close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

39. Jahrgang Oktober 2014 Nr. 10 - Markt Lappersdorf

EinbettenHerunterladen
39. Jahrgang
Oktober 2014
Einwohnermeldeamt geschlossen
Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger des Marktes zu beachten, dass das Einwohnermeldeamt am
Dienstag, dem 14. Oktober 2014,
wegen Umstellungs- und Installationsarbeiten geschlossen ist.
Rathaus, Bauhof, Wertstoffhof geschlossen
Das Rathaus, der Bauhof und auch der Wertstoffhof mit
Grüngutcontainer sind am
Kirchweihmontag, dem 20. Oktober 2014,
nachmittags,
geschlossen.
Nr. 10
Dies ergibt folgende Beitragssätze:
Grundstücksfläche
1,25 €/m²
Geschossfläche
7,75 €/m²
Für diesen Kalkulationszeitraum wurden die Jahre 2014 bis
2017 festgelegt. Die Beitragssätze wurden vom Marktgemeinderat entsprechend beschlossen. Eine Änderungssatzung zur Entwässerungssatzung des Marktes Lappersdorf
(Beitragssatzung-BS) wird hierzu erlassen. Diese tritt zum
1. Oktober 2014 in Kraft.
Unterbringung von Asylbewerbern
im Landkreis Regensburg
Wie aus der Presse bekannt, ist der Zustrom von Asylsuchenden in Bayern stark zunehmend. Aus diesem Grund
hat das Landratsamt Regensburg an die Landkreisgemeinden bereits im August eine Mitteilung des Sachgebietes
Flüchtlingsbetreuung und Integration der Regierung der
Oberpfalz weitergeleitet. Die Regierung teilt darin mit,
dass wöchentlich ca. 70 bis 110 Personen in den einzelnen Bezirken unterzubringen sind. Es wurde darauf hin-
Aus dem Marktgemeinderat
Beitragssatzung zur Entwässerungssatzung
Die Abwasserbeseitigungsanlage des Marktes Lappersdorf ist eine „kostendeckende Einrichtung“. Der finanzielle
Aufwand des Marktes muss von zweckgebundenen Einnahmen gedeckt werden. Diese Einnahmen werden durch
Beiträge und Gebühren erhoben.
Die Beiträge errechnen sich aus dem Investitionsaufwand
für die „erstmalige Herstellung“ der Abwasserbeseitigungsanlage. Hiervon werden die Kosten für die Straßenentwässerung abgezogen.
Diesem verbleibenden Aufwand für die Grundstücksentwässerung werden die staatlichen Zuwendungen gegengerechnet.
Nach der Aufteilung in die Oberflächenentwässerung (Niederschlagswasser) und in die Schmutzwasserentsorgung
verbleiben umlagefähige Beträge:
Grundstücksfläche:
4.277.177,26 €
verteilt auf 3.420.405,55 m²
Geschossfläche: 11.099.744,86 €
verteilt auf 1.432.631,21 m²
Die Themen auf einen Blick
Seite
Thema
3
4
5
5
6
6
6
7
8
18
19
20
Umbauarbeiten beim Grüngutcontainer
Bekanntgabe einer Niederlegung
Bekanntmachungen
Fachgespräch der örtlichen Vereine,
Pfarreien, Institutionen und Verbände
Zuschussanträge für Vereine
Förster Günter Schiekofer wieder zurück am Forstrevier Nittendorf
UnternehmerSchule macht fit für die
Selbständigkeit
Kostenlose Seminarreihe beginnt im
Oktober im Landratsamt Regensburg
Ausbildungsplatzbörse
Stellenangebote
Meldeformular für Veranstaltungen
Vereinsstammblatt und Zuschussantrag
Programm im Jugendtreff Lappersdorf
Seite
2 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
gewiesen, dass, falls zu wenig freiwillige Asylbewerberunterkünfte gemeldet sind, es zu Zwangszuweisungen
in den einzelnen Gemeinden kommen kann. Infolge dieser Sachlage hat der Landkreis die Gemeinden gebeten,
gemeindeeigene Grundstücke zu ermitteln, welche zum
Aufstellen und Betreiben von Wohncontainern verwendet
werden können. Der Marktgemeinderat hat sich auf einzelne Vorschläge geeinigt und wird diese gegebenenfalls
dem Landratsamt Regensburg anbieten. Vorrangig legt
der Marktgemeinderat aber Wert auf dezentrale Lösungen
in den einzelnen Ortsteilen und auch in den einzelnen Gemeinden des Landkreises Regensburg. Hierdurch könnte
die Integration der Asylbewerber sehr viel besser erfolgen.
Es sind daher alle Eigentümer im Markt Lappersdorf, die
freie Wohnungen oder Häuser zur Vermietung besitzen,
aufgerufen, diese an das Landratsamt Regensburg zu
melden. Weiterhin wäre es auch interessant, wenn Grundstücke, die z. B. in Gewerbemischgebieten brach liegen,
ebenfalls zur Vermietung für Containerlösungen angeboten werden. Der Markt Lappersdorf wird nur Grundstücke
in öffentlicher Hand melden.
Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, die entsprechende
Möglichkeiten haben, an einer menschenwürdigen und
verträglichen Unterbringung der Asylsuchenden mitzuwirken.
Genehmigung der 8. Änderung des
Flächennutzungs- und Landschaftsplanes
Die genannte Änderung ist mit Bescheid des Landratsamtes Regensburg vom 22. Juli 2014 genehmigt worden
und diese Genehmigung wurde am 26. August 2014 bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung wurde die
Änderung wirksam. Auch der Bebauungsplan „Oppersdorf - Am Kirchengraben“ ist nun rechtswirksam. Der Satzungsbeschluss des Bau- und Vergabeausschusses vom
01.09.2014 wurde am 05.09.2014 öffentlich bekanntgemacht. Die Erschließungsmaßnahmen können nunmehr
eingeleitet werden.
Information zum ÖPNV
Mit den Fahrplanänderungen zum Schuljahresbeginn ab
16. September 2014 wurden auf der Linie 17 zwei neue
Fahrten eingerichtet: 19:17 Uhr ab Regensburg Hauptbahnhof/Albertstraße in Richtung Regendorf und 20:05
Uhr ab Regendorf Am Riesen in Richtung Regensburg. Für
diese Linie wurde lange Zeit gekämpft. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die zusätzlichen Linien zur Schülerbeförderung auch von Privatpersonen genutzt werden
können. Weitere Informationen zu den Linien können Sie
auf der Internetseite des RVV unter www.rvv.de nachlesen.
Aus dem Rathaus
Sitzungstermine im Rathaus
Sitzung des Bau- und Vergabeausschusses
Montag, 6. Oktober 2014, voraussichtlich 17:00 Uhr, Rathaus
LAP, (bitte Hinweise in der MZ beachten). Die Abgabe von
Bauanträgen u. ä. ist möglich bis spätestens Mittwoch, 24.
September 2014, für die November-Sitzung ist Abgabeschluss
am Donnerstag, 23. Oktober 2014.
Sitzung des Marktgemeinderates
Dienstag, 14. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Rathaus LAP.
Sitzung des Ausschusses für Jugend, Familie, Soziales,
Senioren und Kultur
Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Rathaus LAP.
Müllabfuhr im Oktober
Im Oktober wird an folgenden Tagen Müll abgefahren:
Normale Mülltonnen und 1,1- cbm-Container:
Freitag, 10. Oktober, und Freitag, 24. Oktober (nächster
Termin: Freitag, 7. November).
Papiertonnen:
Orte Lappersdorf, Kareth und Schwerdnermühle: Donnerstag, 2. Oktober (nächster Termin: Dienstag, 4. November);
Orte Baiern, Kaulhausen und Schwaighausen: Dienstag, 7.
Oktober (nächster Termin: Mittwoch, 5. November);
restliche Gemeindeteile: Mittwoch, 1. Oktober, und Freitag,
31. Oktober (nächster Termin: Dienstag, 2. Dezember).
Kühl- und Gefrierschränke
werden nach vorheriger Anmeldung bei der Firma Meindl
kostenlos abgeholt. Die Firma Meindl ist telefonisch unter
der Nr. (09 41) 83 02 00 zu erreichen.
Bitte beachten Sie, dass die Mülltonnen und Papiertonnen
am Abfuhrtag bereits ab 06:00 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden müssen. Außerdem muss der Deckel geschlossen sein (überfüllte Tonnen werden nicht entleert)!
Öffnungszeiten Rathaus
Montag bis Freitag:
von 07:15 - 12:00 Uhr
Montag nachmittags: von 14:00 - 16:15 Uhr
Donnerstag nachmittags: von 14:00 - 18:00 Uhr
Bürgersprechstunde des Ersten Bürgermeisters:
Donnerstag nachmittags: von 16:00 - 17:00 Uhr.
Kinder- und Jugendsprechstunde
des Ersten Bürgermeisters: von 15:00 - 16:00 Uhr,
jeden letzten Donnerstag im Monat.
Anschrift:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Markt Lappersdorf
Rathausstraße 3, 93138 Lappersdorf
(09 41) 8 30 00-0
(09 41) 8 30 00-99
marktverwaltung@lappersdorf.de
10/2014 Öffnungszeiten Wertstoffhof und
Grüngutcontainer
Montag,
Mittwoch,
Freitag,
Samstag,
09:00
09:00
09:00
09:00
-
12:00
12:00
12:00
12:00
Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Uhr
Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Uhr.
Grüngutcontainer zusätzlich
Samstag durchgehend von 09:00 - 16:00 Uhr.
Umbauarbeiten beim Grüngutcontainer
Wegen der Umbauarbeiten für den Grüngutsammelplatz
kann es bei der Anlieferung von Grüngut zu Behinderungen kommen. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger
um Verständnis.
Hinweis der Redaktion
Wir bitten zu beachten, dass die Textbeiträge und Veranstaltungstermine für das Mitteilungsblatt rechtzeitig
per E-Mail an: mibla@lappersdorf.de
per Fax:
(09 41) 8 30 00-99
übermittelt werden.
Der Redaktionsschluss für die Folgenummer ist immer der
15. des vorherigen Monats.
Wenn Sie uns Ihre Texte in der von uns bevorzugten elektronischen Form übermitteln, dann speichern Sie Ihre
Dateien bitte als MS-Word-Dokument (*.doc), als MS-Excel-Dokument (*.xls), als ASCII-Datei (*.txt) oder auch im
PDF-Format (*.pdf) ab. Der Text sollte unformatiert übermittelt werden. Außerdem bitten wir Sie, beim Versand
Ihrer E-Mail eine Lesebestätigung anzufordern.
Ansprechpartner bei der Marktverwaltung sind Nicolette
Effhauser, Tel. (09 41) 8 30 00-62, und Klaus Schreiner,
Tel. (09 41) 8 30 00-60.
Standesamtliche Nachrichten
Es haben geheiratet:
Kai Kriebel und Susanne Vogel, Lappersdorf, Baiern 18 A;
Tassilo Unger, Finsing, Neufinsing, Kiefernweg 10 und Katrin Kroneder, Pettendorf, Weinbergstraße 28 A;
Andreas Müller, Lappersdorf, Oppersdorf, Lindenstraße 4
und Maria Wurdack, Marktleuthen, Haydnstraße 12.
