close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gruppenreisen - (m/w) - Wilken GmbH

EinbettenHerunterladen
Wiener Alpen in Niederösterreich
Gruppenreisen
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
Hotels, Ausflugsziele und Pakete | 2014
www.wieneralpen.incoming.at
Eschenau
Übersicht
a. d. Pielach
Traisen
St. Veit
a. d. Gölsen
Kirchberg
a. d. Pielach
Lilienfeld
Loich
Schwarzenbach
Kaumberg
Altenmarkt
a. d. Triesting
Weissenbach
Pottenstein
Berndorf
Wilfleinsdorf
Götzendf.
Sommerein
Reisenberg an der Leitha
Mannersdorf
Ebreichsdorf Seibersdorf
am Leithageb.
Bad Vöslau
a. d. Triesting
Gramatneusiedl
Traiskirchen
Baden
Teesdorf
Parndo
a. d. Tr.
Jois
Neusiedl
am See
Mitterbach
Schwarzau
Kernhof
Erlaufsee
N e u s i
e d
l e
r
D
St. Aegyd
a. Neuwalde
i. Gebirge
Terz
2076
Gußwerk
Bruckneudorf
Hof am Leithab. Breitenbrunn
Weide
Günselsdf.
Wampersdf. Au
Purbach
am Leithageb.
G
Hirtenbg.
Leobersdorf
/Neusiedlersee
Muggendorf
Pottendorf
Enzesfeld
Sollenau
Rohr
Donnerskirchen
Pernitz
Hornstein
Ebenfurth
Markt
im Gebirge
Felixdorf
Piesting
Gutenstein Waidmannsfeld
GroßTheresien- Neufeld
Podersdorf
Wöllersdorf
Waldegg
Schützen/Geb.
höflein
am See
a. d. Leitha
feld
Miesenbach 6
Frauenkir
4
St. Margarethen
im Bgld.
Naturpark Bad Fischau
Wr. Neustadt
Hohe
Wand
Winzendf.
St. And
Grünbach
Rust
5 Neudörfl
Wulkaam Zick
am Schneeberg 21 Zweiersdf.
prodersdf.
Pöttsching
Puchberg
Willendorf Weikersdf.
3 1
Illmitz
am Schneeberg
Mörbisch
Klingenbach
am See
Katzelsdorf
St. Egyden
Schneeberg 14,15 4
Würflach a. Steinfeld
Apetlon
Lanzenkirchen
Draßburg
St. Veit
EISENSTADT
Mariazell
Potzneu
Neudorf
S
Hohenberg
Annaberg
St. Sebastian
an der Leitha
Trautmannsdf.
an der Leitha
e
Türnitz
uck
Beitenau Schwarzau
Neunkirchen
/Stfd.
Bad Erlach Forchtenstein Mattersburg
Ternitz
Hirschwang a. d. Rax
Pitten
Payerbach
Pottschach
Seebenstein
16,17 10-12 3 Gloggnitz
R aReichenau
Hoch
a. d. Rax
Wimpassing
wolkersdorf
Neuberg 2007
im Schwarzatale
13
2
Küb
Bromberg
a. d. Mürz
Region Semmering
Sieggraben
18
Scheiblingkirchen
Schwarzenbach
Semmering Kurort
Enzenreith B
Schottwien
u
c
k
l i g e
19,20
Tschurndorf
W e l t
Kapellen
Deutschkreutz
Neckenmarkt
Grimmenstein
Semmering 980 Ma. Schutz Kirchberg
Wiesmath
Edlach Spital Steinhaus/S.
Feistritz
Edlitz
Kobersdf.
a. Wechsel
a. Wechsel
a. Semmering
Lackenb.
Horitschon
Weppersdf.
Trattenbach St. Corona
Hönigsberg
Frein
x
A
a. d. Mürz
Niederalpl
Mürzsteg
Allerheiligen
im Mürztal
im. Mürztal
AL
St. Marein
im Mürztal
ER
10 km
C H5 Fischbach
A
B
C© Harbeitsgemeinschaft kartographie
0
Kapfenberg
F I S St. Jakob
Feistritzwald
St. Kathrein
PE
Stanz
im Mürztal
Rettenegg
5
Kirchschlag
i. d. Buckl. Welt
Friedberg
Mönichwald
Waldbach
Pinggau
J O G L L A N D Bruck St. Lorenzen
a. Wechsel
Wenigzell
Miesenbach
Birkfeld
ausflugszieleSeite
fabelhaft! NIEDERÖSTERREICH
Bad Schönau . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
2 Dr. Karl Renner-Museum
Gloggnitz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3 Museum macht Theater
Bergbaumuseum Grünbach
Grünbach am Schneeberg . . . . . . . .
4 Naturpark Hohe Wand
Hohe Wand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5 Museumsdorf Krumbach
Krumbach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6 Gauermann-Museum
Miesenbach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7 Funsport in Mönichkirchen
Mönichkirchen . . . . . . . . . . . . . . . . .
8 Wasserpark mit Salaerium
Mönichkirchen . . . . . . . . . . . . . . . . .
9 Hamari „Kraxlpark“ Mönichkirchen
Mönichkirchen . . . . . . . . . . . . . . . . .
10 Schaubergwerk Grillenberg
Payerbach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11 Vinodukt Payerbach
Payerbach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12 Payerbacher Spaziergänge
Payerbach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
13 Das Kaiserpostamt in Küb
Küb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
14 Schneeberg Sesselbahn
Puchberg-Losenheim . . . . . . . . . . . .
15 Schneebergbahn
Puchberg am Schneeberg . . . . . . . .
16 Rax-Seilbahn
Reichenau an der Rax . . . . . . . . . . . .
17 Landgasthof Kaiserbrunn
Reichenau an der Rax . . . . . . . . . . . .
18 Mobileum
Schottwien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Steinberg
12
12
13
13
13
14
15
15
15
Stadtschlaining
b. Hartberg
b
Welterbe Semmeringbahn
Semmering . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
20 Zau[:ber:]g Semmering
Semmering . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
21 Mohr-Sederl – Fruchtwelt
Zweiersdorf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Piringsdorf
Lutzmannsburg
Mannersdorf
Frankenau
a. d. Rabnitz
Zeichenerklärung
Rechnitz
Die Infrastruktur der Hotels wird mit
folgenden Piktogrammen dargestellt:
Frühstücksbuffet inklusive
Halbpension
Menüwahl
Buffet mittags oder abends
HotelsSeite
1
14
14
Pilgersdorf
Unterpullendf.
Pinkafeld
Grafendorf
19 UNESCO
1
Oberpullendorf
Lockenhaus
Lafnitz
Koglhof
Hochneukirchen
Bernstein
Vorau
Strallegg
Markt St. Martin
Nikitsch
Neutal
Gr.warasdf.
Stoob
Draßmarkt
Bad 2
Schönau 1
Schäffern
Ratten
Gasen
Krumbach
N
c hMariensee Mönichkirchen Zöbern
s e l 980 7-9
.
Wechselpaß
b. Birkfeld
Mixnitz
Kaisersdf.
E
t. Lorenzen
Alpl
Waldheimat
N
im Mürztal
Aspang Markt
St. Peter
e
Wartberg
a. Wechsel
W
Krieglach
Turnau
Kindberg
Mürzzuschlag
Langenwang
G
Veitsch
UN
GA
RN
L
Seeberg
1254
Bruck
n der Mur
Hainfeld
Margarethen a.M.
Ebergassing
Guntramsdf.
Heiligenkreuz Gumpoldskchn.
Hafnerbg.
Ramsau
a. d. Pielach
henstuben
Alland
a. Schöpfl
Kleinzell
Freiland
Frankenfels
St. Corona
N
exing
E
I
Rohrbach/G.
e
W
Rotheau
Rabenstein
R
E
2
3
4
5
G
rünbach am Schneeberg
Alpen-Aktiv-Landgasthof
„Zur Schubertlinde“ . . . . . . . . . . . . .
Kirchschlag
Hotel Post . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Payerbach
Hotel Hübner – Payerbacherhof . . .
Puchberg am Schneeberg
Hotel Schneeberghof . . . . . . . . . . . .
Wiener Neustadt
Hotel Zentral . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aufenthaltsraum
Garten
Bar
20
20
21
Lift
Rollstuhlgerechte Zimmer
Hallenbad
Freibad
Sauna
21
Fitnessraum
21
Kegelbahn
Musik für Gruppen
Fremdenführer
16
Ausflugsberatung
16
x Anzahl der Busparkplätze
16
Stromanschluss
17
Müll- & Bus-WC-Entsorgung
17
17
18
Bus-Waschplatz
© Franz Zwickl
© NÖ Schneebergbahn
© Franz Zwickl
© Franz Zwickl
© Franz Zwickl
© Franz Zwickl
das paradies der blicke
Wiener Alpen in Niederösterreich.
Das Paradies der Blicke erleben.
Frei sein
Südlich von Wien fächert sich der kleine
Alpenbogen der Wiener Alpen auf. Im
Osten bilden die sanften Hügel der
Buckligen Welt den Auftakt, gefolgt von den
Almenlandschaften am Wechsel – auch
Schwaigen genannt. Der Semmering
beeindruckt mit eleganten Villen, einer
zauberhaften Landschaftskulisse und der
berühmten Semmeringbahn, die den Titel
UNESCO-Weltkulturerbe trägt. Beliebte
Aussichtspunkte sind auch die alpinen
2000er Schneeberg und Rax sowie das
Plateau der Hohen Wand. In der zauberhaften Umgebung fanden namhafte Künstler
und Literaten wie Viktor Frankl, Ludwig
Wittgenstein oder Peter Altenberg das, was
Besucher an den Wiener Alpen bis heute
schätzen: Das Gefühl der alpinen Freiheit,
Lebendigkeit und Gelassenheit zugleich.
