close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe anschauen - AZ Magazin Düsseldorf

EinbettenHerunterladen
der
rundblick
-Anzeige-
11/14
SANFT UND WIRKSAM GEGEN
DEN SCHMERZ!
© Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
Mehr auf Seite 3
-Anzeige-
O LZ
H
Z
HOLZOLZ
HOL
Im Liefeld 24 · 40227 Düsseldorf · Telefon: 0211 720 09-0
www.huettemann.de
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18 Uhr · Sa. 8.30 - 13 Uhr
H
H O LZ
HHOOLLZZ
H
Z
L
O
LZ
O LZ H H O
2 stadtteilmagazin : : Weihnachtsmarkt
Logopädie und Studium
Zauber von Weihnachten
Kombinieren Sie eine berufsfachpraktische Ausbildung zum/r
Am 20. November öffnet der Weihnachtsmarkt
Logopäden/Logopädin
mit einem Bachelor of Science,
Speach and Language Therapy
Akademischer Grad
mit 240 ETC!
Präha
Besuchen Sie unsere
Bildungszentrum
Infoabende!
Emanuel-Leutze-Str. 8 • 40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 52 02 45 50 • duesseldorf@praeha.de • www.praeha.de
Informieren Sie sich unverbindlich auf einem
unserer Infoabende im ›Neuen Atrium‹
auf der Grafenberger Allee 136
Dienstag, 25.11.2014 > 18.30 Uhr
Dienstag, 06.01.2015 > 18.30 Uhr
Anmeldungen bitte unter:
Telefon 0211 / 966 67 74
info@auregio.de | www.auregio-lasikzentrum.de
AUREGIO
LASIKZENTRUM
UND TAGESKLINIK
DÜSSELDORF
Ausbildung/Studium kombinieren
Ab Fachoberschulreife möglich!
Ihre Karriereplanung: Sie wollen etwas mit
Gesundheit und Bewegung machen?
Dann verbinden Sie doch gleich eine berufspraktische
Ausbildung mit einem akademischen Grad!
Ausbildung zum/r Gymnastiklehrer/in
oder Physiotherapeut/in
mit Bachelor of Science
Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften, 180 ETC
Präha BZ
Weber-Schule
Besuchen Sie unsere
Infoabende!
Emanuel-Leutze-Str. 8 • 40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 52 02 45 50 • duesseldorf@praeha.de • www.praeha.de
Rückenschmerzen?
Elektrosmog und Erdstrahlen als Verursacher
Wir verhelfen Ihnen zu einem gesunden Schlafplatz
Gratis-Info unter 02 11 – 17 18 79 78
at-home Baubiologie
Mail: loerwald@at-home.de
www.loerwald-at-home.de
Postfachzustellung
Postabholung
Paketservice
Lettershop
Kopierservice
Kuvertierservice
Postservice Düsseldorf GmbH
Tel.: 0211-95 09 20 0
Fax: 0211-56 98 60 7
Düsseldorf - Essen - Frankfurt - Köln - Neuss
Wie schnell doch die Zeit vergeht, wird da so mancher
sagen: Schon ist das Jahr fast wieder vorbei und einmal
mehr steht Weihnachten vor der Tür. Gut, in vielen Supermärkten ist schon seit Ende August Weihnachten, doch
die eigentliche Adventszeit steht uns erst noch bevor. Doch
auch der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf legt einen Frühstart hin und öffnet bereits vor dem ersten Advent seine
Tore. Vom 20. November bis zum 23. Dezember verströmen
die verschiedenen Teilmärkte in der Innenstadt den wohligen
Zauber von Weihnachten.
Ende Oktober begann der Aufbau des
Engelchenmarkts auf dem Heinrich-Heine-Platz.
Als ein „kleines Wintermärchen“ kündigt die veranstaltende
„Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH“ (DMT) den diesjährigen Weihnachtsmarkt an. Illuminierte Straßen, der Duft
von gebrannten Mandeln und Zimt, der wärmende Genuss
von Glühwein und Feuerzangenbowle, Würstchen, Waffeln
und Crepes, kunsthandwerkliche Geschenkideen und vieles
mehr warten auf die Besucher. „Der Weihnachtsmarkt
mit nostalgischen Hütten verwandelt das Stadtbild in eine
Zauberwelt für Groß und Klein“, verspricht die DMT. Der
Markt teilt sich erneut in mehrere kleinere Märkte auf: am
Marktplatz, auf dem Heinrich-Heine-Platz, auf der Flinger
Straße, am Stadtbrückchen, am Schadowplatz, auf dem
Gustaf-Gründgens-Platz und auf der Schadowstraße. Nach
der Kritik im vergangenen Jahr präsentiert sich der Markt
am Schadowplatz weihnachtlicher dekoriert. Geöffnet ist
sonntags bis donnerstags von 11 bis 20 Uhr sowie freitags
und samstags von 11 bis 21 Uhr. Am Totensonntag (23.
November) bleibt der Markt geschlossen.
(T + F: tö)
Impressum – Düsseldorfer Stadtteilmagazine
AZ Druck + Verlag GmbH
www.stadtteilmagazine.de
Schirmerstr. 18, 40211 Düsseldorf
Postfach 10 13 24, 40004 Düsseldorf,
Telefon 0211/ 950 940, Telefax 0211/ 950 94-29
Redaktion: Helga Ewers (verantwortlich), Tel. 950 94-24
Anzeigen: Dieter T. Ewers (verantwortlich)
Druck:
Druckhaus Humburg, 28325 Bremen
Für Anzeigen gelten zur Zeit die Preise und Geschäftsbedingungen der Preisliste Nr. 34 vom 1.1.2014. Für Anzeigen, die vom
Verlag gestaltet werden, wird Copyright beansprucht.
Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Dezember 2014
Anzeige : : stadtteilmagazin 3
NEUte!n in
it
Jetzt m dorf
l
Düsse
SANFT UND WIRKSAM GEGEN
DEN SCHMERZ!
Alternative Medizin aus USA bei Rückenproblemen und anderen Beschwerden
Sanfte und wirksame Hilfe gegen
chronische und akute Schmerzen sowie andere Beschwerden – dafür steht
davenport American Chiropractic in
Düsseldorf. Hier wird ein Behandlungsverfahren praktiziert, das sich in
den USA seit über 100 Jahren bewährt
hat und bei der NASA mit modernsten Diagnosegeräten perfektioniert
wurde.
Auf diese Weise können nicht nur
Rücken-, Kopf- und Schulterschmerzen entstehen, sondern auch Migräne, Schwindel, Sehstörungen, Schlaflosigkeit, Kribbeln in Armen und
Beinen sowie weitere Erkrankungen.
Die in den USA ausgebildeten „Doctors of Chiropractic“ (D.C.) absolvieren dort ein mehrjähriges Universitätsstudium, dessen Schwerpunkt auf
der Diagnose, Prävention und Behandlung von Krankheitsursachen an
der Wirbelsäule liegt. Auch die Heilpraktiker sind ausgebildete Chiropraktoren. Die Behandlung kommt
ohne Medikamente und Spritzen aus.
Auf der Basis modernster Diagnostik
entsteht ein individueller Plan für die
Behandlung. Die Wirbel werden dabei sanft adjustiert (kein Einrenken!).
Wirbelsäulen-Check Plus
WirbelsäulenCheck Plus
mit kostenloser Haltungsanalyse
Bei davenport American Chiropractic erhalten Sie eine
kompetente Beratung .
Im Zentrum steht dabei die Wirbelsäule mit den darin verlaufenden
Nervenbahnen. Fehlstellungen der
Wirbel verursachen Blockaden und
Reizungen, die sich in verschiedenen
Beschwerden äußern.
$OV(UŌσQXQJVDQJHERWHUKDOWHQ
mit
kostenloser Haltungsanalyse
6LHIşUQXUò(XURQHEHQGHP
QRUPDOHQ:LUEHOVÃXOHQ&KHFNHLQH
Wirbel-Fehlstellungen werden bei davenport American
Chiropractic mit sanftem Druck korrigiert.
Ein ganz besonderes Anliegen von
davenport besteht darin, dass jeder
Mensch die Vorteile amerikanischer
Chiropraktik erleben kann – unabhängig davon, ob seine Krankenversicherung die Kosten übernimmt.
Daher entwickelte davenport American Chiropractic ein transparentes
und attraktives Preismodell, das eine
Behandlung auch für Selbstzahler erschwinglich macht.
Den Wirbelsäulen-Check Plus,
kostenlose Haltungsanalyse mit
bestehend aus: Wirbelsäulen-Scan
GHP6SLQDO\VHU'LH(UJHEQLVVH
und Haltungsanalyse, AufklärungsZHUGHQ,KQHQLQHLQHP$XINOÃ
gespräch und Ausdruck Ihrer
UXQJVJHVSUÃFKHUOÃXWHUWXQG6LH
Ergebnisse zum Mitnehmen erhalHUKDOWHQVLHDOV$XVGUXFN]XP
ten Sie für nur 30 Euro.
davenport
AMERICAN CHIROPRACTIC
0LWQHKPHQ
duesseldorf@davenport-chiropractic.de
Vereinbaren
Sie jetzt einen Termin:
9HUHLQEDUHQ6LHMHW]WHLQHQ7HUPLQ
www.davenport-chiropractic.de
0211- 82855900
0211-82855900
Steinstraße 11, 40212 Düsseldorf
Telefon + 49 (0) 211-82855900
Fax + 49 (0) 211-82855929
4 der rundblick : : Aus dem Bezirk
Regenerierend
Tief und erholsam schlafen mit Schlafsystemen, die sich auf mich einstellen
„Feinstes Weihnachts-Allerlei“
Ein buntes Dezember-Programm im Bürgerhaus Reisholz
0211-57.20.20 . mail@betten-schoening.de
www.
betten-schoening.de
Hansaallee 38 . Düsseldorf-Oberkassel
Baubiologie . Erdstrahlen . Feng Shui
Biofeldtest nach Dr. Schweitzer
Um Angsthasen
kümmern wir
uns nicht nur zu
Ostern …
… sondern an 365 Tagen im Jahr.
