close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kath. Kirchengemeinde Mariä Opferung Hachen - KOLPING

EinbettenHerunterladen
Kath. Kirchengemeinde
Mariä Opferung
Hachen
Pfarrnachrichten 2014 Nr. 20 /26.10.-9.11.2014
Gottesdienstordnung
30. Sonntag im Jahreskreis, 26. Oktober 2014Weltmissionssonntag
16.00 Uhr (Sa) Vorabendmesse in der Kapelle der
Sauerlandklinik, in best. Meinung (Sch)
10.15 Uhr
Hochamt f. d. Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, Jg. +
Johannes Brinkschulte, + Petra Goralski, ++ d.
Fam. Elberling, Goralski u. Bolz, + Ludwig
Westermann, ++ d. Fam. Mohr u. Stange, + Vroni
Schonlau, für die armen Seelen, ++ Ehel. August
Und Clara Hilgenberg
14.30 Uhr
Taufe
Dienstag, 28.10. – Hl. Simon u. Hl. Judas
8.00 Uhr
Donnerstag, 30.10.
8.00 Uhr
Schulmesse der Klasse 3
Freitag, 31.10. – Hl. Wolfgang
19.00 Uhr
Vorabendmesse zu Allerheiligen, ++ Ehel. Elisabeth
u. Hubert Drepper
Samstag, 1.November 2014 – Hochfest Allerheiligen
10.15 Uhr
Festhochamt f. d. Leb. u. ++ der
Pfarrgemeinde,
+ Anneliese Reuter, + Willi Thüsing,
leb. u. ++ d. Fam. Rader,
+ Sylke Westhoff - Danne,
+ Werner Becker, ++ Ehel.
Franziska u. Johannes Cordes,
++ d. Fam. Keunecke u. Prachtel
15.30 Uhr
Andacht in der Trauerhalle mit
anschl. Gräbersegnung
31. Sonntag im Jahreskreis, 2. November 2014 – Allerseelen –
Baukollekte
10.15 Uhr
Hochamt f. d. Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, + Pfr.
Karl Birkenhauer, ++ Ehel. Theo und
Maria Gründel u. Sohn Albrecht,
+ Anna Hellgermann, + Fritz Bierhoff,
++ Pater Pankratius Kebekus, ++ Ehel.
Theresa u. Josef Nagel, + Theresa
Sommer, + Clara Lichtenberg,
+ Gertrud Boese, + Annemarie u. Peter
Niemand, + Karl-Heinz Mimberg, + Heinz Cordes, ++
Ehel. Maria u. Clemens Vannahme, + Heinz
Vannahme
Dienstag, 4.11. – Hl. Karl Borromäus
8.00 Uhr
+ Pfr. Karl Birkenhauer
Donnerstag, 6.11. – Hl. Leonhard
8.00 Uhr
Schulmesse der Klasse 4, in best. Meinung (N.H.)
Freitag, 7.11. – Hl. Willibrord
8.00 Uhr
++ Ehel. Josef u. Theresia Schlüter
31. Sonntag im Jahreskreis, 9. November 2014
16.00 Uhr (Sa) Vorabendmesse in der Kapelle der
Sauerlandklinik, in best. Meinung (Sch)
10.15 Uhr
Hochamt f. d. Leb. u. ++ der
Pfarrgemeinde, 6 - Wochenamt
+ Kunibert Schulte Jg. + Anna Kaiser,
+ Anneliese Reuter v.d. Jg.1929/1930,
Beichtgelegenheit
Nach tel. Absprache mit Herrn Pfr. Böckelmann unter 015770240461.
Ministrantenplan
Samstag, 1.11., 10.15 Uhr: Kreuz: A. Jüngst,
Weihrauch: M. Blauensteiner, S. Jedrysiak
Altar: L. Salmen, M. Schlünder, A. Schlünder, A.
Jedrysiak, Flambeau: D. Blauensteiner, A. Dürfeld, A.
Fullone, A. Jochheim, J. Jüngst, V. Jüngst, F. Noll, S.
Gabrischok, Donnerstag, 6.11., 8.00 Uhr. Schulmesse
Klasse 4: J. Krüper, Emily Schreiber, Sonntag, 9.11., 10.15 Uhr: F.
Noll, L. Hoffmann, A. Dürfeld, A. Fullone, J. Jüngst, A. Jüngst
Weitere Eucharistiefeiern
im Kirchspiel Enkhausen
Enkhausen
Hövel
Langscheid
Stemel
St. Laurentius
St. Sebastian
St. Antonius
St. Hubertus
Mo., 27.10. 19.00 Uhr
Die., 28.10.
