close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Jahresprogramm hier! - DAV Sektion Wasserburg am Inn

EinbettenHerunterladen
Sektion Wasserburg a.Inn
AV-Programm 2015
08.11.2014
Werktagstouren jeden Donnerstag
Leichte Werktagstouren, max. 400 Hm jeden 2. und 4. Freitag
Radltouren Mai bis September jeden Dienstag, Bhf. Reitmehring
Mountainbiketouren im Wasserburg April bis September, Busbahnhof Wasserburg
Familienklettern einmal im Monat freitags nach Absprache, Eva Schupp, Tel. 08071/103 215
Sa-Mo 3.-5. Januar 10 Uhr „Wintersport-Wochenende im Lungau“
L-WS
Gemeinschaftsfahrt für Jung und Alt, für Familien mit Kindern in den sonnigen und
schneesicheren Süden Salzburgs zum Pistenskifahren(Speiereck, Fanningberg, Katschberg und
Obertauern), Skitourengehen, Langlaufen und Schneeschuhgehen. Es verkehren kostenlose
Skibusse! - Wir beziehen Quartier im Jugendgästehaus von Fam. Mauser-Mühltaler(Infos
unter www.mauser.cc) in Mauterndorf(1123 m). Handtücher und Bettwäsche sind vorhanden!
Halbpension für Erw. 42,- Euro, Jugendliche von 15-17 Jahren 37,- Euro und Kinder 33,Euro. Marille Lohmann(Tel. 08025/929195) wird wieder einen Skikurs anbieten.
Um die Tourengeher kümmert sich Fritz Gottwald. Geplant sind leichte Skitouren, u.a.
Moserkopf(1901 m), Gensgitsch(2279 m) und Granitzl(2100 m) bzw. Zechnerkarspitze(2452
m).
Org. Marianne Reich(AV-Büro), Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Di 13. Januar Vortrag 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Huber, Wasserburg/Schöne Aussicht - Eintritt frei
Arne Schmidt-Eisenlohr, Pittenhart: Fuerteventura
So 18. Januar 7 Uhr „Skitour in den Chiemgauer Alpen“ WS
Je nach Schneelage gehen wir eine Tour mit max. 1000 Hm bei ca. 3 Std Aufstiegszeit.
Organisatoren: Ernst Peter ( Anmeldung) ,Tel. 08071/920550 und Günther Schwaninger, Tel.
08071/40886
Sa/So 24./25. Januar 7:30 Uhr „Winterwochenende auf der Arzmoos Hütte“ WS
Von unserer Selbstversorger-Hütte aus wollen wir gemeinsame Ski- und Schneeschuhtouren
im Wendelsteingebiet unternehmen. Bitte frühzeitig anmelden bei den Organisatoren Horst
Zantner, Tel. 08071/51251 und Claus Fredlmeier, Tel. 08071/40156.
Fr 30. Januar 20 Uhr „Jahreshauptversammlung mit Rechenschaftsberichten“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg
Sa/So 31. Januar/1. Februar 7 Uhr „Skitouren und Schneeschuhwandern in den
Berchtesgadener Alpen“ WS-S
Stützpunkt: ÖAV-Hütte Carl-von-Stahlhaus(1736 m)
1. Tag: Aufstieg von Königssee in ca. 3-4 Std. über die Hochbahn zur Hütte(1100 hm) oder in
ca. 30 m vom Jennerlift; nachmittags evt. noch auf den Schneibstein(2274 m).
2. Tag: Kleine Reibn(Gehzeit ca. 5 Std., ca. 800 hm) evt. mit Kahlersberg(2350 m) oder
kürzer : über Priesberg zu den Hohen Roßfeldern - Abfahrt über die beschneite Jennerpiste
nach Königssee.
Auch Pistenskifahrer können das modernisierte Skigebiet nutzen und mit uns auf dem
Stahlhaus übernachten. Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Fr-So 6.-8. Februar „Variantenskikurs mit LVS- Training in Alpbach“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Robert Huber
Sa 7.Februar 6.30 Uhr „Skitour zum Hirzer, Tuxer Alpen“ S
Vom Gasthaus Haneburger im Wattental ( 1351 m ) auf westseitigem Aufstieg über die PofersHochalm zum Hirzer (2725 m ); anspruchsvolle Skitour mit 1400 Hm bei 3,5 Std
Aufstiegszeit. Organisator Georg Ober, Tel. 08631/611 8821 oder 0151/1673 3033
Sa 7. Februar 7 Uhr „Schneeschuhtour aufs Sonntagshorn, Chiemgauer Alpen“ WS
Vom Heutalparkplatz ( 970 m ) steigen wir zum Peitingköpfel und zum Sonntagshorn ( 1961
m ), dem höchsten Gipfel der Chiemgauer Alpen; 3 Std bei ca. 1000 Hm. Beim Abstieg kehren
wir in der Hochalm ( 1460 m ) ein. Skitourengeher können sich anschließen.
Anmeldung beim Organisator Horst Zantner , Tel. 08071/51251, horst-zantner@gmx.de
So 8. Februar 8 Uhr Langlauf-Kurs
( siehe Ausbildungsprogramm ) Babette Altmannsperger
Di 10. Februar 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg – Eintritt frei !
Helmut Schramm, Mühldorf: Elbrus mit Ski und Schneeschuh
Sa 14. Februar 7 Uhr „Skitour in den Berchtesgadener Alpen“ WS
Von Hinterthal bei Weißbach aus wollen wir über die Kallbrunnalm das Seehorn(2321m) mit
Ski oder Schneeschuhen in ca. 4 Std. besteigen(ca. 1400 Hm). Einkehrmöglichkeit nur im Tal.
