close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt KW. 43 - Gemeinde Elztal

EinbettenHerunterladen
Elztal-Kurier
Amtsblatt der Gemeinde Elztal
Auerbach – Dallau – Mucke ntal – Neckarburke n – R ittersbach
Herausgeber: Gemeinde 74834 Elztal · Neckar-Odenwald-Kreis
Telefon (0 62 61) 8 90 30
www.elztal.de · info@elztal.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeisteramt Elztal
Für den Anzeigenteil: Druckerei Henn + Bauer · Limbach
52. Jahrgang
Herstellung, Druck und Verlag: Henn + Bauer · Druckerei + Büro
für grafische Gestaltung GmbH · Neugereut 2 · 74838 Limbach
Telefon (0 62 87) 92 58-80 · Telefax (0 62 87) 92 58-84
E-Mail: druckerei@henn-bauer.de
Anzeigen-E-Mail: anzeigen@henn-bauer.de
Freitag, 24. Oktober 2014
Folge 43
Seite 2
Amtsblatt Elztal
Amtlicher Teil
Störungsdienste und Notrufnummern
Stadtwerke Mosbach
Polizei
Feuerwehr und Rettungsdienst
Krankentransport
06261/8905-36
110
112
19222
Die Rathäuser in Auerbach und Dallau sind am Freitag,
dem 24. Oktober 2014, geschlossen und auch telefonisch
nicht erreichbar.
Gemeindeverwaltung Elztal
Bekanntmachung der Jahresrechnung und des Beteiligungsberichts der Gemeinde Elztal für das Haushaltsjahr 2013
Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 20. 10. 2014
gemäß § 95 Abs. 2 Gemeindeordnung die Jahresrechnung der Gemeinde Elztal für das Haushaltsjahr 2013 wie folgt festgestellt:
Verwaltungshaushalt Vermögenshaushalt Gesamthaushalt
1. Soll-Einnahmen
13.613.119,45 €
2.362.065,04 €
15.975.184,49 €
2. Zu: Neue
Haushaltseinnahmereste
0,00 €
61.500,00 €
61.500,00 €
3. Zwischensumme
13.613.119,45 €
2.423.565,04 €
16.036.684,49 €
4. Ab: Haushaltseinnahmereste vom Vorjahr
0,00 €
113.300,00 €
113.300,00 €
5. Bereinigte Soll-Einnahmen 13.613.119,45 €
2.310.265,04 €
15.923.384,49 €
6. Soll-Ausgaben
13.523.119,45 €
2.225.565,04 €
15.748.684,49 €
7. Zu: Neue Haushaltsausgabereste
90.000,00 €
352.900,00 €
442.900,00 €
8. Zwischensumme
13.613.119,45 €
2.578.465,04 €
16.191.584,49 €
9. Ab: Haushaltsausgabereste
vom Vorjahr
0,00 €
268.200,00 €
268.200,00 €
10. Bereinigte Soll-Ausgaben 13.613.119,45 €
2.310.265,04 €
15.923.384,49 €
11. Differenz 10 ./. 5
0,00 €
0,00 €
0,00 €
Nachrichtlich:
12.1 Abgänge an Haushaltseinnahmeresten
4.050,00 €
12.2 Abgänge an Haushaltsausgaberesten
31,13 €
13. Überschuß nach § 41 Abs. 3 Satz 2 GemHVO
0,00 €
14. Fehlbetrag nach § 84 Abs. 2 GemO (vgl. § 23 Satz 2 GemHVO)
0,00 €
Vermögensrechnung
Stand 01.01.2013 Zunahme
Abnahme
Stand 31.12.2013
Anlagevermögen
40.674.477,94 € 1.492.846,62 € 1.573.401,00 € 40.593.923,56 €
Schulden
750.000,00 € 0,00 €
750.000,00 € 0,00 €
Deckungskapital Reinvermögen –
39.924.477,94 € 1.492.846,62 € 823.401,00 €
40.593.923,56 €
Nettoabnahme
669.445,62 €
Geldanlagen
13.406.439,90 € 7.316.977,75 € 6.993.716,19 € 13.729.701,46 €
Forderungen aus
lfd. Rechnung
3.014.843,05 € 955.924,20 € 2.914.900,61 € 1.055.866,64 €
Allgemeine Rücklage 13.978.217,76 € 0,00 €
58.956,58 €
13.919.261,18 €
Verpflichtungen
aus lfd. Rechnung
2.443.065,19 € 611.464,48 € 2.188.222,75 € 866.306,92 €
Die Jahresrechnung 2013 mit Rechenschaftsbericht und der Beteiligungsbericht 2013 der Gemeinde Elztal liegen in der Zeit
vom 27. Oktober bis einschließlich 4. November 2014 während
der Dienststunden im Rathaus des Ortsteils Dallau, Zimmer 1.6
öffentlich aus.
Eckl, Bürgermeister
Bekanntmachung des Jahresabschlusses des Eigenbetriebs Wasserversorgung Elztal für das Wirtschaftsjahr 2013
Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am
20.10.2014 gemäß § 16 Abs. 3
Eigenbetriebsgesetz den Jahresabschluß der Sonderrechnung Wasserversorgung für das Wirtschaftsjahr 2013 wie
folgt festgestellt:
1.
Feststellung des Jahresabschlusses
1.1
Bilanzsumme
4.875.822,60 €
1.1.1. davon entfallen auf der Aktivseite auf
– das Anlagevermögen
4.415.715,32 €
– das Umlaufvermögen
460.107,28 €
1.1.2 davon entfallen auf der Passivseite auf
– das Eigenkapital
1.209.038,28 €
– die empfangenen Ertragszuschüsse
125.841,00 €
– die Rückstellungen
23.000,00 €
– die Verbindlichkeiten
3.517.943,32 €
1.2
Jahresgewinn
34.329,30 €
1.2.1 Summe der Erträge
630.506,23 €
1.2.2 Summe der Aufwendungen
596.176,93 €
2.
Verwendung des Jahresgewinns
auf neue Rechnung vorzutragen
34.329,30 €
Der Jahresabschluß 2013 liegt in der Zeit vom 27. Oktober bis
einschließlich 4.November 2014 während der Dienststunden im
Rathaus des Ortsteils Dallau, Zimmer 1.6 öffentlich aus.
Eckl, Bürgermeister
KW 43
Gemeinde Elztal – Neckar-Odenwald-Kreis
Ständiger Umlegungsausschuss der Gemeinde Elztal
Umlegung Neuwiesen II Gemarkung Dallau
Bekanntmachung der Aufhebung des Umlegungsbeschlusses für
das Gebiet Neuwiesen II, Gemarkung Dallau
I. Beschluss
Der Beschluss des Umlegungsausschusses der Gemeinde Elztal
vom 7. 10. 2002 zur Einleitung des Umlegungsverfahrens Neuwiesen II Gemarkung Dallau gemäß § 47 des Baugesetzbuches
(BauGB) wird aufgehoben. Die Voraussetzungen zur Durchführung des Umlegungsverfahrens sind entfallen.
In das Verfahren waren folgende Flurstücke der Gemarkung Dallau einbezogen:
1761 (hiervon ein Teil von ca. 50 m²), 1763 (hiervon der südliche Teil mit ca. 320 m²), 1766 (hiervon der südliche Teil mit ca.
90 m²), 1768 (hiervon der südliche Teil mit ca. 609 m²), 1770
(hiervon der südliche Teil mit ca. 157 m²), 1772 (hiervon der südliche Teil mit ca. 491 m²), 1773, 1776 (hiervon der südliche Teil
mit ca. 651 m²), 1777, 1778 (hiervon der südliche Teil mit ca.
669 m²), 1779, 1780 (hiervon der südliche Teil mit ca. 658 m²),
1782 (hiervon der südliche Teil mit ca. 895 m²), 1786, 1792 und
1847/1 (hiervon der westliche Teil mit ca. 930m²).
II. Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen die Aufhebung des Umlegungsbeschluss kann binnen
sechs Wochen nach dieser Bekanntmachung schriftlich oder
mündlich zur Niederschrift bei der Gemeinde Elztal, Hauptstraße
8, 74834 Elztal Widerspruch erhoben werden
Elztal, den 20. Oktober, Ständiger Umlegungsausschuss
Eckl, Bürgermeister
Fälligkeit der Landpacht am 1. November 2014
Am 1. 11. 14 wird der Pachtzins für das Pachtjahr 2013/14 zur Zahlung fällig. Falls der Gemeindekasse keine Einzugsermächtigung
vorliegt, werden Sie gebeten, den fälligen Betrag unter Angabe Ihres
Buchungszeichens zu überweisen. Es ergehen keine gesonderten
Zahlungsaufforderungen mehr. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen
selbstverständlich gerne zur Verfügung, Tel. 06261/890313.
Freilaufende Hunde
Aufgrund erneuter Beschwerden weisen wir darauf hin, dass
Hunde laut unserer Polizeiverordnung im Ortsbereich nicht frei
herumlaufen dürfen. Es besteht Leinenpflicht. Wir bitten um Einhaltung, bei Nichteinhaltung kann das Vergehen mit einer Geldbuße geahndet werden.
Ordnungsamt der Gemeinde Elztal
Ortsteil Auerbach
Aus gegebenem Anlass wir darauf hingewiesen, dass die Bereiche
Bergstraße/Rosenstraße, Sonnenhalde und Lehnlein als verkehrsberuhigte Bereiche mit dementsprechender Geschwindigkeitsbeschränkung gekennzeichnet sind. In letzter Zeit, hat es vermehrt
Beschwerden von Anwohnern gegeben, dass in diesen Bereichen
zu schnell gefahren wird. Da es sich hier um reine Wohngebiete
handelt und Kinder diese Bereiche als Schulweg nutzen, möchten
wir noch einmal darauf hinweisen das es sich hier um keine Straßen des Durchgangverkehrs handelt und um gegenseitige Rücksichtnahme im Interesse aller bitten.
Für den Ortschaftsrat, Stefan Sauter-Schnabel
Ortsteil Rittersbach
Für unser Rathaus suchen wir noch einen stattlichen, gerade gewachsenen Christbaum. Der Ortsteil bittet Bürger in Elztal, die
derzeit Planungen anstellen einen Nadelbaum auf ihrem Grundstück zu entfernen, diesen dem Ortsteil Rittersbach zur Verfügung zu stellen, um das Rathaus über die Weihnachtszeit festlich
zu schmücken. Näheres zur Abwicklung kann bei Karl Roos
unter Tel. 06293/79122 erfragt werden.
Übung der Feuerwehr Elztal Abt. Dallau mit der FFW Mosbach, Abt. Stadt, und dem DRK
Am Montag, den 3. 11. 2014, findet in Dallau eine Übung der
Feuerwehren Elztal Abt.Dallau, Mosbach Abt. Stadt und dem
Roten Kreuz statt. Die Übung wird auf der Bundesstraße 27 zwischen Rathaus und Einfahrt Industriegebiet um ca. 19.30 Uhr
stattfinden. Aufgrund von Aufbau und Abbaumaßnahmen wird
die B27 von ca. 18.45 und 22.00 Uhr halbseitig gesperrt sein.
Der LKW-Verkehr wird auf der B27 verbleiben und die PKW´s
werden über das Industriegebiet Trienzfeld und Linker Weiler
(Fahrtrichtung Mosbach-Auerbach) und Dorfstraße, Linker Weiler, Trienzfeld ( Fahrtrichtung Auerbach-Mosbach) umgeleitet.
Die übenden Rettungskräfte bitten die Verkehrsteilnehmer
um Verständniss! Die Bevölkerung ist zu dieser Übung recht
herzlich eingeladen!!
Freiw. Feuerwehr Elztal Abteilung Muckental
Die Freiwillige Feuerwehr Elztal Abteilung Muckental gibt bekannt, dass in der Zeit vom 27. 10. bis 9. 11. 2014 eine Nachtübung mit Alarmierung über die Sirene stattfindet.
Albert Haaf, Abteilungskommandant
KW 43
Amtsblatt Elztal
Tanzsportpaar Bender aus Auerbach zu Besuch bei BM Eckl
Dieser Tage lud Bürgermeister Marco Eckl das Ehepaar RoseMaria und Friedhelm Bender ins Rathaus nach Dallau ein. Grund
hierfür waren die großen sportlichen Erfolge des Tanzpaares im
laufenden Jahr. So wurden die beiden In der Tanzsportaltersklasse
IV ab 65 Jahren Landesmeister und errangen unter 21 teilnehmenden Paaren die Baden-Württembergische Meisterschaft. Dieser Erfolg berechtigte die beiden Auerbacher auch zur Teilnahme
am Deutschlandpokal , der im April dieses Jahres in Mainz stattfand. Auch dort schlug sich das Tanzpaar mit einem 12. Platz hervorragend. Highlight des Jahres war dann die Weltmeisterschaft
im Mai auf Mallorca für die sich die beiden durch Ihre hervorragenden Ergebnisse auf Landes- und Bundesebene qualifiziert hatten. Bei dem Turnier, bei dem Tanzpaare aus aller Welt von
Australien bis Kanada am Start waren, konnten die Eheleute Bender mit dem 22. Platz unter insgesamt 104 teilnehmenden Paaren
einen großen Erfolg erringen und als drittbestes deutsches Team
abschneiden. BM Marco Eckl würdigte diesen herausragenden
sportlichen Erfolg und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Elztal verbunden mit einem kleinen Geschenk.
Seite 3
vielfältiges Miteinander zu gestalten, an dem jeder teilhaben
kann. Die „Engagementstrategie Baden-Württemberg“ enthält zahlreiche Empfehlungen, die geeignet sind, das Ehrenamt im Land
weiterzuentwickeln. Jetzt sind die Kommunen, Verbände, Vereine
und Initiativen gefragt! Das Förderprogramm bietet die Möglichkeit, das Ehrenamt vor Ort zu stärken. Wie können Kommunen,
Vereine, Verbände und Initiativen von diesem Förderprogramm profitieren? Darüber informiert das Sozialministerium Baden-Württemberg in einer breit angelegten Informationsveranstaltung. Der
Eintritt ist frei. Es wird um Anmeldung unter vz-1@sm.bwl.de gebeten. Weitere Informationen zur Landesengagementstrategie
sind auf der Internetseite www.sozialministerium-bw.de unter
„Bürgerengagement in Baden-Württemberg“ und beim Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien, Frauen und Senioren Baden-Württemberg, angela.postel@sm.bwl.de, 0711 123 36
57 erhältlich.
Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) St. Maria, ElztalDallau, Kirchenstr. 7, Tel.Nr.: 06261/9399662, E-Mail: buecherei.dallau@kath-elf.de
Herzliche Einladung
zur diesjährigen Weihnachtsbuchausstellung der Kath. öffentl.
Bücherei in Elztal-Dallau im Kath. Gemeindehaus in der Kirchenstr. 7 in Dallau vom 2. November bis 9. November 2014.
Schauen Sie unverbindlich vorbei, schmökern Sie in den angebotenen Medien bei einer Tasse Kaffee oder Tee – vielleicht finden Sie ja „das Weihnachtsgeschenk“, das Sie schon lange
suchten! Selbstverständlich dürfen Sie die Bücher, Kalender usw.
auch kaufen bzw. bestellen! An den beiden Sonntagen können
Ihre Kinder unter Anleitung einer Erzieherin basteln.
Öffnungszeiten:
So:
10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Di:
17.00 Uhr – 18.30 Uhr
Fr:
16.00 Uhr – 17.30 Uhr
Ihr Büchereiteam
Standesamtliche Nachrichten
Motorsägenlehrgang im Bereich der Forstbetriebsleitung
Adelsheim:
Die Arbeit mit der Motorsäge ist gefährlich und unfallträchtig.
