close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Nr. 69/2014 vom 17.10.2014 (pdf, 790 kB) - Ludwigshafen

EinbettenHerunterladen
Herausgabe
Verlag und Druck: Stadt Ludwigshafen am Rhein
(Bereich Öffentlichkeitsarbeit)
Rathaus, Postfach 21 12 25
67012 Ludwigshafen am Rhein
www.ludwigshafen.de
Verantwortlich:
Sigrid Karck
Ausgabe - Nr.:
ausgegeben am:
69/2014
17. Oktober 2014
Sitzung des Sozialausschusses
Die Mitglieder des Sozialausschusses treten am
Donnerstag, 30. Oktober 2014, 15 Uhr,
im Rathaus, Sitzungszimmer 1,
zu einer nicht öffentlichen Sitzung zusammen.
In dieser Sitzung werden Haushaltsangelegenheiten behandelt.
Ludwigshafen am Rhein, 16.10.2014
gez.
Wolfgang van Vliet
Bürgermeister
Bekanntgabe der Stadt Ludwigshafen am Rhein
- gemäß § 3a Satz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) Die Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein gibt als zuständige Genehmigungsbehörde bekannt,
dass bei der folgenden, im Rahmen des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens
beantragten Anlage, eine Umweltverträglichkeitsprüfung nicht durchgeführt wird.
Antrag der Fa. BASF SE vom 26.08.2014 zur wesentlichen Änderung der Ethanolamin-Fabrik
Vorhaben: Ergänzende sicherheitstechnische Nachrüstung
Standort der Anlage ist das Werksgelände der Antragstellerin, Ludwigshafen am Rhein, Carl-BoschStraße 38, Bau H 540, Anlage-Nr. 06.02, Flurstück 2539/27.
Die gemäß § 1 Abs. 2 der 9. BImSchV im Rahmen der immissionsschutzrechtlichen
Genehmigungsverfahren erfolgten Vorprüfungen gemäß § 3 e Abs. 1 Nr. 2 UVPG haben ergeben,
dass die Änderungen keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen haben können.
Das Amtsblatt erscheint mindestens einmal wöchentlich und ist bei folgenden Einrichtungen der Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein erhältlich: Bürgerservice im
Rathaus mit den Außenstellen Oggersheim, Oppau und Achtmorgenstraße 9, Seniorentreffs sowie in den Büros der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher; darüber hinaus
bei den Außenstellen der Ludwigshafener Sparkassen und Banken.
Ludwigshafen am Rhein,
Stadt Ludwigshafen am Rhein
gez.
Dillinger
Beigeordneter
Offenlage des Bebauungsplans Nr. 632 „Parkinsel zwischen Hafen- und Parkstraße“;
Bebauungsplanentwurf liegt aus;
Stadtteil: Süd
Der Stadtrat der Stadt Ludwigshafen am Rhein hat in seiner Sitzung am 13.09.2010 beschlossen, den
Bebauungsplan Nr. 632 „Parkinsel zwischen Hafen-, Achenbach- und Parkstraße“ aufzustellen.
Mit Beschluss des Stadtrates vom 07.05.2012 wurde der Aufstellungsbeschluss erneut und
zielkonkretisiert gefasst, der Geltungsbereich wurde erweitert, der Bebauungsplan Nr. 632 erhielt
entsprechend neu die Bezeichnung „Parkinsel zwischen Hafen- und Parkstraße“.
Der rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 194 „Bebauungsplan über Garagenbauten auf der Parkinsel“
wird durch den Bebauungsplan Nr. 632 „Parkinsel zwischen Hafen- und Parkstraße“ überplant.
Ziel des Bebauungsplanverfahrens ist es - zur Ordnung und Steuerung der städtebaulichen
Entwicklung - eine einheitliche, planungsrechtliche Beurteilungsgrundlage im Plangebiet zu erreichen.
