close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliches - Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
6.
7.
8.
Amtliches
Personalangelegenheit: Stellenfreigabe
der Stelle der Amtsleitung für das Planungsamt sowie einer Stelle als Abteilungsleiter/in Bereich Bauleitplanung
Bekanntgabe von in nichtöffentlicher
Sitzung gefasster Beschlüsse
Verschiedenes
Die Tagesordnung und die Beratungsunterlagen
können Sie auf der Internetadresse der Stadt
www.leinfelden-echterdingen.de/ris abrufen.
Informationen zu den Tagesordnungspunkten erhalten Sie vor der Sitzung auch bei
der Geschäftsstelle Gemeinderat im Rathaus
Leinfelden, Marktplatz 1, Zimmer 31, Tel.
1600-235.
Während der Sitzung liegen ebenfalls schriftliche Unterlagen zu den Tagesordnungspunkten zur Einsichtnahme für die Zuhörer/
innen aus.
merken:
Gleich vor
och
bis Mittw
Montag
14
| 19.11.20
17. | 18.
FREIER
KOSTEN ür alle
Tf
EINTRIT / Bürger
nen
!
Bürgerin
rdingens
en-Echte
ld
fe
in
e
L
An drei Tagen lädt die Stadt, in Kooperation mit der Landesmesse Stuttgart,
alle
Bürgerinnen
und
Bürger
Leinfelden-Echterdingens zum kostenfreien Eintritt auf die Messe ein.
Das Angebot gilt für:
Montag, 17. November
Dienstag, 18. November und
Mittwoch, 19. November 2014
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des Technischen
Ausschusses
Am Dienstag, 11. November 2014 findet um
18:00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses Echterdingen eine öffentliche Sitzung
des Technischen Ausschusses statt, zu der
die Bürgerschaft eingeladen ist.
Tagesordnung
1. Nutzungs- und Kulturplan für den Stadtwald Leinfelden-Echterdingen für das
Forstwirtschaftsjahr 2015
2. Mobilitätsstrategie für Leinfelden-Echterdingen
3. Städtebauliche Sanierung "Westlich
der Max-Lang-Straße": Gesamtfinanzierungsplan und Sachstandsbericht 2015
4. Ablösung eines Stellplatzes für einen
Obst- und Gemüseladen in Gebäude Filderstr. 56, Stadtteil Musberg
5. Überörtliche Prüfung der Bauausgaben 2008-2012GPA-Bericht vom
04.02.2014
Einfach Ausweis mitbringen,
zeigen, staunen und genießen!
vor-
Messeherbst Stuttgart
LE!
i für en
e
r
f
t
it
un
Eintr men, sta ...
n
e
m
ß
Ko
genie
und
9
Bitte Steuerfälligkeiten
beachten
Die Stadt Leinfelden-Echterdingen arbeitet
im Bereich des Finanzwesens mit der elektronischen Datenverarbeitung. Das System
überwacht dabei auch die Einhaltung der
gesetzlich vorgeschriebenen Zahlungsfälligkeiten.
Bei nicht erfolgter Zahlung werden automatisch die Mahnungen erstellt, Säumniszuschläge und Mahngebühren nach den
Bestimmungen der Abgabenordnung berechnet.
Säumniszuschläge fallen bei Überschreitung
des Fälligkeitszeitpunkts in Höhe von 1 % des
Schuldbetrages für jeden angefangenen Monat an. Die gesetzlich vorgegebene Schonfrist
von 3 Tagen nach Fälligkeit gilt nur noch für
Zahlungen durch Überweisung, jedoch nicht
mehr für Einzahlungen durch Schecks. Die
Mahngebühren betragen 0,5 % des Schuldbetrags, mindestens jedoch 4,00 Euro.
Die Stadtkasse ist leider an die Einhaltung
dieser sehr engen gesetzlichen Bestimmungen gebunden und bittet deshalb, die Steuern und Abgaben zu den auf dem Steuerbescheid angegebenen Fälligkeitsterminen
pünktlich zu bezahlen.
Eine Steuer gilt als bezahlt:
1. Bei einer Überweisung am Tag der Gutschrift auf dem Konto der Stadtkasse.
2. Bei Schecks drei Tage nach dem Eingang
bei der Stadtkasse.
3. Bei Barzahlung am Tag der Einzahlung bei
der Stadtkasse.
Die Fälligkeiten der wichtigsten Steuern und Abgaben
1. Grundsteuer: 15.02., 15.05., 15.08.,
15.11.
2. Gewerbesteuervorauszahlung:
15.02.,
15.05., 15.08., 15.11.
3. Gewerbesteuerabrechnung: 1 Monat
nach Zustellung der Bescheide
4. Erschließungsbeiträge: 1 Monat nach Zustellung der Bescheide
5. Hundesteuer: am 01.01. des Rechnungsjahres
6. Alle Verwaltungsgebühren: sofort nach
Bekanntgabe der Gebührenfestsetzung.
Können die Fälligkeitszeitpunkte nicht eingehalten werden, gibt es die Möglichkeit
der Stundung, die in jedem Fall günstiger
ist. Stundungsanträge können formlos bei
allen Bürgerämtern und bei der Steuerabteilung gestellt werden. Keinesfalls empfiehlt
es sich, mit der Bezahlung bis zur Mahnung
zu warten. Nach der Vollstreckungskostenordnung sind mit der Mahnung gleichzeitig
Mahngebühren in Höhe von 0,5 % des gemahnten Betrages zu erheben und einzuziehen. Durch Mahnung eingezogene Beträge
sind also doppelt belastet, mit Säumniszuschlägen und Mahngebühren.
Vorteile für Benutzer des
SEPA-Lastschriftverfahren
Bürger, die sich am SEPA-Lastschriftverfahren beteiligen, sind von der Berechnung
von Säumniszuschlägen und Mahngebühren nicht betroffen. Wir empfehlen deshalb,
sich am SEPA-Lastschriftverfahren zu betei-
10
Amtliches
ligen. Es besteht auch die Möglichkeit, ein
Lastschriftmandat online unter www.leinfelden-echterdingen.de
auszudrucken.
Die rechtzeitige Bezahlung der Steuern und
Abgaben spart nicht nur der Stadt, sondern
auch Ihnen Kosten.
Sie haben nebenbei weitere Vorteile:
Keine langen Wege zur Stadtkasse oder Bank
bei Barzahlungen oder Überweisungen.
Keine Wartezeiten vor dem Schalter.
Keine Überwachung der Zahlungstermine.
Keine Mahnungen und Säumniszuschläge.
Kein Risiko: abgebuchte Beträge können auf
Wunsch von der Bank zurückgebucht werden.
Öffentliche Ausschreibung
Öffentliche Ausschreibung nach VOB
Die
Stadt
Leinfelden-Echterdingen
schreibt nach VOB folgende Leistungen am
Projekt Neubau Paul-Maar-Kinderhaus,
Schubertstr. 6/Schulstr. 15, 70771 Leinfelden-Echterdingen, aus:
DIN18355 Tischlerarbeiten
Submissionstermin: Donnerstag,
13.11.2014
Der vollständige Ausschreibungstext wird
im Landesausschreibungsblatt Baden-Württemberg (LBW) Nr. 43 vom 31.10.2014 veröffentlicht.
Bezugsadresse: Staatsanzeiger für BadenWürttemberg GmbH, Postfach 10 43 63,
70038 Stuttgart, Telefon: 0711/66601-45,
Fax: 0711/66601-84,
e-mail: Vergabeunterlagen@staatsanzeiger.
de, Internet: www.Vergabe24.de
Fundsachen
Onlineversteigerung
von Fundsachen noch bis Sonntag,
9.11., um 20 Uhr:www.leinfelden-echterdingen.de
Gefunden wurde in den Stadtteilen
Leinfelden und Musberg:
1 Kinderfahrrad schwarz
1 Autoschlüssel Audi
1 Hausschlüssel am Ring
Eigentumsansprüche können im Rathaus
Leinfelden, beim Bürger- und Ordnungsamt,
Zimmer 3 und 4 geltend gemacht werden.
Tel. 0711/1600-205, 291 und 310.
Außerdem haben Sie die Möglichkeit,
mit unserem "Online-Fundbüro" über
www.leinfelden-echterdingen.de (Startseite, Suche: Fundbüro) nach Ihrem verlorenen Gegenstand zu suchen.
Bei Verlust oder Fund eines Tieres können
Sie sich außerdem mit dem Tierheim im
Eichholz in Filderstadt in Verbindung setzen:
Tel. 0711/7775666.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Musberg
Echterdingen
08.11.: Heinz Karl Wollek, Kanalstraße 8,
75. Geb. - Anneliese Stienhans, In den Gärtlesäckern 28, 74. Geb. - Margit Doupal, Rilkeweg 7, 70. Geb.
09.11.: Elisabeth Marta Emilie Wolf, Stadionstraße 5, 91. Geb. - Silvia Seifert, Goldäckerstraße 9, 75. Geb. - Adrianus Bernardus
Hendrikus Verdonkschot, Ritterstraße 6, 72.
Geb. - Josef Dobrovitz, Herrenwaldstraße 1,
72. Geb.
10.11.: Annalene Sophia Bertha Kriese,
Gartenstraße 16, 83. Geb. - Friedrich Kreis,
Goldäckerstraße 11, 82. Geb. - Hildegard
Bomme, In den Gärtlesäckern 46, 81. Geb.
- Horst Wolfgang Klinger, Lindenweg 11, 80.
Geb. - Karl Baisch, Lindenweg 18, 80. Geb.
- Siegfried Hermann Thumm, Moltkestraße
48, 77. Geb. - Angel Acedo Arias, Breitwiesenstraße 9, 76. Geb. - Gunhild Adler,
Charlottenweg 10, 75. Geb. - Dagmar Renz,
Martin-Luther-Straße 1, 73. Geb.
11.11.: Brigitta Mahn, Langwiesenstraße 44,
78. Geb.
12.11.: Vera Ida Kuhla, Karlsruher Straße 6,
76. Geb.
13.11.: Lydia Schwegler, Reisachstraße 1,
86. Geb. - Marie Thülly, Stadionstraße 5, 80.
Geb. - Heiderose Fauser, Obergasse 5, 70.
Geb.
14.11.: Ilka Venema, Leinfelder Straße 49,
71. Geb.
Das Fest der diamantenen Hochzeit feiern
am 08.11.2014 Erich und Maria Kempf,
Hauptstr. 84/1
08.11.: Rüdiger Ernst Schmiedel, Hauffstraße 13, 79. Geb.- Hans Dieter Mackenthun,
Wolfstraße 2, 76. Geb.
10.11.: Edith Johanna Gräter, Kapfstraße 15,
86. Geb.- Rosa Schmid, Sindelfinger Straße
4, 83. Geb.
12.11.: Hubertus Albert Noller, Sonnenhalde
23, 87. Geb.- Wolfgang Karl Gauder, Filderstraße 6, 75. Geb.
13.11.: Marie Terwedow, Hermannstraße
17, 76. Geb.- Horst Manfred Hofmann, Böblinger Straße 3, 76. Geb.
14.11.: Peter Emil Emanuel Grau, Sonnenhalde 23, 86. Geb.- Reinhard Rohmer, Kapfstraße 36, 72. Geb.- Doris Kriews, Lenaustraße 14, 70. Geb.
Das Fest der goldenen Hochzeit feiern am
13.11.2014 Georg Mirbeth und Waltraud
Rose Mirbeth, Turnerweg 5.
Stetten
08.11.: Klara Petersen, Grundstraße 21, 88.
Geb. - Dr. Paul Horst Fritz Wieser, Am Park
34, 81. Geb.
09.11.: Heinz Krämer, Weidacher Steige 65,
74. Geb. - Milica Drmic, Haldenstraße 14,
72. Geb.
10.11.: Ismail Müjdeci, Wiesentalstraße 45,
72. Geb.
11.11.: Anna Elisabetha Lutz, Rechbergstraße 6, 91. Geb. - Uwe Siemers, Obere Gärten
9, 77. Geb. - Ortwin Schweitzer, Erlachstraße 45, 77. Geb.
13.11.: Helene Lina Müller, Haldenstraße
38, 90. Geb. - Ingrid Mönch, Brunnenweg
5, 77. Geb. - Ilhan Firtin, Paul-Gerhardt-Straße 24, 73. Geb. - Irmgard Elisabeth Riegel,
Jahnstraße 49, 72. Geb.
14.11.: Heinz Veit, Stettener Hauptstraße
56, 88. Geb.
Leinfelden
08.11.: Paula Fessler, Bahnhofstraße 29, 83.
Geb.- Margarete Frieda Thiel-Huwald, Lilienstraße 30, 77. Geb.- Ursula Brigitte Leichtle,
Kornblumenweg 1, 76. Geb.
09.11.: Elisabeth Marie Nitzsche, Gotenstraße 10, 76. Geb.- Jutta Maier, Rhoneweg 33,
73. Geb.- Mara Pavlovic, Wilhelmstraße 3,
73. Geb.
10.11.: Günter Karl Julius Waldvogel, Roßbergstraße 57, 82. Geb.- Christa Magdalena
Reinicke, Achalmstraße 18, 77. Geb.- Veli
Özden, Nelkenstraße 5, 75. Geb.- Werner
Albert Scholl, Paracelsusstraße 69, 70. Geb.
11.11.: Adele Maria Heinzmann, Schulstr.
35, 90. Geb.- Thomas Ortwin Rommel, Goethestraße 11, 88. Geb.- Christa Hannelore
Saaro, Häuserwiesenstraße 37, 81. Geb.Gerhard Denzinger, Im Gaiern 10, 80. Geb.
12.11.: Edeltraud Ursula Maria Möller, Manosquer Straße 15/3, 81. Geb.- Elisabeth
Dieterle, Ipfweg 21, 75. Geb.
13.11.: Lieselotte Radünz, Bussardweg 2,
85. Geb.- Gustav Heinrich Bertram, Gladiolenstraße 11, 74. Geb.
14.11.: Werner Ernst Armbruster, Scheffelweg 4, 84. Geb.- Adalbert Zeitler, Beethovenstraße 23, 81. Geb.- Klaus Michael Martin Veß, Rhoneweg 15, 80. Geb.
Geburten
Alain Philippe Antoine Groß, geb. am
29.07.2014 in Filderstadt,
Eltern: Tamara Sidonia und Philippe Michel
Pascal Groß, Dieselstr. 3, Echterdingen
Lia Anna Aurelia Soldner, geb. am
05.10.2014 in Stuttgart,
Eltern: Daniela und Benjamin Soldner, In
den Gärtlesäckern 8, Echterdingen
Sterbefälle
Johannes Ewert, Adolf-von-Menzel-Weg 9, Leinfelden, am 26.10.2014 in Stuttgart, 82 Jahre
Margarete Dahlmann, Jahnstr. 80, Stetten,
am 30.10.2014 in Stetten, 86 Jahre
Gisela Dora Haug, Asternweg 2, Musberg,
am 30.10.2014 in Musberg, 75 Jahre
Elisabeth Seemann, Stangenstr. 39, Echterdingen, am 30.10.2014 in Stuttgart, 76 Jahre
Willy Dietz, Bussardweg 9, Leinfelden, am
31.10.2014 in Ostfildern, 85 Jahre
Rudolf Muth, Dreimorgenstr. 8, Leinfelden,
am 01.11.2014 in Filderstadt, 83 Jahre
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Verantwortlich: J. Kübler
Gesamtelternbeirat der Kindergärten
GEB-Sitzung 25.11.2014
Am Dienstag, den 25.11.2014, findet die 2.
Sitzung des Gesamtelternbeirats im aktuellen Kindergartenjahr statt.
Ort: Leinfelder Haus, Lengenfeldstr. 24,
Leinfelden
Zeit: 20 Uhr
Vorgesehene Themen sind:
Ein Bericht vom Treffen der „Mobilitäts-AG“
am 23.10., aktuelle Infos zur Personalsituation, Diskussion eines Beitritts zum Landeselternrat sowie ein Austausch zum Thema
„Wie handhabt Ihr die Elternkasse?“.
Wie immer sind wir für eine kurze Teilnahmebestätigung an unser Postfach geb.kiga.
le@gmail.com dankbar.
Erziehungshilfestelle
Echterdingen
Kontakt: Elke Seitz, Lukas Schwerer,
Tel.: 0711 94552370, E-Mail:
erziehungshilfen.l-e@jugendhilfe-aktiv.de
Zur Unterstützung in belastenden Lebenslagen bieten wir individuelle Hilfen für Familien mit Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren.
Zusätzlich können Sie Ihr Kind nach Bedarf
für folgende Gruppen anmelden:
1. Gruppe für
Trennungs- und Scheidungskinder
Für Kinder ist die Trennung ihrer Eltern
meist schwierig und schmerzhaft. Wir bieten
Kindern innerhalb einer kleinen Gruppe die
Möglichkeit, über Erlebnisse, Erfahrungen
und Gefühle zu sprechen, für die im Alltag
oft kein Platz vorhanden ist.
Anmeldungen für die nächste Gruppe
2014 nehmen wir ab sofort entgegen.
2. Seiltänzer LE:
Gruppe für Kinder, deren Eltern psychisch
erkrankt sind. Oftmals erfahren Kinder, deren
Eltern psychisch erkrankt sind, belastende Situationen. Aufgrund dessen wollen wir eine
"Auszeit" anbieten. Dort besteht für die Kinder die Möglichkeit sich über ihre Gefühle,
Sorgen und Nöte miteinander auszutauschen.
Beide Gruppen finden in den Räumen der
Erziehungshilfestelle statt.
Sollten Sie Fragen zum Ablauf der Gruppen
haben, wenden Sie sich jederzeit gerne per
E-Mail oder telefonisch an uns.
Evang. Emil-Kübler-Kinderhaus
Verfasser: Alexa Elsässer
Telefon: 7541683
Hurra, wir dürfen auf den Aki ...
... schallte es diese Woche beim Treff der
schlauen Füchse durch das evangelische
Emil-Kübler-Kinderhaus. Wie bereits im
letzten Kindergartenjahr dürfen auch unsere
"neuen" schlauen Füchse mehrmals den Aki
besuchen und dieses tolle Areal mit seinen
Kinder
vielen abenteuerlichen Ecken erobern. Bepackt mit Vesper und outdoormässig ausgestattet ging es los und es gab anschliessend
viel zu berichten!
Ein weiterer "Lichtblick" in dieser Woche
waren uns Proben und Basteleien für das anstehende Lichterfest am 10.11. im Kinderhaus. Wir freuen uns schon sehr darauf die
Eltern und Familien unserer Krippenkinder
an diesem Tag ab 15 Uhr im Lichtercafé zu
begrüssen und ab 16.30 Uhr auch die Familien aller Kindergartenkinder Willkommen
zu heissen! Ein leuchtender Lichterkreis und
das gemeinsame Singen stehen auf unserem
Programm und alle sind schon in gespannter
Vorfreude ... mehr wird noch nicht verraten.
Erlachkindergarten
Kath. Kindertagesstätte Stetten
Verantw.: A. Herrmann T.: 0711 2551775
St. Martin: Am 12.11.2014 um 17 Uhr
möchten wir alle herzlich einladen mit
uns das diesjährige Martinsfest in der
katholischen Kirche in Echterdingen
zu feiern. Das Fest wird dieses Jahr von
unserem Kindergarten gestaltet und die Vorbereitungen und Bastelarbeiten der Kinder
laufen auf Hochtouren. Es erwartet uns eine
Geschichte, die von den größeren Kindern
vorgespielt wird. Zum Abschluss versammeln wir uns alle um das Martinsfeuer um
dann fröhlich und singend in den Laternenumzug zu starten. Danach sind alle herzlich
ins Gemeindehaus eingeladen um gemeinsam leckere Martinsbrezeln, Kinderpunsch
und Glühwein zu genießen. Wir freuen uns
auf zahlreiche Gäste und einen gemütlichen
Abend!
Geschwisterkinder: In unserem Kindergarten haben einige Kinder auch dieses Jahr
wieder Geschwisterchen bekommen. Da
eine unserer Erzieherinnen ebenfalls ein
Baby erwartet, haben wir das Wachsen der
Bäuche und Babys genau beobachtet und
dokumentiert. Wir gratulieren unseren Kindern und ihren Familien zu ihren kleinen Erdenbürgern und wünschen ihnen auf diesem
Weg nochmal alles Gute!
Ev. Kindergarten
"Lichterhaus"
Verantwortlich: KiGa Lichterhaus, Telefon
0711 79737831
Am 7. Oktober 2014 besuchten unsere
Großen den Obst- und Gartenbauverein in
Echterdingen. Die Kinder erlebten an verschiedenen Stationen, was die Natur alles zu
bieten hat. Vom Apfelsaft machen über Apfelbilder basteln und Brezeln essen bis zum
Regenwürmer anfassen war für alle Sinne
etwas dabei. Herzlichen Dank an den Obstund Gartenbauverein.
Die Sonnentage sind gezählt, die Tage werden
kürzer und die Blätter der Bäume färben sich
bunt. In Herbststimmung brachte uns Herr
Haug am 14. Oktober mit fröhlichen Tänzen und Herbstliedern, die von den Kindern
begeistert aufgenommen wurden und uns
seither im Kindergartenalltag begleiten. Ein
riesengroßes Dankeschön an Herrn Haug!
11
Laternenlauf am 7. November 2014
Der Waldheimverein Echterdingen e. V. und
der Ev. Kindergarten „Lichterhaus“ gestalten
dieses Jahr gemeinsam den Laternenlauf des
Waldheimvereins. Treffpunkt ist um 17:30
Uhr am Waldheim. Der Weg führt uns dann
zur Spielwiese und zurück. Am Waldheim
wieder angekommen, lauschen wir am
warmen Feuer der Geschichte über den St.
Martin. Danach gibt es Glühwein und Kinderpunsch für die Kleinen. Für den Hunger
halten wir Wurst im Brötchen und Brezeln
bereit.
Kath. Kindergarten
St. Franziskus
Verantw.Gabi Wrenger
Kath.Kindergarten St.Franziskus
Fichtenweg 14
Helfen und Teilen
Das Fest des heiligen St. Martin steht vor der
Tür und die Vorbereitungen sind in vollem
Gang. Im Vordergrund dieses Festes steht ja
bekanntlich das Teilen und wir haben uns mit
den Kindern und dem Elternbeirat einige Aktionen überlegt wie wir dies am Besten deutlich machen können. In unserem Kindergarten werden wir Kleidung sammeln, die von
den Eltern gespendet wird, um sie der "Tafel"
in Echterdingen zukommen zu lassen, die sie
dann an Flüchtlinge verteilt, die zur Zeit in
unserem Landkreis aufgenommen werden.
Außerdem beteiligen wir uns an der Spenden- Aktion" Weihnachten im Schuhkarton"
und bereiten 6 Weihnachtspäckchen vor, die
dann an bedürftige Kinder geschickt werden.
Am St.Martinsfest teilen wir im Kindergarten das Frühstück untereinander und abends
nach dem St.Martinsumzug auch Kinderpunsch und Glühwein ( für die Erwachsenen !) . Unsere Feier beginnt am 11.11.14
um 17:00 Uhr in der kath. Kirche St.Peter
und Paul. Anschließend ziehen wir mit unseren Laternen singend durch die Straßen,
um dann unser Fest beim Martinsfeuer vor
der Kirche mit Punsch und Martinsbrezeln
ausklingen zu lassen. Kommen Sie doch einfach vorbei und feiern Sie mit. Wir würden
uns freuen.
