close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Evang.-Ref. Kirchgemeinde Wegenstettertal - Reformiert

EinbettenHerunterladen
Evang.-Ref. Kirchgemeinde Wegenstettertal
Postadresse: Hauptstr. 14, 4315 Zuzgen
Präsident der Kirchenpflege:
Alfred Studer, Mühlegasse 33,
4314 Zeiningen; Tel. 061 851 05 49;
studer.f@studfamily.ch
Pfarramt: Holger Frehoff, Susanne Michels
Hauptstrasse 14, 4315 Zuzgen
Tel. 061 871 12 00
Sprechstunde nach Vereinbarung
ref.pfarramt.wt@bluewin.ch
November 2014
Wenn nicht anders angegeben, finden
alle Veranstaltungen im reformierten
Kirchgemeindezentrum statt:
Haupstrasse 14 in Zuzgen, direkt an der
Postautohaltestelle „Gemeindezentrum“.
Gottesdienste
Sonntag, 2. November, 10.00 Uhr
Gottesdienst zum Reformationssonntag mit Abendmahl und Begrüssung
der neuen Konfirmandengruppe mit
Pfr. Holger Frehoff
Kollekte: Reformationskollekte
Sonntag, 9. November, 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Bibliolog mit Pfrn.
Susanne Michels
Kollekte: Rumänienhilfe
Sonntag, 16. November, 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Pfrn. Susanne Michels
Kollekte: Jugendraum
Sonntag, 23. November, 10.00 Uhr
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
mit der Erinnerung an die Verstorbenen diesen Jahres mit Pfr. Holger Frehoff
Kollekte: Hospizverein Aargau
Sonntag, 30. November, 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl zum 1.
Advent mit den Kindern der Primarschulen mit Pfrn. Susanne Michels und
Katechetin Ruth Imhof
Kollekte: Lambarene
Begrüssungskaffee am Sonntag
Sonntagmorgen ab 9.30 Uhr
sind Sie vor dem Gottesdienst
auf eine Tasse Kaffee oder ein
anderes Getränk herzlich eingeladen.
Alle Informationen über die
Kirchgemeinde finden Sie
auch im Internet :
www.wegenstettertal.ch
AG 213
Eine Beilage der Zeitschrift „reformiert.“
Sekretariat: Frau Margrith Alder
Hauptstr. 14, 4315 Zuzgen
Tel. 061 851 05 05
kigewet@bluewin.ch
Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. jeweils 8-9 Uhr
Kulturprogramm
Kirchgemeindeversammlung
Lesung mit Guy Krneta
Budgetversammlung
Freitag, 28. November, 20.15 Uhr
Donnerstag, 20. Nov., 20.00 Uhr
Guy Krneta, gebürtiger Berner und
preisgekrönter Autor zahlreiche Theaterstücke und Bücher, liest aus seinem neuen Buch
"Unger üs - Famili© Dominique Uldry
enalbum".
Ein Familienroman, mehr noch: ein
Gesellschaftsroman. In «Unger üs»
blättert Guy Krneta im skurril verfremdeten Familienalbum einer Sippe, die
mit dem Patriarchen vielleicht bald
auch sich selbst verliert.
Guy Krneta beschreibt in Momentaufnahmen die Geschichte einer Schweizer Familie und mit ihr Momente der
vergangenen fünfzig Jahren der
Schweiz.
Wie im Fotoalbum ergeben sich kleinere und grössere Sprünge zwischen
den einzelnen Aufnahmen.
«Unger üs» sagt der Grossvater, wenn
er noch glaubt, er könne die Familie
vereinen. Und «unger üs» sagt der
Unggle Sämi, wenn er einmal mehr
flunkert und nicht entlarvt sein will.
«Unger üs» bietet eine täuschende Fassade – wie die Berner Mundart, wenn
sie nicht so kunstvoll in der Schwebe
gehalten wird, wie Guy Krneta das
schafft: Er spricht im Vertrauten das
Verfängliche aus, und diese Doppelbödigkeit liegt auch in den Geschichten
und den Personen, die sie erleben.
