close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Info aktuelle Ausgabe - Gemeinde Neuenkirch

EinbettenHerunterladen
36. Jahrgang
Nummer 11
info
November 2014
Inhalt
Gemeinde……………...
Schule………………….
Seite
Seite
4 - 18
21 - 25
Pfarrei…………......
Vereine……………
Seite
Seite
26 - 31
32 - 53
NOTFALLDIENST DER ÄRZTE
Dr. K. Gerber
Dr. T. Limacher
Dr. D. Nikolaidis
Dr. P. Bühlmann
Dr. P. Müller
Ärztezentrum
Dr. U. Rimensberger
Dr. B. Manser
Ärztlicher Notruf
Luzernstrasse 15
6206 Neuenkirch
Surseestrasse 20
6206 Neuenkirch
Sempachstrasse 10
6203 Sempach-Station
Weihermatte 8
6204 Sempach
Felsenegg 2
6204 Sempach
Chileweg 7
6026 Rain
Grossacher 5
6024 Hildisrieden
Botenhofstrasse 4
6205 Eich/LU
(Sonn-/Feiertage und ausserhalb der Sprechzeiten)
Tel. 041 467 26 60
Tel. 041 467 38 38
Tel. 041 467 24 34
Tel. 041 460 15 15
Tel. 041 460 11 07
Tel. 041 458 16 16
Tel. 041 460 43 44
Tel. 041 460 33 33
Tel. 041 211 14 14
SONNTAGSDIENST DER TIERÄRZTE
01. + 02. November 14
Dr. med. vet. M. Stöckli Rothenburg
Dr. med. vet. J. Häller Buttisholz
Tel. 041 280 10 50
Tel 041 928 12 40
09. November 14
Tierarztpraxis Berghof Hildisrieden
Dres. J. + A. Bühlmann Ruswil
Tel. 041 460 23 01
Tel 041 495 14 22
16. November 14
Dr. med. vet. U. Wolfisberg Neuenkirch
Dres. J. + A. Bühlmann Ruswil
Tel. 041 467 13 88
Tel 041 495 14 22
23. November 14
Dr. med. vet. M. Stöckli Rothenburg
Dr. med. vet. J. Häller Buttisholz
Tel. 041 280 10 50
Tel 041 928 12 40
30. November 14
Tierarztpraxis Berghof Hildisrieden
Dres. J. + A. Bühlmann Ruswil
Tel. 041 460 23 01
Tel 041 495 14 22
Sonntagsdienst:
Feiertagsdienst:
Samstag ab 10 Uhr
Vortag ab 16 Uhr
→
→
bis Montag 7 Uhr
bis Folgetag 7Uhr
PIKETTDIENSTE WASSERVERSORGUNG
Neuenkirch 041/ 467 25 54
Hellbühl 041/ 467 16 10 oder 041 / 467 13 67
Wie stimme ich brieflich richtig ab?
Die briefliche Stimmabgabe ist frühestens ab Zustellung der Abstimmungsunterlagen möglich und kann
per Post, am Schalter der Gemeindeverwaltung oder via Briefkasten erfolgen. So stimmen Sie brieflich
korrekt ab:
1. Füllen Sie die Stimmzettel von Hand aus.
2. Stecken Sie die ausgefüllten Stimmzettel in das
amtliche, grüne Stimm- und
Wahlcouvert (ohne Stimmrechtsausweis).
3. Unterschreiben Sie den
Stimmrechtsausweis eigenhändig im markierten
Feld.
4. Stecken Sie das amtliche,
grüne Couvert mit dem unterzeichneten Stimmrechtsausweis in das graue
Rücksendecouvert.
Die häufigsten Fehler sind:
-
5. So sieht das verschlossene Couvert aus.
EINWOHNERKONTROLLE
Stimmrechtsausweis nicht unterzeichnet
Stimmrechtsausweis befindet sich
im grünen, amtlichen Stimm- und
Wahlcouvert oder fehlt
Stimmzettel befinden sich nicht im
grünen, amtlichen Stimm- und
Wahlcouvert
Leider führen diese Fehler dazu, dass
die Stimmabgabe für ungültig erklärt
werden muss.
Gemeinderat
Bekanntmachung
Am Sonntag, 30. November 2014, finden folgende Abstimmungen statt:
Eidg. Volksabstimmungen
- Volksinitiative vom 19. Oktober 2012 «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung
der Pauschalbesteuerung)»
- Volksinitiative vom 2. November 2012 «Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen
Lebensgrundlagen»
- Volksinitiative vom 20. März 2013 «Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)»
Kant. Volksabstimmung
- Änderung des Universitätsgesetzes vom 31. März 2014
Stimmberechtigung
Stimmberechtigt sind Schweizerinnen und Schweizer, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben, nicht
wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden und spätestens am 25. November 2014 ihren politischen
Wohnsitz geregelt haben. Das Stimmrecht der Auslandschweizer richtet sich nach dem Bundesgesetz
über die politischen Rechte der Auslandschweizer vom 19. Dezember 1975 und der Verordnung zu
diesem Gesetz vom 16. Oktober 1991.
Stimmregisterauflage
Die stimmberechtigten Gemeindeangehörigen können das unbearbeitete Stimmregister bei der
Gemeindeverwaltung Neuenkirch einsehen.
Briefliche Stimmabgabe
Die briefliche Stimmabgabe ist frühestens ab Zustellung der Abstimmungsunterlagen möglich. Beachten
Sie dazu die Anleitung auf der Rückseite des Stimmrechtsausweises. Das Zustell- und Rücksendecouvert kann entweder per Post an die aufgedruckte Adresse des Stimmrechtsausweises gesandt oder
direkt in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung gelegt werden. Die Postaufgabe hat so frühzeitig zu
erfolgen, dass das Rücksendecouvert noch vor Ende der Urnenbürozeit eintrifft. Es besteht ebenfalls die
Möglichkeit, das Rücksendecouvert bei der Gemeindeverwaltung abzugeben. Bitte beachten Sie
folgende Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag bis Freitag
08.00 - 11.45 Uhr / 13.30 - 18.00 Uhr
08.00 - 11.45 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr
Urnenlokale / Urnenbüroöffnungszeiten
Sonntag, 30. November 2014
09.00 - 10.00 Uhr
6206 Neuenkirch, 10. Oktober 2014
GEMEINDERAT NEUENKIRCH
Gemeindepräsident:
Gemeindeschreiberin:
K. Huber
A. Stocker
Neuenkirch (Turnhalle Gärtnerweg)
Hellbühl (Schulhaus)
Sempach Station (Schulhaus)
ABSTIMMUNGSRESULTATE VOM 28. SEPTEMBER 2014
Neuenkirch
JA
Hellbühl
NEIN
JA
NEIN
Sempach Station
JA
NEIN
Ganzes
Gemeindegebiet
JA
NEIN
Eidgenössische Abstimmungen
1 Volksinitiative «Schluss
mit der MwStDiskriminierung des
Gastgewerbes»
435
1'049
103
187
99
277
637
1'513
2 Volksinitiative
«Für eine öffentliche
Krankenkasse»
370
1'129
55
238
111
270
536
1'637
Stimmbeteiligung
49.79 %
49.42 %
44.13 %
48.64 %
Gemeindeabstimmung
1 Sonderkredit von
Fr. 5'710'000.-- für den
Neubau eines Schulgebäudes für den
Kindergarten auf dem
Schulareal Sonneweid,
Neuenkirch
Stimmbeteiligung
994
453
48.60 %







150
131
241
48.08 %
Umbauten/Neubauten
Innenausbau
Schränke
Reparaturen
Möbelanfertigung
Küchenbau
einbruchsichere Türen
129
43.56 %
1'385
713
47.55 %
Einladung zur Gemeindeversammlung
Dienstag, 25. November 2014, 20.00 Uhr, Pfarreiheim Neuenkirch
Traktanden
1.
Orientierung und Kenntnisnahme vom Finanzplan 2015 - 2019 mit Aufgabenplan und Jahresprogramm 2015 der Einwohnergemeinde Neuenkirch
2.
Voranschlag der Einwohnergemeinde Neuenkirch für das Jahr 2015
2.1. Genehmigung des Voranschlages 2015
- der Laufenden Rechnung mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 249'000.-- der Investitionsrechnung mit einer Nettoinvestitionszunahme von Fr. 7'725'500.-2.2. Festsetzung des Steuerfusses 2015 mit 2.10 Einheiten (wie bisher)
2.3. Ermächtigung des Gemeinderates zur Aufnahme von Fremdkapital zur Deckung des
Finanzierungsfehlbetrages (Mittelbedarf) von Fr. 6'314'700.-3. Genehmigung eines Sonderkredites von Fr. 1'438'500.-- für die Sanierung und Umgestaltung der
Bahnhofstrasse inkl. Kostenbeitrag an das Erstellen von 284 Fahrradabstellplätzen und der
WC-Anlage beim Bahnhof Sempach Station
4. Einbürgerungsgesuche
4.1. Krasniqi-Nuraj Tahir und Visare mit Donita, Leona und Delon,
Feldmatt 12, 6206 Neuenkirch
4.2. Mani Donjeta, Neuenkirchstrasse 5, 6203 Sempach Station
5.
Verschiedenes
5.1. Information über den Stand der Schulhausbauten Neuenkirch
5.2. Information über das neue Altersleitbild der Gemeinde Neuenkirch
Das Stimmregister liegt bei der Gemeindeverwaltung Neuenkirch zur Einsichtnahme auf. Stimmberechtigt ist, wer spätestens am 20. November 2014 seinen politischen Wohnsitz in der Gemeinde Neuenkirch
begründet hat und stimmfähig ist. Die Abstimmungsunterlagen liegen bei der Gemeindeverwaltung
Neuenkirch ab 7. November 2014 zur Einsichtnahme auf. Jede Haushaltung erhält eine Botschaft.
Weitere Exemplare können bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.
6206 Neuenkirch, 16. Oktober 2014
GEMEINDERAT NEUENKIRCH
Gemeindepräsident:
Gemeindeschreiberin:
K. Huber
A. Stocker
Amtliche Nachrichten
Baugesuche
Es liegen folgende Baugesuche vor:
- BSM Immo AG, Seestrasse 3, Sempach Station, für das Erstellen einer zweiten Zufahrtsstrasse an
der Seestrasse 7, Sempach Station
- FHF AG, Seerose 4, Sempach, für die Planänderung beim Neubau des Wohn- und Geschäftshauses
mit Einstellhalle an der Sempachstrasse 3, Sempach Station
- Frei-Camenzind Cölestin und Sandra, Voramstäg 8, Neuenkirch, für den Abbruch der Aussentreppenanlage sowie Erstellen einer Natursteinmauer und einer Sitzplatzüberdachung
- Gruber Karl, Schützenhausstrasse 14, Hagendorn, für das Erstellen eines zusätzlichen Parkplatzes
an der Hunkelenstrasse 4, Hellbühl
- Jurt-Muff Werner und Beatrice, Im Sterngarten 9, Hellbühl, für das Erstellen einer Sichtschutzwand
sowie Erstellen eines Balkongeländers im Obergeschoss
- Lang Josef, Hellbühlstrasse 30, Neuenkirch, für die Umnutzung des Tankraumes in einen Abstellraum
beim bestehenden Wohnhaus sowie Aufstellen einer Luft/Wasser-Wärmepumpe
- Muff-Gernet Ulrich und Monika, Oberdorf 2, Neuenkirch, für den Abbruch des Gerätehauses, Neubau
eines Garagentraktes mit vier Garagen, Velounterstand und gedeckten Sitzplatz sowie Erstellen von
zwei Parkplätzen
- Müller-Bucheli Urs, Nellenweg 20, Neuenkirch, für den Ersatzneubau der Scheune
- Niederberger-Twerenbold Bruno, Schürlimatt 11, Neuenkirch, nachträgliches Baugesuch für das
Erstellen einer Sitzplatzüberdachung und den Einbau eines Fensters beim bestehenden Wohnhaus
sowie Erstellen eines Abstellplatzes
- Reuss Immo GmbH, Ruopigenplatz 24, Luzern, für den Einbau einer Einliegerwohnung und Anbau
eines Autounterstandes beim Wohnhaus, Sonnmattgrund 5, Neuenkirch
- Stockwerkeigentümergemeinschaft Eichenstrasse 10, Sempach Station, für den Anbau von vier
unbeheizten Garagen und Anbau von vier Balkonen an die Stockwerk-Eigentumswohnungen sowie
Erstellen von drei zusätzlichen Parkplätzen
- Swisscom (Schweiz) AG, Alte Tiefenaustrasse 6, Worblaufen, Bern, für das Erstellen eines neuen
Swisscom-Verteilkastens, Krauerhusstrasse 3, Neuenkirch
- Villiger-Glanzmann Eduard, Schürlimatt 8, Neuenkirch, nachträgliches Baugesuch für das Erstellen
eines Balkons an die Nordfassade
- Weike Dennis und Karin, Ehrendingerstrasse 12 a, Kriens, für den Neubau eines Einfamilienhauses
mit angebauter Doppelgarage, Im Sterngarten 11, Hellbühl
- Widmer Rail Services Personal AG, Haus am Dorfpark, Buochs, für den Neubau einer Werkstatthalle
zur Lagerung und Unterhalt von Lokomotiven sowie Erstellung von Büro- und Lagerräumen an der
Eichenstrasse 16, Sempach Station
- Wyss Raphael, Ludigen 3, Römerswil, für das Erstellen eines Lagerraumes an der Industriestrasse 5,
Sempach Station
Baubewilligungen
Es konnten folgende Baubewilligungen erteilt werden:
- Frei-Camenzind Cölestin und Sandra, Voramstäg 8, Neuenkirch, für den Abbruch der Aussentreppenanlage sowie Erstellen einer Natursteinmauer und einer Sitzplatzüberdachung
- Gruber Karl, Schützenhausstrasse 14, Hagendorn, für das Erstellen eines zusätzlichen Parkplatzes
an der Hunkelenstrasse 4, Hellbühl
- Heini Anna, Grubenackerstrasse 57, Zürich / Heini Roland, Dorfstrasse 36, Beckenried, für den
Umbau und die wärmetechnische Sanierung des bestehenden Mehrfamilienhauses, Rankhubelweg 13, Sempach Station
- Heini-Elmiger Beat, Holderhus 4, Neuenkirch, für den Umbau einer Einliegerwohnung und Garage
beim Wohnhaus, Holderhus 3, Neuenkirch
- Heini-Elmiger Beat, Holderhus 4, Neuenkirch, für das Aufstellen von zwei Grünfuttersilos
- Heller-Hodel René und Irene, Oberdorf 2, Neuenkirch, für den Abbruch des Wohnhauses und Neubau
eines Einfamilienhauses (Ersatzbau) mit freistehendem Carport an der Hellbühlstrasse 28, Neuenkirch
- Jurt-Muff Werner und Beatrice, Im Sterngarten 9, Hellbühl, für das Erstellen einer Sichtschutzwand
sowie Erstellen eines Balkongeländers im Obergeschoss beim bestehenden Einfamilienhaus
- Krauer-Hänni Hanspeter, Bernhof 2, Neuenkirch, für den Neubau von drei Fahrsilos
- Lutz Thomas und Hannah, Sonnmattstrasse 17, Neuenkirch, für den Um- und Anbau des Wohnhauses sowie Erstellen von zwei offenen Abstellplätzen
- Muff Anton, Werligen 8, Neuenkirch, für den Neubau eines Futtersilos
- Muff Simon, Stritholz 1, Hellbühl, für den Neubau eines Hühnermaststalls mit Wintergarten sowie
Erstellen von drei Futtersilos
- Pfyl Hanspeter und Vögele Elvira, Rösslimatt 1, Hellbühl, für die Sanierung und Umgestaltung der
Garten- und Teichanlage
- Schmid-Zbinden Heinz und Jeannine, Lippenrüti 7, Neuenkirch, für das Erstellen einer Luft-WasserWärmepumpe beim Wohnhaus
- Schweizerische Bundesbahnen SBB, Immobilien Bewirtschaftung Region Mitte, Frohburgstrasse 10,
Postfach 1726, Olten, für das Erstellen von vier Velounterständen sowie Erstellen eines ungedeckten
Mofa-Abstellplatzes beim Bahnhof (Areal Nord) an der Bahnhofstrasse 2, Sempach Station
- Widmer Christof, Mettenwil 10, Sempach, für den Anbau eines Aufzuchtstalls an die bestehende
Remise, Erstellen von sechs mobilen Geflügelmastställen, Erstellen einer Zufahrtsstrasse aus Kies
sowie Neubau eines Futtersilos
Altersleitbild – Start der Umsetzungsphase
Am 16. Oktober 2014 wurde im Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti das Altersleitbild öffentlich vorgestellt. In diesem Zusammenhang wurde auch der Bedarf an einer selbstorganisierten Seniorengruppe
abgeklärt. Einige Personen haben Interesse daran bekundet. Am 18. November 2014 ab 16.00 Uhr
findet daher im Wohn- und Pflegezentrum (Sitzungszimmer) eine Kickoff-Sitzung dazu statt. An dieser
Sitzung wird Herr Marcel Schuler, Leiter der Fachstelle Gemeinwesenarbeit der Pro Senectute, ein
Impulsreferat zur Gestaltung von Seniorengruppen halten. Ziel der Sitzung ist es, gemeinsam die Grundlagen für eine eigenständige Seniorengruppe in der Gemeinde Neuenkirch zu erarbeiten. An der Sitzung
ist jedermann willkommen. Für Fragen steht Ihnen Sozialvorsteher Jim Wolanin gerne zur Verfügung
(jim.wolanin@neuenkirch.ch oder 041 469 72 52). Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung
erwünscht.