Insbesondere werden folgende Planungsziele verfolgt: durchgehende straßenseitige Baufluchten
durch die Festsetzung von Baulinien, seitliche und rückwärtige Baugrenzen, Festsetzung der Zahl der
Vollgeschosse, homogene Trauf- und Firstlinien, Festlegung der Dachformen, Begrenzung der
zulässigen Dachneigung, Begrenzung der Zahl der Wohneinheiten je Wohngebäude und Freihaltung
der durchgrünten Gartenbereiche von Bebauung durch Regelungen zu Garagen, Stellplätzen und
sonstigen Nebenanlagen.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst 13,9 ha und wird begrenzt
im Westen
im Osten
durch die Hafenstraße
durch die Parkstraße.
und ergibt sich aus dem beigefügten Lageplan.
Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 632 „Parkinsel zwischen Hafen- und Parkstraße“ liegt nach
Beschluss des Stadtrates vom 29.09.2014 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB mit Begründung während der
Dienststunden (Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8:30 Uhr bis
12:00 Uhr) in der Zeit vom
3. November 2014 bis einschließlich 3. Dezember 2014
bei der Stadtplanung der Stadt Ludwigshafen am Rhein, Rathausplatz 20, 3. Obergeschoss, Zimmer
301, zur öffentlichen Einsichtnahme aus.
Ebenso kann in diesem Zeitraum der Planentwurf mit Begründung im Internet eingesehen werden
unter www.ludwigshafen.de über den Pfad: Nachhaltig / Planen, Bauen, Wohnen / Bauleitplanung /
Öffentlichkeitsbeteiligung.
Da das Bebauungsplanverfahren der Innenentwicklung dient, wird es gemäß § 13a Abs. 1 Nr. 2
BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt. Im Geltungsbereich des Bebauungsplanes besteht
bereits Baurecht, das nun begrenzt werden soll. Von dem Vorhaben gehen keine erheblichen
Umweltauswirkungen aus.
Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB in Verbindung mit § 13 Abs. 2 + 3 BauGB wurden die
Verfahrenserleichterungen in Anspruch genommen und auf die frühzeitige Behörden- und
Bürgerbeteiligung verzichtet.
Des Weiteren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und von der Erstellung eines
Umweltberichts nach § 2 a BauGB wird abgesehen.
Während der Dauer der Planauslegung können Anregungen zu den Planungen schriftlich oder
mündlich zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung – Bereich Stadtplanung – vorgebracht werden.
Gemäß § 3 Abs. 2 S.2, 2. HS Baugesetzbuch wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen
während der Auslegungsfrist abgegeben werden können und dass nicht fristgerecht abgegebene
Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können,
sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die
Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist und dass ein Antrag nach § 47 der
Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden,
die vom Antragssteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber
hätten geltend gemacht werden können.
Ludwigshafen am Rhein, den 10.10.2014
Stadtverwaltung
gez.
Klaus Dillinger
Beigeordneter
Bebauungsplan wird rechtskräftig;
Bebauungsplan Nr. 554i „Melm Nord“;
Stadtteil: Oggersheim
Der Stadtrat der Stadt Ludwigshafen am Rhein hat in seiner Sitzung am 29.09.2014 den
Bebauungsplan Nr. 554i „Melm Nord“ gemäß § 10 Abs. 1 des Baugesetzbuches als Satzung
beschlossen.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ergibt sich aus dem beigefügten Lageplan und wird
begrenzt:
im Norden:
im Osten:
im Süden:
im Westen:
durch die freie Landschaft bzw. Ackerfläche Richtung Im Zinkig,
durch den öffentlichen Grünzug und den angrenzenden Bebauungsplan Nr. 554
„Melm“,
durch die Bebauungspläne 554d „Will-Sohl-Straße West“ und den
Bebauungsplan 554g „Melm, Albert-Haueisen-Ring“,
durch den öffentlichen Grünzug.
Der Bebauungsplan wird durch diese amtliche Bekanntmachung gem. § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch in
Verbindung mit § 88 Abs. 6 Landesbauordnung rechtsverbindlich. Er kann zusammen mit der
Begründung während der Dienststunden bei der Stadtplanung, Rathaus, Rathausplatz 20, 3.OG,
Raum 301, von jedem eingesehen werden.
Nach § 215 Abs. 1 Baugesetzbuch sind
1.
2.
