close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

43-23_Oktober_2014 [PDF, 175 KB] - Kanton Glarus

EinbettenHerunterladen
AMTSBLATT
DES KANTONS GLARUS
Glarus, 23. Oktober 2014
Nr. 43, 168. Jahrgang
Eidgenössische
Referendumsvorlagen
Die nachstehenden, dem fakultativen Referendum unterliegenden, Erlasse der Bundesversammlung können bei der Staatskanzlei bezogen
werden:
– Bundesbeschluss über die Genehmigung und
die Umsetzung des Notenaustausches zwischen der Schweiz und der EU betreffend die
Übernahme der Verordnung (EU) Nr.
603/2013 über die Errichtung von Eurodac
sowie zur Änderung der Verordnung (EU) Nr.
1077/2011 zur Errichtung der IT-Agentur
(Weiterentwicklung des Dublin/Eurodac-Besitzstands);
– Bundesbeschluss über die Genehmigung und
die Umsetzung des Notenaustausches zwischen der Schweiz und der EU betreffend die
Übernahme der Verordnung (EU) Nr. 604/
2013 zur Festlegung der Kriterien und Verfahren zur Bestimmung des Mitgliedstaats,
der für die Prüfung eines Antrags auf internationalen Schutz zuständig ist (Weiterentwicklung des Dublin/Eurodac-Besitzstands);
– Bundesbeschluss über die Genehmigung und
die Umsetzung des Notenaustausches zwischen der Schweiz und der EU betreffend
die Übernahme der Verordnung (EU) Nr.
1051/2013 zur Änderung des Schengener
Grenzkodex zwecks Festlegung einer gemeinsamen Regelung für die vorübergehende
Wiedereinführung von Kontrollen an den Binnengrenzen (Weiterentwicklung des SchengenBesitzstands);
– Bundesbeschluss über die Genehmigung
des Notenaustauschs zwischen der Schweiz
und der EU betreffend die Übernahme der
Verordnung (EU) Nr. 1053/2013 zur Einführung eines Evaluierungs- und Überwachungsmechanismus für die Überprüfung
der Anwendung des Schengen-Besitzstandes (Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands);
– Bundesgesetz über die politischen Rechte
(Nationalratswahlen), Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über Radio und Fernsehen
(RTVG), Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz betreffend die Aufsicht über
die soziale Krankenversicherung (Krankenversicherungsaufsichtsgesetz, KVAG);
– Bundesgesetz über Schweizer Personen und
Institutionen im Ausland (Auslandschweizergesetz, ASG);
– Bundesgesetz über die Zulassung als Strassentransportunternehmen (STUG), Änderung
vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über den eidgenössischen
Finanzhaushalt (Finanzhaushaltsgesetz, FHG)
(Neues Führungsmodell für die Bundesverwaltung, NFB), Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über die Personenbeförderung
(Personenbeförderungsgesetz, PBG), Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über die Sammlungen des
Bundesrechts und das Bundesblatt (Publikationsgesetz, PublG), Änderung vom 26. September 2014);
– Bundesgesetz über eine Anpassung des DBG
und des StHG an die Allgemeinen Bestimmungen des StGB;
– Bundesbeschluss über die Genehmigung und
die Umsetzung des Kooperationsabkommens
zwischen der Schweiz und der Europäischen
Union und ihren Mitgliedstaaten über die
europäischen Satellitennavigationsprogramme;
– Bundesbeschluss über die Genehmigung des
Vertrags über den Waffenhandel;
– Bundesgesetz über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (STVG) (Sanierung Gotthard-Strassentunnel), Änderung vom 26. September 2014;
– Asylgesetz (AsylG) (Verlängerung der dringlichen Änderungen des Asylgesetzes), Änderung vom 26. September 2014;
– Asylgesetz (AsylG), Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über die Ausländerinnen und
Ausländer (Ausländergesetz, AuG), Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über die Kompetenz zum
Abschluss völkerrechtlicher Verträge von
beschränkter Tragweite und über die vorläufige Anwendung völkerrechtlicher Verträge
(Änderung des Regierungs- und Verwaltungsorganisationsgesetzes und des Parlamentsgesetzes);
– Bundesgesetz über das Vernehmlassungsverfahren (Vernehmlassungsgesetz, VIG),
Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über die Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung, Verlängerung vom 26. September 2014;
Herausgegeben von der
Staatskanzlei des Kantons Glarus
8750 Glarus
Telefon 055 646 60 12
Fax 055 646 60 09
E-Mail: Amtsblatt@gl.ch
Verlag:
Südostschweiz Presse und Print AG
8750 Glarus
–
Ihr Profil:
– Eidg. Fachausweis Polizist/-in oder SPI-Zertifikat
– mehrjährige Berufserfahrung als Polizist/-in,
vorzugsweise im Bereich Verkehrserziehung/prävention
– initiative Persönlichkeit mit Lebenserfahrung
– sehr hohe Sozialkompetenz, Belastbarkeit
und Pflichtbewusstsein
Unser Angebot:
– eine abwechslungsreiche, interessante und
herausfordernde Tätigkeit in einem kleinen
Polizeikorps
– Weiterbildungsmöglichkeiten
– zeitgemässe Anstellungsbedingungen gemäss
kantonalen Richtlinien
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Anton
Landolt, Chef Spezialdienste, Tel. 055 645 66 66
sowie Herr Daniel Menzi, Medien- und Personalverantwortlicher, gerne zur Verfügung. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter
www.gl.ch/kapo. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch
Getränken anzubieten. Erfahrungen in der Gastronomie sind von Vorteil.
Was Sie erwartet:
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, interessante und selbstständige Tätigkeit in unserem
schönen Freibad mit sehr pächterfreundlichen
Konditionen.
Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Markus
Fischli, Betriebsleiter Schwimmbad Netstal, Telefon 079 233 54 78, oder Roman Käslin, Fachstellenleiter Freizeit Sport Sicherheit, Telefon 058
611 86 92, E-Mail roman.kaeslin@glarus.ch.