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 3
Kunst im Rathaus
Nachdem nun die Bauarbeiten im Rathaus zu Ende gehen,
wird die Ausstellung vom August nachgeholt:
Regensburger Hochwasser trifft auf Essenz-Maltag:
das Ergebnis: Spenden für den Sozialen Topf
das Resultat: Vernissage der drei E´s: Blüten-Essenzen - Edelsteinschmuck - Engel-Elfenbilder
Zur Vernissage am Mittwoch, dem 1. Oktober 2014, um
18:30 Uhr, sind alle Bürgerinnen und Bürger des Marktes
herzlich eingeladen.
Ein Essenz-Mal-Event mit der Künstlerin Heike Hild hatte Berta Lux, Bachblütenexpertin seit 22 Jahren, in den
Räumen der Regensburger ZIP organisiert, als genau an
diesem Tag die Hochwasserkatastrophe 2013 hier in der
Region ihren Lauf nahm. Aus diesem aktuellen Anlass beschloss die Lappersdorferin Berta Lux, die Einnahmen in
Höhe von 147,00 € dem regionalen „Sozialen Topf“ ihrer
Gemeinde zu spenden. Ihr Wunsch war es, dass die Spende direkt hier vor Ort den Menschen zu Gute kommt.
Dabei kam auch der Gedanke an eine Ausstellung im
Rathaus Lappersdorf auf. Einmal den Stein ins Rollen gebracht, entwickelte sich die Idee einer außergewöhnlichen
Kombination von Kunst, Essenzen und Schmuck.
Heike Hild, Künstlerin aus Tamm (Großraum Stuttgart),
präsentiert ihre wundervollen Bilder von Lichtwesen, Elfen
und Engeln seit 2007 einer stetig wachsenden Anhängerschaft.
Berta Lux aus Lappersdorf ist bereits seit 22 Jahren Expertin für Bachblüten. Diese individuell abgestimmten Essenzen können in vielen Lebenssituationen hilfreich unterstützen. Die Essenz „Balance“ wurde eigens von ihr für die
Vernissage kreiert, eine Verbindung von Blütenessenz und
Edelstein.
Komplettiert wird die Runde von Dorothea Schineis, der
Inhaberin der Edelsteingalerie Steinreich in Wolfsegg. Sie
zeigt ihre Edelsteinketten, die sie passend zu Bildern von
Heike Hild angefertigt hat, und vervollständigt damit die
Vernissage der drei „E’s“.
Die Ausstellung ist im Oktober während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.
Weitere Informationen erhalten Sie
- im Rathaus Lappersdorf,
- bei Berta Lux, Tel. 8305293, Mobil: 0170/9154833,
E-Mail: kontakt@bluetenanwendungen-lux.de,
Internet: www.bluetenanwendungen-lux.de,
- bei Heike Hild, Mobil: 0179/7203609,
E-Mail: heikehild@email.de,
Internet: www.heike-hild.de,
- bei Dorothea Schineis, Tel. 09409/1388,
Mobil: 0160/97237097,
E-Mail: info@edelsteingalerie-steinreich.de.
Seite
4 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
Fundgegenstände
Schwerdnermühle (zul. km/h 30), 17:35 bis 19:10 Uhr
Folgende Fundgegenstände wurden im letzten Monat
beim Markt Lappersdorf abgegeben und noch nicht vom
Eigentümer abgeholt:
Am Sportzentrum (zul. km/h 30), 16:30 bis 19:30 Uhr
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
braune Sonnenbrille
Jugendfahrrad MTB Torrek TK/MTB, blau-weiß, 26 Zoll
Gyrocopter
Damenfahrrad 3-Gang, Marke CITO, Farbe grün
Herrenfahrrad Gigant, schwarz-violett, Typ Towrer
Herrenfahrrad Marke PROTOUR, Typ CRX 100, rosa-grau
Nokia Handy, schwarz
Mountain-Bike, schwarz, Stevens/Cross Over
Autoschlüssel Opel, Schlüssel WILKA, EinkaufschipAnhänger
Schlüssel mit Aufschrift JMA
2 Schlüssel an hellbraunem Schlüsselanhänger Käppchen
Fahrradhelm schwarz-rot-weiß, SPORTIVO
Käppi mit Tiermotiven (Hase, Katze, Hund) von H&M
Herrensonnenbrille mit Metallgestell und Brillenetui
Herrenfahrrad Marke Triumph, Felgengr. 28 Zoll, 7Gang
Die Liste der gesamten Fundsachen ist auf der Internetseite des Marktes unter www.lappersdorf.de (Suche:
Fundsachen) einzusehen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Fundbüro des Marktes Lappersdorf, Information, Zi-Nr. 100, Tel. 8 30 00-26.
Bezüglich Fundräder wenden Sie sich bitte an den Bauhof
Lappersdorf, Industriestraße 22, Tel. 8 50 00 88.
Ergebnisse der Radarmessungen
In den letzten Wochen wurden wieder an mehreren Stellen im Markt Lappersdorf Radarmessungen vorgenommen.
Wir möchten an dieser Stelle die Bürgerinnen und Bürger
über die Ergebnisse informieren. Die Tabelle stellt die Anzahl der Fahrzeuge dar, die die erlaubte Geschwindigkeit
um die jeweils genannte km/h-Zahl überschritten haben.
Schwerdnermühle (zul. km/h 30), 06:00 bis 07:30 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
3
5
0
0
1
0
9
43
Regensburger Str.-Süd (zul. km/h 30), 07:55 bis 09:45 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
2
4
0
0
0
0
6
227
Eichenstraße (zul. km/h 30), 11:00 bis 12:00 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
5
1
0
0
0
0
6
29
Pfälzer Weg-Süd (zul. km/h 30), 12:30 bis 13:20 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
4
3
2
0
0
0
9
62
Hauptstraße-West (zul. km/h 10), 16:25 bis 17:30 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
3
0
0
0
0
0
3
17
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
9
6
1
2
1
0
19
143
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
8
4
1
1
0
0
14
114
Herrnbergstraße-West (zul. km/h 30), 06:20 bis 08:30 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
13
11
0
0
0
0
24
115
Lorenzer Straße (zul. km/h 50), 09:00 bis 11:00 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
13
9
1
0
0
0
23
451
Oppersdorfer Str.-West (zul. km/h 30), 12:15 bis 14:20 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
25
3
3
1
0
0
32
326
Baiern (zul. km/h 30), 06:15 bis 08:30 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
12
4
1
0
0
0
17
Oppersdorfer Str.-West (zul. km/h 30), 09:10 bis 11:00 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
18
5
2
0
0
0
25
246
Lorenzer Straße (zul. km/h 50), 12:15 bis 14:20 Uhr
<10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-40 Owi Ges Kfz Ges
10
1
3
0
1
0
15
521
Bekanntgabe einer Niederlegung
Ländliche Entwicklung
Dorferneuerung Kneiting
Gemeinde Pettendorf, Landkreis Regensburg
Neuwahl von Vorstandsmitgliedern
und ihrer Stellvertreter
Bekanntgabe
Die Eigentümer der zum Verfahrensgebiet gehörenden
Grundstücke und die ihnen gleichstehenden Erbbauberechtigten werden zu einer Teilnehmerversammlung geladen, in der die Mitglieder des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft und ihre Stellvertreter gewählt werden.
Die Versammlung findet statt am
Donnerstag, dem 9. Oktober 2014, um 19:00 Uhr,
im Dorfhaus in Kneiting,
Keltenstr. 19, 93186 Pettendorf.
Hierzu ist eine Bekanntmachung und Ladung des Amtes
für Ländliche Entwicklung Oberpfalz in der Verwaltung des
Marktes Lappersdorf, Rathausstr. 3, 93138 Lappersdorf,
vom 24.09.2014 mit 08.10.2014 niedergelegt, die dort
während der Dienststunden eingesehen werden kann.
Hinweis
Die Vertretung durch Bevollmächtigte ist zulässig. Be-
10/2014 vollmächtigte haben sich in der Versammlung durch eine
schriftliche Vollmacht auszuweisen. Zu beachten ist jedoch, dass jeder Teilnehmer oder Bevollmächtigte nur eine
Stimme hat, auch wenn er mehrere Teilnehmer vertritt.
Lappersdorf, 23. September 2014
Christian Hauner
Erster Bürgermeister
Bekanntmachung
Genehmigung der 8. Änderung des
Flächennutzungsplans mit Landschaftsplan
des Marktes Lappersdorf
Das Landratsamt Regensburg hat mit Bescheid AZ S 41
6100 05/14 F Zo. vom 22.07.2014 die 8. Änderung des
Flächennutzungs- und Landschaftsplanes in der Fassung
vom 31.03.2014 genehmigt.
Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 6
Abs. 5 Baugesetzbuch ortsüblich bekannt gemacht. Mit
dieser Bekanntmachung wird die 8. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes wirksam.
Jedermann kann den Flächennutzungsplan und die Begründung im Rathaus des Marktes Lappersdorf, Rathausstr. 3, 93138 Lappersdorf, Zimmer 307, während der allgemeinen Dienststunden einsehen und über deren Inhalt
Auskunft verlangen.
Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von
Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215
Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden
demnach
1. eine nach § 214 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und
2. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplanes schriftlich gegenüber
dem Markt Lappersdorf unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.
Christian Hauner
Erster Bürgermeister
Bekanntmachung
Der Bau- und Vergabeausschuss des Marktes Lappersdorf
hat in seiner Sitzung am 1. September 2014 den Bebauungs- und Grünordnungsplan „Oppersdorf – Am Kirchengraben“ als Satzung beschlossen.
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 5
Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungs- und
Grünordnungsplan in Kraft. Jedermann kann den Bebauungsplan mit Begründung beim Markt Lappersdorf, Rathausstraße 3, 93138 Lappersdorf, Zimmer 307, während
der allgemeinen Dienstzeiten einsehen und über dessen
Inhalt Auskunft verlangen.
Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von
Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215
Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden
demnach
1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und
Formvorschriften,
2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB
beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel
des Abwägungsvorgangs,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Satzung schriftlich gegenüber dem Markt Lappersdorf unter Darlegung des die Verletzung begründeten
Sachverhalt geltend gemacht worden sind.
Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1
und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen
Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 - 42 BauGB
eingetretenen Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb
von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem
die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des
Anspruches herbeigeführt wird.
Stefan Königsberger
Zweiter Bürgermeister
Fachgespräch der örtlichen Vereine,
Pfarreien, Institutionen und Verbände
Die Lappersdorfer Festveranstalter sind seit Jahren mit
gutem Erfolg bestrebt, einander in den jeweiligen Ortsteilen mit Terminen nicht in die Quere zu kommen. Für
das Jahr 2015 werden jetzt schon die Veranstaltungen geplant und koordiniert. Alle Verantwortlichen von Vereinen
und Gruppen, die im Jahr 2015 eine öffentliche Veranstaltung planen, werden gebeten, das im Anhang dieses Mitteilungsblattes abgedruckte Meldeformular ausgefüllt bis
spätestens 17. November 2014 an die Marktverwaltung
zurückzusenden. Sie können das Formular auch über unsere Internetseite unter www.lappersdorf.de online ausfüllen und sofort an den Markt schicken. Für jede Veranstaltung wird ein separates Meldeformular benötigt. Die
gesammelten Termine werden dann in Form des bereits
üblichen Veranstaltungskalenders in einem Fachgespräch
aller örtlichen Vereine präsentiert.
