close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW 42 - Allmendingen

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
der
Gemeinde Allmendingen
mit den Teilorten Ennahofen, Grötzingen, Weilersteußlingen, Niederhofen
und der
Gemeinde Altheim
Herausgeber: Bürgermeisteramt Allmendingen
Druck: URBAN Amtsblatt-Verlag GmbH · Postfach 40 62 · 89030 Ulm-Donautal · Tel. 94 59 - 686 · Fax: 45 824
E-Mail: uav@swp.de, Internet: www.urban-verlag.de
45. Jahrgang
Freitag, den 17. Oktober 2014
24/Nr. 42
32. Allmendinger Gesundheitstage
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
bereits zum 32. Mal finden die „Allmendinger Gesundheitstage“ statt, die in diesem Jahr das Motto
„Gesund werden – gesund bleiben“ haben. Die Gesundheitstage werden wieder gemeinsam von
der Südwest Presse/Ehinger Tagblatt und der Gemeinde Allmendingen veranstaltet.
Von dem Ihnen sicher allen bekannten Sebastian Kneipp stammt das Zitat:
„Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit
für die Krankheit opfern.“ Dieses Zitat ist sehr treffend für unsere Gesundheitstage. Nehmen Sie
sich deshalb ein bisschen Zeit für Ihre Gesundheit und besuchen Sie die Veranstaltungen. Bei der
Ausstellung in der Turn- und Festhalle Allmendingen am 18. und 19. Oktober sowie bei der
Vortragsreihe finden Sie wieder viele Informationen, wertvolle Tipps und Anregungen zum Thema
Gesundheit.
Die Ausstellung, die Vorträge und insbesondere die „Mobile Praxis“ während der Ausstellungstage
bieten ein breites Spektrum von Themen rund um die Gesundheit. Als besondere Highlight möchte
ich das Kabarett von „Dui do on de Sell“ mit dem Programm „Wechseljahre“ am Dienstag,
21. Oktober in der Turn- und Festhalle erwähnen, denn herzhaftes Lachen gehört auch zur
Gesundheit von Körper, Geist und Seele.
Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr Herr Regierungspräsident Hermann Strampfer
übernommen - hierfür herzlichen Dank. Gleichzeitig bedanke ich mich bei der Südwest Presse als
Mitveranstalter und hier insbesondere bei der Hauptorganisatorin, Frau Marlinde Gabora.
Ich lade Sie herzlich ein, die „Allmendinger Gesundheitstage“ zu besuchen. Informieren Sie sich
und genießen Sie das unterhaltsame Rahmenprogramm.
Robert Rewitz
Bürgermeister
- 2 - Allmendingen
SÜDWEST PRESSE
ALLMENDINGER
gesundheitstage
VORTRÄGE UND VERANSTALTUNGEN
vom 18. bis 25. Oktober 2014
Samstag, 18. Oktober
Dienstag, 21. Oktober
14.00 Uhr – Aula Schulzentrum
„Schönheitschirurgie pro & contra – 25 Jahre Erfahrung“
Dr. med. Jens Altmann, Leitender Arzt der Bodenseeklinik
Prof. Mang
19.30 Uhr – Turn- und Festhalle, Allmendingen
„Lachen ist gesund“
Schwäbisches Kabarett: Dui do on de Sell mit „Wechseljahre“
16.00 Uhr – Aula Schulzentrum
„Volksdrogen Alkohol und Nikotin – wo hört Genuss
auf, wo fängt Sucht an? – mögliche Wege aus der Sucht!“
Dipl.-Psych. Armin Briesemeister, ABC Consulting,
Krauchenwies-Göggingen | Veranstalter: AOK
18.00 Uhr – Aula Schulzentrum
„Psyche und Körper als Einheit – Organfunktion und
Emotion aus Sicht der TCM“
Dr. med. Ingrid Kurfürst, Ärztliche Leiterin der
iTCM -Klinik Illertissen
Sonntag, 19. Oktober
13.30 Uhr – Aula Schulzentrum
„Ernährungs-Update ‚Gesund werden – gesund bleiben‘ –
Ernährung bei Rheuma, Diabetes, Fettstoffwechselstörung, Lebensmittelunverträglichkeiten & Co.“
Sven Bach, Ernährungsexperte, bekannt aus Funk und
Fernsehen, | Veranstalter: Barmer GEK Ulm
16.00 Uhr – Aula Schulzentrum
„Schulter- und Knieschmerzen – moderne Verfahren für
verschiedene Patientensituationen“
Prof. Dr. med. Michael Kramer, Kreiskrankenhaus Ehingen,
Abt. Chirurgie
Mittwoch, 22. Oktober
19.30 Uhr – Bürgerhaus, Allmendingen
„Verschlusssache Gefäßerkrankung – wir beantworten
Ihre Fragen“
Oberstarzt Dr. med. Michael Engelhardt, Bundeswehrkrankenhaus /
Gefäßchirurgie, Ulm
Donnerstag, 23. Oktober
19.30 Uhr – Podiumsdiskussion im Bürgerhaus, Allmendingen
„Diagnose Krebs – wie geht es weiter?“ Spezialisten des Alb-DonauKlinikums und Kooperationspartner stellen moderne Untersuchungs- und
Behandlungsmethoden als fachübergreifende Konzeption vor und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema.
Am Podium nehmen Platz: Dr. med. Roland Eisele, Chefarzt der Inneren
Medizin am KKH Blaubeuren | Dr. med. Ulf Göretzlehner, Chefarzt der
Frauenklinik am KKH Ehingen, ärztl. Direktor | Bernd Nasifoglu, Sektionsleiter Viszeralchirurgie am KKH Ehingen |
Dr. med. Martin Simon, Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und
Intern. Onkologie, Gesundheitszentrum Ehingen | Dr. med.
Markus Tannheimer, Oberarzt der Viszeralchirurgie am KKH Blaubeuren |
Dr. med. Dipl. Phys. Sebastian Thees, Radiologische Gemeinschaftspraxis
| Prof. Dr. med. Thomas Wiegel, ärztl. Direktor
der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Ulm
Freitag, 24. Oktober
18.00 Uhr – Aula Schulzentrum
„Stein- und Prostataleiden – zwei urologische Volkskrankheiten“
Prof. Dr. med. Christoph Sparwasser, Bundeswehrkrankenhaus Ulm
19.30 Uhr – Bürgerhaus, Allmendingen
„Wohlfühlabend für Frauen“
Modeschau Boutique Elle, Kosmetik P. Hess, Reformhaus
Jakob, AOK, Kurzprogramm der Saubachkome.de und Büfett
der Bergemer Landfrauen
Montag, 20. Oktober
Samstag, 25. Oktober
19.30 Uhr – Bürgerhaus, Allmendingen
„Mein Kopf lässt mich manchmal im Stich – nur ‚Gedächtnisstörungen‘ oder doch schon eine beginnende Demenz?“
Sylvia Kern, Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft BW,
Stuttgart | Veranstalter: Techniker Krankenkasse
Veranstalter:
„Tagesausflug für jedermann nach Wangen und Lindau“
Geboten werden unter anderem: Stadtführungen in Wangen
und Lindau, Mittagessen, Zeit für Caféhaus-Besuch und
Bummel durch Lindau.
LAUFTREFFS/RADTOUR
→ Empore
R. Welzel
Friseur Holl
U. Burkhardtsmayer
Ulm/ Neu-Ulm
Schmiechtal Ulm
zu den Vorträgen in der Aula im Schulgebäude
und zur mobilen Praxis im Ganztagsschulgebäude
Ehingen
Schuhhaus
Brunner
↑ Eingang
M. Knorr
Schelklingen
A. Rupp
PreissWasserfilterSysteme
Wolfram Zschenderlein
Aqua Viva
Leben
Naturstein
in
InfrarotHarmonie
Heizsystem
e.V.
Klosterküche
Untermarchtal mit
Tagesgericht und
Kuchenbüfett
Energetix
Wellness- und
Magnetschmuck
B. Hansel
Projekte
Heilprak- im
tikerin
GesundP. Kary
heitswesen
Essbereich
← Zufahrt
DRK-Einsatzfahrzeuge ⋅DRK Aktion · Moderner Fernreisebus der Firma Bottenschein ⋅Pavillon von
rad & sport Ersing, Manfred Ersing Ehingen ⋅Therapiehundeteam Para-dogs: Vorführungen „Was ein
Therapiehund können muss“ (Sa, 14 Uhr; So, 15 Uhr)
IM AUSSENBEREICH
Ulm
Fachdienst
für
Landwirtschaft
HIER GIBT ES DIE
SÜDWEST PRESSE !
Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis
M. Wolfmiller Blaustein
Produkte,
die AGEs minimieren
Erbach
Sozialstation
ZAR
Ulm
die
sanitätshäuser
mit Geriatrischer Rehabilitationsklinik
Ehingen, Studios S 29 und mags Blaubeuren,
Labor; Ambulanter Pflegeservice GmbH ADK.
Bottenschein
Reisen
Augenblick
NaturShiatsu
Klosterlädle
K. Kohnle M. honig
Seh- und
UnterVisualtraining Dominschigg Konstantin
marchtal
Schelklingen Zagst
G‘sundregion
Alb-Donau & Ulm
Ehingen
AOK
Die Gesundheitskasse
Standplan ist ein Grafikplan und NICHT maßstabsgetreu!
K. & B. Brügge
Erbach
Aulendorf
Hörgeräte
Langer
Spieß GbR
Studio
Gesundheit,
hello - fit
Wellness
Michaela Walter
und mehr
Ehingen
G. Lepple
M. Kling
ConleiBeratung
u. Verkauf
Ulmer
Restless- AdipoOhr
Legs
sitas
e.V.
Gesch. Südwest
Deutsche
Venenliga
e. V.
Caritas
Hyla
Schreinerei
VersicheMigrations-,
ReinigungsRothenbacher rungen
Sozial- und
geräte
W. Kneer
Lebensberatung M. Falk
ZweithaarCenter &
Haarmoden
Ehingen
KAB
Betriebsseelsorge
Ulm
Heilpraktikerin Gewürz- und
Säure- und
Hospizf. Psychothe- KräuterspeBasenbagruppe
rapie
zialitäten
Donaulance
Samstag, 18. Okt, ab 14 Uhr: AOK/SÜDWEST PRESSE Radtour für jedermann. Radleiter: Karl-Heinz Ulrich. Verlosung im Anschluss in der Halle
Sonntag, 19. Okt. 2014,
Nordic-Walking + Walking Schnupperkurs
ab 14.00 Uhr, Wanderung ab ca. 15.00 Uhr.
TSG Ehingen, Abteilung Lauftreff,
Leitung: Norbert Matuschek mit Betreuern
Verlosung im Anschluss in der Halle
Sonntag, 19. Okt. 2014, Start 14.00 Uhr:
Wanderung mit der Herzsportgruppe
für jedermann.
Wanderführer: Walter Leichtle
Verlosung im Anschluss in der Halle
(Start und Ziel: Haupteingang Halle)
BioPsychoSymmetrie
Naturheilverein
Steffen u. Birgit
Drost
Gesundes
Wohnen mit
der Energiewende
Haerer
Herzklinik
Ulm
SchuppenProKORN
Rheu- seelische flechte
stataKreuz- Selbst- maBeschwer- Deutscher
krebs
Psoriasisbund hilfebüro Liga
den
Bund
K. Dehling
Lach - Yoga
Parkplätze für Behinderte
Forum Zahngesundheit
St. Elisabeth Stiftung Wohnpark
St. Franziskus
DRK-Kreisverband
Ulm
DRK-Ortsverband
Allmendingen
Verkehrswacht
Ehingen
Para-dogs
TherapiehundeTeam
U. Westig
Gesundheitsvorsorge
SELBSTHILFEGRUPPEN
Erwin Dreher
Baubiologie
P
Ehingen
Niere BW e.V.
→ Foyer Südeingang
Eingang für Behinderte
Collombet
„Donau
naturelle“
Geschenke
der Natur
P
ALLMENDINGER
Parkplätze
Vorträge & Veranstaltungen:
18. bis 25.10.2014
gesundheitstage
P
Iffland Hörgeräte
Standplan ist ein Grafikplan und NICHT maßstabsgetreu!
Alb-Donau-Kreis
Kreissenioren
Ausstellung:
18. und 19.10.2014
Gesund werden – gesund bleiben
RAHMENPROGRAMM
⋅Im Ganztagsschulgebäude
Sa. und So. „mobile Praxis“
mit Ärzten, Heilpraktikern und
Therapeuten
⋅Aula Schulzentrum
Vorträge: Sa., 14, 16 und 18 Uhr;
So., 13.30, 16 und 18 Uhr
⋅So., 10 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst
in der Aula mit Pfarrerin Christine
Streib und Pfarrer Günther Gerlach;
mitgestaltet vom Chor Jubilate
⋅So., 11.15 Uhr, Standkonzert im
Außenbereich
Bergemer Musikverein
⋅in der Halle Sa. und So.:
Essen und Trinken von der Klosterküche
Untermarchtal/Getränke Fuchs
⋅Bürgerhaus Allmendingen
Mo. 20.10., Mi. 22.10., und Do. 23.10.,
Vorträge und Podium jeweils 19.30 Uhr
⋅Turn- und Festhalle Allmendingen
Di., 21.10., 19.30 Uhr
Schwäbisches Kabarett:
Dui do on de Sell mit „Wechseljahre“
⋅Bürgerhaus Allmendingen
Fr., 24.10., 19.30 Uhr, Wohlfühlabend für
Frauen – Modenschau der Boutique Elle,
Kurzprogramm der „Saubachkome.de“,
Büfett der Bergemer Landfrauen u.v.m.
· 25.10. Tagesausflug für jedermann
nach Wangen und Lindau, (Firma Bottenschein Ehingen) mit Programm und
Einkehr
- 3 - Allmendingen
- 4 - Allmendingen
SÜDWEST PRESSE
ALLMENDINGER
gesundheitstage
Gesund werden – Gesund bleiben
RAHMENPROGRAMM
VOM 18. BIS 25. OKTOBER
Samstag, 18.10., und Sonntag, 19.10. 2014
⋅ Sa., 18.10., 15 - 16 Uhr, Blutspenderehrung
durch Bürgermeister Robert Rewitz am DRK - Stand
⋅ im Ganztagsschulgebäude
„mobile Praxis“ mit Ärzten, Heilpraktikern und
Therapeuten
⋅ Sa., 12 - 18 Uhr, und So., 11 - 18 Uhr
Viele attraktive Aktionen und kostenlose Tests der Aussteller:
siehe Ausstellungsanzeige mit gesonderter Aufstellung. Eintritt frei!
