close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Nr. 239 Oktober 2014 - Gemeinde Machern

EinbettenHerunterladen
Homepage: www.gemeinde-machern.de • E-Mail Gemeindeblatt: gemeindeblatt@gemeinde-machern.de
Nr. 239
Oktober / November 2014
Redaktionsschluss: 26. September 2014
aus dem INHALT
• Gemeindeverwaltung Machern
- Beschlüsse der 48. öffentlichen
Sitzung des Gemeinderates
vom 22.09.2014
- Schließzeiten der Kita der Gemeinde
Machern: Jahreswechsel 2014/15,
Sommerferien 2015
- Bürgeramt informiert:
Freie Sicht nach allen Seiten
- Wir suchen einen Weihnachtsbaum
• Listensammlung der Volkssolidarität
RV Wurzen e.V.
• Regionalmanagement: 5. RegioBrunch
im Leipziger Muldenland
• Arbeitsstab Hochwasser:
Beratungsteam im Auftrag des DRK
für Hochwasserfragen unterwegs
• Wirtschaftsförderungsverein
Machern e.V.
- 15. Wirtschaftspolitisches Forum
• Schweizerhaus Püchau: Programm
September/ Oktober 2014
• Tresenwald: 4. Tischtennis-Turnier
für Nichtaktive
• Gemeindeblatt Machern:
Redaktionsschluss der Ausgabe Nr. 240
29.10.2014, Zustellung ab 13.11.2014
Ben Gäbler, Maike Kelm,
Klasse 1a, GS am Schloßpark Machern
20. Jahrgang
14. Oktober 2014
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Gemeinde Machern
Folgende Beschlüsse wurden in der 48. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 22.09.2014 gefasst:
Beschl u s s - Nr. 01/48/14
Bereitstellung von Eigenmitteln der Gemeinde Machern für eine Maßnahme der Gemeindefeuerwehr
Machern
Der Gemeinderat stimmt der Bereitstellung von Eigenmitteln der Gemeinde Machern in Höhe von 5.366,31 €
für die Anschaffung eines hydraulischen Rettungsgerätes für die Gemeindefeuerwehr Machern zu.
Abstimmungsergebnis:
Anzahl der Gesamtstimmen (GR u. BM)
17
Steinbauer
stellv. Bürgermeister
davon
anwesend
14
JaStimmen
14
NeinStimmen
0
Stimmenthaltung
0
1
Beschl u s s - Nr. 02/48/14
Annahme und Verwendung von Spenden für die Gemeindefeuerwehr der Gemeinde Machern im Jahr 2014
Der Gemeinderat stimmt der Annahme und der Verwendung einzelner Spenden für das Fest der FFW Machern
zum 135-jährigen Bestehen zu.
Carsten Albrecht
Jörg-Michael Eberhardt
Adelheid Rossdeutscher
Dr. Stephan Kraatz
Autohaus Söllner & Krause
Dienstleistungsservice Radtke
Dr. Cornelia Woitek
Elke Kuschke
Peter Kuschke
Thomas Joschko
Güterkraftverkehr Wolfgang Naundorf
Philipp Bauunternehmen GmbH Leipzig
40,00 €
75,00 €
30,00 €
50,00 €
200,00 €
195,00 €
270,00 €
200,00 €
200,00 €
200,00 €
200,00 €
150,00 €
Abstimmungsergebnis:
Anzahl der Gesamtstimmen (GR u. BM)
17
Steinbauer
stellv. Bürgermeister
2
davon
anwesend
14
1
JaStimmen
14
NeinStimmen
0
Stimmenthaltung
0
Beschl u s s - Nr. 03/48/14
Angebotsauswertung und Vergabe der Straßenreparaturen 2014 im Gemeindegebiet Machern
Der Gemeinderat stimmt der Vergabe für Straßenreparaturen an die Straßen- und Tiefbau GmbH, Bergstraße 47
in 04838 Eilenburg, für einen Bruttobetrag in Höhe von 59.892,45 € zu.
Abstimmungsergebnis:
Anzahl der Gesamtstimmen (GR u. BM)
17
Steinbauer
stellv. Bürgermeister
davon
anwesend
14
JaStimmen
14
NeinStimmen
0
Stimmenthaltung
0
1
Beschl u s s - Nr. 04/48/14
Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplanes „Polenzer Straße / Fa. Lohnitz“
Der Gemeinderat stimmt der Aufstellung eines Bebauungsplanes gem. § 2 BauGB für das Gebiet im Bereich
der Polenzer Straße / Ahornweg in der Gemeinde Machern zu. Der Gemeinde entstehen keine Kosten. Die
Kostenübernahme wird durch städtebaulichen Vertrag mit dem Antragsteller geregelt.
Abstimmungsergebnis:
Anzahl der Gesamtstimmen (GR u. BM)
17
Steinbauer
stellv. Bürgermeister
davon
anwesend
14
JaStimmen
12
NeinStimmen
1
Stimmenthaltung
1
1
Beschl u s s - Nr. 05/48/14
Herstellen des Einvernehmens in Personalangelegenheiten
Der Gemeinderat stimmt der unbefristeten Einstellung der Frau Sabine Hellmund als Leiterin der Kindertagesstätte
Machern zum schnellstmöglichen Termin mit 0,9 VzÄ zu. Die Vergütung erfolgt gemäß TVöD.
Abstimmungsergebnis:
Anzahl der Gesamtstimmen (GR u. BM)
17
Steinbauer
stellv. Bürgermeister
davon
anwesend
14
JaStimmen
14
NeinStimmen
0
Stimmenthaltung
0
1
Die Beschlüsse können im Rathaus – Gemeindeverwaltung – eingesehen werden.
3
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Die Gemeindeverwaltung Machern gratuliert unseren
Seniorinnen und Senioren, die 70 Jahre oder älter werden.
Wir wünschen alles Gute zum Geburtstag.
Oktober / November 2014
16.10.
16.10.
16.10.
19.10.
21.10.
22.10.
23.10.
24.10.
25.10.
25.10.
25.10.
26.10.
26.10.
27.10.
28.10.
29.10.
29.10.
29.10.
29.10.
30.10.
30.10.
31.10.
01.11.
01.11.
02.11.
02.11.
03.11.
04.11.
04.11.
04.11.
04.11.
06.11.
07.11.
08.11.
0911.
09.11.
09.11.
09.11.
11.11.
12.11.
12.11.
4
Machern
Volkhard Buschmann
Christa Bratfisch
Jürgen Haupt
Arno Liepold
Johanna Schüritz
Prof. Dr. Hans-Joachim Duck
Rosemaria Föhring
Paul Lenardt
Dr. Hannelore Duck
Renate Philipp
Maria Jochim
Erna Böttger
Günther Lange
Günther Prescher
Rudi Rehm
Günter Seifert
Lucie Reißner
Rolf Kohlmann
Marga Berger
Gisela Kobisch
Elvira Richter
Ria Ulbricht
Klaus Kühne
Christa Salamanek
Hans-Peter Israel
Irmgard Krell
Antonia Döhler
Christine Merkel
Thea Reichel
Helmut Jaeger
Peter Kretschmer
Ingeburg Hitzschke
Anita Lehmann
Charlotte Schiffmann
Ursula Käßner
Wolfgang Rehnert
Vera Hebner
Claus Bobbe
Uto Gebhardt
Walburga Stock
Monika Filip
73. Geburtstag
76. Geburtstag
70. Geburtstag
81. Geburtstag
75. Geburtstag
74. Geburtstag
88. Geburtstag
75. Geburtstag
73. Geburtstag
80. Geburtstag
80. Geburtstag
79. Geburtstag
75. Geburtstag
87. Geburtstag
85. Geburtstag
84. Geburtstag
85. Geburtstag
78. Geburtstag
78. Geburtstag
78. Geburtstag
75. Geburtstag
75. Geburtstag
74. Geburtstag
73. Geburtstag
74. Geburtstag
92. Geburtstag
94. Geburtstag
74. Geburtstag
81. Geburtstag
81. Geburtstag
75. Geburtstag
75. Geburtstag
84. Geburtstag
84. Geburtstag
74. Geburtstag
88. Geburtstag
84. Geburtstag
78. Geburtstag
70. Geburtstag
71. Geburtstag
71. Geburtstag
13.11.
14.11.
Elke Friedel
Ursula Trettner
70. Geburtstag
77. Geburtstag
15.10.
16.10.
20.10.
23.10.
24.10.
24.10.
27.10.
27.10.
29.10.
03.11.
04.11.
05.11.
08.11.
09.11.
Gerichshain
Lotte Stellfeld
Gisela Keller
Reiner Krell
Anneliese Scholz
Peter Opelt
Gerd Holz
Helga Kersten
Dieter Rühlemann
Peter Günther
Siegfried Riedel
Ingeborg Mittangk
Klaus Spalholz
Olga Krell
Erika Arndt
95. Geburtstag
80. Geburtstag
71. Geburtstag
75. Geburtstag
77. Geburtstag
70. Geburtstag
86. Geburtstag
72. Geburtstag
70. Geburtstag
84. Geburtstag
78. Geburtstag
74. Geburtstag
94. Geburtstag
76. Geburtstag
11.10.
17.10.
21.10.
07.11.
12.11.
12.11.
