close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - beim FC Lerchenfeld

EinbettenHerunterladen
FCL
FC
LERCHENFELD
Cluborgan
fclerchenfeld.ch
Sponsoren:
MAGA Bäder AG
Bernstrasse 132
3613 Steffisburg
Tel. 033 / 438 01 60
Fax 033 / 438 01 61
info@magabaeder.ch
www.magabaeder.ch
Co-Sponsoren:
Ausrüster:
www.renault.ch
FCL
FC
LERCHENFELD
Nr. 3, August 2014 Erscheint 4 x jährlich Renault CaptuR
Raus ins Leben.
Offizielles Cluborgan des FC Lerchenfeld,
Postfach 736, 3607 Thun
Inhalt
Editorial.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Junioren Ec . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
1.Mannschaft. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Junioren Fa. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
2. Mannschaft. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Junioren Fb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
3. Mannschaft. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Senioren 30 +. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Frauen 3. Liga. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Senioren 40 +. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Frauen 4. Liga. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Mutationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Junioren B. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Familie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Junioren c. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Veranstaltungen.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Junioren D. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
und ausserdem.... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
Junioren Ea. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Adressen.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Junioren Eb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Entdecken Sie den ersten urbanen Crossover von Renault, den neuen
Captur. 100% personalisierbar, mit verbrauchsarmen Motoren wie
dem ENERGY dCi 90 Stop&Start (3,6 l/100 km), Multimedia-System
mit Touchscreen, Doppelkupplungsgetriebe EDC und vielem mehr.
Mehr Infos auf www.renault.ch
abgebildetes Modell: Captur Dynamique eneRGY TCe 90 stop&start, 898 cm3, 5-türig, Treibstoffverbrauch 5,0 l/100 km, CO 2-emissionen 115 g/km, durchschnittliche
CO 2-emissionen aller in der schweiz verkauften neuwagen 153 g/km, energieeffizienz-Kategorie b.
Riesige Auswahl an
grafischen Dienstleistungen!
www.krebser.ch
l
h
a
w
s
u
Gr os se A
!
n
e
g
a
t
E
au f 2
ng
Gratis Lieferu
orgung
– Gratis Ents
EDITORIAL
Lass dich begeistern, andere zu begeistern
Diesen Sommer durfte
ich meine Ferien mit
meiner Familie im schönen Tessin in Tenero verbringen. Mein Bruder
überlässt mir noch ein
frisch verpacktes Buch
zum Lesen. Er hätte
keine Zeit gehabt, sich
dies in seinen Ferien zu Gemüte zu führen.
Ich, als nicht gerade riesiger Literaturfachmann bekannt, nahm das Buch entgegen
in der Hoffnung, selber etwas Zeit zu finden um darin zu stöbern.
Nach den ersten verregneten Tagen nahm
ich das Buch dann einmal aus dem Schrank
und fing an darin zu lesen. Schon nach den
ersten paar Seiten war die Spannung aufgebaut und ich wollte unbedingt wissen,
was da alles noch passiert und kommen
wird. So habe ich das ganze Buch durchgelesen und habe dazu nicht einmal die ganzen Ferien gebraucht. Es braucht schon
etwas um mich dazu zu bringen ein Buch
in so kurzer Zeit zu lesen. Hanspeter Latour
hat es mit seinem Buch «Das isch doch e
Gränni» geschafft.
Ich durfte Hanspeter einige male in Trainerkursen, in Weiterbildungen, Vorträgen
und gesellschaftlichen Anlässen kennen
f:
Abendverkau
ch bis 21 Uhr
o
tw
it
Jeden M
lernen. Er ist sicher eine aussergewöhnliche Persönlichkeit, mit einer Lernbereitschaft und dem Willen, sich ständig zu verbessern, wie ich nur wenige kenne. Er
konnte und kann noch heute viele Leute
motivieren und begeistern und sie
dadurch glücklich machen. Hanspeter ist
sicher einer der besten Vermarkter für das
Berner-Oberland. Man kann und will sich
seinen Ausführungen nicht entziehen.
Man ist sofort in den Bann gezogen von
dieser Begeisterungsfähigkeit.
Neben dem Camping in Tenero ist das
Centro Sportivo eine Stätte für die schweizerische Nachwuchsförderung im Sport.
Oft ging ich mit meinen Mädels hin, um
auf einem Platz etwas Fussball zu spielen
oder die anderen beim Training zu beobachten um dabei etwas abzuschauen. Es
ist schon erstaunlich und interessant, wie
unterschiedlich die Übungsleiter da zu
Werke gehen. Von Lektion abspulen in
einer monotonen Art und Weise, bis hin zu
einigen wenigen hoch motivierten,
begeisterungsfähigen und mit Freude bei
der Arbeit unterrichtenden Trainern kann
man hier alles beobachten. Sie können
sich vorstellen, in welchem Training der
Einsatz und die Lernbereitschaft der
Jugendlichen am grössten war, und wo am
meisten Spass herrschte.
16
Thunstrasse
n
fo
le
Te
0
3
5
1
033 345
Cluborgan 3/2014
5
EDITORIAL
……für Bankette und Tagungen……
schöner Velschensaal im Dachstock
Freude und Begeisterung das wünscht
sich sicher jeder Club von seinen Mitgliedern. Wie jeder Verein sind auch wir immer
auf der Suche nach Persönlichkeiten, welche etwas bewirken können und wollen.
Auch wir vom FC Lerchenfeld sind bestrebt,
Freude und Begeisterung zu vermitteln
und wenn du das auch tun möchtest,
melde dich doch bei einem Mitglied aus
unserem Vorstand und ...
!!! Lass dich begeistern, andere
zu begeistern !!!
Nun wünsche ich euch eine begeisternde
Saison 2014/2015 mit viel Freude und
Spass. Übrigens, das Buch von Hanspeter
Latour kann ich nur weiter empfehlen.
Mathias Kohler
Sponsor Frauenfussball:
Alex Ipavec
Gerberngasse 1, CH - 3600 Thun
Tel. 033 221 52 57
Finanzsponsor:
Partnersponsor:
Nachwussponsoren:
Cluborgan 3/2014
7
1. MANNSCHAFT
Veränderungen beinhalten immer Chancen
Verstopfte Abläufe, Überschwemmungen?
Ihr Spezialist:
Rohrreinigung
24h-Ablaufnotdienst
...ic
Kanal-TV-Untersuchung
Wartungsverträge
Inliner-Rohrsanierung
r!
e
m
m
i
e
h komm
6
5
8
2
5
- 0848 8
Schlussspülung Neubau/Renovation
Lüftungsrohr-Reinigung
!
e
c
i
v
r
e
S
h
24
RohrMax AG
Niederlassung Münsingen
info@rohrmax.ch
www.rohrmax.ch
Kostenlose Vorsorge-Rohrkontrolle:
Vorbeugen, auch beim Rohr! Fragen Sie unverbindlich an, es lohnt sich.
Nach sechs Wochen intensiver Vorbereitung reisten wir am 9.8.2014 zum vermeintlichen Gruppenfavoriten FC Langenthal. Alles war für den Auftakt hergerichtet. Perfektes Wetter, top Terrain,
motivierte Spieler/Staff und treue
FCL Fans vor Ort in Langenthal. Das sehr
junge Team (Durchschnittsalter von
21,4 Jahren) zeigte eine eindrückliche Leistung. Nach einer ereignisreichen Partie
konnten wir den ersten Auswärtspunkt
mit einem 4:4 nach Hause bringen. Schon
nach 35 Sekunden 1:0, nach vier Minuten
2:0 und Ausschluss (Notbremse) eines
Spielers. Mit vorbildlichem Einsatz und
Glauben an einen Punktgewinn wurden
wir, trotz Unterzahl, zum Schluss
(95. Minute) doch noch belohnt. Eine
Partie welche allen Beteiligten und mitgereisten FCL Fans noch lange in Erinnerung
bleiben wird. Selbst langenthaler Fans
gratulierten uns zur Leistung. Weiter so
(ohne Ausschlüsse)!
Die Vorbereitung in diesem Sommer war,
im Gegensatz zum letzten Jahr, geprägt
durch die ausserordentlichen Regenfälle
im Juli. Dank dem Kunstrasen konnten wir
aber unsere Trainings und Spiele immer
durchführen. In den Vorbereitungsspielen
und Trainingseinheiten konnten sich alle
anwesenden Spieler für die kommenden
Aufgaben empfehlen. Speziell für die
neuen Spieler war diese Eingewöhnungszeit sehr wichtig um sich zu integrieren.
Wir sind überzeugt, dass wir, trotz dem
«Altersumbruch» durch die Abgänge,
auch in dieser Saison eine schlagkräftige
Truppe zusammen gestellt haben. Es
herrscht ein gesunder und ehrgeiziger
Konkurrenzkampf. Die Auftritte in den
Vorbereitungsspielen, mehrheitlich gegen
1. Ligisten, waren geprägt von guten und
weniger guten Momenten. Durch die
bewusst gewählten vielen Wechsel während der Spiele, entstanden noch keine
konstanten Leistungen über 90 Minuten.
Wir sind überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und das ganze Team arbeitet Woche für Woche konsequent daran
sich weiter zu entwickeln. Alle ziehen in
die gleiche Richtung und die Stimmung
innerhalb des Teams ist ausgezeichnet.
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, im Gegensatz zur letzten Saison, bereits in der Vorrunde möglichst lange den Kontakt zu
den Spitzenteams zu halten. Dies wird
aber nur dann möglich sein, wenn wir
nebst der bekannten Heimstärke, auch
auswärts entsprechende Leistungen und
Erfolgserlebnisse realisieren. Die jungen
Spieler sind wieder ein Jahr älter und bringen bereits Erfahrung aus der letzten
«Abstiegskampfsaison» mit. Alle möchten
diese Erfahrung kein zweites Mal erleben.
