close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

44/2014 - Ortsgemeinde Herxheimweyher

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
Herxheim
Hayna
Herxheimweyher
Insheim
Rohrbach
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Herxheim
40. Jahrgang (126)
Freitag, den 31. Oktober 2014
Nr. 44/2014
Herxheim
- 2 -
Ausgabe 44/2014
Herxheim
- 3 -
Wichtige Telefonnummern
Ausgabe 44/2014
Herxheim
- 4 -
Notfall- und Bereitschaftsdienst
Ausgabe 44/2014
Herxheim
- 5 -
Amtlicher Teil
Verbandsgemeinde
Das Fundbüro teilt mit
Gefunden:
- Schlüssel in Rohrbach (Nähe Real)
Eigentümer der o. g. Gegenstände bzw. Finder wenden sich bitte an
das Fundbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim, Zimmer
E.01-04, Tel.: 07276 501 101
Einwohnerversammlung
Einladung
Zum Zwecke der Unterrichtung der Einwohnerinnen und Einwohner
gem. § 16 der Gemeindeordnung dürfen wir für die Ortsgemeinde
Rohrbach und die Verbandsgemeinde Herxheim zu einer Einwohnerversammlung am Mittwoch, dem 12.11.2014, 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Rohrbach die Bevölkerung herzlich einladen.
Tagesordnung
1. Information zu den vorgesehenen unbewirtschafteten Rastanlagen an der A 65 zwischen den Anschlussstellen Rohrbach und
Insheim, Gemarkung Rohrbach
2. Mitteilungen und Anfragen
Die Vertreter des Landesbetriebes Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz
- Autobahnamt Montabaur - werden über das Ergebnis der Variantenuntersuchungen unterrichten und die nächsten Planungsschritte
vorstellen.
Peter Feser
Franz-Ludwig Trauth
OrtsbürgermeisterBürgermeister
Sprechtag der
Deutschen Rentenversicherung
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz berät am 12.11.
und am 10.12.2014 in der Verbandsgemeinde Herxheim von 09.00
bis 12.00 und von 13.00 bis 15.20 Uhr vor Ort in allen Fragen zu Rente,
Reha und Altersvorsorge individuell und neutral. Dabei spielt es keine
Rolle, welcher Rentenversicherungsträger das Konto führt.
Der Berater informiert über den Stand des Versicherungskontos und
die aktuelle Rentenhöhe.
Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Auskünfte über andere Personen, zum Beispiel den Ehegatten, sind möglich, wenn eine Vollmacht vorliegt.
Einen Termin für eine persönliche Beratung gibt es bei der Verbandsgemeinde -Frau Franke, Zimmer 1.01, Telefon: 07276/501-121 oder
bei Frau Tornatore, Zimmer 1.02, Telefon: 07276/501-122.
Dabei sollten die Versicherungsnummer und der Grund der Beratung
angegeben werden.
Ortsgemeinde Herxheim
Öffentliche Bekanntmachung
Gremium:
Verkehrsausschuss der Ortsgemeinde Herxheim
Termin:
Dienstag, 04.11.2014, 18.00 Uhr
Status:
1. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung
Ort:
Herxheim, Obere Hauptstraße 2
Raum:
Rathaus Herxheim, Sitzungszimmer (E.09) im EG
Tagesordnung
A) Öffentlicher Teil
1. Verpflichtung von Ausschussmitgliedern
B) Nichtöffentlicher Teil
1.
Information über die Straßenzustandsbewertung der Oberen
und Unteren Hauptstraßen im Verfahren zur Umwidmung der
Straßen
2.
Ergebnis der Verkehrsuntersuchung des Büros Modus Consult
Ulm GmbH über mögliche Verbesserungen an verschiedenen
Knotenpunkten
3.
Lärmplanung der Verbandsgemeinde Herxheim (
2. Stufe) Obere Hauptstraße Herxheim
4.
Erstellung eines Entwicklungskonzeptes
„Verkehr“Antrag der SPD-Fraktion
Ausgabe 44/2014
5.
6.
7.
Ausweisung als verkehrsberuhigter Bereich
Obere Hauptstraße 16 - 20
Parksituation in der Offenbacher Straße
Antrag zur Errichtung eines Verkehrsspiegels für die Ausfahrt
Luitpoldstraße 4/4a
8.
Antrag auf Herstellung von Stellplätzen im Südring im Bereich
der Trafostation
9.
Parksituation in der Litzelhorststraße
10.
Verkehrsführung im Bereich „Im Eichelhorst“ Nr. 2 - 8
11.
Anlegung eines Stellplatzes in Verlängerung
des Badstubenweges
12.
Antrag auf Aufstellung von Pollern vor dem Anwesen
Obere Hauptstraße 119
13.
Verkehrssituation Bussereaustraße und Peter-Betz-Straße
14.
Verkehrssituation Südring
15.
Mitteilungen und Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
gez. Trauth, Ortsbürgermeister
Gremium:
Öffentliche Bekanntmachung
Haupt- und Finanzausschuss der Ortsgemeinde
Herxheim
Donnerstag, 06.11.2014, 19:00 Uhr
3. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung
Herxheim, Obere Hauptstraße 2
Rathaus Herxheim, Sitzungszimmer (E.09) im EG
Termin:
Status:
Ort:
Raum:
Tagesordnung
A) Öffentlicher Teil
1.
Errichtung (Ausbau) des Pavillon am Park“
zu einem Haus der Begegnung
Abschluss der Investitionsmaßnahme
2.Auftragsvergaben
B) Nichtöffentlicher Teil
1.
Prognose Einwohnerentwicklung auf der Grundlage
der 3. regionalisierten Vorausberechnung
2.
Erneuerung des Kinderplanschbeckens
im Waldfreibad Herxheim
3.
Änderung der Friedhofsatzung
4.
Erlass einer Friedhofsgebührensatzung
5.
Räumlichkeiten zur Unterbringung
des Fundus Museum und Heimatverein
6.
Picknickplatz mit Mandelbäumen
und Aussichtpunkt am Ortsrand
7.
Vorbereitung der 3. Sitzung
des Ortsgemeinderates Herxheim am 13.11.2014
8.Grundstücksangelegenheiten
9.
Vermietungen und Verpachtungen
10.
Mitteilungen und Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
gez. Trauth, Ortsbürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung
Dienstleistungszentrum
Ländlicher Raum DLR Rheinpfalz
Flurbereinigungs- und
Siedlungsbehörde
Flurbereinigung Nußdorf IV
Az.: 41158-HA10.2.
67433 Neustadt a.d.W.,
20.10.2014
Konrad-Adenauer-Str. 35
Telefon: 06321/671-0
Telefax: 06321/671-1250
E-Mail: landentwicklungrheinpfalz@dlr.rlp.de
www.dlr.rlp.de
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
und zum Anhörungstermin über den Inhalt
des Flurbereinigungsplanes
Flurbereinigung Nußdorf IV
I. Im Flurbereinigungsverfahren Nußdorf IV Kreisfreie Stadt Landau In
der Pfalz wird den Beteiligten der Flurbereinigungsplan gemäß § 59
Abs. 1 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I Seite 546), zuletzt geändert durch
Artikel 17 des Gesetzes vom 19.12.2008 (BGBl. I Seite 2794)
am Mittwoch, dem 26.11.2014
vormittags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
nachmittags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
im Dorfgemeinschaftssaal des Feuerwehrhauses, Kirchstraße 18
in 76829 Landau - Nußdorf
bekannt gegeben.
Der Flurbereinigungsplan liegt in dieser Zeit zur Einsichtnahme für die
Beteiligten aus. Beauftragte des DLR werden die neue Feldeinteilung
erläutern, Auskünfte erteilen und auf Antrag einzelne Beteiligte in ihre
neuen Grundstücke örtlich einweisen. Es liegt im eigenen Interesse der
Beteiligten, diesen Termin, der eigens zur Auskunftserteilung und Erläuterung sowie zur örtlichen Einweisung bestimmt ist, wahrzunehmen.
Herxheim
- 6 -
Im Anhörungstermin (vgl. Ziffer II. dieser Ladung) besteht erfahrungsgemäß nicht die Möglichkeit, eingehende Auskünfte über die Abfindung
einzelner Teilnehmer zu erteilen. Jeder Teilnehmer erhält einen Auszug
aus dem Flurbereinigungsplan, der seine neuen Grundstücke nach Fläche und Wert sowie das Verhältnis seiner Gesamtabfindung zu dem von
ihm Eingebrachten nachweist. Der Auszug ist zu den Terminen mitzubringen. Wenn Teilnehmer Bevollmächtigte benannt haben oder Vertreter
bestellt sind, geht der Auszug an den Bevollmächtigten bzw. Vertreter. II.
Zur Anhörung der Beteiligten über den Inhalt des Flurbereinigungsplanes wird hiermit gemäß § 59 Abs. 2 FlurbG Termin anberaumt auf
Donnerstag, den 27.11.2014 um 09.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftssaal des Feuerwehrhauses, Kirchstraße 18
in 76829 Landau - Nußdorf
Die Beteiligten werden hiermit geladen als
1) Teilnehmer für ihre dem Flurbereinigungsverfahren unterliegenden
Grundstücke,
2) Inhaber von Rechten an Grundstücken, die dem Flurbereinigungsverfahren unterliegen,
3) Angrenzer an das Flurbereinigungsgebiet wegen der Neuvermarkung der Grenzen gemäß § 56 FlurbG.
Widersprüche gegen den Inhalt des Flurbereinigungsplanes,
insbesondere gegen die Abfindung, gegen die Vermessung der
Grenzen des Flurbereinigungsgebietes oder die Erteilung von
wasserrechtlichen Erlaubnissen*, müssen die Beteiligten zur Vermeidung des Ausschlusses entweder im Anhörungstermin vorbringen oder innerhalb einer Frist von zwei Wochen, beginnend
mit dem 28.11.2014 schriftlich oder zur Niederschrift beim
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz,
Konrad-Adenauer-Straße 35, 67433 Neustadt
erheben. Die im Anhörungstermin vorgebrachten Widersprüche sind in
eine Verhandlungsniederschrift aufzunehmen. Die schriftlichen Widersprüche müssen innerhalb der zweiwöchigen Frist bei einer der o.g.
Behörden eingegangen sein. Hierauf wird besonders hingewiesen.
Vorherige Eingaben oder Vorsprachen beim DLR oder bei sonstigen
Stellen sind zwecklos und haben keinerlei rechtliche Wirkungen.
Beteiligte, die keine Widersprüche zu erheben haben, brauchen
zum Anhörungstermin nicht zu erscheinen. Reise- und Fahrtkosten werden nicht erstattet. Wer an der Wahrnehmung des Termins
verhindert ist, kann sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Der Bevollmächtigte muss seine Vertretungsbefugnis durch eine
ordnungsgemäße Vollmacht nachweisen, die auch nachgereicht
werden kann. Dies gilt auch für Eheleute bzw. Lebenspartner gem.
Lebenspartnerschaftsgesetz, falls sie sich gegenseitig vertreten.
Vollmachtsvordrucke können beim DLR Rheinpfalz angefordert werden. Der Vollmachtgeber hat seine Unterschrift amtlich beglaubigen
zu lassen (z. B. durch die Verbandsgemeindeverwaltung).
Als Geschäft, das der Durchführung der Flurbereinigung dient, ist die
Beglaubigung gemäß § 108 FlurbG kosten- und gebührenfrei.
IV. Zusatz für die Inhaber von Rechten an Grundstücken
Nebenbeteiligte, deren Rechte aus dem Grundbuch ersichtlich sind,
erhalten mit dieser Ladung ebenfalls einen Auszug aus dem Flurbereinigungsplan. Für die Rechte haften die im Auszug näher bezeichneten Abfindungsgrundstücke. Die bisher haftenden alten Grundstücke
können anhand der im Auszug gemachten Angaben über die Grundbucheintragungen festgestellt werden. Da die eingetragenen Rechte im
Flurbereinigungsverfahrendurch die Ausweisung von entsprechendem
neuen Grundbesitz gewahrt bleiben und der neue Grundbesitz bezüglich
der Belastungen anstelle des alten Grundbesitzes tritt, ist das Erscheinen dieser Nebenbeteiligten zum Termin nicht unbedingt erforderlich.
Im Auftrag
gez. Gerd Hausmann
Ausgabe 44/2014
Die Ausstellung „Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme“
greift alle zentralen Themen des Erinnerungsjahrs 2014 auf und erzählt
Europas „kurzes“ 20. Jahrhundert als dramatische Geschichte zwischen Freiheit und Tyrannei, zwischen Demokratie und Diktatur, zwischen 1914 und 1989. Sie lädt zu einer historischen Ortsbestimmung
ein, zu der das Jahr 2014 herausfordert: 2014 jährt sich der Ausbruch
des 1. Weltkriegs zum 100. Mal, 75 Jahre sind seit Beginn des von
Deutschland entfesselten 2. Weltkriegs vergangen, 25 Jahre seit den
friedlichen Revolutionen und zehn Jahre seit der EU-Osterweiterung.
Auf 26 Tafeln präsentiert die Ausstellung neben informativen Texten
rund 190 zeithistorische Fotos. Das Besondere sind aber 24 historische Tondokumente, die mit internetfähigen Telefonen via QR-Codes
abgerufen werden können. So tauchen Sie nicht nur via Text und Bild,
sondern mit O-Tönen aus dem ereignisreichen 20. Jahrhundert in die
Vergangenheit ein. Der Große Krieg, mit dem das „lange“ 19. Jahrhundert und die alten europäischen Reiche untergehen - die erste Demokratie Deutschlands - der Nazi-Terror - Weltkrieg und Holokaust - der
Neuaufbruch und die neue Generation der 1960er - die Krise der sozialistischen Staaten - die europäischen Revolutionen 1989.
Herausgegeben wurde die Ausstellung vom Institut für Zeitgeschichte,
von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, dem Institut
für Zeitgeschichte und Deutschlandradio Kultur. Das Museum Herxheim
und das Archiv der Verbandsgemeinde Herxheim erweitern diese Ausstellung um Herxheimer Feldpostkarten aus dem 1. Weltkrieg und historische Dokumente - darunter das originale Telegramm, mit dem das
Kriegsministerium die Verhängung des Kriegszustands übermittelte.
Feldpostkarte aus dem Archiv Herxheim mit Motiv des Landauer Grafikers Strieffler
Zur Vernissage am 09.11.2014, 11.00 Uhr, ist der Historiker Dr. Daniel
Kuhn (PH Schwäbisch Gmünd) eingeladen, der nach Grußworten von
Bürgermeister Trauth und Museumsleiter Dr. Alexander Gramsch ins
Ausstellungsthema einführen wird. Die Musik macht die Band Django
Beinhard.
Vernissage 09.11.2014, 11.00 Uhr
Grußworte
Einführung: Dr. Daniel Kuhn, Historiker
Musik: Django Beinhard
Herzlich Willkommen im Haus
der Begegnung im November 2014
Weitere Informationen zum Flurbereinigungsverfahren Nußdorf IV sind
im Internet unter www.landentwicklung.rlp.de Rubrik „Bodenordnungsverfahren“ zu finden.
Ansprechpartner für das Verfahren sind:
Projektleiterin, Claudia Merkel, Tel.: 06321/ 671-1101
Sachgebiet Planung und Vermessung,
Tobias Mensinger, Tel.: 06321/ 671-1166
Sachgebiet Verwaltung, Bianka Litzel, Tel.: 06321/ 671-1107
Diktatur und Demokratie im
Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte
Europas im 20. Jahrhundert
Eine Ausstellung im Museum Herxheim,
unterstützt vom Archiv der VG Herxheim
9. November 2014 bis 4. Januar 2015
Der englische Historiker Eric Hobsbawm nannte das 20. Jahrhundert
das „Zeitalter der Extreme“, geprägt von Totalitarismen, Weltkriegen
und dem Kampf der Demokratien ums Überleben.
Mit den Menschen ist es wie mit den Blumen:
Sie brauchen nicht nur Wasser, sondern auch Sonne.
Julius Langbehn
deutscher Schriftsteller
und Kulturkritiker
Herxheim
- 7 -
Dienstag, 04.11.2014
Seniorentreff von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr mit dem Thema:
„Hilfsmittel - die den Alltag erleichtern“ Daniela Meßmer vom Sanitätshaus Römer stellt Ihnen Verschiedene vor.
Mittwoch, 05.11.2014: Zur Information!
vhs Kurs: Unterhaltspflicht im Pflegefall - wer zahlt den Heimplatz?
Um 19.30 Uhr referiert Sandra Jäger, Fachanwältin für Sozialrecht.
Anmeldung bei Susanne Schmidt - vhs- Herxheim
Donnerstag, 06.11.2014: Aktion 55+
Kartenrunde hier im Haus. Ab 14.30 Uhr können Sie in gemütlicher
Runde mit Gleichgesinnten Romme, Canasta oder Rummikub spielen.
Kommen Sie doch einfach mal vorbei!
Dienstag, 11.11.2014
Seniorentreff von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr mit dem Thema: „Gehirnjogging zur Winterzeit“
Donnerstag, 13.11.2014: Aktion 55+
Spaß an Bewegung ein gemütlicher Spaziergang auf sicheren Wegen.
Dienstag, 18.11.2014
Seniorentreff
mit gemütlichem Beisammensein und kleiner Meditation ab 14.30 Uhr
Donnerstag, 20.11.2014
Mittagstisch um 12.00 Uhr nur mit vorheriger Anmeldung möglich.
Dienstag, 25.11.2014
Seniorentreff mit Tisch-Karten und Gesellschaftsspielen ab 14.30 Uhr
Mittwoch, 26.11.2014: Zur Information!
vhs Kurs: Ernährung im Alter - Nahrungsergänzung
Fr. Dr. Helma Gröschel referiert um 19.30 Uhr
Anmeldung bei der vhs Herxheim.
Aktivitäten im Monat Dezember 2014
Friede mit sich selbst ist Friede mit der ganzen Welt.
Johann Georg Ritter von Zimmermann
Schweizer Philosoph und Schriftsteller
Dienstag, 02.12.2014
hl. Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Offenen Seniorenarbeit um 08.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt
Seniorentreff ab 14.30 Uhr mit kleiner Adventsfeier.
Donnerstag, 04.12.2014
Zur Information!
Seniorennachmittag in der Sozialstation!
Nähere Informationen entnehmen Sie dem Mitteilungsblatt.
Aktion 55+
An diesem Nachmittag Kartenrunde
ab 14.30 Uhr in unseren Räumlichkeiten.
Dienstag, 09.12.2014
Vorweihnachtliche Adventsfeier in der Festhalle Herxheim
Nach mehr als 8 Jahren veranstaltet die Offene Seniorenarbeit wieder
eine Adventsfeier von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr in der Festhalle. Bei
Kaffee, Tee, Kuchen und einem besinnlichen Programm wollen wir uns
gemeinsam auf die schönste Zeit - die Weihnachtszeit - einstimmen.
Dazu laden wir alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, Seniorinnen
und Senioren herzlich ein. Bei unserem Programm wirken mit:
die Herxheimer Saitenhüpfer und die Dernbachtaler Mundharmonie,
der Tanzkreis der Schönstatt und die Flörchingboys.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Donnerstag, 11.12.2014
Aktion 55+
Gemütlicher Spaziergang auf sicheren Wegen Treffpunkt um 15.00 Uhr im H.d.B.
Freitag, 12.12.2014
Singen für Jedermann und jede Frau
von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Festhalle Herxheim. Bereits zum 20
x laden die Offene Seniorenarbeit und die Musikerfreunde von Walter
Eichenlaub und Daniel Baudy zu dieser Veranstaltung ein. Wie immer
ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Alle Mitbürgerinnen, Mitbürger und Freunde der Musik von Nah und
Fern sind herzlich eingeladen.
Wir freuen uns auf Sie und einen gemeinsamen, schönen Abend.
Sie benötigen einen Fahrdienst, innerhalb von Herxheim, dann rufen
Sie mich an:
Sylvia Zöller, Tel: 5030411 oder 5030405 im H.d.B.
Dienstag, 16.12.2014
Seniorentreff mit Weihnachtsfeier und Mittagstisch ab 12.00 Uhr.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen (nur mit Anmeldung möglich)
beschließen wir mit einer kleinen Weihnachtsfeier den Nachmittag und
ein erfolgreiches, schönes und informatives Jahr im Haus der Begegnung.
Donnerstag, 18.12.2014
Ehrenamtsfeier um 19.00 Uhr für alle ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfer der Offenen Seniorenarbeit und ALTERN a(k)tiv.
