close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Nr. 43, 24. Oktober 2014 - Stadt Laufenburg

EinbettenHerunterladen
Freitag,
den 24. Oktober 2014
Jahrgang 42 Nr. 43
Schlössle
Laufenburg
Sonntag,
014
26. Oktober 2
17 Uhr
Eintritt: 10 €
Vorverkauf
Kulturamt
Tourismus- u.
Laufenburg,
6 51
n.de
Tel. 0 77 63 / 80
ade
laufenburg-b
willkommen@
nelle
le Singler-Sch
Gesang: Nico
Herausgeber: Bürgermeisteramt Laufenburg (Baden), Verlag und Druck: Primo-Verlag, Postfach 1254, 78328 Stockach Tel 07771/9317-11, Fax 07771/9317-40.
Verantwortlich f.d. amtlichen Teil und alle sonstigen Veröfentlichungen der Stadt: Stadtverwaltung Laufenburg; für den übrigen Teil Primo-Verlagsdruck
Anton Stähle, 78333 Stockach e-mail: info@primo-stockach.de, Internet: http://www.primo-stockach.de
Freitag, den 24. Oktober 2014
Laufenburg Kommunal
2
Notruf
Stadtverwaltung
Notruf Polizei
110
Polizeiposten Lfbg
9288-0
Notruf Feuerwehr
112
Giftnotruf Freiburg
(0761)19240
Ärztlicher Notdienst
0180 519292430
Zahnärztlicher Notdienst
0180322255530
Unfallrettungsdienst
112
Krankenhaus Bad Säckingen
(07761)530
Krankenhaus Waldshut
(07751)850
Frauen- und Kinderschutzhaus
Kreis Waldshut
07751 910843
od. 07751-3553
Tierschutzverein
0151 55414785
Tierärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. M. Engel u. Dr. U. Marquart,
Andelsbachstr. 20
5189
Dr. W. Abel, Bad Säckingen
(07761)57798
Zentrale:
Telefon
0 77 63 / 8 06 - 0
Telefax
0 77 63 / 8 06 - 25
Bitte Durchwahl nutzen!
Email: stadt@laufenburg-baden.de
www.laufenburg.de
Allgemeines
Technisches Hilfswerk (THW)
Störung Erdgas
Badenova AG & Co. KG
Störung Stromversorung
ED Netze GmbH
Störung Wasserversorgung
Stadtwerke Laufenburg
Telefonseelsorge
ökum. Einrichtung
Alkohol- & Drogenberatung
Tierkörperbeseitigung
Umweltmeldestelle
Sorgentelefon für Erwachsene
91566
0800 2767767
07623 921818
80680
0800 1110111
07751 910151
07774 93390
07751 86377
08001110222
Ambulante Plegedienste
Sozialstation
0151-11321200
Heilig Geist e.V.
od 7869
Plegedienst Henschke
7622
Caritas Sozialdienst Beratung für
Menschen in Konliktsituationen
7869
Dorfhelferinnenstation
Regionale Einsatzleitung
Frau Gunkel
07741 966053
Örtliche Einsatzleitung
Herr Stadelberger
80617
donum vitae Schwangerschaftsberatungsstelle
07751-898237
Hospizdienst Hochrhein e.V.
07751 802333
Recycling
Laufenburg Gewerbegebiet Ost , Steinmatt 4a
Mo-Fr. 13 – 17 Uhr und Sa. 9-13 Uhr
Murg
Mo-Fr 13 – 17 Uhr und Sa 9-13 Uhr
Görwihl
Mi 14.30 – 17.30 Uhr und Fr. 15.30 – 17.30 Uhr
Sa. 9-13 Uhr
Kindergarten
Rappenstein, Codmanstr. 9
Kinderkrippe Löwenburg,
Codmanstr. 11
Binzgen, Ledergasse 1
Luttingen, Seilerweg 1
Rhina, Schulstr. 5
Rotzel, Rotzler Str. 55
Hochsal, St. Mechthild
Schulkindergarten, Schulstr. 2
8827
9295580
7928
5834
7285
5976
919037
20601
Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
Donnerstag
Tourismus- und Kulturamt:
Montag bis Freitag
Donnerstag
Bücherei:
Montag
Donnerstag
Sonstige Anschlüsse
8-12 Uhr
14-18 Uhr
9-12 Uhr
14.30-17.30 Uhr
10-11.30 Uhr
15-19 Uhr
BÜRGERMEISTER
Ulrich Krieger
HAUPTAMT – Sekretariat
Amtsleiter Hr. Henninger
Einwohnermeldeamt /
Passamt / Gewerbe
Bestattungswesen
Bußgelder
Sozialamt, Rentenwesen
Ordnungsamt / Personalamt
Grundbuchamt
Standesamt
(Dienstag geschlossen)
Tourismus- / Kulturamt
Stadtbücherei
KÄMMEREI – Sekretariat
Amtsleiterin Frau Tröndle
Liegenschaften
Steuern und Abgaben
Stadtkasse – Kassenverwalter
Stadtkasse – Buchhaltung
BAUAMT – Sekretariat
Amtsleiter Hr. Merz
Hochbau/Gebäudeunterhaltung
Bauverwaltung, Beiträge
Tiefbau
-10
-12
-11
-15/16
-41
-16
-17
-18
-20
-21
-49/51
-53
-31
-30
-32
-33
-35
-34/36
-41
-40
-46
-43/44
-45
Stadtwerke
Verbrauchsabrechnung (Strom, Wasser)
Kaufmännische Verwaltung
- Telefax
-37
-38
-39
Technische Betriebe
Betriebsleitung
Verwaltung
- Telefax
-70
-71
-79
Ortschaftsvertretung
Luttingen Gemeinschaftshaus Schefelstr. 2,
Ortsvorsteher Bernhard Gerteis
Sprechzeiten: dienstags 18-19 Uhr
919800
Rotzel Bürgerhaus Rotzler Str. 30
Ortsvorsteher Manfred Ebner
Sprechzeiten: dienstags 18-19 Uhr
7736
Schulen
Hans-Thoma-Schule (Grund-, Haupt- und
Realschule) Rappensteinstr. 14
93980
Hebelschule Rhina (Grundschule)
Schulstr. 7
7803
Hebelschule Luttingen (Grundschule)
Schloßbergstr. 3,
7109
Laufenschule (Schule für geistig Behinderte)
Schulstr. 1
7721
Zentrales Klärwerk Rhina
Gartenstrandbad
4897
929750
Stadtjugendpleger Balder Wentzel
Sprechzeiten: mittwochs im Jugendraum
Lfg./Bd. 15.00 bis 18.00 Uhr
Kontakt:
0041/62/8742666
Revierförster Karl Ulrich Mäntele
5873
Gaißbühlstraße 29, Binzgen-Hammer
Fax
802925
Mobiltelefon:
0175 2231966
Sprechzeiten: donnerstags 16.00 bis 18.00 Uhr
Feuerwehr Stadtkommandant
Markus Rebholz
Mobiltelefon
0151 12269202
Mehrzweckhallen
Stadthalle
Möslehalle Luttingen
9398-16
4800
Sofern Sie keinen Anschluss bekommen
wählen Sie bitte die Zentrale unter 806-0
Redaktionsschluss
Amtsblatt
Ausgabe 44/2014
Montag, 27.10.2014
11.00 Uhr
Apothekendienste
vom 25.10.2014 - 02.11.2014
Samstag, 25. Oktober 2014
Park Apotheke Bad Säckingen
Tel. 07761/ 8966
Sonntag, 26. Oktober 2014
Zeisersche Apotheke Laufenburg
Tel. 07763/ 7724
Montag, 27. Oktober 2014
Apotheke im Laufenpark Laufenburg
Tel. 07763/ 9277750
Dienstag, 28. Oktober 2014
Stadt-Apotheke Bad Säckingen
Tel. 07761/ 4333
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Apotheke Am Wehrahof Wehr
Tel. 07762/ 7089746
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Stadt-Apotheke Wehr
Tel. 07762/ 52280
Freitag, 31. Oktober 2014
Murgtal-Apotheke Murg
Tel. 07763/ 6777
Samstag, 1. November 2014
Albert-Schweitzer Apotheke Bad Säckingen
Tel. 07761/ 2696
Sonntag, 2. November 2014
Apotheke Am Markt Schopfheim
Tel. 07622/ 67570
- Änderungen vorbehalten,
Angaben ohne Gewähr-
Freitag, den 24. Oktober 2014
Laufenburg Kommunal
Kinder
Kleider
Börse!
la der
NEU in der Au
realschule!
Real- & Werk
n Rappensteulin
Kindergarte
lsch e
- und Werkrea
Aula der Real
0.2014
Samstag 25.10 Uhr
9.30 – 12.3
stube
en
ffee- und Kuch
Mit großer Ka
Anmeldungen
6 99
0152 - 025 83
Meliha Deniz
der Evangelischen Kirchengemeinde
Laufenburg/Baden
Sonntag, 26. Oktober 2014
11.00 Uhr
Gottesdienst
nach dem Gottesdienst
bis ca. 15.00 Uhr
Mittagessen,
Kaffee und Kuchen
im Gemeindesaal, Säckinger Str. 29.
Wir werden Sie überraschen mit Nudeln und
verschiedenen Soßen!
Kaffee und Kuchen!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
3
Laufenburg Kommunal
Beschlussfassungen aus der
öfentlichen Gemeinderatssitzung vom Montag, 20.10.2014
Neubau eines Feuerwehrgerätehauses im
Gewann „Neumatt“
•
Beratung und Beschlussfassung
über die Entwurfsplanung
•
Erteilung des Einvernehmens nach
BauGB § 36
•
Ausschreibungsbeschluss
Beschluss:
Der Gemeinderat beschließt
1. der vorgelegten Entwurfsplanung für
das Feuerwehrgerätehaus im Gewann
„Neumatt“ zuzustimmen und die ausgesprochenen Empfehlungen der Projektgruppe „Brandschutzbedarfsplan“ in die
Planung aufzunehmen.
2. im Rahmen des Bauantragsverfahren
der Entwurfs- bzw. Genehmigungsplanung das Einvernehmen nach BauGB §
36 zu erteilen.
3. die Verwaltung mit der Durchführung
der Ausschreibungsverfahren für die
erforderlichen Rohbau- und Ausbaugewerke, so wie der technischen Ausrüstung auf Grundlage der VOB zu beauftragen.
Beratung und Beschlussfassung über die
Satzung der Freiwilligen Feuerwehr der
Stadt Laufenburg (Baden) (Feuerwehrsatzung)
Beschluss:
Der Gemeinderat beschließt die neue Satzung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt
Laufenburg (Baden) entsprechend dem Satzungsentwurf.
Neue Friedhofsgebühren
ab 01. November 2014
Die allgemein ungünstige Kostenentwicklung der letzten Jahre macht es erforderlich,
die Gebühren im Bestattungswesen maßvoll
anzuheben. Die letzte Änderung der Friedhofsgebühren vom 19.06.2006 liegt über 8
Jahre zurück, so dass deren Überprüfung
inzwischen unumgänglich wurde. Steigende Kosten, ein hoher Plegeaufwand der
Friedhöfe und die in den letzten Jahren zunehmende Tendenz zu Urnenbestattungen
führen zu einem hohen Deizit im Bestattungswesen. Eine Anhebung der Friedhofsgebühren lässt sich daher nicht umgehen.
Dem Gemeinderat war es wichtig, die Bürger
nicht mit einmalig hohen Kostensteigerungen zu überfordern. Daher wurde beschlossen, die Friedhofsgebühren in zwei Stufen
zum 01.11.2014 und zum 01.01.2016 auf
einen Kostendeckungsgrad von 50% anzupassen. Dies bedeutet, dass weiterhin 50 %
der anfallenden Kosten von der Allgemeinheit über Steuermittel getragen werden.
Freitag, den 24. Oktober 2014
4
Auch nach der Erhöhung bleiben die Gebühren für einen durchschnittlichen Bestattungsfall im Verhältnis zu vergleichbaren
Städten und Gemeinden immer noch moderat.
Stadt Laufenburg (Baden)
Landkreis Waldshut
Satzung
über die Erhebung von Friedhofs- und
Bestattungsgebühren für den Waldfriedhof „Schulerholz“ und der Friedhöfe in
den Stadtteilen Hochsal und Luttingen
(Friedhofsgebührensatzung vom 15.09.2014)
Aufgrund der §§ 4 und 11 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg sowie der §§
2, 11 und 13 des Kommunalabgabengesetzes jeweils in der heute geltenden Fassung
hat der Gemeinderat der Stadt Laufenburg
(Baden) am 13.10.2014 folgende Satzung
beschlossen:
§1
Erhebungsgrundsatz
Für die Benutzung der städtischen Bestattungseinrichtungen und für Amtshandlungen auf dem Gebiet des Leichen- und
Bestattungswesens werden Gebühren nach
den folgenden Bestimmungen erhoben.
