close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bürgerblatt Nr. 42 vom Freitag, 17. Oktober 2014 - Haslach

EinbettenHerunterladen
BürgerBlatt
Haslach | Fischerbach | Hofstetten | Mühlenbach | Steinach
Amtliche
Bekanntmachungen
Standesamtliche
Nachrichten
Aktuelles
aus den Vereinen
Kultur
Schulnachrichten
Freizeit
Kirchliche
Nachrichten
Soziale Dienste
Tourist-Informationen
Gemeinsame
Bekanntmachungen
Freitag, 17. Oktober 2014
Nr. 42
Behördensprechstunden
Notrufe
Strom- und Wasserversorgung ........................................ 2621
Störungsdienst Haslach, Bollenbach, Schnellingen
(Stadtwerke Haslach)
Stromversorgung-Störungsdienst- ....................... 078212800
Fischerbach, Hofstetten, Mühlenbach, Steinach
(E-Werk Mittelbaden)
Wasserversorgung -Störungsdienst- . .............. siehe GemeindeFischerbach, Hofstetten, Mühlenbach, ...................... verwaltungen
Steinach . ................................. Tel. 3848, Mobil: 01757211505
Gasversorgung badenova Störungsdienst .................. 08002767767
bereitschaftsDienst
Der ärzte u. apotheken
NOTRUFNUMMERN
In der Zeit von Sa. 8.00 Uhr bis Mo. 8.00 Uhr und den gesetzlichen
Feiertagen:
Ärztlicher, kinderärztlicher Notdienst und Augenarzt
Tel.: 01805 19292460
Zahnärztliche Notrufnummer: 0180322255511
Tierärztlicher Notdienst: zu erfragen beim Haustierarzt
Impressum
Apotheken-Notdienst
Notdienst-Wechsel jeweils morgens um 08.30 Uhr.
Sa., 18.10.2014: Linden-Apotheke Oberwolfach, Wolftalstr. 17,
Tel.: 07834 - 65 65, 77709 Oberwolfach, 08:30 bis 08:30 Uhr
Marien-Apotheke Zell, Hauptstr. 57, Tel.: 07835 - 2 02,
77736 Zell am Harmersbach, 08:30 bis 08:30 Uhr
So., 19.10.2014: Apotheke Steinach, Hauptstr. 29,
Tel.: 07832 - 9 18 40, 77790 Steinach, 08:30 bis 08:30 Uhr
Mo., 20.10.2014: Stadt-Apotheke Haslach, Hauptstr. 26,
Tel.: 07832 - 22 91, 77716 Haslach im Kinzigtal, 08:30 bis 08:30 Uhr
Di., 21.10.2014: Bären-Apotheke Hornberg, Am Kirchplatz 6,
Tel.: 07833 - 74 33, 78132 Hornberg, 08:30 bis 08:30 Uhr
Stadt-Apotheke Zell, Nordracher Str. 2, Tel.: 07835 - 50 07,
77736 Zell am Harmersbach, 08:30 bis 08:30 Uhr
Mi., 22.10.2014: Kinzigtal-Apotheke Haslach, Lindenstr. 5,
Tel.: 07832 - 34 29, 77716 Haslach im Kinzigtal, 08:30 bis 08:30 Uhr
Do., 23.10.2014: Apotheke Iff Hausach, Eisenbahnstr. 68,
Tel.: 07831 - 2 71, 77756 Hausach, 08:30 bis 08:30 Uhr
Fr., 24.10.2014: Bären-Apotheke Biberach, Mitteldorfstr. 8,
Tel.: 07835 - 81 58, 77781 Biberach, 08:30 bis 08:30 Uhr
2
AMTSBLATT DER STADT HASLACH
UND DER GEMEINDEN FISCHERBACH, HOFSTETTEN,
MÜHLENBACH UND STEINACH.
Herausgeber sind die Bürgermeisterämter.
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt
Anzeigenschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr.
Verlag, Druck, gewerbliche Anzeigen und gewerbliche
Beilagen sowie private Anzeigen: ANB Reiff-Verlagsgesellschaft
& Cie GmbH · Marlener Str. 9 · 77656 Offenburg · Telefon 0781/
504-14 55 · Fax 0781/504-1469 · E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Haslach
Stadtverwaltung Haslach, Tel. 706-0
Montag-Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Montag, Dienstag, Freitag 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Internet: http://www.haslach.de
Zentrale e-mail: stadt@haslach.de
Bahnhaltestelle Haslach
Fahrkarten:
Reisebüro Luke
Montag-Freitag
9.00 - 13.00 Uhr
Im Bahnhofsgebäude, Haslach und 14.00 – 18.00 Uhr
Tel.: 994499
Samstag
9.00 - 12.30 Uhr
Notariat Haslach, Am Marktplatz 6
Termine nur nach Vereinbarung
Geschäftsstelle, Tel. 995990
Montag-Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
Montag-Mittwoch
14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr
Polizeirevier Haslach
Schwarzwaldstr.16
Tel. 975920
Rund um die Uhr persönlich und
Fax 9759229
telefonisch erreichbar.
Postagentur Haslach Montag-Freitag
8.30 - 12.30 Uhr
Schwarzwaldstraße 8
14.00 - 17.30 Uhr
Samstag
9.00 - 12.00 Uhr
TÜV Haslach, Eichenbachstr. 2, Tel. 979340
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
12.30 - 16.00 Uhr
Fischerbach
Gemeindeverwaltung Montag bis Donnerstag 7.30 -12.00 Uhr
Hauptstr. 38 Montag und Dienstag 13.30 -17.00 Uhr
Tel. 91900 Donnerstag 13.30 - 18.00 Uhr
Fax 919020 Freitag 7.30 - 13.00 Uhr
E-Mail: gemeinde@fischerbach.de · Internet: http://www.fischerbach.de
Freiw. Feuerwehr, Kdt. Markus Schwarze, Mobil: 0151 25388038
Wasserversorgung-Störungsdienst, Bauhof, Mobil: 0177 3394746
Hofstetten
Gemeinde Hofstetten Montag-Mittwoch 7.45 -12.00 Uhr
Hauptstr. 5 Donnerstag 7.45 - 12.00 Uhr
Tel. 07832 91290 14.00 - 18.00 Uhr
Fax 07832 912920 Freitag 7.45 - 13.00 Uhr
Internet: http://www.Hofstetten.com • E-Mail: gemeinde@hofstetten.com
Mühlenbach
Gemeindeverwaltung Montag-Mittwoch
7.30 - 12.00 Uhr
Hauptstr. 24 Donnerstag
7.30 - 12.00 Uhr
Tel. 07832 91180
13.30 - 18.30 Uhr
Fax 07832 911820 Freitag
7.30 - 12.30 Uhr
Internet: http://www.muehlenbach.de • E-Mail: gemeinde@muehlenbach.de
Steinach
Gemeindeverwaltung Montag, Dienstag
8.00 - 12.00 Uhr
Kirchstraße 4
14.00 - 16.00 Uhr
Tel. 07832 91980
Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07832 919820
nachmittags geschlossen
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
8.00 - 14.00 Uhr
Internet: http://www.steinach.de • e-mail: info@steinach.de
Ortsvorsteher Erich Maier, Tel. 0175 7211531
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Forstrevierleiter Günter Schmidt, Tel. 1842, Fax 994127, Handy 01622535777
Postagentur Hauptstraße 17 Tel. 2535 redaktionsschluss
Notfallrettung/Notarzt (europaweit) . .............................. 112
Feuerwehr ........................................................................... 112
Polizei ................................................................................... 110
Krankentransport 0781 19222
Polizeirevier Haslach ............................................................... 975920
Ortenau Klinikum Wolfach .............................................. 07834 9700
Ortenau Klinikum Gengenbach . ....................................... 07803 890
Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim .................................... 07821 930
Ortenau Klinikum Offenburg ............................................ 0781 4720
Gift-Notruf ........................................................................ 0761 19240
Telefonseelsorge . ......................................................... 0800 1110222
(Kostenfrei)
Mo, Di, Do, Fr Mi, Sa 9.00 - 12.00 Uhr
14.30 - 18.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
Der Redaktionsschluss
für das Bürgerblatt
ist jeweils
Dienstag, 16.00 Uhr
Freitag, 17. Oktober 2014
Haslach im Kinzigtal
Stadtnachrichten aus Haslach im Kinzigtal. Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Heinz Winkler
Herausgeber: Stadtverwaltung Haslach · Telefon 07832 706-174 · Telefax 07832 706-178 · stadtnachrichten@haslach.de · www.haslach.de
Herbstfest im
Dorfgemeinschaftshaus
Das mittlerweile schon
traditionelle Schlachtfest
Am Sonntag, den 19.10.2014 lädt Euch der
Verschönerungsverein Bollenbach zum
Herbstfest ins Dorfgemeinschaftshaus ein.
Selbst zubereitete, deftige Schlachtplatten,
Ripple und Bratwürste werden zum
Mittagessen angeboten. Eine breitgefächerte
Tombola erwartet Euch. Kaffee und Kuchen
gibt es wieder in reichhaltiger Auswahl. Der
Verschönerungsverein Bollenbach würde
sich freuen, wenn Ihr mit Eurem Besuch
unseres
Herbstfestes
den
Verein
unterstützt.
Freitag, 17. Oktober 2014
Musikalische
Herbstlese
In der Woche vom 20. bis 24. Oktober lädt die
Stadtbücherei Haslach zur musikalischen Herbstlese
ein! Jeden Abend um 18.00 Uhr wird eine Geschichte
vorgelesen, in der die Musik eine wichtige Rolle spielt.
Ergänzt werden die Lesungen durch musikalische
Einlagen von Musikschülern der Musikschule Offenburg/
Ortenau, Zweigstelle Haslach.
Die Geschichten sind alle für Kinder geeignet und der
Eintritt ist frei!
Genießen Sie die musikalische Herbstlese und lassen
Sie sich verzaubern von der Musik, von der erzählt wird
und von der Musik, die Sie hören!
Programm:
* Montag, 20.10.14: Stephanie Boschert liest: "Eine
musikalische Nacht" von Max Kruse (ab 4 Jahren)
* Dienstag, 21.10.14: Miriam Mayer liest: "Tingeltu und
der Hirtenjunge" (ab 4 Jahren)
* Mittwoch, 22.10.14: Christof Terglane liest: "Die
Zauberflöte" nach der Oper von W. A. Mozart (ab 7
Jahren)
* Donnerstag, 23.10.14: Dr. Karla Mahne liest: "Herman
und Rosie" von Gus Gordon (ab 5 Jahren)
* Freitag, 24.10.14: Carolin Ast liest: "Dodos
Zirkusabenteuer" von Serena Romanelli und Hans de
Beer (ab 4 Jahren)
3
BürgerBlatt Haslach
Stadtnachrichten
amtlich und aktuell
2. Ortenauer Kreisputzete
am 18. Oktober 2014
BEKANNTMACHUNG
FESTSTELLUNG des
JAHRESABSCHLUSSES 2013
der STADTWERKE Haslach
Gemäß § 16 Abs. 4 des Eigenbetriebsgesetzes vom 08.01.1992 i.V. mit der VO des IM
zur Durchführung des Eigenbetriebsgesetzes vom 07.12.1992, hat der Gemeinderat
den Jahresabschluss der Stadtwerke Haslach zum 31.12.2013 wie folgt festgestellt:
1. Feststellung des Jahresabschlusses
1.1
Bilanzsumme
1.1.1 davon entfallen auf der Aktivseite auf
das Anlagevermögen
das Umlaufvermögen
den Rechnungsabgrenzungsposten
1.1.2davon entfallen auf der Passivseite auf
das Eigenkapital
Sonderposten für Investitionszuschüsse zum
Anlagevermögen
die empfangenen Ertragszuschüsse
die Rückstellungen
die Verbindlichkeiten
den Rechnungsabgrenzungsposten
1.2
Jahresgewinn
1.2.1 Summe der Erträge
1.2.2 Summe der Aufwendungen
12.771.948,30 €
9.324.303,12 €
3.414.169,18 €
33.476,00 €
4.986.979,23 €
634.769,00 €
243.963,00 €
808.015,45 €
6.097.814,16 €
407,46 €
364.795,12 €
8.025.705,17 €
7.660.910,05 €
2.
Behandlung des Jahresgewinnes
Der Jahresgewinn 2013 mit 364.795,12 € wird auf neue Rechnung vorgetragen.
3.
Entlastung der Werkleitung
Der Werkleitung wird Entlastung erteilt.
4.
Ortsübliche Bekanntgabe des Feststellungsbeschlusses
Der Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses und die Verwendung des Jahresgewinnes werden hiermit ortsüblich bekanntgegeben.
Gleichzeitig sind der Jahresabschluss und der Lagebericht an 7 Tagen öffentlich auszulegen.
5. Öffentliche Auslegung des Jahresabschlusses
Der Jahresabschluss und der Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2013 liegen
gemäß § 16 Abs. 4 des Eigenbetriebsgesetzes von Montag, 20. Oktober 2014
bis einschließlich Dienstag, den 28. Oktober 2014 bei den Stadtwerke, Alte
Hausacher Straße 1, öffentlich aus.
Haslach, den 07. Oktober 2014
Heinz Winkler
Bürgermeister
4
Kreisputzete am 18. Oktober 2014
auf der Gemarkung "Haslach im
Kinzigtal"
An alle Teilnehmer der Kreisputzete in
Haslach,
wir treffen uns am Samstag, den 18.
Oktober 2014 um 09.00 Uhr im Betriebshof Haslach (Alte Hausacher Str.
2 - gegenüber Stadtwerke bzw. Einkaufsmarkt NETTO). Hier werden Sie
dann in entsprechende Gruppen aufgeteilt. Warnwesten, Handschuhe
und Müllsäcke werden ebenfalls beim
Treffpunkt verteilt. Zangen, Eimer
oder ähnliches müssen selbst mitgebracht werden. Bitte bringen Sie wenn möglich - zum vereinbarten
Treffpunkt ein Fahrzeug mit, damit
Fahrgemeinschaften gebildet werden
können.
Zum Start in den Tag gibt es ein kleines Frühstück. Für die Verpflegung
während der Kreisputzete ist jeder
Teilnehmer selbst zuständig.
Die Dauer der Kreisputzete wird sich
auf ca. 3,0 Stunden beschränken. Der
Abschluss findet gegen 12.30 Uhr im
Betriebshof statt, wo sie den Zuschuss
in Höhe von 4,00 €/Person (in bar), zur
freien Verwendung, erhalten und
noch ein gemeinsames Gruppenfoto
gemacht wird.
Bei strömenden Regen (Hagel, etc.)
findet die Kreisputzete NICHT statt !
Wer sich bzgl. des Wetters nicht sicher
ist, sollte ab 08.00 Uhr Hit Radio Ohr
(UKW 101,6) hören - dort würden wir
den Ausfall der Kreisputzete in Haslach bekannt geben bzw. eine entsprechende Durchsage veranlassen.
Das Landratsamt Ortenaukreis hat auf
seiner Homepage eine Bildergalerie
eingerichtet, auf der alle Teilnehmer
ihre Bilder selbst hochladen können.
Den entsprechenden Link lassen wir
Ihnen, auf Anfrage, gerne per Mail
zukommen.
Zur Anmeldung oder bei Rückfragen
wenden Sie sich bitte an Frau Simone
Volk unter Telefon: 07832/706-137
oder E-Mail: s.volk@haslach.de. Ansonsten danken wir Ihnen schon heute für Ihr Mitwirken und sehen uns
spätestens am 18.10.2014 zur 2. Kreisputzete in der Ortenau !
Ihre
Stadtverwaltung Haslach
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Haslach
Straßenbauarbeiten
in der Goethe-, Schiller- und
Kolpingstraße
Im Auftrag der Stadt Haslach werden die
Straßenbeläge in der Goethe-, Schillerund Kolpingstraße im Bereich des Kindergartens saniert.
Die Straßenbeläge werden teils abgefräst und wieder erneuert, bereichsweise
müssen die Beläge einschließlich des Unterbaus komplett herausgenommen und
neu hergestellt werden.
Während der Straßensanierung kommt
es zu Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich. In der Schillerstraße und
in der Kolpingstraße werden zeitweise
Vollsperrungen erforderlich.
Die Straßensanierung wird im Zeitraum
vom 15.10.2014 bis 14.11.2014 durchgeführt.
Wir bitten um Verständnis.
Stadtbauamt Haslach
Vorverlegung des
Wochenmarktes
Wegen des Feiertages am Samstag, 1.
November 2014 wird der Wochenmarkt auf Freitag, 31. Oktober 2014
vorverlegt.
Aus diesem Grund bitten wir die
Autofahrer, die Parkplätze im
Marktbereich am Freitag ab 6.00
Uhr freizuhalten, damit der
Marktaufbau nicht behindert
wird.
Haslacher Vereinskonferenz
- Abstimmung
der Termine 2015
Die alljährliche Haslacher Vereinskonferenz, bei der es stets auch um die
Abstimmung der Termine für das
kommende Jahr geht, wird in diesem
Jahr am Mittwoch, den 05. November, um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus stattfinden.
Schon jetzt können die Vereinstermine 2015 in schriftlicher Form (bitte
nicht per Telefon) im Rathaus, Bauamt -bei Frau Volk- abgegeben werden: FAX: 07832 / 706-139,
E-Mail: s.volk@haslach.de
Jetzt die offizielle Haslach
Seite bei facebook „liken“
Sie sind aktiv auf facebook? Sie kennen die offizielle Haslach Seite noch
nicht? Die Stadtblatt-Redaktion betreut schon seit
einiger Zeit diese Seite, deren Kennzeichen das Haslacher Stadtwappen
ist. Werden auch Sie Fan der Seite,
folgen Sie dem Pfad und klicken Sie
auf „Gefällt mir“.
Viel Spaß bei den neuesten Nachrichten aus Haslach im Kinzigtal!
Altpapiersammlung
Weitere Auskünfte hierzu erteilt:
Herr Stefan Bilharz
Telefon: 07832/976710
Mobil: 0151/466 431 46
Freitag, 17. Oktober 2014
….wie viele gräflich fürstenbergsche Trotten gab es 1560 in Haslach?
…wie hoch war anno 1494 der Zoll
auf ein Zentner Harz in Haslach?
…um wieviel Uhr war bei Androhung von 2 Gulden Strafe unter
Wilhelm von Fürstenberg im 16ten
Jahrhundert
„Weinsperrstunde“
bei Haslachs Wirten?
Die Antworten gibt es in der Haslacher Stadtchronik von Manfred Hildenbrand:
4 Bände, zusammen
nur 49,50 Euro,
1155 Seiten,
900 Bilder.
In jeder Haslacher Buchhandlung und im Kulturbüro im Kloster
www.facebook.com/haslach.de
Stadtverwaltung Haslach
Bürgeramt
Die Freiwillige Feuerwehr Haslach führt
am Samstag, den 25. Oktober 2014 im
Stadtgebiet Haslach sowie in den Stadtteilen Bollenbach und Schnellingen wieder eine Altpapiersammlung durch.
Die Bevölkerung wird gebeten, gesammeltes Altpapier gebündelt und verschnürt auf dem Gehweg oder am Straßenrand, zur Abholung, bereitzuhalten.
Bitte das Altpapier nicht schon tags zuvor
herauslegen, weil es sonst durch Unbefugte abtransportiert werden könnte.
Auf Wunsch werden größere Mengen
Altpapier oder Kartonagen direkt ab Lagerort abgeholt.
Die Feuerwehr bedankt sich im Voraus
für Ihre Bemühungen.
Das Geschenk
für Haslacher!
Nachstehende Jubilare feiern in
den nächsten Tagen Geburtstag:
Montag, den 20. Oktober 2014
Herr Olaf Erber,
Buchenstr. 8
den 79. Geburtstag
Frau Katharina Hermann,
Buchenstr. 15
den 76. Geburtstag
Wir gratulieren unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu ihrem Geburtstag und wünschen von Herzen alles
Gute, vor allem Gesundheit für das
neue Lebensjahr.
fundsachen
- Handy, Samsung
- Ladekabel, weiß (Innenstadt Haslach)
- Schmuckring, silber, mit Gravur (PfarrerVetter-Straße)
- Brille, schwarze Rahmenfassung (Sparkasse)
- Sonnenbrille, schwarz, silber verzierte
Bügel (Schuhhaus Oberle)
- roter Taschenschirm (NKD-Filiale)
- Baby-Mützchen, hellblau/bunt geringelt (vor Rathaus-Cafe Dreher)
- rechter, schwarzer Fingerhandschuh
(aus Stoff, Innenfläche Leder)
- weitere Informationen erhalten Sie
im Internet unter www.haslach.de /
Rathaus & Service / Online-Fundsachen
abfallbeseitigung
Bei Fragen zur Abfallwirtschaft wenden
Sie sich bitte an:
Landratsamt Ortenaukreis, Eigenbetrieb
Abfallwirtschaft, Badstraße 20,
77652 Offenburg
5
BürgerBlatt Haslach
Info-Hotline der Abfallberatung:
0781/805-9600
Info-Hotline für Abfallgebühren und Behälter: 0781/805-6000
E-Mail:
abfallwirtschaft@ortenaukreis.de
Homepage:
www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de
Behälterbestellungen und/oder Behälteränderungen können nur vom Grundstückseigentümer bzw. Verwalter vorgenommen werden. Bitte geben sie uns
hierzu ihre Kundennummer und das Leistungskonto an.
Bei der Stadtverwaltung Haslach betreut Sie:
Frau Simone Volk, Am Marktplatz 1,
77716 Haslach, Tel.: 07832/706-137,
E-Mail: s.volk@haslach.de
Leerung der Mülltonnen:
Graue Tonne:
Dienstag, den 28.10. in den Stadtteilen
Bollenbach & Schnellingen
Mittwoch, den 29.10. im Stadtbezirk Haslach
Grüne Tonne:
Mittwoch, den 05.11. im Stadtteil Schnellingen
Donnerstag, den 06.11. im Stadtbezirk
Haslach
Freitag, den 07.11. im Stadtteil Bollenbach
Gelbe Säcke:
Montag, den 20.10. in den Stadtteilen
Bollenbach & Schnellingen
Mittwoch, den 22.10. im Stadtbezirk Haslach
Nächste Altpapiersammlung (FFW):
Samstag, den 25.10.
Abholung von Grünabfällen:
Dienstag, den 18.11.
Nächste Problemstoffsammlung:
Samstag, den 06.12.
von 09.00 bis 16.00 Uhr
Standort: Markthalle Haslach
Nächster Warentauschtag:
Samstag, den 14.03.2015
von 13.00 bis 16.00 Uhr
Standort: Markthalle Haslach
Batteriebehälter & Korktonne:
An der Rückseite der Stadthalle, am Eingang des "ehem." städtischen Bauhofs
(Neue Eisenbahnstraße)
Deponie Vulkan (Tel.: 07832/96886):
Montag bis Freitag
von 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr
von 13.00 Uhr bis 16.45 Uhr
sowie jeden Samstag
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
6
Wichtiger Hinweis:
Stadtbücherei
im bürgerhaus
der stadt haslach
Musikalische Herbstlese
In der Woche vom 20. bis 24. Oktober
lädt die Stadtbücherei Haslach zur musikalischen Herbstlese ein! Jeden Abend
um 18.00 Uhr wird eine Geschichte vorgelesen, in der die Musik eine wichtige
Rolle spielt. Ergänzt werden die Lesungen durch musikalische Einlagen von
Musikschülern der Musikschule Offenburg/Ortenau, Zweigstelle Haslach.
Die Geschichten sind alle für Kinder geeignet und der Eintritt ist frei!
Genießen Sie die musikalische Herbstlese
und lassen Sie sich verzaubern von der
Musik, von der erzählt wird und von der
Musik, die Sie hören!
Aufgrund der musikalischen Herbstlese schließt die Stadtbücherei am Donnerstag, den 23.10.14 bereits um
18.00 Uhr. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Schwerpunkt Bildung
Die Bibliothek der Generationen ist eine
Zweigstelle der Stadtbücherei, die - passend zur Lage im Bildungszentrum - ihren Schwerpunkt im Bereich der Sachund Fachmedien hat. Zudem gibt es einen großen Bestand an Kinder- und Jungendliteratur. Der Leseausweis ist in beiden Bibliotheken gültig und kann in
beiden beantragt werden.
Unsere Öffnungszeiten
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Telefon:
14.30 - 18.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr
14.30 - 19.00 Uhr
14.30 - 18.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr
91 82-0
Haslach BiG Bibliothek der
Generationen
Unsere Öffnungszeiten
Programm:
* Montag, 20.10.14: Stephanie Boschert
liest: "Eine musikalische Nacht" von Max
Kruse (ab 4 Jahren)
* Dienstag, 21.10.14: Miriam Mayer liest:
"Tingeltu und der Hirtenjunge" (ab 4
Jahren)
* Mittwoch, 22.10.14: Christof Terglane
liest: "Die Zauberflöte" nach der Oper
von W. A. Mozart (ab 7 Jahren)
* Donnerstag, 23.10.14: Dr. Karla Mahne
liest: "Herman und Rosie" von Gus Gordon (ab 5 Jahren)
* Freitag, 24.10.14: Carolin Ast liest: "Dodos Zirkusabenteuer" von Serena Romanelli und Hans de Beer (ab 4 Jahren)
Achtung!
Gegenüber dem letzte Woche im Bürgerblatt und auf den Flyern veröffentlichten Programm hat sich eine
kleine Änderung ergeben: Dr. Karla
Mahne liest bereits am Donnerstag;
dafür liest Carolin Ast am Freitag. Die
Geschichten bleiben jeweils am vorgesehenen Tag.
Montag 14.30 - 19.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 13.30 Uhr
Mittwoch 09.00 - 13.30 Uhr
Donnerstag 09.00 - 13.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr
Telefon: 96093-92
Adresse: Richard-Wagner-Straße
10 (Heinrich-HansjakobBildungszentrum),
Gebäude C
Kommunale
Jugendarbeit
Hallo ihr,
Die Öffnungszeiten für den offenen
Treff sind
Mittwoch 16.00 - 18.00 Uhr der Jugendtreff für Jugendliche ab 12-15
Jahre.
Donnerstag 16.00 - 20.00 Uhr
Freitag 16.00 - 20.00 Uhr
Außnahme: an Feiertagen ist geschlossen.
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Haslach
Also kommt vorbei.
Außerdem starten auch wieder die
Sportgruppen!
Mädelssporttreff: dienstags von 17:30
- 18:30 Uhr in der Schulturnhalle
Jungsfußballgruppe: freitags von 14:00
-15:30 Uhr in der Eichenbach-Sporthalle
Wer Lust hat mitzumachen ist herzlich
dorthin eingeladen.
Wir freuen uns auf euch!
Das neue Jugendhausteam Celina
und Lukas.
Schön als Deko und vielseitig in der Küche. Wir kochen abwechslungsreiche Rezepte. Kommen Sie mit auf diesen kulinarischen Streifzug und lernen Sie verschiedene Kürbisarten kennen. Sie erfahren an diesem Abend worauf Sie achten
müssen beim Einkaufen, erhalten wertvolle Tipps für die Lagerung und einiges
über die Inhaltsstoffe der verschiedenen
Arten bevor es in die Küche geht und es
Kürbis-Kürbis heißt. Sie werden überrascht sein was der Kürbis in der Küche zu
bieten hat.
Für einen Besuch des Jugendhauses ist
keine Anmeldungerforderlich. Wer Lust
hat darf einfach vorbei kommen
und sich alles anschauen.
Wenn das Haus für Jugendliche geöffnet
ist, befindet sich immereine pädagogische Kraft im Haus, die gerne alle Fragen
rund um die Jugendarbeit beantwortet.
Die alten Geschichten sind immer
noch lebendig - aus dem Sagenschatz
des Mittleren Kinzigtals (1.0103 HS)
Mo. 20.10.2014, 20:00-Uhr, 1 Abend, Haslach, Im Alten Kapuzinerkloster, Refektorium, Willi Keller, 6,00 €.
Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein Haslach.
Jeder Mensch kommt in seinem Leben
mehrmals mit Sagen in Berührung. Sagen, mündlich überlieferte Erzählungen
von scheinbar unglaublichen Ereignissen,
begleiten die Menschheit bis heute. Willi
Keller, Autor des Buches 'Sagen des Kinzigtals', spricht über die alten Geschichten des Mittleren Kinzigtals: über den
Storchentag, den Heiligen Brunnen, untergegangene Bergwerke, Schatzgräber,
das Mareile und böse Geister. In seinem
Vortrag erklärt er ihre Bedeutung und
warum sie auf Dauer die Menschen fesseln und beeindrucken.
Kontakt:
Für Fragen zu den Angeboten und Aktionen rund um die Jugendarbeit und
der Betreuung der Ganztageschüler
in der Mittagspause am Bildungszentrum wenden Sie sich bitte an die
Mitarbeiter des Jugendhauses Celina Häs
und Lukas Mangold in der
Mühlenbacher Straße 14 : 07832/ 8040 oder
Mobilehaslach@t-online.de.
Schulsozialarbeit am Heinrich Hansjakob Bildungszentrum
Werkreal- und Realschule: Christine Riehle, und Mathias Beisiegel 07832 9754110
Grundschule: Birgit Lehmann 07832
9754169
Oder schreiben Sie eine E-mail an
schulsozialarbeit-haslach@gmx.de.
Volkshochschule
Ortenau
Außenstelle Haslach
Herr Werner Müller
Im Alten Kapuzienerkloster
Klosterstraße 1, 77716 Haslach
Telefon: 07832 706-174
Telefax: 07832 706-178
E-Mail: werner.mueller@vhs-ortenau.de
Internet: www.vhs-ortenau.de
VHS-Programm
Die nächsten Kurse:
Kochen mit Kürbis (3.0718 HS)
Mo. 20.10.2014, 18:30-21:30 Uhr, 1
Abend, Haslach, Heinrich-Hansjakob Bildungszentrum, Eingang E1, Schulküche,
Sabine Finkbeiner-Obert, 17,00 € zuzügl.
ca. 10,00 € für Lebensmittel.
