close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 736544 SKODA FABIA 1

EinbettenHerunterladen
Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 736544
Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 7-polig, 12 Volt, nach ISO 1724
SKODA FABIA 1 Limousine ab 01/00 bis 03/07
SKODA FABIA 1 Combi ab 11/00 bis 11/07
SKODA FABIA 1 Sedan ab 06/01
Inhalt:
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
1
4
10
Steckdosen-Gehäuse mit Abschaltkontakt für Nebelschlußlicht und Einparkhilfe (EPH),
Leitungssatz 9-adrig mit vormontiertem Steckdoseneinsatz,
Anhänger-Blinküberwachung (JAEGERTRONIC-Steuergerät),
Leitungsbrücke für Kofferraumleuchte,
Stützkörper für Steckdoseneinsatz,
Sicherungshalter (10A) mit Anschlußleitung,
Pluszuleitung (rot),
Steckgehäuse 1-fach,
Isolierkappe,
Schrauben M5 x 30,
Schraube M5 x 12,
Muttern M5, selbstsichernd,
Kabelbinder 100 mm lang.
HINWEIS:
Die Einbauanleitung ist dem Kunden auszuhändigen!
Durchzuführende Arbeiten, allgemein:
1. Masse-Leitung von der Batterie trennen.
2. Leitungssatz 9-adrig und Steckdosen-Gehäuse montieren.
3. Funktionsprüfung.
Wichtiger Hinweis für Fahrzeuge mit Informationssystem bzw. Überwachung der
Beleuchtungseinrichtungen:
Bei Modellen mit Überwachung der Beleuchtungseinrichtungen muß der Leitungssatz
9-adrig mit einem speziellen Erweiterungs-E-Satz für Check-Control ergänzt werden!!
Hierfür ist die bereits im Leitungssatz integrierte Steckverbindung 6-fach vorgesehen.
Bei Fahrzeugen ohne Überwachung der Beleuchtungseinrichtungen bleibt diese Steckverbindung ungenutzt, die Steckerbrücke darf nicht vom Leitungssatz getrennt werden!!
Der Erweiterungs-E-Satz für Check-Control ist im
Fachhandel erhältlich unter der JAEGER-Artikelnummer:
059316-061207EJH
Technische Änderungen vorbehalten! © Erich Jaeger GmbH + Co. KG, Straßheimer Str.10,
D-61169 Friedberg, Tel.: 01805 537289 (0,14 € / MIN); (++49 (0) 6031 794-0)
721414
1/6
1. Masse-Leitung von der Batterie trennen
Aus Sicherheitsgründen ist die Masse-Leitung unbedingt vor Beginn der Arbeiten von der Batterie
zu trennen. Damit keine gespeicherten Daten verloren gehen, empfiehlt sich der Einsatz eines
Ruhestrom-Erhaltungsgerätes. (Herstellervorschriften beachten)
2. Leitungssatz 9-adrig und Steckdosen-Gehäuse montieren
Die Kofferraum-Bodenabdeckung nach vorne klappen, Reserveradstaufach entnehmen.
(Nur Combi und Sedan)
Die Verkleidung von Heckabschlußblech bzw. Ladekante ausbauen.
Die linke und rechte Abdeckung der Schlußleuchten innen entnehmen.
Kofferraum-Seitenverkleidung links ausbauen, rechts lösen und vorklappen.
Die Abdeckung der fahrzeugseitigen Durchführung im Heckabschlußblech (links unterhalb des
Schloßträgers) entfernen.
Das Leitungssatzende 9-adrig mit vormontiertem Steckdoseneinsatz und dem Steckhülsengehäuse
3-fach (grün) durch die fahrzeugseitige Durchführung vom Kofferraum nach außen und weiter bis zu
dem Halteblech für die Steckdose verlegen.
ACHTUNG:
Auf dem Leitungssatz 9-adrig sind zwei verschiedene Dichtungen für die Steckdose montiert!