Aus diesem Grund sind wir überzeugt,
dass unser Team bereits in der Vorrunde
für positive Resultate sorgen wird.
Der Wille dazu mit viel Herz, Engagement
und Leidenschaft ist jedenfalls bei allen
Beteiligten vorhanden.
RohrMax-Prävention: Rohrkontrolle bei Abwassersystemen und Lüftungen
Cluborgan 3/2014
9
1. MANNSCHAFT
Tank-Neuanlagen, -Sanierungen und
-Demontagen, Tankraum-Auskleidungen
info@wasnerag.ch • www.wasnerag.ch
WASNER AG Uetendorf
Telefon 033 345 75 50
•
Fax 033 345 75 52
Unser Ziel ist es mit einem gestärkten
«Wir-Gefühl» die anstehenden Aufgaben
anzugehen.
Solche Auftritte wie in Langenthal, mit der
Unterstützung unserer treusten Fans,
möchten alle mehrmals pro Saison erleben. Tun wir es doch, es liegt in unseren
«Köpfen und Füssen»!
Packen wir es gemeinsam an und geben
unserem jungen Team die nötige Zeit.
Bitte berücksichtigen Sie
unsere Inserenten!
SIE GEBEN UNS DEN STEILPASS,
Allen FCL-Teams wünschen wir eine
schöne, erlebnisreiche und erfolgreiche
Saison 2014/15.
Mutationen 1. Mannschaft
Abgänge:
Hadorn Matthias
FC Länggasse
Rothenbühler Fabian FC Fortuna Thun
Wegmüller Nicolas
Perret Michel
Luginbühl Alain
Enggist Michael
Hadorn Michael
FCL 3. Liga
FCL 3. Liga
FCL 3. Liga
FCL 3. Liga
FCL verletzt/Pause
Zuzüge:
Lekaj Edmond
Fuhrer Patrick
Baumer Steven
Cirelli Angelo
Kryeziu Delan
Panic Miro
Ryter Marco
Tanner Christian
Jost Ronny
Sahli Cédric
FC Thun U21
FC Heimberg
FC Heimberg
Italien
FC Dürrenast
FCL 3. Liga
FCL 3. Liga
FCL 3. Liga
FCL Junioren B (erweitertes Kader)
FCL Junioren B (erweitertes Kader)
Gary Feller und Mäse Born
DANN BRINGEN WIR FARBE INS SPIEL!
Duscholux AG
C.F.L.-Lohnerstrasse 30
Postfach
CH-3604 Thun 4
Bäder, Duschen und Wellness!
Cluborgan 3/2014
Telefon +41 33 33 44 111
Telefax +41 33 33 44 335
www.duscholux.ch
11
1. MANNSCHAFT
Resultate Vorbereitungsspiel 1. Mannschaft
Mittwoch, 2. Juli 2014 19.30 Uhr Stadion Lachen
FC Thun 2 – FC Lerchenfeld
Generalagentur Bern
Torschützen FCL: Patrick Fuhrer, Steven Baumer, Sandro Eberhart,
Delan Kryeziu, Sager Gabriel
Samstag, 5. Juli 2014 17.00 Uhr Stadion Waldeck (Kunstrasen)
FC Lerchenfeld – FC Langenthal Roland Getzmann
Monbijoustrasse 29
3001 Bern
Telefon 079 628 57 70
Telefon 058 473 32 22
Torschützen FCL: Fehlanzeige
Samstag, 12. Juli 2014
12.00 Uhr Stadion Waldeck (Kunstrasen)
FC Lerchenfeld – FC Münsigen Torschützen FCL: Gabriel Sager
Dienstag, 22. Juli 2014 19.30 Uhr Sportplatz Waldeck (Kunstrasen)
FC Lerchenfeld – SC Düdingen
FC Lerchenfeld
braucht
Torschützen FCL: Gabriel Sager
Samstag, 26. Juli 2014 18.00 Uhr Sportplatz Waldeck (Kunstrasen)
FC Lerchenfeld – FC Allmendingen
Torschützen FCL: Lekaj Edmond, Gabriel Sager, Jost Ronny
Samstag, 2. August 2014
18.00 Uhr Stadion Neufeld
FC Bern – FCLerchenfeld
Torschützen FCL: 2:5 (0:1)
0:5 (0:1)
1:5 (0:3)
1:3 (0:2)
3:3 (1:1)
0:2 (0:0)
Jost Ronny, Lekaj Edmond
Bei Migros, Coop und Athleticum
Die richtigen Spieler für Ihren Erfolg
Resultate Meisterschaftsspiele 1. Mannschaft
Samstag, 9. August 2014 17.30 Uhr Stadion Rankmatte
FC Langenthal – FC Lerchenfeld
Auto AG Oberland, Glütschbachstrasse 5, 3361 Uetendorf
Martin Steiner, Betriebsleiter, 033 346 70 00, m.steiner@autoag.ch
Wir bringen Sie vorwärts!
Torschützen FCL:
4:4 (2:2)
Panic Miro, Lekaj Edmond, Sager Gabriel,
Zenuni Leonard
www.autoag.ch
AAG_FC_Lerchenfeld_125x44.indd 1
25.06.13 17:43
Cluborgan 3/2014
13
2. MANNSCHAFT
MASCHINEN FÜR DEN PROFI
Mixer, Gemüseschneider, UniversalKüchenmaschinen, Kutter,
Aufschnittmaschinen, usw.
Rotor Lips AG
Maschinenfabrik
Glütschbachstr. 91, 3661 Uetendorf
033 346 70 70
Am 8. Juli begannen wir die Vorbereitung
auf die neue Saison. Neu zum Team gestossen sind mit Nicola Wegmüller, Michel Perret, Alain Luginbühl und Michael Enggist,
vier Spieler, welche die letzten Saisons in
der ersten Mannschaft spielten. Dazu
kommt mit Vincenzo Vella ein ehemaliger
Lerchu-Junior, welcher nach einer längeren Fussballpause wieder neu angefangen
hat. Des weiteren sind drei Junioren neu
bei uns im Kader.
Schon nach der ersten Trainingswoche
spielten wir gegen den FC Roggwil
(3. Liga) das erste Vorbereitungsspiel. Dieses konnten wir nach einem 0:2-Rückstand
nach etwa einer Stunde Spielzeit noch mit
4:2 für uns entscheiden. Dann waren mal
drei Wochen nur Trainings angesagt, bei
denen der Trainingsfleiss sehr gut war.
Dies zeigte sich dann auch im zweiten
Testspiel, welches wir von Anfang an
bestimmten und so gegen den FC Ostermundigen (3. Liga) mit 4:1 gewinnen
konnten. Das letzte Vorbereitungsspiel
findet gegen den FC Bern (3. Liga) statt,
bevor es dann am 17. August zu Hause
gegen den FC Konolfingen losgeht.
Allen Mannschaften wünsche ich einen
erfolgreichen Start in die neue Saison.
Serge Gasser
www.RotorLips.ch
AUS DEM BERNER OBERLAND
holzofen-beck
Lerchenfeld
033 222 14 10
KAFFEEMASCHINEN
Verkauf & Service, Vermietung
Caffé Carluccio +
Kaffeemaschinen GmbH
Tannackerstrasse 7
3073 Gümligen
SCHÜPBACH
Ernst Schüpbach AG
Innenausbau, Küchen, Schränke
Anfertigungen nach Mass
Tel. +41 31 952 73 78
www.caffecarluccio.ch
Cluborgan 3/2014
Lerchenfeldstrasse 14, CH - 3603 Thun
Tel. 033 222 29 42, Fax 033 222 29 18
15
3. MANNSCHAFT
Damen- und Herrensalon
Ob kurz oder lang, für Sie sind wir
am Ball.
Maya Zürcher
Lerchenfeldstrasse 60 E, 3603 Thun
Telefon 033 222 68 90
Sanitär
Heizung
M. Burkhard AG
www.mburkhardag.ch
info@mburkhardag.ch
Flurweg 2, 3628 Uttigen
Tel. 033 345 39 08
Fax 033 345 45 44
3665 Wattenwil / 3661 Uetendorf
Natel 079 280 67 76
Kislig + Lüthi GmbH
Wand- und Bodenbeläge
Kislig Alfred
Breitenacker 30
3662 Seftigen
Tel. 033 345 35 70
in Keramik und Naturstein
Lüthi Kurt
Postgässli 22
3661 Uetendorf
Tel. 033 345 50 36
Die Sommerpause ist seit einigen Wochen
passé und es wird auf den Fussballplätzen
wieder vielerorts fleissig trainiert,
geschwitzt und gebolzt. Saisonpause
würde wahrscheinlich besser passen, da
wir bisher ja nicht wirklich Sommer hatten.
Für all diejenigen, welche nicht an ein sonniges Plätzchen fliegen konnten, gab es
mit der Fussballweltmeisterschaft in Brasilien die passende Alternative, um über das
Home Cinema in den eigenen vier Wänden oder irgendwo auf einer Grossleinwand mit Freunden ein paar Sonnenstrahlen und vor allem viele positive Emotionen
zu tanken. Wenn ich an die Emotionen der
Weltmeisterschaft denke, kommen mir
spontan die Brasilianer beim Singen ihrer
Nationalhymne in den Sinn oder das Tor
von Seferovic in der Nachspielzeit gegen
Ecuador oder der Jubel von Miguel Herrera (Trainer Mexico) oder der frenetische
Empfang der Deutschen vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Nebst den Toren
sind es vor allem diese Emotionen, welche
mir jeweils in guter Erinnerung bleiben.
Nach einer 4-wöchigen Trainingspause ist
auch die 3. Mannschaft am 7. Juli 2014
wieder ins Training eingestiegen. Und
auch wir wollen in der kommenden Saison
wieder vermehrt positive Emotionen erleben, verbreiten und unsere treuen
Zuschauer begeistern. Dies wird auch eine
Cluborgan 3/2014
Liga tiefer mit viel Arbeit und einer gewissen Leidensfähigkeit verbunden sein, werden doch auch die neuen Gruppengegner
aus dem Berner Oberland physisch nicht
unbedingt schwächer.
