close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gäste-Journal 03/2014 (PDF) - Lutherstadt Eisleben

EinbettenHerunterladen
Gäste-Journal
Guest Magazine
Lutherstädte
Eisleben
Mansfeld
OKTOBER–DEZEMBER 2014
Veranstaltungen
Gastronomie
Ausflugstipps
Erlebnistipps...
& vieles mehr!
Luthers Geburtstag
SEITE 4
Weihnachtsmärkte
im Mansfelder Land
SEITE 6
Tourist-Information
Lutherstädte Eisleben
& Mansfeld
+49 (0)3475-60 21 24
www.lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
URLAUBSHOTLINE
2
Souvenir und Informationen
OKTOBER-DEZEMBER
OKTOBER-DEZEMBER
I NH AL T
Sie suchen
Wissenswertes
über die
Reformation
und
Martin Luther ...
2
....................................................
Inhalt und Service
3
....................................................
Veranstaltungs-Tipps
4–7
....................................................
Mansfelder Bergwerksbahn
8
....................................................
Highlights 2015 / Kirchen
9
....................................................
Veranstaltungen
10 – 13
....................................................
Stadtpläne / City Maps
14 – 15
....................................................
Sehenswürdigkeiten
16 – 17
....................................................
Stadt- und Eventführungen
18
....................................................
Urlaubs-Angebote
19
....................................................
Ausflugs-Tipps in der Region
20
....................................................
Tipps für Kids
21
....................................................
Gaststätten / Restaurants / Cafés
22
....................................................
Welcome international guests!
23
Souvenir und Informationen
... wir haben die
passenden Bücher
für
Groß und Klein.
Weitere Souvenirs gibt es in den Tourist-Informationen Lutherstädte Eisleben und Mansfeld.
Gern beantworten wir Ihre Fragen unter Tel. 03475-60 21 24 oder 034782-90 34 2.
Herzliche Einladung zum 2. Luther-Treffen
am 07. bis 10. November 2014 in Martin Luthers Heimatstadt.
Alle, die den Namen Luther tragen sind herzlich eingeladen an diesem November-Wochenende in die Lutherstadt Eisleben zu
kommen und ein 4 tägiges Kulturprogramm zu erleben. Anmeldung und Informationen: kultur@lutherstadt-eisleben.de
Ihre Werbung
Inhalt · Service
3
Die Tourist-Informationen
Lutherstädte
Eisleben und Mansfeld
Unsere Services für Sie:
Kostenlose Beratung zu Aufenthalten, Aktivitäten und Angeboten in den Lutherstädten
Eisleben und Mansfeld sowie in der umliegenden Region
Zusendung von Informationsmaterial
Vermittlung von Hotels, Pensionen,
Ferienhäusern und Ferienwohnungen
Gruppenangebote/-reservierungen
Pauschalangebote/Last-Minute-Börse/
Online-Buchung und -Anfrage
Ausflugstipps für Lutherstädte Eisleben und
Mansfeld sowie für die umliegende Region
Stadt- und Eventführungen
Verleih von Audio-Guides
Vermieter-Service
Reisebegleitungen
Shop:
Souvenirs, CDs, DVDs, Postkarten, Wander- und
Radwanderkarten, Bücher, T-Shirts u.v.m.
Ticketverkauf: u.a. für Busausflüge, Theater,
Konzerte, Kulturevents u.v.m.
Öffnungszeiten Eisleben
Oktober – Dezember
Montag
10.00 – 17.00 Uhr
Dienstag
10.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch – Freitag
10.00 – 17.00 Uhr
Samstag
10.00 – 14.00 Uhr
Sonntag (bis 10.11.)
10.00 – 14.00 Uhr
Sonderöffnung am So 09.11., 07.12., 14.12., 21.12.2014
Öffnungszeiten Mansfeld
Oktober – Dezember
im GästeJournal
Optimaler KundenGewinn!
Montag bis Freitag
Kontakt: Tourist-Information
0 34 75 – 60 21 24
9.00 – 12.00 Uhr
und 13.00 – 15.30 Uhr
Tourist-Informationen
Lutherstädte
Eisleben und Mansfeld
Hallesche Strasse 4 – 6
06295 Lutherstadt Eisleben
Telefon +49 (0)3475 - 60 21 24
Fax +49 (0)3475 - 60 26 34
EINFACH BUCHEN!
Kostenlose Suche,
Zimmervermittlung
und -buchung für
Eisleben, Mansfeld
und die Region
im Internet unter
www.lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Junghuhnstrasse 2
06343 Stadt Mansfeld
Telefon +49 (0)34782 - 90 342
Fax +49 (0)34782 - 90 344
info@lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
www.lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
Hier erhalten Sie auch
aktuelle Veranstaltungstipps
und Tickets!
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Impressum
K
Konzept,
t Layout,
L
t RRealisation:
li ti
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben und Stadt
Mansfeld e. V. unterstützt von der GLC Glücksburg
Consulting AG, ARELIA-Haus, Albert-Einstein-Ring 5,
22763 Hamburg, www.glc-group.com
Ausgaben 2014:
März – Mai, Juni – September, Oktober – Dezember
4
Veranstaltungs-Tipps
Festkonzert im Kloster Helfta
9. Rathausgespräch
zum Reformationstag
Am 3. Oktober 2014 um 17.00 Uhr findet im Hotel
Kloster Helfta das diesjährige Konzert zum Tag der
Deutschen Einheit statt.
Die Konzertbesucher können sich an Ludwig van
Beethoven Ouvertüre Leonore Nr. 3 op. 72 sowie den
2. und 4. Satz aus Beethovens 9. Sinfonie op.125 mit
dem Schlußchor aus Schillers"Ode an die Freude"
erfreuen. Hierzu vereinigen sich Mitglieder aus fünf
regionalen Chören zu einem Konzertchor. Unter Gesamtleitung von Dipl.-Dirigent Joachim Brust spielt
das Leipziger Symphonieorchester.
Mit der Interpretation des hochromantischen, aber
sehr anspruchsvollen 2. Violinkonzertes von Henryk
Wieniawski durch die erst 12-jährige Geigerin Gina
Keiko Friesicke haben wir wieder eine erstklassige
Nachwuchskünstlerin aus der Elite des Detmolder
Jungstudierenden-Instituts auf Vermittlung von
Prof. Piotr Ozckowski.
Festkonzert im Kloster Helfta mit Gina Keiko Friesicke
Der Kartenvorverkauf hat begonnen.
In Eisleben bei: Bieling und Richter, im Hotel Kloster
Helfta, bei der Tourist-Information in Eisleben und
bei Foto Ludenia
In Hettstedt bei: Uhren und Schmuck Horka
Rathausgespräch zum Reformationstag
Wanderung von Lutherstadt zur Lutherstadt
Der eigentliche Wanderstart in Mansfeld-Lutherstadt erfolgt ca. 9.30 Uhr am Lutherbrunnen. Weitere Wanderer können sich unterwegs anschließen. So
passieren wir auf dem Lutherweg Klostermansfeld,
Benndorf und Helbra.
Start der Wanderung am Lutherbrunnen in Mansfeld-Lutherstadt
„Von Lutherstadt zur Lutherstadt“ heißt die Strecke
auf dem Teilabschnitt des Lutherweges von Mansfeld – Lutherstadt nach Lutherstadt Eisleben, auf der
am Samstag, 18. Oktober 2014 nun schon zum 8.
Mal gemeinsam gewandert wird.
Die Wanderung startet in Mansfeld-Lutherstadt am
Lutherbrunnen und führt zum Taufbrunnen in Luthers Taufkirche St. Petri-Pauli / Zentrum Taufe in Lutherstadt Eisleben. Wir wandern also in diesem Jahr
im Zeichen der Brunnen.
Für die Teilnehmer aus Eisleben und Umgebung, die
die gesamte Strecke (14 km) bewältigen wollen, ist
der Treffpunkt am 18. Oktober 2014 um 8.20 Uhr
an der Bushaltestelle in der Freistraße. Wir fahzum
Gruppentarif mit dem Linienbus nach Mansfeld. Um
ausreichend Buskapazität zu sichern, wird um einen
kurzen Anruf unter 03475-655 600 mit der Angabe
der geplanten Teilnehmerzahl gebeten.
OKTOBER-DEZEMBER
Die Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack. Beim kurzen Zwischenstopp im Gutshof (Hof der Gewerke) in
Benndorf können dazu Getränke erworben werden.
Für diejenigen, die in der Lutherstadt Eisleben nur
eine kurze Strecke mitgehen wollen, ist der Treff gegen 14.00 Uhr an der Eisleber St. Annenkirche.
Das Ziel ist in diesem Jahr der Taufbrunnen in Luthers
Taufkirche / Zentrum Taufe in Lutherstadt Eisleben.
Hier werden die Wanderer gegen 15.00 Uhr eintreffen.
Ziel der Wanderung in St. Petri-Pauli - Lutherstadt Eisleben
In diesem Jahr findet am 31. Oktober 2014 das 9.
Rathausgespräch zum Reformationstag statt. Der
Reformationstag ist im Besonderen bei den evangelischen Christen der Welt als der Tag des Anschlages
der 95. Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg
bekannt. Ob Martin Luther seine Thesen persönlich
anschlug, ist nicht gesichert übermittelt. Im Jahr
2017 wird die Welt diesen Tag als besonderes Ereignis in vielen Städten der Reformation begehen.
In der Geburts- und Sterbestadt Martin Luthers,
„meiner Heimatstadt“, wie er in vielen Briefen seine
Stadt bezeichnete, werden wieder einmal Gäste aus
ganz Deutschland erwartet.
Nach dem Gottesdienst um 10.00 Uhr in der St. Andreaskirche wird, nach der Einladung um 11.00 Uhr zur
Kaffee- und Kuchentafel, das Rathausgespräch um
12.00 Uhr beginnen. Das Thema ist im Dekadenjahr
2015 „Reformation – Bild und Bibel“. Anlässlich des
500. Geburtstages des jüngeren Cranachs kommt
die Kunst der Reformationszeit in den Blick. Die
Reformation war auch eine Medienrevolution. Eine
neue Wort-Bildsprache entstand. Welche „Bilder“
findet der Glaube heute und wie wird diese Botschaft durch Medien, Bild und Sprache vermittelt?
Dieser Frage werden die Gastreferenten Herr. Prof.
Dr. Ulrich Bubenheimer von der theologischen Fakultät Göttingen und der Akademiedirektor Herr Prof.
Dr. Christoph Picker, der evangelischen Akademie
der Pfalz, mit dem Moderator, Superintendent Andreas Berger, erörtern. Weitere 24 Gäste der evangelischen Akademie der Pfalz werden an diesem Tag das
Rathausgespräch verfolgen. Die Oberbürgermeisterin Jutta Fischer lädt dazu herzlich ein.
Die Geschichte der Wanderung von Lutherstadt zur
Lutherstadt – Eine Bürgerinitiative hat sich etabliert!
2006 „Eine Rose verbindet“ das Rosarium Sangerhausen schickte die Lutherrose auf Reisen
2007 Bürger der Lutherstadt Eisleben schlagen
der Oberbürgermeisterin Jutta Fischer vor, die
Wanderung regelmäßig zu organisieren. Die Idee
„Von Lutherstadt zu Lutherstadt“ wird geboren.
Jede Wanderung wird unter ein bestimmtes
Motto gestellt. Das sind:
2008 525. Geburts- und Taufjubiläum Martin
Luthers: „Im Zeichen der Taufe“
2009 500. Glockenjubiläum der Glocken
St. Petri-Pauli: „Im Zeichen der Glocke“
2010 Wir lesen: „Im Zeichen des Buches“
2011 von Lutherlinde zur Lutherlinde: „Im Zeichen
der Lutherlinden“ in Mansfeld und Eisleben
2012 Wir singen „Im Zeichen des Liedes“
2013 Von Lutherdenkmal zum Lutherdenkmal: „D
E N K M A L“
2014 Vom Lutherbrunnen in Mansfeld zum
Taufbrunnen in Eisleben: „Im Zeichen der
Brunnen“
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
OKTOBER-DEZEMBER
Veranstaltungs-Tipps
Turmaufstieg
zum Tag der deutschen Einheit
am 03. Oktober 2014
Luthers Geburtstag
Die ehemalige Wohnung der städtischen Türmers
auf Luthers Taufkirche gehört zu den exponierten
Orten, von denen man aus besonders gut die herrliche Aussicht auf die historische Altstadt der Lutherstadt Eisleben und Ihrer Umgebung genießen kann.
Eine Stadt und ihre Bürger feiern ihren Sohn, Martin Luther. Ein Mittelaltermarkt auf dem historischen Marktplatz der Stadt nimmt Sie mit auf eine
Zeitreise in das Spätmittelalter. So wie damals,
ist auch unserer Markt frei zu besuchen. Tauchen
Sie ein in eine längst vergangene Zeitepoche. Erleben Sie altes Handwerk, Bogenschützen, Ritter,
Spielleute und Gaukler. Auch die Schattenseiten
des Mittelalters können auf einer Folterbank erlebt werden. Deftige Speisen, wie Spanferkel am
Spieß werden über offenem Feuer knusprig gebraten. Köstliche Gerüche verbreiten sich, wenn
die dampfenden Kessel am Feuer hängen und
Ritter und Landsknechte auf ihr Mahl warten.