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Sa/So 21./22. Februar 7 Uhr „Ski- und Schneeschuhtouren an der Weidener Hütte,
Tuxer Voralpen“ WS
Von Weerberg bei Schwaz steigen wir in 2 Std zur Weidener Hütte ( 1800 m ) auf. Am
Nachmittag suchen wir ein kürzeres Ziel mit ca 700 Hm und 2 Std Aufstiegszeit, wie
Nafingköpfl ( 2453 m ) oder Hobarjoch ( 2519 m ); am Sonntag stehen die Halsspitze ( 2764
m ) und der Rastkogel ( 2761 m ) mit 3 bis 4 Std Aufstiegszeit zur Verfügung. Info und
verbindliche Anmeldung bis 9.02. beim Organisator Horst Zantner, Tel. 08071/51251,
Skitourenbegleiter Georg Strahlhuber, Tel. 08039/909970
Sa 28. Februar 7 Uhr „Skitour Hoher Göll – Runde, Berchtesgadener Alpen“ S
Anspruchsvolle Skitour vom Parkplatz Hinterbrand (1100 m ) zum Stahlhaus ( 1733 m ),
weiter zum Hohen Brett ( 2338 m ) und zum Gipfel des Hohen Göll ( 2522 m ) mit ca. 1500
Hm und 5 Std Aufstiegszeit. Abfahrt durchs Alpltal nach Hinterbrand.
Info und Anmeldung beim Organisator:Christoph Drexler, Tel. 0176/11110428
Sa/So 28.Februar/1. März „Skitourentreffen auf der Laufener Hütte“ S
Unsere Patensektion Laufen lädt zum Skitourengehen ins Tennengebirge ein! Die Laufener
Hütte ( 1726 m ) ist ausnahmsweise geöffnet. Der Aufstieg erfolgt in 3 Std von Abtenau.
Hochkarfelderkopf ( 2219 m ) und Bleikogel (2412 m ) sind lohnende Gipfel.
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Fr 6. und 20. März „Grundkurs Klettern für Kinder ab 10 Jahren“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Lissi Seibt
Fr – So 6.-8.März 6 Uhr „Skitouren Franz Senn Hütte, Stubaier Alpen „ ES
Von Neustift/Milders in ca. 1,5 Std Aufstieg zur Franz Senn-Hütte ( 2.147 m ). Je nach
Verhältnissen folgende Planung: Freitag, Innere Sommerwand ( 3122 m ) ca 3 Std Aufstieg;
Samstag, Östliche Seespitze ( 3416 m ), 3,5 Std oder Schrankogel ( 3496 m ) 5 Std Aufstieg;
Sonntag, Wildes Hinterbergl ( 3288 m ), 3,5 Std Aufstieg.Sehr anspruchsvolle Touren;
Gletscherausrüstung erforderlich. Anmeldung bis spätestens 24.02.15 . Organisator Georg
Ober, Tel. 08631/611 8821, Hd. 0151/16733033
Di 10. März 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg – Eintritt frei
Martin Sinzinger, Trostberg: Soca – ein Fluß von den Julische Alpen bis zur Adria
Sa/So 14/15. März 6 Uhr „Skitouren am Dachstein“ WS
Mit der Seilbahn von Obertraun auf den Krippenstein(2108 m), dann Skitour „Rumpler“ um
den Hohen Gjaidstein(2792 m) zur Simonyhütte(2203 m), wo genächtigt wird. Gehzeit ca. 6
Std., ca. 1000 hm. Wer es gemütlicher will, kann zur Gjaidalm und auf präparierter Skiroute
(landschaftlich großartig!) direkt zur Simonyhütte in 3 Std gehen, auch für Schneeschuhgeher
geeignet. Anderntags zur Dachsteinwarte und auf den Dachstein(2993 m), anschließend
Riesenabfahrt nach Obertraun, evt. auch nach Gosau oder Hallstatt.
Hinweis: Der Dachsteingipfel ab Randkluft ist nur mit Pickel und Steigeisen machbar!
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Sa/So 14./15. März 6 Uhr „Pisten- und Varianten-Skifahren am Dachstein“ WS
Skifahren im Skigebiet Krippenstein mit Österreichs längster Skiabfahrt, landschaftlich
großartig und nicht überlaufen! Nächtigung in der Lodge am Krippenstein(2100 m).
Halbpension im Lager 39,- Euro, Übernachtung mit Frühstück im Lager 26,- Euro.
Hinweis: Wegen der Reservierung wird um frühzeitige Anmeldung gebeten!
Organisatorin: Erika Gottwald, Tel. 08073/2653
Sa-Mi 14.-18. März 9 Uhr „Wintersport und Wellness in den Dolomiten“ L-WS
Unter den Vajolett-Türmen des Rosengartens liegt der Cyprianerhof, ein wunderschönes,
familiär geführtes 4 Sterne- Wander- und Wellness-Hotel in ruhiger Lage. Zum AV-Preis von
94 € kann die 3/4 -Pension in den Tschaminzimmern des Bergheimes gebucht werden.Ohne
Pkw-Benutzung starten wir sämtliche Wintersportaktivitäten ( Skifanhren am Karerpass,
Schneeschuhwanderungen, Skitouren im Rosengarten, Rodeln. Danach lockt der
Wellnessbereich mit Saunen, Thermal-Sole-Schwimmbecken. Ein tolles 5-Gänge-Menue
beschließt den Abend. Bitte möglichst frühzeitig anmelden. Organisator: Jochen von Benthen,
Tel. 08072/8199.
