close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktuellen Pfarrbrief online lesen - St. Jakob in Straubing

EinbettenHerunterladen
19. Oktober – 2. November
Nr. 43 + 44
Kirchweih – Weltmissionssonntag
Allerheiligen - Allerseelen
Liebe Pfarrgemeinde von Sankt Jakob und Sossau!
Im Oktober begehen wir den Weltmissionssonntag. In unserer
Pfarrgemeinde wird dies sichtbar durch den Verkauf von Waren aus dem
Eine-Welt-Laden (vor und nach den Sonntagsgottesdiensten am 25. und 26.
Oktober) sowie durch eine Kollekte bei den Gottesdiensten. Und wenn wir
das Leitwort des diesjährigen Weltmissionssonntags lesen „Euer Kummer
wird sich in Freude verwandeln – Joh 16,20b“, dann kommen uns spontan die
Menschen in den Sinn, die momentan als Flüchtlinge sozusagen vor unserer
Haustüre stehen. Die Intention von MISSIO und anderen Hilfswerken geht
ja normalerweise in die Richtung, den Menschen der ärmeren Länder so zu
helfen, dass sie in ihrem eigenen Land menschenwürdig leben können.
Das Bild der Flüchtlinge, das wir tagtäglich in den Medien sehen, zeigt uns
aber genau das Gegenteil: Menschen können in ihrem eigenen Land nicht
menschenwürdig leben. Ja, ihr Leben ist sogar bedroht. Oder sie mussten
schon mitanschauen, wie Angehörige und Freunde wegen ihres Glaubens
hingerichtet wurden. Nicht weniger leiden all die anderen Menschen in
Kriegs- und Krisengebieten.
Dieser Kummer darf uns als Christen nicht kalt lassen. Unser Gebet ist
wichtig, aber auch unsere tatkräftige Unterstützung. Allein das „Dach über
dem Kopf“, das mittlerweile schon fast nicht mehr zu finden ist, reicht gar
nicht aus. Diese Menschen, die da in unser Land kommen, sind oft stark
traumatisiert und brauchen auch persönliche Zuwendung. Und Gott-sei-Dank
sehen wir schon sehr viel ehrenamtliches Engagement, das Dank und Respekt
verdient. Wir alle müssen als Christen für die Menschen, die unsere Hilfe
brauchen, unser Herz öffnen und dürfen uns nicht „hinter denen
verstecken“, die evtl. gar keine Hilfe nötig hätten und vielleicht die
Hilfsbereitschaft ausnutzen. Dafür können die Menschen nichts, die wirklich
in Not sind. Auf sie müssen wir unser Augenmerk richten, damit sie eine neue
Heimat und Geborgenheit erfahren. Durch Spendenbereitschaft und durch
tatkräftiges Engagement sind zahlreiche Hilfsorganisationen entstanden und
wirken seit Jahrzehnten. Jeder von uns muss für sich selber entscheiden, in
welcher Weise er seine Hilfe zeigt. Nicht selten sind es aber die kleinen
Schritte, die es schaffen, das Unmögliche möglich zu machen.
Gottes Segen möge uns alle dabei begleiten,
das wünschen, auch im Namen unserer Ruhestandsgeistlichen,
Pfarrer
Pfarrvikar
Gemeindereferentin
UNSERE VEREINE UND GRUPPEN LADEN EIN:
Unsere Kirchenmusikerin Annette Müller lädt wieder zum Mitsingen in folgenden
Chören ein:
Singgruppe am Dienstag, 21.10., von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr
(Bitte den aktuellen Probenplan im Internet beachten: www.st-jakob-straubing.de)
Kirchenchor am Mittwoch, 22.10., von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Kinderchor am Freitag, 24.10., von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr
Alle Chöre proben im Pfarrsaal! Bei Interesse einfach zur Probe kommen!
In den Ferien ist keine Probe.
