close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt KW 42.pdf - Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau

EinbettenHerunterladen
49. Jahrgang (108)
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Nichtamtlich
Nr. 42/2014
Bruchmühlbach-Miesau
- 2 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Bereitschafts- und Notdienste
Wasserversorgung und
Abwasserbeseitigung in der
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau:
Tel. 0800 / 78 94 662
Verbandsgemeindewerke SchönenbergKübelberg, Kläranlage Elschbach:
Tel.: 06372/5178
Außerhalb der allgemeinen Bürozeiten rufen Sie bitte die Nummer
06372/99 30 93 an.
Gift-Notruf-Zentrale
Uni-Klinik-Homburg............................................ Tel.: 06841/19 240
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
Landstuhl
Nardinistraße 32, 66849 Landstuhl (neben dem St. Johannis-Krankenhaus Landstuhl), Tel.: 06371 / 19 292
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag 19.00 Uhr bis Folgetag 7.00 Uhr.
Mittwoch 13.00 Uhr bis Donnerstag 7.00 Uhr und Freitag 18.00 Uhr
bis Montag 7.00 Uhr.
An Feiertagen vom Vorabend 20.00 Uhr bis Folgetag 7.00 Uhr.
Heiligabend und Silvester ab 7.00 Uhr.
Pfalzwerke Netz AG
Apotheken
Dienststelle Hauptstuhl, Bahnhofstraße 46
Tel.: 0800/79 77 77 7
(kostenlose Telefonnummer der Störungsstelle)
Der jeweilige Notdienst ist an Ihrer nächstgelegenen Apotheke ausgeschildert oder im Internet unter www.lak-rlp.de zu finden.
Sie erfahren Name und Adresse Ihrer Notdienstapotheke auch unter
folgenden Nummern:
Stadtwerke Homburg GmbH
Erdgasversorgung für die Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau:
Rufbereitschaft bei Störungen: Tel.: 0800 / 78 94 66 2
Fragen zur Erdgasversorgung: Tel.: 06841/694-222
Elektroversorgung im Ortsteil Bruchmühlbach
Rufbereitschaft bei Störungen: Tel.: 0800 / 78 94 66 2
vom Festnetz und Mobilfunknetz:
01805 - 258825 - PLZ
z.B. für Bruchmühlbach-Miesau: 01805 - 258825 - 66892
(0,14 €/Minute, deutscher Festnetzpreis und beim Mobilfunknetz ist
die Gebühr anbieterabhängig, max. 0,42 €/Minute)
Zahnarztdienst
Notrufe
Polizei..................................................................................Tel.. 110
Feuerwehr............................................................................Tel.: 112
Rettungsdienst....................................................................Tel.: 112
Samstag, 18.10.2014 von 09.00 bis 12.00 Uhr
Sonntag, 19.10.2014 von 11.00 bis 12.00 Uhr
ZA Atila Tan, Hauptstraße 83
66851 Bann, Tel. 06371 / 61 13 91
Die Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau im Internet
So finden Sie uns im Internet: www.bruchmuehlbach-miesau.de
Email-Adressen der Verbandsgemeindeverwaltung:
In allen Angelegenheiten:
info@bruchmuehlbach-miesau.de
Direkte Kontakte:
Bürgermeister:werner.holz@bruchmuehlbach-miesau.de
Fachbereichsleitung I Zentrale Dienste:
christel.mieves@bruchmuehlbach-miesau.de
Fachbereichsleitung II Natürl. Lebensgrundlagen und Bauen:
helmut.riebel@bruchmuehlbach-miesau.de
Fachbereichsleitung III Bürgerdienste:
edith.kaiser@bruchmuehlbach-miesau.de
Fachbereichsleitung IV, Kommunale Betriebe:
klaus.frisch@bruchmuehlbach-miesau.de
Amtsblatt-Redaktion:amtsblatt@bruchmuehlbach-miesau.de
Ein Zugang für eine rechts- und datensichere elektronische Kommunikation wird nur über die VPS-eMail-Adresse
VG-Bruchmuehlbach-Miesau@poststelle.rlp.de
eröffnet. Die übrigen eMail-Adressen der Verbandsgemeindeverwaltung-Bruchmühlbach-Miesau dienen nur der unverbindlichen Kontaktaufnahme oder Kommunikation. Sie sind nicht für rechtsverbindliche Verfahrensabwicklungen geeignet. Die Email-Adressen aller Bediensteten der Verbandsgemeindeverwaltung finden Sie in unserer Homepage im „Bürgerinformationssystem“ (Rubrik Mitarbeiter), welches Sie
über die Rubrik Rathaus\Rathaus Online öffnen können.
Impressum
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Werner Holz, Am Rathaus 2, 66892 Bruchmühlbach-Miesau
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil (ohne Anzeigen): Verbandsgemeindeverwaltung, Am Rathaus 2, Postfach 1160, 66888 Bruchmühlbach-Miesau.
Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar Kaupp, Verlag und Druck LINUS WITTICH KG, 54343 Föhren, Tel. 06502/9147-0 oder -240, Fax: 06502/9147-250
Internet und E-Mail: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-foehren.de
Verantwortlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren
Erscheint wöchentlich donnerstags. Zustellung durch vom Verlag bestellte Zusteller. Bezug: für Einwohner unentgeltlich auf Bestellung bei der Verbandsgemeindeverwaltung. Bezug von Einzelstücken zum Preis von 0,25 € bei der Verbandsgemeindeverwaltung
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei
Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Bruchmühlbach-Miesau
- 3 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Bruchmühlbach-Miesau
- 4 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
amtlicher teil
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
auszubildende / auszubildender als
Verwaltungsfachangestellte /
Verwaltungsfachangestellter und
Praktikantinnen / Praktikanten gesucht
Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bruchmühlbach-Miesau ist zum
1. August 2015 eine Ausbildungsstelle für den Beruf
des / der Verwaltungsfachangestellten,
Fachrichtung Kommunalverwaltung
zu besetzen.
Das Aufgabengebiet einer/eines Verwaltungsfachangestellten
umfasst hauptsächlich:
- Beratung bzw. Erteilung von Auskünften an Bürger oder Organisationen
- Entgegennahme, Prüfung und Bearbeitung von Anträgen
- Festsetzung und Erhebung
von Steuern, Gebühren und Beiträgen
- Führen von Registern und amtlichen Verzeichnissen
- Bearbeitung von Personalangelegenheiten
- Vorbereitung von Verwaltungsentscheidungen bzw.
Erarbeitung von Beschlussvorlagen für Gremien
- Ausstellung von Bescheinigungen und Ausweisen
- Arbeiten in verschiedenen Bereichen der Verwaltung
Die Tätigkeit ist durch umfangreiche Rechtsanwendung und hohe
Kundenorientierung geprägt.
Die Ausbildung dauert im dualen System 3 Jahre. Im Rahmen der
Ausbildung werden insbesondere Kenntnisse im Haushalts- und
Rechnungswesen für öffentliche Haushalte, öffentlichen Dienstund Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Sozialrecht,
Polizeirecht sowie in Arbeitsorganisation, Kommunikation und
Kooperation vermittelt. Der Berufsschulstandort ist Kaiserslautern.
Einstellungsvoraussetzungen sind ein qualifizierter Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) mit guten Noten in Deutsch und Mathematik sowie ein Notendurchschnitt wenigstens von 3,0.
Die Verbandsgemeindeverwaltung stellt voraussichtlich zum
1. August 2015 auch
eine Praktikantin bzw. einen Praktikanten
(Jahrespraktikum begleitend zur Fachoberschule für Wirtschaft
und Verwaltung oder Erlangung der Fachhochschulreife)
zur Unterstützung und Mitarbeit in den verschiedenen Verwaltungsfachbereichen ein.
Die Verbandsgemeindeverwaltung tritt auch bei Personalentscheidungen für die Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.
Bei gleicher Eignung und Befähigung werden die gesetzlichen Vorgaben des SGB IX beachtet.
Die Übernahme in ein Arbeitsverhältnis nach Ablegung der Prüfung kann nicht in Aussicht gestellt werden.
Wenn Sie an einer qualifizierten Ausbildung interessiert sind,
senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben,
tabellarischer Lebenslauf und Kopien der Abschlusszeugnisse
9. Klasse, 10. Klasse, Fachabitur oder Abitur) bis spätestens
30. November 2014 an die
Verbandsgemeindeverwaltung Bruchmühlbach-Miesau
Fachbereich I / Personal
Am Rathaus 2
66892 Bruchmühlbach-Miesau.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Ausbildungsleitung,
Frau Tie (Tel: 06372 / 922 - 0107, Email sabine.tie@bruchmuehlbach-miesau.de).
Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Bitte reichen Sie daher keine Originale
sowie Schnellhefter, Sichthüllen etc. ein.
Verbandsgemeindeverwaltung
Bruchmühlbach-Miesau, den 13.10.2014
Holz, Bürgermeister
Rechtsverordnung
über die Freigabe von
verkaufsoffenen Sonntagen in der
Ortsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
Aufgrund des § 10 des Ladenöffnungsgesetzes Rheinland-Pfalz
(LadöffnG) vom 21. November 2006 (GVBl. 2006 S. 351), wird für die
Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau folgende Rechtsverordnung
erlassen:
§1
Die Verkaufsstellen in der Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau dürfen am Sonntag, dem 26.10.2014, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00
Uhr geöffnet sein.
§2
(1) Die Bestimmungen des § 13 LadöffnG und des Arbeitszeitgesetzes
(ArbZG) vom 6. Juni 1994 (BGBl. I S. 1170, 1171), in der zurzeit geltenden Fassung, sind zu beachten.
(2) Jugendliche, werdende und stillende Mütter dürfen nicht beschäftigt werden.
§3
Die Inhaberin oder der Inhaber einer Verkaufsstelle sind verpflichtet,
ein Verzeichnis mit Namen, Tag, Beschäftigungsart und Beschäftigungsdauer der am 26.10.2014 Beschäftigten Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer und über die diesen zum Ausgleich für die Beschäftigung gewährte Freistellung zu führen.
§4
Zuwiderhandlungen gegen die §§ 1, 2 Abs. 1 und 2 und § 3 dieser Verordnung werden als Ordnungswidrigkeit nach § 15 LadöffnG geahndet.
Zuwiderhandlungen gegen das Beschäftigungsverbot für Jugendliche
können als Ordnungswidrigkeit nach § 58 Abs. 1 Nr. 14 Jugendarbeitsschutzgesetz vom 12.04.1976 (BGBl. I, S. 965), in der zurzeit geltenden Fassung, geahndet werden.
Die Beschäftigung werdender und stillender Mütter kann nach § 21
Abs. 1 Ziffer 3 des Mutterschutzgesetzes vom 20. Juni 2002 (BGBl.
2002 Teil I, S. 2318), in der zurzeit geltenden Fassung, als Ordnungswidrigkeit verfolgt werden.
Zuwiderhandlungen gegen das Arbeitszeitgesetz können als Ordnungswidrigkeit nach § 22 Abs. 1 ArbZG geahndet werden.
§5
Diese Rechtsverordnung tritt für den 26.10.2014 in Kraft.
Bruchmühlbach-Miesau, den 09.10.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
Hirsch, Beigeordneter
hinweis gemäß § 27a VwVfG
Die o.a. öffentliche bzw. ortsübliche Bekanntmachung ist im Internet
in unserer Homepage unter der Adresse
www.bruchmuehlbach-miesau.de
abrufbar.
haus- und Straßensammlung für die
Deutsche Kriegsgräberfürsorge
vom 27. Oktober bis 22. November 2014
Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft für die Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die nunmehr seit 65 Jahren durchgeführt wird, übernommen.
Die Deutsche Kriegsgräberfürsorge setzt alle Mittel und Kräfte ein, um
in den westeuropäischen Staaten die Grabanlagen zu erhalten und in
den mittel- und osteuropäischen Staaten für die gefallenen deutschen
Soldaten und zivilen Kriegsopfer angemessene Grabstätten zu schaffen, den Toten die Namen zurück zu geben und an das Leiden und das
Sterben dauerhaft zu erinnern.
Indem der Volksbund mit den Kriegsgräberstätten die Erinnerung an
die schrecklichen Folgen der Kriege wach hält, trägt er zur Gestaltung
einer friedlichen Zukunft bei. Neben seiner Aufgabe, seinen Beitrag
zur Anlage und Erhaltung der Kriegsgräberstätten zu leisten, betreut
der Landesverband Rheinland-Pfalz die Angehörigen der Opfer, unterstützt die Schulen in ihrer Friedensarbeit und organisiert Jugendbegegnungen im In- und Ausland. Er bietet den jungen Menschen die
Bruchmühlbach-Miesau
- 5 -
Chance zum Abbau von Vorurteilen und schafft somit die Grundlagen
für Versöhnung und Verständigung. Das bleibt eine ständige Aufgabe.
Die diesjährige Haus- und Straßensammlung findet in der Zeit vom 27.
Oktober bis 22. November 2014 statt.
Wer Interesse als ehrenamtlicher Helfer hat und an der Sammlung teilnehmen möchte, kann sich bei der jeweils zuständigen Ortsbürgermeisterin bzw. dem zuständigen Ortsbürgermeister melden.
