close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktuelle Ausgabe - Iovado

EinbettenHerunterladen
 November / Dezember 2014
Kreis Soest / Lippstadt / Arnsberg
K
O
L
N
E
OST
mit Veranstaltungskalender
& Branchenverzeichnis
S
Messeseiten
Sauerland Vital
Bluthochdruck
Abnehmen
Die Photoaktivierte Therapie
Gewaltfreie
Kommunikation
Sterbebegleitung
Sexualtherapie
Inhalt
Bluthochdruck
Abnehmen
Sexualtherapie
Sterbebegleitung
Gewaltfreie
Kommunikation
Gesundheit
- Bluthochdruck – Arterielle Hypertonie2
- Bernd Bruland: Die Photo-aktivierte Therapie (Pact) 8
Alternative Therapie
- W. Partner: Warum abnehmen fast unmöglich ist
10
Lebenshilfe
- Birgit Lummer: Sexualtherapie
- Eckhard Gauseweg: Sterbebegleitung
- Christine Kabst: Gewaltfreie Kommunikation
12
14
16
Messen & Märkte
- Sauerland Vital 2015
30
Aus der Region - Seniorenzentrum Bad Sassendorf
- Zehn Jahre Naturheilpraxis Trilling
- Freimaurerinnen in der Region
- Neu in der Region: Naturheilpraxis am Teich
7
17
18
33
Verzeichnisse
- Veranstaltungskalender
- Kleinanzeigen & Die Woche
- Das etwas andere Branchenverzeichnis
20
26
27
Rubriken
- Das besondere Geschenk
- Fortbildung: Seminar zur Praxisgründung
- Ihr gutes Recht: Mindestlohngesetz 2015
- Heilpflanzenserie: Der Engelwurz
- Das Rezept: Überbackene Schwarzwurzel
- Literatur-, Kalender- & Kino-Tipp
19
34
35
36
37
38
1
Impressum
Chefredaktion / Akquise:
Eva Maria Mauter
Stiftstr. 47, 59494 Soest
Telefon 0 29 21 - 319 31 25
Mobil 0 15 15 - 611 73 79
E-Mail mauter@iovado.de
Verlag: M. Mauter, Stiftstr. 47, Soest
Redaktionsassistenz: Marie Metsur
Freie Mitarbeit:
Bernadette Brockmann-Ahmed, Angelise Freise,
Jutta Weyand
Druck:
Druckhaus Werl
Auflage: 10.000, 6 x jährlich
Auslage: Soest, Lippstadt, Arnsberg,
Anröchte, Bad Sassendorf, Ense, Erwitte, Geseke, Lippetal,
Möhnesee, Neheim, Rüthen, Warstein, Welver, Werl, Wickede
Bildnachweis:
Titel: Angelina Ströbel / pixelio.de, Inhalt: S. 2 Bernd Kasper /
pixelio.de, S.3 Rainer Sturm / pixelio.de, S.4 Grace Winter /
pixelio.de, S.5 knipseline / pixelio.de, S.6 twinlili / pixelio.de,
S.7 SZB, S.9 curndente.com, S.10 Alexandra H / pixelio.de,
S.12 Oliver Thaler / pixelio.de, S.15 Martina Taylor / pixelio.
de, S.16 S.G.S / pixelio.de, S.17 iovado, S.18 loge-lilith, S.19
gänseblümchen / pixelio.de, S.30 Wolfgang Becker, S.32
Sauerland Vital, S.33 iovado, S.34 Rainer Sturm / pixelio.de,
S.36 Annamartha / pixelio.de, S.37 Alschain / Chefkoch.de
Der Verlag haftet nicht für unverlangt eingereichte Manuskripte, Fotos und Dateien. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Veranstaltungs- oder Branchenverzeichniseinträge abzulehnen.
Mit der Annahme zur Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verlag das Recht zur Herstellung elektronischer Versionen, das Recht
zu deren Vervielfältigung und deren Verbreitung online sowie zur Einspeicherung in Datenbanken.
Alle in diesem Magazin veröffentlichten Beiträge und die vom Verlag
gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Die Beiträge
geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Autoren haften
eigenverantwortlich für den Inhalt Ihrer Artikel. Alle Angaben, Einträge in Verzeichnissen und Kalendern ohne Gewähr.
- Verlag
Tel: 0 29 21 - 319 31 25
Mail: post@iovado.de
Info aus dem Kreisgesundheitsamt
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Impfungen gehören seit jeher zu den wirksamsten und wichtigsten medizinischen
Maßnahmen zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten mit Schutz vor bestimmten
Krankheiten. Dies hat der Gesetzgeber erkannt und seit 2007 Schutzimpfungen zu
den Pflichtleistungen der Gesetzlichen Krankenkassen gemacht.
Einige der impfpräventablen Infektionserkrankungen wie die Masern verbreiten sich
über eine Tröpfcheninfektion. Schutzimpfungen verhindern den Ausbruch und die
Weiterverbreitung von Infektionserkrankungen. Nicht zuletzt zählen Schutzimpfungen
zu den kosteneffektivsten Vorsorgemaßnahmen, in dem sie helfen Krankheitskosten
zu vermeiden. Die ständige Impfkommission (STIKO) des Bundesgesundheitsamtes
veröffentlicht jährlich die aktuell empfohlenen Impfungen für die Bevölkerung.
Die Akzeptanz von Schutzimpfungen für unsere Kinder im Kreis Soest ist aktuell
gut. Die Bevölkerung zum Zeitpunkt der Schuleingangsuntersuchung zeigt z.B. eine
Durchimpfungsrate von 96 % für Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Polio, Masern,
Röteln und Mumps. Nach einer Grundimmunisierung im Kindesalter könnten Auffrischungsimpfungen im Erwachsenenalter einen anhaltenden Impfschutz garantieren.
Standardimpfungen im Erwachsenenalter sind:
- Auffrischung Tetanus / Diphtherie (Td) alle 10 Jahre
- Keuchhustenimpfung einmalig im Erwachsenenalter mit einer fälligen Td-Impfung
- Masern als einmalige Impfung für alle nach 1970 geborenen Personen nach dem 18. Lebensjahr, die nur eine bzw. keine Impfung in der Kindheit hatten oder die diese Erkrankung nicht durchgemacht haben
- Pneumokokkenimpfung einmalig ab dem 60. Lebensjahr
- Grippeschutzimpfung jährlich.
Einzelheiten und weitere Informationen finden Sie auf
www.kreis-soest.de unter Gesundheit + Verbraucherschutz.
Dr. Maria Anna Waider
Amtsärztlicher Dienst im Kreis Soest
Gesundheit
Bluthochdruck
Arterielle Hypertonie
€ 19,97
Sanfte Unterstützung
bei Bluthochdruck
Crataegutt® novo
Gültig ab Erscheinen bis 31.12.2014. Abgabe in
haushaltüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht.
1)
Ehemaliger Apotheken-Abgabepreis
450 mg / 50 Filmtabletten
Apotheke am Brüdertor
Nötten-Brüder-Wall-Str. 19, 59494 Soest
Telefon 02921 3649 - 0
Apotheke am Hansaplatz
Hansastraße 7 , 59494 Soest
Telefon 02921 2472
Hellweg Apotheke
Jakobitor1, 59494 Soest
Telefon 02921 4677
Süd - Apotheke
Niederbergheimer Str. 118, 59494 Soest
Telefon 02921 73317
www.apothekesoest.de
Apotheker Karsten Hufnagel
Ca. 35 Millionen Deutsche haben Bluthochdruck, also einen zu hohen Druck in
den Arterien, bei dem ein oder auch beide
Werte dauerhaft über 140/90mmHg liegen. In der Altersgruppe über 65 hat sogar jeder Zweite Bluthochdruck. Schwindel, Übelkeit, Herzklopfen oder -stolpern,
Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen oder auch
Nervösität können Anzeichen eines Bluthochdrucks (arterielle Hypertonie) sein,
aber meistens entwickelt er sich schleichend, und wird erst erkannt, wenn bereits
ernste Folgen, wie z.B. ein Schlaganfall
aufgetreten sind.
Blutdruck
Der Blutdruck entsteht durch die
beiden Phasen des Herzzyklus', und
zwar einmal die Pump-Phase (Systole) und die Phase der Blutfüllung
(Diastole). Wenn das Herz sich zusammenzieht, pumpt es damit das
Blut in die Gefäße und es entsteht der
systolische Druck (der höhere Wert).
Anschließend erschlafft das Herz,
es füllt sich wieder mit Blut und es
entsteht der diastolische Druck (der
niedrigere Wert). Auch die herzna-
2
hen großen Schlagadern beeinflussen den
Blutdruck. Er ist je nach Tageszeit, Aktivität
und Gemütszustand starken Schwankungen unterworfen.
Somit genügt ein einmaliges Messen nicht,
um eine arterielle Hypertonie festzustellen;
es müssen mehrere Messungen täglich
über einen längeren Zeitraum durchgeführt
werden. Bei Selbstmessung sollten mindestens drei verschiedene Zeitpunkte am
Tag gewählt werden; für eine noch genauere Untersuchung kann der Arzt auch eine
Langzeit-Blutdruckmessung anordnen.
Ursachen
Je nach Ursache spricht man bei Bluthochdruck von primärer oder sekundärer
Hypertonie. Primäre Hypertonie bedeutet,
3
dass der erhöhte Blutdruck nicht das Symptom einer anderen Krankheit ist. Die Ursachen sind bislang noch weitestgehend
unklar. Es werden genetische oder psychische Faktoren vermutet. Bislang gelten
lediglich einige Risikofaktoren als gesichert:
Übergewicht, Bewegungsmangel, Kochsalzkonsum, Rauchen, Alkohol und Stress.
Ist der Bluthochdruck hingegen Folge einer anderen Erkrankung, spricht man von
sekundärer Hypertonie. So kann auch
eine Nierenerkrankung (z.B. eine Nierenaterienverengung) Bluthochdruck verursachen. Hier spricht man dann von renaler
Hypertonie. Bluthochdruck aufgrund einer
Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
wird kardiovaskuläre Hypertonie genannt.
Die häufigste Ursache des sekundären
Gesundheit
Bluthochdrucks ist eine hormonelle
Erkrankung (endokrine Hypertonie), bei der es zu einer vermehrten Ausschüttung von Hormonen
B. des Nebennierenkommt, z. marks (Adrenalin, Noradrenalin),
der Nebennierenrinde (Aldosteron,
Kortisol) oder der Hirnanhangsdrüse (z. B. ACTH). Auch Diabetes mellitus und Schilddrüsenerkrankungen, hier vor allem die
Überfunktion, können ursächlich
sein. Ebenso kann die dauerhafte
oder häufige Einnahme bestimmter Medikamente, wie z. B. der AntibabyPille, Antirheumatika, Kortison und des
Hormons ACTH, welches die Nebennieren
anregt vermehrt Kortisol auszuschütten,
Bluthochdruck erzeugen, ebenso wie verschiedene Fatburner, Appetitzügler (Phenylpropanolamin), Aufputschmittel (Amphetamine, Kokain) und sogar Lakritz.
Bei der sekundären Hypertonie muss natürlich zunächst die Grunderkrankung behandelt werden oder wenn möglich das verursachende Medikament abgesetzt werden.
Einen Blutdruckanstieg während einer
Schwangerschaft zählt man ebenfalls zur sekundären Hypertonie. Meist normalisiert sich
der Blutdruck wieder nach der Entbindung.
Seniorencentrum
St. Antonius
zentral gelegen
Zimmer mit Balkon
Sinnesgarten
Pflege und Betreuung
Kurzzeitpflege
Tagespflege NEU
Seniorencentrum St. Antonius
Thomästrasse 8a
59494 Soest
Tel. 0 29 21.5 90 30 0
www.st-antonius-soest.de
SENIORENCENTRUM ST. ANTONIUS
Kostenlose Auskunft über
Arzt-Notdienst: 116 117 (ohne Vorwahl)
Apotheken-Notdienst: 800 - 00 228 228 0*
* nur aus dem Festnetz kostenlos;
mobil unter 22832 (ohne Vorwahl) für 69 ct/min.
Schüttweg 3 · 59494 Soest · Tel. (02921) 665440
Parkplätze direkt vor dem Haus
Gesundheit
Wir sind rund um die Uhr
für Sie da.
Beratung
● Grundpflege
● Behandlungspflege
● Familienpflege
● Betreuung
● Verhinderungspflege
● Hausnotruf
● Vermittlung von:
●
• Fußpflege/Haarpflege
• Essen auf Rädern
Schlossstraße 18, 59510 Lippetal, Tel. 0 29 23 - 9 72 99 97
HellwegForum 1, 59469 Ense, Tel. 0 29 38 - 9 77 66 40
info@boerde-pflege-team.de • www.boerde-pflege-team.de
Ihr Wohlbefinden ist unsere Aufgabe
Pflege zu Hause –
wir helfen Ihnen als
kompetenter Pflegedienst
Ihres Vertrauens!
Häuslicher Pflege- und Betreuungsdienst
59494 Soest · Höggenstr. 1
Tel. 0 29 21/ 22 77 · Fax 0 29 21/ 3 10 47
www.pflegedienst-duomed.de
Folgen des Bluthochdrucks
Schwerwiegende Folgen des Bluthochdrucks wie Herzinfarkt, Angina Pectoris,
Schlaganfall und Nierenversagen (Niereninsuffizienz) sind relativ bekannt, aber es gibt
eine ganze Reihe weiterer Probleme, die
durch Bluthochdruck entstehen können.
So kann z. B. durch den erhöhten Druck die
empfindliche Auskleidung der Schlagadern
geschädigt werden, was wiederum Gefäßverkalkungen (Arteriosklerose) begünstigt.
Diese Verkalkungen engen die Gefäße ein,
wodurch die betroffenen Schlagadern ihre
Geschmeidigkeit verlieren.
Durch die verengten Gefäße
entsteht ein höherer Widerstand, was den Blutdruck
wiederum erhöht. Außerdem
kann die Muskelmasse im
Bereich der linken Herzkammer zunehmen und dadurch
die Arbeit des Herzens beeinträchtigen (Linksherzhypertrophie). Neben dem Schlaganfall sind
auch andere Enzephalopathien (Beeinträchtigungen des Gehirns) möglich. Der
Augenhintergrund kann sich verändern
(hypertensive Retinopathie). Aufgrund
der lebensbedrohlichen Folgeschäden ist
Bluthochdruck weltweit inzwischen die
dritthäufigste Todesursache.
4
Hypertensive Krise
Bei einer hypertensiven Krise steigt der
Blutdruck plötzlich sehr stark an (systolisch über 220/230mmHg, diastolisch über
120/130mmHg). Begleitende Symptome
sind Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Verwirrtheit, Sehstörungen, Atemstörungen und / oder Angina-pectoris-Anfälle. Es handelt sich um einen Notfall bei
dem umgehend der Notarzt gerufen werden sollte, um schwere Komplikationen zu
vermeiden, denn bei der hypertensiven Krise kann es zum Hirnschlag, zu Netzhautblutungen, akuter Linksherzinsuffizienz,
einem Lungenödem, Koma,
Krampfanfall oder einem
Herzinfarkt kommen.
Blutdrucksenker
In der Regel werden relativ schnell Medikamente
verschrieben, denn erfahrungsgemäß fällt eine
Weißdorn
grundlegende Änderung des
Lebensstils den meisten Menschen sehr
schwer. Dem Arzt stehen hier verschiedene Medikamente zur Verfügung, wie z.B.
Diuretika, ACE-Hemmer, Betablocker und
Kalziumantagonisten.
Diuretika senken schon in niedriger Dosis
den Blutdruck, reduzieren aber auch das
5
Gesundheit
und Noradrenalin. Sie begünstigen allerdings Diabetes, und haben zahlreiche Nebenwirkungen, so dass sie bei
Patienten mit Lungenkrankheiten, Psoriasis, Depressionen und Erektionsstörungen (erektiler Dysfunktion) nicht
empfehlenswert sind.
Flüssigkeitsvolumen im Körper. Dadurch
wird das Renin-Angiotensin-AldosteronSystem (RAAS) angekurbelt, welches
versucht, den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, was letztlich den Blutdruck wieder erhöht. Insbesondere Thiaziddiuretika
können den Stoffwechsel ungünstig beeinflussen und den Harnsäurespiegel im Blut
erhöhen. Vor- und Nachteile müssen also
sorgfältig abgewogen werden.
ACE-Hemmer greifen in das sensible
Renin-Angiotensin-Aldosteron-System
(RAAS) ein, indem entweder die Umwandlung von Angiotensin verhindert oder die
Aktivität des Enzyms Renin gehemmt wird.
Betablocker blockieren bestimmte Rezeptoren gegen die Stresshormone Adrenalin
Kalziumantagonisten bremsen die
Aufnahme von Kalzium in die Zellen,
entspannen dadurch die Gefäßmuskulatur und verbessern so die Elastizität
der Gefäße. Allerdings verändern sie
auch den Herzschlag.
Was man selbst tun kann
Grundlegend sollte ein Patient mit Bluthochdruck als erstes Mittel der Wahl alle Risikofaktoren ausschalten, auf die er selbst
Einfluss hat. Dazu gehören ein Verzicht auf
Alkohol und Nikotin – Alkohol erhöht den
Blutdruck direkt, Nikotin greift die Gefäße
an, fördert so Ateriosklerose und verdickt
das Blut. Und eine verminderte Aufnahme
von Kochsalz – Salz verändert den Druck
der kleinen Aterien. Der durchschnittliche
Salzkonsum liegt in Deutschland fast doppelt so hoch wie empfohlen. Salzquellen
sind meist verdeckt in industriell verarbeiteten Lebensmitteln (Fertigprodukten) und
natürlich in Knabbereien. Im Gegenzug
sollte die Kaliumzufuhr erhöht werden, in-
Gesundheit
Heuschnupfenprophylaxe
Allergielöschung
TCM
ausgle
Bluth
–
ichen
d bei
ochdr
TCM-Akupunktur
Laserakupunktur
Phytotherapie
Dorn-Breuß-Massage
uck
dem man häufiger Obst, Gemüse oder
Fisch isst. Grünes Gemüse ist zudem ein
natürlicher Kalziumantagonist ohne Nebenwirkungen. Außerdem hilft, wenn man Fette
aus Frittiertem, Fleisch, Sahne & Co meidet und verstärkt auf Omega-3-Fettsäuren
(Wallnuss-, Rapsöl) zurückgreift.
