close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fundgrube

EinbettenHerunterladen
13. November 2014
Woche im Blick
Seite 17
Sicherheit und
Eigentumsschutz
Behütetes Zuhause
Bester
Einbruchschutz
für ein behütetes Zuhause
- Effektive Sicherheitsmaßnahmen an Fenstern halten
Langfinger fern
(epr) Ob wertvolle Papiere,
ein neuer Flatscreen oder
Omas Perlenkette, jeder besitzt persönliche Dinge, die
einem viel bedeuten und die
man in seinem Zuhause in
Sicherheit wissen möchte.
Doch mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt auch
wieder die Anzahl an Einbrüchen – und je kürzer die Tage,
desto länger die Finger der
Diebe. Laut statistischen Erhebungen der Kölner Studie
2011 sind die Fenster dabei
Sicherheitslücke
Nummer
eins. Sei es durch Aushebeln
der Rahmen oder Einschlagen der Scheibe, in über 80
Prozent der Fälle verschaffen
sich die Einbrecher genau
hier unerlaubt Zutritt.
Um sich im Vorfeld ideal
abzusichern, empfehlen sich
Fenster, die den Einbruchsversuchen lange widerstehen. Denn die Fenster der
Spezialisten bieten für jede
Art von unerlaubtem Eindringen und jede Form von
Schutzbedürfnis die optimale Präventionsmaßnahme.
Zum Beispiel ist es wichtig,
die Diebe durch den Einbau
von Sicherheitsbeschlägen
an einem Aushebeln der
Rahmen zu hindern. Bei den
Fensterprofis kommen dafür
integrierte
Pilzkopfverriegelungen zum Einsatz. Hier
hakt sich ein pilzkopfförmiger Zapfen am Flügel in das
Schließteil am Rahmen ein
und verhindert, dass sich
dieser herausstemmen lässt
– ein großer Teil der geplanten Delikte wird so vereitelt.
Mit abschließbaren Griffen
und der Nutzung moderner
Verbund-Sicherheitsgläser
lassen sich dann weitere Vorsorgemaßnahmen in Sachen
Einbruchhemmung treffen.
Bei der speziellen Verglasung etwa sorgt eine innere,
unsichtbare Folie dafür, dass
die äußere Glasscheibe bei
einem Bruch nicht in sich
zusammenfällt. Generell gilt:
Fenster werden in verschiedene Widerstandklassen, sogenannte RC, eingeteilt. Die
angesprochenen
Modelle
können deren Anforderungen problemlos einhalten
und erfüllen dabei mindestens die Standardstufe RC1.
Auf Wunsch können sie
zudem auf die Klasse RC2
aufgerüstet werden, deren
Einhaltung von einem unabhängigen Institut geprüft
und den Unternehmen zertifiziert wurde. So werden bei
Fenstern der Stufe RC2 bei-
spielsweise die Scheiben mit
dem Rahmen verklebt. Wer
noch mehr Sicherheit möchte: Die Hersteller bieten
auch Kontaktschließteile für
Alarmanlagen oder Hochschiebesicherungen für Rollläden – und bauen die neuen
Fenster mit dem „Fensterwechsel ohne Dreck“ kompetent ein.
Eine einladende Optik des Eigenheims ist gewünscht – nur
gilt diese Einladung ab sofort nicht mehr für Langfinger.
Denn mit den Sicherheitsmaßnahmen von perfecta lässt sich
an den Fenstern ein optimaler Einbruchschutz umsetzen.
Foto: epr/perfecta
Optisch abschrecken
Die Dämmerung lockt Diebe an. Türen und Fenster sind bevorzugte Angriffspunkte: Moderne Sicherheitsverriegelungen sind jedoch dazu geeignet, Einbrechern die Stirn zu bieten.
Foto: epr/rekord
(epr) Um Hab und Gut zu
schützen und um zu vermeiden, dass das Heim vom
gemütlichen Nest zu einem
Ort wird, an dem „wir uns
einfach nicht mehr sicher
und geborgen fühlen“, wie
viele Opfer angeben, gibt es
mehrere Möglichkeiten.