Jeder, der mit der Motorsäge im Wald arbeitet, sollte deshalb die
elementaren Schnitt- und Fälltechniken beherrschen und die Regeln zur Vermeidung von Unfällen kennen. Es geht um Ihre Sicherheit! In den zertifizierten Kommunal- und Privatwäldern ist
aufgrund der Zertifizierungsvorschriften für Brennholzselbstwerber der Nachweis eines Motorsägenlehrganges ab Oktober
2010 Pflicht. Dieses gilt auch für Zersägen von Brennholz-Poltern lang an Wegen. Aus diesem Grund bietet der Hauptstützpunkt in Schwarzach Motorsägenlehrgänge vor Ort an. Die
Durchführung weiterer Kurse ist abhängig von der Nachfrage.
Termin: 24. bis 25.November 2014
Dauer: zweitägig, Veranstaltungsort: Billigheim
Schwerpunkte: Unfallverhütungsvorschriften, Werkzeugpflege,
Fäll- und Schnitttechniken mit praktischen Übungen
Teilnehmerzahl: bis zu 12 Personen
Voraussetzungen: Die persönliche Schutzkleidung (Helm mit Visier und Gehörschutz, Schnittschutzhose, Handschuhe und Sicherheitsschuhe) sind vom Teilnehmer mitzubringen; die
Motorsägen werden gestellt.
Veranstalter: HSP Schwarzach
Kosten: Lehrgangsgebühr 120 € (30 € für Privatwaldbesitzer,
wenn Mitglied der SVLFG ehem. LBG; bei Waldbesitz in BadenWürttemberg - 60 €)
Anmeldung bei der Forstbetriebsleitung Adelsheim, Tel. 06261/841070, Fax: 06261/84-4707, E-Mail: Forst.Adelsheim@neckarodenwald-kreis.de. Die Plätze werden in der Reihenfolge der
Anmeldung vergeben. Ortsansässige werden gegenüber Auswärtigen bevorzugt berücksichtigt. Alle Teilnehmer bekommen nach der
Anmeldung eine gesonderte Einladung durch den Hauptstützpunkt
in Schwarzach. Anmeldungen sind verbindlich. Sofern Absagen
nicht rechtzeitig erfolgen, so dass keine Nachbesetzung mehr möglich ist, wird die Lehrgangsgebühr in Rechnung gestellt.
Große Regionalveranstaltung des Sozialministeriums
Baden-Württemberg zum Ehrenamt
Das neue Förderprogramm „Gemeinsam sind wir bunt“ stellt sich
am 4. November 2014 von 16.30 bis 19.30 Uhr in der CarlJulius-Weber-Halle in Kupferzell im Hohenlohekreis vor. Es
will ehrenamtliche Initiativen, Verbände und Vereine mit je bis zu
30.000 € dabei unterstützen, das Ehrenamt vor Ort weiterzuentwickeln. Die „Engagementstrategie Baden-Württemberg“ ist ein
groß angelegter Prozess der Bürgerbeteiligung. Ziel ist es, Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement zu stärken, neue Engagierte zu gewinnen und gemeinsam ein solidarisches und
91. Geburtstag Beckmann Paula, Auerbach * 24. 10. 1923
83. Geburtstag Bender Heinrich, Dallau
* 25. 10. 1931
80. Geburtstag Bender Gertrud, Auerbach
* 26. 10. 1934
83. Geburtstag Deribo Matthias, Dallau
* 26. 10. 1931
80. Geburtstag Merz Horst, Dallau
* 29. 10. 1934
80. Geburtstag Wolf Wilhelm, Dallau
* 29. 10. 1934
Die Gemeinde gratuliert recht herzlich zum Geburtstag und
wünscht alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.
80. Geburtstag in Dallau
Am Montag feierte Frau Irene Scheuermann Ihren 80. Geburtstag. Bürgermeister Marco Eckl und Ortsvorsteher Siegfried Englert überbrachten ihr im Namen der Gemeinde und des
Ortschaftsrates die Glück- und Segenswünsche verbunden mit
einem kleinen Präsent.
Unser Bild zeigt die Jubilarin Irene Scheuermann zusammen mit
Bürgermeister Marco Eckl sowie Ortsvorsteher Siegfried Englert.
85. Geburtstag in Dallau
Vergangenen Freitag feierte Herr Erwin Umhey seinen 85. Geburtstag. Bürgermeister Marco Eckl und Ortsvorsteher Siegfried
Englert überbrachten ihm im Namen der Gemeinde und des Ortschaftsrates die Glück- und Segenswünsche verbunden mit einem
kleinen Präsent.
Seite 4
Amtsblatt Elztal
Unser Bild zeigt den Jubilar Erwin Umhey zusammen mit seiner
Frau Theresia sowie Bürgermeister Marco Eckl und Ortsvorsteher Siegfried Englert.
85. Geburtstag in Neckarburken
Vergangene Woche feierte in Neckarburken Herr Werner Kessler
seinen 85. Geburtstag. Bürgermeister Marco Eckl und Helmut
Breunig vom Ortschaftsrat Neckarburken überbrachten im
Namen der Gemeinde und des Ortschaftsrates die Glück- und Segenswünsche verbunden mit einem kleinen Präsent.
KW 43
Alten Mälzerei Mosbach zu hören und zu sehen sein. Und ein
alter Bekannter kehrt nach 17 Jahren zurück: Strubbeltatz! 1997
begann die Musikschule Mosbach die Reihe ihrer Musicalinszenierungen für die Alte Mälzerei mit dem Musical „Strubbeltatz“
und begeisterte 1.500 Besucher. Dieses Musical kommt nun als
Remake zurück in die Alte Mälzerei: mit neuem Text, neuem
Titel und zusätzlichen Musiknummern. Auf den Dächern der
Stadt tummeln sich viele Katzen und Kater und auch der Hund
Orpheus lebt dort oben in seiner Hundehütte. Er fühlt sich immer
wieder von den Katern gestört, die, wenn sie verliebt sind, ein
großes Geschrei anstimmen und sich kräftig raufen. So überlegt
die Katzengemeinschaft, ob sie nicht auch anders zum Ziel kommen können. Angora-Kater Elvis, Vater des bezaubernden
Schneepfötchens, schlägt ein Sängerfestival vor: die „Mondscheinserenade“. Seine Frau Sugar und Orpheus unterstützen ihn,
doch wird die wilde Schar der „Muskel-Kater“ daran teilnehmen,
wo Singen doch so uncool ist? Wird Strubbeltatz singen? Und
was macht die Maus Piffpaffpuff unter all den Katzen?
50 Kinder und Jugendliche aus dem Musiktheater von Annette Diedrich, der Ballettgruppe von Gundel Kretschmar-Klein und den „Pirolen“ von Martin Daab spielen, tanzen und singen die Geschichte
vor der zauberhafte Kulisse der Stagegroup von Christof Mölkner
und in liebevoll gestalteten Kostümen von vielen Eltern und ehrenamtlichen Helfern. Das 15-köpfige Musicalorchester wird von
Eva-Sassenscheidt-Monninger geleitet. Unterstützt wird das Musical von der Volksbank Mosbach, Veranstalter ist die Musikschule
Mosbach in Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb „Kultur und
Tagungszentrum Alte Mälzerei“. Karten für die nummerierten
Plätze gibt es ab sofort in der Touristinfo Mosbach (06261-91880)
oder im Internet unter www.reservix.de.
Kirchliche Nachrichten
Unser Bild zeigt den Jubilar Werner Kessler zusammen mit Bürgermeister Marco Eckl und Helmut Breunig vom Ortschaftsrat
Neckarburken.