Verbandsgemeindeverwaltung
Bruchmühlbach-Miesau, 13. Oktober 2014
Holz, Bürgermeister
Bericht über die Sitzung des
haupt- und Finanzausschusses des
Ortsgemeinderates martinshöhe
am 25.09.2014
Der Ortsgemeinderat stimmte der Annahme folgender Spenden zu:
• Sachspende (Tisch) des Alten-, Pflege- und Übergangswohnheimes Schernau für die Freizeitanlage
• Sachspende (Sitzbank) des Herrn Dr. Leonhard Laschet, Martinshöhe für den Rathausvorplatz
• Sachspende (Sitzbank und Rosenstöcke) der Kreissparkasse Kaiserslautern für den Rathausvorplatz
Bruchmühlbach-Miesau, den 13.10.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
Holz, Bürgermeister
Bericht über die Sitzung des
Ortsgemeinderates martinshöhe
am 02.10.2014
Der Ortsgemeinderat vergab den Auftrag zur Herstellung des Elektroanschlusses für den Dorfplatz an die Pfalzwerke Netz AG aus Homburg/Saar und den Auftrag für die Lieferung der Stahlbauteile des
Pavillons an die Fa. Bauer aus Waldmohr.
Die Ortsbürgermeisterin wurde vom Rat ermächtigt, den Auftrag für
den Ausbau der Bushaltestelle und den Gehweg im Bereich des Dorfplatzes nach Auswertung der Submissionsergebnisse der öffentlichen
Ausschreibung dem wirtschaftlichsten Bieter zu erteilen. Vor Baubeginn wird die Planung im Bauausschuss vorgestellt werden.
Der Ortsgemeinderat stimmte der Annahme einer Sachspende (Tisch
und Sitzbank) des Tanz- und Theatervereins „Bunte Bühne“ Martinshöhe e.V. für die Freizeitanlage zu.
Bruchmühlbach-Miesau, den 13.10.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
Holz, Bürgermeister
Der Verbandsgemeinderat Bruchmühlbach-miesau hat in seiner
Sitzung am 19.09.2014 die Satzung in der folgenden Fassung
beschlossen, die hiermit öffentlich bekannt gemacht wird:
Satzung
über den Kostenersatz und die Gebührenerhebung
für hilfe- und Dienstleistungen der Feuerwehr
der Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
vom 13. Oktober 2014
Der Verbandsgemeinderat Bruchmühlbach-Miesau hat auf Grund
des § 24 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) vom
31.01.1994, des § 8 Absatz 3, §§ 33 und 36 des Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (LBKG) vom 02.11.1981 sowie des § 2 Absatz 1,
§ 7 und § 8 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) vom 20.06.1995
- in den jeweils gültigen Fassungen - folgende Satzung beschlossen,
die hiermit bekannt gemacht wird:
§1
Grundsatz
Die Verbandsgemeindeverwaltung Bruchmühlbach-Miesau unterhält
zur Erfüllung ihrer Aufgaben im Brandschutz und der allgemeinen Hilfe
eine Feuerwehr.
§2
Unentgeltliche leistungen
Vorbehaltlich des § 3 sind alle Maßnahmen der Feuerwehr zur Abwehr
von Brandgefahren, anderen Gefahren (Allgemeine Hilfe) oder im Rahmen des Katastrophenschutzes (§ 1 Abs. 1 Nr. 1 bis 3, § 8 Abs. 2, § 19
Abs. 1 LBKG) unentgeltlich.
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
§3
Entgeltliche leistungen
(1) Für die in § 36 Abs. 1 und 2 LBKG aufgeführten Leistungen soll die
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau Kostenersatz erheben.
(2) Sie erhebt Kostenersatz für die in § 33 LBKG aufgeführten Leistungen.
(3) Darüber hinaus sollen Gebühren erhoben werden für alle Leistungen, die die Feuerwehr im Rahmen ihrer Möglichkeiten außerhalb der
Gefahrenabwehr erbringt, insbesondere
1. überwiegend im privaten Interesse durchgeführte Leistungen,
speziell Arbeiten an der Einsatzstelle nach Beseitigung der allgemeinen Gefahr, das Öffnen von Türen, Fenstern und Aufzügen (außer in den Fällen des § 1 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 LBKG),
2. die Erteilung von Unterricht in Kaufhäusern, Krankenanstalten
oder bei sonstigen Institutionen,
3. die Zurverfügungstellung von Brandsicherheits- und Sanitätswachen außerhalb des Anwendungsbereiches des § 33 LBKG.
§4
Schuldner
(1) Kostenersatzpflichtig im Sinne des § 3 Abs. 1 und 2 dieser Satzung
sind die in § 36 Abs. 1 und 2 sowie in § 33 Satz 2 LBKG genannten
Personen und Unternehmen.
(2) Gebührenpflichtiger im Sinne des § 3 Abs. 3 dieser Satzung ist, wer
als Benutzer die Hilfe- oder Dienstleistung der Feuerwehr in Anspruch
nimmt oder anfordert. Wird die Feuerwehr im Interesse eines Dritten
(z.B. Mieter oder Pächter) in Anspruch genommen, so haftet dieser für
die Gebührenschuld nur, wenn die Inanspruchnahme seinem wirklichen oder mutmaßlichen Willen entspricht.
(3) Mehrere Kostenersatz- und Gebührenpflichtige haften als Gesamtschuldner.
§5
Berechnung des Kostenersatzes und der Gebühren
(1) Der Kostenersatz und die Gebühren werden nach den bei den
Hilfe- und Dienstleistungen entstehenden Personal- und Sachkosten
bemessen.
(2) Maßgebend für die Personalkosten sind die Zahl und die Einsatzdauer der im notwendigen Umfang eingesetzten Personen. Als Einsatzdauer gilt die Zeit vom Verlassen des Feuerwehrhauses, in dem
die erforderlichen Geräte stationiert sind, bis zur Wiederherstellung
der Einsatzbereitschaft.
Geht der Einsatz nicht vom Feuerwehrhaus aus oder endet er nicht
dort, so wird die Einsatzzeit so berechnet, als wäre unter Zugrundelegung normaler Verhältnisse, insbesondere Verkehrsverhältnisse, der
Einsatz von dort ausgegangen; dies gilt auch, wenn die Rückkehr zum
Feuerwehrhaus sich außergewöhnlich verzögert. Die Einsatzzeit wird
auf volle halbe Stunden aufgerundet. Sie ist vom Einsatzleiter oder
dessen Beauftragten festzustellen.
(3) Maßgebend für die Sachkosten ist die Benutzungsdauer der verwendeten Fahrzeuge. Als Benutzungsdauer der Fahrzeuge gilt die Zeit
vom Verlassen des Feuerwehrhauses bis zur Rückkehr dorthin.
(4) Der Kostenersatz und die Gebühren werden ermittelt, indem
a) die Zahl der eingesetzten Personen mit deren Einsatzzeit und dem
Pauschalsatz nach dem dieser Satzung als Anlage beigefügten
Tarif vervielfältigt wird und
b) die Benutzungsdauer der verwendeten Fahrzeuge mit dem zutreffenden Pauschalsatz nach dem dieser Satzung als Anlage beigefügten Tarif vervielfältigt wird.
(5) Mit den sich nach Absatz 4 ergebenden Beträgen für die Sachkosten sind alle durch den Betrieb der Fahrzeuge entstehenden Kosten, insbesondere Kraftstoffverbrauch, Instandhaltung und Reinigung
abgegolten; zusätzlich sind zu zahlen:
a) für verbrauchtes Material, insbesondere Schaummittel, Löschpulver, Kohlensäure und Ölbindemittel: die Selbstkosten der Verbandsgemeinde zuzüglich eines Zuschlages von 10 v. H., insbesondere für Lagerhaltung,
b) für die Entsorgung von Gegenständen und Stoffen, insbesondere
von verschmutzten Ölbindemitteln und aufgefangenem Treibstoff;
die Selbstkosten der Verbandsgemeinde zuzüglich eines Zuschlages von 10 v.H., insbesondere für Zwischenlagerung und Transport
c) für bei den Hilfe- und Dienstleistungen beschädigte oder unbrauchbar gewordene Fahrzeuge und Geräte: die Reparatur- bzw.
Ersatzbeschaffungskosten zuzüglich 10 % Verwaltungskostenzuschlag, es sei denn, die Beschädigungen oder die Unbrauchbarkeit sind auf normalen Verschleiß oder grobe Fahrlässigkeit bei der
Bedienung durch Feuerwehrangehörige zurückzuführen,
d) bei übermäßiger Beanspruchung oder Verunreinigung ein im Einzelfall festzusetzender Zuschlag bis zu 50 v.H.
(6) Für entstehende Aufwendungen für den Einsatz von Personal oder
Geräten von Dritten sind die der Verbandsgemeinde in Rechnung
gestellten Beträge zuzüglich eines Verwaltungskostenzuschlages von
10 v.H. zu ersetzen.
Bruchmühlbach-Miesau
- 6 -
§6
Entstehung des anspruchs und Fälligkeit
(1) Der Anspruch auf Erstattung von Kosten in den Fällen der §§
33 und 36 LBKG entsteht mit Abschluss der erbrachten Hilfe- und
Dienstleistungen.
(2) Der Anspruch auf Vergütung für eine Maßnahme außerhalb der
Gefahrenabwehr entsteht mit der Anforderung der Hilfe- oder Dienstleistung.
(3) Die zu erstattenden Kosten und Gebühren sind innerhalb von einem
Monat nach Bekanntgabe des Kostenbescheides fällig. Die Verbandsgemeinde ist berechtigt, vor Durchführung von Maßnahmen außerhalb
der Gefahrenabwehr Vorauszahlungen zu fordern.
§7
haftungsausschluss
Für Schäden, die bei Hilfe- und Dienstleistungen nach § 8 Abs. 3
LBKG durch Feuerwehrangehörige verursacht werden, haftet die Verbandsgemeinde nur, wenn der Schaden auf vorsätzliches oder grob
fahrlässiges Verhalten der Feuerwehrangehörigen zurückzuführen ist.
Vor Inanspruchnahme der Feuerwehr soll die Person, die eine Hilfeoder Dienstleistung der Feuerwehr anfordert, eine entsprechende Haftungsverzichtserklärung unterzeichnen.
§8
in-Kraft-treten
(1) Diese Satzung mit Anlage Nr. II und III tritt am Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.
(2) Gleichzeitig tritt die Satzung mit Anlage Nr. II vom 29.06.2006 außer Kraft.
(3) Die Anlage Nr. I der Satzung tritt rückwirkend zum 01.01.2012 in Kraft.
(4) Gleichzeitig tritt die Anlage Nr. I der Satzung vom 29.06.2006 außer Kraft.
Bruchmühlbach-Miesau, den 13. Oktober 2014
gez. Holz, Bürgermeister
anlage
zur Satzung über den Kostenersatz und die Gebührenerhebung
für hilfe- und Dienstleistungen der Feuerwehr der
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-miesau vom 13. Oktober 2014
Tarif für Personal- und Sachkosten bei Hilfe- und Dienstleistungen der
Feuerwehr
i. Personalkosten
Die Personalkosten werden wie folgt berechnet:
1. Pauschalierte Kosten
Je Stunde Einsatzdauer eines Feuerwehrangehörigen wird eine pauschalierte Aufwandsentschädigung in Höhe von 4,00 EUR erhoben,
die auf einer Echtkostenerhebung im Zeitraum von 01.06.2013 bis
28.02.2014 beruht.
In diese Echtkostenerhebung einbezogen wurden insbesondere die
Kosten für den Ersatz fortgewährter Leistungen an private Arbeitgeber
ehrenamtlicher Feuerwehrangehöriger und von Verdienstausfällen an
selbständige Feuerwehrangehörige sowie die Kosten für Aufwandsentschädigungen.
Die Tarife für die Personalkosten werden künftig turnusmäßig alle 3
Jahre an die aktuellen Gegebenheiten angepasst.
2. Zusätzliche personenbezogene Kosten
Kosten für die Verpflegung der Einsatzkräfte, für die Reinigung und
Prüfung der persönlichen Ausrüstung sowie für die Entgeltfortzahlung
nach Dienstunfällen (§ 13 Abs. 2 Satz 5 LBKG) sind in dieser Pauschale nach Nr. 1 nicht enthalten und werden dem Kostenpflichtigen
nach dem nachgewiesenen Aufwand berechnet.
ii. Sachkosten (Einsatz von Fahrzeugen)
Die nachstehend angegebenen Beträge beziehen sich - soweit nichts
anderes angegeben - auf eine Stunde Benutzungsdauer. Beim Einsatz
von Fahrzeugen werden deren Einzelgeräte nicht gesondert berechnet.