Verführerischer Duft von leckerem Backwerk erfüllt
die Luft und was wäre ein Mittelalterfest ohne
Gerstensaft. Frisch vom Fass in den Humpen und in
die Kehle, erleben sie den Genuss eines guten Bieres
der Neuzeit. Doch halt! Der Gerstensaft und süßer
Honigmet hat Spielleuten und Vagabunden den Anstand genommen. Laut spielend ziehen sie die Besucher in ihren Bann. Gemütlicher ist es da schon in
der alten Taverne, wo sich das Rad der Zeit bei einem
Glas Gerstensaft wieder etwas langsamer dreht.
Anlässlich des 531. Geburtstages des großen Sohnes
der Stadt wird ein besonderes Geburtstagsfest auf
dem historischen Marktplatz gefeiert.
Eröffnet wird diese Marktveranstaltung am Samstag, dem 08. November 2014 ab 11.00 Uhr mit
einem Aufzug von historischen Personen der
Stadtgeschichte, die von der alten Bergschule zum
Marktplatz ziehen. In wenigen Wochen also feiert
die Lutherstadt Eisleben Martin Luthers Geburtstag.
Und diese Geburtstagsfeier kann sich sehen lassen!
In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Lutherstadt Eisleben und dem Verein zur Förderung der
Heimatpflege und Heimatkunde Mitteldeutschland
e.V. hat der Eigenbetrieb Märkte der Lutherstadt
diesen Markt wieder aufgegriffen, um ihn mit Sicht
auf das Lutherjahr 2017 erneut in Form und Fahrt zu
bringen.
Ein Mittelalter-Markt mit ca. 47 speziellen Ständen,
bestehend aus Showhandwerk, Verkauf und typisch
mittelalterlicher Küche und herzhaften Leckereien
werden die Gaumen der Besucher verwöhnen. Hier
bieten die Händler in historischen Gewändern wie
vor vielen hundert Jahren ihre Waren feil. Viele Attraktionen warten auf Sie! Anschaulich demonstrieren Schmied, Schnitzer, Bogenbauer, Besenbinder,
Böttcher, Drechsler, Glasbläser u.v.m. ihre alte Handwerkskunst. Wohlbefinden und Geselligkeit gehörten eben schon für die Menschen im Mittelalter zusammen. Aber auch ein geselliges Kulturprogramm
mit Bands wie „Feuerdorn“ oder „Allerlei Liedchen“,
mittelalterliche Spiele, ein Hofnarr, der sein Unwesen treibt, bis hin zur Feuerakrobatik wird vieles geboten Auch die Innenstadtgeschäfte beteiligen sich
und haben das ganze Wochenende geöffnet.
Am Samstagabend werden wir den Markt mit einer
Feuershow gegen 20.00 Uhr abschließen und damit
die Besucher überleiten zu Luthers Bier-Nacht in die
Eisleber Kneipen. Dort wird es nur an diesem Abend
das Original Luther-Bier zu trinken geben.
Am Tag der deutschen Einheit ist von diesem Standort aus ein optischer Vergleich älterer Ansichten
unserer Stadt mit dem heutigen Stadtbild besonders reizvoll. Hier hat sich einiges verändert. Ob St.
Petri – Pauli – Kirche / Zentrum Taufe selbst oder
Petrihöfe, ehemalige Zigarrenfabrik, Synagoge, Luthers Geburtshausensemble oder das aktuelle Baugeschehen an der ehemaligen Präparande, es bieten
sich erstaunliche Vergleichsmöglichkeiten im 25.
Jahr nach der politischen Wende. Dabei spielen die
neu gedeckten roten Dächer, die Farbe der Hausfassaden, die Grünflächen und die gepflegten Gärten
eine nicht unwesentliche Rolle bei der Beurteilung
des Stadtbildes aus der Sicht vom Petriturm.
Am 3. Oktober sind Sie in der Zeit von 15.00 bis 16.00
Uhr herzlich zum Aufstieg eingeladen. Treffpunkt ist
der Innenraum der Kirche.
Handwerker, Mägde, Krämer, aber auch Trunkenbolde, Grafen und Luther selbst, werden in dieser Nacht
durch die Kneipen ziehen. Fühlen Sie sich zurückversetzt in eine andere Welt, in die des Mittelalters.
Am Sonntag um 14.00 Uhr lädt Martin Luther seine
Eltern, die Grafen von Mansfeld und weitere ehrenvolle Gäste an seine Geburtstagstafel auf dem
Marktplatz ein. Ein 11 Meter langer Geburtstagskuchen/Stollen wird den Gästen und dem Volk gereicht. Nehmen Sie am bunten Treiben teil!
Naturkost- und Regionalmarkt
Sangerhäuserstraße 12
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 0 34 75 - 66 35 25
Fax 0 34 75 - 63 63 74
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do u. Fr 9.00 – 18.00 Uhr, Mi 9.00 – 16.00 Uhr
Biolokal: Mo – Fr 11.00 – 16.00 Uhr
y tägliche regionale und vegetarische Küche
y Bio - Vollsortiment y Feinkostspezialitäten
y Weine aus der Region
g
Mehr Info im Internet: www.edel-naturkostwelt.de
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
5
6
Veranstaltungs-Tipps
OKTOBER-DEZEMBER
Weihnachtsmarkt auf Schloss Mansfeld am 06. und
07. Dezember 2014
Weihnachtlich geschmückt und mit einem bunten Treiben werden die Besucher im Rathausfoyer
empfangen. Noch können sich Interessierte für den
Adventsflohmarkt beim Eigenbetrieb Märkte der Lutherstadt Eisleben anmelden.
Klein aber fein ist er - der Weihnachtsmarkt auf dem
Schlosshof in Mansfeld. Kein großer Trubel, wenn
auch viele Leute da sind, kein Billigkram und Plunder,
es gibt nur wenig zum Mitnehmen und manches
davon wird auch verschenkt. Dafür jede Menge Leckereien und Platz zum Plaudern beim Glühwein und
Veranstaltungs-Tipps
die Traditionen des Bergbaus in der Region erinnert.
Die Betreiber der Höfe bewirten alle Gäste mit vielerlei Spezialitäten der regionalen und internationalen Küche. Die Naschkatzen werden ebenso ihre
Freude haben bei Zuckerwatte, Gebäck und süßen
Heißgetränken. Nicht zu vergessen das Stockbrot,
welches in einigen Höfen am Lagerfeuer selbst gebacken werden kann. In den Abendstunden werden
die Lichterketten, Kerzen und Lagerfeuer die Stadt in
ein warmes Licht tauchen und sich in den Augen der
Gäste spiegeln. Dieser Tag in den Höfen und Straßen
von Eisleben verspricht viele schöne, erlebnisreiche
Stunden für die ganze Familie.
Lutherstadt Eisleben, Samstag, 13. Dezember 2014
ab 12.00 Uhr
www.adventinluthershöfen.de
Advent in Luthers Höfen 2014
Das vorweihnachtliche Fest für alle Generationen
in der Lutherstadt Eisleben
Der traditionelle Weihnachtsmarkt vorm Rathaus zu
Füßen des Lutherdenkmals wächst am Samstag vor
dem 4. Advent um 18 weitere Attraktionen. Mit dem
12. Glockenschlag zur Mittagsstunde läuten die Eisleber die 7. Auflage des „Advent in Luthers Höfen“ ein.
Oberbürgermeisterin Frau Jutta Fischer eröffnet das
Fest mit einem Gruß zur Adventszeit von der Bühne
des Marktes aus.
Wie in den Vorjahren werden wieder tausende Besucher aus nah und fern in der historischen Altstadt
erwartet. Hinter den Toren von 18 mit viel Liebe
geschmückten Höfen können die Besucher schlemmen, staunen und naschen. Die Sängerinnen und
Sänger von sieben regionalen Chören ziehen von Hof
zu Hof und verwöhnen die Ohren der Zuhörer mit
einem vielfältigen Repertoire an weihnachtlichen
20.Dezember 2014 Heimlichkeiten
im Rathaus und Adventsflohmarkt
Kinder und Erwachsene werden im Rathaus mit
einem weihnachtlichen Programm mit Musik auch
zum Mitsingen, Geschichten und der Möglichkeit
ein kleines Geschenk schnell noch für Mama oder
Oma zu basteln, empfangen. Traditionell wird die
Geschichte der Weihnachtsgans „Auguste“ von der
Oberbürgermeisterin, Frau Fischer gelesen. Und
die richtige Auguste wird natürlich auch wieder
anwesend sein. Die Familie Rothkegel aus Unterrißdorf pflegt und füttert die liebe Gans Auguste seit
Jahren, um den Kindern eine besondere Freude zu
machen. Eine Märchen- und Geschichtenerzählerin
wird auch in diesem Jahr die Kinder mit in eine andere Welt nehmen.
OKTOBER-DEZEMBER
Fotos: Lutherstadt Eisleben, Maik Knothe
Liedern. In einigen Höfen kann Handwerkern über
die Schulter geschaut werden. Schmiede, Schnitzer,
Kunstmaler, Bäcker und Töpfer werden ihre Arbeit
vorführen und Produkte feil bieten. Ebenso wird an
Kräppelchen. Das alte Gemäuer des Schlosses gibt
dem Ganzen eine heimelige Atmosphäre - hier kann
man die Vorweihnachtszeit genießen, Leute treffen
und bei einem Blick über das winterliche Mansfeld
ein wenig Ruhe finden. Der Markt ist an beiden Tagen von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
40 Jahre Eisleber Weihnachtsmarkt vom 06. bis 21. Dezember 2014
Am 30. November 2014 wird die neue Thomas-Müntzer-Ausstellung feierlich eröffnet. Mit Hilfee
von Fördermitteln des Bundes, des Landes und derr
Ostdeutschen Sparkassenstiftung ist die 1989 ein-gerichtete Thomas-Müntzer-Ausstellung neu konzipiert worden.
Der Reformator Thomas Müntzer war von 1523 bis
1524 Pfarrer an der St. Johanniskirche. Als erster
überhaupt feierte er hier einen Gottesdienst komplett in deutscher Sprache. Am 13. Juli 1524 hielt er
auf Burg & Schloss Allstedt vor Herzog Johann den
Beständigen und dessen Sohn Johann Friedrich seine berühmte Fürstenpredigt. Der authentische Ort,
die ehemalige Hofstube, ist heute noch erhalten.
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Die neue Ausstellung
widmet
AllstedDi
A t ll
id t sich
i h Müntzers
Mü t
All
t d
ter Zeit, die zu den fruchtbarsten seines Lebens zählte. Viele bedeutende Schriften Müntzers, die das
Reformationsgeschehen nachhaltig beeinflussten,
sind hier entstanden. Zudem wird die Rezeptionsgeschichte Müntzers vom 16. bis 20. Jhd. thematisiert.
Die Ausstellung richtet sich mit mehreren Stationen
auch an Kinder. Neben zahlreichen interessanten
Ausstellungsstücken wird als Höhepunkt ein Originaldruck der Fürstenpredigt gezeigt.
Der Jubiläumsjahrgang des Eisleber Weihnachtsmarktes wird 2014 ein ganz besonderer!
Der prachtvolle große Weihnachtsbaum strahlt mit
mehreren Tausend Lichtern von zentraler Stelle aus
über die malerischen Weihnachtshütten.
Vom historischen wunderschön geschmückten Rathaus bis hin zur toll beleuchteten Waage erstrecken
sich seit nunmehr 40 Jahren in der Adventszeit die
Stände des Eisleber Weihnachtsmarkts. Sie ergänzen
das reichhaltige Angebot des Eisleber Einzelhandels
mit seinen vielen kleinen gemütlichen Lädchen und
Cafés in der Innenstadt.
Der längste und größte Weihnachtsmarkt des
Landkreises zieht inzwischen mittlerweile sehr viele Besucher aus nah und fern an. Bei gemütlicher
Atmosphäre, tausenden Lichtern und ganz viel
Heimlichkeit breiten in weihnachtlichem Flair die
Gastronomen und Händler ihre Angebote aus. Bei
Glühwein und Punsch, typischen Gerichten und
Süßigkeiten werden auf dem beliebten Weihnachtsmarkt Gaumenfreuden geweckt. Die Standbetreiber
bieten viel Abwechslung. Ein Markenzeichen des Eisleber Weihnachtsmarktes ist das täglich wechselnde
Kulturprogramm.
Von dem über die Landesgrenzen hinaus bekannten
„Advent in Luthers Höfen“, einer großen AbschlussLasershow, Kinozauber auf dem Weihnachtsmarkt,
echten Schafen zum streicheln, Advent im Rathaus,
einem besonderen Tag für Hunde, Aprés-Ski Party
und Irish Folk, Rock‘n Roll, Country-Weihnacht bis hin
zu Kindergarten-Chören, die täglich auf der Bühne
ihr Können unter Beweis stellen, hat diese kulturelle Vielfalt keiner der großen Weihnachtsmärkte im
Umkreis zu bieten.
Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich anstecken
vom Motto „Tradition küsst Aprés-Ski“.