Kath. Kindergarten
St. Michael
Verfasser: Y. Emhardt; Telefon: 38956837
Vor den Herbstferien haben unsere Papas IgelLaternen gebastelt für Ihre Kinder. In geselliger Runde hatten die Väter so die Gelegenheit
sich näher kennen zu lernen und gleichzeitig ihren Kindern eine große Freude mit den
selbst gebastelten Laternen zu bereiten.
Schon am Samstag, den 8. November, um
17.00 Uhr können die Igel-Laternen beim
Lampionumzug der Werbegemeinschaft
Echterdingen am Rathaus Echterdingen
eingeweiht werden. Auch in diesem Jahr
ist unser Kindergarten wieder mit einem
Waffelstand vor dem Rathaus dabei. Ein
herzliches Dankeschön noch einmal an alle
die uns bei unserem Herbstbasar unterstützt
haben!
12
Jugend
Waldorfkindergarten
Kontakt: Miriam Schäfer, Tel.: 99779805,
Weidacher Steige 31/2, 70771 L.-E.,
info@waldorfkindergarten-LE.de
www.waldorfkindergarten-LE.de
Infonachmittag am 22.11.2014
Liebe Eltern,
sind Sie auf der Suche nach einem geeigneten
Kindergartenplatz oder einer Kleinkindbetreuung für Ihr Kind? Der Waldorfkindergarten Leinfelden-Echterdingen bereichert mit
seinem besonderen pädagogischen Konzept
das Betreuungsangebot der Stadt. Im Jahr
2015 beziehen wir einen Neubau in Echterdingen und bieten neben einer Kindergartengruppe dann auch zusätzlich die Betreuung
einer Kleinkindgruppe an. Nutzen Sie die
Gelegenheit mehr über unsere Einrichtung
zu erfahren: Sie sind herzlich eingeladen zu
unserem Infonachmittag am Samstag den
22.11.2014 von 15.30 bis 17.00 Uhr in
den Räumlichkeiten des Kindergartens. Die
Erzieherinnen und der Vorstand beantworten gerne Ihre Fragen. Wir freuen uns über
Ihren Besuch.
Unser nächster Infoabend wird dann im Januar 2015 stattfinden.
Waldkindergarten Sperling
Verantwortlich: Corinna Püngel,
0711/754 61 86
Frischer Apfelsaft
Passend zur Jahreszeit erwartete die Kinder
vor den Herbstferien eine besondere Aktion:
Apfelsaft pressen. Los ging's natürlich mit
der Apfelernte auf einer Obstbaumwiese.
Mit dem Bollerwagen wurden die Früchte abtransportiert. Doch bevor sie gepresst
werden konnten, mussten die Kinder sie
erst einmal gründlich waschen. Das Pressen
war eine anstrengende Arbeit, so dass viele
kleine Helfer gebraucht wurden. Doch die
Mühe lohnte sich. Am Ende nahmen alle
eine kleine Flasche mit leckerem süßen Apfelsaft nach Hause mit.
Tageselternverein
Kreis Esslingen e.V.
Verantwortlich: Anja Hasler
Adresse: Birkacher Weg 1, 70771 LE
Telefon: 0711 389784-59
Besuch Praxisberatung
Frau Lesourd (TEV) besucht am Do
13.11.2014 um 15.30 Uhr die Praxisberatung
von Frau Schierle-Nagel. sie freut sich auf ein
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Kennenlernen, gibt aktuelle Informationen
und steht gerne für Fragen zur Verfügung.
Infoabend für Tagespflegepersonen
Für unsere Tageselten bieten wir wieder einen Infoabend zu rechtlichen Grundlagen
sowie zu steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Fragen mit der Steuerberaterin Frau Krumm-Deyle. Dieser Abend
soll Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre offenen Fragen in diesem doch sehr komplexen
Bereich zu klären.
Termin: Di 11.11.2014 19.30 - 21.30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Plattenhardt (Mörikesaal),
Uhlbergstrr. 33, 70794 Filderstadt.
Anmeldung telefonisch an den Tageselternverein oder per Mail an j.reinig@tev-kreis-es.de.
Stadtjugendring
Verantwortlich: Frank Stüber
Geschäftsstelle: Schimmelwiesenstr. 18 (Kulturforum), Echterdingen, Tel. 0711 160830, www.sjr-le.de, Öffnungszeiten: Mo. - Fr.,
9 - 12 Uhr; Mo. und Fr., 14 - 17 Uhr; Mi.,
14 - 18 Uhr.
Mitgliederversammlung am 12.11.
Die Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings trifft sich am Mi., 12.11., um
19:30 Uhr in den Ganztagsräumen der
Ludwig-Uhland-Schule Leinfelden (Bahnhofstraße 65).
Kinderflohmarkt am 22.11. Jetzt anmelden
Am Samstag, 22. November, veranstaltet der
Stadtjugendring von 15.00 bis 17.00 Uhr
im Walter-Schweizer-Kulturforum, Schimmelwiesenstr. 18, Echterdingen, den 25.
Kinderflohmarkt. Kinder, die Bücher oder
Spielsachen verkaufen wollen, können beim
Stadtjugendring einen Tisch reservieren (Tel.
16083-0; Anmeldungen bitte nicht auf den
Anrufbeantworter).
Mittagspausenprogramm an den Schulen
Die Betreuerteams des Stadtjugendrings bieten eine breite Palette von pädagogisch angeleiteten Mittagspausenprogrammen (Kreativität, Spiel und Bewegung) an. Mo. bis
Do. an der Ludwig-Uhland-Werkrealschule;
Mo. bis Mi. am Immanuel-Kant-Gymnasium
und Mo., Di. und Do. am Philipp-MatthäusHahn-Gymnasium.
"Deine Idee für L-E"
Das Online-Forum für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Leinfelden-Echterdingen: www.deine-idee-fuer-le.de
www.facebook.com/sjrle
AKTIV Spielplatz
Musberg
Offene Einrichtung und Schulkindbetreuung
für alle Kinder und Teenies
Verantwort.: N. Reiff, Tel. 7541023
www.aktivspielplatz-musberg.de
Winteröffnungszeiten:
Offener Bereich
Schulzeit: Mo. - Fr.: 14 - 18 Uhr.
Ferien: Mo. - Fr.: 12 - 18 Uhr.
Sa.: immer geschlossen (außer Reitgruppe)
Reitbereich: Di. - Sa.: 14:30 - 18 Uhr
Schulkindbetreuung:
Mo. - Fr.: 12:30 - 18 Uhr
Wochenprogramm vom 10.11. – 15.11.
Es ist November, die Ferien sind vorbei –
und auf dem AKI gehen die Weihnachtsvorbereitungen los. Wir tonen Sparschweine
und backen Kekse für den Musberger Weihnachtsmarkt am 29. November. Gebäckspenden sind jederzeit willkommen (außer
Ausstecher, die wir mit den Kindern selbst
machen). Alle anderen Plätzchen bitte bis
Dienstag, den 25.11., unverpackt in namentlich gekennzeichneten Dosen auf dem
AKI vorbeibringen. Wir freuen uns sehr über
Unterstützung für den AKI und unsere Tiere!
Ansonsten ist natürlich wieder jeden Tag ein
schönes Programm geboten – kommt vorbei
und lasst euch überraschen oder bringt eure
eigenen Ideen ein.
BITTE BEACHTEN: ab November gelten
die Winteröffnungszeiten, d.h. samstags
bleibt der AKI geschlossen (außer Reitgruppen).
WIR GRATULIEREN! Glückwunsch an unsere Reiterkinder, die den Reiterpass in den
Herbstferien erfolgreich bestanden haben.
Stolze Reitprofis sind jetzt Maren Aldinger,
Leila Boissinot, Ronja Brunnecker, Amelie
Fritz, Alwina Rose und Aurelia Vetter.
Areal Leinfelden
Jugendkulturzentrum
Verantw.: Jürgen Metzger,
Max-Lang-Str. 10, 70771 Leinfelden,
Tel: 0711-4409080
E-Mail: jugendhausareal@gmx.de,
Internet: www.jh-areal.de
Öffnungszeiten: Di-Do 16-22 Uhr,
Fr 14-19 Uhr, 14-tägig bis 24 Uhr
Kinderprogramm: Fr 14-16 Uhr für Kinder
von 6-10 Jahre. UKB 1 Euro.
Fr. 07.11. Basteln mit Naturmaterialien.
Fr. 14.11. Genuss aus dem Backofen: Wir
backen leckere Brownies.
Schülercafe: Di-Fr von 16-19 Uhr für Jugendliche von 11-15 Jahre mit TT, Kicker,
Billard, kostenlosem Internetcafe und Platz
für eure eigenen Ideen.
Mi. 12.11. Café Funbox von 16-19 Uhr.
Mi. 12.11. Burgercafe ab 19 Uhr leckere
Burger selfmade zu günstigen Preisen.
Fr. 14.11. ab 16.00 Uhr findet heute die Infoveranstaltung für Kinder und Jugendliche
des Musicalprojektes „Drop Up“ statt.
Sa. 22.11. Adventsbasteln
Um so richtig in Adventsstimmung zu
kommen, werden wir heute ab 14.30 Uhr
mit euch selbstgebundene Adventskränze
anfertigen. Außerdem gibt es eine Kerzenwerkstatt und weitere Dekorationen für
den Adventskranz zum Basteln. Dazu gibt
es Plätzchen, Kaffee und Punsch. Eine Anmeldung ist bis 14.11.14 erforderlich und ab
sofort möglich.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
CVJM Echterdingen
Verantw. Benedikt Marcard, Vorsitzender:
Simon Kienzle, Zaunackerstraße 6, 70771
LE, Tel. 0711 2204914
www.cvjm-echterdingen.de
Kinder
Die Mädchenjungschar Gänseblümchen
(1. - 6. Klasse) jeden Dienstag 16.30 - 18.00
Uhr
Die Bubenjungschar Wilde Kerle (1. - 7. Klasse) jeden Freitag 17.30 - 19.00 Uhr
Kontakt: Gemeindediakonin Ulrike Langer,
Tel. 0711 79737855, Mobil 0160 1527324
Jugend
Jugendhauskreis Cube³
Montags, 20:00 - 22:00 Uhr
bei Desiree + Daniel Kirschmann
Jugendkreis "Copyright"
Donnerstags 18.45 - 20.30 Uhr
Kontakt: Desiree + Daniel Kirschmann
0711 7946311
desiree.kirschmann@cvjm-echterdingen.de
Alle Gruppen und Kreise außer dem
Jugendhauskreis Cube³ finden im Gemeindezentrum West statt.
CVJM SONNTAGSCAFE
Am 2. November ab 15 Uhr laden wir wieder ins U.G. des Gemeindezentrums West
ein. Es gibt Möglichkeiten zum sich treffen,
Kaffee trinken und dieses Mal zu etwas ganz
Speziellem!
Vor 50 Jahren hat das Geläute unserer Kirche die große Glocke-die DOMINICA-erhalten. Dazu gibt es einen Film von G. Treiber:
"Die Glocke". Im Oktober gegossen und im
November1954 feierlich geweiht. Wir freuen uns darauf, und auf alle Gäste. Eingeladen
ist Jedermann!
CVJM Kuba - Kulturbar
Am 15.11.14 ab 19.00 Uhr ist wieder Kuba
mit hochkarätiger Gitarrenmusik von Lorenzo Petrocca und John Paiva.
Jugendfeuerwehr
Die Jugendfeuerwehr LE (12- bis 18-Jährige)
Kontakt:
Thomas Keil oder Tim Winter - Jugend@
FEUERWEHR-LE.de
Feuer und Flamme - die Jugendfeuerwehr LE in Aktion! (12- bis 18-Jährige)
Kontakt:
Thomas Keil oder Tim Winter - Jugend@
FEUERWEHR-LE.de
Jugend
Die "PEPPERS" (8- bis 12-Jährige)
Kontakt:
Carola König, 0176 29583322,
Michael Stäbler, 0173 2940426 Peppers@
FEUERWEHR-LE.de
Hier spielt die Musik Die "Spielis" des Spielmannszugs LE
[Musikzug] (unter 10-Jährige)
Kontakt:
Jürgen Krause oder Nicola Bryniok Spielmannszug@FEUERWEHR-LE.de
Jugendrotkreuz
Unser nächster JRK-Abend findet am Donnerstag, den 13.11., statt. An disem Abend
wollen wir Wintergrillen.
Jugendfarm
Echterdingen
Goldäckerstraße 15, 70771 L.-Echterdingen,
Tel. 7970893; E-Mail: info@jufa-le.de
Verantwortlich: J. Wolf
Die Jugendfarm hat in der Schulzeit derzeit
von Dienstag bis Freitag von 14 – 18 Uhr
geöffnet.
Wir haben in der Schulkindbetreuung
noch Plätze frei! Die Betreuung geht Montag
bis Freitag von 12 bis 17 Uhr mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung, danach
freies Spiel auf der Farm mit Nutzung der
farmeigenen Angebote wie Werkstatt, Hüttenbau, Tierversorgung, Reiten etc ... Bei
Interesse bitte direkt auf der Farm melden.
Wir möchten alle Mitglieder der Jugendfarm Echterdingen e. V. an die außerordentliche Mitgliederversammlung am
Samstag, 08.11.2014, um 15 Uhr, auf der
Jugendfarm, erinnern. Es geht um die Zukunft des Vereins und die Wahl des neuen Vorstands. Bitte zeigen Sie durch Ihre
Teilnahme Ihr Interesse am Fortbestand
der Jugendfarm! Die Farm ist während
der Mitgliederversammlung für Kinder
der teilnehmenden Mitglieder geöffnet!
Unser Wochenprogramm
Am Dienstag ist Hasenpflegetag, aber auch
die anderen Tiere warten auf euch um gehegt, gepflegt und umsorgt zu werden. Am
Donnerstag wird der Kiosk wieder etwas
Leckeres für uns backen. Bei kaltem Wetter
werden wir Feuer machen und die Werkstatt
wird für euch geöffnet, im OG werden wir
Filzen und Häkeln.
Kranzbinden mit Sonja auf der Jugendfarm:
14.11-25.11.2014, täglich ab 15 Uhr, wir
freuen uns über jede helfende Hand – ungeübte Menschen werden eingelernt. Bitte
Rebscheren und Heissklebepistolen mitbringen falls vorhanden. Für Kinder wird es am
10.11.2014 ab 15 Uhr weihnachtliches Basteln geben.
13
Ev. Jugend Stetten
Jahnstraße 43, 70771 LE-Stetten
Internet: www.ej-stetten.de
Cornelius Grupp, Tel. 0711 13498480
Regelmäßige Veranstaltungen im Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstr. 43
Kinderkirche
sonntags, 10:00 - 11:00 Uhr
für Kinder von 4 - 13 Jahren
Leitung: Diakon Michael Schulte
Michael.Schulte@ekgstetten.de
Mädchenjungscharen
1. + 2. Klasse "Sternschnuppen", dienstags
17:00 – 18:30 Uhr
3. + 4. Klasse, freitags 15:00 – 16:30 Uhr
5. - 7. Klasse, dienstags 18:00 – 19:30 Uhr
Jungenjungscharen
1. + 2. Klasse, montags 16:30 – 18:00 Uhr
3. - 5. Klasse, mittwochs 17:00 – 18:30 Uhr
6. + 7. Klasse, dienstags, 17:00 – 18:30 Uhr
Teeniegruppen
9. - 11. Klasse „Jungenschaft“
freitags, 19:00 - 20:30 Uhr
Jugendliche ab 15 „PUSH“
2. + 4. Dienstag im Monat, Oberlinstr. 6
Evang.
Jugend
Evangelische Jugend Leinfelden-Unteraichen, Musberg und Oberaichen
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
Info: www.ejlum.de
Diakon: Tobias Schäuble
Vorsitzender: Patrick Zahn
E-Mail: vorsitz@ejlum.de
Unsere Gruppen und Kreise (außer in den
Schulferien):
Montag
19.30 Uhr Hauskreis für Junge Erwachsene, Lilienstr. 24, Leinfelden. Bitte um vorherige Anmeldung bei Diakon@ejlum.de
Dienstag
17.45 Uhr Jungschar „Affenbande“ (7 - 11
Jahre) im Gemeindezentrum Unteraichen, Lilienstr. 34
Freitag
15.30 Uhr Jungschar Oberaichen (10 - 12
Jahre) Jugendräume Oberaichen, Achalmstr. 11.
ejlum - Weihnachtstag in Straßburg:
am 06.12.2014 für alle Gemeindeglieder
von 0 - 99 Jahren. Von Leinfelden-Echterdingen aus fahren wir direkt nach Straßburg,
wo wir ab 14:00 Uhr in der Stadt unterwegs
sein werden. Um den schön beleuchteten
"Marché Noél" zu bestaunen, bleiben wir
bis 18:00 Uhr in Straßburg. Gegen 19:30
Uhr erreichen wir Seltz und dort die "Auberge de la Forét". Hier sind wir als Gruppe zum
Flammkuchenessen angemeldet und können uns durch die "Welt der Flammkuchen"
durchprobieren. Kosten: 45,-Euro. Im Reisepreis enthalten: Hin-und Rückfahrt, Flammkuchenessen, Organisation und Durchführung der Reise, Infomaterial und ein kleiner
Cityguide aus Papier zum Weihnachtsmarkt
der Stadt Straßburg. Anmeldung: über die
homepage www.ejlum.de unter "Reisen".
Ansonsten gibt es Anmeldeformulare in den
Pfarrämtern.
14
Bildung
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Jugend der Liebenzeller
Gemeinschaft
Leinfelden, Edelweißstr. 16 Verantwortlich:
Diakonin Sonja Martin, Tel. 755540, www.
lgv-le.de
Kinder-Mitmach-Musical
Achtung Kids: Wir brauchen eure Power!!!
Habt ihr Lust zu singen, zu tanzen, Theater
zu spielen und Kulissen zu bauen? Wollt ihr
mit vielen Kindern auf der Bühne stehen
und gemeinsam zeigen, was ihr drauf habt?
Dann seid ihr bei unserem Kinderweihnachtsmusical „Die sonderbare Nacht“
genau richtig!
Dieses Musical lässt für Klein und Groß das
Wunder von Weihnachten lebendig werden.
Rollenverteilung: Fr. 21.11. 17 - 18 Uhr
Probe: Fr. 28.11. 17 - 18 Uhr
Probetag: Sa. 06.12. 9:30 - 16 Uhr
Generalprobe: Fr. 12.12. 16:15 - 18:45
Aufführung in der Festhalle Stetten:
Sa. 13.12. 14:30 Uhr
Was musst du tun, um dabei zu sein?
Einfach nur bis zum 15.11.2014 per E-Mail
oder telefonisch anmelden bei:
Sonja Martin, Edelweißstr. 16, Leinf.
Tel. 0711-755540, sonja.martin@lgv.org
Wir freuen uns auf Euch
Der Kindertreff
Verantwortlich:
Pastorin Dorothea Lautenschläger
Tel 65524469
Evangelisch-methodistische Kirche
Kapellenweg 14
Stadtteil Echterdingen
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Für Kids von 5 bis 11 Jahren
Samstag, 8.11.2014
10-13 Uhr: Lieder und Geschichte,
großes Bastelbüffet
Tischtennis, Billard, Gesellschaftsspiele
Kochen und Backen
Wechselnde Angebote für verschiedene Altersstufen
13 Uhr Mittagessen
Ende um 13.30 Uhr
Komme, wann du willst und bleibe, solange du magst!
Verband Christlicher
PfadfinderInnen
Verantw.: Daniela Elsässer, Tel. 796501
Musikschule
Verantwortlich: S. Muth, Tel. 72249801
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9 bis 13 Uhr
und Mi. 14 bis 18 Uhr.
E-Mail: musikschule@le-mail.de
www.musikschule.leinfelden-echterdingen.
de
Wir ziehen um!
Ab dem 10. November beziehen
wir den Altbau
der Zeppelinschule in Echterdingen.
Unsere
neuen
Kontaktdaten
lauten:
Zeppelinweg 2,
Tel. 1600-810,
Fax 1600-811
Vom 10. - 14. November wird der Unterricht, der bisher im Musikschulgebäude
in der Stadionstraße stattfindet, wegen
des Umzugs nicht stattfinden können.
(Und wird eventuell, nach Rücksprache
mit Ihrem Lehrer, räumlich verlegt/ zeitlich verschoben).
Die Verwaltung der Musikschule
wird bis einschl. Dienstag, 18.11.,
geschlossen bleiben.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Alle Big Band-Termine
im Umfeld und aus der Musikschule, sowie
weitere News und Events aus dem Bereich
der Popularmusik, finden Sie auf der Homepage www.le-pop.de
Vorspiel der Violinen- und Violaklasse
von Christiane Rehbronn-Zimmer
heute, am Freitag, 7.11., 18.15 Uhr, im Saal
der Musikschule (Stadionstrasse). Herzliche
Einladung!
Förderverein der
Musikschule
Verantwortlich: Bettina Witte, Pressewartin,
Tel. 7949471
Spendenübergabe des Jugendorchesters bei der Japantournee
Stamm St. Michael Musberg
Sippe Säbelzahntiger (12 bis 13 Jahre):
Wir treffen uns dienstags, 18 - 19 Uhr im
Heim, UG Gemeindehaus.
Ranger/Rover (junge Erwachsene):
Wir treffen uns donnerstags ab 19 Uhr, bei
Rückfragen bitte an Tobias Salewski wenden.
Für weitere Informationen:
Stammesführung Martin Elsässer, Telefon
796501.
Beim Konzert des Jugendorchesters der
Musikschule Leinfelden-Echterdingen wäh-
rend der Japan-Tournee in Chichibu wurde
ein Scheck in Höhe von EUR 2000,- an den
dortigen Bürgermeister Kuniyasu Kuki überreicht. Das Jugendorchester erspielte das Geld
am 19.07.2014 bei einem Benefizkonzert in
Hagelloch. Es wurde an die Organisation "Kodomo Gakki Projekt, Instrumente für Kinder"
weitergeleitet. Dieses Projekt unterstützt die
Kinder und Schulen im Katastrophengebiet
des großen Tohuku Erdbebens und Tsunamis
in Ostjapan, indem direkt Musikinstrumente
gesendet werden und Musiker dorthin fahren
um für die Kinder Konzerte und Workshops
zu machen. Näheres unter dem Link " http://
kodomogakki.com/de/ ".
Stadtbücherei
Wussten Sie schon
Dem alltäglichen Wahnsinn auf komische
Weise begegnen können Sie mit den neuen
Cartoons von Ralph Ruthe, Joscha Sauer, Uli
Stein, Schilling & Blum und anderen. Die Bücher erhalten Sie in der Stadtbücherei.
Bücherei Leinfelden
Di., 18.11., 16 – 18 Uhr
Mit Büchern durch die Welt fliegen
Buchempfehlungen für Kinder und Jugendliche: Wir stellen Bücher und Spiele für die
Allerkleinsten bis ins Jugendalter hinein vor
für alle Interessierten. Ohne Anmeldung,
Eintritt frei. Kooperation mit der Buchhandlung Seiffert.
Bücherei Leinfelden
Mo., 10.11., 15 – 15.50 Uhr
Blinklichter Theater: „Der kleine Ritter
Trenk“
Ein Theaterstück mit Figuren für kleine Ritter
und Burgfräuleins ab fünf Jahren. Nach dem
preisgekrönten Kinderbuch von Kirsten Boie.
Eintritt 3,50 Euro. Vorverkauf in der Stadtbücherei LE. Kooperation mit dem Kulturamt.