6
der Lebensalltag entschleunigt und unbefriedigende Lebensumstände verändert
werden können, ob der Schlaf ausreicht,
ob ein anderer Umgang mit Stress erlernt
werden kann, oder auch ob man vielleicht
Gefallen findet an Entspannungstechniken,
wie Yoga und autogenem Training.
Bestwig 0 29 04 - 12 74 | Arnsberg-Oeventrop 0 29 37 - 3 20 93 42
Grundsätzlich sollte Übergewicht
abgebaut werden, da Übergewicht
den Blutdruck stark erhöht. Vor alAnke Kroel
lem das Bauchfett ist hier gefährlich,
Erzieherin, Psychologische Beraterin
denn viele Zellen sprechen bei viel
Kursleiterin für Autogenes Training
Bauchfett schlechter auf Insulin an,
u. Meditation
was wiederum blutdruckerhöhend
wirkt. Neben der ErnährungsumTel.: 0 29 24 - 877 968
stellung ist hier besonders Ausdau• AT Grund- u. Aufbaukurse in der Klinik Möhnesee
ersport wie Wandern, Schwimmen
AT-Kurse für Schwangere und AT- Einzeltermine
oder Radfahren hilfreich, denn er
e mit
s
r
• Meditationskurse
u
K
AT
ng!
hilft nicht nur Übergewicht zu reduzulassu
• ganzheitliche Lebensberatung
Kassen
mit Tiefenentspannung und geistigem Heilen
zieren, sondern er senkt maßgeblich
den Blutdruck. Ohne Bewegung ist der ge samte Köper unterfordert und arbeitet unYogastudio Wickede
ökonomisch, selbst das Gehirn wird träge.
www.tcmpraxistast.de
yoga-essenz
IYENGAR® Yoga
yoga.55
(Yoga in den besten Jahren)
The Essence of
Yoga
info@yoga-essenz.de
info@yoga-essenz.de
Tel.: 02377-897081
02377-897081
Tel.:
yoga.support
Stress loslassen Entspannen lernen
(individ. Unterstützung)
Seminare / Workshops
Beratung in
Veränderungsprozessen
www.yoga-essenz.de
Statt dem Griff zum Betablocker ist es bei
stressbedingtem Bluthochdruck sicherlich
hilfreich, zunächst zu schauen, in wie weit
Die Sonne hat ebenfalls einen positiven Effekt auf den Blutdruck: In der Haut wird vermehrt Stickstoffmonoxid freigesetzt, was zu
einer Erweiterung der Blutgefäße führt.
Aus dem Bereich der pflanzlichen Mittel
bieten sich Knoblauch, Mistel und Weißdorn an. Naturheilkundliche Verfahren wie
Homöopathie, Akupunktur oder Schröpfen
können beachtliche Erfolge aufweisen, da
sie ausgleichend wirken. EM
7
Aus der Region
Seniorenzentrum Bad Sassendorf (SZB)
Ein leichter Schritt ist es nicht – der Umzug
vom gewohnten Zuhause in eine Senioreneinrichtung. Doch das Leben dort hat
Vorteile: Neben der Sicherheit und den
vielfältigen Pflegeangeboten findet sich hier
auch eine gute Gemeinschaft, neue Anregungen und viele Kontakte.
das vielfältige Freizeitangebot sorgt. Sie organisiert Sitzgymnastik-Gruppen, Sing- und
Spielkreise, wöchentliche Gottesdienste, Kegeln, Bingo, Tierbesuche, Konzerte, Vorträge und auch Ausflüge. Hier steht neben den
gesundheitlichen Aspekten und dem Spass
das Gemeinschaftliche im Vordergrund.
Die Zimmer im Wohnbereich können von
den Bewohnern nach Belieben selbst eingerichtet oder dekoriert werden, um eine
möglichst wohnliche Atmosphäre zu schaffen. Das Team des SZB tut alles erdenkliche, dass sich alle wohlfühlen.
Neben den täglichen Mahlzeiten bietet das
SZB auch täglich ein nachmittägliches Kuchenessen, bei dem man sich trifft.
Langweilig wird es aufgrund des gut gefüllten Aktivitäten-Kalenders ebenfalls nicht:
„Wir haben eine Veranstaltung am Vormittag und ein Angebot am Nachmittag,“ sagt
Karin Windbergs, Leiterin des Sozialtherapeutischen Dienstes, die als gute Seele für
Der Kurpark, das Sole-Thermalbad und ein
Wildpark sind vom SZB aus gut zu Fuß zu
erreichen. Und sollte den Bewohnern der
Sinn einmal nicht nach einem Spaziergang
stehen, können sie es sich ebenfalls auf der
hauseigenen großen Terrasse oder in der
gepflegten Gartenanlage gemütlich machen.
Neben dem Wohnen bietet das SZB sowohl eine stationäre Pflege als auch eine
Kurzzeit- und Urlaubspflege.
Vergessen Sie alles, was Sie über
Pflegeheime
Pflegeheime gehört haben
–
Willkommen im Seniorenzentrum
SZB Bad Sassendorf
STATIONÄRE
PFLEGE
KURZZEIT-
URLAUBS-
PFLEGE
PFLEGE
Sonderveröffentlichung
Info:
Seniorenzentrum SZB
Weststraße 12-20
59505 Bad Sassendorf
Telefon: 0 29 21 - 950-0
www.altenheim-badsassendorf.de
Weststraße 12-20 · 59505 Bad Sassendorf
Telefon: (0 29 21) 950-0 · www.altenheim-badsassendorf.de
Gesundheit
8
Die Photo-aktivierte
Therapie (Pact)
Mit Laser und Farbstoff kann
Antibiotika vermieden werden
Zahn- bzw. Zahnbetterkrankungen basieren wie viele andere Erkrankungen der
Mundhöhle in der Regel auf bakteriellen
Infektionen. Im Stadium der maximalen
Ausprägung sind manche Infektionen der
Mundhöhle nur durch systemischen Einsatz von Antibiotika mit entsprechenden
schädlichen Nebenwirkungen beherrschbar. Oft geht dieses Vorgehen mit erheblichen Kollateralschäden, wie z. B. nachhaltiger Schädigung der Darmflora einher.
im
Jakobistraße 46
59494 Soest
0 29 21 / 1 50 52
Die photo-dynamische Therapie mittels
laseraktiviertem Farbstoff (Pact-Therapie)
stellt eine richtungsweisende Alternative zur klassischen Antibiose mit all ihren
Nachteilen dar.
Hierbei werden die Bakterienkolonien mit
einem für den Menschen harmlosen Farbstoff angereichert. Die Bakterien, die im Gegensatz zu menschlichen Zellen über keine
Zellmembran verfügen, werden von diesem
Farbstoff penetriert (durchdrungen*). Die auf
diese Weise sensibilisierten Erreger können
www.zahnarzt-bruland.de
9
Paradontitis-Therapie
Gesundheit
mit dem Laserlicht vollständig abgetötet
werden. Dies
gilt auch für die
so genannten
Problemkeime
(grampositive,
gramnegative
und auch antibiotikaresistente Keime).
Die spezielle Wellenlänge des Lasers ermöglicht einen Lichteintritt in kleinste
Räume, in denen die angefärbten Bakterien ohne Hitzeentwicklung in sehr kurzer
Zeit abgetötet werden. Als Ergebnis dieser effektiven und
schmerzfreien Methode lässt sich
klinisch eine sehr
schnelle
Abheilung der Infektion
beobachten.
Die Bakterien werden abgetötet, der
Körper kann die
Wunde
heilen.
Schleimhaut und
Zahnfleischta-
Karies-Therapie
de auch bei Ihrem
Zahnproblem
effektiv
eingesetzt
werden kann, muss
individuell beurteilt
werden.
schengewebe können gesund
nachwachsen. Wann immer die
Bakterien wieder in Erscheinung
treten, können sie mit einer kurzen Behandlung wieder zum Verschwinden gebracht werden.
Auch für Patienten
mit einer nachgewiesenen Medikamentenunverträglichkeit
Therapie von
(z. B. Penicillin AllImplantat-Entzündungen
ergie) ist die PactDie Pact-Methode findet aufgrund der Therapie eine ausgezeichnete Alternative
durchweg guten klinischen Erfahrungen bei allen bakteriellen Erkrankungen in der
Mundhöhle.
eine vielfältige Anwendung in der Praxis:
Eine ganz leichte Blaufärbung verschwindet nach wenigen Minuten
und kann vollständig abgewaschen werden. Dies ohne schädigende Chemie.
· Schmerzfreie Alternative zur Antibiose und OP bei aggressiver und
chronischer Parodontitis.
· Desinfektion von Implantatoberflächen bei Perioimplantitis.
· Desinfektion tiefer Kariesstellen unter
Schonung der Zahnnerven.
· Desinfektion bei Knochen- und
Weichgewebswunden zur Beschleunigung der Heilung. Hilft Operationen
zu vermeiden. (Aphthen, Herpes, etc.)
Die Wirkungsweise ist durch viele klinische Studien belegt. Ob diese Metho-
Eine moderne Praxis wird
Ihnen
diese
schmerz- und
nebenwirkungsfreie Methode anbieten können.
Weichgewebs-Therapie
Quelle: Cumdente.com
* Anmerkung der Redaktion
Autor: Bernd Bruland, Zahnarzt
Kontakt: 0 29 21 - 1 50 52
Website: www.zahnarzt-bruland.de
Gesundheit
Heilpraktikerin (Psychotherapie) | Hypnosetherapeutin
Hypnose-Therapie erfolgreich u.a. bei:
Stress und Burnout
Schlafstörungen
Zähneknirschen
Angststörungen
Raucherentwöhnung
Gewichtsreduktion
Kleiner Hellweg 16 | 59590 Geseke
02942/9289003 | www.hypnose-geseke.de
Praxis für Naturheilkunde und Psychosomatik
Mechthild Fillinger • Heilpraktikerin
• Biologisches Facelifting –
Facelifting ohne Skalpell
nach D. Wolff
Weitere
In
auf der fo:
W
oder te ebsite
lefonisch
• Ernährungsberatung
und Gewichtsmanagement
• Meridian-Ernergie-Therapie (MET)
Im Heidekamp 3a • 59555 Lippstadt • 02941/658925
www.naturheilpraxis-fillinger.de
Abnehmen mit Köpfchen
Schonend und effektiv abnehmen,
ohne Hunger, Mangel und Jojo-Effekt.
Mit homöopathischer Begleitung.
Zu Modalitäten und Kosten beraten
wir Sie gerne.
kairos team
59469 Ense · Info: Telefon 0 29 38 . 20 41 66 6
10
Warum Abnehmen fast unmöglich ist
... und wie es doch geht
dauerhaft abzunehmen? Es gibt sehr unterschiedliche Erklärungen dafür, und es
gab immer wieder, häufig interdisziplinäre
Ansätze, um die fast zwangsläufige Rückfälligkeit zu „knacken“.
Viele mokieren sich über die „Dicken“. Aber
meist wird ihnen Unrecht getan, denn viele
von ihnen haben bereits eine Odyssee durch
mehr oder weniger geeignete Abnehmprogramme und Fastenkuren hinter sich.
Am Ende haben sie resigniert.
Eine Erklärung können wir im Gehirn suchen: Jeder gesunde Mensch „kennt“ sein
Gewicht, es ist nämlich, wie viele andere
„Kennwerte“, im Hypothalamus gespeichert und wird so immer wieder reguliert,
durch Appetit und Hunger, Sättigung und
Anpassungen des Stoffwechsels. Bei Essstörungen lässt sich übrigens beobachten,
dass dieser Mechanismus gestört ist: Das
Gehirn „weiß nicht mehr“, was das richtige
Gewicht ist, und es findet keine Regulierung mehr statt. Dies endet mitunter tödlich. Auch Übergewicht kann als eine solche Störung verstanden werden.
Übergewicht und seine Folgen sind eines
der drängendsten gesundheitlichen Probleme, und sie werden die Krankenkassen
noch Milliarden kosten.
In meiner jahrelangen Praxis mit unterschiedlichen, teilweise sehr durchdachten
Abnehmprogrammen und -maßnahmen
konnte ich beobachten, dass viele Menschen diese Programme sehr erfolgreich
durchlaufen, dass es aber nur sehr wenigen anschließend gelang, ihr durch das
Programm erworbene
„Wunschgewicht“ weiterhin und dauerhaft zu
halten, und dies in der
Regel nur durch eiserne
Selbstdisziplin über mehrere Jahre.
Warum ist das so? Warum ist es fast unmöglich,
Die Problematik bei
fast allen Abnehmprogrammen ist nun,
dass der Hypothalamus das erreichte Gewicht noch nicht „gespeichert“ hat, und
so versucht er, den
alten Zustand wieder
11
herzustellen – koste es, was es wolle, mit
Heißhungerattacken, mit dem Herunterfahren des Stoffwechsels und weiteren
Maßnahmen.
Aber wie bekommt man das Problem in
den Griff? Dazu gibt es nun eine neue
Herangehensweise:
Grundsätzlich baut jedes Abnehmprogramm
auf der Erkenntnis auf, dass man abnimmt,
wenn man weniger isst als man verbraucht.
In diesem Fall mit einem attraktiven Speiseplan, damit kein Hungergefühl entsteht, und
unter Verzicht auf jegliche Fette und Kohlenhydrate. Und Bewegung. Kontrolle, Beratung und Motivation spielen ebenfalls eine
große Rolle. Gelegentliche „Sünden“ gefährden nicht das gesamte Vorhaben.
Durch eine Diät darf kein Mangel auftreten.
Deshalb werden häufig zusätzlich Vitamine, Mineralien, Antioxydantien und Omega-3 Fettsäuren gegeben, die den Bedarf
des Körpers decken. Durch den Fettabbau
werden Giftstoffe frei, eine bekannte Begleiterscheinung bei schnellem Abnehmen:
Organischer Schwefel dient der Entgiftung.
Die Vitalstoffe sorgen auch für eine bessere
Rückbildung der Haut bei starker Abnahme, und sie verhindern auch Hungerattacken, da Mangelerscheinungen von vornherein ausgeschlossen werden.
Gesundheit
Wie aber wird erreicht, dass der Hypothalamus „versteht“, dass das neue, erreichte
Gewicht „richtig“ ist, und dass es sich nicht
um eine Mangelsituation handelt, die den gefürchteten Jojo-Effekt auslöst? Die Lösung
bietet die Begleitung mit einem homöopathischen Mittel. Sie hat mehrere Effekte:
•Der Gewichtsverlust erfolgt schneller als
bei anderen Diäten
•Es werden nicht die Strukturfette (z. B. im
Gesicht) abgebaut, sondern die langfristig
angelegten, hartnäckigen Depotfette, also
an den Stellen, wo man abnehmen möchte, am Bauch, am Po, an Oberschenkel,
an den Oberarmen. Es wird Fett abgebaut, kein Wasser oder Muskelmasse.
•Die gefürchteten Attacken nach Ende des
Programms bleiben aus.
Die Ergebnisse sind ermutigend. Projekte
mit mehreren hundert Frauen und Männern
haben gute Ergebnisse gezeigt. Die Erfolge
sind beeindruckend, teilweise spektakulär, und die Erfahrung zeigt, dass sie aller
Wahrscheinlichkeit nach auch nachhaltig
sind, wenn die Regeln befolgt
werden.
Autor: Werner Partner, Dipl. Psychologe
Kontakt: kairos@sonoptikon.de
Telefon: 0 29 28 - 204 16 41
Naturheilpraxis
Schwietzer
• Darmsymbioselenkung
• Elektroakupunktur nach Voll ( EAV)
• Ohrakupunktur
• Schröpfen
B. Schwietzer - Heilpraktikerin
PraxisEröffnung am
01.08.
Hauptstr. 73 - 59609 Anröchte
Tel.: 0 29 47 - 98 99 470
www. naturheilpraxis-schwietzer.de
Monika Arndt
Heilpraktikerin
Klassische Homöopathie
Heilhypnosetherapie
Ernährungsberatung
Sanguinum - Kur
Katzengasse 7 - 59494 Soest
0 29 21 / 599 53 03
www.heilpraktikerin-soest.de
TCM
(Traditionelle Chinesische Medizin)
Akupunktur
Eigenbluttherapie
Ernährungsberatung
Tel.:
Faltenunterspritzung
www.hp-wurm.de
Kleine Osthofe 1a, Soest
0 29 21 - 55 97 001
Lebenshilfe
Sexualtherapie
…die schönste Nebensache der Welt?
Wir sind umgeben von Sex und Erotik. Ob in
der Werbung, im Fernsehen oder im Internet – ständig und überall wird darüber geredet, gelacht und diskutiert. Wir leben heute
in einem Zwiespalt: Die Medien berichten
grenzenlos, ungehemmt und lebensfern,
viele sprechen von einer pornographisierten Gesellschaft. Gleichzeitig sinkt die Zufriedenheit mit dem eigenen Liebesleben.
„Oversexed and underfucked“ – so beschrieb die Autorin Ariadne von Schirach
das Phänomen. Sex ist immer ein Thema,
sogar wenn man keinen hat. Frauen und
Männer leiden auf unterschiedliche Art und
Weise darunter. Männer beklagen sich über
zu wenig Sex. Frauen leiden eher unter zu
wenig Gefühl, Nähe und Zärtlichkeit.
Nicht wollen - nicht können
Eine aktuelle Studie in Deutschland ergab,
dass nicht einmal die Hälfte aller Befragten ihren Sex als gut empfinden. Immer
mehr Paare leiden unter „nicht wollen" oder
„nicht können". In langjährigen Beziehungen haben viele Paare nur noch wenig Sex.
40 Prozent der Frauen leiden an Lustlosigkeit, 30 Prozent der Männer leiden an Erek-
12
tionsstörungen und hinzu kommen sexuelle Versagensängste auf beiden Seiten. Die
fast unvermeidbaren und zwangsläufigen
Mechanismen, die dazu führen, sind zu wenig bekannt und werden kaum thematisiert.