Das Altersleitbild der Gemeinde Neuenkirch findet sich im Internet unter www.neuenkirch.ch im Bereich
Soziales und Gesundheit und kann bei den Sozialen Dienste in gedruckter Form bezogen werden.
Schülertransport Hellbühl - Neuenkirch
Der Schülertransport Hellbühl - Neuenkirch wurde seit einigen Jahren von Frau Trudi Spiess-Ineichen,
Hellbühl, ausgeführt. Sie wird diesen Auftrag auf Ende des Schuljahres 2014/2015 aufgeben. Wir
danken Herrn und Frau Spiess für den langjährigen und zuverlässigen Transportdienst.
Der Gemeinderat sucht für den Schülertransport eine Nachfolge. Der Schülertransport beinhaltet sechs
Fahrten pro Schultag (Hellbühl - Neuenkirch). Am Mittwoch fallen jeweils fünf Fahrten an. Zudem werden
von anfangs September bis Mitte Mai jeweils zwei Klassen am Dienstag und zwei Klassen am Donnerstag in den Schwimmunterricht gefahren. Interessierte Personen, die über ein entsprechendes Fahrzeug
(Bus) und über den Führerausweis Kategorie D verfügen, können bei Gemeindeammann Markus Wespi,
Tel. 041 469 72 77, detaillierte Unterlagen beziehen.
Gerne erwarten wir die Angebote bis 15. November 2014.
Strassensanierung in Neuenkirch
Am Montag, 3. November 2014 starten die Bauarbeiten auf der Kantonsstrasse in Neuenkirch. Im
Abschnitt Kirche bis Meiengrüeni werden bis Oktober 2015 zwei neue Bushaltebuchten und eine Fussgängerquerung mit Mittelinsel gebaut, die Werkleitungen erneuert sowie der Belag saniert. Teilweise
wird der Verkehr in diesem Bereich einspurig geführt.
Kontakt
Armin Wicki, Projektleiter
Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif)
041 318 10 82
Bevölkerungsbewegung
Bestand am 30.06.2014
Geburten
Todesfälle
6‘422
19
6
Überschuss Geburten
Zuzüge
Wegzüge
13
92
104
Wanderungsabnahme
-12
Gesamtzunahme
1
Total Einwohner am 30.09.2014
1
6'423
=====
Mit dem i n f o erreichen Sie sämtliche Haushaltungen in der Gemeinde Neuenkirch.
INSERATETARIF 2014
s/w
farbig
Inserateannahme
1/1 Seite
1/2 Seite
1/3 Seite
1/4 Seite
Fr. 220.-Fr. 130.-Fr. 100.-Fr. 75.-Fr. 75.--
Fr. 330.-Fr. 195.-Fr. 150.-Fr. 112.50
Fr. 112.50
Astrid von Büren
Krauerhusstr. 14b, 6206 Neuenkirch
Tel. 041 467 38 44 / 079 392 66 08
e-mail: redaktion-info@neuenkirch.ch
270 x 180 mm
130 x 180 mm
85 x 180 mm
63 x 180 mm
130 x 88 mm
Reservationen für Farbinserate auf Anfrage!
Praktisch ausgeglichenes Budget 2015
Das Budget 2015 der Einwohnergemeinde Neuenkirch rechnet für die Laufende Rechnung bei
Aufwendungen von Fr. 38'329'800.-- und Erträgen von Fr. 38'080'800.-- mit einem praktisch ausgeglichenen Ergebnis. Es zeichnet sich im nächsten Jahr ein Aufwandüberschuss von
Fr. 249'000.-- ab.
In den einzelnen Abteilungen sind keine grossen Abweichungen gegenüber dem Budget des Vorjahres
auszumachen. Im Bereich Bildung steigen die Nettokosten gegenüber dem Budget 2014 um rund
Fr. 114'000.-- an. Unter anderem führen die vorgesehene Sanierung des Spielfeldes bei der Turnhalle
Hellbühl und die Sanierung des undichten Geräteraumes bei der Dreifachsporthalle Grünau zu höheren
Kosten. Im Bereich Soziale Wohlfahrt werden in etwa gleich hohe Ausgaben wie im 2014 erwartet.
Massgeblich beeinflussen die tieferen Beiträge von Fr. 298'000.-- aus dem Finanzausgleich das Budgetergebnis. Auch ergeben sich für unsere Gemeinde mit dem Wegfall der Liegenschaftssteuern ab
1. Januar 2015 jährliche Mindereinnahmen von rund Fr. 260'000.--.
Auf Grund des derzeitigen und noch erwarteten Wachstums der Bevölkerung wird gegenüber 2014 eine
Zunahme der ordentlichen Steuern um 4.5 % (inkl. Bevölkerungswachstum von 2 %) angenommen. Die
Gemeindesteuern bleiben im nächsten Jahr unverändert bei 2.10 Einheiten.
Investitionsrechnung 2015
Vorgesehen sind im nächsten Jahr die verbleibenden Investitionen beim Anbau des Sekundarschulhauses Sonneweid 2, die Sanierung der Heizung Sonneweid und der Neubau des Schulgebäudes
Kindergarten Sonneweid. Auch ist die Erneuerung der Küche im Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti
geplant. Ferner wird die Bahnhofstrasse in Sempach Station neu gestaltet. Es wird dort auch eine neue
Regenabwasserleitung erstellt. Die Investitionsrechnung 2015 beinhaltet dafür Ausgaben von gesamthaft Fr. 8'210'500.-- und Einnahmen von Fr. 485'000.--. Die Nettoinvestitionen betragen somit
Fr. 7'725'500.--.
Die ausführliche Botschaft zur Gemeindeversammlung wird vor Mitte November in alle Haushaltungen
der Gemeinde zugestellt.
JUGENDSTIFTUNG HELLBÜHL
Beitragsgesuche für 2015
Die Jugendstiftung Hellbühl unterstützt Vorschul- und schulpflichtige Kinder und Jugendliche in Anliegen, die speziell die geistige und körperliche Entwicklung der Kinder fördern. Der Gesuchsteller hat
den Nachweis zu erbringen, dass der Betrag Kindern zukommt, die ihren Wohnsitz im Gebiet der
Kirchgemeinde Hellbühl haben.
Gesuche sind schriftlich bis am 15. Dezember 2014 beim Präsidenten der OGH einzureichen.
Adresse:
Otto Helfenstein
Waldeggweg 17
6016 Hellbühl
Gemeindeammannamt
Grünabfuhren Herbst 2014
Im Herbst 2014 findet die letzte Grünabfuhr wie folgt statt:
Dienstag
04. November 2014
ab 07.00 Uhr
Dürfen wir Sie bitten, folgende Hinweise zu beachten:
Der Grünabfuhr dürfen nur Baumabschnitte, Äste und Sträucher mitgegeben werden. Diese sind
gebündelt an den Stellen zu deponieren, wo jeweils die Kehrichtsäcke abgestellt werden. Da das
Material gehäckselt wird, dürfen die Baumabschnitte, Äste und Sträucher nicht mit Draht zusammengebunden werden. Das Material für die Grünabfuhr darf auch nicht in Schachteln oder Papierbehältern
bereitgestellt werden.
Achtung! Folgende Materialien dürfen der Grünabfuhr nicht mitgegeben werden: Gartenabraum mit
Steinen und Erde vermischt, Bauschutt sowie Kehricht.
Papiersammlungen Aussentour
Papiersammlungen ausserhalb des Siedlungsgebietes (Aussentour)
Das Altpapier wird an den nachfolgenden Sammeltagen analog der Kehricht-Aussentour mit einem
Kehrichtsammelwagen unter Mithilfe unseres Gemeindedienstes eingesammelt und direkt der Papierfabrik Perlen zugeführt.
Sammeltage 2014
Montag, 10. November 2014, ab 13.15 Uhr
Sammeltage 2015 (Voranzeige)
Montag, 09. März 2015
ab 13.15 Uhr
Montag, 13. Juli 2015
ab 13.15 Uhr
Montag, 09. November 2015 ab 13.15 Uhr
Gilt nur für Haushaltungen ausserhalb des Siedlungsgebietes
(Aussentour).
Die Papiersammlungen im Siedlungsgebiet werden nach wie vor durch die Schule organisiert und
durchgeführt.
In Hellbühl zu vermieten
Parkplatz
in Autoeinstellhalle
mit elektrischem Tor
Preis: Fr. 120.--/Monat
Melden Sie sich bitte unter
Tel. 079 233 35 85
Winterdienst 2014/2015
1.
Schneeräumung
Folgende Strassen und Plätze werden im Auftrag der Gemeinde geräumt:
Zuständig:
Risi Beat
041/467 34 70
079/408 23 41
- Bergstrasse - Windblosen
- Schönegg - Willistatt - Schwendi
- Voremsteg - Moosschür
- Neuenkirchstrasse Sempach Station
Stalder Josef
041/467 14 57
- Hunkelenstrasse – Gemeindegrenze Ruswil
- Neurütistrasse
- Hellbühl - Schulhaus - Gemeindegrenze Malters
- Rotbachweg
- Turnhalle und Parkplätze Hellbühl
Emmenegger Markus
041/467 32 78
079/204 81 53
- Weiherhüsli - Rippertschwand - Sonnmattstrasse
- Kirchmatte - Sellenboden - Rastenmoos
- Kenelmattstrasse – Schützenhaus
- Seestrasse - Sempachstrasse - Bahnhofstrasse Schulhausstrasse - Industriestrasse Sempach Station
Muff Hanspeter
041/467 11 32
079/229 76 41
- Zufahrt Wohn- und Pflegezentrum inkl. Parkplätze
- Öffentliche Plätze in Neuenkirch-Dorf
Schmid Anton
041/467 23 70
- Kreisel Gottsmänigen - Gritzenmoos - Mettenwil - Wurmistrasse Sempach Station
Firma Peter AG
041/467 13 64
- Trottoirs in Neuenkirch Dorf und Sempach Station
Burch Alois
041/467 21 44
- Trottoirs in Hellbühl
Die Firma Peter AG, Alois Burch, Markus Emmenegger, Hanspeter Muff und Beat Risi
übernehmen nach Vereinbarung und gegen Rechnungsstellung auch Privataufträge.
2.
Splitten und Salzen (oben genannte Strassen, Trottoirs und Plätze)
Zuständig:
Gemeindedienst
Splitt:
An folgenden Stellen kann Splitt in kleineren Mengen abgeholt werden:
- Neuenkirch
- Hellbühl
- Sempach Station
Salz:
Werkhof Sonneweid
bei der Turnhalle oder Sandkästen
Kiesdepot vis-à-vis der Schulanlage
An folgender Stelle kann Salz gekauft werden:
- LANDI Sempach - Emmen, Bahnhofstrasse 27,
Sempach Station
GEMEINDEAMMANNAMT NEUENKIRCH
Lehrlingsstiftung Neuenkirch
Ausschreibung 2014
Diese Stiftung setzt sich zusammen aus Schenkungen der längst verstorbenen Herren Rudolf
Buchmann (1920, 1925), Franz Stirnimann (1944) und Johann Suter (1851). Das Kapital der Stiftung
beträgt Fr. 53'000.--. Das Stiftungsreglement lautet auszugsweise wie folgt:
 Der jährliche Kapitalzins ist wie folgt zu verwenden:
- Stipendien an Lehrtöchter und Lehrlinge aller Berufsgattungen
- Stipendien an Studentinnen und Studenten bis Matura-Abschluss
- Beiträge an die Frauen- und Müttervereine der Gemeinde Neuenkirch
 Die Ausbildungsbeiträge sind in der Regel an junge Leute nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit bis zum 20. Altersjahr auszubezahlen.
 Zum Bezug von Stipendien sind Einwohner und Einwohnerinnen der Gemeinde Neuenkirch
berechtigt.
 Der Anmeldung sind der Lehrvertrag oder eine Bestätigung der Schule sowie das letztmögliche
Zeugnis der Schule beizulegen.
 Bei der Gewährung von Stipendien soll auf die Leistungen der Bewerberin bzw. des Bewerbers
abgestellt werden.
Bezugsberechtigte Personen, welche für dieses Jahr ein Stipendium wünschen, können sich bis
Freitag, 21. November 2014 bei der Gemeindeverwaltung Neuenkirch melden. Dort kann das
Gesuchsformular bezogen werden.