§2
Gebührenschuldner
(1) Zur Zahlung der Verwaltungsgebühren
ist verplichtet
1. wer die Amtshandlung veranlaßt
oder in wessen Interesse sie vorgenommen wird;
2. wer die Gebührenschuld der Gemeinde gegenüber durch schriftliche Erklärung übernommen hat
oder für die Gebührenschuld eines
anderen kraft Gesetzes haftet.
(2) Zur Zahlung der Benutzungsgebühr ist
verplichtet
1. wer die Benutzung der Bestattungseinrichtung beantragt;
2. wer die Bestattungskosten zu tragen
hat (§ 1968 BGB);
3. die bestattungsplichtigen Angehörigen der verstorbenen Person (Ehegatte oder Ehegattin, Lebenspartner
oder Lebenspartnerin, volljährige
Kinder, Eltern, Großeltern, volljährige Geschwister und Enkelkinder).
(3) Mehrere Gebührenschuldner haften als
Gesamtschuldner.
§3
Entstehung und Fälligkeit der Gebühren
(1) Die Gebührenschuld entsteht
a) bei Verwaltungsgebühren mit der
Beendigung der Amtshandlung,
b) bei Benutzungsgebühren mit der
Inanspruchnahme der Bestattungseinrichtungen und bei Grabnutzungsgebühren mit der Verleihung
des Nutzungsrechts.
(2) Die Verwaltungsgebühren werden mit
der Bekanntgabe der Gebührenfestsetzung an den Gebührenschuldner, die
Grabnutzungsgebühren für Wahlgräber
mit der Aushändigung der Urkunde
über die Verleihung des Nutzungsrechts
und die übrigen Benutzungsgebühren
einen Monat nach Bekanntgabe der Gebührenfestsetzung fällig.
§4
Kinder und Auswärtige
(1) Kinder im Sinne dieser Gebührensatzung
sind Personen unter 10 Jahren, alle übrigen Personen gelten als Erwachsene.
(2) Auswärtige Personen sind solche Personen, die ihren Hauptwohnsitz nicht
in Laufenburg haben. In Zweifelsfällen
entscheidet der Mittelpunkt der Lebensbeziehungen des Verstorbenen. Bezüglich des Friedhofs im Stadtteil Hochsal
gilt die Regelung nach § 1 Absatz 2 der
Friedhofsatzung.
§5
Grabplatzgebühren
Für das jeweils zur Bestattung zur Verfügung gestellte Grab bzw. für die Grabstelle wird folgende Gebühr erhoben:
Einheimische
Auswärtige
ab 01.11.2014 ab 01.01.2016 ab 01.11.2014
in Euro
in Euro
in Euro
1. Überlassung eines Reihengrabes
a) für Erwachsene
923,00
1.127,00
2.255,00
b) für Kinder
286,00
358,00
716,00
c) auf dem anonymen Urnengrabfeld
(Rasengrab einschl. Unterhaltung)
149,00
156,00
312,00
Einheimische Auswärtige
ab 01.11.2014 ab 01.01.2016 ab 01.11.2014
in Euro
in Euro
in Euro
2. Verleihung von besonderen Rechten
a) Wahlgrab, Einzelläche
1.105,00
b) Wahlgrab Doppelgrabläche
1.950,00
c) Wahlgrab je weitere Grabläche
832,00
d) Urnenwahlgrab, Einzelgrabläche
381,00
3. Verlängerung des Nutzungsrechts für Wahlgräber
a) für Einzel für Einzelgräber je Jahr
44,00
b) für Doppelgräber je Jahr
78,00
c) für jede weitere Grabläche je Jahr
33,00
d) für Urnengräber
25,00
1.349,00
2.346,00
1.017,00
427,00
2.698,00
4.692,00
2.034,00
854,00
53,00
93,00
40,00
28,00
107,00
187,00
81,00
57,00
Freitag, den 24. Oktober 2014
Laufenburg Kommunal
5
§6
Bestattungsgebühren
Für die Benutzung der Friedhofsgebäude und Einrichtungen sowie die Durchführung von
Bestattungen werden folgende Gebühren (Pauschalentgelte) erhoben:
Ausgefertigt nach Beschlussfassung und
veröfentlicht im Amtsblatt Nr. 43 vom 24.
Oktober 2014.
Laufenburg(Baden), den 24.10.2014
1.
2.
3.
4.
5.
Einheimische
Auswärtige
ab 01.11.2014 ab 01.01.2016 ab 01.11.2014
in Euro
in Euro
in Euro
182,00
200,00
400,00
Benutzung der Friedhofshallen
Benutzung der Leichenzellen
je angefangenen Tag
Öfnen und Schließen eines Grabes
zur Erdbestattung
a) für Personen ab 10 Jahren
b) für Personen unter 10 Jahren
c) Zuschlag für eine Zweitbelegung
bei Doppelgräbern
d) Zuschlag für Tieferlegung
Beisetzung von Aschen (Urnenbestattung)
in Anwesenheit von Hinterbliebenen
einschl. einer kleinen Aufbahrungsdekoration
Beisetzung von Aschen (Urnenbestattung)
ohne Anwesenheit von Hinterbliebenen
16,50
18,00
Ulrich Krieger
Bürgermeister
37,00
498,00
243,00
498,00
243,00
498,00
243,00
45,00
96,00
45,00
96,00
45,00
96,00
207,00
207,00
207,00
125,00
125,00
125,00
Einheimische
Auswärtige
ab 01.11.2014 ab 01.01.2016 ab 01.11.2014
in Euro
in Euro
in Euro
Vorbereitung, Leitung und Durchführung der Trauerfeier für Erd- und
Urnenbestattung einschl. Stellung
oder Ergänzung der Aufbahrungsdekoration (Kerzen-leuchter, Weihwasserschale, Sandbehälter, Kranzständer und Behältnis für Trauerkarten u.ä.)
103,00
103,00
7. Ausgrabungen von Leichen und
Leichenteilen und Umbettungen
bei einer Ruhezeit
a) bis zu 5 Jahren
1.218,00
1.218,00
b) bis zu 10 Jahren
977,00
977,00
c) bis zu 15 Jahren
733,00
733,00
d) über 15 Jahren
652,00
652,00
e) für Urnen
123,00
123,00
8. Liefern und Verlegen von Maggia-Trittplatten und Stellkanten für das Grabfeld
a) bei Erdbestattung
255,00
255,00
b) bei Urnenbestattung
132,00
132,00
9. Sonstige nicht aufgeführte Arbeiten werden
nach dem Zeitaufwand abgerechnet
10. Bei außergewöhnlichem Aufwand und außergewöhnlicher Leistung
des Bestattungspersonals (z.B. für Bestattungen an Samstagen, Sonnund Feiertagen, Mehraufwand bei Frost, Wassereinbruch etc.) ist der
Mehraufwand zu ersetzen.
Bürgermeisteramt
Hinweis
Eine etwaige Verletzung von Verfahrensoder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder von aufgrund der Gemeindeordnung erlassener Verfahrensvorschriften
beim Zustandekommen einer Satzung ist
nach § 4 Abs. 4 der Gemeindeordnung unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung
dieser Satzung gegenüber der Stadt geltend
gemacht worden ist; der Sachverhalt, der die
Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften
über die Öfentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind.
6.
Stadt Laufenburg (Baden)
Landkreis Waldshut
Satzung
103,00
1.218,00
977,00
733,00
652,00
123,00
Genehmigung zur Aufstellung und Veränderung eines Grabmales
Genehmigung von Grabeinfassungen
Der Gemeinderat:
Ulrich Krieger
Bürgermeister
§1
§ 4 Abs. 1 erhält folgende Fassung:
„(1) Bei der Wertermittlung von Sachen und
Rechten beträgt die Gebühr bei einem Wert
Wert
der
EUR 20,00
EUR 20,00
§8
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt am 01.11.2014 in Kraft. Zum gleichen Zeitpunkt tritt die Satzung über
die Friedhofs- und Bestattungsgebühren der Stadt Laufenburg (Baden) vom 14.02.2005 mit
ihren Änderungen außer Kraft.
Laufenburg (Baden), den 13.10.2014
Aufgrund des § 4 Gemeindeordnung für
Baden-Württemberg (GemO) i.V.m. §§ 2 und
12 Kommunalabgabengesetz Baden-Württemberg hat der Gemeinderat der Stadt
Laufenburg (Baden) am 13.10.2014 folgende Satzung beschlossen:
255,00
132,00
§7
Verwaltungsgebühren
Für die Erhebung von Verwaltungsgebühren gelten die Bestimmungen
Verwaltungsgebührenordnung mit folgender näheren Bestimmung:
1.
2.
der Stadt Laufenburg (Baden) vom
13.10.2014 über die Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren
für die Erstattung von Gutachten durch
den Gutachterausschuss (Gutachterausschussgebührensatzung)
von EUR
0,00
15.001,00
25.001,00
50.001,00
75.001,00
100.001,00
125.001,00
150.001,00
175.001,00
200.001,00
225.001,00
250.001,00
300.001,00
350.001,00
400.001,00
450.001,00
500.001,00
750.001,00
bis EUR
15.000,00
25.000,00
50.000,00
75.000,00
100.000,00
125.000,00
150.000,00
175.000,00
200.000,00
225.000,00
250.000,00
300.000,00
350.000,00
400.000,00
450.000,00
500.000,00
750.000,00
1.000.000,00
Verwaltungsgebühr
EUR
150,00
280,00
380,00
520,00
640,00
760,00
850,00
900,00
1.020,00
1.090,00
1.150,00
1.260,00
1.340,00
1.420,00
1.480,00
1.550,00
1.840,00
2.100,00
Freitag, den 24. Oktober 2014
Laufenburg Kommunal
1.000.001,00
1.250.001,00
1.500.001,00
1.750.001,00
2.000.001,00
2.250.001,00
2.500.001,00
3.000.001,00
3.500.001,00
4.000.001,00
4.500.001,00
1.250.000,00
1.500.000,00
1.750.000,00
2.000.000,00
2.250.000,00
2.500.000,00
3.000.000,00
3.500.000,00
4.000.000,00
4.500.000,00
5.000.000,00
2.330,00
2.550,00
2.780,00
2.950,00
3.130,00
3.370,00
3.710,00
4.040,00
4.420,00
4.880,00
5.110,00
Übersteigt der Wert 5.000.000,00 EUR, so
beträgt die Verwaltungsgebühr 5.110,00
EUR zuzüglich eines Betrages von 0,5 v. T.
aus dem 5.000.000,00 EUR übersteigenden
Betrag.“
§2
Diese
Gutachterausschussgebührensatzungsänderung tritt am Tag nach der öfentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt der
Stadt Laufenburg (Baden) in Kraft. Zum gleichen Zeitpunkt tritt der bisherige § 4 Abs. 1
der Gutachterausschussgebührensatzung
vom 29.10.2001 außer Kraft.
Laufenburg (Baden), den 13.10.2014
Der Gemeinderat
Ulrich Krieger
Bürgermeister
BürgermeisterSprechstunde
Stadt Laufenburg
(Baden)
Stadt Laufenburg
(Baden)
Die Stadt Laufenburg (Baden) sucht
Die Stadt Laufenburg (Baden) bietet ab
01. September 2015 eine Stelle für
ab sofort
eine/n staatlich
anerkannte/n Erzieher/in
(Vollzeit - 100% - oder Teilzeit)
für die städtische Kinderkrippe Löwenburg in Laufenburg (Baden).
Sie bringen mit:
•
eine abgeschlossene Ausbildung
zur staatl. anerkannten Erzieher/in
•
eine U3-Zusatzausbildung oder die
Bereitschaft zur Fortbildung auf
diesem Gebiet
•
respekt- und liebevollen Umgang
mit Kleinstkindern
•
Kenntnis des Orientierungsplans
für Bildung und Erziehung BadenWürttemberg
•
Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität
•
Interesse an der Umsetzung und
Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption der Einrichtung
Sie erwartet:
•
ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
•
regelmäßige Fortbildungen
•
vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten im pädagogischen und organisatorischen Bereich
•
abwechslungsreiche, spannende
Tätigkeit in tollen Räumen einer
neu gebauten Einrichtung
•
Vergütung nach den Bestimmungen des TVöD.