Möchten Sie diese Herausforderung annehmen?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, Postfach
367, Glarus. Weitere Infos zu Glarus und offene
Stellen unter: www.gemeinde.glarus.ch
Bundesgesetz über den Umweltschutz (Umweltschutzgesetz, USG), Änderung vom 26. September 2014;
– Bundesgesetz über das Informationsrecht des
Opfers (Änderung des Strafgesetzbuchs, des
Jugendstrafgesetzes, der Strafprozessordnung und des Militärstrafprozesses);
– Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB), Änderung vom 26. September 2014.
Ablauf der Referendumsfrist: 15. Januar 2015.
8750 Glarus, 23. Oktober 2014
Die Staatskanzlei
Stellenausschreibung
DepartementSicherheitundJustiz
KantonspolizeiGlarus
Wir sind ein modernes Polizeikorps, in welchem
75 Mitarbeitende für Sicherheit und Ordnung
sorgen. Unsere Dienstleistungen richten sich
nach der Bevölkerung und dem gesetzlichen Auftrag. Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir eine/n
Sachbearbeiter/-inSchwerverkehr–
FachdienstVerkehr– Kantonspolizei
(100%)
per 1. März 2015 oder nach Vereinbarung. Als
Angehörige/r der Abteilung Spezialdienste sind
Sie in einem dienstleistungsorientierten Team
dem Chef Fachdienst Verkehr unterstellt.
Ihre Aufgaben:
– Planung und Durchführung der Schwerverkehrskontrollen
– Planung und Leitung von koordinierten Kontrollaktionen
– Planung und Durchführung von Geschwindigkeitskontrollen
– Mithilfe bei allgemeinen Verkehrskontrollen
– Transportbegleitung von Ausnahmetransporten
– Erteilen von Verkehrsunterricht in Schulen
und Kindergärten (nebenamtlich)
– Pikettdienst (Wohnsitznahme im Kanton)
Ihr Profil:
– Eidg. Fachausweis Polizist/-in oder SPI-Zertifikat
– mehrjährige Berufserfahrung als Polizist/-in,
vorzugsweise im Bereich Verkehr/Schwerverkehr
– initiative Persönlichkeit mit Lebenserfahrung
– hohe Sozialkompetenz, Belastbarkeit und
Pflichtbewusstsein
Unser Angebot:
– eine abwechslungsreiche, interessante und
herausfordernde Tätigkeit in einem kleinen
Polizeikorps
– Weiterbildungsmöglichkeiten
– zeitgemässe Anstellungsbedingungen gemäss
kantonalen Richtlinien
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Anton
Landolt, Chef Spezialdienste, Tel. 055 645 66 66
sowie Herr Daniel Menzi, Medien- und Personalverantwortlicher, gerne zur Verfügung. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter
www.gl.ch/kapo. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch
Stellenausschreibung
DepartementSicherheitundJustiz
KantonspolizeiGlarus
Wir sind ein modernes Polizeikorps, in welchem
75 Mitarbeitende für Sicherheit und Ordnung
sorgen. Unsere Dienstleistungen richten sich
nach der Bevölkerung und dem gesetzlichen Auftrag. Wir suchen eine/n
Sachbearbeiter/-inVerkehrsprävention–
FachdienstVerkehr– Kantonspolizei
(100%)
per 1. April 2015 oder nach Vereinbarung. Als
Angehörige/r der Abteilung Spezialdienste sind
Sie in einem dienstleistungsorientierten Team
dem Chef Fachdienst Verkehr unterstellt.
Ihre Aufgaben:
– Planung und Durchführung präventiver Verkehrsaktionen/-arbeiten
– Erteilen von Verkehrsunterricht in Schulen
und Kindergärten
– Planung und Durchführung von Geschwindigkeitskontrollen
– Mithilfe bei allgemeinen Verkehrskontrollen
– fachliche Stellvertretung im Bereich Seepolizei inkl. seepolizeilicher Kontrollen
– Einsätze als Disponent der Einsatzzentrale
(nebenamtlich)
– Pikettdienst (Wohnsitznahme im Kanton)
Stellenausschreibung
DepartementSicherheitundJustiz
KantonspolizeiGlarus
Wir sind ein modernes Polizeikorps, in welchem
75 Mitarbeitende für Sicherheit und Ordnung
sorgen. Unsere Dienstleistungen richten sich
nach der Bevölkerung und dem gesetzlichen Auftrag. Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir eine/n
Technische/nAngestellte/nSupport–
Kantonspolizei
(100%)
per 1. April 2015 oder nach Vereinbarung. Als
Angehörige/r der Abteilung Spezialdienste sind
Sie in einem dienstleistungsorientierten Team
dem Chef Support unterstellt.
Ihre Aufgaben:
– technische Wartungs-, Unterhalts- und Reinigungsarbeiten der Geräte und Liegenschaften (inkl. Polycom-Basisstationen)
– Betreuung der Fahrzeugflotte
– Mithilfe bei der technischen Vorbereitung von
Verkehrsaktionen, Umleitungen, Verkehrsgarten usw.