Und das obwohl unerfüllte sexuelle Bedürfnisse einen großen Einfluss auf die Entstehung von Krankheiten haben, wenn diese
menschliche Urkraft nicht befriedigend
gelebt wird. Das führt zu einer gestörten
Gesamtbefindlichkeit mit Symptomen wie
Muskelschmerzen, Verstimmungen, inneren Spannungen, gestörter Kommunikation, Aggressionen, Depressionen und sexuellen Funktionsstörungen. Andererseits
werden sexuelle Probleme häufig auch
durch verschiedene Krankheiten oder deren Behandlungen, zum Beispiel durch Medikamente oder Operationen, verursacht.
Sexpause als Warnsignal
Scheiden körperliche Gründe als Ursache
für die Flaute im Bett aus, ist eine lange
Sexpause immer ein Warnsignal. Denn
wenn zwischen Beiden nichts mehr läuft,
ist das ein eindeutiges Zeichen, dass auch
in anderen Bereichen der Beziehung die
Dinge im Argen liegen. Besonders Stress
im Alltag, Langeweile im Bett, falsche Vorstellungen oder Angst und Scham sind
Ursachen für unglückliche Männer und
Frauen in unglücklichen Beziehungen und
unbefriedigendem Sex. Eine sexuelle Störung ist immer auch eine Beziehungsstörung und umgekehrt. Der seelische Leistungs- und Leidensdruck ist oft enorm.
Der ganz normale Verlauf einer Beziehung
in jungen Jahren beginnt mit der anfänglichen Verliebtheit mit all ihren Hochgefühlen, Schmetterlingen im Bauch und der
rosa Brille für den Partner oder die Partnerin. Wenn man diese Verliebtheits-Phase
überstanden hat, wieder einen klaren Blick
bekommt und sich immer noch liebt, folgt
die nächste Phase: Der Wunsch ein gemeinsames Leben aufzubauen. Man lebt
zusammen, vielleicht wird auch geheiratet,
man schläft miteinander – auch um Kinder
zu bekommen – und landet immer mehr im
grauen Alltagsleben mit Hausbau, Haushalt,
Kindererziehung, Beruf und Altersvorsorge.
Für Nähe, Intimität oder Sex bleibt fast keine
13
Lebenshilfe
Zeit mehr. Schwangerschaft, kleine Babys
und Schlafmangel sind ebenfalls schlechte
Voraussetzungen für befriedigenden Sex.
Alle Paare sehen sich früher oder später
in dieser Situation. Einige schaffen es ein
Liebespaar zu bleiben, andere werden eine
Wohngemeinschaft, die sich daran erinnern
wie es mal war. Besonders Mütter und Väter haben Mühe sich wieder als Liebespaar
neu zu finden und zu erleben. Nicht immer
gestehen Paare sich das ein. Stattdessen
verharmlosen sie den über Monate ausbleibenden Sex und reden das Problem klein.
Liebespaar oder
Wohngemeinschaft?
Aber an wen kann man sich wenden?
Frauenärzte und Urologen sind in diesem
Fall nicht die richtigen Ansprechpartner,
denn bei sexueller Unzufriedenheit handelt
es sich um keine Krankheit, weder körperlich noch psychisch. Und wenn sich Paare
in ihrer unzufriedenen Situation für eine
sinnvolle Paartherapie entscheiden, geht
es dabei vorrangig um Gesprächsführung,
Mediation oder Kommunikationstraining.
Die versteckten und schambesetzten sexuellen Probleme werden – wenn überhaupt
– nur oberflächlich angesprochen. Die quälenden Fragen bleiben: Mir fehlt Sex, aber
ihr nicht! Er spricht nicht mit mir! Ich bin ihm
nah, aber irgendwie doch nicht! Eigentlich
schlafen wir noch aus Gewohnheit miteinander! Warum habe ich keine richtige Lust
mehr? Warum merkt er das nicht? War das
schon alles? Dies kann am besten in einer
Sexualtherapie besprochen werden.
Mut zur Besprechung
Dankenswerterweise benötigt nicht jedes
sexuelle Problem eine längere Therapie.
Schon der Mut in einer einmaligen Beratung – allein oder zu zweit – darüber zu
sprechen erleichtert und entspannt die
schwierige, festgefahrene Situation. In einer vertrauensvollen Gesprächsatmosphäre können Hemmungen abgebaut und
neue Blickwinkel und Lösungswege gefunden werden. Es geht dabei um die Vermittlung von Informationen, Tipps und Empfehlungen, Klärung von Wünschen und
Zielen, Abklärung von Konflikten oder Anregung neuer Verhaltensweisen. Oft kommt
es so schon nach kurzer Zeit zu einer Entlastung von Leistungsdruck, mehr Vertrauen in die eigenen Gefühle und Bedürfnisse,
sowie einer leichteren Kommunikation zwischen Mann und Frau, denn:
Es geht nicht um Stellungen,
sondern um Einstellungen.
Autorin: Birgit Lummer, Heilpr. Psychotherapie
Kontakt: 0 29 41 - 288 82 20
Website:www.paar-und-sexualtherapie.info
Loslassen • Meditation
...leztendlich ist jedes Loslassen
ein kleines Stückchen Sterben,
bis hin dem großen Crescendo,
dem Loslassen des Körpers...
Lebenshilfe
in Frieden
Abschied nehmen
Releasing –
Begleitung in Zeiten
des Abschieds, des Sterbens
und der Trauer
Barbara Baader
Am Riesenberg 8a
59469 Ense-Niederense
0 29 38 38 00
www.barbara-baader.de
Mit Werbung im iovado
erreichen Sie auf regionaler
Ebene Menschen, die
sich bewusst mit den
Themen Gesundheit und
bewusste Lebensführung
auseinandersetzen.
Lassen Sie sich beraten:
Tel.: 0 29 21- 319 31 25
Sterbebegleitung
Eines der größten Geschenke
an das Leben!
Das Sterben
Nur eins ist sicher im Leben: Der Tod! Dieser
geläufige Satz, im Unterbewusstsein wie in
Stein gemeißelt und immerzu präsent, wird
dennoch von den meisten nicht in ihr Leben
integriert. Erst, wenn wir uns wirklich mit dem
Tod beschäftigen, kann er seinen Schrecken
verlieren. Wenn wir selber vor diesem letzten
Abschnitt unseres eigenen Lebens stehen,
werden wir über kurz oder lang gezwungen,
uns mit unserer Sterblichkeit auseinander zu
setzen. Unser Körper gibt uns dann eindeutige Zeichen, dass es Zeit wird für diese Gedanken. Viele vermeiden es dennoch, aber
es ist unerdenklich segensreich sich mit dem
eigenen Sterben zu beschäftigen.
Es wird eine sehr emotionale aber auch richtungsweisende Zeit in unserem Leben sein.
Wir werden uns verändern, werden unsicher
sein, werden Ängste verspüren und vieles in
Frage stellen. Wünschenswert wäre, dass in
dieser Zeit niemand allein sein muss, dass
jeder zumindest einen Menschen an der
Seite hat, der einfach nur da ist. Einen Menschen, dem man einfach vertrauen kann und
der die Gabe hat, zuhören zu können.
14
Was ist Sterbebegleitung?
Das ist es schon, was Sterbebegleitung ausmacht: Da sein und zuhören! Dies hört sich
nun vielleicht einfach und banal an. Das ist
es aber nicht! Da sein und zuhören ist vielleicht genau das Gegenteil von dem, was
wir momentan leben. Daher ist es alles andere als einfach, sein Leben so zu ändern,
dass es möglich ist, bedingungslos für
einen anderen Menschen da zu sein. Als
Sterbebegleiter wird man plötzlich merken, was zuhören wirklich bedeutet und
wie beglückend es ist. Sterbebegleitung
bedeutet nicht, sich selber aufzugeben – im
Grunde ist es einfach nur pure Liebe.
Wenn wir uns bereits gegenwärtig mit dem
Endlichen auseinandersetzen, ist der Weg zu
einer von uns ausgeübten Sterbebegleitung
bereits geebnet. Es wird normal sein, über
den Tod zu sprechen, es wird Alltag sein,
uns mit Ängsten auseinander zu setzen. Es
wird kein Schock sein, uns mit dem Sterben zu beschäftigen…, es wird normal sein.
Wo beginnt Sterbebegleitung im eigentlichen
Sinne? Spätestens nach einer schlimmen
oder gar totbringen ärztlichen Diagnose eines lieben Menschen in unserer Umgebung!
Eine andere Ebene betreten
Ein Mensch mit einer solchen Diagnose
tritt unweigerlich in die erste Sterbephase
15
ein. Das Zusammenspiel zwischen Körper,
Geist und Seele findet plötzlich auf einer
anderen Ebene statt. Auch das Miteinander
mit Familie
und Freunden verändert sich.
Und genau
hier fängt
die Sterbebegleitung
an. Wenn
wir sensibel sind, werden wir diesen Zeitpunkt nicht verpassen. Wir haben die
Chance zu lernen, dass jeder Satz, den wir
sagen, nun verstärkt wahr genommen wird,
jede Geste, die wir nach außen zeigen.
Wenn wir spüren, dass eine andere Sensibilität in unserem Gegenüber aufsteigt,
dürfen wir bereit sein, darauf ehrlich einzugehen. Dann beginnt die Sterbebegleitung.
Die Geschenke des Begleitens
Kaum zu glauben, es ist nicht nur geben
sondern mindestens ebensoviel nehmen.
Vielleicht müssen wir erst lernen die Geschenke anzunehmen…, aber sie sind da.
Wir lernen wieder mit der Stille umzugehen, wir lernen Tiefgang zuzulassen, wir
(müssen) dürfen endlich ehrlich zu uns und
unserem Gegenüber sein. Uns wird ge-
Lebenshilfe
zeigt, wie wichtig wir sind und worauf es
ankommt im Leben. In unserer, sich überschlagenden Zeit wird uns Langsamkeit
geschenkt und keine Lebenssituation ist
purer als die Begleitung eines Sterbenden.
Erfahrungsberichte von Menschen, die ihre
Lieben zum Tod begleitet haben, sagen immer wieder das eine aus: Diese schwere,
aber auch wunderschöne Zeit wird unser
Leben für immer positiv beeinflussen!
Definitiv ist es sehr mutig, sich auf diesen
Weg einzulassen, aber es ist auch ein wunderbarer Weg! Ein jeder von Ihnen, der sich
an die Seite eines Sterbenden stellt, begibt
sich in das Feld eines Sterbebegleiters.
Zeit zum Zuhören - Zeit zum Stillsein
Wenn die Zeit einfach fehlt, oder allzu große
Unsicherheit besteht, kann es helfen, sich
einen Profi mit ins Boot zu holen! Eine Art
Fährmann, der den Weg hin zum anderen
Ufer kennt. Jemanden, der die Ängste, Sorgen und Gespräche tragen kann, zuhören
kann, still sein kann. Sicherheit im Umgang
mit dem Sterben kann in dieser intensiven
Zeit für alle Beteiligten trotz
Angst und Trauer auch eine
tiefe Erfüllung bescheren.
Autor: Eckhard Gauseweg, Sterbebegleiter
Kontakt: 0 29 02 - 75 419
Website: www.der-faehrmann.com
Feng Shui für Privathäuser & Unternehmen
Energetische Hausentstörung
Geistiges Heilen
(Energiebehandlungen /Blockadenlösen)
„Zeit für Dich“
Seminare am Möhnesee
Siehe: www.quellen-der-kraft-moehnesee.de
Naturheilpraxis
Simone Pauw
• Klassische Homöopathie
• Eigenblutbehandlungen
• Pflanzenheilkunde
Bahnhofstr. 12 59597 Erwitte 0 29 43 / 48 14 24
www.heilpraktikerin-pauw.de
•
•
Lebenshilfe
16
Situationen, die Gefühle auslösen,
sind Kränkungen programmiert.
Auch wenn jemand vormit dem,
Kränkungen im Job und im Alltag begegnen
was er tut oder sagt nicht unbePsychische Erschöpfung und Burn Out dingt beabsichtigt, sein Gegenüber zu
sind mit einem Drittel der Krankmeldungen verletzen, können Worte und Verhaltensam Arbeitsplatz auch die häufigsten Ursa- weisen missverstanden werden und Konchen für das vorzeitige Ausscheiden aus flikte im Umgang miteinander hervorrufen.
dem Erwerbsleben und Grund für Erwerbs- Werden diese nicht offen angesprochen,
unfähigkeit. Einfluss darauf hat zum einen entwickeln sie eine Eigendynamik, die mit
der Druck, bestimmte Ergebnisse erzielen Angriff, Verteidigung oder Rückzug des Anzu müssen und damit das Stresserleben gesprochenen einhergehen.
der Beschäftigten in den Betrieben, zum
Verständigung über das,
anderen sind es innere, nicht ausgesprochene Konflikte, die nicht erkannt und nicht
was nötig ist, um miteinander
im Miteinander aufgelöst werden.
zu kooperieren
Gewaltfreie Kommunikation
frank & frei reden
mit gewaltfreier Kommunikation
• Seminare
• Übungsgruppen
• Coaching
28.11
• Mediation GFK .-30.11.
-Works
hop
Christine Kabst, zertifizierte Trainerin
Kesselstr. 24, 59494 Soest • 02921 346781
www.forum-einsicht.de
Einen anderen Weg der Verständigung bietet die GFK. Sie richtet den Blick auf grundlegende Bedürfnisse und Gefühle, die in
Momenten lebendig sind. „Jeder Mensch
möchte mit dem, was er tut, Bedürfnisse
erfüllen. Wir unterscheiden uns nur in den
Strategien, die als hilfreich oder unangenehm empfunden werden,“ so ist das
Selbstverständnis der GFK. Die befreiende
und lebendige Kommunikation jenseits von
„Recht haben“ und „Recht bekommen“ ist
eine unmittelbare zwischenmenschliche
Verständigung über das, was nötig ist, um
miteinander zu kooperieren und sich das
Zusammenleben zu erleichtern.
Kontakt zum Forum Einsicht
über Christine Kabst, Trainerin Zentrum gewaltfreie KomV.
munikation Steyerberg e. Tel.: 0 29 21- 34 67 81
Sonderveröffentlichung
Mit der gewaltfreien Kommunikation (GFK)
nach Marshall Rosenberg können Belastungen und Kränkungen erkannt und neu
bewertet werden. Mit der Bewertung von
In Soest gibt es nun eine Übungsgruppe
zur gewaltfreien Kommunikation im Forum
Einsicht, ein offener Raum der Begegnung
und ein geschützter Rahmen. Die Anwesenden gewinnen Einsichten in ihre Art die
Welt aufzunehmen und geben Einsicht,
was im Menschen in Beziehungen vorgeht.
Im dreiwöchigen Rhythmus mittwochs von
20:00 bis 22:00 Uhr treffen sich GFK-Interessierte und Übende in den Räumen der
Ergotherapeutischen Praxis von Rita Thomas in der Jakobistr. 41, 59494 Soest.
17
Aus der Region
10 Jahre Naturheilpraxis Trilling in Soest
In diesem Jahr feiert Ilona Trilling dank der
Mithilfe ihrer Patienten ihr erstes Jubiläum
als Heilpraktikerin in Soest, denn seit dem
01.06.2004 ist sie als selbständige Heilpraktikerin tätig.
Die Liebe zu diesem Beruf, der für die Heilpraktikerin Berufung und Leidenschaft zugleich ist, ist, wie sie sagt "im Laufe der Jahre
noch immer weiter gewachsen und verbindet
sich inzwischen mit tiefgreifenden Erkenntnissen und Erfahrungen, die meine in diese Heiltätigkeit gesetzten Erwartungen und
Hoffnungen voll bestätigen."
Sonderveröffentlichung
Von ganzen Herzen möchte sich Frau Trilling bei Ihren Patienten bedanken, die es
ihr durch ihr Vertrauen und ihre Treue ermöglicht haben, diesen wunderbaren Weg
zu gehen. Viele von ihnen wissen, dass das
Leben ihr in den vergangenen 10 Jahren
auch schwere Zeiten auferlegt hat, in denen es gerade die Liebe zu ihrem Beruf als
Heilpraktikerin war, die ihr die nötige Kraft
geschenkt hat, alle Situationen zu meistern
und letztlich sogar daran zu wachsen.
Liebe zum Beruf
schenkte Kraft
Dank ständiger Weiter- und Fortbildungen
über die Jahre hindurch kann Ilona Trilling
heute einen Therapieumfang anbieten, der
sich seit der Praxisgründung mehr als verdoppelt hat.
Dieses sehr breit gefächerte Therapieangebot ermöglicht es Ilona Trilling,
Ihren Klienten noch viel umfangreicher
und tiefgreifender helfen zu können
und auch schulmedizinisch notwendigen Behandlungen auf das Effektivste
zu unterstützen.
Besonders der Bereich der Rückenund Gelenktherapie nach Dorn so-
• Homöopathie
• Akupunktur
• Schmerztherapie
• Rücken-und Gelenktherapie n. Dorn
• Rückenmassage n. Breuss
• Fußreflexzonentherapie
• Biochemie nach
Dr. Schüssler
• Lymphdrainage
• Russisch-tibetische
Honigmassage
• Bachblütentherapie
• Eigenbluttherapie
• und weitere Therapien.
wie die Fußreflexzonentherapie ergänzen,
komplettieren und vertiefen die Therapieerfolge der Homöopathie und der Akupunktur in ganzheitlicher hervorragender Weise.
Info:
Naturheilpraxis Ilona Trilling
Wallensteinweg 3, Soest
02921-9816668
www.naturheilpraxis-trilling.de
Gästeabend für interessierte Frauen
mit Vortrag u. Diskussion
12.11. „Humanität“, Vortrag
19:30 Uhr im Logenhaus Lippstadt
Anmeldung: 0 23 84 / 94 10 39 oder Mail
Logenhaus Lippstadt
Schlossgraben 2 • Lippstadt-Overhagen
www.loge-lilith.de
Aus der Region
Was sind Freimaurerinnen?
Dass es die Bruderschaft der "modernen" Freimauerer seit 300 Jahren gibt, ist
bekannt, mit derzeit weltweit ca. 100.000
Logen und 3 Millionen Mitgliedern. Berühmte Menschen wie Georg Washington, König Edward von England,
Reichskanzler
Stresemann,
Goethe, Lessing, Mozart waren Freimaurer.
Aber gibt es auch Freimaurerinnen? Ja, es gibt sie, sogar seit
zwei Jahren in Lippstadt, als offizielles Mitglied der "Frauengroßloge von Deutschland".