⋅ Aula Schulzentrum
Vorträge: Sa., 14, 16 und 18 Uhr;
So., 13.30, 16 und 18 Uhr
⋅ So., 10 Uhr,
ökumenischer Gottesdienst in der Aula
mit Pfarrerin Christine Streib und Pfarrer
Günther Gerlach; mitgestaltet vom Chor Jubilate
⋅ So., 11.15 Uhr,
Standkonzert im Außenbereich
Bergemer Musikverein
⋅ in der Halle Sa. und So.:
Essen und Trinken von der Klosterküche Untermarchtal /
Getränke Fuchs: warme Speisen und Spezialitäten für den
kleinen Hunger; Kuchen und Torten auch zum Mitnehmen
⋅ im Außenbereich
→ DRK-Einsatzfahrzeuge, DRK Aktion
→ Moderner Fernreisebus der Firma Bottenschein
→ Pavillon von rad & sport Ersing Ehingen, verschiedene E-Bikes/
Testfahrten
→ Therapiehundeteam Para-dogs: Vorführungen „Was ein Therapiehund können muss“ (Sa., 14 Uhr; So., 15 Uhr).
→ Wanderung mit der Herzsportgruppe für jedermann (So., 19. 10., Start
14 Uhr)
→ Nordic-Walking + Walking (So., 19. 10., Schnupperkurs ab 14 Uhr,
Wanderung ab ca. 15 Uhr)
→ AOK/SÜDWEST PRESSE-Radtour für jedermann (Sa, 18.10., ab 14 Uhr)
Mo., 20.10., Mi., 22.10., und Do. 23.10.
Bürgerhaus Allmendingen
Vorträge und Podium jeweils 19.30 Uhr
Di., 21.10., 19.30 Uhr
Turn- und Festhalle Allmendingen
Schwäbisches Kabarett:
Dui do on de Sell mit „Wechseljahre“
Fr., 24.10., 19.30 Uhr
Bürgerhaus Allmendingen
Wohlfühlabend für Frauen – Modenschau der Boutique Elle, Kurzprogramm der „Saubachkome.de“, Büfett der Bergemer Landfrauen u.v.m.
Sa., 25.10. 2014
Tagesausflug für jedermann
nach Wangen und Lindau, (Firma Bottenschein Ehingen)
mit Programm und Einkehr. Abfahrtszeiten/-Orte und Preis
sowie Programm siehe gesonderte Anzeige.
Veranstalter:
- 5 - Allmendingen
SÜDWEST PRESSE
AUSSTELLERVERZEICHNIS:
62 AUSSTELLER INFORMIEREN UND BERATEN
→ Krankenhaus GmbH ADK: Geriatrische Rehabilitationsklinik Ehingen: Handkraftmessung, mobile Ganganalyse,
Sturzberatung, kognitive Tests.
→ Ambulanter Pflegeservice GmbH ADK: Alltagshilfen und
Wohnumfeldberatung.
→ Fitness- und Gesundheitsstudios mags und S29:
Gezieltes Training nach Gelenkersatz (Knie, Hüfte, Schulter).
→ Labor/Krankenpflegeschule: Blutdruck-, Blutzucker- und
Cholesterinwerte .
→ „die sanitätshäuser“: Fußdruckmessung, Vorstellung
Leistungsspektrum Sanitätsfachhandel.
→ Fachdienst für Landwirtschaft des Landratsamtes
Alb-Donau-Kreis: Motto „Mit Freude genießen“ – nachhaltige und klimaschonende Ernährung genussvoll im Alltag
umsetzen; Ansprechpartnerin: Ingrid Meißner.
→ Gsundregion Alb-Donau & Ulm: An beiden Tagen
Erstellung eines Gesundheitsprofils mit der Krankenhaus
GmbH und der Firma Pfizer (Analyse durch Ärzte am Stand).
→ Forum Zahngesundheit: Plaque-Neon-Show,
Zahnputzbrunnen. Neutrale Beratung und Informationen
zu Fragen zu zahnfarbenen Füllungs- und Verblendmaterialien, zu Brücken und Implantaten und zur Hilfe bei
Zahnbettentzündungen (Parodontitis). Kostenfreie Beratung
zu Zahn-, Mund- und Kiefergesundheit. Ebenso bei Fragen zu
ästhetischen Zahnbehandlungen wie Bleaching. Wer möchte,
kann auf dem Behandlungsstuhl Platz nehmen und sich
zahnärztlichen Rat holen. Zahlreiche Infotafeln und
technische Modelle bieten vielseitiges Anschauungsmaterial.
Es gibt ein praktisches Zahnputzsetz zum Mitnehmen.
→ Verkehrswacht Ehingen: Motto „Mobil bleiben – aber
sicher“, vor allem für ältere Besucher. Am Fahrsimulator wird
gezeigt, wie man Sitz und Nackenstütze richtig einstellt und
den Sicherheitsgurt anlegt. Messen der Reaktionszeit und
Übungen zum Bremsen bei Gefahrensituationen;
Infomaterial.
→ Sozialstation Erbach: Beratung und Informationen.
→ Herzklinik Ulm: Blutdruck messen und Risikobewertung
durch Kardiologen; Ausstellung eines Zertifikats für den
Hausarzt; Infos zur Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten bei Herz-,Kreislauf- und Gefäßerkrankungen. Beratung
und kleiner Herz-Risiko-Check.
→ BioPsychoSymmetrie Reinhard Welzel, Ulm-Gögglingen: Akut-Heilentspannung im Sitzen (gegen eine
Schutzgebühr von 5 Euro).
→ „augenblick“, Praxis für Seh- und Visualtraining Ulm:
Geboten wird „Gesundheit rund ums Auge“ mit Präventionsmöglichkeiten aus dem Bereich des Seh- und Visualtrainings
in Bezug gesundes Sehen im Alltag bei permanentem
Arbeiten im Nahbereich (z. B. am PC) sowie Kinderaugen,
Schule und Studium. Auch bei Makuladegeneration, Grauem
und Grünem Star kann in Zusammenarbeit mit dem Facharzt
ein Konzept erarbeitet werden.
→ Ursula Westig: Motto „Gesund mit Natur von Kopf bis
Fuß“ und weitere Informationen.
→ Deutsches Rotes Kreuz: Informationen und Beratung, u.
a. Verkauf von Verbandskästen nach neuer DIN-Norm und
Warnwesten.
Samstag, 15 Uhr, Blutspenderehrung durch Bürgermeister
Robert Rewitz.
→ ZAR – Zentrum für ambulante Rehabilitation am
Universtätitsklinikum Ulm: Beratung zum Thema
ambulante Rehabilitation, Physiotherapie, Ergotherapie und
Gesundheitstraining, Gewinnspiel und kleines Geschenk für
jeden Besucher.
→ Caritas Ulm/Ehingen: Fachliche Informationen durch
Mitarbeiter, Sozialcoaching für Hartz 4-Empfänger,
psychologische Familien- und Lebensberatung, katholische
Schwangerschaftsberatung, Frauenhaus Alb-Donau-Kreis,
Migrationsberatung/Flüchtlingsarbeit, Projekt „Wir machen
mit am Wenzelstein Ehingen“ sowie Informationen zu allen
Fachdiensten der Caritas. Mal- und Mitmachaktion, ferner
wird gepuzzelt.
→ KAB/Katholische Betriebsseelsorge: „Beratung & Hilfe“
in Form von Flyern und in persönlichen Gesprächen;
Beratungen auch in den Tafelläden Ehingen, Erbach und
Wiblingen.
→ Rad + Sport Ersing, Ehingen – Außenbereich:
Verschiedene E-Bikes mit unterschiedlichen Antriebssystemen, ausführliche Beratung zum richtigen E-Bike, richtiges
Herz-Kreislauf-Training mit dem E-Bike, Probefahrten sind
möglich.
→ Anja Rupp, Rechtenstein: Beratung und Informationen
zu Wasserfilter-Systemen.
→ Niere BW e.V., Neu-Ulm: Blutdruckmessungen und
Blutzuckerkontrolle, Informationen über Prävention,
Orgenspende und Transplantation, Quiz.
→ Kornelia Dehling, Erbach: Beratung und Informationen
zu „Lach-Yoga“.
→ Leben in Harmonie e. V., Christine Vittek-Göttle,
Schelklingen: Beratung und Informationen.
→ Markus Wolfmiller, Blaustein: „TruAge-Scanner“ zur
Ermittlung des biologischen Alters von Menschen,
Entstehung von AGEs und was man dagegen tun kann,
Verlosung von Einkaufsgutscheinen.
→ Pavla Kary, Heilpraktikerin, Laupheim: Informationen
und Beratung, Zeit für die Seele.
→ Maria Kling, Blitzenreute: Phythotherapie – ConleiProdukte zur Körperpflege, zum Spülen und Putzen,
pflanzlische Öle aus kalter und erster Pressung seifenfrei,
waschaktive Substanzen hergestellt aus Fetten und Ölen
ohne Lösungsmittel, Konzentrate (alles geeignet bei
Neurodermitis und für Allergiker).
→ Karin Kohnle & Maximilian Dominschigg,
Schelklingen: Shiatsu dient der Entspannung, regt die
Lebensenergie an, wirkt gegen Alltagsstress, unterstützt
die Selbstheilungskräfte – Beratung und Informationen.
Zweithaar-Center und Haarmoden Günther Lepple:
Haarversorgung und Beratung bei Chemotherapie;
Neuheit: spezielle, unsichtbare Derma-Skin-Perücke
(geeignet für Personen mit Problemen an der Kopfhaut wie
nach Bestrahlungen und Vernarbungen).
→ Konstantin Zagst, Allmendingen: Verkauf von Honig
aus Allmendingen, Altsteußlingen und Rißtissen, selbst
gefertigten Bienenwachskerzen sowie Produkte rund um
das Bienenvolk.
→ Donau naturelle, Munderkingen: Geschenke der Natur
– Alleppo-Seife, ayurvedische Zahnpasta, Verkostungen
von Wildkräutergelee und Arganöl.
→ Kreissenioren im Alb-Donau-Kreis: Kaffee und
Kuchen; Gespräche über Fragen rund ums Thema
„Senioren“; Beratung zur Patientenverfügung und
Vorsorgevollmacht.
→ Energetix Wellness-Schmuck: Energetix Wellness- und
Magnetschmuck.
→ Klosterküche Untermarchtal: Kürbissuppe mit
gerösteten Kernen und Kernöl, dazu Bauernbrot;
Alblinsensuppe mit Wursteinlage, dazu Bauernbrot;
Portion geschmälzte Klostermaultaschen mit Kartoffel- und
Endiviensalat; ein Paar Saiten mit Bauernbrot;
Butterbrezel, kleine Butterseele, Speck-Käseseele,
Käseseele; Kuchen und Torten, auch zum Mitnehmen,
Schokobananen, Berliner, Apfelstrudel mit Vanillesoße;
Tansania-Kaffee, Tee, Mineralwasser, Bio-Apfelschorle,
Orangenlimonade, Cola-Mix, Berg Original.
→ Klosterladen Untermarchtal: Angeboten werden selbst
gemachte Erzeugnisse aus der Klosterküche, -bäckerei und
-metzgerei.
→ Schuhhaus Brunner, Ehingen: Beratung und Infos zu
Joya, dieser sehr weiche Schuh ist beispielsweise geeignet
für diabetische Füße, Problemfüße durch Fersensporn,
Gelenkprobleme und Arthritis usw.; am Sonntag Experte
von Joya am Stand. sowie dynamische Fußdruck-Analyse
mittels Fußdruck-Messplatte.
→ Bottenschein-Reisen: Präsentiert wird der neue
Winterkatalog mit Kurreisen und Flusskreuzfahrten.
→ Iffland-Hören GmbH, Ehingen: Informationen und
Beratung zu Hören, Hörminderung, Tinnitus, Hörsystemen,
Hörsystem-Versorgung, Hörtraining, kostenloser Hörcheck,
Blick per Videokamera ins eigene Ohr, Vergleich moderner
Hörsysteme über Kopfhörer am Klangsimulator.
→ AOK – Die Gesundheitskasse Ehingen: Informationen
über die Mehrleistungen der AOK und Glücksrad mit
Sofortgewinnen sowie Gewinnspiel.
Deutsche Venen-Liga: Kostenloser, schmerzfreier
Venen-Check-Up durch Fachpersonal (im Zehn-MinutenRhythmus), Beratung rund ums Thema Venenerkrankung,
Krampfadern und deren Folgeerkrankungen (zum Beispiel
Thrombosen, offene Beine, Embolien), Broschüren rund
ums Thema Venen mit Anleitung zu selbstständigen
Venengymnastik, kostenlose Ausgabe des aktuellen
Venenspiegels, Berichte über neueste Behandlungsmöglichkeiten.
→ Birgit und Kay Brügge, Erbach: Gewürz- und
Kräuter-Spezialitäten.
→ Aqua viva, Wolfram Zschenderlein, Staig/Altheim:
Gesundes Heizen mit Infrarottechnik und Bioethanol.
→ Steffen und Birgit Drost, Dieterskirch: Wissenswertes
über die Reaktion des Körpers im Zeitalter von moderner
Datenübertragung, W-Lan, Bluetooth, Mobilfunk usw.
→ Hörgeräte Langer, Ehingen: Hörtest in Verbindung mit
einem Sofortvergleich – wie war es bisher, wie ist es besser
– mit dem neuen „HS I“ erlaubt sofortige Bewertung; an
beiden Tagen speziell geschulte Hörberater und
Fachpersonal am Stand.
→ Schreinerei Rothenbacher Justingen: Betten und
Bettsysteme, Matratzen.
→ Hospizgruppe Donau-Schmiechtal, Erbach: Beratung
und Informationen sowie Info-Material.
→ Hello fit, Michaela Walter, Ehingen: Informationen,
Beratung und Gewinnspiel.
→ Naturheilverein Ulm/Neu-Ulm: Beratung und
Informationen, Vorstellung der Zeitschrift „Der Naturarzt“,
Broschüren mit Gesundheitstipps für den Hausgebrauch,
Infomaterial und Beratung über verschiedene naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten.
