close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresprogramm 2014 - diakonische.akademie Rummelsberg

EinbettenHerunterladen
diakonische.akademie
2014
Impressum
Diakonische Akademie, Rummelsberg
Leitung: Dr. Bernhard Petry
Redaktion: Diakonische Akademie
Layout: Diana Schindelmann
Druck: Druckerei Carl Hessel GmbH
Auflage: 1.500
Fotos: fotolia, Dr Susanne Schatz
und Rummelsberger Diakonie
Inhalt
3
Fortbildung macht den Kopf frei und das Herz weit. Sie
hilft Situationen deuten und Handlungsschritte klären. Sie
ist nützlich wie weniges, was wir tun und sie ist ein Qualitätsmerkmal für Mitarbeitende, ihre Dienstvorgesetzten
und für die Organisation. Vor allem aber tut sie denen gut,
an die wir in unserer Arbeit gewiesen sind.
Die Rummelsberger setzen auf Fortbildung. Dies dokumentiert sich in der Gründung der Diakonischen Akademie, als Dach über alle Rummelsberger Fort- und Weiterbildungen. Zusammen mit dem Fortbildungsinstitut
Ebenried und anderen internen und externen Anbietern
kann die Diakonische Akademie in ihrem zweiten Jahr
4
erneut ein substantielles und bedarfsorientiertes Kursprogramm mit breitem Spektrum anbieten.
Besonders hingewiesen sei auf zwei Bereiche: Zum einen
auf die Kurse für Führungskräfte und Mitarbeitende mit
Personalverantwortung. Sie sind Orte der Verständigung
über die Standards von Leitung und Personalentwicklung
in den Einrichtungen der Rummelsberger Diakonie. Hier
wird sichtbar, was die konzeptionelle Zukunft in den verschiedenen Feldern bestimmen wird. Und es wird erprobt,
was an Stil und Kultur, an Kommunikation und persönlicher Haltung künftiges Leitungshandeln prägen soll.
Zum anderen sei auf die Angebote zur Begleitung vor
Ort verwiesen. Keine Standardseminare, sondern ziel-
Vorwort
bezogene Lernprozesse und bedarfsorientierte Begleitprogramme in der Situation werden hier geboten. Die Einrichtung bzw. das Team ist Subjekt ihrer eigenen Entwicklung.
Sie kann sich dabei der Begleitung durch fachkundige und prozesssensible Dritte bedienen. Damit etwas weiter geht.
Rektor Dr. Günter Breitenbach
Vorstandsvorsitzender
Rummelsberger Diakonie e.V.
Der Vorstand der Rummelsberger Diakonie und die Geschäftsführung der Rummelsberger Dienste für Menschen wünschen
ertragreiche Zeiten und belebende Einsichten.
Harald Frei
Geschäftsführer
Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH
5
Auskünfte und Anmeldung:
Diakonische Akademie Rummelsberg
Büro
Rummelsberg 5
90592 Schwarzenbruck
Telefon: 09128 50-3501
Telefax: 09128 50-3508
diakonische.akademie@rummelsberger.net
www.diakonische-akademie.org
Leitung
Dr. Bernhard Petry
Pfarrer
09128 50-3506
petry.bernhard@rummelsberger.net
Organisation
Helga Göhring-Meier
09128 50-3501
goehring-meier.helga@rummelsberger.net
6
diakonische.akademie 2014
Dr. Johannes Haeffner
Diakon, Dipl.-Päd.
stellv. Leiter
09128 50-3507
Gudrun Knabe-Gourmelon
Dipl.-Psych.
Studienleiterin (50%)
09128 50-3503
haeffner.johannes@rummelsberger.net
knabe-gourmelon.gudrun@rummelsberger.net
Achim Falk
Diakon
FED-Programm (50%)
Studienleiter (50%)
09128 50-3505
Martin Rösch
Diakon
PE der Diakone und Diakoninnen (50%)
Studienleiter/in (50%)
09128 50-3504
falk.achim@rummelsberger.net
roesch.martin@rummelsberger.net
7
Standort Ebenried
Auskünfte und Anmeldung:
Fortbildungsinstitut Ebenried
Ebenried 111
90584 Allersberg
www.diakonische-akademie.org
www.facebook.com/InstitutEbenried
Tanja Schatzl
(Leitung Institut)
09179 9656-106
tanja.schatzl@fachschule-hep.de
schatzl.tanja@rummelsberger.net
8
Alexandra Dechant
(Organisation)
09179 9656-102
institut@fachschule-hep.de
dechant.alexandra@rummelsberger.net
Heidi Meinhold
(Seminarbegleitung)
09179 9656-111
heidi.meinhold@fachschule-hep.de
Für alle Mitarbeitenden
Einführungsseminar für neue Mitarbeiter/innen
Sie stehen am Anfang Ihres Weges mit uns Rummelsbergern. Wir möchten Sie deshalb ganz besonders begrüßen
und Ihnen Ihren neuen Arbeitgeber näher bringen.
Sie erfahren etwas über unsere Geschichte, unsere
Struktur und unsere Arbeitsfelder. Zudem lernen Sie
Führungskräfte der Rummelsberger Diakonie sowie
Ihre Mitarbeitervertretung bzw. Ihren Betriebsrat kennen.
Termine: 09. bis 10.01. od. 13. bis 14.03. od. 07.
bis 08.07. od. 22. bis 23.10. od. 04. bis 05.12.2014
jeweils 1. Tag 10:30 Uhr bis 2. Tag 14:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Team der Diakonischen Akademie
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
Anmeldung: über die Einrichtungsleitung an
diakonische.akademie@rummelsberger.net
9
Salute! Was die Seele stark macht
Selbstfürsorge, soziale Unterstützung, Vertrauen in eigene
Stärken und Kompetenzen sowie das Erleben von
Sinnhaftigkeit sind wichtige Schutzfaktoren für die psychosoziale Gesundheit. Sie werden darin unterstützt, sich dieser
Ressourcen bewusst zu werden, sie gezielt zu nutzen und
auszubauen. Arbeitsformen sind Anregungen zur
Selbstreflexion, Übungen und Gruppengespräche.
Termin: 21. bis 22.01.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 200,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 06.12.2013
10
Stress erkennen, verstehen, bewältigen
Basis-Seminar
Auf Basis einer persönlichen Stressanalyse entwickeln Sie
Handlungsmöglichkeiten für einen gesunden Umgang mit
Belastungen. Sie erhalten Anregungen, den Alltag stressfreier zu gestalten, Anforderungen aktiv zu begegnen,
förderliche Einstellungen zu entwickeln, Ausgleich zu
schaffen, zu entspannen und sich zu erholen. In der Zeit
zwischen den beiden Seminartagen erproben Sie für sich
erste Strategien (u.a. ein Entspannungsverfahren) im Alltag.
Termine: 12.02. und 11.03.2014 oder
14.10. und 13.11.2014 jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 200,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 20.12.2013 bzw. 30.07.2014
Für alle Mitarbeitenden
Ein Tag in Achtsamkeit
GrenzLinien
Achtsamkeit beinhaltet die bewusste Wahrnehmung der eigenen Person und ihrer Umgebung - ohne sofort zu bewerten. Dies zu üben, kann Ihre Präsenz im beruflichen Alltag
stärken. Dies ist eine Basis, dem Stress aktiv zu begegnen
und konstruktiv mit ihm umzugehen. Am Seminartag werden
wir verschiedene Achtsamkeitsübungen erproben und uns
mit Grundaspekten der Achtsamkeit beschäftigen: Geduld,
Loslassen, Nicht-Urteilen, Vertrauen, Akzeptanz.
Bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit und darüber
hinaus zu gehen, kann auf Dauer in die völlige Erschöpfung
führen. An diesem Tag stärken Sie Ihr Gespür für die eigenen Grenzen. Sie probieren aus, wie Sie diese Grenzen
auch für andere deutlich machen können. Dazu gehören
sowohl das Nein sagen, das Ablehnen von Wünschen und
Forderungen anderer sowie das konstruktive Aushandeln
von Grenzen. Sie üben, dieses selbstbewusst und fair
umzusetzen.
Vertiefungsseminar zur Stressbewältigung
Termin: 22.05.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Achim Falk
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 07.04.2014
Vertiefungsseminar zur Stressbewältigung
Termin: 05.11.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Achim Falk, Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 30.09.2014
11
LebensBalancen
Durch Krisen wachsen
Die verschiedenen Lebensbereiche in Balance zu bringen,
ist ein fortwährender Prozess, der uns immer wieder vor
neue Herausforderungen stellt. Wie steht es um meine
Balance zwischen Arbeit und Privatleben? Wie wichtig sind
mir Leistung, Kontakt und Gesundheit? Was gibt mir das
Gefühl eines erfüllten Lebens? Sie werden eine Standortbestimmung vornehmen und anhand eines Modells der
Work-Life-Balance persönliche Ziele für mögliche
Veränderungen entwickeln.