Freitag, 17. Oktober 2014
Ätherische Öle für Gesundheit und
Wohlbefinden (3.0004 HS)
Di. 21.10.2014, 18:00-21:00 Uhr, 1 Abend,
Haslach, Heinrich-Hansjakob Bildungszentrum, Eingang C1, Raum 208 (1. OG),
Susanne Rohse, 20,00 € zuzügl. ca. 10,00
€ für Material.
An diesem Abend erhalten Sie einen Einblick in die Welt der Düfte. Sich mit wohlriechenden Düften zu umgeben ist eine
einfache und angenehme Art sich etwas
Gutes zu tun. Ätherische Öle wirken
nachweislich auf Körper und Psyche. Sie
können unsere Stimmung beeinflussen,
entspannen, beleben, die Konzentration
fördern, das Immunsystem stärken,
Krankheiten verhüten und die Selbstheilungskräfte anregen. Vorgestellt werden
einige 100 % naturreine ätherische Öle
mit ihren Wirkweisen und verschieden
Anwendungsmöglichkeiten, die dazu
beitragen ihr Wohlbefinden zu steigern.
Wir stellen ein individuelles 'Wohlfühlprodukt' für die Hand(Hosen)tasche her.
Mit Martina durchs Kräuterjahr Herbst und Winter (3.0709 HS)
Mi. 22.10.2014, 18:00-21:00 Uhr, 1 Abend,
Haslach, Heinrich-Hansjakob Bildungszentrum, Eingang E1, Schulküche, Martina Webering, 17,00 € zuzügl. ca. 8,00 €
für Lebensmittel, Kräuterpaste und Rezeptkopien.
Im Herbst und Winter stehen nicht mehr
so viele Kräuter im Garten zur Verfügung. Deshalb konzentrieren wir uns in
dieser Jahreszeit auf Leckeres aus Bergbohnenkraut, Salbei und Thymian, was
bei einer Kochdemonstration gezeigt,
und natürlich auch probiert wird. Erfahren Sie mehr über die Herkunft, Inhaltsstoffe und Kultivierung dieser drei Kräuter an diesem Abend. Eine Kräuterpaste
kreieren wir gemeinsam und jeder darf
eine Kostprobe davon mitnehmen. Der
zusätzliche Betrag für die Lebensmittel,
Kräuterpaste und Rezeptkopien ist am
Abend an die Dozentin zu entrichten.
Sushi Variationen (3.0719 HS)
Do. 23.10.2014, 18:30-21:30 Uhr, 1 Abend,
Haslach, Heinrich-Hansjakob Bildungszentrum, Eingang E1, Schulküche, Hiroko
Umetsu-Rittweger, 17,00 € zuzügl. ca.
15,00 € für Lebensmittel.
Dieser Kurs ist komplett belegt.
Alle weiteren Kurse bis Dezember:
Gesellschaft - Politik - Umwelt
1.0104 HS Vortrag KZ Haslach
Mo. 17.11.2014
Gesundheit
3.0007 HS Naturkosmetik Winterpflege
Mi. 12.11.2014
3.0101 HS Entspannungstag für Frauen
Sa. 15.11.2014
3.0501 HS Vortrag Demenz
Do. 20.11.2014
3.0701 HS Fünf-Elementen-Ernährung
Mi. 05.11.2014
3.0720 HS Asiatische Küche
Do. 13.11.2014
3.0733 HS Whisk(e)y klassisch
Fr. 07.11.2014
Sprachen
4.0609 HS EnglischA2 (6. Jahr)
Di.04.11.2014
Arbeit - Beruf
5.0119 HS Soziale Netzwerke
Mi. 05.11.2014
Kultur
... im Städtle
... im tal
... im ländle
Sarti-Blues heute im Irish Pub
Sarti-Blues bietet dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm von Oldies
der 60er, 70er und 80er Jahre. Das ca.
2½-stündige Repertoire umfasst unterschiedlichste Stilrichtungen und reicht
vom Rock´n´Roll über Stücke mit Country-Einschlag bis zum Blues, abgerundet
durch zahlreiche Klassiker und deutsche
Cover-Versionen. Es kommen ausschließlich akustische Instrumente zum Einsatz
(Gitarren, Mandoline), die Songs sind ist
7
BürgerBlatt Haslach
entsprechend ausgewählt und das Arrangement der Stücke auf zwei Gitarren angepasst.
Im Programm sind u.a. Stücke von Buddy
Holly, John Fogerty, Elvis Presley, Rolling
Stones und den Beatles. Die Freunde der
deutschen Rockmusik können sich auf
Lieder von BAP, STS oder Spider Murphy
Gang freuen. Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Klassiker, wie
z.B. "Rocking all over the World", Whiskey in the Jar" oder Locomotive Breath".
Also, jede Menge Rock.
Welt aufmerksam machen und dabei
Mut machen, die Augen zu öffnen und
auch mal gegen Widerstände aufzustehen.
Die Texte der Lieder von Thomas Laubach
und die Musik von Thomas Quast bieten
zu dem Motto die passenden Zutaten zu
einem Konzert mit toller Musik, markanten und fetzigen Liedern, coolen Rhythmen und einer klaren, verständlichen
Sprache.
Eine Projekt-Band aus Saxophon, Trompete, Flöte, Gitarre, Bass, Piano und
Schlagzeug begleitet den Chor und sorgt
für den mitreissenden Sound. Hinzu
kommt, dass die Stadtkirche in einem
bunten Farbenmeer aufgehen wird und
die Kirche in einem anderen Licht erscheinen wird.
Der Einlass in die Kirche ist ab 18 Uhr. Der
Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Brothers (dann mit eigenen Kompositionen) frönen die Buchholz-Brüder als AFO
ihrer Leidenschaft, Klassiker neu und vor
allem humorvoll aufzubereiten. Jetzt
freut sich die Brüder-Band auf ihre Premiere in Haslach!
Die Besetzung: Akkordeon, Gitarre, Gesang - Coco Buchholz; Bass, Gesang - Robert Scheffert; Gitarre, Charrango, Gesang - Lorenz Buchholz; Schlagzeug, Gesang - Tilo Buchholz
Der Hut wird für die Musiker gereicht!
Irish Pub
20.30 Uhr
Eintritt frei - Hutgeld!
20 Jahre adoramus-Chor
Jubiläumskonzert
am
Sonntag,
19.10.2014
"Gegen den Strom" lautet das Motto des
Jubiläumskonzerts, das der adoramusChor anlässlich seines 20jährigen Bestehens am Sonntag ab 19 Uhr in der Haslacher Stadtkirche veranstaltet.
1994 wurde die Idee geboren, einen Jugendchor zu gründen, der mit "NGL"
(Neues Geistliches Liedgut) Gottesdienst
bereichert und gestaltet. Initiator war
der damalige Kaplan Thomas Fuchs, der
auch als erster Chorleiter agierte.
1999 gab sich der Chor, der als Jugendchor schon Bekanntheit über Haslach hinaus erreichte, den Namen adoramus
(Wir beten an). Erster Höhepunkt außerhalb der Gottesdienste war die Aufführung des Musicals "Franz von Assisi" 1999
im Pfarrheim.
Unter der Leitung des heutigen Chorleiters Bernhard Mussler wirkte der Chor
außerdem bei den Aufführungen von
"Mirjams Mose", "Die Hochzeit von Kana" und "Die Kirchenmäuse von St. Arbogast" mit. Mit der "Mainzer Messe",
die zunächst in Gottesdiensten in Haslach und Welschensteinach gesungen
hatte, erreichte der Chor seine bislang
größte Bühne, denn der Chor durfte die
Messe beim 98. Katholikentag in Mannheim erneut darbieten.
Mit dem Jubiläumskonzert möchte der
adoramus-Chor nun einen weiteren Höhepunkt der Chronik hinzufügen. Mit
dem Motto "Gegen den Strom" will der
Chor auch auf Missstände der heutigen
8
HdMLive: Acoustic Fun
Orchestra am 31. Oktober im
Haus der Musik
Mission Impossible?! - Eine Band auf unerhörter Mission
Der Auftrag lautet, beim Auftritt mit ihrer MusiComedy das Publikum perfekt zu
unterhalten, ohne mit 0815-Covern oder
dem alltäglichen Einheits-Sound zu langweilen!
Dieser Aufgabe sind die vier VollblutMusiker des Acoustic Fun Orchestra bestens gewachsen!
Große Klassiker der Rock&Pop-Geschichte werden kräftig durchgeschüttelt (nicht
gerührt!), so dass verwegene Medleys
entstehen. Dabei machen die vier Musiker fast vor nichts halt und drehen unverfroren die größten Hits durch die Mangel! Da wird das Hotel California mal
eben auf den Balkan verpflanzt, der
Stairway To Heaven wird à la Rolltreppe
rückwärts gleich von einem ganzen Reisebus voller Rockstars erklommen, Lady
Gaga meets Barbie Girl, AC/DC kommen
im Mönchskostüm daher und manch anderer großer Hit wird gegen den Strich
gebürstet... Sie haben die Lizenz zum Mixen - und sind damit seit Jahren europaweit erfolgreich!
Auch bekannt unter dem Namen The
Hobby-Künstler-Ausstellung
in der Stadthalle Haslach
Traditionell am Volkstrauertag-Wochenende findet auch in diesem Jahr wieder
die Ausstellung vieler Hobbykünstler
statt. Die Nachfrage in diesem Jahr war
so zahlreich, dass einige Aussteller auf
nächstes Jahr vertröstet werden mussten.
28 Künstler aus Haslach und Umgebung
präsentieren ihre kreativen Werke und
verwandeln die Stadthalle zwei Tage
lang in eine bunte Galerie.
Ausgestellt werden: Aquarell, Acryl, Filzarbeiten, Fotografie, Holzintarsien, Keramik, Klöppeln, Kunst aus Holz, Laubsägearbeiten, Nähkunst, Portraits, Powertex, Puppen und Teddybären, Puppenkleider, Serviettentechnik, Schmuck mit
Perlen und Kaffeekapseln, Wellness für
die Haut
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Haslach
Für die Besucher bietet sich die Gelegenheit, Anregungen und Tipps zur eigenen
Freizeitgestaltung zu holen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, wie gewohnt bieten wir Kaffee und selbstgemachte Kuchen in großer Auswahl an.
Natürlich gibt es auch wieder die betreute Spiel- Mal- und Bastelecke für die
jüngsten Ausstellungsbesucher.
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Samstag, 15. November
14.°° - 18.°° Uhr
Sonntag, 16. November
12.°° - 18.°° Uhr
Der Erlös aus der Bewirtung wird dieses
Jahr für die Renovierung der "RudolfusKapelle am Heiligenbrunnen" gespendet.
Kath. Kirchengemeinde
St. arbogaSt
Goethestraße 6, 77716 Haslach
Telefon: 0 78 32 / 91 35-0
Fax: 0 78 32 / 91 35-20
E-Mail: info@kath-haslach.de
Internet: www.kath-haslach.de
Pfarrbüro – Öffnungszeiten:
Mo. ganztägig geschlossen
Di. 08.30-12.00 Uhr 14.00-17.00 Uhr
Mi. 08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Do. 08.30-12.00 Uhr 14.00-18.00 Uhr
Fr.
08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Sekretärinnen:
Isabella Dera, Claudia Treier
Kontaktadressen des Seelsorgeteams,
Gottesdienstordnung und Mitteilungen der Seelsorgeeinheit Haslach siehe unter „Kirchliche Nachrichten
Seelsorgeeinheit Haslach“
Kirchenmusik und Chöre
Unsere Chöre: Kirchenchor, AdoramusChor, Kinderchor, Jugendchor Mutabor
Verantwortlicher Kirchenmusiker:
Bernhard Mussler,
Telefon: 0 78 32 / 91 57 96
Katholischer Stadtkindergarten
Haslach
Goethestraße 8
77716 Haslach
Telefon: 0 78 32 / 97 80 87-0
E-Mail: kiga@kath-haslach.de
Katholischer Kindergarten
„Arche Noah“
Bollenbacher Straße 29
77716 Haslach-Bollenbach
Telefon: 0 78 32 / 23 67
E-Mail: info@kiga-bollenbach.de
Freitag, 17. Oktober 2014
Globus-Weltladen, Sandhaasstr. 4
Der Weltladen hält ein vielfältiges Sortiment an Lebensmittel und Handwerksprodukten aus Fairem Handel
bereit, das Produzenten in der Dritten
Welt ein Leben in Würde ermöglicht.
Montag- Samstag: von 9.00 - 12.00
Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: von 15.00 - 18.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen
Am 2. Samstag im Monat auf dem
Wochenmarkt.
Info aus dem Pfarrbüro
in Haslach
Am Dienstag, 21. Oktober ist das Pfarrbüro in Haslach nachmittags geschlossen.
Wir bitten um Beachtung.
Ev. Kirchengemeinde
HaslacH
adoramus-Chor Haslach
Jubiläumskonzert
mus - Chor
20 Jahre Adora-
Am Sonntag, den 19. Oktober feiert der
Adoramus-Chor sein 20-jähriges Jubiläum mit einem außergewöhnlichen Konzert in der St. Arbogast-Kirche in Haslach.
Gemeinsam mit unserer Projekt-Band
bringen wir neue geistliche Lieder aus
der Feder von Thomas Quast (Musik) und
Thomas Laubach (Text) zur Aufführung.
Freuen Sie sich auf tolle Musik, mitreißenden Sound, coole Rhythmen - aber
auch auf Texte, die aufrütteln und das
Motto "Gegen den Strom" vortrefflich
zum Ausdruck bringen. Durch zusätzliche Lichteffekte werden Sie unsere Kirche in einem ganz besonderen Flair erleben. Wir freuen uns auf viele Konzertbesucher!
Termin: Sonntag, 19. Oktober um 19.00
Uhr in der St. Arbogast-Kirche
Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen
- siehe Kirchenseite vor den
gemeinsamen grünen SeitenEv. Pfarramt, Mühlenstraße 6
77716 Haslach
Tel. 07832 979590, Fax: 979591
Email: haslach@kbz.ekiba.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 9-12 Uhr
Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen,
faxen oder mailen!
Vereinsnachrichten
Haslacher Vereinskonferenz
- Abstimmung der Termine
2015
Die alljährliche Haslacher Vereinskonferenz, bei der es stets auch um die
Abstimmung der Termine für das
kommende Jahr geht, wird in diesem
Jahr am Mittwoch, den 05. November, um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus stattfinden.
Schon jetzt können die Vereinstermine 2015 in schriftlicher Form (bitte
nicht per Telefon) im Rathaus, Bauamt -bei Frau Volk- abgegeben werden: FAX: 07832 / 706-139,
E-Mail: s.volk@haslach.de
Chorgemeinschaft
Haslach e.V.
Frohsinn Harmonie
Liebe Sängerinnen, liebe Sänger!
Montag, 20. Oktober 19:30 Uhr treffen wir uns zur gemischten Chorprobe in
der Hansjakobschule.
Donnerstag, 23. Oktober 20:00 Uhr
probt der Chor Sing for Fun
9
BürgerBlatt Haslach
GischtGeischtHexe e.V.
Haslach
Hallo Hexe & Geischter!
Am Samstag, den 18. Oktober 2014 findet die Ortenauer Kreisputzete statt.
Treffpunkt für alle teilnehmenden Mitglieder ist um 09.00 Uhr beim Bauhof
in Haslach (Dauer: ca. 3,0 Stunden).
Hilfsmaterial: Warnwesten und Handschuhe werden beim Treffpunkt verteilt.
Jede Gruppe erhält eine bestimmte Anzahl an Müllsäcken. Zangen, Eimer oder
ähnliches müssen selbst mitgebracht
werden.
Verpflegung: Zum Start in den Tag gibt
es ein kleines Frühstück (Brezel, Apfel mit
Getränk - Wasser & Saft). Für die Verpflegung während der Kreisputzete ist jeder
Teilnehmer selbst zuständig.
Die GischtGeischtHexe sind für folgendes
Gebiet eingeteilt: Bollenbacher Kinzigsteg (entlang der B33, Wassergraben).
Bitte bringt - wenn möglich - zum vereinbarten Treffpunkt ein Fahrzeug mit, damit Fahrgemeinschaften gebildet werden können.
Entsorgung: Die Müllentsorgung wird
über den Bauhof Haslach erfolgen. Diese
werden die genannten Standorte immer
wieder anfahren um die Müllsäcke am
Wegesrand einzusammeln. Jede Gruppe
erhält zudem einen Hinweiszettel mit
Ansprechpartnern des Betriebshofs.
Abschluss: Gegen 12.30 Uhr treffen wir
uns wieder alle gemeinsam am Bauhof
Haslach, wo ein gemeinsames Gruppenfoto gemacht wird.
Wetter: Eine Alternative für schlechtes
Wetter gibt es nicht. Bei strömenden Regen oder gar Schnee findet die Kreisputzete NICHT statt! Wer sich bzgl. des Wetters nicht sicher ist, hört am besten ab
08.00 Uhr Hit Radio Ohr (UKW 101,6),
dort wird der Ausfall der Kreisputzete in
Haslach bekannt geben bzw. eine entsprechende Durchsage veranlasst.
Wir bedanken uns im Voraus für das Engagement aller teilnehmenden Mitglieder!
Die Vorstandschaft
Liebes Fasentsvolk, liebe Unternehmer,
anlässlich des bevorstehenden 5-jährigen Jubiläums der GischtGeischtHexe (2010-2015), wird 2015 erstmals das
Narrenblatt "HexeBlättle" aufgelegt.
Jedes Unternehmen, jedes Geschäft, jede
Einrichtung etc. hat die Möglichkeit mit
einer Anzeige für sich zu werben. Weitere Informationen dazu sowie die Auftragsbestätigung finden Sie unter: www.
gischtgeischthexe.de/sites/hexeblaettle.
html
Anzeigeschluss ist der 11.11.14.
Bitte senden Sie uns die Auftragsbestätigung an: GischtGeischtHexe e.V., Baumeisterstraße 11, 77716 Haslach
10
Oder per Mail an
hexenblaettle@gischtgeischthexe.de
Auf eine rege Teilnahme am Projekt freuen sich die GischtGeischtHexe.
Mit freundlichen Grüßen
das Redaktionsteam des HexenBlättles
Handels- und Gewerbeverein HaslacH e.v.
"das Maß ist voll"
Handels- und Gewerbevereins Wirte
feiern Oktoberfest am 18. Oktober
Zahlreiche Wirte im Handels- und Gewerbeverein möchten mit ihren Gästen ein
zünftiges Oktoberfest feiern: am 18. Oktober gibt es ab 18 Uhr "Bayrische Spezialitäten und Gaudi satt" mit Live Musik
und DJs in den Betrieben: Aiple, Bierkrämer, Emporio, Eselsbeck, Gasthaus Storchen, Raben, Vino Veritas, Grüner Baum,
Irish Pub, Le Bistro, Hasan´s Kebap und
Gasthaus Adria. Zünftige Kleidung ist natürlich erwünscht. Der Eintritt in die "Oktoberfestwirtschaften" ist frei.
Jugendrotkreuz
Haslach
Wir treffen uns am Mittwoch und Freitag
von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr am JRKHeim.
Thema:
Mittwoch: Halloweenparty /
Kürbisschnitzen
Freitag: Halloweenparty
Es grüßt euer JRK-Team
Karate- und
Kickboxing Club
Germany e. V.
NEUE KURSE FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE
Es beginnen neue Kurse für Jugendliche
und Erwachsene. Anfänger, sowie
Quereinsteiger, die Bewegung der
anderen Art kennenlernen möchten.
Einfach an den Trainingstagen vorbeikommen.
Trainingszeiten:
Dienstag : Kickboxen und Martial Arts
Jugendliche und Erwachsene
20:00 - 22:00 Uhr Jahnhalle, Erwachsene, Spezielle Fitness- und Ausdauerübungen, Selbstverteidigung, Kickbox. und Karatetechniken.
Donnerstag : Karate
18:30 - 20:00 Uhr Jahnhalle, Karategrundtechniken und Katas
Freitag : Karate Kinder + Katatraining
für Alle
17:30 - 18:30 Uhr Jahnhalle, Kindertraining und Katatraining
Infos
Zuckschwerdt Swen
Tel. 07832/979163. mobil 0151/18305816
Katholische
Arbeitnehmer
Bewegung
Historischer Verein
Mitgliedergruppe
Haslach e.V.
Am kommenden Montag, 20. Oktober, setzt der Historische Verein Haslach die Reihe seiner Vortragsabende
fort. Der Journalist Willi Keller wird
ab 20 Uhr im Refektorium des Klosters
einen Vortrag über "Sagen des Mittleren Kinzigtals" halten. Er ist einer
der besten Kenner dieses Themas und
Autor des Buches "Sagen des Kinzigtals". Er erklärt die Bedeutung der
zahlreichen Sagen unserer Region
und warum sie auch heute noch die
Menschen fesseln und beeindrucken.
Das Transatlantische Freihandelsabkommen.
Was es verspricht und wie es unsere
Freiheit bedroht.
Obwohl die Verhandlungen geheim ablaufen, sickern äußerst besorgniserregende Informationen durch über das
Transatlantische Freihandelsabkommen
(TTIP) zwischen USA und EU. Marlene
Werfl und Heribert Schramm von
occupy:offenburg informieren über die
Absicht des Abkommens, erhoffte Vorteile, aber vor allem über die katastrophalen Auswirkungen auf demokratische
Entscheidungsspielräume - auch auf lokaler Ebene -, Verbraucherschutz und
Landwirtschaft, Kultur und ArbeitnehFreitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Haslach
merrechte. Vor allem das integrierte Investitionsschutzabkommen mit seiner
Sondergerichtsbarkeit lässt alle Alarmglocken schrillen. Der Vortragsabend, organisiert von der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB), unterstützt
vom DGB, Bündnis 90/Die Grünen und
dem Weltgladen, mit anschließender
Aussprache, findet am 22. Oktober
2014, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus
"Treff", Haslach, statt. Alle die Interesse haben sind herzlich eingeladen.
Rosenkranzandacht
Am Sonntag, 26. 10. 2014, 19.00 Uhr,
werden wir eine Rosenkranzandacht
zum Thema "Maria als Begleiterin
durch die Zeit" gestalten. Wir laden alle zu diesem Gebetsabend in die Kath.
Kirche, Haslach, recht herzlich ein.
Die Vorstandschaft
Katholische
Frauengemeinschaft
HaslacH
Führung mit "Philippine Hansjakob"
durch den Freihof
Am Samstag, den 25. Oktober besuchen
wir mit Heinrich Hansjakobs Schwester
Philippine, gespielt von Billy Sum-Hermann, den neu gestalteten "Freihof".
Lernen Sie Hansjakob und seinen "Freihof" aus der Perspektive der "tadellosen
Haushälterin" kennen und erfahren Sie
so das Leben des populären Schriftstellers aus "erster Quelle". Eine außergewöhnliche Führung, die Information und
Unterhaltung in idealer Weise verbindet.
Anschließend gemeinsame Kaffee-Einkehr im Städtle.
Treffpunkt um 14.30 Uhr am Freihof,
Kosten 5 Euro
Vorschau auf November:
Am Donnerstag, den 6. November beginnen wieder unsere beliebten Strickabende mit Bärbel Gutmann. In gemütlicher
Runde können Sie Ihre Handarbeiten fertigen. Frau Gutmann wird Ihnen mit Rat
und Tat zur Seite stehen. Auch Anfänger/
innen sind herzlich willkommen. Die
Strickabende finden 14-tägig um 19.30
Uhr statt. Näheres zum Veranstaltungsort lesen Sie demnächst an dieser Stelle.
Euer kfd-Team
5. Klasse
Mittwochs von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr
bei Kim und Vicky
"Gummibärenbande"
6. Klasse
dienstags von 16.30- 17.30Uhr
bei Indira, Maike und Arne
"Die wilden Kids"
7. und 8. Klasse
Montags von 17- 18Uhr
bei Armin und Marius
"Löwenherz"
9. und 10. Klasse
Monatliche Treffen nach Absprache
bei Greta und Katrin
"Ugah- Affenarlarm"
12. Klasse
Monatliche Treffen nach Absprache
bei Luisa und Timo
KjG Haslach - Was ist das eigentlich?
Die KjG Haslach ist vor allem in der Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen aktiv. Ein Team von ca. 15 Jugendlichen und jungen Erwachsenen stellt
nicht nur jährlich ein zweiwöchiges Sommerzeltlager auf die Beine, sondern bietet auch wöchentlich Gruppenstunden
an und betreut den Jugendraum Kastenkeller neben der katholischen Kirche, in
dem neben den regulären Öffnungszeiten auch regelmäßig Konzerte und Quizabende stattfinden.
Kleintierzuchtverein
Haslach C 70
Termine für die Kleintierbörse
2014
Oktober 19.10.
November 30.11.
(fünfter Sonntag)
Dezember 21.12.
Die Kleintierbörse wird jeweils in
der Zeit von 8.30-11.00 Uhr in der
Markthalle in Haslach durchgeführt.
Auf die Impfbestimmungen für
Geflügel wird hingewiesen, für
Kaninchen und Kleinnager bitte
Wasserbecher oder Nassfutter
mitbringen.
Freitag, 17. Oktober 2014
Kolping
Religion
Geschichten aus der Bibel
Ein ökumenisches Angebot der Kolpingfamilie Haslach in Zusammenarbeit mit
den christlichen Kirchen. Dieser findet
am Samstag, den 18. Oktober 2014 von
15.00 bis17.00 Uhr im Kasten, bei der
Kath. Kirche in Haslach, statt.
Dieses Mal wollen wir eine Geschichte in
der Bibel zum Thema „Versteckt – Entdeckt - Zachäus“ hören.
Näheres können Sie unter der Gottesdienstordnung der katholischen Kirche
nachlesen.
Nähere Informationen: Steffi Ziehms
977925, Heidi Binz 2510, Elfriede Stöhr
9789712
Kolping
Salve_Ecclesia
Am Samstag, den 18. Oktober 2014 um
17.15 Uhr im Kasten (Kolpingsaal)
haben wir unser nächste Treffen. Wir
werden die Bilder des letzten Jahres anschauen und gemeinsam Pizza essen.
Es wäre super, wenn alle da wären und
neue Interessierte die gerne mitmachen wollen sind ebenfalls willkommen.
Komm einfach vorbei und schau rein.
Ich freue mich auf euch Elfriede
Kolping
Familiengruppe
Katholische
Junge Gemeinde
Gruppenstundenzeiten
"High End Crew"
4. Klasse
Donnerstags 15.30- 16.30Uhr
bei Jana, Ramon und Valerio
"Knallerbsen"
gramm genommen, somit fällt der
Quadlerhock bei Ilona aus. Nähere Infos
zur Tour bei Uwe unter 07824-4460 oder
unter eMail: uwetoni@t-online.de !
Unser Stammtisch wurde ja Außnahmsweise um eine Woche vorverlegt auf
Mittwoch den 22. Oktober. Wieder im
Gasthaus"Ochsen" in Fischerbach ab
19:00 Uhr.
Themen entnehmt bitte unserer Homepage.
www.kinzigtaeler-quadfreunde.de
Liebe Quadfreunde,
es stehen die letzten Termine im Oktober
an.
Uwe hat kurzfristig für den kommenden
Sonntag 19. Oktober eine Tour ins Pro-
Treffen für Familien
Nächstes Treffen ist am 19. Oktober
2014 um 14:30 Uhr auf dem Parkplatz
beim Kloster. Thema des Treffens: Wir
wollen dann gemeinsam das Museum
im Kloster anschauen und danach noch
gemeinsam Picknicken jeder sollte etwas
mitbringen, wir werden dann gemeinsam das Essen teilen.
11
BürgerBlatt Haslach
Und dabei werden wir viel Spaß haben – komm doch einfach mit.
Jeder sollte sein eigenes Essen und Trinken mitbringen. Teilnehmen darf jeder,
der neugierig geworden ist. Eine Mitgliedschaft wird nicht vorausgesetzt!
Auf einen lustigen und erlebnisreichen
Nachmittag freut sich schon jetzt:
Heidi Binz Tel.: 0 78 32 / 25 10
Kolping
DIE Gruppe
Musikabend am DIE-Treff
Unser nächstes Treffen für alle Interessierte ist am Dienstag, den 21.Oktober
2014 um 19.00 Uhr am Mehrgenerationenhaus / Caritasverband. Thema des
Abends: Jazz Musik.
Diese Treffen sind offen für alle (alte und
junge, Mitglieder und Interessierte).
Wer kommen will ist herzlich eingeladen.
Infos unter Kolpingfon: 9 78 97 13
Weitere Veranstaltungen zu denen
wir alle Einladen:
22.10. Regionalversammlung der Kolpingfamilien der Region Ortenau in Offenburg-Zellweierbach.
Infos
unter
07832/9789713
30.10. Bewerbungshilfe von 14.30 Uhr bis
16.30 Uhr
Kraftsportverein
1958 e.V. Haslach
Lokalkampf gegen Mühlenbach
KSV Haslach zu Gast beim Nachbarn
Das zweite von vier Nachbarschaftsduellen steigt am kommenden Wochenende
in Mühlenbach. Der KSV Haslach wird am
Samstagabend, um 20 Uhr, in der Gemeindehalle beim VfK zu Gast sein. Auch
bei diesem Lokalkampf wird die Halle
wahrscheinlich aus allen Nähten platzen,
wenn die Fans beider Mannschaften jede
Aktion eines eigenen Athleten mit einem
Riesengeschrei begleiten werden. Doch
die Aktiven beider Teams sind das ja gewohnt, bedeutet dies für sie umso mehr
Anreiz für bedingungslosen Einsatz.