→ Friseur Frank Holl, Ehingen: Säuren-Basen-Check zur
Ermittlung der drei Stoffwechseltypen, kostenlose
Produktproben und Komplettprogramm von P. Jentschura,
Vorstellung der neuen Wurzelkraft in Bioqualität
(Pflanzengranulat zum Verzehr).
→ Erwin Dreher, Baubiologie – Umwelttechnik,
Obermarchtal: Simulation der Elektrosmog-Belastungen
diverser Verursacher am Schlafplatz (aufgezeigt über
Messgeräte), Aufklärung über gesundheitlich kritische
Belastungen an modernen, hochtechnisiert ausgestatteten
Schlafplätzen und Kinderzimmern, „Krankes Haus – kranker
Mensch“: allergikergerechte Sanierung von Wohnräumen,
Analyse von Feuchtigkeits- und Schimmelschäden,
mögliche Gesundheitsrisiken, Schimmelpilzbefall richtig
sanieren.
→ Birgit Hansel, Beratung und Projekte im Gesundheitswesen, Stockach: „Jeder Schritt zählt“ – Motivation durch
Schrittzähler mit Sensortechnologie; „WABI, der kleine
Schweinehund“ – Projekt, um Menschen zur Bewegung zu
bewegen; „Gut in Form“ – Körperstrukturanalyse.
→ Spieß GbR, Gesundheit, Wellness und mehr,
Aulendorf: Galvanische Feinstrombehandlungen im
Kosmetik- und Wellnessbereich.
→ PARA-dogs Therapiehunde-Team, Blaustein: Infos am
Stand mit Vorführungen „Was ein Therapiehund können
muss“ im Außenbereich am Samstag um 14 Uhr und
Sonntag um 15 Uhr (ca. 20 Minuten) .
→ Hyla-Reinigungsgeräte, Allmendingen: Informationen
und Beratung.
Versicherungen Walter Kneer, Allmendingen: Informationen
und Beratung.
→ Ulrike Burkhardtsmayer, Heilpraktikerin für
Psychotherapie, Öpfingen: Beratung über Lebensenergie
(Grundlage für Selbstheilungskraft, Gesundheit und Erfolg)
und ihren Ausgleich, dazu Stresstest und Angebot für eine
Energiebalance.
→ Wohnpark St. Franziskus Ehingen: Tagespflege – Informationen und Beratung.
→ Selbsthilfebüro KORN: Informationen über die
regionalen, über 250 Selbsthilfegruppen und gesundheitliche Hilfsangebote in den Regionen Ulm, Neu-Ulm und
Alb-Donau.
→ Kreuzbund Ehingen: Informationen zur Prävention und
Suchtmitteln; Rauschbrillen mit Simulationen von 0,8 und
1,2 Promille für verschiedene Handhabungen (Aufheben von
Gegenständen am Boden, lesen, orientieren usw.).
→ Ulmer Ohr e. V.: Motto „Teste deine Kopfhörer-Lautstärke“.
Weitere Selbsthilfegruppen – informieren und beraten
(siehe Hallenplan).
ALLMENDINGER
gesundheitstage
- 6 - Allmendingen
Allgemeines
Seniorennachmittag am 25. Oktober 2014
Wir möchten bereits heute darauf hinweisen, dass der DRK-Ortsverein Allmendingen am Samstag, 25. Oktober 2014 in der Turnund Festhalle Allmendingen wieder seinen traditionellen Seniorennachmittag veranstaltet.
Eingeladen sind hierzu recht herzlich unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 65. Lebensjahr aus Allmendingen, Ennahofen,
Grötzingen, Hausen, Niederhofen, Pfraunstetten, Schwörzkirch, Weilersteußlingen mit Ermelau und der Gemeinde Altheim.
Für die Gemeinde Altheim sowie die Teilorte der Gemeinde Allmendingen werden Kleinbusse eingesetzt mit folgenden Abfahrtszeiten:
Pfraunstetten
13.25 Uhr
Altheim
13.20 Uhr
Ennahofen
12.55 Uhr
Niederhofen
13.30 Uhr
Hausen
13.05 Uhr
Grötzingen
13.00 Uhr
Schwörzkirch
13.40 Uhr
Weilersteußlingen 13.05 Uhr
Wir bitten Sie diesen Termin vorzumerken und freuen uns bereits heute auf Ihr Kommen. Nähere Informationen erhalten Sie im
nächsten Mitteilungsblatt.
Ihr DRK-Ortsverein Allmendingen
Grund- und Werkrealschule
Allmendingen
Überreichung der Sicherheitswesten des ADAC
an unsere Erstklässler
Am vergangenen Dienstag fand an der Allmendinger Schule der
Startschuss für die große Verkehrssicherheitsaktion im AlbDonau-Kreis statt. Unsere 29 Erstklässler erhielten vom ADAC die
leuchtenden Sicherheitswesten.
Rektor Reinhold Krämer begrüßte die 29 Erstklässler und ihre
zahlreich erschienenen Eltern und begleitete am Klavier den
Grundschulchor, der den Song „Weste an – Kapuze auf“ zum
Besten gab.
Hallo von Thomas Kassner, Vorstandsmitglied des ADAC – Württemberg, Rektor Krämer und Michaela Kopf von der Gemeinde
Allmendingen, die Bürgermeister Rewitz vertrat, an die Kinder
verteilt.
Dass die Sicherheitswesten gerade in der dunklen Jahreszeit sehr
wichtig sind, zeigen die erschreckenden Unfallzahlen mit Schulkindern, die Rektor Krämer in seiner Begrüßung erwähnte: Allein
2013 war ein Anstieg der Unfallzahlen mit Schulkindern in BadenWürttemberg um 13,7 % zu verzeichnen; bei den 639 Schulwegunfällen wurden 115 Kinder und Jugendliche schwer verletzt,
vier Kinder kamen auf dem Schulweg ums Leben, in ganz
Deutschland verunglückten 13 Grundschulkinder auf dem Schulweg tödlich.
Eine weitere Sicherheitsmaßnahme für die Schulkinder in Allmendingen sind die an der Schule jeden Tag tätigen Schülerlotsen der
Klassen 8 und 9, welche nach ihrer Ausbildung durch die Polizei
für eine sichere Überquerung der Marienstraße an der Schule
sorgen sollen. Im Alb-Donau-Kreis sind die Allmendinger Schülerlotsen allerdings fast schon eine einmalige Einrichtung geworden, denn es gibt kaum noch Schulen, die diesen wichtigen
Dienst anbieten.
Ferienzeit - Rufbuszeit
Für Allmendinger Bürgerinnen und Bürger besteht die Möglichkeit,
in allen Ferien einen Rufbus zu bestellen (Linie 231, 336 und 314).
Damit wird besonders für die Teilorte die Möglichkeit geschaffen,
in den Ferien mit dem Bus nach Allmendingen, in die anderen
Teilorte oder nach Ehingen zu fahren.
Eine große Überraschung und ein riesiger Spaß für die Kinder
war der Auftritt des Clowns Tilo, der mit seinem unterhaltsamen
und lustigen Programm auf das Thema Verkehrssicherheit einging. Dabei durften einige ABC-Schützen aktiv in dem Bühnenstück mitspielen, den Weg über einen Zebrastreifen üben oder bei
den Zaubertricks des Clowns mitwirken.
Die Sicherheitswesten wurden anschließend vom Postbeamten
Markus Pfisterer mit dem Fahrrad herbeigebracht und unter großem
Wie funktioniert das Rufbussystem?
Die Fahrzeiten des Rufbusses sind im Fahrplan festgelegt. Der
Rufbus wird entsprechend dem Fahrplan bei der Firma Bayer
oder bei der Firma Rösch telefonisch bestellt, je nach Fahrzeit
entweder am Vortag bis 16 Uhr oder eine Stunde vor Abfahrt. Die
genauen Daten, z. B. Haltestellen oder Zeiten, stehen im Fahrplan.
Die Fahrpläne sind im Internet unter www.ding-ulm.de unter der
Rubrik Fahrpläne wie im Fahrplanbuch abrufbar!
- 7 - Allmendingen
Was kostet der Rufbus?
Der Rufbus kann zu den Verbund-Preisen (je nach Wabe) genutzt
werden. Die Schülermonatskarte ist in den Ferien ganztägig verbundweit gültig.
Für Detailfragen zum Fahrplan wenden Sie sich bitte an die Firma
Bayer unter Telefon 07391/7070- 60 oder an die Firma Rösch
07344/9292-30.
In der Zeit vom 27.10.2014 bis 31.10.2014 sind Herbstferien!
Wer an diesen Tagen mit der Linie 336, 314 oder 231 fahren
will, muss einen Rufbus bestellen!
Im Ortslinienverkehr (Linie 337) fahren die Busse zum Teil
auch ohne Bestellung wie im Fahrplan dargestellt!
Problemstoffsammlung
im Alb-Donau-Kreis
Tourenplan
(Auszug - umliegende Städte, Gemeinden und Ortschaften)
Samstag, 18.10.2014
Ehingen
von
bis
Ehingen
von
bis
Altsteußlingen
von
bis
Dächingen
von
bis
Frankenhofen
08.00 Uhr
09.20 Uhr
09.40 Uhr
10.40 Uhr
11.00 Uhr
11.20 Uhr
11.40 Uhr
12.00 Uhr
von 15.00 Uhr
bis 15.20 Uhr
Freitag, 24.10.2014
Ennahofen
von 13.00 Uhr
bis 13.20 Uhr
Weilersteußlingen von 13.40 Uhr
bis 14.00 Uhr
Grötzingen
von 14.20 Uhr
bis 14.40 Uhr
Schmiechen
von 17.10 Uhr
bis 17.40 Uhr
Freitag, 31.10.2014
Schelklingen
von 15.00 Uhr
bis 15.40 Uhr
Altheim
von 16.00 Uhr
bis 16.20 Uhr
Allmendingen
von 16.40 Uhr
bis 17.40 Uhr
Samstag, 15.11.2014
Ringingen
von 08.00 Uhr
bis 08.20 Uhr
Bach
von 08.40 Uhr
bis 09.00 Uhr
Erbach
von 10.00 Uhr
bis 11.00 Uhr
Oberdischingen
von 13.30 Uhr
bis 14.00 Uhr
Niederhofen
von 14.20 Uhr
bis 14.40 Uhr
Heufelden
von 15.00 Uhr
bis 15.20 Uhr
Sitzung des Verwaltungsausschusses
des Kreistags
Am Montag, 20. Oktober 2014, findet im kleinen Sitzungssaal
des Landratsamts in Ulm eine
Sitzung des Verwaltungsausschusses
statt. Beginn: 14:30 Uhr.
Tagesordnung
Öffentliche Beratung
1. Wahl einer/eines stellvertretenden Vorsitzenden
2. Bericht über das Verfahren und die Grenzen für Sperrungen
für den Schwerlast- und Gefahrgutverkehr
Güterbahnhof
3. Zwischenbericht Wanderkonzeption für den Alb-Donau-Kreis
St. Michael-Kirche
4. Bericht aktueller Stand Breitband – Beitritt zum Interkommunalen Verbund „Komm.Pakt.Net“
- Vorberatung -
beim Rathaus
Raiba-Lagerhaus/
Straße zum alten
Schloß
beim Feuerwehrgerätehaus
5. Mitgliedschaft im neu zu gründenden Verein Schwabenbund e.V.
- Vorberatung -
Parkplatz beim
Gasthaus „Hirsch“
Platz an der Kirche
7. Bekanntgaben
beim Rathaus
Heinz Seiffert
Landrat
beim Rathaus
vor der Stadthalle
Parkplatz am
Mühlenweg
Platz vor dem
Recycelinghof,
Ried 1
Weiler Straße, bei der
Viehwaage
Parkplatz bei der
Kirche
Festplatz beim
Sportgelände
Parkplatz hinter
dem Rathaus
Parkplatz bei der
Kapelle
Parkplatz bei der
Kirche
6. Feststellung der Eröffnungsbilanz des Alb-Donau-Kreises
zum 01. Januar 2013
- Vorberatung -
Nichtöffentliche Beratung
Vortrag am 22. Oktober
Werbung und Wirklichkeit
bei Lebensmitteln
„Purer Fruchtgenuss aus Beeren“, „Hundert Prozent natürlicher
Geschmack“ oder „Erlesene Zutaten“ – diese und ähnliche
Werbeaussagen auf Lebensmitteln versprechen hochwertige
Produkte und besondere Qualität. Doch nicht immer werden die
Erwartungen auch erfüllt. Es lohnt sich genauer hinzuschauen,
was hinter den oft blumigen Werbeaussagen steckt. Darum geht
es bei einem Vortrag der Verbraucherzentrale Ulm, am 22. Oktober
um 14 Uhr im Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Schillerstraße 30,
Ulm.
Der Vortrag „Werbung und Wirklichkeit bei Lebensmitteln“ erläutert typische Marketingstrategien der Unternehmen. Anhand von
Beispielen zeigt er auf, wie Werbetricks erkannt und Werbeaussagen kritisch bewertet werden können. Und er stellt dar,
welche Möglichkeiten jeder einzelne hat, sich gegen Missstände
zu wehren.
Anmelden kann man sich bis zum 20. Oktober beim Fachdienst
Landwirtschaft des Landratsamtes unter E-Mail: ernaehrung@
alb-donau-kreis.de oder Telefonnummer 07 31 / 1 85-31 75 (montags von 13 bis 16 Uhr oder mittwochs von 8 bis 12 Uhr).
Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Fachdienst Landwirtschaft / Pressestelle
- 8 - Allmendingen
Wochenmarkt am Donnerstagvormittag
vor dem Rathaus!
Kommen Sie auf unseren Markt und
überzeugen Sie sich von Frische und Qualität!
Auf unserem Markt werden vielfältige Produkte angeboten:
frische Fleisch- und Wurstwaren (Bauer Gölz)
knackiges Obst und Gemüse (Früchte Köhler)
Eier, Geflügel und Milchprodukte (Geflügelhof Rehm)
verschiedene Brot- und Backwaren (Bäckerei Binder)
Käse- Feinkost- Spezialitäten (Feinkost Peters)
immer am 1. Donnerstag im Monat:
Mobile Metallschleiferei
(Herr Zumpe)
Achtung Terminänderung!
nächster Termin: 13.11.2014
immer am 2. Donnerstag im Monat: Verkauf
von Honig- und Imkereiprodukten
aus eigener Imkerei
(Herr Zagst)
nächster Termin: 13.11.2014
Immer am letzten Donnerstag im Monat:
Naturseifen aus eigener Herstellung
(vom Gundershofer Goißahof)
ACHTUNG! Frau Diesch kommt im Oktober nicht auf den Markt!
