close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inkultur Oktober 2014 - Volksbühne Kiel

EinbettenHerunterladen
65. Jahrgang | Nr. 02 | Oktober 2014
Das Magazin der Volksbühne KIEL e. V.
C 6976 E ISSN 0942 – 5519
Theaterbus
„Deutschstunde“ in Hamburg
und „Armide“ in Lübeck
Stenzel liest …
„Mara“ – Aus dem Leben
einer baltischen Künstlerfamilie
www.volksbuehne-kiel.de
Verdi zum Spielzeitauftakt
„Macbeth“ auf dem
schottischen Karriereweg
Doch Schuldgefühle holen die Mörderbande ein
Literatur und Malerei
„Mara“ – Aus dem Leben einer baltischen Künstlerfamilie
Horst Stenzel hat für diese Literaturlesung die Malerin und Grafikerin Brigitta Borchert aus Molfsee
eingeladen, die zur Künstlergruppe der „Norddeutschen Realisten“ gehört. Brigitta Borchert stammt
aus einer Künstlerfamilie aus Riga und Berlin. Sie
hat die Lebenserinnerungen ihrer Großmutter EvaMargarete „Mara“ Borchert (1878 – 1964) herausgegeben. Die Biografie beschreibt ein lebendiges Bild
der Kindheit und Jugend in Riga, von „Maras“ Leben
in Paris und Berlin und Begegnungen mit Picasso,
Matisse, Beckmann oder Liebermann.
Brigitta Borchert wird über ihre Arbeit berichten
und das künstlerische Werk ihres Vaters und ihrer
Kinder beleuchten. Sie nimmt regelmäßig an den
Symposien der „Norddeutschen Realisten“ teil und
versteht sich vorrangig als Interieur- und Portraitmalerin. Neu sind ihre farbigen Zeichnungen auf
Grafik „Ende der Vorstellung“ der digitalen Fläche von Tablets und Smartphones.
von Brigitta Borchert. Das zeigt sie während der Lesung.
Für das Jubiläum der Volksbühne Kiel hat Brigitta
Borchert, die auch Mitglied des Kuratoriums der
Volksbühne ist, die Grafik „Ende der Vorstellung“
geschaffen. Buch und Kunstdruck sind in der
Veranstaltung erhältlich.
Montag, 27. Oktober 2014, 20 Uhr
Brücke-Restaurant „fleet“, Muhliusstraße 84
Preis pro Person:
Mitglieder: 12 €, erm. 9 €
Gäste:
15 €, erm. 12 €
Karten nur bei der Volksbühne und bei
Verfügbarkeit an der Abendkasse;
Getränke und kleine Snacks werden im
Restaurant angeboten.
VorankünDigung: Am Montag, 24. November 2014, überrascht Horst Stenzel mit ausgewählten Texten rund um die besinnliche Jahreszeit. Bitte schon jetzt vormerken.
Service
Service-Nummer:
0431/9827890
Anrufbeantworter rund um die Uhr
Fax-Nummer: 0431/970471
E-Mail: volksbuehne-kiel@t-online.de
Wir sind für sie da
Montag bis Freitag
Donnerstag
10 bis 13 Uhr
10 bis 13 Uhr
15 bis 18 Uhr
Bankverbindungen
EDG-Bank
BIC: GENODEF1EDG
IBAN: DE33 2106 0237 0000 1059 37
Förde Sparkasse
BIC: NOLADE21KIE
IBAN: DE41 2105 0170 0000 1073 83
Internet: www.volksbuehne-kiel.de
Volksbühne Kiel e. V.
Rathausstraße 2
24103 Kiel
Immer bestens informiert:
Newsletter abonnieren!
Theater-Taxi-Ruf 7 70 70
Wer zusätzlich über aktuelle Angebote und Last-Minute-Preise informiert werden möchte, abonniert den
neuen Newsletter der Volksbühne Kiel. Teilen Sie uns
Ihre E-Mail-Adresse telefonisch, per Post oder E-Mail
mit. Alles andere erledigt die Volksbühne.
Mare Taxi bringt Sie günstig ins Opernhaus, Schauspielhaus und Theater im Werftpark und zurück. Dieses Angebot gilt für Kiel, Kronshagen und Melsdorf. Wenn Sie das Sammeltaxi ausprobieren wollen, rufen Sie rechtzeitig – mindestens zwei Stunden vorher – unter dem Stichwort
„Theater-Taxi“ direkt bei Mare Taxi unter der Rufnummer 7 70 70 an. Informationen und Preise
erhalten Sie dort.
Impressum
inkultur, herausgegeben von der Volksbühne Kiel e. V., Rathausstraße 2, 24103 Kiel,
in Zusammenarbeit mit der Hamburger Volksbühne e. V.
Anfahrt mit Bus
Zentrale Haltestelle Holstenbrücke/Opernhaus
1. und geschäftsführender Vorsitzender: Gerd Müller (V.i.S.d.P.)
Mitarbeiterinnen: Susanne Reimer und Monika Wolff
Redaktion: Gerd Müller, Susanne Reimer, Lisa Katharina Varnholt
Layout: Lisa Katharina Varnholt,
auf der Grundlage eines Gestaltungskonzepts der HKS+B Werbeagentur Hamburg
Vertrieb: AWU GmbH, Kleine Bahnstraße 10, 22525 Hamburg
Druck: PerCom Vertriebsgesellschaft GmbH, Am Busbahnhof 1, 24784 Westerrönfeld
1
3
2
Schutzgebühr 3 €; im Abonnement 30 € (10 Magazine inkl. Versand)
Änderungen vorbehalten.
Haftung für fehlerhafte Daten ausgeschlossen.
Titelmotiv: Spielzeitauftakt mit „Macbeth“ an der Oper mit Anna Markarova. Foto: Olaf Struck.
2
1. Volksbühne Kiel, 2. Rathaus, 3. Opernhaus
Editorial
KURZ NOTIERT
Gut informiert
Liebe Mitglieder,
liebe Freunde,
es gehört zu den wundersamen Vorkommnissen, dass wir just zur Eröffnung der Spielzeit mit den Premieren „Macbeth“ im Opernhaus und
„Drei Schwestern“ im Schauspielhaus bereits jetzt die Weihnachtsmärchen ankündigen: „Alice im Wunderland“ in der Oper und „Tischlein
deck dich“ im Theater am Wilhelmplatz. Der Vorverkauf beginnt am
10. Oktober 2014. Näheres finden Sie in diesem Magazin auf Seite 6.
Zu den Weihnachtsmärchen und weiteren Jugendstücken werden wir wieder Kinder und Familien ins Theater einladen. Diese
gemeinnützige Initiative wird von Mitgliedern und Freunden der
Volksbühne finanziert. Wenn Sie es können, unterstützen Sie bitte
dieses Projekt. Näheres finden Sie unten.
Großes Interesse gibt es wieder für unsere Theaterbusse nach
Hamburg und Lübeck. Die ersten drei Fahrten sind ausgebucht.
Weitere Termine finden Sie auf Seite 5. Etabliert hat sich auch
die Literaturreihe „Stenzel liest …“ – siehe Seite 2.
Gern freuen wir uns über neue Mitglieder. Werben Sie bitte fleißig
und gewinnen Sie mit jedem neuen Mitglied eine Geldprämie, die
es Ihnen ermöglicht, noch öfter ins Theater und Konzert zu gehen.
Näheres auf Seite 9.
Bis bald im Theater oder Konzert
Ihr
Gerd Müller, 1. Vorsitzender,
und das Team der Volksbühne Kiel e. V.
Kinder und Familien ins Theater
Die gemeinnützige Initiative „Kinder und Familien ins Theater“ der Volksbühne Kiel will Kindern
und Jugendlichen aus benachteiligten Familien und ihren Freunden und Angehörigen den Zugang
zu Theater, Kultur und Musik ermöglichen. Die Volksbühne arbeitet dabei mit Kindertagesstätten,
Schulen, Kinderbüchereien, Sozial- und Kultureinrichtungen sowie Arbeitsloseninitiativen zusammen. Durch Ihre Zuwendungen können Sie die Initiative unterstützen. Spendenbescheinigungen
werden zugestellt.
EDG-Bank, Konto: 10105937, BLZ: 210 602 37
IBAN: DE18 2106 0237 0010 1059 37, BIC: GENO DEF 1EDG
Stichwort: „Kinder und Familien ins Theater“
Mit der Volksbühne haben Sie immer gute Karten für Theater und Kultur in Stadt und Land.
Näheres erfahren Sie auf der Homepage, im
Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und im
monatlich erscheinenden inkultur-Magazin.
Das Heft können Sie auch für die Werbung
von neuen Mitgliedern anfordern. Im Magazin 10/2014 finden Sie alle Stücke, alle Abos
und alle Preise. Dieses Magazin erhalten Sie
ebenfalls in der Geschäftsstelle.
Tickets für Silvester
Am 31. Dezember 2014 gibt es im Opernhaus „Kiss me, Kate“ und im Schauspielhaus
„The Rocky Horror Show“: In beiden Häusern
jeweils zwei Vorstellungen, um 16 Uhr und
um 20 Uhr. Die Niederdeutsche Bühne zeigt
im Bürgerhaus Kronshagen um 15.30 Uhr
und um 19 Uhr „Keerls dörch un dörch“. Der
Vorverkauf für die Silvester-Vorstellungen beginnt am 7. November 2014. Reserviert werden kann schon jetzt.
Mitgliederversammlung
am 26.01.2015
Die ursprünglich für den 17. November 2014
vorgesehene Mitlgliederversammlung der
Volksbühne Kiel e. V. findet nun am Montag,
26. Januar 2015, um 17.30 Uhr im 1. RangFoyer des Opernhauses statt. Die Tagesordnung wird im Dezember-Magazin veröffentlicht. Rege Teilnahme erwünscht.