In die Natur eintauchen
Heute zieht sich ein facettenreiches Netz
von Wander- und Themenwegen, von
Rad- und Mountainbikerouten durch die
Wiener Alpen. Von den Höhen öffnen sich
faszinierende Ausblicke. Zum gemütlichen
Verweilen bieten sich zahlreiche Berggasthäuser und Almen an. Bahnen fahren das
ganze Jahr hindurch auf aussichtsreiche
Gipfel, auf die Rax, den Schneeberg und
auf den Hirschenkogel am Semmering.
Im Winter sind acht Skigebiete und die
Langlaufzentren gern besuchte Ziele. Auch
eine Reihe von Naturbesonderheiten gibt es
zu erkunden: den Naturpark Hohe Wand
mit der Aussichtsterrasse „Skywalk“, die
eindrucksvollen Myrafälle bei Muggendorf
und mehrere Wasserwanderwege. Denn
das klare Wasser aus den Bergen speist die
1. Wiener Hochquellwasserleitung, ihr
verdankt die Millionenstadt Wien eines der
besten Trinkwässer der Welt.
Kulturelles Ambiente genießen
Theater, Konzerte, Lesungen: Auf geistreiche Unterhaltung legten die Sommerfrischler von damals genauso großen Wert
wie die Kulturveranstalter von heute.
Dementsprechend kunstsinnig und fantasievoll präsentiert sich der Kulturreigen.
Die Festspiele Reichenau sind eines der
hochkarätigsten Theaterfestivals in ganz
Österreich. Theater und Musical bringen
die Festspiele Gutenstein auf die Bühne.
Kammermusik steht im Mittelpunkt des
„Hagen Open“ auf Burg Feistritz. Echte
Volksmusik gibt es beim Schwaigen-Reigen
im Wechselland zu hören.
Genussvoll wohnen und speisen
Vom eleganten Grandhotel bis zum
familiären Gasthof reicht die Palette an
komfortabel-freundlichen Urlaubsquartieren in den Wiener Alpen. Regionale
Köstlichkeiten gibt es in den zahlreichen
Wirtshäusern, Restaurants und auf den
Berghütten zu essen und zu trinken.
Ihre Vorteile auf einen Blick!
_ Ein zentraler, kompetenter
Ansprechpartner, wenn es um
Gruppenreisen geht
_ Über 200 Partner in Niederösterreich, darunter zahlreiche Hotels
und Gasthöfe der gehobenen
3- und 4-Sterne-Kategorie
_ Unzählige Rahmenprogramme,
Bausteine und Ausflugsziele
_ Unterstützung bei der Programm­
ausarbeitung durch Profis in der
Region
_ Bereitstellung von Werbe- und
Informationsmaterial
Buchen Sie einfach und
bequem bei:
Wiener Alpen in
Niederösterreich Tourismus
2801 Katzelsdorf, Schlossstraße 1
Tel. +43/2622/789 60
Fax +43/2622/789 60-50
info@wieneralpen.incoming.at
www.wieneralpen.incoming.at
3
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
Kunst & kultur
Die Sommerfrische zog einst viele namhafte Künstler in die Wiener Alpen. Noch heute werden hier zahlreiche Festivals abgehalten.
Kultur und Natur im Schneebergland
© NÖ Schneebergbahn GmbH
© Gauermann Museum
Lernen Sie die wunderschöne Region rund
um den Schneeberg kennen. Hier haben
Stadtbewohner zum ersten Mal in ihrem
Leben hochalpines Gelände betreten. Der
Geruch satter Wiesen, die frische Bergluft
und die einmaligen Erlebnisse sind prägend.
4
Programm
1. Tag: Lernen Sie das Leben des Künstlers
Friedrich Gauermann in der Gauermannausstellung in Miesenbach kennen. Zum
Mittagessen geht es zum Gasthaus Apfelbauer – „Aufsteiger 2012“der Top-Wirte
Niederösterreichischer Wirtshauskultur.
In der Fruchtwelt Mohr-Sederl, direkt am
Fuße der Hohen Wand, erfahren Sie Interessantes über die Produktion und Herstellung der Säfte und Destillate.
Zum Abschluss des Tages bringt Ihnen nun
frau franzi bei einer kabarettistischen
Museumsführung den Grünbacher Bergbau näher. Garantiert ein Höhepunkt Ihres
Ausfluges!
2. Tag: Heute lernen Sie den höchsten
Berg Niederösterreichs – den Schneeberg –
kennen. Bequem starten Sie mit einer
Bergfahrt mit der Salamander-Schneebergbahn. Genießen Sie den fantastischen
Ausblick auf den Wiener Alpen Bogen.
Der neue Rundwanderweg „Paradies der
Blicke“ – gerne können Sie sich gegen
Gebühr bei der Schneebergbahn Audio
Guides ausleihen – gibt Wissenswertes
über Fauna und Flora wieder.
Unterkunft
Im liebevoll gestalteten Landgasthof „Zur
Schubertlinde“ in Grünbach am Schneeberg genießen Sie die österreichische
Gastfreundschaft. Das 4-Sterne-Hotel
Schneeberghof in Puchberg lädt mit einem
großzügigen Wellnessbereich ein und
bietet einen Logenplatz mit Blick auf den
Schneeberg.
Inkludierte Leistungen
_ 1 Nächtigung mit Halbpension im Landgasthof zur Schubertlinde oder Hotel
Schneeberghof
_ Eintritt Gauermann-Museum
_ 3-gängiges Mittagessen im Gasthaus
Apfelbauer in Miesenbach
_ Verkostung und Führung in der Frucht& Saftwelt Mohr-Sederl
_ „auf & führung“ mit frau franzi
_ Berg- und Talfahrt Schneebergbahn
_ Wanderung am Rundwanderweg
„Paradies der Blicke“ (Audio-Guides
gegen Gebühr vor Ort ausleihbar)
pro Person im DZ
ab € 134,–
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
Kunst & kultur
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
Immer den Schienen nach: Weltkulturerbe Semmeringbahn
Die 1854 fertig gestellte Semmeringbahn
gilt noch heute als Paradebeispiel für das
harmonische Zusammenspiel von ungestümer Alpinlandschaft und eleganter
Baukunst. Ein Meisterwerk österreichischer Ingenieurkunst, das den Reisenden
um pittoreske Felspartien herum, durch
aparte Galerien hindurch und über kühn
gespannte Viadukte hinweg führt. Dem
Zauber von Bahn und Umgebung konnten
sich auch die Gremien der UNESCO nicht
entziehen: Die Semmeringbahn wurde von
ihnen 1998 zum Weltkulturerbe erklärt.
Inkludierte Leistungen
_ Geführte Busfahrt (im eigenen Bus) entlang der Strecke – durch die Adlitzgräben,
die Viadukte und zum „20-Schilling-Blick“
_ Welterbe-Infozentrum Bahnhof
Semmering
_ 3-gängiges Mittagessen in einem gut
geführten Gasthof
_ Besuch im Vinodukt mit Weinverkostung und Multimedia-Vorführung
_ Bahnfahrt von Semmering bis Payerbach
pro Person
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
€ 34,–
© Gemeinde Payerbach
eine historische Zeitreise
Zwischen Semmering und Schneeberg war
die Ortschaft Payerbach an den Ufern der
Schwarza immer schon ein geschätztes
Ziel für Wanderer und Erholungssuchende.
Lebten die Bewohner des mehr als 900
Jahre alten Ortes zunächst von Landwirtschaft und Bergbau, so entwickelte sich
Payerbach durch den Bau der Semmeringbahn Mitte des 19. Jahrhunderts zu einer
boomenden Sommerfrischedestination,
die sich bei Künstlern, Wissenschaftlern,
Adeligen und den Mitgliedern des Herrscherhauses der Habsburger großer Beliebtheit erfreute. So waren Kaiser Franz
Joseph und Kaiser Karl mit ihren Familien
regelmäßig Gäste in Payerbach und seiner
Umgebung.
Inkludierte Leistungen
_ Geführter Spaziergang durch die
Sommerfrischedestination Payerbach
_ Mittagessen (3-gäng.) in Payerbach
_ Besichtigung Barbara-Kapelle und
Postamt Küb
_ Führung im Schaubergwerk Grillenberg
pro Person
€ 33,–
Buchbar: April bis Oktober 2014
© Gemeinde Schwarzenbach
Den Kelten auf der Spur
Besuchen Sie die größte und besterhaltene keltische Wallanlage Österreichs.
Die Führung durch die Wallanlage in
Schwarzenbach, in der keltische Gebäude
rekonstruiert wurden, umfasst auch die
Besteigung des 26 m hohen Museumsturmes, der sich am höchsten Punkt des
Geländes befindet und eine herrliche
Aussicht bietet. Im Turm selbst sind auch
archäologische Funde aus der Bronzeund Eisenzeit ausgestellt.
