close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindemitteilungsblatt vom 17.10.2014 - Gemeinde Deizisau

EinbettenHerunterladen
Freitag, 17. Oktober 2014
Nummer 42
4
1
0
2
.
0
1
.
4
2
B
O
r
e
FIT for J
u
a
s
i
z
3. Dei
rse
ö
b
z
t
a
l
p
s
g
Ausbildun
n
e
i
e
r
f
r
e
d
z
t
a
Marktpl
len
l
e
t
s
s
g
n
u
d
l
i
b
Aus
splatz –
g
n
u
d
il
b
s
u
A
n
e
ein
Hier findest du d
u!
a
l
h
c
s
h
c
i
d
h
c
a
M
am
24.10.2014
von 11:00 - 15:00 Uhr
Code scannen und
alle Infos auf das
Handy holen
im Rathaus Deizisau
Komm vorbei!
Berufe-Quiz mit tollen Gewinnen
Abb. beispielhaft
kann vom tatsächlichen
Gewinn abweichen
1. Preis
2. Preis
3. Preis
Fahrradrucksack von XXL Walcher
Schulset Social Icons von Herma
Zwei Kinogutscheine
www.jobboerse-deizisau.de
Die Ausbildungsplatzbörse FIT for JOB ist eine Initiative der Gemeinde Deizisau, des Bund der Selbständigen Deizisau, der Gemeinschaftsschule Deizisau,
der Handwerkskammer der Region Stuttgart und des Patenprojekts Deizisau.
2
Mitteilungsblatt
NOTDIENSTE
Notrufnummern in Deizisau
110
Polizei - Notruf
Polizeiposten Plochingen
307-0
112
Feuer - Notruf
DLRG Wasserrettungsdienst
112
Stromausfall
EnBW Regional AG
0800/3629477
Wasserrohrbruch
Bauhof
701380
Wasserversorgung
701381
Wassermeister
0170 200 6803
Unfall-Transport
Notarztwagen/Krankentransport
112
Ärztlicher Notfalldienst
für Plochingen, Altbach, Deizisau und Esslingen-Zell von Samstag, 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr und in der Woche von 18.00
bis 8.00 Uhr. Tel. 0711 1363400.
AUF EINEN BLICK
Kinderärztlicher Notdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
für Kinder und Jugendliche
für den Landkreis Esslingen
Zentrale Rufnummer: 0180 6071100
Notfallpraxis im Klinikum Esslingen:
Werktags von 19 - 22 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 - 21 Uhr betreiben die niedergelassenen Kinder- und
Jugendärzte die Notfallpraxis. Während der
übrigen Zeiten sind die Ärzte und Ärztinnen
der Kinderklinik für die Patienten da.
Notdienst der Apotheken
Der Notdienst der jeweiligen Apotheken beginnt morgens um 8.30 Uhr und endet um
8.30 Uhr des nächsten Tages.
Notdienstfinder: Kostenfreie Rufnummer:
0800 0022833 oder www.aponet.de
Augenärztlicher Notfalldienst
Samstag 18. Oktober
Grüne Apotheke Wendlingen 07024 -5 13 11
73240 Wendlingen, Unterboihinger Str. 23
Die Adresse und Telefonnummer des diensthabenden Augenarztes sind zu erfragen
über Zentrale Esslingen, Tel. 0711 355993.
Sonntag 19. Oktober
Löwen-Apotheke Wendlingen 07024 73 63 73240 Wendlingen, Albstr. 31
Zahnärztlicher
Bereitschaftsdienst
Montag 20. Oktober
Center Apotheke Deizisau 07153 - 55 00 77
73779 Deizisau, Plochinger Str. 40
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von
11 - 12 Uhr und 17-18 Uhr.
Die diensthabenden Zahnärzte erfahren Sie
unter Ruf-Nr. 0711 7877755.
HNO-ärztlicher Notfalldienst
Universitätsklinikum Tübingen – HNOKlinik, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, Gebäude
600, Tübingen.
Samstag, Sonntag und Feiertag von 8–20
Uhr. Patienten können ohne Voranmeldung
in die Notfallpraxis kommen.
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Deizisau
Dienstag 21. Oktober
Eberhard-Apotheke 07021 - 4 53 51
73274 Notzingen, Wellinger Str. 1
Mittwoch 22. Oktober
Hirsch-Apotheke Köngen 07024 - 8 13 16
73257 Köngen, Hirschstr. 3
Donnerstag 23. Oktober
Rauner-Apotheke 07021 - 5 21 01
73230 Kirchheim, Tannenbergstr. 40
Freitag 24. Oktober
Rathaus-Apotheke Reichenbach, 07153 5 41 72, 73262 Reichenbach, Hauptstr. 11
Termine - Veranstaltungen - Termine
Abfuhrtermine aus dem
Müll-Kalender 2014
Gelber Sack/Tonne: Biotonne:
Papiertonne:
Hausmüll 2-wöchentlich: Hausmüll 4-wöchtenlich: 20.10.
30.10.
04.11.
23.10.
23.10.
Problemmüllsammlung
Kirchstraße/Hermannstraße
Mittwoch, 29.10.
10.00 - 11.30 Uhr
Grünabfallsammelplatz
Am Ende des Daiberweges
1. Oktober bis 30. April
Mittwochs 14.00 - 17.00 Uhr
Samstags 10.00 - 14.00 Uhr
Biomüllsäcke und Laubsäcke erhältlich.
Containerstandorte
werktags
8.00 - 20.00 Uhr
Glas / Altkleider
Plochinger Straße/Bauhof
Gemeindehalle/Uhlandstraße
Friedrich-List-Str./Wilhelm-Busch-Weg
Parkplatz Sportanlage/Hintere Halde
Haldenweg/Ecke Kirchhalde
Warentauschtag
Gemeindehalle, Altbacher Straße 7
Recyclinghof
Kirchstraße
Mittwoch
Samstag
16.00 - 18.00 Uhr
10.00 - 13.00 Uhr
Impressum:
Oktober
Samstag 18. Oktober Samstag 18. Oktober Samstag 25. Oktober Sonntag 26. Oktober Sonntag 26. Oktober Montag 27. Oktober Dienstag 28. Oktober Skiclub Schneesterne - Skibasar Herbstparty LED Herbstmarkt mit Pflanzenbörse Schachclub - Herbst Open Musikalisches Frühstück Schachclub - Herbst Open Schachclub - Herbst Open Schachclub - Herbst Open Gemeindehalle
November
Samstag 1. November Sonntag 2. November Dienstag 4. November Donnerstag 6. November Ev. Kirchengemeinde - Kinderbibeltag
Ev. Kirchengemeinde - Kinderbibeltag
Ökumenischer Seniorennachmittag Ehrenamtsabend Ev. Gemeindehaus
Marktplatz
Gemeindehalle
Zehntscheuer
Gemeindehalle
Gemeindehalle
Gemeindehalle
Ev. Gemeindehaus
Ev. Gemeindehaus
Kelter
Amtsblatt der Gemeinde Deizisau
Herausgeber: Gemeinde Deizisau
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der
Stadt GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263
Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0, Telefax-Nr.
07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister
Thomas Matrohs, Am Marktplatz 1, 73777 Deizisau - für „Was sonst noch interessiert“ und den
Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str.
20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: Tel. 07161 93020-28,
E-Mail: anzeigen.73066@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr. Vertrieb
(Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb
GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der
Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de,
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt
Deizisau
Dem Bürgermeister über die Schulter geschaut
– 22 Kinder zu Gast bei BM Thomas Matrohs
Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung zwischen Zehntscheuer und
Bürgermeisteramt, waren am 14. Oktober insgesamt 22 Kinder im Deizisauer
Rathaus, um sich das Tagesgeschäft einer
Gemeindeverwaltung, insbesondere aber
die Aufgaben des Deizisauer Bürgermeisters anzuschauen.
Ein Höhepunkt war hierbei sicherlich,
dass jedes Kind im Bürgermeisterbüro auf
dem Schreibtischstuhl von BM Matrohs
Platz nehmen durfte.
Im Verlauf des Rathausbesuchs wurden
von den Kindern ganz unterschiedliche
Fragen zu allen möglichen kommunalpolitischen Themen gestellt.
Am Ende hatten die Kinder zudem die
Möglichkeit, Ideen und Anregungen auf
Kärtchen zu schreiben, die dann als Sitzungsvorlage an die Damen und Herren
Gemeinderäte weitergereicht werden.
3
4
Mitteilungsblatt
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Deizisau
„Kultur zum Kaffee“
präsentiert
 Sie bringen uns an Pflanzen, was immer Sie übrig haben –
ob aus dem Garten oder vom Fensterbrett
 Sie nehmen mit, was Sie brauchen können, alles natürlich kostenlos,
so wie Sie es vom Warentauschtag kennen.
Über eine Anerkennung, die wir dieses Mal für „Weihnachten im
Schuhkarton einsetzen, freuen wir uns sehr.
Anlieferung:
Freitag, 17. Oktober 2014, von 17 bis 18 Uhr
auf dem Marktplatz gegenüber der Deizisauer Bank
Samstag, 18. Oktober 2014, von 8 bis 9 Uhr
Auf dem Marktplatz gegenüber der Deizisauer Bank
(Wir bitten um Anlieferung von gesunden Pflanzen. Wir nehmen keine Blumentöpfe und keine Blumenkästen an!)