Humanität, Toleranz und Respekt
Manuelle und
energetische Heilarbeit
Matrix 2-Punkte-Methode
Geistige Heilung n. Horst Krohne
Triggerpunkttherapie / Massagen
Heil-Hypnose / Aura-Chirurgie
Beate Stork
Auf der Bauer 22
59505 Bad Sassendorf
Tel. (0 29 21) 70 00 31
Tel. (01 73) 5 12 87 36
www.heilpraxis-beatestork.de
Termine nur auf Anmeldung
18
Die Loge "Lilith", so nennen sie sich, ist
eine Schwesternschaft mit bestimmten
Wertevorstellungen. Diese sind Geistesfreiheit, Gleichheit, Schwesterlichkeit,
Humanität, Toleranz und gegenseitiger
Respekt. Sie sind aber keine Therapieoder Selbsthilfegruppe, weder Partei noch
Geheimclub und auch keine Sekte, da sie
keine Dogmen haben. Sie sind auch kein
Service-Club, da sich ihre Arbeit mehr in
der bewussten Gestaltung des eigenen
täglichen Lebensraumes nach gewissen
Standarts und Spielregeln richtet. "Erkenne dich selbst," ist die Devise ihrer Bemühungen. Dazu gehört auch, sich einander
in Notsituationen zu helfen.
Die Stuhlmeisterin (1. Vorsitzende)
von" Lilith", Frau Heike Zimmer,
sieht in der modernen weiblichen Freimaurerei ein großes
Entwicklungspotential von modernen, selbstbewußten Frauen aller Berufsschichten, jedes
Alters, die in der Beliebigkeit und
Orientierungslosigkeit der heutigen Zeit Sinnhaftigkeit, nachhaltige Werte,
Fixpunkte sowie persönliche Weiterentwicklung suchen. Freimaurerei mit seinen jahrhundertealten Ritualen und Lebensweisheiten, wie Philosophie, Spiritualität, Ethik und
Moral, kann dabei helfen. Wer mehr wissen
will, kann sich im Internet informieren oder
bei einem der Gästeabende im Logenhaus
unverbindlich vorbeikommen.
Weitere Info und Anmeldung unter:
Lilith, Logenhaus Lippstadt-Overhagen
Schlossgraben 2, Lippstadt-Overhagen
Tel.: 0 23 84 - 94 10 39
lippstadt-soest@freimaurerinnen.de
www.loge-lilith.de
Sonderveröffentlichung
FreimaurerinnenLoge
Das besondere Geschenk...
Aus der Region
Die schönste Zeit des Jahres steht bevor. Oft
bereitet der Anbruch des Advents dennoch
gleichzeitig Kopfzerbrechen: Die Tage bis
zum großen Fest sind gezählt, aber die Geschenke für die Liebsten fehlen noch. Dabei
sollen es im besten Fall nicht wieder Socken
oder Krawatten sein. Wenn der Hausstand
komplett ist und eigentlich nichts mehr fehlt,
sind kreative Ideen besonders gefragt!
Sonderveröffentlichung
Gerade die nicht wirklich nützlichen Dinge
verschönern das Leben, aber die wenigsten
machen sich im Alltag dazu auf, sich mit diesen Kleinigkeiten das Heim zu verschönern.
Doch ganz gleich ob beruhigend oder lebendig in der Farbgebung, ob ausgefallen oder
eher konservativ in der Gestaltung: Für jeden
Geschmack lässt sich das Passende finden.
e
Cjuosttbtritiashg
Anne Hay
Am Seel 8 (am Rathaus)
59494 Soest
Tel. 02921 - 769237
www.cottage-soest.de
Schönes von den Inseln
Praktisch veranlagten Menschen dagegen freuen sich vielleicht am ehesten über
hocheffiziente Geräte und Produkte, wie
z.B. auch hochwertige Gesundheitsprodukte. Gerade im Gesundheitsbereich gibt
es da so Einiges, von Blutdruckmessgerät
und Körnerkissen über Yogamatte und Fazienrolle bis hin zu Sportbekleidung und
Fahrradzubehör. Ein Produkt für „nachhaltige“ Gesundheit zu verschenken kommt
ganz bestimmt gut an.
Geschenkgutscheine


Verwöhn-Gutscheine aus dem Wellnessund Gesundheitsbereich sind auf jeden
Fall eine Bereicherung – nicht nur für Menschen, die sich gestresst und ausgebrannt
fühlen. Eine Auszeit ist stets ein Luxus, den
man sich im Alltag nicht unbedingt selbst
gönnt, der aber in Form eines Gutscheins
ganz bestimmt sehr willkommen ist.
Das Wichtigste beim Schenken ist, die eigenen Vorstellungen zurück zu stellen und
sich stattdessen ganz darauf einzulassen,
was dem Anderen die größte Freude bereitet. Im Geschenk sollte sich der Beschenkte gesehen und respektiert fühlen können.


Ganzheitliche Frauenheilkunde
Therapeutische Frauen-Massage
Kinderwunschbehandlung
Beckenbodenbehandlung
Entdeckungsreise
zur weiblichen Mitte
Beckenbodentraining
nach dem bewährten
BeBo® Konzept
regelmäßige Kurse
An der Friedenseiche 30a | 59597 Erwitte
Tel. 02943/972676 | www.romana-kirsch.de
– Gutschein verschenken –
• für eine Klangmassage nach Peter Hess
• für eine Klang- und Fantasiereise
Mathilde Tepper
Dipl.-Sozialarbeiterin, Musikgeragogin, Klang-Entspannungstherapeutin
Kastanieweg 4 • 59555 Lippstadt
Tel. 02941-202784 • 0170-5344288
www.soziales-und-mehr.de
Kalender
Termine & Veranstaltungen
20
Bad Sassendorf
19:00 Westfalen Gourmetfestival, Restaurant Hof
Hueck, 98,50€ Reservierung erw., 02921-96130
Geseke
19:00 Vortrag »Hoher Blutdruck - »Stille« Krankheit
mit Folgen«, Haus Thoholte
Donnerstag, 30.10.2014
Sonntag, 02.11.2014
Mittwoch, 05.11.2014
Soest
Soest
Arnsberg
12:00 DRK Blutspende: Fachhochschule
Südwestfalen
19:00 Reiki Info Abend in Ampen, B. Jansen Tel.
Dauer 3 Std., 10,- €, 02921-943588
13:00 Kinderklamottenmarkt, Bürgerzentrum Alter
Schlachthof, Stand-Anm. 02923/7996
15:00 Der Film deines Lebens, Filmevent, Haus d. Begegnung, Oestinghs.Landstr. 96, 02921/3541961
19:30 Kasino für Kenner: Weinprobe, "Weine aus aller
Welt", Kasino, Südstr. 21, T. 02941-752-115
11:00 Kids-Markt, mit Hüpfburg, Stadthalle Werl,
Eintritt 2€, Kinder bis 16 frei
Lippstadt
Werl
Freitag, 31.10.2014
Montag, 03.11.2014
Soest
Soest
Lippstadt
Lippstadt
18:00 Liebe geht durch den Magen!?, 31.10. 01.11.14, EFHiW, 86 €, Tel.: 02921-371-204
18:30 Exel 2010 Einführung, f. Frauen, Fachsem. für
Altenpflege, 135€, Tel: 02921 371-204
Bad Sassendorf
10:00 Kindeswohlgef. Erkennen-Beurteilen-Handeln,
INtus Weiterbildung, 145€, 02941-752146
19:00 Qualifizierung zur Tagespflegeperson, Infoabend, VHS, Barthstr. 2
Geseke
19:30 Entspannen beim meditativen Malen, Annette
Maria Krüger, Tel.02947/3841
15:00 DRK Blutspende: DRK-Heim
15:00 DRK Blutspende: CINEPLEX
19:00 Westfalen Gourmetfestival, 98,50€, Restaurant
Hof Hueck, Reservierung erw., 02921-96130
17:00 DRK Blutspende: Gymnasium "Antonianum"
Möhnesee
16:00 Seelisch und Körperlich Entgiften- mehr Lebensfreude erfahren- Infos: 02924/ 9389852
Bestwig
14:30 WE-Sem.: Leichtigkeit für Kopf und Nacken,
Heil-Yoga Maria Dieste, 220€, 02952-901080
Samstag, 01.11.2014
Lippstadt
10:00 Mit Ton, Takt & Stimme - Musik machen mit Kindern, INtus Weiterbildung, 88€, 02941-752146
14:30 Kinderhalloween im Königshof, Kinderdisko,
Schminken, Hüpfburg, Überraschungen, 5€
Anröchte
Geseke
19:30 Yoga Aroma-Klangkurs, Therapieraum im
Bodelschwingh-Haus, Anm. 02942/3102
Dienstag, 04.11.2014
Lippstadt
15:00 Nachtwald-Geheimnisse, Fam. m. Ki. ab 8J.,
Erw. 15€/Ki 13€, Anm. 02932-97230
Bad Sassendorf
15:30 Unterhaltungskonz., Orch. Danubius, Eintr. 3€,
mit Bad Sassendorf Card frei, Kulturscheune
Lippstadt
18:00 Altersrenten - Wer? Wann? Wie viel?, Vortrag,
VHS Lippstadt, kostenlos, Anm. 02941/2895-0
Geseke
15:00 "Engel - unverhoffte Wegbegleiter", Ev. Kirchengemeinde, Großer Saal, Auf den Stickern 43
Rüthen
17:30 DRK Blutspende: Grundschule, Luziastr. 6
Donnerstag, 06.11.2014
Soest
09:30 Still- und Babycafé, Treff für Schwangere und
Familien, Haus im Park, UG (Soest Vital)
18:30 Reiki-Treff/Übungsabend, In Balance, Oestinghs. Landstr.96, Tel. 02921/3541961
Lippstadt
18:30 Vegetarisch & vegan à la carte: Kasino Lippstadt, Südstr. 21, Tel. 02941 752-115
19:00 Adventskranzbinden, INform Weiterbildung, 10€
zzgl. Material, Tel. 02941 752-163
19:00 Insulinpumpentherapie für Fortgeschr., Barbarossa Residenz, Anm. 02941-67-1101
19:00 Lichtkunst im Wasserturm, Führung, kostenlos,
Böckenförderstraße/B55
19:30 Vortrag: "Hormone bestimmen den Takt",
INform Weiterbildung, 8€, 02941 752-163
Arnsberg
18:00 Gem. gegen Schmerz, Selbsth.Grup. f. M. mit
chronischen Schmerz., Klinik am Hellweg
19:00 Roland Berens, Konzert, Jazzclub Arnsberg,
Kulturschmiede, Apostelstraße 5
Bad Sassendorf
19:00 Blick in den Kreissaal, Kennlernveranstaltung,
Karolinen-Hospital, Stolte Ley 5, kostenfrei
Freitag, 07.11.2014
Arnsberg
21
Lippstadt
18:00 Durch d. Nacht - entlang der Lippstädter Lichtpromenade, 6€ (Erm. 3€), Anm. 02941/58515
19:30 Meditatives Malen, INform Weiterbildung, 10 €
inkl. Material, Tel. 02941 752-163
Bad Sassendorf
18:00 Gänseessen im Hof Hueck Bad Sassendorf.
Vom 07.11.2014-21.12.2014.
21:30 Mitternachtsschwimmen in der SoleTherme
Bad Sassendorf, alles für 13,- €
Samstag, 08.11.2014
Lippstadt
Kalender
20:00 MET Auffrischung u.Erfahrungsaustausch
f.Selbstanw.,90min,10€ Praxis Im Heidekamp 3
Bad Sassendorf
Möhnesee
11:30 Sauerland Vital, Gesundheitsmesse, Kaiserhaus, Möhnestr. 55, kostenlos
Dienstag, 11.11.2014
10:30 Meditation - Flügel für die Seele, Gästehaus
Hof Hueck, 10€, B. Jansen, Tel. 02921 943588
11:00 10. Kreativmarkt "Kreative kulinarische Köstlichkeiten", 2€, Tagungs- & Kongresszentrum
Soest
19:00 Soester Gelenkforum, L. Braun, Dr. Joist, J.
Besig, Stadthalle Soest, Anm. 02921-901277
Lippstadt
Lippstadt
17:00 Vermeidung von Diebstahl im Einzelhandel,
Seminar, INtus Weiterbildung, Kasino, 45€
19:00 Stoßwellentherape, Vortrag, Barbarossa Residenz, Anm. 02941/67-1101 o. 02941/28950
Arnsberg
19:00 Harnsteine: Altes Leiden, moderne Behandlung,
Vortr., Dr. Wrobel, Rittersaal Schloss Erwitte
Sonntag, 09.11.2014
10:00 Kasino-Frühstücksfreuden: Kasino, Südstr. 21,
Tel. 02941 752-115, kasino@ini.de
11:30 Sauerland Vital, Gesundheitsmesse, Kaiserhaus, Möhnestr. 55, kostenlos
Geseke
10:30 "Grundkurs Energiearbeit", Dorothee Kirchhoff,
125€ , Anmeldung Tel: 02942/574261
Montag, 10.11.2014
Soest
11:00 "Hamlet", auf englisch, American Drama Group,
Stadthalle Soest, Inf. www.adg-europe.com
Mi. 18.00–19.00 Uhr
10:00 Fit v 9-90, Bündnis f Senioren, Dipl-Ing. H. G.
Möller, Beethovenweg 8, Tel. 015156791884
15:00 Sturzvorbeugung,Bündnis f Senioren,DiplIng.H.G.Möller, Beethovenw. 8, 015156791884
16:00 Gedächtnistrainig m Musik, Bündnis f Senioren,
H.G.Möller,Beethovenweg 8,015156791884
19:00 Dia-Vortrag: Von St. Petersburg zum Baikalsee,
F. Schultz, Klinik Lindenplatz, kostenlos
10:00 Aus ganzem Herzen leben, Ein Tag der Achtsamkeit, Aqua Dreaming, Anm. 02924-878287
10:00 "Hol Dir Deine Kraft zurück "- WS mit Kraftplatz-Besuch, S. Keyser, Anm.: 02924/ 9389852
Bad Sassendorf
Einstieg u. Anmeldung
jederzeit möglich!
Tel. 0 29 32 – 8 35 77
Lippstadt
10:00 mini INI: Perlensterne gestalten, Kinder zw. 6 12 J., 15 € inkl. Material, Anm. 02941 752-163
Arnsberg
taichi - willipfeiffer.de
Erwitte
Mittwoch, 12.11.2014
Mi. 19.00–20.00 Uhr
Asiatische Heil- u. Bewegungslehre
für Damen und Herren jeden Alters
In der Tagungsstätte d. evang. Frauenhilfe
Feldmühlenweg 15 • 59494 Soest
Donnerstag, 13.11.2014
Soest
10:00 Das Büro managen mit Hilfe der EDV, 13.11.14.11.14, EFHiW, 100 €, Tel.: 371-204
18:00 "Windenergie in Südwestfalen - Technik, Wertschöpfung, Akzeptanz", Blauer Saal, Domplatz
Lippstadt
16:00 Vorlese- und Bastelstunde für Kinder XXL,
Berger, 1€, Anm. 02941/980240
18:30 Kasino "after work": Gänse- und Entenbuffet,
Kasino, Südstr. 21, T. 02941 752-115
19:00 Recht in Alltag und Beruf, Recht im Internet,
Vortrag, 5€, INI, Kasino
19:00 Offener Erzähl-Treff, Lernen, eine Geschichte zu
erz., INform Weiterbildung, Tel.: 02941 752-163
Geseke
09:30 Eltern helfen Eltern, Gesprächskreis, Bodelschwinghaus, Auf den Stickern 43, Kaminraum
Möhnesee
Soest
14:00 Kika-Kids on Ice, Eissportzentrum, Eintritt
kostenlos, Schlittschuhverleih 3€
16:30 DRK Blutspende: Körbecke, Möhneseehalle
Arnsberg
Soest
15:00 Treffpunkt - Haus d. Begegnung, Oestinghs.
Landstr.96, Soest-Lühringsen 02921/3541961
18:00 Eigenes schöpferisches Potential erkennen,
Kurs E, Haus d. Begeg., Tel. 02921/354196
20:30 Naturheilkundl. Begleitung im Kindesalter, S. Wiechen, 10€, Elternschule Klinikum, 02923-9521460
Freitag, 14.11.2014
18:00 Wie jede Blüte welkt…, 14.11. - 15.11.14,
EFHiW, Soest, 86 €, Tel: 02921 371-204
Kalender
22
20:00 "Lasst die Noten sprechen" - griechische Balladen, 17,50€, Bürgerzentrum Alter Schlachthof
Möhnesee
Lippstadt
09:00 Vermeidung von Diebstahl im Einzelh., Seminar,
INtus Weiterb., Kasino, 45€, 02941-752 146
Dienstag, 18.11.2014
Arnsberg
Lippstadt
Anröchte
16:00 DRK Blutspende: Hauptschule, Im Hagen 3
Geseke
17:00 Raucherentwöhnung durch Hypnose, Cornelia
Berning, 290€, Tel: 02942/9874690
Samstag, 15.11.2014
Soest
10:00 Weltgebetstag 2015 für Kinder, EFHiW, 46 €,
Tel.: 02921 371-204
14:00 Soester Schmerztag, Moderation: Prof. Dr.
med. A. Meißner, Foyer Klinikum Soest
Lippstadt
10:00 mini INI: Specksteine bearbeiten; für Kinder zw.
