close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Gemeindeblatt - VG-Westendorf

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 34
Freitag, den 17. Oktober 2014
Bücher- & Spielzeugbasar
für Kinder & Erwachsene
in Dösingen
SAMSTAG, 8. November 2014 - 13:00-14:30 Uhr
Spielwaren
Brett- und Computerspiele für die ganze Familie
Bücher für Jung und Alt
DVDs, CDs
Keine Stofftiere
Faschingsartikel
Ski, Schlittschuhe – alles rund um die Winterfreizeit
Fahrzeuge jeglicher Art
Babyzubehör (Bad, Pflege, Schutz, Sicherheit)
Fürs leibliche Wohl gibt es Kuchen & Kaffee – auch zum Mitnehmen
Nummernvergabe bei Frau Lugert, Tel.: 0 83 41 /7 15 24 09
Donnerstag, 23. Oktober 2014 - 18:30-21:00 Uhr
oder per E-Mail: Basar-Team@gmx.de (ab sofort möglich)
Annahme: Samstag, 08.11., 9:00-10:00 Uhr;
Abholung: Samstag, 08.11., 17:00-17:30 Uhr
Spielzeug und Bücher bitte in separate Klappboxen/
Wäschekörbe
20% des Erlöses gehen an die Kindertagesstätte.
Haftung wird ausgeschlossen.
Nummer 21
Westendorf
- 2 -
Nr. 21/14
Theaterverein
Bayrischer Hiasl Osterzell e.V.
feiert sein 90-jähriges Jubiläum
Den Festabend beginnen wir mit einem
gemeinsamen Gottesdienst in der
Pfarrkirche St. Oswald
und Stephan in Osterzell
Amtliche Bekanntmachungen
Gemeindebücherei
Markt Kaltental
Sammlung von Silofolien 2014
Die Maschinenring Ostallgäu GmbH sammelt an den folgenden
Standorten Agrarfolien (jede Art von Silo- und Ballenfolien) ein:
Germaringen: Futtertrocknung Ketterschwang
Donnerstag, 27.11.2014, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ruderatshofen: Singer Landtechnik; Aitranger Str. 40 (alte Futtertrocknung)
Dienstag, 28.10.2014, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch, 29.10.2014, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Verwertungsentgelt: 6,50 EUR/dt, ist bei der Anlieferung bar
zu entrichten. Bitte Stretchfolien von restlichen Folien trennen.
Die Folien müssen ohne Fremdstoffe und besenrein sein!
Netze und Schnüre werden nicht angenommen. Bitte achten
Sie vor Fahrtantritt auf die Ladungssicherung.
Tel. 08345/952735
Öffnungszeiten
Montag.............................................................15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch...........................................................11.30 - 12.00 Uhr
GEMEINDE OBEROSTENDORF
Angerstraße 12
86869 Oberostendorf
Tel. 08344/551
Fax 08344/8356
E-Mail info@oberostendorf.de
Internet www.oberostendorf.de
Geschäftszeiten
in der Gemeinde:
Mo., Di., Do., Fr.: 8:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch:
18:30 – 20:00 Uhr
Bücherstube Gutenberg
Öffnungszeiten
Jeden Dienstag von 8.00 - 9.00 Uhr (außer in Schließzeiten des
Kindergartens) und nach telefonischer Vereinbarung unter Tel.
08344/687 oder Tel. 0170/6556572
Westendorf
- 3 -
Nr. 21/14
Widmung
Widmung
Betreff: Erweiterung Ortsstraße „Kastanienallee“,
Oberostendorf
Die Straße „Westendorfer Feld“ FlNr. 340/4 in der Gemeinde
Oberostendorf, Landkreis Ostallgäu, Regierungsbezirk Schwaben soll zur bestehenden Ortsstraße „Kastanienallee“ (FlNr.
340/0) hinzugewidmet werden und ebenso den Namen „Kastanienallee“ tragen.
Die zu widmende Straße beginnt an der Grundstücksgrenze
der Flurnummern 338/4 und 347 und endet an den Grundstücksgrenzen der Flurnummern 338/35 und 347/7.
Die Straße soll „Kastanienallee“ heißen und eine Länge von
0,114 km haben.
Es werden Keine Widmungsbeschränkungen festgelegt.
Betreff: Ortsstraße „Bachanger“, Oberostendorf
Die Straße „Bachanger“ (FlNr. 338/40) in der Gemeinde Oberostendorf, Landkreis Ostallgäu, Regierungsbezirk Schwaben soll
zur Ortsstraße gewidmet werden.
Die zu widmende Straße beginnt an der Einmündung zur
„Kastanienallee“ zwischen den Grundstücksgrenzen FlNr.
338/33 und 338/31 und endet an der Einmündung zur „Kastanienallee“ (FlNr. 340/4) zwischen den Grundstücksgrenzen FlNr.
338/35 und 338/34.
Die Straße soll „Bachanger“ heißen und eine Länge von 0,176
km haben.
Es werden Keine Widmungsbeschränkungen festgelegt.
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann binnen eines Monats nach ihrer
Bekanntgabe (die Verfügung gilt zwei Wochen nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt als bekannt gegeben) Klage beim
Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Postfach 20 05
43, 80005 München, Hausanschrift: Bayerstraße 30, 80335
München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundungsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden.
Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in
angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so
kann Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht, Kornhausgasse 4, 86152 Augsburg schriftlich oder zur Niederschrift des
Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben
werden.
Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Gemeinde Oberostendorf) und den Streitgegenstand des Klagebegehrens
bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die
zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen
angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in
Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen
sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.
Hinweis zur Rechtsbehelfsbelehrung:
Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung
der Verwaltungsgerichtsordnung vom 01.07.2007 (GVBl Nr. 13
vom 29.06.2007) wurde das Widerspruchsverfahren im Bereich
des Straßen- und Wegerechts abgeschafft. Es besteht keine
Möglichkeit, gegen diese Verfügung Widerspruch einzulegen.
Die Klageerhebung durch E-Mail ist unzulässig.
Oberostendorf, 23.09.2014
gez. Holzheu
1. Bürgermeister
- Siegel -
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann binnen eines Monats nach ihrer
Bekanntgabe (die Verfügung gilt zwei Wochen nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt als bekannt gegeben) Klage beim
Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Postfach 20 05
43, 80005 München, Hausanschrift: Bayerstraße 30, 80335
München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundungsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden.
Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in
angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so
kann Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht, Kornhausgasse 4, 86152 Augsburg schriftlich oder zur Niederschrift des
Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben
werden.
Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Gemeinde Oberostendorf) und den Streitgegenstand des Klagebegehrens
bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die
zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen
angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in
Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen
sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.
Hinweis zur Rechtsbehelfsbelehrung:
Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung
der Verwaltungsgerichtsordnung vom 01.07.2007 (GVBl Nr. 13
vom 29.06.2007) wurde das Widerspruchsverfahren im Bereich
des Straßen- und Wegerechts abgeschafft. Es besteht keine
Möglichkeit, gegen diese Verfügung Widerspruch einzulegen.
Die Klageerhebung durch E-Mail ist unzulässig.
Oberostendorf, 23.09.2014
gez. Holzheu
- Siegel 1. Bürgermeister
Westendorf
- 4 -
Widmung
Betreff: Ortsstraße „Gewerbestraße“, Oberostendorf,
Gemarkung Unterostendorf
Die Straße „Gewerbestraße“ FlNr. 60 in der Gemeinde Oberostendorf, Landkreis Ostallgäu, Regierungsbezirk Schwaben soll
zur Ortsstraße gewidmet werden.