Herzliche Einladung schon jetzt zur OFFENEN CHORPROBE für ELTERN
und KINDER am Freitag, 21. November, von 14.30 Uhr bis 15.30
Uhr, im Pfarrsaal. (Es werden Lieder aus dem Neuen Gotteslob
geprobt, mit denen dann am darauffolgenden Sonntag, 23.
November, um 10.00 Uhr, der Familiengottesdienst gestaltet wird.)
Alle Singfreudigen sind dazu ganz herzlich eingeladen.
KAB St. Jakob
Die KAB lädt herzlich ein zum alljährlichen
WEINFEST am Freitag, 24. Oktober, ab 19.00 Uhr,
im Stiftskeller (Auch Gäste bzw. Nichtmitglieder
sind sehr herzlich willkommen.)
Für Speis und Trank sowie gute Unterhaltung ist gesorgt!
Kolpingsfamilie
21.10.2014
WILLIG-Tankrohbau - 15.30 Uhr:
Betriebsbesichtigung (Willig/Knaust)
27.10.2014
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr: Kegeln in der Keglerhalle
Katholischer Frauenbund St. Jakob
Der Katholische Frauenbund lädt seine Mitglieder ganz herzlich zu
den Gottesdiensten und Veranstaltungen der Pfarrei St. Jakob ein.
Vorausschau für November:
Donnerstag, 13.11., 14.00 Uhr – 15.30 Uhr: Vortrag „Gesundheit für jede Frau
– berühren, spüren und fühlen“ (Referentin: Frau Brigitte Nadler)
Aus dem Pfarrgemeinderat:
CARITAS
In der Woche vom 29. September bis
5. Oktober fand die allgemeine
Caritas-Herbstsammlung statt mit
Kirchenkollekte am 5. Oktober. Da wir
mangels Sammler/innen nur noch
einen geringen Teil der Haushalte und
Geschäfte in unserer Pfarrei besuchen
konnten, um für die Caritas eine
Spende zu erbitten, werden wir Ende
Oktober an alle Haushalte einen
Informationsbrief
mit
einem
Überweisungsformular verteilen und
bitten auf diesem Wege um Ihre Gabe
für die Caritas. Selbstverständlich
können Sie auch im Pfarrbüro Ihre Spende abgeben.
Zum Verpacken der Unterlagen treffen sich Pfarrgemeinderäte und alle,
die gerne helfen, am Mittwoch, 22. Oktober, um 16.00 Uhr, im
Stiftskeller St. Jakob. Wir freuen uns über jede helfende Hand und suchen
auch Freiwillige, die beim Verteilen der Briefe (vom 23. bis 31.10.)
mithelfen können.
Wofür wird dieses Geld verwendet?
Eigentlich ist die CARITAS eine bekannte und sehr vielfältige
Hilfsorganisation, dennoch wissen viele gar nicht, was sie leistet und in wie
vielen Bereichen des menschlichen Lebens sie tätig ist:
- in der Altenpflege
- in der Kinder- und Jugendbetreuung
- in den vielfältigen Beratungsstellen
- in der Betreuung und Begleitung von Menschen mit Behinderung und
deren Familien
- und vieles mehr.
Aber auch im Bereich der finanziellen Unterstützung von akut „in Not
geratenen“ Menschen setzt die Caritas ihre Schwerpunkte. Denken wir nur an
die Hochwasserkatastrophe, die noch nicht vergessen sein darf, da über ein Jahr
danach noch viele Schäden und finanzielle Hürden sichtbar werden. Die Caritas
unterstützt aktuell sehr stark die vielen Flüchtlinge, die in unser Land kommen
(nicht wenige davon sind Christen, die aufgrund ihres Glaubens verfolgt
werden).
60
% der
Caritassammlung werden an den
Diözesancaritasverband weitergeleitet, damit all die genannten Aufgaben
erfüllt werden können.
Und ein Teil der Caritassammlung (40 %) verbleibt in unserer
Pfarrgemeinde. Das macht es uns möglich, u. a. den Besuchsdienst im
Krankenhaus und zu Geburtstagen bzw. zu Weihnachten aufrecht zu erhalten.
