close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

40. Prof. Dr. Hans Vestner Pokal - FC Ergolding - Schwimmen

EinbettenHerunterladen
Ausschreibung zum
Internationalen Meeting um den
40. Prof. Dr. Hans Vestner Pokal
in Landshut
vom 29.11. – 30.11.2014
1
AUSSCHREIBUNG
INTERNATIONALES MEETING
um den
40. Prof. Dr. Hans Vestner Pokal
des Schwimmclub 53 Landshut e.V.
am Samstag 29.11.2014 und Sonntag 30.11.2014
Schwimmschule Landshut, Dammstraße 28 (Hallenbad)
Schirmherr: Oberbürgermeister Hans Rampf
Samstag 29. November 2014:
Einlass 07.45 Uhr, Einschwimmen bis 08.50 Uhr, Beginn 09.00 Uhr
Sonntag 30. November 2014:
Einlass 07.45 Uhr, Einschwimmen bis 08.50 Uhr, Beginn 09.00 Uhr
Kampfrichter- und Mannschaftsführerbesprechung jeweils 30 min vor Wettkampfbeginn
Wettkampffolge:
WK
WK-Art
Geschlecht
Jahrgang
1. Abschnitt (Samstag 29. 11. 2014)
01
400 Freistil
weiblich
02
400 Freistil
männlich
03
50 Freistil
weiblich
04
50 Freistil
männlich
05
50 Freistil
weiblich
06
50 Freistil
männlich
07
200 Brust
weiblich
08
200 Brust
männlich
09
50 Rücken
weiblich
10
50 Rücken
männlich
11
100 Rücken
weiblich
12
100 Rücken
männlich
Beginn 09.00 Uhr
JG. 2004 und älter, max. 5 Läufe,
JG. 2004 und älter, max. 5 Läufe,
JG. 2005 - 2006
JG. 2005 - 2006
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
JG. 2005 - 2006
JG. 2005 - 2006
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
2. Abschnitt (Samstag 29. 11. 2014)
13
200 F
weiblich
14
200 F
männlich
15
100 S
weiblich
16
100 S
männlich
17
50 S
weiblich
18
50 S
männlich
19
50 S
weiblich
20
50 S
männlich
21
200 L
weiblich
22
200 L
männlich
Beginn ca. 60 Minuten nach Ende des 1. Abschnittes
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
JG. 2005
JG. 2005
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
3. Abschnitt (Sonntag 30. 11. 2014)
23
400 L
weiblich
24
400 L
männlich
25
100 B
weiblich
26
100 B
männlich
27
50 B
weiblich
28
50 B
männlich
29
50 R
weiblich
30
50 R
männlich
31
200 S
weiblich
32
200 S
männlich
Beginn: 09.00 Uhr
JG. 2003 und älter, max. 5 Läufe,
JG. 2003 und älter, max. 5 Läufe,
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
JG. 2005 - 2006
JG. 2005 - 2006
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
JG. 2003 und älter
JG. 2003 und älter
4. Abschnitt (Sonntag 30. 11. 2014)
33
50 B
weiblich
34
50 B
männlich
35
200 R
weiblich
36
200 R
männlich
37
100 L
weiblich
38
100 L
männlich
39
100 F
weiblich
40
100 F
männlich
Pause von ca. 10 Minuten
41
4 x 50 F
weiblich
42
4 x 50 F
männlich
Beginn 45 Minuten nach Ende des 3. Abschnittes
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
Sprintwettkampf, Jahrgang 2004 und älter, max. 8 Läufe
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
JG. 2005
JG. 2005
JG. 2004 und älter
JG. 2004 und älter
offen
offen
*
*
* Jeder teilnehmende Verein / SG kann jeweils nur eine Staffel melden.
2
Allgemeine Bestimmungen:
1.
Die Wettkämpfe werden nach der RO und ADB des DSV durchgeführt. Die Veranstaltung ist vom BSV genehmigt.
Gestartet wird nach der Ein-Start-Regel.
2.
Alle Schwimmer von Vereinen, Abteilungen und Startgemeinschaften der FINA und des DSV sind startberechtigt,
sofern diese dort Verbandsrecht besitzen.
3.
Das Wettkampfbecken des Stadtbad Landshut ist 25m lang, hat 5 Bahnen, die durch Wellenkillerleinen getrennt sind.
