close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kalenderwoche 43 - 23.Oktober 2014 - Radolfzell

EinbettenHerunterladen
+DOOR
Amtsblatt der
Großen Kreisstadt
3BEPMG[FMM
No. 43
Jahrgang 20
Do., 23.10.2014
NJUEFO0SUTUFJMFO#ÚISJOHFOt(àUUJOHFOt-JHHFSJOHFOt.BSLFMöOHFOt.ÚHHJOHFOt4UBISJOHFO
Ausstellungen
bis 2. November
Ferne Freunde. Die Partnerstadt Istres
und ihre Region im Stadtmuseum
bis 9. November
„schwarz-weiss“ ist anders! Zwischen Expressionismus und Popart
in der Villa Bosch
),)"*! ,)&*
VERANSTALTUNGEN
Sascha
Lobo
ZUKUNFT
UND TRENDS
DER DIGITALEN
WELT
bis 19. Dezember
Der erste Weltkrieg und seine Folgen ein Jahrhundert der Extreme
in der Volkshochschule Radolfzell
26.11.14
#*
$(&++#*
Weitere Veranstaltungen auf Seite 5
///*)&!1 && /)*,
$&#/ *%)&!1 &&2*)3 *& *( * ++' *,*3 VVK: )-*$+'-+-(,,'*% ,$(")&!1 &&'
-(&& + *.$)*. *%-!++, && (///* + *.$0de)
$(,*$,,
-*)2*'43$",-*) #5& *,- (, (#/ * #$( *, er
S
S
Kurt Lau
I
it
m
W
N
S
A RATION
GERM
O
P
R
O
C
DIXIE
4
1
0
2
.
1
21.1
adolfzell
R
k
r
e
w
ch
hr
HR // Mil
19.30 U ewirtung ab 18.30 U
€
nd B
81500
Einlass u € / Schüler: 9,00 zell Tel. 07732 /
lf
0
,0
do
Preis: 14
ation Ra
rist-Inform
u
o
T
:
K
V
V
2
45"%57&38"-56/(3"%0-';&--t*)3%*&/45-&*456/(4;&/536.
3BUIBVTt.BSLUQMBU[t3BEPMG[FMMt5FMFGPOt'BY
½òOVOHT[FJUFO.POUBHCJT'SFJUBHo6IS]%POOFSTUBH6IS]VOEOBDI7FSFJOCBSVOH
&.BJMTUBEU!SBEPMG[FMMEFt*OUFSOFUXXXSBEPMG[FMMEF
,&)35&-&'0/
Ein übervoller Papierkorb oder wilder Müll am Straßenrand? Ein Anruf genügt, und der Reinigungstrupp der Technischen Betriebe sorgt schnell und zuverlässig für Abhilfe. Das Kehrtelefon ist rund um die Uhr erreichbar. Zu den Dienstzeiten von 8 bis 16 Uhr sind die städtischen Mitarbeiterinnen persönlich zu
sprechen. Außerhalb dieser Zeit besteht die Möglichkeit, das jeweilige Anliegen auf eine Mailbox zu sprechen. Wichtig sind Name und Telefonnummer für
etwaige Rückfragen zum jeweiligen Fall, denn Ziel ist, diesen noch am selben Tag zu erledigen.
WAS ERLEDIGE ICH WO?
Abfallinfo
Abwasserbeiträge
Abwassergebühren
Altenheim „Spital zum Hl. Geist“
Amtsblatt
An-, Ab- und Ummeldungen
Angelkarten
Ausländerwesen
81-219
81-222
81-346
9527-30
81-109
81-138 - 141
81-138 - 141
81-136 + 137
Baugenehmigungen
Bebauungspläne
Beglaubigungen/Bestätigungen
Bestattungen
Brandschutz
Bußgeldstelle
Bürgerbüro
Bürgermeisterin Monika Laule
81-351
81-351
81-444 + 445
81-160 - 162
9817-60
81-280 - 282
81-444 + 445
81-121
café connect
81-332
81-138 - 141
81-131
82336-220
81-160 - 162
88-0
81-374
81-500
Lärmbekämpfung
Lebensbescheinigungen
Lohnsteuerkarten
Lollipop, KinderKulturZentrum
81-277
81-444 + 445
81-138 - 141
919145
Mahnwesen
METTNAU, Med. Reha-Einrichtungen
Milchwerk Radolfzell
Müllgebühren
Musikschule
81-215 + 216
151-0
81-362
81-206
81-396
Namensänderungen
81-160 - 162
9406-381
Dauerparken/Parkhäuser
Denkmalschutz
81-221
81-352
Ehefähigkeitszeugnisse
Eheschließungen
Erschließungsbeiträge
81-160 - 162
81-160 - 162
81-222
Familienbuch
Feuerwehr
Fischereischeine
Fremdenverkehrsbeiträge
Friedhofsangelegenheiten
Fundbüro
Gaststättenerlaubnis
Geburtenanmeldungen
Gemeinderat Geschäftsstelle
Gemeindevollzugsdienst
Gesamtelternbeirat
Gewerbean- und abmeldungen
Gewerbesteuer
Grundbuchangelegenheiten
Grundsteuer
Grundstücksverwaltung
Kanalisation
Kinderausweise
Kindertageseinrichtungen
Kinder und Jugend
Kirchenaustritte
Krankenhaus Radolfzell
Kulturbüro
Kurtaxe
81-160 - 162
9817-60
81-138 - 141
81-207
81-306 + 1698
81-138 - 141
81-274
81-160 - 162
81-112 - 114
81-284 - 287
911807 + 14700
81-277
81-207
945550
81-208
81-220
Hallo Radolfzell
Holzverkauf
Hundesteuer
81-109
81-201
81-208
IG-Sport, Geschäftsstelle
Integration
81-123
81-240
Jagdpacht
Jubiläen (Geburtstage/Ehejubiläen)
Jugendarbeit, mobile
Jugendbildungskoordination
Jugendgemeinderat, Geschäftsstelle
81-224
81-102
9406-382
9406-383
82336-220
Obdachlosenunterbringung
81-241
Obdachlosenunterkunft Schlesierstraße
57072
Oberbürgermeister Martin Staab
81-101
Ortsverwaltung Böhringen
9248-0
Ortsverwaltung Güttingen
12361
Ortsverwaltung Liggeringen
10182
Ortsverwaltung Markelfingen
10210
Ortsverwaltung Möggingen
10204
Ortsverwaltung Stahringen
07738 321
Pachtwesen, bebaute Grundstücke
81-329
Pachtwesen, unbebaute Grundstücke
81-224
Parkhäuser/Dauerparken
81-221
Passangelegenheiten
81-138 - 141
Personalausweise
81-138 - 141
Polizeiliche Führungszeugnisse
81-444 + 445
Präventionsrat, Geschäftsstelle
82336-220
Rentenanträge
81-242 + 243
Schülerbeförderung
Schulen
Schulsozialarbeit
Schwerbehindertenausweise
Seniorenhilfe
Sondernutzungen
- Verkehrsrechtl. Angelegenheiten
- Veranstaltungen
Soziales
Spendenbescheinigungen
Spielplätze
Sportstätten
Stadtbibliothek
Stadtgeschichte
Stadtsanierung
Stadtmuseum
Stadtwerke Radolfzell GmbH
startUp Center Radolfzell GmbH
81-122
81-122 + 123
82336-220
81-444 + 445
81-247
81-272 + 273
81-272 + 273
81-244 + 246
81-209
81-323
81-123
81-382
81-165
81-325
81-530
8008-0
81-220
Sterbefallanzeigen
Straßenbauunterhalt
Straßenbeleuchtung
Störungsmeldung Stadtwerke
Strandcafé Mettnau GmbH
81-160 - 162
81-333
81-336
939915
1650
Tourist-Information
81-500
Umweltberatung
Urkunden
(Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunden)
81-251
81-160 - 162
Vergnügungssteuer
Verkehrsplanung
Verkehrsrechtl. Angelegenheiten
Villa Bosch
Volkshochschule
81-207
81-302
81-272 + 273
81-371
81-387 + 388
Waffensachen
Wahlen
Wirtschaftsförderung
Wohnberechtigungsschein
Wohngeld
81-275
81-272
81-106
81-224
81-244 + 246
Zahlungsverkehr
81-211 + 213
Zentrale Vormerkung Kinderbetreuung 81-131 + 134
Zweitwohnungssteuer
81-207
ÖFFNUNGSZEITEN
Bürgerbüro im Rathaus
Montag bis Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8.00 – 16.15 Uhr
8.00 – 18.00 Uhr
8.00 – 12.30 Uhr
Ausländerwesen
Termine nur nach vorheriger Terminvereinbarung
Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
Montag bis Freitag
9.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag
10.00 - 13.00 Uhr
Stadtmuseum
Dienstag bis Sonntag
11.00 - 17.00 Uhr
Villa Bosch
Dienstag bis Sonntag
14.00 - 17.30 Uhr
REDAKTIONSSCHLUSS-ZEITEN
KW 44: Donnerstag, 30.10.2014
Redaktionsschluss: 23.10.2014, 15 Uhr
KW 45: Donnerstag, 06.11.2014
Redaktionsschluss: 30.11.2014, 15 Uhr
IMPRESSUM
Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Radolfzell „Hallo Radolfzell“
Erscheint wöchentlich jeweils donnerstags, und wird an alle erreichbaren Haushalte der Stadt Radolfzell und ihrer Ortsteile kostenlos verteilt.
)FSBVTHFCFS
4UBEUWFSXBMUVOH3BEPMG[FMMt3BUIBVTt3BEPMG[FMM
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Oberbürgermeister Martin Staab oder der/die von ihm Beauftragte,
5FMFGPO
t'BY
t&.BJMQSFTTFTUFMMF!SBEPMG[FMMEF
Verantwortlich für den Anzeigenteil, Herstellung und Druck:
Primo-Verlag Stockach, Anton Stähle, Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
5FMFGPO
t'BY
*OUFSOFUXXXQSJNPTUPDLBDIEFt&.BJM"O[FJHFO!QSJNPTUPDLBDIEF
Verantwortlich für die Verteilung:
Profi-Text Singen, Doris Kessinger, Telefon 07731 5914070
&.BJMEPSJTLFTTJOHFS!BSDPSEF
3
INFORMATIONEN AUS DEM RATHAUS
#VOEFTLVOTUQSFJTGàS.FOTDIFONJUFJOFS#FIJOEFSVOH
*N .BJ TUFIU 3BEPMG[FMM HBO[ JN ;FJDIFO EFS ,VOTU #FSFJUT [VN .BMXJSEEBOOEFS#VOEFTLVOTUQSFJTGàS.FOTDIFONJUFJOFS#FIJOEFSVOH
##,1
GFJFSMJDIWFSMJFIFO4FJUEFSFSTUFO"VTTDISFJCVOHJN+BISXVSde der BBKP der kommunalen Carl-Müller-Mettnau-Stiftung in Radolfzell
von vielen namhaften Persönlichkeiten unterstützt. In der Stadt am Bodensee freut man sich ganz besonders, dass Anna-Lena Forster in diesem Jahr
die Schirmherrschaft innehat.
„Ich weiß wie wichtig es ist, eine Plattform
zu bekommen, um sein Talent zu zeigen.“
Mit diesen Worten beschreibt Anna-Lena
Forster, zweifache Silbermedaillengewinnerin der Paralympics 2014, warum sie sehr
gerne die Schirmherrschaft für den 20. Bundeskunstpreis für Menschen mit einer Behinderung übernommen hat. Nun steht die
Ausschreibung für das Jubiläumsjahr 2015
kurz bevor.
„Allein die Kunst zählt.“ erläutert Bürgermeisterin Monika Laule das Bewertungsverfahren, das durch eine Expertenjury vorgenommen wird. Die Beurteilung erfolgt nach
rein künstlerischen Aspekten, d.h. der Jury
ist nicht bekannt, welches Handicap der
jeweilige Künstler oder die jeweilige Künstlerin hat. Die Vorgaben zur Teilnahme am
bundesweit ausgeschriebenen BBKP sind
natürlich für alle gleich. Wer mindestens 16
Jahre alt, in Deutschland wohnhaft und zu
mindestens 80 % körperlich, geistig oder
psychisch behindert ist, kann
bis Mitte März ein Exponat einschicken. Einige Teilnehmer sind
bereits seit mehreren Jahren dabei. Neben einem mit 500,- Euro
dotierten Hauptpreis wird eine
Auswahl von weiteren Werken
mit 300,- Euro prämiert.
In feierlichem Rahmen werden
dann am Samstag, 9. Mai 2015
der Sieger und die weiteren Prämierungen
im Radolfzeller Milchwerk bekannt gegeben. Im Anschluss an die Prämierung sind
die Bilder in der Villa Bosch bis 28. Juni 2015
ausgestellt. Alle Exponate können käuflich
erworben werden.
Die Ausschreibung für den 20. Bundeskunstpreis für Menschen mit einer Behinderung
steht kurz bevor. Wie in den Vorjahren rechnet das Kulturbüro mit mindestens 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Derzeit ist
in der Villa Bosch das Werk von Mundmaler
Lars Höllerer, der Gewinner des Vorjahres,
zu sehen. Im Bild (v.l.n.r): Raimund Futterer
(Behindertenbeauftragter), Bürgermeisterin Monika Laule, Angélique Tracik (Leiterin Fachbereich Kultur), Anna-Lena Forster
(Schirmherrin) und Astrid Deterling (Leiterin
des Kulturbüros).
Foto: Stadtverwaltung Radolfzell/ml
Pressestelle, Miriam Lambek
4
Seniorenrat
Sitzung des Seniorenrates am Donnerstag,
30.10.2014 um 10 Uhr im Hospital zum Heiligen Geist in der Poststraße 15.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden,
Feststellung der Anwesenheit und Beschlussfähigkeit
2. Markus Bonserio, Leiter des Hospitals
zum Heiligen Geist
3. Genehmigung des Protokolls vom 25.09.2014
4. Bericht des Vorsitzenden über die Gemeinderatssitzung vom 30.09.2014
bezüglich der Standflächen der Marktstände nach der Sanierung des Österreichischen Schlösschens und damit verbunden die Führung der Buslinie 2
5. Andreas Reinhardt, Geschäftsführer der
Stadtwerke Radolfzell GmbH
6. Aktueller Stand der Broschüre „Was bietet Radolfzell den Seniorinnen und Senioren?“
"LUVFMMF4USB•FOTQFSSVOHFO
Wegen Belagsarbeiten kann es in der Straße „Zum Weinberg“ in Güttingen bis voraussichtlich 7. November 2014 und auf der
Gemeindeverbindungsstraße zwischen
Güttingen und Stahringen vom 22. bis voraussichtlich 24. Oktober 2014 zu Verkehrsbehinderungen bzw. teilweisen Vollsperrung des Verkehrs kommen.
/FU[XFSL.FTTF3BEPMG[FMMFS#J[OFTT5SFòo
jetzt als Besucher anmelden!