1. löschfahrzeuge
1.1 Löschgruppenfahrzeug
LF 8/6
41,00 EUR
LF 16/12
76,00 EUR
1.2 Tanklöschfahrzeug
TLF 16/45
49,00 EUR
TLF 16/25
43,00 EUR
2. Sonderfahrzeuge
2.1 Rüstwagen
RW 1
49,00 EUR
2.2 Schlauchwagen
SW 1000
30,00 EUR
3. Sonstige Feuerwehrfahrzeuge
3.1 Einsatzleitwagen (ELW)
ELW
54,00 EUR
3.2 Lastkraftwagen und MTW m.
Laderaum (MZF)
MZF
32,00 EUR
3.3 Mannschaftstransportfahrzeug
MTF
36,00 EUR
3.4 Tragkraftspritzenfahrzeug
TSF
38,00 EUR
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
4. Feuerwehrtechnisches Gerät
4.1 Beleuchtungssatz mit 3 Scheinwerfern
1,00 EUR
4.2 Be- und Entlüftungsgerät
1,00 EUR
4.3 Feuerlöscher
1,00 EUR
4.4 Motorsäge
1,00 EUR
4.5 Notstromaggregat
1,00 EUR
4.6 Öl-Auffangbehälter bis 10 cbm
1,00 EUR
4.7 Presslufthammer
1,00 EUR
4.8 Sauerstoffschutzgerät
1,00 EUR
4.9 Schlammpumpe
1,00 EUR
4.10 Schlauchmaterial
1,00 EUR je Schlauch
4.11 Stahlrohr B/C
1,00 EUR je Tag
4.12 Tauchpumpe
1,00 EUR
4.13 Tragkraftspritze
1,00 EUR
iii. Pauschalierte Einsatzkosten
Fehlalarm einer Brandmeldeanlage
215,00 EUR
hinweis:
Gem. § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung gelten Satzungen, die unter
Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes
oder auf Grund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, ein Jahr
nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung
begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
hinweis gemäß § 27a VwVfG
Die o.a. öffentliche bzw. ortsübliche Bekanntmachung ist im Internet
in unserer Homepage unter der Adresse
www.bruchmuehlbach-miesau.de
abrufbar.
Ortsgemeinde lambsborn
herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren
Ich lade alle, die in diesem Jahr das 65. Lebensjahr erreichen,
mit Ehepartner bzw. Lebensgefährten am 2. November 2014,
ab 14.00 Uhr, ins Dorfgemeinschaftshaus Lambsborn ein. Für Ihr
leibliches Wohl und Unterhaltung wird bestens gesorgt.
Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen um mit Ihnen
gemeinsam einen angenehmen Nachmittag zu verleben.
Sollten Sie nicht mehr mobil sein, holen wir Sie gerne zu Hause ab.
Bitte melden Sie sich rechtzeitig unter der Telefonnummer 06372
/ 50594.
Rudi Molter, Ortsbürgermeister
Ortsgemeinde martinshöhe
Vertretung der Ortsbürgermeisterin
In der Zeit vom 18. - 25.10.14 übernimmt die 1. Beigeordnete,Frau
Jutta Theis, die Vertretung für mich. Sie ist unter Tel. 06372 / 2941 und
unter jutta.theis@martinshoehe.de erreichbar.
Die Sprechstunde findet wie gewohnt donnerstags zwischen 16.00
und 18.00 Uhr statt.
Dorfplatz martinshöhe arbeiten am Brunnen
Die Arbeiten am Dorfplatz werden nun fortgesetzt. Die neuen Steine
für den Brunnen sind angeliefert und die fleißigen Helfer werden die
oberste Reihe der alten Steine neu versetzen und die Auflager für den
Abdeckrost einbauen. Darauf kommen 2 Reihen neuer Sandsteine.
Außerdem werden die Beleuchtungsstrahler eingebaut.
Wer helfen möchte oder die Helfer verköstigen will, melde sich bitte
bei Bernd Mohrbacher unter Tel. 3535 oder bei mir unter Tel. 61304.
Fotos der Herstellung der neuen Sandsteine finden Sie unter www.
martinshoehe/rathaus/bekanntmachungen.
Nach wie vor suchen wir einen weiteren Sandsteintrog für den Bereich
vor dem Brunnen. Wer uns einen Trog zur Verfügung stellen kann,
melde sich bitte ebenfalls unter Tel. 61304.
Die Arbeiten an der Bushaltestelle/Parkplätze Dorfplatz sowie Gehweg am Dorfplatz beginnen in den Herbstferien - der Parkplatz ist für
diese Zeit gesperrt. Ich bitte um Ihr Verständnis.
Bruchmühlbach-Miesau
- 7 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Beratung des Sozialpsychiatrischen Dienstes
der Kreisverwaltung Kaiserslautern
Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes bietet am
Dienstag, 21. Oktober 2014 eine kostenlose und vertrauliche Beratung in der Verbandsgemeindeverwaltung in Bruchmühlbach-Miesau
an.
Die Sprechstunde findet in der Zeit von 10.30 - 12.00 Uhr in Zimmer
16, Tel.-Nr.: 06372/922-1005, statt.
Der Sozialpsychiatrische Dienst informiert und berät bei Fragen in
Zusammenhang mit:
- psychischen Erkrankungen
- Suchtmittelabhängigkeit
- Selbsthilfegruppen
Außerdem erreichen Sie den Sozialpsychiatrischen Dienst montags
bis freitags in Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631/7105535.
Foto: Schommer
Barbara Schommer
Ortsbürgermeisterin
Die Ortsgemeinde martinshöhe
sucht zum 01.11.2014
eine aushilfskraft für hausmeistertätigkeiten
für die Gebäude der Ortsgemeinde Martinshöhe im Rahmen einer
geringfügigen Beschäftigung (ca. 7 Stunden/Woche) und
Ihre Aufgaben:
- Hausmeisterarbeiten in/an den gemeindlichen Gebäuden und
Einrichtungen
- Hilfsdienste und Übergaben bei Veranstaltungen
- Zusammenarbeit mit dem Gemeindearbeiter
Wir erwarten:
- Flexibilität und Zuverlässigkeit
- handwerkliches Geschick
- Einsatzbereitschaft auch abends sowie an Sonn- und Feiertagen
Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, melden Sie sich
bitte bis spätestens 24. Oktober 2014 bei Frau Schommer, Tel.
06372 / 61304, die auch gerne weitere Auskünfte erteilt.
Martinshöhe, den 01.10.2014
Barbara Schommer, Ortsbürgermeisterin
Freiwillige Feuerwehr Bruchmühlbach-miesau
/ alterskameraden
Unsere nächsten Treffen sind im Feuerwehrhaus Bruchmühlbach-Miesau am montag, den 20.10., 17.11. und 15.12.14, jeweils um 19.00
Uhr zu den Übungszeiten der Aktiven.
Nächstes Treffen der Alterskameraden im Kreisfeuerwehrverband KL
ist am Mittwoch, den 17.12.14, um 19.00 Uhr bei den Feuerwehrkameraden in Landstuhl.
mitteilung der
Polizeiinspektion landstuhl
Zwei autos aufgebrochen (Bruchmühlbach-Miesau)
Am frühen Mittwochmorgen (08.10.) wurden in Bruchmühlbach zwei
Fahrzeuge aufgebrochen. Gegen 03.00 Uhr schlugen unbekannte
Täter in der Straße Wolfsdell die hintere Scheibe eines BMW ein, öffneten die Fahrertür, bauten den Lenkradairbag, das Navigationsgerät, das Autoradio und ein Autotelefon aus und flüchteten unerkannt
mit der Beute. Die Flucht eines oder mehrerer Täter konnte von einer
Anwohnerin, die von der aktivierten Alarmanlage geweckt wurde und
bei der Nachschau die offenstehende Fahrzeugtür bemerkte, akustisch wahrgenommen werden. Eine Täterbeschreibung konnte sie
nicht liefern, da kein Sichtkontakt bestand. Die unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief leider ergebnislos.
In der gleichen Nacht wurde, vermutlich durch die gleichen Täter, in
der Gartenstraße (ca. 100 Luftlinie vom anderen Tatort entfernt) die
vordere Beifahrerscheibe eines PKW eingeschlagen. Zum Diebstahl
eines sichtbar abgelegten Navigationsgerätes kam es aber nicht, da
die Täter beim Einbruch vermutlich gestört wurden. Der Tatzeitraum
lässt sich eingrenzen auf Mittwochmorgen, 01.00 bis 07.00 Uhr.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise geben können auf Personen, die in der Tatnacht in Bruchmühlbach vielleicht aufgefallen sind
(Tel. 06371/9229-0).
Nichtamtlicher teil
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
Sitzungskalender
für die Woche vom 16. bis 24. Oktober 2014
Donnerstag, 16.10.14
15.00 Uhr: Rechnungsprüfungsausschuss Ortsgemeinde Martinshöhe
18.00 Uhr: Ältestenrat Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
18.30 Uhr: Ortsgemeinderat Bruchmühlbach-Miesau
Bruchmühlbach-Miesau
- 8 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Mario Kühne ...
Foto: VGV
... siegreich im Geschicklichkeitsfahren mit dem 40t-Anhängerzug
Herr Hirsch, 1. Beigeordneter, gratulierte Herrn Mario Kühne zu seinen Erfolgen.
Mario Kühne aus Bruchmühlbach-Miesau, Berufskraftfahrer, stand vom 25. bis 28. September 2014
bei der 29. UICR Weltmeisterschaft im LKW-Geschicklichkeitsfahren im polnischen Krakaw 3-mal auf
dem Siegertreppchen.
In der Einzelwertung LKW mit Hänger über 40 Tonnen gewann Herr Kühne die Silbermedaille; mit der
Nationalmannschaft holte er in der gleichen Kategorie den Weltmeistertitel. In der Gesamtwertung
über alle Disziplinen erreichte Herr Kühne mit der Mannschaft Platz 1.
Die Verbandsgemeindeverwaltung Bruchmühlbach-Miesau gratuliert
Mario Kühne ganz herzlich zu seinen Erfolgen.
Büchereinachrichten
Unser Medienangebot ist auch im Internet zu finden.
Unter http://www.medienzentren.info/ können unsere Medienzentren ausgewählt werden und es besteht die Möglichkeit
unser Angebot gezielt abzufragen.
Büchereileitung: Simone Eisenblätter, Tel. 06372 / 922 - 0204 oder 06372 / 50 90 077
Öffnungszeiten:
medienzentrum Bruchmühlbach Alte Str. 3 Tel. 06372 / 50 90 338 montags
dienstags
mittwochs
donnerstags
freitags
08.30 - 10.30 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr
15.30 - 17.30 Uhr
10.00 - 14.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
medienzentrum lambsborn, Dorfgemeinschaftshaus, Tel. 06372 / 14 05 montags
freitags
16.00 - 18.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
medienzentrum martinshöhe, Ganztagsgrundschule, Tel. 06372 / 50 93 22
dienstags
donnerstags
15.00 - 17.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
Geänderte Öffnungszeiten während der herbstferien:
Das Medienzentrum Martinshöhe ist während den Herbstferien (20. - 31.10.14) dienstags und donnerstags von 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.
medienzentrum miesau, Adam-Müller-Schule Tel. 06372 / 50 90 112 montags
dienstags
mittwochs
freitags
12.00 - 14.00 Uhr, nur an Schultagen
14.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 13.00 Uhr, nur an Schultagen
14.00 - 18.00 Uhr
Bitte beachten: Das Medienzentrum Miesau bleibt freitags wegen Krankheit bis auf weiteres geschlossen.
