close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt der Verbandsgemeinde Waldfischbach - Burgalben

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt der Verbandsgemeinde
Waldfischbach Burgalben
Geiselberg
Heltersberg
Hermersberg
Höheinöd
41. Jahrgang
www.vgwaldfischbach-burgalben.de
Freitag, 24. Oktober 2014
Nr. 43/2014
Einladung
zum
Seniorennachmittag
der Ortsgemeinde Geiselberg
am Sonntag den 26.10.2014
im
Bürgerhaus „Am Breitenstein“
Horbach
Schmalenberg
Steinalben
WaldfischbachBurgalben
Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Gemeinde ab dem
65. Lebensjahr sind hierzu herzlich eingeladen.
Ehepartner und auch andere Begleitpersonen sind ebenfalls gern gesehene Gäste.
Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr.
Für die musikalische Unterhaltung sorgen
der Musikverein 1971 „Hembach-Kapelle“ Geiselberg/Heltersberg
und der katholische Kirchenchor Geiselberg
Gedichte, Verse und unterhaltsame Beiträge jeglicher Art aus dem Kreis der
Senioren und Seniorinnen sind ebenfalls herzlich willkommen.
Georg Spieß, Ortsbürgermeister
Seite 2
Waldfischbach-Burgalben
Notdienste
Tierärztlicher Notdienst
Notdienst kann bei den Tierärzten erfragt werden.
Allgemeine Notrufe
Polizei
Feuerwehr / Rettungsdienst
Kriminalpolizei
Giftzentrale Universitätsklinik Homburg
110
112
06331/5200
06841/162257
Apotheken Notdienste
Ansage des Apothekennotdienstes über landeseinheitliche Rufnummern:
deutsches Festnetz: 0180-5-258825-PLZ (0,14 €/Min.)
Mobilfunknetz: 0180-5-258825-PLZ (max. 0,42 €/Min.)
Anzeige der notdienstbereiten Apotheken im Internet
unter www.lak-rlp.de
Das Verfahren ist denkbar einfach: Nach Wahl der Notdienstnummer und direkter Eingabe der Postleitzahl des
aktuellen Standortes über die Telefontastatur, werden
drei dienstbereite Apotheken in der Umgebung des Standortes mit vollständiger Adresse und Telefonnummer
angesagt und zweimal wiederholt.
Notdienstplan vom 24.10. - 30.10.2014
Fr. 24.10. Neue Apotheke, Tel.: 06331/16828
Hauptstr. 144, 66976 Rodalben
Bahnhof-Apotheke, Tel.: 06331/12124
Bahnhofstr. 37,66953 Pirmasens
Sa. 25.10. Gräfenstein-Apotheke, Tel.: 06395/7442
Prinzregentenstr. 5,66981 Münchweiler
Rabenfels-Apotheke, Tel.: 06331/49551
Bergstr. 2,66969 Lemberg
So. 26.10. Holzland-Apotheke, Tel.: 06333/99160
Hauptstr. 44, 67716 Heltersberg
Höhen-Apotheke, Tel.: 06371/3324
Hauptstr. 43 a, 66851 Queidersbach
Mo. 27.10. Eichen-Apotheke, Tel.: 06307/1237
Hauptstr. 8, 67707 Schopp
Schloß-Apotheke, Tel.: 06331/64484
Schloßstr. 18, 66953 Pirmasens
Di. 28.10. Löwen-Apotheke, Tel.: 06334/1312
Bahnhofstr. 36, 66987 Thaleischw.-Fröschen
Kur-Apotheke, Tel.: 06306/1333
Auf der Heide 4, 67705 Trippstadt
Mi. 29.10. Apotheke am Markt, Tel.: 06333/955873
Hauptstr. 37, 67714 Waldfischbach-Burgalben
Pelikan-Apotheke, Tel.: 06331/75777
Kaiserstr. 6, 66955 Pirmasens
Do. 30.10. Berg-Apotheke, Tel.: 06333/64352
Hauptstr. 43, 66919 Hermersberg
Blumen-Apotheke, Tel.: 06331/78307
Leinenweberstr. 9, 66955 Pirmasens
Zu beachten ist, dass der Notdienst immer um 8.30 Uhr
beginnt und am folgenden Tag um 8.30 Uhr endet, auch
an Sonn- und Feiertagen. Der Bereitschaftsdienst kann
sich kurzfristig ändern – Angaben ohne Gewähr!
Ärztliche Notdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Tel. 06331/19292
Notdienstzentrale Pirmasens, Pettenkoferstraße 13-15
(vor Krankenhaus). Freitag ab 16.00 Uhr durchgehend
bis Montag 7.00 Uhr/Feiertags vom jeweiligen Vorabend
20.00 Uhr bis zum Folgetag 7.00 Uhr/Mittwoch ab 14.00
Uhr bis Donnerstag 7.00 Uhr. Zu allen nicht genannten
Zeiten sind die niedergelassenen Haus- und Fachärzte für
Notfallbehandlungen zuständig.
Zahnärztlicher Notdienste
Aktueller Notdienst:
www.zahnnotfall-pfalz.de
09./10.08.: Dr. Thomas Schreiber, Hauptstr. 23
66996 Fischbach, Tel. 06393/5100,
Sprechzeiten: samstags von 9.00 bis 12.00 Uhr, Sonnund Feiertage von 11.00 bis 12.00 Uhr; außerhalb der
Sprechzeit besteht Rufbereitschaft
Bereitschaftsdienst der Hebammen
Notdienst Krankenhaus PS
Ausgabe 43/2014
06331/714-1306
Verbandsgemeindeverwaltung
Öffnungszeiten mit Publikumsverkehr
der Verbandsgemeindeverwaltung
Tel. 06333/925-0, Fax: 06333/925-190
Internet: www.vgwaldfischbach-burgalben.de
Montag, Dienstag &
von 08.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag
und von 14.00 – 16.00 Uhr
von 08.30 – 12.00 Uhr
Mittwoch
und von 14.00 – 18.00 Uhr
von 08.30 – 13.00 Uhr
Freitag
Dienstag ist die Verbandsgemeindekasse
geschlossen
Touristinformation der
Verbandsgemeindeverwaltung
Tel. 06333/925-160
Hallenbad
(Tel.: 06333/1050)
Öffnungszeiten
Montag
13:45 - 16:45 Uhr
17:00 - 19:00 Uhr
ab 18:30 Uhr
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
13:00 - 21:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 21:00 Uhr
08:15, 9:30,19:30 Uhr
Donnerstag
08:00 - 13:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr
17:30 - 20:30 Uhr
Schwimmkurse für Kinder
Senioren- u. Versehrtenschw.
SC Holzland e.V. / DLRG1)
Schulschwimmen
Allgemeinheit/Warmbadetag
Allgemeinheit/Warmbadetag
Wassergymnastik f. Jedermann
Schulschwimmen
Familiennachmittag
nur für Schwimmer
(Wassertiefe mind. 1,80 m)
Freitag
08:00 - 09:00 Uhr Schulschwimmen
09:00 - 19:00 Uhr Allgemeinheit
von 9:00 - 10:00 Uhr nur für Schwimmer
(Nichtschwimmerbereich steht nicht zur Verfügung)
von 11:45 - 12:45 Uhr zus. mit Schulschwimmen
ab 18:30 Uhr
SC Holzland e.V. / DLRG1)
Samstag
08:00 - 13:00 Uhr Allgemeinheit
ab 13:00 Uhr
SC Holzland e.V. / DLRG1)
Sonntag
08:00 - 15:00 Uhr Allgemeinheit
1
) Die genauen Trainingszeiten erfahren Sie bei den Vereinen. Kassenschluss und letzter Einlass ist jeweils 1 Stunde vor den genannten Schließungszeiten. Die Becken
sind 30 Min. vor Beendigung der Badezeit zu verlassen.
Ortsgemeinden
Bürgersprechstunden
in den Ortsgemeinden:
Siehe hierzu die Einträge unter der jeweiligen
Ortsgemeinde.
Schiedsamt
1. Herr Eckhard Jochum, Tel.: 0171-2742469
2. Frau Heike Chelius, Tel.: 06331-809187
Forstrevierleitung
Forstrevierleitung
RL Wagner, Tel. 06307/1896 oder 0175/1856314
Forstamt Johanniskreuz
06306/92100
Ämter und Behörden
Amtsgericht Pirmasens
Amt für Verteidigungslasten
Arbeitsamt Pirmasens
Finanzamt
Forstamt Johanniskreuz
06331/871-1
06331/63006
06331/147-0
06331/7110
06306/92100
Industrie- und Handelskammer
06331/523-0
Notariat Waldfischbach-Burgalben
06333/9207-0
Ökumenische Sozialstation/
06333/77255
Pflegestützpunkt
06333/6020652
Polizeiinspektion Waldf.-Burgalben
06333/927-0
Straßenmeisterei Waldf.-Burgalben
06333/9203-0
Kreisverwaltung Pirmasens
06331/8090
Öffnungszeiten der Kreisverwaltung
Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo u. Di 14-16 Uhr, Do 14-17 Uhr
Gesundheitsamt
06331/809-402
Kfz-Zulassungsstelle
Mo-Mi 7.30-15 Uhr, Do 7.30-16.30 Uhr, Fr 7.30-11.30 Uhr
Kommunales Jobcenter
Tel. 06331/809-0
Mo 8-12 Uhr u. 14-16 Uhr, Do 8-12 Uhr u. 14-17 Uhr
Kreisjugenpfleger Andreas Schröder
06333/279653
Kindergärten und Schulen
Kindergarten Heltersberg
06333/63879
Kath. Kindergarten Hermersberg
06333/64656
Prot. Kindergarten Höheinöd
06333/4924
Kath. Kindergarten Horbach
06333/64945
Prot. Kindergarten Schmalenberg
06307/6990
Kath. KiTa St. Elisabeth Waldf.-Burgalben 06333/2304
Prot. KiTa Arche Noah Waldf.-Burgalben
06333/1379
Gemeindekindergarten Regenbogen Wfb.B.
06333/3073
Grundschule Heltersberg
06333/63973
Grundschule Hermersberg
06333/63444
Grundschule Höheinöd
06333/2861
Grundschule Burgalben
06333/2564
Grundschule Waldfischbach
06333/955192
Öffnungs- und Sprechzeiten des Sekretariats
Mittwoch 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
IGS u. Realschule Plus
06333/92020 u. 920250
Büchereien
Geiselberg
(Tel. 06307/345)
Öffentliche Bücherei, Rathaus
Mittwoch
von 17.00 – 19.00 Uhr
Freitag
von 16.00 – 18.00 Uhr
Heltersberg
(Tel. 06333/63066)
Gemeindebücherei
Dienstag
von 16.00 – 19.00 Uhr
Freitag
von 16.00 – 19.00 Uhr
Hermersberg
Kath. öffentl. Bücherei, Schwesternhaus
Mittwoch
von 16.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag
von 17.30 – 19.00 Uhr
Sonntag
von 11.00 – 12.00 Uhr
Höheinöd
Gemeindebücherei
Dienstag
von 17.00 – 19.00 Uhr
Freitag
von 17.00 – 19.00 Uhr
Schmalenberg
Mittwoch
von 15.00 – 17.00 Uhr
Freitag
von 16.00 – 18.00 Uhr
Waldfischbach-Burgalben Tel. 06333/925-168
Zentralbücherei, Friedhofstr. 3
Montag
geschlossen
Dienstag
von 10.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch
von 10.00 – 14.00 Uhr
Donnerstag
von 10.00 – 12.00 und 14.00 – 19.00 Uhr
Freitag
von 10.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag
von 10.00 – 13.00 Uhr
Impressum
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen
Teil, Nachrichten und Hinweise:
Verbandsgemeindeverwaltung Waldfischbach-Burgalben, 67714 Waldfischbach-Burgalben, Tel.: 06333/925-0,
E-Mail: amtsblatt@waldfischbach-burgalben.de
Verlag: Verantwortlich für Anzeigen: Rainer Zais, FieguthAmtsblätter, SÜWE, Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co.
KG, Niederlassung: Friedrichstraße 59, 67433 Neustadt, Telefon 06321 3939-60, Fax 06321 3939-66, Mail: anzeigen@amtsblatt.net. Für den Inhalt der Auftraggeber. Für
Druckfehler keine Haftung.
Redaktionsschluss: montags 11 Uhr, bei Feiertagen
beachten Sie bitte den geänderten Redaktionsschluss!
Bitte beachten Sie für Ihre
Amtsblatt-Artikel unsere e-Mail-Adresse:
amtsblatt@waldfischbach-burgalben.de
Waldfischbach-Burgalben
Seite 3
Ausgabe 43/2014
Seite 4
Waldfischbach-Burgalben
Ausgabe 43/2014
Eröffnung des LEADER-Projektes
„Interaktiver Klimalehrpfads“
der VG Waldfischbach-Burgalben
Wann: Mittwoch, den 05.11.2014 um 11 Uhr
Wo:
Jugenddorf Sickingen in Waldfischbach-Burgalben,
Starttafel des Klimalehrpfades
Die Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben eröffnet am
Mittwoch, den 05.11.2014 am Jugenddorf Sickingen (Starttafel
des Klimalehrpfades) in Waldfischbach-Burgalben einen interaktiven Klimalehrpfad samt neuer Geocaches. Alle Interessierten sind
herzlich eingeladen, an der Eröffnung teilzunehmen.
Der interaktive Klimalehrpfad wurde in Zusammenarbeit mit der
Universität Kaiserslautern, Lehreinheit Physische Geographie, als
touristisches Alleinstellungsmerkmal für die Verbandsgemeinde
Waldfischbach-Burgalben entwickelt, der eine starke umweltpädagogische Gewichtung aufweist. Der Lehrpfad versteht sich
als außerschulischer Lernort, der folglich als primäre Zielgruppe
Schulklassen, Jugendgruppe und Familien, ebenso wie naturwissenschaftlich orientierte Wanderer anspricht. Partner des Projektes
sind die IGS Daniel-Theysohn Waldfischbach-Burgalben und der
Pfälzerwald Verein, Ortsgruppe Waldfischbach-Burgalben.
Entlang eines 5,6 km langen Rundwanderwegs, der am Bahnhof
Waldfischbach startet, werden auf kleinen Informationstafeln klima-thematische Inhalte vermittelt. Neben den themenbezogenen
Grundinformationen besteht die Möglichkeit, je nach Interessenslage, über QR-Codes (nutzbar für Smartphones) die klimatologischen Inhalte zu vertiefen.
Abgesehen davon haben die Besucher die Möglichkeit, mit verschiedenen Klima-Messgeräten selbst klimatologische Messungen
vorzunehmen. Die Klima-Messgeräte können in der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben gegen Pfand ausgeliehen werden.
Die Interaktivität des Lehrpfades soll gestärkt werden durch zwei
Geotrails entlang der Strecke des Klimalehrpfades, die die immer
stärker wachsende Gruppe der Geocacher („Schnitzeljäger“)
ebenfalls ansprechen soll.
Testlauf durch IGS Daniel Theysohn
Waldfischbach-Burgalben erfolgreich
Der erste „Testlauf“ durch die siebte Klasse der IGS Daniel-Theysohn war erfolgreich.
Die siebte Klasse der IGS Daniel-Teysohn aus Waldfischbach-Burgalben testete, unter Leitung
ihrer Lehrerin Frau Henn, am Dienstag, den 14.10.2014 bei traumhaftem Wetter im Rahmen ihres Wandertages den Klimalehrpfad der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben
auf seine „Schülertauglichkeit“. Eingeteilt in zwei Gruppen mussten die Schüler verschiedene Aufgabenstellungen, unterteilt in fachliche Fragestellungen und empirische Messungen, erfüllen.
Die Auswertung dieses Testlaufes erfolgt durch
Frau Simon, die sich noch in Lehrerausbildung
befindet, und im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit
eine Lehrerhandreichung (Empfehlung für Lehrer
zur Vorbereitung des Besuches des Klimalehrpfades) erarbeitet.