Der Radolfzeller Bizness-Treff ist eine neue Plattform für Unternehmer und GewerCFUSFJCFOEFBVT3BEPMG[FMMVOEOÊIFSFS6NHFCVOH%JFBN/PWFNCFSWPO
13 bis 19 Uhr im Milchwerk Radolfzell stattfindende Tischmesse steht ganz im ZeiDIFOEFS1SÊTFOUBUJPOWPO1SPEVLUFOVOE6OUFSOFINFOEFS,OàQGVOHWPOOFVFO
,POUBLUFOVOEEFN"VTCBVEFTFJHFOFO/FU[XFSLT.JUUFJMOFINFOEFO#FUSJFben ist die Messe zum Auftakt ausgebucht! Ab sofort ist es möglich, sich kostenlos
als Besucher registrieren zu lassen.
Die letzte Unternehmensbefragung hat ergeben, dass sich die Radolfzeller Unternehmer
und Gewerbetreibende unter anderem gerne enger mit ihren Kollegen aus anderen Branchen und Betrieben austauschen und vernetzen würden. Grund genug für die städtische
Wirtschaftsförderung, zum ersten Radolfzeller Bizness-Treff einzuladen.
In Form einer Tischmesse kommen Vertreter der verschiedensten Branchen am 6. November 2014 von 13 bis 19 Uhr im Milchwerk Radolfzell zusammen. 73 Betriebe sind nun
bereits im ersten Jahr dabei und spiegeln so die unternehmerische Vielfalt unserer Wirtschaftsregion in Gänze wider.
Als Besucher dabei sein
Die Anmeldung ist bis 31. Oktober 2014 möglich unter www.radolfzell.de/bizness-treff.
Hier sind auch alle weiteren Informationen und Kontaktdaten zu finden.
Veranstalter des Radolfzeller Bizness-Treff ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Radolfzell
am Bodensee mit Unterstützung der TennCom AG, dem Gewerbeverein und der Aktionsgemeinschaft aus Radolfzell am Bodensee.
Pressestelle, Miriam Lambek
Wegen Gleiserneuerungen in Stahringen sind
die Bahnübergänge Zum Böhlerberg und
)BVQUTUSB•F ,
3JDIUVOH 8BIMXJFT
vom 27. bis voraussichtlich 31. Oktober 2014
gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Wegen Aufstellen eines Hochbaukrans in
der Altbohlstraße bei Hausnummer 39
kann es noch bis 31. Oktober 2014 zu Verkehrsbehinderungen bzw. teilweisen Vollsperrung des Verkehrs kommen.
Änderungen vorbehalten.
Pressestelle, Sandra Bichsel
Neues Magazin für Radolfzell am Bodensee
.JUFJOFNOFVFOIPDIXFSUJHFO.BHB[JOQSÊTFOUJFSUTJDI3BEPMG[FMMBN#PEFOTFFBC+BOVBS'àSEJF3FBMJTJFSVOHIBCFOTJDI
OVOTUBSLF1BSUOFS[VTBNNFOHFUBOVOEFJOHFNFJOTBNFT,PO[FQUFOUXJDLFMU.JUBO#PSETJOEEJF5PVSJTNVTVOE4UBEUNBSLUJOH3BEPMG[FMM(NC)EJF.&55/"6EJF"LUJPOTHFNFJOTDIBGU3BEPMG[FMMF7EJF4UBEUXFSLF3BEPMG[FMM(NC)EBTTFFNBYYVOE
natürlich die Stadtverwaltung mit dem Fachbereich Kultur und der Wirtschaftsförderung.
Die zweimonatlich erscheinende Publikation dient als gemeinsames Marketinginstrument, mit dem die verschiedenen
Zielgruppen der Partner gebündelt und
effektiv erreicht werden. Auf 36 Seiten
stellt sich Radolfzell in allen Facetten dar.
Auf dem weit gefächerten Themenplan
stehen Gesundheit und Medizin mit den
Angeboten der METTNAU, die touristische
und kulturelle Vielfalt und auch spannende
Informationen zu Handel und Wirtschaft.
Umwelt- und Klimaschutz sowie die Stadtentwicklung sind neben einer Veranstaltungsübersicht ebenso fest eingeplant.
Die erste Ausgabe erscheint im Januar
pünktlich zur großen Tourismusmesse CMT
in Stuttgart.
Die Redaktion ist bei der Tourismus- und
Stadtmarketing Radolfzell GmbH angesiedelt. Die Leitung übernimmt die bisherige
Pressesprecherin der Stadtverwaltung Miriam Lambek. Das neue Magazin entsteht
in Kooperation mit dem auf Tourismus- und
Wirtschaftsmedien spezialisierten Verlag
Labhard Medien GmbH aus Konstanz.
Pressestelle, Miriam Lambek
,6-563t#*-%6/(t6/5&3)"-56/(
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungen
Freitag, 24. Oktober
19.30 Uhr Themenjahr WORTE: Mitspielkrimi „Mord in der Klinik“
im Atelier „Die Werkstatt“
in Böhringen
20.00 Uhr Themenjahr WORTE: Film
„Der Dieb der Worte“
im Universum-Nostalgiekino
4BNTUBH0LUPCFS
10.30 Uhr Stadtführung
13.00 Uhr Geführte Wanderung
Mittwoch, 29. Oktober
15.00 Uhr Museumscafé im Stadtmuseum
19.00 Uhr Soiree im Stadtmuseum
TOURISMUS UND EVENTS
Schätze in der Altstadt
Lernen Sie Häuser, Plätze und Gassen in der
Altstadt von Radolfzell kennen. Unter ortskundiger Begleitung besteht die Möglichkeit, Unbekanntes und versteckte Reize der
Stadt zu erkunden.
Vom Stadtmuseum in der „Alten Stadtapotheke“ startet der Rundgang. Das Münster
„Unserer Lieben Frau“ ist selbstverständlich
ein zentraler Punkt dieser kulturhistorischen
Stadtführung, ebenso wie die historischen
Gebäude des Spitals und des Österreichischen Schlösschens.
Erfahren Sie am 4BNTUBH, Interessantes über die Stadt, deren Vergangenheit und die Gegenwart. Treffpunkt: 10.30
Uhr im Stadtmuseum in der „Alten Stadtapotheke“
Alle Gäste und Einwohner sind herzlich eingeladen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro.
Geführte Wanderung
auf dem Panoramaweg nach Bodman
Die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH lädt alle Gäste und Einwohner am
4BNTUBHEFOzu einer geführten Wanderung ein.
Mit dem Stadtbus fährt die Wandergruppe, geführt von Frau Graf, in den Ortsteil Güttingen,
dem Ausgangspunkt der Wanderung. Von hier
aus geht es weiter über den Panoramaweg um
die Westseite des Bodanrücks herum bis nach
Bodman. Vorbei an Obstplantagen mit wunderschönem Ausblicken auf das Naturschutzgebiet Aachried und den Überlinger See setzt
die Gruppe die Tour fort. In Bodman ist eine
Einkehr vorgesehen, bevor die Gruppe wieder
zurück nach Radolfzell fährt.
5SFòQVOLU ist um 13 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Radolfzell. Für die Wegstrecke von
ca. 9 km benötigt man ca. 2,5 Stunden. Es
werden ca. 50 Höhenmeter zurückgelegt.
Die Rückkehr ist gegen 17.45 Uhr.
Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Die
Kosten für die Fahrt werden extra berechnet.
NABU Mettnau
„Der hohe Norden zu Gast am Bodensee“
o8BTTFSWÚHFMJN8JOUFS
Der NABU Mettnau bietet am Freitag,
24.10.2014 um 14 Uhr eine spezielle Führung zu den Wasservögeln im Winter an.
So sind in den Monaten November und Dezember am Bodensee je etwa 200.000 Wasservögel anzutreffen, wovon sich allein am
Untersee circa die Hälfte aufhält. Sogar aus
Finnland und Westsibirien kommen im Winterhalbjahr Enten zu uns! Sie zu beobachten,
sie kennen zu lernen und vieles über ihre
Lebensweise zu erfahren, wird Inhalt dieser
Führung sein.
Treffpunkt: NABU Naturschutzzentrum
Mettnau, Radolfzell
Kosten: 4 Euro
Falls vorhanden, bitte Fernglas und Spektiv
mitbringen.
/BUVSFSMFCOJT.FUUOBV4QJU[F
Am Dienstag, 28.10.2014 haben Sie von 15
bis 17 Uhr die Möglichkeit den äußeren Teil
der Mettnau zu erkunden, der im Sommer
aus Vogelschutzgründen nicht betreten
werden darf. Der Weg zu dem kleinen Strand
der Mettnau-Spitze, der einen sagenhaften
Blick über den See direkt zur Insel Reichenau bietet, verläuft zwischen hohem Schilf,
Gebüsch und Ried. Bitte tragen Sie wasserfestes Schuhwerk, am besten Gummistiefel!
Treffpunkt: NABU-Zentrum Mettnau
Kosten: 4 Euro
STADTMUSEUM
Veranstaltungen im Museum
.JUUXPDI6IS
Museumscafé: König Sigismund,
das Konstanzer Konzil und die Juden
Zum 600. Mal jährt sich in diesem Jahr das
Konstanzer Konzil, an dem auch eine jüdische Delegation teilgenommen hat, worüber der Chronist Ulrich Richental ausführlich berichtete. Der Historiker Helmut Fidler
geht in seinem Vortrag der Frage nach, warum kurz vor Konzilsbeginn die Juden der
Bodenseeregion von Sigismund besonders
gewürdigt wurden und wer die Kosten für
das Konzil aufbrachte. Jüdische Bankiers waren im Dienst des Königs tätig, sie waren es
auch, die in einem gewagten Auftritt Papst
und König gegenübertraten. Wie reagierten
Papst und König, und welche Folgen hatte
ihr Auftritt für die Juden im Reich?
Gebühr: 5 Euro (mit Jahreskarte 3 Euro) inkl.
Kaffee
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 07732 81530
Mittwoch 29.10.2014, 19 Uhr
Soiree im Museum: Santons Geschichte und Herstellung
Man nennt sie „Kleine Heilige“, auf provenzalisch „santoums“: die kleinen Tonfiguren der
provenzalischen Krippe. Als typisch provenzalisches Kunstgewerbe sind sie ein wichtiger Bestandteil des regionalen Brauchtums.
In der „Soiree im Museum“ werfen wir einen
Blick auf ihre Geschichte und Herstellung.
Leitung: Murielle Orgé, Rüdiger Specht
Gebühr: 5 Euro (mit Jahreskarte 3 Euro) inkl.
Kaffee
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 07732 81530
%POOFSTUBHCJT6IS
Schafe, Salz, Lavendelduft
,JOEFSQSPHSBNN JO EFS "VTTUFMMVOH [VS
Partnerstadt Istres und ihrer Region
Istres ist nicht irgendeine Stadt, sondern die
französische Partnerstadt von Radolfzell.
Wir erfahren, warum dort einmal im Jahr
die Stadt voller Schafe ist, was Salz mit Istres
zu tun hat, und was das für eine Gegend ist.
Vielleicht fahrt ihr im nächsten Urlaub einmal dort hin? Zum Abschluss befüllen wir
Lavendelsäckchen, die wir als Souvenir nach
Hause nehmen.
Leitung: Rüdiger Specht,
Museumspädagoge
Gebühr: 6 Euro
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 07732 81530
'SFJUBHCJT6IS
+BISF 3BEPMG[FMM o EJF &OUXJDLMVOH
der Stadt vom Fischerdorf zum Industriestandort
Öffentliche Führung in der stadtgeschichtlichen Ausstellung
Radolfzell hat eine wechselvolle Geschichte. Die illustrative Ausstellung repräsentiert
unterschiedliche Epochen und Episoden der
Stadtgeschichte und legt einen besonderen
Schwerpunkt auf die Wachstumsmotoren,
die die kleine Stadt am Untersee zu dem gemacht haben, was sie heute ist.
Gebühr: 2 Euro zuzüglich Eintritt
LOLLIPOP
1SPHSBNNJN-PMMJQPQ
Freitag, 24. Oktober
15.00 -18.00 Uhr Familien Kino und „Krimiwerksatt“ stellt sich vor
14.00 -15.30 Uhr Fußball AG (Ratoldusschule)
Während der Herbstferien bleibt das KinderKulturZentrum Lollipop geschlossen.
VILLA BOSCH
Musikalisch-Literarischer Herbst
30. Oktober
Im Rahmen des Themenjahres „WORTE“ lädt
das Kulturbüro und die Stadtbibliothek in
die Villa Bosch zu einem sehr interessanten
Abend in einzigartiger Atmosphäre ein.
Der Autor Jan Costin Wagner liest am
Donnerstag, 30.10.14 um 19.30 Uhr aus
seinem aktuellen Roman „Tage des letzten
Schnees“ und spielt am Klavier.
Jan Costin Wagner wurde 1972 geboren.
Er studierte Literaturwissenschaft und Geschichte und schrieb seine Abschlussarbeit
über die verborgenen Abgründe in der Prosa Adalbert Stifters. Er lebt heute als freier
Schriftsteller und Musiker in der Nähe von
Frankfurt. Finnland, der Schauplatz der Romane um den jungen Ermittler Kimmo Joentaa, ist seine zweite Heimat und die Heimat seiner Frau, der finnischen Künstlerin
Niina Wagner.
Wagners Romane wurden in 14 Sprachen
übersetzt, die amerikanische Ausgabe des
Romans Eismond wurde 2008 für den Los
Angeles Times Book Prize nominiert. Das
Schweigen wurde 2008 mit dem Deutschen
Krimipreis ausgezeichnet und 2010 verfilmt.
Inhalt des Romans: Drei Handlungsstränge
führt Wagner anfangs scheinbar unverbunden parallel, sie werden sich im Laufe des
Buches kreuzen. Spannung entsteht aus
der Handlung, vor allem aber aus der inneren Entwicklung der Figuren. Ein Ehepaar,
das seine Tochter verliert; ein Banker unter
Erfolgsdruck, der plötzlich anfängt, ein Doppelleben zu führen; eine bettelarmejunge
Rumänin, die nach Europa zieht, um Geld zu
verdienen; ein junger Mann, der auf einen
Amoklauf zusteuert. Und natürlich Kimmo
Joentaa („die Figur des jungen finnischen
Polizisten Kimmo Joentaa ist eine Sensation“, Die Welt), der schon in mehreren Büchern Wagners die Hauptfigur war.
Karten im Vorverkauf sind erhältlich im
Stadtmuseum Radolfzell, Tel. 07732 81530.
Der Eintritt kostet 10,- € / 8,- € ermäßigt
(Schüler, Studenten und Schwerbehinderte).
Sie können sich Ihre Plätze frei wählen.