Inkludierte Leistungen
_ Besuch des Keltendorfes in
Schwarzenbach
_ Begrüßungsstamperl
_ Führung durch die Wallanlage
und das Museum
_ 3-gängiges Keltenessen
im Gasthaus Giefing
pro Person
Buchbar: ganzjährig 2014
€ 21,–
© Marktgemeinde Krumbach
Auf Schiffsspuren
Besuchen Sie das Herzstück der Firma List
und besichtigen Sie die Entwicklungs- und
Produktionsräume, wo hochqualitative Innenausbauelemente für den Yacht- und
Schiffbereich hergestellt werden. Bei einer
Führung durch den Rosengarten in Kirchschlag erwarten Sie betörende Düfte. Im
Museumsdorf Krumbach entdeckten Sie
bei einem historischen Gebäudeensemble
einen Einblick in das frühere Leben der
Buckligen Welt. Nach einer Most- und
Schnapsverkostung im Museumsdorf
klingt der Tag bei einer Heurigenjause
gemütlich aus.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Inkludierte Leistungen
_ Führung durch die Yacht- und Schiffsproduktion der Firma List
_ 2-Gang-Mittagessen im Hotel Post
_ Führung durch den Rosengarten in
Kirchschlag i. d. Buckligen Welt
_ Führung im Museumsdorf Krumbach
_ Most- und Schnapsverkostung im
Museumsdorf
_ Heurigenjause im Museumsdorf
pro Person
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
€ 33,–
5
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
NATUR & garten
Das Paradies der Blicke werden die Wiener Alpen gerne genannt. Beispielhaft das Panorama auf Breitenstein.
© Gemeinsame Region Bucklige Welt/www.audivision.at
© Gemeinsame Region Bucklige Welt/www.audivision.at
E-mobil im Land der 1000 Hügel
6
Der Duft blühender Rosen, Wiesen und
des tiefgrünen Waldes: eine Verführung
unserer Sinne. In der Buckligen Welt finden wir diese ursprüngliche Landschaft,
hinter jeden der vielen Hügel verbirgt sich
eine kleine Welt. Das E-Bike ist das beste
Mittel, um entspannt die Ausblicke von
den Kuppen der Hügel am Dreiländereck
Niederösterreich, Burgenland und Steiermark genießen zu können.
Auch die Kulinarik kommt in der Buckligen
Welt, welche für ihre regionalen Produkte
wie Säfte, Schnäpse, Schafskäse etc. bekannt ist, nicht zu kurz.
Programm
1. Tag: Am ersten Tag lernen Sie die
Bucklige Welt per E-mobil kennen.
Mit einem ortskundigen Guide erradeln Sie
die Hügel der Buckligen Welt und können
bei einer zünftigen Jause die regionalen
Schmankerln der Region kennenlernen.
2. Tag: Sie verkosten die regionalen Köstlichkeiten der Buckligen Welt, welche über
die Grenzen hinaus für ihre Schmankerln
bekannt ist. Fantastische Ausblicke gewährt auch ein kurzer Stopp beim Windrad
in Lichtenegg, welches mit seiner Aussichtsplattform ein absolutes Highlight ist.
Bei einem Besuch des Schafbauernhofes
Heissenberger erfahren Sie mehr über die
Herstellung und Verarbeitung der Schafsprodukte.
Unterkunft
Ein traditionsreicher Familienbetrieb, das
Hotel Post in Kirchschlag, ist der optimale
Ausgangspunkt für Ihre E-Bike-Tour in der
Buckligen Welt. Freundlich-helle Zimmer
und ein großer Wellnessbereich laden anschließend zum Entspannen ein. Die preisgekrönte Küche und der reichhaltige Weinkeller runden die freundliche, familiäre
Betreuung der Gäste ab.
Inkludierte Leistungen
_ 1 Nächtigung mit Halbpension im Hotel
Post*** Superior
_ Geführte E-Bike-Tour durch die Bucklige
Welt inkl. Leihräder
_ Heurigenjause am ersten und zweiten
Tag
_ Eintritt ins Windrad in Lichtenegg
_ Besuch und Verkostung am Schafbauernhof Heissenberger
pro Person im DZ
€ 126,–
pro Person im EZ
€ 144,–
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
ab 10 Personen
NATUR & garten
© Franz Zwickl
Himmlische Spaziergänge auf der Hohen Wand
Wie eine Insel liegt die 8 km lange und
1132 m hohe Hohe Wand in den Wiener
Alpen und grüßt die Besucher mit beeindruckenden Felswänden. Über die Panorama
Bergstraße kann man sich ohne größere
Anstrengungen innerhalb kurzer Zeit in
eine Bergwelt versetzen, über Wiesen und
durch Wälder wandern und eine herrliche
Fernsicht genießen. Das Familien- und Freizeitparadies bietet den Besuchern zahlreiche
Attraktionen, wie die in den Fels gebaute
Aussichtsterrasse „Skywalk“, Aussichts­turm,
Wildtiergehege, Alpin- und Heimatmuseum, Kalkofen und Kohlenmeiler, uvm.
Inkludierte Leistungen
_ Individuelle Anreise über die Panorama
Bergstraße
_ Begrüßungsschnapserl
_ Blick ins „Biedermeiertal“ vom Aussichtsturm
_ Besichtigung von Kalkofen und
Kohlenmeiler
_ Kleine Wanderung zur Hirschfütterung
_W
eiterfahrt zur Aussichtsterrasse Skywalk
_ 3gängiges Menü in einem Berggasthof
pro Person
€ 22,50
Bus-Maut am Wochenende € 7,–
Buchbar: ganzjährig 2014
© Franz Zwickl
Auf den Spuren des Wassers
Das klare Wasser des Rax-SchneebergGebietes speist die 1. Wiener Hochquellwasserleitung mit qualitativ hochwertigem
Trinkwasser. Spazieren Sie entlang des
Wasserleitungsweges durch das Höllental
bis zum Wasserleitungsmuseum in Kaiserbrunn. Im alten Gemäuer lassen Pläne,
Bilder und Objekte die Geschichte der Wiener
Wasserversorgung lebendig werden. Danach
erwartet Sie ein 3-Gänge-Menü und im
Anschluss eine Führung durch den heilklimatischen Kurort Reichenau an der Rax. In
einem gemütlichen Kaffeehaus genießen Sie
anschließend echte Wiener Kaffeehauskultur.
Inkludierte Leistungen
_ Gemütliche Wanderung entlang des
Wasserleitungsweges
(ca. 6 km, Gehzeit ca. 1 Std.)
_ Besuch des Wasserleitungsmuseums
in Kaiserbrunn
_ 3-gängiges Menü in einem gut
geführten Gasthof in Reichenau
_ Führung durch Reichenau
_ Kaffeejause (Kaffee und Kuchen)
pro Person
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
€ 23,–
© Franz Zwickl
alpiner hochgenuss
Sie wandern von der Bergstation der Raxseilbahn zum Ottohaus (ca. 30 Min.), wo
Sie regionale Hausmannskost genießen
können. Nach dem Essen beginnt eine
4-stündige Wanderung über den Kammweg zur Neuen Seehütte und über den
Seeweg wieder retour zum Berggasthof.
Hier erwartet Sie Hüttengaudi mit zünftiger Hüttenmusi und einem herzhaften
Berglandbuffet mit Spezialitäten aus der
Region. Nach gemütlichem Beisammensein und einem Abschlussstamperl geht
es mit der Seilbahn wieder hinunter ins
Tal.
Inkludierte Leistungen
_ Berg- und Talfahrt mit der Rax-Seilbahn
_ Schmankerlteller im Ottohaus
_ Gemütliche Wanderung am Raxplateau
_ Berglandbuffet im Berggasthof
_ Zünftige Hüttenmusi
_ Abschlussstamperl „Raxkönig“
vor der Heimreise
_ Sonderfahrt am Abend bis 23 Uhr
pro Person
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
€ 61,–
© Franz Zwickl
Panoramawandern am Zau[:ber:]g
Am Semmering finden Sie nicht nur eine
besonders klare Luft und weite Aussichten,
sondern auch Abwechslung und Action.
Speziell der Zau[:ber:]g bietet mit den
Monsterrollern Spaß für die ganze Gruppe.
Als höchster Punkt erlaubt die Milleniumswarte einen unvergleichlichen Panoramablick über die Wiener Alpen.
Die Wanderung führt auf den Sonnwendstein, dort erreichen Sie das Bergkircherl
(1.523 m), wiederum einen der schönsten
Aussichtspunkte in diesem Gebiet.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Inkludierte Leistungen
_ Bergfahrt mit der Zau[:ber:]gKabinenbahn
_ Aussicht von der Millenniumswarte
_ Panoramawanderung Zau[:ber:]g
(ca. 3 Std.)
_ Pfannenbuffet im Liechtensteinhaus
_ Talfahrt mit den Monsterrollern bzw.
der Kabinenbahn
pro Person
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
€ 37,–
7
© weinfranz.at
Kulinarik & genuss
Die kleinräumige Landwirtschaft sorgt in den Wiener Alpen für viele bodenständige Schmankerln. © Franz Zwickl
Ins Genussrevier unterm Schneeberg
Erste Station ist der Museumsbesuch bei
der frau franzi – ein unterhaltsamer Auftakt
Ihres Ausfluges. Die frau franzi wendet sich,
wie ihr der Schnabel gewachsen ist, direkt
an die Zuschauer – es geht turbulent zu. Bei
den „Dramolettn“ parodiert die frau franzi
bekannte Shakespeare-Stücke. Weiter geht’s
zum Mittagessen ins Landhotel „Zur Schubertlinde“, wo Sie regionale Köstlichkeiten
speisen können. Zweite Station ist die Fruchtund Saftwelt Mohr-Sederl. Bei einer Führung
erfahren Sie Wissenswertes über die hauseigene Produktion und können anschließend
frische Säfte und Schnäpse verkosten.
Inkludierte Leistungen
_ „dramolettn“ von und mit frau franzi
_ 3-gängiges Menü im Landhotel
„Zur Schubertlinde“
_ Führung in der Most- und Saftwelt
_ Verkostung von Säften oder Destillaten
pro Person
€ 43,–
Buchbar: April bis Oktober 2014
© Joujou/pixelio.de
SüSSe Wiener Alpen
8
Die Weltkulturerbe-Region rund um die
Semmeringbahn bietet traumhafte Blicke
und architektonische Meisterwerke.
Was braucht man da noch? Natürlich
etwas Süßes!!