Krisen und Katastrophen nehmen uns aus dem Alltagsfluss
heraus. Was brauchen Helfende, um hilfreich wirken zu
können? Was stabilisiert Betroffene?
Entwickeln und vertiefen Sie:
- Ihr Verständnis der psychodynamischen Prozesse
- Ihre Möglichkeiten sich angemessen zu verhalten
- wie Sie Resilienz fördern zur Stärkung der Seele
- wie Sie Ressourcen und Systeme einbeziehen
Termin: 15.05.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 08.04.2014
12
Wie begleite ich in Krisensituationen
Termin: 10.03.2014, 09:30 bis 17:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Christine Falk
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 03.02.2014
Für alle Mitarbeitenden
Ü 40 – Was kommt jetzt?
Ein Workshop für Mitarbeitende
die seit Jahren in der Praxis stehen
Sie reflektieren im Austausch mit anderen Ihre bisherige
Berufsbiografie und machen sich Ihren Erfahrungsschatz
und Ihre Ressourcen bewusst. Sie erhalten Impulse und
Gelegenheit, mögliche weitere Entwicklungen in den Blick
zu nehmen. Sie klären für sich die eigenen Ziele und
gewinnen Perspektiven für die nächsten beruflichen Schritte.
Termin: 23. bis 24.10.2014, jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Achim Falk
Kosten: 200,- € (extern 320,- € )
inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 19.09.2014
Ü 50 – Fast am Ende oder voll im Saft?
In drei Bausteinen setzen Sie sich mit Ihrer beruflichen
Entwicklung und Ihren Themen auseinander. Sie entwickeln
Perspektiven und überlegen erste Umsetzungsschritte.
Dabei unterstützen Sie der kollegiale Austausch und die
Begleitung durch zwei erfahrene Personalentwickler.
Die Bausteine bauen aufeinander auf, können aber
auch einzeln gebucht werden.
Termine: 1. Baustein (3 Std.) 20. oder 26. oder 27.02.2014 /
2. Baustein 26. bis 27.06.14 / 3. Baustein 20. bis 21.11.2014
Orte: 1. Baustein München od. Nürnberg od. Bamberg /
2. und 3. Baustein Rummelsberg
Leitung: Achim Falk, Martin Rösch
Kosten: 1. Baustein 45,- € / 2. Baustein und 3. Baustein je 200,- €
(extern 320,- € ) inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 15.01. bzw. 22.05. bzw. 15.10.2014
13
klar und zugewandt
Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in der Praxis
Diakonie orientiert sich an grundlegenden Werten und Überzeugungen. Zentral ist der Respekt vor der anderen Person
und dem, was sie braucht. Respekt, Bedürfnisse und Werte
sind die Basis von Rosenbergs Kommunikationsmodell. Im
Training werden die Grundlagen dieses Modells anschaulich
vermittelt und ausprobiert. Ziel ist es, sich selbst klar und
aufrichtig auszudrücken und gleichzeitig seinem Gegenüber
respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken.
Wer sich bereits mit dem Gedankengut und der Haltung der
GFK vertraut gemacht hat findet in dieser Übungsgruppe die
Möglichkeit, in der Anwendung sicherer zu werden. Braucht
es doch sehr viel Entschlossenheit, Mut und nicht zuletzt
Übung, diese neue Sprache in den Alltag zu integrieren. Im
Laufe dieser Abende werden wir unsere Sprach- und Denkmuster besser kennenlernen, wir können Eskalationsmuster
erkennen und wir werden immer mehr dazu in der Lage
sein, Kommunikation zum gegenseitigen Verstehen und zum
Herstellen von Nähe zu verwenden.
Termin: 26. bis 28.02 2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Bernhard Petry
Kosten: 250,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 15.01.2014
Termin: Beginn 07.04.2014, dann jeder erste Montag im
Monat, 19:00 bis 20:30 Uhr
Ort: Löhe-Haus, Altdorf
Leitung: Sabine Buntfuss
Kosten: 10,- € pro Abend
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
14
Für alle Mitarbeitenden
WohnQuartier 4
Eine Stelle - viele Teile
Das Quartier ist der Austragungsort des gesellschaftlichen
und demografischen Wandels. Hier stellt sich u.a. die
konkrete Frage, wie es künftig gelingen kann, sich
als Einrichtung oder Kirchengemeinde veränderten
Bedarfen anzupassen und sich dabei ins Quartier zu öffnen.
Das Konzept WohnQuartier4 orientiert sich am politischen
Ansatz der integrierten Stadt(teil)entwicklung und dem
Fachkonzept Sozialraumorientierung.
Ihre Arbeit erstreckt sich über mehrere Arbeitsbereiche
oder setzt sich aus mehreren Stellenanteilen zusammen.
Von Ihnen wird professionelles Organisationsvermögen
und ein hohes Maß an Kommunikation erwartet. Und dabei
sollen möglichst alle in Entscheidungen einbezogen werden.
Im Workshop bilanzieren Sie Ihre Arbeitssituation, entwerfen
einen wünschenswerten Zustand und arbeiten an konkreten
Umsetzungsschritten. Ihr Praxisfeld ist dabei Ihr ständiger
Bezugspunkt. Ein Workshop in Kooperation mit dem Amt
für Evang. Jugendarbeit in Bayern.
Termin: 15 Tage, Herbst 2014 bis Frühjahr 2015
Ort: Nürnberg, Hof und München
Leitung: Diakonie.Kolleg Bayern in Kooperation
mit der Diakonischen Akademie
Kosten: ca. 1.400,- €
Informationen: diakonische.akademie@rummelsberger.net
Termin: 19. bis 20.03.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Reinhold Ostermann, Martin Rösch
Kosten: 240,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 12.02.2014
Die Zukunft inklusiver Quartiere gestalten
15
Selbstorganisation am Arbeitsplatz
Die Infoflut im Griff
Die Informationsflut wird heute immer subtiler. So wird es
schwieriger zu entscheiden: was wichtig ist – was nicht.
Zudem präsentieren sich Informationen häufig als höchste
Priorität.
Nur selten ist es möglich, trotz eines perfekten Managements, alle Informationen gleich intensiv zu verarbeiten.
In diesem Seminar erhalten Sie praxistaugliche Strategien
wie Sie sich künftig besser und erfolgreicher strukturieren
können.
Termin: 20.02.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Marion Putzer
Kosten: 120,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 15.01.2014
16
Ersthelfer Grundkurs
Nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und nach §26
der berufsgenossenschaftlichen Vorschrift für Sicherheit
und Gesundheit bei der Arbeit (BGV A1) sind alle Unternehmen verpflichtet, je nachdem wie viele Beschäftigte sich
zu den betrieblichen Arbeitszeiten am Arbeitsplatz befinden,
mindestens einen Ersthelfer ausbilden zu lassen.
Termin: 21. bis 22.10.2014, 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Roland Hier
Kosten: 60,- € für Verpflegung und Schulungsunterlagen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 16.09.2014
Für alle Mitarbeitenden
Ersthelfer Auffrischungskurs
Brandschutzhelferausbildung
Alle zwei Jahre muss zur Aufrechterhaltung des Status als
Ersthelfer eine 1-tägige Nachschulung (Auffrischungskurs)
erfolgen. Diese Nachschulung hat zum Ziel, das erlernte
Wissen der Erstschulung aufzufrischen und gegebenenfalls
Neuerungen zu vermitteln.
Inhalte des Halbtagesseminars sind:
-Verbrennungsprozess
- Zündquellen als Brandursachen
- Aufgaben des Brandschutzhelfers gem. ASR A2.2
- Vorbeugender und abwehrender Brandschutz
- Praktische Übungen
Termine: 03.02. od. 14.07.2014, 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Roland Hier
Kosten: 30,- € für Verpflegung und Schulungsunterlagen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 06.01.2014 bzw. 05.06.2014
Termine: 24.04. od. 16.10.2014, 09:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Reimund Kern, Gerhard Thorak
Kosten: 50,- € inkl. Imbiss, Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 20.03.2014 bzw. 04.09.2014
17
Textverarbeitung mit Word 2010 - Grundkurs
Textverarbeitung mit Word 2010 - Aufbaukurs
- Dokumente verwalten
- Nutzung zentraler Rummelsberger Vorlagen
- Texte gestalten, formatieren, Textbausteine,
Einfügen von Grafiken
- Drucken, Speichern, Öffnen
- Tabellen, Aufzählungen und Nummerierungen,
Kopf- und Fußzeilen
- Verknüpfungen erstellen für Serienbriefe, Etiketten usw.
