close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen - gn-keltern.de

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt der Gemeinde Keltern
Herausgeber: G E M E I N D E K E LT E R N
Bezugspreis: 10,50 halbjährlich
Erscheinungsweise: 1 x wöchentlich
Verantwortlich für den amtl. Teil: Bürgermeister Bochinger;
für den nichtamtlichen und Anzeigenteil:
BAUR-Typoform GmbH · Dieselstr. 15 · 75210 Keltern
Telefon 0 72 36 / 93 55 - 0 · Telefax 0 72 36 / 93 55 55
gn-keltern@baurdruck.de · www.baurdruck.de
48. Jahrgang/Nr. 45
Freitag, 7. November 2014
E 20656
In Keltern wird immer viel geboten:
www.schwalbe-ellmendingen.de
Am 16. November Gesamtsiegerehrung
des GVS Erdgas-Schüler-Cup Baden-Württemberg
ab 14 Uhr in der Mehrzweckhalle Dietlingen
Guggemusik
Bääreglopfa
6. Glühweinfest
Samstag, den 15.11.2014 ab 15.11Uhr
in Keltern-Dietenhausen in der Alten Kelter
Musik von uns
und einigen Überraschungsgästen!
Wir kümmern uns um allerlei Getränke, leckeres selbstgemachtes Essen
und tolle Stimmung.
Alles zu günstigen Preisen. Eintritt frei !
L339 zwischen Remchingen-Nöttingen & Keltern-Ellmendingen
In Keltern-Dietenhausen Ausfahrt ´Mitte´ auf Mühlstraße, in der Ortsmitte
dem Linksbogen der Mühlstraße folgen, dann rechts ab in Karlstrasse
Adresse: Alte Kelter * Karlstraße 9 * 75210 Keltern-Dietenhausen
– Näheres im Innenteil –
WOCHENEND- UND NOTDIENSTE
Soziale Dienste Straubenhardt-Keltern
Unfallrettung – Krankentransport
Euro-Notruf
112
Ärztlicher Notdienst
Notfallpraxis im Siloah St. Trudpert Klinikum
Wilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim
Montag, Dienstag, Donnerstag: 19.00 – Folgetag 8.00 Uhr,
Mittwoch:
13.00 – Donnerstag 8.00 Uhr,
Freitag:
16.00 – durchgehend bis Montag 8.00 Uhr,
Feiertags:
vom Vortag 19.00 – Folgetag 8.00 Uhr,
Telefon 07231/ 498-8990
in dringenden Sonderfällen sind auch Hausbesuche
möglich: Tel. 01805/1929218
In Notfällen muss der Rettungsdienst unter 112
verständigt werden.
Notfallambulanz für Kinder + Jugendliche
Klinikum Pforzheim GmbH, Klinik für Kinder und
Jugendliche, Kanzlerstr. 2-6, 75175 Pforzheim
Telefon: +49 (0) 7231 / 969 - 2969
Mittwoch, Freitag und vor einem Feiertag: 15 - 20 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen:
8 - 20 Uhr
(telefonische Terminabsprache empfohlen)
Zahnärztlicher Notdienst
Nur Samstag und Sonntag
0 72 31 / 37 37
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Es wurde eine allgemeine Notdienstnummer für die
Tierärzte im Enzkreis eingerichtet.
Unter der Nummer 0 72 31 / 1 33 29 66
wird der Anrufer zum notdiensthabenden Tierarzt
weitergeleitet.
Apothekendienst
Freitag, 7. November 2014
Apotheke im Kaufland, Pforzheim
Kirchenstraße 89 · Tel. 0 72 31 / 45 43 50
Samstag, 8. November 2014
Schwarzwald-Apotheke, Straubenhardt-Schwann
Dobler Straße 8 · Tel. 0 70 82 / 9 48 80
Sonntag, 9. November 2014
Einhorn-Apotheke, Pforzheim
Westliche 338 · Tel. 0 72 31 / 41 60 18
Weitere Apotheken-Notdienste unter www.aponet.de
Pfarrämter in Keltern
Evang. Pfarramt
Dietlingen
Tel. 0 72 36 / 98 02 44
Evang. Pfarramt
Ellmendingen / Weiler
Tel. 0 72 36 / 86 13
Evang. Pfarramt
Niebelsbach
Tel. 0 70 82 / 94 83 27
Kath. Pfarramt
Tel. 0 72 31 / 44 17 93
Ambulanter Hospizdienst westlicher Enzkreis
Verein für Lebensbeistand und Sterbebegleitung.
Psychosoziale Begleitung, Palliative Beratung.
Adresse:
Ettlinger Str. 15, 75210 Keltern-Ellm.
Telefon:
07236 279 99 10
Ansprechpartnerin:
Heidi Kunz
0162 / 968 4052
Cornelia Haas 01520 / 9465 523
Mail:
hospizdienst@westlicherenzkreis.de
Homepage: http://westlicher-enzkreis.hospiz-bw.de
2
Bachstraße 30, 75210 Keltern,
E-Mail: info@sozialstation-keltern.de
Tel.: 0 72 36 / 13 09-0, Fax: 0 72 36 / 13 09-29
Ambulanter Pflegedienst
Leitung:
Telefon:
Sylvia Burczynski
0 72 36 / 13 09-0
Gemeindebücherei
in der Begegnungsstätte
Freitags von 15.00 - 17.30 Uhr
Telefon während der Öffnungszeiten 0 72 36 / 71 52
Diakonisches Werk Pforzheim-Land
Lindenstr. 93, 75175 Pforzheim,
Tel. 07231 9170-0, Fax 07231 9170-12,
E-Mail: info@dw-pforzheim-land.de
•KirchlicheallgemeineSozialarbeit
•SozialpsychiatrischerDienst•Kur-Vermittlung
•VermittlungvonHaus-undFamilienpflege
•TagesstättefürpsychischkrankeMenschenin
Wilferdingen
Frauenhaus
des Diakonischen Werkes Pforzheim-Stadt
Telefon 0 72 31 / 45 76 30
Feuerwehr / Polizei
Feuerwehr
Rufnummer 112
Polizei-Notruf
Rufnummer 110
Polizeiposten Remchingen-Keltern 0 72 32 / 37 25 80
Polizei-Revier Neuenbürg
0 70 82 / 7 91 20
Sterneninsel
Ambulanter Kinder- & Jugendhospitzdienst
für Pforzheim & Enzkreis
Der ambulante Kinder und Jugendhospizdienst für Pforzheim &
den Enzkreis bietet unentgeltlich Unterstützung wenn ein Kind
oder ein Elternteil die Diagnose einer schweren und unheilbaren
Erkrankung erfahren hat.
Geschulte Mitarbeiter begleiten auch Kinder und Jugendliche
nach dem Verlust eines nahestehenden Menschen.
Wittelsbacherstraße 18, 75177 Pforzheim, Tel. 07231 8001008
mail@sterneninsel.com, www.sterneninsel.com
Öffnungszeiten der Postagenturen
Dietlingen - Getränke Luz
Mo. - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr; Di. - Fr. 15.00 - 18.00 Uhr
Sa.
9.00 - 12.30 Uhr; Montagnachm. geschlossen
Ellmendingen, Durlacher Str. 2
Mo. - Fr. 9.00 - 12.00 Uhr; 15.00 - 18.00 Uhr
Sa.
9.00 - 12.00 Uhr
EnBW Regionalzentrum Nordbaden
Zentrale
0 72 43 / 1 80-0
Störungsstelle (Tag und Nacht erreichbar)
Strom
0800 / 3 62 94 77
Erdgas
0 18 02 / 05 62 29
Beratungsservice
Bezirkszentrum Birkenfeld
0 72 31 / 4 54 10
Erdgas
0 72 43 / 216-217
0800 / 8 88 82 28 10
Kabelfernsehen/Servicetel.
24h-Servicehotline
Annahme von KundenanTel. 0180-58 88 150
fragen & Störungsmeldungen Fax 0800-88 88 115
E-Mail: KundenServiceCenter.BW@kabelbw.de
Gemeindenachrichten 45/2014
Müll + Wertstoffabfuhr
Abfuhrplan und Öffnungszeiten der Recyclinghöfe
Keltern-Ellmendingen, Birkenfeld und Königsbach
46. Kalenderwoche
Tag
Restmüll
Grüne Tonne
Recyclinghof Recyclinghof
Bioabfall
o Flach l RundEllmendingenBirkenfeld
10 Mo
11 Di
DT/E
9.00-12.30
o E
12 Mi
DH/N/W
l E9.00-12.30
13 Do
14 Fr
15 Sa
8.30-11.3013.00-16.00
DT = Dietlingen
E = Ellmendingen
W = Weiler N = Niebelsbach
Tag
Recyclinghof
Königsbach
DH
= Dietenhausen
Öffnungszeiten Häckselplatz Nöttingen:
Wintermonate (Nov.-Febr.):Mi
15.00-17.00 Uhr
Sa
11.00-17.00 Uhr
Sommermonate (März-Okt.):Mi + Fr 15.00-18.00 Uhr
Sa
10.00-17.00 Uhr
Altglas-Sammelbehälter: – Zufahrt Speiterling-Schule, Dietl.
– Buswendeschleife Kinzigstr., Ellm.
10 Mo
11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa
14.00-17.30
14.00-17.30
14.00-17.30
14.00-17.30
13.00-16.00
Amtliche Bekanntmachungen
Öffnungszeiten der Rathäuser
Dietlingen und Ellmendingen
montags bis donnerstags
8.30 Uhr bis 12.15 Uhr
und
montags
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
freitags
8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Örtliche Verwaltungen:
Weiler,
Niebelsbach,
Dietenhausen
Bürgerservice nach telefonischer Vereinbarung
über ­Bürgerbüro - Rathaus Ellmendingen - siehe
­Telefonverzeichnis.