Weihnachtsferien bis Montag, dem 05.01.2015
Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meilenstein.
Theodor Fontane Aktivitäten im Monat Januar im Neuen Jahr 2015
Dienstag, 06.01.2015
Seniorentreff mit Nachneujahrsfeier ab 14.30 Uhr
Ausgabe 44/2014
Ortsteil Hayna
Öffentliche Bekanntmachung
Gremium:
Ortsbeirat Hayna
Termin:
Dienstag, 04.11.2014, 18.30 Uhr
Status:
2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung
Ort:
Herxheim-Hayna, Hauptstraße 84
Raum:
Bürgerhaus Hayna
Tagesordnung
A) Öffentlicher Teil
1.Einwohnerfragestunde
2. Bebauungsplan „Zwischen Haupt-, Ring- und Waldstraße“
3.Friedhof
4.Auftragsvergaben
5. Mitteilungen und Anfragen
B) Nichtöffentlicher Teil
1.Breitbandversorgung
1.Auftragsvergaben
2. Bauanträge und Bauvoranfragen
3.Grundstücksangelegenheiten
4. Mitteilungen und Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
gez. Axtmann, Ortsvorsteherin
Ortsgemeinde Insheim
Öffentliche Bekanntmachung
Gremium:
Ortsgemeinderat Insheim
Termin:
Donnerstag, 06.11.2014, 19.00 Uhr
Status:
5. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung
Ort:
Insheim, Hauptstraße 15
Raum:
Rathaus Insheim, Ratssaal
Tagesordnung
A) Öffentlicher Teil
1.Einwohnerfragestunde
2.
Beratung und Beschlussfassung der Geschäftsordnung für
den Ortsgemeinderat Insheim für die Wahlperiode 2014/2019
3.
Wahl der/des ehrenamtlichen Ersten Beigeordneten,
Ernennung, Vereidigung und Einführung in das Amt
4.
Zustimmung zur Übertragung eines Geschäftsbereiches an die /den Erste/n Beigeordnete/n
5.
Nachwahlen in Ausschüsse
6.
Steuerung der baulichen Entwicklung
und Sicherung der Bausubstanz im Ortskern
7.
Bebauungsplan „Halbengartenstraße, 1. Änderung“
8.
Konzept über Erneuerungs- und
Unterhaltungsarbeiten auf dem Friedhof Insheim
9.
Unterrichtung über den Wasserschaden
in der Kindertagesstätte Insheim
10.Auftragsvergaben
11.
Mitteilungen und Anfragen
B) Nichtöffentlicher Teil
1.Auftragsvergaben
2.
Bauanträge und Bauvoranfragen
3.Grundstücksangelegenheiten
4.
Mitteilungen und Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
gez. Baumstark, Ortsbürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung
Dienstleistungszentrum
Ländlicher Raum DLR Rheinpfalz
Flurbereinigungs- und
Siedlungsbehörde
Flurbereinigung Nußdorf IV
Az.: 41158-HA10.2.
67433 Neustadt a.d.W.,
20.10.2014
Konrad-Adenauer-Str. 35
Telefon: 06321/671-0
Telefax: 06321/671-1250
E-Mail: landentwicklungrheinpfalz@dlr.rlp.de
www.dlr.rlp.de
Herxheim
- 8 -
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
und zum Anhörungstermin über den Inhalt
des Flurbereinigungsplanes
Flurbereinigung Nußdorf IV
I. Im Flurbereinigungsverfahren Nußdorf IV Kreisfreie Stadt Landau In
der Pfalz wird den Beteiligten der Flurbereinigungsplan gemäß § 59
Abs. 1 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I Seite 546), zuletzt geändert durch
Artikel 17 des Gesetzes vom 19.12.2008 (BGBl. I Seite 2794)
am Mittwoch, dem 26.11.2014
vormittags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
nachmittags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
im Dorfgemeinschaftssaal des Feuerwehrhauses,
Kirchstraße 18 in 76829 Landau - Nußdorf
bekannt gegeben.
Der Flurbereinigungsplan liegt in dieser Zeit zur Einsichtnahme für die
Beteiligten aus. Beauftragte des DLR werden die neue Feldeinteilung
erläutern, Auskünfte erteilen und auf Antrag einzelne Beteiligte in ihre
neuen Grundstücke örtlich einweisen. Es liegt im eigenen Interesse
der Beteiligten, diesen Termin, der eigens zur Auskunftserteilung und
Erläuterung sowie zur örtlichen Einweisung bestimmt ist, wahrzunehmen. Im Anhörungstermin (vgl. Ziffer II. dieser Ladung) besteht erfahrungsgemäß nicht die Möglichkeit, eingehende Auskünfte über die
Abfindung einzelner Teilnehmer zu erteilen.
Jeder Teilnehmer erhält einen Auszug aus dem Flurbereinigungsplan,
der seine neuen Grundstücke nach Fläche und Wert sowie das Verhältnis seiner Gesamtabfindung zu dem von ihm Eingebrachten nachweist. Der Auszug ist zu den Terminen mitzubringen. Wenn Teilnehmer
Bevollmächtigte benannt haben oder Vertreter bestellt sind, geht der
Auszug an den Bevollmächtigten bzw. Vertreter.
II. Zur Anhörung der Beteiligten über den Inhalt des Flurbereinigungsplanes wird hiermit gemäß § 59 Abs. 2 FlurbG Termin anberaumt auf
Donnerstag, den 27.11.2014 um 09.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftssaal des Feuerwehrhauses,
Kirchstraße 18 in 76829 Landau - Nußdorf
Die Beteiligten werden hiermit geladen als
1) Teilnehmer für ihre dem Flurbereinigungsverfahren unterliegenden
Grundstücke,
2) Inhaber von Rechten an Grundstücken, die dem Flurbereinigungsverfahren unterliegen,
3) Angrenzer an das Flurbereinigungsgebiet wegen der Neuvermarkung der Grenzen gemäß § 56 FlurbG.
Widersprüche gegen den Inhalt des Flurbereinigungsplanes,
insbesondere gegen die Abfindung, gegen die Vermessung der
Grenzen des Flurbereinigungsgebietes oder die Erteilung von
wasserrechtlichen Erlaubnissen*, müssen die Beteiligten zur Vermeidung des Ausschlusses entweder im Anhörungstermin vorbringen oder innerhalb einer Frist von zwei Wochen, beginnend
mit dem 28.11.2014 schriftlich oder zur Niederschrift beim
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz,
Konrad-Adenauer-Straße 35, 67433 Neustadt
erheben. Die im Anhörungstermin vorgebrachten Widersprüche sind in
eine Verhandlungsniederschrift aufzunehmen. Die schriftlichen Widersprüche müssen innerhalb der zweiwöchigen Frist bei einer der o.g.
Behörden eingegangen sein. Hierauf wird besonders hingewiesen.
Vorherige Eingaben oder Vorsprachen beim DLR oder bei sonstigen
Stellen sind zwecklos und haben keinerlei rechtliche Wirkungen.
Beteiligte, die keine Widersprüche zu erheben haben, brauchen
zum Anhörungstermin nicht zu erscheinen.
Reise- und Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Wer an der Wahrnehmung des Termins verhindert ist, kann sich durch
einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Der Bevollmächtigte muss
seine Vertretungsbefugnis durch eine ordnungsgemäße Vollmacht
nachweisen, die auch nachgereicht werden kann. Dies gilt auch
für Eheleute bzw. Lebenspartner gem. Lebenspartnerschaftsgesetz, falls sie sich gegenseitig vertreten.
Vollmachtsvordrucke können beim DLR Rheinpfalz angefordert werden. Der Vollmachtgeber hat seine Unterschrift amtlich beglaubigen
zu lassen (z.B. durch die Verbandsgemeindeverwaltung).
Als Geschäft, das der Durchführung der Flurbereinigung dient, ist die
Beglaubigung gemäß § 108 FlurbG kosten- und gebührenfrei.
IV. Zusatz für die Inhaber von Rechten an Grundstücken
Nebenbeteiligte, deren Rechte aus dem Grundbuch ersichtlich sind,
erhalten mit dieser Ladung ebenfalls einen Auszug aus dem Flurbereinigungsplan. Für die Rechte haften die im Auszug näher bezeichneten
Abfindungsgrundstücke. Die bisher haftenden alten Grundstücke können
anhand der im Auszug gemachten Angaben über die Grundbucheintragungen festgestellt werden. Da die eingetragenen Rechte im Flurbereinigungsverfahrendurch die Ausweisung von entsprechendem neuen
Grundbesitz gewahrt bleiben und der neue Grundbesitz bezüglich der
Belastungen anstelle des alten Grundbesitzes tritt, ist das Erscheinen
dieser Nebenbeteiligten zum Termin nicht unbedingt erforderlich.
Im Auftrag
gez. Gerd Hausmann
Ausgabe 44/2014
Weitere Informationen zum Flurbereinigungsverfahren Nußdorf IV sind
im Internet unter www.landentwicklung.rlp.de Rubrik „Bodenordnungsverfahren“ zu finden.
Ansprechpartner für das Verfahren sind:
Projektleiterin, Claudia Merkel, Tel. 06321/ 671-1101
Sachgebiet Planung und Vermessung,
Tobias Mensinger, Tel. 06321/ 671-1166
Sachgebiet Verwaltung, Bianka Litzel, Tel. 06321/ 671-1107
Jugendfeuerwehr in luftiger Höhe unterwegs
In der Übung am 20.10.2014 ging es für unsere Jugendfeuerwehr in
die Kletterhalle „Fitzzrocks“ nach Landau.
Klettern hat auf den ersten Blick nicht viel mit Feuerwehr gemeinsam,
doch das täuscht.
In einem von Klettertrainer Christian durchgeführten Kurs, ging es u.a.
um das gegenseitige sichern, die entsprechenden Knoten sowie das
richtige „klettern“ an der Wand.
Interessant war auch, dass es beim Klettern ähnlich wie in der Feuerwehr wichtig ist, sich auf den anderen verlassen zu können.
Nachdem jeder mehrfach an der Kletterwand in die Höhe gestiegen
war, ging es noch zum “bouldern”. Darunter versteht man das Klettern
in einer Höhe von max. 4m ohne Sicherung (unter den Kletterwänden
liegen ca. 60cm dicke Matten).
Wir danken unserem Trainer Christian für den abwechslungsreichen
Übungsabend.
„Gebäudebrand mit Menschenleben
in Gefahr sowie Produktaustritt“
So lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Insheim am 22.10.2014.
Glücklicherweise handelte es sich bei der Meldung um die geplante
Großübung am Geothermiekraftwerk.
Unterstützt wurden die Insheimer Kameraden bei dieser Übung durch
die Feuerwehren aus Rohrbach, Herxheimweyher, Hayna sowie durch
die Kameraden aus der Verbandsgemeinde Landau-Land.
Umgehend nach dem Übungsalarm fuhr unser StLF das Geothermiekraftwerk an. Dort bot sich folgende Lage:
Der Fahrer eines Transporters war auf das Gelände zurückgekehrt und
hatte dabei den Brand im Betriebsgebäude des Kraftwerkes festgestellt. Der unter Schock stehende Fahrer setzte daraufhin den Notruf
noch ordnungsgemäß ab, setze ich danach aber wieder in sein Fahrzeug und fuhr gegen eine Rohrleitung, welche mit Isopentan gefüllt war.
Daraufhin kam es zu einem Produktaustritt dieses Stoffes, welcher vor
Ort eine erhöhte Brand- bzw. Explosionsgefahr verursachte.
Aufgrund dieser Lage wurden die Feuerwehren Rohrbach, Herxheimweyher, Hayna sowie die Feuerwehren aus der VG Landau-Land
nachalarmiert.
Die Einsatzstelle wurde in zwei Abschnitte eingeteilt:
Der Einsatzabschnitt 1,kümmerte sich um den Produktaustritt und
den noch im Fahrzeug befindlichen Fahrer des Transporters. Hier
musste der Angriffstrupp unter schwerem Chemikalienschutzanzug
den Fahrer des Transporters befreien und die Leckage anschließend
abdichten. Der Einsatzabschnitt 2, übernahm den Gebäudebrand mit
einer vermissten Person. Hierzu mussten die zahlreichen Räume im
Gebäude abgesucht werden. Koordiniert wurde der Einsatzabschnitt
1 von den Kameraden aus Insheim, den Einsatzabschnitt 2 übernahmen die Kameraden aus Rohrbach.
Die Kameraden aus Herxheimweyher und Hayna stellten den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher, die Kameraden aus Landau-Land
unterstützen die Chemikalienschutzanzugträger der Feuerwehr Insheim beim Ausrüsten und anschließenden dekontaminieren.
Weiterhin unterstützen sie mittels Seilwinde beim entfernen des Transporters aus dem Gefahrenbereich und der Menschenrettung im Einsatzabschnitt 2.
Herxheim
- 9 -
Nach über einer Stunde konnte durch den Einsatzleiter das
Übungsende vermeldet werden. Die Verantwortlichen zeigten sich mit
der Leistung der Wehren zufrieden. Im Anschluss wurden die eingesetzten Kräfte mit gegrillten Würstchen und Getränken belohnt.
Ausgabe 44/2014
Tagesordnung
A) Öffentlicher Teil
1.Auftragsvergaben
B) Nichtöffentlicher Teil
1. Straßenendausbau im Neubaugebiet „Aßgärten/Auf der Höchst“
2. Plankonzept für die Errichtung eines kommunalen Bauhofes
3. Information über die Untersuchungen der Brunnenanlage
an den Sportstätten
4. 5. Änderung/Teilaufhebung Bebauungsplan Industriegebiet „Im
Gigack“, „Kleine Ahlmühle“, „Im Bellensee“, „Große Ahlmühle“
5. Sanierung der WC-Anlage und des Geräteraumes
im Friedhofsgebäude
6.Auftragsvergaben
7. Ausbau des Verbindungsweges zwischen Sportplatz und SchützenvereinAntrag der FWG-Fraktion
8. Bauanträge und Bauvoranfragen
9. Mitteilungen und Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
gez. Feser, Ortsbürgermeister
Wir bedanken uns bei der Pfalzwerke Geofuture GmbH für die Möglichkeit in Ihrem Objekt zu üben und die anschließende Verpflegung.
Ortsgemeinde Rohrbach
Einwohnerversammlung
Einladung
Zum Zwecke der Unterrichtung der Einwohnerinnen und Einwohner
gem. § 16 der Gemeindeordnung dürfen wir für die Ortsgemeinde
Rohrbach und die Verbandsgemeinde Herxheim zu einer
Einwohnerversammlung
am Mittwoch, dem 12.11.2014, 19.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus, Rohrbach
die Bevölkerung herzlich einladen.
Tagesordnung
1. Information zu den vorgesehenen unbewirtschafteten Rastanlagen an der A 65 zwischen den Anschlussstellen Rohrbach und
Insheim, Gemarkung Rohrbach
2. Mitteilungen und Anfragen
Die Vertreter des Landesbetriebes Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz
- Autobahnamt Montabaur - werden über das Ergebnis der Variantenuntersuchungen unterrichten und die nächsten Planungsschritte
vorstellen.
Peter Feser Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth
Bürgermeister
Schnelles Internet für Rohrbach
In das Thema Internet ist Bewegung gekommen. Das saarländische
Telekommunikationsunternehmen Inexio plant einen Glasfaserausbau
in der Gemeinde Rohrbach und wird damit Bandbreiten von bis zu 100
Mbit/s realisieren.
Nach der ersten Informationsveranstaltung vom 09.10.2014, an dem
die Fa. Inexio das Projekt vorgestellt hat, stehen nun Beratungsveranstaltungen an:
Donnerstag, 16.10.2014, 16.00 - 19.00 Uhr
Dienstag, 04.11.2014, 15.00 - 18.00 Uhr
Montag, 17.11.2014, 16.00 - 19.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Rohrbach.
Hier können Sie individuelle Fragen klären und mit einem Mitarbeiter der Fa. Inexio persönlich besprechen. Zusätzlich können Sie sich
die leistungsstarken Tarife sichern. Das Ziel ist es, 100 Vorverträge
bis Ende November 2014 zusammen zu bekommen, damit der Ort
von der Fa. Inexio erschlossen wird. Gut ist es, wenn Sie Ihre jetzigen
Vertragsunterlagen mitbringen oder sich bereits vorab über die Kündigungsfristen bei Ihrem bisherigen Anbieter informieren.
Informationen zu den Tarifen und Leistungen der Fa. Inexio finden
Sie unter www.myquix.de oder unter der kostenlosen Rufnummer
0800/7849375.
Ende des amtlichen Teils
Volkshochschule
Öffentliche Bekanntmachung
Gremium:
Haupt- und Finanzausschuss
der Ortsgemeinde Rohrbach
Termin:
Montag, 03.11.2014, 19.30 Uhr
Status:
2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung
Ort:
Rohrbach, Schulstraße 4
Raum:
Dorfgemeinschaftshaus Rohrbach, Ratssaal
Tagesordnung
A) Öffentlicher Teil
1. Sponsoring, Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuwendungen
an die Ortsgemeinde Rohrbach
B) Nichtöffentlicher Teil
1. Beratung und Beschlussfassung der Geschäftsordnung für den
Ortsgemeinderat Rohrbach für die Wahlperiode 2014/2019
2. Vorbereitung des Haushaltsplanes 2015
3. Widmung von Gemeindestraßen
4. Sanierung der Bushaltestelle vor der VR-Bank in der Hauptstraße
5. Vorbereitung der 3. Sitzung des Ortsgemeinderates Rohrbach am
10.11.2014
6.Grundstücksangelegenheiten
7. Mitteilungen und Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
gez. Feser, Ortsbürgermeister
Gremium:
Termin:
Status:
Ort:
Raum:
Öffentliche Bekanntmachung
Bauausschuss (Dorfentwicklung und
Dorferneuerung) der Ortsgemeinde Rohrbach
Donnerstag, 06.11.2014, 19.30 Uhr
2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung
Rohrbach, Schulstraße 4
Dorfgemeinschaftshaus Rohrbach, Ratssaal
Kreisvolkshochschule
Kunsthalle Karlsruhe: Degas. Klassik und Experiment
Für Donnerstag, 20. November, 15.00 bis 21.30 Uhr, planen Kreisvolkshochschule und Haus am Westbahnhof mit der Kunsthistorikerin
Sigrid Weyers eine Bahnfahrt zur Degas-Ausstellung.
Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe präsentiert Werke aus rund 50
Jahren seines Schaffens. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Porträts und Landschaften, aber auch die frühen Historienbilder. Mit rund
100 hochkarätigen Werken aus wichtigen internationalen Museen und
Privatsammlungen ist die Ausstellung ein Höhepunkt des baden-württembergischen Ausstellungsherbstes und präsentiert dem Publikum
neue Facetten eines der bedeutendsten Künstler der Moderne.
Folklore und Tanzchoreographien
Tänze aus Russland und Armenien sowie Choreographien, insbesondere von Friedel Kloke-Eibl werden erlernt in einem Kurs ab Freitag,
14. November, 19.00 bis 21.00 Uhr, über 3 Termine in der Kreisverwaltung in Landau mit Christa Heise.
Die Tänze sind eine Kombination aus schöner Musik, körperlicher
Bewegung und Konzentration. Durch die Konzentration wird Ruhe
erzeugt, Kraft für den Alltag geschöpft und dabei Körper und Geist
gefördert. Jeder Tanz wird Schritt für Schritt angeleitet und erfordert
keine Vorkenntnisse.
Ein Bergsommer - von der Pfalz ins Hochgebirge
Am Donnerstag, 13. November, 18.30 Uhr, findet in der Aula im
Gebäude 4 des Pfalzklinikums in Klingenmünster dieser kostenfreie
Diavortrag als gemeinsames Angebot von Freizeittherapie und Kreisvolkshochschule SÜW für alle Patienten und Mitarbeiter des Pfalzklinikums sowie Interessierte von außerhalb statt.
Herxheim
- 10 -
Die Bergwelt mit allen ihren „Spielarten“ hat Lothar Theobald bis
heute nicht losgelassen. Erlebnis und Abenteuer haben ihre Faszination nicht verloren. In seinem Vortrag möchte ich er mitnehmen in eine
herrliche Berg- und Felsenwelt, angefangen beim Klettern und Wandern im schönen Pfälzer Wasgau bis hin zu einigen schönen Bergtouren in den Alpen.