Lübschütz
Wilfried Jesche
Werner Gauptys
Horst Bernhardt
Rudi Klingner
Gerd Geidel
Elisabeth Zaspel
76. Geburtstag
73. Geburtstag
86. Geburtstag
78. Geburtstag
76. Geburtstag
85. Geburtstag
03.10.
04.10.
09.10.
10.10.
03.11.
14.11.
Püchau
Gerd Hofmann
Marianne Heyne
Günter Flamm
Erika Kleeberg
Irmgard Kayser
Inge Bürger
76. Geburtstag
78. Geburtstag
71. Geburtstag
73. Geburtstag
89. Geburtstag
79. Geburtstag
19.10.
30.10.
05.11.
Plagwitz
Dr. Sigrun von Loh
Waltraud Pabst
Rita Noack
70. Geburtstag
80. Geburtstag
82. Geburtstag
09.11.
Posthausen
Helga Jacob
70. Geburtstag
Schließzeiten der Kita der Gemeinde Machern:
Jahreswechsel 2014/2015, Sommer 2015
Zwischen den Feiertagen und über den Jahreswechsel 2014/2015 sind die Kinderbetreuungseinrichtungen
bis einschließlich 02.01.2015 geschlossen.
In den Sommerferien 2015 bleiben die Betreuungseinrichtungen der Gemeinde Machern im Zeitraum vom
27.07.2015 bis 07.08.2015 geschlossen. Bitte bis 30.04.2015 den Betreuungsbedarf anmelden, sollte eine
private Betreuung in genau diesem Zeitraum nicht möglich sein.
gez. Rübner – Amtsleiter Bürgeramt
Das Bürgeramt informiert: Freie Sicht nach allen Seiten
Anpflanzungen beleben und verschönern das Ortsbild und tragen zur Verbesserung der Lebensräume für
Mensch und Tier bei. Leider können durch Anpflanzungen aber auch Gefahrensituationen hervorgerufen
werden.
Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, müssen die am Straßenrand beteiligten Personen und Fahrzeuge
die öffentlichen Straßenflächen ungehindert benutzen können. Öffentliche Straßenfläche in diesem Sinne ist
nicht nur die Fahrbahn selbst, sondern auch die Geh- und Radwege. Durch hereinragende Anpflanzungen
kann eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer eintreten, z. B. dann, wenn ein Fußgänger aus diesem Grund
auf die Fahrbahn ausweicht. Im Interesse der Verkehrssicherheit sind die Bepflanzungen auf das notwendige
Maß zurückzuschneiden.
Ganzjährig müssen folgende lichte Räume frei bleiben:
4,50 m über der gesamten Fahrbahn
2,50 m über Rad- oder Gehwegen
Daneben dürfen auch Verkehrszeichen nicht verdeckt werden. Die Anpflanzungen sind so zurückzuschneiden,
dass das Verkehrszeichen von den Verkehrsteilnehmern stets rechtzeitig wahrgenommen werden kann.
Straßenlaternen sind oft durch Äste und
Blätter aus Privatgrundstücken derart
eingewachsen, dass deren Leuchtkraft
beeinträchtigt ist. Auch hier gilt, dass
die Baumäste so zurückzuschneiden
sind, dass die Straßenlaterne in ihrer
Funktion nicht beeinträchtigt ist.
Zur Vermeidung von Schadenersatzansprüchen sind die Grundstückseigentümer verpflichtet, die störenden
Anpflanzungen zurückzuschneiden.
Das Lichtraumprofil an öffentlichen
Straßen, Wegen und Plätzen ist im
nebenstehenden Schaubild dargestellt.
KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH
Zentrale Leitwarte der KWL für alle Störungsmeldungen:
Kundenservice:
Tel. 0341 969 - 2100
Tel. 0341 969 - 2222
5
Wir suchen einen Weihnachtsbaum
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
einer alten Tradition folgend, wollen wir auch in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum auf dem Platz vor dem
Rathaus aufstellen. Sollten Sie uns ein entsprechendes Exemplar kostenlos anbieten können, dann rufen Sie
bitte im Bauamt an. Ansprechpartner wäre Frau Scholz, Telefon: 034292-85048.
Einige Wünsche haben wir.
Der Baum soll frei von der Straße zugänglich sein, um mit einem Tieflader abtransportiert zu werden.
Auch sollten keine Freileitungen (Telefon, Strom) den Abtransport des Baumes behindern.
Wir freuen uns auf Ihre Angebote.
A. Dietze
B.i.A.d.L.
1
Listensammlung des Volkssolidarität RV Wurzen e. V.
Im Zeitraum vom
15.09. – 09.11.2014
findet unsere diesjährige Listensammlung statt, die als öffentliche Haus- und Straßensammlung
durchgeführt wird.
Wir sammeln nicht nur bei unseren Mitgliedern, sondern bei allen Bürgern der Wohnbezirke und
hoffen, dass wir wie bisher auf offene Ohren und spendenfreudige Hände treffen. Die Ergebnisse der
Listensammlung werden der Alten-, Familien-, Kinder- und Jugendarbeit zugute kommen. Besonders
kranke, alte und pflegebedürftige Menschen benötigen unsere Hilfe und Fürsorge und das Gefühl, nicht
alleine gelassen zu sein.
Wir bitten Sie deshalb unsere Solidaritätsarbeit unter dem Motto:
„Miteinander – Füreinander”
durch Ihren Spendenbeitrag noch mehr mit Leben zu erfüllen. Dafür kann auf Wunsch eine
Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Es ist ein gutes Gefühl zu helfen und denen etwas zu geben,
die Hilfe brauchen.
Für die Sammlung werden von der Volkssolidarität unterschriebene, gestempelte und nummerierte
Sammellisten verwendet. Die beauftragten Sammler können sich ausweisen. Damit ist ein eventueller
Missbrauch der Listensammlung ausgeschlossen.
Bitte unterstützen Sie unsere Spendenaktion auch in diesem Jahr mit einem Spendenbeitrag im Rahmen
Ihrer Möglichkeiten und helfen Sie uns, bedürftigen Menschen etwas Gutes zu tun!
Gleichzeitig bedanken wir uns recht herzlich bei allen Sponsoren, die im vergangenen Jahr unsere
Arbeit mit einem finanziellen Beitrag unterstützten und damit ihre Verbundenheit zu unserem Verband
ausdrückten.
Ihr
Volkssolidarität Regionalverband Wurzen e. V.
Straße des Friedens 18 - 04808 Wurzen - Tel.-Nr.: 03425/9045-0
Sitzungskalender des Gemeinderates und der Ausschüsse 2014 (Änderung vorbehalten!)
Monat
Oktober
November
Dezember
6
Gemeinderat
13.10.14
03. und 24.11.14
15.12.14
Verwaltungs- und Technischer Ausschuss
27.10.14
10.11.14
08.12.14
Regionalmanagement Leipziger Muldenland • Nicolaiplatz 5 • 04668 Grimma • Tel.: 03437 707071
Fax: 03437 707073 • E-mail: regionalmanagement@lpv-muldenland.de • www.leipzigermuldenland.de/energie.html
5. RegioBrunch im Leipziger Muldenland
Wassermühle Höfgen deckt einheimische Mühlentafel
Grimma/Höfgen: „Glück zu“ mit dem Willkommensgruß der sächsischen Müller werden die Gäste des 5.
RegioBrunchs am Sonntag, 26. Oktober 2014, ab 11.00 Uhr im Gasthaus „Zur Wassermühle“ in Höfgen begrüßt.
Wo, wenn nicht auf dem Lande, lässt sich der Herbst mit seiner reichen Ernte, bunten Wäldern und den letzten
wärmenden Sonnenstrahlen genussvoll erleben. Das historische Gasthaus „Zur Wassermühle“ in Höfgen
lockt im Oktober mit einer reich gedeckten einheimischen Mühlentafel.
Muskatkürbis, Hokkaido und Co. werden zubereitet als
Kürbissuppe mit Ingwer, Pumpkin Muffin und Kürbis-Seco
eine Hauptrolle beim 5. RegioBrunch im Leipziger Muldenland
spielen. Derzeit reifen die prächtigen Kürbisse im hauseigenen
Garten unweit des Muldeufers.
„Auf unserer einheimischen Mühlentafel finden darüber hinaus
knackige Salate aus dem eigenen Garten, Räucherfisch,
Wildspezialitäten wie Mufflonkeule und Wildschweinrücken sowie
Quelle: Mediation & Marketing
mediterrane und klassische Gemüsevariationen Platz“, erläutert
Chefkoch Markus Riesterer. Ob Ziegenkäse vom Ziegenhof Hannes Chefkoch Markus Riesterer begutachtet die
in Höfgen, Kartoffeln aus Köhra, Fisch aus Wermsdorf, Saft aus Kürbisse, die für den RegioBrunch noch im
dem Obstland, Wurzener Wildspezialitäten oder der Augustiner hauseigenen Garten reifen.
Tropfen aus Grimma, die Liste der regionalen Zulieferer ist lang. „Als regionale Genossenschaft sind wir fest
mit den Menschen und den Produkten unseres Geschäftsgebietes verbunden. Daher unterstützen wir auch
den RegioBrunch sehr gern“, erklärt Michele Wirth von der Volks- und Raiffeisenbank Muldental eG.
Quelle: Mediation & Marketing
Bereits in 2013 initiierten Regionalmanagement und VRBank den ersten RegioBrunch im Leipziger Muldenland.