Wenn der Mattenleiter und die Verantwortlichen beider Lager für die notwendige Fairness sorgen, kann es ein Ringerleckerbissen für alle werden.
Für beide Mannschaften geht es um den
Anschluss ans Mittelfeld. Die Mühlenbacher Zehn hat vier verlorene Kämpfe
hinter sich und möchte bei einem Punktekonto von 6:8 und dem 6. Tabellenplatz
endlich wieder einen Erfolg verbuchen.
Dasselbe gilt auch für den KSV Haslach.
Mit zwei Pünktchen weniger liegt man
auf Platz acht im Zehnerfeld. Entscheidend wird am Samstagabend sein, wer
12
die Verletzten und die damit verbundenen Ausfälle am besten besetzen kann.
Werden Mario Harter im Schwergewicht,
Thomas Braun im Mittelgewicht und Selim Jangubaev im Leichtgewicht wieder
fit sein und mit Chancen antreten können? Diese Frage wird spätestens am
Samstag vor Ort beantwortet.
Der Kampf der beiden Kontrahenten
spielt sich sicherlich auf Augenhöhe ab.
Doch Lokalkämpfe haben ihre eigenen
Gesetze und Überraschungen parat. Auf
jeden Fall hoffen beide Teams mit der
besten Mannschaft auflaufen zu können.
Der Besuch dieses Lokalkampfes in Hofsteten gehört für den Ringerfan am kommenden Wochenende deshalb zum
Muss.
Auch Haslachs zweite Garnitur fährt
nicht ohne Chance zu Mühlenbachs Reserve..
Ringen am Wochenende
Oberliga Südbaden
Samstag, 18.10.2014 um 20.00 Uhr
VfK Mühlenbach - KSV Haslach
Kreisliga Bezirk II Breisgau-Ortenau
VfK Mühlenbach 2 - KSV Haslach 2
Samstag, 18.10.2014 um 19.00 Uhr
Beide Kämpfe sind in der Gemeindehalle.
Die Jugend hat am Wochenende frei.
Schachclub
Haslach
Vereinsabend
Jeden Mittwoch ab 19.00 Uhr treffen sich
die Schachfreunde vom Schachclub Haslach zum Vereinsabend im Dorfgemeinschaftshaus in Bollenbach. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!
Jugendtraining
Das Jugendtraining findet ebenfalls jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Bollenbach statt. Einfach vorbeikommen und mitspielen! Ansprechpartner hierfür ist Egon Brucher
(Tel. 07832 / 1257).
Badische Mannschaftsmeisterschaft
Letztes Wochenende hatten unsere
Mannschaften kein Glück. Sowohl Haslachs erste als auch die zweite Mannschaft mussten am Auftaktspieltag Niederlagen einstecken. Die beiden gegnerischen Mannschaften aus Hornberg gewannen knapp mit 4,5:3,5 und 3,5:2,5.
Die nächste Runde der Mannschaftsmeisterschaft findet am 08.11.2014 statt. Haslach I spielt in Oppenau. Jeweils die zweiten und dritten Mannschaften aus Haslach und aus Appenweier stehen sich im
Dorfgemeinschaftshaus in Bollenbach als
Gegner gegenüber. Spielbeginn ist jeweils um 18.30 Uhr.
Weitere Infos finden Sie auch im Internet
unter www.schachclub-haslach.de
Schalmeienkapelle
Haslach e.V.
ACHTUNG - ACHTUNG- Achtung - Achtung - Achtung
Lust auf Musik, lustige Leute, Lust auf Fasent und andere Veranstaltungen?
Dann wird es Zeit der Langeweile Paroli
zu bieten!!
Wir können jederzeit Verstärkung gebrauchen.
Interesse ???
Dann einfach eine E-Mail schreiben an
schalmeienkapelle-haslach@web.de.
( keine Notenkenntnisse erforderlich, Instrument wird vom Verein gestellt )
www.schalmeienkapelle-haslach.de
Schwarzwaldverein
Ortsgruppe haslach
gegr. 1886
Ganztagestour auf dem Lösshohlwegpfad am 19. Oktober
Der Schwarzwaldverein Haslach unternimmt am Sonntag,den 19. Oktober 2014
eine Ganztagestour auf dem Lösshohlwegpfad rund um Bickensohl im Kaiserstuhl. Die Anfahrt erfolgt mit PKW über
Elzach - Waldkirch- March/ Buchheim Neuershausen- Bötzingen-Oberrotweil Bickensohl Parkplatz Landhotel Rebstock
(264 m). Ab dort wandern wir auf dem
Lösshohlwegpfad zur Hönig (276m) und
von dort die Blachengasse hinauf zum
Schiebebuck ( 325m) und weiter zum Bachenbückle(
355m)
Über
den
Rüschbühl(365m) geht's dann weiter
durch die Waldhohlgasse an der Ensentalhütte (336m) vorbei hinunter zur
Obermatten(285m) und wieder hinauf
zum Halbuck(371m). Der weitere Weg
führt zum Roßläger(410m) und über den
Dachsbuck(392m) zum Strümpfeköpfle
(398m), von wo man eine herrliche Aussicht über die Weinlandschaft von Bickensohl und hinaus in die Rheinebene
bis hin zu den Vogesen genießen kann.
Beim Abstieg vom Käfer(359m) an Amos
Hüttle( 356m) und durch die imposante
Eichgasse(350m auf 296m fallend) kann
man am gleichverlaufenden Weinlehrpfad Herrenstück viel über den Terrassenweinbau und die Rebsorten erfahren
vor die Talstrasse zum Ausgangspunkt
zurück führt und die Tagestour mit einer
Schlusseinkehr im Landhotel Rebstock
endet.
Die Wanderstrecke beträgt 8,5 Km.
Die Steigung beträgt ca. 155 Meter
Für die Mittagsrast wird ein Rucksackvesper empfohlen. Gutes Schuhwerk und
Wanderstöcke sind angeraten.
Eine Schlusseinkehr im Landhotel Reb-
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Haslach
stock ist vorgesehen. Die Führung hat
Gerd Fischer.
Abfahrt um 9,30 Uhr ab Sandhaasdenkmal (Güner Baum)
Die Autobesitzer werden gebeten Mitfahrgelegenheiten anzubieten. Die Kostenbeteiligung für Mitfahrer beträgt
5,00 Euro. Mitglieder und Gäste sind zu
dieser Wanderung herzlich eingeladen.
Der Wanderführer würde sich über zahlreiche Beteiligung sehr freuen
Abschlussveranstaltung in Allerheiligen
Am Samstag, den 25.Oktober findet die
Abschlussveranstaltung zum 150-jährigen Bestehen des Schwarzwaldvereins
statt. Veranstaltungsort ist Allerheiligen
bei Oppenau.
Programm:
10:30 Uhr Ökomenischer Gottesdienst in
der Klosterruine, anschließend Grußwort
der Stadt Oppenau.12:00 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal mit Kranzniederlegung durch Präsident Georg Keller.
13:00 Uhr Ausklang des offiziellen Programms
Mitglieder unserer Ortsgruppe,die an
dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, bitten wir um Anmedung bis spätestens 22. Oktober bei Barbara Steiger, Tel.
977970,
Email: barbara.steiger20@gmail.com
oder Horst Kopp, Tel. 4321.
Anfahrt mit Privatwagen bis zum Parkplatz am Eingang zum Wasserfall, Abfahrt am Sandhaasdenkmal um 8:30 Uhr,
Fahrpreis für Mitfahrer 7,50 Euro
Herbstfeuer am Schänzle
Der Beginn der Winterzeit wird gefeiert
Die Tage werden kürzer und die Nächte
länger und der Beginn der Winterzeit
steht vor der Tür. Grund genug für den
Schwarzwaldverein Haslach, nach Sonnenuntergang am Sonntag, 26. Oktober ein großes Feuer auf dem Schänzle in
Haslach anzuzünden und die kommende
Zeit zu feiern. Vom Feuer geht seit jeher
eine mystische Faszination aus. Johannisfeuer zur Sonnwende gehören ebenso
zur Tradition wie das Verbrennen von
Reisig zu Beginn der Winterszeit. Der Termin ist nicht zufällig gewählt:in der
Nacht zuvor werden die Uhren auf die
Winterzeit umgestellt. Gestartet wird um
17 Uhr beim Sandhaasdenkmal in Haslach. Dann beginnt der gemeinsame Aufstieg auf den Schänzle zum Gelände des
Waldkindergartens Haslach. Oben angekommen, wird das Herbstfeuer gemeinsam entzündet. Das Familienreferat unserer Ortgruppe freut sich auf viele Besucher, Entspannung am Feuer und bewirtet mit Bratwürsten und Kartoffelsalat.
Treffpunkt: 17 Uhr Sandhaasdenkmal
Haslach, Ausrüstung: warme Kleidung, Taschenlampen.
Freitag, 17. Oktober 2014
Leitung: Manuel Bach
Bewirtung: Grillwurst- und Kartoffelsalat, Stockbrot für die Kinder.
Leitung: Manuel Bach. Es ist keine
Anmeldung erforderlich. Gäste willkommen.
VORSCHAU
Dienstag, den 28. Oktober 2014
14.30 Uhr
KegelnœSpielenœHandarbeiten
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
14.30 Uhr Tanzen im Sitzen
Seniorenwerk HaSlacH e.V.
Montag, 20. Oktober 2014
14.30 Uhr bis 17.30 Uhr "Treff•" geöffnet
Immer montags treffen sich die Kartenspieler zum Cego & Skat sowie die Brettspieler; gerne sind hierzu auch NichtSpieler recht herzlich eingeladen.
14.00 bis 15.00 Uhr Seniorensport für
Frauen und Männer
mit Alfred Zehnle in der Jahnturnhalle
Dienstag, 21. Oktober 2014
14.30 Uhr bis 17.30 Uhr "Treff•" geöffnet
Tee-Nachmittag mit verschiedenen Teesorten, Teegebäck und selbstgebackenen
Waffeln mit Vanilleeis, Kirschen und Sahne
Donnerstag, 23. Oktober 20
Island - Ein Land der gelebten Unmöglichkeiten
Werken mit Holz
In der Vorweihnachtszeit können Sie unter Anleitung und Mithilfe eines Fachmannes Weihnachtskrippen oder andere
Gegenstände aus Holz anfertigen. Es
dürfen auch alte Gegenstände aus Holz
unter Anleitung restauriert werden.
Die Werkstatt ist von November 2014 bis
11. Dezember 2014 jeweils donnerstags
von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Kosten je Nachmittag: 3,00 € plus Materialkosten. Material kann auch mitgebracht werden.
Wegen begrenzter Teilnehmerplätze ist
eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen hierfür nimmt Horst Kopp entgegen (Tel. 43 21).
Schnitzkurs
Unter Anleitung eines ausgebildeten
Holzschnitzers werden wieder Schnitzkurse angeboten. Die Kurse finden jeweils dienstags statt.
Schnitzkurs A (für Fortgeschrittene):
Dieser Kurs ist bereits ausgebucht.
Schnitzkurs B (für Anfänger):
13.01., 20.01., 27.01., 03.02., 10.02.,17.02.,
24.02., 03.03. und 10.03.2015
jeweils von 14.30 Uhr - 17.30 Uhr
Kursgebühr: 40,-- € plus Materialkosten
Wegen begrenzter Teilnehmerplätze ist
eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen hierfür nimmt Horst Kopp entgegen (Tel. 43 21).
Sportverein
Haslach
Termine der Aktiven Mannschaften
Sonntag, 19.10.
13.00 Uhr FV Sulz 2 - SV Haslach 2
15.00 Uhr FV Sulz - SV Haslach
Termine der Junioren Mannschaften
Der Schwarzwaldverein und das Seniorenwerk laden ein zu einer Bilderschau
um 19.00 Uhr über eine Reise in das
jüngste Land unserer Erde. Die Aufnahmen führen uns in die Hauptstadt Reykjavik, die wilde Natur im Westen, zu landschaftlichen und erdgeschichtlichen Höhepunkten wie den "Goldenen Kreis", in
das abgeschiedene Thorsmörk-Tal, an die
Südküste sowie auf die Halbinseln Reykjanes und Snaefellsnes. Die Veranstalter
würden sich sehr über eine rege Teilnahme freuen - der Eintritt ist frei.
E-Junioren
Samstag, 18.10.
13.00 Uhr SV Oberwolfach 2 - SV Haslach
2
14.00 Uhr SV Haslach 3 - SV Hausach 2
14.15 Uhr SV Oberwolfach - SV Haslach
Freitag, 24.10.
17.20 Uhr SV Haslach 2 - SV Steinach
18.30 Uhr SV Haslach - SV Steinach
D-Junioren
Samstag, 18.10.
12.00 Uhr SV Hausach 2 - SV Haslach 2
14.45 Uhr Offenburger FV - SV Haslach
13
BürgerBlatt Haslach
C-Junioren
Freitag, 17.10.
18.30 Uhr FV Dinglingen - SG Haslach/Fischerbach 2
Sonntag, 19.10.
14.00 Uhr SpVgg. Gundelfingen/Wildtal
- SG Haslach/Fischerbach
B-Junioren
Samstag, 18.10.
14.00 Uhr SG Elgersweier - SG Haslach/
Fischerbach
A-Junioren
Sonntag, 19.10.
14.00 Uhr SG Elzach-Yach - SG Fischerbach/Haslach
Lauftreff
Treffpunkt jeden Montag um 19.00 Uhr
bei "Leder- und Sportwaren SandhasKienzler".
Stelldichein der Tischtennis-Bezirksjugend in Haslach
Am kommenden Sonntag, den 19.10.,
steigt in der Haslacher Eichenbachsporthalle erneut ein großes Nachwuchsturnier. Der gastgebende TTC Haslach richtet an 16 Platten die 1. Bezirksrangliste
U11 - U18 aus, d. h. alle Tischtennistalente des Bezirks Ortenau, sofern sie nicht
freigestellt sind, werden sich an diesem
Tag in ihrem Können in Haslach messen.
Die jeweiligen Klassenbesten qualifizieren sich dann für die 2. Bezirksrangliste.
Für den turniererprobten TTC Haslach
bedeutet dies eine Mammutaufgabe,
werden doch etwa 140 Mädchen und
Jungen erwartet. Im Vorfeld hatte der
neue Bezirksjugendwart, Stefan Schweiß
vom TTC Haslach schon einige Vorarbeit
zu leisten, damit dann am Sonntag alles
gewohnt reibungslos ablaufen kann.
Badminton
Jeweils Donnerstag wird von 20.00-22.00
Uhr in der Eichenbach-Sporthalle Badminton angeboten. Interessierte Gäste
sind herzlich willkommen.
Öffnungszeiten Clubhaus
Montag: Ruhetag
Dienstag bis Sonntag: 10.30 Uhr - 14.00
Uhr und 17.00 Uhr - 24.00 Uhr
Tennis-Club Haslach e.V.
Arbeitseinsatz Hochwasserschutz
Immer wieder wenn es sehr stark regnet
(Unwetter), kommt es zu Überschwemmungen der Allwetterplätze.
Deshalb haben wir uns nun entschlossen
eine verstärkte Drainagen zum Schutz
von Hochwasser zu legen.
Wir werden am Samstag, 18.10.2014,
um 10:00 Uhr mit einem Arbeitseinsatz am Tennisplatz beginnen.
Es wird der Rollkies zwischen den Sandplätzen und Allwetterplätzen entfernt.
Schubkarren, Schaufeln + Erfrischung
stellt der Verein.
Wenn jemand das Handwerkzeug Pickel
hat - bitte mitbringen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn viele
Helfer dabei sein könnten.
Tisch-Tennis-Club 1963
Haslach e.V.
Sa. 18.10.
13:30 Uhr Jungen - TTC Allmannsweier
17:00 Uhr FC Wolfach 2 - Herren 1
18:00 UhrHerren 3 - DJK Oberharmersbach 4
18:00 UhrHerren 4 - TUS Rammersweier 4
14
Die Veranstaltung beginnt am Sonntagmorgen um 9.00 Uhr mit den Wettbewerben U11 bis U15 der Jungen. Um
11.00 Uhr sind dann auch die Mädchenwettbewerbe an der Reihe und die älteren Jahrgänge (U18) der Jungen greifen
dann ab 14.00 Uhr ins Spielgeschehen
ein. Der Veranstalter rechnet mit hunderten von Spielen bis gegen ca. 19.00 Uhr.
Hallenöffnung ist bereits um 08.00 Uhr
Die externe Turnierorganisation liegt in
den Händen von Bezirksjugendwart Stefan Schweiß und dem Bezirksvorsitzenden Gerhard Fink. Beim TTC Haslach liegt
die Turnierleitung in den bewährten
Händen von Bernd Kurth, Norbert Eitel
und Franz Lehmann. Das Bewirtungsund Helferteam unter der Leitung des
Ersten Vorsitzenden Franz Kienzler wird
auch dieses Mal wieder alles daransetzen, den jungen Sportlern und ihrem Anhang sowie den herzlich willkommenen
Zuschauern einen angenehmen und auch
kulinarisch zufriedenstellenden Wettkampftag zu bieten.
Trainingszeiten mit Trainerin Elena Lamonos in der Eichenbachsporthalle sind:
Schüler und Jugendliche:
Dienstag,
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Erwachsene: Dienstag, 20:00 Uhr 22:00 Uhr
Die Adresse des TTC Haslach im Internet
lautet: www.ttc-haslach.de
Bildunterschrift:
Jugendrangliste im Tischtennis am 19.
Oktober in Haslach
Turnverein 1864
Haslach
Abteilung Afterwork-Biker
Ab sofort werden wieder geführte Nordic-Walking-Touren angeboten.
Treffpunkt: immer donnerstags um 18:30
Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Fürstenberger Hof.
Ab dem 03.11.2014 findet wieder die Skiund Bikegymnastik statt.
Treffpunkt: immer montags um 20:00
Uhr in der Jahnsporthalle.
Bitte Sportschuhe, großes Handtuch und
1 € mitbringen
Freiturnen männlich
Unser Motto ist "Wir turnen, weil es uns
Spaß macht"
Ziel dieses wöchentlich regelmäßigen
Angebotes ist es, die bereits erlernten
Grundfähigkeiten weiter zu schulen. Wir
wollen den jugendlichen den Spaß und
die Freude an der Bewegung vermitteln.
Leistungsvergleiche sind im Freiturnen
kein Bestandteil des Trainings. Langjährig engagierte, kompetente Übungsleiter leiten die Kinder an.
Wir freuen uns auf Jungs ab 9 Jahren.
Kommt einfach vorbei und macht mit.
Wir trainieren immer Freitags von 16:00
Uhr bis 17:00 Uhr im Turnzentrum in Haslach.
Abteilung Ski
Skifreizeit in Les Menuires vom 21.28.3.2015
Die vom verstorbenen TV-Vorstand Horst
Rapp vor vielen Jahren ins Leben gerufenen Skifreizeiten in den französischen
Alpen werden fortgeführt. Hartmut Bleier, ein langjähriger Weggefährte von
Horst Rapp hat die Organisation übernommen.
Im kommenden Frühjahr führt die Skifreizeit Ende März 2015 in das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt
mit den bekannten Namen wie Val Thorens, Meribel und Courchevel in direkter
Nachbarschaft zu Les Menuires. Untergebracht sind wir direkt in Les Menuires
in Apartments mit Selbstversorgung in
einem -nach Aussage der Agentur - komplett neu renovierten Gebäudekomplex
mit Schwimmbad. Zugang zu den Liften
haben wir direkt vor dem Haus, man geht
zur Tür raus und schnallt die Ski an und
kommt abends wieder an der Haustüre
an.
Drei verschiedene Wohnungstypen (1, 2
oder 3-Zimmer Appartements (23 bis 45
qm)) sind vorreserviert. Je nach Zimmerbelegung kostet die Skifreizeit mit Busfahrt, 6-Tage Skipass, der Wohnung und
einer Reise­rücktrittsversicherung zwischen 535 € und 650 €.
In diesen Preisen ist ein Frühbucherrabatt eingerechnet, der bei einer verbind-
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Haslach
lichen Buchung bis 27.10.2014 gilt.
Außerdem beinhalten diese Preise den
attraktiven Gruppentarif für die Skipässe, der uns etwa 50€ pro Person einsparen lässt, der aber nur greift, wenn wir
mindestens zwanzig Skipässe kaufen
können. Der Frühbucherrabatt beträgt
20 % auf den Preis der Wohnung. Bei einer verbindlichen Anmeldung ist eine
Anzahlung von 30% des Gesamtpreises
notwendig. Die Restzahlung muss bis Ende Februar 2015 erfolgen.
Interessenten wenden sich bitte an Hartmut Bleier 0041 62 5344634,
eMail: bleierha@mimut.de. Auskünfte
erhalten Sie auch von Hans-Peter Heizmann (07832/ 3282) /
Hans-Peter.Heizmann@t-online.de.
TV 1864 Haslach e.V.
Hans-Peter Heizmann
Stv. Vorstand
gliedsanmeldung bis Ende 2014 alles kostenlos, d.h. keine Aufnahmegebühr und
keine Monatsbeiträge bis Ende des Jahres.
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter 0152/26345755 zur Verfügung.
Wanderverein der
Freiwilligen Feuerwehr
Haslach e.V.
Wandertag in Freiburg-Kappel
Am Sonntag, den 19. Oktober 2014
fährt der Wanderverein zum Wandertag
nach Freiburg-Kappel. Abfahrt ist um
8:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.
ZUKUNFT BAUEN
Architektur für die Region e.V.
Verschönerungsverein
Bollenbach e.V.
Herbstfest im Dorfgemeinschaftshaus
Das mittlerweile schon traditionelle
Schlachtfest
Am Sonntag, den 19.10.2014 lädt Euch
der Verschönerungsverein Bollenbach
zum Herbstfest ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Selbst zubereitete, deftige
Schlachtplatten, Ripple und Bratwürste
werden zum Mittagessen angeboten. Eine breitgefächerte Tombola erwartet
Euch. Kaffee und Kuchen gibt es wieder
in reichhaltiger Auswahl. Der Verschönerungsverein Bollenbach würde sich freuen, wenn Ihr mit Eurem Besuch unseres
Herbstfestes den Verein unterstützt.
Wado-Ryu Karate Club
Haslach e.V.
Aktionsmonat Oktober:
Im Rahmen der Aktion der Barmer GEK
bietet der Karateclub Haslach folgendes
an:
Im kompletten Oktober ist eine Anmeldung zur Probezeit kostenlos
Im kompletten Oktober ist bei der Mit-
Einladung zur Exkursion "Architektur
und Wein"
Gebäude für die Erzeugung von Wein
gibt es schon seit vielen Jahrtausenden,
seit die Menschen herausfanden, wie
man aus Beeren ein wohlschmeckendes,
berauschendes Getränk herstellt. Obwohl die Griechen im Mittelmeerraum
als Begründer der Weinkultur gelten,
waren es die Römer, die in ihrem Imperium nicht nur expansiv die Ausbreitung
des Weinbaus förderten, sondern zu diesem Zweck ab dem 1. Jahrhundert n. Chr.
zahlreiche frei stehende Einzelgehöfte
einrichteten. Diese entwickelten sich teilweise weiter bis zu Weinvillen im Imperium Romanum mit unterirdischen Weinkellern, wie z. B. das Weinlager der Villa
Adriana (118 - 134 n Chr.) in Tivoli östlich
von Rom mit überbauter Südseite und
Kellerluken in Form von Stichkappen, die
nach Norden und Osten ausgerichtet
sind.
In unserer Region entwickelten sich aus
den römischen Wein-Villen alemannische
und fränkische Mehrbautenhöfe, bei denen sich das Haupthaus und Wirtschaftsgebäude um einen Innenhof gruppieren,
teilweise mit tonnengewölbten Kellern.
Sie prägen noch heute mit ihren breiten
Toren in vielen Weinbauregionen die
Dorfbilder.
Auch in Burgen und Schlössern wurden
unterirdische Magazine und Weinkeller
angelegt. Ein Bespiel hierzu ist das Schloss
Staufenberg in Durbach. Durch den burgundischen Zisterzienserorden wurde
der Weinbau in den Klosterbau eingefügt. Und nicht nur im Bordelaise, Frankreich entstanden in der Folgezeit ganze
Weinschlösser bzw. Châteaus.
Wie sich die jüngste Entwicklung der
Weinbauarchitektur bei uns darstellt,
möchten wir im Rahmen unserer Exkursion "Architektur und Wein" am 28. November 2014 kennen lernen. Das Weingut Abril im Vogtsburg-Bischoffingen,
Kaiserstuhl steht für moderne und markante Stahl-Architektur. Im September
2012 wurde das neue Weingut eröffnet.
Gelungen ist der Um- und Erweiterungsbau des Weinguts Knab in Endingen, Kaiserstuhl. Die "Harmonie des Genusses"
wurde in Gebautes übertragen. "Die Verschmelzung von Gebäude und Natur bei
optimaler Nutzung der Gravitation für
die Weinbereitung waren die entscheidenden Grundlagen des Entwurfs zum
Neubau des Weingutes Franz Keller in
Oberbergen" - so der Architekt, Herr Michael Geis, Geis & Brantner, Freie Architekten bda, Freiburg. Diesen Einklang
von Natur und Architektur zu erleben, ist
das letzte Ziel unserer Exkursion.
Die detaillierten Angaben zur Exkursion
finden Sie im Folgenden.
Wir würden uns sehr über Ihre Anmeldung freuen.
- Ausflugstag: Freitag, den 28. November 2014
- Treffpunkt/Abfahrt: 13.00 Uhr,
Parkplatz beim Kapuzinerkloster, Haslach
- Ausflugsverlauf:
14.30 Uhr Besichtigung Weingut Knab
15.30 Uhr Besichtigung Weingut Abril
16.30 Uhr Führung und Besichtigung
Weingut Keller mit Architekt, Herr Geis
18.00 Uhr Abendessen im Gasthaus
Rebstock, anschließend Rückfahrt
- Anreise: je nach Personenanzahl
mit privatem PKW oder Bus.
- Kosten: Buskosten (nur bei Anreise
mit Bus), Selbstkosten für Abendessen
- Anmeldung: bis zum 30. Oktober
2014 bei Zukunft Bauen e. V.
telefonisch unter 07832-9968-60 oder
per E-Mail an info@zukunft-bauen-ev.de
Ihr
Martin Eitel
1. Vorsitzender
Ende der Mitteilungen aus Haslach
Freitag, 17. Oktober 2014
15
Fischerbach
Nachrichten der Gemeinde Fischerbach. Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Armin Schwarz
Herausgeber: Gemeinde Fischerbach · Telefon 07832 9190-0 · Telefax 07832 9190-20 · gemeinde@fischerbach.de · www.fischerbach.de
W
Whs
Gar
84
hs
11
21
Whs
848
hs
Gar
Gar
25
28
831
s
Wh
13
771/1
ar
r G
770/2
Ga
s
842
W
5
Wh
28
832
771
8
Whs
843
28/2
r
Ga
772/10
WWg
24
26/1
26
15
s
Wh
844
772/5
Whs
10
22
Whs
774
Gar
833/1
772/7
12
s
s
Wh
845
18
Wh
47
833
Gar
20
Whs
s
Wh
772
846
r
Ga
Schu
Whs
58/4
3
hs
9
1/5
57
hs
W
Gas
G
ar
hs
W
G
17
gg
28
La
e
ass
W
W
g
Ha
up
tstr
290/3
Btrg
Whs
37
1/9
44
18
Ga
r
Whs
/4
48
264
16
45
Kiga
50
52
Ga
rGa
r
293
47
Schu
hs
Wh
Ghs
15
51
WWg
s
49
294/4
294/1
56
286
WGhs
54
286/1
Ghs
Whs
Gar
WG
Whs
Gar
15/9
se
Bergstras
Whs
Whs
1
17/2
r
Whs
15/4
Whs
17/1
15/5
1/11
58
60
Gar
WW
g
Whs
Gast
Gar
Ust
292
Whs
Gar
294/2
287
294/14
294/5
290
Gar
Gar
Schu
294/12
284
Whs
n
ngrue
1
284/
Gar
17
Gar
g
Ga
16
Schu
Whs
17/3
Fw
43
18/2
u
269
Gar
17/9
Ga
r
W
41hs
W
Gh
s
46
Bauhof
Whs
913
Gar
15/6
1
Whs
291
Whsa
Schule
14
266
g
288
24
22
285 Whs
Sch
Whs
Gar
266/1
35
Whs
15
53/1
912
17/4
rain
291/3
hs
eg
W
inw
ra
ar
Sch
g
42
WW
Whs
Whs
2
Gar
G
loss
W
Stall
Wiesen
Schu
sse
42 Gar
Gar
Sch
Gar
se
tstras
Haup
267/1
10
8
263
2
Whs
Gar
g
WW
7
WWg
19
ar
ch
W
upts
tra
Whs
1
Gar
70/28
Gar
Gar
3a
58
63/1
Ust
4
289
Gar
r
Gar
58/3
Whs
290/1
t
824/6
Fritz-Ullmann-Weg
70/19
Gar
Gar
264/3
6
elle
W
56
Whs
Whs
64
Schu
Kap
Ust
Whs
Ga
Ha
40
Whs
18 hs
Schu
Gar
Btrg
8
Rathaus
r-S
53
W
W
hs
Schu
861
s
860
Whs
Gar
54
Schr
59
862
s
1/7
39/1
39
hu
W
g
Wh
Wh
59/2
11
13
Gar
30/1
Sc
51
Schr
St
all
38
1
15
rasse
rtenst
Sc
17/8
33
1/8
Gar
Gar Schu
17/5
Whs
20
Gar
857
Rebga
chba
49
55
863
W
ar
10
Gar
Gar
915
49/1
hs
W
40
hu
hs
Gar
Whs
Whs
19/1
31
Btrg
s
Wh
9
ar
G
r
G
856
84
9/1
17
Es
916
6
Ga
3
W
Whs
hs
ar
G
859
Whs
8
Whs
911
Whs
WWg
29
38/6
38/7
Sta
Sc
hu
0/2
85
0/1
85
9
858
853
Whs
t 19
4
6
W 7
hs
Ga
r
8
e
10
Whs
trass
11
Reich
enbe
rgs
r
Ga
hs
13
hs
W 4
W
15
Whs
Whs
G
45
46
1
W
Gar
7
Gast
38/4
51a
854
Gar
921
r-Weg
trittmatte
Gar
85
850/8
as
2
4
Pfarrer-S
917
t
Wh
Ga
hs
W
hs
W6
918
48/3
44
s
r
850/11
0
850/1
38/5
Gar
9
4
hs
W
852
920
919
1
Whs
Gar
s
Wh
r
0/9
Gar
21

17/7
3
17
Whs
855/1
3
Whs
850
Hoefl
Ga
r
Ga
37
23
hs
Whs
39
20/1
34
5
r
849
Am
5
Whs
7
ar
G
Schu
g
WW
21
Ga
r
850/6
e
4
0/7
85
851
s
Wh
48/2
8
866
r
Gar
850/5
2
r
Ga
r
Ga
hs
W
Ga
Whs
hs
s
Wh 4
hs
hs
W
6
s
W
12
r
5
s
Wh
r
Ga
Gar
W
Gar
42
WW
Ga
3
Wh
48/4
Ga
2
Whs
2
G
ar
Ga
W
Gar
23
s
Wh
g
r
48/8
8
Gar
Gar
Whs
38
Gar
WWg
19
35
6
850/4
hu
5
850/3
Sc
36
25
Whs
7
20
Gar
hs
36/1
Veranstaltungshalle
38/3
41
Wirtg
4a
22
Gar
W
W
7
Ga
48/5
42/1
43
Schu
Whs
4
5
Schu
38/2
15 hs
Whs
30
13
43/1
Stall
WWg 7
48
Schu
17
29/1
Schu
6
8
8
Gar
1
Whs
18
abgebrochen
WWg
Whs
eg
s
Wh
he
38/1
3
Whs
Kirchw
Kirc
14
Whs
5
r
Gar
WC
27
s
14
773/1
773
48/7
r
Gar
Wh
Whs
Whs
Fhfg
16
ll
Gar
Gar
27/1
3
Ga
§2
Inhalt der Änderung
Das Erneuerungsgebiet wird um nachfolgend genannte Grundstücke erweitert:
Schr-St
W
irtg
2
10
Gar
2
772/9
Hansjakobstrasse
18
Whs
Whs
29
16
16
Whs
Lagg
hs
Schu
Schu
WWg
772/8
Whs
W
27
28
824/4
Gar
23
14
772/2
772/3
48/6
Schu
ese
Im Wi
/27
Gar
1
304/1
Gar
Gar
hs
6
282
br
Fa
rg
Bt
58/2
306/1
305
294/13
t
265
Us
73/1
Gar

73/2
W
r
Ga
1/6
3
s
Wh
5
Gar Whs
Gar
Die vorstehend genannten Grundstücke
sind im beigefügten Lageplan vom
08.10.2014 gesondert gekennzeichnet.