So 22. März 8 Uhr „Schneerosenweg zum Brentenjoch, Kaiser-Gebirge“ L
Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg
Von Kufstein führt der Aufstieg über ca. 750 Hm über den Elfenhain auf das Brentenjoch
( 1265 m ) zur Schneerosenblüte, Abstecher zum Gamskogel möglich. Einkehr im
Aschenbrennerhaus. Gesamtgehzeit 5 Std. Witterungsabhängige Terminänderung möglich;
bitte Tagespresse beachten.
Organisatoren:Kerstin Sander und Max Seitz, Tel. 08071/1414
So 29. März 6 Uhr „Skitour in den Stubaier Alpen“ S
Je nach Schneelage wird ein Tourenziel mit max. 1500 Hm und ca. 4 Std Aufstiegszeit in den
Stubaier Bergen gewählt. Organisation: Ernst Peter ( Anmeldung ), Tel. 08071/920550 und
Günther Schwaninger, Tel. 08071/40866
Osterferien: Die Werktagstouren am Donnerstag sind auch für Familien geeignet!
Anmeldung in der AV-Geschäftsstelle dienstags 15 – 18 Uhr
Sa 4. April – So, 19. April „Skitouren und Kultur in Persien“ WS-S
Gemeinschaftsfahrt für 12 Teilnehmer in den Iran. Unser Vereinsmitglied, Feri Bonakdar, zeigt
uns seine Heimat! Wir fliegen nach Teheran. Von dort geht es mit einem Bergführer ins
Elbrusgebirge. Nach einigen 4000ern zur Akklimatisation wollen wir mit Ski den Damavand
(5671 m), den höchsten Berg des Nahen Ostens besteigen. Im Anschluß fahren wir über
Isfahan nach Shiraz, um das Land und seine Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen. Rückflug
von Shiraz. Auskünfte geben die Organisatoren, Feri Bonakdar, Tel. 08072/2188 und Fritz
Gottwald, Tel. 08073/2653.
Di 14. April 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg – Eintritt frei !
Peter Kürschner, Edling : Die Seidenstraße in Mittelasien
Fr-So 17.-19. April „MTB-Fahrtraining on Tour , im sonnigen Südtirol“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Robert Huber
So 19. April „Klettersteigkurs für Anfänger“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Kaj Petersen und Christian Ramm
Fr 24.April „MTB-Fahrtechniktraining, Wasserburg“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Bernhard Oberhuber
So 26. April 8 Uhr „Mountainbike-Tour zum Einradeln im Chiemgau“ WS
Von Halfing fahren wir auf die Frasdorfer Hütte und über die Hofalm nach Hohenaschau,
dann an der Prien entlang zum Chiemsee und zurück nach Halfing; ca. 75 km und 800 Hm.
Anmeldung beim Organisator FÜL Bernhard Oberhuber, Tel. 0176/34443646,
ob.mtb@gmx.de
Do, 30. April – So, 3. Mai 7 Uhr „Radltouren im Bayerischen Wald“ WS
Von Deggendorf(314 m) radeln wir die Rusel rauf und weiter über die Landshuter Hütte(1026
m) nach Bischofsmais, Regen und Arnbruck, wo wir im Hotel „Hubertus“(ÜF 24 Euro)
Quartier für 3 Nächte beziehen. Von Arnbruck aus wollen wir in den Lamer Winkel und evt.
auf den Osser(1293 m) radeln sowie Richtung Bodenmais und Arber(1456 m). Am Sonntag
führt uns die Radltour nach Bad Kötzting und am Regenfluß entlang nach Miltach. Auf einer
ehemaligen Bahntrasse führt die Radroute nach Konzell und Bogen. Nun geht es auf dem
Donau-Radweg zurück zum Ausgangspunkt nach Deggendorf.
Hinweis: Marianne Reich fährt den AV-Radlanhänger und das Gepäck zum Quartier. Sie wird
einige Wanderungen in der Umgebung(z.B. Kaitersberg) organisieren, d.h. es können auch
Wanderer an dieser Gemeinschaftsfahrt teilnehmen! Organisator: Fritz Gottwald, Tel.
08073/2653
Di 5. und 19. Mai „Grundkurs Klettern für Frauen“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Lissi Seibt
Alle Hüttengäste sind herzlich eingeladen!
Sa 9. Mai 8 Uhr „Holzaktion- und Hüttenputz auf der Arzmoos Hütte“ WS
Verpflegung und Nächtigung sind kostenlos;
Auskunft beim Hüttenreferenten Rupert Altermann, Tel. 08039/408714
Di 12. Mai 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg – Eintritt frei !
Ralph Glas, Wasserburg, Ladakh – zu den Nomaden im Changthang
Do 14. Mai – Christi Himmelfahrt 7 Uhr „Mit dem Fahrrad erkunden wir Laufen,
Haunsberg(895 m) und Umgebung“ WS
Mit dem AV-Radlanhänger transportieren wir unsere Bergradl nach Laufen und schauen uns
auf bayerischer und österreichischer Seite der Salzach die Umgebung an. Mit einer Radlstrecke
von ca. 80 km ist zu rechnen. Anschließend Altstadtrundgang in Laufen und Einkehr im
Klosterbiergarten.
Organisator: Fritz Gottwald, 08073/2653
So 17. Mai „Klettern für Fortgeschrittene“
( siehe Ausbildungprogramm ) Kaj Petersen und Christian Ramm
So 17. Mai 7 Uhr „Blumentour um den Schnappenberg“ L
Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg
Von Griesenau, Altmühl über die Stubenalm und den Ochsenwiesenweg nach Schwendt, ca.
300 Hm, Gehzeit 3 Std. Wenn wir Glück haben, blüht der Fieberklee.
Witterungsbedingte Terminänderung möglich; bitte Tagespresse beachten.