Auch an Sonn- und Feiertagen bieten
wir Ihnen eine feinfühlige und persönliche Behandlung.
Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen
und realisieren sie optimal und
schonend. Gerne erstellen wir Ihren
persönlichen Behandlungsplan, der
gezielt auf Ihre Bedürfnisse eingeht und
einen stressfreien Behandlungsablauf
für Sie bedeutet.
Gesunde, strahlende Zähne sind
ein Stück Lebensqualität.
Montag – Sonntag
7.00 Uhr – 22.00 Uhr
Sonn- und Feiertage Notfallbehandlung
Zahnklinik MEDECO
Zahnklinik MEDECO
Düsseldorf-Oberkassel Düsseldorf-Zentrum
Luegallee 52
Grafenberger Allee 136
(0211) 6 01 44 44
(0211) 6 01 11 11
www.meinezahnklinik.de
ENGLISCHEMOEBELFABRIK.de
Mahagoni, Kirsche/Eibe
Maßanfertigungen
Meerbusch-Osterrath,
Ladestraße 2 / Güterbahnhof
Tel. 0172 / 2 01 15 49, 0 21 59 / 91 11 36
Täglich geöffnet:
Sonntag 12-15 Uhr (k. Verk., k. Ber.)
Preisheld
des Monats November
20 % auf
„FALKE Ski Socken“
www.tennis-und-ski.de
Werkstattannahme ab 8.00 Uhr
Mo.–Fr. 9.30–18.30
Sa. 9.30–14.30
luegallee 136 · d’dorf · tel 0211/579292
am belsenplatz / rainer adams
Ganz im Zeichen von WeihAuthentische russische Folklore bietet
nachten steht der Dezember
das „Ensemble Pereswon“.
im Bürgerhaus Reisholz
(Kappeler Straße 231). Das
beginnt am 7. Dezember
mit der Adventsrevue von
16 bis 18 Uhr (Einlass 15.15
Uhr, Kaffee und Kuchen ab
15.30 Uhr). Das Bürgerhaus
verspricht wieder „feinstes
Weihnachts-Allerlei“: So verzaubert
das
Benrather
Kinderballett der Ballettschule Rabimow tänzerisch
mit Ausschnitten aus der Produktion Die aus Ungarn stammende Schauspielerin,
„Märchenzauber“, während das „Ensemble Kabarettistin und Chansonsängerin und der
Pereswon“ mit authentischer russischer Dortmunder Satiriker geraten immer wieder
Folklore auf einer musikalischen Reise durch auf das Glatteis vorweihnachtlicher Verein winterlich-weihnachtliches Russland suchungen und haben die frechsten Texte
begeistert. Karten zu je 16 Euro (inklusive aus drei Weihnachtsprogrammen zu einem
großem Kuchenbuffet und einer Tasse „Best of“ zusammengestellt. Zudem steuert
Kaffee oder Tee) gibt es nur im Vorverkauf Treeck brandneue und wahnsinnige Texte
im Bürgerhaus (Telefon 74 66 95).
bei, die er mit Blick auf das Konsumspektakel
„Stollenweise Glatteis“ nennen Kriszti geschrieben hat. Eintritt: neun Euro (erKiss und Dieter Treeck ihr satirisches Weih- mäßigt sieben Euro). (T: tö, F: Bürgerhaus)
nachtsprogramm (18. Dezember, 20 Uhr).
Aus den Stadtteilen
Wersten · Düsseldorfer Süden
Für die Aufstellung eines Abfallbehälters mit Ascher am Ehrenmal an der
Urdenbacher Dorfstraße hatte sich die Bezirksvertretung (BV) 9 in ihrer Mai-Sitzung
ausgesprochen. Dazu erklärte jetzt das
Garten-, Friedhofs- und Forstamt, dass bei
den zweimal wöchentlich stattfindenden
Kontroll- und Reinigungsdurchgängen im
genannten Bereich keine übermäßigen Verschmutzungen festgestellt werden können.
Zudem befinde sich in etwa 20 Meter Entfernung bereits ein Abfallbehälter mit
Ascher im Bereich Haus-Endt-Straße und
Urdenbacher Allee. Die Verwaltung bitte
die BV, „vor diesem Hintergrund den Beschluss über die Aufstellung eines weiteren
Müllbehälters noch einmal kritisch zu hinterfragen“.
Kann die Wiesdorfer Straße zur Einbahnstraße erklärt werden? Diese Frage
sollte die Verwaltung auf Bitten der BV 9
prüfen. Die Einfahrt solle dabei vom Cronenberger Weg aus erfolgen. Zudem sollte die
Verwaltung prüfen, ob und wie viele Schräg-
parkplätze auf der Wiesdorfer Straße gewonnen werden können. Die Verwaltung
empfahl nun, die Wiesdorfer Straße nicht
als Einbahnstraße einzurichten. Sie wies
darauf hin, dass die Straße in einer Tempo30-Zone liege, als Wohnstraße eingestuft sei
und im Wesentlichen der Erschließung der
Grundstücke diene. Die Einrichtung als Einbahnstraße könne nur umgesetzt werden,
wenn dadurch unerwünschter Durchgangsverkehr unterbunden oder zusätzlicher Parkraum gewonnen werde. Beides sei an der
Wiesdorfer Straße nicht der Fall. So könnten
Schrägparkplätze nur durch Inanspruchnahme der Gehwege erfolgen. Der Umbau
würde zu keiner positiveren Stellplatzbilanz
führen.
Die BV 9 tagt im kommenden Jahr an
folgenden Terminen: 23. Januar, 20.
Februar, 27. März, 8. Mai, 19. Juni, 4. und
25. September, 6. November (bei Bedarf)
und 4. Dezember. Beginn im Sitzungssaal
des Rathauses Benrath (Benrodestraße 46)
ist jeweils um 16 Uhr.
(tö)
Kolumne : : der rundblick 5
WIR IM SÜDEN
Zentrum aufgewertet
Als gelungenes Beispiel konstruktiver Zusammenarbeit
zwischen Politik, Verwaltung und Investor möchte ich den
geplanten Bau eines fünfgeschossigen Wohn- und Geschäftshauses an der Ecke Kölner
Landstraße/Mergelgasse bezeichnen.
Zurzeit befindet sich dort eine ehemalige Tankstelle sowie ein inzwischen leerstehendes Mehrfamilienhaus
mit
Ladenlokal.
Im
Erdgeschoss des Neubaus ist ein
in Wersten nach Schließung der
Schlecker-Filialen dringend benötigter
Drogeriemarkt geplant. Die Bezirksvertretung 9 genehmigte
in ihrer Oktober-Sitzung einstimmig die dafür notwendigen
Abweichungen von den Festsetzungen des gültigen Bebauungsplans im Rahmen einer Bauvoranfrage. Diese waren
nötig, um unter anderem dem zeitgemäßen Flächenbedarf
für diese Nutzung Rechnung zu tragen. Laut Beschlussvorlage sollen im ersten Obergeschoss Lager- und Nebenräume, aber auch Wohnflächen entstehen. Hier und in den
anderen Obergeschossen sind insgesamt 15 barrierefreie,
altengerechte Wohnungen geplant. Unterschiedliche Grundrisse und Wohnungsgrößen von 50 bis 100 Quadratmeter
sollen ein Mehrgenerationen-Wohnen ermöglichen. Die notwendigen Pkw-Stellplätze werden überwiegend in einer Tiefgarage untergebracht, deren Zufahrt über die Mergelgasse
erfolgt. Insgesamt wird dieser Neubau in zentraler Lage eine
erhebliche Aufwertung des Werstener Zentrums darstellen.
Ernst Welski
Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen
,
R
E
L
L
HIER EMAZON!
NIX A
.
kaufen
t
d
a
t
S
der
rer
ie in Ih eitsplätze in
S
s
s
a
d
b
Danke,hern damit Ar len unsere
h
c
Sie si , denn wir za
Regionn hier.
Steuer
B:
FILM A
Gumbertstr. 156 · D’dorf-Eller
D’dorff Eller · www
www.walgenbach.com
walgenbach com
Bei uns dürfen Sie
sündigen, immer!!
Benderstr. 75 · Düsseldorf
Telefon 23 99 31 04
Gutes für
Haut und Haar
Nizza-Institut
Dauerhafte – Haarentfernung mit der
neuesten IPL Technologie „Schmerzfrei“
Dvorák und Strawinski
Zu einem Sinfoniekonzert lädt die Evangelische Kirchengemeinde Wersten am 22. November um 19.30 Uhr ein. Zu
hören sind dann in der Stephanuskirche an der Wiesdorfer
Straße 21 das Cello-Konzert h-Moll opus 104 von Antonin
Dvorák sowie die 1. Sinfonie von Igor Strawinski. Zu Gast ist
das „TonArtOrchester Düsseldorf“, die Leitung hat Barbara
Sieks. Der Eintritt beträgt acht Euro, das Konzert dauert
etwa 80 Minuten. Weitere Informationen sind unter www.
evangelisch-in-Wersten.de zu finden.