Das Fachgespräch findet am Donnerstag, dem 27. November 2014, um 19:30 Uhr, im Jugendraum der Gemeinde-
Seite
6 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
halle Lappersdorf statt. Zu diesem Treffen sind alle Vereinsvorstände recht herzlich eingeladen.
Für Rückfragen steht Ihnen die Marktverwaltung, Patrick
Eisfeld, Tel. 8 30 00-22, gerne zur Verfügung.
Zuschussanträge für Vereine
Auch in diesem Jahr vergibt der Marktgemeinderat an Vereine und Jugendgruppen wiederum freiwillige Leistungen.
Alle Vereine, Feuerwehren, Kriegervereine, kirchliche und
soziale Einrichtungen, Schützenvereine, Jugend- und Musikgruppen, Chöre usw. werden hiermit aufgefordert, umgehend den erforderlichen Antrag (am Ende dieses Mitteilungsblattes) der Marktverwaltung vollständig ausgefüllt
und unterschrieben zurückzusenden. Das Meldeformular
finden Sie auch auf der Internetseite des Marktes unter
www.lappersdorf.de, wo Sie es online ausfüllen und an
den Markt schicken können.
Da der Antrag vor allem auch der Aktualisierung der Vereinsdatei des Marktes dient, sollte er auch dann zurückgeschickt werden, wenn kein Zuschuss beantragt wird.
Bei Fragen steht Ihnen die Marktverwaltung, Patrick Eisfeld, Tel. 8 30 00-22, gerne zur Verfügung.
Die Rückgabe des Antrages hat in jedem Fall bis spätestens 20. Oktober 2014 zu erfolgen. Später eingehende
Anträge können für die Bezuschussung (Ausschlussfrist)
nicht mehr berücksichtigt werden.
Neues aus der
Marktbücherei Lappersdorf
Antolin-Leseclub 2014/2015
Start für das neue Lesejahr 2014/2015 beim Antolin-Leseclub ist Dienstag, 4. November 2014. Ab sofort werden
Anmeldungen für das neue Lesejahr in der Bücherei entgegengenommen. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen
Antolin-Account und kann ein Jahr lang Punkte bei Antolin
sammeln, indem er Fragen zu gelesenen Büchern beantwortet.
Bücherzwergerl mit Liane Ehrl und Zwerg Zeppi
Dienstag, 14. Oktober 2014, 14:30 Uhr, für Kinder von 1 bis 3 Jahren.
Vorlesenachmittag mit der Bücherraupe „Leselotte“
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 15:30 Uhr, Marktbücherei LAP;
mit dem Bilderbuchkino „Malte Maulwurf und sein wundersamer
Fernseher“ und Spiel und Spaß für Kinder von 4 bis 7 Jahren.
Öffnungszeiten:
Dienstag,
15:00
Mittwoch,
09:30
Donnerstag, 15:00
Freitag,
15:00
Samstag,
10:00
bis
bis
bis
bis
bis
18:00
14:00
18:00
18:00
12:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr.
Förster Günter Schiekofer wieder zurück
am Forstrevier Nittendorf
Mit Ablauf des Monats August endet die gut halbjährige
Abordnungszeit von Forstamtsrat Günter Schiekofer beim
Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten. Somit nimmt er ab 1. September wieder seine Dienstgeschäfte als Leiter des Forstreviers Nittendorf
auf, während der bisher zur Revier-Aushilfe abgeordnete
Forstoberinspektor Tobias Dendl zum gleichen Termin an
das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Neumarkt i. d. OPf. wechselt.
Herr Schiekofer ist ab sofort wieder in den Gemeindegebieten Lappersdorf, Pielenhofen, Pettendorf, Nittendorf
und Sinzing in allen forstlichen Belangen Ansprechpartner
der Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer. Darüber hinaus
ist er auch wieder für die Betreuung der kommunalen Wälder in diesem Bereich zuständig.
Sein Büro ist - wie bisher - im Rathaus des Marktes Nittendorf untergebracht (Am Marktplatz 3, 93152 Nittendorf),
wo er unter der Tel.-Nr. (0 94 04) 642-209 erreichbar ist.
Die Sprechzeit im Büro ist jeden Mittwoch, von 16:00 bis
18:00 Uhr.
UnternehmerSchule macht fit für die
Selbständigkeit
Kostenlose Seminarreihe beginnt im
Oktober im Landratsamt Regensburg
Für viele Existenzgründer gestaltet sich der Weg in die
Selbständigkeit steinig, weil es an Kontakten und KnowHow mangelt und guter Rat oft teuer ist. Nicht so im
Landkreis Regensburg: Hier bieten die Wirtschaftsförderung und die Hans Lindner Stiftung in Kooperation mit regionalen Partnern, Gründern, Jungunternehmern und Betriebsnachfolgern kostenfreie Unterstützung in Form der
„UnternehmerSchule“ an, um potentielle Unternehmensgründer fit für den Weg in die Selbständigkeit zu machen.
Bereits zum sechsten Mal findet die Seminarreihe im Landkreis Regensburg statt. An sechs Mittwochabenden und
einem Zusatzabend vermitteln fachkundige Experten und
Praktiker aus verschiedenen Branchen praxisnahes, aktuelles sowie regionalspezifisches Fachwissen.
Dabei werden vielfältige Themenbereiche abgedeckt:
Vom Finden der Geschäftsidee, über Marketing bis hin zu
versicherungsrechtlichen Fragen. Die Referenten der UnternehmerSchule stehen den Teilnehmern aber auch bei
der Erstellung ihres Businessplans beratend zur Seite. Das
themenbezogene Programm ermöglicht die Teilnahme
auch an einzelnen Veranstaltungen, um Wissenslücken zu
füllen.
Anmeldung und Informationen bei der Wirtschaftsförderung unter Tel. (09 41) 40 09-464, per Email: wirtschaft@
landratsamt-regensburg.de.
Programm:
Seminar 1: „Von der Idee zum Produkt“
8. Oktober 2014: Geschäftsplan, Unternehmerpersönlichkeit,
10/2014 Geschäftsidee und Gründungsformalitäten.
Seminar 2: „Vom Produkt zum Markt“
15. Oktober 2014: Pressearbeit, Marketing- und Persönlichkeitsentwicklung.
Seminar 3: „Vom Markt zum Firmenaufbau“
22. Oktober 2014: Informationen der Agentur für Arbeit,
Rechtsformen, Steuern und Buchführung.
Seminar 4: „Vom Firmenaufbau zu den Planzahlen“
5. November 2014: Planung der Investitionen und der Lebenshaltungskosten, Umsatz-, Ertrags- und Liquiditätsplanung,
Finanzierung.
Seminar 5: „Von den Planzahlen zur Wirklichkeit“
12. November 2014: Versicherungen, Sozialversicherungen und
Vertragsrecht.
Seminar 6: „Von der Wirklichkeit in die Virtualität“
19. November 2014: Datenschutz, Wettbewerbsrecht und Onlinehandel.
Spezialseminar: „Betriebsübernahme“
26. November 2014: Informationen für Betriebsnachfolger und
Übernahme-Interessierte.
Hinweis: Die Seminare 1 bis 6 finden jeweils ab 18:30 Uhr
im Landratsamt Regensburg, „Großer Sitzungssaal“, Altmühlstraße 3 in 93059 Regensburg, das Spezialseminar
„Betriebsübernahme“ (26. November) um 18:30 Uhr im
„Kleinen Sitzungssaal“ statt. Allen Interessierten bietet
die Wirtschaftsförderung im Anschluss die Teilnahme an
einem Gründerstammtisch an, bei dem die Möglichkeit des
gegenseitigen Austausches und der Vertiefung von Fachwissen im Vordergrund stehen soll.
Hör- und Sprachtest für Kinder
Beim Landratsamt Regensburg, Gesundheitsamt, Sedanstr. 1, besteht die Möglichkeit, hör- und sprachauffällige
Kinder vorzustellen. Die Beratung wird von einer am Institut für Hörgeschädigte in Straubing beschäftigten Lehrerin
durchgeführt. Durch verschiedene Tests wird überprüft, ob
das Kind richtig hört oder altersgemäß spricht. Bei Auffälligkeiten erhalten die Eltern Informationen über Behandlungsmöglichkeiten. Die Beratung ist kostenlos. Um eine
telefonische Anmeldung beim Gesundheitsamt, Tel. (09
41) 40 09-766, wird gebeten. Nächster Termin ist Donnerstag, 16. Oktober 2014.
Ausbildungsplatzbörse
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 7
gebeten, dass Bewerbungen, die diesen Notengrenzen
nicht entsprechen, leider nicht berücksichtigt werden
können. Maßgebend sind als Nachweise die Jahreszeugnisse 2014 und das Abschlusszeugnis 2015.
• Der Bewerber/die Bewerberin muss Freude im Umgang
mit Menschen, höfliche Umgangsformen und eine verständliche Ausdrucksweise besitzen.
Ausbildungsverlauf und Ausbildungsinhalte:
• Die Ausbildung beginnt am 1. September 2015 und
dauert drei Jahre. Durch Volllehrgänge der Bayerischen
Verwaltungsschule und Blockunterricht in der Berufsschule werden Rechts- und Verwaltungskenntnisse vermittelt. Die praktische Ausbildung erfolgt in den einzelnen Verwaltungsbereichen im Rathaus in Lappersdorf
bzw. durch einen Einsatz in der Sozialhilfeverwaltung
des Landkreises.
• Vermittelt werden Grundlagen des kommunalen Verwaltungsdienstes und die Einweisung in deren Rechtsgebiete, wie z. B. die kommunale Finanzwirtschaft,
Baurecht, Personalwesen, Melderecht.
Ausbildungsvergütung:
• 1. Ausbildungsjahr: 853,26 €
• 2. Ausbildungsjahr: 903,20 €
• 3. Ausbildungsjahr: 949,02 €
Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten:
Bei erfolgreich bestandender Abschlussprüfung und Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen wird eine Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis in Aussicht gestellt.
Benötigte Unterlagen:
Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Praktikumsnachweise,
Jahreszeugnis 2013 und 2014.
Bewerbungsfrist, Empfänger und Ansprechpartnerin:
Übersendung bis 9. Oktober 2014 an Markt Lappersdorf,
Personalverwaltung, Rathausstraße 3, 93138 Lappersdorf.
Für Rückfragen steht Ihnen die Ausbildungsleiterin, Frau
Doris Kiener, unter der Rufnummer (09 41) 8 30 00-11,
zur Verfügung.
Der Markt Lappersdorf (ca. 13 700 Einwohner), Landkreis
Regensburg, sucht zum 1. September 2015 eine(n)
Der Markt Lappersdorf (ca. 13 700 Einwohner), Landkreis
Regensburg, sucht zum 1. September 2015 eine(n)
Auszubildende(n)
für den Ausbildungsberuf Straßenwärter(-in).
Auszubildende(n)
zur/zum Verwaltungsfachangestellten
(Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung
des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung)
Voraussetzungen:
• Guter qualifizierender Haupt- oder Mittelschulabschluss.
