close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

15./16. November 2014

EinbettenHerunterladen
15./16. November 2014
Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin
(S-Bahnhof Landsberger Allee)
Ausrichter und Veranstalter: Schwimm-Club Wedding Berlin 1929 e. V.
Wettkampffolge:
1. Abschnitt: Samstag, 15. November 2014, Beginn 15:00 Uhr, Einlass 14:00 Uhr
WK 1
50m Rücken
weiblich
2007 bis 2001
WK 2
50m Rücken
männlich
2007 bis 2001
WK 3
100m Lagen
weiblich
2006 und älter
WK 4
100m Lagen
männlich
2006 und älter
WK 5
50m Freistil
weiblich
2007 bis 2001
WK 6
50m Freistil
männlich
2007 bis 2001
WK 7
200m Brust
weiblich
2004 und älter
WK 8
200m Brust
männlich
2004 und älter
2. Abschnitt, Sonntag, 16. November 2014, Beginn 9:00 Uhr, Einlass 8:00 Uhr
WK 9
100m Rücken
weiblich
2006 und älter
WK 10
100m Rücken
männlich
2006 und älter
WK 11
50m Brust
weiblich
2007 bis 2001
WK 12
50m Brust
männlich
2007 bis 2001
WK 13
100m Schmetterling
weiblich
2004 und älter
WK 14
100m Schmetterling
männlich
2004 und älter
WK 15
200m Freistil
weiblich
2004 und älter
WK 16
200m Freistil
männlich
2004 und älter
3. Abschnitt, Sonntag, 16. November 2014, Beginn 45 Minuten nach Ende Abschnitt 2
WK 17
200m Rücken
weiblich
2004 und älter
WK 18
200m Rücken
männlich
2004 und älter
WK 19
100m Brust
weiblich
2005 und älter
WK 20
100m Brust
männlich
2005 und älter
WK 21
50m Schmetterling
weiblich
2006 bis 2001
WK 22
50m Schmetterling
männlich
2006 bis 2001
WK 23
100m Freistil
weiblich
2006 und älter
WK 24
100m Freistil
männlich
2006 und älter
Allgemeine Bestimmungen
1. Allgemeines
Es gelten die Wettkampfbestimmungen (WB), die
DieRechtsordnung
Wettkämpfe werden
(RO), die
nach
Antidopingordnung
den Wettkampfbestimmun(ADO)
gen,
und
derdie
Rechtsordnung
Wettkampflizenzordnung
und Antidopingordnung
(WLO) des Deutdes Deutschen
schen
Schwimm-Verbandes
Schwimm-Verbandes
(DSV)
(DSV).
durchgeführt
Für Behinderte
und sind
mit
offen
entsprechendem
für nationale Verbände,
Klassifizierungsnachweis
Vereine des DSV,
sind zusätzdie im
Besitz
lich die
der Wettkampfbestimmungen
Verbandsrechte sind, sowie
des Deutschen
für ausländische
BeVereine,
hindertensportverbandes
deren Verband Mitglied
(DBS)der
anzuwenden.
FINA ist. Für
DerBehinderte
Wettkampf
mit entsprechendem
ist offen für nationale
Klassifizierungsnachweis
Verbände, Vereinesind
zusätzlich
des DSV,
diedieWettkampfbestimmungen
im Besitz der Verbandsrechte
des sind,
Deutschen
sowie
Behindertensportverbandes
für ausländische Vereine,(DBS)
deren anzuwenden.
Verband Mitglied der
DasFINA
Kampfgericht
ist.
stellt der Berliner Schwimm-Verband.
Die
Einstartregel
kommt
zur
2. Das Wettkampfbecken
istAnwendung.
25 m lang und hat 10 Start2. Wettkampfanlage
bahnen, die durch Wellenkillerleinen voneinander geDastrennt
Wettkampfbecken
ist 25 mbeträgt
lang und
hat 10 Startbahsind. Die Wassertiefe
durchgehend
3,00
nen,
die Die
durch
Wellenkillerleinen
voneinander
Meter.
Wassertemperatur
beträgt
ca. 26°C.getrennt
Es ersind.