(tö)
der
rundblick
Holthausen, Wersten, Düsseldorfer Süden
Tel. 950 940 · www.stadtteilmagazine.de
Hautverjüngung · Aknebehandlungen
Pigmentflecken · Couperose u. Besenreiser
Tel. 233 88 00 Zeppelinstr. 37 www.nizza-kosmetik.de
Nizza
Kosmetik-Institut
Med. Fußpflege · Nagelmodellage
Tel. 02 11 / 2 33 88 00
Zeppelinstr. 37 · www.nizza-kosmetik.de
Kosmetik Palette
Inh. Marion Schmidt
Gumbertstr. 98
Tel. 0211- 30 26 51 91
Gumbertstrasse 137 · Tel. 21 36 93
Salon Gabi
Jimmy Bähr
Am Hackenbruch 21, Tel. 0211.2172 47
Tel. 02 11 / 27 92 04
Entspannung für
Mobil 0174 867 40 41
le
See
und
Körper
ana_oliveira@hotmail.de
Aufm Grossenfeld 15
Telefon 21 12 43
Schönheitszentrum
INA GEYER
Am Krahnap 14
Tel. 02 11 / 22 00 461
Wenn auch Sie in unserer Rubrik „Gutes jür Haut und Haar“
auf Ihre Dienstleistung oder Ihren Betrieb aufmerksam machen
wollen – Informationen erhalten Sie unter Tel. 02 11 / 950 940
Über die Möglichkeit, Ihre Firma in Form eines redaktionellen
Berichts vorzustellen, informiert Sie gern unser Herr Ewers.
6 stadtteilmagazin : : Stadtwerke
Appsolut Düsseldorf!
Die neue App der Stadtwerke Düsseldorf:
Das „Stadtwerkzeug“ vereinfacht den
Alltag in der Stadt
Vor einigen Jahren noch
völlig unbekannt, sind sie
heute längst nicht mehr
aus dem Alltagsleben
der Menschen wegzudenken: die Apps! Sie
sind kompakt, leicht zu
bedienen und sollen uns
das tägliche Leben erleichtern.
Mittlerweile
können wir aus einer
Masse von Angeboten
die passgenauen Apps für
unsere Bedürfnisse auswählen.
Abfallkalender, FortunaNews, Parkplatzsuche und
noch vieles mehr abgerufen werden.
Die App kann kostenfrei im Apple App Store
und in der AndroidVersion im Google Play
Store
heruntergeladen
werden. Weitere Informationen sind unter www.
stadtwerkzeug.de zu finden.
Dr. Udo Brockmeier und Stefan
Bergmann präsentieren die
Stadtwerke-Düsseldorf-App.
Eine neue Chance
Bei der VHS den Schulabschluss nachholen
Das „Stadtwerkzeug“
Das neue „Stadtwerkzeug“ erleichtert das Leben
Vor diesem Hintergrund haben die Stadtwerke Düsseldorf
eine besondere App zur Marktreife entwickelt, die speziell
den Alltag der Bürgerinnen und Bürger in der schönsten
Stadt am Rhein erleichtern soll: das „Stadtwerkzeug“.
Die App wurde als Smart-Living-App konzipiert und dient
zukünftig als mobile Plattform für energienahe Produkte
und Dienstleistungen.
Ganz nach ihrem Motto „Mitten im Leben“ vereinen
die Stadtwerke Düsseldorf mit ihrer App Düsseldorfer
Themen: Neben einem umfangreichen Angebot an
energienahen Themen, wie beispielsweise hilfreiche Energiespartipps, können Stadt-News, Veranstaltungs- sowie
Nicht mehr Schulpflichtige können sich ab sofort bei der
Volkshochschule Düsseldorf (VHS) für verschiedene Kurse
zum Nachholen des Schulabschlusses anmelden. Die neuen
Lehrgänge zum Erwerb des Schulabschlusses nach Klasse 9
oder 10 und des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) beginnen im Februar 2015. Die Fachoberschulreife
kann auch in einem zweisemestrigen Online-Lehrgang erreicht werden. Der Unterricht in den meist ein- oder zweieinhalbjährigen Lehrgängen mit internen Abschlussprüfungen
startet am Mittwoch, 4. Februar. Er findet wahlweise vormittags von 9 bis 14 Uhr oder abends von 17.30 bis 22.05
Uhr im VHS-Haus in Pempelfort, Franklinstraße 41-43, statt.
Interessierte können sich dort für einen Lehrgang anmelden
und beraten lassen. Dazu sollten sie einen Lebenslauf, ein
Lichtbild und das letzte Zeugnis im Original und in Kopie
mitbringen. Nähere Auskünfte unter Telefon 899 24 30 oder
unter www.duesseldorf.de/vhs im Internet.
(njd)
Holz.art in seiner
schönsten Form
Hochwertige Materialien in Kombination mit unübertroffenem handwerklichen Können garantieren Ihnen
eine Qualität, die Sie anderswo weit suchen müssen.
Unsere Hydrosafe-HDF-Trägerplatten sind der Inbegriff
von Stabilität, Dichte und Feuchtigkeitsbeständigkeit.
Wer kann’s besser?
Natürlich ist ein neuer Fußboden eine langfristige Investition – er soll jahrelang halten, ohne seine Schönheit und Qualität zu verlieren. Balterio-Laminat glaubt
so stark an die Materialien und das unübertroffene
fachliche Können, dass wir für unsere Böden bis zu
einer lebenslangen Garantie gewähren.
Schlechte Böden bekommen Sie woanders.
®
Laminat von ROTEX
Oberbilker Allee 293
Telefon 02 11/ 77 67 68
Telefax 02 11/ 72 41 18
info@rotex-bodenbelaege.de
www.rotex-bodenbelaege.de
Düsseldorf intern : : stadtteilmagazin 7
Runderneuerte Bücherei
Begegnungen in Israel
Noch bis zum 15. November ist die Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbücherei am Bertha-von-Suttner-Platz
wegen Umbauarbeiten geschlossen. Diese waren nach 28
Jahren mit fast sieben Millionen entliehenen Medien sowie
rund 2 500 Veranstaltungen notwendig geworden. Die
Rückgabe ausgeliehener Medien ist weiterhin möglich, für
die Ausleihe steht nur ein kleines Angebot zur Verfügung.
Am 17. November um 11 Uhr öffnet die runderneuerte
Kinder- und Jugendbibliothek wieder ihre Türen, für den 22.
November ist ein Fest geplant (Infos unter www.duesseldorf.
de/stadtbuechereien). Der aktuelle Stand der Dinge lässt sich
im Blog der Bücherei sowie bei Facebook verfolgen.
(tö)
Unter dem Motto „Begegnungen in Israel von Nord bis Süd“
findet vom 11. bis 23. Mai kommenden Jahres eine Reise in
das antike, biblische und moderne Israel statt. Neben einer
Nachtfahrt in Jerusalem und einer Besichtigung der Altstadt
ist ein Fußweg vom Ölberg durch die Via Dolorosa geplant.
Zudem gibt es unter anderem eine Tour zum Berg der Seligpreisungen, dem Ort der Bergpredigt am nördlichen Ufer des
Sees Genezareth. Die Teilnehmenden werden begleitet von
Reiseleiterin Elke Wieja und in Israel von tati Weiss. Weitere
Infos und Anmeldung bei Elke Wieja vom evangelischen
Landeskirchenamt Düsseldorf per E-Mail unter elke.wieja@tonline.de oder unter Telefon 718 50 58.
(tö)
DIAMANTEN FÜR ALLE!