Zuschauer fragen –
Theaterleitung antwortet
Die jährliche Diskussionsveranstaltung mit
der Theaterspitze findet diesmal im Anschluss an die Mitgliederversammlung am
Montag, 26.01.2015, um 20 Uhr im 1. RangFoyer des Opernhauses statt. Generalintendant Daniel Karasek, Generalmusikdirektor
Georg Fritzsch, Ballettdirektor Yaroslav Ivanenko und Kaufmännischer Direktor Jörn
Sturm stehen Rede und Antwort. Musikeinlagen aus der Oper gibt es auch. Bitte Termin
schon jetzt notieren und kommen.
Jugend musiziert
Wer macht mit beim größten deutschen
Nachwuchswettbewerb: Meldungen sind
bis 15. November 2014 möglich. Die erste Wettbewerbsrunde findet im Januar 2015
statt. Ausschreibungen sind bei den Regionalausschüssen, den Musikschulen und im
Internet unter www.jugendmusiziert.org erhältlich. Außerdem beim Landesmusikrat
Schleswig-Holstein in Kiel in der Rathausstraße 2 – in dem Haus, in dem auch die Volksbühne Kiel ihr Büro hat: Tel. 0431/9865810,
E-Mail: buero@landesmusikrat.de.
3
Abo-Spielplan Foto: Olaf Struck
Spielzeit 2014/2015
Hier finden Sie die aktuellen Termine Ihrer
Abonnements bis Ende Dezember im Überblick
– einfach, übersichtlich und schnell.
Bei den Mitgliedsvorstellungen der Festabos
sind Mitarbeiterinnen oder Helferinnen der Geschäftsstelle im Foyer des Spielortes anwesend.
Sie stehen Ihnen für Fragen und Informationen
rund um die Volksbühne gern zur Verfügung.
Die Spieldauer finden Sie – wenn bekannt –
auf den Seiten des Ticketshops; außerdem die
Kurzbeschreibungen der Stücke
Immer wieder ein beliebtes Stück in den Wintermonaten:
Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“ in der Regie von Jörg
Diekneite ist ab 11. Oktober 2014 wieder im Opernhaus zu sehen.
SCHAUSPIEL-ABO
Schauspielhaus
1. Vorstellung
HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI
Mi 15. Oktober 2014, 19.30 Uhr
2. Vorstellung
DREI SCHWESTERN
Mi 26. November 2014, 19.30 Uhr
MUSIK-ABO
Opernhaus
1. Vorstellung
ATYS
Mi 8. Oktober 2014, 19.30 Uhr
GEMISCHTES ABO
Opernhaus
1. Vorstellung
ATYS
Mi 8. Oktober 2014, 19.30 Uhr
Schauspielhaus
2. Vorstellung
DREI SCHWESTERN
Mi 5. November 2014, 19.30 Uhr
Schauspielhaus
3. Vorstellung
HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI
Mi 3.Dezember 2014, 19.30 Uhr
BESONDERES ABO
VERWÖHN-ABO
KONZERT-ABO
Schauspielhaus
Kieler Schloss
1. Vorstellung
HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI
Mi 15. Oktober 2014, 19.30 Uhr
SONNTAGSABO – SCHAUSPIEL
(nachmittags)
Schauspielhaus
1. Vorstellung
HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI
So 9. November 2014, 16 Uhr
SONNTAGSABO – OPER (nachmittags)
Opernhaus
1. Vorstellung
ROMEO UND JULIA (BALLETT)
So 11. Januar 2015, 16 Uhr
SAMSTAGSPREMIEREN-ABO
SCHAUSPIEL
Schauspielhaus
2. Vorstellung
HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI
Sa 11. Oktober 2014, 19.30 Uhr
3. Vorstellung
EIN SOMMERNACHTSTRAUM
Sa 22. November 2014, 19.30 Uhr
NIEDERDEUTSCHES ABO
Schauspielhaus
Theater am Wilhelmplatz
1. Vorstellung
HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI
Mi 15. Oktober 2014, 19.30 Uhr
1. Vorstellung
ARTHUR IN ANNERE ÜMSTÄNN
Do 9. Oktober 2014, 20 Uhr
Schauspielhaus
Theater am Wilhelmplatz
2. Vorstellung
DREI SCHWESTERN
Mi 26. November 2014, 19.30 Uhr
2. Vorstellung
RÜNNER TO‘ N FLUSS
Do 13. November 2014, 20 Uhr
4
2. Philharmonisches Konzert
So 26. Oktober 2014, 11 Uhr
Maurice Ravel:
Alborada del Gracioso
Édouard Lalo:
Violoncello-Konzert d-Moll
Cristóbal Halffter:
Fandango (Deutsche Erstaufführung)
Alberto Ginastera:
Estancia (Tänze aus dem Ballett)
Solist: Benedict Kloeckner (Violoncello)
Dirigent: Georg Fritzsch
3. Philharmonisches Konzert
So 16. November 2014, 11 Uhr
Kurt Weill: 2. Sinfonie
Erwin Schulhoff:
Hot-Sonate (1930/1994)
Antonín Dvocák:
9. Sinfonie (Aus der neuen Welt)
Solist: Daniel Gauthier (Saxophon)
Dirigent: Dirk Kaftan
4. Philharmonisches Konzert – JUNIOR
So 21. Dezember 2014, 11 Uhr
Paul Dukas: Der Zauberlehrling
(Scherzo nach einer Ballade von Goethe)
Johann Nepomuk Hummel:
Trompetenkonzert E-Dur
Nikolai Rimski-Korsakow:
Suite aus der Oper „Der Tag vor Weihnachten“
Solistin: Laura Vukobratovic (Trompete)
Dirigent: Leo Siberski
(Einführung: jeweils um 10.15 Uhr)
Theaterbus Hamburg und Lübeck
Fotos: Armin Smailovic, Jochen Quast, Theaterschiff Hamburg
Schauspiel • Oper • Theaterschiff
Deutschstunde
Termin:
Thalia Theater Hamburg
Schauspiel nach dem Roman
von Siegfried Lenz
Dienstag 25. November 2014
20 Uhr bis 22.30 Uhr
Siegfried Lenz, einer der ganz Großen
Norddeutschlands, hat mit „Deutschstunde“ (1968) einen der wichtigsten
deutschen Nachkriegsromane geschrieben. Die Geschichte handelt vom Malverbot der Nazis und erzählt von der
schwierigen Freundschaft des Polizisten
Jens Jepsen mit dem Maler Max Nansen.
Gemeint ist Emil Nolde.
Abfahrt:
Rückkehr:
18 Uhr ab Opernhaus Kiel
gegen 24 Uhr
Armide
Termin:
Theater Lübeck – Großes Haus
Freitag 19. Dezember 2014
19.30 Uhr bis 22.45 Uhr
Die schöne Sarazenenzauberin Armide
zieht jeden Mann in ihren Bann. Doch
einer entzieht sich ihren Reizen: Renaud. Die Presse jubelt: „An dieser Neuproduktion … zum 300. Geburtstag des
genialen Musikdramatikers Christoph
Willibald Gluck stimmt einfach alles.“
Ein Opernerlebnis, das Sie sich nicht
entgehen lassen sollten.
Abfahrt:
Rückkehr:
17.30 Uhr ab Opernhaus Kiel
gegen 24 Uhr
Über den Wolken
Termin:
Theaterschiff Hamburg
Der Reinhard-Mey-Abend
auf dem Theaterschiff Hamburg
Freitag 9. Januar 2015
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr
1964 begann Reinhard Meys beispiellose
Karriere. Sein Werk umfasst über 50 Alben
mit über 500 Chansons. Die Konzertsäle
sind immer noch ausverkauft. Das SchiffsEnsemble mit Saskia Brzyszczyk, Klaus
Schäfer und Felix Oliver Schepp widmet
dem größten deutschen Liedermacher sein
neues Programm. Mit Hits, die jeder kennt:
„Annabelle“, „Die heiße Schlacht am kalten
Buffet“, „Gute Nacht, Freunde“ und natürlich
„Über den Wolken“. Sofort Karten sichern!
Abfahrt:
Rückkehr:
17.30 Uhr ab Opernhaus Kiel
gegen 24 Uhr
Die erfolgreichste Oper
von Christoph Willibald Gluck
Preis pro Person:
(inkl. Ticket, Busfahrt und Begleitung
durch die Volksbühne)
Mitglieder:
45 €
Gäste:
50 €
Buchungen: sofort
Preis pro Person:
(inkl. Ticket der Kat.II, Busfahrt und Begleitung
durch die Volksbühne)
66 €
Mitglieder:
Gäste:
73 €
Buchungen: sofort
Preis pro Person:
(inkl. Ticket Busfahrt und Begleitung
durch die Volksbühne)
Mitglieder: 48 €
Gäste:
52 €
Buchungen: sofort
VORAUSSCHAU:
Samstag, 24. Januar 2015: „Paarungen“
Eine Komödie für vier wunderbare Schauspieler mit vielen
Überraschungen, Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg.
Samstag, 21. Februar 2015:
„Das Mädchen aus dem goldenen Westen“ – Die große Oper
von Giacomo Puccini aus der Zeit des kalifornischen Goldrauschs.
Vorschau
5
Weihnachtstheater Vorfreude ist die schönste Freude:
Kinder erobern in Scharen die Theater
Vorverkauf für die Weihnachtsmärchen
beginnt am 10. Oktober 2014
Staunen und Begeisterung erfüllt das Opernhaus und das Theater am Wilhelmplatz in den Monaten November und Dezember. Ein Spaß für Jung und Alt, Kinder, Familien und Großeltern. Am 22. November 2014 geht es im Opernhaus mit
„Alice im Wunderland“ los. Die Premiere von „Tischlein deck dich“ im Theater am
Wilhelmplatz ist am 29. November 2014. Der Vorverkauf beginnt am 10. Oktober
2014. Bestellungen nimmt die Volksbühne ab sofort entgegen.
Opernhaus Kiel
Di
Mi
Do
Fr
Mo
Rathausplatz 4
Preise:
I 13,60 €, II 11,40 €, III 10,20 €, IV 9,10 €
V 7,50 €, VI 4,50 €
Alice im Wunderland
Aus dem berühmten Roman von Lewis
Carroll entsteht im Opernhaus ein buntes, kindgerechtes Weihnachtsmärchen
voller hinreißender wundersamer Figuren und mit mitreißenden Songs.