– Herausgabe und Rückfassung von Mietsignalen
– Mithilfe beim internen Materialdienst (Büround Verbrauchsmaterial)
Ihr Profil:
– abgeschlossene technische Berufsbildung mit
praktischer Erfahrung
– initiative Persönlichkeit mit selbstständiger
Arbeitsweise und Pflichtbewusstsein
– hohe Sozialkompetenz und Loyalität
– psychische und physische Belastbarkeit
Unser Angebot:
– eine abwechslungsreiche, interessante und
herausfordernde Tätigkeit in einem kleinen
Polizeikorps
– zeitgemässe Anstellungsbedingungen gemäss
kantonalen Richtlinien
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Anton
Landolt, Chef Spezialdienste, Tel. 055 645 66 66
sowie Herr Daniel Menzi, Medien- und Personalverantwortlicher, gerne zur Verfügung. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter
www.gl.ch/kapo. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch
Stellenausschreibung
GemeindeGlarusSüd
2
Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km ist
Glarus Süd die flächenmässig grösste Gemeinde
der Schweiz und Heimat für rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohner. In den neun Primar- und
drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd
werden rund 850 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Für die Offene Jugendarbeit Glarus Süd
suchen wir per 1. 1. 2015 oder nach Vereinbarung
eine
Jugendarbeiterin
(50%)
Wir erwarten:
– Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und
Jugendlichen
– Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und
Selbstständigkeit
– Bereitschaft, vor allem abends und an Wochenenden zu arbeiten
– gute IT-Kenntnisse
– Führerausweis Kat. B von Vorteil
Ihre Aufgaben:
– Mitplanung und Organisation von Projekten
– Treffarbeit für Jugendliche
– Beziehungsarbeit mit Jugendlichen und deren
Bezugspersonen
– Animation, Begleitung und Förderung von
Jugendlichen und jungen Erwachsenen
– Mädchen- und Jungenarbeit
– aufsuchende Jugendarbeit
Wir bieten:
– interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
– hohe Selbstverantwortung und Gestaltungsmöglichkeit
– zeitgemässe Anstellungsbedingungen
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen der Hauptabteilungsleiter Schule und Familie, Herr Peter Zentner, E-Mail: peter.zentner@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 98 73. Weitere Informationen zur
Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.
glarus-sued.ch zur Verfügung. Ihre schriftlichen
Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die
Gemeinde Glarus Süd, Herr Andrea Götz, Leiter
Personal u. Ausbildung, Ratsherrenhaus, Postfach 9, Mitlödi, E-Mail: personal@glarus-sued.ch.
Stellenausschreibung
Alters-undPflegeheimGlarus
AlterswohnheimBruggli
Das Alterswohnheim Bruggli beliefert im Catering verschiedene Schulen. Für die Betreuung
der Speiseausgaben suchen wir per sofort oder
nach Vereinbarung für Mittagseinsätze eine
MitarbeiterinCatering
Stellenausschreibung
GemeindeGlarus
Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante
Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und
geniessen lässt. Zu unserem reichhaltigen Sportund Freizeitangebot gehört auch das Schwimmbad Netstal. Es verfügt über ein Planschbecken
für die kleinen Gäste, ein Nichtschwimmerbecken mit Wasserrutsche und über ein 50-mSchwimmbecken mit Sprunganlage. Die Liegewiese mit Beachvolleyballfeld rundet das vielseitige Angebot ab. Per 1. Mai 2015 suchen wir
eine(n)
Pächter/-in– PaarfürdasRestaurant
imSchwimmbadNetstal
Welche Anforderungen Sie erfüllen sollten:
Die Restaurantführung ist mit regem Kundenkontakt verbunden. Wir wünschen uns deshalb,
dass Sie über freundliche und zuvorkommende
Umgangsformen verfügen und in der Lage sind,
ein «badispezifisches» Angebot an Speisen und
Zu Ihren Aufgaben gehören:
– Vorbereitung der Speiseausgaben
– Vorbereiten von Salaten und Getränken
– Ausgabe von Speisen und Getränken
– Aufräum- und Reinigungsarbeiten
Wir suchen eine Mitarbeiterin mit guten Deutschkenntnissen und freundlichen Umgangsformen
für folgende Einsätze: Montag bis Freitag, 11.00
bis 13.45 Uhr (zirka 12,5%), jeweils alle zwei
Wochen. Die Ferienwochen der Schule sind davon
ausgenommen.
Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen an: Alters- und Pflegeheime
Glarus, Personalabteilung, Bühli 30, Ennenda,
E-Mail: ronald.leuzinger@apg-glarus.ch
Kantonsschule Glarus
Orientierungsabend/Anmeldefrist/
Aufnahmeprüfung
1. Orientierungsabend über das Gymnasium
1. Klasse (im Anschluss an die 6. Primar-
2
AmtsblattdesKantonsGlarus,Nr.43,23.Oktober2014
klasse)
Montag, 10. November 2014, 20.00 Uhr,
Aula der Kantonsschule Glarus.
Orientierungsabend über das Gymnasium
3. Klasse (im Anschluss an die 2. oder 3.
Sekundarklasse) und die Fachmittelschule
(im Anschluss an die 3. Sekundarklasse),
Dienstag, 11. November 2014, 20.00 Uhr,
Aula der Kantonsschule Glarus.
2. Anmeldefrist für neueintretende Schüler/
-innen, Donnerstag, 12. Februar 2015.
3. Aufnahmeprüfung, Montag, 16., bis Mittwoch,
18. März 2015.
8750 Glarus, 21. Oktober 2014
Kantonsschule Glarus
Rektorat
GemeindeGlarusNord
AusschreibungvonPachtland
In Glarus Nord sind gemäss den Richtlinien zur
Vergabe von Pachtland per 1. Januar 2015 folgende Flächen zur Pacht ausgeschrieben:
Bilten, Allmeind, Teil Nr. 2.2, 100 Aren
Bilten, Allmeind, Teil Nr. 2.3, 101 Aren
Bilten, Weid, Teil Nr. 21.1, 108.1 Aren
Mollis, Ausserflechsen, Teil Nr. 16, 70.4 Aren
Für die Bewerbung ist zwingend das Formular
«Pachtlandbewerbung» zu benutzen. Das Formular sowie die Richtlinien sind auf der Homepage
von Glarus Nord www.glarus-nord.ch im Onlineschalter und am Schalter an unseren Standorten
in Niederurnen und Näfels erhältlich. Bewerbungen können postalisch bis Dienstag, 11. November 2014 (Poststempel, A-Post) an Andreas Schärer, BL Wald und Landwirtschaft, Postfach 268,
Niederurnen eingereicht werden oder bis zum selben Datum am Schalter an den Standorten Niederurnen und Näfels abgegeben werden.