Tourist-Info Holzland/Sickinger Höhe
Friedhofstraße 3, 67714 Waldfischbach-Burgalben
Tel. 06333/925160,
Email: tourist-info@waldfischbach-burgalben.de
Waldfischbach-Burgalben
Veranstaltungen
Seite 5
Ausgabe 43/2014
Gemeindebücherei Heltersberg
Waldfischbach-Burgalben
Seite 6
Ausgabe 43/2014
Am Freitag, dem 17. Oktober fand um 10:00 Uhr die
Abschlussveranstaltung des Lesesommers 2014 statt.
Die teilnehmenden Kinder wurden zur Preisverleihung
und Übergabe der Zertifikate „Erfolgreiche Teilnahme
am Lesesommer 2014“ in die Bücherei eingeladen. Insgesamt konnten 38 Zertifikate überreicht werden, hiervon entfielen auf die Schüler/innen der Holzlandschule 24. Ein Zertifikat erhielt, wer mindestens 3 Bücher
gelesen hatte. Diese Leser/innen nahmen auch an
einer landesweiten Verlosung teil. Dazu wurden 223
gewinnberechtige Karten an die Büchereistelle nach
Neustadt geschickt. Die Kinder, die an diesem Morgen
nicht in der Gemeindebücherei dabei sein konnten,
erhielten ihre gewonnenen Preise und Zertifikate am
Nachmittag. Bei Getränken und kleinen Leckereien
wurde die Preis-ziehung von unserem Bürgermeister
Ralf Mohrhardt vorgenommen.
Die erfolgreiche Leseförderaktion motivierte viele Kinder mehr zu lesen. Insgesamt hatten sich 59 Teilnehmer/innen angemeldet. 45 Kinder gaben ihre Clubkarten rechtzeitig ab. Hierin waren alle gelesenen Bücher
aufgelistet und nach einer Über- prüfung, ob die ausgewählten Bücher auch wirklich gelesen worden sind,
wurde dies mit einem Stempel belohnt.
Lea Balzer (14 Jahre) hat mit 9 Büchern und 4.785 Seiten am meisten gelesen. Sie war auch in ihrer Altersstufe die Siegerin und erhielt einen besonders großen
und schicken Rucksack eines bekannten Sportartikelherstellers. Unter den Leseanfängern lagen die Anzahl
der gelesenen Seiten bei mehreren Teilnehmern dicht
beieinander. Philipp Schröer (1. Kl.) erlas hier die meisten Seiten (7 Bücher mit 401 Seiten); Lilli Müller (2.
Kl.) hat 9 Bücher mit 902 Seiten gelesen; Sophia Horbach (3. Kl.) 7 Bücher mit 1.293 Seiten; Johanna Leidner (4. Kl.) 5 Bücher mit 1.109 Seiten; Jan Ritter (5. Kl.)
12 Bücher mit 3.303 Seiten; Lisa Weimer (6. Kl.) 10
Bücher mit 3.515 Seiten.
Alle Leseratten konnten etwas von den zahlreichen
Gewinnen mit nach Hause neh-men: schicke Uhren,
bekannte Marken-Sporttaschen, trendige Geldbörsen,
lederne Armbänder, tolle Spiele, spannende Bücher,
bunte Loom-Gummis, u.v.m.
Wir möchten uns sehr herzlich, auch im Namen der
Gewinner, bei unseren Sponsoren für die freundliche
Unterstützung bedanken:
Kreissparkasse Pirmasens
VR-Bank Südwestpfalz
Thalia Buchhandlung, Kaiserslautern
Dynamikum, Pirmasens
Herzlichen Glückwunsch!
Euer Büchereiteam
Seite 7
Waldfischbach-Burgalben
Notfallrufnummern
Amtlicher Teil
Verbandsgemeindewerke Waldfischbach-Burgalben
Wasserversorgung
Höheinöd
Geiselberg, Heltersberg, Hermersberg,
Horbach, Schmalenberg und Steinalben
Abwasserbeseitigung
Gebiet der Verbandsgemeinde
Verbandsgemeinde
Waldfischbach-Burgalben
von 08.30 – 12.00
und von 14.00 – 16.00
von 16.00 – 18.00
außerdem mittwochs
Freitag
von 08.30 – 13.00
Dienstag ist die Verbandsgemeindekasse geschlossen.
Strom und Wasser Waldfischbach-Burgalben
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Abholung von Personalausweisen
oder Reisepässen
Ist Ihr Dokument schon fertig?
Reisepässe, die bis einschließlich 02.10.2014 beantragt wurden können ab
sofort beim Einwohnermeldeamt (Zimmer U 5) abgeholt werden.
Personalausweise der neuen Generation können erst nach Erhalt des PinBriefes bei uns abgeholt werden. Eine Aushändigung durch einen Bevollmächtigten ist nur bedingt möglich. In diesen Fällen, bitten wir um
Rücksprache (06333/925-129, 127, 128).
Bitte geben Sie ausgestellte vorläufige oder abgelaufene Personalausweise
bzw. Reisepässe beim Einwohnermeldeamt ab.
Sollten Sie den Reisepass nicht selbst abholen können, geben Sie dem Abholer bitte Vollmacht:
---------------------------------------------------------------------------------------------
Vollmacht
Vollmachtgeber:
0631 / 3723-301
0631 / 3723-301
06333 / 2322
Zweckverband zur
Kommunalwald-Bewirtschaftung Holzland
- Forstrevier Holzland Zuständig für die Gemeindewälder Schmalenberg, Waldfischbach-Burgalben, Geiselberg, Steinalben und die HembachGenossenschaft
Erreichbarkeit des Revierleiters:
Der Revierleiter Herr Christoph Wagner ist zu erreichen unter
Tel.:
06307 1896, mobil 0175 185 6314
Fax:
06307 911467
e:mail: christoph.wagner@wald-rlp.de
Forstamt Johanniskreuz –
Privatwaldbetreuungsrevier Sickingen
Zuständig für den Privatwald der Gemarkungen Burgalben,
Hermersberg und Horbach
Revierleiter:
Tel.:
Fax:
E-mail:
Sprechstunde:
Herbert Immetsberger
06372-509846
06372-509851
herbert.immetsberger@wald-rlp.de
jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 16.00 – 17.30 Uhr,
Rathaus Hermersberg, Hauptstr. 15, Tel. 06333-63923
Revier Höheinöd
Revierleiter:
Bastian Allmoslöchner
Telefon:
06397-993189
Sprechstunde: 1. Mittwoch im Monat, 17 -18 Uhr im Rathaus in Clausen,
Hauptstr. 76
Fundsache
Vorname, Name, Straße, Ort
Ich bevollmächtige hiermit
Bevollmächtigter:
Vorname, Name. Straße Ort
für mich meinen Reisepass abzuholen. Meinen bisherigen Reisepass habe
ich beigefügt.
Ort, Datum
06375 / 6149
Gemeindewerke Waldfischbach-Burgalben
Öffnungszeiten mit Publikumsverkehr
Tel. 06333/925-0, Fax: 06333/925-190
www.vgwaldfischbach-burgalben.de
Montag – Donnerstag
Ausgabe 43/2014
Unterschrift
---------------------------------------------------------------------------------------------
Folgende Fundsachen wurden beim Fundamt der Verbandsgemeinde
abgegeben:
Fundgegenstand Fundort
Datum
Sonnenbrille
Wfb.-Bu., In den Bruchwiesen
15.10.2014
Pullover
Wfb.-Burgalben, Rosenberg
04.10.2014
Brille
Wfb.-Burgalben, Zentralbücherei
24.09.2014
Schlüsselmäppchen Wfb.-Burgalben, Am Petersberg
23.09.2014
Brille
Wfb.-Bu., In den Bruchwiesen
08.09.2014
Schlüssel
Bruchwiesenfest Wfb.-Burgalben
07.09.2014
Schlüssel
Wfb.-Bu., In den Bruchwiesen
04.09.2014
Schlüsselbund
Wfb.-Burgalben, Ludwigstraße
04.09.2014
Autoschlüssel
Wfb.-Burgalben, iD-Drogeriemarkt August 2014
Schlüsselring
Hermersberg, Bushaltestelle
29.08.2014
Schlüsselbund
Schnapsgassenfest Hermersberg
17.08.2014
Autoschlüssel
Heimatverein Wfb.-Burgalben
16.08.2014
Fahrrad
Wfb.-Burgalben, Hauptstraße
11.08.2014
Handy
Radweg am Clausensee
02.08.2014
Der rechtmäßige Eigentümer kann sich an das Fundamt der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben wenden (Tel. 06333/925–128, 129, 127).
Weitere Information
Für die Beantragung von neuen Ausweisdokumenten ist immer ein biometrisches Passbild und der vorhandene alte Ausweis vorzulegen.
Die Kosten für einen Reisepass betragen für Personen unter 24 Jahren 37,50
€, für Personen über 24 Jahre 59,00 €.
Personalausweise kosten für Personen unter 24 Jahren 22,80 € über 24 Jahren 28,80 €.
Bitte Redaktionsschluss beachten!
Die Gebühren sind bei der Beantragung bar oder mit EC Karte zu entrichten.
Wir bitten um Verständnis, dass wir später eingehende
Manuskripte nicht mehr berücksichtigen können.
Der Redaktionsschluss für Textbeiträge im Amtsblatt ist
montags 11.00 Uhr.
Waldfischbach-Burgalben
Geänderte Öffnungszeiten Verbandsgemeindekasse und Werkverwaltung
Die Verbandsgemeindekasse und die Werkverwaltung sind ab sofort
dienstags geschlossen.
An diesem Tag können bei der Verbandsgemeindekasse keine Ein- und
Auszahlungen mehr vorgenommen werden. An- und Abmeldungen
Strom, Wasser und Nahwärme sind ebenfalls nicht möglich.
Genießen Sie den Vorteil einer Lastschrift und ermächtigen Sie die Verbandsgemeindekasse fällige Zahlungen von Ihrem Konto einzuziehen. Sie
müssen nicht mehr an die Fälligkeitstermine denken und ersparen sich
den Weg zur Bank. Entsprechende Vordrucke erhalten Sie bei der Verbandsgemeindekasse oder auf unserer Internetseite unter:
www.vgwaldfischbach-burgalben.de/vg_waldfischbach_burgalben/Verwaltung/Formulare/
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Bekanntmachung der Tagesordung
zur 3. Sitzung des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde
Waldfischbach-Burgalben am Mittwoch, den 29. Oktober 2014, 19:30
Uhr, im Ratssaal (O 20) der Verbandsgemeindeverwaltung, Friedhofstraße 3 in Waldfischbach-Burgalben.
ÖFFENTLICHER TEIL
1.
Niederschrift über die Sitzung des Verbandsgemeinderates vom
10.09.2014
2.
Haushaltssatzung und -plan der Verbandsgemeinde 2014;
Beschlussfassung über die Finanzierung der Verlustabdeckung der
Eigenbetriebe Biogas und Wärmeversorgung
3.
Übertragung von Haushaltsermächtigungen aus dem Haushaltsjahr
2013 in das Haushaltsjahr 2014
4.
Bericht gemäß § 21 Absatz 1 GemHVO über den Haushaltsvollzug
2014
5.
Berufung der Schiedspersonen für den Schiedsamtsbezirk der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben
6.
Ersatzbeschaffung von Feuerwehrfahrzeugen
7.
Anträge der Fraktionen des FBB und der SPD
7.1
Aufhebung von Beschlüssen des Verbandsgemeinderates
7.1.1 Aufhebung des Beschlusses vom 05. September 2012
Gründung einer Anstalt des öffentlichen Rechts für die Energiewirtschaft in der Verbandsgemeinde
7.1.2 Aufhebung des Beschlusses vom 04. November 2013
Energie Holzland/Sickingerhöhe - Anstalt des öffentlichen Rechts;
Zustimmung zur Gründungsvereinbarung mit Anstaltssatzung
7.2
Überprüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der Verbandsgemeinde für die Jahre 2011 bis 2013 inklusive der VG-Werke, insbesondere den Bereich der Nahwärmeversorgung und Biogasanlage
durch das Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt des Landkreises
Südwestpfalz
8.
Vergabe von Lieferungen und Leistungen
8.1 Tiefbauarbeiten (LOS 1) für kleinere Maßnahmen und Reparaturarbeiten im Bereich der Verbandsgemeinde für die Jahre 2014 und 2015
(Ortsgemeinden Hermersberg, Höheinöd, Horbach, Steinalben und
Waldfischbach-Burgalben)
8.2 Tiefbauarbeiten (LOS 2) für kleinere Maßnahmen und Reparaturarbeiten im Bereich der Verbandsgemeinde (Ortsgemeinden Geiselberg,
Heltersberg und Schmalenberg)
9. Verschiedenes, Wünsche und Anfragen
NICHTÖFFENTLICHER TEIL
10. Stundungsangelegenheit
11. Flächennutzungsplan; Auftragsvergabe an Planungsbüro
12. Verschiedenes, Wünsche und Anfragen
gez. Winfried Krämer, Bürgermeister
Sitzungen der Fraktionen
im Verbandsgemeinderat
CDU:
Montag, 27.10.2014, 19.00 Uhr im Besprechungszimmer O 19,
Verbandsgemeindeverwaltung Waldfischbach-Burgalben
SPD:
Montag, 27.10.2014, 20.00 Uhr im Gasthaus „Zum Schwan“,
Waldfischbach-Burgalben
FBB:
Dienstag, 28.10.2014, 20.00 Uhr, Sitzungssaal Moosalbhalle,
Talstr. 20, Steinalben
Seite 8
Ausgabe 43/2014
Einwohnermeldeamt geschlossen
Wegen einer umfassenden EDV-Umstellung ist das Einwohnermeldeamt
am Freitag, den 31.10.2014 geschlossen.
Ab Montag, den 03.11.2014, sind wir zu den bekannten Öffnungszeiten
wieder für Sie da.
Verbandsgemeindeverwaltung
Waldfischbach-Burgalben
Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde
Waldfischbach-Burgalben
Bekanntmachung des Termins für die Wahl des
Wehrführers der Löscheinheit Heltersberg
Die Wahl des Wehrführers der Löscheinheit Heltersberg findet
am Sonntag, den 30. November 2014, um 10:30 Uhr im
Aufenthaltsraum der Freiwilligen Feuerwehr Heltersberg statt.
Tagesordnung:
1.Konstituierung
2.Wahl des Wehrführers
Die Versammlung ist nicht öffentlich. Wahlberechtigt sind alle
ehrenamtlichen aktiven Feuer-wehrangehörigen der
Löscheinheit Heltersberg, sowie alle Angehörigen der Jugendfeuerwehr aus dieser Löscheinheit, die am Tag der Wahl das
16. Lebensjahr vollendet haben.
Waldfischbach-Burgalben, den 21.10.2014
(Winfried Krämer)
Bürgermeister
Haus- und Straßensammlung des
Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge
vom 27. Oktober bis 22. November 2014
Auch in diesem Jahr findet in der Zeit vom 27. Oktober bis 22. November die
Sammlung der Deutschen Kriegsgräberfürsorge in den Gemeinden der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben statt.
Mit einer Spende tragen Sie dazu bei, dass für die unvorstellbar große Zahl
der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft würdige Ruhestätten im In- und
Ausland erbaut und erhalten werden können.