Entdecken Sie im Werksverkauf von
Lindt & Sprüngli die Welt der Schokolade.
Kaufen Sie nach Herzenslust ein und verkosten Sie frische Pralinen. Bei einem
Zwischenstopp im Mobileum erfahren
Sie Interessantes über die Zeitreise der
Mobilität – „Bergauf und Bergab“ ist hier
das Motto! Beim Mittagessen gibt es als
Dessert die weltbekannten Klosterkrapfen.
Der abschließend geführte Spaziergang
durch das historische Payerbach lässt die
süßen Sünden des Tages verschwinden.
Inkludierte Leistungen
_ Eintritt Werksverkauf Lindt & Sprüngli
_ Eintritt und Führung im Mobileum
_ 3-gäng. Mittagessen inkl. Klosterkrapfen
_ geführter Payerbacher Spaziergang
pro Person
€ 35,–
Buchbar: April bis Oktober 2014
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
gemeinsam aktiv
Wandern, klettern und rollern: Die Wiener Alpen in Niederösterreich machen bergeweise Spaß.
© Hamari Kraxlpark
Spiel & SpaSS in luftigen Höhen
Gute Luft, Natur pur und Spaß für die ganze
Gruppe bietet das Wechselland. Der neue
Vierersessellift bringt Sie auf 1.200 Meter
Seehöhe. Dort geht’s auf peppigen „Rollern“
2,5 Kilometer talwärts. Sechs unterschiedliche Kletterparcours bieten Ihnen im
„Kraxlpark“ ein Sport- und Fun-Erlebnis.
Das absolute Highlight ist der über
400 Meter lange Flying-Fox-Parcours.
Erfrischung verheißt der neue Wasserpark
von Mönichkirchen, der sich dem Thema
„Wasser und Gesundheit“ widmet.
Im Salaerium sorgt eine über Reisig tropfende Salzlösung für gesunde Luft und
fühlbare Entspannung – tief durchatmen!
Inkludierte Leistungen
_ 3 Bergfahrten (Sesselbahn) und 3 Talfahrten mit dem Roller in Mönichkirchen
_ Klettern im „Kraxlpark“ mit
Einschulung und Tipps
_ Mittagessen im Alpengasthof Enzian,
3-gängiges Menü inkl. 1 Getränk
_ Besuch des Wasserparks in Mönichkirchen mit dem Salaerium
pro Person
Buchbar: Mai bis Oktober 2014
€ 65,–
© Max de Vime
Von Rollern in den Dschungel
Am Semmering erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis.
Als Schmankerl für Ihren Ausflug bietet der
Bikepark das ultimative Monster-RollerErlebnis. Bei einer rasanten Fahrt auf der
Family-Strecke geht es auf den robusten
Rollern mit den Monsterreifen den Zauberberg hinunter. Anschließend entführt Sie
Max de Vime im Liechtensteinhaus auf
eine abenteuerliche Reise in den Dschungel. Ob beim Regentanz oder bei der Affenjagd, die Lachmuskeln werden garantiert
beansprucht.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Inkludierte Leistungen
_ Tageskarte Bikepark Semmering
_ Leihgebühr für Roller und Helm
_ Pfannenbuffet im Liechtensteinhaus
_ Dschungelparty mit Max de Vime
pro Person
€ 89,–
Buchbar: April bis Oktober 2014
9
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
winter
Moderne Lifte, familienfreundliche Pisten, gemütliche Hütten: Ein Winter wie früher mit dem Komfort von heute.
© Hotel Payerbacherhof
© Gemeinde Payerbach
Mit den Perchten per du
10
In der Vorweihnachtszeit laden vielerorts
Adventmärkte mit Charme zum Flanieren,
Gustieren und Genießen ein. Fernab von
der Hektik der Großstadt erlebt man in den
Wiener Alpen den Advent mit Beschaulichkeit und lebendiger Tradition.
Jedoch: Kein Advent ohne den kleinen
Nervenkitzel! Dafür sorgen die Brauchtumsveranstaltungen: Imposante Krampusritte und Perchtenläufe bringen
feurige Stimmung in die kalte Jahreszeit!
Schwarzataler Rauhnachtslauf
Am 5. Jänner 2015 beim Schwarzataler
Rauhnachtslauf laufen traditionelle
Perchtengruppen sternförmig in den
Payerbacher Park ein! Ein passendes
Rahmenprogramm sorgt für ein unvergessliches Erlebnis.
Unterkunft
Der Payerbacherhof am Fuß der Raxalpe
befindet sich seit 100 Jahren in Familienbesitz und bietet beste österreichische
Gastlichkeit. 2011 wurde die Wellnessoase
„Alpentherme light“ komplett neu renoviert und bietet mit Biosauna, finnischer
Sauna, Infrarotkabine, Whirlpool, Wärmeliegen und Ruheräumen alles, was das
Wellness-Herz wünscht.
Inkludierte Leistungen
_ 1 Nächtigung mit Frühstücksbuffet
im Hotel Payerbacherhof
_ Eintritt in die neue Wellnessoase
„Alpentherme light“
_ Besuch des Payerbacher Rauhnachtlaufes (nur am 5. Jänner 2015)
_ Eintritt in das Vinodukt in Payerbach mit
Weinverkostung und Multimedia-Show
über die Semmeringbahn
pro Person im DZ
pro Person im EZ
Buchbar: Jänner 2015
€ 65,–
€ 74,–
winter
© Raxseilbahn
weihnachten auf der raxalpe
Feiern Sie Ihre Weihnachtsfeier auf der
Raxalpe und genießen Sie bei zahlreichen
Köstlichkeiten im Berggasthof und einer
traumhaften Winterlandschaft den
gemeinsamen Abend. Bergauf geht es
gemütlich mit der Raxseilbahn, wo Sie
anschließend gleich mit Maroni und
Glühwein begrüßt werden. Genießen Sie
einen lustigen Abend beim WeihnachtsBerglandbuffet mit kalten und warmen
Schmankerln. Auch talwärts bringt Sie die
Raxseilbahn wieder zurück zum Parkplatz.
Inkludierte Leistungen
_ Bergfahrt mit der Rax-Seilbahn
_ Begrüßung im Freien mit Maroni und
Glühwein
_ Weihnachtliches Tischgedeck
_ G’schmackiges Weihnachts-Berglandbuffet mit kalten u. warmen Schmankerln
_ Sondertalfahrt mit der Rax-Seilbahn
bis 23 Uhr
pro Person
€ 48,50
Buchbar:
Ende November bis Dezember 2014
© Zauberberg Semmering
Rodelspass am Semmering
Sie erleben beleuchtete Pisten, eine märchenhafte Rodelanlage und stimmungsvolles Après-Ski-Vergnügen: Am Zauberberg – dem Skirevier am Semmering –
erwartet Wintersportler Europas stärkstes
Nachtski-Angebot. Die Flutlichtanlage
beschränkt sich nicht nur auf die Pisten.
Neben den Abfahrten werden der Funpark
für Skifahrer und Snowboarder sowie die
Zauberberg-Erlebnisrodelbahn ins rechte
Licht gesetzt. Dass bei diesem „nachtaktiven“ Angebot auch die Aprés-Ski-Szene
recht lebendig ist, versteht sich von selbst.
Inkludierte Leistungen
_ Zur Begrüßung Punsch oder Glühwein
_ Rodelkarte für 4 Fahrten (Leihrodel vor
Ort gegen Gebühr)
_ Aprés-Ski-Spaß im Liechtensteinhaus
bei offenem Kamin mit Pfannen-Buffet pro Person
€ 53,–
Buchbar: November 2013 bis März 2014
© Gemeinde Rohr im Gebirge
Rohrer Bergadvent
Vom Sterz und Holzknechttrank über
Weihnachtsgebäck nach uralten Rezepten
bis zum Christkindlwein und zur Räucherforelle reicht das kulinarische Angebot in
Rohr im Gebirge im Advent. Künstlerisch
wertvolle Kerzenunikate, Glas und Keramik, Schmiedearbeiten und romantisches
Kunsthandwerk werden so manchen
Weihnachtswunsch erfüllen. Holz- und
Hornschnitzer, Glasbläser und Silberschmiede können in den lebendigen
Werkstätten von 10 bis 18 Uhr bewundert
werden.
Inkludierte Leistungen
_ 3-gängiges Adventmenü im Gasthof
„Kaiser Franz Josef“
_ Besuch des Bergadvents mit lebender
Krippe im Dorfstadel
_ Musikalische Darbietungen diverser
Kleingruppen
pro Person
€ 16,–
Buchbar: 13. und 14. Dezember 2014
© Verein Naturparke Niederösterreich/www.pov.at
Schneeschuhwandern im Naturpark Hohe Wand
Entdecken Sie die traumhaft schöne
Winterlandschaft bei der SchneeschuhWanderung im Naturpark Hohe Wand.