Veranstalter: Kulturbüro Radolfzell und
Stadtbibliothek Radolfzell
VOLKSHOCHSCHULE
Termine der vhs
Aquarellmalerei
Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich für
Aquarellmalerei interessieren, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Er vermittelt verschiedene Techniken des Aquarellmalens, den kreativen Umgang mit Farben
und Pinseln, sowie viele praktische Tipps
und Tricks. Durch individuelle Betreuung
und die Gelegenheit, verschiedene maltechnische Verfahren auszuprobieren, wie Farbmischtechniken und Aquarellmaltechniken,
legt der Kurs die Geheimnisse des Aquarellmalens offen. Ihr Dozent ist Boris Burakov,
5 x mittwochs, ab 5.11.2014, 18:30-20:45 Uhr.
Tai Ji nach Chungliang Al Huang
Grundlegende Qi Gong Bewegungen führen aus dem Stehen in eine dynamische und
raumgreifende 5 Elemente Tai Ji Form nach
Chungliang Al Huang. Anfänger wie schon
erfahrene Teilnehmer finden schnell Freude an dieser äußeren Form. Die ersten Tai Ji
Prinzipien entwickeln Achtsamkeit und Körperbewusstsein. Ziel ist die Vermittlung einer abgeschlossenen Übungsfolge, die der
Gesunderhaltung nutzt und als Basis weiterführender Formen dient. Ihr Dozent ist Michael Bossert, 6 x montags, ab 03.11.2014,
19:45-21:15 Uhr.
Zumba Fitness®
Judith Eith bietet noch freie Plätze an am
Mittwoch, 19:45-20:45 Uhr.
Beckenbodentraining und Bauchtanz für ein intensives Lebensgefühl!
Beckenbodengymnastik kombiniert mit
Bauchtanz für Frauen
Ihre Dozentin ist Birgit Fejio, 8 x freitags,
ab 24.10.2014, 16-17 Uhr.
Schüßler-Salze und Antlitzdiagnose
Die Mineralstoffe = Schüßler Salze nach Dr.
Schüßler bieten folgende Vorteile: Sie sind
nach diesem Kurs einfach anwendbar, ohne
Nebenwirkungen, sie stärken den Organismus in jedem Alter und dienen einer lang
anhaltenden Gesundheitsvorsorge. Ihre Dozentin ist Susanne Lange-Magin, Dienstag,
Donnerstag, 2 x ab 28.10.2014, 19-21 Uhr.
Foto: Gunter Glücklich
CAFÉ CONNECT
Programm im café connect
Freitag, 24. Oktober
music?connect! - Veranstaltungsreihe für
Jugendliche mit der Gruppe „913“ aus Karlsruhe
%JFOTUBH0LUPCFS
Pizza backen im Steinofen
Mittwoch, 29. Oktober
WiiSports
Donnerstag, 30. Oktober
PS3-Tag
,MBTTJTDIF )PNÚPQBUIJF (FTVOE EVSDI
den Winter
Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen, Fieber usw. All diese Symptome bieten
wunderbare Behandlungsansätze für klassisch homöopathische Arzneimittel. Das Ziel
einer homöopathischen Behandlung ist es,
die Selbstheilungskräfte des Patienten anzuregen und so die Wiederherstellung der
Gesundheit zu erreichen. Ihre Dozentin ist
Anita Ortner, 4 x mittwochs, ab 22.10.2014,
19:30-21 Uhr.
Italienisch für Genießer L‘italiano a tavola
Mit „L‘italiano a tavola“ möchte ich Sie dazu
einladen, die italienische Sprache mit Genuss zu entdecken. Bei jedem Treffen machen Sie sich nicht nur mit der Sprache
vertraut, sondern lernen auch einfache, kulinarische Köstlichkeiten aus der italienischen
Küche zu kreieren. Ein Kurs für alle, die gerne
lernen und Feinschmecker sind. Ihre Dozentin ist Antonietta Chiummariello, Samstag,
08.11.2014, 10-15 Uhr.
8PSE&YDFM1PXFS1PJOU
,PNQBLUGàS'SBVFO
Sie haben nicht viel Zeit und möchten in
Kürze Ihr Wissen in den wichtigsten Microsoft Office-Programmen auffrischen bzw.
falls das eine oder andere Programm nicht
bekannt ist, dieses kennen lernen. Der Kurs
wendet sich an Frauen, die beruflich wieder
einsteigen oder aus privatem Interesse die
Programme kennen lernen möchten. Ziel
ist das selbständige Erstellen von Texten, Tabellen und Präsentationen. Ihre Dozentin ist
Christine Schneider,
dienstags und donnerstags,
4 x ab 11.11.2014, 9-12 Uhr.
Digitales Bildmanagement von der
Kamera zum Fotobuch
Wie kommt das Digitalfoto auf den PC? Wie
archiviere ich die Bilder sinnvoll? Welche
Software verwende ich hierzu? Diese Fragen
werden hier beantwortet! Ziel ist es, aus den
archivierten Bildern ein Online-Album oder
ein digitales Fotobuch zu erstellen. Außerdem
gibt es Tipps für kostenlose Software, die sich
im Bereich der digitalen Bildbearbeitung als
nützlich erweisen kann. Ihr Dozent ist Patric
Schmidt, Mittwoch, 12.11.2014, 18-22 Uhr.
Anmeldung in der vhs-Geschäftsstelle,
Güttinger Straße 19 in Radolfzell
Telefon 07732 81388, www.vhs-radolfzell.de
MILCHWERK RADOLFZELL
Vegane HerbstFriedenskonferenz
Am 25.10.2014 von 14 bis 17.30 Uhr im
Milchwerk Radolfzell, Werner-MessmerStraße 14.
Programm
ab 13.30 Uhr Besuch der Infostände, Raum
zur Begegnung
14.00 Uhr Begrüßung, Einführende Worte
14.05 Uhr Zeit für eine Natur ohne Jagd Kurzvortrag Reiner Degen, Aussprache,
Aktionen
14.45 Uhr Bio-veganer Land- und Gartenbau
- Kurzvortrag Reiner Degen mit Aussprache,
Aktionsmöglichkeiten
15.15 Uhr Frieden zwischen Mensch und Tier
und seine Auswirkungen auf den Frieden
allgemein; Ein nicht nur veganes Friedensmanifest - Rundgespräch mit Impulsvortrag
16.00 Uhr Pause: Raum zur Begegnung, kleiner Imbiss, Besuch der Infostände
16.30 Uhr Förderung starker veganer politischer Aktivitäten - Offenes Rundgespräch,
Aktionsvorschläge
17.00 Uhr Kooperationsmöglichkeiten –
Vegane Vernetzung
17.30 Uhr Schlussworte
ABFALL- UND WERTSTOFFBESEITIGUNG
Abfuhrtermine 43. und 44. Kalenderwoche 2014
Bezirk 1 -Außenstadt-
Bezirk 2 -Innenstadt-
Bezirk 3 -Ortsteile-
22.10.
Biomüll, Restmüll, roter Deckel
23.10.
Biomüll, Restmüll, roter Deckel
24.10.
Biomüll, Restmüll, roter Deckel
29.10.
Biomüll, Blaue Tonne
30.10.
Biomüll, Blaue Tonne
31.10.
Biomüll, Blaue Tonne
Abfallbehälter bitte frühestens am Abend vor dem Abfuhrtermin bereitstellen. Abfuhrbeginn um 6 Uhr. Der Abfallbehälter darf ohne
Einpressen nur soweit gefüllt werden, dass sich der Deckel mühelos schließen lässt. Straßen und Wohnwege für Einsatzfahrzeuge freihalten.
Bei Baumaßnahmen sind Abfallbehälter an eine für die Sammelfahrzeuge erreichbare Stelle zu bringen. Mit Aufklebern versehene Abfallbehälter entsprechend der Pfeilrichtung bereitstellen. Nach der Leerung sind die Abfallbehälter am Abfuhrtag wieder zu entfernen.
"CGVISTQFSSJHFS"CGÊMMF
Privathaushalte können mit Gutschein jährlich bis zu drei kostenlose Sonderabfuhren
direkt beim Abfuhrunternehmen beantragen (4QFSSNàMM "MUIPM[ "MUNFUBMM &MFL
troalt- und Kühlgeräte). Abfuhrtermin
wird schriftlich mitgeteilt. Hinweise auf
Gutscheinen beachten. Auch sämtlichen
Elektroschrott anmelden (Fernseher, Radio,
Staubsauger, Computer, Monitore, Drucker,
Telefone, Faxgeräte...). Elektroschrott nicht
in Restmüll. Wertvolle Rohstoffe können geschont und Schadstoffe im Restmüll reduziert werden. Abfuhr sämtlicher Fraktionen
am selben Tag. Fraktionen bitte gruppieren
nach Altholz, Sperrmüll, Altmetall, Elektroalt- und Kühlgeräten.
t
Holz aus Umbau- und Renovierungsmaßnahmen sowie aus dem Außenbereich darf nicht zur kommunalen
Abfuhr sperriger Abfälle. Diese Abfälle
können über die ehem. Kreismülldeponie, Umladestation Böhringen-Rickelshausen, entsorgt werden.
t
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8 –
12.15 Uhr und 13 – 16.30 Uhr, letzter
Samstag im Monat von 8 – 12 Uhr.
Veranstalter: Bund für vegane Lebensweise e.V. Bodenseeraum in Kooperation
mit dem Vegetarierbund Deutschland, Regionalgruppe Hegau-Bodensee. Vegan/
vegetarisch orientierte Organisationen aus
Deutschland, Österreich und der Schweiz (D
– A- CH) sowie der VEBU-Regionalgruppen
rund um den Bodensee werden eingeladen
Nähere Infos: Reiner Degen, 78333
Stockach, Stampfwiesen 6 , Tel. 07771
PEFSSFJOFSEFHFO!HNYEF
Kostenbeitrag: 5 Euro, Schüler und Studenten 4 Euro.
Kreativ und Genuss Radolfzell
Das Kreativ- und Genussevent für den Bodensee und die nördliche Schweiz mit kreativem
Zubehör, Bastelzubehör, Kunsthandwerk, Nähen, Schneidern, Stoffe, Wolle, Teddybären
und Zubehör, hochwertiger Schmuck, Wurstpezialitäten, Confiserie, mediterrane Spezialitäten, Wein und Sekt am 8. und 9. November
2014 jeweils von 11 bis 18 Uhr im Milchwerk
Radolfzell, Werner-Messmer-Straße 14.
t
t
Elektrogeräte aller Art von Privathaushalten können auch kostenlos bei
der Umladestation Böhringen-Rickelshausen abgegeben werden.
-FVDIUTUPòSÚISFO VOE &OFSHJFTQBS
MBNQFO enthalten Quecksilber und
dürfen OJDIU JO EFO 3FTU 4QFSSNàMM.
Bitte zur Problemmüllsammlung geben (kostenlose mobile Sammlung
des Landkreises, Termine sh. Rückseite
Abfallkalender). Leuchtstoffröhren und
Energiesparlampen nimmt der Landkreis auch in der Umladestation Böhringen-Rickelshausen kostenlos an. Immer
mehr Verkaufsstellen nehmen ebenfalls
ausgediente Leuchtstoffröhren und
Energiesparlampen zurück. Mehr zum
Thema und weitere Sammelstellen finden Sie unter www.lightcycle.de.
Am Samstag, 1.11.2014 (Allerheiligen) ist
der Wertstoffhof geschlossen.
Im Wertstoffhof werden nur Grünschnitt
und PPK (Papier, Pappe, Kartonagen) angenommen. Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltsüblichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung nur einmal pro Monat) vorgesehen.
Abfallinfos
Telefon 81-219, vormittags
RECYCLINGBÖRSE
Zu verschenken
t
rotes 2-Sitzer-Polster-Sofa von IKEA,
Ektorb
Telefon 07732 822641
unter der Günter-Neurohr-Brücke, Konstanzer Straße 20/4.
Öffnungszeiten:
Dienstag
8 - 10 Uhr
Freitag
15 - 18 Uhr
Samstag
9 - 12 Uhr
t
Philips Röhrenfernseher, Bilddiagonale
67 cm, voll funktionstüchtig
Telefon 0174 7879023
t
Kinderlaufstall
Telefon 07732 53745 ab 16 Uhr
DIY, Handmade oder Eigenbau – Selbermachen ist der neue Megatrend. Wie so vieles
kommt auch dieser Trend aus den USA: Die
“Handmade-Bewegung”, mit ihrer Leidenschaft fürs Selbstgemachte und Selbermachen. Einen guten Überblick über das
Angebot kann man sich im Milchwerk in
Radolfzell verschaffen. Infizierung mit dem
DIY-Virus inklusive! Der Markt „Kreativ & Genuss“ bietet hier die beste Gelegenheit.
Erstmals bringen Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet die Neuesten Bastel- &
Kreativtrends für den Herbst 2014 mit. Auch
der Bereich Papiere und Grußkarten präsentiert die neuesten Herbstkollektionen.
Damit haben die Besucher in Radolfzell als
erste die Gelegenheit die neuesten Basteltrends und Neuheiten kennenzulernen.
Der Besuch der „Kreativ und Genuss“ bietet
nicht nur das bewusste Konsumieren individueller Einzelstücke statt der üblichen Massenware, sondern auch ein unterhaltsames
Verweilen in einem kreativen und kulinarischen Ambiente und die Möglichkeit zum
Austausch mit Künstlern, Erzeugern, Handwerkern, Designern und Kulturschaffenden.
Natürlich ist die Gastronomie im Milchwerk
geöffnet und bietet während der Veranstaltungszeit warme Speisen, Snacks sowie Kaffee und Kuchen.
Wertstoffhof
Am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis
18 Uhr können sich die Besucher im Milchwerk inspirieren lassen und Ideen, neue
Trends, die passenden Techniken kennenlernen und das nötige Material dazu gleich
erwerben.
Fakten:
Kreativ & Genuss Radolfzell
Samstag/Sonntag, 8./9.11.2014
jeweils 11 bis 18 Uhr
Milchwerk Radolfzell
Werner-Messmer-Straße 14
&JOUSJUU &SXBDITFOF &VSP FSNʕJHU
3 Euro, Kinder bis 13 Jahren frei.
Kontakt:
VT-Veranstaltungen
www.kunstundkreativmarkt.de
SWR3-Comedy-Tour
Aufgrund des großen Erfolges gastiert Christoph Sonntag noch einmal am 17.12.2014 in
Radolfzell. Ganz nach dem Motto: direkt aus
dem Radio, über den Lautsprecher raus auf
die Bühne: Christoph Sonntag, die kabarettistische Spaßbombe unter den Comedians,
ist zurück und bringt sein 10. Soloprogramm
mit. Freuen Sie sich auf einen Spitzenabend
der Sonntagsklasse! Der Vorverkauf läuft.
SWR3 Comedy live mit Christoph Sonntag
Zusatzshow am 17.12.2014 ab 20 Uhr
Milchwerk Radolfzell
Tickets für 26,50 Euro (incl. Gebühren) bei
allen VVK-Stellen mit Reservix/CTS und telefonisch unter 01805 700733 oder www.rothfriends.de. SWR3 Clubber sparen wie immer
unter www.swr3club.de oder 07221 300300.