Die Wassertemperatur beträgt ca. 27° C.
4.
Zeitmessung: Handzeitnahme
5.
Meldeanschrift:
6.
Die Meldungen sind auf DSV-Meldeliste (Form 102) zusammen mit DSV-Meldebogen (Form 101) oder per Email, im
offiziellen
Datenformat
des
DSV
(DSV-Format
5),
mit
Kontrollausdruck
(PDF)
abzugeben.
Die Sporttauglichkeit der Schwimmer ist gem. § 7 WB des DSV mit der Meldung zu bestätigen. In allen Fällen
bitten wir, die Anschrift, Telefon sowie die E-Mail Adresse des zuständigen, für die Meldung
verantwortlichen sportlichen Leiters mit anzugeben.
7.
Der meldende Verein bestätigt mit der Abgabe der Meldung, dass alle gemeldeten Schwimmer beim DSV registriert
sind und die nach WB § 15 Abs. 2 vorgeschriebene Jahreslizenz besitzen. Zusätzlich müssen alle deutschen
Schwimmer mit Namen, Vornamen, Geburtsdatum, DSV-ID.-Nr. und Vereinsnummer gemeldet werden.
8.
Die Wettkämpfe 400 Freistil, 400 Lagen (Wk-Nr. 1,2,23,24) werden auf 5 Läufe bei den Damen und 5 Läufe bei
den Herren begrenzt. Die Sprint-Wettkämpfe (Wk-Nr. 5,6,19,20,29,30,33,34) werden auf 8 Läufe bei den
Damen und 8 Läufe bei den Herren limitiert. Es werden die 25 (Wk-Nr. 1,2,23,24) bzw. 40 (Wk-Nr.
5,6,19,20,29,30,33,34) mit der schnellsten Meldezeit gemeldeten Schwimmer angenommen. Bei gleicher Meldezeit
entscheidet ggf. das Los über die Teilnahme. Des Weiteren sollten die Meldezeiten einer Überprüfung anhand der DSV
Bestenliste standhalten. Jeder teilnehmende Verein / SG kann nur je 1 Staffel zu WK Nr. 41 bzw. 42 melden.
9.
Meldungen können nur bis zum Mittwoch 19. November 2014 abgegeben werden. Später eingehende
Meldungen können nicht berücksichtigt werden. Der Eingang der Meldung wird den Vereinen per Email bestätigt. Der
Veranstalter behält sich vor ggf. aus zeitlichen Gründen Wettkämpfe zu begrenzen. Eine Information an die
teilnehmenden Vereine kann erst nach der Erstellung des vorläufigen Meldeergebnisses mit dem entsprechenden
Zeitplan erfolgen. Jeder Verein erhält vor Wettkampfbeginn ein Meldeergebnis kostenlos (ab 30 Meldungen zwei) im
Hallenbad. Weitere Exemplare sind gegen € 2,-- solange Vorrat reicht, am Info-Stand erhältlich.
Auf der Homepage des SC 53 www.sc53-landshut.de stehen alle relevanten Daten zum 40. Prof. Dr. Hans Vestner
Pokal bereit. Gedruckte Protokolle werden nicht gefertigt. Alle relevanten Wettkampfergebnisse werden am Ende der
Wettkampfveranstaltung ebenfalls auf der Homepage des SC 53 Landshut eingestellt.
Schwimmclub 53 Landshut
„40. Prof. Dr. Hans Vestner Pokal“
Dammstr. 28
84034 Landshut
Tel.: 0871-670273 ( nur Anrufbeantworter )
Email: vestner@sc53-landshut.de
10. Das Meldegeld beträgt für den Einzelstart € 5,00 und € 7,00 je Staffel. Bei Meldung im DSV-Format 5 beträgt das
Meldegeld €4,50 für den Einzelstart und €6,50 je Staffel.
Das Meldegeld ist entweder per Überweisung auf das Konto des SC 53 Landshut bei der Sparkasse Landshut, IBAN:
DE96 7435 0000 0000 7119 26, BIC: BYLADEM1LAH, Verwendungszweck: Vestner 2014 zusammen mit der Meldung
oder spätestens vor Wettkampfbeginn mit Scheck oder in bar im Clubraum zu bezahlen.
11. Die Vereine werden gebeten, bei mehr als 30 Meldungen für die gesamte Dauer der Veranstaltung mindestens zwei
Kampfrichter zu stellen. Bitte die Namen der Kampfrichter sowie deren Verwendungswunsch zusammen mit
den Meldungen abgeben.
