close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

anmeldung - Arbeitgeberverband Basel

EinbettenHerunterladen
TRÄGER:
EVENTPARTNER:
Eventtechnik
SPONSOREN:
Gestaltung
Digitale Kommunikation
Printpartner
MEDIENPARTNER:
ANMELDUNG
Firma (optional):
Anrede und Titel:
Vorname und Nachname:
Strasse und Nr.:
Postfach und Nr.:
PLZ und Ort:
E-Mail:
Tel. Nr.:
PREISE:
 GANZER TAG: CHF 490.–
 NACHMITTAG AB 13.30 UHR: CHF 300.–
metrobasel Partner und Mitglieder
profitieren von Vergünstigungen,
resp. kostenfreien Eintritten. Siehe
www.baseleconomicforum.ch
STORNIERUNG IHRER
TEILNAHME:
ab 20. Oktober 2014,
50% der Teilnahmegebühren
ab 3. November 2014,
100% der Teilnahmegebühren
Per Telefon: +41 (0) 61 272 11 44
Per Fax:
+41 (0) 61 272 11 42
Per E-Mail: info@baseleconomicforum.ch
Anzahl Tickets:
«FACHKRÄFTEBEDARF UND FACHKRÄFTEMANGEL»
EINLADUNG
WIR FREUEN UNS, SIE ZUM BEF BASEL ECONOMIC FORUM 2014 ZUM THEMA
«FACHKRÄFTEBEDARF UND FACHKRÄFTEMANGEL» EINLADEN ZU DÜRFEN.
Das Basel Economic Forum, kurz BEF, ist das Wirtschaftsforum für die trinationale Metropolitanregion Basel und die Nordwestschweiz. Am BEF sollen Wissen und Informationen in verschiedenen Themenfeldern vermittelt sowie Lösungsansätze zu
bestehenden Herausforderungen aufgezeigt und diskutiert werden. Das BEF richtet sich an Vertreter aus Wirtschaft, Politik,
Verbände und Zivilgesellschaft. Es wurde von metrobasel initiiert und findet erstmals am 17. November 2014 im Stadtcasino
Basel statt.
Das diesjährige BEF thematisiert den Fachkräftebedarf und Fachkräftemangel in unserer Region. In akzentuierten Referaten
und spannenden Diskussionsrunden legen hochkarätige Persönlichkeiten dar, welche Lösungsansätze es gibt, den Fachkräftebedarf von Unternehmen und Organisationen auch künftig zu decken.
Wir freuen uns, das erste BEF 2014 mit einer persönlichen Videobotschaft mit Kurzinterview von Bundesrat
Johann N. Schneider-Ammann eröffnen zu dürfen.
DATUM:
ZEIT:
ORT:
Montag, 17. November 2014
08.30 – 20.00 Uhr
Stadtcasino Basel,
(inkl. Pausen, Lunch und Apéro riche)
Steinenberg 14, 4051 Basel
ANSPRACHEN, REFERENTEN, PODIUMSDISKUSSIONEN, BREAKOUT SESSIONS UND
MODERATOREN:
Regula Ruetz, Direktorin metrobasel; Christian Egeler, Grossratspräsident Basel-Stadt; Teddy Burckhardt, Vizepräsident
Arbeitgeberverband Basel und CEO Burckhardt of Switzerland AG; Prof. Dr. rer. soc. Dr. h.c. Joachim Möller, Direktor des
Instituts für Arbeit und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg (D); Prof. em. Dr. George Sheldon, Professor für Arbeitsmarkt und
Industrieökonomie an der Universität Basel; Dr. Boris Zürcher, Leiter Direktion für Arbeit im Staatssekretariat für Wirtschaft
(SECO); Dr. h.c. Rudolf Strahm, Ökonom und ehemaliger eidg. Preisüberwacher, Alt-Nationalrat; Dr. Thomas Bösch,
Head HR Switzerland bei Novartis Pharma AG; Dr. Wolfram Kägi, Geschäftsführer B,S,S. Volkswirtschaftliche Beratung;
Andreas Kaelin, Geschäftsführer ICTswitzerland und Präsident ICT-Berufsbildung Schweiz; Prof. Dr. Theodor Karl Sproll,
Rektor Duale Hochschule Baden-Württemberg; Dr. Nicole Weiland, CEO Endotell AG; Prof. Dr. Urs Müller, Präsident
Verband Schweizerischer Kantonalbanken VSKB; Boris Kraft, CVO Magnolia International Ltd. Basel; Barbara Gutzwiller,
Direktorin Arbeitgeberverband Basel; Felix Erbacher, Wirtschaftsjournalist; Christoph Tschumi, Verwaltungsdirektor der
Universität Basel; Dr. Peter Eichenberger, Direktor der St. Clara Gruppe und des Claraspitals; Dr. Patrik Schellenbauer,
Avenir Suisse; Markus Somm, Verleger und Chefredaktor der Basler Zeitung; Nadine Gembler, Leiterin Personal/Ausbildung,
Coop; Monika Ribar, Verwaltungsrätin von börsenkotierten Unternehmen, Vizepräsidentin SBB; Dr. Esther Girsberger,
Moderatorin und Inhaberin von speakers.ch
DAS DETAILLIERTE PROGRAMM MIT ALLEN ZEITANGABEN FINDEN SIE AUF:
WWW.BASELECONOMICFORUM.CH
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
166 KB
Tags
1/--Seiten
melden