Außerdem können wir auch Bedürftigen weiterhelfen, insbesondere Familien,
die in Not geraten sind und oft sehr kurzfristig und unbürokratisch Hilfe
brauchen, um für den Lebensunterhalt sorgen zu können.
Wir sagen schon jetzt Vergelt´s Gott für jede Gabe!
Hier noch ein Auszug aus der Homepage des Diözesanen
Caritasverbandes zur Caritas-Sammlung im Bistum Regensburg:
Hilfe für Menschen in der Region
Wirksame Hilfe - für zahllose Notlagen in unserer Nachbarschaft. Denn: die
Gelder stehen nur für die Arbeit der Caritas in der Region.
Kirchensteuer, staatliche Zahlungen - und dennoch Spenden?
Entgelt durch den Staat und Kirchensteuer sind die eine finanzielle Seite, auf die
die Caritas angewiesen ist. Ohne Spenden könnten aber viele zusätzliche
Dienste von der Caritas nicht mehr erbracht werden. Vor allem solche, für die es
eben keine öffentlichen Mittel gibt, beispielsweise in der Sozialberatung,
Schuldnerberatung, Altenhilfe, für Freizeitmaßnahmen für Menschen mit
Behinderungen oder für schnelle Hilfe bei Katastrophen. Angesichts der immer
enger werdenden Spielräume der öffentlichen Geldgeber werden die Spenden
umso notwendiger.
Spenden für die Menschen - nicht für eine Bürokratie!
Das Geld, das in Form von Spenden zu uns kommt, wird ohne Abzug von
Verwaltungskosten und ohne großen bürokratischen Aufwand dort eingesetzt, wo es
am nötigsten ist. Dafür stehen wir! Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen
(DZI) hat festgestellt, dass die Caritas mit dem niedrigsten Satz an
Verwaltungskosten auskommt. Der Umgang mit Geld unterliegt außerdem ständigen
Prüfungen durch die Bischöfliche Finanzkammer, den Bundes- und
Landesrechnungshof, die Kommunen, unabhängige Prüfgesellschaften und das
Finanzamt.
Pfarrjugend – Ministranten - Pfadfinder
MINISTRANTEN:
Freitag, 24. Oktober, 15.30 Uhr: Probe der neuen Ministrant/inn/en
Vorausschau:
Sonntag, 23. November, 10.00 Uhr: Ministrantenaufnahme
PFADFINDER:
Die Pfadfinder treffen sich immer mittwochs im Pfarrzentrum
St. Jakob zur Gruppenstunde. Nähere Infos gibt es telefonisch
beim Stammesvorsitzenden Josef Mayer, Tel. 0 99 63 – 94 33 85
Eltern-Kind-Gruppen:
Zwei Eltern-Kind-Gruppen treffen sich im Pfarrzentrum St.
Jakob. Eine Gruppe trifft sich immer am Dienstagvormittag
und die andere am Mittwochvormittag von 9.00 Uhr bis
11.00 Uhr.
In beiden Gruppen sind noch Plätze frei. Wer Interesse hat,
möge sich bitte umgehend im Pfarrbüro St. Jakob melden
und den gewünschten Wochentag angeben.
(Tel. 0 94 21 – 1 27 15).
KLEINKINDERGOTTESDIENSTE 2014:
Das Martinsfest für alle Kinder (Kleinkinder und Grundschulkinder) feiern wir
in diesem Jahr am Sonntag, 9. November, um 17.30 Uhr, in der Basilika. Dort
findet ein kurzer Wortgottesdienst mit Martinsspiel statt. Anschließend ziehen
wir mit den Laternen durch die Stadt zum Pfarrsaal, wo es noch Getränke und
Lebkuchen gibt. Bitte selber eine Laterne mitbringen.
Ein weiterer Kleinkindergottesdienst (mit Segnung der Adventskränze) ist am
Ersten Advent, 30. November, um 11.15 Uhr, im Pfarrsaal St. Jakob.