MITSUBISHI OUTLANDER
DIAMANT EDITION
á
MITSUBISHI ASX
DIAMANT EDITION
á
MITSUBISHI SPACE STAR
DIAMANT EDITION
á
065-"/%&3 %*"."/5 &%*5*0/ 8%
"49 %*"."/5 &%*5*0/ 8%
41"$& 45"3 %*"."/5 &%*5*0/ (FTBNU1SFJTWPSUFJM á
(FTBNU1SFJTWPSUFJM á
(FTBNU1SFJTWPSUFJM á
%SFJ GVOLFMOEF %JBNBOUFO NJU QFSGFLUFS "VTTUBUUVOH %FS .JUTVCJTIJ 41"$& 45"3 CFHFJTUFSU BMT XFOEJHFS $JUZ'MJU[FS EFS .JUTVCJTIJ "49
JTU EFS ,PNQBLUF VOUFS EFO 467 VOE EFS .JUTVCJTIJ 065-"/%&3 CFS[FVHU BMT LPNGPSUBCMFS 'BNJMJFO467
+")3& ("3"/5*&1",&5 +BISF )FSTUFMMFSHBSBOUJF CJT LN +BISF "OTDIMVTTHBSBOUJF CJT LN HFN #FEJOHVOHFO
EFS $BS(BSBOUJF +BISF .PCJMJUjUTHBSBOUJF HFN EFO KFXFJMJHFO #FEJOHVOHFO EFS "MMJBO[ (MPCBM "TTJTUBODF
.FTTWFSGBISFO 70 &(
&630 0VUMBOEFS .*7&$ $MFBS5FD 8% %JBNBOU &EJUJPO 7FSCSBVDI M LN
JOOFSPSUT BV‡FSPSUT LPNCJOJFSU $0&NJTTJPO LPNCJOJFSU HLN &GGJ[JFO[LMBTTF % "49 .*7&$ $MFBS5FD 8% %JBNBOU &EJUJPO
7FSCSBVDI M LN
JOOFSPSUT BV‡FSPSUT LPNCJOJFSU $0&NJTTJPO LPNCJOJFSU HLN &GGJ[JFO[LMBTTF $ 4QBDF 4UBS %JBNBOU &EJUJPO 7FSCSBVDI M LN
JOOFSPSUT BV‡FSPSUT LPNCJOJFSU $0&NJTTJPO LPNCJOJFSU HLN &GGJ[JFO[LMBTTF #
1SFJTWPSUFJM HFHFOCFS EFS VOWFSCJOEMJDIFO 1SFJTFNQGFIMVOH 61&
EFS ..% "VUPNPCJMF (NC) GS FJO WFSHMFJDICBS BVTHFTUBUUFUFT 4FSJFONPEFMM JO )zIF WPO á GS EFO
065-"/%&3 á GS EFO "49 VOE á GS EFO 41"$& 45"3 TPXJF "LUJPOTQSjNJF WPO á GS EFO 065-"/%&3 á GS EFO "49 VOE á GS EFO 41"$&
45"3 HMUJH CJT #SHHFNBOO 54 (NC)
"N 4DIzOFOLBNQ %TTFMEPSG
5FMFGPO 'BY NBJM!CSVFHHFNBOOEF
%TTFMEPSGFS -BOETUS %VJTCVSH
5FMFGPO 'BY XXXCSVFHHFNBOONJUTVCJTIJEF
8 der rundblick : : Tipps
TIPPS & TERMINE
THEATER, KABARETT, & LITERATUR
Wichtel und Gospels
Kindertheater und Jazz im Bürgerhaus
쐍 Springmaus – „Merry Christmaus“, Freizeitstätte Garath (Fritz-Erler-Str. 21), 5.12.,
20 Uhr, Eintr.: 17,80 Euro, Karten unter Tel.: 8997551
쐍 Die bösen Schwestern – „Musste schütteln!“, Comedy mit Musik, Bürgerhaus
Reisholz (Kappeler Str. 231), 13.11., 20 Uhr, Eintr.: 9 Euro (erm. 7 Euro), Karten unter
Tel.: 746695
쐍 Kriszti Kiss & Dieter Treeck – „Stollenweise Glatteis“, satirisches Weihnachtsprogramm, Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Str. 231), 18.12., 20 Uhr, Eintr.: 9 Euro (erm.
7 Euro), Karten unter Tel.: 746695
쐍 Das Gespenst von Canterville, von Oscar Wilde, Lesung mit Achim Brock, Stadtbücherei Eller (Gertrudisplatz 16-18), 14.11., 19 Uhr, Eintr. frei
MUSIK
쐍 Ass-Dur – „3. Satz – Scherzo Spirituoso“, Musik und Comedy, Freizeitstätte
Garath (Fritz-Erler-Str. 21), 21.11., 20 Uhr, Eintr.: 18,80 Euro, Karten unter Tel.: 8997551
쐍 Joyful Voices – „Froh zu sein“, Benefizkonzert mit dem Chor der Freizeitstätte
Garath (Fritz-Erler-Str. 21), 14.11., 20 Uhr, Eintr. frei
쐍 Urstimmen – „the fantastic foUr stimmen“, Freizeitstätte Garath (Fritz-Erler-Str.
21), 29.11., 20 Uhr, Eintr.: 14,80 Euro, Karten unter Tel.: 8997551
쐍 Jochen Malmsheimer – „Jauchzet, Frohlocket!“, ein vorweihnachtliches
Adventssingen mit J. Malmsheimer, „Uwe Rössler & sein Tiffany Emsemble“, Freizeitstätte Garath (Fritz-Erler-Str. 21), 16.12., 20 Uhr, Eintr.: 19,80 Euro, Karten unter Tel.:
8997551
쐍 Blue Motion Trio feat. Joscho Stephan, JazzBar, Bürgerhaus Reisholz (Kappeler
Str. 231), 27.11., 20 Uhr, Eintr.: 6 Euro, Karten unter Tel.: 746695
쐍 Maryland Jazzband of Cologne, Jazzfrühstück im Bürgerhaus Reisholz (Kappeler
Str. 231), 14.12., 11-13 Uhr, Eintr. frei
AUSSTELLUNGEN
쐍 „Betrachtungen. Alltag und Akt“, Bilder von Elisabeth Wagner, Stadtbücherei Eller
(Gertrudisplatz 16-18), bis 21.11., Mo., Do. 14-19 Uhr, Mi., Fr. 11-13, 14-17 Uhr, Sa.
11-13 Uhr, Eintr. frei
쐍 „Schloss Benrath macht Staat! Glanzvolle Empfänge in der Landeshauptstadt Düsseldorf 1950-1989“, Schloss Benrath, Museum für Europäische Gartenkunst (Benrather Schlossallee 100-106), bis 14.12.
쐍 „Kunst Kleidung“, diverse Künstler, Fotografie, Drucke, Skulpturen, Plastiken, KulturBahnhof Eller (Vennhauser Allee 89), bis 14.12., Di.-So. 15-19 Uhr, www.kultur-bahnhof-eller.de
KIND & KEGEL
쐍 „Der Löwe und die Maus“, Figurentheater Heinrich Heimlich, ab 4 Jahren, Freizeitstätte Garath (Fritz-Erler-Str. 21), 18.11., 15 Uhr, Eintr.: 3 Euro, Karten unter Tel.:
8997551; Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Str. 231), 20.11., 15 Uhr, Eintr.: 3 Euro (erm.
2,50 Euro), Karten unter Tel.: 746695
쐍 Post von den Weihnachtswichteln, „Rosenfisch Figurenspiel“, für Kinder ab 4
Jahren, Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Str. 231), 11.12., 15 Uhr, Eintr.: 3,50 Euro (erm.
3 Euro), Karten unter Tel.: 746695
쐍 Mini-Club für Kinder von 2 bis 3 Jahren, Evangelisches Haus für Kinder und
Familie (Am Hackenbruch 86), Di. 10-12 und Fr, 9.30-12 Uhr, Kosten 40 Euro im Monat,
Anmeldung bei Kerstin Pech unter Tel.: 215615
쐍 Kleiderkiste: Kinderkleidung, Spielsachen zum kleinen Preis, Dt. Kinderschutzbund (Posener Str. 60), 13-15 Uhr, Termine unter Tel.: 6170570
쐍 Kinderwerkstatt, ab 5 Jahren, Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Str. 231), 13., 27.11.,
4., 18.12., 15.30-17.30 Uhr, Teilnahme kostenlos
쐍 Schwimmen für Kinder ab 5 Jahre, DRK-Familienbildung, Stadtbad Benrath
(Regerstr. 5), Mo. 16.15-17.45 Uhr, Infos und Anmeldung unter Tel.: 22992166
쐍 Das Papperlapapp der Tiere, Musiktheater ab 4 Jahre, Bürgerhaus Reisholz
(Kappeler Str. 231), 30.11., 15 Uhr, Eintr.: 350 Euro (erm. 3 Euro), Karten unter Tel.:
746695
TREFFPUNKTE, KURSE & BERATUNG
쐍 Rechtsberatung für Kinder und Jugendliche, telefonisch oder persönlich, kostenlos, anonym und vertraulich, Dt. Kinderschutzbund (Posener Str. 60), Termine und Anmeldung unter Tel.: 6170570
쐍 Kulturkreis Himmelgeist, Diskussion, Am Mickeler Busch 2, 28.10.: Das Schöne
(Theodor W. Adorno & Martin Seel); 25.11.: Die Seele (Sigmund Freud & Carl Gustav
Jung), Beginn jeweils 19 Uhr, Infos unter Tel.: 754923
쐍 Pilates für Jung & Alt, DRK-Familienbildung, Bürgerhaus Benrath (Telleringstr. 56),
Do. 16-17 Uhr, Infos und Anmeldung unter Tel.: 22992166
쐍 Entspannungskurs für Frauen, DRK-Familienbildung, Bürgerhaus Benrath
(Telleringstr. 56), Mo. 9.30-11 Uhr, Anmeldung unter Tel.: 2299-2166
쐍 Hatha-Yoga, DRK-Familienbildung, Bürgerhaus Benrath (Telleringstr. 56), Mi. 10.3012 Uhr, Anmeldung unter Tel.: 2299-2166
쐍 Wirbelsäulengymnastik, für Jung und Alt, DRK-Familienbildung, Bürgerhaus
Benrath (Telleringstr. 56), Di. 10.45-12.15 Uhr, Anmeldung unter Tel.: 2299-2166
쐍 Sprechstunde des Seniorenbeirats, Ev. Gemeindezentrum Hellerhof (Dresdner Str.
63), 19.11., 10-12 Uhr, in dieser Zeit auch telefonisch unter 0176-30724603
SONSTIGES
쐍 Advents-Revue im Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231, 7.12., 16-18 Uhr (Einlass 15.15 Uhr), Eintr.: 16 Euro (inkl. Kuchenbuffett & eine Tasse Kaffee oder Tee),
Karten nur im Vorverkauf unter Tel.: 746695
쐍 Trödelmarkt Lierenfeld, OBI-Parkplatz, 30.11., 28.12.