Bruchmühlbach-Miesau
- 9 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Veranstaltungskalender
für die Zeit vom 16. - 24. Oktober 2014
16.10.2014
Seniorennachmittag von 13.30 - 16.00 Uhr im Gemeindesaal
Bruchmühlbach
16.10.2014
Jagdgenossenschaftsversammlung um 19.00 Uhr in der Gaststätte
„Kiefer“ in Langwieden
16.10.2014
Seniorenwanderung, Treffpunkt: 13.30 Uhr am Dorfplatz in Vogelbach
16.10.2014
Oktoberfest-Essen ab 14.00 Uhr im Schützenhaus Bruchmühlbach
16.10.2014
Organisationsbesprechung „Kreativ-Weihnachtsmarkt“ mit Tischverteilung
um 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung
17.10.2014
Mitgliederoffene Vorstandssitzung um 18.00 Uhr im Gemeindesaal
in Bruchmühlbach
17.10.2014
WEFA-Oktoberfest in Blieskastel, Abfahrt: 18.00 Uhr in der Fabrikstraße
18.10.2014
Wanderung Fleischackerloch und Krämerstein bei Landstuhl,
Treffpunkt: 14.00 Uhr am P+R Parkplatz zwischen Hauptstuhl und
Landstuhl unter der Autobahn-Brücke
18.10.2014
Jahreshauptversammlung mit anschließendem Herbstfest um 15.00 Uhr
im Schützenhaus Martinshöhe
18.10.2014
„O‘zapft is!“ ab 20 Uhr im UVB-Heim
18.10.2014
4. Nacht der jungen Chöre um 20.00 Uhr im DGH Vogelbach
18.10. und
19.10.2014
Teilnahme an den IVV-Wanderungen in Höhenöllen und Völklingen
18.10. und
19.10.2014
Teilnahme an den IVV-Wanderungen in Höhenöllen und Völklingen
19.10.2014
Musikkonzert von 14.30 - 16.30 Uhr, anschließend Kaffee und
Kuchen in den Räumen der Freien Ev. Pfingstgemeinde, Pfühlstraße 44
in Miesau
19.10.2014
Herbstwanderung, Treffpunkt: 10.00 Uhr auf dem Dorfplatz in Miesau
(vorm Pensionärraum)
19.10.2014
Wanderung Ohmbachsee - Brücken, Treffpunkt: 13.00 Uhr an der
AMS mit PKW
19.10.2014
Weinwanderung nach St. Martin, Abfahrt: 9.34 Uhr am Bahnhof in
Bruchmühlbach
19.10.2014
Ritt in den Herbst, Treffpunkt: 10.30 Uhr an der Reithalle,
Abritt: ca. 11.30 Uhr
20.10.2014
Kochkurs „Ingwer“ um 19.00 Uhr in der Schulküche der
Adam-Müller-Schule in Miesau
20.10.2014
Stammtisch um 19.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Kuckucksnest“
in Lambsborn
20.10.2014
Vorstandssitzung um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der prot. Kirche
Bruchmühlbach
22.10.2014
Zugfahrt nach Lahr zur Chrysanthemenschau, Abfahrt: 7.05 Uhr
am Bahnhof in Bruchmühlbach
22.10.2014
Seniorentreff ab 14.00 Uhr in der Altenstube
23.10.2014
Seniorennachmittag von 13.30 - 16.00 Uhr im Gemeindesaal
Bruchmühlbach
23.10.2014
Wanderung / Bosselhinspiel, Treffpunkt: 13.30 Uhr bei Maske
24.10.2014
Lustspiel „Do sin se richtisch“ um 20.00 Uhr im DGH Elschbach
24.10.2014
Sozialberatungstermin von 14.00 - 17.00 Uhr im Vereinshaus Miesau
24.10. bis
28.10.2014
Kerwe in Miesau
Arbeiterwohlfahrt
Bruchmühlbach-Miesau
Jagdgenossenschaft Langwieden
Pfälzerwaldverein Vogelbach
Schützenverein Bruchmühlbach
Verbandsgemeindeverwaltung
Bruchmühlbach-Miesau
SPD OV Bruchmühlbach-Miesau
Unterhaltungsverein
Bruchmühlbach
Landfrauenverein Miesau
VdK Ortsverband Martinshöhe
Unterhaltungsverein
Bruchmühlbach
Volkschor Vogelbach, Abt. Junger
Chor „Come2Sing“
Ski- und Wanderfreunde
Lambsborn
Wanderfreunde Miesau
Freie Ev. Pfingstgemeinde
Obst- und Gartenbauverein Miesau
Pfälzerwaldverein Miesau
Pfälzerwaldverein Vogelbach
Reit- und Fahrverein Miesau
Landfrauenverein Miesau
Landfrauenverein VG
Bruchmühlbach-Miesau
Ev. Krankenpflegeverein
Bruchmühlbach
Landfrauenverein Langwieden
Pensionärverein Miesau
Arbeiterwohlfahrt
Bruchmühlbach-Miesau
Pfälzerwaldverein Vogelbach
Theaterverein Elschbach
VdK Ortsverband BruchmühlbachMiesau
Ortsgemeinde BruchmühlbachMiesau
Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
ASV Miesau e.V.
Ev. Krankenpflegeverein Bruchmühlbach e.V.
Muschelessen am 29.11.14
Vorstandssitzung am 20.10.14
Am Samstag, den 29. November findet unser diesjähriges Muschelessen in der Turn- und Festhalle Miesau statt. Ab 18.00 Uhr gibt es
die ersten Portionen. Wahlweise gibt es auch ein edles Fischgericht.
Kosten pro Person 10,- €.
Zur Vorstandssitzung des ev. Krankenpflegeverein Bruchmühlbach am
Montag, den 20. Oktober um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Prot.
Kirche Bruchmühlbach, ergeht herzliche Einladung.
Tagesordnung:
1. Vorbereitung der Informationsveranstaltung am Samstag, den
15. November 2014. Referentin Frau Ruth Davin, vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westpfalz.
2.Verschiedenes
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Nur mit Voranmeldung bei Haushaltstechnik Fuchs und/oder bei
Harry Simon, Tel 06372 / 3702.
Auf Ihr Kommen freut sich der ASV Miesau.
Bruchmühlbach-Miesau
- 10 -
FV „Viktoria“ 1919 Bruchmühlbach e.V.
Bruchmühlbach ii mit neuen Pulli`s ausgestattet
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Nach der Pausenansprache des Trainerteams konnten wir in der zweiten Hälfte sehr viele Torchancen herausspielen. Diese nutzten in der
41. Minute Marc und direkt danach in der 42. Minute Ben zum 1:5.
Weiter konnten sich noch Nico und Benett in die Torjägerliste eintragen. Alles in allem ein verdienter Sieg mit einer guten spielerischen
Leistung in der 2. Hälfte.
c-Junioren
Spielfrei
D-Junioren
Foto: FVB
Große Überraschung für unsere 2. Mannschaft, die vom Möbelhaus
Karch aus Kaiserslautern neue Warmlaufpulli`s geschenkt bekam. Nun
kann die kalte Jahreszeit kommen! Ein herzliches Dankeschön von der
gesamten Mannschaft auch an Mark Lauer.
1. mannschaft
FV linden - FV Bruchmühlbach
1:6 (0:2)
Bruchmühlbach war dem Gegner spielerisch überlegen. Linden
agierte mit langen Bällen in die Spitze, konnten jedoch keine spielerischen Akzente setzen. Um unser Spiel zu stören, waren sie in der
Wahl der Mittel nicht zimperlich. Nach einem Eckball in der 38. Minute
erzielte wiederum David Paulus die Führung mit einem Kopfball. Nur
vier Minuten später wurde Michael Dahl im Strafraum angespielt und
dieser ließ dem Torhüter keine Chance. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel die Entscheidung, als Dominik Semar aus gut 20 Metern
abzog und zum 3:0 einschoss und nur zwei Minuten später bedrängt
von Florian Paulus ein Eigentor der Gastgeber. Jetzt schlichen sich bei
uns Fehler ein und so kam Linden nach 59 Minuten zum Anschlusstreffer. Aber in der 64. Minute war es Pascal Nickolay mit einem Kopfball und wiederum nur zwei Minuten später gelang Tobias Link ein
herrliches Freistoßtor aus ca. 18 Metern. Die zahlreich mitgereisten
Fans waren mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden.
Es spielten: T. Müller, A. Landsberg, Ch. Fischer, M. Messrig, D. Paulus, T. Geckeis, T. Link, F. Paulus (P. Gnatowski), M. Dahl, S. Zimmermann (M. Fedosow), D. Semar (P. Nicholay)
Vorschau
Freitag, 17.10.14
19.00 Uhr: A-Junioren JFV Br.-Miesau - JSG Grenzland
Sonntag, 19.10.14
13.15 Uhr: FV Bruchmühlbach II - FSV Krickenbach
15.00 Uhr: FV Bruchmühlbach - FV Kindsbach
Mit Krickenbach stellt sich wohl die stärkste Mannschaft der C-Klasse
bei unserer II. Mannschaft vor. Auch Kindsbach wird nicht einfach
werden, denn sie sind als unmittelbarer Verfolger von uns sehr stark
einzuschätzen.
Juniorenförderverein
Bruchmühlbach-miesau
a-Junioren
Sc hauenstein - JFV Bruchmühlbach-miesau
2:1
JFV Bruchmühlbach-miesau SG Queidersb./Oberarnb./Schopp
4:0
In einer ereignisarmen ersten Hälfte hatte unsere Mannschaft mehr
Ballbesitz, spielte aber keinen guten Fußball und konnte sich daher
nur wenige Torchancen erspielen. Eine davon nutzte S. Vogelgesang
in der 34. Minute zum 1:0. In der 2. Hälfte ließen die schwachen
Gäste nochmals nach und unsere Mannschaft dominierte die Partie.
D. Semar, D. Stuppi und S. Theis schraubten das Ergebnis auf 4:0
in die Höhe und landete somit einen ungefährdeten und verdienten
Heimsieg.
B-Junioren
JFV Bruchmühlbach-miesau - JFV Pf. Bergl.
5:0
SV Wiesenthalerhof ii - JFV Bruchmühlbach-miesau
1:7
Auf dem Sportgelände des SV Wiesenthalerhof trafen wir auf den
direkten Tabellennachbarn. Bereits in der Anfangsphase konnten
wir den Gegner unter Druck setzen. In der 11. Minute gelang Nico
nach sehr schöner Einzelaktion das 0:1. Nur 3 Minuten später erzielte
Benett, nach einem beherzten Zweikampf, das 0:2. Ein Freistoßtor der
Gastgeber fand in der 19. Minute den Weg in unser Tor.
Bereits 2 Minuten später erzielte Niklas M. das 1:3, mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.
JFV Bruchmühlbach-miesau - tV althornbach
10:0
Unsere Mannschaft bestimmte über die gesamte Spieldauer die Partie
und war dem Gegner vor allem technisch überlegen. Das Team vom
KMC Hütschenhausen zog sich dennoch achtbar aus der Affäre, da
es sich bis zum Schluss mit großem läuferischem und kämpferischem
Einsatz gegen die Niederlage stemmte. Die Tore für den JFV erzielten
Maurice Theis (4), Marek Dahl (2), Oliver Burgard, Lukas Hirsch und
Kamal Saidov. Mit 3 Siegen aus den 4 Qualifikationsspielen hat sich
unsere Mannschaft für die nun kommende Kreisliga qualifiziert.
D ii-Junioren
JFV Bruchmühlbach-miesau - JFV Westpfalz
2:7
Gegen den Tabellenletzten taten wir uns zunächst etwas schwer,
kamen aber nach und nach immer besser ins Spiel und zu guten
Angriffen. Das 1:0 durch Steven König war dann die Folge. Der Vorsprung hielt aber nicht lange, nach dem Ausgleich konnten die Westpfälzer kurz vor der Pause sogar auf 1:2 erhöhen. Nach der Pause
suchte unser Team vergeblich wieder den roten Faden im Spiel. Den
Gästen gelang fast alles, uns blieb nur ein weiteres Tor durch Thies
Abendroth. Wir gratulieren dem JFV Westpfalz III zu dem verdienten
7:2-Sieg.
Vorschau
Donnerstag, 16.10.14
17.45 Uhr: DII-Junioren JFV Bruchmühlbach-Miesau II - JSG Westrich II
Freitag, 17.10.14
19.00 Uhr: A-Junioren JFV Bruchmühlbach-Miesau - JFV Grenzland
Samstag, 18.10.14
16.00 Uhr: C-Junioren JFV Bruchmühlbach-Miesau - FV Kusel
16.00 Uhr: B-Junioren JFV Westpfalz II - JFV Bruchmühlbach-Miesau
Bruchmühlbach-Miesau
- 11 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
landfrauenverein VG Bruchmühlbach-miesau
Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe miesau e.V.
Stammtisch der landfrauen
Der Pfälzerwald-Verein lädt zu
folgenden terminen ein:
liebe landfrauen,
am montag, den 20.10.14 um 19.00 Uhr wollen wir uns erneut zum
Stammtisch in der Gaststätte „Zum Kuckucksnest“ in Lambsborn treffen.
Wer uns schon kennt oder gerne kennenlernen möchte oder sich für
die Arbeit der Landfrauen in der Verbandsgemeinde BruchmühlbachMiesau interessiert, ist wie immer herzlich willkommen.
Ferienprogramm bei den landfrauen
Die Landfrauen beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder am Kinderferienprogramm der Verbandsgemeinde. Am 29.10.14 bieten wir einen
Kürbiserlebnistag. Es sind nur noch wenige Plätze frei. Weitere Infos
entnehmen Sie bitte der Veröffentlichung der Verbandsgemeinde oder
telefonisch bei Sandra Guhl, Tel. 06375 / 5852.
landfrauenverein miesau
Einladung zur Wanderung am 18.10.14
Die Geografin Dr. Eva Schillo zeigt uns in einer geführten Wanderung
die Formen und Schätze, Kugeln- und Matratzenbildung des BuntSandsteines, Naturdenkmäler wie Braut und Bräutigam und erklärt die
ua. Höhlenentstehung.
Ziel:
Fleischackerloch und Krämerstein bei Landstuhl
Startzeit:
Samstag, 18. Oktober, 14.00 Uhr
treffpunkt:
Park-and-Ride Parkplatz zwischen Hauptstuhl und
Landstuhl unter der Autobahn-Brücke
Dauer:
ca. 3 Std., Weglänge: ca. 3 km
Kosten:
pro Person: 7,- Euro.
Picknick und festes Schuhwerk bitte mitbringen.
Bei strömenden Regen kann die Wanderung nicht stattfinden, da
die Wege dann nass und rutschig sind. Anmeldungen bitte an: Ingrid
Stach, Teamvorsitzende des Landfrauen Ortsverein Miesau, Kaiserstraße 122,66892 Bruchmühlbach-Miesau, Tel. 06372 / 62 42 032,
Fax: 06372 / 62 42 103, E-mail: miesau.landfrauenverein @yahoo.de
Einladung zum Kochkurs:
„ingwer - exotisch und alltagstauglich“
Zum Kochkurs „Gerichte und Interessantes mit Ingwer“ laden wir am
montag, 20. Oktober, 19.00 Uhr in die Schulküche der Adam-MüllerSchule in Miesau herzlich ein.
Frau Barbara Keller, als neue Kochkursleiterin, wird diesen Abend
gestalten. Glas, Teller und Besteck zum Probieren bitte mitbringen.