Man gewinnt sie lieb, diese Personen,
auch wenn oder gerade weil unter ihrem «unger üs» kein fester Boden
mehr zu finden ist.
Der Eintritt für die Lesung ist frei. Im
Anschluss wird ein Apéro gereicht.
Eine
Kollekte zur Deckung der
Unkosten wird erhoben. Parkplätze
stehen auf dem Feuerwehrplatz Zuzgen, schräg gegenüber dem Kirchgemeindezentrum, zur Verfügung.
Wofür eine Kirchgemeinde Geld ausgibt,
bestimmt darüber, in
welchen Bereichen sie
sich engagiert. Daher hat die Kirchgemeindeversammlung, in der das Budget
beschlossen wird, stets eine besondere
Bedeutung.
Das Budget für 2015 basierend auf einem reduzierten Steuersatz von 20%
muss beraten und beschlossen werden.
Eine Einladung zur Versammlung und
das vorgeschlagene Budget für das Jahr
2015 liegen dieser Beilage bei.
Dringend gesucht!
Sofas für den Jugendkeller
In viel Eigenleistung wurde der Jugendraum in den letzten Wochen
nutzbar gemacht.
Damit er auch gemütlich wird,
braucht es nun ein gut erhaltenes,
stabiles und pflegeleichtes Sofa
oder eine Sofagruppe.
Ausserdem wäre ein stabiler Sofatisch gut und ein Deckenfluter für
ein gemütliches Licht im Raum.
Wenn Sie solche Möbel spenden
wollen, wenden Sie sich bitte an
Pfr. Frehoff, Tel. 061 871 12 00,
holger.frehoff@bluewin.ch
Rechnungsprüfer/innen gesucht!
Für die Rechnungsprüfungskommission werden dringend zwei Personen
benötigt.
Aufgabe: Prüfen der Jahresrechnung
Aufwand: ein Abend zur Prüfung, gerne auch Teilnahme an der Kirchgemeindeversammlung im Juni.
Kontakt bei Interesse: Fredy Studer,
Tel. 061 851 05 49
Bitte wenden!
Termine
Wir beten für Dich.
Generationenzmittag
Mittwoch, 12. November, 12.15 Uhr
Zum monatlichen Generationenzmittag im KirchgeElisabeth Jakober und Daniela Schütz
meindezentrum für Menbieten an, mit Einzelpersonen in einem
schen jeden Alters sind alle
geschützten Rahmen zu beten.
herzlich eingeladen.
Nächster Termin: 8. Dezember
Nach dem Essen ist das Gemeindezentrum bis 15.00 Uhr geöffnet zum geÖkumenischer Frauenmorgen
meinsamen Spielen und Plaudern.
Für das Essen zahlen Erwachsene vor
Mittwoch, 5. November, 9-11 Uhr
Ort 12 Fr. und Kinder 8 Fr.
Pfarrsaal Wegenstetten
Damit geplant werden kann, melden
Mit Franz Jakober aus Zuzgen werden Sie sich bitte bis zum 6. November
Lieder der Kraft gesungen.
beim Pfarramt an, Tel. 061 871 12 00,
E-Mail: ref.pfarramt.wt@bluewin.ch.
Eltern-Kind-Morgen
Nächster Termin: 10. Dezember
Do., 6. + 20. Nov., 9.00 bis 11.00 Uhr
Männertreff: Männergeschichten
Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat
(ausserhalb der Schulferien) treffen Mittwoch, 12. Nov., 19.30– 22.00 Uhr
sich Müttern, Vätern und Kindern im „Die Kunst des Abschied-nehmens“!
Kirchgemeindezentrum zum Spielen,
„Keiner wird gefragt,
Tanzen, Singen und Plaudern.
wann es ihm recht ist,
Die nächsten Termine: 4. + 18. Dez.