Rhetorik, die Kunst der Rede
Erfolgreiche Kommunikation und überzeugende Argumentation, ist
Ziel eines Grundkurses Rhetorik in Kompaktform. Er beginnt am Mittwoch, 12. November, 18.30 bis 21.30 Uhr, im Schulzentrum Herxheim, und wird am Donnerstag, 13. und Montag, 17. November zur
gleichen Zeit fortgesetzt. Reinhardt Ertner vermittelt Kenntnisse über
rhetorische Mittel und Techniken und unterstützt es, die gewonnenen
Erkenntnisse anzuwenden zur Optimierung des Images durch Kompetenz, Seriosität und Sympathie. Atem, Stimme und Körper stehen im
Fokus. Die eigenen Talente kennen und nutzen ist Trainingsziel.
PC für Frauen leicht gemacht:
Erste Einblicke und Internet
In einem Kurs werden Information und Praxis über die Bestandteile eines
PCs sowie über das Betriebssystem (Windows) vermittelt. Erlernt wird der
Umgang mit Tastatur und Maus, mit Fenstern, Ordnern, Programmen und
Dateien. In diesem Crashkurs wird erfahren, wie Internet funktioniert, was
gebraucht und wie Informationen gefunden werden.
In dem sechs Termine umfassenden Kurs ab Mittwoch, 12. November
2014, 18.00 bis 20.15 Uhr in der Paul-Gillet-Realschule in Edenkoben,
der gefördert günstig angeboten werden kann, sind Anfängerinnen
angesprochen. Kursleiterin ist Sabine Bursig.
Pflegefall - wer soll das bezahlen?
Zwei Millionen Pflegefälle gibt es bereits in Deutschland. In einem
Kurs am Dienstag, 11. November 2014, 18.30 Uhr, informiert die Versicherungs- und Finanzmaklerin Andrea Kalt in der Kreisverwaltung in
Landau darüber, was die gesetzliche Pflegeversicherung leistet und
welche Lösungsmöglichkeiten es gibt, das finanzielle Risiko Pflegefall
auszuschalten.
Info und Anmeldung bei der kvhs Südliche Weinstraße, Telefon
06341/940-122, vhs@suedliche-weinstrasse.de, www.vhs-suew.de.
i
Andere Behörden und Stellen
Meldungen zur Sportlerehrung 2015
Bildmaterialien für „Filmschau“ bitte mit einreichen
Auch in diesem Jahr ruft die Abteilung Jugend, Familie und Sport der
Kreisverwaltung Südliche Weinstraße die Sportvereine der Region auf,
Erfolge ihrer Sportlerinnen und Sportler aus dem Jahr 2014 für die
Sportlerehrung 2015 zu melden.
Bei der Sportlerehrung werden sportliche Erfolge ab der Erringung
einer Pfalzmeisterschaft bis hin zu internationalen Erfolgen ausgezeichnet. Voraussetzung ist, dass diese Titel von Sportlerinnen und
Sportlern errungen werden, die im Landkreis wohnen oder für einen
Sportverein aus dem Landkreis Südliche Weinstraße starten.
Die Ehrungen werden im Frühjahr 2015 im Rahmen einer Nachmittagsveranstaltung für Kinder und Jugendliche und einer Abendveranstaltung für Erwachsene durchgeführt. Eine Filmschauvorführung, in der
die zu ehrenden jugendlichen Sportlerinnen und Sportler in Aktion zu
sehen sind, wird die Nachmittagsveranstaltung begleiten. Daher werden die Trainer bzw. Betreuer der Vereine gebeten, zusammen mit ihren
Meldungen auch Bildmaterial einzusenden, welches ihre Mannschaften
und Einzelsportler in Aktion, im Training oder bei Wettkämpfen zeigt.
Im Rahmen des Jugendaktionsbündnisses sponsert die VR Bank
Südpfalz diese Veranstaltung im Jahr 2015.
Meldeunterlagen und die Richtlinien zur Sportlerehrung können im
Internet unter www.suedliche-weinstrasse.de, Jugendangebote/
Sport/Download heruntergeladen werden. Für weitere Fragen stehen
Frau Vollmar oder Frau Hartard unter der Telefonnummer: 06341/940
468 gerne zur Verfügung.
An dieser Stelle weisen wir auch auf die Verleihung des Sonderpreises Jugendförderung hin, welcher von dem für Sport zuständigen
Ersten Kreisbeigeordneten Marcus Ehrgott an jeweils einen Verein für
besonders vorbildliche Jugendförderung vergeben wird. Bewerbungen hierfür sollen in einer formlosen Darstellung der vereinseigenen
Aktivitäten beim Kreisjugendamt, Referat Jugendpflege, Schulsozialarbeit und Sport eingereicht werden.
Die Meldungen zur Sportlerehrung und zur Verleihung des Sonderpreises Jugendförderung können bis spätestens 19. Januar 2015 an
die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, Abteilung Jugend, Familie
und Sport, An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau, Telefax: 06341/940
7468 gesendet werden. Alle Anträge die nach diesem Termin eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.
Ausgabe 44/2014
Bedauern über Entscheidung zur
Wahlkreisreform - Landesregierung
beschließt Neuzuschnitt der Pfälzer Wahlkreise
Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat in seiner gestrigen Sitzung den Gesetzesentwurf zur Wahlkreisreform beschlossen. Damit
wird die Verbandsgemeinde Annweiler (bisher Wahlkreis SÜW) dem
Wahlkreis Pirmasens zugeordnet. Die Verbandsgemeinde Offenbach
(Landau) kommt zum Wahlkreis SÜW hinzu.
Landrätin Theresia Riedmaier bedauert die Entscheidung die VG Annweiler herauszulösen: „Ich habe die intensiven Gespräche, die seit
Sommer zwischen den Landtagsfraktionen und verantwortlichen Politikerinnen und Politikern geführt wurden, mit einer gewissen Hoffnung
beobachtet und begleitet; nicht umsonst habe ich die Initiative für eine
klare Positionierung des Kreisvorstands SÜW ergriffen. Dass die Verhandlungen nun nicht zu einem Konsens für eine vernünftige Lösung
geführt haben, enttäuscht mich“.
In einer Resolution hatte der Kreisvorstand im August die geplanten
Änderungen des Landeswahlgesetzes abgelehnt. Der Kreistag hatte
sich dieser angeschlossen.
„Es ärgert mich sehr, dass unser Landkreis Südliche Weinstraße jetzt
in drei Landtagswahlkreise aufgeteilt wird. Das erschwert die Arbeit.
Ernsthaft schwieriger finde ich, dass unsere Interessenvertretung in
Mainz in wichtigen politischen Fragen nahezu unvereinbare Positionen - ich denke an den Ausbau der B 10 - annehmen muss“, so die
Landrätin weiter.
Dennoch werde sie sich - im Interesse des Landkreises - darum
bemühen, das Beste aus einer verfahrenen Situation zu machen. Sie
werde gute Kontakte zu den Abgeordneten halten und pflegen, damit
die Wahlkreisarbeit vernünftig organisiert werden könne und werde ab
sofort und intensiv dafür arbeiten, „dass wenigstens für die nächste
Landtagswahl die richtigen Schlüsse gezogen und die Südliche Weinstraße wieder weitgehend geeint werden kann“, betonte Riedmaier.
Dieser schwer erträgliche Zuschnitt dürfe keine Folgen für eine künftige Gebietsreform haben.
„Die Verbandsgemeinde Annweiler ist Teil der Südlichen Weinstraße
und muss Teil der Südlichen Weinstraße bleiben“, so die Kreischefin.
Eine Neuordnung der Wahlkreise für die Landtagswahl 2016 war erforderlich geworden, da die Bevölkerungszahlen in einigen Wahlkreisen
zu sehr über oder unter dem Durchschnitt lagen.
Kreisverwaltung Südliche Weinstraße
Bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße sind zum 01.01.2015
bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Vollzeitstellen zu besetzen als
Hausmeister (m/w)
am Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern
Zunächst auf ein Jahr befristet, mit Option auf unbefristete Weiterbeschäftigung.
Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.suedlicheweinstrasse.de unter der Rubrik Verwaltung/Stellen beim Kreis.
Öffentliche Bekanntmachung der
2. Sitzung des Jugendhilfeausschusses des
Landkreises Südliche Weinstraße
in der Wahlperiode 2014/2019 am 5. November 2014
Am Mittwoch, dem 5. November 2014, 16.00 Uhr, findet im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, An der
Kreuzmühle 2, 76829 Landau i.d.Pfalz, die 2. Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Landkreises Südliche Weinstraße in der Wahlperiode 2014/2019, statt.
Die Tagesordnung sieht folgende Beratungsgegenstände vor:
Öffentlicher Teil:
1. Wortlautänderungen der Konzeption Schulsozialarbeit an Grundschule im Landkreis Südliche Weinstraße
2. Verteilung der für den Landkreis Südliche Weinstraße vorgesehenen zusätzlichen Bundesmittel aus dem Kita-Fiskalpakt
3.Verschiedenes
Nichtöffentlicher Teil:
1. Haushaltsvoranschlag „Jugendhilfe“ für das Haushaltsjahr 2015
2. Aktueller Bericht über die Entwicklung der Integrationshilfen im
Landkreis
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR)
Mittwoch, 3. Dezember 2014, 10.00 bis 15.00 Uhr
Rebschnittkurs
Inhalt: Ein fachgerechter, wundarmer Rebschnitt und die Erhaltung
der Stockform spielt im professionellen Weinbau eine tragende Rolle.
Daneben hat der Rebschnitt maßgeblich Einfluss auf Güte und Ertrag.
Zudem wird auf Krankheiten am Holz, Kordonschnitt und den Schnitt
von Hausrebstöcken eingegangen. Die Funktionsweise und Wartung
von Elektroscheren wird ebenfalls vorgestellt.
Herxheim
- 11 -
Von 10.00 - 12.00 Uhr erfolgt eine fachliche Einführung in der Aula, von
13.00 - 15.00 Uhr ist die praktische Anleitung im Weinberg vorgesehen.
Mitzubringen sind eine Rebschere sowie wetterfeste Kleidung und
Schuhe. Es besteht die Möglichkeit in der örtlichen Mensa ein Mittagessen einzunehmen (ist nicht im Kostenbeitrag enthalten, bitte bei der
Anmeldung angeben). Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich eine baldige Anmeldung.
Seminargebühr: 15,— Euro
Veranstaltungsort ist das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum
(DLR) - Rheinpfalz -, Breitenweg 71, 67435 Neustadt a. d. Wstr.
Es wird um Anmeldung gebeten unter Tel.: 06321/671-438 (Frau Jendrzejowski), per Fax 06321/671-375 (z. H. Frau Jendrzejowski), email:
petra.jendrzejowski@dlr.rlp.de oder per Post an die o. g. Adresse.
Agentur für Arbeit Landau
Nächstes Treffen der Unternehmerinnen
der Südpfalz und Umgebung am 6. November
Thema des Abends:
Wissen wie gespielt wird - die geheimen Regeln des Erfolgs
Das nächste Treffen der Unternehmerinnen der Südpfalz und Umgebung findet am Donnerstag, den 6. November 2014 um 19.00 Uhr
in den Räumlichkeiten des Kurpfalz-Hotels, Horstschanze 8 +10, in
Landau statt. Interessierte Unternehmerinnen oder Frauen, die sich
auf den Weg zur Selbstständigkeit machen, haben hier die Möglichkeit
neue Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.
Thema des Abends: „Wissen wie gespielt wird - die geheimen Regeln
des Erfolgs“. Warum sind die einen erfolgreich und die anderen wären
es gerne. Liegt es nur am Fachwissen und einem Quäntchen Glück
- oder zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein? Es gibt viele Aspekte,
die man nicht beeinflussen kann - aber das Aneignen und Leben von
modernen und authentischen Umgangsformen ist die Erfolgsbasis.
Imageberaterin Alena Germann zeigt worauf es ankommt.
Neue Teilnehmerinnen sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Das Treffen der Unternehmerinnen findet an jedem ersten Donnerstag im Monat in den Tagungsräumen des Kurpfalz-Hotels
in Landau statt. Fragen zum Netzwerk beantwortet Sandra Welsch,
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für
Arbeit Landau. Sie ist unter Telefon 06341 / 958 660 oder per Email an
Landau.BCA@arbeitsagentur.de zu erreichen.
Karriere bei der Bundeswehr
Wehrdienstberatung im Berufsinformationszentrum der Agentur
für Arbeit Landau
Am Donnerstag, 6. November 2014 findet im Berufsinformationszentrum
(BiZ) der Agentur für Arbeit Landau, Johannes-Kopp-Str. 2, eine Informationsveranstaltung zum Thema „Karriere bei der Bundeswehr“ statt.
Von 16:00 bis 18:00 Uhr informiert Wehrdienstberatungsoffizier Thorsten Lorenz in einem Vortrag über die zivilen sowie militärisch Ausbildungs-, Studien- und Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr.
Informationen zur Veranstaltung und Vortragsreihe im BiZ gibt es im
Internet unter www.arbeitsagentur.de/landau.
Nichtamtlicher Teil
Verbandsgemeinde
Herxheim
Musikgarten zurück aus den Herbstferien
Die Herbstferien im Musikgarten sind zuende.
Am Donnerstag, 06.11.2014, starten die Musikgarten-Gruppen im
Mehrgenerationenhaus in Offenbach zu den bekannten Zeiten. Babys
ab Geburt bis 14 Monate treffen sich um 10.20 Uhr, die Gruppe mit
Kindern ab 14 bis 18 Monate um 11.00 Uhr. Die Kinder zwischen 1,5
und 3 Jahre beginnen mit ihren Mamas, Papas und Omas um 09.00
und um 09.40 Uhr.
Ausgabe 44/2014
Wir starten in die kühle Jahreszeit mit den selbstgebauten Instrumenten und jeder Menge Herbstlieder, „windigen“ Handgestenspielen,
Rhythmik und einem neuen Tischtheater. Gäste sind nach Voranmeldung immer willkommen. Telefon: 07272-760783
Pilzsachverständige in Herxheim
Wollen Sie wirklich sicher sein, dass Sie nur gute Speisepilze und
keine Giftpilze gesammelt haben? Diplom-Biologin und Pilzsachverständige Dagmar Gödert kontrolliert kostenlos Ihren Sammelkorb.
Tel.: 07276/969875, mit der Bitte um telefonische Anmeldung.
DRK-Kurse
Der nächste Kurs in „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, A2, AM, B, BE, L, T findet am
22.11.2014, 09.00 Uhr im DRK-Heim, Herxheim, St. Christophorusstr.
14 (Waldstadion) statt.
Der nächste Kurs in „Erster Hilfe“ für Führerscheinbewerber
der Klassen C, C1, CE, C1 E, D, D1, DE, D1 E, Betriebshelfer und
Übungsleiter findet am 22. / 23.11.2014, 09.00 Uhr im DRK-Heim,
Herxheim, St. Christophorusstr. 14 (Waldstadion) statt.
Voranmeldung nicht erforderlich, weitere Infos und Kurstermine
unter www.drk-landau.de
Der nächste Kurs „Erste Hilfe am Kind - Kompaktkurs“
findet am 15.11.2014, 09.00 - 12.45 Uhr
im DRK-Sozialzentrum, Landau, Rheinstr. 34 statt.
Anmeldung unter Telefon 06341 / 9291-0.
Herxheim
Wir gratulieren
01.11.1925 01.11.1932 01.11.1932 01.11.1939 03.11.1939 03.11.1927 03.11.1928 04.11.1920 05.11.1943 05.11.1927 06.11.1943 06.11.1933 06.11.1936 07.11.1926 07.11.1929 07.11.1932 zum 89. Geburtstag
Herr Flick, Kurt
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Am Bildstöckel 4
zum 82. Geburtstag
Herr Kühn, Dieter
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Hans-Geraldy-Straße 3
zum 82. Geburtstag
Frau Mildenberger, Rosa
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Obere Hauptstraße 146
zum 75. Geburtstag
Frau Plöchinger, Marianne
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Bussereaustraße 18
zum 75. Geburtstag
Herr Eichenlaub, Walter
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Am Kleinwald 11
zum 87. Geburtstag
Herr Hoffmann, Werner
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Richard-Flick-Straße 2
zum 86. Geburtstag
Herr Jüllig, Hubert
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Am Weißen Kreuz 12
zum 94. Geburtstag
Frau Zänglein, Eleonore
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Bussereaustraße 18
zum 71. Geburtstag
Herr Anders, Ingbert
76863 Herxheim bei Landau/Pf.,
Eisenbahnstraße 12
zum 87. Geburtstag
Herr Bennett-Keenan, Peter
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Nordring 19
zum 71. Geburtstag
Herr Greiner, Gerhard
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Rosenberger Straße 5
zum 81. Geburtstag
Frau Haubold, Maria
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Südring 4
zum 78. Geburtstag
Frau Pitt, Rita
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Richard-Flick-Straße 2
zum 88. Geburtstag
Frau Bayer, Marie
76863 Herxheim bei Landau/Pf., Marktstraße 16
zum 85. Geburtstag
Frau Jüllig, Rosa
76863 Herxheim bei Landau/Pf.,
Am Weißen Kreuz 12
zum 82. Geburtstag
Frau Schaumlöffel, Irmgard
76863 Herxheim bei Landau/Pf.,
Obere Hauptstraße 124
Herxheim
- 12 -
Katholische öffentliche Bücherei
Öffnungszeiten
In der kommenden Woche hat die Bücherei wie folgt geöffnet:
Dienstag, 04.11.2014
08.00 - 11.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch, 05.11.2014
16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 07.11.2014
08.00 - 11.00 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr
Hinweise
- Sie können sich jetzt auch in allen Dingen, die unsere Bücherei
betreffen, via Internet auf dem Laufenden halten. Über den Link www.
herxheim-kirche.de können Sie sich von zu Hause aus in Ruhe und
jederzeit über unseren Medienbestand informieren. Sie klicken dort
auf Katholische öffentliche Bücherei.
Unter Online-Katalog finden Sie einen Link, den Sie anklicken, um
Einblick in unseren Online-Katalog zu erhalten. Recherchieren Sie in
unserem reichhaltigen Bestand und lassen Sie sich online Bücher,
Zeitschriften und audiovisuelle Medien vormerken!
Veranstaltungen
- Am Dienstag, dem 04.11.2014 um 19.00 Uhr findet im Pfarrheim
an der Keßlerstraße eine Autorenlesung mit der Krimiautorin Gina
Greifenstein unter dem Motto „Krimineller Kaffeeklatsch“ statt. Eintrittskarten zum Eintrittspreis von 5 € (incl. Verköstigung) sind in der
Bücherei während der Öffnungszeiten erhältlich, auch telefonisch unter
Tel.-Nr. 07276-6587 oder online unter koeb.herxheim@web.de buchbar.
Freitag, dem 07.11.2014, 16.30 Uhr: Vorlesen für Kinder von 4 - 7
Jahren mit Christine Köhler. Die Teilnahme ist kostenlos.
- Am Montag, dem 17.11.2014 findet um 16.30 Uhr im Pfarrheim
an der Keßlerstraße eine Aufführung des „marotte“ Figurentheaters
Karlsruhe statt. Gezeigt wird „Der Grüffelo“ für Kinder ab 4 Jahren.
Eintrittskarten - Kinder 4 €, Erwachsene 5 € - sind im Vorverkauf ab
sofort während der Öffnungszeiten der Bücherei erhältlich oder an der
Tageskasse (Einlass 10 Min. vor Veranstaltungsbeginn!).
Prot. Kirchengemeinde
Herxheim bei Landau
Büro, Kirche und Gemeindezentrum „Jugendheim“: Kettelerstraße 40,
76863 Herxheim b.L., Tel.: 07276/919075, Fax 07276/919076, pfarramt.herxheim.b.ld@evkirchepfalz.de
Gottesdienste
Freitag, 31.10.2014
20.00 Uhr in der Stiftskirche Landau Reformationsfeier für den Prot.
Kirchenbezirk Landau
Sonntag, 02.11.2014 09.30 Uhr Gottesdienst mit Lektor Christian Roth
Offene Gesprächsrunde:
Am Montag, dem 3. November 2014 um 19.00 Uhr lädt die Prot. Kirchengemeinde Herxheim ein zu einer offenen Gesprächsrunde ins Ev.
Gemeindezentrum in der Kettelerstr. 40.
Unsere Kirchengemeinde soll lebendig bleiben! Dazu sind Ihre Themen,
Ideen und Meinungen gefragt. Entdecken Sie mit uns, was möglich ist.