Die zu widmende Straße beginnt an Staatsstraße 2035 (FlNr.
58) bei der Grundstücksgrenze FlNr. 59/2 und der Grundstücksgrenze FlNr. 326 und endet an der Grundstücksgrenze
FlNr. 326 angrenzend zur Straße „Am Sportplatz“ (FlNr. 325)
Die Straße soll „Gewerbestraße“ heißen und eine Länge von
0,396 km haben.
Es werden Keine Widmungsbeschränkungen festgelegt.
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann binnen eines Monats nach ihrer
Bekanntgabe (die Verfügung gilt zwei Wochen nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt als bekannt gegeben) Klage beim
Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Postfach 20 05
43, 80005 München, Hausanschrift: Bayerstraße 30, 80335
München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundungsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden.
Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in
angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so
kann Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht, Kornhausgasse 4, 86152 Augsburg schriftlich oder zur Niederschrift des
Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben
werden.
Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Gemeinde Oberostendorf) und den Streitgegenstand des Klagebegehrens
bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die
zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen
angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in
Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen
sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.
Hinweis zur Rechtsbehelfsbelehrung:
Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung
der Verwaltungsgerichtsordnung vom 01.07.2007 (GVBl Nr. 13
vom 29.06.2007) wurde das Widerspruchsverfahren im Bereich
des Straßen- und Wegerechts abgeschafft. Es besteht keine
Möglichkeit, gegen diese Verfügung Widerspruch einzulegen.
Die Klageerhebung durch E-Mail ist unzulässig.
Oberostendorf, 23.09.2014
gez. Holzheu
- Siegel 1. Bürgermeister
Widmung
Betreff: Ortsstraße „Untere Änger“, Oberostendorf
Gemarkung Unterostendorf
Die Straße „Untere Änger“ FlNr. 224 und 233 in der Gemeinde
Oberostendorf, Landkreis Ostallgäu, Regierungsbezirk Schwaben soll zur Ortsstraße gewidmet werden.
Nr. 21/14
Teilstrecke 1:
Beginn: an der Einmündung „Dorfstraße“ (FlNr. 41) zwischen
der Grundstücksgrenze FlNr. 199 und der Grundstücksgrenze
FlNr. 1/4.
Ende: nach 276 m am Übergang zur FlNr. 233/0.
Teilstrecke 2:
Beginn: an der Einmündung zur FlNr. 224/0 (Ende Teilstrecke 1).
Ende: nach 396 m an der Einmündung zur FlNr. 232/0.
Die Länge der Ortsstraße „Untere Änger“ beträgt 0,672 km.
Es werden Keine Widmungsbeschränkungen festgelegt.
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann binnen eines Monats nach ihrer
Bekanntgabe (die Verfügung gilt zwei Wochen nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt als bekannt gegeben) Klage beim
Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Postfach 20 05
43, 80005 München, Hausanschrift: Bayerstraße 30, 80335
München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundungsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden.
Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so kann Klage
beim Bayerischen Verwaltungsgericht, Kornhausgasse 4, 86152
Augsburg schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten
der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden.
Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Gemeinde Oberostendorf) und den Streitgegenstand des Klagebegehrens
bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die
zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen
angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in
Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen
sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.
Hinweis zur Rechtsbehelfsbelehrung:
Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung
der Verwaltungsgerichtsordnung vom 01.07.2007 (GVBl Nr. 13
vom 29.06.2007) wurde das Widerspruchsverfahren im Bereich
des Straßen- und Wegerechts abgeschafft. Es besteht keine
Möglichkeit, gegen diese Verfügung Widerspruch einzulegen.
Die Klageerhebung durch E-Mail ist unzulässig.
Oberostendorf, 23.09.2014
gez. Holzheu
- Siegel 1. Bürgermeister
Westendorf
- 5 -
Aufnahme von Grundstücks- und
Geschossflächen im Gemeindebereich
Erfassungen
Ab ca. Mitte Oktober 2014 wird ein Beauftragter der Gemeinde
Osterzell die Grundstücks- und Geschossflächen im Gemeindebereich aufnehmen.
Die bestehenden Berechnungen für den gesamten Kanalbereich sollen aktualisiert werden.
Wir bitten Herrn Klaus Schmidt, welcher sich als Beauftragter
der Gemeinde ausweisen kann, Zutritt zu Ihrem Anwesen zu
gestatten.
gez. Strohhacker
1. Bürgermeister
Nr. 21/14
2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 beachtliche
Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des
Abwägungsvorgangs,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung
des Bebauungsplans schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung
oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.
Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und
2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei
Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt wird.
Stöttwang, den 10.10.2014
Gemeinde Stöttwang
-Siegelgez. Schlegel
Erster Bürgermeister
Energieberatung
der Gemeinde Stöttwang
Am Donnerstag, den 23. Oktober 2014 findet im Gemeindeamt
Stöttwang ab 18:00 Uhr die Energieberatung durch den eza Energieberater Herrn Kaufmann statt.
Die Beratung ist für Gemeindebürger kostenlos.
Anmeldung ist bei der Gemeinde Tel. 08345/326 möglich.
Gemeinde Westendorf
Bekanntmachung
des Satzungsbeschlusses
zur 1. Änderung des einfachen Bebauungsplans Nr. 2
„Ortskern Linden“ der Gemeinde Stöttwang
Der Gemeinderat der Gemeinde Stöttwang hat in seiner Sitzung
vom 30.09.2014 die 1. Änderung des einfachen Bebauungsplans Nr. 2 „Ortskern Linden“, in der Fassung vom 08.07.2014,
als Satzung beschlossen.
Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuchs (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht.
Mit dieser Bekanntmachung tritt die 1. Änderung des einfachen
Bebauungsplans Nr. 2 „Ortskern Linden“ in Kraft.
Jedermann kann die 1. Änderung des Bebauungsplans mit
Textfestsetzungen und Begründung sowie einer zusammenfassenden Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden, zu
den üblichen Dienststunden im Gemeindeamt der Gemeinde
Stöttwang, Kirchplatz 2, 87677 Stöttwang, einsehen und über
deren Inhalt Auskunft verlangen.
Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1
BauGB wird hingewiesen.
Unbeachtlich werden demnach
1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr.1 bis 3 BauGB beachtliche
Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
Am Kirchsteig 1
87679 Westendorf
Tel. 08344/212
Fax 08344/1724
E-Mail info@gemeinde-westendorf.de
Internet www.gemeinde-westendorf.de
Geschäftszeiten
in der Gemeinde:
Dienstag:
Freitag:
14:00 – 18:00 Uhr
08:00 – 12:00 Uhr
Ende des amtlichen Teils
Pfarrei Aufkirch
Sonntag, 19.10., Kirchweihsonntag
10.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit hl. Messe für Xaver Mayr und
verst. Obstmeier; für Wilhelmine, Albert und Werner Strobl mit
Angehörigen; für Ludwig Schempp und Angehörige; für Erna
und Cornelius Städele und Aloisia und Franz Reiber mit Angehörigen; - Opfer für die eigene Kirche Dienstag, 21.10.
20.00 Uhr Elternabend der Kommunionkinder 2015 im Gasthaus „Storchen“ in Blonhofen
Donnerstag, 23.10.
14.00 Uhr Seniorennachmittag im Gasthaus Zitt (Näheres in
diesem Mitteilungsblatt)
Samstag, 25.10.
16.00 Uhr Oktoberrosenkranz, 16.00 Uhr in Blonhofen: Oktoberrosenkranz
Westendorf
- 6 -
Sonntag, 26.10.