Samstag, den 25.10.2014
Altpapiersammlung der Musik- und
Trachtenkapelle
Gesammelt werden Zeitungen, Illustrierte, Telefonbücher, Kataloge, ...
Eine Sortierung ist nicht erforderlich.
Whs
7
Btrg
Ga
r
48/1
Flst. Nr. 18, Hauptstraße 39
Flst. Nr. 18/2, Hauptstraße 43
Flst. Nr. 19, Hauptstraße 35
Flst. Nr. 772/5
Mittwoch, den 22.10.2014
Gelber Sack
9
§1
Gegenstand der Änderung
Gegenstand der Änderung ist der Lageplan zu § 1 Abs. 2 der Satzung der Gemeinde Fischerbach über die förmliche
Festlegung des Erneuerungsgebietes
"Ortsmitte" vom 08.11.2010.
abfallbeseitigung
Dies gilt nicht, wenn
1.die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung
oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
13
zur Änderung der Satzung
der Gemeinde Fischerbach über die
förmliche Festlegung
des Erneuerungsgebietes
"Ortsmitte"vom 08.11.2010
Der Gemeinderat der Gemeinde Fischerbach hat aufgrund des § 142 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) und des § 4 Abs. 1
der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg am 15.10.2014 folgende Satzung zur Änderung der Satzung über die
förmliche Festlegung des Erneuerungsgebietes "Ortsmitte " beschlossen:
9
Satzung
2.der Bürgermeister dem Beschluss nach
§ 43 GemO wegen Gesetzwidrigkeit
widersprochen hat oder wenn innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung die Rechtsaufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet hat oder
wenn die Verletzung von Verfahrensund Formvorschriften gegenüber der
Gemeinde unter Bezeichnung des
Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist.
Hinweis:
Eine etwaige Verletzung der Verfahrensund Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO)
oder aufgrund der GemO beim Zustandekommen dieser Satzung wird nach § 4
Abs. 4 GemO unbeachtlich, wenn sie
nicht schriftlich innerhalb eines Jahres
seit der Bekanntmachung dieser Satzung
gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden ist; der Sachverhalt, der
die Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen.
11
Gemeinde Fischerbach
Ortenaukreis
§3
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt mit ihrer öffentlichen
Bekanntmachung in Kraft.
Fischerbach, den 15.10.2014
Armin Schwarz, Bürgermeister
WWg
amtliche
bekanntmachungen
fischerbach
Abgrenzung des Sanierungsgebiets "Ortsmitte" Fischerbach
    
      
Einzeldenkmal
       
  
     
Gemeinde Fischerbach
Sanierungsgebiet "Ortsmitte"
Abgrenzung des
Sanierungsgebiets
1 : 1.500 08.10.2014 982.12
G:\Projekte\982 Ortsmitte Fischerbach-VU\CAD\Abgrenzung Sanierungsgebiet\982_Abgrenzung SanG Ortsmitte_1. Erweiterung_2014-10-08.dwg
16
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Fischerbach
Musik- und Trachtenkapelle
„Harmonie“ 1919 e.V.
Fischerbach
fundsachen
Auf dem hiesigen Fundbüro wurde
abgegeben:
- bunte Strickjacke, Marke: Yigga, Gr.
146/152 (Fundort: Wasserreservoir)
Kath. Kirchengemeinde
St. michael
Goethestraße 6, 77716 Haslach
Telefon: 0 78 32 / 91 35-0
Fax: 0 78 32 / 91 35-20
E-Mail: info@kath-haslach.de
Internet: www.kath-haslach.de
Pfarrbüro – Öffnungszeiten:
Mo. ganztägig geschlossen
Di. 08.30-12.00 Uhr 14.00-17.00 Uhr
Mi. 08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Do. 08.30-12.00 Uhr 14.00-18.00 Uhr
Fr.
08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Sekretärinnen:
Isabella Dera, Claudia Treier
Kontaktadressen
des
Seelsorgeteams, Gottesdienstordnung und
Mitteilungen der Seelsorgeeinheit
Haslach siehe unter „Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Haslach“
Info aus dem Pfarrbüro in
Haslach
Am Dienstag, 21. Oktober 2014 ist das
Pfarrbüro in Haslach nachmittags geschlossen. Wir bitten um Beachtung.
Ev. Kirchengemeinde
HaslacH
siehe
Kirchenseite
vor
gemeinsamen grünen Seiten-
Katholische
Frauengemeinschaft
Fischerbach
Einladung
Zu unserer Generalversammlung am
Dienstag, den 21. Oktober 2014 laden
wir alle Frauen herzlich ein um 20.00
Uhr ins Gasthaus "Krone".
Wir beginnen um 19.00 Uhr mit dem
Abendgottesdienst für unsere Verstorbenen.
Auf viele Frauen freut sich das
kfd Team
Freiwillige Feuerwehr
Fischerbach
den
Vereinsnachrichten
Treffen
der Schulkameraden
Jahrgang 1958
Fischerbach / Hofstetten
Hallo zusammen,
wir treffen uns am Samstag, den
25.10.2014 um 13.00 Uhr im Gasthaus "Ochsen" in Fischerbach.
Nach einem Umtrunk wandern wir in
den Einbach zur "Monika". Dort lassen wir den Abend ausklingen.
Nähere INFOS bei Gertrud oder Ursula
Freitag, 17. Oktober 2014
Herbstferienbetreuung
Für die Herbstferien bieten wir bei genügend Bedarf eine Kinderbetreuung an.
Damit wir planen können, melden Sie
sich bitte bis spätestens Dienstag,
21.10.2014 in unserem BürgerKontaktBüro. Hier bekommen Sie auch nähere
Informationen.
Öffnungszeiten:
Dienstag 9.00 Uhr - 11.00 Uhr
Donnerstag 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Telefon: 07832/9740988
Mobil: 0157/88444840
E-Mail:
buergergemeinschaft@fischerbach.de
Ansprechpartner:
Petra Krämer
Herbstübung
Am Samstag, den 18.10.2014 um
15.00 Uhr führen wir eine Schauübung
beim Anwesen Buchholz im Kirchweg
durch.
Während der Übung kann es im Kirchweg zu Behinderungen kommen. Wir
bitten die Mitbürger um Verständnis, da
die Übung realitätsnah sein soll.
Wir laden hierzu ganz recht herzlich die
Alterswehr und die gesamte Bevölkerung ein, um unsere Arbeit zu betrachten.
Die Gruppenführer treffen sich um 14.15
Uhr am Gerätehaus.
Die Mannschaft trifft sich um 14.30 Uhr
am Gerätehaus.
Euer Kommandant
Voranzeige Altpapiersammlung
Am 25. Oktober führt die Musik- und
Trachtenkapelle nun die Altpapiersammlung durch. Die Sammlung beginnt ab
8.00 Uhr. Bitte legen Sie ihr Altpapier ab
8.00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand. Das Papier sollte gebündelt oder in
Kartons sein. Gesammelt werden Zeitungen, Illustrierte, Telefonbücher, Kataloge... Eine Sortierung ist nicht erforderlich. Wir würden uns freuen, wenn die
Bevölkerung uns bei dieser Aktion unterstützt und bereits heute Papier sammelt.
Radsportverein
Fischerbach
Infos zur MTB-Saisonabschlusstour
am Samstag 18.10.
Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Rathaus für eine schöne Herbsttour, wie
üblich in drei Gruppen. Alle weiteren Infos findet Ihr auf unserer Homepage
www.rsv-fischerbach.de. Auch die GPSDaten sind bereits unter "sonstige Touren 2014" eingestellt und können dort
heruntergeladen werden. Wer für die
Tour keine Zeit hat kann auch gerne zum
Abschluss nach Bollenbach zum Waldspielplatz kommen. Bis dann, bei hoffentlich sonnigem Herbstwetter.
Abschlusswanderung
Am Sonntag, den 19. Oktober fahren
wir nach Kirnbach, von wo aus wir über
den Panoramaweg nach Wolfach und
rund um Wolfach laufen.
Abfahrt ist um 12.30 Uhr am Rathaus.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Fußball-Club
Fischerbach
Damen
Samstag, 18.10.2014
18.00 Uhr
SG Fischerbach - SG Kirnbach/Schiltach
I./II. Mannschaft
Sonntag, 19.10.2014
13.00 Uhr
FC Fischerbach II - FC Kirnbach III
15.00 Uhr
FC Fischerbach - SV Hausach II
Liebe Sportfreunde,
nach einer kleinen Serie von 3 Siegen in
Folge konnten wir uns in der Tabelle
nach oben arbeiten und den Kontakt zur
Spitze wieder herstellen.
17
BürgerBlatt Fischerbach
Doch wie schon so oft mussten wir feststellen, dass wenn nicht jeder gewillt ist
100% Einsatz und Kampfeswillen zu
bringen, es einfach nicht ganz nach oben
reicht.
Unser Gegner in Ohlsbach hat es uns am
letzten Sonntag vorgemacht, wie man
spielen muss, um erfolgreich zu sein. Daher bezogen wir völlig verdient eine 3-0
Niederlage.
Natürlich hatten wir in den letzten Wochen mit vielen Verletzungen zu kämpfen, aber das alleine darf nicht der Grund
sein für unsere schwankenden Leistungen.
Jetzt muss sich jeder bewusst sein, dass in
den nächsten Spielen nur Mannschaften
kommen, die alle das gleiche Ziel wie wir
vor Augen haben und da können wir nur
bestehen, wenn wir als echte Einheit auf
dem Platz auftreten und jeder auch gewillt ist, dafür etwas zu tun.
Die zweite Mannschaft konnte letzte
Woche einen verdienten Sieg einfahren
und ich hoffe, dass jetzt die Formkurve
auch nach oben so weitergeht wie letzten Sontag.
Ihnen wünsche ich schöne und faire Spiele, mit einem hoffentlich guten Ausgang
für unsere Mannschaften.
Heiko Klausmann
Spielausschuss
Jugendabteilung
Freitag, 17.10.2014
17.25 Uhr, E2-Junioren
in Biberach
18.30 Uhr, E1-Junioren
in Biberach
18.30 Uhr, D2-Junioren
gegen Oberharmersbach
18.30 Uhr, C2-Junioren
in Dinglingen
Samstag, 18.10.2014
14.00 Uhr, D1-Junioren
in Steinach
14.00 Uhr, B-Junioren
in Elgersweier
Sonntag, 19.10.2014
10.30 Uhr, F-Jun. u. Bambini
Turnier in Welschensteinach
14.00 Uhr, A-Junioren
in Elzach
14.00 Uhr, C1-Junioren
in Gundelfingen
Mittwoch, 22.10.2014
17.30 Uhr, D1-Junioren
gegen Welschensteinach
Freitag, 24.10.2014
17.00 Uhr, E2-Junioren
gegen Hausach 2
18.30 Uhr, E1-Junioren
gegen Hausach 1
F- Junioren und Bambini Spieltag
Am Sonntag, 19. Oktober ab 11.00
Uhr findet in Welschensteinach der F- Jugend und Bambini Spieltag statt. Wir
spielen gegen Zell, Steinach, Welschensteinach und Mühlenbach.
Lust auf Fußball Liveübertragung?
Kommt ins Clubhaus - wir haben zu den
Bundesliga und Champions League Spielen geöffnet. Weitere Infos bei Klaus
Vögtle unter 0157-7373693.
Wir freuen uns auf Euer kommen.
Giftzwerge
Fischerbach e.V.
Jahreshauptversammlung der Giftzwerge
Am 07.11.14 findet im Gasthaus Ochsen
in Fischerbach um 20.30 Uhr unsere Jahreshauptversammlung mit folgender Tagesordnung statt.
Top 1. Begrüßung durch den Vorstand
Top 2. J ahresrückblick durch den Schriftführer
Top 3. Bericht des Kassierers
Top 4. Bericht der Kassenprüfer
Top 5. Entlastung des Kassierers
Top 6. Entlastung der Vorstandschaft
Top 7. B
egrüßung der neuen Mitglieder
Top 8. Aktuelles vom Häsmeister
Top 9. A
usblick 2014/2015 durch den
Vorstand
Top 10. A
ufgabenverteilung
Fasnacht
2015
Top 11. A
usblick 2014/2015 durch den
Vorstand
Top 12. Wünsche und Anträge
Top 13. Schlusswort
Auch die Fischerbacher Bevölkerung ist
recht herzlich eingeladen an unserer Jahreshauptversammlung teilzunehmen.
Es besteht die Möglichkeit, ab 19 Uhr, gemeinsam vor der Sitzung zu Essen. Um
zahlreiches Erscheinen der Mitglieder
wird gebeten.
Die Vorstandschaft
Ende der Mitteilungen aus fischerbach
18
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Hofstetten
Hofstetten
Nachrichten der Gemeinde Hofstetten. Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Henry Heller
Herausgeber: Gemeinde Hofstetten · Telefon 07832 9129-0 · Telefax 07832 9129-20 · gemeinde@hofstetten.com · www.hofstetten.com
abfallbeseitigung
amtliche
bekanntmachungen
hofstetten
Grüne Tonne bzw. weiße Säcke:
Montag, 20.10.2014
Öffentliche Bekanntmachung über die Feststellung der
Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2013
Dem Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 15. Oktober 2014 die
Jahresrechnung der Gemeinde Hofstetten für das Haushaltsjahr 2013 gem. § 95
Abs. 2 Gemeindeordnung (GemO) für Baden-Württemberg festgestellt.
1.Das Ergebnis der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2013 beträgt jeweils in
den Einnahmen und Ausgaben:
Verwaltungshaushalt
3.684.463,67 Euro
Vermögenshaushalt
zusammen
Sachbuch für haushaltsfremde Vorgänge
2.Die Zuführung des Verwaltungshaushaltes an den
Vermögenshaushalt beträgt
( ohne Stiftung "Seniorenzentrum Eugen Klaussner" )
4.596.447,28 Euro
1.621.300,09 Euro
564.483,90 Euro
Dieser Feststellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 95 Abs.3 GemO BW ortsüblich
bekannt gegeben.
Die Jahresrechnung mit Rechenschaftsbericht ist vom 20.10.2014 bis einschl.
28.10.2014 im Rathaus (Rechnungsamt ) zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegt.
Freitag, 17. Oktober 2014
Gelbe Säcke:
Mittwoch, 22.10.2014
Kath. Kirchengemeinde
St. erhard
911.983,61 Euro
3.Die Allgemeine Rücklage beträgt per 31.12.2013
177.543,09 Euro
4.Die Sonderrücklage der Stiftung
"Seniorenzentrum Eugen Klaussner"
beträgt per 31.12.2013
76.137,74 Euro
5.Die Bilanzsumme beläuft sich in Aktiva und Passiva auf
14.932.748,99 Euro
6.Die Kämmereischulden - ohne die Stiftung
"Seniorenzentrum Eugen Klaussner" belaufen sich per 31.12.2013 auf
1.383.150,66 Euro
das entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung i.H.v.
821,35 Euro
7.Die Schulden der Stiftung "Seniorenzentrum Eugen Klaussner"
belaufen sich per 31.12.2013 auf
174.599,18 Euro
8.Die außer- und überplanmäßigen Ausgaben des
Haushaltsjahres 2013 werden genehmigt.
Sie sind durch Mehreinnahmen bzw. Minderausgaben gedeckt.
Hofstetten, den 16. Oktober 2014
Heller, Bürgermeister
Graue Tonne bzw. Restmüllsäcke
Dienstag, 21.10.2014
Goethestraße 6, 77716 Haslach
Telefon: 0 78 32 / 91 35-0
Fax: 0 78 32 / 91 35-20
E-Mail: info@kath-haslach.de
Internet: www.kath-haslach.de
Pfarrbüro – Öffnungszeiten:
Mo. ganztägig geschlossen
Di. 08.30-12.00 Uhr 14.00-17.00 Uhr
Mi. 08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Do. 08.30-12.00 Uhr 14.00-18.00 Uhr
Fr.
08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Sekretärinnen:
Isabella Dera, Claudia Treier
Kontaktadressen
des
Seelsorgeteams, Gottesdienstordnung und
Mitteilungen der Seelsorgeeinheit
Haslach siehe unter „Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Haslach“
Info aus dem Pfarrbüro in
Haslach
Am Dienstag, 21. Oktober ist das Pfarrbüro in Haslach nachmittags geschlossen.
Wir bitten um Beachtung.
19
BürgerBlatt Hofstetten
Ev. Kirchengemeinde
HaslacH
- siehe Kirchenseite vor den
gemeinsamen grünen Seiten-
Vereinsnachrichten
Herbstübung um der Bevölkerung ihren
Ausbildungstand vorzuführen. Übungsannahme ist ein Brand in der Firma Neumaier Industry. Hierzu wollen wir alle
interessierten Bürgerinnen und Bürger
recht herzlich einladen.
Liebe Feuerwehrkameraden,
Für die Schlussprobe treffen wir uns um
14:00 Uhr am Feuerwehrhaus.
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Freiwillige Feuerwehr Hofstetten
Sophia Neumaier, Schriftführerin
Altenwerk
Hofstetten
Mittwoch, 22. Okt. 2014
14.30 Uhr im Seniorentreff
Wir wollen uns wieder einmal mit Karten- und Brettspiel amüsieren, den Alltag
vergessen. Frohe Herbstgrüße aus
Ihrem Seniorentreff
Alt-Steig Hexe e.V.
HofStetten
Hallo Mitglieder,
Am 11.11.2014 findet unsere diesjährige
Mitgliederversammlung statt.
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Gasthaus Linde
Programmablauf:
1. Begrüßung 1. Vorstand
2. Vorstellung der neuen Mitglieder
3. Vorstellung Narrenfahrplan
4. Änderung Buskosten
5. Narrentreffen 2015 --> Arbeitsplan
6. Kleiderausgabe
7. Wünsche und Anträge
Um vollständiges Erscheinen wird gebeten.
Achtung!
Unser diesjährige Fasnachtseröffnung findet am Samstag den
15.11.2014 statt, los gehts um 19:00
Uhr nach Bad Peterstal.
Ihr könnt euch bei der Mitgliederversammlung anmelden, wer nicht anwesend ist kann sich bei Jasmin
Schultheiß telefonisch melden. Tel.:
07832/999093
Eure Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr
HoFstetten
Herbstübung
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wie jeden Herbst veranstaltet die Feuerwehr auch dieses Jahr am Samstag, den
18.10.2013 ab 14:30 Uhr wieder ihre
20
Jugendfeuerwehr
Schlussprobe
wehr
der
Jugendfeuwer-
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Liebe Kinder,
Genau wie die Aktive Abteilung macht
die Jugendfeuerwehr jedes Jahr eine
Herbstübung, bei der sie das über das
Jahr gelernte der Bevölkerung präsentieren möchte. Diese findet am Samstag,
den 25.10.2014 um 15:00 Uhr am Lebenshilfewohnhaus Haus Hubertus statt.
Hierzu möchten wir die gesamte Bevölkerung und insbesondere alle Kinder
recht herzlich einladen.
Die Jugendfeuerwehr Hofstetten
KSV HOFSTETTEN
RINGEN
KSV empfängt schon heute Abend
die Reserve der RG Hausen-Zell.
Mit 18:11 Punkten gewann der KSV am
letzten Samstag das mit Spannung erwartete Derby gegen den VfK Mühlenbach deutlicher als erwartet. Vor über
600 begeisterten Zuschauern in der Hofstetter Gemeindehalle entschieden die
Jungs von Mario Allgaier und Manuel
Krämer somit auch das dritte Derby in
dieser Saison für sich.
An diesem Wochenende ringt unsere
Oberliga-Mannschaft wegen des am
Sonntag stattfindenden Gerhard-BauerTurnieres schon am Freitag-Abend gegen
die Reserve-Mannschaft der RG HausenZell. Die Gäste vom Wiesental liegen momentan auf dem letzten Tabellenplatz in
der Oberliga Südbaden. Unterschätzen
darf man die Gästestaffel vom Oberrhein
aber trotzdem nicht. Unsere Trainer Mario Allgaier und Manuel Krämer werden
die Mannschaft aber entsprechend einstellen damit die Punkte in Hofstetten
bleiben können.
Den Vorkampf bestreitet unsere II. Mannschaft gegen den S.A. Gries. Unsere Reserve liegt momentan auf einem sensati-
onellen 2. Platz in der Bezirksliga und
möchte diesen Platz auch gegen die
Gäste aus dem Elsaß verteidigen.
Am Samstag empfängt unsere Jugendmannschaft dann noch den Nachwuchs
aus Hausen/Zell und Tennenbronn. Unsere Jugend liegt momentan auf dem letzten Tabellenplatz und möchte besonders
gegen den Tabellennachbarn RG Hausen/
Zell versuchen den ersten Sieg einzufahren. Gegen den Tabellenführer KSV Tennenbronn dürfte dagegen nur schwer
was zu holen sein.
Alle Kämpfe des KSV an diesem Wochenende:
Fr. 17.10.2014 Gemeindehalle Hofstetten:
21:00 Uhr KSV Hofstetten - RG Hausen/Zell II
19:30 Uhr KSV Hofstetten IIS.A.
Gries
Sa. 18.10.2014 Gemeindehalle Hofstetten:
17:00 Uhr KSV Hofstetten Jug. - RG
Hausen/Zell Jug.
KSV Tennenbronn Jug. - RG Hausen/Zell
Jug.
KSV Hofstetten Jug. - KSV Tennenbronn Jug.
Der KSV lädt alle Ringsportfreunde zu
diesen Heimkämpfen an beiden Tagen
ganz herzlich ein.
Am Sonntag 30. Gerhard-Bauer-Turnier in der Gemeindehalle Hofstetten.
An diesem Sonntag, den 19. Oktober
2014, findet in der Gemeindehalle Hofstetten das 30. Gerhard-Bauer-Gedächtnisturnier für C- und D-Jugendringer statt.
Auch in diesem Jahr erwartet der KSV
wieder weit über 100 Jugendringer in
der Gemeindehalle in Hofstetten. Die
Kämpfe werden nach dem Einmarsch aller Teilnehmer um ca.10:00 Uhr auf 2
Matten beginnen. Die Finalkämpfe werden ab ca.14:30 Uhr erwartet.
Der KSV und seine Jugendabteilung laden alle Ringsportfreunde recht herzlich
ein. Unsere kleinsten Ringer würden sich
sehr freuen, wenn sie bei ihrem Heimturnier von vielen Hofstetter Fans unterstützt werden.
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.
Kuchenspenden für unsere Kaffee-Stube
werden dankend angenommen.
Radfahr- und
Wanderverein
Hofstetten
Tageswanderung in Staufen am
Sonntag, den 19. Oktober abgesagt
Wegen der kurzfristig erfolgten Absage
durch den einheimischen Wanderführer
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Hofstetten
kann unsere Tageswanderung in Staufen
leider nicht statt finden. Wir bitten um
Euer Verständnis
Die Vorstandschaft
Sport-Club
HofStetten
Bezirksliga Offenburg -11. Spieltag: Das
Wochenende der Auswärtsspiele und
Verfolgerduelle
Am kommenden Wochenende müssen
die meisten SC Mannschaften reisen. Bis
auf die B-Juniorinnen sowie die beiden
Frauen-Mannschaften spielen alle SC Junioren- und Herrenteams auswärts. Der
SC muss dabei beim starken Aufsteiger
FSV Seelbach antreten, der aktuell auf
dem 2. Tabellenplatz liegt. Nach 2 Niederlagen ohne eigenen Torerfolg in Serie
möchte man im SC Lager natürlich nicht
nur wieder eigene Tore sehen sondern
möglichst auch wieder Punkte mit nach
Hause nehmen. Ob dies beim Team von
Trainer Markus Lach gelingt, können Sie
Live mit verfolgen. Los geht es am Sonntag um 15:00 Uhr. Im Vorspiel geht es für
die 2. Mannschaft in einem weiteren Verfolgerduell um den Anschluss an die Spitze. Spielbeginn um 13:00 Uhr.
Freitag, 17. Oktober 2014
19:30 Uhr: SC Hofstetten B-Juniorinnen SG Ebersweier
Mittwoch, 22. Oktober 2014
18:30 Uhr: SC Hofstetten D-Junioren - SV
Steinach
Samstag, 18. Oktober 2014
10:55 Uhr: FC Kirnbach 2 - SC Hofstetten
E2-Junioren
13:15 Uhr: FC Kirnbach - SC Hofstetten DJunioren
14:30 Uhr: SG Grafenhausen 2 - SC Hofstetten C-Junioren
14:45 Uhr: SG Berghaupten 2 - SG Mühlenbach A2-Junioren
15:30 Uhr: SG Zell-Weierbach - SG Hofstetten B1-Junioren (Spielort: Rammersweier)
16:00 Uhr: FV Unterharmersbach - SC
Hofstetten E1- Junioren
16:00 Uhr: SG Elgersweier 2 - SG Hofstetten B2-Junioren
18:00 Uhr: SC Hofstetten Frauen - SV Appenweier
Donnerstag, 23. Oktober 2014
18:30 Uhr: SC Hofstetten C-Junioren - SG
Spvgg. Lahr 2
Sonntag, 19. Oktober 2014
11:00 Uhr: SC Hofstetten Frauen 2 - SG
Kirnbach/Schiltach 2
11:15 Uhr: SG Zell-Weierbach - SG Mühlenbach A1-Junioren
10:00 Uhr: SV Kippenheimweiler - SC Hofstetten B-Juniorinnen
13:00 Uhr: FSV Seelbach 2 - SC Hofstetten
2
15:00 Uhr: FSV Seelbach - SC Hofstetten
Mitgliedsbeitrag 2014
Der SC möchte darauf hinweisen, dass
am 04. November 2014 der Mitgliedsbeitrag 2014 abgebucht wird.
AH-Wanderung 2014
Am Samstag, den 18. Oktober 2014 findet der diesjährige AH-Ausflug statt. Geplant ist eine Wanderung "Rund um Hofstetten". Start ist um 14:00 Uhr beim
Vereinsheim. Um ca. 18:30 Uhr gibt es ein
Vesper ins "Heizmer?s Mühle" auf der
Breitebene. Dazwischen werden noch diverse Einkehrmöglichkeiten angelaufen.
Zu dieser Wanderung sind alle aktiven
und vor allem auch alle passiven AH-Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Ende der Mitteilungen aus hofstetten
Freitag, 17. Oktober 2014
21
Mühlenbach
Nachrichten der Gemeinde Mühlenbach. Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Karl Burger
Herausgeber: Gemeinde Mühlenbach · Telefon 07832 9118-0 · Telefax 07832 9118-20 · gemeinde@muehlenbach.de · www.muehlenbach.de
amtliche
bekanntmachungen
mühlenbach
Rathaus am Dienstag,
21. Oktober 2014,
geschlossen
Wegen des Betriebsausfluges der Gemeindebediensteten ist das Rathaus
sowie der Gemeindebauhof am kommenden Dienstag, 21. Oktober
2014, ganztägig geschlossen.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis und Beachtung!