Konfirmandengruppe II (Konfirmation am 29.01.2015)
Die Konfigruppe II trifft sich zum Konfirmandenunterricht am Dienstag,
dem 04.11.2014 von 15.00 - 17.00 Uhr im Gemeindehaus.
Presbyterium:
Das Presbyterium trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am Mittwoch,
dem 05.11.2014 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus.
Presbyteriumswahl:
Am 30.11.2014 finden die Wahlen zum Presbyterium statt.
Infos unter: www.presbyteriumswahlen-pfalz.de.
Bürozeiten:
Das Pfarrbüro ist am Montag, dem 03.11.2014 und am Dienstag,
dem 05.11.2014 jeweils von 09.00 - 11.00 Uhr besetzt. Sie können
auch jederzeit Pfarrerin Rahm oder der Pfarramtssekretärin unter der
Telefonnummer 07276 919075 eine Nachricht aufsprechen.
Kirchenchor St. Maria Herxheim
Nach den Herbstferien singen wir am Samstag, dem 01.11.2014 den
Gottesdienst zu Allerheiligen. Hierfür treffen wir uns um 09.05 Uhr
zum Einsingen in der Kirche.
Unsere nächsten Chorproben finden dann wie gewohnt, immer donnerstags um 20.00 Uhr im Pfarrheim statt.
Neuer Bibelkreis mit Herrn Pfarrer Vogt
„Die Schrift nicht kennen heißt Christus nicht kennen.“ So mahnt uns der
heilige Hieronymus und spornt uns an, uns persönlich mehr mit den Texten der Bibel zu beschäftigen. Ausgehend von den positiven Erfahrungen
die wir an den Gesprächsabenden über das Schreiben „Evangelii gaudium“ von Papst Franziskus gemacht haben, will ich in den nächsten fünf
Monaten einen Bibelkreis anbieten. In diesem Kreis der „offen“ ist für alle,
wollen wir uns mit dem Markusevangelium beschäftigen.
Ausgabe 44/2014
Dieses Evangelium wird auch im neuen Lesejahr B, das am 1. Advent
beginnt an allen Sonntagen im Gottesdienst als Evangelium vorgetragen.
Wir wollen uns 14 - tägig treffen (wenige Ausnahmen!); man kann gerne
regelmäßig kommen aber auch jederzeit neu dazu stoßen, da die einzelnen
Treffen quasi in sich abgeschlossen sind. Mitzubringen ist eine Bibel (man
kann aber auch am jeweiligen Abend eine Hl. Schrift bei uns ausleihen).
Folgende Abende sind vorgesehen:
Dienstag, 4. November 2014
19.30 Uhr
Mittwoch, 19. November 2014
19.30 Uhr
Dienstag, 2. Dezember 2014
19.30 Uhr
Mittwoch, 17. Dezember 2014
19.30 Uhr
Mittwoch, 7. Januar 2015
19.30 Uhr
Dienstag, 20. Januar 2015
19.30 Uhr
Mittwoch, 4. Februar 2015
19.30 Uhr
Dienstag, 24. Februar 2015
19.30 Uhr
Mittwoch, 10. März 2015
19.30 Uhr
Dienstag, 24. März 2015
19.30 Uhr
Um Ihr Interesse zu wecken hier einige grundsätzliche Informationen
zum Markusevangelium:
Verfasser des ältesten, ursprünglich griechisch geschriebenen Evangeliums ist Johannes Markus aus Jerusalem. Er ist der Sohn einer
Maria, in deren haus sich die Urgemeinde in Jerusalem versammelte.
Er war ein Vetter des Apostels Barnabas, Mitarbeiter des Paulus und
später auch des Petrus. Wahrscheinlich schrieb er sein Evangelium in
Rom. Es steht in zeitlichem Zusammenhang mit der Zerstörung Jerusalems (Mk 13) und ist deshalb wohl um das Jahr 70 n. Chr. verfasst.
Adressaten waren die Heiden und Heidenchristen, also alle, die vorher
nicht Juden waren, bevor sie Christen wurden.
Markus hebt in seinem Evangelium deutlich hervor: Durch diesen
Jesus Christus hat Gott seinen Willen geoffenbart, die Menschen zu
retten. Jesus ist der verheißene Messias, der Sohn Gottes. Durch sein
Wirken ist die Heilszeit (das Reich Gottes) angebrochen.
Altenzentrum St. Josef
Gottesdienste
Freitag, dem 31.10.2014
kein Gottesdienst
Samstag, dem 01.11.2014
09.00 Uhr Allerheiligen
Sonntag, dem 02.11.2014
09.00 Uhr Gottesdienst
Dienstag, dem 04.11.2014
10.00 Uhr Gottesdienst
Freitag, dem 07.11.2014
16.15 Uhr Gottesdienst
SV Viktoria Herxheim
Viktoria Herxheim - SV Südwest Ludwigshafen
3:0 (2:0)
Verdienter Sieg der Viktoria und damit drei wichtige Punkte gegen
den Abstieg
Von Beginn an übernahm nicht die Viktoria das Kommando, sondern
die Gäste aus Ludwigshafen. Bereits in der 4. Minute hätte Ludwigshafen in Führung gehen müssen, doch Argirios Goulas schaffte es nicht,
den Ball aus 4 Metern im Tor unterzubringen. Die Viktoria hatte ihre
erste große Chance in der 29. Minute. Vier Minuten später marschierte
Daniel Kechler auf der rechten Seite durch, flankte präzis und Dennis
Bodenseh vollstreckte zum 1:0.In der 45. Minute die Vorentscheidung:
Dennis Bodenseh bekam den Ball, setzte sich geschickt durch und
schob das Leder am Torwart vorbei zum 2:0 in die Maschen.
In der 2. Halbzeit hatten die Gäste nicht mehr viel zu bestellen. Die
Viktoria gab den Ton an und hätte durch Marcel Milenkovic und Dennis
Bodenseh locker auf 4:0 erhöhen können, doch die Chancen wurden
überhastet vergeben. In der 77. Minute stürmte Marco Moch auf der
rechten Seite unaufhaltsam durch und servierte eine genaue Flanke,
die Patrick Stieber zum 3:0 einschoss. Einer der Matchwinner war
Julian Hahn, der nach seiner Verletzungspause eine super Leistung
bot.Bei einer Abwehraktion verletzte sich Frederik Bayer so schwer,
dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Lieber Frederik,
wir hoffen alle, dass deine Verletzung doch nicht so schwer ist und
wünschen dir baldige Genesung.
Den „Spieler des Tages“ präsentierte die Zimmerei und Dachdeckerei
Marcel Urban. Es war diesmal kein Spieler; ausgezeichnet wurde das
Viktoria-Team für die geschlossene Mannschaftleistung.
Am Sonntag, dem 2. November spielt die Viktoria um 14:30 Uhr in
Bodenheim
SV Herxheimweyher - Viktoria II
1:3 (1:1)
Nach der Heimniederlage gegen Rheinzabern zeigte sich die Viktoria II gut erholt und gewann das Lokalderby beim SV Herxheimweyher mit 3:1. Die Gastgeber gingen in der 15. Minute durch Christian
Weber mit 1:0 in Führung, die von Florian Müller mit einem verwandelten Foulelfmeter (31.) zum 1:1 ausgeglichen wurde. Das 1:2 in der
57. Minute erzielte Steffen Debnar. Dann erhielt die Viktoria in der 82.
Minute Schützenhilfe, denn das 1:3 resultierte aus einem Eigentor der
Gastgeber. In der 76. Minute zog der Schiri die rote Karte und schickte
Strunz von Herxheimweyher vorzeitig zum Duschen.
Herxheim
- 13 -
Fazit: Gemessen an den vielen
Viktoria-Chancen ist dieser Sieg hoch verdient.
Am Sonntag, dem 2. November spielt die Viktoria II um 14:30 Uhr in
Herxheim gegen den FC BW Minderslachen.
TSV Landau - Viktoria Herxheim III
2:0
Trotz einer guten Teamleistung musste die Viktoria III beim TSV Landau
eine 2:0 Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber waren zwar Spiel
bestimmend, brauchten allerdings zum Sieg zwei verwandelte Foulelfmeter, wobei der 2. Strafstoß in der 80. Minute völlig unberechtigt war.
Die Niederlage in Landau kann unser Team beim Heimspiel am Sonntag,
2. November um 12:45 Uhr gegen den SV Silz II wieder gut machen.
Jugendabteilung
Die VIKTORIA spielt in der Saison 2014-15 mit ihren (11) JUGEND
-Teams mit den A-, B- und D1 - Junioren in der Landes- (ex Bezirks) bzw.
mit den C1 - Junioren sogar in der Verbands-Liga, dh. jeweils in JugendLeistungsklassen im Bereich Vorderpfalz/ Südwest und zusätzlich mit
der Bambini, F1+2 , E1+2 , D7er- und C2 -Jugend im Kreis Südpfalz Infos erteilen Jugend-Vorstand Herr Alex(ander) Hahn, 07276-8052 bzw.
JugendLeiter Dirk Schneegluth, 0160-99016328 / weitere (auch Spiel-)
Berichte siehe Viktoria-Homepage: www.viktoria-herxheim.de
aktuelle Bilanzen der Viktoria Jugend-Teams
Stand: 20.Okt 2014
A LL: 4 Siege + 1 Remis aus 6 (von 8) Spielen /
13 Punkte und 15:5 Tore / Platz 3
B LL: 4 Siege aus 4 (von 8) Spielen / 12 Punkte und 15:0 Tore / Platz 6
C1 VL: 2 Siege aus 8 Spielen / 6 Punkte und 15:23 Tore / Platz 10
C2 1.KK: 5 Siege + 1 Remis aus 8 Spielen /
16 Punkte und 42:10 Tore / Platz 5
D1 LL: 3 Siege + 1 Remis aus 8 Spielen /
10 Punkte und 15:14 Tore / Platz 9
D7er 2.KK: 2 Siege + 1 Remis aus 5 Spielen /
7 Punkte und 17:17 Tore / Platz 3
E1 1.KK: 4 Siege aus 7 Spielen / 12 Punkte und 37:33 Tore / Platz 2
E2 2.KK: 6 Siege aus 6 Spielen / 18 Punkte und 28:15 Tore / Platz 1
F1, F2 und Bambinis bestreiten (nur) Freundschaftsspiele ohne Wertung(en)
Kreis - Pokal
Die Viktoria steht mit der D1-, sowie der A- und B- im VF (Nov) und mit
der D7er- Jugend sogar schon im Kreis-POKAL -Halbfinale / GRATULATION an alle (4) Teams + ihre Trainer
Die VF-Paarungen lauten: Ol.Rheinzabern D1; TSG Jockgrim - B und Fort Billigheim/ Ingenheim – A
Resultate
18.10.2014
Zeiskam - Bambini
6:5
alle Herxheimer Treffer durch Lukas Müller
F2 - Jockgrim II
6:3 (4-1)
eine starke Leistung der jungen Truppe und Tore von Eliyas Sahin,
David Burgard + 4x Noah Ebler führten zum Erfolg
SG Schweigen/Rechtenbach - E1
5:6 (2-3)
in einer von Beginn an sehr offen geführten Partie war der Erfolg verdient, aber etwas glücklich
TSV Königsbach - D1 LL
1:1
bis dato drei Siege + ein Remis sind eine sehr gute (Zwischen) Bilanz
unserer völlig neu gebildeten D1 LL-Truppe
C1 VL - TSV Schott Mainz II
2:0 (0-0)
zweiter, völlig verdienter Sieg für unsere C1 in der VL, zwischen Platz
8 und 13 liegen momentan nur drei Punkte
19.10.2014
SG Gossersweiler II - E2
3:5 (1-2)
Sechs Siege aus bis dato 6 Spielen sprechen für sich, beteiligt waren
dabei Joana, Nina, Samira, sowie Alexis, Anton, Finn, Florian, Frederik, Jona, Justin, Len, Louis, Lucas, Max, Paul, Simon und Tobias, d.h.
insgesamt 14 Buben + 3 Mädchen
Vorschau 2014
28.10.2014
17.30 Uhr
Sondernheim II - F2
31.10.2014
17.00 Uhr
Sondernheim - F1
16.30 Uhr
Bambini - Knittelsheim
19.00 Uhr
VfB Hassloch - B LL
01.11.2014
12.00 Uhr
FJFV Donnersberg - C1 VL
02.11.2014
11.00 Uhr
D7 - Hagenbach II
04.11.2014
19.30 Uhr
B LL - FC Arminia Lu’hafen
05.11.2014
18.00 Uhr
Dammheim - E2
18.30 Uhr
D1 LL - FC Speyer
19.30 Uhr
VfR Grünstadt - A LL
07.11.2014
18.00 Uhr
F1 - Maximiliansau
07.11.2014
19.00 Uhr
A LL - SV Altdorf/Böb.
Ausgabe 44/2014
Turnverein Herxheim 1892
Abteilung Triathlon: Volker Bentz erreicht den
5. Rang bei der Triathlon Europameisterschaft
auf Mallorca - ein Athletenbericht:
Für die einen ist Mallorca verbunden mit Strand, Palma, Arenal und
Ballermann. Für die anderen ist die Lieblingsinsel der Deutschen eine
der schönsten Urlaubsregionen überhaupt mit der Möglichkeit vom
Erholungs- bis zum Aktivurlaub hier die schönsten Tage des Jahres
zu verbringen.
Seit vielen Jahren ist Mallorca auch die Trauminsel für Radfahrer und
Triathleten. Man findet dort hervorragende Bedingungen für ein Frühjahrstrainingslager und seit ein paar Jahren finden hier auch immer
mehr Triathlon Wettkämpfe in herrlicher Umgebung statt.
Zum Saisonausklang wollte ich das eine mit dem anderen verbinden.
So hatte ich mich über die Deutsche Triathlon Union, mit dem Nachweis als Rheinland- Pfalz Meister, für die Europameisterschaft über
die Mitteldistanz auf Mallorca angemeldet.
Eingebettet in einen 2- wöchigen Urlaub im Südwesten der Insel
hieß es nun am 18. Oktober 2014 am Strand von Paguera „on your
marks“. Um 12.00 Uhr mittags, bei idealem Strandwetter mit 30 Grad
und blauem Himmel stürzten sich 1100 Athleten, davon 700 in der
EM Wertung, in verschiedenen Startgruppen ins Meer, um die 1,9
Auftaktkilometer in Angriff zu nehmen. Keine Prügeleien beim Start,
türkisblaues Wasser und kaum Wellen. In meinen 25 Triathlon Jahren war dies das schönste Schwimmen, das ich bisher erleben durfte.
Nach für mich guten 31.57 min. ging es über den Strand und den
roten „Challenge“ Teppich in die Wechselzone. Zu diesem Zeitpunkt
lag ich auf Pos. 17 meiner Altersklasse. Auf der 90 km langen Radstrecke über 2 Runden ging es über viele Wellen (mit insgesamt ca. 900
Höhenmetern) und noch mehr Richtungswechsel durch die bekannten Urlaubsorte Palmanova, Santa Ponca zurück nach Paguera. Ich
merkte schnell, dass ich an diesem Tag gute Beine hatte und konnte
mich beim Radfahren um einige Positionen verbessern. Auf Rang 8
liegend startete ich in den Halbmarathon, der durch eine kurzfristige
„Extraschleife“ des Veranstalters auf 22,5 km verlängert wurde. Ich
hatte mir die Strecke in den Vortagen gut angeschaut und wusste,
dass dies die härteste Prüfung des Tages werden würde. Abwechslungsreich war der Laufkurs über 4 Runden am Strand und über den
„Boulevard“ von Paguera, aber eben auch anspruchsvoll aufgrund
einiger Rampen, Treppen und vieler Kilometer Kopfsteinpflaster. Hier
waren doch einige Athleten von der Hitze und der Anstrengung des
Tages gezeichnet.
Volker beim Halbmarathon an der Strandpromenade von Paguera
Mit 1.40.43 Std. lief ich noch an 3 meiner Altersklassenkollegen vorbei
auf den 5. Rang. Von den insgesamt 700 EM Startern war dies die 25.
schnellste Laufzeit des Tages. In der EM Gesamtwertung aller Agegrouper (ohne Profis) bedeutete dies mit 4.56.33 Std. den 32. Platz.
Ich war mit meiner Leistung an diesem Tag hochzufrieden und der 5.
Platz bei einer Europameisterschaft ist mein wohl größter sportlicher
Erfolg bisher. Die Challenge Mallorca/Paguera ist ein sehr gut organisierter Wettkampf in einer Traumkulisse und Mallorca ist sowieso
immer eine Reise wert.
(VB)
Herxheim
- 14 -
Radsportverein Herxheim
Bodensee, wir kommen
Eine schöne Gegend mal nicht auf 2 sondern auf 4 Rädern ganz entspannt zu genießen hatten sich 30 Radsportler und ihre Angehörigen
am letzten Augustsonntag zum Ziel gesetzt. Dies ließ sich unser Mitglied Walter Adam nicht zweimal sagen und organisierte einen wunderschönen Tagesausflug an den Bodensee und in den Schwarzwald.
Fast pünktlich um 06.30 Uhr stiegen Alle in den Bus ein und auf ging
es Richtung Süden. Kurz vor Konstanz machte sich so langsam der
erste Hunger bemerkbar und es wurde Zeit für ein erstes oder zweites
Frühstück. Dies hatten Hermann Ohmer und Gabi Adam (vielen Dank)
hervorragend organisiert und die vielen flüssigen und festen Leckereien trösteten über das anfangs neblige Wetter hinweg.
Frisch gestärkt kamen wir in Konstanz an und lernten die Stadt von
unten und von oben (vom Turm des Münsters) kennen. Nachdem bei
der anschließenden Fährüberfahrt nach Meersburg dann die Sonne
in ihrer ganzen Pr acht erstrahlte mischten wir uns unter die anderen Besucher und bummelten durch die engen Gassen und über die
Seepromenade von Meersburg. Als wir sahen, das dort für ein 1/4
neuer Wein 3,90 Euro verlangt wurde merkten wir wie gut wir es in
dieser Beziehung in der Pfalz haben. Nach dem Rundgang setzten wir
uns gerne wieder in den Bus und genossen die weitere Spazierfahrt
quer durch den Schwarzwald nach Triberg. Hier sahen wir die höchsten Wasserfälle Deutschlands und ließen anschließend bei einem
Abschlusspicknick den Tag ausklingen. Glücklich und frohgelaunt
erreichte die Reisegruppe gegen 21.30 Uhr wieder Herxheim und alle
waren sich einig, dass ein Ausflug auch auf 4 Rädern toll sein kann.
Renn- und Reitverein
Südliche Weinstrasse Herxheim e.V.
Problemloser Wechsel
von der Freiland- zur Hallensaison
Erfolgreich beendeten die Reiter/innen des RRV die Freilandsaison
2014. Abschließender Höhepunkt war die Teilnahme beim Landeschampionat für Vereinsmannschaften in Fußgönheim. Unsere jungen
Amazonen Franziska Fischerkeller, Christine Klemm, Lena Knecht,
Helen Kretzschmar und Carmen Wittmann sicherten sich trotz nur kurzer Vorbereitungszeit Platz fünf in der Pfalz-Wertung und trugen sich
zudem an siebter Stelle in die landesweite Ergebnisliste ein. Glückwunsch!
Erfolgreich ging es bei den ersten Turnieren der Hallensaison
2014/2015 weiter. So konnte Lena Knecht beim Hallenturnier im
benachbarten Billigheim gleich in vier Prüfungen der Klassen A und
L auf den Plätzen zwei bzw. drei in die Medaillenränge reiten. Ganz
vorne dabei war auch Christine Klemm mit einem zweiten Platz in der
Stilspringprüfung Klasse A* im badischen Linkenheim-Hochstetten
am Start.
Alle Ergebnisse siehe nachstehende Übersicht.
Ausgabe 44/2014
Ergebnisübersicht:
Lampertheim
Stilspringprfg. A*
13. Fischerkeller, Antonia / Born To Win
Fußgönheim
Springprfg. A*
3. Meier, Hannah Marlena / Goldika
4. Klemm, Christine / Dondo
Springprfg. A*
1. Knecht, Lena / Calvinia
Mannschafts-Springprfg. A*
9. Meier, Hannah Marlena / Goldika
9. Klemm, Christine / Dondo
9. Knecht, Lena / Calvinia
Dressurprfg. A*
5. Kretzschmar, Helen / Glöckchen
11. Klemm, Christine / Dondo
Dressurprfg. A* für Mannschaften
11. Wittmann, Carmen / Francesco
11. Meier, Hannah Marlena / Goldika
11. Klemm, Christine / Dondo
11. Kretzschmar, Helen / Glöckchen
Komb. Prfg. A* für Mannschaften
7. Franziska Fischerkeller / Bentley
7. Klemm, Christine / Dondo
7. Knecht, Lena / Calvinia
7. Wittmann, Carmen / Francesco
7. Kretzschmar, Helen / Glöckchen
Dressurprfg. A**
6. Kretzschmar, Helen / Dinero
Neustadt
Springprfg. L
4. Gruber, Susanne / Calimero
Dressurprfg. A*
7. Kretzschmar, Helen / Glöckchen
Dressurprfg. L* - Tr.
