close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

direkt herunterladen - Die Kolpingsfamilie Wernborn

EinbettenHerunterladen
PROGRAMMKALENDER
2014
APOSTOLISCHES SCHREIBEN
EVANGELII GAUDIUM
DES HEILIGEN VATERS
PAPST FRANZISKUS
AN DIE BISCHÖFE
AN DIE PRIESTER UND DIAKONE
AN DIE PERSONEN GEWEIHTEN LEBENS
UND
AN DIE CHRISTGLÄUBIGEN LAIEN
ÜBER DIE VERKÜNDIGUNG
DES EVANGELIUMS
IN DER WELT VON HEUTE
Das geht uns alle an! .....
http://www.dbk.de/nc/presse/details/?presseid=2442
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 1 (52)
KOLPINGSFAMILIEN
LEITLINIEN
Das Leitbild der Kolpingsfamilien in Überschriften
Das Leitbild der Kolpingsfamilien hat die Bundesversammlung des
Kolpingwerkes Deutschland am 28. Mai 2000 in Dresden beschlossen.
Es markiert den Aufbruch des Kolpingwerkes ins 21. Jahrhundert.
Basis ist das Programm des Internationalen Kolpingwerkes. Unter
dem Motto
„Worte verpflichten uns zu Taten: in der Gegenwart die Zukunft im Blick“
sind zwölf Aussagen zu unserem Selbstverständnis definiert:
(1) Eine Idee zieht Kreise: Wir laden ein und machen Mut zur
Gemeinschaft.
(2) Christ sein mit Kopf, Herz und Verstand: Wir handeln im
Auftrag Jesu Christi.
(3) Aktuell wie eh und je: Wir nehmen uns Adolph Kolping zum
Vorbild.
(4) Die Welt ins Gebet nehmen: Wir sind in der Kirche zu Hause.
(5) Ein Netz das trägt: Wir sind eine generationenübergreifende
familienhafte Gemeinschaft.
(6) Handeln, nicht behandelt werden: Wir prägen als katholischer
Sozialverband die Gesellschaft mit.
(7) Die Zeichen der Zeit erkennen: Wir begleiten Menschen in
Ihrer persönlichen und beruflichen Bildung.
(8) Allen Ihre Chance geben: Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen.
(9) Arbeit neu begreifen: Wir vertreten ein christliches Arbeitsverständnis.
(10) Familien Vorfahrt geben: Wir verstehen uns als Anwalt für
Familien.
(11) Weltweit Gemeinschaft sein: Wir spannen ein weltweites Netz
der Partnerschaft.
(12) Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch.
Wer sich für die ausführliche Fassung interessiert, nehme bitte mit
einem der Vorstandsmitglieder Kontakt auf.(Siehe Adressenliste)
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 2 (52)
DIE KOLPINGSFAMILIE WERNBORN …
….ist eine katholische, familienhafte und lebensbegleitende, demokratisch verfasste Bildungs- und Aktionsgemeinschaft zur Entfaltung des einzelnen in der ständig zu erneuernden Gesellschaft.
Sie ist eine Gemeinschaft von Mädchen und Jungen, Frauen und
Männern. Sie leitet sich von Adolph Kolping her und beruft sich
auf ihn.
Die Botschaft Jesu Christi, die katholische Soziallehre/christliche Gesellschaftslehre sowie Person und Beispiel
Adolph Kolpings bilden die Grundlage, auf der Menschen in dieser
Gemeinschaft und durch sie Orientierung und Lebenshilfe geben
und empfangen. Ihre Mitglieder bemühen sich, als Christen ihr
Leben zu gestalten sowie Kirche und Gesellschaft verantwortlich
mitzugestalten. Dabei begleitet und trägt die Kolpingsfamilie den
einzelnen als Weggemeinschaft. Die Kolpingsfamilie nimmt ihre
Möglichkeiten zur kirchlichen und gesellschaftlichen Mitwirkung
wahr.
Die Kolpingsfamilie Wernborn ist Teil des Diözesanverbandes Limburg und damit auch des Kolpingwerkes Deutschland und des Internationalen Kolpingwerkes.
Als christlicher Sozialverband steht sie an der Nahtstelle zwischen Kirche und Gesellschaft. Grundlage ihres Handelns sind die
Leitlinien des Kolpingwerkes Deutschland.
Die Kolpingsfamilie Wernborn ist Teil der katholischen Kirche.
Christen aller Konfessionen sind zur Mitarbeit eingeladen. Sie unterstützt und fördert alle Bemühungen zur Wiedererlangung der
vollen kirchlichen Einheit in versöhnter Verschiedenheit. Der
Glaube an den einen Gott verpflichtet sie zum Dialog mit allen
Menschen guten Willens.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 3 (52)
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
0
50
100
150
200
250
300
350
0
1970
71
23
23
117
Hochzeit
Jugendfahrten
1965
10
13
23
Mitglieder
1975
165
66
68
299
1977
181
63
77
321
1980
135
77
83
295
1990
56
80
128
264
2000
20
42
150
212
2010
25
24
143
192
Gesamt
2011
24
27
143
194
2012
25
28
146
199
Kolpingjugend bis 17 Jahre
Kolpingjugend 18 bis 29 Jahre
EW Gr. 3 ab 30 Jahre
Jahre
2013
23
30
146
199
Mitgliederentwicklung bis 2013
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
MITGLIEDER
Seite 4 (52)
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
bis 64 60
8%
bis 69 65
8%
14 bis 17
60 bis 64
0 bis 13
50 bis 59
bis 59 50
12%
bis 74 70
9%
bis 79 75
6%
65 bis 69
18 bis 24
ab 80
2%
70 bis 74
25 bis 29
bis 13 0
7%
75 bis 79
30 bis 39
bis 49 40
20%
bis 17 14
8%
ab 80
40 bis 49
Altersverteilung der Mitglieder 2013
bis 39 30
8%
bis 29 25
5%
bis 24 18
10%
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
STRUKTUR
Seite 5 (52)
AKTIONEN
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
Aktionen der Kolpingsfamilie 2012
• Seniorenbetreuung
(Treffpukt Pfarrheim, Geburtstagsbesuche,
Fahrt in’s Blaue, Seniorenadventsfeier)
• Aktion Puquio
2.598.07 €
531,50 €
• Jugend- und Familienarbeit
1.402,87 €
• Erlös Erntedankfest für die
Aktion Unser täglich Brot
371,12 €
Kleidersammlung 2012
Der Erlös der Kleidersammlung 2013 (gesammelt wurden in Kransberg
und Wernborn) war für die Kolpingaktion „Auswärts zu Hause“ bestimmt.