8867 Niederurnen, 15. Oktober 2014
Gemeinderat Glarus Nord
GemeindeGlarusSüd
Einladungzur
Gemeindeversammlung,Freitag,
21.November2014,20.00Uhr,
GemeindezentrumSchwanden
Traktandenliste:
1. Begrüssung und Mitteilungen
2. Budget 2015
– Genehmigung Budget 2015
– Genehmigung Investitionsrechnung 2015
– Kenntnisnahme Finanzplan 2016 bis 2019
3. Individuelle Lohnentwicklung
– Antrag auf Genehmigung von 1,5% der
Lohnsumme (Fr. 296 300.–)
4. Festsetzung des Steuerfusses pro 2015
– Antrag auf Genehmigung von 63%
5. Teilrevisionen Zonenpläne
a) Teilrevision Ortsplanung Linthal Parzelle
Nr. 423
b)Teilrevision Ortsplanung Linthal, temporäre Spezialnutzungszone
– Antrag auf Genehmigung
6. Kommunaler Richtplan Glarus Süd
a) Kapitel 3.4 Gebiete für die Wirtschaft und
Versorgung
b)Kapitel 4.4 Tourismus, Freizeit und Erholung
– Antrag auf Genehmigung
7. Anträge zu Handen einer nächsten ordentlichen oder ausserordentlichen Gemeindeversammlung und Umfrage
Der Gemeinderat Glarus Süd lädt Sie hiermit zur
Beratung der Gemeindeversammlungsgeschäfte
ein. Die Versammlungsunterlagen werden Ihnen
fristgerecht zugestellt. Zusätzliche Exemplare
des Memorials können auf der Gemeindekanzlei
unter 058 611 90 11 bezogen oder auf der Homepage abgerufen werden (www.glarus-sued.ch
unter Politik / Gemeindeversammlung). Am Versammlungstag werden weitere Exemplare im
Versammlungslokal aufgelegt. Mit dem Memorial wird Ihnen ebenfalls der persönliche Stimmrechtsausweis zugestellt. Wir machen Sie darauf
aufmerksam, dass für die Ausübung der Stimmabgabe der persönliche Stimmrechtsausweis erforderlich und deshalb an die Versammlung mitzunehmen ist. Wir freuen uns auf ein zahlreiches
Erscheinen.
8756 Mitlödi, 23. Oktober 2014
Gemeinderat Glarus Süd
4. Wahlen
a) Synodebüro
– Präsidium
– Vizepräsidium
– Aktuariat
– Zwei Stimmenzähler
b)Kantonaler Kirchenrat
– Präsidium
– Quästorat
– Fünf weitere Mitglieder
c) Geschäftsprüfungskommission
– Präsidium
– Vier weitere Mitglieder, davon zwei Personen für die Rechnungsrevision
d) Mitglied Geschäftsprüfungskommission
PERKOS
e) Predigerin oder Prediger Herbst-Synode
2015
5. Vereidigung der Neu- und Wiedergewählten
Liturgischer Akt
6. Mitteilungen des kantonalen Kirchenrates
Kenntnisnahme
Verantwortlich: Mitglieder des kantonalen Kirchenrates
7. Konzept für die Fortsetzung der Erneuerungsprojekte der Glarner Landeskirche
Genehmigung
Verantwortlich: Kirchenratspräsident Pfr. Ulrich
Knoepfel
8. Kernaufgaben der Landeskirche: Berichterstattung
Genehmigung
Verantwortlich: Kommissionspräsident Willi
Hunziker
9. Kirchgemeinde Netstal: Subvention aus dem
Baufonds (Sanierung Glockenstuhl)
Genehmigung
Verantwortlich: Kirchenrat Otto Wyss
10. Kirchgemeinde Grosstal: Subvention aus dem
Baufonds (Sanierung KGH Linthal)
Genehmigung
Verantwortlich: Kirchenrätin Rosmarie Figi
11. Änderung der Kirchenordnung: Streichung von
Artikel 196, Absatz 3 lit c) «Beratungsstelle
für Asylsuchende» und lit d) «Bürgschaftsgenossenschaft»
Genehmigung
Verantwortlich: Kirchenratspräsident Pfr. Ulrich
Knoepfel
12. Budget und Steuerfuss für das Jahr 2015
Genehmigung
Verantwortlich: Kirchenrätin Rosmarie Figi
13. Kollekten und Sammlungen 2015
Kenntnisnahme
Verantwortlich: Kirchenrätin Rosmarie Figi
Entschuldigungen: Nach Artikel 5 Absatz 3 der
Geschäftsordnung der Synode sind die Mitglieder
der Synode, die nicht an der Sitzung teilnehmen
können, gehalten, ihre Entschuldigung vor der
jeweiligen Synode schriftlich mitzuteilen. Entschuldigungen richten Sie bitte an das Sekretariat der
Evangelisch-Reformierten Landeskirche, Wiesli 7,
Glarus, E-Mail: landeskirche.glarus@bluewin.ch.
8750 Glarus, im Oktober 2014
Für das Büro der Synode
Hans Thomann, Präsident der Synode
Geburten
GemeindeGlarusNord
Bilten
10. Oktober: Weber Gian Vincenzo, von Herrliberg ZH und Bavois VD, des Weber, Dennis
Herbert und der Weber, Yvonne.
Niederurnen
11. Oktober: Miljanovic Andrej, von Glarus Nord,
des Miljanovic, Goran und der Miljanovic,
Milica.
13. Oktober: Biasco Kiran, von Glarus Nord, des
Biasco, Adriano und der Biasco, Anna Maria.
Oberurnen
9. Oktober: Winteler Dascha, von Glarus Nord,
des Winteler, Andreas und der Winteler, Olga.
GemeindeGlarus
Glarus
15. Oktober: Leuzinger Lisa, von Glarus, des Leuzinger, Rolf und der Leuzinger, Franziska
Esther.
GemeindeGlarusSüd
Evangelisch-Reformierte
LandeskirchedesKantonsGlarus
EinladungzurHerbst-Synode2014,
Donnerstag,13.November2014,
8.00Uhr:GottesdienstinderStadtkirche
9.15Uhr:VerhandlungenimRathaus
Glarus,Landratssaal
Wir laden Sie zur ordentlichen Herbst-Synode
der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des
Kantons Glarus ein. Sie beginnt am Donnerstag,
13. November 2014, um 8.00 Uhr in der Stadtkirche von Glarus. Der Synode-Gottesdienst wird
von Pfrn. Dagmar Doll und Pfr. Sebastian Doll,
Glarus, gestaltet. Die Beratungen finden ab 9.15
Uhr im Landratssaal im Rathaus Glarus statt.