Sa
So
Mo
So
Sa
So
Mo
So
Mo
22.11.14
23.11.14
24.11.14
30.11.14
06.12.14
07.12.14
08.12.14
14.12.14
15.12.14
16.12.14
17.12.14
18.12.14
19.12.14
22.12.14
9 Uhr, 11.45 Uhr
9 Uhr, 11.45 Uhr
9 Uhr, 11.45 Uhr
9 Uhr, 11.45 Uhr
16.30 Uhr, 19.30 Uhr
NIEDERDEUTSCHE BÜHNE
Theater am Wilhelmplatz 2
Preise:
I 10 €, II 9 €, III 8 €
Tischlein deck dich
17.30 Uhr – Premiere
14.30 Uhr, 17.30 Uhr
9 Uhr, 11.15 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr, 17.30 Uhr
18.30 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr, 17.30 Uhr
9 Uhr, 11.45 Uhr
16.30 Uhr, 19.30 Uhr
9 Uhr, 11.45 Uhr, 16.30 Uhr
Fröhliche, bunte Version des bekannten
Grimmschen Märchens über die drei Gesellen, die von ihrem Meister unscheinbare
Geschenke bekommen, in denen Zauberkräfte stecken – in hochdeutscher Sprache.
Sa 29.11.14 14.30 Uhr – Premiere
So 30.11.14 11 Uhr, 14.30 Uhr
Di 02.12.14 9 Uhr, 14.30 Uhr
Mi
Do
Fr
Sa
So
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Di
03.12.14
04.12.14
05.12.14
06.12.14
07.12.14
09.12.14
10.12.14
11.12.14
12.12.14
13.12.14
14.12.14
16.12.14
17.12.14
18.12.14
19.12.14
20.12.14
21.12.14
23.12.14
9 Uhr, 14.30 Uhr
9 Uhr, 14.30 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr
14.30 Uhr, 17.30 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr
9 Uhr, 14.30 Uhr
9 Uhr, 14.30 Uhr
9 Uhr, 14.30 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr
14.30 Uhr, 17.30 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr
9 Uhr, 14.30 Uhr
9 Uhr, 14.30 Uhr
9 Uhr, 14.30 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr
14.30 Uhr, 17.30 Uhr
11 Uhr, 14.30 Uhr
14.30 Uhr, 17.30 Uhr
Anzeige
Entspannung pur
für Körper und Seele im SoVD-Erholungszentrum Büsum
Mit schöner Lage direkt am Wasser, gemütlichem
Ambiente, behaglichen Zimmern / Appartements,
sowie der guten und reichhaltigen Küche lädt
das Erholungszentrum zu einen unvergesslichen Urlaub an der Nordsee ein.
Fußpflegebehandlung
Kleine Rückenmassage mit Heißluft
45 €
Preise pro Person, Übernachtung und Vollpension:
Hauptsaison ( 02.04. - 01.10.):
Nebensaison (05.02 - 01.04./02.10 - 03.12.):
für SoVD-Mitglieder: 47 Euro
für SoVD-Mitglieder: 39,50 Euro
für Nicht-Mitglieder: 56 Euro
für Nicht-Mitglieder: 46 Euro
SoVD-Erholungszentrum, Möwenweg 14, 25761 Büsum, Tel.: (04834) 95250, ehz-buesum@sovd-sh.de, www.sovd-sh.de/erholungszentrum
6
SoVD_Verb_Ztg2013.indd 1
13.03.13 16:48
Theater
Ausstellungen
„Schleswig-Holstein“-Leser entdecken
die Theaterlandschaft des Nordens
Was heißt hier
Theater?
Volksbühnen-Mitglieder können dabei sein
G
emeinsam mit der Volksbühne gibt
die Kulturzeitschrift „SchleswigHolstein“ künftig sechsmal im Jahr ihren Lesern die Möglichkeit, ganz besondere Theaterabende zu erleben. Es geht
los mit Mozarts „Zauberflöte“ in der Inszenierung von Daniel Karasek.
Volksbühnen-Mitglieder können an
diesem exklusiven Theaterabend dabei sein. Sie bestellen die Karten zum
Sonderpreis von 25 € mit dem Stichwort „Schleswig-Holstein“ direkt bei der
Volksbühne. Die erste Entdeckung „Gemeinsam in die Zauberflöte“ ist am Mitt-
woch, 26. November 2014, um 18 Uhr im
Opernhaus Kiel, Rathausplatz 4, 24103
Kiel. Zum Gespräch stehen Vertreter des
Theaters und der Volksbühne zur Verfügung. Der Preis beträgt nur 25 € und beinhaltet ein Getränk im Foyer. Das Kontingent dieser exklusiven Veranstaltung
ist begrenzt.
Die zweite „Entdeckungsreise“ in dieser neuen Reihe findet am Sonntag,
1. Februar 2015, statt. Erneut wird das
Opernhaus Kiel besucht, und zwar die
Nachmittagsvorstellung des WeltklasseMusicals „Kiss me, Kate“ um 15 Uhr.
Musik der Kulturen
Somebody to love
Musical-Songs • Chansons • Couplets
chenmusiker. Er spielt „schon immer Klavier“ und gewann verschiedene Preise bei
„Jugend musiziert“.
Louisa Kilian und Hendrik Bockholt
Chanson und Musical
D
ie Reihe “Musik der Kulturen” im
1. Rang-Foyer des Kieler Opernhauses
findet großes Interesse. Diesmal präsentieren sich Louisa Kilian (24) und Hendrik
Bockholt (26), zwei erfolgsversprechende
musikalische Entdeckungen.
„Somebody to love“, „Don’t cry for me
Argentina“, Songs aus den Dreißigerjahren
oder das legendäre „Theater, Theater“ stehen auf dem Programm des ausdrucksstarken und populären Konzerts. Louisa Kilian
wuchs – ebenso wie ihr Bühnenpartner – in
Kiel auf, studierte in Hamburg an der Freien Schauspielschule Schauspiel, Tanz und
Gesang und gehört seit 2013 der Gruppe
„Vocal-Artisten“ an.
Hendrik Bockholt studierte Musikwissenschaften und ist ausgebildeter Kir-
Montag, 17. November 2014, 20 Uhr
Opernhaus Kiel, 1. Rang-Foyer
Rathausplatz, Haupteingang Oper
Preis pro Person:
Mitglieder: 18 €, erm. 15 €
Gäste: 20 €, erm. 18 €
Kartenverkauf bei der Volksbühne und an den
Theaterkassen; Mitgliederkarten nur bei der
Volksbühne.
Die Getränketheke im Foyer ist geöffnet.
Das ist der Titel einer umfangreichen
Ausstellung über die Entwicklung des
Kinder- und Jugendtheaters von 1972
bis heute. Er nimmt Bezug auf eines
der bekanntesten Stücke des Hauses:
„Was heißt hier Liebe?“
Organisiert wurde die Präsentation vom
Verein Theatermuseum Kiel e. V. Stadt,
Land und Sponsoren unterstützen das
Projekt. Anlass: Vor 25 Jahren bezog das
Kinder- und Jugendtheater, das vorher an
unterschiedlichen Orten untergebracht
war, sein jetziges Haus im Werftpark.
Am 5. Oktober 2014 um 11 Uhr wird die
Ausstellung – eine Hommage an eines der
ersten und besten Kinder- und Jugendtheater Deutschlands – in Anwesenheit des
Ministerpräsidenten Torsten Albig und
Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer in
der schleswig-holsteinischen Landesbibliothek, Kiel, Wall 47/51 eröffnet.
Während der Ausstellungszeit finden drei Vorstellungen von „www-unser wunderbarer Werftparkwerkraum“
mit anschließender Führung durch
die Ausstellung statt (30.10., 31.10.
und 07.11.2014 um 9.00 Uhr). Weitere Führungen durch die Ausstellungen können unter der Telefonnummer
0175/5516208 gebucht werden.
Darüber hinaus erscheint ein Buch,
das als Ausstellungskatalog dient und
eine umfangreiche Übersicht über die
Kinder- und Jugendtheaterarbeit in Kiel
gibt, die bereits Ende der 50er Jahre begonnen hat.
Das Kieler Theater hat als eines der
wenigen Stadttheater in Deutschland
schon früh die Bedeutung der kulturellen Bildung durch eine eigenständige Kinder- und Jugendtheatersparte für
junge (aber auch ältere) Menschen erkannt und gefördert. Das verdient Anerkennung – auch durch die Volksbühne!
Was heiSSt hier Theater?
Ausstellung über das Kinderund Jugendtheater Kiel
Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek,
Wall 47/51
Öffnungszeiten: Di – Fr und So 11 – 17 Uhr
VORSCHAU: Wegen der starken Nachfrage wird Sigrid Grajek aus Berlin am 23. Februar 2015 ihr grandioses Konzert „Ich will aber gerade vom Leben singen …“ über die Kabarettistin und Sängerin Claire
Waldoff wiederholen: Montag, 23. Februar 2015, 20 Uhr, Opernhaus Kiel, 1. Rang-Foyer, Preise: Mitglieder
25 € (erm. 22 €), Gäste 28 € (erm. 25 €). Karten können schon jetzt verbindlich bestellt werden.
Der Eintritt ist frei
Wer noch nicht genug von Ausstellungen hat,
besucht anschließend das gerade neu eröffnete Kieler Schifffahrtsmuseum nebenan.
7
In der Musik Show „Lola Blond“ geht es nachts um halb eins rund.