Abschied zu nehmen.
Irgendwann plötzlich
Kinderkirche
heißt es, ihn auszuhalten, anzunehmen, diesen Abschied.“
Samstag, 8. Nov., 10.00-11.25 Uhr
Gerade der November ist der Monat,
Alle Kinder vom Kinder uns das Thema Abschiednehmen
dergarten- bis ins Priimmer wieder Nahe bringt. Abschied
marschulalter sind einnehmen von Vertrautem, von vertrauten
geladen zum GeschichMenschen, Situationen und Begebenten Hören, zum Basteln,
heiten. Wie gehe ich damit um? Was
Malen und Spielen. Noch einmal gehen
stützt mich? Wie reagiere ich auf die
wir in diesem Jahr auf Schatzsuche.
„plötzlichen“ Veränderungen?
Gerne dürfen Freundinnen und Freunde
Wir freuen uns auf Euer Kommen und
mitgebracht werden.
hoffen auf anregende Gespräche zum
Thema oder beim anschliessenden geGottesdienst mit Bibliolog
mütlichen Beisammensein.
Sonntag, 9. November, 10.00 Uhr
Anmeldung (fürs bessere Planen) bis
An Stelle einer Predigt am 8. Nov. an:
wird es in diesem Got- Holger Frehoff, Tel. 061 871 12 00 /
tesdienst einen Biblio- ref.pfarramt.wt@bluewin.ch oder:
log geben. Im Biblio- Kurt Adler Tel. 056 438 09 40 /
log werden Bibeltexte bildung-mobil@ag.kath.ch
Montag, 3. November, 20-22 Uhr
gemeinsam ausgelegt,
dialogisch und kreativ, lustvoll und
spielend. Das, was zwischen den Zeilen
des biblischen Textes steht, soll wie ein
Feuer zu lodern beginnen.
Ein Bibliolog lässt die Bibel lebendig
werden, weil jede und jeder etwas zu
sagen hat. Im Bibliolog am 9. November werden wir einen Satz aus einem
Brief des Paulus lebendig werden lassen. Dabei wird dieser Satz nicht nur zu
hören sein, sondern auch zu sehen. Einzelne Begriffe werden mit Hilfe von
Stühlen sichtbar gemacht. Ein Gottesdienst für alle, die gerne mitreden, und
auch für die, die lieber zuhören.
Seniorentreffen
Donnerstag, 13. November,
14.15- 16.30 Uhr
Ein farbenfroher Nachmittag
Alle sind herzlich eingeladen
zu einem farbenfrohen Nachmittag, an dem es auf vielerlei
Weise um Farben gehen wird.
Und natürlich gibt es auch wieder die
Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen
über Gott und die Welt miteinander ins
Gespräch zu kommen. Das Vorbereitungsteam freut sich auf Ihr Kommen!
Der nächste Termine: 11.12.
Wer den Adventskalender „Der Andere Advent“ noch bestellen möchte,
melde sich bitte bis Ende Oktober.
Der Kalender kostet 15 Fr.
Der Abend zur Einstimmung findet
statt am Do., 27.11.2014;
der Abend zum Ausklang am Mi. 7.1.
2015 je von 20 - 21.30 Uhr im Kirchgemeindezentrum.
Bestellung des Kalenders und Anmeldung zu den Abenden bis Ende Oktober an Pfarrerin Susanne Michels,
Tel.: 061 871 12 00;
E-mail: ref.pfarramt.wt@bluewin.ch
„Fiire mit de Chliine“ - ein ökumenischer Gottesdienst mit kleinen Kindern
Samstag, 29. November, 10.30 Uhr,
ref. Kirchgemeindezentrum Zuzgen
Nach dem kurzen, adventlichen Gottesdienst, in
dem auch gekrabbelt und
gebrabbelt werden darf,
gibt es anschliessend wieder ein gemütliches Beisammensein beim gemeinsamen Zopfessen.