Bücherei Echterdingen
Mi., 12.11., 10 - 10.30 Uhr
Ab zwei schon dabei! Bücher und Spiele
für die Jüngsten
Wir schauen uns ein Bilderbuch an, dazu
gibt es Spiele, Reime oder Lieder. Eingeladen
sind alle Kinder ab zwei Jahren mit Begleitung. Ohne Anmeldung, Eintritt frei. Kooperation mit dem Kindergarten Zehntscheuer.
Bücherei Echterdingen
Mi., 19.11., 15.30 – 16 Uhr
Vorlesen in zwei Sprachen
Ein Bilderbuch wird auf Deutsch und in
einer anderen Sprache vorgelesen. Welche
Sprache es sein wird, ist eine Überraschung.
Für Kinder ab 4 Jahren. Ohne Anmeldung,
Eintritt frei. Kooperation mit Integration LE.
Bücherei Echterdingen
Do., 13.11., 15 – 15.20 Uhr
Kamishibai: „Der König der Farben“
Kamishibai- Bildertheater mit Frau Schneller
ab 4 Jahren. Einst waren alle Tiere weiss.
Eines Tages entdecken sie die Farben. Alle
wählen eine aus und jedes bemalt sich auf
seine Art. Doch ein Tier wäre beinahe weiss
geblieben ... Ohne Anmeldung, Eintritt frei.
Kooperation mit dem Kindergarten Zehntscheuer.
Bildung
15
Weiterhin informieren wir Sie darüber, dass
wir, wie bisher, den Mitgliedsbeitrag in Höhe
von 12 Euro jährlich nach dem 15. November einziehen.
Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer
lautet:
DE16ZZZ00000942521
Wir danken allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und freuen uns auch über jedes
neue Mitglied.
Im Namen des Vorstandes
Melanie Meye
kleine Minus!“ Gleich zu Beginn der Autorenlesung beeindruckte die Autorin „Ute
Krause“ Schüler und Lehrer gleichermaßen
mit ihren Zeichenkünsten. Sie stellte die
Hauptfiguren ihrer Buchreihe „Minus Drei“
beeindruckend mit einer Skizze vor und hatte dabei sofort Augen und Ohren aller Beteiligten auf ihrer Seite.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Bücherei Echterdingen
Do., 20.11., 17.30 – 18.30 Uhr
Die 24*7 Online-Bibliothek – was geht,
wie geht’s?
Sie können Ihre individuellen Fragen zur
Online-Bibliothek oder zu E-Book-Readern
stellen. Ohne Anmeldung, Eintritt frei. Treffpunkt: Ausleihtheke.
Bücherei Echterdingen
Do., 13.11., 17.30 – 18.30 Uhr
Informationsabend für Familien
Lernen Sie die Stadtbücherei kennen. Sie erfahren, was es in der Bücherei gibt und wie
Sie Medien ausleihen können. Mitarbeiterinnen der Bücherei Echterdingen beantworten
gerne Ihre Fragen. Eine Kinderbetreuung
wird angeboten. Eintritt frei, ohne Anmeldung. Kooperation mit IntegrationLE.
Schulen
Gesamtelternbeirat LE
Verantw.: Silke Quass; Tel.: 0711 6491600;
E-Mail: silke.quass@gmx.de
Sitzung des Gesamtelternbeirates Schulen
Am Mittwoch, den 26.11.2014 um 19:30
Uhr findet die erste Sitzung des Gesamtelternbeirates der Schulen im aktuellen
Schuljahr statt. Sitzungsort ist die Mensa der
Ludwig-Uhland-Schule in Leinfelden,
Bahnhofstr. 65. Eingeladen sind die Elternbeiratsvorsitzenden und deren Stellvertreter
aller Schulen in Leinfelden-Echterdingen.
Ebenfalls eingeladen sind zur ersten Sitzung
des Schuljahres Herr BM Ludwig sowie die
Rektorinnen und Rektoren aller Schulen.
Neben den Berichten zur Situation an den
Schulen und der Festlegung der beweglichen
Ferientage in LE wird das Thema der aktuellen Schulentwicklung zur Diskussion kommen. Im zweiten internen Teil des Abends
finden Wahlen statt.
Themenmeldungen bitte an die Vorsitzende
des GEB unter obiger Adresse. Da bei einigen Schulen ein Wechsel der Elternbeiräte
stattgefunden hat, wäre eine kurze Information über Ihre Teilnahme sehr hilfreich. Wir
freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen
regen Austausch.
Freunde der Goldwiesenschule Echterdingen e.V.
Verantw.: M. Meye, Tel. 91462059
Email: freunde-gws@web.de
Mitgliederinformation zum Zahlungsverkehr (SEPA-Lastschriftverfahren)
Liebe Mitglieder,
wie Sie wissen, wurde zum 01.08.2014 das
SEPA-Verfahren für Banküberweisungen eingeführt. Dies wirkt sich auch auf unseren
Lastschrifteinzug Ihrer Mitgliedsbeiträge
aus. Für Sie ändert sich dadurch nichts, da
die gesamte Umstellung durch uns vorgenommen wird. Die uns erteilte Einzugsermächtigung behält ihre Gültigkeit und wird
als sogenanntes SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Ihre Mandatsreferenznummer
entspricht jeweils ihrer 5-stelligen Mitgliedsnummer+200400.
Zeppelin-Schule
Echterdingen
Verantw.: Ellen Heimsch
Zeppelinweg 4,
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711/7945531-0
eMail: sekretariat@zeppelinschule.net
www.zeppelinschule.net
Die Zeppelinschule auf dem Krautfest
Am Sonntag, dem 19.10.2014 zeigte die
Zeppelinschule bei wunderschönem Wetter
auf dem Krautfest in Echterdingen, dass sie
ein wichtiger Teil des Gemeindelebens ist.
Der Schulchor unter der Leitung von Corinna Köhrer und Susanne Stock beeindruckte
mit einem breiten Spektrum seines Könnens
auf der Bühne am Zeppelinplatz. Vom weltreisenden Huhn bis zu Einsichten aus dem
tiefsten Urwald nahm der Chor die zahlreichen Zuschauer mit auf seine Klangreise.
Eine beachtliche Leistung zeigten besonders
die Kleinsten des Chores, die Zweitklässler,
die innerhalb von nur 4 Wochen das 30minütige Programm singen konnten.
Im Rahmen der „Lesezeit LE“ in der Stadtbücherei Echterdingen waren die Klassen 3 der
Lindachschule Stetten und die Grundstufe
der Lindach-Förderschule am 17.10.14 eingeladen. Den Weg von Stetten nach Echterdingen gingen wir dabei zu Fuß. Gespannt
folgten die Kinder der Geschichte des kleinen Dino Minus. Die Buchseiten wurden auf
einem Beamer gezeigt, während Ute Krause
das ganze Buch vorlas und damit alle fesselte. Danach blieb noch Zeit für Fragen und
ein kleiner Einblick in ein weiteres Buch.
Zum Ende schenkte uns Ute Krause ihre
Zeichnungen, damit wir sie in der Schule
als Erinnerung aufhängen können und jedes
Kind bekam eine Autogrammkarte mit nach
Hause. Vielen Dank an die Bücherei Echterdingen für die Organisation!
Ludwig-Uhland-Schule
Verantw.: G. Roegers, LUS GWRS,
Tel.: 0711 1600-258, Lus@le-mail.de,
www.lus-leinfelden.de
Unser Herbstfest
Nicht nur musikalisch sondern auch künstlerisch und kulinarisch war die Zeppelinschule vertreten. Gleich neben dem leckeren
Kuchenverkauf gemanagt vom Elternbeirat
und Lehrern der Schule waren junge Künstler am Werk. Sie dekorierten begeistert mit
Hilfe von Lehrern der Zeppelinschule mit
viel Fantasie an die 100 Spitzkrautköpfe. Es
war ein gelungener Tag für große und kleine
Krautfans.
Lindachschulen
Stetten
verantw.:
Barbara Heerbrandt
Ingrid Hobler-Yüceokur
Jahnstraße 60
70771 Leinfelden-Echterdingen
„Faszination Buch“
„Und wer schlüpfte aus dem Dino-Ei? Der
Am Donnerstag, 23.10.2014, haben wir, die
Klasse 5, zusammen mit unserer Klassenlehrerin Frau Handte und unserer Schulsozialarbeiterin Frau Ritter in der Schulküche eine leckere
Kürbissuppe gekocht. Wir waren in vier Gruppen eingeteilt und hatten viel Spaß dabei.
1. Gruppe: Zwiebeln schälen, halbieren und
schneiden
2. Gruppe: Kartoffeln waschen, schälen und
in Stücke schneiden
16
Bildung
3. Gruppe: Möhren waschen, schälen und in
Scheiben schneiden
4. Gruppe: Kürbisse waschen, halbieren, die
Kerne entfernen und in Stücke schneiden
Alle Zutaten haben wir in zwei Töpfe verteilt, in den einen Topf kam Kokosmilch und
Gemüsebrühe dazu und in den anderen Topf
süße Sahne und Gemüsebrühe. Dann ließen
wir die Suppe ungefähr 15 Minuten köcheln.
Vier Schülerinnen und Schüler haben mit
Salz und Pfeffer gewürzt und kräftig gerührt.
Weil wir die Kürbissuppe noch ein bisschen
schärfer haben wollten, haben wir Ingwer
hineingerieben. Frau Handte fiel dabei ein
größeres Stück Ingwer in die Suppe. A. hat
das Stück erwischt und tatsächlich gegessen.
Es war megascharf. A.: „ So etwas Scharfes
habe ich noch nie gegessen!!“
Den Meisten von uns hat die Kürbissuppe
gut geschmeckt.
Anschließend haben wir gemeinsam die Küche und unseren Essplatz aufgeräumt. Jeder
bekam einen Job. Unterstützt wurden wir
von A. `s Mutter.
Es war unser erstes Mal in der Klasse 5 in der
Schulküche. Wir hatten viel Spaß und unsere Bäuche waren voll.
Am Nachmittag trafen wir uns wieder im
Klassenzimmer, diesmal waren K. A. `s Opa
und K.S. `s Mutter mit dabei. Wir haben
gemeinsam gespielt, gebastelt und die mitgebrachten Kuchen, Kekse, Brownies und
Muffins gefuttert.
Es war ein toller Tag für alle und wir bedanken uns bei unseren Gästen für ihre Hilfe.
Alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 5
Immanuel-KantRealschule
Verantw.: Schulleiterein Heike Hauber
Immanuel-Kant-Realschule
Stuttgarter Straße 65
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711 1600525
E-Mail: info@ikr-le.de
Homepage: www.ikr-le.de
Studienfahrt nach Köln
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
in Köln. Unser Highlight war ein Besuch der
Fernsehsendung „Geld oder Liebe“ beim
WDR. Wir freuen uns schon auf die spätere Ausstrahlung. Darüber hinaus hatten wir
eine tolle Führung in den MMC Studios und
bekamen hinterher die Möglichkeit im Rahmen eines Workshops selbst eine Talk Show
zu drehen. Ansonsten bestiegen wir noch
den Kölner Dom, hatten eine gigantische
Aussicht über Köln von der Seilbahn aus und
besuchten das Hard Rock Café und das Schokoladenmuseum, wo es Schokolade zum
Probieren gab. Es waren erlebnisreiche Tage
in Köln mit unserer Klassenlehrerin Frau Demele und Begleitlehrerin Frau Ziegler.
Immanuel-KantGymnasium
Verantw.: Burkard Miller
0711 1600-500, sekretariat.ikg@le-mail.de,
www.ikg-le.de
Verabschiedung und Dank
Im Rahmen der Elternbeiratssitzung am
3.11.14 wurde der „Stab“ des ElternbeiratsVorsitzes an ein neu gewähltes Team übergeben: Susanne Wanders (Vorsitzende),
Susanne Feldhege und Harald Feuchter
(Stv. Vorsitzende) übernehmen die verantwortungsvolle Aufgabe von Dr. Dorothee
Lohr und Ruth Montnacher. Frau Dr. Lohr
(seit 2005) und Frau Montnacher (seit 2010)
hatten die Elternarbeit und das Schulleben
des IKG in den vergangenen Jahren entscheidend mit geprägt. Eltern und Schulleitung bedankten sich herzlich für das große
Engagement, das die beiden, auch auf kommunaler und regionaler Ebene, für „ihre“
Schule eingebracht haben. Schulleiter Burkard Miller hob in diesem Zusammenhang
hervor, dass die Bereitschaft, die Aufgaben
der Elternvertretung zu übernehmen, immer
auch beinhaltet, eigene, persönliche Interessen dem Wohl des Ganzen unterzuordnen.
Proben des Elternchors
Am kommenden Montag, 10.11.14, trifft
sich von 19:30 bis 21:00 Uhr zum ersten
Mal in diesem Schuljahr der Elternchor (offen auch für Ehemalige und Freunde der
Schule) zu einer „konstituierenden“ Probe unter dem neuen Leiter Burkard Miller.
Herzliche Einladung an alle, die bisher schon
dabei waren und an „Neueinsteiger“.
Mi
Philipp-MatthäusHahn-Gymnasium
Wir, die Klasse 10b der Immanuel-Kant Realschule, waren letzte Woche auf Studienfahrt
Verantw.: Schulleiter: Wolfgang Krause
Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium, Schimmelwiesenstr. 24, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel.: 0711/7945534-0,
E-Mail: info@pmhg.de
LESEZEIT LE am PMHG: Lyrik – Worte,
Bilder, Töne
Ganz herzlich laden wir Sie zu unserem Lyrikabend am 11.11.2014 um 19.00 Uhr in
die Aula unserer Schule ein. Worte lassen
in uns Bilder entstehen, Worte inspirieren
Menschen zu Tönen, Erlebtes drücken wir
in Worten, Bildern und Tönen aus. An diesem Abend werden Ihnen Schüler, Lehrer
und Stadträte aus LE Texte einen literarisch
besinnlichen Abend bereiten.
Frau Streiter präsentiert mit Schülern der
Jahrgangsstufe Moussorgskys „Bilder einer
Ausstellung“, Mia Pirnat und Kolja Baudoux werden auf der Gitarre zeigen, wie
Töne Menschen verzaubern können. Herr
Hammer wird mit seinem Literatur- und
Theater-Kurs Worte in Szene setzen und
zeigen, was mit Sprache alles möglich ist.
Schüler der Klassenstufe 9 tragen Texte vor,
die verdeutlichen, wie in Frankreich und
in Deutschland die Erfahrungen des Ersten
Weltkrieges in Texten und Liedern verarbeitet wurden. Herr Stöferle wird ein franzöisches Gedicht präsentieren. Herr Kemmner,
Herr Dr. Wächter und Herr Zellmer, Stadträte in LE und ehemalige Schüler des PMHG,
werden Ihnen Texte vortragen und dazu Bilder präsentieren, die sie mit diesen Texten
verbinden. Und wahrscheinlich beteiligen
sich auch wieder Basketballprofis aus Ludwigsburg. Der Eintritt ist frei. (WK)
Manosque-Schüleraustausch
Vom 2. bis zum 17. Oktober 2014 waren
22 Schüler der 10. Klassen des PhilippMatthäus-Hahn-Gymnasiums zu Gast am
Lycée Félix Esclangon in Manosque. Dieser
Schüleraustausch findet jedes Jahr statt, um
die 40-jährige Städtepartnerschaft zwischen
Leinfelden-Echterdingen und Manosque aufrecht zu erhalten. Die Schüler lebten 2 Wochen lang in einer Gastfamilie und erhielten
einen Eindruck des französischen Alltags.
Zudem wurden mehrere Ausflüge und Aktivitäten organisiert, um auch die Geschichte
und Kultur Frankreichs kennenzulernen.
Dazu gehörte ein Besuch in der Fondation
Carzou, dem Centre Jean Giono, dem MUCEM und der Notre Dame de la Garde in
Marseille.
Außerdem besuchten sie einen Markt in
Forcalquier und die Confiserie Francois Doucet in Oraison, um das kulturelle Programm
aufzulockern. Am Ende der zwei Wochen
verabschiedeten sich die deutschen Schüler von ihren neu gewonnenen Freunden
und machten sich mit den neu gesammelten Erfahrungen auf die lange Heimreise.
Schon jetzt freuen sich alle, nächstes Jahr die
französischen Schüler auch in Deutschland
willkommen zu heißen und ihnen einen Einblick in die deutsche Kultur zu ermöglichen.
(P. Pfeiffer)
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Bildung
17
Volkshochschule Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. 0711 1600-315, Fax 0711 1600-305
E-Mail: vhs@le-mail.de
Internet: vhs.leinfelden-echterdingen.de
VHS am Sonntag
Die deutsche Revolution 1918/19 und ihre
Folgen
Dr. Axel Kuhn, bis 2008 Professor der Neueren
Geschichte an der Universität Stuttgart, schildert
die entscheidenden Stationen der Novemberrevolution von 1918 und lotet Möglichkeiten aus, wie
der Aufstieg der NSDAP möglicherweise hätte
verhindert werden können
So, 9.11.2014, 16.30–18 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, Tageskasse: € 7
Mit dem Schiff von Moskau nach
St. Petersburg
Multivisionsschau mit Live-Kommentar:
Christl und Gerhard Schweizer
So, 16.11.2014, 16.30 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, Tageskasse: € 7
Rom – „Ewige Stadt“ am Tiber
Dieter Bleicher
So, 23.11.2014, 16.30 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, Tageskasse: € 7
Venedig und Venezianische Alpen
Venedig – Piavetal – Bassano – Monte Grappa –
Verona – Gardasee
Bernd Mantwill
So, 30.11.2014, 16.30 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, Tageskasse: € 7
Unser Gehirn
Brainwalking –Gehirnjogging in der Natur
Vera Thumsch
Bei einem gemütlichen Spaziergang durch den
Wald beschäftigen wir uns mit dem Thema Gehirnjogging. Zahlreiche Übungen laden ein zum
Mitmachen und Ausprobieren.
142-1656
Do, ab 13.11.2014, 9.30–11 Uhr, 4 mal
Treffpunkt: Parkplatz Spielwiese, Echterdingen
(an der Schranke), € 25
“Mir schwirrt der Kopf” –
Mentales Relaxations-Training (MRT®)
Mirjam Geier
Lernen Sie mit dem Mentalen RelaxationsTraining MRT® eine wissenschaftlich fundierte
Methode kennen, mit der Sie rasch Ihren Kopf frei
bekommen, um für kommende Herausforderungen wieder gerüstet zu sein.
142-1651: Do, 20.11.2014, 19–22 Uhr, € 18
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
Mit der VHS unterwegs
Die Weissenhofsiedlung und
das Museum im Haus Le Corbusier
Andrea Urbansky
142-1513: Sa, 15.11.2014, 10.30–12.30 Uhr
Treffpunkt: 10.15 Uhr Stuttgart, Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, Rathenaustr. 1
€ 17 (inkl. Eintritt)
Nachtführung durch Alt-Stuttgart
Wege zu den vergessenen Orten der Stadt
Silke Amos
Die Nachtführung ist eine Spurensuche nach der
Stadtgeschichte. Sie führt zu den vergessenen
Orten der Alt-Stuttgarter Geschichten, wie dem
steinernen Turm, und erzählt manche Geschichte
neu, wie die von Mörikes Hutzelmännchen, den
Goldmachern der Herzöge und vielen anderen.
142-1224: Fr, 21.11.2014, 18– ca. 19.30 Uhr
Treffpunkt: Stuttgart, Altes Schloss, Innenhof
€ 17
Literatur
Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues
Elena Konson
Erich Maria Remarque zeigt in seinem Roman "Im
Westen nichts Neues" den Ersten Weltkrieg aus
der Sicht eines einfachen Soldaten, der als ahnungsloser Kriegsfreiwilliger von der Schulbank
an die Front kommt und statt der erwarteten
Kriegsbegeisterung die ganze Brutalität des
Gemetzels und das sinnlose Sterben seiner Kameraden erlebt.
142-1556: Fr, 28.11.2014, 10–12.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Atelier
€ 13 (inkl. Getränk)
Sprachen
Englisch A1 für Anfänger/-innen mit geringen
Vorkenntnissen
Wilfriede Evers
Lehrwerk: English Next A1, ab Unit 1
142-3218
Mi, ab 12.11.2014, 18–19.30 Uhr, 10 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 2 (OG), € 71
Spanisch für die Reise A1 für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse
Osvaldo Calle Quiñonez
Lehrbuch: Spanisch für den Urlaub A1, Klett
142-3506
Fr, ab 14.11.2014, 17.30–19.45 Uhr, 10 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 106
Kinderkurse
Chemie im Alltag für Kinder der Klassen 1 + 2
Dipl.-Ing. Cornelia Straub
Was haben Wackelpudding und Babywindeln
gemeinsam? Beide Stoffe sind in der Lage große
Mengen an Wasser zu binden. Warum dies so ist,
wirst du in diesem Kurs kennen lernen.
Bitte alte Kleidung anziehen.
142-1320: Sa, 29.11.2014, 14.30–16 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Atelier
€ 10 zzgl. € 4 Materialkosten
In der Weihnachtsbäckerei...
Vom Ausstecherle bis zum Zimtstern
Backen für Kinder von 7 bis 11 Jahren
Julia Duis
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Schürze, Getränk,
Keksdose
142-4921: Fr, 28.11.2014, 15.30–18 Uhr
Leinfelden,
Ludwig-Uhland-Schule,
Zimmer
39/40, Küche, Eingang kleiner Parkplatz
(Ecke Bahnhof-/Stuttgarter Straße)
€ 12 (inkl. 3 € Lebensmittelkosten)
Prävention – Selbstbehauptung – Selbstverteidigung für Kinder von 9 bis 11 Jahren
Hartmut Böx-Rößler
Am Beginn des ersten Unterrichtstages findet ein
Elterninfogespräch statt. Zielgruppe sind besonders Mädchen und eher ruhigere Jungen.
Bitte eine Decke oder Isomatte mitbringen,
Sportkleidung, Vesper und Getränk.
142-5980
Sa, 29.11. und So. 30.11.2014, jeweils 15–18 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Gesundheitsraum, € 33
Lernen lernen: Erfolg in der Schule mit weniger
Aufwand
Für Kinder und Jugendliche der Klassen 5–8
Dr. Anke Albert
Hier gibt es die wichtigsten Tipps und Übungen
 wie man effektiv lernt, statt stur zu pauken
 wie man Hausaufgaben zügig erledigt, statt
darüber zu brüten
 wie man sich mündlich beteiligt und dadurch
die Noten verbessert
 was man tun kann, wenn man etwas nicht
kapiert hat.
Die erste Stunde wird für Eltern und Schüler
gemeinsam angeboten, das Angebot danach ist
nur für Schüler bestimmt.
142-2030: Sa, 29.11.2014, 9–12.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 25
18
Bildung
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Mittwoch zusätzlich 14–18 Uhr
Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle der VHS erforderlich.
Bei Anmeldung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Beruf und EDV
Apple Mac
Bewerbungsgespräche besser meistern!
Der Workshop mit Schauspieler Mathias Förster
schult an Hand von Improvisationen nicht nur das
freie Erzählen, sondern auch die Selbstwahrnehmung und das Selbstbewusstsein.
142-2193: Sa, 29.11.2014, 14–18 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 38
Apple MAC
Erhard Perschbacher
Inhalte: Bedienung von OS X, Aufbau der internen
Verzeichnisstruktur, Systemeinstellungen, Anschließen von USB-Geräten, Anlegen von Benutzerkonten, Terminverwaltung, Mail und Adressbuch, Surfen mit Safari
Sie können Ihr eigenes MacBook mitbringen.