6206 Neuenkirch, 21. Oktober 2014
STIFTUNGSRAT DER LEHRLINGSSTIFTUNG NEUENKIRCH
Einwohnerkontrolle
Die Gemeinde Neuenkirch bietet zwei unpersönliche SBB-Generalabonnemente (Tageskarten-Gemeinde) an. Die Tageskarten werden auch an
auswärts wohnhafte Personen abgegeben. Der Preis beträgt für Einheimische und Auswärtige Fr. 38.-- pro Karte. Reservationen nimmt die Gemeindeverwaltung Neuenkirch (Tel. 041 469 72 72) entgegen. Möglich ist
auch die Reservation via Internet unter www.neuenkirch.ch oder
www.tageskarte-gemeinde.ch.
Die Tageskarten können frühestens 90 Tage vor dem Reisedatum am
Schalter der Gemeindeverwaltung Neuenkirch, Ladehus Stäg, Luzernstrasse 16, 6206 Neuenkirch, während den Bürozeiten bezogen werden. Die
Karten werden nicht per Post versandt.
Wir wünschen eine gute Reise!
EINWOHNERKONTROLLE
Gemeindeverwaltung
Birnel-Aktion
Jetzt können Sie wieder von der Birnel-Aktion der Winterhilfe Schweiz profitieren! Das gesunde und
schmackhafte Birnensaftkonzentrat stammt ausschliesslich von Früchten einheimischer Feldobstbäume.
Birnel kann in folgenden Einheiten bezogen werden:
Rein natürliches Birnel
- Dispenser à 250 g
- Glas à 500 g
- Glas à 1 kg
- Kessel à 5 kg
- Kessel à 12 ½ kg
Fr.
4.20
Fr.
6.50
Fr. 10.60
Fr. 46.00
Fr. 105.00
Zertifiziertes Birnel mit der Bio-Knospe
- Dispenser à 250 g
Fr.
4.60
- Glas à 500 g
Fr.
8.00
- Glas à 1 kg
Fr. 12.50
- Kessel à 5 kg
Fr. 56.50
- Kessel à 12 ½ kg
Fr. 131.00
Ein Kilo Birnel enthält die Nährstoffe von ca. 10 Kilo sonnengereiften Mostbirnen. Der reine eingedickte
Saft nährt, stärkt, ist leicht verdaulich und reguliert den Stoffwechsel. Birnel ist herrlich als Brotaufstrich,
schmeckt vorzüglich zu "Gschwellti", Pudding, Griess, Reisbrei usw. und kann als Zuckerersatz zum
Süssen von Gebäck, Müesli, Kompotten, hausgemachten Konfitüren oder Getränken eingesetzt werden.
Beim Kauf erhalten Sie gratis eine Broschüre mit vielen gluschtigen Birnel-Rezepten.
Bestellungen nimmt gerne die Gemeindeverwaltung Neuenkirch, Luzernstrasse 16, Neuenkirch,
Tel. 041 469 72 72, bis spätestens am Freitag, 14. November 2014 entgegen.
GEMEINDEVERWALTUNG NEUENKIRCH
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bestellschein
Rein natürliches Birnel
............. Dispenser à 250 g
Fr.
4.20
……….. Glas à 500 g
Fr.
6.50
............. Glas à 1 kg
Fr.
10.60
............. Kessel à 5 kg
Fr.
46.00
(Fr. 9.20 pro kg)
............. Kessel à 12 ½ kg
Fr. 105.00
(Fr. 8.40 pro kg)
Zertifiziertes Birnel mit der Bio-Knospe
Fr.
4.60
……….. Glas à 500 g
Fr.
8.00
............. Glas à 1 kg
Fr.
12.50
............. Kessel à 5 kg
Fr.
56.50
(Fr. 11.30 pro kg)
............. Kessel à 12 ½ kg
Fr. 131.00
(Fr. 10.50 pro kg)
Name / Vorname:
Adresse / Wohnort:
Tel.-Nr.:
Datum:
Unterschrift:
Dispenser à 250 g
Benutzung Schwimmhalle SPZ Nottwil
(Gemeinden Buttisholz, Eich, Neuenkirch, Nottwil, Oberkirch, Schenkon, Sempach, Sursee)
Öffnungszeiten:
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
06.00 - 08.30 Uhr und 18.30 – 21.30 Uhr
18.30 - 21.30 Uhr
18.30 - 21.30 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr
09.00 - 18.00 Uhr
Aus Sicherheitsgründen bleibt die Türe der Schwimmhalle bis 5 Minuten vor
den Öffnungszeiten geschlossen.
Eintrittspreise:
Erwachsene:
Kinder:
Pfand Garderobe
CHF 6.00
CHF 3.50 (6 bis 16 Jahre)
CHF 2.00
Kinder unter 6 Jahren haben gratis und nur in Begleitung von Aufsichtsberechtigten
Personen Zutritt.
Um 20.00 Uhr verlassen schulpflichtige Kinder ohne Begleitung Erwachsener
die Schwimmhalle.
Es steht ein Automat mit Ticketausgabe beim Eingang der Schwimmhalle. Personen,
die über keine Eintrittskarte verfügen, können diese dort zu
erhöhtem Preis nachlösen. (Erwachsene CHF 9.00 / Kinder CHF 4.50).
Es empfiehlt sich, die Tickets auf der Gemeindekanzlei zu holen.
Parkplätze:
Bitte die offiziellen gebührenpflichtigen Parkplätze des Schweizer
Paraplegiker-Zentrums benützen!
Feiertage:
Sa 01.11.2014 (Allerheiligen)
08.00 bis 12.00Uhr offen
Zivilstandsnachrichten
Geburten
02.09.2014
Kahlert ‚Franziska‘ Angela, Tochter des Kahlert Michael und der Kahlert-Löschke Angela,
Schlichtimatte 18, 6203 Sempach Station
08.09.2014
Steiner Manuel, Sohn des Steiner Martin und der Steiner-Furrer Esther, Gruebhof 1,
6203 Sempach Station
21.09.2014
Stofer Jules, Sohn des Stofer Philipp und der Stofer Angelika, Sagiweg 1,
6206 Neuenkirch
24.09.2014
Schmid Colin, Sohn des Schuler Tino und der Schmid Daniela, Feldmatt 9,
6206 Neuenkirch
29.09.2014
Moos ‚Eliah‘ Jamie, Sohn des Moos Stefan und der Moos-Winkelmann Jessica,
Krauerhusweg 4, 6206 Neuenkirch
30.09.2014
Schürmann Henry, Sohn des Schürmann Hubert und der Schürmann-Rufer Eva,
Gritzenmoos 8, 6203 Sempach Station
Todesfälle
11.09.2014
Isaak-Burri Marie, geb. 1926, wohnhaft gewesen in 6206 Neuenkirch,
Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti
15.09.2014
Wolfisberg Leo, geb. 1926, wohnhaft gewesen in 6206 Neuenkirch,
Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti
Begrüssung unserer Neuzuzüger
Vom 25. September 2014 bis 22. Oktober 2014 haben sich in Neuenkirch angemeldet:
-
Antonazzo Paola, Luzernstrasse 51, 6206 Neuenkirch
Broch Pius und Buddensiek Antje-Elisabeth, Luzernstrasse 1a, 6016 Hellbühl
Bucheli Beat, Schlichtiwäldli 6, 6203 Sempach Station
Clavadetscher Susanne, Eichenstrasse 1, 6203 Sempach Station
Góral Magdalena, Höchhus 1, 6206 Neuenkirch
Kaufmann Monika, Hubelrain 21, 6206 Neuenkirch
Köpfli Luzia, Schlichtiwäldli 6, 6203 Sempach Station
Niklaus Karin, Waldstrasse 2a, 6203 Sempach Station
Pessoa Pinto Màrcio und Sobral Carneiro Inês, Feldmatt 12, 6206 Neuenkirch
Schaller Sandra, Hubelrain 21, 6206 Neuenkirch
Steger Erika, Krauerhusweg 4, 6206 Neuenkirch
Steiger Peter, Eggboden 7, 6206 Neuenkirch
Tran Thi May, Schlichtiwäldli 4, 6203 Sempach Station
Wir heissen die neuen Einwohner herzlich willkommen.
Krankenpflege ● Haushaltshilfe ● Mahlzeitendienst
● Mütter- und Väterberatung
Spitex Neuenkirch, Lippenrütipark 2, 6206 Neuenkirch
Email: info@spitex-neuenkirch.ch
Telefon: 041 467 01 15
Spitex Bürozeiten:
Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Pflege täglich 07.00 - 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr
Mütter-Väterberatung: Tel. 041 467 13 73, Email: mvb@spitex-neuenkirch.ch
Tel. Beratung jeweils Dienstag 08.00 – 10.00 Uhr und
Donnerstag 08.30 – 09.30 Uhr
Daten für persönliche Beratungen (nach Voranmeldung):
Neuenkirch: Lippenrütipark 2
Hellbühl: Kindergarten Rotbach
Montag, 3.,10.,17. und 24. November 2014
Mittwoch, 19. November 2014
Dienstag, 4.,11.,18. und 25. November 2014
Aktuelles:
25 Jahre Spitex - Wir gratulieren Rita Flury herzlich!
Seit 1989 ist Rita Flury bei uns im Einsatz, hat den stetigen
Wandel miterlebt und sich immer wieder neuen Herausforderungen gestellt. Mit grossem Engagement und Anteilnahme setzt sie sich für das Wohl unserer Klienten ein. Auf
Grund unseres schwankenden Arbeitsanfalls variiert ihr
Pensum von 25-50%. Für ihre langjährige Treue und die
grosse Flexibilität danken wir Rita Flury ganz herzlich! Wir
wünschen ihr auch weiterhin viel Freude an ihrer Tätigkeit,
viel Glück und Gesundheit!
Spendenfonds:
Mit einer Spende helfen Sie uns, auch in Zukunft unabhängig von Versicherungsdeckungen in Härtefällen schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten.
PC 60-480738-3. Vielen Dank!
Kur & Therapie- House Nanzer
Ihr Haus für natürliche Gesundheit
♦ Iridologie
♦ Colon – Hydro Therapie
♦ Akupunktur
♦ Augenakupunktur
♦ med. Massage
♦ Fussreflexzonen Massage
♦ Baunscheidtieren
♦ Moxibustion
♦ Hypnosetherapie
♦ Homöopathie
♦ Phytotherapie
♦ Schröpfen
♦ Blutegeltherapie
♦ bewährte Hausmittel
♦ www.naturarztnanzer.ch
041 / 467 16 16
♦ Krankenkassen anerkannt
079 / 640 16 16
Schule
www.schule-neuenkirch.ch
Schulleitung
Gemeindeschulen
Bergstrasse 8
6206 Neuenkirch
Rektor/Schulleitung PS/KG Neuenkirch
Schulleitung Hellbühl/Station
Schulleitung Sekundarschule
Schulleitung Planung & Finanzen
Sekretariat
Mark Helbling
Ruth Stofer
Ursi Burkart
Lucien Kraft
Aeschlimann Manuela
Öffnungszeiten Sekretariat
Montag, Dienstag ,Mittwoch, Freitag
Donnerstag
10.00 – 11.30 Uhr
10.00 – 11.30 Uhr
041 469 77 17
079 311 36 02
041 469 77 16
041 469 77 02
041 469 77 11
14.00–16.00 Uhr
Tag der Pausenmilch
Informationen von „SWISSMILK“ (SMP / Schweizer Milchproduzenten) zum „Tag der
Pausenmilch“ (Dienstag, 4. November 2014):
Wozu braucht es einen «Tag der Pausenmilch»?
Kinder, Eltern und Lehrer sollen wissen, dass Milch wichtig für die
Ernährung – und speziell fürs Pausenznüni – ist. Deshalb steht für einmal
die Milch im Mittelpunkt eines Schultages. Gesunde und ausgewogene
Ernährung ist enorm hilfreich, damit Kinder den Anforderungen in der Schule
und beim Spielen gerecht werden. Ein Milchausschank vor Ort ist zudem ein
sinnliches Erlebnis für die Kinder. Viele Kinder kennen den guten
Geschmack von Milch schon gar nicht mehr.
Weshalb ist Pausenmilch wichtig?
Milch ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Sie liefert viele Vitamine und Mineralstoffe, darunter
Kalzium. Damit Kinder ein «Kalziumdepot» fürs Alter anlegen können, sollten sie (und übrigens auch
Erwachsene) täglich 3 Portionen Milch konsumieren, zum Beispiel 1 Glas Milch, 1 Jogurt, 1 Stück Käse.
Leider sieht die Realität anders aus: Auf dem Pausenhof halten mehr und mehr Snacks, Fast Food,
Schleckwaren, Cola und Eistee Einzug. Dabei machen zu viel Fett und Zucker und zu wenig Nährstoffe
Kinder schlapp und müde.
Warum machen gerade die Landfrauen am «Tag der Pausenmilch» mit?
Am «Tag der Pausenmilch» steht die Milch im Mittelpunkt. Die Landfrauen kennen das Grundnahrungsmittel Milch bestens, denn oft kommen sie selbst von einem Milchbetrieb oder sind sehr eng mit der
Landwirtschaft verbunden. Ausserdem sind Landfrauen auch Mütter – und ihnen liegt das Wohl der
Kinder sehr am Herzen.
Was passiert am «Tag der Pausenmilch»?
Es werden gratis Milch, Ovomaltine oder Milchmischgetränke in der Pause
verteilt. Grosse Plakate machen auf die Pausenmilchaktion aufmerksam. Die
Schulkinder erhalten bunte Broschüren, in denen wichtige Informationen zur
Pausenmilch und zur gesunden Ernährung stehen.
4. November 2014
Neuenkirch ALTPAPIER - Sammlung:
Dienstag, 11. November 2014
Bitte stellen Sie das Sammelgut gebündelt
vor 08.00 Uhr (sichtbar) vor dem Haus bereit.
Karton muss separat zusammengeschnürt werden.
Falls das Papier im Sammelgebiet bis 10.45 Uhr nicht abgeholt wird, melden Sie sich bitte
umgehend per Telefon: 079 399 43 16
Der Erlös dieser Sammlung dient der Finanzierung von Klassenlagern und Schulreisen.
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.
Helle Köpfe machen sich sichtbar!
In der Schweiz werden pro Jahr knapp 1800 Kinder unter 15 Jahren bei
Strassenverkehrsunfällen verletzt oder getötet. Kinder verunfallen primär als
Fussgänger und Velofahrer. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) schätzt,
dass nachts und abends die Hälfte aller Unfälle verhindert werden könnte, wenn
sich die Unfallgegner eine Sekunde früher sähen. In der dunkleren Jahreszeit
besteht für Fussgänger und Velofahrer erhöhte Unfallgefahr. Schlechte Sicht,
wechselnde Witterungsverhältnisse und dunkle Kleidung sind die Hauptursache für
Unfälle in der Dämmerung.
Die Beleuchtung sowie Reflektoren vorne, hinten und an den Pedalen sind
gesetzlich vorgeschrieben. Kinder sollten Sohlenblitze, reflektierende Arm- und
Fussbinden tragen oder bringen rückstrahlende Aufkleber und Anhänger an
Kleidern, Rucksäcken oder Mappen an. Die Schulleitung ist besorgt, weil viele
Kinder ohne Lichter und Rückstrahler auf dem Velo unterwegs sind. Liebe
Eltern, nehmen Sie Ihre Aufgabe wahr und schützen Sie Ihr Kind! Jetzt kommt
die Jahreszeit, in der sich helle Köpfe sichtbar machen!