Foto: Agentur Roth & Friends
THEMENJAHR WORTE
hat sie einem alten Manuskript entliehen,
das er in einer alten Tasche aus einem Trödelladen fand. In gleichem Maße, wie sein
Ansehen und sein Erfolg als Autor steigen,
beginnen ihn nun die Dämonen aus der
Vergangenheit einzuholen. FSK ab 6 freigegeben.
Themenjahr Worte
'SFJUBH]6IS
„Mord in der Klinik“ mit Susanne Breyer
Mitspielkrimi. Lassen Sie sich in mörderische Abgründe verführen, schlüpfen sie
in einen Charakter und interagieren Sie
mit Ihren Tischnachbarn – ein sehr vergnüglicher, spannender Abend erwartet
Sie. Dazu ein saisonales 3-Gänge-Menü
serviert.
Veranstaltungsort: Atelier „Die Werkstatt“,
Singener Straße 15 in Böhringen
Eintritt: 39 Euro
Vorverkauf: Atelier „Die Werkstatt“ oder
unter Telefon 0151 59170444
'SFJUBH]6IS
Film: Der Dieb der Worte
Ein Autor veröffentlicht ein fremdes
Manuskript unter eigenem Namen. Das
verändert sein Leben.
Veranstaltungsort:
Universum-Nostalgiekino, Fürstenbergstraße 9 in Radolfzell
Kosten: 5 Euro
Vorverkauf: Yeti-Sport
„Ein ambitioniertes, bewegendes Drama
um Liebe, Lügen und Literatur, komplex
auf mehreren Zeitebenen erzählt.“ (Cinema-Arthouse)
Rory Jansen (Bradley Cooper) hat in Dora
(Zoe Saldana) eine liebende und wunderschöne Frau gefunden. Trotzdem verzweifelt der Autor seit Jahren daran, dass
er für seine Arbeit keine Anerkennung bekommt. Erst mit seinem neuesten Roman
scheint ihm das nun gelungen zu sein,
da dieser ein großer Erfolg ist und als der
„nächste große amerikanische Roman“
gehandelt wird. Rorys Leben scheint von
diesem Zeitpunkt an endlich erfolgreich
zu verlaufen - mit allen Dingen, die er sich
immer gewünscht hat. Allerdings gibt es
da noch ein kleines, nicht zu unterschätzendes Problem: Rory hat die Geschichte
nicht selbst geschrieben, wie ihm ein alter
Mann (Jeremy Irons) eines Tages vorhält. Er
%POOFSTUBH]6IS
Musikalisch-Literarischer Herbst
mit Jan Costin Wagner
Veranstaltungsort: Villa Bosch
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Vorverkauf: Stadtmuseum
Der Autor Jan Costin Wagner liest aus
seinem literarischen Krimi „Tage des letzten Schnees“ und begleitet sich auf dem
Flügel. Eine ausführliche Beschreibung
der Veranstaltung ist bei der Rubrik „Villa
Bosch“ eingestellt.
4POOUBH]CJT6IS
Keine Angst vor dem weißen Blatt,
Chris Friedrich
Vom Eindruck zum Ausdruck: Diese Werkstatt ist gedacht für alle, die Freude am
Schreiben haben. Ob Sie ein Tagebuch
schreiben, auf Reisen spontan Eindrücke
festhalten oder einfach immer mal wieder Gefühle vertiefen, Beobachtungen reflektieren oder Gedankengänge erklären
möchten.
Veranstaltungsort: Volkshochschule
Radolfzell, Güttinger Straße 19
Kosten: 46,70 Euro
Anmeldung: Volkshochschule Radolfzell
.JUUXPDI]6IS
Das Haus am Himmelsrand,
Bettina Storks
In ihrem Debütroman erzählt die in Bodman-Ludwigshafen lebende Autorin eine
packende Familiengeschichte, die bis in
die 1930er Jahre führt. Eine Zeitreise in die
Vergangenheit der Uhrendynastie Tanner
aus Freiburg. Welche Rolle spielt das idyllisch in den Vogesen gelegene Gut „Rosshimmel“ in den 30er Jahren bei der Klärung eines Geheimnisses, das die Familie
bis heute überschattet?
Veranstaltungsort:
Buch Greuter, Schützenstraße 11
Kosten: 8 Euro, mit GreuterCard 6 Euro
Vorverkauf: Buch Greuter, Stadtmuseum
Das komplette Programm liegt in gedruckter Version an vielen Stellen wie der Stadtbibliothek, der Tourist-Information, der
Buchhandlung Greuter und der Buchhandlung am Obertor aus und steht unter www.
radolfzell.de/worte zum Download bereit.
SERVICE RUND UM DIE UHR
Online Anzeige buchen: www.primo-stockach.de
Buchen Sie mit dem Online-Kalkulator bequem Ihre Anzeige.
9
KIRCHENNACHRICHTEN
Ein Päckchen
Liebe schenken
Auch in diesem Jahr sollen wieder Weihnachtspäckchen für
Kinder und arme Rentner und
Lebensmittelpakete für bedürftige Familien auf die Reise in
die Ukraine, nach Rumänien
und Moldawien und in andere
Länder gehen. Die Päckchen
werden dort vom Missionswerk „Licht im Osten“ bei Weihnachtsfeiern in Altenheimen,
Kinderheimen und Kliniken
oder über Kirchengemeinden
verteilt. Die Empfänger sind
Menschen, die oft kaum das
Nötigste zum Leben haben.
Wer ein Päckchen packen oder
spenden will, sollte sich vorher
aber genau informieren, welche
Lebensmittel oder Geschenkartikel eingepackt werden dürfen, da die Zollvorschriften in
den Empfängerländern sehr
streng sind. Informationen gibt
es beim Evangelischen Pfarramt
in Böhringen (Tel. 2698) oder bei
Familie Hilsberg, Provenceweg
17 (Tel. 8235879) in Radolfzell.
An diesen Adressen können
auch die Päckchen abgegeben
werden, und zwar bis spätestens zum 17. November.
Krankenhauskapelle
Donnerstag, 23.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 25.10.2014
16 Uhr Eucharistiefeier
KATHOLISCHE
KIRCHEN
Münster ULF
Radolfzell
Freitag, 24.10.2014
18.15 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 25.10.2014
18.45 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 26.10.2014
9.15 Uhr Pontifikalamt mit H.H.
Weihbischof em. Dr. Paul Wehrle und Glockenweihe (Münsterchor)
11.15 Uhr Eucharistiefeier mit
Diamantener Hochzeit von Berthold Jauch und Rosina Jauch
geb. Benkler und Eröffnung der
ewigen Anbetung; anschließend stille Anbetung bis 18.15
Uhr
18.15 Uhr Vesper zum Abschluss
der ewigen Anbetung in der
Münsterkirche, mit sakramentalem Segen unter Mitwirkung
der Schola
Montag, 27.10.2014
19.15 Uhr Eucharistiefeier
Mittwoch, 29.10.2014
9.15 Uhr Wallfahrtsmesse
St. Gallus Möggingen
Samstag, 25.10.2014
17.30 Uhr Wort-Gottes-Feier
Dienstag, 28.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
St. Laurentius
Markelfingen
Freitag, 24.10.2014
9 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 25.10.2014
17 Uhr Eröffnung der ewigen
Anbetung und Aussetzung
18.45 Uhr Abschluss der ewigen
Anbetung mit sakramentalem
Segen
19 Uhr Eucharistiefeier
Mittwoch, 29.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
St. Georg Liggeringen
Donnerstag, 23.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 26.10.2014
10.15 Uhr Eucharistiefeier
St. Nikolaus
Böhringen
Sonntag, 26.10.2014
10.45 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 28.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
St. Ulrich Güttingen
Sonntag, 26.10.2014
9 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 28.10.2014
18.30 Uhr Eucharistiefeier
EVANGELISCHE
KIRCHEN
Christuskirche
Donnerstag, 23.10.2014
18 Uhr AB-Gemeinschaft
Samstag, 25.10.2004
11 Uhr „Krabbelgottesdienst“,
ein besonderer Gottesdienst für
Kleinkinder und Familien, Thema „Erntedank“
19 Uhr Gottesdienst in Möggingen
Sonntag, 26.10.2014
Frühstücksgottesdienst: 9 Uhr
Frühstück, 10 Uhr Gottesdienst,
parallel Kindergottesdienst
Dienstag, 28.10.2014
9.30 Uhr Gesprächskreis „abrahamitische Religionen“
Evangelische
Kirche Böhringen
Freitag, 24.10.2014
19 Uhr Abendandacht AufAtmen
Sonntag, 26.10.2014
10 Uhr Gottesdienst, im Anschluss
Gemeindeversammlung, parallel Kindergottesdienst
Bible & Brunch
Sartet wieder jeden 4. Sonntag
im Monat um 10 Uhr, parallel
zum Gottesdienst, für Kids ab
10 Jahren, im Jugendraum der
Evangelischen Kirchengemeinde Böhringen
St. Zeno Stahringen
Donnerstag, 23.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 26.10.2014
9 Uhr Eucharistiefeier
St. Meinrad Radolfzell
Donnerstag, 23.10.2014
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 24.10.2014
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 26.10.2014
10.30 Uhr Eucharistiefeier
18.30 Uhr Rosenkrankandacht
Montag, 27.10.2014
18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier
EVANGELISCHE
FREIKIRCHEN
Evang.-methodistische Kirche
Samstag, 25.10.2014
19 Uhr Irischer Abend in Konstanz
Sonntag, 26.10.2014
9.30 Uhr Gebetskreis
10 Uhr Gottesdienst
Montag, 27.10.2014
19.30 Uhr Hauskreis
Freie evangelische
Gemeinde
Freitag, 24.10.2014
17 Uhr Waldjungschar
Sonntag, 26.10.2014
10 Uhr Gottesdienst, parallel
Kindergottesdienst
Mittwoch, 29.10.2014
10 Uhr Krabbelgruppe
20 Uhr Hauskreise
EvangelischFreikirchliche Gemeinde (Baptisten)
Sonntag, 26.10.2014
10 Uhr Gottesdienst
Jesus is alive
Ministries
Sonntag, 26.10.2014
12-14 Uhr Gottesdienst in englischer Sprache in der Christuskirche
ANDERE
KIRCHEN
Neuapostolische
Kirche
Sonntag, 26.10.2014
9.30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, 29.10.2014
20 Uhr Gottesdienst
Jehovas Zeugen
Freitag, 24.10.2014
19 Uhr Versammlungsbibelstudium
19.35 Uhr Predigtdienstschule
20.05 Uhr Dienstzusammenkunft
Sonntag, 26.10.2014
9.30 Uhr Öffentlicher Vortrag: Ist
es später als wir denken?
10.05 Uhr Bibelstudium/Wachtturm: Immer auf die Stimme Jehovas hören
10
6.8&-5ű6/%,-*."4$)65;t-0,"-&"(&/%"
Klimaschutz-Forum 2014 für die Immobilienwirtschaft
Mehrgeschossige Wohngebäude bergen ein riesiges Potenzial für Klimaschutz und Energieeffizienz. Die Energieagentur Kreis Konstanz lädt daher
am 24. Oktober um 14.30 Uhr speziell Hausverwaltungen, die Immobilienwirtschaft, Architekten und Planer zu einem Klimaschutz-Forum ein. Im Mittelpunkt
stehen Vorträge und Informationen zu technischen, finanziellen und rechtlichen Aspekte
energetischer Sanierungen.
Das Programm:
Das Freiburger Modell
Praxiserfahrungen aus der Sicht einer Hausverwaltung
Frank Spittler, Gisinger Hausverwaltung, Freiburg
Finanzierung von energetischen Maßnahmen im Geschosswohnungsbau
Dennis Kastner, L-Bank, Karlsruhe
Rechtliche Aspekte bei der Sanierung von Mehrfamilienhäusern
Dr. Christina Bönning, Fachanwältin für Baurecht, Radolfzell
Wärmedämmung –aber wie?
Übersicht zu Technik, Nachhaltigkeit und Sicherheit von Dämmstoffen
Arnold Drewer, Institut für preisoptimierte energetische
Gebäudemodernisierung GmbH, Paderborn
Veranstaltungsort ist das Milchwerk Radolfzell, Kleiner Saal, Werner-Messmer-Straße 14.
Informationen und Anmeldung: Energieagentur Kreis Konstanz,
5FMJOGP!FOFSHJFBHFOUVSLSFJTLPOTUBO[EF
Klar zur Energiewende!?
am 02.11.2014 im Milchwerk Radolfzell
„Klar zur Energiewende!?“ – unter diesem
Motto laden der Landkreis Konstanz und
weitere kommunale Partner und Organisationen (Bodensee-Stiftung Radolfzell,
Bürger-Energie Bodensee eG Stockach,
Energieagentur Kreis Konstanz gGmbH,
solarcomplex AG Singen, Projektpartner
„2000 Watt – Gesellschaft“ mit den Städten
Konstanz, Radolfzell, Singen u.a.) zu einer
Veranstaltung am Sonntag, 2.11.2014 in
das Milchwerk nach Radolfzell ein. Die Veranstaltung ist Teil eines Modellprogramms
„Nachhaltige Kommunalentwicklung“ des
Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, das die
Veranstaltung fördert.
Die Veranstaltung ist in ein Vor- und ein
Nachmittagsprogramm aufgeteilt. Pünktlich
um 11 Uhr vormittags wird mit einem neuen
Verfahren (Fokusfinder) zur Frage:
„Wie schaffen wir gemeinsam die Energiewende?“ erprobt, wie auf spielerische und
unterhaltsame Weise, aber systematisch mit
Sinn und Verstand Wissen und Erfahrungen
aus der Region generationsübergreifend
zusammengetragen werden können. Familien, Einzelne, jung oder alt, sind eingeladen,
hier mitzuwirken. Je mehr Personen sich
beteiligen, desto vollständiger werden die
Ergebnisse, die den Mitwirkenden, dem Ministerium und den Veranstaltern übermittelt
werden.
Nach diesem etwa 90 Minuten dauernden
Beteiligungsverfahren und der Mittagspause wird nach einer offiziellen Begrüßung
durch die Veranstalter um 14 Uhr Ursula Sladek einen Impulsvortrag zum Thema „Energiewende geht uns alle an“ halten. Daran
anschließend sind die Besucher eingeladen,
sich an verschiedenen Workshops mit Fachleuten zu den Themen „Wirtschaftliche Energiewende“, „Mein persönlicher C02-Fußabdruck“, „Die Energiewende aus unserem
Garten“, „Ich werde aktiver Energiewender“
und „2.000 Watt - probier’s mal aus“ aktiv zu
beteiligen und ihre Fragen an die Experten
zu stellen.
Während der gesamten Veranstaltung gibt
es Infoecken von Unternehmen und Organisationen, bei denen sich die Besucher über
einzelne Projekte zu den Bereichen Energieeffizienz und Energieeinsparung informieren können.