5. Kretzschmar,Helen / Dinero
7. Wittmann, Eva / Francesco
Karlsruhe-Neureut
Stilspring-WB
10. Schramm, Anna / Courage
Dressurprfg. L* - Tr.
6. Wittmann, Eva / Francesco
Dressurprfg. A*
6. Wittmann, Eva / Francesco
Philippsburg
Springprfg. L
10. Fritz,Max / Celana
11. Fritz,Max / Calimero
Dressur-WB
6. Meier, Hannah Marlena / Goldika
Billigheim
Springpferdeprfg. A**
3. Lena Knecht / Ratatouille
10. Lena Knecht / Stalypso‘s Girl
Springpferdeprfg. A**
7. Maximilian Schönenberger / Kasija M.K.
Springpferdeprfg. L
5. Lena Knecht / Stalypso‘s Girl
10. Lena Knecht / Ratatouille
Stilspringprfg. A*
13. Christine Klemm / Dondo
Springprfg. A**
3. Lena Knecht / Hektor v‘t Vennehof
10. Lena Knecht / Ratatouille
Springprfg. L
4. Max Fritz / Calimero
6. Lena Knecht / Hektor v‘t Vennehof
Springprfg. A**
2. Lena Knecht / Calvinia
13. Carmen Wittmann / Conessa
Springprfg. L
7. Max Fritz / Celana
Springprfg. L
2. Lena Knecht / Hektor v‘t Vennehof
Linkenheim-Hochstetten
Stilspringprfg. A*
2. Christine Klemm / Dondo
Rheumaliga Herxheim informiert
Trockengymnastik
donnerstags 4 Gruppen: 16.15 Uhr / 17.00 Uhr / 17.45 Uhr / 18.30
Uhr in der Turnhalle bei der Grundschule Herxheim. Information und
Anmeldung bei Karin Sieffert 07275-1612
Herxheim
- 15 -
Wassergymnastik
montags 4 Gruppen: 13.30 Uhr / 14.00 Uhr /14.30 Uhr / 15.00 Uhr
dienstags 5 Gruppen:
13.30 Uhr / 14.00 Uhr / 14.30 Uhr / 15.00 Uhr / 15.30 Uhr
dienstags 2 Gruppen: 19.00 Uhr / 19.30 Uhr
donnerstags 2 Gruppen: 18.45 Uhr / 19.20 Uhr
freitags 3 Gruppen 18.00 Uhr / 18.30 Uhr / 19.00 Uhr
im Reha-Zentrum Herxheim. Information und Anmeldung bei Walfriede
Pfanger Tel.: 07276-1368
Fibromyalgiegymnastik
Reha-Zentrum Herxheim
dienstags 2 Gruppen
10.00 Uhr / 11.00 Uhr In der Praxis Perry in Landau
donnerstags 1 Gruppe 16.00 Uhr in der Praxis Perry in Landau.
Information und Anmeldung bei Peter Drescher, Tel.: 07276-7367 oder
Christel Grentzer 07272-91728
Ausgabe 44/2014
Pfälzerwald-Verein e.V. Ortsgruppe Herxheim
Veranstaltungshinweis
Der nächste PWV - Stammtisch findet am 31.10.2014 um 20.00 Uhr
im „Old Station Pub“ in Herxheim statt. Die Teilnahme am Stammtisch ist für jeden offen der uns einmal kennen lernen, oder einfach ein
bisschen plaudern will.
Vorankündigung 11. Planwanderung am 09.11.2014
Die Abfahrt des Busses ist um 09.15 Uhr an der Sparkasse mit Zusteigemöglichkeit an der ehemaligen Post vorgesehen.
Unsere 11. Planwanderung mit Leichtwanderung beginnt in Leinsweiler und führt uns vorbei an Münz, Annebos und Trifels nach Annweiler.
Alle Wanderfreunde, auch Nichtmitglieder und Gäste, sind zu dieser
Wanderung herzlich willkommen.
Gesprächskreis der Selbsthilfegruppe Fibromyalgie
am Montag, dem 03.11.2014 um 17.30 Uhr im Haus der Begegnung
in Herxheim. Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich zu einem Meingsaustausch eingeladen. Information bei Peter Drescher Tel.: 072767367 oder Christel Grentzer Tel.: 07272-91728.
Herxheimer Heimatverein e.V. lädt ein
Erinnerungsstunde zur Reichspogromnacht 1938
Der Herxheimer Heimatverein lädt die Bevölkerung herzlich zu einer
Gedenkveranstaltung am Montag, dem 10.11.2014 um 18.30 Uhr
ein. Dabei soll an die Vorgänge und Auswirkungen der Vertreibung
jüdischer Mitbürger in den 1930er Jahren erinnert werden. Treffpunkt
ist im Hof hinter dem Anwesen Obere Hauptstraße 18 (heute: MarienApotheke), dort wo sich einst die Herxheimer Synagoge befand.
Einladung zur Buchlesung mit Felix S. Felix und Roland Paul
Im Anschluss an die vorgenannte Erinnerungsstunde findet um 19:30
Uhr im kleinen Saal der Festhalle Herxheim eine Lesung aus dem neu
erschienenen Buch „Briefe von Gretl Drexler aus Gurs“ statt.
Die Schauspielerin Felix S. Felix vom Chawwerusch-Theater liest aus
den Briefen von Margarethe, genannt Gretl Drexler, Witwe eines aus
Pirmasens stammenden, im Ersten Weltkrieg mit hohen Auszeichnungen dekorierten jüdischen Arztes. Nach den Novemberpogromen
1938 zog sie von Landau nach Mannheim. Zuvor hatte sie ihre damals
17-jährige Tochter zu Verwandten in die Schweiz gebracht.
Die Briefe der Landauerin Gretl Drexler spiegeln das Leben einer
jüdischen Frau in der Pfalz wider. Roland Paul, Leiter des Instituts
für Pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, hat sie
zusammengetragen und ein Buch daraus gemacht.
Gretl Drexler bemühte sich um die Auswanderung in die USA beziehungsweise in andere Länder, doch ohne Erfolg. Am 22. Oktober 1940
wurde sie mit über 6.000 weiteren Menschen aus Baden und der Saarpfalz nach Gurs im unbesetzten Frankreich verschleppt. Hier war Gretl
Drexler bis zum Juni 1942 interniert. Nach einem kurzen Freigang in
Grenoble deportierte man sie zunächst in das Pariser Durchgangslager
Drancy und von dort aus, im September 1942, nach Auschwitz.
Die über 300 erhaltenen Briefe und Postkarten, die Gretl Drexler aus
Mannheim, Gurs und Grenoble vorwiegend an ihre Tochter und ihre
Schwester geschrieben hat, dokumentieren nicht nur den Alltag einer
jüdischen Frau in den Jahren 1939 und 1940 in einer deutschen Großstadt und ihre verzweifelten Bemühungen, aus Nazideutschland zu
entkommen. Sie vermitteln ebenso einen Einblick in das entbehrungsreiche Leben im Internierungslager Gurs, das für viele, so auch für Gretl
Drexler, nur eine Vorstation auf dem Weg in die Vernichtungslager war.
Das Buch „Gretl Drexler. Briefe aus Mannheim, Gurs und Grenoble
(1939-1942). Das Schicksal einer jüdischen Frau aus Landau in der
Pfalz“ wird von Roland Paul im Verlag des Instituts für pfälzische
Geschichte und Volkskunde herausgegeben und wird an diesem
Abend vor Ort auch käuflich zu erwerben sein. Der Herausgeber ist
ebenfalls anwesend und wird eine kurze Einführung, wie es zu dem
Buch gekommen ist, geben.
Zu beiden Veranstaltungen lädt der Herxheimer Heimatverein herzlich
ein und freut sich auf zahlreiche Besucher.
LandFrauenverein Herxheim
Vortrag „ Gesunde Ernährung“
Am Mittwoch, 05.11.2014 hält Frau Michaela Goncalves einen Vortrag über „Gesunde Ernährung im Alltag“. Gesundheit liegt voll im
Trend und somit auch eine gesunde Ernährung?. Beginn ist um 19.30
Uhr im Vereinsheim. Auch interessierte Nichtmitglieder sind herzlich
willkommen.
Weihnachtsmarkt
Dieses Jahr besuchen wir am Montag, dem 08.12.2014 den Weihnachtsmarkt in Straßburg. Dieser Markt in der Nähe des Münsters ist
einer der ältesten Weihnachtsmärkte Frankreichs. Abfahrt ist um 12.15
Uhr auf dem Parkplatz hinter der Festhalle. Anmeldungen nehmen
Gudrun Müller (Tel.: 7405) und Christiane Kerner (Tel.: 5481) entgegen.
Weitere Infos unter www.pwv-herxheim.de im Internet und zeitnah im
Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Herxheim.
1. FCK Club 72 Herxheim
Zum nächsten Heimspiel gegen den VFL Bochum am Freitag, dem
07.11.2014 setzen wir einen Bus ein !!! Abfahrt 2,5 Stunden vor Spielbeginn am Clubhaus der Viktoria Herxheim.
Kartenbestellungen nimmt Marcus Laux 0171-5286036 oder unter
Laux@fck72herxheim.de entgegen.
Ablauf der Generalversammlung am 02.11.2014 im Clubhaus der Viktoria Herxheim. Beginn 19.00 Uhr
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totengedenken
3. 2 Jahresbericht durch den 1. Vorsitzenden
4. Kassenbericht durch den Kassenwart
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Ernennung des Wahlleiters
8. Wahl des 1. Vorsitzenden
9. Wahl des 2. Vorsitzenden
10. Wahl des Kassenwarts
11. Wahl des Schriftführers
12. Wahl der Ausschussmitglieder (7 Personen)
13. Wahl der Kassenprüfer (2 Personen)
14. Verschiedene, Wünsche und Anträge
Der Vorstand hofft auf zahlreiches erscheinen.
Handarbeitskreis Herxheim
Der Handarbeitskreis trifft sich am Dienstag, 4. November 2014 um
19.00 Uhr im „Haus der Begegnung“.
Förderverein „Altenzentrum
St. Josef Herxheim“ e.V.
Rekordergebnis beim Kuchenverkauf am St. Gallusmarkt
Kunstkalender des Malkurses kann nun käuflich erworben werden.
Blauer Himmel, Sonnenschein, angenehme Temperatur - was will man
mehr am St. Gallusmarkt , einem verkaufsoffenen Sonntag. Unsere
Groß-, Ur- und Ururgroßeltern hätten „Kaiserwetter“ gesagt. Herxheimer und alle, alle die da kamen, freuten sich über das gute Wetter
(auch ohne Kaiser). Vor allem freuten sich natürlich die Betreiber der
Verkaufsstände. “Betreiber“ eines Kaffe- und Kuchenbüfetts war auch
wieder der Förderverein des Altenzentrums St Josef, der sich besonders freute, denn abends waren ca. 1.000 € in der Kasse.
Kaum hatten die starken Männer des Vereins Tische und Bänke im vorderen Garten des Altenzentrums aufgestellt und kaum waren die ersten
Kuchen und Torten in der Kühltheke verstaut, kamen schon die ersten
Kunden. Sie taten gut daran, denn „wer zu spät kommt den bestraft das
Leben“ und er bekommt keinen Kuchen mehr. Schon lange vor 17.00 Uhr
war die Kühltruhe leer und das letzte Stück Kuchen verkauft.
Herxheim
- 16 -
Aber wie eine Fata Morgana tauchte eine Palette mit „Donauwellen“
auf, einem sehr leckeren Gebäck. Die vorher enttäuschten Kunden
wurden entschädigt. Auch dieser Kuchen war im Null-Komma-nix weg.
Die gemütliche Atmosphäre unter dem Ahornbaum, der Blick auf die
Herxheimer Flaniermeile bewog so manchen Besucher ein wenig zu
verweilen und in Ruhe Kaffee und Kuchen zu genießen.
Ausgabe 44/2014
Party zur Kampagneneröffnung
Getreu unserer Maxime „Weg mit den alten Zöpfen“ haben wir dieses
Jahr erstmalig den Namen unserer Eröffnungsparty (11.11. Party) ad
acta gelegt und uns entschieden, jeweils einen passenden Mottonamen
zu wählen. 2014 lautet die Veranstaltung „NEON PAINT PARTY - Come
white and get painted“ und findet am 15.11.2014 ab 20:00 Uhr statt.
Und unsere Gäste dürfen sich auf einen absoluten TOP-Abend freuen.
Getreu dem Trend der Zeit, für jeden etwas zu bieten, findet die Veranstaltung dieses Mal zeitgleich in zwei Hallen statt. Und so können
unsere Gäste zwischen verschiedenen Musikrichtungen wählen. Ob
House, Black, R‘n‘B oder Chartshits - für jeden Geschmack ist was
dabei. Natürlich darf ein absoluter TOP-Act bei dieser Veranstaltung
nicht fehlen. Wir konnten mit SEAN FINN einen absoluten internationen
Spitzen-DJ engagieren. Supported wird dieser von 4 weiteren DJs, die
den ganzen Abend für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen werden. Gleich zwei Bar‘s halten wir mit umfangreicher Getränkeauswahl
bereit. Und um dem Party-Namen gerecht zu werden, wird die Location in NEON erstrahlen und auch die Gäste dürfen sich entsprechend
anmalen. Karten gibt es zu 8,00 EUR ausschließlich an der Abendkasse.
Veranstaltungsort ist die Oldtimerscheune und Nebenhalle in Ottersheim.
Jahrgang 1934/35
Gemütlicher Plausch bei Kaffee und Kuchen unter dem Ahornbaum im
vorderen Garten des Altenzentrums
Die Herxheimer Hausfrauen haben sich wieder mal selbst übertroffen
und die Kuchen und Torten in bewährter Qualität geliefert. Ihnen sei
ein ganz herzlicher Dank gesagt.
Auch wenn es nach etlichen Verkaufsaktionen schon fast nach Routine aussieht, so geht es doch nicht ohne Arbeit und Engagement der
beteiligten Vereinsmitglieder. Seit vielen Jahren ist Inge Lüdtke für das
Gesamtprojekt „Kuchenverkauf“ verantwortlich und sorgt, unterstützt
von Margot Ebler, für den vielen, umfangreichen „Kleinkram“, der
einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf sichert. Auch für den
Verkauf an der Kuchentheke und den Tätigkeiten im „Hintergrund“ finden sich immer Vereinsmitglieder und Freunde (meist weibliche), die
zum Gelingen der Aktion beitragen. Sie sorgen für den Nachschub an
Kaffee, sauberem Geschirr, annähernd gleich groß geschnittenen Tortenstücken und sehen wo es anzupacken gilt. Ihnen allen sei an dieser
Stelle herzlich gedankt.
Ignaz Rieder stand als „Herr der Kaffeekannen“ am Kaffeestand und
sorgte dafür, daß Frau Weber und ihre emsigen Helferinnen an der
Spüle nicht arbeitslos wurden. Der Förderverein dankt für den Einsatz
und die jahrelange Treue. Ein großes Dankeschön gilt auch den Kunden, den Stammkunden wie den Laufkunden und allen die großzügig
auf das Wechselgeld verzichteten oder gar „eins drauflegten“. Lob
und Dank geht auch an die Herren, die Tische und Bänke hin- und her
getragen, aufgestellt und abgebaut haben.
Auch der im Mitteilungsblatt angekündigten Kunstkalender, der aus den
Bildern, die im Malkurs der Bewohnerinnen entstanden sind, gefertigt
wurde, war pünktlich geliefert worden und lag zum Ansehen und zum
Verkauf bereit. Die ersten Exemplare wurden dann auch gleich verkauft.
Er ist nun weiterhin zu erwerben im Bürgerbüro der Gemeinde, bei der
Buchhandlung Lohr und im Schreibwarengeschäft Müller.
Der eingenommene Betrag wird dem Förderverein helfen, weiter
seinen Teil zur Verbesserung der Ausstattung des Altenzentrums
beizusteuern. Es steht immer etwas auf der Wunschliste, seien es
Neuanschaffungen oder Reparaturen, seien es Wünsche zur Verbesserung der Lebensqualität, Verschönerung der räumlichen Umgebung
der Bewohner oder der Erleichterung der Arbeit des Pflegepersonals.
Der Förderverein macht es möglich.
Ein Dankeschön gilt noch einmal allen an der Aktion Beteiligten.
Information:
Förderverein „Altenzentrum St. Josef Herxheim“ e.V., Am Woog 7, Tel.:
07276/5949, E-Mail: dr.uwemueller@t-online.de
Spendenkonten:
Raiffeisenbank eG Herxheim
IBAN DE84 5486 2390 0000 0827 67 BIC: GENODE61HXH,
Sparkasse SÜW Herxheim
IBAN DE19 5485 0010 0035 0798 70 BIC: SOLADES1SUW
Karnevalverein Herxemer Wind e.V.
Beginn der neuen Kampagne!
Jetzt ist es nicht mehr lange und die neue Kampagne startet. Alle Vorbereitungen sind getroffen. Pünktlich am 11.11. kann‘s losgehen.
Inthronisierung 2014
Am 11.11. um 20.11 Uhr beginnt die feierliche Zeremonie der Inthronisierung. Wer wird unsere windigen Narren in Zukunft durch die Kampagne führen? Wieder eine Prinzessin? Vielleicht auch nur ein Prinz?
Oder doch wieder ein Prinzenpaar? Man darf gespannt sein.
Entgehen lassen sollte man sich dieses Event jedoch nicht, denn es
wird wieder eine emotionale Show werden.
Veranstaltungsort ist wie immer im/am Café Theobald in Herxheim.
die ganze Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen.
Am Mittwoch, 5. Novembe 2014 treffen wir uns um 17.00 Uhr in
der Gaststätte Old Station. Abrechnung und Aussprache über unsere
schöne 80er-Feier am 25. August 2014 ist vorgesehen.
Alle Jahrgangsangehörige sind herzlich eingeladen.
Jahrgang 1948/49
Zu unserem nächsten Stammtisch treffen wir uns am Mittwoch, dem
5. November 2014 ab 19.00 Uhr in „Andy‘s Pinte“.
Schuljahrgang 1951/52
Drei Jahre sind vergangen seit unserer 60er-Feier. Deshalb wollen wir uns
mal wieder treffen. Es wäre sehr nett, wenn viele kämen. Wir treffen uns
am 7. November 2014 um 19.30 Uhr im Old Station in Herxheim.
Stammtisch 44/45
Wir laden zum Stammtisch am Donnerstag, dem 06.11.2014, ein.
Treffen wollen wir uns wie gewohnt ab 20.00 Uhr im Old Station, Herxheim, beim Wolfgang. Hoffe, es nehmen viele die Einladung, an.
Jahrgang 1958/59
Zu unserem monatlichen Stammtisch treffen wir uns am Donnerstag,
dem 06.11.2014 um 20.00 Uhr bei Wolfgang im „Old Station“ Pub.
Hayna
Kindergarten Heilig Kreuz in Hayna
Einladung zum Sankt Martinsfest in Hayna
Wir laden alle herzlich ein zu unserem Sankt Martinsfest am Freitag,
dem 14. November 2014. Zur Einstimmung findet um 17.30 Uhr ein
Wortgottesdienst in der Kirche statt, den wir mit den Kindergartenkindern und dem Liturgiekreis gestalten. Anschließend beginnt vor der
Kirche der Laternenumzug. Das Martinsfeuer erwartet uns am Parkplatz unseres Kindergartens. Nach dem gemeinsamen Singen der
Martinslieder beginnt der Verkauf von Essen und Getränken, sowie
das Verteilen der Martinsmänner aus Hefeteig.
Für das leibliche Wohl an diesem Abend bietet der Versorgungstrupp SÜW: Kinderpunsch, Glühwein, Brezeln sowie Würstchen
mit Brötchen. Für die Getränke bitten wir Tassen mitzubringen.