Schulhausstrasse 5, 6206 Neuenkirch, Telefon 041 469 77 23
www.neuenkirch.ch/bibliothek
bibliothek@neuenkirch.ch
Öffnungszeiten während der Schulzeit
Während der Schulferien
MO, DI, DO, FR
Samstag
15.10 – 17.30 Uhr
10.00 – 12.00 Uhr
Samstag
10.00 – 12.00 Uhr
Schweizer Erzählnacht
Freitag 14. November 2014
Alljährlich am zweiten Freitag im November findet die
Schweizer Erzählnacht statt. Da dieses Jahr das Motto
„Ich spiele, du spielst – spiel mit“ lautet, bieten wir in Zusammenarbeit mit der
Ludothek Neuenkirch für Kinder von der 1. bis 6. Klasse Geschichten (zum Hören)
und Spiele (zum Mitmachen) an.
Wir freuen uns auf eine Schar neugieriger, spielfreudiger Kinder.
Treffpunkt:
18.00 Uhr in der Bibliothek Neuenkirch
Dauer:
ca. 1½ Stunden
Anmeldung:
bis spätestens Montag, 10. November 2014,
per Mail oder direkt in der Bibliothek
Bitte unbedingt Name und Klasse des Kindes vermerken
Achtung:
Anzahl Plätze ist beschränkt!
Klösterli, Surseestr. 19, Tel. 041 467 29 53
Bürostunden: Di, Mi und Do 08.30 – 11.00
Büro während der Schulferien geschlossen
www.neuenkirch.ch (Bildung/Musikschule)
leitung-msn@bluewin.ch
Singen
Spielen
Tanzen
Kinder von 2-5 Jahren in Begleitung ihrer Eltern (oder
Bezugs-personen) tauchen gemeinsam in die Welt der Musik
ein.
Der Musikkater begleitet uns beim gemeinsamen Erlernen von Liedern,
Versen, in Bewegungsspielen und beim Experimentieren mit der
Stimme und den Instrumenten.
Das Singen ist von Säuglingsalter bis zum Kindergarten als eigentliche
„Muttersprache des Menschen“ für die ganzheitliche Entwicklung grundlegend. Durch Singen, Bewegung zur Musik, sprachliche und
körperliche Aktivität wird die motorische, kognitive, soziale, seelische
und kreative Entwicklung stark gefördert.
Kurstag und Kursort:
Mittwoch: 10.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 oder 10.00 Uhr
Jeweils 45 Minuten im Mehrzweckraum Gärtnerweg
Kursdaten:
Mittwoch: 3.12./10.12./17.12.14 / 7.1.15/14.1./21.1./28.1./4.2./25.2./4.3.
Donnerstag: 4.12./11.12./18.12.14 / 8.1.15/15.1./22.1./29.1./5.2./26.2./5.3.
Gruppengrösse:
7 bis 10 Familien
Kursgeld:
Fr. 150.- pro Familie
Anmeldeschluss:
Freitag, 7. Nov. 2014
Bei Fragen wenden Sie sich direkt an die Kursleiterin Carmen Angst Imfeld, Mobile 079 427 12 35,
E-Mail: carmen.angst@bluewin.ch
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ANMELDUNG
Vorname Kind
Alter
Name
Vorname
Strasse Nr.
PLZ/Ort
E-Mail
Telefon
Datum
Unterschrift
Gewünschte Kurszeit:
Bemerkung:
Mittwoch,10.00 Uhr
Donnerstag, 9.00 Uhr
Donnerstag,10.00 Uhr
_______________________________________________________________________
Anmeldung an:
Musikschule Neuenkirch, Klösterli, Postfach 29, 6206 Neuenkirch
E-Mail: sekretariat-msn@bluewin.ch
2. Jubiläums- Lehrpersonenkonzert
Nachdem viele Lehrpersonen unserer Musikschule am Jubiläumskonzert vom 20. September bereits
auf der Bühne zu sehen waren, werden am 2. Lehrpersonenkonzert weitere Lehrpersonen für unser
Publikum aufspielen. Wir haben ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für Sie
zusammengestellt. Bitte reservieren Sie sich diesen Termin und besuchen Sie das Konzert mit Ihren
Kindern. Es ist eine tolle Gelegenheit, dass Eltern und Lernende ihre Lehrpersonen in Aktion sehen
können. Das Konzert findet am
09. November um 17.00h in der Pfarrkirche in Neuenkirch statt. Der Eintritt ist frei.
Veranstaltungen im November und Dezember 2014:
Heimatabend
Volksmusikensemble Notenhüpfer
Sa 08. November 2014, 20.00h
Gemeindesaal Malters
Lehrpersonenkonzert
Diverse Lehrpersonen der MS
So 09. November 2014, 17.00h
Pfarrkirche Neuenkirch
Konzert Feldmusik Malters mit
RJbo
Regionales Jugendblasorchester
Emmen, Malters, Neuenkirch
So 16. November 2014, 17.00h
Gemeindesaal Malters
Konzert Musikgesellschaft
Emmen mit RJbo
Sa 22. November 2014, 20.00h
Gersag Emmen
Konzert Musikgesellschaft
Emmen mit RJbo
So 23. November 2014, 17.00h
Gersag Emmen
Montreux Brassband Wettbewerb
mit der Jugendbrassband der MS
Neuenkirch
29./30. November 2014
Montreux
Rorate Gottesdienst
Blechklasse von L. Beeler
Fr 05. Dezember 2014, 06.45h
Pfarrkirche
Musizierstunde Oboe, Fagott,
Klarinette und Klavier
Mo 08. Dezember 2014, 19.00h
Aula Grünau
Adventskonzert
Der ganzen Musikschule
Fr 12. Dezember 2014, 19.00h
Pfarrkirche Neuenkirch
Pfarreien
Pfarrei St. Ulrich, Neuenkirch
Informationen über das Pfarreileben erhalten alle Haushaltungen in
Neuenkirch durch das wöchentliche Pfarrblatt.
Russisches Chorkonzert
mit dem St. Petersburger Kosaken Vokalensemble „Russische Seele“
Montag, 10. November 2014, 19.00 Uhr, in der Pfarrkirche Neuenkirch
Zurzeit befindet sich das Vokalensemble „Russische Seele“ auf einer
Tournee durch Europa und trägt liturgische Gesänge der russischorthodoxen Kirche und russische Volkslieder vor.
Glockenreine Soprane und tiefste Bässe versetzen die Zuhörer ins
alte Russland, in Kathedralen und Klöster, wo die liturgischen
Gesänge mit ihrer schwermütigen Melodik und ihrer reichen Harmonik
gepflegt wurden.
Das Vokalensemble besteht aus professionellen Opern-solisten:
Sängerinnen und Sänger aus der Schule des berühmten St.
Petersburger Konservatoriums.
Der Eintritt ist frei – eine Spende nach dem Konzert für TourneeUnkosten und zur Unterstützung eines Waisenhauses in St.
Petersburg, nimmt das Ensemble jedoch gerne entgegen.
Dipl. Naturärztin / Dipl. Homöopathin
Annemarie Born
Praxis Sonnhalde 16
6206 Neuenkirch
Tel. 041 261 07 17
Krankenkassen anerkannt
1998 - 2000
2001 - 2004
2004 - 2006
2001 - 2005
Dipl. Homöopathin, Samuel Hahnemann Schule, Aarau
Dipl. Naturarzt, Schule der Naturärztevereinigung Schweiz
Weiterbildung: Akademie der Homöopathischen Heilkunst, Rapperswil
Praxis in Dulliken, 2006 - 2011 in Emmenbrücke, seit 2012 in Neuenkirch
Die Homöopathie bewährt sich bei
 Körperlichen und seelischen Verletzungen
 Innerer Unruhe, Rastlosigkeit, Nervosität, Erschöpfung
 Konzentrationsstörungen, ADHS
 Schlafstörungen
 Erkältungen, Grippalen Infekten
 Heuschnupfen, Asthma, Ekzemen






Migräne, Kopfschmerzen
Kiefer- und Stirnhöhlenerkrankungen
Rheumatischen Erkrankungen
Nieren- und Blasenbeschwerden
Hohem oder niederem Blutdruck
Chronischen Erkrankungen, usw.
Unterwegs mit einem guten Stern
Christus Mansionem Benedicat
Christus segne dieses Haus
Jahr für Jahr ziehen Sternsingergruppen vom 26. bis 30. Dezember durch unser Dorf und bringen den
weihnachtlichen Segen in die Häuser. Sie singen, segnen und sammeln für Kinder in der Welt, die nicht
auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Diesen Brauch gibt es in Neuenkirch schon seit 28 Jahren und
jedes Jahr darf mit einem beachtlichen Sammelergebnis viel Not gelindert und manche Freude bereitet
werden.
Um weiterhin alle Haushaltungen zu besuchen und diesen schönen Brauch aufrecht zu erhalten, suchen
wir DICH! Bist du mind. 7 Jahre alt und findest auch, dass das Sternsingen eine gute Sache ist, dann
melde dich mit dem Talon an. Wir sind dankbar für jeden Einsatz, auch wenn es nur 1-2 mal möglich ist.
Auch Erwachsene sind herzlich zur Begleitung der Gruppen willkommen.
An drei Mittwoch-Nachmittagen (26. November, 10. und 17. Dezember 2014) proben wir eine Stunde
(13.30 - 14.30 Uhr) im Conventus, Kirchmattstrasse 1, Neuenkirch.
Der Abschluss- und Spielnachmittag für alle Sternsinger und Begleitpersonen findet am Mittwoch,
14. Januar 2015 im Pfarreiheim statt.
Solltest du noch Fragen haben, gibt Monika Lingg auf dem Sekretariat der Pfarrei gerne Auskunft,
Telefon 041 467 11 01 oder per Mail: pfarreisekretariat@datazug.ch.
Anmeldetalon:
Pro Person bitte eine Anmeldung ausfüllen!
Bis am 10. November 2014 anmelden!
Name / Vorname:
Adresse:
Klasse:
Telefon Privat
E-Mail
(bitte ankreuzen, wann du dabei bist.)
Aussendungsgottesdienst: Freitag,
Tourdaten:
26. Dezember 2014
Freitag, 26. Dezember 2014
Samstag, 27. Dezember 2014
Sonntag, 28. Dezember 2014
Montag, 29. Dezember 2014
Dienstag, 30. Dezember 2014
10.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr
ab 16.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
ab 16.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
ab 16.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
ab 16.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
ab 16.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
Wir freuen uns über jeden neuen Sternsinger, ob gross oder klein!
In den Briefkasten des Pfarreisekretariats, Kirchmattstr. 1, Neuenkirch werfen oder mailen an pfarreisekretariat@datazug.ch
Aus dem Kirchenrat
Pfarreiheim; jetzt online unter www.kath.ch/neuenkirch
Ab sofort werden nützliche Informationen und Dokumente für Pfarreiheim- Interessenten und
Veranstalter auf der Pfarrei-Homepage zur Verfügung gestellt.
- Reservationsübersicht (Verfügbarkeit)
- Reservationsformular
- Situationspläne
- und vieles mehr
Holen Sie sich gleich die nötigen Informationen und empfehlen Sie die Seite weiter.
Pfarreiheim; Entsorgung von Altlasten
Die Besitzer von Material und Gegenständen die nicht in den vorgesehenen Vereins-Lattenverschlägen
lagern, sondern in den Kellergängen oder unter der Bühne (diverses Holz) deponiert sind, werden
gebeten sich bis am 10. November 2014 mit dem Pfarreiheimverwalter in Verbindung zu setzen. Es
findet eine Räumungsaktion statt.
Besten Dank für die Mithilfe und das Verständnis.
Pfarreiheim; alte Tischgarnituren
Mit der Räumungsaktion werden die früheren Tischgarnituren dezimiert. Diese können zu einem
günstigen Preis erworben werden. Interessenten melden sich bitte bis am 10. November 2014 beim
Pfarreiheimverwalter. Nutzen Sie die Gelegenheit!
Ruedi Imboden, Verwalter Pfarreiheim
Sonnmattstrand 13
6206 Neuenkirch
ruedi.imboden@gmail.com, Telefon privat 041 281 01 81
Einladung zur
Hubertusmesse
Am 16. November 2014, 10.00 Uhr
in der Pfarrkirche Neuenkirch
Mit den Luzerner Jagdhornbläsern
Seelsorge
Tel. 041 467 12 10
Gregor Illi, Pfarradministrator
Stefan Tschudi, Diakon
gregor.illi@datazug.ch
stefan.tschudi@hotmail.com
Sekretariat
Tel. 041 467 09 06
Klara Kaufmann
pfarramt@pfarrei-hellbuehl.ch
Kalender November 2014
Sa
Di
Do
01. Nov.
04. Nov.
06. Nov.
Sa
Sa
So
Do
08. Nov.
08. Nov.
09. Nov.
13. Nov.
Sa
15. Nov.
So
Di
Mi
Do
16. Nov.
18. Nov.
19. Nov.
20. Nov.
Fr
Sa
Mo
Mi
21. Nov.
22. Nov.
24. Nov.
26. Nov.
Do
27. Nov.
Sa
Sa
29. Nov.
29. Nov.
13.30 Uhr
Totengedenkfeier / Orgel: Trudi Heini, Querflöte: Maria Müller
19.30 Uhr
Lektoren- und Komm .Helfer Sitzung im Pfarrsaal
08.30 Uhr
Rosenkranz
09.00 Uhr
Eucharistiefeier mit euch. Segen
08.00 – 16.30 Uhr Frauen- und Müttergemeinschaft: Engelkurs in Zofingen
19.30 Uhr
Eucharistiefeier mit den Familien der Erstkommunikaten
17.00 Uhr
Familienzirkel und FMG: Räbeliechtli-Umzug
10.30 Uhr
Gottesdienst mit Krankensalbung
12.00 Uhr
Seniorentreff: Mittagessen anschl. Generalversammlung
und Hock im Pfarrsaal
19.30 Uhr
Eucharistiefeier
20.00 Uhr
Konzert: Chor Cantamus im Rösslisaal
17.00 Uhr
Konzert: Chor Cantamus im Rösslisaal
20.00 Uhr
ordentliche Budget-Kirchgemeindeversammlung im Pfarrsaal
07.25 Uhr
Schülergottesdienst für die 2. – 6. Klasse
08.30 Uhr
Rosenkranz
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
20.00 Uhr
Konzert: Chor Cantamus im Rösslisaal
19.30 Uhr
Eucharistiefeier
19.30 Uhr
Zeit für mich, Zeit für dich, Pfarrkirche
14.00 Uhr
Besuchs-Team: Vortrag von Thomas Villiger zum Thema
„Danken und Tanken“ / Pfarrsaal
08.30 Uhr
Rosenkranz
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
15.00 Uhr
Seniorentreff: „En Frau z vill“, Schwank in zwei Akten
im Wohn- und Pflegezentrum Neuenkirch (Senioren-Bühne, Luzern)
ca. 17.00 Uhr
Auszug St. Nikolaus anschliessend Chlausfäscht mit Märt
19.30 Uhr
Eucharistiefeier
Zeit für mich – Zeit für dich“ – 25 Minuten Zuhören, Nachdenken, Singen und Beten
Meditatives Abendgebet mit Lucia Bühler im Chor der Pfarrkirche, 19.30 Uhr, jeweils am letzten Montag
im Monat
Veranstaltungen 2015
Bereits bekannte Termine und Anlässe für das Jahr 2015 können
laufend per mail der Redaktion gemeldet werden unter:
redaktion-info@neuenkirch.ch
Unsere Gottesdienste: Dienstag: 09.00: Gottesdienst, Pfarrkirche.