Mit dem Erlös werden Jugendliche unterstützt, die während ihrer Ausbildung im Kolpinghaus in Frankfurt wohnen.
Die Kolpingsfamilie dankt allen Spendern, Helferinnen und Helfern, die
dazu beigetragen habe, die Aktion erfolgreich abzuschließen.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 6 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
AKTIONEN
Auch im Jahr 2014 werden wir unser Engagement fortsetzen und
aus unseren Veranstaltungen Kolping-Karnevals-Sitzungen, Schautanzwettbewerb, Wernborner Kerb und Erntedankfest die notwendigen Mittel erwirtschaften.
Briefmarken für einen guten Zweck
Im Vorraum der Kirche St. Pankratius in Wernborn hat die Kolpingsfamilie schon vor langer Zeit eine Sammeltonne für gebrauchte
Briefmarken aufgestellt. Herzlichen Dank allen fleißigen Sammlerinnen und Sammlern.
Mit der Briefmarken-Aktion wird die Finanzierung berufsbildender
Maßnahmen unterstützt für Jugendliche in Afrika, Lateinamerika,
Asien und Mittel- und Osteuropa. Unterstützen Sie auch weiterhin
diese soziale Aktion!
Sie brauchen die Marken nicht vom Umschlag lösen, sondern einfach
mit etwas Rand abschneiden oder –reißen. Der Verkaufserlös von 1 kg
Briefmarken liegt zwischen 6 und 20 Euro. Eine berufliche Ausbildung kostet durchschnittlich 200 Euro.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 7 (52)
JUGEND
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
Kinder- und Jugendgruppen
Tag
Montag
Dienstag
Donnerstag
Uhrzeit
Gruppe
16.00 16.45
Tanzgruppe
19.30 –
20.30
„Sixpack“
17.45 –
18.30
Tanzgruppe
18.30 –
19.30
Tanzgruppe
20.00 22.00
KCA Ballett
18.30 –
19.30
Tanzgruppe
Nach
Anlass
"Mini-Minis"
Junge Männer
"Minis"
"Teenie-Ballett"
Alter
4 - 7 Jahre
ab 18 Jahre
Leiter/innen
Sarah Heid,
Maike Biskup
Jennifer Buhlmann,
6 - 10 Jahre
Jennifer Buhlmann,
Bettina Hartart
11- 15 Jahre
Jennifer Buhlmann,
Bettina Hartart
Junge
Leitung im Team
Erwachsene
"Teenie-Ballett"
11- 15 Jahre
Kindergruppe
Jennifer Buhlmann,
Bettina Hartart
Mona Bodenröder
Tourdaten der Tanzgruppe SIXPACK 2014
31-01-14: KCR Rheingauviertel, Wiesbaden
01-02-14: UCV in Usingen
02-02-14: Kölner-Faschingssitzung
27-02-14: Weiberfasching in Hundstadt
28-02-14: KCA in Wernborn
01-03-14: KCA in Wernborn
15-03-14: 8. Showtanzwettbewerb Wernborn
13-06-14: 8. König Ludwig Tanzfestival in Aarbergen
18-07-14: 1.Taunus-Waden-Spektakel der Dreamboys Hundstadt
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 8 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
JUGEND
Schautanzwettbewerb
Den „Schautanzwettbewerb“ gibt es jährlich seit 2007. Die Idee, Schautanzgruppen aus der näheren und weiteren Umgebung zum Wettbewerb
einzuladen, kam aus den Tanzgruppen der KCA (Kolping-CarnevalAbteilung).
Zum Organisationsteam gehören neben Jennifer Buhlmann und Nina Künzel, Manuela Dombach, Marc Neuenfeld, Lena Demuth, Ramona Wick und
Lorena Henrici.
Mittlerweile wird der Wettbewerb in zwei Altersgruppen ausgetragen,
nachmittags stellen sich der Juri und dem Publikum Jugendliche von 12 –
16 Jahren, abends die Jungen Erwachsenen ab 16 Jahren. Zu gewinnen gibt
es attraktive Preise. Die Bewertung erfolgt durch unabhängige Juroren
aus Tanzsportvereinen und Tanzschulen.
Der nächste Wettbewerb ist für den 15. März 2014 geplant. Interessierte
Gruppen wenden sich bitte an
Jennifer Buhlmann, Email jbuhlmann[-AT-]kolping-wernborn.de *)
*) Bitte ersetzen Sie das [-AT-] durch das Zeichen @
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 9 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
JUGEND
Preisträger
2013
Gruppe
Jugendliche
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 10 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
JUGEND
Preisträger 2013
Gruppe
Junge Erwachsene
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 11 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
FRAUEN
Frauengruppe Bildung und Kultur
Frauen ab dreißig Jahren finden sich sporadisch zusammen um gemeinsame
Freizeit zu gestalten oder sich bei einer Aktion zu engagieren. Kulturelle und
Bildungsangebote wurden in den Vorjahren nach den Wünschen der Teilnehmerinnen zusammengestellt.
Das waren in der Vergangenheit Besuche einer Ausstellung, Autorenlesung,
Theaterbesuch, Besichtigungen des hessischen Rundfunks, einer Fernsehsendung des ZDF, After-Work-Party auf dem Main, Kochkurse, ein Brotbackkurs,
jährliche 3-tägige Städtereisen, Seminar zur Selbst- und Mitbestimmung in
der letzten Lebensphase und Vieles andere mehr.
Fotos © 2013 Bettina Maibach
In 2013 war die Städtefahrt nach Freiburg einer der Höhepunkte.
Für das Jahr 2014 ist vom 08.05. – 10.05. eine Städtefahrt nach Regensburg
geplant.
Die Aktivitäten der Gruppe werden von
Bettina Maibach (bmaibach[-AT-]kolping-wernborn.de)
Bitte ersetzen Sie das [-AT-] durch das Zeichen @
Das Programm ist im Jahreskalender veröffentlicht und wird durch Presseemitteilungen ergänzt.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 12 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
FRAUEN
Frauentreff: Handarbeit und Spiele
Alle Frauen mit Interesse an Handarbeiten, Spiel und Kommunikation
treffen sich in der Regel jeden 2. Dienstag ab 14 Uhr im Pfarrheim, sofern das die anderen Veranstaltungen zulassen.