Die Einrichtung bietet Platz für 40 Kinder, die in vier Gruppen aufgeteilt sind.
Seit September 2014 werden diese als
VÖ-Gruppen (7.00 bis 13.30) und Ganztagsgruppe (7.00 – 17.00) geführt.
Donnerstag, 13. November 2014
von 17 – 18 Uhr
im Rathaus Laufenburg (Baden)
Sprechstunden
des Jugendamtes
Wegen personeller Umstrukturierungen
fällt die Sprechstunde des Jugendamtes am
ersten und dritten Donnerstag des Monats
bis auf weiteres aus!
Bei dringenden Fragen und Anliegen wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer
07751/86-4377 oder 07751/86-4371.
6
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 27.
Oktober 2014 an die
Stadtverwaltung Laufenburg (Baden),
Hauptamt, Hauptstraße 30, 79725
Laufenburg (Baden).
Für weitere Fragen steht Ihnen die Leiterin der Kinderkrippe Löwenburg, Frau
Schlosser, Tel.: 07763/9295580, gerne zur
Verfügung.
Anerkennungspraktikanten/-innen
für den Beruf des
Erziehers/der Erzieherin
in den städtischen Kindergärten in Laufenburg (Baden) an.
Sie erwartet:
•
eine qualiizierte Anleitung
•
ständige Fachberatung vor Ort
•
interessante Praxisstellen mit abwechslungsreichen Aufgaben
•
tarifgerechte Vergütung nach Bestimmungen des TVöD
•
aufgrund neuer Betreuungsangebote sind anschließend ab dem
Kindergartenjahr 2016/2017 bei
der Stadt Laufenburg (Baden) beruliche Perspektiven möglich
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 10.
November 2014 an die
Stadtverwaltung Laufenburg (Baden),
Hauptamt, Hauptstraße 30, 79725
Laufenburg (Baden).
Für weitere Fragen stehen Ihnen von der
Kindergartenverwaltung Frau Wehrle,
E-Mail: Susanne.Wehrle@LaufenburgBaden.de, Tel.: 07763/806-20 oder vom
Personalamt Herr Mutter, E-Mail: Hubert.Mutter@Laufenburg-Baden.de, Tel.:
07763/806-18, gerne zur Verfügung.
Schauübung der
Feuerwehr Laufenburg
Ausrückebereich SÜD (Laufenburg, Luttingen, Grunholz)
Am 25.10.2014 16.30 Uhr
Objekt
Reifen Stadler
Johann-Kasper-Albrecht-Str.16
Laufenburg -Luttingen
Die Bevölkerung ist zu dieser Schauübung
recht herzlich eingeladen
Abt. Laufenburg, Luttingen, Grunholz
Abteilungskommandanten
Michael Rupp, Florian Pfeifer, Kurt Huber
Weihnachtsbäume
Im Stadtgebiet wie in den Ortsteilen sowie am Weihnachtsmarkt, werden auch dieses
Jahr wieder Weihnachtsbäume das Ortsbild und die Adventszeit verschönern. Die Stadtverwaltung ist, wie in den letzten Jahren bemüht, schöne Christbäume aufzustellen. Falls
Sie einen gleichmäßig gewachsenen Baum in ihrem Garten haben und dieser in nächster
Zeit sowieso entfernt werden müsste, möchten wir Sie bitten, sich bei Revierleiter Mäntele, Telefon 07763/5873 oder 01752231966 zu melden.
Laufenburg Kommunal
Freitag, den 24. Oktober 2014
7
Liebe Senioren,
am Dienstag, den 28. Oktober 2014 steht die
Besichtigung des Speditionsbetriebes Franz
Eckert in Albbruck auf dem Programm. Trefpunkt ist um 14.00 Uhr beim Gerätehaus
Brunnenmatt in Laufenburg. Zum Abschlusshock werden wir im Gasthaus „Kranz“
in Luttingen einkehren. Wir freuen uns möglichst alle Senioren begrüßen zu dürfen.
Freiwillige Feuerwehr Laufenburg
Seniorenabteilung
Habsburger Wochen
in Laufenburg
18. OKTOBER BIS 2. NOVEMBER 2014
Neue Audio-Guide-Tour
Auf Hörspaziergang
durch Laufenburg
Touristen, aber auch interessierte
Bürger, haben in den beiden Schwesterstädten Laufenburg ab sofort die
Möglichkeit, mit einem Audio-Guide
die mittelalterlichen Gassen zu entdecken. Der Hörspaziergang wird auch in
englischer und französischer Sprache
angeboten.
Laufenburger Gastronomen beidseits des Rheins servieren Ihnen exzellente Menüs
aus den verschiedenen Regionen des früheren Habsburger Reiches.
www.grenzenlos-geniessen.de
bleilundgrimm.de
Seniorenabteilung
Teilnehmende Gastronomen:
Deutschland: Hotel-Restaurant Alte Post, Brutsches Rebstock, Hotel-Gasthof Kranz,
Zumkellers Schlössle, Hotel-Gasthaus Engel (wegen Umbau geschlossen)
Schweiz: Taverne zum Adler, Restaurant Castillo, Café Maier
Klein und handlich sind die Geräte, voll
bepackt mit gut eineinhalb Stunden
Wissenswertem über das beidseits des
Rheins gelegene Städtchen. Der große
Vorteil der Audio-Guide Touren ist, dass
Interessierte nicht auf die Termine der
öfentlichen Touren angewiesen sind.
Denn meistens wollen die Touristen
spontan auf Stadtentdeckung gehen,
und immer dann, wenn eben gerade
keine Tour angeboten wird.
Aus- und Abgabestation für die AudioGuides sind die beiden Tourist-Infos
und das Rehmann-Museum CH. Die
Leihgebühr pro Gerät beträgt 5 Euro/7
CHF.
Weitere Informationen erhalten Sie im
Tourismus- u. Kulturamt, Montag bis
Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
Donnerstagnachmittag auch von 14:30
Uhr bis 17:30 Uhr, Tel.: 07763 806 51 od.
49, willkommen@laufenburg-baden.de
Tel: 07763-9273857
e-mail: st.pelagius.koeb@t-online.de
www.kath-se-laufenburg.de/Bücherei Hochsal
www.bibkat.de/Hochsal
Bücherlohmarkt zur Altstadtweihnacht
Wie jedes Jahr indet am Wochenende der
Altstadtweihnacht, 19. bis 21. Dezember 2014,
wieder unser Bücherlohmarkt. Wir sammeln
dafür gut erhaltene Bücher (bitte nicht älter als
10 Jahre), Hörspiele und Hörbücher.
Öfnungszeiten:
Montag
10 bis 11.30 Uhr
Donnerstag
15 bis 19 Uhr
Tel. 07763/806-53
Das Bücherei-Team
Öfnungszeit:
Montags 16.00 -18.30 Uhr
Katholisch öfentliche Bücherei St. Pelagius,
Lindenstr. 14, Hochsal (Pfarrhaus)
Die Bücherei lädt ins Pfarrheim
nach Hochsal ein:
Buchausstellung mit Neuerscheinungen
Samstag, 25. Oktober von 14 – 17 Uhr
- Kafee und Kuchen
- Bilderbuchkino 15 und 16 Uhr (Kuh Lieselotte/Bauer Beck)
für Kinder ab 4 Jahre
Sonntag, 26. Oktober
von 10.30 – 16.00 Uhr
•
Bewirtung der Ministranten Brunch,
Kafee und Kuchen
•
Bilderbuchkino 13 und 14 Uhr (7 grummelige Grömmels /Kuh Lieselotte)
für Kinder ab 4 Jahre
Am Sonntag, 26. Oktober 2014 nach dem
9.00 Uhr Gottesdienst in Hochsal , bieten die
Ministranten einen Brunch von 10.30 – 13.00
Uhr im Pfarrheim St. Mechthild an. Anmeldungen werden gerne entgegengenom-
Freitag, den 24. Oktober 2014
Laufenburg Kommunal
men bei Mesnerin Marianne Engelsmann
Tel. 07763/8502 oder auch per Mail: juergen.
engelsmann@online.de., bis Dienstag, 21.
Oktober 2014.
Auch ohne Anmeldung ist eine Teilnahme
am Brunch natürlich möglich für Kurzentschlossene. Anschließend ist die Kafeestube der Minis von 13 – 16 Uhr geöfnet.
Mit einer reichhaltigen Kuchentafel und mit
Kafee oder Tee, wollen die Minis die Gäste
verwöhnen. Der Erlös dieser Aktion ist für
die Ministrantenarbeit bestimmt.
Wir die Minis, freuen uns auf Ihren Besuch.
Was ist ein Bilderbuchkino?
Ein Bilderbuchkino ist eine Form des Vorlesens und der Präsentation von Bilderbüchern. Bei einer Bilderbuchkino-Veranstaltung betrachten Kinder die Bilder eines
Bilderbuchs auf einer Leinwand, während
ihnen der Text des Buches dazu vorgelesen
wird.
Herbstferien der Bücherei
Während der Herbstferien bleibt die Bücherei am 27.10.2014 geschlossen. Am Montag, den 03.11.2014 sind wir wieder zu den
gewohnten Öfnungszeiten für Sie da.
Fahrten und Termine im Oktober und November:
24.10. Abendschleusenfahrt ab 18.00 Uhr
26.10. Sonntagsbrunch
ab 09.30 Uhr
26.10. Rundfahrt
ab 14.30 Uhr
30.10. Chinesisches Schif
ab 19.00 Uhr
02.11. Metzgete-Fahrt
ab 12.00 Uhr
09.11. Sonntagsbrunch
ab 10.00 Uhr
14.11. Käse Fondue Fahrt
ab 19.00 Uhr
15.11. Käse Fondue Fahrt
ab 19.00 Uhr
Trefpunkt: Schifsanlegestelle Andelsbachstraße
Anmeldungen für alle Veranstaltungen
direkt bei Jürgen Schrof, Tel. 80 19 54.
Gutscheine sind erhältlich im Tourismus- u.
Kulturamt, Hauptstr. 26, Laufenburg(Baden),
Tel. 806- 51 oder -49
Öfnungszeiten: Mo bis Fr 9 – 12 Uhr und
14.30 – 17.30 Uhr
Graf Hans
lädt ein zum
Graf Hans Dinner
Terminänderung
Fr., 31.10.2014, 19.30 Uhr
in Brutsches Rebstock
Das Dinner mit dem Grafen Hans kostet 50 €/Person.
Anmeldung/Tickets/Gutscheine:
Tourismus- u. Kulturamt Laufenburg
(Baden)
Hauptstr. 26, Tel. 07763-806 51 od. -49
willkommen@laufenburg-baden.de
Verkehrsbüro Laufenburg/CH,
Am Laufenplatz
CH-5080 Laufenburg/CH,
Tel. +41 (0) 62/874 44 55
info@laufenburg-tourismus.ch
Laufenburger
Einkaufsgutscheine
Sie suchen eine Geschenkidee für einen
besonderen Anlass, oder ein perfektes
Geburtstagsgeschenk? Mit Laufenburger
Einkaufsgutscheinen schenken Sie immer
Freude, weil er in 72 Firmen und Gaststätten
eingelöst werden kann.
Ab sofort ist er erhältlich bei der Sparkasse Hochrhein, Waldshuter Str. 9, Volksbank
Rhein-Wehra im Laufenpark, Bettenhaus
Gerteis, Laufenpark 16, Genuss und Geschenke Bauer, Hauptstr. 32 oder im Tourismus- und Kulturamt, Hauptstr. 26.
Einfach den gewünschten Betrag eintragen
lassen.
Achten Sie beim Einkauf auf den Schaufenster-Aufkleber. Eine Liste der teilnehmenden
Firmen liegt dem Geschenkgutschein bei
oder inden Sie aktuell unter
www.laufenburg.de/einkaufsgutschein.
8
Verschenken Sie Freude!
Laufenburg Schlüsselanhänger 4,50 €
Comic Fricka
6,90 €
Löwe LauRhy Schlüsselanhänger 4,95 €
Löwe LauRhy groß
6,95 €
„Laufenburgerin“ Tasche
19,90 €
Laufenburg Puzzle
12,00 €
Laufenburg Memory
18,00 €
Graf Hans-Tour Gutschein (p.P.) 15,00 €
Graf Hans-Dinner Gutschein (p.P) 50,00 €
CD Gabriela Fahnenstiel
15,00 €
Laufenburg Bildband
14,00 €
u.v.m.