Ergebnisse Wahl
Gesamterneuerungswahl 28. Sept.
Mit erfreulichen Ergebnissen wurden
alle Personen gewählt, die sich zur Verfügung gestellt haben. Die Wahlbeteiligung lag bei 18,4%. Insgesamt 144 gültige Stimmen gingen ein.
In die Kirchenpflege wurden gewählt
Hanni Bucheli (122 Stimmen), Roger
Leuenberger (121), Fredy Studer (116),
Kenneth Suter (119) und Ruth Imhof
(121). Ein Platz in der Kirchenpflege ist
weiterhin vakant.
Als Kirchenpflegepräsident wiedergewählt wurde Fredy Studer (118).
Bestätigt wurde auch das Pfarrehepaar
Susanne Michels (136) und Holger Frehoff (138).
Als Synodale wurden gewählt Heidi
Moosmann (120) und Susanne Michels
(121).
Alle Gewählten bedanken sich für das
ihnen entgegengebrachte Vertrauen.
Vielen Dank an die Menschen, welche
die Wahl organisiert und sich an der
Durchführung beteiligt haben.
Rückblick und Gemeindegruppen: Siehe letzte Seite!
Kirchgemeindeversammlung
Donnerstag, 20. November 2014, 20.00 Uhr im Kirchgemeindezentrum
(Bushaltestelle Gemeindezentrum) Zuzgen
Herzliche Einladung zur Kirchgemeindeversammlung.
Zu Beginn hält Pfr. Holger Frehoff eine kurze Andacht.
Traktanden
1. Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 18.Juni 2014
(die Beschlüsse finden Sie auf der nächsten Seite)
2. Budget 2015
3. Wahlen
4. Anträge
• Antrag Kirchenpflege:
Antrag zur Genehmigung, dass Kirchenpflegeersatzwahlen für die Amtsperiode 2015 –
2018 an Kirchgemeindeversammlungen durchgeführt werden können.
Zusätzliche Anträge für die Kirchgemeindeversammlung sind schriftlich bis spätestens 07.
November 2014 an den Präsidenten Alfred Studer, Mühlegasse 33, 4314 Zeiningen zu richten.
5. Verschiedenes
Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen, bei einer kleinen Verpflegung gesellig beisammen zu
sein.
Das Budget 2015 und das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 18. Juni 2014 können
zwischen dem 03. und dem 18. November 2014 nach telefonischer Terminvereinbarung mit Alfred
Studer, Tel. 079 699 76 04, im Sekretariat eingesehen werden.
Beschlussprotokoll
der Kirchgemeindeversammlung vom Mittwoch, 18. Juni 2014, um 20 Uhr im Evang.-Ref.
Kirchgemeindezentrum in Zuzgen.
Die Kirchgemeindeversammlung beschliesst:
•
•
•
•
•
Das Protokoll vom 21.11.2013 zu genehmigen und zu verdanken
Die Jahresberichte aus der Kirchenpflege und dem Pfarramt zu genehmigen
Die Rechnung 2013 sowie den Revisorenbericht zu genehmigen
Die Kreditabrechnung des Kirchgemeindezentrums sowie den Revisorenbericht zu
genehmigen
Kenneth Suter als Kirchenpfleger zu wählen.
Die Kirchenpflege
___________________________________________________________________
Gegen einzelne Beschlüsse einer Kirchgemeindeversammlung über Ausgaben kann das Referendum ergriffen
werden. Das Vorgehen richtet sich nach Artikel 42 der Kirchenordnung.