„Als Regionalmanagement unterstützen wir den Aufbau und
die Stabilisierung regionaler Wirtschaftskreisläufe“, stellt
Regionalmanager Matthias Wagner klar. „Der RegioBrunch ist
ein Projekt, mit dem wir regionale Lebensmittelproduzenten und
einheimische Gastronomen zusammenbringen“, so Wagner.
Dem Gast bietet der RegioBrunch Frische, Qualität und Genuss in
gemütlicher ländlicher Atmosphäre. Im Anschluss laden die bunten
Wälder am malerischen Muldenufer zu einem Sonntagsspaziergang
ein. Für den kulturellen Rahmen sorgen Führungen in der fast 300
Jahre alten, gut erhaltenen Wassermühle.
Eine gelungene Kooperation: Markus Riesterer
vom Gasthof „Zur Wassermühle“, Michele Wirth
von der VR-Bank Multental eG und Siegmunde
Dietrich vom Regionalmanagement Leipziger
Muldenland bereiten den 5. RegioBrunch vor.
Plätze für den RegioBrunch in Höfgen können unter 03437-917153 reserviert werden. Die Parkplätze sind
ausgeschildert. Das Gasthaus „Zur Wassermühle“ befindet sich im Ortskern von Höfgen (Höfgener Dorfstraße
10), direkt an der alten Wassermühle. Weitere Informationen unter www.wassermuehle-hoefgen.de.
Aufgrund der hohen Nachfrage wird es in diesem Jahr sogar noch einen 6. RegioBrunch im Leipziger Muldenland geben.
Jeder der „wild auf Wild“ ist, kann sich den 09. November 2014 im Gasthof Dehnitz (Wurzen) schon einmal vormerken.
7
Schuljahrbegrüßungsfest
Am 04.09.2014 feierten die Kinder und Eltern
gemeinsam mit dem Schul- und Hortteam des
Bildungszentrum Püchau e.V. das diesjährige
Begrüßungsfest für das neue Schuljahr 2014/2015.
Fröhlich und ausgelassen, bei herrlichem
Sonnenschein verbrachten alle einen schönen
Nachmittag. Neben einer Bastelstraße und
Kinderschminken war ein kleiner Höhepunkt das
Theaterstück der Klasse 4.
Für das leibliche Wohl sorgte ein tolles Kuchenbuffet,
ein Eiswagen und ein Grillstand.
Wir wünschen allen Kindern ein schönes und
spannendes Schuljahr im Bildungszentrum Püchau
e.V. und danken allen Beteiligten für die freundliche
Unterstützung!
Das Schul- und Hortteam
der Freien Grundschule Püchau
Beratungsteams im Auftrag des DRK für Hochwasserfragen unterwegs
Seit September 2013 sind Beratungsteams des Deutschen Roten Kreuz in der Region Sachsen unterwegs.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und informieren Betroffene zu allen Fragen in Zusammenhang mit
dem Wiederaufbau nach der Hochwasserkatastrophe Juni 2013 vor Ort. Neben der Hilfe bei der Antragstellung
auf Spendenmittel (geschädigter Hausrat und Wiederaufbau selbstgenutztes Wohneigentum) unterstützen sie
auch bei Fragestellungen zur Beantragung staatlicher Mittel bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB).
Vom Hochwasser betroffene Einwohner können das Angebot der Beratungsteams kostenfrei in Anspruch
nehmen und sich Informationen rund um das Thema Hochwasser 2013 sowie Fördermöglichkeiten bei den
DRK-Mitarbeiter/innen einholen.
Kontaktieren Sie uns über den Landesverband Sachsen e.V. beim
Arbeitsstab Hochwasser
Telefon: 0351 / 4 33 39 - 49
E-Mail: hochwasser@drksachsen.de
Gemeinde Machern – Friedensrichter –
Mario Neubacher • Schloßplatz 09 • 04827 Machern
Sprechzeiten jeweils 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung Machern,
Schloßplatz 09, 04827 Machern, 2. Etage, Sitzungssaal.
Folgende Termine stehen Ihnen für das 2. Halbjahr 2014 zur Verfügung:
28.10., 11.11., 25.11. und 09.12.2014
In „Dringlichkeitsfällen“ können Sie mich unter der Rufnummer 034292 / 66325 erreichen!
Selbstverständlich können Sie mir Ihr Anliegen auch schriftlich unter der oben angegebenen Anschrift zukommen lassen. Ich werde mich anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen.
Friedensrichter Mario Neubacher
8
„Freizeitgestaltung“
für die „jugendlich Reifen“
Der „Kultur Ring Leipzig e.V.“ hat in Zusammenarbeit mit dem „Ring Cafe Leipzig“ in 8 Jahren Erfahrungen
gesammelt, mit welchem „Freizeitprogramm“ man der älteren Generation „Gutes tun kann“. Das „Ring Cafe“
– eine „Legende“ in den neuen Bundesländern – wurde dadurch
wieder „zum Leben erweckt“. Nach 14 Jahren Stillstand
steht dieses traditionelle Haus wieder in „voller Blüte“. Die
Veranstaltungen werden von den Kunden – vor allem von den
„jugendlich Reifen“ – sehr gut angenommen, man kann fast
schon sagen „gestürmt“. Jetzt sollen diese „Erfahrungen“ auch
an andere Orte und Städte weitergegeben werden, um auch
deren „Kulturhäuser“ mehr zu beleben. Für „Seniorengruppen“
in den jeweiligen Regionen entstehen jetzt natürlich ungeahnte
Möglichkeiten, denn zu den jeweiligen Veranstaltungen wird
immer auch der Bustransfer durchgeführt. Die Preise sind jeweils auf Einzelpersonen bezogen, sodass kein
„Gruppenzwang“ – also eine Mindestteilnehmerzahl – entstehen muss. Das Einzige was sein muss, die
Koordination der Zusteigeorte für die Busse muss vor Ort sein. Für diesen Zweck suchen wir „Mitorganisatoren“,
die gemeinsam mit dem „Kultur-Ring“ die Fahrten für „ihre Schäfchen“ abwickeln. Für dieses Mitarbeiten
suchen wir „Ehrenamtliche“ aber ohne weiteres auch „Beschäftigte, die sich etwas dazu verdienen wollen“.
Wir wollen in nächster Zeit ein Treffen mit den interessierten „Organisatoren“ durchführen, die genauso
angetan sind, wenn Sie für ältere Bürger „etwas auf die Beine stellen können“. Wenn Sie zu diesem Treffen
kommen wollen, melden Sie sich bitte per E-Mail: a.wagner@kulturig.de, oder per Tel. 0341 3085111 (Ring
Cafe Leipzig). Einige von vielen Künstlern, die schon ihre Teilnahme zugesagt haben:
• Klaus Ehrlich „Mode mit Ehrlich“
• Ronny Weiland – Konzert „Russische Seele“
• Oma Gertrud „Spaß mit Oma Gertrud“
• Omar Garrido – Tenor und Ivonne Sophie – Sopran, Konzert aus „Oper & Operette“
Bekanntmachung
Einladung zur Delegiertenversammlung
Am 7.11.2014 um 19:30 Uhr lädt der SV Tresenwald Machern alle Mitglieder zu einer
Delegiertenversammlung ein. Die Tagesordnung und Beschlußvorlage sind öffentlich im Sportpark
Tresenwald ausgehangen.
Der Vorstand des SV Tresenwald e.V. Machern
9
DiE KiNdErSeItE vOm HoRt MaChErN
- Nachrichten, Wissenswertes und Interessantes für Kids Unsere Kinderseite soll alle Kinder und Erwachsene informieren,
was bei uns los ist und was uns gerade beschäftigt.
Das war ein Zirkus
In der 2. Ferienwoche wurden alle Hortkinder zu Zirkusartisten und Tierdompteuren. Bevor es aber losgehen konnte,
musste das riesige Zirkuszelt aufgebaut
werden. Alle Kinder packten tatkräftig
mit an, um die Sitzbänke zu montieren.
Als das erledigt war ging es an die Verteilung der Rollen. Drei Tage wurde
dann fleißig geübt, so das aus den Hortkindern Seiltänzer, Bauchtänzer, Fakire,
Hunde- und Ziegendompteure, Clowns,
Akrobaten am Ring und Trapez, Jongleure sowie Zauberer wurden. Am Donnerstag herrschte dann große Aufregung, denn das Zirkuszelt füllte sich
rasch für die große Galavorstellung. Alle
Besucher waren beeindruckt und verzaubert von den Leistungen der Kinder.
Glücklich gingen alle nach Hause. Am
nächsten Morgen trafen sich alle Kinder
schon früh wieder, da die letzte Vorstellung für die Kindertageseinrichtungen
und Rentner der Tagespflege anstand.
Auch diese Vorstellung war ein Riesenerfolg. Alle verfolgten die Vorführungen
mit großen Augen und es gab danach
noch viel zu erzählen.
Wir danken ganz herzlich dem Team
vom "Projektzirkus Bellissimo"; den
fleißigen Vati´s, die beim Zeltabbau
geholfen haben; der Gemeindeverwaltung für die Bereitstellung des Platzes;
Familie Berger für die Versorgung des
leiblichen Wohls und dem Förderverein
des Hortes - speziell Frau Kroschky.