Geschäftsordnung:
1. Eröffnung der Herbst-Synode durch die Dekanin, Pfrn. Almut Neumann, Mitlödi
2. Namensaufruf, Feststellung der Präsenz und
der Beschlussfähigkeit
3. Vereidigung der Synode
Betschwanden
15. Oktober: Muggli Anic, von Zürich und Gossau ZH, des Muggli, Michael und der Muggli,
Darinka Fabienne.
Die Staatskanzlei
Todesfälle
GemeindeGlarusNord
Oberurnen
15. Oktober: Ilg Karl, von Salenstein TG, geb.
2. April 1921, wohnhaft gewesen in Oberurnen.
GemeindeGlarus
Glarus
13. Oktober: Mair Elsa, von Zürich, geb. 31. März
1925, wohnhaft gewesen in Glarus.
Ennenda
11. Oktober: Oertli Theresia, von Glarus, geb.
22. Dezember 1918, wohnhaft gewesen in
Ennenda.
GemeindeGlarusSüd
Schwanden
Zwischen 3. und 7. Oktober: Melin Lars Lennart,
schwedischer Staatsangehöriger, geb. 7. Mai
1953, wohnhaft gewesen in Schwanden, Ehemann der Hirt Melin, Mona Kristina.
12. Oktober: Zopfi Hansbalz, von Glarus Süd,
geb. 16. Januar 1932, wohnhaft gewesen in
Schwanden, Ehemann der Zopfi, Elisabeth.
Die Staatskanzlei
Handelsregistereintragungen
Im Handelsregister sind folgende Eintragungen
gemacht worden:
10. Oktober 2014
Fenbau Glarus GmbH, in Glarus, CHE-108.598.
493, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB
Nr. 54 vom 17. 3. 2005, S. 7, Publ. 2750954).
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Rohner,
Peter, von Oberegg, in Riedern (Glarus), Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung, mit einem
Stammanteil von Fr. 8000 (bisher: in Riedern,
Gesellschafter und Geschäftsführer mit Kollektivunterschrift zu zweien); Kern, Martin, von Gais, in
Netstal (Glarus), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil
von Fr. 12 000 (bisher: in Netstal, Gesellschafter
und Geschäftsführer mit Kollektivunterschrift zu
zweien); Bernet & Lehner Treuhand AG (CHE106.897.246), in Glarus, Revisionsstelle (bisher:
Bernet & Lehner Treuhand AG).
10. Oktober 2014
Milchproduzentengenossenschaft Glarus und
Umgebung, in Glarus, CHE-104.073.694, Genossenschaft (SHAB Nr. 116 vom 19. 6. 2013, Publ.
926255). Domizil neu: c/o Mathias Knobel, Dorfstrasse 33, Ennenda.
13. Oktober 2014
Genossenschaft Technologiezentrum Linth (TZL)
in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-100.818.
840, Genossenschaft (SHAB Nr. 250 vom 27. 12.
2013, Publ. 1258709). Die Liquidation ist beendet. Die Genossenschaft wird mit Bestätigung
der zugelassenen Revisionsexpertin vom 29. 4.
2014 vor Ablauf des Sperrjahres gelöscht (Publikation 3. Schuldenruf: SHAB Nr. 9 vom 15. 1.
2014).
14. Oktober 2014
BFK Finanz AG, in Glarus Nord, CHE-107.
453.432, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 80 vom
28. 4. 2014, Publ. 1472375). Firma neu: BFK
Finanz AG in Liquidation. Die Gesellschaft ist
mit Verfügung des Kantonsgerichtspräsidenten
des Kantons Glarus vom 9. 10. 2014 in Anwendung von Art. 731b Abs. 1 Ziff. 3 OR aufgelöst
worden. Über die Gesellschaft wird die konkursamtliche Liquidation angeordnet.
14. Oktober 2014
ECB Reisen GmbH, in Glarus Nord, CHE-110.
509.323, Gesellschaft mit beschränkter Haftung
(SHAB Nr. 32 vom 17. 2. 2014, Publ. 1349757).
Firma neu: ECB Reisen GmbH in Liquidation.
Die Gesellschaft ist mit Verfügung des Kantonsgerichtspräsidenten des Kantons Glarus vom
9. 10. 2014 in Anwendung von Art. 731b Abs. 1
Ziff. 3 OR aufgelöst worden. Über die Gesellschaft wird die konkursamtliche Liquidation angeordnet.
14. Oktober 2014
Prenova-Vorsorgestiftung, in Glarus, CHE-109.
465.995, Stiftung (SHAB Nr. 127 vom 4. 7. 2011,
Publ. 6234608). Ausgeschiedene Person und
erloschene Unterschrift: Gulich, Dr. Frank, von
Zumikon, in Zumikon, Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen
neu oder mutierend: Nauer, Marcel, von Oberiberg, in Zürich, Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Gehring, Manuela, von Buchberg, in Tuggen, mit Kollektivprokura zu zweien;
Ostschweizerische Revisionsgesellschaft AG
(CHE-102.253.009)(CH-320.3.037.470-2), in
St. Gallen, Revisionsstelle (bisher: Ostschweizerische Revisionsgesellschaft AG [CH-320.3.
037.470-2]).
14. Oktober 2014
Samonti AG, in Glarus, CHE-102.865.833, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 236 vom 5. 12. 2011,
Publ. 6444018). Die Gesellschaft wird infolge
Verlegung des Sitzes nach Emmen LU im Handelsregister des Kantons Luzern eingetragen und
im Handelsregister des Kantons Glarus von
Amtes wegen gelöscht. Neue Adresse: Samonti
AG, Rüeggisingerstrasse 152, 6032 Emmen.