Verbandsgemeindeverwaltung
Waldfischbach-Burgalben
Amtsgericht Pirmasens- Terminsbestimmung
Geschäfts-Nr. 2 K 11/14
soll der folgende Grundbesitz am:
20.01.2015, 09.15 Uhr, im Amtsgericht Pirmasens, Haupteingang Bahnhofstr. 24, versteigert werden:
Grundbuch von Waldfischbach Blatt 2641
Gemarkung Waldfischbach
Fl.Nr. 2284/1, Gebäude- und Freifläche, Am Hang 4, zu 685 qm
(1965 errichtetes und 1972 erweitertes Ein- bis Zweifamilienhaus mit Einliegerwohnung und Garage; keine eindeutige Abgeschlossenheit der Wohnungen; Renovierungs- und Modernisierungsstau, z.T. auch Fertigstellungsstau,
ca. 64.000,00 € hierdurch bedingter Aufwand;
Verkehrswert: 164.000,00 Euro)
Information und Gutachten unter www.versteigerungspool.de
Pirmasens, den 07.10.2014
Amtsgericht Pirmasens
Geschäfts-Nr. 2 K 47/14
soll der folgende Grundbesitz am:
20.01.2015, 10.10 Uhr, im Amtsgericht Pirmasens, Haupteingang Bahnhofstr. 24, versteigert werden:
Grundbuch von Hermersberg Blatt 1904
Gemarkung Hermersberg
Fl.Nr. 1184/1, Gebäude- und Freifläche, Gartenstraße 40zu 563 qm
(Einfamilienhaus - Baujahr ca. 1930 - mit Anbau - Baujahr ca. 1958,
letzterer ehemals als Schreinerei/Zimmererwerkstatt genutzt;
Grundstück liegt in zweiter Reihe, Zugang über Gehrecht gesichert;
Innenbesichtigung war nicht möglich; Dacheindeckung eventuell asbestbelastet; ca. 110.000,00 € Renovierungs- bzw. Freilegungsaufwand; Verkehrswert: 49.000,00 Euro)
Information und Gutachten unter www.versteigerungspool.de
Pirmasens, den 15.10.2014
Amtsgericht Pirmasens
Waldfischbach-Burgalben
Stellenausschreibung
Die Gemeindewerke Waldfischbach-Burgalben stellen die Wasser- und
Stromversorgung in der Ortsgemeinde Waldfischbach-Burgalben sicher.
Bei den Gemeindewerken der Ortsgemeinde Waldfischbach-Burgalben
ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/ einer
Fachmonteurs/in bzw. Netzmonteurs/in
zu besetzen.
Wir erwarten:
fachliche Qualifikation, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
die Leistung von Rufbereitschaftsdienst, sowie Arbeitseinsätze außerhalb
der Regelarbeitszeit (z.B. am Wochenende)
Schaltmaßnahmen in unserem Stromverteilungsnetz
(Spannungsebenen 20/0,4 kV)
arbeiten unter Spannung (AUS)
arbeiten im Wasserversorgungsbereich
Fahrerlaubnis der Klasse B
Übernahme aller Arbeiten der Ortsgemeinde
Vorkenntnisse und Interesse an EDV, sowie neuen Medien
Ihr Profil:
abgeschlossene Ausbildung als Elektrofachkraft (evtl. mit Berechtigung
AUS)
mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in der Versorgungswirtschaft
Erfahrung im Betrieb von elektrischen Anlagen und Verteilernetzen
Wir bieten:
eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
eine moderne Infrastruktur
eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
(TVÖD)
eine grundlegende Einarbeit sowie Möglichkeiten zur Weiterbildung
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten sie bitte bis zum
21.11.2014 an:
Verbandsgemeindeverwaltung -PersonalbüroFriedhofstraße 3, 67714 Waldfischbach-Burgalben
gez. Anna Silvia Henne, Ortsbürgermeisterin
Zentralbücherei
Bibliothekstage Rheinland-Pfalz in der Zentralbücherei: Bücherminis, Kindertheater und Weltliteratur
Unter dem Motto „Bibliotheken – einzigartig und vielseitig“ finden in der Zeit vom 24. 10. bis 13.11.2014 die 6. RheinlandPfälzischen Bibliothekstage statt.
Auch die Zentralbücherei der Verbandsgemeinde nimmt mit einer bunten
Mischung an Veranstaltungen am diesjährigen Programm teil.
Spannendes für Kinder ab 5 Jahren gibt es am Dienstag, den 28. Oktober 2014, 15 Uhr, mit einem Kindertheaterstück im Bürgerhaus (Oberer Saal). Nach dem
Bilderbuchklassiker „Die Perle“ von Helme Heine erzählt
das Pantaleon-Figurentheater liebevoll kindgerecht die
Geschichte von Günter und dem Biber.
Kostenlose Einlasskarten gibt es in der Bücherei.
Am 3. November 2014 gastieren Kerstin Bachtler und Hedda Brockmeyer alias „Die Liseusen“
auf Einladung der Zentralbücherei um 19.30 Uhr
im Bürgerhaus (Oberer Saal).
Unter dem Motto „Mit Gänsehaut durch die Weltliteratur“ erwartet Sie ein wohlig-gruseliger Abend
mit Texten von Goethe über Christian Morgenstern
bis Hugo Ball. Vorgetragen von den „Liseusen“ wird einem mal kalt, mal kann
man herzlich lachen. Mit Witz und Biss, kurzweilig und hintergründig, aber
immer im Dialog präsentieren sie eine bunte literarische Mischung.
Die musikalische Begleitung von Alexander Schneider und Jan Willem gibt
dabei den richtigen Klangrahmen.
Die „Liseusen“: das sind Kerstin Bachtler, bekannt als Sprecherin und Moderatorin beim SWR und Hedda Brockmeyer, Theaterschauspielerin mit eigenem „Theater in der Kurve“ in Neustadt-Hambach.
Karten gibt es ab sofort zum Preis von 6 € in der Zentralbücherei und bei
Buchhandlung Hornberger
Am Mittwoch, den 12. Oktober 2014, 15 Uhr heißt es wieder: Bücherminis
– Vorlesespaß für die Allerkleinsten. Vorgelesen wird Eric Carles „Kleine Wolke“. Eingeladen sind alle Kinder von 2 bis 4 Jahren mit ihren
Eltern/Großeltern.
Infos zu allen Veranstaltungen unter Tel. 06333-925168, und im Internet
unter www.zentralbücherei.de
Seite 9
Ausgabe 43/2014
Landesbetrieb Mobilität
L 498 - Sanierungsbeginn des Böschungsrutsches bei Donsieders
Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern informiert darüber, dass die Sanierungsarbeiten des Böschungsrutsches an der L 498 am Ortsende von Donsieders in Richtung Waldfischbach am 20. Oktober begonnen wurden und ca.
3 Wochen dauern werden.
In dem Streckenabschnitt kam es in den vergangenen Wochen auf einer Länge von rund 50 Metern zu einem stärkeren Hangrutsch direkt neben der
Fahrbahn, der nun saniert werden muss.
Die Arbeiten können unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn mit Ampelregelung umgesetzt werden, da auch die Schutzplankenanlage in diesem
Bereich zur Durchführung der Arbeiten abgebaut werden muss.
Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen
Geiselberg
Bürgersprechstunden
Ortsbürgermeister Spieß
Mittwoch von 18.00 – 19.00 Uhr
06307/345
Seniorennachmittag
am Sonntag den 26.10.2014
im Bürgerhaus „Am Breitenstein“
Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Gemeinde ab dem 65. Lebensjahr sind hierzu herzlich eingeladen. Ehepartner und auch andere Begleitpersonen sind ebenfalls gern gesehene Gäste. Die Veranstaltung beginnt um
14:30 Uhr.
Für die musikalische Unterhaltung sorgen der Musikverein 1971 „Hembachkapelle“ Geiselberg/Heltersberg und der Katholische Kirchenchor Geiselberg
Gedichte, Verse und unterhaltsame Beiträge jeglicher Art aus dem Kreis der
Senioren und Seniorinnen sind ebenfalls herzlich willkommen.
Georg Spieß, Ortsbürgermeister
Haus- und Straßensammlung des Volksbundes
Deutsche Kriegsgräberfürsorge 2014
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. benötigt die Hilfe aller
Mitbürgerinnen und Mitbürger. Durch seine Aufgabe und Arbeit ist er auf seine Weise zum Fürsprecher des Friedens geworden.
er schafft würdige Ruhestätten für unsere Kriegstoten
er erhält die Kriegsgräber, um die Lebenden zum Frieden zu mahnen und ruft
auf, künftige Konflikte nicht mehr mit Mitteln der Gewalt zu lösen
er führt junge Menschen in nationalen und internationalen Jugendlagern
zusammen
er bearbeitet täglich ca. 250 Grabnachforschungsanfragen, Grabschmuckund Fotowünsche
Die Arbeit der Kriegsgräberfürsorge ist Dienst am Menschen, Dienst am
Frieden – gemeinsam in West und Ost, über alle Grenzen hinaus.
Für die Ortsgemeinde Geiselberg hat sich dankenswerterweise auch in diesem Jahr wieder Werner Weißmann zur Verfügung gestellt, die Sammlung in
der Zeit vom 27. Oktober bis 22. November 2014 durchzuführen.
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ist eine humanitäre Organisation, die sich im Auftrag der Aufgabe gestellt hat, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der
Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, berät
öffentliche und private Stellen und fördert die Begegnung junger Menschen
an der Ruhestätten der Toten. Mit Beiträgen und Spenden sowie den Erträgen aus den Haus- und Straßensammlungen finanziert der Volksbund zu fast
80 Prozent seine Arbeit. Den Rest decken öffentliche Mittel des Bundes und
der Länder.
Helfen auch Sie mit, die wichtige Arbeit des Volksbundes zu unterstützen.
Beteiligen Sie sich mit einer Spende an der Haus- bzw. Straßensammlung.
Ortsbürgermeister, Georg Spieß
Bitte beachten Sie für Ihre
Amtsblatt-Artikel
unsere e-Mail-Adresse:
amtsblatt@
waldfischbach-burgalben.de
Seite 10
Waldfischbach-Burgalben
Heltersberg
Bürgersprechstunden
Ortsbürgermeister Mohrhardt
Mittwoch von 17.30 – 19.00 Uhr
06333/63548
Arbeiten am Naturlehrpfad
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Am Freitag, 24. Oktober, will die Gemeinde verschiedene Unterhaltungsmaßnahmen am Naturlehrpfad auf der Mauer durchführen. Treffpunkt ist um
16 Uhr am Bauhof der Ortsgemeinde in der Schulstraße. Werkzeuge und
Materialien stellt die Gemeinde, freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.
Mit freundlichen Grüßen
Ralf Mohrhardt -Ortsbürgermeister-
Hundekot
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
immer wieder sind an den verschiedensten Stellen im Ort die Hinterlassenschaften unserer vierbeinigen Freunde anzutreffen. Diese sind nicht nur ekelerregend, sondern stellen auf Spielplätzen und in öffentlichen Anlagen auch
eine Gesundheitsgefahr für unsere Kinder und die übrigen Benutzer dar.
Deshalb möchte ich an dieser Stelle an die Hundebesitzer appellieren, diese
Hinterlassenschaften (z.B. mit einer Plastiktüte) zu beseitigen, an einigen Stellen im Ort wurden eigens dafür Plastiktütenspender aufgehängt.
Mit freundlichen Grüßen
Ralf Mohrhardt -Ortsbürgermeister-
Hermersberg
Bürgersprechstunden
Ortsbürgermeister Sommer
Mittwoch von 18.30 – 19.30 Uhr
06333/63923
Höheinöd
Es haben uns auch Beschwerden von Grundstückseigentümern erreicht, in
denen beklagt wird, dass Grünanlagen und Vorgärten durch Hundekot verschmutzt werden. Hierzu gilt für das Führen von Hunden folgendes: Der Hundekot ist vom Führer des Hundes einzusammeln und entsprechend mit dem
Hausmüll zu entsorgen.
Um weitere Beschwerden und Unannehmlichkeiten für Hundebesitzer und
Grundstückseigentümer zu vermeiden, bitten wir um Beachtung.
Gez. Peter Seibert, Ortsbürgermeister
Steinalben
Bürgersprechstunden
Ortsbürgermeister Peifer
Mittwoch von 18.00 – 19.00 Uhr
06333/64788
Waldfischbach-Burgalben
Bürgersprechstunden
Sprechstunden der Ortsbürgermeisterin Anna Silvia Henne
Dienstags von 16:30 – 18:00 Uhr im alten Rathaus, Hauptstraße 52.
Rathaus:
06333/4550
Bürgertelefon Ortsbürgermeisterin Henne:
0176 / 5556 7714
Einladung zum Seniorennachmittag
der Ortsgemeinde Waldfischbach-Burgalben am Sonntag, 9. November, im
Bürgerhaus „Schuhfabrik“
Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 70. Lebensjahr sowie deren Ehepartner und andere Begleitpersonen sind herzlich dazu eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr.
Es erwartet Sie wieder ein schönes Rahmenprogramm, für das wir bereits jetzt
den Mitwirkenden danken.
Auch für Ihr leibliches Wohl wird mit Hilfe der Sportgemeinde Waldfischbach
und weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bestens gesorgt.
Des Weiteren stehen Ihnen ab 12 Uhr im Foyer Informationsstände zum Thema „Leben im Alter“ bereit.
Ich freue mich auf Ihr Kommen!
Ihre Anna Silvia Henne
Ortsbürgermeisterin
Gemeindewerke Waldfischbach-Burgalben
Bürgersprechstunden
Ortsbürgermeister Weber
Dienstag von 17.00 – 19.00 Uhr
Ausgabe 43/2014
Schützen Sie die Wasserleitung vor Frost !
Wasserleitungen und auch die Wasserzähler müssen im Winter besonders
geschützt werden. Bitte rechtzeitig die nötigen Vorkehrungen treffen! Viele
Frostschäden können vermieden werden.
Alle Kosten, die durch Frostschäden an Wasseranschlüssen, Wasserzählern
und Wasserleitungen entstehen, müssen vom Anschlussnehmer getragen
werden.
Beachten Sie bitte die nachstehenden Regeln zum Schutze der Wasserleitung bei Frostgefahr:
Bürgersprechstunden
Ortsbürgermeister Schäfer
Rechtzeitig beschädigte Fensterscheiben und schlecht schließende KellerFreitag von 18.00 – 19.00 Uhr
06333/64760
türen instand setzen. Türen und Fenster in der Nähe von Wasserleitungen
und Wasserzählern immer geschlossen halten.
Umhüllen Sie Wasserzähler und freiliegende Wasserrohre in frostgefährdeten
Räumen mit wasserabweisenden Isolierstoffen wie Kork, Glaswolle; auch
Sägespäne, Holzwolle, Torfmull oder Säcke können Sie benutzen. Im Freien
liegende Wasserzählerschächte dicht abdecken, mit Stroh ausfüllen oder hölzernen Zwischenboden einlegen ! Die leichte Bedienung der Absperrhähne
und Wasserzähler darf dadurch nicht behindert werden.
Sprechstunde Ortsbürgermeister Seibert
Bei strengem Frost:
In den ungeraden Kalenderwochen dienstags im Rathaus, Hauptstraße 47, DienstZusätzlich Türen und Fenster in Kellern und in der Nähe von Wasserleitungen
zimmer des Ortsbürgermeisters, von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
und Wasserzählern abdichten. Verwenden Sie dazu Strohmatten, Decken,
Rathaus:
06307/317
Säcke oder Pappe, möglichst in dicker Schicht. Spalten und Ritzen durch WülOrtsbürgermeister Seibert:
06307/1357
ste mit Stroh- oder Altpapierfüllung abdichten.
Nachts und soweit möglich auch tagsüber Hauptabsperrhähne schließen,
Stockwerkswasserleitungen entleeren (Bezeichnungsschilder an den AbsperrAnleinpflicht für Hunde
hähnen erleichtern das Auffinden) Alle Zapfstellen kurz öffnen und nach dem
Vorfälle mit freilaufenden Hunden veranlassen uns auf die bestehende Anlein- Entleeren der Steigestränge sofort wieder schließen, notfalls die Leitungen bis
zum Hauptabsperrhahn entleeren. Wollen Sie die Hausinnenleitung wieder in
pflicht für Hunde hinzuweisen:
Betrieb nehmen, lassen Sie Wasser langsam zufließen. Höchstgelegene Zapf- Innerorts gilt eine generelle Anleinpflicht für Hunde.
stellen entlüften, Leerlaufhähne schließen. Versagen alle diese Maßnahmen,
- Außerorts sind Hunde anzuleinen, wenn sich andere Personen nähern.