142-2680
Do, 13.11., 20.11., 27.11.,11.12.2014, 9–12 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 155 inkl. Kursunterlagen
DATEV Mittelstand
Rainer Blume
Der Kurs vermittelt praxisnah die Kompetenzen
zur selbständigen Nutzung der Software „DATEV
Mittelstand classic pro“. Diese Software vereint
alle wesentlichen kaufmännischen Funktionen
unter einer Oberfläche: Auftragsabwicklung,
Rechnungslegung, Buchhaltung, Zahlungsverkehr, Mahnwesen und Dokumentenablage.
142-2367
Mi, ab 19.11.2014, 18.30–21.30 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 220 inkl. Kursunterlagen
Fit am PC mit Excel – Grundlagen
142-2541 Vormittagskurs
Ellen Steinhage-Lenzner
Do, ab 13.11.2014, 9–12 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165 inkl. Kursunterlagen
142-2542 Abendkurs
Dagmar Frech
Mi, ab 19.11.2014, 18.30–21.30 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165 inkl. Kursunterlagen
Excel für Profis III:
Fortgeschrittene Techniken 2
Dr. Bernd Ocker
Pivotberichte: Auswertung großer Tabellen und
Listen; Daten konsolidieren; Bedingte Formatierung; Kurzer Einblick in die Makroerstellung
142-2554: Di, 11.11.2014, 18.30–21.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 40
Fortgeschrittene Techniken in Outlook
Dr. Bernd Ocker
 Autosignatur und E-Mail-Formate
 Regelassistent: Automatische Verteilung von EMails, Spamfilter
 Kontakte und Verteilerlisten erstellen
 Kalender: Termineingabe, -bearbeitung und
Serientermine
 Aufgabenverwaltung
 Archivierung und Datensicherung von E-Mails
142-2568: Di, 18.11.2014, 18.30–21.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 40
Adobe InDesign - Grundlagenseminar
Erhard Perschbacher
142-2631
Fr, 14.11.2014, 14–21 Uhr und
Sa, 15.11. und So, 16.11.2014, jeweils 9–16 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 258 inkl. Kursunterlagen
iPad (Apple)
iPad (Apple) – was kann man damit machen?
Vortrag: Erhard Perschbacher
Ist das iPad (Tablet-Computer von Apple) ein
Spielzeug oder wird es den PC ersetzen? An diesem Vormittag wird anhand von praxisorientierten Vorführungen gezeigt, was ein TabletComputer kann.
142-2432: Mo, 10.11.2014, 9.30–11.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 15
Das eigene iPad (Apple) kennenlernen
Erhard Perschbacher
In diesem Kurs erarbeiten Sie an Ihrem eigenen
iPad den Umgang mit der berührungsempfindlichen Oberfläche. Sie erfahren, wie das Gerät
arbeitet und lernen die Aufgaben der verschiedenen Programme kennen.
Voraussetzungen: ein eigenes iPad. Bitte aufgeladen und mit Zubehör (Stromversorgung etc.)
mitbringen.
142-2434
Mo, ab 17.11.2014, 9.30–11.30 Uhr, 3 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 76
PC-Kurse für Einsteiger
Erste Schritte am Computer Teil 1 (Windows 8)
Für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Ellen Steinhage-Lenzner
Zu diesem Kurs können Sie Ihr eigenes Notebook
mitbringen.
142-2442
Fr, ab 21.11.2014, 9.30–11.30 Uhr, 5 mal,
1. Termin 9.30–11.30 Uhr, danach 9.30–12 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 143 inkl. Kursunterlagen
Internet und E-Mail – Basiskurs
Ellen Steinhage-Lenzner
Lernen Sie in diesem Kurs die weite Welt des
Internets kennen. Eine Vielzahl von Informationen und Auskünften lässt sich über das Internet
abrufen. Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses ist
E-Mail, die „elektronische Post“.
142-2450
Mo, ab 24.11.2014, 9.30–11.30 Uhr, 4 mal und
Mo, 12.1. und 19.1.2015
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 136 inkl. Kursunterlagen
Fotografie
Einführung in die (digitale) Fotografie
– intensiv und kompakt
Frank Hoppe
142-2611
Fr, 5.12., 19.30–21.30 Uhr, Sa, 6.12., 13–19 Uhr
und So, 7.12.2014, 13–18 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 2 (OG), € 81
Von der Digitalkamera auf den PC/USB-Stick
Erhard Perschbacher
Damit Sie Ihre Bilder dauerhaft aufbewahren
können, müssen sie von der Digitalkamera auf
den Computer. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in
diesem Workshop. Bitte bringen Sie einen USBStick mit – falls vorhanden.
142-2616
Mi, 19.11. und 26.11.2014, 9.30–11.30 Uhr, € 29
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Fotos bearbeiten und verbessern
mit Photoshop Elements
Erhard Perschbacher
Inhalt: Hautfarbe, Belichtung, Farbgebung und
Kontrast optimieren – Rote Augen entfernen –
Bereiche zur Bearbeitung auswählen – Elemente
kombinieren – Bilder mit Text versehen
142-2620: Fr, ab 28.11.2014, 18–21 Uhr, 3 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 112 inkl. Kursunterlagen
Kochen
Sanftes, aromatisches Garen im Bratschlauch
Karina Schmidt
Gut eingehüllt im Bratschlauch geben der "Zander im Wildkräuterbett" oder der "Coq au Vin" ihr
Bestes: Alles bleibt saftig und aromatisch beim
Garen im Brat-schlauch.
142-4938: Fr, 14.11.2014, 18–22 Uhr
Stetten, Lindachschule, Jahnstr. 60, Küche (separater Eingang, von der Jahnstraße aus 1. Türe)
€ 42 (inkl. 18 € Lebensmittelkosten)
Quiches und Tartes
Gabi Hasenmaile
Süß und salzig, fein und deftig: z. B. Quiche mit
Rotweinzwiebeln oder eine Tarte mit Himbeeren
und einem Guss aus weißer, cremiger Schokolade.
Durch unterschiedliche Teige und Beläge ergeben
sich immer wieder neue Geschmacksnuancen.
Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Topflappen,
Handtuch, Getränk, Gefäß für Kostproben
142-4950: Do, 20.11.2014, 18.15–21.45 Uhr
Stetten, Lindachschule, Jahnstr. 60, Küche (separater Eingang, von der Jahnstraße aus 1. Türe)
€ 34 (inkl. 13 € Lebensmittelkosten)
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Nachfolgend räumt das Amtsblatt den Parteien, politischen Vereinigungen und politischen Vereinen Raum für ihre Berichterstattung ein. Für den Inhalt der einzelnen Beiträge sind die Parteien, Vereinigungen und
Vereine selbst verantwortlich.
Kommunalpolitik
Christlich
Demokratische Union
CDU
www.cdu-le.de
Vorsitzende : Claudia Zöllmer Tel: 795292
Fraktion: Bernd Stäbler Tel: 7674848
Presse: Katja Fellmeth Tel: 6748818
Aus der CDU-Fraktion:
Direkt nach den Herbstferien haben wir uns
mit Herrn Elsässer, dem Vertreter der Initiative zum Erhalt des Bolzplatzes in Echterdingen getroffen.
Es war ein sehr interessanter und angeregter Austausch, in dem wir die weitere Vorgehensweise mit Herrn Elsässer besprochen
haben. U. a. wird es auch eine Informationsveranstaltung seitens der Stadt geben, am
13.11.2014 im Feuerwehrhaus in Echterdingen.
Vergangenen Freitag wurde die neue Entsorgungsstation in der Sielminger Straße in
Stetten eingeweiht. Vor Ort konnten wir den
Eindruck gewinnen, dass die neue Anlage
mit der zentralen Einfahrt gut geplant ist.
Wenn Sie Ihre Wertstoffe demnächst anliefern, dann werfen Sie auch einen Blick auf
die künstlerisch gestaltete Außenwand des
Betriebsgebäudes.
Das Projekt, so dürfte man den Worten des
Landrates entnehmen, war eine gelungene
Zusammenarbeit des Kreises Esslingen und
der Kommunen Filderstadt und LeinfeldenEchterdingen.
Termine:
MdL Guido Wolf, Ilona Koch, Claudia Zöllmer auf dem Krautfest 2014
Regionalkonferenz des CDU Landesverbandes zur Kandidatenvorstellung für die
Spitzenposition in Baden-Württemberg
Am Freitag 14.11.2014 findet die Regionalkonferenz in Göppingen statt. Dort
werden sich beide Kandidaten, Herr Landtagspräsident und MdL Guido Wolf sowie
Herr MdB Thomas Strobl, den CDU Mitgliedern vorstellen.
Kommunalpolitik + Wirtschaft
Wir fahren gemeinsam mit dem CDU-Stadtverband Filderstadt mit dem Bus. Abfahrt
bzw. Treffpunkt ist um 17:45 an der S-BahnStation in Echterdingen. Der Eigenanteil für
die Fahrt beträgt 10 Euro. Platzreservierungen direkt über Claudia Zöllmer (claudiazoellmer@gmx.de) oder André Watzka Tel.
0151 52641003. Die Rückfahrt ist gegen 21
Uhr geplant.
Falls Sie selbst anreisen möchten:
EWS Arena, Nördliche Ringstr. 87, Göppingen. Beginn ist um 19 Uhr.
Stammtisch des CDU Stadtverbandes
am 07. Dezember 2014 ab 11 Uhr in der
Gaststätte Adria Filderer, Maybachstraße in
Leinfelden, bei Boris.
Alle Termine unter www.cdu-le.de.
Bündnis 90
Die Grünen
Verantw.: Eva Barth-Rapp,
E-Mail: Eva.Barth-Rapp@gruene-le.de
Vorstand: Uwe Janssen, Tel. 7542641,
E-Mail: vorstand@gruene-le.de
Gemeinderat: Ingrid Grischtschenko,
Tel. 792939, E-Mail: fraktion@gruene-le.de
Web: www.gruene-le.de
Wie lösen wir das Atommüll-Problem?
Sylvia Kotting-Uhl MdB; Montag, 17. November, 19:30 Uhr, Kantine der Alten Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14, 72622
Nürtingen.
Seit April arbeitet die Kommission „Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“ wie sie
das Standortauswahlgesetz vorsieht. Diese
sogenannte Endlager-Kommission aus Vertretern von Zivilgesellschaft, Wissenschaft und
Politik soll bis Mitte 2016 ein Verfahren für
die ergebnisoffene Standortsuche eines Endlagers für hochradioaktiven Müll in Deutschland erarbeiten. Die Bundestagsabgeordnete
Sylvia Kotting-Uhl aus Karlsruhe ist Mitglied
dieser Kommission. Sie wird auf Einladung
des Kreisverbandes Esslingen von BÜNDNIS
90/DIE GRÜNEN über die ersten Sitzungen
berichten. Die atompolitische Sprecherin
der grünen Bundestagsfraktion will frühzeitig mit der Bevölkerung über die Arbeit der
Kommission und die nachfolgende Standortsuche ins Gespräch kommen.
Welche Fragen müssen bei den Auswahlkriterien, welche Schwierigkeiten bei der Einlagerung hochradioaktiven Mülls berücksichtigt werden, damit ein Endlager auch über
Jahrhunderte und Jahrtausende möglichst
gefahrlos betrieben werden kann? Wie kann
die Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Standortsuche gestaltet werden? Wann ist mit
Ergebnissen zu rechnen? Fragen von denen
auch abhängt, wie lange der Atommüll in
den Zwischenlagern verbleiben muss.
Wegen Mitfahrgelegenheit bitte bei Uwe
Janssen, Tel. 7542641 melden.
Entsorgung der Fraktionen?
Vergangenen Freitag, bei der Eröffnung der
neuen Entsorgungsstation, am alten Standort des Recyclinghofes in Stetten, fiel dieser
Satz: Durch die Entsorgung der einzelnen
Fraktionen und die Rückführung in den
Wertstoffkreislauf können die Erlöse gebüh-
19
rensenkend eingesetzt werden, die Rede
war von der professionellen Mülltrennung.
Im Infoheft heißt es dazu. Durch die Hinzunahme der Fraktionen des Elektro-Schrotts
wurde der alte Recyclinghof zu klein.
Wiederverwertung und Recycling war
der Schlüssel
Die Verhinderung der Müllverbrennungsanlage in Esslingen-Sirnau und Kompensationsverträge mit Stuttgart
(Verbrennung in Stuttgart und Biomüll nach
Kirchheim/Teck) sorgen bis heute für eine
befriedete Müllfront. Durch die Einführung
der Mülltrennung auch in den Privathaushalten ist es bis heute möglich die Müllmenge
erheblich zu reduzieren. Wer hätte vor 40
Jahren gedacht, dass einmal vier Eimer vor
jeder Haustür stehen? Wer hätte gedacht,
dass Materialien sortiert und wieder verwertet werden,
Ressourcen geschont und Energie dadurch
eingespart wird? Die Grünen habens gedacht. Und dann gemacht.
Als dann: Fröhliches Entsorgen!
Sozialdemokratische
Partei
SPD
Verantwortlich: Jörg Pauly, Ludwigstr. 28,
Tel. 7543205. Fraktionsvorsitz: Erich Klauser, Pfarrgässle 7, Tel. 7970047.
Kommunalpolitische Ziele − was läuft
aus dem Ruder?
Die Investitionsliste
der Stadt LeinfeldenEchterdingen
ist
lang und umfangreich. Von A wie
Ausbau des ÖPNV,
Festhalle Musberg,
Kinderbetreuung, Schulwesen,
Sport- und Freizeit,
Straßen- und Gebäudeunterhaltung
bis Z wie Zeppelinschule reicht das Aufgabengebiet. Diese Liste ist in den letzten
Jahren nicht nur länger, sondern auch teurer geworden. So schießen die Kosten vieler
Projekte in den letzten Monaten förmlich in
die Höhe. So ist schnell ein Ende der finanziellen Möglichkeiten unserer Stadt absehbar.
Drohen dann Steuererhöhungen, werden
Gebühren erhöht, wie z.B. immer wieder
bei der Kinderbetreuung oder bald bei den
Bestattungsgebühren, wenn wir uns teure
und überdimensionierte Einrichtungen wie
die Aussegnungshalle in Echterdingen leisten wollen?
Die SPD-Fraktion fordert – leider vergeblich
− seit langem eine klare Prioritätenliste der
kommunalen Auf- und Ausgaben. Der finanzielle Spielraum verkleinert sich durch die
Einführung des Neuen kommunalen Haushaltsrechts (NKHR) spürbar, da künftig − wie
in der Wirtschaft längst üblich − Rückstellungen und Abschreibungen auf Investitionen vorgenommen werden müssen.
Und was macht unsere Verwaltung? Den
begrenzten Ressourcen der Fachämter werden zu viele Projekte gleichzeitig aufgeladen,
häufiger Personalwechsel erschwert die Pro-
20
Kommunalpolitik+Wirtschaft
zessüberwachung bei laufenden Vorhaben.
Zum Erstaunen des Gemeinderates kommen
dann auch noch völlig danebenliegende Architektenvorschläge wie z.B. die Erweiterung des Heimatmuseums in Echterdingen
und teure Expertengutachten für Dinge, die
wir uns nicht leisten können. Der Gemeinderat ist an diesem Wochenende auf einer
Klausurtagung zur Besprechung/Beratung
der oben genannten Investitionsliste, die in
etwa das vierfache Volumen der derzeitigen
Finanzrücklagen umfasst.
Wir als SPD sind − und das schon lange −
der Meinung, dass es dringend geboten ist,
über die Zukunft unserer Stadt zu diskutieren. Was wollen wir, was ist uns wichtig,
wie sozial und familienfreundlich sind die
Dienstleistungen? Kurz: wie sieht unser
Leinfelden-Echterdingen und wie sehen seine Stadtteile in den nächsten zehn bis 20
Jahren aus? Dafür lohnt es sich zunächst in
Klausur zu gehen und dann anschließend
mit der Bevölkerung breit zu diskutieren.
Erich Klauser (SPD-Fraktion)
Vortrag "Wider das Vergessen"
Dem SPD-Ortsverein Filderstadt ist es ein
Anliegen, dass der Holocaust der Nationalsozialisten nicht in Vergessenheit gerät, verschwiegen oder verharmlost wird. Daher
findet am Sonntag, 16.11., um 11 Uhr
ein Vortrag "Wider das Vergessen" statt. Ort
ist das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium,
Seestraße 40 in Filderstadt. Der Zeitzeuge
und Überlebende des KZs Theresienstadt,
Pavel Hoffmann, hat sich intensiv mit der
Nazizeit und seinen eigenen Erfahrungen
befasst und wird uns dieses Wissen weitergeben. Mitfahrgelegenheit über Jörg Pauly,
Tel.: 7543205.
Liste
Engagierte Bürger
Liste Engagierte Bürger
Verantwortlich:
Stadtrat Jürgen Kemmner
Telefon: 79 78 794.
Stadträtin Sabine Onayli
Telefon: 46 92 65 95
www.le-buerger.de
www.facebook.com/lebuerger
Wohin mit den Containern?
Kindergarten-Container oder Bolzplatz?
Kindergarten-Container und Bolzplatz! Am
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Donnerstag nächster Woche findet ab 18
Uhr im Feuerwehrhaus in Echterdingen ein
Informationsgespräch zwischen Verwaltung,
Stadträten, Eltern und Anwohnern statt,
bei dem eine Lösung der Situation vorangebracht werden soll. Das Problem: Das Kinderhaus Aicher/Layhweg benötigt als provisorische Erweiterung mehrere Container, die
ursprünglich auf dem Bolzplatz aufgestellt
werden sollten; eine Bürgerinitiative ist der
Meinung, der Kickplatz müsse erhalten bleiben, die Container mögen an anderer Stelle
platziert werden. Die Liste Engagierte Bürger hatte sich bereits vor Wochen mit den
Sprechern der Initiative getroffen und die Situation erörtert sowie Lösungsmöglichkeiten
besprochen. „Wir begrüßen den Schritt, nun
gemeinsam mit den Beteiligten nach dem
besten gangbaren Weg zu suchen“, betonen
unsere Stadträte Sabina Onayli und Jürgen
Kemmner unisono. Die Veranstaltung ist
offen, also für alle Interessierten zugänglich.
Mobilität in LE
Die Mobilitätsstrategie ist in die Gänge gekommen – sieben gesellschaftliche Gruppen
haben an runden Tischen Vorschläge erarbeitet, welche Herausforderungen im Verkehr
in unserer Stadt gemeistert werden sollten.
Parallel dazu haben Verkehrsexperten Daten
zum Verkehrsfluss und zur Art der Verkehrsmittel in allen vier Stadtteilen erhoben. Die
Ergebnisse werden am 17. November von
19 Uhr an im Kulturforum in Echterdingen
vorgestellt.
Freie Demokratische
Partei
FDP
Vorsitzender/Kontakt: Dipl. Geol. Axel
Dörr, T. 99760760. Stellv. Vorsitzender:
Martin Vosbeck, T. 997 3868. Verantw.
Pressereferent: Heide Skudelny, T. 7970841.
Stadt- und Kreisrat: Wolfgang Haug, T.
791082. Stadtrat: Judith Skudelny, T.
7970841. E-Mail: info@fdp-le.de, Homepage: www.fdp-le.de
S 21: Flughafenbahnhof Plus im Fokus
Eigentlich ist alles gesagt zu S 21 und Abschnitt 1.3 Die Fakten liegen auf dem Tisch.
Die Positionen sind klar: unversöhnlich und
starr. Dazu vielleicht die Erkenntnis des
Schriftstellers George B. Shaw, dass man die
Weisheit von Menschen nicht nach deren
Erfahrungen misst, sondern nach ihren Fähigkeiten, Erfahrungen zu machen.
Derartige Erfahrungen ließen sich aus der SBahn-Infrastruktur im Raum Stuttgart durchaus gewinnen. Weil aus Kostengründen 2 der
4 einst geplanten Röhren auf der Stammstrecke Hauptbahnhof-Schwabstraße gestrichen
wurden, wird dieser Teil des Streckennetzes
nach Jahrzehnten des Betriebs zum Nadelöhr, das bekanntlich heute zu unzumutbaren
Zugausfällen und -verspätungen führt. Das
sollte sich in Sachen Flughafenbahnhof nicht
wiederholen. Nur – wie geneigt sind die Beteiligten, die Lektion wirklich zu lernen?
Infrastrukturprojekte gelten eben nicht nur
für das Hier und Heute, sondern über Generationen hinweg zu deren Wohl, also nicht
nur für Partikularinteressen. Zu sehr jedoch
sind die Haltungen aller Projektpartner, ob
Befürworter oder Gegner, derzeit von taktischen oder ideologischen Erwägungen geleitet. Das gerade beendete Erörterungsverfahren zum Filderbahnhof sollte daher aus Sicht
der FDP-LE Anlass für alle
Projektteilnehmer sein, in einen konstruktiven Dialog zu treten, der den Bedenken von
LE Rechnung trägt.
Fakt ist, dass die Antragstrasse der Deutschen Bahn je nach Blickwinkel gerade noch
so bau- und fahrbar – oder gar schon derzeit
eine Fehlplanung ist. Wer jedoch für künftigen Zuwachs planen und bauen möchte,
der muss sich die Engpässe der S-Bahn am
Stuttgarter Hauptbahnhof vor Augen führen.
Was vor 35 Jahren völlig ausreichte, ist heute
mit zwei Gleisen über die Grenzen hinaus
belastet und damit nicht länger leistungsfähig. Das sollte sich auf den Fildern nicht
wiederholen.
Der Filderbahnhof Plus ist geeignet, allen
immer wieder vorgebrachten Verschwörungstheorien zum Trotz, die Qualität des
Bahnhofs deutlich zu steigern und den Interessen unserer Stadt – unter anderem keine
Beeinträchtigung des S-Bahn-Verkehrs durch
Mischbetrieb – zu berücksichtigen.
Zu Recht hat Ministerpräsident Kretschmann im Rahmen
des
Filderdialogs
nicht gänzlich ausgeschlossen, dieses
für Stadt und Region wichtige Projekt
mitzufinanzieren.
„Eine Kostensteigerung von 4% für
eine wesentlich
bessere Lösung sollte nicht an fehlender Kompromissfähigkeit der Akteure
und hartnäckiger Fundamentalopposition scheitern“, findet die FDP-Stadträtin
Judith Skudelny. Jetzt sei die Landesregierung gefordert, sich ihrer Verantwortung für
eine zukunftsfeste Schieneninfrastruktur zu
stellen und den Filderbahnhof mit der PlusVariante zu finanzieren.
Freunde der Filderpiraten e.V.
Verantw. Ingo Mörl
Mail: kontakt@filderpiraten.de
Web: filderpiraten.de und facebook.
com/filderpiraten
Stadträtin: Claudia Moosmann
Mail: claudiamoosmann@gmx.de
Telefon: 0711/7544249
Spione in der Hosentasche - Realität oder
Science-Fiction?
Smartphones sind heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Viele Bürger besitzen eins und
nutzen es auch regelmäßig. Die wenigsten
fragen sich allerdings, was sie da genau mit
sich herumtragen.
Vom Enthüller des NSA Spitzelskandals Edward Snowden ist ja bekannt, dass er bei
Handys den Akku entfernt, wenn er sich ungestört unterhalten möchte.
Warum eigentlich?
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Kirchen
Bei aller Bequemlichkeit sollten wir uns
fragen, welche Risiken so ein Gerät eigentlich birgt. Gemeinsam mit der Stadträtin
Claudia Moosmann und dem Regionalrat Ingo Mörl werden die Filderpiraten in
der Zehntscheuer dieser Frage nachgehen
und zwar am Freitag, den 14.11.2014, um
19:00 Uhr. Referent dieser öffentlichen Veranstaltung wird ein Experte für Datenschutz
des Chaos Computer Clubs Stuttgart sein.