Beim Treffpunkt angekommen werden
Sie bereits von Guide und Ausrüstung erwartet, und nach einer kurzen Einweisung
und dem Anschnallen geht’s dann auch
los. Die Wanderung führt Sie durch die
Wälder der Hohen Wand zu den Tiergehegen, wo die Sie bei der Fütterung
dabei sind.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Inkludierte Leistungen
_ Geführte Schneeschuhwanderung
_ Schneeschuh-Verleih
_ 3-gängiges Mittagessen
pro Person
€ 35,–
Buchbar: bei ausreichender Schneelage
von November 2013 bis März 2014
11
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
ausflugsziele
Der höchste Aussichtspunkt im Paradies der Blicke: der Schneeberg, Niederösterreichs höchster Gipfel. 1
Wien
St. Pölten
© A. Morascher
© Nikolaus Pfusterschmid
Bad Schönau
3. bis 9. Juni 2014 (Pfingsten)
fabelhaft!Niederösterreich
Das Fest für Auge und Ohr: fabelhaft!NIEDERÖSTERREICH, das Festival von Folke Tegetthoff,
präsentiert in Bad Schönau, St. Pölten, Baden und auf der Schallaburg internationale
Er­zählkunst auf höchstem Niveau. Unglaublich. Fantastisch. Berührend. Die Künstler von
fabelhaft!NIEDERÖSTERREICH erzählen mit Worten, Händen und Füßen, mit Geräuschen,
Gesten und Gesichtern, mit Musik und vielen anderen Erzähltechniken, die überraschen und
stets mehr als fabelhaft sind. Mit ihren Erzählungen beweisen sie, dass es nichts, aber auch
wirklich nichts auf der Welt gibt, was Menschen mehr verbindet als: eine gute Geschichte.
Preis auf Anfrage
2
Wien
Dr. Karl Renner-museum – kommen, sehen und staunen
In mehreren Ausstellungen werden um das Wirken des zweimaligen Staatsgründers, Staatskanzler und Bundespräsident Dr. Karl Renner und seiner Zeit, Geschichten unserer Republik(en)
in einer fantastischen Zeitreise erzählt und mit modernen und leicht verständlichen Methoden
präsentiert. Die Besucher spazieren im ehemaligen Wohnhaus der Familie Renner durch die
Museumslandschaften und erleben die historische Aura. Sie genießen den Villengarten mit
seinem originalen Flair und spüren den Hauch der wechselvollen Geschichte am Beginn des
modernen Österreich. Lounge mit Köstlichkeiten und Museumshop.
12
© Verein Dr. Karl Renner Gedenkstätte
© Verein Dr. Karl Renner Gedenkstätte
St. Pölten
Gloggnitz
Fr 14–18 Uhr, Sa, So und Ftg. 10–18 Uhr
Gruppen jederzeit nach Voranmeldung
Eintrittspreis pro Person (ab 8 Personen)
ohne Führung
€ 7,–
mit Führung
Exklusivpaket (2 Stunden)
€ 10,–
Pauschale bis 50 Personen
Willkommenspaket (25 Min.)
exkl. Eintritt
€ 25,–
ausflugsziele
3
Wien
St. Pölten
© Andrea Zach
© Andrea Zach
Grünbach
am Schneeberg
museum macht theater – bergbaumuseum grünbach
Mai bis Oktober
„auf & führung“
Museumsführung als Kabarett. frau franzi
lässt die Gäste eintauchen in die vergangene
Welt der Grünbacher Grube. (ca. 1 h)
pro Person
€ 11,–
„dramolettn“ sind kleine, lustige Theaterstücke und können in die auf & führung
integriert werden. (ca. 1,5 h)
pro Person
€ 15,–
Der Museumsbesuch mit der frau franzi ist ein unterhaltsamer Auftakt, Höhepunkt oder
Abschluss eines Ausfluges. Die frau franzi wendet sich, wie ihr der Schnabel gewachsen ist,
direkt an die Zuschauer – es geht turbulent zu.
Außerhalb der kabarettistischen Museumsführung kann die frau franzi mit ihren Soloprogrammen variabel gebucht werden – auch zum Mitnehmen, z. B. Kabarett-Theater im
Museum für größere Gruppen gleich in der Nähe oder in der jeweiligen Wunschdestination.
Programm und Varianten bitte anfragen.
4
© Niederösterreich-Werbund/Rita Newman
Wien
Himmlische Spaziergänge auf der hohen wand
St. Pölten
Hohe Wand
Öffnungszeiten: ganzjährig
Eintrittspreis pro Person
Erwachsene
€ 1,80
€ 1,–
Kinder
Sa, So und Ftg. zusätzl. für Maut pro Bus € 7,–
Himmlische Spaziergänge
Begrüßungsschnapserl, Aussichtsturm,
Kalkofen, Kohlenmeiler, Wanderung zur
Hirschfütterung, Skywalk, Mittagessen.
Preis pro Person
€ 22,50
Wie eine Insel liegt die 8 km lange und 1.132 m hohe Hohe Wand in den Wiener Alpen im
südlichen Niederösterreich und grüßt die Besucher mit beeindruckenden Felswänden. Über
die Hohe Wand Panorama Bergstraße kann man sich innerhalb kurzer Zeit in eine Bergwelt
versetzen, über Wiesen und durch Wälder wandern und eine herrliche Fernsicht genießen.
Das Plateau ist durch seine klimatische Randlage die Heimat unterschiedlichster, seltener
Tier- und Pflanzenarten. Das Freizeitparadies bietet den Besuchern zahlreiche Attraktionen
wie den „Skywalk“, den Aussichtsturm, den Kalkofen, den Kohlenmeiler u.v.m.
5
Wien
St. Pölten
© Marktgemeinde Krumbach
© Marktgemeinde Krumbach
Krumbach
1. Mai bis 26. Oktober
Gruppen nach Voranmeldung
Führungsdauer: ca. 1 Stunde
museumsdorf krumbach
Es bietet einen interessanten Einblick in das frühere Leben in der Buckligen Welt. Das historische Gebäudeensemble besteht aus insgesamt 6 Gebäuden. Das Kernstück bildet das alte
Bürgerspital, welches 1571 durch Erasmus von Puchheim gestiftet wurde und bis 1910 Verwendung fand. Sehenswert ist auch der Fuchs’n Hausstock. Es ist dies ein vollständig erhaltenes landwirtschaftliches Wohngebäude aus dem 15. Jahrhundert. In diesem Haus kann
man neben einer Rauchküche auch die Wohnstube und die Haarstube sehen und so die Lebens- und Arbeitsbedingungen der ländlichen Bevölkerung der letzten Jahrhunderte erleben.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Preis pro Person
ab 10 Personen
€ 1,50
13
ausflugsziele
6
Wien
St. Pölten
© Gauermann-Museum
© Gauermann-Museum
Miesenbach
Sa, So und Ftg. 10–17 Uhr
und nach Voranmeldung
(im Dezember geschlossen)
barrierefrei
tat(kultur)ort gauermann-museum
Das Miesenbachtal ist Geburts- und Ruhestätte des berühmten Biedermeiermalers Friedrich
Gauermann. Es trafen sich hier einst bekannte Künstler wie Ferdinand Raimund, Leopold
Kupelwieser, Ferdinand Georg Waldmüller und viele andere. Das Museum beherbergt Werke
von Friedrich Gauermann (1807–1862), der als Tier- und Landschaftsmaler unerreichbare
Kunstwerke schuf. Zu seinen Kunden zählten die damalige Aristokratie und der Hochadel.
Die Gauermann-Ausstellung wird regel­mäßig gewechselt und im Obergeschoß werden
laufend Ausstellungen zeitgenössischer Künstler gezeigt.
Eintrittspreis pro Person
Erwachsene
Senioren
Spezialführung nur nach
Voranmeldung (bis 25 Pers.)
€ 5,–
€ 3,50
€ 18,–
7
© Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee GmbH
© Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee GmbH
Wien
St. Pölten
Mönichkirchen
Mai, Juni und 15. Sept. bis 26. Okt.
Sa, So und Ftg. 9–17.30 Uhr
30. Juni bis 14. Sept. tgl. 9–17.30 Uhr
funsport in mönichkirchen
Sommerspaß erster Güte erwartet die Gäste der neuen Roller- und Mountaincartbahn!
Nach Lust und Laune fährt man entweder mit der so genannten Sonnenbahn hinauf auf die
Mönichkirchner Schwaig auf 1.200 m Seehöhe oder man erreicht das Ziel ganz sportlich zu
Fuß. Oben angekommen geht der Spaß erst richtig los: Die Strecke führt über 2 km in herr­
licher Naturlandschaft durch Wälder und Wiesen und sorgt mit Steilkurven, Wellen, Tunnel
usw. für Spaß und Abwechslung. Neben der temporeichen Action laden das traumhafte
Panorama und die herrliche Luft zum Genießen ein.
Fahrpreis auf Anfrage
8
Wien
St. Pölten
wasserpark mit salaerium
Ein Anziehungspunkt für Gäste jeden Alters ist der Wasserpark Mönichkirchen, der auch ein
Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderwege ist. Schwebeliegen laden zum Entspannen und
Träumen ein. Am Rande des Wasserparks steht ein Salaerium, welches Meeresluft und heilklimatische Höhenluft mit einer Lichttherapie verbindet.
In diesem Salaerium tropft salzhaltiges Wasser über Bündel von Tannenreisig. Dabei werden
in der Luft ätherische Öle frei, die Aerosole. Diese Luft ist, trotz der Lage im Binnenland, mit
dem Meeresklima vergleichbar.
14
© Marktgemeinde Mönichkirchen
© Franz Zwickl
Mönichkirchen
Wasserpark: ganzjährig geöffnet
Salaerium: Mai–Oktober
ausflugsziele
9
Wien
St. Pölten
© Hamari „Kraxlpark“
© Hamari „Kraxlpark“
Mönichkirchen
Hamari „kraxlpark“ mönichkirchen
Grenzenloser Kletterspaß! Auf rund zwei Hektar Waldfläche haben Groß und Klein die Möglichkeit, ihre Ausdauer und ihr Geschick unter Beweis zu stellen. Zehn Kletterparcours in
unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, der Kletterbaum und zwei „Flying-Fox“-Bahnen mit
einer Länge von 400 Metern garantieren Freizeitspaß der Extraklasse. Für ganz Mutige steht
der schwarze Kletterparcours, die „King-Swing“-Schaukel in 15 Metern Höhe sowie eine
Kletterwand in 12 Metern Höhe zur Verfügung. Eine Sonnenterrasse bietet gemütlichen
Platz zum Verschnaufen. Eingang direkt beim Parkplatz des Gasthauses 3-Länderblick.
ab 8 Personen tgl. gegen
Voranmeldung
Teambuilding pro Person
Kletterführung mit Trainer,
mind. 8 Personen
€ 45,–
Tageseintritt pro Person
ab 16 Jahren
Jugendliche 12 bis 15 Jahre
Kinder 6 bis 11 Jahre
Kinder 3 bis 5 Jahre
€ 22,–
€ 16,–
€ 13,–
€ 7,–
10
Wien
St. Pölten
© Marktgemeinde Payerbach
© Marktgemeinde Payerbach
Payerbach
1. Mai bis 31. Oktober
gegen Voranmeldung
Führungsdauer: 1 Std.