Mit dabei Angelina Kamp, Rafaela Schwarzer, Anne Nigulis und
Matthias Lippelt als Barkeeper. Am 9. Oktober 2014 ist Premiere.
Gehen Sie doch mal wieder ins Theater Die Komödianten!
Foto: Theater der Komödienten
Ticket-Shop: Karten und Wahl-Abo
Bequem und Günstig
Für alle nachstehend genannten Vorstellungen können Sie als Volksbühnen-Mitglied
sehr günstige Karten bestellen. Außerdem können die Wahlring-Abonnenten aus
diesen Terminen ihre Karten auswählen. Für Premieren und Gastspiele gelten
Sonderpreise. Informationen hierüber in der Geschäftsstelle. Auch für Premieren
steht ein begrenztes Kontingent zur Verfügung.
zusätzlich ErmäSSigung
Eine zusätzliche Ermäßigung auf die genannten günstigen Volksbühnen-Preise
erhalten Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose
und Schwerbehinderte. Die Berechtigung muss nachgewiesen werden. Begleitpersonen vom Schwerbehinderten mit dem „Kennzeichen B“ zahlen beim Theater Kiel
keinen Eintritt. Diese Regelung gilt nicht für Gastspiele, Sonderveranstaltungen
und Premieren.
Spielzeit 2014/2015
Hier finden Sie die Termine für Karten aus dem
Kieler Ticket-Shop und für die Wahlabos.
Opernhaus
Rathausplatz 4
Die günstigen Volksbühnen-Preise
(Garderobenpreis enthalten):
A
B
C
D
I 31,90 €
IV 17,60 €
I 35,90 €
IV 19,00 €
I 41,10 €
IV 20,50 €
I 51,50 €
IV 29,90 €
II 26,80 €
V 13,40 €
II 30,80 €
V 14,90 €
II 34,00 €
V 15,50 €
II 45,40 €
V 21,70 €
III 21,70 €
VI 9,30 €
III 25,80 €
VI 10,30 €
III 28,90 €
VI 11,40 €
III 39,50 €
VI 16,40 €
Freitags und samstags 1 € Wochenendzuschlag
Macbeth (C)
In Giuseppe Verdis Oper beseitigen Macbeth und seine Frau die Hindernisse auf
Macbeths Karriereweg. Ihr erstes Opfer ist
der regierende König.
Di 07.10.14 19.30 Uhr
Sa 18.10.14 20 Uhr
Fr 24.10.14 20 Uhr
Sa 01.11.14 20 Uhr
Sa 15.11.14 20 Uhr
Do 27.11.14 20 Uhr
So 21.12.14 18.30 Uhr
So 18.01.15 19 Uhr
Do 19.02.15 20 Uhr
So 01.03.15 16 Uhr
Mi 08.04.15 19.30 Uhr
Atys (C)
Barockoper von Jean-Baptiste Lully über die
Grausamkeit der Liebe, die Lieblingsoper
des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Opern-
8
ensemble und Ballett in faszinierender
Verbindung.
Mi 08.10.14 19.30 Uhr
Do 16.10.14 19.30 Uhr
Do 23.10.14 19.30 Uhr
So 16.11.14 19 Uhr
Sa 20.12.14 19.30 Uhr
Sa 03.01.15 19.30 Uhr
Fr 30.01.15 19.30 Uhr
Fr 20.02.15 19.30 Uhr
Sa 21.03.15 19.30 Uhr
Fr 03.04.15 18 Uhr
Kiss me, Kate (D)
Das Musical von Cole Porter ist eine der
witzigsten Bearbeitungen von Shakespeares “Widerspenstigen Zähmung” und
begeistert durch rasanten Wortwitz und
mitreißende Songs.
Sa 08.11.14 19.30 Uhr – Premiere
Fr 14.11.14 20 Uhr
Hänsel und Gretel (B)
Engelbert Humperdincks
Oper von zwei Kindern, die
sich im Wald verlaufen, in
die Gewalt einer bösen Hexe
geraten und sich durch eine
List befreien können.
Spielsauer: 2 Std., 15 Min.
(1. Pause)
Sa 11.10.14 19 Uhr
So 09.11.14 19 Uhr
Sa 29.11.14 17 Uhr
Fr 26.12.14 17 Uhr
Fr 02.01.15 18 Uhr
Fr
Fr
Sa
Sa
So
So
Do
Mi
Di
Sa
So
28.11.14
19.12.14
10.01.15
17.01.15
25.01.15
01.02.15
12.02.15
18.02.15
10.03.15
14.03.15
19.04.15
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
19 Uhr
16 Uhr
20 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
20 Uhr
19 Uhr
Romeo und Julia (C) – Ballett
Tragische Liebesgeschichte zweier junger
Menschen, die trotz des Widerstands ihrer
verfeindeten Familien zueinanderfinden,
als Ballett von Yaroslav Ivanenko und Musik von Prokofjew.
Sa 13.12.14 19.30 Uhr – Premiere
Di 06.01.15 19.30 Uhr
So 11.01.15 16 Uhr
Wiederaufnahme
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
Hier die neuen Regeln
So
ab Spielzeit 2014/2015:
Läuft es
Wer erfolgreich neue Mitglieder wirbt, die länger
als eine Spielzeit der Volksbühne
die Treue halten, erhält eine Gutschrift über
25 € pro geworbenem Mitglied. Die Gutschrift
wird zu Beginn der Spielzeit 2015/2016 auf dem
Mitgliedskonto gebucht und beim Kauf neuer
Karten verrechnet. Eine Barauszahlung ist nicht
möglich. Darüber hinaus erhält der/die erfolgreichste Werber/in einen Theatergutschein im
Wert von 200 €. Bei Gleichstand wird der Betrag
geteilt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Fotos: Olaf Struck
Schwanensee (C) – Ballett
Im klassischen Ballett nach der Musik
von Peter I. Tschaikowski liebt die verzauberte Prinzessin den Märchenprinzen, doch der schwarze Schwan triumphiert gegen das reine Weiß.
Spieldauer: 2 Std., 30 Min. (1. Pause)
Fr 17.10.14 20 Uhr
Fr 07.11.14 19 Uhr
Di 30.12.14 17 Uhr
Fr
Do
Sa
Sa
Sa
Fr
So
Do
So
23.01.15
29.01.15
14.02.15
21.02.15
28.02.15
06.03.15
08.03.15
12.03.15
15.03.15
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
18 Uhr
20 Uhr
19 Uhr
Eugen Onegin (C)
Peter I. Tschaikowskis beliebteste Oper
nach Alexander Puschkin über die Liebeswirren zwischen dem zerrissenen, wurzellosen Onegin und der gefühlsstarken Tatjana.
Sa 24.01.15 19.30 Uhr – Premiere
Mi 28.01.15 19.30 Uhr
So 15.02.15 19 Uhr
Fr 13.03.15 20 Uhr
So 22.03.15 19 Uhr
Di 07.04.15 19.30 Uhr
Die Hochzeit des Figaro (C)
Komische Oper von Wolfgang Amadeus Mozart über den Grafen Almavira, der mehr Interesse an Susanna hat als an seiner Frau. Er versucht ihre Hochzeit mit Figaro zu verhindern.
Sa 07.03.15 19.30 Uhr – Premiere
Mi 11.03.15 19.30 Uhr
Sa 04.04.15 19 Uhr
Do 09.04.15 19.30 Uhr
Sa 24.04.15 19.30 Uhr
Heroes (Ballett) (A)
Mit Leichtigkeit verbindet die Choreografin
Marguerite Donlon klassisches Handwerk
mit zeitgenössischer Power. Sie macht die
Tänzer zu Helden des Alltags. Musik von
David Bowie und Philip Glass.
Sa 28.03.15 19.30 Uhr – Premiere
Fr 10.04.15 20 Uhr
Fr 17.04.15 20 Uhr
Werben und
gewinnen
Madame Butterfly (C)
Giacomo Puccini schuf die wunderschöne
Musik und thematisiert die unüberbrückbaren Gegensätze zwischen der japanischen und der amerikanischen Gesellschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Spieldauer: 2 Std., 45 Min. (1 Pause)
So 12.10.14 18 Uhr
Sa 25.10.14 20 Uhr
So 28.12.14 18 Uhr
Sa 31.01.15 20 Uhr
Die Zauberflöte (C)
In Wolfgang Amadeus Mozarts Oper hat sich
Tamino unsterblich in das Bild der entführten
Pamina verliebt und muss sie suchen.
Spieldauer: 3 Std., 15 Min. (1. Pause)
Mi 26.11.14 19 Uhr- Wiederaufnahme
Sa 27.12.14 18 Uhr
So 04.01.15 18 Uhr
Der Nussknacker (C) – Ballett
Ballett nach der Musik
von Peter I. Tschaikowski
Auf zauberhafte Weise bringt Peter Tschaikowski die Märchenwelt des Nussknackers
zum Klingen und macht das innere Erleben
Maries hörbar.
Spieldauer: 2 Std. (1. Pause)
Mi 15.10.14 19 Uhr – Wiederaufnahme
So 02.11.14 18 Uhr
Do 25.12.14 17 Uhr
Schauspielhaus
Holtenauer Straße 103
Die günstigen Volksbühnen-Preise
(Garderobenpreis enthalten):
A
I 22,70 €
II 19,60 €
III 16,50 €
IV 10,10 €
B
I 24,20 €
II 20,50 €
III 17,50 €
IV 10,50 €
I 29,20 €
II 24,10 €
III 20,30 €
C
IV 13,50 € (Premieren A und B)
I 29,80 €
II 25,00 €
III 19,90 €
D
IV 13,20 €
D
I 34,30 €
II 29,30 €
III 24,50 €
IV 15,80 € (Musical Premiere)
Freitags und samstags 1 € Wochenendzuschlag
Aktueller WerberStand
Seit Beginn der Spielzeit 2014/2015
haben geworben:
2 Mitglieder
Christa Wendorff
1 Mitglieder
Ruth Nitz
Marlene Lorentzen
Ilona Dirks-von Felden
Gerd Boysen
Christiane Langhammer
Klaus Edelmann
Rolf-Dieter Hafke
Christiane Fedders
(Werbungen berücksichtigt bis zum 19.09.2014 Mitglieder des Vorstandes, Mitarbeiterinnen, Mitglieder
des Kuratoriums und freiberufliche Mitarbeiter/innen
und Honorarkräfte werben natürlich auch, nehmen aber
nicht am Ranking und der Verlosung teil.).