Sprechzeiten des Bürgermeisters
Ellmendingen
montags
0 72 36 / 7 03 26
9.00 Uhr bis 10.30 Uhr
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Niebelsbach
montags
0 70 82 / 22 66
11.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Weiler
montags
0 72 36 / 12 19
12.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Dietlingen
freitags
0 72 36 / 93 83-54 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dietenhausen
freitags
0 72 36 / 65 65
12.30 Uhr bis 13.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Abendsprechstunden des Bürgermeisters
Jeweils Montags ab 18 Uhr in den Rathäusern der Ortsteile nach telefonischer Anmeldung beim Bürgermeister-Sekretariat.
Telefon 0 72 36 / 703-26.
Sprechstunden während der Ferien
In den Rathäusern finden die Sprechstunden während der Ferien nur nach telefonischer Voranmeldungen statt. Anmeldungen
unter der Telefon-Nummer 703-26, Bürgermeister-Sekretariat.
Grundbuchamt Keltern
Das Grundbuchamt weist die Bevölkerung darauf hin, dass Notar­
termine Donnerstag-Vormittags im Rathaus Dietlingen bei der
Notarvertreterin Julia von Ehr wahrgenommen werden können.
Eine vorherige Terminabsprache mit Herr Ihli Telefon 93 83 51 - ist erforderlich.
Gemeindenachrichten 45/2014
Telefonnummern der Gemeindeverwaltung
Rathaus Ellmendingen
Weinbergstraße 9
Telefon-Zentrale:
0 72 36 / 7 03-0
0 72 36 / 7 03-35
Telefax:
Internet-Adresse:www.keltern.de
E-Mail:gemeinde@keltern.de
Bürgermeister
Steffen Bochinger
Sekretariat
Susanne Bischoff
703-26
Hauptamt:
Hauptamtsleiterin
Karla Arp
703-27
Stv. Hauptamtsleiterin und
Claudia Honnen
703-28
Ordnungsamt
Renate Drollinger
703-29
Hauptamt
Bauamt
Theo Ossmann
703-22
Telefax:
703-72
Bürgerbüro
Ilka Schmitz
703-24
Bianca Bischoff
703-23
Sabine Jäck
703-66
Telefax:
703-71
Ingrid Vetter
703-38
Soziales/Renten
Standesamt
Maria Schneider
703-20
Rechnungsamt:
Rechnungsamtsleiter
Jürgen Germann
703-30
Stv Rechnungsamtsleiterin und
Sabine Bischoff
703-37
Grundstücksverkehr
Personalamt
Susanne Schick
703-36
Christa Smolarek
703-31
Kindergärten/Vereinswesen
Steueramt Ira Köffel
703-32
Gemeindekasse
Julia Höfler
703-33
Bianca Roser
703-34
Buchhaltung
EDV/Liegenschaftsverwaltung Jens Karcher
703-39
Telefax:
703-70
Rathaus Dietlingen
Östliche Friedrichstraße 2
Leiter Grundbuchamt
Geschäftsst. Gutachteraussch. Emil Ihli9383-51
Grundbuchamt
Bernd Meier
9383-55
Örtliche Verwaltungsstelle
Karin Klinger
9383-50
Telefax:9383-59
Bauhofleitung/Bautechnik Peter Dörr
Handy:
0151 15135100
Sebastian Beinhardt 703-63
Sekretariat im
Rathaus Ellmendingen
Telefax:
703-72
Benjamin Dörr
Wasserversorgung
Notdienst Handy: 0151 15135101
Revierleiter Ralf Rothweiler
Gemeindewald
Handy: 0175 2231067
dienstlich: 07232 370342
Sprechzeiten im Rathaus Ellmendingen: montags von 16.00 – 17.30 Uhr 703-40
Enzkreis-Kliniken Neuenbürg
-
Zentrale
Chirurgische Klinik
Medizinische Klinik
Institut f. Anästhesiologie
0 70 82 / 796 - 0
(rund um die Uhr)
0 70 82 / 796 - 236
0 70 82 / 796 - 276
0 70 82 / 796 - 291
Enzkreis-Kliniken Mühlacker
- Zentrale 0 70 41 / 15 - 1 · Fax 0 70 41 / 15 - 23 86
Geriatrische Rehabilitationsklinik
­Mühlacker
- Zentrale 0 70 41 / 15 - 50 02 · Fax 0 70 41 / 15 - 50 03
Landratsamt Enzkreis - Netzwerk looping
Wir bieten
- Anlaufstelle bei Essstörungen
- Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe/
Selbsthilfe­gruppen (KISS)
Telefon 0 72 31 / 308-9743
3
Soziales
Pforzheimer Str. 36, Keltern-Ellmendingen
Telefon 07236/93365-0, Fax 07236/93365-105
E-Mail: seniorenzentrumkeltern@siloah.de
für Eltern, Kinder und Jugendliche:
Hohenzollernstraße 34, 75177 Pforzheim,
Telefon 0 72 31 / 3 08 70
Beratung bei Trennung und Scheidung,
bei Erziehungsfragen und
in schwierigen Lebenslagen.
Soziale Dienste Straubenhardt-Keltern
DemenzZentrum
Kaufmänn. Leitung: Petra Allion
Bachstraße 30-32, 75210 Keltern
Tel. 0 72 36 / 13 09-0, Fax 0 72 36 / 13 09-29
Bachstraße 32, 75210 Keltern-Dietlingen
Tel. 07236 / 130 - 508, Fax 07236 / 130 - 877
- Betreuungsgruppe für Demenzkranke
dienstags von 15.00 - 17.00 Uhr
- Angehörigengesprächskreise
einmal monatlich dienstags
- Beratungstermine nach Vereinbarung
Seniorenzentrum Keltern
Ambulanter Pflegedienst
Leitung: Sylvia Burczynski, Jakob Lange
Tel. 0 72 36 / 13 09-0
Beratung und Ambulanz: Nach tel. Vereinbarung.
Wochenend- und Feiertagsdienst: auf Anfrage
-HäuslicheAlten-undKrankenpflege
- Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden
-QualitätssicherungsbesuchefürPflegegeldempfänger
- Fachspezifische Beratung
-BeratungzurLeistungderKranken-undPflegeversicherung
- 24-Stunden-Rufbereitschaft
Nachbarschaftshilfe
Leitung: Rose Reister, Tel. 0 72 36 / 13 09-15
Sprechzeiten: Nach telefonischer Vereinbarung.
- Hauswirtschaftliche Versorgung für ältere Menschen
- Betreuung von Kindern und Haushalt im Rahmen der
Familienpflege(z.B.beiKrankheitderMutter)
- Individuelle Betreuung
- Fahrdienste
- Nachtbetreuung von 22.00 - 6.00 Uhr
- Essen auf Rädern (tägl. warmes Essen,
auch Sonn- und Feiertags.)
- „ZIB.DE“ – zeitintensive Betreung demenziell erkrankter Menschen in der Häuslichkeit
Tagespflege Straubenhardt
Karlsbader Str. 9, 75334 Straubenhardt-Langenalb
Leitung: Martina Murr-Weiß, Tel. 07248/9174-10
Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 8.00-16.30 Uhr
Besuch an einzelnen oder mehreren Tagen (montags
bis freitags)
- Hol- und Bringdienst
- Schnuppertage
-AbrechnungauchüberPflegekassen
- Senioren aus Keltern sind herzlich willkommen
Beratungsstelle für Hilfen im Alter
Ihre Ansprechpartnerin ist:
Martina Schellenschmitt, Dipl.Sozialarbeiterin (FH)
Bachstr. 30, 75210 Keltern-Dietlingen, Tel. 07236-1309-25,
bha-keltern@online.de
Wir beraten, informieren und unterstützen Sie und
Ihre Angehörigen
– bei Fragen zu Hilfs-und Unterstützungsmöglichkeiten
im Alter
– wenn Sie sich in einer belastenden Lebenssituation
befinden
– im Umgang mit Behörden und in schriftlichen Angelegenheiten
–beiFragenzurPflegeversicherung
– bei Fragen zu Vollmachten,Betreuungs-und Patientenverfügungen
– bei Fragen zu verschiedenen Wohnformen im Alter
–ineinemGesprächskreisfürpflegendeAngehörige
Im Bedarfsfall vermitteln wir die entsprechenden
Hilfsangebote oder stellen den Kontakt zu weiteren
Fachdiensten her.
Die Beratungen sind kostenlos und werden vertraulich
behandelt und können, falls notwendig, auch bei Ihnen
zu Hause stattfinden.
Die persönliche Sprechzeit ist:
Mi. 8.30 – 10.30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung
4
Beratungsstelle
Betreutes Wohnen
Betreutes Wohnen für Senioren
Träger: Gemeinde Keltern
Bachstraße 23 + 32, Mozartstr. 18, 75210 Keltern
Leitung: Carmen Höpfinger, Telefon 0 72 36 / 64 27
Büro: Mozartstr. 18, 75210 Keltern-Dietlingen
Begegnungsstätte Spritzenhaus
Östliche Friedrichstraße 2/1, 75210 Keltern
Leitung: Carmen Höpfinger, Telefon 0 72 36 / 71 52
Diakonisches Werk Pforzheim-Stadt
Beratungsstelle für Schwangere u. Schwangerschaftskonfliktberatung,Pestalozzistr.22,75172Pforzheim.
Außenstelle Wilferdingen, Kirchstr. 15/1, 75196 Remchingen
Terminvereinbarung unter 07231 / 37 87 - 58
Schwangerenberatung@diakonie-pf.de, www.diakonie-pforzheim.de
pro familia Pforzheim e.V.
Beratung rund um Schwangerschaft und Elternsein, anerkannte
BeratungsstelleimSchwangerschaftskonflikt(§218),BeratungzuSexualität, Partnerschaft, Familienplanung, Verhütung, Sexualpädagogik
Parkstraße 19-21, 75175 Pforzheim, Telefon 07231/607 586-0
www.profamilia.de/pforzheim
Terminvereinbarung: Mo.-Fr. 9.00 - 12.00 Uhr,
Mo.-Mi. 15.00 - 17.00 Uhr
Fachberatungsstelle Enzkreis
für Menschen in Wohnungsnot und Fragen
der Existenzsicherung
Persönliche Beratung, Unterstützung und Information im Zusammenhang mit Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II, Wohnraum- und
Existenzsicherung.