Abholung:
Samstag, 18. Oktober 2014, von 8 bis 11 Uhr
Auf dem Marktplatz gegenüber der Deizisauer Bank
Wir bewirten mit Kaffee und Kuchen und Kürbissuppe.
Veranstalter: Zehntscheuer Deizisau, Treffpunkt für Jung und Alt –
Wir sind eine Einrichtung des Kreisjugendrings Esslingen e.V. und der Gemeinde Deizisau.
Der Autorenkreis Atmosphäre der VHS Nürtingen liest
Prosa und Gedichte aus eigener Feder.
Freitag, 17. Oktober 2014
15 Uhr
Zehntscheuer Deizisau
Wir danken dem Altenhilfeverein Plochingen und Umgebung e.V. für
die finanzielle Unterstützung.
Die Zehntscheuer Deizisau ist eine Einrichtung des Kreisjugendrings Esslingen e.V. und der Gemeinde Deizisau
Foto: Autorenkreis Atmosphäre
Skibasar
LED-Herbstmarkt LED-Herbstmarkt
Samstag den 18. Oktober
Auch dieses Jahr hält der traditionelle LED-Herbstmarkt
ein umfangreicheres Angebot für alle Besucher bereit.
Kürbisgeisterschnitzen, leckere Waffeln, selbstgebackene
Kuchen, vielfältige Blumenarrangements,
Herbstdekorationen, Honig und weitere Speisenangebote
werden angeboten.
Es lohnt sich den Markt zu besuchen und dort zu Bummeln.
Wir laden dazu alle Bürger herzlich ein.
Am 18.10.2014 in der Gemeindehalle Deizisau
Sie suchen einen neue oder gebrauchte Ski
oder Snowboardausrüstung?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Annahme gebrauchter Ausrüstungsteile
zum Verkauf:
Freitag 17.10.2014 von 18-19 Uhr
Samstag 18.10.2014 von 9-10 Uhr
Verkauf beim Skibasar:
Der Wochenmarkt geht von
ca. 7:30 Uhr bis ca. 12:00 Uhr
Samstag 18.10.2014 von 10-11 Uhr
Qualifizierte Beratung durch unsere
Skilehrer ist selbstverständlich!
S C S - S k i b a s a r 2014 2014
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt
Der bunte Samstag
Ein Kreativangebot der Zehntscheuer
Dieses Jahr unter dem Thema:
„Auf den Spuren des
Christoph Kolumbus“
5
Deizisau
S o . 1 9 .1 0 .2 0 1 4
F r ü h s c h o p pe n k o n z e r t
Der Musikverein Deizisau unterhält
Sie ab 11.00 Uhr mit stimmungsvoller Blasmusik in der Gaststätte
Waldeck.
- Südamerika unter der Lupe Einführung in die Welt des Entdeckers
Samstag, 18. Oktober, 14 bis 16 Uhr
Für Kinder der 1. – 5. Klasse
In der Zehntscheuer Deizisau (Kelterhof 7)
3€ pro Nase
Anmeldung unter 07153 / 70 13 70
Für das leibliche Wohl sorgt das
Team vom Waldeck unter anderem
mit Weißwürsten und Brezeln.


Wir sind eine Einrichtung des KJR Esslingen e.V. und der Gemeinde Deizisau
Internationales Frauencafé
am Dienstag
21. Oktober 2014
um 9.30 Uhr
am Parkplatz Waldeck
Zu unserem internationalen Frauencafé
in Deizisau laden wir
nach der Sommerpause alle Frauen
aller Nationalitäten und Kulturen hier in Deizisau ein.
Dieses Mal treffen wir uns zu einem Herbstspaziergang
mit anschließender Einkehr bei salzigen Kuchen auf dem
Gsaidhof. Dazu bitte Teller und Tasse mitbringen.
Bei Regen treffen wir uns in der Zehntscheuer.
.
Wir freuen uns auf Sie/Dich
Benvenuti a tutte
Sizleride aramizda görmekten mutluluk duyariz
We hope to see you soon
Bärbel Stooß-Kress (Sprachhilfe Tel: 72917)
Heike Banzhaf-Frasch (Zehntscheuer Tel: 701370)
Edeltraud Wiedenmann (Volkshochschule Tel:22176)
6
Mitteilungsblatt
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Deizisau
Schreibwerkstatt
mit Angelika B. Lauppe,
Dozentin für Kreatives Schreiben
Autobiographisches Schreiben in der Zehntscheuer Deizisau
Freitag
für alle Altersgruppen
im Rahmen der Reihe X-WimS: Zehntscheuer - Wissen mit Spaß
Cajunmusik, Zydecosound und Südstaatenfeeling
Die Weite der Baumwollplantagen, heiße Nächte in
den Bars von New Orleans, kreolische Lebensfreude
und mystische Voodoo-Klänge aus den Sümpfen.
Termine, jeweils einmal im Monat
von 15 bis 17 Uhr in der Zehntscheuer:
Die SWAMP CATS gelten als eine der besten Cajun- und
Zydecobands in Europa. Neben vielen Auszeichnungen
zeugt ein voller Terminplan und ein stets begeistertes
Publikum von Popularität und Qualität dieser Band.
2014: 24. Oktober / 21. November / 19. Dezember
2015: 23. Januar / 13. Februar
Ihre Frontfrau ZYDECO ANNIE heißt im bürgerlichen
Leben Anja Baldauf und kommt aus einer Akkordeonfamilie. Aufgewachsen mit bayerischer Hausmusik, hat
sie ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen
verbracht und Klassik studiert, und sich dann auf einer
ihrer Tourneen in die Cajun- und Zydecomusik verliebt.
Kostenbeitrag: 29 Euro
Der Kostenbeitrag ist zu Kursbeginn direkt zu entrichten.
mit freundlicher Unterstützung des Altenhilfevereins Plochingen und Umgebung e.V.
Anmeldung:
Im Kelterhof 7 . 73779 Deizisau
Telefon 07153 70 13 70
www.zehntscheuer-deizisau.de
Zehntscheuer Deizisau
Tel.: 07153 701370
Mail: info@zehntscheuer-deizisau.de
Wir sind eine Einrichtung des Kreisjugendrings Esslingen e.V. und der Gemeinde Deizisau
Die Zehntscheuer präsentiert…
Die
MONTAG , 27. Oktober
2014
„Die Steinzeitarchitekten“
Gestalte dein eigenes kleines
Steinzeitdorf mit Naturmaterialien
Für Kinder der 1.-4. Klasse
Uhrzeit: 14-17 Uhr, Kosten: 3 Euro
MITTWOCH, 29. Oktober
24. Oktober 20 Uhr
Zydeco Annie & The Swamp Cats
DIENSTAG, 28. Oktober
„Entdeckungsreise in die Steinzeit“
Im Landesmuseum Württemberg in
Stuttgart erfahrt ihr viel über das
Leben in der Steinzeit
Danach lernt ihr, wie ihr Naturfarben
selbst herstellt
Für Kinder der 1.-4. Klasse
Uhrzeit: ca 9-13 Uhr, Kosten: 8 Euro
„Steinzeittag“
Höhlenmalerei, ein lustiger
Zeichentrickfilm zum Thema und eine
leckere Steinzeitmahlzeit am Feuer.
Das alles erwartet dich an unserem
Steinzeittag in der Zehntscheuer
Für Kinder der 1.-5. Klasse
Uhrzeit: 14-18.30 Uhr, Kosten: 5 Euro
Infos und Anmeldung in der Zehntscheuer unter: 07153 – 70 13 70
Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 23. Oktober 2014
Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt!
Wir sind eine Einrichtung des Kreisjugendring Esslingen e.V. und der Gemeinde Deizisau
ANNIE‘s Spiel ist so facettenreich wie das Lebens
selbst, sprühende Lebensfreude, unendliche Sehnsucht, die Ernsthaftigkeit des Musizierens und ganz
bestimmt – die große Liebe zu ihrem Instrument.
ZYDECO ANNIE & THE SWAMP CATS spielen die
Musikvielfalts Louisianas, stampfenden Zydeco, traditionellen Cajun, gefühlvollen Blues und Grooves aus
dem Mardi Gras und bereichern diese Musik mit ihren
Wurzeln und tollkühnen Arrangements.
Eintritt: 13,- € / 11,- €
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt
Amtliche
Bekanntmachungen
Gemeindeverwaltung
Bürgermeisteramt Deizisau
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon
Telefax
E-Mail:
Internet:
07153 / 7013-0
07153 / 7013-40
post@deizisau.de
www.deizisau.de
Öffnungszeiten
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Di. von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Einladung zu einer öffentlichen Sitzung
des Ausschusses für Technik und Umwelt
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
am Montag, 20. Oktober 2014, findet um 16:00 Uhr die
2. ATU-Sitzung im kleinen Sitzungssaal des Rathauses statt, zu
der ich Sie hiermit einlade.