Voraussetzungen:
• Ein guter Abschluss der Real- oder Mittelschule bzw.
eine gleichwertige Schulbildung. In den Fächern
Deutsch und Mathematik bzw. Rechnungswesen ist bei
einem Mittelschulabschluss mindestens die Note 2, bei
einem Realschulabschluss oder gleichwertig bzw. höher
die Note 3 nachzuweisen. Es wird um Verständnis
• Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und
schnelle Auffassungsgabe sowie Einsatzbereitschaft für
Arbeiten im Freien.
• Zwingend ist die gesundheitliche Eignung zur körperlichen Arbeit und zum Erwerb des Führerscheins der
Klasse CE erforderlich, da der Erwerb dieses Führerscheins fester Bestandteil der Ausbildung ist.
Seite
8 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
Ausbildungsverlauf und Ausbildungsinhalte:
• Die dreijährige Ausbildung zum/zur Facharbeiter/in findet im Bauhof des Marktes Lappersdorf, wochenweise
im Berufsbildungszentrum der Josef-Greising-Schule in
Würzburg und im überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Gerolzhofen statt.
• Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten
im Bereich der Planung, Herstellung, Instandhaltung
und Sicherung von Straßen, Grünflächen und Entwässerungseinrichtungen.
• Die Bedienung und der Umgang mit vielfältigen Geräten, Maschinen und Fahrzeugen gehört zur Ausbildung,
wie die Vermittlung von Kenntnissen im Holz-, Metallund Betonbau.
Ausbildungsvergütung:
• 1. Ausbildungsjahr: 853,26 €
• 2. Ausbildungsjahr: 903,20 €
• 3. Ausbildungsjahr: 949,02 €
Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten:
Bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung und Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist die Übernahme
in ein Beschäftigungsverhältnis beabsichtigt.
Benötigte Unterlagen:
Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Praktikumsnachweise,
Jahreszeugnis 2013 und 2014.
Bewerbungsfrist, Empfänger und Ansprechpartner:
Übersendung bis 16. Oktober 2014 an Markt Lappersdorf,
Personalverwaltung, Rathausstraße 3, 93138 Lappersdorf.
Für Rückfragen stehen der Leiter des Bauhofes, Herr Oliver
Schild, Tel. (09 41) 8 50 00 88, und die Ausbildungsleiterin,
Frau Doris Kiener, Tel. (09 41) 8 30 00-11, zur Verfügung.
Stellenangebote
Das Sozialteam Senioren-Servicehaus Hainsacker sucht
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte
Hauswirtschaftliche Betriebsleitung (w/m)
Stellenumfang: 75 %, befristet als Elternzeitbzw. Schwangerschaftsvertretung.
Als Hauswirtschaftliche Betriebsleitung ist Ihre Hauptaufgabe die Leitung aller hauswirtschaftlichen Bereiche.
Diese umfassen u.a. die Küchen, die Wäscherei und die
Reinigung.
Erwartet wird:
• Ausbildung zur hauswirtschaftlichen Betriebsleitung
• mehrjährige Berufserfahrung in der Hauswirtschaft
• Erfahrungen in der stationären Altenpflege sind von Vorteil
• Führungserfahrung ist wünschenswert
• Eigeninitiative und Engagement
• aktuelles Wissen zum Thema Hygienemanagement.
Geboten wird:
• eine familiäre Einrichtung
• einen attraktiven und herausfordernden Arbeitsplatz
•
•
•
eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagier-
ten Team
eine leistungsbezogene und faire Vergütung
ein Lebensarbeitszeitmodell und eine flexible Gestaltung
von Arbeitszeiten.
Interessenten bewerben sich, gerne auch online unter
www.senioren-servicehaus.de/karriere. Online finden Sie
auch ausführliche Informationen über die Einrichtung und
Sozialteam.
Sozialteam Senioren-Servicehaus Hainsacker
Seraph-Baumer-Weg 3, 93138 Lappersdorf
Ihr Ansprechpartner: Josef Weiß, Hausleitung
Telefon: (09 41) 29 84 94 – 493
E-Mail: Josef.Weiss@sozialteam.de
Die Steuerberaterin Melanie Reiß sucht zur Verstärkung
ihres Teams zum 1. Januar 2015
Steuerfachangestellte für den Bereich
Finanzbuchhaltung und Jahresabschlüsse
in Teil- oder Vollzeit.
Interessenten bewerben sich bitte bei
Melanie Reiß, Steuerberaterin
Regensburger str. 73, 93138 Lappersdorf,
Tel. (09 41) 89 79 37 10, E-Mail: info@stb-reiss.de.
Die Ambulante Krankenpflegestation sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Pflegefachkraft
in der Alten- und Krankenpflege w/m.
Geboten wird
• Festanstellung vorzugsweise als Teilzeitkraft bis zu 30
Wochenstunden
• individuelle und ausführliche Einarbeitung
• interne und externe Fortbildungsangebote
• Vergütung nach AVR mit Zeitzuschlägen
• eine betriebliche Zusatzversorgung.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Ambulante Krankenpflegestation, Industriestrasse 3, 93138 Lappersdorf.
Rückfragen gern unter Tel. (09 41) 8 04 71.
Jugend, Familie, Senioren und Soziales
Familienstützpunkt
Lappersdorf
Elternfrühstück
Dienstag, 21. Oktober 2014, 09:00 bis 11:00
Uhr; Kennenlernen und Austausch mit anderen
Eltern, kostenlose Kinderbetreuung, Kosten 3,00 €, Anmeldeschluss: Freitag, 17.10.2014.
Veranstaltungsort ist im Jugendtreff Lappersdorf. Infos und alle
weiteren Kurse finden Sie auf der Internetseite www.lappers-
10/2014 dorf.de/Leben in Lappersdorf/Familienstützpunkt. Anmeldung
bei Ansprechpartnerin Marion Lindner, Tel. 8 50 04 79, oder
marion.lindner@lappersdorf.de.
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 9
Modeverkauf
Dienstag, 7. Oktober 2014, 10:00 bis 12:00 Uhr, im Foyer.
Weinfest
Freitag, 24. Oktober 2014, 14:30 bis 16:00 Uhr, im Saal; mit
Zwiebelkuchen und Federweißen.
Senioren im Markt Lappersdorf
Senioren-Mittagstisch des Komm. Familientisches
Donnerstag, 2. Oktober 2014, 12:00 bis 14:00 Uhr, Jugendtreff
LAP (Terminerinnerung).
Filmcafé am Morgen (jeden 2. Mittwoch des Monats)
Mittwoch/Donnerstag, 8./9. Oktober 2014, 10:30 Uhr, ReginaKino, RGBG; Film: „Wir sind die Neuen“; mit einem Getränk und
Breze oder leichtem Gebäck für 6,50 €. Anmeldung unter Tel.
(0941) 41625.
Hl. Messe
jeden Freitag im Oktober, 17:00 Uhr, Kapelle im UG. Bitte Hinweise in der MZ beachten!
Senioren-Servicehaus Hainsacker
Wohlfühltag
Dienstag, 7./28. Oktober 2014, 10:00 bis 16:30 Uhr.
Gottesdienst mit Pfarrer Lettner
Freitag, 10. Oktober 2014, 16:30 Uhr.
Seniorenkreis Hainsacker
Oktoberrosenkranz
Freitag, 17./31. Oktober 2014, 16:30 Uhr.
Oktoberfest
Senioren-Gottesdienst
Dienstag, 21. Oktober 2014, 15:00 bis 17:30 Uhr.
Erntedankfeier
Freitag, 24. Oktober 2014, 16:30 Uhr.
Samstag, 4. Oktober 2014, 18:00 Uhr, Pfarrkirche HAI.
Wortgottesdienst mit Kommunion mit Diakon Diller
Mittwoch, 8. Oktober 2014, 14:00 Uhr, Pfarrheim HAI.
Oktoberrosenkranz
Mittwoch, 29. Oktober 2014, 14:00 Uhr.
Seniorentreff Lappersdorf
Schwimmen in der Kaisertherme Bad Abbach
Donnerstag, 2. Oktober 2014, 09:00 Uhr, Pfarrhof LAP.
EDV-Training
Dienstag, 14./28. Oktober 2014, 15:00 Uhr, Amb. Krankenpflegestation LAP.
Seniorenfrühstück
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 09:00 Uhr, Pfarrzentrum LAP
(vorgezogen wegen der Allerheiligen-Ferien).
Schule und Kinderbetreuung
Eltern-Kind-Gruppen Kareth
Herbst-Winter-Basar
Der diesjährige Herbst-Winter-Basar der Eltern-Kind-Gruppen Kareth findet am Samstag, dem 11. Oktober 2014,
von 09:30 bis 12:00 Uhr, in der TSV-Halle im Sportzentrum
Lappersdorf, statt (Einlass für Schwangere ab 09:00 Uhr,
bitte Mutterpass mitbringen!).
Gymnastik für Seniorinnen
jeden Mittwoch, 14:00 Uhr, Pfarrzentrum LAP.
Verkauft werden gut erhaltene Herbst- und Winter-Kinderbekleidung, Babyartikel, Spielsachen, Autositze, Kinderfahrzeuge und vieles mehr.
Ambulante Krankenpflegestation
Lappersdorf
Wer zwischendurch Stärkung braucht, findet im Foyer ein
reichhaltiges Kuchenangebot.
Gesprächskreis „Pflegende Angehörige“
20 % des Verkaufserlöses kommen wie immer den katholischen Eltern-Kind-Gruppen Kareth zugute.
Dienstag, 30. September 2014, 14:00 bis 16:30 Uhr.
Gesprächskreis „Ehemalige Pflegende“
Geistig fit bleiben mit Gedächtnistraining
Die Ware wird nur mit einer vorher erfragten Verkaufsnummer angenommen.
Achtung: Vergabe der Verkaufsnummern ist am Montag,
6. Oktober 2014, von 09:00 bis 11:00 Uhr, bei Andrea Auerbach, Tel. (09 41) 46 52 41 47 (Nr. 1 - 100), und Marion
Merz, Tel. (0 94 02) 9 48 83 13 (ab Nr. 101).
Gesprächskreis Trauernde
Die Nummern werden in der Reihenfolge der Anrufer vergeben.
Montag, 20. Oktober 2014, 14:00 bis 16:30 Uhr.
Betreuungsnachmittag für Senioren
jeden Donnerstag, 14:00 bis 16:30 Uhr, um pflegende Angehörige zu entlasten. Interessierte sind gern willkommen. Anmeldung unter Tel. 80471 erwünscht.
Mittwoch, 1. Oktober 2014, 14:00 bis 15:30 Uhr; Kursleiterin ist
Sr. Maria Reindl. Anmeldung erforderlich unter Tel. 80471.
Mittwoch, 22. Oktober 2014, 14:00 bis 16:30 Uhr.
Kursana Domizil Lappersdorf
Haus Elisabeth
Rosenkranz für alle verstorbenen Bewohner im September
Montag, 6. Oktober 2014, 17:00 Uhr, Kapelle im UG.
Die Abgabe der Artikel erfolgt am Freitag, 10. Oktober
2014, von 16:00 bis 18:00 Uhr, in der TSV-Halle. Im Interesse der Käufer und Anbieter wird nur um Anlieferung
einwandfreier, sauberer Ware gebeten. Verschmutzte, kaputte, nicht richtig beschriftete Ware wird schon vor dem
Verkauf aussortiert. Die Abholung des Verkaufserlöses und
der nicht verkauften Ware erfolgt am Samstag, dem 11.