6-12 J., 15 €, T. 02941 752-163
Bad Sassendorf
10:30 Erschaffe Dir ein Wunder-volles Jahr, ErlebnisWS, S. Keyser, Anm: 02924/ 9389852
Sonntag, 16.11.2014
Soest
10:00 DRK Blutspende: Stadthalle Soest
15:00 Lerne Deine persönliche Engelgruppe kennen,
Haus der Begegnung, 02921-3541961
Lippstadt
10:00 Bücherflohmarkt, Dreifaltigkeits-Hospital, Klosterstr. 31, kostenlos
Montag, 17.11.2014
Soest
14:00 DRK Blutspende: Stadthalle Soest
20:00 "European Energy Award", Vortrag zu Energieeffizienz-Prozess in Soest, Alter Schlachthof
19:00 Gesund wohnen - ohne Elektrosmogbelastung,
2 UE, VHS Soest, Anm. 02921-321030
Lippstadt
18:00 Ganzheitliches Gedächtnistraining, INform Weiterbildung, 5 Termine, 24 €, T. 02941 752-163
19:00 Kochkurs: Linsensuppe, INform Weiterbildung,
10 € zzgl. Zutaten, T. 02941 752-163
19:00 Wirbelsäule und Rückenschm., Vortr., Dreifaltigkeits-Hospitals, Klosterstr. 31, kostenlos
19:00 Herzrhythmusstörungen Vortrag, Barbarossa
Residenz, Barbarossastr. 134, kostenlos
Mittwoch, 19.11.2014
Soest
14:00 DRK Blutspende: Stadthalle Soest
18:30 Kurs C: Körper, Geist und Seele, Haus der
Begegnung, Soest-Lühringsen, 02921-3541961
19:30 "Ich sehe was, was Du nicht siehst", Vortr.,
Vernetztes Bildungshaus, Anm. 02921-3193131
Lippstadt
09:30 Konflikt- und Deeskalationstraining, Seminar,
Kasino, 125€ inkl. Verpflegung, 02941 752-163
18:30 Kochkurs: vegetarische Vollwertküche für Einsteiger, INform Weiterbildung, T 02941 752-163
Bad Sassendorf
09:00 Ausbildung: NatürlicheRegeneration,DiplIng.H.G.Möller,Beethovenw. 8, 015156791884
Wickede
16:00 DRK Blutspende: Bürgerhaus, Kirchstr. 4
Donnerstag, 20.11.2014
Soest
16:30 Lesestunde: Kamishibai für Kinder, Benno Bär,
ab 3 J., Stadtbücherei Soest, kostenlos
18:30 Reiki-Treff/Übungsabend, In Balance, Oestinghs. Landstr. 96, 02921/3541961
Mehr Info online: www.iovado.de
18:30 Kasino à la carte: Kasino, Südstr. 21,
kasino@ini.de T. 02941 752-115,
16:30 Die ersten Tage mit Baby, Inf. Nachm., Elternschule Klinikum, kostenlos, 02923-9521460,
18:00 Lebertag, Vorträge, Klinikum Arnsberg,
Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte Ley 5
19:00 Elektrosmog (k)ein Thema?, 2 UE, VHS Arnsberg, Anm.: www.vhs-arnsberg-sundern.de
Bad Sassendorf
20:00 Die individuelle Impfentscheidung, Vortr. Dr.
Pauw, Rudis Reihe, Rudolf-Steiner-Kinderg.
Freitag, 21.11.2014
Soest
09:00 Bevor die Flamme erlischt, EFHiW, Soest, 70 €,
Tel.: 02921 371-204
14:30 Keine Angst vor Konflikten, 21.11. - 22.11.14,
EFHiW, Soest, 80 €, Tel.: 02921 371-204
20:30 "Gebt dem Unsinn das Kommando", Kabarett,
R.Steinberg, 19,70€, Alter Schlachthof
Samstag, 22.11.2014
Soest
10:00 Reiki III Sem. in Ampen, Voraussetzung: Reiki
Grad 1 + 2, B. Jansen, Tel. 02921-943588
14:00 Den eigenen Seelenton wahrnehmen, Workshop, Haus der Begegnung, 02921/3541961
14:30 Den eigenen Seelenton wahrnehmen. Workshop im Haus der Begeg., 02921/3541961
Lippstadt
10:00 mini INI: Kochen und Backen mit Gudula Stoppel, f. Kinder zw. 6-12 J., T. 02941 752-163
Bad Sassendorf
19:30 Sauna-Wellness-Night, mit Massage, Packung,
Buffet, Musik, 49€, Soletherme, 02921-5014600
Büren
14:00 Wudang Taiji Vertiefung, bis 16.15 Uhr, Elke
Herder, VHS, Anm. 05258-937960
23
Geseke
10:30 "Schutz und Reinigung des Energiekörpers",
D. Kirchhoff, 85€, Anm. Tel. 02942/574261
Sonntag, 23.11.2014
Lippstadt
11:00 INI Weihnachtsbasar: Kulinarisches & Weihnachtliches, Südstr. 18, 11-17 Uhr, www.ini.de
Montag, 24.11.2014
Bad Sassendorf
15:00 5 Sinne Förderung f Kd 0,1-7J, H.G.MöllerBeethovenweg 8, Tel: 01515/6791884
Erwitte
16:00 Kindertrauergruppe für 7 bis 13 jährige Kinder
bei Horizontas in Erwitte, 02943-980500
Kalender
Soest
18:30 Alternative Heilmethoden, Kurs F, Haus der
Begegnung, Soest-Lühringsen, 02921/3541961
19:00 Treffpunkt Kinderrheuma - Jahresabschlusstreffen - Hotel Gellermann, Soest
Arnsberg
16:30 Stillen, Info-Nachmittag, Familienabt., 10€,
Elternschule Klinikum, Anm. 02923-9521460
18:00 Herzrhythmusstörungen, Info-Veranstaltung,
Klinikum Arnsberg, Schützenhalle Hüsten
Donnerstag, 27.11.2014
Soest
15:00 Tanznachmittag, den Tanzbein schwingen, mit
Kaffee und Kuchen, Alter Schlachthof
19:00 Reiki Info Abend in Ampen, B. Jansen, Dauer 3
Std., 10 €, Tel. 02921 943588
Wickede
Lippstadt
Dienstag, 25.11.2014
Arnsberg
16:00 DRK Blutspende: Bürgerhaus, Kirchstr. 4
Soest
19:00 Zwischen Himmel u. Erde. Off. Gesprächskreis.
Haus der Begegnung, 02921/3541961
20:00 André Lanwehr: Von Alaska nach Feuerland mit
dem Fahrrad, Dia-Vortrag, Alter Schlachthof
Lippstadt.
19:00 Verdauungsbeschwerden, Vortr., DreifaltigkeitsHospitals, Klosterstr. 31, kostenlos
19:30 Brustkrebs im Fokus, Vortr., Barbarossastr. 134,
Anm. 02941/671101 o. 02941/28950, kostenlos
Bad Sassendorf
19:00 Spir. Heil und Gesprächskreis, Heilpraxis Beate
Stork, 5€, Tel: 02921-700031
Mittwoch, 26.11.2014
Lippstadt
09:00
Die Kunst des freien Redens, Workshop,
INtus Weiterbildung, 99€ , Tel. 02941-752146
18:30 Kasino à la carte mit Wild-Gerichten: Kasino,
Südstr. 21, T. 02941 752-115, kasino@ini.de
10:00 Hilfe-Training, Elternseminar, Dr. med. Kaiser,
20€ p.P, Elternschule Klinikum, 02923-9521460
Warstein
13:00 DRK Blutspende: Warsteiner Brauerei
Freitag, 28.11.2014
Soest
18:00 Advent heißt Ankunft, 28.11. - 30.11.14, EFHiW,
Soest, 99 €, Tel.: 02921 371-204
19:00 Entspannung durch Klangschalen, Meditation,
A. Schröder, Preis: 12,50€, Anm. 02921/17824,
Lippstadt
20:30 INkultur-Konzert: Mamy Wata Kasino, Südstr.
21, VVK unter T. 02941 752-275
Bestwig
14:30 WE-Seminar: Yoga für ein kraftvolles Herz, HeilYoga Maria Dieste, 220€, 02952-901080
Termine selbst eintragen: www.iovado.de
Tipp des Monats
Sauerland Vital Gesundheitsmesse
08.11.14 - 09.11.14, kostenlos
1050 m2 Ausstellungsfläche, Expertengespräche, unzählige Standaktionen und Gesundheits-Checks.
Für jeden Besucher ist etwas dabei - und Spaß
macht es auch. Schlauer nach Hause gehen,
motiviert für Veränderungen.
Kaiserhaus Nieheim
Möhnestraße 55, Arnsberg-Neheim
Vortrag "Hoher Blutdruck
– 'Stille' Krankheit mit Folgen"
04.11.14 um 19 Uhr, kostenlos
Im Rahmen der Reihe "Gesundheit im Dialog" schildert Dr. Dimitrious
Christodoulou, Chefarzt der Inneren
Medizin am Hospital zum H1. Geist in Geseke,
in seinem Vortrag die Symptome und modernen
Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Zudem gibt
er wertvolle Ratschläge zur Vorbeugung.
Haus Thoholte, Marktplatz 7, Geseke
18. Sauna-Wellness-Night
in der SoleTherme Bad
Sassendorf
22.11.14 , 19.30 - 02.00 , 49€
Freuen Sie sich auf eine erholsame
Massage, ein Wellness Buffet,
Tiefenentspannung in der Meersalzgrotte,
Erlebnisaufgüsse, wohltuende Körperpackungen
und stimmungsvolle Musik.
Anmeldung u. Info unter: 0 29 21 - 501 46 00
SoleTherme, Gartenstr. 26, Bad Sassendorf
Kalender
Samstag, 29.11.2014
24
Bad Sassendorf
Bad Sassendorf
Bad Sassendorf
15:00 Sturzvorbeugung-Bündnis f Senioren,DiplIng.H.G Möller,-Beethovenw. 8,015156791884
Mittwoch, 03.12.2014
Sonntag, 07.12.2014
Soest
Soest
Lippstadt
10:00 Meditation-Kontemplation-Zen-M2, H.G. Möller,
Beethovenweg 8, Tel. 015156791884
08:00 AWO-Weihnachtsbasar, Blauer Saal, Domplatz
10:00 Stress nach lass!, 29.11. - 30.11.14, EFHiW,
Soest, 90 €, Tel.: 02921 371-204
Sonntag, 30.11.2014
Soest
18:30 Neue Bewusstseinsinhalte erkennen u. leben,
Kurs D, Haus d.Begeg., 02921/3541961
Warstein
Montag, 08.12.2014
Donnerstag, 04.12.2014
Lippstadt
Soest
10:00 Adventliches Frühstücksbuffet, Kasino Lippstadt, 10-13 Uhr, 16,50 €, T. 02941 752-115
Lippstadt
Montag, 01.12.2014
Bad Sassendorf
10:00 Fit von 9-90-Bündnis f Senioren, Dipl-Ing.HansGerhar Möller,Beethovenweg 8,015156791884
Geseke
10:00 Adventliches Frühstücksbuffet, Kasino Lippstadt, 10-13 Uhr, 16,50 €, T. 02941 752-115
16:00 DRK Blutspende: Sauerlandhalle
15:00 Spiritueller Kaffeeklatsch im Haus der Begegnung, Soest-Lühringsen, 02921/3541961
Lippstadt
10:30 Meditation - Flügel für die Seele, Gästehaus
Hof Hueck, 10,- €, B Jansen Tel. 02921 943588
18:30 Reiki-Treff/Übungsabend, In Balance, Oestinghs.Landstr.96, 02921/3541961
18:30 Vegetarisch & vegan: 4-Gang-Menü, Kasino
Lippstadt, Südstr. 21, 25,50€, 02941 752-115
Lippetal
16:00 DRK Blutspende: Oestinghausen, Gemeinschaftshalle, Wiltroper Str. 8
Freitag, 05.12.2014
20:00 MET Auffr. u.Erfahrungsaustausch
f.Selbstanwender,10€, Praxis Im Heidekamp 3
Mittwoch, 10.12.2014
Soest
10:30 DRK Blutspende: BBZ "Haus des Handwerks,"
Am Handwerk 4
15:00 Treffpunkt - Haus d. Begegnung, Oestinghs.
Landstr.96, Soest-Lühringsen 02921/3541961
Bad Sassendorf
09:00 Ausbildung.Natürl.Regeneration,DiplIng.H.G.Möller,Beethovenweg 8,015156791884
19:00 Abnehmen durch Hypnose! 8 Wochen Programm, 360€, Tel. 02942 / 9874690
Soest
16:00 DRK Blutspende: Lippborg, Kath. Pfarrheim,
Ilmerweg 2
Erwitte
Dienstag, 02.12.2014
Samstag, 06.12.2014
Soest
Soest
18:30 Kasino "after work": Fondue-Abend; Kasino
Lippstadt, 19,50 €, 02941 752-115
Lippstadt
Lippstadt
16:00 DRK Blutspende: Herzfeld, Bürgerhaus, Beckumer Str. 29 a
Lippetal
15:00 Die drei ??? - Der Weihnachtsdieb, Theater auf
Tour, 10€, Stadthalle Soest, 002921-36331
19:00 Koch-/Backkurs: Brownies, INform Weiterbildung, 10 € zzgl. Zutaten, T. 02941 752-163
Anröchte
19:30 Entspannen beim meditativen Malen, Annette
Maria Krüger, Tel. 02947/3841
18:00 Manchmal brauchst du einen Engel…, 05.12.07.12.14, EFHiW, 99 €, Tel.: 02921 371-204
16:30 DRK Blutspende: Horn, Grundschule, Schulstr. 3
Donnerstag, 11.12.2014
Soest
09:30 Studientag Martin Schleske, Der Klang, EFHiW,
Soest, 25 €, Tel.: 02921 371-204
Lippstadt
10:00 Reiki - I - Wochenendseminar, Haus d.Begeg.
Oestinghs.Landstr.96, Soest, 02921 / 3541961
Lippetal
10:00 mini INI: Mosaik-Geschenke herstellen; f. Kinder zw. 6-12 J., 15 €, 02941 752-163
Freitag, 12.12.2014
Arnsberg
10:00 Weihnachts-Waldmarkt, m. Tierfütterung, WILDWALD, Erw. 4€ K. 2€, Park. 2€, 02932-97230
Arnsberg
19:00 Beverly Daley And The Up Town Four, Konzert,
Jazzclub Arnsberg, Kulturschmiede
25
Kalender
Attendorn
Donnerstag, 18.12.2014
Erwitte
Soest
Geseke
Allagen
17:00 DRK Blutspende: Wiesbadener Str. 2
16:00 DRK Blutspende: Laurentiusschule, Glasmerweg 14
19:00 Raucherentwöhnung durch Hypnose! Wochenendgruppe Freitag-Sonntag, 02942-9289003
Samstag, 13.12.2014
Soest
18:30 Reiki-Treff/Übungsabend, IHaus d.Begeg,
Oestinghs.Landstr.96, Tel.: 02921/354196
22.11.2014 Sauna-Wellness-Night mit Massage, Buffet, Erlebnisaufgüssen u. Musik
17:00 DRK Blutspende: Möhnetalhalle, Kirchweg 12
Welver
16:00 DRK Blutspende: Börde-Halle, Am Sportplatz 4
Samstag, 20.12.2014
16:00 Julmarked, kl. schwed. Weihnachtsmarkt im
"Erdwerk Wiltropia", Anm. 015772918056
Soest
20:00 9. Hellweg Radio Weihnachtsparty, VVK 12€,
Großer Saal, Stadthalle Soest
10:30 Lenormandkarten deuten lernen, Dorothee
Kirchhoff,150€ , Anmeldung Tel: 02942/574261
Freitag, 26.12.2014
Sonntag, 21.12.2014
Lippstadt
Sonntag, 14.12.2014
Lippstadt
Geseke
Soest
11:00 Meditatives Malen - Haus der Begegnung,
Oestinghs. Landstr. 96, Tel.: 02921 3541961
Lippstadt
10:00 Adventliches Frühstücksbuffet, Kasino Lippstadt, 10-13 Uhr, 16,50 €, T. 02941 752-115
Montag, 15.12.2014
Warstein-Belecke
17:00 DRK Blutspende: Schützenhalle
Dienstag, 16.12.2014
Lippstadt
16:00 DRK Blutspende: Südliche Schützenhalle , Im
Weihewinkel 15
Attendorn
17:00 DRK Blutspende: Schützenhalle, Ritterlöhstr. 18
Werl
13:00 DRK Blutspende: Marktplatz, Alter Markt 3
10:00 Adventliches Frühstücksbuffet, Kasino Lippstadt, 10-13 Uhr, 16,50 €, T. 02941 752-115
Montag, 22.12.2014
Werl
13:00 DRK Blutspende: Marktplatz, Alter Markt 3
Dienstag, 23.12.2014
Erwitte
17:00 DRK Blutspende: Marienhospital Erwitte, VonDroste-Str. 14
Werl
13:00 DRK Blutspende: Marktplatz, Alter Markt 3
Donnerstag, 25.12.2014
Lippstadt
12:00 Festtags-Menü am 1. Weihnachtstag, Kasino
Lippstadt, 34,50 €, T. 02941 752-115
11:00 Himmlischer Weihnachtsbrunch, Kasino Lippstadt, 11 - 14 Uhr, 21,50 €, T. 02941 752-115
Samstag, 27.12.2014
Soest
18:00 Und jedem Anfang wohnt…, 27.12.14 03.01.15, EFHiW, 337 €, Tel.: 02921 371-204
Sonntag, 28.12.2014
Arnsberg
10:00 DRK Blutspende: Berufskolleg am Eichholz
Mittwoch, 31.12.2014
Soest
20:00 "Silvesterkonzert 2014 - Auf ein (wieder) hören",
ab 20€, Großer Saal, Stadthalle Soest
Lippstadt
18:30 Silvester-Dinner im Kasino Lippstadt, 5-GangMenü, 58,50 €, Tel. 02941 752-115
Veranstaltungen online eintragen: www.iovado.de
Kurs-Tipp
Die Woche
Musik in Spiel und Tanz
Kurs für Kinder (4-8 J.),
Montags, 16 Uhr, Nov.-März
Im Vorschul- und Grundschulalter
haben Kinder ein natürliches
Bedürfnis sich zur Musik zu
bewegen. Spielerisch und kreativ sollen Musik
und Bewegung verknüpft werden. Neben der
Hörerfahrung steht damit die körperliche Erfahrung
von Musik im Vordergrund.
Dabei lernen die Kinder u.a. mus. Klassiker wie
„Der Karneval der Tiere“ von C. Saint-Saens und
„Die vier Jahreszeiten“ von A. Vivaldi kennen.
Leitung: Margit Filipponi, Rhythmikpädagogin
Anm.: Musikschule Soest, Tel. 0 29 21-42 53
Wöchentliche Veranstaltungen
Montag
Soest
16:00 lfd Musik in Spiel u. Tanz, Kinder 4-8 J., Musikschule Soest, Anm. 02921-4253
18:00 lfd. Yoga mit Rosa Di Gaudio, Yoga-Studio
Leben in Balance, 02921-3443312
18:45 lfd. Ashtangayoga Fortgeschritten S. Leondaris,
02921/3913230
20:00 lfd. Elternstammtisch f. Fam. Hochbegabter, je 1.