9.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit hl. Messe für Bernhardine und
Michael Moser mit Angehörigen; für Jakob Jedelhauser und
Magdalena Ammann mit Angehörigen; für verst. Kern, Mendl,
Kuhn und Rybniker; für Wendelin und Viktoria Meichelböck; für
Max Hefele und verst. Hefele und Weber; - Opfer für die Weltmission Mittwoch, 29.10.
19.30 Uhr in Blonhofen: Kurzer Oktoberrosenkranz und hl.
Messe für Johann Frank und Angehörige; für Emilie und Anton
Baur;
Donnerstag, 30.10.
19.30 Uhr Kurzer Oktoberrosenkranz und hl. Messe für Magdalena Filser und Geschwister;
Samstag, 01.11.
13.30 Uhr Allerseelenrosenkranz, 14.00 Uhr Totengedenken
und Gräbersegnung
Nr. 21/14
Sonntag, 19.10.
8.45 Uhr Festgottesdienst in Stöttwang, 10.15 Uhr Familiengottesdienst in Osterzell
Montag, 20.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen
Dienstag, 21.10.
16.00 Uhr Oktoberrosenkranz in Thalhofen, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen, 18.45 Uhr Oktoberrosenkranz in
Osterzell, 19.15 Uhr Hl. Messe in Osterzell
Mittwoch, 22.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen
Donnerstag, 23.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Linden, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 18.45 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen, 19.15 Uhr Hl. Messe in Frankenhofen
Sonntag, 02.11., Allerseelen
9.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit Allerseelenmesse und Kirchenchor - Opfer für die Priesterausbildung in Osteuropa -
Freitag, 24.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen, 18.45 Uhr Oktoberrosenkranz u.
Beichtgelegenheit in Stöttwang, 19.15 Uhr Hl. Messe in Stöttwang
Pfarrei Lengenfeld
Samstag, 25.10.
16.00 Uhr Oktoberrosenkranz in Stöttwang, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen, 18.30 Uhr Oktoberrosenkranz
in Osterzell, 19.00 Uhr Vorabendgottesdienst/90jähriges Jubiläum des Theatervereins Osterzell in Osterzell
Sonntag, 19.10., Kirchweihsonntag
9.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit hl. Messe für Hermann Zwick
und Angehörige; für Peregrina und Josef Kleinhans mit Angehörigen; - Opfer für die eigene Kirche Samstag, 25.10.
11.00 Uhr Taufe: Marina Zech
Sonntag, 26.10.
10.15 Uhr Pfarrgottesdienst mit hl. Messe für Max Josef Zindath und Angehörige; für Gottfried Völk und Angehörige;
zum Dank; - Opfer für die Weltmission Dienstag, 28.10.
20.00 Uhr Pfarrgemeinderatssitzung
Samstag, 01.11., Allerheiligen, Hochfest
10.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit hl. Messe für Modestus Schmid
und Angehörige; anschließend Totengedenken mit Gräbersegnung
Sonntag, 02.11., Allerseelen
10.15 Uhr Pfarrgottesdienst mit Allerseelenmesse - Opfer für
die Priesterausbildung in Osteuropa -
Pfarreien Westendorf,
Dösingen und Gutenberg
Erstkommunion 2015
Sonntag, 26.10.
8.45 Uhr Sonntagsgottesdienst in Frankenhofen, 10.15 Uhr
Sonntagsgottesdienst in Stöttwang, 11.30 Uhr Tauffeier Tobias Josef Merz in Stöttwang
Montag, 27.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen
Dienstag, 28.10.
16.00 Uhr Oktoberrosenkranz in Thalhofen, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen, 18.45 Uhr Oktoberrosenkranz in
Osterzell, 19.15 Uhr Hl. Messe in Osterzell
Mittwoch, 29.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen
Donnerstag, 30.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Linden, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen
Freitag, 31.10.
16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Frankenhofen, 18.45 Uhr Oktoberrosenkranz u.
Beichtgelegenheit in Stöttwang, 19.15 Uhr Hl. Messe in Stöttwang
Am Freitag, 24. Oktober findet nach der Abendmesse (ca. 20
Uhr) in der Pfarrkirche in Westendorf die Vorbesprechung zur
Erstkommunion 2015 statt. Die Kommunioneltern aus Gutenberg, Dösingen und Westendorf sind hierzu herzlich eingeladen.
„Mariä Himmelfahrt“, Oberostendorf
Pfarreien Stöttwang,
Osterzell und Frankenhofen
So. 19.10.: 29. SONNTAG IM JAHRESKREIS - Kirchweih - Opfer
für die eigene Kirche und Gebäudeunterhalt
9.30 Uhr Familiengottesdienst für Ludwig und Hermine Zech;
für Viktor und Maria Popp und nach Meinung, 19.00 Uhr
Abendlichter Konzert mit Julia Haug, Georg Hiemer und Daniel
Gallmayer in St. Georg Untergermaringen
Samstag, 18.10.
14.00 Uhr Tauffeier - Michaela Charlotte Hauptvogel und Lino
Krekel in Stöttwang, 16.00 Uhr Oktoberrosenkranz in Stöttwang, 16.30 Uhr Oktoberrosenkranz in Osterzell, 18.45 Uhr
Oktoberrosenkranz in Frankenhofen, 19.15 Uhr Vorabendgottesdienst in Frankenhofen
Sa. 18.10.: Hl. Lukas, Evangelist
14.00 Uhr Taufe von Magdalena Trautwein
Di. 21.10.: Hl. Ursula u. Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln
8.00 Uhr Oktober-Rosenkranz
Mi. 22.10.: Mittwoch der 29. Woche im Jahreskreis
19.15 Uhr Heilige Messe für Johann und Anna Burkart
Westendorf
- 7 -
Fr. 24.10.: Hl. Antonius Maria Claret, Bischof, Ordensgründer
8.00 Uhr Oktober-Rosenkranz
18.15 Uhr Beichtgelegenheit in St. Michael Obergermaringen
für die Pfarreiengemeinschaft
Sa. 25.10.: Vorabend zum 30. SONNTAG IM JAHRESKREIS Kollekte für die Weltmission
19.15 Uhr Heilige Vorabendmesse zum 25-jährigen Bestehen
des Frauenbundes Oberostendorf für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder des Frauenbundes Oberostendorf und für
Theresia Rupp
So. 26.10.: 30. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10.30 Uhr Dankgottesdienst zur Goldenen Hochzeit von Annelies und Hermann Steuer
Nr. 21/14
Alt-Katholische Christi-HimmelfahrtsGemeinde in Neugablonz
Sonntag, 19.10.2014
09.30 Uhr 29. Sonntag der Lesereihe, Kaufbeuren-Neugablonz
Christi-Himmelfahrt
Samstag, 25.10.2014
18.30 Uhr Eucharistie, in Marktoberdorf
Sonntag, 26.10.2014
09.30 Uhr 30. Sonntag der Lesereihe Kaufbeuren-Neugablonz
Christi-Himmelfahrt, 18.00 Uhr Filmgottesdienst St. Dominikus
Di. 28.10.: Hl. Simon u. hl. Judas Thaddäus, Apostel
8.30 Uhr Oktober-Rosenkranz
Mi. 29.10.: Mittwoch der 30. Woche im Jahreskreis
19.15 Uhr Heilige Messe für Rosmarie, Xaver und Josefa Frank
und Johann Dobner und verst. Angehörige
Fr. 31.10.: Hl. Wolfgang, Bischof v. Regensburg
8.30 Uhr Oktober-Rosenkranz
Sa. 01.11.: HOCHFEST ALLERHEILIGEN
10.40 Uhr Heilige Messe für alle Verstorbenen aus Ober- und
Unterostendorf, 14.30 Uhr Rosenkranz für die Armen Seelen,
15.00 Uhr Totengedenken, anschl. gemeinsamer Friedhofbesuch mit Gräbersegnung, 19.15 Uhr Rosenkranz für die Armen
Seelen in St. Stephan, Unterostendorf
So. 02.11.: 31. SONNTAG IM JAHRESKREIS - ALLERSEELEN Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