Sprechzeiten nach Vereinbarung im Wichernhaus / Pforzheim.
Westliche 120, 75172 Pforzheim, Tel: 07231/566196-61,
Mail: fachberatungsstelle@wichernhaus-pforzheim.de
"Anlaufstelle" – Hilfe in Lebenskrisen und
bei Suizid-Gefahr
Telefon 0171 / 80 25 110
Tägliche Bereitschaft
75172 Pforzheim, Luisenstraße 54 – 56
Angehörige von Alkoholikern (Al-Anon)
Selbsthilfegruppe. Wir treffen uns jeden Samstag, 19 – 21 Uhr,
Maximilianstr. 28, 75172 Pforzheim (Erlöserkirche).
Tel. 07248-1702 oder 0157-36770321.
Pädagogische u. Psychotherapeutische
Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene
Heckenwiesenweg 2, 75203 Königsbach-Stein
Tel. 07232 / 31 98 19
E-Mail: info@ephrata.de, Internet: www.ephrata.de
– Termine nach Vereinbarung –
Gemeindenachrichten 45/2014
VERANSTALTUNGSVORSCHAU FÜR KELTERN
Freiw. Feuerwehr Keltern Abt. Dietlingen
7. + 8. Nov.: Dietlinger Florianstube. Beginn: Fr. 17 Uhr, Sa. 10 Uhr.
Kunstgenuss - Austellung
7. Nov.: Eröffnung 19 Uhr Cafe Becker
8. + 9. Nov.: Ausstellung im Bürgersaal, Rathaus Ellmendingen
Ellmendinger Kelterkonzerte
8. Nov.: Löwensaal in Ellmendingen „Hot and Cool“ mit Klezmer-, Tangound heißer Zigeunermusik; Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 10 Euro.
TV Niebelsbach
8. Nov.: „the 80s Party“ in der Adolf Krämer Halle, Einlass ab 20 Uhr
TuS Ellmendingen - Förderverein
8. + 9. Nov.: Sauerkrautfest im Clubhaus
„Alles rund ums Sauerkraut“; Ripple, Knöchle, Haxen u.v.m.
Turngemeinde Dietlingen
9. Nov.: Tag der offenen Tür von 11 bis 16 Uhr in der Sporthallte Altes Loh.
mitbringen: 1 Badetuch, 1 Handtuch, 2 Geschirrtücher, Waschlappen, Wollschal (Allergiker: Baumwollschal), 07.11.2014, 19.00
– 22.00 Uhr
Zeit nur für mich
Wir nehmen uns an diesem langen Abend Zeit - entgegen dem
modernen Trend ständig keine Zeit“ zu haben . Das tut gut! Isomatte, Decke, Meditationskissen, 13.11.2014, 19.00 -22.00 Uhr
Stressvermeidung und Stressbewältigung
In dem zweiteiligen Seminar geht es um Stressbewältigung und
auch Stressprävention. 14.11.2014 und 21.11.2014, 2 x freitags,
19.00 – 22.00 Uhr
Pubertät
So ausgeglichen wie ein Jojo, so unnahbar wie ein Kaktus
die vielfältigen Veränderungen, die bei Jugendlichen in der
Pubertät stattfinden, werden informiert. Mittwoch, 19.11.2014,
- 19.00 Uhr. Umgang mit Trotz und Wut im Erziehungsalltag
Spätestens im Alter von 2 Jahren erleben es fast alle Eltern. Aus
ihrem einst so friedlichen Kleinkind wird ein kleines Wutmonster“
Mi., 12.11.2014 und 19.11.2014, 2 x mittwochs, 20.15 - 22.15 Uhr
Miteinander – Füreinander
9. Nov.: Tanzcafé ab 14.00 Uhr mit dem Live-Musiker Fritz Schneider im
kath. Gemeindehaus.
Bund der Selbständigen (BDS) und Gemeinde Keltern
9. Nov.: 1. überregionale Leistungsschauf im und um die Mehrzweckhalle
Ellmendingen; Eröffnung 11 Uhr.
Soziale Dienste Straubenhardt-Keltern
Tagespflege Langenalb
Oktoberfest in der Tagespflege
Musikverein Dietlingen
9. Nov.: Jahreskonzert in der Mehrzweckhalle Dietlingen, Beginn 17 Uhr
Akkordeon-Orchester Dietlingen
16. Nov.: Konzert in der Andreaskirche Dietlingen - 17.00 Uhr - Eintritt frei
Liederkranz Ellmendingen - Regenbogenchor 16. Nov.: Musikalische Reise durch die Welt des Chorgesangs
Beginn 18.00 Uhr, Rathaussaal Ellmendingen
DemenzZentrum der Enzkreis-Kliniken
Pflege – und wer zahlt?
Beratungsstelle für Hilfen im Alter Remchingen, Eisingen, Königsbach-Stein und consilio laden ein zum
Vortrag von Mona Bauer und Sarah Theobald, Sozial- und Versorgungsamt, Landratsamt Enzkreis
Mittwoch, 12. 11. 2014, 19.30 Uhr, Diakoniestation Remchingen, San Biagio Platani Platz 5, Remchingen/Wilferdingen
In Familien findet mehr Pflege denn je statt. Unterstützend
werden Hilfsdienste für Zuhause in Anspruch genommen oder
ein Heimplatz wird gebraucht. Was passiert, wenn das eigene
EinkommenaberzurDeckungderPflegekostennichtausreicht?
Wann müssen Kinder für Ihre Eltern Unterhalt leisten und wann
muss ein Ehepartner für die Pflegekosten seiner/s Partnerin /
Partners einen Kostenbeitrag leisten und wie wird dies berechnet.
Mona Bauer und Sarah Theobald vom Sozialamt des Enzkreiseswerden zu diesen Themen sprechen und auf Fragen eingehen.
Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung erforderlich.
Consilio 07041/814690.
Weiß-blauerstrahltedieTagespflegeam23.Oktoberundunsere
Gäste genossen das Oktoberfest in vollen Zügen. Eingeleitet
wurde die Festlichkeit in gemeinsamer Gesangsrunde mit dem
Tischkanon „Froh zu sein bedarf es wenig & wer froh ist, ist ein
König“. Für Speis und Trank sorgten die in traditionellen Trachten gekleideten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die neben den
altbekannten Weißwürsten auch Rührei mit Speck und Brezn
servierten. Dazu gab es Informationen rund um die Weißwurst
und deren Geschichte, welchen die Gäste begeistert lauschten.
Die traditionelle bayrische Küche kam auch am Nachmittag nicht
zu kurz, an welchem die selbstgebackenen „Ausgezogene“
(Schmalzgebäck) bei Kaffee und alkoholfreiem Bier verzehrt wurden. Zum Abschluss durften die Tagesgäste neben Informationen
über das größte Volksfest der Welt auch selbst einige knifflige
Gedächtnisübungen zum Thema „Oktoberfest“ lösen. Die Köstlichkeiten waren nicht das einzige bayrische am Nachmittag,
denn der größte Teil unserer Gäste trat den Heimweg als echter
„Bayer“ an.
Haus der Familie, Am Hasenstock 23, 75334 Straubenhardt
Tel. 07082/929550, Fax 07082/ 929564
kontakt@hdf-Straubenhardt.de, www.hdf-Straubenhardt.de
„Vom Segen der Wickel“
- Alte Hausmittel wiederentdecken Alltagswehwehchen bei Kindern und Erwachsenen lassen sich
einfach und kostengünstig mit Hilfe von normalen Haushaltsmaterialien bewältigen:
Gemeindenachrichten 45/2014
5
Gottesdienstplan vom Seniorenzentrum für
November 2014
Einladung zum Informationsabend
am Mittwoch, 12. November 2014 19 Uhr im Bürgersaal
Rathaus Ellmendingen
über das Thema
Alltägliches und Wichtiges aus der Augenheilkunde
von Dr. Andreas Dittrich, Augenarzt
Anschließend ist Gelegenheit für Fragen.
Getränke und Gebäck steht nach dem Vortrag bereit.
DerKrankenpflegevereinlädtzudieserVeranstaltungganzherzlich ein und hofft auf viele Zuhörer zu diesem für viele Menschen
aktuellem Thema.
Der Zugang zum Bürgersaal ist auch für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte gut geeignet.
Eintritt frei
Seniorentreffs Keltern
Seniorentreff Dietenhausen
Am Mittwoch, den 12. November treffen wir uns um 14.30 Uhr
wieder zu einem gemütlichen Nachmittag im Bürgersaal. Rolf
Guigas wird uns einen Dia-Vortrag über die Mosel zeigen. Alle
Freunde und Gönner sind wie immer recht herzlich eingeladen
Seniorenzentrum Keltern
Seniorenzentrum Keltern
Pforzheimer Str. 36, Keltern-Ellmendingen
Telefon 07236/93365-0, Fax 07236/93365-105
E-Mail: seniorenzentrumkeltern@siloah.de
Ausflug mit Bewohnerinnen und Bewohnern
zum Kirwemärktle
Am 20.10. ging es traditionsgemäß mit 12 Bewohnerinnen und
Bewohnern aufs Kirwemärktle. Der liebe Gott meinte es gut mit
uns und schickte uns trockenes Herbstwetter. Es gab viel zu sehen. Am Lindenplatz machten wir die erste Pause und ließen uns
einen Schokokuß schmecken. Nach einer weiteren Runde übers
Märktle aßen wir noch eine Bratwurst oder Pommes, bevor wir
nach Hause ins Seniorenzentrum zurückkehrten. Unseren Bewohnerinnen und Bewohnern hat es sehr gut gefallen.
Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
undallenEhrenamtlichen,ohnediedieserAusflugnichtmöglich
gewesen wäre.
07.11. Pfarrer Meyer
14.11. Katholische Gemeinde
21.11. Pfarrerin Lieb
28.11. Pastor Lutzweiler
Die Andachten und Gottesdienste beginnen immer um 16.30 Uhr
in der Kapelle.
Sie sind herzlich eingeladen
Amtliche Nachrichten
Herzliche Einladung zur ersten
überregionalen Leistungschau vom Bund der
Selbständigen (BDS) Keltern
am So., 9. November von 10 - 18 Uhr in und um die
Mehrzweckhalle
Ellmendingen - mit
Beratung und Verkauf
Am kommenden Sonntag veranstalten der
BDS unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Keltern die erste Leistungsschau ich lade Sie
sehr herzlich zur 1. überregionalen Leistungsschau des BDS Keltern
ein. Sie verspricht mit
ihren nahezu 30 Ausstellern ein vielfältiges und
interessantes Angebot
der Gewerbetreibenden
und Einzelhändlern aus
Keltern und der Region.
Der BDS hat in seiner
dochnochjungen„Karriere“ viele Mitglieder
werben können, die vom
Konzept überzeugt sind.
Gerne unterstützen wir
den BDS als Gemeinde
bei seinen Veranstaltungen im Rahmen unserer
Wirtschaftsförderung
und freuen uns über das
Engagement der Vorstandschaft und der Mitglieder beim Aufbau des
BDS Keltern; so auch bei der bevorstehenden Leistungsschau.
Es wäre schön, wenn Sie liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger
dies mit Ihrem Besuch ebenfalls tun würden.
Genießen Sie bei Ihrem Besuch der 1. überregionalen Leistungsschau die vielfältigen Angebote Kelterner Unternehmen und lassen Sie die Eindrücke bei einem guten Mittagessen vor Ort und
anschließend bei einem leckeren Stück Kuchen wirken.
Ich wünsche Ihnen beim Besuch einen angenehmen Aufenthalt
mit vielen positiven Eindrücken.
Ihr Steffen Bochinger, Bürgermeister
Die Vorsitzenden des BDS Keltern Karim Beisel, Karin Großmann und Angie Trautz, sind stolz darauf gemeinsam mit
rund 30 Ausstellern die erste Leistungsschau in Keltern präsentieren zu können.
1ste Überregionale Leistungsschau mit Beratung und Verkauf am Sonntag, 9. November von 10 – 18 Uhr in und um die
Mehrzweckhalle Ellmendingen
6
Gemeindenachrichten 45/2014
Ellmendingen
- Ecke Wildbader Straße / Ringstraße Richtung Niebelsbach
- Fußgängerüberweg Wildbader Straße – Richtung Ortsmitte
- Ecke Pforzheimer Straße/Weinbergstraße
Dietlingen
- BHS gegenüber Lebensmittelmarkt
- Ecke Bachstraße/Bahnhofstraße
beim neuen Parkplatz
- BHS Westendstraße
Folgende Firmen und Einrichtungen werden ihr Angebot vorstellen
- in der Mehrzweckhalle Handwerk:
Malerei und Raumgestaltung Beisel, Elektrofachgeschäft Strohecker + Weinbrecht, Elektrotechnik Martin Müller, Schlosserei
Jörg Hübl, Gipser und Stuckateur, Gerüstbau und Malerfachgeschäft Hornikel, Waldbronn
Handel:
Modefachgeschäft Klippklapp-Moden, Paa-Meisterschmuck,
Pflanzen–Deko„Lavendel“
Industrie:
Carbidur, Hartmetall GmbH, Hedira GmbH, Werkzeug- und Maschinenbau, Neuenbürg
Dienstleister
Stadtwerke Pforzheim, Gebäudereinigung Großmann, BAUR-Typoform GmbH, Altinger Drucktechnik, Ton-Licht-Medientechnik
(LTM) Scherle, Remchingen, Soziale Dienste Straubenhardt –
Keltern, Pflegedienst Enzkreis - Pfinztal, Änderungsschneiderei
Die Stopfnadel, Vroni‘s Reinigung und Bügelstüble, Dentaltechnik Höhn, Reisebüro Schell, Versicherungsagentur Wörner,
Pforzheim, Sparkasse Pforzheim Calw, Volksbank WilferdingenKeltern, Immobilien Schneider, Full Stramach Catering, Ispringen
Außenbereich:
DRK Keltern Fahrzeugschau und Informationen zu den Rettungssystemen und den DRK-Hilfs-Angeboten durch den DRKOrtsverein Keltern.
Bewirtung: Gasthaus Löwen, Ellmendingen
Rahmenprogramm:
Kinderschminken, Shuttle-Dienst, Taxi Farr, Remchingen
Haltestellen des kostenlosen Großraum-Taxi-Shuttle-Service
der Firma Taxi – Farr zur ersten überregionalen Leistungsschau
des Bund der Selbständigen – BDS Keltern in Ellmendingen:
Von 10. 30 – 17.30 Uhr werden folgende Haltestellen bedient:
Die Haltestellen - vorhandene Bus-Haltestellen (BHS) oder extra
eingerichtete Haltestellen sind mit Luftballons gekennzeichnet.
Dietenhausen:
- BHS Ortsmitte
Weiler:
- BHS Rathaus
Niebelsbach:
- BHS Ortseingang - Autohaus Bischoff Richtung Ortsmitte - BHS Rathaus
- BHS Autohaus Bischoff – Richtung Ellmendingen
Gemeindenachrichten 45/2014
EINLADUNG
Reiseberichterstattung: „Keltern hilft”
Bauprojekt für Aidswaisen in Südafrika
Design: P.Held
Kostenloser Großraum-Taxi-Shuttle-Service ab 10.30 bis
17.30 Uhr aus allen Ortsteilen.
AbfahrtstellensiehegesonderteAuflistung:
Die Haltestellen (vorhandene Bus-Haltestellen oder extra eingerichtete Haltestellen) sind mit Luftballons gekennzeichnet.
Um 11 Uhr Offizielle Eröffnung mit der Vorstandschaft des
BDS Keltern, Bürgermeister Steffen Bochinger sowie Weinkönigin Jeannine und Weinknecht Max
Programm
Leistungsschau geöffnet mit Beratung und Verkauf von 10.00 –
18.00 Uhr
- Von 10.30 – 17.30 Uhr kostenloser Großraum-Taxi-Shuttle aus
allen Ortsteilen
- 11.00 Uhr offizielle Eröffnung der Leistungsschau durch die
Vorstandschaft des BDS, mit Bürgermeister Steffen Bochinger,
sowie Weinkönigin Jeannie und Weinknecht Max
- Bewirtung mit Mittagstisch, sowie Kaffee und Kuchen durch
das Gasthaus Löwen, Ellmendingen
- Ganztägig: Präsentation der teilnehmenden Firmen und Gewerbetreibenden
- Ganztägig: Kinderschminken
- Ganztägig: Fahrzeugschau und Informationen zu den Rettungssystemen und den DRK-Hilfs-Angeboten durch den DRKOrtsverein Keltern.
- Außerdem kostenloses Blutzucker- und Blutdruck messen
- 15 Uhr Damen- und Kinder-Modenschau durch Klipp-KlappModen, Weiler
- 18 Uhr Ende der ersten überregionalen Leitungsschau
am 16.11.2014 um 18.00 Uhr, Christliche Gemeinschaft Ellmendingen, Wildbader Str. 18
Dies ist ein gesponserter Werbeflyer!
Bürgermeistersprechstunden
Die Bürgermeistersprechstunde am Montag, den 10.11.2014
von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr in Ellmendingen kann wegen Terminüberschneidungen leider nicht stattfinden.
Sie können sich wegen Terminvereinbarungen gerne mit dem
Bürgermeister-sekretariat in Verbindung setzen.
Telefonisch zu erreichen unter 07236 703-26 Susanne Bischoff
oder per E-Mail an su.bischoff@keltern.de.
Jugendfonds-Kuratorium tagt im November
– Anträge für neue Projekte schnell stellen!
Die nächste Kuratoriumssitzung für den Jugendfonds des Enzkreises, in der über weitere Projekte entschieden wird, findet
Ende November statt; Anträge müssen daher bis spätestens 19.
November bei der Geschäftsstelle des Jugendfonds eingegangen sein. Gefördert werden Projekte von Jugendlichen selbst
und solche, die ein Angebot für Jugendliche machen – sei es von
Jugendgruppen, Vereinen oder von Initiativen aus dem Enzkreis.
Informationen und die Antragsformulare gibt es im Internet unter
www.jugendfonds-enzkreis.de. Für Fragen und Beratung steht
Heike Hammer, die Geschäftsführerin des Jugendfonds, zur Verfügung – telefonisch unter 07231 308-9371 oder per E-Mail an
jugendfonds@enzkreis.de.
7
EINLADUNG
am Montag, den 24. November 2014, um 17.00 Uhr, findet im Sitzungssaal der Kulturhalle Remchingen, San-Biagio-Platani-Platz,
die nächste Verbandsversammlung des Abwasserverbandes
Mittleres Pfinztal und Bocksbachtal mit folgender Tagesordnung
statt:
Öffentliche Sitzung
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Feststellung des Wirtschaftsabschlusses 2013
3. Beratung und Beschlussfassung des Wirtschaftsplanes 2015
4. Vergabe Klärschlamm
5. Anwendung des TVöD
6. Information Abwasserabgabe 2008 und 2009
7. Information über die Installation des zweiten BHKW
8.Verschiedenes
Hierzu ist die ganze Bevölkerung herzlich eingeladen.
gez. Luca Wilhelm Prayon, Verbandsvorsitzender
Umwelt schützen/Trinkwasser sparen
Liebe Hauseigentümer,
um unangenehme Überraschungen zu vermeiden möchten
wir Sie hiermit bitten regelmäßig die an das Frischwasser angeschlossenen Hausinstallationen zu kontrollieren.