Anfragen zu der Veranstaltung sind unter
&.BJM CVFSHFSCFUFJMJHVOH!-3",/EF PEFS
unter Telefon 07531 800-1782 oder -2957
möglich.
AKTIVE RADOLFZELLER VEREINE
Fußball
Freitag, 24. Oktober
17.00 Uhr Allmannsdorf - FC Radolfzell E
17.30 Uhr Öhningen - FC Radolfzell D2
18.00 Uhr Hegau - BSV B-M
4BNTUBH0LUPCFS
11.15 Uhr Dettingen - FC Radolfzell E2
12.00 Uhr FC Radolfzell D - Mühlhausen
12.00 Uhr Dettingen - BSV B
13.00 Uhr Worblingen - BSV C-M
14.00 Uhr Reutlingen - FC Radolfzell C
14.00 Uhr Aach-Linz - FC Radolfzell C2
14.00 Uhr FC Böhringen 2 - Worblingen
14.00 Uhr Bankholzen - BSV 2
14.30 Uhr Allensbach - BSV D1
14.30 Uhr FC Radolfzell D3 - Hilzingen
15.00 Uhr Öhningen - BSV C
15.00 Uhr Gli Azzurri Radolfzell - Dettingen
15.30 Uhr Endingen - FC Radolfzell 1
16.00 Uhr BSV 1 - Reichenau
16.00 Uhr Deggenhausertal - RZ/Öhn./Si. Frauen
16.00 Uhr Orsingen - FC Radolfzell 2
16.00 Uhr FC Böhringen 1 - Deggenhausertal
17.00 Uhr Gli Azzurri Radolfzell 2 - Konstanz
4POOUBH0LUPCFS
11.15 Uhr FC Radolfzell B2 - Überlingen
12.45 Uhr Konstanz - FC Anadolu Radolfzell
13.00 Uhr FC Radolfzell B - Freiburg
13.30 Uhr Litzelstetten - SG Ligg./Gütt. 2
14.30 Uhr Zizenhausen - SG Gütt./Ligg. Frauen
15.00 Uhr Wollmatingen - SG Ligg./Gütt. 1
15.00 Uhr Wahlwies - SV Markelfingen
15.00 Uhr FC Radolfzell A - Zell
15.00 Uhr BSV Damen - Owingen
15.00 Uhr KN-Egg - TSV Stahringen 1
17.00 Uhr FC Radolfzell Bw - Litzelstetten
.POUBH0LUPCFS
14.00 Uhr FC Radolfzell B - ? (Pokal)
%JFOTUBH0LUPCFS
18.00 Uhr Hilzingen - FC Radolfzell D (Pokal)
18.30 Uhr FC Radolfzell D4 - Tengen
Handball
4BNTUBH0LUPCFS
11.00 Uhr HSC C2w - Hegau
14.45 Uhr HSC Bw - Dettingen
16.15 Uhr HSC Cm - Konstanz
17.45 Uhr HSC Herren 1 - Hochrhein
19.45 Uhr HSC Damen - Waldshut
4POOUBH0LUPCFS
14.00 Uhr HSC D1m - Überlingen
15.15 Uhr HSC Bm - Hegau
17.00 Uhr JSG Untersee Am - Zähringen
ADFC
Abradeln der Radsaison
Bei der letzten Tagestour der Saison am
Samstag, 25. Oktober fahren wir mit der
Bahn Petershausen, radeln zur Fähre und
setzen über nach Meersburg. Von dort fahren auf wir dem Bodenseeradweg bis Hagnau und weiter über Kirchberg, Kluftern
11
nach Markdorf. Besichtigung von Sehenswürdigkeiten und anschließend Einkehr.
Wir setzen die Tour fort über Bermatingen,
Neufrach nach Salem zum Schlosspark. Über
Mühlhofen, Birnau nach Überlingen zurück.
Rückfahrt mit der Bahn. Schlusseinkehr vorgesehen.
Treffpunkt: 7.45 Uhr Bahnhof Radolfzell,
Gleis 6, Abfahrt 8 Uhr
Treffpunkt bei Fähre KN-Staad ca. 9.15 Uhr
Streckenlänge: ca. 68 km
Streckencharakter: leicht bis mittelschwer
Fahrtkosten p.P + Rad: ca. 5 €/Fähre,
DB 12,80 €/5-Pers.Ticket
Tourenleiter: Hanspeter Bürgel,
Telefon 0173 3546674
Kulturzentrum. Neben traditionellen Balladen besingen Stella Jürgensen und Andreas
Hecht in eigenen Kompositionen die Liebe,
den Abschied und Trennungen und nehmen so das Publikum mit auf eine Berg- und
Talfahrt der Gefühle. Stella’s Beautiful Songs
zaubern unterschiedlichste Stimmungen
und sind einfach Ohrwürmer. 2 Stimmen, 4
Hände, 4 Sprachen und 12 Instrumente liefern ein Feuerwerk für Ohren, Augen und
Herzen.
Lichtaktion
40% der Radfahrer sind in der Dunkelheit
mit unzureichender Beleuchtung oder sogar ohne Licht unterwegs – so gefährden sie
sich und andere. Jetzt gibt es aber wieder
die Gelegenheit, etwas für mehr Sicherheit
im Straßenverkehr zu tun: die Lichtaktion
der ADFC-Ortsgruppe Radolfzell.
Erfahrene Aktive von der ADFC- Selbsthilfewerkstatt führen bei ihrem beleuchteten
Infostand eine Beleuchtungsaktion durch.
Hierbei checken wir die Beleuchtungsanlage
und reparieren gleich leicht zu behebende
Mängel an der Lichtanlage ihres Rades. Bei
größerem Reparaturaufwand oder beschädigten bzw. fehlenden Beleuchtungseinrichtungen vergeben wir einen Gutschein,
um diese gem. StVO und StVZO wieder auf
Vordermann bringen zu lassen.
Wann: Donnerstag, 30.10.2014
von 17 bis 19 Uhr
Wo: René-Moustelon-Platz
(beim Mühlbachcenter)
Skiclub Radolfzell
Deutsch-Französischer Club
Dünnele-Essen
Am Samstag, 25. Oktober, treffen sich Mitglieder und Freunde des DFC-Radolfzell um
19 Uhr in der Besenwirtschaft „Fuchshof“
in Dingelsdorf zum diesjährigen geselligen
Dünnele-Essen. Es besteht die Möglichkeit,
Fahrgemeinschaften zu bilden. Wir treffen
uns um 17.30 Uhr auf dem früheren AldiParkplatz. Anmeldung (z.Zt. nur noch Warteliste) und weitere Auskünfte bei Rainer
Denfeld, Tel. O7732 54762
#PVMF4QJFMBC/PWFNCFS
Auch für die Boule-Gruppe des DFC hat die
Winterzeit begonnen. Ab November treffen
wir uns nicht mehr freitagabends sondern
regelmäßig sonntagmorgens um 11 Uhr
auf dem Boule-Gelände Im Wiesengrund in
Böhringen. Wer Interesse und Lust hat, kann
gerne einmal zum „Schnuppern“ kommen
(Gästekugeln vorhanden) und ungezwungen mitmachen. Für Fragen steht Rainer
Denfeld, Tel. 07732 54762, zur Verfügung.
Zeller Kultur
Beautiful Songs - New and Old Israeli Folk
Songs, auf Hebräisch, Jiddisch, Englisch und
Deutsch. Das Hamburger Duo Stella‘s Morgenstern kommt zum zweiten Mal ins Zeller-
25.10., 20 Uhr | Zeller-Kulturzentrum,
Fürstenbergstraße 7a, 78315 Radolfzell
07732 8233941
Radolfzeller Brettlemarkt
Der Skiclub Radolfzell veranstaltet am
26.10.2014 im Milchwerk Radolfzell den
alljährlichen Brettlemarkt. Wie seit vielen
Jahren schafft der SC Radolfzell allen Wintersport-Interessierten so eine Möglichkeit,
günstig an eine Ausrüstung zu kommen
bzw. gebrauchte Artikel weiter zu verkaufen.
Die Annahme wird am Sonntag, 26.10.2014
zwischen 9.30 und 11.30 Uhr abgewickelt.
Der Verkauf findet zwischen 14 und 15.30
Uhr statt.
Angenommen werden Oberbekleidung,
Skier (alpin und nordisch), Snowboards,
Ski- und Snowboardschuhe, Schlittschuhe,
Skistöcke, Skibrillen und Helme, besonders
auch für Kinder Inliner. Natürlich muss die
Qualität der angebotenen Artikel stimmen,
sie müssen funktionsfähig sein, die Bekleidung sollte vor Verkauf gereinigt werden.
Die Annahmegebühr beträgt 1 Euro pro Artikel.
Ab 15 Uhr beginnen die Anmeldungen für
das Kindercamp im Zillertal und das Jugendcamp in Wald am Arlberg.
Naturfreundehaus Bodensee
,JOEFSGFSJFOQSPHSBNN
Auf alle interessierten Kinder von 6-12 Jahren wartet ein schauriges Kinderferienprogramm in den Herbstferien! Spiel, Spaß,
Basteln und gruselige Abenteuer rund um
Halloween könnt ihr bei uns im Naturfreundehaus Bodensee miterleben vom 27.-31.10
jeweils von 8.30-13.30 Uhr.
Anmeldungen nimmt die Rezeption vom
NaturFreundehaus Bodensee unter 07732
82370 entgegen; Infos zum Programm gibt
es unter 07732 8237712 (Kinder- und Jugendteam). Das Kinderferienprogramm dieser drei Wochen läuft im Programm „Kultur
macht stark“ des Deutschen Bundesjugendringes gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und ist
für Familien mit Sozialpass kostenfrei (exkl.
Mittagessen 5,50 € pro Tag). Für alle anderen kostet eine Woche inklusive Mittagessen
und Getränk 45 €, für Geschwisterkinder nur
35 €. Wir freuen uns auf Euch!
Streuobssaft selbst gemacht
Am 27.10. findet im Naturfreundehaus Bodensee von 14.30-16.30 Uhr die Familienaktion „Streuobstsaft selbst gemacht!“ statt.
Alle, die schon mal selber Saft herstellen
wollten sind herzlich eingeladen. Bitte ein
kleines Küchenmesser und eine Flasche
mitbringen. Anmeldung obligatorisch unter
07732 823770.
Schwarzwaldverein
Am Sonntag, 2. November lädt der Schwarzwaldverein Radolfzell Mitglieder und Gäste zur Wanderung über den Schienerberg
ein. Die aussichtsreiche Tour geht über den
Firstweg, Langenmoos, Obersalenhof, zum
Rastplatz Massholder zur Mittagsrast. Weiter über Ferdinandslust, Schienen, Ruine
Schrotzburg zur Einkehr im Gasthof Schienerberg.
Gute Wanderausrüstung ist selbstverständlich, Stöcke empfohlen.
13 km, ca. 350 Hm auf und ab,
Führung: Ruth Hellweg
Treffpunkt: 9.30 Messeplatz, Anmeldung für
Fahrgemeinschaften bis Freitag, 31.10.2014
um 18 Uhr
Der Teilnahmebeitrag für Nichtmitglieder
beträgt 5 Euro
.JUTQJFMFSHFTVDIU
Die Freizeit-Volleyballsportgruppe des
Sportvereins Liggeringen sucht nette Mitspieler/innen, die Spaß an schönen Spielzügen und zwangloser Atmosphäre bei einem
Radler danach haben. Wir spielen donnerstags um 20 Uhr in der Litzelhardthalle in Liggeringen. Mitfahrgelegenheit von Radolfzell
aus ist gegeben. Ansprechpartner Bernhard
Sponner, 07732 959555 oder
#TQPOOFS!GSFFOFUEF
12
RADOLFZELLER SCHULEN UND KINDERGÄRTEN
Tag der offenen Türe
Unterseekindergarten und UnterseeTDIVMF QSÊTFOUJFSFO TJDI JO EFO OFVFO
Räumen
Im vierten Jahr der Unterseeschule in Radolfzell stehen der wachsenden Schulinitiative 265m² große Räumlichkeiten in der Radolfzeller Nordstadt, Fritz-Reichle-Ring 20,
zur Verfügung. Mit diesem Schuljahr wird
ein durchgängiges, pädagogisches Konzept
vom Kindergarten bis zur 10. Schulstufe
(Werkrealschule) umgesetzt. Ein vergrößertes Team begleitet 12 Kindergartenkinder
und 30 Schüler im aktiven Lernprozess. Die
Kinder arbeiten jahrgangsübergreifend und
selbständig.
Im Rahmen des Tages der offenen Türe am
Samstag, 25.10.2014 von 14 – 17 Uhr können Interessierte das Kindergarten- und
Schulkonzept, Pädagoginnen und die neuen Räumlichkeiten näher kennenlernen.
Schulfamilien sorgen für zahlreiche Mitmachaktionen für Klein und Groß sowie für
das leibliche Wohl.
Informationsveranstaltung für
weiterführende Schulen (Info IV)
Damit sich die Eltern der Kinder, welche sich
zurzeit in der 4. Grundschulklasse befinden,
über den weiteren Bildungsweg ihrer Kinder
informieren können, findet am
Montag, den 3. November 2014
um 19 Uhr im Milchwerk Radolfzell,
Kleiner Saal
eine Informationsveranstaltung statt.
Bei dieser Veranstaltung werden die weiterführenden Schularten Haupt-/Werkrealschule, Realschule, Gymnasium, Gemeinschaftsschule vorgestellt. Ergänzend dazu
informiert ein Vertreter der beruflichen
Schulen über weitere Möglichkeiten der
schulischen Bildung.
Im Anschluss an die Vorstellung dieser
Schularten hat die Elternschaft die Möglichkeit, durch konkrete Fragen weitere Informationen zu erhalten.
gingen. Nach der Begrüßung und einem
Herbstlied waren alle gut eingestimmt und
machten sich auf den Weg in den Wald.
Nach einem tollen Wald-Programm, das
aus unterschiedlichen Stationen mit naturpädagogischen Inhalten bestand, ging es
zurück in den Kindergarten. Dort gab es ein
gemeinsames Mittagessen mit frischer, leckerer Kürbissuppe und selbstgebackenem
Zwiebelbrot, was die Kinder gemeinsam mit
den Erzieherinnen am Vortag vorbereitet
hatten. Der Männertag hat allen Kindern, Papas, Opas, großen Freunden und dem Team
des Kindergarten Möggingen großen Spaß
gemacht.