12. Die Jahrgänge und die einzelnen Wettkämpfe werden wie folgt gewertet:
a) Jahrgangswertung:
Jahrgang 05 und 06 gemeinsam,
Jahrgang 97 - 04 einzeln,
Jahrgang 95 und 96 gemeinsam,
Jahrgang 94 und älter
b) Sprint-Wettkämpfe Nr.
5, 6, 19, 20, 29, 30, 33 und 34: Jahrgang 2003 und älter
c) Staffelwettbewerbe:
Werden nur offen gewertet!
d) Vereinswertung:
Es zählen alle erreichten Punkte nach DSV-Tabelle für alle Schwimmer des Vereins
bzw. Startgemeinschaften.
Ausgenommen davon sind die Staffelwettbewerbe
3
13. Auszeichnungen:
a) Jahrgangswertung:
Platz 1 – 3 Medaillen
Platz 1 – 6 Urkunden
b) Staffel- und Sprintwettb.: Platz 1 – 3 Medaillen
Platz 1 – 3 Urkunden
c) Die punktbeste Einzelleistung der gesamten Veranstaltung weiblich / männlich wird nach der DSV
Punktetabelle ohne Berücksichtigung des Alters gewertet. Aus dieser Wertung ergeben sich folgende
Prämien:
1. Platz weiblich /männlich 100,00 Euro
2. Platz weiblich / männlich 50,00 Euro
3. Platz weiblich / männlich 30,00 Euro
Für den Schwimmer wird nur seine punktbeste Leistung gewertet. Ein Mehrfachgewinn ist nicht möglich!
Die Sprintwettbewerbe (Wk.: 5, 6, 19, 20, 29, 30, 33 und 34) sind von diese Wertung ausgeschlossen!
d) Der Sieger des jeweiligen Sprintwettkampfes (1. Platz) erhält einen Gutschein für einen Sachpreis im Wert von
. ca. 25,00 Euro. Dieser Gutschein kann nur während der Veranstaltung vor Ort eingelöst werden) Die Siegerstaffel
der Wettbewerbe WK-Nr. 41 / 42 erhält eine Prämie von 50,00 Euro.
Alle Geldpreise werden vom Verein „Freunde des Schwimmsports“ Landshut gestiftet.
14. Folgende Streckenkombinationen werden mit Sachpreisen für die punktbesten Leistungen ausgezeichnet:
a) 400 Freistil und 400 Lagen
= 2 Starts
b) 4 Strecken über 200m (ohne 200m Lagen)
= 4 Starts
c) 4 Strecken über 100m plus 200m Lagen
= 5 Starts
Sachpreise können nur gewonnen werden, wenn die Teilnehmer alle Strecken in der festgelegten Kombination
schwimmen. Ein Mehrfachgewinn ist nicht möglich! Die Sachpreise werden nach der o.g. Reihenfolge vergeben.
15. Die Vergabe der Pokale erfolgt für die punktbeste Einzelleistung in den o.a. Jahrgängen (siehe Ziffer 12 a.).
Für die Vestner-Pokal Wertung werden die Leistungen weiblich / männlich (ohne Staffel) nach der DSV Punktetabelle
je Verein addiert.
16. Für die Verbesserung der bisherigen Veranstaltungsbestleistungen über 100m Freistil der Damen und Herren erhält
der neue Bestzeiteninhaber eine Sonderprämie von 100,00 Euro.
17. Die Siegerehrung ist Bestandteil des Wettkampfes. Die Siegerehrung der punktbesten Einzel- und
Mannschaftsleistung erfolgt nach dem IV. Abschnitt, die Siegerehrungen in den Jahrgangswertungen während der
Abschnitte, Pausen und vor Wettkampfnummer 32.
18. Quartierwünsche richten Sie bitte an:
Amt für Marketing und Tourismus
Verkehrsverein Landshut e.V.