TAGESORDNUNG
1. Baugesuche
1.1.Energiesanierung / Fassade und Balkonanbau
im OG am Gebäude Holderstraße 18
2. Verschiedenes
gez. Thomas Matrohs
Bürgermeister
Einladung zu einer öffentlichen Sitzung
des Gemeinderates
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
am Dienstag, 21. Oktober 2014, findet um 19:00 Uhr die
2. Gemeinderatssitzung im großen Sitzungssaal des Rathauses statt, zu der ich Sie hiermit einlade.
TAGESORDNUNG
1. Bekanntgaben der Verwaltung
2. Gemeinschaftsschule Deizisau
- Neubau Mensa und Schulkindbetreuung
- Materialkonzept
- Festlegung der Bauweise und der Fassade
3. 2. Fortschreibung des Nahverkehrsplanes für den Landkreis
Esslingen
- Stellungnahme der Gemeinde Deizisau
4. Ortschronik Deizisau
- aktueller Sachstand durch Herrn Manfred Waßner,
Kreisarchivar
5. Quartiershaus Deizisau
- aktueller Sachstand zum Pflegeheim, HPN-Zimmer,
Kindergarten und zur öffentlichen Tiefgarage
6. Freibad Deizisau Badesaison 2014
7. Gemeindewald Deizisau
Zustimmung zum jährlichen Betriebsplan 2015
gem. § 51 Abs. 2 LWaldG
8. Verschiedenes
gez. Thomas Matrohs
Bürgermeister
Deizisau
7
Gemeinde Deizisau
Landkreis Esslingen
Öffentliche Bekanntmachung
Inkrafttreten des Bebauungsplanes „Pflegeeinrichtung“mit örtlichen Bauvorschriften
Gemäß § 10 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung vom 23.09.2004
(BGBI. I, S. 2414), zuletzt geändert durch Art. 4 des Gesetzes vom
31.07.2009 (BGBl. I, S. 2585) und § 74 der Landesbauordnung für
Baden-Württemberg (LBO) in der Fassung vom 05.03.2010 (GBI. S.
416) in Verbindung mit § 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) in der Fassung vom 19.12.2000 (GBI. 2000, S. 745),
zuletzt geändert am 14.02.2006 (GBI. S. 20) hat der Gemeinderat der
Gemeinde Deizisau den Bebauungsplan „Pflegeeinrichtung“ und die
örtlichen Bauvorschriften im Geltungsbereich des Bebauungsplanes in
seiner Sitzung am 23. September 2014 als Satzung beschlossen.
Maßgebend ist der Plan des Verbandsbauamtes Plochingen vom
28.05.2013 / 30.04.2013 / 23.09.2014 der im folgenden Kartenausschnitt auf Seite 8 dargestellt ist:
Das Plangebiet wird wie folgt umgrenzt:
Im Norden: durch die südliche Grenze der Flst. Nr. 1895/1,
1895/2, 1895/3, 1895/4, 1895/5, 1895/6,
1744 und 118/1
Im Süden: durch die nördliche Grenze der Olgstraße,
Flst. Nr. 100/0
Im Osten: durch die westliche Grenze der Flst. Nr. 1826/0,
106/4 und 115/0
Im Westen: durch die östliche Grenze der Neckarstraße,
Flst. Nr. 1970/1
Der Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften „Pflegeeinrichtung“ treten mit dieser Bekanntmachung in Kraft (vergleiche §
10 Abs. 3 BauGB).
Der in Kraft getretene Bebauungsplan mit seinen örtlichen Bauvorschriften kann ab sofort auf unbegrenzte Zeit einschließlich seiner
Begründung nach § 10 Abs. 4 BauGB beim Bürgermeisteramt Deizisau, Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau, Zimmer 203, während der
üblichen Dienststunden eingesehen werden. Jedermann kann den
Bebauungsplan einsehen und über seinen Inhalt Auskunft verlangen.
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die
Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der in den §§
39 und 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile deren Leistung
schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu beantragen ist und des
§ 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag nicht innerhalb der Frist von 3 Jahren gestellt
ist, wird hingewiesen.
Eine Verletzung der im § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und Abs. 2
BauGB bezeichneten Fragen und Formvorschriften sowie Mängel in
der Ablehnung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215
Abs. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von
2 Jahren seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeindeverwaltung geltend gemacht worden sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel
begründen soll, darzulegen.
Nach § 4 Abs. 4 Gemeindeordnung von Baden-Württemberg gilt der
Bebauungsplan
- sofern er unter der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften
der Gemeindeordnung oder auf Grund der Gemeindeordnung ergangenen Bestimmungen zustande gekommen ist - ein Jahr nach dieser Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustandegekommen.
8
Mitteilungsblatt
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Deizisau
Dies gilt nicht, wenn
1. die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung
oder die Bekanntmachung des Bebauungsplanes verletzt worden sind
2. der Bürgermeister dem Beschluss
nach § 43 Gemeindeordnung wegen
Gesetzwidrigkeit widersprochen hat
oder wenn innerhalb eines Jahres seit
dieser Bekanntmachung die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder die Verletzung von
Verfahrens- und Formvorschriften
gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die
Verletzung begründen soll, schriftlich
geltend gemacht worden ist.
Deizisau, den 17.10.2014
Thomas Matrohs
Bürgermeister
GEMEINDEVERWALTUNGSVERBAND
PLOCHINGEN - ALTBACH - DEIZISAU
Der Gemeindeverwaltungsverband Plochingen - Altbach - Deizisau mit ca. 26.500 Einwohnern ist das östliche Eingangstor in
die Metropolregion Stuttgart. Mit bedeutenden Firmen, wichtigen Verkehrsknoten für den Bahn- und Straßenverkehr und dem
Endhafen der Neckarschifffahrt ist der Verband ein bedeutender
Industrie- und Infrastrukturstandort in der Region Stuttgart. Die in
der jüngeren Vergangenheit geschaffenen städtebaulichen Qualitäten der Verbandsgemeinden und ihre landschaftlich reizvolle Lage
im Neckar- und Filstal sowie zwischen Schurwald und Schwäbischer Alb führen zu einem hohen Wohn- und Freizeitwert des
Verbands. Diese besonderen Standortfaktoren dieser räumlichen
Einheit in direkter Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart bestimmen auch die Aufgaben der nachfolgend ausgeschriebenen Stelle.
Der Verband sucht wegen des Ausscheidens des bisherigen Stelleninhabers aus Altersgründen zum 1. Juli 2015 eine/n neue/n
Leiter/in des Verbandsbauamts Plochingen
- Verbandsbaudirektor/in Die/der Leiter/in des Verbandsbauamts ist gleichzeitig Stadtbaumeister/in und Geschäftsführer/in des Gutachterausschusses
der Stadt Plochingen. Sie/er vertritt den Verband nach Außen
und gegenüber den kommunalen Gremien der Verbandsgemeinden und leitet die Abteilungen Stadtplanung und Umwelt,
Baurecht und Denkmalschutz sowie Hochbau und technische
Gebäudeunterhaltung. Für die Abteilung Tiefbau mit der technischen Werkleitung des Abwasserverbands Plochingen-AltbachEsslingen, der Stadtwerke Plochingen und des Bauhofs trägt sie/
er die Gesamtverantwortung.
Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir eine/n besonders engagierte/n und befähigte/n Dipl.-Ing. / M.A. Architekt/in / Stadtplaner/in, bevorzugt mit der Befähigung für den
höheren bautechnischen Verwaltungsdienst. Wir erwarten für
dieses Amt ein fundiertes Fachwissen, mehrjährige Berufserfahrung im angesprochenen Aufgabenbereich, konzeptionelles Denken und die Fähigkeit zur kollegialen Leitung und Motivation eines engagierten Mitarbeiterteams aus Architekten, Ingenieuren,
Planern und Verwaltungsfachleuten.
Weiter erwarten wir für dieses Amt die Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeinden, ihren Gremien und anderen Geschäftsbereichen der Verwaltung, sicheres
und überzeugendes Auftreten vor den Gremien und der Öffentlichkeit, eine dienstleistungsorientierte Einstellung gegenüber
den Bürgern und die Bereitschaft, auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten Dienst zu leisten.
Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann die
Stelle bis zur Besoldungsgruppe A 15 besetzt werden. Bei gleichwertiger Berufserfahrung im öffentlichen Dienst ist auch eine
Stellenbesetzung im Beschäftigtenverhältnis bis Entgeltgruppe
15 TVöD denkbar.
Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis
30.11.2014 an den Verbandsvorsitzenden des Gemeindeverwaltungsverbands, Herrn Bürgermeister Frank Buß, Schulstr. 5-7,
73207 Plochingen.
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt
Deizisau
9
Vorschläge für Sportler- und Musikerehrung gesucht
Der Gemeinderat hat Mitte des Jahres Richtlinien für Sportlerund Musikerehrungen beschlossen.
Darüber hinaus können natürlich auch erfolgreiche Deizisauer
geehrt werden, die nicht in einem Deizisauer Verein aktiv sind.
Die entsprechenden Richtlinien sind in diesem Gemeindeblatt
nochmlas veröffentlicht.
Vorschläge zur Verleihung einer Ehrung können neben den Vereinen auch von allen Bürgern der Gemeinde eingebracht werden.