Der Geschäftsführende Schulleiter
Herbert Tägtmeier
Männerfest im Kindergarten
Am Samstag, 11. Oktober trafen sich alle
Kinder mit ihrem Vater, Opa, Patenonkel
oder großen Freund im Kindergarten Mög-
Foto: Kindergarten Möggingen
RADOLFZELLER ORTSTEILE
BÖHRINGEN
Telefon 92480
Öffnungszeiten:
Mo - Fr
08.00 - 11.30 Uhr
Mo
18.00 - 20.00 Uhr
Telefax 924813
E-Mail: ov.boehringen@radolfzell.de
Ortsteilbibliothek im Rathaus
Montag
15.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag
14.30 - 17.00 Uhr
Grüncontainer (April bis November)
Freitag
17.00 - 19.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Montag von 18.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Einladung
zum OB-Stammtisch
Oberbürgermeister Martin Staab kommt in
die Ortsteile. Eine gute Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu
kommen und Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Bürgerinnen
und Bürger sind herzlich eingeladen!
OB-Stammtisch in Böhringen
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20 Uhr
Clubheim FC Böhringen
Kath. Frauengemeinschaft
23.10.2014, 18.30 - 20 Uhr Yoga
24.10.2014 ab 18.30 Uhr Gymnastik
27.10.2014 ab 14 Uhr Strickkreis
22. + 29.10.2014 ab 14.30 Uhr Basteln
22. + 23.11.2014 Adventsbasar
4QJFM[FVHNBSLU
Am Samstag, 25.10.2014 findet von 14 bis 16
Uhr der Böhringer Spielzeugmarkt im Pfarrsaal statt.
Nummern können noch kurzfristig angefordert werden unter spielzeugmarkt-boehrinHFO!XFCEF PEFS UFMFGPOJTDI CFJ 'SBV
Schmid unter 07732 56857.
Verein der Freunde der GrundVOE)BVQUTDIVMF#ÚISJOHFO
Einladung zur Mitgliederversammlung am
4.11.2014, 19 Uhr, im Musiksaal der Böhringer Schule an Mitglieder, Freunde und Förderer.
Tagesordnung
1. Jahresbericht der Vorsitzenden
2. Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung
der Kasse
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Wahlen
a) 1. Vorsitzende/r
b) Stellvertreter/in
c) Schriftführer/in
d) Kassierer/in
e) Beisitzer
f ) Kassenprüfer
6. Information der Schulleitung
7. Ehrungen
8. Verschiedenes, Wünsche und Anregungen
Anträge zur Tagesordnung sind bis zum
25.10.2014 an den Vorstand schriftlich einzureichen.
An diesem Abend wird es zu einer fast vollständig neuen Besetzung der Vorstandschaft kommen. So werden beispielsweise
Herlinde Epple (Vorsitzende seit Gründung
des Vereins 1995) und Roland Helmlinger
(2. Vorsitzender seit der Vereinsgründung)
nicht mehr kandidieren. Es würde den Ver-
13
ein sehr freuen, wenn Sie insbesondere die
beiden sehr verdienstvollen Personen mit
Ihrer Anwesenheit ehren würden.
Weiterhin würde sich der Förderverein sehr
freuen, wenn sich möglichst viele Mitglieder
bereit erklären könnten, im Vorstand mitzuarbeiten. Denn der Einsatz für die Schülerinnen und Schüler lohnt sich! So unterstützten wir beispielsweise Autorenlesungen, die
Fahrradausbildung der 4. Klassen, die Theaterfahrten der Grundschüler nach Konstanz,
die Aufführungen von Kinderopern sowie
die Wintersporttage. Zudem finanzierten
wir diverse Anschaffungen, zum Beispiel
Musikinstrumente und technische Geräte.
Nähere Infos zum Förderverein finden Sie
unter www.ghs-boehringen.de.
S(enioren)-Klasse
Zu einem Konzil, das von 1414 bis 1418
dauerte, riefen Papst und Kaiser die Christen der ganzen Welt nach Konstanz ein. Bei
dem Treffen am Donnerstag, 6.11.2014 um
15 Uhr im Gemeindesaal der ev. Kirche in
Böhringen soll das, was vor 600 Jahren in
Konstanz geschah, in Wort und Bild nahe
gebracht werden.
GÜTTINGEN
Telefon 12361
Öffnungszeiten:
Mo - Fr
08.00 - 11.00 Uhr
Di
18.00 - 19.00 Uhr
Telefax 919298
E-Mail: ov.guettingen@radolfzell.de
Ortsteilbibliothek im Rathaus
Mo und Do
16.00 - 18.00 Uhr
Grüncontainer (April bis November)
Freitag
17.45 - 18.45 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Dienstag von 18.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Aus dem Ortschaftsrat
Ergebnisse der öffentlichen Ortschaftsratssitzung vom 09.10.14
Beratung und Beschlussfassung über den
Bauantrag zur Errichtung eines WohnIBVTFT NJU 8& 5JFGHBSBHF VOE 4UFMMQMÊU[FO'MTU/S.BVFSHBSUFOTUSB•F
Abstimmung: 2 Ja, 5 Nein
Der Ortschaftsrat ist der Ansicht, dass sich
das Vorhaben hinsichtlich seiner Höhe und
seiner Kubatur nicht in die Umgebungsbebauung einfügt
Bekanntgaben
Gemeindeverbindungsweg: Wie die Abteilung Tiefbau mitteilt, wird der noch fehlende Teilbereich in der Zeit vom 22.-24.10.14
saniert. Die Straße ist während dieser Zeit
für alle Fahrzeuge gesperrt
Schafe am Durchenberg
durch Hunde schwer verletzt
Letzte Woche wurden auf dem Durchenberg
drei Schafe wohl durch unbeaufsichtigte
Hunde schwer verletzt. Eines davon musste
sogar später eingeschläfert werden, da es
ansonsten qualvoll verendet wäre. Die Besitzer hoffen, dass die beiden anderen verletzten Tiere durch intensive Pflege wieder
gesund werden. Eventuelle Zeugen dieses
Vorfalls werden gebeten, sich bei der Ortsverwaltung Güttingen (Tel. 12361) zu melden.
Wir weisen dringend darauf hin, dass Hunde so zu halten und zu beaufsichtigen sind,
dass Menschen und Tiere nicht gefährdet
werden. Hunde ohne Begleitung einer Person, die stets durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, dürfen nicht frei herumlaufen.
Seniorentreff
Der Pfarrausschuss lädt zum ersten Seniorentreff für Frauen und Männer ab 65 Jahren
am Donnerstag, 23.10.2014 nachmittags
von 15 bis ca. 17 Uhr ins Ulrichshaus in Güttingen ein.
Wimmlerfest
des Musikvereins Güttingen
Am Sonntag, 26.10.2014 findet das traditionelle Wimmlerfest in der Buchenseehalle in
Güttingen statt. Bei Schlachtplatte, Sauerkraut und köstlichen Weinen werden Sie ab
11.30 Uhr von dem Musikverein RielasingenArlen unterhalten. Außerdem spielen für Sie
der Musikverein Bohlingen und die Güttinger Musikanten. Ab 14 Uhr können Sie die
Vielfalt an Kuchen, Torten und Kaffeespezialitäten genießen. Wir freuen uns auf Ihren
Besuch.
LIGGERINGEN
Telefon 10182
Telefax 9423198
Öffnungszeiten:
Mo und Mi
08.00 - 12.00 Uhr
Di
15.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 09.30 Uhr
E-Mail: ov.liggeringen@radolfzell.de
Grüncontainer (April bis November)
Mittwoch
18.00 - 19.00 Uhr
Samstag
12.00 - 13.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer haushaltlichen
Menge (PKW-Kofferraum-Füllung nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Donnerstag von 19.00 - 20.30 Uhr und nach Vereinbarung
Einladung zum
OB-Stammtisch
Oberbürgermeister Martin Staab kommt in
die Ortsteile. Eine gute Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu
kommen und Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Bürgerinnen
und Bürger sind herzlich eingeladen!
OB-Stammtisch in Liggeringen
Mittwoch, 5. November 2014, 20 Uhr
Lounge Gasthaus Adler, Bodanrückstraße 18
,FJOF4QSFDITUVOEF
Vorankündigungen
Die Abendsprechstunde des Ortsvorstehers
fällt am Donnerstag, 23.10.2014 wegen eines anderweitigen Termins aus.
t
Seniorenwanderung
Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat
Jugendfeuerwehr,
Abteilung Liggeringen
Dienstabend: Montag, 27.10.2014, 18.30 Uhr
t
Der Seniorennachmittag der Ortsverwaltung findet am Freitag, 21.11.2014
im Foyer der Litzelhardthalle statt. Eine
gesonderte Einladung wird den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern
rechtzeitig übersandt.
Die 7FSFJOTCFTQSFDIVOH über das
Veranstaltungsjahr 2015 findet am
Dienstag, 18.11.2014 um 19.30 Uhr im
Bürgersaal des Rathauses statt.
14
MARKELFINGEN
Telefon 10210
Telefax 9423192
Öffnungszeiten:
Mo und Di
08.30 - 12.30 Uhr
Mi
17.00 - 19.00 Uhr
Do und Fr
08.30 - 12.30 Uhr
E-Mail: ov.markelfingen@radolfzell.de
Grüncontainer (April bis November)
Di und Fr
18.00 - 19.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Mittwoch von 17.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Herzlichen Glückwunsch
Seniorentreff
Unsere Mitbürgerin Frau Luzia Gehli feiert
am 0LUPCFS ihren 90. Geburtstag. Hierzu gratuliert die Ortsverwaltung der Jubilarin recht herzlich, verbunden mit den besten
Wünschen für die Zukunft.
Der nächste Seniorentreff findet am DiensUBHVN6IS in der Seniorenwohnanlage Blum statt. Wer Lust hat, in
fröhlicher Runde einen Nachmittag zu verbringen, ist herzlich eingeladen.
Aus dem Ortschaftsrat
In der öffentlichen Sitzung vom 24.09.2014
wurden erste Entwürfe zum geplanten Baugebiet „Im Tal“ vorgestellt. Der Ortschaftsrat
nahm die Entwürfe zur Kenntnis und stimmte einstimmig dafür, dass die Verwaltung
in detailliertere Planungen einsteigt, damit
das Baugebiet schnellstmöglich entstehen
kann.
Voraussichtlich findet hierzu am Donnerstag, 13.11.2014 eine Veranstaltung für interessierte BürgerInnen statt, um Anregungen,
Ideen und Vorstellungen zum neuen Baugebiet zu sammeln. Genaue Informationen
werden in einer der nächsten Ausgaben des
Hallo Radolfzells veröffentlicht.
&KRUNRQ]HUW
PLWGHP/LHGHUNUDQ]0DUNHOILQJHQ
XQGGHQ-R\9RLFHV
4QJFM[FVHNBSLU
Bei dem Text letzte Woche hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen.
Der Spielzeugmarkt findet am 8.11.2014 im
Foyer der Markolfhalle statt. Die Spielsachen
(vollständige Puzzle und Spiele, funktionierende elektrische Geräte, 10 Bücher, usw.)
können von 9.30 - 10.30 Uhr abgegeben
werden. Der Verkauf findet von 13.30 - 15
Uhr statt. Schwangere können ab 13.20 Uhr
einkaufen (Eintritt ohne Kinderwagen).
DP2NWREHUXP8KU
LQGHU0DUNROIKDOOH0DUNHOILQJHQ
(LQ/LHGNDQQHLQH%UFNHVHLQ
/HLWXQJ/LVD6FKRWK
:HLWHUH0LWZLUNHQGH
.ODYLHUEHJOHLWXQJ$QGUHDV%XQJ
%DQG6ZLQJ$UW7ULR
7KH:LOG5RGHR'DQFHUV
MÖGGINGEN
Telefon 10204
Telefax 9423195
Öffnungszeiten:
Mo
15.00 - 18.00 Uhr
Di und Do
08.00 - 12.00 Uhr
Fr
10.00 - 12.00 Uhr
E-Mail: ov.moeggingen@radolfzell.de
Grüncontainer (April bis November)
Mittwoch
18.00 - 19.00 Uhr
Samstag
16.00 - 17.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer haushaltlichen
Menge (PKW-Kofferraum-Füllung nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Montag von 18.30 - 19.30 Uhr und nach Vereinbarung
Altmetallsammlung
Der Turnverein Möggingen führt am Samstag, 25.10.2014 die 2. Altmetallsammlung 2014
in Möggingen durch. Die Einwohnerschaft wird gebeten, das Altmetall bis 9:30 Uhr gut zugänglich bereit zu stellen. Wir weisen darauf hin, dass Kühlgeräte, Batterien und mit Öl verunreinigte Teile nicht abgeführt werden.
Um das Sammelgut vor Diebstahl zu schützen, sollten die Altmetalle erst am Tag der Abfuhr
bereit gestellt werden. Herzlichen Dank.
STAHRINGEN
Telefon 07738 321
Öffnungszeiten:
Di - Fr
08.30 - 11.00 Uhr
Mi
17.00 - 19.00 Uhr
Telefax 07738 923322
E-Mail: ov.stahringen@radolfzell.de
Ortsteilbibliothek in der Schule
Montag
16.00 - 18.30 Uhr
Grüncontainer (April bis November)
Di und Fr
17.00 - 18.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Mittwoch von 18.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
4QJFMFBCFOE(SVQQF
4QJFMVOE,SBCCFMHSVQQF
Am Mittwoch, 29.10.2014 möchte die Spieleabend-Gruppe im Winkelstüble in Wahlwies gemeinsam einen gemütlichen Jahresausklang verbringen. Bitte meldet euch bei
Hansi Schmid, Telefon 07738 5243, zwecks
Planung an. Er wird euch dann die genauen
Daten bekanntgeben. Über Euer Mitkommen würden wir uns sehr freuen.
Die Spiel- und Krabbelgruppe würde sich
über Zuwachs freuen. Wir treffen uns jeden
Dienstag um 9.30 Uhr in der Homburghalle
zum gemeinsamen Singen und Spielen.
Eingeladen sind alle Kinder ab ungefähr
sechs Monaten bis zum Kindergarten-Alter
mit Mama, Papa oder einer anderen Begleit-
person. Bei Fragen können Sie sich gerne an
Bianca King, Tel. Nr. 07738 923879 wenden
oder einfach vorbei kommen.
Rentnerwanderung
„Vulkansee-Weg“ am Dienstag, 28. Oktober
Treffpunkt: 13 Uhr Bahnhof Stahringen, weiter mit Privatautos (Fahrgemeinschaften)
nach Mauenheim. Wanderung über Daxmühle, Höwenegg zum Höwenegg-Krater.
Dann weiter an der geplanten Daimler-Versuchsstrecke vorbei wieder nach Mauenheim. Gemütliche Tour, Dauer ca. 3 Stunden.Danach noch mögliche Einkehr. Hansi
Schmid, Tel. 5243
Vorschau: Dienstag, 25. November, 13 Uhr
Wanderung Stahringen, Schwarztannenrundweg, Roßberg, Homburgkapelle, Kirnberg, Himmelsleiter, Wahlwies und wieder
zurück nach Stahringen.
