close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kuba – der Westen - WORLD INSIGHT Erlebnisreisen

EinbettenHerunterladen
Kuba – der Westen
Praktisches für Ihre Kuba - Reise von A – Z
Inhalt:
Alleinreisende im halben Doppelzimmer
Einreisebestimmungen
Zollbestimmungen
Essen & Trinken
Flug und Transporte vor Ort
Flugzeiten (voraussichtliche/ Änderungen sind vorbehalten)
Badeverlängerung
Impfungen, Gesundheit
Klima
Literaturhinweise
Schönes zum Schmökern für Ihre Reise
Reisegepäck / Checkliste
Handgepäckregelung
Reisepapiere
Sicherheit
Stromspannung
Trinkgelder & Extrakosten
Telefonieren und Internet
Unterkünfte und Verpflegung
Reiseversicherungen
Währung und Geld
Zeitunterschied
Alleinreisende im halben Doppelzimmer
Sie haben sich für das günstige „halbe Doppelzimmer“ entschieden? Dann werden wir uns bemühen, Sie
mit einem anderen Gast unterzubringen. Wir achten dabei selbstverständlich darauf, dass Frau mit Frau
und Mann mit Mann ein gemeinsames Zimmer bekommen. Sollten wir keinen Zimmerpartner für Sie finden,
bekommen Sie automatisch ein Einzelzimmer. In diesem Fall berechnen wir Ihnen nur den halben
Einzelzimmer-Zuschlag; die andere Hälfte übernehmen wir! Bitte beachten Sie aber, dass bei Buchungen,
die kurzfristiger als einen Monat vor Abreise erfolgen, nur dann ein halbes Doppelzimmer gebucht werden
3
kann, wenn ein gleichgeschlechtlicher Reisegast zu diesem Zeitpunkt auf einen Zimmerpartner wartet.
Sollte dies nicht der Fall sein, buchen wir ein Einzelzimmer zum ausgeschriebenen Katalogpreis für Sie.
Einreisebestimmungen für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger
Für die Einreise nach Kuba benötigen Sie eine sog. Einreisekarte, die Ihnen als Visum dient. Sie benötigen
außerdem einen bei Einreise mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Dies erlaubt Ihnen einen
Aufenthalt von bis zu 30 Tagen (Stand: 09/2014).
Sollten Sie kein deutscher, österreichischer oder schweizerischer Staatsbürger sein, erkundigen
Sie sich bitte entsprechend bei der Botschaft nach den für Sie geltenden Einreisebestimmungen.
Die Einreisekarte erhalten Sie nach jetzigem Stand kostenlos an Bord der Air Canada auf dem Flug von
Toronto nach Havanna. Bitte sprechen Sie das Flugpersonal an Bord an, falls Sie keine Einreisekarte
erhalten haben sollten. Bei Terminen mit Air Europa erhalten Sie die Einreisekarte von uns mit der
Buchungsbestätigung. Die Kosten von € 22,- werden Ihnen obligatorisch berechnet. Sollten Sie die Reise
ohne internationale Flüge gebucht haben, erkundigen Sie sich bitte, ob dieser Service auch auf Ihrem Flug
angeboten wird. Ansonsten besteht die Möglichkeit die für die Einreise notwendige Einreisekarte für € 22,über uns zu beziehen.
Bitte tragen Sie die entsprechenden Daten (Name, Geburtsdatum, Reisepassnummer und Nationalität)
sorgfältig in die Karte ein. Der kubanische Zoll akzeptiert keine verbesserten oder korrigierten Karten mit
durchgestrichenen oder überschriebenen Passagen.
Die Adresse des kubanischen Konsulates für Deutschland:
Kubanisches Konsulat
Gotlandstr. 15
10439 Berlin
Tel: 030 44 79 31 09
E-Mail: recepcion-consulado@botschaft-kuba.de
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 08:30 – 11:30 Uhr, Mi. 14:00 – 16:00 Uhr
Telefonische Auskunft: Mo., Di., Do., Fr. 14:00 – 16:00 Uhr; Mi. 08.30 – 11.30 Uhr
Die Adresse des kubanischen Konsulates für Österreich:
Botschaft der Republik Kuba
Kaiserstr. 84
1070 Wien
4
Tel: +43 1 877 81 98
Fax: +43 1 877 81 98 - 20
E-Mail: secembajador@ecuaustria.at
Homepage: www.cubadiplomatica.cu/austria
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8:30 – 16:30 Uhr
Konsularabteilung: Mo. – Fr. 9:00 – 12:00 Uhr
Die Adresse des kubanischen Konsulates für die Schweiz:
Botschaft der Republik Kuba
Gesellschaftsstr. 8
3012 Bern
Tel: +41 31 302 2111
Fax: +41 31 302 9830
Email: consulcuba.berna1@bluewin.ch
Homepage: www.cubadiplomatica.cu/suiza
Bitte beachten Sie, dass bei Ausreise aus Kuba eine Flughafensteuer erhoben wird, die Sie direkt
am Flughafen in Havanna bezahlen müssen. Diese beträgt derzeit 25 CUC und ist in bar zu zahlen
(Stand: 09/2014).
Krankenversicherungspflicht
Jeder Kuba-Reisende ist verpflichtet, bei der Einreise nach Kuba eine Krankenversicherungspolice
vorzuweisen. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, müssen Sie über eine Reiseversicherung
verfügen, die eine medizinische Behandlung in Kuba einschließt, oder über eine Krankenversicherung, die
die Behandlungskosten in Kuba übernimmt. Reisende, die bei Einreise einer Kontrolle unterzogen werden,
müssen eine Krankenversicherungspolice oder eine Reiseversicherung mit Krankenversicherungsschutz
vorweisen können, die jeweils den Zeitraum des geplanten Aufenthaltes in Kuba abdeckt. Die Police muss
in dem Land des aktuell ständigen Aufenthaltes erworben worden sein.
Nach Auskunft der kubanischen Botschaft und des Auswärtigen Amtes werden von Kuba alle privaten
Reise-Krankenversicherungen
von