14. Oktober 2014
Stefan Breitenmoser Bedachungen AG, in Glarus
Nord, CHE-107.553.973, Aktiengesellschaft
(SHAB Nr. 154 vom 13. 8. 2014, Publ. 1660473).
Firma neu: Stefan Breitenmoser Bedachungen
AG in Liquidation. Die Gesellschaft ist mit Verfügung des Kantonsgerichtspräsidenten des Kantons Glarus vom 7. 10. 2014 in Anwendung von
Art. 731b Abs. 1 Ziff. 3 OR aufgelöst worden.
Über die Gesellschaft wird die konkursamtliche
Liquidation angeordnet.
14. Oktober 2014
Treuhand Barbon-Hefti AG, in Glarus Süd, CHE106.775.376, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 194
vom 8. 10. 2013, Publ. 1116597). Ausgeschiedene
Person und erloschene Unterschrift: Zimmermann, Jürg Walter, von Buchberg, in Oberurnen
(Glarus Nord), Mitglied, mit Einzelunterschrift.
Eingetragene Person neu oder mutierend: BarbonHefti, Gertrud, von Glarus Süd, in Luchsingen
(Glarus Süd), Mitglied, mit Einzelunterschrift
(bisher: Präsidentin mit Einzelunterschrift).
15. Oktober 2014
Kurt Hauser AG, Fahnen und Festartikel, in Glarus Nord, CHE-106.912.271, Aktiengesellschaft
(SHAB Nr. 78 vom 24. 4. 2013, Publ. 7162424).
Statutenänderung: 14. 10. 2014. Zweck neu:
Herstellung, Vertrieb und Handel von und mit
Fahnen-, Fest- und Werbeartikeln sowie Handel
mit Waren aller Art. Die Gesellschaft kann
Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften
im In- und Ausland errichten und sich an anderen
Unternehmen im In- und Ausland beteiligen. Sie
kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für
Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre
erfolgen durch Publikation im SHAB. Mit Erklärung vom 14. 10. 2014 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Ausgeschiedene
Personen und erloschene Unterschriften: Assembling GmbH (CH-130.0.009.104-0), in Pfäffikon
(Freienbach), Revisionsstelle.
16. Oktober 2014
Lieblingsstück Trattoria Mediterranea Yvonne
Zwald, in Glarus, CHE-464.159.510, Kreuzbühlstrasse 2, Netstal, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betreiben eines Speiserestaurants. Eingetragene Personen: Zwald, Yvonne,
österreichische Staatsangehörige, in Uetliburg
SG (Gommiswald), Inhaberin, mit Einzelunterschrift; Zwald, René, von Hasliberg, in Uetliburg
SG (Gommiswald), mit Einzelunterschrift.
16. Oktober 2014
Mechanische Werkstätte Eschmann, in Glarus
Nord, CHE-205.244.332, Linthlistrasse 7, Oberurnen, Einzelunternehmen (Neueintragung).
Zweck: Betrieb einer mechanischen Werkstätte
mit Reparatur- und Unterhaltsarbeiten sowie Vermietung von Motorfahrzeugen. Eingetragene
Person: Eschmann, Keven, von Winterthur, in
Oberurnen (Glarus Nord), Inhaber, mit Einzelunterschrift.
16. Oktober 2014
Prätorius, Immobilien-Gesellschaft Genossenschaft, in Glarus Süd, CHE-102.308.165, Genossenschaft (SHAB Nr. 44 vom 5. 3. 2014, Publ.
1380543). Statuten neu: 15. 10. 2014. Rechtsform neu: Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Umwandlung: Die Genossenschaft wird
gemäss Umwandlungsplan vom 29. 9. 2014 und
Bilanz per 1. 7. 2014 mit Aktiven von Fr. 495302
und Passiven (Fremdkapital) von Fr. 467903.25
in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung
umgewandelt. Die Genossenschafter erhalten 24
Stammanteile zu Fr. 1000; Fr. 3398.75 werden
als Forderung gutgeschrieben. Firma neu: Prätorius GmbH. Zweck neu: Beratung und Erbringung von Dienstleistungen aller Art, insbesondere in den Bereichen Immobilien und Bauwesen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen
im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte
tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck
in Zusammenhang stehen. Die Gesellschaft kann
im In- und Ausland Grundeigentum erwerben,
belasten, veräussern und verwalten. Sie kann
auch Finanzierungen für eigene oder fremde
Rechnung vornehmen sowie Garantien und
Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte
eingehen. Stammkapital neu: Fr. 24000. Nebenleistungspflichten gemäss Statuten (bisher: Pflichten: Pflichten: Beitrags- oder Leistungspflichten
der Genossenschafter gemäss näherer Umschreibung in den Statuten).Vinkulierung neu: Die
Übertragbarkeit der Stammanteile ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Eingetragene Personen neu oder mutierend: von Massenbach,
Dirk, von Glarus Süd, in Diesbach (Glarus Süd),
Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 24 Stammanteilen zu je Fr. 1000 (bisher: Präsident mit Einzelunterschrift, ohne Stammanteil); von Massenbach, Sara, von Glarus Süd, in Diesbach (Glarus
Süd), Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift
(bisher: Vizepräsidentin mit Einzelunterschrift.
16. Oktober 2014
Walter Elmer AG, in Glarus Nord, CHE-105.987.
697, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 241 vom 12. 12.
2011, Publ. 6454594). Ausgeschiedene Person
und erloschene Unterschrift: Elmer-Sommerhalder, Walter, von Glarus Süd, in Niederurnen
(Glarus Nord), mit Kollektivprokura zu zweien.
16. Oktober 2014
Wäscherei Jenny AG, in Glarus, CHE-173.695.
527, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 187 vom 27. 9.
2013, Publ. 1098723). Die Gesellschaft wird
infolge Verlegung des Sitzes nach Neuenegg im
Handelsregister des Kantons Bern eingetragen
und im Handelsregister des Kantons Glarus von
Amtes wegen gelöscht., Neue Adresse: Wäscherei
Jenny AG, c/o Pfister Vorhang Service AG, Brunnmattstrasse 9/11, 3174 Thörishaus.