Horbach
Schmalenberg
06333/2415
Seite 11
Waldfischbach-Burgalben
kann der Ausfluss eines dünnen Wasserstrahls aus Leerlaufhähnen erwogen
werden.
Achtung ! Diese Maßnahme ist ständig zu überwachen!
Der Wasserverbrauch geht auf Rechnung des Abnehmers. Nie eingefrorene
Wasserleitungen mit der Lötlampe oder offenem Feuer auftauen. Rufen Sie
einen Fachmann. Entsprechende Handwerker nennt Ihnen das Wasserwerk.
Frostschäden an Hausanschlussleitungen beseitigt nur das Wasserwerk.
Wir bitten dringend, diese Regeln im eigenen als auch im allgemeinen
Interesse zu beachten.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Ihr Wasserversorger
Gemeindewerke Waldfischbach-Burgalben
Telefon: 06333/ 2758-0
(Christoph Reichert) Stv. Werkleiter
Parkplatz Schlossstraße gesperrt
Der Parkplatz an der Schlossstraße wird ab 23.10.2014 bis auf Weiteres
gesperrt.
Zur Durchführung der Bauarbeiten im Rahmen der Herstellung des Parkplatzes ist es nötig, dass die Fläche frei ist.
Wir bitten die Fahrzeughalter, Ihre Fahrzeuge rechtzeitig zu entfernen.
Verbandsgemeindeverwaltung Waldfischbach-Burgalben
Weihnachtsbäume gesucht
Die Ortsgemeinde Waldfischbach-Burgalben sucht große Tannenbäume, die
in der Weihnachtszeit den Kreisel in der Ortsmitte, den Bahnhofsvorplatz
sowie im Ortsteil Burgalben den Platz an der Telefonzelle in der Hauptstraße
Ausgabe 43/2014
schmücken sollen. Die Bäume werden von den Gemeindearbeitern kostenlos
gefällt und abgeholt. Wer einen großen, schön gewachsenen Tannenbaum
kostenlos abgeben möchte, kann sich bei Volker Dockweiler, Telefon
0171/6854245 melden.
Wir gratulieren
Heltersberg
28.10. Heinz Hensel, Waldfischbacher Straße 28
Höheinöd
28.10. Heinz Kettering, Am Wasserturm 5
Waldfischbach-Burgalben
25.10. Ingrid Agne, Helle-Röder-Straße 43
25.10. Robert Bloch, Auf dem Riedel 23
25.10. Gerda Lehmann, Waldstraße 12
29.10. Erich Freiler, Kapellenstraße 10 a
30.10. Erika Raschke, Heinestraße 8 a
31.10. Herbert Roth, Am Hang 34 77 Jahre
79 Jahre
86 Jahre
70
88
71
75
75
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Ehejubilare Höheinöd
30.10. Goldene Hochzeit – Erwin und Renate Behr
Mühlweg 10
50 Jahre
Hallenbad
(Tel.: 06333/1050)
Öffnungszeiten
Montag
13:45 - 16:45 Uhr Schwimmkurse für Kinder
17:00 - 19:00 Uhr Senioren- u. Versehrtenschwimmen
ab 18:30 Uhr
SC Holzland e.V. / DLRG1)
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr Schulschwimmen
13:00 - 21:00 Uhr Allgemeinheit/Warmbadetag
Mittwoch
08:00 - 21:00 Uhr Allgemeinheit/Warmbadetag
8:15, 9:30, 19:30 Wassergymnastik f. Jedermann
Donnerstag
08:00 - 13:00 Uhr Schulschwimmen
13:00 - 17:30 Uhr Familiennachmittag
17:30 - 20:30 Uhr nur für Schwimmer
(Wassertiefe mind. 1,80 m)
Freitag
08:00 - 09:00 Uhr Schulschwimmen
09:00 - 19:00 Uhr Allgemeinheit
09:00 - 10:00 Uhr nur für Schwimmer
(Nichtschwimmerbereich steht nicht zur Verfügung)
11:45 - 12:45 Uhr zus. mit Schulschwimmen
ab 18:30 Uhr
SC Holzland e.V. / DLRG1)
Samstag
08:00 - 13:00 Uhr Allgemeinheit
ab 13:00 Uhr
SC Holzland e.V. / DLRG1)
Sonntag
08:00 - 15:00 Uhr Allgemeinheit
1) Die genauen Trainingszeiten erfahren Sie bei den
Vereinen. Kassenschluss und letzter Einlass ist jeweils 1
Stunde vor den Schließungszeiten.
Bitte Redaktionsschluss beachten!
Sie haben kein Amtsblatt erhalten?
Der Redaktionsschluss für Textbeiträge im Amtsblatt ist
Bitte gleich melden:
Tel.: 06321 3939-70,
Mail: vertrieb@amtsblatt.net
Web: www.amtsblatt.net
montags 11.00 Uhr.
Wir bitten um Verständnis, dass wir später eingehende
Manuskripte nicht mehr berücksichtigen können.
Seite 12
Waldfischbach-Burgalben
Ausgabe 43/2014
Nichtamtlicher Teil
Kirchliche Nachrichten
Prot. Pfarramt
Waldfischbach
Pfarramt Friedhofstr. 12, Wfb-B.
Öffnungszeiten: Di. + Fr. 8.30 - 11.30 Uhr
Tel.: 06333/2568,
Pfarramt.Waldfischbach@ evkirchepfalz.de
Sonntag, 26. Oktober 2014
9 Uhr
Gottesdienst in Burgalben, Vikar David Gippner
10 Uhr
Gottesdienst in Waldfischbach, Vikar David Gippner
Freitag, 31. Oktober-Reformationstag
18.30 Uhr Festgottesdienst zum Reformationstag in Waldfischbach,
im Anschluss Kirchensuppe und Lutherbrot, Pfarrer Dr. Gerald
Kretzschmar
Samstag, 1. November-Allerheilgen
14 Uhr
Ökumenische Gräbersegnung Friedhof Waldfischbach,
Pastoralreferent Oliver Wagner und Pfarrer Dr. Gerald Kretzschmar
18 Uhr
Gottesdienst in Burgalben, Pfarrerin Christiane Braess
Sonntag, 2. November
9 Uhr
Gottesdienst in Donsieders, Pfarrerin Christiane Braess
10 Uhr
Gottesdienst mit Taufe in Waldfischbach, Pfarrerin Christiane
Braess
11.15 Uhr Kindergottesdienst für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, Pfarrerin
Christiane Braess und Team
14 Uhr
Gottesdienst in Steinalben, Pfarrerin Christiane Braess
Vorübergehende Stilllegung der Glocken der prot. Kirche Waldfischbach
um den Umfang ausstehender Sanierungsarbeiten im Glockenstuhl ermitteln
zu können. In den kommenden Wochen werden die Glocken weder zu Gottesdiensten noch zu Sterbefällen läuten.
Selbstgebackenes Lutherbrot zum Reformationstag erbeten: Im
Anschluss an den Gottesdienst am Reformationstag am 31. Oktober gibt es
in der prot. Kirche Waldfischbach Kirchensuppe und Lutherbrot. Die Kirchensuppe wird von Ehrenamtlichen zubereitet. Beim Lutherbrot bitten wir um
Brotspenden. Alle, die Lust und Freude am Brotbacken haben, bitten wir darum, ein selbst gebackenes Brot mitzubringen. Es gibt kein vorgegebenes
Rezept für das Lutherbrot. Schön wäre es, wenn ein vielfältiges Brotbuffet
zustande käme, dessen Vielfalt an Brotsorten die Vielfalt der Meinungen und
Ansichten im Protestantismus widerspiegelt. Brote, die nicht zur Suppe
gegessen werden und am Ende noch auf dem Buffet liegen, werden gegen
eine Spende zugunsten der Kirchengemeinde abgegeben.
Ök. Seniorenprogramm-Theaterstück „Die da!“: Hannelore Bähr, Schauspielerin des Pfalztheaters Kaiserslautern, wird das Einpersonenstück „Die da!“
aufführen. In diesem ca. einstündigen Stück, wird die Geschichte einer
obdachlosen Frau – Die da! – erzählt. Vorstellung am 6. November im Kath.
Pfarrheim St. Joseph, Beginn 14.30 Uhr; Eintritt: 8 €. Nach dem Stück gibt es
eine Nachbesprechung mit Fr. Bähr und dazu werden Getränke und Brezeln
gereicht. Anmeldungen bitte im Prot. Pfarramt Waldfischbach.
18.30 Uhr Amt
Jgd. f. Elisabeth Müller u. Eltern, Amt f. Fam. Karl Helfrich
Amt f. August u. Helene Klein, Luise Ernst u. Eduard Schäfer u.
Angeh., Amt f. Ingo u. Stefan Justus, Messdiener: Gruppe 1 u. 3.
Donnerstag (30.10.) der 30. Woche im Jahreskreis
8.45 Uhr Amt
Samstag (01.11.) Allerheiligen – Hochfest
10.30 Uhr Amt, mitgestaltet vom Kirchenchor, Messdiener: Gruppe 1 u. 3
14.00 Uhr Ökum. Gräbersegnung, Andacht mit Gräbersegnung auf dem
Friedhof, Messdiener: Gruppe 2
Termine:
Mo. (27.10.), 16.15 Uhr Kindergruppenstunde
Mo. (27.10.), 19.30 Uhr Chor: Aktion „Sing mit“ bis 20 Uhr, anschl. Chorprobe
Di. (28.10.), 14.30 Uhr Seniorennachmittag
Do. (30.10.), 19.00 Uhr Gebetskreis
Maria Mutterschaft
Sonntag (26.10.) 30. Sonntag im Jahreskreis – Weltmission
10.30 Uhr Amt mit Segnung des Gedenkkreuzes, Jgd. f. Pirmin Frank
Jgd. f. Eduard u. Anna Stilb u. Fam. Wadle
Jgd. f. Wilfried Lang,Jgd. f. Erwin Butz
Amt f. Katharina u. Josef Steinbach
Amt f. Klaus, Eugen u. Helene Walk, Frieda u. Eugen Vatter
Amt f. die Verstorbenen der Fam. Eduard Chelius u.
August Becker
Montag (27.10.) der 30. Woche im Jahreskreis
15.00 Uhr Rosenkranzgebet
Mittwoch (29.10.) der 30. Woche im Jahreskreis
18.30 Uhr Amt; Jgd. f. Helmut u. Elisabeth Bayer
Freitag (31.10.) Vorabendmesse zu Allerheiligen – Hochfest
18.30 Uhr Amt
Samstag (01.11.) Allerheiligen – Hochfest
14.30 Uhr Andacht mit Gräbersegnung auf dem Friedhof Heltersberg
15.30 Uhr Andacht mit Gräbersegnung auf dem Friedhof Geiselberg
Sonntag (02.11.) Allerseelen
10.30 Uhr Amt
Termine:
Chor: Mittwoch 20 Uhr Heltersberg; Freitag 20 Uhr Geiselberg
Wir suchen: Zum 1.1.2015 eine Reinigungskraft für die Kirche in Heltersberg.
Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.
Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Waldfischbach/Heltersberg:
Das Pfarrbüro ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet:
Es gibt was Neues in St. Joseph Waldfischbach: Im katholischen Pfarrheim
gibt es ab sofort eine neue Gruppe für Kinder von der 3 – 5 Klasse. Die JoKids. Was machen wir? Basteln, Spielen, Ausflüge, Backen, Übernachten ….
und noch vieles mehr! Nun wenn DU neugierig bist, dann komm einfach vorbei. Nächste Gruppenstunde Montag, 27.10. von 16.15 Uhr – 17.15 Uhr.
Orgelkonzert-Orgelklassen stellen sich vor: Am Sonntag, 2. November, 18 (weitere Gruppenstunden: 10.11., danach alle 14 Tage).
Uhr, findet in der Prot. Kirche Waldfischbach ein Orgelkonzert statt, welches
die Orgelklasse des Bezirkskantors und Leiter des Kirchenmusikalischen Semi- Firmvorbereitung 2014/2015: Der Informationsabend für die Jugendlichen
nars des Dekanates Pirmasens Maurice Antoine Croissant gestalten wird. Zu ist am 4.11. um 20 Uhr im Pfarrheim Waldfischbach, der Elternabend am
hören sein wird Orgelmusik unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades von 12.11. um 19.30 Uhr im Pfarrheim Heltersberg. Rückfragen an PastoralrefeBach, Fischer, Zieschang und anderen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für rent Wagner, Tel: 015204241985 oder oliver.wagner@bistum-speyer.de
den Orgelbauverein der Prot. KG Waldfischbach wird gebeten. Der Bezirkskantor weist darauf hin, dass das Bezirkskantorat Pirmasens im Rahmen des Herzliche Einladung zur Atempause: Lassen Sie sich etwas Zeit schenken,
Kirchenmusikalischen Seminars interessierte KlavierspielerInnen – jungen wie Zeit, um die Seele baumeln zu lassen, Zeit zum Auftanken, Zeit, um gute
älteren – in einer zwei- bis dreijährigen Ausbildung die Möglichkeit bietet, die Gedanken mitzunehmen, Zeit zum Durchatmen, Singen und Nachdenken.
kirchenmusikalische D – bzw. C-Prüfung für KirchenmusikerInnen im Neben- Dieses kleine Geschenk gibt es mit Pastoralreferent Oliver Wagner am Dienstag, 4.11. um 19 Uhr in der Kirche St. Joseph, Waldfischbach und am Donamt abzulegen (Anmeldung unter 06331/286232).
nerstag, den 13.11. um 19 Uhr in der Kirche Maria Mutterschaft, Heltersberg.
Kath. Pfarreiengemeinschaft
Waldfischbach-Burgalben – Heltersberg
Pfarramt Prälat-Foltz-Str. 1, Wfb-B.
Wfb: Telefon 06333/2412
Mi.+Fr. 9.30–11 Uhr, Do. 9–11 + 15–18 Uhr
Heltersberg: Telefon 06333/65696
Mi. 17.15–18.15 Uhr
St. Joseph
Samstag (25.10.) Vorabendmesse zum
30. Sonntag im Jahreskreis – Weltmission
Geistliches Zentrum
Maria Rosenberg
Rosenbergstraße 22, Waldfischbach-Burgalben
Tel.: 06333/923-200, Fax: 06333/923-280
E-Mail: bhs@mariarosenberg.de
Homepage: www.mariarosenberg.de
Sonntag, 26.10. 30. SONNTAG IM JAHRESKREIS Weltmissionssonntag
7:30 Uhr Frühmesse
9:30 Uhr Amt
Waldfischbach-Burgalben
Seite 13
10:30 Uhr Messfeier in der Kapelle des Caritas-Altenzentrums
15:00 Uhr Feierliche Rosenkranzandacht, anschl. Kaffee- und Kuchen
18:00 Uhr Vesper
Die werktägliche Frühmesse entfällt in dieser Woche.
Montag, 27.10.
9:30 Uhr Messfeier
Dienstag, 28.10. HL. SIMON UND HL. JUDAS
9:30 Uhr Messfeier
Mittwoch, 29.10.
9:30 Uhr Messfeier
10:30 Uhr Messfeier in der Kapelle des Caritas-Altenzentrums
Donnerstag, 30.10.
9:30 Uhr Messfeier
Freitag, 31.10.