Die Martinsmänner aus Hefeteig können Sie bei uns im Kindergarten (Tel.: 07276/5511) bis zum Mittwoch, 12.11.2014 bestellen.
Wir freuen uns auf Euer Kommen. Der Elternausschuss, der Versorgungstrupp SÜW und das Team des Kindergartens
TV Hayna
F-Jugend
Spielergebnis vom 25.10.2014:
Phönix Bellheim - TV Hayna 6 : 1 (4 : 0)
Ferienbedingt mussten wir beim Auswärtsspiel in Bellheim gleich auf
vier Spieler verzichten, sodaß drei Mädchen und Jungs zu ihrem ersten Einsatz im TVH-Trikot kamen und allesamt ihre Sache sehr gut
machten! Gegen die starke Mannschaft aus Bellheim hatten wir dennoch keine Siegchance und mußten uns trotz tapferem Kampf deutlich geschlagen geben. Ein großes Lob unserer Mannschaft, die zu
keinem Zeitpunkt aufsteckte und immer weiter kämpfte.
Torschütze für den TV Hayna: Leonie Trapp
Vorschau: Das nächste Spiel der F-Jugend findet am Sonntag, dem
02.11.2014 um 14.00 Uhr in Rheinzabern statt.
Herxheim
- 17 -
G- Junioren
Die G- Junioren des TV Hayna suchen zur Verstärkung ihres Teams
noch Spieler des Jahrganges 2008/ 2009. Das Training findet Donnerstags um 17.30 Uhr - 18.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hayna statt.
Hierzu sind Neuzugänge recht herzlich willkommen.
RhythmiX / GV Eintracht Hayna
Unsere Geburtstagsfeier, am 9. November 2014 zum 10-jährigen
Bestehen der RhythmiX rückt näher. Da es keine sonst übliche Konzertveranstaltung ist, sind die Sänger/Innen des Chor`s alle schon sehr
gespannt was an diesem Tag alles passiert. Einen vorläufigen Veranstaltungsablauf gibt es zwar schon, dieser könnte sich aber jederzeit
noch verändern. Wie es bei einer Geburtstagsfeier nun mal so ist,
könnte es ja auch noch unvorhersehbare Überraschungen geben.
Der bisherige Ablauf sieht folgendes vor:
- Einsingen mit unserer Stimmbildnerin Bettina Baumann und Chorleiter Florian Wetzel
(wer dies mal „LIVE“ miterleben will, darf gerne schon früher kommen)
- offizieller Beginn 10.30 Uhr mit Liedvortrag und ??? ...
(wird nicht verraten) sonst ist die 1. Geburtstagsüberraschung futsch!
- ca. 11.00 Uhr Auftritt der „Schrillmänner“ aus Karlsruhe
- gegen 11.30 Uhr ein Rückblick mit „Ausblick“
(...wird auch noch nicht verraten)
- ca. 12.00 Uhr Auftritt der „Kultus Harmonist`s“
anschließend die Möglichkeit bei uns zum Mittagessen zu verweilen.
- ab 15.00 Uhr wird uns dann der Chor „Choralle“ aus Berg besuchen und natürlich auch Singen.
- bei Kaffee und Kuchen wollen wir dann das Fest ausklingen lassen.
- „geplantes Ende“ ist im Moment 17.00 Uhr
Wir als Gastgeber werden auch als Chor auftreten und hier versuchen uns
ganz spontan und kreativ den „Umständen“ entsprechend einzubringen.
Wie schon erwähnt: Änderungen vorbehalten!
Für Ihr leibliches Wohl durch Getränke und Essen, Kaffee und Kuchen
werden wir sorgen. Wer mag darf uns auch gerne durch eine Kuchenspende unterstützen (einfach melden bei ihnen bekannten Chormitgliedern). Vorab ein herzliches Dankeschön. Wir hoffen, dass diese
Art der „Veranstaltung“ viele Neugierige zu uns lockt, die gerne mit
uns feiern, singen und was uns ganz wichtig ist, mit uns Spaß haben
möchten. Vor allem auch die „Häänemer“ wollen wir hierzu ganz
herzlich einladen. Wann Sie kommen wollen bestimmen sie selbst.
PWV Hayna
Wanderplan 2015
Zum Aufstellen der Wanderplanes 2015 treffen wir uns am Samstag,
dem 08.11.2014 um 19.00 Uhr bei Fam. Gadinger in der Kreuzstraße
8 in Hayna. Bringt bitte mögliche Vorschläge von Wanderungen und
Radtouren mit. Wir freuen uns über jedes neue oder alte Ziel! Macht
euch also Gedanken, damit wir auch 2015 einen abwechslungsreichen Plan anbieten können.
LandFrauenverein Hayna
Kreisveranstaltung
Gewürze und Heilkräuter aus dem Garten,
Einblick in Anbau, Ernte und Verwendung
Ausgabe 44/2014
So kam Herxheimweyher in der 15. Min. zurecht zum 1:0 durch Christian Weber, der ein Zuspiel von Okan Turnal im Fallen einnetzte. In der
31. Minute kam Herxheim durch einen Elfmeter zum Ausgleich. Es war
zwar der Ball gespielt, der Unparteiische entschied aber auf Foul und
gab den Strafstoß, den Florian Müller verwandelte. Mit 1:1 ging es in die
Pause, noch war alles möglich. Dass der Schiedsrichter letztendlich das
Spiel entscheiden würde, war zu diesem Zeitpunkt den wenigsten klar.
Der SVH startete gut in die zweite Halbzeit, war näher an der Führung
als der Gegner und wusste auch mit der zunehmenden, derbytypischen
Härte umzugehen. Bis zu einem Foul an Christian Huck, den ein Fuß
am Kopf traf so dass er regungslos im Strafraum liegen blieb. Davon
unbeeindruckt brachten die Herxheimer den Ball über zwei Stationen
zu Steffen Debnar, der trotz der Situation und den „Ball raus!“-Rufen
zum 1:2 abschloss. Im Nachhinein muss man sagen, die meisten hätten diese Möglichkeit genutzt. Unglaublich ist da viel mehr, dass der
Schiedsrichter die Szene ignoriert und nicht abgepfiffen hat! Durch einen
wenig später nicht gegebenen Elfmeter für Herxheimweyher machte er
sich gänzlich unglaubwürdig. Klar, dass die nachvollziehbare rote Karte
gegen Christian Strunz in der 78. Min. für noch mehr Unmut sorgte. Das
artistische Abheben von Viktoria-Spieler Marcel Ohmer nach der eher
schwachen Berührung begünstigte natürlich die Entscheidung. Eindeutiger war die Fehlentscheidung des Schiedsrichters, das erneute Aufnehmen des Balles durch den Herxheimer Torwart nicht zu ahnden. Zwar
hatte er gesehen, dass dieser den Ball ablegte und zum zweiten Mal in
die Hände nahm, der lt. Regel fällige indirekte Freistoß blieb aber aus!
Als dann noch Kevin Guldenschuh ein Eigentor (82.) erzielte, beim Versuch dem letzten Mann von hinten rechts den Ball vom Fuß zu schlagen
(es war einfach ein unglücklicher Winkel) war die Sache gegessen. Herxheim hatte in der Schlussphase noch einige Bomben-Chancen, ganze
drei Mal ging der Ball an die Latte - schaut man nur auf die Chancen der
2. Halbzeit war der Herxheimer Sieg vielleicht verdient. Insgesamt (und
wenn man die Schiedsrichter-Fehlentscheidungen abzieht) hätte es aber
mindestens Unentschieden ausgehen müssen.
Kommende Begegnungen
Sonntag, 2. November 2014
12.45 Uhr FVP Maximiliansau II - SVH II
14.30 Uhr FVP Maximiliansau - SVH
Mittwoch, 5. November 2014
19.30 Uhr SVH Frauen - SV Rülzheim
Sonntag, 9. November 2014
12.45 Uhr SVH II - SV Minfeld II
14.30 Uhr SVH - TV Hayna
LandFrauen Herxheimweyher informieren
Männer an die Töpfe
Am Freitag, 7. November 2014 dürfen die Männer mal wieder an die
Töpfe. Ihr dürft mal wieder in der LandFrauenküche eure Kochkünste
unter Beweis stellen. Hierzu brauchen wir unbedingt eure Anmeldung.
Auch für die „Wiederholungstäter“ ist eine Rückmeldung nötig.
Bitte meldet euch bei Hilde Aprill unter 5126 an. Mitzubringen sind
Schürze, Schneidbrett und Messer sowie gute Laune!
Fahrt zum Musical Chicago
Über dieses Thema referiert Herr Kurt von Nida am Donnerstag, dem
20.11.2014 um 19.00 Uhr in Kleinfischlingen, FLORUM, Niedergasse 3.
Teilnehmerbeitrag: Mitglieder 2,00 €; Nichtmitglieder 4,00 €
Anmeldung bis 10.11.2014 bei Renate Kuntz, Tel.: 7018
Es geht mal wieder zum Musical nach Stuttgart. Termin ist Mittwoch, 11.
Februar 2015, Abfahrt ist um 14.00 Uhr in Herxheim an der Festhalle.
Mitglieder zahlen 103,— incl. Busfahrt und Ticket. Nichtmitglieder können
mit 113,— Euro dabei sein. Hierzu benötigen wir die Anmeldung bis zum
10.11.2014. Bei Interesse könnt ihr euch bei Hilde Aprill melden.
Fahrt zum Musical Chicago
St. Martin in Herxheimweyher
Der LandFrauen Kreisverband bietet eine Fahrt zum Musical Chicago
in Stuttgart an. Termin ist Mittwoch, 11. Februar 2015.
Abfahrt ist um 14.00 Uhr in Herxheim an der Festhalle.
Mitglieder zahlen € 103,00 incl. Busfahrt und Ticket.
Nichtmitglieder zahlen € 113,00
Auch hierzu ist eine Anmeldung bis 10.11.2014 bei Renate Kuntz,
Tel.: 7018 erforderlich.
Herxheimweyher
SV Herxheimweyher 1947 e.V.
SVH - SV Vikt. Herxheim II 1:3 (1:1)
Sonntag, 26.10.2014: Die erste gefährliche Szene konnte Herxheim
für sich verbuchen (ein strammer Schuß von Tayfun Simsek nach
einem Freistoß, sicher gehalten von Manuel Junghans), ansonsten
beganngen die Gäste aber verhältnismäßig zurückhaltend. Unsere
Mannschaft hingegen war deutlich besser aufgelegt als in den Wochen
zuvor und man spürte, dass sie sich dieses Mal nicht die Butter vom
Brot nehmen lassen wollte.
Einladung
Am Montag, dem 10.11.2014
lädt
der
Kindergarten
„Kleine Strolche“ wieder zu
seinem
jährlichen
Martinsumzug ein. Alle die Lust
haben, mit uns singend und
mit Laternen durch die Straßen zu ziehen, treffen sich
um 17.30 Uhr am Feuerwehrhaus. Auch Schulkinder
und zukünftige Kindergartenkinder mit ihren Eltern,
sowie die ganze Bevölkerung, sind herzlich willkommen.
Wir gehen den „oberen“ Sonnenberg entlang und durch den schmalen
Friedhofsweg zum Spielberg; eine Schleife führt uns wieder zurück
am Friedhof vorbei, durch die Sackgasse des Sonnenberges. An verschiedenen Stationen des Weges werden Martinslieder gesungen.
Daher die große Bitte: Bringen Sie kleine Taschenlampen mit, um die
Texte besser lesen zu können - dankeschön. Zurück am Spielplatz
wird die Feuerwehr ein Martinsfeuer entzünden. Die Kinder des Kindergartens führen hier ein kleines Martinsspiel auf.
Herxheim
- 18 -
Nach dem gemeinsamen Singen bietet der Kindergarten und Elternausschuss viele Leckerreien an. Es wird Kinderpunsch, Glühwein, Laugenbrezel, Pfeifenmännle und heiße Würstchen geben. Erstmals ist der Glühwein
aus frischen Zutaten mit einem Zauberrezept selbst hergestellt - es lohnt
sich. Auch der Kinderpunsch bekommt eine neue Geschmacksrichtung.
Sitzmöglichkeiten befinden sich im Feuerwehrhaus. Wir freuen uns, wenn
die Anwohner ihre Häuser und Gartenmauern wieder mit Kerzen oder Kürbislichter erhellen. Vielen lieben Dank - die Kleinen und die Großen Strolche
Insheim
Wir gratulieren
01.11.1941 02.11.1941 07.11.1937 07.11.1932 zum 73. Geburtstag
Herr Beck, Horst
76865 Insheim, Landeckstraße 8
zum 73. Geburtstag
Herr Grünebaum, Winfried
76865 Insheim, In den Baumäckern 22
05.11.1940 zum 74. Geburtstag
Frau Klein, Amelia Josephine
76865 Insheim, Zeppelinstraße 6
zum 77. Geburtstag
Frau Bergdoll, Theresia
76865 Insheim, Hauptstraße 49
zum 82. Geburtstag
Herr Metz, Walter
76865 Insheim, Hohneisergasse 6
Grundschule Insheim
Kreative Buchstaben
In der letzten Woche vor den Ferien zeigten sich die Schüler der
Löwenklasse (1.) als sehr kreativ. Sie gestalteten ihre Anfangsbuchstaben mit viel Engagement, sei es mit Glitzer, verschiedenen Blumen
oder bunten Kugel. Sehr individuell.
Ausgabe 44/2014
Bibelgesprächskreis
Am Montag, 3. November 2014 treffen wir uns wieder um 19.30
Uhr im Sälchen, um einen biblischen Text zu ergründen. Wer Zeit und
Lust hat, ist herzlich eingeladen.
Presbyterium
Das Gesamtpresbyterium unserer Kirchengemeinde kommt am Donnerstag, 6. November 2014 um 20.00 Uhr im Sälchen in der Bahnhofstrasse 11 zur nächsten Sitzung zusammen. Dann geht es unter
anderem um die Termine 2015 und die Wahlen.
Konfirmanden
Am Donnerstag, 6. November 2014 steht um 15.30 Uhr das Praktikum im Bethesda in Landau auf dem Programm. Ihr werdet an der
Pforte von Frau Willersen abgeholt, die euch dann auch das Haus
zeigt und alle Fragen beantwortet.
Präparanden
Vom 7. November bis 9. November 2014 sind wir in Ludwigswinkel
im Präparandenwochenende. Bitte denkt an Eure Bibeln und Gesangbücher. Abfahrt ist 16.15 Uhr am Pfarrhaus in Impflingen.
Reformationsfeier
„Protestantische Impulse für unsere Demokratie“ unter diesem Motto
steht die diesjährige Reformationsfeier unseres Kirchenbezirks am
31. Oktober 2014 um 20.00 Uhr in der Stiftskirche in Landau. Dazu
ergeht herzliche Einladung.
Gottesdienste
Sonntag, 2. November 2014
10.15 Uhr Gottesdienst (Flint)
Samstag, 8. November 2014
19.00 Uhr Gottesdienst (Kleiner)
Termine
Montag
18.00 Uhr Singkreis im Sälchen
Freitag, 31. Oktober 2014
20.00 Uhr Reformationsfeier Stiftskirche Landau
Montag, 3. November 2014
19.30 Uhr Bibelgesprächskreis im Sälchen
Donnerstag, 6. November 2014
15.30 Uhr Konfirmanden im Bethesda
Donnerstag, 6. November 2014
20.00 Uhr Presbyteriumssitzung im Sälchen
Freitag, 7. - Sonntag, 9. November 2014
Präparandenwochenende Abfahrt
16.15 Uhr am Pfarrhaus Impflingen
Kath. Kita St. Michael Insheim
Neuer Elternausschuss
Am 09.10.2014 fand die Wahl des Elternausschusses der kath. Kita St.
Michael statt, und hier sind unsere acht Kandidaten: Miriam Winkelblech (1.Vorsitzende), Doreen Minges (Kassenwart), Hakon Stollowsky
(Beisitzer), Lucia Eiselstein (2.Vorsitzende), Melanie Fröhlich (Beisitzende), Kerstin Jochmann (Schriftführerin), Anja Leibold (Beisitzende)
und Nadja Ohmer (Beisitzende).
Wir danken allen ehemaligen Mitgliedern für ihre geleistete Arbeit und
ihr Engagement im letzten Jahr - und wünschen dem neuen Elternausschuss, dass sie gemeinsam mit uns und den Kindern genauso viel
Spaß haben und gemeinsame Ziele erreichen.
Ein kleiner Leitspruch zum Einstand:
„Das Glück ist überall da, wo die Leute Augen dafür haben.“
Protestantische Kirchengemeinde Insheim
Anschrift: Pfarrer Klaus Flint, Kirchstraße 5, 76831 Impflingen
Tel.: 06341 - 8 67 76
Evangelischer Singkreis
Wir treffen uns jetzt wieder regelmäßig montagsabends um 18.00 Uhr
im Sälchen.
Fahrdienst
Für Gemeindeglieder, die nicht gut laufen können, hat unser Presbyterium einen Fahrdienst eingerichtet. Wenn Sie zur Kirche mitgenommen werden wollen, dann rufen Sie bitte bei Frau Lydia Rung (Tel.:
919346) an. Frau Rung kümmert sich dann um eine Fahrgelegenheit
für Sie. Sie können auch gern auf den Anrufbeantworter sprechen.
Herxheim
- 19 -
Vorankündigung St. Martin: am Dienstag, dem 11.11.2014 feiern
wir um 17.30 Uhr in der kath. Kirche in Insheim einen Wortgottesdienst, den die Kita-Kinder mit gestalten. Ab 18.00 Uhr machen wir
einen St. Martinsumzug durch das Dorf bis zurück zur Kirche, wo der
kath. Pfarrgemeinderat für Würstchen und Getränke sorgt. Alle Insheimer und Impflinger (und wer sonst noch kommen möchte) sind ganz
herzlich dazu eingeladen.
Schützenverein Diana 1960 e.V. Insheim
Schlachtfest
Am Samstag, dem 8. November 2014 ist das Schützenhaus ab 10.00
Uhr geöffnet. Kesselfleisch, Bratwurst und Schweinemett gibt es ab
11.30 Uhr.
Öffnungszeiten Schützenhaus
Mittwoch Freitag Sonntag 14.30 Uhr
19.00 Uhr
09.00 - 12.00 Uhr
Leichtathletik-Club Insheim e.V.
www.lac-insheim.de
Vereinsinfos: Lauf- und Walkertreff am Mittwoch während der Winterzeit 17.30 Uhr Zeppelinsplatz.
Stammtisch am Freitag 7. November 2014 in der Weinstube „Hoppeditzel“ in Impflingen. Beginn 19.00 Uhr. Fußgänger treffen sich
um 18.30 Uhr auf dem Radweg nach Impflingen, Höhe Dorfgemeinschaftshaus Insheim.
FC Insheim 1924 e.V
www.fc-insheim.de
Spielberichte
1. Mannschaft
SV Hagenbach - FC Insheim
2:0 (1:0)
Bereits in der zweiten Spielminute ging der Gastgeber nach einer
Unachtsamkeit der Insheimer Abwehr mit 1:0 in Führung. Spätestens
ab diesem Zeitpunkt wurde jedem klar, dass dies ein schwieriges Spiel
bei einer kampfstarken Hagenbacher Mannschaft werden würde. Der
FCI fand in der ersten Halbzeit nicht richtig ins Spiel und hatte mit dem
holprigen Rasenplatz in Hagenbach zu kämpfen. Dennoch hatte Pascal Wingerter in der 20. Minute freistehend vorm Gästetor die Chance
auszugleichen, welche jedoch vom starken Gästetorhüter vereitelt
wurde. In der 65. Minute ging Hagenbach nach einem Konter mit 2:0
in Führung. Im Anschluss wurde das Offensivspiel des FCI besser und
es wurden einige Chancen herausgespielt, welche jedoch allesamt
ungenutzt blieben. Am Ende war es jedoch ein verdienter Sieg für die
Hagenbacher Mannschaft.
Das nächste Heimspiel findet am Montag den 3. November um 19:00
Uhr statt. Zu Gast ist der Tabellenzweite aus Bellheim.
2. Mannschaft
Das nächste Spiel findet am Sonntag den 2. November um 14:00 Uhr
zu Hause gegen den SV Knöringen statt.