Gottesdienst / Mission
Besoldung Organisten
Übriger Personalaufwand (Gottesdienstvertretungen)
Anschaffungen
Verbrauchsmaterial (Blumenschmuck, Abendmahl)
Spesenentschädigungen
Anlässe (Musikalische Darbietungen, Verpflegung)
Spendeneinnahmen und Rückerstattungen
Total Gottesdienst / Mission
Besoldung Pfarrer (100% Pfarrstelle)
Sozialversicherungsbeiträge
Personalversicherungsbeiträge PK
Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge
Übriger Personalaufwand (Amtswochenvertretungen)
Spesenentschädigungen
Anlässe (Familientage, Seniorenanlässe)
Erwachsenenbildung
Mittagstisch
Spendeneinnahmen und Rückerstattungen
Total Seelsorge / Diakonie
391
391.301
391.309
391.311
391.313
391.317.01
391.317.02
391.469
392.301
392.303
392.304
392.305
392.309
392.317.01
392.317.02
392.317.03
392,317,04
392.436
Seelsorge / Diakonie
Entschädigung Kirchenpflege und Synodale
Kommissionen
Besoldung Sekretariat
Besoldung Kirchengutsverwaltung (Gemeindeverwaltung)
Sozialversicherungsbeiträge
Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge
Übriger Personalaufwand (Bildung, Geschenke)
Büromaterial/Drucksachen
reformiert (Kirchenbote)
Gesamterneuerungswahlen
Anschaffung Büromobiliar
Kompetenzsumme Kirchenpflege
Spesenentschädigungen
Anlässe (Dankes-Essen, Apéros, Personalanlässe)
Telefon, Porti
Honorare (Externe Revision, Beratungen, Kurator)
Steuerbezugsentschädigung
Dekanatsabgaben
Rückerstattungen
Total Behörden und Verwaltung
390.300.01
390.300.02
390.301.01
390.301.02
390.303
390.305
390.309
390.310.01
390.310.02
390.310.02
390.311
390.317.01
390.317.02
390.317.03
390.318.02
390.318.03
390.352
390.362
390.436
392
Behörden und Verwaltung
390
Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Wegenstettertal
Seite 1 von 3
164'450
Aufwand
133'000
4'800
14'800
2'500
500
1'200
4'650
3'000
0
17'020
Aufwand
9'940
3'680
0
600
1'400
1'400
73'150
Budget 2015
Aufwand
9'800
900
15'000
6'500
1'400
300
2'725
800
8'850
0
0
2'000
600
3'920
2'820
2'940
14'345
250
1'000
1'000
Ertrag
0
0
Ertrag
0
0
Ertrag
Budget 2014
Aufwand
7'900
2'290
17'480
6'500
700
600
3'410
1'500
9'480
2'500
0
2'000
170
1'200
3'500
2'440
15'101
260
Budget 2015
165'530
Aufwand
134'700
4'000
15'000
2'500
500
1'200
5'080
2'550
0
15'270
Aufwand
8'840
3'680
0
900
250
1'600
77'031
4'800
4'800
Ertrag
0
0
Ertrag
3'500
3'500
Ertrag
161'276.50
Aufwand
132'686.40
4'461.25
14'833.05
2'360.65
400.00
1'250.00
4'616.10
469.05
200.00
15'330.85
Aufwand
9'175.00
3'640.00
0.00
592.15
530.20
1'393.50
68'075.27
Rechnung 2013
Aufwand
6'265.70
3'050.00
11'602.20
10'172.60
703.30
372.20
2'455.25
751.55
8'874.02
0.00
309.00
87.40
268.00
1'682.80
2'821.40
2'548.70
15'865.40
245.75
2'861.00
2'861.00
Ertrag
0.00
0.00
Ertrag
1'440.00
1'440.00
Ertrag
(1. Jan - 31. Dez.)
Das Budget basiert auf einem Steuerfuss von 20%
Besoldungen (Sigrist, Raumpflege)
Sozialversicherungsbeiträge
Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge
Anschaffungen Mobilien, Maschinen, EDV
Wasser, Energie, Heizmaterial, Entsorgung
Reinigungs- und Verbrauchsmaterial
Unterhalt durch Dritte
Unterhalt Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge, EDV
Mieten und Benützungskosten
Spesenentschädigungen
Haftpflicht- und Sachversicherungen
Dienstleistungen (Grünabfuhr etc.)
