close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fachliteratur - baufachinformation.de

EinbettenHerunterladen
Fachliteratur
zur
Denkmalpflege | Altbausanierung
2014/2015
www.baufachinformation.de
Fachliteratur zur Denkmalpflege und Altbausanierung
Bauliteratur-Service
Das Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB sieht seine Aufgabe in
der objektiven und neutralen Wissensvermittlung für das Planen und Bauen. Ein
besonderes Anliegen ist die Bereitstellung von Informationen über den Erhalt
und die Sanierung von denkmalgeschützten historischen Gebäuden. Um diese
Dienstleistung so kundenfreundlich wie möglich zu erbringen, bieten wir Ihnen den
»Bauliteratur-Service«. Hierfür nutzen wir unsere in langen Jahren ge­wach­senen
Informationsressourcen.
Unsere Fachreferenten – Architekten und Bauingenieure – stellen für Sie aus den
Baudatenbanken des Fraunhofer IRB themenbezogen die wichtigsten aktuellen
Fachbücher zusammen, unterstützt durch anerkannte externe Fachleute. Eine
Kurzbeschreibung des Inhalts erleichtert die Titelauswahl, damit Sie schnell und
gezielt Literatur zu Ihren speziellen Fragestellungen finden.
– Wenn Sie Fragen zu Denkmalveröffentlichungen haben,
– Wenn Sie wissen möchten, was unsere Datenbanken leisten,
– Wenn Sie mehr über das Fraunhofer IRB wissen möchten,
beraten wir Sie gerne.
Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB
Fraunhofer IRB Verlag
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Telefon 0711 970-2500
Telefax 0711 970-2508 oder -2507
E-Mailirb@irb.fraunhofer.de
Redaktion: Dipl.-Ing. Christine Großmann
Telefon 0711 970-2558 (vormittags)
Telefax 0711 970-2601
E-Mailchristine.grossmann@irb.fraunhofer.de
Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.
Alle €-Preisangaben gelten für Deutschland und enthalten die zur Zeit gültige
gesetzliche Mehrwertsteuer.
* Für Österreich und die Schweiz gelten die genannten Preise als unverbindliche
Preisempfehlung.
Stand: Oktober 2014
Titelbild: © Martin Kjer
Inhalt
1
Bauerhaltung | Bauen im Bestand ................................................................. 2
Bauschäden ...................................................................................................16
Denkmalpflege | Denkmalschutz ...................................................................28
Historische Gebäude | Baudenkmäler ...........................................................34
Register Autoren | Herausgeber ....................................................................42
2
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Fachwerkinstandsetzung –
Ein Praxishandbuch
Arbeitsschritte – Details – Anregungen
Ekkehart Hähnel
3., aktual. Aufl. 2014, ca. 240 Seiten,
zahlr., z.T. farb. Abb., Geb.
ISBN 978-3-8167-9311-3 | IRB Verlag
ca. € 56,– | CHF 88,50 *
E-Book:
ISBN 978-3-8167-9312-0 | ca. € 56,–
Der Leitfaden liefert Arbeitsanweisungen,
Details und Lösungen für die Modernisierung und Sanierung von Fachwerkhäusern. Über 100 Arbeitsblätter und ein
integriertes Muster-Leistungsverzeichnis
dienen dem Anwender als solide Praxishilfe. Mit dem Buch können Instandsetzungsvorhaben von historischen Fachwerkbauten optimal umgesetzt werden.
Natursteinbauwerke
Untersuchen – Bewerten – Instandsetzen
Hrsg.: Gabriele Patitz, Gabriele Grassegger,
Otto Wölbert
2014, ca. 400 Seiten, zahlr. Abb. u. Tab.
Geb.
ISBN 978-3-8167-9196-6 | IRB Verlag
ca. € 69,– | CHF 109,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9197-3 | € 69,–
Die Bausubstanz vieler Natursteinbauwerke ist durch Umwelteinflüsse gefährdet. Für die Erfassung und Bewertung
von Schäden sowie für die Planung und
Ausführung von Instandsetzungen ist ein
umfassendes Fachwissen erforderlich,
das dieses Buch liefert. Es befasst sich
ausführlich mit der Bestandsaufnahme
am Gebäude, der Kartierung von Schäden sowie geeigneten Sanierungsmaßnahmen. Die Autoren gehen dabei gezielt
auch auf planerische Aspekte, Strategien
zur Schadensprävention und aktuelle
Normen ein.
Leitfaden Fassadensanierung bei
Nichtwohngebäuden
Bauphysikalische Anforderungen und
Wirtschaftlichkeit
Mit Maßnahmenkatalog (165 S.)
auf CD-ROM
Kirsten Höttges, Wiebke Kirchhof,
Swen Klauß, Nadine Krüger, Anton Maas
2014, 126 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-8167-9200-0 | IRB Verlag
€ 45,– | CHF 71,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9201-7 | € 45,–
Dieser Leitfaden dient der qualitativen
und quantitativen Beurteilung von
Maßnahmen bei der fassadenbezogenen Sanierung von Nichtwohngebäuden (Bürogebäude, Schulen, Sporthallen und Hotels) sowie der Abschätzung
der Wirtschaftlichkeit. Neben der Wirkung durch Energieeffizienzmaßnahmen im Bereich der Fassade, gehen
die Autoren auch auf den Schallschutz
und die Luftqualität ein und geben
Planungs- und Ausführungshinweise.
Auf der beigelegten CD werden Modernisierungsempfehlungen kompakt und
übersichtlich abgebildet.
Natursteinsanierung Stuttgart 2014
Neue Natursteinsanierungsergebnisse und
messtechnische Erfassungen
sowie Sanierungsbeispiele
Hrsg.: Gabriele Grassegger, Gabriele Patitz,
Otto Wölbert
2014, 128 Seiten, zahlr. teilw. farb. Abb.
u. Tab. Kart.
ISBN 978-3-8167-9167-6 | IRB Verlag
€ 24,– | CHF 41,30 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9168-3 | € 24,–
Der Tagungsband beschreibt die Rolle des
Architekten bei der Planung und Durchführung steinrestauratorischer Arbeiten
am Beispiel der Veste Heldburg und die
Arbeitsweisen der Münsterbauhütte und
der Berner Münster-Stiftung. Außerdem
werden moderne Bauaufnahmemethoden im Bezug zu bisherigen Forderungen
nach Genauigkeitsstufen unter die Lupe
genommen und es wird über die interdisziplinäre Zusammenarbeit von erfahrenen Spezialisten und ihre Arbeit an
Bogenbrücken aus Naturstein berichtet.
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Natursteinsanierung Stuttgart 2013
Neue Natursteinsanierungsergebnisse und
messtechnische Erfassungen
Hrsg.: Gabriele Grassegger, Gabriele Patitz
2013, 120 Seiten, zahlr. teilw. farb. Abb.
u. Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-8924-6 | IRB Verlag
€ 19,80 | CHF 34,60 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8925-3 | € 19,80
Der Tagungsband behandelt Themen wie
z.B. die Konservierung und Restaurierung von englischem Alabaster und belgischem Kohlesandstein in der Bildkunst,
die Simulation von Mauerwerken, um
die besten Fugenmörtel auszuwählen
sowie den Erhalt von Skulpturen aus
vulkanischem Gesteinsmaterial unter
Wassereinfluss. Weiterhin wird über die
Arbeit der Freiburger Münsterbauhütte
sowie über die statische Ertüchtigung der
Wasserspeier am Westwerk des Magdeburger Doms berichtet.
Management in der Denkmalpflege
Grundsätze und Empfehlungen für die
Sanierung historischer Bürgerhäuser
Wolf Schmidt
Edition Restauro
2. Aufl. 2013, 384 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-7667-1758-0 | Callwey
€ 78,– | CHF 125,– *
Das Buch widmet sich umfassend der
Notwendigkeit des richtigen Managements in der Denkmalpflege. Der praxisorientierte Leitfaden erläutert dies am
Beispiel eines Bürgerhauses und zeigt
Wege Sanierungsprojekte richtig zu
strukturieren.
3
Historische Holzbauwerke und Fachwerk Instandsetzen – Erhalten
Teil 1: Schwerpunkt Wärme- und Feuchteschutz
Hrsg.: Dieter Ansorge, Gerd Geburtig
2008, 283 S., zahlr. farb. Abb. u. Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-7756-4 | IRB Verlag
€ 49,– | CHF 77,50 *
Jedes historische Holzbauwerk ist ein
Unikat, und seine langfristige Erhaltung
setzt eine behutsame Instandsetzung und
eine gebäudeverträgliche spätere Nutzung voraus. In 18 Praxisberichten werden
erfolgreiche Untersuchungs-, Instandsetzungs- und Umnutzungsmaßnahmen von
historischen Holz- und Fachwerkbauten
vorgestellt. Als erfahrene Planer, ausführende Praktiker oder Wissenschaftler
haben sich die Autoren dieses Bandes die
Erhaltung historischer Holzbauten zur Aufgabe gemacht. In ihren Beiträgen gelingt
die Synthese zwischen moderner Bauphysik, traditioneller Handwerkskunst und
denkmalpflegerischem Anliegen.
Teil 2: Ausgewählte Objekte
und Konstruktionen
Hrsg.: Dieter Ansorge
2014, 229 Seiten, zahlr. Abb., Geb.
ISBN 978-3-8167-8614-6 | IRB Verlag
€ 49,– | CHF 77,50 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9085-3 | € 49,–
Teil 2 von »Historische Holzbauwerke und
Fachwerk« hat zum Ziel, den Charme dieser Zeit, die kulturelle Bedeutung der Bauwerke und die besonderen konstruktiven
Feinheiten der Holzbauweise nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Herausgeber und Autoren zeigen optisch reiz- und
technisch anspruchsvolle Beispiele von
Gebäuden, Brücken, Türmen, Wasser- und
Windmühlen sowie Sportstätten.
4
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Baulicher Brandschutz im Bestand
Brandschutztechnische Beurteilung vorhandener Bausubstanz
Gerd Geburtig
Beuth Praxis
3. Aufl. 2014, 304 Seiten, Abb., Kart.
ISBN 978-3-410-24434-9 | Beuth
€ 49,– | CHF 65,90 *
Für die dritte Auflage wurde der Inhalt
überarbeitet, mit aktuellen Bildern und
Beispielen versehen und um die neue
UBO und Vorschriften zu Rauchschutztüren ergänzt. Der Band bietet dem Anwender optimale Unterstützung bei der Erarbeitung von speziellen Brandschutzkonzepten für Bestandsbauwerke und bei
der Beantragung von Abweichungen.
Gleichzeitig dient er als effektive Argumentationshilfe gegenüber Brandschutzdienststellen oder Prüfingenieuren.
Ergänzend sind im Band 2 ausgewählte
historische Normteile DIN 4102 ab 1934
und im Band 3 ausgewählte TGL und
weitere Vorschriften von 1964 bis 1989
abgedruckt.
Der Altbau
Renovieren – Restaurieren – Modernisieren
Otfried Rau, Ute Braune
8., überarb. u. erw. Aufl. 2013, 376 Seiten,
813 z. Tl. farb. Abb., Geb.
ISBN 978-3-87181-869-1 | DRW
€ 89,– | CHF 119,– *
Der praxisbezogene Band spricht altbauspezifische Probleme an, gibt Hinweise
für denkmalgeschützte Bauten und lenkt
den Blick auf charakteristische Stilelemente, Details, Materialien und Anwendungstechniken in der Altbauerneue­
rung. Er hilft beim planerischen, handwerklichen und sachgerechten Umgang
mit alter Bausubstanz.
Klimastabilität historischer Gebäude
Bewertung hygrothermischer Simulationen
im Kontext der Präventiven Konservierung
Ralf Kilian
Forschungsergebnisse aus der Bauphysik 15
2013, 244 S., zahlr. Abb. u. Tab., Kart.
ISBN 978-3-8396-0615-5
€ 39,– | CHF 63,– *
Ziel dieser interdisziplinären Arbeit ist
die Definition und Entwicklung neuer
Ansätze zur qualitativen Bewertung von
hygrothermischen Simulationsmodellen
historischer Gebäude im Kontext der Präventiven Konservierung. Die Präventive
Konservierung zielt auf die dauerhafte
Erhaltung von Kunst- und Kulturgut
durch Verbesserung der Umgebungsbedingungen und Minimierung oder Reduzierung der relevanten Risiken. Die Klimastabilität ist dabei eine wesentliche
Voraussetzung für die dauerhafte Erhaltung von Kunstwerken und Ausstattung
in historischen Räumen.
Praxis-Handbuch Bautenschutz
Beurteilen, Vorbereiten, Ausführen
2012, 210 Seiten, Abb., Geb.
ISBN 978-3-481-02992-0 | R. Müller
€ 59,– | CHF 78,90 *
Auf die Fakten konzentriert, liefert der
Band Grundlegendes zum praktischen
Bautenschutz, Wesentliches zu Diagnose
und Bewertung von Feuchteschäden, zur
Erarbeitung von Instandsetzungs- sowie
zu Schutz- und Sanierungsmaßnahmen
und -verfahren. Eine gut handhabbare
Systematik, die Aufbereitung mit Tabellen und Abbildungen, Hinweisen, Tipps
und einer Übersicht der einschlägigen
Regelwerke und Literatur erleichtern das
schnelle Finden der gewünschten Informationen.