Nächster Termin: 27.11.2014
Die Marktbeschicker freuen sich auf Ihren Besuch!
Bitte beachten Sie auch die speziellen Angebote zum
Wochenmarkt in unseren örtlichen Geschäften!
Workshop über bedarfsgerechte
Ernährung für Senioren
Unter dem Motto „Fit im Alter“ findet am 23. Oktober im Haus des
Landkreises in Ulm (Schillerstraße 30) ein Workshop für Senioren
statt. Er beschäftigt sich mit bedarfsgerechter Ernährung für
Seniorinnen und Senioren. Der Workshop läuft von 9:30 bis 12 Uhr.
Altersbedingte Veränderungen wirken sich auch auf das Ess- und
Trinkverhalten der Menschen aus. Während der Kalorienbedarf in
den späteren Lebensphasen sinkt, bleibt der Nährstoffbedarf
gleich; teilweise erhöht er sich auch. Der Workshop zeigt wie man
darauf mit richtiger Ernährung reagiert. Gemeinsam werden leicht
zuzubereitende Gerichte gekocht.
Die Teilnehmer sollten eine Kochschürze und einen Behälter für
Speisen mitbringen. Für die Lebensmittel wird ein Kostenbeitrag
erhoben.
Anmeldung und Information
Anmelden kann man sich beim Fachdienst Landwirtschaft des
Landratsamtes bis zum 21. Oktober unter E-Mail: ernaehrung@
alb-donau-kreis.de oder Telefonnummer 07 31 / 1 85-31 75 (montags von 13 bis 16 Uhr oder mittwochs von 8 bis 12 Uhr).
Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Fachdienst Landwirtschaft / Pressestelle
Am 23. Oktober: Lernort Bauernhof
„Schnuppertag“ im Raum Laichingen
Ob Neueinsteiger oder erfahrener Lernort-Betrieb. Der „Lernort
Bauernhof“ bietet in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt
Alb-Donau-Kreis am 23.Oktober eine halbtägige Fachexkursion
im Raum Laichingen an. Sie richtet sich an die Teilnehmer des
Programms und an Neueinsteiger. Auf zwei landwirtschaftlichen
Betrieben zeigen erfahrene Landwirte, wie Unterrichtsprojekte
auf dem Hof umgesetzt werden können. Neben der Praxis steht
vor allem der Erfahrungsaustausch und Aktuelles aus dem
Landesprojekt „Lernort-Bauernhof“ auf dem Programm.
Die Fachexkursion ist Teil des Qualifizierungskonzeptes des
„Lernort-Bauernhof“. Im Rahmen dieses Programms öffnen
Betriebe ihre Pforten für Schulklassen und andere Besuchergruppen. Betriebe, die zusätzlich eine Grundlagenschulung
besuchen, werden als anerkannte Partner ausgezeichnet und
erhalten ein Hofschild.
Weitere Auskünfte, das Programm und Anmeldung bei Sophie
Gmelin, Telefon: 07 11 / 21 40-1 32, E-Mail: gmelin@lbv-bw.de,
unter www.lob-bw.de oder beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis,
Telefon: 07 31 / 1 85-30 98.
Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Fachdienst Landwirtschaft / Pressestelle
- 9 - Allmendingen
Deko-/Geschenke-Markt
Es ist wieder soweit, der vierte Deko-Markt der vhs Allmendingen findet am
09. Nov. 2014 von 14.00 bis 17.00 Uhr im Bürgerhaus Allmendingen statt. Das
Angebot reicht vom Thema Herbst über Winter bis hin zu Weihnachten und sicherlich
wird für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei sein. Dekoratives, Altes wie
Neues von A bis Z wird die Besucher erfreuen. Egal ob es sich um
Adventsdekoration oder Bastelmaterialien handelt.
Gemütliche Kaffeetische stehen zur Entspannung und für Gespräche bereit. Zu
Kaffee und Tee gibt es hausgemachte Kuchen.
Anmeldungen für Verkäufer sind bis Freitag, 07. Nov. 2014 bis 12.00 Uhr im Rathaus
Allmendingen möglich unter der Telefon-Nummer 07391 – 7015 – 13.
Der Eintritt für Besucher ist frei; jeder ist herzlich willkommen.
- 10 - Allmendingen
- 11 - Allmendingen
Langeweile in den Herbstferien?
Schau doch mal ins VHS-Heft
oder unter www.allmendingen.de!
Montag
27.10.14
Malkurs "An die
Pinsel...fertig...los!"
Kurs Nr. 109
Dienstag
28.10.14
Freitag
31.10.14
Basteln zu Halloween
Kurs Nr. 98
Trendige Mützen im
Boshi-Style
Kurs Nr. 95
Donnerstag
30.10.14
Mittwoch
29.10.14
Loom-Armbänder
Waffeln mal anders
Kurs Nr. 96 + 97
Kurs Nr. 110
Schöne Ferien wünscht Dir
die Volkshochschule Allmendingen
- 12 - Allmendingen
Gemeinsamer Waldtag des
Landratsamtes Alb-Donau-Kreis,
der FBG Alb-Donau-Ulm und
der FBG Ulmer Alb
Am 31. Oktober im Gemeindewald Dornstadt
Waldbegehung für Privatwaldbesitzer
Der Fachdienst Forst des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis und
die Forstbetriebsgemeinschaften führen eine gemeinsame Informationsveranstaltung zu den Themen „Erstpflege von Fichtenbeständen“, „Sortierung und Vermessung von Fichte“ und „Wegunterhaltung “ durch.
Mitglieder der FBG Alb-Donau-Ulm und der FBG Ulmer Alb sowie
alle interessierten Waldbesitzer sind herzlich eingeladen.
Die Privatwaldbesitzer der Region können sich an drei Stationen
über die aktuellen Themen informieren:
1. Sortierung und Vermessung von Fichtenstammholz sowie
Demonstration der Möglichkeiten der Bündelung von Kleinmengen zur besseren Vermarktung.
2. Motormanuellen Erstpflege in Fichtenbeständen. Vorstellung
der Kostenkalkulation und unterschiedlicher Waldbilder vor
und nach der Erstpflege.
3. Vorführung der sachgemäßen Beseitigung von Schlaglöchern
und Lichtraumprofilpflege als Wegunterhaltungsmaßnahmen
im Privatwald.
Mitnahme von Kluppe und Maßband für die Vermessung des
Fichtenstammholzes wird empfohlen.
Hospizgruppe
Einsatzleitung: Tel. 0172 / 4 21 81 94
Apotheken-Notdienst
Der Notdienst beginnt morgens um 8.30 Uhr und endet morgens
um 8.30 Uhr.
Notdiensttelefon 01805/002963
Ansage der dienstbereiten Apotheken
Sa.,
18.10.
So.,
19.10.
Mo.,
20.10.
Di.,
21.10.
Mi.,
22.10.
Treffpunkt ist am Freitag, den 31. Oktober 2014 um 13 Uhr am
Parkplatz Gasthaus Krone in Dornstadt (an der B10). Das Ende
der Veranstaltung ist um 17 Uhr.
Do.,
23.10.
Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Fachdienst Forst, Naturschutz / Pressestelle
Fr.,
24.10.
Gas-Störungsdienst
Tel. 0800 / 0 82 45 05 (gebührenfrei)
Notdienste
Arzt:
Einheitliche Notrufnummer: 0180 / 1 92 92 35
(gilt nicht für Ennahofen)
Einheitliche Notrufnummer für Ennahofen:
0 180 / 1 92 92 37
Kinderarzt:
Gemeinsame Notrufnummer: 0180 / 1 92 93 43
HNO:
einheitliche Notrufnummer 0180 / 1 92 93 47
Zahnarzt:
Zahnärztliche Notrufnummer: 01805 / 911 601
Notrufnummern im Rettungsdienstbereich Ulm / Alb-Donau:
Feuerwehr/Rettungsdienst
Polizei
Nur Krankentransporte
112
110
0731 / 19222
St. Martins-Apotheke, Allmendingen
Tel. 0 73 91 / 10 00
Apotheke Dr. Mack, Rottenacker,
Tel. 0 73 93 / 41 11
Löwen-Apotheke, Erbach,
Tel. 0 73 05 / 73 23
Apotheke am Wenzelstein, Ehingen,
Tel. 0 73 91 / 7 02 60
Neue Apotheke, Laupheim,
Tel. 0 73 92 / 60 22
Rats-Apotheke, Ehingen,
Tel. 0 73 91 / 87 77
Löwen-Apotheke, Oberdischingen,
Tel. 0 73 05 / 65 70
Apotheke Dr. Mack, Munderkingen,
Tel. 0 73 93 / 9 11 40
Kronen-Apotheke, Laupheim,
Tel. 0 73 92 / 83 48
Marien-Apotheke, Ehingen,
Tel. 0 73 91 / 62 50
Schloss-Apotheke, Erbach,
Tel. 0 73 05 / 60 33
Bogenschütz-Apotheke, Munderkingen,
Tel. 0 73 93 / 33 03
Rats-Apotheke im Ärztecenter, Schwendi,
Tel. 0 73 53 / 9 84 70
Apotheke im Schleckerland, Ehingen,
Tel. 0 73 91 / 75 56 31
Tierärztlicher Notdienst
Tierarztpraxis Kay
Ambulanter o. stationärer Dienst nach telefonischer Vereinbarung
Blaubeurerstraße 87, 89601 Schelklingen, Tel. 0 73 94 / 24 55 85
Tierärztliche Gemeinschaftspraxis
Alfred Maier & Dr. Martin Knodel
Bei Notfällen immer erreichbar
Hechtstraße 21, 89584 Ehingen, Tel. 0 73 91 / 5 27 92
SCHENKE LEBEN,
SPENDE BLUT.
- 13 - Allmendingen
Ambulanter Pflegeservice
GmbH
ere
Sie uns
Nutzen
lle
ngsste
Beratu
Blaubeuren
Gesundheitszentrum
Blaubeuren
Ulmer Straße 26
89143 Blaubeuren
Georg Hafner
Hildegard Häberle
(07344) 170-6110
Blaustein
Seniorenzentrum
Blaustein
Boschstraße 6
89134 Blaustein
Georg Hafner
Svetlana Petkovic
(07304) 9 28 30 999
Ehingen
Gesundheitszentrum
Ehingen
Spitalstraße 29
89584 Ehingen
Georg Hafner
Elke Petersen-Elpers
(07391) 586-5586
Erbach
Seniorenzentrum
Erbach
Brühlstraße 21
89155 Erbach
Georg Hafner
(07305) 92 66 999
Pflege in den
eigenen vier
Wänden
Unsere qualifizierten
Fachkräfte sind 24 Stunden
am Tag für Sie da:
• von der Körperpflege bis zum
Wäschewechsel
• von der Insulingabe über die
Wundversorgung bis hin zur
Sondenernährung
• Unterstützung im Haushalt: Wir
helfen Ihnen selbständig zu
bleiben beim Kochen, Waschen,
Einkaufen oder anderen Erledigungen
• Hilfe für pflegende Angehörige:
Wir beraten, geben Hilfestellung
und begutachten Ihre Pflege,
vertreten Sie während Ihres
Urlaubs oder einer Krankheit
• Essen auf Rädern: Wir liefern
täglich leckere Menüs nach
Hause – direkt aus unserer
Küche (Vollkost, Schonkost,
vegetarische Gerichte, DiabetesErnährung und cholesterinarme Kost)
Zugelassen von allen Kassen
Gemeinde Allmendingen
Amtliche Bekanntmachungen
Standesamtliche Mitteilungen
der Gemeinde Allmendingen:
Geburten:
Sameisla, Leon, geboren am 11.09.2014 in Ehingen
Eltern: Bettina Sameisla, geb. Schmidberger und Christian Sameisla, beide wohnhaft in Allmendingen, Schlehenweg 29.
- 14 - Allmendingen
Jubilare
Die herzlichsten Glück- und Segenswünsche der Gemeinde Allmendingen
gelten
am 18. Oktober
am 22. Oktober
Frau Aikaterini Soumpala,
Finstergasse 10, Allmendingen,
zur Vollendung des 78. Lebensjahres;
Herrn Herbert Stichler,
Lichseweg 24, Allmendingen,
zur Vollendung des 74. Lebensjahres;
am 23. Oktober
Herrn Karl Mayer,
An der Weide 10, Allmendingen,
zur Vollendung des 70. Lebensjahres;
am 24. Oktober
Frau Margot Schattauer, geb. Massolle,
Lichseweg 33, Allmendingen,
zur Vollendung des 79. Lebensjahres.
Vollsperrung Lichseweg in Allmendingen
Wegen Baumfällarbeiten muss der Lichseweg im Bereich Lichseweg 9 am Samstag, 18.10.2014 in der Zeit von 08:00 Uhr –
ca. 12:00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt werden.
Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.
Der Anliegerverkehr bis zur unmittelbaren Arbeitsstelle ist größtenteils gewährleistet.
Wir bitten um Beachtung.
Bürgermeisteramt
Umwelt aktuell
Gelber Sack
Abfuhrtermine
Allmendingen, Ennahofen, Grötzingen, Weilersteußlingen
am Dienstag, 21. Oktober 2014.
Hausen, Niederhofen, Pfraunstetten, Schwörzkirch, Altheim
am Dienstag, 28. Oktober 2014.
Falls erforderlich sind bei der Gemeindeverwaltung und den
Ortsverwaltungen weitere Gelbe Säcke erhältlich.
Altkleidersammlung
am Samstag, 18. Oktober 2014 in Allmendingen, Hausen,
Niederhofen, Schwörzkirch und Pfraunstetten durch die KABOrtsgruppe Allmendingen.
Kirchliche Nachrichten
Katholische Kirchengemeinde
Mariä Himmelfahrt
Allmendingen
Terminplanung
vom 17.10. bis 26.10.2014
Freitag, 17.10.