Schaubergwerk grillenberg
Das Schaubergwerk am Grillenberg in Payerbach ist eines der beiden letzten (von vielen)
uralten Bergwerke Niederösterreichs, die heute noch zugänglich sind. In der Bronzezeit
(1000 v. Chr.) Fundort für Kupfer, wurde ca. 1000 n. Chr. Spateisenstein abgebaut. Der moderne
Bergbau dauerte von 1791 bis Ende des 2. Weltkrieges. Zuletzt wurde das Erz in Gleiwitz verhüttet. Nach dem ca. 1 km langen Anstieg entlang des Gesteinslehrpfades warten auf dem
750 Meter langen Führungsweg in der Grube Überraschungen, verzaubern Tropfsteinbildungen und Farbgegensätze von Erzen und Nebengesteinen in den gewaltigen Gesteinsschichten.
Eintrittspreis pro Person
Erwachsene
Kinder bis 15 Jahre
€ 8,–
€ 4,–
11
Wien
St. Pölten
© Franz Zwickl
© Franz Zwickl
Payerbach
jederzeit nach Voranmeldung
vinodukt payerbach – da fährt die eisenbahn drüber
Der außergewöhnliche erste Bogen des „Vinoduktes“ (im Schwarza-Viadukt, dem längsten
Viadukt der Semmeringbahn) beherbergt unter einem ca. 12 m hohen Gewölbe eine künstlerisch-multimediale Rauminstallation. Mit realen und animierten Bildern wird dem Besucher
das Gefühl vermittelt, in einem fahrenden Zug zu sitzen und auf der Semmeringbahn aus der
Vergangenheit in die Gegenwart zu reisen.
Im zweiten Raum können Weine der Anbaugebiete entlang der gesamten Südbahnstrecke
von Wien nach Triest verkostet werden.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Multimedia-Show mit Weinverkostung
pro Person
bis 8 Personen
€ 11,–
ab 9 Personen
€ 9,–
15
ausflugsziele
12
Wien
St. Pölten
© Marktgemeinde Payerbach
© Marktgemeinde Payerbach
Payerbach
1. April bis 31. Oktober
Gruppen nach Voranmeldung
Führungsdauer: 1 Std.
payerbacher spaziergänge – Zurück in den Sommer 1910
Der Ort entwickelte sich durch den Bau der Semmeringbahn Mitte des 19. Jahrhunderts zu einer
boomenden Sommerfrischedestination, die sich bei Künstlern, Wissenschaftlern, Adeligen und
den Mitgliedern des Herrscherhauses der Habsburger großer Beliebtheit erfreute.
Die Gäste begeben sich auf eine Zeitreise durch den historischen Ortskern, in das Ambiente
der Semmeringbahn, besichtigen eine originale Dampflokomotive am Prominentenbahnhof,
bestaunen die mächtigen Pfeiler des längsten Eisenbahnviaduktes der Semmeringbahn und
entdecken den architektonischen Reiz der Villenbauten.
€ 7,–
Preis pro Person
13
Wien
St. Pölten
© Marktgemeinde Payerbach
© Marktgemeinde Payerbach
Küb
1. Mai bis 31. Oktober
Sa, So und Ftg. 10–17 Uhr
Führungsdauer: ca. 45 Min.
Guppen jederzeit nach Voranmeldung
Das Kaiserpostamt in Küb
Der Besucher lässt sich zurückversetzen in die Sommer, als noch Dampfzüge aus der Reichshaupt- und Residenzstadt Wien hier Halt machten, Kurgäste aus aller Welt durch die Parkanlagen des Villenviertels flanierten und das Horn der Postkutsche zur Eile drängte. Führung
durch das „Kaiserpostamt“ in Küb bei Payerbach mit seiner einzigartigen historischen Einrichtung und zur Barbara-Kapelle, vor der der letzte österreichische Kaiser Karl Feldmessen mitfeierte. Man kurbelt an einem über 100 Jahre alten Telefonapparat, sendet Briefe und Karten
mit der Sonderbriefmarke und versucht sich beim Abstempeln nostalgischer Ansichtskarten.
€ 5,–
Preis pro Person
14
Wien
St. Pölten
© Franz Zwickl
© Franz Zwickl
Puchberg am
Schneeberg
ganzjährig in Betrieb, Juli, Aug. u. Sept.
tgl. 8.30–17 Uhr, in den übrigen
Monaten an Sa, So und Ftg 9–16 Uhr
ausgen. Mittagspause 12–12.40 Uhr
Bei Schlechtwetter Betriebseinschränkungen möglich
Schneeberg Sesselbahn – Bergzauber für jedermann
Sommergenuss auf einer der schönsten Terrassen der Wiener Alpen.
Vom idyllischen Ortsteil Losenheim beginnt die Fahrt auf den „Faden“. Der „Faden“ ist der
Sattel zwischen Dürre Leiten und Schneeberg. In wenigen Minuten bringt die Schneeberg
Sesselbahn den Wanderer von 840 m auf 1.210 m Seehöhe. Die Bergstation ist Ausgangspunkt für zahlreiche schöne Wanderungen auf und um den höchsten Berg Niederösterreichs, den Schneeberg. Wandertipps: Mamauwiese, Sebastian Wasserfall, Schauerstein,
Schoberwände. Gastronomiebetriebe und Berghütten in unmittelbarer Nähe!
16
Preise auf Anfrage
ausflugsziele
15
Wien
St. Pölten
© Franz Zwickl
© Franz Zwickl
Puchberg am
Schneeberg
schneebergbahn – im takt der natur ins pardies der Blicke
Mit dem modernen Salamander oder dem mehr als 115 Jahre alten Nostalgie Dampfzug den
2.075 m hohen Schneeberg – den höchsten Berg Niederösterreichs – zu erklimmen, ist ein
Erlebnis der besonderen Art. Im Paradies der Blicke erwartet den Besucher eine intakte Natur,
herrlich blühende Almmatten und seltene Pflanzen. Der leicht begehbare Rundwanderweg ab
dem Bergbahnhof führt um den Waxriegel. Bei freiem Eintritt kann das informative Kaleidoskop, die Galerie und das Elisabethkircherl besucht werden. Berghütten laden zur Rast ein und
verwöhnen die Wanderer mit ausgezeichneter Hausmannskost und Schneeberg-Buchteln.
Bergfahrt: 40 Min.
(Puchberg–Bergbhf. Hochschneeberg)
tgl.: 9, 10.30, 12, 14, 15.30 Uhr
weitere Züge nach Bedarf halbstündlich
Talfahrt: 40 Min.
(Bergbhf. Hochschneeberg–Puchberg)
tgl.: 9.45, 11.15, 13.15, 14.45, 16.15 Uhr
weitere Züge nach Bedarf halbstündlich
Bei ungünstiger Witterung
Betriebseinschränk­ungen möglich
Preis pro Person
Berg- und Talfahrt
€ 31,–
16
Wien
© Rax Betriebs- und VerwaltungsGmbH
© Rax Betriebs- und VerwaltungsGmbH
St. Pölten
Reichenau
an der Rax
ganzjährig
im Sommer 8–17.30 Uhr
Wochenende und Ftg. 8–18 Uhr,
30-Minuten-Taktfahrplan, bei Bedarf alle
10 Minuten, barrierefrei
rax-seilbahn
„Mühelos und wettergeschützt fährst du mit der Rax-Seilbahn in acht Minuten ins Wanderund Ausflugsparadies. Du steigst aus der Kabine. 1.545 Meter über dem Meer erwartet dich
die 34 km2 große Hochfläche. Ein tiefer Atemzug und du spürst, was dir schon so gefehlt
hat: frische, klare Bergluft. Und da ist sie wieder, diese unerklärbare Energie, die dich durchströmt ... die Rax hat dich wieder.“
Das Raxplateau ist im Sommer von einer bunten Alpenflora übersät. Im Winter lädt es zum
Schneeschuhwandern ein. Tipp: Almgaudi mit Seilbahnfahrt, Buffet, Livemusik ...
Preis pro Person
Berg- und Talfahrt
Erwachsene
Schulausflüge bis 15 J. Schulausflüge bis 18 J.
Almgaudi im Berggasthof
€ 18,50
€ 8,60
€ 12,40
€ 52,–
17
Wien
St. Pölten
© Egon Kufner
© Egon Kufner
Reichenau
an der Rax
ganzjährig
täglich 7–23 Uhr
landgasthof kaiserbrunn
Willkommen im Haus am Ursprung der 1. Wiener Hochquellwasserleitung!