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Sanieren oder Abreißen?
Norbert Bogusch, Jörg Brandhorst
2013, 330 Seiten, zahlr. farb. Abb. Tab.,
Checklisten, Geb.
ISBN 978-3-8167-8805-8 | IRB Verlag
€ 49,– | CHF 77,50 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8806-5 | € 49,–
Genau mit dieser Frage beschäftigt sich
der Ratgeber. Die Autoren beschreiben
zunächst die Schäden, die es zu beheben
gilt und klären die Fragen hinsichtlich
verschiedener Sanierungsmaßnahmen.
Auch die Probleme, die durch einen
Abriss entstehen, werden ausführlich
erläutert. Hinweise zu Kosten werden
aufgeführt und wirtschaftliche Aspekte
erörtert. Das Buch will mit seinem umfassenden Einblick in die Gesamtproblematik Architekten, Ingenieuren und Hausbesitzern möglichst viele Hilfen bei der
Entscheidung »Sanieren oder Abreißen?«
vermitteln.
Fachwerkhäuser restaurieren –
sanieren – modernisieren
Materialien und Verfahren
für eine dauerhafte Instandsetzung
Wolfgang Lenze
9., erw. Aufl. 2013, 260 Seiten,
zahlr. Zeichnungen u. Fotos, Geb.
ISBN 978-3-8167-8949-9 | IRB Verlag
€ 39,– | CHF 63,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8950-5 | € 39,–
Fachwerkhäuser sind mehr als nur Dekorationsstücke einer historischen Stadtkulisse. Bei sachgemäßer Sanierung erweisen sie sich als dauerhafte Gebäudekonstruktionen, die modernen Wohnkomfort
in einem historischen Ambiente bieten.
Dieses praxisgerechte Handbuch für
Sanierer und Hausbesitzer zeigt detailliert alle erforderlichen Materialien, Techniken und Verfahren für eine dauerhafte
Instandsetzung auf historischer Grundlage. Dabei werden Vorgehensweisen,
Konstruktionsmerkmale, Materialien und
Rezepturen genannt, die sich an traditionellen Handwerkstechniken orientieren.
5
Leitfaden Steinkonservierung
Planung von Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung von Denkmälern
aus Naturstein
Rolf Snethlage, Michael Pfanner
4., überarb. und erw. Aufl. 2013,
347 Seiten, zahlr. teilw. farb. Abb., Tab.,
Kart.
ISBN 978-3-8167-8633-7 | IRB Verlag
€ 45,– | CHF 71,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8819-5 | € 45,–
Der Leitfaden erklärt in verständlicher
Form alles Wissenswerte über die Grundlagen der Konservierung und über die
Notwendigkeit von Untersuchungen und
Kontrollmessungen. Er schlägt damit
eine Brücke von den wissenschaftlichen
Erkenntnissen zur Praxis. Eine detaillierte
Inhaltsübersicht erlaubt es auch dem
Nichtfachmann, den für »sein Denkmal«
erforderlichen Untersuchungsumfang zu
bestimmen und unterstützt ihn dabei,
sein Projekt erfolgreich zu steuern.
Siedlungshäuser der 1930er bis
1960er Jahre modernisieren
Anbauen, umbauen, renovieren
Johannes Kottjé
2013, 144 Seiten, 182 Farbabb.,
45 Grundrisse, Geb.
ISBN 978-3-421-03908-8 | DVA
€ 29,99 | CHF 40,90 *
Siedlungshäuser prägen viele Wohngebiete aus der Zeit von 1930 bis 1960.
Inzwischen hat man das Potenzial der
typischen kleinen Häuser mit ihren meist
steilen Dächern erkannt; zunehmend
werden sie anspruchsvoll modernisiert
und durch Um- und Anbauten heutigen
Vorstellungen entsprechend großzügiger
und energetisch vorteilhafter gestaltet.
So entstehen charmante Einfamilienhäuser, die zeitgemäßes Wohnen und die
wohltuende Schlichtheit ihrer Bauzeit
qualitätvoll miteinander verbinden - und
dies in meist schon eingewachsenen Gärten auf oft recht großen Grundstücken.
Besonders gelungene Beispiele werden
in Bild und Text vorgestellt.
6
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Praxishandbuch
Brandschutz im Bestand
Bewertung – Planung – Konzepte –
Maßnahmen
Ralf Heidelberg
2013, 459 Seiten, 269 Fotos, 36 Tab., Geb.
ISBN 978-3-86235-109-1 | Feuertrutz Verlag
€ 79,– | CHF 105,– *
Aufgrund fehlender Bauflächen sowie
Umbau und Nutzungsänderungen nehmen Bestandsgebäude einen immer größeren Anteil bei der Brandschutzplanung
ein. Es ist schwierig, den Überblick zu
behalten, welche Anforderungen, Richtlinien und Gesetze gelten. Das Praxishandbuch informiert über die technischen
und rechtlichen Hintergründe des vorbeugenden Brandschutzes in Bestandsbauten. Der Autor legt zunächst die
rechtlichen Grundlagen dar und erläutert
anschließend die spezielle Problematik
im Bestand. Ein umfangreiches Kapitel
mit zahlreichen Fallbeispielen erleichtert
das Verständnis und zusätzliche Checklisten helfen im Arbeitsalltag.
Das Umbau-Buch
Neues Wohnen in alten Häusern
Achim Linhardt
2013, 224 Seiten, 300 Farbabb.,
200 Pläne, Geb.
ISBN 978-3-421-03929-3 | DVA
€ 49,99 | CHF 66,90 *
Die Modernisierung und Anpassung
bestehender Gebäude ist die Bauaufgabe unserer Zeit. Viele Besitzer alter
Häuser und Wohnungen stehen vor der
Frage, wie das Alte heutigen Ansprüchen
und Gewohnheiten angepasst werden
kann und vor allem, ob sich das rechnet.
Doch ist das Modernisieren und Verändern alter Häuser keine leichte Aufgabe,
meist sogar schwieriger als ein Neubau.
Und hier setzt der Autor an: Er hilft
dem Eigentümer, sein Haus oder seine
Wohnung richtig kennen zu lernen und
festzustellen, was realisierbar ist und was
nicht, welche Fachleute er benötigt und
wie er als kompetenter Partner mit ihnen
kommuniziert, um zu einem attraktiven
neuen/alten Zuhause zu kommen.
Methoden und Baustoffe zur nutzerorientierten Bausanierung
Schlussbericht zum InnoProfile
Forschungsvorhaben
Jörg Arnold, Franziska Baldy,
Kay-Andre Bode
2013, 112 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-95773-087-9 | VDG-Verlag
€ 18,60 | CHF 26,90 *
Nutzerorientierte Bausanierung bedeutet eine gegenüber dem konventionellen
Vorgehen deutlich verstärkte Ausrichtung
des Planungs- und Sanierungsprozesses
auf die Anforderungen und Bedürfnisse
des zukünftigen Nutzers eines Gebäudes.
Dies hat einerseits ein hochwertigeres
Produkt zum Ergebnis, erfordert andererseits aber auch den Einsatz neuer Methoden und Baustoffe sowie ein vernetztes
Zusammenarbeiten aller am Bauprozess
Beteiligten. Der Fokus der Publikation
liegt dabei auf den Bereichen, die eine
hohe Relevanz für die nutzerorientierte
Bausanierung aufweisen. Dabei handelt
es sich insbesondere um: – Computergestütztes Bauaufmaß und digitale Bauwerksmodellierung (BIM), – bauphysikalische Methoden zur Optimierung von
Energieeffizienz und Behaglichkeit bei
der Sanierung von Bestandsgebäuden,
– zerstörungsfreie Untersuchungsmethoden im Rahmen einer substanzschonenden Bauzustandsanalyse, – Entwicklung von Ergänzungsbaustoffen.
Energetische Sanierung von
Fachwerkhäusern
Die richtige Anwendung der EnEV
Frank Eßmann, Jürgen Gänßmantel,
Gerd Geburtig
2., überarb. u. erw. Aufl. 2012,
298 Seiten, zahlr. farb. Abb. u. Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8085-4 | IRB Verlag
€ 49,– | CHF 77,50 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8764-8 | € 49,–
Eine unbedachte Anwendung der EnEV
an Fachwerkgebäuden kann zu schwerwiegenden Sanierungsfehlern führen. Der
Leitfaden zeigt Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung dieser Verordnung.
Dem Leser wird vermittelt, wie er eine
individuelle Lösung für eine fachgerechte
Fachwerkinstandsetzung finden kann.
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Messtechnik –
Der Weisheit letzter Schluss?
Tagungsband
4. Sachverständigentag der WTA-D 2011
Hrsg.: Gerd Geburtig, Jürgen Gänßmantel
2012, 124 Seiten, zahlr. farb. Abb.u. Tab.,
Kart.
ISBN 978-3-8167-8656-6 | IRB Verlag
€ 39,– | CHF 63,– *
Im Rahmen des 4. Sachverständigentages der WTA-D diskutierten mehr als
100 Experten über das komplexe Thema
der Messtechnik an Bestandsgebäuden.
Ausgehend von der Grundfrage, warum
ein Messen überhaupt notwendig ist,
wurden darauf aufbauend wichtige messtechnische Alltagsprobleme exemplarisch
erläutert. Die Bestimmung von Salzen
im Mauerwerk und der zerstörungsfreie
Einsatz von Radar und Ultraschall waren
nur einige Vortragsthemen, die in diesem
Tagungsband zusammengefasst wurden.
Brandschutz im Baudenkmal.
Wohn- und Bürobauten
Gerd Geburtig
2011, 148 Seiten, zahl. Abb., Kart.
ISBN 978-3-8167-8336-7 | IRB Verlag
€ 38,– | CHF 62,– *
Dieses Buch widmet sich der Gefahrenanalyse und den erforderlichen Nachrüstungen bei historischen Wohn- und Bürogebäuden. Es hilft bei der Entwicklung
von Brandschutzkonzepten und liefert
Antworten auf häufig auftretende Fragen:
Welche Änderungen gefährden grundlegend den Bestandsschutz? Inwieweit sind
denkmalpflegerische Beeinträchtigungen
zulässig? Welche vorhandenen Mängel
sind als wesentlich einzuschätzen? Somit
werden Denkmal- und Brandschutz sinnvoll miteinander verbunden.
7
Das Renovierungsbuch
Vorher – nachher: Zeitgemäße
Wohnungsumbauten
Grégory Mees, Peter Slaets
2012, 207 Seiten, 435 Farbfotos,
32 Pläne, Geb.
ISBN 978-3-421-03876-0 | DVA
€ 49,99 | CHF 66,90 *
Anhand von 16 Projekten zeigt das Buch
unterschiedliche Umbaumaßnahmen in
Wohnungen und Häusern, von einem
zwanzig Quadratmeter großen Badezimmer über ein einhundert Quadratmeter
großes Appartement bis hin zur Maisonettewohnung. Perfekt aufeinander
abgestimmte Aufnahmen der Ausgangssituation und des Ergebnisses zeigen
zusammen mit den entsprechenden
Grundrissen und Plänen eindrucksvoll die
Veränderungen und Modernisierungen;
sie geben damit vielfältige Anregungen
für geplante Umbauten und Innenausbauten. Kurze Texte erläutern die wesentlichen planerischen Vorgaben und Maßnahmen; Infokästen zu den verwendeten
Materialien geben zusätzliche Hinweise.
Putze in Bausanierung und
Denkmalpflege
Tanja Dettmering, Helmut Kollmann
Beuth Praxis
2., überarb. Aufl. 2012, XI, 232 Seiten,
98 meist farb. Abb., Geb.
ISBN 978-3-410-21929-3 | Beuth
€ 54,– | CHF 71,90 *
Für die Erhaltung der historischen Bausubstanz sind nicht nur Qualität und
Ästhetik von Bedeutung – die Art des
Putzes selbst ist eine denkmalpflegerische Leistung. Dafür sind Spezialkenntnisse notwendig. Oft erfordert die Erhaltung eines gewöhnlichen Altbaus schon
anspruchsvolle Sanierungsmaßnahmen.
Um dem Anspruch des Bauherrn auf eine
ordnungsgemäße, langlebige Ausführungsqualität gerecht zu werden, ist das
enge Zusammenwirken von Gutachtern,
Planern, Ausführenden und Materialherstellern erforderlich. Auf der Suche nach
Lösungen, die dem Wert eines Gebäudes
aus ökonomischer und historischer Sicht
möglichst gerecht werden, findet man in
dem Band Grundlagen und Maßnahmen
zur Putzerneuerung.
8
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Altbau wird Traumhaus
Stilvolle Modernisierung wertvoller
Bausubstanz
Beate Rühl
2014, 128 Seiten, zahlr. Farbfotos, Geb.