Tourismus- u. Kulturamt
(Montag bis Freitag 9 Uhr
bis 12 Uhr, Donnerstag zusätzlich von 14.30 Uhr bis
17.30 Uhr)
Wochenmarkt
Freitags von 8.30
Uhr bis 12.30 Uhr
auf dem Rathausvorplatz.
Angeboten werden Fleisch und Wurstwaren vom Bauernhof, verschiedene
Käsesorten, ofenfrischer Fleischkäse,
Obst- und Gemüse der Saison frisch und
auch fertig zubereitet, frisches Holzofenbrot sowie Hefezopf, Honig und Propolis, Rohmilchkäse eigener Herstellung,
Raclettkäse, Biogemüse und eingelegte
Oliven, Nudelspezialitäten, Eier, Eierlikör,
Butterschmalz und verschiedene Kräutersalze. Teeverköstigung, jede Woche.
Gönnen Sie sich marktfrische Produkte
und unterstützen damit die regionalen
Anbieter.
Auf Ihren Besuch freuen sich die Markthändler.
80. Geburtstag
Herr Klemens Maier
Storreneich 6,
24. Oktober
Bürgermeister Ulrich Krieger gratuliert allen
Jubilarinnen und Jubilaren sehr herzlich und
wünscht alles Gute!
Tageselternverein e.V. Bad Säckingen
Suchen Sie eine Tagesmutter für Ihr Kind/Ihre Kinder oder möchten Sie selbst
gerne Kinder betreuen?
Frau Ziegler-Hofmann vom Tageselternverein e.V. Bad Säckingen informiert
und berät Sie in allen Fragen rund um die Tagesbetreuung.
Kontakt:
Tel.: 07761/553 20 77
e-mail: tev-bs@web.de
Mehr Informationen inden Sie unter
www.ferienwelt-suedschwarzwald.de
Laufenburg Kommunal
Freitag, den 24. Oktober 2014
9
24.10.2014 – 02.11.2014
Datum
Uhrzeit
Veranstalter
Titel der Veranstaltung
Ort
===============================================================================================
Bis 02.11.2014
Gastronomen D und CH
Habsburger Wochen
Laufenburg D und CH
24.10.2014
08.30 – 12.30 Uhr
Wochenmarkt
Rathausvorplatz
24.10.2014
19.00 Uhr
Fahrgastschiffahrt Schrof
Abendschleusenfahrt
Andelsbachmündung
24./25.10.2014 19.30 Uhr
Pfarrei Heilig Geist
Theaterabende
Pfarrheim Heilig Geist
25.10.2014
14.30 Uhr
Tourist-Info Laufenburg/CH
Klassische Stadtführung
Laufenbrunnen/CH
26.10.2014
09.30 Uhr
Fahrgastschiffahrt Schrof
Sonntagsbrunch
Andelsbachmündung
26.10.2014
11.00 Uhr
Evang. Kirchengemeinde
Nudelsonntag
ev. Kirche/Gemeindesaal
26.10.2014
13.00 Uhr
KulturWerk-Stadt, Salmfänger
Altes Handwerk
Laufenburg CH
und Sattler Felix Klingele
kulinarisch verpackt
26.10.2014
14.30 Uhr
Fahrgastschiffahrt Schrof
Rundfahrt
Andelsbachmündung
26.10.2014
17.00 Uhr
Tourismus- u. Kulturamt
Kultur im Schlössle –
Schlössle
Jazz & Blues Highlights
26.10.2014
17.00 Uhr
Pfarrei Heilig Geist
Theaterabende
Pfarrheim Heilig Geist
30.10.2014
19.00 Uhr
Fahrgastschiffahrt Schrof
Chinesisches Schif
Andelsbachmündung
31.10.2014
08.30 – 12.30 Uhr
Wochenmarkt
Rathausvorplatz
31.10.2014
19.30 Uhr
Tourismus- und Kulturamt
Graf Hans-Dinner
Brutsches Rebstock
02.11.2014
12.00 Uhr
Fahrgastschiffahrt Schrof
Metzgete-Fahrt
Andelsbachmündung
Grenzüberschreitende
Ludothek – Spieleverleih
Rheinfelden D, Bürgersaal
Donnerstag, 30.Oktober, 20 Uhr
Pippo Pollina & Palermo Acoustic ‚Quartett in concerto
L’appartenenza (Europatournee 2014)
Pippo Pollina gilt als einer der besten und
wichtigsten zeitgenössischen Liedermacher.
Im Rahmen der internationalen Tournee nach
vielen Jahren wird er wieder von seinem PALERMO ACOUSTIC QUARTETT begleitet.
Eintritt: 28 €, Vorverkauf: 24 €, ermäßigt 12 €
Vorverkauf: Bürgerbüro, Buchhandlungen,
Tourist-Info Rheinfelden (Basel)
www.reservix.de
Öfnungszeiten:
Mittwoch 16 - 18 Uhr und Donnerstag 17 19 Uhr im Alten Grundbuchamt.
Weitere Infos zur Laufenburger Ludothek
inden Sie im Internet unter www.ludotheklaufenburg.com
Öfnungszeiten unserer
Brockenstube im alten
Grundbuchamt
Grundsätzlich ist sie immer am ersten Samstag im Monat von 09:00 bis 11:30 und 13:30
bis 16:00 Uhr geöfnet.
08. November
Die Schneekönigin
Gelber Sack
Laufenburg mit allen Ortsteilen
Dienstag, 28.10.2014
Märchen von Marianne
Terplan, frei nach Hans
Christian Andersen
Auführungen in der kultSCHÜÜR,
Hinterer Wasen 48, Laufenburg CH
Samstag, 22. November 2014, 19 Uhr
Sonntag, 23. November 2014, 13 Uhr
Freitag, 28. November 2014, 19 Uhr
Samstag, 29. November 2014, 19 Uhr
Sonntag, 30. November 2014, 14 Uhr
Öfentliche Stadtführung
Samstag, 25.10.
Start: Laufenbrunnen Laufenburg/CH
Trefpunkt:
14.30 Uhr
Preis
CHF 10.00 Erwachsene
CHF 6.00 Kinder 12-16 J.
Dauer ca. 75 Minuten
Für diese Führung ist keine Anmeldung erforderlich!
Verkehrsbüro Laufenburg/CH
Tel. +41(0)62/874 44 55
info@laufenburg-tourismus.ch
Tourismus- u. Kulturamt
Tel. +49(0)7763/806-51
willkommen@laufenburg-baden.de
Sonntag, 7. Dezember 2014, 14 Uhr
Freitag, 12. Dezember 2014, 19 Uhr
Samstag, 13. Dezember 2014, 19 Uhr
Sonntag, 14. Dezember 2014, 13 Uhr
Eintrittspreise 20 Franken / 10 Franken
Platzreservation
Antonia Weiss
Telefon: 062 874 22 46
E-Mail: antonia.weiss@bluewin.ch
Das Theaterbistro ist jeweils eine Stunde
vor Beginn geöfnet.
Freitag, den 24. Oktober 2014
Laufenburg Kommunal
Das Eventlokal
mit Charme
in der Altstadt von
Laufenburg
Samstag, 25. Oktober 2014, um 20 Uhr
Türöffnung und Bistrobetrieb ab 19 Uhr
Eintritt 25 Franken  15 Franken
«Alemannischi Songs»
mit Karl David
und Martin Lutz
Akustikrock, Folksongs, Blues, Balladen
Was haben Blues und alemannische Mundart gemein­
sam? Es sind beides Sprachen, die mit dem Herzen
gesprochen werden. Vorwiegend mit akustischen Gitar­
ren begleiten die Musiker ihre grösstenteils selbst ge­
schriebenen Songs über Leben und Lieben, badische De­
sperados, Fernweh oder ihren Lieblingsplatz am Rhein.
Rauchig-erdige Songs in einer ehrlichen Sprache,
von weichem Blues bis zu fetzigem Rock ʼnʼ Roll, mal
melancholisch, mal lebensfroh, das sind «alemannischi Songs» mit Karl David und Martin Lutz.
10
Landsenioren Südbaden e. V.BLHV-Kreisverband Waldshut
Mitgliederversammlung und Informationstagung
Datum: Dienstag, den 11. November 2014
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Ort:
Gasthof „Römerhof“, Dangstetten
Tagesordnung u. a.:
•
Tätigkeitsbericht Präsident Hermann
Schwab
•
Tätigkeitsbericht Geschäftsführer Armin Zumkeller
•
Ehrungen/Verschiedenes
Vortrag:
•
Sind Schenkungen steuerplichtig?
•
Was ist bei Testamenten zu beachten?
•
Wie ist das mit der neuen Mütterrente?
Referent: Michael Martin, RA, BLHV-Bezirksgeschäftsführer
Reservation: Miriam Mayer, Telefon 062 877 14 53
E­Mail: reservation@kultschuer.ch
SEELSORGEEINHEIT
5080 Laufenburg
Telefon 062 869 74 74
www.binkertbuag.ch
5082 Kaisten
Telefon 062 874 25 86
www.sima-immo.ch
Herzlichen Dank an alle unsere
Gönner und Sponsoren, die auf
unserer Website aufgelistet sind.
kultSCHÜÜR  Hinterer Wasen 48  CH-5080 Laufenburg  info@kultschuer.ch  www.kultschüür.ch
sagenhafte
Altstadt-Nachtführung
Ökumenisches Seniorenwerk
Öffentliche Führungen
15. November
07. Dezember
19.30 Uhr
19.30 Uhr
Dauer: ca. 1½ Stunden
Preis: CHF 15.00, Kinder CHF 7.00 (12-16 J.)
Treffpunkt Burgmattparkplatz, Laufenburg/CH
Ihre Anmeldung nimmt gerne entgegen:
Tourist-Info, Laufenplatz, CH-5080 Laufenburg
Tel. +41 (0) 62 874 44 55
info@laufenburg-tourismus.ch
www.laufenburg.ch
Tipp: gutes Schuhwerk und Kleidung der Witterung entsprechend wählen!
Der im Jahresprogramm vorgesehene Besuch der neuen Ausstellung im Museum
Schif am 4. November muss entfallen, da
die Ausstellung bis zu diesem Termin noch
nicht gezeigt werden kann. Ersatzweise besuchen wir das Museum im Schloss Schönau
(Trompeterschloss) in Bad Säckingen. Die
Fahrt wird mit PKW durchgeführt. Nach der
Besichtigung kehren wir in das in der Altstadt gelegene „Café Zwischen“ ein. Abfahrten ab 14 Uhr an vereinbarten Haltepunkten. Anmeldungen ab 21. Oktober bei Eg.
Gerteis, Tel. 1840.
HEILIG GEIST LAUFENBURG
ST. PELAGIUS HOCHSAL
ST. MARTIN LUTTINGEN
Telefon 07763/7866
Fax 07763/80 14 26
e-Mail/
kath.heiliggeist.laufenburg@t-online.de
Freitag, 24.10. – Hl. Antonius Maria Claret
Lfb 18.30 Hl. Messe
Lfb 19.30 Theaterabend
im Pfarrheim Heilig Geist
Samstag, 25.10. – Weltmissionssonntag
Missio- Kollekte
Rhi 18.00 Eucharistiefeier zum Sonntag
Lfb 19.30 Theaterabend im Pfarrheim
Heilig Geist
SONNTAG, 26.10. – 30. So. i. Jkr.
Weltmissionssonntag
Missio- Kollekte
Ho 9.00 Eucharistiefeier
(Jahrtag für Amanda Eschbach)
Lut 10.30 Eucharistiefeier
Mitgestaltung: Missionskreis Luttingen
Lfb 17.00 Theaterabend
im Pfarrheim Heilig Geist
Lut 18.00 Rosenkranz
Montag, 27.10.
Lfb 15.00 Trauercafe im Pfarrheim Heilig
Geist
Scha 17.00 Rosenkranz
Dienstag, 28.10. - Hl. Simon und Hl. Judas
Ro 9.00 Hl. Messe
Mittwoch, 29.10.
Lut 18.30 Hl. Messe
Donnerstag, 30.10.