Für die Sportlerehrung und Musikerehrung am 26. November
2014 in der Kelter gilt es nun, in Frage kommende Personen und
Mannschaften der Saison 2012/2013 und 2013/2014 vorzuschlagen.
Alle Deizisauer Vereine, können Personen oder Mannschaften
aus ihren Reihen, die für die Ehrung in Frage kommen vorschlagen. Dazu wurden sie kürzlich angeschrieben und um Auskunft
gebeten.
Für die einzureichenden Vorschläge verwenden Sie bitte das in
diesem Gemeindeblatt veröffentlichte Formblatt.
Das Formblatt können Sie bis spätestens 03. November 2014 bei
der Gemeindeverwaltung eingereichen. Später eingehende Meldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.
Bürgermeisteramt
Richtlinien der Gemeinde Deizisau für Ehrungen
im sportlichen und kulturellen Bereich
Das Vorschlagsrecht für die Sportlerehrung haben:
I. Ehrung verdienter Personen und Gruppen
1.Geehrt werden alle Sportler, die allein oder in einer Mannschaft
bedeutende sportliche Erfolge bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften, Württembergischen, Baden-Württembergischen,
Süddeutschen Meisterschaften oder Deutschen Meisterschaften, Internationalen Wettkämpfen, Europa- und Weltmeisterschaften in ihrer Altersklasse erzielt haben. Grundlage ist die
Altersklasseneinteilung des jeweiligen Fachverbandes.
2.Sportlerinnen und Sportler die in Deizisau wohnen und für
einen Verein außerhalb Deizisaus starten, können in gleicher
Weise und nach den gleichen Grundsätzen wie die Mitglieder
Deizisauer Sportvereine geehrt werden.
3.Die Sportler erhalten neben einer Urkunde ein Geschenk der
Gemeinde. Im Einzelfall, insbesondere bei Mannschaften,
kann auch ein Geldbetrag gewährt werden.
4. Für die Ehrung gelten folgende Kriterien:
- der Gemeinderat, der Verwaltungs- und Finanzausschuss
- der Bürgermeister
- der Württembergische Landessportbund oder die entsprechenden Fachverbände
- der Deutsche Sportbund
- Bürger der Gemeinde Deizisau
Der Kreis der zu Ehrenden wird vom Bürgermeister gemeinsam
mit den Vereinen festgelegt. Dabei teilen die Vereine dem Bürgermeister mit, welche Einzelpersonen bzw. Mannschaften sich
durch sportliche Erfolge in dem jeweiligen Jahr besonders hervorgehoben haben. Darüber hinaus erfolgt eine Veröffentlichung
über die bevorstehende Sportlerehrung im Gemeindemitteilungsblatt der Gemeinde Deizisau.
Eine Einladung zur Sportlerehrung ergeht an den oder die Sportler mit Angehörigen und Trainer, die Presse, die Öffentlichkeit;
der jeweilige Vereinsvorstand wird ebenfalls eingeladen.
a) Kreis- / Bezirksmeisterschaften:
Kreis-/Bezirksmeister
Vize-Kreis-/Bezirksmeister
b) Württembergische Meisterschaften:
- die Deizisauer Sportvereine
1. – 3. Platz
c) Baden-Württembergische Meisterschaften: 1. – 5. Platz
d) Süddeutsche Meisterschaft
1. – 10. Platz
e) Deutsche Meisterschaften:
1. – 10. Platz
f) Internationale Wettkämpfe,
Europa- und Weltmeisterschaften: Für Musikerinnen und Musiker sowie für Orchester, Chöre und
musikalische Ensembles ist diese Richtlinie analog anzuwenden.
Maßgeblich hierfür sind Erfolge bei Wertungsspielen bzw. bei
"Jugend musiziert" oder ähnlichen musikalischen Wettbewerben.
Deizisau, den 06. Mai 2014
Teilnahme
II. Vorschlagsverfahren
Einzelpersonen und Mannschaften, die während des Jahres bedeutende sportliche Erfolge erzielt haben, werden ein Mal jährlich in würdevollem Rahmen ausgezeichnet.
Thomas Matrohs
Bürgermeister
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Gemeinde Deizisau
-HauptamtAm Marktplatz 1
73779 Deizisau
Anmeldung zur Sportlerehrung und Musikerehrung
für Leistungen in den Jahren 2012/2013 und 2013/2014
Bitte deutlich in Blockschrift oder mit Schreibmaschine ausfüllen!
Name,Vorname,
Anschrift des / der zu
Ehrenden:
Erbrachte Leistungen,
bzw. Begründung der
Nominierung:
Saison:
Sonstige Bemerkung:
Ansprechpartner:
Für die Ehrung vorgeschlagen von:
Name / Verein:
_____________________________________________________________
Adresse/Anschrift: _____________________________________________________________
Tel.:______________________________
E-mail:___________________________________
Bitte verwenden Sie, wenn nötig, noch ein extra Blatt!
............................................................................................ ...............................................................................
10
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt
Übermittlung von Meldedaten
Die Meldebehörde Gemeinde Deizisau übermittelt nach § 58 c
Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes über die Rechtsstellung der Soldaten
(Soldatengesetz) bis 31. März 2015 an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr folgende Daten zu Personen mit
deutscher Staatsangehörigkeit, die im Jahr 2015 volljährig werden
1. Familienname, 2. Vornamen, 3. gegenwärtige Anschrift.
Nach § 58 c Abs. 1 Satz 2 Soldatengesetz werden die Daten nicht
übermittelt, wenn der Betroffene nach § 18 Abs. 7 Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der Datenübermittlung widersprochen hat.
Die Betroffenen, die eine Übermittlung ihrer Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr nicht wünschen,
werden gemäß § 18 Abs. 7 MRRG gebeten, dies der Gemeindeverwaltung Deizisau, bis spätestens 30.11.2014, schriftlich oder im
Rahmen einer persönlichen Vorsprache mitzuteilen.
Für Rückfragen steht Ihnen Fr. Heidle, 07153/7013-28, gerne zur
Verfügung.
Anmeldung
zum 25. Deizisauer Weihnachtsmarkt
Der diesjährige Weihnachtsmarkt findet statt am
Sonntag, 07. Dezember 2014 (2. Advent)
Interessenten, die am Weihnachtsmarkt mitwirken möchten,
sollten sich bis spätestens 24. Oktober 2014, beim Bürgermeisteramt Deizisau melden.
Anmeldeformulare sind im Rathaus - Info-Zentrale - zu erhalten.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, den Vordruck auf der Homepage www.deizisau.de herunterzuladen.
Deizisau
11
möglicht. Bisher sind Jugendliche mit Migrationshintergrund dort
stark unterrepräsentiert und der Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf gelingt seltener.
Mit einem vielfältigen Programm stellen die Bündnispartner des Aktionsbündnisses für Fachkräftesicherung, die Agentur für Arbeit in
Esslingen, die IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen, die Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen, der Landkreis Esslingen und
die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, die Wege zur Berufsausbildung vor. Neben Videobotschaften konsularischer Vertretungen
kommen im weiteren Verlauf des Programms in einer Talkrunde
junge Migrantinnen und Migranten zu Wort, die in Deutschland
eine Ausbildung aufgenommen oder bereits erfolgreich „Karriere
mit Ausbildung“ gemacht haben. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine begleitende Ausstellung der Bündnispartner, bei der
die Möglichkeit besteht, sich über berufliche Ausbildungen zu informieren und Ansprechpartner vor Ort kennenzulernen. Musikalisch
umrahmt wird die Veranstaltung durch die Gruppe „Nevbahar“.
Ein internationales Buffet sorgt für das leibliche Wohl.
Kontakt und weitere Informationen
Landkreis Esslingen, Wirtschaftsförderung, Herr Markus Grupp,
Pulverwiesen 11, 73726 Esslingen am Neckar,
Telefon 0711 3902-2090, Telefax 0711 3963-2090
E-Mail: grupp.markus@LRA-ES.de
Öffnungszeiten von Abfallwirtschaftsbetrieb
und Entsorgungseinrichtungen am 20. Oktober 2014
Wegen einer Personalversammlung haben die Verwaltung des Abfallwirtschaftsbetriebs, die Entsorgungsstation Katzenbühl (Esslingen) und die Erd- und Bauschuttdeponie Weißer Stein (Plochingen)
am Montag, dem 20. Oktober 2014, ab 12 Uhr geschlossen. Alle
anderen Entsorgungseinrichtungen bleiben zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.
ANMELDUNGEN, DIE NACH DIESEM TERMIN EINGEHEN,
KÖNNEN NICHT MEHR BERÜCKSICHTIGT WERDEN!
Altersjubilare
Fundsachen
1 kleines Messgerät (evtl. Fahrrad)
Sonstige öffentliche
Mitteilungen
Landratsamt
Infoabend "Karriere mit Ausbildung" für jugendliche Migrantinnen und Migranten und deren Eltern
Das „Bündnis Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen“ lädt
am Montag, dem 20. Oktober 2014, ab 18 Uhr Jugendliche mit
Migrationshintergrund und deren Eltern zu einer Infoveranstaltung
unter dem Motto „Karriere mit Ausbildung“ ins Landratsamt nach
Esslingen, Pulverwiesen 11, ein. Die Veranstaltung „Karriere mit
Ausbildung“ möchte Jugendliche mit Wurzeln im Ausland, die sich
für eine Berufsausbildung interessieren und Eltern, die bei der Berufsauswahl unterstützend mitwirken wollen, über Chancen und
Möglichkeiten des deutschen Berufsbildungssystems informieren.