- Erstellen von individuellen Format- und
Dokumentenvorlagen der Rummelsberger
- Gliederungsfunktionen und Inhaltsverzeichnisse
- Mehrspaltige Texte
Termin: 07. und 14.10.2014, jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Markus Wechsler
Kosten: 180,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlagen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 01.09.2014
18
Termin: 12.11.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Benjamin Rüpplein
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlagen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 08.10.2014
Für alle Mitarbeitenden
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 - Grundkurs
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 - Aufbaukurs
- Tabellen erstellen, bearbeiten, speichern
- Arbeiten mit Zahlen, Texten und (einfachen) Formeln
- Erstellen von Diagrammen (Grundlagen)
- Nützliche Funktionen kennen lernen
- Filtern von Daten, Tabellen verknüpfen,
kombinieren und konsolidieren
- Schützen von Tabellen und Zellen
Termin: 13.05. und 20.05.2014, jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Matthias Grundmann
Kosten: 180,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlagen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 08.04.2014
Termin: 20.03.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Benjamin Rüpplein
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 12.02.2014
19
SAP Basisschulung
SAP Auswertungen
Mitarbeitende, die neu in SAP arbeiten,
erhalten allgemeine Informationen
Aufbau des bereits vorhandenen Wissens zu Auswertungen
aus SAP-HR samt zusätzlichen Tipps und Tricks inkl.
Auswertungsplattform Manager´s Desktop
Termin: 07.05.2014, 08:30 bis 13:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Peter Fernengel
Kosten: 80,- € inkl. Imbiss, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlagen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 02.04.2014
20
Termin: 05.06.2014, 09:00 bis 12:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Peter Fernengel
Kosten: 65,- € inkl. Tagungsgetränke
und Schulungsunterlagen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 29.04.2014
Für alle Mitarbeitenden
Projektmanagement mit MS-Project
Projektcoaching on the job
- Grundlagen von MS-Project: Warum Projektmanagement mit einer Software? Grundbegriffe und Gliederung eines Projektes
- Verwaltung und Bearbeitung von Vorgängen:
Abhängigkeiten, Vorgangsdauer, Meilensteine
-Terminplanung
- Nutzung von Ansichten, Tabellen und Filtern in Projekt
- Projektverfolgung und –kontrolle
- Kosten- und Leistungskontrolle, Berichte
- Expert nach Visio und Power Point
Sie sind mit Veränderungsprozessen beauftragt
und wünschen sich externe Beratung? Im vertraulichen
Rahmen erfahren Sie Hilfe zur Selbsthilfe. Ihr Coach wird
Ihnen helfen, Lösungen und Handlungsoptionen für Ihr
Projekt zu finden, die zu Ihnen und zu Ihrem Projekt passen.
Termin: 10.03.2014, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1, Rummelsberg
Leitung: Eva Amschler
Kosten: 110,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 24.01.2014
Termin: nach Bedarf
Ort: nach Absprache
Leitung: Dr. Johannes Haeffner
Kosten: 30,- €/Stunde
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
21
Kontemplative Meditation
Musik liegt in der Luft
Kontemplation ist die Übung der Ausrichtung auf Gott im
gegenwärtigen Augenblick. Sie lernen einen Weg in die
Stille kennen, eine Form der Meditation, die in die Tiefe
führt, in die Begegnung mit sich selbst und mit Gott. Durch
angeleitete Meditation, Spaziergänge, eigenes meditatives
Sitzen und Gesprächsrunden üben Sie sich im Gebet und
Gegenwärtig-Sein.
Wer sich anmeldet sollte in der Lage sein, ca. ½ Std. am
Stück still auf dem Stuhl oder Schemel zu sitzen.
Lieder und Rhythmen regen an, mitzumachen. Auf einfache
Weise erinnern sie an eigene Lebenserfahrungen und
schaffen Gemeinschaft. Dabei vermitteln Lieder ganz
selbstverständlich die Botschaften unseres Kirchenjahres.
Im Workshop lernen Sie bewährtes und neues Liedgut
kennen. Außerdem erfahren Sie, wie man mit elementarer
Begleitung und einfachen Rhythmen Menschen zum
Mitmachen anregt. Sie erproben Einsatzmöglichkeiten für
Ihre Arbeit vor Ort. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Termin: 20.06.2014
Ort: Haus der Diakoninnengemeinschaft, Rbg 37
Leitung: Achim Falk
Kosten: 15,- €
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 16.05.2014
Termin: 04.06.2014, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Christa Geißdörfer, Martin Rösch
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 02.05.2014
Eine Einführung in das kontemplative Gebet
22
Das Kirchenjahr im Alltag gestalten
Für alle Mitarbeitenden
Spiritualität erleben
Netzwerktage für Diakonisch Beauftragte,
Kirchenjahresbeauftragte und Interessierte
in der Benediktinerabtei Niederaltaich
Als Mitarbeitende aus den Werken Augsburg,
Neuendettelsau und Rummelsberg treffen Sie sich zum
jährlichen Erfahrungsaustausch. Sie lassen sich anregen
von der Spiritualität der Mönche und lernen die Liturgie
der Ostkirche kennen.
Termin: 14. bis 16.02.2014
Ort: Benediktinerabtei Niederaltaich
(östlich von Deggendorf)
Leitung: Martin Rösch, Peter Schwarz
Kosten: 210,- € inkl. Vollverpflegung
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 10.01.2014
Fachtag der Diakonisch Beauftragten
und der Kirchenjahresbeauftragten
Als Mitarbeitende/r der Rummelsberger Diakonie wurden
Sie beauftragt, die Diakonische Identität vor Ort mit zu
gestalten. An diesem Tag tauschen Sie sich mit allen
Beauftragten der Rummelsberger Diakonie über Ihre
Erfahrungen aus. Miteinander arbeiten wir an Impulsen
und Methoden, die Sie in Ihrem Verantwortungsbereich
einsetzen können.
Termin: 02.10.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 30.08.2014
23
Systemische Pädagogik
Sozialpsychiatrische/r Assistent/in
In Kooperation mit dem vft-München bieten wir 2014 den
Grundkurs der Weiterbildung „Systemische Pädagogik“ an.
Inhalte: praxisnahe systemische Methoden und Techniken,
Aufbau und Wirkungsweise von Systemen, vom Konflikt zur
Lösung, Lösungsorientierte Elternarbeit, Selbstreflexion
Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte – Erzieher/innen,
Sozialpädagog/innen, Heilpädagog/innen – im Kita-Bereich,
in der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe und Lehrkräfte
Zertifikat: „Grundlagen der Systemischen Pädagogik (vft)“
Inhalt: Geschichte der Psychiatrie, Grundhaltung, Ursachen,
Psychopathologie, Gesprächsführung, Arbeitssituation,
Psychotherapie, Psychopharmaka, Suizidalität, Krisenintervention, Psychohygiene, Humor im päd. Alltag, individuelle Hilfebedarfserhebung, Suchterkrankungen, Borderline,
Trauma. Zielgruppe: Fachkräfte aus sozialpsychiatrischen
Arbeitsfeldern
Termine: 7 x 3 Tage Infoabend: 22.05.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried, Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Barbara Innerkofler, Susanne Wegner-Knoblach,
Sabine Schreiber
Kosten: 2.150,- € (extern 2.300,-) zahlbar in Raten
zzgl. ca. 50,- € pro Tag im Seminarhaus für 2 - 3 Blöcke
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
24
Termine: 29. - 31.01., 05. - 07.03. und 28. - 30.04.2014 od.
September bis November 2014
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Dr. Christine Schlick, Anton Berndl, u.a.
Kosten: 850,- € (extern 875,- €) zzgl. Verpflegung und
Übernachtung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
Fachspezifische Angebote
Heilerzieherische/r Assistent/in
Integrationsassistent/in (Schulbegleiter/in)
In der 3 x 3 tägigen Weiterbildung erhalten Sie eine
grundlegende Einführung in die pädagogische Arbeit
bei Menschen mit Unterstützungsbedarf.