Oktober 2014, von 15:00 bis 16:00 Uhr, in der TSV-Halle.
Seite
10 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
Spielzeug-Basar in Hainsacker
Der KDFB Hainsacker mit Helfern aus EKG und Kinderhaus
veranstaltet im Pfarrheim am Samstag, 25. Oktober 2014,
von 10:00 bis 12:00 Uhr, einen Spielzeug-Basar. Warenannahme ist am Freitag, 24. Oktober 2014, von 14:00 bis
16:00 Uhr. Angenommen werden Spielwaren aller Art, z.
B. gut erhaltene Bücher, Kassetten, CDs, vollständige Puzzles, Spiele, Kaufladen, Schaukelpferd usw. Nummernvergabe ist bei Edith Butscher, Tel. 8 74 93. Hier können sich
auch Helfer melden.
Aus Platzgründen können leider nur Anbieter aus der Pfarrei Hainsacker berücksichtigt werden. Abholung des Verkaufserlöses und der nicht verkauften Spielwaren ist am
Samstag, 25. Oktober 2014, von 13:00 bis 14:00 Uhr.
Die Eltern-Kind-Gruppen bieten während der Verkaufszeit
Kaffee und Kuchen an.
15 % des Erlöses erhält die Harl.e.kin Nachsorge Regensburg für früh- und risikogeborene Kinder.
Agenda 21
Arbeitskreis 2
Energie-Wasser-Abfall-Gewerbe
Zusammengehörigkeit und miteinander vernetzt sein hatte nie einen höheren Stellenwert als heute. Auch wenn
die gefühlte Dorfgemeinschaft in einer großen Marktgemeinde wie Lappersdorf auf der persönlichen Ebene nicht
mehr allumfassend sein kann, so hat sie in den letzten
Jahren in technischer Hinsicht deutlich zugenommen. Die
Bürger sind seit vielen Jahrzehnten über die Versorgung
(Wasser, Strom, Gas und Fernsehen) unsichtbar miteinander verbunden. Aufgebaut ist diese Struktur immer von
einem oder mehreren zentralen Punkten in Richtung der
Bürger von Lappersdorf. Mit Einzug und Versorgung der
digitalen Welt bekam die Gemeinde ein Medium, das seinen Nutzen und seine Beliebtheit daraus bezieht, dass
es in beide Richtungen funktioniert. Relativ schnell wurde auch über das Internet informiert, dass auch Strom in
Lappersdorf in beide Richtungen fließen kann (Verbrauch
und Erzeugung). Über 5.500 kW sind mittlerweile in der
Markgemeinde installiert und stellen tagsüber bereits einen bedeutenden Teil der Stromversorgung dar. Sprich: sie
haben die Stromversorgung aus Kohle und Atom zur hellen
Tageszeit aus dem Ortsnetz gedrängt.
Ähnliches gilt für die Besitzer von Solarthermieanlagen. Es
sind enorme Mengen an Öl und Gas, die dadurch nicht
mehr in die Gemeinde aus fernen Landen gebracht werden müssen. Hier versorgt der einzelne Haushalt zwar fast
immer sich selbst und eine Vernetzung mit solarer Wärme ist im Markt noch nicht umgesetzt, allerdings ist das
Speichern der Wärme gängige Technik. Das Speichern von
Strom hingegen steht noch am Anfang. Erste Batteriespeicher sind nun von Bürgern in der Gemeinde installiert. Und
die verfügbaren technischen Möglichkeiten sind schon jetzt
recht reichhaltig. Als stationärer Batteriespeicher für den
Haushalt, als mobiler Speicher wie Elektroauto oder auch
zusammen mit einer Wärmepumpe, um als Warmwasser
gespeichert zu werden. Viele weitere Lösungen sind in der
Markteinführung, wie beispielsweise Schwungradspeicher,
Erzeugung von Ergas (Power to Gas) u.v.m. Bei der Energieeffizienz geht es weiter mit der Entwicklung hin zu einer
umweltfreundlichen Gemeinde. Anstelle Heizöl in Mengen
zu verbrennen werden bestehende wie neue Lappersdorfer Gebäude wirksam gedämmt. Das Styropor (ein Erdölprodukt) hat beispielsweise schon nach wenigen kalten
Tagen den Energiegehalt für seine Herstellung eingespart.
Gebäudedämmung ist ein einmaliger Aufwand, um dann,
Jahr für Jahr den Energieverbrauch enorm zu reduzieren
und weniger Abgase in die Luft zu geben. Die Frage, was
ist mir mein Umweltschutz wert, hat sich jeder selbst zu
stellen. Die Nachbarn in der Gemeinde sind auf jeden Fall
über die Luft mit solch einer persönlichen Entscheidung
unvermeidbar mit vernetzt.
Die Klimaschutzwoche des Landkreises hält zahlreiche
Anregungen zu o.g. Themen bereit und endet am Samstag, 27. September 2014, von 13:00 bis 17:00 Uhr, mit
der Elektromobilitätsmesse in Wiesent und am Sonntag,
28. September 2014, mit der Wasserkraft-Mühlentour ab
13:00 Uhr ab Poschenrieder Mühle, Sinzing.
Das Programm findet sich mit dem Link des Monats unter
www.landkreis-regensburg.de
Der Agenda21-Arbeitskreis trifft sich monatlich. Weitere
Infos per Mail über wolfgang_wegmann@t-online.de.
Der Solarstromertrag lag im teilweise kühlen und nassen
August, bei lediglich 89 kWh/kWp (30°,S). Der 14-JahreDurchschnitt liegt bei 105 kWh/kWp. Die Solarthermie hatte 26 kWhth/m² Wärme gebracht.
Aus den Pfarreien
Ev. Luth. Kirchengemeinde
Familiengottesdienst Erntedank
Sonntag, 5. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Friedenskirche LAP.
Kinderkirche für Grundschulkinder
Sonntag, 26. Oktober 2014, 09:30 Uhr, Friedenskirche LAP.
Minigottesdienst
Sonntag, 19. Oktober 2014, 11:00 Uhr, ev. Gemeindezentrum
LAP.
Gemeindeausflug nach Weißenburg/Fränkische Seenland
Sonntag, 12. Oktober 2014, Info und Anmeldung im Pfarrbüro,
Tel. (09 41) 8 19 83.
Frauenkreis
Mittwoch, 8. Oktober 2014, 15:00 Uhr, ev. Gemeindezentrum
LAP; Thema: „Argula von Grumbach“
Mittwoch, 22. Oktober 2014, 15:00 Uhr, ev. Gemeindezentrum;
Thema: „Strohhalm“, mit Hr. Troidl.
Bibelkreis
Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19:30 Uhr, ev. Gemeindezentrum
LAP.
Kirchenchor
Dienstag, 14. Oktober 2014, 20:00 Uhr, ev. Gemeindezentrum
LAP.
Chor-Wochenende
Samstag/Sonntag, 25./26. Oktober 2014.
Spinn- und Strickgruppe
Freitag, 17. Oktober 2014, 18:30 Uhr, ev. Gemeindezentrum
LAP.
Bürozeiten (2. Pfarrstelle Lappersdorf)
Montag, 14:30 bis 18:00 Uhr, Mittwoch, 16:30 bis 18:00 Uhr,
Tel. 81983.
10/2014 -
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 11
Pfarrei St. Ägidius Hainsacker
Gottesdienst zur Amtsübernahme von Pfarrer Huber
Neu: Schülergottesdienste
Kinderkirche
Samstag, 25. Oktober 2014, 18:00 Uhr, Pfarrkirche LAP.
Mittwochs, 1./8./15./22. Oktober 2014, 07:30 Uhr, Pfarrkirche
HAI.
Sonntag, 26. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche LAP.
Donnerstag, 2. Oktober 2014, 17:00 Uhr, Filialkirche LOR.
Kirchenchor Lappersdorf
Samstag, 4. Oktober 2014, 18:00 Uhr, Pfarrkirche HAI; mit
Männerchor und Stubenmusik.
Einladung zum Mitsingen
Erntedankgottesdienst mit den „Lorenzer Früchtchen“
Senioren-Erntedankgottesdienst
Kinderkirche
Sonntag, 5. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrheim HAI.
Festa del rosaria (Rosenkranzfest)
Sonntag, 5. Oktober 2014, 17:00 Uhr, Pfarrkirche HAI.
Kinderbibelwochenende: „Jesus erzählt Gleichnisse“
Samstag, 11. Oktober 2014, 14:00 bis 18:00 Uhr, Pfarrheim HAI;
Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Abschlussgottesdienst.
Oktoberrosenkranz
Sonntag, 12./19./26. Oktober 2014, 17:00 Uhr, Pfarrkirche HAI.
Jugendgottesdienst mit Ministrantenaufnahme
Samstag, 18. Oktober 2014, 18:00 Uhr, Pfarrkirche HAI.
Weltmissionssonntag - Gottesdienst
Sonntag, 26. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche HAI; Gottesdienst mit dem Sachausschuss Mission-Entwicklung-Frieden;
anschließend
„Einfacher Essen“ der Pfarrjugend
Sonntag, 26. Oktober 2014, nach dem 10:00-Uhr-Gottesdienst,
Pfarrheim HAI.
Pfarrei St. Elisabeth Kareth
Nach der Sommerpause hat der Kirchenchor Lappersdorf
mit seinem Leiter Rudolf Fischer wieder mit den Proben
begonnen.
Herzliche Einladung zum Mitsingen ergeht an alle sangesfreudigen Sängerinnen und Sänger, die gerne schöne Kirchenmusik aller Epochen von der Gregorianik über Mozart
bis zu neuen Liedern unserer Zeit singen.
Der Chor probt immer am Mittwoch von 20:00 bis 21:30
Uhr im Pfarrzentrum Lappersdorf und nimmt sich regelmäßig auch Zeit zum geselligen Beisammensein.
Besonders Männerstimmen sind herzlich willkommen.
Schauen Sie einfach im Pfarrzentrum vorbei oder melden
Sie sich beim Chorleiter.
Der Chor singt am Kirchweihsonntag, 19. Oktober 2014,
um 10:00 Uhr die Messe.
Weitere Termine sind die Gestaltung des Adventskonzertes
am 3. Adventssonntag um 17:00 Uhr und die Weihnachtsmesse am Heiligen Abend mit der Spatzenmesse von W.A.
Mozart.
Erntedankfest - Mini-Familiengottesdienst
Sonntag, 5. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche KAR.
Senioren-Nachmittag
Dienstag, 14. Oktober 2014, 14:00 Uhr, Pfarrsaal KAR; Oktoberfest mit Musik.
Pfarrfamiliennachmittag
Samstag, 18. Oktober 2014, 15:00 Uhr, Pfarrsaal KAR; die Pfarrei lädt sehr herzlich zu einem bunten Nachmittag ein.
Fortbildung und Hobby
Neues von der VHS für den Landkreis
Regensburg
Kirchweihfest
Die VHS-Außenstelle Lappersdorf bietet im Oktober 2014
folgende Kurse und Veranstaltungen an:
Kirchweih - Requiem
D120221
D332251
D336001
D341119
D343000
D358141
D411206
D411207
D412004
Sonntag, 19. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche KAR; feierlicher Gottesdienst mit dem Kirchenchor Kareth.