Donnerstag: 09.00: Morgengebet, Pfarrkirche ; 10.00 Gottesdienst, Alterswohnheim.
Samstag: 10.00 Gottesdienst mit Eucharistie- od. Kommunionfeier, Alterswohnheim; 19.00 Gottesdienst mit
Eucharistie- od. Kommunionfeier, Pfarrkirche (1-2x monatlich, siehe Pfarrblatt). Sonntag: 10.00 Gottesdienst mit
Eucharistie- od. Kommunionfeier, Pfarrkirche.
Adresse:Kath. Pfarramt, Büelgass 3, 6204 Sempach. Tel. 041 460 11 33. Mail: pfarramt@pfarreisempach.ch
Andrea und Bernhard Stadler-Koster, Pfarreileitung
Pfarrei Sempach im November 2014
Alle Gottesdienstzeiten finden Sie im Pfarrblatt der „Sempacher Woche“ jeweils unter
„Gottesdienstordnung“. Die Agenda des ganzen Jahres finden Sie im Internet unter
www.pfarreisempach.ch / Aktuell / Agenda.
Allerheiligen
Samstag, 1. November, 10:00 Uhr: Gottesdienst mit Eucharistiefeier in der Pfarrkirche. Es singt der
Kirchenchor.
Samstag, 1. November, 14:00 Uhr: Totengedenkfeier in der Pfarrkirche. Musikalische Begleitung durch
Sonja Wyss (Querflöte) und Hansruedi Rüttimann (Orgel).
Gottesdienst in Kirchbühl
Sonntag, 9. November, 10:00 Uhr: Gottesdienst mit Eucharistiefeier. Es singt der Männerchor Sempach,
anschliessend musikalische Unterhaltung durch die Kirchbühler Musikanten.
Predigtzyklus „Mystik mit allen Sinnen“
Samstag, 8. November, 19:00 in Kirchbühl:
Lauschen und Hören (Stephan Hüsler und Bernhard Stadler, Schola Gregoriana, Prag).
Samstag 15. November, 19:00 Uhr und Sonntag, 16. November, 10:00 Uhr in der Pfarrkirche:
Schauen und Sehen (Margrit und Charlie Wenk-Schlegel, St. Gallen.
Sonntag, 16. November, 14:00 bis 17:00 Uhr im Pfarrhaus:
Achtsamkeit-Einführung in die Schweigemeditation.
Samstag, 22. November, 19:00 Uhr und Sonntag, 23. November, 10:00 Uhr in der Pfarrkirche:
Riechen und Schmecken (Gruppe Erwachsenenbildung Pfarreirat Sempach und am Sonntag mit dem
Kirchenchor unter der Leitung von Donat Burgener.
Voreucharistische Kindergottesdienste: Sonntag, 16. November, 10:00 Uhr:
1. und 2. Klasse im Mehrzweckraum Tormatt, 3. Klasse im Feuerwehrlokal Sempach.
Gottesdienst der Liturgiegruppe Frauenbund: Dienstag, 18. November, 09:00 Uhr in der Pfarrkirche.
Meditation und Lichtheilung
Donnerstag, 20. November, 17:30-19:00 Uhr im kath. Pfarrhaus mit Benno Kälin-Dähler.
Kirchgemeinde-Versammlung: Montag, 24. November, 20:00 Uhr in der Aula Felsenegg.
Vorschau Gottesdienste an Samstagen, 19:00, Pfarrkirche: 20. Dezember
Internet Gemeinde
Gemeinde Infos
Wirtschaft
Freizeit und Kultur
Aktuelles
www.neuenkirch.ch
Gottesdienste in Sempach, Sursee und Nottwil
Monat November
Sonntag, 2. November
Sempach, 10.00 Uhr
Gottesdienst zum Reformationssonntag für die gesamte Kirchgemeinde im ref. Kirchenzentrum
Sempach. Mit Taufe; Gestaltung: Kirchenchor, Thomkins-Bläserquartett, Pfarrer Matthias
Neugebauer, Pfarrer Hans Weber.
Sonntag, 9. November
Sursee, 10.00 Uhr
Gottesdienst in der ref. Kirche mit Taufe; Pfarrer Ulrich Walther.
Mittwoch, 12. November
Sursee, 15.00 Uhr
Seniorengottesdienst im AltersZentrum St. Martin; Pfarrer Ulrich Walther.
Samstag, 15. November
Sempach, 10.30 Uhr
Taufgottesdienst im ref. Kirchenzentrum; Gestaltung: Konfirmandenklasse und Pfarrer Hans
Weber.
Sonntag, 16. November
Sempach, 10.00 Uhr
Gottesdienst im ref. Kirchenzentrum; Pfarrerin Anja Kornfeld.
Sonntag, 23. November
Sursee, 10.00 Uhr
Gottesdienst in der ref. Kirche zum Gedenken an unsere Verstorbenen; Pfarrer Ulrich Walther.
Parallel dazu: Kinderkirche für Kinder bis 12 Jahre.
Sonntag, 30. November
Sursee, 10.00 Uhr
Gottesdienst in der ref. Kirche. Verabschiedung Sigrist Walter Binggeli; Pfarrer Ulrich Walther.
Nottwil, 19.00 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent im Raum der Stille,
Paraplegiker Zentrum; Pfarrerin Ursula Walti.
Weitere Anlässe (Konzerte, Gesprächsabende,
Jugendgruppen, Ausflüge, Angebote für Kleinkinder,
weitere Gottesdienste im übrigen Gemeindegebiet etc.):
www.refsursee.ch
Herzlich willkommen!
Reformiertes Pfarramt oberer Sempachersee
Pfarrer Hans Weber
Büelgass 7
6204 Sempach
Tel. 041 460 20 10 / hans.weber@lu.ref.ch
<
Vereine
Im Monat November finden folgende Veranstaltungen statt:
Wanderung:
Donnerstag, 13. November 2014 (letzte Wanderung im 2014)
Besammlung: 13.15 Uhr, Postautohaltestelle in Sempach-Station
Wer mit dem Postauto der Linie 70 von Neuenkirch her kommt, fährt bis zur
Endstation Sempach-Station (Neuenkirch Post ab 13.04 Uhr) und löst
retour. Parkplätze sind vorhanden.
Wir wandern über Gottsmänigen, Dachsellern gemütlich zum Steinibüelweiher
und dann nach Sempach ins Seeland, wo uns eine Erfrischung erwartet. Von
dort gelangen wir zu Fuss oder mit dem Postauto zurück nach Sempach-Station.
Anmeldungen: an Peter und Margrit Fellmann-Bisig, Sempach-Station,
Telefon 041 467 22 61, am Mittwoch, 12. November 2014, von 18 bis 19 Uhr
Senioren und
Frauenmesse:
Senioren Tanz:
Dienstag, 11. November 2014, 9.00 Uhr in der Unterkirche
Montag, 10. November 2014, 14.00 - 17.30 Uhr Rest. "Pinte" Grosswangen
Musik: "Trio Wallimann"
Senioren-Jassen: Donnerstag 27. November 2014 von 13.30 - 17.00 Uhr im Conventus
Anmeldungen nehme ich gerne bis Mittwochabend entgegen:
Marlys Zihlmann, Tel. 041 467 10 18
Seniorenturnen
Neuenkirch
jeweils am Mittwoch, 14.00 - 15.00 Uhr, in der Sporthalle Grünau
Rita Stöckli, Tel. 041 467 21 37
Seniorenturnen
jeweils am Mittwoch, 14.00 - 15.00 Uhr, in der Turnhalle Sempach-Station
Sempach-Station Margarita Blättler, Tel. 041 467 11 89
Seniorenturnen
Hellbühl
jeweils am Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr, in der Turnhalle Rotbach Hellbühl
Rita Bucher, Tel. 041 495 12 04
Frauen- und Müttergemeinschaft &
Familienzirkel Hellbühl
Räbeliechtliumzug in Hellbühl
Komm mit deinem Räbeliechtli oder deiner Laterne und trage dein Licht in die Welt! Alle Familien sind
herzlich eingeladen am Umzug mitzulaufen.
Datum, Zeit:
Ort:
Route:
Sonntag, 09.11.2014 um 17 Uhr
Besammlung in der Pfarrkirche Hellbühl
Pfarrkirche Hellbühl - Rösslimatt - Alpmatt - Pfarrsaal
Der Räbeliechtliumzug wird im Pfarrsaal bei Tee, Wienerli, Brot und
gemütlichem Beisammensein abgeschlossen. Die Gemeinde Neuenkirch
spendiert jedem Kind ein Wienerli mit Brot und Tee. Die Erwachsenen
können sich für einen kleinen Unkostenbeitrag ebenfalls verpflegen.
Wir freuen uns auf euch und eure Lichter!
HELLBÜHLER OL 2014
Datum
Sonntag, 2. November 2014
Start/Ziel
Familie Herbert und Ruth Buob,
Holz, 6016 Hellbühl
Startzeit
ab 12.30 Uhr
Kategorien
Hauptklasse
Damen
Senioren
Junioren J+S
Schülerinnen
Schüler
Sie und Er
Familien 1
Familien 2
Teams
Einer-, Zweier- oder Dreiermannschaften
Infos/Anmeldung
Rahel Schäfer, Halde 6, 6016 Hellbühl
schaefer.rahel@hotmail.com, 079 640 15 67
www.astoria-hellbuehl.ch
Nachmeldung
bis 13.00 Uhr am Start (Zuschlag pro Mannschaft Fr. 5.—)
Startgeld
Schülerkategorien pro Mannschaft
andere Kategorien pro Mannschaft
1982 - 1994
1999 und älter
1981 und älter
1995 - 1999
2000 und jünger
2000 und jünger
1999 und älter
mind. ein Elternteil und Kind(er) unter 8 J.
mind. ein Elternteil und Kind(er) ab 8 J.
Fr. 10.—
Fr. 20.—
Sicher an Schulprüfungen teilnehmen und standfest im Thema sein. Dieses Ziel erreichen Sie durch:
NACHHILFE-UNTERRICHT BEI IHNEN ZUHAUSE
Wir bieten Ihnen kompetenten Nachhilfe-Unterricht im Grossraum Neuenkirch.
Dieser Unterricht findet bei Ihnen zu Hause statt. Einsatzzeiten flexibel, gemäss Vereinbarung.
Mit einer jeweiligen Doppellektion von 90 Minuten unterrichten wir Sie in den vereinbarten Themen.
In folgenden Bereichen bieten wir Ihnen diese Dienstleistungen an:
Primar- und Sekundarschule:
Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch)
Mathematik
Grundbildung (Lehre EFZ oder EBA):
Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch)
Alle Fächer im Bereich KV-Grundbildung
Weitere Themen gemäss Vereinbarung
Gymnasiale Matura:
Sprachen (Deutsch, Englisch bis B2)
Weitere Themen gemäss Vereinbarung
Berufsmatura:
Sprachen (Deutsch, Englisch bis B2)
Alle Fächer im Bereich BM Gesundheit/Soziales
Weitere Themen gemäss Vereinbarung
KONTAKT:
bilden + begleiten gmbh
Rösslimatt 1, 6016 Hellbühl
Tel. 041 810 46 45
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Räbeliechtli-Umzug
Wann
Treffpunkt
Samstag 08. November
17.30 Uhr Zentrum Stäg
Schnitzräben können bis Donnerstag 06. November 2014 im Chäslädeli von Ignaz Baumgartner
bestellt und ab Freitag 07. November 2014 abgeholt werden!!
GROSS & klein machen sich mit Räben oder Laterne gemeinsam auf den Weg! Entlang der
Hellbühlstrasse spazieren wir zum Teufenweiher, wo uns ein wärmendes Feuer erwartet. Zusammen
singen wir das
Räbeliechtli-Lied, das zu Hause sicher schon alle fleissig geübt haben.
Durch den mit Kerzen beleuchteten Wald kehren wir zum Stäg zurück. Dort erwartet uns warmer
Tee und ein Wienerli mit Brot, welches uns von der Gemeinde offeriert wird.

Weihnachtsgeschenke basteln
Kinder unter 8 Jahre können in Begleitung eines Erwachsenen und ab 8 Jahre ohne Begleitung
praktische Weihnachtsgeschenke für Gotti, Götti, Grosi usw. basteln.
Mittwoch, 26. November 2014
Wann: 14.00 – 16.30 Uhr
Wo: Werkraum Sonneweid
Kosten: ab ca. 10.-
Anmeldung: Bis spätestens 10. November 14 bei
Erika Erismann Tel. 041 467 08 06 / 079 406 73 92
Hobbymusig Neuenkirch
Frühschoppenkonzert vom 16. November 2014
Die Hobbymusig Neuenkirch, unter der musikalischen Leitung von Hanspeter Häcki, lädt auf Sonntag,
16. November 2014 um 10.30 Uhr zu ihrem traditionellen Frühschoppenkonzert in den Buureschopf der
Wirtschaft zur Schlacht, Sempach, ein. Die Hobbymusig präsentiert wie gewohnt ein musikalisch
abwechslungsreiches Programm im Blaskapellenstil. Durch das Programm führt Xaver Kunz. Wir freuen
uns auf Ihren Besuch und heissen Sie herzlich willkommen!
„CANTAMUS Hellbühl auf Reisen“
Liebe Gesangs- und Theaterfreunde,
Geschätzte Freunde und Gönner des CANTAMUS
„Chor auf Reisen“, unter diesem Motto laden wir
sie ganz herzlich zum diesjährigen Konzert ein.
Zusammen mit unserem Chorleiter Josef Muff
nehmen wir Sie mit auf eine musikalische Reise
rund um die Welt. Mit Liedern wie „up in the sky“
oder „America“ entführen wir Sie in ferne Länder
und mit einem uralten Heimwehlied hoffentlich heil
wieder nach Hause. Für Abwechslung unterwegs
sorgt auch der Jugendchor Malters unter der
Leitung von Fredy Fluri.
Im
zweiten
Teil
unterhält
Sie
unsere
Theatergruppe unter der bewährten Regie von
Ruth Bättig mit dem Stück „Durenand im
Alpeland“ Lustspiel in einem Akt von Lukas
Bühler. Seppli und Resi bewirtschaften eine Alp mit
12 Kühen. Plötzlich tauchen da verschiedene
Leute auf, die den Alltag der beiden zünftig
aufmischen. Da wäre zum Beispiel das Model
Clarissa, welche sich mit Getue und Gehabe ein
Fotoshooting in freier Natur erhofft oder die
Esotherikerin, die ihre innere Mitte sucht. Zudem
macht ein Koffer mit geheimem Inhalt, der zwei
Verbrechern gehört, seine Runden.