8.20 Uhr Heilige Messe für Franz und Jürgen Steck und verst.
Verwandtschaft, für Elisabeth Stangl und für Dionys Zech
Pfarreiengemeinschaft Germaringen
Samstag, 18. Oktober 2014
19.15 Uhr Hl. Vorabendmesse St. Michael, Obergermaringen
Sonntag, 19. Oktober 2014
8.20 Uhr Hl. Messe St. Wendelin, Obergermaringen, 10.40 Uhr
Hl. Messe St. Georg, Untergermaringen, 19.15 Uhr Hl. Messe
St. Jakobus maj., Ketterschwang
Dienstag, 21. Oktober 2014
10.00 Uhr Festgottesdienst St. Wendelin, Obergermaringen,
Wendelinsfest, 14.00 Uhr Festandacht St. Wendelin, Obergermaringen
Sonntag, 26. Oktober 2014
9.30 Uhr Hl. Messe St. Wendelin, Obergermaringen, 8.20 Uhr
Hl. Messe St. Johann, Untergermaringen, 10.40 Uhr Hubertusmesse St. Jakobus maj., Ketterschwang
Freitag, 31. Oktober 2014
19.15 Uhr Hl. Vorabendmesse zu Allerheiligen in St. Wendelin,
Obergermaringen
Samstag, 01. November 2014, Allerheiligen
9.30 Uhr Hl. Messe St. Johann, Untergermaringen, 9.30 Uhr
Hl. Messe St. Jakobus maj., Ketterschwang, 15.00 Uhr Totengedenken St. Michael, Obergermaringen, 13.30 Uhr Totengedenken St. Georg, Untergermaringen, 13.00 Uhr Rosenkranz,
anschl. Totengedenken in St. Jakobus maj., Ketterschwang
Sonntag, 02. November 2014, Allerseelen
10.40 Uhr Hl. Messe St. Wendelin, Obergermaringen, 19.15
Uhr Hl. Messe St. Johann, Untergermaringen, 9.30 Uhr Hl.
Messe St. Jakobus maj., Ketterschwang
H e r z i g e g e b u r t s -A n z e i g e n :
www.witticH.de
FSG „Römerturm“ Aufkirch e.V.
Raiffeisen-Kirchweihtal-Pokal-Schießen
Die Schießmöglichkeiten zum 5. Raiffeisen-Kirchweihtal-PokalSchießen bestehen am Freitag, 17. Oktober, Dienstag 21.
Oktober und Dienstag, 28. Oktober 2014 im Schützenheim
Aufkirch. Als Gastgeber erwarten wir die „Adler“-Schützen aus
Beckstetten. Von jedem Teilnehmer sind 20 Schuss (30 Schuss
Nachkauf möglich) abzugeben. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme unserer Schützenjugend, Schützendamen und Schützen.
Am Freitag, 24. Oktober 2014 findet ab 20.00 Uhr die 6. und
letzte Runde des „Spanferkel-Schießens“ im Schützenheim Aufkirch statt. Hier fällt die Entscheidung, wer in diesem
Jahr das Spanferkel gewinnt. Zusätzlich gibt es noch weitere
Getränke- und Verzehrgutscheine zu gewinnen. Jeder der
bereits zwei Serien abgegeben hat, sollte seine Gewinnchance
noch nutzen. Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme an diesem attraktiven und unterhaltsamen Wettbewerb.
Am Sonntag, 26. Oktober 2014 startet unsere 1. Mannschaft ebenfalls bei einem Heimkampf im Schützenheim - in die zweite
Runde im Schwabenliga-Wettkampf. Hier treten 4 Mannschaften zum fairen Wettkampf am Schießstand an:
Gau Günzburg Land 1 : Mindelau 1 (10:00 Uhr)
Tronetshofen - Willmatshofen 1 : Aufkirch 1 (11:30 Uhr)
Tronetshofen - Willmatshofen 1 : Mindelau 1 (13:30 Uhr)
Gau Günzburg Land 1 : Aufkirch 1 (15:00 Uhr).
Wir erwarten wieder bis zum letzten Schuss spannende Wettkämpfe. Unterstützen Sie die aktiven Schützinnen und Schützen unserer ersten Mannschaft und besuchen Sie die LIVEÜBERTRAGUNG der Wettkämpfe in den Saal.
Mit einem Mittagstisch und nachmittags Kaffee mit selbstgemachten Kuchen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch.
Einladung zum 12. Gau-Preisschafkopfen des Schützengaues Kaufbeuren-Marktoberdorf am Freitag, 31. Oktober
2014 in Huttenwang (Beginn 20.00 Uhr). Wir möchten hiermit alle Schafkopfspieler/-innen aus dem Schützenkreise der
„Römerturm“-Schützen recht herzlich zur Teilnahme einladen.
Neben der Mannschaftswertung (hierzu werden die besten 4
Spieler eines Vereines gewertet) erhalten die 5 besten Einzelspieler einen Sonderpreis. Ausrichter des nächsten Preisschafkopfen ist der Schützenverein vom Erstplatzierten. Um Fahrgemeinschaften zu bilden wenden sie sich bitte an den 1. SM
Georg Schmid. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele
Schützenkameraden/-innen beim Preisschafkopfen teilnehmen.
Die Vorstandschaft
Westendorf
- 8 -
Nr. 21/14
Musikkapelle Frankenhofen
FC Blonhofen
150 Jahre Waldhaus
Die Ergebnisse unserer Jugendmannschaften
B-Junioren:
SG Marktoberdorf - FC Blonhofen 3:2
Schwarz Manuel, Gross Stephan
B1- Juniorinnen:
FC Blonhofen - SG Weißbach 10:0
Klöck Jasmin (2), Jeschke Kathrin, Nowotny Isabella, Fischer
Annika (4), Bauer Celina, Hepke Celestien
FC Blonhofen 1 - FC Blonhofen 2 7:2
Mann Karin, Schmid Alina, Fischer Annika (4), Mann Saskia
B2-Juniorinnen:
Ottobeuren - FC Blonhofen 18:0
Das neu erstellte Fotobuch mit zahlreichen Abbildungen von
1901 bis 2014 ließ die Besucher des Jubiläumsfestes in Erinnerungen an die „gute, alte Waldhauszeit“ im Sachsenrieder Forst
schwelgen.
Weit über 1000 Besucher folgten am Tag der Deutschen Einheit bei herrlichstem Sonnenschein dem Ruf der Musikkapelle
Frankenhofen, die zum Jubiläumskonzert anlässlich des 150.
Gründungstages des ehemaligen Waldhauses geladen hatte.
Ein nicht enden wollender Strom von Waldhausfans bewegte
sich zu Fuß, per Fahrrad oder mit den verschiedenen Pferdekutschen aus allen vier Himmelsrichtungen zielstrebig ins Zentrum des Sachsenrieder Forstes.
Vom Kleinkind bis hinauf zu Theresia Vöst aus Erpfting, die vor
82 Jahren im Waldhaus ohne Strom- und Wasseranschluss das
Licht der Welt erblickte, und der 90-jährigen Aloisia Nowotny
aus Osterzell, die von 1947 bis 1951 zusammen mit ihrem
Ehemann Wilhelm selbst Wirtin des beliebten Ausflugslokales
gewesen war, schwelgten alle Gäste in Erinnerungen an die
vergangene Waldhauszeit.