9:30 Uhr Messfeier
10:30 Uhr Messfeier in der Kapelle des Caritas-Altenzentrums
Samstag, 1.11. ALLERHEILIGEN
7:30 Uhr Frühmesse
9:30 Uhr Amt
10:30 Uhr Messfeier in der Kapelle des Caritas-Altenzentrums
15:00 Uhr Allerheiligenvesper und Totengedenken, anschl.: Gräbersegung
auf dem Friedhof
Sonntag, 2.11. ALLERSEELEN
7:30 Uhr Frühmesse
9:30 Uhr Amt
10:30 Uhr Messfeier in der Kapelle des Caritas-Altenzentrums
17:30 Uhr Rosenkranzgebet
18:00 Uhr Vesper
18:30 Uhr Messfeier in der a.o. Form des Römischen Ritus
Tagzeitengebet und Rosenkranz in der Gnadenkapelle
7:00 Uhr Laudes (Morgenlob) (Sa 7.30 Uhr)
12:15 Uhr Sext (Mittagslob)
17:30 Uhr Rosenkranzgebet
18:00 Uhr Vesper (Abendlob)
Eucharistische Anbetung in der Gnadenkapelle
werktags (außer mittwochs) 10:00 Uhr – 18:30 Uhr
mittwochs 13:00 Uhr – 18:30 Uhr
sonntags 10:30 Uhr – 18:30 Uhr
Allerheilgen 10:30 Uhr – 15:00 Uhr
Feier der Versöhnung (Beichte) in der Wallfahrtskirche
samstags 15:00 – 16:00 Uhr
sonntags und Allerheiligen 7:00 – 7:25 Uhr; 9:00 – 9:25 Uhr
Erinnerung an eine Sommernacht: Ein Liederabend mit Susanne Scheffel
und Alexander Schweitzer; „Les Nuits d´Été“ (Hector Berliotz) und andere Werke; Sonntag, 26. Oktober, 19 Uhr, Aula des Tagungshauses; Eintritt 8 € / 5 €
Jiddischkeit: Ein Studientag zur jiddischen Kultur und ihrem geistig-geistlichen Umfeld; Sa, 8. November, 14 – 20.30 Uhr; Referenten: OstD Bernhard
Gerlach (Kaiserslautern), Pfr. Volker Sehy; Kosten15 € inkl. Stehkaffee und
Material (Konzertkarten sind nicht inbegriffen)
Lechajim – tsum leben: Jiddische Lieder aus dem Leben und für das Leben
mit der Musikgruppe „Naschuwa“ am Sa, 8. November, 19 Uhr; Aula des
Tagungshauses; Eintritt 10 € / 8 €
In der Rosenberger Chronik geblättert: Maria Rosenberg zur Zeit des
Nationalsozialismus
So, 9. November, 10.30 Uhr; Ort: Wallfahrtsempfang; Referent: Dr. Richard Antoni, Rodalben
Prot. Pfarramt Höheinöd
Tel.: 06333/2310, Fax: 06333/276947
Sonntag, 26.10.2014
9.00 Uhr Gottesdienst in Höheinöd
10.00 Uhr Gottesdienst in Hermersberg
Sonntag, 2.11.2014
9.00 Uhr Gottesdienst in Höheinöd
10.00 Uhr Gottesdienst in Hermersberg
Ausgabe 43/2014
Prot. Pfarramt
Schmalenberg
Pfarramt Hauptstr. 50, Schmalenberg
Tel: 06307/6094, Fax: 06307/912096
pfarramt.schmalenberg@evkirchepfalz.de
Sa 25.10.
18 Uhr Gottesdienst in Geiselberg
So 26.10.
9 Uhr Gottesdienst in Heltersberg
10.15 Uhr Gottesdienst in Schmalenberg
Fr 31.10.
18 Uhr gemeinsamer Gottesdienst der prot. Kirchengemeinden Geiselberg,
Heltersberg und Schmalenberg anl. des Reformationsfestes in der prot. Kirche in Heltersberg
Do. 30.10.,
20 Uhr Probe prot. Kirchenchor Geiselberg im Musiksaal der ehem. Schule
Pfarrerin Irmgard Moser hat Urlaub. Die Kasualvertretung haben: Pfarrerin
Christiane Braess und Pfarrer Dr. Gerald Kretzschmar in Waldfischbach-Burgalben, Tel. 06333/2568.
Prot. Pfarramt Schopp
mit Schopp, Krickenbach, Linden,
Queidersbach u. Horbach
Pfarramt, Waldstr. 12, Schopp
Öffnungszeiten: Mi. + Fr. 9 - 12 Uhr
Tel./Fax: 06307/395
E-Mail: pfarramt.schopp@evkirchepfalz.de
Internet: www.kirchen-in-kl.de
Sonntag, 26. Oktober 2014:
09.30 Uhr Schopp
10.30 Uhr Krickenbach
Bürozeiten im Pfarramt (Frau Müller):
In den Herbstferien nur mittwochs von 9-12 Uhr.
Wahlen zum Presbyterium am 30. November: In unserer Kirchengemeinde
ist ein Gesamtpresbyterium ( 8 Mitglieder) zu wählen, das sich aus den
gewählten Presbyteriumsmitgliedern der 3 Wahlbezirke zusammensetzt.
Folgende Kandidaten/innen stehen zur Wahl:
Wahlbezirk I – Schopp – 3 Mitglieder zu wählen: Eva-Maria Breit, Otto Maurer, Axel Rung, Petra Schwehm, Christel Mohrhardt, Willi Mohrhardt
Wahlbezirk II – Krickenbach – 2 Mitglieder: Melanie Hinrichs, Angelika Polke, Ernst Stepp
Wahlbezirk III – Linden (mit Queidersbach und Horbach) – 3 Mitglieder:
Kurt Becker, Andreas Leßmeister, Hedwig Wagner – alle Linden; Martina Denser, Steven Storck – beide Queidersbach.
Ev. Gemeinschaft
Thaleischweiler-Fröschen/Höheinöd
Tel.: D. Schäfer: 06333/955100
www.egth.de
Sonntag, 26.10.2014
18.00 Uhr Gottesdienst in Thaleischweiler, Talstr. 57
Mittwoch, 29.10.2014
19.30 Uhr Bibelstunde in Thaleischweiler, Talstr. 57
Freitag, 31.10.2014
19.30 Uhr Alpha-Hauskreis
Weihnachten im Schuhkarton
Bitte helfen Sie mit!
Abgabestellen im Raum Waldfischbach/ Thaleischweiler-Fröschen
nah & frisch, Egbert Besier, Hauptstr. 52-54, Heltersberg, Tel. 06333-65492
Gerda Dahler, Kirschbergstr. 5, 66919 Hermersberg, Tel. 06333 - 63255
Helga Klein, Mühlstr.6, 67714 Waldfischbach – Burgalben Tel.06333- 3676
Lieselotte Käfer, Uferstr.39, 66987 Thaleischweiler, Tel. 06334 - 2902
Gerhard Knerr, Am Eisweiher 21, 66989 Höhfröschen Tel. 06334 - 5187
Prot. Kindergarten, Talstr. 57, 66987 Thaleischweiler, Tel. 06334 – 5748
Waldfischbach-Burgalben
Seite 14
Ausgabe 43/2014
Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben
gang zum Erwerb des Befähigungsnachweises erleichtern soll. Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Verpflegung 110 Euro. Anmeldung bis spätestens
Wirtschaftsförderungsgesellschaft
5. November beim Hofgut Neumühle, 67728 Münchweiler/Alsenz, Telefon
„Der Azubi-Finder“: Praxisorientiertes Seminar für Betriebe aus der Westpfalz 06302 6030, Fax 06302 60350, info@neumuehle.bv-pfalz.de, oder über das
Internet unter www.hofgut-neumuehle.de.
am 7. November und 5. Dezember
In der praxisorientierten Schulung erfahren Geschäftsführer und Personalverantwortliche aus westpfälzischen Betrieben, wie sie qualifizierten Nachwuchs
Jugend musiziert
für sich gewinnen. Außerdem lernen sie nützliche Instrumente für ihr Ausbildungsmarketing kennen und erhalten genügend Zeit, um sich untereinander Der 52. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ findet am Freitag und
auszutauschen. Am 5. Dezember wird die Situation in den Unternehmen ana- Samstag, 6. + 7.2.2015 Einige Preisträger werden sich im Abschlusskonzert
lysiert, in denen die Teilnehmer tätig sind. Daraus werden dann konkrete am 7.2.2015 um 18 Uhr in der Fruchthalle präsentieren. Hier werden auch
die Urkunden und Preise von Vertretern der Städte und Landkreise überreicht.
Optimierungsvorschläge für jeden einzelnen Betrieb erarbeitet.
Das Seminar findet an beiden Tagen jeweils von 9 bis 16.30 Uhr in der Ame- Wer sich für den 52. Wettbewerb "Jugend musiziert" anmelden möchte, hat
rikastraße 15 in Zweibrücken statt. Anmeldungen nimmt die Zweigstelle dazu bis zum 15. November Gelegenheit. Die Anmeldungen sind abzugeben
Westpfalz von Arbeit & Leben bis zum 30. Oktober unter Telefon bei der Emmerich Smola Musikschule, Altes Stadthaus, St. Martinsplatz,
06332/207488-0 oder über ihre Website unter www.arbeit-und-leben.de ent- 67657 Kaiserslautern (Telefon 0631 365 2263). Teilnahmebedingungen und
gegen. Es besteht auch die Möglichkeit, nur am 7. November teilzunehmen. Anmeldeformulare sind in der Emmerich Smola Musikschule erhältlich oder
unter www.jugend-musiziert.org.
Seminargebühr 70 Euro für den ersten Tag und 120 Euro für beide Tage.
Ausgeschrieben sind 2015 die Solokategorien: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und besondere Instrumente. Außerdem
Kreisvolkshochschule mit neuer Homepage
folgende Ensemblekategorien: Klavier vierhändig, Duo Klavier und ein
Umfangreiches Angebot modern dargeboten
Streichinstrument, Duo Kunstlied Singstimme und Klavier, SchlagzeugDie Kreisvolkshochschule Südwestpfalz hat ihren Online-Auftritt überarbeitet. Ensembles und besondere Ensembles.
Ab sofort können sich Interessierte auf der neuen Homepage unter
www.kvhs-swp.de umfassend über die Kreisvolkshochschule und das vielfältige Kursangebot in der Region informieren. Die neue Webseite ist nach einem Mehrgenerationenhaus
umfassenden Relaunch noch übersichtlicher strukturiert. Künftig können SeSiSta - Selbstbewusst, Sicher, Stark - für Grundschulkinder
auch selbstständig online Kurse gebucht werden. Der aktuelle Veranstaltungskalender und das bedienerfreundliche Buchungssystem mit Warenkorb Den Kindern sollen Lösungen, Möglichkeiten und Wege aufgezeigt werden
und Anzeige der freien Plätze erleichtern dabei die Auswahl des passenden wie man Gewalt deeskalierend und selbstbewusst begegnet. Ziel ist es,
Bildungsangebots. Für eine umfassende Beratung steht weiterhin das Team Gefahrensituationen zu erkennen und richtig einzuschätzen, handlungsfähig
der Geschäftsstelle persönlich und unter Telefon 06331/809-336 zur Verfü- zu bleiben und die typische "Opferrolle" abzulegen. Termine: 27.10. 9 - ca.
14:30 Uhr; 28.10. 9 - ca. 12 Uhr; Ort: Bürgerhaus
gung.
Landkreis Südwestpfalz
Bezirksverband Pfalz
Tag der offenen Tür an der Meisterschule für Handwerker
Die Meisterschule für Handwerker (MHK) in Kaiserslautern, Am Turnerheim 1,
veranstaltet am Samstag, 8. November, einen Tag der offenen Tür. Von 9 bis
16 Uhr ermöglicht die größte handwerkliche Ausbildungsstätte in RheinlandPfalz einen Blick hinter ihre Kulissen. Neben der Ausbildung in neun Berufen
(Feinwerkmechaniker, Goldschmied, Informationselektroniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Maler und Lackierer, Metallbauer in der Fachrichtung Metallgestaltung, Steinmetz und Steinbildhauer, Systemelektroniker und Tischler)
bietet die Schule auch ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot, beispielsweise Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung und in acht
Fachrichtungen die zweijährige Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker.
Um 14 Uhr findet die Versteigerung von Schülerarbeiten angehender Metallbauer, Steinmetze und Steinbildhauer zugunsten von „alt – arm – allein“ im
Innenhof der Meisterschule statt.
In allen Werkstätten und Labors der Meisterschule erhalten die Besucher Einblicke in die praktische und theoretische Aus- und Weiterbildung. Lehrkräfte
und Schüler stehen für Informationen und Demonstrationen bereit. In vielen
Abteilungen kann Selbstgefertigtes erworben werden. Es gibt Führungen
durch alle Bereiche der Meisterschule, einen Reaktionstest, einen Flugsimulator, mit dem man vermeintlich über die Pfalz fliegen kann. Rallyewagen und
Elektrofahrzeuge sind ausgestellt. Die Pfalzbibliothek bietet antiquarisch
Bücher an. Darüber hinaus gibt es ab 10 Uhr Führungen durch den Felsenstollen des ehemaligen Turnerheims auf dem Seß, der im 19. Jahrhundert als
Bier- und Eiskeller und während des Zweiten Weltkriegs als Luftschutzbunker
diente. Für das leibliche Wohl ist mit einem reichhaltigen Angebot gesorgt.
Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür sowie zur Versteigerung und
den angebotenen Objekten finden sich unter www.mhk-kl.de.
Nutztiere richtig transportieren - Lehrgang mit Vorbereitung und Prüfung im
Hofgut Neumühle
Für Tiertransporteure bietet die Bundesfachschule Vieh und Fleisch am Hofgut Neumühle in Münchweiler an der Alsenz vom 12. bis 15. November
einen Vorbereitungslehrgang mit abschließender fachtheoretischer und fachpraktischer Prüfung für den Transport von landwirtschaftlichen Nutztieren an.
Während von Mittwoch bis Freitag Theorie und Praxis des Tiertransports vermittelt werden, findet samstags dann die fachtheoretische und -praktische
Prüfung statt. Der Lehrgang kostet inklusive Unterkunft, Verpflegung und
Prüfungsgebühr 460 Euro. Personen, die bisher keinen oder wenig Kontakt zu
Nutztieren hatten, können am Dienstag, 11. November das Vorbereitungsseminar „Handling von Nutztieren“ besuchen, das den Einstieg in den Lehr-
Elternabend zum Thema: Wie schütze ich mein Kind
27.10. 19 Uhr; Kosten: 30 € (inkl. Mittagessen + Elternabend);
Elternabend: 5 €
Der Glaube an die eigene Kraft:
Kinder für das Leben stärken - Selbstwerttraining für Grundschulkinder: ab
Dienstag, 4.11. 16:30 - 18 Uhr, 5 Termine; Kosten: 20 €, Geschwisterkind 15
€
Kürbis schnitzen
Fr, 24.10. ab 15 Uhr; Kosten: 5 € / Kürbis
Kinder experimentieren: Wie spricht mein Computer mit mir?
Wir erkunden wie und auf welche Arten Menschen miteinander reden. Funktioniert es zwischen Menschen und Computern genauso? Mit welcher Sprache gebe ich einem Roboter Befehle? Wie kamen früher Nachrichten von
einem Ort zum anderen? Welche Rolle spielt das Internet dabei? Wie werden
dort Botschaften ausgetauscht? Sa, 8.11. 15 - 16:30 Uhr; Altersgruppe: 7 10 Jahre; Kosten: 5 €;
Puppe nach Waldorf Art
Wir fertigen eine Puppe nach Waldorf Art an, dafür sind keine besonderen
Vorkenntnisse notwendig. Wer eine Nähmaschine hat, kann sie gerne mitbringen. Sa, 08.11. 10 - 16 Uhr; Kosten: 15 € (inkl. Material)
Näh-Café
Wir treffen uns, um gemeinsam für krebskranke Kinder zu nähen. Sa, 15.11.
ab 11 Uhr
Weihnachtsflohmarkt
Sa, 8.11. von 10 - 16 Uhr, Standgebühr 10 €, um Anmeldung wird gebeten
Anmeldung: 06333/274787(Vormittags) oder im Café am Bahnhof 06333/
279189; E-Mail: mgh@ghg-asb.de
Pflegestützpunkt Waldfischbach-Burgalben
Pflegeversicherung, was ist wichtig zu wissen? Pflegebedürftigkeit? Probleme
im Alter? Fragen zum Thema Demenz? Behinderung? Ambulante Hilfen?