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Hier alle Höfe im Überblick:
Hof 1 – Katharinenstift - Naturkost und Regionalmarkt & deckert´s Hotel am Katharinenstift
Hof 2 – Plan 5 - Mitteldeutsche Zeitung
Hof 3 – Markt 56 - Hotel Graf von Mansfeld
Hof 4 – Bucherstraße 13 - Partyservice Andreas Elste
Hof 5 – Bucherstraße 2 Möbel & Küchen Neuber und
Eiscafé Madeira
Hof 6 – Markt 33 - Café & Bar PLAN B
Hof 7 – Markt 34 - Mohrenapotheke, Lionsclub Eisleben, Kreishandwerkerschaft Mansfeld-Südharz
Hof 8 – Markt 57 - Keramikkeller, Heilung für Dich &
Molotow Club
Hof 9 – Markt 40 - Medienhaus in Eisleben
Hof 10 – Petrikirchplatz 22 - St. Petrikirche
Hof 11 – Markt 51 Eingang über Jüdenhof - Hammling Schuh-Sport-Leder
Hof 12 – Jüdenhof - Kinderladen Max und Lotte
Hof 13 – Markt 18 - Löwenapotheke
Hof 14 – Vikariatsgasse 7 - Schuh-Junkel
Hof 15 – St. Andreaskirchplatz - St. Andreas Kirche
Hof 16 – Seminarstraße 5/6 - BTH
Hof 17 – Lutherstraße 15 - Stiftung Luthergedenkstätten, Sterbehaus Martin Luther
Hof 18 – Jüdenhof - Bar Liebevoll
Weihnachtsmarkt - Marktplatz
„Bahnhof“ – Sangerhäuser Straße 1 Modelleisenbahnverein Mansdfelder Land e.V.
Änderungen vorbehalten.
7
8
Mansfelder Bergwerksbahn
Der besondere Herbst bei der Mansfelder Bergwerksbahn.
OKTOBER-DEZEMBER
OKTOBER-DEZEMBER
Am 06. Dezember ist wieder der Nikolaus in den
Zügen der Mansfelder Bergwerksbahn unterwegs.
Veranstaltungshighlights 2015
In der Nähe von Klostermansfeld wird er, so wie jedes Jahr der Nikolaus in den Zug steigen und während der Fahrt kleine Gaben verteilen.
Abfahrt von Benndorf:
am Samstag, dem 06. Dezember 2014 und Sonntag,
dem 07. Dezember 2014 jeweils um 10.00 / 13.00 /
15.00 / 17.00 Uhr
Januar
13.01.–
26.11.2015
Die Mansfelder Bergwerksbahn bietet im Zeitraum
Oktober bis Dezember einige Sonderfahrten an:
Am 04. Oktober 2014 erwartet Sie nicht nur ein
Sonderzug sondern ein "Genüsslicher Abend mit
Bacchus im Dampfzug durchs Mansfelder Land“
Der Treffpunkt um 18.15 Uhr ist Bahnhof Klostermansfeld in Benndorf
Ablauf:
18.30 Uhr Fahrt mit der Mansfelder Bergwerksbahnn
von Benndorf über Thondorf und Siersleben nach
Hettstedt Kupferkammerhütte - im und am Zug
Weinverkostung und Wissenswertes vom Weingott
tt
BACCHUS
19.30 Uhr Leckeres Abendessen unter freiem Himmel (bei schlechtem Wetter im Lokschuppen der
Bergwerksbahn) - Frisch, vor Ort geräucherte Forelle
le
mit Beilage, bei netten Gesprächen zum Thema
„Wein, Weib und Gesang …“ mit Bacchus
ca. 20.45 Uhr Rückfahrt mit der Mansfelder Bergwerksbahn von Hettstedt Kupferkammerhütte über
er
Siersleben und Thondorf zurück nach Benndorf.
ab ca. 21.30 Uhr Gemütlicher Ausklang der Reise am
m
Bahnsteig in Benndorf.
Um Reservierung wird gebeten.
Kosten: 32,- € pro Person
(beinhaltet Fahrkarte Benndorf - Hettstedt -Benndorf, mit Begleitung durch Bacchus, eine Forelle
mit Beilage, vier Freigetränke Wein, alternativ auchh
alkoholfreie Getränke, Bier / Wackelmann)
09.05.
09.05.
17. - 18.05.
Mai bis
Oktober
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Ökumenisches Martinsfest und Andacht
an Luthers Tauftag n der St.Petri-PauliKirche / Zentrum Taufe
11.11.
Martinstag in Mansfeld - mit einem
Fackelumzug von der Schule zur Andacht in
die Kirche und anschließend kleiner Markt
mit verteilen der Martinshörnchen
05. - 20.12.
Weihnachtsmarkt in der Lu. Eisleben
Musik zur Sterbestunde Jesu - Die Choräle
aus der Johannespassion und Orgelwerke
von J. S. Bach / St. Petri-Pauli-Kirche /
Eisleben
Luthers Einschulung Mansfeld-Lutherstadt
Orgelkonzert St. Andreaskirche / Eisleben
Blumen- und Pflanzenmarkt in der
Lutherstadt Eisleben
06. - 07.12.
Weihnachtmarkt Schloss Mansfeld
12.12.
Advent in Luthers Höfen
18. Frühlingswiese mit Handwerkermesse
Reforma in der Lutherstadt Eisleben
Vollmondandacht und Finissage in der
St.Petri-Pauli-Kirche / Zentrum Taufe
Tag der Türme
Blumen- und Pflanzenmarkt in der
Lutherstadt Eisleben
Mittelalterspektakel auf Schloss Mansfeld
Orgelmusik zur Mittagszeit in der St.
Andreaskirche / Eisleben
Lutherstadt Eisleben
Juni
06.06.
07.06.
18.06.
Geschenke
Die Geschenke für die Kinder bringt Jeder selbst mit.
Bitte Geschenke mit Namensschild versehen (Vorund Zuname). Bitte nicht so groß, dass der Nikolaus
verzweifelt, also keine Autorennbahn
(hatten wir schon!).
Und keine Schokoladenhohlkörper außen am Geschenkkarton, da ja alles in den Sack für den jeweiligen Waggon kommt.
11.11.
Dezember
30.04. 03.05.2015
04.05.
Beim Kauf der Fahrkarten erfahren Sie auch Ihre
Waggonnummer. Mit dieser Nummer geben Sie
dann das Geschenk für Ihr Kind am Gepäckannahmeschalter im Bahnhof ab. Damit kommt es auch in
den richtigen Sack.
Jetzt müssen Sie nur noch genau in diesen Waggon
einsteigen, dann haben alle Fahrgäste einen Sitzplatz und der Nikolaus hat in jedem Waggon für
jedes Kind das richtige Geschenk.
Luthers Geburtstag / Lutherstadt Eisleben
April
Mai
Sie erreichen uns unter:
Telefon: 034772-27 640 mo – fr von 7 – 14 Uhr
E-Mail: buero@bergwerksbahn.de
Bei Verhinderung bitte anrufen und absagen, auch
noch am Tag der Veranstaltung.
07. - 08.11.
9.3. - 4.5.2015 Foto-Ausstellung „Familie” in der St.PetriPauli-Kirche / Zentrum Taufe
22.03.
Geburtstagskonzert für Johann Sebastian
Bach St. Petri-Pauli-Kirche / Eisleben
11.04.
23.04.
25.04.
Wegen der hohen Nachfrage ist eine rechtzeitige
Bestellung der Fahrkarten unbedingt erforderlich.
November
Wochenmarkt /Marktplatz in der Lu.
Eisleben - jeden Dienstag und Donnerstag
März
03.04.
liAm 25. Dezember 2014 erwartet Sie „Ein musikaliksscher Kabarettabend“ bei der Mansfelder Bergwerksbahn. Steigen Sie in Benndorf / Klostermansfeld in
ie
den Sonderzug der Bergwerksbahn und genießen Sie
m
die Fahrt zum Lokschuppen in Hettstedt. Nach einem
oentspannten Imbiss erwartet Sie das aktuelle Probt
gramm des Schauspielers Matthias Jentsch. Er begibt
eisich auf eine abenteuerliche Reise . Sie beginnt in seiie
ner Kindheit im ländlichen Benndorf und führt in die
kt
Gegenwart im großstädtischen Berlin. Der Treffpunkt
ist 18.15 Uhr Bahnhof Klosermansfeld in Benndorf
Ablauf:
18.30 bis 19.10 Uhr Sonderzug nach Hettstedt
Kupferkammerhütte
19.10 bis 19.40 Uhr Imbiss am Lokschuppen
kl.
19.40 bis ca. 22.00 Uhr Ein Landei kehrt zurück (inkl.
Pause)
22.05 bis 22.45 Uhr Rückfahrt im Sonderzug durch
die Herbstnacht
Für das leibliche Wohl ist im Zug und am Lokschuppen Hettstedt gesorgt. Um Reservierung wird gebeten! Kosten: 25,- € pro Erwachsener 19,- € pro Kind
(beinhaltet Fahrkarte Benndorf - Hettstedt u. z. , Eintritt Vorstellung „Ein Landei kehrt zurück“)
Highlights 2015 / Kirchen
Luther Kulturnacht
Händelfestspiele - Klingende Architektur
- Orgelexkursion in Eisleben / St.
Andreaskirche
Orgelkonzert St. Andreaskirche / Eisleben
Juli
04.07.
Nacht der Kirchen
August
12.08.
29.08.
30.08.
Flohmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Konzert am Vorabend des Lutherwegspaziergangs, Akustische Gitarren
zwischen Jazz und Pop
Spaziergang auf dem Lutherweg in der
Lutherstadt Eisleben
September
05.09.
Thementag „Frauen und Reformation” in
der St.Annenkirche
17.09.
Orgelkonzert St. Andreaskirche / Eisleben
18. - 21.09.
494. Eisleber Wiesenmarkt
25. - 27.09.
Kleine Wiese mit Ballontreffen und
Bauernmarkt
Oktober
31.10.
10. Rathausgespräch in der Lu. Eisleben
31.10.
Konzert zum Reformationstag - Felix
Mendelssohn Bartholdy: Elias
in der St. Andreaskirche / Eisleben
31.10.
Reformationsgottesdienst in der St.
Georgskirche zu Mansfeld
Öffnungszeiten und Gottesdienste
der Kirchen in der Lutherstadt
Eisleben und Mansfeld
St. Andreaskirche
Andreaskirchplatz, 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-60 22 29
E-Mail: ev_pfarramt_anp_lu_eisleben@web.de
Internet: www.kirchen-in-eisleben.de
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10.00 – 16.00 Uhr,
Sonntag
11.30 – 16.00 Uhr
Gottesdienste:
05.10. Erntedankfest 10.00 Uhr gemeinsamer
Familiengottesdienst mit Abendmahl
19.10. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
31.10. Reformationstag 10.00 Uhr gemeinsamer
Gottesdienst mit Abendmahl
24.12. Heiliger Abend, 16.00 Uhr Familiengottesdienst; 17.00 Uhr, Christvesper
St. Petri – Pauli Kirche / Zentrum Taufe
Petrikirchplatz 22, 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-71 18 022
E-Mail: zentrum-taufe@kirchenkreis-eislebensoemmerda.de
Internet: www.zentrum-taufe-eisleben.de
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10.00 – 16.00 Uhr,
Sonntag
11.30 – 16.00 Uhr
Gottesdienste:
03.10., Tag der Einheit, 10.00 Uhr Ökumenischer
Gottesdienst - 25 Jahre friedliche Revolution,
anschließend Frühschoppen
12.10. , 10.00 Uhr Gottesdienst
26.10., 10.00 Uhr Gottesdienst
09.11., 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
11.11. , Luthers Tauftag, 16.30 Uhr ökumenischer
Familiengottesdienst
anschließend Laternenumzug zum Markt
11.11., 19.00 Uhr Andacht zum Tauftag Luthers
16.11., 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
St. Petri-Pauli-Kirche/Zentrum Taufe
23.11. Ewigkeitssonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst
mit Abendmahl
30.11. 1. Advent, 10.00 Uhr Gottesdienst Abendmahl
14.12. 3. Advent, 10.00 Uhr Gottesdienst
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
21.12. 4. Advent, 10.00 Uhr Gottesdienst
24.12., 23.00 Uhr Christnacht
25.12. 1. Weihnachtstag, 10.00 Uhr gemeinsamer
Gottesdienst
28.12., 10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst
St. Annenkirche
Annenkirchplatz 2, 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-60 41 15
E-Mail: st.annen-eisleben@freenet.de
Internet: www.kirche-eisleben-stannen.de
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10.00 – 16.00 Uhr,
Sonntag
11.30 – 16.00 Uhr
Gottesdienste:
02.11. 10.30 Uhr gemeins. Gottesdienst m. Abendm.