14:30 Uhr Ministrantenprobe (siehe Mitteilungen)
Samstag, 18.10.
ab
08:00 Uhr KAB – Kleidersammlung für die Mission
19:00 Uhr Sonntagvorabendmesse, mit Goldener Hochzeit von
Josef und Heidelore Stiehle
(1. Jahrtag für Julietta Kessler)
(f. Maria Folk u. verst. Angeh.)
(f. Fam. Obermaier)
(f. Alfred u. Mathilde Eisele)
(f. Karl Braig, Josef u. Gertrud Geiger u.
Karlheinz Geiger)
Sonntag, 19.10. Allmendinger Gesundheitstage
(siehe Mitteilungen)
10:00 Uhr Ökum. Gottesdienst in der Aula der Schule,
musikalisch mitgestaltet vom Jubilate-Chor
Montag, 20.10.
Pfarrbüro geschlossen!
18:00 Uhr KAB Versammlung mit dem Bezirksvorsitzenden
Konrad Neubrand (siehe Mitteilungen)
19:30 Uhr Kirchenchor Singstunde
19:30 Uhr Gebetskreis
Dienstag, 21.10.
19:00 Uhr Hl. Messe
(f. Josef und Magdalena Pfinder mit Angeh.)
20:00 Uhr Jubilate Chorprobe
Mittwoch, 22.10.
19:00 Uhr Hl. Messe in der Kleindorfer Kirche
(f. Johann Schmaus mit Angeh.)
Donnerstag, 23.10.
11:40 Uhr Schülergottesdienst für die Klassen 3 und 4
in der Aula
20:00 Uhr Pilgerreise nach Assisi - Nachtreffen der Teilnehmer
(siehe Mitteilungen)
Samstag, 25.10.
Orgelfahrt (siehe Mitteilungen)
08:30 Uhr Abfahrt nach Blaubeuren
Ist Ihre Hausnummer
gut erkennbar?
19:00 Uhr Sonntagvorabendmesse - Missio-Kollekte (f. Eva-Maria Walz u. verst. Angeh.)
(f. Gebhard Knoll u. verst. Angeh.)
(f. Karl Graf , f. Maria und Max Kley)
Im Notfall kann das entscheidend für
rasche HILFE durch den ARZT oder
den RETTUNGSDIENST sein!
Sonntag, 26.10. 30. Sonntag im Jahreskreis
- Missio-Kollekte 10:15 Uhr Amt/Familiengottesdienst zum Thema:
Alles hat s(k)eine Zeit.
(siehe Mitteilungen)
- 15 - Allmendingen
Ministrantendienst:
Sabrina Almeida - Jessica Almeida
Das Pfarrbüro
ist am Montag, 20. Oktober geschlossen.
MITTEILUNGEN ALLMENDINGEN
Ministrantenprobe
Am Freitag, 17. Oktober, laden wir die neuen Ministranten und alle, die sich noch etwas unsicher fühlen,
zu einer Probe um 14:30 Uhr in die Pfarrkirche ein.
Kath. Frauenbund – Wir stellen uns vor
Seit 1918 gibt es den Kath. Frauenbund in Allmendingen. Der demografische Wandel holt uns und
den Gesamtverband langsam ein. Wir schließen
uns der Werbeaktion des Diözesanverbandes
Rottenburg-Stuttgart an und möchten mit den Allmendinger Frauen ins Gespräch kommen. Wir sind am Donnerstag, 16. Oktober auf dem Wochenmarkt mit einem kleinen Stand
vertreten und möchten Sie über den Kath. Frauenbund und seine
Zielsetzung informieren. Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wie
könnte man das schöner tun als mit einem Glas Sekt, zu dem wir
Sie herzlich einladen!
Gebrauchtkleidersammlung
in unserer Seelsorgeeinheit
Am Samstag, den 18. Oktober, ab 08:00 Uhr, sammeln wir in Allmendingen, Hausen, Altheim, Schwörzkirch, Pfraunstetten und Niederhofen
Kleider für die Mission.
Bitte packen Sie die Kleidung wetterfest ein.
Herzlichen Dank für Ihre Mühe!
Die Kleidung kommt der Aktion Hoffnung in Laupheim zugute. Die
Aktion Hoffnung gehört der Fairverwertung an. Fairverwertung
heißt auch Arbeit schaffen- Umwelt schonen. Gesammelt werden
gute Gebrauchtkleider u. Bettwäsche.
Goldene Hochzeit
Am Samstag, den 18. Oktober, feiert das
Ehepaar Josef und Heidelore Stiehle ihre
Goldene Hochzeit im Sonntagvorabendgottesdienst. Zu diesem Festtag gratulieren
wir ihnen von Herzen und wünschen ihnen
Gottes reichen Segen und noch viele gemeinsame Jahre.
Allmendinger Gesundheitstage
Wir feiern einen Ökum. Gottesdienst am Sonntag, 19. Oktober, im
Rahmen der Gesundheitstage, um 10 Uhr in der Aula der Schule.
Musikalisch wird er vom Jubilate-Chor mitgestaltet.
KAB - Katholische Arbeitnehmerbewegung
Alle KAB-Mitglieder und alle Interessierten sind
herzlich eingeladen zu einer Versammlung mit dem
Bezirksvorsitzenden Konrad Neubrand am kommenden Montag, 20.10.2014 um 18:00 Uhr im PfarrerSailer-Haus.
Pilgerreise nach Assisi Nachtreffen der Teilnehmer
sicher haben Sie in stillen Stunden schon öfters
an unsere Reise zum Hl. Franz von Assisi
zurückgedacht.
Zusammen wollen wir am Mittwoch, 23. Oktober 2014, um
20:00 Uhr im Pfarrer-Sailer-Haus beim traditionellen Nachtreffen
der Teilnehmer an der Pilgerfahrt Rückschau halten und die
gemeinsam erlebten Tage in Assisi und Siena nochmals an uns
vorbeiziehen lassen.
Paul Glück wird eine Auswahl seiner Bilder auf der Leinwand
zeigen. Anschließend ist ausreichend Gelegenheit, Fotos und
Erinnerungen auszutauschen.
Dazu möchten wir Sie und alle Interessierten herzlich eingeladen.
Orgelförderkreis –
Einladung zur Orgelfahrt für alle Interessierten
Der Orgelförderkreis führt am 25.10.2014 eine Orgelfahrt nach
Blaubeuren und Oberkirchberg durch.
Programm:
08:30 Uhr Abfahrt nach Blaubeuren
09:00 Uhr Vorstellung der Orgel von Mathis, in der Pfarrkirche
Mariä Heimsuchung
10:30 Uhr Fahrt nach Oberkirchberg
11:15 Uhr Vorstellung der Orgel von Wiedenmann in der
Pfarrkirche St. Sebastian
12:30 Uhr Freiwillig Mittagessen in einer Gaststätte am Ort
Interessierte Mitbürger sind dazu recht herzlich eingeladen. Bitte
melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel. 53735, an.
Erntedank
Die Früchte des Erntedankaltars haben wir
dem Tafelladen in Ehingen weitergegeben.
Herzlichen Dank den Spendern und den
Frauen und Männern, die bei dem Auf- und
Abbau geholfen haben.
- 16 - Allmendingen
Vorschau
Kirchengemeinderats-Sitzung am Dienstag, 28. Oktober um
20:00 Uhr.
Donnerstag, 23.10.
20:00 Uhr Pilgerreise nach Assisi - Nachtreffen der Teilnehmer
(siehe Mitteilungen)
Beichtgelegenheiten
Beichtgespräch: Freitag, 31.10. um 17:00 Uhr
Beichte im Beichtstuhl: Freitag, 31.10. um 18:00 Uhr
Freitag, 10.10.
17:00 Uhr Rosenkranz
19:15 Uhr Hl. Messe
(f. Häußler/Keller)
Allerheiligen 01.11.
10:15 Uhr Hochamt
15:00 Uhr Wortgottesfeier anschl. Gräberbesuch
Sonntag, 26.10. 28. Sonntag im Jahreskreis
-Missio-Kollekte 09:00 Uhr Wortgottesfeier
Allerseelen 02.11.
10:15 Uhr Amt
Ministrantendienst vom 19.10. bis 25.10.2014
Annika Barth
Alina Häußler
Maria Braun
Maxi Ott
„Jubilieren, meditieren“ – Musikalischbesinnlicher Abend zur Dreifaltigkeit
Am Freitag, 24. Oktober, 19 Uhr findet in der
Dreifaltigkeitskirche auf dem Kapellenberg in
Oberdischingen eine besinnliche Abendstunde
mit Musik statt. „Wir laden Menschen zum Auftanken und zum Aufdanken ein“, sagt Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel. „Die Besucher können beim Hören sanften Saitenspiels Kraft schöpfen und in gemeinsamen Liedern Gott den
Dreieinen loben und ihm danken.“ Wolfgang Steffel und Markus
Knecht spielen Sonatinen von Beethoven, die dieser eigens für
die selten zu hörende Kombination von Mandoline und Cembalo
komponierte. Dazu kommen trinitarische Texte aus der Feder
geistlicher Lehrer und von Menschen von heute. Ausgewählte
Dreifaltigkeitssymbole werden in Kurzbesinnungen erschlossen,
vom Kleeblatt bis zum dreibeinigen Stuhl, der allzeit stabil steht.
Der Abend gehört zum „Jahr der Dreieinigkeit“, das im Dekanat
Ehingen-Ulm 2014 begangen wird. Der Eintritt ist frei. Wer sich
mit einem Gedanken, einer Glaubenserfahrung oder einem
Symbol einbringen möchte, kann sich bei der Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm, Olgastr. 137, 89073 Ulm, Tel.: 0731 / 9206010,
E-Mail: dekanat.eu@drs.de melden.
Katholische
Kirchengemeinde
Schwörzkirch
Terminordnung
vom 17.10. bis 26.10.2014
Freitag, 17.10.
Gottesdienst entfällt
17:00 Uhr Rosenkranz
Samstag, 18.10.
ab
08:00 Uhr Kleidersammlung für die Mission in Schwörzkirch,
Niederhofen und Pfraunstetten (siehe Mitteilungen)
20:00 Uhr Helferfest
Sonntag, 19.10. Kirchweihe
09:00 Uhr Amt
(f. Helmut Wilhelm u. Angeh.)
(f. Paula, Josef und Maria Huber)
Montag, 20.10.
Pfarrbüro geschlossen
Dienstag, 21.10.
15:00 Uhr Helferinnentreffen in Niederhofen (siehe Mitteilungen)
Wir sind erreichbar
Pfarrer Günther Gerlach und Pfarrbüro, Tel. 07391/ 5 37 35
E-Mail Adresse: maria.allmendingen@drs.de
Homepage: www.kath-kirche-allmendingen.de
Pfarrer-Sailer-Haus: Tel. 50 37 18
MITTEILUNGEN SCHWÖRZKIRCH
Gebrauchtkleidersammlung in
unserer Seelsorgeeinheit
Am Samstag, den 18. Oktober, ab 08:00 Uhr, sammeln wir in Allmendingen, Hausen, Altheim, Schwörzkirch, Pfraunstetten und Niederhofen
Kleider für die Mission.
Bitte packen Sie die Kleidung wetterfest ein.
Herzlichen Dank für Ihre Mühe!
Helferinnentreffen in Niederhofen
Am Dienstag, 21. Oktober, 15 Uhr, treffen wir uns zu einem
gemütlichen Beisammensein mit Pfarrer Gerlach bei Häußlers.
Das Nachtreffen der Pilgerfahrt-Teilnehmer zum hl. Franz von
Assisi findet am Donnerstag, 23. Oktober, um 20 Uhr im P.S.H.
statt.
•
Kath. Frauenbund – Wir stellen uns vor
•
Allmendinger Gesundheitstage –
Ökum. Gottesdienst in der Aula
•
Pilgerreise nach Assisi - Nachtreffen der Teilnehmer
•
„Jubilieren, meditieren“ – Musikalisch-besinnlicher Abend zur
Dreifaltigkeit
Bitte lesen Sie diese Artikel unter den Mitteilungen Allmendingen
nach.
Terminvorschau:
Beichtgelegenheit am Do. 30.10.
17:00 Uhr Beichtgespräch
Allerheiligen, 01. Nov.
08:45 Uhr Hochamt
13:30 Uhr Wortgottesfeier anschl. Gräberbesuch
Allerseelen am 02. Nov.
09:00 Uhr Amt
- 17 - Allmendingen
Evangelische
Kirchengemeinde
Allmendingen und
Altheim
Wochenspruch für Sonntag, 19. Oktober 2014
(18. Sonntag nach Trinitatis)
Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt,
dass der auch seinen Bruder liebe. (1.Joh 4,21)
Donnerstag, 16. Oktober 2014
19.30 Uhr gemeinsame Sitzung der Kirchengemeinderäte Allmendingen und Weilersteußlingen in Ev. Gemeindezentrum Allmendingen
Evangelische
Kirchengemeinde
Weilersteußlingen
Wochenspruch:
18. Sonntag nach Trinitatis
Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott
liebt, dass der auch seinen Bruder liebe.
1. Joh. 4,21
Donnerstag 16. Oktober 2014
9.30 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindehaus
19.30 Uhr Gemeinsame Kirchengemeinderatssitzung
in Allmendingen
Samstag 18. Oktober 2014
Von 14.30 Uhr – 15.30 Uhr
BÜCHEREISTUNDE im Gemeindehaus
Sonntag, 19. Oktober 2014
10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zu den Gesundheitstagen
in der Aula der GHWRS Allmendingen
(Pfr. Gerlach, Pfarrerin Streib und der Jubilatechor)
Kein Gottesdienst in der Christuskirche!
10.30 Uhr Gottesdienst in der Evang. Kirche Weilersteußlingen
(Pfr.i.R. Riedel)
Sonntag 19. Oktober 2014 (18. Sonntag nach Trinitatis)
10.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer i. R. Riedel)
10.30 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
Montag, 20. Oktober 2014
20.00 Uhr gemeinsame Kirchenchorprobe im Gemeindehaus
in Weilersteußlingen
Dienstag 21. Oktober 2014
14.00 Uhr Seniorengymnastikgruppe
Dienstag, 21. Oktober 2014
14.00 Uhr Frauenkreis im Gemeindezentrum
Mittwoch 22. Oktober 2014
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht in Weilersteußlingen
20.30 Uhr Hauskreis bei Familie Schrade in Grötzingen
Mittwoch, 22. Oktober 2014
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus in
Weilersteußlingen
Sonntag, 26. Oktober 2014
9.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Christuskirche
(Pfarrerin Streib)
Wir feiern am Sonntag, 26. Oktober 2014
im Gottesdienst das Abendmahl mit Saft und
Wein in Einzelkelchen.