ISBN 978-3-89367-142-7 | Blottner
€ 39,90 | CHF 53,90 *
Der Trend zum Kauf von alten Gebäuden
wächst oder aber ein geerbtes Haus in
ein Schmuckstück zu verwandeln. Immer
mehr Familien möchten in einem »alten«
Haus wohnen und dieses nach ihren
Wünschen und Vorstellungen umgestalten. Der Band soll Anregung und Inspiration für die Sanierung, für den eigenen
Umbau, Anbau oder Dachausbau in alter
Bausubstanz sein. Er stellt Architekturbüros vor, die die Herausforderung von
Sanierungsprojekten gerne angenommen haben. Mit Liebe, Leidenschaft und
Engagement der Auftraggeber und der
Architekten wurden hier »Traumhäuser«
realisiert.
Energetische Sanierung
Potenziale erkennen und nutzen
Frank Weber, Markus Sprungala
2012, 176 Seiten, 23 Abb., 20 Tab., Kart.
ISBN 978-3-481-02988-3 | R. Müller
€ 14,90 | CHF 21,90 *
Der Ratgeber bietet Eigentümern, Vermietern, Verwaltern, Wohnungsgesellschaften und Portfolio-/Fondsmanagern
von Bestandsimmobilien praxisnahe
Informationen über den Nutzen sowie
die richtige Vorbereitung und Durchführung geeigneter energetischer Sanierungsmaßnahmen. Im Fokus der Ausführungen stehen dabei die wichtigsten
Aspekte einer energetischen Sanierung;
Aufwand und Nutzen, Fördermittel und
Steuern, Vertrag und Recht, Maßnahmen
und Technik sowie Bauablauf. Die Vorteile energetischer Maßnahmen werden
zudem anschaulich und verständlich mit
Beispielen verdeutlicht.
Energetische Fassadensanierung
Anforderungen, Produkte,
Detailausführungen
Manfred Boes, Harry Luik
2012, 164 Seiten, zahlr. meist farb. Abb.
u. Tab., Kart.
ISBN 978-3-481-02757-5 | R. Müller
€ 49,– | CHF 65,90 *
Circa 50 Prozent der Wärmeverluste über
Gebäudeteile im Bestand entfallen auf
Fassaden- und Fensterflächen. Somit
stellt die Fassade eines der größten Energieeinsparungspotenziale eines Gebäudes dar. Der Band liefert hierfür Beispieldetails gewerkeübergreifender Lösungen
und erklärt anhand von Abbildungen und
Tabellen die Planung und Ausführung
der energetischen Ertüchtigung von Fassaden. Zu Beginn erläutern die Autoren
die planungsabhängigen, bauphysikalischen sowie unterschiedlichen baubiologischen und ökologischen Einflussfaktoren, Ziele und Anforderungen für
Fassadenmodernisierungen. Ein Kapitel
stellt die Zielsetzungen und Regelungen
der aktuellen Energieeinsparverordnung
zusammen und erörtert die Anforderungen an Neubauten und Änderungsmaßnahmen bei Bestandsgebäuden. Ein
weiteres Kapitel gibt einen Überblick
über unterschiedliche konventionelle und
innovative Konstruktionen und Systeme
zur Fassadenmodernisierung sowie deren
Eigenschaften und Besonderheiten. Konstruktive und bauphysikalische Probleme
und Schadensrisiken werden aus praktischer Sicht beschrieben, dabei liegt der
Schwerpunkt auf der Modernisierung mit
Wärmedämm-Verbundsystemen.
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Ökologische Altbausanierung
Gesundes und nachhaltiges Bauen und
Sanieren
Christian Kaiser
2012, 199 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-8007-3298-2 | VDE-Verlag
€ 48,– | CHF 63,90 *
In der Verbindung einer umsichtigen
Altbausanierung mit den Erfordernissen
an ein wohngesundes Raumklima liegt
eine große Chance zu einem nachhaltigen Umgang mit bestehenden Bauten.
Anhand konkreter Projekte und Bauten
werden in dem Band typologische Besonderheiten von Altbauten, denkmalpflegerische, nachhaltig-ökologische und energetische Planungsansätze beispielhaft
erläutert und dargestellt.
HausErneuerung
Instandsetzen, Modernisieren, Energiesparen, Umbauen. Ökologische Baupraxis.
Mit Anleitung zur Selbsthilfe
Gottfried Haefele, Wolfgang Oed,
Ludwig Sabel
12. Aufl. 2012, 255 Seiten, zahlr. Abb.,
Geb.
ISBN 978-3-936896-49-7 | Ökobuch
€ 28,90 | CHF 46,50 *
Altbauten – seien es die bäuerlichen
Fachwerkhäuser, die bürgerlichen Mehrfamilienhäuser aus der Jahrhundertwende
oder die Eigenheime der Nachkriegszeit –
haben alle ihre typischen Probleme, sollen
sie den heutigen Wohnwünschen und Baustandards genügen. Der Band zeigt auf,
worauf es bei der umweltverträglichen
und kostengünstigen Renovierung bzw.
Instandsetzung ankommt, welche praktischen Maßnahmen bei den einzelnen
Bauteilen des Hauses erforderlich sind und
an welchen Stellen Selbsthilfe möglich ist.
9
Denkmal und Energie
Bernhard Weller, Marc-Steffen Fahrion,
Sven Jakubetz
2012, 360 Seiten 42 SW-Abb.,
145 Farbabb., Geb.
ISBN 978-3-8348-1619-1
Vieweg+Teubner
€ 42,99 | CHF 53,50 *
Die gleichzeitige Bedeutung der Gebäudehülle für das Erscheinungsbild und
für die Energieeffizienz führt häufig zu
gegensätzlichen Zielsetzungen, die nur
schwer zu vereinbaren sind. In dem Band
werden spezielle Lösungsvorschläge für
die denkmalgerechte, energetische Sanierung der Gebäudehülle vorgestellt.
Einfach Energie sparen:
Reihenmittelhäuser
Modernisierungsempfehlungen für
Hauseigentümer und Hauskäufer
Ronny Meyer
2012, 79 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-89367-135-9 | Blottner
€ 9,90 | CHF 14,90 *
Hauseigentümer und Hauskäufer, die
eine energetische Modernisierung planen
oder sich zum ersten Mal damit beschäftigen, erhalten mit dem Ratgeber eine
typ- und baujahrspezifische Orientierung
zu Gebäudesubstanz, Dämmstoffdicken
und Haustechnik. Sortiert nach Baualtersklassen, erhält man Hinweise zu den
Besonderheiten und Schwachstellen des
jeweiligen Gebäudes sowie passende
Energiespar-Vorschläge. Anhand zahlreicher Hausbilder erkennt der Bauherr
schnell, welcher Haustyp das eigene
Zuhause ist. Zusätzlich sind die aufgelisteten energetischen Einschätzungen und
Empfehlungen eine gute Basis, um die
Ergebnisse einer Energieberatung beurteilen und kontrollieren zu können.
10
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Altbau-Modernisierung kompakt
Die 100 wichtigsten Konstruktionen und
Anschlüsse für das Bauen im Bestand
Jörg Böhning
2., überarb. Aufl. 2012, 335 Seiten,
168 Abb., Kart.
ISBN 978-3-481-02883-1 | R. Müller
€ 39,– | CHF 51,90 *
Das kompakte Nachschlagewerk enthält über 100 Detailvorlagen für die
wichtigsten Bauaufgaben im Bestand.
Es unterstützt bei der Beratung, bei
einer ersten Kostenschätzung, bei der
Detail- und Ausführungsplanung sowie
bei der Bauleitung und Abnahme vor
Ort. Von Decke bis Dach, von Fenster
bis Fußboden – für typische Modernisierungsaufgaben bietet das Buch
Lösungen im Vergleich. Pro Doppelseite
ein Detail. Links zeigt eine Zeichnung,
wie Materialien und Baustoffe richtig
eingesetzt werden. Die Tabelle rechts
liefert dazu Angaben zu Kosten, Einbauzeiten, Lebensdauer, Eignung und
begleitenden Maßnahmen.
Bauwerksabdichtung
in der Altbausanierung
Verfahren und
juristische Betrachtungsweise
Jürgen Weber, Volker Hafkesbrink
Praxis
3., aktual. u. erw. Aufl. 2012, 714 Seiten
326 SW-Abb., 79 Tab., Geb.
ISBN 978-3-8348-0876-9
Vieweg+Teubner
€ 67,99 | CHF 85,– *
Der Band stellt die umfangreichen Möglichkeiten nachträglicher Abdichtungen
im erdberührten Bereich vor. Ziel ist die
Darstellung der wichtigsten Technologien und verwendbaren Materialien. Das
Autorenteam beschreibt die Wirkprinzipien einzelner Verfahren ebenso wie
die Höhe und Art von Risiken gewählter Abdichtungsweisen. Die 3. Auflage
wurde vollständig überarbeitet und
deutlich erweitert. Der juristische Teil als
ein wesentlicher Bestandteil des Bandes
wurde aktualisiert und um neue Themen
ergänzt. Unter anderem werden grob die
Abläufe und Besonderheiten eines Bauprozesses dargestellt.
Baupraktische Detaillösungen für
Innendämmungen (nach EnEV 2009)
Rainer Oswald, Matthias Zöller,
Geraldine Liebert, Silke Sous
Bauforschung für die Praxis Band 98
2011, 135 Seiten, zahlr., z.T. farb. Abb.,
Kart.
ISBN 978-3-8167-8552-1 | IRB Verlag
€ 35,– | CHF 59,– * Download: € 28,–
lnnendämmungen sind bei fachgerechter
Planung und sorgfältiger Ausführung
auch auf hohem Wärmeschutzniveau
schadensfrei möglich. Der Einfluss von
Wärmebrücken steigt jedoch mit zunehmendem Dämmniveau stark an. Mit der
vorliegenden Arbeit wird anhand von
Berechnungen und an ausgeführten Beispielen untersucht, ob weniger aufwändige Konstruktionen auch funktionieren.
Dabei werden die erforderlichen Maßnahmen ermittelt, die je nach Bauart
variieren können.
Energetische Sanierung
von Altbauten
Josef Maier
2., erg. Aufl. 2011, 381 Seiten,
zahlr. Abb., Geb.
ISBN 978-3-8167-8503-3 | IRB Verlag
€ 59,– | CHF 93,– *
Der Autor erläutert typische Bauschäden
an Altbauten und deren Untersuchungsmethoden sowie die fachgerechte und
in der Praxis erprobte Vorgehensweise
einer altbauverträglichen Sanierung.
Neben den bauphysikalischen Grundkenntnissen werden auch die Anforderungen und Neuerungen der EnEV 2009
dargestellt. Konkrete Praxisbeispiele
und eine große Anzahl an Abbildungen
ergänzen und veranschaulichen die Ausführungen.
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Nachhaltigkeit und Prävention
Tagungsband zur Veranstaltung 2010 im
Rahmen der Messe »denkmal«
Konzepte für die dauerhafte
Bauwerkserhaltung
Hrsg.: Frank Eßmann, Roswitha Kaiser
2011, 125 Seiten, zahlr. farb. Abb. Kart.
ISBN 978-3-8167-8423-4 | IRB Verlag
€ 34,– | CHF 57,– *
Langfristiges Denken und Handeln sind
Grundsätze der Denkmalpflege und
Komponenten der Nachhaltigkeit. In
Grundsatzvorträgen und Praxisbeispielen
wurden bei einem Kongress im Rahmen
der Messe »denkmal« Methoden und
Konzepte der Denkmalpflege als Voraussetzungen für Nachhaltigkeit auf verschiedenen Ebenen beleuchtet. Im Brennpunkt steht nach der Verabschiedung der
EU-Gebäudeenergieeffizienz-Richtlinie
auch das Verhältnis von Denkmalschutz
und Klimaschutz.
Energetische Sanierung. Grundlagen,
Details, Beispiele
Clemens Richarz, Christina Schulz
Detail green books
2011, 144 Seiten
ISBN 978-3-920034-51-5
Institut f. intern. Architektur-Dok.
€ 59,90
Nachhaltige Altbausanierung bedeutet
mehr als nur eine Verbesserung der Energiebilanz; und gerade diese Komplexität
prädestiniert Architekten für diese Aufgabe. Der Band zeigt, wie Gestaltung,
Konstruktion und Anlagentechnik bei der
Sanierung unterschiedlicher Gebäudetypen ineinander greifen. Die Autoren vermitteln Grundlagenwissen zu Innen- und
Außenklima, energetischer Bilanzierung,
Ökologie und Wirtschaftlichkeit. Illustriert
von zahlreichen Konstruktionsdetails
erläutern sie Aspekte wie Wärmeschutz,
Tageslichtnutzung, Heizung und Lüftung.
Ausführliche Analysen eines Wohngebäudes und eines Nichtwohngebäudes
tragen dazu bei, dass Einzelfragen in den
architektonischen Gesamtkontext eingebunden werden.