Auf die neue Saison hin sind mit Raffael
Hostettler, Nicola Streit, Mario Mühlematter, Sinan Ückilinc, Joël Neuenschwander
und Antonio Gagliardi gleich sechs neue
Spieler dazu gekommen. Alles sehr junge
und lernwillige Spieler. Der Integrationsprozess läuft bisher sehr gut. Dank den
neuen Spieler und mit dem Rückkehrer
Mike Niederhauser stellt sich unser Kader
nun viel breiter auf und ich erhoffe mir so
einen grösseren Konkurrenzkampf sowie
eine höhere Trainingsanzahl. Zudem sollten wir so auf Verletzungen besser reagieren können als noch letzte Saison.
Trotz zwei Niederlagen in den ersten zwei
Testspielen befindet sich die Mannschaft
auf dem richtigen Weg. Fussball spielen
kann sie, dies zeigt sie immer wieder in den
Trainings und auch in einzelnen Aktionen
im Spiel. Es liegt eher am fehlenden Selbstvertrauen aber dieses werden wir uns in
den nächsten Wochen mit viel Einsatz und
Wille wieder zurückerkämpfen. Davon bin
ich überzeugt. Und dann wird das auch
was mit den positiven Emotionen!
Manuel Jenni
17
Das TC ist mein
Ausgleich
Kevin (18), Büroheini
Bahnhofplatz Thun
fitness-thun.ch
Coaching you better.
Das TC ist meine
Bühne
Lara (30), Tänzerin
Bahnhofplatz Thun
fitness-thun.ch
Coaching you better.
Das TC gibt mir
richtig Kraft
Anita (45), Servierdüse
Bahnhofplatz Thun
fitness-thun.ch
Coaching you better.
Das TC ist meine
Vorsorge
Hans (60), Büezer
Bahnhofplatz Thun
fitness-thun.ch
FRAUEN 3. LIGA
Und noch eine Saison…
Nach einem Monat Sommerpause nahmen die Frauen der 3. Liga das Training am
12. Juli wieder auf.
Das Kader hat sich auf die neue Saison
etwas verändert und wir werden mit
einem kleineren «Haufen Frauen» in die
neue Saison starten. Neben der langzeitverletzten Damaris werden Anna-Lena
und Miriam Peter die ganze Vorrunde im
Ausland weilen. Isa wird erst ab Mitte September zurück zur Mannschaft stossen
und Mirjam Stalder hat ihre Fussballschuhe
an den berühmten Nagel gehängt.
Steffi wird ihr Glück in Zukunft in der
4. Liga suchen. Dazu wünsche ich ihr nur
das Beste.
Leider ist es mir bis heute nicht gelungen
alle Lücken zu schliessen und fix ist bis
heute nur der Zuzug von Lara Fuchs.
Wir bleiben aber dran und hoffen auf die
eine oder andere Verstärkung, die noch in
der Vorrunde zu uns stossen wird. Das zur
personellen Situation bei uns.
Die Trainings wurden wie immer gut
besucht, der Einsatz und der Wille ist
ungebrochen und es macht wirklich Spass
mit den Frauen zu arbeiten ! Wir haben
drei Vorbereitungsspiele durchgeführt
und nur das erste, gegen Meiringen, eher
unglücklich verloren. Die beiden Spiele
gegen Zollikofen und Ueberstorf, beides
3. Liga Teams, konnten gewonnen werden. Auch haben wir aus der personellen
Situation heraus unser Spiel ein wenig
angepasst, was von den Frauen sehr gut
umgesetzt wurde!
Das Ganze unterstützen in gewohnter
Manier die Trainerlegenden Röse, Ruedi
und Maik. Es ist nach wie vor nicht alltäglich einen solchen Staff in einer Damenmannschaft zu haben und ich schätze ihre
wertvolle Mitarbeit sehr! Auch wir pflegen
unseren Teamgeist sehr intensiv, immer
neue Ideen dazu werden aus der Not
geboren….
Wir werden am Grundsatz festhalten in
der Meisterschaft von Spiel zu Spiel zu
schauen. Bewusst verzichten wir auch in
Zukunft auf einen bestimmten Rang als
Vorgabe hin zu arbeiten und werden unseren Weg wie gewohnt beschreiten. Es ist
uns auch bewusst, dass wir Rückschläge
einstecken müssen, hoffen aber, dass die
Verletzungshexe uns verschont ! Wir werden sicher von der langjährigen Zusammenarbeit profitieren und die nötigen
Punkte auch einfahren.
Ich freue mich auf jeden Fall auf die nächsten Wochen mit «meinen Frauen». Wenn
es uns allen gelingt den Teamgeist hoch zu
halten, die Routine nicht zur Gewohnheit
werden zu lassen werden wir im nächsten
Cluborgan hoffentlich von einer tollen
Vorrunde berichten können!
Nun wünsche ich allen Mannschaften eine
verletzungsfreie und erfolgreiche Vorrunde
Hans Erb
Coaching you better.
Cluborgan 3/2014
19
Freude, Glück oder
Trauer, wir haben
die passende
Floristik
Gärtnerei, Blumenladen
Lerchenfeldstrasse 10, 3603 Thun, Tel. 033 222 67 63
Grabbepflanzung und Grabunterhalt
FRAUEN 4. LIGA
Nach einer kurzen Pause von vier Wochen
haben wir am 17. Juli das Training wieder
aufgenommen. Da zu diesem Zeitpunkt
noch viele Spielerinnen abwesend waren
konnte ich leider nicht allzu viele Spielerinnen im Training begrüssen!
Nach verschiedenen Abgängen konnte ich
nach kurzer Zeit mit Freude feststellen
dass der Kader der 4. Liga Frauenmannschaft auf 22 Spielerinnen angewachsen
ist! Somit sollte es in Zukunft auch keine
Engpässe mehr geben und wir immer
genügend Spielerinnen zur Verfügung
haben um die Spiele bestreiten zu können.
Elektro
Tel. 033 345 19 52
Leider war dies in der Vergangenheit nicht
immer der Fall!
Auf die Saison 2014/2015 erhalten die
Frauen der 4. Liga ein neues Dress!
An dieser Stelle besten Dank den Sponsoren:
Garage Krayenbühl Steffisburg
Garage Kurt Stähli Seftigen
Car-House Ivan Stähli Seftigen
A1-Personal
Nun wünsche ich allen Teams eine unfallfreie und Erfolgreiche Saison!
Bümbu
Elektro
3661 Uetendorf
Tel. 033 345 19 52
3661 Uetendorf
Bike-Corner Uetendorf GmbH
Marcel Thönen
Thunstr. 22, 3661 Uetendorf, 033 345 72 22
- Beratung
- Verkauf
- Service
- Reparaturen
- Popo-Meter
- Body-Scanning
Ihr Fachgeschäft und Partner für
Bike‘s, Rennräder und Pedelec‘s
Cluborgan 3/2014
21
JUNIOREN BA
Die letzte Saison endete mit einer grossen
Enttäuschung: Mit nur fünf Punkten aus
elf Spielen mussten wir aus der Coca-ColaLeague absteigen. Wir hofften zwar bis
zum Schluss, aber am Ende entschied bei
Punktegleichheit die grössere Anzahl Strafpunkte gegen uns und für den FC Ostermundigen. Angesichts des Potentials der
Mannschaft war der Abstieg unnötig, aber
es gab zu viele negative Faktoren und so
war es am Schluss halt auch wieder logisch.
Nun, neue Saison neue Chance. Sowohl
Spieler als auch Trainer müssen aus der
letzten Saison ihre Lehren ziehen, dann
hat der Abstieg auch wieder etwas Gutes.
Wir nehmen die neue Saison mit einem
Kader von 18 Spielern (zwei Torhüter, 16
Feldspieler) in Angriff. Vom FC Dürrenast
sind Yanick Widmer und Manuel Erni zu
uns gestossen, vom FC Hünibach Alexander Schütz. Den Verein verlassen haben
Gianna Gerber und Jolanda Thomann, die
nun beide bei Thun Bern-Oberland Frauen
spielen.
Wir haben ein relativ junges Team mit
zehn Spielern vom jüngeren Jahrgang,
wovon zwei Spieler sogar noch bei den
C-Junioren spielen könnten. Aber entscheidend ist nicht das Alter sondern nur
die Qualität. Und das nicht nur im fussballerischen sondern auch im menschlichen
und mentalen Bereich. In der letzten Saison lag hier unser Hauptdefizit.
Cluborgan 3/2014
Anfangs Saison und bei einem Jahrgangswechsel ist es immer schwierig die eigene
Qualität und diejenige der Gegner einzuschätzen. Wir sind jedoch überzeugt, dass
wir ein Team mit einer hohen Qualität im
fussballerischen Bereich zusammen haben.
Die Zielsetzung ist klar: Wir wollen vorne
mitspielen und um den Aufstieg in die
Coca-Cola-Junior-League mitreden. Das
braucht aber nicht nur Qualität und viel
Arbeit sondern auch ein bisschen Glück
und zwar sowohl im Spiel als auch ausserhalb zum Beispiel mit möglichst wenig
Verletzungen....
Die ersten Testspiele verliefen durchaus
vielversprechend, aber Punkte haben wir
dafür noch keine bekommen... In den Trainings werden wir weiterhin den Weg
gehen, den wir bei den C-/B-Junioren
eigentlich schon seit zwei Jahren verfolgen. Wir arbeiten viel an der Technik, wir
versuchen die Intensität in den Trainings
hoch zu halten und wir machen viele Spielformen auf verengtem Raum. Leider müssen wir das alles nun ohne Stéphane Moser
weiterführen, der den Verein verlassen hat
und nun beim FC Thun eine Trainerposition übernommen hat.