19.11. Buß- und Bettag, 18.00 Uhr gemeinsamer
Gottesdienst
07.12. 2. Advent, 10.30 Uhr gemeins. Gottesdienst
26.12. 2. Weihnachtstag, 10.30 Uhr gemeinsamer
Gottesdienst, Großer Saal St. Annen
St. Gertrud Kirche (kathol. Kirche)
Klosterplatz 38, 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-60 28 12
E-Mail: michael.schwenke@sanktgertrud.net
Internet:www.sanktgertrud.net
Besichtigung nur nach Anmeldung
Gottesdienste:
Jeden Sonntag 10.00 Uhr Hochamt
Getrudkapelle im Kloster Helfta
Lindenstr. 36, 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-71 15 00
Internet: www.kloster-helfta.de
Öffnungszeiten: 9.00 – 17.00 Uhr
Gottesdienste: Jeden Sonntag 8.30 Uhr Hochamt
Stadt Mansfeld
St. Georg-Kirche in Mansfeld-Lutherstadt
Lutherstr. 7, 06343 Stadt Mansfeld
Tel. 034782-90 99 29
E-Mail: mansfeld-evangelisch@gmx.de
Öffnungszeiten:
ab Mai: Dienstag – Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr
(außerhalb der Öffnungszeiten bitte im Gemeindebüro melden)
Gottesdienste:
Klosterkirche St. Marien
Kirchstraße 3 (ehemaliges Küsterhaus)
06308 Klostermansfeld
Tel. 034772-83 93 85
Öffnungszeiten: 10.00 – 17.00 Uhr
Gottesdienste: Jeden Sonntag um 9.30 Uhr
9
Veranstaltungen
10
OKTOBER
19.00 Uhr
Mittwoch, 01.10.2014
täglich
14.00 –
15.00 Uhr
17.30 Uhr
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Lernen Sie die Lutherstadt Eisleben bei
einem Stadtrundgang kennen. Kosten: € 5
p. P. Marktplatz, Lutherstadt Eisleben, Info:
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V., Tel. 03475-602 124
Fauna und Flora in den Bergbaufolgelandschaften unserer Heimat
Vereinsabend des Mansfelder Geschichtsu Heimatverein e. V. im Hotel Graf von
Mansfeld, Referent: Lutz Döring
10.00 –
15.00 Uhr
11.00 –
13.00 Uhr
19.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Oktoberfeuer mit Fackelumzug und der
Molmerswender Schalmeienkapelle
in Braunschwende / Mansfeld, TouristInformation Lutherstadt Eisleben & Stadt
Mansfeld e.V. 03475-602 124
14.00 –
15.00 Uhr
18.00 –
21.00 Uhr
Freitag, 03.10.2014
10.00 Uhr
10.00 Uhr
12.00 Uhr
und
13.30 Uhr
15.00 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst zum Tag der
Deutschen Einheit anschl. Frühschoppen
St.-Petri-Pauli-Kirche/Zentrum Taufe,
Petristraße 1, Lutherstadt Eisleben Info: Ev.
Kirchengemeinde St. Andreas-Nicolai-Petri
Tel. 03475-602 229
Bockbieranstich mit Blasmusik mit den
Klostermansfelder Musikanten im Gartenlokal "Ernst Thälmann", Schulgartenweg,
Lutherstadt Eisleben, Tel. 03475-602 152
Maus-Türöffner-Tag
Turmbesteigung für Kinder zwischen 7
und 12 Jahren, in der St. Petri-Pauli-Kirche/
Zentrum Taufe, Lutherstadt Eisleben
Turmbesteigung für Erwachsene
in der St. Petri-Pauli-Kirche/Zentrum Taufe,
Lutherstadt Eisleben
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
19.00 Uhr
21.00 Uhr
Saisonabschluss - Öffentliche Betriebstage
der Mansfelder Bergwerksbahn mit einem
Info-Zug der Mansfelder Bergwerksbahn.
Die Züge fahren mit einer Dampflok. Erw.
€ 12; Kinder € 6; Familien € 24; Bahnhof
Benndorf, Hauptstr. 15, Info: TouristInformation Lutherstadt Eisleben & Stadt
Mansfeld e.V. Tel. 03475-602 124
Weinbergswanderungen
nach Voranmeldung (ab 10 Personen)
€ 4.50 p. P., Weingut Schloss Seeburg,
Schlossstr. 16, Seegebiet Mansfelder Land,
Info: Tourist-Information Lutherstadt
Eisleben & Stadt Mansfeld e.V.
Tel. 03475-602 124
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Öffentliche Weinverkostung nach
Voranmeldung beim Weingut Schloss
Seeburg, € 25 p. P., Seegebiet Mansfelder
Land, Info: Tourist-Information Lutherstadt
Eisleben & Stadt Mansfeld e.V.,
Tel. 03475-602 124
Mystikerinnenspiel – Aufführung der
Vertonung „Das Fließende Licht“ nach
Texten der Mystikerin und Begine Mechthild von Magdeburg aus dem 13. Jahrh. im
Kloster St. Marien zu Helfta, Lindenstr 36,
Lutherstadt Eisleben, Info: Stadtverwaltung Tel. 03475-655 141
Ü 30 Party - feiern wie Früher
Mit 30 Lenzen auf dem Kasten geht’s erst
richtig rund auf dem Dancefloor! Den
Beweis liefert das Wiesenhaus Eisleben
am 4. Oktober. Tickets an allen bekannten
VVK-Stellen, Wiesenhaus, Lindenallee 32,
Lutherstadt Eisleben, Info: Stadtverw.
Lutherstadt Eisleben Tel. 03475-655 141
Sonntag, 05.10.2014
14.00 –
15.00 Uhr
ganztags
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Erntedankfest mit Konzert in der
Laurentiuskirche Gorenzen, Veranstalter:
Förderv. Laurentiuskirche Gorenzen e.V.
Montag, 06.10.2014
14.00 –
15.00 Uhr
Taxi und
Gütertaxi
Eisleben
69 55 66
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Dienstag, 07.10.2014
8.00 –
15.00 Uhr
12.00 –
12.20 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Orgelmusik zur Mittagszeit Genießen Sie
jeden Dienstag 20 min Orgelmusik in der
St. Andreaskirche / Lutherstadt Eisleben
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
OKTOBER-DEZEMBER
Veranstaltungen
Mittwoch, 08.10.2014
Mittwoch, 15.10.2014
Freitag, 24.10.2014
14.00 –
15.00 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
15.30 Uhr
Samstag, 04.10.2014
Donnerstag, 02.10.2014
8.00 –
15.00 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
Traditionsfeuer zum Tag der deutschen
Einheit in Hermerode / Mansfeld, TouristInformation Lutherstadt Eisleben & Stadt
Mansfeld e.V., Tel. 03475-602 124
OKTOBER-DEZEMBER
19.00 Uhr
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Vollmond-Andacht. St. Petri-Pauli-Kirche/
Zentrum Taufe, Lutherstadt Eisleben
Donnerstag, 09.10.2014
8.00 –
15.00 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Freitag, 10.10.2014
14.00 –
15.00 Uhr
17.00 Uhr
18.00 Uhr
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Konzert zum Reformationstag in der
St. Andreas-Kirche. E-Gitarre und Orgel –
ein mystisches Zusammentreffen
Florian Schumann (Dresden) – E-Gitarre;
Norbert Arendt (Dresden) – Orgel
Konzert zum 200-jährigen Bestehen der
jüdischen Gemeinde in der St. AnnenKirche. Leipziger Synagogalchor,
Leitung Ludwig Böhme
Donnerstag, 16.10.2014
8.00 –
15.00 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Sonntag, 12.10.2014
9.00 –
14.00 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
Volkswandertag rund um Neckendorf,
Strecke 5 km, 10 km u. Mutti-Kind-Strecke
2 km. Erbsensuppe, Blasmusik, Wandertaler u. Spielmobil. Start: Volks- u. Raiffeisenbank Eisleben eG,, Parkplatz, Hauptstelle Freistraße 5-6, Lutherstadt Eisleben
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
14.00 –
15.00 Uhr
17.00 –
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.00 –
1.00 Uhr
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Dienstag, 14.10.2014
8.00 –
15.00 Uhr
12.00 –
12.20 Uhr
14.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Orgelmusik zur Mittagszeit Genießen Sie
jeden Dienstag 20 min Orgelmusik in der
St. Andreaskirche / Lutherstadt Eisleben
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kos
tplatz, Lutherstadt
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz,
Eisleb
Eisleben,
leben,, IInfo: Tel. 03475-602
755-602 124
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Bowling-Bock-Pokal. Der 1. Eisleber Bowlingclub e.V. lädt herzlich zum 2. BowlingBock-Pokal ein. Bowlingcenter Eisleben,
Friedensstr. 112, Lutherstadt Eisleben
Verstehen Sie Ostdeutsch – Verdammt
lang her sind die Jungen Pioniere, FDJ´ler
und Helga Hahnemann – lassen Sie Ihren
Erinnerungen freien Lauf, Preis pro Person:
€ 29,90, Anmeldung: Tel. 03475-614 775
Bockbieranstich und Live Musik mit
TromPeti, Schlager ist auch nur Rock`n`Roll
Leckeres aus dem Backofen im beheizten
Festzelt. Eintritt: € 5; Bitte vorher reservieren! Bowlingcenter Eisleben, Friedensstraße 112, Lutherstadt Eisleben
Samstag, 18.10.2014
14.00 Uhr
17.00 –
18.30 Uhr
20.00 Uhr
Montag, 13.10.2014
14.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Freitag, 17.10.2014
Samstag, 11.10.2014
14.00 –
15.00 Uhr
Öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt in Lutherstadt Eisleben
Kosten: € 5 p. P., Marktplatz, Lutherstadt
Eisleben, Info: Tel. 03475-602 124
Kürbisse: Anbau, Zubereiten und
Dekorieren in Biesenrode, Natur und
Handwerk e. V., Dorfstr. 42, Mansfeld
(Biesenrode)
Gospelkonzert mit dem Gospel-Chor der
Friedenskirche Braunschweig Eintritt frei Spende erbeten Dorfgemeinschaftshaus
Klostermansfeld, Saal, Chauseestraße 29,
Info: Förderverein Schloss Mansfeld,
Tel. 034782-202 01
Burgabend mit „The Aberlour‘s“
Celtik Folk und Beat mit den „Aberlours“
aus Halle, Burg & Schloss Allstedt,
Hofstube, Schloss 8, Allstedt (Allstedt)
Burg- und Schlossmuseum, Tel. 034652-519
Güterzugtag bei der Mansfelder Bergwerksbahn Die Mansfelder Bergwerksbahn fährt an jedem Samstag von April
bis Anfang Oktober von Benndorf über
Siersleben nach Hettstedt. Erw. € 12;
Kinder € 6; Familien € 24; Bahnhof Benndorf, Hauptstr. 15, Info: Tourist-Information
Lutherstadt Eisleben & Stadt Mansfeld e.V.
Tel. 03475-602 124
Ein Häuschen aus Rosen, von Nelken die
Tür.... – Die Geschichte des Poesiealbums
eine Veranstaltung zum Tag der Bibliotheken Natur und Handwerk e. V., Dorfstr.
42, Mansfeld (Biesenrode), Info: TouristInformation Lutherstadt Eisleben & Stadt
Mansfeld e.V., Tel. 03475-602 124
8.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
NOVEMBER
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Ökumenischer Familiengottesdienst zu
Luthers Tauftag, St. Petri-Pauli-Kirche/
Zentrum Taufe, anschließend
Laternenumzug zum Markt
Donnerstag, 13.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
19.00 Uhr
Geflügelausstellung, Mehrzweckhalle
Gorenzen, Mansfeld (Gorenzen) Veranstalter: Geflügelverein Mansfeld u. U. e. V.
Dienstag, 04.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Donnerstag, 06.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Samstag, 08.11.2014
bis
09.11.2014
ganztags
14.00 Uhr
16.00 Uhr
18.00 Uhr
Luthers Geburtstag. Am 8. und 9. November wird der Geburtstag des Reformators
Martin Luther zünftig mit einem Marktspektakel gefeiert. Eintritt frei, historische
Altstadt der Lutherstadt Eisleben, Info:
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V., Tel. 03475-602 124
Kreatives Papierschöpfen – ein altes
Handwerk neu erleben. Natur und
Handwerk e. V., Dorfstr. 42, Mansfeld
(Biesenrode) Veranstalter: Natur u.
Handwerk e. V. in Biesenrode
Sonderzug der Mansfelder Bergwerksbahn zum traditionellen Martinstag
Martinstag 2014 am 08. November Lagerfeuer am Eduarschacht - Alle Kinder
mit Laterne erhalten ein Martinshörnchen.