Wenn kein Wasser verbraucht wird, darf sich das Rädchen
des Wasserzählers nicht drehen. Schon die kleinste Bewegung zeigt Ihnen, dass irgendwo im Haus Wasser fließt.
Dies kann ein defektes Überdruckventil, ein tropfender Wasserhahn oder eine undichte Toilettenspülung sein.
Über das Jahr gesehen entsteht dadurch ein Mehrverbrauch
an frischem Trinkwasser von mehreren Kubikmetern.
Deshalb kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen ihren
Verbrauch und setzten sich ggf. direkt mit Ihrem Wasserinstallateur in Verbindung.
Ihre Gemeinde Keltern
Forstrevier Keltern
Brennholzverkauf Winter 2014/2015
Im Gemeindewald Keltern werden wie bisher die Brennholzsortimente Brennholz in langer Form, Sterholz und Schlagraum
liegend angeboten.
Sortenbeschreibung:
Beim Brennholz in langer Form werden mehrere schwächere
Baumstämme an einem befahrbaren Weg seitlich abgelegt und
vermessen. Ihr Holz liegt konzentriert beieinander und kann von
Ihnen auf die gewünschte Länge eingesägt werden. Sofern das
Holz aus vollmechanisierter Aufarbeitung stammt, ist es bereits
auf eine einheitliche Länge von i.d.R. 4 m abgelängt.
Aufgrund des geringeren Bereitstellungsaufwandes kann das
Brennholz in langer Form deutlich günstiger angeboten werden
als das Brenn-Schichtholz (Sterholz).
Bei der Holzmenge kann allerdings nicht immer exakt die gewünschte Menge zur Verfügung gestellt werden. Abweichungen
von 10 - 20 % der bestellten Holzmasse sind daher möglich und
müssen toleriert werden.
Das Sterholz ist autoverladbar an Fahrwegen aufgesetzt und
besteht aus ein Meter langen Rundlingen und Spaltstücken.
Beim Selbstwerberholz liegend (Schlagraum) handelt es sich
um Kronenholz oder umgesägte, aber nicht aufgearbeitete
schwächere Baumstämme, die auf der Hiebsfläche verbleiben.
Bei der Aufarbeitung von Flächenlosen und Brennholz ist das
Merkblatt für die pflegliche und sichere Aufarbeitung von Flächenlosen und Brennholz zu beachten. Verstöße führen zum
Verlust des Flächenloses ohne Anspruch auf Rückvergütung
des Kaufpreises. Die Weitergabe von Flächenlose an Dritte
8
ist nur mit Zustimmung des Revierleiters möglich.
Preise:
Sterholz:
Buche oder Eiche: 77 Euro/Ster
Pro Haushalt können maximal 3 Ster bestellt werden.
Brennholz in langer Form (i.d.R. Hartlaubholz):
55 Euro/Fm o.R.
Achtung: Die Bestellung und Abrechnung von Brennholz in langer
Form erfolgt in der Einheit Festmeter ohne Rinde. Bei der Bestellung bitte den Umrechnungsfaktor beachten (1 Fm o.R. (Festmeter ohne Rinde) entspricht 1,43 Rm (Raummeter oder Ster)).
Selbstwerberholz liegend (Schlagraum)
Preise je nach Holzart, Holzmenge und Gelände, zwischen 6 und
12 Euro Ster.
Bestellungen/Bereitstellung:
Sterholz und Brennholz in langer Form werden grundsätzlich
nur auf schriftliche Bestellung bereitgestellt. Die Bestellung ist
verbindlich. Telefonische Bestellannahmen erfolgen nicht.
Die Bestellung muss unter Verwendung des unten angeschlossenen Bestellscheines erfolgen. Der Bestellschein kann in den
Briefkästen der Rathäusern eingeworfen werden oder per Telefax direkt an den Revierleiter geschickt werden (Telefax-Nr.
07232/314871).
Die Bestellfrist endet am 12.12.2014!!!!!
Brennholz lang und Sterholz wird etwa zu Ostern 2015 ausgegeben. Die Kunden werden in geeigneter Weise über die
Gemeindenachrichten oder persönlich informiert.
Die Bestellung von Selbstwerberholz liegend (Schlagraum)
kann telefonisch oder mündlich bei Revierleiter Rothweiler erfolgen (Sprechstunde jeden Montag im Ellmendinger Rathaus von
16.00 - 17.30 Uhr (Tel.: 07236/703-40), unter der dienstlichen
Telefonnummer 07232/370342) oder unter 0175/2231067.
Schlagraum liegend wird ab Ende November je nach Anfall
vergeben.
Bürgerholz/Gabholz
Der Bürgerholzverkauf in Ellmendingen und die Gabholzausgabe in Weiler erfolgt spätestens nach Ostern 2015 und wird
rechtzeitig in den Gemeindenachrichten bekanntgegeben.
Einführung Motorsägensachkundenachweis für Brennholzselbstwerber
Hierzu sind die Regelungen im angeschlossenen Selbstwerbermerkblatt zu beachten. Wird der Schlagraum nicht vom Käufer
selbst aufbereitet, hat dieser sicherzustellen, dass der mit der
Aufarbeitung Beauftragte die Regelungen laut Merkblatt erfüllt
✃
Zum Ausschneiden
Name, Vorname: _________________________________________
Straße:
_________________________________________
Wohnort (Teilort): _________________________________________
Telefon:
_________________________________________
Hiermit bestelle ich:
_______
Ster Buche Brenn-Schichtholz
_______
Ster Eiche Brenn-Schichtholz
_______
Festmeter o.R. Brennholz in langer Form
Keltern, den
____________________________________
Unterschrift: ____________________________________
Abgabetermin spätestens 12.12.2014 im Rathaus oder per
Telefax an den Revierleiter (Telefax-Nr. 07232/314871) !!!
Gemeindenachrichten 45/2014
Gemeindebücherei Keltern
Einladung zur Bücher-Präsentation
Neuer aktueller Lesestoff ist eingetroffen
Am Freitag, 14. November 2014 findet in der Gemeindebücherei, Begegnungsstätte Spritzenhaus in Dietlingen, wieder eine
Buch-Präsentation statt.
Ab 15 Uhr werden Neuerscheinungen und Bestseller vorgestellt.
Bei Adventstee und Gebäck sind alle interessierten Leser recht
herzlich zur gemütlichen Gesprächsrunde eingeladen.
Polizeirevier Neuenbürg
Telefon: 07082 / 7912-0
jederzeit auf.
In dringenden Fällen rufen Sie bitte umgehend den Polizeinotruf unter 110 an!
ZudemkannjedermanndenkostenlosenServiceunsererKriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Anspruch nehmen. Diese
erreichen Sie in Pforzheim, unter 07231 / 186-1260, oder per
E-Mail unter karlsruhe.pp@polizei.bwl.de.
Wie Einbrechern ein Strich durch die Rechnung gemacht werden kann, erläutert die Polizei darüber hinaus im Internet auf
www.polizei-beratung.de/einbruchschutz und www.k-einbruch.de.
Wir wollen, dass Sie sicher leben!
Ihr Polizeirevier Neuenbürg
Betriebliches Eingliederungsmanagement hilft Unternehmen
und Beschäftigten
„Wieder eingliedern statt entlassen“
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
leider registriert die Polizei stetig eine Zunahme von Einbruchsdelikten. Auch Ihre Kommune ist hiervon nicht ausgenommen.
Das Polizeipräsidium Karlsruhe hat zur Bekämpfung dieser ungewünschten Entwicklung Ermittlungsgruppen eingerichtet, deren
Ziel es ist, die Straftaten aufzuklären und Einbrecher dingfest zu
machen. Fer-ner ist es uns ein großes Anliegen, mit Ihrer Hilfe
solche Taten zu verhindern.
Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!
Machen Sie es Einbrechern daher unter Beachtung folgender Tipps schwer:
• HaltenSiedieHauseingangstür auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie immer, wer ins Haus will, bevor Sie die Tür
öffnen.
• A
chten Sie bewusst auf fremde Personen im Haus und
auf dem Grundstück, sprechen Sie diese Personen gegebenenfalls an.
• S
chließen Sie Ihre Wohnungseingangstür immer zweimal
ab und lassen Sie die Tür nicht „bloß ins Schloss fallen“. Auch
Keller- und Speichertüren sollten immer verschlossen sein.
• V
erstecken Sie Ihren Haus- und Wohnungsschlüssel
niemals außerhalb der Wohnung,Einbrecherkennenjedes
Versteck.
• V
erschließen Sie Ihre Fenster und Balkontüren auch bei
kurzer Abwesenheit, Einbrecher öffnen gekippte Fenster
und Balkontüren besonders schnell.
• SorgenSiedafür,dassIhreWohnungauchbeilängererAbwesenheit einen bewohnten Eindruck vermittelt. Lassen Sie
z. B. den Briefkasten leeren.
• T
auschen Sie mit Ihren Nachbarn wichtige Telefonnummern aus, unter denen Sie im Notfall erreichbar sind.
• InformierenSiediePolizei,wennIhnenetwasverdächtigvorkommt. Versuchen Sie niemals, Einbrecher festzuhalten!
• LassenSiekeine fremden Personen in Ihre Wohnung.