Gegen Mittag stellte Helmut Kögel aus Frankenhofen den gut
gelaunten Besuchern das neue Waldhaus-Fotobuch vor, das
mit über 260 Abbildungen die Erfolgsgeschichte des beliebten
Ausflugszieles für kommende Generationen in Bildern nachzeichnet.
Manfred Groß, der durch das fast 6-stündige Musikkonzert
führte, moderierte auch souverän den offiziellen Teil des Jubiläumsprogrammes: Mit dem Anbringen ihrer Gemeindewappen übergaben die Bürgermeister der vier Anrainergemeinden
Markt Kaltental, Osterzell, Schwabsoien und Denklingen das
neue, „landkreisübergreifende kleine Wald-Haus“ zu den Klängen der Bayernhymne seiner Bestimmung. Noch weiter aufgewertet wird der neue Unterstand durch eine beeindruckende
Schnitzerei im großen Hüttentisch, ein Hüttenbuch für künftige
Ausflügler sowie zwei aufwendig gestaltete Infotafeln.
Besonderen Beifall erhielten auch Gottlieb Gilg aus Denklingen
und Bernhard Schäfer aus Schwabsoien bei der Enthüllung des
drei Tonnen schweren Flyschsandsteines zum Gedenken an
die 116-jährige Waldhauszeit von 1864 bis 1980. Als weitere
Attraktion entpuppte sich das von Max Koch aus Sachsenried
zur Verfügung gestellte Originalmobiliar aus der ehemals so
beliebten Gaststätte. Besonders das noch sehr gut erhaltene
Kanapee verführte viele Waldhausliebhaber dazu, die harten
Bierzeltbänke kurzzeitig zugunsten einer weichen Polsterung
einzutauschen.
Anschließend machten bis zum Einbruch der Dunkelheit weiter
unzählige Geschichten und Anekdoten aus der „guten, alten
Waldhauszeit“ die Runde. Die gewaltige Resonanz an diesem
goldenen Oktobertag bewies wieder einmal deutlich, dass der
„völkerverbindende Geist des Waldhauses“ noch immer über
die ca. 2,3 ha große, idyllisch gelegene Lichtung inmitten des
Sachsenrieder Forstes weht.
Helmut Kögel
D9-Junioren:
FC Blonhofen - FC Füssen 7:0
Bauer Julian (3), Schmid Noah (2), Frank Simon, Weiß Moritz
D6-Junioren:
FC Blonhofen - JFG Mühlbachtal 2:6
Kuisl Matthias, Frank Simon
E1-Junioren:
Spvgg Kaufbeuren - FC Blonhofen 19:0
E2-Junioren:
FC Landsberg - FC Blonhofen 5:4
Rudolf Jakob, Demmler Fabian (2), Hindelang Benedikt
F-Junioren:
FC Blonhofen - BSK Neugablonz 2:7
Frank Jakob (2)
SV Pforzen - FC Blonhofen 12:2
Bauer Valentin, Rengel Johannes
Die kommenden Heimspiele unserer Jugendmannschaften:
Thomas Bernhard & Janet Huber
Jugendleitung, Tel. 08345/9529370
Pfarrei Aufkirch
Wir laden alle Senioren der Pfarrei Aufkirch zum Seniorennachmittag am Donnerstag, den 23.10.2014 ins Gasthaus Zitt ein.
Freiwillige Helferinnen der Ersthelfer vor Ort „First Responder“
werden uns über ihre Tätigkeit, sowie Ausrüstung berichten. Im
Anschluss daran werden wir bei Kaffee und Kuchen, einen netten und unterhaltsamen Nachmittag verbringen.
Beginn: 14.00 Uhr
Auf zahlreiche Beteiligung freut sich ihr Pfarrgemeinderat,
sowie das Senioren Team.
Familienanzeigen!
Teilen Sie es in Ihrer Heimat- und
Bürgerzeitung mit – einfach bequem
ONLINE BUCHEN: www.wittich.de
Westendorf
- 9 -
Herzliche Einladung
zum Familiengottesdienst!
Am 19. Oktober findet um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche Oberostendorf ein Familiengottesdienst statt.
Unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“, möchten
wir uns auf eine Entdeckungsreise in der Kirche begeben. Wir
würden uns freuen, wenn ihr alle recht zahlreich mit uns feiert!
Musikalisch werden wir unterstützt vom Kinder- und Jugendchor!
Euer Kigo-Team
Einladung „60 plus“ Nachmittag in Oberostendorf
Am Freitag den 17. Oktober findet ab 16:00 Uhr das nächste
„60 - plus“ Treffen statt.
Diesmal wird das Treffen unter dem Motto „Auf geht´s zum
Oktoberfest nach Oberostendorf“ stehen.
Hierzu gibt’s Bier, leckeren Wein aus Baden-Württemberg und
etwas Herzhaftes zu Essen.
Alle Bewohner von Ober- und Unterostendorf und den umliegenden Weilern ab dem 60. Lebensjahr sind hierzu herzlich
eingeladen.
Auf Ihr Kommen freut sich bereits jetzt der Pfarrgemeinderat.
JFG Obere Singold
Ergebnisse
Jugend: B-Jugend
Spielpaarung: (SG) FC Buchloe – JFG Obere Singold
Ergebnis: 3:1
Torschützen Manuel Steuer
Jugend: B-Jugend
Spielpaarung: JFG Obere Singold – (SG) SV Bidingen
Ergebnis: 0:1
Torschützen —
Jugend: B-Jugend
Spielpaarung: JFG Mühlbachtal – JFG Obere Singold
Ergebnis: 2:1
Torschützen Jaqueline Seibold
Jugend: C-Jugend
Spielpaarung: (SG) SV Stöttwang – JFG Obere Singold
Ergebnis: 2:2
Torschützen Ludwig Geiger, Moritz Rehle
Jugend: C-Jugend
Spielpaarung: JFG Obere Singold – ASV Hirschzell
Ergebnis: 4:1
Torschützen Johannes Bersch, Luca Osmanay, Moritz Rehle,
Patrick Prestele
Jugend: C-Jugend
Spielpaarung: SVO Germaringen – JFG Obere Singold
Ergebnis: 0:7
Torschützen 4 x Johannes Bersch, Moritz Rehle, Martin Grondinger, Ludwig Geiger
Nr. 21/14
Jugend: D1-Jugend
Spielpaarung: JFG Obere Singold - FC Füssen
Ergebnis: 0:0
Torschützen: —Jugend: D1-Jugend
Spielpaarung: (SG) FSV Marktoberdorf – JFG Obere Singold
Ergebnis: 4:5
Torschützen 4 x Gregor Protschka, Elias Kugelmann
Jugend: D1-Jugend
Spielpaarung: JFG Obere Singold – JFG Mühlbachtal
Ergebnis: 2:2
Torschützen 2 x Elias Kugelmann
Jugend: D2-Jugend
Spielpaarung: JFG Obere Singold – BSK Neugablonz
Ergebnis: 0:4
Torschützen: —
Jugend: D2-Jugend
Spielpaarung: SVO Germaringen – JFG Obere Singold
Ergebnis: 6:0
Torschützen: —
Die Gemeinde Oberostendorf
startet das Projekt
„Herbstferienprogramm“
TÖPFERKURS - Veranstalter: Obst und Gartenbauverein
Gutenberg
Am Samstag, den 25.10.2014, um 13:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr
und Dienstag, den 28.10.2014, um 09:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr
jeweils bei Karin Schmaus, Lindenweg 5, Gutenberg
Kosten: 20,00 EUR für Mitglieder, 25,00 EUR für Nichtmitglieder
Anmeldung bis zum 20.10.2014 bei Gabriele Geiger, Tel.