Teilstationäre oder Stationäre Hilfen? Freizeitangebote? Finanzierungshilfe?
und auch bei weiteren Fragen rufen Sie an. Wir beraten Sie auch gerne bei
Ihnen zuhause kostenlos, vertraulich und trägerübergreifend.
Über die individuelle Beratung hinaus bieten wir Informationsveranstaltungen
Waldfischbach-Burgalben
Seite 15
für interessierte Vereine und Gruppen an.
Ihre Ansprechpartner: Petra Kumschlies Tel.: 06333-60 20 65 2, Angelo Lizzi
Tel.: 06333-60 20 65 1, Pflegestützpunkt Waldfischbach-Burgalben, Schillerstr.1, 67714 Waldfischbach-Burgalben Fax: 06333-60 20 65 3 oder Email:
petra.kumschlies@pflegestuetzpunkte.rlp.de;
angelo.lizzi@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Sprechzeiten in Waldfischbach-Burgalben, Schillerstr.1(Ärztehaus):
9:00 - 10:00 Uhr und 15:00- 17:00 Uhr
Montag
Dienstag bis Freitag
9:00 - 10:00 Uhr
und Hausbesuche und Termine nach Vereinbarung
Agentur für Arbeit
„Nach der Schule ins Ausland“: Infos zu Au Pair und Work&Travel im BiZ
der Agentur für Arbeit
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Check‘ die Alternativen … bei deiner
Berufs- und Studienwahl“ findet am 6. November ab 15 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der Augustastraße 6 in Kaiserslautern unter dem Motto „Nach der Schule ins Ausland“ ein Informationsnachmittag rund um das Thema „Work&Travel“ und „Au Pair“ statt.
Ab 15 Uhr werden „Work&Travel“-Programme und die verschiedenen weltweiten Möglichkeiten wie Jobs, Praktika, Freiwilligenprojekte und Reisen für
junge Leute vorgestellt und über persönliche Voraussetzungen für die Teilnahme an den Programmen informiert.
Ab 16.30 Uhr geht es um das Thema „Au Pair“ in Europa und Übersee.
Ein Programm-Faltblatt informiert über alle Veranstaltungstermine und ist
kostenlos beim BiZ erhältlich (Telefon: 0631 / 3641 - 220).
Online gibt es Infos zum Programm in einer zentralen Veranstaltungsdatenbank
auf
der
Homepage
der
Bundesagentur
für
Arbeit
(www.arbeitsagentur.de) über den Link „Veranstaltungen“. Die Info-Veranstaltungen im BiZ Kaiserslautern sind dort über die Länderauswahl „Rheinland-Pfalz“ und die Ortsangabe „Kaiserslautern“ zu finden.
Ausgabe 43/2014
Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Beratung auf der HaGeHa
b wann bekomme ich abschlagsfrei die Rente ab 63? Was bringt das Rentenpaket bei den Erwerbsminderungsrenten? Muss ich von meiner Rente Steuern zahlen? Hilft mir eine Reha, länger fit zu bleiben? Diese und weitere Fragen beantworten die Berater der Deutschen Rentenversicherung RheinlandPfalz vom 29. Oktober bis 2. November in Halle 6A auf der „hageha“ in Pirmasens.
Mit einem Blick ins Rentenkonto können sie individuell beraten und persönliche Anliegen klären. Notwendig sind lediglich der Personalausweis und die
Versicherungsnummer. Wer sich vorab einen festen Beratungstermin sichern
will, kann diesen über die Internetseite www.deutsche-rentenversicherungrlp.de unter Services - Online Dienste tun.
Außerhalb der Messe stehen täglich die Fachleute der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Auskunfts- und Beratungsstelle in Kaiserslautern,
Schubertstraße 17 a oder am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 100048
016 für Fragen bereit. Im Internet gibt es rund um die Uhr unter
www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de alle wichtigen Informationen.
Geiselberg
Musikverein „Hembach“ Geiselberg/Heltersberg
Herbstkonzert
Am Sonntag, den 09.11.2014 veranstaltet der Musikverein 1971 „Hembach“ Geiselberg/Heltersberg e.V. sein alljährliches Herbstkonzert. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Bürgerhaus „Am Breitenstein“. An die
Bevölkerung ergeht herzliche Einladung.
Hip-Hop Workshop
Die Jugendberufsagentur Kaiserslautern und das Lautrer Label Feyzu Entertainment veranstalten am 12. November gemeinsam einen Hip-Hop Workshop. Die Künstler des Labels führen die Teilnehmer dabei in die Grundlagen
des Hip-Hops ein und geben Tipps zum Schreiben eigener Texte. Beginn ist
um 14 Uhr, die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt, eine Anmeldung daher zwingend erforderlich. Interessenten können sich entweder direkt in der Jugendberufsagentur in der Karl-Marx-Straße 13 in Kaiserslautern oder telefonisch TuS Heltersberg
unter der 0631 / 37091 - 227 anmelden.
http://www.TuS06Heltersberg.de
Heltersberg
Kath. Familienbildungsstätte
Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen
Die Kath. Familienbildungsstätte Pirmasens bietet im Auftrag der Kreisverwaltung Südwestpfalz und der Stadtverwaltung Pirmasens eine Qualifizierungsmaßnahme für Tagespflegepersonen an.
Die Maßnahme beginnt am Montag, 9. Februar 2015. Kurstage sind Montag
und Mittwoch, jeweils 19:30 - 21:30 Uhr, ebenso an 5 Samstagen, von 9 - 16
Uhr.
Die Qualifizierung umfasst 160 Unterrichtseinheiten. Neben der Wissensvermittlung von rechtlichen und versicherungstechnischen Grundlagen werden
pädagogische und fachliche Themengebiete behandelt. Weitere Informationen gibt es bei der Kath. Familienbildungsstätte Pirmasens Tel.
06331/64416 oder bei den jeweiligen Jugendämtern, Frau Weber (Landkreis
Südwestpfalz) 06331/809110, Frau Gampfer (Stadt Pirmasens)
06331/877220. Für interessierte Personen findet am Montag, 24. November,
19 Uhr in die Kath. Familienbildungsstätte Pirmasens, Unterer Sommerwald
44 ein Informationsabend statt. An diesem Abend erhalten sie Informationen
über Inhalte und Organisation des Qualifizierungskurses.
LandFrauen-Kreisverband Südwestpfalz
Räuchern: Das Verräuchern von Kräutern, Wurzeln oder auch Baumharzen ist
eine Jahrtausend alte Tradition, die wieder „modern“ geworden ist. Sie werden verschiedene Pflanzen, die zum Räuchern geeignet sind, kennenlernen,
sowie in unterschiedliche Räuchertechniken eingewiesen und eine eigene
Räuchermischung zusammenstellen.
Samstag, 22.11., 14 - 16 Uhr, 66954 Gersbach, Westring 19a, Scheune von
Bauer Schmitt; Referentin: Heidrun Johner-Allmoslöchner (zertifizierte Heilpflanzenfachfrau, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin); TN-Beitrag: €
5, für Mitglieder € 3. Anmeldung: bis 7.11. bei der Kreisgeschäftsstelle,
06333-279788.
Musical „Chicago“, Stuttgart: Sonntag, 26.04.2015. Infos und Anmeldungen bei Gertrud Rothhaar, Telefon 06336-9129026.
Flusskreuzfahrt: Rheinkreuzfahrt mit der A-ROSA VIVA vom 03.10. bis
10.10.2015 (Ijsselmeer – Hoorn, Amsterdam, Rotterdam, Gent, Antwerpen,
Arnheim). Frühbucher-Ermäßigung bei Anmeldung bis 28.11.2014! Infos
und Anmeldeunterlagen über die Kreisgeschäftsstelle 06333-279788.
Berglauf DÜW - 8.7 km / 510 Hm - 18.10.2014
Platz Name
Zeit
1
Lehmann, Jonas
0:33:56
2
Heuer, Tom
0:36:28
13
Bernardon, Ramon
0:41:02
16
Binder, Jürgen
0:41:14
23
Lahm, Steffen
0:43:14
37
Hartl, Natascha
0:44:56
43
Bodenschatz, Mario
0:45:41
44
Peterschmitt, Alfred
0:45:44
111 Hirselandt, Lutz
0:50:55
146 Kriegshäuser, Dieter
0:53:38
150 Könnel, Carolyn
0:53:50
153 Gaj, Dunata
0:54:12
233 Kupperroth, Bernd
1:00:05
265 Horbach, Katja
1:04:59
272 Bartels, Karin
1:07:01
Klasse
MHK
M40
M35
M50
M30
WHK
M45
M45
M55
M60
W45
W35
M50
W40
W45
AK-Platz
1
1
2
2
2
2
6
7
9
6
6
2
37
9
13
Gesangverein „Gemütlichkeit“ Heltersberg
www.gvg-heltersberg.de
Singen am Volkstrauertag
Am Sonntag, 16. November findet auf dem Friedhof die Feierstunde zum
Volkstrauertag statt. Unser Männerchor wird diese Feier chormusikalisch mitgestalten.
Heimatverein Heltersberg,
Ortsgruppe im Pfälzerwaldverein
www.pwv-heltersberg.de
Nächste Termine
Sonntag, 26.10.2014, Monatswanderung Oktober
Wir fahren um 9 Uhr mit dem Zug nach Neustadt. Dann ist folgende ca. 8
km lange Wanderung vorgesehen: Neustadt, Muschbach, Schoppenwiese.
Bitte Standartrucksackverpflegung mitnehmen. Die Rückfahrt erfolgt wieder
mit dem Zug. Treffpunkt ist um 8:30 Uhr am Friedhof in Heltersberg.
Waldfischbach-Burgalben
Seite 16
Montag, 03.11.2014, Wanderplanaufstellung
Am Montag, dem 03.11., wollen wir den Wanderplan für das kommende
Wanderjahr 2015 aufstellen. Um auch im nächsten Jahr wieder ein interessantes Programm anbieten zu können, bitten wir unsere Wanderfreunde um
entsprechende Vorschläge. Wir freuen uns, zu dieser Sitzung viele Wanderfreunde mit Vorschlägen begrüßen zu können. Beginn der Sitzung ist um
19:30 Uhr im Vereinsheim.
Ausgabe 43/2014
NaturFreunde Heltersberg
Schlachtfest
Am Samstag, 25. Oktober wird im Naturfreundehaus die „Wutz geschlacht“.
Ab 12 Uhr gibt es Spezialitäten aus der Wurstküche am Schlachtbuffett. Wir
laden herzlich ein und freuen uns auf viele Gäste.
Obst- und Gartenbauverein 1882 Heltersberg
Sonntag, 09.11.2014, Monatswanderung November
Da der Hans-Trapp-Weg bei Erlenbach wegen ungepflegter Wege und feh- Der diesjährige Kelterbetrieb endet am Mittwoch, den 29.10.2014. Wir freulender Beschilderung nicht gehbar ist, wird die Wanderung auf den Gräfin- en uns auf ein Wiedersehen zur Keltersaison 2015.
Sonja-Bernadotte-Weg verlegt. Der Rundweg über Schmittshausen bietet mit
einigen Mühlen, Waldlehrpfad und schönen Aussichtspunkten reichlich
Abwechslung. Viele Bänke, Tische und Überdachungen eignen sich für unsere traditionelle Rucksackverpflegung. Der Abschluss findet im Landgasthof
Weihermühle statt. Treffpunkt und Abfahrt ist um 9:30 Uhr am Friedhof in
Heltersberg.
Hermersberg
Öffnungszeiten Vereinsheim
Samstag, ab 14:00 Uhr
Sonntag, 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Keglergilde Heltersberg
keglergilde-heltersberg.de
Herren
Regionalliga
Keglergilde I – TuS Gerolsheim II
5254 : 5301
Wolfgang Vatter 953, Michael Wolf 846, Patrick Reichert 867, Frank Adrian/Stefan Wolf 416/426, Artur Zumbach 941, Christian Rösel/Jürgen Stucky
401/404 Kegel
Gruppenliga West
Keglergilde II – TS Rodalben I
5040 : 5146
Michael Reinig 787, Jörg Jochum 813, Marco Heinrich 842, Frank Adrian 807,
Michael Rösel 908, Stefan Wolf 883 Kegel
Gemischte Klasse Südwest (100 Wurf)
AN Thaleischweiler/RW Ps II - Keglergilde III
2586 : 2411
Jürgen Stucky 451, Tim Jochum 341, Ernst Scheidt 375, Ute Bachmann 447,
Elke Köhler 406, Bernd Köhler 391 Kegel
Vorschau:
Heimspiele:
Regionalliga Sa., 25.10, 13 Uhr: Keglergilde I gegen KSG Zweibrücken I
An alle Seniorinnen und Senioren des Holzlandes!
Die Keglergilde Heltersberg e.V. bietet an jedem ersten Donnerstag im
Monat, ab 14.30 Uhr, kostenloses Kegeln für „Alte und alte Junggebliebene“
an, nächster Termin: 6. November 2014. Es würde uns freuen, wenn wir auch
Interessierte aus anderen Gemeinden begrüßen könnten. Trauen Sie sich.
SV Hermersberg
Vorschau und Ergebnisse der SVH Jugend
F: 1.Kreisklasse PS/ZW, Spielort Hermersberg
Sonntag, 09.11., 10:30 Uhr SVH – FC Kopp
E: 1. Kreisklasse PS/ZW, Spielort Hermersberg
TuS Heltersberg – SVH
0:19
Pokalspiel, So., 09.11., 13:00 Uhr SG Rieschw./Wattw. – SVH
D: Landesliga Westpfalz, Spielort Hermersberg
JFV Westpfalz – SVH
2:0
FJFV Donnersberg – SVH
5:0
Sonntag, 02.11., 11:00 Uhr SVH – 1. FC Kaiserslautern
C: Landesliga Westpfalz, Spielort Harsberg
JFV Zweibrücken – SVH
6:2
Samstag, 01.11., 13:00 Uhr SVH – TuS Hohenecken
B1: Landesliga Westpfalz, Spielort Weselberg
SVH – JFV Westpfalz
1:2
Pokalspiel
Montag, 03.11., 19:00 Uhr JFV Zweibrücken II – SVH
B2: Kreisliga Westpfalz, Spielort Weselberg
SV Lemberg – SVH
4:1
Pokalspiel, Mittwoch, 22.10.2014, 18:30 Uhr SVH – SG Waldfischbach
A: Landesliga Westpfalz, Spielort Hermersberg
TuS Heltersberg JSG – SVH
0:6
Freitag, 31.10., 20:00 Uhr SVH – SV Rodenbach
Hermersberger Hütetage
Die Hermersberger Hütetage des CfBrH gelten mittlerweile als Spitzenveranstaltung im Hütewesen Collecting Style des VDH/FCI in Deutschland. Auch in
diesem Jahr waren die besten Handler aus Deutschland wie Stefan Schmidt,
Horst Ludwig, Herbert Frey, Herbert Sehner, Andrea Husmann, Petra Welte
und Petra Pink in Hermersberg am Start. Zwei davon, Stefan Schmidt und
Horst Ludwig, vertraten noch vor vier Wochen Deutschland bei der WeltmeiMusikverein 1971 „Hembach“
sterschaft in Schottland.
Geiselberg/ Heltersberg
Stefan Schmidt erreichte mit seinem Hund Coke 100 von 100 möglichen
Herbstkonzert
Punkten am Samstag in der Klasse III. Horst Ludwig gewann diese Klasse mit
Am Sonntag, den 09.11.2014 , 19 Uhr, veranstaltet der Musikverein 1971 seinem Hund Sam am Sonntag mit 90 Punkten. Hubert Wagner aus Her„Hembach“ Geiselberg/Heltersberg e.V. sein alljährliches Herbstkonzert im mersberg gewann am Samstag seine Klasse mit der erst eineinhalb Jahre alten
Bürgerhaus „Am Breitenstein“.
Hündin Eska mit Abstand.
An die Bevölkerung ergeht herzliche Einladung.
