close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hochentwickelte optische Sensorfamilie von ams integriert

EinbettenHerunterladen
Pressemitteilung
Hochentwickelte optische Sensorfamilie von ams
integriert berührungslose Gestenerkennung und
e-Commerce-Funktionalität
Die intelligenten Sensormodule TMG399x bieten eine flexible, hochintegrierte
Implementierung von berührungsloser Benutzerschnittstelle und Displaymanagementfunktionen für Smartphones, Tablets und vielen anderen Consumer-Produkten
Unterpremstätten, Österreich (11. November 2014), ams AG (SIX:AMS), ein führender Entwickler
und Hersteller von hochwertigen analogen ICs und Sensoren, präsentiert eine neue Familie intelligenter Sensoren, die sechs wichtige Sensorfunktionen in sich vereinen, darunter Gestenerkennung
und Mobeam-Strichcode-Emulation. Die neue Produktfamilie TMG399x eignet sich ideal für berührungslose Gestensteuerung und fürs Displaymanagement in Smartphones, Tablets und vielen
anderen aktuellen Elektronik-Produkten.
Hochentwickelte Gestenerkennungssoftware von ams unterstützt eine Vielzahl von Gesten und
ermöglicht dadurch die berührungslose Steuerung von Consumer-Produkten. Die Gestenerkennungssoftware leitet aus Signalen, die von vier richtungsempfindlichen Photodioden geliefert
werden, Bewegungsinformationen wie Geschwindigkeit, Richtung und Entfernung ab. Angesichts
der ständig steigenden Anzahl von Sensoren, die in mobilen Geräten verbaut werden, ist die Unterstützung von Sensor-Hub-Architekturen eine notwendige Voraussetzung für optimale Systemleistung.
Die Gestenerkennungssoftware TMG399x unterstützt derzeit optimierte Android-Treiber. Und für
den Qualcomm ADSP-Sensor-Core ist für die Snapdragon 6xx und 8xx Prozessorfamilien eine vollqualifizierte Gestenbibliothek verfügbar, die alle heute üblichen Funktionen – darunter VierRichtungs-Erkennung, Umgebungslicht-Sensor (ALS) und Näherungserkennung – unterstützt. Die
Gestenerkennungssoftware von ams bietet erweiterte Funktionen wie z.B. Unterstützung für AchtRichtungs-Erkennung, Tastendruck und Antippen; zusätzliche Funktionen für die Unterstützung
weiterer Sensor-Hubs führender Hersteller sind in der Entwicklung.
Die Gestenerkennungs-Hardware-Engine bietet u. a. folgende Funktionen und Leistungsmerkmale:
automatische Umgebungslichtsubtraktion, Übersprechen-Kompensation, zwei 8-bit-Datenwandler,
stromsparende Pausen zwischen den Wandlerzyklen, FIFO für 32 Datensätze und interruptgesteuerte I2C-Kommunikation. Die Software erkennt eine Vielzahl von Gesten, von einfachen
Nord-Süd-Ost-West-Gesten bis zu komplexeren Gesten wie z. B. simulierte Tastendrücke und
Antippen. Energieverbrauch und Rauschen werden durch einstellbares IR-LED-Timing und optimierte Gestenalgorithmen minimiert.
Seite 1 / 3
Pressemitteilung
ams präsentiert eine neue Familie
intelligenter optischer Sensoren
Die Produktfamilie TMG399x integriert auch die branchenführenden Farbsensoren von ams.
Exaktes Farbmanagement und genaue Helligkeitsmessungen sind wichtige Faktoren beim Displaymanagement mobiler Geräte, die in höchst unterschiedlichen Umgebungslichtsituationen wie Leuchtstofflampen, Glühlampen oder Sonnenlicht betrieben werden. Die Näherungserkennung mittels IR-LED
und Sensor ist für die Erkennung von Objekten in einem Abstand von bis zu 100mm optimiert und kann
dazu verwendet werden, die Benutzerschnittstelle eines Produkts zu vereinfachen, beispielsweise um
den Touchscreen eines Smartphones intelligent ein-/auszuschalten. Die Näherungserkennung wird im
Werk für eine Reichweite von 100mm kalibriert; das erspart OEMs eine Kalibrierung in der Produktion
und vereinfacht die Fertigung des Endprodukts.