Das Haus ist ein gemütlicher und familär geführter Landgasthof inmitten der bezaubernden
Bergwelt von Rax und Schneeberg. Ein großräumiger Parkplatz befindet sich gleich direkt davor. Dahinter ist das Museum der 1. Wiener Hochquellwasserleitung. Eine permanente Ausstellung zum Thema „Rax und Schneeberg“ können die Gäste vor oder nach einer Stärkung
mit dem Besten aus Küche & Keller, wie z.B. Wildspezialitäten vom Rax- und Schneebergwild, besichtigen. Auch können sie entlang des Waldlehrpfades spazieren.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Tipp:
Großer Saal für Veranstaltungen jeder Art
Preis pro Person
Busmenü
Wildmenü für Busgruppen
€ 9,50
€ 12,50
17
ausflugsziele
18
Wien
St. Pölten
© Brettner
© Brettner
Schottwien
Sa, So 9–18 Uhr, Ftg. geschlossen
Führungsdauer: 1 Std.
Letzter Einlass: 16.30 Uhr
mobileum
„Bergauf und bergab“ – eine Zeitreise der Mobilität
In 19 dreidimensionalen Schaukästen – einmalig in ihrer Art – wird das Thema Straßenverkehr von der Steinzeit bis zum Automobil in Bild und Ton (4-sprachig) gezeigt. Es wird auf
Schottwien mit seiner Geschichte und das Semmeringgebiet mit seinen legendären Autound Motorradrennen eingegangen. Original Wochenschaubeiträge sowie eine filmische Umsetzung der 260-tägigen Reise von J. G. Seume im Jahr 1802 sind zu sehen, auch Karikaturen
zum Thema Straßenverkehr. Shop: Bücher, Kulinarisches und hauseigenes Brettner Bier.
Eintrittspreis pro Person (ab 10 Pers.)
Erwachsene
€ 3,20
Führungspauschale
(Gruppe bis max. 20 Pers.)
€ 30,–
19
Wien
St. Pölten
© Bgm. Horst Schröttner
© Erich Kodym
Semmering
semmering – unesco-welterbe semmeringbahn
Mai bis Oktober tgl.
Geführte Busfahrt entlang der Strecke,
Besuch des Informationszentrums,
Infobroschüre „Welterbe Semmeringbahn
und umgebende Landschaft“
pro Person
€ 4,–
Carl Ritter von Ghega eroberte in den Jahren 1848 bis 1854 die Passlandschaft rund um den
Semmering. Er bezwang Schluchten, Gräben und Felswände mittels einer Fülle von Einzelbauten auf der 41 km langen Gebirgsstrecke mit der ersten Gebirgseisenbahn Europas.
Attraktionen entlang der Strecke: der Adlitzgraben mit dem Viadukt „die Kalte Rinne“,
das Arbeiterlager bei der Fleischmannbrücke und die zwei imposanten Aussichtspunkte
20-Schilling-Blick und Doppelreiter Aussichtswarte.
Bahnhof Semmering: Informationsstelle und Denkmal Carl Ritter von Ghegas.
Führung und Bahnfahrt Payerbach–
Semmering
pro Person
€ 8,–
20
Wien
St. Pölten
© Philipp Wiedhofer
© Philipp Wiedhofer
Semmering
Mai bis Oktober
Öffnungszeiten auf Anfrage
Letzte Fahrt: 17 Uhr
Fahrtdauer: 7 Min.
Zau[:ber:]g Semmering
Der im Sommer 2006 eröffnete Bikepark umfasst mittlerweile vier Strecken, eine Northshoreline sowie einen Slopestyle- und Northshore-Park.
Wandern in der Wunderwelt der Zauberberge – die Zau[:ber:]g-Kabinenbahn erleichtert den
Aufstieg. Als besonderes Schmankerl für Familien, Bikeparkeinsteiger und Firmenausflüge
gilt das Monster-Roller-Erlebnis auf der Family-Strecke.
200 km Mountainbike-Touren. Hüttenbetrieb. Szenelokal ZauberBAR.
18
Fahrtpreis pro Person
Berg- und Talfahrt
Tageskarte Bikepark
€ 14,–
€ 28,–
ausflugsziele
21
Wien
St. Pölten
© Mohr-Sederl Fruchtwelt
© Mohr-Sederl Fruchtwelt
Zweiersdorf
ganzjährig geöffnet
Di, Mi und Fr 9–18 Uhr
Sa 9–12 Uhr
Führungsdauer: ca. 2 Std.
mohr-sederl – fruchtwelt
Direkt am Fuß der Hohen Wand mit wunderbarem Ausblick auf die „Neue Welt“ liegt die
Fruchtwelt Mohr-Sederl. Das Familienunternehmen ist weit über die Grenzen Niederösterreichs für seine einzigartigen Fruchtsaftkombinationen sowie Most- und Schnapsspezialitäten bekannt. Eine Führung durch den Betrieb beinhaltet alles Wissenswerte rund um die
Produktion sowie eine Verkostung der erfrischenden Fruchtsäfte und hochwertigen Destillate.
Zum Verkauf stehen auch raffinierte Essigvariationen, handgeschöpfte Schokoladen und
selbst gemachte Marmeladen. Heurigenbetrieb mit regionalen Schmankerln auf Anfrage.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
Eintrittspreis pro Person
Führung durch den Betrieb, Erläuterungen
zu den Produktionsabläufen, Verkostung
der Säfte und Mostsorten, kommentierte
€ 8,–
Verkostung von 4 Destillaten
ohne Destillatverkostung
€ 6,–
19
© Wiener Alpen in Niederösterreich/Franz Zwickl
hotels
Am Semmering wurde die Sommerfrische miterfunden. Noch heute lässt es sich hier stilvoll residieren.
1
Wien
St. Pölten
© Franz Zwickl
© Franz Zwickl
Grünbach
am Schneeberg
alpen-aktiv-landgasthof „zur schubertlinde“ ***
Tagespreise pro Person im DZ
€ 39,–
NF
HP
€ 48,–
NF im EZ
€ 44,–
20 Zimmer, 40 Betten
120 Restaurantplätze innen
20 Restaurantplätze außen
Zimmer mit Du/WC, TV, Telefon,
tw. Balkon zum Garten.
Die „Schubertlinde“ ist neu und liebevoll renoviert. Die Gäste genießen die österreichische
Gastfreundschaft in der Vinothek, im stilvollen Speisesaal, im freundlichen Wintergarten
„s’Schubertgartl“ oder in der urgemütlichen Gaststube.
Das Haus bietet weiters einen Tennisplatz, Mountainbikeverleih, Sauna und Kräuterdampfbad, Grander-Freibad (nur 2 Gehminuten entfernt) sowie Wandertipps vom Chef und NordicWalking-Strecken: Lauf- und Wanderrouten gehen direkt vom Haus weg. Köstliche kulinarische Produkte aus der beliebten Küche des Chefs gewährleisten Gesundheit und Genuss in einem.
2
2
Wien
St. Pölten
© Mayrhofer – Hönig
Kirchschlag
hotel Post *** SUPERIOR
Der traditionsreiche Familienbetrieb (seit 1884) zeichnet sich durch die liebevolle Kombination von Alt und Neu aus. Freundlich-helle Zimmer und ein großer Wellnessbereich laden
zum Entspannen ein. Betreuung der Gäste durch die Wirtsfamilie – der Wirt begleitet Sie
kostenlos auf allen Ausflügen. Die preisgekrönte Küche und der reichhaltige Weinkeller
runden die freundliche, familiäre Betreuung der Gäste ab.
Programmtipps: Wien, Graz und Lippizzanergestüt Piber, steir. Apfelstraße, Riegersburg,
Kürbiskernmühle, Rotweingebiet Burgenland, Neusiedler See mit Schifffahrt, Bucklige Welt.
20
Tagespreise pro Person im DZ
HS/NS
NF
€ 45,76/42,76
HP
€ 54,16/51,76
NF im EZ
€ 63,76/59,56
Hauptsaison: Mai bis September
27. Dezember bis 2. Jänner, ab 2 Nächten
29 Zimmer, 61 Betten
110 Restaurantplätze innen
100 Restaurantplätze außen
Zimmer mit Du oder Bad/WC, TV,
Telefon, Radio, Föhn.
2
hotels
3
Wien
St. Pölten
© Franz Zwickl
Payerbach
hotel hübner – payerbacherhof ***
Tagespreise pro Person im DZ
NF
€ 42,–
€ 50,–
HP
NF im EZ
€ 47,–
36 Zimmer, 65 Betten
200 Restaurantplätze innen
70 Restaurantplätze außen
Zimmer mit Du oder Bad/WC, TV,
Telefon, Föhn, W-LAN.
Der Payerbacherhof am Fuß der Raxalpe befindet sich seit 100 Jahren in Familienbesitz und
bietet beste österreichische Gastlichkeit. Eigener Weinkeller. Wellnessabteilung.
Schon vor der Jahrhundertwende war die Sommerfrische von Payerbach bis Reichenau ein
beliebter Treffpunkt der Wiener Gesellschaft. Operettenfürst Franz Lehar, Arthur Schnitzler
und der Psychotherapeut Sigmund Freud waren schon zu Gast.
Neu: Wellnessoase mit Biosauna, finnischer Sauna, Whirlpool, Wärmeliegen, Ruheräume.
Genießerzimmer: Freud und Frankl.
2
4
Wien
St. Pölten
© Franz Zwickl
© Hotel Schneeberghof
Puchberg am
Schneeberg
hotel schneeberghof ****
Tagespreise pro Person im DZ
HS/NS
NF
€ 62,–/55,–
HP
€ 74,–/67,–
NF im EZ
€ 67,–/70,–
Hauptsaison: April bis Juni, Sept. bis Okt.,
Weihnachten, Silvester auf Anfrage
74 Zimmer, 130 Betten
160 Restaurantplätze innen
80 Restaurantplätze außen
Zimmer mit Du/WC, Sat-TV, Radio,
Minibar, Föhn, Safe.
