close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

141013_dm auf AHI - dm Drogeriemarkt

EinbettenHerunterladen
PRESSEINFORMATION
Austria Hair International 2014:
dm Friseure und Kosmetiker stellen
neue Styling- und Make-up-Kollektionen vor
Sie heißen Candy Pops, Love Rocks und Hard Stuff: die Trends der neuen Styling- und Makeup-Kollektionen der dm friseur- und kosmetikstudios. Entworfen wurden sie von 29 dm
Stylisten und Kosmetikern, die gemeinsam mit „Hairdresser of the Year“ Helmut Maier das
dm friseur- und kosmetikstudio Kreativteam bilden. Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert
wurden die Looks nun auf der Friseurmesse „Austria Hair International 2014“ (AHI) in Wien.
Salzburg/Wals, 14. Oktober 2014. Was herauskommt, wenn sich 29 begabte dm Stylisten und
Kosmetiker mit dem „Hairdresser of the Year“ Helmut Maier zum dm friseur- und
kosmetikstudio Kreativteam zusammentun, präsentierten die Beteiligten von 11. bis 13.
Oktober auf der Austria Hair International 2014 (AHI) in Wien. Nämlich: exklusive Styling- und
Make-up-Kreationen in drei Trendwelten – Candy Pops, Love Rocks und Hard Stuff. Diese
dienen den Mitarbeitern in den Studios als Inspiration und sollen den Kunden im Herbst und
Winter Lust auf einen neuen Style machen.
„Die AHI ist für uns die ideale Plattform um zu zeigen, auf welch hohem fachlichen Niveau
unsere Stylisten arbeiten. Wir haben uns die zentralen Trends aus den Modemetropolen der
Welt geholt und daraus drei Looks entwickelt. Als Österreichs größter Friseur und Kosmetiker
sind wir damit erstmals auf der wichtigsten Friseurmesse des Landes mit dabei“, sagt dm
Geschäftsführer Thomas Köck.
Professionelle Aus- und Weiterbildung in dm Studios
Das dm friseur- und kosmetikstudio bietet nicht nur seinen Kunden ein perfektes Ambiente für
professionelle Dienstleistungen aller Art, sondern auch seinen Stylisten sowie Kosmetikern und
Fußpflegern die optimale Umgebung für die Entfaltung ihrer persönlichen Talente und
Leidenschaften: Lehrlinge werden auf professionellster Ebene ausgebildet und Ausgelernte
können aus umfangreichen Weiterbildungsangeboten wählen, die in Kooperation mit
international namhaften Experten und Marken stattfinden. So geben Partner wie Bertram
Kainzner von L’Oréal, Sergej Benedetter oder Reinhard Dietrich ihre persönlichen Tipps und
Tricks weiter.
Für die Begleitung der Aus- und Weiterbildung seiner rund 1.212 Stylisten hat dm niemand
Geringeren als den amtierenden „Hairdresser of the Year“ Helmut Maier ins Team geholt. In
sein dm friseur- und kosmetikstudio Kreativteam kann sich jeder Mitarbeiter bewerben, um
1
sich bei der Kreation neuer Kollektionen einzubringen. In Zukunft werden auf Basis der
internationalen Trends zwei Mal im Jahr exklusive Frisuren und Stylings entworfen.
Helmut Maier wechselte Ende letzten Jahres zu dm und ist seither für die Weiterentwicklung
und Qualitätssicherung des Angebots in den rund 200 dm friseurstudios verantwortlich. Als
ausgezeichneter Friseur mit internationaler Erfahrung kennt er das Business wie kein anderer:
„Die Friseurbranche ist eine sehr schnelllebige, Trends und Innovationen kommen und gehen
rasch. Deshalb ist es uns ein Anliegen, dass unsere Stylisten immer up to date sind, sich
weiterbilden und entsprechend ihrer Fähigkeiten und Interessen spezialisieren“, unterstreicht
Maier.
Auch wenn es um die Hardware geht, setzt dm auf Professionalität: Über 1.000 TopMarkenprodukte stehen in den friseur- und kosmetikstudios für das individuell optimale
Ergebnis zur Verfügung. Die auf dem neuesten Standard ausgestatteten Studios befinden sich
zudem in den besten Lagen und sind bequem zu erreichen.
Bilder (dm/Harald Klemm): Auf der Austria Hair International (AHI) präsentierten dm Stylisten
und Kosmetiker die selbst kreierten Trendwelten Candy Pops, Love Rocks und Hard Stuff.