Gru 18.30 Hl. Messe
Laufenburg Kommunal
Freitag, 31.10. – Hl. Wolfgang
Rhi 18.30 Hl. Messe
Samstag, 1.11. – Allerheiligen, Hochfest
Lfb 9.00 Eucharistiefeier
Lut 10.30 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Lfb 14.30 Einsegnungshalle Laufenburg
Totengedenkgottesdienst und Gräberbesuch
SONNTAG, 2.11. – Allerseelen
Kollekte für die Priesterausbildung
Ho 10.30 Eucharistiefeier mit Kindergottesdienst im Pfarrheim St. Mechthild
(für Verstorbene der SE Laufenburg und für
verstorbene Priester der SE Laufenburg,
Jahrtag für Albert Ebner)
Musikalische Gestaltung: Kirchenchorgemeinschaft Hochsal-Laufenburg
Lut 18.00 Rosenkranz
SEELSORGEEINHEIT LAUFENBURG
Auführungen am Wochenende
Neues Laienspiel im Pfarrheim Heilig
Geist
Die Laienspielgruppe unserer Pfarrgemeinde tritt wieder mit einem Theaterstück vor
die Öfentlichkeit. Es ist ein Theaterstück der
Autorin Regina Rösch mit dem Titel
„Fleischkäs und der Traum vom 2. Frühling
Die Auführungen sind:
Freitag und Samstag, 24. und 25. Oktober
2014, jeweils 19.30 Uhr, Sonntag, 26.10.2014,
17.00 Uhr.
Die Vorstellungen werden ergänzt durch
eine reichhaltige Tombola.
Der Reinerlös der Theaterabende ist für die
„Neuversiegelung des Pfarrheimbodens“
bestimmt.
Wir laden herzlich zu den Auführungen
ein! Theatergruppe der Pfarrei Heilig Geist
Infoabend in St. Pelagius Hochsal,
Montag, 3. November 2014
Der Pfarrgemeinderat veranstaltet am
Montag, 3. November 2014, 19.30 Uhr, einen Info- Abend im Pfarrheim St. Mechthild
für alle die Interesse haben im kommenden
Jahr im Gemeindeteam oder im Pfarrgemeinderat mitzuarbeiten.
Es würde uns sehr freuen, wenn wir für die
Zukunft noch Mitstreiter inden würden,
die mithelfen, dass das Gemeindeleben in
unserer jetzigen Pfarrgemeinde weiterhin
erhalten bleibt oder die unsere Anliegen im
gemeinsamen Pfarrgemeinderat vertreten.
Trauercafé Regenbogen
Am Montag, den 27. Oktober 2014 um
15:00 Uhr trefen wir uns zu unserem monatlichen „Trauercafé Regenbogen im Hl.
Geist Pfarrheim, Codmanstr.12, in Laufenburg. Ohne Anmeldung sind Trauernde
eingeladen, sich mit anderen auszutauschen. Begleitet wird das Trauercafé von
einem Team aus Albbruck und Laufenburg.
Mehr Infos dazu unter www.trauernetzwerkhochrhein.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team vom „Trauercafé Regenbogen“
Gottesdienst für Verstorbene der Seelsorgeeinheit Laufenburg
Am Allerseelentag Sonntag den, 2. November 2014, 10.30Uhr, laden wir alle
Pfarrangehörige der SE Laufenburg herzlich
Freitag, den 24. Oktober 2014
ein zum Gottesdienst für die Verstorbenen
in die Pfarrkirche St. Pelagius Hochsal.
Alle Angehörige die einen Angehörigen
zwischen Kirchweihfest 2013 und Allerheiligen 2014 betrauern, wurden persönlich angeschrieben und eingeladen.
Firmung 2015
Informationstrefen zur
Firmvorbereitung
am 6. November 2014
um 17:30 Uhr in Laufenburg, Pfarrheim
am 7. November 2014
um 17:30 Uhr in Birndorf, Pfarrsaal
Eingeladen sind die Jugendlichen Jahrgang 07/1998 – 06/2000 sowie interessierte Eltern. Die Firmung in unserer
Seelsorgeeinheit Laufenburg-Albbruck
indet am Wochenende
20. und 21. sowie 22 Juni 2015 statt.
Wie sieht die Firmvorbereitung aus?
Unser Firmkonzept 2015 steht auf 2 tragenden Säulen:
1 .“Weg“-Gottesdienste
2. Gruppentrefen (Katechesen)
Das bedeutet für die Firmanden, dass
sie an vier Weg-Gottesdiensten sowie
an fünf Gruppentrefen teilnehmen.
Die Teilnahme am Eröfnungsgottesdienst, ein seelsorgerliches Gespräch
mit einem unserer Priester und die Probe für den Firmgottesdienst sind selbstverständlich.
Es gibt „Besondere Angeboten“ (s.u.),
Eigene Projekte sowie verschiedenen
Gemeindegottesdienste, in welche sich
die Firmanden einbringen können.
Weg-Gottesdienste (Eucharistie im
kleinen Kreis) Während der Vorbereitungszeit inden vier Eucharistiefeiern
für Firmanden in den verschiedenen
Kirchen und Kapellen unserer Seelsorgeeinheit statt.
Gruppentrefen und Firmbegleiter/
in Eine Gruppe besteht aus 6 -max. 8
Firmanden und einem erwachsenem
Firmbegleiter. Firmanden bilden ihre
Gruppe eigenständig und suchen sich
einen Firmbegleiter. Die Gruppe trift
sich 5 x zur Firmstunde. Die Firmbegleiter werden von uns zu einem 1. Trefen
eingeladen und auf die Firmstunden
vorbereitet.
Die Termine für die Gruppenrefen werden mit dem Firmbegleiter innerhalb
der Gruppe koordiniert.
Die Jugendlichen können sich schon im
Vorfeld überlegen, mit wem sie in einer
Gruppe sein möchten und welchen Erwachsenen sie gerne als Firmbegleiter
hätten und diesen unverbindlich anfragen. Spätestens am Informationstrefen
müssen sie sich als Gruppe zusammen
inden. (GemRef.Susi)
11
Abschluss der Ministranten-Wallfahrt
Nach den unvergesslichen Eindrücken unserer Rom- und Assisiwallfahrt im August
möchten wir alle interessierten Gemeindemitglieder an der Atmosphäre unserer wunderbaren Gemeinschaft teilhaben haben
lassen und herzlich einladen:
Am Sonntag, 2. 11. 2014 um 16:30 Uhr in
der Kirche St. Martin Luttingen. Wir werden
Lieder aus unserem Ministrantenkonzert
singen und eine Fotoshow unserer Romwallfahrt zeigen. Die touristischen und die
spirituellen Eindrücke möchten wir gerne an
viele weitergeben und sie an unserer Freude
teilhaben lassen.
(GemRef.SusiSchubert)
Vorausschau –
Martinsfeiern in der
Seelsorgeeinheit Laufenburg
Mit der kälteren Jahreszeit naht auch das
Fest des Kinderfreundes St. Martin, das im
Heiligenkalender unter dem 11. November steht. Wir halten in unserer Seelsorgeeinheit in jeder Pfarrgemeinde eine eigene
Martinsfeier wie folgt:
In Luttingen indet die Martinsfeier mit
dem Kindergarten am Montag, 10.11.2014,
17.30 Uhr statt.
In Hochsal ist die Martinsfeier am Dienstag,
11. November 2014, 17.30Uhr in der Pfarrkirche St. Pelagius. Daran schließt sich der
Martinsumzug im Freien an. Eingeladen sind
alle Kindergartenkinder mit ihren Familien,
Krabbelgruppe und die jetzigen Erstklässler
aus Hochsal.
In Rhina indet die Martinsfeier mit dem Kindergarten Rhina am Mittwoch,12. November 2014, in der Marienkirche und beginnt
um 17.30Uhr. Anschließend ziehen die
Teilnehmer in Laternen-Prozession mit dem
Martinsreiter zum Schulhof, wo die bekannte Mantelteilung gespielt wird.
Gottesdienst für Kranke und Senioren
Die Seelsorgeeinheit Laufenburg (Heilig
Geist, St. Pelagius und St. Martin) lädt herzlich ein zu einer Krankenmesse am Freitag,
14. November 2014, 15.00 Uhr im Pfarrheim Heilig Geist. Dazu sind alle Senioren
und Kranken eingeladen, vor allem solche
Pfarrangehörige, die infolge ihrer gesundheitlichen Schwierigkeiten nicht an den
sonstigen Gottesdiensten der Gemeinden
teilnehmen können. Willkommen sind auch
die Angehörigen und Betreuer der Teilnehmer. Wer den Wunsch hat, zu Hause abgeholt zu werden, möge sich bitte bis spätestens Mittwoch, 12. November 2014 an
einer der folgenden Stellen melden: Pfarrbüro Heilig Geist Tel. 7866, Sozialstation Tel
7869 oder Frau Ruch Tel. 7391
ab 18.00 Uhr.
Voranzeige Konzert in der Pfarrkirche Heilig Geist
Freitag, 14.11.2014 , 20.00 Uhr
mit dem Vokalensemble „VIVAT“, St.-Petersburger Solisten, Chorwerke der Ostkirche und Volkslieder aus Russland
Meisterhaft und makellos Stimmen von
betörender Klarheit und Brillanz
Als käme die Musik vom Himmel herab.
Laufenburg Kommunal
So einige Schlagzeilen aus Presseberichten
über das Ensemble.
Die Künstler unterstützen die Intensivstation für Neugeborene in St. Petersburg am
Städt. Kinderkrankenhaus „St. Nikolaj-Wundertäter“.
Eine Information hierüber liegt aus.
Außerdem können CD von „VIVAT“ erworben
werden.
Eintritt frei – Türkollekte
Die Sänger freuen sich über eine Spende zur
Kostendeckung und/oder für das o.a. Hilfsprojekt.
Evangelische Kirchengemeinde 79725 Laufenburg
Säckinger Str. 29
Pfr. Detlev Jobst
Tel.-Nr.: 07763 / 7841
Fax-Nr.: 07763 / 919145
E-Mail : ev_pfarramt.laufenburg@freenet.de
Homepage:
evangelische-kirche-laufenburg.de
Sonntag 26.10. 19. Sonntag nach Trinitatis
11.00 h Gottesdienst; Pfarrer Jobst; Versöhnungskirche, anschließend laden wir
herzlich ein zum Nudelsonntag. Für die
Kuchentafel suchen wir noch KuchenbäckerInnen. Wer einen Kuchen spendieren
möchte, melde sich bitte im Pfarramt.
Dienstag 28.10.
20.00 h Bibel- und Missionskreis; Gemeindesaal
Sonntag 02.11. 20. Sonntag nach Trinitatis
10.15 h Gottesdienst; Pfarrer i.R. Zimmermann; Versöhnungskirche
Pfarrer Jobst grüßt Sie mit dem Wochenspruch:Jeremia17,14:
Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du
mir, so ist mir geholfen.
Neuapostolische Kirche
Steigmattstraße 8
Termine und Informationen bei
Rudi Srock, Telefon: 0151 270403 28 und
Uwe Lang, Telefon: 0173 306 5617
www.nak-loerrach.de/wo-wir-sind/gemeinden/laufenburg/
Gottesdienstzeiten:
Sonntag, 09:30 Uhr
Donnerstag, 20:00 Uhr
Jehovas Zeugen
Hochstr. 9, Laufenburg, Telefon
07763 919340 mit Anrufbeantworter
Freitag, 24.10.2014, 19.15 – 21.00 Uhr
19.15–19.50 Uhr Versammlungs-Bibelstudium: „Komm Jehova doch näher“ - Thema:
„Jehova beschafte „ein Lösegeld im Austausch gegen viele““ - Unterthemen: „Der Er-
Freitag, den 24. Oktober 2014
lösungsauftrag zu Ende geführt“ und „Segnungen des Lösegelds“
19.50–20.20 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
20.20–21.00 Uhr Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 26.10.2014, 10.00 – 11.45 Uhr
10.00 – 10.35 Uhr Biblischer Vortrag „Ist der
Gebrauch von Bildnissen in der Anbetung
Gott wohlgefällig?“
10.35 – 11.45 Uhr Bibel- und Wachtturm –
Studium
Alle Zusammenkünfte sind öfentlich. Interessierte Personen sind jederzeit Willkommen. Keine Kollekte – keine Geldsammlungen – freier Zutritt. Mehr Infos, Publikationen
und aktuelle Pressemitteilungen inden Sie
im Web unter: www.jw.org und www.jehovaszeugen.de. Außerdem inden Sie über
www.googlemaps.com unter dem Suchbegrif „Jehovas Zeugen Königreichssaal
Versammlung Laufenburg“ weitere Infos zu
Jehovas Zeugen in Laufenburg.