Der Registerführer: A. Hajas
Konkurse
Die Gläubiger des Schuldners und alle Personen,
die Ansprüche auf die in seinem Besitz befindlichen Vermögensstücke haben, werden aufgefordert, ihre Forderungen oder Ansprüche samt
Beweismittel (Schuldscheine, Buchauszüge
usw.) innert der Eingabefrist dem betreffenden
Konkursamt einzureichen. Mit der Eröffnung des
AmtsblattdesKantonsGlarus,Nr.43,23.Oktober2014 3
Konkurses hört gegenüber dem Schuldner der
Zinslauf auf. Für pfandgesicherte Forderungen
läuft der Zins bis zur Verwertung weiter, soweit
der Pfanderlös den Betrag der Forderung und
des bis zur Konkurseröffnung aufgelaufenen
Zinses übersteigt (Art. 209 SchKG). Die Grundpfandgläubiger haben ihre Forderungen in Kapital, Zinsen und Kosten zerlegt anzumelden und
gleichzeitig auch anzugeben, ob die Kapitalforderung schon fällig oder gekündigt sei, allfällig
für welchen Betrag und auf welchen Termin. Die
Inhaber von Dienstbarkeiten, welche unter dem
früheren kantonalen Recht ohne Eintragung in
die öffentlichen Bücher entstanden und noch
nicht im Grundbuch eingetragen sind, werden
aufgefordert, diese Rechte innert einem Monat
beim betreffenden Konkursamt unter Einlegung
allfälliger Beweismittel anzumelden. Ist der
Schuldner Miteigentümer oder Stockwerkeigentümer eines Grundstückes, gilt diese Aufforderung auch für solche Dienstbarkeiten am
Grundstück selbst. Die nicht angemeldeten
Dienstbarkeiten können gegenüber einem gutgläubigen Erwerber des belasteten Grundstückes
nicht mehr geltend gemacht werden, soweit es
sich nicht um Rechte handelt, die auch nach dem
Zivilgesetzbuch ohne Eintragung in das Grundbuch dinglich wirksam sind. Desgleichen haben
die Schuldner des Konkursiten sich binnen der
Eingabefrist als solche anzumelden bei Straffolgen (Art. 324 Ziff. 2 StGB) im Unterlassungsfalle. Personen, die Sachen des Schuldners als
Pfandgläubiger oder aus anderen Gründen besitzen, haben diese innert der gleichen Frist dem
betreffenden Konkursamt zur Verfügung zu stellen. Es wird auf die Straffolge bei Unterlassung
(Art. 324 Ziff. 3 StGB) hingewiesen und darauf,
dass das Vollzugsrecht erlischt, wenn die Meldung ungerechtfertigt unterbleibt. Die Pfandgläubiger sowie Drittpersonen, denen Pfandtitel auf
den Liegenschaften des Gemeinschuldners
weiterverpfändet worden sind, haben die Pfandtitel und Pfandverschreibungen innerhalb der
gleichen Frist dem Konkursamt einzureichen.
Den Gläubigerversammlungen können auch
Mitschuldner und Bürgen des Schuldners sowie
Gewährspflichtige beiwohnen. Für Beteiligte, die
im Ausland wohnen, gilt das Konkursamt als
Zustellungsort, solange sie nicht einen anderen
Zustellungsort in der Schweiz bezeichnen.
KonkursamtlicheGrundstücksteigerung
SchKG257– 259
1. Schuldnerin: ChaletGarageAGinLiquidation,Molliserstrasse 41, Netstal.
2. PLZ/Ort der Steigerung: Glarus, Zwinglistrasse 8.
Datum der Steigerung: 19. Dezember 2014.
3. Zeit: 14.00 Uhr.
Lokal: Betreibungs- und Konkursamt des
Kantons Glarus, Konferenzraum im 3. Stock.
4. Steigerungsbedingungen liegen auf vom:
10. November bis 19. November 2014.
4.1 Ort der Auflage: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8,
Büro des Konkursamtes im 2. Stock.
5. Steigerungsobjekte: In der Gemeinde Glarus
Süd, Grundbuch Rüti, Liegenschaft Nr. 432,
Plan Nr. P13, Durnagel, Gesamtfläche 3118 m2,
Gebäude Assek. Nr. 741, Zufahrt, Platz, Acker,
Wiese, fliessendes Gewässer. Konkursamtliche Schätzung: Fr. 1 050 000.–
6. Bemerkungen: Besichtigung des Grundstückes: Freitag, 28. November 2014, 14.00 bis
15.00 Uhr. Der Ersteigerer hat unmittelbar
vor dem Zuschlag, auf Anrechnung am Zuschlagspreis, Fr. 20 000.– in bar oder mit
einem auf eine Bank mit Sitz in der Schweiz
an die Order des Konkursamtes des Kantons
Glarus ausgestellten Bankcheck (kein Privatcheck) zu bezahlen. Es besteht kein Mindestangebot. Der Zuschlag an der Steigerung erfolgt
zum höchsten Angebot ohne Rücksicht auf
die konkursamtliche Schatzung und die hypothekarische Belastung. Es wird ausdrücklich
auf das Bundesgesetz über den Erwerb von
Grundstücken durch Personen im Ausland
(BewG) und die Verordnungen dazu aufmerksam gemacht. Im übrigen wird auf die
Steigerungsbedingungen verwiesen.
8750 Glarus, 16. Oktober 2014
Betreibungs- und Konkursamt
des Kantons Glarus:
Heiri Elmer
KollokationsplanundInventar
SchKG221,249–250
1. Schuldner: BrüggerHeinz, Erbschaft, von
Willisau LU, geboren am 11. April 1935, gestorben am 1. Mai 2014, wohnhaft gewesen
Thonerstrasse 110, Schwanden
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 17. Oktober
2014 bis 5. November 2014
3. Bemerkungen: Neuauflage des Kollokationsplanes. Infolge nachträglicher Zulassung einer
Forderung in der unversicherten 3. Klasse liegt
der Kollokationsplan den beteiligten Gläubigern bei der unterzeichneten Konkursverwaltung erneut zur Einsicht auf. Klagen auf Anfechtung des Nachtrages zum Kollokationsplan
sind beim Kantonsgericht, Gerichtshaus, Glarus, anhängig zu machen; Beschwerden sind
beim Departement Sicherheit und Justiz des
Kantons Glarus, Postfach, Glarus, einzureichen. Andernfalls gilt der Nachtrag zum Kollokationsplan als anerkannt.