Kurt Jäger informiert interessierte Bürger
und Bürgerinnen über die Möglichkeiten zur
Spionage, welche die uns ständig begleitenden Geräte bieten. Anschließend stellen wir
noch Mittel vor, wie man sich aktuell vor der
ausufernden Überwachung schützen kann.
Eine Fragerunde zum Datenschutz wird diesen interessanten Abend abrunden. Jeder ist
herzlich dazu eingeladen und natürlich ist
die Teilnahme kostenlos.
Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie Interesse an unseren Themen und unserer Arbeit
haben und laden Sie zu unserem nächsten
öffentlichen Treffen am 03.12.2014 um
19:30 Uhr im Nichtraucherbereich des
Waldhorn in der Hauptstraße 25 in Echterdingen ein.
wünschen eine Erst- und Orientierungsberatung? Vielleicht wollen Sie auch erst einmal
die persönlichen, fachlichen und finanziellen
Voraussetzungen für eine mögliche Selbständigkeit klären? Oder: Ihre Formalitäten sind
bereits geklärt, und Sie legen Wert auf eine
ergänzende Meinung.
Eine erfahrene Beraterin steht für Ihre Fragen rund um Ihre Existenzgründung zur
Verfügung. Um telefonische Voranmeldung
wird gebeten: Frau Emhardt/Frau Goldak,
Tel. 0711-1600 801 oder per E-Mail: wirtschaft@le-mail.de. (ye)
"PCs for Kids" Online-Portal
Mustern Sie PCs, Notebooks oder ihre Drucker aus?
Durch "PCs for Kids" werden ausgemusterte,
aber noch funktionsfähige Geräte kostenlos
an Schulen in ganz Deutschland weiter gegeben, die diese Geräte dringend für einen
modernen Unterricht benötigen. So werden
Ihre EDV-Geräte an anderer Stelle weiterhin
sinnvoll und nachhaltig eingesetzt. Weitere
Informationen erhalten Sie unter www.pcsfor-kids.de (ye)
Alternative für
Deutschland
Werbegemeinschaft
Echterdinger
Fachgeschäfte
Verantw.: Günter Lenhardt/Thomas Clauss
http://es.alternativefuer-bw.de/
Unfähig oder unehrlich?
Auf den Fildern wird es in diesem Jahr wesentlich mehr Wohnungseinbrüche als im
Vorjahr geben. Wurden in Filderstadt 2013
noch etwa 40 Einbrüche gemeldet und in
L.-E. knapp 50, liegen die diesjährigen Zahlen laut Kriminalpolizeidirektion Esslingen
schon jetzt deutlich höher.
Die Aufklärungsquote bei Wohnungseinbrüchen beträgt nur 10 Prozent. Auf Anweisung der Politik wird die Herkunft der gefassten Täter verschwiegen. Doch es ist ein
offenes Geheimnis, dass sie vorwiegend aus
den neuen EU-Beitrittsländern in Ost- und
Südosteuropa stammen. Die Zunahme der
Einbruchszahlen war von Beginn an eine
voraussehbare Folge der Grenzöffnung in
Verbindung mit dem Wohlstandsgefälle zwischen den verschiedenen Ländern.
Trotzdem versprachen die Altparteien vor
der EU-Osterweiterung, dass die Kriminalitätsquote dadurch nicht steigen würde.
Entweder sind unsere regierenden Politiker
unfähig, einfachste Entwicklungen vorauszusehen, oder aber sie sind unehrlich. Das
eine ist so schlimm wie das andere.
Mut zur Wahrheit hat allein die AfD. Das
erklärt auch, warum sie von den Altparteien
immer heftiger bekämpft wird.
Wirtschaft
Stabsstelle für Wirtschaftsförderung
Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen
Angelika Goldak, Tel. 1600-800
Beratung für Existenzgründerinnen und
Existenzgründer
Sie möchten sich selbständig machen und
verantw: 1.Vorsitz R.Schröder
www.WG-Echterdingen.de
info@WG-Echterdingen.de
Traditioneller Lampionumzug
Samstag, 08.11. ab 17 Uhr
Auch in 2014 veranstaltet die WG Echterdingen
wieder
den traditionellen
Lampionumzug im
Herzen Echterdingens. Dazu laden
die ortsansässigen
Betriebe alle Kinder
mit Eltern, Freunden und Bekannten
herzlich ein.
Ab 17:00 Uhr wird
sich ein Lichtermeer aus vielen kleinen
Lampions durch die Straßen und Gassen
von Echterdingen bewegen - musikalisch
begleitet vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Echterdingen. Unsere Route:
Rathaus, Christoph- und Hauptstraße, Zehntscheuer, Rathaus.
Der krönende Abschluss ist das große Martinsfeuer am Kirchplatz beim Rathaus. Für
das leibliche Wohl sorgen die Mitglieder der
Echterdinger Werbegemeinschaft mit u.a.
Kinderpunsch für die Kleinen und Glühwein
für die Großen. Die Metzgerei Hörz grillt
knackige Würste und der kath. Kindergarten
bäckt frische Waffeln.
Also liebe Kinder, nehmt Eure Eltern an die
Hand und kommt am Samstag, den 08.11.
um 17:00 Uhr nach Echterdingen!
21
Arbeitsgemeinschaft
Christl. Kirchen
Verantw.: Ute Müller, Tel. 754 27 28
Gottesdienste und Andachten zur
Ökumenischen Friedensdekade 2014
Sonntag, 9. November (Drittletzter
Sonntag im Kirchenjahr)
10:00 Uhr Gottesdienst in der Evang. Kirche Stetten, Dekan i. R. Ellinger
Ökumenische Abendandachten
in der Evangelischen Kirche Stetten, jeweils
19:00 Uhr
Mo., 10.11.: „Friedlich widerstehen"
(Matth. 5, 38 - 48)
Di., 11.11.: „Müde geworden" (1. König 19)
Mi., 12.11.: „Gottes Namen nicht missbrauchen" (5. Mose 5,6 - 11)
Do., 13.11.: „Wünsche Gutes" (Römer
12,14 - 21)
Fr., 14.11.: „Frieden-Macher" (Matth. 5,9)
Sonntag, 16. November
(Volkstrauertag)
10:00 Uhr Gottesdienst in der Evang. Kirche Stetten, Pfarrer Ruppert, „Christus wohlgefallen" (2. Kor. 5,1 - 10).
Mittwoch, 19. November
(Buß- und Bettag)
07:30 Uhr Gottesdienst für Schüler und
Erwachsene in der Evang. Stephanuskirche
Echterdingen.
19:30 Uhr Ökumenischer Stadtgottesdienst
in der Katholischen Kirche Heilig Kreuz, Musberg, mit Pastor
Christoph Klaiber,
Evang.-methodistische Kirche,
Pfullingen: „Befreit
zum Widerstehen".
Pater AnselmAbend am 30.10.
in der Filderhalle
„Die hohe Kunst
des Älterwerdens“
Der von der ACK
L-E veranstaltete Pater-Anselm-Abend war
ein voller Erfolg. Rund tausend Gäste lauschten dem einstündigen Vortrag mit anschließendem Medidations-Ritual von Pater Dr.
Anselm Grün.
Pater Anselm, aber auch die vereinigten Posaunenchöre unserer Stadt, gaben ihr Bestes.
Vereinbarungsgemäß erhalten von dem Eintrittsgeld abzüglich der entstandenen Kosten
je 300 Euro die drei Pflegeheime unserer
Stadt, den Rest in Höhe von 190,13 € die
Diakonie Echterdingen.
Allen Mitarbeitern des Abends sowie allen
Verkaufsstellen der Eintrittskarten gebührt
für ihr Engagement großes Lob. Trotz der
22
Kirchen
fast übervollen Filderhalle verlief die Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ruhig und harmonisch.
Pfr. Rainer Müller, Vorsitzender der ACK L-E
Evangelische Kirche
Diakonische Bezirksstelle
Bernhausen
Am 18. November 2014, Beginn
18.00 Uhr, findet in der Diakonischen
Bezirksstelle Filder in FilderstadtBernhausen, Scharnhäuser Straße 3,
ein Informationsabend mit dem Thema
„Das Verbraucherinsolvenzverfahren“
statt.
Die Teilnahme steht allen an diesem Thema
Interessierten offen und ist unentgeltlich.
Um Anmeldung wird gebeten unter
der Rufnummer 0711 9979820.
Evang. Kirchenbezirk
Bernhausen
Verantwortlich: Dekanatamt Bernhausen, S.
Ebner, Tel. 704304
Am Freitag, 7. November 2014, tagt die
Synode des Kirchenbezirks Bernhausen von
18:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr, in der Petrus-Kirche Bernhausen, Talstraße 21.
In der konstituierenden Synode am 14. März
konnten wir die meisten Wahlen bereits
durchführen. Drei Wahlen stehen noch aus.
Zwei Prädikantinnen werden für ihren
Dienst im Kirchenbezirk erstmals beauftragt.
Einblicke in unseren Kirchenbezirk wollen
das Gespräch im Alltag der Gemeinden untereinander anregen.
Im zweiten Teil geht es, wie immer in der
Herbstsynode, um die Finanzen und den
Haushalt des Kirchenbezirks. Über Ihr Interesse freuen wir uns.
Evang. Kirchengemeinden
Echterdingen
Verantwortlich:
Gemeindebüro,
J.
Wolf,Burgstr. 2, Tel. 79737810, E-Mail: gemeindebuero@ekg-echterdingen.de; Homepage: http://echterdingen.evkifil.de
Das Gemeindebüro ist Montag, Mittwoch
und Donnerstag von 10:00 – 12:30 Uhr und
Dienstag von 16:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
Turmführungen
Informationen und Kontaktdaten auf unserer Homepage www.echterdingen.evkifil.
de.Samstag,
Gottesdienste und Veranstaltungen
Freitag, 7. November:
20:00 Uhr, Gebetsabend, GZW.
Samstag, 8. November:
9:00 – 11:00 Uhr, Frühstückstreffen
für Frauen mit Anne Hettinger und dem
Thema „Engel – Phantasiegestalten oder
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Wirklichkeit?“ im Gemeindehaus. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Um einen
Kostenbeitrag für das Frühstück wird gebeten; 19:00 Uhr, Gospelkonzert mit dem
Chor „Children of Joy“, Stephanuskirche.
Sonntag, 9. November, 20. Sonntag nach
Trinitatis
Predigttext: 1.Thessalonicher 5,1-11; Pfarrer
Neudorfer. Das Opfer ist für den Familienentlastenden Dienst bestimmt.
Stephanuskirche: 9:20 Uhr, Gottesdienst mit Taufe von Jan Hartmann, Tim
Reutter und Arne Seeger;
Gemeindezentrum: 10:45 Uhr, Gottesdienst; 10:45 Uhr, Kinderkirche (UG).
Mittwoch, 12. November:
17:30 Uhr, Frauenbibelkreis, GZW;
19:00 Uhr, Themenelternabend der
Kindergärten Dschungel, Lichterhaus und
Lummerland, GH; 19:30 Uhr, Sitzung des
Kirchengemeinderates, GH. Zum öffentlichen Teil der Sitzung ab ca. 20:15 Uhr sind
Gemeindeglieder herzlich eingeladen. Auf
der Tagesordnung stehen unter anderem die
Punkte: Baufragen, Kirchentag 2015 und
Missionsprojekt.
Samstag, 15. November:
9:00 – 12:00 Uhr, Eine-Welt-WarenVerkauf, Diakoniestation auf den Fildern,
Bernhäuser Straße 15; 19:00 Uhr, KuBa –
Kulturbar des CVJM, GZW.
Abgabemöglichkeiten für Weihnachten
im Schuhkarton im Ev. Gemeindehaus,
Bismarckstr.3, 70771 L.-Echterdingen; am
14.11.2014 von 15.00-18.00 Uhr und
15.11.2014 von 10.00-18.00 Uhr.
Alle Informationen zu den Jungscharen und
Jugendgruppen finden sich unter der Rubrik
„Jugend“ unter „CVJM Echterdingen“
Offene Jugendarbeit für 12 – 18 Jährige
– Jugendcafé Domino, Hauptstraße 109. Informationen unter „Jugend“ oder www.jucadomino.de
Kirchenmusik: Alle Proben im Ph.-M.Hahn-Gemeindehaus, Bismarckstr. 3. Dienstag: Jungbläser 19:00 Uhr, Posaunenchor
20:00 Uhr; Donnerstag: Kinderchor 16:15
Uhr (Jungs), 17:15 Uhr (Mädchen), Kantorei
20:00 Uhr.
Mutter-Kind-Gruppen: Kontakt über: Frau
Karina Stäbler, Tel: 71924661, Email: staebler.le@gmx.de.
Hauskreise: Kontakt über das Gemeindebüro, Tel.: 79737810.
So erreichen Sie uns:
Pfarramt I: Pfarrer Neudorfer, Tel. 0711
79737810; E-Mail: b. neudorfer@ekg-echterdingen.de.
Pfarramt II: Zur Zeit nicht besetzt. Bitte
wenden Sie sich an das Pfarramt I.
Kirchenpflege: A. Gänzle & A. Veit, Tel.
79737861; E-Mail: kirchenpflege@ekg-echterdingen.de.
Die Kirchenpflege ist in den Herbstferien
nur eingeschränkt besetzt. Bitte vereinbaren
Sie telefonisch einen Temin.
Gemeindediakonin U. Langer,
Tel. 79737855.
Bezirkskantor S.-O.Rechner,
Tel. 79737841.
Stephanuskirche & Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus (GH), Bismarckstraße 3:
Mesnerin & Hausmeisterin M. Zimmermann, Tel. 79737871.
Gemeindezentrum West (GZW), Reisachstraße 7: Mesnerin und Hausmeisterin
G. Wultschner, Tel. 95870800.
Evang. Kindergärten:
Lichterhaus, Tel. 79737831
Lummerland, Tel. 79737833
Dschungel, Tel. 79737835
Krankenpflegeverein E. Armbruster,
Tel. 7977336
Diakoniestation auf den Fildern,
Tel.: 7973380.
Leinfelden
Unteraichen
Evang. Kirchengemeinde LeinfeldenUnteraichen
Verantw.: Astrid Fasse Tel. 9035691
Pfarramt I, Kirchstr. 27
Pfarrer Martin Weinzierl Tel.: 9035691,
Pfarramt II
Pfarrerin Eva DeimlingTel.: 9035690 oder
9035691
Pfarrbüro: Astrid Fasse, Mo-Do 9-12,
Fr 9-11 Uhr, Tel.: 9035691, Fax: 9035692
e-mail: leinfelden@evkifil.de
Homepage: leinfelden.evkifil.de
Diakon Tobias Schäuble, Tel.: 9975398 email: diakon@ejlum.de
Kirchenpflege, Kirchstr. 27
Karlheinz Lehmann, Tel.: 71925986,
e-mail: Karlheinz.Lehmann@elk-wue.de
Mesnerin in L:
Ute Beer, Tel.: 753602 Dietrich-BonhoefferHaus (DBH) Kirchstr. 23
Mesnerin in UA:
Annemarie Gromer, Tel: 01622831960 Gemeindezentr. Unteraichen (GZUA), Lilienstr. 34
Krankenpflegeverein: Astrid Fasse, Kirchstr. 27, Tel.: 9035691
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 7973380
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik Jugend“. Siehe
ejlum:„Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg & Oberaichen
Gottesdienste:
Peter und Paul Kirche, Kirchstr. 14:
Sonntag, 09.11.
09.20 Uhr: Gottesdienst
(Diakon Tobias Schäuble)
Auferstehungskirche, Lilienstr. 34
Sonntag, 09.11.
10.30 Uhr: Gottesdienst
(Diakon Tobias Schäuble)
10.30 Uhr: Kindergottesdienst Thema:
"Gut, dass wir einander haben"
Wochenüberblick
Orgelkonzert am Sonntag, 09.11.
um 17.00 Uhr in der Peter und Paul
Kirche
anlässlich der durchgeführten Grundreinigung der Orgel.
Kirchen
23
Achalmstr. 9, Tel. 0174-9356731
Hausmeister und Mesner: Giovanni Iannone
Kirchenpflege:
Annette Hofmann, Felixstraße 10
Tel. 945 81 370, E-Mail: annette.hofmann77@arcor.de
Kto.-Nr. 57 02 57 91 bei der KSK Esslingen
(BLZ 611 500 20)
IBAN: DE25611500200057025791,
BIC: ESSLDE66XXX
Kindergarten: Achalmstr. 11, Tel. 754 13
17 Leitung: Stefanie Stuber, geb. Korper
Diakoniestation auf den Fildern:
Sonntag, 9. Nov.
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. i.R. Michelfelder)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pavillon
11.15 Uhr Jazz-Brunch im Pavillon
20.00 Uhr Biblischer Gesprächskreis im
Pavillon
Montag , 10. Nov.
17.00 Uhr Bauausschusssitzung
19.15 Uhr Gruppe Omega
Dienstag, 11. Nov.
9.00 Uhr Gymnastik Damen
10.00 Uhr Gymnastik Herren
Mittwoch, 12. Nov.
9.00 Uhr Frühstück mit den Senioren
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Samstag, 15. Nov.
17.00 Uhr Uranus-Besenwirtschaft
in den Jugendräumen des Pavillon
Sonntag, 16. Nov.
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. i.R. Martell)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pavillon
Neues Krabbel-Café im Pavillon
Einmal monatlich gibt es jetzt unser
Krabbel-Café. Eingeladen sind alle Eltern
von 0-3-jährigen Kindern. Auch Väter sind
willkommen. Es gibt eine Stillecke.
Kontakt unter Tel. 7541222, der nächste
Termin wird noch bekanntgegeben.
Krippenspiel
Die Kinder der Kinderkirche beginnen
nach den Herbstferien mit den Proben für
das Krippenspiel an Heiligabend. Es sind
sprechende und stumme Rollen zu besetzen.
Alle Kinder, die mitspielen möchten, sind
herzlich eingeladen.
Treffpunkt: 13.50 Uhr an der S-Bahn
Oberaichen. Anmeldungen im Pfarrbüro,
Tel. 7541222, es gibt noch freie Plätze
Anlässlich unseres 50-jährigen Jubiläums
veranstalten wir in Zusammenarbeit mit der
damaligen Jugendgruppe Uranus und der
Bürgergemeinschaft Oberaichen eine
Besenwirtschaft. Hierzu laden wir herzlich
auf ein paar gemütliche Stunden ein.
Samstag, 15. November 2014 ab 17.00
Uhr
Freitag, 21. November
20.00 Uhr Konzert mit Peter Schick und
Fide Wolter im Pavillon, Eintritt frei, um
eine Spende wird gebeten.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
An der Orgel Bezirkskantor Sven-Oliver
Rechner mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Georg Böhm, Carl Philipp Emanuel Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy
u.a. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird
gebeten.
Dienstag, 11.11., im DBH
20.00 Uhr: Kirchengemeinderatssitzung
Mittwoch, 12.11. im DBH
20.00 Uhr: Kontemplativer Tanz mit Susanne Schuler
Mobil mit dem Krankenpflegeverein
Leinfelden
- ein neuer Dienst Der Krankenpflegeverein Leinfelden bietet
einen Fahrdienst für Einkaufsfahrten an.
Näheres hierzu entnehmen Sie bitte der
Rubrik Hilfsdienste im Amtsblatt.
Vorschau
Hinweisen möchten wir Sie auf den
Vortrag des international renommierten
Tübinger Theologen Professor Jürgen
Moltmann am 10. Dezember um 20.00
Uhr im Dietrich-Bonhoeffer Haus
zum Thema: Im weiten Raum der Freude
Gottes und am
16. November singt der Kammerchor
im Gottesdienst in der Peter und Paul
Kirche
Weitere Termine zum Vormerken:
Am 6.12. - am Engelesmarkt - von 16.30
Uhr bis 19.00 Uhr geöffnete Kirche mit
Adventsandacht bei Kerzenschein
zum Innehalten mit Konfirmanden
Am Samstag, 13.12.
Konzert in der Auferstehungskirche
vom Accordeonorchester "accordimento Stuttgart-Möhringen"
unter der Leitung von Andrej Baumgard.
und am Sonntag, 14.12. um 19.00 Uhr
in der Peter und Paul Kirche
singt Petra Koschatzky "Adventliche
Musik bei Kerzenschein"
Montags, im GZUA (auch während der
Ferien)
16.30 Uhr: Seniorenfit
17.30 Uhr: Zumba
18.30 Uhr: Fitmix
Eltern-Kind-Kreise
im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und im Gemeindezentrum Unteraichen stehen kostenlos Räume für Eltern-Kind-Kreise zur Verfügung. Näheres erfahren Sie im Pfarrbüro
Tel.: 90 35 691
Oberaichen
Verantwortlich: Brigitte Szameitat
Pfarramt: Achalmstr. 5, Tel. 754 12 22
E-Mail: Pfarramt.Oberaichen@elkw.de
Bürozeiten im Pfarrbüro:
Brigitte Szameitat
Di., Mi., Do. von 9 bis 12 Uhr
Gemeindezentrum Pavillon Oberaichen:
Sonntag, 9. November
11.15 Uhr Jazz-Brunch im Pavillon mit
der Good Jazz Company. Mit dem Ausscheiden des Bandleaders Dieter Antritter
2013 bekam die Band einen neuen Namen. Geblieben sind die hervorragenden
Musiker mit jahrzehntelanger Erfahrung,
die mitreißende Musik und der Spaß daran, der sich schnell auf ihr Publikum
überträgt.
Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Vorschau:
Dienstag, 11. November
Besuch der Landesausstellung Ein Traum
von Rom im Alten Schloss, Stuttgart. Eintritt und Führung € 11,00, Fahrtkosten €
4,00
Musberg
Verantw.: Ute Müller, Tel. 754 27 28
Pfarrer: Rainer Müller
Pfarramt: Kirchplatz 2,
Tel. 754 27 28, Fax 754 28 66,
Homepage: http://musberg.evkifil.de
E-Mail: pfarramt.musberg@elkw.de
Bankverbindung der Kirchengemeinde:
Evang. Kirchenpflege Musberg, Konto-Nr.
570 12034, BLZ 611 500 20, KSK Esslingen. IBAN: DE 51 611 500 2000 570 12034
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Montag und Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr,
Mittwoch 15-17 Uhr.
Diakon: Tobias Schäuble, Tel. 9975398,
E-Mail: Tobias.Schaeuble@elkw.de
Hausmeisterin: Sabine Mertins,
Tel.7541938
Gemeindehaus: Kirchplatz 3
Mesnerin: Birgit Hammel,Tel. 2204928
Kirche: Dreifaltigkeitskirche, Kirchplatz 1
Evang. Emil-Kübler-Kinderhaus:
Telefon Büro 0711-440990-40
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 7973380.
Termine der Woche:
Alle Termine, außer den Gottesdiensten,
finden, falls nicht anders angegeben, im Gemeindehaus, Kirchplatz 3, statt.
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik „Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen“.
Freitag, 7. November:
14.30 Uhr Marktcafé
18.00 Uhr Bezirkssynode in der Petruskirche Bernhausen, Talstr. 21
Samstag, 8. November:
15.00 Uhr Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung des
Krankenpflegeförder- und Betreuungsvereins Musberg e.V.