Montag, 20. Oktober 2014, 08:00 Uhr, Pfarrkirche KAR.
Pfarrei Mariä Himmelfahrt Lappersdorf
Leprakreis - Basteln
Dienstag, 16./30. Oktober 2014, 08:30 Uhr, Pfarrzentrum LAP.
Leprakreis - Stricken
Mittwoch, 14. Oktober 2014, 13:00 Uhr, Pfarrzentrum LAP.
Gottesdienst mit Ministranten-Aufnahme
Sonntag, 5. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche LAP.
Familiengottesdienst
Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche LAP; anschl.
Kirchencafé der Pfarrjugend
Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:00 Uhr, Kirchenvorplatz LAP.
Gottesdienst mit Ehejubilaren und Stehempfang
Samstag, 18. Oktober 2014, 18:00 Uhr, Pfarrkirche LAP; anschl.
Kirchenvorplatz.
Kirchweih
Sonntag, 19. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche LAP; Gestaltung durch Kirchenchor.
Bogenschießen, Beginn: 18.10.2014, 10:00 Uhr, Mittelschule LAP LAP (Turnhalle)
Italienisch Grundstufe 2, Beginn: 01.10.2014, 18:00 Uhr, (15 x), Mittelschule LAP, Zi. E/9
Conversazione in italiano (A1/A2), Beginn: 25.10.2014, 10:00 Uhr, (7 x), Mittelschule LAP, Zi. E/9
Spanisch Grundstufe 1, Beginn: 06.10.2014, 18:30 Uhr, (15 x), Mittelschule LAP, Zi. E/10
Spanisch Wiederholung und Vertiefung (A 1), Beginn: 09.10.2014, 19:00 Uhr, (15 x), Mittelschule LAP, Zi. E/10
Tschechisch Auffrischung und Konversation A 2, Beginn: 06.10.2014, 18:00 Uhr, (15 x),
Gymnasium LAP
T‘ai Chi Ch‘uan (Aufbaukurs), Beginn: 01.10.2014,
17:55 Uhr, (14 x), Gymnasium LAP (Zi. 02.43)
T‘ai Chi Ch‘uan (Aufbaukurs), Beginn: 01.10.2014, 19:00 Uhr, (14 x), Gymnasium LAP (Zi. 02.43)
Qi Gong, Beginn: 07.10.2014, 16:45 Uhr, (10 x), Gymnasium LAP (Zi. 02.43)
Seite
12 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
D419020
D419121
D442512
D520200
D525330
D526104
D526120
D526300
D530100
D550105
D562502
D650027
Daoistische Meditation, Beginn: 10.10.2014, 19:15 Uhr, (10 x), Gymnasium LAP (Zi. 02.43)
Heilatmen, Beginn: 16.10.2014, 19:30 Uhr, (9 x), Gymnasium LAP (Zi. 02.43)
Deep Work, Beginn: 09.10.2014, 18:45 Uhr, (10 x), Mittelschule LAP (Turnhalle)
Wohnen und Bauen, Teil 1, Beginn: 18.10.2014, 09:00 Uhr, Gymnasium LAP (Zi. 02.43)
Lichtglocken, Beginn: 09.10.2014, 18:00 Uhr, Mittelschule LAP, Zi. E/10
Wir nähen einen Rock, Beginn: 13.10.2014, 18:00 Uhr, (2 x), Mittelschule LAP, Zi. E/10
Patchworkkurs: Illusionen - Auf in die dritte Di-
mension, Beginn: 25.10.2014, 11:00 Uhr, Mittel-
schule LAP, Zi. E/9
Handgefilzte Mützen und Hüte, Beginn: 18.10.2014, 10:00 Uhr, Mittelschule LAP, Zi. E/10
Lappersdorfer Literaturzirkel, Beginn: 14.10.2014, 19:00 Uhr, (5 x), Marktbücherei LAP (Kirchberg 3)
Irish Fiddle, Beginn: 24.10.2014, 17:00 Uhr,
(2 x), Gymnasium LAP
Tanzkurs für Singles, Beginn: 10.10.2014, 19:00 Uhr, (8 x), Mittelschule LAP (Turnhalle)
Alles bunt macht der Herbst, Beginn: 18.10.2014, 14:00 Uhr, Mittelschule LAP, Zi. E/10
Weitere Informationen finden Sie im Programmheft der
VHS oder unter www.vhs-regensburg-land.de. Anmeldung
bei der VHS-Geschäftsstelle Tel. (0 94 01) 5 25 50 oder
info@vhs-regensburg-land.de.
15 Jahre
Künstlerkreis Lappersdorf
Vereine und Gruppierungen
Bündnis 90/Die Grünen, OG Lappersdorf
Treffen
Donnerstag, 9. Oktober 2014, 20:00 Uhr, bei Wunderer, JosefBerzl-Str. 3, Interessierte sind herzlich willkommen.
Bund der Selbständigen OV Lappersdorf
Monatstreffen
Montag, 27. Oktober 2014, 20:00 Uhr, Nebenraum der Gaststätte „Bella Bollywood“ LAP.
Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg,
Stamm Geschwister Scholl, Hainsacker
Weinfest
Samstag, 18. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Pfarrheim HAI.
English-Speaking-Circle
Treffen
Donnerstag, 9./23. Oktober 2014, 09:30 Uhr, Café Hahn LAP.
Fischerkameradschaft Lappersdorf e. V.
Stammtisch
Samstag, 11. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Pizzeria La Pineta LAP.
Einladung zur
Ausstellung
vom 10. bis 12. Oktober 2014
im Gartenparadies Renner
Diesjähriges Motto: „Kunst: Verzierung dieser Welt“ (Wilhelm Busch)
Öffnungszeiten:
Freitag, den 10.10.2014:
19.30 Uhr Vernissage
Samstag, den 11.10.2014: 9.00 - 17.00 Uhr Künstler in Aktion
ab 15.00 Uhr Kinderleseclub „Super
Readers“ (Schmöker-Pauli) liest für
Erwachsene
Sonntag, den 12.10.2014: 13.00 - 18.00 Uhr Künstler in Aktion
Kunst, Kaffee, Kuchen und Unterhaltung
Folgende Künstler präsentieren ihre Arbeiten:
Braig Rita, Buschauer Doris, Ebner Michael, Gajek Enid,
Gebauer Burgi, Heckner-Müller Daniela, Janowitz Regina,
Joachimbauer Anna, Knorr Marianne, Raab Martina, Schunda
Helga, Sperr Annemarie, Sterl Christina und Vogl Barbara.
Frauen-Union Lappersdorf
Weinfest
Samstag, 25. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Dorfheim OPPD; angeboten werden verschiedene Weine und andere Getränke mit
passenden Brotzeiten; herzlich willkommen sind alle Mitglieder
mit Partnern, Freunden und Bekannten.
FF Kareth e. V.
Herbstversammlung
Sonntag, 5. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Gasthaus Berghammer
KAR.
Hainsackerer Brettl
Dass Hainsackerer Brettl spielt im November die Komödie
„Süßer Senf und saure Gurken“. Inhalt: Isolde hat ihrer
weit entfernt lebenden Familie erzählt, sie habe den Inhaber einer Senffabrik geheiratet, lebe in einer Villa mit ihm
zusammen mit Butler, Sekretärin, Köchin und Reinigungsfrau. In Wirklichkeit ist sie selbst die Putzfrau des Senf-
10/2014 -
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 13
fabrikanten und lebt mit einem erfolglosen Schauspieler
zusammen. Wäre alles nicht so schlimm, wenn die Eltern
von Isolde nicht unverhofft zu einem Besuch in der Tür
stünden und wenn der angebliche Ehemann nicht schon
anderweitig liiert wäre. Da heißt es schwindeln, dass sich
die Balken biegen und die gesamte Belegschaft wird mit
einbezogen.
Aufführungstermine sind vom 7. November bis 23. November 2014, immer Freitag, Samstag und Sonntag. Freitag
und Samstag beginnt die Vorstellung um 20:00 Uhr und
am Sonntag um 19:00 Uhr. Gespielt wird wie üblich im
Saal des Landgasthofs Prößl in Hainsacker.
Verkauf von vorbestellten Grabgestecken
Veränderter Kartenvorverkauf
Ab dem Herbsttheater 2014 wird der Vorverkauf der Theaterkarten für das Hainsackerer Brettl neu geregelt. Künftig können Karten nicht mehr privat bei Waltraud Prößl,
sondern nur zu festgelegten Terminen im Gasthof Prößl
erworben werden. Außerdem sind an allen Vorstellungstagen Karten an der Abendkasse (auch für die späteren Vorstellungen) erhältlich. Dazu ist die Abendkasse am Freitag
und Samstag von 18:30 bis 19:30 Uhr und am Sonntag
von 17:30 bis 18:30 Uhr besetzt.
Der Kartenvorkauf für das Herbsttheater 2014 ist freitags
und mittwochs, vom 17.10. bis 05.11.2014, jeweils von
16:00 bis 19:00 Uhr.
Die telefonische Vorbestellung läuft ebenfalls nur zu
diesen Zeiten und an den Vorstellungsterminen unter
Tel. (01 51) 20 75 63 44. Vorbestellte Karten sind bitte an
einem der nächsten Vorverkaufstermine abzuholen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.
hainsackerer-brettl.de.
Wanderung nach Wolfsegg
Heimat- und Trachtenverein
Donautaler e.V.
Kindertanzprobe für alle interessierten Kinder ab 5 Jahre
Mittwoch, 8./22. Oktober 2014, Jugendtreff LAP; Einstieg jederzeit möglich. Info bei Gertraud Tschuschner, Tel. 0941/82253;
am 22. Oktober 2014 wird anschl. gebastelt.
Freitag, 31. Oktober 2014, 13:00 bis 14:00 Uhr, vor dem Pfarrheim HAI.
Weihnachtskonzert der Domspatzen im Audimax
Mittwoch, 17. Dezember 2014; Kartenvorbestellung (Preis pro
Karte 20,00 €) bis spätestens 12. Oktober 2014 bei Gerlinde
Hotter, Tel. (0941) 80922.
KDFB Lappersdorf
Bezirkswallfahrt nach Mariaort
Dienstag, 7. Oktober 2014, 14:00 Uhr, Abfahrt Café Hahn LAP.
Mittwoch, 15. Oktober 2014, 14:00 Uhr, ab Café Hahn LAP.
Festgottesdienst zum 35jährigen Bestehen
Sonntag, 19. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Pfarrkirche LAP; anschl.
Kirchencafé
Sonntag, 19. Oktober 2014, Kirchenvorplatz LAP.
Einladung beim ev. Frauenkreis
Mittwoch, 22. Oktober 2014, 15:00 Uhr, ev. Gemeindezentrum
LAP.
Gottesdienst und anschl. Erntedank-Frühstück
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 08:00 Uhr, Pfarrkirche LAP,
anschl. Pfarrzentrum LAP.
Kath. Männerverein Kareth
Wallfahrt auf den Bogenberg
Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:30 Uhr Abfahrt, mit Andacht
und Einkehr zusammen mit KSRK Kareth.
Klopfer-Club Kareth
Zweitages-Fahrt nach Dresden
Samstag, 11. Oktober 2014, 06:00 Uhr, Dorfplatz KAR Abfahrt.