europäischen
Versicherungsunternehmen
anerkannt,
die
den
Reisezeitraum abdecken. Einer besonderen Akkreditierung bedarf es nicht. Allerdings empfehlen wir Ihnen
sich von Ihrer Versicherung eine aktuelle Bestätigung über den Versicherungsschutz in spanischer
Sprache unter Angabe von Name, Adresse, Versicherungsnummer und Reisezeitraum ausstellen zu
lassen. (Quelle: www.auswaertiges-amt.de)
5
Wenn Sie bestätigt haben möchten, dass Ihre Versicherung in Kuba gültig ist, dann sollten Sie direkt mit
Ihrer Versicherungsgesellschaft Kontakt aufnehmen. Sie können ebenfalls die Homepage von ASISTUR
www.asistur.cu besuchen.
Wenn Sie über uns bei der ERV eine Krankenversicherung abgeschlossen haben, senden Sie bitte die
Kopie Ihrer Buchungsbestätigung postalisch oder eingescannt per Email an folgende Adresse. Sie
bekommen dann die benötigte Bescheinigung zugesendet.
Europäische Reiseversicherung AG
z.Hd. Brigitte Eppich
Rosenheimer Str. 116
81669 München
Email: contact@erv.de
Zollbestimmungen
Generell gilt in Kuba, dass Dinge nur zum persönlichen Gebrauch eingeführt werden dürfen. Es empfiehlt
sich daher nicht größere Mengen eines Gegenstands mitzunehmen. Diese könnten als unerlaubte
Geschenke angesehen und beschlagnahmt werden. Gleiches gilt insbesondere für Elektrogeräte. Nähere
Auskünfte dazu erteilt die zuständige kubanische Auslandsvertretung. Die Einfuhr von Funksprechgeräten,
Satellitentelefonen und GPS-Geräten ist nicht gestattet bzw. bedarf der vorherigen Genehmigung der
zuständigen kubanischen Behörden. Die Einfuhr frischer Lebensmittel (z.B. frische Wurst-, Milchprodukte,
Gemüse, Obst) ist aus gesundheitspolizeilichen Gründen verboten. Die Ein- und Ausfuhr von Pesos ist
verboten. (Quelle: www.auswaertiges-amt.de)
Wenn Sie unsicher sind, ob Sie einen bestimmten Gegenstand mitnehmen dürfen, informieren Sie sich
bitte rechtzeitig. Detaillierte Informationen über die kubanischen Ein- und Ausfuhrbestimmungen sind auf
der Website des kubanischen Zolls unter www.aduana.co.cu erhältlich.
Essen & Trinken
Frühstück und einige weitere Mahlzeiten haben wir in den Reisepreis eingeschlossen. Allerdings sind nicht
alle Mahlzeiten inklusive, so haben Sie ausreichend Gelegenheit, die kulinarische Vielfalt Kubas zu
entdecken! Es gilt: probieren geht über studieren – und wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich zu
entscheiden, dann fragen Sie doch einfach erst Ihre Reiseleitung! Sie versorgt Sie gerne mit vielen guten
Tipps. Die besten „Restaurants“ sind oft die „Paladares“. Die privaten Restaurants, von Familien geführt,
die häufig einfach ihr Wohnzimmer zur Gaststätte umfunktionieren, dürfen höchstens über vier Tische
verfügen und sind die bessere Alternative zu den staatlichen Restaurants, in denen Service und Preis6
Leistungsverhältnis oft enttäuschend sind. Das Nationalgericht der Kubaner ist „Moros y Christianos“, Reis
mit schwarzen Bohnen, dazu wird Hähnchen oder anderes Fleisch gereicht. Gemüse oder Salat gibt es
selten. An der Küste kann man vor allem in den „Paladares“ hervorragenden Fisch und Meeresfrüchte
bekommen. Als einfacher, billiger und schneller Snack wird in den Städten an der Straßenecken Pizza
angeboten. Auch wenn diese Pizza nicht mit der gewohnten italienischen Teigware zu vergleichen ist, stillt
ein Stück doch den Hunger zwischendurch.
Das bevorzugte Getränk der Kubaner ist der Rum, der eine hervorragende Qualität hat. Je nach Reifegrad
ist er verschieden hochwertig, als Mixgetränk mit Cola oder als Mojito-Cocktail reicht auch ein dreijähriger
Rum. Vielfach wird in Clubs und Tanzlokalen eine Flasche Rum am Tisch bestellt, dazu einige Fläschchen
Cola und jeder kann sich seinen eigenen „Cuba Libre“ mixen. Auch das kubanische Bier ist gut, die
einheimischen Marken „Cristal“ oder „Bucanero“ gibt es überall in Dosen oder Flaschen zu kaufen. Eine
kleine Dose kostet etwa zwischen 1 und 2 Pesos Convertibles. Natürlich gibt es Mineralwasser und die
üblichen Limonaden, wobei man auf Limonaden und Cola US-amerikanischer Produktion oft verzichten
muss, denn ihr Verkauf ist eigentlich verboten. Es gibt ähnliche kubanische Produkte. Frisch gepresste
Säfte und Früchte sind auf Kuba leider schwieriger zu bekommen als in anderen Ländern Lateinamerikas,
es gibt in jeder Stadt einen Mercado wo man im begrenzten Umfang Früchte erstehen kann.
Flug und Transporte vor Ort
Sie fliegen mit Linienmaschinen (Economy) von Air Canada oder Air Europa oder einer gleichwertigen
Fluggesellschaft nach Kuba. Air Canada fliegt von Frankfurt und teilweise von München (keine täglichen
Flüge) über Toronto nach Havanna und zurück. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den anderen
Abflughäfen um Lufthansazubringer nach Frankfurt handelt. Von Frankfurt geht es dann mit Air Canada
weiter nach Toronto und Havanna. Die Flüge mit Air Europa gehen von Frankfurt und München direkt nach
Madrid und dann weiter nach Havanna und zurück. Bei Nutzung einer gleichwertigen Fluggesellschaft