Organisatoren: Kerstin Sander und Max Seitz, Tel 08071/1414
Fr-So 22.-24. Mai „Grundkurs Alpin , Blaueishütte am Hochkalter“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Claus Fredlmeier und Martin Grandl
Pfingstmontag, 25. Mai 4 Uhr „Firntour auf einen 3000er in den Hohen Tauern“ S
Vom Enzingerboden bei Uttendorf wollen wir auf den Hocheiser(3206 m) gehen, ein
Klassiker unter den Skitouren im Glocknergebiet. Höhenmeter im Aufstieg: ca. 1800!
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Pfingsferien: Die Werktagstouren am Donnerstag sind auch für Familien geeignet!
Anmeldung in der AV-Geschäftsstelle dienstags 15 – 18 Uhr
Sa 30. Mai „MTB-Tour um Wasserburg mit Reparatur Workshop“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Robert Huber
So 31. Mai „Klettersteigkurs am Stripsenjoch“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Claus Fredlmeier
Do-Sa 4.-6. Juni 6 Uhr „Wanderung Bayer. Nationalpark“ WS
Vom Zwieseler Waldhaus wandern wir in 7 Std über die Falkensteine ( 1312 m ) nach
Buchenau, Gashaus Latschensee. Auf dem Rachelsteig geht es zum Gr. Rachel ( 1452 m ) und
in 7 Std zum Gasthaus Waldhäuser. Der Waldhäuserriegel und die Himmelsleiter führen uns in
3 Std auf den Lusen ( 1373 m ), bevor wir zum Baumwipfelpfad nach Neuschönau hinab
steigen. Dort haben wir genügend Zeit, den Turm, das Nationalparkzentrum, Freigehege und
den Biergarten zu studieren, während die Fahrer die Autos holen dürfen.
Info und Anmeldung beim Organisator : Horst Zantner , horst-zantner@gmx.de
Einladung an alle Sektionsmitglieder, die ihren 60. Geburtstag schon gefeiert haben.
Sa 6. Juni 9 Uhr „Seniorentag auf der Arzmoos Hütte“
Gemütliches Beisammensein auf der Wasserburger Hütte.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt; kostenlose Busfahrt!
Anmeldung frühzeitig in der AV-Geschäftsstelle, Tel. 08071/40545
So 7. Juni 7 Uhr „Blumentour Steinplatte – Fellhorn“ L
Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg
Vom Parkplatz auf der Steinplatte ( 1376 m ) in 2,5 Std zum Straubinger Haus ( 1551 m),
Abstecher zum Fellhorn ( 1764 m ), dem „Chiemgauer Blumenberg“ möglich. Abstieg nach
Reit im Winkl- Blindau ( 714 m ), ab Hindenburghaus ( 1260 m ) auch mit Shuttlebus
möglich. . Gesamtgehzeit 4 bzw. 6 Std.
Witterungsabhängige Terminänderung möglich ; bitte Tagespresse beachten.
Organisatoren: Kerstin Sander und Max Seitz, Tel. 08071/1414
So 14. Juni 8 Uhr „MTB-Tour Hochstaufenumrundung, Chiemgauer Alpen“ S
Von Inzell geht es auf Forststraßen über Adlgaß zum Staufeneck und an der Saalach an
Reichenhall vorbei zum Jochberg und zurück zum Ausgangspunkt; ca. 1200 Hm bei 40 km in
6 Std.
Organisator FÜL Hermann Späth, Tel. 01578/1870666
So 14. Juni 7 Uhr „Wanderung durch die Almbachklamm zur Kneifelspitze,
Berchtesgaden“ WS
Vom Gasthaus Kugelmühle geht’s auf sicherem Steig in 2 Std durch die Almbachklamm zum
Gasthaus Dürrlehen und weiter über Hintergern und über das „Leiterl“ auf die Kneifelspitze
( 1188 m ). Der Abstieg führt zur Wallfahrtskirche Maria Gern. Gesamtgehzeit 5 Std bei ca.
750 Hm. Aufstieg. Organisatorin: Petra Gottwald, Tel. 08073/2997
Do 18. Juni 13 Uhr „Radltour auf den Gaisberg“ WS
Von Bergheim radeln wir an der Salzach entlang durch Salzburg und in die Glasenbachklamm.
Über Oberwinkel und Zistelalm erreichen wir die Gaisbergspitze(1287 m) mit herrlicher
Aussicht. Über die Gaisbergstraße erfolgt die Abfahrt in die Altstadt von Salzburg, wo wir im
Biergarten des Augustiner Bräu Mülln einkehren. Organisator: Fritz Gottwald, Tel.
08073/2653
So 21. Juni 6:30 Uhr „Amsamer- Klettersteig zur Bettelwurfhütte“ WS
Von Absam im Halltal führt ein mittelschwerer Steig ( B, einige Stellen C ) über 600 Hm in ca.
4 Std zur Bettelwurfhütte. Anschließend kann noch der große Bettelwurf ( 2725 m ) über einen
Steig erklommen werden, der im Gipfelbereich einige Seilversicherungen im
Schwierigkeitsgrad D aufweist. Organisatoren FÜL Claus Fredlmeier, Tel. 08071/40156 und
Martin Grandl; Info und Anmeldung bei C.Fredlmeier.