11
Altbauten sanieren – Energie sparen
Doris Haas-Arndt, Fred Ranft
BINE-Fachbuch
3., aktual. Aufl. 2011, 162 Seiten,
102 Abb., Kart.
ISBN 978-3-8167-8361-9 | IRB Verlag
€ 24,80 | CHF 42,60 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8367-1 | € 24,80
Mit aufeinander abgestimmten Sanierungsmaßnahmen lässt sich – bei gestiegenem Wohnkomfort – der Wärmebedarf
von Altbauten um bis zu 70% reduzieren.
Das Buch führt Planer und Bauherren in
die architektonischen und technischen
Grundlagen einer Modernisierung von
Wohngebäuden ein: Bauphysikalische
Grundlagen, Bauhistorischer Bestand und
typische Schwachstellen, Bautechnische
Maßnahmen, Sanierung der Haustechnik,
Altbausanierung in der Energieforschung.
Mauerwerkstrockenlegung
und Kellersanierung
Wenn das Haus nasse Füße hat
Frank Frössel
3., vollst. überarb. Aufl. 2011, 655 Seiten,
zahlr. meist farb. Abb., Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-7164-7 | IRB Verlag
€ 79,– | CHF 125,– *
Das Standardwerk der Branche behandelt
die gesamte Thematik der Instandsetzung
von feuchte- und salzgeschädigten Bauwerken. Neben Grundlagen und Schadensmechanismen werden Produkte, Verfahren und Systeme zur nachträglichen
Horizontal- und Vertikalabdichtung und
flankierende Maßnahmen beschrieben.
Dabei werden nicht nur Eigenschaften
und Vorteile erläutert, sondern auch
Anwendungsgrenzen definiert.
12
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
Sanierung und Ausbau von Dächern
Grundlagen – Werkstoffe – Ausführung
Michael Stahr, Dietrich Hinz
2011, 711 Seiten 632 SW-Abb., 93 Tab.,
Geb.
ISBN 978-3-8348-0673-4
Vieweg+Teubner
€ 57,99 | CHF 72,50 *
Die fachgerechte Sanierung eines maroden
Daches gehört zu den dringlichsten und
wichtigsten Maßnahmen bei der Erhaltung und Instandsetzung von Gebäuden.
Neben historischer Entwicklung, Grundlagen der Dachanforderungen und Vorschriften erklärt der Band die Sanierungsabläufe
und Abdichtungen mit unterschiedlichen
Werkstoffen und Abdichtungsarten wie
z.B. Ziegel, Schiefer oder Metall. Ausführlich wird auch das Thema Flachdachsanierung beleuchtet. Ein umfangreiches Kapitel beschäftigt sich mit den verschiedenen
Wärmedämmmaßnahmen.
Altbaumodernisierung im Detail
Konstruktionsempfehlungen
Jörg Böhning
6., überarb. u. erw. Aufl. 2011, 297 Seiten,
zahlr. farb. Fotos u. Zeichn., 141 Tab., Geb.
ISBN 978-3-481-02717-9 | R Müller
€ 79,– | CHF 105,– *
Der Band vermittelt alles Wissenswerte
zum Bauen im Bestand. Typische Konstruktionen und Schadensbilder von Gebäuden
verschiedener Baualtersstufen werden
erläutert. Darüber hinaus werden Lösungsvorschläge für die wesentlichen Probleme
bei der Altbaumodernisierung mit Angaben zu Konstruktion, Kosten, Einbauzeiten
und bauphysikalischen Einflussgrößen vorgestellt. Enthalten ist zudem eine Vielzahl
aktueller Projektbeispiele.
Holzfenster
Konstruktion, Schäden, Sanierung,
Wartung
Tobias Huckfeldt, Hans-Joachim Wenk
Korr. Nachdr. 2011, 421 Seiten, 950 meist
farb. Abb., Geb.
ISBN 978-3-481-02504-5 | R. Müller
€ 89,– | CHF 119,– *
»Holzfenster« ist ein umfassendes Nachschlagewerk zur Instandsetzung, Instandhaltung und Restaurierung von Holzfenstern. Das Handbuch dient darüber
hinaus als Leitfaden für die Erkennung
und Vermeidung von baulichen, konstruktiven, physikalischen Fehlern und
den daraus folgenden Schäden an maßhaltigen Bauteilen. Insgesamt 19 Autoren
stellen das Thema Holzfenster – vom Rahmen über Flügel bis zum Glas – umfassend,
verständlich und mit vielen ineinandergreifenden Wissensgebieten dar: Holzanatomie, Wissen über Schädlinge, Fehler im
baulichen Holzschutz, Schadensdiagnose
und -beseitigung sowie Normen und Richtlinien. Anhand zahlreicher Beispiele erhält
der Leser detaillierte Handlungsanleitungen
zur Vorbeugung und zu sachgerechten
Lösungen bei charakteristischen Schadensfällen.
Altbau-Sanierung
Gebäude richtig und nachhaltig
revitalisieren. Ein Praxis-Ratgeber
Johann Rathmanner
2011, 216 Seiten, zahlr. Farbabb., Geb.
ISBN 978-3-7020-1296-0 | Stocker
€ 29,90 | CHF 44,50 *
In dem Praxisratgeber werden verschiedene mögliche Sanierungsmaßnahmen
vorgestellt und die Aufgaben der einzelnen Gewerke erläutert. Die Vorstellung
der unterschiedlichen Arbeitsschritte (und
möglicher Alternativen) erleichtert dem
Bauherrn die Entscheidungsfindung und
bietet Argumentationshilfen gegenüber
Fachleuten. Die Erörterung von fachspezifischen Tätigkeiten, wie Steinmetz- und
Tischlerarbeiten, Trockenlegung feuchter
Mauern, Sanierung von Rissen, Restaurierung historischer Putze oder Möglichkeiten
zum Dachausbau, hilft schon im Vorfeld,
notwendige Maßnahmen abschätzen und
deren Kosten kalkulieren zu können.
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
13
N EUES W ISSEN
FÜR ALTE B AUWERKE
BAUSUBSTANZ
Zeitschrift für nachhaltiges Bauen, Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege
www.bausubstanz.de
+
Die BAUSUBSTANZ ist eine Fachzeitschrift für alle, die sich professionell mit der Instandhaltung, Sanierung, Restaurierung und
Pflege alter Bauwerke beschäftigen. Mit einer Mischung aus
Reportagen über gelungene Sanierungsobjekte, der Vorstellung
von Techniken, Baustoffen und Verfahren sowie wissenschaftlichen Beiträgen möchte die BAUSUBSTANZ Ihnen viermal im
Jahr Neues, Bewährtes und Wichtiges aus dem weiten Feld der
Bausanierung bieten.
WTA-Reviewed
Einen besonderen Stellenwert haben die autorisierten Beiträge
der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege WTA.
Exklusiv für Abonnenten gibt es die BAUSUBSTANZ jetzt zusätzlich als E-Journal für Tablet-PCs oder für das Smartphone.
Die BAUSUBSTANZ-App kann im App-Store oder in Google
Play kostenfrei heruntergeladen werden. Nach dem einmaligen
Anmelden mit der Kundennummer erscheinen im Kiosk alle
verfügbaren Ausgaben.
Bestellung:
Tel. 0711 970-2500 | Fax -2508
E-Mail: irb@irb.fraunhofer.de
Fraunhofer IRB Verlag
Der Fachverlag zum Planen und Bauen
14
Bauerhaltung | Bauen im Bestand
WTA Merkblatt-Ordner
Ausgabe in 3 Ordnern
Hrsg.: Wissenschaftlich-Technische Arbeits­
gemeinschaft für Bauwerks­erhaltung und
Denkmalpflege e.V. -WTA2012, zahlr. Abb. und Tab., DIN A4-Ord­ner
ISBN 978-3-8167-6770-1 | IRB Verlag
€ 599,– | CHF 946,– *
Alle Merkblätter sind auch einzeln oder im
Referats-Paket zu beziehen.
Die Wissenschaftlich-Technische Ar­
beits­
ge­mein­schaft für Bauwerkserhal­tung und
Denkmalpflege WTA e.V. hat die Aufgabe, die Forschung und deren praktische
Anwendung auf dem Gebiet der Bauwerkserhaltung und der Denk­
mal­
pflege
zu fördern und praktische Er­fah­rungen zu
verbreiten. Neben einem intensiven Dialog
zwischen Wis­sen­schaftlern und Praktikern
nimmt die WTA diese Aufgabe insbesondere durch die Herausgabe von Merkblät­
tern wahr. Die Merkblätter enthalten praktikable Angaben zur Vorgehens­weise bei
der Instandsetzung. Die Gesamtausgabe
enthält alle zurzeit gültigen WTA-Merkblätter sämtlicher Referate in 2 Ordnern.
Referat 1 – Holz / Holzschutz
Referat 2 – Oberflächentechnologie
Referat 3 – Naturstein
Referat 4 – Mauerwerk / Bauwerksabdichtung
Referat 5 – Beton
Referat 6 – Bauphysik / Bauchemie
Referat 8 – Fachwerk / Holzkonstruktionen
WTA-Merkblätter im Einzelbezug
Derzeit sind über 50 Merkblätter lieferbar! Die Einzelmerkblätter sind als
Druckausgabe oder rund um die Uhr im
Online-Download zu beziehen über
www.baufachinformation.de
Suchfeld: wta-merkblätter
Monitoring von Bauten
und Denkmalen aus Naturstein
Referat 3 Naturstein
WTA Merkblatt E 3-18-14/D,
Entwurf Stand Februar 2014
2014, 18 Seiten, 2 Abb. Tab., Geheftet
ISBN 978-3-8167-9210-9
€ 8,– | CHF 14,70 * Download: € 8,–
Das vorliegende WTA-Merkblatt informiert über die standardisierte Vorgehensweise effektiven Monitorings an Bauwerken und Skulpturen aus Naturstein und
verwandten mineralischen Baustoffen. Es
erläutert die dafür notwendigen Arbeitsschritte und bietet Hilfestellung bei der
Klärung der Zuständigkeiten.
Luftdichtheit im Bestand
Teil 1: Grundlagen der Planung
Referat 6 Bauphysik
WTA Merkblatt E 6-9-14/D,
Entwurf Stand März 2014
2014, 19 Seiten, Abb., Tab., Geheftet
ISBN 978-3-8167-9226-0
€ 8,– | CHF 14,70 * Download: € 8,–
Das dreiteilige WTA-Merkblatt greift erstmals zusammenhängend die Thematik
der Luftdichtheit im Gebäudebestand auf.
Es richtet sich an die am Bau beteiligten Planer und Ausführenden sowie an
Qualitätssicherer. Im vorliegenden Teil 1
wird das Anforderungsniveau an die Luftdichtheit von Bestandsgebäuden oder
Bauteilen definiert. Außerdem werden
grundlegende Planungsregeln formuliert.
Fachwerkinstandsetzung nach WTA
IV: Außenbekleidungen
Referat 8 Fachwerk/Holzkonstruktionen
WTA Merkblatt E 8-4-14/D,
Entwurf Stand März 2014
2014, 13 Seiten, Abb., Tab., Geheftet
ISBN 978-3-8167-9225-3
€ 8,– | CHF 14,70 * Download: € 8,–
Das Merkblatt 8-4 »Fachwerkinstandsetzung nach WTA IV: Außenbekleidungen«
ergänzt insbesondere das Merkblatt 8-1
»Fachwerkinstandsetzung nach WTA I:
Bauphysikalische Anforderungen an
Fachwerkgebäude« im wichtigen Bereich
des Witterungsschutzes von Fachwerkaußenwänden. Es gibt Hinweise für zu
verwendende Bekleidungen ohne bzw.
mit einer möglichen Dämmung nach
dem aktuellen Stand von Forschung und
Praxis.
Handwerksbetriebe für die Denkmalpflege
eine Datenbank, initiiert vom
Zentralverband des Deutschen Handwerks ZDH
und dem
Fraunhofer-Informations­zentrum Raum und Bau IRB
Im Bestreben, bauliche Kulturgüter zu erhalten und die Ausführungsqualität denkmalpflegerischer Vorhaben zu sichern, wurde die Datenbank »Handwerksbetriebe für die Denkmalpflege« geschaffen. Sie
beinhaltet das Zentralverzeichnis geprüfter Handwerksbetriebe für die
Denkmalpflege und bietet im Internet, unter
www.irb.fraunhofer.de/zdh
die Möglichkeit, kostenfrei nach qualifizierten Fachhandwerkern
für Arbeiten an historischer Bausubstanz zu recherchieren.
www.baudatenbanken.de/zdh
Neben Architekten und Ingenieuren, die mit Bau- und Forschungstätigkeiten am gebauten Kulturerbe betraut sind, profitieren hiervon
insbesondere auch Denkmal- und Kirchenbauämter, Restauratoren
sowie Eigentümer von Baudenkmalen.
Die Datenbank enthält Handwerksbetriebe, die sich nach den Kriterien
des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) für die Aufnahme ins Zentralverzeichnis qualifiziert haben und über mindestens eines
der folgenden Zertifikate verfügen:
▪ geprüfter Restaurator im Handwerk
▪ zertifizierter Fachbetrieb für Denkmalpflege
▪ Absolvent des Mastrokurses am Europäischen Zentrum für die Berufe
in der Denkmalpflege
▪ Preisträger des Bundespreises für Handwerk in der Denkmalpflege
▪ Nachweis mindestens zehn erfolgreich abgeschlossener Referenzprojekte.