erfolgt die Zwischenlandung an einem anderen Drehkreuz. Den Ausdruck Ihres elektronischen Tickets
erhalten Sie mit unserem Last-Minute-Brief etwa sieben bis zehn vor Abreise.
Bei unserer Reise greifen wir auf gecharterte Busse zurück.
Ihre voraussichtlichen Flugzeiten:
Bei den nachfolgend angegebenen Zeiten handelt es sich nur um Orientierungshilfen. Bitte beachten Sie
die genauen Flugzeiten in Ihrem Flugticket, das Sie etwa sieben bis zehn Tage vor Abreise mit Ihrem LastMinute-Brief erhalten!
7
Voraussichtliche Flugzeiten mit Air Canada:
Hinflug
Strecke
Abflug Ankunft
Frankfurt – Toronto
10:00 12:25
Toronto – Havanna
18:45 22:20
Rückflug für Abreisen aus Deutschland bis einschließlich 12.03.2015
Havanna - Toronto
07:55 11:25
Toronto – Frankfurt
16:55 06:30 (+1)
Rückflug für Abreisen aus Deutschland ab 28.03.2015
Havanna - Toronto
07:55 11:25
Toronto – Frankfurt
16:40 06:10 (+1)
(+1) Ankunft am nächsten Tag
Der Direktflug von München nach Toronto geht in der Regel gegen 12:00 Uhr mittags, der Rückflug ab
Toronto nach München gegen 20:00 Uhr. Die Zubringerflüge nach/von Frankfurt werden mit Lufthansa
durchgeführt und gehen/landen in der Regel am frühen Morgen.
Voraussichtliche Flugzeiten mit Air Europa:
Hinflug
Strecke
Abflug Ankunft
Frankfurt – Madrid
11:00 13:30
Madrid – Havanna
15:00 18:45
Rückflug
Havanna - Madrid
21:45 12:45 (+1)
Madrid – Frankfurt
15:00 17:40
(+1 Ankunft am nächsten Tag)
Der Zubringerflug von/nach München nach Madrid findet zu ähnlichen Zeiten statt.
Bitte beachten Sie
Fluggesellschaften können auch kurzfristig Flugzeiten ändern. Sollten Sie deshalb in Eigenregie eine
Bahnanreise zum Abflugort buchen, raten wir Ihnen dringend zum Kauf von Tickets, bei denen Sie Ihre
8
Hin- und Rückfahrt zeitlich flexibel bestreiten können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keinerlei
Erstattungen von Tickets vornehmen, die eine feste Hin- und Rückreise vorschreiben und die aufgrund von
veränderten Flugzeiten dann nicht genutzt werden können! Auch bei einer in Eigenregie gebuchten
Fluganreise raten wir zu einem ausreichenden Zeitpuffer. Im Regelfall werden wir Sie bei jeder
zwischenzeitlichen Flugzeitenänderung informieren. Da aber Änderungen im Ausnahmefall sehr kurzfristig
in Kraft treten können, bitten wir Sie zusätzlich, sich am Vorabend des Abflugtages mit den gängigen
Medien (Homepage der entsprechenden Fluggesellschaft bzw. Videotextseiten der Flughäfen) über Ihre
endgültige Abflugzeit zu informieren.
Online Check In
Aufgrund unserer Gruppenbedingungen ist der Online Check-In bei Air Canada nicht möglich. Air Europa
bietet einen Online Check-In an. Ab 48 Stunden vor Abflug können Sie sich unter folgendem Link
www.aireuropa.com online einchecken. Neben Ihrem Abflughafen benötigen Sie den Buchungscode (auf
Ihrem Reiseplan als Reservierungsnummer bezeichnet) oder Ihre Ticketnummer (auf Ihrem Reiseplan
oben rechts aufgeführt). Bitte beachten Sie, dass unabhängig davon, ob Sie online oder am Flughafen
einchecken, von den Fluggesellschaften offiziell verlangt wird, dass Sie 2-3 Stunden vor Abflug am
Flughafen sind. Da Sie zudem Ihr Gepäck abgeben müssen und die Sicherheitskontrolle passieren müssen,
raten wir davon ab, kurzfristiger als von der Airline angegeben am Flughafen zu erscheinen.
Badeverlängerung
Bei dieser Reise können Sie eine Badeverlängerung in Jibacoa hinzu buchen. Die traumhaften Strände von
Jibacoa haben den Stränden Varaderos vor allem zwei Dinge voraus: Einerseits genießt man auch hier das
kubanische Lebensgefühl, denn man ist nicht abgeschottet von der kubanischen Außenwelt. Andererseits
kann man mit dem wenig kostspieligen Taxi in einer guten Stunde nach Havanna fahren, wenn das Wetter
mal weniger gut ist oder man einfach wieder Lust auf „Trubel“ hat. Das Hotel Villa Trópico**(*) befindet sich
direkt am Strand. Die große, parkähnliche Anlage bietet einen großen und gepflegten Pool, der nur wenige
Meter vom Meer entfernt ist. Hier machen auch einige Kubaner Urlaub. Es herrscht eine lockerere
Stimmung und eine angenehme Atmosphäre. Es gilt das „All Inclusive“-Prinzip. Die Zimmer sind meist
Hütten im Cabaña-Stil und verfügen über eine kleine Terrasse und Fernseher. Das Hotel verfügt ebenfalls
über Internet, einen Grillplatz direkt am Meer und diverse Wassersportmöglichkeiten. Auf Katalogseite 343
finden Sie die Preise. Der Transfer von Jibacoa zum Flughafen Havanna (Taxi circa 45,- €) erfolgt in
Eigenregie und ist nicht im Reisepreis enthalten. Bei Rückfragen freuen wir uns über Ihren Anruf.
9
Impfungen und Gesundheit
Generell sind keine Impfungen für Kuba vorgeschrieben. Vor der Abreise empfiehlt es sich jedoch, Polio,
Tetanus und Diphtherie aufzufrischen. Ebenso gehört mittlerweile eine Hepatitis A und B - Impfung sowie
eine Typhus-Impfung zum Standard. Kuba ist malariafrei. In und nach der Regenzeit können tagaktive
Mücken das Denguefieber übertragen, daher sollten konsequente Schutzmaßnahmen gegen Mückenstiche