10
11
VEREINSMITTEILUNGEN • VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender der Gemeinde Machern
Mi. 15.10.14
14:00 Uhr
OG der VS Püchau: Seniorennachmittag in der FFW Püchau
Do. 16.10.14
14:00 Uhr
Seniorenclub Harmonie Gerichshain: Ausfahrt an die Lübschützer Teiche
unter dem Thema „Schlachtfest“
Mi. 29.10.14
19:00 Uhr
Wirtschaftsförderungsverein Machern e.V.:
15. Wirtschaftliches politisches Forum (siehe Einladung)
Do. 20.11.14
14:00 Uhr
Seniorenclub Harmonie Gerichshain: Treff in der „Kastanie“
unter dem VHS-Thema „Nikolaustag – eine Plauderei“
Do. 20.11.14
17:00 Uhr
OG der VS Püchau: Helferversammlung in der FFW Püchau
Do. 04.12.14
17:00 Uhr
OG der VS Püchau: Helferversammlung in der FFW Lübschütz
Mo. 08.12.14
OG der VS Machern: Weihnachtsfeier im Sportpark Tresenwald
Mi. 10.12.14
OG der VS Machern: Adventsfahrt nach Falkenhain bei Meuselwitz
Mi. 10.12.14
13:00 Uhr
OG der VS Püchau: Weihnachtsfeier beim „Griechen“ in Wurzen
OG der VS Machern: Anmeldungen für alle Veranstaltungen bei Frau T. Reichel Tel. 034292-73811
Regionalverband der VS - Sitz Wurzen Bitte telefonisch unter 03425 904529 nach Veranstaltungen fragen.
Bitte beachten Sie auch die Veranstaltungen kultureller Einrichtungen im Gemeindegebiet!
(Gemeindeblatt / Homepage der Gemeinde Machern)
- Kinder- und Jugendhaus Machern
- Schloß zu Machern/Hotel im Kavalierhaus
- Bürgerkomitee Leipzig e.V.
- Gemeindebibliothek
- Schweizerhaus Püchau e.V.
- Sportpark Tresenwald
Monatlich feststehende Veranstaltungen
OG der VS Machern: Treff Montag, Dienstag, Mittwoch jede Woche.
OG der VS Püchau: Clubnachmittage 14-18 Uhr immer am letzten Mittwoch im Monat in der FFW Lübschütz.
Gesangverein Germania Gerichshain: dienstags 20:00 Uhr Übungsstunden in Gerichshain „Weißes Haus“.
Gemeindebibliothek Machern: Jeden letzten Donnerstag im Monat 16:30 Uhr findet das Lesecafé statt.
WIRTSCHAFTSFÖRDERUNGSVEREIN MACHERN E.V.
Der Wirtschaftsförderungsverein Machern e.V. lädt ein zum
15. Wirtschaftspolitischen Forum am Mittwoch, den 29. Oktober 2014 – 19:00 Uhr in das Schloß Machern
zu dem
Thema:
„Die Wirkung des Koalitionsvertrages der CDU/CSU/SPD auf die Wirtschaft und
deren finanzielle Auswirkungen“ (anschließend Diskussion)
Referent:
MdB - Andreas Lämmel (Mitglied der Arbeitsgruppe)
Moderator: Prof. Dr. Johannes Ditges
Zu dieser Veranstaltung laden wir alle Interessenten herzlich ein.
Kretzschmar (Präsident)
12
Bürgerkomitee Leipzig e.V.
für die Auflösung der ehemaligen Staatssicherheit (MfS)
Telefon: 0341 9612443 • Fax: 0341 9612499
Träger der Gedenkstätte
Museum in der „Runden Ecke“ mit dem Museum im Stasi-Bunker
mail@runde-ecke-leipzig.de • www.runde-ecke-leipzig.de
Fr. 17.10.14 16.30 Uhr öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg
zur Friedlichen Revolution“. Treffpunkt: Museum in der „Runden Ecke“
ehemaliger Stasi-Kinosaal.
Sa. 18.10.14 14.00 Uhr Stadtrundgang „Auf den Spuren der Friedlichen Revolution”.
Treffpunkt: Hauptportal Nikolaikirche.
Sa. 18.10.14 16.30 Uhr öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg
zur Friedlichen Revolution“. Treffpunkt: Museum in der „Runden Ecke“
ehemaliger Stasi-Kinosaal.
Fr. 24.10.14 16.30 Uhr öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg
zur Friedlichen Revolution“. Treffpunkt: Museum in der „Runden Ecke“
ehemaliger Stasi-Kinosaal.
Sa. 25.10.14 14.00 Uhr Stadtrundgang „Auf den Spuren der Friedlichen Revolution”.
Treffpunkt: Hauptportal Nikolaikirche.
Sa. 25.10.14 16.30 Uhr öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg
zur Friedlichen Revolution“. Treffpunkt: Museum in der „Runden Ecke“
ehemaliger Stasi-Kinosaal.
Sa. 25.10.14 & jeweils
Museum im Stasi-Bunker (ehemalige Ausweichführungsstelle des MfS) in
So. 26.10.14 13-16 Uhr Machern mit Sonderausstellung „Orte der Friedlichen Revolution“ geöffnet.
Ständig Führungen. In dem 1969 bis 1972 erbauten Bunker hätte der Leiter
der bezirklichen Geheimdienstzentrale, der Leipziger „Runden Ecke”,
im Ernstfall zusammen mit 100 Offizieren seine Tätigkeit fortgesetzt.
Zu besichtigen sind das über fünf Hektar große, denkmalgeschützte
Gesamtgelände mit allen erhaltenen Bauten und Anlagen sowie das komplette
Bunkerinnere.
Die Sonderausstellung „Orte der Friedlichen Revolution“ führt die Besucher
des Stasi-Bunkers an 20 Originalschauplätze des demokratischen Aufbruchs
1989/90 in Leipzig, an denen bedeutende Aktionen stattfanden,
die zum Sturz der SED-Diktatur beitrugen. Die Besonderheit:
Vielschichtigkeit und Einmaligkeit des Gesamtereignisses Friedliche Revolution
wird anhand von Fotos sowie Beschreibungen vermittelt.
Fr. 31.10.14 16.30 Uhr öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg
zur Friedlichen Revolution“. Treffpunkt: Museum in der „Runden Ecke“
ehemaliger Stasi-Kinosaal.
Weitere Informationen und Angebote unter: www.runde-ecke-leipzig.de, E-Mail: mail@runde-ecke-leipzig.de
Gemeindeblatt Machern
Preisanfragen zur Veröffentlichung von Anzeigen bitte nur an die Gemeindeverwaltung Machern richten.
Telefon: 034292/85011 oder gemeindeblatt@gemeinde-machern.de
Redaktion Gemeindeblatt Machern
13
14
11.11.2014 – St. Martin im Schloß Machern
bei uns fliegen die Gänse ganz tief – von 11.11 Uhr bis 15.00 Uhr für nur 11,11 € pro Person
ab 12.11.2014 – Gans to Go bis 21.12.2014
hier fliegen die Gänse und Enten auf Ihren Tisch inklusive Klößen, Rotkohl und 1 Flasche Wein
um Bestellung 3 Tage im Voraus wird gebeten.
Abholpreis Gans: 75,00 € • Abholpreis Ente: 35,00 €
30.11.2014 – Theater nach dem Frühstück „Der gestiefelte Kater“
gespielt von Kristine Stahl aus Naumburg
Eintritt: Kinder 4,00 € • Erwachsene 5,00 €
Jeden Sonntag im Advent Brunch
Schlemmen Sie sich durch vorweihnachtliche Köstlichkeiten von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Preis pro Person: 23,50 €
Kinder von 4 bis 12 Jahren 12,00 € • Kinder von 0 bis 3 Jahren kostenfrei
05.12.2014 / 10.12.2014 Russische Weihnacht auf Schloß Machern
mit der Kultband aus dem wilden Osten „Balla-Balla-Leika“
Lernen Sie pfeifen wie echte Kosaken
und genießen Sie russische Gerichte mit begleitenden Getränken
Preis pro Person: 69,00 €
12.12.2014 / 19.12.2014 Weihnachtliches Dinnertheater mit Michael Trichan
„Schwampf“ Geschichten zum Lachen in der Vorweihnachtszeit
begleitet von seinem Sohn Attila am Klavier.
Begrüßungspunch, 3-Gang-Menü – Preis pro Person: 59,00 €
Kunstkalender 2015
Masterstudenten von Prof. John Jacobsmeyer,
New York Academie of Art treffen Meisterschüler
von Prof. Neo Rauch, HGB Leipzig
Der überwiegende Teil der Kalenderblätter entstand in
Auseinandersetzung mit der Historie von Schloß Machern und ist
eine Sonderedition anlässlich der 1000 Jahrfeier von Machern.
Hochwertiger Druck in limitierter Auflage
Nur 19,90 €
Zu erwerben in unserem Verkaufsbüro
und auch im Hotel im Kavalierhaus
Schloß Machern Betriebsgesellschaft mbH • 04827 Machern • Schloßplatz 1
Tel.: 03 42 92 / 7 20 79 • E-Mail: info@schlossmachern.de • www.schlossmachern.de
Kulturverein Schloß Machern e.V. • 04827 Machern Wurzener Strasse 11A
Kontakt für Kulturveranstaltungen:
Tel.: 034292 / 634245 • E-Mail: kv-schlossmachern@t-online.de
15
Ken Folle�
(* 5.Juni 1949 in Cardiff, Wales) ist ein bri�scher Schri�steller.