08344/8237
BASTELVORMITTAG - Veranstalter: Gemeinde Oberostendorf
Mittwoch, den 29.10.2014, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Bastelvormittag für Schulkinder der 1. - 4- Klasse im Zentrum der Vereine. Wir basteln Geschenke für Weihnachten, Herbst- und
Winterdekoration mit Loombändern, Papier, Wolle, Blumen und
Blättern. Kosten: 5,00 EUR
Mitzubringen: Schere, Loombänderrahmen groß
Anmeldung bis zum 20.10.2014 bei Sandra Musikant, Tel.
08344/ 551 (Gemeindeamt)
Tanznachmittag - Paartanz für Mädels - Veranstalter:
Gemeinde Oberostendorf
Donnerstag, den 30.10.2014, 14:00 bis 16:00 Uhr für Mädels
ab 5. bis 10. Klasse im Zentrum der Vereine
Kosten: 5,00 EUR
Mitzubringen: Handtuch, saubere Halb- oder Turnschuhe
mit heller Sohle
Anmeldung bis zum 20.10.2014 bei Sandra Musikant, Tel.
08344/ 551 (Gemeindeamt)
SV Oberostendorf
F-Jugend Fußball
Unsere F-Jugend hat beim Gewinnspiel eines Schuhgeschäftes neue Trikots gewonnen. Diese konnten sie dann am Donnerstag, den 25.09.2014 persönlich in der Filiale Landsberg
abholen und anziehen. Auf diesem Wege möchten wir uns
nochmal rechtherzlich bei Hans Peter Königsberger bedanken.
Westendorf
- 10 -
Nr. 21/14
Weinfest war wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung. Der Förderverein SV Stöttwang bedankt sich daher recht
herzlich beim Auf-, Ab- und Organisationsteam, den freiwilligen
Helfern, den Mitarbeitern vom Wertstoffhof und der Gemeinde
Stöttwang für die Bereitstellung des Wertstoffhofs und freut sich
auch im nächsten Jahr auf zahlreiche Besucher zum Weinfest
2015. Aktuelle Infos und Bilder gibt es unter http://www.stoettwang24.de/www.stoettwang24.de
Förderverein SV Stöttwang
Gefunden/Verloren
Beim Stöttwanger Weinfest vom 27.09.2014 sind noch diverse
Fundsachen übrig geblieben. Wer noch etwas vermisst bitte
bei Frau Mendl melden (Tel. 08345/812)
SV Stöttwang
Zumba
Altpapiersammlung
Am Samstag, den 25.10.2014, ab 08:30 Uhr findet unsere
nächste Altpapiersammlung statt. Wir bitten wieder alle Bürger
und Bürgerinnen das Altpapier gut gebündelt an den Straßenrand zum Abholen bereit zu stellen. Mit Ihrer Papierspende
unterstützen Sie unseren Verein insbesondere die Jugendarbeit. Wir sammeln in Gutenberg. Lengenfeld, Oberostendorf
und Unterostendorf.
Vielen Dank im Voraus!
Start des 10er Blocks am Samstag, den 18.10.2014 in der
Turnhalle Stöttwang (Schnupperstunde) 10:00 - 11:00 Uhr.
ZUMBA ist ein lateinamerikanisches inspiriertes Tanz- und
Fitnessprogramm mit südamerikanischer und internationaler
Musik und Tanzstilen.
Der Hintergrund von Zumba ist Bewegung und Spaß. Das Gute
daran, man muss nicht tanzen können, das wichtigste ist, sich
zu bewegen und Spaß daran zu haben.
Bei Zumba wird der ganze Körper beansprucht, dabei trainiert
man die Ausdauer, verbrennt viele Kalorien. Der Körper wird
straffer und bei ausgewogener Ernährung kann Zumba auch zu
einer Gewichts-Reduktion führen!
Bei Rückfragen können Sie sich an die Kursleiter Frau Martine
Krenz (Tel. 0160/6408894) oder an Frau Heidi Bichtele (Tel.
08345/652) wenden.
Jagdgenossenschaft Reichenbach
Nachbericht Weinfest Stöttwang 2014
Die Mitglieder der Jagdgenossenschaft Reichenbach werden
zum Waldbegang am Samstag den 25. Oktober 2014 eingeladen. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr beim Gasthof Hack in Gennachhausen.
Kartenfreunde Stöttwang
Zum siebten und vorletzten Spieltag der diesjährigen Vereinsmeisterschaft laden die Kartenfreunde Stöttwang alle Mitglieder und alle Schafkopf-Freunde herzlich ein. Am Freitag 17.
Oktober (19 Uhr im Gasthaus Wiedenmann, Stöttwang) werden
Max Gebuhr (75), Robert Feifel (74) sowie Josef Bauer, Dimi
Emmanouil und Josef Hauser (alle 70) versuchen, Spitzenreiter
Werner Köbler (83) zu verdrängen.
Fotograf: Hans Häutle
Bei frühherbstlichem Wetter war das Weinfest am Samstag, den
27. September im Wertstoffhof in Thalhofen mit fast 200 Personen wieder gut besucht. Die Gäste wurden mit kleinen Brotzeiten und internationalen Weinen bestens verköstigt. Durch
das kleine Ambiente, im passend zum Weinfest gestalteten
Wertstoffhof, ließ sich das bunt gemischte Publikum vom Obstler Duo schnell zum Schunkeln und Mitsingen animieren. Bis
weit in die Nacht konnten die Gäste sich unterhalten lassen und
ihre Weine genießen und kamen somit voll auf ihre Kosten. Das
Pfarrgemeinderat Stöttwang
Wir laden Sie herzlich zum Vortrag mit Schwester Ursula Maria
vom Crescentiakloster, am Mittwoch, den 22.10.2014 um 20:00
Uhr ins Pfarrheim Stöttwang ein. Eintritt frei, Spenden erbeten.
Der Pfarrgemeinderat Stöttwang freut sich über zahlreiche
Zuhörer.
Ihr Mi tte i l ungsbl a tt:
viel mehr als nur ein „Blättchen“!
Westendorf
- 11 -
Nr. 21/14 KW 42
auto Ellenrieder
Lebensrettungsstation
in Obergermaringen
Kfz - Handel - Reparaturen
unabh. Importeur aller Marken
Waschanlage - SB-Sauger
Der Winter ist schon bald da!
Immer noch ohne Winterreifen?
Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.
Reifenwechsel nur 15.00 €
Job
zur Party
Vom
In Obergermaringen am Haus der Maler Partner GmbH, Am
Ziegelstadel 1 gibt es nun einen sogenannten Defibrillator mit
Onlineanbindung zur Rettungsleitstelle. Bei Knopfdruck wird
eine direkte Mobilfunkverbindung zur Rettungsleitstelle aufgebaut und so eine schnellstmögliche Hilfestellung gewährleistet.
Mit diesem medizinischen Gerät sind auch Laien in der Lage
durch gezielte Stromstöße möglicherweise Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern zu beenden und damit einen
plötzlichen Herztod zu verhindern Einige Gewerbetreibende
haben das Gerät mitfinanziert. Entscheidend sind bei der Rettung immer die ersten Minuten. Sobald der Knopf des Aufbewahrungskastens gedrückt wird löst das Gerät automatisch
einen Notruf aus und stellt über eine Freisprecheinrichtung ein
Gespräch zur Rettungsleitstelle her, sodass Profis den Laien
am Unfallort sicher durch die notwendigen Sofortmaßnahmen
führen können. Dieses Gerät ist eine hervorragende Unterstützung der Sicherheit in Obergermaringen.
