close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

kompletter Veranstaltungskalender Winter 2014/15

EinbettenHerunterladen
Kleintheater · Film · Lesung · Klassik · Jazz · Kindertheater
Programm Winter 2014/15
Tonangebend im Davoser Kulturleben
www.kgd.ch
Donnerstag, 20. November 2014, 20.00 Uhr
Musik
Kategorie I
Franz Schubert | Sonate in A-Dur D. 664
Domenico Scarlatti | Sonaten für Cembalo (Auswahl)
George Enescu | Sonate Nr. 1 in fis-Moll op. 24
Béla Bàrtok | 15 ungarische Bauernlieder
Kirill Zwegintsov
Klavierrezital
Paulus Kirche
Bahnhofstrasse 9, Davos Platz
Patronat: Denyse von Schulthess
Freitag, 28. November 2014, 20.00 Uhr
Kleintheater
Kategorie III
Pippo Pollina besticht durch seine Kreativität, mit welcher er überrascht – sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern bis
hin zum fetzigen Ohrwurm. Er hat viel zu sagen, spricht eine
wundervolle Sprache, ist sensibel und zart. Immer verschmelzen
seine einzigartige, kraftvolle Stimme und die Instrumente zu einer
harmonischen Einheit. Die hochkarätigen Musiker, die ihre Instrumente mit einer Leichtigkeit und Professionalität beherrschen,
sorgen für zusätzlichen frischen, rhythmischen Groove.
Pippo Pollina & Palermo
Acoustic Quintett in Concerto
«L’APPARTENENZA»
Aula SAMD
Guggerbachstrasse 3, Davos Platz
www.pippopollina.com
Patronat: Weltstrahlungszentrum, Werner Schmutz
Montag, 5. Januar 2015, 20.00 Uhr
Szenische-Lesung
Eine szenische Lesung aus Briefen, Erinnerungen und Tagebüchern von und mit der Regisseurin Friederike Pöhlmann-Griessinger und dem Schauspieler Roland Eugen Beiküfner zum
Thema Willensstärke, Hoffnung und Gemeinschaft zum 93.
Todestag des Polarforschers. Nur annähernd können die ergreifenden, erschütternden, entbehrungsvollen aber auch hoffnungsvollen Erlebnisse erzählt werden, doch lassen sich die
übermenschlichen Kräfte der Mitreisenden erahnen.
Shackleton: Banjo oder Bibel?
636 Tage im Eis.
Die abenteuerliche Fahrt von Sir Ernest Shackleton und seiner Mannschaft durch das Eis der
Antarktis in den Jahren 1914 bis 1916
WSL-Institut für Schnee- und
Lawinenforschung SLF
Flüelastrasse 11, Davos Dorf
www.kunstunddrama.de
Patronat: Wolf-Eckart von Gemmingen
Samstag, 31. Januar 2015, 17.00 Uhr
Kindertheater
Eintritt frei
Ein Miniaturfigurentheater im Koffer nach der Geschichte von
Wolf Erlbruch. Eines Morgens hat Frau Meier Grund zur Sorge.
In ihrem Garten zwischen den Radieschen und dem Kopfsalat
hockt eine junge Amsel, die gerade aus dem Nest gefallen ist.
Ohne lange zu zögern, rettet sie das hilflose Geschöpf. Für Frau
Meier beginnt eine aufregende Zeit. Sie stürzt sich ins Abenteuer und schon bald darauf hebt sie tollkühn ab in die Lüfte.
Eine wunderbare Geschichte über das Fliegen.
Figurentheater Lupine
«Frau Meier, die Amsel»
Für Menschen ab 4 Jahren
Anschliessend Amselbasteln CHF 8.– inkl. Material.
Anmeldung bis 28.1.2015 unter 076 310 72 09
Aula SAMD
Guggerbachstrasse 3, Davos Platz
www.figurentheaterlupine.ch
Patronat: Bäckerei Café Weber
Freitag, 6. Februar 2015, 20.00 Uhr
Musik
Kategorie I
Vier klassisch ausgebildete Perkussionisten, die in der Schweiz
und im Ausland als anerkannte Solisten, Orchestermusiker und
Instrumentaldozenten tätig sind. Sie erschaffen aus zeitgenössischer, komplexer Schlagzeugmusik einen bunten Perkussionsdschungel. QuaDrums sind witzig und virtuos. Die Musiker
präsentieren eine Mixtur aus multikultureller Schlagfolklore und
moderner Perkussion spielerisch, natürlich und locker.