Für alle Frauen und Nadelbegeisterten ist auch 2014 wieder ein Workshop im Kolping-Vogelsbergdorf in Herbstein vorgesehen: Sonntag,
23.03. – Donnerstag 27.03.2014
Darüber hinaus engagieren sich die Kolpingfrauen bei vielen Veranstaltungen und Aktionen der Kolpingsfamilie Wernborn, der Pfarrgemeinde
und anderer Vereine durch aktive Gestaltung und Mitarbeit:
Kleidersammlung, Erntedankaltar, gestickte Altardecken, Weltgebetstag der Frauen, Engagement bei der Wernborner Kerb, Altar an
Fronleichnam, Unterstützung beim Rosen- und Rhododentronfest und
vieles mehr.
Und nicht vergessen: Weltgebetstag der Frauen ist am Freitag, dem 07.
März 2014 in Kransberg.
Die Aktivitäten des Frauentreffs werden koordiniert und geleitet von
Brigitte Nau bnau[-AT-]kolping-wernborn.de
Bitte ersetzen Sie das [-AT-] durch das Zeichen @
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 13 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
FRAUEN
Handarbeits-Wochenende Herbstein 2013
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 14 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
SENIOREN
Angebote für Ältere
Die Kolpingsfamilie Wernborn bietet den
Senioren der Gemeinde zahlreiche und
vielfältige Aktivitäten an. Sie zielen
darauf ab, es den Älteren vor Ort zu
ermöglichen aktiv zu sein und zu bleiben,
vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten
einzusetzen, soziale Kontakte zu pflegen,
Interessen nachzugehen, Neues kennen
zu lernen und vor allem … viel zu lachen.
Jeden 1. Mittwoch im Monat ab 15:00 Uhr
treffen sich die älteren Mitbürger
unserer Gemeinde unter dem Motto
„Treffpunkt Pfarrheim“ zu einem gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen,
einem kleinen Programm oder interessanten Vortrag.
In der Fastenzeit und im November feiern die Senioren gemeinsam
mit einem Priester oder Seelsorger einen Tischgottesdienst.
Die Vorbereitung und Durchführung dieser monatlichen Nachmittage
liegt in den Händen eines kreativen Teams, denen für ihre tatkräftigen und ideenreichen Einsätze herzlich gedankt sei: Manuela Dombach, Regina Maibach Sibylle Wacup, Peter Zinke, Verena Pleß und
andere.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 15 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
SENIOREN
Unter dem Motto „Aktiv in Alter – Denken und Bewegen“ treffen sich
an allen weiteren Mittwochen ab 15 Uhr Interessierte zu Gedächtnistraining und Bewegungsübungen im Sitzen im Pfarrheim. Die Übungen werden nach den Wünschen und Möglichkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Marliese Zwermann gestaltet. Auch ihr ein
herzliches Dankeschön für ihr Engagement.
Im Juni heißt es dann seit 1966 „Auf zur Fahrt ins Blaue“ – wie immer bleibt das Ziel dieses Ausfluges ein gut gehütetes Geheimnis.
Die TeilnehmerInnen genießen die Schönheit der Natur, ein gemeinsames Mittagessen, eine Sehenswürdigkeit Hessens und den fröhlichen Ausklang bei einer gemütlichen Kaffeetafel.
Am 3. Adventssonntag lädt die Kolpingsfamilie die Älteren ab 65
Jahre und Ihre Partner zu einer besinnlichen, frohen Feier mit interessantem Programm und Kaffeetafel mit selbstgebackenem, gespendeten Kuchen und Torten ein.
Durch persönliche Besuche und ein kleines Präsent zum Geburtstag
pflegen Frauen aus dem Team Senioren das ganze Jahr über Kontakte zu den Gemeindemitgliedern ab 70 Jahre. Besonders die Menschen, die nicht mehr zur Gemeinschaft kommen können, freuen sich
über die Besuche und die für ein Gespräch geschenkte Zeit.
Foto: Peter Zinke (Fahrt in’s Blaue 2013 Bad Orb
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 16 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Jahreshauptversammlung am 13.01.2014
In der Jahreshauptversammlung halten wir Rückblick auf das vergangene Jahr 2013. Dank sei in diesem Zusammenhang allen Frauen und
Männern im Vorstand für ihre hervorragende eigenverantwortliche
Arbeit gesagt.
Eine Gemeinschaft mit erklärtermaßen gemeinsamen Zielen ist nur
dann überlebensfähig und erfolgreich, wenn ihre Glieder bereit sind,
sich aktiv einzubringen und Verantwortung zu tragen. Dies gilt in der
Gesellschaft wie auch in der Kolpingsfamilie. Deshalb bitten wir alle
Mitglieder, die Jahreshauptversammlung am 13.01.2014 nicht grundlos zu versäumen.
Folgende Ämter stehen turnusgemäß zur Wahl:
Leiter AG Wirtschaft, Leiterin AG Handarbeiten und Spiele, Leiter
AG Material, Kassenprüfer/innen.
Stiftungsfest am 04.05.2014
Mit einer Maiandacht an der Marienkapelle auf dem Holzberg und
dem anschließenden gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen feiert die Kolpingsfamilie am Sonntag, 04.05.2014 ab15 Uhr ihr
Stiftungsfest an der Marienkapelle und erinnert damit an die Gründung am 09.05.1965.
Wir freuen uns über viele Mitglieder und Gäste aus Wernborn und
den umliegenden Gemeinden. Bei ungünstiger Witterung finden die
Andacht in der Wernborner Kirche und das Zusammensein im Pfarrheim in der Sternstraße statt.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 17 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Erwachsenenbildung
Statt eigener religiöser Wochenendseminare, wie sie früher im Programm enthalten waren, empfehlen wir die Veranstaltungen der Bibelschule in Königstein.
Die Bibelschule wurde 1997 von Prof. em. Dr. Josef Hainz gegründet. 2011 hat
Prof. Hainz die Leitung der Bibelschule an Prof. Dr. Rainer Dillmann übergeben.
Prof. Dillmann war zuletzt Professor für das Neue Testament in Paderborn und
hat viel Erfahrung mit praktischer Theologie und Erwachsenenbildung. Prof.
Hainz steht aber nach wie vor zur Beratung und Mitarbeit zur Verfügung. Ziel
der Bibelschule ist es, Laien und kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
Hilfestellung anzubieten, mit der Bibel sachgemäß umzugehen.