Bleiben plötzlich nur noch die Fragen, wer da wen
nervt, erpresst oder gar kidnappt.
Viel Spass !
Für das Interesse an unserem Chor sowie die grosszügige finanzielle Unterstützung danken wir allen
Freunden und Sponsoren ganz herzlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Rösslisaal und wünschen
allen einen gemütlichen und unterhaltsamen Konzertabend.
CANTAMUS Hellbühl
Präsidentin, Margrit Muff
Als Designhotel ausgezeichnet
Per Ende September wurde das Seminar- und Golfhotel Birdland vom
Verband Hotelleriesuisse (Bern) als «Design- und Lifestyle-Hotel»
ausgezeichnet.
In dieser Kategorie gibt es schweizweit 94 Hotels.
Verwaltungsratspräsident Johann Peter Bachmann:
«Wir sind stolz, nur vier Monate nach der
Hoteleröffnung diese exklusive Klassifikation
erreicht zu haben».
Überzeugende Architektur,
viele speziell gelöste Details:
das Birdland in Sempach Station.
Kerzenziehen
Auch Dieses Jahr führen die Pfadi und der gemeinnützige Frauenverein das Kerzenziehen im Pfadihuus
durch.
Wann:
Samstag
Sonntag
15. November
16. November
Wo:
Im Pfadihuus, beim Altersheim in Neuenkirch
Mitbringen:
- alte Kleider und Schuhe
- alter, sauberer Stofflappen
Kosten:
Wird aus dem Gewicht der Kerzen berechnet
10:00 bis 17:30 Uhr
10.00 bis 17.30 Uhr
Vorschulkinder bitte mit Begleitung eines Erwachsenen
Anmeldung unbedingt bis 17. November erforderlich bei:
http://kerzenziehen-neuenkirch.jimdo.com
oder bei Pascal Graber 079 854 48 00 (Mo bis Fr ab 18 Uhr)
Bei Fragen steht Pascal Graber gerne zur Verfügung.
Achtung ! Achtung !
Wer hat am Freitag, 10. Oktober 2014, im Entsorgungsplatz Maiengrüeni beim Büchergestell mein
Waveboard mitgenommen?
Ich war mit meinem Grosi dort und habe zwischen 10.30 – 11.30 in den Büchern geschmökert und
das Board dort abgestellt. Es war kein „BRING-/HOLGEGENSTAND“, sondern mein Eigenes!!!
Bitte melde dich. Ich würde mich sehr freuen, mein Waveboard wieder zu bekommen.
Nina Marti:  061 751 12 50
oder bei meinem Grosi, Frau Marti:  041 467 06 71
Frauenbund Neuenkirch
www.frauenbund-neuenkirch.ch
Unsere nächsten Anlässe
FR 28. November 2014 Weihnachtsmarkt im Stäg, Neuenkirch
SA 29. November 2014 Weihnachtsmarkt in Hellbühl
An beiden Märkten sind wir mit einem Stand vertreten, damit Sie
unsere selber gestrickten und genähten Handarbeiten kaufen
können. Immer beziehen kann man unsere Waren im Weltladen in
Neuenkirch.
Weihnachtsfeier
Dienstag, 16. Dezember 2014, 12.00 Uhr
Nähere Informationen entnehmen Sie der nächsten Ausgabe des info.
Jahreskonzerte: 6./7. Dezember 2014
„Geb ned uf“
Am ersten Dezemberwochenende präsentiert das Blasorchester Feldmusik Neuenkirch, unter der
Leitung von Roger Meier, seine Jahreskonzerte unter dem Motto „GEB NED UF“.
Zum Auftakt der diesjährigen Jahreskonzerte erklingt THE OLYMPIC DREAM, eine emotionsgeladene
Ouverture aus der Feder von Bert Appermont. Als Hauptwerk folgt DER BRAND VON BERN, in
welchem Mario Bürki den verheerenden Brand von 1405 vertont, welcher hunderte von Menschenleben
forderte und einen Grossteil der Stadt Bern zerstörte. Abgerundet wird der erste Teil durch Etienne
Crausazs Konzert-Suite DELIVERANCE, welche durch ihre humoristischen Elemente und mitreissenden
Taktwechsel zu begeistern weiss.
Den zweiten Teil leitet die YOKOHAMA FESTIVAL OVERTURE, eine dynamische Eröffnungsfanfare,
ein, welche sowohl die Blechbläser als auch die Perkussion in den Vordergrund stellt. Diese Ouvertüre
wurde vom belgischen Komponisten Jan Van der Roost für das Yokohama Art Festival geschrieben. Im
darauf folgenden Stück IVANHOE vertont Bert Appermont in 3 Sätzen die Geschichte des Kreuzritters
Sir Wilfred of Ivanhoe, in welcher Stolz, Liebe und Krieg im Vordergrund stehen. Grundlage für diese
Komposition bildete der gleichnamige Roman von Sir Walter Scott. Alan Silvestris CAST AWAY lässt
beim Einen oder Anderen Erinnerungen an den Film „Verschollen“ aufleben, in welchem Tom Hanks auf
einer unbewohnten Insel um sein Überleben kämpft. Den Abschluss bildet das Stück PERSEUS,
welches den Zuhörer in die dramatische Welt der griechischen Mythologie entführt. Satoshi Yagisawa
vertont darin die Sage des Helden Perseus, welcher Prinzessin Andromeda davor rettet, das Opfer eines
Kraken zu werden.
Tauchen Sie ein in eine Welt voller Dramatik und Spannung und reservieren Sie sich Ihre Plätze online
unter www.bofmn.ch oder per Telefon unter 041 460 04 94 (Montag bis Mittwoch von 18.30 bis 20.00
Uhr).
Reservierte Tickets können ab Mittwoch, 26.11.2014 im Chäslädeli Neuenkirch bei Ignaz Baumgartner
abgeholt werden.
VaKi-Turnen Neuenkirch
Liebe VaKi-Fan’s
Judihui!! Auch im November dürft ihr wieder ins VaKi-Turnen kommen 
Alle Vorschulkinder ab 3 Jahren sind herzlich eingeladen, mit ihrem Papi,
Götti, Onkel oder Grossvater zu turnen, spielen, lachen, hüpfen, balancieren, klettern…
Wann:
Wo:
Zeit:
Kosten:
Samstag, 22. November 2014 und Sonntag, 23. November 2014
Turnhalle Sonneweid
jeweils 10.00-11.00 Uhr
Fr. 7.- pro Vater mit einem Kind, jedes weitere Kind Fr.1.- zusätzlich.
Mitbringen: Turnkleider, Hallenturnschuhe und viel Freude für die ganze Stunde 
Anmeldung: bei Patricia Peter, Tel. 041 467 03 09 patricia.furrer@datazug.ch
Bitte bis spätestens Donnerstag, 20. November 2014.
Ich freue mich auf viele grosse und kleine Turner/innen!!
Patricia
Schweizerische Volkspartei des Kantons Luzern
SVP Ortspartei der Gemeinde Neuenkirch
Einladung
Geschätzte Mitglieder, Gönner und Sympathisanten
Wir laden Sie ein zur 14.GV und Parteiversammlung vom
Dienstag 11. November 2014, um 19.30 Uhr, im Rest. Sonne, Neuenkirch
Im ersten Teil werden wir die GV abhalten mit den Traktanden
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Begrüssung
Protokoll GV 2013
Jahresbericht der Präsidentin
Kassa- und Revisorenbericht
Ersatzwahlen
Kantonsratswahlen 2015
Verschiedenes
Im zweiten Teil wird uns Gemeindeammann Markus Wespi die Geschäfte der
Gemeindeversammlung vom 25. November 2014 vorstellen und erläutern.
1. Orientierung Finanz- und Aufgabenplan 2015 - 2019
2. Voranschlag der Einwohnergemeinde Neuenkirch für das Jahr 2015
2.1
Genehmigung des Voranschlages 2015
2.2
Festsetzung des Steuerfuss 2015 mit 2.10 Einheiten ( wie bisher )
2.3
Ermächtigung des Gemeinderates zur Aufnahme von Fremdkapital zur Deckung
des Finanzierungsfehlbetrages (Mittelbedarf)
von Fr.6`314`700.3. Genehmigung eines Sonderkredites von Fr. 1`438`500.- für die Sanierung und
Umgestaltung der Bahnhofstrasse inkl. Kostenbeitrag an das Erstellen von
284 Fahrradabstellplätzen und der WC-Anlage beim Bahnhof Sempach-Station
4. Einbürgerungsgesuche
4.1. Fam. Krasniqi Feldmatte 12, 6206 Neuenkirch
4.2. Mani Donjeta, Neuenkirchstrasse 5, 6203 Sempach Station
5. Verschiedenes
5.1. Information über den Stand der Schulhausbauten Neuenkirch.
5.2. Information über das Altersleidbild der Gemeinde Neuenkirch.
Vor der Versammlung offeriert die SVP Neuenkirch ein Nachtessen
SVP Gemeinde Neuenkirch
Der Vorstand
STATIÖNLER MÄRT
Rangliste Marktschiessen 2014
Jugendliche
1. Bucher Jonas
2. Wechsler Lukas
3. Wechsler Julienne
Neuenkirch
Sempach Station
Neuenkirch
84
80
80
(3x25)
(1x25)
Damen
1. Bachmann Maria
2. Wechsler Angela
3. Stadelmann Renate
Sempach Station
Neuenkirch
Sempach Station
88
88
87
Herren
1. Emmenegger Josef
2. Dörig Andi
3. Steiner Martin
Neuenkirch
Neuenkirch
Sempach Station
90
89
89
1. Stadelmann Peter & Renate
2. Bachmann Adrian & Maria
3. Albisser Paul & Astrid
Sempach Station
Sempach Station
Neuenkirch
173
172
171
SIE + ER
(1x29)
(1x29)
(1x26)
Herzliche Gratulation den Gewinnern!
Allen Besuchern und Mitwirkenden vom diesjährigen Statiönler Märt ein grosses Dankeschön. Besten
Dank auch an alle Anwohner, die allfällige Einschränkungen in Kauf nehmen mussten.
Marktkommission Sempach Station und Vereine
Hellbühl – Neuenkirch – Sempach Station Einladung zur Jahresversammlung 2014 Donnerstag, 13.11.2014, 20.00 Uhr im Birdland The Hotel in Sempach Station Traktanden 1. Begrüssung 2. Protokoll der Jahresversammlung 2013 3. Jahresbericht des Präsidenten 4. Kassa‐ und Revisionsbericht 5. Wahlen 6. Jahresprogramm 2015 7. Informationen zu den Kantonsratswahlen 2015 8. Informationen zur Gemeindeversammlung vom 25.11.2014 9. Verschiedenes 10. Ehrungen Als Gastreferent weilt der CVP‐Kantonalpräsident Pirmin Jung unter uns. Er wird uns einen Vortrag halten zum Thema: „Vom Unternehmer zum Parteipräsident in den Wahlkampf 2015“. Wir freuen uns auf einen lebendigen und informativen Abend. Vorstand CVP Hellbühl – Neuenkirch – Sempach Station www.cvp‐neuenkirch.ch Ziehungsliste Tombola Dorfchilbi Neuenkirch 12. Oktober 2014
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
5753
0375
3593
6421
5985
3383
5743
4913
5491
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
3941
1897
3203
4823
6275
5131
5495
0811
1271
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
4397
4241
6053
1513
6123
5443
3673
0425
0903
28.
29.
30.
31.
32.
33.
34.
35.
36.
2591
2737
5673
6287
5893
5773
3187
0737
2567
37.
38.
39.
40.
41.
42.
43.
44.
45.
3705
3741
2191
1365
3565
1475
6377
6485
4325
46.
47.
48.
49.
.50.
1437
0511
4757
4901
0217
Rechtzeitig vor den langen Herbst‐ und Winterabenden haben wir viele neue Spiele angeschafft. Kommt vorbei und probiert sie aus! Vielleicht ist sogar die eine oder andere Idee für ein Weihnachtsgeschenk dabei. Kinderspiel des Jahres 2014
Spielen macht Spaß, fördert den Geist und stärkt die Sozialkompetenz! Wir setzen uns für die eigenständige Ludothek Neuenkirch ein und arbeiten ehrenamtlich. IBAN‐Nr. CH18 8119 6000 0071 8408 5 Spiel des Jahres 2014 Unsere Öffnungszeiten: Dienstag 15.00 – 17.00 Uhr Mittwoch 09.00 – 10.30 Uhr ‐ alle 2 Wochen Freitag 15.00 – 17.00 Uhr Internet: www.neuenkirch.ch (Rubrik Bildung) Tel. 079 724 72 58 während den Öffnungszeiten FDP Neuenkirch
Kontaktperson: Toni Schmid jun, Präsident FDP Neuenkirch, 079 735 58 14, info@fdp-neuenkirch.ch, www.fdp-neuenkirch.ch Einladung zur jährlichen Generalversammlung
Liebe Liberale NeuenkircherInnen
Die FDP-Neuenkirch kann auf ein bewegtes Jahr zurückblicken. Vom Parteiausflug in den
Gotthardtunnel bis hin zur Nominierung des 1. Kantonsratskandidaten. Nun steht die
Generalversammlung an.
Wo:
Wann:
Restaurant Sonne im Saal
17. November um 19:30 Uhr
Traktanden
1.Teil:
Generalversammlung
2.Teil:
Informationen zur Gemeindeversammlung
3.Teil:
Referat von Regierungsrat Marcel Schwerzmann: Ist die Steuerstrategie bereits aufgegangen?
Diese Frage wird Luzerns Finanzdirektor Marcel Schwerzmann uns beantworten. Nehmen Sie die
Gelegenheit wahr, Informationen aus erster Hand zu erhalten. Wir sind gespannt auf sein Referat und
laden Sie herzlich ein, ihm anschliessend Ihre Fragen zu stellen.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Statiönler Märt vom 17. Oktober 2014 Der Stand beim Statiönler Märt war ein voller Erfolg. Über die
positive Resonanz und die fröhlichen Gesichter beim Erhalt der
Ballons freuten wir uns sehr. Die Liberalen: Stets volksnah und
ansprechbar.
Nicolas Alexander Rimoldi
Aktuar, FDP.Die Liberalen Neuenkirch
Samichlaus Neuenkirch Der definitive Routenplan 2014 wird im Dezember-info veröffentlicht
und ist online ab Mitte November (www.samichlaus-neuenkirch.ch)
Ihr Geschenkladen!
Der Herbst ist da und schon bald kommt die Advents- und Weihnachtszeit!
Bei uns im Weltladen finden Sie folgende Artikel:






Ausgarnierte Deko -und Geschenkartikel (Girlanden, Sterne etc.)
Adventskalender zum Erzählen und Basteln
Familienplaner 2015
Handwärmer mit verschiedenen Mustern
Servietten und Glückwunschkarten (Brändi)
Tee, Sirup, Chatney, Honig und noch vieles mehr
Übrigens: Sie finden uns am Weihnachtsmarkt am Freitag, 28. November im Stäg. Während des
Marktes ist auch der Laden an der Luzernstrasse 14 offen.