Das Informationsangebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Veranstalter ist das „Bündnis Fachkräftesicherung im
Landkreis Esslingen“.
Die überwiegend mittelständisch geprägte Wirtschaft in BadenWürttemberg bietet fundiert ausgebildeten Fachkräften gute Beschäftigungsmöglichkeiten. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die berufliche
Ausbildung, die vor allem durch das duale Berufsausbildungssystem
Jugendlichen einen praxisorientierten Einstieg ins Berufsleben er-
18. Oktober 19. Oktober 19. Oktober 20. Oktober
21. Oktober 21. Oktober 23. Oktober 23. Oktober 24. Oktober 24. Oktober Heidi Bruckner, Jahnstraße 67 Herbert Hiller, Jahnstraße 100 Günter Huttelmaier, Eichenweg 1 Hugo Brenner, Holderstraße 9 Klaus Horn, Drosselweg 14 Hartmut Reichert, Blumenstraße 7 Hannelore Bienz, Klingenstraße 5 Helga König, Zehntstraße 2 1 Gerd Auer, Schillerstraße 33 Christa Kramer, Im Gemäuer 12 70 Jahre
81 Jahre
75 Jahre
80 Jahre
76 Jahre
71 Jahre
77 Jahre
70 Jahre
74 Jahre
70 Jahre
Wir wünschen unseren Jubilaren einen schönen Festtag, Gesundheit
und für die Zukunft alles erdenklich Gute.
Standesamtliche
Nachrichten
Geburten
02.10.2014 Raphael Leonard Holzer
Eltern: Susanne Holzer geb. Gerber und
Jürgen Horst Holzer, Schurwaldblick 25, Deizisau
Sterbefälle
05.10.2014 Ingeborg Pfeiffer geb. Böhm, Forststraße 45,
Winnenden, 86 Jahre
12
Mitteilungsblatt
Beratungsstelle für Senioren
Sie können uns barrierefrei in der Marktstraße 11
(Seiteneingang Rathaus) wie folgt erreichen:
Frau Silvia Müller, Tel. 22044
Persönlich: dienstags von 11 bis 12.30 Uhr
Frau Sabine Hagenmüller, Tel. 22049
Persönlich: donnerstags von 10 bis 11 Uhr
Bitte beachten Sie auch unsere Abendsprechstunde:
dienstags von 18 bis 19 Uhr
Im Übrigen nimmt ein Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen.
Sie werden umgehend zurückgerufen.
Information und Beratung zu:
Betreutem Wohnen, Besuchsdienst, Essen auf Rädern, Hausnotrufdienst, Wohnungsberatung, Gesprächs- und Selbsthilfegruppen,
Hauswirtschaftliche Dienste, Nachbarschaftshilfen, Pflegedienst und
vieles andere mehr.
B.U.S.
Bewegen – Unterhalten – Spaß
Bewegungstreff in Deizisau immer dienstags um 10.00 Uhr
Treffpunkt ist an der Zehntscheuer im Kelterhof
Bewegung ist das Beste, was ältere Menschen für sich tun können.
Bewegung hält Körper und Geist in Schwung und gibt ein gutes
Lebensgefühl.
Im Mittelpunkt des Bewegungstreffs stehen die „5 Esslinger“. Dieses
Übungsprogramm hat zum Ziel, das Sturzrisiko zu verringern, das
Gleichgewicht zu verbessern und eine Stärkung der Muskulatur und
dadurch eine bessere Beweglichkeit zu erreichen. Dabei kommen
die Unterhaltung und der Spaß nicht zu kurz.
Die Übungen sind einfach, überfordern nicht und werden durch regelmäßige Wiederholung wirksam. Sportliche Voraussetzungen oder eine
spezielle Sportkleidung sind nicht erforderlich. Bequeme Schuhe und
dem Wetter angepasste Kleidung reichen aus. Dauer ca. 45 Minuten.
Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie dürfen einfach jederzeit dazukommen.
Bei Fragen wenden Sie sich an die Beratungsstelle für Senioren,
Frau Hagenmüller Tel. 22049
Deizisauer Mobilo
„Deizisauer Mobilo“ Seniorenfahrdienst für Einkäufe
Einkaufen ist oft für ältere Menschen keine Freude. Sehr beschwerlich ist der Weg und dann auch noch schwere Tüten schleppen.
Das „Deizisauer Mobilo“ ist die Lösung. Ehrenamtliche Mitarbeiter
der Zehntscheuer und die Seniorenberatungsstelle bieten seit 1. März
2012 eine wöchentliche Einkaufstour am Donnerstagvormittag an.
Interessierte werden zuhause abgeholt, zum gewünschten
Einkaufsort gefahren und wieder abgeholt. Wir fahren zu den
örtlichen Geschäften, wie Bäcker und Metzger und zum Berghof. Wir bringen Sie zum Einkaufscenter in Deizisau und zu
Aldi und Lidl nach Altbach. Fahrten zum Arzt und zur Therapie können wir leider nicht anbieten. Dieser Service ist für
Sie kostenlos, wir freuen uns aber über eine kleine Spende.
Selbst einkaufen zu können ist ein Teil der Unabhängigkeit im Alltag. Gerade älteren und körperlich eingeschränkten Menschen, die
nicht mehr so mobil sind, fehlen die Begegnungen auf der Straße mit
alten Bekannten. Mit dem „Deizisauer Mobilo“ kommt man wieder
raus. Einfach anrufen und ausprobieren.
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Deizisau
Auch die Mitnahme von einem Rollator stellt kein Problem dar.
Telefonische Anmeldung immer bis mittwochs 12.00 Uhr bei
der Seniorenberatung (Frau Hagenmüller) Telefonnummer
2 20 49. Bei Abwesenheit nimmt ein Anrufbeantworter Ihre
Anmeldung entgegen.
Neu! Bitte beachten!
Seit 3. März 2014 fahren wir auch montags um 17.00 Uhr zum
Einkaufen. Telefonische Anmeldung für diesen Tag bis montags 12.00 Uhr ebenfalls unter der Telefonnummer 22049.
Krankenpflegestation
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Frau Silvia Müller,
Telefonisch erreichbar: 2 20 44
Persönlich erreichbar: jeden Dienstag von 11.00 bis 12.30 Uhr,
Marktstraße 11 (Seiteneingang Rathaus)
Gerne besuchen und beraten wir Sie auch zu Hause. Sollten wir
persönlich nicht erreichbar sein, nimmt ein Anrufbeantworter Ihr
Anliegen entgegen. Wir werden Sie dann umgehend zurückrufen.
Feiertags – und Wochenenddienst
18./19. Oktober 2014
Sabine Reichle
Elke Heinrich
Heidrun Furch
Nachbarschaftshilfe
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Einsatzleiterin:
Sprechzeiten:
Persönlich erreichbar:
Frau Silvia Müller - Tel. 2 20 44
Frau Sabine Hagenmüller
Telefonisch erreichbar: 2 20 49 vormittags
jeden Donnerstag von 10.00 bis 11.00 Uhr
Marktstr. 11 (Seiteneingang Rathaus)
Außerhalb der Sprechzeiten unter Telefon - Nr. 27092 erreichbar.
Hospizgruppe
Deizisau und Altbach
Menschliche Zuwendung und persönliche Begleitung Schwerkranker und Sterbender.
Hospizbüro:
Im Kelterhof 3 (Seiteneingang zur Zehntstraße)
Tel.: 9250992 (zu den Bürozeiten), Fax: 9250994,
E-Mail: Hospizgruppe-Deizisau-Altbach@t-online.de
Bürozeiten: jeden Donnerstag von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Einsatzleitung:
erreichbar unter Hospizhandy-Nr.: 0174 3000397
Beratung in Patientenverfügungen:
insbesondere Gesundheitsvollmacht und Generalvollmacht in Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative e.V., Kontaktaufnahme über
unsere Einsatzleitung oder direkt während unserer Bürosprechzeiten.
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt
Inklusions-Initiative Deizisau
Inklusiv aktiv in der Zehntscheuer und in der Gemeinde Deizisau
Ansprechpartnerin bei Fragen:
Heike Banzhaf-Frasch, Zehntscheuer, Tel. 07153-701370
Ansprechpartnerin für „1 für alle“: Silke Schade, Tel. 07153 71313
Mittwoch, 15. Oktober, 18 bis 21 Uhr
Erste-Hilfe-Kurs mit Tevin Harris
Seit Februar bietet die Zehntscheuer die Möglichkeit, sich zum Assistenten / zur Assistentin schulen zu lassen. Ein Modul ist ein ErsteHilfe-Kurs, der über drei Abende geht.