Dieeine
Wassertemperatur
ca. 26°Die
C. EinstartEs erfolgt
folgt
vollautomatischebeträgt
Zeitmessung.
eineregel
vollautomatische
Zeitmessung.
kommt zur Anwendung.
3.
3. Setzverfahren
Das Kampfgericht stellt der Berliner SchwimmDieVerband.
Läufe werden unabhängig vom Jahrgang nach den
Meldezeiten gesetzt.
4. Die Abgabe der Meldungen im aktuellen DSV-Format
4. Veranstaltungs-Homepage
inklusive Kontrollausdruck per Mail ist ausreichend und
Alleausdrücklich
Informationen
und Daten
zur Veranstaltung
werden,
erwünscht.
Im Internet
stehen, soweit
es
soweit
es
die
technischen
Möglichkeiten
zulassen,
im Indie technischen Möglichkeiten zulassen, auf der Veranternet
auf der Veranstaltungs-Homepage
staltungs-Homepage
die dsv- und lenex- veröffentlicht
unter
www.herbst-pokal.de
oder sowie
www.scwedding.de.
Wettkampfdefinitionsdateien
ein einfaches Pro5. Meldungen
gramm zur Erfassung der Meldungen als Download zur
DerVerfügung.
Meldeschluss ist am Sonntag, 2. November 2014,
24:00
Alternativ
Uhr. Sollte
können
aufgrund
die Meldungen
der Anzahl
auf amtlichen
der eingehenden
DSVMeldungen
Vordrucken
dievorgenommen
Zeit der Hallenüberlassung
werden. Bitte dabei
überschritten
unbewerden,
dingt eine
werden
Mailadresse
bereits vor
angeben.
dem offiziellen
Meldeanschrift:
Meldeschluss
Meldungen
Bernd Gron
zurückgewiesen. Maßgeblich hierfür ist der
Binger
Straßeder
12 Meldungen.
zeitliche
Eingang
Unvollständige
14197 Berlinoder nicht lesbare Meldungen können nicht
berücksichtigt
email: meldung@scwedding.de
werden. Die Abgabe der Meldungen im aktuellen
Telefon:
DSV-Format
030 82719472
inklusive Kontrollausdruck per Mail ist
ausreichend
Unvollständige
und ausdrücklich
oder nicht lesbare
erwünscht.
Meldungen
Im Internet
können
stehen,
nicht
soweit
berücksichtigt
es die technischen
werden. Möglichkeiten zulassen,
auf
derMeldeschluss
Veranstaltungs-Homepage
dsv- und 2014,
lenex5. Der
ist am Sonntag,die
2. November
Wettkampfdefinitionsdateien
sowie
ein
einfaches
Pro24:00 Uhr. Sollte aufgrund der Anzahl der eingehengramm
zur
Erfassung
der
Meldungen
als
Download
den Meldungen die Zeit der Hallenüberlassung über-zur
Verfügung.
schritten werden, werden bereits vor dem offiziellen
Alternativ
könnenMeldungen
die Meldungen
auf amtlichen
DSVMeldeschluss
zurückgewiesen.
Maßgeblich
Vordrucken
werden.
dabei unbedingt
hierfür istvorgenommen
der zeitliche Eingang
derBitte
Meldungen.
eine Mailadresse angeben. Meldeanschrift:
6. Die Läufe werden unabhängig
vom Jahrgang nach den
Bernd Gron
Meldezeiten gesetzt.
Binger Straße 12
14197
Berlin
7. Das Meldegeld beträgt
4,50
€ je Start und ist bis zum
email:
Meldeschluss
aufmeldung@scwedding.de
das Konto des SC Wedding zu überTelefon: 030 82719472
weisen.
Kontoverbindung Deutsche Kreditbank AG,
6. Meldegeld
0000und
1020
1473
75,Meldeschluss auf
Es IBAN:
beträgtDE33
4,50 €1203
je Start
ist bis
zum
BYLADEM1001.
dasBIC:
Konto
des SC Wedding zu überweisen.
Kontoverbindung
Deutsche
Kreditbank
8. (Gilt nur für Vereine,
die einem
dem AG,
DSV angeschlosIBAN:
DE33
1203 0000 1020
1473 75,
senen
Landesverband
angehören)
BIC:
BYLADEM1001.