Ihre Gemeindeverwaltung
den- und Sehbehinderten-Schachbundes
e. V. (DBSB) ausgetragen. Der Bürgermeister der Gemeinde, Karl Burger, hat
die Schirmherrschaft übernommen! Es
werden 7 Runden nach Schweizer System
gespielt. Schiedsrichter ist Dieter Lang
(Luzern).
Bezirksleiter Gert Schulz erwartet auch in
diesem Jahr viele Teilnehmer aus dem Inund Ausland. Bislang haben sich 21 Spieler aus Belgien, Frankreich, der Schweiz
und aus Deutschland angemeldet. Er erteilt gerne Auskünfte zum Turnier: Tel.
06221/8718553 oder vor Ort beim Schachturnier inMühlenbach. Die in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland
ansässigen Spieler kämpfen um den Titel
des Südwestmeisters. Kiebitze sind willkommen!
Herbstschlussübung
der FFW Mühlenbach
Am Samstagnachmittag, 18.10.2014 findet um 14.30 Uhr die diesjährige Herbstschlussübung unserer Feuerwehr statt.
Übungsobjekt ist das Anwesen "Untere
Hausamtt 16".
Zu dieser Übung sind alle interessierten
Bürgerinnnen und Bürger herzlich eingeladen. Während der Übung kann es im
Bereich des Neubaugebietes "Hausmatt"
zu Verkehrsbehinderungen kommen.
FFW und Gemeindeverwaltung Mühlenbach
29. Südwestmeisterschaft der
sehbehinderten und blinden
Schachspieler in Mühlenbach
Vom 26.10.2014 bis 01.11.2014 wird im
Schwarzwaldhotel Roter Bühl, 77796
Mühlenbach die 29. Auflage der Südwest-Meisterschaft des Deutschen Blin22
Wie spielen sehbehinderte und blinde
Menschen Schach? Beide Spieler verfügen über ein Steckschachbrett, wobei die
weißen Felder etwas tiefer liegen. Die
schwarzen Figuren haben an der Spitze
ein Nägelchen. Alle Züge werden dem
Gegner angesagt. Die Notation der Züge
erfolgt in Blindenschrift oder wird auf
einen Tonträger gesprochen. Das klappt
alles sehr gut. Viele Teilnehmer sind in
örtlichen Vereinen aktiv und spielen oft
regelmäßig bei Mannschafts- und Einzelturnieren. Der DBSB hält auf seiner Internetseite www.dbsb.de viele Infos und
Neuigkeiten für Interessierte bereit.
2. Ortenauer Kreisputzete
Samstag, 18.10.2014
Liebe Vereinsvorsitzende, werte Vereinsmitglieder,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
Euch / Ihnen Allen herzlichen Dank
für die Bereitschaft, sich am kommenden Samstag, 18.10.2014 im Rahmen der Patenschaft "Sauberes Mühlenbach" an der Kreisputzete 2014 zu
beteiligen.
Die Durchführung der Putzete erfolgt
im Zeitraum von 09.00 Uhr bis ca.
13.00 Uhr!
Das heißt:
Alle Teilnehmer, treffen sich am Samstag, 18.10.14; 09.00 Uhr am Sportplatz-Parkplatz!!
Dort werden die Warnwesten, Handschuhe und Müllsäcke an die Teilnehmer ausgegeben und der Vesperzuschuss ausbezahlt. Der Gemeindebauhof wird ebenfalls dort den Anhänger
bereitstellen, auf den die gesammelten Abfälle im Anschluss verladen
werden. Eimer oder Abfallzangen
zum Abfallsammeln sollte jeder selbst
mitbringen!
Folgende Bereiche sind für die Putzete vorgesehen:
-G
uggenmusik: ab Gasthaus "Kaiserhof" bis einschl. Flachenberg:
entlang des Bachlaufes und
der Gemeindestraße
-K
olpingfamilie: ab
Brücke
am
Sportplatz entlang des Mühlenbach
und der B 294 durch den Ortsetter/
Fanniserbach
bis zum Gasthaus
"Kaiserhof"
-T
rachtenverein: Stein + Dietentalbach ab Einmündung in den "Fanniserbach"
-M
ännergesangverein:Wanderweg
ab "Häldele"und ab der ehemaligen
Post bis zu's "Walters-Pavillon" /
Wanderweg von der Bärenbachstraße (Waltershof) bis zum Pavillon und
über "Walters-Loch" entlang Bärenbachstraße
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Mühlenbach
- Sportverein: Sportplatz / Sportplatzparkplatz / Wanderweg zur
Grillhütte und Teil vom Fritz-KaiserWeg / von der Hagsbachstraße entlang dem Wirtschafts-/Radweg (B
294) bis einschl. Parkplatz "Häldele"
bzw. bis zum Rückhaltebecken
-V
erein für Kraftsport: Wanderparkplatz / Wanderwege im Bereich
Heidburg / Pfauß + Flachenberg
Danke und herzliche Grüße aus dem
Rathaus
Ihr
Karl Burger
Bürgermeister
abfallbeseitigung
Dienstag, 21.10.2014
Graue Tonne , Gelber Sack
Donnerstag, 23.10.2014
Außenbereich -sämtliche Säcke-
Literarisches Frühstück
Nur Logo der Gemeindebücherei und das
anhängende Plakat!
Unter das Plakat nachstehenden Text:
Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Tour
der besonderen Art:
Vom Hochrhein bis Mittelbaden, dann
über den Schwarzwald an den Neckar,
und weiter über Stuttgart nach Oberschwaben und an den Bodensee bis auf
die Südwest-Alb, mit ausgesuchten regionalen Gedichten und Geschichten,
vorgetragen im jeweiligen Dialekt von
der Mundart-Interpretin Gertrudis Weiß
aus Gengenbach-Reichenbach.
Literarisches Frühstück
am 22.10.2014 um 9.00 Uhr
im Pfarrheim St. Bernhard
Eine literarische Reise
durch den badisch- und schwäbisch-alemannischen
Sprachraum mit Gertrudis Weiß
Hauptstraße 17, 77796 Mühlenbach
Telefon: 0 78 32 / 22 33
Fax: 0 78 32 / 97 83 36
E-Mail:
pfarrbuero.muehlenbach@kath-haslach.de
Internet: www.kath-haslach.de
Pfarrbüro – Öffnungszeiten:
Di. 09.00-11.00 Uhr
Do. 16.00-18.00 Uhr
Aus den schulen
Grund- und Hauptschule
Mühlenbach
Gemeindebücherei
mühlenbach
Kath. Kirchengemeinde
St. afra
Rücksicht auf Kinder im Straßenverkehr
So lautete das Motto eines schulinternen
Malwettbewerbs der Heinrich-KönigSchule, bei dem es um die Gestaltung eines alternativen Hinweisschilds für den
verkehrsberuhigten Bereich vor dem
Schulgebäude und in der anliegenden
Straße ging. Die damaligen Viertklässler
Jonas Geiger und Xaver Heymann konnten sich mit ihrem gemeinsamen Bild gegen die starke Konkurrenz durchsetzen
und gewannen den Wettbewerb. Ihr
Werk wurde als wetterfestes Straßenschild gleich doppelt umgesetzt und ist
nun im Bereich der Hauptstraße 41, unmittelbar vor der Schule zu bewundern.
Es soll alle Autofahrer daran erinnern,
dass in einem verkehrsberuhigten Bereich Schrittgeschwindigkeit, also Tempo
7 eingehalten werden soll, damit der
Schulweg unserer schwächsten Verkehrsteilnehmer wieder ein bisschen sicherer
wird.
Sekretärin: Hannelore Schwendemann
Kontaktadressen des Seelsorgeteams,
Gottesdienstordnung und Mitteilungen der Seelsorgeeinheit Haslach siehe unter „Kirchliche Nachrichten
Seelsorgeeinheit Haslach“
Ev. Kirchengemeinde
HaslacH
- siehe Kirchenseite vor den
gemeinsamen grünen Seiten-
Vereinsnachrichten
Freiwillige Feuerwehr
Mühlenbach
Herbstübung/Schlussprobe
Morgen, 18.10.2014 findet nachmittags
um 14.30 Uhr die diesjährige Schlussprobe unserer Feuerwehr statt. Übungsobjekt ist das Anwesen in der "Unteren
Hausmatt 16".
Alle interessierten Bürger sind zur Übung
recht herzlich eingeladen.
Während der Übung kann es im Bereich
der Hausmatt zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Freiwillige Feuerwehr
Mühlenbach
Guggenmusik
Mühlenbach
Es laden herzlich ein:
Gemeindebücherei Mühlenbach
Heinrich-König-Schule Mühlenbach
Katholische Frauengemeinschaft Mühlenbach
Freitag, 17. Oktober 2014
Hallo Guggemusiker,
am kommenden Montag, 20.10. findet
um 19.00 Uhr wieder eine Bläserprobe im
Rathaus statt.
Um 20.15 Uhr treffen wir uns dann alle
zu einer Gesamtprobe in der Halle.
Bis dann…
23
BürgerBlatt Mühlenbach
Katholische
Frauengemeinschaft
Mühlenbach
L i t e r a r i s c h e s F r ü h s t ü c k
Ganz herzlich laden wir die ganze Bevölkerung zum "Literarischen Frühstück"
am M i t t w o c h, 22.10 2014 im Pfarrsaal St. Bernhard ein.
Frau Gertrudis Weis, die Gemeindebücherei, die Heinrich-König Schule und die
kfd bemühen sich, einen unterhaltsamen
Vormittag zu bieten.
Beginn: 9.00 Uhr - ca. 11.00 Uhr
Wir freuen uns auf viele Gäste.
Kfd und Gruppe Kontakt
Motorradfreunde
Mühlenbach
Mit einem öffentlichen Training in Form
einer Zweitagesveranstaltung präsentieren sich die elf aktiven Endurofahrer der
Motorradfreunde Mühlenbach am Wochenende 18. und 19. Oktober auf einem
Maisacker auf dem Flachenberg. Um das
Starterfeld aufzufüllen, wurden befreundete Fahrer eingeladen. Das Motto lautet, gemeinsam trainieren unter schwierigsten Bedingungen. Verschiedene
Schanzen, ein eng abgesteckter Rundkurs und der weiche Untergrund wird
den Fahrern sicherlich alles abverlangen
und so manche Schweißperle den Fahrer
vor Müdigkeit umfallen lassen. Auch die
Kinder haben die Möglichkeit erste Rennluft zu schnuppern. Gefahren wird von
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Zuschauer sind
herzlich willkommen.
Motorradfreunde Mühlenbach
- Verschiedene Spiel- und Sportarten
Die Kosten betragen 1 € für Mitglieder
und 2 € für Nichtmitglieder.
Halbtageswanderung in Bermersbach
Am Sonntag, 19.10.14 wandern wir rund
um Bermersbach.
Treffpunkt: 13:00 Uhr beim Rathaus
Führung der Wanderung hat August
Neumaier.
Verein für Kraftsport 1983
Mühlenbach e.V.
Sportverein
Mühlenbach 1951 e.V.
SVM hat in einem weiteren Heimspiel zum Derby die DJK Welschensteinach zu Gast
Nach dem spielfreien Wochenende hat
der SVM die DJK W´steinach zu Gast. Die
Gäste sind alles andere als gut in die Runnde gestartet und stehen im hinteren
Tabellendrittel. Der SVM hat gegen
W´steinach letzte Runde beide Spiele
verloren, gerade deshalb darf der Gegener nicht unterschätzt werden. Trotz allem ist der SVM Favorit und will mit einem Sieg im vorderen Drittel dabei bleiben.
Die SVM - Reserve unterlag letzte Woche
im Spitzenspiel in O´wolfach knapp mit
2:1 (Tor: Michael Uhl). Im Heimspiel gegen W´steinach soll wieder in die Erfolgsspur gefunden werden.
Aktive: Sonntag 19.10.14 13.00 Uhr
SV Mühlenbach 2 - DJK Welschensteinach 2
15.00 Uhr SV Mühlenbach 1 - DJK
Welschensteinach 1
Jugendspiele:
E-Jugend: Freitag 17.10.14 17.30 Uhr SV
Mühlenbach - FV Zell
Freitag 24.10.14 18.30 Uhr SC Hofstetten
- SV Mühlenbach
D-Jugend: Samstag 18.10.14 14.00 Uhr
DJK W´steinach - SV Mühlenbach
Freitag 24.10.14 18.00 Uhr SV Mühlenbach - VFR Hornberg
Ski-Club e.V.
MühlenbaCh
Skitraining 2014/2015
Das Skitraining hat wieder begonnen
und findet immer donnerstags ab 20:15
in der Gemeindehalle statt.
Auf dem Programm stehen:
- Laufvarianten
- Koordinationsübungen
- Dehn- und Kräftigungsübungen
24
FC Bayern Fan Club Red Unity 12
fährt zum Champions League Spiel
gegen AS Rom
Wann: 05.11.14
Spiel: FC Bayern - AS Rom
Preis für Bus und Ticket: 80,-€
Abfahrt: 13.00 Uhr beim Sportplatz
Bei Fragen an Marcel Volk(0152 7539213)
oder Manuel Schwendemann wenden
C-Jugend: Samstag 18.10.14 14.00 Uhr
SV Mühlenbach - SG Mahlberg
B-Jugend: Samstag 18.10.14 15.30 Uhr
SG Zell - Weierbach - SG Hofstetten
16.00 Uhr SG Elgersweier 2 - SG Hofstetten 2
A-Jugend: Samstag 18.10.14 14.45 Uhr
SG Berghaupten 2 - SG Mühlenbach 2
Sonntag 19.10.14 11.15 Uhr SG Zell Weierbach - SG Mühlenbach 1
Derbyniederlage beim KSV Hofstetten
Morgen nächstes Lokalderby gegen den
KSV Haslach
Im Lokalderby vergangenen Samstag gegen den KSV Hofstetten sahen begeisterte Ringerfans trotz des deutlichen Ergebnis eine abwechslungsreiche und spannende Begegnung. Leider war für die
VfK-Jungs gegen die Allgaier-KrämerStaffel ein Sieg nicht möglich und kassierten eine 18:11 Niederlage.
Bereits morgen Abend steigt das
nächste Derby. Der KSV Haslach gastiert
in der Mühlenbacher Gemeindehalle.
Auch dies wird für den verletzungsbedingt geschwächten VfK wieder keine
leichte Aufgabe, da auch der KSV Haslach einen Derbysieg feiern möchte. Auch
in diesem Kampf ist die Mithilfe der Fans
wieder enorm wichtig, die Mannschaft
setzt auf die tatkräftige Unterstützung.
Anpfiff ist um 20:00 Uhr.
Nach dem 16:10 Sieg über den KSV Hofstetten III, trifft die Reserve im Vorkampf
auf die II. Mannschaft des KSV Haslach.
Den Kampfabend beginnt die VfK-Jugend und begegnet der Jugend des ASV
1885 Freiburg.
Der VfK lädt alle Fans und RingersportFreitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Mühlenbach
freunde recht herzlich zu diesem Ringerabend ein. Im Anschluss an den Kampf
feiert der VfK Oktoberfest......zünftig in
Dirndl und Lederhose.
Die Kämpfe:
Samstag, 18.10.2014
18:00 Uhr VfK Mühlenbach J - ASV 1885
Freiburg J
19:00 Uhr VfK Mühlenbach II - KSV Has-
lach II
20:00 Uhr VfK Mühlenbach I - KSV Haslach I
Matthias Ketterer 0163/2062481.
Weitere Infos und Bilder unter
www.vfk-muehlenbach.de
Trainer/in für die VfK-Turngruppe gesucht
Der VfK sucht für seine Kinder-Turngruppe, welche immer donnerstags stattfindet, einen Trainer bzw. Trainerin. Weiter
Infos bei Georg Voller 0171/1603111 und
Ende der Mitteilungen aus mühlenbach
Freitag, 17. Oktober 2014
25
Steinach
Nachrichten der Gemeinde Steinach. Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Frank Edelmann
Herausgeber: Gemeinde Steinach · Telefon 07832 9198-0 · Telefax 07832 9198-20 · info@steinach.de · www.steinach.de
amtliche
bekanntmachungen
Steinach
- Beratung und Beschlussfassung
8.Anfragen nach § 24 Abs. 4 GemO (Gemeinderäte)
9.Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen
Einladung zur öffentlichen
Gemeinderatssitzung
Am kommenden Montag, 20. Oktober
2014, findet um 19:00 Uhr im Foyer der
Allmendhalle in Welschensteinach eine
öffentliche Gemeinderatssitzung statt,
zu der die Bevölkerung freundlichst eingeladen ist.
Tagesordnung:
1.Frageviertelstunde nach § 33 Abs. 4
GemO (Zuhörer)
2. Bekanntgabe der in nichtöffentlicher
Sitzung gefassten Beschlüsse
3.Baugesuche
a) Im Kirchgrün 1 a, 77790 Steinach,
Flst. Nr. 489/17
N
eubau eines Einfamilienhauses mit
Carport und Abstellraum
b) H
intere Schneid, Steinach, Flst. Nr.
2135
N
eubau einer Schutzhütte für die
Naturgruppe des Kindergartens
c) S arach 10, Steinach, Flst. Nrn. 2849
und 2853
A
nbau von zwei Dachgauben (Änderungsplanung)
- Beratung und Beschlussfassung
4.Landschaftserhaltungsverband Ortenau; Rücknahme der Kündigung zum
31.12.2014
- Beratung und Beschlussfassung
5.Schwimmbadsaison 2014
- Information
6.Änderung
des
Bebauungsplanes
"Schafsteg" der Stadt Haslach für den
Neubau des Pfarrheims
-A
nhörung der Gemeinde Steinach als
Nachbargemeinde
- Beratung und Beschlussfassung
7.Betreuungsangebote und Schulentwicklung
26
Frank Edelmann
Bürgermeister
Alt gegen neu - LED-Licht für
die Gemeinde Steinach
Umrüstung der 149 Leuchten belaufen
sich auf 101.548,80 Euro.
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit fördert
die Maßnahme mit einer Summe von
20.310 Euro. Mit dem Tausch der insgesamt 149 Leuchtenköpfe hat die Gemeinde Steinach das E-Werk Mittelbaden beauftragt.
"Der Einsatz der neuen LED-Technik bedeutet für unsere Gemeinde jährlich eine
Ersparnis von 35.913 Kilowatt-Stunden
Energie. Betrachten wir den heutigen
Energiepreis, so kann Steinach pro Jahr
rund 7.000 Euro an Kosten sparen", so
Bürgermeister Frank Edelmann.
Für die Maßnahme benötigte das E-Werk
Mittelbaden eine Woche. Lothar Baier, EWerk Mittelbaden: "Wir freuen uns, dass
wir die Gemeinde im Vorfeld unterstützen und den Auftrag kurzfristig erfüllen
konnten."
Leerung Kleinkläranlagen /
geschlossene Gruben
Entleerung von Kleinkläranlagen
und geschlossenen Gruben
Wir weisen hiermit nochmals auf die Leerung der Kleinkläranlagen und geschlossenen Gruben in Steinach und Welschensteinach hin, die in der kommenden Woche
vom 20. - 24. Oktober 2014
Bürgermeister Frank Edelmann nahm die
Baustelle ab mit Lothar Baier und Horst
Ludwig vom E-Werk Mittelbaden.
Seit dem 1. August 2014 gibt es in der
Gemeinde Steinach und dem Ortsteil
Welschensteinach in der Straßenbeleuchtung neue LED-Leuchten (Licht-emittierende Dioden). Die Gesamtkosten für die
stattfindet.
Die Leerung erfolgt durch den beauftragten Abfuhrunternehmer, Firma Kress
aus
Achern.
Wir bitten dafür zu sorgen, dass die Anlagen zugänglich sind.
Bürgermeisteramt Steinach
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Steinach
Aktenzeichen: K 2/14
Wolfach, 30.09.2014
(07834)86515-272
www.zvg-portal.de
www.immobilienpool.de
standesamtliche
nachrichten
Amtsgericht Wolfach
VOLLSTRECKUNGSGERICHT
Terminbestimmung:
Nachstehende Jubilare
feiern in den nächsten
Tagen Geburtstag:
Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am
Datum
Uhrzeit
Dienstag,
Datum
02.12.2014
14:00 Uhr
Uhrzeit
Raum
Ort
Amtsgericht Wolfach, Hauptstraße 40,
EG, Sitzungssaal
Raum
Ort
77709 Wolfach
Dienstag, versteigert werden:
Amtsgericht Wolfach, Hauptstraße 40,
öffentlich
14:00 Uhr
EG, Sitzungssaal
02.12.2014im Grundbuch von Welschensteinach 77709 Wolfach
Eingetragen
Gemarkung
Flurstück Wirtschaftsart u.
Anschrift
Grundbucheintragung:
Lage
Welschensteinach
Hof- und
Dorfstraße 6
Eingetragen im Grundbuch 39
von Welschensteinach
Gemarkung
Flurstück Gebäudefläche
Wirtschaftsart u.
Anschrift
Lage
Welschensteinach
39
Hof- und
Dorfstraße 6
Gebäudefläche
m²
Blatt
1.289
m²
138
Blatt
1.289
138
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen, ohne Gewähr):
Wohnhaus mit 2 Wohneinheiten mit ca. 220 m² Wfl. im EG und 160 m² Wfl. im DG
sowie mehreren befestigten unmarkierten PKW-Stellplätzen
Verkehrswert: 254.000,00 €
Der Versteigerungsvermerk ist am 09.04.2014 in das Grundbuch eingetragen worden.
Aufforderung:
Rechte, die zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem Grundbuch nicht ersichtlich waren, sind spätestens im Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigenfalls sie bei der Feststellung des geringsten
Gebotes nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses dem
Anspruch des Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt werden.
Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Grundstücks oder des nach § 55 ZVG
mithaftenden Zubehörs entgegensteht, wird aufgefordert, vor der Erteilung des
Zuschlags die Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes tritt.
Niquet
Rechtspfleger
abfallbeseitigung
Graue Tonne (2-wöchig)
Welschensteinach:
Donnerstag, 23.10.2014
Steinach: Dienstag, 28.10.2014
Grüne Tonne (3-wöchig)
Steinach und Welschensteinach.
Freitag, 24.10.2014
Gelbe Säcke (2-wöchig)
Steinach und Welschensteinach:
Montag, 27.10.2014
Freitag, 17. Oktober 2014
Tierkörperbeseitigungsanstalt:
Protec - Orsingen, Tel. 07774/93390,
Fax.07774/9339-
Sammelplatz für Grünabfälle
Steinach, am Sportplatz
Samstag, 18.10.2014, 9.00 - 13.00 Uhr
Altpapier/Metallschrott
Welschensteinach: Samstag, 18.10.2014
ab 8.30 Uhr
durch Musikkapelle Welschensteinach
Problemstoffsammlung
Steinach, Parkplatz am Sportplatz: Freitag, 07.11.2014, 10.00 - 13.00 Uhr
Altpapiersammlung
Steinach: Samstag, 08.11.2014 ab 8.00
Uhr
durch TTC Steinach
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Herr Herbert Feißt,
Lachen 75,
Steinach
75. Geburtstag
Freitag, 24. Oktober 2014
Frau Rosa Maier,
Einet 22,
Steinach
77. Geburtstag
Wir gratulieren den Jubilaren zum
Geburtstag und wünschen alles
Gute für das neue Lebensjahr.
Eheschließung
11. Oktober 2014
Katharina Maria Wagner, Katzenmatt 4,
Steinach, und Jens Schwendemann, Engelstraße 18, Haslach
Kath. Kirchengemeinden
hl. Kreuz Steinach
St. Peter und Paul
WelSchenSteinach
Hauptstraße 51, 77790 Steinach
Telefon: 0 78 32 / 22 05
Fax: 0 78 32 / 22 09
E-Mail:
pfarrbuero.steinach@kath-haslach.de
Internet: www.kath-haslach.de
Pfarrbüro – Öffnungszeiten:
Mo. 14.30-16.30 Uhr
Di.
09.30-12.00 Uhr
Mi. 11.00-12.00 Uhr
Do. 14.00-17.30 Uhr
Fr.
09.30-12.00 Uhr
Jeden 1. Freitag im Monat ist das Pfarrbüro geschlossen!
Sekretärin: Sigrid Obert
Kontaktadressen des Seelsorgeteams,
Gottesdienstordnung und Mitteilungen der Seelsorgeeinheit Haslach siehe unter „Kirchliche Nachrichten
Seelsorgeeinheit Haslach“
27
BürgerBlatt Steinach
Kath. Bildungswerk
Steinacher Hobbykünstler
Im Rahmen des Jubiläumsprogrammes anlässlich des 150. Geburtstags
von Rosenpfarrer Georg Schöner
laden ein, zum
Am Dienstag, 21.10.2014, treffen
wir uns um 19.30 Uhr im Gasthaus
"Zur Flasche" zur nächsten Besprechung.
Es wäre schön, wenn alle Aussteller
teilnehmen könnten.
Fach-Vortrag
"Die Rose in Medizin und Heilkunde"
am
Freitag , 17. 10. 2014
um 19.30 Uhr
im Pfarrheim in Steinach
Referentin: Frau Dr. Ute Wölfe
Biologin an der Universität in Freiburg
Die Biologin (eine gebürtige Steinacherin) forscht in Freiburg zu
pflanzlichen
Inhaltstoffen und deren dermatologischen Einsatz-Möglichkeiten
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns
aber über eine kleine Spende.
Kath. Bildungswerk Steinach
Historischer Verein Steinach
Konrad Dold, Örtlicher Leiter
Peter Schwörer, Vorsitzender
Ev. Kirchengemeinde
HaslacH
siehe Kirchenseite vor den
gemeinsamen grünen Seiten-
Vereinsnachrichten
Belegung der Turn- und
Festhalle Steinach
Bürgerversammlung:
Montag,
03.11.2014, ab 17.00 Uhr.
Zu diesen Zeiten steht die Halle dem
üblichen Sportbetrieb nicht zur Verfügung.
Wir bitten um Beachtung.
Gemeindeverwaltung Steinach
28
Die Helfer bei der Kreisputzete treffen
sich am Samstag, 18.10.2014, um 9.00
Uhr am Bauhof.
Altenwerk
STEINACH
Jede Jahreszeit ist schön, man muss sie
nur von der richtigen Seite sehn.
Im Frühling, wenn die Natur erwacht ! Im
Sommer, wenn die Sonne lacht !
Im Herbst, wenn die Winde toben ! Im
Winter, wenn der Schnee kommt von
oben !
Am kommenden Donnerstag, 23. Oktober, zeigt Willi Schwendemann im Seniorentreff herrliche Farbfotos von den vier
Jahreszeiten unserer Heimat.
Der Seniorentreff ist ab 14.30 Uhr geöffnet. Der Vortrag beginnt nach einer gemütlichen Kaffeerunde. Hierzu sind alle
Seniorinnen und Senioren, und alle, welche die Natur lieben, herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei. Über einen zahlreichen Besuch würden wir uns sehr freuen.
Ihr Altenwerk
Bachdatscher-Zunft e.V.
Welschensteinach
Kinderhäs-Ausgabe
Die Ausgabe der Kinderhäs findet am
Freitag, 17.10.2014, ab 17 Uhr im Narrenkeller statt.
Schnurranten-Nachhalte
Hallo Schnurranten!
Die von Euch sicher schon lange erwartete Schnurranten-Nachhalte findet am
Freitag, 07.11.2014, statt.
Wir starten um 18.30 Uhr am Narrenkeller, das Ziel wird allerdings noch nicht
verraten! Bitte meldet Euch telefonisch
bei Antje (67750) oder Kathrin (67115)
oder per Email an:
schriftfuehrer@bachdatscher.de
möglichst mit Personenzahl pro Gruppe an.
Vorankündigung Generalversammlung
Am Samstag, 8. November 2014, findet
unsere Generalversammlung im Kleintierzuchtheim statt, zu der wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich
einladen. Zuvor wollen wir um 19.00 Uhr
bei einer heiligen Messe in der St. Peter
und Paul-Kirche unserer verstorbenen
Mitglieder gedenken.
An dieser Stelle weisen wir auf die Aufnahmeregularien der Bachdatscherzunft hin. Wer aktiver Hästräger werden
möchte, muss sich bei der Generalversammlung persönlich vorstellen. Nähere Informationen erteilen auch gerne
alle Narrenräte.
Wer bereits jetzt eine Idee für das Fasentsmotto hat, kann diese gern im Vorfeld auf einem Zettel ohne Angabe des
Verfassers notieren und zu Beginn der
Versammlung abgeben.
Tagesordung
1. Begrüßung und Totengedenken
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassierers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Disziplinarmaßnahmen
6. Ehrungen / Danksagungen
7. Grußworte Gemeinde
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Wahl Vorstandschaft / Kassenprüfer
10. Wahl neue Hästräger
11.Vorstellung neuer Hästrägeranwärter
12. Vorschau 2015
13. Wünsche und Anträge
14. Wahl Fasnachtsmotto
Der Narrenrat
DJK Welschensteinach
Kreisliga B:
Trotz einer kämpferisch tadellosen Leistung musste die DJK Welschensteinach
beim 1:2 zu Hause gegen den FV Biberach die Punkte wieder einmal abgeben,
weil der Gegner im entscheidenden Moment einfach ein bisschen cleverer war.
Nun kommt es am Sonntag in Mühlenbach zum nächsten Derby und wenn man
vom Einsatz her wieder so auftreten
kann, ist man dort auch nicht chancenlos,
selbst wenn momentan gleich mehrere
Spieler verletzungsbedingt ersetzt werden müssen. Vor allem muss man mit seine Chancen etwas zielstrebiger umgehen, um vielleicht einen Punkt mitzunehmen.