Fr-So 26.-28. Juni „Eisausbildung am Taschachhaus“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Georg Mühlbauer
So 28. Juni 6 Uhr „Blumentour im Schatten der Tribulaune“ L – WS
Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg
Von Obernberg am Brenner ( Gasthof Waldesruh ) mit ca. 800 Hm Anstieg zum Lichtsee
( 2101 m ).Blumenreiche Wanderung zum Leitner Berg ( 2300 m ) und Nößlachjoch ( 2331
m ), Abfahrt mit Seilbahn nach Steinach. Alternativ ist die Auffahrt mit der Seilbahn und
leichte Wanderung zum Treffen am Lichtsee möglich. Gesamtgehzeit 6 Std.
Witterungsabhängige Terminänderung möglich ; bitte Tagespresse beachten.
Organisatoren: Kerstin Sander und Max Seitz, Tel. 08071/1414
Fr-So 3.-5. Juli 12 Uhr „Klassische Eistour mit Ski auf die Westliche Simonyspitze
(3473 m) in den Hohen Tauern“ ES
Mit dem Hüttentaxi ins Krimmler Achental und Aufstieg zur Warnsdorfer Hütte(2336 m),
(Gepäcktransport mit der Seilbahn). Anderntag in Seilschaften über das spaltenreiche Krimmler
Kees und den Hängegletscher am Simonypfeiler(ca. 45-50 Grad steil) auf den Gipfel.
Übergang zur Östlichen Simonyspitze(3442 m) und Firnabfahrt zur Warnsdorfer Hütte.
Hinweise: Keine Führungstour! Die Teilnehmer müssen das Gehen im Steileis und die
Sicherungstechniken am Gletscher beherrschen! Anmeldungen nur beim Organisator.
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653 und Christoph Drexler
So 5. Juli „Bergmesse auf der Laufener Hütte“ WS
Unsere Patensektion Laufen lädt zur Bergmesse auf die Laufener Hütte !
Es wäre günstig, bereits am Samstag Anreise und Aufstieg zu machen. Zur Bildung von
Fahrgemeinschaften bitte im AV-Büro melden.
So 5. Juli 6 Uhr „Bergtour zum Rettenstein und Spießnägel, Kitzbühler Alpen“ WS-S
Vom Parkplatz im Spertental ( 1000 m ) über die Sonnwendalm und Schöntalalm zum Großen
Rettenstein ( 2366 m ). Weiter über das Schöntaljoch auf die Spießnägel ( 1880 m ) und zur
Einkehr in die Hirzeggalm, wo wir die Bergfreunde wiedertreffen, die den Hauptgipfel
ausgelassen haben.
Insgesamt ist mit 7 Std Gehzeit und 1400 Hm zu rechnen.
Organisator Alfred Schönberger, Tel, 08071/3707
So-So 12.-19. Juli „Moutainbike - Alpencross“ ES
Von Kiefersfelden aus fahren wir in 6 Fahrtagen auf 460 km Strecke und ca. 12000 Hm an den
Comer See. Es sind Tagesetappen von mehr als 2300 Hm und 70 km zu bewältigen; ebenso
wie Schiebestrecken bis zu 500 Hm; deshalb nur für kondtionsstarke Fahrer !
Über Thiersee und das Kaiserhaus ins Inntal, durch Innsbruck nach Haiming; durch Wenns
und Pfunds ins Engadin nach Scoul, dann über den Costainas mit dem größten europäischen
Zirbenkieferwald und den Ofenpass nach Livigno. Über den Forcla di Livigno fahren wir nach
St Moritz und vom Maloja-Pass zum Comer See. Zurück geht’s per Bahn. Genaue
Tourenbeschreibung und Anmeldung bei FÜL Bernhard Oberhuber, Tel. 0176/3444 3646,
ob.mtb@gmx.de .
So 12. Juli 6.30 Uhr“ Wanderung auf den Gurnwandkopf, Chiemgauer Alpen“ WS
Vom Weitsee bei Reit i.Winkl führt ein südseitiger Jägersteig rund 950 Hm in 3 Std über die
Hochkienbergalm zur Hörndlwand ( 1684 m ) und zum Gurnwandkopf ( 1691 m ). Der
Abstieg erfolgt nach Westen ins Röthelmoos und zurück zum Baden in den Weitsee;
Gesamtgehzeit 6 Std. Da unterwegs keine Hütte einlädt, ist ausreichend Verpflegung
mitzunehmen.
Organisator: Hermann Hauke, Tel. 08071/8299
Fr-So 17.-19. Juli „Eisausbildung am Taschachhaus“
( siehe Ausbildungsprogramm ) Georg Mühlbauer
Sa/So 25./26. Juli 7 Uhr „Hochtour Reichenspitze, Zillertaler Alpen“ S
Von Bärenbad im Zillergrund in 3 Std 900 Hm zur Plauener Hütte ( 2364 m ). Anderntags
über das Kuchelmooskees in 3 Std , ca. 950 Hm auf die Reichenspitze ( 3303 m ). Komplette
Gletscherausrüstung erforderlich. Organisatoren FÜL Claus Fredlmeier und FÜL Martin
Grandl;
Anmeldung bis 13.Juli bei C.Fredlmeier, Tel. 08071/40156.
So 26. Juli 7 Uhr „ Wanderung auf den Streicher, Chiemgauer Alpen“ WS
Von Schmelz südlich Inzell steigen wir in 3 Std auf den Spuren der Bergbauknappen auf einem
steilen, teilweise ausgesetztem Steig auf den Streicher ( 1549 m ), auch Kienberg genannt. Der
südseitige Abstieg führt in ca. 2,5 Std zur Kaitlalm und Harbachalm und durch die
Schwarzachenklamm nach Weißbach. Organisatorin: Petra Gottwald, Tel. 08073/2997.