Der Haushaltsplan 2014 der Evangelischen Kirchengemeinde
Allmendingen ist bei der Kirchenpflegerin Frau Jäger vom 14.17. Oktober und vom 20.-23. Oktober aufgelegt und kann nach
telefonischer Vorankündigung (Tel. 07391-6104) eingesehen
werden.
Herbstferien:
Pfarrerin Streib ist im Urlaub vom 27. bis 30. Oktober 2014; Vertretung in dringenden Fällen hat Pfarrerin Lenz aus Ehingen, Tel.
07391-53545
Ansprechpartner für alle Evangelischen Gemeindemitglieder in Allmendingen, Hausen, Altheim, Niederhofen, Pfraunstetten und Schwörzkirch:
Pfarrerin Christine Streib, Steißlinger Str. 10,
89604 Allmendingen-Weilersteußlingen;
Telefon: 07384-404, Fax: 07384-952673;
E-Mail: evpfarramt.weilersteusslingen@t-online.de oder
ev.kirchengemeinde.allmendingen@web.de
Montag 20. Oktober 2014
20.00 Uhr Kirchenchorprobe in Weilersteußlingen
Donnerstag 23. Oktober 2014
9.30 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindehaus
19.30 Uhr Meditatives Tanzen mit Cäcilia Bierer
im Gemeindehaus
Auflegung des Haushaltsplans 2014
Am 16. Oktober kann noch der Haushaltsplan 2014 unserer
Kirchengemeinde eingesehen werden.
Bitte melden Sie sich dazu im Pfarramt an (Tel. 07384/404).
Von Mittwoch 15. Oktober bis Dienstag 21. Oktober kommen die
Konfirmanden und Konfirmandinnen in die Häuser, um für die
DIAKONIE zu sammeln.
Wir bitten herzlich darum, die Sammler und Sammlerinnen
freundlich zu empfangen.
Hinweis
„Freundeskreis für Krankenpflege“
SEPA-Lastschriftverfahren
Alle, die uns noch nicht Ihre neue IBAN mitgeteilt haben, bitten
wir noch um Zusendung dieser für das Lastschrifteinzugsverfahren mit Unterschrift unter der Angabe Ihrer IBAN-Nummer.
Alles, was du brauchst, erlangst du mit Bitten von Christus.
Philipp Melanchthon.
Pfarramt Pfarrerin Christine Streib, Tel. 07384/404
Unsere Kirchengemeinde ist im Internet unter
www.weilersteusslingen-evangelisch.de vertreten
- 18 - Allmendingen
Vereinsnachrichten
Förderverein für die
Hospizgruppe
Donau-Schmiechtal e.V.
EINLADUNG
zum Infoabend Ausbildung zur
Hospizbegleiter/in
Ein neuer Ausbildungskurs wird vorgestellt – dazu laden wir herzlich ein.
Referentinnen:
Brigitte Walser, Einsatzleitung Hospizgruppe
Carolina v. Ulm-Erbach, Ausbilderin
20. Oktober 2014 – 18.30 h Allmendingen
Gasthaus Schlossmühle, Schwenkstr. 6
27. Oktober 2014 – 19.30 h Oberdischingen
Cursillo Haus St. Jakobus, Kapellenberg 58 – 60
Der Abend will aufklären, ermutigen und werben, denn ohne
Hospizarbeit wird es künftig nicht mehr gehen! Wäre dies nicht
auch etwas für Sie?
Veranstalter
Hospizgruppe Donau-Schmiechtal und
Förderverein Hospizgruppe Donau-Schmiechtal e.V.
E-Jugend:
Heimspiel mit Bewirtung
Am vergangenen Samstag hatten wir ein Heimspiel gegen die
SGM Ringingen. Das Spiel endete mit einem 9:2 Sieg. Nicht nur
der Torhunger wurde hierbei gestillt. Sondern es wurde auch der
Bauch mit Kuchen und Punsch gefüllt. Ein herzliches Dankeschön
den Eltern für die Kaffee-, Punsch- und Kuchenspenden.
KAB - Katholische
Arbeitnehmerbewegung
Alle KAB-Mitglieder und alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu einer Versammlung mit dem
Bezirksvorsitzenden Konrad Neubrand am kommenden Montag, 20.10.2014 um 18:00 Uhr im PfarrerSailer-Haus.
Nächstes Spiel ist am Samstag, 18.10.2014; Anpfiff 17.00 Uhr
TSG Ehingen: TSV Allmendingen
Abteilung Jugendfußball
Bambini:
WFV-Spieltag in Granheim
Am Samstag hatten die kleinsten unserer Abteilung
ihren großen Auftritt. Die Kinder waren so voller
Eifer und Freude am Spiel, dass sie sogar die Tore des Gegners
beklatschten. Unsere Gegner waren der FC Marchtal und der SV
Granheim. Das erste Spiel haben wir gewonnen; das zweite Spiel
ging unentschieden aus.
D-Jugend:
3. Spieltag
TSG Ehingen II – SGM Allmendingen/Niederh./Alth. II
SGM Sigmaringen – SGM Allmendingen/Niederh./Alth. I
3:0
0:9
- 19 - Allmendingen
Nächste Spiele:
Samstag, 18.10.2014 um 11.30 Uhr
SGM Allmend./Niederh./Alth. II – SG Griesingen
in Allmendingen.
Samstag, 18.10.2014 um 12.45 Uhr
SGM Allmendingen/Niederh./Alth. I – SGM Ostrach/Weithart
in Allmendingen.
Nicht vergessen:
Am Samstag 18.10.2014 findet der Naturschutztag der TSV
Fußballjugend statt.
Treffpunkt ist um 8.30 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Rampf.
Bitte meldet euch über die Trainer an.
Abteilung Turnen
Gruppe und wurde vom Trainerteam Markus Hartmann, Daniel
Frik und Uwe Scholz betreut.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Gruppe 1:
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen :
VFL Munderkingen
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : SG Öpfingen II
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : TSG Ehingen II
Gruppe 2
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : Spfr. Kirchen
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : SG Öpfingen I
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen :
VFL Munderkingen II
5:3
9:0
2:2
10:0
0:3
9:0
Fit drauf beim TSV Allmendingen !!!
Die Turnabteilung veranstaltete am Samstag, den
11. Oktober, ein kids meeting für Kinder und
Jugendliche ab dem Grundschulalter. Angeboten
wurden sechs unterschiedliche Workshops, in denen die kids ihr
Können unter Beweis stellen konnten. Die Workshops beinhalteten topaktuelle Themen wie z. Bsp. Slackline, Zumba, Einradfahren und drums alive. Aber auch traditionelle Angebote wie
Geräteturnen und Tanzen waren sehr gefragt bei den Teilnehmern.
Zudem konnten sich die Kids bei einem Geräteparcours völlig
austoben. Möglich gemacht haben dieses meeting engagierte
und gut ausgebildete Übungsleiter. Kinder, die Interesse haben,
sich zu bewegen, sind herzlich bei der Turnabteilung des TSV
Allmendingen willkommen.
hinten v.l.: Marlon Nörpel, Angelo Turiello, Jonas Mall
Mitte: Kim Tress, Niklas Frik, Carlos Hecht, Linus Werkmann, Max
Schaller, Till Henkel, Luis Hartmann, Sandro Zganec, Jonathan
Steinle
vorne v.l.: Felix Krumm, Lucca Scholz
C-Jugend
Am vergangenen Samstag spielten wir in Granheim.
Durch eine gute und sehr engagierte Leistung konnten wir im
3. Spiel unseren dritten Sieg erringen.
Das 5:1 erreichten wir durch Tore von Jonas, Fabian 3x und Max.
Am Sonntag spielen wir in Niederhofen um 10.30 Uhr gegen
Unterstadion.
Abteilung Lauftreff
Am Samstag, den 18.10.2014 findet unsere alljährliche Herbstwanderung statt. Wir treffen uns um 13.00 Uhr am Schulhofparkplatz. Mit Privat-PKW fahren wir nach Zwiefalten. Von dort
wandern wir zur Wimsener Höhle mit Einkehr und/oder Bootsfahrt.
In Zwiefalten besteht die Möglichkeit, das Münster zu besichtigen.
Alle Lauf- und Wanderfreunde sind ganz herzlich eingeladen.
Die Abteilungsleitung
SGM Allmendingen/
Niederhofen/Altheim
Abteilung Jugendfußball
F-Jugend - Erfolgreicher wfv Spieltag
Am letzten Samstag veranstalteten die Spielfreunde Kirchen einen wfv-Spieltag für die F-Jugend. Die Spielgemeinschaft TSV Allmendingen/SG Altheim/SV Niederhofen
nahm mit 2 Mannschaften teil. Jedes Team spielte in einer anderen
Kleintierzuchtverein Allmendingen:
Züchterversammlung am 18. Oktober
Am Samstag, den 18.10.2014 findet unsere nächste Züchterversammlung im Vereinsheim „Hasenstüble statt. Beginn ist um
20.00 Uhr mit folgender Tagesordnung:
- Termine Ausstellungssaison (Kreisschau/Warthausen)
- Großschauen Ulm (VDT- Bundesrammlerschau)
- Naturschutztag
- Aktuelles/Verschiedenes
gez. Willi Knab
- 20 - Allmendingen
Jahrgänger 1935/1936
Am Freitag, 24.10.2014 wandern wir nach Hausen mit Einkehr
bei Paula und Gottlieb.
Treffpunkt: Schützenheim, 14.30 Uhr
Bei Kaffee und Kuchen verbringen wir ein paar schöne Stunden.
Horst lässt uns per Video nochmals auf unsere diesjährige 1. Mai
Wanderung zurückblicken.
Karl
Bergemer Musikverein e.V.
Am 26.10.2014 findet das Herbstfest des Bergemer Musikvereins und des Bergemer Sportvereins
in der Gemeindehalle in Weilersteußlingen mit
Metzelsuppe statt.
Leider haben wir gegen sehr starke Gegner Ehingen, Oberdischingen und Schelklingen-Hausen alle drei Spiele verloren
(2:8, 2:5 und 2:5).
Trotzdem ein Lob an alle Spieler für die sehr gute kämpferische
Einstellung.
Unsere Tore erzielten:
Jannik Holz: 5 und Christoph Söll: 1
Nachtrag zum Spieltag am 27. September
in Ennahofen:
Bei unserem „Heimspieltag“ in Ennahofen haben alle Jungs und
Mädels super gekämpft sehr gut gespielt:
Wir haben gegen Schelklingen-Hausen 1:5 und gegen SV Oberdischingen 1:2 verloren.
Und dann gegen SV Ehingen Süd 3:1 und gegen TSV Allmendingen 3:2 gewonnen.
Ein großes Lob an alle Spieler und Spielerinnen !
Es spielten:
Im Tor: Michael Schwarzmann
Im Feld: Jannik Holz, Johann Scherb, Amelie Hofmann, David und
Christoph Söll und die Bambini’s Nico König und Lucas Machado.
Die Tore erzielten:
Jannik Holz: 7 und Johann Scherb: 1
Abteilung Fußball
Aktive
BSV Ennahofen - SC Lauterach
0:3
Nächstes Spiel:
Sonntag,19.10.2014 um 15 Uhr
TSV Risstissen - BSV Ennahofen
Reserve: 13.15Uhr
Abteilung Jugendfußball
D-Jugend
SGM Ersingen/Oberdischingen II SGM Granheim/Ennahofen
0:8
Ein ungefährdeter Sieg.
Das war eine gute Mannschaftsleistung mit schön herausgespielten Toren. Weiter so. Nächste Woche kommt ein starker Gegner!
Es spielten:
Lars Bachen, Luca Geprägs, Fabian Holz, Hannes Rattunde, Lars
Rattunde, Jutta Schaude, Tobias Stark, Fabian Stiehle, Matthias
Kenzelmann
Tore:
Hannes Rattunde, Luca Geprägs (FE), Matthias Kenzelmann (2),
Fabian Stiehle (3), Lars Bachen
Nächstes Spiel
Freitag 17.10.2014 17:00 Uhr
SGM Ennahofen /Granheim - SGM Ehingen-Süd/Rottenacker
E – Jugend
BSV Ennahofen - FV Altheim II
6:0
Tore: Marvin Tesch (2), Jakob Dick (2), Jannik Holz, Jamie Pokrivka
Nächstes Spiel:
Sonntag, 19.10.2014 um 11Uhr
SG Griesingen II - BSV Ennahofen
F-Jugend:
Diesmal war der Spieltag am 11. Oktober in Kirchen.
Nächstes Training ist am Mittwoch 01. Oktober
von 17:30 bis 18:30 Uhr.
Der nächste Spieltag ist am Samstag den 11. Oktober.
Ein großer Dank an alle Helfer, die durch ihren großen Einsatz
zum Gelingen des Spieltages beigetragen haben.
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Allmendingen
Herbstwanderung rund um Briel
zum Mühlbachstein am Sonntag
19. Oktober 2014
Mit dem Auto fahren wir zum Parkplatz „Brieler
Tal“. Wir wandern ins renaturierte Brieltal vorbei
am Maierbrünnele zur „Käthra Kuche“. Dann geht es über den
Burgberg bis zur Straße nach Weilersteußlingen und weiter in
den Wald „Geißbühl“. Hier ist der Mühlbachstein, der an einen
Menschen erinnert, dem an diesem Ort großes Leid und Unrecht
widerfahren ist. Danach geht es wieder zurück zum Parkplatz
durch die Felder von Briel.
Anschließend Einkehr im Gasthaus Adler in Altsteußlingen.
Wegstrecke rund 12 km mit geringer Steigung
Gehzeit mit Pausen 3 Stunden
Wanderführerin Renate Schuba
Treffpunkt am Albvereinsheim um 13 Uhr
Änderung im Wanderplan:
Halbtagswanderung am 7. 12. „Stationenweg Altsteußlingen wird
auf Sonntag, 23. November 14 vorverlegt.