Wir sind zuversichtlich, sehr motiviert und
werden alles versuchen, um das Ziel «Aufstieg» auch zu erreichen. Allez Lerchu!
Roger Tanner
Daniel Weber
23
JUNIOREN C
Spori Holzbau AG
Schwäbismattweg 10
3613 Steffisburg
Tel 033 437 47 84
Fax 033 437 47 80
Bericht: Alles ist ein wenig Anders!
Neue Mannschaft, neue Gesichter, pubertierende Jungs, das war meine erste
Begegnung im ersten Training mit der
CCJL C-Mannschaft, vor Beginn der Sommerferien.
info@spori-holzbau.ch
www.spori-holzbau.ch
FC Lerchenfeld
124 x 47 mm
Home Office Arbeiten in vertrauter
Umgebung – USM Möbelbausysteme
verbinden Welten.
Drei Trainings und ein Testspiel gegen
denn FC Münsingen standen auf dem Programm. Es fühlte sich alles super an.
21 Spieler im Training und das Testspiel
wurde klar gewonnen. Aber dann kamen
für die Jungs die ersehnten Sommerferien.
Trotzdem versuchten wir auch in den
Ferien zu Trainieren was sich aber als klarer
Flop erwies. Ja, es war sogar so, dass in
einem Training nur gerade ein Spieler
anwesend war. Also was tun? Die fixierten
Testspiele gegen das U15-Team von Tobe
und das Spiel gegen Breitenrain als Trainingseinheit zu werten und auf das Ende
der Sommerferien warten.
Und siehe da am ersten Training nach den
Sommerferien waren wieder 18 Spieler
anwesend. Nun können wir also mit der
Vorbereitung auf die neue Saison beginnen. Lange haben wir nicht mehr Zeit,
denn schon am Wochenende steht das
erste Meisterschaftsspiel vor der Türe. Ich
hoffe mit meiner Mannschaft trotzdem
einen guten Start hinlegen zu können und
auf die Unterstützung der ganzen FCL
Familie!
Fred Däppen Fragen Sie nach detaillierten Unterlagen oder
besuchen Sie unsere Showrooms.
USM U. Schärer Söhne AG, CH-3110 Münsingen
Showrooms: Berlin, Bern, Düsseldorf, Hamburg,
München, New York, Paris, Stuttgart, Tokio
info@usm.com, www.usm.com
http://lerchufront.jimdo.com/über-uns/
Cluborgan 3/2014
25
JUNIOREN D
Alles für den Teamsport
20 % Rabatt
erhalten
Mitglieder vom FC Lerchenfeld
Marken Adidas und Erima.
der
ln
tike
auf allen Sportar
Das Fachgeschäft für
Sport und Freizeit
Der Partner für
individuellen Textildruck
Team Sport Thun AG
Allmendingenstrasse 16, Thun
Telefon 033 335 36 00
www.teamsportthun.ch
info@teamsportthun.ch
TDT Textildruck Thun GmbH
Allmendingenstrasse 16, Thun
Telefon 033 335 10 10
www.textildruckthun.ch
info@textildruckthun.ch
Viele talentierte Junioren
Nach einer langen Vorbereitung und vielen guten Trainings und einer eigentlichen
nicht vorhandenen Sommerpause, neigt
sich die Vorbereitung langsam dem Ende
entgegen. Es war eine spannende Vorbereitungsphase für die Junioren aber auch
für uns Trainer, da die Mannschaft, aber
auch das Trainergespann, neu zusammengestellt wurde, was jedoch kaum zu
bemerken war. Denn schon im ersten Training wurde allen klar, die Mannschaft und
die Trainer haben ein grosses Ziel. Wir wollen miteinander technische und fussballerische Fortschritte machen.
Nun zurück zum ersten Training. Es wurde
schnell klar, dass diese Mannschaft viel
Potenzial hat. Mit zum Teil schönen Kombinationen, Tricks und Flinten wurde der
erste Spielteil der neuen Saison in Angriff
genommen.
Der positive Eindruck täuschte nicht, denn
auch im ersten Vorbereitungsspiel gegen
den FC Steffisburg waren wieder tolle
Spielzüge und schöne Tricks zu sehen.
Allerdings wurde auch ersichtlich, dass auf
das Trainergespann noch viel Arbeit zu
kommt. Taktische und spielerische Defizite
wurden schnell erkannt. Aber es wäre ja
Cluborgan 3/2014
auch nicht gut wenn alles schon perfekt
wäre, denn dann könnte man ja auch an
nichts mehr arbeiten und die Trainings
würden überflüssig. Aber das wollen wir
doch nicht. Fussball ist ja das Hobby jedes
Spielers oder vielleicht sogar ein bisschen
mehr? Eines ist klar, wir stehen alle gerne
auf dem Fussballplatz und geniessen die
Zeit mit dem Ball.
Ich und sicherlich auch der Rest des Trainerteams und alle Junioren freuen sich auf
den Start der Meisterschaft.
Ich wünsche allen Mannschaften eine
Erfolgreiche Saison und viele schöne Fussballmomente.
Dominic Blum
27
JUNIOREN EA
Bereits im Juli starteten wir mit dem Training bei den Ea-Junioren. Ohne Pause
haben wir in den Ferien trainiert und konnten im Schnitt 8–10 top motivierte Kids in
Empfang nehmen. Unter den Leitsätzen
«Ig gibe Vougas» und «Mir si Wildhünd»
gestalten wir unsere Trainings. Schon in
den ersten paar Wochen wurden markante Fortschritte sichtbar und die Junioren haben bemerkt, dass man «Vougas»
nicht nur körperlich, sondern auch im Kopf
zeigen muss. Die Übungen werden komplexer und die Anforderungen höher, dazu
kommt, dass wir momentan 19 Mann im
Kader haben und es uns besonders fordert, jedem gerecht zu werden. Unser Ziel
ist es jedoch immer, jedem Kind die Chance
zu geben an einem Spiel teilhaben zu können und deshalb versuchen wir, so viele
Freundschaftsspiele wie möglich zu vereinbaren.
Wir freuen uns auf die Herbstrunde und
wollen so viele Fortschritte wie möglich
erzielen.
Mario Tscharner
JUNIOREN EB
Bitte berücksichtigen Sie
unsere Inserenten!
Das Fachgeschäft
in Ihrer Region!
•
•
•
•
•
•
•
•
Velos
Mofa
Roller YAMAHA
Rasenmäher
Reparaturen
Service
Zubehör
Verkauf
Ernst Zehr, Lerchenfeldstrasse 64, 3603 Thun
Tel. 033 222 10 40, Fax 033 222 76 70
Gestern, jetzt und die Zukunft Junioren Eb
Rückblick Saison 2013/2014
Kurz vor Ende der Saison, entschied ich
(Fabio) dank meinem Sandkastenfreund
(Tinu) der mich so «glustig» gemacht hat,
in den Alltag als Juniorentrainer Einblick
zu nehmen. Beim ersten Training war ich
unglaublich nervös und hatte schon ein
wenig zittrige Knie. Doch der Empfang
und die Herzlichkeit, welches die jungen,
talentierten Kids mir entgegen brachten,
war als wäre ich schon immer ein Teil dieses Teams gewesen. Die folgenden zwei
Monate waren eine tolle Erfahrung in
denen wir Höhen und Tiefen des Fussballs
zusammen erleben durften.
Für dies alles, ein Dankeschön an alle Kids,
Eltern und a di Tinu!
Cluborgan 3/2014
Vorbereitung und Ferienzeit
WM, Regen, Umbau, Diplom, Regen, Taufe
und wieder Regen…. Ein Hauptthema blieb
bei uns: der Start in die Saison 2014/2015.
Was kommen für Kids, Trainigsplanung
etc. Ausgestattet mit dem C-Diplom von
Tinu, unserer Freude mit den Kindern zu
arbeiten und der Liebe zum Fussball, freuten wir uns riesig unser neues Kader kennen zu lernen.
Trainingsstart 2014/2015
«Los geits». Das erste Training war da.
Schon beim Umziehen und dem Spaziergang auf den Allmend Platz, merkten wir
dass wir es mit vielen interessanten und
lustigen «Meitli u Giele» zu tun haben wer-
29
JUNIOREN EB
Wir unterstützen den
Thuner Sport !
den. Ein kurzes Kennenlernen und einige
Übungen später und das Eis war gebrochen. «Wow» was waren wir beide überrascht, als wir so viele einzigartige talentierte Fussballerinnen und Fussballer auf
diesem Feld sahen. Uns war sofort klar,
diese Saison wird toll!
Zaugg Bau ag
Allmendingen-Allee 2
3608 Thun, Tel. 033 334 22 55
www.zauggbau.ch
RESTAURANT THAI-GARDEN MIKADO
Montag/Dienstag
geschlossen
Familie Werren
Staatsstrasse 22
3652 Hilterfingen
Tel. 033 243 36 16
www.thai-garden.ch
ROYAL THAI-KITCHEN
In unserer Thaiküche werden
Spitzengerichte nach
traditioneller thailändischer
Kultur zubereitet.
Take Away
Testspiel
Nach bereits zwei Wochen hartem Training reisten wir an unser erstes Testspiel
nach Heimberg.
Man konnte die Nervosität und Unsicherheit «chunnts äch güät» förmlich riechen,
da wir doch gegen eine Ea-Truppe welche
alle schon E-Junioren Erfahrung hatten
antraten.
Und…. Peng! Dank wunderschöner Kombination und einem Traumtor von Lia gingen wir mit 0:1 in Führung. Leider reichte
die Puste nicht (noch nicht) um ganze 60
Minuten zu bestehen und wir verloren
dieses Spiel trotz super Leistung. Wir
haben Freude, Spiellust und 100% Einsatz
gesehen. Dies versprach uns, dass wir in
Zukunft sicherlich ein unangenehmes
Team für unsere Gegner sein werden.
Bravo Kids, macht weiter so.