쐍 Trödel- und Kindersachenmarkt, Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Str. 231), 29.11.,
14-16 Uhr
쐍 Ein Weihnachtsbaum für Reisholz, Aufstellung an der Ecke Henkel-/Reisholzer
Bahnstr., 29.11., ab 12 Uhr
tö
Die „Maryland Jazzband of Cologne“ sorgt
für Weihnachtsstimmung im Bürgerhaus.
In letzter Zeit müssen sich die Weihnachtswichtel immer
häufiger wundern, wenn sie die Wunschbriefe der Kinder
lesen: Was ist denn eine Millifee und wie bastelt man die?
Und wo liegt eigentlich Internet? „Post von den Weihnachtswichteln“ heißt das Stück im Kindertheater im Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Straße 231), das vom „Rosenfisch
Figurenspiel“ am 11. Dezember um 15 Uhr aufgeführt wird.
Geeignet ist das Stück für Kinder ab vier Jahre, der Eintritt kostet 3,50 Euro (ermäßigt drei Euro). Karten gibt es
im Bürgerhaus (Telefon 74 66 95). Und nicht nur die Kinder,
sondern auch die Erwachsenen können sich auf weihnachtliche Stimmung im Bürgerhaus freuen, wenn die „Maryland Jazzband of Cologne“ beim Jazzfrühstück am 14.
Dezember von 11 bis 13 Uhr zu Gast ist. Christmas-Songs,
Gospels und Melodien aus internationalen Filmen verbreiten
eine Stimmung wie im weihnachtlichen New Orleans. Dazu
gibt es Alt vom Fass und kleine Happen. Der Eintritt ist frei.
(T: tö, F: Bürgerhaus)
Werkstatt für Kinder
Im Dezember lädt das Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Straße
231) wieder Kinder ab sechs Jahren zur Kinderwerkstatt
ein. Am 4. Dezember lautet das Thema „Raum – Frottage“.
Durch die Frottage, einer Abreibetechnik, lassen sich die
Strukturen alter Fliesen oder die Unebenheiten einer Tapete
auf Papier bringen. Am 18. Dezember heißt es „Bewegung
im Raum“. Der eigene Schatten oder der eines anderen
Körpers oder Körperteils werden auf Papier aufgezeichnet.
Durch Überlagerungen wird Bewegung sichtbar. Beginn ist
jeweils um 15.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, Infos
unter Telefon 74 66 95.
(tö)
-Anzeige-
ACHTUNG NEUE KURSE 50 PLUS !!!
Im Dezember 2014 beginnen in den Lernstudios Düsseltal,
Friedrichstadt und Wersten neue Seniorenkurse für den
sorgenfreien Umgang mit dem PC (Zu alt? Zeigen Sie es
Ihren Enkeln!) und das Erlernen neuer Sprachen (Endlich
Urlaub ohne Wörterbuch!). Kleine Gruppen oder Einzelunterricht. www.lernstudios-duesseldorf.de
Kostenlose Info unter 0800 / 17 36 17 36
Aus dem Bezirk : : der rundblick 9
65 Jahre verheiratet
Neue Boxen am Bahnhof
Frage nach dem Weg führte zum Traualtar
Abstellmöglichkeiten für Räder in Benrath
Eigentlich wollte sie damals im Jahr 1946 nur eine Bekannte
besuchen, doch dann traf sie an diesem Tag ihren zukünftigen
Ehemann: Jetzt konnten Irmgard und Heinz Kleinschmidt
aus Wersten ihren 65. Hochzeitstag, die sogenannte Eiserne
Hochzeit, feiern. Da sie die richtige Adresse ihrer Bekannten,
die am Kamper Weg wohnte, nicht fand, fragte Irmgard
Heinz Kleinschmidt, der auf einem Dach sitzend die Situation
beobachtet hatte, nach dem Weg. So kamen beide ins Gespräch. Drei Jahre später, im Jahr 1949, heirateten sie schließlich in Mettmann. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor,
fünf Enkel und sechs Urenkelkinder komplettieren inzwischen
die Familie. Zu den liebsten Beschäftigungen des Ehepaars gehörte früher das Wandern, inzwischen sind es das Lösen von
Kreuzworträtseln und Lesen. Nach überstandenen schweren
Krankheiten genießen der gelernte Former und seine Frau
den gemeinsamen Lebensabend und freuen sich stets über
die Besuche ihrer Kinder, Enkel und Urenkel.
(tö)
Um den Radverkehr weiter zu fördern, stellt die Stadt in zwei
Stufen insgesamt 124 Fahrradboxen an sechs Standorten
auf. Premiere feierten die neuen Abstellmöglichkeiten nun
an den Bahnhöfen Benrath und Eller-Süd S, die in der ersten
Stufe als Pilotanlagen installiert wurden. Während in Eller
zwölf Boxen stehen, sind es in Benrath sogar 17. Nach Auswertung der Anlaufphase der Pilotanlagen und Abschluss
der weiteren Planungen sollen auch an den Standorten
Angermund S (32 Boxen), Flughafen-Bahnhof (40 Boxen),
Hellerhof S (zehn Boxen) und Hamm S (13 Boxen) die neuen
Abstellmöglichkeiten installiert werden.
Betrieben werden die Fahrradboxen von der Radstation
Düsseldorf, einem Betrieb der Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD). Der Zugang zu den Boxen erfolgt über ein
elektronisches Schließsystem mit Chipkarte. Wer die Boxen
nutzen will, erhält bei der Radstation am Hauptbahnhof
gegen Vorlage des Personalausweises sowie eines Pfands
in Höhe von 20 Euro eine solche Chipkarte, die für die
gewünschte Nutzungsdauer aufgeladen wird. Radfahrer
können die Boxen tage- und monatsweise oder auch gleich
für ein ganzes Jahr mieten; die Kosten liegen bei 80 Cent
pro Tag (Mindestgebühr), acht Euro pro Monat oder 80 Euro
im Jahr.
(tö)
Wohnen und Arbeiten
Neubau ist an Kölner Landstraße geplant
An der Kölner Landstraße 193/195 soll ein neues Wohnund Geschäftshaus mit insgesamt 15 Wohnungen, einem
Ladenlokal und einer Tiefgarage entstehen. Entsprechende
Pläne stellte die Verwaltung nun in der Bezirksvertretung 9
vor. In dem Ladenlokal im Erdgeschoss ist ein Drogeriemarkt
geplant, der laut Verwaltung in dem Gebiet „dringend benötigt“ wird. Insgesamt soll das neue Gebäude vier bis fünf
Stockwerke haben. Im ersten Obergeschoss sollen neben
Lager- und Nebenräumen auch Wohnungen entstehen.
Insgesamt sind 15 barrierefreie, altengerechte Wohnungen
geplant. Eine Mischung unterschiedlicher Wohnformen und
Grundrisse mit Ein- bis Dreizimmerwohnungen und Wohnflächen von circa 50 bis 100 Quadratmetern sollen ein
Mehrgenerationen-Wohnen ermöglichen. In der geplanten
Tiefgarage sollen 15 Parkplätze entstehen, vier weitere
Stellplätze sollen oberirdisch entlang der Mergelgasse angeordnet werden. Die Zufahrt zur Tiefgarage soll über die
Mergelgasse erfolgen.
(tö)
Sinfonisches Oratorium
Frank Martins sinfonisches Oratorium „In terra pax“
ist am 15. November um 19 Uhr in der evangelischen
Stephanuskirche (Wiesdorfer Straße 21) zu erleben. Es entstand 1944 als Auftragswerk von Radio Genf und wurde am
Tag der Kapitulation Deutschlands erstmalig ausgestrahlt.
Für den Komponisten Frank Martin, der religiösen Texten
gegenüber sehr zurückhaltend war, stand sofort fest, dass
für diesen Anlass allein das Bibelwort der angemessene Text
sein könne. Mit dabei beim Konzert sind unter anderem die
Kantorei Stephanuskirche, Caroline Merz (Sopran), Sophia
Bart (Alt) und Wolfram Wittekind (Tenor). Der Eintritt kostet
14 Euro (ermäßigt zehn Euro), mehr Infos sind unter www.
evangelisch-in-Wersten.de zu finden.
(tö)
Weiher stark eingeengt
Gewässer wird bis Februar entschlammt
Seit Ende Oktober sind Mitarbeiter des Stadtentwässerungsbetriebes dabei, den Viereckweiher im Schlosspark Benrath
zu entschlammen. Die Arbeiten werden dabei in Amtshilfe
für das Gartenamt ausgeführt. Jahrelange Ablagerungen
haben den Weiher in seinem Volumen stark eingeengt.
Diese Verschlammung hat negative Auswirkungen auf die
Wasserqualität. Daher tragen die Mitarbeiter des Stadtentwässerungsbetriebes rund 3 500 Kubikmeter Schlamm
ab. Dazu musste zunächst das Wasser abgelassen werden.
Die 340 000 Euro teuren Arbeiten dauern voraussichtlich
bis Ende Februar kommenden Jahres. Der Viereckweiher
liegt an der Westseite des Jagdgartens. Um den Schlamm
abtransportieren zu können, musste die Stadt eine
provisorische Baustraße anlegen; die Baustelle wird von
der Meliesallee erschlossen. Nach Abschluss der Arbeiten
werden die Wege wiederhergestellt. Während der Arbeiten
kann es für die Besucher des Parks zu Beeinträchtigungen
kommen.