Das Jahresprogramm wird auf der Hompage
www.bibelschule-koenigstein.de
vorgestellt.
Anmeldungen sind zu richten an:
Bibelschule Königstein e.V.,
Gerichtsstraße 19,
61462 Königstein.
Fax 06174/938155;
eMail: Bibelschule-Koenigstein[-AT-]gmx.de
Bitte ersetzen Sie das [-AT-] durch das Zeichen @
Die Teilnahme an einer Tagesveranstaltung kostet € 25,00, einschließlich Mahlzeiten. Für Anmeldungen gibt es keine Bestätigungsschreiben. Bei Verhinderung bitte rechtzeitig abmelden.
Quelle: http://www.ursulinenkloster-koenigstein.de/
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 18 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Wernborner Kerb vom 15.08.-17.08.2014
Die Wernborner Kerb......gemacht, um zu feiern!
Unter diesem Motto lädt die Kolpingsfamilie Wernborn seit 2011 jedes
Jahr am 3. Augustwochenende zur Feier der Kerb ein. Die Wernborner
Kerb lebt davon, dass Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Ältere gemeinsam dieses traditionelle Fest begehen. Inzwischen hat der „Kerbeausschuss“ eine bewährte Organisation und ein ansprechendes Programm
erarbeitet.
Am Freitag wird ab 19 Uhr mit musikalischer Begleitung des Musik- und
Freizeitvereins der Kerbebaum durchs Dorf auf den Festplatz gebracht
und dort aufgestellt, anschließend ist Zeit für einen Umtrunk im Festzelt. Ab 21 Uhr zeigen junge Bands der Musikschule Soundcheck, Usingen ihr Können.
Eröffnet wird die Kerb dann am
Samstag mit dem Festgottesdienst
um 18:00 Uhr in der Wernborner
Kirche. Musikalisch wird dieser
Gottesdienst vom Chorensemble Da
Capo des Gesangvereins Frohsinn
und dem Organisten gestaltet.
Ab 20 Uhr beginn im Festzelt ein
Tanz- und Unterhaltungsmusikabend mit einer bewährten Band.
Am Sonntag spielt der Musikverein
Wernborn - Usinger Land e.V. von
12 -14 Uhr zum Frühschoppen auf
und ab 14:00 gibt es Kaffee und
Kuchen. Danach sind alle
Wernborner Vereine eingeladen,
sich im Festzelt zu präsentieren.
Die Kerb klingt dann mit Tanz- und
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 19 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Unterhaltungsmusik aus.
An allen Tagen gibt es einen großen Vergnügungspark mit Kettenkarussell, Kinderkarussell, Schiesswagen und Verlosungs-, Süss- und Spielwarenstände.
In den vergangenen Jahren haben viele – insbesondere alle Wernborner
Vereine - mitgeholfen, dass dieses traditionelle Wernborner
Fest zu einem gelungenen Gemeinschaftserlebnis werden konnte. Dafür sagen wir ein herzliches „Dankeschön“. Und es wäre schade, wenn
diese Tradition nicht mehr fortgeführt werden könnte. Deshalb wird
die Wernborner Kolpingsfamilie die Wernborner Kerb organisieren,
solange ihr das nötige Personal zur Verfügung steht, die Wernborner
mitfeiern und alle anderen Vereine die Veranstaltung personell unterstützen.
Das Programm für die Kerb wird rechtzeitig durch Plakate und Pressemitteilungen sowie auf www.kolping-wernborn.de veröffentlicht
werden.
Wir laden alle Wernborner Bürgerinnen und Bürger und die Wernborner Vereine auch künftig zum Mittun und Mitfeiern ein.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 20 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Erntedankfest am 04.10.2014
Die katholische Gemeinde St. Pankratius dankt in jedem Jahr Gott
für die Gaben und Ernte eines Jahres in einem gemeinsam gestalteten Familiengottesdienst zum Erntedankfest.
Den Frauen der Kolpingsfamilie sei herzlich für die jährliche schöne
Ausgestaltung des Altar- und Kirchenraumes gedankt. Mitglieder und
die Gemeinde werden gebeten,„Erntegaben“ als Zeichen des Dankes
mit zum Altar zu bringen.
Obst, Gemüse, Brot und anderes mehr können nach dem Gottesdienst gegen eine Spende erworben werden. Der Erlös wird der Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes zur Verfügung gestellt.
Die Kolpingsfamilie unterstützt die Aktion „Unser täglich Brot“ mit
den Erlösen der Erntedankfeste seit 1979.
Das Erntedankfest 2014 feiern wir am Samstag, 04.10.2014, 18 Uhr
in der Kirche St. Pankratius.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 21 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
VERANSTALTUNGEN
Seite 22 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Meditation und Wellness in Theorie und Praxis
ein Kurs mit Heilpraktiker und Psychologe Volkert Volkmann an 8 Abenden
Mentale Wellness Übungen ist die Bezeichnung für eine Vielzahl meditativer Entspannungstechniken. In wenigen Minuten tiefster Entspannung finden intensive Regenerationsvorgänge statt. Die Verbesserung der Gesundheit z.B. bei Schlafstörungen, Migräne, Atemwegserkrankungen, Herz und Kreislauf Beschwerden und des psychischen Wohlbefindens (Lebensfreude - Selbstwertgefühl Sinneswahrnehmungsfähigkeit usw.) sind wissenschaftlich erwiesen.
Wir kombinieren die Methoden des mentalen Trainings mit fließenden
Bewegungen aus Organgymnastik, Tai Chi und Chi Gong Übungen um
gleichzeitig unseren Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen,
wie man in Asien sagt. Das sanfte Programm wurde von mir aus der
praktischen Erfahrung vieler Jahrzehnte intensiver Arbeit mit vielen hunderten von Teilnehmern erarbeitet und für Sie zusammengestellt.
Die Übungen sind für Menschen jeder Altersstufe - für Anfänger
und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Ich wünsche allen
meinen Teilnehmern, das Sie möglichst viele Anregungen finden können und vor allem, dass Sie die erworbenen Kenntnisse auch für sich
in die Praxis umsetzen können. Dazu leite ich jeden Teilnehmer auch
persönlich an.