Drei Schwestern (B)
In Anton Tschechows Familienpanorama
sehnen sich drei gestrandete Töchter der
besseren Moskauer Gesellschaft in der Provinz nach dem Leben vergangener Zeiten.
So 19.10.14 18 Uhr
Fr 24.10.14 19.30 Uhr
Sa 25.10.14 19.30 Uhr
Fr 31.10.14 19.30 Uhr
Mi 05.11.14 19.30 Uhr
Do 06.11.14 19.30 Uhr
Sa 15.11.14 19.30 Uhr
Mi 26.11.14 19.30 Uhr
Mi 10.12.14 19.30 Uhr
Fr 12.12.14 19.30 Uhr
Do 22.01.15 19.30 Uhr
9
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
Der Hauptmann
Wiedervon Köpenick (B)
aufEin Stück deutscher
hme
na
Realsatire, grandios von
Carl Zuckmayer in Szene
gesetzt. Der arbeitslose Schuster Voigt in
der Hauptmannsuniform wurde zur Gestalt
der Weltliteratur.
Spieldauer: 2 Std., 45 Min. (1. Pause)
Sa 18.10.14 20 Uhr
So 26.10.14 19 Uhr
Mi 29.10.14 19.30 Uhr
Fr 07.11.14 19.30 Uhr
Herr Puntila und sein Knecht Matti (B)
Die musikalische Komödie von Bertolt
Brecht geht der Frage nach, ob Freundschaft auch jenseits vom Einkommen und
sozialer Stellung existieren kann.
Fr 10.10.14 19.30 Uhr – Fr-Premiere
Sa 11.10.14 19.30 Uhr – Sa-Premiere
Mi 15.10.14 19.30 Uhr
Mi 22.10.14 19.30 Uhr
Do 23.10.14 19.30 Uhr
Sa 01.11.14 19.30 Uhr
So 09.11.14 16 Uhr
Fr 14.11.14 19.30 Uhr
So 16.11.14 18 Uhr
Fr 28.11.14 19.30 Uhr
Mi 03.12.14 19.30 Uhr
Do 15.01.15 19.30 Uhr
Ein Sommernachtstraum (B)
In William Shakespeares Liebeskomödie
fliehen vier junge Liebende in den Wald,
wo sie ihre Liebeswirren zu lösen hoffen.
Hier sehen sich aber die Elfen berufen,
sich einzumischen.
Fr 21.11.14 19.30 Uhr – Fr-Premiere
Sa 22.11.14 19.30 Uhr – Sa-Premiere
Do 27.11.14 19.30 Uhr
Sa 29.11.14 19.30 Uhr
Fr 05.12.14 19.30 Uhr
Do 11.12.14 19.30 Uhr
Sa 13.12.14 19.30 Uhr
Fr 19.12.14 19.30 Uhr
Sa 20.12.14 19.30 Uhr
So 04.01.15 16 Uhr
Mi 14.01.15 19.30 Uhr
Fr 16.01.15 19.30 Uhr
So 15.02.15 18 Uhr
Mi 25.02.15 19.30 Uhr
Do 26.02.15 19.30 Uhr
Mi 29.04.15 19.30 Uhr
Immer noch Sturm (B)
Im jüngsten Stück des Dramatikers Peter
Handke erzählt ein älterer Mann über eine
Familientragödie vor dem Hintergrund des
Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit.
Fr 09.01.15 19.30 Uhr – Fr-Premiere
Sa 10.01.15 19.30 Uhr – Sa-Premiere
Sa 17.01.15 19.30 Uhr
Mi 21.01.15 19.30 Uhr
Fr 23.01.15 19.30 Uhr
Mi 04.02.15 19.30 Uhr
10
Fr 13.02.15 19.30 Uhr
Do 05.03.15 19.30 Uhr
So 09.04.15 16 Uhr
Die letzten fünf Jahre (B)
Berührend-beschwingtes Zwei-PersonenMusical über die Liebesgeschichte des Autors Jamie und der Schauspielerin Cathy:
Jamie erzählt die Geschichte von Anfang an,
Cathy beginnt mit dem Ende der Beziehung.
Sa 31.01.15 20 Uhr – Premiere
Weitere Termine in der Geschäftsstelle erfragen
Die Stützen der Gesellschaft (B)
Henrik Ibsens Gesellschaftspanorama führt
politische Seilschaften vor, wankelmütige
Moralisten und den unbeschwerten Umgang mit der Doppelmoral.
Fr 20.02.15 20 Uhr – Fr-Premiere
Sa 21.02.15 20 Uhr – Sa-Premiere
Mi 04.03.15 20 Uhr
Fr 06.03.15 20 Uhr
Fr 13.03.15 20 Uhr
Mi 18.03.15 20 Uhr
Fr 27.03.15 20 Uhr
Sa 28.03.15 20 Uhr
The Rocky Horror Show (D)
Kultmusical von Richard O‘ Brian: Ein irrer
Spaß, fetzige Musik und gute Unterhaltung
garantiert!
Spieldauer: 2 Std., 20 Min. (1 Pause)
Do 30.10.14 20 Uhr
So 02.11.14 19 Uhr
Di 25.11.14 20 Uhr
Weitere Termine in der Geschäftsstelle erfragen
Studio im Schauspielhaus
Holtenauer Straße 103
Günstiger Volksbühnen-Preis: 13,50 €
Eine Stille für Frau Schirakesch
Theresa Walsers leichte, dabei gleichzeitig
bitterböse Komödie über die Medienwelt,
den Drang zur Selbstdarstellung und politisch pseudokorrektes Gutmenschentum.
So 19.10.14 19.30 Uhr
Sa 25.10.14 20.30 Uhr
Kieler Schloss
Wall 13, Eingang Eggerstedtstraße
Die günstigen Volksbühnen-Preise
(zuzüglich Garderobe):
I 30,70 € II 27,90 € III 24,40 € IV 21,80 €
2. Philharmonisches Konzert
Maurice Ravel: Alborada del Gracioso
Édouard Lalo: Violoncello-Konzert d-Moll
Cristóbal Halffter:
Fandango (Deutsche Erstaufführung)
Alberto Ginastera:
Estancia (Tänze aus dem Ballett)
Solist: Benedict Kloeckner (Violoncello)
Dirigent: Georg Fritzsch
So 26.10.14 11 Uhr
Mo 27.10.14 20 Uhr
3. Philharmonisches Konzert
Kurt Weill: 2. Sinfonie
Erwin Schulhoff: Hot-Sonate (1930/1994)
Antonín Dvocák:
9. Sinfonie (Aus der neuen Welt)
Solist: Daniel Gauthier (Saxophon)
Dirigent: D:irk Kaftan
So 16.11.14 11 Uhr
Mo 17.11.14 20 Uhr
4. Philharmonisches Konzert – JUNIOR
Paul Dukas: er Zauberlehrling
(Scherzo nach einer Ballade von Goethe)
Johann Nepomuk Hummel:
Trompetenkonzert E-Dur
Nikolai Rimski-Korsakow: Suite aus der Oper
„Der Tag vor Weihnachten“
Solistin: Laura Vukobratovic (Trompete)
Dirigent: Leo Siberski
So 21.12.14 11 Uhr
Mo 22.12.14 20 Uhr
5. Philharmonisches Konzert
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Ouvertüre Ruy Blas, op. 95
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert B-Dur, KV 595
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Fotos: Olaf Struck
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
Mi
So
Do
Fr
Do
Fr
Philharmonisches Orchester Kiel.
Aus 2 mach
4 Konzertkarten
(Einführungen: sonntags um 10.15 Uhr,
montags um 19.15 Uhr)
PETRUS-KIRCHE
Weimarer Straße, Kiel-Wik
Die günstigen Volksbühnenpreise:
I 21 € , II 18 €, III 15,50 €, IV 12 €, V 9,50 €
(Erm.: I 18 € , II 16 €, III 13 €, IV 10,50 €, V 8,50 €)
2. Mozart-Konzert:
Federleichte Feierlichkeit
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie Nr. 34 C-Dur KV 338
Joseph Haydn:
Schöpfungsmesse B-Dur Hob. XX:13
N. N., Solisten
Philharmonischer Chor Kiel
Philharmonisches Orchester Kiel
Dirigent: Leo Siberski
So 30.11.14 20 Uhr
3. Mozart-Konzert:
Jahreszeiten
Giovanni Battista Sammartini:
Sinfonia A-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart:
Divertimento F-Dur KV 138 (barock)
Antonio Vivaldi: Vier Jahreszeiten
Shunske Sato, Violine; Concerto Köln
Do 08.01.15 20 Uhr
theater im Werftpark
Ostring 187 A
Animal Farm
Revolutionssatire von George Orwell über
die Tiere der Farm, die nach ihrer Rebellion
15.30 Uhr
16 Uhr
15.30 Uhr
15.30 Uhr
15.30 Uhr
15.30 Uhr
Der Muffelkopp
Was schlechte Laune am Morgen alles anrichten kann und wer am Ende das große
Obermuffel-Turnier gewinnen wird, davon
erzählt das Theaterstück mit Musik von
Gertrud Pigor.
Preis: 5,70 €
So 30.11.14 12 Uhr
So 14.12.14 12 Uhr
So 21.12.14 12 Uhr
Das Bonusangebot für die Philharmonischen Konzerte gilt auch in der Spielzeit
2014/2015: Wer bereits zwei Karten
als Abonnent oder im Einzelverkauf
hat, kann, wenn er eine dritte Karte
dazukauft, die vierte kostenlos erhalten.