getroffen werden. Tragen Sie lange, helle Baumwollkleidung und schützen Sie sich durch die üblichen
Mückenabwehrmittel wie z. B. Autan. Wo notwendig, sind unsere Unterkünfte in der Regel mit
Moskitonetzen oder zumindest mit Fliegengittern ausgestattet. Leider können wir dies jedoch nicht für jede
Unterkunft garantieren. Daher empfehlen wir insbesondere Reiseteilnehmern, die eine Insektenallergie
haben bzw. empfindlich auf Stiche reagieren, ein Moskitonetz mit auf die Reise zu nehmen.
Bitte beachten Sie: Impfungen sind immer eine persönliche Entscheidung, bei der das Risiko abgewogen
werden muss. Konsultieren Sie deshalb vor der Reise in jedem Fall rechtzeitig (im Idealfall zwei Monate vor
Abreise) Ihren Hausarzt oder ein tropenmedizinisches Institut. Generell sollten Sie beachten: Verzichten
Sie auf ungeschältes Obst, Salate oder Eiswürfel in einfachen Restaurants. Sie vermeiden damit
Durchfallerkrankungen. Arznei gegen Magen-Darmbeschwerden gehört dennoch mit ins Gepäck, sollte es
Sie trotzdem einmal erwischen. Vergessen Sie Ihr Sonnenschutzmittel nicht! Vor allem während der ersten
Tage sollten Sie einen hohen Lichtschutz-Faktor verwenden. Fahren Sie stressfrei in Ihren Urlaub;
vermeiden Sie es, von der Arbeit direkt ins Flugzeug zu steigen.
Tropeninstitute:
Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit
Sigmund-Freudstr. 25
53105 Bonn
Tel. 0228/287 15520
Landesinstitut für Tropenmedizin
Spandauer Damm 130, Haus 10
14050 Berlin
Keine Telefon- und Emailberatung möglich.
Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Bernhard-Nocht-Str. 74
20259 Hamburg
Tel. 040/312851
10
Institut für Tropenhygiene und Öffentliches Gesundheitswesen der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 324
69120 Heidelberg
Tel. 06221/5622999
Keine telefonische Beratung möglich.
Impfberatung ohne Terminvereinbarung vor Ort: Dienstag und Mittwoch von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin der Universität München
Leopoldstr. 5
80802 München
Tel. 089/2180 13500
Institut für Tropenmedizin Universitätsklinikum Tübingen
Wilhelmstr. 27
72074 Tübingen
Tel. 07071/298 2365
Infos per Mausklick:
www.fit-for-travel.de/index.jsp
www.die-reisemedizin.de
www.reisevorsorge.de
Unter folgendem Link können Sie zudem nach ausgebildeten Reisemedizinern in Ihrer Nähe suchen:
http://www.frm-web.de/aerztelisten
Das Klima
Das subtropische Klima bietet Jahres-Durchschnittstemperaturen von 25°C und eine Luftfeuchtigkeit von
76% (Trockenzeit November - April) bis 81% (Regenzeit Mitte Mai - Oktober). Die beste Reisezeit ist
zwischen Mitte Oktober und Ende April. Die Nächte im Dezember und Januar können sogar recht kühl sein!
Die Monate Mai bis Mitte Juli zeichnen sich durch eine im Tiefland schwüle Hitze aus, die Luftfeuchtigkeit
ist relativ hoch! In den Monaten von August bis Mitte Oktober kann es zu schweren Stürmen (Hurrikane!)
kommen. Allgemein gilt, dass im Osten der Insel (Region um Santiago de Cuba und Baracoa) das Klima
heißer und feuchter als im Nordwesten (Region um Havanna) ist! In der Sierra Maestra oder in Gebiet der
Topes de Collantes liegen die Temperaturen etwas niedriger, weil diese Gebiete einige hundert Meter über
dem Meeresspiegel liegen. Beim Trekking in der Sierra Maestra und auch in den Topes de Collantes kann
es am Abend auch mal kühl werden.
11
Literaturhinweise
Kuba, Lonely Planet (Deutsch) (2014)
Kuba: Zwischen Traum und Wirklichkeit von Robert Fischer (2013)
Cuba, Dumont Reiseverlag (2014)
KulturSchock Cuba, Reise Know How (2014)
Cuba, Reise Know How (2012)
Kuba, Baedecker Allianz Reiseführer (2013)
Kuba, ADAC Reiseführer (2013)
Kuba, Polygott on tour Reiseführer (2012)
Kuba, Polygott Guide (2012)
Schönes zum Schmökern für Ihre Reise
Erzähl mir von Kuba, Jesus Diaz (2008)
Kleine Geschichte Kubas, Michael Zeuske (2007)
Die offenen Adern Lateinamerikas, Eduardo Galeano (2005)
Insel der Extreme, Kuba im 20. Jahrhundert, Michael Zeuske (2012)
Cuentos hispanoamericanos: Erzählungen aus Kuba, Marco Alcantara (2010)
Der alte Mann und das Meer, Ernest Hemmingway (2012)
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Buchhandlung nach den aktuellsten Ausgaben.
Reisegepäck / Checkliste
Bei Ihren Flügen mit Air Canada und Air Europa wird ein Gepäckstück à 23 kg auf den internationalen
Strecken frei befördert. Es ist empfehlenswert sich unmittelbar vor Reiseantritt auch noch einmal direkt bei
der Airline über die Freigepäcksbestimmungen und die Anzahl der Gepäckstücke zu erkundigen, da es
auch kurzfristig zu Änderungen kommen kann. Da unsere Hotels nur selten auf Kofferträger zurückgreifen
und auch der Platz im Bus, in dem das Gepäck zum Teil deponiert wird, stark begrenzt ist, ist weniger
Gepäck auch in Ihrem Sinne. Als Gepäckstück können Sie sowohl einen Koffer oder Reisetasche als auch
einen Rucksack nehmen. Bitte denken Sie daran, dass ein kleiner Tagesrucksack für Ausflüge immer sehr
praktisch ist.