Sonntag, 19.10.2014:
13.00 Uhr SV Mühlenbach II - DJK Welschensteinach II
15.00 Uhr SV Mühlenbach I - DJK Welschensteinach I
Jugendfußball:
Freitag, 17.10.2014:
19.30 Uhr SG Welschensteinach A-Jgd.
- SG Tiergarten-Hasl. A-Jgd. (in Steinach)
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Steinach
Samstag, 18.10.2014:
12.30 Uhr SG Seelbach C2-Jgd. - DJK CJgd.
14.00 Uhr DJK D-Jgd. - SV Mühlenbach
D-Jgd.
Mittwoch, 22.10.2014:
17.30 Uhr FC Fischerbach D-Jgd. - DJK
D-Jgd.
19.30 Uhr SG Rust A-Jgd. - SG Welschensteinach A-Jgd.
Jugendversammlung 2014:
Die Mitgliederversammlung der Jugend
der DJK Welschensteinach findet am
Donnerstag, 30. Oktober 2014, statt. Beginn ist um 19.00 Uhr im DJK-Clubheim.
Eingeladen dazu sind alle jugendlichen
Mitglieder im Alter zwischen zehn und
achtzehn Jahren.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Berichte aus den Abteilungen
3. Annahme des Jahresplans
4. Wünsche und Anträge
5. Vorschau auf 2015
6. Beschließung der Versammlung
Herbstfest für Senioren (Vorschau):
Die DJK Welschensteinach möchte bereits hier alle Seniorinnen und Senioren
Ü70 zum Herbstfest im Foyer der Allmendhalle einladen, das am Sonntag, 26.
Oktober 2014, ab 14.30 Uhr stattfindet.
Wie immer wird die DJK-Gruppe von Ottilie Malinowski Kaffee und Kuchen servieren und ein kleines Unterhaltungsprogramm ist auch vorbereitet mit Jungmusikern der Musikkapelle Welschensteinach und der Singgruppe der Trachtenund Volkstanzgruppe Welschensteinach.
Genauere Infos folgen dann in nächsten
Bürgerblatt und persönliche Einladungen werden auch noch verteilt. Bitte den
Termin aber schon einmal vormerken.
Ortsgruppe
Steinach e.V.
Wintertraining 2014
Das Wintertraining der DLRG- Steinach
findet, ab dem 14.10.2014, jeden Dienstag statt.
Wir treffen uns hierzu am Adlerplatz in
Steinach. Abfahrt ist um 18.00 Uhr.
In den Ferien findet kein Training statt.
Deutsches
Rotes Kreuz
Ortsverein Steinach
Dienstabend, Fr. 24.10.2014
Unser nächster Dienstabend findet am
Freitag, 24.10.2014, statt. Wir treffen uns
um 19.30 Uhr an der Garage.
Thema: Übung
Am Samstag findet die Herbstübung der
freiwilligen Feuerwehr statt.
Die Bereitschaftsleitung
Freitag, 17. Oktober 2014
Freiwillige Feuerwehr
STEINACH
Voranzeige: Feuerlöscherüberprüfung:
Am Samstag, 25. Oktober findet von
09:00 - 13:00 Uhr eine Feuerlöscherüberprüfung statt. Feuerlöscher in privaten Haushalten sollten alle 2 Jahre überprüft werden. Die Geräte werden von
der Fa. HORST STEFFE, Bad Peterstal zu
einem günstigen Preis überprüft.
Die Prüfung findet auf dem Anwesen
von Gustav-Xaver Dold, Kraftzig 10
statt.
Vor Ort können auch neue Feuerlöscher
erworben werden.
Ihre FFW Steinach, Abt. Steinach
Freiwillige Feuerwehr
Welschensteinach
Voranzeige
Gemeinsame Herbstübung 2014
Am Samstag, 25. Oktober 2014, um 15.00
Uhr findet unsere gemeinsame Herbstübung der Feuerwehr Steinach statt.
Übungsobjekt ist der Mattenbauernhof,
Untertal 15, in Welschensteinach
Beteiligt sind beide Abteilungen der FFW
Steinach, die Drehleiter Zell a. H. und das
Rote Kreuz Steinach.
Zu dieser Schauübung sind alle interessierten Bürger beider Ortsteile herzlich
eingeladen.
Ihre Feuerwehr
Abt. Welschensteinach, Abt. Steinach
Historischer Verein
Steinach
Museumssaisaon 2014 geht am Sonntag, 19.10.2014, zu Ende
Der Historische Verein Steinach möchte
auf die zu Ende gehende diesjährige Saison im Heimat- und Kleinbrennermusem
hinweisen.
Am kommenden Sonntag, 19.10.2014,
besteht noch Gelegenheit, die mit einer
sehr guten Resonanz bedachte Sonderausstellung
"Georg Schöner - Leben und Wirken
von 1864 bis 1941"
anzuschauen.
Diese Ausstellung widmet sich ausschließlich dem Steinacher Pfarrer und Botaniker Georg Schöner.
In Erinnerung an seinen 150. Geburtstag
werden die Steinacher Zeit, die Schulzeit,
die Auswanderung nach Amerika, die
seelsorgerische Tätigkeit sowie seine poetische Begabung und vor allem das herausragende Schaffen im Bereich der
Pflanzen- und Rosenzucht im Erd- und
Dachgeschoss des Museums präsentiert
und gewürdigt.
Auf die Besucher des Heimat- und Kleinbrennermuseums in Steinach warten hier
interessante Briefe, Dokumente und beeindruckende Fotos aus dem ereignisreichen Leben des "Rosenpfarrers" Georg
Schöner.
Weitere aufschlussreiche Informationen
zum bäuerlichen Leben in früheren Zeiten, Handwerk, Mineralien, Geschichte
und Kultur ergänzen den Museumsrundgang.
Der Historische Verein Steinach erhofft
sich zur Schlussöffnung der Saison 2014
am Sonntag, 19.10.2014 von 16 bis 18
Uhr noch einmal einen guten Besuch und
lädt alle an der Ortsgeschichte Interessierten recht herzlich ein. Der Eintritt ist
frei.
Historischer Verein Steinach
Im Rahmen des Jubiläumsprogrammes anlässlich des 150. Geburtstags
von Rosenpfarrer Georg Schöner laden ein, zum
Fach-Vortrag
"Die Rose in Medizin und Heilkunde"
am Freitag , 17. 10. 2014
um 19.30 Uhr
im Pfarrheim in Steinach
Referentin: Frau Dr. Ute Wölfle
Biologin an der Universität in Freiburg
Die Biologin (eine gebürtige Steinacherin) forscht in Freiburg zu
pflanzlichen Inhaltstoffen und deren
dermatologischen Einsatz-Möglichkeiten
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns
aber über eine kleine Spende.
Kath. Bildungswerk Steinach
Historischer Verein Steinach
Konrad Dold, Örtlicher Leiter
Peter Schwörer, Vorsitzender
29
BürgerBlatt Steinach
Imkerverein
Welschensteinach
Voranzeige
Die Welschensteinacher Imker treffen
sich am Sonntag, 26.10.2014, zu einem
Jahresabschluss in der Schlossbergherberge um 14:30 Uhr.
Wer kann und will trifft sich um 13:30
Uhr im Dorf und wandert mit auf den
Schlossberg. Bei Kaffee Kuchen oder Vesper wollen wir einen gesseligen Nachmittag verbringen.
Bitte anmelden bei Richard, Tel. 3662
oder Annemarie, Tel. 5347.
Motorsport-Club
Welschensteinach
MSC Welschensteinach feiert Saisonabschluss in Heidelberg
Die aktiven Fahrradtrialer des MSC Welschensteinach mit ihren Eltern feierten in
Heidelberg einen tollen Saisonabschluss.
Mit 16 Teilnehmern besuchten die Sportler am Freitag ein Trainingsgelände in
Rauenberg. Nach 3 Stunden schweißtreibendem Training auf einem perfekt präparierten Gelände ging es abends nach
Heidelberg in ein Hostel. Nach einem gemeinsamen chinesischen Abendessen
wurde die Nachtruhe ab 10.00 Uhr konsequent eingehalten, stand doch am
Samstag der vorletzte Lauf um die Süddeutsche Meisterschaft in Schatthausen
auf dem Terminplan.
Für Mario Klausmann lief es am Samstag
bestens, welcher seine guten Saisonleistungen mit dem erneuten Sprung auf das
Podest bestätigte. In der mit 19 Startern
am stärksten besetzten Klasse "Fortgeschrittene" erreichte er den 3. Rang. Die
weiteren Platzierungen der MSC Fahrer
in dieser Klasse waren Lennart Meßmer
auf Rang 11, Janis Wörner auf Platz 13,
vor Nathanael Meßmer auf Rang 14.
John Mellert belegte den 18. Rang. Der
jüngste aktive Fahrer, Roberto Maier mit
9 Jahren, startete in der Klasse "Anfänger" und belegte den 16. Rang. Er freute
sich besonders über seine Leistungssteigerung gegenüber den letzten Wettkämpfen. In der Klasse "Spezialisten"
ging Martin Göppert an den Start. Er
musste dem hohen Schwierigkeitsgrad
mit Rang 5 bei 5 Startern Tribut zollen
und war mit seiner Leistung nicht zufrieden.
Am Abend ging es zurück nach Heidelberg, wo bei Pizza und Mineralwasser bis
zur Nachtruhe noch eine ordentliche
Zimmerparty gefeiert wurde. Das Verhalten der Jugendlichen war auch am Vorabend des Saisonfinales diszipliniert,
wollten doch alle zum Saisonabschluss
beim letzten Lauf zur Süddeutschen
30
Meisterschaft noch einmal mit guten
Leistungen glänzen.
Mario Klausmann hatte dabei sogar die
Chance, in seinem ersten Jahr in der Gesamtwertung auf das Podest zu steigen.
Leider hatte er nicht den perfekten Tag
erwischt und landete in der Tageswertung auf Rang 4 mit 1 Punkt Rückstand
zum Drittplatzierten.
Somit war Rang 4 auch die Platzierung in
der Gesamtwertung. Eine um eine Position bessere Tagesplatzierung hätte ihm
den Sprung auf das Gesamtpodest und
einen großen Pokal eingebracht. In der
Tageswertung konnte sich lediglich Janis
Wörner mit Rang 11 gegenüber dem
Vortag verbessern. Lennart Meßmer belegte Rang 15, Nathanael Meßmer Rang
17, Miguel Kopf Rang 19 und John Mellert Rang 20.
Der 9 jährige Roberto Maier war hoch
motiviert unterwegs und erreichte Rang
14.
Aufgrund einer Verletzung nach der
zweiten Sektion musste Martin Göppert
den Wettkampf leider vorzeitig beenden. Als Zuschauer konnten wir auch Bastian Schätzle mit seinem Vater begrüßen,
welcher extra nach Dossenheim gereist
war, um ein Trialbike zu verkaufen und
uns anzufeuern.
Am Sonntag Abend ging dann der 3 tägige MSC Ausflug nach Heidelberg zu Ende. Alle waren sich einig, , einen ähnlichen Ausflug 2015 wieder zu unternehmen und mit besseren Platzierungen zu
krönen. Anfang November starten wir
deshalb nach 4 wöchiger Trainingspause
mit dem Wintertraining. Neulinge ab 6
Jahren sind jederzeit willkommen.
Gesammelt wird:
1.Altpapier (gebündelt und auch ungebündelt), wie zum Beispiel Zeitungen,
Zeitschriften, Kataloge, Bücher usw.
2.Metallschrott wie Alteisen und Bleche in allen Größen und Formen. Weiter werden auch andere Metalle wie
Kupfer, Messing, Blei usw. abgeholt.
Nicht mitgenommen werden Kühlschränke und Gefriertruhen.
Bei schweren Gegenständen oder bei
großen Mengen bitten wir vorab einen
Musiker darüber zu informieren, damit
der Einsatz entsprechender Fahrzeuge
besser geplant werden kann.
Wir bedanken uns bereits heute für Ihre
Unterstützung.
Musikkapelle Welschensteinach
Narrenzunft
Steinach e.V. seit 1898
Liebe Ausflugsteilnehmer,
schon lange angemeldet - jetzt aber ist es
endlich soweit.
Wir treffen uns morgen, am Samstag,
18. Oktober 2014, um 9.20 Uhr am
Bahnhof in Steinach, (Fahrtrichtung Offenburg) und fahren nach Gengenbach.
Dort haben wir eine Führung im Narrenmuseum Niggelturm. Von dort aus geht
unsere "Fahrt ins Blaue" durch die Reben
weiter - lasst Euch überraschen.
Die Kosten (20 Euro/ Person, Kinder 10
Euro) werden im Zug kassiert.
Falls Ihr noch Fragen zum Ablauf... habt,
könnt Ihr Euch gerne bei Anja Mellert
unter Tel.: 969400 melden.
Bitte meldet Euch ab, falls Ihr Euch angemeldet habt und nicht am Ausflug teilnehmen könnt.
Narrenzunft Steinach
Schwendiger Hexen und
Waldgeister e.V.
Musikkapelle
Welschensteinach
Altmaterialsammlung
Am Samstag, den 18.10.2014 wird die
Musikkapelle Welschensteinach ihre alljährliche Altmaterialsammlung durchführen. Mit der Abholung beginnen wir
um ca. 8.30 Uhr.
Einladung zur Generalversammlung!
Am Freitag, 31.10.2014, findet um 20 Uhr
unsere Generalversammlung in der "Flasche" statt.
Die Tagesordnung sieht wie folgt aus:
- Begrüßung
- Bericht des Schriftführers
- Bericht des Kassiers
- Bericht der Kassenprüfer
- Entlastung der Vorstandschaft
- Neuwahlen
- Wünsche und Anträge
- Beschließung der Versammlung
Die Vorstandschaft der Schwendiger Hexen und Waldgeister e.V.
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt Steinach
Sportverein 1947
Steinach e.V.
Aktive 1.+ 2. Mannschaft
Am Sonntag ist der SVS zu Gast bei der
Reservemannschaft des Lahrer FV. Mit einem Auswärtssieg könnte man den Platz
im vorderen Tabellenbereich behaupten.
Vom Tabellenstand reist der SVS als Favorit nach Lahr, jedoch ist die 2.Mannschaft
des LFV immer schwer auszurechnen. Mit
der richtigen Einstellung müsste auf jeden Fall was Zählbares drin sein.
Der SV Steinach hofft auf eine zahlreiche
Unterstützung seiner Anhänger.
Die 2. Mannschaft hat an diesem Wochenende spielfrei.
Sonntag, 19.10.2014
15.00 Uhr Lahrer FV 2 - SV Steinach
SV Steinach - Jugendspiele
Freitag, 17.10.2014
E-Junioren - 17:25 Uhr
SG Steinach 2 - SpVgg Schiltach 2
E-Junioren - 18:30 Uhr
SG Steinach - SpVgg Schiltach
A-Junioren - 19:30 Uhr
SG Welschensteinach - SG Tiergarten Haslach
Spielort: Steinach
Samstag, 18.10.2014
D-Junioren - 14:00 Uhr
SV Steinach - FC Fischerbach
C-Junioren - 16:00 Uhr
SG Kippenheim - SV Steinach
Mittwoch, 22.10.2014
D-Junioren - 18:30 Uhr
SC Hofstetten - SV Steinach
A-Junioren - 19:30 Uhr
SG Rust - SG Welschensteinach
Tischtennisclub Steinach
Letzte Woche mussten die Schüler- und
die Jugendmannschaften des TTC Steinach knappe 4:6 - Niederlagen hinnehmen. In allen drei Spielen wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Die Minis
machten es dagegen besser und fuhren
einen 7:0 - Kantersieg gegen den TV Lahr
II ein.
Die zweite Damenmannschaft erreichte
am Samstag gegen Ebersweier in ihrem
ersten Spiel in dieser Runde ein 7:7 - Unentschieden. Die 1. Damenmannschaft
musste einen Doppelspieltag absolvieren
und konte sich 3 von 4 möglichen Punkten sichern. Am Samstag sprang gegen
Willstätt ein Unentschieden heraus und
am Sonntag punktete man durch einen
8:4 - Sieg gegen Oberharmersbach.
Den dritten 9:6 - Sieg im dritten Spiel
konnte die 1. Herrenmannschaft erreichen, die damit einen perfekten Start in
die Meisterschaftsrunde hinlegt und vorFreitag, 17. Oktober 2014
läufig sogar den 1. Tabellenplatz einimmt.
Die 2. Herrenmannschaft machte mit der
Mannschaft aus Ottenheim kurzen Prozess und und gewann ungefährdet mit
9:0. Ebenfalls siegreich war die 3. Herrenmannschaft, die der Mannschaft aus
Wolfach II beim 9:1 - Sieg keine Chance
ließ. Eine bittere 3:9 - Niederlage musste
dagegen die 4. Herrenmannschaft im Lokalderby gegen die zweite Mannschaft
aus Haslach hinnehmen.
Diese Woche stehen aufgrund des EwladRoser-Turniers und den Minimeisterschaften nur folgende 2 Spiele an:
Samstag, 18.10.2014
18:00 Uhr
TTC Schiltach - TTC Herren III
Montag, 20.10.2014
19:00 Uhr
KT Kehl v. 1845 e.V. - TTC Jungen I
Fahrer: Klaus Buchholz
Folgende Co-Trainer sind nächste Woche eingeteilt:
Montag, 20.10.2014
Marco Kinnast und Dominik Haas
Dienstag, 21.10.2014
Heiko Dold, Harald Gißler und Tobias
Haas
Am Freitag, den 17.10.14 und Samstag, den 18.10.14 findet das EwaldRoser-Turnier in der Steinacher Turnhalle statt. Der Spielplan kann auf unserer
Internetseite unter www.ttc-steinach.
de abgerufen werden.
Wir wünschen allen Teilnehmern schöne
und spannende Matches !!
TISCHTENNIS-MINI-MEISTER
gesucht!!!
Wie bereits angekündigt finden am
Sonntag, 19. Oktober 2014 um 14
Uhr (Hallenöffnung 13.15 Uhr) in der
Steinacher Turnhalle die diesjährigen
mini-Meisterschaften im Tischtennis
statt. Steinacher und Welschensteinacher Mädchen und Jungen bis einschl. zwölf Jahre (Stichtag 01.01.2002),
die keine Spielberechtigung für einen
TT-Verein haben, sind dazu herzlich
eingeladen.
Gespielt wird in drei Altersklassen: bis
8 Jahre, 9 und 10 Jahre, 11 und 12 Jahre. Mädchen und Jungen spielen getrennt. Jeder Teilnehmer erhält eine
Urkunde und einen der tollen Preis,
die wie jedes Jahr von der Volksbank
Kinzigtal gestiftet werden, Die Besten
qualifizieren sich außerdem für den
Bezirksentscheid, evtl. weiter für den
Verbandsentscheid bis zum Bundesfinale.
Für die Fans (Eltern, Geschwister,
Oma, Opa,...) und auch die Teilnehmer werden Kaffee und Kuchen,
Wurstwecken und Getränke angeboten. Am TT-Roboter dürfen alle Gäste
ihr Tischtennisglück versuchen!
Also, auf geht's! Kostenlos mitmachen lohnt sich! Anmelden kann man
sich bis Samstag, 18.10.2014, 18
Uhr bei Familie Lauble, Blumenstr. 2,
Tel. 5238 oder
tatjana.lauble@web.de.
Bis dann, Euer TTC Steinach
Altpapiersammlung am Samstag,
den 08. November 2014
Wie bereits angekündigt, findet am
Samstag, den 08. November 2014,
unsere dritte Altpapiersammlung
in diesem Jahr in Steinach statt. Wir
möchten Sie bitten, das Papier ab 8
Uhr gebündelt am Straßenrand bereitzuhalten. Es werden auch die Steinacher Ortsteile (außer Welschensteinach) angefahren. Im Voraus schon
vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Turnverein
Steinach 1966 e.V.
Mitmachen beim Volleyball-Jedermannsturnier
Hallo Volleyballfreunde,
in diesem Jahr findet unser traditionelles
Volleyball-Ortsturnier am Samstag, den
8. November 2014 statt. Mitspielen können acht Mannschaften aus Steinach und
Umgebung; gemischte Mannschaften
sind gerne gesehen.
Voraussichtlicher Spielbeginn ist ab 10.00
Uhr in der Turnhalle Steinach.
Mannschaftsmeldung bitte bis 1. November bei Udo Maier, Tel. 07832/1838 oder
per E-Mail an Volleyball@tv-steinach.de.
Hallenübernachtung 2014
Liebe Kinder,
nun ist es endlich soweit, von Mittwoch,
den 29.10.2014 auf Donnerstag, den
30.10.2014 findet wieder die alljährliche
Hallenübernachtung in der Turnhalle in
Steinach statt.
Beginn ist abends ab 18.00 Uhr und Ende
am anderen Morgen gegen 09.00Uhr.
Mitzubringen sind:
· Schlafsack und Isomatte/Luftmatratze
· Schlafanzug und Zahnputzzeug
·Sportbekleidung und warme Kleidung
· Becher
· Taschenlampe
Wir werden abends gemeinsam essen
und auch morgens nochmal zusammen
31
BürgerBlatt Steinach
frühstücken. Euer Übungsleiter wird
euch eine Info geben, was genau ihr dazu mitbringen sollt. Zettel zur Anmeldung erhaltet ihr ebenfalls bei den TVSÜbungsleitern. Wir bitten um Abgabe
der
Anmeldung
bis
spätestens
24.10.2014.
Auf eure Teilnahme freut sich
die Jugendleitung des TVS
Teresa Benz (07832/5576) & Melissa Echle
(0176/82533658)
Einladung zum Gaujugendtreffen
Vom 25. bis 26. Oktober 2014 findet das
diesjährige Gaujugendtreffen des Badischen Schwarzwald-Turngaues in Steinach statt.
Die leichtathletischen Disziplinen stehen
am Samstag auf dem Programm. Beim
Staffellauf und Medizinballweitwurf
werden die Kinder und Jugendlichen
Kraft und Schnelligkeit unter Beweis stellen.
Am Sonntag messen sich die Teilnehmer/
innen in den musischen Disziplinen. Ab
09:30 Uhr wird in der Steinacher Turnhalle getanzt und geturnt! Der TV Steinach
geht mit zwei Mannschaften an den
Start. Unsere Gruppenwettkämpfer freuen sich auf eure Unterstützung!
Euer TV 1966 Steinach e.V.
Verschönerungsverein
Steinach
Halbtageswanderung
Am Sonntag, 19. Oktober 2014, lädt
der Verschönerungsverein zu seiner vorletzten Wanderung ein. Die im Sommer
ausgefallene Tageswanderung bei Königsfeld wird durch diese Halbtageswanderung ersetzt.
Wir wandern vom Adlerplatz ins Himmelreich. Von dort geht es weiter in Richtung Unterentersbach zur Freizeitanlage
Gehrmatt. Danach ist eine Einkehr in Unterentersbach geplant, bevor es wieder
zurück nach Steinach geht.
Abmarsch ist um 13.00 Uhr am Adlerplatz. Wanderführer ist Wilhelm Moser.
Er und der Verschönerungsverein wünschen viel Spaß bei dieser Halbtagestour.
Verschönerungsverein Steinach e. V.
SONSTIGES
Jahreskonzert des
Männergesangvereins
"Schutterbund" Schuttertal
e.V.
Am Samstag, 8. November 2014, um
20 Uhr heißt es in der Festhalle Schuttertal "Tequila - Samba - Schutterbund", so
lautet das Motto des diesjährigen Jahreskonzertes. "Wir holen die WM 2014 aus
Brasilien zurück nach Schuttertal", so der
Chorleiter Udo Wendle.
Die Zuschauer erwartet ein buntes
Abendprogramm, gespickt mit vielen
Highlights. Der MGV erwartet folgende
Gäste: den Sängerbund aus Legelshurst,
Julia Weber und Elias Klein vom Tanzsportclub Schwarz-Weiß aus Offenburg,
die brasilianische Showtanzgruppe Joias-
do Brasil und die "Scheibenwischercombo", unter der Leitung von Udo Grieshaber.
Ab dem 25.10.2014 können telefonisch
Platzkarten vorbestellt werden unter
Tel. 07823-2943 bei Familie Müllerleile
(Eintritt 12 Euro).
Konzert mit "Check Daniel`s"
im Gasthaus "s`Mellert`s"
"CHECK DANIEL`S" - die sympathische
Coverrock-Band aus Lahr und Umgebung
steht für handgemachte Live-Musik und
gibt am Freitag, 24.10.2014, um 21.00
Uhr ein Konzert in der Brauereigaststätte "s´Mellertt´s" in Steinach. Eintritt 5,-€.
Ziemlich alles, was an bekannten Rockbands unterwegs war und ist, wird von
"CHECK DANIEL`S" nicht nur
gecovert, sondern auch mit dem typischen "CHECKERSOUND" versehen.
So bietet die Band ein abwechslungsreiches Programm mit Songs bei denen auch
Du mitsingst, tanzt und feierst!
Ende der Mitteilungen aus steinach
32
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt
Touristik-Info
und Gästeprogramm
• Haslach mit Bollenbach und Schnellingen
• Fischerbach
• Hofstetten
Gästeprogramm für die
Woche vom 17. Oktober 2014
bis 26. Oktober 2014
Fr. 17.10.2014, 20.00 Uhr
Kinzigtal-Weltweit 2014/2015 Abenteuer Wüste. Multimediavortrag mit Michael Martin in der Stadthalle, Hausach
Fr. 17.10.2014, 20.00 Uhr
Kabarett und afrikanische Klänge ein
Abend für Frauen - mit Solo für Zwei und
Monika Einhaus & Les Dames et Tamtam
in der Kulturscheune Hechtsberg, Hausach
Fr. 17.10.2014, 20 Uhr
Musicafé mit Roland Jäckle & Friends
im Robert-Gerwig-Gymnasium, Hausach.
Gleich zwei Duos kann man an diesem
Abend im Musicafé hören. Petra Obergfell (Gitarre u. Gesang) und Magdalena
Jäckle (Gitarre u. Gesang).
• Mühlenbach
• Steinach mit Welschensteinach
• Hausach und Einbach
So. 19.10.2014, ganztags
Herbstfest des Verschönerungsvereins,
Dorfgemeinschaftshaus, Haslach - Bollenbach
Mi. 22.10.2014, 19.00 Uhr
Konzert "Piano meets friends" Pianomusik-Liebhaber aufgepasst..Haus der
Musik, Haslach
So. 19.10.2014, 08.30 - 11.00 Uhr
Kleintierbörse des Kleintierzuchtvereins in der Markthalle, Haslach
Do. 23.10.2014, 20:00 Uhr
Fackelwanderung rund um die ehemalige Heidburg, Hofstetten. Mit Fackeln
ausgerüstet sind Sagen & Geistergeschichten unsere Wegbegleiter. Dauer
ca. 2 h, unterwegs Stärkung und Glühwein, Erw.: 11,50 ¤, Kind ab 5 J: 4,50
So. 19.10.2014, 19.00 Uhr
20 Jahre Adoramus-Chor, Jubiläumskonzert in der kath. Pfarrkirche St. Arbogast, Haslach
So. 19.10.2014, 18.00 Uhr
Benefizkonzert zugunsten Tai Tâm in
der Kath. Stadtkirche,Hausach
So. 19.10.2014, Abfahrt: 10:00 Uhr
Tageswanderung Staufen mit dem
Radfahr- und Wanderverein Hofstetten.
Gäste sind herzlich willkomnmen. Treffpunkt: auf dem Parkplatz des Gasthofs
Linde, Hofstetten
Fr. 24.10.2014,19.30 Uhr
Top Ten - 10 Jahre in Ton und Bild. Für
das 10-jährige Jubiläum hat sich die BigBand United Sound etwas ganz Besonderes ausgedacht, Haslach
Sa. 25.10.2014, ab 15 Uhr
Partnerschaft 40 Jahre Hausach/Arbois
in der Stadthalle
So. 26.10.2014
Schlachtfest der Landfrauen und des
BLHV. Kuchen- und Tortenstand nach
Landfrauenart
in der Stadthalle und Stadthallenpark,
Hausach
Sa. 18.10.2014, 18.00 Uhr
Oktoberfest in der Stadthalle Haslach.
Dirndl und Lederhosen sind erwünscht!
77716
Mo. 20.10.2014, 20.00 Uhr
Vortrag "Sagenschatz des Mittleren
Kinzigtales"des Historischen Vereins im
Refektorium des Alten Kapuzinerklosters, Haslach
Sa. 18.10.2014, 20.30 Uhr
Blues Bullet im Gasthaus 'Zum Schwabenhans', Hausach. Auf der Setlist finden sich sowohl eher traditionelle Blues
Songs von Buddy Guy oder Willie Dixon,
als auch jazzig Angehauchtes
Mo. 20. - 24.10.2014, täglich um
18.00 Uhr
Musikalische Herbstlese. Genießen
Sie die Stadtbücherei Haslach
So. 26.10.2014, 11 Uhr
Internationaler Stammtisch im Bistro
Wintergarten, Hausach. Menschen aller
Länder und Herkünfte sind willkommen,
um sich auszutauschen und über aktuelle Themen zu diskutieren.
Sa. 18.10.2014, ab 18:00 Uhr
Oktoberfest der Wirte, Haslacher
Lokale,Haslach
Mi. 22.10.2014, 13.00 Uhr
Ausflugsfahrt nach Endingen ab kath.
Pfarrheim, Hausach
So. 26.10.2014, 19.00 Uhr
Kirchenkonzert der Kirchenchöre Kirnbach und Mühlenbach in der Pfarrkirche
St. Afra, Mühlenbach
Freitag, 17. Oktober 2014
33
BürgerBlatt
BürgerBlatt
Wir haben für Sie geöffnet
Schwarzwälder Trachtenmuseum Haslach:
Di – Fr 10 – 12.30 Uhr + 13.30 – 16.00 Uhr
Telefonische Auskünfte unter 07832/706-172!