Je nach Ausführung der Anhängerkupplung (starr oder abnehmbar) muß der vormontierte
Steckdoseneinsatz mit Steckgehäuse 3-fach (grün), der beiliegende Stützkörper und das
Steckdosen-Gehäuse mit der für das Steckdosen-Halteblech notwendigen Dichtung wie
folgt montiert werden:
Starre Anhängerkupplung mit geöffnetem Steckdosen-Halteblech (Abb. 1):
Die auf dem Leitungssatz montierte Dichtung für Steckdosen mit seitlichem Leitungsausgang
(siehe Abb. 2) wird in diesem Fall nicht benötigt und muß vorsichtig vom Leitungssatz getrennt
werden, Isolierschlauch dabei nicht beschädigen!!
Abbildung 1
059316-061207EJH
Technische Änderungen vorbehalten! © Erich Jaeger GmbH + Co. KG, Straßheimer Str.10,
D-61169 Friedberg, Tel.: 01805 537289 (0,14 € / MIN); (++49 (0) 6031 794-0)
2/6
Abnehmbare Anhängerkupplung mit geschlossenem Steckdosen-Halteblech:
Das vorgestanzte Seitenteil des Steckdosen-Gehäuses (siehe Abb. 2 auf Seite 3) sorgfältig
ausarbeiten und die Steckdose mit der Dichtung für seitlichen Leitungsausgang auf dem Halteblech
montieren (siehe Abb. 3 auf Seite 3).
Die Dichtung für Steckdosen mit axialem Leitungsausgang (siehe Abb. 1) wird in diesem Fall nicht
benötigt und muß vorsichtig vom Leitungssatz getrennt werden, Isolierschlauch dabei nicht
beschädigen!!
Abbildung 2
Abbildung 3
Die auf dem Leitungssatz montierte Gummitülle positionieren und in das Durchführungsloch zum
Kofferraum einsetzen.
Die Steckdose ist wie folgt belegt:
Leitung
schwarz/weiß
grau
braun
schwarz/grün
grau/rot
schwarz/rot
grau/schwarz
059316-061207EJH
Kontakt-Nr.
1
2
3
4
5
6
7
Funktion
Fahrtrichtungsanzeiger, links
Nebelschlußleuchte
Masse
Fahrtrichtungsanzeiger, rechts
Rechte Schlußleuchte
Bremsleuchten
Linke Schlußleuchte
Technische Änderungen vorbehalten! © Erich Jaeger GmbH + Co. KG, Straßheimer Str.10,
D-61169 Friedberg, Tel.: 01805 537289 (0,14 € / MIN); (++49 (0) 6031 794-0)
3/6
ACHTUNG!
a) Bei der Montage der Steckdose ist besonders darauf zu achten, daß die Anschlußleitungen des
3-fachen Steckhülsengehäuses (grün) nicht eingeklemmt und somit beschädigt werden!!
b) Auf ordnungsgemäßen Sitz der Dichtungselemente achten!!
Speziell die Gummidichtung der Steckdose muß exakt im Steckdosen-Gehäuse geführt werden
und am Leitungsaustritt aus der Steckdose auf dem Isolierschlauch sitzen, nicht nur auf den
Einzel-Adern!
c) Leitungssatz so verlegen, daß keine Scheuerstellen entstehen können!
d) Leitungssatz nicht in der Nähe der Auspuffanlage verlegen!!
Das mit R gekennzeichnete Leitungssatzende zur rechten Schlußleuchte verlegen.
Fahrzeugseitiges Steckgehäuse 6-fach von der rechten Schlußleuchte abziehen, mit dem
passenden Gegenstück des Leitungssatzes zusammenstecken und verrasten.
Verbleibendes Steckgehäuse 6-fach des Leitungssatzes auf die rechte Schlußleuchte stecken
und verrasten.
Das mit L gekennzeichnete Leitungssatzende zur linken Schlußleuchte verlegen.
Fahrzeugseitiges Steckgehäuse 6-fach von der linken Schlußleuchte abziehen, mit dem
passenden Gegenstück des Leitungssatzes zusammenstecken und verrasten.
Verbleibendes Steckgehäuse 6-fach des Leitungssatzes auf die linke Schlußleuchte stecken und
verrasten.