Erw. € 12; Kinder € 6; Familien € 24;
Bahnhof Benndorf, Hauptstr. 15, Info:
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V. Tel. 03475-602 124
Älternabend mit DJ Acker –
Gast: Humorist Alfons Knackenbusch
im Gartenlokal "Ernst Thälmann",
Schulgartenweg, Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-602 152
Luthers Geburtstag Am 8. und 9. November wird der Geburtstag des Reformators
Martin Luther zünftig mit einem Marktspektakel gefeiert. Eintritt frei, historische
Altstadt der Lutherstadt Eisleben, Info:
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V., Tel. 03475-602 124
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Großes Ritteressen, Lutherschenke,
Lutherstr. 19, Lutherstadt Eisleben,
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 03475-614 775, Preis: € 29,90 p. P.
www.lutherschenke-eisleben.de
Sonntag, 16.11. 2014
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
bis
09.11.2014
ganztags
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
8.00 –
15.00 Uhr
16.30 Uhr
bis
02.11.2014
ganztags
Sonntag, 09.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Dienstag, 11.11.2014
Freitag, 14.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
12.00 –
12.20 Uhr
Donnerstag, 23.10.2014
Führung in Luthers Geburtshaus,
Lutherstr. 15, Kosten: € 4 p. P. inkl. Eintritt
Samstag, 01.11.2014
Dienstag, 21.10.2014
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Orgelmusik zur Mittagszeit Genießen Sie
jeden Dienstag 20 min Orgelmusik in der
St. Andreaskirche / Lutherstadt Eisleben
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Orgelmusik zur Mittagszeit Genießen Sie
jeden Dienstag 20 min Orgelmusik in der
St. Andreaskirche / Lutherstadt Eisleben
Konzert – J.S.Bach: Kantate „Ich habe
genug“/W.A. Mozart: Requiem in der
St. Andreas-Kirche Lutherstadt Eisleben,
Solisten, Kantorei Eisleben, Kantorei
Sangerhausen, Mitteldeutsches
Kammerorchester, Leitung:
KMD Thomas Ennenbach
Montag, 10.11.2014
Donnerstag, 30.10.2014
Sonntag, 19.10.2014
ganztags
17.00 Uhr
Dienstag, 28.10.2014
8.00 –
15.00 Uhr
12.00 –
12.20 Uhr
11
Tupperparty – Gemütlich auswählen
und probieren bei Kaffee und Kuchen
im Gartenlokal "Ernst Thälmann"
Schulgartenweg, Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-602 152
Dienstag, 18.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Donnerstag, 20.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Samstag, 22.11.2014
16.00 Uhr
„Eisleben im Herbst `89“ Festakt der Stadt
Eisleben anlässlich 25 Jahre Mauerfall,
St. Petri-Pauli-Kirche/Zentrum Taufe,
Lutherstadt Eisleben
Sonntag, 23.11.2014
17.00 –
18.30 Uhr
Treffpunkt Schloss: Meine Krise - Gottes
Chance, Referentin Ute Horn - Ärztin,
verheiratet, Mutter von 7 Kindern, Eintritt
frei - Spende erbeten. Schloss Mansfeld,
Tagungsraum Graf Ernst, Info: Förderverein
Schloss Mansfeld, Tel. 034782-202 01
Montag, 24.11.2014
18.30 –
21.00 Uhr
Candle light dinner im Blauen Saal von
Schloss Mansfeld mit Vortrag von Ute und
Thomas Horn. Eintritt: € 29 pro Paar incl.
3-Gänge Menü, 1 Glas Sekt und Vortrag
Schloss Mansfeld, Blauer Saal, Mansfeld
Info: Förderverein Schloss Mansfeld,
Tel. 034782-202 01
Dienstag, 25.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Donnerstag, 27.11.2014
8.00 –
15.00 Uhr
Wochenmarkt in der Lutherstadt Eisleben
Marktplatz
Veranstaltungen
12
Samstag, 29.11.2014
14.00 Uhr
ganztags
Floristik zur Adventszeit- ein Workshop
für jedermann. Natur und Handwerk e. V.,
Dorfstr. 42, Mansfeld (Biesenrode)
Veranstalter: Natur u. Handwerk e. V. in
Biesenrode
Sonntag, 30.11.2014
14.30 Uhr
15.00 Uhr
20.00 Uhr
Adventssingen mit dem Städtischen
Singverein im Kloster Helfta
Kinder feiern Weihnachten
mit dem Puppentheater "Krambambula"
"...wo ist der Weihnachtsmann?"
im Gartenlokal "Ernst Thälmann",
Schulgartenweg, Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-602 152
Adventskonzert mit dem Kammerchor
des Geschwister Scholl Gymnasium
Sangerhausen, Leitung Herr Jürgen Marx
Burg & Schloss Allstedt, Hofstube, Allstedt
Burg- und Schlossmuseum Tel. 034652-519
14.30 Uhr
Nikolausfahrten der Mansfelder Bergwerksbahn. In der Nähe von Klostermansfeld wird er, so wie jedes Jahr, in den Zug
steigen u. während der Fahrt kleine Gaben
verteilen. Erw. € 12; Kinder € 6; Familien
€ 24; Bahnhof Benndorf, Hauptstr. 15, Info:
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V., Tel. 03475-602 124
Vorweihnachtssingen mit dem Regionalchor unter der Leitung von Joachim Brust
im Kloster Helfta
Samstag, 13.12.2014
14.00 Uhr
14.00 –
20.00 Uhr
15.00 Uhr
Samstag, 06.12.2014
Sonntag, 14.12.2014
bis
07.12.2014
13.00 –
18.00 Uhr
Weihnachtsmarkt auf dem Schloss
Mansfeld Lassen Sie sich verzaubern
vom Weihnachtsmarkt im Schlosshof des
historischen Schloss Mansfeld. Schloss
Mansfeld, Mansfeld Tourist-Information
Lutherstadt Eisleben & Stadt Mansfeld e.V.
Tel. 03475-602 124
bis
Nikolausfahrten der Mansfelder Berg07.12.2014 werksbahn. In der Nähe von Klostermansganztags
feld wird er, so wie jedes Jahr, in den Zug
steigen u. während der Fahrt kleine Gaben
verteilen. Erw. € 12; Kinder € 6; Familien
€ 24; Bahnhof Benndorf, Hauptstr. 15, Info:
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V., Tel. 03475-602 124
täglich
Weihnachtsmarkt in der Lutherstadt
bis
Eisleben. Erleben Sie in der historischen
21.12.2014 Kulisse des Marktplatzes der Lutherstadt
ab 13.00 Uhr Eisleben den Weihnachtsmarkt mit vielen
Veranstaltungen und Ständen. Marktplatz
Lutherstadt Eisleben, Lutherstadt Eisleben
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V.,Tel. 03475-602 124
17.00 Uhr
Vollmond an Sankt Nikolaus
St. Petri-Pauli-Kirche/Zentrum Taufe,
Lutherstadt Eisleben
20.00 Uhr Irische Weihnachten mit „Dizzy Spell“
Besinnliches und Fröhliches zur
Weihnachtszeit von und über die „grüne“
Insel mit dem Folktrio Dizzy Spell aus
Leipzig, Burg & Schloss Allstedt, Hofstube,
Info: Tel. 034652-519
11.30 –
15.00 Uhr
14.30 Uhr
17.00 Uhr
Dorfweihnacht in Vatterode mit dem
Bonifatiusverein und dem Frauenchor
Vatterode
Sterne selbst gestalten
St. Petri-Pauli-Kirche/Zentrum Taufe,
Lutherstadt Eisleben
Konzert mit dem Konzerthallenchor Halle
/ Saale im Kloster Helfta
J.S.Bach: Weihnachtsoratorium I-III in der
St. Andreas-Kirche. Solisten, Kantorei Eisleben, Mitteldeutsches Kammerorchester,
Leitung: KMD Thomas Ennenbach
Freitag, 19.12.2014
19.00 Uhr
Großes Ritteressen, Lutherschenke,
Lutherstr. 19, Lutherstadt Eisleben,
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 03475-614 775, Preis: € 29,90 p. P.
www.lutherschenke-eisleben.de
13
16.00 Uhr
Weihnachtsmarkt in Hermerode
Hermerode/Mansfeld (Hermerode) Info:
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben &
Stadt Mansfeld e.V. Tel. 03475-602 124
Sonntag, 21.12.2014
14.30 Uhr
Vorweihnachtskonzert mit dem Kinderund Jugendchor der Lutherstadt Eisleben
im Kloster Helfta
Mittwoch, 24.12.2014
Christvesper Gottesdienst zur Christnacht
in der Schlosskirche Mansfeld, Eintritt frei,
Spende erbeten. Schloss Mansfeld, Kirche,
Mansfeld, Info: Förderverein Schloss
Mansfeld, Tel. 034782-202 01
Donnerstag, 25.12.2014
11.00 Uhr
und
13.30 Uhr
Weihnachtsbrunch in der Lutherschenke,
Lutherstr. 19, Lutherstadt Eisleben,
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 03475-614 775, Preis: € 19,90 p. P.
www.lutherschenke-eisleben.de
Freitag, 26.12.2014
11.00 Uhr
und
13.30 Uhr
20.00 Uhr
Weihnachtsbrunch in der Lutherschenke,
Lutherstr. 19, Lutherstadt Eisleben,
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 03475-614 775, Preis: € 19,90 p. P.
www.lutherschenke-eisleben.de
Weihnachtskonzert mit Götz Schneegaß
Ein musikalischer Höhepunkt mit
Götz Schneegass und Freunden zum
Weihnachtsfest in der Schlosskapelle.
Burg & Schloss Allstedt, Schlosskapelle,
Schloss 8, Allstedt (Allstedt) Info: Burg- und
Schlossmuseum Tel. 034652-519
Samstag, 27.12.2014
10.00 Uhr
17.00 Uhr
Der Erbsbär geht mit seinen Burschen
durch Braunschwende, Mansfeld
(Braunschwende), Info: Tourist-Information
Lutherstadt Eisleben & Stadt Mansfeld e.V.
Tel. 03475-602 124
Konzert Veronika Fischer & Band –
„Es ist ein Schnee gefallen“ in der
St. Andreas-Kirche, Lutherstadt Eisleben
LUTHERS
GEBURT STAG
8.
–
9.
November 2014
Mittelalter–
Spektakel
Luthers
Bier–Nacht
Verkaufsoffener Sonntag
Marktplatz
Lutherstadt Eisleben
Sonntag, 07.12.2014
ganztags
OKTOBER-DEZEMBER
Samstag, 20.12.2014
22.00 Uhr
Advent in Luthers Höfen. Lassen Sie sich
verzaubern von individuell gestalteten
Höfen in der Heimatstadt Martin Luthers
historische Altstadt der Lutherstadt
Eisleben, Info: Tourist-Information
Lutherstadt Eisleben & Stadt Mansfeld e.V.
Tel. 03475-602 124
Advent in Luthers Höfen –„Der helle Stern
von Bethlehem“, St. Petri-Pauli-Kirche/
Zentrum Taufe, Lutherstadt Eisleben
Rentnerweihnachtsfeier im Saal der Gaststätte „Brauner Hirsch“ in Braunschwende
DEZEMBER
OKTOBER-DEZEMBER
Eintritt frei
Weihnachtsmarkt auf dem Schloss
Mansfeld. Lassen Sie sich verzaubern
vom Weihnachtsmarkt im Schlosshof des
historischen Schloss Mansfeld. Schloss
Mansfeld, Mansfeld Tourist-Information
Lutherstadt Eisleben & Stadt Mansfeld e.V.
Tel. 03475-602 124
www.luthers-geburtstag.de
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Stadtplan Mansfeld
OKTOBER-DEZEMBER
Lutherstadt Mansfeld
Lutherstadt Eisleben
Ho
hel
eit
est
raß
e
Busbahnhof
3
Museum Luthers Sterbehaus
12
Koenig-Denkmal
21
Krankenhaus
4
St. Andreaskirche
13
Knappenbrunnen
22
Kloster Helfta
5
Lutherdenkmal / Markt / Rathaus
14
Bergbaudenkmal
6
St. Annenkirche
15
Bahnhof
7
Alte Bergschule / Katharinenstift
16
Polizei
8
St. Gertrud-Kirche
17
Schwimmhalle
9
Theater
18
Freibad
P
Parkplätze
Bra
traß
e
Talbachs
Birke
nweg
rtenst
raße
Ga
e
L 86
Lutherstädte
Eisleben
Mansfeld
hl
oß
Sc
5
e
Flut
grab
ens
tra
ß
Neumarktstraße
Sang
erhä
user
Straß
e
Seilergasse
W
eg
Teichs
traße
Luth
erst
ra ß
e
Ha
ge
nb
ach
22
Tourist-Information Lutherstadt Eisleben
Hotel
Fried
ensallee
ra
ße
de
r
Vat
ter
ö
B
Post
20
H
Sch
uls
tr
aß
e
19
Wiesenmarktsgelände
P
Silbera
cker
Carl-Eitz-Weg
Siiegfr
ied-Be
rge-W
eg
Que
Kle
ine
Lan
dw
ehr
Ge
ist
sti
ft
Beinert-Str
.
Schönersted
tstr.
Hessestraße
Hintere Siebenhitze
Kasan
ienweeg
R.-Breits
cheid-St
r
Welkers
tr.
Cling
e
steinst nr.
r.
St
Glockenstr.
Jüdenhof
Steinweg
Küstengassee
Vorde
re Sie
benh
itze
Rammberg
sse
Nappianstr.
M
ar
tin
st
r.
Naukestr.
W
ein
Bo
be
rn
rg
ga
sse
Wein
berg
Am
Wolf
stor
e
St.-Neuwirth-Straß
W
olf
erö
de
rW
eg
3-Feld-Sporthalle
11
Fr
ied
en
sa
lle
e
Nu
ßb
reit
e
Tölpestr
aße
10
St. Petri-Pauli-Kirche
2 0 1 4
g
we
Span
H
str
en
ari
Luthers Geburtshaus
2
Am
33
K 23
Fr
Frö iedri
be chl-S
tr
1
G Ä S T E - J O U R N A L
er
Karlsberg
K 23
33
Ma
nsf
elde
r
aß
Be
rgm
an
ns
all
ee
ße
L 86
Silberack
er
Ba
hn
hofsrin
g
Sc
hi
lle
rs
tra
ße
4
S ti
ftstr.
Richtung
Leipzig
e
raß
ust
na
e
h
t
Ra
3
P
aß
e
Flutgrabenstr
g
we
ken
Bir
ra
tor
st r a ß
2
g
we
orn
Ah
f
ho
den
Lin
g
we
en
Ulm
r.