QuaDrums Percussion
Performance
Virtuose Schlagzeug Performance
Montana Saal
Bahnhofstrasse 2, Davos Dorf
www.quadrums.ch
Patronat: Katharina Schoop
Freitag, 13. Februar 2015, 20.00 Uhr
Kleintheater
Kategorie II
Sie zeigen sich von ihrer schönsten Seite: rüschenbesetzt, puffärmeltreu, hochtoupiert und in vollem Glanz! Sie jodeln, swingen
und rappen ihre bissig-witzigen Texte, musikalisch kongenial unterstützt von ihrer One-Man-Band.
Hutzenlaub und Stäubli
«Reif für den Oscar»
Warum die beiden reif für den Oscar sind, werden sie ihnen
brühwarm erzählen.
Aula SAMD
Guggerbachstrasse 3, Davos Platz
www.hutzenlaubundstaeubli.ch
Patronat: Beat Rüttimann
Sonntag, 15. Februar, 2015 17.00 Uhr
Vorverkauf unter: Starticket 0900 325 325 oder www.kindermusicals.ch
Kindertheater
Dem berüchtigten Räuber Hotzenplotz das Handwerk zu legen,
das hat bisher noch keiner geschafft. Umso mutiger, dass sich
Kasper und Seppli genau das in den Kopf gesetzt haben. Als die
beiden sich auf die Suche nach dem Räuber machen, tauschen sie
zur Tarnung ihre Mützen. Von da an geht alles drunter und drüber.
Das Kreativteam Brigitt Maag & Paul Weilenmann (Karl‘s kühne
Gassenschau) sorgt für eine temporeiche und witzige Inszenierung
des Klassikers.
De Räuber Hotzenplotz
Kongresszentrum Davos
Talstrasse 49a, Davos Platz
www.kindermusicals.ch
Freitag, 20. Februar 2015, 20.00 Uhr
Vokalensemble incantanti &
orchester le phénix
Bach: Magnificat
Händel: Ode for the Birthday of Queen Anne
Kirche St. Johann
Musik
Kategorie I
Das junge Vokalensemble incantanti, welches im Frühjahr 2014
am European Music Festival for Young People in Neerpelt
(Belgien) mit dem ersten Preis cum laude ausgezeichnet wurde,
konzertiert zusammen mit dem ECHO Klassik preisgekrönten orchester le phénix. Die beiden Ensembles aus Graubünden
verzaubern ihre Zuhörer mit dem Werken von J.S. Bach und
G.F. Händel.
Berglistrasse, Davos Platz
www.incantanti.ch
Patronat: Marcellina Defuns | Mariann und Arthur Decurtins
Ortsplan Davos
Schatzalpbahn
Parsennbahn
Wolfgang/Klosters
4 Promenade
3
Sertig/Monstein
Rinerhorn
1
Sportzentrum
Kongresszentrum
2
Bahnhof Davos Platz
5
6
Bahnhof Davos Dorf
7
Talstra
s
se
Flüelapass
Engadin
Jakobshornbahn
1 Paulus Kirche
2 Kirche St Johann
Davosersee
3 Aula Mittelschule SAMD
4 Kino Arkaden
5 Kongresszentrum Davos
6 Montana-Saal
7 WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF
Kleintheater · Film · Lesung · Klassik · Jazz · Kindertheater
Ticketpreise:
Einzeleintritt
Kategorie I
Kategorie II
Kategorie III
CHF 28.–
CHF 30.–
CHF 35.–
Studenten/Lehrlinge
Schüler
CHF 15.–
CHF 5.–
Lesung:
Einzeleintritt
Film:
Einzeleintritt
Studenten/Lehrling
CHF 20.–
Ermässigung für KGD und KGK Mitglieder, sowie
AHV und Gästekarte.
Vorverkauf für alle Anlässe: Destination Davos Klosters, Tel. 081 415 21 21, www.davosticket.ch
Tonangebend im Davoser Kulturleben
www.kgd.ch
Kunstgesellschaft Davos, Promenade 147, 7260 Davos Dorf, Tel. 081 413 20 65, info@kgd.ch
CHF 18.–
CHF 14.–
Samstag, 21. Februar 2015, 17.00 Uhr
Kindertheater
Eintritt frei
Während der Koch des Königs das Hochzeitsmahl zubereitete,
erzählt er die abenteuerliche Geschichte der Schildkröte Tranquilla Trampeltreu, die sich auf den für sie unendlich weiten Weg
zur Löwenhöhle gemacht hat. Inmitten seiner Töpfe, Schöpflöffel und Pfannen erweckt der Koch die Küchenuntensilien zum
Leben und nimmt seinen Gäste mit auf eine phantasievolle Reise.