August-Mitte Oktober „Watzmann Ostwand“ ES
Konditionsstarke Alpinistinnen und Alpinisten der Sektion Wasserburg, die den III. Grad
seilfrei beherrschen, können sich bei Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653 melden. Bei passenden
und sicheren Verhältnissen wird nach kurzfristiger tel. Absprache der Berchtesgadener Weg
auf die Watzmann Südspitze(2712 m) als Gemeinschaftstour gemacht.
Achtung! Keine Führungstour! Weiterer Tourenbegleiter: Christoph Drexler.
Sommerferien: Die Werktagstouren am Donnerstag sind auch für Familien geeignet!
Anmeldung in der AV-Geschäftsstelle dienstags 15 – 18 Uhr
Sa/So 1./2. August 6 Uhr „Ziel ist die höchstgelegene Schutzhütte Südtirols, das
Becherhaus in den Stubauer Alpen“ S
Gemeinsam mit unseren Bergfreunden vom AVS Sarntal!
Von Maiern im Ridnauntal(ca. 1400 m) wandern wir über die Aglsbodenalm und die
Grohmannhütte zur Teplitzer Hütte(2254 m), wo nochmals eingekehrt werden kann. Weiter
geht es zu einem Gletscherrest und über einen felsigen, versicherten Steig auf den Gipfel des
Becher(3195 m) mit dem Becherhaus. Gehzeit ca. 5 Std., ca. 1800 hm.
Hinweis: Diese Tour kann bei guten Verhältnissen ohne Gletscherausrüstung und ohne
Klettersteigausrüstung von guten Alpinisten gemacht werden!
Anderntags kann noch der Wilde Freiger(3418 m) eisfrei bestiegen werden, bevor wieder ins
Ridnauntal abgestiegen wird.
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653 und Christoph Drexler, Tel. 0176/11110428
Fr-So 7.-9. August 11 Uhr „Monte Cevedale, Ortler-Gruppe“S
Vom Martelltal (2050 m) in 2 Std. zur Marteller Hütte (2610 m) wo wir Übernachten. Am
Samstag steigen wir über den Zufallferner auf den Monte Cevedale (3769 m), Gesamtgehzeit 7
Std. Am Sonntag wollen wir über die Veneziaspitzen (3386 m) wieder ins Martelltal
absteigen. 6 Std.
Hinweis: Komplette Gletscherausrüstung erforderlich!
Info bei den Organisatoren: FÜL Martin Grandl und verbindliche Anmeldung, Tel. 0170
5345448 und Claus Fredlmeier, Tel. 08071/40156
So 9. August 7 Uhr „Bergtour zur Rappenspitze, Karwendel“ WS-S
Von der Faltthurnalm in 3 Std, ca. 1200 Hm durch das Nauderer Kar zur Rappenspitze ( 2233
m ). Abstieg über das Kaiserjoch oder direkt in leichter Kletterei zur Naudersalm und zur
Kramaialm ( 1201 m); Gesamtgehzeit 7 Std. Organisator: Hermann Hauke, Tel. 08071/8299
So 16. August 7 Uhr „Mountainbike-Tour „Schreiende Brunnen“ Kitzbühler Alpen“
WS
Von Filzmoos an den „Schreienden Brunnen“ vorbei über die Pulvermacher- Alm und den
Reiterkogel nach Saalbach und über das Spielberghaus zurück; ca. 1400 Hm bei 35 km.
Info und Anmeldung beim FÜL Bernhard Oberhuber, Tel. 0176/34443646, ob.mtb@gmx.de
Sa-Di 22.-25.August 12 Uhr „Bergwochenende in den Mieminger Alpen“ WS-S
Am Samstag gehen wir von Telfs über die Innerbergalm und Strassberghaus ( 1191 m ) zur
Neuen Alphütte ( 1504 m ). Von dort haben für die nächsten Tage viele Tourenmöglichkeiten
mit Gehzeiten von 3-7 Std und Schwierigkeiten WS bis S : Hochwand ( 2719 m ), über
Normalweg WS, über den Adlerklettersteig 500 Hm, C/D, Übergang vom Karkopf zur
Hochwand ( nicht markiert ), III-, Hohe Munde ( 2662 m ). Abstieg über die Judenköpfe
( 2021 m ) und Innerbergklamm zurück nach Telfs. Anmeldung beim Organisator Reinhard
Lohmann, Tel. 0160/8232814
Sa-So 29. August- 13. September „Vulkane in Italien – Wandern, Baden, Kultur in
Neapel und Liparische Inseln“ L-WS
Eine Rucksackreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ausführliche Information bei den
Organisatoren: Anna-Maria Lichtmannegger, Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
So 30. August 7 Uhr „Wanderung auf den Feldberg , Kaisergebirge“ WS
Vom Gasthaus Hohenkendl ( 669 m ) südlich Kössen wandern wir in 3 Std über die Kohlalm
auf den Feldberg ( 1813 m ), ein herrlicher Aussichtsberg auf das Kaisergebirge. Der Abstieg
führt in 2 Std südseitig zur Griesner Alm. Organisatorin: Petra Gottwald, Tel. 08073/2997.
Sa-Fr 5. - 11. September „ Hochtourenwoche im Monte Rosa, Schweiz“ ES
Die Tourenziele sind je nach den Verhältnissen von der Monte Rosa-.Hütte Duforspitze (4634
m), Signalkuppe ( 4559 m), Breithorn ( 4164 m) Teilnehmerbegrenzung auf 6 Personen;
Voraussetzung ist die Teilnahme an der Becher- oder Cevedale- Tour. Info und Anmeldung
beim Organisator: Christoph Drexler, Tel. 0176/11110428
So 6. September 6 Uhr „Bergtour auf die Ackerlspitze, Wilder Kaiser“ S
Von der Wochenbrunneralm ( 1085 m ) über Gaudeamushütte und Wildererkanzel südseitig
zum zweithöchsten Gipfel des Wilden Kaisers, die Ackerlspitze (2329 m ). Der Abstieg führt
nordseitig zur nicht bewirtschafteten Fritz-Pflaum-Hütte ( 1866 m ), dann gehen wir über das
Kleine Törl ( 2111 m ) und den Gildensteig zurück; Gesamtgehzeit 7 Std.