Monatsversammlung
Freitag, 17. Oktober 2014, 20:30 Uhr, Gasthaus Berghammer
KAR.
Weinfest
Tanzprobe für Erwachsene
Samstag, 18. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Riegerkeller KAR.
Minigolfspielen der Kinder- und Jugendgruppe
Kolpingsfamilien Altkleider- und Altpapiersammlung
Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Gasthaus Berghammer KAR.
Sonntag, 5. Oktober 2014, Waldstüberl Wenzenbach.
Teilnahme am Kirtabaumaufstellen IG Brauchtumspflege
Sonntag, 19. Oktober 2014; Treffpunkt wird in der Tanzprobe
bekanntgegeben.
KDFB Hainsacker
Weinfest
Sonntag, 5. Oktober 2014, 18:00 Uhr, Pfarrheim HAI; mit Bildern aus dem Pfarreileben von früher und heute.
Bezirkswallfahrt nach Mariaort
Dienstag, 7. Oktober 2014, 15:00 Uhr, Parkplatz Gaststätte Krieger Mariaort; Prozession zur Wallfahrtskirche, anschl. Einkehr in
der Gaststätte Krieger.
Spielzeugbasar im Pfarrheim HAI
Freitag, 24. Oktober 2014, 14:00 bis 16:00 Uhr, Anlieferung
Samstag, 25. Oktober 2014, 10:00 bis 12:00 Uhr, Verkauf.
Die Kolpingsfamilien Lappersdorf und Hainsacker führen
traditionell im Frühjahr und im Herbst ihre Altkleider- und
Altpapiersammlung durch. Die nächste Sammlung ist am
Samstag, dem 25. Oktober 2014.
Die Lappersdorfer Kolpingsfamilie sammelt in den Ortsteilen Lappersdorf, Kareth, Pielmühle und Schwerdnermühle.
Gesammelt wird Altkleidung und auch Altpapier.
Die Kolpingsfamilie Hainsacker sammelt im Gebiet der
Pfarrei Hainsacker. Es wird in Hainsacker nur Altkleidung gesammelt.
Zur Altkleidung können Sie folgende Materialien geben:
Bekleidung, Wäsche, Woll- und Strickwaren, Haushalts- und
Bettwäsche, Schuhe (paarweise gebündelt), Federbetten.
Seite
14 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
Die Erlöse aus der Sammlung werden sozialen Zwecken
zugeführt. So konnten schon die ambulante Krankenpflegestation, der Leprakreis, die Lebenshilfe, die Pfarrjugend
und auch die Kindergärten in Lappersdorf, Kareth und
Hainsacker unterstützt werden.
Die beiden Kolpingsfamilien sagen bei dieser Gelegenheit
ein herzliches Dankeschön an alle Kleider- und Papierspender, die diese finanzielle Zuwendung ermöglichen.
Es wird um Beachtung folgender Hinweise gebeten:
• Packen Sie Kleidung bitte getrennt vom Papier.
• Bitte bündeln Sie das Papier in handliche Pakete.
• Für Kleider stehen Kleidersäcke zur Verfügung, die Sie
ab 11. Oktober 2014 in den katholischen Kirchen Lappersdorf, Kareth, Hainsacker, Lorenzen und Oppersdorf
abholen können.
• Bitte legen Sie das Sammelgut am Abholtag bis 08:00
Uhr gut sichtbar an den Straßenrand.
Ihre Altkleider sind kein Abfall. Sie können je nach Zustand überwiegend wie folgt verwertet werden: Verkauf in
Secondhand-Geschäften, Handel mit Gebrauchtkleidung,
Putzlappen und Faserrückgewinnung (z.B. Dämm-Material, Recyclingwolle).
Die nächste Sammlung findet im Frühjahr 2015 statt.
Kolpingsfamilie Hainsacker
KSRK Kareth
Heimkehrerwallfahrt zum Bogenberg
Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:30 Uhr, Abfahrt beim Gasthaus
Berghammer KAR; die Fahrt ist kostenlos, Mitglieder erhalten eine Verzehrbon von 10,00 €, Gehbehinderte werden mit
dem Bus zur Kirche gefahren; anschl. Einkehr im Gasthaus zur
Post in Kirchroth, Rückkehr gegen 18:30 Uhr. Anmeldung bis
01.10.2014 bei 1. Vorstand Fridl Schindlbeck, Tel. 81807, oder
2. Vorstand Franz Wimmer, Tel. 88100.
Ausschusssitzung
Mitwoch, 15. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Gasthaus Berghammer
KAR.
Versammlung
Freitag, 24. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Gasthaus Berghammer
KAR.
Frühschoppen
Sonntag, 26. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Sportgaststätte im
Sportzentrum LAP.
KSV Lappersdorf
Tagesfahrt - Heimkehrerwallfahrt zum Bogenberg
Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:00 Uhr, Abfahrt an bek. Haltestellen.
Ausschusssitzung
Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Gasthaus Altmann
LAP.
Frühschoppen
Sonntag, 26. Oktober 2014, 10:00 Uhr, Sportgaststätte im
Sportzentrum LAP.
Bezirks-Herbstversammlung
MMC-Pfarrgruppe Lappersdorf
Bezirks-Schafkopfmeisterschaft
Oktoberrosenkranz
Donnerstag, 9. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Tegernheim.
Samstag, 11. Oktober 2014, 18:30 Uhr, St. Emmeram RGBG.
Kolping-Stammtischabend
Samstag, 25. Oktober 2014, 17:15 Uhr, Pfarrkirche LAP.
Mittwoch, 15. Oktober 2014, 20:00 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
Altkleidersammlung
Samstag, 25. Oktober 2014, ab 08:00 Uhr, Pfarrgebiet HAI.
OGV Hainsacker
Dienstag, 28. Oktober 2014, 09:30 Uhr, Pfarrheim HAI.
Quitten pressen
Frühstück „Nach der Mess a Tass“
Kolpingsfamilie Lappersdorf
Sternenkreuz und Halbmond
Dienstag, 7. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum LAP; Vortrag von Michael G. Möhnle.
KSRK Hainsacker
Herbstfest mit Kesselgulasch und Grillen
Samstag, 4. Oktober 2014, 16:00 Uhr, Gasthof Prößl HAI im
Garten.
Heimkehrerwallfahrt zum Bogenberg
Sonntag, 12. Oktober 2014, Abfahrtszeiten in der MZ beachten,
zusammen mit KSV LAP; Anmeldung bei 1. Vors. Hans Weigl,
Tel. 86264.
Mittwoch, 8. Oktober 2014, ab 09:00 Uhr, Pfarrer-Haueisen-Platz
HAI; um längere Wartezeiten zu vermeiden ist eine Anmeldung
unter Tel. 46180362 mit Angabe der Menge unbedingt erforderlich. Auch müssen die Früchte von den Härchen befreit sein.
Seminar des Kreisverbandes
Samstag, 11. Oktober 2014, 09:00 bis 12:00 Uhr, Mayerwirt
Pettendorf; Themen: „Neue Schädlinge und Krankheiten“ und
„Erfolgreicher Kern-, Stein- und Beerenobstanbau im Hausgarten“. Anmeldung beim 1. Vorsitzenden oder beim Kreisverband
Regensburg erforderlich.
Herstellung von Sauerkraut
Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:30 Uhr, Pfarrer-Haueisen-Platz
HAI.
OGV – Lappersdorf
Herbstfahrt nach Oberbayern und Tirol
Dienstag bis Freitag, 7. bis 10. Oktober 2014. Abfahrt mit dem
Bus um 07:00 Uhr, Parkplatz Café Hahn.
10/2014 Schützen „Hubertus“ Hainsacker
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 15
Kirtaschießen
SpVgg Hainsacker –
Abteilung Gymnastik/Nordic Walking
Allerwelts-Kirta - Kirtabaumaufstellen
Gymnastik
Freitag, 17. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
Samstag, 18. Oktober 2014, 14:00 Uhr, Gasthof Prößl HAI; ab
19:30 Uhr Teilnahme am Kirta der IG Brauchtumspflege mit
Tanz im Festzelt.
Allerwelts-Kirta - Teilnahme am Musikantentreffen
Sontnag, 19. Oktober 2014, 14:00 Uhr, Festzelt beim Gasthof
Prößl HAI.
Donnerstag, 18:00 Uhr, Training Sporthalle!
Nordic Walking
Neue Uhrzeit: ab Montag, 6. Oktober 2014, 16:00 Uhr, Training/
Treffpunkt Wasserspeicher HAI (jederzeit Probetraining, Stöcke
vorhanden). Info Abteilungsleitung Gebhard B. 80653 oder
gebhards.sug@gmx.de.
Preisverteilung - Damen-Plattl-Schießen
Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Mayerwirt Pettendorf
bei der Schützengesellschaft „Jägerheim Pettendorf“.
Sektionsehrenabend Naab-Regen
Freitag, 24. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
Königs- und Vereinsmeisterschaftsschießen
Freitag, 31. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
Schützen Tiefes Tal Oppersdorf
30. Landkreismeisterschaft
nähere Informationen und Schießtermine finden Sie auf der
Internetseite www.sg-tto.de.
Sektionsehrenabend
Freitag, 24. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
Sektion Naab-Regen
Ehrenabend
Freitag, 24. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
SpVgg Hainsacker - Lauftreff
Monatsversammlung
Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:00 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
TSV - Abteilung Karate
Selbstverteidigungskurs f. Jugendliche ab 14 u. Erwachsene
jeweils Montag, ab 13. Oktober 2014, 18:30 bis 20:00 Uhr, TSV
Halle im Sportzentrum LAP; 10 Einheiten, Kosten 60,00 €, für
TSV-Mitglieder 30,00 €. Bequeme Kleidung und Sportschuhe
mitbringen. Weitere Infos unter www.karate-lappersdorf.de.
VdK OV Hainsacker-Pettendorf
Monatsstammtisch
Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Pizzeria Da Romana
HAI.
Skiclub Hainsacker
Tilker-Club Kareth
Skitraining Kinder bis 8 Jahre
Monatsversammlung
Montag, 17:30 bis 18:25 Uhr (Auftakt 6. Oktober 2014).
Skitraining Kinder bis 12 Jahre
Montag, 18:25 bis 19:20 Uhr (Auftakt 6. Oktober 2014).
Donnerstag, 2. Oktober 2014, 20:00 Uhr, Gasthaus Berghammer KAR.
Skitraining Jugendliche
Montag, 19:20 bis 20:15 (Auftakt 6. Oktober 2014).
Skitraining Erwachsene
TG Waldeslust Lorenzen
Saisoneröffnungsfest
Preisschafkopf
Mittwoch, 20:00 bis 21:30 Uhr (Auftakt 8. Oktober 2014).
Samstag, 18. Oktober 2014, ab 18:30 Uhr, im Rahmen des
Kirtafestes im Kirtazelt des Gasthofs Prößl HAI. Anmeldung bei
Marcus Mühlbauer, Tel. (01 71) 3 88 12 78, erforderlich.
Der für Freitag, 24. Oktober 2014 angekündigte vereinsinterne
Preisschafkopf wird auf 14. November 2014 verlegt.
Stammtisch
jeden Mittwoch, ab 20:00 Uhr, Gasthof Prößl HAI.