Fabio Antoniello
Tinu Jäggi
Fisch, Fleisch, Gemüse,
alles frisch (nicht tiefgefroren!)
Cluborgan 3/2014
31
republica
JUNIOREN EC
Am Dienstag, 5. August 2014 haben wir
unser Training aufgenommen. Bis zum
1. Meisterschaftsspiel werden wir genau
sechs Trainingseinheiten in den Beinen
haben. Diese Einheiten wollen wir aktiv
nutzen, und uns optimal auf die neue Saison vorbereiten. Die erste Trainingswoche
war noch geprägt von Ferienabwesenheiten. Aber mit dem Schulbeginn wird sich
dieses Bild erwartungsgemäss rasch
ändern.
So freuen wir uns auf einen interessanten
Fussballherbst. Obwohl die Resultate vorerst eine untergeordnete Rolle spielen,
versuchen wir uns in der 2. Stärkeklasse
gegen die höher dotierten Gegner so teurer wie möglich zu verkaufen, denn unseren Gegnern soll eines bewusst werden:
«gäge die vom Ec muesch jede Mätsch
zersch mau spiele!»
Fabrizio Attianese
Werner Grossen
Für die vielen Aufsteiger aus den F-Junioren und für uns als Trainergespann ist
dabei einiges neu: das 2-mal wöchentliche
Training, das grössere Spielfeld sowie die
höhere Anzahl Spieler auf dem Platz. Aber
einen Vorteil haben wir: die Grosszahl des
Kaders kennt sich nun schon seit zwei Jahren und wir verfügen über einen entsprechend guten Teamgeist und Zusammenhang. Diesen Vorteil werden wir in den
anstehenden Spielen in die Waagschale
werfen!
In den Trainings steht weiterhin die
«Grundlagenarbeit» im Vordergrund: die
Freude am Spiel bewusst fördern, den
Umgang mit dem Ball beidfüssig lernen
und verbessern sowie gemeinsam als
Team eine spielerisch gute Leistung erbringen und den respektvollen Umgang
untereinander weiter pflegen.
Voll motiviert ins 1. Training der Saison im
«Trainingszentrum Thierachern»!
DAS VIELSEITIGE EINKAUFSCENTER IN THUN SÜD:
20 GESCHÄFTE UNTER EINEM DACH
| www.panoramacenter.ch
Cluborgan 3/2014
33
JUNIOREN FA
Ich kann den Bericht kurz fassen, waren
doch die meisten Kids in den Ferien. Wenn
noch Kinder ins Training kamen war das
Wetter so mies, dass wir aufs Trainieren
verzichteten. Ich konnte doch einige Trainings durchführen, manchmal mit vier
Spieler/-innen, mit zwei und sogar einmal
nur mit einem Spieler. Ich finde es schade
dass diejenigen, die sich nicht in den Ferien
abgemeldet haben nicht die Gelegenheit
gepackt haben zu trainieren. Wir starten
aber trotzdem am 16.8.2014 in die neue
Saison.
Chistian Minder
JUNIOREN FB
Kompetent in jeder Situation
Gerhard Frey, Rechtsanwalt und Notar
Bahnhofstrasse 12, 3601 Thun
T. +41 (0)33 225 60 00
F. +41 (0)33 225 60 07
info@fhrthun.ch
www.fhrthun.ch
Am 18.Juni fand der traditionelle AbschlussApero der Junioren Fb und Fc statt. Bereits
eine Woche später nahmen Stefan und ich
mit den zehn neu zugeteilten Spieler das
erste Training unter die Füsse.
Wichtig war uns, dass wir uns noch vor den
Sommerferien gegenseitig kennenlernen
konnten, da bereits in der ersten Schulwoche die Spielturniere begannen und es
wichtig war, dass wir schon einige Trainings vorgängig zusammen absolvieren
konnten. Es ist eine fröhliche und lebhafte
Truppe, die wir langsam dazu führen möchten ein Team zu werden.
Aufgefallen ist uns, dass die Mehrheit der
Kinder bereits im Kids Club Fussballerfahrung sammeln konnten und somit
schon ein gewisses Spielverständnis mitbringen.
Cluborgan 3/2014
Stefan und mir macht es grossen Spass mit
den begeisterten und hoch motivierten
Kids die neue Saison in Angriff zu nehmen.
Wir nehmen an sieben Spielturnieren teil.
Es erwartet uns eine intensive erste Saisonhälfte mit fünf aufeinander folgenden
Spielwochenenden.
Auch erhoffen wir uns Unterstützung und
eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern.
Da Stefan Fahrni auch bereits den Kinderfussballtrainerkurs besucht hat, sind wir
bestens vorbereitet um die Mannschaft
optimal zu fördern.
Ich wünsche allen FCL-Mannschaften viele
Tore, Siege, erfreuliche Fussballerfahrungen und keine Verletzungen.
Urs Leibundgut
35
SENIOREN 30 +
Berner Cupsieger 2014!
Yes! Die Senioren haben es geschafft und
eine sehr erfolgreiche Saison mit dem
Cupsieg im Berner Cup abgeschlossen und
gekrönt!
Doch eins nach dem Anderen. Nachdem
wir die Meisterschaft gewonnen hatten
konnten wir im Berner Meister-Cup-Halbfinal gegen Koppigen antreten. Eigentlich
erwarteten wir Langenthal als Gegner
aber da der SV Koppigen das letzte Meisterschaftsspiel gegen Langenthal gewann,
kamen sie in den Halbfinal und so spielten
wir am 11. Juni in Koppigen um den
Finaleinzug. Wir zeigten einen souveränen Auftritt von Anfang an und liessen bis
Cluborgan 3/2014
zum Schluss nichts anbrennen. Wir gewannen klar mit 2:0 und waren über weite
Strecken die spielbestimmende Mannschaft.
Am 20. Juni fand dann der Meister-Final
gegen FC Münsingen in Münsingen statt.
Auf dem grossen Platz im Sandreutenen
kam Münsingen von Anfang an besser ins
Spiel und wir verloren am Ende klar mit
4:0. Das Resultat ist am Ende etwas zu
deutlich ausgefallen, denn auch wir hatten noch die eine oder andere gute Torchance, welche aber leider nicht genutzt
werden konnten.
37
SENIOREN 30 +
Aber! Es gab da noch eine 2. Chance...wieder gegen den FC Münsingen.
Das gab uns Mut und Mum für das noch
bevorstehende Cupspiel, plötzlich fühlte
und spürte man ein Wille und eine Chance
gegen diesen «grossen» Gegner doch
etwas zu reissen... am 27. Juni, an einem
wunderschönen Sommerabend in Langnau kam es schliesslich zum zweiten Finale
innerhalb einer Woche zwischen den zwei
Teams.
Wir konnten ein sehr starkes Team stellen
und so kam es, dass wir dieses Hammerspiel auf sehr hohem Niveau mit 2:1 für uns
entscheiden konnten. In der Pause führten
wir mit 2:0, dank zwei super Paraden von
unserem Magier Matze im Tor, konnte er
zwei Penaltys von Münsingen zunichte
machen. Nur dank eines unglücklichen
«Rückpasses» und Missverständnis kam
Münsingen in der 2. Halbzeit zu einem, in
dieser Situation, unerwarteten Gegenstoss welcher prompt noch zum Anschlusstreffer führte. Es war ein recht ausgegli-
chenes Spiel und am Ende hatten beide
Teams noch gute Torchancen, wir mit Kontern und Münsingen hat natürlich einen
enormen Druck erzeugt, welchem wir
aber bis zuletzt stand halten konnten.
Der Schlusspfiff konnte kaum erwartet
werden und als er nach ca. fünf Minuten
Nachspielzeit endlich ertönte, war der
grösste Erfolg dieser Mannschaft Tatsache
und der Jubel kannte keine Grenzen!
Mit ein paar Bierchen und einem feinen
Nachtessen wurde ein sensationeller
Abend abgerundet.
Mit diesen Erfolgen sind wir jetzt automatisch für den Schweizer Senioren-Cup qualifiziert, an welchen wir am 7.9.2014 gegen
den FC Buttisholz in der Luzerner Provinz
antreten werden.
Wir freuen uns auf diese Herausforderung
und werden alles geben auch in diesem
Wettbewerb so weit wie möglich zu kommen.
Die besondere Art Brillen zu tragen
Probst Optik Thun
Marktgasse 17 | 3600 Thun | Tel. 033 223 23 88
info@probst.ch | www.probst.ch
Cluborgan 3/2014
39
Schnell...
Dynamisch...
Flexibel...
reinhard
recycling
Reinhard Recycling AG
Grindlachen 332
3513 Bigenthal
Telefon 031 701 04 30
Telefax 031 701 13 41
www.rere.ch
Bodenbeläge
Teppiche
Laminate
Linoleum
Parkett
Kork
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Eisen- und Metallhandel
Schrottverwertung
Rückbau- und Erdarbeiten
Muldenservice
Spezialtransporte
Kranarbeiten
Elektrokabelaufbereitung
Kommunal-Recycling
Mobile Baggerschrottschere
Hängeli 261, 3661 Uetendorf
Telefon 033 345 22 78
Telefax 033 345 22 69
www.stalder-boeden.ch
SENIOREN 30 +
Kompetent...
Zuverlässig...
Partnerschaftlich...
Mit einem wieder genesenen Bützu, nach
seinem Kreuzbandriss, dürfen wir wieder
auf eine starke Teamstütze zählen.
Leider verlassen uns Ruedi Stucki und
Daniel Weber, sie werden jetzt bei den
Veteranen (Senioren 40+) für Furore sorgen. Allerdings sind sie auch bereit, nach
Möglichkeit bei uns aushelfen zu kommen, wenn Not am Mann ist und auf diese
Unterstützung und Zusammenarbeit sind
wir angewiesen. Die Vergangenheit hat es
oft genug gezeigt wie schnell es gehen
kann und man plötzlich zu wenige Spieler
hat.