Zielgruppe: Neue und/oder unausgebildete Mitarbeiter/innen
in der Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf
z.B. Wohnbereich, WfbM oder ambulante Dienste
Zielgruppe: Für neue und/oder Mitarbeiter/innen ohne
pädagogische Grundausbildung, die als Schulbegleiter/in
oder Integrationshilfe in der Schule oder Kita arbeiten
(wollen). In der insgesamt 9-tägigen Bildungsreihe
erhalten Sie einen grundlegenden Einblick in dieses Arbeitsfeld. Es geht um die eigene Haltung, Behinderungsbilder,
Grundlagen der Kommunikation und der Pflege,
um kollegialen Austausch, Psychohygiene, Selbsterfahrung
und rechtliche Grundlagen.
Termine: Oktober bis Dezember 2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Dozenten der Fachschule Ebenried
Kosten: 865,- € (extern 895,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
Termine: 17. - 18.01., 07. - 08.02., 28. - 29.03., 11. - 12.04.
und 05. - 07.03.(Ferien) 2014 Freitag ab 14:00 Uhr
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Irmingard Fritsch, Thomas Dietrich, Andrea Kostal,
Tanja Schatzl u.a.
Kosten: 865,- € (extern 895,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
25
RP - Kolleg
Gerontopsychiatrie in der Altenhilfe
Religionspädagogische Weiterbildung
Der Kurs qualifiziert zur religionspädagogischen
Begleitung und Förderung in der Arbeit bei Menschen
mit Behinderung, insbesondere auch zur Mitarbeit
im Religionsunterricht an Förderschulen.
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der stationären Altenhilfe,
die direkt im Kontakt mit älteren pflegebedürftigen
Bewohner/innen und Angehörigen stehen
Inhalte: Gerontopsychiatrische Erkrankungen (Krankheitsbilder, Krankheitsphasen und deren Charakteristika,
medikamentöse Behandlung), Grundlagen gerontopsychiatrischer Pflege, Therapie und Umsetzungsmöglichkeiten (Fallbesprechungen, Grundlagen Kommunikation,
Beziehungsarbeit, Gruppenangebote…)
Termin: 14. bis 17.07.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: N.N.
Kosten: 200,- €
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
26
Termine: 3 Tage (Termine in Planung)
Die genauen Termine, Kosten und Ort werden noch
bekanntgegeben
Leitung: Gerhard Wagner
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
Fachspezifische Angebote
Demenz verstehen – Zertifikatskurs
Zielgruppe: In der Altenhilfe tätige Mitarbeiter/innen,
die mit demenziell erkrankten Menschen arbeiten
Inhalte: Grundlagen, Beobachtung und Diagnostik von
Verhaltensweisen, Umgang mit herausforderndem Verhalten, Grundlagen der Kommunikation, validierendes Arbeiten,
Einführung in die 10 Minuten-Aktivierung, Kollegiale
Fallbesprechung, Regelkreis und Pflegeplanung,
Abschlussprojekt mit Kleingruppen
Termine: 5 x 2 Tage (Termine in Planung)
Ort: Ebenried oder Rummelsberg
Kosten: Werden noch bekannt gegeben,
da Fördergelder beantragt werden
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
Demenz bei Menschen mit geistiger
Behinderung – wie gehen wir damit um?
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in Wohngruppen
und tagesstrukturierenden Maßnahmen
Inhalt: Theoretische Hintergründe, medizinische und
allgemeine Informationen zu Demenz und spezifische
Informationen zu demenziellen Veränderungen bei
Menschen mit geistiger Behinderung; Biografiearbeit,
Normalitätsprinzip, Kommunikation, Validation
und psychobiografische Reaktivierung.
Termin: 04. bis 05.06.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Johanna Büsch, Karin Hacker
Kosten: 195,- € (extern 220,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
27
Sterbebegleitung – Begleiter sein,
auf dem letzten Lebensweg!
Inhalt: Einführung in die Hospizarbeit, eigene Gedanken
über Tod und Sterben, praktische Anregungen für
die Sterbebegleitung auf Wohngruppen, Trauerrituale,
Patientenverfügung und Testament für Menschen
mit Behinderung usw.
Termin: 06. bis 07.05.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Karina Englmeier-Deeg
Kosten: 195,- € (extern 220,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
28
Qualifizierung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter/zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin
nach den Standards des bayerischen Hospizund Palliativverbandes
Die Ausbildung zum Hospizbegleiter, zur Hospizbegleiterin
setzt die Bereitschaft voraus, sich mit dem Thema Leben
und Sterben inhaltlich auseinander zu setzen und die eigene
Persönlichkeit danach zu befragen und zu reflektieren.
Termine: Ab 11.01.2014 Orientierungskurs
Ab 15.03. bis 17.05.2014 Ausbildungskurs
Ort: Stephanushaus Rummelsberg
Leitung: Johannes Deyerl und Team
Kosten: 75,- € Orientierungskurs, 125,- € Ausbildungskurs
Veranstalter und Anmeldung: Verein Rummelsberger
Hospizarbeit, Telefon 09128 50-2513
hospizverein@rummelsberger.net
Fachspezifische Angebote
Kinaesthetics im (pflegerischen) Alltag
Menschen brauchen eine Bewegungskompetenz als
Grundlage der eigenen Gesundheitsentwicklung.
Es bringt also nichts, den Klienten passiv zu transferieren,
denn die Anleitung einer Bewegung muss im Vordergrund
stehen. Kinaesthetics schult als Handlungskonzept die
Bewegungsunterstützung und zusätzlich die eigene
Gesundheitsprävention.
Kinaesthetics bieten wir als Inhouse-Schulung an.
Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.
Ein Schnuppertag findet statt am 05.05.2014
von 09:00 – 15:00 Uhr
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Kosten: 75,- € (extern 95,- €) inkl. Verpflegung
Leitung: Stephan Posse
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
„Heute schon gelacht?“ - Humor im
pädagogischen und pflegerischen Alltag
Inhalt: Definition und Erklärungskonzepte von Humor,
Entdecken des persönlichen Humors, Humortechniken,
Humor und seine Funktionen, Humor im Umgang mit
Menschen bewusst integrieren und pflegen, Planung
praktischer Projekte und konkreter Aufträge, Erkennen
von Anknüpfungspunkten für Humor im Alltag, Erarbeiten
von persönlichen Handlungsansätzen und Motivation
für deren Umsetzung
Termine: 04. bis 05.06. und 03.07.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Andreas Schock
Kosten: 295,- € (extern 330,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
29
European Care Certificate (ECC)
und Vorbereitungskurs
ECC – das Basiszertifikat für den pflegenahen
Betreuungsbereich. Das ECC anerkennt das Basiswissen
der Kandidaten, welches generell benötigt wird,
um sicher im Bereich der pflegenahen Betreuung
zu arbeiten. Mit der (bestandenen) Prüfung erhalten
Sie ein europaweit anerkanntes Pflegezertifikat.
Termin: 19. bis 21.05.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Dozenten der Fachschule Ebenried
Kosten: 65,- € (extern 75,-) inkl. Prüfungsgebühr
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
30
„Kein Verhalten fällt vom Himmel“
Themen: Theorien zur Entstehung von Aggression,
Möglichkeiten der Beobachtung, Analyse von Situationen
und Auslöser, Interventionen nach „Trias“, Fallarbeit
Zielgruppe: Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe
und Eingliederungshilfe, die mit „Verhaltensauffälligkeiten“
konfrontiert sind
Termine: 02. und 16.07.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Karina Englmeier-Deeg
Kosten: 195,- € (extern 220,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
Fachspezifische Angebote
Fachtag – Heps@Kitas
Für alle ehemaligen Heps@Kitas–Teilnehmer
und Interessierte, die sich mit Themen aus dem BEP,
multiprofessionelles Team usw. auseinandersetzen möchten.
Das genaue Thema und die Inhalte werden noch
bekannt gegeben.
Termin: Juli 2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Kosten: 75,- € ehem. TN und intern (extern 95,- €)
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
„Heppy-Day“ - Geistige Behinderung
und Demenz
Genießen Sie einen Fachtag in Ebenried.
Für alle ehemaligen Schüler und Interessierte,
die sich mit diesem Thema auseinandersetzen möchten.
Inhalte: Pathologische Veränderungen wahrnehmen,
Assessment und Diagnostik, Planung und Einleitung
pflegerischer und therapeutischer Maßnahmen
Termin: Juli 2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Andreas Ackermann
Kosten: 75,- € ehemalige Schüler und intern (extern 95,- €)
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
31
Doppeldiagnosen – Psychische Erkrankungen
bei Menschen mit Intelligenzminderung
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus allen Bereichen,
die mit diesem Thema konfrontiert sind
Inhalte: Besonderheiten der Symptomatik und Diagnostik
im Verlauf der Therapie; Diagnosen wie Psychosen,affektive
Störungen, Sucht, Essstörungen, Impulskontrollstörungen,
Borderline und Zwangserkrankungen; Umgang mit
Medikation, geeignete therapeutische Maßnahmen
Termin: 24. bis 26.02.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Christine Wiesinger, u.a.