,JOEFSLSJQQFOGFJFS
Alle Jahre wieder kommt das Weihnachtsfest
und damit auch die Vorbereitungen auf eine
Kinderkrippenfeier. Deshalb suche ich auch
in diesem Jahr wieder Kinder (BC+BISFO),
die Lust haben das Krippenspiel mitzugestalten. Vor allem die Kinder, die im nächsten
Jahr ihre Erstkommunion feiern, sind ganz
herzlich eingeladen mitzumachen. Es gibt
übrigens keine Altersbeschränkung, d. h. es
dürfen auch gerne Jugendliche mitmachen.
Bei Interesse meldet euch bei Alexandra
Leibbach, Tel. 07738 1220. Hier gibt es auch
weitere Auskünfte.
Schiedsrichter gesucht
Fußball ist die beliebteste Sportart in
Deutschland, die Bundesliga fasziniert Millionen. Fairplay gebührt dem 23. Mann, denn
ohne ihn kann kein Fußballspiel stattfinden.
Woche für Woche sind fast 80.000 Unparteiische im Einsatz, willst auch du einer von
ihnen sein?
Wie werde ich Schiedsrichter:
t
Mindestens 14 Jahre
t
Mitglied in einem Verein
t
Interesse am Fußball
t
Einsatzbereitschaft für jährlich mindestens 20 Spielleitungen und Teilnahme
an Weiterbildungsveranstaltungen an
acht bis zwölf Tagen pro Jahr.
Einsätze: Nach Prüfung, je nach Alter im
Junioren- und auch schon im SeniorenBereich, beginnend in den Basisklassen.
Hierbei erfolgt möglichst Betreuung durch
erfahrene Kollegen („Paten“).
Wenn du Interesse hast beim TSV Stahringen
als Schiedsrichter aktiv zu sein, dann melde
dich bei Sabrina Honsell (Tel. 0175 1622412,
&.BJM4IPOTFMM!HPPHMFNBJMDPN
INTERESSANTES UND WISSENSWERTES
Jahrgangstreffen
Der Jahrgang 1943/44 trifft sich am Freitag,
24.10.2014 ab 19 Uhr im Gasthaus Goldener
Engel, Poststraße.
Der +BISHBOH trifft sich am Freitag,
24.11.2014 um 18 Uhr im Anglerheim, KarlWolf-Straße 17.
Seyran Ates
Vortrag: Frauen zwischen Gewalt und
&NBO[JQBUJPO
Die Thesen von Seyran Ates
provozieren. Die mutige Juristin, Tochter von Migranten
der ersten Generation, kämpft
an vorderster Front gegen
Zwangsheirat und Ehrenmorde, für Frauenrechte und InteFoto: privat
gration.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit TERRE
DES FEMMES, dem Sozialdienst katholischer
Frauen Konstanz e.V. sowie dem Frauen-und
Kinderschutzhaus Radolfzell.
Montag, 24.11.2014, 20 Uhr
Buchhandlung Greuter, Schützenstr.aße 11,
Radolfzell
Eintritt: 5 €, 4 € mit GreuterCard
#FTVDIFS[FOUSVN.BY$JOF
Vortrag von Teague O`Mara „Das Leben der
Lemuren“ am Freitag, 24.10.2014
15.30 Uhr Kids go Science für Kinder
(Alter 7 - 14 Jahre)
17.00 Uhr Science goes Public für Jugendliche und Erwachsene
Ort: MaxCine Besucherzentrum des MaxPlanck-Instituts für Ornithologie, Schlossallee 1 in Möggingen
Eintritt frei (Spenden sind willkommen)
Die Kindheit ist für viele Säugetiere die
gefährlichste Zeit. Sie sind noch nicht so
schnell, stark und gewieft wie ihre Eltern
und werden daher leicht zur Beute. Dennoch setzen sich Jungtiere für eine relativ
lange Zeitspanne ihres Lebens, als verspielte, wissbegierige und neugierige Kinder
vielen Gefahren aus. Ist diese Phase für das
Leben der Säugetiere so wichtig, um dieses
Risiko auf sich zu nehmen? Sammeln sie
so auf einfache Art und Weise überlebenswichtige Vorteile und Erfahrungen für das
Erwachsenenalter? Dieser Frage geht unser
Wissenschaftler Teague O`Mara bei seinen
Beobachtungen der madagassischen Kattas
nach, einer Lemurenart, die in in Familienverbänden lebt. Teague O`Mara nimmt uns
mit auf die spannende Lebens- und Lernreise seiner Kattas, seien Sie dabei.
,POUBLU*OGP.BY$JOF!PSONQHEF
Tel. 07732 150145 oder 0162 400 93 63
www.orn.mpg.de/MaxCine
Selbsthilfe-Aktionstag
Die bwlv Fachstelle Sucht Singen-Radolfzell
veranstaltet am Samstag, 25.10.2014 von 8
bis 13 Uhr einen Selbsthilfe-Aktionstag in
der Schützenstraße, am Rande des Wochenmarktes zwischen Volksbank und RatoldusApotheke.
Der Baden-Württembergische Landesverband für Sucht und Prävention gGmbH, kurz
bwlv, führt am 25.10.2014 landesweit einen
überregionalen Aktionstag durch. Thema ist
der riskante oder missbräuchliche Umgang
mit Alkohol, Medikamenten, Glücksspiel
oder Neue Medien und die Möglichkeiten
der Hilfe für Betroffene und Angehörige.
Die Ehrenamtlichen Mitarbeiter des bwlv
informieren über ihre Gruppenangebote zur
Selbsthilfe und machen mit gratis-Popcorn,
alkoholfreien Saftproben, dem Glücksrad
„kleiner Gewinn – großer Nutzen“ , einer
Vortex-Kanone und einem RauschbrillenParcour auf sich aufmerksam. Nach dem
Motto „auch ohne Alkohol ist noch keiner
verdurstet“ sind Interessierte herzlich eingeladen.
Wenn sonst Keiner da ist ...
„Schön, dass Sie da sind.“ - das hören wir
manchmal, wenn wir uns mit den Worten
„Telefon-seelsorge, guten Abend.“ gemeldet
haben. Wir sind da, wenn jemand reden
möchte über seine Sorgen, seine Ängste,
die Zweifel, das Ich-bin-allein-Gefühl, über
seine Probleme, seine Not. Wir hören zu und
nehmen die Anrufenden und ihre Anliegen
ernst, und wenn es möglich ist, begleiten wir
sie oder ihn auf der Suche nach Aus-Wegen.
Eine intensive Ausbildung (150 Stunden)
und Praxisbegleitung, sowie Supervision
und Fortbildungen helfen, die vielfältigen
Themen am Telefon für die Anrufenden und
uns selbst gut zu bewältigen. Wir wollen jeweils mit einer neuen Ausbildungsgruppe
Anfang und Mitte 2015 starten. Möchten Sie
dabei sein? Gerne laden wir Sie zu einem unserer Informationsabende ein am:
t
Montag, 10. November, 19.30 Uhr in
Konstanz, Veranstaltungshaus Freiräume, Vor der Halde 5
t
Donnerstag, 20. November, 19.30 Uhr,
Bildungszentrum Singen, Zelglestraße 4
Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie
uns auch gerne direkt anrufen.
Wir brauchen Menschen, die mitmachen
und freuen uns, wenn Sie sich für die ehrenamtliche Arbeit bei der TelefonSeelsorge interessieren und mit uns Kontakt aufnehmen.
TelefonSeelsorge Schwarzwald-Bodensee
e. V., 78421 Konstanz, Postfach 10 21 38
Telefon: 07531 27778
&.BJMLPOTUBO[!UFMFGPOTFFMTPSHFEF
Herzlichen Glückwunsch
In den kommenden Tagen feiern folgende Jubilare Geburtstag
0LUPCFS
Uta Annemarie Ursula Zeller, Ekkehardstraße 48
0LUPCFS
Martha Fuoß, Poststraße 15
0LUPCFS
Angelina Zehnle, Stürzkreutstraße 28
29. Oktober 2014
Elisabeth Kögel, Haselbrunnstraße 50
80. Geburtstag
85. Geburtstag
85. Geburtstag
93. Geburtstag
Die Stadt Radolfzell gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute, vor allem Gesundheit.
Sollten Sie eine Veröffentlichung Ihres Geburtstages nicht wünschen, bitten wir Sie, im Bürgerbüro des Rathauses vorbeizukommen.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch telefonisch unter 07732/81-444 oder 445 zur Verfügung.
Die Jubilare aus den Ortsteilen bitten wir, sich direkt mit der jeweiligen Verwaltungsstelle in den Ortsteilen in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank!
ENDE DES REDAKTIONELLEN TEILS
=XYHUNDXIH‰HQ.LVVHQ
FKNOHLQHXQG JUR
5ROI%HQ]/HGHUFRX
QGHU
6DQGEHLJHVRZLHSDVVH
PLW)X‰KRFNHULQ)DUEH
IHQ
DX
HUN
XY
U]
ROH
EK
Q6HOEVWD
6HVVHOPLW)X‰KRFNHUD
%
QGJHSIOHJW3UHLV 9+
$OOHVIULVFKJHUHLQLJWX
P
F
WWH
SOD
JH
PLW(LQOH
5XQGHU7LVFK .LHIHU
WKOH JHSROVWHUWDQ
H6
QG
VH
DV
S
VRZLH
XIHQ 3UHLV 9+%
6HOEVWDEKROHU]XYHUND
N
UXIHDXFK JHUQH]XUF
7HO
68&+( 1(%(1-2%
DXI(85%DVLVDEHQGVDE8KU$OVJHOHUQWH
+RWHOIDFKIUDXJHUQH*DVWURQRPLHDEHUDXFK(UIDKUXQJLQ%UR
$VVLVWHQ]%XFKKDOWXQJYRUKDQGHQ7HOWDJV
)DPLOLHPLW.LQGVXFKW]XP.DXI
+DXVRGHU=LPPHU:KJ
LQ5DGROI]HOORGHU8PJHEXQJ7HO
‘Š›–Š—ŽȱȬȱ–’ȱ•Š’›
ŽŽ—Š‘Žǰȱ Ÿ˜›Ž›Žȱ [ȱ Ȭȱ Š˜•£Ž••ȱ Śȱ ”–DZ ǰȱ —Žž Ž›’Ž
’—ȱ Ž’—£’Š›’Ž›ǰȱ ž—ŸŽ›‹ǯȱ ǰȱ ŒŠǯȱ ŗǯŖŖŖȱ –Ŷȱ ›Šž–Š›Ž—ȱ Ƹ
›Ž’Ž›ȱŠ—˜›Š–ŠȬȱƸȱŽ ŠœȱǰȱŠžŒ‘ȱŠ•œȱŘȱ
ȱƸȱû›˜ȱȬȱ‘˜˜Ÿ˜•Š’”
ŘŖŗř Ȭȱž¡žœȱ§Ž›ǰȱŽ••—Žœœȱ–ǯȱŠž—ŠǰȱŠŒ‘Ž•˜Ž—ȱžǯŸǯ–ǯȱ ŜşśǯŖŖŖǯ
’—£’Ž‘Ž—ȱ ž—ȱ ˜‘•û‘•Ž—Ƿȱ ›Ž’ȱ —ǯǯȱ Ž›‹ǯžŽ‘•ȓ–¡ǯŽ ˜Ž›ȱ ž—Ž›
‘’›ŽȬ›ǯȱřşŗŘŗŞřȱŠ—ȱŽ—ȱ›’–˜ȱŽ›•Šǰȱ˜œŠŒ‘ȱŗŘȱśŚǰȱŝŞřŘşȱ˜Œ”ŠŒ‘ǯ
$XWRPRELONDXIIUDXJHEUWLJH/LJJHULQJHULQ]XYHUOlVVLJ
XQEHIULVWHWHV$UEHLWVYHUKlOWQLVVXFKW
"#JY]]UbG_X^e^W
LQ/LJJHULQJHQ
7HOHIRQ
0dbcaxVTaVTbdRWc
6ŽbTYUFUbdUY\e^WTUcQ]d\YSXU^=YddUY\e^WcR\QddUc©8Q\\_BQT_\VjU\\¨
ceSXUYSXUY^U^jefUb\yccYWU^1ecdbyWUbVŽbUY^DUY\WURYUd=Udd^Qe
FUbdUY\e^Wg‰SXU^d\YSXTYU^cdQWcRYcT_^^UbcdQWc
9^V_b]YUbU^CYUcYSX°beVU^CYUQ^
?A>58C4GCB8=64=
DUhde^TGUbRUTYU^cd
4_bYcB;UccY^WUb
'(""$CY^WU^
DU\UV_^* ''#!%)!$ '
T_bYc[UccY^WUb0QbS_bTU
:LUVXFKHQSULYDW'DFKVWXKO]XP
$XVEDXIUHLQH(LJHQWXPVZRKQXQJ
6LHKDEHQHLQ+DXVPLWHLQHPlOWHUHQ'DFK
lOWHUHU+HL]XQJ:LUEHUQHKPHQDOOH.RVWHQIU
'DFKHUQHXHUXQJ7UHSSH'DFKDXVEDX
+HL]XQJ8PEDXGXUFK)DFKEHWULHEH
7HO
DfTYVcV_`gZVcf_XdSVUcWeZXVH`Y_f_X
^STa7PdbPQ#IX\\TaX]APS^[UiT[[QXb\Pg 4da^
CT[TU^] $!""''#!!$
=L:KJIUMXQJH/HKUHUIDPLOLH
*\PQDVLDOOHKUHUXQG.XOWXUPDQDJHULQLQ)HVWDQVWHOOXQJ
PLWMlKULJHU7RFKWHUVXFKHQ=L:KJLQ5DGROI]HOO8PJHEXQJ
]XPQlFKVWP|JOLFKHQ7HUPLQ
7HO
ȱ£žȱŸŽ›”ŠžŽ—ȱ’œȱ—’Œ‘ȱŽ’—ŠŒ‘ǯ
’Žȱ’œȱ–Š—ȱŽ›˜•›Ž’Œ‘ȱȬȱœ™›ŽŒ‘Ž—ȱ ’›ȱŠ›û‹Ž›ǰȱž—ŸŽ›‹’—•’Œ‘ȱȬ
ǯŠž›ž—Ȭ—˜ǯŽ
––˜‹’•’Ž—ŠŒ‘ ’›’—ȱ’›’ȱŽ‹’Œ‘
Ž‹’Œ‘ȱ––˜‹’•’Ž—ȱŖŝŝŝŗȬśş ŝř
3URIHVVLRQHOOH8P]XJVNDUWRQV ]XYHUNDXIHQ
7RS4XDOLWlWVHKUJXWHUKDOWHQ8P]XJ
)DOWNLVWHQMHK ‡%FKHUNDUWRQVMHK
$EKROXQJLQ5DGROI]HOO‡7HO
1^WUR_df_]" ! "%! !$
=_^dQWCQ]cdQW
6\UYcSXgebcdY]BY^W
\UYSXdWUbQeSXd
!
W
') K
!
W
! ) K
7:2EAF?E@ 6g`"% )!!! K
!
W
!") K
!