Heiligabend, 24. Dezember, 16.00 Uhr, in der Basilika: Krippenfeier für Kinder
(mit Krippenspiel)
UNSER BISCHOF
DR. RUDOLF VODERHOLZER
bzw. die DIÖZESE
REGENSBURG lädt ein:
(Mehr erfahren Sie unter www.bistum-regensburg.de)
Einladung für Frauen und Männer, deren Ehe gescheitert ist
und die jetzt in einer neuen Beziehung leben
Themenabend:
Meine Ehe ist gescheitert!
Wo ist * mit meiner neuen Beziehung *
mein Platz in der Kirche?
Termin:) Freitag, 31. Oktober 2014
(Zeit:) 19.30 bis ca. 21.00 Uhr
(Ort:) 93047 Regensburg, Obermünsterplatz 7
Veranstalter, Anmeldungen und Fragen an:
KEB Regensburg e.V.
(Anmeldung:) Tel. 0941 / 597 – 22 58
Fax: 0941 / 597 – 22 08
E-mail: info@keb-regensburg-land.de
www.keb-regensburg-land.de
(Kooperation mit dem Seelsorgeamt Regensburg)
B estellung
Erinnerungen an den 99. Katholikentag in Regensburg
Michaela Schmid, die Diözesane Referentin für den Katholikentag hat ein Buch
herausgegeben:
Mit Christus Brücken bauen
Der 99. Deutsche Katholikentag 2014 im Bistum Regensburg.
Eindrücke – Begegnungen – Hintergründe
katholikentag
1. Auflage 2014, 144 Seiten, 360 Farbabbildungen, 21 x 26 cm, Hardcover, fadengeheftet
Preis: € 12,95
Wer Interesse hat, kann das Buch über unser Pfarrbüro St. Jakob bestellen. Es
liegt dort auch ein Ansichtsexemplar auf.
Wir feiern Gottesdienst
in der Basilika St. Jakob
Für den nächsten Pfarrbrief vom 2. – 16. November (2 Wochen) können nur Mess-Intentionen
berücksichtigt werden, die bis spätestens 27. Oktober im Pfarrbüro eingeschrieben werden. Wir
bitten um Ihr Verständnis!
Glutenfreie Hostien
Wir haben glutenfreie Hostien auf Vorrat. Bei Bedarf bitte vor dem Gottesdienst in der Sakristei
Bescheid geben.
Info für Hörgeschädigte
In der Basilika befindet sich eine Induktionsanlage, die das Hören in den vorderen 6 Sitzreihen links
und rechts möglich macht. Stellen Sie dazu Ihr Hörgerät bitte auf „T“
Samstag,
18. Oktober
HL. LUKAS, Evangelist
10.00 Uhr Hl. Messe
Stiftsmesse für † Eheleute Paul und Brigitte Mach
MG: Bruderschaft St. Salvator für † Mitglied Centa
Abriel
16.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Ida Eberl für † Gatten u.Vater Josef zum 25. Todestag
MG: Irmgard Gerstl für † Ehemann Siegfried Gerstl
MG: Fam. Hiendl für bds. † Angehörige
Sonntag,
19. Oktober
29. Sonntag im Jahreskreis – KIRCHWEIH
10.00 Uhr Familiengottesdienst
für die lebenden und † Mitglieder der Pfarrgemeinde
MG: Fam. Schambeck für † Rosa Huber
MG: Christine Petry für † Eltern Franziska und Hans
Werner Kliefoth
MG: Karin Webs für † Eltern Franz und Erna Böck
MG: Bärbel Böck für † Eltern Alois u. Anna Biermeier
MG: Gerda Landstorfer für † Ehemann Rudi zum 50jährigen Ehejubiläum