Der Trialparcours am Samstag war auf „rechts“ Laufen gerichtet. Am Sonntag
dann mehr auf „links“. So gab es an beiden Tagen ganz verschiedene Ergebnisse auf einem sehr anspruchsvollen Gelände in Hermersberg. An beiden
Tennisclub Heltersberg
Tagen starteten jeweils über 30 Hunde. Nicht alle bekamen die Schafe durch
www.tc-heltersberg.de
den Trial und schieden aus (ret.)
Winterrunde Damen A-Klasse:
Die Ergebnisse vom Samstag
TC Heltersberg gegen TC Kirchheimbolanden 14:0
Im Einzel: Jasmin Schlotthauer, Petra Pahle, Franziska Barlet, Jenniffer Herrlich HWT (Herding Working Test):
1. Petra Welte
mit Eira
93 Punkte
Im Doppel: Schlotthauer/Herrlich, Pahle/Barlet
2. Annette Grammenz
mit Gracious Agent 007
93 Punkte
3. Petra Welte
mit Beach
93 Punkte
FWG Heltersberg
Wir laden alle Mitglieder und Freunde der FWG zu unserer Versammlung Trial Klasse I:
1. Hubert Wagner
recht herzlich ein.
2. Petra Hiesdorf
Datum: Mittwoch, 5. November 2014
3. Herbert Sehner
Ort: Sportheim Heltersberg
Beginn: 19.30 Uhr
Trial Klasse II:
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch
1. Andrea Husmann
TOP
Herbert Frei
Begrüßung
Freddy Potz
Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung
Informationen
Trial Klasse III:
Wünsche und Anträge
1. Stefan Schmidt
mit Eska
mit Joker
mit Jane
8 7 Punkte
78 Punkte
74 Punkte
mit Oona
mit Spot
mit Roc
74 Punkte
ret.
ret.
mit Coke
100 Punkte
Seite 17
Waldfischbach-Burgalben
2. Stefan Schmidt
3. Horst Ludwig
mit Jim 97 Punkte
mit Sam
Ausgabe 43/2014
93 Punkte
Ergebnisse vom Sonntag
HWT:
1. Marion Fricker
mit Nox
2. Reiner Lemmermöhle
mit Gin
mit Aika
3. Herbert Sehner
Pokal:
Schüler 1:
TTC Bruchweiler - TVH 1
4:1
Paul Wadle, Max Bischoff (1), Moritz Bischoff, P. Wadle/Ma. Bischoff.
96 Punkte
82 Punkte
75 Punkte
Klasse I:
1. Reiner Lemmermöhle
2. Horst Ludwig
3. Oliver Rauschenbach
mit O´Neill
mit Tess
mit Drift
89 Punkte
89 Punkte
89 Punkte
Vorschau:
Herren 1: Sa. 01.11., 19.00 Uhr
Herren 2: Do. 30.10., 20.00 Uhr
Herren 3: Sa. 01.11.. 19.00 Uhr
Herren 4: Fr. 31.10., 20.00 Uhr
Schüler:, Sa. 08.11., 14.00 Uhr
Schüler 2: Sa. 08.11., 10.30 Uhr
Schülerinnen: Sa. 22.11., 16.00 Uhr
Klasse II:
1. Petra Pink
Herbert Frey
Freddy Potz
mit Pink Floyd
mit Spot
mit Roc
AK
ret.
ret.
Klasse III:
1. Horst Ludwig
2. Stefan Schmidt
3. Petra Pink
mit Sam
mit Jim
mit Marley
90 Punkte
81 Punkte
81 Punkte
Turnerbund Hermersberg
Die Kindergruppe des TB Hermersberg nahm auch in diesem Jahr wieder bei
dem Wettbewerb des Pfälzer Turnerbundes ‘It’s Showtime’ in Schifferstadt
teil.
In der Altersklasse der Minis erreichten sie mit ihrer Vorführung „Ab in den
Dschungel“ einen tollen 6. Platz.
Am Start waren Samira Helfrich, Janina Haber, Paula Haber, Eva Müller, Lena
Reiser, Vanessa Gries, Lisa-Marie Hartmann, Pauline und Luise Reichelt, Sarah
und Lena Utzinger, Lilly Gundacker, Hannah Schlotthauer, Paula Wagner, Leonie Müller, Mia Lelle, Elisabeth Feik, Anna Müller, Ida Peifer, Kati Bernhard,
Sarah Huffman und Lara Gries mit den Trainierinnen Paula Müller und Jana
Dahler.
Landfrauenverein Hermersberg
Fahrt zum Weinfest
SV Weselberg 2 - TVH 1
TTC Höhfröschen 3 - TVH 2
TV Rieschweiler 2 - TVH 3
TTC Höhfröschen 5 – TVH 4
TVH – TTC Niederauerbach
TVH 2 – TTC Hettenhausen
BTTF Zweibrücken 4 - TVH
Schlachtfest
Der TV 1888 Höheinöd lädt zum Schlachtfest am 7. November in die
Gastststube der Hans-Broschey-Halle ein. Nähere Informationen dazu in den
nächsten Ausgaben. Um Voranmeldung wird geben durch Eintrag in der
Reservierungsliste in der Hans-Broschey-Halle oder telefonisch bei Silke Seibert (06333-1694), Thomas Carbon (06333-2351) oder Karl Otto Stengel
(06333-2790070).
Interessengemeinschaft Inlineskating Südwest
Inlineskatingkurs in Höheinöd
Am Mittwoch, 29.10.2014 findet in Höheinöd ein Inlineskatingkurs statt.
Treffpunkt zu dem Kurs von 10.30-12.30 Uhr ist auf dem Schulhof der Grundschule in Höheinöd. Teilnehmen können Kinder und Erwachsene. Empfohlen
wird eine Teilnahme ab 6 Jahre.
Weitere Informationen zu Kursen, Teilnehmergebühren und Terminen erhalten Sie im Internet unter www.ig-inlineskating-suedwest.de. Die Anmeldung
kann unter Angabe des Namens des Teilnehmers, der Telefonnummer und
des Alters am Besten über E-Mail erfolgen unter bernd.schicker@rperv.de.
Eine Anmeldung zu den Kursen ist unbedingt erforderlich. Inlineskates,
Schützer und Helm können ausgeliehen werden.
Landfrauen Höheinöd
Basteln für den Weihnachtsmarkt
Ab 15.10. treffen wir uns jeden Mittwoch um 14 Uhr in den Räumen der
Bücherei. Das Bastelteam freut sich über alle Bastelfreunde.
Liebe Landfrauen, leider muss die Fahrt zum Weinfest mangels Teilnehmer- Vortrag : EFT- eine Methode aus der energetischen Psychologie.
zahl abgesagt werden, was wieder mal gezeigt hat, dass nicht wirklich Inter- Am Montag, 27.10. um 19.30 Uhr in der Hans-Broschey-Halle. Referentin
esse dafür bestanden hat. Es tut uns leid für diejenigen die sich dafür ange- Ulrike Laborenz.
meldet und Mühe für die Organisation gemacht haben.
Ausstellung: Birgit Bischoff und ihre Strickfrauen laden ein, am SO 9.11.
von 11 bis 17Uhr ins Haus des Bürgers in Höheinöd zur Ausstellung der aktuWeihnachtliches Backen mit Lumara
Liebe Landfrauen, am Mittwoch, 19.11.2014, 19 Uhr findet wieder ein Back- ellen Wintermodelle und Verkauf der neuen Herbst/Winterwolle, weihnachtlikurs „bodenloses backen mit Lumara“ statt. Frau Gries und Frau Ward wer- chen Accessoires Loops / Schals Mützen, Strick- und Filzmodellen,
den uns wieder Kniffs und Tricks zeigen und uns die neuesten Produkte von verschiedene Workshops für Jung und Alt, sowie Ausstellung und Verkauf
Lumara vorstellen. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. durch die Landfrauen.
Bitte bis spätestens 10.11.14 bei unserer Vorsitzenden anmelden. Auch inter- Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee und Kuchen. Den Erlös hiervon stiften
wir der Gemeinde.
essierte Nichtmitglieder sind recht herzlich willkommen!
Kreativkurs-CUP-CAKES am 17.11. um 19.30 Uhr in der Hans-Broschey-Halle. Referentin Frau Schreck.
Der Obst- und Gartenbauverein Hermersberg lädt alle Mitglieder am Mitglieder und Interessierte sind zu allen Veranstaltungen recht herzlich ein26. Oktober, 10.00 Uhr ins Gasthaus Juner zur monatlichen Versammlung geladen.
ein.
Weihnachtsmarkt in Trier: Am Samstag, 13.12. fahren wir nach Trier und
besuchen dort den Weihnachtsmarkt.
Obst- und Gartenbauverein Hermersberg
Höheinöd
TV Höheinöd
www.tv-hoeheinoed.de
Abteilung Tischtennis
Obst- & Gartenbauverein Höheinöd
Nächster Stammtisch ist je am Donnerstag, den 30. Oktober und 20.
November, um 19.30 Uhr im Gastraum der Hans-Broschey-Halle.
Interessierte und Freunde des Obst- und Gartenbaus sind zu den monatlichen
Stammtischen und allen weiteren Terminen herzlichst eingeladen.
Auf Ihre Teilnahme werden wir uns freuen!
Schmalenberg
Herren 1:TVH – VT Contwig
9:3
Uwe Höh, Thomas Höh (2), Christian Höh (2), Manuel Carbon (1), Martin
Stengel, Alexander Stengel (1), T. Höh/C. Höh (1), U. Höh/M. Stengel (1), M.
Carbon/A. Stengel (1).
Herren 2: TVH 2 – VT Zweibrücken 3
9:5
TuS Schmalenberg
Stengel, Karl Otto (1), Markus Munzinger (1), Franz Metzner (1), Volker Hafner (1), Tobias Braun (2), Timo Steffan, K. Stengel/F. Metzner (1), M. Mun- www.tusschmalenberg.de
TuS Schmalenberg - VfR Kaiserslautern II
0:1 (0:0)
zinger/T. Braun (1), V. Hafner/T. Steffan (1).
Vorschau:
Herren 4:TVH 4 – SF Walshausen 3
0:8
Sonntag, 26.10.,15.00 Uhr, Fathispor Kaiserslautern - TuS Schmalenberg
Seite 18
Waldfischbach-Burgalben
Abteilung Zumba:
Tanzfitnessprogramm Zumba, jeden Mittwoch ab 19 Uhr in der Holzlandhalle Schmalenberg. Einfach mal zu einer kostenlosen Schnupperstunde vorbeischauen.
Steinalben
Förderverein Freiwillige Feuerwehr Steinalben
Termine 2014
08.11.2014
Pizzaabend mit Partynight
22.11.2014
Baumstellen
Weihnachtsfeier
13.12.2014
Pizzaabend mit Partynight
Wir laden recht herzlich zu unserem diesjährigen Pizzaabend mit Partynight
am Samstag, den 8. November, ab 17 Uhr in der Moosalbhalle/Dorfgemeinschaftshaus (Talstraße 20) in Steinalben ein.
Wir haben wie immer eine große Auswahl an selbstgemachten Pizzen sowie
frischen Salaten.
Ab ca. 20 Uhr wird dann unser Musiker Harald Andre mit seiner Gitarre für
gute Stimmung und Unterhaltung sorgen.Wir freuen uns schon jetzt auf
Ihren Besuch!
Moosalbtaler Blasmusik
Probentermine:
montags Jugendorchester
von
freitags
sinf. Orchester
von
samstags Bläserklasse Erwachsene von
Fidele nach Absprache
Musikgarten: dienstags Nachmittag
mittwochs Vormittag
Nachmittag
18.00 – 19.45 Uhr
19.30 – 22.00 Uhr
17.00 – 18.00 Uhr
16.00 Uhr Phase 2 ab 3 Jahre
10.00 Uhr Babys
16.30 Uhr Phase 1
Termine:
22.10.14 19.30 Uhr Vereinsausschusssitzung im Musikzentrum
02.11.14 16.00 Uhr Schülervorspiel „Blech“ im Musikzentrum
09.11.14 11.00 Uhr Ehrungsmatinee im Muziktentrum
Start einer neuen Musikgruppe
Mit dem neuen Schuljahr beginnt auch bei den Moosalbtalern ein neuer Ausbildungsjahrgang.
Wir unterrichten Kinder an folgenden Instrumenten: Trompete, Waldhorn,
Posaune, Euphonium, Klarinette, Querflöte, Saxophon und Schlagzeug.
Orchesterschlaginstrumente erlernen – Rhythmus für jedes Alter
Unter der Anleitung von Thomas Rieder erarbeitest du elementare Schlagtechniken und erfährst Rhythmen und Melodien auf kreative und spielerische
Weise. Der Spaß steht klar im Vordergrund!
Für fortgeschrittene Schüler oder Wiedereinsteiger werden entsprechende
Unterrichtsmethoden angewandt und Materialien dem Leistungsstand angepasst.
Rhythmusklasse für Kinder
Das Angebot richtet sich an Kinder vom letzten Kindergartenjahr bis zum
zweiten Grundschuljahr. Die Rhythmusklasse ist inhaltlich an den schulischen
Musikunterricht angelehnt. Die Kinder werden befähigt, sich musikalisch auszudrücken, mit anderen musikalische zu kommunizieren und über Musik
nachzudenken bzw. über Musik zu sprechen.
Haben wir dich neugierig gemacht? Dann komm einfach vorbei oder melde
dich über das Musikzentrum der Moosalbtaler Blasmusik e.V. unter der Tel.Nr. 06307-2390003 oder per E-mail: moosalbtaler-camping@t-online.de. Wir
helfen dir gerne weiter.
Waldfischbach-Burgalben
Sportgemeinde Waldfischbach
Ausgabe 43/2014
Euro. Vorverkauf Buchhandlung Hornbergers, Klemens-reisen sowie bei den
Vorständen und Abteilungsleitern der SGW.
Sonntag, 26. Oktober, 10.30 Uhr, Matinée mit Ehrungen langjähriger Mitglieder im Bürgerhaus Schuhfabrik. Die musikalische Umrahmung übernehmen die „Saxolitos“ mit Saskia Scherer und Johanna Welle (Altsaxophon),
Christine Kupperroth (Tenorsaxophon) und René Dully (Baritonsaxophon)
unter Leitung von Christine Kupperroth.
Programm: Musikstück, Begrüßung und Grußworte, Aufführung der SGWKinderturn- und Rope-Skipping-Fruppe (Leitung Beate Jost), Musikstück,
Ehrungen, Aufführung der SGW-HipHop-Gruppe (Leitung Ulrike Everling),
Musikstück, Schlussworte
Am 29. und 30. November findet der zweite Weihnachtsmarkt auf dem
Sportgelände und in der Sporthalle der SGW statt. Wer als Aussteller daran
teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Stefan Fuchs, 0177 213 526 8.
Abteilung Fußball
Aktive Mannschafen
C-Klasse: SG Harsberg - SG Waldfischbach II
Tore: Zimmer T, Tobias B.