Mo im Mon., Br. Christ, Anm. 02921-892223
20:15 lfd. Ashtangayoga Beginner / Mittelstufe S.
Leondaris, 02921 / 3913230
Allagen
09:30 lfd. Spiritueller Frauentreff Allagen Jeden 1&3
Montag, Anm. 02925-6752013
19:00 lfd. Vortrag: Vegane Ernährung (Grundwissen)
Jeden 1ten Montag Anm.: 02925-6752013
Dienstag
Soest
19:30 lfd. Sintala-QiGong, Singen in Bewegung, m. M.
Trockels, 1.&3. Di. i. Mon., 02921-61680
26
19:30 lfd. Heilsames Singen mit Marion Trockels,
2. & 4. Dienstag im Monat, 02921-61680
20:00 lfd. Elterntreff zur Pflege des Selbstwertgef. mit
G.M. Kolf, 3.Di.i.Mon., 20€, 02921-666264
20:15 lfd. Coretraining/Gymnastikraum-Marienkrankenhaus 02921/3913230
19:00 lfd. Offener Meditationsabend in Arnsberg, Infos
unter: www.triratna-arnsberg-sundern.de
Bad Sassendorf
Lippstadt
Arnsberg
18:30 m.A. Lachen: 14-tg in geraden Kalenderwochen,
Cappelstr. 50; 01775594554 o. 029429289555
Lippetal
19:00 lfd. Salsa & Bachata, für Anfänger bis Fortgeschr., je 1 Std., Gesunheitszentr. Hs. Bilke
Neheim
Soest
Mittwoch
Allagen
13:30 lfd. Psychomotorsiche Fördergruppen, nach Alt.,
M. Riegas, Info Tel. 02923/972075
18:15 lfd. Tai Chi Anfänger, W. Pfeiffer, 02932 83577
20:15 lfd. Qi Gong Anf., W. Pfeiffer, 02932 83577
Soest
18:00 lfd. Qi Gong Anfänger, W. Pfeiffer, 02932 83577
19:00 lfd. Pranayama- Atmung und Meditation, € 10,
www.silvia-siekaup.de, 0176-22881323
19:00 lfd. Checkout -Burnout Selbsthilfegr., je. 2.+4. Mi
im Schlachthof, Anm.: 0172-2716381
19:00 lfd. Tai Chi Anfänger, W. Pfeiffer, 02932 83577
19:30 lfd. Heilsames Singen als Quelle v. Lebensfrd.,
02921-61680, marionwolbeck@helimail.de
20:15 lfd. Tai Chi Anfänger, W. Pfeiffer, 02932 83577
Freitag
18:00 lfd. Entspannt ins Wochenende durch Meditation, In Balance, gruss@inbalance-ib.de
19:00 lfd. Magischer Abend, je. 2ten Fr. im Monat
Schamanische-Lichtung.de 02925-6752013
19:00 lfd. Erlebnisvortr. Heimischer Schamanismus, je.
3ten Fr., Scham.Lichtung 02925-6752013
Samstag
Allagen
09:00 lfd. Kräuterexkusion Kochen-mit-herz, jeden
2ten Sa., 15 bzw. 10 €, 02925-6752013
Möhnesee
Kleinanzeigen
Donnerstag
Werde, der du bist. Seriöse Astrologie ist ein Weg,
sich selbst und seine Lebensaufgabe besser zu verstehen. Eremitin berät und begleitet unentgeltlich oder
gegen eine Spende in Lippstadt. Bitte genaue Geburtszeit beim Geburtsregister des Geburtsortes erfragen.
Handy: 0178-7887447 oder maria-andreavogt@web.de
19:00 lfd. Qi Gong mit Martina, Tai Chi u.Qi Gong
Schule Willi Pfeiffer, Anm. 02932 83577
Soest
10:00 lfd. Sprechst. Rheumaliga AG Soest: je. 1.Do im
Mo, Ulricherstr. 18, 02921/5994472
14:30 lfd. Sprechst. Rheumaliga AG Soest: je. 3.Do im
Mo, Ulricherstr. 18, 02921/5994472
17:30 m.A. Kundalini Yoga, deine mitte, 02921 9349590
18:00 lfd. Yoga für Anfänger | Maßgeschneiderte Übungen, Leben in Balance, 029213443312
18:30 lfd. Reiki-Übungsabend, In Balance, Oestinghs.
Landstr. 96, So-Lühringsen, 02921/3541961
19:00 lfd. SALSA Schnupperstunde! www.SalsaSoest.
de Troyesweg 3, Tel 0171 2830146
19:30 lfd. Sintala-QiGong, Singen, Tanzen, Lauschen,
02921-61680, marionwolbeck@helimail.de
Hochwertige Ferienwohnung im Sieben-Seen-Dorf
Brodowin, Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin,
2012 in nachhaltiger Bauweise erstellt, mit ökologischer Energieversorgung, komplett ausgestatteter
Küche, großzügigem Bad, im EG barrierefrei, Tel.:
0 333 62 / 71 840
27
Das etwas andere Branchenverzeichnis
Das Branchenverzeichnis
Astrologie
Lippstadt
Birgit Lummer - www.lummer.de - 0 29 41-28 88 220
Praxis u. Schule für Astrologie & Psychologie
Autogenes Training
Ense
Waltemode, Martina, Gepr. Psy. Beraterin VFP, AT-Kurs
mit Kassenzulassung, 0 29 38-51 77 81
Möhnesee
Kroel, Anke, Erzieherin, psych. Beraterin, Kursleiterin f.
Autogenes Training m. Kassenzulg., 0 29 24-87 79 68
Beratung
Arnsberg
Deimen, Andrea, Gepr. Psy. Beraterin VFP,
Angehörigenberatung Demenz, Tel. 0 171-54 10 672
Ense
Waltemode, Martina, Gepr. Psy. Beraterin VFP,
Lösungsorientierte Kurzberatung, 0 29 38 - 51 77 81
Betreutes Wohnen
Soest
Betreutes Wohnen / Wohnen mit Service in der Thomä
Residenz, Lütgen Grandweg 4-6, Tel.: 0 29 21 - 37 60
Bad Sassendorf
Betreutes Wohnen im SZB Seniorenzentrum
Bad Sassendorf, Weststr. 12, Tel.: 0 29 21 - 950-0
Coaching
Soest
Kempf, Winfried, Männerberatung, systemische
Beratung, www.winkem.de, 0 29 21 - 66 79 41
Oliver Lax, Coaching - Buisness Beratung - NLP Ausbildung, www.lax-concept.de, 0 29 21 -981 7300
H. Malkmus-Balke, www.kinesiologie-soest.de,
Gesundheit, Vitalität, Lebenskraft, 0 29 21 - 343 384
Feng Shui
Welver
Möhnesee
Energiearbeit
Fußpflege / Podologie
Dr. Kirsten Weinhold, Coaching-Mediation-Konfliktberatung, www.weinhold-coach-beratung.de, 0170 5588361
Soest
Kempf, Winfried, Resonance, systemische Beratung,
www.winkem.de, Brilonerstr. 49, 0 29 21 - 66 79 41
Magin, D., HP, MFT, Fußreflexzonentherapie, Vogelerweg 10b, www.dorothee-magin.de, 0 29 21 - 85 66
Bad Sassendorf
Beate Stork, energet. u. manuelle Therapie / Quantenheilung, www.heilpraxis-beatestork.de, 0 29 21-7000 31
Cordula Weiß, Body Talk, Jin Shin Jyutsu,
cordulaweiss@gmx.de, 0 29 21 - 599 48 73
Geseke
Dorothee Kirchhoff, Heilpraxis für Menschen & Tiere,
Lebensberatung und Seminare, 0 29 42 - 57 42 61
Niederbergheim
M. Leusmann, Chakrenharmonisierung, energetisches
Heilen,02925-800867, Margitta.Leusmann@gmx.de
Wickede
Trias Vita, Heilkundezentrum, Resonance,
www.triasvita.de, 0 23 73-39 12 13
Entspannung
Neheim
VitaimPuls®, die ganzheitliche Entspannungskunst,
Gisela Hinkerode, www.vitaimpuls.de, 0 29 32-44 56 50
Ergotherapie
Soest
Ergotherapeutische Praxis f. Entwicklungsförderung,
Sodeikat & Wollny, 0 29 21-36 95 29
www.iovado.de
Lebensraum design, Feng Shui Beratung u. Gartenplanung, www.lebensraum-design.de, 0 29 24 - 974 97 88
Soest
Hillesheim, Martha, Podologiepraxis, am Marienkrankenhaus, www.podologie-soest.de, 02928-970935
Hillesheim, Martha, Podologiepraxis, Soest-Ostönnen,
podo.hillesheim@gmx.de, 02928-970935
Petras Pflegeteam Soest/Sassendorf, med. Fußpflege /
Podologie / auch Hausbesuche, 0 29 21-54 00 5
Haushaltsservice
Soest
Haushaltsnahe Dienstleistungen, Betreuungen, Begleitdienste, Service d. Ev.Perthes-Werks, 02921-96 87 35
Haushaltshilfe, 24-Std.-Betreuung, Familienpflege,
Zuhause betreut leben... Tel.: 0 29 21-37 60
SoDA, Haushaltsservice, Familienpflege, Betreuung,
www.sen-ev.de, soda@sen-ev.de, 0 29 21-66 392 11
Heilpraktiker
Soest
Arndt, Monika, Heilpraktikerin, Klassische Homöopathie,
Heilhypnose, Ernährungsberatung, 02921-599 5303
Künemund, Andrea, HP, Praxis der Naturheilkunde,
www.praxis-kuenemund.de, 0 29 21-98 15 275
Magin, Dorothee, Heilpraktikerin, Vogelerweg 10b,
www.dorothee-magin.de, 0 29 21-85 66
Rohkemper, Thomas, HP, Augendiagnose, Homöopathie, www.heilpraktiker-in-soest.de, 02921/ 3541322
Lippstadt
Mechthild Fillinger, Praxis f. Naturheilkunde u. Psychosomatik, www.naturheilpraxis-fillinger.de, 02941-652985
Ense
Wiechen, Stephanie, HP, Frauen-/Kinderheilkunde,
www.naturheilpraxis-wiechen.de, 0 29 38-51 73 03
Das etwas andere Branchenverzeichnis
Möhnesee
Clausen, Birgit, HP, klass. Naturheilverfahren, Trad.
Chin. Med., energetisches Heilen, 0 29 24 - 87 99 678
Feldmann, Ulrike, Heilpraktikerin, Trad. chin. Medizin,
www.naturheilpraxis-feldmann.net, 0 29 24-87 84 70
Naturheilpraxis K.Tijtgat-Haarmann, klass. Naturheilverf.,
Burnoutberatung, Neuraltherapie, 0 29 24 - 85 16 773
Heilpraktiker Psychotherapie
28
Iris-Diagnose
Naturheilpraxis am Teich, Th. Rohkemper, HP, Augendiagnose, Homöopathie, Pflanzenheilk., 0 29 21-354 13 22
Kieferorthopädie
Werl
Anröchte
Bad Sassendorf
Dr. S. Bergmann, Fachzahnärztin f. Kieferorthopädie,
Steinerstr.63, www.kfobergmann.de, 0 29 22 - 97 610
Erwitte
Ense
Ulrike Wulf, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Stirper
Weg 31b, fly-wulf.de, 02943/480216, 01609/9101134
Heilpraktikerschulen
Hamm
Heilpraktikerschule Westfalen, Ausbildungen, Seminare, Tel.: 0 23 81 - 92 500 12
Kinesiologie
Rother, Silke, Mediation, Coaching, begl. Kinesiologie,
www.rother-coaching.de, 0 29 38-58 30 75
Wickede
Trias Vita, Heilkundezentrum, Kinesiologie,
www.triasvita.de, 0 23 73-39 12 13
Kosmetik
Unna
Ense-Höingen
Homöopathie
Lernen
Soest
Soest
ViaVita, Heilpraktikerschule Unna, HP Ausbildungen.,
Seminare, TCM, Tel.: 0 23 03 - 23 76 10
Arndt, Monika, Heilpraktikerin, Klassische Homöopathie,
Heilhypnose, Ernährungsberatung, 02921-599 5303
Hypnose
Geseke
Praxis der Möglichkeiten, Cornelia Berning, Heilpraktikerin Psych., www.hypnose-geseke.de 02942-9289003
www.iovado.de
Logopädie
Werl
Praxis MUNDwerk - K. Vellmer / M. Weber
www.sprachtherapie-mundwerk.de, 0 29 22-803 29 50
Dres. Knickenberg & Griehl, Fachzahnärztinnen Kieferorth.,
Paulistr. 16, kieferorthopaedie-soest.de, 02921-15882
www.andreadelbruegger.de, Hausbesuche, Hypnose,
Entspannung, Mentaltraining und mehr, 02927-2519958
0 29 21 - 319 31 25
Soest
Soest
Kempf, Winfried, Heilpr. psych., Männerberatung, syst.
Beratung, www.winkem.de, 0 29 21-66 79 41
Sie wollen sich auch hier finden?
Soest
Kosmetikstudio Maria Schulte, Biomaris, Heinrichstr. 67,
www.biomaris-maria-schulte.de, 0 29 38-37 32
Irlen Center NRW, Diagnose Lernen/Wahrnehmung,
D. Perpeet, www.irlen-center.de, 0 29 21-650 56
K. Frielinghausen-Labitzky, Lerncoach,
www.jeder-kann-lernen.de, Tel.: 0170/7091699
Lifewafe-Produkte
Soest
Wohlfühlen, schmerzfrei, energievoll, mit Lifewafe-Prod.
www.gesundheitsberatung-soest.de, 02921 343 384
Magnet- und Designschmuck
ENERGETIX - Magnet- und Designschmuck Marika
Grude, www.marika-grude.de, 0 151 - 20 70 12 97
Mediation
Soest
Dr. Carsten Labitzky; Mediator, Trainer und Coach
www.mediations-impulse.de, Tel.: 0175/6678217
Forum Einsicht, Christine Kabst, Gewaltfreie Kommunikation, www.forum-einsicht.de, 0 29 21-34 67 81
Motopädie / Psychomotorik
Lippetal
Riegas, M., Motopädin, Bewegungsförderung u.
Bewegungsdiagnostik f. Kinder, 0 29 23-97 20 75
Ökologisch Bauen u. Wohnen
Soest
Grote, Michael, Unbelastet wohnen – frei von Erdstrahlen und Elektrobelastung, 0 29 21-345 26 65
Möhnesee
Lebensraum design, Erdstrahlen und Elektrosmog,
www.lebensraum-design.de, Tel: 0 29 24-97 49 788
Ökologische Naturmode
Arnsberg
Mode & Natur - Antje Blume, Ruhrstr. 23, Arnsberg,
Tel: 02931/3351 - www.mode-und-natur.de
29
Osteopathie
Soest
Privatpraxis f. Physiotherapie, Christian Nöcker,
osteopathische Verfahren, 0 29 21-590 14 91
Pflege
Soest
DUO-med, häuslicher Pflege- u. Betreuungsdienst,
www.pflegedienst-duomed.de, 0 29 21-22 77
Häuslicher Pflegedienst Thomä Residenz,
www.thomae-residenz.de, T: 0 29 21-376 500
Petras Pflegeteam, Häusliche Alten-/Krankenpflege,
P. Schäfer, www.petras-pflegeteam.de, 02921-5 40 05
Tages-/Kurzzeitpflege, Pflege- und Beratungszentrum
Thomä Residenz, Pflegeheim, 0 29 21-37 60
Physiotherapie
Soest
Das etwas andere Branchenverzeichnis
Releasing
Soest
Jansen, Brigitte, Releasing, 02921-943588,
www.gesundheitspraxis-vita-sana.de
Rückführung
Soest
Gerlinde Gruss - durch Trancetechniken ins frühere
Leben reisen, www.inbalance-ib.de, 0 29 21-354 19 61
Seniorenheime
Soest
Seniorenheim Paulistraße, Paulistr. 1 a-c,
www. seniorenheim-paulistrasse.de, 0 29 21-48 50
Wohnen mit Service im Grandweg, Thomä-Residenz,
www.thomae-residenz.de, Tel: 02921 - 376-0
Bad Sassendorf
Ganzheitliche Praxis für Physiotherapie, Oxana Rösler,
Lütgen Grandweg 4-6, Tel.: 0 29 21-376 211
Betreutes Wohnen im SZB Seniorenzentrum
Bad Sassendorf, Weststr. 12, Tel.: 0 29 21 - 950-0
Bad Sassendorf
Bad Westernkotten
Schlüter, Annabell, Praxis für Physiotherapie,
Freiligrathstr. 2, 0 29 21-354 44 57
Senioren- & Pflegeheim Am Osterbach,
www.hausamosterbach.de, 0 29 43-21 17
Psychotherapie
Tai Chi & Qigong
Geseke
Psychologische Beratung Jeannette Wiedenbeck
www.der-weg-zu-dir.vpweb.de, 0179/9425213
Reiki
Soest
Jansen, Brigitte, Reiki-Meisterin, Reiki-Lehrerin
www.gesundheitspraxis-vita-sana.de, Tel.: 94 3588
Arnsberg
Deimen, Andrea, Reiki-Meisterin/ Lehrerin,
Anwendungen und Ausbildung, Tel. 0 29 32-93 11 66
Ense
Waltemode, Martina, Reiki-Meisterin/Lehrerin R.A.I.,
Anwendungen u. Ausbildung, 0 29 38-51 77 81
Termine nach Vereinbarung – auch nach 18 Uhr
Heinrichstraße 67 • 59469 Ense-Höingen
Telefon 0 29 38 / 37 32 • Mobil 0151 / 581 33 154
Tiere
Soest
Meissner, Reni, Lebenshilfe, system. Tieraufstellungen,
Coaching für Mensch u. Tier, 0 29 21-345 44 69
Tierphysiotherapie
Neheim-Hüsten
Tierpysiotherapie Ivonne Kraus, Schmerzlinderung,
Beweglichkeit, Muskelaufbau, Tel.: 0 171 - 50 22 621
Yoga
Soest
Anröchte
Rüthen
Geseke
Willi Pfeiffer, Lehrmeister Tai Chi und Qi Gong,
www.taichi-willipfeiffer.de, Tel.0 29 32-83 577
Akademie für Heil-Yoga®, Maria Dieste, Yoga bei Beschwerden, www.heil-yoga.de, 02952-9010-80
Elke Herder, Taiji- & Qigong-Lehrerin,
www.wegausdemchaos.de, Tel. 02952 - 3909
Yoga-Studio, Sibylle und Hubert Specken, GesekeMönninghausen, Tel.: 02942-799211
Tee
Yoga-Schule Barbara Schieck, Yoga, Mentaltraining,
Bewegungslehre, www.yoga-werl.de, 0 29 22-56 69
Soest
Bio-Teeke, Propst-Nübel-Str.3, 0 29 21-34 11 88,
Fachgeschäft für Tee, Kräuter und Gewürze
Branche selbst eintragen unter
www.iovado.de
Werl
Zweithaar
Soest
Zweithaarstudio Marano, im Klinikum Stadt Soest,
www.friseur-marano.de, 0 29 21-981 47 99
Messen & Foren
30
Sauerland Vital 2014
Sa, 08.11.