Ortsgruppe Weilersteußlingen
Landschaftspflegetag – neuer Termin
Der für diesen Samstag, 18. Oktober geplante Landschaftspflegetag wird um eine Woche auf Samstag, 25. Oktober 2014
verschoben. Wir arbeiten wieder am Kuhbuckel unterhalb von
Ermelau. Wir treffen uns dazu um 9 Uhr direkt am Kuhbuckel
unterhalb von Ermelau zu dringend notwendigen Pflegearbeiten
an der Wacholderheide. Wir arbeiten bis ca. 12 Uhr.
Es werden wieder viele Helfer gebraucht – egal ob jung oder alt.
Wir bitten darum, Arbeitshandschuhe und wenn vorhanden das
erforderliche Werkzeug wie Säge oder Axt mitzubringen.
- 21 - Allmendingen
Alle Mitglieder und Interessierte jeglichen Alters sind bei dieser
Arbeit für den Erhalt unserer heimischen Kulturlandschaft herzlich
willkommen. Wenn Mitfahrgelegenheit zum Kuhbuckel gewünscht
wird, bitte Rückmeldung an Dorothea Heilig, Tel. 07384-859. Für
Vesper und Getränke ist wieder gesorgt.
Gemeinde Altheim
Amtliche Bekanntmachungen
Öffentliche Auslegung der
Jahresrechnung 2013
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 13. Oktober 2014 die
Jahresrechnung 2013 der Gemeinde Altheim gem. § 95 Abs. 2
der Gemeindeordnung mit folgenden Zahlen festgestellt:
Ergebnis der Jahresrechnung der Gemeinde Altheim:
A.) des Verwaltungshaushalts
1. Soll der Einnahmen und Ausgaben
a.) nach dem Haushaltsplan
b.) nach der Jahresrechnung
Mehreinnahmen / Mehrausgaben
972.003,00 €
1.174.634,86 €
202.631,86 €
0,00 €
187.470,17 €
187.470,17 €
3. Übertragene Haushaltsmittel (HAR)
2.932,69 €
721.900,00 €
914.674,55 €
192.774,55 €
2. Entnahme aus der allg. Rücklage
a.) nach dem Haushaltsplan
b.) nach der Jahresrechnung
Wenigerentnahme/ Mehrentnahme
192.000,00 €
192.000,00 €
0,00 €
0,00 €
0,00 €
0,00 €
4. Übertragene Haushaltsmittel
a.) übertragene Haushaltsmittel (HER)
b.) übertragene Haushaltsmittel (HAR)
382.642,86 €
332.843,69 €
C.) der Vermögensrechnung
1. Allgemeine Rücklage
Stand 01.01.2013
Entnahme im Jahr 2013 lt. RE
240.289,80 €
192.000,00 €
2. Kredite
Stand 01.01.2013
Tilgung 2013
Neuaufnahme 2013
Stand 31.12.2013
haushalt SBT. 2
1.174.634,86
0,00
559.320,73
382.642,86
3. Zwischensumme
4. Ab: HH-Einnahmereste vom Vorjahr
1.174.634,86
0,00
941.963,59
27.289,04
2.116.598,45
27.289,04
5. Bereinigte Soll-Einnahmen
1.174.634,86
723.528,23
1.898.163,09
6. Soll-Ausgaben
7. Neue HH-Ausgabereste
1.233.618,42
2.932,69
630.123,26
332.843,69
1.863.741,68
335.776,38
8. Zwischensumme
9. Ab: HH-Ausgabereste vom Vorjahr
1.236.551,11
61.916,25
962.966,95
48.292,40
2.199.518,06
110.208,65
1.174.634,86
0,00
914.674,55
-191.146,32
2.089.309,41
-191.146,32
1. Soll-Einnahmen
2. Neue HH-Einnahmereste
10. Bereinigte Soll-Ausgaben
11. Fehlbetrag
Vermögens-
Gesamthaushalt
Sachb.Teil 1+2
1.733.955,59
382.642,86
Gemäß § 95 Abs. 3 der Gemeindeordnung liegt die Jahresrechnung in der Zeit vom Montag, 20.10.2014 bis Dienstag, 28.10.2014,
je einschließlich im Rathaus Allmendingen, Zimmer 11/12 zur
öffentlichen Einsichtnahme aus.
Ausgefertigt!
Altheim, 14. Oktober 2014
„MOBI Discount“ kommt nach Altheim
Der rollende Discounter MOBI kommt immer dienstags nach Altheim. Er hält von 08.00 Uhr – 08.25 Uhr am Brunnen.
Sie erhalten bei MOBI Discount ca. 2500 Artikel aus allen
Bereichen des täglichen Bedarfs.
Umwelt aktuell
Gelber Sack
B.) des Vermögenshaushalts
1. Soll der Einnahmen und Ausgaben
a.) nach dem Haushaltsplan
b.) nach der Jahresrechnung
Mehreinnahmen / Mehrausgaben
Stand 31.12.2013
Verwaltungshaushalt SBT. 1
Bürgermeisteramt
2. Zuführung vom Vermögenshaushalt
a.) nach dem Haushaltsplan
b.) nach der Jahresrechnung
Zuführung vom Vermögenshaushalt
3. Zuführung zur allg. Rücklage
a.) nach dem Haushaltsplan
b.) nach der Jahresrechnung
Wenigerzuführung/Mehrzuführung
D.) Feststellung und Aufgliederung des Ergebnisses der
Haushaltsrechnung für das Haushaltsjahr 2013 (in €)
48.289,80 €
0,00 €
0,00 €
0,00 €
0,00 €
Abfuhrtermine
Altheim
am Dienstag, 28. Oktober 2014.
Falls erforderlich sind bei der Raiffeisen-Volksbank in Altheim
weitere Gelbe Säcke erhältlich.
Alteisen- bzw. Schrottsammlung
Die SG Altheim führt am Samstag, 18. Oktober 2014 eine
Alteisensammlung durch.
Bitte das alte Eisen ab 08.00 Uhr vor die Türe stellen.
Altkleidersammlung
am Samstag, 18. Oktober 2014 in Altheim durch die KABOrtsgruppe Allmendingen.
Glas, Altmetall
und Altpapier
gehören nicht
in den Restmüll!
- 22 - Allmendingen
Kirchliche Nachrichten
Das Rosenkranzgebet
am Freitag beginnt ab sofort schon um 18:00 Uhr, wenn kein
Gottesdienst folgt.
Gebrauchtkleidersammlung in
unserer Seelsorgeeinheit
Am Samstag, den 18. Oktober, ab 08:00 Uhr, sammeln wir in Allmendingen, Hausen, Altheim, Schwörzkirch, Pfraunstetten und Niederhofen
Kleider für die Mission.
Bitte packen Sie die Kleidung wetterfest ein.
Herzlichen Dank für Ihre Mühe!
Katholische
Kirchengemeinde
Altheim
Terminplanung
vom 17.10. bis 26.10.2014
Freitag, 17.10.
ab
08:30 Uhr Kirchengroßputz in der Pfarrkirche
(siehe Mitteilungen)
18:00 Uhr Rosenkranz
Abendmesse entfällt!
Samstag, 18.10.
ab
08:00 Uhr Kleidersammlung für die Mission (siehe Mitteilungen)
Sonntag, 19.10. Kirchweih
08:45 Uhr Amt
(2. Opfer für Guido Enderle)
(f. Andreas Leicht und Markus Schuster)
(f. Karoline Rommel)
(f. Franz Xaver Stiehle)
(f. Karl Schaible u. Angeh.)
(f. Lukas u. Elisabeth Rommel, f. Theresia Steinle)
Herbergssuche im Advent
Wir haben vor, im Advent eine Herbergssuche zu veranstalten.
Die Feier entstammt einem volkstümlichen Brauch, der an die
Herbergssuche von Maria und Josef in Bethlehem erinnert. Dabei
wird eine Marienfigur oder eine Darstellung der Maria an den
neun letzten Abenden vor Heiligabend von einem Haus in ein
anderes getragen und für einen Tag als “Gast” aufgenommen.
Wer daran Interesse hat, kann sich in einer Liste in der Sakristei
eintragen.
Bei genügender Beteiligung gibt es dann nähere Informationen.
Liebe Kinder, liebe Eltern,
Weihnachten ist nicht mehr weit und wir wollen
am Heiligabend den Gottesdienst in der Kirche
mitgestalten und die Senioren am Seniorennachmittag (Sonntag, den 07.12.) erfreuen.
Wir möchten alle Kinder von 4 Jahren – zur Kommunion ganz herzlich zum Mitmachen einladen.
Wer Lust hat, meldet sich bitte bis spätestens
Freitag, 14.11. bei Anita Benkendorf (Tel. 772655)
Euer Kinderkirch-Team
Montag, 20.10.
Pfarrbüro geschlossen
Mittwoch, 22.20.
20:00 Uhr Elternabend im Kindergarten St. Michael
Donnerstag, 23.10.
20:00 Uhr Pilgerreise nach Assisi - Nachtreffen der Teilnehmer
(siehe Mitteilungen)
Freitag, 24.10.
08:30 Uhr Hl. Messe
18:00 Uhr Rosenkranz
Sonntag, 26.10. 30. Sonntag im Jahreskreis
09:00 Uhr Amt - Missio-Kollekte –
(2. Opfer für Josefine Mößlang)
(f. Josef Miehle)
(f. Alois Mößlang)
(f. Franz-Xaver Stiehle)
(f. Gerda und Georg Schaible)
Ministrantendienst vom 20.10. bis 6.10.2014
Celine & Jessica
Josua & Anika I.
MITTEILUNGEN ALTHEIM
Großputz in unserer Pfarrkirche
am Freitag, 17.10.2014
Es ist mal wieder an der Zeit zu einem gründlichen Putzen der Pfarrkirche. Dazu werden am
Freitag, den 17.10.2014, ab 8:30 Uhr möglichst
viele fleißige Hände benötigt. Alle, auch Männer
sind herzlich eingeladen um mitzuhelfen!
Terminvorschau:
Beichtgelegenheit am Do. 30. Oktober
17:30 Uhr Beichtgespräch
Allerheiligen, 01. Nov.
09:00 Uhr Hochamt
13:30 Uhr Wortgottesfeier anschließend Gräberbesuch
Allerseelen, 2. Nov.
08:45 Uhr Amt
•
•
Kath. Frauenbund – Wir stellen uns vor
Allmendinger Gesundheitstage –
Ökum. Gottesdienst in der Aula
• Pilgerreise nach Assisi - Nachtreffen der Teilnehmer
• „Jubilieren, meditieren“ – Musikalisch-besinnlicher Abend zur
Dreifaltigkeit
Bitte lesen Sie diese Artikel unter den Mitteilungen Allmendingen
nach.
Vereinsnachrichten
Liederkranz Altheim
Herbstfest beim Liederkranz
Der Liederkranz Altheim veranstaltet am Sonntag, 26. Oktober 2014
ab 14.00 Uhr im Bürgerhaus Altheim sein traditionelles Herbstfest.
Die kleine Chorgemeinschaft lädt alle ein, die Freude an Gesang
und Geselligkeit haben, sowie ein gutes Vesper genießen möchten.
- 23 - Allmendingen
Der Liederkranz bietet schwäbische Tellersulzen, Vesperplatten
und Wurstsalat an. Natürlich erwartet die Besucher zur Kaffeestunde ein reichhaltiges Büfett mit selbst gemachten Torten und
Kuchen. Dazwischen unterhält Sie der Chor mit Liedvorträgen.
Gäste aus Altheim und dem Umland sind herzlich willkommen.
SG Altheim
Abteilung Fußball
Aktive
SV Oberdischingen – SG Altheim
Reserve
Am letzten Sonntag lieferte unsere Zweite in Oberdischingen eine
gute Partie ab. In der ersten Halbzeit hatten wir gute Chancen,
konnten diese aber leider nicht eine Führung umwandeln.
Auch im zweiten Durchgang spielten wir mutig nach vorne, leider
kassierten wir fünf Minuten vor Schluss den Gegentreffer zum 0-1.
Aktive
Viel vorgenommen hatten wir uns am Sonntag beim Tabellennachbarn SV Oberdischingen. Bedauerlicherweise gerieten wir
bereits nach 10 Minuten ins Hintertreffen.
In der Folge drängten wir auf den Ausgleich, aber der Gastgeber
konnte unsere Flanken und Eckbälle stets klären.
Den Abpraller nach einem Freistoß hämmerte Harte spektakulär
zum Ausgleich in die Maschen.
Mit dem Ausgleich ging es in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nun ruppiger und man
konnte erkennen, das es für beide Mannschaften eine wichtige
Partie ist. Das Spiel fand meist zwischen den Strafräumen statt,
jedoch hatte kein Team eine klare Torchance.
In der Nachspielzeit konnten wir ein Eckball nicht sauber klären
und der Gegner konnte mit viel Glück das 1-2 erzielen.
Das nächste Spiel findet am Sonntag Zuhause gegen die
SG Öpfingen statt.
SGM Altheim/Allmendingen/
Niederhofen
Abteilung Jugendfußball
F-Jugend - Erfolgreicher wfv Spieltag
Am letzten Samstag veranstalteten die Spielfreunde Kirchen einen wfv-Spieltag für die F-Jugend. Die Spielgemeinschaft TSV Allmendingen/SG Altheim/SV Niederhofen
nahm mit 2 Mannschaften teil. Jedes Team spielte in einer anderen
Gruppe und wurde vom Trainerteam Markus Hartmann, Daniel
Frik und Uwe Scholz betreut.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Gruppe 1:
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen :
VFL Munderkingen
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : SG Öpfingen II
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : TSG Ehingen II
5:3
9:0
2:2
Gruppe 2
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : Spfr. Kirchen
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen : SG Öpfingen I
SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen :
VFL Munderkingen II
10:0
0:3
9:0
hinten v.l.: Marlon Nörpel, Angelo Turiello, Jonas Mall
Mitte: Kim Tress, Niklas Frik, Carlos Hecht, Linus Werkmann, Max
Schaller, Till Henkel, Luis Hartmann, Sandro Zganec, Jonathan
Steinle
vorne v.l.: Felix Krumm, Lucca Scholz
C-Jugend
Am vergangenen Samstag spielten wir in Granheim.
Durch eine gute und sehr engagierte Leistung konnten wir im
3. Spiel unseren dritten Sieg erringen.
Das 5:1 erreichten wir durch Tore von Jonas, Fabian 3x und Max.