Kosten: 295,- € (extern 330,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
32
Tiere im sozialen Einsatz
Im Rahmen der Tiergestützten Arbeit nutzen wir die
Bereitschaft der Tiere zur Zusammenarbeit.
Inhalt: 1. Tag: Mensch-Tier-Beziehung, Wirkung von
Tieren auf Menschen, Zielgruppen Tiergestützter Arbeit,
Tierarten und ihre Einsatzmöglichkeit, Tierschutz,
Hygieneplan, Versicherung. 2. Tag: Einsatzmöglichkeiten
des Hundes in unseren Arbeitsfeldern, Prägung und
Ausbildung, Stresserkennung als Prävention, mögliche
Ziele, Arbeitsplatzorganisation und Dokumentation
Termine: 30.06. und 01.07.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Inge Schülein
Kosten: 2 Tage 195,- € (extern 220,- €),
1 Tag 100,- € (extern 110,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
Fachspezifische Angebote
„Wenn Eltern sich trennen“ – Unterstützung
für jüngere Kinder bei Trennung und Scheidung
Herausforderung Gruppenleiter-Alltag
Jüngere Kinder brauchen bei Trennung und Scheidung
der Eltern Unterstützung! Sie lernen ganz konkrete Möglichkeiten kennen, wie Sie Kinder in dieser Zeit altersgerecht
in Einzel-, Gruppen- oder Familienkontakten unterstützen
können.
Sie kommen mit dem, was Sie gerade in Ihrem Alltag
als Gruppenleiter/in besonders herausfordert. Sie beraten
sich mit Kolleginnen und Kollegen in kleinen Gruppen und
werden von einem Coach begleitet. Im Miteinander erhalten
Sie neue Impulse und gewinnen weiterführende Einsichten.
Bei übergreifenden Problemstellungen werden am Ende
des Tages Verabredungen für die Weiterarbeit getroffen.
Inhalte: Mit Materialien über Ängste und andere Gefühle zu
reden, Rollenspiele und Geschichten anleiten, Handpuppen
nutzen, Arbeiten mit Bilderbüchern, Ressourcen aktivieren
Termin: 22. bis 23.05.2014
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Sabine Schreiber
Kosten: 195,- € (extern 220,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: institut@fachschule-hep.de
Ein Workshop für Gruppenleiter/innen der RDJ
Termin: 12.03.2014
Ort: Seminarhaus Kernmühle, 90574 Roßtal
Leitung: Achim Falk, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 160.- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 31.01.2014
33
„ICH KANN…“ Inhouse Fortbildungen
und Schulungen
Zwischenbilanz und Perspektive:
Meine ersten Berufsjahre als Profi
in der evang. Jugendarbeit
Schöpfen Sie aus über 100 Jahre Erfahrung in der
Kinder- und Jugendhilfe der Rummelsberger Diakonie.
Ob stationäre, teilstationäre, ambulante Jungendhilfe,
Kindertagesstätten oder Flüchtlingshilfe gerne
unterstützen wir Sie bei der Fortbildung, Schulung
und Entwicklung Ihrer MitarbeiterInnen und Führungskräfte
Als Diakon/in seit einem Jahr und mehr in der Jugendarbeit
tätig: Bilanz ziehen, die Rolle reflektieren, die eigene
Spiritualität erleben, eigene und fremde Ansprüche
erkennen, Schwerpunkte und Strukturen reflektieren.
Ein berufsgruppenübergreifendes Angebot in Kooperation
mit dem Amt für Jugendarbeit und dem Studienzentrum
Josefstal.
Rummelsberger Dienste für junge Menschen
Termin: auf Anfrage
Ort: nach Vereinbarung - Inhouse
Informationen: graemmer.thomas@rummelsberger.net
Veranstalter: Rummelsberger Dienste für junge Menschen
Kosten: Nach Aufwand
Anmeldung: graemmer.thomas@rummelsberger.net
34
Termin: 12. bis 15.05.2014
Ort: Pappenheim
Leitung: Achim Falk, Wolfgang Schindler, Uli Taube
Kosten: 200,- € inkl. Verpflegung und Unterkunft
Anmeldung: Amt für evang. Jugendarbeit
Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben
„Es wird kälter!“
Als Führungskraft verfolgen Sie Ziele in Ihrem Verantwortungsbereich. Die Rahmenbedingungen sind schwierig. In
einer ungewöhnlichen Situation erfahren Sie, wie Sie Ihre Ziele
wirksam verfolgen können. Step by step orientieren Sie sich
mit Ihren Schneeschuhen an wichtigen Punkten. Ein erfahrener Trainer und die Kolleg/innen unterstützen Sie. Die dabei
gewonnenen Erfahrungen werden für Ihren Berufsalltag fruchtbar gemacht. Das Hotel Haidmühler Hof im Bayerischen Wald
bietet anschließend wärmende Rahmenbedingungen.
Termin: 23. bis 25.01.2014
Ort: 94145 Haidmühle (www.haidmuehler-hof.de)
Leitung: Stefan Berger, Martin Rösch
Kosten: 300,- € Kursgebühr inkl. Leihausrüstung, zuzüglich
Hotelkosten (HP) 106,- € pro Nacht im Einzelzimmer
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 19.12.2013
35
Keine Angst vor Konflikten
für Wohnbereichsleitungen, Pflegedienstleitungen
und Personen mit vergleichbaren Aufgaben
Anhand typischer Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag
machen Sie sich bewusst, worum es bei Konflikten im Kern
geht. Sie lernen, Konflikte zu typisieren und sie zur besseren
Bearbeitung anschaulich zu machen. Sie reflektieren
Ihr persönliches Konfliktverhalten und machen sich Ihre
eigenen biografischen Prägungen bewusst. Sie kennen die
Merkmale und Folgen eskalierender Konflikte und üben
deeskalierende Verhaltensweisen ein.
Termin: 12. bis 14.02.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Johannes Haeffner, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 300,- € (extern 450,-€) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 08.01.2014
36
Wenn die Leistung hinter
den Erwartungen zurückbleibt
für Leitende mit Personalverantwortung
Sie machen sich die spezifischen Problemstellungen von
sog. Niedrigleistung bewusst. Sie fragen nach den Folgen
für die beteiligten Personen und für die Organisation.
Sie identifizieren häufige, aber untaugliche Reaktionsmuster
der Akteure und erarbeiten zielführende Lösungsansätze.
Fördernde und arbeitsrechtliche Möglichkeiten sind
gleichermaßen im Blick.
Termin: 09. bis 10.04.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Bernhard Petry, Martin Rösch
Kosten: 200,- € (extern 320,-€) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 28.02.2014
Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben
Stress lass nach!
Seminar für Leitende
„Wer nicht immer erreichbar ist, vernachlässigt seine
Mitarbeiter.“ „Eine Führungskraft darf keine Fehler machen“.
Die Entlarvung von Führungs-Mythen dieser Art setzt
Energie frei. Weitere Anregungen und Übungen zur Klärung
von Rolle und Auftrag als Führungskraft stärken die
Stressbewältigungsressourcen.
Termin: 02.06.2014, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Achim Falk
Kosten: 100,- € (extern 180,-€) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 22.04.2014
Stille und Kraft
Kontemplation für Führungskräfte
Kontemplation ist die Übung der Ausrichtung auf Gott im
gegenwärtigen Augenblick. Die Übung von Gegenwärtigkeit,
Achtsamkeit und Gelassenheit bewahrt vor Aktionismus und
fördert nachhaltiges Handeln. Mit Meditation und Schweigen
üben Sie eine kontemplative Haltung ein. Diese beziehen
Sie auf Ihre Führungspersönlichkeit und Ihren Führungsalltag. Wer sich anmeldet sollte in der Lage sein, ca. ½ Std.
auf dem Stuhl oder Schemel zu sitzen.
Termin: 06.bis 08.10.2014
Ort: Exerzitienhaus Werdenfels bei Regensburg
Leitung: Achim Falk, Christine Falk
Kosten: 300,- € (extern 450,-€) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 01.09.2014
37
Aikido und Leiten
Für Einrichtungsleitungen, Bereichsleitungen
und vergleichbare Funktionen.