Fahrzeuge mit Einparkhilfe (EPH):
Die Leitung weiß/grün des Leitungssatzes zum Steuergerät Einparkhilfe (befindet sich an der
linken Kofferraumseite am Radlauf) verlegen.
Das Steckgehäuse 16-fach (braun) vom Steuergerät Einparkhilfe abziehen und den Kabelbinder
am Steckgehäuse 16-fach entfernen.
Die Steckerleiste entriegeln und vorsichtig aus der Gehäuseverkleidung herausziehen.
Den in der Kammer 5 vorhandenen Steckkontakt entriegeln und aus der Steckerleiste 16-fach
entfernen.
Den Steckkontakt der Leitung weiß/grün des Leitungssatzes in die Kammer 5 stecken, die
Steckerleiste wieder in die Gehäuseverkleidung einsetzen und verrasten.
Die Leitungen am Steckgehäuse 16-fach mit beiliegendem Kabelbinder fixieren und das
Steckgehäuse wieder auf das Steuergerät Einparkhilfe stecken.
HINWEIS:
Zur Aktivierung der Funktion Einparkhilfe-Abschaltung bei Anhängerbetrieb muß das
Steuergerät der EPH mit einem speziellen SKODA Service-Tester
(Typ 5051, 1551 oder 1552) neu codiert werden!
059316-061207EJH
Technische Änderungen vorbehalten! © Erich Jaeger GmbH + Co. KG, Straßheimer Str.10,
D-61169 Friedberg, Tel.: 01805 537289 (0,14 € / MIN); (++49 (0) 6031 794-0)
4/6
Fahrzeuge ohne Einparkhilfe (EPH):
Die Leitung weiß/grün des Leitungssatzes endet ungenutzt hinter der linken KofferraumSeitenverkleidung.
Den Buchsenkontakt sorgfältig isolieren und die Leitung weiß/grün in einer Schlaufe am
fahrzeugseitigen Leitungsstrang fixieren.
Alle Modelle:
Die beiliegende Anhänger-Blinküberwachung (JAEGERTRONIC-Steuergerät) auf das
Steckgehäuse 8-fach des Leitungssatzes stecken und an geeigneter Stelle hinter der linken
Kofferraum-Seitenverkleidung mit beiliegender Schraube M5 x 12 und Mutter M5 befestigen.
Den Kabelschuh der Leitungen braun an den fahrzeugseitigen Massepunkt der linken
Kofferraumseite anschließen.
HINWEIS:
Das Leitungssatzende mit der verbleibenden Steckverbindung 6-fach endet hinter der linken
Kofferraum-Seitenverkleidung! Bei Fahrzeugen mit Check-Control bzw. Überwachung der
Beleuchtungseinrichtungen unbedingt den auf Seite 1 genannten Erweiterungs-E-Satz
für Check-Control montieren, um Schäden an der Fahrzeugelektronik zu vermeiden !!
Stromversorgung für Anhänger-Blinküberwachung herstellen:
a) Fabia Limousine und Combi mit Kofferraumleuchte:
Die Leitung rot des Leitungssatzes zu der Kofferraumleuchte verlegen und die beiliegende
Isolierkappe auf die Steckhülse der Leitung rot stecken.
Fahrzeugseitiges Steckgehäuse 2-fach von der Kofferraumleuchte abziehen und mit dem passenden
Gegenstück der beiliegenden Leitungsbrücke zusammenstecken und verrasten.
Das verbleibende Steckgehäuse 2-fach der Leitungsbrücke auf die Kofferraumleuchte stecken.
Die Leitung rot mit Kabelschuh vom beiliegenden Sicherungshalter abziehen (wird in diesem Fall
nicht benötigt) und den Sicherungshalter auf den verbleibenden freien Anschluß der Leitungsbrücke
stecken.
Die Steckhülse der Leitung rot auf den frei gewordenen Anschluß des Sicherungshalters stecken.