Am Sonntag spielen wir in Niederhofen um 10.30 Uhr gegen
Unterstadion.
Sonstiges
Das Thema „Wie das Wasser auf die
Alb kam...“ lockte am Sonntag viele
Besucher ins Obere Schmiechtal
Das Biosphären-Informationszentrum Hütten und die Dorfgemeinschaft Sondernach bedanken sich bei den zahlreichen
Besuchern Ihrer Gemeinschaftsveranstaltung rund um das
Thema „historische Albwasserversorgung“.
In Sondernach konnten die Gäste ab 11 Uhr das historische
Pumphäusle besichtigen und zur Quellfassung einsteigen. Im
angrenzenden traditionellen Mostkeller konnte der Durst gelöscht
werden.
Für`s leibliche Wohl war auch bestens gesorgt. Am Backhaus
gab`s frisch gebackenen Salzkuchen, Most, Apfelsaft, leckeren
Obstkuchen und Kaffee.
Am Nachmittag berichtete im Informationszentrum Hütten Herrn
Dieter Schrade, der ehemalige Wassermeister des Gunderhofer
Wasserwerks über die historische Albwasserversorgung. Er
begeisterte die zahlreichen Zuhörer mit seinen Anekdoten,
Fakten und Zahlen rund um die bahnbrechende Ingenieurskunst
und Technik des 19. Jahrhunderts.
Die Funktion einer der historischen Pumpen konnten die Besucher selbst an einem Modell in der Praxis testen.
Das Informationszentrum ist noch bis Ende Oktober für Besucher
an Sonn- und Feiertagen von 10 – 16 Uhr geöffnet.
In der Winterpause können Gruppen nach Voranmeldung bei der
Stadtverwaltung Schelklingen unter 07394/2480 das Zentrum
besichtigen.
- 24 - Allmendingen
Ein weiterer Puplikumsmagnet war die Ausstellung der Hüttener
Malerin Isabel Fuchs mit ihren beeindruckenden Bildern zum
Thema „Bäume“ die ebenfalls noch bis Ende Oktober im InfoZentrum stattfindet.
Nutzen Sie vor der Winterpause noch die Gelegenheit sich vom
Charme der herrlichen Naturbilder einfangen zu lassen.
Narrenzunft Obermarchtal e.V.
Sa. 18. Oktober ab 19:00 Uhr / Turn-Festhalle Obermarchtal
Marchtaler Weindorf
versch. Weine, Dennete, Käse, Vesper
Das Weindorf findet vor der Halle statt (bei schlechtem Wetter in
der Halle)
So. 19. Oktober ab 11:00 Uhr
Frühschoppen / Turn-Festhalle Obermarchtal
Herbstfest mit Metzelsuppe
mit den „Schwäbischen Altbachmusikanten“
Metzelsuppe, Panierte Schnitzel, Hausmacher Wurst
Suser & versch. Weine, Kaffee und Kuchen
Württemberg e.V. die Vorbereitungen für die Skifreizeiten im
Winter 2014/15. Hierfür werden junge Erwachsene ab 18 Jahren
gesucht, die über Weihnachten, Silvester oder Fasching als
Betreuer/in bei einer Freizeit mitarbeiten möchten.
Voraussetzung ist der Spaß am Umgang mit Kindern und Jugendlichen, die Bereitschaft Verantwortung übernehmen zu wollen
sowie gute Ski- oder Snowboard-Kenntnisse zu haben. Die
Betreuer/innen erhalten für ihren Einsatz ein kleines Taschengeld,
außerdem wird die ehrenamtliche Tätigkeit für viele Ausbildungen
und Studiengänge im sozialen Bereich als Praktikum anerkannt.
Ein Muss für alle, ob bereits ausgebildete Betreuer/innen oder
Interessierte, ist die Informationsveranstaltung am 18.10.2014 in
der Geschäftsstelle des Jugendwerks in Stuttgart Mitte. Beginn
ist um 10 Uhr, Ende ca. 18 Uhr. Auf der „Infobörse“ stellt das
Jugendwerk seine Arbeit sowie die Ausbildung zum/r Betreuer/in
vor und klärt offene Fragen.
Für alle 12 bis 15 Jährigen, die bereits Interesse an der Ausbildung zum/r Betreuer/in haben, findet in den Herbstferien eine
„Minihelferschulung“ in Spielberg (Schwarzwald) statt. Vom 26.10.
bis 01.11. bereitet diese Herbstfreizeit mit viel Spaß und spannenden Aktionen die Jugendlichen auf ein späteres Engagement
als Jugendgruppenleiter/in vor.
Für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren findet eine Herbstfreizeit
vom 25.10. bis 01.11.2014 in Altensteig im Schwarzwald statt.
Gemeinsam mit vielen anderen Kindern sind acht Tage Spiel und
Spaß miteinander angesagt.
Einen Überblick über das komplette Angebot der Freizeiten, die
Ausbildung zum/r Betreuer/in sowie die Anmeldung zur Infobörse findet man auf der Homepage des Jugendwerks unter
www.jugendwerk24.de. Fragen werden gerne per Email info@
jugendwerk24.de oder telefonisch unter 0711 945 729 111 beantwortet.
es lädt ein Narrenzunft Obermarchtal e.V.
Oberdischinger Künstlerabend
am 19.10.2014
Liederabend mit
Judith Spiesser und Oliver Woog
Rathaus Oberdischingen
Sitzungs- und Kultursaal,
Sonntag, 19.10.2014, 18:00 Uhr
Vorverkauf: 10,00 €
Abendkasse: 12,00 €
Judith Spiesser studierte Gesang an der Musikhochschule München. Schon während des Studiums gewann sie Wettbewerbe,
nahm an CD Produktionen teil und gastierte an freien Opernbühnen. 2014 beendete sie erfolgreich ihr Aufbaustudium im
Meisterfach.
Oliver Woog ist in Oberdischingen durch zahlreiche Auftritte kein
Fremder.
Bei diesem Liederabend werden neben frühromantischen Kunstliedern auch Lieder der Klassik, Spätromantik und Moderne
erklingen. Ein Schwerpunkt liegt bei Franz Schubert.
Karten sind ausschließlich im Vorverkauf und an der Abendkasse
erhältlich.
Kartenvorverkauf: Rathaus Oberdischingen, Telefon: 07305 93 11-30.
Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg e.V.
Betreuer/innen für Ski- und Snowboardfreizeiten gesucht
Die Sommerferien sind gerade erst vorbei und
schon beginnen beim Jugendwerk der AWO
Infocafé für Interessierte am Betreuten
Wohnen in Familien
Sie können sich vorstellen, ein Kind, einen Jugendlichen oder
eine erwachsene Person mit Behinderung bei sich aufzunehmen
und im Alltag zu begleiten und haben dafür ein Zimmer oder eine
kleine Wohnung frei?
Möchten Sie als Mensch mit einer Behinderung gerne in einer
Gastfamilie leben oder interessieren Sie sich einfach so für
Betreutes Wohnen in Familien?
Interessierte können sich am Montag, 20. Oktober 2014 in der
Zeit von 9.30 bis 11.00 Uhr über das Betreute Wohnen in Familien der St. Gallus-Hilfe im Café „Vorfeld Inn“ in der Steubenstraße 34 in Neu-Ulm informieren. Die Einladung zum Infocafé
richtet sich sowohl an Menschen mit Behinderung, als auch an
interessierte Gastfamilien. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die St. Gallus-Hilfe bringt Gastfamilien und Menschen mit Behinderung zusammen und begleitet sie dauerhaft.
Kontakt:
Betreutes Wohnen in Familien (BWF),
St. Gallus-Hilfe,
Schillerstraße 15,
89077 Ulm,
Telefon 0731 159399-630, -620,
E-Mail: adulm@st.gallus-hilfe.de,
www.st.gallus-hilfe.de
- 25 - Allmendingen
Cursillo-Haus St. Jakobus
Vom Wagnis zum Erlebnis: Jakobsweg
Am Mittwoch 22.Oktober 2014 um 18 Uhr sind Interessierte
eingeladen zur Lesung und Begegnung mit Anne Mai: Ein
Tagebuch Roadmovie auf dem Camino Frances. Eintritt ist frei.
Um Spenden wird gebeten.
Anschließend ab 19:30 Uhr lädt das Cursillo-Haus St. Jakobus
zum Pilgerstammtisch, beginnend mit einem kurzen Impuls in
der Hauskapelle. Danach Begegnung im Saal.
„Das Wagnis Jakobsweg“ Fr. 31.10. – So. 02.11.2014, zur spirituellen und praktischen Vorbereitung auf den Weg mit dem Pilger
und Autor vieler Wegführer Raimund Joos. Anmeldung erforderlich.
info@haus-st-jakobus.de; Kapellenberg 58; 89610 Oberdischingen;
Infos: Tel. 07305 /919575
Schelklingen
Einladung
Liebe Freunde der SeniorenUnion,
verehrte Allmendinger Seniorinnen und Senioren,
Ich darf Sie sehr herzlich einladen zu unserem
HerbstNachmittag
am Donnerstag, den 23. Oktober 2014
nach Schelklingen-Hütten in die „Schmiechtal-Halle“.
Beginn ist wie immer um 14.00 Uhr mit dem gemütlichen Kaffeetrinken.
Thema des Nachmittags wird eine PodiumsDiskussion sein unter
dem Motto:
„Ist die Rentenreform 2014 ein Anschlag auf die Generationengerechtigkeit?“
Ich bin unserem Bundestagsabgeordneten, Herrn Heinz Wiese,
sehr dankbar für seine Unterstützung, denn er hat es möglich
gemacht, dass sich zusammen mit ihm noch einige Persönlichkeiten aus dem politischen Leben der PodiumsDiskussion stellen
werden.
Es ist mir schon seit Längerem ein Bedürfnis, diese PodiumsDiskussion durch zu führen, denn die Verabschiedung des neuen
Rentenpakets 2014 hat z.T. hohe Wellen geschlagen. Es sind
viele Kommentare hierzu gefallen, u.a. auch die Aussage:
„Verbrechen an der nächsten Generation“, was wir Senioren so
einfach nicht stehen und unkommentiert lassen sollten. Die
Medien haben z.T. mit versucht, Jung gegen Alt und Alt gegen
Jung auszuspielen, doch das darf auf keinen Fall zugelassen
werden. Wir ergänzen uns gegenseitig; wir brauchen uns gegenseitig; so ist auch das Verständnis für einander äußerst wichtig.
Eine spannende, kontroverse Diskussion wird uns erwarten, die
Sie sich nicht entgegen lassen sollten!
Sicher haben auch Sie eine Meinung zu diesem Thema, die sich
aus der Diskussion mit Ihren Kindern ergeben hat. Schreiben Sie
diese bitte gerne auf und tragen Sie somit bitte rege zur Diskussion bei.
Auch die Seniorinnen und Senioren aus Allmendingen mit
den Teilgemeinden sind zu dieser Veranstaltung sehr herzlich
eingeladen. Ein Austausch über die Grenzen hinaus tut immer
gut.
Das Team und ich freuen uns auf Ihr Kommen und grüßen Sie
herzlich
Margrit Koch
Walter Haimerl
Benefizkonzert in Ehingen
Das Kreisverbandsjugendblasorchester und das Blasorchester
der Bundespolizei München veranstalten am
Sonntag, 26. Oktober 2014 um 18.00 Uhr
in der Lindenhalle in Ehingen
ein Benefizkonzert.
Zu diesem Benefizkonzert laden wir alle Gönner der Blasmusik
und Interessenten aufs Herzlichste ein. Wir freuen uns über viele
Gäste. Die 70 Musikerinnen und Musiker aus den Musikvereinen
des Alb-Donau-Kreises werden uns unter der Leitung von Franco
Hänle in einem abwechslungsreichen Programm ihre ganze
Klangvielfalt präsentieren.
Zur Aufführung kommen:
Gandalf von Johan de Meij, Hobbits von Johan de Meij, Matchu
Picchu von Satoshi Yagisawa, Charly Chaplin, arr. Marcel Peters,
Nabucco (Overture) von Giuseppe Verdi, Poema Alpestre von
Franco Cesarini, Tanz der Komödianten von Bedrich Smetana
Auf diese anspruchsvolle Musik dürfen wir uns heute schon freuen.
Da wir auch möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den
Konzertbesuch ermöglichen wollen, erheben wir k e i n e n
Eintritt.
Über eine Spende freut sich die „Stiftung Blasmusik Jugend.“
Ihr Blasmusikreisverband Ulm/Alb-Donau
-Kreisverbandsjugendblasochester-
„DER MENSCH IN BEWEGUNG“
ZUM DEB-BILDUNGSTAG IN ULM
ULM
Leben heißt bewegen – und das nicht nur im wörtlichen Sinn.
Durch tagtägliche Einflüsse befindet sich jeder Mensch in einem
ständigen Entwicklungsprozess. Denn die Bewältigung immer
wieder neuer Lebensherausforderungen erfordert eine persönliche Weiterentwicklung und Veränderung. Die Ausbildungen des
Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) ermöglichen es,
dem gerecht zu werden. Am 12. November 2014 lädt das DEB in
Ulm zwischen 09:45 und 13:30 Uhr in die Maybachstraße 15 ein,
die Ausbildung zum pharmazeutisch-technischen Assistenten
kennenzulernen. Besucher haben die Möglichkeit, bei galenischen Übungen Lippenbalsam und Handcreme herzustellen
und im chemischen Praktikum interessante Versuche zu sehen.
Ein Rundgang durch die Räume des Berufskollegs rundet den
abwechslungsreichen Einblick ab.
WEITERE INFORMATIONEN UNTER
DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK,
gemeinnützige Schulträger-Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Staatlich genehmigtes privates Berufskolleg für pharmazeutischtechnische Assistentinnen | Assistenten
Maybachstraße 15
89079 Ulm
TEL
+49(0)7 31|2 05 86 69-0
FAX
+49(0)7 31|2 05 86 69-9
MAIL
ulm@deb-gruppe.org
WEB
www.deb.de oder www.clevere-zukunft.de
FB
facebook.com/DEB.in.Ulm
- 26 - Allmendingen
     
     

 


      
    
      
    

      
 
 
 
 
   
     
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
82
Dateigröße
1 490 KB
Tags
1/--Seiten
melden