Do., 30.10.
Fr., 31.10.
Sa., 1.11.
9.00 Uhr
So., 2.11.
9.00 Uhr
Mo., 3.11. 19.00 Uhr
Die., 4.11.
Mi., 5.11.
8.30 Uhr
Fr., 7.11.
Sa., 8.11. 19.00 Uhr
So., 9.11.
18.30 Uhr
19.00 Uhr
8.30 Uhr
17.30 Uhr
15.45 Uhr
10.15 Uhr
9.00 Uhr
9.00 Uhr
19.00 Uhr
8.30 Uhr
17.30 Uhr
9.00 Uhr
10.15 Uhr
Vermeldungen
Die Caritas-Konferenz tagt am Mittwoch, 29.10., um 18
Uhr im Bernhard-Frick-Haus.
HALLOWEEN PARTY – Jugendtreff „Chill-Out“
am 31.10.2014 von 19 – 24 Uhr im BernhardFrick-Haus. Anmeldung und Auskunft bei Elisabeth
Brüggemann 0160/9028 3211.
Zur Vorabendmesse zum Fest Allerheiligen ist am Freitag,
31.10., um 19 Uhr.
Der nächste Familiengottesdienst wird am Sonntag, 2.11., um
10.15 Uhr gehalten.
Die Kollekte an Allerseelen ist für die Priesterausbildung in
Mittel- und Osteuropa bestimmt. Die Kirchen dort brauchen
dringend gute Seelsorger aus ihren eigenen Ortskirchen.
Die Baukollekte an Allerheiligen wird bes. empfohlen.
Zur Andacht am Allerheiligentag um 15.30 Uhr in der
Friedhofskapelle möge man bitte das Gotteslob mitbringen.
In den ersten Novembertagen kann täglich ein vollkommener
Ablass für die Verstorbenen gewonnen werden. Neben den
üblichen Voraussetzungen (sakr. Beichte, entschlossene Abkehr
von jeder Sünde, Kommunionempfang und Gebet nach Meinung
des Hl. Vaters) sind an Allerheiligen, bzw. Allerseelen in der Kirche
das Gebet des Herrn und das Glaubensbekenntnis zu sprechen. In
den Tagen vom 1. - 8. November kann man bei einem
Friedhofsbesuch auch ein freies Gebet für die Verstorbenen
formulieren.
In den Gottesdiensten am Allerseelentag werden wir wieder
besonders beten für die seit dem letzten Allerheiligenfest
Verstorbenen und für jeden eine Kerze auf dem Altar entzünden.
Unser Pfarrgemeinderat bietet wieder mittwochs von 17 – 19.30
Uhr einen Jugendtreff für Jugendliche ab 13 Jahren im
Bernhard-Frick-Haus an.
Der Vorstand der Schützenbruderschaft kommt am Donnerstag,
6.11., um 20 Uhr im Röhrtaler Hof zusammen.
In der Messe am 9.11.14 um 10.15 Uhr stellen
sich die Kommunionkinder vor.
Die Kollekte in dem Sonntagsgottesdienst am 9.11. ist für die
Kath. Öffentlichen Büchereien bestimmt. Der Buchsonntag fällt
immer in die Tage um das Fest ihres Schutzpatrons, des hl. Karl
Borromäus. Wir sind sehr froh, auch in Hachen eine gut geführte
Bücherei zu haben und danken dem Team sehr herzlich. Der
schönste Dank ist der eifrige Besuch dieser Einrichtung, die gute
Literatur für alle Generationen bereithält. Der Bestand ist auch in
diesem Jahr wieder aus Kirchensteuermitteln und einer
Eigenleistung der Pfarrgemeinde aufgestockt worden. Die
Öffnungszeiten sind: sonntags 11-12 Uhr, mittwochs 18-19 Uhr und
freitags 17-18 Uhr.
Der St.-Martinszug für alle Mädchen und
Jungen im Schulalter findet am Montag, 10.11.,
statt. Wir ziehen um 18.00 Uhr von der Schule
los und werden um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche
einen Wortgottesdienst halten mit dem St.Martinsspiel der Kath. Grundschule. Nach dem
Gottesdienst teilen der Pfarrgemeinderat und
das Lehrer-Kollegium die Brezeln aus, die
wieder von der Pfarrgemeinde gestiftet werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass Fackeln eine
große Gefahrenquelle darstellen und daher
beim Martinszug verboten sind.