Nach der verdienten Sommerpause sind
wir bereits wieder voll motiviert am trainieren und die ersten Spiele stehen bevor.
Die Meisterschaft startet am 16.8. in Heimberg und auch im Berner Cup sind wir wieder am Start. Wir freuen uns auf die neue
Saison und sind bestrebt eine ähnlich
erfolgreiche Saison wie die Letzte zu
bestreiten.
Common Boys, let‘s go!
Marcel Sterchi
Ausstellung und Lager
Altelsweg 1
3661 Uetendorf
Natel 079 656 68 26
RANT N
E
F
E
I
L
L
IO
ZÖ
IHR HEI AUS DER REG
@ZaaZgIgZeeZcWVj6<
((''HX]ŽcW“]a!IZaZ[dc%(&-*-&%&%
*)%*7VYZc"9~iil^a!IZaZ[dc%*++&.&(%%
-**';ZaWZc"LZaa]VjhZc!IZaZ[dc%*',+*(*(*
&'+%Cndc!IZaZ[dc%''(+*&.&.
igZeeZcWVj@`ZaaZg"igZeeZc#X]!lll#`ZaaZg"igZeeZc#X]
Familie Beeler und Mitarbeiter
Seit 1970 Heizöl, Diesel, Benzin, Tankstellen
und Transporte aus der Region
Telefon 033 222 46 22, www.oeltrans.ch
Cluborgan 3/2014
41
SENIOREN 40 +
Adieu Veteranen – hallo Senioren 40 +
Freude am Leben
Bauen für morgen
frutiger.com
Im Zentrum stehen Sie
und Ihr Anliegen.
Apotheke und Sanitätsartikel, Bälliz 34, 3600 Thun
Telefon 033 223 27 33, Fax 033 223 27 34
www.centralapotheke-thun.ch, mail@centralapotheke-thun.ch
Bitte
Malergeschäft
M. Schwarz
berücksichtigen
3603 Thun
Sie unsere
Qualität seit 1938
Inserenten!
Tel. 033 223 36 15
Fussballerisch ist die letzte Saison nicht
ganz wunschgemäss gelaufen. Trotzdem
hier ein Dankeschön an alle Spieler, welche
die manchmal personellen Engpässe mit
überdurchschnittlichem Einsatz wettgemacht haben. Dieser hat sich auf den Konsum von Salbe, Carmol und anderen Hilfsmittels ausgewirkt. Mit dem traditionellen
Abschluss-Grill haben wir die letzte Saison
trotzdem stilvoll beendet und unsere
Schläuche wieder aufgetankt. Dies im
Clubhaus, einmal ohne Sabine dafür mit
Hämpu Steiner. Merci viu Mau!
Da wir festgestellt haben, dass ein sommerlicher Trainingsunterbruch eine viel
längere Anlaufphase nach sich bringt, verzichten wir jeweils darauf. Dank der Teilnahme einiger Super-Veteranen war auch
hier der Trainingsbesuch erfreulich gut.
Neue Saison: alles anders bei den Veteranen? Veteranen – Für manchen 40-jährigen ist es ein schmerzhafter Schritt, wenn
er zu uns wechseln soll. Nur schon der
Name tönt beängstigend. Dabei dachten
wir doch alle in unserer Juniorenzeit, dass
wir es dann nie soweit kommen lassen
wollen. Haben wir doch mit einem Lächeln
die Veteranen-Spiele zugeschaut. Und
jetzt? Den Verantwortlichen im Verband
geht es wohl nicht anders; ob da wohl
einer 40 geworden ist? Nun, jedenfalls
wurde da eine namentliche Verjüngung
durchgeführt: unsere Kategorie heisst neu
«Senioren 40+», sonst ändert sich nix. Es
bleibt abzuwarten, ob sich diese Bezeichnung auch bei den Spielern durchsetzt.
Mit dem Schwung dieser namentlichen
Verjüngung habe ich mir gleich neue
MONOKEL KLEIDER
OBERE HAUPTGASSE 52
3600 THUN
TEL. 033 223 27 91
Abscheider- und Schachtentleerung
Kanalisations- und Rohrreinigung · Säure- und Schlammtransporte
Rohr- und Kanalfernsehen · Ablaufentstopfung
Allmendstrasse 42 · CH-3601 Thun
Tel. 033 223 13 13 · Fax 033 223 34 05 · info@kehrliag.ch
Cluborgan 3/2014
43
SENIOREN 40 +
FCL
FC
LERCHENFELD
Wir suchen einen
Spielleiter
Kinderfussball
Schienbeinschoner gekauft. Die alten
waren ja eigentlich meine «‚letzten»... Ich
hoffe, dass dieser Schwung auch in die
neue Saison hineingetragen werden kann.
Das Trainergespann Brönnimann bleibt
uns für ein weiteres Jahr erhalten. Danke
viu Mau! Die Austritte sind meist nicht offiziell, sondern altersbedingt und medizinisch schleichend... Schleichend geht das
jeweils auch mit den Übertritten aus den
Senioren 30 +. Die regelmässigen Verstärkungen Ruedi Stucki und Daniel Weber
stossen nun definitiv zu uns. Es bleibt zu
hoffen, dass auch weiterhin regelmässig
Einsatz als Spielleiter
an 2–3 Samstagen
pro halbe Saison
bei den Junioren D/E/F
Jüngere nachkommen, so haben wir doch
ein durchschnittliches Alter von gut 48
erreicht, was zeigt, dass der grössere Teil
von uns bereits das Senioren 50 + Alter hat.
Wir starteten am 8. August mit Weissenstein, gleich mit einem harten Gegner in
die neue Cup-Saison. Leider verloren wir
dieses Spiel mit 4:2 mit etwas Pech.
Allen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.
Brünu
Temporär Jobs
Jobs in Industrie, Bau, Handwerk und Büro
Offizieller Sponsor des
Frauenfussballs FC Lerchenfeld
aeins PERSONAL AG Thun
Bälliz 1
T 033 227 20 00
aeins PERSONAL AG Bern
Rodtmattstrasse 93
T 031 336 03 03
Interessiert?
Melde dich bei Fritz Jenni, 079 713 94 11
info@aeins.ch | www.aeins.ch
Frauen tun dem Fussball gut, deshalb verdienen sie unsere Unterstützung!
Wir wünschen euch eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.
Cluborgan 3/2014
45
MUTATIONEN
Schiri-Werbung
Eintritte:
Hast du Freude am Fussballsport?
Möchtest du etwas Neues lernen?
Bist du immer noch mit dem Fussball verbunden oder willst ihm treu bleiben?
Möchtest du im Verein anderweitig tätig werden?
Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht unbedingt erforderlich! Vielleicht bereust du es, nicht
schon viel früher mit der Schiedsrichtertätigkeit begonnen zu haben! Frauen sind auch
herzlich willkommen!
Aktive:
Blasimann Delisile 12.4.92
Delolli Liridon
21.9.93
Hoti Adrijan
25.9.93
Reinhofer Tanja 15.20.91
Fuhrer Patrick 24.3.91, FC Heimberg
Cirelli Angelo 8.7.94, Italien
Lekaj Edmond
25.8.94, FC Thun
Schorer Shanti
23.1.92
Zbinden Céline
30.4.91
Fuchs Lara
27.12.94, SV Meiringen
Was bietet dir die Schiedsrichter-Tätigkeit?
•• Sportliche und geistige Herausforderung
•• Persönlichkeitsschulung
•• Kameradschaft
•• Verschiedene Anlässe
•• Besuch von Spielen im Ausland
•• Freier Eintritt zu offiziellen Spielen inkl. Länderspiele (Stehplatz)
•• Finanzielle Entschädigung pro Spiel
•• Trainigsmöglichkeit SVBO (Progymatte Thun, jeden Mittwoch ab 18.30 Uhr)
Was wird von dir erwartet?
•• Mindestalter 15 Jahre
•• Körperliche Fitness,
•• Zuverlässigkeit/Selbständigkeit,
•• Fussballverständnis
•• Wille zur Aus- und Weiterbildung
Welche Unterstützung gibt dir der FC Lerchenfeld?
•• Die erste Ausrüstung wird vom Verein übernommen
•• Der Jahresbeitrag an den Schiedsrichterverband wird vom Verein bezahlt
•• Finanzielle Unterstützung der «Schiedsrichter Sportwoche Lenzerheide» jährlich erste
Woche im Juli (gilt als Grundausbildung)
Kontaktperson:
Giger Hermann, Kelle 7A, 3634 Thierachern
P: 033 345 10 32, G: 033 228 22 18, giger.hermann@bluewin.ch
Juniorinnen/Junioren:
Wüthrich Patrizia
15.05.95
Flück Sunniva
30.6.98, FC Rot-Schwarz
Aziri Semir
31.12.03
Srikumar Justin-Vithushan
29.1.01
Thüring Noël
24.2.06
Ahmeti Denis
21.12.06
Kocher Thierry
05.6.07
Clementi Jeremy
22.5.00
Trupi Deniz
29.11.03
Hetemi Mira
17.8.02
Bozhdaraj Edon
15.3.03
Pinar Leandro
18.10.07
Sela Ledion
20.6.07
Grossniklaus Roman10.9.99, FC Dürrenast
Sterchi Noel
18.10.05
Trupi Edis
23.11.06
Zé Philippe
10.9.96, FC Allmendingen
Bozhdaraj Mete
17.03.03
Andrist Michael
20.9.95
Idrizi Eduart
26.11.98, FC Dürrenast
Moulin Julia Emm
04.8.03
Ruocco Edwin
19.4.97
Dzdavidi Agron
16.8.97
Mercan Samet
24.9.01, FC Heimberg
Cluborgan 3/2014
Kübli Tanja
23.5.96
Angehrn Yannis
16.12.05
Bischoff Ugen
20.4.04
Reuter Leonard
18.12.96
Jeganathan Aingkaran
10.5.05
Hofstetter Chantal
21.6.94
Akbari Mehran
14.8.03
Caterina Alessio
3.1.07
Sinani Albion
10.1.07
Latscha Marco
15.1.09
Kohli Nico
4.1.06
Desalmand Tim
15.9.08
Jaberg Nico
21.9.06
Dushica Medina
27.10.06
Dushica Shkurte
28.4.01
Isler Adrian
17.4.98, FC Dürrenast
Reber Lukas
26.8.00, FC Heimberg
Baumer Steven
13.1.96, FC Heimberg
Kryeziu Delan
29.5.96, FC Dürrenast
Kuzmanovic Dejan
11.1.00, FC Thun
Idrizi Florian
06.8.05
Lekaj Zemerart
19.10.00
Widmer Yanick
17.7.99, FC Dürrenast
Regyta Maretha
05.3.96
Bühlmann Seraina
08.10.98
Schütz Alexander
27.3.00
Zryd Anjo,
24.4.05
Nolfo Lorenzo
26.9.06
Erni Manuel
30.10.98
Boss Levin
18.4.06
Josi John
12.3.03
Senioren 30+:
Liechti Patrice
Vella Vincenzo
Veteranen:
Vasiu Ioan
18.2.82,
25.5.81, FC Grenchen
13.6.65
47
MUTATIONEN
Beitrittserklärung SDV FCL
Der Unterzeichnende wünscht als:
*Supporter 200.– pro Jahr
*Top 500 500.– pro Jahr
*
*
Supporter/Partner 300.–pro Jahr
Donator 1000.– pro Jahr
aufgenommen zu werden (zutreffendes bitte ankreuzen).