11.30 Uhr Spätmesse
Josef Haslbeck für † Mutter zum Geburtstag
MG: Daniel Böhm für † Priester der Pfarrei
MG: Heidi Schleinkofer für † Ehemann Gottfried
Schleinkofer
19.00 Uhr Abendmesse
Kinder für † Eltern Josef und Gunda Jäger
MG: Maria Obermeyer für † Bruno Buchner
Montag,
20. Oktober
Hl. Wendelin, Einsiedler im Saarland
10.00 Uhr Hl. Messe
Emma Solleder für † Josef Meschütz
Dienstag,
21. Oktober
Hl. Ursula u.Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln
10.00 Uhr Hl. Messe
Josef Mühlbauer für † Vater Max zum Sterbetag
MG: Fam. Hennig für † Mutter Maria Bachner
19.00 Uhr In der Kirche Frauenbrünnl
Hl. Messe
Fam. Schnieringer für † Vater Alfons
Mittwoch,
22. Oktober
10.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Lermer für † Ehepaar Wurm
Donnerstag,
23. Oktober
Hl. Johannes von Capestrano, Ordenspriester
10.00 Uhr Hl. Messe (mit Orgel)
Maria Pletz für † Gatten
MG: Fam. Rist-Felber für † Karl Felber z. Geburtstag
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
19.00 Uhr Feierabend-Gottesdienst im Chorraum der
Basilika
Freitag,
24. Oktober
Hl. Antonius Maria Claret, Bischof v. Santiago i. Kuba
10.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Kiener für † Sohn Markus zum Geburtstag
MG: Marianne Buchner für † Gatten u. † Angehörige
19.00 Uhr Hl. Messe in Kagers
Fam. Josef Gegenfurtner für † Ehefrau Erika zum
Sterbetag
MG: Fam. Spickenreither für † Schwager
MG: Rupert Klendauer für † Ehefrau Erna
Samstag,
25. Oktober
Vorabend zum 30. Sonntag im Jahreskreis
10.00 Uhr Hl. Messe
Ungenannt für † Reinhold Lanzinger
MG: Dr. Monika Mach-Bindl für † Eheleute Paul und
Brigitte Mach
MG: Berta Wild für † Mutter Sophie und † Großvater
Johann Wild
MG: Fam. Stelzl für † Sohn und Bruder zum 60. Geb.
25. Oktober
11.00 Uhr Tauffeier in der Kirche Frauenbrünnl
(Severin Hans Schmiegelt)
14.00 Uhr Tauffeier in der Kirche Frauenbrünnl
(Nicolas Montobbio Rosu)
Verkauf von
Waren aus dem
Eine-WeltLaden
Sonntag,
26. Oktober
Missio-Kollekte
Verkauf von
Waren aus dem
Eine-WeltLaden (vor und
nach allen
Gottesdiensten)
16.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Fam. Dietz für † Neffen Markus
MG: Fam. Hennig für † Mutter Maria Bachner
MG: Fam. Forster für † Angehörige
MG: Martina Knott m. Familie f. † Josef u. Ottilie Breu
30. Sonntag im Jahreskreis, Weltmissionssonntag
10.00 Uhr Familiengottesdienst
für die lebenden und † Mitglieder der Pfarrgemeinde
MG: Kinder für † Eltern Josef und Gunda Jäger
MG: Fam. Hölzlein für † Rosa Huber
MG: Johann Leitl für † Angehörige und Freunde
MG: Christa Schneider für † Mutter zum Geburtstag
11.30 Uhr Spätmesse
Fam. Gangl für † Vater Georg
MG: Alfred Michl für † Ehefrau Ingrid Michl zum 2.