Er wurde durch den Thriller ‚Die Nadel’ bekannt. Die Übersetzung
dieses Romans in 30 Sprachen führte zum Welterfolg. Das Buch
wurde rund 12 Millionen Mal verkau�, darüber hinaus wurde es
verfilmt.
Ken Folle� wurde als erstes von drei Kindern des Ehepaares
Veenie und Mar�n Folle� geboren. Als er zehn Jahre alt war, zog
seine Familie nach London. Die streng religiösen Eltern erlaubten
ihren Kindern weder Fernsehen noch Radio, und so lernte Folle�
schon früh lesen und ver�e�e sich in die Geschichten und
Erzählungen seiner Mu�er. Viel Freude bereiteten ihm Bücher
und die Bücherei wurde zu seinem Lieblingsort.
Bei uns können Sie unter anderem ausleihen:
Kinder der Freiheit, Winter der Welt, Sturz der Titanen, Die Säulen
der Erde, Die Tore der Welt, Die Pfeiler der Macht, Die Brücken
der Freiheit, Die Nadel, Der dri�e Zwilling, Die Kinder von Eden,
Die Leopardin, Das zweite Gedächtnis, Die Löwin, Die Spur der
Füchse und mehr.
Unser aktuelles Schwerpunk�hema:
Die beliebtesten Hörbücher
Gemeindebibliothek
Machern*
Schlossplatz 3
04827 Machern
Telefon: 034292 / 733 63
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
14 bis 18 Uhr
außerdem Dienstag
10 bis 12 Uhr
Mehr unter h�p://machern.dyndns.org/iopac
Regelmäßige Veranstaltungen
Lesecafé
Jeden letzten Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr.
Das nächste Lesecafé wird am 30. Oktober 2014
veranstaltet.
Spieleabend
Im November 2014 am Sonnabend, dem
08.11., um 19.00 Uhr (zweiter Sonnabend
des Monats wegen des Feiertags).
Die Veranstaltungen finden in den Räumen
der Gemeindebibliothek sta�.
Alle Interessenten sind herzlich willkommen.
16
Homepage:
www. gemeindemachern.de/
gemeindebibliothek
Im Internet rund um die Uhr:
h�p://machern.dyndns.org/iopac
Email:
bibliothek-machern@t-online.de
* In Koopera�on mit dem
Bürgerverein
ZUKUNFT MACHE(R)N e.V.
Schweizerhaus Püchau e.V.
Programm November-Dezember 2014
www.schweizerhaus-puechau.de
4. Interkulturelle Wochen in Machern
An drei Tagen konnten fünf Klassen der Grundschule Machern wieder an den Interkulturellen Wochen im Leipziger
Land teilnehmen.
Das Buch „Lius Reise“ hat uns geholfen
herauszufinden was Piktogramme sind
und wie sie sich von unseren
Buchstaben unterscheiden. Nach einer
Lesung durch die Lesepaten der
Gemeindebibliothek Machern wurden
ägyptische Schriftzeichen erlernt und
Kalligrafien gezeichnet. Dabei ritzten
die Mädchen und Jungen Hieroglyphen
in Tontafeln. So entstand für jedes
Kind eine eigene Arbeit mit
seinem/ihrem Namen auf
„hieroglyphisch“. Die fertigen Arbeiten
werden von uns gebrannt und glasiert.
Danach finden sie einen Platz im
Schulhaus.
Die chinesischen Schriftzeichen für „Berg“ oder „Donner“ wurden von ihrem Ursprung ausgehend mit
selbstgefertigter Reibetusche, Aquarellfarben, Pinseln und Rohrfedern erarbeitet. Es entstanden große und kleine
Kunstwerke und das Verständnis für Sprache, Schrift und andere Kulturen wurde erweitert. Und Spaß hat es auch
gemacht!
„Förderung durch den Lokalen Aktionsplan Miteinander Tolerant Leben im Landkreis Leipzig“
DINGSDA – Theaterprojekt
Regelmäßig spielt ihr mit uns Theater und entwickelt ein Bühnenstück. Um Anmeldung wird gebeten.
Ort, Zeit: Immer dienstags ab 04.11. bis 09.12.2014 je 15-17 Uhr im AWO Familienzentrum „Fritz“ in Grimma.
„Förderung durch den Lokalen Aktionsplan Miteinander Tolerant Leben im Landkreis Leipzig“ www.mtl-tolerant.de
Kontakt
Alle Kurs- und Projektangebote auf der Homepage des Vereins und Büro | Atelier Lehdenmühle Püchau
oder Tel: 0157 822 163 63, E-Mail: info@schweizerhaus-puechau.de
17
Herbstferien
im Kinder – und Jugendhaus Machern
Brandiser Straße 21
04827 – Machern
Tel.: 034292/73329
Montag 20.10.2014
� Billardturnier & Pizza selbst gemacht
14:00 – 18:00 Uhr
1,00 €
Dienstag 21.10.2014
� Karaokewettbewerb & Sandwichparty
14:00 – 18:00 Uhr
1,00 €
Mittwoch 22.10.2014
� Wettbewerb Wii -Sports & Pommes
14:00 – 18:00 Uhr
1,00 €
Donnerstag 23.10.2014
� Bowling im Tresenwald
14:00 – 18:00 Uhr
2,00 €
Freitag 24.10.2014
� Tischtennisturnier &
� Spagetthiparty
14:00 – 18:00 Uhr
1,00 €
Montag 27.10.2014
� Kinobesuch in Leipzig
� Pizzabrötchen
14:00 – 19:00 Uhr
6,00 €
Dienstag 28.10.2014
� Dartturnier & Schokoladenfondue
14:00 – 18:00 Uhr
1,00 €
Mittwoch 29.10.2014
� Badespass Sachsentherme
14:00 – 19:00 Uhr
6,00 €
Donnerstag 30.10.2014
� Schatzsuche &
� Schnitzel
Samstag 01.11.2014
� Racletteparty &
Turnier am Kickertisch
14:00 – 18:00Uhr
14:00 – 18:00Uhr
Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen
18
1,00 €
1,00 €
SPORT IN UNSEREN VEREINEN
4. Tischtennis-Turnier für Nichtaktive...
...des SV Tresenwald e.V. Machern Abt. Tischtennis
AUSSCHREIBUNG
Am 23.11.2014 führt die Abteilung Tischtennis für alle Sportbegeisterten
ein Nichtaktiven-Turnier im Tischtennis durch.
Wann:
Meldeschluss:
Spielbeginn:
Wo:
Wer:
23.11.2014 | ab 9.00 Uhr
Hallenöffnung und Warmspielen
9.30 Uhr
10.00 Uhr
Kleine Halle, Sportpark Tresenwald
alle Altersklassen,
keine aktiven Tischtennisspieler**
Was muss mitgebracht werden: Hallenschuhe, TT-Schläger,
Sportbekleidung
Spielsystem:
je nach Teilnehmerfeld,
Festlegung am Spieltag
Regeln:
offizielle Regeln des DTTB
Turnierleitung:
Helmut Peuckert und
Martin Motschmann
Preise:
Sachpreise und Gutscheine***
Teilnahmegebühr: Vorkasse 3,50 € | Tageskasse 5 €
Vorkasse kann ab 01.10.2014
dienstags von 18-20 Uhr und freitags
von 16-18 Uhr bei M. Motschmann/
H. Peuckert entrichtet werden!
**
über Nichtaktivität entscheidet im Zweifel die Turnierleitung
je nach Größe des Teilnehmerfeldes
***
www.svtresenwald-tischtennis.de
Ingenieurbüro für Straßenfahrzeuge
e-mail an: reinhard_hoeer@web.de
Dipl.-Ing. Reinhard Höer
Hauptuntersuchungen §§29,41,42 StVZO
Änderungsabnahmen gem. §19 (3) StVZO
Änderungen der Fahrzeugpapiere §13 FZV
Oldtimer – Erstuntersuchung gem. §23 FZV
Prüfingenieur
0175 - 366 5470
Heimbüro: Zum Wiesengrund 28, 04827 Machern
Sie treffen mich Freitag ab 18:00 Uhr an der
Tankstelle in Brandis oder Sie vereinbaren
Ihren Termin telefonisch für Sonnabend.
19
SV Machern 90 e.V.