Sie möchten Ihren Handwerksbetrieb ins Zentralverzeichnis
aufnehmen lassen?
Nutzen Sie unsere Online-Anmeldeoberfläche
www.irb.fraunhofer.de/zdh
Menüpunkt »Aufnahme in die Datenbank«
Tel. +49 711 970-2500 | Fax +49 711 970-2508 | irb@irb.fraunhofer.de
16
Bauschäden
Aus der Fachbuchreihe
Schadenfreies Bauen
Die Fachbuchreihe Schadenfreies Bauen
stellt das gesamte Gebiet der Bauschäden dar. Erfahrene Bausachverständige
beschreiben die häufigsten Bauschäden,
ihre Ursachen und Sanierungsmöglichkeiten sowie den Stand der Technik. Die
Bände behandeln jeweils ein einzelnes
Bauwerksteil, ein Konstruktionselement,
ein spezielles Bauwerk oder eine besondere Schadensart.
Schäden an Trockenbaukonstruktionen
Peter Wachs
Schadenfreies Bauen Band 46
2013, 239 Seiten, zahlr. Abb. u. Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8959-8 | IRB Verlag
€ 48,– | CHF 76,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8960-4 | € 48,–
Das Buch gibt dem Leser einen umfassenden Überblick über Konstruktionsprinzipien und Detaillösungen von
Trockenbaukonstruktionen, allgemeine
Hinweise zu den Schadensursachen und
ihren Folgen sowie detaillierte Hinweise
zu deren Beseitigung. Vor allem aber
werden anhand der einschlägigen Regeln
die richtige Ausführung erläutert und
Wege aufgezeigt, wie über eine korrekte
Ausschreibung sowie die fachgerechte
und konsequent kontrollierte Ausführung
diese häufig vorkommenden Fehler von
vornherein vermieden werden können.
Schäden durch
mangelhaften Brandschutz
Gerd Geburtig, Ingo Schlegel
Schadenfreies Bauen Band 45
2013, 175 Seiten, zahlr. Abb. Tab.,
Checklisten, Geb.
ISBN 978-3-8167-8812-6 | IRB Verlag
€ 42,– | CHF 67,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8813-3 | € 42,–
Die Autoren erläutern, was bei der Planung und Ausführung von Brandschutzmaßnahmen falsch gemacht werden
kann. Nach einer ausführlichen Beschreibung der Grundlagen des Brandschut-
zes, der maßgeblichen Regelwerke und
der wichtigsten brandschutztechnischen
Anforderungen an Gebäude werden
typische Mängel bei brandschutztechnischen Maßnahmen in der Planung, der
Ausführung und im Betrieb beschrieben.
Anhand ausgewählter Brandschadensfälle werden die notwendigen Schritte beim
Aufspüren und Bewältigen brandschutztechnischer Mangelzustände erläutert
und geeignete Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes aufgezeigt.
Schäden durch
mangelhaften Wärmeschutz
Michael Krätschell, Frank Anders
Schadenfreies Bauen Band Band 32
2., überarb. und erw. Aufl. 2012,
209 Seiten, zahlr. Abb., Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8603-0 | IRB Verlag
€ 43,– | CHF 68,50 *
Beim Wärmeschutz von Gebäuden steigen sowohl die gesetzlichen Vorgaben
als auch die Ansprüche der Nutzer. Dies
macht die Vermeidung und Beurteilung
von Schäden durch mangelhaften Wärmeschutz immer komplexer. Das Buch,
jetzt in der überarbeiteten, aktualisierten
und um weitere Schadensfälle ergänzten
2. Auflage, schlägt einen Bogen über
sämtliche einschlägige Schadensbilder
und fasst den aktuellen Wissensstand
über Ursachen und theoretischen Hintergrund zusammen. Es dient so als Planungshilfe sowohl für Neubauten als
auch für die Sanierung von Altbauten.
Schäden an Holzfußböden
Andreas O. Rapp, Bernhard Sudhoff,
Daniel Pittich
Schadenfreies Bauen Band 29
2., überarb. u. erw. Aufl. 2011, 284 Seiten,
zahlr. farb. Abb. u. Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8097-7 | IRB Verlag
€ 54,– | CHF 85,50 *
Beim Planen und Verlegen von Holzfußböden entstehen häufig Schäden, wenn
gegen technische Regeln verstoßen
wird oder spezifische Eigenschaften des
Holzes nicht beachtet werden. Das Buch
vermittelt die Grundlagen für die richtige Planung und Ausführung. Vorgestellt
werden typische Schadensbilder, deren
Ursachen sowie Strategien zur Sanierung
und Vermeidung.
Bauschäden
17
Schäden an
polymeren Beschichtungen
Robert Engelfried, Helena Eisenkrein
Schadenfreies Bauen Band 26
2., überarb. und erw. Aufl. 2012, 200 Seiten, 148 z.T. farb. Abb., 13 Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8672-6 | IRB Verlag
€ 43,– | CHF 68,50 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8727-3 | € 43,–
Ziel dieses Buches ist es, Schäden an
Bauwerksbeschichtungen zu erkennen, zu
bestimmen und zu vermeiden. Der Autor
erläutert, woraus Beschichtungen bestehen, wie sie funktionieren und welche
Mängel und Schäden bei Materialwahl,
Verarbeitung und Alterung auftreten können. Neben typischen Schadensbildern
werden auch visuell nicht erkennbare
Mängel wie falsche Schichtdicken oder ein
unzureichender Haftverbund beschrieben.
Schäden an Belägen und
Bekleidungen aus Keramik,
Natur- und Betonwerkstein
Hans Günter Marx, Stefan Himburg
Schadenfreies Bauen Band 25
2., völlig neu bearb. Aufl. 2011, 380 Seiten,
zahlr. Abb. u.Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8389-3 | IRB Verlag
€ 63,– | CHF 99,50 *
Das Buch gibt einen Überblick über Werkstoffe und ihre Eigenschaften, Konstruktionsweisen und typische Beanspruchungen. Die Autoren benennen die Schadensursachen – von der falschen Konstruk­tion
und fehlerhaften Verlegung über Mängel
aus der Produktion bis zu Schäden aus
falscher Oberflächenbehandlung. Durch
die eingehende Analyse konkreter Schadensfälle verbindet dieser Band Theorie
und Praxis.
Schäden an Außenmauerwerk
aus Naturstein
Martin Sauder, Renate Schloenbach
Schadenfreies Bauen Band 11
2., überarb. u. erw. Aufl. 2013,
314 Seiten, zahlr. Abb., Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8809-6 | IRB Verlag
€ 57,– | CHF 90,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8810-2 | € 57,–
Schäden an Natursteinmauerwerk werden oft im Rahmen anderer Bau- und
Sanierungsmaßnahmen
mitbearbeitet, ohne auf mögliche Konsequenzen
falscher Methoden und Materialien zu
achten. Bei Natursteinmauerwerk treten
aber spezielle Probleme und physikochemische Zusammenhänge auf, die
im »normalen« Baugeschehen nicht zu
erwarten sind. In diesem Buch werden
zunächst die unterschiedlichen Eigenschaften des Natursteins und die vielfältigen Schadensmechanismen erläutert.
Danach werden neben den eigentlichen
Schäden an Außenmauerwerk aus Naturstein auch die Untersuchungsmethoden
zur Erkennung der Schadensursache und
die verschiedenen Instandsetzungsmöglichkeiten behandelt. Die im direkten Kontakt zum Naturstein stehenden Mörtel,
Putze, Anstriche werden dabei ebenfalls
mitbetrachtet.
Schäden an Installationsanlagen
Stefan Wirth
Schadenfreies Bauen Band 24
2., überarb. und erw. Aufl. 2014,
272 Seiten, zahlr. Abb., Tab. Geb.
ISBN 978-3-8167-8193-6 | IRB Verlag
€ 55,– | CHF 87,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9242-0 | € 55,–
Die technische Gebäudeausrüstung
nimmt einen immer breiteren Raum in
Neubau und Altbausanierung ein. Das
Buch bietet einen Überblick über den derzeitigen Stand der Technik nach der aktuellen Normung. Es erläutert die Grundzüge der technischen Gebäudeausrüstung
und zeigt die wichtigen Schnittstellen zu
den Gewerken des Hochbaus auf.
Alle Titel der 46 Bände umfassenden Fachbuchreihe finden Sie unter:
www.baufachinformation.de
18
Bauschäden
Feuchteschutz und Bauwerksabdichtung
49. Bausachverständigen-Tag im Rahmen
der Frankfurter Bautage 2014
Tagungsband
2014, ca. 80 Seiten, zahlr. teilw. farb.
Abbildungen, Tabellen, Kartoniert
ISBN 978-3-8167-9282-6 | IRB Verlag
ca. € 29,– | CHF 48,90 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9283-3
ca. € 29,–
Bauwerksrisse kurz und bündig
Rissentstehung, -ursachen und -vermeidung, Instandsetzung gerissener Bauteile
Heinz Meichsner
2., überarb. und erw. Aufl. 2014,
ca. 180 Seiten, ca. 180 meist farb. Abb.
u. Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-9276-5 | IRB Verlag
ca. € 35,– | CHF 59,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9277-2
ca. € 35,–
Anschaulich und verständlich erläutert
das Buch, wie und warum in Bauwerken
aus Beton, Stahlbeton und Mauerwerk
Risse entstehen, welche typischen Rissformen es gibt und welche Ursachen
sie haben. Dazu gibt es Hinweise zu
ihrer Vermeidung und zur fachgerechten
Sanierung. Die maßgeblichen Regelwerke werden vorgestellt und die wichtigsten Fachbegriffe in einem Glossar
erläutert.
Feuchte in Bauwerken ist eine der Hauptursachen für Gebäudeschäden. Immer wieder müssen sich Bausachverständige mit
der Bewertung von Feuchtigkeitsschäden
und der Beschaffenheit von Bauwerksabdichtungen auseinandersetzen. Die
Ursachen von Feuchteschäden sind oftmals Mängel bei der Planung und Ausführung von Abdichtungen, insbesondere
die fehlerhafte Ausbildung von Details im
Bestand. Es müssen geeignete Sanierungsmaßnahmen bestimmt und damit Gebäude
wirtschaftlich und dauerhaft abgedichtet
werden. Im Rahmen des 49. Bausachverständigentages stellen deshalb namhafte
Bausachverständige und Abdichtungsexperten die neuesten Erkenntnisse aus
Wissenschaft und Praxis vor. Anhand von
Fallbeispielen werden Schwachstellen und
ihre Ursachen sowie die zugrunde liegenden Fehler aufgezeigt und analysiert. Empfehlungen für mangelfreie und dauerhafte
Abdichtungen und Hinweise zur Eignung
und Grenzen von Sanierungsmaßnahmen
helfen, Feuchteschäden richtig zu beurteilen und eine Sanierungsplanung vorzunehmen. Neue Entwicklungen bei Normen
und Richtlinien werden dargestellt und
kommentiert. Hinweise zu Chancen und
Risiken bei der Verwendung neuer Baustoffe und zur außergerichtlichen Streitbeilegung und Streitentscheidung runden den
Tagungsband ab.
Bautenschutz
Innovative Sanierungslösungen
Helmuth Venzmer
Beuth Forum
2014, 228 Seiten m. z. Tl. farb. Abb.,
Kartoniert
ISBN 978-3-410-23997-0 | Beuth
€ 62,– | CHF 85,– *
Der Titel erläutert die neuesten Maßnahmen, um ein Bauwerk so zu bauen, einzustellen bzw. auszurüsten, dass es insbesondere vor den äußeren Einflüssen von
Feuchtigkeit, Niederschlägen, Wind oder
Schlagregen so geschützt wird, dass Korrosionsprozesse reduziert oder verlangsamt werden. Ziel ist es, dass Bauwerke
ihren Gebrauchswert möglichst lange
erhalten und dass die Folgekosten für
die Instandhaltung so gering wie möglich
ausfallen. Die Beiträge namhafter Autoren enthalten praktische Beispiele und
vertiefende Informationen, verbunden mit
theoretischen physikalischen Grundlagen
sowie Hinweise zur Produktauswahl.
Bauschäden
Entwicklung eines Verfahrens zur
zeitaufgelösten 3D-Kartierung von
Verformungen und Schäden an
Bauwerken und Bauteilen
Christiane Maierhofer,
Rainer Krankenhagen, Philipp Myrach,
Mathias Röllig, Rüdiger Mecke, u.a.
Forschungsinitiative Zukunft Bau F 2873
Bundesanstalt für Materialforschung und
-prüfung -BAM-, Berlin; Fraunhofer-Institut
für Fabrikbetrieb und -automatisierung
-IFF-, Magdeburg; Institut für Diagnostik
und Konservierung an Denkmalen in Sachsen und Sachsen-Anhalt e.V., -IDK-, Halle;
2014, 193 Seiten, zahlr. Abb. u. Tab., Kart.