Todestag
19.00 Uhr Abendmesse
Ungenannt für † Ehegatten
Montag,
27. Oktober
10.00 Uhr Hl. Messe
Emma Solleder für † Josef Meschütz
Dienstag,
28. Oktober
HL. SIMON UND HL. JUDAS, Apostel
10.00 Uhr Hl. Messe
Pfarrei St. Jakob für † BGR Pfarrer Rudolf Korb zum
85. Geburtstag
Fam. Zollner für † Eltern und Schwiegereltern
MG: Fam. Klendauer für † Ehefrau und Mutter Erna
zum Sterbetag
Mittwoch,
29. Oktober
10.00 Uhr Hl. Messe
Maria Ullmann für † Ehegatten, bds. † Eltern und
Angehörige
MG: Fam. Hennig für † Mutter Maria Bachner
MG: Sieglinde Muhr für † Ehemann Otto
Donnerstag,
30. Oktober
10.00 Uhr Hl. Messe (mit Orgel)
Ingeborg Ebner für † Angehörige
MG: Gisela Zepner für † Mutter Martha Hermann zum
Todestag
MG: Berta Wild für † Mutter Sophie Wild z. Sterbetag
Freitag,
31. Oktober
HL. WOLFGANG, Bischof von Regensburg
10.00 Uhr Hl. Messe (mit Orgel)
Fam. Lermer für † Verwandtschaft
17.00 Uhr Feiertagvorabendmesse
Inge Straßer für † Schwester Eleonore
MG: Marcel Bernacki für † H. H. Pfarrer Wolfgang
Mandl zum Namenstag
MG: Fam. Forster für † Angehörige
MG: Marianne Knott m. Familie für † Großvater Jakob
Hummel
Samstag,
1. November
ALLERHEILIGEN
10.00 Uhr Hl. Messe
für die lebenden und † Mitglieder der Pfarrgemeinde
MG: Stiftsmesse für † Hildegard Beck
MG: Christine Petry für † Eltern Franziska und Hans
Werner Kliefoth
MG: Fam. Fleischmann für † Dr. Kurt Fleischmann u.
† Elisabeth Kitzinger
MG: Fam. Jäger-Dobler für † Eltern
MG: Martina u. Richard Gerstl für † Vater Siegfried
Gerstl
11.30 Uhr Spätmesse
Edeltraud Elsperger für † Gatten Josef und †
Schwester Anneliese Blaim
MG: Heidi Hiller für † Vater zum Sterbetag
14.00 Uhr Totengedenken mit Gräbersegnung am
Friedhof St. Michael
Keine Abendmesse!
Sonntag,
2. November
Kollekte für die
Priesterausbildung in den
DiasporaGebieten Mittelund Osteuropas
ALLERSEELEN
10.00 Uhr Familiengottesdienst
für die lebenden und † Mitglieder der Pfarrgemeinde
MG: Marcel Bernacki für † Opa Franz Fischer zum
Todestag
MG: Edith Haslbeck für † Bruder Helmut Nieslony
und † Eltern und Schwiegereltern
MG: Dr. Monika Mach-Bindl für † Eheleute Paul und
Brigitte Mach
11.30 Uhr Spätmesse
Fam. Waas für † Eltern und Verwandte
MG: Fam. Schnieringer für † Vater Alfons
17.00 Uhr Konzert mit dem Regensburger Ensemble
CANTABILE: „Musikalische Exequien“
von Heinrich Schütz
19.00 Uhr Feierliches
Requiem
für
die
seit
Allerheiligen
2013
verstorbenen
Pfarrangehörigen von St. Jakob mit
namentlichem Gedenken
Fam. Hacker für † Angehörige
MG: Ungenannt für † Eltern und † Angehörige
WIR GEDENKEN UNSERER VERSTORBENEN
Am Dienstag, 28. Oktober, wäre der 85. Geburtstag unseres verstorbenen
Ruhestandspriesters H. H. BGR Rudolf Korb. Wir laden deshalb an diesem Tag
zu einer Gedenkmesse um 19.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Sossau ein.
Auch die Vereine sind mit ihren Bannern ganz besonders willkommen.
Verstorbenengedenken an Allerheiligen und Allerseelen
Am Allerheiligentag, 1. November, laden wir ein zur Andacht um 14.00 Uhr in
der Wallfahrtskirche Sossau mit einem namentlichen Gedenken für die
Verstorbenen des vergangenen Jahres in Sossau. Anschließend findet noch die
Gräbersegnung auf dem Friedhof Sossau statt.