Ein Spiel um Geduld, Zeit und den Glauben daran, sein Ziel zu
erreichen, wenn man es wirklich will!
Cargo Theater
«Tranquilla Trampeltreu –
die beharliche Schildkröte»
Für Menschen ab 4 Jahren
Aula SAMD
Guggerbachstrasse 3, Davos Platz
www.cargo-theater.de
Patronat: Catherine Kull
Samstag, 28. Februar 2015, 20.00 Uhr
Kleintheater
Kategorie II
Eines ist klar: «(Ge)klaut» ist nur der Titel. Alles andere ist echt
Lapsus. Also ein rasantes Spektakel, urkomisch, raffiniert, verspielt und «fadegrad» – ein Muss für Humorfreaks. Theo Hitzig
und Bruno spielen diesmal noch verblüffender mit den Mitteln
von Multimedia. Sie jagen nach Plagiaten, kupfern selber ab
und surfen höchst authentisch in der virtuellen Cloud, bis sie selber im Regen stehen. Das ist «klaut». So gefährlich wie ein
Screenshot. So subversiv wie Lachyoga.
Lapsus
«Lapsus klaut»
Aula SAMD
Guggerbachstrasse 3, Davos Platz
www.lapsus.ch
Patronat: Uschi und Jean-Claude Cornut
Mittwoch, 4. März 2015, 20.00 Uhr
Musik
Kategorie I
«Wien und seine berühmten Musiker»
Sarah Natalie Maeder (Sopran)
Hanny Schmid Wyss (Piano)
Das Lied-Duo begibt sich auf eine musikalische Reise nach Wien.
Lieder von Franz Schubert, Hugo Wolf und Alexander von Zemlinsky bis zu den grossen Operettenkomponisten stehen auf dem
«Reiseprogramm».
Sarah Maeder &
Hanny Schmid Wyss
Liederabend
Paulus Kirche
Bahnhofstrasse 9, Davos Platz
Patronat: Peter und Bettina Holzach | Hans und Anne-Lise Nater
Freitag, 6. März 2015, 20.00 Uhr
Kleintheater
Kategorie I
Die beiden Cellisten kämpfen sich virtuos durch den Dschungel
klassischer Melodien, verirren sich in den Weiten der russischen
Seele, versuchen sich in indischer Meditation und schrecken
selbst vor himmlischer Hilfe nicht zurück.
Die beiden Cellisten werden die Besucher zu mehrfachen musikalischen und humoristischen Höhepunkten führen.
Regie: Dominique Müller
Dramaturgie: Charles Lewinsky
Duo Calva
«Cellolite»
Montana Saal
Bahnhofstrasse 2, Davos Dorf
www.duocalva.ch
Patronat: Sabine und Adrian Bisig
Samstag, 7. März 2015, 17.00 Uhr
Kindertheater
Eintritt frei
Die Kinder Mina und Beni, spielen zusammen im Garten das
Märchen vom Rotkäppchen. Beide wollen am liebsten den Wolf
spielen und wechseln sich in dieser Rolle ab. Doch auch ein als
Wolf mit einem Fellmantel verkleidetes Kind kann einem richtig
Angst machen.
Das packende, poetische Figurenspiel wird von Michael Huber,
alias Herr Mayer, auf der Gitarre mit einfacher Musik begleitet.
Figurentheater
«Mina und Beni spielen
Rotkäppchen»
Für Familienpublikum ab 5 Jahren
Aula SAMD
Guggerbachstrasse 3, Davos Platz
www.theaterhuber.ch
Sonntag, 8. März 2015, 20.30 Uhr
Film
«Wadjda» ist der Erstlingsfilm von Haifaa Al-Mansour. Die Regisseurin stammt aus Saudi-Arabien, einem Land, in dem Frauen
das Auto- und Radfahren untersagt sind und wo auch die Produktion eines (kritischen) Films alles andere als selbstverständlich
ist. Frei von Klischees und berechenbarer Didaktik breitet der
Film das Bild der saudischen Gesellschaft und Kultur auf realistische Weise aus.
Das Mädchen Wadjda
Ein Film zum internationalen Tag der Frau
Anschliessend Apéro
Kino Arkaden
Promenade 56, Davos Platz
Patronat: Bündnerinnen Vereinigung | BPW | Frauenbund | Kath. Frauenverein | Gemeinnütziger Frauenverein | Landfrauen
Donnerstag, 19. März 2015, 20.00 Uhr
Satirische Lesung
Eine formal freche, inhaltlich satirische, manchmal böse und sehr
unterhaltsame Trio-Lesung. Charles Lewinsky, der grosse Romancier, hat sich mit den Spoken Word-Autoren Judith Stadlin
und Michael van Orsouw zusammengetan. Gemeinsam präsentieren sie Texte aus dem Buch SCHWEIZEN. Mal lesen sie
zu dritt, mal im Duo, mal solo – auf jeden Fall kurzweilig, amüsant und bühnenwirksam. Die «24 Zukünfte» bieten bitterböse
Utopien, politische Satiren, ironische Märchen und Kurzdramen.