Der Unterricht besteht jeweils aus einer theoretischen und praktischen Einleitung (Warm up) und wird ergänzt durch: bioenergetische
Übungen, Organ Gymnastik, Rückenschule, Yoga, Tai Chi, Chi Gong und
Lohan Gong Übungen, die kleinen und großen Brokatübungen etc. Den
Abschluss eines Abends bilden Entspannungsübungen im Liegen.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen oder Sie neu kennen zu lernen.
Volkert Volkmann
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 23 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
¾
¾
¾
Termine:
März:
April:
Mai:
VERANSTALTUNGEN
10., 17. und 31.
07., 14. und 28.
05. und 12.
Veranstaltungsort:
Pfarrheim,
Sternstraße 1,
61250 Usingen-Wernborn
Anmeldungen über Kolpingsfamilie Wernborn
Georg Nau,
Sternstr. 20,
61250 Usingen-Wernborn
Telefon 06081 3150, mobil: 0157 7791 5809
PC-Fax: 06081 688731,
EMail: gnau[-AT-]kolping-wernborn.de
Bitte ersetzen Sie das [-AT-] durch das Zeichen @
¾
Bei Fragen zum Inhalt des Programmes :
Praxis für Naturheilkunde Volkert Volkmann
Usinger Straße 13,
35510 Butzbach-Bodenrod
Telefon 06085 919932
EMail: volkert.volkmann[-AT-]web.de
Bitte ersetzen Sie das [-AT-] durch das Zeichen @
Bitte bequeme Bekleidung und eine Iso-Matte/Decke mitbringen!
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 24 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Kochkurs für Männer am 08. November 2014
Eine weitere, lange und mit viel
Liebe zum Detail gepflegte
Tradition in der Kolpingsfamilie
Wernborn: der Männerkochkurs.
Einmal im Jahr treffen sich
kochbegeisterte Männer und
solche, die es werden wollen zum
gemeinsamen Kochgipfel. Zum
Erlernen neuer Kochfähigkeiten bedarf es den Einkauf von Zutaten in
der Frankfurter Kleinmarkthalle, Waren- und Gewürzkunde, das Zubereiten eines kompletten Menüs von der Pike auf, das richtige Eindecken einer festlichen Tafel.
Den Höhepunkt des Tages bildet das festliche Abendessen mit
Weinprobe, zu dem die Kursteilnehmer jeweils einen Gast mitbringen
können. Schließlich wollen ja alle präsentieren, was sie den Tag über
gelernt haben.
Der Kochkurs 2014 findet am Samstag, dem 08. November im Pfarrheim in Wernborn statt.
Anmeldung bei Wolfgang Merz
per E-Mail : wolfgangmerz[-at-]t-online.de
oder auch telefonisch unter 06081/66014.
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 25 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VERANSTALTUNGEN
Helau alle Närrinnen und Narren vom KCA!
Die nächste Kampagne hat schon mal angefangen. Die Saisoneröffnung
am Samstag 16.11.2013 mit 27 Narren und Närrinnen beim ‚Musti‘ im
Tannenhof war eine schöne Sache und macht Lust auf Mehr!
Die Kampagne dauert diesmal etwas länger aber wir haben viel vor. Allein
die Männertanzgruppe Six-Pack hat mehrere Auftritte schon eingeplant.
Ein Höhepunkt wird sicher die Fahrt nach Köln zum Frühschoppen des
befreundeten Vereins, Kölle bliev Kölle‘. Das KCA-Ballett und die SixPack sind eingeladen worden um dort zu tanzen.
Ebenfalls ein Höhepunkt wird sicherlich der Besuch in Hirschhausen
zum Jubiläum vom KCH. Auch freuen wir uns auf die eigenen Sitzungen
am 28.02. und 01.03. mit hoffentlich vielen neuen Gesichtern und tollen
Vorführungen.
Eine Kindersitzung im Pfarrheim ist für den 09.02. eingeplant und kann
hoffentlich durchgeführt werden. Das Fahne-Aufhängen findet am
Abend davor am 08.02. statt.
Ebenso werden wir, wie jedes Jahr, in verschiedenen Gruppen mehrere
Veranstaltungen u.a. in Hundstadt, Wehrheim, Usingen und Köln besuchen. Zahlreiche Gegenbesuche sind auch schon eingeplant.
Und nun rufe ich die Jugend (aber auch die ‚Alten‘)
auf fleißig zu trainieren, denn allzu viel Zeit ist
nicht mehr bis die Auftritte bevorstehen.
Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit und
herrliche (hoffentlich winterliche)
Weihnachtsferien, und uns natürlich eine tolle
Kampagne!
Euer KCA-Präsident
Klaus Unger
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 26 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
JANUAR
1 Neujahr
01
Mi
02
Do
03
Fr
04
Sa
05
So
06
Mo
07
Di
08
Mi
09
Do
10
Fr
11
Sa
Ende Weihnachtsferien
12
So
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
13
Mo
14
Di
15
16
17
Mi
Do
18
Sa
Karnevalssitzung in Hundstadt
19
So
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
20
Mo
21
Di
22
Mi
23
Do
24
Fr
KCH-Jubiläum Hirschhausen
25
Sa
KCH-Sitzung Hirschhausen, Auftritt KCA-Ballett Abfahrt 18:00
26
So
17:00 Uhr KCA-Kartenvorverkauf Pfarrheim
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
27
Mo
28
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
29
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
30
Do
31
Fr
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
2
Heilige Dreikönige;
20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
Treffpunkt Pfarrheim 15:00 Uhr
3 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung Pfarrheim
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
Fr
4 20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
5 20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
KCA Tanzgruppe SIXPACK beim KCR Rheingauviertel in Wiesbaden
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 27 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
KCA-SITZUNG
Seite 28 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
FEBRUAR
01
Sa
UCV Sitzung in Usingen mit Auftritt Tanzgruppe SIXPACK
02
So
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
Kölle bliev Kölle Auftritt Tanzgruppe SIXPACK
03
Mo
04
Di
05
Mi
06
Do
07
Fr
08
Sa
19:00 Uhr Fahnenhissen mit Abschluss in der USA-Klause
09
So
14:14 Uhr Kinderfastnachtssitzung im Pfarrheim
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
10
Mo
11
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
12
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
13
Do
14
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Do
21
Fr
22
Sa
Köln bliev Kölle-Sitzung in Köln
23
So
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28
Fr
6 20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim; Närrischer Kreppelkaffee
7 20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
Valentinstag
18:00 Uhr KCA-Stammtisch USA-Klause
8 20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
9 20:00 Uhr KCA-Programmsitzung