Sachdienliche Hinweise oder Anzeigen nimmt das für Ihren
Wohnort zuständige
Gemeindenachrichten 45/2014
Rund 180.000 Beschäftigte schieden 2013 in Deutschland aus
Gesundheitsgründen vorübergehend oder dauerhaft aus dem
Erwerbsleben aus. Unternehmen verlieren so wertvolle FachkompetenzenunddieErfahrungenihreroftlangjährigenMitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kleine und mittelständische Unternehmen
sind davon besonders betroffen. Sie können längere Ausfälle
schwerer überbrücken und finanzieren. Der Fachkräftemangel
aufgrund des demografischen Wandels verschärft die Situation
zudem. Gemeinsam mit vielen Krankenkassen hat die Deutsche
Rentenversicherung (DRV) eine Lösung für dieses Problem parat:
Das Betriebliche Eingliederungsmanagement, kurz BEM, hilft,
die Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dauerhaft zu sichern – trotz längerer oder wiederholter
Krankheitszeiten. „Wieder eingliedern statt entlassen“ lautet
das erklärte Ziel der DRV. Wie das Betriebliche Eingliederungsmanagement zum Gewinn für Unternehmen und Beschäftigte
wird, darüber informierte die Rentenversicherung zusammen mit
Krankenkassen, beteiligten Behörden, Institutionen, aber auch
Unternehmen in einer Veranstaltung am Mittwoch, 29. Oktober,
in Stuttgart-Freiberg.
Wie funktioniert das BEM konkret? Wie läuft es ab, wenn sich
Menschen Stück für Stück mit wöchentlich wachsenden ArbeitsstundenwiederanihreVollbeschäftigungherantasten?Wiekann
die Sozialversicherung, insbesondere die Rentenversicherung,
Beschäftigte und deren Arbeitgeber bei der Eingliederung unterstützen?
Um diese Fragen und weitere im Zusammenhang mit dem BEM
ging es beim Start der „Tour de BEM“ bei der DRV in Stuttgart.
Hubert Seiter, Geschäftsführer der DRV Baden-Württemberg,
Gundula Roßbach, Direktorin bei der DRV Bund, und Ministerialdirektor Jürgen Lämmle vom baden-württembergischen Sozialministerium stellten bei allen Beteiligten ein großes Interesse
am Thema fest. Und das nicht nur, weil Arbeitgeber seit 2004
gesetzlich verpflichtet sind, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement durchzuführen, wenn Beschäftigte innerhalb eines
Jahres länger als sechs Wochen arbeitsunfähig sind. So sollen
Arbeitsunfähigkeiten schnellstmöglich überwunden und minimiert werden, um letztendlich den Arbeitsplatz zu erhalten. „Es
wird für Arbeitgeber immer schwieriger, Azubis zu finden, und
die Wirtschaft braucht ihre ausgebildeten Fachkräfte heute mehr
dennje“,wiesGundulaRoßbachaufdiedemografischeEntwicklung hin. „Die Rentenversicherung tut alles, um Menschen wieder
arbeitsfähig zu machen“, hob Hubert Seiter hervor, „es lohnt sich,
umjedeneinzelnenMitarbeiterzukämpfen.“
Wie die Gemeinsamen Servicestellen für Rehabilitation, die sich
in allen Regionalzentren der DRV Baden-Württemberg befinden,
helfen können, berichtete Andrea Wittlinger von der DRV. Die mit
dem BEM zusammenhängenden arbeitsrechtlichen Fragen erläuterte Ursula Strauß, Leiterin des Referats Soziale Sicherung von
9
Südwestmetall. Hubert Seiter, Gundula Roßbach, Karl-Friedrich
Ernst, der Leiter des Integrationsamtes im Kommunalverband für
Jugend und Soziales Baden-Württemberg, sowie Tobias Rehder
von der Firma Türenmann GmbH in Stuttgart und Ursula Strauß
loteten im Gespräch mit Moderator Michael Lehmann (SWR1)
aus, welche Unterstützung Unternehmen im Zusammenhang mit
dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement brauchen. Ein
FazitzogHelmutHellsternvonderDRV:„Eslohntsichinjedem
Fall“, so sein Resümee, „das Thema „eingliedern statt entlassen“
anzugehen“. Erfolgreiches BEM, darüber waren sich alle einig,
sei eine klassische Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Die
Betriebe können das Fachwissen ihrer Mitarbeiter erhalten, die
Rentenversicherung erhält weiter Beiträge, statt Rente bezahlen
zu müssen, und die Beschäftigten selbst sind wieder mittendrin in
Arbeit und Leben, verdienen Geld, bezahlen für die Rente ein und
erhöhen so ihren Rentenanspruch. „Insofern ist das BEM auch
ein wirksames Mittel gegen Altersarmut“, unterstrichen Gundula
Roßbach und Hubert Seiter.
Weitere Auskünfte zu den Themen Rente, Rehabilitation und Altersvorsorge, auch zum Thema BEM, gibt es bei der Deutschen
Rentenversicherung Baden-Württemberg, im Regionalzentrum
Nordschwarzwald und dessen Außenstellen, über das kostenlose
Servicetelefon unter 0800 1000 480 24 sowie im Internet unter
www.deutsche-rentenversicherung-bw.de.
Wir gratulieren unseren Senioren
OT Dietlingen
08.11. Elena Nicotra Lizzio
08.11. Lore Staib
08.11. Kurt Bischoff
12.11. Kurt Zachmann
12.11. Gertrud Vogelmann
12.11. Ingeborg Bleiholder
OT Ellmendingen
11.11. Brigitta Neumann
11.11. Wolfgang Müller
12.11. Erika Schroth
OT Weiler
10.11. Brigitte Roth
11.11. Udo Ernstberger
OT Niebelsbach
13.11. Werner Pfrommer
Mozartstr. 20
Beethovenstr. 46
Gustav-Rommel-Str. 9
Goethestr. 3
Mozartstr. 7
Uhlandstr. 1
79 Jahre
78 Jahre
77 Jahre
86 Jahre
85 Jahre
77 Jahre
Mahlbergstr. 32
Hebelstr. 9/3
Pforzheimer Str. 36
79 Jahre
76 Jahre
80 Jahre
Raiffeisenstr. 25
Brunnenstr. 5/1
74 Jahre
71 Jahre
Ruhesteinstr. 8
78 Jahre
Fundsachen
OT Dietlingen
Am 2.11.14 auf dem Ellmendinger Weg eine ModeschmuckCreole, Farbe rotgold mit Zirkonia.
Samstags ab 10 Uhr Weißwurst mit Brezel, am Nachmittag Kaffee und Kuchen.
Die Getränkekarte enthält: Bier vom Fass, Kelternwein im Krügle
und alkoholfreie Getränke. Durchgehend warme Küche.
An beiden Tage Barbetrieb, am Samstag Abend Unterhaltung mit
„WillyHelmutsMusic“.
Alle Speisen auch zum mitnehmen! (bitte Behältnisse mitbringen)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihre Feuerwehr Abt. Dietlingen
Einsätze Oktober 2014
36 Mittwoch, 22. Oktober 2014, 15:53 Uhr
Einsatzauftrag:
Hilfe 1 - Baum auf Stromleitung
Einsatzort:
Ellmendingen, Alte Stahl
Alarmierte Einheiten:
Tagschleife Gruppe Dietlingen/
Ellmendingen
Fahrzeuge:
LF 16/12, Kdow, HLF 10/6 Polizei,
Notdienst Energieversorger
Zahl der Einsatzkräfte: 16
Einsatzdauer:
1,05 Stunden
39 Donnerstag, 23. Oktober 2014, 13:40 Uhr
Einsatzauftrag:
HilfeK-TierinhilfloserLage
Einsatzort:
Dietlingen, Hofäcker
Alarmierte Einheiten:
Tagschleife Gruppe Dietlingen
Fahrzeuge:
LF 16/12
Zahl der Einsatzkräfte: 9
Einsatzdauer:
1,0 Stunden
38 Samstag, 11. Oktober 2014, 10:40 Uhr
Einsatzauftrag:
Hilfe K - Ölspur
Einsatzort:
Niebelsbach, Ruhesteinstraße
Alarmierte Einheiten:
Abtl. Niebelsbach
Fahrzeuge:
LF8
Zahl der Einsatzkräfte: 6
Einsatzdauer:
1,0 Stunden
37 Dienstag, 7. Oktober 2014, 14:57 Uhr
Einsatzauftrag:
Brand 3, -Führungsunterstützungseinheit / Einsatzabbruch
Einsatzort:
Birkenfeld, Kirchgartenstraße
Alarmierte Einheiten:
Führungsgruppe Keltern
Fahrzeuge:
ELW 1
Zahl der Einsatzkräfte: 6
Einsatzdauer:
0,5 Stunden
36 Donnerstag, 2. Oktober 2014, 15:55 Uhr
Einsatzauftrag:
Hilfe 1 - VU Krad
Einsatzort:
L562 Ellmendingen-Karlsbad
Alarmierte Einheiten:
Tagschleife Gruppe Dietlingen/
Ellmendingen
Fahrzeuge:
LF 16/12, Kdow, HLF 10/6 1 RTW,
Polizei
Zahl der Einsatzkräfte: 17
Einsatzdauer:
1,0 Stunden
Am kommenden Montag, den 10. November 2014 findet für
alle Abteilungen die nächste Übung statt.
Beginn ist um 19 Uhr in den jeweiligen Feuerwehrhäusern. Um
pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Joachim Straub
Feuerwehr-Kommandant
Jugendfeuerwehr
Abteilung Dietlingen
Einladung
Am 07. und 08.11.2014 laden wir Sie recht herzlich in die „Dietlinger Florianstube“ in das Feuerwehrhaus Dietlingen ein.
Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 17 Uhr.
Auf dem Speiseplan an beiden Tagen stehen: Kartoffelsuppe
nach eigenem Rezept, pan. Schnitzel, Ripple, Bratwürste, Sauerkraut, Vesperteller mit Schuss, Schwarzwälder Schinkenbrot,
Trilogie mit Obazda-, Schmalz- und Schnittlauchecken und zum
guten Abschluss leckere Käsewürfel.
10
Die Jugendfeuerwehrgruppen und die Minifeuerwehr treffen sich
am kommenden Mittwoch, den 12.11.2014 zur ihrer nächsten
Übung.
Jugendfeuerwehr Gruppe groß um 18:30 Uhr in Dietlingen.
Jugendfeuerwehr Gruppe klein um 18:30 Uhr in Niebelsbach.