Begrüßung und musikalische Einstimmung
am Klavier. Aus der Tagesordnung: Wahl des
Vorstands, Bericht des Vorstandes, Kassenbericht, Entlastung, Wirtschaftsplan 2015, Bericht zu den Aktivitäten in Musberg. Theatergruppe Nierosta mit Themen zu „Loriot“.
Sonntag, 9. November:
10.00 Kinderkirche (Beginn in der Kirche)
Nicht mehr lange, dann steht Weihnachten
24
Kirchen
schon vor der Tür! Im Familiengottesdienst
wollen wir wieder an Heiligabend ein Krippenspiel vorführen. Dazu sind alle Kinder
von 5 bis 12 Jahren herzlich eingeladen, die
mit spielen wollen, mit singen, mit basteln,
damit es ein schönes Fest wird! Wir freuen
uns auf euch und bereiten uns vor immer
sonntags ab dem 9.11.2104 von 10 - 11 Uhr
während der Kinderkirchzeit. Die Hauptproben sind in der Kirche am 9. 12. und
16.12. jeweils 17 Uhr und am 23. 12. - 10
Uhr!
10.00 Uhr Gottesdienst mit Kirchenchor
und Heiliger Taufe von Matilde Struch und
Jasmina Langner. Predigt: Pfr. Müller, 1.
Thess. 5,1-11. Opfer: für familienentlastende
Dienste in unserem Kirchenbezirk.
17.15 Uhr Liebenzeller Gemeinschaft
im Clubraum
Montag, 10. November:
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 11. November:
09.30 Uhr Mini-TREFF von 1 ½ bis 3
Bewegung und Begegnung für Erwachsene
mit ihren Kleinkindern. Kontaktemail: anjaklauser@gmx.de.
17.30 Uhr Ökum. Frauentreff: Führung in
der Synagoge Stuttgart. Weitere Informationen unter Telefon 0711-7544795
Mittwoch, 12. November:
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht
19.45 Uhr Gospelchor
Donnerstag, 13. November:
10.30 Uhr „Musberger Runde“
Treff für Begegnung, Betreuung und Aktivierung für Menschen mit Demenz
19.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im Untergeschoss des
Gemeindehauses. Auf der Tagesordnung:
Evangelisches
Emil-Kübler-Kinderhaus,
Baum- und Gartenarbeiten; Erntedankfest,
Termin; KGR, Aufgabenverteilung; Vermietung Gemeindehaus EG für Kinderkleiderbasar am 26.9.2015; Verschwiegenheit
und Schweigepflicht über nichtöffentliche
Sitzungen; Vorüberlegungen zu Anschaffungen/Ausgaben 2015 für den Haushaltsplan;
Perikopenrevision; Weihnachtsmarkt. Im
Anschluss nichtöffentliche Sitzung.
20.00 Uhr Kirchenchor
Sonstiges:
Abholung Gemeindebrief: Am Mittwoch
12.11. ab 15.00 Uhr liegt der neue Gemeindebrief mit Brot für die Welt- Sammlung im Gemeindehaus für die Verteiler bereit. Das Gemeindehaus ist an diesem Tag bis
22.00 Uhr durchgehend geöffnet. Ebenfalls
am Donnerstag, 13.11. von 8.00- 21.30
Uhr. Ansonsten kann die Abholung während der Öffnungszeiten des Gemeindehauses oder nach Absprache mit Hausmeisterin
S. Mertins (Tel. 7541938) oder zu den Bürozeiten im Pfarramt geschehen. Herzlichen
Dank an alle Helfer/innen!
Verteiler gesucht für unseren Gemeindebrief
dreimal /Jahr für den Bezirk Fuchsweg
(16 Haushalte) und Oberer Bongart (15
Haushalte). Bitte im Pfarrbüro melden.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
20 Jahre Frauenfrühstück
Stetten
Verantw.: Pfarrer Stefan Ruppert
Weidacher Steige 15, 70771 Stetten
Tel. 9022940, Fax: 9022941,
E-Mail: Pfarramt.stetten-fildern@elkw.de
Homepage: www.ekgstetten.de
Gemeindebüro: Dorothea Göritz,
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9 bis 11.30
Uhr (außer Mi.), Tel. 9022940
Diakon Michael Schulte, Tel. 9976740
Mesnerin: Edith Stecher, Tel. 791431
Hausmeisterin Gemeindehaus:
Monia Schneider, Tel. 9078282
Sonntag, 09.11. (Drittletzter Sonntag im
Kirchenjahr)
10:00 Uhr Gottesdienst, Dekan i. R. Ellinger
Kollekte: Gemeindebrief
10:00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus, Thema: St. Martin.
DU bist herzlich eingeladen.
Freitag, 14.11.
10:00 Uhr Ökumenischer Kurzgottesdienst im Altenheim, Pfr. Ruppert
Ökumenische Friedensdekade 2014
Unter dem Motto „Befreit zum Widerstehen“ laden unterschiedliche Gruppen und
Kreise ein zu ökumenischen Abendandachten jeweils um 19:00 Uhr in der Evang. Kirche Stetten.
Mo., 10.11.: „Friedlich widerstehen“ (Mt
5,38-48);
Di., 11.11.: „Müde geworden“ (1. Kö 19);
Mi., 12.11.: „Gottes Namen nicht missbrauchen“ (5. Mo 5,6-11);
Do., 13.11.: „Wünsche Gutes“ (Rö 12,14-21);
Fr., 14.11.: „Frieden-Macher“ (Mt 5,9).
s. a. Rubrik ‚Kirchen‘ unter AcK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen).
ReJoiCe - Chorprobe
ist am Freitag, 07.11. um 19:30 Uhr im
Gemeindehaus.
Bodelschwinghkreis
Das Team ist zur Klausur am Samstag, 8. und
Sonntag, 9. November in Herrenberg.
Zur Seniorenrunde
laden wir herzlich ein auf Montag, 10.11.
um 14:30 Uhr ins Gemeindehaus. Freuen
Sie sich auf einen Filmnachmittag mit Herrn
Eberhardt „Von der Donauquelle bis zum
Schwarzen Meer“.
Der Ökumenische Frauengesprächskreis
trifft sich zum Programmabend am Montag, 10.11. um 19:30 Uhr bei Frau Lorenz,
Grundstr. 23.
Konfirmandenunterricht
ist am Mittwoch, 12.11. um 15:30 Uhr im
Gemeindehaus.
Das Liturgenteam
trifft sich am Mittwoch, 12.11. um 18.15
Uhr im Pfarrbüro.
Verantwortlichenabend
Die verantwortlichen Mitarbeitenden treffen
sich am Mittwoch, 12.11. um 19:45 Uhr
im Gemeindehaus. Die Einladung erging an
die Verantwortlichen der einzelnen Arbeitsbereiche.
Musik + Talk zum Thema „Bis hierher
– und viel weiter. Schmerzhafte Erfahrungen bewältigen.“ mit Beate Ling.
Herzliche Einladung zum JubiläumsFrauenfrühstück am Freitag, 14.11. Wie
immer im Herbst, laden wir am Abend
um 19:30 Uhr ins Gemeindehaus ein. Es
gibt wieder ein leckeres Salatbuffet. Ein
Büchertisch mit ausgesuchter Literatur
wartet auf Sie. Unkostenbeitrag 8 Euro.
Bitte melden Sie sich bis 10.11. im Gemeindebüro an (Tel. 9022940).
Zur Mitgliederversammlung des
Krankenpflegevereins
laden wir ein auf Montag, 17.11. um 14:30
Uhr ins Gemeindehaus, s. Rubrik Vereine.
Machen sie mit!!! Mit kleinen Dingen
Großes bewirken:
„Weihnachten im Schuhkarton®“ startet
Viele Kinder erhalten zu Weihnachten kein
Geschenk, weil sie keine Eltern mehr haben oder diese sich keine Präsente leisten
können. Mit der Aktion „Weihnachten im
Schuhkarton“ des Vereins ‚Geschenke der
Hoffnung‘ kann jeder einem Kind in Osteuropa eine ganz besondere und individuelle
Freude bereiten. Mitmachen ist ganz einfach: 1. Deckel und Boden eines Schuhkartons mit Geschenkpapier bekleben. 2. Eine
bunte Mischung neuer Geschenke für ein
Kind in den Schuhkarton packen. 3. Päckchen mit einer empfohlenen Spende von
sechs Euro für Abwicklung und Transport
bis zum 15. November 2014 zu Anja Gatter, Obere Gärten 47, Stetten, Tel. 9905267
bringen.
Regelmäßige Veranstaltungen im
Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstraße 43
Infos zu Kinder und Jugend s. unter Rubrik Jugend "Evang. Jugend Stetten"
Eltern-Kind-Kreise
finden wöchentlich statt. Welche Gruppe für
Sie und Ihr Kind die passende ist, erfahren
Sie bei Sandra Weckert (Telefon 7824811).
Behindertenarbeit
Bodelschwinghkreis, jeden 3. Samstag im
Monat. Ansprechpartner: Ehepaar Kappes,
Telefon 795628
Seniorengymnastik
dienstags, 14:30 Uhr
Liebenzeller
Gemeinschaft
Verantw.: Gemeinschaftspastor M. Suckut,
Autenbrunnstr. 48, Tel.: 0711/78285822
Internet: www.lgv-le.de
Echterdingen, Ev. Gemeindehaus Bismarckstr. 3
Montag, 10.11.:
19.30 Gemeinschaftsstunde
Kirchen
25
Pfarrer Hans Stehle, Dornbuschweg 10,
Leinfelden, Telefon 75 15 10.
E-Mail: Kath.Pfarramt.Leinfelden@gmx.de
Gemeindereferentin Eva Pfänder, Bonländer
Str. 35, Telefon 782 377 812
Gemeindereferentin Marlene Schiebel, Bonländer Str. 35, Telefon 782 377 821
Internetadresse: www.kath-kirche-le.de
Kath. Kirchenpflege Leinfelden-Echterdingen, Bonländer Str. 35, Echterdingen, Telefon 782 504 34
Sonntagsevangelium: Joh 2,13-22
Sonntagsgottesdienste in der Seelsorgeeinheit: Samstag, 8.11.: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 9.11. (Weihe der Lateranbasilika): 9.30
Uhr Familiengottesdienst (St. Raphael); 11
Uhr Eucharistiefeier (St. Peter und Paul).
Beichtgelegenheit: Samstag 8.11. und
22.11. von 16.30 - 17 Uhr, Kirche St. Peter
und Paul.
Bilder des Glaubens – Bilder des Unsichtbaren: Der Erwachsenenbildungsausschuss unserer Seelsorgeeinheit lädt zum 4.
Abend der Vortragsreihe am Montag, 10.11.,
zum Thema: Den unsichtbaren Gott in Bildern erfahren? Gottesbilder. Referent Dr.
Gerhard Glaser, Ulm ein. Beginn 20 Uhr im
Gemeindehaus St. Raphael, Echterdingen.
Gottesdienste und Andachten zur
Ökumenischen Friedensdekade 2014:
Sonntag, 9. November, (Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr) 10 Uhr Gottesdienst in
der Evang. Kirche Stetten. Ökumenische
Abendandachten in der Evangelischen
Kirche Stetten, jeweils 19 Uhr: Mo.,
10.11.: „Friedlich widerstehen“ (Matth.
5, 38-48). Di., 11.11.: „Müde geworden“
(1. König 19). Mi., 12.11.: „Gottes Namen
nicht missbrauchen“ (5. Mose 5,6-11). Do.,
13.11.: „Wünsche Gutes“ (Römer 12,1421). Fr., 14.11.: „Frieden-Macher“ (Matth.
5,9). Sonntag, 16. November (Volkstrauertag) 10 Uhr Gottesdienst in der Evang. Kirche Stetten Pfarrer Ruppert „Christus wohlgefallen“ (2. Kor. 5,1-10). Mittwoch, 19.
November, (Buß- und Bettag) 7:30 Uhr
Gottesdienst für Schüler und Erwachsene in
der Evang. Stephanuskirche Echterdingen;
19:30 Uhr Ökumenischer Stadtgottesdienst
Katholische Kirche Heilig Kreuz Musberg
Pastor Christoph Klaiber, emk, Pfullingen.
„befreit zum Widerstehen“.
Mittwoch, 12.11.: 8.30 Uhr Rosenkranzgebet, 9 Uhr Eucharistiefeier.
Freitag, 14.11.: 10 Uhr ev. Gottesdienst (Altenheim Agape).
Termine
Montag, 10.10.: Ökumenischer Frauengesprächskreis „Programmabend“ bei Frau
Lorenz, 19.30 Uhr; Erwachsenbildung “Den
unsichtbaren Gott in Bildern erfahren? -Gottesbilder“ im Gemeindehaus, 20 Uhr.
Dienstag, 11.11.: Kirchenchor, 20 Uhr.
Freitag, 14.11.: Rollenvergabe für das Krippenspiel im Gemeindehaus, 17 Uhr.
Samstagstreff am 8.11.2014: Einen Moment passt man nicht auf und schon ist man
vom Fahrrad gefallen. Zum Glück ist nicht
viel passiert, es hätte viel schlimmer kommen können! Euer Schutzengel hat auf Euch
aufgepasst, heisst es dann. Habt Ihr davon
etwas gespürt und könnt sagen: Gott hat mir
längst einen Engel gesandt! Von einem ganz
besonderen Engel, der auch ganz viel mit
unserer Kirchengemeinde zu tun hat, wollen
wir Euch beim nächsten Samstagstreff erzählen. Dazu treffen wir uns am 8. November
2014 von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr im Gemeindehaus St. Raphael. Herzliche Einladung an alle Kinder ab der 2. Klasse.
Familiengottesdienst
am
Sonntag
9.11.2014 um 9.30 Uhr. Zur Vorbereitung
auf den Familiengottesdienst haben sich die
Kinder des Samstagstreff mit einem ganz besonderen Engel beschäftigt und wollen uns
seine Geschichte erzählen. Lassen wir uns
überraschen, was sie von ihm erfahren haben. Herzliche Einladung an Groß und Klein
zum Familiengottesdienst am 9.11.2014 um
9.30 Uhr.
Zu unserer letzten Wanderung im Jahr
2014 treffen wir uns am Sonntag, den 9.
November, um 13.30 Uhr an der Kirche und
holen die ausgefallene Wanderung vom 21.
September hiermit nach. Wir fahren mit dem
Pkw (Fahrgemeinschaften) zum Parkplatz
Braunacker an der L 1208 zwischen Waldenbuch und Dettenhausen. Von dort machen
wir eine Rundwanderung im Gebiet des Betzenbergs. Die Wanderung verläuft überwiegend auf befestigten Forst- und Waldwegen.
Die Streckenlänge beträgt ca. 8 Kilometer.
Höhenunterschied ca. 80 Meter. Gehzeit
ungefähr 2,5 Stunden. Gäste sind herzlich
willkommen.
Hallo liebe Jungs und Mädchen, liebe Gemeinde, am Mittwoch, den 12.
November 2014, wollen wir mit Euch
das Fest unseres Diözesanpatrons, des
Heiligen Martin von Tours feiern. Dazu
treffen sich Kinder, Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde und Nachbarn um 17:00
Uhr in der Kirche zu einem Anspiel, das
der Erlach Kindergarten vorbereitet hat.
Anschließend zünden alle die Lichter ihrer
Laternen an und tragen sie singend durch
die Straßen. Zum Abschluss lassen wir uns
im Gemeindehaus mit Martinsbrezeln und
Getränken verwöhnen. Herzliche Einladung
an Klein und Groß.
KGR-Wahl 2015: Der Wahlausschuss trifft
sich zur nächsten Sitzung am 17.11.14 um
20 Uhr im Gemeindehaus St. Raphael. Die
Sitzung ist öffentlich. Hierzu sind alle inte-
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Leinfelden, Edelweißstr. 16
Samstag ,8.11.:
20.00 Lobpreis-Abend
Sonntag, 9.11.:
18.30 Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Dienstag, 11.11.:
20.00 Hauskreise „noname“
Mittwoch, 12.11.:
20.00 Hauskreis, Info 7288664
Donnerstag, 13.11.:
20.00 Hauskreis „Zündkerze I“, 20.00 Hauskreis „Zündkerze II“, Info 9975799
Musberg, Ev. Gemeindehaus
Sonntag, 9.11.:
17.15 Bibelkreis
Infos zur Jugendarbeit finden sich unter
der Rubrik „Jugend“ unter „Jugend der
Liebenzeller Gemeinschaft“.
Ev.-method.
Kirche
Johanneskirche Echterdingen,
Kapellenweg 14,
Pastor Thomas Mozer, Telefon 793405,
Email: echterdingen@emk.de
Die Johanneskirche ist barrierefrei zugänglich (Aufzug rechts).
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Sonntag, 9. November 2014:
10 Uhr Gottesdienst mit Praktikantin
Mareike Bloedt, Stuttgart
Der Anfang geschieht mit den Kindern
gemeinsam; anschließend ist parallel
ein Angebot für Kids. Nach dem Gottesdienst laden wir zum Kirchenkaffee ein.
Montag, 10. November 2014:
19.30 Uhr Hauskreise
20 Uhr Hauskreis vornedran
20 Uhr Sing-Abend (Bonlanden)
Mittwoch, 12. November 2014:
19 Uhr Bibelgespräch zum Text der Ökumenischen Bibellese
19.30 Uhr Gemeindevorstand
Donnerstag, 13. November 2014:
14.30 Uhr CafePLUS: „Ein Traum wird
Wirklichkeit: Über die Alpen nach Venedig“ – Bildervortrag mit Hartmut Reinecker (Bonlanden)
Freitag, 14. November 2014:
18.30 Uhr TeenyOase
20 Uhr Posaunenchor
Samstag, 15. November 2014:
9 – 12.30 Uhr kirchlicher Unterricht
Das Gemeindezentrum der Evangelisch-methodistischen Kirche in Bonlanden ist in der
Schlesienstr. 14 zu finden.
Katholische Kirche
Kath. Kirchengemeinden
Gemeinsame Nachrichten
St. Peter und Paul und
St. Raphael
Verantwortlich für Beiträge der katholischen
Kirche: Pfarrer Hans Stehle
Pastorales Team in der Seelsorgeeinheit Leinfelden-Echterdingen:
St. Raphael
Echterdingen
St. Raphael: Bonländer Straße 35,
Tel. 791565, Fax 793200
Internetadresse: www.sankt-raphael-echterdingen.de
Kindergarten St. Michael: Tel. 79 63 88
Erlachkindergarten: Tel. 79 70 264
Öffnungszeiten des Pfarrbüros und der
Kirche: Montag bis Freitag von 9 – 12 Uhr
und Donnerstag von 15.30 – 18 Uhr
Gottesdienste
Samstag, 8.11.: 18 Uhr Sonntagvorabendmesse Heilig Kreuz, Musberg.
Sonntag, 9.11.: 9.30 Uhr Familiengottesdienst (Martinuskollekte), Weihnachtsaktion
Eine-Welt-Waren-Verkauf.
26
Bürgerengagement
ressierten Gemeindemitglieder eingeladen.
Zu unserem Krippenspiel am 24.12. suchen wir wieder Kinder für Sprechrollen und
Jüngere, die einen Engel spielen möchten.
Das erste Treffen (Rollenvergabe, persönliche Anwesenheit ist erforderlich) ist am
Freitag, 14.11.2014 um 17 Uhr im Gemeindehaus St. Raphael. Wir freuen uns auf euer
Kommen.
St. Peter und Paul
Leinfelden
Kath. Pfarramt St. Peter und Paul
Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10 Fax 75 15 55
Internetadresse:
www.sankt-peterundpaul-leinfelden.de
Kath. Gemeindehaus, Fichtenweg 14
Kindergarten St. Franziskus
Fichtenweg 14, Tel. 75 69 03
Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Montag
bis Freitag von 9 – 12 Uhr und Donnerstagnachmittag von 16 – 18 Uhr.
Gottesdienste: Sonntag, 9.11. (Weihe der
Lateranbasilika): 11 Uhr Eucharistiefeier.
Dienstag, 11.11.(St. Martin): 9 Uhr Eucharistiefeier; anschließend Rosenkranzgebet.
Donnerstag, 20.11.: 18 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Abendmesse.
Beichtgelegenheit: siehe Gemeinsame
Nachrichten.
Bilder des Glaubens – Bilder des Unsichtbaren: Montag, 10.11., um 20 Uhr,
Gemeindehaus St. Raphael, Echterdingen:
Den unsichtbaren Gott in Bildern erfahren?
Gottesbilder (Dr. Gerhard Glaser, Ulm).
Ökumenischer Frauentreff am Dienstag,
11.11., um 20 Uhr im kath. Gemeindehaus, Fichtenweg 14. Dr. Wolfgang Wieland
befasst sich mit der Frage nach „Zeit und
Ewigkeit“. Wir laden herzlich ein zu dieser
Annäherung an ein alltägliches und zugleich
komplexes Thema.
Meditatives Bibelgespräch: Mittwoch,
12. November um 19.30 Uhr, im Katholischen Gemeindehaus Leinfelden. Wir werden miteinander den Psalm 80 meditieren.
KAB: Am Donnerstag den 13.11. feiern wir
um 18.30 Uhr in Leinfelden einen Gottesdienst, in dem wir den verstorbenen Mitgliedern der KAB gedenken. Danach treffen wir
uns im Konferenzraum Leinfelden zu einem
Gesprächsabend mit Pfarrer Stehle mit dem
Thema „Ohne Solidarität stirbt unsere Gesellschaft“. Wir unterhalten uns über einen Text
von Pfarrer Thomas Steiger, Tübingen, kath.
Kirche, den er in den Morgengedanken im
SWR4 vorgetragen hat. Er beginnt mit den
Worten: „Ich möchte mal niemand zur Last
fallen! Das ist ein Satz, der mich wahnsinnig
aufregt und ärgert. Weil ich mich frage: Was
ist das für eine Welt, in der Menschen das
sagen? In der sie wohl meinen, das sagen zu
müssen ...“ Zu dem Gesprächsabend ergeht
herzliche Einladung an alle Interessenten.
Treffen und Veranstaltungen:
Seniorentanzgruppe: Montag, 10.11., um
14.30 Uhr, Gemeindehaus Leinfelden. –
Hospizgruppentreffen: Montag, 10.11., um
19 Uhr, Gemeindezentrum Heilig Kreuz,
Musberg. -
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Kindergottesdienst: Sonntag, 16.11., um 11
Uhr im Gemeindehaus Leinfelden. –
Kinderchor für Kinder ab 6 Jahren: Wir
proben für den nächsten Familiengottesdienst, der am 30.11. um 11 Uhr in St. Peter
und Paul stattfinden wird. Probentermine
sind am Dienstag, 18.11. und 25.11. jeweils
von 16.30 – 17.30 Uhr im Gemeindehaus
Leinfelden, Fichtenweg 14. Wir freuen uns
auf euch, schaut es euch einfach mal unverbindlich an!
St. Peter und Paul
Hl. Kreuz (Musberg)
Kath. Gemeindezentrum Heilig Kreuz
Hölderlinstr.5, Telefon 754 46 15
Kath. Pfarramt, Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10, Fax 75 15 55
Kindergarten St. Martin
Filderstr. 14, Tel. 754 13 24
Gottesdienste: Samstag, 8.11.: 17.30 Uhr
Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier.
Samstag, 15.11.: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier.
Dienstagskreis: Am Dienstag, 11.11., (St.
Martin) trifft sich der Dienstagskreis zu einem gemütlichen Beisammensein im Gemeindezentrum Heilig Kreuz. Wir beginnen
mit einer Andacht um 14.30 Uhr in der Kirche. Herzliche Einladung.