Gemäß
WB AT bestätigen die Vereinemit Abgabe der
Meldungen,gemäß
dass der
Unterzeichnende zur Erstellung
7. Nachweise
Wettkampfbestimmungen
der Meldungen
ausdrücklich
ermächtigt
(Giltund
nurAbgabe
für Vereine,
die einem dem
Deutschen
Schwimmist. Liegt
diese Bestätigung
nicht vor, müssen
die MelVerband
angeschlossenen
Landesverband
angehören)
Mit dungen
Abgabezurückgewiesen
der Meldungenwerden.
bestätigen die Vereine, dass
meldende Verein
dassder
dieMelderDer
Unterzeichnende
zurversichert
Erstellungweiterhin,
und Abgabe
gemeldeten
Aktiven
im
Besitz
eines
gültigen
Sportfädungen ausdrücklich ermächtigt ist und die gemeldeten
higkeitsattestes
diesesSportfähigkeitsattestes
nicht vor, so ist er zu
Aktiven
im Besitz sind.
einesLiegt
gültigen
disqualifizieren.
sind.
Liegt diese Bestätigung nicht vor, müssen die MelUnd es wird ferner versichert, dass der Schwimmer/die
dungen
Schwimmerin/jedes
zurückgewiesenMitglied
werden.
der
Verstöße
gemeldeten
müssen
Mannwegen
unsportlichem
schaft das Startrecht
Verhaltenfür
imden
Rahmen
Verein der
in der
Rechtsordnung
entspregeahndet
chenden
werden.
Sportart
Besitzt
hat und
derdie
Schwimmer
vorgeschriebene
keine SportgeJahressundheit,
lizenz bezahlt
so ist erwurde.
zu disqualifizieren (WB AT § 8).
DerVerstöße
meldende
müssen
Vereinwegen
versichert,
unsportlichem
dass der Schwimmer/die
Verhalten im
Schwimmerin/jedes
Rahmen der Rechtsordnung
Mitglied dergeahndet
gemeldeten
werden.
Mannschaft
das
Startrecht
für
den
Verein
in
der
entsprechenden
9. Die Wertung erfolgt in den Altersklassen 1996 u. ä.,
Sportart
hat und
die vorgeschriebene
Jahreslizenz
bezahlt
1997/98,
1999/2000,
2001/2002, 2003/2004,
2005,
wurde.
2006 und 2007.
8. Meldebestätigung/Meldeergebnis
10.Als Auszeichnung erhalten die Plätze 1 - 3 Medaillen
Alle Vereine erhalten per Mail eine Meldebestätigung mit
und die Plätze 1 bis 10 Urkunden.
Angabe der gemeldeten Aktiven. Diese müssen bis zu
Die beste Mannschaft (männlich/weiblich gemeinsam)
dem dann angegebenen Termin kontrolliert werden und
erhält den Weddinger Herbst-Pokal, die Plätze 2 und 3
Korrekturen
sind zurückzumelden.
Wird ein7–5–4–3–2–
Teilnehmer
ebenfalls einen
Pokal. Es gilt die Wertung:
danach
abgemeldet,
ist
es
nicht
möglich
das
Meldegeld
1 Punkte für die Plätze 1-6 je Wertungsgruppe.
In die
erstattet zu bekommen.
Wertung gelangen die zwei besten Schwimmer einer
Das Meldeergebnis wird vorab per Mail an die Vereine
Mannschaft.
verschickt und steht auf der Veranstaltungs-Homepage
11.Die
Siegerehrungen
sind
Bestandteil
des Wettkampfes.
zur
Verfügung.
Es kann
auch
am Veranstaltungstag
im
Die Auszeichnungen
müssen am Ende der VeranstalProtokollraum
abgeholt werden.
tung im Protokollraum abgeholt werden. Nicht abgehol9. Protokoll/Protokolldatei
te Auszeichnungen werden nachgesandt, wenn im ProDas Protokoll wird nach Veranstaltungsende gemeinsam
tokollraum in bar 5 Euro hinterlassen werden.
mit einer Ergebnisdatei per Mail verschickt und steht auf
12.Alle
Informationen und Datenzur
zurVerfügung.
Veranstaltung
wer-keider
Veranstaltungs-Homepage
Es gibt
den, soweitines
die technischen Möglichkeiten zulassen,
ne Protokolle
Papierform.