In der Verantwortung als Leitung sind Sie mit inhaltlichen
und persönlichen Widerständen konfrontiert. Der Umgang
damit ist Ihr Alltagsgeschäft. Die Kampfkunst Aikido
ermöglicht Ihnen dafür neue und anregende Erfahrungen.
Praktische Übungen, kurze Impulse und der gegenseitige
Austausch unterstützen Sie dabei. Die Aikidolehrer leiten
die täglichen Übungen an. Aikido ist eine außerordentlich
weiche, defensive Kampfkunst. Sportliche Fitness ist
daher nicht erforderlich.
Termin: 23. bis 25.07.2014
Ort: Hof Birkensee in Egensbach, 91238 Offenhausen
Leitung: Dr. Jonathan Düring, Edmund Kern, Martin Rösch
Kosten: 300,- € (extern 450,- €) inkl. Vollpension
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 20.06.2014
38
Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben
Wo Werte auf Wirklichkeit treffen.
Wie würden Sie entscheiden?
Sie …
- kommen mit einer Situation, die Sie herausfordert.
- arbeiten an Ihren zentralen Werten als Person und in Ihrem Leitungshandeln.
- nehmen in Blick, was zum Verständnis
der Situation wesentlich ist.
- finden Lösungen, hinter denen Sie stehen und
die umsetzbar sind.
Entscheide ich alleine? Oder mit dem Team zusammen?
Wann was? Und dann wie? Sie werden Klärungshilfen
bekommen und unterschiedliche Entscheidungswege
ausprobieren. Vorgestellt werden verschiedene Verfahren
der Mehrheitswahl, außerdem ein an Kriterien orientiertes
Verfahren. Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf
Verfahren der konsensorientierten Entscheidungsfindung.
Authentisch führen in schwierigen Situationen
für Leitende mit Personalverantwortung
Termin: 11. bis 12.11.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Johannes Haeffner, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 200,- € (extern 320,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 02.10.2014
Ein Workshop für Leitende, die methodisch
zu Entscheidungen kommen wollen
Termin: 02. bis 03.12.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Johannes Haeffner, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 200,- € (extern 320,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 24.10.2014
39
…mehr als die Summe
Teamentwicklung für Führungskräfte
Leistungsfähige Teams entwickeln hohe Dynamiken
und Energien zur Bewältigung ihrer Aufgaben.
Das Seminar führt in die Grundlagen der Teamentwicklung
ein und gibt durch Anregungen und Übungen Hilfestellung
zur Leitung, Unterstützung oder Begleitung von Teams.
Termin: 24. bis 26.09.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Johannes Haeffner, Achim Falk
Kosten: 250,- € (extern 395,-€) inkl.
Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 20.08.2013
40
Für Leitende und Mitarbeitervertretungen
Mitarbeitervertretungsgesetz
für Personen mit Leitungsverantwortung
und Mitarbeitervertretungen
Die richtige Handhabung des Mitarbeitervertretungsgesetzes ist ein wesentliches Element für ein gutes Zusammenwirken zwischen Führungskräften und Mitarbeitervertretungen. Der Praxisworkshop wird die Grundzüge vertiefen und
dabei an Praxisbeispielen typische Konfliktfälle u.a.
zu folgenden Themen behandeln: Bedeutung des MVG,
Beteiligungsrecht, Schlichtungsverfahren.
Termin: 14.03.2014, 09:00 – 13:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Johannes Haeffner, Hans Malkmus
Kosten: 90,- € inkl. Imbiss und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 07.02.2014
Hilfe, ich werde angebaggert! Schutz
vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz
für Personen mit Leitungsverantwortung,
Mitarbeitervertretungen und Gleichstellungsbeauftragte
Sie erhalten Fakten zu Formen, Häufigkeit und Folgen sexueller Belästigung durch Vorgesetzte, Kollegen oder Kunden. Sie
diskutieren, wie ein Arbeitsklima geschaffen werden kann, in
dem sexuelle Belästigung keine Basis findet und klären sich,
was Sie selbst vorbeugend tun können. Sie informieren sich
über die aktuelle Rechtslage und die Handlungsmöglichkeiten
von Betroffenen.
Termin: 19.02.2014, 09:00 bis16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Kosten: 100,- €
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 09.01.2014
41
Rummelsberger Assessment
Ziel ist die Überprüfung des Führungspotenzials
für höhere Leitungsfunktionen. Die angewandten
Übungen simulieren die Tätigkeit in einer entsprechenden
Position mit Führungsverantwortung. Geschulte Beobachter
und Beobachterinnen bewerten die Teilnehmenden
in verschiedenen Situationen anhand festgelegter
Dimensionen.
Termin: 07. bis 09.05.2014
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademie
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Martin Rösch
Kosten: 550,- € für Rummelsberger Mitarbeitende und
Rummelsberger Diakone/innen, 995,- € für Externe
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
42
Analyseverfahren
Potenzialanalyse
Entwicklungsanalyse
Die Potenzialanalyse dient der Einschätzung des
Führungspotenzials sowie der Führungsmotivation
für die erste bis mittlere Leitungsebene. Hierzu werden
Interview, Fragebogen, Testverfahren und situative
Übungen durchgeführt.
Die Entwicklungsanalyse dient der Standortbestimmung
und Selbstreflexion. Kompetenzen, Interessen
und Motivation werden in den Blick genommen,
um Perspektiven für die weitere berufliche Entwicklung
zu eröffnen.
Termin: nach Vereinbarung
Ort: Büro der Diakonischen Akademie
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 250,- € für Rummelsberger Mitarbeitende und
Rummelsberger Diakone/innen, die bei den Rummelsbergern arbeiten, 450,- € für Rummelsberger Diakone/innen,
die bei der Landeskirche oder anderen Trägern angestellt
sind, Kosten für Externe auf Nachfrage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
oder persönlich bei Gudrun Knabe-Gourmelon
Termin: nach Vereinbarung
Ort: Büro der Diakonischen Akademie
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 250,- € für Rummelsberger Mitarbeitende und
Rummelsberger Diakone/innen, die bei den Rummelsbergern arbeiten, 450,- € für Rummelsberger Diakone/innen,
die bei der Landeskirche oder anderen Trägern angestellt
sind, Kosten für Externe auf Nachfrage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
oder persönlich bei Gudrun Knabe-Gourmelon
43
Personalauswahlverfahren nach Maß
Sie möchten eine Stelle besetzen und hierfür
den/die geeignetste/n Bewerber/in herausfinden?
Wir unterstützen Sie in Ihrem Personalauswahlprozess:
44
gen sein. Auf Wunsch erstellen wir die entsprechenden Aufgaben und Unterlagen.
Anforderungsprofil
Gemeinsam arbeiten wir die relevanten Anforderungskriterien für die zu besetzende Stelle
heraus. Welche Kompetenzen werden benötigt?
Welche Verhaltensweisen führen zum Erfolg?
Planung des Verfahrens
Wir beraten Sie bei der Ablaufplanung des Auswahlverfahrens: Besetzung und Einweisung des
Auswahlgremiums, Information der Bewerber/
innen, evtl. Auswahl in mehreren Schritten,
Erstellung eines Zeitplans, Klärung der Entscheidungsfindung.
Auswahl der Methoden
Wir entwickeln angemessene Methoden, um die
Anforderungskriterien bestmöglich überprüfen
zu können. Dies können strukturierte Interviews,
Arbeitsproben, Rollenspiele, Tests oder Fragebo-
Durchführung des Verfahrens
Gerne unterstützen wir Sie bei der Durchführung
des Auswahlverfahrens, in dem beispielsweise
die Gesamtmoderation, die Interviewführung
oder Rollenspielparts übernommen werden.
Angebote nach Maß
Seminare & Co nach Maß
Gerne entwickeln wir für Sie ein
passgenaues Angebot für die
Mitarbeitenden Ihrer Einrichtung.
Für folgende Themen stehen wir
zur Verfügung.
- Kinaesthetics
- Prophylaxe
- Lagerungen
- Pflegestandards
- Sterbebegleitung
Basisthemen sozialer Arbeit
Einige Beispiele:
- Gewaltfreie Kommunikation
- Umgang mit Krisen
- Burnout-Prophylaxe
-Stressbewältigung
-Work-Life-Balance
Führen und Leiten in sozialen
Organisationen
Einige Beispiele:
- Veränderungen bewältigen
- Mit Konflikten umgehen
- Gespräche mit Mitarbeitenden führen
- Umgang mit leistungs veränderten Mitarbeitenden
- Gesund führen
Basisthemen der Pflege
Einige Beispiele:
Diakonische Unternehmenskultur, Spiritualität & Ethik
Einige Beispiel:
- Wo Diakonie draufsteht soll Kirche drin sein
- Das Kirchenjahr in diakoni-
schen Einrichtungen gestalten
- Einführung in das kontemplative Gebet
- Spiritualität und Resilienz
- Die eigene Berufsbiografie in der diakonischen Arbeit
Und die Kostenseite?