Reisepass

Fotokopie des Reisepasses

Versicherungspolice Ihrer Auslandskrankenversicherung

Einreisekarte (bei Flügen mit Air Canada an wird diese an Bord ausgegeben, bei Flügen mit Air
Europa haben Sie diese mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten)

Ausdruck Ihres elektronischen Tickets
12

Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von Originalen aufbewahren)

Rucksack, Reisetasche oder Koffer

Tagesrucksack

Bequeme Trekkingschuhe mit Profil

Lange und kurze Hosen, langärmliges Hemd oder T-Shirt

Regenschutz

Badesachen

Sonnenschutz

Reiseapotheke, persönliche Medikamente

Insektenschutz

Wasserflasche

Taschenlampe

Fotoausrüstung

Reiseadapter

Kleidung

Toilettenpapier/Taschentücher und Handdesinfektionsspray

Eventuell ein kleines Reisehandtuch
Auf Kuba sollte man sich vor allem leichte Kleidung einpacken. Baumwollkleidung eignet sich am besten.
Für unsere Wanderungen empfiehlt sich festes und bequemes Schuhwerk, stabile Trekkingschuhe sind
ideal – schwere Bergstiefel sind nicht notwendig. Unbedingt sollten Sie Sonnenbrille, Sonnenhut und einen
guten Sonnenschutz mitnehmen.
Handgepäckregelung
Die EU-Handgepäckregelung gilt für alle Flüge, die von Flughäfen in der Europäischen Union sowie von
Großbritannien und der Schweiz abgehen, unabhängig von deren Bestimmungsort (also auch alle innerdeutschen und innereuropäischen Flüge).
1. Wie lautet die Verordnung?
Fluggäste dürfen Flüssigkeiten oder vergleichbare Gegenstände in ähnlicher Konsistenz nur noch in geringen Mengen und in kleinen Einzelbehältnissen im Handgepäck mitführen. Hierbei ist zu beachten, dass
sich die Flüssigkeiten in Einzelbehältnissen mit einem Fassungsvermögen von max. 100 ml bzw. einer
vergleichbaren Maßeinheit (laut aufgedruckter Höchstfüllmenge – ein halbvolles 200ml-Behältnis ist nicht
zugelassen) befinden. Sämtliche dieser Einzelbehältnisse müssen in einem durchsichtigen, wieder
verschließbaren Plastikbeutel mit einem Fassungsvermögen von max. 1 Liter eingepackt sein. Pro Person
13
ist nur ein Plastikbeutel gestattet. Der entsprechende Plastikbeutel muss transparent sein und einen
integrierten Verschluss (z. B. Reiß-, Klett-, Quetsch- oder Kordelzugverschluss) aufweisen. Die einfachste
und preiswerteste Möglichkeit ist die Verwendung von Gefrierbeuteln mit Zipp-Verschluss, die in den
meisten Supermärkten angeboten werden.
2. Was zählt zu den „Flüssigkeiten“?
Gels, Pasten, Lotionen, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen wie z. B. Zahnpasta, Haargels, Getränke, Suppen, Sirup, Parfum und andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz, sowie der Inhalt von Druckbehältern wie z.B. Aerosole, Rasierschaum, Haarspray.
3. Gibt es Ausnahmen für Medikamente oder Babynahrung?
Ja: Erlaubt sind Flüssigkeiten, die während der Reise verwendet werden und entweder für medizinische
oder spezielle diätische Zwecke gebraucht werden, einschließlich Babynahrung, -milch oder -säfte für
mitreisende Babys und Kleinkinder. Die Passagiere müssen diese an der Kontrollstelle ebenfalls getrennt
vom übrigen Handgepäck vorlegen und bei Bedarf deren Notwendigkeit nachweisen (z. B. durch Rezepte,
Beschreibung der Notwendigkeit, Plausibilität etc.).
4. Welche Regelungen gelten für Einkäufe in Duty Free Shops bzw. an Bord des Flugzeugs?
Duty Free-Waren, die am Abflugtag nach der Bordkartenkontrolle in einem Geschäft an einem EU-Flughafen oder an Bord eines Flugzeugs einer EU-Fluggesellschaft gekauft wurden, dürfen vom Fluggast mit
durch die Sicherheitskontrolle genommen werden, wenn sie sich in einem transparenten und von der
Verkaufsstelle versiegelten Beutel befinden. Der Beutel muss einen von außen lesbaren Kaufbeleg
enthalten, auf dem Verkaufsdatum und –ort festgehalten sind.
5. Was ist bei Umsteigeverbindungen zu beachten?
Handelt es sich bei dem jeweiligen Flug um eine Umsteigeverbindung, bei welcher der erste Flug und der
Anschlussflug von einem Flughafen innerhalb der EU erfolgen, so können Flüssigkeiten, die die Bestimmungen von Punkt 4 erfüllen, mit an Bord des Anschlussfluges genommen werden. Das gilt nicht für Flüge
aus Drittländern, die nicht den EU-Regelungen unterliegen.
6. Ist aufgrund der EU-Verordnung mit längeren Wartezeiten am Flughafen zu rechnen?
Da die EU-Verordnung eine aufwändige und genaue Kontrolle des Handgepäcks erfordert, ist davon auszugehen, dass sich die bisherigen Wartezeiten am Sicherheits-Check verlängern werden. Wir empfehlen
Ihnen, sich frühzeitig vor der geplanten Abflugzeit am Abfertigungsschalter/Check-in einzufinden.
14
7. Gibt es weitere Sicherheitsbestimmungen, die am Flughafen zu beachten sind?
Die Passagiere sind dazu verpflichtet, bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen ihre Mäntel, Jacken,