Bild (dm/Harald Klemm): Helmut Maier, amtierender „Hairdresser of the Year“ und Leiter des
dm friseur- und kosmetikstudio Kreativteams, führte auf der AHI-Bühne seine neuesten
Kreationen live am Model vor.
Bild (dm/Harald Klemm): Das dm friseur- und kosmetikstudio Kreativteam schickte auch
Models mit spektakulären Avantgarde-Frisuren auf den Laufsteg.
2
Die drei neuen Trendwelten – Candy Pops, Love Rocks und Hard Stuff – sind mehr als nur
Frisuren. Jeder Style eröffnet ein kleines Universum, erzählt seine Geschichte, lässt persönliche
Kreativität zu und bietet die perfekte Grundlage für einen beeindruckenden Auftritt auf allen
Bühnen des Lebens:
Candy Pops
Candy Pops erobert als brandaktueller Style die internationalen Fashion Shows. Hiermit wird
dem Styling sozusagen das Sahnehäubchen aufgesetzt. Candy Pops erweckt die moderne Welt
der Sixties neu zum Leben. Keine grellen Farben, viele appetitliche Pastelltöne und ruhige
Outfits. Es gibt für jeden Anlass und jeden Typ den weich frisierten Candy-Pops-Look im dm
friseurstudio und das passende Beauty-Styling im dm kosmetikstudio gleich dazu! Ein blonder
Bob mit weichen Locken, freche Pixie-Frisuren oder ein langer Bob mit sanfter Bewegung:
Diese süßen und dennoch klar strukturierten Frisuren sind ein ultimativer Trend.
Bild: dm/Tina Herzl
Love Rocks
Let’s rock! Let’s love! Von den Bühnen der Rockstars röhrt ein Trend durch New York, Paris
und London: rockige Lederjacken, Nieten, coole Sonnenbrillen und ein bühnenreifes Styling für
den eigenen Live-Auftritt mitten im Leben. Das Lebensgefühl der wilden, späten Seventies wird
mit gestuften Haarschnitten und fließenden Brünett- und Rottönen eingefangen. Lässigverwegen bei den Herren, wild gebändigt, im Boyfriend-Look oder rockig gelockt bei den
Damen: Diese Styles sind ab sofort in jedem dm friseur- und kosmetikstudio zu finden.
3
Bild: dm/Tina Herzl
Hard Stuff
Für Hard Stuff stand die geometrische Designsprache der Achtziger mit ihren grafischen
Mustern Pate. Minimalistische Grunddesigns bringen die ausdrucksstarken Formen perfekt zur
Geltung. Kraftvolle Farben und glamouröser Glanz kombiniert mit extrem harten Kontrasten
setzen diesen Style effektvoll in Szene. Auf den Köpfen äußert sich die Kollektion bei Männern
in Form von eleganter Lässigkeit durch extra viel Struktur am Oberkopf. Cleane Looks, gerne
mit harten Kontrasten, überzeugen bei den Damen. Hier darf der Auftritt ruhig ein bisschen
maskulin sein.
Bild: dm/Tina Herzl
4
Über dm drogerie markt GmbH
dm drogerie markt GmbH eröffnete im Jahr 1976 die erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz
in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt in Österreich sowie für die Expansion in die Verbundenen
Länder in Mittel- und Südosteuropa. Vorsitzender der Geschäftsführung ist Mag. Martin Engelmann,
Stellvertretender Vorsitzender ist Dipl. Inform. Manfred Kühner. Insgesamt beschäftigt dm Österreich
mehr als 6.000 Mitarbeiter in den 380 dm Filialen, den 201 dm friseur- und 116 dm kosmetikstudios
sowie in der Teilkonzernzentrale in Salzburg und im Verteilzentrum in Enns. Im Geschäftsjahr 2012/2013
wurde in Österreich ein Umsatz von 720 Millionen Euro erwirtschaftet. Marken von dm sind unter
anderem Balea, alverde NATURKOSMETIK, babylove, DAS gesunde PLUS, Denkmit und SUNDANCE.
Unsere Presseinformationen stehen Ihnen unter www.dm-drogeriemarkt.at/presse zur Verfügung. Das Bildarchiv
finden Sie unter www.dm-drogeriemarkt.at/pressebilder.
Rückfragehinweis:
Mag. Stefan Ornig
Pressesprecher dm drogerie markt Österreich
movea marketing GmbH & Co KG
Ernst-Grein-Straße 5
5026 Salzburg
Tel.: 0662/64 35 79-15
E-Mail: presse@dm-drogeriemarkt.at
5
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 660 KB
Tags
1/--Seiten
melden