Best.-Nr. F 2873 | IRB Verlag
€ 50,– | CHF 79,– * Download kostenlos
Ziel war die Entwicklung eines Verfahrens zur effizienten und wiederholbaren 3D-Schadenkartierung an Bauteiloberflächen, das ein Visualisieren,
Monitoring und Bewerten der zeitlichen
Entwicklung von Schäden und Formänderungen ermöglicht. Um die neuen
Verfahren zur hochaufgelösten 3D-Kartierung zu erproben, wurden diese
zusammen und in Kombination mit
weiteren Verfahren an zwei Fallstudien
eingesetzt: zur Riss- und Schadenkartierung an der Giebichensteinbrücke in
Halle und zur Visualisierung der Putzritzungen sowie ebenfalls zur Schadenkartierung an der entsprechenden Fassade
am Magdeburger Dom.
19
Handbuch für den
Bausachverständigen
Rechtliche und technische Informationen
für die tägliche Arbeit
Mit vielen Arbeitshilfen
Hrsg.: Michael Staudt, Mark Seibel
3., überarb. Aufl. 2014, 630 Seiten, Geb.
mit CD-ROM
ISBN 978-3-8167-8937-6 | IRB Verlag
€ 89,– | CHF 141,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8938-3 | € 89,–
Dieses Standardwerk erleichtert die Einarbeitung in komplexe juristische Hintergründe. Die Themen sind passgenau auf
den Informationsbedarf von Sachverständigen und Baufachleuten ausgerichtet.
Checklisten, Mustertexte, Formulare und
nützliche Adressen ergänzen das praxisbezogene Handbuch.
Algen und Pilze an Fassaden
Ursachen und Vermeidung
Paul Raschle, Roland Büchli
3., durchges. Aufl. 2014, zahlr., meist farb.
Abb., Diagramme, Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-9274-1 | IRB Verlag
ca. € 34,– | CHF 57,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9275-8
ca. € 34,–
An wärmegedämmten Fassaden tritt häufig starkes Pilz- und Algenwachstum auf.
Bauherren und Planer, aber auch Ausführende von Außenwandbeschichtungen,
stehen dieser Situation oft ratlos gegenüber. Meist sind vielfältige Ursachen hierfür verantwortlich. Dieses Buch zeigt auf,
unter welchen Bedingungen mit Algenoder Pilzbefall zu rechnen ist. Anhand
von ausgewählten Beispielen werden
die Ursachen aufgezeigt, insbesondere
die biologischen und bauphysikalischen
Gründe und Maßnahmen bei bestehendem Bewuchs, sowie Strategien und
Lösungsansätze der aktuellen Forschung
beschrieben. Die Autoren befassen sich an
der Eidgenössischen Materialprüfanstalt
EMPA seit mehr als zwanzig Jahren mit
Bauschäden durch Algen und Pilze.
20
Bauschäden
Typische Bauschäden im Bild
erkennen – bewerten – vermeiden –
instandsetzen
Ralf Ertl, Max J. Egenhofer,
Michael Hergenröder, Thomas Strunk
2., aktualis. u. erw. Aufl. 2014, 404 Seiten,
713 meist farb. Abb., Geb.
ISBN 978-3-481-03115-2 | R. Müller
€ 69,–
Mit diesem übersichtlichen und reich
bebilderten Nachschlagewerk können
Bauschäden schnell erkannt und richtig eingeschätzt werden. Der Katalog
erläutert über 175 typische Bauschäden
und gibt konkrete Hinweise zu Aufwand
und Kosten der Sanierung. So hilft das
Buch bei der Beurteilung eigener Schadensfälle und bei der Unterscheidung
zwischen gravierenden, möglicherweise
auch gefährlichen Schäden mit schwerwiegenden Ursachen und weniger gravierenden, die sich ohne großen Aufwand
beheben lassen.
Schimmel im Haus
erkennen – vermeiden – bekämpfen
Michael Köneke
4., überarb. und erw. Aufl. 2012,
111 Seiten, 20 farbige Abb., 9 Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-8457-9 | IRB Verlag
€ 18,50 | CHF 32,40 *
Geht es wirklich immer nur um »Heizen
und Lüften«? Ja und nein. Das Buch, jetzt
in der vierten, überarbeiteten und erweiterten Auflage, gibt einen anschaulichen,
leicht verständlichen Überblick über die
gesamte Problematik der Schimmelbildung in Wohnungen und Gebäuden.
Schadstoffe in Innenräumen
und an Gebäuden
Erfassen, bewerten, beseitigen
Hrsg.: Gesamtverband Schadstoffsanierung
GbR, Berlin
2. Aufl. 2014, 500 Seiten, 200 Abb.,
80 Tab., Geb.
ISBN 978-3-481-03092-6 | R. Müller
€ 69,–
PCB, Schimmelpilze, Asbest, künstliche
Mineralfasern, Holz zerstörende Pilze und
Hausschwamm – wo immer diese Belastungen in Gebäuden auftreten, sind sie
ein brisantes Thema für Bauherr, Planer
und Ausführende. Diesen Negativschlagzeilen sowie nicht fachgerechten Sanierungen und möglichen Haftungsrisiken
kann man entgegenwirken. Die Neuerscheinung zeigt, wie man Schadstoffe und
schadstoffhaltige Baustoffe in Neu- und
Altbauten erkennt, welche Risiken davon
ausgehen und wie man deren gesundheitliche Relevanz bewertet. Schließlich
werden geeignete Vorgehensweisen für
Sanierungen aufgezeigt.
Bautrocknung
im Neubau und Bestand
Technik, Geräte, Praxis
Gunter Hankammer, Michael Resch,
Gerd Ludwig
2014, 197 Seiten, 149 farb. Abb.,16 Tab.,
Kart.
ISBN 978-3-481-02725-4 | R. Müller
€ 39,–
Schwerpunkt des Themenbandes ist die
Darstellung der wichtigsten Bautrocknungstechniken und -geräte und deren
bauteilbezogener Einsatzmöglichkeiten
im Überblick. Ausführungen zu Kosten,
Schäden durch Fehler bei der Trocknung
und Rechtliches vervollständigen das
Werk. Es stellt somit für Trocknungsfirmen, Sanierungsfirmen, Sachverständige
und Planer ein optimales Hilfsmittel dar
– für die fachgerechte Bautrocknung und
Prüfung sowie um Streitigkeiten vorzubeugen.
Bauschäden
Typische Baumängel
Hans Ganten, Eduard Kindereit,
Manfred Büchel
2., überarb. Aufl. 2014, 418 Seiten, Abb.,
Geb.
ISBN 978-3-406-64306-4 | C. H. Beck
€ 69,– | CHF 99,– *
Baurechtliche Streitigkeiten hängen in
großem Umfang von der Beurteilung
durch Sachverständige ab. Vielerorts
haben die Zivilkammern der Landgerichte,
auch Spezialkammern für Bausachen, die
Neigung, sich auf ihren Sachverständigen
zu verlassen. Für den Allgemeinanwalt
wie für den Spezialisten ist es daher von
Nutzen, sich kurz und bündig über Kernfragen der Beurteilung von Baumängeln
zu informieren: – Auf welche Ursachen
sind häufig auftretende Mängel typischerweise zurückzuführen? – Wie werden
solche Mängel in der Sachverständigenliteratur beurteilt? – Welche Sanierungsmöglichkeiten gibt es? – Dieser
Band der NJW Praxis liefert Know-How
in juristischer und technischer Hinsicht.
Dabei werden zunächst die wesentlichen
Haftungsstrukturen bei Baumängeln juristisch aufgearbeitet und in einem zweiten
Teil die wichtigsten 19 Mängelbereiche
(vom Baugrund bis zu den Schadstoffen
am Bau) durch Sachverständige erläutert. Das Werk umfasst eine Darstellung
der wesentlichen Haftungsstrukturen auf
der Grundlage der Rechtsprechung sowie
eine eingehende Darstellung typischer
Baumängelbereiche.
21
Schäden an der Fassade
Problempunkte und Sanierung
von Fassadenkonstruktionen
48. Bausachverständigen-Tag im Rahmen
der Frankfurter Bautage 2013
Tagungsband
2013, 68 Seiten, zahlr. teilw. farb. Abb.,
Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-9069-3
€ 25,– | CHF 42,90 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9070-9 | € 25,–
Auf dem 48. Bausachverständigen-Tag
hinterfragen namhafte Sachverständige
und Experten kritisch die gegenwärtigen
Fassadenkonstruktionen und zeigen
die Problempunkte auf. Aus der Sichtweise des Praktikers und Sachverständigen werden typische Schadensbilder
und ihre Ursachen sowie die zugrunde
liegenden Fehler aufgezeigt und analysiert. Empfehlungen für mangelfreie und
dauerhafte Fassadenkonstruktionen und
Hinweise zur wirtschaftlichen Sanierung
und Instandsetzung helfen, Schäden an
Fassaden richtig zu beurteilen und eine
Sanierungsplanung vorzunehmen.
Klare Kante –
Schäden an Bauteilen aus Glas
Sebastian Sage
2013, 155 Seiten, 85 meist farb. Abb.,
Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-8783-9 | IRB Verlag
€ 39,– | CHF 63,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8784-6 | € 39,–
Der Einsatz von Glas in der modernen
Architektur bietet einerseits spannende
Herausforderungen, andererseits kommt
es oft genug zu Schäden durch mangelnde Planung und Ausführung. Diese
sind dem Autor als Sachverständiger nur
zu gut bekannt. Er erklärt ausführlich
die Besonderheiten des Werkstoffs und
weist auf mögliche Schäden hin. Diese
erstrecken sich vom Wasser im Isolierglas
oder im Fensterrahmen, über geklebte
Verglasungen, Bruch und Kratzer, bis
hin zu Mängeln im Wärme-, Schall- und
Brandschutz.
22
Bauschäden
Richtig handeln bei Wasser- und
Feuchtigkeitsschäden
Gebäudetrocknung in der Praxis
Michael Grübel
2., durchges. Aufl. 2013, 214 Seiten,
61 Abb., 2 Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-8815-7 | IRB Verlag
€ 29,– | CHF 48,90 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8816-4 | € 29,–
Das Buch beschreibt häufige und außergewöhnliche Schadensverläufe, bei denen
Wasser oder Feuchtigkeit im Bereich von
Dächern, Wänden, Zwischendecken und
Kellern für Unannehmlichkeiten sorgt.
Zahlreiche Info-Kästen machen den Leser
mit unentbehrlichen Wissensgrundlagen
vertraut, z.B. bauphysikalische Zusammenhänge, Materialverhalten, Schadensmechanismen und Möglichkeiten der
Trocknung. Die weit reichenden Erfahrungen des Autors helfen, die Angemessenheit von Angebotspreisen, Rechnungsbeträgen sowie der zur Schadensbehebung vorgeschlagenen Maßnahmen
besser zu beurteilen.
Gutachtenerstellung Bauschäden und
Baumängel leicht gemacht
Praxiserprobte Gutachtenvorlagen mit
Musterbeispielen. Praxisbewährte Arbeitshilfen für die effiziente Arbeitsgestaltung.
Praxistipps zum Inhalt, zum Aufbau und
zur Formulierung von Gutachten. Software
CD-ROM
Beigefügt: Fachbroschüre, Schnelleinstieg
Petra Derler, Klaus B. Gablenz
Weka Praxislösungen
2013
ISBN 978-3-8111-6938-8 | WEKA MEDIA
€ 236,81
Die Erstellung von Gutachten für
Bauschäden und Baumängel ist für Architekten und Planer eine lukrative Einkommensquelle, doch deren verständliche
und zugleich rechtssichere Formulierung
nicht einfach. Unterstützung bietet diese
neue Software. Sie enthält vorformulierte,
praxiserprobte, sofort einsetzbare Gutachtenvorlagen sowie viele Arbeits- und
Formulierungshilfen.
Handbuch der Bauwerkstrocknung
Ursachen, Diagnose und Sanierung von
Wasserschäden in Gebäuden
Jürgen Knaut, Alexander Berg
3., vollst. überarb. u. erw. Aufl. 2013,
327 Seiten, 250 meist farb. Abb., 3 Tab.,
Kart.
ISBN 978-3-8167-8449-4 | IRB Verlag
€ 35,– | CHF 59,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8725-9 | € 35,–
Alles zur Problematik der Wasserschäden und ihrer Beseitigung. Das in der 3.
Auflage vollständig überarbeitete Buch
beschreibt die häufigsten Schadensursachen und ihre Auswirkungen und
stellt die verschiedenen Verfahren und
Techniken zur Leckageortung und Schadensdiagnose vor. Weitere Themen sind
die heute gängigen Trocknungstechniken,
die Problematik der Schimmelpilzbildung,
Möglichkeiten zur Desinfektion und versicherungsrechtliche Fragen.