Erster Ansatzpunkt sind
stets die Türen und Fenster,
denen Einbrecher mit geübtem Blick schon von Weitem
leicht ansehen können, ob
sie dem Stemmeisen nachgeben – oder nicht. Zum Beispiel können Haustüren, die
mit einer Sicherheitsverriegelung nach RC2 ausgestattet sind, oder solche, die sogar eine Tresorverriegelung
nach RC3 aufweisen, Langfingern optimal die Stirn
bieten. Auch wirken diese
rein optisch schon abschreckend, sodass Bösewichte
gar nicht versuchen, sie auf-
zubrechen. „Mit einem guten
Schloss, einer durchgängigen
Schließleiste und modernen
Schwenkriegeln kann man
sich bereits gut absichern“,
rät Experte Markus Tulinius.
„Das Material, aus dem die
Tür besteht, ist nicht ausschlaggebend. Ob Holz allein oder in Kombination mit
Aluminium oder ganz aus
Kunststoff – den Schwachpunkt einer Tür bildet in
der Regel das Verriegelungssystem, deshalb sollte genau dieses sehr hochwertig
sein.“ Neben der Haus- und
Gartentür sind insbesondere die Fenster der Punkt,
an dem Einbrecher am häufigsten ansetzen. Auch hier
kann, betont Tulinius, mit
guter Technik Einbrüchen
vorgebeugt werden. Manche
Hersteller bieten zum Beispiel Fenster aus Verbundsicherheitsglas mit hohem
Aushebelungsschutz, gesicherten Fensterecken und
einem Griff mit patentiertem
Sperrmechanismus an. Weiteres zum Thema Einbruchsschutz erfahren Bauherren
und Modernisierer bei dem
Fachhändler ihres Vertraues.
Einbruchschutz u.
Sicherheitsbeschläge
Mechanische Sicherheitseinrichtungen
Glassicherung, Beschlagreparatur
zur Nachrüstung
für Ihre Fenster und Türen
Schreinerei und Innenausbau
Bahnhofstraße 29
Mobil: 0175-5 29 39 75
91634 Wilburgstetten
Büro: 09853-3 89 08 50
Wach- und Schließinstitut A. Schart e. K.
Schalkhäuser Str. 17
91522 Ansbach
Tel. 0981/1 26 37
Fax 0981/950 88 42
BEWACHUNGEN
Kontrollen, Streifendienst
für Behörden, Industrie
Handel und Privatwohnungen
WERKSCHUTZ
Mitglied im Bundesverband
der Sicherheitswirtschaft
Mitglied im Bundesverband
Deutscher Wachu. Sicherheitsunternehmen e. V.
sicherheitsdienst.ansbach@t-online.de · www.sicherheitsdienst-ansbach.de
Fingerscanner, öffne mir!
en
fehl gen
p
m
n
e
Wir sicheru nd
u
z
t
r
a
e
Zus Fenst türen
für ssen
a
Terr
(epr) Neben allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen hilft
eine stets verschlossene Eingangstür. Neue Funkzylinder
plus Fingerscanner unterstützen als sichere Zutrittslösung. Komfortabel und mit
einem Fingerstreich öffnet
und verriegelt man damit die
Tür – ohne den altmodischen
Schlüssel, der verloren gehen
oder gestohlen werden kann.
Die neuen Funkzylinder eignen sich übrigens perfekt zur
bestehender
Vor allem Kinder sollten – ob Dämmerung oder nicht – schnell Nachrüstung
Eingänge,
da
in
der
Tür keine
und sicher ins Haus gelangen können. Funkzylinder eignen
sich ideal für die Nachrüstung auf Zutritt per Fingerscanner. Kabel verlegt werden müsFoto: epr/ekey sen.
Wir liefern Ihnen für Ihr Haus
Fenstergitter, Lichtschachtsicherungen
sowie Sicherheits-Schließtechnik
Sprechen Sie mit uns, den Fachleuten für Ihre Sicherheit
Tel. 09851/76 21
Breslauer Str. 17
91550 Dinkelsbühl
Stahl- u. Metallbau
www.kraenzlein-metallbau.de
Schweißfachbetrieb zertifiziert nach DIN EN 1090
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
382 KB
Tags
1/--Seiten
melden