3.
eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB bezeichneten Verfahrens- und
Formvorschriften,
eine Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des
Flächennutzungsplanes unter der Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 und
Mängel des Abwägungsprozesses nach § 214 Abs. 3 Satz 2
unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes
bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein (Bereich Stadtplanung, Rathausplatz 20 in 67059
Ludwigshafen am Rhein) geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung
begründen soll, ist darzulegen. Entschädigungsberechtigte können gemäß § 44 Abs. 3
Baugesetzbuch Entschädigung verlangen, wenn die in den §§ 39 bis 42 Baugesetzbuch bezeichneten
Vermögensnachteile eingetreten sind. Satz 1 gilt entsprechend, wenn Fehler nach § 214 Abs. 2a
beachtlich sind.
Die Fälligkeit des Anspruchs ist dadurch herbeizuführen, dass die Leistung der Entschädigung bei der
Stadtverwaltung Ludwigshafen (Bereich Stadtplanung, Rathausplatz 20 in 67059 Ludwigshafen am
Rhein) schriftlich beantragt wird. Der Entschädigungsanspruch erlischt, wenn nicht innerhalb von 3
Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die o.g. Vermögensnachteile eingetreten sind, die
Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird (§ 44 Abs. 3 und 4 Baugesetzbuch).
Eine Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung (GemO) ist nach
§ 24 Abs. 6 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach dieser öffentlichen
Bekanntmachung schriftlich unter Bezeichnung der Tatsachen, die eine solche Rechtsverletzung
begründen können, gegenüber der Stadtverwaltung (Bereich Stadtplanung, Rathausplatz 20, 67059
Ludwigshafen) geltend gemacht wird. Hat jemand die Verletzung von Verfahrens- und
Formvorschriften nach § 24 Abs. 6 S. 2 Nr. 2 GemO geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der
Jahresfrist jeder diese Verletzung geltend machen.
Die Gemeinde hat von der Möglichkeit des § 13a in Verbindung mit § 13 Baugesetzbuch Gebrauch
gemacht und den Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren aufgestellt.
Ludwigshafen am Rhein, den 13.10.2014
Stadtverwaltung
gez.
Dillinger
Klaus D
Beigeo
ordneter
Bekanntmachung der Wahlleiterin
Der Wahlausschuss für die Wahl zum Beirat für Migration und Integration am 23. November 2014 hat
in seiner Sitzung am 15. Oktober 2014 in Ludwigshafen, Rathausplatz 20, Rathaus, 1. OG,
Stadtratssaal, die nachfolgend aufgeführten Wahlvorschläge für die Wahl zugelassen.
I. Für die Wahl wurden folgende Wahlvorschläge zugelassen:
Wahlvorschlag 1
SPD
Sozialdemokratische Partei Deutschlands
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
B7
B8
B9
B10
B11
B12
B13
B14
B15
B16
B17
B18
B19
B20
B21
*2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Yilmaz
Gürsoy
Czasch
Cantekin
Ntoutsia
Talay
Akpinar
Yildiz
Kurt
Akdeniz
Suna
König
Arel
Kissné Balázs
Yildiz
Dizdar
Barnett
Korkmaz
Talay
Aderhold
Ludwig
Vorname
Hatice
Osman
Esther
Cem
Chrysi
Selahattin
Dilan
Dilhozan
Ertan
Birsel
Ferhat
Ursula
Serhat
Erika
Mehmet
Gizem
Paul
Duygu
Yilmaz
Christel
Christiane
m/w
W
M
W
M
W
M
W
W
M
W
M
W
M
W
M
W
M
W
M
W
W
*Datum
02.05.72
14.01.89
25.11.84
09.02.88
12.02.84
01.01.66
27.04.90
01.06.92
01.08.90
17.05.73
14.04.93
31.08.49
22.12.93
29.11.59
02.05.94
16.11.95
11.02.54
17.11.95
20.12.70
20.07.43
22.02.51
Nationalität
dtsch.
dtsch.
dtsch./poln.
dtsch.
griech.
dtsch.
dtsch./türk.
dtsch./türk.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch./türk.
ungar.
dtsch.
dtsch./türk.
amerikanisch
dtsch.
türk.
dtsch.
dtsch.