Schulnachrichten
307elc Kleine Pizzabäcker
ganz groß
Kurs für Kinder von 6–12 Jahren
Jutta Hähnle / 1 Termin, 5 Kursstunden / Samstag, 7. 2. 2015,
9.00–12.45 Uhr / Elztalschule
Dallau / 15,00 Euro zuzügl. Lebensmittelkosten / Ab 12 Teilnehmern, bei geringerer Teilnehmerzahl höhere Gebühr!
Nähere Informationen zu den Kursen entnehmen Sie bitte
auch dem VHS-Programmheft. Für alle Kurse sind Anmeldungen – telefonisch oder per E-Mail – unbedingt erforderlich. Tel. 06261/36 333 E-Mail: elztal@vhs-mosbach.de
Sollte sich der Anrufbeantworter melden, geben Sie bitte Ihren
Namen, Telefonnummer und Kurswunsch an. Falls erforderlich,
rufe ich Sie gerne zurück.
„E-Bay“ bei der VHS
Ob neu oder gebraucht, ob Kleider oder technische Geräte, ob wertvolle Sammlerstücke oder einfache Servietten, bei E-Bay findet
man fast alles, was man sucht - und das oft zu einem günstigeren
Preis als im Laden um die Ecke. Wie das populäre Aktionsportal
funktioniert, was man als Käufer und Verkäufer beachten muss,
welche Gefahren lauern und wie man ihnen möglichst aus dem Weg
geht, das ist das Thema des Wochenendseminars „Internet-Sonderkurs: Nutzung von E-Bay der Volkshochschule Mosbach. An einfachen Fallbeispielen werden Auktionsabläufe auch für Laien
verständlich erklärt, Anregungen gegeben, mit Tipps geholfen,
damit später am heimischen Computer jeder zufrieden rufen kann:
3...2...1... meins! Der Kurs setzt Grundkenntnisse am PC und mit
dem Internet voraus und findet am Samstag, 15. November von
9.00 bis 13.00 Uhr in der Ludwig-Erhard-Schule unter der Leitung
von Judith Bartos statt. Anmeldungen nimmt die VHS-Geschäftsstelle, Hauptstr. 96, Tel. 06261-12077 sowie über das Internet
www.vhs-mosbach.de entgegen.
Mondscheinserenade: Familienmusical mit Katzenmusik
In dem neuen Familienmusical „Mondscheinserenade“ der Musikschule geht es tierisch zu. Viele Katzen und fetzige Barockund Rockmusik werden am 15. November um 18 Uhr in der
"% !!
$ !
$! "
$!# Kath. Pfarrgemeinden St. Maria Elztal-Dallau und St. Georg
Elztal-Rittersbach mit Filialen
Gottesdienste am 25./26.10.2014 – Missio-Kollekte
Auerbach (Sa) 18.30 Uhr Messfeier
Rittersbach
8.45 Uhr Messfeier
Dallau
10.15 Uhr Messfeier mit Kindergottesdienstangebot
Muckental
10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier
Auerbach
18.30 Uhr Rosenkranz
Ökumenischer Bibelgesprächskreis Auerbach
Das nächste Treffen ist am Montag, dem 27. Oktober 2014, um
19.30 Uhr im ev. Gemeindezentrum. Wir lesen zurzeit aus dem
Buch Jesaja. Herzliche Einladung an alle Interessierten.
Lichterprozession zur Lourdes-Grotte
Wir laden am Freitag, 24. 10. 2014, herzlich ein zur alljährlichen
Lichterprozession. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Parkplatz
„Herrlich Au“. Nach der Andacht wollen wir gemeinsam den
Kolping-Stammtisch im Pfarrsaal besuchen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Bei schlechtem Wetter beten wir die
Andacht in der Kirche.
kfd und Kolpingsfamilie
Weihnachtsmarkt 2014
Die Vorbesprechung zum Weihnachtsmarkt 2014 findet am Sonntag, dem 2. November, um 19.00 Uhr im Kolpingsaal statt. Alle
Verantwortlichen der Stände und Buden werden gebeten, daran
teilzunehmen.
Für den PGR – Andreas Fischer
Sternsinger-Aktion 2015
Damit die nächste Sternsingeraktion wieder erfolgreich geplant
und durchgeführt werden kann, suchen wir dringend tatkräftige
Unterstützung. Egal ob als Begleitperson einer Sternsingergruppe
oder als Teil des Küchenteams – wir sind für jede helfende Hand
dankbar. Die kommende Sternsingeraktion wird vom 28. 12.
2014 bis 30. 12. 2014 stattfinden. Bitte melden Sie sich bei Sabine Deuser-Fischer (Tel. 18144) oder Alexandra Blaschek (Tel.
899390). Für Ihre Hilfe bedanken wir uns schon jetzt.
Neckarburken: Café International
Brett- und Kartenspiele von Erwachsenen mit Erwachsenen. Wir
spielen wie uns nach dem Herzen ist. Und natürlich haben wir
„Café International“, das ultimative Kartenspiel... Wir treffen uns
am Freitag, 24. Oktober 2014, von 15.00 bis 18.00 Uhr im evang.
Gemeindehaus Neckarburken, Wörschelstr. 3a.
Rittersbach: Kath. Frauengemeinschaft
Herzliche Einladung zur Rosenkranzandacht am Freitag, 24. 10.
2014, um 17.30 Uhr in der St. Georg-Kirche in Rittersbach.
Birkenholz gesucht
Damit auch dieses Jahr am Weihnachtsmarkt wieder Schönes für
Sie aus Holz gebastelt werden kann, sind wir auf der Suche nach
Birkenholz. Wenn Sie Birkenholz abzugeben haben, können Sie
sich melden bei: Othmar Blaschek, Tel. 06261/37777. Das Birkenholz kann auch bei Ihnen abgeholt werden. Vielen Dank im Voraus.
KW 43
Amtsblatt Elztal
„Evang. Pfarramt Dallau“
Gottesdienste am Sonntag, 26. 10. 2014
9.00 Uhr Auerbach: Prädikantin Brigitte Kinzler
10.15 Uhr Dallau: Prädikantin Hanna Gebhard
Bistro Dallau am 24. Oktober:
Das Bistro-Team Dallau lädt zum Oktoberfest-Bistro an diesem
Freitag, 24. Oktober, ab 18.00 Uhr herzlich ein– zum „inklusiven
Angebot für Menschen aller Generationen“ im Evangelischen
Gemeindehaus.
Ihr/Euer Bistro-Team
Senioren Dallau
Am Donnerstag, den 30.10.2014 findet ab 14 Uhr der nächste
Seniorentreff im evang. Gemeindehaus in Dallau statt. Herzliche
Einladung!
Elternabend der Auerbacher Konfirmanden/innen
Der Elternabend der Auerbacher Konfirmanden/innen findet am
Mittwoch, 5. 11. 2014, um 19.00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum
Auerbach statt. Herzliche Einladung.
Senioren Auerbach
Der Auerbacher Seniorennachmittag findet am 28. Oktober im
ev. Gemeindezentrum Auerbach statt.B eginn:14.00 Uhr, Thema:
Erntedank. Wir laden ganz herzlich ein und freuen uns auch Ihren
Besuch.
Elke Bansbach und Astrid Junker
Ökum. Bibelgesprächskreis am Montag, 27. 10. 2014,
19.30 Uhr, ev. Gemeindezentrum Auerbach
„Gottesstaaten“, errichtet auf Gewalt, Intoleranz und Brutalität? –
NEIN! Zum Glück gibt es andere Menschheitsträume und Visionen, die Wirklichkeit werden sollen, zu lesen z.B. im Buch Jesaja.
Herzliche Einladung an alle, die mitlesen und mitdanken wollen!
Life-Gottesdienst am 31. 10. 2014
Am Reformationstag 31.10.2014 findet um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus Dallau ein Life-Gottesdienst mit Bistro und „DudelQuetsch“ statt. Am gedeckten Tisch wird miteinander gebetet,
gesungen, gegessen und getrunken. Musikalisch wird der Abend
von den Spielleuten „DudelQuetsch“ auf ihren historischen Instrumenten umrahmt.