-St
arx
rl-M
Ka
e
raß
rst
rte
u
f
r
15
Eisleben
Mansfeld
ße
.
fstr
nho
Bah
H
t
ofs
nh
ah
e
1
Luthers Elternhaus
2
St. Georgskirche
3
Rathaus mit Rektorat
4
Lutherbrunnen
5
Schloss mit Schlosskirche
6
Kirche St. Peter und Paul
7
Kriegerdenkmal Germania
G Ä S T E - J O U R N A L
Tourist-Information / Luthers Schule
P
Parkplätze
2 0 1 4
Kajendorfstra
L 242
Eis
leb
e ne
Ros
m
g
1
ße
rkstra
re Pa
Unte
ark
dtp
Sta
P
17
H
e
Promenad
Ka
e
10
ße
tra
rzs
a
H
18
H
Hint
erm
Geis
tstif
t
Kirchstraße
Pla
n
Kornblumenw
eg
333
K2
ße
tra
eS
sch
lle
Ha
ße
Geschwister-Scholl- Stra
16
Lutherstädte
P
P
Obere Parkstra
ße
Feldstraße
Fried
enss
tr.
2
6
we
n
nie
sta
g
lwe
Am Hoh
9
Landwehr
L 242
L 86
Friedrichstraße
L 86
P
ee
enall
Lind
.
rstr
ßle
Grö
kesch
ma
Da
A.- eg
W
Nordhau
sen
tad
Frie
tgr
dri
abe
chn
Koe
nig
-St
raß 12
e
Str.
e
traß
tels
Mit
11
u
ß
gstra
Ber
Alte
en
Joh.- Noack-Str.
14
Zetkin-
Zum
latz
rtp
Spo
e
Hettstedter Straß
Ra b
Clara-
Mansfeld
(Südharz)
Bahnh
ofstraße
.
fstr
nho
Bah
Kl. Rammtorstraße
S
P
1
e
Hüttenstraß
straße
Verbindungs
ße
stra
Berg
.
str
tor
mm
a
R
St
ue
Ne
se
rgas
Bade
Lutherstr.
Pet
rist
raß
e
ße
gstra
Zeißin
e
traß
er-S
sch
l-Fi
Kar
P
tr.
lozzis
Pesta
r.
Rathausst
gasse
Grabenstraße
Markt
H
e
straß
Post
3
19
Bahnh
ofstr
aße
straße
Zeppelin
tz
pla
loß
Sch
raße
terst
Klos
4
H
P
P
ße
stra
her
Buc
5
VikariatsV
Bahnlinie
Halle –
13
traße
Münzs
ße
tra
eis
Fr
7
P
8
20
Münzgasssee
Richtung
Nordhausen
Kassel
San
ger
häu
ser
str.
sse
erga
Bäck
r
ele
ss
Ka
r.
St
eg
W
er
t
i
e
Br
ße
-Stra
nke
We
tzFri
lweg
Müh
Albrechtsstr.
gga
Ber
Zeißingstraße
e
rgass
Zelle
Ottostr.
of
nh
te
üt
sl h
ah
St
g
We
iter
Bre
P
e
ass
ug
Bra
Grüner Weg
e
Mittelreih
Hüttenstr.
K 2336
e
istraß
Nicola
e
Nicolaistraß
e
ass
ng
ne
An
6
straße
Straße
der
terö
t
a
V
ße
stra
kopf
Stein
Ansta
ltstr.
Hoh
etor
straße
Span
genb
ergFerd
.-Neiß
er- S
tra
ße
An
nen
kirch
platz
Mühlp
latz
7
rplatz
Kloste
Rohrbornstr.
ch
Hagenba
Schloßstra
21
Hohetorstraße
Katha
rinenst
raße
Kreisfe
lder G
asse
ße
Freistra
Plüm
ickes
traße
Max-La
deman
n-Str.
traße
Klauss
Alter Friedhof
Wipper
eg
tenw
lgar
Schu
Glumestr
aße
WilhelmChris
tang
e-S
tr
Glumestraße
Glumestraße
L 86
nh
ausst
raße
L 242
Richtung Aschersleben
Magdeburg
15
Straß
e
Feldstraße
OKTOBER-DEZEMBER
Ot
tos
traß
e
Stadtplan Eisleben
14
ße
g
mwe
Dam
r St r
aße
Sehenswürdigkeiten
16
OKTOBER-DEZEMBER
OKTOBER-DEZEMBER
Sehenswürdigkeiten
Lutherdenkmal
Kloster St. Marien zu Helfta
Lutherbrunnen
Auf dem Marktplatz der Lutherstadt Eisleben befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Rathaus das historische Lutherdenkmal. Das von Rudolf Siemering
geschaffene Denkmal zeigt vier Reliefs: Disputation
Luthers mit Dr. Eck, Luther als Bibelübersetzer auf
der Wartburg, Sieg des Guten über das Böse und
Luther im Kreise der Familie.
Marktplatz Eisleben
06295 Lutherstadt Eisleben
Das Zisterzienserinnenkloster St. Marien wurde als
„Krone der deutschen Frauenklöster“ bezeichnet.
Frauen wie Mechthild von Magdeburg, Mechthild
von Hackeborn und Gertrud von Helfta prägten den
Ruf des Klosters maßgeblich. Gegenwärtig beherbergt das Kloster 12 Schwestern, die nach der Benediktusregel und der Zisterziensertradition leben. In
einer Dauerausstellung erfahren Sie Wissenswertes
über Mechthild von Magdeburg und im Klosterladen
können Sie nach Belieben stöbern.
Lindenstraße 36 | 06295 Lutherstadt Eisleben
Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag 9.00 – 17.00 Uhr (Klosterkirche)
Dienstag – Samstag 10.30 – 15.30 Uhr (Klosterladen)
Der Lutherbrunnen wurde 1913 von dem Bildhauer
Paul Juckhoff geschaffen. Das aus bayrischem Muschelkalkstein erbaute Denkmal zeigt drei Szenen
aus dem Leben von Martin Luther: seine Kindheit,
den berühmten Thesenanschlag und eine Szene vor
dem Reichstag zu Worms. Am Fuße des Denkmals
befinden sich die Medaillons von Luthers Eltern.
Gegenüber vom Rathaus Mansfeld
06343 Mansfeld-Lutherstadt
Lutherdenkmal
Luthers Geburtshaus
St. Petri-Pauli Kirche
Martin Luthers Geburtshaus
St. Petri – Pauli Kirche
In diesem Fachwerkhaus erblickte Martin Luther am
10. November 1483 das Licht der Welt. Eine Dauerausstellung erzählt von der Herkunft des Reformators, der Bergbautätigkeit des Vaters, vom Leben im
Mittelalter und von der Taufe Luthers. Zu den wichtigsten Exponaten gehört ein Taufstein aus dem Jahre 1518. Im Obergeschoss befindet sich der „Schöne
Saal“ mit Portraits von Luther, Melanchthon und
den sächsischen Kurfürsten.
Lutherstraße 15 | 06295 Lutherstadt Eisleben
Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 18.00 Uhr
ab November: Montag Ruhetag
Dienstag – Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr
Am 11. November 1483 wurde Martin Luther in der
St. Petri-Pauli-Kirche getauft. Nach umfangreichen
Sanierungsarbeiten wurde die Taufkirche Luthers
als „Zentrum Taufe“ wiedereröffnet. Ein hell durchfluteter Kirchenraum empfängt den Besucher und
geleitet ihn zum Taufbrunnen im Zentrum der Kirche. Neben klassischen Gottesdiensten finden hier
wechselnde Ausstellungen sowie musikalische und
theatralische Aufführungen statt.
Petrikirchplatz 22 | 06295 Lutherstadt Eisleben
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10.00 – 16.00 Uhr
Sontag 11.30 – 16.00 Uhr
ab 12. November:
Montag – Samstag von 13.30 – 15.30 Uhr
Sonntag 11.30 – 12.30 Uhr
St. Annenkirche
St. Annen ist die erste evangelische Kirche im Mansfelder Land und zählt zu den schönsten Renaissancekirchen Deutschlands. Berühmtheit erlangte
sie durch ihre imposante Steinbilderbibel – ein
Sandsteinrelief, das Geschichten aus der Bibel zeigt
und 1585 von dem Bildhauer Hans Thon Uttendrup
geschaffen wurde.
Annenkirchplatz 2 | 06295 Lutherstadt Eisleben
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 12.00 – 16.00 Uhr
ab November: Montag – Freitag 8.00 – 14.00 Uhr
über das Gemeindebüro, Annenkirchplatz 2
geöffnet
St. Andreaskirche
St. Andreaskirche
Die St. Andreaskirche stellt mit ihren Türmen den
baulichen Mittelpunkt der historischen Altstadt dar.
In den Seitenchören der spätgotischen Hallenkirche
befinden sich die Grabmäler der Mansfelder Grafen.
Auf der Kanzel der St. Andreaskirche hielt Martin
Luther seine letzten vier Predigten, bevor er am 18.
Februar 1546 starb. Für die sanierungsbedürftige
Kanzel bittet die Kirchengemeinde um Spenden,
damit die Restaurierung bis zum Reformationsjubiläum 2017 abgeschlossen werden kann.
Andreaskirchplatz | 06295 Lutherstadt Eisleben
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 11.30 – 16.00 Uhr
ab November können sich Besucher persönlich
oder telefonisch im Gemeindebüro unter (602229
oder 602144) melden.
Luthers Sterbehaus
Im Januar 1546 begab sich Luther zum letzten Mal
auf eine Vermittlungsreise nach Eisleben, um eine
Schlichtung der Streitigkeiten zwischen den Mansfelder Grafen zu erzielen. Nach Vertragsunterzeichnung starb Luther am 18. Februar im Alter von 62
Jahren. Das historische Gebäude wurde umfassend
saniert und um einen Neubau erweitert. Eine Dauerausstellung erzählt von der letzten Reise des Reformators.
Andreaskirchplatz 7 | 06295 Lutherstadt Eisleben
Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 18.00 Uhr
ab November: Montag Ruhetag
Dienstag – Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Kloster Helfta
Schloss Mansfeld
Schloss Mansfeld
Schloss Mansfeld war der Stammsitz der Mansfelder
Grafen. Heute beherbergt das Schloss eine christliche Jugendbildungs- und Begegnungsstätte für
Seminare, Workshops und Feiern. Die spätgotische
Schlosskirche, die Festungsruinen sowie das umliegende Gelände können im Rahmen einer Führung
besichtigt werden. Die Räume selbst sind nur am
Tag des offenen Denkmals geöffnet.
Schloss 1 | 06343 Mansfeld-Lutherstadt
Führungen ganzjährig möglich
In diesem Haus verbrachte der große Reformator
seine Kindheit, bevor er Mansfeld im Jahre 1497
für eine weiterführende Ausbildung verließ. Eine
Ausstellung erzählt vom Alltag der Familie Luther in
Mansfeld, von Luthers Schule und Schulgeschichte
sowie von der Lutherrezeption im Mansfelder Land.
Nach einer umfassenden Restaurierung wird das historische Gebäude am 14. Juni 2014 als musealer Ort
wiedereröffnet.
Lutherstraße 26 | 06343 Mansfeld-Lutherstadt
Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 18.00 Uhr
ab November: Montag Ruhetag
Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr
Luthers Elternhaus
Stadtkirche St. Georg
Die Innenausstattung der Hallenkirche stammt
vornehmlich aus dem 16. Jahrhundert, zu der drei
kunstvolle Schnitzaltare gehören, die neben der
Kreuzigung und der Geburt Christi auch eine Marienkrönung darstellen. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin führt Sie durch die Kirche.
Lutherstraße 7 | 06343 Mansfeld
Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr
Luthers Elternhaus
St. Annenkirche
Luthers Sterbehaus
Lutherbrunnen
Stadtkirche St. Georg
Mansfelder Rathaus
Mansfelder Rathaus / Rektorat
Das schmucke Mansfelder Rathaus wurde in den
Jahren 1889 bis 1901 erbaut und 1902 bezogen. Es
ist ein hübscher Hingucker und in jedem Fall einen
Besuch wert. Nebenan wurde im 16. Jahrhundert
das Rektorat als Stadtschule errichtet, welche 1839
den Namen Lutherschule bekam. Das schicke Sitznischenportal mit dem Rundbogen stammt aus dem
Jahr 1610. Im Inneren des Türbogens steht der Name
„Jacobus Richter“ in verkehrten Buchstaben. Im Inneren des Rektorats erzählt eine Ausstellung über das
Leben und Wirken von Franz Wilhelm Junghuhn, ein
in Mansfeld geborener Arzt, Geologe und Botaniker.
Die Besichtigung der Ausstellung ist nur nach vorheriger Anmeldung in der Tourist-Information Mansfeld unter 034782-90 342 möglich.
Lutherstraße 8 | 06343 Mansfeld-Lutherstadt
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
17
18
Stadt- und Eventführungen
Führungen
Tagesprogramm
Lutherstadt Eisleben
Schulmeisterin „Else“
Der Rundgang erinnert an die erste Schulgründung
Luthers zusammen mit Melanchthon und dem ersten Rektor der Schule, Johann Agricola um 1525. Die
Führung gibt auf heitere Art und Weise Einblick in
das Leben der Else Agricola, die Ihrem Mann 9 Kinder
gebar und verdeutlicht, dass Eisleben nicht „nur“ die
Lutherstadt ist.