(tö)
Wie Sie Ihr Eigentum vor Diebstahl schützen
können, erfahren Sie bei uns.
www.polizei-beratung.de
10 stadtteilmagazin : :
Gespräche & Konflikte
DRK-Kreisverband
Düsseldorf e.V.
Bereich Senioren
Neue Kurse im Fachseminar für Altenpflege
Wir sind für Sie da!
In jeder Lebenslage.
Das DRK — ein Plus für Senioren in Düsseldorf:
kulturelle Veranstaltungen und Bildungsangebote
"NCVMBOUF1ÚFHFVOE5BHFTQÚFHF
Seniorenheime und Angebote für Demenzkranke
Mehr Infos unter Tel. 0211 2299-2000 oder www.DRK-duesseldorf.de
Werden Sie
SOS-Pate!
Hauswirtschaftliche
Dienstleistungen
Rufen Sie uns an.
0211 1719342 oder
info@casa-blanka.de
Ridlerstraße 55, 80339 München
Tel.: 089/17 91 42 73
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet Ende November
zwei neue Seminare im Fachseminar für Altenpflege an:
„Kommunikation mit Demenzkranken“ und „Konfliktgespräche führen“.
Im erstgenannten Seminar am 26. November (9 bis
16.30 Uhr) geht es um aktuelle Konzepte zum Umgang
mit demenzerkrankten Menschen. Die Kommunikation
mit den Betroffenen stellt Angehörige, Betreuer und
Pflegekräfte immer wieder vor Herausforderungen. Im
hektischen Alltag ist es oft schwierig, mit desorientierten
Menschen alltägliche Themen zu besprechen und dabei
das nötige Einfühlungsvermögen beizubehalten. In den
aktuellen Konzepten steht der demenzkranke Mensch mit
seiner persönlichen Geschichte im Vordergrund. Im Kurs
lernen die Teilnehmer, ihm zu begegnen und zu zeigen,
dass man ihn so annimmt, wie er oder sie ist. Der Kurs
richtet sich an Pflegekräfte, Demenzbegleiter und Mitarbeiter in der Pflege.
Im zweiten Kurs am 27. November (9 bis 16.30 Uhr) geht es
unter anderem um die Frage, wie es in der Kommunikation
zu Konflikten kommt und wie man diese löst. Zudem geht
es darum, wie man selbst mit Kritik umgeht.
Weitere Infos zu den Seminaren und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter Telefon 2299 2199.
(tö)
www.sos-kinderdoerfer.de
Rat und Auskünfte
Die Sprechstunden des Seniorenbeirats
Beste Pflege aus einer Hand
Bei der Diakonie Düsseldorf finden Sie alles,
was Sie für ein selbstbestimmtes Leben im
Alter brauchen:
–
–
–
–
–
–
Beratung und Betreuung in 9 zentren plus
Hilfe und Pflege zu Hause
Wohnen mit Service und Nachbarschaft
Kurzzeit- und Urlaubspflege
Tages- und Nachtpflege
Wohnen im Pflegeheim
Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren
Anruf.
Diakonie Düsseldorf Platz der Diakonie 1 40233 Düsseldorf
Tel 0211 73 53 333 www.diakonie-duesseldorf.de/lia
Einige Mitglieder des Seniorenbeirats laden in nächster
Zeit wieder zu Sprechstunden ein und stehen dann älteren
Mitbürgern mit Rat und Auskünften zur Verfügung, auch
am Telefon. Im Folgenden die Termine und Orte.
Stadtbezirk 4: Mittwoch, 19. November, von 15 bis 16 Uhr
gemeinsam mit dem Verkehrskommissariat 11 der Polizei
im zentrum plus der Diakonie an der Gemünder Straße
5 (Telefon 586 77 111); Dienstag, 25. November, von 15
bis 16 Uhr gemeinsam mit dem Verkehrskommissariat der
Polizei im zentrum plus der Diakonie an der Aldekerkstraße
31 (Telefon 503 129).
Stadtbezirk 6: Dienstag, 18. November, von 14 bis 15.30
Uhr im zentrum plus der Awo an der Westfalenstraße 26
(Telefon 600 25 585).
Stadtbezirk 7: Dienstag, 25. November, von 10 bis 12 Uhr
im zentrum plus der Diakonie, Am Wallgraben 38 (Telefon
296 528).
Stadtbezirk 10: Mittwoch, 19. November, von 10 bis
12 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Hellerhof,
Dresdner Straße 63 (Telefon 0176-307 24 603).
(njd)
: : stadtteilmagazin 11
Für Familie schuften
Oft schlecht beraten
Senioren unterstützen Kinder und Enkel
Verbraucherstudie: Senioren im Supermarkt
Die Seniorinnen und Senioren in Deutschland unterstützen
ihre Kinder und Enkel an durchschnittlich 15 Stunden in
der Woche. Bei über 15 Millionen Männer und Frauen im
Alter zwischen 65 und 85 Jahren entspricht dies rund 2,4
Milliarden Stunden pro Jahr; das sind 1,4 Millionen Vollzeitstellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des
„Generali Zukunftsfonds“. Die Hälfte der Senioren hilft
demnach bei der Betreuung von Enkeln und Urenkeln,
teilte das Expertenportal für weltweite Freiwilligenarbeit
„VoluNation“ mit. Insgesamt wurden 4 000 Personen für
die Studie befragt. Darüber hinaus engagieren sich 45 Prozent der Senioren in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen; dazu zählen beispielsweise die Kirche, Seniorenclubs, Sportvereine sowie der kulturelle Bereich. Durch
dieses Engagement kommen weitere 1,48 Milliarden
Stunden an Freiwilligenarbeit jährlich zusammen. Zudem
ist jeder Fünfte laut Studie bereit, sich stärker als bisher zu
engagieren.
(tö)
Auf die kaufkräftigen und anspruchsvollen Senioren
von heute sind viele Supermärkte und Lebensmittelproduzenten nicht gut eingestellt. Eine Verbraucherstudie
des Prüfinstituts SGS in Kooperation mit dem AllensbachInstitut zeigt, dass 76 Prozent der Befragten über 60 Jahren
beim Einkauf unsicher sind und sich überfordert fühlen.
Vor allem an Beratung fehlt es: So wünschen sich zwei von
drei Senioren, dass es häufiger Fachverkäufer gäbe, die
man auch zu bestimmten Produkten fragen kann. Zudem
sorgen bei den Älteren die Verpackungsangaben regelmäßig für Unmut. Vier von fünf Kunden über 60 ärgern
sich über die Gestaltung der Produkt-Etiketten. 65 Prozent
empfinden die Schrift auf der Verpackung als zu klein. 55
Prozent stören sich an unklaren Abkürzungen bei Zusatzstoffen und 50 Prozent beschweren sich darüber, dass das
Mindesthaltbarkeitsdatum meist schlecht zu finden sei.
Weitere Infos unter www.sgsgroup.de/verbraucherstudie
im Internet.
(njd)
Der linksrheinische Ortsteil der Landeshauptstadt Düsseldorf vereint alle Vorteile der Großstadt mit den
Annehmlichkeiten einer ruhigen
Lage im Grünen. Haus Lörick
verfügt über 433 komfortable
1-, 2- und 3-Raumwohnungen,
sowie qualifizierte ambulante
und stationäre Pflege.
Die 480 Bewohner können an
einem breitgefächerten Angebot von Vortragsveranstaltungen, Konzerten, Filmvorführungen und Ausstellungen in
unserem Theatersaal teilnehmen.
Individuell, eigenbestimmt, aktiv,
aber dennoch umsorgt leben können...
Grevenbroicher Weg 70
40547 Düsseldorf
Tel. (02 11) 59 92-1
Fax (02 11) 59 92-619
beratung@haus-loerick.de
www.haus-loerick.de
Im Haus befinden sich u.a. eine Gaststätte mit Kegelbahn, eine Physiotherapiepraxis, ein Schwimmbad, eine
Bibliothek, ein Café, ein kleiner Supermarkt, eine Änderungsschneiderei und ein Friseur.
Mit dem hauseigenen Bus erreichen Sie innerhalb weniger Minuten Oberkassel oder das Stadtzentrum Düsseldorfs.
12 stadtteilmagazin : : Wohnen + Bauen
Klimafreundlich wohnen
Stadt fördert energetische Altbausanierung
Rechzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit informiert und
berät die Landeshauptstadt zu Einsparpotenzialen und
Möglichkeiten der energetischen Verbesserung von Wohngebäuden und dem stadteigenen Förderprogramm „Klimafreundliches Wohnen in Düsseldorf“. Mit bis zu 50 000 Euro
wird die energetische Sanierung privater Wohngebäude
gefördert. Energiesparende Sanierungen lohnen sich besonders, wenn sie mit ohnehin notwendigen Instandhaltungsarbeiten verbunden werden können. Ökonomische
und ökologische Überlegungen sowie die Verbesserung der
Wohnqualität bilden in diesem Fall eine ideale gegenseitige
Ergänzung. Durchschnittlich fast 80 Prozent des Energieeinsatzes werden in einem Haushalt für Heizwärme benötigt.