Supporter/Top 500/Donator
Name:
Vorname:
Geb.-Datum:
Strasse:
Plz, Ort:
Telefon P:
Telefon M:
Datum:
Unterschrift:
Partner (nur ausfüllen wenn Donator, Top500 oder Supporter/Partner)
Name:
Vorname:
Geb.-Datum:
Strasse:
Plz, Ort:
Telefon P:
Telefon M:
Datum:
Unterschrift:
Austritte:
Aktive:
Syla Faton
1.11.85
Schorer Shanti
23.1.92
Schneider Patricia
16.10.88
Schneider Manuel
15.5.87
Bienz Tobias
3.10.91
Hadorn Matthias 24.11.87, FC Länggasse
Ortu Renato
2.3.87
Schneiter Michael
23.08.92, FC Thun
Mosimann Cintia 3.8.91, FCOstermundigen
Ramseyer Mario
22.4.85
Gritsch Sabrina
13.2.89, SC Ittigen
Rothacher Lea
2.2.90
Reinhofer Tanja
15.1.91
Stalder Miriam
11.7.89
Rothenbühler Fabian 15.6.86, FC Fortuna
Hoti Adrijan
25.9.93
Mathieu Christoph
8.9.86
Musija Kushtrim
8.10.95
Hofstetter Chantal
21.6.94
Peyer Denis
5.3.94, FC Breitenrain
Juniorinnen/Junioren:
Conceicao Telmo Filipe 4.3.96, FC Dürrenast
Zeller Josua
26.2.98
Wyss Eric
17.7.05
Marti Joe David
27.8.05
Hansen Seya
21.5.01
Lakhder Moussa
27.5.00
Agulha Gabriela
29.12.03
Kappeler Dominic
25.1.05
Ameti Eugen
10.8.95
Bühlmann Céline
8.06.97
Jakovic Nikola
17.8.01
Schulthess Oliver
14.03.07
Messerli Denis
6.6.87
Selmani Flamur
8.2.01
Fazlija Valon
10.10.95
Schlatter Cyrill
25.9.00
Demirel Elber
27.11.97, FC Dürrenast
Matter Nico
31.1.08
Hänggeli Lukas
15.8.00
Krstic Katarina
6.11.99
Malenovic Tijana
20.4.99
Röthlisberger Andrin
27.03.96
Salihu Taulant
2.5.96
Shawatsang Tenzin Bushang,
19.8.99
Iseli Jan
17.9.04
Hofer Lorena
9.5.96
Engel Lucas
25.11.07
Hofer Melina
21.1.94
Meister Sascha
29.11.99
Kabashi Tush,
8.11.96
Zgraggen Alexander 18.9.94, SC Bümpliz
78
Bosnjak Marin
3.2.01, FC Rot-Schwarz
Amlang Lukas
3.12.97
Oester Lars
4.3.97
Sivananthan Barugan
20.9.98
Gjyrevci Arian
8.0.198
Appaiah Mohen
14.12.97
Müller Manuel
1.11.03
Züger Tristan
18.5.95, FC Gerzensee
Baumann Leandro
2.7.05
Bätschi Jorin
2.8.06
Mujanovis Armin
12.6.99
Rieben Fabienne
09.7.95
Rotzh Janis
7.4.08
Jawara Malik
12.12.07
Reuter Leonard
18.12.96
Lienhardt Daliah 24.2.02, FC Steffisburg
Bitte einsenden an: SDV FCL, Therese Aegerter, Langestrasse 36, 3603 Thun
Cluborgan 3/2014
49
FAMILIE
MUTATIONEN
Abdow Maruan 24.9.2, FC Rot-Schwarz
Burri Edwin
15.10.98
Locher Siro
06.09.07
Salihu Laurant
24.10.98, FC Dürrenast
Muslija Leonard 24.10.98, FC Dürrenast
Gerber Gianna
2.8.98, FC Rot-Schwarz
Thomann Jolanda2.10.98, FC Rot-Schwarz
Zé Philippe 10.9.96, FC Ostermundigen
Gerber Eliah
11.08.04
Kupeczki Gabriel, 19.8.97, SC Bümpliz 78
Pilz Nico
10.12.96
Baumgartner Michael
23.2.00
Yilmaz Tolga
31.8.00
Amlang Vanessa
26.12.03
Schneeberger Elena
13.4.04
Silveira da Silva Leonardo
Jordan Tamara
Pasquier Miro
Zenuni Daip
Dzavidi Agron
Sperl Marlon
16.10.04
7.8.97
27.11.05
25.2.97
16.8.97
21.5.05
Senioren:
Hoxha Bilall
10.2.82, FC Uetendorf
Santos Policarpo Fabio10.9.84, FC Heimberg
Berücksichtigt sind sämtliche Mutationen
vom 13. August 2013 bis 18. August 2014
Mit tC geht’s besser
Geburtstage
Im Juli, August und September feiern
folgende FCL-Mitglieder Geburtstag:
80 Jahre
Wyttenbach Hansruedi
10.08.34
Berühmte Fussballspieler, die in den
Monaten Juli, August oder September
Geburtstag feiern:
Lionel Messi
Guillermo Ochoa
78 Jahre
Dubach Roland
Balzli Hansruedi
05.08.36
16.09.36
Mario Gómez
71 Jahre
Pichler Peter
23.08.43
Antonio Cassano
Gökan Inler
Kevin Grosskreutz
70 Jahre
Müller Henrich
16.08.44
65 Jahre
Schär Hannes
26.09.49
60 Jahre
Hunziker Herbert
Utiger Roland
11.07.54
05.08.54
50 Jahre
Lüthi Kurt
10.09.64
30 Jahre
Hadorn Michael
28.07.84
Mario Balotelli
Bastian Schweinsteiger
Robin van Persie
Klaas-Jan Huntelaar
Thomas Müller
Júlio César Soares de Espíndola
Diego Benaglio
Thiago Silva
Der FC Lerchenfeld wünscht allen Jubilaren viel Glück und gute Gesundheit.
Jetzt Mitglied werden!
50 fitness-thun.ch
Bahnhofplatz Thun | 033 225 07 07
Coaching you better.
Cluborgan 3/2014
Wir publizieren folgende Geburtstage:
30, 40, 50, 60, 65 und alle ab dem 70.
Altersjahr. Bei Ungereimtheiten melden
sie sich bitte bei der Redaktion. Bei fehlenden oder auch falschen Angaben bitten
wir die Leser, dies der Redaktion, einem
Vorstandsmitglied oder ganz einfach per
Mail an contact@fclerchenfeld.ch mitzuteilen.
Cluborgan 3/2014
51
VERANSTALTUNGEN
UND AUSSERDEM...
Termine und Vereinsanlässe
Ausflug Supporter/Donatoren
Wildmenü im Clubrestaurant
Weihnachten Junioren
Altjahr-Lotto Bärensaal Worb
2014
14. September
9. November
10. Dezember
27./28. Dezember
2015
Meisterschaftsbeginn 2. Liga inter 7./8. März
Meisterschaftsbegin FVBJ 4./6. April
Raclette-Turnier Superveteranen 18. Juni
Sommernachtfest und Abschlussparty mit Plausch-Fussballturnieren
19. Juni
Supporter-Apéro 21. Juni
Sommer-Lotto im Bärensaal Worb
26. Juni
Sommer-Lotto im Bärensaal Worb 28. Juni
…wurde unserem – zusammen mit dem
FC Dürrenast – bei der Amateur Liga deponierten Wunsch betreffend Gruppeneinteilung entsprochen. In der Gruppe 3
freuen wir uns auf die neuen Gegner aus
den Kantonen Jura, Solothurn und Aargau.
…werden die Open Air Lottos im Juni 2015
nach Absprache mit Organisator Roland
Künzler nicht mehr bei uns auf der Waldeck, sondern im Bärensaal in Worb durchgeführt.
…wurde als Trainingshilfe sogenannte
Soccer Dummys angeschafft. Sie können
als Freistossmauer oder statischen Gegner/Hindernis
verwendet
werden.
…werden wir aufgrund der guten Erfahrungen auch in der Saison 14/15 bei den
Heimspielen der 1. Mannschaft keine
Matchkasse öffnen. Die Zuschauer erhalten wie in der vergangenen Saison die
Gelegenheit, den FCL mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen.