ams erleichtert Systementwicklern die Integration von e-Commerce-Funktionen in Smartphones
und andere mobile elektronische Geräte. Die von der Familie TMG399x unterstützte MobeamStrichcode-Emulation erweitert die e-Commerce-Fähigkeiten mobiler Geräte; sie versetzt Smartphones in die Lage, Strichcodes an jeden eindimensionalen Scanner in einem Point-of-Sale- (POS)
Terminal zu senden. Die IRBeam-Funktionalität ermöglicht dem Gerät, andere optische Sender zu
emulieren oder über die interne IR-LED komplexe optische Signale zu senden. Eine vielseitige
Zustandsmaschine ermöglicht, zusammen mit 128 Byte RAM-Speicher, die Generierung optischer
Protokolle aller Art.
"Die berührungslosen IR-Gestensensoren der Familie TMG399x verbessern das Benutzererlebnis.
Elektronik-Produkte – von Smartphones und Wearables bis hin zu Produkten für die Heimautomatisierung – bieten immer mehr und immer vielfältigere Funktionen. Wenn solche platzbeschränkten
Geräte auf Anweisungen des Benutzers reagieren können, ohne dass dieser sie in die Hand
nehmen oder berühren muss, erleichtert das die Interaktion mit diesen Systemen ganz erheblich",
sagte Russell Jordan, Senior Marketing Manager des Geschäftsbereichs Optische Sensoren von
ams. "Diese Familie von winzigen, aber hochintegrierten und leistungsfähigen Sensoren eröffnet
eine völlig neue Dimension der Mensch-Maschine-Kommunikation. Die Technologie entwickelt sich
dahingehend, dass die Interaktion zwischen Mensch und Maschine über eine Kombination aus
mehreren, einander ergänzenden Benutzerschnittstellen ablaufen wird – beispielsweise
Touchscreen, Gesichtserkennung, Spracherkennung/-ausgabe und berührungslose Gestenerkennung – die in ihrer Gesamtheit eine nahtlos integrierte, intuitive Schnittstelle zwischen Technik und
Benutzer ergeben."
Preis & Verfügbarkeit
Die Sensoren TMG3993 und TMG3992 sind bereits in der Massenproduktion und kosten $2,50 pro
Stück bei Abnahme von 1.000 Stück.
Ein Evaluation-Kit zur Familie TMG399x ist verfügbar. Für weitere Informationen oder zum Anfordern von Mustern kontaktieren Sie bitte unser Vertriebsteam oder besuchen Sie
www.ams.com/Advanced-Optical-Solutions
Seite 2 / 3
Pressemitteilung
ams präsentiert eine neue Familie
intelligenter optischer Sensoren
Über ams
ams entwickelt und produziert High Performance Analog-ICs, die innovative Lösungen für die anspruchsvollsten Herausforderungen seiner Kunden bieten. Die Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die
höchste Präzision, Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio von ams umfasst Sensoren, Sensorschnittstellen, Power Management-ICs und Wireless-ICs für Kunden in den Märkten Consumer, Industrie, Medizintechnik, Mobilkommunikation und Automotive.
ams mit Hauptsitz in Österreich, beschäftigt über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit und ist ein
wichtiger Partner für mehr als 7.800 Kunden rund um die Welt. ams ist an der SIX Swiss Stock Exchange
börsennotiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams unter www.ams.com.
Kommunizieren Sie mit ams über die folgenden Social-Media-Kanäle:
Folgen Sie uns auf Twitter unter https://twitter.com/amsAnalog oder
tauschen Sie sich mit uns aus auf
http://www.linkedin.com/company/ams-ag?trk=hb_tab_compy_id_20853
Für weitere Informationen
Medienkontakt
Technischer Kontakt
ams AG
Ulrike Anderwald
Marketing Communications
T +43 (0) 3136 500 31200
press@ams.com
www.ams.com
ams AG
Russell Jordan
Senior Product Marketing Manager
T +1 972 322 4502
russell.jordan@ams.com
www.ams.com
Seite 3 / 3
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
4
Dateigröße
50 KB
Tags
1/--Seiten
melden