Abteilung: Fußball
Kreisliga B Nord
25.10.14
01.11.14
15.00 Uhr
14.00 Uhr
SV Machern
SpG Burkartshain II - Kühren -
SV Blau-Weiß Bennewitz 2
SV Machern
SV Sachsen Püchau
Kreisliga B Nord
19.10.14
25.10.14
01.11.14
09.11.14
15.00 Uhr
15.00 Uhr
12.00 Uhr
14.00 Uhr
SV Sachsen Püchau
SSV Thallwitz/Nischwitz 04 2
Hohburger SV 2
SV Sachsen Püchau
-
- Aktuell - Fußball -
ESV Lok Beucha 2
SV Sachsen Püchau
SV Sachsen Püchau
SV Blau-Weiß Altenhain
- Aktuell - Fußball -
Kreisoberliga des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land
Saison 2014/2015 - 1. Halbserie
Samstag
Sonntag
Samstag
Samstag
18.10.14
26.10.14
01.11.14
08.11.14
15:00 Uhr
15:00 Uhr
14:00 Uhr
14:00 Uhr
SV Tresenwald
TSV Großsteinberg
SV Tresenwald
Blau-Weiß Bennewitz
-
TSV Burkartshain
SV Tresenwald
SG Gnandstein
SV Tresenwald
-
SV Tresenwald
Kreispokal - 3. Hauptrunde
Sonntag
12.10.14
15:00 Uhr
Otterwischer SV
Fußball kompakt auf www.fussball-tresenwald.de
Thomas Quauck
Trainingsplan ab 01.09.2014
Deuben
Tag
Montag
Montag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
20
Zeit
18.00-19.15 Uhr
19.15-20.45 Uhr
16.30-17.15 Uhr
17.15-18.15 Uhr
18.30-19.30 Uhr
Was
Karate
Karate
Kindersport
Karate
Fitness/Rehasport
Wo
TH Deuben
TH Deuben
TH Deuben
TH Deuben
TH Deuben
Bemerkung
Kinder bis 12 Jahre
ab 12Jahre
allg. Sport für Kinder von 4 bis 7 Jahre
Kinder bis 12 Jahre
offen für jeden/auch Reha-Rezepte
Sächsischer Innenminister
besuchte AktivSport Saxonia e.V.
Am 11. August 2014 besuchte der sächsische
Innenminister, Markus Ulbig, den Sportverein AktivSport
Saxonia e.V. Ihm wurde der Verein vorgestellt und es
wurden verschiedene Probleme der Stadt Naunhof
besprochen.
„Pipes, Drums & More“ – Erlebnistage im Kloster Buch
Am 19. und 20.07.2014 fanden bereits zum vierten Mal Highland Games im Kloster Buch (Leisnig) statt.
Bei glühender Hitze und einer beeindruckenden Atmosphäre traten The Warlords
von Aktivsport Saxonia am Samstag beim Mannschaftswettkampf und zwei der
Kämpfer am Sonntag im Einzelwettkampf an. Bei den verschiedenen Disziplinen
z.B. Baumstamm-Slalom, Whiskeyfass-Rollen, Strohsack-Hochwurf und SteinWeitwurf konnten sie ihre Kräfte mit denen der anderen Mannschaften messen.
Am Ende wurde der 7. Platz im Mannschaftswettkampf und für die Einzelkämpfer
hieß es Sebastian Hennig Platz 8 und einen guten 3.Platz für Falk Pilz (auf dem
Foto zu sehen).
Wer gern einmal dabei sein will, kann gern zum nächsten Training kommen.
Familiensporttag im SV Tresenwald Machern
Sportmaus Flizzy begeistert Groß und Klein
Traumhaftes Spätsommerwetter erfreute die Besucher des Sportpark
Tresenwald am 06.09.2014 und viele Besucher kamen.
Zum diesjährigen Familiensportfest im SV Tresenwald gab es ein ganz
besonderes Angebot. Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren konnten das
sächsische Kindersportabzeichen ablegen.
Das Maskottchen Flizzy animierte zum Mitmachen und feuerte die
Mädchen und Jungen kräftig an.
Erst seit dem vergangenen Jahr ist diese Aktion vom Landessportbund
ins Leben gerufen worden.
Bei dem traditionellen Mit-MachSporttfest des SV Tresenwald
konnten sich die Besucher auch
diesmal im Hockey, Tischtennis,
Volleyball oder Badminton testen.
Beim Tennisverein Machern Grün
Weiß war es möglich, sein Talent im
Tennis zu zeigen. Das hat allen viel
Spaß gemacht.
Fotos: Bianca Rohne
Auch der Fußball sollte nicht fehlen.
Beim einem Testspiel SV Tresenwald gegen Lipsi Eutritzsch konnten die Zuschauer kräftig mitfiebern.
Der Vorstand des SV Tresenwald dankt allen fleißigen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement und freut
sich über dieses gelungene Fest.
Bianca Rohne
SV Tresenwald Machern
21
Stolz auf elfjährigen Vizemeister
Macherner Tennisverein feiert sein 20-jähriges Bestehen
MACHERN. Zwei Jahrzehnte sind geschafft: Der Tennisverein Machern feierte am Sonnabend sein 20-jähriges
Bestehen. Keine Frage, dass bei dieser Gelegenheit an die Anfangszeit erinnert und mancher Ausblick in die
Zukunft gewagt wurde. Diese sieht durchaus positiv aus: Der Verein steht auf soliden Füßen – in zwei Jahren
will er schuldenfrei sein – zudem wird die erfolgreiche Jugendarbeit auch künftig für neue Talente sorgen.
Die Gründungsversammlung des Vereins fand am 3. Februar 1994 im Schloss Machern statt. „Doch bis zum
ersten Spatenstich verging eine ganze Weile“, berichtete Vereinschef Udo Land in seiner Festrede. „Und dann
wurden aus Bürokraten unter fachlicher Anleitung richtige Handwerker und erschufen in relativ kurzer Zeit ein
für damalige Zeiten nobles und aus heutiger Sicht solides Tenniszentrum.“
Im Juli 1995 flitzten die ersten Bälle über den Platz, ein Jahr später konnte das Clubhaus eingeweiht werden.
Wie mit vereinten Kräften geschuftet wurde, könne man noch heute auf vielen Bildern im Vereinshaus sehen.
„Und das Bürokraten arbeiten können – zumindest handwerklich – sehen sie an dieser langen Wand, sie
wurde von mir und meiner Frau gemauert und steht immer noch“, sagte Land schmunzelnd. Das Gelände
sei eigentlich für einen Tennisplatz ungeeignet gewesen, ergänzte Mitgründer Jochen Müller-Berndorff.
„Wir mussten deshalb zwei Meter Mutterboden abtragen. Das hatte niemand einkalkuliert.“ Der Zuspruch
sei in den ersten Jahren enorm gewesen, so Land weiter. Bei fast 420 Mitgliedern musste seinerzeit
sogar ein Aufnahmestopp verhängt werden. Doch das ist Schnee von gestern, die Zahlen haben sich auf
einem niedrigeren Level eingepegelt. Abwanderung und Geburtenknick machten auch um den Macherner
Tennisverein keinen Bogen.
„Heute zählt unser Verein 250 Mitglieder, davon 80
jugendliche Spieler und Spielerinnen. Vor acht Jahren
konnten noch zehn Mannschaften im Jugendbereich
für die Punktspiele angemeldet werden, aktuell leider
nur zwei, jedoch mit zunehmendem Trend“, betonte
Land. Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit verhindert
mittlerweile eine drohende Überalterung des Vereins.
Von Anfang an dabei ist Trainer Oleg Barsukov. „Wir
organisieren Tennis für Kindergartenkinder, und in
der Grundschule können Kinder im Rahmen des
GTA-Unterrichts bei uns spielen“, erzählte er.
Über diesen kleinen Umweg finden so auch neue erwachsene Spieler den Weg zum Tennisverein, „Mittlerweile
haben einige aus unserem Nachwuchs schon selbst eine Trainerlizenz erworben“, so Barsukov. Diese
Leistungen wusste auch Raymund Töpfer zu würdigen. Der Vizepräsident des Kreissportbundes sieht den
Macherner Verein auf dem richtigen Weg. „Junge Leute lassen sich zwar auch mit Jugendtreffs von der Straße
holen, aber viel nachhaltiger sind Sportvereine.“ Er werde darauf achten, dass die Vereine auch künftig die
Mittel erhalten, die sie für diese Arbeit brauchen.
22
André Dietrich und Gunnar Ziesche gewinnen Machern Open
der Altersklassen 40 und 50 bei den Herren
MACHERN. Es wurde auf der Tennisanlage wieder das LK-Turnier für die Altersklassen Herren 40 und 50
ausgetragen. Im Vorfeld haben alle im Vorstand des TV Machern und einige andere ihre Hilfe angeboten.
Es gab organisatorisch viel zu regeln, da an diesem Wochenende auch noch das Fest zum 20-jährigen Bestehens des Vereines anstand.
Das Turnier Machern Open wurde wieder gut angenommen, und die Meldungen kamen aus Vereinen von Pirna,
Dresden, Grimma und Waldheim sowie aus dem eigenen Verein. An die Spitze der Spieler der Altersklasse
40 platzierte sich mit der besten Leistungsklasse 12 der Titelverteidiger André Dietrich aus dem Macherner
Verein. Er wurde vom Vereinskollegen Jörg Hellmann (LK 15) begleitet.
Die Spiele waren alle sehr umkämpft, da die Spielstärke der Teilnehmer nicht weit auseinander lag. Trotzdem
setzte sich André Dietrich bis ins Finale klar durch und Jörg Hellmann wurde erst im Halbfinale durch den
Spieler Gerald Langer (LK 15) aus Grimma nach großem Kampf bezwungen.
In der Altersklasse 50 gingen vier Spieler aus
Macherns Verein an den Start und schlugen sich
sehr wacker und mussten sich in den Spielen erst
knapp geschlagen geben. Jürgen Schwarz (LK 14)
kam in das Halbfinale, verlor aber gegen Gunnar
Ziesche (TuR DresdeniLK 13) das Spiel etwas zu
klar in zwei Sätzen. Somit verpasste er das Finale,
in dem Gunnar Ziesche gegen Dietmar Zorn (SV
Leipzig 1910ILK 11) antrat, der sich durch ruhiges
aber kontrolliertes und platziertes Spiel bis in das
Finale vorkämpfte.