„Tag der offenen Tür“ des Ambulanten Kinderhospizdienst
Neckar-Odenwald-Kreis e.V. und des Ambulanten Ökumenischen Hospizdienst Mosbach
Am Sonntag, den 2.November 2014, von 11.00–16.00 Uhr in den
neuen Räumen der Hospizdienste, Franz-Roser-Platz 2, 74821
Mosbach. Mit Ausstellungen, einem Büchertisch und den
Clowninnen Minza und Lotti stellen sich der Kinderhospizdienst
und der Hospizdienst vor. Mitarbeiter/innen beider Hospizdienst
sind vor Ort und informieren über ihre vielseitigen Aufgabenbereiche. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Kontakt über Kinderhospizdienst Ulrike Landes 06261/9383583
Hospizdienst Birgit Schmidt und Sandra Windisch 06261/9378565
Das Pfarrbüro hat vom 23. 10. 2014 bis 31. 10. 2014
geschlossen. Ab 3. 11. 2014 sind wir gerne wieder für Sie da!
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Montags von 9.00–12.00 Uhr und donnerstags von 13.00–16.00
Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten, vereinbaren Sie bitte einen
Termin per Telefon: 06261-2611 (auch AB) oder per email:
evang.pfarramt.dallau@gmx.de
Evangelisches Pfarramt Fahrenbach und Muckental
Freitag, 24. 10. 14
20.00 Uhr Posaunenchor in Fahrenbach
Sonntag, 26. 10. 14
10.00 Uhr Ökum. Gottesdienst mit dem Ökum. Besuchskreis in
Trienz, Dr. Ade, Pfrin./R. Roos, Diakon
10.00 Uhr Kindergottesdienst in Fahrenbach
10.00 Uhr Kindergottesdienst in Trienz
Montag, 27. 10. 14
9.45 Uhr Krabbelgruppe im DGH Trienz
18.00 Uhr Jungbläserprobe in Fahrenbach Alter Kindergarten
19.30 Uhr Teenkreis in Trienz bei Heike Münch
Dienstag, 28. 10. 14
20.00 Uhr Bibelgesprächskreis in Fahrenbach im Gemeindehaus
Mittwoch, 29. 10. 14
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Fahrenbach, Alter Kindergarten
Donnerstag, 30. 10. 14
19.30 Uhr Singkreis Jubilate in Fahrenbach, Alter Kindergarten
Freitag, 31. 10. 14
20.00 Uhr „Nacht der offenen Kirche“, Ökum. Taizé Gottesdienst mit Singkreis Jubilate in Fahrenbach, Evang.
Kirche, Dr. A. Ade, Pfrin./R. Roos, Diakon
Das Pfarrbüro ist neben den beweglichen Bürostunden dienstags in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis
15.00 Uhr besetzt.
Seite 5
Sie können uns erreichen:
Telefon: 06267-284 / Fax: 06267-6622 / Mail: ev-kirchefahrenbach@t-online.de. Besuchen Sie uns auch auf unserer
Homepage www.ev-fahrenbach.de oder auf der BezirksHomepage: www.Evangelischer-Kirchenbezirk-Mosbach.de.
Beachten Sie bitte, dass unsere Kirche tagsüber zur persönlichen Andacht geöffnet ist.
Vorankündigungen: Ökum. Männertreff
Am Montag, den 3. 11., trifft sich der Ökum. Männertreff zu
einem Powerpoint-Vortrag mit Diakon Franz Mainz um 19.30
Uhr im Alten Evang. Kindergarten in Fahrenbach.
Hierzu sind alle interessierten Männer herzlich eingeladen!
Evang. Pfarramt der Friedenskirche Neckarburken
Sonntag, 26. Oktober – 19.S.n.Tr.
9.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Sommer)
Mittwoch, 29. Oktober
10-12 Uhr Bürozeit
Donnerstag, 30. Oktober
19.00 Uhr Gottesdienst in der Kapelle des Mosbacher Krankenhauses mit Pfarrer Sommer
Freitag, 31. Oktober
19.00 Uhr Gottesdienst zum Reformationstag Oberkirchenrat
Helmut Strack in der Stiftskirche
Sonntag, 2. November – 20.S.n.Tr.
10.15 Uhr Gottesdienst mit Groß und Klein zum Thema Luther
(Pfarrer Sommer und Team)
19.00 Uhr Tanz im Gemeindesaal mit Marlies Zahn
Es werden Kreis- und Gruppentänze zu Musik aller Art getanzt.
Vorkenntnisse und ein fester Partner sind nicht erforderlich. Tanzen trainiert den Körper und Kopf und macht Spaß und gute
Laune. Besonders geeignet für die Generation „50+“ zur Vorbeugung gegen körperliche und geistige Abbauprozesse. Der Einstieg ist jederzeit möglich, schnuppern erwünscht.
Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Neckarburken im
Kindergarten Neckarburken
Wir haben den Feuerwehrkommandant Herrn Schober zu uns in
den Kindergarten eingeladen. Er kam nicht alleine, sondern
brachte auch gleich das Feuerwehrauto mit. Herr Schober erklärte
und zeigte uns vieles. Doch wir mussten nicht nur zuhören, son-
Seite 6
Amtsblatt Elztal
dern wir durften uns auch wie richtige Feuerwehrmänner fühlen.
Herr Schober schloss nämlich einen C-Schlauch an einen Hydranten an und gab den Befehl: „Wasser Marsch“, und jeder durfte
einmal mit dem Wasserschlauch spritzen. Und im Feuerwehrauto
fühlten wir uns ein bisschen wie echte Feuerwehrmänner. Wir
bedanken uns bei Herrn Schober und bei der Feuerwehr Neckarburken für diesen spannenden und aufregenden Vormittag.
Die Kinder und Erzieherinnen vom Kindergarten Neckarburken
Evangelische Kirchengemeinde Rittersbach
Freitag, 24. 10.
20.30 Uhr Singkreis mixed generation Großeicholzheim
Samstag, 25. 10.
10.00 Uhr Jungschar Blitz Kids Großeicholzheim
Sonntag, 26. 10. – 19. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Uhr Gottesdienst Großeicholzheim (Pfr. Stromberger)
10.30 Uhr Gottesdienst mit Kindergottesdienst Rittersbach,
(Pfr. Stromberger)
18.00 Uhr Teenkreis Großeicholzheim
Dienstag, 28. 10
15.00 Uhr Seniorennachmittag Rittersbach (Pf. Stromberger)
19.00 Uhr Versammlung Krankenpflegeverein Gasthaus Löwen
Großeicholzheim
20.00 Uhr Gemeindegebet Großeicholzheim
Mittwoch, 29. 10.
20.00 Uhr Bibel im Gespräch; Gefährliches Pflaster (Apg. 23)
(Pfr. Stromberger)
Einladung zur Gemeindeversammlung am 5. November
Im Rahmen der Visitation der Evangelischen Kirchengemeinde
Großeicholzheim-Rittersbach findet am Mittwoch, 5. November
um 20 Uhr eine Gemeindeversammlung im Evangelischen Gemeindehaus Großeicholzheim statt. Alle Gemeindeglieder sind
herzlich eingeladen, sich über die aktuellen Themen und Projekte
unserer Gemeinde zu informieren und sich gemeinsam mit dem
Ältestenkreis und der Visitationskommission unter der Leitung
von Dekan Folkhard Krall über die Schwerpunkte und Ziele unserer Gemeindearbeit auszutauschen. (Achtung: Der im letzten
Gemeindebrief angegebene Termin (9.11.) stimmt nicht mehr!)