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
18:00 Uhr Aufbau f KCA-Sitzungen Eichkopfhalle
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
18:00 Uhr Aufbau f KCA-Sitzungen Eichkopfhalle
18:00 Uhr Aufbau und Generalprobe Eichkopfhalle
Weiberfasching in Hunstadt,, Auftritt Tanzgruppe SIXPACK
1. KCA-Sitzung, 19:11 Uhr, Eichkopfhalle
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 29 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
01
Sa
02
So
03
Mo
04
Di
05
Mi
06
07
08
09
10
Do
Mo
11
Di
12
13
14
15
Mi
Fr
MÄRZ
10:00 Uhr Aufräumen Halle
11:00 Uhr Karnevalsumzug Usingen
13:30 Uhr Haspelessen "Zum Deutschen Haus" Eschbach
2. KCA-Sitzung, 19:11 Uhr, Eichkopfhalle
10:00 Uhr Aufräumen Halle, anschl. Helferessen
10 Rosenmontag
Fastnachtsdienstag
18:00 Uhr Aufräumen Halle, Fahnen abhängen, Abschluss UsaKlause
Aschermittwoch
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarheim
Weltgebetstag der Frauen in Kransberg
Sa
So
11 20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 1v8
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
20:00 Uhr KCA-Nachlese
Do
Fr
Sa
14:00 Uhr Showtanzwettbewerb Eichkopfhalle
16
So
17
18
19
20
21
22
Mo
23
So
Workshop in Herbstein
24
25
26
27
28
29
Mo
13 Workshop in Herbstein
Di
Workshop in Herbstein
Workshop in Herbstein
Workshop in Herbstein
30
31
So
12 20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 2v8
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Mi
Do
Fr
Sa
Mo
Beginn Sommerzeit
14 20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 3v8
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 30 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
HERBSTEIN
Seite 31 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
01
Di
02
Mi
03
Do
04
Fr
05
Sa
06
So
07
Mo 15 20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 4v8
08
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
09
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
10
Do
11
Fr
12
Sa
13
So
Palmsonntag
14
Mo 16
Beginn Osterferien
20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 5v8
15
Di
16
Mi
17
Do
Gründonnerstag
18
Fr
Karfreitag
19
Sa
Karsamstag
20
So
Ostersonntag
21
Mo 17 Ostermontag
22
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
23
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
24
Do
25
Fr
26
Sa
27
So
28
Mo 18 20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 6v8
29
Di
30
Mi
APRIL
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim, Tischgottesdienst
Ende Osterferien
Walpurgisnacht
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 32 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
01
Do
02
Fr
03
Sa
04
So
05
Mo 19 20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 7v8
06
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
07
Mi
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim
08
Do
Städtefahrt Regensburg
09
Fr
Städtefahrt Regensburg
10
Sa
Städtefahrt Regensburg
11
So
Muttertag
12
Mo 20 20:00 Uhr Meditation und Wellness i Theorie u Praxis 8v8
13
Di
14
Mi
15
Do
16
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo 21
20
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
21
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
22
Do
23
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo 22
27
Di
28
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
29
Do
Christi Himmelfahrt
30
Fr
31
Sa
MAI
Tag der Arbeit (Maifeiertag)
15.00 Maiandacht zum Stiftungsfest der KF an der
Marienkapelle mit Kaffee und Kuchen
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 33 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
STIFTUNGSFESTI
Seite 34 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
01
So
02
Mo 23
03
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
04
Mi
Fahrt in's Blaue "Seniorenfahrt"
05
Do
06
Fr
07
Sa
08
So
09
Mo 24 Pfingstmontag; Gemeindefest St. Pankratius
10
Di
11
Mi
12
Do
13
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo 25
17
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
18
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
19
Do
Fronleichnam
20
Fr
21
Sa
22
So
23
Mo 26
24
Di
25
Mi
26
Do
27
Fr
28
Sa
29
So
30
Mo 27
JUNI
Pfingstsonntag
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
Auftritt Tanzgruppe SIXPACK beim 8. König Ludwig Tanzfestival in
Aarbergen
Fronleichnamsprozession St. Pankratius
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 35 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
FRONLEICHNAM
Seite 36 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
01
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
02
Mi
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim
03
Do
04
Fr
05
Sa
06
So
07
Mo 28
08
Di
09
Mi
10
Do
11
Fr
12
Sa
13
So
14
Mo 29
15
Di
14.00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
16
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
17
Do
18
Fr
19
Sa
20
So
21
Mo 30
22
Di
23
Mi
24
Do
25
Fr
26
Sa
27
So
28
Mo 31 Beginn Sommerferien
29
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
30
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
31
Do
JULI
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
Tanzgruppe SIXPACK beim 1. Taunus Wadenspektakel der
Dreamboys in Hunstadt
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 37 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
AUGUST
01
Fr
02
Sa
03
So
04
Mo 32
05
Di
06
Mi
07
Do
08
Fr
09
Sa
10
So
11
Mo 33
12
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
13
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
14
Do
15
Fr
Mariä Himmelfahrt
Kerbeauftakt/Baum aufstellen, MuV und Musikbands;
16
Sa
Wernborner Kerb (Ausrichter KF)
17
So
Wernborner Kerb (Ausrichter KF)
18
Mo 34
19
Di
20
Mi
21
Do
22
Fr
23
Sa
24
So
25
Mo 35
26
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
27
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
28
Do
29
Fr
30
Sa
31
So
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 38 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
KERB
Seite 39 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
KERB
Seite 40 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
SEPTEMBER
01
Mo 36
02
Di
03
Mi
04
Do
05
Fr
06
Sa
07
So
08
Mo 37
09
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