Ein kleiner Unkostenbeitrag für die Zutaten wird erhoben.
Gäste sind immer willkommen und zahlen als Nichtmitglieder des
Landfrauenvereins einen Beitrag von 2 Euro, wir bieten eine kostenlose Mitgliedschaft bis zum Jahresende 2014.
Informieren Sie sich deshalb über die Arbeit der Landfrauen unter
www.landfrauen-pfalz.de Kreisverband Kaiserslautern Ortsverein Miesau und machen Sie mit. Wir freuen uns.
Obst- und Gartenbauverein miesau e.V.
herbstwanderung nicht vergessen!
Wie schon letzte Woche angekündigt, findet unsere diesjährige
Herbstwanderung am Sonntag, den 19.10.2014, statt. Wir treffen uns
um 10.00 Uhr auf dem Dorfplatz Miesau (vorm Pensionärraum) und
fahren dann gemeinsam nach Börsborn. Von dort wandern wir zum
Naturfreundehaus Steinbach, wo wir zum Mittagessen angemeldet
sind.
Mitfahrgelegenheit wird angeboten! Wir hoffen wieder viele Mitglieder
begrüßen zu können und natürlich sind uns auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.
Pensionärverein miesau e.V. 1971
miesauer Kerwe beim Pensionärverein
Der Pensionärverein lädt am Kerwe-montag, den 27.10.14 ab 10.00
Uhr zum Frühschoppen ein. Für Essen, Trinken und Unterhaltung ist
gesorgt. Als Mittagessen wird angeboten:
Leberknödel, Saumagen oder Rindswurst, jeweils mit Sauerkraut und
Brot.
Es wäre uns, wegen der erforderlichen Menge, hilfreich, wenn wir
wüssten wer was Essen will. Deshalb bitten wir darum, bis zum
22.10.14 den Essens-Wunsch mitzuteilen. Mitteilung in der Altenstube
oder unter der Tel.-Nr. 1017.
Am mittwoch nach der Kerwe findet ab 14.00 Uhr, wie in jedem Jahr,
ein Heringsessen statt. Wer keine Heringe will, kann mit einer Portion
Hausmacher versorgt werden. Heringe oder Hausmacher sind für Mitglieder des Pensionärverein kostenlos. Auch hier wäre uns dienlich,
wenn wir wüssten, wer was essen will. Listen liegen in der Altenstube
aus.
Auf euren Besuch in der Altenstube freuen wir uns!
Ohmbachsee - Brücken (halbtageswanderung)
Datum:
Sonntag, den 19.10.14
Treffpunkt:
13.00 Uhr an der AMS mit PKW
Wanderstrecke:
ca. 7 km
Wanderführer:
Werner Kennel
Wir fahren gemeinsam mit dem PKW auf die Grieser Seite am Ohmbachsee. Von hier aus startet unsere Rundwanderung nach Brücken.
Die Einkehr findet in der dortigen Wanderhütte statt. Anschließend
machen wir uns wieder auf den Heimweg.
Jahresabschlussfeier 2014
Unsere diesjährige Jahresabschlussfeier findet am Samstag, dem
22.11.14 im Vereinsraum statt. Beginn dieser Veranstaltung ist um
17.00 Uhr. Alle Mitglieder sind dazu recht herzlich eingeladen.
Für diejenigen, die daran teilnehmen möchten, ist es erforderlich sich
bis zum 05.11.14 bei unserer 1. Vorsitzenden unter Tel. 06372 / 7862
anzumelden. Sollte sie nicht zugegen sein, kann auch auf den Anrufbeantworter gesprochen werden.
Bitte, wie immer, an das Essgeschirr, Besteck und Trinkglas denken.
Reit- und Fahrverein miesau begrüßt
den herbst
Ritt in den herbst am 19.10.14
Bereits zum 10. Male lädt der Reit- und Fahrverein Miesau zu einem
Ritt in den herbst ein. Am 19. Oktober werden auch diesmal wieder
30 Reiter aus pfälzischen und saarländischen Vereinen erwartet.
Stelldichein ist um 10.30 Uhr an der Reithalle. Der abritt ist für
11.30 Uhr geplant.
Angeführt wird das Feld von Michael Müller, einem erfahrenen und
umsichtigen Jagdreiter. Die Strecke ist ca. 15 km lang und mit Naturhindernissen bestückt. Weniger Springfreudige können die höchstens
80 cm hohen Sprünge umreiten.
Gegen 17.00 Uhr wird Willi Esser, seit 2013 stellvertr. Vorsitzender des
Reit- und Fahrvereins Miesau, die Eichenbrüche überreichen. Danach
treffen sich Teilnehmer und Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein in der Reiterklause.
Für die passende musikalische Umrahmung sorgt Familie Laubscher
mit ihren Jagdhörnern. Zuschauer sind herzlich eingeladen, den Ritt in
den Herbst mit ihren Autos zu begleiten.
Sc 1926 Vogelbach e.V.
aktive mannschaften
Kantersieg für Sc Vogelbach
SV miesau ii - Sc Vogelbach
0:11 (0:4)
Der SCV stellte die Weichen sehr früh auf Sieg. Dem Treffer zum
1:0 von Michael Wagner in der 2. Minute ließ Christmann nach 10
Minuten das 2:0 folgen, als er aus 2 m einnetzen konnte. Für das 3:0
nutzte erneut Christmann einen Abpraller, um den gegnerischen Torwart zu überwinden. Noch vor der Pause hämmerte Michael Wagner
eine Direktabnahme aus 16 m in den Winkel. Auch nach der Pause
bestimmte der SCV gegen einen überforderten Gegner das Geschehen. Einen schönen Angriff über Aleksov und Wagner verwandelte in
der Mitte Jäger zum 5:0. Erneut Jäger nutzte einen Fehler des Gästetorhüters zum halben Dutzend. Mit schönen Kombinationen und tollem
Direktspiel trat der SCV immer wieder gefährlich in der gegnerischen
Hälfte auf. 3 mal Aleksov und einmal Matthias Wagner schraubten das
Ergebnis in den zweistelligen Bereich. Den Schlusspunkt setzte Agne
mit einem direkt verwandelten Freistoß in den Winkel.
ScV Reserve auf Vormarsch
Sc Vogelbach Res. - SG Gries/Steinbach
5:4 (3:0)
Das Reserveteam startete furios in die Partie und konnte durch Treffer
von Blinn und Christmann bereits nach 10 Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Als dann Christmann nach einer guten Viertelstunde das
3:0 folgen ließ, dachte man an eine Vorentscheidung. Bis zur Pause
hatte der SCV noch weitere Chancen, welche aber ungenutzt blieben.
Direkt nach der Pause konnte Gries/Steinbach den Anschluss markieren, doch Grigoli stellte den alten Abstand wieder her. Bei der Reserve
ließ nun die Konzentration nach und der Gast nutzte diese Schwächephase und konnte tatsächlich noch ausgleichen. Doch erneut Grigoli
war es, der den viel umjubelten Siegtreffer kurz vor Schluss zum 5:4
erzielen konnte.
Vorschau:
Samstag, 18.10.14
13.45 Uhr: SV Ohmbach Res. - SC Vogelbach Res.
Sonntag, 19.10.14
15.00 Uhr: SC Vogelbach - SV Brücken II
Bruchmühlbach-Miesau
- 12 -
ah-mannschaft
Deprimierende Niederlage im Ü40 Pokalendspiel
SV mackenbach - SG ScV/FVB
5:4 n.E. (0:0)
In der Wiederauflage der Endspiele der vergangenen Jahre musste die
SG SCV/FVB wieder beim Dauerrivalen SV Mackenbach antreten. Die
Zuschauer sahen ein faires und hochklassiges Endspiel. Die SG SCV/
FVB spielte in der ersten Hälfte überzeugend und hatte einige Möglichkeiten. Mackenbach blieb in der ersten Hälfte fast immer in der gut
stehenden Defensive stecken und tauchte kaum in unserem Sechzehner auf. Da aber auch unsere AH keine Chancen nutzte, blieb es
beim 0:0 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches
Bild. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld und wenige Torchancen prägten
die Partie. Als Mackenbach dann doch zweimal gefährlich vor dem Tor
der SG auftauchte, konnte Keeper Jung die Bälle entschärfen. So kam
es, dass dieses Spiel erst im Elfmeterschießen seinen Sieger finden
sollte. Hier zeigte sich, dass Mackenbach alle 5 Elfmeter eiskalt und
sicher verwandelte. Beim SCV ging leider der 4. Elfmeter daneben und
die Niederlage war besiegelt. Erneut lieferte man sich dem Seriengewinner aus Mackenbach ein Endspiel auf Augenhöhe, musste aber
erneut den Ü40 Pokal Mackenbach überlassen.
Vorschau: Samstag, 18.10.14
18.00 Uhr: SV Glan-Münchweiler - SG SCV/FVB
Schützenverein St. hubertus Bruchmühlbach
hubertus-Fest
Wie in jedem Jahr, Anfang November, veranstaltet der Schützenverein
St. Hubertus Bruchmühlbach am 8. November 2014 sein Hubertusfest. Dazu sind alle Mitglieder, aber auch die Bevölkerung, recht herzlich eingeladen.
adlerschießen 2014
Die neuen Schützenkönige stehen fest. Spannend wie selten war das
Königsschießen 2014 im Bruchmühlbacher Schützenhaus. Der Adler
erwies sich stabiler als gedacht. Denn erst der 150. Schuss brachte
die Entscheidung. Thorsten Fiebig ist alter und neuer Schützenkönig
2014. Anders bei den Frauen. Dank deren disziplinierten Schießen fiel
schon nach 58 Schuss der Kopf des Vogels. Doris Peter darf sich
nun neue Schützenkönigin 2014 nennen. Bei der Jugend schoss sich
Jonas Potdevin zum neuen Jugendschützenkönig 2014. Anschließend
wurde das Mittagessen genossen. Frisch gestärkt durften nun weiterhin alle Schützen auf das Zepter und den Apfel des Adlers schießen.
Um ca. 16.00 Uhr waren gut 650 Schuss gefallen und alle Würdenträger standen fest. Zu Ehren der neuen Könige und deren Gefolge
wurde mit je einem Böllerschuss salutiert und die freudige Nachricht
unüberhörbar in die Gemeinde weitergetragen. Zum Gefolge des
Königspaares 2014 dürfen sich folgende Schützen zählen:
1. Ritterfräulein: Waeota Hellein
2. Ritterfräulein: Sabine Schäfer
1. Ritter: Richard Bold
2. Ritter: Michael Bader
1. Jugendritter: Valeria Schöttle
2. Jugendritter: Andreas Christian
Foto: Dörr
Die Inthronisierung der Könige folgt nun am 8. November 2014, anlässlich
der diesjährigen Hubertusfeier. Anschließend wurden die Könige und Ritter in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen gefeiert. Ein herzliches
Dankeschön an alle Helfer und vor allem an Herrn Klug aus Martinshöhe,
der uns schon seit Jahren die Holzadler so herrlich bemalt.
Sport- und Gesangverein Elschbach 1925 e.V.
abteilung Fußball
tuS mühlbach ii - SGV Elschbach i
1:0
Beim Gastspiel in Mühlbach am Glan endete der Höhenflug des SGV
Elschbach. Gegen die kampfstarken Gastgeber fand der SGV kein
Gegenmittel und verlor schließlich verdient.
Die Reservemannschaft des SGV Elschbach war spielfrei.
Vorschau:
Am Sonntag, dem 19. Oktober empfangen unsere aktiven Mannschaften die Gäste der Spvgg. Rehweiler-Matzenbach.
Anstoßzeiten: Reserve: 13.15 Uhr, 1. Mannschaft: 15.00 Uhr
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
SV 1912 e.V. miesau
miesauer Kerwe 2014
Wir bieten über die Kerwe folgenden Speisefahrplan an:
Freitag:
Schlachtfest ab 17.00 Uhr
Montag:
Mittagstisch zum Frühschoppen ab 12.00 Uhr
Dienstag:
Heringsessen ab 12.00 Uhr
Pizza und kleine Snacks werden über die gesamte Kerwe stets angeboten. Alle Speisen werden vom Sportheim-Team frisch zubereitet!
Reservierung unter 06372 / 2348 oder 06372 / 6698 werden gerne
angenommen. Der SV 1912 e.V. Miesau und sein Wirtschaftsteam
freut sich auf Ihren Besuch! Die Mieser Kerb, sie lebe hoch!
abteilung Fußball
1. mannschaft
SV miesau - SV Ohmbach
3:0 (2:0)
Sechstes Spiel in Folge unbesiegt!
Der SVM war von Beginn an das aktivere Team. Dies schlug sich auch
früh im Treffer zum 1:0 nieder. Waldemar Jung flankte gefühlvoll von links
nach innen, wo Daniel Dirlein per Kopf zur Stelle war. Dem gleichen Spieler war es nach Ablage des emsigen Leonard Odescho vorbehalten mit
einem trockenen Schuss ins lange Eck auf 2:0 zu stellen. Dies war wohl
der Weckruf für die Gäste, die nun auch zu einigen Chancen kamen, doch
stand entweder der gute Keeper Felix Krück, der Pfosten oder die eigenen
Nerven im Wege. Mit 2:0 wurden Seiten gewechselt. Mit zunehmender
Spieldauer konnte der SVM stetig für wachsendes Übergewicht sorgen.