So können Sie preiswert Freunde oder
Bekannte zum Konzertbesuch animieren.
Näheres bei der Volksbühne Kiel.
3. Sinfonie a-Moll, op. 56
(Schottische Sinfonie)
Solist: Herbert Schuch (Hammerklavier)
Dirigent: Georg Fritzsch
So 15.02.15 11 Uhr
Mo 16.02.15 20 Uhr
03.12.14
07.12.14
11.12.14
12.12.14
18.12.14
19.12.14
gegen den ungerechten Bauern gleichgestellt und friedlich miteinander leben, bis
sich die hoffnungsvolle Vision zu einer
Schreckensherrschaft wandelt.
Preis: 11,40 €
Fr 10.10.14 20 Uhr – Premiere
So 12.10.14 20 Uhr
Sa 18.10.14 20 Uhr
Fr 24.10.14 20 Uhr
Sa 01.11.14 20 Uhr
Mi 05.11.14 18 Uhr
Sa 15.11.14 20 Uhr
Mi 26.11.14 18 Uhr
Sa 13.12.14 20 Uhr
Frida und der komische Mann
Märchen von heute von Isabel Martinez
über die traurige Frida, die auf einen alten
verwirrten Kauz trifft und mit ihm von einem Abenteuer ins nächste stolpert.
Preis: 6,20 €
So 23.11.14 16 Uhr – Premiere
So 30.11.14 16 Uhr
Di 02.12.14 15.30 Uhr
Klamms Krieg
Eigentlich will Lehrer Klamm Goethes
„Faust“ behandeln, doch seine Schüler
machen nicht mehr mit. Per Brief verweigern sie den Unterricht, denn Klamm
ist nach ihrer Meinung verantwortlich für
den Selbstmord eines Mitschülers.
Preis: 11,40 €
Fr 24.10.14 20 Uhr
Fr 14.11.14 20 Uhr
Fr 12.12.14 20 Uhr
DeichArt – Michael Kohlhaas
Franziska Steiof/Heinrich von Kleist
Der rechtschaffene Pferdehändler Kohlhaas wird auf seinem Rachefeldzug gegen
Korruption und Ungerechtigkeit zum Gewaltverbrecher und Staatsfeind.
Preis: 15 € (+ 1 € VK)
Fr 17.10.14 20 Uhr
Sa 25.10.14 20 Uhr
Mi 29.10.14 18 Uhr
So 09.11.14 18 Uhr
DeichArt – Rungholt
Der Musiker und Schauspieler Tom Keller
begibt sich auf die Suche nach der Geschichte und dem Mythos der versunkenen Stadt
auf dem Boden der
Nordsee.
Oh, wie schön ist Panama
Janosch/Alexander Kratzer
Der kleine Bär hat eine Kiste mit der
Aufschrift „Panama“ aus dem Fluss gefischt. Er und sein Freund, der kleine
Tiger, machen sich auf den Weg und
erleben viele Abenteuer.
Preis: 5,70 €
So 12.10.14 12 Uhr
So 26.10.14 12 Uhr
So 09.11.14 12 Uhr
So 23.11.14 12 Uhr
So 07.12.14 12 Uhr
So 28.12.14 16 Uhr
11
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
Preis: 15 € (+ 1 € VK)
So 19.10.14 20 Uhr
Sa 22.11.14 20 Uhr
Sa 13.12.14 20 Uhr
DeichArt – Schwitzende Männer
im Schuhgeschäft
Wissenswertes, Abgründiges und Erbauliches aus der äußersten Innenwelt dreier
männlicher Artgenossen. Geboten werden:
Songs aus der näheren Vergangenheit.
Preis: 13,50 € (+ 1 € VK)
So 26.10.14 20 Uhr
Sa 29.11.14 20 Uhr
Fr 05.12.14 20 Uhr
Niederdeutsche Bühne
Theater am Wilhelmplatz 2
Die günstigen Volksbühnen-Preise:
I 13 €, II 11 €, III 9,50 €
Arthur in annere Ümstänn
Die Welt des introvertierten Arthur gerät
aus den Fugen als sein Vater bei ihm einzieht, ein alter Jugendfreund wieder auftaucht und eine junge Dame verkündet,
seine uneheliche Tochter zu sein.
Do 09.10.14 20 Uhr
Fr 10.10.14 20 Uhr
Sa 11.10.14 18 Uhr
So 12.10.14 18 Uhr
Fr 17.10.14 20 Uhr
Sa 18.10.14 18 Uhr
So 19.10.14 18 Uhr
Do 23.10.14 20 Uhr
Fr 24.10.14 20 Uhr
Sa 25.10.14 18 Uhr
So 26.10.14 18 Uhr
12
Rünner to’n Fluss
Anke und Karsten, die gerade von ihren Ehepartnern verlassen wurden, treffen sich auf
einem Campingplatz in Südfrankreich. Kurzerhand teilen sich die so unterschiedlichen
Charaktere ein Zelt.
Fr 31.10.14 20 Uhr – Premiere
Sa 01.11.14 18 Uhr
So 02.11.14 18 Uhr
Do 06.11.14 20 Uhr
Fr 07.11.14 20 Uhr
Sa 08.11.14 18 Uhr
So 09.11.14 18 Uhr
Do 13.11.14 20 Uhr
Fr 14.11.14 20 Uhr
Sa 15.11.14 18 Uhr
So 16.11.14 18 Uhr
Do 20.11.14 20 Uhr
Fr 21.11.14 20 Uhr
Sa 22.11.14 18 Uhr
Fr 09.01.15 20 Uhr
Sa 10.01.15 18 Uhr
So 11.01.15 18 Uhr
Smucke Deern
„Pretty Woman“ lässt grüßen: Die Studentin
Julia nimmt aus der Not heraus einen Job als
Hostess an und trifft auf den amerikanischen
Manager Richard, der sie sofort engagiert.
Fr 16.01.15 20 Uhr – Premiere
Sa 17.01.15 18 Uhr
So 18.01.15 18 Uhr
Do 22.01.15 20 Uhr
Fr 23.01.15 20 Uhr
Sa 24.01.15 18 Uhr
So 25.01.15 18 Uhr
Do 29.01.15 20 Uhr
Fr 30.01.15 20 Uhr
Sa 31.01.15 18 Uhr
Ohnsorg-Theater
im Kieler Schloss
Wall 13, 24103 Kiel, Eingang Eggerstedtstr.
Info
Auch
Berlin-Tickets
bei der
Volksbühne Kiel
Sie suchen Ihre Wunschvorstellung im Internet unter www.lustaufkultur.de oder im Magazin der Volksbühne Berlin aus. Das Magazin
liegt zur Einsicht in der Kieler Geschäftsstelle.
Karten bestellen Sie – nach vorheriger
Anmeldung in der Geschäftsstelle Kiel –
direkt über die Freie Volksbühne Berlin,
Tel. 030/86009351. Ansprechpartnerin ist
dort Frau Krauß. Nennen Sie die Mitgliedsnummer der Volksbühne Kiel 99816598. Die
Rechnung und die Karten erhalten Sie dann
aus Kiel.
Für den Service in Berlin berechnen wir
3 € Vorverkaufsgebühr pro Karte.
nur einbildet und sogar seine Tochter mit
einem Arzt verheiraten will.
So 02.11.14 18 Uhr
De schöönste Dag in’t Johr
Aus der geplanten gemütlichen Geburtstagsfeier entwickelt sich im Verlaufe des Abends
ein durch und durch komödiantisches Inferno.
So 01.02.15 18 Uhr
Wat den een sien Uul
Für Petra bricht die Welt zusammen, als sie
von ihrem Mann wegen einer Jüngeren verlassen wird. Erst als der junge Stefan sie umwirbt,
gewinnt sie ihr Selbstbewusstsein zurück.
So 08.03.15
18 Uhr
POLNISCHES THEATER KIEL
Düppelstraße 61 a
Günstiger Volksbühnenpreis: 22 € (Kat. I)
Günstiger Volksbühnenpreis: 16 €
Krank un kregel
(Der eingebildete Kranke)
Molières Komödie
über den leidenden August, der sich seine zahlreichen Wehwehchen
Kammerjagd
Uraufführung
von Andreas Hüttner
Zbigniew und Gertraude kennen sich
lange. Eines Tages tritt die gestrandete junge Betty in Gertraudes Leben.
Die pensionierte Lehrerin nimmt sie
bei sich auf. Der frische Wind, den
Betty in den Alltag bringt, beflügelt
das alte Paar.
Do09.10.14 20 Uhr
Fr 10.10.14 20 Uhr
Sa11.10.14 20 Uhr
Do16.10.14 20 Uhr
Fr 17.10.14 20 Uhr
Sa18.10.14 20 Uhr
Do23.10.14 20 Uhr
Fr 24.10.14 20 Uhr
Sa25.10.14 20 Uhr
Do30.10.14 20 Uhr
Fr 31.10.14 20 Uhr
Sa01.11.14 20 Uhr
Foto: Niederdeutsche Bühne Kiel, Polnisches Theater, Werkstatt-Theater, MET New York
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
WERKSTATT-ThEATER
Wechselnde Spielstätten
Günstiger Volksbühnenpreis: 9 €
Einer flog über‘s Kuckucksnest
Nach dem Roman von Ken Kesey
Ein verurteilter Häftling, lässt sich
unter dem Vorwand, er sei verrückt,
in eine Anstalt überweisen, um dem
Gefängnisalltag zu entkommen.