Die Finals beider Altersklassen waren für den Gerold Langer, André Dietrich, Dietmar Zorn, Gunnar Ziesche
Sonntag angesetzt und der Wettergott spielte aber (von links)
nicht mit, so dass die Finalspiele in die Halle im Sportpark Tresenwald verlegt werden mussten. Für
Nichttennisspieler mag das nicht so schlimm sein, aber wer schon gespielt hat, weiß, dass es ein großer
Unterschied gibt. Damit mussten aber alle vier Finalteilnehmer klar kommen. Die beiden Spiele wurden
zeitgleich ausgetragen. Zunächst war eine gewisse Unsicherheit bei den Finalisten zu spüren. Aber nach dem
ersten Drittel hatten sie sich auf die Halle umgestellt und es gab stellenweise hochklassigen Tennissport in
beiden Endspielen zu sehen.
Der Sieger in der Altersklasse 40 wurde André Dietrich, der Titelverteidiger aus Machern. Durch seine
Leistungsklassen-Verbesserung unter die Top-Zehn kann er den Titel im nächsten Jahr aber nicht
verteidigen.
Der Sieger in der Altersklasse 50 wurde der Dresdner Spieler Gunnar Ziesche, der somit Vereinsmeister des
TV Machern Herren 50 wurde.
Blicke TV Machern
23
„Zum alten Zollhaus“
Gasthof - EisCafé - Catering
Schlossplatz 2a & b • 04827 Machern
Telefon: 034 292 / 794 91
gutbürgerliche deutsche Küche,
alles frisch vom Herd
preiswertes Mittagessen
für Senioren und Betriebe –
Lieferung täglich bis 12°° Uhr
zu Ihnen nach Hause
unser Gewölbesaal für Hochzeiten,
Betriebsfeiern und Familienfeiern
bis 80 Personen
Dirk Dylong
Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Familienrecht
Tätigkeitsschwerpunkte
• Ehescheidungsrecht
• Arbeitsrecht
• Erbrecht
Interessenschwerpunkte
• Grundstücksrecht
• Straf- und Bußgeldsachen
Braustraße 32 • 04821 Brandis
 034292 / 77691 • Fax 77692
E-Mail: RA-Dylong@gmx.net
Dienstleistungszentrum Machern
034292 78558
Wir beraten Sie gern!
Dorfstr. 6
04827 Machern - Ihr Partner rund um Haus, Hof und Garten
Anlieferung von:
Mutterboden, Sand, Kies, Schotter
u.v.a.m.
Entsorgung von
Gartenabfällen, Bauschutt, Erdaushub
u.v.a.m.
Bereitstellung von
Kleincontainern 1,5 m³ - 3,5 m³
Dienstleistungen rund um Haus,
Hof und Garten
Rasen- und Grünanlagenpflege
Baum-und Gehölzverschnitt
Baumfällarbeiten
Neu - Minibagger - Schachtarbeiten
24
In unserem Büro, Dorfstr. 6 sind wir von
Montag´s - Freitag´s
9 Uhr - 12 Uhr
14Uhr - 17 Uhr für Sie da !
Auftragsannahme und Beratung
DPD Paketshop
LVZ - Postdienstleistungen
dieser beinhalten: Postannahme
Briefmarkenverkauf
Versandt von Einschreiben
Verkauf blauer Restmüllsäcke
DB-Agentur
Verkauf von
Bahnfahrkarten
Verkauf von
S-Bahnfahrkarten
Gaststätte „Lübschützer Teiche“
Auch in der kalten Jahreszeit
sind wir für Sie da!
z.Z. Karpfen blau im Angebot
Am 15.11. und 16.11.2014
Martinsgansessen
Wir haben noch freie Termine
für Ihre Weihnachtsfeier!
• kalt-warme Buffets oder Menüs
• Familien- und Betriebsfeiern bis 120 Personen
• preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten
• Jugendcamp mit Bungalows für bis zu 30 Personen
Am 25.12. und 26.12.2014
weihnachtliches Essen am Kamin
Am 31.12.2014 große Silvesterparty
- Vorbestellung erwünscht -
Telefonische Anfragen unter 0 34 25 / 81 47 84 + Tel./Fax 81 47 20
e-mail: meding@gaststaette-luebschuetzer-teiche.de
Internet: www.gaststaette-luebschuetzer-teiche.de
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Meding!
25
�����������������������
��������������������������������
������������������������
���������������������������
���
�
�
��
�
��� �������� ����
�
�����
� � � � ����
� ��� � ���� ���
�
�������� ���
���������� ��� � � �� ���
������������
�������������������������������
����������������������������
��������������������������������������
���������������������������������������������������
�������������������������������������
26
Neue Uhrenkollektion eingetroffen
Casio, Ruhla, Regent, Wanduhren
bei
Uhren-Schmuck
Möbius
���������������������
� (03 42 92) 7 33 35
… Ihr Brandiser Nagelstudio
Mathildenstraße 15
Gepflegte Nägel jeden Tag,
ohne dass man Arbeit damit hat!
– Nagelverlängerung mit
Schablonentechnik
– Arbeiten in Geltechnik
– Strass, Stamping und vieles mehr …
Ich freue mich auf Ihren Besuch. Termine unter:
A. Ronneburg
01 77 / 4 12 97 23
Liebe Leser des Gemeindeblattes
Machern
Bitte beachten Sie den Redaktionsschluss (siehe Titelblatt unten).
Später zugestellte Anzeigen, Beiträge können
wir sonst nicht mehr für die gewünschte Ausgabe berücksichtigen.
RGB
SCHWEIZERHAUS PÜCHAU
|||Büro:
Förderverein Soziokultur e.V.
Lehdenmühle Püchau
Dögnitzer Straße 7
04828 Machern OT Püchau
Leipziger Land
|||Kontakt: Tel.: 03425-85 10 56
Mobil: 0157- 822 16 363
info@schweizerhaus-puechau.de
|||Programm: www.schweizerhaus-puechau.de
27
Sparkassen-Finanzgruppe
Heute wie vor 90 Jahren –
für Groß und Klein lohnt sich’s
zu sparen.
Am 30. Oktober ist Weltspartag.
Seit 90 Jahren ist der Weltspartag Impuls zum planmäßigen und nachhaltigen Sparen. Erkundigen Sie sich jetzt nach unseren aktuellen Geldanlageangeboten. Sprechen Sie mit uns oder
besuchen Sie uns auf www.spk-muldental.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
28
KIRCHEN - NACHRICHTEN
DER EV.-LUTH. KIRCHGEMEINDEN MACHERN, GERICHSHAIN-ALTHEN UND PÜCHAU
Monatsspruch:
JAHRESLOSUNG 2014: Gott nahe zu sein ist mein Glück.
NOVEMBER 2014
Psalm 73, 28
Lernt, Gutes zu tun! Sorgt für das Recht! Helft den Unterdrückten! Verschafft den Waisen Recht,
tretet ein für die Witwen!
Jesaja 1,17
GOTTESDIENSTE DER KIRCHGEMEINDE MACHERN
Sonntag – 17.So. n. Trinitatis 12. Oktober
Sonntag – 18.So. n. Trinitatis 19. Oktober
Sonntag – 19.So. n. Trinitatis
Sonntag – 20.So. n. Trinitatis
Sonntag – 21.So. n. Trinitatis
Dienstag – Martinstag
Samstag
Sonntag – Volkstrauertag
26. Oktober
02. November
09. November
11. November
15. November
16. November
–
–
–
–
–
–
–
–
–
15:00 Uhr Gottesdienst in Machern zur KiTa-Öffnung
10:15 Uhr Andacht in Machern
10:15 Uhr Gottesdienst in Altenbach
10:15 Uhr Gottesdienst in Machern
10:15 Uhr Gottesdienst - Start der Visitation in Machern
10:15 Uhr Andacht in Machern
17:00 Uhr Martinsfest in Machern
���Konzert „Alte Musik“ ���Musikschule Muldental in Machern
10:15 Uhr Gottesdienst in Püchau
GOTTESDIENSTE DER KIRCHGEMEINDE GERICHSHAIN-ALTHEN
Sonntag – 17.So. n. Trinitatis 12. Oktober
–
10:00 Uhr Festgottesdienst zum Erntedank mit Taufe,
100 Jahre Frauendienst & 230 Jahre Kirchenschiff
anschließend Kaffeetrinken in Gerichshain
Sonntag – 18.So. n. Trinitatis 19. Oktober
– 10:00 Uhr Sakramentsgottesdienst in Borsdorf
– 10:00 Uhr Predigtgottesdienst im DH/Borsdorf
Sonntag – 19.So. n. Trinitatis 26. Oktober
Freitag – Reformationstag
31. Oktober
– 10:00 Uhr Predigtgottesdienst in Gerichshain (Pfr.i.R. Schiertz)
Sonntag – 20.So. n. Trinitatis 02. November – 17:00 Uhr ���Konzert mit Alphorn ������������
Sonntag – 21.So. n. Trinitatis 09. November – 10:00 Uhr Predigtottesdienst in Gerichshain
11. November – 17:00 Uhr Martinsandacht & Laternenumzug in Gerichshain
Dienstag – Martinstag
Sonntag – Volkstrauertag
16. November – 11:00 Uhr Gedenkmarsch in Borsdorf / Kriegerdenkm. am Bhf.
Bei Bedarf wird während der Gottesdienste eine Kinderbetreuung angeboten.