SCHWEIZEN mit Charles
Lewinsky, Judith Stadlin und
Michael van Orsouw
Montana Saal
Bahnhofstrasse 2, Davos Dorf
www.satzundpfeffer.ch
Patronat: Beat Rüttimann | Annemarie Jost
Freitag, 20. März 2015, 20.00 Uhr
FEDERSPIEL
Siebenköpfiges Ensemble definiert Blasmusik neu
Montana Saal
Bahnhofstrasse 2, Davos Dorf
Musik
Kategorie I
Schier unheimliches Können trifft auf die nötige jugendliche,
charmante «Frechheit» in Spiel, Arrangements und Auftreten.
Kreativität, Spontanität und Spielwitz werden grossgeschrieben.
Volksmusik aus Österreich, seinen Nachbarländern und auch
darüber hinaus ist der Ausgangspunkt. Die Musiker bearbeiten
die Melodien, improvisieren darüber und lassen sie in ihrem
ganz spezifischen Sound neu erklingen – immer mit einem
Schuss Humor und Selbstironie.
www.feder-spiel.at
Patronat: Rosmarie und Peter Flury
Freitag, 27. März 2015, 20.00 Uhr
Kleintheater
Kategorie I
«schön&gut» sind Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter. Seit
2003 stehen sie mit ihrem poetischen und politischen Kabarett
auf den Kleinkunstbühnen der Deutschschweiz. 2004 wurden sie
mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet, 2014 mit dem Schweizer Kabarettpreis Cornichon.
schön&gut
«Schönmatt»
Poetisches und politisches Kabarett
Montana Saal
Ihr vierter Streich bietet einmal mehr Wortwitz, Gesang, Poesie,
geistreiche Satire und überbordende Fantasie.
Bahnhofstrasse 2, Davos Dorf
Patronat: Pascale und Almiro Carigiet | Doris und Urs Meisser | Claudia und Paul Buol
Sonntag, 29. März, 2015 17.00 Uhr
Looslis Puppentheater
«De Hansdampf im
Schnäggeloch»
Ab 4 Jahren
Aula SAMD
www.schoenundgut.ch
Kindertheater
Eintritt frei
Der ewig unzufriedenen Hans, der auch vor Gewalt nicht zurückschreckt, wird nicht nur von seinen Kameraden gemieden,
auch sein Hund läuft ihm davon. Doch Hans gelangt durch
abenteuerliche Begegnungen zu besserer Einsicht und alles
nimmt ein gutes Ende.
Tobias Loosli ergänzt das Spiel durch Erzählungen, und kann so
auf Fragen seiner kleinen Zuschauer eingehen.
Guggerbachstrasse 3, Davos Platz
www.looslispuppentheater.ch
Kino Akaden, Davos Platz | in Originalsprache
So 19. Oktober, 18.00 Uhr und Mi. 22. Oktober, 20.30 Uhr
So 9. November, 18.00 Uhr und Mi 12. November, 20.30 Uhr
Class Enemy – Razredni sovraznik
Mittsommernachtstango
So 26. Oktober, 18.00 Uhr und Mi 29. Oktober, 20.30 Uhr
So 16. November, 18.00 Uhr und Mi 19. November, 20.30 Uhr
Il capitale umano
We are the best! – Vi är bäst!
So 2. November, 18.00 Uhr und Mi 5. November, 20.30 Uhr
So 23. November, 18.00 Uhr und Mi 26. November, 20.30 Uhr
Der Kreis
Deux jours, une nuit
Alle Filme werden im Kino Arkaden, Davos Platz, in Originalsprache gezeigt. KGD-Mitglieder zahlen einen reduzierten Eintrittspreis.
Kleintheater · Film · Lesung · Klassik · Jazz · Kindertheater
Programm Winter 2014/15
Wir danken für die freundliche Unterstützung von:
Stiftung Meuli
Davos
Bäckerei - Konditorei
Restaurant-Cafe-Bar
an absolut ruhiger und zentraler Lage in Davos Platz
www.sunstar.ch/davos
S
Kunstgesellschaft Davos, Promenade 147, 7260 Davos Dorf, Tel. 081 413 20 65, info@kgd.ch
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
6
Dateigröße
883 KB
Tags
1/--Seiten
melden