...haben Pesche Würmli, Bümbu, Hanspeter Enggist und Marco Frigo-Mosca
innerhalb nur einer Woche die Hecke auf
dem Hautfeld zurückgeschnitten sowie
die Spielerbänke auf dem Nebenplatz
ersetzt. Ein grosses Kompliment und ein
riesiges Merci für diese Super-Arbeit.
…werden die bestellten Taschen und
Rucksäcke für unsere KIFU-Junioren voraussichtlich erst Mitte September ausgeliefert. Wegen der Ferienabwesenheit
unseres Ausrüsters kann der Druck nicht
früher erfolgen.…werden uns fast alle bisherigen Inserenten auch in der neuen Sai-
52 Cluborgan 3/2014
Cluborgan 3/2014
son mit einem Inserat unterstützen. Ohne
dieses grosse Engagement wäre die Herausgabe des Cluborgans nicht möglich.
…hat unser Schiedsrichter Simon Roth die
Qualifikation für die 1. Liga geschafft. Wir
gratulieren Simon recht herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Freude und Erfolg.
…konnte mit der a eins PERSONAL AG ein
Vertrag als Sponsor Frauenfussball abgeschlossen werden. Wir freuen uns auf eine
gute Zusammenarbeit und danken für die
Unterstützung recht herzlich.
…wird noch im August der Mitgliederbeitrag in Rechnung gestellt. Wir erwarten
die termingerechte Überweisung und
machen darauf aufmerksam, dass bei
Nichtbezahlung das Mitglied gemäss Statuten vom Verein ausgeschlossen wird.
...wird die MaKo laser ag mit Inhaber und
FCL-Präsident Mathias Kohler den FCL in
den nächsten zwei Jahren zusätzlich zum
Vertrag als Nachwuchssponsor noch als
Co-Sponsor unterstützen. Wir danken
auch hier recht herzlich.
Redaktionsschluss Nr. 4/2014
26. Oktober 2014
Impressum
E-Mail:fclcluborgan@gmx.ch
Redaktion/Layout: Pascale Santschi
Druck: Roth Druck, Uetendorf
Auflage: 800 Exemplare
53
ADRESSEN
Funktion
ADRESSEN
Name
TelefonMail
2. Liga inter
3. Liga a
3. Liga b
5. Liga
Frauen 3. Liga
Frauen 4. Liga
Feller Bruno
Marcel Born
Gasser Serge
Wegmüller Nicola
Jenni Manuel
Hunziker Dominic
Trüssel Fabian
079 681 33 86
079 650 68 75
079 822 19 00
078 658 99 76
079 580 02 55
079 625 28 18
079 623 60 17
bruno.feller@aekbank.ch
mm.born@bluewin.ch
serge.gasser@hispeed.ch
nicola.wegmueller@ch.talaris.com
manuel.jenni@bluewin.ch
dominic.hunziker86@gmail.com
f.truessu@gmx.ch
Erb Hans
Stucki Ruedi
Bigler Markus
Beck Bruno
078 674 17 06
079 296 54 45
079 462 22 08
079 632 64 82
h.erb@sanitastroesch.ch
rv.stucki@bluewin.ch
buembu@hispeed.ch
bruno.beck@bluewin.ch
Senioren 30+
Senioren 40+
Senioren 50+
Baumann Benedikt
Carrier Jean-Marc
Brönnimann Peter I
Brönnimann Peter II
Zbinden Thomas
Baumann Christian
079 263 41 56
079 647 90 64
079 255 44 42
079 355 38 45
079 261 06 37
079 562 33 51
diktu@bluewin.ch
jeanmarc.carrier@zellwegertreuhand.ch
p.broennimann@magabaeder.ch
peter.broennimann@estv.admin.ch
thomas.zbinden@holzsteiner.ch
csms.baumann@bluewin.ch
Junioren Ba
Junioren Bb
Junioren Ca
Tanner Roger
Weber Daniel
Selmani Irfan
Däppen Alfred
Selmani Irfan
079 340 97 41
079 663 06 07
079 567 65 93
079 509 04 76
079 567 65 93
rotscher.tanner@gmail.com
daniel.weber3@bluewin.ch
i.selmani@hotmail.com
alfredo.d@swissonline.ch
i.selmani@hotmail.com
Junioren Da
Junioren Db
Junioren Ea
Junioren Eb
Junioren Ec
Junioren Fa
Junioren Fb
Junioren Fc
Kids Club
Wyss Robert
Santschi Daniel
Blum Dominic
Henseler Christoph
Anneler Timo
Tscharner Mario
Bottazzo Tiziano
Jäggi Martin
Antoniello Fabio
Attianese Fabrizio
Grossen Werner
Minder Christian
Leibundgut Urs
Fahrni Stefan
Yüksel Ali
Bigler Markus
077 405 76 00
079 305 92 37
079 281 26 91
079 402 90 85
079 660 42 45
078 666 25 05
079 385 64 94
079 772 72 20
079 239 16 22
079 371 24 35
079 953 30 41
076 474 60 38
079 674 73 53
079 408 63 08
079 308 83 04
079 462 22 08
wyss_rob@bluewin.ch
d.santschi@sanitastroesch.ch
domi.blumer@hotmail.com
ch.henseler@gmx.ch
timo.anneler@hispeed.ch
lightgood@bluewin.ch
tiziano.bottazzo@gmail.com
martin_jaeggi@gmx.ch
fabioantoniello@hotmail.com
fabrizio.attianese@bluewin.ch
grossenw@sunrise.ch
chrismi@sunrise.ch
uleibundgut@bluewin.ch
mail@djfarone.com
ali_yueksel@hotmail.de
buembu@hispeed.ch
Torhüter Aktive
Torhüter Frauen
Torhüter Junioren
Torhüter KIFU
Pflegerin
Physiotherapeut
Kocher Matthias
Luginbühl Maik
Bühler Martin
Beck Bruno
078 690 00 57
079 279 51 05
079 384 81 26
079 632 64 82
matthias.kocher@kmar.ch
maik@luginbuehl.com
martinbuehler@hispeed.ch
bruno.beck@bluewin.ch
Wittwer Claudia
Sieber Heidi
Folmer Pieter
078 657 38 65
079 733 29 65
033 223 20 24
wittwer.claudia@gmx.ch
Trainer
54 Cluborgan 3/2014
Funktion
Name
TelefonMail
Ehrenpräsident
Woodtli Peter
033 345 51 00
peter-woodtli@bluewin.ch
Allgemein
Vereinsadresse
FC Lerchenfeld
contact@fclerchenfeld.ch
Postfach 736
3607 Thun
Clubrestaurant
033 222 60 22
nur wenn Restaurant offen ist
Präsident
Geschäftsführer
1. Vizepräsident
2. Vizepräsident
TK-Präsident
Finanzchef
Juniorenobmann a.i.
Seniorenobmann
Kohler Mathias
Giger Charles
Jenni Fritz
Fritschi Stefan
Giger Charles
Grundbacher Daniel
Giger Charles
Meinen René
079 400 68 24
079 310 27 43
079 713 94 11
079 138 10 96
079 310 27 43
079 708 72 38
079 310 27 43
079 444 94 76
mathias.kohler@makolaser.ch
charles.giger@swissonline.ch
jenni_hari@bluewin.ch
sfritschi@bluewin.ch
charles.giger@swissonline.ch
grundi77@bluewin.ch
charles.giger@swissonline.ch
r.meinen@gmx.ch
Funktionäre
Werbung PR
J+S Coach
Schiedsrichter-Chef
Chef Spielleiter
Platzwart
Dresswaschen
Matchprogramm
Cluborgan
Giger Charles
Beck Bruno
Giger Hermann
Jenni Fritz
Enggist Hanspeter
Fuhrer Harri + Yolanda
Minder Christian
Santschi Pascale
079 310 27 43
079 632 64 82
079 758 41 05
079 713 94 11
079 701 37 05
079 564 29 12
076 474 60 38
079 301 28 46
charles.giger@swissonline.ch
bruno.beck@bluewin.ch
giger.hermann@bluewin.ch
jenni_hari@bluewin.ch
hanspeter.enggist@bluewin.ch
harris@gmx.net
chrismi@sunrise.ch
fclcluborgan@gmx.ch
Genossenschaft
Präsident
Vizepräsident
Kassier
Sekretär
Beisitzerin
Hostettler Kurt
Aegerter Peter
Hostettler Heinz
Jost Kurt
Aegerter Therese
079 432 63 65
079 653 85 73
079 653 02 31
033 222 82 05
078 851 22 36
k.hostettler@hotmail.com
peteraegerter@hispeed.ch
heinz.hostettler@sesamnet.ch
kjost@bluewin.ch
therese.aegerter@hispeed.ch
Clubrestaurant
Clubhauswirt
Anlagewart
Sportanlagen Waldeck 033 222 60 22
Enggist Sabine
079 376 86 50
Würmli Toni
033 222 99 41
nur wenn Restaurant offen ist
Supporter
Präsidentin
Vizepräsident
Kassier
Sekretär
Beisitzer
Aegerter Therese
Wenger Thomas
Haldemann Roger
Gygax Beat
Eberhart Giulia
therese.aegerter@hispeed.ch
t.wenger@gerberdruck.ch
rosche.haldemann@hispeed.ch
b.gygax@bluewin.ch
giulia.eberhart@swissonline.ch
Cluborgan 3/2014
078 851 22 36
079 475 01 75
078 712 83 55
033 345 26 49
033 345 45 83
55
PP
3607 Thun
Roth Druck AG · Thunstrasse 43 · 3661 Uetendorf
033 346 50 20 · info@rothdruck.ch · www.rothdruck.ch
Loonyprint.ch®
Offsetdruck · attraktivste Preise
Druckerei24.ch
Digitaldruck · kürzeste Lieferfrist
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
227
Dateigröße
10 266 KB
Tags
1/--Seiten
melden