Letzter Termin
(Im Februar 2015 startet eine neue Schulungseinheit mit neun Modulen, wir freuen uns über neue Interessentinnen / Interessenten
Rückblick Ausflug Wilhelma am Samstag, 11. Oktober
Am Samstag,11.10., um 12.00 Uhr standen der Mobilo-Bus und ein
großer Rolli-Bus von der Eingliederungshilfe Nürtingen vor der Zehntscheuer. Zum ersten Mal machte "1 für alle" gemeinsame Sache mit
der Nürtinger Organisation. Schon bei der Fahrt zur Wilhelma war
die Stimmung super. Für unsere Gruppe war es ein interessantes Erlebnis: Es hat alle begeistert, was die Wilhelma so alles zu bieten hat.
Besonders faszinierend waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
vom neuen Affenhaus. Um 18.00 Uhr ging wieder einmal ein schöner
aufregender Tag zu Ende und alle waren sich einig: Es war super.
Bücherei: In der Bücherei Deizisau gibt es Bücher und Filme von und
über Menschen mit Behinderung. Die Bücherauswahl versucht, alle
Altersgruppen – von Klein bis Groß – zu erreichen! Einfach vorbeigehen lohnt sich! Und wir freuen uns auf Hinweise bezüglich weiterer
Literatur oder alternativer Filme: Bitte in der Zehntscheuer melden!
Kultur in Deizisau
Zehntscheuer
Treffpunkt für Jung und Alt
Öffnungszeiten:
dienstags
mittwochs
donnerstags
freitags
samstags
sonntags
15 bis 22 Uhr
15 bis 20 Uhr
15 bis 22 Uhr
15 bis 18 Uhr
Projektöffnung
geschlossen
Wir sind erreichbar unter Tel. 07153 / 70 13 70, Fax 07153 /
70 13 73 und unter E-Mail: info@zehntscheuer-deizisau.de.
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage:
www.zehntscheuer-deizisau.de oder www.kultur-in-deizisau.de
(b) = Besuch auch mit Mobilitätseinschränkung möglich
Das Bücherteam
Während unserer Öffnungszeiten laden wir ein zur Nutzung unseres
offenen Bücherregals.
Zur Bücherannahme:
Das Team vom Offenen Bücherregal bittet um gut erhaltene und
aktuelle Taschenbücher, da die Nutzer des Bücherregals solche
Bücher gerne lesen. Besonders gefragt sind Bestseller, Familienromane, Liebesgeschichten und Krimis. Bitte vorsortiert spenden, da wir
keine Entsorgungsmöglichkeit haben. Vielen Dank
Deizisau
13
Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Oktober
„Ich bin stark!“
Zehnstündiger Selbstbehauptungskurs für Mädchen.
Unter der Leitung von Gabi Späth.
Kostenbeitrag: 40,- Euro
Keine Anmeldung mehr möglich.
In Kooperation mit der VHS Deizisau.
Freitag, 17. Oktober, 15 Uhr
Kultur zum Kaffee
Bei Kaffee und Kuchen interessante Kulturangebote genießen. Diesmal
mit Geschichten und Erzählungen vom „Literaturkreis Atmosphäre“.
Samstag, 18. Oktober, ab 8 Uhr
Herbstpflanzenbörse auf dem Marktplatz
Nach dem Vorbild der Warentauschtage können hier Pflanzen abgegeben und abgeholt werden.
Abgabetermine sind Freitag, 17.10. von 17 bis 18 Uhr und Samstag,
18.10. ab 8 Uhr jeweils auf dem Marktplatz. Abholung der Pflanzen
ist am Samstag möglich, außerdem können Sie sich an unserem Infotisch über die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ informieren. (b)
Samstag, 18. Oktober, 14 Uhr
Der Bunte Samstag
Unter einem Jahresmotto laden wir Kinder von Klasse 1 bis 5 zum
gemeinsamen Basteln, Spielen und Spaß haben ein.
Das Angebot dauert 2 Stunden.
Anmeldung bis Mittwoch, 15.10. in der Zehntscheuer möglich.
Kostenbeitrag: 2,- Euro (b)
Sonntag, 19. Oktober, 18.30 Uhr
TERRA-CANTAT-Chorprojekt: Ethno-, Folk- und Worldmusic (b)
Lust auf Singen? Neugierig auf andere Menschen, Sprachen und Kulturen? TERRA CANTAT singen Lieder und Songs aus verschiedenen
Kulturen der Welt in schönen und spannenden Chorarrangements.
Und zwar mit viel Begeisterung, Freude und Spaß! Musik macht
Freu(n)de!
Leitung: Sylvia Krejci und Pierrolo Korn-Krejci
Der Chor trifft sich regelmäßig in der Zehntscheuer und freut sich
über neugierige neue Menschen!
Montag, 20. Oktober, 15.30 Uhr
Offenes Tanzen
Brigitte und Toni Lukatsch vom Schwäbischen Albverein zeigen einfache Folklore- und Kreistänze, die leicht zu erlernen sind und viel
Freude machen.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Dienstag, 21. Oktober, 9 bis 11 Uhr
Interessen- und Tauschbörse
Eine Vermittlungsstelle für Kontakte, Interessen, Hobbies, Wissen
und Hilfeleistungen sowie für Möbel oder Ähnliches.
Wir weisen darauf hin, dass eine Vermittlung nur während der Kontaktzeiten möglich ist. (b)
Dienstag, 21. Oktober, 9.30 Uhr
Internationales Frauencafé
DER Treff für ALLE Frauen ALLER Nationen. Gemeinsam reden,
basteln, lachen!
Dieses Mal machen wir einen gemeinsamen Herbstspaziergang.
Veranstalter: VHS, Sprachhilfe und Zehntscheuer Deizisau
Dienstag, 21. Oktober, 10 Uhr
B U S – Bewegen, Unterhalten, Spaß
Jeden Dienstag um 10 Uhr laden die Veranstalter TSV, Beratungsstelle für Senioren und Zehntscheuer zu einer Bewegungsgruppe in
den Kelterhof ein. Im Mittelpunkt stehen „Die Fünf Esslinger“, die
unter Anleitung von Fachpersonal im Freien durchgeführt werden.
Die Teilnahme ist kostenlos, Fragen zur Veranstaltung richten Sie
bitte an die Beratungsstelle für Senioren. (b)
14
Mitteilungsblatt
Dienstag, 21. Oktober, 15 Uhr
„Ein Schaf fürs Leben“ – Familientheater ab 5 Jahre
In bitterkalter Winternacht stapft Wolf hungrig durch den Schnee.
Unverhofft trifft er in einem Stall auf ein Schaf von der ganz naiven
Sorte und kann es zu einer Schlittenfahrt überreden.
Was er will ist klar: Schaf fressen. Doch weil Schaf so bezaubernd
vertrauensselig ist, wird aus dem Vorhaben eine wundervolle Reise
und die Geschichte eine Fabel über Freundschaft und ihre Grenzen.
Inszenierung und Schauspiel: Veronika Degler – faro Theater
Eintritt: 3,- / Erwachsene: 5,- Euro
Dienstag, 21. Oktober, ab 17 Uhr
HipHop-Kurs mit Leonie
Ab dem 23. September könnt ihr euch wieder in der Zehntscheuer
dafür anmelden unter 07153 – 701370
Kids (8 - 11 Jahre, um 17 bis 18 Uhr)
Teens (12 - 16 Jahre, um 18 bis 19 Uhr)
Dienstag, 21. Oktober, 18 Uhr
Strick- und Häkelgruppe
Die Gruppe strickt und häkelt gemeinsam für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, bei der Weihnachtsgeschenke für Kinder in
Osteuropa produziert und gesammelt werden.
Strick- und Häkelfreunde und –freundinnen sind immer herzlich
willkommen.
Dienstag, 21. Oktober, 19 Uhr
Boulestammtisch
Die Boulegruppe trifft sich nach dem Spielen in der Zehntscheuer
zum Stammtisch. (b)
Dienstag, 21. Oktober, 19.30 Uhr
Offene Gitarrengruppe
In der Gruppe bekannte Lieder mit der Gitarre begleiten und von
Gleichgesinnten Neues lernen.
Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.
Mittwoch, 22. Oktober, 9 Uhr
Französische Konversation
Fortlaufender Konversationskurs unter der Leitung von Martina Graser.
Interessenten sind herzlich eingeladen teilzunehmen. (b)
Donnerstag, 23. Oktober, 15 Uhr
VdK-Frauentreff
Die VdK-Frauen laden alle Frauen am Ort zum gemeinsamen Kaffeetrinken, Kartenspielen und Reden am gemütlichen Donnerstagnachmittag in die Zehntscheuer ein. (b)
Vorschau:
Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr
ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS – Südstaatenfeeling
Im Spannungsfeld französischer, schwarzafrikanischer und indigener
Kulturen entstand in den amerikanischen Südstaaten eine eigene
spannende Mischkultur, zusammengefasst unter den Schlagwörtern:
Gumbo, Voodoo und Cajun.
Seit Jahren wird die deutsche Musikerin Anja Baldauf zur leibhaftigen ZYDECO ANNIE und taucht mit ihren SWAMP CATS ein in
die Cajun- und Zydecomusik Louisianas. Mit jedem Lied erzählt sie
vom DEEP SOUTH Louisianas und trägt diese Magie weiter. Die
Weite der Baumwollplantagen, heiße Nächte in den Bars von New
Orleans, kreolische Lebensfreude, mystische Voodoo-Klänge aus den
Sümpfen, dorthin entführt Sie ZYDECO ANNIE mit ihrer Formation.