Seniorenausflug nach Bretten
Zum Geburtshaus von Philipp Melanchthon führte der diesjährige Seniorenausflug der Seniorennachmittage Rittersbach und
Großeicholzheim. Melanchthon, bester Freund und wichtigster
Mitarbeiter Martin Luthers, stammte aus Bretten. Das Haus, in
dem er 1497 geboren wurde, ist inzwischen als Museum und Studienort eingerichtet. Anhand zahlreicher historischer Dokumente
kann man sich über das Leben und Wirken Melanchthons informieren, etwa über seine Mitarbeit bei der Bibelübersetzung oder
das von ihm verfasste Augsburger Bekenntnis von 1530. In einer
Führung wurde uns dieses und vieles mehr ausführlich und unterhaltsam erläutert. Mit vielen Informationen versorgt ging es - wie
zuvor vereinbart - weiter zur Brettener Stiftskirche, die aber leider
aufgrund von Renovierungsarbeiten kurzfristig geschlossen war.
Die Enttäuschung darüber wurde im nahe gelegenen „Café Melanchthon“ mit Kaffee und Kuchen überwunden. Zum Abschluss
unseres Ausflugs machte der Bus in Steinsfurt Station, wo wir gemeinsam zu Abend aßen. So war es für die 30 Senioren nicht nur
ein informativer, sondern auch ein geselliger Ausflug.
Vereinsnachrichten
Sechstes Gemeinsames Zuschussseminar der Sportkreise
TBB/ Mgh, Buchen und Mosbach. Ohne Moos nix los. Zuschussseminar findet am 15. 11. 2014 in Höpfingen statt
Vieles ist vom Geld abhängig, gerade in der Jugendarbeit. Doch
genau hier wird oft durch Unkenntnis der Fördermöglichkeiten
Geld verschenkt! Dieses kostenlose Seminar ist besonders für die
Vereine und Abteilungen interessant, die im kommenden Jahr
Freizeitmaßnahmen, Internationale Jugendbegegnungen, Seminare o.ä. durchführen wollen. Für alle Interessierten stellt das Se-
KW 43
minar eine gute, praxisorientierte Grundlage für die Finanzierung
von Jugendarbeit im Sportverein dar. Vorgestellt werden alle aktuellen Fördermöglichkeiten, Antragswege sowie die einzuhaltenden Termine und Fristen. Termin ist Samstag, der 15.
November 2014 von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Die Veranstaltung
wird im Vereinsheim des TSV Höpfingen stattfinden. Als Referenten wirken Michael Geidl und Werner Mohr. Anmeldung ist
erwünscht unter Tel.: 09341/898813, Fax:-898814 oder per Email: SportjugendTBB@t-online.de.
Landfrauenverein Schefflenztal-Auerbach
Vortrag über das verschwundene Dorf Rineck
Der LandFrauenverein Schefflenztal-Auerbach lädt zu einem Vortrag zum Thema „Rineck verschwunden aber nicht vergessen“ am
27. Oktober 2014, um 19.00 Uhr in das Gasthaus „Zur Linde“ nach
Mittelschefflenz ein. Auf der Höhe zwischen Muckental und Krumbach lag das Dorf Rineck, 1787 von der Kurpfalz gegründet und
1850 von Baden bereits wieder aufgelöst. Warum? Die Lebensgrundlagen auf dem kargen Boden reichten für die mehr als 500
Bewohner nicht aus, und so mussten sie sich andere Verdienstmöglichkeiten suchen, teils legale, teils illegale. Mitte der 1840-er
Jahre verschlechterte sich durch die Kartoffelfäule die Situation der
Bewohner derart, dass der Staat nur in der Auflösung des Dorfs eine
Abhilfe sah. Die Rinecker durften auf Staatskosten nach Nordamerika auswandern. Der Heimatforscher Dr. Karl-Wilhelm Beichert hat die Geschichte aufgearbeitet und zeichnet sie an dem
Abend unterhaltsam nach. Gäste sind herzlich willkommen.
Ergebnisse vom Wochenende:
D-Jugend: SG Elztal – FV Mosbach 2
1:0 (Kreispokalspiel)
C-Jugend: SpVgg Neckarelz – SG Elztal 1
1:2 (Kreisliga)
B-Jugend: SG FV/FC Mosbach – SG Elztal: 2:2 (Landesliga)
A-Jugend: SG Elztal – TSV TBB
3:4 (Landesliga)
Spielberichte:
Letzten Samstag gewann die D-Jugend der SG Elztal das Pokalspiel gegen den MFV 2 verdient mit 1:0. In der ersten Halbzeit
erspielten wir uns etliche Chancen, die aber jeweils vom guten
Gästekeeper zunichte gemacht wurden. Auch in der zweiten
Halbzeit behielten wir die Konzentration und ließen den Ball laufen. Eine schöne Kombination konnte Felix Rothenhöfer nutzen
und schob den Ball zur verdienten 1:0 Führung ins Tor. Die Mosbacher kamen nun eine bisschen besser ins Spiel, aber dank einer
geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der Gegner kein Tor
erzielen.
Nächste Spiele:
Fr., 24. 10. 14, 18.00 Uhr in Muckental
D-Jugend: SG Elztal – SG Weisbach/Strümpfelbr./Dielbach 1
Do., 30. 10. 14, 18.15 Uhr in Auerbach
C-Jugend: SG Elztal 1 – SG Schefflenz:
Sa., 25. 10. 14, 13.30 Uhr in Rittersbach
B-Jugend: SG Elztal – SG Schlierstadt/Götzingen/Eberstadt
Sa. 25. 10. 14, 15.00 Uhr in Reicholzheim
A-Jugend: SG Reicholzh./Uissigh./Hundh.Steinb. – SG Elztal
Harald Bender, Jugendleiter SV Dallau
A-Junioren holen 6 Punkte aus engl. Woche
Zum Spiel zweier ungeschlagener Mannschaften reisten unsere
A-Junioren nach Kupprichhausen. Nach anfänglichem Abtasten
schlug unser Team in der 15. min. zu, als Adrian einen Steilpass
zum 0:1 eiskalt verwandelte. die beim Gegner entstandene Verwirrung nutzte Lars eine Minute später zum 0:2. Und als in der
20. min. Maruis M. mit Lars Doppelpass spielte nickte wiederum
Adrian die Zauberflanke zum 0:3 ein. Danach schalteten wir 2
Gänge zurück und der Gegner kam in der 37. + 40. min durch 2
vermeidbare Tore zum Anschluss. Und wenn TW Nico in der 45.
min. nicht in Weltklassemanier pariert hätte, wäre man mit dem
Ausgleich in die Kabine gegangen. Nach einer Kabinenpredigt
kam eine ganz andere Mannschaft auf Feld und in der 59. min.
verwertete Lars einen 80 m Pass von Christian zum 2:4. Jetzt hatten wir das Heft wieder in der Hand und in der 77. Min sorgte
Lars mit seinem 3. Treffer für den Endstand.