Benützungsgebühren (Einnahmen)
Rückerstattungen
Total Liegenschaften / Infrastruktur
Beiträge / Zuwendungen
Beiträge an kircheneigene Institutionen
Beiträge an kirchliche Hilfswerke
Beiträge an diakonische und soziale Institutionen
Beiträge an private Haushalte
Total Beiträge / Zuwendungen
Vermögens- und Schuldenverwaltung
Bank- und Postcheckgebühren + Kursverluste
Darlehenszinsen
Vorgeschriebene Abschreibungen
Zinsen aus flüssigen Mitteln
Übrige Erträge
Total Vermögens- und Schuldenverwaltung
394.301
394.303
394.305
394.311
394.312
394.313
394.314
394.315
394.316
394.317
394.318.01
394.318.02
394.427.02
394.436
395
395.363
395.364
395.365
395.366
396
396.318
396.322
396.331
396.420
396.429
Liegenschaften / Infrastruktur
Besoldungen
Sozialversicherungsbeiträge
Personalversicherungsbeiträge PK
Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge
PH I - PHIV
Anlässe (Lager, Exkursionen, Ten Sing, Jugendarbeit, PH V)
Beitrag an Jugendverbände
Spendeneinnahmen und Rückerstattungen
Total Jugendarbeit / Katechetik
393.301
393.303
393.304
393.305
393.310.01
393.317.02
393.363
393.436
394
Jugendarbeit / Katechetik
Seite 2 von 3
393
Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Wegenstettertal
72'470
Aufwand
120
24'150
48'200
Aufwand
20
8'100
4'300
0
12'420
40'240
Aufwand
16'200
1'020
270
11'250
2'700
500
1'450
1'150
900
100
3'700
1'000
29'800
Budget 2015
Aufwand
18'250
1'350
2'800
400
3'000
4'000
0
600
0
600
Ertrag
0
Ertrag
1'000
0
1'000
Ertrag
1'800
1'800
Ertrag
78'455
Aufwand
150
27'250.00
51'054.87
Aufwand
20
10'000
2'250
0
12'270
39'750
Aufwand
13'440
730
510
16'500
1'400
300
500
1'770
900
200
2'500
1'000
200
0
200
Ertrag
0
Ertrag
1'000
0
1'000
Ertrag
68'525.85
Aufwand
112.85
24'150.00
44'263.00
Aufwand
20.00
11'000.00
4'218.50
0.00
15'238.50
49'164.87
Aufwand
14'213.20
477.90
252.85
23'216.22
2'668.20
439.85
4'236.85
1'256.30
230.00
0.00
2'113.05
60.45
646.70
0.00
646.70
Ertrag
0.00
Ertrag
750.00
0.00
750.00
Ertrag
Budget 2015
(1. Jan - 31. Dez.)
Das Budget basiert auf einem Steuerfuss von 20%
Budget 2014
Rechnung 2013
Aufwand
Ertrag
Aufwand
Ertrag
25'500
22'916.05
760
770.50
3'000
2'561.80
660
407.70
3'000
3'055.95
3'000
3'398.75
2'000
2'000.00
200
2'350.00
37'920
200
35'110.75
2'350.00
Einlage "Härtefälle in der Gemeinde"
Entnahmen
Total Rückstellungen / Fonds
398.380.01
398.480
399.381
399.481
Seite 3 von 3
Aufwand
461'900
0
0
Aufwand
0
52'350
Budget 2015
Aufwand
52'350
Ertrag
461'900
0
0
Ertrag
37'000
78'500
265'000
73'000
4'000
457'500
Ertrag
Budget 2014
Aufwand
67'019
Budget 2015
(1. Jan - 31. Dez.)