LW-Service auf einen Klick: www.wittich.de
Impressum
Was gibt’s Nui’s
Amtliches Bekanntmachungsblatt für die
Verwaltungsgemeinschaft Westendorf
(Markt Kaltental, Oberostendorf,
Osterzell, Stöttwang, Westendorf)
Was gibt’s Nui’s erscheint 14täglich jeweils freitags in den geraden Wochen
und wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Verbreitungsgebietes
verteilt.
– Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
– Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Gemeinschaftsvorsitzende Manfred Hauser
Kaltentaler Straße 1, 87679 Westendorf/Dösingen
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von € 0,40
zzgl. Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz
des Betrages für ein Einzel­exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Anschi’s
Inh. B. Winkler
Germaringen • Schulstraße 7 • Tel. 08341 68600
Haarstudio
87679 dösingen • Am Kiesgrund 1
Telefon: 08344 - 92 16 40 • Fax: 92 16 41
- 12 -
KW 42
Westendorf
Bundesliga-Fanbox
wird Ihnen präsentiert von
bundesligabarometer.de
bundesligabarometer.de ist Deutschlands größtes
repräsentatives Sport-Umfrageportal. Fussball-Fans
bewerten den aktuellen Spieltag.
Machen auch Sie mit!
Das Meinungsbarometer und weitere Ergebnisse
zu aktuellen Themen rund um Fußball und der Bundesliga.
Allgemeine Ergebnisse
Wer waren die
besten Spieler
gegen Polen?
Wenn Du Jogi Löw für das Spiel gegen
Polen ein Zeugnis ausstellen müsstest,
welche Schulnote würdest Du ihm für
folgende Bereiche geben?
54,17 %
2,98
3,15
3,10
3,06
2,56
GESAMTNOTE
2,97
Welches sind für dich die Erfolgsfaktoren der deutschen
Nationalmannschaft?
(Mehrfachantworten möglich)
Junge, hochtalentierte Spieler 67,0 %
Starke Einzelspieler
55,3 %
Leidenschaft
53,2 %
Kompetenz des Trainers
51,0 %
Unbedingter Siegeswille
50,3 %
Unterstützung der Fans
28,4 %
Vereins-Blockbildung
25,0 %
3,18
3,43
Mats Hummels
Thomas Müller
Tor
17,73 %
Sturm
3,53
Mittelfeld
Abwehr
Karim Bellarabi
19,25 %
Aufstellung
Taktik
Motivationsfähigkeit
Wechselstrategie
Kompetenz
3,31
Gesamtnote
3,08
Wie stark wirken sich deiner Meinung die Rücktritte von Lahm,
Mertesacker und Klose, sowie
der Ausfall von Schweinsteiger
auf die Leistungsfähigkeit der
Nationalmannschaft aus?
Wie es funktioniert:
Diese Seite wird wöchentlich von unserer Redaktion in Zusammenarbeit mit der SLC Management GmbH Nürnberg und
www.bundesligabarometer.de mit aktuellen Ergebnissen
und Meinungen erstellt.
Note Stärke
Alle machen mit und geben ihre Meinung zur Fußball Bundesliga
und zum aktuellen Sportgeschehen ab, seien es Beamte, Angestellte, Arbeiter, Selbständige Unternehmer, Rentner, Schüler und
Studenten, egal ob Mann oder Frau und durch alle Altersschichten.
2,94
Wie beurteilst du das Image der
Deutschen Nationalmannschaft?
Note Image
Einfach registrieren, mitmachen, dabei sein!
1,48
Durchschnittsnote aller Vereine
Bist du der Meinung, dass Hansi Flick der richtige Mann für den
Sportdirektorposten des DFB ist?
Ja
Wie beurteilst du die Deutsche
Nationalmannschaft hinsichtlich folgender
Attribute?
Beurteilung Deutsche Nationalmannschaft
Erfolgreich
Professionell
Selbstbewusst
Attraktiv als Marke
Traditionsreich
Modern / innovativ
Offen / kommunikativ
Familiär
Welche Schulnoten würdest Du der
Nationalmannschaft gegen
Polen geben?
(Mehrfachantworten
möglich)
Trainerzeugnis
Erfolgsfaktoren
Deutsche Nationalmannschaft
Mannschaftliches Kollektiv 81,8 %
Nr. 21/14 KW 42
1,34
1,50
1,51
1,76
1,80
1,82
2,20
2,26
84,1 %
Nein
15,9 %
Was ist deine Meinung zur geplanten Bewerbung von Berlin
für die Olympischen Spiele 2024?
Was ist deine Meinung zur geplanten Bewerbung von Hamburg für die Olympischen Spiele
2024?
17,6 %
Finde ich
nicht gut
19,9 %
Finde ich
nicht gut
Diese Seite ist ein Service von
82,4 %
Finde ich gut
LINUS WITTICH
80,1 %
Finde ich gut
.
Westendorf
- 13 -
Nr. 21/14 KW 42
Westendorf
• Kirchweihsonntag, 19.10. ab 11 Uhr
Wild-Hirschgulasch und Ente,
Bitte Reservierung bis Donnerstag!
heidi2005koch@aol.de
Öffnungszeiten:
Schwimmbadbau • Sauna • Whirlpool
Di., Do., Fr., 17.00 - 23.00 Uhr
Sa., 8.30 bis 23.00 Uhr, So., 10.00 - 14.00 Uhr
Mo. nach Vereinb., Mi. Ruhetag
- Voranzeige Schnitzelwochenende am 25. + 26.10., bereits ab 6,50 €
Schwimmbadbau
KUSCHEL
Tel. 0152 - 31746275
Wir sind umgezogen:
Seit dem 01.04.2014 finden
Sie uns in
Familie Zwick
87600 Kaufbeuren/Neugablonz
Kreuzstr. 18
Tel. 08341 9933138
Fax 08341 9934400
E-Mail: info@kuschel
schwimmbadbau.de
schwimmbadcenter
Treffpunkt
Deutschland.de
t & Sehens
Aktive Freizei
hweiz.com
www.fraenkische-sc
erleben
genießen
Kulinarische
Jahreszeiten
Bauernente aus dem Rohr
Kirchweihmontag (20.10.) ab 11.30 Uhr
Schlachtschüsselessen vom Buffet
Voranzeige:
Sonntag, 9. November 2014
Rehessen
Voranzeige:
Samstag 14.00 Uhr
Wir bitten um Reservierung!
Fam. Zwick freut sich über Ihren Besuch!
2014
SCHWEIZ
FRÄNKISCHEwürdigkeiten
Geheimnisvolle
Unterwelt
Kirchweihsonntag (19.10.) ab 11.30 Uhr
großes Preisschafkopfen im Pfarrstadel Osterzell!
Reisemagazine
Gästejournal
Dorfstr. 8, 87662 Osterzell-Oberzell
& (0 83 45) 95 26 60
zwick@gasthaus-kaltental.de
bewegen
Neu:
Online und
als ePaper
Dem Himmel
entgegen
FRÄNKISCHE SCHWEIZ
Heimat entdecken. E-Biken in Franken.
Die neuen Reisemagazine von LINUS WITTICH.