Nächste Veranstaltungen
Kesselfleischessen
am Samstag den, 01.11.14 ab 11.00 Uhr
Rumpsteakabend
am Samstag den, 22.11.14 ab 18:30 Uhr
In eigener Sache
In den letzten Wochen wurde unsere Homepage mit Unterstützung
von Heidi. Büro für Werbung aus Herxheim neu erstellt und ist jetzt
online. Schaut doch mal rein, für Lob oder auch Kritik sind wir offen.
Wir suchen für unsere neue Homepage auch noch Bilder oder Berichte
aus den 50er bis 90er Jahren. Wer entsprechendes Material hat und
uns zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte bei Stefan Deist
unter 0171 5241206!
Ausgabe 44/2014
16.11.2014
09.00 Uhr
Singen beim Volkstrauertag,
Beerdigungschor + Chorisma
13. + 14.12.2014
Weihnachtsmarkt
Glockenmuseum Insheim
am Sonntag, 02.11.2014 geöffnet
Das Glockenmuseum im historischen Rathaus Insheim hat am Sonntag, 02.11.2014 von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Angelsportverein
Klares Wasser Insheim 1970 e.V.
Arbeitseinsatz
Unser nächster Einsatz findet am 08.11.2014 ab 09.00 Uhr an der
Fischerhütte in Insheim statt. Es wird um zahlreiches Erscheinen gebeten.
Homepage
Informationen und weitere interessante Themen finden Sie auf unserer
Homepage unter www.asv-insheim.de
Kulturverein
Letzte Möglichkeit
Busfahrt nach Saarburg am 08.11.2014
Reiseverlauf:
- Abfahrt um 08.30 Uhr in Insheim am Glockenmuseum
- Anfahrt über Pirmasens - Zweibrücken nach Saarburg
- gegen 11.00 Uhr Führung durch die Glockengiesserei
- anschließend Mittagspause in der Wein- und Glockenstadt Saarburg
- gegen 16.00 Uhr machen wir uns entlang der Saar mit einem
Zwischenstopp an der Saarschleife auf den Heimweg.
- Den Tag lassen wir in der Weinstube „Hoppeditzel“ in Impflingen
ausklingen.
Fahrpreis:
10,00 Euro
Eintritt und Führung in der Glockengießerei ist im
Fahrpreis enthalten.
Anmeldung: bei Dieter Rühling 06341/84601
Dieter Kost 06341/20292
Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen mitzukommen!
Pfälzerwaldverein Ortsgruppe Insheim
Wanderung zur Burg Neudahn am 02.11.2014
Unserer Monatswanderung führt uns am Sonntag, dem 02.11.2014
u.a. zur Burg Neudahn.
Weitere Stationen sind der Neudahner Weiher und die Dahner Hütte.
Details und Anmeldung wie immer bei D. Rühling (06341 87547) oder
W. Metz (06341 85470)
FCK Fanclub Isemer Deifel 1991
Auf geht´s zum Heimspiel auf den Betze!
Am Freitag, 7. November 2014 ist um 16.00 Uhr Abfahrt zum Heimspiel gegen den VFL Bochum (Spielbeginn 18.30 Uhr). Zusteigemöglichkeiten um 16.05 Uhr in Rohrbach (VR Bank), um 16.10 Uhr
in Billigheim (am Friedhof) und um 16.15 Uhr in Appenhofen an der
Bushaltestelle.
Karten- und Busplatzreservierungen wie immer bei Christine unter der
Tel. 0172/7629183.
Der Fahrpreis beträgt 10 Euro, für Getränke im Bus ist gesorgt! Mitfahrgelegenheit natürlich auch für Nichtmitglieder vorhanden!
Rohrbach
AMC Südpfalz e.V. im ADAC
Übergabe der Sicherheitswesten an die Schulanfänger
Am 7. November 2014 um 10.00 Uhr werden in der Gymnastikhalle
der Grundschule Insheim wieder die Sicherheitswesten an die Schulanfänger verteilt. Der AMC Südpfalz e.V. im ADAC übernimmt auch in
diesem Jahr wieder die Westenübergabe. Die Bevölkerung ist hierzu
recht herzlich eingeladen.
Gesangverein „Eintracht 1859“ Insheim e.V.
Termine
31.10.2014
19.00 Uhr!!
07.11.2014
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Chorprobe Chorisma, anschließend „Babbelowend“
Beerdigungschor
Chorprobe Chorisma
Wir gratulieren
05.11.1942
07.11.1924
07.11.1940
07.11.1944
zum 72. Geburtstag
Herr Zampella, Michele
76865 Rohrbach, Bahnhofstraße 49
zum 90. Geburtstag
Frau Herrmann, Magdalene
76865 Rohrbach, Hintergasse 5
zum 74. Geburtstag
Herr Lehmann, Rolf
76865 Rohrbach, Hintergasse 6
zum 70. Geburtstag
Herr Pfiester, Wolfgang
76865 Rohrbach, Hauptstraße 12
Herxheim
- 20 -
Bücherei Rohrbach
Die Bücherei Rohrbach hat während der Herbstferien geschlossen.
Wir sind wieder für Sie da ab Mittwoch, 5. November.
Öffnungszeiten:
jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 10:00 - 12:00 Uhr,
donnerstags von 16.00 - 18.30 Uhr.
Die Ausleihe ist kostenlos. Wir wünsche schöne Ferien!
Prot. Kirchengemeinde Rohrbach
Sonntag, 2. November 2014 - (Reformationsfest)
Wochenspruch:
Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist,
welcher ist Jesus Christus.
1. Korintherbrief 3,11
Sonntag, 2. November 2014
09.00 Uhr Gottesdienst mit Hlg. Abendmahl
10.15 Uhr (in Steinweiler) Gottesdienst mit Hlg. Abendmahl
Dienstag, 4. November 2014
14.30 Uhr Generationencafé im Prot. Gemeindehaus, Bachgasse 1
15.00 Uhr Konfirmanden
20.00 Uhr Kirchenchor
Mittwoch, 5. November 2014
18.45 Uhr Posaunenchor
Donnerstag, 6. November 2014
16.00 Uhr (in Steinweiler)Präparanden
Krabbelstunde in Rohrbach
Liebe Krabbelstürmer und liebe Mamas,
in Vorfreude dürfen wir euch mitteilen, dass wieder eine Krabbelstunde
stattfindet. Der Kindergarten Rohrbach ermöglicht uns dies, indem er seinen Turnraum zur Verfügung stellt. Die Krabbelstürmer und die Mamas
können sich in dem Turnraum des Kindergartens kennen lernen, zusammen toben und sich näher kommen. So haben die Kleinen später auch
einen leichteren Einstieg in die Zeit des Kindergartens, da die Räume
bereits bekannt sind. Es gibt Wickelmöglichkeiten, der Außenbereich
kann genutzt werden und gegenüber liegt direkt ein großer Spielplatz.
Wo: Kindergarten Rohrbach / Turnraum
Wann: Dienstag um 16.00 - 17.30 Uhr
Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen.
Bei Fragen sind wir gerne telefonisch zu erreichen. Sabine Galonska,
0172/7202509 und Valentina Giardano, 06349/963256
Kath. Pfarrgemeinde St. Michael Rohrbach
Gottesdienste vom 31.10. - 07.11.2014
Allerheiligen
Samstag, 01.11.2014
09.00 Uhr Hochamt in Ingenheim mit Totengedenken
Amt für die Pfarrgemeinde, Kollekte: für Pfarr- und Jugendheim
Samstag, 01.11.2014
09.00 Uhr Hochamt in Rohrbach mit Totengedenken
Amt für die Pfarrgemeinde, Kollekte: für Pfarr- und Jugendheim
Samstag, 01.11.2014
18.00 Uhr Hochamt Billigheim mit Totengedenken
Kollekte: für die Renovierung Glockenturm
Gemeindenachrichten
Kirchenchor:
Probe immer dienstags um 20.00 Uhr im Michaeliszentrum. Neue
Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.
Krankenkommunion
Frau Burkhart bringt die Krankenkommunion an folgenden Terminen:
Montag, 3. November ab 15.00 Uhr
Mittwoch, 5. November ab 15.00 Uhr
Projektchor an St. Michael Klingenmünster
Der nächste Gottesdienst mit dem Projektchor ist am Samstag,
29.11.2014 um 18.00 Uhr in der Stiftskirche.
Anlass: Pfarreiengemeinschaftsgottesdienst
Gemeinsamer Beginn des Adventmit anschließendem Empfang zum
neuen Kirchenjahr.
Neue Sängerinnen und Sänger dürfen sich gerne anschließen.
Chorprobe: ab Montag 03.11.2014, 19.30 Uhr im Mönchssaal (Stift)
Chorleitung: Stefanie Konter
Katholische Frauengemeinschaft
- kfd - Steinweiler/Rohrbach
Einkehrtag im Schönstattzentrum Herxheim
Zu einem Einkehrnachmittag lädt uns das Schönstattzentrum in Herxheim am Dienstag, dem 4. November 2014 ein. Das Thema lautet
dieses Mal „Das Liebesbündnis- (m)ein Weg um im Alltag Glauben zu
leben“. Beginn ist 14.00 Uhr, Treffpunkt und Abfahrt um 13.30 Uhr am
kath. Pfarrzentrum in Steinweiler.
Wie immer wollen wir in Fahrgemeinschaften nach Herxheim fahren.
Deshalb bitten wir um Anmeldung bis 31. Oktober 2014
bei Frau Donner, Tel: 5095.
Ausgabe 44/2014
SpVgg Rohrbach
Junioren
PAMINA Hallencup 2015
Am 31.01.2015 und 01.02.2015 richtet die SpVgg Rohrbach wieder
ein Hallenturnier für F-, E- und D-Junioren in Herxheim aus. Spielort
ist die große Turnhalle des PAMINA Schulzentrums in Herxheim bei
Landau (Südring 11, 76863, Herxheim). Es spielen 5 Feldspieler plus
ein gekennzeichneter Torwart, gemäß den Hallenfußball-Regeln des
SWFV (kein Futsal). Die erstplatzierten Mannschaften erhalten einen
Pokal. Jetzt anmelden, das Teilnehmerfeld ist auf je 10 Mannschaften begrenzt!
Anmeldungen: spvgg-jugend@online.de
Samstag, 31.01.2015, Vormittag F-Junioren
Samstag, 31.01.2015, Nachmittag E-Junioren
Sonntag, 01.02.2015, Vormittag D-Junioren
Schützenverein 1959 Rohrbach e.V.
www.sv-rohrbach.de
Termine:
21.11.2014
Armin kocht! Saumagen. Anmeldung erforderlich
06.12.2014
Teilnahme Zimt Zauber im Weingut Dausque
07.12.2014
Teilnahme Zimt Zauber im Weingut Dausque
13.12.2014
Höhenfeuerwerk am Schützenhaus Rohrbach
Rundenkämpfe 2014 bei den Luftdruckwaffen
Luftgewehr
Mannschaft I / Bezirksliga Süd
SV Rohrbach gegen SV Schwegenheim am 26.10.2014
Steiner Stefan 362 Ringe
Steidel Manfred 370 Ringe
Steiner Andreas 364 Ringe
Herberger Josef 349 Ringe a.W.
Scherrer Benno 354 Ringe
Gesamt 1450 Ringe
Gegner Gesamt 1480 Ringe
Vereinsmeisterschaften
Vom 10.10.2014 bis zum 14.12.2014 können die Vereinsmeisterschaft
in den einzelnen Disziplinen geschossen werden. Die Anmeldung ist
vor dem Schießen zwingend erforderlich.
Weitere Informationen können Sie der Internetseite www.sv-rohrbach.
de entnehmen.
Mitgliederversammlung
Zur diesjährigen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Termin: Mittwoch 12. November 2014 um 19.00 Uhr
Ort: Michaeliszentrum Rohrbach
Tagesordnung:
Begrüßung
Bericht der Vorsitzenden
Kassenbericht
Entlastung des Vorstandes
Neuwahlen: Vorsitzende/r
Stellvertreter/in
Schriftführer/in
Schatzmeister/in
Beisitzer
Verschiedenes
Anschließend laden wir ein zum Vortrag:
Was tun bei einem Pflegefall in der Familie?
Wo finde ich Hilfe?
Referentin: Frau Heike Ibba, Pflegedienstleiterin der Ökumenischen
Sozialstation Edenkoben-Herxheim-Offenbach.
Wir würden uns freuen, viele Mitbürgerinnen und Mitbürger zu diesem
interessanten Vortrag begrüßen zu dürfen.
Kath. Elisabetenverein Rohrbach
Umstellung auf Sepa-Lastschriftverfahren
Auch der Elisabethenverein stellt seinen Zahlungsverkehr ab sofort
auf den neuen europäischen Standart Sepa um. Denn ab 1. Februar
2015 gelten die neuen Regeln eines einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraums, auf Englisch bekannt unter dem Begriff Single
Euro Payments Area, kurz: Sepa
Was ändert sich durch dieses neue Verfahren?
Die uns vorliegende Einzugsermächtigung erhält eine neue Bezeichnung und wird künftig als „SEPA-Lastschriftmandat“ weiter verwendet und behält unter neuem Namen ihre Gültigkeit.
Ebenso wird die Bankverbindung für künftige Beitragszahlungen auch
weiterhin genutzt.
Herxheim
- 21 -
Die Abbuchung erfolgt dann jedoch nicht mehr mittels der bisher verwendeten Kontonummer bzw. Bankleitzahl, sondern über die neue
internationale Kontonummer ( = International Bank Account Number) und Bankleitzahl (BIC = Business Identifier Code).
Das SEPA-Lastschriftmandat enthält künftig zusätzlich zu Name,
Adresse und Bankverbindung noch zwei weitere Angaben: die
Mandatsreferenz als eindeutiges Identifikationsmerkmal, bei uns
ausgedrückt durch die Mitgliedsnummer im Verein, und die Gläubiger-Identifikationsnummer DE55ZZZ00000328003, vergeben von der
Deutschen Bundesbank.
Die Beiträge für die folgenden Jahre werden wir zum 15. November
des jeweiligen Jahres abbuchen lassen; fällt der hiermit angekündigte
Fälligkeitstag auf ein Wochenende oder einen Feiertag, werden wir
den nächsten Geschäftstag als Fälligkeitstag wählen.
Die uns bekannten Bankverbindungen wurden durch ein Vereinsprogramm der Sparkasse auf IBAN und BIC umgewandelt. Unsere Mitglieder brauchen deshalb nichts weiter unternehmen.
Strickstube vom Dorfmuseum
Die Strickerinnen treffen sich am Montag, dem 3. November 2014
um 14.00 Uhr im kath. Gemeindezentrum.
Kommen Sie einfach einmal vorbei und genießen das Zusammensein
in fröhlicher Runde.
Förderverein Pfiesterhaus
Generalversammlung
Liebe Mitglieder des Fördervereins Pfiesterhaus,
zu unserer Jahreshauptversammlung laden wir Sie auf diesem Wege
recht herzlich ein. Wir treffen uns am Freitag, dem 14. November
2014 um 19.00 Uhr im Dorfmuseum.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Bericht des 1. Vors. Fritz Schaurer
4. Bericht des Kassenwarts Lothar Elsner
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahlen
9. Planung der Vereinsarbeit
10.Sonstiges
11.Schlussworte
LandFrauenverein Rohrbach
Kochkurs
Am Donnerstag, dem 6. November 2014 (nicht 05.11.2014) findet
unser erster Kochkurs „Ingwer - von alltagstauglich bis exotisch“ statt.
Wir beginnen um 19:30 Uhr im DGH und laden hierzu alle LandFrauen
und daran interessierte Frauen herzlich ein. Kursleiterin ist Frau Burg.
Hierzu ist keine Anmeldung nötig.
Vortrag
Am Donnerstag, dem 13.11.2014 findet um 19:30 Uhr ein Vortrag
„Eine starke Frau wird zum Mythos von Frankreich -Jeanne d´Arc“
statt. Referent ist Herr Bernd Engel. Hierzu laden wir alle Interessenten
und auch Männer herzlich ein. Der Vortrag ist kostenlos und wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen. Auch hierzu ist keine Anmeldung erforderlich.
Weihnachtsmarkt
Bei genügender Beteiligung ist am Samstag, dem 29. November
2014 eine Fahrt zum Christkindlesmarkt nach Michelstadt geplant.
Anmeldungen können jetzt schon bei Sigrid Beiner, Tel. 929663 oder
R. Hoffmann, Tel. 8673 vorgenommen werden. Zwecks Planung wäre
eine frühe Anmeldung willkommen.
Über die Abfahrtszeit werden wir noch berichten.
Vortrag vom Kreis
Ein Vortrag über „Gewürze und Heilkräuter aus dem Garten“ findet am
Donnerstag, dem 20.11.2014 im FLORUM in Kleinfischlingen statt.
Referent ist Herr Kurt von Nida. Wer hier gerne mitfahren möchte, soll
sich bis zum 10.11.2014 bei S. Beiner melden. Wir werden Fahrgemeinschaften bilden.
Landjugend Rohrbach
Generalversammlung
Wir laden alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zu unserer
Generalversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft ein. Termin
ist Sonntag, der 2. November 2014 um 16.00 Uhr (erster Termin)
bzw. 16.30 Uhr (zweiter Termin) im Landjugendraum im Dorfgemeinschaftshaus in Rohrbach. Wir würden uns sowohl über alte Bekannte
als auch über neue Gesichter freuen. Nutzt die Gelegenheit und schaut
euch die „neuen“ Räumlichkeiten doch mal genauer an.
Ausgabe 44/2014
Rohrbach tut gut! e.V.
Großes Danke an den Kindergarten Nord-West!
Auch die Herxheimer Kids unterstützen uns mit dem Sammeln von
kleinen (maximal 150ml!) Gläschen und Fläschchen, die wir mit neuen
Deckeln versehen und dann für die fleißigen Rührer und Köchler des
Zimt Zaubers kostenfrei weiter geben.
Ganz ganz herzlichen Dank an alle, die so fleißig mitgemacht haben!
Das tut der Umwelt und dem guten Zweck gut - super gemacht!
Zimt Zauber „Basteltermine“
Wir treffen uns zum Bekleben, Bändchen knübbeln, hübsch machen,
Babbeln, Lachen, usw von Montag bis Donnerstag 17.-20. November 2014 immer ab 19.30 Uhr im DRK Heim. Jedermann und -frau
ist herzlich willkommen! Ach ja: man muss kein Dekorationsgenie sein.
Gebäck für den guten Zweck
Ein großer Teil des Erfolgs des Zimt Zaubers ist unser leckeres selbst
gebackenes Gebäck! Wir freuen uns sehr über jegliche Unterstützung!
Bitte meldet euch bei Andrea Baumgartner wieviel von was ihr gerne
bringen würdet. Telefon: 06349 929463.
Der Abgabetag ist der 27. November 2014.
Spielabend im Pfisterhaus
Einladung
Am Donnerstag, dem 06.11.2014 um 19.00 Uhr findet im Pfisterhaus der nächste Spielabend statt. Eingeladen sind wie immer alle,
die gerne Brett-, Würfel- oder Kartenspiele mögen. Spiele sind vorhanden, Ihr Lieblingsspiel können Sie dennoch gerne mitbringen. Die
Spieler entscheiden selbst, welches Spiel gespielt wird.
Schnuppern Sie doch einfach ganz unverbindlich rein!
Blutspenderehrung
Zu einer Blutspenderehrung hatte der DRK Ortsverein Rohrbach - Insheim e.V. 18 Blutspenderinnen und Blutspender für Mittwoch, den 15.
Oktober 2014 in das DRK-Heim in Rohrbach eingeladen.
Der Ortsvereinsvorsitzende Karl-Heinz Hauck konnte neben den zu
Ehrenden auch die DRK-Kreisvorsitzende Frau Landrätin Theresia
Riedmaier sowie die Bürgermeister der Gemeinden Rohrbach und
Insheim, Peter Feser und Martin Baumstark, begrüßen.
Die Kreisvorsitzende Theresia Riedmaier dankte jedem Einzelnen
der erschienenen Blutspender persönlich für ihr großartiges Beispiel
praktizierter Solidarität, auch im Namen der Menschen, denen mit den
Spenden geholfen worden ist. Frau Riedmaier betonte die Wichtigkeit
der Blutspenden hin.
Der Ortsvereinsvorsitzende wies darauf hin, dass das gespendete
Blut für andere jedoch lebensrettend sein kann. Dass die zu ehrenden Personen dies so treu und regelmäßig tun, könne gar nicht hoch
genug geschätzt werden. Er betonte, dass etwa jede 4. Blutkonserve
benötigt wird, um Krebspatienten zu behandeln und dass z.B. für eine
Lebertransplantation durchschnittlich etwa 100 Blutkonserven benötigt werden.