Zum Nachholspiel hatten wir dann in Muckental Höpfingen zu
Gast. Hier hatten wir ab Anpfiff das Spiel klar in der Hand, vergaben aber leichtfertig mehrere gute Chancen. In der 31. Min.
traf Adrian nur die Latte und Im Gegenzug kam Höpfingen frei
vor unser Tor, zielte aber knapp daneben. Nachdem danach
immer noch unkonzentriert gespielt wurde, gelang den Gästen in
KW 43
Amtsblatt Elztal
Seite 7
der 44. Min. der überraschende Führungstreffer. Wieder musste
in der Pause eine klare Ansage vom Trainer her, damit alle sich
perfekt konzentriertem und in der 49. Min. spielte Lars einen
schönen Steilpass, den Marius M. erlief, den TW ausspielte und
zum Ausgleich einschob. In der 58. Min. gelang dann Lars nach
einem Doppelpass mit Jan das 2:1 und in der 71. Min. nach Zuspiel von Marius M. mit einem 16 m-Schuss das 3:1. Das Spiel
schien entschieden und wir wurden übermütig, so daß Der Gast
bei einem Konter in der 79. Min. einen Sonntagsschuss im Torwinkel zum 3:2 unhaltbar versenkte. Doch in der 82.min. spielte
Lars einen Querpass in den Strafraum, den der gerade eingewechselte Pascal in Torjägermanier im Tor unterbrachte. Den
Endstand erzielte dann in der 83.min. Jan mit einem satten
Schuss aus 20 m. Zum Spitzenspiel empfingen wir den Tabellenführer aus TBB. Bei super Wetter und guter Zuschauerresonanz erwischten wir einen Blitzstart und in der 4.min. gelang
Marius M. aus dem Gewühl heraus das 1:0. Leider spielten wir
in der 5.min. einen katastrophalen Fehlpass vor dem eigenen Tor,
so dass die Gäste das 1:1 erzielten. Dadurch kamen wir etwas
aus dem Tritt und in der 11.min. gelang den Gästen nach einem
Stellungsfehler in unserer Abwehr das 1:2. Die Gäste brachte nun
eine unnötige Härte ins Spiel, die vom überforderten SR nicht
unterbunden wurde. Langsam fingen wir uns wieder und Marius
M. hatte den Ausgleich auf dem Fuss, traf aber leider nur die
Latte. In der 31.min. dann leider wieder ein Abwehrfehler und
die Gäste erzielten mit ihrem 3. Torschuss das 1:3. Nach dem
Wechsel hatten wir dann riesen Glück, als TW Nico einen Schuss
aus kurzer Entfernung super hielt, der Nachschuss dann aus 3 m
an die Latte ging und den erneuten Nachschuss TW Nico auf der
Linie stoppte. Wir bekamen das Spiel immer besser in den Griff
und nach einem Freistoß erzielte Marius G. in der 70.min. das
2:3. Und um die tolle Moral zu untermauern gelang Marius M. im
Anschluss an einen erneuten Freistoß von Simon per Kopf der
Ausgleich in der 72. min. Wir wollten jetzt den Sieg und die
damit verbunden Tabellenführung, aber die Gäste konnten mit
viel Glück und Geschick Einen weiteren Treffer verhindern. In
der 79.min. dann ein Konter der Gäste, der wieder unhaltbar zum
3:4 einschlug. In der letzten 10 Minuten versuchten wir alles und
öffneten die Abwehr. Dadurch bekamen aber auch die Gäste
Konter-Chancen, die TW Nico mit Glanzparaden am Stück alle
vereitelte. Da beiden Mannschaften kein Treffer mehr gelang,
blieb es beim glücklichen Sieg des Tabellenführers.
Oktoberfest in Auerbach mit den WALDMÜHLBACHERN
am 25. 10. 14
Sporthalle Auerbach, Einlass ab 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr , Kein
Vorverkauf. (jetzt schon ein Tipp, rechtzeitig da sein). Oktoberfest
live: Oktoberfest Maß-Bier mit herzhafter Oktoberfestküche!
(Haxen mit Knödel oder Kraut, Fleischkäse mit Kartoffelsalat,
Oktoberfestriesenbrezel mit Obatzda, grobe Bauernwurst mit Brot
oder Kraut, Schmalzbrot und noch mehr. Last Euch überraschen.
Oktoberfest Spiele:
– Maß-Bier stemme: Der Sieger erhält eine Kiste Bier, 2. und 3.
Sieger ein Mass.
– Dirndl-Prämierung: Die Siegerin erhält eine MAGNUM-Flasche Sekt plus original Oktoberfest Herz, 2. Siegerin 1 Flasche
Sekt plus Herz, 3. Siegerin 1 Flasche Piccolo plus Herz.
– XXL-RiesenPartybar im beheizten Zeltanbau. Komplettes
Barsortiment mit allem drum und dran.
– XXL-Raucherlounge.
Das Fest kann beginnen, wir freuen uns. www.sg-auerbach.de
Die Aerobic-Abteilung der SG Auerbach sucht:
Eine neue Trainerin/einen neuen Trainer für den Mittwochabend.
Unser Kurs findet von 19.00–20.30 Uhr statt, wöchentlich, kann
aber auch 14-tägig stattfinden. Bisher wurde uns Aerobic, Step
Aerobic, Pilates, Bauch- Beine-Po, Arora und Indian Balance angeboten. Gerne sind wir für neue Trainingsangebote offen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter folgender Telefonnummer: 06293/79477 oder 06293/8573
Stammtisch
Die Kolpingsfamilie Dallau lädt bereits am Freitag, den 24. Oktober zu ihrem monatlichen Stammtisch ein. Wir treffen uns ab
19.00 Uhr im Pfarrsaal „Adolph Kolping". Alle Mitglieder,
Freunde und Gönner sind herzlich eingeladen.
Fußball am Wochenende:
1. Mannschaft (Kreisliga), Sonntag, 26. 10., 13.15 Uhr:
FV Mosbach 2 – SV Neckarburken
2. Mannschaft, Sonntag, 26. 10., 13.15 Uhr:
VFK Diedesheim 2 – SV Neckarburken 2
Die Wanderfreunde Billigheim – Elztal starten bei nachstehenden Internationalen Volkswandertagen:
Gestartet wird am 25. 10. 2014 und 26. 10. 2014 in 71409
Schwaikheim. Startzeit an beiden Tagen von 7 Uhr–13 Uhr. Mit
den Wanderstrecken von 6, 12 und 20 km. Und gewandert wird
in 68753 Waghäusel-Wiesental nur am Sonntag. Start ist von 7
Uhr–13 Uhr, mit den Wanderstrecken: 6, 10 km.
Sozialverband VdK Elztal
Der Sozialverband VdK Elztal veranstaltet seine Jahresabschlussfeier am Samstag, 8. November ab 14 Uhr im Nebenraum
der Elzberghalle in Dallau. Im Rahmen der Veranstaltung finden
auch Ehrungen langjähriger Mitglieder statt. Alle Mitglieder mit
ihren Partner/innen sind eingeladen. Für Speis und Trank ist wie
immer bestens gesorgt. Infos und Anmeldung beim Ortsverbandsvorsitzenden Leonhard Kollmer unter Tel. 06261-14635.
Hundesportverein Robern
Der Hundesportverein Robern bedankt sich bei der Trimm-DichGruppe aus Dallau recht herzlich für die Teilnahme am diesjährigen Schlachtfest. Für Ihr Bemühen vielen Dank.
Coaching für Bäuerinnen „Erfolgreich in der Vermarktung“
Sie sind Direktvermarkterin oder Dienstleisterin mit touristischem Angebot im landwirtschaftlichen Bereich und möchten
ihre Direktvermarktung optimieren, eine Betriebszweig ausbauen, einen Neuen aufbauen oder sich mit einer Geschäftsidee
selbstständig machen? Neben guten Ideen und persönlichem Engagement braucht es eine professionelle Vermarktung um die gewünschten Umsätze zu erlangen und den Gewinn auszubauen.
Der LandFrauenverband Württemberg-Baden bietet in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsamt in Esslingen das 3-tägige
Coaching „Erfolgreich in der Vermarktung“ an. Hier bekommen
Seite 8
Amtsblatt Elztal
Sie ausgehend von ihrer persönlichen Situation auf ihrem Betrieb Anregungen und Hilfestellung, wie Sie ihre Vermarktung
verbessern können. Themen und Termine (jeweils von 9.30 bis
17.00 Uhr) sind:
– Di., 3. 2. 2015 Umsätze steigern - Verkaufsgespräche erfolgreich führen.
– Di., 10. 2. 2015 Warenpräsentation mit Pfiff und System.
– Di., 3. 3. 2015 Schärfer, ausgefeilter, erfolgreicher: Bessere
Fotos und Texte für Prospekte und Internet.
Referenten sind Mechthild Högemann und Dave Ziegenhagen.
Das Coaching findet statt in der LBV-U Buchstelle in Weinsberg.