Pressemitteilung vom 21.07.2014 – Österreich - Gedenktafel zu Ehren von Jehovas Zeugen in der KZ-Gedenkstätte
Gusen enthüllt – SELTERS (Deutschland):
Am Sonntag, den 13. April 2014 wurde in der
KZ-Gedenkstätte Gusen in Österreich eine
Gedenktafel zu Ehren von Jehovas Zeugen
enthüllt. Insgesamt rund 450 Zeugen Jehovas waren von den Nationalsozialisten im
Konzentrationslager Mauthausen und dem
Außenlager Gusen eingesperrt worden. Bei
der Zeremonie waren über 130 Personen
anwesend. Als die Zeugen Jehovas damals
im Konzentrationslager Mauthausen ankamen, bedrohte sie der Kommandoführer mit
den Worten: „Kein Bibelforscher wird hier
lebend wieder herauskommen.“ Martin Pötzinger, der neun Jahre in den Lagern in Dachau, Mauthausen und Gusen eingesperrt
war und später zur leitenden Körperschaft
von Jehovas Zeugen in Brooklyn (New York)
gehörte, sagte über seine Zeit in Mauthausen: „Die Gestapo versuchte hier alles, um
unseren Glauben an Jehova zu zerstören.“
Einige Zeugen Jehovas wurden später von
Mauthausen ins Außenlager Gusen verlegt.
Gusen diente hauptsächlich als Vernichtungslager — jeden Tag hat man hier Menschen systematisch umgebracht. Um ihren
Glauben stark zu erhalten, trafen sich die
Zeugen Jehovas nachts in kleinen Gruppen
und besprachen Bibeltexte, die sie auswendig kannten. Einmal bekamen sie eine Bibel
in die Hände. Sie teilten die einzelnen Seiten untereinander auf und tauschten diese
dann aus. Zum Lesen versteckten sie sich in
ihrer knapp bemessenen Freizeit unter dem
Bett. Die Zeugen Jehovas sprachen auch
unaufällig mit anderen über die Botschaft
der Bibel. Zum Beispiel halfen sie fünf polnischen Häftlingen, die Bibel kennenzulernen.
Sie ließen sich später im Geheimen in einer
Holzwanne taufen, die speziell dafür angefertigt worden war. Ein Zeuge Jehovas, Franz
Desch, sprach mit einem SS-Oizier über die
Bibel; später wurde er selbst ein Zeuge Jehovas. Wolfram Slupina, ein Sprecher von Jehovas Zeugen in Österreich, sagte über den
besonderen Anlass: „Wir freuen uns sehr,
12
dass der Glaube und der Mut, den Jehovas
Zeugen während der Zeit in den Konzentrationslagern Mauthausen und Gusen gezeigt haben, angemessen gewürdigt wird.
Ihre Entschlossenheit, jedem mit christlicher
Nächstenliebe und Freundlichkeit zu begegnen, war ein Sieg über das Böse und verdient
es, in Erinnerung zu bleiben und nachgeahmt zu werden.“ Alle Pressemitteilungen
sindauf www.jw.org und viele News, Filme
usw. jetzt NEU über JW Broadcasting / JW
Internet-Fernsehen auf www.tv.jw.org abrufbar!
Ev. Chrischona Gemeinde
Hotzenwald Rickenbach
TREFFEN JEDE WOCHE
Mittwoch
20 Uhr Hauskreis in Schweikhof
(Info Tel. 07765/96680)
Donnerstag
20 Uhr Hauskreis in Rickenbach-Hennematt
(Info Tel. 07765-8528)
Freitag
20 Uhr JUGENDTREFF in Bad Säckingen
(Info Tel. 0173-6600698)
Sozialstation Heilig Geist e.V.
Beratung für plegende Angehörige
Jeden 1. Montag im Monat um 19 Uhr in den
Räumen der Sozialstation Heilig Geist, Lindenstr. 14, 79725 Laufenburg. Wir bitten um
telefonische Anmeldung unter 07763/7869
DLRG Ortsgruppe Laufenburg
Hallo zusammen,
wir trainieren den Winter über im Hallenbad
in CH- 4334 Sisseln; Bodenackerstrasse 2.
Das letzte Training vor den Herbstferien indet am Freitag den 24.10.2014 von 20:00 21:00 Uhr statt.
Trefpunkt ist um 19:15 Uhr am alten Eingang des Laufenburger Freibades, wir werden Fahrgemeinschaften bilden um geschlossen nach Sisseln zu fahren. Seid bitte
pünktlich, wir müssen um 20:00 Uhr mit
dem Training beginnen.
Trainingsdaten für das laufende Jahr 2014:
24.10.;07.11.;14.11.;21.11.;28.11.;05.12.;12.1
2.;19.12.
Training immer Freitag Abend von 20:00 21:00 Uhr, Trefpunkt immer um 19:15 Uhr
am alten Eingang des Laufenburger Freibades.
Zur Schulferienzeit und an Feiertagen, indet kein Training statt. Wir freuen uns über
eine rege Teilnahme, auch Nichtmitglieder
sind herzlich willkommen um mal rein zu
schnuppern!
Mit freundlichen Grüßen,
Ihre DLRG Laufenburg
Laufenburg Kommunal
Harmonika-OrchesterLaufenburg e. V.
Anfängerkurs für Akkordeon
Am 03.11.2014 um 19:00 Uhr startet ein
Anfängerkurs für Akkordeon im alten Schulhaus in Hochsal.
Die ersten 3 Monate sind gratis.
Leihinstrumente sind gegen eine Leihgebühr erhältlich.
Alle Interessierten sind herzlich Willkommen.
Förderkreis zur Erhaltung
der Burgruine Hauenstein e.V.
informiert:
Es ist sehr erfreulich, dass schon viele Personen aus nah und fern durch ihre Mitgliedschaft den Verein unterstützen und damit
zum Erhalt der Burgruine beitragen.
Die Vorstandschaft plant einen Arbeitseinsatz auf dem Burgareal am
Freitag, 24. Oktober 2014 ab 14.00 Uhr
Vereinsmitglieder, aber natürlich auch andere freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.
Wenn sie an diesem Nachmittag noch keine
anderen Pläne haben, dann kommt doch
vorbei und helft uns den Aufwuchs zu entfernen, Unkraut zurück schneiden, Steine
einsammeln, usw.
Bringt bitte, wenn vorhanden Arbeitsmaterial wie Freischneider, Motorsense, Gabeln,
Rebscheren, Motorsäge, .... Handschuhe mit.
Schöne Grüße
Bernhard Gerteis
Vorsitzender
Tel.-Nr. 07763 91 98 00
BUND Ortsgruppe
Murg-Laufenburg
BUND-Kindergruppe
Hallo Kinder,
wir trefen uns wieder am Dienstag, den
28.Oktober 2014 an der Buchholzhütte in
Rotzel – trotz Schulferien!!
Unsere Kindergruppe trift sich einmal im
Monat in Rotzel am Waldrand. Wir spielen,
basteln und entdecken die Natur . „Schnupperkinder“ im Grundschulalter sind jederzeit herzlich willkommen!
Infos bei Dagmar Vogt (Tel.: 07763/802082
oder E-Mail da.vogt@web.de)
Radfahr- und
Wanderverein Rotzel e.V.
Samstag, 8. November
Erzinger Wein und Schokolade
Unsere Weinwanderung führt uns nach Erzingen zum Weingut L&C Keller. Wir fahren
mit dem Zug ab Laufenburg/Ostbahnhof
(Genaue Abfahrtszeiten werden noch bekannt gegeben) nach Lauchringen und weiter mit dem Bus nach Schwerzen. Von dort
Freitag, den 24. Oktober 2014
wandern wir zum Bohlhof (Segellugplatz),
Rechberg, Erzinger Bergkappelle, entlang
der Schweizer Grenze, zur Weinprobe.
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden, Strecke: ca. 11
km, bei mäßigen Höhenunterschieden.
Im exklusiven Weinkeller werden wir mit
ausgezeichneten Weinen, edlen Coniserieprodukten und verschiedenen Quiche
verwöhnt. Verbindliche Anmeldung bis spätestens 1. November durch Einzahlung von
Euro 33.- pro Person (Fahrpreis/Weinprobe)
auf das Vereinskonto. Gäste sind herzlich
willkommen! Weitere Infos bei Thomas Sell,
Tel. 07763 – 92 92 07
Enzebächle Füchs Binzgen e.V.
Vorankündigung Saisonauftakt
Am 15.11.2014 starten wir in die sehnlichst
erwartete 5. Jahreszeit. Unsere Auftaktsitzung
(im Häs) beginnt um 20.11 Uhr mit Mehlsuppe. Jetzt ist die Gelegenheit für die diesjährige Aufnahme ins Fuchsrudel – also auf geht’s!
Meldet euch gerne unter 07763-919287(AB)
bei Schreibfuchs Jörg Stein. Fuchsbau ist wie
immer das Clubheim des FC Binzgen. Narri!!!
FC Binzgen aktuell
Nach einem verpatzen Start war das Derby
gegen den SV Luttingen nach einer Viertelstunde so gut wie gelaufen. Die durchaus
vorhandenen eigenen Chancen konnten
nicht genutzt werden. Das Spiel endete 0:5
(0:4) für die Gastgeber.
Im Nachholspiel gegen den SV 08 Laufenburg 3 verlor die Zweite Mannschaft nur
knapp mit 2.1. Ein Punkt wäre durchaus verdient gewesen. Das Spiel am vergangenen
Samstag in Buch musste wegen Spielermangel abgesagt werden.
Im ersten echten Heimspiel nach rund 4,5
Monaten verlor die Zweite Mannschaft gegen den FC Schachen 2 mit 1:4. Das frühe
Strafstosstor des Tabellendritten konnte
noch ausgeglichen werden, danach erhöhten die Gäste bis zur Pause auf 1:3.
Die nächsten Spiele:
Jugend
Sa, 25.10, 13:30 Uhr, C-Junioren:
SG Binzgen 2 – FSV Rheinfelden
Sa, 25.10, 15:30 Uhr, C-Junioren:
SG SpVgg Wehr – SG Binzgen
Sa, 25.10, 13:30 Uhr, C-Junioren:
Aktive
Sa, 25.10, 18:00 Uhr:
SG Höchenschwand-Häusern 2 - FC Binzgen
So, 26.10, 13:00 Uhr:
Eintracht Wihl 2 – FC Binzgen 2
Mit sportlichen Grüßen
Peter Winkler
Weitere Infos unter www.fc-binzgen.de
sky sportsbar im Vereinsheim
13
SV Luttingen – Fußball
Kreisliga B3 Hochrhein
Ergebnisse:
SV Luttingen - FC Binzgen
SV Luttingen SG Höchenschwand-Häusern 2
Ergebnisse E-Jugend
SG Luttingen E2 - FC Wehr E3
SG Luttingen E - FC Herrischried E
SG Luttingen E3 SpVgg Wutöschingen E2
FC Tiengen E2 - SG Luttingen E3
SG Luttingen E- Eintracht Wihl E 1
SV Murg E2 - SG Luttingen E2
5:0
5:0
17:3
15:0
7:1
1:4
3:0
0:4
Nächste Spiele:
Sonntag, 26.10. um 15:00
Eintracht Wihl - SV Luttingen
Samstag, 01.11. um 18:00
SV Luttingen - SV Todtmoos
Sonntag, 09.11. um 14:30
FC Herrischried - SV Luttingen
Samstag, 15.11. um 17:00
SV Luttingen - SV Unteralpfen
Samstag, 22.11. um 18:00
SV Albbruck 2 - SV Luttingen
Sonntag, 30.11. um 14:30
FC Bergalingen - SV Luttingen
Nächste Spiele E-Jugend
Mittwoch, 22.10. um 18:00
SV Görwihl E- SG Luttingen E
Mittwoch, 22.10. um 18:00
SG Luttingen E2 - FC Bad Säckingen E2
Samstag, 25.10. um 13:00
SG Luttingen E3 - VfB Waldshut E3
Mittwoch, 12.11. um 18:00
FC Hochrhein E2 - SG Luttingen E3
i.A. Kurt Oberländer
Luttingerstrasse 27
Tel.Vereinsheim : 07763-2179684
Geschäftsstelle: 07763-5133
Mail: geschaeftsstelle@sv-luttingen.de
Internet: www.sv-luttingen.de
FC Rotzel
Aktivmannschaften
Spvvg. Brennet II – FC Rotzel
0:7
Die 1. Mannschaft musste zu einer etwas ungewohnten Zeit in Brennet antreten. Nach
anfänglichen Startschwierigkeiten, kamen
wir immer besser in Schwung und die Zuschauer sahen einen schönen Fußball. „Man
of the match“ mit 6 Trefern war V. Radic.