Besonders geehrt worden ist für seine Vorbildfunktion Herr Jürgen
Sponheimer aus Herxheim für 100-maliges Blutspenden. Ihm ist
durch die Kreisvorsitzende die Henry-Dunant-Gedenkmedaille überreicht worden.
Der Ortsvereinsvorsitzende ermunterte die anwesenden Spenderinnen und Spender, weiterhin an den Blutspendeterminen teilzunehmen
und sprach die Bitte aus, auch andere zur freiwilligen Blutspende zu
motivieren.
Die Ehrennadel in Gold für 10 Spenden erhielten
aus Rohrbach
Carolin Christ, Denise Fischer-Wadlinger,
Wolfgang Knoll
aus Insheim
Matthias Niekum, Jonas Schlensog, Sabine
Wohnsiedler
Die Ehrennadel in Gold mit Goldkranz für 25 Spenden erhielten
aus Herxheim
Rudi Manfred Langer
aus Landau
Christiane Lossin
aus Impflingen
Hilmar Traut
Herxheim
- 22 -
Die Ehrennadel in Gold mit Goldkranz und der Gravur „50“ erhielten
aus Rohrbach
Stefan Prössner, Alexander Sponheimer
aus Insheim
Eva Ditsch, Günter Martin
aus Barbelroth Karl Hirsch
aus Impflingen Roland Zittel
Die Ehrennadel in Gold mit Goldkranz und der Gravur „75“ erhielt
aus Billigheim Ingenheim
Dieter Kuhn
aus Impflingen
Jürgen Schwesinger
Die Ehrennadel in Gold mit Goldkranz und der Gravur „100“ erhielt
aus Herxheim Jürgen Sponheimer
Herr Hauck wies noch auf den nächsten Blutspendetermin hin,
welcher am Montag, dem 10. November 2014 von 17.30 bis 20.30
Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Rohrbach stattfindet.
Ausflug nach Neustadt/Weinstraße
CDU Rohrbach zu Gast in Neustadt
Am Sonntag, dem 2. November 2014 fährt die CDU Rohrbach nach
Neustadt. Wir werden mit der Gästeführerin Petra Schanze durch die
Stadt spazieren und vieles über die Vergangenheit der Stadt und ihrer
Bewohner erfahren. Den Nachmittag lassen wir in einem Cafe gemütlich ausklingen.
Wir treffen uns um 13.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus und bilden
Fahrgemeinschaften.
Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich willkommen.
:DVJHKWDE"
.RPPXQDOH-XJHQGDUEHLW
Ausgabe 44/2014
Herxheim
- 23 -
Heimatverein
Ausgabe 44/2014
Herxheim
������������
������������������
������������������������
������������������������
� ��������!������
"���������������
#�����$�����
- 24 -
Ausgabe 44/2014
Herxheim
- 25 -
Ausgabe 44/2014
Tod und Teufel - Narr und Nonnen
Am 31.10.-2.11., 7.-9.11. zeigt die
Expedition Junges Chawwwerusch:
Ten things to do before I die
von Jörg Menke-Peitzmeyer
„Beide Schauspieler füllen ihre Rollen großartig aus, geben alles, schaffen es auch noch,
mit wenigen Requisiten in andere Rollen zu
schlüpfen um selbst erdachte Szenen zu (re)
konstruieren und wirken authentisch.“
Aus dem Premierenartikel von Brigitte
Schmalenberg in DIE RHEINPFALZ
Fräulein Braun am Fr 14. und Sa 15. Nov., 20 h
Der abenteuerliche Simplicissimus
am Fr 21., Sa 22. Nov., 20 h und So 23. Nov., 19 h
Das Herbstprogramm 2014, Theaterkarten und Gutscheine für den Theatersaal
erhalten Sie bei Schreibwaren Müller Herxheim
oder unter www.chawwerusch.de, Chawwerusch Theatersaal, Obere Hauptstr. 14, 76863 Herxheim, Tel. 07276/5991
Das Herbstprogramm im Theatersaal wird unterstützt von: Sparkasse Südliche Weinstraße + Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz + Möbel Weber, Herxheim + Fa. eberspächer catem, Herxheim + Württembergische P. Müller & A. Traut, Herxheim + thüga Energienetze GmbH + Gemeindewerke Herxheim
+ NTFS GmbH & Co KG, Landau + Opel Tretter, Kandel + Rheinpfalzcard + Ortsgemeinde Herxheim + Landkreis SÜW + Bezirksverband Pfalz + Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz
Herxheim
- 26 -
Ausgabe 44/2014
Herxheim
- 27 -
Ausgabe 44/2014
Flohmarkt
Wann:
Wo:
Wofür:
Mittwoch, 5. November 2014
15.00 bis 18.00 Uhr
„Das Lädchen“ der Indienhilfe Herxheim, Holzgasse 30
Indische Patenkinder
Abgabe von Spenden für den Flohmarkt bitte an diesem Verkaufstag von 14.00 bis 18.00 Uhr oder
nach telefonischer Absprache nur unter 06341-52264.
Herxheim
- 28 -
Ausgabe 44/2014
Beratung für Frauen
zu unser
"Geburtstagsfeier"
am 9. November 2014
ab 10.30 Uhr
in der Mehrzweckhalle Hayna.
moderner Chor
Schritt für Schritt
Wieder in den Beruf
Beratung für Frauen
Familienaufgaben und Beruf zu vereinbaren
und den Wiedereinstieg in den Beruf konkret zu planen, dies ist nicht immer einfach.
Stefanie Kreye-Kiefer von der Agentur für
Arbeit in Landau bietet für Frauen aus der
Verbandsgemeinde Herxheim Beratung vor
Ort und unterstützt sie, die ersten Schritte
auf dieses Ziel zu gehen. Die Beratung ist
kostenlos und findet im Büro der Frauenbeauftragten im Rathaus Herxheim, Zimmer
307 statt.
Die nächste Sprechstunde ist:
der
GV Eintracht Hayna
Vorläufiges Tagesprogramm nachzulesen in dieser
aktuellen Ausgabe des Amtsblattes unter "Hayna"
RhythmiX / GV Eintracht Hayna
Donnerstag, 13. November 2014
Rathaus der Verbandsgemeinde
Zimmer 307
08.30 - 11.30 Uhr
Telefonische Voranmeldung unter
Stefanie Kreye-Kiefer: 06341 / 95 220
Herxheim
- 29 -
Ausgabe 44/2014
Herxheim
- 30 -
Ausgabe 44/2014
Gansessen
Schützenverein „Diana“
Insheim e.V.
Am Samstag, den 08.11.2014 fahren wir in unser Fan Club-Lokal
nach Mutterstadt zum Gansessen.
Abfahrt um 11:00 Uhr am Bürgerhaus in Billigheim
Rückfahrt ca. 17:00 Uhr
Es können nur angemeldeten Personen teilnehmen.
Jahresabschlussfeier
Schlachtfest
Am Ende des Jahres findet am Samstag, den 06.12.2014 unsere Jahresabschlussfeier in der vorweihnachtlichen Zeit im Bürgerhaus in Billigheim statt. Anmeldeschluss ist am 20.11.2014. Wer noch dabei sein
möchte, möge sich umgehend anmelden!
8. November 2014
Schützenhaus Insheim
ab 11.30 Uhr
Kesselfleisch, Bratwurst
und Schweinemett
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Herxheim
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSCHLAnD
FeiernM
Von
Frank Petersen Fan Club
!
Anzeigen in Ihrem
Mitteilungsblatt.
· Anzeigenwerbung
· Sonderbeilagen
· Privat- und
Geschäftsanzeigen
12-monatiger Samstags-Lehrgang
Nach unserem schönen, unvergessenen Ausflug nach Bodenmais und
dem tollen Oktoberfest in Göggingen gehen wir auf die Zielgerade im
Jahr 2014 zu.
ihr
ereignissen erfahren sie
Mitteilungsblatt!
Mehr als schwarz und
Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (KOMPAKT)
Weiterbildung zur kaufmännischenn Führungskraft für Kaufleute
in Richtung Sachbearbeiter- und Führungslaufbahn
(z. B. in der Logistik).
Die Weiterbildung mit bundesweit einheitlichem und internationalem
Abschluss (Bachelor Professional of Business Administration and
Operations, CCI), leistet beides.
Die Fachhochschulreife ist gleichfalls inbegriffen.
Das Institut für Bildungsförderung (IFB) bietet ab 7. März 2015 einen
berufsbegleitenden 12-monatigen Samstags-Lehrgang zur gezielten
Vorbereitung auf diesen Abschluss an.
Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine abgeschlossene, 3-jährige,
kaufmännische Berufsausbildung und 6 Monate kaufmännische oder
verwaltende Berufspraxis nachweisen kann.
Weiterhin berechtigt eine fünfjährige Tätigkeit im kaufmännischen
oder verwaltenden Bereich zur Zulassung.
Für den Abschluss „Geprüfter Betriebswirt“ (Master Professional of
Business, CCI) ist diese Qualifikation eine optimale Vorbereitung.
Ebenfalls im Lehrgangsangebot des IFB: Geprüfter Betriebswirt,
Geprüfter Technischer Fachwirt, Geprüfter Technischer Betriebswirt,
Ausbildung der Ausbilder (AdA-Schein).
Weitere Infos sind erhältlich beim Institut für Bildungsförderung (IFB),
gemeinnützige Bildungseinrichtung, Tel: 07275 - 91 30 35,
E-Mail: mail@ifb-woerth.de, IFB-Homepage: www.ifb-woerth.d
freudigen
durch
Ende des redaktionellen Teils
Blick über die
Gemeindegrenzen
useen
Informieren Sie sich unverbindlich!
Fritz Wünschel
Fon:
Fax:
Mobil NEU:
E-Mail:
Adresse:
0 63 43 / 93 92 65
0 63 43 / 93 92 66
01 51 / 16 305 411
fritz.wuenschel@gmx.de
Lichtenfelser Str. 37,
76887 Bad Bergzabern
LINUS WITTICH
Heimat- und Bürgerzeitungen
Herxheim
- 31 -
Ausgabe 44/2014
Farbe macht
gute Laune !!!
[ Wir sprechen südlich. ]
Unser Angebot zum Weltspartag:
Sparkassenbrief mit 0,10 % Zinsbonus.*
www.sparkasse-suew.de
*Unser Angebot: 0,10 % p. a. Bonus auf den jeweils aktuellen Zinssatz bei Neuabschluss eines Sparkassenbriefes mit einer Laufzeit von 2, 3, 4 oder 5 Jahren.
Sonderkontingent für Privatanleger. Mehr Infos erhalten Sie in allen unseren Geschäftsstellen oder unter Telefon 06341/18-0. Angebotszeitraum: 27.10. bis
08.11.2014. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
Herxheim
- 32 -
Ausgabe 44/2014
-
Anzeige
aus der Region
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
für die Region
Immobilien Anzeigenannahme
0 65 02 / 9147-0
Wohnung zu vermieten
Neupotz, Kreis GER von privat zu vermieten:
Telefon 07276/ 8537 täglich nach 17.00 Uhr
Anfragen: Tel. 07272-8475, Handy 0152-09008922, 07272-6564, gsand.npz@t-online.de
in Herxheim, 4 ZKB, 84 qm,
2-Familienhaus mit Garten.
Wohnung befindet sich im 1.OG,
Stellplatz vorhanden.
600,- € warm (ohne Stromkosten).
2-Zi.-Whg., DG, ca. 45 m2, Kü, Bad-WC + KG, bezugsfertig, sofort beziehbar,
KM 290,- € + 65,- € NK-Vorausz., o. Hz. (bei 1-Pers.-Haushalt)
+ E-Heiz.-Nachtspeicher Kosten direkt an EVU.
3-Zi.-Whg., 1. OG., ca. 71 m2, Kü./Bad/WC + sep. WC + Kellerr., bezugsfertig,
kurzfristig beziehbar, KM 390,- € + 120,- € HK/NK (bei 2-Pers.-Haushalt),
f.d. Whg. ist ein Wohnberechtigungsschein erforderl.
Hauskauf in Herxheim oder Rohrbach
Junge Familie in Festanstellung im öffentlichen Dienst
sucht dringend ein Wohnhaus in der VG zu kaufen.
Mobil: 01 76 - 53 94 10 58 - gerne auch SMS,
wir rufen zurück. Bitte keine Maklerangebote.
Baugrundstücke gesucht!
Wir suchen dringend für vorgemerkte Kunden Bauplätze an der Südlichen
Weinstraße zwischen Landau und Neustadt sowie zwischen Landau und
Speyer, im Kreis Germersheim und Bornheim. Sie haben ein Grundstück?
Melden Sie sich im Beratungsbüro Bornheim // Tel. 0170 8012206
peter.bress@fingerhaus.com // www.fingerhaus.de
Gebietsleitung Verkauf:
Nicole Großhans
Leimersheim
Tel. 0 72 72 / 9 31 08 87
Mobil 0170 / 461 23 95
www.ludwigshafen.kern-haus.de
Im Auftrag von Daimler-Mitarbeitern suchen wir
Mietwohnungen in Kandel, Wörth u. Umgebung
IMMobIlIen-FAchbüro KAnDel
Tel. 0175/2326642, Dipl. Wirtsch. Ing. Dieter rummel, hauptstr. 55
Von GROSS bis klein.
Ein neues Heim finden Sie im Mitteilungsblatt!
Herxheim: ETW, 78 m
Wfl., 1. OG,
Garage, KP 155.000,- €. En.-Ausw.,
2
Immob.-Büro Ph. Schmitt • 072 72 - 77 51 54
Herxheim
- 33 -
Ausgabe 44/2014
AutohAus Lerch
Im Schlangengarten 18 · 76877 Offenbach
www.autohaus-lerch.de
Essen auf Rädern
res
An ALLEN 365 TAGEN des Jah
en!
rtag
Feie
und
n
Son
an
auch
Wir liefern - Sie genießen!
In unserem großen MenüProgramm finden Sie gesunde, leckere Gerichte in ALLEN Kostformen, wie z.B. Vollkost, leichte Kost (Schonkost), DiabetikerMenüs, natriumarme Kost, pürierte Kost, Mikrowellen-Menüs,
Pico-Menüs (halbe Portion), etc.
Einfach auswählen - wir liefern direkt ins Haus.
Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne unverbindlich.
H
A
I
R
Ihr neuer Friseursalon in Offenbach
Herzliche Einladung
zur Eröffnungsfeier
am 15. November von 12 - 18 Uhr.
Pflegedienst Hatzenbühl
Luitpoldstraße8181· 76770
· 76770
Hatzenbühl
Luitpoldstraße
Hatzenbühl
Telefon07275/9886-100
07275/913286 · Fax
Fax 9886-222
913295
Telefon
info@pflegedienst-hatzenbuehl.de
info@pflegedienst-hatzenbuehl.de
www.pflegedienst-hatzenbuehl.de
www.pflegedienst-hatzenbuehl.de
Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Ich würde mich
sehr freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Ihre Nadine Übel
Zusätzliche Info: Ab 1. November stehe ich gerne telefonisch
unter 06348/9899439 für Fragen und Termine zur Verfügung
Öffnungszeiten: Di. - Sa. 9 - 13 Uhr | Di., Do. und Fr. 14 - 18 Uhr,
Mi. 14 - 20 Uhr, Montag Ruhetag
Hauptstr. 50 - 76877 Offenbach - www.inside-hair.de
FORD Focus Titanium
1,0 EcoBoost 92kw/125PS
FORD Fiesta Titanium
1,0 EcoBoost 74kw/100PS
EZ 04/2013, 18.700 km
EZ 10/2013, 9.800km
Panther-Schwarz-Metallic
Active City-Stop
Sony-Navi
Schiebedach elektrisch
Tempomat
Sitzheizung vorn
Frontscheibe beheizt uvm.
€
16.890,-
Panther-Schwarz-Metallic
Sitzheizung vorn
Frontscheibe beheizt
Seitenscheiben dunkel getönt
Klimaautomatik
Leichtmetallfelgen
Bluetooth-Schnittstelle uvm.
€
14.490,-
Weitere geprüfte Ford Gebrauchtwagen
finden Sie bei uns.
Lauterburger Str. 15 76870 Kandel Tel.: 07275/9199-0
www.auto-bohlender.de
Herxheim
- 34 -
Ausgabe 44/2014
Erfolg
Bildung
Beruf
Foto: MEV Verlag GmbH, Germany.de
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Hier ist eine Stelle frei.
Für Ihre Anzeige im Stellenmarkt aktuell.
Herxheim
- 35 -
Ausgabe 44/2014
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:
- Aushilfsfahrer/in
(w/m) (F-Kl. min C1E) auf 450-€-Basis
- Werkzeugmechaniker (w/m)
- Zerspanungsmechaniker (w/m)
- Konstruktionsmechaniker (w/m)
presstec
Kompetenz in Blech
Wir erwarten engagierte Mitarbeiter, die zielorientiert, verantwortungsbewusst und teamfähig handeln. Kurz: Menschen, die unseren
Erfolg tragen! Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung:
mawe presstec GmbH • Im Gereut 29• D 76770 Hatzenbühl
www.mawe-presstec.de
Energetische Sanierung im Bereich der Bauwerkserhaltung
76356 Weingarten
Tel.: 0 72 44 / 70 36 - 0
www.arheit.de
arheit.abv@t-online.de
... überall
wasserdichte
Bauten ...
Bautenschutz seit 1968
®
Abdichtungs- und Bautenschutz GmbH
Geldspar-Tipp Neureifen • Montageservice
Einfach riesig ist die
Auswahl und
Super preiSwerT
Reifen - Gebraucht alle Größen
Reifen HaRz
ab
10,- €
Bellheim • Gewerbegebiet • Tel.: 07272/92870
Besuchen Sie uns im Anglerheim Neupotz
Gutbürgerlich essen Familie Wilken lädt ein!
Es ist wieder soweit – Fischbuffet
am 9.11., 23.11., 7.12., 21.12
jeweils ab 18 Uhr
mobile Nachhilfe
Um Reservierung wird gebeten! Bitte rechtzeitig anmelden
Haben Sie schon Ihre Weihnachtsfeier geplant? Wir haben noch Termine frei.
Persönlich. Professionell. Lernhilfe Niels Gerhards.
0177-6397366 • nachhilfe-landau.com
G seit
O 1993
üb
20 J er
L
D
Wir zahlen Tages-/Höchstpreise ahre
A
für Zahngold, Schmuck, Alt- und Bruchgold
N
Anund
Verkauf
von: Münzen, Gold, Silberbesteck, Kundenparkplätze
K
im Hof
Silber,
Platin,
Palladium,
Briefmarken und Papiergeld.
A
76773
Kuhardt
•
St.-Anna-Str.
8
•
Tel.
0
72
72
/
95
59
34
U
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr
F
Münzhandlung Ring
Öffnungszeiten: Di.-So. von 11.00 bis 20.00 Uhr durchgehend warme Küche
Es begrüßt Sie Fam. Wilken & Team | Tel. 0 72 72 / 68 53
G
O
L
D
A
N
K
A
U
F
Auf www.anglerheim-neupotz.de finden Sie unsere Angebote und Aktionen.
Zeit sparen Anze igen online buch en:
www.familienanzeigen.wittich.de
Herxheim
- 36 -
Ausgabe 44/2014
Nur in Herxheim!
RäumuNgsveRkauf
30% auf aLLes*
.2014)
(NUR NOCH BIS 30.11
(*nur auf vorrätige ware)
Geschenkgutscheine können weiterhin unbegrenzt
in Bellheim eingelöst werden!
wäscHemode
THEOBALT
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Untere Hauptstraße 156
Herxheim • 07276/7520
Hauptstraße 144
Bellheim • 07272/71055
LW-Se rvice auf einen Klick:
Brigitte Simon
Ihr Bestattungshaus in Herxheim
Vertrauen Sie der Erfahrung des ältesten Bestattungshauses in Herxheim.
Ihre Begleitung, Beratung, Formalitätenerledigung und Bestattungsvorsorge ist unser Ziel.
Bei uns erhalten Sie die kompetente und einfühlsame
Erledigung für alle Bestattungsarten.
info@simon-bestattungen.de
Tel.: 07276-7543
www.simon-bestattungen.de
Simon Bestattungen - Napoleonsgasse 3 - 76863 Herxheim
Selbstverständlich sind wir für Sie immer erreichbar.
www.wittich.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
327
Dateigröße
8 073 KB
Tags
1/--Seiten
melden