Hansjakobmuseum Haslach:
Mi 10 – 12.30 Uhr + 15 – 17.00 Uhr,
Fr 15 – 17.00 Uhr
Infos unter Tel. 07832/706-172-oder 4715
Besucherbergwerk "Segen Gottes",
Haslach-Schnellingen:
Täglich außer Montag drei Führungen: 11.00
Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr Führungen mit
Gruppen bitte anmelden unter Telefon:
07832/91250 (Gasthaus „Blume).
Bergbau-Freilichtmuseum
"Erzpoche" Hausach:
Führungen nach Vereinbarung
Telefon 07831/1455
Schwarzwald-Modell-Bahn Hausach:
(gegenüber Bahnhof) Dienstag - Sonntag von
10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Montag geschlossen.
(01.04. – 31.10.)
N-Bahn-Club Ortenau Hausach:
Mittwoch von 17 bis 22 Uhr
Modell-Bahn-Treff im Gebäude der SchwarzwaldModell-Bahn Hausach (gegenüber Bahnhof)
Museum im Herrenhaus Hausach:
Sonntag von 14 bis 17 Uhr
Sonderführungen jederzeit nach Terminabsprache möglich, Helmut Spinner, Telefon
07831/1758
Zunftarchiv der Freien Narrenzunft Hausach: geöffnet jeden 1. Sonntag von 15.00 Uhr
– 17.00 Uhr
Burg Husen Hausach:
Burgöffnung jeden 1. Sonntag im Monat von
Mai – Oktober von 10.00 Uhr – 18.00 Uhr.
Stadtgeschichtliche Führung jeweils um 15.00
Uhr am Turmeingang mit Klaus Lehmann.
Heimatmuseum „Molerhiisli“ Hausach:
Breitenbachstr. 36
jeden Mittwoch von Mai – Oktober von 09.30
Uhr – 11.30 Uhr
Heimat- und Kleinbrennermuseum Steinach: Mai – Oktober: Mittwoch von 10.00 Uhr
– 12.00 Uhr, jeden 1. + 3. Sonntag im Monat
von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr, Juli/August zusätzlich Freitag von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Museumsspeicher Welschensteinach:
Öffnung nach Absprache unter Telefon
07832/1094 oder 2392
Stadtbücherei Haslach:
Dienstag von 14.30 bis 18 Uhr
Mittwoch von 10 bis 12 Uhr
Donnerstag von 14.30 bis 19 Uhr
Freitag von 14.30 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 12 Uhr
Feiertag geschlossen!
34
Bibliothek der Generationen (BIG)
Haslach, Richard- Wagner- Straße 10:
Montag von 14.30 bis 19.00 Uhr
Dienstag von 09.00 bis 13.30 Uhr
Mittwoch von 09.00 bis 13.30 Uhr
Donnerstag von 09.00 bis 13.30 Uhr
Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr
Nur an Schultagen geöffnet!
Mediathek Hausach, Klosterstraße
Montag von 15 - 19 Uhr;
Dienstag von 10 - 12 Uhr;
Mittwoch von 15 - 18 Uhr;
Donnerstag von 12 - 14 Uhr;
Freitag von 15 - 18 Uhr,
Samstag von 10 - 12 Uhr
Donnerstag, 17 Uhr (Sommerzeit), 15 Uhr
(Winterzeit) beim Sportplatz Welschensteinach zwei Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene - Marina Maier, Tel. 07832/3153
Nordic Walking/Nordic-Blading:
Stöcke-Verleih bei Sport Klausmann, Mühlenbach, Hauptstraße 34, Telefon 07832/975390
1:
Katholische öffentliche Bücherei im
Pfarrheim Steinach, Hauptstraße 60:
Mittwoch von 17.30 bis 19.00 Uhr
Gemeindebücherei Mühlenbach,
Hauptstraße 41: Dienstag von 9 bis 10.30
Uhr und Donnerstag von 18 bis 20 Uhr
Mountainbike Ritzelrocker Fischerbach:
Dienstags, 16.45 Uhr, Training für Kinder und
Jugendliche ab 8 Jahren
Dienstags, 18 Uhr, drei geführte Mountainbike
Touren eingeteilt in verschiedene Leistungsklassen Sonntags, 9.30 Uhr, an jedem 3. Sonntag
im Monat Treffpunkt am Rathaus, Helmpflicht,
Infos unter www.rsv-fischerbach.de
Rennrad Ritzelrocker:
Donnerstags, 18 Uhr,
zwei geführte Rennrad-Touren
Sonntag, 9.30 Uhr, an jedem 1. Sonntag im
Monat Treffpunkt am Rathaus, Helmpflicht,
Infos unter www.rsv-fischerbach.de
Radsportverein Haslach:
Wir machen wöchentlich Touren:
Am Samstag fahren die Mountainbiker Touren in 3 Gruppen. Treffpunkt ist der Klosterplatz um 14.00 Uhr
Am Sonntag fahren die Rennradler. Treffpunkt
ist der Klosterplatz um 09.30 Uhr.
Es besteht Helmpflicht!
Infos unter: www.bergflitzer-rsvhaslach.de
Mountainbike Gruppe Steinach:
Montags 18 Uhr, 2-3 Stunden-Tour. Es besteht
Helmpflicht! Nähere Infos unter
www.wurzelhopser.de oder Telefon
07835 7465
Nordic Walking Mühlenbach:
Treff (Ski Club Mühlenbach) Von Anfang April
– Ende Oktober: jeden Mittwoch um 8.00 Uhr
und um 19.00 Uhr; Samstag um 14.30 Uhr .
Treffpunkt am Sportplatz
Nordic Walking DJK Welschensteinach:
Dienstag, 9 Uhr beim Sportplatz in Welschensteinach für Fortgeschrittene - Andrea Neumaier, Telefon 07832/976714, Lisa Müller, Telefon 07832/67152
Tennis Mühlenbach:
Anmeldung im Rathaus
TC-Tennisplätze Haslach:
Bei Platzbenutzung Anmeldung in der TouristInformation (Altes Kapuzinerkloster) Montag
18.30 Uhr freies Training für Erwachsene,
Samstag 10.00 Uhr freies Training für Kinder.
Tennisclub Steinach:
Mittwoch: 18.00 Uhr Breitensporttraining für
Tennis- Interessierte von jung bis alt, infos unter www.tcsteinach.de oder unter 07831/6786
Minigolf Hausach:
Täglich von 10 bis 22 Uhr, kein Ruhetag
Minigolf am Waldsee, Haslach:
täglich außer Dienstag von 10.00 Uhr bis 20.00
Uhr
Fahrradverleih Hausach bei der Minigolfanlage am Kinzigdamm:
Täglich von 9 bis 21 Uhr, Telefon 07831 6800
Fahrradverleih Schmidt-Bikeshop,
Schulstraße 8, Steinach:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 9.00 Uhr bis 12.15 Uhr und 14.30 Uhr bis
18.30 Uhr. Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr,
Mittwoch geschlossen.
(Telefon 07832/ 999444).
Fahrradverleih Radhaus Kaletta,
Neue Eisenbahnstr. 6, Haslach
Montag – Freitag von 09.00 Uhr – 12.30 Uhr
und 14.00 Uhr – 18.30 Uhr, Samstag von 09:00
Uhr bis 13:00 Uhr. Tel. 07832/977290
Kutschfahrten und Reiten Steinach:
Infos und Anmeldung: Reiterhof „Trinie“ im
Niederbach, Tel. 07832/999087
Walking-/Nordic Walking-Treff Haslach
(TV Haslach):
1. April bis 15. September: Donnerstag,
18.30 Uhr,
16. September bis 31. März: Samstag, 14.00
Uhr, Treffpunkt: Druckerei Engelberg-Hempelmann (Schleifmattstraße)
Lauf-Treff Steinach: Mittwochs, 19 Uhr,
Treffpunkt: Sportplatz Steinach, Clubhaus
Lauf- Treff des Ski- Club Hausach:
Montag 19.00 Uhr, Treffpunkt Tannenwaldhalle, Dienstag 19.00 Uhr, Treffpunkt Stadionhalle
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt
After-Work-Biking Haslach (TV Haslach)
April – September:
Donnerstags geführte Mountainbike- Touren
in 3 Leistungsstufen + „Ladies only“. Es besteht Helmpflicht!
Oktober – März:
Donnerstags geführte Nordic- Walking- Touren.
Treffpunkt ist jeweils um 18.30 Uhr auf dem
Parkplatz hinter dem Fürstenberger Hof.
November – März:
Montags Ski- und Bikegymnastik. Treffpunkt
ist um 20 Uhr in der Jahnsporthalle (außer in
den Schulferien). Bitte Sportschuhe, großes
Handtuch und 1 € mitbringen. Gäare und
Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Nähere Infos bei Thomas Roser:
Tel. 0170-3334007
Badepark Hausach Hallenbad:
Di. + Do., 8.00 – 21.00 Uhr, Mi. + Fr. 6.45 –
8.00 – Uhr, 13.00 – 21.00 Uhr, Sa. + So. 8.00 –
13.00 Uhr, Montag Hallenbad und Sauna geschlossen.
Sauna mit Ergoline Solarium:
Di. (Damen) 8.00 – 22.00 Uhr, Mi. (Herren)
13.00 – 21.00 Uhr, Do. (gemischt) 8.00 – 21.00,
Fr. (gem.) 13.00 - 21.00 Uhr, Sa. + So. (gem.)
8.00 – 13.00 Uhr.
Freitag, 17. Oktober 2014
Kassenschluss:
Hallenbad 1 Stunde/Sauna 1,5 Std. vor Badeschluss.
Naturfreunde Seniorenwanderung
Haslach:
Jeden 1. Donnerstag im Monat. 13.30 Uhr
Treffpunkt am Klosterparkplatz. Gäste sind
willkommen
Naturfreundehaus „Laßgrund“
Touristenverein Hausach:
Sonn- und Feiertags ab 11.00 Uhr geöffnet
(Tel. unter 07831/1553 oder 6222) oder auf Anfrage unter Tel. 07831/1553 oder 82140
Naturfreundehaus Tel. 07831/82140
Schirrmaier Hütte, Verschönerungsverein
Steinach:
Sonn- und Feiertage ab 10.00 Uhr geöffnet.
Drechslerei Ramsteiner, Einbacher Straße
23, Hausach: Täglich von 8 bis 12 Uhr und von
13 bis 17.30 Uhr Vorführungen jeden Freitag
von 13.30 bis 14.30 Uhr
Computerkurse, Haslach:
Auch für Feriengäste, Info Telefon
07832/9798-18, Fax 07832/9798-17
Wald-Quizpfad
/
Walderlebnispfad
Fischerbach: Täglich; Start am Wanderparkplatz bei der "Waldstein-Schenke", Waldstein
19, Wegstrecke ca. 2,5 Kilometer, Höhenunterschied 120 Meter
TTC Haslach:
Training in der Eichenbach- Sporthalle:
Dienstag 18.00 Uhr – 20.00 Uhr Kinder und Jugendliche
Dienstag 20.00 Uhr – 22.00 Uhr Erwachsene
mit der Trainerin Elena Lamonos
Familie Gihr, Einbacher Straße 40,
Hausach-Einbach:
Kutschfahrten bei einer Teilnahme von zwei
bis zehn Personen, Preis auf Anfrage. Ermäßigung für Gäste mit Gästekarte! Telefonische
Anmeldung einen Tag zuvor unter Telefon
07831/7127
35
BürgerBlatt
kirchliche NachrichteN
Kath. Seelsorgeeinheit
Haslach
Katholische Kirchengemeinden
St. Arbogast, Haslach
St. Michael, Fischerbach
St. Erhard, Hofstetten
St. Afra, Mühlenbach
Hl. Kreuz, Steinach
St. Peter und Paul, Welschensteinach
Goethestraße 6, 77716 Haslach
Telefon: 0 78 32 / 91 35-0
Fax: 0 78 32 / 91 35-20
E-Mail: info@kath-haslach.de
Internet: www.kath-haslach.de
Pfarrbüro Haslach – Öffnungszeiten:
Mo. ganztägig geschlossen
Di. 08.30-12.00 Uhr 14.00-17.00 Uhr
Mi. 08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Do. 08.30-12.00 Uhr 14.00-18.00 Uhr
Fr.
08.30-12.00 Uhr nachm. geschlossen
Sekretärinnen:
Isabella Dera, Claudia Treier
Seelsorgeteam:
Helmut Steidel, Pfarrer, Leiter SE
Telefon: 0 78 32 / 91 35 – 0
E-Mail: helmut.steidel@kath-haslach.de
Klaus Klinger, Kooperator (Mühlenbach), Telefon: 0 78 32 / 96 94 14
E-Mail: klaus.klinger@kath-haslach.de
Anke
Haas,
Gemeindereferentin
(Steinach), Telefon: 0 78 32 / 97 66 93
E-Mail: anke.haas@kath-haslach.de
Petra Steiner, Gemeindereferentin
Telefon: 0 78 32 / 91 35-17
E-Mail: petra.steiner@kath-haslach.de
Freitag, 17.10. - Hl. Ignatius von Antiochien, Bischof, Märtyrer
09.00 Uhr Steinach:
Krankenkommunion
19.00 Uhr Haslach, Loretokapelle:
Eucharistiefeier (Erna Schätzle – Jahrtag
+ Alfred Schätzle)
18.30 Uhr
Hofstetten:
Rosenkranzgebet
19.00 Uhr
Hofstetten:
Eucharistiefeier (Karolina Gehring u. alle
verst. Angeh. + Luise u. Josef Krämer,
Heizmannshof + Andreas u. Theresia
Schwendemann)
Samstag, 18.10. - Hl. Lukas, Evangelist
13.00 Uhr
Welschensteinach:
Feier der Trauung: Benjamin Schmieder
und Bianca Schmieder geb. Dold
14.00 Uhr
Haslach, Klosterkirche:
Feier der Trauung: Matthias Hauer und
Eileen Hauer geb. Stehle
36
19.00 Uhr
Fischerbach:
Eucharistiefeier zum Sonntag (Ludwig
Müller, Eltern u. Schwiegereltern + Magdalena u. Wilhelm Dirhold u. verst. Angeh. + Ernst Keller, Eltern u. Angeh. +
Adolf Roser u. Angeh. + alle Verst. vom
Kostberg u. Rauerhof + Verst. vom Vogelsberg u. Löchlehof u. Angeh. + Maria
u. August Meßmer + Katharina Matt,
Anna Schätzle u. Angeh. + Verst. der
Fam. Schnaitter + Magdalena u. Hermann Schorn u. Angeh. + Verst. der Fam.
Rauer u. Angeh. + Fam. Göppert u. Zeferer)
19.00 Uhr
Steinach:
Eucharistiefeier zum Sonntag (Josef u.
Karolina Schwendemann, Schwenden)
Sonntag, 19.10. - Kirchweihfest
08.30 Uhr
Haslach:
Eucharistiefeier
08.30 Uhr
Hofstetten:
Eucharistiefeier
10.15 Uhr
Mühlenbach:
Eucharistiefeier
10.15 Uhr
Welschensteinach:
Eucharistiefeier
13.15 Uhr
Steinach:
Rosenkranzgebet in der Schneekapelle
13.30 Uhr
Bollenbach:
Rosenkranzgebet
14.00 Uhr Fischerbach: Rosenkranzgebet in der Kriegergedächtniskapelle
14.30 Uhr
Welschensteinach:
Feier der Taufe; das Sakrament der Taufe
empfängt Tayler Hauer und Davi Rohkohl
19.00 Uhr
Haslach:
Jubiläumskonzert Adoramus-Chor
Dienstag, 21.10. - Hl. Ursula und Gefährtinnen
18.30 Uhr
Fischerbach:
Rosenkranzgebet
19.00 Uhr
Fischerbach:
Eucharistiefeier (verst. Mitglieder der
Kath. Frauengemeinschaft + Franz u.
Frieda Zahn, Sohn Eugen u. Angeh.)
19.00 Uhr Welschensteinach:
Eucharistiefeier
Mittwoch, 22.10. - Hl. Papst Johannes Paul II.
07.40 Uhr
Haslach:
Schülerwortgottesdienst
07.45 Uhr
Mühlenbach:
Schülergottesdienst
07.50 Uhr
Welschensteinach:
Schülergottesdienst
11.00 Uhr
Mühlenbach:
Feier der Goldenen Hochzeit: Konrad
Brucker und Margarete geb. Groß, Bärenbach
15.00 Uhr
Haslach:
Rosenkranzgebet in der Loretokapelle
17.30 Uhr
Haslach:
Eucharistiefeier im Alfred-Behr-Haus
Donnerstag, 23.10.
19.00 Uhr
Steinach: Eucharistiefeier – anschl. Stundengebet
19.00 Uhr
Schnellingen:
Eucharistiefeier (III. Opfer für David Kaltenbronn + III. Opfer für Albert Hirt +
Florentina Hirt + Maria Duffner + Georg
Roth + Anneliese Läufer u. Angeh. der
Fam. Läufer u. Schätzle + Wolfgang Krämer u. Silvia Baumann)
Mühlenbach:
kein Gottesdienst
Freitag, 24.10. - Hl. Antonius Maria
Claret
19.00 Uhr
Haslach
Eucharistiefeier (Seelenamt für Bruno
Hug + Seelenamt für Marianna Künstle + Lina Paczkowski – Jahrtag + Gretel
u. Michael Knupfer u. Tochter Hanna +
Herbert Hiestand + Frieda u. Otto Armbruster + Rosa Jägle + Rosa Schmider +
Josef Müller + Anne Suhm + Frank Daniel u. Angeh. + Franziska Hug + Martin
Menrath)
18.30 Uhr
Hofstetten:
Rosenkranzgebet
19.00 Uhr
Hofstetten:
Eucharistiefeier
Samstag, 25.10.
19.00 Uhr
Mühlenbach:
Eucharistiefeier zum Sonntag; MissioKollekte (Josef Isenmann u. Theresia
geb. Müller u. verst. Angeh. vom Dietental + Georg Neumaier von der Kohlgrube
+ Josef Vollmer u. Luise geb. Neumaier u.
verst. Angeh. vom Hinterdorf)
19.00 Uhr
Welschensteinach:
Eucharistiefeier zum Sonntag; MissioKollekte (Seelenamt für Maria Neumaier
+ Roman u. Konrad Striegel + Alexander
Lupfer u. verst. Angeh. + Anton Dold +
Petra Drumm)
Sonntag, 26.10. - Weltmissionssonntag – Missio-Kollekte
08.30 Uhr
Hofstetten:
Eucharistiefeier
08.30 Uhr
Steinach:
Eucharistiefeier
10.15 Uhr
Haslach:
Eucharistiefeier; Der Sozialausschuss bietet im Anschluss an den Gottesdienst Rosen zum Kauf an.
10.15 Uhr
Fischerbach:
Eucharistiefeier
13.15 Uhr
Steinach:
Rosenkranzgebet in der Schneekapelle
13.30 Uhr
Bollenbach:
Rosenkranzgebet
14.30 Uhr
Hofstetten:
Feier der Taufe; das Sakrament der Taufe
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt
empfängt Lotte Schmider und Mathias
Frank Neumaier
19.00 Uhr
Haslach:
Rosenkranzandacht, gestaltet von der
KAB
19.00 Uhr Mühlenbach:
Chorkonzert der Kirchenchöre Mühlenbach und Kirnbach
Rosenkranzgebete in Mühlenbach: 35 Min. vor der Eucharistiefeier
Hinweise / Termine /
Veranstaltungen
Geschichten aus der Bibel
Ein ökumenischer Kinderbibelnachmittag
der
Kolpingfamilie Haslach in
Zusammenarbeit mit den
christlichen Kirchen. Dieser
findet am Samstag, 18. Oktober von
15 bis 17 Uhr im Kasten, bei der Kath.
Kirche in Haslach, statt.
Dieses Mal wollen wir eine Geschichte in
der Bibel zum Thema „Versteckt – Entdeckt Zachäus“ hören.
Eine Bastelarbeit steht wie immer auch
auf dem Programm. Natürlich darf auch
das Singen, Spielen und Lachen nicht zu
kurz kommen. Es sind Kinder ab dem
3. Lebensjahr eingeladen. Bei jüngeren
Kindern sollten die Eltern dabei bleiben.
Wir freuen uns auf Dich! Heidi, Steffi,
Anette und Elfriede
Nähere
Informationen:
Steffi Ziehms 977925, Heidi
Binz 2510, Elfriede Stöhr
9789711
Jubiläumskonzert 20 Jahre Adoramus-Chor
Am Sonntag, 19. Oktober feiert der
Adoramus-Chor sein 20-jähriges Jubiläum mit einem außergewöhnlichen Konzert in der St. Arbogast-Kirche in Haslach.
Gemeinsam
mit
unserer
Projekt-Band bringen wir neue geistliche
Lieder aus der Feder von Thomas Quast
(Musik) und Thomas Laubach (Text) zur
Aufführung. Freuen Sie sich auf tolle
Musik, mitreißenden Sound, coole Rhythmen - aber auch auf Texte, die aufrütteln
und das Motto „Gegen den Strom“ vortrefflich zum Ausdruck bringen. Durch
zusätzliche Lichteffekte werden Sie unsere Kirche in einem ganz besonderen
Flair erleben. Wir freuen uns auf viele
Konzertbesucher!
Termin: Sonntag, 19. Oktober um 19 Uhr
in der St. Arbogast-Kirche
Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.
Info aus dem Pfarrbüro in Haslach
Am Dienstag, 21. Oktober ist das Pfarrbüro in Haslach nachmittags geschlossen.
Wir bitten um Beachtung.
Firmung 2014
Liebe Pfarrgemeinden unserer Seelsorgeeinheit,
wir können auf zwei schöne Firmgottesdienste zurückblicken. Ein großes Dankeschön gilt dabei dem Familienchor aus
Steinach mit seinen Musiker/-innen unter der Leitung von Mira Schwingshandl.
Insgesamt 115 Jugendlichen wurde in
den beiden Gottesdiensten das Sakrament der Firmung durch Dekan Matthias Bürkle gespendet. Bis zur Firmung
brauchte es viele Helfer und Helferinnen
um die Jugendlichen vorzubereiten. Viele Mitchristen aus unserer Seelsorgeeinheit haben auch in diesem Jahr wieder
zum Gelingen der Firmvorbereitung beigetragen.
Bei der Firmvorbereitungswoche in
Taizé wurden die Jugendlichen von:
• Monika Kienzler, Tobias Meier, Werner
Rothmann und Josef Santo, alle aus
Haslach
• Spitzmüller Angelika aus Hofstetten
• Martina Vollmer aus Steinach
• Anja Jäkle aus Welschensteinach
• und der Gemeindeassistentin Christine
Fehrenbach begleitet.
Beim Firmvorbereitungswochenende in Schramberg waren mit mir dabei:
• Wolfgang Kirchherr, Annegret Obert,
Frank Obert, alle aus Haslach
• Simone Rösler und Katharina Wagner
aus Steinach
• sowie Gemeindeassistentin Christine
Fehrenbach
Sie alle haben viel Zeit und Engagement
für die Katechese, für Gespräche und
gutes Zuhören aufgebracht, um die Jugendlichen zu begleiten und Kirche auch
Freitag, 17. Oktober 2014
außerhalb unserer Seelsorgeeinheit erfahrbar werden zu lassen. Ihnen allen
ein ganz herzliches Vergelt’s Gott.
Den Firmanden wünsche ich, dass ihre
Erfahrungen und Erlebnisse aus der Vorbereitung im Alltag nicht zu schnell verpuffen.
Denn „Wo zwei oder drei…“
Wo zwei oder drei einander zuhören,
das ist Kirche.
Wo zwei oder drei sich für mehr Gerechtigkeit einsetzen,
das ist Kirche.
Wo zwei oder drei einander im Glauben
ermutigen und stärken,
das ist Kirche.
Wo zwei oder drei für andere Verantwortung übernehmen,
das ist Kirche.
Wo zwei oder drei miteinander beten,
das ist Kirche.
Wo zwei oder drei sich fragen: Was würde Christus tun,
das ist Kirche.
Wo zwei oder drei miteinander Gottesdienst feiern,
das ist Kirche.
Wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind,
das ist Kirche,
da ist Jesus mitten unter ihnen.
Petra Steiner, Gemeindereferentin
Erstkommunion
Wir möchten nochmal auf die Informationselternabende zur Erstkommunion
2015 in unserer Seelsorgeeinheit hinweisen:
Montag, 20.10. um 20 Uhr im Pfarrheim
in Mühlenbach für Mühlenbach und
Hofstetten
Mittwoch, 22.10. um 20 Uhr im Pfarrheim
Steinach für Steinach und Welschensteinach
Montag, 3.11. um 20 Uhr im Pfarrheim
Steinach für Haslach und Fischerbach
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Gemeindereferentin Anke Haas, Tel. 976653
oder per E-Mail an:
anke.haas@kath-haslach.de
Aufruf der deutschen Bischöfe zum
Weltmissionssonntag 2014
Liebe Schwestern und Brüder,
„Dein Kummer wird sich in Freude verwandeln“ (Joh 16,20b). Unter dieser
Verheißung Jesu aus dem JohannesEvangelium steht die Missio-Aktion
zum diesjährigen Sonntag der Weltmission, den die katholischen Christen in
Deutschland am 26. Oktober feiern. Jesus verheißt den Menschen die Ankunft
des Reiches Gottes und lädt dazu ein, am
Aufbau dieses Reiches mitzuwirken.
In diesem Jahr blicken wir zusammen mit
dem Internationalen Katholischen Missionswerk Missio auf die Kirche in Pakistan: ein Land, in dem das Recht auf freie
Religionsausübung eingeschränkt und
37
BürgerBlatt
der Alltag der Christen von Angst und
Gewalt geprägt ist. Trotz drohender Repression bezeugen Christen in der mehrheitlich muslimischen Gesellschaft in Pakistan eindrucksvoll ihren Glauben.
Liebe Schwestern und Brüder, lassen wir
unsere Glaubensgeschwister in Pakistan
und andernorts nicht allein! Seien Sie
solidarisch mit den ärmsten Diözesen in
Asien, Afrika und Ozeanien! Wir bitten
Sie um Ihr Gebet und eine großzügige
Spende bei der Kollekte zum diesjährigen Weltmissionssonntag.
Für das Erzbistum Freiburg
Erzbischof Stephan Burger
Ev. Kirchengemeinde
HaslacH
Ev. Pfarramt
Mühlenstraße 6, 77716 Haslach,
Tel. 07832-979590, Fax: 979591
email: haslach@kbz.ekiba.de
www.ev-kirche-haslach.de
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr
Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen, faxen oder mailen!
Pfarrer: Christian Meyer,
email: christian.meyer@kbz.ekiba.de
Sprechstunden nach Vereinbarung
Freitag, 17. Oktober 2014:
15.00 Uhr Theologischer Frauengesprächskreis, Hofstetten, Georg-Neumaier-Str. 15
Sonntag, 19. Oktober 2014 - 18. Sonntag
nach Trinitatis:
10.10 Uhr Gottesdienst mit Feier der
Goldenen, Diamantenen und Eisernen
Konfirmation und Abendmahl (Traubensaft) (Pfr. Meyer)
Kollekte: für die eigene Kirchengemeinde
anschließend: Kirchenkaffee
10.10 Uhr Evangelisches Gemeindehaus:
Kindergottesdienst
Evangelische Gemeinschaftsverband AB:
Keine Bibelstunde in Haslach.
Dafür herzliche Einladung um 17.00 Uhr
beim Erntedankgottesdienst in der Gemeinschaft Schiltach, Schramberger Str.
20 mit dabei zu sein.
Dienstag, 21. Oktober 2014:
19.30 Uhr Kirchenchor
Mittwoch, 22. Oktober 2014:
15.00 Uhr Sozial-Praktika der Konfirmanden
16.00 Uhr Schwarzwaldwohnstift: Gottesdienst (Pfr. Meyer + Konfirmanden im
Praktikum)
20.00 Uhr Hausbibelkreis, Kontakt:
Christel Henniger, Tel. 07832-5991
Freitag, 24. Oktober 2014:
16.30 Uhr Jungschar
38
Sonntag, 26. Oktober 2014 - 19. Sonntag
nach Trinitatis:
10.10 Uhr Gottesdienst (Prädikantin
Reinhilde Schlabach-Blum)
Kollekte: für die eigene Kirchengemeinde
anschließend: Kirchenkaffee
AdventGemeinde
Bibelhauskreis:
Der nächste Bibelhauskreis findet am
Montag, den 20.10.2014 um 20:00
Uhr bei Familie Tannhäuser, Metzgergasse 18 (Nebeneingang) in Haslach statt.
Wenn Sie Gott suchen und ihn anhand
der Bibel kennen lernen wollen oder
wenn Sie wissen möchten, was in der Bibel steht, dann laden wir Sie herzlich ein,
mit uns in ungezwungener Atmosphäre
über biblische Themen, aktuelles Zeitgeschehen oder Alltagsthemen zu sprechen.
Durch den Abend führt Herr Manfred
Eichner.
Infos zum Bibelhauskreis bei Familie
Tannhäuser (Tel.: 07832 9613554).
Jetzt ist Sabbat:
Sabbat. Können Sie mit diesem Begriff
etwas anfangen? Wussten Sie, dass dieser Tag für jeden Menschen wichtig ist?
Wieso ist der Sabbat nicht jüdischen Ursprungs und damit auch für die Christen
relevant? Wie trägt der Sabbat zur geistlichen und körperlichen Gesundheit bei?