Schadensanalyse
Holz und Holzwerkstoffe
Schadensursachen und
Untersuchungsmethoden
Dirk Lukowsky
2013, 240 S., zahlr. farb. Abb., Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8630-6 | IRB Verlag
€ 55,– | CHF 87,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8748-8 | € 55,–
Das Buch befasst sich mit den verschiedenen Analysemethoden bei Schäden an
Holz und Holzwerkstoffen. Die möglichen
Schadensursachen werden beschrieben
und sowohl einfache Untersuchungsmethoden vor Ort mit Schleifpapier,
Mikroskop oder Jodlösung als auch Analysemethoden im Labor von der Holzfeuchtemessung und Mikroskopie bis zu
physikalischen und chemischen Verfahren
mit ihren Diagnosemöglichkeiten und
Grenzen vorgestellt.
Bauschäden
Bauschadensdiagnose von
Holzkonstruktionen
Alassam Ghanem
Aus Forschung und Praxis 13
2013, XIV, 159 Seiten, Abb. Kart.
ISBN 978-3-8169-3119-5 | expert-verlag
€ 34,80 | CHF 58,– *
Der Band zeigt eine innovative Vorgehensweise zur Bestimmung und Bewertung von biotischen Schäden an Holzkonstruktionen in Altbauten. Die entwickelte
Vorgehensweise wird durch die Zusammenführung eines Case-based-Reasoning-Systems und eines Fuzzy-Expertensystems gebildet. Es wird nachgewiesen,
dass die Schadensdiagnose durch den
Vergleich der Schadensmerkmale zwischen neuen und bereits bekannten, ähnlichen Schadensfällen sowie durch eine
Fuzzy-Analyse der bauteilspezifischen
Umgebungsparameter erfolgreich durchgeführt werden kann.
Aachener Bausachverständigentage.
Jg.2012. Gebäude und Gelände.
Problemfeld Gebäudesockel und
Außenanlagen
Register für die Jahrgänge 1975 bis 2012
Rainer Oswald
2013, VIII, 231 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-8348-2538-4
Vieweg+Teubner
€ 34,95 | CHF 43,50 *
Der Gebäudesockel und der Übergangsbereich zu den Außenanlagen sind typische
Schnittstellen, an denen verschiedene
Gewerke koordiniert und Beanspruchungen aus dem Erdreich, dem anschließenden Gelände und der aufgehenden
Fassade berücksichtigt werden müssen.
Die Regelwerke behandeln diese Gebäudezonen nur am Rande. Die 38. Aachener
Bausachverständigentage beschäftigten
sich mit dem Themenkomplex der dort
häufig auftretenden Schäden und Mangelstreitigkeiten. Als aktuelles Streitthema wurden die unterschiedlichen Auffassungen zum notwendigen Aufwand
bei der Schimmelpilzsanierung dargestellt
und diskutiert. In diesem Zusammenhang
wurde auch der aktuelle Sachstand zum
DIN-Fachbericht 4108-8 kommentiert.
23
Schadensfälle am Dach
Sachverständige berichten aus der Praxis
2013, 44 Seiten, Geheftet
ISBN 978-3-481-03142-8 | R. Müller
€ 20,– | CHF 28,90 *
Die Sammlung enthält 19 typische Schadensanalysen von anerkannten Bausachverständigen an Dächern, kompakt
zusammengestellt. Jeder Schadensbericht ist reich bebildert und übersichtlich
beschrieben nach Schadensart, Sachverständigenanalyse und Lösungen zur Schadensbehebung.
Risse: Ursachen – Diagnostik –
Instandsetzung
Schnelles Identifizieren der Ursachen –
fachgerechte Nachbesserung – sichere
Bestimmung der Verantwortlichkeit
Kornelia Horn, Jürgen Gänßmantel
WEKA Praxislösungen
2013, 296 Seiten, zahlr. meist farb. Abb.,
Kart., mit CD-ROM
ISBN 978-3-8111-3911-4 | Weka
€ 99,–
Risse gehören zu den am häufigsten auftretenden Schadensbildern bei Gebäuden,
sowohl im Neubau wie auch im Bestand.
Die Nachbearbeitungs- und Instandsetzungskosten können dabei im Einzelfall
sehr hoch ausfallen. Dies wirft Fragen zu
der Verantwortung, der Haftung und der
Kostenübernahme auf. Die Ursachen für
Rissbildung sind vielfältig und können in
den unterschiedlichen Ausführungs- und
Planungsphasen bedingt sein. Der Band
behandelt die verschiedenen gängigen,
auftretenden Rissbilder. Unterschiedliche Gebäudeteile und Materialien werden dabei unter die Lupe genommen.
Neben den technischen Aspekten werden
rechtliche Fragen zu Schuld und Haftung
anschaulich und verständlich beschrieben.
24
Bauschäden
Außenabdichtungen
Andreas Brundiers, Gero Hebeisen, Ralf
Hunstock, Arnt Meyer, Rainer Spirgatis
Bauen im Bestand
2014, ca. 250 S., zahlr. Abb., Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-9256-7
ca. € 48,– | CHF 76,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9257-4
ca. € 48,–
Die Fachbuchreihe »Bauen im Bestand«
entsteht in Kooperation mit dem Beuth
Verlag und gibt ihr Debüt mit dem Titel
»Außenabdichtungen«, der sich genau
mit diesen Fragen beschäftigt. Mit
umfangreichen Fotodokumentationen der
durchzuführenden Arbeiten und Prinzipskizzen werden die einzelnen Abschnitte
der erdberührten Bauwerksabdichtung
aufbereitet. Abgerundet werden die Ausführungen durch zusätzliche Leistungsverzeichnisse sowie Protokolle zur Qualitätssicherung und Aufmaßregeln.
Schadensfälle aus der
Parkettlegerpraxis
Schäden erkennen und vermeiden
Hrsg.: Holzmann Medien GmbH & Co. KG
2012, 116 Seiten, zahlr. Abb., Kart.
ISBN 978-3-8167-8811-9 | IRB Verlag
€ 29,90 | CHF 50,50 *
Die meisten Schadensfälle in der täglichen Verlegepraxis entstehen durch
Unwissenheit oder unsachgemäßes Handeln, können aber meist durch das richtige Fachwissen vermieden werden. Aus
einer Zeitschriftenrubrik heraus entstand
dieser Ratgeber mit 32 Schadensfällen bei
Holz- und Laminatfußböden. Ablösungen,
Aufwölbungen, Feuchte, Fugen, Risse und
Unebenheiten im Untergrund werden mit
den entsprechenden Ursachen, Analysen
und Lösungen klar und verständlich aufbereitet.
Glasschäden
Oberflächenbeschädigungen, Glasbrüche in
Theorie und Praxis
Ekkehard Wagner
4., überarb. und erw. Aufl. 2012,
296 Seiten, zahlr. Abb. u. Tab. Kart.
ISBN 978-3-8167-8681-8 | IRB Verlag
€ 59,– | CHF 93,– *
Beschädigungen der Oberfläche bis hin
zum Glasbruch sind nicht immer einfach
zu beurteilen. Für die 4. vorliegende Auflage wurden alle Kapitel zu den Themen
Glas, Oberflächenschäden und Glasbruch
inclusive Ursachen komplett überarbeitet
und erweitert. Zusätzliche Themen sind
die Kondensation auf Glasflächen, raumseitig und außenseitig, sowie optische
Erscheinungen wie Anisotropien und
Newton‘sche Ringe.
Abdichtung – fachgerecht und sicher
Keller – Bad – Balkon – Flachdach
Frank U. Vogdt, Jan Bredemeyer
2012, 224 Seiten, 39 Tab., 58 z. Tl. farb.
Abb., Geb.
ISBN 978-3-8167-8410-4 | IRB Verlag
€ 59,– | CHF 93,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8690-0 | € 59,–
Mängel an Abdichtungen zählen zu den
häufigsten Ursachen für Schäden an Neubauten. Das Buch gibt eine Anleitung, wie
abdichtungstechnische Aufgabenstellungen
nachhaltig gelöst und in eine fachgerechte
Planung überführt werden können. Die
drei Bauteilgruppen Gründungsbereich,
genutzte Dach- und Deckenflächen sowie
ungenutzte Flachdächer werden ausführlich
dargestellt. Eine Übersicht über die europäischen Randbedingungen hinsichtlich der
Produktnormung sowie materialtechnische
Grundlagen wird gegeben.
Bauschäden
Schadensfälle an erdberührten
Bauteilen
Hrsg.: Institut für Bauforschung e.V. IFB,
Hannover
2012, 112 Seiten, 74 farb. Abb., Kart.
ISBN 978-3-8167-8650-4 | IRB Verlag
€ 37,– | CHF 61,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8688-7 | € 37,–
Um Schäden an erdberührten Bauteilen
zu vermeiden und damit auch Zeit, Kosten
und Mühe zu sparen, werden in diesem
Buch in 15 Praxisbeispielen die typischen
Schadensschwerpunkte verdeutlicht und
eine prophylaktische Hilfestellung für die
unterschiedlichen Bereiche des Planungsund Bauprozesses angeboten. Neben den
allgemeinen Anforderungen aus dem konstruktiven und bauphysikalischen Bereich
werden auch Anforderungen an Abdichtungen behandelt und rechtliche Aspekte
diskutiert.
Gebäudeschäden – Bd. 2
Erkennen, Begutachten, Bewerten,
Sanieren, Vermeiden
Michael Mayr
2012, 171 Seiten,
ISBN 978-3-8028-0578-3 | Wingen
€ 19,80
Bei Gebäudeschäden muss die Ursache
festgestellt werden. Nur dann kann der
Schaden beseitigt und das Umfeld wieder
in den ursprünglichen Zustand zurück versetzt werden, nur dann können Maßnahmen zur Verhütung neuer Schäden sinnvoll
eingeleitet werden. Dafür werden in dem
Band Analyseverfahren und ihre Voraussetzungen vorgestellt. Für die häufigsten
Schäden am oder im Gebäude werden
Sanierungsmaßnahmen und Maßnahmen
für die Schadenverhütung vorgeschlagen.
25
Schäden am Flachdach
erkennen – bewerten – instand setzen
Stefan Ibold
2012, 178 Seiten, 173 farb. Abb., Kart.
ISBN 978-3-481-02980-7 | R. Müller
€ 59,– | CHF 78,90 *
Der Band zeigt die Schwachstellen von
Flachdächern und Bauwerksabdichtungen
auf. Der Autor erläutert, welche Fehler
schon bei der Planung und Ausführung
entstehen und wie Fehlerquellen im
Vorfeld erkannt und vermieden werden
können. Anhand zahlreicher Abbildungen
und Praxisbeispiele können Planer und
Ausführende die typischen Schäden in
der Reihenfolge der Entwicklung bzw.
der Entstehung nachvollziehen – beginnend mit der Unterkonstruktion, bis zur
fertigen Dachhaut. An einem ausführlich
dargestellten, realen Beispiel beleuchtet
das Buch die verschiedenen Aspekte. Ein
weiteres Thema sind die Problemstellen
bei Dachrandan- und -abschlüssen.
Architektur der Bauschäden
Schadensursache – Gutachterliche Einstufung – Beseitigung – Vorbeugung –
Lösungsdetails
Joachim Schulz
Praxis
2., aktualis. u. erw. Aufl. 2012, 650 Seiten,
789 SW-Abb.,Kart.
ISBN 978-3-8348-1470-8
Vieweg+Teubner
€ 32,99 | CHF 41,50 *
Anhand von ca. 110 Beispielen, untergliedert nach Bauteilen, werden Planungsund Ausführungsfehler vorgestellt und
wie folgt analysiert: – Schadensursache
– gutachterliche Einstufung – Beseitigung – Vorbeugung. Nach dem Motto
»Bauen ist ein Kampf mit dem Wasser«
wird als Schwerpunktthema der Bereich
Feuchteschäden an Balkonen, Terrassen,
WU-Beton-Kellern, Lichtschächten, Kelleraußentreppen, Rampen usw. behandelt.
Da durch mangelhafte Ausführung aus
guten Baustoffen oft schlechte Bauteile
entstehen, soll der Planer vorbeugend auf
mögliche Ausführungsfehler aufmerksam
gemacht werden. Die 2. Auflage wurde
überarbeitet und um neue, aktuelle Beispiele ergänzt.
26
Bauschäden
Aus der Fachbuchreihe
Pfusch am Bau
Dachdeckungs-, Dachabdichtungsund Klempnerarbeiten
Dieter Ansorge
Pfusch am Bau Band 2
3., überarb. u. erw. Aufl. 2012, 320 Seiten,
350 meist farb. Abb., zahlr. Detailzeichn.
u. Tab., Kart.
ISBN 978-3-8167-8486-9
€ 32,– | CHF 54,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8728-0 | € 32,–
Band 2 der Reihe »Pfusch am Bau« zeigt
auf, was rund um das komplexe Bauteil Dach typischerweise falsch gemacht
wird, sei es bei der Planung der Konstruktion, der Materialwahl oder bei der Ausführung durch die Handwerker. Neben
Pfusch, Fehlern und Pannen bei den
Gewerken Dachdeckungs- und Abdichtungsarbeiten werden auch Klempnerarbeiten von der Dachrinne bis zur Blechverwahrung und die heute so beliebten
Solaranlagen behandelt.