Ankommen im Schneebergland, kulinarisch die Region erschmecken, ge­mütlich den Berg
bezwingen und in gepflegten Almhütten Einkehr halten: Der Schneeberg ist die Kulisse und
der Schneeberghof der Logenplatz in den Wiener Alpen.
Das Hotel bietet alle Vorzüge, die man von einem 4-Sterne-Hotel erwarten darf. Ein großzügiger Wellnessbereich mit Hallen­bad, Sauna, Kräuter-Sauna, Dampfbad, Tepidarium und
ein abwechselungsreiches Freizeit- und Unterhaltungsprogramm. Gastlichkeit und kulinarische Erlebnisse aus Küche und Keller unterstreichen die familiäre Atmosphäre des Hauses.
4
5
Wien
St. Pölten
© Hotel Zentral
© Hotel Zentral
Wr. Neustadt
Tagespreise pro Person im DZ
NF
€ 45,–
HP
€ 64,–
NF im EZ
€ 58,–
hotel zentral ***
Der traditionsreiche Familienbetrieb liegt direkt im Zentrum von Wiener Neustadt am verkehrsberuhigten malerischen Hauptplatz mit vielen netten Boutiquen, gemütlichen Kaffeehäusern und kleinen In-Lokalen. Kostenloser Begrüßungscocktail.
Programmtipps: Wien, Graz, Burgenland, Ungarn, Biedermeiertal, Wienerwald; Wandern:
Semmering, Rax, Wechsel, Hohe Wand, Schneeberg, Rosalia, Bucklige Welt; Bier- und Weinverkostung, Tanzmusik, Besuch des Keltendorfs in der Buckligen Welt, Weinfeste, Neusiedler
See: Kutschen- oder Bootsfahrt.
Einfach und schnell buchen auf www.wieneralpen.incoming.at oder Tel. +43/2622/789 60
42 Zimmer, 80 Betten
60 Restaurantplätze innen
Zimmer mit Du oder Bad/WC, Föhn,
Kabel-TV, Telefon, W-LAN, Minibar.
1
21
veranstaltungen
Veranstaltungs-Highlights
in den Wiener Alpen
in Niederösterreich
Die genauen Termine erfragen Sie bitte unter Tel. +43/2622/789 60 oder
im Internet: www.wieneralpen.at
Schwaigen-Reigen ® am Wechsel
Juni
Schwaigen-Reigen, das heißt Naturerlebnis
der besonderen Art: Zwischen den musikalischen Einlagen bieten sich Wander­ungen
von Schwaig zu Schwaig an – paradiesische
Blicke zum Staunen und gesunde Höhenluft
zum Durchatmen inkludiert.
Keltenfest in Schwarzenbach
20. bis 22. Juni
Dort, wo die Kelten im 2. Jhdt. vor Christus
eine der größten stadtartigen Ansiedlungen
des Ostalpenraumes anlegten, ist heute ein
großes Freilichtmuseum. Der Besucher
taucht ein in die Welt der Fürsten, Händler,
Handwerker und Bauern der Eisenzeit. Am
Keltenfestival locken keltische Musik und
Schmankerln, Führungen durch die keltische
Wallanlage, Naturwerkstätten und keltisches
Handwerk. Verschiedene Handwerker beleben das Freilichtmuseum.
Fabelhaft! Lange Nacht der
Märchenerzähler
Festspiele Reichenau
Die Festspiele zählen bereits zum jährlichen Highlight in der Region. Jedes Jahr
überraschen die Intendanten Renate und
Peter Loidolt das Publikum mit neuen
großartigen Theaterstücken. Im Juli werden
Werke von Künstlern, die zu dieser Gegend
in Beziehung stehen, wie Johann Nestroy,
Arthur Schnitzler, Karl Karus, Franz Werfel
usw. gezeigt.
Sommerfestival Semmering
Juli bis September
Als Theaterlocation dient das ehemalige
Kurhotel, welches über einen traumhaften
Jugendstilsaal verfügt. Die Besucher erwarten Konzerte, Theater und szenische
Lesungen mit Musikbegleitung u.v.m.
Winnetou-Festspiele, Winzendorf
Juli und August
Auf der Naturbühne beim Westerndorf
steht jedes Jahr ein neues Stück der
Karl-May-Klassiker auf dem Programm.
isa Musikfestival
Im August 2014 verwandelt sich das Gebiet zwischen Reichenau und Semmering
wieder in eine weitläufige Werkstatt und
Bühne und gibt Spitzen-NachwuchsMusikerInnen aus aller Welt die Gelegenheit zu künstlerisch intensiver Arbeit und
spannenden kreativen Begegnungen.
Advent in der
Johannesbachklamm
5. bis 8. Dezember
Über 40 Verkaufsstände und der „größte
geschmückte Christbaum Österreichs“
locken viele Besucher in die Johannesbachklamm bei Würflach.
© Erich Kodym
Bad Schönau, inmitten der malerischen
Hügellandschaft der Buckligen Welt gelegen, wird für einen Abend im Juni zum
Zentrum der Erzählkunst, wenn die besten
Erzähler, die originelle Verschmelzung aus
Lucille Ball und Charlie Chaplin, ein Musikclown und ein lebendig gewordener Comic
das Publikum verzaubern.
22
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Leistungen und Preise:
Alle Angaben in diesem Gruppenprogramm
entsprechen dem Stand bei Drucklegung
Juni 2013. Alle Preise gelten für die Saison
2014 und verstehen sich inklusive aller
Abgaben. Irrtümer und Druckfehler vorbe­
halten.
Stornierungen:
Stornogebühren nach Vereinbarung,
folgende Rücktrittsgebühren werden
verrechnet:
bis zum 28. Tag vor Reisebeginn: 10 %
ab 27. bis 14. Tag vor Reiseantritt: 30 %
ab 13. bis 8. Tag vor Reiseantritt: 50 %
ab 7. bis 4. Tag vor Reiseantritt: 60 %
ab dem 3. Tag bis 1 Tag vor Reiseantritt
75 % des Reisepreises.
No Show: 100 %
Reduzierung von Gruppen ab 10 %:
bis 14 Tage vor Ankunft ohne Kosten,
14 bis 5 Tage vor Ankunft 10 % des ent­
gangenen Umsatzes, 4 bis 0 Tage vor An­
kunft 50 % des entgangenen Umsatzes
Mindestteilnehmerzahl:
20 zahlende Gäste. Bei 20 zahlenden
Gästen wird ein Freiplatz gewährt (ausge­
nommen Semmeringbahn). Angebote un­
ter der genannten Mindestteilnehmerzahl
müssen gesondert erstellt werden.
Alle angeführten Preise verstehen sich
pro Person bei Unterbringung im Doppel­
zimmer und eigenem Bus.
Zahlungsbedingungen:
Wir bitten um spesenfreie Anzahlung von
50 % unmittelbar nach der Buchung auf
unser Konto Nr. 521005 bei der Raiffeisen­
bank Gloggnitz, Bankleitzahl 32195.
Vom Ausland: IBAN AT68 3219 5000 0052
1005, BIC RLN WAT WWASP
Nach Eingang des Anzahlungsbetrages
erhalten Sie die Leistungsgutscheine für
Ihr gebuchtes Arrangement.
Die Restzahlung erfolgt nach Abreise der
Gruppe mit Zahlungsziel 14 Tage nach
Erhalt der Rechnung.
Gerichtsstand:
Landesgericht Wr. Neustadt
Bei allen Buchungen der Wiener Alpen in
Niederösterreich Tourismus GmbH gelten
die allgemeinen Reisebedingungen
(ARB 1992).
Impressum:
Herausgeber: Niederösterreich-Werbung
GmbH, 3100 St. Pölten.
Die von den Wiener Alpen in Niederöster­
reich Tourismus GmbH zur Verfügung
gestellten Bilder dürfen nicht ohne aus­
drückliche, schriftliche Genehmigung
verwendet oder an Dritte weitergegeben
werden.
Ausgabe 2014
Gestaltung: Sandra Almonte de León,
almonte.grafik@hotmail.com
Druckvorstufe: Lammerhuber KEG, Baden;
Druck: Ueberreuter Print GmbH, Korneu­
burg.
Wiener Alpen in Niederösterreich
Tourismus GmbH
2801 Katzelsdorf, Schlossstraße 1
Tel. +43/2622/789 60, Fax DW 50
info@wieneralpen.incoming.at
www.wieneralpen.incoming.at
Gruppenreisen in den Wiener Alpen
in Niederösterreich
Hinein in ein anregendes Leben. Zwischendurch auftanken, schnell einmal untertauchen
© Hamari Kraxlpark
© NÖ Schneebergbahn GmbH
oder Landschaft und Kultur dort erleben, wo schon zur Jahrhundertwende Schriftsteller
und Philosophen Inspiration gefunden haben? Mit modernsten Aufstiegshilfen Berggipfel
erklimmen, mit der Semmeringbahn Weltkulturerbe erleben, auf malerischen Schwaigen
Tradition leben oder Bilderbuchlandschaften genießen – paradiesische Blicke sind in jedem
Fall garantiert! Willkommen zu anregenden Tagen in den Wiener Alpen in Niederösterreich.
© weinfranz.at
Information und Buchungsstelle für Gruppen:
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus
2801 Katzelsdorf, Schlossstraße 1
Tel. +43/2622/789 60
Fax +43/2622/789 60-50
info@wieneralpen.incoming.at
www.wieneralpen.incoming.at
Wir beraten Sie gerne!
Großartige Aussichten (mit dem Salaman­
der auf den Schneeberg), abenteuerliche
Wälder (Hamari „Kraxlpark“ Mönichkirchen),
genussvolle Stunden (Berggasthof Raxal­
pe): Die Wiener Alpen in Niederösterreich.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
3 318 KB
Tags
1/--Seiten
melden