So, 09.11.
11:30-18 Uhr
1050 qm Ausstellungsfläche – Expertengespräche –
unzählige Standaktionen – Gesundheits-Checks.
GESUNDHEIT
GESUNDHEIT
Für Jung und Alt
Für Jung und Alt
www.klinikum-arnsberg.de
www.klinikum-arnsberg.de
· 22 Kliniken und 4 Institute mit 728 Betten bieten
renommierte Spezialisten für fast jede Erkrankung,
von der breiten Grund- und Regelversorgung bis
hin zu Schwerpunktzentren für
- Herz-/Kreislauf- & Gefäßerkrankungen
- Kinder & Geburt
- Onkologische Erkrankungen
- Komplexerkrankungen des Alters
- Spezielle Chirurgie
2 Medizinische Versorgungszentren (MVZ)
An drei Standorten für Sie da
St. Johannes-Hospital
Springufer 7 · 59755 Neheim · Tel. 02932 980-0
Karolinen-Hospital
Stolte Ley 5 · 59759 Hüsten · Tel. 02932 952-0
Marienhospital
Nordring 37-41 · 59821 Arnsberg · Tel. 02931 870-0
Wer einmal auf der „Sauerland Vital“ war
kommt wieder. Ob gesund oder mit einem
„Wehwehchen“, ob jung oder älter. Wer
erst mal da ist, ist überrascht von der Qualität und Fülle der Angebote und begeistert
von der entspannten, offenen Atmosphäre des Kaiserhauses. Diese vom Gesundheitsnetz Sauerland zum 7. Mal initiierte
Messe präsentiert an beiden Tagen die
Welt der Gesundheit und Wellness für die
ganze Familie.
Es gibt kaum ein Thema aus dem Bereich
Gesundheit und Wohlergehen, für das
nicht ein Experte vor Ort wäre. Aber nicht
nur die Informationen fließen in Hülle und
Fülle, auch mitmachen ist angesagt! An
vielen Ständen können die Besucher sich
massieren lassen, Kosmetik und Wellnessangebote testen oder sich Tipps zum
Anti-Stress-Management holen.
12 Jahre Forschung – SRt Zeptung, ein
neues übergreifendes Trainingsgerät, das
sowohl das Nerven- und Muskelsystem
trainiert aber auch das Kleinhirn aktiviert,
ist erstmals im Sauerland. Vereine und
Selbsthilfegruppen aus dem gesamten
31
Messen & Foren
Hochsauerlandkreis stellen sich vor. So
präsentiert der Sauerländische Gebirgsverein SGV seine Abteilung Gesundheitssport.
müssen aktives Altern, dazu gehört z. B.
Wandern, als positive Lebenserhaltung in
unserer Gesellschaft verankern."
Dr. Breuckmann, Hausarzt und Leiter des
Gesundheitsnetzes fasst es so zusammen:
"Wir möchten weniger Krankheitsmanagement dafür mehr Gesundheitsmanagement. Älter werden soll Spaß machen, wir
Das Klinikum Arnsberg steht mit all seinen
Fachabteilungen beratend zur Verfügung. Hier
können sich Besucher über neue Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten, Life Aktion
Lasertherapie und Endoskopie informieren.
Samstag, 08.11.2014
Sonntag, 09.11.2014
12:00
13:00 14:00 15:00
16:00
16:30
17:00
So weit die Füße tragen –
die Wichtigkeit unserer Füße
Britta Mex, MondoVita Arnsberg
Ausgebrannt sein vermeiden
Inge Nüsken, psych. Entspan-
nungs- u. Hypnosetrainerin
Der Schlaganfall - Dr. Buss,
Dr. Böse, Dr. Kleinschmidt,
Chefärzte Klinikum Arnsberg
Lasertherapie der gutartigen Prostatavergrößerung
Prof. Anastasiadis, Chefarzt d. Urologie, Klinikum Arnsberg
Sodbrennen - Dr. Sauer,
Chefarzt Klinikum Arnsberg
Kleine Knoten – kleine Schnitte
Dr. Sauer, Chefarzt Klinikum Arnsb.
Volkskrankheit Diabetes
Dr. Probst, Chefarzt
Klinikum Arnsberg
12:00
13:00
14:00 14:30
15:00
16:00
17:00
Unsere Psyche steckt voller verborgener Strukturen
Lydia Röhrig, HP Psych
WER-WIE-WAS ist das – Sprachtherapie - Archiropita Orlando B.Sc. Lgopädie
Krebs erkennen, behandeln, heilen - Dr. Schulmann,
Chefarzt Klinikum Arnsberg
Diagnose Krebs - Dr. Hummel, Chefarzt Klinikum Arnsberg
Der Wirbel um unsere Wirbel
Dr. Benes, Chefarzt
Klinikum Arnsberg
Gesundheitswandern
Dirk Zimmermann, SGV
Diabetische und andere
Polyneuropathien - Alexander Simonow, Ärztlicher Direktor der Neurologischen Klinik Sorpesee
Messen & Foren
32
Sauerland Vital 2014
Für den guten Behandlungserfolg spricht
auch, dass die einzelnen Fachabteilungen
sehr eng miteinander verzahnt sind, wie auch
das gemeinsame Auftreten verdeutlicht.
In den Vorträgen bieten qualifizierte Experten und Chefärzte des Klinikums Arnsberg
Kliniken Hilfe und Rat.
hen
Besuc om
sv
Sie un 11. auf
9
0 .
08. - auerland
S
der „ Messe
a
it
V l“
Herzliche Einladung:
Zum kostenlosen SEHoder HÖRTEST bei ROTTLER!
ROTTLER in Alt-Arnsberg, Neheim, Hüsten,
Oeventrop, Sundern, Soest und Werl
Die Volkskrankheit „Zucker“ (Diabetes
mellitus) kann uns alle treffen. Der neue
Chefarzt der Inneren Abteilung des Klinikum Arnsberg (Marienhospital), Dr. Probst,
informiert über moderne Therapiemöglichkeiten. Der zertifizierte Psychoonkologe Dr. Manfred Hummel und Chefarzt im
Klinikum zeigt auf wie wichtig das psychische Gleichgewicht in der Behandlung der
Krebstherapie ist. Weitere Themen sind
Stress und Burnout Früherkennung, Männergesundheit, Alternative Therapien, HüftKnie- und Wirbelsäulenerkrankungen.
Für jeden Besucher ist etwas dabei – und
Spaß macht es auch. Schlauer nach Hause gehen, motiviert für Veränderungen.
Wie in jedem Jahr stehen für die Besucher kostenfreie Parkplätze hinter dem
Kaiserhaus zur Verfügung. Der Flyer zur
Messe liegt in vielen Praxen. Der Eintritt ist
kostenlos.
Sauerland Vital - Gesundheitsmesse
Kaiserhaus Neheim
Möhnestr. 55
Arnsberg-Neheim
www.gesundheitsnetz-sauerland.de
www.kaiserhaus-arnsberg.de
Sozialstationen
Betreute Wohngemeinsch.
Arnsberg
Hüsten
Neheim
Sundern
Ambulante Palliativ-Pflege
0 29 31
0 29 32
0 29 32
0 29 33
806-608
530 01
830 65
790 11
Tagespflegen
Arnsberg 0 29 31 806-608
Hüsten
0 29 32 530 01
0 29 32 805-55 86
Arnsberg 0 29 31 806-470
Sundern 0 29 33 985-475
Hüsten
0 29 32 805-53 91
Ambulanter Hospizdienst „Sternenweg“
AUS-ZEIT u. FREI-RAUM
Hausnotruf
0 29 31 806 -700
0 29 32 805-59 12
0 29 32 805-55 90
www.caritas-arnsberg.de
Sonderthemen 2014Expertengespräche:
Sa, 08.11.
So, 09.11.
11:30-18 Uhr
Neheim 0 29 32 830 65
Sundern 0 29 33 790 11
33
Neu in der Region
Naturheilpraxis am teich
Naturheilpraxis am Teich
Heilpraktiker Thomas Rohkemper
Nach der amtsärztlichen Überprüfung und
der Berufung zum Heilpraktiker bietet Thomas Rohkemper in seiner neuen Praxis ein
Konzept zur Steigerung der Lebensqualität
und Erhaltung der Gesundheit.
ser schwerer Erkrankungen gesehen, wie
z. B. Autoimmunerkrankungen und Allergien, und die Studienergebnisse zur Heilung und Therapie der Zellschäden sind
vielversprechend.
Für eine ausführliche Beratung steht Ihnen
Herr Rohkemper gern zur Verfügung. Der
Zu seinen Bausteinen auf dem Weg zur indi- persönliche Kontakt zu seinen Patienten
viduellen Gesundheit gehören die Augendia- und ihrer Geschichte ist ihm sehr wichtig. So
gnose (Iridilogie), Homöopasind Termine auch nach den offiziellen
thie, Pflanzenheilkunde und
Sprechstunden möglich, denn Herr
Erstklassige
eine gesunde Ernährung.
Rohkemper steht seinen Patienten mit
Behandlung
großem persönlichen Engagement
garantiert
Ein besonderes Augenmerk
zur Seite. Durch sein Fachwissen und
hat Thomas Rohkemper
regelmäßige Fortbildung ist eine erstauch auf die Mitochondrienmedizin, da
klassige Behandlung garantiert.
diese zunehmend an Bedeutung gewinnt.
Die Schädigung der Mitochondrien, also Es ist ihm ein persönliches Anliegen zu
der "Kraftwerke" der Zelle, wird als Auslö- helfen, die Selbstheilungskräfte seiner Patienten zu reaktivieren, Körper und Geist zu
motivieren die inneren Grenzen zu überwinden, um der Lebensfreude und Gesundheit
Raum zu geben.
Info:
Naturheilpraxis am Teich
Thomas Rohkemper
Heilpraktiker
Katzengasse 7, 59494 Soest
0 29 21 - 35 41 322
www.heilpraktiker-in-soest.de
Schwerpunkte:
• Iridilogie
• Homöopathie
• Pflanzenheilkunde
Antworten finden zu:
• Entgiftung
• Gewichtsreduktion
• Stressabbau
• Anti-Aging
Termine nach
Vereinbarung
thomas rohkemper
Heilpraktiker
Katzengasse 7
59494 Soest
Tel.: 0 29 21 35 41 322
www.heilpraktiker-in-soest.de
Fortbildungen
34
Der Weg in die Selbstständigkeit
24.11.-25.11.14
Praxisgründung
Fortbildungs-Seminare
Seminar in Dortmund
• Integrative Psychotherapie
• Kurzzeit Paartherapie (PaKut)
• Praxisgründung
• Lösungs- und ressourcenorientiertes Coaching
Ausbildung zur/m
HeilpraktikerIn Psychotherapie
Prämiengutscheine &
Bildungsschecks sind
jederzeit willkommen.
Tel. 0 29 28 38 75 105
www.ehlert-institut.de
Z EIT FÜR NEUES!
Naturheilkundliche Ausbildungen
• Berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker (2 Jahre)
und zum Heilpraktiker für Psychotherapie (1 Jahr)
• Berufsbegleitende Intensiv-Ausbildung:
Klassische Akupunktur und Klassische Homöopathie
• Praxisorientierte Ausbildungen in Manueller Therapie:
Chiropraktik, Dorn-Breuss, Carnio-Sakrale Osteopathie
im Schulungs- & Therapie Zentrum
STZ-Salzkotten - Lange Straße 56
Tel.: 05258 / 934355 - www.stz-salzkotten.de
Seminar zur
Praxisgründung
Die meisten Heilpraktiker, die die Überprüfung beim Gesundheitsamt bestanden haben und sich selbstständig machen möchten, würden am liebsten gleich loslegen.
Die Motivation ist hoch, der Ehrgeiz riesig
und die Eröffnung der eigenen Praxis soll
schnell von statten gehen.
Dennoch gibt es ein paar Dinge, die im Vorfeld beachtet werden müssen, damit die
Gründung ein Erfolg wird.
Fragestellungen treten auf, wie z. B.:
- Was soll auf das Praxisschild?
- Was muss bei der Erstellung der Homepage beachtet werden?
- Wie komme ich nun an Klienten?
- Welche rechtlichen Aspekte gibt es
zu beachten?
- Wie sieht es mit der Finanzplanung aus?
Dieses Seminar des Ehlert-Instituts behandelt jegliche Aspekte der Gründung der eigenen Praxis von der Anmeldung beim Gesundheitsamt bis zur Zielgruppendefinition,
Rahmenbedingung, Formalien, Gesetze
und Versicherungen, Marketing und Fi-
nanzplanung, bis hin zur Organisation des
Praxisalltags. Dabei bleibt stets viel Raum
für weitere Fragen der Seminarteilnehmer.
Auch derjenige, der sich bereits selbständig gemacht hat, erhält hier viele wertvolle
Anregungen & Tipps, besonders, wenn es
sinnvoll scheint, für sich zu überprüfen, ob
der Grundstein richtig gelegt worden ist.
Das Wochenend-Seminar findet im Jugendgästehaus Adolf Kolping in Dortmund
statt und beginnt am 24.11. um 9:00 Uhr.
Info & Anmeldung:
Institut Ehlert,
Walbkestr. 4, Werl
www.ehlert-institut.de
0 29 28 - 38 75 105
Dozentin: Christine Kühlen, Dozentin, Heilpraktikerin Psychotherapie
35
Ihr gutes Recht
Arbeitsrecht
Auch werden die SozialMindestlohngesetz 2015 langen.
behörden dann vom höheren Lohn
Auch für Minijobber
Ab dem 01.01.2015 ist ein Mindestlohn
mit 8,50 € pro Stunde eingeführt. Das hat
besonders für Minijobber wie Aushilfen,
Rentner und geringfügig Beschäftigte, die
häufig weniger verdienen, Folgen.
Auch das Arbeitsverhältnis des Minijobbers
richtet sich nach den allgemeinen Regeln,
sodass Ansprüche auf Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bestehen.
Und damit gilt auch der Mindestlohn.
Von dem Mindestlohn gibt es nur wenige
Ausnahmen: Jugendliche unter 18 Jahren
ohne Berufsausbildung, Auszubildende,
ehrenamtlich Tätige, Langzeitarbeitslose in
den ersten 6 Monaten und Zeitungszusteller. Praktikanten sind nur vom Mindestlohn
ausgenommen, wenn das Praktikum im
Zusammenhang mit einer Ausbildung steht.
Bei Minijobbern mit einer Vergütung von
450 € im Monat darf die Arbeitszeit pro
Woche daher nicht 12,22 Stunden übersteigen. Andernfalls fällt die Vergütung unter 8,50 € pro Stunde. In diesem Fall kann
der Arbeitnehmer das höhere Entgelt ver-
ausgehen und die Sozialabgaben für den
gesamten Lohn geltend machen. Diese
Abgaben müssen dann nur eng begrenzt
vom Arbeitnehmer getragen werden.
Damit der Mindestlohn überprüft werden
kann, muss der Arbeitgeber Beginn und
Ende der Arbeitszeit von Minijobbern zeitnah aufzeichnen und für mindestens zwei
Jahre verwahren. Zudem handelt der Arbeitgeber ordnungswidrig, der den Mindestlohn nicht zahlt oder die Arbeitszeit
nicht dokumentiert. Es sind erhebliche
Bußgelder zu erwarten.
Ab dem 01.01.2015 muss bei den meisten
Minijobbern daher die Arbeitszeit entsprechend reduziert oder oberhalb von 450 €
abgerechnet werden. Eine Reduzierung der
Arbeitszeit ist nur einvernehmlich möglich.
Kommt es zu keiner Einigung, bleibt es bei
der alten Arbeitszeit und einer Vergütung von
mindestens 8,50 € pro Stunde,
also oberhalb von 450 €.
Autor: Severin Bodenstaff, Fachanwalt für Arbeits-, Sozial- und Medizinrecht
Kontakt: 0 29 22 - 87 81 89-1
Website:www.bodenstaff.de
Immer ein
gutes
Argument
Severin Bodenstaff
Notar und Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Unnaer Straße 9 · 59457 Werl
Freecall 0800.bodenstaff
Telefon 02922.878189-1
Telefax 02922.878189-2
E-Mail kanzlei@bodenstaff.de
Internet www.bodenstaff.de
Heilpflanzenserie
36
Angelica archangelica L.
Der Engelwurz
•Wege / Terrassen /
Zäune / Mauern
•Pflanzungen /
Gartenpflege
•Hecken- / Baum- /
Strauchschnitt
•Baumpflege
und Fällungen
– auch mit Klettertechnik
•Winterdienst
Garten- & Landschaftsbau • Meisterbetrieb
Stiftstraße 47 • 59494 Soest • Tel: 0 29 21 / 7 11 63
Pla n e n
•
Bauen
•
Pfl e ge n
Der Engelwurz gehört zur Familie der Doldenblütler und wurde im 10. Jhdt von den
Wikingern in Mitteleuropa eingeführt. Auch
im asiatischen Raum sind einige Arten des
Engelwurz beheimatet. In Nordeuropa wurde die Pflanze stets als Gemüse gegessen
und zu Zeiten von Pest und Cholera wurde
sie auch bereits zur Behandlung von Darmproblemen eingesetzt.