Beruf
Pflegedienstleiterin
Pädagoge
Rechtsanwältin
Student
Betriebsleiterin
Industriemeister
Studentin
Studentin
Student
Hauswirtschaftsmeisterin
Student
Chemieassistentin
Student
Chemieassistentin
Student
Auszubildende
Historiker
Schülerin
Kfz-Meister
Lehrerin i.R.
Sozialmanagerin
Straße
Prinzenstr. 28
Frankenthaler Str. 71
Kanalstr. 32
Brucknerstr. 6
Kanalstr. 108
Eichenstr. 6c
Maxstr. 37
Ludwigstr. 42a
Will-Sohl-Str. 15a
Stifterstr. 67
Mundenheimer Str. 258
Orangeriestr. 30
Benckiserstr. 83
Oberstr, 16
Knollstr. 15
Dürkheimer Str. 37
Am Weidenschlag 26
Schulstr. 21a
Eichenstr. 6c
Ernst-Lehmann-Str. 32
Maudacher Str. 57
Wahlvorschlag 2
CDU
Christlich Demokratische Union Deutschlands
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
B7
B8
B9
B10
B11
*2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Ay
Coronel
Leibig
Bechtum
Chatzis
Ikinci
Coktasar-Sahin
Mert
D' Amelio
Özdemir-Cetinkaya
Moschopoulos
Vorname
Ahmet
Lucas
Wolfgang
Songül
Maria
Burhan
Dilek
Metin
Damiano
Belgin
Barbara
m/w
M
M
M
W
W
M
W
M
M
W
W
*Datum
01.04.75
04.10.95
13.10.64
20.02.73
13.01.73
14.12.73
23.05.68
09.05.71
11.08.57
01.06.82
07.10.64
Nationalität
dtsch.
dtsch./paraguay.
dtsch.
dtsch.
dtsch./griech.
dtsch.
dtsch.
türk.
ital.
dtsch.
poln.
Beruf
IT-Spezialist
Student
Dipl.-Wirtschaftsingenieur
Rechtsanwältin
Physiotherapeutin
Dipl.-Betriebswirt (FH)
Selbst. Kosmetikerin
Busfahrer
Elektrotechniker
Projektmanagerin
Hausfrau
Straße
Alberichstr. 14
Speyerer Str. 8
Von-der-Tann-Str. 30
Ernst-Eiselen-Str. 67
Hagellochstr. 95
Westendstr. 30
Fritz-Lederle-Str. 35
Alberichstr. 3
Fügener Weg 18
Leuschnerstr. 8
3. Gartenweg 35c
B12
B13
B14
B15
B16
B17
B18
B19
B20
B21
B22
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Gebhardt-Cordero
Canal
Hoffelder
Ay
Ungricht
Dr. Schommer
Chorozis
Herzog
Papamanoglou
Pizzo
Köse
Prof. Saxl
Heidemarie
Martina
Mustafa
Gabriele
Charles
Ioannis
Susanne
Ilias
R. Alexander
Cengiz
Carlo
W
W
M
W
M
M
W
M
M
M
M
18.01.54
16.02.57
20.10.92
21.07.60
13.04.60
28.01.68
15.06.48
19.03.49
08.04.73
01.09.65
07.05.39
dtsch.
dtsch.
dtsch./türk.
dtsch.
luxemb.
griech.
österr.
griech.
ital.
dtsch.
dtsch.
Philologin
Beamtin
Schüler
Hausfrau
Chemiker
Sportlehrer
Lehrerin
Rentner
Betriebswirt
Selbst. Kaufmann
Professor
Scheffelstr. 4
Brunckstr. 101a
Burgundenstr. 33 a
Blieskasteler Str. 8
Sternstr. 212a
Salzburger Str. 52
Luitpoldstr. 163
Hemshofstr. 27
Will-Sohl-Str. 57
II. Altstadtgasse 5
Hohenzollernstr. 93
22.04.81
05.08.81
griech.
ital.