10
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
11
Do
12
Fr
13
Sa
14
So
15
Mo 38
16
Di
17
Mi
18
Do
19
Fr
20
Sa
21
So
22
Mo 39
23
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
24
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
25
Do
26
Fr
27
Sa
28
So
29
Mo 40
30
Di
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim
Ende Sommerferien
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
Kolpingkleidersammlung in Wernborn und Kransberg
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 41 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
ERNTEDANK
Seite 42 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
OKTOBER
01
Mi
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim
02
Do
03
Fr
Tag der Deutschen Einheit
04
Sa
18.00 Erntedankgottesdienst
05
So
Erntedankfest
06
Mo 41
07
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
08
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
09
Do
10
Fr
11
Sa
12
So
13
Mo 42
14
Di
15
Mi
16
Do
17
Fr
18
Sa
19
So
20
Mo 43 Beginn Herbstferien
21
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
22
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
23
Do
24
Fr
25
Sa
26
So
27
Mo 44
28
Di
29
Mi
30
Do
31
Fr
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
Ende Sommerzeit
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
Reformationstag; Halloween
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 43 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
NOVEMBER
01
Sa
Allerheiligen; Ende Herbstferien
02
So
Allerseelen
03
Mo 45
04
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
05
Mi
15:00 Uhr Treffpunkt Pfarrheim, Tischgottesdienst
06
Do
07
Fr
08
Sa
09
So
10
Mo 46
11
Di
Martinstag
12
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
13
Do
14
Fr
15
Sa
KCA Eröffnung
16
So
Volkstrauertag
17
Mo 47
18
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
19
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken u. Bewegen
20
Do
21
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo 48 Totensonntag
25
Di
26
Mi
27
Do
28
Fr
29
Sa
18:00 Uhr Gottesdienst zum Kolpinggedenktag
anschließend Essen im Deutschen Haus in Eschbach
30
So
1. Advent
Kochkurs für Männer (ganztägig)
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 44 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Adventsfeier Senioren
Seite 45 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
DEZEMBER
01
Mo 49
02
03
04
Di
Mi
Do
05
Fr
16:00 Uhr Nikolausfeier für Kinder im Kindergartenund Grundschulalter
06
Sa
Nikolaustag;
07
So
2. Advent
08
Mo 50
09
Di
10
Mi
11
Do
12
Fr
13
Sa
14
So
15
Mo 51
16
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
17
Mi
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
18
Do
19
Fr
20
Sa
21
So
22
Mo 52 Beginn Weihnachtsferien
23
Di
24
Mi
Heiliger Abend
25
Do
1. Weihnachtsfeiertag
26
Fr
2. Weihnachtsfeiertag
27
Sa
28
So
29
Mo
30
Di
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
31
Mi
Silvester; Weihn-Ferien bis 10.01.15
14:00 Uhr Handarbeits- und Spielenachmittag für Frauen
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
15:00 Uhr Aktiv im Alter - Denken und Bewegen
3. Advent, 14:00 Uhr Seniorenadventsfeier
4. Advent
1
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 46 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
AKTION PUQUIO
Seit 1973 unterstützen wir die sozialen und kirchlichen Projekte des
Hiltruper Paters Dieter Wacker in Peru. Alle drei Jahre haben wir anlässlich seiner Heimaturlaube persönlichen Kontakt mit ihm und dazwischen erhalten wir zu Ostern und Weihnachten seine Rundbriefe, mit
denen er über seine Arbeit berichtet. Am 24. Mai 2013 besuchte Pater
Dieter Wacker die Kolpingsfamilie, um aktuell über seine Tätigkeit zu
informieren.
Dazu die Pressemitteilung der Kolpingsfamilie Wernborn vom 24.05.2013:
Ein Leben im Dienst an den Menschen
Wie Pater Dieter Wacker seinen Glauben lebt
„Meine „Kinder“ waren Kinder aus der Sierra von Puquio, die
hier in meinem weiträumigen Haus mit ihren Müttern und Vätern
zu Gast waren, um von hier aus ihre körperlichen und geistigen
Behinderungen bei Spezialisten in Lima lindern zu lassen.
Und dann waren da Kinder aus meiner nahen Umgebung, die zur
20 km weiten Kinderklinik „Unsere Liebe Frau“ (Diozöse Chosica) zur Untersuchung gefahren wurden.
Und außerdem konnte ich deutsche Spendengelder für Spezialisten
in Rehabilitation und Sprache verwenden, die nachmittags außerschulisch ihre kleinen Patienten in der Schule für Behinderte Kinder (500 m von meinem Haus entfernt) gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von EUR 0,35 behandeln.“
So beschrieb Pater Dieter Wacker das Projekt „Miteinander helfen“ in
seinem Weihnachtsrundbrief 2011.
Nun war er am vergangenen Donnerstag abend persönlich in Wernborn, um von diesem Projekt, den Katechistenkursen und seiner Lehrtätigkeit im Priesterseminar der Diözese Chosica zu berichten. Mit einem eindrucksvollen Diavortrag gab er Rechenschaft von seiner Arbeit in den letzten drei Jahren. In diesem Abstand kommt Dieter Wacker nämlich zum Heimaturlaub nach Deutschland und .besucht dann
immer Vereine und Gruppen, die seine Arbeit seit vielen Jahren un© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 47 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
AKTION PUQUIO
terstützen. Seit 45 Jahren arbeitet er in Peru, zunächst in Puquio und in
den letzten sechs Jahren in Santa Eulalia, nahe Lima.
Die Kolpingsfamilie Wernborn unterstützt die Arbeit des Herz-Jesu
Missionars seit 40 Jahren und konnte im Durchschnitt mit 2.800 Euro
pro Jahr helfen. Die jährlichen Spenden sind nicht mehr ganz so hoch,
wie zu Zeiten, als die Kolpingsfamillie noch die Erlöse aus den seit
1998 nicht mehr stattfindenden Weihnachtsbasaren der Aktion zur
Verfügung stellen konnte. Aber immerhin überreichte der Geschäftsführer der Kolpingsfamilie Georg Nau dem Pater jetzt einen Scheck
über € 616,30. Dieser Betrag wird für die Förderung der geistig und
körperlich behinderten Kinder verwendet werden.
Georg Nau (r.) übergab Pater Dieter Wacker einen Scheck. Foto: Peter Zinke
Von 1973 – 2013 haben wir für die Aktion € 112.041,06 gespendet.
Allen, die diese Aktion unterstützen, sagen wir ganz herzlichen Dank.