Am Sonntag, 2. November, laden wir um 19.00 Uhr herzlich ein in die Basilika
zum Allerseelenrequiem. Wir gedenken dabei namentlich der im vergangenen
Jahr verstorbenen Pfarrangehörigen von St. Jakob und Sossau.
Gottesdienste in der Wallfahrtskirche Sossau:
Samstag,
18. Oktober
HL. LUKAS, Evangelist – Vorabend 29. Sonntag
16.00 Uhr Rosenkranz
16.30 Uhr Sonntagvorabendmesse
Gerhard und Max Stahl für † Vater Max Stahl
MG: Fam. Waschto für † Vater Georg Maier z. Sterbetag
MG: Fam. Mühlbauer für † Angehörige
MG: Geschwister Stahl für † Eltern
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
MG: Ungenannt zu Ehren Unserer Lb. Frau v. Sossau
MG: Fam. Jautz für † H. H. Pfarrer BGR Rudolf Korb
Sonntag,
19. Oktober
Montag,
20. Oktober
29. Sonntag im Jahreskreis - KIRCHWEIH
14.00 Uhr Andacht in der Wallfahrtskirche mit Gebet
um den Frieden und stiller Anbetung
Hl. Wendelin, Einsiedler im Saarland
15.45 Uhr Andacht in der Wallfahrtskirche Sossau
(Frauenbund Riekofen)
19.00 Uhr Hl. Messe zu Wendelini in Unterzeitldorn
Beate Gegenfurtner für † Vater und Opa Max
MG: Fam. Gmeinwieser für die † Angehörigen der
Familien Merkel und Bialk
MG: Fam. Philipp Gratzl für bds. † Eltern u. Angehörige
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
Mittwoch,
22. Oktober
19.00 Uhr Hl. Messe
Ungenannt zur immerwährenden Hilfe
MG: Ungenannt für † Eltern und Schwiegereltern
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
Samstag,
25. Oktober
Missio-Kollekte
Vorabend zum 30. Sonntag im Jahreskreis
15.15 Uhr Tauffeier (Lena Maria Mayerhofer)
16.00 Uhr Rosenkranz
16.30 Uhr Sonntagvorabendmesse
Fam. Prechtl für † Vater zum Geburtstag
MG: Heinrich und Rosa Dierl zu Ehren Uns. Lieben Frau
von Sossau
MG: Fam. Georg u. Maria Bayer für † Väter u. † Schwester
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
Sonntag,
26. Oktober
30. Sonntag im Jahreskreis, Weltmissionssonntag
9.00 Uhr Hl. Messe zu Kirchweih in Unterzeitldorn
Fam. Leistenschneider für † Mutter Paula
MG: für die Verstorbenen von Unterzeitldorn
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
Anschl. Verkauf von Wendelini-Broten
14.00 Uhr Andacht in der Wallfahrtskirche mit Gebet
um den Frieden und stiller Anbetung
Dienstag,
28. Oktober
Samstag,
1. November
Kollekte für die
Priesterausbildung
in den DiasporaGebieten Mittel- und
Osteuropas
HL. SIMON UND HL. JUDAS, Apostel
19.00 Uhr Feierliches Requiem für verstorbenen H. H.
Bischöflich Geistlichen Rat Rudolf Korb
ALLERHEILIGEN
9.00 Uhr Hl. Messe
Expositur Sossau für † H. H. Pfarrer Rudolf Korb
MG: Hildegard Gierl für † Gatten und † Angehörige
MG: Fam. Strobl für † Familien Semmelmann u. Fürst
MG: Ungenannt für † Verwandtschaft
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
14.00 Uhr Andacht mit Totengedenken
anschl. Gräbersegnung am Friedhof
Keine Vorabendmesse zum Sonntag!