Normale Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9.00 bis 11.00 Uhr, sowie am Dienstagnachmittag von
15.00 bis 17.00 Uhr. Kommen Sie unverbindlich vorbei!
www.weltladen-neuenkirch.ch
Das Weltladenteam
Die Neuenkircherin Jana Huwiler spielt am Luzerner Theater
im Kinderstück „Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren
Auf einmal ist sie da: Pippi Langstrumpf. Lange stand die Villa Kunterbunt leer, plötzlich haben Tommy
und Annika eine neue Nachbarin, die ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Sie lebt zusammen mit ihrem
Pferd und ihrem Affen, hat schon die ganze Welt bereist und erzählt die fantastischsten Lügengeschichten. Sie macht unvergleichliche Omelettes, tanzt gerne schottisch und macht sich nichts aus
Geld. Statt mit Puppen spielt sie lieber „Nicht-den-Boden-berühren“, Sachensuchen oder liefert sich eine
Verfolgungsjagd mit Polizisten. Sie versteht nicht, warum die strenge Frau Prysselius sie in ein Kinderheim stecken will. Sie kommt auch ganz gut ohne Schule zurecht, denn fragende Lehrerinnen sind ihr zu
anstrengend. Und um einmal Seeräuber zu werden wie ihr Papa, muss sie ja eigentlich auch gar nicht
lernen, sich wie eine feine Dame zu benehmen. Pippi kann praktisch alles, aber wenn es ans Abschiednehmen geht, wird auch das stärkste Mädchen der Welt einmal schwach...
Am 26. November 2014 feiert das diesjährige Kinderstück «Pippi Langstrumpf» Premiere am Luzerner
Theater. Nach seiner Inszenierung der «99 Elefanten» in der letzten Spielzeit ist diese Produktion die
zweite Arbeit des Urner Regisseurs Benno Muheim, die er wieder zusammen mit Bühnenbildner Werner
Hutterli und Kostümbildnerin Birgit Künzler bestreitet. Und wie es mittlerweile
schon Tradition ist, werden auch in diesem Jahr wieder Kinder mit auf der
Bühne stehen. Bei dieser Produktion sogar gleich in zwei Hauptrollen! In
einem grossen Casting wurden Kinder für die beiden Hauptrollen Tommy und
Annika sowie sechs weitere Kinder gesucht, die in verschiedenen Szenen
Klassenkameraden und Freunde der beiden verkörpern.
Eines der Kinder ist Jana Huwiler aus Neuenkirch. Die Dreizehnjährige wollte
schon immer einmal in einem Theaterstück mitmachen und las schliesslich
vom Casting in der Zeitung. Nun steht sie zum ersten Mal auf der Bühne und
hat grosse Freude dabei, sich in andere Personen zu versetzen und vor
Zuschauern etwas zu präsentieren. Die ersten Proben fand sie „lustig und
interessant. Es ist eine coole und neue Erfahrung!“. Denn eines ist sicher:
Langweilig wird es mit Pippi nie!
Neu für dich in Neuenkirch – Mental‐ und Personal Training , Ernährungsberatung Mein Name ist Leif Ranheim, ich bin 25 Jahre alt und komme aus Norwegen. Ich bin Personaltrainer (PT), Mentaltrainer (MT) und Ernährungsberater (EB). Seit 2 Jahren lebe ich in der Schweiz und bin vor kurzem mit meiner Frau, die aus Nottwil kommt, nach Neuenkirch in die Chuerüti gezogen. Meine Ausbildungen habe ich an der Swiss Prävensana Akademie (SPA) in Zürich absolviert. Beim Training arbeite ich hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht und höchstens kleinen Hilfsgeräten. So bleibt man mobil und unabhängig von Räumen/Ortschaften. Am liebsten bewege ich mich in der freien Natur. Training sollte Freude machen und auch Fortschritte bringen. Mit meinem Wissen kann ich dir helfen, deine Ziele zu erreichen. Richtige Ernährung ist der Grundstein für unsere Gesundheit und Fitness. Hast du Probleme mit der Um‐
setzung oder Fragen dazu, dann können wir gemeinsam herausfinden, was für dich am besten ist. Ich arbeite nicht mit irgendwelchen Diäten, wo du möglichst schnell viel Gewicht verlierst. Mein Ziel ist es, dass du dein Wunschgewicht erreichst und dieses auch über Jahre halten kannst und dass du dich in deinem Körper wohl fühlst. Vielleicht das Wichtigste was ich anbiete, ist Mentaltraining. Mit unseren Gedanken können wir sehr viel machen, positiv und negativ. Was in unseren Gedanken abläuft, beeinflusst unsere Laune, unser ganzes Leben. Bist du dir eigentlich deiner Gedankenmuster bewusst? Ist für dich „Alles ein Krampf“ oder „kein Problem“? Lebst du deinen Traum oder denkst du „das ist unmöglich“? ‐ Ich sage: „Alles ist möglich!“ Beim ersten Treffen können wir uns gegenseitig kennenlernen damit ich deine Daten aufnehmen kann, bzw. damit wir deine Ziele definieren können. Von diesem Erstgespräch aus können wir dann gemeinsam in die richtige Richtung weitergehen. In der Chuerüti habe ich ein Büro für Beratungen und Training eingerichtet. Auf Wunsch können die Beratungen/Trainings aber auch bei dir zu Hause stattfinden. Einführungsangebot für den ganzen Monat November 2014 gültig: Alle Beratungen / Trainingseinheiten zum halben Preis (CHF 50.‐‐ / Std. bzw. CHF 60.‐‐ / Std. bei Heimterminen) Die Möglichkeit dein Leben zu verändern ist da, ob du sie packen willst, entscheidest du. Ortsgemeinschaft Hellbühl: Samichlausbescherung 2014
Samichlaus-Einzug:
Samstag, 29. November um 17.00 Uhr
Samichlausbesuch zu Hause: Wie immer werden wir alle Haushaltungen in
der Kirchgemeinde besuchen.
Der Samichlaus und sein Gefolge danken für
alle offenen Türen und Ihre finanzielle
Unterstützung!
Kleidervermietung:
Roger Muff
 079 213 06 03
Fragen und Anregungen:
Bei Fragen, Anregungen und Wünschen
Yves Seiler, y.seiler@bluewin.ch
 079 716 14 61
Routenplan
Samstag, 29. November
Route 1
Route 2
17.00 Uhr Samichlaus Einzug am „Chlausfäscht mit Märt“
Beginn Touren ca. 17.45 Uhr
Rösslimatt
NEU: Rütiweg, Ruswilstrasse 3, 5a, 5, 7, 10, 8, 6, 1, 2, 4,
Sonntag, 30. November
Beginn 13.30 Uhr
Route 1
Schwand, Stechenrainmühle, Stechenrain, Hilpringen, Silberlingen, Neuhof, Neubühl, Spitz,
Kornellen, Buggenringen, Spitzbreite, Geitigen, Unterlimbach, Margel, Chelsigen,
Untermoos, Grindlen.
Route 2
Schlosshubel, Krummbaum, Schwyngrube, Neuhaus, Maltersstrasse 9, Hübeli, Rüteli,
Sägerei, Schwandstrasse 3, Am Bächli, Gspan, Bremgarten, Höchhus, Steghof, Stritholz,
Schürmatt, Käserei Moosschür, Moosschür.
Mittwoch, 3. Dezember
Beginn 17.00 Uhr
Route 1
Kirchrain, Im Sterngarten, Im Baumgarten, Hunkelenstrasse 1, 3, 5, 7, 9, 13, 16, 18,
Neurütistrasse 3. (Viele neue Wohnungen, wir bitten um etwas Verständniss.)
Route 2
Luzernstrasse 14, 15, 16, 18, Maltersstrasse 1, Rotbachweg, Halde, Luzernstr. 48, 46, 37,
35, 31, 29.
Freitag,
Route 1
5. Dezember
Beginn 17.00 Uhr
Rotmatt 5, Rotmatt, Luzernstrasse 10, 8, 4, Pfarrhof, Luzernstrasse 1, 1a, 3, 5,
Alpmattstrasse, Chällenweg, Hunkelenstrasse 4, 6, 8, 10.
Route 2
Rotmatt 3, Waldeggrain, Waldeggweg.
Sonntag, 7. Dezember
Beginn 13.30 Uhr
Route 1
Limbach, Käserei Margel, Zinggen, Oberknebligen, Wilgis, Fohren, Stollen, Buchen, Holz,
Ober-Wilgis, Ober-Tannhüsern, Brenten, Tannhüsern, Hinter-Schurtigen, Schurtigen, Rüti.
Route 2
Ragen, Lampigen, Litzhut, Unterbühl, Gremsen, Oberbühl, Huobschwändi, Bänihus, Tannen,
Huob, Huobschür, Bodenmatt, Steinmatt, Hunkelen, Neuhof, Neurüti, Waldhaus,
Herischwand.
Informationen an den Samichlaus sind wichtig und erleichtern seine Arbeit! Beispiel:
Name des Kindes
Alter
Gute Eigenschaften
Was könnte besser werden
…………………………........
...........
............................................
................................................
…………………….…………
………
……………………………….
……………………………….....
Ortsgemeinschaft Hellbühl: Samichlausgruppe
Geisle-Chlöpfe 2014
Wer:
Alle sind herzlich willkommen.
Wann:
Dienstag
Donnerstag
Dienstag
Zeit:
18.30 – 19.30 Uhr
18. November
20. November
25. November
Wo:
Turnhallenplatz bei der Turnhalle Rotbach, Hellbühl
Mitbringen:
Intakte Geisel.
Chassot Patrick, freut sich, euch den einen oder anderen Trick beim Geisle-Chlöpfe zu zeigen.
Die Samichlausgruppe hofft auf eine rege Teilnahme und freut sich, wenn dieser Brauch in Hellbühl in
der Chlauszeit vermehrt zu hören ist.
Bei Fragen:
Chassot Patrick,  077 409 90 02
Der VB Neuenkirch trainiert im wilden Westen
Auch dieses Jahr dürfen wir ein weiteres Mal das geräumige und
grosszügige Lagerhaus in Sarnen beziehen. Angekommen im wilden
Westen rüsten wir uns mit Netzen, Antennen und Bällen und richten die vier
Trainingshallen ein. Unsere wilden Cowboys beweisen sich im Volleyball
spielen, wo sie ihren strengen Sheriffs folgen. Trainings zu den Schwerpunkten Kraft, Schnelligkeit,
Gleichgewicht, Reaktionsfähigkeit sowie viele technische Übungen lassen unsere jungen Cowboys zu
richtig grossen Western-Stars heranwachsen. Nach zweieinhalb Tagen hartem Trainieren haben unsere
Girls eine Verschnaufpause verdient. Leider macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und
das Bräteln unter freiem Himmel muss abgesagt werden. Trotzdem vergnügen wir uns den ganzen
Mittwochnachmittag auf einem fantastischen und vielseitigen Spielplatz am Ufer des Sarnersees.
Traditionsgemäss organisieren auch
dieses Jahr die Grössten unter uns
den legendären bunten Abend.
Obwohl in der Liveshow „Cowboy,
ledig, sucht…“ das Liebesglück
vollkommen ausbleibt, kann sich
keiner von uns das Lachen
verkneifen.
Unsere
heitere
Lagerstimmung steigert sich noch
mehr, doch leider steht bereits das
Ende des wilden Abenteuers vor der
Tür: Nachdem alle Koffer gepackt
sind und das Lagerhaus geputzt ist,
wird in den Hallen am üblichen
Abschluss-Turnier nochmals alles
gegeben und um die letzten Punkte
gefightet. Zufriedene Kinder und
glückliche Leiter erfreuen sich über ein gelungenes und unfallfreies Lager und machen sich mit dem
luxuriösen VIP-Car Richtung Neuenkirch nach Hause.
Zum Schluss noch ein grosses Dankeschön an alle engagierten Kinder und Leiterinnen und natürlich an
unsere Küchensheriffs, die uns mit ihren kulinarischen Spezialitäten tagtäglich verwöhnten. Wir freuen
uns bereits jetzt auf das nächste Volleylager - die zehnte-Ausgabe! Also ein Jubiläum! Habt ihr das
gecheckt? Gecheckt, jou jou!!!
Midnight Fun Neuenkirch
sucht DICH als:
Senior Coach
Arbeitest du gerne mit Jugendlichen zusammen?
Übernimmst du gerne Verantwortung?
Bist du mindestens 20 Jahre alt?
Bewegst du dich gerne und kannst andere zum
Bewegen motivieren?
Dann bist du bei uns genau richtig!
Zu deinen Aufgaben gehören:
 2 Mal pro Monat an einem Samstagabend
das Midnight Fun leiten
 Für Ruhe und Ordnung sorgen
 Die Vorbereitung und der Abbau der
Gerätschaften
 Animation von nichtspielenden Jugendlichen
zur aktiven Teilnahme
 Besprechungen innerhalb des Teams
Haben wir dein Interesse geweckt?
Dann melde dich bei Ursina Wey unter:
ursina_wey@bluewin.ch oder 077 425 66 17
5.Schweizermeisterschaft Netzball in Herzogenbuchsee
Hellbühl 1 auf dem guten 7. Platz
Am Samstag 18.Oktober waren 18 Mannschaften aus der ganzen Schweiz am Start,
um Schweizermeister 2014 im Netzball zu werden. Doch nur eine Mannschaft schafft es bis ganz nach
oben. Aus der Zentralschweiz konnten sich 4 Mannschaften dafür qualifizieren um mitzumischen.
Um 10.00Uhr begannen die Spiele, bei welchen schon von Anfang an mit harten Bandagen gekämpft
wurde. Jede Mannschaft spielte gegen jeden. Das heisst in zwei Tagen musste man 17 Spiele à 2 x 8
Minuten bestreiten. Eine harte Aufgabe, bei der man alles geben muss, um dran zu bleiben. Unser Start
glückte uns und wir gewannen einen Match nach dem anderen. Nach der ersten Hälfte hatten wir einen
kleinen Durchhänger und verloren wichtige Punkte. Am Schluss des ersten Tages gewannen wir das
elfte Spiel und lagen auf der Zwischenrangliste auf dem
guten 4.Rang. Endlich konnten wir duschen und essen
gehen. Völlig erschöpft fielen wir ins Bett.
Am Sonntag standen uns noch 6 Spiele bevor. Auch da
glückte uns der Start, nur um danach wieder zu verlieren.
Alles tat uns weh und doch gaben wir unser Bestes, um
Bälle zu halten, die eigentlich fast unmöglich zu halten
waren. Doch dies reichte dann leider nicht aus.
Wir erreichten zum Schluss den guten 7. Rang.
Gewonnen hat die 5.Schweizermeisterschaft Birmenstorf 1,
vor Walchwil und Wollerau rot.
Ein erfolgreiches Wochenende ging zu Ende und wir
kehrten alle gesund wieder zurück nach Hause.