Hansastraße 48:
Fr 24.10.14 20 Uhr – Premiere
Sa25.10.14 20 Uhr
So26.10.14 18 Uhr
Gildehaus Schönkirchen:
Fr 07.11.14 10 Uhr
Sa08.11.14 20 Uhr
Bürgerhaus Kronshagen:
Fr 21.11.14 20 Uhr
Sa22.11.14 20 Uhr
Theater die Komödianten
Wilhelminenstraße 43
Günstiger Volksbühnenpreis: 17 €
Lola Blond
Die Musik Show
Eine Piano-Bar nachts um halb eins. Der Mann
am Klavier bestellt ein letztes Bier. Die Kellnerin möchte draußen noch ein paar Runden
drehen. Aber eine Dame will noch nicht gehen.
Noch eine Nachtschwärmerin taucht auf …
Do 09.10.14 20 Uhr – Premiere
Fr 10.10.14 20 Uhr
Sa 11.10.14 20 Uhr
Fr 17.10.14 20 Uhr
Sa 18.10.14 20 Uhr
Fr 24.10.14 20 Uhr
Sa 25.10.14 20 Uhr
Fr 31.10.14 20 Uhr
Sa 01.11.14 20 Uhr
Do 06.11.14 20 Uhr
Fr 07.11.14 20 Uhr
Sa 08.11.14 20 Uhr
Do 13.11.14 20 Uhr
Fr 14.11.14 20 Uhr
Sa 15.11.14 20 Uhr
Do 20.11.14 20 Uhr
Fr 21.11.14 20 Uhr
Sa 22.11.14 20 Uhr
LORE & LAY THEATER
Verschiedene Spielstätten
Günstiger Volksbühnenpreis: 16 €
Männer, Frauen & andere Katastrophen
Auf unterhaltsame, vergnügliche Art wird
geklärt, ob Männer und Frauen zusammenpassen oder nicht. Verpackt in eine Rahmenhandlung, werden alltägliche Situationen aus
verschiedenen Lebensbereichen verarbeitet.
Kulturzentrum Pumpe, Haßstr. 22:
Do 16.10.14 20 Uhr – Premiere
Do 30.10.14 20 Uhr
Di 04.11.14 20 Uhr
Do 20.11.14 20 Uhr
So ein Theater
Komödie von Sabine Misiorny & Tom Müller
In der offenen Generalprobe herrscht große Betriebsamkeit. Doch der Ersatzschauspieler, der für einen erkrankten Darsteller
einspringen soll, ist noch nicht aufgetaucht.
RBZ Wirtschaft am Ravensberg, Westring 444:
Di 18.11.14 20 Uhr
Sa 06.12.14 18 Uhr
So 07.12.14 18 Uhr
THEATER AUGENBLICKE
Dela Möbel, Eggerstedtstr. 7 – 9
Günstiger Volksbühnenpreis: 10 €
Was ihr wollt
Shakespeares Komödie inszeniert als turbulente Verwechslungsgeschichte: Liebe,
Degenkämpfe, blutige Nasen, Irrtümer,
Narreteien und viel Tempo.
Sa 18.10.14 20.30 Uhr
So 19.10.14 18 Uhr
Sa 08.11.14 20.30 Uhr
So 09.11.14 18 Uhr
Sa 15.11.14 20.30 Uhr
So 16.11.14 18 Uhr
Sa 22.11.14 20.30 Uhr
So 23.11.14 18 Uhr
Sa 13.12.14 20.30 Uhr
So 14.12.14 18 Uhr
Opernfilme aus der MET
CINeMAXX-Kino
Kaistraße 54 – 56, 24114 Kiel
Volksbühnen-Mitglieder erhalten bei Vorlage
des VB-Ausweises an der Kinokasse 3 €
Ermäßigung pro Karte; außerdem im Service
5 % Ermäßigung auf Heißgetränke.
Macbeth
Oper von Verdi
Liveübertragung
aus der Metropolitan Opera New York
In italienischer Sprache
mit deutschem Untertiteln
Mit Anna Netrebko, Joseph Calleja,
Zeljko Lucic, René Pape
Dirigent: Fabio Luisi
Inszenierung: Adrian Noble
Sa11.10.14 19 Uhr
La Nozze di Figaro
Oper von Mozart
Liveübertragung
aus der Metropolitan Opera New York
In italienischer Sprache
mit deutschen Untertiteln
Mit Marina Poplavskaya, Marlis Petersen, Peter Mattei
Dirigent: James Levine
Inszenierung: Richard Eyre
Sa18.10.14 19 Uhr
Carmen
Oper von Bizet
Liveübertragung
aus der Metropolitan Opera New York
In französischer Sprache
mit deutschen Untertiteln
Mit Anita Hartig, Anita Rachvelishvili,
Aleksandrs Antonenko
Dirigent: Pablo Heras-Casado
Inszenierung: Richard Eyre
Sa01.11.14 18 Uhr
13
Ticket-Shop Hamburg
Kartenbestellungen nur über
die Volksbühne Kiel e. V.
Spielplanänderungen vorbehalten
Karten für Hamburg
Dies ist nur eine kleine Auswahl an Theaterangeboten, die wir für Sie über die Hamburger Volksbühne buchen.
Wenn Sie weitere Termine wünschen, rufen Sie in der Kieler Geschäftsstelle an und informieren Sie sich in den Medien.
Am besten ist es, Sie besuchen die Geschäftsstelle. Dort steht Ihnen die ganze Übersicht der Hamburger Termine zur Verfügung.
Und dort können Sie die Karten auch gleich bestellen.
DEUTSCHES SCHAUSPIELHAUS
HAMBURGER KAMMERSPIELE
Kirchenallee 39, 20099 Hamburg
Hartungstraße 9 – 11, 20146 Hamburg
Jetzt oder nie – Zeit ist Geld
Theaterfassung von Michael Bogdanov
Nach den Motiven des Drehbuchs
von Lars Büchel und Ruth Thoma
Regie: Michael Bogdanov, mit Burkhard Heim,
Dinah Hinz, Diana Körner, Elena Meißner, Frank
Richartz, Herbert Schöberl, Uta Stammer u. a.
Drei pfiffige alte Damen haben mit reichlich krimineller Energie ihre Skatkasse
aufgefüllt, um sich ihren großen Traum
von einer luxuriösen Kreuzfahrt zu erfüllen. Doch ihr Vorhaben läuft nicht so glatt
wie geplant…
Preis: 22 Euro
Di 23.12.2014 20 Uhr
Sa 27.12.2014 20 Uhr
So 28.12.2014 19 Uhr
Mo 29.12.2014 20 Uhr
Di 30.12.2014 20 Uhr
Wassa Schelesnowa
Schauspiel von Maxim Gorki
Regie: Dieter Giesing
Mit Karoline Bär, Yorck Dippe, Ute Hannig, Anne
Josef ine Israel, Markus John, Johanna Küsters,
Christoph Luser, Michael Prelle,
Thea Rasche, Anna Sophie Schindler, Maria Schrader,
Michael Wittenborn
In seinem Drama zeigt Gorki eine starke,
unerbittliche Frau, die zur Rettung ihres
maroden Familienunternehmens nahezu
alle menschlichen Werte opfert.
Preis: 22 Euro
Fr 24.10.2014 20 Uhr
Di 28.10.2014 20 Uhr
Di 25.11.2014 20 Uhr
Ernst Deutsch Theater
Hansa Theater
Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg
Heute bin ich Blond
Schauspiel von John von Düffel
nach dem gleichnamigen Film von Katharina Eyssen
und dem Buch von Sophie van der Stap
Uraufführung
Regie: Wolf-Dietrich Sprenger
Mit Jessica Kosmalla, Kristin Suckow u.a.
Nach dem berührenden Kinofilm (2013)
nun die Bühnenadaption: die bewegende
Geschichte einer jungen Frau, die sich
im Kampf für das Leben und gegen den
Krebs auf die Suche nach ihrer eigenen
Identität begibt.
Preis: 22 Euro
Sa 26.10.2014 19.30 Uhr
So 26.10.2014 19 Uhr
Do 06.11.2014 19.30Uhr
Fr 07.11.2014 19.30 Uhr
14
Steindamm 17, 20099 Hamburg
Sonny Boys
Komödie von Neil Simon
Regie: Gerd Heinz, mit Charles Brauer u.a.
Der Boulevardklassiker gehört zu Neil Simons
erfolgreichsten Stücken.
Zwei sich verhasste, in die Jahre gekommene Komiker sollen noch einmal gemeinsam ihren berühmten Sketch aufführen.
Ein Feuerwerk der Pointen - eine große
Komödie für zwei großartige Schauspieler: Charles Brauer und Werner Rehm, das
Erfolgsduo aus „Halpern und Johnson“.
Preis: 22 Euro
Sa 29.11.2014 19.30 Uhr
So 30.11.2014 19.30 Uhr
Fr 05.12.2014 19.30 Uhr
Di 09.12.2014 19.30 Uhr
Do 18.12.2014 19.30 Uhr
Fr 19.12.2014 19.30 Uhr
Sa 20.12.2014 19.30 Uhr
So 21.12.2014 19.30 Uhr
Mo 22.12.2014 19.30 Uhr
Fr 26.12.2014 15 Uhr
Sa 27.12.2014 15.30 Uhr
Mo 29.12.2014 19.30 Uhr
Varieté im Hansa Theater
Die Legende lebt! Juwelen der Varieté-Kunst
Das über 100 Jahre alte Hansa Theater
ist ein Wahrzeichen der Stadt und gehört zu Hamburg wie der Hafen und die
Reeperbahn. Erleben Sie einen Abend in
dieser „Schmuckschatulle des Varieté“
mit internationalen Artisten, präsentiert
von Conférenciers der Extraklasse.