Nach der hl. Messe am Dienstag, 11.11., um 14.30 Uhr trifft sich
die Seniorenstube im Bernhard-Frick-Haus. Auch Gäste sind
herzlich willkommen!
Das Internationale Katholische Hilfswerk missio ruft am Sonntag
der Weltmission, 26. Oktober 2014, bundesweit die Besucher der
katholischen Gottesdienste zur Teilnahme an der größten
weltkirchlichen Solidaritätsaktion auf: Die an diesem Tag in
Deutschland und mehr als 100 weiteren Ländern gesammelte
Kollekte kommt den rund 1.000 ärmsten Diözesen der Weltkirche
zugute. Das Erzbistum Paderborn unterstützte im vergangenen
Aktionsjahr mit 313.780 Euro diese globale Solidaritätsaktion.
Bundes-weit wurden knapp 3,65 Millionen Euro gespendet.
„Hört mich niemand?“
Telefon Seelsorge – auch ein Angebot von Kirche
Probleme und Krisen können einen jeden in jeder Lebenslage
treffen. Aber Sorgen kann man teilen: Mit der Telefon Seelsorge.
Ein Gespräch hilft in vielen Lebenssituationen oft weiter.
Dieser Abend gibt Informationen, wie Telefon Seelsorge
‚funktioniert’ und auf welchen vielfältigen Wegen sie zu jeder
Tages- und Nachtzeit hilfreich zur Seite steht.
Montag, 27.10.2014, 19.30-21.45 Uhr
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Evangelischen
Akademie Arnsberg
Leitung: Michael Hillenkamp ( Dortmund, Diözesanbeauftragter
Telefonseelsorge d. Erzbistums Paderborn) und Dipl.-Psych.
Kerstin Pasch (Meschede, Leiterin der Telefonseelsorge
Hochsauerland)
Ort: Arnsberg, Saal der KBS, Hellefelder Str. 15
G
ott unser Vater. Die Heiligen haben ihr Ziel erreicht. Sie
sind bei dir. Wir sind noch unterwegs. Wir bitten dich:
Lass alle Menschen dich als ihr Ziel erkennen. Lass alle
Menschen den Weg zu dir gehen. Lass alle Menschen, die
Irrwege gehen, umkehren. Lass uns deinen Willen erkennen und
befolgen. Lass auch uns Menschen sein, die es anderen leichter
machen, an Gott zu glauben. Lass uns Menschen begegnen, die
für uns Wegweiser sind. Lass uns erkennen, worin die Heiligen
und besonders mein Namenspatron uns Vorbild sein können.
Das Leben der Frauen in Pakistan: Noch immer gravierend ist die
Benachteiligung von Frauen. Sowohl das öffentliche Leben als
auch Familienangelegenheiten werden weitestgehend von
Männern bestimmt. Zwangsehen sind in Pakistan übliche Praxis.
Mit der Heirat verpflichtet sich die Familie der Braut zur Zahlung
einer Mitgift, die nicht selten die finanziellen Möglichkeiten der
Familie übersteigt. Verdächtigungen auf Untreue in der Ehe sind
der Grund für Gewalttaten gegen Frauen bis hin zu gelegentlich
vorkommenden Ehrenmorden. Unterernährung, Sterblichkeit und
Analphabetismus sind daher bei Mädchen höher als bei Jungen.
Eine gesegnete Zeit
wünscht
Euer / Ihr
Seelsorgeteam
Herausgeber: Kath. Pfarramt Mariä Opferung, Brechtingstr. 13, 59846 Sundern-Hachen, Tel.:
02935-1565, Fax: 968368, E-Mail: pv-kirchspiel-enkhausen@erzbistum-paderborn.de.
Öffnungszeiten Pfarrbüro: Donnerstag 15-18 Uhr. Pfr. Karl-Heinz Böckelmann: Tel. 015770240461, Mail: karl-heinz-boeckelmann@t-online.de. Gemeindereferentin Nicole Laufmöller:
Tel. 02933-9028513, Mail: n.laufmoeller@web.de. Homepage unter www.kolping-hachen.de Klinikseelsorge: tel. bei Herrn Pastor Böckelmann melden. - Weitere Tel.-Nr. im Kirchspiel
Enkhausen: Pastor Dalkmann, Enkhausen (Tel. 1003); Diakon Hegemann, Langscheid (Tel. 1560).
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
15
Dateigröße
274 KB
Tags
1/--Seiten
melden