Aufwand
493'745
500
Aufwand
500
67'019
2'922
Ertrag
490'823
0
0
Ertrag
40'129
77'133
289'431
69'930
4'500
481'123
Ertrag
Aufwand
496'252.24
500.00
Aufwand
500.00
10'338.79
Ertrag
485'913.45
0.00
0.00
Ertrag
Rechnung 2013
Aufwand
Ertrag
83'029.65
38'498.40
81'887.65
276'637.45
75'991.10
4'851.15
83'029.65
477'865.75
Das Budget basiert auf einem Steuerfuss von 20%
An der Kirchgemeindeversammlung vom 20.11.2014 dieses Budget mit dem Steuersatz von 20% von der Versammlung genehmigt.
Abschluss
Total Aufwand und Ertrag
Ertragsüberschuss
Aufwandüberschuss
399
Rückstellungen / Fonds
Zentralkassenbeitrag
Kirchgemeindesteuern Hellikon
Kirchgemeindesteuern Wegenstetten
Kirchgemeindesteuern Zeiningen
Kirchgemeindesteuern Zuzgen
Quellensteuern
Total Steuern inkl. Landeskirche
397.361
397.400.01
397.400.02
397.400.03
397.400.04
397.400.05
398
Steuern inkl. Landeskirche
397
Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Wegenstettertal
Gemeindegruppen
Ökumenischer Meditationskreis
Donnerstags, 19.30 Uhr, 14tägig,
röm.-kath. Pfarrhaus Zuzgen
Alle auf der Suche nach Stille
und Besinnung sind eingeladen.
Infos bei Yvonne Moldehn,
Tel.: 061 691 91 06
Offene Singgruppe
Donnerstags 14tägig ab 20.00 Uhr
Alle sind zum Mitsingen
herzlich eingeladen, um die
„Lieder des Herzens“ erklingen zu lassen.
Leitung: Christina Überwasser, Tel.
061 851 09 90, christina@heilreiten.ch
Termine: 6. Nov.; 4.+ 18. Dez.
Hauskreis
Im Hauskreis wird Kirche persönlich und der Glaube
„alltagstauglich“. Kommen Sie
doch auch.
Der Hauskreis bei Familie Gisin in Zuzgen trifft sich 14tägig.
Kontakt: Martha und Hans Gisin,
Tel. 061 871 05 59
Rückblick:
Synagogenbesuch am 10. September
Ausflug Arzneipflanzengarten am 10. September
Die Primarschulkinder besuchten im Rahmen des ref. Religionsunterrichts mit Ruth Imhof und Susanne Michels die Synagoge in Basel und gewannen so interessante Einblicke ins
Judentum.
Die Jugendlichen der Oberstufe besuchten unter der fachkundigen Führung von Silvia Senn den Arzneipflanzengarten in Zeiningen.
Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag am 21. September
Sehr gut besucht war der ökumenische Gottesdienst
zum Bettag in Zeiningen. Diakon Ralf Binder und
Pfarrer Alexander Pasalidi von der röm.-kath.,
Martin Schlienger von der christkatholischen und
Pfarrer Holger Frehoff von der reformierten Kirchgemeinde gestalteten den Gottesdienst gemeinsam.
Im Anschluss blieben viele zum Apéro, den dieses
Jahr die reformierte Kirchenpflege offerierte.
Vielen Dank allen Beteiligten.
Seniorenausflug nach Hallau am 25. September
Bereits das 10te Mal seit seiner Gründung ging der Seniorentreff auf grosse Fahrt. Dieses Jahr ging es nach Hallau. Zuerst
stand eine Kutschfahrt durch die Weinberge auf dem Programm, deren Höhepunkt ein Apéro mitten in den Weinbergen war.
Danach gab es ein feines Mittagessen. Alle waren sich einig: das war eine gelungene Jubiläumsfahrt.
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
40
Dateigröße
1 718 KB
Tags
1/--Seiten
melden