Biblisch fundierte Antworten auf diese
und andere Fragen erfahren Sie in einer
Vortragsreihe, welche in der kompletten
Ortenau an verschiedenen Orten und
Terminen durchgeführt wird.
Thema 1 - Auf der Suche nach Gottes
Ruhetag/Die Geschichte des Sabbats
Tauchen Sie ein in die Geschichte des
Sabbats und entdecken Sie erstaunliche
Fakten über das fast vergessene Geschenk.
Dieses Thema wird an folgenden Veranstaltungsorten jeweils um 19:30 Uhr vorgestellt:
Montag, 20. Oktober 2014 in der Adventgemeinde Kehl-Neuried
Mittwoch, 22. Oktober 2014 in der Adventgemeinde Lahr
Freitag, 24. Oktober 2014 in der Adventgemeinde Offenburg
Samstag, 25. Oktober 2014 in der Adventgemeinde Achern
Thema 2 - Mach mal Pause/Der Segen
des Sabbats
Viele Menschen sehnen sich danach, einfach mal vom Alltag abzuschalten. Geht
es Ihnen auch so? Es gibt dazu ein fast
vergessenes Geschenk für jeden Menschen... - Möchten Sie es entdecken?
Dieses Thema wird an folgenden Veranstaltungsorten jeweils um 19:30 Uhr vorgestellt:
Dienstag, 21. Oktober 2014 in der Adventgemeinde Kehl-Neuried
Donnerstag, 23. Oktober 2014 in der
Adventgemeinde Lahr
Samstag, 25. Oktober 2014 in der Adventgemeinde Offenburg
Sonntag, 26. Oktober 2014 in der Adventgemeinde Achern
Weitere Infos zum Thema Sabbat, die genauen Adressen der einzelnen Veranstaltungsorte, einen Link zum Livestream
der Vorträge in Lahr und Offenburg und
einen Trailer zur Veranstaltungsreihe,
finden Sie unter
www.jetzt-ist-sabbat.de.
Teeniebibelkreis:
Du suchst nach dem Sinn Deines Lebens
- Du suchst Halt und ein Fundament - Du
suchst Antworten auf Deine Fragen - Du
bist zwischen 14 und 18 Jahre alt. Dann
komm und studiere mit uns die Bibel und
finde Deine Antworten!
Anschließend bleiben wir noch in gemütlicher Runde zusammen.
Dienstag, den 28.10.2014 um 18:30
Uhr in der Ringstraße 4, Haslach, bei Ramona Gampe (Tel.: 07832 994900).
Infos bei Pastor Willi Tytschina
(Tel.: 0151 44065803).
Informationen/Termine/Veranstaltungen im Internet unter:
www.adventgemeinde-lahr.de
Neuapostolische
Kirche
Sonntag, den 19. Oktober
09:30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, den 22. Oktober
20:00 Uhr Gottesdienst des Bezirksevangelisten Ullrich
Sonntag, den 26. Oktober
09:30 Uhr Gottesdienst in Wolfach,
Kreuzbergstraße 1
10:00 Uhr Seniorengottesdienst
in
Straßburg
(8:10 Uhr Abfahrt mit dem Bus am OBIParkplatz in Offenburg)
Voranzeige:
Donnerstag, den 30. Oktober
19:00 Uhr Gemeindeabend mit Bischof
Heiniger
Neuapostolische Kirche im Internet:
www.nak-offenburg.de
www.nak-sued.de
Freitag, 17. Oktober 2014
BürgerBlatt
Jehovas Zeugen
Versammlung Haslach
Samstag, 18. Oktober 2014
18.00 Uhr: Biblischer Vortrag
Thema: "Eine weltweite Bruderschaft in
einer Zeit des Unheils bewahrt" - Psalm
133:1
18.40 Uhr: Wachtturm-Bibelstudium
Thema: "Wie sich Jehova uns naht" - Jakobus 4:8
Freitag, 17. Oktober 2014
Mittwoch, 22. Oktober 2014
19.00 Uhr: Bibelkurs wie man Jehova näherkommen kann
Thema: "Segnungen des Lösegelds" - Offenbarung 7:9-17
19.40 Uhr: Theokratische Predigtdienstschule
Besprechung biblischer Themen und
fortlaufender Kurs im Vermitteln der biblischen Botschaft.
Diese Zusammenkünfte werden im Königreichssaal in Hausach, Barbarastraße 22, durchgeführt. Interessierte Personen sind herzlich eingeladen.
Jehovas Zeugen in Haslach:
07832 - 3232
Jehovas Zeugen im Internet:
www.jw.org
39
Steinach
Mühlenbach
Hofstetten
Fischerbach
Haslach
Gemeinsame Bekanntmachungen
Soziale Dienste
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Kommunaler Sozialer Dienst
Ortenaukreis, Außenstelle Wolfach 07834 988-3120
Telefonseelsorge 0800-1110222
Sozialamt der Stadt Haslach, Rathaus 706-140
Seniorenbüro im Bürgerhaus, Sandhaasstraße 8
Sprechzeiten: Di. u. Do. 14.00-16.00 Uhr
Oder nach Vereinbarung 976978
Kommunale Jugendarbeit/
Allgemeine Jugendberatung 8040
Kath. Pfarramt Haslach, Goethestraße 6 9135-0
Ev. Pfarramt Haslach, Mühlenstraße 6 979590
Bürgergemeinschaft Fischerbach e.V. ,Hauptstraße 46,
Fischerbach. BürgerKontaktBüro: Di. 9 – 11 Uhr, Do. 16 – 18 Uhr Telefon 9740988
Mobil 0157-88444840
Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle
für Pflege und Versorgung im Kinzigtal (IAV)
Pflegestützpunkt Ortenau und Demenzagentur Kinzigtal
Caritashaus, Sandhaasstraße 4 99955-220
Tagespflege, Bürgerhaus 8079
Sozialstation Haslach e.V.
Sandhaasstraße 6, (Villa)
-H
äuslicher Pflegedienst für alte, kranke und
Hilfsbedürftige Menschen - Pflegedienstleitung 978-480
- Essen auf Rädern (Sozialstation)
-D
orfhilfe und Familienpflege 979-393
0175 273 04 55
• Caritas, Caritashaus, Sandhaasstraße 4
- Caritas Sozialdienst 99955-200
- Besuchs- und Hospizdienst 99955-220
- Schwangeren Beratung 99955-225
-P
sychologische Beratungsstelle
für Eltern, Kinder und Jugendliche 99955-300
• Pflegeheim: Alfred-Behr-Haus
Mühlenbacher Straße 11 99955-400
OSB – Medieninformation
Oktober 2014
- Vollsperrung der Schwarzwaldbahn Gengenbach < > Hausach
und Harmersbachtalbahn Biberach < > Oberharmersbach von 1.
- 28. November 2014
- Zusätzliche
Vollsperrung
Offenburg < > Gengenbach von 7.
abends - 9. November
- Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet
In der Zeit von 1. November bis 28. November 2014 saniert der Infrastrukturbetreiber DB Netz AG die Bahnstrecke
zwischen Gengenbach und Hausach.
Zusätzlich finden von 7. November
40
• Pflegeheim: Schwarzwaldwohnstift,
Ahornstraße 18 975950
• Mobiler Sozialer Dienst der Arbeiterwohlfahrt,
Lindenstraße 3, Mo.-Fr. 9.00 - 12.00 Uhr 4522
• Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen e.V.
Mühlenbacher Straße 16 797-0
• Club 82
- Freizeitclub mit behinderten Menschen e.V. 9956-0
- Kurzzeit-/Tages-/Nachtpflege
9956-22
- Assistenzdienste, Hilfen für Familien
9956-26
- Inklusion Kiga/Schule
9956-24
- Kurse, Veranstaltungen
9956-21
- Reisen
9956-20
• ASB Seniorenhaus Kapellenblick, Biberach 07835 5403-0
• DRK Pflegedienst 07831 9355-14
• DRK Hausnotrufdienst, Migrationsberatung
für Zugewanderte 07831 9355-17
• Diakonisches Werk, Hausach
Eichenstraße 24 07831 9669-0
• Kindertagespflege Kinzigtal
Hausach, Eichenstraße 24, 07831 9669-12
• Weisser Ring (Gemeinnütziger Verein)
Unterstützung von Kriminalitätsopfern
und zur Verhütung von Straftaten 07831 9699991
• Frauenhaus Offenburg 0781 34311
• Betriebshelferdienst Südbaden, St. Ulrich 07602 910126
• Beratung bei Alkohol-, Medikamentenproblemen und
Glücksspielsucht in der Fachstelle Sucht im Rathaus Hausach. Sprechstunde ohne Voranmeldung
Montag 14-15 Uhr Donnerstag 16-17 Uhr
Kontakt
0781/9193480
• Blinden- und Sehbehindertenverein
Südbaden e.V. 0761/36122
(abends) bis 9. November 2014 weitere
Bauarbeiten in dem Streckenabschnitt
zwischen Offenburg und Hausach
statt.
Neben der Erneuerung von Schienen
und Schwellen sowie Gleisbettreinigung werden Arbeiten an Brücken und
Durchlässen ausgeführt. Darüber hinaus
erfolgen noch Vegetationsrückschnitte.
Um die Arbeiten bewältigen zu können
wird die Strecke Gengenbach – Biberach (Baden) – Haslach - Hausach
von 1.11. bis 28.11.2014 vollständig
gesperrt. Dadurch bedingt ist auch auf
der Anschlussbahn der SWEG zwischen
Biberach (Baden) – Oberharmersbach-Riersbach kein Zugverkehr
möglich.
In der Zeit von 7.11., ab 21:30 Uhr bis
10.11.2014, 04:30 Uhr ist zusätzlich die
Teilstrecke zwischen Offenburg –
Gengenbach gesperrt.
Während den genannten Streckensperrungen führt die Ortenau-S-Bahn
ein Zugpendelverkehr zwischen Offenburg – Gengenbach durch. Zur
Weiterreise wird die OSB und DB Regio
Schwarzwaldbahn gemeinsam einen
Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Gengenbach – Hausach sowie
Offenburg – Hausach einrichten.
Von 1. bis 28.11.2014 verkehren zwischen Biberach (Baden) und Oberharmersbach-Riersbach Ersatzbusse der
SWEG.
Allgemein wird darauf hingewiesen,
Freitag, 17. Oktober 2014
dass
- die Fahrpläne zum Schienenersatzverkehr an den üblichen Verkaufs- bzw.
Ausgabestellen erhältlich sind
- die Fahrscheine für den Schienenersatzverkehr an den Automaten der
Bahnstationen vor Fahrtantritt käuflich erworben werden können
- aufgrund der Fahrzeitverlängerung
vor Fahrtantritt Reiseverlauf und Umsteigeverbindungen geprüft werden
sollten, ggf. wäre eine frühere Verbindung erforderlich
- die Mitnahme von Fahrrädern in den
Bussen leider nicht möglich ist
Ein besonderer Hinweis gilt den Fahrgästen, die von Montag bis Freitag um
ca. 7:00 Uhr in Gengenbach ankommen:
- Fahrgäste mit Fahrtziel Offenburg
und Umsteiger Richtung Lahr, Freiburg, Appenweier, Achern, Karlsruhe
oder Straßburg werden gebeten, auf
den späteren OSB-Zug 69462, Gengenbach ab 7:15 Uhr – Offenburg an
7:24 Uhr auszuweichen!
- Fahrgäste mit Fahrtzielen im Renchtal wie z. B. Oberkirch, Oppenau oder
Bad Griesbach werden gebeten, den
früheren OSB-Zug 69460, Gengenbach ab 7:05 Uhr zu benutzen!
Die
Ortenau-S-Bahn,
DB
Regio
Schwarzwaldbahn und SWEG bedauern die eventuell entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten für die
baustellenbedingten Einschränkungen
um Verständnis.
AbwasserZweckVerband
Kinzig- und
Harmersbachtal
Verbandskläranlage
Biberach
Tel. 0 78 35 / 63 40-0,
Fax 0 78 35 / 63 40-20,
Bereitschaftshandy
01 75 / 4 33 48 50
Kanalaufseher
Tel. 0 78 35 / 63 40-13,
Fax 0 78 35 / 63 40-20,
Handy 01 75 / 4 33 48 51
Anlieferung von Brennschlempe
Die Anlieferung von Brennschlempe aus dem Verbandsgebiet auf die
Kläranlage in Biberach ist kostenlos.
Bitte beachten Sie folgende Anlieferungszeiten:
Mo. - Do. 07:00 bis 11:30 und
13:00 bis 16:00
Fr. 07:00 bis 11:30
Nachmittags geschlossen!
Sa. 08:00 bis 09:30
Außerhalb dieser Zeiten kann keine Brennschlempe entgegengenommen werden!
Freitag, 17. Oktober 2014
Verbandskläranlage
Biberach
Verbandsversammlung
Mittwoch, 22. Oktober 2014 10:00 Uhr
im Foyer des Festsaales Illenau
Illenauer Allee 73, Achern
TAGESORDNUNG
Öffentlich
1.Wahl der/des Verbandsvorsitzenden
2.Vorstellung der Studie zur Standortuntersuchung für die energetische Klärschlammverwertung
der Klärschlämme aus dem Ortenaukreis durch Herrn Dr. Maier,
iat-Ingenieurberatung (mündlicher Bericht)
3.Jahresabschluss 2013 mit Prüfbericht der Revision der Stadt Offenburg
4.Wirtschaftsplan 2015
5.Verabschiedung von Herrn Hans
Peter Heizmann
6.Verschiedenes
Stellvertretender Verbandsvorsitzender
Dietmar Stiefel
Bürgermeister
Statt shoppen entrümpeln langer Samstag auf
Deponien
Am Samstag, 18. Oktober 2014, findet
die 2. Ortenauer Kreisputzete statt.
An diesem Samstag haben deshalb die
großen Deponien mit Wertstoffhöfen
im Ortenaukreis durchgehend von 8
Uhr bis 16 Uhr geöffnet.
Dies gilt für die folgenden Deponien/
Wertstoffhöfe: Achern-Maiwald, "Vulkan" in Haslach im Kinzigtal, KehlKork, Lahr-Sulz, Neuried-Altenheim,
Oberkirch-Meisenbühl,
OffenburgRammersweier, "Kahlenberg" in Ringsheim, Rust, Schutterwald-Höfen und
Seelbach-Schönberg
Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft ruft
an diesem Tag nicht nur zum Groß-Reinemachen in Wald und Flur, sondern
auch zum Entrümpeln in den eigenen
vier Wänden auf. "Nutzen Sie die einmalige Chance", so Geschäftsführer
Martin Roll vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis, "und bringen
Sie alles, was schon seit längerem im
Keller oder auf dem Speicher Platz weg
nimmt, zu unseren Wertstoffhöfen."
Sperrmüll, alte Elektro- / Elektronikgeräte und Metallschrott werden (nicht
nur an diesem Tag) auf den Deponien
kostenlos angenommen. Nicht mehr
tragbare Kleidungsstücke, Schuhe, Altreifen und manch anderes können al-
lerdings auch an diesem Tag nur gegen
Gebühr abgegeben werden.
Da nicht auf jeder Deponie alles angenommen werden kann, lohnt es sich,
die Annahmekriterien der einzelnen
Deponien zunächst auf der Rückseite
des Abfallabfuhrkalenders oder auf
der Homepage der Abfallwirtschaft
(www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.
de) nachzulesen oder direkt bei den
Abfallberatern des Landratsamtes Ortenaukreis
unter
Telefon
0781
805-9600 oder E-Mail:
abfallwirtschaft@ortenaukreis.de zu
erfragen.
Was tun mit Herbstlaub"
Laub aus dem Hausgarten kann auf
den Abfallanlagen des Ortenaukreises,
die Grünabfälle annehmen, kostenlos
abgegeben werden. Das gleiche gilt
für die Grünabfallsammelstellen der
Gemeinden sowie die acht Kompostierungsanlagen im Ortenaukreis, teilt
der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des
Landratsamtes Ortenaukreis mit.
"Laub aus dem Hausgarten kann auch
bei der Anfang November beginnenden Grüngutsammlung zur Abfuhr bereitgestellt werden. Das Laub soll in
offenen, nicht zugebundenen Säcken
oder sonstigen geeigneten Gefäßen
bereitgestellt werden. Gelbe Säcke
dürfen dazu nicht verwendet werden.
Die Säcke und anderen Gefäße werden
bei der Abfuhr entleert und verbleiben
am Grundstück. Selbstverständlich
kann Laub über die Graue Tonne entsorgt werden, da es vollständig über
die Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage in Ringsheim energetisch genutzt wird. Gartenbesitzern
rät Püschel, Laub im eigenen Garten zu
verwerten. "Die Zugabe von Laub bei
der Kompostierung von Küchenabfällen während des Winters ist sehr sinnvoll. Mit Laub abgedeckte Beete sind
über den Winter besser vor Bodenerosion und Verschlammung geschützt.
Zudem finden Kleinlebewesen, die im
Frühjahr sofort wieder das Bodenleben
aktivieren, in der Laubschicht gute
Überwinterungsmöglichkeiten",
erklärt Püschel. "Größere Mengen von
Laub können auch unter Bäumen und
Sträuchern als Mulchschicht verteilt
werden. Ein Reisighaufen mit viel Laub
überdeckt ist praktizierter Naturschutz,
denn einige nützliche Tierarten - bis
hin zum Igel - können darin überwintern."
Diese und weitere Tipps stehen in der
Kompostfibel des Ortenaukreises, die
in allen Rathäusern und im Landratsamt in Offenburg kostenlos erhältlich
ist. Sie kann auch unter
www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de
angesehen oder heruntergeladen werden. Anschriften, Telefonnummern
und Öffnungszeiten der Annahmestel41
len können ebenso auf der Homepage
nachgelesen werden. Die Öffnungszeiten der Abfallanlagen des Ortenaukreises stehen auf der Rückseite des
Abfallabfuhrkalenders.
Für weitere Informationen stehen die
Abfallberater des Eigenbetrieb Abfallwirtschaft unter Tel. 0781 805-9600
oder per E-Mail: abfallwirtschaft@
ortenaukreis.de gerne zur Verfügung.
Deponie SeelbachSchönberg wegen
Straßenbauarbeiten
geschlossen
Die Deponie Seelbach-Schönberg ist
von Montag, 20. Oktober, bis einschließlich Freitag, 24. Oktober, geschlossen. Der Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis teilt mit, dass
die Erdaushubdeponie und der Wertstoffhof in dieser Woche nicht angefahren werden können, da die Straße
von Seelbach über den Schönberg nach
Biberach wegen Straßenbauarbeiten
gesperrt werden muss. Ab Samstag, 25.
Oktober, ist die Deponie wieder wie
gewohnt geöffnet.
Informationen zu Ausweichdeponien,
Öffnungszeiten und Annahmekriterien sind auf der Rückseite des Abfallabfuhrkalenders und auf der Homepage
der Abfallwirtschaft
(www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de)
zu finden oder bei den Abfallberatern
des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis unter Telefon 0781 8059600 oder E-Mail: abfallwirtschaft@
ortenaukreis.de zu erfragen.
Hornberg-Tunnel wegen
Wartungs- und
Reinigungsarbeiten gesperrt
Wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten wird der Hornberg-Tunnel für
vier Nächte vom 20. bis 24. Oktober,
jeweils zwischen 20 Uhr und 5 Uhr voll
gesperrt. Die Umleitung erfolgt über
die Ortsdurchfahrt Hornberg. Wie das
Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis mitteilt, dienen die Arbeiten
dem Erhalt der Verkehrssicherheit und
erfolgen nachts, um größere Verkehrsbehinderungen zu vermeiden.
Klassen- und
Berufsgruppenpflegschaftsversammlung
an den
Beruflichen Schulen Wolfach
Am Mittwoch, 22.Oktober 2014, um
19:00 Uhr, findet an den Beruflichen
Schulen Wolfach eine Klassen- und Berufsgruppenpflegschaftsversammlung
statt. Hierzu sind alle Eltern und Ver-
42
treter der Ausbildungsbetriebe eingeladen. Folgende Tagesordnungspunkte
sind vorgesehen: Information und Aussprache mit den Klassen- und Fachlehrern; Wahl der Eltern- bzw. Ausbildervertreter. Ab 20:30 Uhr ist die konstituierende Sitzung der gewählten Elternund Ausbildungsvertreter in der Aula.
Dazu wird Schulleiter Heinz Ulbrich
den Schulbericht abgeben. Anschließend findet die Wahl des Elternbeiratsvorsitzenden und der Elternvertreter
als Mitglieder in der Schulkonferenz
statt.
Fahrt zum
Hartmannsweilerkopf
Dass sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs 2014 zum hundertsten Mal jährt,
nimmt die Junge Union Kinzigtal - in
Kooperation mit der JU Ortenau und
CDU Ortenau - zum Anlass für eine gemeinsame Besichtigung der Wehranlagen am Hartmannsweilerkopf (Elsass).
Wegen der strategisch wichtigen Lage
des gut 900 Meter hohen Berges, war
er während des Krieges hart umkämpft.
Mehrere zehntausend deutsche und
französische Soldaten haben hier ihr
Leben gelassen. Die öffentliche Fahrt
mit deutschsprachiger Führung durch
die gut erhaltenen Verteidigungsanlagen findet statt am Samstag, den 01.
November. Zur Teilname eingeladen
sind insbesondere auch Nichtmitglieder. Weitere Infos unter 0176-53790702
oder ju-kinzigtal.de. Eine Anmeldung
ist bis Sonntag, 19. Oktober, möglich.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Ihre Junge Union Kinzigtal
Pflegestützpunkt
Ortenaukreis
Neuer Kurs für Angehörige von demenzkranken Menschen
Die Demenzagentur Kinzigtal bietet in
Zusammenarbeit mit den Diensten und
Einrichtungen der Altenhilfe vom 04.
November bis 02. Dezember 2014 einen neuen Kurs zur Qualifizierung von
Angehörigen demenzkranker Menschen an. Die Schulung findet an insgesamt fünf Nachmittagen jeweils Dienstags von 14.00 bis 16.30 Uhr in den
Räumen des Mehrgenerationenhauses
in Haslach statt.
Verschiedene Referenten aus Altenhilfeeinrichtungen der Region werden
Themen beleuchten, die Angehörigen
helfen können, die schwierige Situation mit demenzkranken Menschen besser zu meistern. Eine Betreuung der
Angehörigen während des Kurses kann
von der Demenzagentur auf Wunsch
gerne organisiert werden.
Der Kurs ist eine anerkannte Schulungsreihe für pflegende Angehörige
und auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die
Pflegekassen übernehmen ab Pflegestufe 0 die Kosten für die gesamte
Schulung.
Anmeldung und weitere Informationen bei der Demenzagentur Kinzigtal,
Herrn Allgaier unter Tel:
07832 99955-220 oder auf der Homepage www.iav-kinzigtal.de
KESS erziehen
Von Anfang an
An fünf Abenden können Eltern (mit
Kindern im Alter von 0-3 Jahren) gemeinsam mit anderen Eltern am Beispiel alltäglicher Situationen Anregungen für den Erziehungsalltag erhalten.
Kess erziehen - Von Anfang an
möchte Wege zu einem entspannten
und erlebnisreichen Miteinander eröffnen. Themen werden sein: Beziehung aufbauen, Selbstständigkeit fördern, Konfliktsituationen lösen, den
Alltag gemeinsam gestalten. Ein wichtiger Baustein des Konzepts ist der Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander.
Der nächste Kurs beginnt Donnerstag,
den 30.10.2014 von 20:00 - 22:00 Uhr
im Caritashaus Haslach, Sandhaasstr.4.
Wenn Sie Interesse oder Fragen haben,
stehen wir Ihnen gerne unter folgender Nummer zur Verfügung: 07832/
999 55 300.Die Kursleitung übernimmt
Frau Monika Ullrich-Kurth (Dipl. Heilpädagogin).Teilnahmegebühr für den
gesamten Kurs 50.-€ (für Paare 80.-€)
Stärke Gutscheine können eingelöst
werden.
Diakonie Hausach
"Gruppe Lichtblick"
Die Gruppe Lichtblick trifft sich am
Mittwoch, 22. Oktober um 8.45 Uhr
beim Diakonischen Werk in der Eichenstraße 24 in Hausach zur Hochmoorwanderung auf der Hornisgrinde. Bitte
festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein Rucksackvesper mitbringen. Um Anmeldung unter Tel. 07831 /
9669 - 13 wird gebeten.
"Achterbahn der Gefühle"
Die Selbsthilfegruppe für betroffene
Menschen mit Depressionen und Ängsten trifft sich am Donnerstag, 23. Oktober 2014 von 19.30 - 21.30 Uhr im
Diakonischen Werk in der Eichenstraße
24 in Hausach.
Diabetiker-Selbsthilfegruppe
Mittleres Kinzigtal
Wir laden ein am
Mittwoch, 22. Oktober 2014
Möglichkeiten der Blutzuckerkontrolle
und Gerätekontrolle
Freitag, 17. Oktober 2014
Bitte zur Gerätekontrolle BlutzuckerundBlutdruckmeßgeräte mitbringen.
Referentin: Frau Roth, Diabetesberaterin
Villingen-Schwenningen
Wann: 19:00 Uhr
Wo:
Gasthof "Schwarzwälder Hof"
Hausach, Hegerfeldstraße
Gäste sind herzlich willkommen.
Ansprechpartner:
Albert Harter
Zähringerstr. 7
77756 Hausach
Tel: 07831/1899
Veranstaltungen der AWO
Elternschule
Erste Hilfe am Kind
Im Umgang mit Kindern gibt es viele
aufregende Situationen, in denen Eltern oder Betreuende Ruhe bewahren
müssen, um sinnvoll "Erste Hilfe" leisten zu können. Was macht Mama oder
Papa, wenn der Säugling vom Wickeltisch fällt, das Kleinkind sich verbrüht
oder der 7- jährige vom Baum fällt?
In diesem Kurs können Sie Sicherheit in
Theorie und Praxis für diese und viele
andere Situationen erwerben.
Wann: 23.10.2014, 30.10., 06.11, 13.11.
und 20.11., 19.30 Uhr bis 22 Uhr,
Wo: DRK-Zentrum, Hauptstr. 82c, in
Hausach, Gebühr: 35 € für Einzelpersonen, 45 € für Paare
Vorherige Anmeldung erforderlich unter:
Home:
www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail:
elternschule-kinzigtal@awo-ortenau.de,
oder telefonisch unter
0781 / 20 55 08 10
Babys erster Brei - Von Anfang an mit
Spaß dabei Was Ihr Baby isst und trinkt,
ist wichtig für sein ganzes Leben. Es hat
von Anfang an einen großen Einfluss
auf seine Entwicklung, sein Wohlbefinden und wirkt sich auch auf seine späteren Essgewohnheiten und seine Gesundheit aus. Neben viel Liebe, Zuwendung und Nähe, spielt eine gesunde
Ernährung eine wichtige Rolle für die
gesunde Entwicklung eines Kindes.
Glücklicherweise ist es nicht schwer, ein
Baby ausgewogen zu ernähren.
Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet.
·Woran erkenne ich, dass mein Kind
für die Umstellung auf Breinahrung
bereit ist?
·Was passiert, wenn mein Baby den
Brei verweigert?
·Welcher Brei sollte als erstes gefüttert werden?
·Wie kann ich Brei selbst zubereiten?
·Mein Baby ist allergiegefährdet -Was
tun?
·Welches Fett ist zur Gemüsemahlzeit
empfehlenswert?
Jeder Teilnehmer erhält kostenfrei eine Broschüre, "Von Anfang an mit
Spaß dabei."
Wann: Freitag 24.10.2014 von 10.00
Uhr bis 11.30 Uhr
Wo: Bürgersaal im Bürgerhaus , Haslach, Sandhaasstraße 8, Gebühr: Kostenlos
Vorherige Anmeldung erforderlich unter:
Home:
www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail:
elternschule-kinzigtal@awo-ortenau.de,
oder telefonisch unter
0781 / 20 55 08 10
Wie aus Kindern glückliche Erwachsene werden - Hirnentwicklung und Pädagogik
In diesem Vortrag soll es darum gehen,
was unsere Kinder brauchen, um glückliche, selbstbewusste und starke Erwachsene zu werden.
Mit zahlreichen Beispielen wird Frau
Dr. Gisi die Arbeitsweise des Gehirns
aufgrund neurobiologischer und neuroimmunologischer Erkenntnisse und
den Auswirkungen von Umwelteinflüssen und Stress auf unsere Erfahrungswelt und unsere Motivation erläutern. Beispielsweise werden wir erfahren was während eines Wutanfalls
im Gehirn passiert und warum Kinder
bei einem Wutanfall nicht ansprechbar
sind. Deutlich wird auch, dass Anerkennung und liebevolle Zuwendung die
Gehirnentwicklung beeinflusst und damit eine wesentliche Basis für die emotionale Entwicklung des Kindes ist.
Wann: Samstag, 25.10.2014, 11-12.30
Uhr
Wo: Bürgersaal im Bürgerhaus Haslach,
Sandhaasstraße 8, Gebühr: 9 €
Vorherige Anmeldung zur besseren
Planbarkeit erbeten unter:
Home:
www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail:
elternschule-kinzigtal@awo-ortenau.de,
oder telefonisch unter
0781 / 20 55 08 10
Haben Sie Ihr Mitteilungsblatt nicht erhalten?
Oder bekommen Sie es unregelmäßig?
Kontaktieren Sie uns unter:
0 800 / 5 13 13 13 (gebührenfrei)
leserservice@reiff.de
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg,
Frau Bettina Dold
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69,
Telefon: 0 78 32 / 97 60 99-16
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Telefax: 0 78 32 / 97 60 99-19
E-Mail: bettina.dold@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 UhrZustellprobleme und Aboservice:
08 00 / 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
Freitag, 17. Oktober 2014
43
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
341
Dateigröße
3 070 KB
Tags
1/--Seiten
melden