Anja Baldauf stammt aus einer Akkordeonfamilie und ist aufgewachsen mit bayrischer Hausmusik, hat ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen verbracht und Klassik studiert, und hat sich dann
auf einer ihrer Tourneen in die Cajun- und Zydecomusik verliebt.
Ihr Spiel ist so facettenreich wie das Leben selbst, sprühende Lebensfreude, unendliche Sehnsucht, die Ernsthaftigkeit des Musizierens
und ganz bestimmt - die große Liebe zu ihrem Instrument.
SWAMP CATS - längst gilt die Band als eine der besten Cajun- und
Zydecobands in Europa. Neben nicht wenigen Auszeichnungen
Deizisau
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
zeugt ein immer voller Tourplan und stets begeistertes Publikum von
Popularität und künstlerischer Qualität dieser Formation. Sie spielen
die Musikvielfalt Louisianas - stampfenden Zydeco, traditionellen
Cajun, gefühlvollen Blues und Grooves wie aus dem Mardi Gras
- und bereichern diese Musik mit ihren Wurzeln und tollkühnen
Arrangements.
Eintritt: 13,- / erm. 11,- Euro (b)
Sonntag, 26. Oktober, 11 Uhr
Musikalisches Frühstück
Die Esslinger Formation „ROSTFREI ES“ sorgt mit Jazz- und Swingstandards für einen beswingten Wochenausklang Dazu bereitet das
Frühstücks-Team sein beliebtes Frühstücks-Buffet. (b)
Eintritt: 15,- / 12,- / Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei / Jugendliche
von 14 bis 18 Jahre: 8,Während der Herbstferien, von Montag, 27. Oktober bis
Mittwoch, 29. Oktober bietet die Zehntscheuer wieder eine
Reihe toller Ferienangebote für Kinder und Jugendliche unter
dem Titel „Herbstferienaktion“ an. Während dieser Zeit gelten veränderte Öffnungszeiten.
Am 30. und 31. November hat die Zehntscheuer geschlossen.
Donnerstag, 6. November, 9.45 Uhr
Die Fahrradgruppe
Die Fahrradgruppe trifft sich an der Bushaltestelle Schule zu einer
Fahrt und Wanderung in den Schönbuch.
„WerDe-Film“ aktuell
– Nachbericht zum letzten Akademiewochenende
"WerDe Film“ ist eine Kinderfilmakademie für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren. Gemeinsam lernen die jungen
Filmemacher alles über das Medium Film und dürfen selbst vor und
hinter der Kamera stehen. Vom 3.10. – 5.10. startete „WerDe Film“
in das vierte Semester. Mit einer gemischten Gruppe von 13 Kindern und Jugendlichen aus Deizisau, Wernau, Reichenbach und Baltmannsweiler wurden zunächst theoretische Inhalte verfestigt, bevor
es dann ans Filmen ging. Am zweiten und dritten Tag entwarfen
die Teilnehmer in Kleingruppen filmische Interviews mit berühmten
Persönlichkeiten wie Graf Dracula, Rumpelstilzchen und Schneewittchen sowie Werbespots für bekannte Süßigkeiten-Hersteller.
Interessenbörse
- Ein Angebot für Jung und Alt Kontaktzeiten:
dienstags
9 bis 11 Uhr
am zweiten und letzten
Dienstag im Monat
18 bis 19 Uhr
Interessenbörse in der Zehntscheuer Deizisau,
Im Kelterhof 7, 73779 Deizisau, Tel.: 0 71 53 / 76 2 16
Im Folgenden haben wir für Sie eine Auswahl bestehender Angebote
und Wünsche zusammengestellt:
INTERESSENBÖRSE
Wenn Sie einen Wunsch oder ein Angebot haben, wollen wir Sie
ermutigen, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Und falls Sie eines
unserer Angebote bzw. einer unserer Wünsche anspricht, können
Sie uns dies mitteilen und erhalten von uns dann die Telefonnummer des Interessenten.
(362) Asylanwärter wünscht Kontakte zu Personen, die ihn im Erlernen bzw. Vertiefen der deutschen Sprache unterstützen
(im Gespräch bzw. in Konversation)
(363) Personen für eine Strick- und Häkelgruppe, die Mützen,
Schals, Socken, etc. für das Hilfsprojekt „Weihnachten im
Schuhkarton“ produziert. Treffpunkt, ab 23.9.2014 jeden 1.
Und 3. Dienstag im Monat, 18 Uhr in der Zehntscheuer
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt
TAUSCHBÖRSE
Manche Gegenstände fristen irgendwo auf dem Speicher
oder im Keller ein Schattendasein – und doch würden sie
vielleicht von jemandem anderen sehr dringend benötigt.
Unter dem Motto „geben und nehmen auf kostenloser Basis“
leistet die Tauschbörse einen Beitrag dazu, dass Gegenstände
eine neue Bestimmung finden können oder man sich aktiv
auf die Suche nach etwas machen kann.
zu verschenken:
(T115) Blumenübertöpfe, meist weiß
(T128) Lattenrost, 200x100 cm
(T140) Zeichentisch 120 x87 cm mit Beleuchtung
(T155) 2 höhenverstellbare Schreibtischstühle
(T156) 4 weiße Gartenstühle, Metallgitter, kurze Lehne
(T150) Couchtisch, Durchmesser 110 cm, Marmorplatte mit Palisanderfüßen
(T151) Polstergarnitur, braun beige, 3- und 2- Sitzer und Sessel
(T152) Couchtisch, Eiche rustikal, 150x75 cm
(T153) Sideboard, Eiche, hell 285x55 cm
(T159) 3 Kisten mit Flohmarktartikeln
(T160) Elektro Rasenmäher Wolf 35 E
(T161) Staubsauger, 2000W, beutellos
gesucht werden:
(T746) Nähmaschine
(T998) Koffernähmaschine
(T071) alte Gitarren- / Instrumentenverstärker, 50 bis 80-er Jahre
(T086) Kleiderschrank, Breite 1,8m; Höhe bis 2m
(T088) Stoffe und Nähzubehör für Quilt- und Patchworkgruppe
(T093) Bettlaken, keine Spannbezüge
(T103) Kinderhochstuhl
(T110) Bett, 100 cm x 200 cm
(T114) Schrank mit Fächern, 1 m breit
(T133) Staubsauger
(T134) kleine Teppiche
(T135) Mixer
(T141) Inklusionsinitiative sucht funktionsfähige Rollstühle für
Aktionen
(T144) Strick- und Häkelnadeln
(T145) Beistellherd, Holz/Kohle
(T149) weiße Bettwäsche, Laken oder große weiße Stoffe
(T157) Staubsauger
(T158) Kinderfahrrad bis 18 Zoll
(T154) ca. 20 Handtücher 50x100cm, für Ganztagesbetreuung
Bitte belohnen Sie uns mit Ihrer Mitteilung, wenn Ihre Vermittlung geglückt ist!
Nicht für kommerzielle Interessen (z.B. Nachhilfe, Babysitting)
oder Partnervermittlung!
Vermittlungen finden nur zu den oben genannten Kontaktzeiten statt.
Bücherei
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon: 07153 7013-45,
E-Mail: buecherei@deizisau.de
Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag und Donnerstag
Mittwoch und Freitag
1. Samstag im Monat
geschlossen
14.00 - 19.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
Deizisau
15
NEUE ROMANE
Fielding: Sag, dass du mich liebst
Bailey Carpenter ist eine erfolgreiche Privatermittlerin in Miami,
und sie ist es gewohnt, die Dinge unter Kontrolle zu haben. Das
ändert sich schlagartig, als sie eines Nachts von einem Unbekannten
brutal überfallen wird und nur knapp dem Tod entkommt. Von da
an quälen Bailey Panikattacken und Albträume, sie ist besessen von
dem Gedanken, verfolgt zu werden und zieht sich völlig in sich zurück. Einzig ihrer Halbschwester Claire vertraut sie sich zunehmend
an. Und dann entdeckt sie eines Tages, dass ihr Nachbar im Hochhaus gegenüber sie beobachtet. Bailey ist außer sich vor Angst, denn
er scheint ein makabres Spiel mit ihr zu treiben.
Herrndorf: Bilder deiner großen Liebe
Ein Mädchen steht im Hof einer Anstalt. Das Tor geht auf, das Mädchen huscht hinaus und beginnt seine Reise, durch Wälder, Felder,
Dörfer und an der Autobahn entlang. Isa heißt sie, und Isa wird
den Menschen begegnen – freundlichen wie rätselhaften, schlechten wie traurigen. An dem Roman über die verlorene, verrückte,
hinreißende Isa hat Wolfgang Herrndorf bis zuletzt gearbeitet, er hat
ihn selbst noch zur Veröffentlichung bestimmt.
Eine romantische Wanderschaft durch Tage und Nächte; unvollendet
und doch ein unvergessliches Leseerlebnis.