Gerne unterbreiten wir Ihnen
unverbindlich ein Angebot.
45
Beratung und Organisationsentwicklung
Sie suchen Begleitung auf Zeit?
- Für sich selbst?
- Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben?
- Für ein Team Ihrer Einrichtung?
- Für Ihre Einrichtung insgesamt?
Gerne stehen wir Ihnen nach Ihrem individuellen
Bedarf zur Verfügung.
Einzelcoaching
In vertraulichem Rahmen erfahren Sie Hilfe zur Selbsthilfe.
Ihr Coach wird Ihnen helfen, Lösungen und Handlungsoptionen
zu finden, die zu Ihnen, zur Situation und zu Ihrer
Aufgabe passen.
46
Coaching-Gruppen
Sie haben ein Interesse daran, in einer kleinen, vertraulichen
Gruppe über einen vereinbarten Zeitraum in regelmäßigen
Abständen Problemstellungen Ihres beruflichen Alltags
lösungsorientiert zu beraten? Kommen Sie auf uns zu!
Teamentwicklung
Mit externer Unterstützung kann es leichter sein, sich zu
sagen, was mal gesagt werden muss oder zu Vereinbarungen
zu kommen, die schon lange anstehen. Wir begleiten Ihr Team
gerne.
Konfliktklärung
Konflikte gehören zum Alltag. Nicht alle können die beteiligten
Personen aus eigenem Vermögen lösen. Wir unterstützen Sie
dabei.
Angebote nach Maß
Prozessbegleitung
Anordnen alleine geht schon lange nicht mehr. Mitarbeitende
wollen mitgenommen werden auf einem gemeinsamen Weg.
Wir gestalten mit Ihnen Prozesse, die Betroffene zu Beteiligten
machen.
Konzeptentwicklung
Sie stehen vor der Aufgabe, ein Konzept für Ihren Verantwortungsbereich entwickeln zu müssen? Wir helfen Ihnen gerne
weiter!
Moderation von Workshops und Sitzungen
Manchmal muss sich auch die Leitung aktiv in die inhaltlichen
Klärungen einbringen können, ohne gleichzeitig auf den
Gesprächsfaden achten zu müssen. Externe Moderation
macht dies möglich.
Und die Kostenseite?
In 2014 können wir Kunden der Rummelsberger Diakonie
unsere Beratungsleistungen zu einem ermäßigten Deckungsbeitrag zur Verfügung stellen. Gerne unterbreiten wir Ihnen
unverbindlich ein Angebot. Gehen Sie von einem Kostenanteil
von 30.- €/Std bzw. von 240.- €/Tag aus.
Selbstverständlich arbeiten wir auch für unsere externen
Kunden gerne ein unverbindliches Angebot aus.
Kommen Sie bitte einfach auf uns zu:
diakonische.akademie@rummelsberger.net oder 09128 50-35 01
Großgruppenmoderation
Viele Betroffene zu Beteiligten zu machen ist nicht immer ganz
einfach. Wir haben die nötige Erfahrung und das handwerkliche Wissen.
47
Personen
Andreas Ackermann I Dr. phil., Dipl.-Päd., Dipl.-Psych.Ger., seit 2009 wissenschaftliche Lehrkraft für die Fächer
Sonderpädagogik, Psychologie und Psychiatrie, Gründungsmitglied der Forschungsgruppe Prävention und Demenz an
der Universität Erlangen-Nürnberg; Gründungsmitglied des
Interdisziplinären Zentrums für Gerontologie der Universität
Erlangen-Nürnberg, Autor
Eva Amschler I Informatikerin
Stefan Berger I Outdoor-Trainer, Betriebswirt (FH/DO),
Führungserfahrung in sozialen Einrichtungen, Erste Hilfe
Ausbilder
Anton Berndl I Leiter des sozialpsychiatrischen Dienstes
Fürth
Sabine Buntfuss I Dipl-Psych., Körpertherapeutin (FE),
Fachdienst RDJ
Johanna Büsch I Gerontopsychiatrische Fachkraft im
Stephanushaus, Rummelsberg
48
Karina Englmeier-Deeg I Dipl.-Päd. (Univ.), Dozentin Fachschule für Heilerziehungspflege und Referentin am Fortbildungsinstitut Ebenried, Hospizhelferin und ehemals Mitglied
des Vorstandes im Verein Rummelsberger Hospizarbeit
Systemischer Berater und Coach (i.A.), Management in
kleinen und mittleren Unternehmen (KMU Uni St. Gallen)
Achim Falk I Diakon, Studienleiter an der Diakonischen Akademie, Referent für Fortbildungen in den ersten Dienstjahren,
Sozialwirt bfz FH, systemischer Coach (SG)
Christine Falk I Diakonin, Seelsorgerin am Klinikum Fürth,
Gestalttherapeutin, Traumatherapeutin (PITT), Heilpraktikerin
für Psychotherapie, Supervisorin i. A. (DGSv)
Barbara Innerkofler I Dipl.-Soz.-Päd., Familientherapeutin
(DGSF), Supervisorin (DGSF), Mediatorin, Fachkraft nach
§ 8a SGB VIII, Verfahrensbeistand, Umgangs- und Ergänzungspflegschaft. Seit 2010 freiberufliche Tätigkeit in der
Münchner Praxis für Coaching, Supervision, Mediation,
Gründung eines eigenen Instituts ISP-MI (DGsP) für pädagogische Fortbildungen
Peter Fernengel I Systembetreuer Personal Service Center,
Modulverantwortlicher SAP-HR
Anja Kaiser I Dipl.-Psych., Verhaltenstherapeutin (AVM),
Netzwerk Fachdienst
Irmingard Fritsch I Kinderkrankenschwester, Dipl.-Päd.,
Master of Social Management, Beratungsstelle für körperund mehrfachbehinderte Menschen Nürnberg und Rummelsberger Ambulante Dienste, Autorin
Christa Geißdörfer I Orff-Musiktherapeutin am Auhof, Kantorin
Edmund Kern I Dan Aikido, Studien in Theologie, Philosophie und Soziologie, Begleiter von Exerzitien
Johannes Deyerl I Fachkraft für Hospizkoordination
Matthias Grundmann I Diakon, Projektmanager Dezentralisierung Region Haßberge
Thomas Dietrich I Sozialwirt, Leiter Rummelsberger
Ambulante Dienste
Karin Hacker I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Fachdienst Haus
Weiher, Hersbruck
Jonathan Düring I Pater, Dr. theol., Fundraiser, Autor,
Aikidotrainer
Johannes Haeffner I Diakon, Dr. phil., Dipl.-Päd. (Uni.), Dipl.Soz.-Päd. (FH), Studienleiter an der Diakonischen Akademie,
Roland Hier I Rettungsassistent und Ausbilder BRK Südfranken
Reimund Kern I Sicherheitsingenieur Fachbereich Gesundheit, Integration, Sicherheit
Gudrun Knabe-Gourmelon I Dipl.-Psych., Studienleiterin an
der Diakonischen Akademie, klientenzentrierte Gesprächsführung, Laufbahnberaterin nach dem Zürich Mainzer Laufbahnberatungsmodell, systemischer Coach (SG), Lizenz für
berufsbezogene Eignungsbeurteilungen nach DIN 33430,
Trainerin Stressmanagement GKM
Personen
Andrea Kostal I Dipl.-Päd. (Univ.), Master of Social Management, Stellv. Schulleiterin und Dozentin Fachschule für
Heilerziehungspflege Ebenried
Hans Malkmus I Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht
Reinhold Ostermann I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Referent für
Konzeptionsentwicklung Amt für evangelische Jugendarbeit
in Bayern
Bernhard Petry Pfarrer I Dr. theol., Leiter der Diakonischen
Akademie, klientenzentrierte Gesprächsführung, Management sozialer Organisationen (DAD Stuttgart/Berlin), Systemischer Organisationsberater und Coach (WIBK), Trainer
für Gewaltfreie Kommunikation, Anwender für Systemisches
Konsensieren, Betriebswirt (WFA)
Stephan Posse I Diakon, Dozent FS für Heilerziehungspflege
Ebenried, Gesundheits- und Krankenpfleger, Kinaestheticstrainer
Marion Putzer I Büro in Form
Martin Rösch I Diakon, Studienleiter, Referent für Personalentwicklung der Diakone und Diakoninnen der ELKB,
Systemischer Organisationsberater und Gemeindeberater
(GA), Geistlicher Begleiter (CCB)
Benjamin Rüpplein I Ausbilder Informationstechnik (ITSystemkaufmann, IT-Systemelektroniker, Mediengestalter),
Prüfer IHK (Fachinformatiker Systemintegration und ITSystemkaufmann), Prüfungszentrumsleiter ECDL (European
Computer Driving Licence)