SpVgg Hainsacker - Abteilung AEROBIC
Fetzige Musik und Bodystyling
jeden Dienstag, 19:45 Uhr, Sporthalle HAI; Einstieg jederzeit
möglich.
Wanderfreunde Hainsacker
Wandertag in Großmehring
Sonntag, 5. Oktober 2014, 08:00 Uhr, Abfahrt mit Bus.
Wanderung auf dem PW in Hainsacker
Sonntag, 19. Oktober 2014, 13:00 Uhr, Treffpunkt Gasthof Prößl
HAI; anschl. Einkehr im Festzelt zum Musikantentreffen der IG
Brauchtumspflege HAI.
Monatsversammlung
Freitag, 31. Oktober 2014, 20:00 Uhr, Berggasthof Kumpfmüller
Wolfsegg.
Seite
16 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
Interessengemeinschaft B r a u c h t u m s p f l e g e in Hainsacker
Kirtabaum Aufstellen
am
SamstagundSonntag,
18.und19.Oktober2014,
beim
GasthofPrößlinHainsacker
unterderSchirmherrschaftvon
ErstenBürgermeisterChristianHauner
Programmablauf
Samstag, 18. Oktober 2014
• 13:00 Uhr
• 13:30 Uhr
• 15:30 Uhr
• 18:30 Uhr
• 19:00 Uhr
EinholendesKirtabaumesmitPferdefuhrwerkRudolfWachtveitl
BaumaufstellenmitMusikvereinPettendorf„Jugenblasorchester“,
dazwischenAuftrittderBöllerschützenderSG„Hubertus“Hains-
ackerundder„Burgschützen“Wolfsegg
ZeltbetriebmitdemMusikvereinPettendorf„Jugendblasorchester“
BegrüßungdurchVorsitzendenStefanKönigsbergerund
SchirmherrnErstenBürgermeisterChristianHauner
KirtatanzmitderBand„D´Stieflziacha“,
dazwischenTombolaundBarbetrieb
Endegegen24:00Uhr
Sonntag, 19. Oktober 2014
• 13:30 Uhr
Musikantentreffen(Einlassab13:00Uhr)imFestzeltmitDJRaimund
mitdabeisind:TrachtenvereinDonautaler-LeitungAndreas MeindlundKurtStreibl;dievierOldies`sausDuggendorf-Leitung
AlbertGrundsteiner;H-TownRocks;JugendblaskapelleBern- hardswald-LeitungRolandPolzer;NachwuchsorchesterPettendorf
-LeitungToralfSchnittler.
Endegegen18:30Uhr
FürdasleiblicheWohlistbestensgesorgt,
anallenTagenkeinEintritt,Festzeltistbeheizt.
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 17
Konzertreihe:
„Für einen Flügel
im Bürgertreff am Anger“
Musiker aus unserer Region engagieren sich
in einer Reihe von Konzerten zu Gunsten
eines Konzertflügels für das neue Kultur- und
Begegnungszentrum in Lappersdorf.
Alle Musikinteressierten sind herzlich
zum Konzert Nr. 4 eingeladen.
Sonntag, 19. Okt. 2014
um 17.00 Uhr
Die Blasbrothers spielen wieder auf –
und wie man das bereits von ihnen kennt, in
ziemlich „unkonventioneller“ Art und Weise!
Mit Spontanität und einem gewissen Humor
nehmen die Musikanten gerne den einen oder
anderen Komponisten/Musiker, mitunter das
Publikum und vor allem sich selbst auf′s Korn.
Freuen Sie sich auf einen äußerst unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend mit
einem Musikmix aus bayerisch gemütlichem
Wirtshausspiel, Klassik und Big Band Swing!
in der Gemeindehalle Lappersdorf
Am Sportzentrum 1
Eintritt frei – Spenden erbeten.
Organisation: Annegret Gieseke und Ralf Müller
Ausgezeichnet mit einem ersten Preis auf Regionalund Landesebene, sowie einem dritten Preis auf
Bundesebene beim Wettbewerb „Jugend musiziert“!
Freundlich unterstützt von: heike.brueckner@grafikstudio-auw.de
10/2014 -
Seite
18 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
__________________________________________________________________________________________________________
Meldeformular für Veranstaltungen 2015
Bitte verwenden Sie für jede Veranstaltung ein eigenes Meldeformular und füllen Sie es so
detailliert wie möglich aus.
Kategorie
WT Beginn
VonTag
BisTag
Pflichtfeld - (Beispiel: 3 -bitte nur unten aufgeführte Schlüssel verwenden!!!)
Pflichtfeld – (Beispiel: Samstag)
Pflichtfeld - (Beispiel: 02.12.2015)
(Beispiel: 03.12.2015)
WT Ende
VonZeit
BisZeit
PLZ
93138
Ort
ÜR
0
Ortsteil
Veranstalter
(Beispiel: Sonntag)
(Beispiel: 20:00 Uhr)
(Beispiel: 23:15 Uhr)
Lappersdorf
Pflichtfeld - (Beispiel: Beispielveranstalter)
Pflichtfeld - (Beispiel: Konzert mit Peter Mustermann, max. 50 Zeichen)
Titel/Thema
(Beispiel: im Gasthaus xyz in Hainsacker, weitere Informationen im Internet oder Info-Tel.: 0 94 22 / 85 12 0)
genaue Ortsbeschreibung
Preis
Kontaktadresse
Kontakt-Email
(Beispiel: ab 5 €)
(Beispiel: http://www.xyz.de)
(Beispiel: info@xyz.de)
Kategorie - Schlüsselbedeutung
4 = Ausstellungen
11 = Bälle
3 = Konzerte/Openair
11 = Tanzveranstaltungen
3 = Theater
9 = Volksmusikkalender
1 = Markt/Messe
10 = Volkstanzkalender
7 = sonst. Veranstaltungen
12 = Empfänge
5 = Speziell für Kinder
13 = Versteigerung
4 = Tag der offenen Tür
14 = Fahrten/Wanderungen
3 = Theater
15 = Turniere
2 = Volksfeste/Dult
16 = Kurse
6 = Vorträge/Fortbildung
15 = Sportveranstaltungen
8 = Kulinarisches
17 = Festspiele
Lappersdorf, den
(Unterschrift Verein/Meldender)
Bearbeitungsvermerk Markt Lappersdorf
eingegangen am:
DV erledigt am:
Handzeichen
_______________________________________________________________________________________
Rückgabe bis spätestens 17.11.2014 an:
Markt Lappersdorf
Rathausstr. 3
93138 Lappersdorf
Ansprechpartner: Patrick Eisfeld
Tel.: 0941/83000-22
10/2014 -
Lappersdorfer Mitteilungsblatt - Seite 19
Rückgabe bis spätestens 20. Oktober 2014 an:
Mit der Veröffentlichung von Name, Anschrift, Telefon-, Fax-Nr. und e-MailAdresse des Vereins und des 1. Vorsitzenden sind wir einverstanden:
 ja
 nein
Lappersdorf, den .................................
Markt Lappersdorf
Rathausstraße 3
93138 Lappersdorf
(Vereinsstempel u. Unterschrift)
Vereinsstammblatt
Zuschussantrag
Verein:
Vereinsname:
Vereinsart:
Ortsteil:
Straße:
Ort:
Telefon:
Telefax:
e-Mail:

Homepage:
Link auf Gemeindeseite erwünscht.
Bankverbindung:
Mitglieder am 01.08.2014 insgesamt:
Jugendliche:
Erwachsene:
Kinder bis 10 J.:
Vereinsvorsitzende(r):
Name:
Vorname:
Straße:
Ort:
Telefon:
Telefax:
e-Mail:
privat:
privat:
dienstlich:
dienstlich:
Stellv. Vereinsvorsitzende(r):
Name:
Vorname:
Straße:
Ort:
Telefon:
Telefax:
e-Mail:
privat:
privat:
dienstlich:
dienstlich:
Seite
20 - Lappersdorfer Mitteilungsblatt - 10/2014
Programm im Jugendtreff Lappersdorf
(Anmeldung im Jugendtreff erforderlich)
Kids-Treff für 6- bis 12-jährige
montags, 15:00 bis 18:00 Uhr, und mittwochs, 16:00 bis 18:00 Uhr; alle Angebote wie Kicker,
Billard, Brettspiele, Tischtennis, Basketball, Disco u. v. m. können genutzt werden.
Bewegungs- und Gruppenspiele
08.10.2014
in der Disco
Samstags-Treff
An diesem Samstag öffnen wir für euch die Türen gemeinsam mit der Offenen Behindertenarbeit
der Caritas. Hier wird euch bestimmt nicht langweilig. Euch erwarten Kicker, Billard, Spiele und
noch vieles mehr. Wer will kann auch an der Bastelaktion teilnehmen.
11.10.2014
14:00 – 17:00 Uhr
Teenie- und Jugendprogramm - Youth-Time - für alle ab 12 Jahre
Donnerstags, 16:00 bis 19:30 Uhr; alle Angebote wie Billard, Flipper, Basketball, Spielekonsolen,
PC-Raum können genutzt werden oder ihr chillt einfach mit Freunden.
Mixed Media Kunstprojekt mit Sigurd Roscher
09./16./23.10.2014
16:00 – 18:00 Uhr
ab 5. Klasse
An diesen Donnerstagen werden wir mit euch ein großes Holzschild mit dem Schriftzug
„Jugendtreff“ für die Außenwand des Hauses gestalten. Wir werden mit verschiedenen Techniken
arbeiten, wie sprayen, zeichnen, malen … Wenn du Lust hast, dich kreativ auszutoben, dann schau
einfach vorbei!
Teenie-Disco mit leckeren alkoholfreien Cocktails
Freitag, 10.10.2014
16:00 - 19:00 Uhr
ab 5. Klasse
Twilight-Filmnacht (alle Teile auf Großleinwand zur Einstimmung auf Halloween)
17.bis 18.10.2014
20:00 – 10:00 Uhr
ab 12 Jahre
Kosten: 3,00 € (Frühstück)
Mit kostengünstigem Popcorn, kleinen Snacks oder einfach selber etwas von zu Hause mitbringen.
Anmeldeschluss ist Montag, 13.10.2014.
Dies war aber noch lange nicht alles, viele weitere Kurse und Workshops sowie nähere
Informationen findet Ihr auf unserer Homepage unter: www.jugendtreff-lappersdorf.de.
Ansprechpartner:
Dipl.-Sozialdpädagogin Marion Lindner,
Pielmühlerstr. 19, 93138 Lappersdorf,
Telefon: 0941/8500479
e-Mail: jugendtreff@lappersdorf.de
Impressum
Lappersdorfer Mitteilungsblatt
Redaktion: Markt Lappersdorf, Rathausstraße 3, 93138 Lappersdorf.
Telefon: (09 41) 8 30 00 - 0, Telefax: (09 41) 8 30 00-99, E-Mail: mibla@lappersdorf.de
Herausgeber u. V.i.S.d.P.: Erster Bürgermeister, Christian Hauner, Rathausstraße 3, 93138 Lappersdorf, o.V.i.A..
Erscheint monatlich und wird allen Haushaltungen im Markt Lappersdorf kostenlos zugestellt.
Auflage: 6.750 Exemplare
Redaktionsschluss für die November-Nummer: 15. Oktober 2014.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
38
Dateigröße
2 307 KB
Tags
1/--Seiten
melden