Torschützen: Veselin Radic (6x), Patrick Eßer
SC Unteralpfen II – FC Rotzel II
3:0
Im Spiel gegen den SV Unteralpfen II gab
es für uns nichts zu holen, wir hatten einen
schlechten Tag erwischt und es lief nicht viel
zusammen. Es gab zwar noch die ein oder
andere Torchance, aber leider konnten diese
nicht genutzt werden.
Nächster Spieltag
Samstag, den 25.10.14
15:30h FC Rotzel I – FC Bergalingen II
18:00h FC Rotzel II – FC Dachsberg II
Weitere Infos über den FC Rotzel inden sie
auf unserer Homepage www.fc-rotzel.com
Patrick Ruch
Laufenburg Kommunal
SV 08 Laufenburg Info
Landesliga Südbaden
2. Mannschaft Kreisliga A Ost
ERSTE Mannschaft
Landesliga Südbaden
Sonntag, 26. Okt. 2014, 14.30 Uhr
Bahlinger SC II - SV 08 Laufenburg
Der Derbyniederlage in Weil ließ das Aktas
Team in seinem Heimspiel gegen Emmendingen am vergangenen Samstag wieder
einen Sieg folgen. Beim 4:3 kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten.
Am Sonntag fährt der SV 08 nun als Tabellenfünfter zu der trotz ihres 2:4 Auswärtssieges in Oberried auf einem Abstiegsplatz stehenden Bahlinger Oberliga-Reserve, gegen
die man wenn möglich nochmals dreifach
punkten möchte, um im nächsten Heimspiel
im dritten Hochrheinderby gegen den FSV
Rheinfelden moralisch gestärkt ins Spiel zu
gehen.
ZWEITE Mannschaft
Kreisliga A Ost
Sonntag, 26. Okt. 2014, 15.00 Uhr
SV 08 Laufenburg II - SV Waldhaus
Leider kehrte die SV 08 Reserve mit einer
4:1 Niederlage aus Jestetten zurück. Gegen
Waldhaus ist nun Wiedergutmachung angesagt.
Dritte Mannschaft
Kreisliga C
Samstag, 25. Okt. 2014, 17.00 Uhr
SV 08 III – SV Unteralpfen II
Recht gut verläuft die erste Saison bislang
für unsere DRITTE, die munter oben mitmischt. Auch dem SV Unteralpfen möchte
sich das Schiewe Team am Samstag nicht
geschlagen geben.
Jugendabteilung
B1-Junioren Landesliga
Samstag, 25.10. 2014, 13.00 Uhr
SG Laufenburg – SG Denkingen
C1 Junioren Landesliga
Samstag, 25.10. 2014, 12.00 Uhr
FC Überlingen - SV 08 Laufenburg
C2 Junioren Kreisliga
Freitag, 24.10. 2014, 19.00 Uhr
SV 08 II – VfR Horheim-Schwerzen
D Junioren Kreisliga
Samstag, 25. 10. 2014, 12.15 Uhr
SV Rheintal - SV 08 Laufenburg
Weitere Meldungen inden Sie auf unserer
stets aktuellen Homepage www.sv-08.de
Ein angenehmes und erholsames Wochenende wünscht
Jürgen Rudigier
SV 08 Laufenburg e.V.
Organisation + Information
SV Laufenburg
Abt. Gewichtheben
Mit 437,5 (Mannschaftsrekord) zu 396,8
Punkten haben die SV 08 Heber ihren ersten Wettkampf in der Oberliga gegen den
SGV Oberböbingen vor ca. 100 Zuschauern
gewonnen. Schon nach dem Reißen lagen
die Laufenburger Stafel mit 156,5 zu 110,9
Punkten deutlich vorne und sicherten sich
Freitag, den 24. Oktober 2014
den ersten Zähler. Das Stoßen konnten die
Oberböbinger dann aber mit 285,9 zu 281,0
Punkten knapp für sich entscheiden und
holten sich damit diesen Punkt. Mit dem
Vorsprung aus dem Reissen reichte es dann
doch zum siegreichen Zweikampfergebnis
und zu 1 Punkt. So stehen die SV08ter nun
mit 2 : 1 Punkten auf Tabellenplatz 3 hinter
Oberböbingen 3 : 3 und Germ. Obrigheim 6
: 0 Punkten.
Bester Heber wieder einmal mehr Tobias
Strittmatter, der mit 6 gültigen Versuchen
(122 kg Reißen u. 151 kg Stoßen) und 110
Punkten Tagessieger wurde. Ihr Debut in
der Mannschaft gab Claudia Gerhards und
konnte hervorragende 78 Punkte verbuchen. Andreas Albiez zeigte mit 72 Punkten
seine zuverlässige Leistung. 65 Punkte gab
es für Dennis Gottstein und 57 Punkte für
Florian Gottstein. Daniel Stiller und Neuzugang Jessica Yildiz teilten sich den Wettkampf. Jessica Yildiz kam im Reißen auf 20,5
Punkte und Daniel Stiller erreichte mit 100
kg im Stoßen 35 Punkte.
Nächster Ligakampf ist am 29.11 in Obrigheim und am 20.12. wird der SV Flözlingen
zum Heimkampf erwartet.
Am kommenden Wochenende wird Tobias
Strittmatter in Obrigheim an den Deutschen
Meisterschaften und Daniel Stiller, Andreas
Albiez u. Daniel Waßmer am Internationalen
Turnier in Tramelan (franz. Schweiz) teilnehmen.
Wolfgang Fräßle, Abt. Leiter
14
Vorschau
Samstag, 25.10.14: 14,30 Uhr U 18 in Kandern, Schüler I und II in Weil und Nollingen,
17 Uhr Laufenburg II in Lörrach
Si. Mal.
Internet: ttc-laufenburg.de
Schützenverein 1926 e. V.
Laufenburg
Kreisjungendrunde, Luftgewehr
1. Wettkampf:
Schülerklasse 20 Schuss: Vivienne Lüthy
wurde 1. mit 169 Ringe, Simon Johannes
belegte den 4. Platz mit 130 Ringe. Junioren
40 Schuss: Sebastian Studinger belegte
mit 309 Ringe den 2. Platz. Somit hat unsere Schützenjugend einen sehr guten Start
hingelegt.
Am vorletzten Wochenende waren wir zu
unserer alljährlichen Traubenkur mit dem
Bus in Tüllingen. Das Essen und der Wein
waren wieder sehr gut und alle Teilnehmer
kamen gut wieder in Laufenburg an.
Unser Jugendluftgewehr-Training ist jeden
Mittwoch vor dem allg. Training ab 18.00
Uhr (außer der Ferienzeit). Neulinge/Anfänger sind hierzu herzlich willkommen.
Auf unserer Homepage: www.schuetzenverein–laufenburg.de können alle Ergebnisse
sowie Termine nachgelesen werden.
Manfred Frei / Schützenverein Laufenburg
TTC Laufenburg
Die „Erste“ stolperte - iel aber nicht
Die Siegesserie der Aktivteams ist, wie es
halt so ist, gerissen. Konnte Laufenburg I
bisher in der noch jungen Saison immer klare Siege einfahren, wurde es in Weil diesmal
recht eng. ESV Weil III aus der oberrheinischen Tischtennis-Hochburg machte es dem
nunmehrigen
Bezirksliga-Tabellenführer
recht schwer. Vier Stunden und 10 Minuten
dauerte es, bis der TTC einen hartumkämpften 7:9-Sieg eingefahren hatte. Heiko Zindel
aus dem mittleren Paarkreuz stand nicht zur
Verfügung, wurde aber von Dietmar Fritsch
hervorragend vertreten. Bürgin/Fritsch (2)
und Alajbegovic/Rinaldi im Doppel sowie
Bürgin, Müller, Rinaldi, Gampp und Fritsch
(2) im Einzel sicherten einen wichtigen Sieg.
Das bisher ungeschlagene Viererteam von
Laufenburg IV schleuderte recht unsanft
aus der Erfolgsspur. In Hauingen verbuchte
man eine 0:8-Pleite. Mit Scheibengruber/
Bannasch im Doppel und Scheibengruber
(2), Kutzsche, Bannasch (2) sowie Bächle im
Einzel konnte man wenigstens einen Punkt
beim 7:7 im Heimspiel gegen Bad Säckingen
III retten.
Freude bereitete das Schülerteam I in der
Bezirksliga beim 6:3 gegen Weil. Nathalie Sukowetzki und Jonas Tröndle legten im Einzel
und Doppel 5 Punkte vor. Den restlichen
Punkt steuerte Jonas Schönle zum Sieg bei.
Die Schüler II werden es sicher bald auch
so gut können. Tim Rothmund gelang der
Ehrenpunkt beim 1:6 gegen SchopfheimFahrnau.
RSG-Freundschaftstrefen
Gymnastik/Rhythmische Sportgymnastik
am 25.10.2014 in Laufenburg
Das diesjährige Freundschaftstrefen der
Gymnastik/Rhythmischen Sportgymnastik
am Samstag, 25.10.2015, steht in diesem
Jahr ganz im Zeichen des 40jährigen Abteilungsjubiläums der Rhythmischen Sportgymnastik.
Als Abteilungszweig hervorgegangen aus
der einst Anfang der 70er Jahre von Brunhilde Asal im Turnverein gegründeten Abteilung „Allgemeine Wettkampfgymnastik und
Jazzgymnastik“ hat sich die RSG-Abteilung
über die Jahre zu einer Leistungssportabteilung stetig weiter entwickelt. Die im Laufe
der Zeit mal mehr, mal weniger eingeheimsten Erfolge der jeweiligen Gymnastinnen
sind Spiegelbild der Abteilung. Zudem waren und sind unsere Gymnastinnen immer
wieder gern gesehene Gäste bei Show-Vorführungen.
So richtet der TV Laufenburg am kommenden Samstag ein kleines, aber sicher feines
Turnier der Gymastik und Rhythmischen
Sportgymnastik aus, an welchem sich neben
8 Vereinen aus dem Bereich des Badischen
Turnerbundes auch die RG Holbein Basel
beteiligen wird. Der mit der Laufenburger
RSG-Abteilung bereits seit Jahrzehnten befreundete Verein Rapid Pilsen aus Tschechien musste leider aufgrund von Terminüberschneidungen absagen.
Laufenburg Kommunal
Trotzdem dürfte es am Samstag mit den gemeldeten annähernd 100 Gymnastinnen im
Alter von 5 bis 34 Jahren eine sehr schöne
und vor allem am Nachmittag recht interessante Veranstaltung werden. Begonnen
wird diese um 10.30 Uhr mit den Wettkämpfen der K-Übungen 5, 6, 7 und 8 (Jg. 2009 –
2002) in der Gymnastik. Vom TV Laufenburg
werden in der K5 die beiden 6jährigen Linee
Kunde und Katharina Schmidt sowie in der
K6 die 9jährige Julia Laube am Start sein.
Weiter geht es am Nachmittag um 14.00 Uhr
mit den einzelnen Kinderwettkampf- und
–leistungsklassen der Rhythmischen Sportgymnastik. Bereits von diesen Mädchen im
Alter von 7 bis 10 Jahren sind teilweise bereits
bemerkenswerte Leistungen zu erwarten,
haben sich einige von ihnen in diesem Jahr
schon bis zu den Baden-Württembergischen
Jugendbestenkämpfen bewährt. Aus Laufenburg werden sich in diesen Wettkämpfen Lesly und Emily Bergmann, Michele Felde, Leonie
Hilbert, Meltem Isik, Emilia Marggraf und Marie Siebler zu bewähren haben.
Neben dem Wettkampfambiente dürfte ab
16.30 Uhr der dritte Teil des Turniertages vor
allem auch ein ästhetischer Genuss werden.
In den beiden Schülerklassen ist neben 4 Landeskadergymnastinnen mit der Neulußheimerin Anna Podgorny auch eine Bundeskadergymnastin am Start, die allesamt in diesem
Jahr an den Deutschen Schülermeisterschaften teilgenommen haben. Noemy Caldarera
vom gastgebenden Verein dürfte sich nach
nur knapp 2 Jahren RSG-Trainings in diesem
sehr guten Teilnehmerfeld sehr schwer tun.
Nichtsdestotrotz sind auch bei ihr sehr große
Leistungsfortschritte zu sehen.
In den beiden Juniorenklassen haben leider
nur 3 Gymnastinnen gemeldet, wovon mit
der einheimischen Anastasia Neustroeva in
der JWK und Maren Ehmer aus Gundelingen in der K9 zwei Gymnastinnen am Start
sind, die sich in diesem Jahr in ihren Wettkampfklassen ebenfalls bis zu den jeweiligen Deutschland-Cups qualiiziert haben.