(Die beiliegende Pluszuleitung rot wird in diesem Fall nicht benötigt)
b) Fabia Sedan mit Kofferraumleuchte:
Das beiliegende Steckgehäuse 1-fach auf die Steckhülse der Leitung rot stecken und mit dem
passenden Gegenstück der beiliegenden Pluszuleitung rot zusammenstecken und verrasten.
Die Kofferraumleuchte ausbauen, ggf. die Hutablage zur Leitungsverlegung lösen.
Die Pluszuleitung rot von der linken Kofferraumseite aus, unterhalb der Hutablage zur
Kofferraumleuchte verlegen.
Die Überlänge der Pluszuleitung rot an der linken Kofferraumseite am fahrzeugseitigen
Leitungsstrang mit beiliegenden Kabelbindern fixieren.
Fahrzeugseitiges Steckgehäuse 2-fach von der Kofferraumleuchte abziehen und mit dem passenden
Gegenstück der beiliegenden Leitungsbrücke zusammenstecken und verrasten.
059316-061207EJH
Technische Änderungen vorbehalten! © Erich Jaeger GmbH + Co. KG, Straßheimer Str.10,
D-61169 Friedberg, Tel.: 01805 537289 (0,14 € / MIN); (++49 (0) 6031 794-0)
5/6
Das verbleibende Steckgehäuse 2-fach der Leitungsbrücke auf die Kofferraumleuchte stecken.
Die Leitung rot mit Kabelschuh vom beiliegenden Sicherungshalter abziehen (wird in diesem Fall
nicht benötigt) und den Sicherungshalter auf den verbleibenden freien Anschluß der Leitungsbrücke
stecken.
Die Steckhülse der Pluszuleitung rot auf den frei gewordenen Anschluß des Sicherungshalters
stecken.
c) Fahrzeuge ohne Kofferraumleuchte:
Das beiliegende Steckgehäuse 1-fach auf die Steckhülse der Leitung rot stecken und mit dem
passenden Gegenstück der beiliegenden Pluszuleitung rot zusammenstecken und verrasten.
Die Einstiegsverkleidung und die Fußraumverkleidung Fahrerseite ausbauen und die Abdeckung des
Klemme 30 (Batterie +) Verteilers abnehmen.
Die Pluszuleitung rot vom Kofferraum aus bis in den Fußraum Fahrerseite verlegen.
Den Kabelschuh des beiliegenden Sicherungshalters an dem Klemme 30 (Batterie +) Verteiler im
Fußraum Fahrerseite befestigen.
Das Steckgehäuse 1-fach der Leitung rot auf den freien Steckanschluß des Sicherungshalters
stecken. (Die beiliegende Leitungsbrücke wird in diesem Fall nicht benötigt)
3. Funktionsprüfung
Masse-Leitung wieder an die Batterie anschließen.
Alle Funktionen mit einem geeigneten Prüfgerät prüfen.
Das Prüfgerät ist im Fachhandel erhältlich
unter der JAEGER-Artikelnummer:
361009
Das Adapterkabel zu Prüfgerät 361009 für 7-polige Steckdosen
ist im Fachhandel erhältlich unter der JAEGER-Artikelnummer:
711040
Funktionshinweis Anhänger-Blinküberwachung:
Ein Defekt der Fahrtrichtungsanzeiger des Anhängers wird im Anhängerbetrieb von den
fahrzeugseitigen Kontroll-Leuchten über eine Erhöhung der Blinkfrequenz angezeigt!!
Alle Leitungsstränge des Einbausatzes entlang der fahrzeugseitigen Leitungsstränge verlegen,
mit beiliegenden Kabelbindern fixieren und/oder in die vorhandenen Kabelhalterungen einlegen!
Alle Verkleidungen und demontierten Teile wieder einbauen.
059316-061207EJH
Technische Änderungen vorbehalten! © Erich Jaeger GmbH + Co. KG, Straßheimer Str.10,
D-61169 Friedberg, Tel.: 01805 537289 (0,14 € / MIN); (++49 (0) 6031 794-0)
6/6
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
17
Dateigröße
110 KB
Tags
1/--Seiten
melden