Dauer: ca. 1 Stunde; Termin: Auf Anfrage
Anmeldung (erforderlich) über: Tourist-Information
Lutherstädte Eisleben und Mansfeld
Geführte Rundfahrten
durch das Mansfelder Land
Endecken Sie mit uns die geschichtsträchtige Region
zwischen Harz und Saale. Diese Rundfahrt bringt Sie
an verschiedene Stationen, u.a. Besichtigung der
Stadt Mansfeld im Mansfelder Land.
Die komfortablen Kleinbusse sind mit Mikrophonanlage ausgerüstet um den Ausführungen Ihres
Reiseleiters ganz in Ruhe folgen zu können. Natürlich legen wir Fotostopps ein, damit das Gesehene
auch im Bild festgehalten werden kann. Rund um ein
Halbtagesausflug, der Sie auf jeden Fall begeistern
wird.
Preis: € 25 pro Person;
Termine: auf Anfrage
Urlaubsangebote
19
mit einer Führung
 auf dem Eisleber Lutherweg
 durch Martin Luthers Geburtshaus
 durch das Kloster Helfta
Rufen Sie uns an
in der Tourist-Information
Tel. 03475-60 21 24
Bei dieser Außenführung führt Sie ein Stadtführer
durch die historische Innenstadt, entlang der Lutherstätten sowie Kirchen und Sie erfahren alles
Wissenswertes über Martin Luthers Geburts- und
Sterbeort.
Öffentliche Stadtführungen finden in der Zeit vom
1. April bis 10. November statt.
Treff: Marktplatz, direkt vor dem Eisleber Rathaus
Preis: € 5 pro Person
Tickets erhalten Sie in der Tourist-Information und
beim Stadtführer.
OKTOBER-DEZEMBER
AUDIO GUIDES
für die Lutherstadt Eisleben
zur Stadtgeschichte, auf dem Lutherweg, Stadtführungen auf Luthers
Spuren sowie Rundfahrten durch das
Mansfelder Land sind nach Voranmeldung zu Ihrem Wunschtermin möglich.
Öffentliche Führungen
OKTOBER-DEZEMBER
Treff: 9.30 Uhr in der Geschäftsstelle der Tourist-Information Lutherstadt Eisleben e. V., Hallesche Str. 4
Während Ihres Rundganges werden Sie von einem
sachkundigen Stadtführer begleitet. Dabei besichtigen Sie die Stätten des UNESCO – Weltkulturerbes
sowie die Kirchen
Programm:
Geführter Rundgang durch die historische Innenstadt mit folgenden Besichtigungen:
Martin Luthers Geburtshaus
Sankt Petri – Pauli Kirche
historischer Markt mit Lutherdenkmal
Sankt Andreaskirche
Museum Martin Luthers Sterbehaus
regionaltypisches Mittagessen
anschl. Fahrt nach Helfta mit eigenem Bus
Besichtigung und Führung im Zisterzienserinnenkloster Sankt Marien zu Helfta
Kaffee und Kuchen
Gesamtpreis für das Tagesprogramm:
€ 33,50 pro Person
incl. Stadtführung, Eintritte in Museen und Kirchen,
Mittagessen, Kaffee und Kuchen
Im Gesamtpreis ist die Führung im Kloster Helfta
nicht enthalten. (Spendenbasis)
Mindestteilnehmeranzahl: 15 Personen
Informationen und Buchung über: Tourist-Information Lutherstadt Eisleben & Stadt Mansfeld e.V., Hallesche Straße 4-6, 06295 Lutherstadt Eisleben
Alle Stadt- und Eventführungen sind buchbar bei:
Tourist-Information
Lutherstädte Eisleben und
Mansfeld
Hallesche Strasse 4
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475 - 60 21 24
info@lutherstaedteeisleben-mansfeld.de
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
sind in den Sprachen Deutsch und
Englisch bei der Tourist-Information
(Hallesche Str. 4) erhältlich.
Leihgebühr: € 3 bis € 8 pro Gerät
Kaution:
Personaldokument oder € 50
Martin Luthers Geburtstagsfest
Ein Tag
in Eisleben und Mansfeld
Bei diesem Tagesausflug in die Lutherstädte Eisleben und Mansfeld lernen Sie die Heimat des
großen Reformators Martin Luther kennen. Auf
den Stadtführungen werden Sie zu Luther Geburts-, Sterbe- und Elternhaus geführt und von
Schloss Mansfeld können Sie spektakuläre Blicke
über das Mansfelder Land genießen. Bei einem
leckeren Mittagessen lernen Sie regionaltypische Gerichte kennen.
Unterwegs
mit Nachtwächter Ambrosius
Wenn es Nacht wird in den Straßen der Lutherstadt
Eisleben, erzählt Ambrosius auf amüsante Art kleine
Geschichten und versetzt Sie in die Zeit des Mittelalters zurück. Lauschen Sie seinem Gesang.
Auf Wunsch auch mit Fackeln und Getränken möglich. (gegen Aufpreis)
Termin und Treff: nach Absprache
Preis: bis 10 Pers. € 7 p.P., ab 11 Pers. € 6 p.P.
Dauer: ca. 1 Stunde
Anmeldung über: Tourist-Information Lutherstädte
Eisleben und Mansfeld
Ihr Angebot beinhaltet:
1 x Teilnahme an der Stadtführung in Eisleben
1 x Besichtigung von Luthers Geburts- und
Sterbehaus, dem Lutherdenkmal sowie der
beiden Kirchen
1 x regionaltypisches Mittagessen
1 x Führung auf Schloss Mansfeld
1 x Teilnahme an der Stadtführung in
Mansfeld
1 x Kaffee- und Kuchengedeck
Preis: € 35 pro Person inkl. aller Führungskosten, Eintritte und Mittagessen.
Reisezeit: 01.01.2014 – 31.12.2014
Personen: 1 – 2
Verfügbarkeit vorbehalten.
Mehr Pauschalen...,
Kommen Sie in die Lutherstadt Eisleben und feiern Sie zusammen mit den Einwohnern der Stadt
den Geburtstag des Reformators Martin Luther.
Es erwarten Sie ein mittelalterliches Marktspektakel, Luthers Bier-Nacht in den Kneipen der
Lutherstadt Eisleben, ein Festumzug sowie die
traditionelle Luthertafel vor dem Rathaus. Sie
lernen die Stadt bei einem geführten Rundgang
kennen und besuchen das Geburts- und Sterbehaus Martin Luthers. Am verkaufsoffenen Sonntag bummeln Sie durch die Geschäfte der Eisleber Innenstadt und lassen den Tag mit einem
entspannten Abendessen ausklingen.
Ihr Urlaub beinhaltet:
2 Übernachtungen inkl. Frühstück
1 x Stadtführung durch die Lutherstadt
Eisleben
1 x Eintritt in das Geburts- und Sterbehaus
Martin Luthers
1 x Teilnahme an den Veranstaltungen zu
Luthers Geburtstag
1 x Kaffee und Kuchen in der Eisleber Altstadt
1 x Abendessen in der Eisleber Altstadt
Sicherungsschein
Preis: € 154 pro Person im Doppelzimmer oder
€ 217 Euro pro Person im Einzelzimmer.
Reisezeit: 08.11.2014 – 10.11.2014
Übernachtungen: 2
Personen: 1 – 2
Unterkunft: Hotel in der Eisleber Altstadt
Verfügbarkeit vorbehalten.
... kostenlose Suche,
Zimmervermittlung
und -buchung für
Eisleben, Mansfeld
und die Region
im Internet unter
www.lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Luthers Heimat
zum Kennenlernen
Wandeln Sie auf den Spuren Martin Luthers und
besichtigen Sie sein Geburts- und Sterbehaus
sowie das Elternhaus in Mansfeld mit interessanten Dauerausstellungen zum Anfang und Ende
seines Lebens.
Ihr Urlaub beinhaltet:
1 Übernachtung inkl. Frühstück
1 x Teilnahme an der öffentlichen Stadtführung
1 x Eintritt in das Geburts- und Sterbehaus
Martin Luthers
1 x Besichtigung der Eisleber Kirchen St.
Petri-Pauli/Zentrum Taufe, St. Andreas und
St. Annen
1 x Besichtigung von Luthers Elternhaus in
Mansfeld
1 x Besichtigung der Mansfelder Kirche St.
Georg
1 x Willkommensgeschenk
Preis: € 64 pro Person im Doppelzimmer oder
€ 87 im Einzelzimmer.
Jede weitere Nacht im Doppelzimmer kostet €
45 pro Person und im Einzelzimmer € 68.
Reisezeit: 01.04.2014 – 10.11.2014
Übernachtungen: 1
Personen: 1 – 2
Unterkunft: Hotel in der Eisleber Altstadt
Verfügbarkeit vorbehalten.
20
Ausflugs-Tipps in der Region
Schöne Weihnachtsmärkte
im Umland
OKTOBER-DEZEMBER
OKTOBER-DEZEMBER
Erlebniswelt Museen in der Region Eisleben Mansfeld
Entdecken Sie die einzigartige Museumslandschaft
in Mansfeld Südharz und besuchen Sie die Museen
des Vereines Erlebniswelt Museen e. V.
Regionalgeschichtliche
Sammlungen Eisleben
Erlebniswelt Museen e. V. ist ein regionaler Museumsverband im Landkreis Mansfeld-Südharz.
Ihm gehören acht Museen an:
Burg & Schloss Allstedt
Regionalgeschichtliche Sammlungen Eisleben
Mansfeld-Museum Hettstedt
Heimatmuseum Kelbra
Gottfried-August-Bürger-Museum
Molmerswende
Spengler-Museum Sangerhausen
Königspfalz Tilleda
Schaubergwerk & Bergbauzentrum
"Röhrig-Schacht" Wettelrode
Eine ansprechende Ausstellung in der ehemaligen
Bergschule geht neben der Geschichte des Katharinenstiftes auf das Wirken des ersten Direktors
der Eisleber Bergschule, Carl Friedrich Plümicke
(1791-1866) ein, den unermüdlichen Sammler und
Begründer des Mansfelder Museums- und Bibliothekswesens.Aufbauend auf der einmaligen Sammlung des Vereins für Geschichte und Altertümer der
Grafschaft Mansfeld wird im Andreaskirchplatz 10
eine neue Ausstellung zur Ur- und Frühgeschichte
des Mansfelder Landes gezeigt.
Kontakt: SG Öffentlichkeit / Kultur
Markt 1, 06295 Lutherstadt Eisleben
Telefon: 03475-65 56 00
Tipps für Kids
Königspfalz Tilleda
Heimatmuseum Kelbra
Heimatmuseum Kelbra
Tilleda war in seiner hochmittelalterlichen Blütezeit
eine der wichtigsten Pfalzen der umherreisenden
deutschen Kaiser und Könige. Heute ist sie die einzige vollständig ausgegrabene Anlage ihrer Art.
In unserem Erlebnismuseum wurden am Originalstandort die wesentlichen Teile der einstigen Residenz aus dem 10. bis 12. Jahrhundert rekonstruiert.
Kontakt Schulstraße 2, OT Tilleda, 06537 Kelbra
E-Mail: pfalztilleda@t-online.de
Telefon: 034651-9 02 68
Königspfalz Tilleda
Kelbra und Umgebung waren über zwei Jahrhunderte hinweg ein Zentrum der Knopfmacherindustrie.
Das Heimatmuseum Kelbra zeigt die lange Tradition
dieses Industriezweiges von der Heimindustrie des
19. Jahrhunderts bis in die Spätzeit der DDR.
Kontakt: Thomas-Müntzer-Straße, 06537 Kelbra
Telefon: 034651-45 52 4
Lutherstadt Eisleben
Friedensstr., 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475Öffnungszeiten
Di 13.00 – 16.00 Uhr u. 18.00 – 21.00 Uhr
Mi 9.00 – 21.00 Uhr, Do 13.00 – 16.00 Uhr
Do Seniorenschwimmen 18.00 – 21.00 Uhr
Fr 14.00 – 19.00 Uhr
Sa /So 9.00 – 18.00 Uhr
Memminger Straße 5, 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-20 80 72, www.kartbahn-eisleben.de
Spielplätze
Schaubergwerk & Bergbauzentrum "Röhrig-Schacht" Wettelrode
Natürlich haben die 8 Museen für Sie auch von Oktober bis Dezember geöffnet. Jedes Museum für sich
präsentiert etwas Besonderes:
Mansfeld-Museum Hettstedt
Das in den 1980er Jahren eingerichtete MansfeldMuseum ist der Bergbautradition des Mansfelder
Landes verbunden und schildert anhand vieler
originaler Zeugnisse und Objekte die Verarbeitung
des Kupferschiefers.Herausragendes Objekt ist der
originalgetreue und voll funktionsfähige Nachbau
der ersten deutschen Dampfmaschine Wattscher
Bauart, die 1785 bei Hettstedt in Betrieb genommen
wurde.
Kontakt: Mansfeld-Museum Hettstedt
Schloßstr. 7, 06333 Hettstedt
Tel. 034 76-20 08 09
Gottfried-August Bürger Museum
Gottfried-August-Bürger-Museum
Molmerswende
Das Museum ist dem in Molmerswende geborenen
Dichter des Sturm und Drang Gottfried August Bürger (1747- 1794) gewidmet, der aber vor allem durch
seine „Münchhausen“-Geschichten bekannt ist.