Info und Anmeldung beim Organisator FÜL Martin Grandl, Tel. 0170/5345448.
Di 8. September 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg – Eintritt frei !
Stefan Schreckenbach, München: Cycling Eurasia – mit dem Rad quer durch Europa und
Asien
So 13. September 7 Uhr „Wanderung zum Hochmiesing, Taubensteinhaus“ WS
Von Gaitau in 3 Std , 1040 Hm zum Hochmiesing ( 1883 m ) und zum Taubensteinhaus
( 1556 m ) zur Einkehr. Zusätzlich kann noch die Rotwand ( 1886 m ) bestiegen werden.
Gesamtgehzeit 6 Std.
Organisator Horst Zantner, Tel. 08071/1034746
Do-So 17.-20. September 5 Uhr „Triglav- Überschreitung, Slowenien“ S
Durch Österreich geht es in 4 Std über den Wurzenpass nach Slowenien, Jesenice, zum
Aljazev Dom. Dort beginnt der 5 stündige Aufstieg über 1500 Hm zum Triglavski Dom ( 2515
m ), direkt am Triglav. Am nächsten Morgen steigen wir über einen leichten Klettersteig in 1,5
Std zum höchsten Gipfel Sloweniens (2864 m ), den jeder Slowene einmal geschafft haben
muß. Über einen teilweise versicherten Steig geht es auf der Westseite hinunter zur Trzaska
Koca ( Dolic-Hütte,2151 m ) und nach insgesamt 7 Std wollen wir die Sieben-Seen-Hütte
( 1658 m ) erreichen. Am Samstag steigen wir in ca. 5 Std zum Bohinjsko Jezero, einfacher:
Wocheiner See, hinab, wo wir die Rückfahrt mit Übernachtung in Pled organisieren wollen.
Helm und Klettersteigausrüstung erforderlich. Info und Anmeldung beim Organisator Horst
Zantner, horst-zantner@gmx.de .
Sa/So 19.-20. September 7 Uhr „Bike and Hike zur Guffertspitze, Rofangebirge“ S
Wir starten im Ursprungtal nähe Zipfelwirt ( 830 m ) und radeln über den Elendsattel (1143 m )
zur Valepp, Erzherzog-Johann-Klause ( 824 m ) und zur Gufferthütte ( 1465 m ); insgesamt ca.
1200 Hm auf Forststraßen. Am Sonntag kann der Guffert ( 2195 m ) bestiegen werden, bevor
wir über das Kaiserhaus ( 710 m ) und die Ackernalm ( 1383 m ), mit insgesamt 900 Hm
wieder zum Ausgangsort zurückfahren. Info beim Organisator FÜL Hermann Späth, Tel.
01578/1870666.
Sa/So 26./27. September 6 Uhr „Leichte Klettersteige im Toten Gebirge – vom
Almsee zum Elmsee!“ WS-S
Fahrt nach Gmunden am Traunsee(Oberösterreich) und über Grünau nach Seehaus am Almsee
(589 m). Wanderung in den Felskessel der Röll und Aufstieg über den versicherten
Grieskarsteig(Schwierigkeit A/B) zur Grieskarscharte(1927 m). Von dort weiter über die
Hochfläche zur Pühringer Hütte(1638 m) am Elmsee, Gehzeit ca. 5-6 Std.
Wer will, kann noch die Wildgößl(2066 m) oder die Elm(2129 m) besteigen.
Anderntags Besteigung des Rotgschirrs(2246 m) und Abstieg über den Sepp-Huber-Steig zum
Almsee. Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Fr 2. Oktober 6 Uhr „ Überquerung des Scheffauer, Wilder Kaiser „ S
Von Kufstein geht es in 3 Std zur Kaindlhütte ( 1293 m ) und über den Widauersteig in 2,5 Std
zum Scheffauer ( 2111 m ); eine konditionell anspruchsvolle Bergtour mit 1600 Hm und
leichter Kletterei; deshalb Schwindelfreiheit erforderlich. Der südseitige Abstieg führt in 3 Std
nach Bärenstatt ( 918 m ) am Hintersteiner See. Organisator Toni Betzl, Tel. 08039/1678.
Sa 3.Oktober 7 Uhr „Bergmesse der Bergwacht Wasserburg an der Kampenwand“
Der Strahlhuberbus bringt uns bis zur Seiser-Alm, dann geht es in 2,5 Std zur Bergwachthütte
an der Kampenwand. Die Bergmesse der Wasserburger Bergwacht beginnt um 11 Uhr. Die
Rückfahrt startet um 17 Uhr für alle, die es rechtzeitig schaffen. Organisator Horst Zantner,
Tel. 08071/51251
Sa/So 10./11. Oktober 6 Uhr “Herbstwanderungen am Alpenhauptkamm - Hohe
Tauern und Zillertaler Alpen” WS
Fahrt von Krimml mit dem Nationalpark-Taxi ins Krimmler Achental zum Talschluß. Aufstieg
zur Birnlücke(2665 m) und Wanderung in Südtirol auf dem Lausitzer Höhenweg zum
Krimmler Tauern(2634 m). Abstieg durchs Windbachtal zum Krimmler Tauernhaus(1631 m),
wo genächtigt wird; Halbpension 40 €. Gehzeit ca. 7 Std. Hinweis: Man kann auch
gemütlicher an den Krimmler Wasserfällen hinauf ins Achental und zum Krimmler Tauernhaus
wandern. Gehzeit ca. 4 Std.