Gerade kurz vor Beginn der kalten Jahreszeit, wenn es jeder
warm und behaglich in seinen vier Wänden haben möchte,
kann mit einem Austausch der Umwälzpumpe, einem
hydraulischen Abgleich und dem Austausch von Thermostatventilen auch kurzfristig ein erhebliches Einsparpotenzial erreicht werden. Zur Aufdeckung von Wärmeverlusten in der
Fassade werden Thermografieaufnahmen und für deren
Reduzierung die Wärmedämmung von Außenwand, Dach
und Kellerdecke und der Austausch von gut isolierenden
Fenstern gefördert. Weiterhin werden solarthermische Anlagen, Batteriespeichersysteme für Photovoltaik-Anlagen,
die Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand oder die
Erneuerung der Heizung durch ein Blockheizkraftwerk und
ein Anschluss an die Fernwärme gefördert. Anträge können
laufend eingereicht werden.
Um zu klären, ob Sanierungen am eigenen Haus notwendig
sind, empfiehlt das Umweltamt Hausbesitzern das Beratungsangebot der Serviceagentur
Altbausanierung SAGA wahrzunehmen. Die SAGA ist unter
der Rufnummer 01801.99 94 39 (6 Cent/Minute im Tarif der
Deutschen Telekom, Mobilfunkpreise max. 42 Cent/Minute)
zu erreichen. Weitere Informationen finden sich auch im
Internet unter www.duesseldorf.de/saga und unter www.
duesseldorf.de/klimafreundlichwohnen. Dort sind die Antragsformulare zum Ausfüllen und Ausdrucken sowie die
Förderrichtlinie hinterlegt. Alternativ können die Unterlagen
im Umweltamt telefonisch unter 89-25955 oder per E-Mail
an klimafreundlich-wohnen@duesseldorf.de angefordert
werden. Für eine individuelle Beratung bietet die SAGA
monatlich eine Sprechstunde bei ihrem Netzwerkpartner
Haus & Grund an, die Termine sind ebenfalls über die Hotline oder im Internet zu erfahren.
Kostenlose Beratung
Ob ein elektrischer Badewannenlift, eine behindertengerechte Dusche oder ein spezieller Waschtisch, es gibt
viele Möglichkeiten, wie man eine Wohnung barriere- und
altengerecht umbauen kann. Um Mieter und Vermieter zu
unterstützen, hat die Stadt im Technischen Rathaus an der
Brinckmannstraße 5 zwei Ausstellungsräume eingerichtet, in
denen gezeigt wird, wie eine behindertengerechte Wohnung
aussehen kann. Dabei sind die meisten Möbel und Vorrichtungen nach Maß gefertigt. Alleine schon bei Haltegriffen, die für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit
besonders wichtig sind, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Auch eine Küche ist zu sehen, die speziell für Rollstuhlfahrer konzipiert wurde. Vor Ort gibt der Architekt Dieter
Staymann Mietern und Vermietern kostenlos Tipps zum Umbau. Auch bei Fragen zur Förderung hilft das Wohnungsamt.
Die Ausstellung ist montags und mittwochs von 8 bis 12.30
Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Um telefonische Anmeldung unter 899 6404 wird gebeten.
(sun)
Wer fliegt denn da?
„TraVis“ informiert über den Luftverkehr
Auf der Homepage des Düsseldorfer Flughafens (www.dus.
com) lassen sich jetzt sämtliche Flugbewegungen nahezu live
auf einer Karte im Internet mitverfolgen. Auch der Schallpegel,
das Tempo, der Flugzeugtyp und viele weitere Informationen
über die in Düsseldorf startenden und landenden Maschinen
werden angezeigt. Eine Software zur Darstellung der Flugspuren namens Track Visualisation, kurz „TraVis“, macht diese
präzise Darstellung des Flugverkehrs möglich. Verkehrs- und
Radardaten, Wetterinformationen sowie die Messergebnisse
über Einzelschallpegel der insgesamt 13 festen und zwei
transportablen Fluglärm-Messstellen des Airports im Umland
werden in dem neuen System zusammengeführt und mit
einer Zeitverzögerung von etwa 15 Minuten übersichtlich angezeigt. „TraVis stellt eine sinnvolle Ergänzung zu unserem
vorhandenen, umfangreichen Informationsangebot zum
Thema Luftverkehr und Fluglärm dar“, betont Flughafengeschäftsführer Thomas Schnalke.
(njd)
GRAFENTAL WÄCHST UND GEDEIHT.
Im 2. Bauabschnitt finden Sie jede Form von Wohnung – für jeden
Typ Mensch. Die zentrale Lage im Grünen, attraktive Preise, Ausstattung und Liebe zum Detail machen dabei den Unterschied aus.
Besuchen Sie unsere Musterwohnung im Info-Center: Neumannstr. 6
40235 Düsseldorf // 0211.54 22 64-100 // www.grafental.de
4-Zimmer Eigentumswohnung,
119 m², 4. OG, in ruhiger Lage
Objekt-Nr. WE 23 | KP 489.750,– €
4-Zimmer Eigentumswohnung,
136 m², 3. OG, 2 Bäder
Objekt-Nr. WE 45 | KP 490.000,– €
3-Zimmer Eigentumswohnung,
100 m², Bad, Gästetoilette, Balkon
Objekt-Nr. WE 58 | KP 352.000,– €
14 stadtteilmagazin : : Düsseldorf intern
„Tracks Of My Years“
DÜSSEL TALK
CDs von Bryan Adams & anderen gewinnen
Von Harald Müller
Es dreht sich wieder und erfreut uns Düsseldorfer: das
Riesenrad von Oscar Bruch
jun. auf dem Burgplatz. Es
weist auf die Adventszeit,
die Weihnachtsmärkte, auf
das neue Jahr sowie die Boot
2015 hin und wir können es
reichlich nutzen.
Am diesjährigen Tag des Tischlers öffnete auch Peter
Sökefeld seine Tischlerei „Werk 3 oHG“ in Heerdt und
präsentierte ein preisgekröntes Gesellenstück sowie ein
wunderbares Meisterstück seiner Mitarbeiter. Die zahlreichen Gäste auch aus dem Brauchtum waren begeistert
und der ein oder andere „drohte“ mit einem Auftrag.
Deutlich ruhiger ging es leider beim Aktionstag für Elektromobilität auf dem Marktplatz zu, denn es fehlten einige
wichtige Anbieter.
Vor 35 Jahren gründete Hans-Peter „Pepi“ Thelen das
ganz besonders individuelle Reisebüro „Alt & Jung Reisen“
an der Ratinger Starße und bewegte in dieser Zeit rund
einen Million Kunden.
Mit einer tollen Anfrage kommen die Heinrich-Heine-Universität, der Düsseldorfer Geschichtsverein und das Stadtarchiv auf die Düsseldorfer zu, bei der sich alle zu „Düsseldorfer Erinnerungsorten“ äußern sollen. Hierbei geht es
nicht nur um topografische Orte, wie Denkmäler, Plätze
oder Gebäude, sondern auch um Ereignisse, Bräuche, lokale
Spezialitäten und Institutionen. Vorschläge sammelt gerne
das Haus der Universität.
Nordstr. 4
Düsseldorf
Tel. 54 47 62 20
Wäsche Nach
An t
w ear
me
e D es s o u
sch an Ih s Ho
ä
n
w ie
S oder
…
yjama
oder P ie
d
m
e
h
N a ch t … F ra g e n S
oder
1
Str. 2
Hohe32 87 31
Tel.
www.vintage-fabrik.de
• Gebäude-Innenreinigung
• Fassaden- und Metallreinigung
• Reinigung sämtlicher Verglasungen
• Teppich-Shampoonierung
• EDV-Reinigung und Entstatisierung
• Desinfektion (staatl. geprüft)
• Schädlingsbekämpfung
Mit seinem neuen Coveralbum „Tracks Of My Years“
bietet Bryan Adams („Summer
of 69“) eine abwechslungsreiche Sammlung von Klassikern aus den 50er, 60er und
70er Jahren. Enthalten sind
unter anderem Lieder von
den Beatles, Ray Charles und
Bob Dylan. „Eine Auswahl der
Songs für das Album zu treffen hat sehr lange gedauert“,
berichtet Adams. Das Ergebnis ist eine vielseitige Mischung,
die eine Zeit widerspiegelt, als Rock zusammen mit Pop,
Country und R&B im Radio gespielt wurde.
„Stand By Me“ oder „My Heart Will Go On“ sind Filmmelodien, die jeder im Ohr hat. Nun hat Till Brönner eigene
Versionen für sein „Movie Album“ aufgenommen. Ebenfalls
mit neuen Alben am Start sind Beatrice Egli mit „Bis hierher
und viel weiter“ sowie Neil Diamond mit „Melody Road“.
Eine besondere Veröffentlichung ist die CD „Mauerfall –
Das legendäre Konzert für Berlin 89“, das Höhepunkte
eines Gratiskonzerts kurz nach dem Fall der Mauer bietet,
unter anderem mit BAP, Joe Cocker und Udo Lindenberg.
Wir verlosen jeweils drei Exemplare jeder CD; einfach eine
Postkarte mit dem Wunschtitel an AZ Verlag, Postfach
10 13 24 in 40004 Düsseldorf schicken. Einsendeschluss ist
der 8. Dezember 2014, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
(T: tö, F: Universal-Music)
Ein Dinner für Gewinner
Rätselfrage für aufmerksame Feinschmecker
Auch in diesem Monat gibt es wieder einen Gourmet-Gutschein im Wert von 75 Euro zu gewinnen – vorausgesetzt,
Sie haben die Berichterstattung in dieser Ausgabe aufmerksam verfolgt und können folgende Rätselfragen richtig beantworten:
„Wie lautet die Adresse von davenport American Chiropractic? Wie viel kostet der Wirbelsäulen-Check Plus? Wie
lauten die Internet-Adresse und die Telefonnummer?“
Schicken Sie ihre Antwort auf einer Postkarte an
AZ Verlag, Redaktion „Gastronomie“
Postfach 10 13 24 in 40004 Düsseldorf.