Ökum. Frauentreff Musberg: Dienstag,
11.11. um 17.30 Uhr: Führung in der Synagoge Stuttgart. Weitere Informationen und
Anmeldung unter Tel 754 47 95.
Offener Abend für Jugendliche: Heute:
Freitag, 7.11., ab 20 Uhr in den Jugendräumen Musberg. –
Taizégebet am Freitag, 14.11., um 19.30
Uhr, anschließend Teestunde im Gemeindezentrum.
Weitere Kirchennachrichten unter der Rubrik Gemeinsame Nachrichten und St. Peter
und Paul.
Weitere Religionsgemeinschaften
Neuapostolische Kirche
Verantw.: Siegfried Schneider, Veilchenweg
17, Leinfelden-Echterdingen
Regelmäßige Gottesdienste:
Sonntag, 9.30 Uhr, Mittwoch, 20 Uhr
Echterdingen, Bismarckstr. 4
Leinfelden, Veilchenweg 17
Stetten, Gottesdienste in Plattenhardt,
Finkenstraße 38, www.nak-stuttgart-degerloch.de
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in
Leinfelden-Echterdingen
Themen aus der Sitzung am 14.10.2014:
* Vorstellung der Hospiz-Gruppe LE.
* Ökumenischer Stadtgottesdienst am Bußund Bettag, 19.11.2014, in der HeiligKreuz-Kirche in Musberg um 19.00 Uhr.
Dabei erfolgt Vorstellung der Neuapostolischen Kirche LE als Gastmitglied der ACK.
* Neuwahl des ACK-Vorstandes. Pfr. Rainer
Müller aus Musberg wurde als ACK-Vorstand für weitere drei Jahre bestätigt.
Zu allen Gottesdiensten sind Gäste herzlich
willkommen.
Jehovas Zeugen
Verantwortlich: Kurt Gayer, Steinbeisstr. 11
70771 L.E. Tel.: 0711/7541185
Königreichssaal Oberaichen
Sonntag 09.11. 9.50 – 11.35 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: „Warum sollten
wir den wahren Gott fürchten?“ Danach Bibel- und Wachtturm-Studium.
Freitag 14.11. 19.15 – 21.00 Uhr
Gemeinsames
Bibelstudium,
Thema:
„Komm Jehova doch näher“. Anschließend:
Schulkurs für Evangeliumsverkündiger,
Kurzvorträge und Tischgespräche.
Weitere Zusammenkünfte in italienischer,
französischer und persischer Sprache.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. Interessierte Personen sind jederzeit willkommen. Internet: www.jw.org
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
LEaktiv
Vermittlung von ehrenamtlichen Tätigkeiten
Wir beraten, unterstützen und vermitteln
Bürger/-innen unserer Stadt, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Auch Vereine,
Institutionen und Organisationen können
sich jederzeit an uns wenden, wenn sie Ehrenamtliche suchen.
Sie erreichen uns telefonisch oder persönlich: Montag, 10 - 12 Uhr in unserem Büro in
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi.-Nr.
122. Telefon: 0711 1600-324, Telefax: 0711
1600-200, E-Mail: m.rubesch@le-mail.de
Auszug aus unseren Angeboten.
Seniorenzentrum Sonnenhalde, Musberg sucht dringend Helfer/-innen:
1) Das Veranstaltungsteam im Seniorenzentrum Sonnenhalde, das unsere Bewohner
zu den Veranstaltungen im Haus in unseren
„Sonnentreff“ begleitet, sucht dringend Verstärkung. Die Veranstaltungen finden etwa
einmal im Monat am Nachmittag statt.
2) Außerdem hoffen immer noch drei
Bewohner/-innen, dass sich ehrenamtliche
freundliche Helfer/-innen melden, die sie
bei kleinen Runden auf der Station oder im
Garten begleiten und mit ihnen kürzere Gespräche führen.
Bitte helfen Sie, wenn Sie einmal in der Woche etwas Zeit zur Verfügung haben. Die
Senioren freuen sich über Ihr Engagement.
Lernpartner/-innen in Echterdingen
dringendst gesucht:
Das Projekt „Lernpartner“ der Bürgerstiftung
der Stadt LE betreut Kinder. Aktuell suchen
wir für 12 Grundschulkinder in Echterdingen Lernpartner, die den Kindern den Start
in das Schulleben erleichtern. Lernpartner
bieten 1 bis 2-mal in der Woche für ca. 1
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Stunde ihre Hilfe bei den Hausaufgaben an,
bei Lese- und Schreibübungen sowie anderen
Fertigkeiten, die für das Leben wichtig sind.
Die Kinder können bei den Lernpartnern
zu Hause in ruhiger Atmosphäre Probleme
besprechen, die während der Woche im
Unterricht auftauchen. Bitte helfen Sie und
wenden Sie sich direkt an Frau Bretschneider Tel. 0711 7546545.
Interessenbörse LE
Kostenlose Kontakt-Vermittlung für Freizeit,
Reisen, Kultur, Spiel, Sport, Wissen, Kreativität sowie unentgeltliche Hilfsdienste (Angebot und Nachfrage). Kontakt siehe unter
LEaktiv!
Auszug aus unserer Kartei
Helfer gesucht: Wir suchen für eine agile
92-jährige Seniorin aus Oberaichen, die seit
Jahren selbst ehrenamtlich tätig ist, gelegentliche Hilfe. Welcher Rentner - oder auch Jugendlicher - könnte die Dame in ihrem kleinen Hausgarten unterstützen, wenn manche
Tätigkeiten, z. B. einen Ast abschneiden, zu
anstrengend sind (keine ständigen Gartenarbeiten). Nette Unterhaltung und eine gute
Tasse Kaffee gibt es nebenbei. Wir hoffen,
dass sich jemand meldet. (LEH)
Freizeit/Kultur: Unternehmungslustige Seniorin, weltoffen, sportlich, kultiviert, interessiert an Zeitgeschehen und Kultur, sucht
unabhängige Begleitung bei ihren vielseitigen Aktivitäten. (NOE)
IntegrationLE
Verantw.: Dr. Stephanie Freundner-Hagestedt, Tel.: 0160 6286634
Wollen Sie Deutsch lernen? Wollen Sie mit
anderen Frauen sprechen? Brauchen Sie
Tipps für das Leben in Deutschland? - Dann
kommen Sie zum Sprachprojekt "Komm
und lern uns kennen." Sie sind herzlich willkommen. Für Frauen ohne Deutschkenntnisse und Fortgeschrittene. Sie können immer
anfangen. Kommen Sie in die Zehntscheuer,
Maiergasse 8 in Echterdingen. Wir sind jeden
Montag für Sie da von 9.00 bis 10.30 Uhr.
Es ist kostenlos. Ihre Kleinkinder können mitkommen und spielen. Ohne Anmeldung. Wir
freuen uns auf neue Frauen. Bis bald.
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Neuer Markt 1/1, Leinfelden
Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 11.00 17.00 Uhr.
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Sonntag, 9. November
14.30 Uhr Musik-Cafè mit den Schoppensängern. Ein musikalischer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.
Begegnungsstätten
15.30 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn
für Kinder und Jugendliche. Basteln, bauen,
spielen
Montag, 10. November
9.00 Uhr Gymnastik Gruppe I für Geübte
und Fortgeschrittene mit Luisa Steinecker
10.00 Uhr Gymnastik Gruppe II Übungen
im gemäßigten Tempo mit Luisa Steinecker
14.00 Uhr Schach im UG
14.00 Uhr Montagsmaler
14.30 Uhr Sport, Bewegung und Gedächtnis
– ein Angebot für Menschen mit Gedächtnisproblemen und Demenz. Mit Sabine
Häußler, Inge Gußmann und Jutta Ehret.
Ansprechpartnerin
und Anmeldung: Sabine Häußler, Tel.: 0711
7540040
Dienstag, 11. November
10.00 Uhr Bastelgruppe
10.00 Uhr Canasta
14.00 Uhr Seniorenclub Leinfelden
14.30 Uhr Rommé
Mittwoch, 12. November
9.00 Uhr Handarbeitsgruppe im UG
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnis-Training mit
Rosemarie und Joachim Paetz
10.00 Uhr Billard
11.45 Uhr Neu im Treff Impuls: Yoga für Senioren mit Iris Lippmann, Entspannungspädagogin und Yogaübungsleiterin. Bitte Handtuch, warme Socken und Decke mitbringen.
15.00 Uhr Volksliedersingen mit dem Singkreis und Herbert Würthner
18.00 Uhr Offener Gitarrentreff
Donnerstag, 13. November
9.30 Uhr Salonensemble Impulsivo
9.30 Uhr B.U.S. Bewegung, Unterhaltung,
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle. Gymnastikangebot (u. a. die 5 Esslinger) und Spaziergang. Ohne Anmeldung, unverbindlich,
kostenfrei! Bitte in bequemer Kleidung kommen; Treffpunkt Terrasse Impuls.
11.00 Uhr Donnerstagstreff, wir plaudern in
gemütlicher Runde, ab
11.30 Uhr gibt es Weiß- oder Saitenwürstchen
14.00 Uhr Modellieren mit Ton
13.30Uhr Die Spaziergänger in der Gruppe
treffen sich momentan an den Fahrradständern der S-Bahn
14.30 Uhr Skat
15.00 Uhr Mitmachtänze mit Gisela Wieduwilt – Lebensfreude pur: Gemeinsame Tänze
mit und ohne Partner von Square Dance bis
Cha-Cha-Cha
19.00 Uhr Volksliedersingen am Abend mit
Karl-Heinz Arnold
Freitag, 14. November
14.00 Uhr Treff der Freunde der Modelleisenbahn mit den betriebsbereiten Spuren: Z,
N, H0E, H0M, TT, HO, Gleich- und Wechselstrom
15.00 Uhr „Normandie“ Filmnachmittag mit Helmut Mailänder
19.00 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn für
alle. Planen und bauen einer Modulanlage.
Samstag, 15. November
15.00 Uhr Kino am Nachmittag mit kleinem Imbiss 5 Euro
Vorschau
Mittwoch, 19. November
19.30 Uhr Projekt Leinfelder Bahnhof (Modelleisenbahn)
27
Freitag, 21. November
15.00 Uhr „Dampfnudelblues“ unterhaltsamer Nachmittag rund um die Dampfnudel und leckeres, süßes aus Hefe mit Rita
Schweizer. Unkostenbeitrag: 5,- Euro
Ausstellung
Ausgestellt sind Werke der Montagsmaler
die sich seit mehr als 16 Jahren regelmäßig
im Treff Impuls immer montags treffen um
gemeinsam ihre Bilder zu gestalten.
Die ausgestellten Bilder sind in verschiedenen Techniken, hauptsächlich Aquarell aber
auch mit Pastellkreide und Acryl gemalt.
Besichtigung während der Öffnungszeiten
(bitte beachten Sie, dass teilweise Veranstaltungen in den Räumlichkeiten stattfinden).
Andrea Heinze, Silvia Meyer die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und alle Gruppen
freuen sich über Ihren Besuch im Treff Impuls. Sie sind herzlich willkommen! Telefon:0711 1600-308.
Maiergasse 8, Echterdingen
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von
10.00 bis 17.00 Uhr
Mittagstisch siehe unter Rubrik: Senioren
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Veranstaltungen und Gruppen
Montag, 10. November
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen –
Sprachprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder
können gerne mitgebracht werden.
Dienstag, 11. November
9.30 Uhr B.U.S. – Bewegung Unterhaltung
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle (Außenbereich). Gymnastikangebot (u. a. die 5
Esslinger). Ohne Anmeldung – unverbindlich – kostenfrei! Bitte in bequemer, dem
Wetter angepasster Kleidung kommen.
10.00 Uhr Pressestammtisch: "25 Jahre nach dem Mauerfall – Ist endlich
zusammen gewachsen, was zusammen
gehört?" Referentin: Barbara ThurnerFromm (Stuttgarter Zeitung)
10.00 Uhr Modellieren mit Ton
14.00 Uhr Seniorenclub Echterdingen
Mittwoch, 12. November
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen und
miteinander lesen – Sprachprojekt für Migrantinnen zur Vertiefung ihrer Deutschkenntnisse. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
10.00 Uhr Bastelkreis
10.15 Uhr Komm und schreib mit uns –
Schreibprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
15.00 Uhr Kraut – Kraut – Kraut! Ein
bunter Nachmittag mit kulinarischen
Köstlichkeiten und abwechslungsreichem Programm. Rita Schweizer und
Liselotte Onischke laden ein!
Kosten für Verzehr: 5,- €, Anmeldung
bis zum Montag, 10. November 2014
unter Tel.: 0711 1600-662 erbeten!
Donnerstag, 13. November
28
Hilfsdienste
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnistraining mit
Rita Schweizer
14.00 Uhr Kartenspiele
16.30 bis 18.30 Uhr Demenz … geht uns
alle an: Erste Hilfe Kurs Demenz, auch
in diesem Jahr wird im Rahmen der
Veranstaltungsreihe ein Erste Hilfe Kurs
Demenz angeboten. Karin Rausch und
Petra Feuer vermitteln an diesem Nachmittag: Informationen zum Krankheitsbild und zum Verlauf der Erkrankung,
Einblicke in die innere Welt und das innere Erleben von demenzkranken Menschen, Anregungen und Ideen für einen
hilfreichen Umgang mit ihnen, Hinweise auf zentrale Ansprechpartner und
professionelle Hilfe hier in LeinfeldenEchterdingen. Anmeldung unter Tel.:
0711 1600-229 erbeten.
17.30 Uhr Line-Dance Übungs- und Wiederholungsstunde, gut zum Einsteigen und
Auffrischen
Freitag, 14. November
9.30 – 10.30 Uhr und 10.30 – 11.30 Uhr
Yoga für Ältere mit Heidi Knecht – neue InteressentInnen bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden! Telefon: 0711 791599.
14.30 Uhr Gymnastik 50 + mit Christina
Dürr
Vorschau
Montag, 17. November
16.00 Uhr Literaturkreis: "Auf dem Jakobsweg" – eine Frau allein von Degerloch bis
Santiago de Compostela. Christel Klein liest
aus ihrem Tagebuch.
Mittwoch, 19. November
16.30 Uhr Demenz … geht uns alle an:
Den Alltag besser bewältigen, Wohnraumanpassung und technische Hilfen für
Menschen mit Demenz. Menschen mit
einer demenziellen Erkrankung reagieren
auf ungünstige Umweltbedingungen sehr
sensibel und sind leichter zu überfordern als
Menschen ohne kognitive Beeinträchtigungen. In solchen Fällen kann es hilfreich sein,
den Wohnraum durch geeignete Anpassungen kompetenzfördernd, aber auch behaglich und sicher zu gestalten. Die Referentin
beschreibt anhand vieler praktischer Beispiele bewährte Lösungsansätze der Wohnraumanpassung für Menschen mit Demenz.
Darüber hinaus stellt sie einige technische
Hilfsmittel vor, die dazu beitragen können,
die Sicherheit zu erhöhen und Alltagskompetenzen zu unterstützen. Referentin: Beate
Radzey, Demenz Support. Außerdem stehen
Ihnen die Wohnberaterinnen des Stadtseniorenrats für Fragen zur Verfügung.
Donnerstag, 20. November
9.30 Uhr Alzheimersprechstunde mit Hansjörg Schaude von SOFA. Die Beratung ist
kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnistraining mit
Rita Schweizer
Ausstellung
Fotoausstellung "Aktiv im Treff". Anlässlich
des 25-jährigen Jubiläums des Stadtseniorenrates werden Fotos der im Treff Zehntscheuer beheimateten Gruppen des Stadtseniorenrates ausgestellt.
Nadja Hefele, Ivo Dumbovic, die ehren-
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
amtlichen MitarbeiterInnen und alle Gruppen freuen sich über Ihren Besuch im Treff
Zehntscheuer. Sie sind jederzeit herzlich
willkommen! Tel.: 1600-662.
Angehörigengruppe
Psychosen/Schizophrenie
Einladung für betroffene Angehörige zum
Erfahrungsaustausch, zur Diskussion, zur
Information und zu Vorträgen im
Bürgerhaus Plattenhardt, Sophie RinkerRaum, 2. OG.
Der nächste Termin ist am 18. November
um 19:30 Uhr.
Betreuungsgruppe
Strobel für
Demenzkranke e.V.
Verantw.: Pia Strobel, Tel.: 7540590
Kranken- und Seniorenpflege,
Hauswirtschaft, Familienpflege
Die Betreuungsgruppe Strobel, Hilfe für
Menschen mit demenziellen Erkrankungen
und ihre Angehörigen e.V., bietet jeden Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr einen Betreuungsnachmittag an, in den Räumlichkeiten
des Pflegedienstes Strobel, Viehweg 17,
Oberaichen.
Ein Fahrdienst kann in Anspruch
genommen werden. Informationen unter
Tel.: 4409818 oder 7540590, Voranmeldung erbeten.
Demenzgruppe
der Diakoniestation auf den
Fildern
Betreuungsangebote der Diakoniestation
Bei Bedarf kann ein Fahrdienst in Anspruch
genommen werden. Anmeldung unter Tel.
797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag von 14
bis 17 Uhr, Philipp-Matthäus-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen.
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von
10.30 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus in
Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und
dem Angebot der Mittagsruhe.
Deutsches Rotes Kreuz
Verantw.: DRK Leinfelden, Tel. 755500
Notruf -Tel.: 112
Krankentransport ES-NT, Tel.: 07158 19222
Auskunft unter www.drk-le.org
Altpapiercontainer
Sa., 08. November 2014, von 8:30 - 12:00
Uhr in Stetten am Sportplatz-Parkplatz im
Gräbleswiesenweg.
Lebensrettende Sofortmaßnahmen
Wollen Sie den Führerschein machen?
Dieser Kurs vermittelt Führerscheinbewerbern der Klassen A, A1, B, BE, L, M, S oder
T die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestkenntnisse über lebensrettende Sofortmaßnahmen. Kosten: 20 Euro.
Wann: Samstag, 15.11., von 8:30 - 16:30
Uhr inkl. 1 Stunde Mittagspause.
Wo: DRK Heim, Echterdingen, Christophstraße 11,
70771 Leinfelden-Echterdingen.
Erste-Hilfe-Kurs
Eine qualifizierte Grundausbildung in der
Ersten Hilfe erhalten Sie in diesem Kursangebot. Sie bekommen einfache und praktische
Hinweise wie man Menschen in Notsituationen helfen kann; wichtig, nicht nur im Bereich Familie und Freizeit, sondern auch für
Führerscheinbewerber, Betriebshelfer und
Übungsleiter!
Bitte anmelden! Kosten 40 Euro
Wann: Sa., 22.11., und So., 23.11., jeweils
von 8:30 bis 16:30 Uhr inkl. 1 Std. Mittagspause
Wo: DRK-Heim Echterdingen Christophstraße 11
70771 Leinfelden-Echterdingen
Gruppe Echterdingen
DRK-Heim: Christophstraße 11,
Tel. 7978208.
Nächster Dienstabend: Mo.,10.11., 20 Uhr
Gruppe Leinfelden-Musberg
DRK-Heim: Weilerwaldstraße 4,
Tel.: Mo., 20 - 22 Uhr, 755500
Nächster Dienstabend: Mo.,10.11., 20 Uhr
Gruppe Stetten
DRK-Heim: Haldenschule, Weidacher
Steige 31, Eingang Ecke Pestalozzistr.,
Tel. am Dienstabend: 795241
Nächster Dienstabend: Mo., 10.11., 20 Uhr
Thema: Gesetzte und Vorschriften
DRK-Kleiderkammer
Bernhäuser Str. 13, Echterdingen
Kleiderausgabe: 1. Donnerstag im Monat,
15.30 - 19.00 Uhr.
Kleiderannahme: 2. Donnerstag im Monat,
15.30 - 19.00 Uhr.
Tel. Info: montags 8.00 - 10.00 Uhr, 0711
795649.
Frauen helfen Frauen
Filder e.V.
Verantw.: Vorstand Vera Bümlein-Lees, Sieglinde Kopp und Hannelore Moll
Tel.: 7824896
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen
Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt,
Tel.: 0711 7949414,
Mo., Mi. und Fr. von 9 bis 12 Uhr,
sonst Anrufbeantworter
Wir informieren und begleiten Frauen, die in
einer physisch oder psychisch gewaltgeprägten Beziehung leben und Auswege suchen
oder Frauen, die Opfer eines Stalkers sind.
Die Beratungen sind kostenlos und vertraulich.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Frauenhaus Filder, Tel.: 0711 9977461
Verein und Verwaltung:
Dienstag von 9 bis 12 Uhr
Tel.: 0711 7824896
Spendenkonto: Kreissparkasse
IBAN: DE86611500200101974396
BIC: ESSLDE66
Freiwillige
Feuerwehr
www.FEUERWEHR-LE.de - auch bei
Facebook, Google+ und Twitter
Einsätze der KW 44/2014:
Mo., 27.10., 10:29 Uhr: Gemeldete Rauchentwicklung an Seniorenheim - Verbrennen
von Baum- und Grünschnitt (Sonnenhalde);
Di., 28.10., 20:11 Uhr: DLK - BMA Hotel
(Steinenbronn, Lerchenstr.); Do., 30.10.,
05:10 Uhr: BMA Bürogebäude (Fasanenweg); Do, 30.10., 19:43 Uhr: BMA Seniorenheim (Waldenbuch, Hintere Seestr.)
Bericht über die Feuerwehr LE im
Feuerwehr-Magazin
In der kommenden Dezember-Ausgabe
2014 des Feuerwehr-Magazins erscheint die
Reportage über die FF Leinfelden-Echterdingen. Das Dezemberheft ist ab 21. November
2014 im Zeitschriftenhandel erhältlich.
Echterdinger Laternenumzug
Am morgigen Samstagnachmittag ist es
wieder so weit: der
traditionelle große
Echterdinger
Laternenumzug der
'Werbegemeinschaft Foto: A. Friedrichs/
Echterdinger Fachge- Schwäbisch Gmünd
schäfte' findet wieder statt. Wie jedes Jahr treffen wir uns um
17 Uhr vor dem Echterdinger Rathaus. Es
werden dann wieder viele bunte Laternen
durch Echterdingens Straßen ziehen: musikalisch begleitet vom Spielmannszug LE
und gut geschützt von der Feuerwehrabteilung Echterdingen. Endpunkt ist ein großes
Lagerfeuer direkt auf dem Marktplatz von
Echterdingen. Dort wird der Abend rund um
die Laterne mit viel Musik, Spaß und guter
Laune zu Ende gehen. Für eine gute Bewirtung durch die Werbegemeinschaft ist auch
bestens gesorgt.
Der Spielmannszug bei Flora 2000
Wie bereits im vergangenen Jahr bewirten
Sie auch dieses Jahr wieder die Mitglieder
des Spielmannszugs an den Sonntagen, 16.
+ 24. November 2014, jeweils von 11 bis
17 Uhr bei der Adventsausstellung im Flora
2000 in Filderstadt-Plattenhardt (HeinrichHertz-Straße 25). Neben wundervollen
weihnachtlichen Dekorationsideen erwarten
Sie gegrillte Würstchen, frisch gebackene
Waffeln und hausgemachte Kuchen. Natürlich dürfen heißer Kinderpunsch, Kaffee und
Glühwein sowie Kaltgetränke nicht fehlen.
Wir freuen uns auf Sie!