Anderntags Wanderung ins Rainbachtal zur Richterhütte(2367 m) und evt. auf die Richterspitze
(3052 m) oder gemütlicher zum Rainbachsee(2402 m).
Talfahrt nach Krimml wieder mit dem Nationalpark-Taxi.
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Di 13. Oktober 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg – Eintritt frei !
Manuela Federl , Trostberg : Cordillera Huayhuash- Umrundung, Peru
So 18. Oktober 7 Uhr „Wanderung Veitsberg-Überschreitung“ WS
Von Riedenberg ( 950 m ) südlich von Landl starten wir eine sonnige Herbstwanderung über
den Ostrücken auf den Veitsberg ( 1787 m ) mit Abstieg nach Süden zur Thaleralm ( 1434 m )
und Einkehr beim Wastler-Wirt in Riedenberg. Gesamtgehzeit ca. 5 Std bei 900 Hm.
Organisator Alfred Schönberger, Tel. 08071/3707
Sa 24. Oktober 7 Uhr “Leichter Klettersteig auf einen Logenplatz im
Tennengebirge”WS Vom Parkplatz(985 m) der Eisriesenwelt bei Werfen steigen wir am Dr.
Oedl-Haus(1575 m) vorbei über den leichten Klettersteig(Stufe A/B) steil hinauf zum
Hochkogel(2281 m). Gehzeit ca. 3-4 Std. Hinweis: Bis zum Dr. Oedl-Haus kann man auch mit
der Seilbahn fahren. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg. Organisator: Fritz Gottwald,
Tel. 08073/2653
So 25. Oktober 13 Uhr „Vollmondwanderung in den Chiemgauer Alpen“ WS
Je nach Wetter- oder Mondverhältnissen wird ein Ziel mit max. 3 Std Aufstiegszeit gewählt,
mit Einkehr in einer gemütlichen Hütte. Organisator: Horst Zantner, Tel. 08071/51251.
Sa 7. November 9 Uhr „Hoagartn auf der Arzmoos Hütte“
Für das leibliche Wohl ist gesorgt; kostenlose Busfahrt !
Anmeldung frühzeitig in der AV-Geschäftsstelle, Tel. 08071/40545
1
So 8. November 7 Uhr “Wanderung in den Kitzbüheler Alpen” WS
Vom Schaubergwerk im Schwarzleotal bei Leogang aus wollen wir südseitig das
Spielberghorn(2044 m), einen schönen Aussichtsgipfel, über die Adamalm besteigen. Der
Abstieg erfolgt über das Spielbergtörl zum Ausgangspunkt. Gehzeit ca. 5-6 Std., ca. 1200 hm.
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Di 10. November 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg – Eintritt frei !
Jürgen Kinna, Söchtenau : Kathmandu und Annapurnaregion, Leben in Nepal im Herbst
So 15. November 8 Uhr „Herbstwanderung im Mangfallgebirge“ WS
Von Ursprung (849 m ) über die Mariandlalm zum Trainsjoch ( 1708 m ), Abstieg über das
Ascherjoch zur Mariandlalm und zurück. Gehzeit 5 Std.
Organisator: Reinhard Lohmann, Tel. 0160/8232814
So 22. November 8 Uhr “Überschreitung zweier bekannter Chiemgauer Gipfel”
WS
Von Mühlau/Schleching wollen wir südseitig auf die Hochplatte gehen und hinüber zur
Kampenwand. Wenn ein Bus fährt, steigen wir nach Hainbach im Priental ab, ansonsten nach
Mühlau. Gehzeit ca. 5-6 Std. Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
So 6. Dezember 8 Uhr “Winterwanderung am Zahmen Kaiser” WS
Wanderung von Kufstein-Sparchen ins Kaisertal und hinauf zur Vorderkaiserfeldenhütte(1384
m), wo eingekehrt wird. Gehzeit ca. 2-3 Std. Hinweis: Bitte Spikes oder Grödel mitnehmen!
Wer will, kann noch auf die Naunspitze(1633 m) oder das Petersköpfl(1745 m) gehen.
Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653
Fr 11. Dezember 19 Uhr „Ehrenabend und Adventfeier“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg
Mi 30.Dezember 20 Uhr „Vorsilvester auf dem Pendling“ WS
Vom Parkplatz Schneeberg oberhalb Thiersee in 2 Std zum Pendling- Haus, welches an diesem
Abend geschlossen ist. Herrlicher Blick auf das Vorsilvester-Feuerwerk von Kufstein. Beim
Abstieg Einkehr in der Kala-Alm. Organisator Martin Grandl, Tel. 0170/5345448
2016
10. Januar 8 Uhr „Eingehskitour in den Chiemgauer Alpen“ WS
Je nach Schneelage wählen wir eine Skitour mit max. 1000 Hm bei 3 Std Aufstiegszeit.
Organisatoren: Ernst Peter ( Anmeldung ), Tel. 08071/920550 und Günther Schwaninger, Tel.
08071/40866
Di 13.Januar 20 Uhr „Vereinsabend mit Vortrag“
Gasthaus Huberwirt, Wasserburg/Schöne Aussicht – Eintritt frei !
Fritz Gottwald: Eindrücke aus Vereinstouren
Fr 29.Januar 20 Uhr „Jahreshauptversammlung mit Rechenschaftsberichten“
Gasthaus Paulaner, Wasserburg
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
32
Dateigröße
109 KB
Tags
1/--Seiten
melden