Minifeuerwehr trifft sich um 17.30 Uhr beim THW in Arnbach.
Gräfenhäuser Straße 42 (ggü. Autohaus Buchter). Um 19.00 Uhr
können die Kinder dort wieder abgeholt werden.
Jugendfeuerwehr erreichte gute Platzierungen beim
Indiaca-Turnier
Letzten Sonntag nahmen die große und die mittlere Gruppe der
Gemeindenachrichten 45/2014
Jugendfeuerwehr am Indiaca-Turnier des Jugendfeuerwehrverbandes Enzkreis teil. Da dieses Turnier in Wiernsheim stattfand,
war die Abfahrt für Manchen, zumindest gefühlt, mitten in der
Nacht. Dort angekommen, waren alle hellwach und so gewann
man einige Spiele. Nach vielen spannenden Begegnungen und
einer großartigen spielerischen Leistung unserer Jugendlichen,
schied man kurz vor dem Finale aus. Nicht nur als Belohnung für
diese super Leistung, sondern auch für die vielen Trainingsstunden,bekamjederTeilnehmereinEis.
Jungs, Mädels, macht weiter so! ...und nächstes Jahr holen wir
den Pokal! Denn nicht vergessen: Als Team seid ihr unschlagbar!!!
Ausflug nach Stuttgart zur Flughafenfeuerwehr
BittedenktanunserenAusflugamSamstag.Abfahrtistum8.45
Uhr am Feuerwehrhaus in Dietlingen.
AbonnementAuftrag
Baur-Typoform GmbH · Dieselstraße 15 · 75210 Keltern
Tel. 0 72 36 / 93 55-0 · Fax 93 55-55
E-Mail: gn-keltern@baurdruck.de
Papierversion
E-Paper
E-Paper statt Papier
(für bereits bestehende Abos)
Kombi-Version (Papier und E-Paper)
Halbjahrespreis 10,50 €, Kombie-Version 17,50€.
Bei Postzustellung beträgt der Abonnement-Preis
halbjährlich 46,50 €.
Ich möchte ab sofort / ab
die Gemeindenachrichten Keltern regelmäßig beziehen:
Anschrift des Abonnenten:
Name / Vorname:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon
Ihr zuverlässiger Partner
für Offset- & Digitaldruck
• Geschäftsausstattungen
• Imagebroschüren & Flyer
• Privatdrucksachen
• Vereinsmagazine
• Abizeitschriften & Diplomarbeiten
• Bewerbungsunterlagen
E-Mail (Abonnent):
E-Mail (Empfänger):
Bankverbindung:
Bank:
IBAN:
BIC:
Ort, Datum:
BAUR-Typoform GmbH
BAUR-Typoform
GmbH
Dieselstraße 15
Dieselstr. 15 - 75210
Keltern
75210 Keltern
Tel.:Tel.:
07236.93
07236.93 5555
0 0
Fax: 07236.93 55 55
info@baurdruck.de
info@baurdruck.de
www.baurdruck.de
www.baurdruck.de
Gemeindenachrichten 45/2014
Unterschrift:
Hiermit ermächtige ich Sie widerruflich, die von mir zu entrichtenden
Zahlungen für das Abonnement der Gemeindenachrichten Keltern
durch Lastschrift einzuziehen.
11
Herrliche Eindrücke und Fotomotive beim
Weideabtrieb – Über 1000 Besucher erleben
schöne Stunde
„Da muss man nicht in die Ferne reisen, wenn man auch zu Hause
einen so schönen Tag erleben kann“, resümierte an Allerheiligen eine
gut gelaunte Besucherin beim Weideabtriebe in Dietlingen; und in der
Tat auch diesmal, beim fünften Viehtrieb war wieder alles stimmig.
Strahlender Sonnenschein, die herbstliche Natur, Temperaturen um
20 Grad, zünftig gewandete Burschen, rund 20 Oldtimer-Traktoren
derTreckerfreundeStraubenhardt,fleißigbewirtendeHeimatvereinsmitglieder, an die 1000 Besucher und natürlich die Hauptdarsteller
des Tages, die Hinterwälder-Rinderherde von Klaus Nittel. Gegen
Mittag hatte der begeisterte Hobbylandwirt zusammen mit den Söhnen Sebastian und Michael, sowie weiteren Helfern die acht Tiere von
der Weide geholt. Geschmückt und am Halfter geführt ging’s durch
Dietlingen zum Rastplatz am verlängerten Niebelsbacher Weg. Die in
Verkehrsmeldungen öfters zu hörende Warnung „Achtung Kühe auf der
Fahrbahn“ bekam hier eine ganz andere, fast schon romantische
Bedeutung. Die zahlreich am Straßenrand wartenden Zuschauer, ob
Jung oder Alt, konnten aber auch beeindruckt feststellen, dass die
Tiere manchmal schon ihren ganz eigenen Kopf haben. Beim einen
oder anderen Rindvieh war daher eine strenge Hand und ganzer
Körpereinsatz erforderlich um die Spur zu halten. Nach anfänglicher Sturheit hatten sich die Paarhufer, die in der Regel um die 400
Kilo auf die Waage bringen, aber mit der neuen Situation abgefunden und ließen sich von ihren „Cowboys“ gut führen. An die 1000
Besucher empfingen die Rinder am Rastplatz. Ob Alt oder Jung
alle waren vom alpenländischen Flair beeindruckt. „Da Fehlen nur
noch die Berge“, stellte ein Zuschauer fest und erhielt zur Antwort:
„auch das können wir bieten: wir haben den Essigberg (wo die
Tiere den Sommer über weiden), den Narrenberg, den Römerberg,
denKlepberg“;„aberdassindjanurBuckel“wardieErwiderung,
„jawiederEllmendingerKeulebuckelinmeinemGlas“;prost.
Damit war diese heitere Unterhaltung mit einem Lacher beendet.
Überhaupt wurde am Rastplatz viel gescherzt und gelacht, man
spürte, es macht jedem Spaß, ob den Liebhabern der alten
Traktoren, die sich interessiert mit ihren Besitzern unterhielten,
den Familien mit Kinder, die sich an den Kühen erfreuten oder
den Wanderern und Spaziergängern, die die gesellige Rast und
heitere Atmosphäre genossen. Für alle zusammen hatten dann
Klaus Nittel und Volker Kohle noch etwas besonderes parat und
griffen zu ihren Alphörnern. Nach vierstündiger Rast zogen die
Hüteburschen mit der Herde dann weiter in den Stall nach Ellmendingen. Auch die Besucher machten sich mit nachlassendem
Sonnenschein, dann wieder auf den Heimweg
12
Gemeindenachrichten 45/2014
Gottesdienstanzeigen
Evangelische Kirchengemeinde
Keltern-Dietlingen
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE
www.ekidi.de
KELTERN-DIETLINGEN
Pfarramt,
Am Pfarrgarten 3
Tel. 07236/980244
Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 10.30-12.30 Uhr
Wochenspruch zum Drittletzten Sonntag des Kirchenjahres
Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des
Heils.
(2. Kor. 6, 2)
Sonntag, 09. November2014,
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfrin. Lieb) mit Taufe von Lina Noemi
Nittel und Runa Olivia Mariett Lemke.
Das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.
Dienstag, 11. November 2014
09.00 Uhr Frauengymnastik (Oberlinhaus)
19.00 Uhr Frauengymnastik (Oberlinhaus)
Mittwoch, 12. November 2014
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht (Oberlinhaus)
Donnerstag, 13. November 2014
09.30 Uhr Krabbelgruppe im kath. Gemeindezentrum
20.00 Uhr Singkreis (Oberlinhaus)
Freitag, 14. November 2014
18.00 Uhr Jungbläser Gruppe 1 (Oberlinhaus)
19.00 Uhr Jungbläser Gruppe 2 (Oberlinhaus)
20.00 Uhr Posaunenchor (Oberlinhaus)
Bethel-Kleidersammlung
Auch dieses Jahr sammeln wir wieder für Bethel und zwar: gut
erhaltene Kleidung, Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere
undFederbetten-jeweilsgutverpackt(Schuhebittepaarweise
bündeln).
Abgabe beim Evang. Pfarramt vom 18. bis 25 November 2014
(jeweilszwischen10.00und14.00Uhr)
Mittwoch, 12.11.
St. Antonius
08.00 Uhr Hl. Messe mit Laudes, anschl. Rosenkranzgebet und
eucharistische Anbetung bis 12.00 Uhr
12.00 Uhr Engel des Herrn und Segen
Donnerstag, 13.11.
St. Bernhard
18.30 Uhr Hl. Messe
Freitag, 14.11.
Seniorenzentrum Keltern
16.30 Uhr Hl. Messe
TERMINE:
Ministranten St. Bernhard
So., 09.11., 15.00 Uhr Büchertauschbörse und Flohmarkt im
Theresiensaal.
Fahrschule „C-Klasse“
Di., 11.11., 19.30 - 21.15 Uhr Treffen der Teilnehmer der Fahrschule „C-Klasse“ im Gemeindehaus Hl. Familie.
Terminbesprechung
unserer Seelsorgeeinheit für das Jahr 2015
Do., 13.11., 19.15 Uhr Treffen im Pfarrsaal von St. Antonius.
Austräger gesucht!
Unser Weihnachtspfarrbrief wird auch in diesem Jahr wieder an
alle Haushalte in unserer Seelsorgeeinheit ausgeteilt. Um unsere
Besuchsdienste ein wenig zu entlasten, suchen wir für diese
Aktion viele fleißige Austrägerinnen und Austräger. Besonders
für die Ortsteile Ellmendingen und Weiler benötigen wir dringend
neue Austräger. Wenn Sie gerne mithelfen möchten, melden Sie
sich bitte im Pfarrbüro St. Bernhard, Telefon-Nr. 07231/441793.