Rangliste und Fotos auf: www.svkthellbuehl.ch
Foto: Das Team Hellbühl 1, es fehlt Angi Bieri
Starke Aufführungen der STV-Jugend
an der Verbandsmeisterschaft Vereinsturnen
Auch dieses Jahr zeigte die STV-Jugend ihr Können im Turnen und
Tanzen an der Vereinsmeisterschaft vom 19. Oktober 2014 in
Dagmersellen.
Bereits am frühen Morgen machten sich die Mädchen der Piccoloriege Mittelstufe auf den Weg nach
Dagmersellen. Die 25 jungen Tänzerinnen starteten in der Kategorie B. Das grosse Feld und die
Nervosität sorgten beim ersten Durchgang für Verwirrung, weshalb nur die Note 6.94 erreicht wurde.
Glücklicherweise gab es eine zweite Chance. Unterstützt von vielen Neuenkircher Fans reichte es beim
zweiten Durchgang für die Note 8.06, was den 6. Rang bedeutete.
In der Kategorie A präsentierte die Oberstufe der
Gymnastikriege (Foto) bereits das zweite Jahr ihren
Tanz und erreichte die sehr erfreuliche Note 9.21. Im
zweiten Durchgang reichte es für die Note 9.01. Die
beiden super Wertungen führten die neun Ladys auf
den 2. Podestplatz. Die Freude über den Silberpokal
und die beiden Flaschen Rimus war riesig.
Nebst den tänzerischen Aufführungen waren auch
dieses Jahr 28 Turnerinnen und Turner an den
Schaukelringen am Start. „Können wir das schaffen?
Ja wir schaffen das!“ war der Schlacht-ruf der jungen
Turner. Das Ziel: Podestrang! Die starke Aufführung
wurde beim ersten Durchgang mit der Note 8.75
gewertet. Die Musik erzeugte pure Emotionen und auch beim zweiten Mal schrieb man die gute Note
8.68. Alle waren happy, denn in dieser Kategorie reichte es direkt hinter Glarus für den 2. Rang. In der
Gesamtwertung aller Geräte-Teams bedeutete das den 7. Rang. Ziel ist erreicht! Das Leiterteam zeigte
sich durchaus zufrieden.
Schneesportlager
Neuenkirch | Hellbühl | Sempach Station
Lager Neuenkirch
Lager Hellbühl
in Trin / Flims-Laax
in Cunter / Savognin
So, 08.2. - Fr, 13.02.2015
So, 15.2. - Sa, 21.02.2015
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern
Der nächste Winter kommt bestimmt! Und mit ihm das Schneesportlager. Die Leitungsteams aus
Hellbühl und Neuenkirch freuen sich auf viele fröhliche Schneesportler/innen.
Wahl des Lagerortes
 Alle Schülerinnen und Schüler können ihren Wunschlagerort angeben.
 Damit beide Lager ungefähr gleich ausgelastet sind, liegt der definitive Entscheid für die
Zuteilung bei den Organisatoren.
Anmeldung
 Anmeldung bis Mittwoch, 19. November 2014
Lager Trin / Flims-Laax an: Cyrill Schmid, Klosterhöfli, 6206 Neuenkirch
Lager Cunter / Savognin an: Benedikt Stalder, Schwandstrasse 3, 6016 Hellbühl
 Kapazität Lager Trin/Flims-Laax: 70 Teilnehmende
 Kapazität Lager Cunter/Savognin: 72 Teilnehmende
 Die Ausschreibungen werden in allen Klassen des 3.-9. Schuljahres verteilt.
 Bei zu vielen Anmeldungen werden Umteilungen zwischen den Lagerorten vorgenommen.
 Falls die Lager überbucht sind, werden zuerst die Schüler/innen der 3. Klasse zu Hause bleiben
müssen.
 Die Eltern der betroffenen Kinder würden im Falle einer Nichtaufnahme oder Umteilung von der
Lagerleitung bis Ende November benachrichtigt.
Lagerbeitrag
 Trin/Flims-Laax Fr. 340.- | Cunter/Savognin Fr. 300.Zahlungstermin Lagerbeiträge: 29. Januar 2015
Wichtig
 Die Anmeldungen sind definitiv und verpflichtend. Mit der unterschriebenen Anmeldung
verpflichtet man sich, die Lagerordnung einzuhalten und selber zum Gelingen des Lagers
beizutragen.
 Das Mitnehmen und Konsumieren von legalen und illegalen Suchtmitteln ist in beiden Lagern
strengstens verboten. Wer auf Suchtmittel nicht verzichten kann wird gebeten, zu Hause zu
bleiben.
 Jugendliche, die diese Regeln missachten, werden vom Lager ausgeschlossen und müssen von
den Eltern am Lagerort abgeholt werden. Auf eine Rückerstattung des Lagerbeitrages oder auch
nur eines Teils davon besteht in solchen Fällen kein Anspruch. Sie werden zudem von der
Teilnahme an künftigen Lagern ausgeschlossen.
 Bei Schneemangel, prekären Pistenverhältnissen, usw. behalten sich die Lagerleitungen das
Recht vor, das Lager kurzfristig abzusagen!
 Voraussetzung für eine Anmeldung in Trin / Flims-Laax: keine absoluten Anfänger
Die Lagerleitungen
Neuenkirch / Trin
Hellbühl / Cunter
Roland Grüter, Cyrill Schmid
Benedikt Stalder
Organisation Lager Trin:
ANMELDUNG SCHNEESPORTLAGER 2015
Neuenkirch | Hellbühl | Sempach Station
Name ______________________
Vorname ______________________________
Klasse __________
Lehrperson ____________________________
Telefon ______________________
Geburtsdatum __________________________
Adresse ______________________
Wohnort _______________________________
Krankenkasse ___________________________________________________
Versicherten-Nummer/Policen-Nummer
______________________________
Erziehungsberechtigte
Name ______________________ Vorname ______________________
eMail ______________________________________________
Telefon in Notfällen
______________________________________________
Gewünschter Lagerort
Organisation Lager Trin:
 Trin/Flims-Laax
Ich fahre
 Ski
 Snowboard
 gut
 mittel
 Cunter/Savognin
 bin Anfänger*
*wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf. Anfänger können wir nur berücksichtigen, wenn sich genügend Kinder in dieser
Kategorie anmelden.
Anerkennung der Lagerordnung fürs Lager 2015| Abmachung!
Das Mitnehmen und Konsumieren von legalen und illegalen Suchtmitteln ist in beiden Lagern
strengstens verboten. Jugendliche, welche die Lagerregeln missachten, werden vom Lager
ausgeschlossen und müssen von den Eltern am Lagerort abgeholt werden. Auf eine auch nur
teilweise Rückerstattung des Lagerbeitrages besteht in solchen Fällen kein Anspruch! Sie werden
von der Teilnahme an künftigen Lagern ausgeschlossen.
Ort und Datum ___________________________________
Unterschrift Lagerteilnehmer/in ___________________________________
Unterschrift der Erziehungsberechtigten _________________________
Anmeldung und die Anerkennung der Lagerordnung bitte unterschrieben und bis
spätestens Mittwoch, 19. November 2014 an:


Lager Trin / Flims-Laax: Cyrill Schmid, Klosterhöfli, 6206 Neuenkirch
Lager Cunter / Savognin: Benedikt Stalder, Schwandstrasse 3, 6016 Hellbühl
Gratulationen
Geburtstage
70 Jahre
10. November
20. November
23. November
Aeberhard Irma, Hubelmatt 1, 6206 Neuenkirch
Imgrüth Josef, Eichenstrasse 7, 6203 Sempach Station
Hüsken Rosa Marie, Surseestrasse 45a, 6206 Neuenkirch
80 Jahre
1. November
16. November
Huber Josefina, Sempachstrasse 12, 6203 Sempach Station
Glattfelder Heinz, Lippenrütipark 2, 6206 Neuenkirch
90 Jahre
5. November
Pulfer Lilly, Lippenrütipark 2, 6206 Neuenkirch
92 Jahre
11. November
Renggli Eduard, Herischwand 2, 6016 Hellbühl
Wir verzichten auf einzelne Gratulationen nur, wenn dies der ausdrückliche Wunsch der Jubilarin oder
des Jubilars ist. Entsprechende Mitteilungen sind an die Gemeindeverwaltung Neuenkirch zu richten.
Berufliche Erfolge
Wir gratulieren der nachstehend genannten Person zur erfolgreich abgeschlossenen Aus- oder Weiterbildung ganz herzlich und wünschen ihr bei der Ausübung des Berufes oder bei einer
weiteren Ausbildung viel Freude und Erfolg.
Bachelor of Arts HSG (B.A. HSG) in Betriebswirtschaftslehre an der Uni St. Gallen
Simon Bühlmann, Neuenkirchstrasse 7, 6016 Hellbühl
Redaktion:
Astrid von Büren, Krauerhusstrasse 14 b, 6206 Neuenkirch
Tel. 041 467 38 44 / 079 392 66 08, e-mail: redaktion-info@neuenkirch.ch
Mitarbeit:
Marie-Theres Frei (Inkasso), Sandra Lang, Ruedi Imboden und der Gemeinderat
Veranstaltungen
NOVEMBER 2014
MO 03./10./17./24.
DI 04./11./18./25.: Mütter-Väterberatung in Neuenkirch (auf Voranmeldung)
SA 08./15./22./29. Midnight Fun
20.30-23.00
SO 02. Astoria HB: Hellbühler OL
ab 12.30
MO 03. Samariterverein NK: Beginn Nothilfekurs (4 Abende)
19.30-22.00
DI
04. theaterbar bunterbünter: Karoliina Kantelinen (Finnland)
20.00
MI
05. Altpapier-Sammlung in Hellbühl
ab 08.00
FR 07. Schweiz. Muskelgesellschaft: Informationsveranstaltung
16.00
anschliessend Schtärneföifi: Konzert
18.00
SA 08. Familientreff NK: Räbeliechtli-Umzug
17.30
Volksmusikensemble Notenhüpfer NK: Heimatabend
20.00
SO 09. Pfarrei NK: Chenderzyt in der Sonntagsmesse (ab 3 J.)
10.00
Guggemusig Schlochthüüler: Fasnachtseröffnung
ab 11.11
Familienzirkel HB: Räbeliechtli-Umzug
17.00
Musikschule: Lehrpersonenkonzert
17.00
MO 10. Altpapier-Sammlung Aussentour
ab 13.15
Pro Senectute: Senioren-Tanz in Grosswangen
14.00-17.30
Vokalensemble St. Petersburger Kosaken, Chorkonzert
20.00
DI
11. Altpapier-Sammlung in Neuenkirch
ab 08.00
SVP Neuenkirch: Partei- und Jahresversammlung
19.30
MI
12. Ludothek NK: Ausleihe offen
09.00-10.30
DO 13. Seniorentreff HB: Krankensalbung und GV
ab 10.30
Pro Senectute: Senioren-Wanderung
13.15
CVP Neuenkirch: Jahresversammlung
20.00
13. - 15. „bunterbünter sind jenseits“ ein todsicheres kabarett
20.00
FR 14. Bibliothek/Ludothek NK: Schweizer Erzählnacht
18.00
Kirchgemeinde NK: Dankeschön-Essen
19.00
BBHN+Jugendbrassband NK: Vorbereitungskonzert
19.00
15. + 16. Pfadi Wartensee/Gemeinnütz.Frauenverein: Kerzenziehen
10.00-17.30
CANTAMUS HB: Konzert und Theater (SA 20.00 / SO 17.00)
SO 16. Pfarrei NK: Hubertusmesse mit den Luz. Jagdhornbläsern
10.00
Hobbymusig NK: Frühschoppenkonzert
10.30
FM Malters + Regionales Jugendblasorchester: Konzert
17.00
MO 17. FDP Neuenkirch: General- und Parteiversammlung
19.30
DI
18. OG Hellbühl: Beginn Geislechlöpf-Kurs
18.30-19.30
Kirchgemeinde HB: Budget-Kirchgemeindeversammlung
20.00
18. + 19. Figurentheater Lupine: „Frau Meier“ für Alle ab 4 Jahren
16.30
MI
19. Mütter-Väterberatung in Hellbühl (auf Voranmeldung)
FR 21. Feuerwehr: Alle
CANTAMUS HB: Konzert und Theater
20.00
22. + 23. VaKi-Turnen mit Patricia Peter
10.00-11.00
Musikges. Emmen + Reg. Jugendblasorchester: Konzert
Seite 25
DI
25. Gemeindeversammlung
20.00
25. + 26. Theaterbar bunterbünter: Hudaki Village Band (Ukraine)
20.00
MI
26. Ludothek NK: Ausleihe offen
09.00-10.30
Familientreff NK: Weihnachtsgeschenke basteln
14.00-16.30
DO 27. Pro Senectute: Senioren-Jassen
13.30-17.00
Seniorenbühne Luzern: Theater
15.00
Kirchgemeinde NK: Budget-Kirchgemeindeversammlung
19.00
FR 28. Gewerbeverein NK: Weihnachtsmarkt
16.00-22.00
29. + 30. BBHNK+ Jugend-BB: Teiln. Schweiz. Brassband Wettbew.
SA 29. Chlausfest mit Weihnachtsmarkt (Hunkelenstr. 1,Fam.Spiess) 15.00-24.00
Samichlaus-Auszug
17.00
SO 30. Abstimmungssonntag
Samichlaus-Einzug in Neuenkirch
17.00
OG Hellbühl: Samichlaus Aussentour
ab 13.30
Lippenrütipark 2, NK
Sporthalle Grünau NK
Fam. Buob, Holz, HB
Schulh. Sonneweid I, NK
theaterbar bunterbünter
Pfarreiheim NK
Pfarreiheim NK
Ladehus Stäg, NK
Gemeindesaal Malters
Pfarrkirche NK
PP Ladehus Stäg NK
Pfarrkirche HB
Pfarrkirche NK
Gemeindegebiet
Rest. Pinte,Grosswangen
Pfarrkirche NK
Gasthaus Sonne, NK
Ludothek Gärtnerweg NK
Kirche / Pfarrsaal HB
Bhf Sempach-Station
Birdland Hotel, Semp.St.
theaterbar bunterbünter
Bibliothe Grünau NK
Pfarreiheim NK
Rest. St. Moritz, Schötz
Pfadihuus Lippenrüti NK
Rösslisaal HB
Pfarrkirche NK
Wirtsch. Schlacht, Semp.
Gemeindesaal Malters
Gasthaus Sonne, NK
vor TH Rotbach, HB
Pfarrsaal HB
theaterbar bunterbünter
Kindergarten Rotbach HB
FWL Neuenkirch
Rösslisaal HB
TH Sonneweid NK
Gersag, Emmen
Pfarreiheim NK
theaterbar bunterbünter
Ludothek Gärtnerweg NK
Werkraum Sonneweid NK
Conventus NK
Pflegezentr. Lippenrüti
Pfarreiheim NK
Ladehus Stäg, NK
Montreux
Spinnenschopf HB
Pfarrkirche HB
ab Klosterhöflirain NK
REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE DEZEMBER-AUSGABE: Montag, 17. November 2014
Erscheinungsdatum: Freitag, 28. November 2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
184
Dateigröße
8 163 KB
Tags
1/--Seiten
melden