Dieter Wacker
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 48 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
Vorsitzende
Marliese Zwermann
Hallgartenstraße 1, 61250 Usingen
Tel. 06081 2824
mzwermann[-AT-]kolping-wernborn.de
VORSTAND & KONTAKTE
Präses
Vakant
Stellvertrender Vorsitzender
Kassierer und Geschäftsführung
Erhard Zwermann
Gehainstraße 6, 61250 Usingen
Tel. 06081/15734
ezwermann[-AT-]kolping-wernborn.de
Georg Nau
Sternstr. 20, 61250 Usingen,
Tel. 06081/3150
eMail: gnau[-AT-]kolping-wernborn.de
Schriftführerin
Leiter AG Wirtschaft
Manuela Dombach
Gehainstr. 15, 61250 Usingen
Tel. 06081/67762
eMail: mdombach[-AT-]kolpingwernborn.de
Udo Bodenröder
Gehainstraße 20, 61250 Usingen
Tel. 06081/12147
ubodenroeder[-AT-]kolping-wernborn.de
Leiterin AG Senioren
Leiter AG Senioren
Sibylle Wacup
Lindenstr. 40, 61250 Usingen
Tel. 06081/911470
eMail:swacup[-AT-]kolping-wernborn.de
Peter Zinke
Am Betzenberg 7, 61250 Usingen
Tel. 06081/576154
pzinke[-AT-]kolping-wernborn.de
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 49 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
VORSTAND & KONTAKTE
Leiterin AG Familie
Vertreter Kolpingjugend
Britta Karau
Lindenstr. 29b, 61250 Usingen
Tel. 06081/16162
bkarau[-AT-]kolping-wernborn.de
Maximilian Karau
Lindenstraße 29b, 61250 Usingen
Tel. 06081/16162
mkarau[-AT-]kolping-wernborn.de
Leiterin AG Handarbeiten&Spiele Leiter AG Material
Brigitte Nau
Sternstraße 20, 61250 Usingen
Tel. 06081/3150
bnau[-AT-kolping-wernborn.de
Karl Dombach
Neue Straße 14, 61250 Usingen
Tel. 06081/13070
Leiterin AG Frauen
Leiter AG Karneval
Bettina Maibach
Friedberger Straße 6, 61250 Usingen
Tel. 06081/15372
bmaibach[-AT-]kolping-wernborn.de
Klaus Unger
Gehainstr. 26, 61250 Usingen
Tel. 06081/14169
eMail: kunger[-AT-]kolping-wernborn.de
Leiter Progr.und Kommunikation Geschäftstellenadresse
Helmut Huschka,
Gehainstraße 13a, 61250 Usingen
Tel. 06081/3223
hhuschka[-AT-]kolping-wernborn.de
Georg Nau
Sternstraße 20, 61250 Usingen
Tel. 06081/3150
KCA-Ehren-Präsident
KCA-Präsident
Erhard Zwermann
Tel. 06081/15734
Klaus Unger
Tel. 06081/14169
kunger[-AT-]kolping-wernborn.de
Gruppenleiter
Jennifer Buhlmann
Jennifer Buhlmann
Carl-Benz-Ring 19, 35423 Lich
Tel. 0176 22159637
jbuhlmann[-AT-]kolping-wernborn.de
Mona Bodenröder
Gehainstraße 20, 61250 Usingen
Tel. 06081/12147
mbodenroeder [-AT-]kolpingwernborn.de
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Bettina Hartart
Kirchstraße 3, 61250 Usingen
Tel. 06081/16590
bhartart[-AT-]kolping-wernborn.de
Bitte ersetzen Sie in allen Email-Adressen
das [-AT-] durch das Zeichen @
Seite 50 (52)
VORSCHAU
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
Kalendervorschau 2015
Jan 2015
Feb 2015
Mrz 2015
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
29
30
31
01
02
03
04
5
26
27
28
29
30
31
01
9
23
24
25
26
27
28
01
2
05
06
07
08
09
10
11
6
02
03
04
05
06
07
08
10
02
03
04
05
06
07
08
3
12
13
14
15
16
17
18
7
09
10
11
12
13
14
15
11
09
10
11
12
13
14
15
4
19
20
21
22
23
24
25
8
16
17
18
19
20
21
22
12
16
17
18
19
20
21
22
5
26
27
28
29
01
02
01
9
23
24
25
26
27
28
01
13
23
24
25
26
27
28
29
14
30
31
01
02
03
04
05
Apr 2015
Mai 2015
Jun 2015
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
14
30
31
01
02
03
04
05
18
27
28
29
30
01
02
03
23
01
02
03
04
05
06
07
15
06
07
08
09
10
11
12
19
04
05
06
07
08
09
10
24
08
09
10
11
12
13
14
16
13
14
15
16
17
18
19
20
11
12
13
14
15
16
17
25
15
16
17
18
19
20
21
17
20
21
22
23
24
25
26
21
18
19
20
21
22
23
24
26
22
23
24
25
26
27
28
18
27
28
29
30
01
02
03
22
25
26
27
28
29
30
31
27
29
30
01
02
03
04
05
Jul 2015
Aug 2015
Sep 2015
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
29
30
01
02
03
04
05
31
27
28
29
30
31
01
02
36
31
01
02
03
04
05
06
28
06
07
08
09
10
11
12
32
03
04
05
06
07
08
09
37
07
08
09
10
11
12
13
29
13
14
15
16
17
18
19
33
10
11
12
13
14
15
16
38
14
15
16
17
18
19
20
30
20
21
22
23
24
25
26
34
17
18
19
20
21
22
23
39
21
22
23
24
25
26
27
31
27
28
29
30
31
01
02
35
24
25
26
27
28
29
01
40
28
29
30
01
02
03
04
36
31
01
02
03
04
05
06
Okt 2015
Nov 2015
Dez 2015
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
40
28
29
30
01
02
03
04
44
26
27
28
29
30
31
01
49
30
01
02
03
04
05
06
41
05
06
07
08
09
10
11
45
02
03
04
05
06
07
08
50
07
08
09
10
11
12
13
42
12
13
14
15
16
17
18
46
09
10
11
12
13
14
15
51
14
15
16
17
18
19
20
43
19
20
21
22
23
24
25
47
16
17
18
19
20
21
22
52
21
22
23
24
25
26
27
44
26
27
28
29
30
31
01
48
23
24
25
26
27
28
29
53
28
29
30
31
01
02
03
49
30
01
02
03
04
05
06
© 2013 • Georg Nau • Helmut Huschka
Seite 51 (52)
KOLPINGSFAMILIE WERNBORN
… denn in einer komplexen, global vernetzten Welt
wird unser aktives christliches Engagement wichtiger denn je!
Unsere individuelle Verantwortung als Christ lässt sich nicht delegieren!
Siehe auch Mathäus, Kapitel 5 -7
COPYRIGHTS LAYOUT© 2010 Helmut Huschka
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
20
Dateigröße
7 114 KB
Tags
1/--Seiten
melden