Leonard Odescho stellte nach einer tollen Kombination auf 3:0, was dem
SVM weiteren Auftrieb gab. Am Ende war es Einbahnstraßenfußball, in
dem sich der SVO bei seinem Keeper bedanken konnte, der mit guten
Paraden weitere Gegentreffer verhinderte.
2. mannschaft
SV miesau ii - Sc Vogelbach
0:11 (0:5)
Nächste Klatsche!
Die zweite Mannschaft war im Lokalderby den Gästen aus Vogelbach
gnadenlos unterlegen und verlor auch in dieser Höhe verdient. Der SVM
ergab sich nach den ersten Treffern seinem Schicksal. In keiner Phase des
Spiels hatten die Zuschauer das Gefühl, dass ein Ruck durch das Team
gehen könnte. So musste man eine weitere Klatsche verdauen.
Vorschau: Sonntag, 19.10.14
13.00 Uhr: SV Rodenbach II - SV Miesau
Unterhaltungsverein Bruchmühlbach e.V.
terminvorschau
Am 17. Oktober 2014 fahren wir zum WEFa-Oktoberfest nach Blieskastel. Abfahrt mit Autos ist um 18.00 Uhr in der Fabrikstraße, bayrisches Outfit ist erwünscht.
Bruchmühlbach-Miesau
- 13 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Rückblick Sommer-Ferienprogramm
Geisterjagd am 29.07.2014 beim SV Miesau, Abteilung Turnen
Foto: Krück
Am Dienstag, den 29. Juli trafen sich 17 Kinder in der Schulsporthalle Miesau zu einer
spannenden
Gespensterjagd.
Aufgeregt gingen sie in kleinen
Gruppen von Station zu Station,
um den Geräteparcours, in dem
die Geister versteckt waren, zu
bewältigen. Verschiedene Stationen wie der dunkle Tunnel oder
die Riesenrutsche mussten überwunden werden, um allen Geistern auf die Spur zu kommen.
Zur Stärkung gab es mittags
eine Apfelschorle und einen kleinen Snack. Danach waren alle fit
genug, um den leicht veränderten Parcours ein zweites Mal zu
durchlaufen und sich nochmals
auf Geisterjagd zu begeben. Am
Ende gab es für alle Geisterjäger
noch eine kleine Überraschung
für die erfolgreiche Suche.
Kochen am Lagerfeuer am 03.09.2014
Die letzte Veranstaltung der Verbandsgemeinde BruchmühlbachMiesau im diesjährigen Sommerferienprogramm fand am 03.09.2014
unter dem Motto „Kochen am Lagerfeuer“ statt. Ein 3-Gänge-Menü
kochen ohne Strom, Töpfe und Pfannen? Wie soll das bloß gehen?
Herr Hofmann und Herr Fahrenbach vom Landesforst RheinlandPfalz gaben die Antworten auf diese Fragen. Los ging es um 9.00 Uhr
an der ehemaligen Pfadfinderhütte zwischen Miesau und Elschbach.
Dort standen wir gleich vor dem ersten Problem: Was benötigen wir
alles, um ein Feuer zu machen und wie können wir das Lagerfeuer
dann anmachen?
Schnell hatten die gespannten Teilnehmer die richtigen Ideen. Alle
Kinder packten fleißig mit an, so dass im Nu eine riesige Feuerstelle
entstand und eine große Menge an Holz gesägt war, um das Feuer
mit Hilfe der beiden Betreuer zu entzünden. Um unser geplantes
3-Gänge-Menü in die Tat umzusetzen, hatten die Teilnehmer erneut
einiges zu tun. Nun musste Gemüse gewaschen und zerkleinert,
Fleisch gewürzt und Brot geschnitten werden. Nach den Vorbereitungen hatten wir jede Menge Glut; nach und nach wurde das in Alufolie verpackte Essen in die Glut gelegt und mit Genuss verspeist.
Die Kinder waren sofort von dem Essen begeistert. Die Nachspeise,
aufgeschnittene und mit Schokolade gefüllte Bananen, stellten das
Highlight dar.
Das Warten vor und zwischen den Mahlzeiten wurde mit eifrigem
Sägen von Hockern aus Baumstämmen oder mit Erkunden des
Geländes überbrückt.
Um 15.00 Uhr traten alle Teilnehmer satt und glücklich den Heimweg an.
Fotos: VGV
Bruchmühlbach-Miesau
- 14 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Wanderfreunde Miesau 1986 e.V.
Am 18. und 19. Oktober 2014 stehen in
unserem Wanderplan zwei Wanderungen,
zu denen wir gemeldet haben:
IVV-Wanderung in Hohenöllen
Start u. Ziel: Radsporthalle in Hohenöllen, Am Heidchen 6
Startzeiten:
Samstag, den 18. Oktober von 08.00 bis 14.00 Uhr
Sonntag, den 19. Oktober von 08.00 bis 13.00 Uhr
Wanderstrecken:
5, 10 und 20 km
IVV-Wanderung in Völklingen
Start u. Ziel: Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen, Stadionstr.
Startzeiten:
Samstag, den 18. Oktober von 07.00 bis 13.00 Uhr
Sonntag, den 19. Oktober von 07.00 bis 13.00 Uhr
Wanderstrecken: 5, 10 und 20 km
Volkschor Vogelbach e.V.
4. Nacht der jungen Chöre am 18.10.14
Am Samstag, den 18. Oktober findet um 20.00 Uhr die 4. Nacht der
jungen Chöre statt. Unser diesjähriges Motto lautet „Haevenly - Dem
Himmel so nah“.
An diesem Abend treten neben Come2sing die Chöre Young Voices,
das Himmelsbergchörchen, die TONados und das a capella Ensemble
Just for fun auf.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Nach der Veranstaltung
kann man den Abend in der Bar ausklingen lassen.
Der Eintritt ist frei.
��������
�����������������������
����������
��������
��������������������
��������
��������
#$����������%�&!����'
#(�����������������%�&)*����+�,��'
#-.�����%�&/0 �1�����+������2��������'
#0��������3��%�&����4�����!�������'
!�������������"""
Benefizkonzert am 02.11.14
Unter dem Motto: „Da berühren sich Himmel und Erde“ laden der
Volkschor Vogelbach, Come2Sing und der KjG-Chor TONados am
Sonntag, den 2. November um 17.00 Uhr in die Spitalkirche Vogelbach ein. Was wäre Vogelbach ohne die historische Kirche in der Mitte
des Dorfes. Im 12. Jahrhundert entstanden, war sie ursprünglich ein
Bauwerk mit Spital am Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Als
Simultankirche dient sie auch heute noch der katholischen als auch
der evangelischen Kirchen gemeinsam.
Doch nun braucht der altersschwache Turm der Kirche dringend Hilfe!
Der Erlös des Benefizkonzertes kommt daher der Renovierung des
Turms zugute. Helfen auch Sie mit die „Verbindung von Himmel und
Erde“, den Kirchturm, zu retten.
Ortsgemeinde Lambsborn
Ski- und Wanderfreunde Lambsborn 1978 e.V.
Am 18./19. Oktober 2014 haben wir zu folgenden IVVWanderungen gemeldet:
IVV-Wanderung der Wanderfreunde Hohenöllen
Startzeiten:
Samstag: 08.00 - 14.00 Uhr
Startzeiten:
Sonntag: 08.00 - 13.00 Uhr
Streckenlängen:
5, 10 und 20 km
Startort:
Radsporthalle, Am Heidchen 6,
67744 Hohenöllen
IVV-Wanderung der Wanderfreunde Völklingen-Heidstock
Startzeiten
an beiden Tagen:
07.00 - 13.00 Uhr
Streckenlängen:
5, 10 und 20 km
Startort:
Hermann-Neuberger Halle, Stadionstr. 66333
Völklingen
Lust am Wandern, der Natur und auf einen Ausflug?
Herzliche Einladung zur Busfahrt am Sonntag, 26. Oktober 2014
nach Winningen an der Mosel, zur Internationalen Volkswanderung
der Wanderfreunde „Schnelle Füße“ Koblenz. Die Ski- und Wanderfreunde Lambsborn sind wieder aktiv und freuen sich auf viele Teilnehmer, die Lust am Wandern in der Natur haben. Sie müssen kein
Mitglied unseres Vereines sein.
Anmeldungen zur Teilnahme nehmen Familie Leibold, Tel. 06372 /
3278, gerne entgegen. Die Fahrtkosten für Mitglieder betragen 7 € und
10 € für Nichtmitglieder. Zusätzlich sind 2 €, wodurch jeder Teilnehmer
durch eine Unfallversicherung auf der Wanderstrecke versichert ist,
zu entrichten. Spätester Anmeldetermin ist der 23. Oktober 2014.
Folgende Abfahrtszeiten sind vorgesehen:
07.00 Uhr:
Lambsborn - Ortsmitte
07.05 Uhr:
Bruchmühlbach - ehem. Denkmal
(Ecke Zweibrücker Straße - Kaiserstraße)
07.15 Uhr:
Bruchmühlbach - Bushaltestelle Penny-Markt
Rückfahrt:
Wird im Bus bekannt gegeben!
Gerne stehen wir Ihnen auch für jegliche Informationswünsche zur
Verfügung.
Bruchmühlbach-Miesau
- 15 -
Ortsgemeinde Martinshöhe
SV 1923 Martinshöhe e.V.
Abteilung Fußball
1. Mannschaft
SV Martinshöhe - SpVgg Battweiler-Reifenberg
2:1 (2:0)
Der SV Martinshöhe konnte sein Heimspiel gegen die Spielvereinigung Battweiler-Reifenberg mit 2:1 Toren gewinnen. Bereits nach 7
Spielminuten ging der SVM durch Daniel Berzel mit 1:0 in Führung.
Martinshöhe spielte sehr druckvoll nach vorne, hatte zahlreiche Tormöglichkeiten und konnte in der 23. Spielminute wiederum durch
Daniel Berzel auf 2:0 erhöhen. Battweiler-Reifenberg kam lediglich in
der Schlussphase des Spiels gefährlich vor das Tor des SVM, konnte
aber lediglich in der 85. Spielminute auf 1:2 verkürzen. Mit diesem
verdienten Sieg schob sich der SV Martinshöhe in der Tabelle an der
SpVgg Battweiler-Reifenberg vorbei.
2. Mannschaft
SG Harsberg-Schauerberg - SV Martinshöhe II
4:0 (2:0)
Die 2. Mannschaft des SV Martinshöhe musste sich bei der SG
Harsberg-Schauerberg mit 4:0 Toren geschlagen geben. Martinshöhe
konnte dabei nicht an die kämpferisch starke Leistung der Vorwoche
anknüpfen und fand im gesamten Spiel nicht in die Zweikämpfe. Harsberg hatte mehr Spielanteile und konnte in der 33. Spielminute nach
einem individuellen Fehler in der Martinshöher Hintermannschaft mit
1:0 in Führung gehen. Auch das 2:0 für Harsberg in der 45. Spielminute resultierte aus einem Fehler des SVM. Im zweiten Spielabschnitt
ließ die Heimelf den SVM nicht mehr ins Spiel kommen und konnte in
der 65. und 90. Spielminute noch 2 weitere Tore zum auch in der Höhe
verdienten Sieg erzielen.
Vorschau:
Sonntag, 19.10.14
13.15 Uhr: SG Thaleischweiler-Fröschen II - SV Martinshöhe II
15.00 Uhr: SG Thaleischweiler-Fröschen - SV Martinshöhe
Tanz- und Theaterverein „Bunte Bühne“ e.V.
Martinshöhe
„Muscheldiekuschel“ heißt unseres neues Theaterstück, mit dem wir
unser Publikum wieder zum Lachen bringen wollen. Die Termine für
die Vorstellungen sind am 15.11., (Premiere), am 21. und 22.11.14,
wie immer in der Turnhalle Martinshöhe. Zum Inhalt: Hans besitzt eine
schlecht gehende Pension. Gustav sein Freund und Bürgermeister,
hat die rettende Idee. Je ein Teil der Pension soll in Betreutes Wohnen
und in Separees für intime Stunden umgewandelt werden. Sowohl
Gustav als auch dessen Ehefrau Erika wollen sich dort heimlich mit
ihrem Techtelmechtel treffen. Gustav mit seiner Nina und Erika mit
ihrem Arnold. Doch Arnolds Ehefrau ist den beiden auf den Fersen.
Gustav hat zur Unterstützung für Hans, Aise und Chantal engagiert;
Aise für Betreutes Wohnen und Chantal für Kuschelmuschel.
General a.D. Pfeiffer bezieht Quartier und mischt die Pension auf. In
Betreutes Wohnen ziehen Momo und Balu ein. Doch die Hektik und
die kuschligen Versuchungen machen ihnen zu schaffen.
Die Beteiligten wissen zunächst nicht, dass ihre Partner schon verheiratet sind. Und als sich plötzlich alle gegenüber stehen, ist guter Rat
teuer. Vor allem, weil General a.D. Pfeiffer zum Duell auffordert.
