close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hier geht es zum Programm und den Anmeldemodalitäten

EinbettenHerunterladen
Einladung
Vor der Haustür und hinterm Horizont:
Biodiversität als unternehmerische
Herausforderung
'Biodiversity in Good Company' lädt zum
Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen
Montag, 17. November 2014
Otto Group, Hamburg
11.00 – 16.30 Uhr mit Ausklang am Nachmittag
Sehr geehrte Damen und Herren,
Biodiversität, Naturkapital und Ökosystemleistungen sind zu
Leitbegriffen der politischen Gestaltung avanciert. Sie durchziehen
Strategien und Programmatiken im Umwelt- und Naturschutz ─
in Deutschland, der EU oder auf internationaler Ebene. Der Druck
auf die Land- und Flächennutzung steigt, es gibt eine intensive
Debatte um bessere Kompensationsmechanismen, Bilanzierung
von Naturkapital und Einpreisung von Schäden an der Natur.
Was kommt auf Unternehmen zu? Wo liegen Möglichkeiten und
Grenzen unternehmerischer Verantwortung? Wie geht man mit
dem Thema biologische Vielfalt und seiner schwierigen Messbarkeit
im Umweltmanagement und in der Berichterstattung um? Was
sind sinnvolle Indikatoren? Während einige Branchen durch unmittelbare Eingriffe in die Natur oder kritische Rohstoffe besonders
im Fokus stehen, ist letztlich jedes Unternehmen über seine
Wertschöpfungsketten mit Chancen und Risiken konfrontiert.
Gern möchten wir Sie einladen, von Unternehmen zu Unternehmen
diese Fragen zu diskutieren. Zudem freuen wir uns besonders, Herrn
Staatssekretär Jochen Flasbarth zu Gast zu haben. Es erwarten Sie
praktische Beispiele aus den Unternehmen. Wir möchten Sie an
Erfahrungen aus unserem Netzwerk teilhaben lassen und sind im
Gegenzug gespannt auf Ihre Sicht der Dinge!
Freundlicher Gastgeber ist die Otto Group in Hamburg, eines
unserer Gründungsmitglieder.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre
'Biodiversity in Good Company' Initiative
Unser "Naturkapital" schützen:
In der 'Biodiversity in Good Company'
Initiative haben sich branchenübergreifend Unternehmen zusammengeschlossen, die sich für den Schutz und die
nachhaltige Nutzung der weltweiten
Biodiversität engagieren. Damit leisten
sie einen Beitrag zum Übereinkommen
über die biologische Vielfalt (CBD). Die
Plattform für Dialog und Praxis wurde
2008 gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium ins Leben gerufen und
wird heute als Wirtschaftsinitiative
weitergeführt.
Programm
Ab
10:00 Uhr
Eintreffen und Begrüßungskaffee
11:00 Uhr
Was uns bewegt ─ Begrüßung
13:45 Uhr
Überblick:
Biodiversität als Thema im Nachhaltigkeitsmanagement – Handlungsmotivationen
und -möglichkeiten von Unternehmen
Carolin Boßmeyer, Geschäftsführerin,
'Biodiversity in Good Company‘ Initiative
14:00 Uhr
Kurzinfo zur Plattform “Unternehmen
Biologische Vielfalt 2020” des BMUB
Dr. Johannes Merck, Direktor Corporate
Responsibility, Otto Group
Alexander Bartelt, Vorsitzender des Vorstandes,
‘Biodiversity in Good Company’; Leiter Klimaschutz und nachhaltige Produkte, Otto Group
11:20 Uhr
Jochen Flasbarth, Staatssekretär, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und
Reaktorsicherheit (BMUB)
11:40 Uhr
Sally Ollech, Projektmanagerin ‘Biodiversity in
Good Company’
Die biologische Vielfalt – eine Chance
für Unternehmen
14:05 Uhr
Praxis und Alltag: Vertiefung Unternehmensbeispiele und offene Diskussion
Kurze Impulse von Mitgliedern
Mit Vorstellung einer Bandbreite von
Praxisbeispielen
Dr. Christoph Beier, Stellv. Vorstandssprecher
Deutsche Gesellschaft für Internationale
Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dr. Stefanie Eichiner, Senior Specialist,
Environmental Management Central Europe,
UPM (Ziele Waldbiodiversität)
Günter Damme, Leiter Konzernforschung
Umwelt, Volkswagen AG
Sylke Freudenthal, Beauftragte für Nachhaltige
Entwicklung, Veolia Deutschland (Rolle der
Wasserwirtschaft)
Dr. Michael Rademacher, Director Biodiversity
and Natural Resources, Global Environmental
Sustainability, HeidelbergCement AG
Michael Garvs, Leiter Nachhaltige Entwicklung,
BIONADE GmbH (Biodiversität im Lieferkettenmanagement)
Axel Klafs, Geschäftsführer, Pharmos Natur ─
Green Luxury GmbH
12:00 Uhr
Diskussion mit dem Staatssekretär
12:30 Uhr
Mittagessen und Networking
13:30 Uhr
Eröffnungsrunde Nachmittag:
Fragen und Interessen aus dem Kreis der
eingeladenen Unternehmen
Wortbeiträge der Gäste
Anmeldung
Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Anzahl der
Teilnehmer_innen begrenzt. Wir bitten um
Anmeldung bis zum 27. Oktober 2014.
Gern stellen wir Ihnen eine Liste gut
erreichbarer Hotels zur Verfügung.
'Biodiversity in Good Company' Initiative e. V.
Pariser Platz 6
10117 Berlin
contact@business-and-biodiversity.de
Tel. +49 (0)30.22 60 50-10/-11, Fax -19
www.business-and-biodiversity.de
Dr. Josef Lüneburg-Wolthaus, Strategische
Qualitätssicherung, REWE Group
(Biodiversität in Lebensmittelstandards)
Anke Oxenfarth, Leiterin Stabsstelle
Nachhaltigkeit, oekom verlag (Initiative
Nachhaltig Publizieren)
16:25 Uhr
Resümee
16:30 Uhr
Ausklang bei Kaffee und Kuchen
Veranstaltungsort
Otto Group
Forum – Gebäude 1
Werner-Otto-Str. 1-7, 22179 Hamburg
>> Link zur
Wegbeschreibung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
576 KB
Tags
1/--Seiten
melden