W
!$) K
>UegUbdYWUc6QXbjUeWf_^CU^Y_b^eb)% []WUVQXbU^
5J #" !"2U^jY^Ub%'[G''@C(F
@?@CSXgQbj=UdQ\\YS12C1\eVU\WU^2_bTS_]`edUb
>URU\cSXUY^gUbVUb>QfYecgCT[)&&& %# (# (
;ycgŽbcd\U
]YdgŽbjYWU]5]]U^dQ\Ub
1eVcSX^Ydd
fYU\VQSXc_bdYUbd
2QeUb^cSXY^[U^
XUY•WUWQbd
4_^^UbcdQWCQ]cdQW
CSXgUY^UVY\Ud
=Pcda
ZV
PdRWX\B_TRZ\P]cT[
ZV
9HUNDXIH
VHKUJXWHUKDOWHQHKRFKZHUW.LQGHUNOHLGXQJ
YRQ*UVRZLH6FKXKH*U
6SLHOVDFKHQ,QIR7HO
!!))K
!%))K
>ebc_\Q^WUF_bbQdbUYSXd6Žb4beS[VUX\Ub[UY^U8QVde^W=‰W\YSXUJecQdjcd_VVU[‰^^U^CYUY]<QTU^UbVbQWU^
<RJD6FKQXSSHUNXUV
/QPVCIU7JT7JT
+PHQWPF#POGNFWPI
#PFTGC
[QICDGG"YGDFG
1HXHU|IIQXQJ D P 7PdbWP[cbPdU[ˆbd]VT]
\XcETafTacd]V
4]ca\_T[d]VT]
D\iVTCaP]b_^acT
7DJ G HU R IIHQHQ 7 U YRQ
8
8KU
Ub\UTYWdVŽbCYU
@7Ž^dUbd'(#!%BQT_\VjU\\
DU\* '' #"% ' #&
%DKQKRIVWU‡5DGROI]HOO
7HO‡ZZZJGNRVPHWLNGH
0dbd]bTaT\?a^VaP\\QTX
“=edYWgUbTU^]YdDY\DYWUb
“;_^jU^dbQdY_^cdbQY^Y^W
9^V_e^T1^]U\Te^We^dUb
ggg[eccTU_TUb ''#")#)!"$$
;eCCB9J6bYdjBUYSX\UBY^W$'(#!%BQT_\VjU\\
9HUVLHUWHU*LWDUULVWRGHUH3LDQLVWZPPLW*HVDQJ
JHVXFKWIUKlXILJH$XIWULWWHLP%RGHQVHHNUHLV
6WLOULFKWXQJ%RVVD1RYD/DWLQ-D]].ODVVLNHU
7HOHIRQRGHUUXSHUWMDHVFKNH#JP[GH
‡(
(U|IIQXQJVDQJHERW)
)LUVW7
7LPH
K
‡
5
5DEDWWD
DXI,,KUHQ
(
(LQNDXI
*h1*g5
6(<),
6,/,.21)8*(1$//(5$57
*/$6)8*(1_%(721)8*(1
$&5</)8*(1
)8*(1(51(8(581*(1 6$1,(581*
)HVWQHW] _0RELO (0DLO VH\ILJXHQJRHU#JP[GH
3L]]D
DE(XUR
9RUEHVWHOOXQJHQXQWHU
7HOHIRQ
,KU '$&+'(&.(50(,67(5
:ROIJDQJ&DULXV_7HO ‡ 5HSDUDWXU(LOGLHQVW ‡ *DUDJHQGDFKVDQLHUXQJ
‡ 'DFK:RKQUDXPIHQVWHU$XVWDXVFK
‡ 'DFKHQWPRRVXQJ ‡ %OHFKQHUDUEHLWHQ
+DOORZHHQLVWYRQJHVWHUQ
:LUODGHQHLQ
]XP)HVWLPNHOWLVFKHQ.XOWXUJHLVW
6$021,266$0+$,1
'DVJUR‰H7RU]ZLVFKHQ
0HQVFKHQZHOWXQG$QGHUZHOWHQ
DE8KUXQGDE8KU
*XWKDXVHQ6FKZDQGRUIHU+RILQ6DOHP
ZLUHY#JXWKDXVHQRUJ ZZZJXWKDXVHQRUJ 5$'2/)=(//
.DXIKDXVVWU
&KDUO\V:RKOIKO7DQ]WHH
)U6LQJOHXQG3DDUHPLW.RQWDNWXQG/HEHQVIUHXGH
-HGHQ0LWWZRFK6FKHIIHOKRIVDDO5$'2/)=(//)RUVWHLVWU
/LYHPXVLN‡5HVHUYLHUXQJDE3HUVRQHQE\6RQQLD
:LUIUHXHQXQVDXI,KUHQ%HVXFK6RQQLD&KDUO\
XQGGDV6FKHIIHOKRI7HDP
:HLOHU6WU
*DLHQKRIHQ+RUQ
7HO
)D[
0RELO
(QWVRUJXQJHQ(QWUPSHOXQJHQ
&RQWDLQHUXQG0XOGHQGLHQVW
*U|‰HQELVPñVWHOOHQOHHUHQ
K ]]JOJHVHW]O0Z6W
K
:LUYHUNDXIHQ
0LWWDJVWLVFKIU(XUR
VRZLHXQVHUHQHXHQ*HULFKWHYRQ)LVFKELV:LOG
YRQ)ODPPNXFKHQELV]XU)XKUH0LVW
1DFKPLWWDJV.XFKHQXQG7RUWHQ
'HQNHQ6LHDQ,KUH:HLKQDFKWVIHLHULP0ROHQFDIH
,KUH)DPLOLH+XQJHU
1HX0LWWZRFK5XKHWDJ
3HUVRQDO'RSSHOVFKUlQNH+RO] %+[FP
%URVFKUDQN DXFKDOV.OHLGHUVFKUDQNQXW]EDU%+[FP
9HUVFK6FKRNRODGHQ*LH‰IRUPHQ
2VWHUQ+HUEVW:HLKQDFKWHQXVZ
6WDSHO&DUUHV[FP
(GHOVWDKOEHKlOWHU /WU
(GHOVWDKOõ/WU(LVERPEHQIRUPHQ PLW'HFNHO
7HOHIRQ&LW\&DIp5DGROI]HOO
.DUO:ROI6WU5DGROI]HOO7HO
7lJOLFKDE8KUJH|IIQHW
9HVSHUXQG.ODWVFK
EHL*RQGRODWVFK
9HUDQVWDOWXQJVNDOHQGHUYRP0|JJLQJHU/lGHOH
LP2NWREHUXQG1RYHPEHU
DP 2NWREHU %RGHQVHHILVFK)HVW0XVLN)LVFK
OHLGHUVFKRQDXVYHUNDXIW
DP 2NWREHU WRWDOJOREDO
$OOHUKHLOLJHQ +DOORZHHQJHKWGDV" .XU]JHVFKLFKWHQEHL
.HU]HQOLFKWXQGNOHLQHPNXOLQDULVFKHQ)LQJHUIRRGDE8KU
DP 1RYHPEHU /lGHOH+DXVPHVVH ELVFD8KU
8QVHUH=XOLHIHUHUVWHOOHQVLFKYRUXQGEHDQWZRUWHQ)UDJHQ
IDFKPlQQLVFK]XP3URGXNW(L%URW:HLQ$SIHO
HVZLUGVHOEVWJHPDFKWHU=ZLHEHONXFKHQPLW0RVWJHUHLFKW
DP 1RYHPEHU 0DUWLQL)HVFKW DE8KU
PLW*lQVHEUDWHQ/DWHUQHQXQG1DUUL1DUUR
DP 1RYHPEHU+$/$/,:LOGHVVHQ DE8KU
XQGPLWHZHQJ*OFNVSLHOWQRl0XVLN
GLH*HULFKWHVLQGYXGH&KHILQK|FKVWSHUV|QOLFK]XEHUHLWHW
6·/lGHOHLQ0|JJLQJHQEHLGHU.LUFKHDP0DPPXWEDXP
/LJJHULQJHU6WUD‰H
5DGROI]HOO0|JJLQJHQ
5HVHUYLHUXQJHUZQVFKW
17
NOTRUFE
Feuerwehr und Rettungsdienst
Polizei
Polizeirevier Radolfzell
Krankentransport
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
APOTHEKEN
112
110
950660
19222
01803/222555-25
01805/19292-350
DLRG — Notruf (Wassernotfall)
112
DLRG — Geschäftsstelle
07732/942190
DLRG — Wasserrettungswache Seebad
(nur während der Wachzeiten besetzt)
07732/13935
Katzenhilfe
07732 4658
Tierheim Radolfzell
07732 7463
Tierrettung Südbaden e.V. (Tierambulanz)
07732 941164 o. 0160 5187715
Biologische Schädlingsbekämpfung
07732 9502971 o. 0172 1768066
Tierärztlicher Notdienst beim Haustierarzt zu erfragen
Aachtal-Apotheke Volkertshausen, Bärenloh 3
78269 Volkertshausen, Tel. 07774 – 93260
Freitag, 24.10.2014
Apotheke Böhringen, Bodenseestr. 6b
78315 Radolfzell am Bodensee (Böhringen), Tel. 07732 – 971510
Stadt-Apotheke Tengen, Marktstr. 7
78250 Tengen, Tel. 07736 – 252
Samstag, 25.10.2014
AVIE Apotheke im real Singen, Georg-Fischer-Str. 15
78224 Singen, Tel. 07731 – 827657
Sonntag, 26.10.2014
SOZIALE DIENSTE
AGJ Wohnungslosenhilfe im Landkreis
Alltagsbegleitung Daheim bleibt Daheim
Alten- und Pflegeheim „Hospital zum Heiligen Geist“
Amnesty International, Ortsgruppe Singen-Radolfzell
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz e.V.
- AmadeJus Jugendhilfe
- Betreuungsverein Kompass
- Migrationsberatung
- Mobiler sozialer Dienst und Pflege
- Seniorenwohnanlage Mezgerwaidring
- Seniorenwohnanlage Neuer Wall
Beratungsstelle am Gerberplatz (SkF)
- Beratung für Schwangere, Paare, Familien
Betreuungsverein Bodensee/Hegau e.V.
Caritasverband Konstanz e.V.
- Frühförderung und Entwicklungsberatung
- Familienunterstützender Dienst (FuD)
- Seewerk Radolfzell
DRK Kreisverband Landkreis Konstanz e.V.
- Kreisgeschäftsstelle
- Krankentransport, Rettungsdienst, Dialysefahrten
- Menüservice
- Ambulanter Pflegeservice
- Hausnotruf
-DRK Ortsverein Radolfzell | Jugendrotkreuz Radolfzell
Diakonisches Werk des Evang. Kirchenbezirks Konstanz
- Mehrgenerationenhaus/Bürgertreff Radolfzell
- Schwangerschaftskonflikt- und Schwangerenberatung
(staatl. anerkannt)
- wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt
Essen auf Rädern
Fachstelle Sucht, Außenstelle
Frauenhaus „Pauline-Kindler-Haus“
Hospizverein Radolfzell e.V.
Integrationsfachdienst Radolfzell
Invita, Häusliche Krankenpflege
Jugendamt des Landkreises Konstanz
Menschen helfen Menschen Radolfzell e.V.
Patientenfürsprecher am Krankenhaus Radolfzell
Pflegestützpunkt des Landkreises/Pflegelotsen
Pro Seniore Residenz Radolfzell
Psychol. Beratungsstelle des Landkreises Konstanz
Selbsthilfegruppe für Kehlkopfoperierten
Selbsthilfegruppe für Osteoporose
Selbsthilfegruppe Schlaganfall Konstanz-Radolfzell
SKM Betreuungsverein im Landkreis Konstanz
Sozial Psychiatrischer Dienst Konstanz (SPDI)
Sozialstation Radolfzell-Höri e.V.
Sozialverband VdK
Tagesmütterverein Landkreis Konstanz e.V.
Technisches Hilfswerk
Telefonseelsorge
WEISSER RING Opferhilfe bei vorsätzlichen Straftaten
Donnerstag, 23.10.2014
07732 4023
07732 988560
07732 952730
07732 1675
07732 58560
07732 53977
07732 941589
07732 9423937
07732 979308
07732 950759
07732 57615
07731 31893
07531 1200-100
07732 57248
07732 8203399
07732 9986-0
07732 94600
Scheffel-Apotheke Radolfzell, Alemannenstr. 5
78315 Radolfzell am Bodensee, Tel. 07732 – 971270
Montag, 27.10.2014
Ring-Apotheke Singen, Ekkehardstr. 59c
78224 Singen, Tel. 07731 – 62252
Dienstag, 28.10.2014
Neue Stadtapotheke Radolfzell, Sankt-Johannis-Str. 1
78315 Radolfzell am Bodensee, Tel. 07732 – 821929
Mittwoch, 29.10.2014
City-Apotheke Engen, Breitestr. 8
78234 Engen, Hegau, Tel. 07733 – 97033
Donnerstag, 30.10.2014
Flora-Apotheke Radolfzell, Brühlstr. 2
78315 Radolfzell am Bodensee, Tel. 07732 – 971991
Christophorus-Apotheke Engen, Bahnhofstr. 4
78234 Engen, Hegau, Tel. 07733 – 8886
Wechsel der Notdienstbereitschaft täglich um 08.30 Uhr.
07732 12515
07732 952760
07732 952766
07732 9827760
07732 9827779
07732 4439
07732 8203950
07732 57506
07732 52496
07732 820390-0
07732 972901
07531 800 2700
07732 56783
07732 88-855
07531 800-2626
07732 982-0
07531 800-3211
07732 911571
07732 4166
07732 943470
07531 282521-0
07531 8199418
07732 971971
07732 9236-0
07732 8233888
07732 970190
0800 1110111
07531 9413938
&KDUORWWH6FKLOOHU
*¤4+564#55'î4#&1.(<'..
6GNGHQP î(CZ KPHQ"VTGPFUVWFKQ\YGKVJCCTFGîYYYVTGPFUVWFKQ\YGKVJCCTFG
+DDUHUVDW]PLWGHP6LHVLFKZRKOIKOHQ
,KU6SH]LDOLVWIU3HUFNHQ7RXSHWV +DDULQWHJUDWLRQ
XQGYLHOHVPHKU«
(LQH$Q]HLJHLP3ULPR$PWV0LWWHLOXQJVRGHU,QIREODWWKLOIW²EHLP.DXIHQRGHU9HUNDXIHQ
<XTcVxac]Ta
GYbUb\UTYWU^VŽbCYUcy]d\YSXU
Wybd^UbYcSXU^1bRUYdU^
VHLW 6PacT]_U[TVT=TddD\VTbcP[cd]VT]
%UR,QIR 7HO ‡ 0RELO (0DLOLQIR#PLQNJDHUWHQGH‡ 5$'2/)=(// =LHJHOHL
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
48
Dateigröße
4 236 KB
Tags
1/--Seiten
melden