Speditionskaufmann
Verfahrenstechniker
Georg-Herwegh-Str. 16
Mußbacher Str. 44
Ersatzkandidaten
Keridis
D' Amelio
Georgios
Michele
M
M
Wahlvorschlag 3
GRÜNE
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
B7
B8
B9
B10
B11
B12
B13
B14
B15
B16
B17
*2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Akpinar
Godany
Maehler
Catal
Hoxhaj
Bilgi
Yetkin
Asel
Battistin
Diallo
Furtwängler
Daumann
Steinke
Dreher
Keßler
Perschke
Gillmann
Vorname
Nesrin
Ravand
Debora
Hüseyin
Shpejtim
Baris
Ibrahim
Manfred
Ralf
Saly Mouhamadou
Sabine
Hans-Uwe
Sebastian
Raik
Michael
Reiner
Mona
m/w
W
M
W
M
M
M
M
M
M
M
W
M
M
M
M
M
W
*Datum
08.05.92
01.03.89
24.11.77
02.01.60
24.07.90
05.02.91
01.10.61
14.10.55
01.10.62
12.11.77
26.09.68
11.01.59
01.10.91
12.09.68
15.02.60
09.01.46
20.03.83
Nationalität
dtsch./türk.
dtsch./irak.
dtsch./brasilian.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
Beruf
Studentin
Student
Wissenschaftlerin
Übersetzer
Student
Elektroniker
Sozialpädagoge
Dipl.-Soz. Pädagoge
Pädagoge
Reiniger
Beraterin
Dipl.-Soziologe
Student
Jurist
Selbstständig
Rentner
Lehrerin
Straße
Bahnhofstr. 3
Gartenstr. 3
Im Rosenhof 16
Brucknerstr. 9
Jakob-Binder-Str. 7
Prinzregentenstr. 31
Lüderitzstr. 41
Rollesstr. 13
Goethestr. 11
Hemshofstr. 42
Georg-Herwegh-Str. 24
Am Speyerer Tor 2
Kranichstr. 9
Friedrich-Heene-Str. 5
Silgestr. 28
Kleestr. 23
Wegelnburgstr. 62
Ersatzkandidaten
Heß
Gajen
Franz
Netter
Heike
Alexander
Romeo
Dieter
W
M
M
M
08.09.69
24.11.77
28.10.66
17.05.59
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
Angestellte
Angestellter
Musiker
Angestellter
Otto-Dill-Str. 41
Wegelnburgstr. 62
Adolf-Kolping-Str. 21
Von-der-Tann-Str. 32
Wahlvorschlag 4
Türkische Liste
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
B7
B8
*2
3
3
3
3
3
3
3
1
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Koc
Dincer
Ewest
Yüceer
Sabah
Aslan
Yurt
Özcan
Vorname
Musa
Nusret
Aysel
Ismail
Akin
Ender
Nejmi
Ercan
m/w
M
M
W
M
M
M
M
M
*Datum
03.10.67
01.06.67
28.06.74
15.02.63
01.02.72
08.01.74
20.11.73
11.04.69
Nationalität
türk.
türk.
dtsch.
türk.
türk.
türk.
türk.
türk.
Beruf
Montageschlosser
Industriemeister
Lehrerin
Baumaschinist
Chemiefacharbeiter
Chemikant
Isolierer
Immobilienverwalter
Straße
Kärntner Str. 3
Rottstr. 37
Gunterstr. 22
Kanalstr. 46
Nordring 46
Londoner Ring 4
Schmale Gasse 17
Seilerstr. 39
Beruf
Softwareentwickler
Schülerin
Sekretärin
Kraftwerksmeister
Schaustellerin
Prakt. Tierarzt
Beamter
Techn. Assistent
Straße
Giselherstr. 74
Bozener Sr. 8
Schuckertstr. 8
Weißdornhagstr. 55
Rheinhorststr. 35
Schuckertstr. 8
Londoner Ring 75
Carl-Auer-Str. 7
Wahlvorschlag 5
FWG
Freie Wählergruppe Ludwigshafen am Rhein e.V.