Tanja Schatzl I Erzieherin, Heilpädagogin, Supervisorin/
Coach (vft), Hoch- und Niedrigseilgarten Trainerin, Leitung
Fortbildungsinstitut Ebenried, Dozentin an der Fachschule
für Heilerziehungspflege Ebenried
Wolfgang Schindler I Dipl.-Päd., Dozent und stellv. Studienleitung Studienzentrum Josefstal
Christine Schlick I Dr. med., Ltd. Oberärztin an der Klinik
für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik
am Europakanal Erlangen
Andreas Schock I Heilerziehungspfleger, Dipl.-Pflegewirt
(FH), Dozent für Praxis der Heilerziehungspflege, Fortbildungen im Bereich: Qualitätsmanagement und Clownspädagogik
Sabine Schreiber I Dipl.- Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin am Münchner VFT und
systemische Lehrtherapeutin (DGSF)
Ingrid Schülein I staatl. anerk. Erzieherin, Tiergestützte Pädagogik (ISAAT), Systemische Familienarbeit (Grundlagen),
Coach für intuitives Bogenschießen
Peter Schwarz I Pfarrer, Leiter Ökumenisches Geistliches
Zentrum (ESC) Diakonie Neuendettelsau, Seelsorger Diakonat und DSB, Psychodrama - Ausbildung
Uli Taube I Dipl.-Soz.Päd. (FH), Referent für Aus-, Fort- und
Weiterbildung im Amt für Jugendarbeit
Gerhard Thorak I Technischer Objektbetreuer Abt. Immobilien
Sabine Wangerin I Dipl.-Psych., Katechetin, Weiterbildungen in Gesprächstherapie, Katathymen, Bilderleben und
Gebärdensprache
Markus Wechsler I Diakon, Fachkraft Marketing und Kommunikation im BBW
Susanne Wegner-Knoblach I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), systemische Familientherapeutin (vft), Supervisorin (DGSF),
hynosystemische für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
(MEG), Weiterbildung in Familienmediation (bke), Trainerin
bei „Komm“, Gewaltpräventionsprojekt für Grundschulen,
langjährige Mitarbeit in einer Erziehungsberatungsstelle,
freiberuflich tätig in eigener Praxis, Gründung des Instituts
für systemische Pädagogik in Ingolstadt
Christine Wiesinger I Fachärztin für Psychiatrie und
Psychotherapie
49
Seminarübersicht, alphabetisch
…mehr als die Summe I 40
Aikido und Leiten I 38
Brandschutzhelferausbildung I 17
Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung I 27
Demenz verstehen – Zertifikatskurs I 27
Doppeldiagnosen...bei Menschen mit Intelligenzminderung I 32
Durch Krisen wachsen I 12
Ein Tag in Achtsamkeit (Stressbewältigung) I 10
Eine Stelle - viele Teile I 15
Einführungsseminar I 9
Ersthelfer Auffrischungskurs I 17
Ersthelfer Grundkurs I 16
Es wird kälter! I 35
European Care Certificate (ECC) und Vorbereitungskurs I 30
Fachtag der Diakonisch Beauftragten
und der Kirchenjahresbeauftragten I 23
Fachtag Heps@Kitas I 31
Gerontopsychiatrie in der Altenhilfe I 26
Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in der Praxis I 14
GrenzLinien (Stressbewältigung) I 11
Heilerzieherische/r Assistent/in I 25
50
Heppy-Day - Geistige Behinderung und Demenz I 31
Herausforderung Gruppenleiter-Alltag I 33
Heute schon gelacht? I 29
Hilfe, ich werde angebaggert! I 41
Integrationsassistent/in (Schulbegleiter/in) I 25
Kein Verhalten fällt vom Himmel I 30
Keine Angst vor Konflikten I 36
Kinaesthetics im (pflegerischen) Alltag I 29
klar und zugewandt (Gewaltfreie Kommunikation) I 14
Kontemplative Meditation I 22
LebensBalancen I 12
Mitarbeitervertretungsgesetz I 41
Musik liegt in der Luft I 22
Projektcoaching on the job I 21
Projektmanagement mit MS-Project I 21
Qualifizierung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter/in I 28
RP - Kolleg I 26
Rummelsberger Assessment I 42
Salute! Was die Seele stark macht I 10
SAP Auswertungen I 20
SAP Basisschulung I 20
Seit Jahren in der Praxis - Was kommt jetzt? I 13
Selbstorganisation am Arbeitsplatz I 16
Sozialpsychiatrische/r Assistent/in I 24
Spiritualität erleben (Netzwerktage) I 23
Sterbebegleitung I 28
Stille und Kraft. Kontemplation für Führungskräfte I 37
Stress erkennen, verstehen, bewältigen I 11
Stress lass nach! Seminar für Leitende I 37
Systemische Pädagogik I 24
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 (Grundkurs) I 19
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 (Aufbaukurs) I 19
Textverarbeitung mit Word 2010 (Grundkurs) I 18
Textverarbeitung mit Word 2010 (Aufbaukurs) I 18
Tiere im sozialen Einsatz I 32
Ü 40 – Was kommt jetzt? I 13
Ü 50 –Fast am Ende oder voll im Saft? I 13
Wenn die Leistung hinter den Erwartungen zurückbleibt I 36
Wenn Eltern sich trennen I 33
Wie würden Sie entscheiden? I 39
Wo Werte auf Wirklichkeit treffen. Authentisch führen in
schwierigen Situationen I 39
WohnQuartier4 (Sozialraumorientierung) I 15
Zwischenbilanz und Perspektive: Meine ersten Berufsjahre
als Profi in der evang. Jugendarbeit I 34
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Anmeldebedingungen
Sie können sich verbindlich per E-Mail, Fax oder über den Postweg anmelden.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Wir bestätigen Ihnen den Eingang Ihrer Anmeldung. Sollte die Veranstaltung
schon belegt sein oder abgesagt werden, so werden Sie ebenfalls umgehend
benachrichtigt. Spätestens 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie
ein Schreiben mit der genauen Zeit- und Ortsangabe, einer Wegbeschreibung
sowie einer Zahlungsaufforderung. Mit Ihrer schriftlichen Anmeldung verpflichten Sie sich zur Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung und erkennen die Rücktrittsbedingungen an.
Rücktrittsbedingungen
Ein Rücktritt ist bis 28 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich
(ausschlaggebend ist das Datum des Poststempels bzw. intern der Eingangsstempel der jeweiligen Abteilung/Einrichtung).
Falls kein Teilnehmer/in nachrücken kann, entstehen Stornogebühren in
folgender Höhe:
8 – 27 Tage vor Seminarbeginn 50 % der Seminargebühren
ab 7 Tage vor Seminarbeginn oder Nichtantritt 100 % der Seminargebühren
Der Veranstalter behält sich vor, bei einer Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl die Veranstaltung abzusagen. Schon bezahlte Teilnehmergebühren
werden dann selbstverständlich wieder erstattet. Weitergehende Ansprüche
bestehen nicht.
Haftung
Für vermeintliche oder tatsächliche (körperliche) Schäden irgendeiner Art
übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.
Für mutwillige Schäden an Geräten (z. B. Computeranlage) ist der/die Teilnehmer/in persönlich haftbar.
Datenschutz
Zum Zwecke der Durchführung und Verwaltung von Fortbildungen werden
persönliche Daten erhoben und verarbeitet. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften wird die Kontaktanschrift im Vorfeld den Teilnehmenden der jeweiligen Veranstaltung weitergeleitet.
Vertragspartner/in für den Veranstalter ist jeweils der/die angemeldete Teilnehmer/in. Gerichtsstand ist Hersbruck.
Diakonische Akademie Rummelsberg
Büro
Rummelsberg 5
90592 Schwarzenbruck
Fax:
09128 50-3508 Mail: diakonische.akademie@rummelsberger.net
51
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
49
Dateigröße
744 KB
Tags
1/--Seiten
melden