Sonntag,
2. November
ALLERSEELEN
14.00 Uhr Andacht in der Wallfahrtskirche mit Gebet
um den Frieden und stiller Anbetung
FRIEDENSANDACHTEN IN SOSSAU:
Seit einiger Zeit findet jeden ersten Sonntag im Monat um 14.00
Uhr eine Andacht in der Wallfahrtskirche Sossau statt. Aufgund
des immer größer werdenden Unfriedens und insbesondere der
menschenverachtenden Geschehnisse laden wir ab 19. Oktober
alle Gläubigen aus Nah und Fern
jeden Sonntag um 14.00 Uhr zu einer Andacht ein mit Gebet
um den Frieden und Eucharistischer Anbetung
in der Wallfahrtskirche Sossau.
Das Gebet mit- und füreinander verbindet uns Christen
weltweit.
Gottesdienste in anderen Kirchen:
Herzliche Einladung zum Rosenkranz im Marienheim
Die Dillinger Franziskanerinnen, die im Marienheim wohnen, beten
täglich von Montag bis Samstag um 11.15 Uhr den Rosenkranz. Sie laden
dazu alle Gläubigen, auch von außerhalb, ganz herzlich ein.
Der Rosenkranz wird in der Kleinen Kapelle des Schwesternkonvents im
2. Stock Altbau gebetet. Wer diese nicht weiß, bitte einfach an der Pforte
nachfragen.
Die Gottesdienste der Marianischen Männercongregation finden bis
auf weiteres in der Karmelitenkirche statt.
Dienstags: 18.30 Uhr Rosenkranz, 19.00 Uhr Hl. Messe
KEINE Gottesdienste in der Veitskirche:
Die Veitskirche muss aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres
gesperrt bleiben. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Das Schluss-
unseres Pfarrbriefs – Vorschau:
19./26. Oktober sowie 2. November, 14.00 Uhr: Friedensandacht in
Sossau
2. November, 17.00 Uhr: Konzert in der Basilika mit dem Regensburger
Ensemble CANTABILE (An der Orgel spielt Franz Schnieringer):
„Musikalische Exequien“ von Heinrich Schütz
6. November, 19.00 Uhr: Gebet um Geistliche Berufe (in der Basilika)
9. November, 17.30 Uhr: Wortgottesdienst zum Martinsfest mit
Martinsspiel (in der Basilika, anschl. Laternenumzug zum Pfarrheim,
dort gibt es noch Tee und Lebkuchen)
12. November, 19.30 Uhr: Konzert in der Basilika – The Hilliard
Ensemble
(im
Rahmen
des
Europäischen
Musikfestes
EUROPAMUSICALE MUSICA SACRA – Europäische Beiträge zur
geistlichen Musik seit 1500) – es hängen Plakate aus, auf denen auch
noch andere Termine oder Konzertorte angegeben sind (Karten gibt es
bereits im Vorverkauf unter der Tel.-Nr. 0800-545 44 55 (kostenfrei) und
in allen bekannten Vorverkaufsstellen)
13. November, 19.00 Uhr: Pontifikalgottesdienst zum Fatimatag mit
unserem H. H. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer
Herausgeber des Pfarrbriefs:
Pfarrei St. Jakob
Seelsorgeteam:
Pfarrer Jakob Hofmann
Pfarrvikar Klaus Lettner
Gemeindereferentin Marlene Goldbrunner
Ruhestandsgeistliche:
BGR Josef Waas, Pfr. Franz-Xaver Weigl
Kirchenmusikerin: Annette Müller
Mesner St. Jakob: Gerhard Brandl, Willi Räuschl
Mesner Sossau: Gerhard Stahl
Pfarrsekretärinnen: Marianne Santl, Gaby Kaiser
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Pfarrplatz 11A - 94315 Straubing
Tel. 0 94 21 - 1 27 15
Fax-Nr. 8 27 78
Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag u. Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr
Montag und Mittwoch: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
In den Ferien ist das Pfarrbüro
nur vormittags geöffnet!
Email-Adresse: straubing.st-jakob@bistum-regensburg.de Homepage: www.st-jakob-straubing.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 247 KB
Tags
1/--Seiten
melden