Kuschelmuschel und Betreutes Wohnen unter einem Dach sorgen für
reichlich Verwirrungen. Doch Aise sieht alles gelassen und denkt praktisch. Sie findet, Betreutes Wohnen hat auch für Türken eine Zukunft.
Die Vorstellungen finden statt:
Samstag, 15.11.14 (Premiere),
Freitag, 21.11.14 und Samstag, 22.11.14
Eintritt: VVK: 7,- €, Abendkasse: 8,- €
Kartenvorverkauf:
Bäckerei Sprengard, Martinshöhe und Vollmi’s Shop, Martinshöhe
Kindertagesstätten
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
und Gartenbauverein Steinwenden. Die Äpfel im Hänger, die zukünftigen Schulkinder mit Bus und Bahn.
Rolf Kraft, der Vereinsvorsitzende und seine zwei Helfer vom Obstund Gartenbauverein, erwarteten die bunte Schar bereits. Zunächst
wurden unsere mitgebrachten Äpfel abgeladen. Alle packten mit an!
Dann wurden die Äpfel gewaschen und kamen danach in den Muser.
Die zerkleinerten Äpfel wurden in die Kelter gefüllt. Mit vereinten Kräften wurde der Saft herausgepresst. Der Obst- und Gartenbauverein
Steinwenden besitzt eine historische Apfelpresse, aus der dann der
Saft nur so sprudelte.
Am Ende konnten wir einige Liter Apfelsaft mitnehmen, die jetzt im
Kindergarten getrunken werden. Na dann: Prost!
Es war eine tolle Aktion für die Kinder zu sehen, wie aus Äpfeln Saft
gewonnen wird.
Ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Kraft und seine Unterstützer vom Obst- und Gartenbauverein Steinwenden, die ihren Vormittag
ehrenamtlich dem Nachwuchs der Kita Miesau widmeten.
Foto: Kita
Kirchennachrichten
Prot. Kirchengemeinde Bruchmühlbach und
Vogelbach
Donnerstag, 16.10.14
18.00 Uhr
Treffpunkt Gemeinde in Bruchmühlbach
19.30 Uhr
Flötengruppe „Atemlos“ in der Ev. Kirche in Bruchmühlbach. Weiter geht’s nach den Herbstferien am 6.
November.
Freitag, 17.10.14
19.00 Uhr
Zweiter Spieleabend in der Bruchmühlbacher Kirche.
Lieblingsspiele und Freunde mitbringen ist ausdrücklich erwünscht! Herzliche Einladung zu einem geselligen Abend in gemütlicher Atmosphäre. Für Snacks
und Getränke ist gesorgt. Eintritt ist frei. Wir freuen uns
auf euren Besuch.
Sonntag, 19.10.14
10.00 Uhr
Gottesdienst in Bruchmühlbach
Montag, 20.10.14
19.00 Uhr Vorstandssitzung des Ev. Krankenpflegevereins
Bruchmühlbach e.V. in der Ev. Kirche in Bruchmühlbach
Prot. Pfarramt Bruchmühlbach
Eichenhübel 14, 66892 Bruchmühlbach, Tel. 06372-6761, Fax 06372508603, e-mail: pfarramt.bruchmuehlbach@evkirchepfalz.de
Pfarrer Risser ist erreichbar unter Tel. 06372-6761. Das Pfarrbüro ist
montags von 08.00 bis 12.00 Uhr und mittwochs von 10.00 bis 12.00
Uhr besetzt. Stellvertr. Vorsitzende des Presbyteriums sind in Bruchmühlbach Herr Krämer, Tel. 6773, in Vogelbach Herr Fischer, Tel. 2380.
Prot. Kirchengemeinde Miesau
Vom Apfel zum Apfelsaft Haus für Kinder erntet und verwertet
Apfelsaft kommt aus der Tüte! Stimmt nicht - die Kinder vom Haus
für Kinder wissen es jetzt besser. Am Anfang stand das gemeinsame
Sammeln der Äpfel im hauseigenen Garten. Dann ging es zum Obst-
Donnerstag, 16.10.14
10.00 Uhr
Kinderturnen für Kleinkinder ab 14 Monate im „Haus
für Kinder“
16.00 Uhr
Konfirmandenstunde im Gemeindesaal
Sonntag, 19.10.14
09.00 Uhr
Gottesdienst
Montag, 20.10.14
17.00 Uhr
Kinderflötengruppe „Flötenmäuse“ für Anfänger im
Gemeindesaal
Dienstag, 21.10.14
10.00 Uhr
Krabbelgruppe im Gemeindesaal
Bruchmühlbach-Miesau
- 16 -
mittwoch, 22.10.14
09.00 Uhr
Im Rahmen des Herbstferienprogramms lädt der Orgelbauverein Miesau Kinder von 7 bis 13 Jahren zu
einem „Musikalischen Tag“ ein. Vormittags fahren wir
zum Funkhaus Halberg in Saarbrücken und besichtigen den Saarländischen Rundfunk. Danach geht’s
nach Ludwigshafen ins Klangreich, wo ihr verschiedene Instrumente näher kennen lernen und ausprobieren
könnt. Der Unkostenbeitrag ist 2 Euro. Anmeldung bei
Heike Buhles, Telefon 922-000 oder 2204.
Donnerstag, 23.10.14
10.00 Uhr
Kinderturnen für Kleinkinder ab 14 Monate im „Haus
für Kinder“
Öffnungszeiten:
Pfarrerin Ute Stoll-Rummel ist immer zu sprechen. Das Pfarrbüro ist
mittwochs von 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr und freitags von 08.00 Uhr bis
12.00 Uhr geöffnet. Tel. 06372-1456, Telefax 50352
http://www.evpfalz.de/gemeinden/miesau
eMail: prot.pfarramt.miesau@t-online.de
Prot. Kirchengemeinde lambsborn
Donnerstag, 16.10.2014
18.00 Uhr Gitarrenunterricht A
19.00 Uhr Gitarrenunterricht F
Sonntag, 19.10.2014
10.00 Uhr Gottesdienst
montag, 20.10.2014
18.30 Uhr Gitarrenkurs E
20.00 Uhr Flötenkreis
mittwoch, 22.10.2014
09.30 Uhr Krabbelgruppe
Protestantisches Pfarramt, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451
Bürozeiten: Dienstag 11.00 - 13.00 Uhr / Freitag 13.15 - 14.30 Uhr
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
Kath. Pfarrgemeinde
Bruchmühlbach/Vogelbach
Bruchmühlbach:
Donnerstag, 16.10.14
18.30 Uhr hl. Messe
Sonntag, 19.10.14
10.00 Uhr
hl. Messe als Dankgottesdienst zum 60-jährigen
Jubiläum des Musikvereins, anschl. Stehempfang im
Pfarrheim
Donnerstag, 23.10.14
18.30 Uhr hl. Messe
Samstag, 25.10.14
18.00 Uhr Vorabendmesse, Hubertusmesse mit Jagdhornbläser
zum 60-jährigen Jubiläum des Schützenvereins
Sonntag, 26.10.14
18.00 Uhr Rosenkranzandacht, gestaltet vom Kirchenchor
Vogelbach:
Samstag, 18.10.14
15.00 Uhr Tauffeier für Clara Amann und Katharina Küster
Dienstag, 21.10.14
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr hl. Messe
Nachrichten
Pfarrbüro Bruchmühlbach:
E-Mail: Pfarramt.Bruchmuehlbach@Bistum-Speyer.de
Freitags geöffnet von 15.00 - 16.30 Uhr (in dieser Zeit telefonisch
erreichbar unter: 01578 / 972 39 84). Wenden Sie sich bitte außerhalb
der Öffnungszeiten des Pfarramtes Bruchmühlbach an das Pfarramt
Hl. Geist in Landstuhl, Tel. 06371 / 2328.
Kath. Pfarreiengemeinschaft martinshöhe
Donnerstag, 16.10.2014
Bechhofen: 18.00 Uhr Rosenkranzgebet
Bechhofen: 18.30 Uhr Eucharistische Anbetung
Martinshöhe: 18.30 Uhr Rosenkranzandacht
Martinshöhe: 19.00 Uhr hl. Messe
Samstag, 18.10.2014
Martinshöhe: 08.00 Uhr Eucharistische Anbetung mit Beichtgelegenheit
Martinshöhe: 09.00 Uhr hl. Messe
Reifenberg: 19.00 Uhr Vorabendmesse (Hubertusmesse);
anschl. Wildessen im Pfarrheim
Sonntag, 19.10.2014
Martinshöhe: 09.00 Uhr hl. Messe
Bechhofen: 10.30 Uhr Hochamt zum Großen Gebet;
anschl. Betstunde
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
12.00 Uhr Abschluss mit Angelus und Segen
Bechhofen: 14.30 Uhr Frauenkaffee im Pfarrheim
Martinshöhe: 18.00 Uhr Rosenkranzandacht
Bechhofen: 18.00 Uhr Rosenkranzandacht
Dienstag, 21.10.2014
Bechhofen: 18.30 Uhr Rosenkranzandacht
Bechhofen: 19.00 hl. Messe, anschl. Lichterprozession zum Kapellchen
Donnerstag, 23.10.2014
Bechhofen: 18.00 Uhr Rosenkranzgebet
Bechhofen: 18.30 Uhr Eucharistische Anbetung
Martinshöhe: 18.30 Uhr Rosenkranzandacht
Martinshöhe: 19.00 Uhr hl. Messe
Kath. Kirchenchor martinshöhe: Singstunde donnerstags um 19.30
Uhr bzw. nach dem Gottesdienst im Pfarrheim
Bücherausleihe im medienzentrum martinshöhe: dienstags von
15.00 - 17.00 Uhr und donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr
Pfarrbüro martinshöhe, Tel. 06372 / 1486, Fax: 06372 / 507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de
Hompage: www.pg-martinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00 - 17.30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00 - 12.00 Uhr. Herr Dully, PR, ist zu erreichen: Tel.
06375 / 809887; eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de; Herr Harstick,
GR, ist zu erreichen: Tel. 06332 / 9025101; eMail: lars.harstick@bistum-speyer.de
Kath. Kuratie Elschbach
Gottesdienste
Freitag, 17. Oktober: hl. ignatius von antjochien
18.00 Uhr in Brücken: Festgottesdienst anl. des 50. Professjubiläum von Bruder Karl Schaarschmidt - mitgestaltet
vom Kirchenchor Samstag, 18. Oktober
17.00 Uhr in Elschbach:
Vorabendmesse für die Pfarreiengemeinschaft
18.30 Uhr in Brücken: Vorabendmesse
Sonntag, 19. Oktober: 29. Sonntag im Jahreskreis
09.00 Uhr in Kübelberg: Amt
10.30 Uhr in Ohmbach: Kirchweih-Amt mitgestaltet vom Kirchenchor 18.00 Uhr in Kübelberg: Rosenkranzandacht
mittwoch, 22. Oktober: Sel. Johannes Paul ii
08.00 Uhr in Kübelberg: hl. Messe
Donnerstag, 23. Oktober: hl. Johannes von capestrano
16.30 Uhr
in Brücken: Andacht zur göttlichen Barmherzigkeit
17.30 Uhr in Brücken: hl. Messe
Öffnungszeiten des Pfarrbüros in Kübelberg
Im Pfarrhaus, Kirchengasse 6, Tel. 06373 / 3720; e-mail: pfarramt.kuebelberg@bistum-speyer.de
Montag, Mittwoch, Freitag von 10.00-12.00 Uhr, Dienstag von 17.0019.00 Uhr und Donnerstag von 16.00-18.00 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie sich in dringenden Angelegenheiten direkt an
Pfarrer Stefan Czepl wenden, Tel. 06373 / 505279.
Prot. Pfarramt mittelbrunn
Freitag, 17.10.14
15.00 15.45 Uhr: Kindergottesdienst im DGH Langwieden
16.00 16.45 Uhr: Konfirmandenstunde im DGH Langwieden
Sonntag, 19.10.14
9.30 Uhr: Gottesdienst in in Mittelbrunn
Dienstag, 21.10.14
19.00 20.30 Uhr: Yoga-Gruppe im Gustav-Adolf-Haus Mittelbrunn
mittwoch, 22.10.14
10.30 Uhr: Gottesdienst im Altenheim Schernau (Christuskapelle)
15.30 17.00 Uhr: Krabbelgruppe im Gustav-Adolf-Haus Mittelbrunn
landkreis Kaiserslautern
Kreisverwaltung Kaiserslautern
chorkonzert am 25.10.14 in Queidersbach
„Wirf die Sorgen über Bord“
Am Samstag, 25. Oktober, 19.30 Uhr, findet in der Reihe „Musik im
Kreis“ in der Mehrzweckhalle Queidersbach, Jahnstr. 23, in Zusammenarbeit mit dem Kreischorverband Kaiserslautern ein Chorkonzert
der Sängergemeinschaft Karlstal statt.
Bruchmühlbach-Miesau
- 17 -
Das Konzert wird gestaltet von denChören: Männerchor 1926 Bann,
Chorgemeinschaft, Dansenberg-Hohenecken, Chorgemeinschaft
1996, Linden, Männergesangverein Concordia, Queidersbach,
Gesangverein 1867 Stelzenberg, Männergesangverein 1883 Trippstadt sowie den Gastchören Gesangverein Gemütlichkeit 1911 aus
Heltersberg und der katholische Kirchenchor Queidersbach. Solistin
ist Marliese Wintergerst (Sopran).