Altstadt 315 - 84028 Landshut
Telefon: (0871) 9 22 05-0
Telefax: (0871) 8 92 75
Email: tourismus@landshut.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 17.00, Sa 9.00 - 12.00 Uhr
oder:
Jugendherberge Landshut
Richard-Schirrmann-Weg 6
84028 Landshut
Tel: 08 71 / 2 34 49; Fax: 08 71 / 27 49 47
jugendherberge@landshut.de
19. Für Diebstähle, Unfälle und Personen- und/oder Sachschäden jeglicher Art übernehmen der Veranstalter bzw. die Stadt
Landshut keine Haftung. Wertsachen sind von den teilnehmenden Vereinen selbst zu sichern. Im begrenzten Maße
stehen verschließbare Umkleidespinde zur Verfügung welche mit einer 1 Euromünze aktiviert werden kann. Wichtig: Die
Spinde sind, auch am Samstag, nach Veranstaltungsende zu räumen und die Schlüssel im Spindschloss zu belassen!
Wir würden uns freuen, wenn Sie, wie schon in den letzten Jahren, an unserer Veranstaltung mit vielen Schwimmern
teilnehmen könnten.
gez.
Norbert Döring
Präsident
gez.
Michael Köhnke
Sportleiter
4
Bestleistungen Vestner – Pokal von 1994 – 2013
Strecke
Damen
Herrren
400 F
Silvia Szalai
04:21,40 1994
Christoph Wandratsch
04:04,60
1994
200 F
Silvia Szalai
02:04,70 1994
Marcel Selinger
01:53,10
2009
100 F
Heide Grein
00:58,38 1995
Steck, Sebastian
00:50,23
2006
200 B
Nicole Hetzer
02:41,68 1995
Schenke, Maximilian
02:19,66
2006
100 B
Nicole Hetzer
01:15,73 1996
Schenke, Maximilian
01:04,70
2006
200 R
Julia Funk
02:18,34 1997
Schmiederer, Falk
02:10,93
2006
100 R
Julia Funk
01:05,39 1997
Fabian Rieß
00:57,45
2000
200 S
Sandra Nyari
02:17,74 2009
Marcel Selinger
02:03,54
2009
100 S
Sandra Nyari
01:01,80 2009
Markus Bierig
00:56,00
1994
400 L
Heide Grein
04:52,73 1995
Michael Rüdiger
04:42,36
1997
200 L
Nicole Hetzer
02:20,96 1995
Fabian Rieß
02:09,83
2000
4 x 50 F Damen
Wacker Burghausen
01:53,18
2000
4 x 50 F Herren
Erster Münchner Schwimmclub
01:39,38
2006
Bestleistungen 8 und 9-Jährige:
50 F
Corina Ernst
00:30,82 2001
Christian Neunaber
00:31,00
1997
50 R
Teresa Rohmann
00:36,77 1998
Georg Lutz
00:36,53
1995
50 S
Anna Fürmann
00:36,12 1998
Alexander Krieger
00:36,86
2002
50 B
Marina Carsten
00:38,02 1999
Patrick Hausotter
00:39,89
2002
Veronika Siflinger
01:18,80 1994
Patrick Hausotter
01:17,02
2002
00:26,98
00:31,95
00:28,03
00:33,95
Steck, Sebastian
Stodola, Sergej
Stodola, Sergej
Balas, Jiri
100 L
Ergebnisse Sprintwettbewerbe:
50
50
50
50
F
R
S
B
Nyari, Sandra
Lenarth, Andrea
Nyari, Sandra
Nyari, Sandra
00:23,30
00:27,03
00:25,51
00:29,79
( F = freestyle; R=Backstroke; S=Butterfly; B=Breaststroke; L=Medley)
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
2003: ausgefallen
Sieger Vestner-Pokal
2005: ausgefallen
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
Sieger Vestner-Pokal
1994:
1995/1996:
1997-2000:
2001:
2002:
SC Wasserfreunde München
SG Region München
SV Wacker Burghausen (Verbleib Wanderpokal)
SV Wacker Burghausen (Neuer Wanderpokal 1. Sieg)
SC Wasserfreunde München
2004:
SC 53 Landshut (Neuer Wanderpokal, 1. Sieg)
2006:
2007:
2008:
2009:
2010:
2011:
2012:
2013:
SC
SC
SC
SC
SV
SV
SC
SV
53 Landshut
53 Landshut
53 Landshut (Neuer Wanderpokal, 1. Sieg)
53 Landshut
Wacker Burghausen
Wacker Burghausen
53 Landshut ( Langbahn )
Wacker Burghausen
Internet: http//www.sc53-landshut.de
5
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
16
Dateigröße
345 KB
Tags
1/--Seiten
melden