8750 Glarus, 16. Oktober 2014
Betreibungs- und Konkursamt
des Kantons Glarus:
Heiri Elmer
Niederurnen
Loke Immobilien AG, Feldbach 2, Mollis
Abbruch bestehende Gebäude, LB-Nrn. 206, 207
und 1572 und Neubau Mehrfamilienhaus mit
Tiefgarage, an der Ziegelbrückstrasse 6, Niederurnen, Parzellen Nrn. 391 und 392, Kernzone,
wie durch Profile bezeichnet.
Mollis
Fridolin und Karin Landolt-Diethelm,
Schwärzistrasse 32, Mollis
Erstellung Langzeitprovisorium Maschinenunterstand, an der Schwärzistrasse 32, Mollis, Parzelle Nr. 1713, LB-Nr. 805, Landwirtschaftszone
(ausserhalb Bauzone, zonenkonform), wie durch
Profile bezeichnet.
Christian und Anita Stettler-Hermann,
Wieshoschet 14, Mollis
Erstellung Sitzplatzüberdachung beim bestehenden Wohnhaus, in der Wieshoschet 14, Mollis,
Parzelle Nr. 1929, LB-Nr. 2026, Dorfkernzone,
wie durch Profile bezeichnet.
Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der
Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels, zur Einsichtnahme auf.
8752 Näfels, 21. Oktober 2014
Der Gemeinderat
GemeindeGlarus
Schwändi
Fritz Zimmermann, Wigellen 208, Schwändi
Überdachung Garageneinfahrt, Parzelle Nr. 399,
Wigellen, Wohnzone, gemäss den eingereichten
Unterlagen und Profilierung.
Schwanden
Urs und Sabrina Winiger, Tschudiguet 15,
Schwanden
Neubau Einfamilienhaus (Erstwohnung), Parzelle Nr. 1792, Tschudiguet, Wohnzone 3a, gemäss
den eingereichten Unterlagen und Profilierung.
Linthal
Andreas Zweifel-Giger, Dorfstrasse 29, Linthal
Einbau einer Stückholzheizung mit neuem Kamin,
Parzelle Nr. 310, Dorfstrasse, Dorfzone, gemäss
den eingereichten Unterlagen.
Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der
Gemeinde Glarus Süd, Hoch- und Tiefbau,
Bahnhofstrasse 7, Schwanden, zur Einsichtnahme auf.
8762 Schwanden, 21. Oktober 2014
Der Gemeinderat
Glarus
Bernhard Fasser, Insel 12, Glarus
Anbringen einer Balkonverglasung am Mehrfamilienhaus, Insel 12, Parzelle Nr. 1612, gemäss
den eingereichten Unterlagen und wie durch Profile bezeichnet.
Myriam Burth und Claudia Eberle,
Hauptstrasse 2, Glarus
Umbau des Geschäftshauses, Spielhof 7, zu einem
Einfamilienhaus, Parzelle Nr. 358, gemäss den
eingereichten Unterlagen und wie durch Profile
bezeichnet.
Ennenda
Marco Banzer, Mühlefuhr 3, Ennenda
Anbau eines Carports, Erstellen einer Schallschutzwand sowie Einbau eines Hofladens, Mühlefuhr 3, Parzelle Nr. 1153, gemäss den eingereichten Unterlagen und wie durch Profile bezeichnet (teilweise bereits erstellt, Planänderung) (ausserhalb Bauzone, nicht zonenkonform).
Baugesuchspublikationen gestützt auf Artikel 71
des Raumentwicklungs- und Baugesetzes.
Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der
Gemeinde Glarus, Bau und Umwelt, Poststrasse,
Ennenda, zur Einsichtnahme auf.
8755 Ennenda, 21. Oktober 2014
Der Gemeinderat
GemeindeGlarusNord
GemeindeGlarusSüd
Filzbach
Gregor Josef Furrer und Aleta Irma Colombo,
Inselweg 32a, Hurden
Aufbau Schleppgaube am bestehenden Wohnhaus, an der Kerenzerbergstrasse 106, Filzbach,
Parzelle Nr. 292, LB-Nr. 408, Wohn- und Gewerbezone, wie durch Profile bezeichnet.
Mitlödi
Ruth Alison Firth, AUS-NSW 2049-Petersham,
Australien, 3 Petersham Street
Fassadensanierung und Einbau eines Fensters,
Parzelle Nr. 237, Alte Landstrasse, Dorfkernzone
im Umgebungsschutz, gemäss den eingereichten
Unterlagen.
Baugesuche
Grüninger AG, Industrie West 2, Mitlödi
Umbau, Abbruch und Neubau Garagen für den
Einbau einer Mittelspannungsanlage, Parzellen
Nr. 547, Wiese, Dorfkernzone, gemäss den eingereichten Unterlagen und Profilierung.
Gemäss Artikel 71 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes sind die vorerwähnten Baugesuchsunterlagen während 30 Tagen bei
der zuständigen Gemeindebehörde zur Einsicht
aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat,
kann gemäss Artikel 73 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes innert der Auflagefrist bei der zuständigen Gemeindebehörde
schriftlich und begründet Einsprache wegen Verletzung öffentlich-rechtlicher Bestimmungen
einreichen. Wer die Verletzung privater Rechte
geltend machen will, kann gemäss Artikel 74 des
kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes
auf dem zivilrechtlichen Weg Klage einreichen.
Eine allfällige privatrechtliche Klage hat keine
aufschiebende Wirkung, vorbehalten bleiben vorsorgliche Anordnungen der Zivilgerichte.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
53
Dateigröße
175 KB
Tags
1/--Seiten
melden