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.
Querbeet „Kontakt- und Beratungsstelle“
Mehrgenerationenhaus Ramstein
Landstuhler Straße 8 a, 66877 Ramstein-Miesenbach
Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 09.00 - 12.00 Uhr
Tel.: 06371 / 59 80 - 838, Fax: 06371 / 59 80 - 836
E-Mail: querbeet@kaiserslautern-kreis.de
Das aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern bestehende Beraterteam
bietet eine kostenlose und vertrauliche Beratung an. Weitere Informationen unter: www.kops-kl.de (Stichwort: Querbeet).
Selbsthilfegruppe Depression
Dienstags (alle 14 Tage) von 18.00 - 20.00 Uhr in der Kontakt- und
Beratungsstelle „Querbeet“ (im Mehrgenerationenhaus), Landstuhler
Straße 8 a, Ramstein, Info & Anmeldung: 0175 / 4453923
Informationen
Abgeordnetensprechstunden
Landtagsabgeordneter Daniel Schäffner, SPD
Der Landtagsabgeordnete Daniel Schäffner bietet jeden Montag von
09.00 bis 10.00 Uhr und jeden Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr sowie
nach telefonischer Vereinbarung in der Ludwigstr. 2 (Villa Dahl) in
Landstuhl eine Bürgersprechstunde an. Um telefonische Voranmeldung unter der Nummer 06371 / 94 68 774 wird gebeten.
Landtagsabgeordneter Marcus Klein, CDU
Der Landtagsabgeordnete Marcus Klein bietet eine Bürgersprechstunde für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an. Diese
findet regelmäßig montags von 10.00 bis 11.00 Uhr im CDU-Abgeordnetenbüro in der Pirmasenser Straße 47 in Kaiserslautern, statt.
Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Das Büro des Abgeordneten
erreichen Sie telefonisch unter 06371 / 95 48 707 oder per Mail info@
marcus-klein.info. Nach Vereinbarung können Bürgersprechstunden
mit Marcus Klein auch bei Ihnen vor Ort oder zu einem anderen Termin stattfinden.
Pflegestützpunkt des
Landkreises Kaiserslautern
Individuelle, neutrale Beratung und Begleitung über die Dauer der
Pflegebedürftigkeit für Pflegebedürftige und deren Angehörige.
Kaiserstraße 42, 66894 Landstuhl
Telefon: 06371 / 49 21 92 - 7 oder -8
Es beraten: Wolfgang Stemler und Mario Kelter
Ehrenamtlicher Besuchsdienst in der
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
Die Sprechstunde von Frau Leib findet donnerstags von 14.00 - 15.00
Uhr im Rathaus, Zi. 16, Tel.: 06372/922 - 1005, statt. Auskünfte erteilt
auch die Leitstelle „Älterwerden“ der Kreisverwaltung Kaiserslautern,
Tel.: 0631/7105 353.
Deutsch-Amerikanisches Bürgerbüro
Anlaufstelle für Deutsche und US-Bürger:
Adresse: Lauterstraße 2, 67657 Kaiserslautern
Tel.: 0631/363 3010, Fax.: 0631/363 3011
E-Mail: info@gaco-kl.de; Internet: www.gaco-kl.de
Beratungszentrum des
Polizeipräsidiums Westpfalz
Parkstraße 11 (Ecke Hochsandstraße), 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 369 - 14 44, Fax: 0631 / 369 - 14 90
Mail: Beratungszentrum.Westpfalz@polizei.rlp.de
Frauenzuflucht Kaiserslautern
Tel.: 0631/17 000
Aufnahme für misshandelte und bedrohte Frauen und Kinder
Evangelische - Katholische Telefonseelsorge
rund um die Uhr - gebührenfrei - vertraulich
Tel.: 0800/111 0 111 und 0800/ 111 0 222
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
GUTTEMPLER Beratungsstelle
für Suchtgefährdete
Kostenlose Beratung für Betroffene und Mitbetroffene (z.B. Familienmitglieder). Jeden Freitag von 19.00 bis 21.00 Uhr im Vereinshaus
Miesau, St. Wendeler Straße 18.
Kontaktaufnahme -vertraulich- mit Frau Anneliese Gebhardt, Tel.
06821 / 42 158, mobil 0157 / 74 37 40 17, Fax 06821 / 94 20 37 und
Herrn Ralf Seib, Tel. 06372 / 16 68.
Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V.
Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz
(BeKo-Demenz) im DRK-Centrum Landstuhl.
Sprechstunden: Dienstag 09.00 - 11.00 Uhr und Donnerstag von
10.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung. Ansprechpartner: Joachim
Schneider (Diplom-Sozialpädagoge), Tel.: 06371 / 92 15 29.
Migrationsberatung
(Beratung für Ausländer, Flüchtlinge und Spätaussiedler) im DRKCentrum Landstuhl.
Sprechstunden: Montags 09.00 - 11.00 Uhr, Dienstag 09.00 - 12.00
Uhr, Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr und
nach Vereinbarung.
Ansprechpartnerin Frau Güldenfuß, Telefon: 06371 / 92 15 33.
Haus der Diakonie Kaiserslautern - Otterbach
Diakonisches Werk der
Evangelischen Kirche der Pfalz
Beratungsstellen:
Erziehungs- und Familienberatung
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Fachstelle Sucht
Pirmasenser Straße 82, 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 72 209
IST - Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen
Pirmasenser Straße 82, 67655 Kaiserslautern, Tel.: 0631 / 37 10 84 - 25
Evangelischer Gemeindedienst Kaiserslautern
Sozial- und Lebensberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Kinder- und Jugenderholung, Vermittlung von Kuren
und Familienerholung
Stiftsplatz 4, 67655 Kaiserslautern, Tel.: 0631 / 36 25 09 10
Caritas
Caritas-Zentrum
Erziehung-, Ehe- und Lebensberatung; Schuldner- und Insolvenzberatung; Migrationserstberatung; Schwangerenberatung; Sozialberatung; Suchtberatung
Engelsgasse 1, 67657 Kaiserslautern, Telefon 0631 / 3638 - 222
Schwangeren- und Familienberatungsstelle
Sozialdienst katholischer Frauen Landstuhl
Kirchenstraße 53, 66849 Landstuhl, Tel: 06371 / 2285
E-Mail: www.skf-landstuhl.de
Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr, Montag Mittwoch von 14.00 - 16.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 - 18.00 Uhr
Beratung und Hilfe in persönlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen vor, während und nach einer Schwangerschaft.
Schwangerenberatung im Internet: www.beratung-caritas.de
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus in Ramstein. Zu diesen Zeiten ist auch unser Babyladen geöffnet.
TelefonSeelsorge
Die TelefonSeelsorge ist ein niedrigschwelliges Gesprächs-, Beratungs- und Seelsorgeangebot für alle Menschen in Lebenskrisen und
belastenden Situationen. Sie ist gebührenfrei erreichbar unter den
bundeseinheitlichen Rufnummern: 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111
0 222 oder als TelefonSeelsorge im Internet unter: www.telefonseelsorge.de für Chat- bzw. Email-Beratung.
Evangelische Arbeitstelle Bildung
und Gesellschaft
Beratungsstelle Arbeitsplatzkonflikte & Mobbing
Die Beratungen finden dienstags und donnerstags und alle 14 Tage
freitags zwischen 10.00 und 18.00 Uhr statt.
Unionstraße 1, 67657 Kaiserslautern
Terminvereinbarung: Montag - Freitag zwischen 8.30 und 16.00 Uhr
unter Tel. 0631 / 36 42 - 131
Bruchmühlbach-Miesau
- 18 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Waldbauverein Zweibrücken e.V.
motorsägenkurse für Privatwaldbesitzer
Die Waldbauvereine Zweibrücken, Sickingerhöhe und Sickingerwald
bieten in Zusammenarbeit mit dem Forstamt Westrich und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) im
November 2014 wieder Motorsägenkurse an.
Im Kurs mS-Basis am Freitag, 14. November (8.00 - 16.00 Uhr)
erlernen die Teilnehmenden das Schneiden an liegenden Hölzern zur
Aufarbeitung von Brennholz.
Beim Kurs mS-Privatwald am Freitag und Samstag, 21. + 22.
November (jeweils 8.00 - 16.00 Uhr), bildet die Fällung von Bäumen
den Schwerpunkt. Teilnehmen können Privatwaldbesitzer und deren
Angehörige, die mindestens 18 Jahre alt sind. Das Tragen vollständiger persönlicher Schutzausrüstung ist Pflicht. Teilnehmende am Kurs
MS-Privatwald müssen den Kurs MS-Basis absolviert haben (Nachweis durch entsprechendes Zertifikat).
Nähere Infos und Anmeldung beim Geschäftsführer des Waldbauvereins Zweibrücken, Udo Ferber, Tel. 06332 / 481062, E-Mail: udo.
ferber@gmx.net.
Ortsbürgermeistertage 2014; Kursangebot
der Kommunal-akademie
Der GStB führt in Kooperation mit der Kommunal-Akademie am 27.,
28. und 30.10. die Ortsbürgermeister/innentage 2014 durch. Die
Kommunal-Akademie wird über die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Wahrnehmung des Ehrenamtes der Ortsbürgermeister/innen
informieren. Anmeldungen werden noch entgegengenommen. Nähere
Infos unter www.gstb-rlp.de/Aktuell/Veranstaltungen. Des Weiteren
bietet die Akademie für Kommunalpolitiker/innen, die nach der Kommunalwahl am 25. Mai ein Mandat übernommen haben, für (neu)
gewählte Ortsbürgermeister/innen und sonstige kommunalpolitisch
Interessierte ein breit gefächertes Kursangebot, das der Vorbereitung
auf die Arbeit im Gemeinde- oder Stadtrat dient. Informieren Sie sich
unter www.akademie-rlp.de/Seminarangebot/(Neu) gewählte Ratsmitglieder«.ww
Ihr Partner für Drucksachen jeder Art
Paqué – Druck u. Verlag – GmbH
Landstuhler Straße 22 · 66877 Ramstein-Miesenbach
Tel.: 0 63 71 / 96 25 - 0 · Fax: 96 25 25 · Mail: druckerei@paque.de
Gartenarbeit, Heckenschnitt, Baumfällung
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell
inkl. Entsorgung
Telefon 0178/7903057 oder 0631/74059741
Gartenarbeiten, Baumfällung, Heckenschnitt
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell, inkl. Entsorgung.
Telefon: 0176 - 67148563 oder 06303 - 8171477
Dienstleistungen aller Art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0170/4774189
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
DIE BESTEN TIPPS
FÜR IHRE FREIZEIT:
www.der-takt.de
Ihr Portal für Bus und Bahn im Land:
die schönsten Ausflugtipps, der
größte Freizeitkalender, Klassenfahrten und Vereinstouren – und
alle Infos, die es einfach machen.
Schauen Sie mal rein!
ilen
Auch für alle mob
rt!
Endgeräte optimie
Bruchmühlbach-Miesau
- 19 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Bruchmühlbach-Miesau
- 20 -
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Gartenarbeiten aller Art
Speziell Baumfällung - jede Lage.
Obstbäume und Sträucher schneiden, Pflasterarbeiten, mähen, säen,
vertikutieren, Rollrasen, Abtransport, preiswert und professionell.
& 06303-87617 oder 0176-64617164
Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe
zum 31.12.2014
Teilweise stark reduzierte Preise auf Lagerware.
W. Christmann • KL-Erfenbach
B e i la g e n h i n w e i s
Siegelbacher Straße 71 • Tel. 0 63 01 / 79 51 20
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"Tritsch & Tratsch"
der Fa. Elwetritsche Strom.
CONTAINERDIENST
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK
ENTSORGUNG ALLER ABFÄLLE I ABBRUCH
ABFLUSSREINIGUNG I TV-UNTERSUCHUNG
KANALREINIGUNG I ROHRREINIGUNG
ÖL- I FETTABSCHEIDERREINIGUNG
SONDERABFALLWIRTSCHAFT
67678 Mehlingen
An der Heide 10
Tel. 06303 804-0
VERKAUF VON RECYCLINGSCHOTTER
www.jakob-becker.de
info@jakob-becker.de
UND MUTTERBODEN
Achtung
Dauerniedrigpreis
„Aus der Region - für die Region!“
Hackfleisch
gemischt
kg
5.55 €
Gültig vom 21.10. – 24.10.2014
Käse
Edamer 100 g 0,79 €
0.69 Jeden Donnerstag
Fleischkäse-Tag
Kalbsleberwurst + 99
Thüringer Art
0. alle Sorten
ofengebacken
79
Wurstsalat
79
0.
0.
Bratwurst
grob oder fein
€
100 g
€
100 g
mit Mayonnaise
eigene Herstellung
€
100 g
€
100 g nur
Wurst des
Monats
Weißwürste
„Münchner Art“
100 g
Putenschnitzel
kg nur
Rinderrollbraten
von Hand gerollt
kg nur
Kochfleisch
Bein-Brust-Leiter
kg nur
0,99 €
7.
8.99
6.99
99 €
€
€
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
443
Dateigröße
3 931 KB
Tags
1/--Seiten
melden