Weitere Reiseziele unter www.TreffpunktDeutschland.de
Foto: Tourismuszentrale Fränkische Schweiz
Ab 15.10. (tägl.) Allerheiligenausstellung
• Zwerggehölze für Garten und Friedhof
• Heide
• Viola
eren
Schöne Konif n
• Chrysanthemen
ne
an
und Blaut
• Herbstzauber-Sortiment
gesucht
• Blumenzwiebeln
Wir freuen uns auf Sie
GÄRTNEREI
FLORISTIK
Oberostendorf • Gartenstr. 6
Tel. (0 83 44) 2 73
www.gaertnerei-schorer.de
Westendorf
- 14 -
Ihre private
Nr. 21/14 KW 42
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2119
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Zu vermieten ab 1.1.2015: kl., einfaches Häuschen (Ofenheizung) mit Garten in Osterzell günstig zu vermieten.
Näheres Fam. Hailand, Tel. 08345 952550 (ab 18 Uhr)
Suche in Gutenberg Stall/Stadl/alter Kuhstall etc. mit Wiese zum pachten.
Tel. 0176 22655817
Ihr Begleiter im Trauerfall vor Ort.
Wir kommen auf Wunsch zu Ihnen nach Hause in Ihre vertraute Umgebung und erledigen
für Sie alle Angelegenheiten zur Bestattung.
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
Telefon 08241 2363
Buchloe
Reparatur und Service aller Marken Reparatur Anhänger und Rasenmäher
Neu- und Gebrauchtwagen
Leasing/Finanzierung
Unfallinstandsetzung
Hauptuntersuchung im Haus
Kreuzweg 1 • 87677 Stöttwang • Tel. 0 83 45-13 13
Fax 0 83 45-14 91 • E-Mail: autohaus_schuetz@t-online.de
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
• TV - Video - HiFi - Elektro
IBAN
• Telefone - Anlagen - ISDN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
GmbH
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
• Kundendienst und Verkauf
• Meisterwerkstatt
Bahnhofstraße 33
• Sat- und Antennenanlagen
87662 Kaltental
Telefon 0 83 45 / 97 03
E-Mail: hoffmannelektro@t-online.de
Fax 97 05
Westendorf
- 15 -
Nr. 21/14 KW 42
und
Mietwagen
Iris Lind-Eklöh Osterzeller Str. 3 • 87656 Germaringen
%
0 83 41 - 30 56
0172 - 83 00 342 / 343
@info@taxi-germaringen.de
Dialyse-, Kranken-, Flughafenfahrten u. v. m.
Wir setzen Trends in Farbe!
Ernet
Helmishofener Str. 12
87662 Kaltental
Tel. (0 83 45) 7 36
Fax (0 83 45) 95 22 11
www.elektro-hefele.de
elektro_hefele@freenet.de
MALERBETRIEB
87677 Stöttwang
Tel.: 08345/266
Blonhofener Str. 8a Mobil: 0176/41029280
Maler-Ernet@t-online.de
•
•
•
•
•
•
•
Installation
Reparaturen
Beratung
Kundendienst
Antennenbau
ISDN
Verkauf
Schneiderei für
• Damen und Herren • Vereinstrachten
Maßanfertigungen • Änderungen aller Art
Monika Bauer
Bgm.-Singer-Straße 5
87679 Westendorf
Termin bitte nach Vereinbarung
✆
08344/921591
Wachter
Kfz-Technik
Kfz-Reparaturen aller Fabrikate, Inspektion
Motordiagnose, Fahrzeugelektrik, Einspritzanlagen
TÜV-Abnahme im Hause,
AU f. Benzin, Diesel und OBD PKW,
Klimaservice-Fachbetrieb
Lassen Sie sich einen Termin geben.
****SABO Rasenmäher****
Verkauf und Reparaturservice
SABO Qualitätsschmiede für Rasenmäher
Kfz-Technik Meisterbetrieb Wachter
Gutenbergerstr. 44 • 87679 Westendorf
Tel.: 08344 598 • Fax: 08344 8217
E-Mail: info@kfztechnik-wachter.de
www.kfztechnik-wachter.de
Eine Reparatur ist fällig oder Sie
benötigen Zubehör für Ihr Fahrzeug?
Jetzt günstig mit Evo Repair
finanzieren.
Mo.-Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Ihre Vorteile:
➔ Reparaturen bis 4.000 € ohne finanziellen Engpass finanzieren!
➔ 24 Monate zinsfrei!
➔ sehr niedrige monatl. Raten!
Oberostendorf, Gewerbestr. 2
✆ 08344-9541
Westendorf
- 16 -
Nr. 21/14 KW 42
„Zeit für Dich“
Integrales Yoga (auch für Anfänger)
vormittags Mo. 8.45 - 9.45 / Di. 8.30 - 9.30 Uhr, Di. 17.30 - 18.30 / 18.45 - 19. 45 Uhr
in Germaringen
Nähere Info: Doris Baumann – Tel. 08341/65557
Floristik &
Floristik
& Geschenke
Geschenke
Andrea Schill
Schill
Andrea
Germaringen,
Tel. 08341
08341--9602277
9602277
Germaringen Tel.
Egenbergerweg
Egenbergerweg
15 15
Allerheiligen-Ausstellung
Allerheiligen – Ausstellung
Osterzell, Kaltentaler Straße 3
Am
AmSonntag,
Sonntag ,den
den19.10.2014
20.10.2013
von bis
14 –17.00
17 Uhr
von 13.00
Uhr
Gestecke,Kränze,
Kränze,Trockenfrüchte,
Trockenfrüchte,Zubehör,
Zubehör,
Gestecke,
... …
Ich freue
freue mich
Ich
mich auf
auf Ihren
IhrenBesuch.
Besuch
✩✩✩
250 Jahre
Hotel-Gasthof
Germaringen
Komfort
87656 Germaringen
Inhaber: Wolfgang Smikalla, Küchenmeister
Tel. 08341-9662840, www.wendelwirt.de
Total Ausverkauf
wegen Geschäftsaufgabe
u
Alles m
ss
!
!
S
U
RA
am 25. & 26.10.2014
11.00 - 17.00 Uhr
Private Pflegevorsorge
Günstige Beiträge &
staatlich gefördert
-Bahr« at
Pflege
ta
Dank » Jahr vom S
60 € im
Nur mit privater Pflegevorsorge
können Sie sich und Ihre Familie
wirksam vor Kosten im Fall der
Pflege schützen.
Nutzen Sie die günstigen
Angebote der HUK-COBURG –
staatliche Förderung inklusive.
Wir beraten Sie gerne.
Kundendienstbüro
Horst Kloos
Tel. 08341 40547
horst.kloos@HUKvm.de
Espachstr. 14
87600 Kaufbeuren
Mo. – Fr. 8.30 – 11.30 Uhr
Do. 14.00 – 19.00 Uhr
Vertrauensmann
Ralf Masuch
Tel. 08341 61484
ralf.masuch@HUKvm.de
Am Bergfeld 14
87656 Germaringen
Termin nach Vereinbarung
Nach 14 Jahren qualifizierter Bewirtschaftung geben
wir aus Altersgründen den „Wendelwirt“ am 31.10.2014
ab und bedanken uns für Ihre jahrelange Treue.
Ihre Familie Smikalla
Ihr Gebietsverkaufsleiter
vor Ort:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
91301 Forchheim • Peter-Henlein-Str. 1
Tel. 09191 7232-0 • Fax 09191 7232-30
anzeigen@wittich-forchheim.de • www.wittich.de
Anzeigenwerbung
Beilagenverteilung
DRUCKSACHEN
H.-Uwe Sitzmann
Tel. 08372 1744
Fax: 08372 2879
Mobil: 0177 9159857
hu.sitzmann@
wittich-forchheim.de
Flyer, Prospekte, Plakate...
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
26
Dateigröße
3 420 KB
Tags
1/--Seiten
melden