Kosten 110,– Euro für LandFrauenmitglieder, 130.- Euro für
Nichtmitglieder. Weitere Informationen und ein Programm mit
Anmeldungsformular finden Sie unter www.landfrauen-bw.de.
Anmeldung bitte bis 31. 10. 2014
SC Klinge Seckach
Unglückliches Remis der B-Juniorinnen
Am vergangenen Samstag trugen die Mädchenmannschaften des
SC Klinge Seckach ihre Spiele der Verbandsrunde auf dem
Herbstfest in Bödigheim aus. Den Beginn machten die D-Juniorinnen mit einer knappen 1:2-Niederlage gegen die TSG 1899
Hoffenheim. Anschließend verloren die C-Juniorinnen mit 0:3
gegen den VfB Gartenstadt. Die B-Juniorinnen mussten sich in
einem spannenden und umkämpften Spiel gegen die JSG Walldorf trotz Überlegenheit und einem deutlichen Chancenplus mit
2:2 zufrieden geben.
Ebenfalls am Samstag spielte die zweite Frauenmannschaft bei
der SG Schwabhausen/Dittwar. In einem spannenden Spiel konnten die SCK-Damen glücklicherweise drei Punkte holen und gewannen in einem ausgeglichenen Spiel dank eines Treffers in der
Schlussminute mit 2:3. Nicht so glücklich verlief das Spiel der
Verbandsliga-Damen am Sonntag. Sie konnten einen frühen 2:0Rückstand beim SV Zeutern trotz einiger Chancen nicht wieder
gutmachen und verloren mit diesem Endstand.
Die nächsten Partien:
Sa., 25. 10. 14, 11.00, C-Juniorinnen
SV Bargen – SC Klinge Seckach
Sa., 25. 10. 14, 14.00, B-Juniorinnen
SC Klinge Seckach – TSV Amicitia Viernheim
So., 26. 10. 14, 13.00, Frauen
SC Klinge Seckach 2 – FC Germania Meckesheim-Mönchzell
So, 26. 10. 14, 15.00, Frauen
SC Klinge Seckach – ASV Hagsfeld 2
„Feelings – It’s Swingtime!“
„As time goes by“ – so schnell vergeht die Zeit! Unglaublich,
aber die Chorgruppe „Feelings“ aus Limbach feiert schon ihren
20. Geburtstag! Viele einzigartige Konzerte, bei denen Liedauswahl und Präsentation immer ein stimmiges Ganzes waren,
haben die „Feelings“ schon auf die Beine gestellt, angefangen
beim Afrika-Konzert in der Johli- Halle, über die „Hollywood &
Summer Feelings“ in der Festhalle oder die „Abendfeelings“ in
der Limbacher Kirche. Zum Jubiläum steht nun natürlich ein
Konzertevent der Extraklasse vor der Tür! Mit „Feelings – It’s
Swingtime!“ lädt die Chorgruppe ein zu einer „Sentimental journey“ in die Ära des Swing! Mit dabei sind die Bigband Sulzbach,
eine Tanzformation der Tanzschule „Tängo“ Mosbach sowie
zahlreiche „special guests“. Sie auch? Unser beSwingter Abend
findet statt am 8. November ‘14 um 19. 30 Uhr in der Festhalle
in Limbach, Einlass ist um 18. 30 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 €.
Selbstverständlich sorgen die „Feelings“ auch wieder bestens für
Ihr leibliches Wohl!
Familienwanderung – Rund um Bofsheim
Am Sonntag, 2. November 2014, wandern wir im Bauland. Mit
Pkw fahren wir nach Bofsheim. Von dort wandern wir (teilweise)
auf dem Limesweg. Vorbei an Götzingen und Rinschheim geht es
zurück nach Bofsheim. Zum Abschluss kehren wir im Gasthaus
„Ross“ in Bofsheim ein. Die reine Gehzeit beträgt ca. 3 1/2 Stunden. Eine Abkürzung ist möglich. Für unterwegs nehmen wir
Rucksackverpflegung mit. Abfahrt ist um 11.00 Uhr an der „Harmonie“ in Mittelschefflenz. Gastwanderer sind wie immer herzlich willkommen. Anmeldungen bis Freitag, 31. 10. 2014 bei
Jürgen Adler, Tel. 06293/927743 oder Frank Skorok, Tel.
06293/928433.
Einführung ins Betreuungsrecht - Grundwissen für rechtliche Betreuer
Der Betreuungsverein bietet unter Leitung der Geschäftsführerin Frau Bärbel Juchler-Heinrich an drei Abenden einen Einführungslehrgang für gesetzliche Betreuer an. Inhaltlich geht es in
KW 43
dem Lehrgang um gesetzliche Grundlagen der Betreuung, Rolle
und Pflichten des Betreuers, Organisation der Vermögensverwaltung und Gesundheitssorge und vieles mehr. Für den zweiten Abend
zum Themenkreis
vermögensrechtliche
Angelegenheiten und Zusammenarbeit mit den Gerichten (10.
11. 2014) steht Rechtspfleger Erich Schneider vom Amtsgericht
Mosbach als Referent zur Verfügung.
Zu den Veranstaltungen sind alle Personen eingeladen, denen die
Bestellung als Betreuer z.B. für einen Familienangehörigen bevorsteht oder die diese Aufgabe bereits übernommen haben. Die
Informationen richten sich darüber hinaus insbesondere an Menschen, die eine ehrenamtliche Betätigung als Betreuer unter Anleitung des Betreuungsvereins erwägen. Am Montag, den
03.11.2014 beginnt die Veranstaltungsreihe mit Informationen zu
gesetzlichen Grundlagen einer Betreuung, zur Rolle und den Aufgaben eines Betreuers.Veranstaltungsbeginn ist 19 Uhr im Gebäude 4 des Landratsamtes in Mosbach, Neckarelzer Str.5.
Die weiteren Termine sind Montag, 10. 11. und 17. 11. 2014. Die
Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle unter der Rufnummer 06261 / 842523, Fax: 06261 / 844770
oder per E-Mail: betreuungsverein@neckar-odenwald-kreis.de
ab sofort entgegen.
Treffen der Selbsthilfegruppe
„Menschen mit einer Demenzerkrankung“
Die Selbsthilfegruppe „Menschen mit einer Demenzerkrankung“
– für Angehörige und interessierte Personen trifft sich am Montag, den 27. Oktober 2014, von 14.30 bis 16.00 Uhr im CaritasTageszentrum, Alte Marktstr. 13, 69429 Strümpfelbrunn.
Gerne können nach Absprache auch erkrankte Angehörige mitkommen, die während des Treffens betreut und versorgt werden.
Nähere Informationen: Tageszentrum für Demenzerkrankte, Telefon 06274/927679. Weitere Termine sind unter der Internetadresse www.caritas-nok.de (Link „Aktuelles“) nachzulesen.
Verschiedenes
Vortragsabend der Selbsthilfegruppe Morbus Crohn/Colitis
Ulcerosa Neckar- Odenwald
Die Selbsthilfegruppe bietet in Kooperation mit den NeckarOdenwald-Kliniken am Standort Buchen am Dienstag, den 28.
10. 2014, um 18.30 Uhr im Konferenzraum Gartengeschoss
einen Vortrag an. Der Titel dieser Veranstaltung lautet „Crohnisch-entzündliche Darmerkrankung – Erklären-ErkennenBehandeln-Informieren“. Referent ist Herr Dr.med R. Mahler,
Chefarzt der Klinik für innere Medizin am Klinikstandort Buchen Eingeladen sind alle Betroffen Personen sowie Partner und
Familienangehörige. Aus organisatorischen Gründen wir um Anmeldung bei Walter Gellner, Tel. 06287/737 oder im PatientenInformations-Zentrum unter 06261/83231. Die Veranstaltung ist
Kostenfrei.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
628 KB
Tags
1/--Seiten
melden