Jeden Samstag Vorabendgottesdienst im Krankenhaus Siloah um
19.00 Uhr. Gottesdienste im Dekanat unter Tel.: 07231 / 415468.
Alle weiteren Infos auf unserer Homepage: www.PF-West.de
Evangelischer Verein für innere Mission A.B., e.V.
Sonntag, 09. November 2014
14.00 Uhr Gemeinschaftsstunde in der Rathausgasse
Katholische Kirchengemeinde
Hl. Familie, Keltern
Pfarramt St. Bernhard, Brendstr. 66-68
75179 Pforzheim, Tel. 0 72 31/44 17 93
www.PF-West.de
Samstag, 08.11.
St. Antonius
16.00 - 17.00 Uhr Beichtgelegenheit bei Pfarrer Mette
St. Bernhard
18.00 Uhr Hl. Messe am Vorabend
Sonntag, 09.11. Weihetag der Lateranbasilika
Hl. Familie, Dtl.
09.00 Uhr Hl. Messe - Kinderkirche im Gemeindehaus - Kirchenbus
12.15 Uhr Taufe von Loris Calafato
St. Antonius
10.30 Uhr Familiengottesdienst zu St. Martin,
mitgestaltet vom Kinderkirchenteam
19.00 Uhr Abendmesse (für die Seelsorgeeinheit)
Montag, 10.11.
St. Antonius
18.00 Uhr Rosenkranzgebet, anschl.
18.30 Uhr Hl. Messe
Dienstag, 11.11.
Hl. Familie, Dtl.
14.30 Uhr Hl. Messe, bes. mit den Senioren und
Erstkommunionkindern
St. Antonius
17.30 Uhr Segnung der Laternen, Umzug zu St. Martin und
Weckle für die Kinder unserer Seelsorgeeinheit und
des Kindergartens St. Elisabeth. Treffpunkt vor der
Kirche.
Gemeindenachrichten 45/2014
NEUAPOSTOLISCHE KIRCHE
KELTERN-DIETLINGEN-ELLMENDINGEN
NIEBELSBACH, Poststraße 35
Samstag, 08.11.
Kids-Aktiv Laternenlauf, Brötzingen
18.00 Uhr Konzert (Konzertchor), Mannheim Moselstraße
Sonntag, 09.11.
09.30 Uhr Gottesdienst
15.30 Uhr Trauergesprächskreis, Söllingen
18.00 Uhr Konzert (Konzertchor), Karlsruhe-West
Montag, 10.11.
20.00 Uhr Jugendstunde, Birkenfeld
Dienstag, 11.11.
20.00 Uhr Chorprobe
Mittwoch, 12.11.
20.00 Uhr Gottesdienst
Freitag, 14.11.
19.30 Uhr Orchester (Bezirk), Brötzingen
Sonntag, 16.11.
09.30 Uhr Gottesdienst
Gäste sind bei allen Veranstaltungen immer herzlich willkommen.
Evangelische Kirchengemeinde
Ellmendingen-Dietenhausen-Weiler
Pforzheimer Straße 2, Telefon 07236 / 8613
Pfarramt@kirche-ellmendingen.de, www.kirche-ellmendingen.de
Sonntag, 09.11.2014
Wochenspruch:Siehe,jetztistdieZeitderGnade,siehe,jetztist
der Tag des Heils.
(2. Korinther 6, 2)
Sonntag, 09.11.:
10.00 Uhr Gottesdienst zum Abschluss der Gottesdienstreihe in
Weiler – Pfarrer Günther Wacker
13
Kollekte: für unsere Gemeindearbeit
10.00 Uhr Kindergottesdienst in Weiler (Pfarrsaal)
10.00 Uhr Kindergottesdienst in Dietenhausen
19.00 Uhr Bibelstunde (Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
20.00 Uhr Bibelstunde (Gemeindehaus Weiler)
Dienstag, 11.11.:
09.00 Uhr Seniorengymnastik Ellmendingen Gruppe I
(Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
10.15 Uhr Seniorengymnastik Ellmendingen Gruppe II
(Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
18.00Uhr gemeinsameMädchenjungscharWeilerund
Ellmendingen (Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
Für Weiler: Hinfahrt 17.30 Uhr mit dem Stadtbus Treffpunkt Bushaltestelle „Rathaus“
Rückfahrt mit dem Fahrdienst – Rückkehr 19.40 Uhr
20.15 Uhr Probe Singkreis (Gemeindehaus Weiler)
Mittwoch, 12.11.:
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht
(Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
20.00 Uhr Gemeindegebetstreff
(Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
Donnerstag, 13.11.:
10.00 Uhr Krabbelgruppe (Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
11.00 Uhr Krabbelgruppe (Gemeindehaus Weiler),
Annemarie Beck, Tel.: 07236/2790849
15.00 Uhr Kinderbrücke (Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
16.30 Uhr Frauenkreis mit Frau Zorn: „Gottes Brunnen hat
Wasser der Fülle - ein nachdenklicher heiterer
Nachmittag“ (Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
18.00Uhr BubenjungscharEllmendingen
(Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
18.00Uhr BubenjungscharWeiler(PfarrsaalWeiler)
19.30 Uhr Gemeindebeirats- und Kirchengemeinderatssitzung
(Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
Freitag, 14.11.:
19.00 Uhr Jungbläser (Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
(Albert-Knapp-Haus Ellmendingen)
Gottesdienstreihe:
„Stell dir vor, es ist Kirche …“
Der Kirchengemeinderat lädt ein zum 5. und letzten Gottesdienst in unserer Gottesdienstreihe am kommenden Sonntag,
den 9. November, „Stell dir vor, es ist Kirche … und sie ist für
andere da.“ in Weiler um 10.00 Uhr. Pfarrer Günther Wacker
wird die Predigt halten.
Anschließend ist Zeit zum Austausch bei Tee/Kaffee und Zopf.
Herzliche Einladung an alle!
Mithilfe für den Winterdienst
für die Kirche in Dietenhausen
Dringend suchen wir nach einer oder mehreren Personen, die
bei der Kirche in Dietenhausen auf ehrenamtlicher Basis den
Winterdienst übernehmen könnten. Bei Bedarf kann auch eine
Aufwandsentschädigung gezahlt werden.
Bitte melden Sie sich im Pfarramt (Tel.: 8613). Vielen Dank!
Büchercafé des CVJM
Am Sonntag, den 16.11.2014, lädt der CVJM alle zum Büchercafé ins Albert-Knapp-Haus ein. Es werden Bücher, Kalender,
Losungen, CDs und vieles mehr verkauft. Nachmittags gibt es
Kaffee, Tee, Kuchen und …
Der Verkauf beginnt nach dem Gottesdienst von 10.45 – 12.00
Uhr und nachmittags von 14.00 – 17.00 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wer ein bestimmtes Buch oder Kalender vorab bestellen möchte,
kann dies bei Claudia Bittighofer, Tel. 07236/2853, bis zum 9.11.
machen. Dann ist dies beim Büchercafé sicher vorhanden.
14
Kleidersammlung für Bethel
Vom Donnerstag 20. bis Samstag 22. November 2014findet die
diesjährigeBethel-Kleidersammlungstatt.
Kleidersäcke liegen in den Kindergärten, Gemeindehäusern und
Kirchen aus.
Abgabestellen sind:
Dietenhausen: Herbert Klingel, Karlstr. 19
Ellmendingen: Marianne Seiter, Fliederstr. 9,
Weiler:
Willi Seufer, Neumüllerweg 15,
Abgabezeitistjeweilsvon10.00–18.00Uhr.
Bibeltage im November
Herzliche Einladung zu den Bibeltagen vom 25. - 28. Novemberjeweilsum19.30UhrimAlbert-Knapp-HausinEllmendingen.Der
Referent ist Kai Günther, CVJM-Sekretär des CVJM Baden.
Vorschau – Senioren-Adventsfeiern
Do., 4. Dez. um 14.30 Uhr in Ellmendingen (Albert-Knapp-Haus)
Do., 18. Dez. um 14.30 Uhr in Weiler (Gemeindehaus)
Herzliche Einladung zu einem gemütlichen und besinnlichen Beisammensein an alle Seniorinnen und Senioren.
Wir laden herzlich zu den Gottesdiensten und den sonstigen
Veranstaltungen ein.
Christliche Gemeinschaft
Ellmendingen, Wildbader Straße 18
Internet: www.cg-ellmendingen.de
Freitag, 07.11.14
16.00 Uhr Fußball (Ellm.)
18.00 Uhr Royal Rangers (6-18 Jahre)
Samstag, 08.11.14
15.00 Uhr Seniorennachmittag
mit Missionarin B. Neffle-Cuella aus Paraguay
Sonntag,09.11.14
10.00 Uhr Gottesdienst
10.00 Uhr Schatzinsel (Kindergottesdienst)
Montag, 10.11.14
19.00 Uhr seven2eight (Jugendkreis ab 14 Jahre)
Mittwoch, 12.11.14
09.00 Uhr Gebetsstunde
19.30 Uhr Bibelgesprächskreis
Donnerstag, 13.11.14
19.45 Uhr Volleyball (Dietl.)
Freitag, 14.11.14
16.00 Uhr Fußball (Ellm.)
18.00 Uhr Royal Rangers (6-18 Jahre)
Mosaic
Piecing lives together
EINLADUNG
Reiseberichterstattung: „Keltern hilft“
BauprojektfürAidswaiseninSüdafrikaamSonntag,16.11.2014
um 18.00 Uhr Christliche Gemeinschaft Ellmendingen, Wildbader Str. 18
Der Buchladen LESEZEICHEN ist geöffnet
freitags, 16.00 - 18.00 Uhr.
stielbar - Bar - Bistro - Lounge
immer freitags 20 - 24 Uhr geöffnet.
Weitere Infos unter www.stielbar.de
Café W18 - Öffentliches Café
jedenSonntag,14.30Uhrbis18.00Uhr
Gemeindenachrichten 45/2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
70
Dateigröße
4 148 KB
Tags
1/--Seiten
melden