Preis: 42 Euro
Di 02.12.2014 20 Uhr
Di 16.12.2014 20 Uhr
Fotos: Bo Lahola, Oliver Fantitsch, Berthold Fabricius, Torsten Hemke, Theater Haus im Park Bergedorf, Armin Smailovic
Ticket-Shop Hamburg
STAATSOPER HAMBURG
KOMÖDIE WINTERHUDER
FÄHRHAUS
Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Hudtwalckerstraße 13, 22299 Hamburg
Luisa Miller
Oper von Giuseppe Verdi
Text von Salvadore Cammarano nach dem bürgerlichen
Trauerspiel „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller, in
italienischer Sprache mit dt. Übertiteln
Musikalische Leitung: Simone Young
Inszenierung: Andreas Homoki
Eine große Verdi-Oper über das von Schiller
ursprünglich „Luise Millerin“ genannte Trauerspiel „Kabale und Liebe“ (1784) – Verdis
dritte Vertonung eines Stückes von Friedrich
Schiller. In der Rolle der Luisa die international
renommierte Sopranistin Nino Machaidze.
Preis: 42 Euro
Sa 22.11.2014 19.30 Uhr
Di 25.11.2014 19.30 Uhr
Do 04.12.2014 19.30 Uhr
Do 09.12.2014 19.30 Uhr
Hauptkirche St. Nikolai
Harvestehuder Weg 118, 20149 Hamburg
Mittendrin
Schauspiel von Folke Braband
Uraufführung
Regie: Folke Braband
Mit Adisat Semenitsch, Manon Straché u.a.
Midlife-Crisis: Über eine moderne Frau in der
Mitte des Lebens, die mit beruflichen und privaten Sorgen zu kämpfen hat – und mit dem
kritischen Geist ihrer verstorbenen Mutter.
Preis: 22 Euro
Sa 15.11.2014 19.30 Uhr
So 16.11.2014 18 Uhr
Di 18.11.2014 19.30 Uhr
Mi 19.11.2014 18 Uhr
Do 20.11.2014 19.30 Uhr
Fr 21.11.2014 19.30 Uhr
Sa 29.11.2014 19.30 Uhr
tHeater Haus im parK bergedorf
Gräpelweg 8, 21029 Hamburg
NDR Chor und le concert Lorrain
Dirigent: Philipp Ahmann
Eine Premiere: der NDR Chor und das international besetzte Barockensemble Le Concert Lorrain aus Frankreich treten erstmals
gemeinsam auf.
Jean-Baptiste Lully: dies irae – grand motet LWV 64/1
Marc-Antoine Charpentier: Messe pour les trépassés H 2
Marc-Antoine Charpentier:
Motet pour les trépassés H 311
André Campra: messe de requiem
Preis: 20 Euro
So 23.11.2014 18 Uhr
Die Feuerzangenbowle
Schauspiel nach dem Roman von Heinrich Spoerl
Regie und Bühne: Axel Schneider
Musikalische Leitung: Markus Schell
Das Kultstück ist zurück! Beim Dampf einer Feuerzangenbowle sitzt eine Gruppe gestandener älterer Herren
in gemütlicher Runde und berichtet genüsslich aus
ihrer Gymnasialzeit...
Preis: 22 Euro
Fr 12.12.2014 20 Uhr
LAEISZHALLE GroSSer SAAL
Johannes-Brahms-Platz, 20355 Hamburg
THALIA THEATER
Alstertor, 20095 Hamburg
NDR Sinfonieorchester
Bruckners Sechste
Dirigent: Christoph Eschenbach
Solist: Emanuel Ax (Klavier)
Gipfeltreffen der Grammy-Preisträger: Mit
ihrer Hindemith-CD gewannen das NDR
Sinfonieorchester und sein ehemaliger
Chefdirigent Christoph Eschenbach 2014
die begehrte Trophäe. Der amerikanische
Pianist Emanuel Ax kann auf gleich sieben
Grammy-Awards zurückblicken.
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert B-Dur KV 595
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 6 A-Dur
Preis: 30 Euro
Do 27.11.2014 20 Uhr
Die Räuber
Schauspiel nach Friedrich Schiller
Regie: Nicolas Stemann
Koproduktion mit den Salzburger Festspielen
Karl, der ältere von zwei Brüdern, genießt
trotz seines unmoralischen Lebenswandels die allumfassende Liebe und Bevorzugung durch den Vater. Franz, der jüngere Sohn, ist daher voller Hass.
Preis: 22 Euro
Do 27.11.2014 20 Uhr
Der nackte Wahnsinn
Schauspiel von Michael Frayn
Regie: Luk Perceval
Mit Lisa Hagmeister, Felix Knopp, Matthias Leja u.a.
Live-Musiker: Paul Kaiser (Schlagzeug), Lutz
Krajenski (Hammondorgel), Lothar Müller (Gitarre)
Eine irrwitzige Farce über das Theater im
Theater, bei der das Bühnenleben herrlich
durch den Kakao gezogen wird. Michael
Frayn spitzt den Wahnsinn des Theaters
zum Wahnsinn des Lebens zu. Getreu
dem Shakespeare`schen Motto „Die ganze Welt ist Bühne“ spielen hier alle um ihr
Leben, denn ein besseres Stück haben sie
nicht bekommen…
Preis: 22 Euro
Di 30.12.2014 20 Uhr
15
Titel <<
Beitrittserklärung
Volksbühne Kiel e. V.
Abonnements zu festen Terminen (immer mittwochs oder sonntags) - (Einzeichnungszeit bis 30. September; danach auf Anfrage)
Schauspiel-Abo
7 x Schauspiel für nur 117,60 €
(erm. 82,60 €)
Musik-Abo
7 x Oper für nur 154,10 €
(erm. 115,60 €)
Gemischtes Abo
5 x Oper und 3 x Schauspiel
für nur 165,40 € (erm. 119,40 €)
Sonntagsabo – Schauspiel (Nachm.)
5 x Schauspiel
für nur 84 € (erm. 56 €)
Besonders Abo
4 x Schauspiel 2 x Oper
für nur 116,80 € (erm. 93,80 €)
Verwöhn-Abo
3 x Oper 2 x Schauspiel für nur 114 €
(erm. 84 €)
Niederdeutsches Abo
6 x Niederdeutsch für nur 66 €
(erm. 60 €)
Sonntagsabo - Oper (Nachm.)
5 x Oper
für nur 116,80 € (erm. 84,80 €)
Sonntags-Konzert-Abo (Vorm.)
9 x Philharmonisches Konzert (Schloss); für nur 186,20 € (erm. 136 €)
NEU: Samstagspremieren-Abo Schauspiel 7 x Schauspiel-Premiere;
Preisgruppe I: 169 € (keine Ermäßigung) Preisgruppe II: 139 € (keine Ermäßigung)
Wahlringe - Termine und Stücke frei wählbar (während der ganzen Spielzeit buchbar.)
Wahlring I
6 x Oper und 2 x Schauspiel
für nur 193,40 € (erm. 138,40 €)
Wahlring II
3 x Oper und 1 x Schauspiel
für nur 114,20 € (erm. 88,20 €)
Wahlring III
4 x Schauspiel
für nur 86,20 € (erm. 69,20 €)
Wahlring V
1 x Konzert, 1 x Oper, 1x Schauspiel,
1 x Niederdeutsch, 1 x Privattheater
für nur 105 € (erm. 92 €)
Wahlring VI (4+4)
4 x Oper und 4 x Schauspiel
für nur 185,40 € (erm. 138,40 € )
Schnupper-Abo
1 x Oper, 1 x Schauspiel und
1 x Philharmonisches Konzert
für nur 68,40 € (keine Ermäßigung möglich)
Wahlring IV
6 x Niederdeutsch
für nur 70 € (erm. 63 €)
In allen Abonnements ist der Jahresmitgliedsbeitrag von 30 € bereits enthalten.
Mitgliedschaft ohne Abo
Mitgliedschaft ohne Abo (Jahresbeitrag 30 € )
Die Mitgliedschaft ermöglicht den Zugang zu allen günstigen Volksbühnen-Angeboten: Karten im Ticket-Shop, Theaterbus, Reisen, Sonderveranstaltungen usw.
Ich möchte Mitglied werden und entscheide mich für das angekreuzte Abo mit
Personen.
Wir möchten als Verein / Verband / Betriebsgruppe korporatives Mitglied werden (auf Antrag beitragsfrei).
Name/Vorname I Geburtsdatum Straße/Haus-Nr.
I PLZ/Wohnort
Telefon tagsüber/privat
I Fax I Beruf
I E- Mail
Die Satzung der Volksbühne Kiel sowie die genannten Leistungen erkenne ich an. Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke
genutzt werden. Beim Kartenversand per Post erfolgt die Lieferung ohne Haftung des Absenders. Wenn ich meine Mitgliedschaft bis zum 31. Mai des nächsten Jahres nicht kündige, verlängert sie sich
jeweils um eine weitere Spielzeit. Die Mitgliedschaft beinhaltet den kostenlosen Bezug des monatlichen Magazins inkultur und die Zusendung des unregelmäßig erscheinenden Newsletters per Mail.
Ort/Datum
I Unterschrift
Geworben durch Mitglied (Name/Vorname):
SEPA-Lastschrift-Mandat
I Mitgliedsnummer
Mandatsreferenz (Mitgliedsnummer):
(Wird bei Neuanmeldung von der Volksbühne Kiel e. V. eingetragen und erscheint künftig auf allen Rechnungen.)
Ich ermächtige die Volksbühne Kiel e. V., alle Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an,
die von der Volksbühne Kiel e. V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Name/Vorname
I Zusatzbezeichnung (Firma o. a.)
Straße/Hausnummer
I PLZ/Ort
IBAN
I BIC
Zahlungsrythmus:
jährlich
halbjährlich
vierteljährlich
Die Kosten für Zusatzkarten, Ticket-Shop, Sonderveranstaltungen und Reisen werden grundsätzlich monatlich abgebucht.
Ort/Datum
I Unterschrift
Bitte ausfüllen und an die Volksbühne Kiel e. V., Rathausstraße 2, 24103 Kiel, senden.
16
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE04ZZZ0000446000 – IBAN: DE33 2106 0237 0000 1059 37 – BIC: GENODEF1EDG
Stand 10/14
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
14
Dateigröße
3 382 KB
Tags
1/--Seiten
melden