Blazer oder Sakkos auszuziehen und große elektronische Geräte, wie z. B. Notebooks, aus den Taschen
herauszunehmen.
(Quelle: http://www.airberlin.com/de-DE/site/landingpages/cabin_baggage.php)
Weitere wichtige Hinweise zu den Gepäcksbestimmungen
Alle Passagiere, deren endgültiges Reiseziel oder Zwischenstopp in einem anderen Land als dem der
Abreise liegt, werden darauf hingewiesen, dass bestimmte internationale Abkommen die gesamte Reise
einschließlich aller Teilabschnitte in einem Land betreffen können; diese Abkommen sind als Montrealer
Konvention bekannt bzw. als deren Vorläufer Warschauer Konvention, einschließlich der dazugehörigen
Ergänzungen (das Warschauer Konventionssystem). Die Haftung der Fluggesellschaft wird für diese Passagiere von dem jeweils geltenden Abkommen zuzüglich besonderer Frachtverträge als Teil der anwendbaren Tarife geregelt und ggf. eingeschränkt.
GEFAHRGÜTER
Unten angegebene Waren nicht einpacken oder mit an Bord bringen, ohne vorher Rücksprache mit Ihrer
Fluggesellschaft zu halten.
GEFÄHRDEN SIE NICHT IHRE EIGENE SICHERHEIT ODER DIE IHRER MITREISENDEN.
WENDEN SIE SICH FÜR WEITERE INFORMATIONEN AN IHRE FLUGGESELLSCHAFT.
Übersetzungen und weitere nützliche Reiseinformationen finden Sie auf der Website der IATA:
http://www.iatatravelcentre.com/e-ticket-notice/General/German/
15
Ihre Reisepapiere
Auf Nummer Sicher! Ihren gesetzlich vorgeschriebenen Reisepreissicherungsschein sowie ggf. Ihren
Schein für die Reiserücktrittskosten-Versicherung erhalten Sie bereits mit der Buchungsbestätigung. Anbei
finden Sie auch Ihre Rechnung. Bitte überweisen Sie unmittelbar nach deren Erhalt die Anzahlung in Höhe
von 20 % des Reisepreises. Der Gesamtbetrag muss vier Wochen vor Reisebeginn bei uns eingehen.
Sieben bis zehn Tage vor Ihrer Reise schicken wir Ihnen Ihre Flugtickets und letzte Informationen zu. Hier
finden Sie Ihre genauen Abflugzeiten und eine Teilnehmer- und Hotelliste.
Sofern
im
Leistungsumfang
Ihrer
Reise
enthalten
(s.
auch
„Im
Preis
enthalten“
bei
Ihrer
Reiseausschreibung) erhalten Sie sieben bis zehn Tage vor der Abreise auch Ihre Reise Know-How
Landkarte (sofern vom Verlag lieferbar) entweder mit Ihren letzten Reiseunterlagen durch unser Haus oder
aber durch den Reise Know-How Verlag – bitte beachten Sie, dass die Landkarte in diesem Fall dann
separat durch eine externe Verschickungsfirma versendet wird.
Zu Ihrer Sicherheit
Kuba gehört zu den sichersten Ländern Lateinamerikas. Dennoch empfehlen wir Ihnen für die
Aufbewahrung von Reisedokumenten sowie Ihres Geldes Brustbeutel oder Bauchgürtel. Es ist ratsam, von
seinen Reisedokumenten Kopien zu machen und diese gesondert aufzubewahren. Von der Mitnahme
teurer Schmuckstücke oder ähnlicher Wertgegenstände ist ohnehin abzuraten. Bitte beachten Sie auch evtl.
tagesaktuelle Sicherheitshinweise auf unserer Homepage www.world-insight.de bzw. beim Auswärtigen
Amt (www.auswaertiges-amt.de).
Hier die Adresse der Deutschen Botschaft in Kuba, an die Sie sich in Notfällen immer wenden können:
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Calle B, No.652, Esq. A13, Vedado, La Habana.
Tel: (+53 7) 8333188
Fax: (+49 30) 1817 67228 (aus Deutschland)
Fax: (+53 7) 8331586 (innerhalb Kubas)
Postanschrift:
Embajada de la República Federal de Alemania
Apartado 6610
Ciudad de La Habana, Cuba
16
Stromspannung
Die Stromversorgung beträgt im Normalfall 110 Volt. Die Steckdosen sind für Flachstecker eingerichtet. Ein
Adapter ist daher in den meisten Fällen erforderlich. Vor Ort ist dieser nur schwer erhältlich.
Trinkgelder & Extrakosten
Bei unseren Reisen sind die für Deutschland zu entrichtenden Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
enthalten. In Restaurants ist es üblich, ein Trinkgeld von etwa 10 Prozent zu geben. Der Reiseleiter kennt
die örtlichen Gepflogenheiten und kann das Trinkgeld, den Sitten des Landes entsprechend, aber auch
abhängig von Leistungen bemessen. Er wird Sie in dieser Hinsicht beraten, wenn es um Trinkgelder für
Zimmermädchen und Busfahrer geht
Ein offenes Wort zur Reiseleitern und Trinkgeldern auf Kuba
Reiseleiter und Busfahrer verdienen wie alle Leute in Kuba nur ein winziges Einheitsgehalt in kubanischen
Pesos, mit denen viele Dinge auf Kuba nicht käuflich erwerblich sind. Dazu gehören Dinge wie die
Ausrüstung, die sie für die Arbeit direkt oder indirekt brauchen, wie Mobiltelefon oder Kleidung/Schuhe.
Man kann darüber diskutieren, ob Reiseleiter durch Trinkgeld mehr verdienen sollten als andere Leute auf
Kuba, die nicht im Tourismus beschäftigt sind. Fast alle Leute kommen allerdings auf bestimmten Wegen
zu Devisen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie unseren Reiseleiter und den Busfahrer bei guter
Leistung mit einem im Übrigen auf Kuba in diesem Bereich üblichen Trinkgeld von jeweils ca. 1-2 CUC pro