Hilfsdienste
Freundeskreis
Leinfelden-Echterdingen
Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Verantwortlich: Wolfgang Schaller, Tel.:
7826984
Begrabene Gefühle. „Ich habe meine
Gefühle begraben“, hörte ich vor kurzem
jemanden sagen. Was für ein Satz! Er hat
einfach das, was dem Leben die Höhen und
Tiefen gibt, in einen Karton gepackt und tief
in die Erde versenkt - um in seinem Bild zu
bleiben. Ich bin sicher, er hatte gute Gründe
dafür. Zum Beispiel sich selbst zu schützen,
damit einen die Gefühle nicht überschwemmen. Oder auch, um alte Wunden nicht
aufzureißen. So verständlich und wirksam es
auch ist Gefühle wegzupacken, zu unterdrücken oder zu begraben, so belastend ist es
auch. Denn das Leben wird eben gefühlloser
ohne Höhen und Tiefen. Irgendwie stumpf.
Oder die Gefühle suchen sich andere Wege
um aus ihrem Grab zu kommen. Unvermittelte Wut, unerklärliche Traurigkeit, körperliche Beschwerden oder die Flucht in die
Sucht.
Wenn Gefühle begraben werden mussten,
dann war etwas so schmerzhaft, dass es
weggepackt werden musste. Um beides aber
zu lösen, das Wegpacken und seine Folgen,
müssen die Gefühle ausgegraben werden,
ausgepackt, hoch gelassen. Aber ganz vorsichtig, ganz behutsam, und am besten nicht
allein. Doch es lohnt, denn wenn die scheinbar toten Gefühle hervorgeholt werden,
können sie zum Stoff für ein anderes, neues
Leben werden. Ein Leben, versöhnt mit sich
selbst, versöhnt mit den Fehlern und Schwächen, die jeder Mensch in sich trägt. Und
wenn es gelingt, diese Gefühle behutsam
freizulegen, dann kann das Harte weich werden, das Dunkle hell und das Tote lebendig.
Wir, das sind Betroffene und Angehörige,
sprechen auch darüber, jeden Montag 19.30
Uhr, Treff Impuls. Besuchen Sie doch auch
mal unsere Webseite www.freundeskreissucht-le.de (wb)
Häuslicher
Betreuungsdienst
Demenz
Die Veranstaltungsreihe „Demenz … geht
uns alle an“ wird fortgesetzt:
Erste-Hilfe-Kurs Demenz
Karin Rausch (Lehrerin für Pflegeberufe und
Transaktionsanalytikerin) und Petra Feuer
(Mitarbeiterin des Häuslichen Betreuungsdienstes Demenz) bieten interessierten
Bürgerinnen und Bürgern oder Menschen
die beruflich mit Demenzkranken Kontakt
haben, die Möglichkeit, sich praxisnah im
Umgang mit dementiell Erkrankten schulen
zu lassen. Der Kurs umfasst u.a.
-Informationen zum Krankheitsbild und zum
Verlauf der Erkrankung
-Einblicke in die innere Welt und das innere
Erleben von demenzkranken Menschen
29
-Anregungen und Ideen für einen hilfreichen
Umgang mit ihnen
-Hinweise auf zentrale Ansprechpartner und
professionelle Hilfe in Leinfelden-Echterdingen. Eintritt frei.
Donnerstag, 13. November 2014, 16.30
bis 18.30 Uhr, Bürgersaal Zehntscheuer,
Maiergasse 8, Echterdingen
Hospizgruppe
Leinfelden-Echterdingen
Verantw.: Hedwig Heizmann, Tel. 7544146
Kontakt:
Barbara Stumpf-Rühle und
Elfriede Wieland
Tel. 0151 14869426
Die Hospizgruppe begleitet Schwerkranke,
Sterbende und ihre Angehörigen ... unabhängig von Konfession, Nationalität und
Weltanschauung.
Wenn wir gerufen werden, kommen wir gerne. Besuchen Sie uns auch unter:
www.hospizgruppe-le.de
Die wichtigste Stunde ist stets die Gegenwart; das notwendigste Werk ist stets die
Liebe.
Meister Eckart
JOB-Cafe´
Verantw. Amtsblatt: Helmuth Winkler
E-Mail: dbs.be@kdv-es.de
Das JOBCafé ist ein Angebot der Diakonischen Bezirksstelle Filder; eine Anlaufstelle
für Arbeit suchende Menschen.
Ein Team von Ehrenamtlichen berät und
hilft Ihnen bei der Suche nach Stellen oder
der Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
Es besteht die Möglichkeit, sich bei einer
Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen und
neue Kontakte zu knüpfen.
Echterdinger Str. 51 ,70794 Filderstadt, Tel.
0711 907745-0, www.kdv-es.de
Öffnungszeiten ab November wieder:
Montag und Mittwoch
14:00 bis 18:00 Uhr
Krankenpflegeförder- und
Betreuungsverein Musberg e.V.
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
"Musberger Runde"
für Menschen mit Demenz.
Ort: ev. Gemeindehaus, Kirchplatz 3,
Zeit: donnerstags von 10.30 bis 16.00 Uhr.
Singen, Bewegungsspiele, Mittagessen, Mittagsruhe vor Ort, Aktivierung mit Thema
"Basteln", gemeinsames Kaffeetrinken, Gedächtnistraining, Gymnastik.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Diakoniestation auf den Fildern, Bernhäuser
Str. 15, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel.
0711 7973380.
Einladung zur Mitgliederversammlung:
Samstag, 8. November 2014, 15.00 Uhr,
evang. Gemeindehaus Musberg, Kirchplatz 3.
30
Hilfsdienste
Begrüßung und musikalische Einstimmung am Klavier
Tagesordnung:
1. Wiederholung der Wahl des Vorstands in
Einzelabstimmung gemäß Schreiben vom
19.2.2014 des Regierungsgerichtes Nürtingen, 2. Bericht des Vorstands, 3. Kassenbericht 2013 mit Vorschau 2014, 4. Bericht
der Kassenprüfer, 5. Entlastung des Vorstandes, 6. Genehmigung des Wirtschaftsplans
2015, 7. Wahl der Kassenprüfer, 8. Bericht
der Diakoniestation zu den Aktivitäten in
Musberg mit Vorschau 2015, Musberger
Nachmittage, Musberger Runde, Café mit
Thema, 9. Verschiedenes: Nächster Termin
der Mitgliederversammlung. Kurze Pause.
Theatergruppe Nierosta mit Themen zu
„Loriot“
Für Getränke mit Brezeln und Hefezopf
ist gesorgt. Wer einen Fahrdienst benötigt,
bitte sich bei Telefon 0151 2356013 oder
07117544878 melden. Wir wünschen uns
einen gut besuchten Nachmittag. Alfred Koeppe, Vorsitzender.
Krankenpflegeverein
Leinfelden
Verantwortlich: Astrid Fasse
Evang. Pfarramt Leinfelden,
Kirchstraße 27, Tel.: 9035691
KRANKENPLEGEVEREIN
LEINFELDEN
Mobil mit dem Krankenpflegeverein
Leinfelden
- ein neuer Dienst Wenn Ihnen der Weg zum Einkaufen
schwer fällt, möchte Ihnen der Krankenpflegeverein der ev. Kirchengemeinde
Leinfelden einmal in der Woche einen
Fahrdienst anbieten. Sie werden zuhause
abgeholt und zu einem Einkaufszentrum
gebracht. Wir sind zu zweit unterwegs,
damit der Beifahrer Ihnen bei Bedarf
beim Ein- und Aussteigen, dem Einkauf
oder auch nur beim Tragen behilflich sein
kann. Da wir ehrenamtlich unterwegs
sind, entstehen Ihnen keine Kosten.
Zum ersten Mal bieten wir Ihnen diesen Dienst am Freitag, 7. November an.
Wenn Sie im Bereich unserer Kirchengemeinde Leinfelden-Unteraichen oder
Oberaichen wohnen, möchten wir freitags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 14:00
Uhr für Sie unterwegs sein.
Probieren Sie unseren Dienst aus. Dazu
melden Sie sich bitte zwei Tage vorher
im evang. Pfarramt Leinfelden an. Dort
erreichen Sie uns in der Zeit von 9:00 bis
12:00 Uhr unter Telefon 9035691.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Harald Paulsen. Er spricht über Risiken und
Nebenwirkungen und ein paar persönlichere
Dinge. Wir freuen uns, dass wir als Krankenpflegeverein Stetten diesen Nachmittag
gemeinsam mit PLUSS der evang. Kirchengemeinde Stetten veranstalten können.
Ab 16.15 Uhr stehen auf der Tagesordnung
folgende Punkte: Bericht der Kassiererin
Frau Boseck, Bericht des Kassenprüfers, Entlastung, Verschiedenes.
Falls Sie einen Fahrtdienst benötigen, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro, Tel.
9022940.
Haben Sie Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit in der ambulanten
Behindertenhilfe? Beim Familienentlastenden Dienst Filderstadt (FED) erwarten Sie
vielfältige Aufgaben wie z. B. Mitarbeit bei
Freizeit- und Sportgruppen, Freizeiten, Ferien- und Einzelbetreuungen, Büroarbeit und
Fahrdienste. Ein Führerschein ist Voraussetzung.
Paul-Gerhardt-Kreis
Gemeinschaft zur Förderung behinderter
Menschen
Verantw.: Silvia Kahlau
Tel. 7942638
Nach dem goldenen Oktober laden wir zu
den Treffen im November ein:
Samstag, 8.11.14 um 15:00 Uhr Monatskreis
in der Johanneskirche. Wir wollen bei Andacht,
Tee und Kuchen auch die Advents- und Christfeier am 30.11. (siehe unten) vorbereiten.
Freitag, 21.11.14 um 18:00 Uhr Koch- und
Backkurs in der Ludwig-Uhland-Schule,
Leinfelden.
Sonntag, 30.11.14, (1. Advent) Adventund Christfeier des PGK um 10:00 Uhr in
der Johanneskirche - alle Freunde des Kreises
sind herzlich dazu eingeladen!
Die Musiziergruppe mit den Veeh-Harfen
trifft sich Dienstags von 16:30 -18:00 Uhr in
der PGK-Wohnung.
Selbsthilfegruppe für
Menschen nach Krebs
Verantw.: Irmgard Lauxmann, Tel. 0711
8825543 oder www.snk-filderstadt.de
Herzliche Einladung zu unserem Treffen, am Donnerstag, 13. November
2014, um 14.30 Uhr in Echterdingen,
Zehntscheuer, Maiergasse 8. Wir erfahren etwas übers "Glück". Es wäre schön,
wenn sich viele einladen lassen.
Wir freuen uns, wenn viele dabei sind und
hoffen auf ein gesundes Wiedersehen.
Unsere regelmäßigen Treffen:
Jeden 2. Donnerstag im Monat um
14.30 Uhr trifft sich die Nachmittagsgruppe
in Echterdingen, Zehntscheuer, Maiergasse 8
(Parkmöglichkeit in der Tiefgarage).
Jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr
im Bürgerzentrum, Bernhäuser-Hauptstr. 2,
in Bernhausen trifft sich der Gesprächskreis.
Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns,
wenn Sie sich aufmachen und zu uns kommen.
Krankenpflegeverein Stetten
Verein FED
Verantwortlich: Pfr. Stefan Ruppert,
Telefon 9022940
Zur Mitgliederversammlung
laden wir ein auf Montag, 17.11., um
14:30 Uhr in das Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstraße 43. Nach dem Kaffeetrinken begrüßen wir den Apotheker Dr.
Geschäftsstelle FED e.V.
Scharnhäuser Str. 3
70794 Filderstadt
Tel. 0711 99798220
FED bietet Stellen für ein Freiwilliges
Soziales Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BUFDI).
Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.fed-filderstadt.de oder bei Frau Schlenker, Tel. 0711 99798220.
Rat und Tat
Senioren helfen Senioren. Kontakt: jeden
Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr unter
Tel. 1600324.
Stadtseniorenrat
Kontakt: Jeden Montag von 8.30 bis 11 Uhr
im Treff Impuls, Neuer Markt 1/1
Telefon: 1600308
Seniorenmittagstische
in Echterdingen: Donnerstag, 12 Uhr,
im Treff Zehntscheuer, Maiergasse 8. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
797338-0
Haus Agape Stetten, täglich um 12 Uhr.
Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
7823920
Haus Sonnenhalde Musberg, täglich um
12 Uhr. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel. 97567-27
Seniorenwohnanlage Gärtlesäcker Echterdingen, jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 12 Uhr.
Anmeldung einen Tag vorher erbeten: Tel.
7943983 oder Tel. 7098511.
Seniorensport
B.U.S. - Bewegung - Unterhaltung Spaß
Ein Bewegungsangebot für alle! Bitte in bequemer, dem Wetter angepasster Kleidung
kommen, da das Gymnastikangebot im Außenbereich der beiden Treffs in Leinfelden
und Echterdingen stattfindet.
Dienstag, 9.30 Uhr, Treff Zehntscheuer in
Echterdingen.
Mittwoch, 9.30 Uhr, Spielplatz Häuserwiesenstraße.
Donnerstag, 9.30 Uhr, Treff Impuls in
Leinfelden.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Hilfsdienste
31
Einander begegnen, miteinander reden, sich gegenseitig helfen
Hilfs- und Beratungsdienste
Deutsches Rotes Kreuz
Notruf: 112, Krankentransport: Tel. 07158 19222, www.drk-le.de,
Geschäftsstelle Weilerwaldstr. 4, Tel. 755500
Diakoniestation Anmeldung, Tel.: 797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag, 14 bis 17 Uhr, Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus
in Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und dem Angebot der Mittagsruhe
Tageselternverein Kreis Esslingen e.V. siehe Rubrik „Kinder“
Frauen helfen Frauen e.V. Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen,
Tübinger Str. 7, Filderstadt, Tel. 7949414, Mo., Mi. und Fr. 9 bis 12 Uhr, sonst
Anrufbeantworter, Frauen- und Kinderschutzhaus Filder, Tel. 9977461
Gemeindepsychiatrisches Zentrum Filder
Sielminger Hauptstr. 1, Filderstadt Sielmingen, gpz@gpz-filder.de
Zentrale, Tel. 07158 98654-0, Fax 07158 98654-54,
Sozialpsychiatrischer Dienst -22, Betreutes Wohnen -42,
Tagesstätte Filder -11, Nürtinger Str. 20, Bernhausen, Integrationsfachdienst,
Tel. 07153 558880,
Ehrenamtlicher häuslicher Betreuungsdienst Demenz
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Hilfe im Alltag Beratung in schwierigen Lebenssituationen sowie Hilfe im
Alltag durch ehrenamtliche Begleiter/-innen. Diakonische Bezirksstelle Filder,
Martina Metzger, Tel. 997982-0, m.metzger@kdv-es.de
Hospizgruppe Leinfelden-Echterdingen
Begleitung Schwerkranker und Sterbender. Nähere Infos:
Barbara Stumpf-Rühle und Elfriede Wieland, Tel. 0151 14869426
Jugend- und Drogenberatung Filder Hilfe bei Problemen mit illegalen Drogen (alle Altersgruppen und Angehörige) und Alkohol (bis 25 Jahre und Angehörige), Bernhäuser Str. 10, Echterdingen, Tel. 07021 9704335
Pflegestützpunkt Leinfelden-Echterdingen
Beratung und Information im Vor- und Umfeld von Pflege, ambulante und stationäre Hilfen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
oder Nadja Hefele, Tel. 1600-229
JOBCafé für Erwerbslose
Echterdinger Str. 51, Filderstadt-Bernhausen, Mo. und Mi. 14 - 18 Uhr, Info Tel.
907745-0 oder www.kdv-es.de
Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen
Werastr. 20, 72622 Nürtingen, Tel 07022 38515 oder
Kontakt Esslingen 794187-15
Familienpflege.NT@t-online.de: Hilfe im Alltag, bei der Versorgung der Kinder
und des Haushalts in Familien mit Kindern unter 12 bis 14 Jahren
MeiLE - Mediation in Leinfelden-Echterdingen
Erfahrene Vermittler beraten Sie bei Streitigkeiten und helfen Ihnen bei schwierigen Gesprächen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
Organisierte Nachbarschaftshilfe.
Unterstützung im Alltag. Informationen: Ilona Witzel, Bonländer Straße 35, Tel.
0151 14869421
Offene Sprechstunde für HIV- und AIDS-Prävention
und Fragen zu sexuell übertragbaren Krankheiten, donnerstags 13:30 bis 17
Uhr, Gesundheitsamt Esslingen, Information: Tel. 39021687. Die Beratung ist
anonym und kostenfrei, keine Terminvereinbarung nötig.
Pro Wohnen in LE, Hilfe für Wohnungssuchende aus LE
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Jürgen Duba, Tel. 1600-356
Psychologische Beratungsstelle Filder
Die Beratungsstelle des Kreisdiakonieverbandes Esslingen bietet Beratung in
allen Nöten des Lebens an. Gartenstr. 2, Leinfelden, Tel. 7979368. Online-Beratung: www.onbera.de, die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine
gesicherte Internet-Verbindung.
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke
Hilfe bei Problemen mit Alkohol und Medikamenten (Betroffene ab 25 Jahren)
sowie Glücksspiel (Betroffene ohne Altersbegrenzung). Ebenfalls sind wir Ansprechpartner für Angehörige von Betroffenen. Bernhäuser Str. 10, Echterdingen, Tel. 07022 9324418.
Rat und Tat Senioren helfen ... Ob's wackelt, klemmt oder quietscht, wir Senioren führen kleinere Reparaturen und Handreichungen im Haushalt durch,
helfen beim Ausfüllen von Formularen oder beim Verfassen von Schriftstücken.
Kontakt: jeden Mittwoch, 10 bis 12 Uhr, Tel. 1600-324 oder persönlich im Büro
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi. 122
S'FlitzerLE Einkaufsmobil S'FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe beim
Einkaufen. Tel. Anmeldung Mo. 8:30 bis 11 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat,
Neuer Markt 1/1, Tel.: 1600-308
Schuldnerberatung der Diakonischen Bezirksstelle
Scharnhäuser Str. 3, Filderstadt, Tel. 9979820
Sozialer Dienst der Stadt Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, Leinfelden, Tel. 1600-234 oder -270
Verband der Dialysepatienten Baden-Württemberg, Dialysetreff
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, AOK LE, Im Schafrain 6, Heinrich Haag,
Tel. 07158 2616 (ab 18 Uhr)
Verein für familienentlastende Dienste
an Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen,
Scharnhauser Str. 3, Bernhausen, Tel. 997982-20, Fax 997982-29
Vorsorgen - selbst bestimmen im Leben und Sterben
In Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative, kostenlose Beratungen zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügung.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-270 oder 1600-234
Wohnberatung für alte, kranke und behinderte Menschen
Wir beraten Sie z. B. zu Hilfsmitteln zur Erleichterung im Alltag, zur Beseitigung
von Gefahrenquellen, behindertengerechte Wohnverhältnisse, etc.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
www.onbera.de
Online-Beratung der psychologischen Beratungsstelle Filder für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine
gesicherte Internetverbindung.
VAMV - Verband alleinstehender Mütter und Väter, Landesverband
Haußmannstr. 6, Stuttgart, Tel: 24847-118 (nachmittags)
Selbsthilfeangebote
AdS e.V., Gesprächskreis Filderstadt
Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom
mit und ohne Hyperaktivität. Auch betroffene Erwachsene sind willkommen.
Susanne Groepel, Tel. 0170 8073341, susanne.groepel@fildernet.de
Amsel, Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter
Susanne Matter, Tel. 4408550, susanne.matter@t-online.de,
www.filderstadt.amsel.de
Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus
Heiko Schrader, Tel. 760805
Angehörigengruppe Psychosen/Schizophrenie
Erfahrungsaustausch, Diskussion, Information und Vorträge
Bodelschwingh-Kreis für behinderte und nicht behinderte Menschen
Stetten, Frau Kappes, Tel. 795628
Bundesverband Poliomyelitis e.V. Ingrid Hübner, Tel. 612650
Deutsche Gesellschaft Dystonie e.V.
Monika Klein, Tel. 6992828
Deutsche ILCO, Solidargemeinschaft von Stoma-Trägern
Kontakt: Haußmannstr. 6, 70188 Stuttgart, Tel. 6405702
Deutscher Diabetikerbund, Landesverband BW, „Filderkreis“
Informationsveranstaltungen und Erfahrungsaustausch. Jahresprogramm bei
Christa Klapka, Tel./Fax 7543407, Filderkreis@web.de
Deutsche Restless Legs Vereinigung
Christine Nägele, Tel. 44009994
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB)
Dr. Walter Schneider, Tel. 710102, www.dvmb-bw.de
Fibromyalgie Selbsthilfeverband BW e.V.
Tel. 2155176, info@fibromyalgie-bw.de
Freundeskreis, Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Diskretion ist selbstverständlich. Wolfgang Schaller, Tel. 7826984
F.U.N.K. Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder und
deren Familien. Margot Kuon, Tel./Fax 4409874 oder 4409875
Gesprächskreis für pflegende Angehörige
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, KISS
Deborah Binder, Tel. 909718, deborah.binder@bw.aok.de
Landesverband Aphasie und Schlaganfall BW e.V.
Dr. F. Bihr, Paracelsus-Krankenhaus Ruit, Tel. 0711 44887206
Niere Baden-Württemberg e.V.
Heide Stolz, Tel. 379654, stolz@niere-bw.de
NOAH Albinismus e.V.
Katharina Lieser, Tel. 77545699, badenwuerttemberg@albinismus.de
Paul-Gerhardt-Kreis
Förderung behinderter Menschen, S. Kahlau, Tel. 7942638
Rheuma-Liga Baden-Württemberg
Tel. 4082339, rl_arges_info@freenet.de
Selbsthilfegruppe für Menschen nach Krebs
Gruppe für Frauen, die vom Krebs betroffen sind oder waren.
Irmgard Lauxmann, Tel. 8825543
Selbsthilfegruppe Kak-TuS, Morbus Crohn / Colitis ulcerosa
Erica Rieth, Tel./Fax 424574
Selbsthilfegruppe Osteoporose Esslingen
Brigitte Matzek, Tel./Fax 314270
Selbsthilfegruppe Tübinger Messies
Marianne Bönigk-Schulz, Tel. 888795, femmessies@t-online.de
SOHM e.V, Selbsthilfeorganisation herzkranker Menschen
Gruppe Filder, Franz Benda, Tel. 7977326
Stillgruppe Leinfelden-Echterdingen
Information und Erfahrungsaustausch, Treffen im Filderhebammenstüble,
Kirchstr. 27, Leinfelden, H. Gußmann, Tel. 752655, auch akute Fragen
Tinnitus-Selbsthilfegruppe
Treffen monatlich am 2. Mittwoch um 19 Uhr in Bernhausen im Bürgerzentrum. Informationen und Anmeldung: Carmen Haaf, Tel. 7070390
Selbsthilfegruppe für Angehörige von anonymen Alkoholikern
AL-ANON-Gruppe, Bismarckstr. 3, Echterdingen, ev. Gemeindehaus. Immer
mittwochs 19.30 Uhr, jeden 1. Mittwoch im Monat offenes Meeting für jedermann. Info, Tel. 7355036, Kontakt: Josef, Tel. 756715.
32
Vereine
Seniorentanztreff
im katholischen Gemeindehaus, Fichtenweg
14, in Leinfelden, montags um 14.30 Uhr.
Information: Amt für soziale Dienste, Tel.
1600-234 oder -270.
Termine im November:
10.11., 17.11. und 24.11.2014
Wir radeln
1. Senioren-Radelgruppe LeinfeldenEchterdingen:
Treffpunkt freitags um 14.00 Uhr beim
Sportzentrum.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 45 | Freitag, 7. November 2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
322
Dateigröße
1 531 KB
Tags
1/--Seiten
melden