Hahn: Spiel der Zeit
Hilla Palm, Arbeiterkind vom Dorf, ist als Studentin in Köln angekommen. Im turbulenten Jahr 1968 sucht sie hier heimisch zu
werden, erkundet die Welt der Sprache, genießt die Freiheit des
Denkens, sehnt sich nach Orientierung im Leben und muss doch erkennen: Ich bin meine Vergangenheit. Erst als sie ihrer Liebe begegnet, findet sie die Kraft für einen neuen Blick auf alte Verletzungen.
Coelho: Untreue
"Ich will dir treu sein und dich ewig lieben. In guten wie in schlechten Zeiten. Bis dass der Tod uns scheidet." Wenn es nur so einfach
wäre! Linda hat alles, doch das Entscheidende fehlt. Hat sie den
Mut, die Frage nach der Leidenschaft zu stellen? Denn zu einer großen Liebe ist man ein Leben lang unterwegs.
Der neue Bestseller von Coelho
Masello: Eisiges Grab
Epidemiologe Frank Slater erhält einen ungewöhnlichen Auftrag:
Auf einer kleinen Insel vor der Westküste Alaskas schmilzt das Eis.
Aber mit dem Eis tauen auch die sterblichen Überreste der russischen Gemeinde auf, die 1918 der Spanischen Grippe zum Opfer
fiel. Frank soll auf schnellstem Weg herausfinden, ob Gefahr besteht,
dass der Virus in den im Eis konservierten Leichen überlebt hat.
Doch Frank und sein Team sind nicht allein auf der Insel. Grabräuber haben es auf die Schätze in den letzten Ruhestätten der Toten
abgesehen. Und dann lauert da noch etwas ganz anderes im ewigen
Eis von St. Peter's Island. Etwas, das für sie alle tödliche Folgen haben könnte …
Spannender Thriller
McNeal: Das Haus am Mississippi River
1964: Als ihr Vater stirbt, kommt die zwölfjährige Ibby Bell zu ihrer
Großmutter nach New Orleans. Sie lebt in einem alten Herrschaftshaus, hat zwei schwarze Dienstmädchen und ist die Exzentrik in
Person. Bald freundet sich Ibby mit den beiden Dienstmädchen,
Queenie und deren Tochter Dollbaby, an. Mit der Zeit lernt sie das
Leben im Süden lieben, doch dann wird ihr klar, dass hinter der
Fassade des prächtigen Hauses einige Geheimnisse verborgen liegen
und dass die Hausherrin eine Vergangenheit hat, die sie um jeden
Preis verheimlichen möchte.
Gefühlvoller Südstaaten-Schmöker
16
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 42
Freitag, 17. Oktober 2014
NEUE SACHBÜCHER
Landschildkröten
Haltung, Pflege. Attraktiv gestalteter Ratgeber, der sehr gut auch für
Kinder geeignet ist.
Niklas: Mit Würfelspiel und Vorlesebuch
Welchen Einfluss hat die familiäre Lernumwelt auf die kindliche Entwicklung? Hilfreicher Erziehungsratgeber
Schulen und Fortbildung
Förderverein Gemeinschaftsschule
Deizisau e.V.
Am Samstag 18.10.2014 ist es
wieder soweit!
Besuchen Sie uns auf dem LED
Herbstmarkt !!
Neben Getränke gibt es auch
wieder unsere leckeren Waffeln!!
Wir vom Förderverein freuen
uns auf Sie.
Volkshochschule Esslingen
Außenstelle Deizisau
Tel. 07153 617801, Fax: 07153 617804
Bürozeiten:
dienstags und donnerstags 9-11 Uhr
(außer in den Schulferien)
E-Mail: deizisau@vhs-esslingen.de
H314310 iPad Grundlagen
Hans-Georg Pabst
Dienstag, 4.11. und 11.11., jeweils von 9.30-12.45 Uhr
Das iPad von Apple ist nicht nur ein Hightech-Spielzeug für Technikfans, die einfache Bedienung spricht vor allem auch Computerneulinge und weniger technikerfahrene Nutzer an. Ein solches TabletGerät kann durchaus auch eine Alternative zum herkömmlichen PC
sein. Sie können sofort loslegen, alle wichtigen Apps sind bereits
installiert. Wir helfen Ihnen bim Einrichten und den ersten Schritten
mit E-Mails, Internet und anderen Apps - mit ausführlichen praktischen Übungen.
Bitte eigenes Gerät (iPad) mitbringen.
H756101 Ein Schaf für’s Leben
Farotheater
Familientheater ab 5 Jahren in Zusammenarbeit mit der
Zehntscheuer Deizisau
Am Dienstag, den 21.10., 15.-17.00 Uhr in Saal der Zehntscheuer,
Eintritt : Eu 5,-/3,H551017 Chakra-Balance
Sonja Beißwanger
Am Samstag, den 25.10., 10.-18.00 Uhr, in der Schule
Deizisau, EG, Musiksaal, Eu 65,Unser Körper hat seine zirkulierenden Systeme, wie z.B. den großen Blutkreislauf und das Lymphsystem. Auf der unsichtbaren Ebene kennen wir z.B. den Meridian-Energiefluss aus der traditionellen chinesischen Medizin und das Energiesystem unserer Chakras.
Wenn der Energiestrom zwischen den 7 Hauptchakras ungehindert
fließt, sind wir gesund und in seelisch-geistiger Harmonie. Wir können diesen Energiestrom durch achtsame Übungen unterstützen
und eventuelle Blockaden lösen.
An diesem Tag erhalten Sie Informationen über die Chakras, wo und
wie Sie sie erreichen können, ihre jeweiligen Qualitäten und Zuordnungen und vor allem lernen Sie viele praktische Übungen zur
Chakren-Balance.
H551019 Bachblüten tanzen und erleben
U. Emrich-Lauster
Am Samstag, den 8.11., 15.-17.00 Uhr, Eu 15,30,
in der Schule Deizisau, EG, Musiksaal.
Bitte mitbringen: Tanzschuhe oder flache Schuhe, Getränk
Zu jeder der 38 Bach-Blüten-Essenzen fand Anastasia Geng einen
entsprechenden Kreistanz. Die einfachen, wunderschönen Tänze
werden vorwiegend von Musik aus Lettland begleitet. Sie werden an
diesem Nachmittag ein paar ausgewählte Tänze und dazu passend
eine kleine Geschichte hören.
Gymnasium Plochingen
Klassenpflegschaftsabende
Die 1. Klassenpflegschaftsabende des Schuljahres 2014/2015 finden
statt am
Montag, 20. Oktober 2014
- um 18.30 Uhr für die Klassen 5 (Klasse 5c am Dienstag um 19.30
Uhr) und Klasse 7 (Schüler, die neu den Lateinunterricht besuchen)
- und um 19.30 Uhr für alle restlichen Klassen der Klassenstufe 7 und 9
Dienstag 21. Oktober 2014
- um 19.30 Uhr für die Klassen 5c, 8, KS1
Mittwoch 22. Oktober 2014
- um 19.30 Uhr für die Klassen 6, 10, KS2
Im Anschluss an die Klassenpflegschaftsabende findet wieder eine
Bewirtung im Lichthof des Gymnasiums durch den Förderverein
Gymnasium Plochingen statt.
Dr. Bettina Straub (Elternbeiratsvorsitzende) und
Carolin Faulstich (stellvertr. Elternbeiratsvorsitzende)
Der Mensa Verein Gymnasium Plochingen e. V. feiert
vom 20. - 24. Oktober 2014 sein 10-jähriges Bestehen.
In den großen Pausen gibt es diverse Croissants zum Preis
von vor 10 Jahren!
2004 hat sich unser Verein aus der Elternschaft heraus gegründet, damit
die Schule ein Schüler-Lehrer-Restaurant erhält, das sich ohne Zuschüsse
trägt. Gabi Greiner, Karin Hämmerer, Uta Martin, Heidi Ober, Iris Richter, Renate Schilling und Maria Wittlinger-Weber kümmern sich mit der
Unterstützung von Müttern und Vätern um die Versorgung der Schüler
und Lehrer von morgens bis über die Mittagszeit mit Frühstücksbrötchen, süßen Stückchen und Pizza. Obstsalat, Nachtische und Salate
werden frisch zubereitet. Unser Caterer liefert das Mittagessen. Dankbar sind wir für die Bereitstellung der Räumlichkeiten durch die Stadt
Plochingen. Zum 50-jährigen Jubiläum 2014 gratulieren wir der Schule!
Und stoßen Sie mit uns gleichzeitig auf unser 10-jähriges Bestehen an!
Iris Richter
Vorstandsvorsitzende Mensa Verein Gymnasium Plochingen e.V.
Förderverein Gymnasium Plochingen
Bewirtung durch den Förderverein
An allen 3 Tagen wird der Förderverein nach den Klassenpflegschaftsabenden im Lichthof des Gymnasiums wieder Getränke und Laugengebäck anbieten. Der Erlös kommt dem Förderverein zugute. Jeden,
der sich an einem der Abende dazu entschließt, Mitglied im Förderverein zu werden, möchten wir zu einem Glas Sekt oder einem anderen Getränk seiner Wahl einladen! Gerne informieren wir Sie dort
auch über unsere Arbeit! Weitere Infos sowie den Download unseres
Aufnahmeantrags finden Sie unter www.gymnasiumplochingen.de.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
41
Dateigröße
5 695 KB
Tags
1/--Seiten
melden