Tag und Person belohnen würden. Dies ist natürlich freiwillig und nur bei akzeptabler Leistung ratsam.
Darüber hinaus bekommen unsere Reiseleiter keine Spesen in Geldform, sie bekommen für ihr Essen
lediglich Gutscheine/Voucher, die sie manchmal nur in ganz bestimmt Orten auf der Route einlösen
können. Dass heißt, wenn Sie manchmal nicht an den schönsten Orten und Gaststätten während eines
Fahrtages anhalten, dann liegt es auch daran, dass Reiseleiter und Busfahrer zu ihrem verdienten
Mittagessen kommen. Sie wollen keineswegs, wie manchmal vermutet wird, Provisionen kassieren, wenn
ihre Gruppen dort etwas verzehren. Sie dürfen über diese Dinge nicht offen sprechen, daher kommt es
manchmal zu Missverständnissen.
Wir bitten außerdem um Verständnis in Hinblick auf die Flexibilität der Reiseleiter. Von unseren anderen
Reisen sind Sie es eventuell gewohnt, dass auf zusätzliche Anfragen und individuelle Wünsche
eingegangen werden kann. Auf Kuba aber sind die Reiseleiter streng an bestimmte Regeln gebunden, die
für ihren Arbeitsbereich gelten und vom Staat vorgegeben sind. Dies gilt für viele Bereiche der Reise wie
z.B. die Routenplanung und die besuchten Attraktionen. Wir möchten Sie bitten, dies im Hinterkopf zu
behalten, wenn Ihrem Wunsch nicht nachgegangen werden kann. Dies liegt dann nicht an mangelnder
17
Bereitschaft und Motivation Ihres Reiseleiters, sondern schlichtweg daran, dass ihm leider in vielen Sachen
die Hände gebunden sind. Wenn der Reiseleiter Sie zur Mittagszeit z.B. nicht in ein Paladar (privates
Restaurant) begleitet, liegt es nicht daran, dass er nicht mit Ihnen speisen möchte, sondern daran, dass er
leider keinen Zutritt hat. Wenn Sie als weltoffene Reisende ein gesundes Maß an Verständnis und Toleranz
für diese kubanischen Eigenarten aufbringen, werden Sie trotz allem eine erlebnisreiche Zeit verbringen.
Telefonieren und Internet
Telefonieren und Internet ist relativ teuer in Kuba und nicht sehr zuverlässig. Doch in jeder größeren Stadt
gibt es Internet- und Telefonbüros. Internet kostet pro Stunde etwa 5 Euro, eine Minute Telefonieren nach
Europa etwa genauso viel. Wer während seines Aufenthaltes auf Kuba mobil telefonieren möchte, kann
dies mit seinem normalen GSM-Mobiltelefon tun. Einzelheiten zu Tarifen und Preisen sollten sie bei Ihrem
Provider erfragen.
Unterkünfte und Verpflegung
Ausgesuchte ** - *** Hotels sind meist unser Zuhause. Alle Hotels verfügen über ein eigenes Bad oder
Dusche/WC und sind teilweise mit Klimaanlage ausgestattet. Oft steht auch ein Swimmingpool zur
Verfügung. Während der Übernachtungen in den sogenannten „Casas Particulares“, auf Kuba weit
verbreitete, familiäre Privatunterkünfte, kann die Gruppe je nach Gruppengröße auf mehrere Häuser im
selben Viertel aufgeteilt sein. Aufgrund der vorherrschenden Infrastruktur müssen Sie in Kuba damit
rechnen, dass Ihnen nicht in jeder Unterkunft und zu jeder Tageszeit warmes Wasser zur Verfügung steht.
Aufgrund der meist sehr warmen Temperaturen kann dies jedoch auch erfrischend sein. Bilder unserer
Hotels finden Sie unter www.world-insight.de.
Im Kurzreiseverlauf ist angegeben, wo wir in den einzelnen Orten jeweils übernachten. Sollten einzelne der
dort genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen
zurück. In einem sozialistischen Land wie Kuba ist ein Wechsel daher wahrscheinlich als in anderen
Reiseländern
Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Übernachtung mit Frühstück. Während des
Badeaufenthaltes in Jibacoa sind alle Mahlzeiten bereits im Reisepreis inklusive. Wenn an Tag 14 der
Rückflug früh am Morgen stattfindet, kann das Frühstück an diesem Tag entfallen.
Reiseversicherungen – Rundum versorgt und sicher!
In Zusammenarbeit mit der ERV vermitteln wir Ihnen nicht nur Einmalreise-Versicherungen für nur eine
Reise, sondern auch Jahres-Reiseversicherungen für alle Reisen im Jahr. Sie können bei jeder Buchung
angeben, welche Reiseversicherung Sie abschließen möchten. Einmalreise-Versicherungen stellen wir
18
Ihnen in Rechnung, Jahres-Reiseversicherungen können Sie bequem online oder schriftlich über die ERV
abschließen, Sie erhalten dazu alle Infos per E-Mail oder Post. Je nach gewähltem Reiseschutz sind
Stornokosten- und Reiseabbruch-Versicherung sowie Reisekranken- und Reisegepäck-Versicherung als
Leistung enthalten. Bei der Jahres-Reiseversicherung haben Sie Versicherungsschutz für beliebig viele
Reisen, die Sie innerhalb des versicherten Zeitraumes unternehmen. Die Jahresversicherung wird für ein
Jahr abgeschlossen und verlängert sich um jeweils ein weiteres Versicherungsjahr, wenn Sie sie nicht
spätestens einen Monat vor Vertragsende bei der ERV kündigen. Bei Einmalreise-Versicherungen ist nur
Ihre aktuelle Reise versichert.
Bitte beachten Sie die Abschlussfristen:
-
Einmalreise-Versicherungen: Sofort bei Buchung der Reise, spätestens jedoch 14 Tage nach
Zugang der ersten Buchungsbestätigung. Bei Buchung innerhalb von 14 Tagen vor Reisebeginn ist
der Versicherungsabschluss nur am Buchungstag, spätestens innerhalb der nächsten drei
Werktage, möglich.
-
Jahres-Reiseversicherungen: Versichert sind alle Reisen, die während des versicherten Zeitraums
stattfinden. Abweichend in der Stornokosten-Versicherung: Hier sind alle Reisen versichert, die
innerhalb des versicherten Zeitraums gebucht wurden. Reisen, die vor Beginn der Versicherung
gebucht wurden, sind dann versichert, wenn zwischen Vertragsbeginn und planmäßigem
Reiseantritt mindestens 30 Tage liegen. Reisen, bei denen zwischen Buchung und planmäßigem
Reiseantritt weniger als 30 Tage liegen, sind versichert, wenn die Laufzeit der JahresVersicherungen mit sofortigem Versicherungsbeginn am Tag der Reisebuchung, spätestens
innerhalb der nächsten drei Werktage, beginnt.
Die verschiedenen Tarife sowie weitere Informationen rund um die Reiseversicherungen finden Sie unter
world-insight.de/versicherungen. Es gelten die Versicherungsbedingungen (VB-ERV 2014) der ERV.
Währung und Geld
In Kuba gibt es zwei Parallelwährungen. Den „Peso Cubano“ und den „Peso Convertible“. Kuba hat den
Dollar als Zahlungsmittel abgeschafft. Es darf in Devisenläden, Hotels und anderen Einrichtungen nur noch
mit so genannten „Konvertiblen Pesos” (C.U.C.) bezahlt werden. Derzeit entspricht 1 Euro ca. 1,31 C.U.C
(Stand: 09/2014). Zusätzlich wird beim Bar-Umtausch von US-Dollar in „Konvertible Pesos“ eine 10%-ige
Gebühr erhoben. Diese Gebühr wird beim Umtausch anderer Währungen (z.B. Euro, Schweizer Franken
etc.) nicht erhoben. Daher empfehlen wir Ihnen, nur noch Euros nach Kuba mitzunehmen. Die
Landeswährung, der kubanische Peso (C.U.P), darf weder ein- noch ausgeführt werden. Bei
Fremdwährungen gibt es jedoch keinerlei Einschränkungen.
19
Es gibt nur sehr begrenzt Möglichkeiten, mit dem Peso Cubano zu bezahlen, im Allgemeinen wird erwartet,
dass ein Tourist mit Peso Convertible bezahlt. Selbst Einheimische können mit dem Peso Cubano - mit
dem alle bezahlt werden - lediglich Grundnahrungsmittel kaufen.
VISA- und Thomas Cook-Travellerschecks auf Euro-Basis werden in vielen großen Hotels und in den
Banken zum Umtausch akzeptiert. Thomas Cook-Reiseschecks werden zu geringen Gebühren bei der
BANCO FINANCIERO INTERNACIONAL (Alt-Havanna), der BANCO METROPOLITANO (Vedado) oder
bei der BANCO INTERNACIONAL DE COMERCIO (Alt-Havanna) eingelöst. Einige Banken verlangen bis
zu 5 % pro Transaktion. Die Kreditkarten deutscher Bankinstitute werden i.d.R. in allen größeren Hotels
und Restaurants akzeptiert, nicht jedoch Kreditkarten US-amerikanischer Institute (American Express;
Diners Club) und nicht diejenigen deutscher Tochtergesellschaften US-amerikanischer Institute (z.B.
Citibank), denn aufgrund der Handelsblockade der USA findet kein Zahlungsverkehr zwischen USamerikanischen und kubanischen Banken bzw. Unternehmen statt. Scheckkarten (EC/Maestro) werden in
Kuba nirgends angenommen.
Wie viel Sie für das tägliche Leben benötigen, hängt natürlich auch von Ihnen persönlich ab. Eine
Hauptspeise im landestypischen Restaurant oder Paladar bekommt man etwa für 7-11 Euro, im gehobenen
Restaurant sollte man für eine warme Mahlzeit ab 10 Euro aufwärts kalkulieren. Sie sollten als zusätzliche
Reisekosten ca. 220.- Euro pro Woche einplanen. Dieser Betrag ist natürlich ein Durchschnittswert und
hängt von Ihren individuellen Gewohnheiten ab.
Zeitunterschied
Zwischen Deutschland und Kuba besteht zwischen Oktober und März ein Zeitunterschied von minus 5
Stunden und zwischen April und September von minus 6 Stunden.
Bitte bedenken Sie...
…Kuba ist ein zauberhaftes Land, doch gehen die Uhren dort manchmal anders. Gerade auf Kuba dürfen
nicht immer westliche Maßstäbe angelegt werden, sei es, was die Qualität der Straßen anbelangt, sei es
die Auffassung von Pünktlichkeit oder die Interpretation von gutem Service seitens Hotels und Restaurants.
Wir und unsere Partner vor Ort bemühen uns um einen reibungslosen und pünktlichen Reiseablauf. Falls
es doch einmal zu Verzögerungen kommen sollte, möchten wir Sie um Ihr Verständnis bitten.
20
Mit diesem Informationsheft haben Sie erhalten
• Ihre Buchungsbestätigung mit Rechnung
• Ihren Reisepreissicherungsschein der R&V -Versicherung
• ggf. Ihren Versicherungsschein der ERV, sofern Sie eine Reiserücktrittskostenversicherung oder eine
andere Versicherung bei uns abgeschlossen haben (bitte sehen Sie dazu die beiliegende Info-Broschüre
der ERV
Wir wünschen Ihnen eine erlebnisreiche Reise!
Ihr Team von WORLD INSIGHT Erlebnisreisen GmbH
21
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
2 430 KB
Tags
1/--Seiten
melden