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
B7
B8
*2
3
3
3
3
3
3
3
1
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Pucci
Cozma
D' Angelo
Arndt
Werlich
Dr. Metz
Moritz
Ehlers
Vorname
Paolo
Similia
Edith
Hans
Elke
Rainer
Helge
Hans Jürgen
m/w
M
W
W
M
W
M
M
M
*Datum
27.02.77
29.01.98
18.07.60
23.02.57
29.04.52
20.04.58
08.09.56
09.02.67
Nationalität
ital.
rumän.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
Ersatzkandidaten
Sandmann
Ehlers
Markus
Christian
M
M
15.06.78
09.02.67
dtsch.
dtsch.
Systemgastronom
Wissensch. Mitarbeiter
Innsbrucker Weg 37
Schuckertstr. 5
Wahlvorschlag 6
DIE LINKE
DIE LINKE
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
B7
B8
B9
*2
3
3
3
3
3
3
2
1
1
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Dangelo
Gerassimatos
Lo Mascolo
Lahvinovich
Dr. Ciccarello
Weber
Conduvas
Genovesi
Scalia
Vorname
Domenico
Sabine
Gionathan
Liudmila
Liborio
Jasmin
Nicolae
Manuela
Raimondo
m/w
M
W
M
W
M
W
M
W
M
*Datum
25.10.66
14.02.63
11.01.89
28.02.76
14.04.71
28.05.89
31.03.55
19.02.61
27.08.47
Nationalität
ital.
dtsch.
ital.
weißruss.
dtsch/ital.
dtsch.
rumän.
dtsch.
ital.
Beruf
Übersetzer
Bürokauffrau
Journalist
Übersetzerin
Psychologe
Bürokauffrau
Elektriker
Schneiderin
Rentner
Straße
Hemshofstr. 56
Pfalzgrafenstr. 12
Keßlerweg 28
Lisztstr. 162
Lisztstr. 162
Friedrich-Heene-Str. 7
Wredestr. 46
Sternstr. 72
Rollesstr. 9
Wahlvorschlag 7
NCK
Kurdisches Gemeinschaftszentrum e.V.
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
B7
B8
*2
3
3
3
3
3
3
3
1
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Yavuz
Atay
Bicen
Özüak
Öztürk
Özüak
Karadag
Cetin
Vorname
Fatma
Mehmet Ali
Bahaeddin
Cemil
Mehmet
Mehmet
Müslüm
Hikmet
m/w
W
M
M
M
M
M
M
M
*Datum
20.12.79
10.10.80
13.12.84
01.06.80
09.11.83
20.08.92
09.02.93
30.12.60
Nationalität
dtsch.
dtsch.
dtsch.
dtsch.
türk.
dtsch./türk.
türk.
dtsch.
Beruf
Zahnmed. Fachangestellte
Einzelhandelskaufmann
Sanitär-Heizungs-Meister
Isolierer
Isolierer
Isolierer
Arbeiter
Arbeiter
Straße
Seydlitzstr. 32
Grazer Straße 17
Richard-Dehmel-Str. 27a
Mendelssohnstr. 28
Rohrlachstr. 55
Blücherstr. 11
Welserstr. 15
Richard-Dehmel-Str. 9b
Beruf
Jurist
Chemikant
Prüfer
Bauunternehmer
Lehrer
Betriebswirt
Straße
Von-der-Tann-Str. 14
Carl-Bosch-Str. 102
Deutsche Str. 13
Dackenheimer Str. 6
Ernst-Lehmann-Str. 31
Yorckstr. 28
Wahlvorschlag 8
Albanische Liste
*1
*2
*1
B1
B2
B3
B4
B5
B6
*2
3
3
3
3
3
3
Reihenfolge der Bewerber/innen im Wahlvorschlag
Einfach-, Zweifach- oder Dreifachbenennung
Familienname
Zeqiraj
Berzati
Blakaj
Cana
Sheholli
Sadikaj
Vorname
Alush
Esat
Gani
Lush
Faik
Agron
m/w
M
M
M
M
M
M
*Datum
12.07.61
13.11.73
20.02.63
08.05.74
10.05.48
19.06.79
Ludwigshafen am Rhein, 17.11.2014
gez.
Wolfgang van Vliet
Bürgermeister und stellv. Wahlleiter
Nationalität
kosov./serb.
mazed.
dtsch.
dtsch.
kosov.
dtsch./serb.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
47
Dateigröße
790 KB
Tags
1/--Seiten
melden