GOTTESDIENSTE DER KIRCHGEMEINDE PÜCHAU
Sonntag – 17.So. n. Trinitatis 12. Oktober
– 09:00 Uhr Predigtgottesdienst in Nepperwitz
Sonntag – 18.So. n. Trinitatis 19. Oktober
– 09:00 Uhr Predigtgottesdienst in Püchau
Sonntag – 19.So. n. Trinitatis 26. Oktober
– 10:15 Uhr Sakramentsgottesdienst in Deuben
Sonntag – Reformationstag 31. Oktober
– 10:15 Uhr Predigtgottesdienst & Kirchenkaffee in Nepperwitz
Sonntag – 21.So. n. Trinitatis 09. November – 10:15 Uhr Sakramentsgottesdienst in Deuben
Dienstag – Martinstag
11. November – 17:30 Uhr Martinsfeuer in Dögnitz (Treffen: 17Uhr Kirche Püchau)
Samstag
15. November – 17:00 Uhr ���Hubertuskonzert ������������
Sonntag – Volkstrauertg
16. November – 10:15 Uhr Gottesdienst - Ende der Visitation in Püchau
Zu den Gottesdiensten in Nepperwitz und Püchau wird ein Kindergottesdienst angeboten.
GEMEINDEVERANSTALTUNGEN UND GEMEINDEKREISE
Weibliches Allerlei
Frauendienste
Kinderkreis
Bibel im Gespräch
Junge Gemeinde
Kinderbibeltage
MACHERN
Donnerstag, 06.Nov., 19:30 Uhr, Vegetarisches Essen in Machern
Mittwoch, 05. Nov.,14:00 Uhr Machern
Donnerstag, 06. Nov., 16:00 Uhr Machern
Donnerstag, 19:00 Uhr Machern
Dienstag, 21. Okt., Offener Abend „Stoppt den Waffenhandel! Jetzt.“,
19:15 Uhr Gemeindesaal Machern
20. bis 23. Oktober, Machern (um Anmeldung wird gebeten)
PÜCHAU
03. Nov.
Bibelgesprächskreis
19.30 Uhr in Nepperwitz
11. Nov.
Frauendienst
14.00 Uhr in Nepperwitz
11. Nov.
Männerwerk
19.00 Uhr in Nepperwitz
13. Nov.
Frauendienst
16.00 Uhr in Püchau
Spielenachmittag 17.10.2014 von 16.00-18.00 Uhr Pfarrhaus Nepperwitz
Christenlehre ������������������������������������.00 - ���������������������������������������- 16.30 Uhr
29
Frauendienst:
Junge Gemeinde:
Bibelkreis:
Kirchenchor:
GERICHSHAIN-ALTHEN
jeden ersten Dienstag im Monat um 14:30 Uhr
MITTWOCHS 18:00 Uhr IN BORSDORF mit Gem.päd. Frau Großmann
jeden Donnerstag um 20:00 Uhr - Ort im Pfarramt erfragen
jeden Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr im Pfarrhaus Gerichshain
FREUD UND LEID DER KIRCHGEMEINDEN
Gerichshain-Althen
Beerdigt wurde:
Am 22. Aug. Inge Engelberg geb. Borisch im Alter von 83 Jahren in Gerichshain.
Am 03. Sept. Klaus Kronisch im Alter von 81 Jahren in Gerichshain.
PFARRÄMTER
Pfarramt Machern ��� Dorfstr. 15 ��� 04827 Machern
Dienstag: 10:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag: 15:00 – 17:00 Uhr,
Tel.: (auch Friedhofsverwaltung) 03 42 92 / 7 20 82 ��� Fax: 03 42 92 / 6 60 50
Email: kg.machern@evlks.de
Pfarramt Püchau ��� Hauptstr. 18 ��� 04828 Püchau ��� Tel.: 0 34 25 / 81 52 38 ��� 0 34 25 / 81 49 06 (Bennewitz)
Sprechzeiten: Dienstag 15:00 – 17:00 Uhr ��� Fax: 0 34 25 / 81 52 39
Pfarramt Gerichshain-Althen ��� Seitenstr. 1 ��� 04827 Gerichshain
Pfarrerin Förster-Blume - Sprechzeit: Dienstag 18:00- 19:00 Uhr in Borsdorf oder nach telefonischer
Vereinbarung (Tel.: 03 42 91 / 8 64 62); Kirchgemeinde- u. Friedhofsverwaltung: Montag 16:00–18:00 Uhr,
Mittwoch 16:00–18:00 Uhr, Freitag 09:00–11:00 Uhr Tel./Fax: 03 42 92 / 7 33 96
NACHDENKLICHES
Neun Millionen Menschen brauchen im Syrienkonflikt dringend Hilfe. Sie sind auf
der Flucht im eigenen Land oder in die Türkei, Libanon, Jordanien, Irak und
weitere Länder. Einige kommen in Camps unter, doch die meisten suchen
außerhalb Schutz bei Gastfamilien oder müssen für viel Geld ein Zimmer mieten.
Ihnen fehlt es an allem: sauberes Wasser, Kochutensilien und Kleidung. Und an
Perspektiven: Die meisten der Flüchtlinge haben keine Arbeitserlaubnis, kein Geld
und keine Hoffnung mehr, bald in ihre Heimat zurückkehren zu können. Erfahren
Sie mehr über die Hilfe für syrische Flüchtlinge und andere aktuelle Projekte der
Diakonie Katastrophenhilfe auf :
www.diakonie-katastrophenhilfe.de
Die Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt seit 60 Jahren Menschen, die von
Naturkatastrophen, Krieg und Vertreibung betroffen sind und ihre Notlage nicht
aus eigener Kraft bewältigen können. Sie hilft unabhängig von Religion, Hautfarbe
und Nationalität.
Wenn Sie die Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe unterstützen wollen, damit sie
schnell und effizient Hilfe leisten kann, können Sie per Überweisung spenden:
Konto: 502 502
Ev. Darlehnsgenossenschaft Kiel·BLZ: 210 602 37
IBAN: DE26210602370000502502·BIC: GENODEF1EDG
Im Namen der Kirchvorstände grüßt Sie Ihr Pfr. M. Handschuh, Ihre Pfrn. B. Lötzsch und Ihre Pfrn. V. Förster-Blume.
30
BESTATTUNGSSERVICE
KNÖFEL
Jedes Leben ist einmalig - jeder Abschied auch
Tel. 034292-78936 / 24h
Hausbesuchsdienst
Poststraße 14b, 04821 Brandis
www.bestattungen-knöfel.de
K
Erinnerungen sind
kleine Sterne,
die tröstend
in das Dunkel
unserer Trauer
leuchten.
MÖLLER
Bestattungsdienst
Beuchaer Straße 39 • Brandis • 
034292 / 68 22 7
www.moeller-bestattungsdienst.de
IMPRESSUM Gemeindeblatt Machern
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Machern, Schlossplatz 9, 04827 Machern, www.gemeinde-machern.de
Verbreitungsgebiet: Machern, Püchau, Lübschütz, Plagwitz, Dögnitz, Gerichshain, Posthausen
Auflage: 3.400 Exemplare
Verantwortlich für den Inhalt des amtlichen Teils: B. i. A. d. L. A. Dietze, Schlossplatz 9, 04827 Machern,
Tel.: 034292 8500, Fax: 85023
Redaktion/Anzeigenannahme: J. Stirn, Tel.: 034292 85026, Fax: 85023, gemeindeblatt@gemeinde-machern.de
Gesamtherstellung: MERKUR Druck- und Kopierzentrum GmbH & Co.KG – Filiale: Schloß-DRUCKEREI zu Püchau,
Schloßstraße 20, 04828 Machern/OT Püchau,Tel.: 03425 816233, Fax: 816235, www.merkurdruck.de
Ansprechpartnerin: K. Schlosser, Tel.: 03425 816233, Fax: 816235, schloss-druck-puechau@t-online.de
Vertrieb: LVZ Logistik GmbH
31
Praxis für Ergo- und
Handtherapie
Kathrin Zacharias
Bahnhofstr. 24 • 04828 Bennewitz
(barrierefreier Zugang)
Zulassung für alle Kassen
Hausbesuche
Tel.: 03425 / 854027 • Mobil: 0177 / 3208699
Termine nach telefonischer Vereinbarung
Wir sind die Profis für Ihre Bäume!
Fachgerechte Schnitt- und Fällarbeiten an Ihren Gehölzen,
Stubbenfräsen, Holzaufbereitung u.v.m.
Melden Sie sich bei
04828 Machern/OT Lübschütz Tel.: 03425 8577422
info@gruenprofi-machern.de
www.gruenprofi-machern.de
Beachten Sie, dass laut Bundesnaturschutzgesetz Fällund Rodungsarbeiten an Bäumen und Gehölzen
nur vom 1. Oktober bis zum 28. Februar gestattet sind.
32
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
36
Dateigröße
6 909 KB
Tags
1/--Seiten
melden