Der Duft des Engelwurz ist aromatisch und
der Geschmack süßlich. Er wirkt antiseptisch
(entzündungshemmend), verdauungsfördernd und krampflösend, und kann auch bei
Migräne, Rheuma, Bronchitis, Katarrh und
Grippe eingesetzt werden. Allerdings enthält
der Engelwurz Furocumarine, die bei Überdosierung und direktem Hautkontakt mit dem
frischen Saft zu Dermatitis führen können, da
sie die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen.
Engelwurz kann auch als Gemüse gegessen werden und es lassen sich
Suppen und Saucen damit
Autor: Martin Mauter,
Meister im Garten- u. Landschaftsbau
Kontakt: 0 29 21 - 7 11 63, 0 160 - 351 36 52
Website:www.mauter-galabau.de
verfeinern. In der freien Natur ist allerdings
Vorsicht geboten, denn der Engelwurz ähnelt dem giftigen Wasserschierling.
Der Engelwurz ist eine zweijährige Pflanze, die im ersten Jahr Blätter am Boden
ausbildet und im zweiten Jahr in die Höhe
wächst – bis zu zwei Meter – und dann Blüten trägt. Der Anbau im eigenen Garten ist
zunächst nicht einfach, da der Engelwurz
nur langsam keimt. Er liebt einen feuchten
humosen, nährstoffreichen Boden, einen
sonnig bis halbschattigen Standort und er
sollte vor Wind geschützt werden. Er besitzt einen dicken Hohlstamm und langstielige feine Blätter. Seine Blüten sind grün bis
weiß und mit seinen runden Samen sät er
sich im Herbst selbst weiter aus. Er ist ein
Blickfang in jedem Kräutergarten.
37
Heilpflanzenserie
Das Rezept
Überbackene Schwarzwurzeln mit
Käsesauce
Zutaten für 3 Personen:
Die Schwarzwurzeln schälen und putzen (Einweghandschuhe tragen) und sofort in Essig
oder Zitronenwasser legen, damit sie sich
nicht verfärben. Dann 25 Minuten in Salzwasser kochen.
Die Auflaufform mit ca. 5g Butter ausstreichen
und die Hälfte des gekochten Schinkens hineinlegen. Darauf kommen die gekochten
Schwarzwurzeln, die anschließend mit dem
restlichen Kochschinken belegt werden.
Die gehackten Zwiebeln und den gepressten
Knoblauch in der restlichen Butter dünsten.
Anschließend 25g Mehl hinzufügen und kurz
750 g Schwarzwurzel(n)
30 g
Butter
200 g Schinken, gekochter
1 große Zwiebel, fein gehackte
Knoblauchzehe, (gepresst)
1 Mehl
25 g
125 ml Sahne
125 ml Brühe, (Schwarzwurzelbrühe)
1 Eigelb
75 g
Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Muskat
mitbraten. Dann die Sahne und die Brühe von
den Schwarzwurzeln hinzugeben, verrühren
und kochen, bis die Sauce eine sämige Konsistenz hat. Nun mit etwas Salz, Pfeffer und
Muskatnuss abschmecken.
Das Eigelb mit ein wenig Sauce verquirlen und
anschließend unter den Rest der Sauce rühren. Die Sauce darf nicht mehr kochen, da das
Eigelb sonst gerinnt. Zum Schluss noch den
geriebenen Käse mit der Sauce verrühren und
anschließend über die Schwarzwurzeln geben.
Bei vorgeheiztem Ofen (Ober/Unterhitze,
225°C) etwa 20 Minuten überbacken. Als
Beilage eignen sich Kartoffeln.
jeden 1. Sonntag
im Monat
11.30-14.00 Uhr
inkl. 1 Glas Sekt
Kaffee/ Tee / Säfte
12.00-14.30 Uhr
mit GlühweinEmpfang in
29,50 €
p.P. mit
unserer
Reservierung
Weihnachtshütte
22,90 €
p.P. mit
Reservierung
Schnitterhof****S Hotel & Restaurant
Salzstraße 5 | 59505 Bad Sassendorf
Reservierung unter Tel. 0 29 21 95 20
Erleben Sie Bio-Frische
aus der Region!
Obst und Gemüse
täglich frisch
von unserem
Bio-Gutshof
Warstein
Gutshof Warstein
Lindenstr. 9-13
59581 Warstein
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.30 - 18 Uhr
Sa. 9 - 13 Uhr
Südstr. 18, Lippstadt
www.ini.de
Ihre Naturheilpraxis
in Bad Sassendorf
Praxis für
Naturheilverfahren,
Komplementärmedizin
und Präventologie
• begleitende Krebstherapie
• komplexe Labordiagnostik (eigenes Labor)
• ganzheitliche Behandlung von
Atemwegserkrankungen
(Astmatherapie nach Richter und Glaser)
• Allergiebehandlung
• Mehrschritt-Sauerstofftherapie
• Blutegelbehandlung
• Schmerztherapie
Viktor Glaser •
Heilpraktiker
Kaiserstr. 7
59505 Bad Sassendorf
Tel. 02921-3542030
www.heilpraxis-glaser.de
Literatur
38
Giulia Enders: Darm mit Charme
Alles über ein unterschätztes Organ
TB, 285 Seiten, 10. Auflage 2014, Ullstein, 16,99€
Das Thema ist nicht neu; die Darmflora soll nicht nur bei spezifischen
Darmerkrankungen eine Rolle spielen, sondern auch bei Erkrankungen,
die nicht sogleich mit dem Verdauungstrakt in Zusammenhang gebracht
werden, wie z.B. Parkinson, Multiple Sklerose, Autismus, ADHS, Alzheimer,
Allergien, Depressionen. Der Grund: 70% des Immunsystems befindet sich
im Darm und ebenso das zweitgrößte Nervengeflecht. Zudem findet eine
starke Kommunikation zwischen Darm und Gehirn statt. Der Umweltmediziner Runow hat dies z.B. in seinen bereits 2011 erschienenen Ratgeber
„Der Darm denkt mit“ ausführlich beschrieben. Doch erst die junge Medizinerin Giulia Enders hat es geschafft, dieses Thema einem breitem Publikum
zugänglich zu machen. Im Stil einer Kabarettistin klärt sie ihr Publikum über
den Darm auf und spricht Dinge an, die man sich sonst nicht zu fragen
traut. Ein Kapitel heißt bezeichnenderweise „Wie geht kacken?“, ein anderes „Eine kleine Lektüre zum
Kot: Bestandteile, Farbe, Konsistenz.“ Illustriert wird das Ganze mit den überaus witzigen Zeichnungen ihrer Schwester Jill. Auch wenn nach 285 Seiten Enders Humor etwas anstrengend wirken kann,
ist das Buch ein wunderbarer Einstieg in die Thematik und beste Unterhaltung. Lesenswert. BBAh
Dr. Gary Small/Gigi Vorgab: Alzheimer ist kein Schicksal
TB, 347 S., September 2013, Goldmann, 9,99€
Auf dem neusten Stand der Forschung, dass nämlich „Vorbeugung die
beste Verteidigung ist“ liefert dieses Buch auf ca. 350 Seiten geballte
wissenschaftliche, dennoch gut verständliche Informationen zum Thema
Alzheimer. Dabei vermischen die einzelnen Kapitel die neuesten Erkenntnisse der Forschung mit den derzeit erfolgreichsten Strategien zur Vorbeugung. Von Anfang an wird der Leser dabei durch kurze Übungen, u.a.
zum Erinnerungsvermögen, zur aktiven Teilnahme an diesem Programm
eingeladen. In den weiteren Kapitel werden verschiedene Übungen zur
Steigerung der Gedächtnisleistung, zahlreiche einfache körperliche Übungen sowie Tipps zu einer gehirngesunden Ernährung ausführlich vorgestellt und in einem speziellen Präventionsprogramm, das sich gut in den
Alltag eingliedern lässt, zusammengefasst. Der an verschiedenen Instituten und Universitäten tätige
Dr. Small liefert in diesem Buch ein gut verständliches, sehr informatives Nachschlagewerk sowie
einen guten täglichen Ratgeber mit zahlreichen Anregungen zur Erhaltung und Steigerung der körperlichen- und geistigen Leistungsfähigkeit, die sich leicht in den Alltag einbauen lassen. JW
39
Literatur
Dr. Bharat B. Aggarwal: Heilende Gewürze
Wie 50 heimische und exotische Gewürze Gesundheit
erhalten und Krankheiten heilen können
GB, 512 Seiten, Narayana Verlag, Sept. 2014, 29€
Die Art von „Heilende Gewürze“ ist nicht mit einem Wort zu beschreiben:
Es ist sowohl ein Erfahrungsbericht als auch ein – an vielen Stellen wissenschaftlicher – Ratgeber, sowie ein Kochbuch. Von Ajowan bis Zwiebel und
von Arthrose bis Zahnschmerzen: In alphabetischer Reihenfolge werden
zunächst die jeweiligen Gewürze mit deren Heilwirkung und dazu passenden Rezepten vorgestellt. In weiteren Kapiteln wird alles Wissenswerte
über Gewürze beschrieben, von deren Geschichte bis hin zu Herstellung,
Lagerung und was man beim Kauf beachten sollte. Dr. Bharat B. Aggarwal selbst arbeitet heute als
Professor für Krebsforschung, Biochemie, Immunologie und experimentelle Therapeutik am M.D.
Anderson Cancer Center in Houston Texas (USA). Das Buch ist gut lesbar geschrieben mit einer übersichtlichen Einteilung der einzelnen Gewürze (zum schnellen Nachschlagen). Unterstrichen
wird die liebevolle Gestaltung von zahlreichen farbigen Abbildungen. Das Durchstöbern des Buches
macht einen definitiv zum Gewürz-Fan – nicht nur der Heilwirkung wegen, sondern auch wegen der
vielen tollen Rezepte. Ganz bestimmt ein tolles Geschenk! AMF
Keith Hill: Die Gott Revolution - Wie die Vorstellung von
Gott sich in der modernen Welt radikal geändert hat
TB, 287 Seiten, 2014, Vianova, 19,95€
Der Autor ist der Ansicht, dass neuzeitliche Vorstellungen von Gott mehr Öffentlichkeit verdienen. Das Buch zeugt von seinem Denken und den Erfahrungen,
die er persönlich machte, als er, presbyterianisch erzogen, mit zunehmendem
Alter nicht mehr an den bärtigen Gott der Sonntagsschule glauben konnte und
sich auf die innere Reise, die Parallelen zur abendländischen Geistesgeschichte zeigt, machte. Das erste Stadium ist das anfängliche Hinterfragen und die
letztendliche Ablehnung des christlichen Gottesbildes, wie es zwischen 1600
und 1900 stattfand, nachdem das Abendland nach Galilei und Darwin neue
Antworten suchte. Im zweiten Teil kommen Denker zu Wort, die infolge dieser
Ablehnung neue Vorstellungen von Gott entwickelt haben sowie Vertreter des
Pantheismus (alles ist Gott) und des Panentheismus, wo alles in Gott ist. Das letzte Kapitel zeigt, wo das
Gottesdenken gegenwärtig steht. Dabei wird keines dieser Konzepte gutgeheißen oder abgelehnt.
Es erstaunt, dass der Autor nicht vom Fach, stattdessen von Beruf Regisseur und Drehbuchautor
ist. Vielleicht gelingt es ihm deshalb so gut, in die verschiedenen komplizierten Gotteskonzepte einzuführen. Für moderne Gottsucher absolut lesenswert. Auch ein gutes Geschenk. BBAh
Via Vita
Heilpraktikerschule
Bergische Str. 7 • Unna
Tel.: 0 23 03 / 23 76 10
www.viavita-institut.de
Neue Fachausbildungen ab Januar 2015
Traditionelle Chinesische Medizin
Zertifizierte Ausbildung / Ernährungsseminare
Kombination aus Web-Seminaren u. Präsenzunterricht
Infos und Lehrfilm unter www.hollmayer.de
Klientenzentrierte Gesprächsführung
Zertifizierte Jahresausbildung –
Ein Beratungs- und Coachingkonzept für Personen
in Heilberufen und beratenden Arbeitsfeldern.
Klassische Homöopathie
Zertifizierte Jahresausbildung
A. Noll/D. Hemm:
Organbalance –
Körper u. Seele im
Einklang mit den 5
Elementen
Klappenbr., 144 S.,
2014, GU, 14,99€
Analog den fünf chin. Elementen teilt die TCM den
Körper in fünf Organsysteme ein, denen verschiedene
körperliche, geistige und emotionale Funktionen entsprechen. Beschwerden (physisch o. psychisch) entstehen dann, wenn eines dieser Elemente überwiegt.
Der Ratgeber führt kurz und einfach in die Grundlagen der TCM, der Elemente und der Organsysteme
ein. Es gibt einen Test, womit man bestimmen kann,
was gestört ist und Hinweise zur Selbstbehandlung
mit Akupressur, Heilkräutern, Ernährung, Homöopathie sowie Schüßler-Salzen. Nettes Geschenk. EMM
und Menschen
zusammenkommen...
Kino-Tipp
Kalender- & Kino-Tipp
Soest . Grandweg 1 a
Tel. 0 29 21 / 46 41
Möhnesee-Körbecke
Am Kirchplatz 11
Tel. 0 29 24 / 53 19
Onlinebestellung: www.rittersche.de
verlost 3 Exemplare von:
Wasser viel mehr als H2O
von Dr. Gerald H. Pollack
VAK Verlag
Klappbr., 368 S., 09/14, 28,80€
Haben Sie sich je gefragt, welche Geheimnisse sich in einem Glas Wasser
verbergen? Dr. Gerald Pollack hat in seinem Labor zahlreiche einfache Experimente mit Wasser durchgeführt.
Sein Fazit: Es muss noch einen anderen Aggregatzustand von Wasser
geben als nur seine flüssige, seine gefrorene und seine dampfende
Form! G. Pollack nimmt uns mit auf eine fantastische Entdeckungsreise
durch die Welt des Wassers und zeigt uns ein verborgenes Universum
voller physikalischer Aktivität. Eine Reise, die uns Antworten von solcher
Einfachheit liefert, dass sie jeder, der neugierig ist, verstehen kann.
Schicken Sie einfach eine E-mail, ein Fax oder eine Postkarte mit
Ihrer Adresse u. Telefon-Nr. mit dem Kennwort „Nov./Dez.“ an:
iovado-Verlag • Stiftstr. 47 • 59494 Soest
post@iovado.de • Fax: 0 29 21 - 31 93 127
Einsendeschluss ist der 10. Dezember 2014. Die Gewinner
werden benachrichtigt und im nächsten iovado Journal
veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Gewinner aus 09/2014:
Christa Allmann, Warstein
Ingrid Dormann, Arnsberg
Iris Gersemeier, Bad Sassendorf
Annegret Lohn, Rüthen
Claudia Wilmes-Beutler, Arnsberg
Die Bücher können ab sofort in der Ritterschen Buchhandlung Soest, Grandweg 1a, Soest abgeholt werden.
40
R.Merkle und D.Wolf: Der Lebensfreude-Kalender 2015
Wandkalender, 36 S., 25x16,5cm, PAL Verlag, 7,80€
Seit 25 Jahren begleitet der Lebensfreude-Kalender viele Menschen im Alltag.
Kurze prägnante Denkanstöße oder Zitate von Philiosphen, gelegentlich mit
Kommentaren oder Bildern versehen, geben einen Anstoß, worauf man vielleicht in den nächsten 10 Tagen seinen Fokus lenken könnte, um sein Leben
und das der Menschen in der Umgebung etwas schöner und positiver zu gestalten. Nie verurteilend oder bevormundend ist dieser Kalender etwas ganz
Besonderes in der Flut der "Gute-Rat-Geber-Kalender", nicht unbedingt optisch, aber in der Auswahl der einfühlsamen Affirmationen. Geheim-Tipp! EMM
Dumont: Licht in der Landschaft 2015
Fotokunst-Kalender, 12 S., 60x50cm, Dumont, 29,00€
Der Fotokunst-Kalender begeistert jeden Monat mit einem neuen
Landschaftsfoto. Einzigartige Landschaften von bekannten Fotografen laden zum Träumen und Entspannen ein. Mit seinen kraftvollen
Farben belebt der Kalender jede Wand. Ein echter Hingucker. Besonders die beeindruckenden Lichteffekte, die die Fotografen auf jedem
Foto eingefangen haben, geben diesem Kalender nicht nur eine ästhetische, sondern vielleicht sogar eine leicht, spirituelle Note... Auch
schön für Praxen und Wartezimmer, und natürlich ebenfalls ein tolles Geschenk. EMM
Pride
Komödie, GB 2014, 120 m, FSK 6
Sympathische Komödie über britische Bergarbeiter, die bei ihrem
einjährigen Streik unerwartet von schwulen und lesbischen Aktivisten aus London unterstützt werden.
Um gegen Zechenschließungen und Privatisierung zu kämpfen,
die Margaret Thatchers Regierung beschlossen hat, treten auch
die Bergarbeiter eines walisischen Dorfs in den Streik. Unerwartete und nicht unbedingt willkommene Unterstützung erhalten sie von einer kleinen schwul-lesbischen Aktivistengruppe aus London, die für die Kumpel Spenden sammelt. Als die urbanen Exoten
das Dorf besuchen, schlagen Vorurteile durch, herrscht zunächst Distanz, bis man entdeckt, dass
es weit mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede gibt.
R: Matthew Warchus D: Bill Nighy, Dominic West, Andrew Scott
SchlachthofKino Soest: Do, 20.11., – Mi, 26.11., 20.30 Uhr; nicht am Sa. 22.11
Anzeige
Bedachungen:
Bauklempnerei:
•
•
•
•
•
•
•
•
• Falzdächer
• Fassaden
• Schornsteinbau
• Fensterbänke
• Mauerabdeckungen
• Abdeckungen
• Falzarbeiten (Steh-/Winkelfalz)
• Dachentwässerug
• Regenwassernutzung
Steildacheindeckungen
Montage von Dachfenstern
Kaminkopf-Verkleidungen
Montage von Lichtkuppeln
Wärmedämmung
Flachdachabdichtungen
Balkon- u. Terrassenabdichtungen
Reparatur u. Wartungsarbeiten (z. B. Dachrinnenreparatur, -reinigung, reg. Inspektion)
Ob große oder kleine Projekte, die Bücker GmbH realisiert
in gleich bleibend hoher Qualität, termin- und budgetgerecht.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
95
Dateigröße
6 141 KB
Tags
1/--Seiten
melden