close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Energieeffizienzkongress - KliBA gGmbH

EinbettenHerunterladen
Rückfragen und Anmeldung
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis
zum 17. Oktober 2014 unter www.kliba-heidelberg.de/
anmeldung oder per E-Mail iee@kliba-heidelberg.de an oder
senden Sie uns den Anmeldebogen per Post zu:
KliBA gGmbH
Veranstalter
Ministerium für Umwelt,
Klima und Energiewirtschaft
Organisation
KliBA Klimaschutz- und EnergieBeratungsagentur Heidelberg –
Rhein-Neckar-Kreis gGmbH
Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur
Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis
Anreise
Wieblinger Weg 21, 69123 Heidelberg
Tel.: 06221 99875-0, Fax: 06221 99875-12
Vor-/Nachname *
Energieeffizienzkongress
Firma/Institution
Perspektiven für Klimaschutz und Energiewende
Straße *
PLZ, Ort *
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014
PRINT MEDIA ACADEMY, HEIDELBERG
E-Mail *
BEGINN: 10.00 UHR
VERANSTALTUNGSORT
Ort, Datum, Unterschrift
* Angabe erforderlich (Wenn Sie sich für die Veranstaltung angemeldet haben,
verwendet KliBA Ihre bei der Registrierung angegebenen Daten ausschließlich zum
Zweck der Zusendung der Anmeldebestätigung. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer
Daten an Dritte.)
Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Innerhalb der nächsten fünf
Werktage erhalten Sie von uns per E-Mail eine Anmeldebestätigung. Sollten Sie
keine Bestätigung per E-Mail erhalten, rufen Sie uns bitte unter 06221 99875-0 an.
Vielen Dank!
Print Media Academy, Kurfürsten-Anlage 52 – 60, 69115 Heidelberg
ANFAHRT VON DER AUTOBAHN A5
Abfahrt Kreuz Heidelberg auf die A 656 Richtung Heidelberg bis zum Autobahnende
geradeaus in die Bergheimer Straße, an der zweiten Ampel rechts in die Mittermaierstraße
abbiegen, an der zweiten Ampel rechts erneut abbiegen, direkt nach dem Gebäudekomplex wieder rechts an den Straßenbahnschienen abbiegen und in die Tiefgarage P18 des
öffentlichen Parkhauses der BG Chemie einfahren.
ANREISE MIT DER BAHN
Die Print Media Academy befindet sich direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Sie sehen
den Eingang des Gebäudes, sobald Sie aus dem Haupteingang kommen.
Veranstaltung
„Wärmewende anpacken“ – Die energetische Optimierung
Programm
9.00 – 10.00 Uhr
EINLASS UND
REGISTRIERUNG
von Gebäuden ist ein wichtiger Baustein der Energiewende.
Mehr als ein Drittel der Endenergie wird in Gebäuden
verbraucht, davon rund 80 Prozent für Warmwasser,
Gebäudeheizung und -klimatisierung. Um die Energiewende
und die Klimaschutzziele zu erreichen, gilt es, die Energieeffizienz von Gebäuden zu optimieren.
Welche Möglichkeiten gibt es, die energetische Sanierung
von Gebäuden voranzubringen? Welche Ziele und Handlungsleitfäden bietet die Politik in Baden-Württemberg und
Nicolette Kressl
10.00 – 11.00 Uhr
Dr. Eckart Würzner
Oberbürgermeister Stadt Heidelberg
Franz Untersteller MdL
Minister für Umwelt, Klima und
Energiewirtschaft des Landes BadenWürttemberg
Dr. Georg Müller
Vorstandsvorsitzender MVV Energie AG,
Vorstand ZMRN e. V., Thementreiber
Energie & Umwelt
Heidelberg als
Masterplan-Kommune
Energieeffizienz –
Keine Frage des Könnens, sondern
des Wollens
Energieeffizienz in der
Metropolregion Rhein-Neckar
Informationen zum aktuellen Stand der Wärmewende –
in Theorie, Wissenschaft und Praxis.
Die Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz
11.00 – 11.30 Uhr
Paula Rey Garcia
Thorsten Herdan
stellen die politischen Handlungsleitfäden vor. Außerdem
Leiter der Abteilung II, Energiepolitik –
Wärme und Effizienz,
Bundesministerium für Wirtschaft und
Energie
Energieeffizienz im Städtebau, bei Nichtwohngebäuden und
im Rahmen des kommunalen Klimaschutzes vorgestellt.
Die abschließende Podiumsdiskussion beleuchtet die
KAFFEEPAUSE
Edith Schreiner
11.30 – 13.00 Uhr
der europäischen Kommission und der Bundesregierung
Zugleich werden praktische Anwendungsbeispiele für
Dr. Hans-Wolf Zirkwitz
Stadt Heidelberg, Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Oberbürgermeisterin, Stadt Offenburg
werden aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet: Vertreter
Energiewende aus wissenschaftlicher Sicht aufgezeigt.
Prof. Dipl.-Ing. Matthias Schuler
Geschäftsführer der Transsolar
Energietechnik GmbH
Geschäftsführer der KliBA gGmbH
Leiterin des Teams Gebäude,
EU Kommission, Generaldirektion
Energie, Referat „Energieeffizienz“
wird die Bedeutung der Energieeffizienz im Rahmen der
Regierungspräsidentin, Regierungsbezirk
Karlsruhe
Dr. Klaus Keßler
anderen Ländern an? Wie sehen gelungene Sanierungen aus?
Der eintägige Energieeffizienzkongress bietet umfassende
14.00 – 15.30 Uhr
Prof. Dr. rer. pol. Uwe Leprich
izes gGmbH Institut für
ZukunftsEnergieSysteme
Dr. Volker Kienzlen
Geschäftsführer der KEA Klimaschutzund Energieagentur Baden-Württemberg
GmbH
Kompetenzzentren Energie –
Wegweiser für die Energiewende
vor Ort
Connect ideas – maximize impact –
integrale Energie- und
Komfortkonzepte für Neubauten
und Sanierungen von Nichtwohngebäuden
Bahnstadt Heidelberg –
die größte Passivhaussiedlung
Europas
Das Modell der regionalen
Energieagenturen
Engagierte Umsetzung eines
Klimaschutzkonzeptes –
Wie geht das?
Energy efficiency policies and the
buildings sector
15.30 – 16.30 Uhr
(Vortrag in englischer Sprache)
Podiumsdiskussion „Mehr Energieeffizienz durch Fordern,
Fördern, Informieren. Welche sind die Mittel der Wahl?“
Umsetzung Energieeffizienz RL –
Energiewende Plattform
Dr. Volker Kienzlen
Staatssekretär Peter Knitsch
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und
Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Stromeffizienz im Rahmen der
Energiewende
Prof. Dipl.-Ing. Matthias Schuler
Oberbürgermeisterin Edith Schreiner
Über den Sinn von Wärmeschutz –
Argumente zur Überwindung von
Missverständnissen
Stadt Offenburg
16.30 Uhr
AUSKLANG
MIT EINEM KLEINEN IMBISS
Dr. Martin Pehnt
Moderation
notwendigen Strategien für die Verbesserung der Energieeffizienz
aus dem Blickwinkel verschiedener Bundesländer.
„Wärmewende anpacken“ – Der Energieeffizienzkongress
2014 findet unter Mitwirkung des Ministers für Umwelt,
Klima und Energiewirtschaft, Franz Untersteller MdL, statt.
13.00 – 14.00 Uhr
MITTAGSPAUSE
IFEU Institut Heidelberg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
13
Dateigröße
253 KB
Tags
1/--Seiten
melden