Einsendeschluss ist der 24. November 2014. Den GourmetGutschein der letzten Ausgabe hat Frau Marija van den Hurk
aus Flingern gewonnen. Der Rechtsweg ist auch diesmal
ausgeschlossen.
(tö)
Zentrale Notfallpraxis
Kronenstraße 15 · Telefon 02 11 / 98 67 555
Glas- und
Gebäudereinigung GmbH
Charlottenstr. 43 · 40210 Düsseldorf
Tel. (0211) 179
35 10 · Fax (0211) 17 93 51 13
www.macha-gebaeudereinigung.de · info@macha-gebaeudereinigung.de
prakt. Arzt/Internist, Orthopäde/Chirurg, Kinderarzt,
Augenarzt, HNO-Arzt, Psychiater/Neurologe, Gynäkologe,
Montag, Dienstag, Donnerstag von 20.00 – 7.00 Uhr
Mittwoch von 14.00 – 7.00 Uhr · Freitag von 17.00 – 8.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: durchgehend
Fachärztlicher Dienst endet tägl. um 24.00 Uhr
Gastronomie : : stadtteilmagazin 15
GASTRONOMIE
BRAUEREI-AUSSCHANK
SCHWEDISCHES BISTRO
Brauhaus Joh. Albrecht
Niederkasseler Str. 104,
Tel. 57 01 29
Café Kanelbullen in Lörick
Grevenbroicherweg 6A
Tel. 0174-66 39 775 www.kanelbullen.de
Stappen im Wilke
Luegalle 50 Tel. 930 77 600
www.stappen-im-wilke.de
GESELLSCHAFTSRÄUME
Vente
Lambertusstr. 10, Tel. 566 90 63
www.vente-events.de
Brauhaus Fuchsjagd
Gumbertstr. 181, Tel. 994 88 48
tägl. geöffnet von 9.00 –1.00 Uhr
Brauereiausschank Am Zoo
Im Ausschank Füchschen Alt
Graf-Recke-Str. 103, Tel. 64 13 989
Im Füchschen
Ratinger Str. 28, Tel. 1 37 47-0
durchgehend geöffnet
Frankenheim BrauereiAusschank Wielandstraße
Wielandstraße 14-16,Tel. 35 14 47
Küppers Bierstuben
Im Ausschank Schumacher Alt
Nikolaus-Knopp-Platz 29,
Tel. 501727
Schumacher Brauhaus im Domhof
Germaniastr. 42, Tel. 15 79 85 62
Warme Küche tägl. 11.30-23 Uhr ,Kegelbahn
Brauereiausschank
Schumacher in Gerresheim
Kölner Tor 8, Tel. 20 91 508
Warme Küche tägl. von 11.30-23 Uhr
Uerige
dat leckere Dröppke,
Berger Str. 1 Tel. 8 66 99-0
Zum Schlüssel Hausbrauerei
Bolkerstr. 45, Tel. 8 28 95 50
KNEIPEN/TREFFS
„Kneipe“ Altstadt, Liefergasse 1
Da wo „Stress“ lustig macht.
Julio’s Guinness Pub
Altstadt, Mühlenstr. 15-17, Erdnüsse u. dufte Atmosphäre gratis
Kippes
Niederkassleler Str.9,
Tel. 55 79 127
Richy‘s
Bolkerstr. 4, Tel. 13 35 64
Altes Waschhaus
Alte Landstr. 179, Tel. 409 36 43
Gaststätte Am Ostpark „K-Ostbar“
Oelbachweg 5, Tel. 23 53 46
Gesellschaften bis 150 Personen
www.amostpark.de
Cafe Kastanie
Kaiserswerther Str. 408, Tel. 436 06 11
Gesellschaften bis 100 Personen,
www.cafe-kastanie.de
Café SÜD
Am Südfriedhof 20, Tel. 99 61 65 99
Gesellschaften bis 110 Personen
www.cafesued.com
BÜRGERLICHE KÜCHE
Art-Cafe & Flohmarkt, Bilk
Im Dahlacker 70/Aachenerstr.
Mi.+Sa. 9-17, So. 10-18 Uhr
Sonntags Brunch 10-15 Uhr
Partyservice Tel. 0173-463 75 02
Benders Marie
Andreasstr. 13, Tel. 13 11 13
www.bendersmarie.de
RESTAURANTS
Dorfschänke
Alt Niederkassel 49, Tel. 57 07 32
Im Nest
Dürkheimer Weg 37, Tel. 78 73 22,
Tägl. ab 16 Uhr, Mo. Ruhetag
Küche ab 18 Uhr, Kegelbahn
Im Nordpark
Kaiserswerther Str. 390, Tel. 43 36 34
Nooij
Hoffeldstr. 37, Tel. 698 66 89
www.nooij.de
Saffran‘s
Collenbachstr. 21,Tel. 44 63 64
www.cafe-saffrans.de
GASTRONOMIE
IN
RESTAURANTS
Zum Trompeter
Fürstenwall 66b, Tel. 39 36 98
Küche von 18-24 Uhr
www.zum-trompeter.de
ITALIENISCH
Lerose
Benderstr. 136, Tel. 28 72 57
INDISCH
Mayur
Hohestr. 2, Tel. 20 40 00
Ind. Tandoori Taj Mahal
Oststr. 143, Tel. 569 423 93
www.tajmahal.de
CHINESISCH
Tandoori
Immermannstr. 32, Tel. 32 34 51
Mayflower
Volmerswerther Deich 151–155
Tel. 15 68 12
JAPANISCH
Rosengarten
Karlstr. 76, Tel. 35 47 71
Tägl. von 12 .00-23.30 Uhr geöffnet
Shang Hai
Krahnenburgstr. 103, Tel. 42 71 77
FISCH &
MEERESFRÜCHTE
Andrej's Oyster Bar
Luegallee 132, Tel. 93 89 00 78
reservierung@andrejs.eu
GRIECHISCH
Akropolis
Immermannstr. 40, Tel. 35 46 13
Kavala Restaurant
Behrenstr. 37, Tel. 7 33 21 31
Platia
Am Königshof 13, Tel. 41 31 71
ITALIENISCH
Amici Ristorante
Hansaallee/Ecke Löricker Str. 1
Tel. 53 67 967
La Brisella
Rethelstr. 165, Tel. 67 18 52
Ristorante · Pizzeria am Zoo
La Grappa
Berger Str. 2, Tel. 2 10 79 74
Tägl. von12-23 Uhr durchgehend geöffnet
DÜSSELDORF –
WO DER GENUSS GLEICH UM DIE ECKE WARTET!
Wenn auch Sie auf sich aufmerksam machen wollen –
Informationen erhalten Sie unter Tel. 02 11 / 950 940
YABASE
Klosterstr. 70, Tel. 36 26 77
KOREANISCH
Han-Kook Kwan
Bismarckstr. 66, Tel. 3 61 31 38
Shilla
Berger Str. 12, Tel. 8 41 30
MEXIKANISCH
El Paso
Roßstr. 32, Tel. 8 60 43 76
Pssst Bandido
Adersstr. 46, Tel. 37 37 34
POLNISCH
Nostalgia im Haus Heidberg
Am Heidberg 31, Tel. 929 22 82
SPANISCH
El Amigo
Schneider-Wibbel-Gasse 9,
Tel. 32 32 03
Picasso
Schneider-Wibbel-Gasse 10,
Tel. 32 87 59
Zum Trotzkopf
Rennbahnstr. 7a, Tel. 62 21 25
THAILÄNDISCH
Baan Thai (am Carlsplatz)
Bergerstr. 28, Tel. 32 63 63
Mit Thai-Tanz / Partyservice
www.baanthai.de
Mekong
Friedrichstr. 121, Tel. 31 68 37
Geöffnet von 12.00 bis 15.00
und 18.00 bis 24.00 Uhr
DER NEUE SEAT
Mii by MANGO.
DEIN PERFEKTER AUFTRITT.
/ Interieur im MANGO-Design
/ Verchromte Zierleisten
/ 15"-Leichtmetallräder
/ Alcantara®-Sitze
/ Klimaanlage
/ Soundsystem
JETZT PROBE FAHREN: DER NEUE SEAT Mii by MANGO.
Macht die Straße zum Catwalk: Der neue SEAT Mii by MANGO vereint stylishes Interieur, perfekt abgestimmte Details und modernste Technik zu
einer einzigartig inspirierenden Kreation. Mit einem Preisvorteil von 840 €1 schon ab 12.100 € (Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH – Händlerpreis auf Anfrage, Überführungskosten werden separat berechnet). Lassen Sie sich jetzt begeistern!
SEAT Mii by MANGO Kraftstoffverbrauch: kombiniert 4,7–4,1 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 108–79 g/km. Effizienzklassen: C–B.
1
Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Mii Basismodell.
Abbildung zeigt Sonderausstattung.
AUTOZENTRUM JOSTEN E.K. – Inh. Michael Josten
Herzogstraße 75–77, 40215 Düsseldorf, Tel. 0211 9388870
Ronsdorfer Straße 4–8, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211 5502190
www.auto-josten.de
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
2 462 KB
Tags
1/--Seiten
melden