In der Freien Wettkampfklasse der RSG startet mit Julia Mosch vom TVL die letztjährige
Badische Meisterin, die nach erfolgreich
absolviertem Abitur nun ihre brandneuen
Übungen zeigen und mit diesen im kommenden Jahr wieder überregional „angreifen“ möchte. Ein besonderer Augenschmaus
dürften die beiden Auftritte der 34jährigen
Elena Dormidontova aus Lahr werden, die
seit Jahren in der K10 der Gymnastik nicht
nur regional, sondern auch bis zum Deutschland-Cup auf dem Treppchen zu sehen ist,
sondern mit ihren Vorträgen regelmäßig die
deutsche Gymnastikwelt „verzaubert“. Nach
langjährigem RSG-Training in ihrer Jugendzeit in St. Petersburg beweist sie zudem
mehr als deutlich, dass diese Sportart trotz
des manchmal zeitaufwändigen Trainings
nicht gesundheitsschädigender ist, als alle
anderen Sportarten auch.
Während und zwischen den Wettkämpfen
wird im Foyer der Stadthalle für das leibliche
Wohl gesorgt sein.
Freitag, den 24. Oktober 2014
15
Der Landkreis Waldshut, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft, sucht ab sofort
Stellenausschreibung
Gemeinde Albbruck
Hochrhein
Die Gemeinde Albbruck mit ca. 7.100
Einwohnern und sechs Ortsteilen unterhält insgesamt 6 Kindergärten in denen
derzeit rund 280 Kinder betreut werden.
Wir bieten für die beiden Betreuungseinrichtungen in unserem Kernort Albbruck, dem Kinderhaus Feuerkäfer und
dem Kindergarten Alb, jeweils eine Stelle
als
Praktikant/in im Anerkennungsjahr
zur Ausbildung als staatlich
anerkannte/n Erzieher/in,
im Zeitraum
31.08.2016 an.
vom
1.09.2015
–
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige
Bewerbung, die Sie bitte, bis spätestens
21.11.2014, an das Bürgermeisteramt
Albbruck, Schulstraße 6, 79774 Albbruck
senden.
Für weitere Fragen steht Ihnen gerne
Hauptamtsleiter Kuhlmey unter der Rufnummer 07753/930-205 (ralf.kuhlmey@
albbruck.de) zur Verfügung.
Ab 2015 selbständiger
Kioskbetreiber?
Für den Kiosk mit kleiner Gastronomie in
unserem attraktiven Naturerlebnisbad
„MuRheNa“ in herrlicher Lage direkt am
Rhein suchen wir ab dem Jahr 2015 eine/n
Pächter/in.
Mit
•
durchschnittlich rd. 33.000 Badbesuchern im Jahr,
•
der Möglichkeit zur Bewirtung von
Radfahrern und Spaziergängern auf
einer Außenterrasse und
•
einem attraktiven Wohnmobil-Stellplatz in direkter Nachbarschaft
bieten wir Ihnen gute Voraussetzungen, Ihre
gastronomische Erfahrung erfolgreich einzusetzen.
Die Bewirtung von Gästen außerhalb der
Öfnungszeiten des Bades ist ausdrücklich erwünscht. Es wird eine Umsatzpacht erhoben.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden
Sie sich unverbindlich bei Herrn Kaiser, Tel.
07763/930-21 (Mail: kaiser@gemeindemurg.de) oder bewerben Sie sich mit den
üblichen Unterlagen schriftlich bis zum 07.
November 2014 beim Bürgermeisteramt
Murg, Hauptstr. 52, 79730 Murg.
Adrian Schmidle
Bürgermeister
eine/n
Recyclinghofbetreuer/in
für den Einsatz als Springer auf den Recyclinghöfen im westlichen Teil des Landkreises Waldshut. Hierzu zählen insbesondere
die Recyclinghöfe Görwihl, Murg, Laufenburg und Waldshut-Bleiche. Der Einsatz beschränkt sich auf die Vertretung der Stammbelegschaft im Urlaubs- oder Krankheitsfall.
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Überwachung der Anlieferung von
Wertstofen und Sperrmüll sowie die Erteilung von Auskünften an die Besucher des
Recyclinghofs. Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit, Aufgeschlossenheit sowie handwerkliches Geschick werden vorausgesetzt.
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Georgia Schwind, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft,
Tel. 07751/86-5408, gerne zur Verfügung.
Fragen zum Arbeitsverhältnis beantwortet
Ihnen gerne Frau Katharina Geissler, Hauptund Personalamt, 07751/86-1118.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie
bitte bis spätestens zum 07.11.2014 an
das
Landratsamt Waldshut,
Haupt- und Personalamt,
Kaiserstraße 110
in 79761 Waldshut-Tiengen.
Figurentheater AllerHand
Die nächste Vorstellung im Figurentheater
AllerHand in Murg in der Kirchstraße gibt es
am Sonntag, den 26. Oktober um 16 Uhr.
DIE PRINZESSIN AUF DEM KÜRBIS
Inszenierung mit Tischiguren nach dem
gleichnamigen Kinderbuch von Heinz Janisch, für die ganze Familie ab 4 Jahren.
Zechenwihler Hotzenhaus e.V.
Der Verein Zechenwihler Hotzenhaus e.V.
lädt wieder zu einem Tag der Ofenen Tür ins
Hotzenhaus
am Sonntag, den 26. Oktober von 14.00
bis 17.00 Uhr
in die Hotzenwaldstraße 87 in 79730
Murg-Niederhof.
Interessierte Besucher werden durch das
Hotzenhaus geführt, gerne sitzen wir mit
Ihnen zu einem Plausch bei Kafee und Kuchen zusammen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Georg Kirschbaum
Ende des redaktionellen Teils
NH
GARTE
KLEIN ABER OHO!
Private Kleinanzeigen
ab
ILFE
10 €
Anzeigen mit gewerblichem Charakter werden über unsere Preisliste für gewerbliche Anzeigen
abgerechnet, der unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu Grunde liegen.
Anzeigenauftrag
Sie benötigen Hilfe im Garten? Sie möchten Ihr altes Sofa an den Mann bringen oder
suchen den Traumjob? Sie möchten zum Jubiläum grüßen? Im Primo-Amts- und
Mitteilungsblatt finden Sie was Sie suchen – direkt in Ihrer Nachbarschaft. So einfach
geht‘s: Füllen Sie das Formular vollständig aus und lassen Sie es uns zukommen.
Weitere Infos, Angebote und Preise finden Sie auf www.primo-stockach.de
JA, ich möchte eine Schwarz-WeißAnzeige in folgenden Ausgaben buchen:
1.
2.
3.
Erscheinungstermin: KW
Größe
Sonnige 3-Zi.-Wohnung mit Balkon
1
Ab 1.7. Nachmieter in Stockach gesucht: 84 m², EBK, Bad mit
Wanne,
anne, Garagenstellplatz, 550,– € + NK
Tel. 0 77
77 71
71 - 00 00
MUSTER
MUSTER
Muster: 2-sp. x 20 mm, Schwarz-Weiß
GARTENHILFE GESUCHT!
Tel. 0 77 71 / 00 00
Muster: 2-sp. x 30 mm, Schwarz-Weiß


3 Ausgaben
20,– €
Größe 1 Ausgabe
2
15,– €
Gut situierte Familie sucht Unterstützung rund
ums Haus: Rasenmähen, Hecken schneiden und kleinere
Hausmeistertätigkeiten, wie z. B. Malerarbeiten.
1 Ausgabe
10,– €


3 Ausgaben
30,– €
 Chiffreanzeige
KONTAKT
Kundennummer (falls vorhanden)
Name, Vorname
Straße, Nr.
PLZ, Ort
Alle Preisangaben
inkl. MwSt.
Tel., Fax
E-Mail
Geben Sie Ihren Textinhalt bitte in Druckschrift an:
EINZUGSERMÄCHTIGUNG
Bank
Kontonummer
IBAN
BIC
Datum, Unterschrift
Bei der 3er-Schaltung kann der Auftrag vorzeitig storniert werden, eine Rückerstattung ist jedoch nicht möglich.
Eine Textänderung ist nicht möglich. Bei Chiffreanzeigen berechnen wir 6,50 € inkl. MwSt. Die Zuschriften
erhalten Sie per Post. Anzeigen und Chiffregebühren werden ohne zusätzliche Rechnungsstellung abgebucht.
Es ist nur Barzahlung oder Bankeinzug möglich.

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, anzeigen@primo-stockach.de | www.primo-stockach.de
BLZ
❯
NEU: Jetzt in wenigen
Schritten Ihre Anzeige
buchen und gleich den
Preis berechnen!
Übersichtlich
und kinderleicht
nen
Kombinatio
Nachbarorte
s-
Mehrfachschaltung
Gestaltung
Service
Anzeige
en –
direkt buch
chnen!
re
be
kt
re
Preis di
Reinklicken
lohnt sich!
NEU
Einfach und in wenigen Schritten
Ihre Anzeige buchen, Anzeigenformat sowie Verbreitungsgebiet
auswählen und Ihr Anzeigenpreis
wird direkt online berechnet.
Alle Ausgaben, Nachbarorte
und Kombinationsmöglichkeiten
werden sofort angezeigt.
Lassen Sie sich von unseren
Online-Kalkulator überzeugen!
www.primo-stockach.de
❯ Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, anzeigen@primo-stockach.de
www.primo-stockach.de
Fachverlag für Amts-,
Mitteilungs- und Infoblätter
NEU !!!
JOJO-Outlet Murg
Hauptstraße 37
öffnet von Oktober bis Dezember
Donnerstag: 15.00 - 20.00 Uhr Freitag: 09.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 13.00 Uhr
mit Angeboten an Edelsteinen, handgefertigten Geschenken
für jedes Alter, Saphira-Schmuck (Engelsrufer, Swarovski
elements) und Vitaio-Wohlfühlartikeln!
Das JOJO-Team freut sich auf Ihren Besuch!
Ein kleines Präsent liegt für Sie bereit!
Bauwagenstellplatz an einem Waldrand
für naturpädagogische Projekte und Gruppen gesucht.
C. Maier, Tel. 0171/1241497, E-Mail: cordula.maier@web.de
4-Zi.-ETW Laufenburg, Lift, Südblk., Blick, neu renov., Fenster,
Heiz. Vollwärmeschutz, Bj. 72, Öl V*105,3 kWh, 140.000.
2-Fam.-H. Laufenburg, 2001 saniert (Bad, Sanitär, Elektro),
Gewölbekeller, 2 individuelle 4-Zi.-Whg., Gas B*167,9 kWh, 220.000.
Suchen: 1-2-Fam.-H., 3- u. 4-Zi.-ETW
B* = Bedarfs-/V* = Verbrauchs-Ausweis • * = Energieausweis i. Vorbereitung
Immobilien W. Lütte, 0 77 51 / 20 11, luette.com
Fußpflege & Präventive
Wellnessmassage
Praxis Ghadija Hass
• Med. Fußpflege
• Fußreflexzonenmassage
• verschiedene Wellnessmassagen (nur Frauen)
Telefon 07762/8075467
Zurück in die Heimat - Haus
oder Grundstück gesucht Wir (junges, berufstätiges Paar) möchten gerne wieder zurück in
die Heimat und suchen ein Haus oder Grundstück zum Kauf in
Bad Säckingen, Laufenburg, Murg (inkl. OT).
Handy: 0151/6460 8387 (tagsüber) Tel. 07621/5835238 (abends)
2 junge Gückel abzugeben
Tel. 0 77 63 / 76 37
Gewerbezentrum Wehra
Gebäude 1, 2. OG, Todtmooser Straße 43, 79664 Wehr
Musik “Duo Kolibris”
dia muß ma g’hört ham! Musik für jeden Anlass.
Tel. 07751/3099487, e-mail: p.preuss24@googlemail.com
»50 JAHRE«
Aus der Region - für die Region:
HOCHSALER BAUERNBROT
- mit Mehl der Albtalmühle Tiefenstein im Steinofen gebacken Jetzt wieder leckere
ZWIEBELWAIE, BIRNENWECKEN u. BERLINER
Heinrich E. Oeschger, BäckereiKonditorei, Kaffee-Depot - Lebensmittel
Laufenburg-Hochsal:
Tel./Fax 07763/7737
Filiale Niederhof: Tel. 07763/6073
DEMETER-Bäckerei
WOCHEN-HIT
von Freitag, 24. Okt. bis Donnerstag, 13. Nov. 2014:
3 süße Kaffee-Hefeteilchen
nur 3,00 e
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
45
Dateigröße
5 178 KB
Tags
1/--Seiten
melden