close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer 2014 - Kliniken der Stadt Köln gGmbH

EinbettenHerunterladen
Wir danken der ausstellenden Industrie für
die freundliche Unterstützung.
Anmeldung
Hiermit melde ich mich zum 5. Hygienetag Köln
am 22. Oktober 2014 an:
Name, Vorname ________________________
Straße
________________________
PLZ, Ort
________________________
Telefon/Fax
________________________
E-Mail
________________________
Aqua free Membrane Technology GmbH, BAG
Health Care GmbH, B. Braun Melsungen AG,
InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH,
Chemische Fabrik Dr. Weigert GmbH & Co. KG,
Ecolab Deutschland GmbH, Novartis Pharma
GmbH, Pfizer Pharma GmbH, R-Biopharm AG,
Schülke & Mayr GmbH
5. Hygienetag Köln
Einladung
Die Teilnahmegebühr beträgt 90 €, inkl. 19 %
USt.
22. Oktober 2014
10:00 bis 17:10 Uhr
Konferenzraum RehaNova
Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis
spätestens zum 02.10.2014 auf folgendes
Konto:
Kontoinhaber: Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE21370501981901794550
SWIFT/BIC: COLSDE33
Verwendungszweck: 4301804, Vor-, Nachname
Nosokomiale Gastroenteritis,
neue Studien zur Infektionsprävention und
hämorrhagisches Fieber
Veranstalter:
Prof. Dr. med. Frauke Mattner
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Institut für Hygiene
Krankenhaus Köln-Merheim
Klinikum der Universität Witten/Herdecke
Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln
Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Iris Amkreutz, Institut für Hygiene, Haus 34
Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln
Tel.:
0221 8907-8313
Fax:
0221 8907-8314
E-Mail:
amkreutzi@kliniken-koeln.de
Internet:
www.kliniken-koeln.de
Die Veranstaltung ist gemäß FBO bei der Ärztekammer Nordrhein mit 8 Punkten anerkannt.
Hygienebeauftragte Ärzte erhalten eine Bescheinigung für eine ganztägige Teilnahme an
einer Fortbildung für Krankenhaushygiene.
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Krankenhaus Köln-Merheim
Klinikum der Universität Witten/Herdecke
Ostmerheimer Str. 200, 51109 Köln
RehaNova, Konferenzraum
Unter der Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie
(DGHM): Ständige Arbeitsgemeinschaft Krankenhaushygiene
Begrüßung
Programm
Programm
Sehr geehrte Damen und Herren,
10.00
13:25 – 13:55
während MRSA-Inzidenzen rückläufig sind,
scheinen nosokomiale Gastroenteritiden
weiter zuzunehmen. Daher widmen wir
diesem Themenkomplex den 5. Kölner Hygienetag.
10:10 – 10:30
Weiterhin werden die wichtigsten neuen
Präventionsstudien vorgestellt und ein Licht
auf die Deutsche Antibiotikaresistenzstrategie (DART) geworfen.
Die Veranstaltung richtet sich an infektiologisch und hygienisch interessierte Ärzte,
hygienebeauftragte Ärzte, Hygienefachkräfte, hygieneinteressiertes und -verantwortendes Pflegepersonal und Mitarbeiter
von Gesundheitsämtern.
Prof. Dr. Axel Goßmann
Ärztlicher Direktor Klinik Merheim
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Bedeutung nosokomialer Gastroenteritiden
10:30 – 10:40
Bedeutung von EPEC, ETEC und
EHEC
13:55 – 14:25
11:10 – 11:40
14:25 – 15:10
KAFFEEPAUSE
PD Dr. Lutz von Müller
Institut für Medizinische Mikrobiologie
und Hygiene
Universitätsklinikum des Saarlandes
15:40 – 16:10
Implementierung von Hygienemaßnahmen durch Hygienebeauftragte in der Pflege
Daniel Peter
Institut für Hygiene
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Epidemiologie Clostridium
difficile
16:10 – 16:40
Vorstellung der deutschen
Antibiotikaresistenzstrategie
(DART)
MITTAGSPAUSE
Imbiss und Industrieausstellung
Erste Ergebnisse des HYGPFLEGProjektes
Prof. Dr. Christiane Kugler
Universität Witten/Herdecke
Hygienemaßnahmen und Therapie
Clostridium difficile
Dr. Tim Eckmanns
Robert Koch-Institut, Berlin
12:25
PD Dr. Sebastian Schulz-Stübner
Deutsches Beratungszentrum für
Hygiene BZH GmbH, Freiburg/Brsg.
15:10
Dr. Sabine Messler
Oberärztin Institut für Hygiene
Kliniken der Stadt Köln gGmbh
12:10 – 12:25
Studien zur antiseptischen Ganzkörperwaschung und Verwendung
von Kitteln und Handschuhen
Diagnostik und Typisierung von
Clostridium difficile
Dr. Tim Eckmanns
Robert Koch-Institut, Berlin
11:40 – 12:10
Norovirusausbruchsprävention
Prof. Dr. Frauke Mattner
Chefärztin Institut für Hygiene
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Dr. Sabine Messler
Oberärztin Institut für Hygiene
Kliniken der Stadt Köln gGmbh
10:40 – 11:10
Norovirusdiagnostik
Dr. Cornelia Henke-Gendo
Niedersächsisches Landesgesundheitsamt, Hannover
Prof. Dr. Frauke Mattner
Chefärztin Institut für Hygiene
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Frauke Mattner
Chefärztin Institut für Hygiene
Krankenhaus Köln-Merheim
Klinikum der Universität Witten/Herdecke
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Eröffnung
16:40 – 17:10
Hämorrhagisches Fieber (Ebola)
Sind wir in Köln vorbereitet?
Michael Krakau
Notfall- u. Internistische Intensivmedizin
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
223 KB
Tags
1/--Seiten
melden