Aus baulichen Gründen ist das Museum vorerst geschlossen. Ab dem 1. April 2012 ist eine Interimsausstellung im Gasthaus "Zur Tenne" zu sehen.
Kontakt; OTMolmerswende, Hauptstraße 14
06343 Mansfeld, Telefon: 034779-20 58 0
Das untertägige Schaubergwerk, welches 1991 eröffnet wurde, zeigt anschaulich die schwierigen
Bedingungen, unter denen in unserer Region 800
Jahre lang der Kupferschiefer abgebaut wurde. Es
zeichnet sich dadurch aus, dass die Besucher mit einer originalen Schachtförderanlage 283 m tief in den
Schacht einfahren können. Mit einer Grubenbahn
geht es dann über 1.000 m in ein Abbaufeld des 19.
Jahrhunderts, wo anhand von Schauobjekten die Abbauentwicklung von den Anfängen bis in unsere Zeit
vorgeführt und erläutert wird.
Kontakt OT Wettelrode, 06526 Sangerhausen
E-Mail: info@roehrig- schacht.de
Telefon: 03464-58 78 16
Mansfeld-Museum Hettstedt
Burgküche - Burg und Schloss Allstedt
Spengler-Museum
Burg & Schloss Allstedt
Spengler-Museum Sangerhausen
Die aus einer romanischen Pfalz hervorgegangene imposante Burganlage mit Architekturteilen
aus Spätgotik, Renaissance sowie Barock blickt auf
eine bewegte Bau- und Nutzungsgeschichte zurück.
Heute befindet sich in der restaurierten Kernburg
ein Museum mit einzigartiger Burgküche, barocken
Interieur-Räumen und schöner Schlosskapelle.
Kontakt: Schloßstraße, 06542 Allstedt
E-Mail: schloss-allstedt@allstedt.info
Telefon: 03465-25 19
Wer die Faszination von Geschichte erleben will,
kann sich im Spengler-Museum auf eine unvergessliche Zeitreise begeben: 2.000 Exponate präsentieren Seltenes aus der einheimischen Urgeschichte,
erzählen von der Stadt Sangerhausen und ihrer
Bergbautradition sowie vom hiesigen Naturraum.
Kontakt
Bahnhofstraße 33, 06526 Sangerhausen
E-Mail: museum.Sangerhausen@googlemail.com
Telefon: 03464-57 30 48
2 0 1 4
Schwimmhallen
Lutherstadt Eisleben
Unter Wahrung der Selbstständigkeit der einzelnen
Museen koordiniert Erlebniswelt Museen die Aktivitäten der einzelnen Einrichtungen, entwickelt gemeinsame Projekte, bietet fachliche Unterstützung
an und baut ein gemeinsames Marketing auf. Mitglieder des Vereins sind die beteiligten Kommunen,
der Landkreis Mansfeld-Südharz, die Tourist Information Lutherstadt Eisleben und Stadt Mansfeld e.
V. und die Rosenstadt Sangerhausen GmbH.
G Ä S T E - J O U R N A L
Hits für Kids in der
Lutherstadt Eisleben, Stadt Mansfeld
und dem Mansfelder Land
Kartbahn
Bergschule Eisleben mit Regionalgeschichtlichen Sammlungen
Artern 05. – 07.12.2014 Marktplatz
Bad Lauchstädt 05. – 14.12. Historische Kuranlagen
Bad Frankenhausen 28.11. – 29.12.
(16.00 Uhr – 20.00 Uhr) Marktplatz
Erfurt 25.11. – 22.12. um den Domplatz
Freyburg 29.11. – 30.11. Marktplatz
Halle an der Saale 24.11. – 23.12. Marktplatz,
Hallmarkt, Leipziger Straße
Hettstedt 18.12. – 20.12. Marktplatz
Leipzig 25.11. – 23.12. Marktplatz, Augustusplatz,
Burgplatz
Lutherstadt Wittenberg 26.11. – 21.12. Marktplatz
und 06.12. – 07.12. in den Cranach-Höfen
Magdeburg 24.11. – 30.12. Alter Markt
Merseburg 06.12. – 14.12. Schlossinnenhof,
Domplatz
Naumburg 28.11. – 21.12. Marktplatz
Nordhausen 28.11. – 22.12. Theaterplatz
Quedlinburg 28.11. – 21.12. Marktplatz und Advent
in den Höfen 1., 2. und 3. Wochenende im Dezember
in den Innenhöfen
Sangerhausen 10.12. – 14.12. in/um die Marienkirche
Stolberg 12.12. – 14.12. im/um das Schloss
Torgau 12.12. – 21.12. Marktplatz
Weimar 25.11. – 28.12. Innenstadt
Wernigerode 28.11. – 22.12. Marktplatz/Rathaus
21
Mehr Tipps, Infos,
aktuelle Veranstaltungen und
Tickets für Kids und Eltern:
Tourist-Informationen Lutherrstädte
Eisleben
Mansfeld
Hallesche Str. 4-6
Lutherstadt Eisleben
Tel. +49 (0)3475-60 21 24
Junghuhnstr. 2
Mansfeld Lutherstdt
Tel. +49 (0)34782-90 342
info@lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
www.lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
Spielplatz in der Bergmannsallee
Spielplatz in der Magdeburger Str.
(Wohngebiet Helbraer Str.)
Spielplatz im OT Unterrißdorf,
Kupfermühle Ecke Alte Siedlung
Stadt Mansfeld
Spielplatz Silberacker im OT Mansfeld-Lutherstadt
KiTa „Leimbacher Knirpse“,
Promenade 1 im OT Mansfeld-Lutherstadt
KiTa „Rappelkiste“,
Sangerhäuser Str. 32 im OT Mansfeld-Lutherstadt
Schule, Kastanienweg 8 im OT Mansfeld-Lutherstadt
Miniboltzplatz,
Alte Bergstr. 8a im OT Mansfeld-Lutherstadt
Spielplatz bei der Schule,
Alfred Schröder Str. 17. im OT Großörner
KiTa „Bummi“ im OT Großörner
Spielplatz Schulstr. Im OT Vatterode
KiTa „Gänseblümchen“, Am Tonberg 4 im OT Vatterode
Spielplatz Dorfstr. im OT Gorenzen
Spielplatz Dorfstr. im OT Piskaborn
Spielplatz Dorfstr. im OT Wimmelrode
Spielplatz Dorfstr. im OT Möllendorf
Spielplatz Steinweg im OT Annarode
KiTa Kohlenstr. 9 im OT Annarode
Spielplatz „Am Mansfelder Ring“
OT Siebigerode (in Arbeit)
Spielplatz „Hinterem Stein“,
Friesdorfer Drifstr. 5 i, OT Friesdorf (in Arbeit)
Spielplatz „Rammelburg“, Parkplatz Rammelburger
Hauptstr., OT Friesdorf
Spielplatz am Festplatz, OT Ritzgerode
KiTa Neue Str. 15 im OT Abberode, Spielplatz Neue Str.
(neben Gebäude der Firma WTB) OT Abberode
Spielplatz an der Hauptstr. im OT Molmerswende
Spielplatz Gemeindegarten im OT Braunschwende
Spielplatz am Sportplatz im OT Braunschwende
Spielplatz „Schenkgarten“,
Vordere Dorfstr. im OT Hermerode
Sportplatz mit Kegelbahn und Funcourt
im OT Biesenrode
22
Gaststätten · Restaurants · Cafés
OKTOBER-DEZEMBER
OKTOBER-DEZEMBER
Welcome international guests!
Aseleben
Strandhotel
Seestraße 8a, Deutsche Küche
Seeburg
Schiffsgaststätte „Seeperle“
Nordstrand 1, Deutsche Küche
Gasthaus „Zur Forelle“, Straße der Freundschaft 26,
Deutsche Küche und Fischgerichte
Orangerie Seeburg
Schloss Str. 18
Lutherstadt Eisleben
Seeterrassen
Südufer 1
Restaurant „Athos“
Hallesche Str. 33, Griechische Küche
Stedten
Restaurant „Metaxa“
Landwehr 1, Griechische Küche
Gasthof Zahn
Thälmannstraße 29a, Deutsche Küche
Restaurant „Pallace“
Hauptstraße 1, Chinesische Küche
Mansfeld
Gaststätte „Zur Sonne“
Friedensallee 1
Restaurant „Fellini“
Sangerhäuser Straße 10, Italienische Küche
Gaststätte „ Lutherschenke“
Lutherstraße 19, Deutsche und Böhmische Küche
Café Wohlsein
Teichstr. 7
Gaststätte „PICCADILLY“
Markt 39, Deutsche Küche
Gerne reservieren wir auch
einen Tisch für Sie in einem
der genannten Restaurants.
Wir stehen Ihnen jederzeit
unter Tel. 03475-60 21 24
mit Rat und Tat zur Verfügung.
Gaststätte „Zum Schützenhaus“
Lindbergweg 1
Zum Fatt
Friedensallee 79
Gaststätte „Ratsstube“
Markt 12 / 13, Deutsche Küche
Mansfelder Hof
Sangerhäuser Str. 29a
Galerie-Café
Sangerhäuser Straße 12
Eiscafé „Madeira“
Markt 48, Eisspezialitäten
OT Großörner
Eis-Müller
Freistraße 103
OT Möllendorf
Plan B
Markt 33, Cafe-Bar
OT Molmerswende
Goldener Löwe, Mansfelder Str. 36
Forellenhof, Möllendorfer Dorfstr. 19
Bistro des Naturkost- und Regionalmarktes im
Katharinenstift, Sangerhäuserstr. 12
vegetarische und vegane Gerichte
Hotel „Graf von Mansfeld“
Markt 56, Deutsche Küche
Zur Tenne, G.-A.-Bürger Str. 22
OT Vatterode
Goldener Hammer
Mühlenstr. 6
Stangerode
Deckert´s Hotel und Restaurant
Friedensstraße 2, Deutsche Küche
Reit- und Sporthotel Nordmann
Deistraße 23, Spezialitäten vom Bison
VIRGINIA
Küstergasse 3, Steakhouse
Christmas Markets in Luthertown Eisleben and is surrounding area
When the days are shorter and it is getting colder
outside the year is coming to the end and Christmas
is lying ahead. This is also the time when the Christmas markets open their doors and you can tune in to
Christmas mood.
The Christmas market in Luthertown Eisleben takes place from Saturday, 06.12.2014 till
Sunday, 21.12.2014. On the lovingly decorated
market place you will find culinary offerings as
well as stalls, where you can still find a gift for
your loved one. The Christmas market is surrounded by a varied program for young and old.
A very special highlight awaits you on Saturday,
12/14/2013, the event “Advent in Luther´s courts”.
There you expect lovingly designed courtyards and
various choirs with a fantastic program.
A small and nice Christmas market you can experience the second weekend in December (12/06/2014
and 12/07/2012) at Mansfeld Castle. In the great atmosphere of the castle, visitors can expect market
stalls with beautiful gift and decorative ideas.
tored half-timbered houses. St. Mary's Cathedral and
St. Severus, this unique architectural ensemble and
at the same time town´s landmark of Erfurt, are bathed in warm light. Christmas sounds are heard and
the smell of mulled wine and gingerbread in the air.
If the Erfurt Christmas Market opens its doors
(11/25/2014-11/22/2013), the whole city is tuned
into pre-Christmas mood. The city shined in bright
lights. Shops and department stores are Christmassy decorated. Strolling in the 13th Century stone
built Krämer bridge, which is with 120 meters
the longest and with 32 houses completely built
and inhabited bridge in Europe, and the medieval
streets and alleys with their churches and charming half-timbered houses are not only a feast for
the eyes, but also ideal for Christmas shopping.
Discover one of the most beautiful Christmas markets in Germany and let yourself be enchanted by
over 1270 years of history.
A list of further beautiful Christmas markets in the
surrounding of Eisleben you will find on page 20 in
this magazine.
In December, the town Quedlinburg will be transformed into a pre-Christmas dream. Because in
the backdrop of the historical market amongst
old half-timbered houses all the sensations are
finding room, which we have associated with
Christmas since our childhood. The Christmas market takes place from 11/28/2014 till 12/21/2014.
A highlight is the Christmas in the courts in Quedlinburg. On the first, second and third Advent weekend
about twenty of the most beautiful courtyards show
what else you can find behind their closed doors. On
historic paving, they offer rare and little treasures
that they seek, collect and produce specially for these few days. The whole atmosphere really deserves
the name "Christmas".
Thuringia's capital Erfurt is adorned in festive
season. Influenced by one of the best preserved medieval city centers in Germany, the town is a delightful mixture of rich patrician houses and lovingly res-
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
G Ä S T E - J O U R N A L
2 0 1 4
23
Unsere Produkte und Geschäftsfelder
9 Strom
9
Fernwärme
9 Erdgas
9
Wärmeservice
9 Trinkwasser
9
Abwasserservice
Informieren Sie sich über unsere günstigen Produkte unter
03475-667 0
|
info@sle24.de
|
www.sle24.de
Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH
Kurt-Wein-Straße 10 | 06295 Lutherstadt Eisleben
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
© Mog DDL, fotolia.com
Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH
Unsere Energie für alle!
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
98
Dateigröße
2 126 KB
Tags
1/--Seiten
melden