A-Klasse: SpVgg Battweiler - SG Waldfischbach
1:2
1:0
Vorschau
So., 26.10., 13.15h, SG Waldfischbach II – SG Thaleischweiler II
So., 26.10., 15.00h, SG Waldfischbach I – SG Thaleischweiler I
Jugend
D-Jugend: SG Contwig – JSG Waldfischbach
C-Jugend: SG Waldfischbach – SG Bruchweiler
B-Jugend: SG Waldfischbach – FC Fehrbach
SG Waldfischbach – JSG Mittleres Glantal
A-Jugend: TUS H/SG W – SV Hermersberg
C-Juniorinnen: JSG Waldfischbach/Burgalben – SV Kottweiler
2:2
4:1
0:6
1:5
0:6
1:11
Abt. Tischtennis
Herren Bezirksliga:
SG Waldfischbach – 1.TTC Pirmasens 2
9:5
Einzel: Mario Lelle 1:1, Markus Letzelter 1:1, Peter Baumann 2:0, Bernd Kesselring 2:0, Florian Fischer 1:1, Marc Tretter 0:1
Doppel: Lelle/Baumann 1:0, Fischer/Letzelter 1:0, Kesselring/Tretter 0:1
Herren Bezirksklasse Ost:
TTA KASch Vinningen 3 - SG Waldfischbach 2
1:9
Einzel: Dirk Claassen 2:0, Thomas Lieser 1:0, Walter Franz 1:0, Timo Grünfelder 0:1, Patrick Niedenzu 1:0, Florian Gries 1:0
Doppel: Claassen/Franz 1:0, Lieser/Grünfelder 1:0, Niedenzu/Gries 1:0
Herren Kreisliga Ost:
TTC Fischbach 2 - SG Waldfischbach 3
9:2
Einzel: Steffen Sandner 1:1, Marcel Letzelter 0:2, Florian Gries 0:1, Christian
Augustin 0:1, Achim Wagner 1:0
Doppel: Sandner/Gries 0:1, Letzelter/Wagner 0:1
Bürgersinn, Unterstützung
für Waldfischbach-Burgalben
Einladung Zur Mitgliederversammlung
Liebe Vereinsmitglieder, hiermit ergeht die herzliche Einladung zur Jahresmitgliederversammlung des Vereins Bürgersinn, Unterstützung für Waldfischbach-Burgalben e.V., am Donnerstag, den 6. November, um 19.00 Uhr, im
Gasthaus Laudemann/Zum Deutschen Kaiser, in Waldfischbach-Burgalben.
Karnevalverein Waldfischbach
Termine
25.10.14 Benefiz-Veranstaltung beim Härdschd
4.11.14 Aktivensitzung in der Narrenstube um 20 Uhr
6.11.14 Eröffnung bei den Exen
7.11.14 Blänkelowend in Rodalben im Peterhof
Eröffnung der Kampagne
Es ist bald wieder so weit. Wir eröffnen die Kampagne am 8.11.14 im oberen
Saal des Bürgerhauses um 20.11 Uhr. Natürlich haben wir ein kleines Programm und laden die Bevölkerung recht herzlich ein. Für das leibliche Wohl
ist bestens gesorgt.
Neue Internetadresse: sgw-waldfischbach.de
Im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums finden folgende Veranstaltungen Obst- und Gartenbauverein Burgalben
statt:
Kelterhaus noch geöffnet bis 29.10.2014
Freitag, 24. Oktober, Gala-Abend im Bürgerhaus Schuhfabrik. Musik von Das Kelterhaus in der Mühlstrasse ist bei Bedarf noch bis 29.10. zum MaiMichael Zobeley und Angelika Kadel-Breitsch. Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt 5 schen und Keltern geöffnet. Terminabsprachen mit Kurt Kettering, Telefon
Waldfischbach-Burgalben
Seite 19
Ausgabe 43/2014
der eigenen Mitglieder präsentieren zu können. Vielerorts erinnern Ausstellungen in der Umgebung an diese furchtbare Epoche der Geschichte des vergangenen Jahrhunderts. Anlass dazu ist in diesem Jahr der 100. Jahrestag des
Generalversammlung am Sonntag, 9. November 2014
Ausbruchs dieses weltweit brodelnden Konfliktes. Die Eröffnung wird von
Der Obst- und Gartenbauverein Burgalben e.V. lädt seine Mitglieder am
9. November 2014 zur Generalversammlung mit Neuwahlen in das Schüt- einem Vortrag von Dr. Heinrich Thalmann aus Nussdorf zum Thema „Die
zenhaus Burgalben, Rosenbergstraße, ein. Da unser Vereinslokal sonntags Pfalz im Ersten Weltkrieg“ begleitet sein.
nur vormittags geöffnet ist, beginnt die Versammlung bereits um 10:30 Uhr Die gezeigte Palette der Ausrüstungs- und Gebrauchsgegenständen reicht
von Original Uniformen, Helmen und Waffen, von Tornistern, Feldflaschen,
im Schützenhaus Burgalben (Nebenzimmer)
Essbestecken, Schaufeln und Gasmasken bis hin zu Sold- und Schießbüchern
Tagesordnung:
sowie sonstige persönliche Dokumente, die ein Soldat immer mitzuführen
1.Eröffnung und Begrüßung
hatte. Über hundert Feldpostkarten, die der Großvater eines Vorstandsmit2.Totengedenken
glieds während dieser fünf Jahre an seine damals in der Nordpfalz beheima3.Bericht des Vorstands
tete Familie mit Ehefrau und Kindern geschrieben hat, werden nicht nur sei4.Bericht der Kassenprüfer
ne verschiedenen Einsatzstandorte in mehreren Ländern dieses großen Welt5.Entlastung des Vorstands
kriegs sondern auch seine persönlichen Eindrücke widerspiegeln.
6.Ehrungen
Öffnungszeiten: donnerstags 17 – 19 Uhr, samstags 15 – 17 Uhr, sonntags 14
7.Aussprache über derzeitige Situation des Vereins
– 17 Uhr
8.Satzungsänderung §18, Auflösung des Vereins
9.Neuwahl des Vorstands und der Kassenprüfer
10.Anträge, Verschiedenes
Der Vorstand bittet um rege Teilnahme an der Versammlung, da wichtige
Entscheidungen zur Zukunft unseres Vereins anstehen.
06333 5723.
Aus der Nachbarschaft
Verein für Heimatpflege
Öffnungszeiten des Heimatmuseums
Wöchentlich donnerstags 17 – 19 Uhr
Jeden zweiten Sonntag im Monat 14 – 16 Uhr
Westpfalz-Klinikum Gesundheitsforum am Samstag:
„Nase zu? Was tun? Moderne navigationsgestützte Nasennebenhöhlenchirurgie am Westpfalz-Klinikum“ lautet das Thema des Gesundheitsforums am
Samstag, 25. Oktober. Es referieren der Chefarzt der der HNO-Klinik des
Westpfalz-Klinikums Kaiserslautern, Prof Dr. Norbert Stasche, und Dr. Sebastian Müller.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist wie immer frei. Beginn ist um 10:30 im
Tagungszentrum des Westpfalz-Klinikums Kaiserslautern, Goethestr. 51.
Ausstellung über 1. Weltkrieg 1914/18
Am Samstag, 8. November, 15 Uhr, wird der Verein für Heimatpflege eine Kostenlose Parkplätze stehen unmittelbar am barrierefreien Tagungszentrum
Ausstellung zum 1. Weltkrieg 1914/18 im Heimatmuseum Waldfischbach- zur Verfügung.
Burgalben eröffnen, die bis Sonntag, 7. Dezember, veranstaltet wird. Der
Verein ist dabei in der glücklichen Lage, ausschließlich Exponate aus Reihen
November-Sitzung
Zu seiner monatlichen Sitzung lädt der Verein für Heimatpflege alle Vertreter
von Vorstand und Ausschuss am Dienstag, 4. November, 19.30 Uhr, ins Heimatmuseum ein. Hierzu sind auch weitere am Vereinsleben interessierte Mitglieder willkommene Gäste.
Seite 20
Waldfischbach-Burgalben
Ausgabe 43/2014
Service
Wasser
Höheinöd
In Notfällen im Bereich der Wasserversorgung der
Ortsgemeinde Höheinöd ist der zuständige Bereitschaftsdienst des Zweckverbandes Wasserversorgung
Sickingerhöhe-Wallhalbtal unter der Telefon-Nr.:
06375 / 9210 erreichbar.
Geiselberg, Heltersberg, Hermersberg, Horbach,
Schmalenberg und Steinalben
0631/3723-301
ASB-Heim Waldfischbach-Burgalben
„Haus Kamm“
06333/775632
Evang. Krankenhaus Zweibrücken
06332/42-0
06391/4010
Krankenhaus Dahn
Krankenhaus Kaiserslautern
0631/2030
Krankenhaus Landstuhl
06371/84-0
Krankenhaus Pirmasens
06331/714-0
Krankenhaus Rodalben
06331/251-0
St. Elisabeth-Krankenhaus Zweibrücken
06332/82-0
Schuldnerberatung
Waldfischbach-Burgalben
während der Dienstzeit
nach Dienstschluss
06333/27580
06333/2322
Abwasser und Kanal
für alle Gemeinden
0631/3723-301
Strom
für alle Gemeinden (außer Waldfischbach-Burgalben)
0800/7977777
Waldfischbach-Burgalben während der Dienstzeiten
06333/27580
nach Dienstschluss
06333/2322
Gas
0800/1003448
Gemeindewerke, Am Bauhof 1, Wfb.-B.
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8 - 10 Uhr
oder nach Vereinbarung
Tel. 06333/27580
Wertstoffhöfe
Wertstoffhöfe des Landkreises sind Entsorgungseinrichtungen, bei denen sowohl verwertbare
Abfälle als auch bestimmte Problemabfälle aus Privathaushalten angenommen werden.
Heltersberg
Tel. 06333/65935
Mo - Fr 13 - 16.30 Uhr, Sa 8.30 - 12 Uhr
Der Wertstoffhof Heltersberg befindet sich bei der
Bauschutt- u. Recyclinganlage.
Waldfischbach-Burgalben
Tel. 06333/2937
Di, Do 13 - 16.30 Uhr, Sa 8.30 - 12 Uhr
Der Wertstoffhof Waldfischbach-Burgalben befindet sich in der Nähe des Bahnhofs.
Donsieders
Tel. 06333/5510
Mo - Fr 8.30 - 12 Uhr, 13 - 16.30 Uhr
Sa 8.30 - 12 Uhr
Der Wertstoffhof Donsieders befindet sich bei der
Bauschuttdeponie zwischen Donsieders und Clausen.
bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz
werktags von 8 – 12 Uhr
06331/809-252
Beratung für Eltern,
Kinder und Jugendliche
Beratungsstelle des Diakonischen Werkes,
Waisenhausstr. 6, Pirmasens
06331/223660
Beratungszeiten nach Vereinbarung
Kindertagespflege
Vermittlung qualifizierter Tagesmütter zur individuellen Kinderbetreuung.
Kreisverwaltung -KreisjugendamtSüdwestpfalz, Unterer Sommerwaldweg 40-42,
66953 Pirmasens
Tel. 06331/809-110
Sprechzeiten nach Vereinbarung.
Babysitterbörse
Vermittlung von geschulten Babysittern (Babysitter-Zertifikat der Kath. Familienbildungsstätte)
zur stundenweisen Betreuung von Kindern.
Telefon
06331/227741
Fachdienst für Hörsprachgeschädigte
Güterbahnhofstraße 29, Pirmasens
0151/53729391, 06233/345826
Sprechstunde: jeder 2. Dienstag im Monat,
17 - 19 Uhr und nach Vereinbarung
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
Kreisverband Pirmasens
Pettenkoferstr. 13-15, Pirmasens 06331/148860
info@asb-ps.de, www.asb-ps.de
Dienstleistungen:
Rollstuhlfahrdienst, Mahlzeitendienst „Essen auf
Rädern“, Ausbildungen für Führerscheinbewerber
und Betriebe
Bauschuttdeponien und Wertstoffhöfe:
Herr Patrick Müller, Tel. 06331/809-123
GHG Pfalzblick im ASB
Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie „Café
am Bahnhof“
Bahnhofstr. 3, 67714 Waldfischbach-Burgalben
06333/274787 u. 06333/9245-0
Angebote und Dienstleistungen:
Internetcafé, PC-Schulung 50+, Betreuungsangebote und Dienstleistungen für Senioren, Hilfen im
Alltag, Beratung und Unterstützung, Kurse von
Erziehungsberatern, regelmäßige Sprechstunden
des Diakonischen Werkes zu Erziehungsfragen
(jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 16 - 19 Uhr),
Kinderbetreuung, Mittagstisch
Illegale Abfallablagerungen:
Herr Fidyka, Tel. 06331/809-219
Die Johanniter Kreisverband Westpfalz
Abfall-Hotline für Privathaushalte:
Herr Lickteig, Tel. 06331/809-263
Abfallberatung für Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Schulen und Kindergärten:
Herr Ingo Müller, Tel. 06331/809-238
Private Fahrdienste
Anruf-Sammel-Taxi für die Verbandsgemeinde
Waldfischbach-Burgalben: Tel. 06331/228899
Waldfischbach-Burgalben:
Klemens-Reisen
Tel. 06333/275896
Taxi Singer
Tel. 06333/2743134
Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime
Alten- und Pflegeheim Maria Rosenberg
06333/923300
ASB-Heim Waldfischbach-Burgalben
06333/9245-0
24-stündige Bereitschaft für alle Dienstbereiche
06331/2118-0
Zentrale Delaware Ave. 23-25, Pirmasens
06331/211824
Dienstleistungen:
Pflegedienst, Behindertenfahrdienst, Mahlzeitendienst, Hausnotruf, Ausbildungen für Führerscheinbewerber, Familien, Schulen und Betriebe
Ökumenische Sozialstation
Waldfischbach e.V.
Behandlung/Krankenpflege – Betreuung De-menz
Erkrankter – Haushaltshilfe – Menüservice – Verhinderungspflege
24-Stunden Rufbereitschaft
06333/77255
Evangelische – Katholische Telefonseelsorge
0800/1110111 und 0800/1110222
gebührenfrei – rund um die Uhr – vertraulich
Krankenkassen
AOK PS, Bahnhofstr 28-30
06331/8020
AOK-Servicestelle Jürgen Jahn, Lessingstr. 3, Heltersberg
06333/64596 o. 0172/6128785
BEK PS, Schlossstr. 22
0800/332060616300
DAK PS, Hauptstr 62-68
06331/148620
KKH Landau, Ostbahnstr. 26
06341/9945870
TK KL, Raiffeisenstr. 6
0800/2858585
Psychologische Beratungsstelle
Caritas-Verband Diözese Speyer Erziehung-, Eheund Lebensberatung
06331/274035
Pirmasens, Klosterstraße 9a
für Erziehungsfragen
06331/274030
Pflegestützpunkt Waldfischbach-Burgalben
Beratung + Hilfe rund um das Thema Pflege
Schillerstraße 1, Waldfischbach-Burgalben
Petra Kumschlies
06333/6020652
Angelo Lizzi
06333/6020651
Mo 9 - 10 Uhr und 15 - 17 Uhr,
Di - Fr 9 - 10 Uhr und nach Vereinbarung
Haus der Nachhaltigkeit Johanniskreuz
Anschrift: Johanniskreuz 1a, Trippstadt
Tel. 06306/9210-130, Fax 06303/9210-139
E-mail: hdn@wald-rlp.de oder
Internet: www.hdn-pfalz.de
März - Oktober: 10-17 Uhr (außer montags) November - Februar: 10-17 Uhr
an Sonn- und Feiertagen (außer Weihn. und Neuj.)
Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen
Kreisverwaltung Südwestpfalz
(Untere Bauaufsicht)
06331/809-235
DRK-Kleiderkammer
Die DRK-Kleiderbörse (im ehemaligen Bauhof der
Gemeinde, Hirtenstraße 44) ist jeden Mittwoch
von 9 – 11 Uhr geöffnet.
Zusätzlich haben wir an folgenden Tagen von 16
– 18 Uhr geöffnet: 24.10., 7. + 21.11., 5. +
19.12.2014.
An diesen Tagen nehmen wir auch gerne Ihre Kleiderspende an. Bei Bedarf könnten Ihre Altkleider
auch abgeholt werden.
Bitte wenden Sie sich an Familie Decker, Telefon
06333/3511. Bitte bringen Sie gute Kleider in die
Kleiderbörse, Altkleider zum Container.
THW
Technisches Hilfswerk Hauenstein
Telefon 06392/993153, Mobil 0174/3388149
Sie haben kein
Amtsblatt erhalten?
Bitte gleich melden:
Tel.: 06321 3939-70,
Mail: vertrieb@amtsblatt.net
Web: www.amtsblatt.net
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
325
Dateigröße
2 141 KB
Tags
1/--Seiten
melden