Internet auf der Veranstaltungs-Homepage veröf10.im
Wertung/Auszeichnungen
fentlicht
unter
www.herbst-pokal.de
oder 1996 u. ä.,
Die Wertung
erfolgt
in den Altersklassen
www.scwedding.de.
1997/98, 1999/2000, 2001/2002, 2003/2004, 2005, 2006
13.Alle
Vereine erhalten per Mail eine Meldebestätigung
und
2007.
Angabe der erhalten
gemeldeten
müssen und
bis
Alsmit
Auszeichnung
die Aktiven.
Plätze 1 Diese
- 3 Medaillen
dem1dann
angegebenen
die zu
Plätze
bis 10
Urkunden. Termin kontrolliert werden
Korrekturen
sind zurückzumelden.
Wirdgemeinsam)
ein TeilDieund
beste
Mannschaft
(männlich/weiblich
nehmer
abgemeldet,
ist es nicht
möglich
erhält
den danach
Weddinger
Herbst-Pokal,
die Plätze
2 das
und 3
Meldegeld
erstattet
Das Meldeergebnis
ebenfalls
einen
Pokal. zu
Esbekommen.
gilt die Wertung:
7–5–4–3–2–1
wird für
anschließend
an die Vereine verschickt
Punkte
die Plätze per
1-6Mail
je Wertungsgruppe.
In die Werundgelangen
steht auf nur
der Veranstaltungs-Homepage
zur Verfütung
die zwei besten Schwimmer
einer
gung.
Mannschaft.
Bitte
dieProtokoll
Urkunden
am
Ende
der Veranstaltunggemeinim Proto14.Das
wird
nach
Veranstaltungsende
kollraum
abholen.
Nicht
abgeholte
Urkunden
werden
sam mit einer Ergebnisdatei per Mail verschickt und
nachgesandt,
wenn
ein
ausreichend
frankierter
Umschlag
steht auf der Veranstaltungs-Homepage zur Verfügung.
im Protokollraum
hinterlassen
wird, oder in bar 5 Euro beEs gibt keine Protokolle
in Papierform.
zahlt werden. Pokale werden nicht nachgeschickt.
15.Für die Garderobenschränke wird eine Zwei-Euro11.Münze
Garderobenschränke/Wertsachen
benötigt.
FürWertsachen
die Garderobenschränke
wird einezuZwei-Euro-Münze
sind von den Vereinen
sichern. Für
benötigt.
Verluste oder zu Schaden gekommenen Wert- oder
Wertsachen
sind von den
Vereinen
zu sichern. Fürwird
VerlusSachgegenstände
sowie
für Personenschäden
te oder
zu
Schaden
gekommenen
Wertoder
Sachgegenvom Veranstalter und Ausrichter sowie den Berliner
stände
sowie für Personenschäden
wird vom Veranstalter
Bäderbetrieben
keine Haftung übernommen.
keine Haftung übernommen.
16.Bisherige Gewinner des Mannschaftspokals
12.2003:
Bisherige
Gewinner des Mannschaftspokals
SG Steglitz Berlin
2003:
SG Steglitz
Berlin
2004: SG Schöneberg
Berlin
2004:
SG
Schöneberg
Berlin
2005: SG Neukölln Berlin
SG
Berlin
2006:2005:
Berliner
SVNeukölln
92
2007:2006:
Eberswalder
SVSV 92
Berliner
2008:2007:
SG Schöneberg
Berlin
Eberswalder
SV
2009:2008:
SC Eintracht
Berlin
SG Schöneberg Berlin
2010:2009:
SG Schöneberg
Berlin
SC Eintracht
Berlin
2011: SG Schöneberg Berlin
2010: SG Schöneberg Berlin
2012: ESV Frankfurt (Oder)
2011: SG Schöneberg Berlin
2013: 1. Dresdner Startgemeinschaft
2012: ESV Frankfurt (Oder)
Organisations-Team
SC Wedding
Berlin
2013: 1. Dresdner
Startgemeinschaft
Bernd Gron
Organisations-Team SC Wedding Berlin
Bernd Gron
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
10
Dateigröße
369 KB
Tags
1/--Seiten
melden