Bäder – Planung, Ausführung,
Nutzung
Dieter Ansorge
Pfusch am Bau Band 3
2., überarb. u. erw. Aufl. 2014,
ca. 250 Seiten, 226 meist farb. Abb.,
11 Tab., 23 Pläne, Kart.
ISBN 978-3-8167-9243-7
ca. € 35,– | CHF 59,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9244-4
€ ca. 35,–
Band 3 der Reihe zeigt auf, was rund um
das Badezimmer baulich falsch gemacht
werden kann. Er beginnt bei Fehlern
in der Planung, sowohl durch den planenden Architekten als auch aufgrund
verwegener Vorstellungen oder übertriebener Sparsamkeit des Bauherrn. In
der Bauphase sind es vor allem konstruktive Fehler, Abdichtungsmängel und
unfachgemäße Ausführung durch den
Handwerker. Und schließlich stellt auch
die Nutzung modern gestalteter Bäder
heute besondere Anforderungen an die
Bewohner.
Wärmeschutz-, Feuchteschutz-,
Salzschäden
Dieter Ansorge
Pfusch am Bau Band 4
2., überarb. u. erw. Aufl. 2014, 400 Seiten,
480 meist farb. Abb., 6 Tab. Kart.
ISBN 978-3-8167-9043-3
€ 35,– | CHF 59,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9044-0 | € 35,–
In Band 4 der Reihe »Pfusch am Bau«
zeigt der Autor typische Planungs- und
Ausführungsfehler beim Wärme- und
Feuchteschutz von Gebäuden auf und
erläutert, wie es bei alten, aber auch
bei neuen Gebäuden immer wieder zu
hässlichen Salzschäden kommt. Von der
unterlassenen Instandhaltung über die
falsche konstruktive Ausbildung der Bauteile und die mangelhafte Ausführung
bis zur Wahl ungeeigneter Materialien
reicht das Ursachenspektrum für die hier
gezeigten Schäden. Besonderes Augenmerk richtet er auf Salzschäden durch
den Eintrag von Tau- und Düngesalzen
bei Pflasterbelägen.
Mängel ohne Ende –
Doppelhaushälfte B
Dieter Ansorge
Pfusch am Bau Sonderband
2., überarb. Aufl. 2014, 135 Seiten,
108 Abb., 21 Pläne, Kart.
ISBN 978-3-8167-9221-5
€ 24,90 | CHF 42,70 *
E-Book: ISBN 978-3-8167-9222-2 | € 24,90
Dieses Buch wendet sich an Bauherren
und solche, die sich mit dem Bau oder
Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung
beschäftigen. Es weist Bauherren und
Käufer auf die Tücken und den Pfusch
am Bau vor dem großen Reinfall hin und
ist gleichzeitig für Bauträger, Planer und
Handwerker ein Leitfaden für das erfolgreiche Gelingen einer Baumaßnahme.
Bauschäden
27
SCHADIS ®
Die Datenbank zu Bauschäden
SCHADIS® ist die unverzichtbare Datenbank zu Bauschäden für jeden Bausachverständigen, Architekten und Planer. Die Volltext-Datenbank ist die größte Sammlung von
Expertenwissen anerkannter Bausachverständiger und Bauforscher zur Entstehung,
Sanierung und Vermeidung von Schäden an Gebäuden.
Machen Sie Ihr Gutachten hieb- und stichfest durch anerkannte Präzedenzfälle aus der
Fachliteratur. Vermeiden Sie Bauschäden durch qualifizierte Information.
SCHADIS® wird kontinuierlich erweitert. Über das Internet haben Sie einen immer
aktuellen Zugriff auf alle Neuzugänge. Bei Bezug der DVD-Version ist der Internetzugang inklusive.
SCHADIS® ist auch mobil über Smartphone verfügbar. Damit können Sie
die Inhalte der Datenbank noch flexibler nutzen! → mobil.schadis.de
SCHADIS® Online testen
Tel. +49 [0] 711 / 970 - 2874
E-Mail: schadis@irb.fraunhofer.de
www.schadis.de
28
Denkmalpflege | Denkmalschutz
Denkmalpflege in Sachsen
Mitteilungen des Landesamtes für
Denkmalpflege 2013
Hrsg.: Sachsen, Landesamt für Denkmalpflege, Dresden
2014, 168 Seiten, 225 meist farb. Abb.,
Kart.
ISBN 978-3-95498-057-4 | Sandstein
€ 15,– | CHF 21,90 *
Das Jahrbuch des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen für 2013 widmet sich Denkmalen aus verschiedenen Regionen Sachsens und schlägt damit einen weiten Bogen
von Romanik und Gotik über Renaissance
und Barock bis ins 19. und 20. Jahrhundert.
Jahrbuch der rheinischen
Denkmalpflege. Bd.43
Jahrbuch der rheinischen Denkmalpflege 43
Hrsg.: Andrea Pufke; Landschaftsverband
Rheinland -LVR-, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Pulheim
2013, 397 Seiten,
ISBN 978-3-88462-335-0
Wernersche Verlagsgesellschaft
€ 39,–
Die Publikation des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) beleuchtet ein
breites Spektrum aktueller denkmalpflegerischer Fragestellungen und Projekte
– von Einblicken in die städtebauliche
Planung bis hin zu subtil gewonnenen
Erkenntnissen der Bauforschung und
Restaurierungswerkstätten, von Textilien
bis zu architektonischen Meisterwerken.
Im Aufsatzteil des Bandes finden sich
Themen aus allen vier Fachabteilungen
des LVR-ADR: Dokumentation, Inventarisation, Bau- und Kunstdenkmalpflege
und Restaurierung. Der Berichtsteil dokumentiert die Vielfalt der Objekte, mit
denen es die Denkmalpflege in der täglichen Arbeit zu tun hat.
Die Zumutbarkeit im Denkmalrecht
Eigentumsgrundrecht und Denkmalschutz
in der Praxis
Dieter J Martin, Stefan Mieth,
Jörg Spennemann
2013, 346 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-17-023332-4 | Kohlhammer
€ 69,90 | CHF 95,– *
Der Band stellt den Stand der Rechtsentwicklung zur wirtschaftlichen Zumutbarkeit in allen Bereichen des Denkmalrechts
dar. Zahlreiche verwaltungsgerichtliche
Entscheidungen, die nach dem für das
Denkmalrecht grundlegenden Beschluss
des Bundesverfassungsgerichts von 1999
ergangen sind, werden für den Rechtsanwender anschaulich erläutert und in
die praktischen Zusammenhänge gestellt.
Verfassungsrechtliche Hintergründe stehen ebenso im Fokus wie die im Gesetzesvollzug erforderliche Auseinandersetzung mit Berechnungsbeispielen und den
gängigen Argumentationen im Verwaltungsverfahren.
Gartendenkmalpflege in der DDR
Handlungsstrukturen und Positionen eines
Fachgebiets
Peter Fibich
CGL-Studies 15
2013, 328 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-95477-011-3 | AVM
€ 64,90 | CHF 113,– *
Der Band spürt dem denkmalpflegerischen Handeln in der DDR auf zwei
Ebenen nach. Im ersten Teil sind es die
Handlungsstrukturen, die für die Etablierung dieses Spezialgebietes der Denkmalpflege grundlegend waren. Fragen
der Gesetzgebung werden dabei ebenso
behandelt wie die Schritte seiner frühzeitigen Institutionalisierung. Im zweiten Teil
gilt das Interesse des Autors inhaltlichen
Fragen: Welche Ansichten und Methoden
traten im Umgang mit dem Gartenerbe
zutage, wie haben sie sich entwickelt?
Das Buch zeichnet den Weg von freien,
schöpferischen Auffassungen hin zu einer
wissenschaftlich fundierten, dem Zeugniswert der Parks und Gärten verpflichteten Denkmalpflege.
Denkmalpflege | Denkmalschutz
50 Jahre Arbeitskreis
Historische Gärten in der DGGL
Einblicke in die jüngere Geschichte der
Gartendenkmalpflege in Deutschland
Joachim Wolschke-Bulmahn,
Klaus-Henning von Krosigk,
Joachim Wolschke-Bulmahn
CGL-Studies 16
2013, 264 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-95477-008-3 | AVM
€ 48,90 | CHF 80,– *
Anlässlich des 50. Gründungsjubiläums
des Arbeitskreises Historische Gärten
in der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL)
ermöglichen die in dem Band präsentierten Beiträge anhand einer Untersuchung von Werk und Wirken des Arbeitskreises seit seiner Gründung 1963 Einblicke in die wichtigsten Entwicklungslinien der Gartendenkmalpflege in der
DDR wie auch in die der BRD. Besonderes
Augenmerk wird darüber hinaus der Gartendenkmalpflege im geteilten Berlin und
nach der Wiedervereinigung dann der
Erweiterung des Arbeitskreises um Fachleute aus der ehemaligen DDR gewidmet.
Denkmalpflege in Sachsen
Hrsg.: Landesamt für Denkmalpflege
Sachsen
2013, 164 Seiten, 224 meist farb. Abb.,
Kart.
ISBN 978-3-95498-026-0 | Sandstein
€ 15,– | CHF 21,90 *
Das Jahrbuch des Landesamtes für
Denkmalpflege Sachsen für 2012 bietet wissenschaftliche Beiträge aus
mehreren Regionen Sachsens und aus
verschiedensten Bereichen des bedeutenden sächsischen Denkmalbestandes,
darüber hinaus aktuelle Mitteilungen
und Informationen zur Denkmalpflege
in Sachsen. Das Spektrum der Beiträge reicht vom Mittelalter bis ins 20.
Jahrhundert, wobei Kirchen, Schlösser,
Gartendenkmale, Industrieanlagen und
Denkmale ländlichen Charakters behandelt werden.
29
Kulturerbe und Denkmalpflege
transkulturell
Grenzgänge zwischen Theorie und Praxis
Michael S. Falser, Monica Juneja
Architekturen 12
2013, 370 Seiten, zahlr. Abb., Kart.
ISBN 978-3-8376-2091-7 | transcript
€ 34,80 | CHF 45,70 *
Seit Ende des europäischen Kolonialprojekts und mit den aktuellen Auswirkungen der Globalisierung ist die eurozentrische und nationalstaatlich orientierte Konzeption von 'Kulturerbe' in eine
konfliktgeladene Schieflage geraten, die
auch die institutionalisierte Denkmalpflege vor neue Herausforderungen stellt.
Dieser Band stellt mit Fallbeispielen aus
aller Welt die kulturwissenschaftliche
Denkfigur der »Transkulturalität« vor, mit
der sich neue Zugangsformen zu Kulturerbe ergeben: mit einer Wertschätzung
grenzüberschreitender Kontaktzonen,
flüchtig-bildhafter Erscheinungsformen,
hybrid-ephemerer Materialität und heterogener Identitätskonstruktionen.
Bayerisches Denkmalschutzgesetz
Kommentar
Unter besonderer Berücksichtigung finanzund steuerrechtlicher Aspekte
Wolfgang Eberl
Kohlhammer Kommentare
7. Aufl. 2013, 400 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-17-023699-8 | Kohlhammer
€ 86,– | CHF 119,– *
Eine ausführliche und fundierte Erläuterung des Gesetzes einschließlich der
damit zusammenhängenden Rechtsgebiete. Ein nützliches und hilfreiches Werk
für alle, die auf verschiedene Weise mit
Denkmälern zu tun haben.
30
Denkmalpflege | Denkmalschutz
Hochwasserschutz und
Denkmalpflege
Fallbeispiele und Empfehlungen für die
Praxis
Heiko Lieske, Erika Schmidt, Thomas Will
2012, 308 Seiten, zahlr. Abb., Kart., Geb.
ISBN 978-3-8167-8536-1 | IRB Verlag
€ 49,– | CHF 77,50 *
Hochwasserschutzbauten kommen häufig
in Konflikt mit baulich-landschaftlichen
Qualitäten der Standorte, die sie schützen
sollen. Hochwasserschutz ist deshalb eine
komplexe Planungsaufgabe, bei der es
auch um die Erhaltung kulturhistorischer
Werte geht. Die Autoren zeigen Formen
des baulichen Hochwasserschutzes an
Flüssen und ihre Auswirkungen auf Denkmale und historische Stadtbereiche. Die
Fallanalysen münden in Leitlinien zur
Gestaltung der Planungsprozesse und zur
baulichen Integration von Hochwasserschutz und Denkmalpflege.
Architektur und Denkmalpflege
Festschrift für Manfred Wehdorn zum
70. Geburtstag
Robert Stalla, Andreas Zeese
2012, 384 Seiten, zahlr. Farbabb., Geb.
ISBN 978-3-7065-5129-8 | Studien Verlag
€ 29,90
Manfred Wehdorn gehört zu den bedeutenden Persönlichkeiten der Technischen
Universität Wien. Der langjährige Inhaber
des Lehrstuhls für Denkmalpflege, renommierte Architekt und Fachgutachter ist
weit über Österreich hinaus bekannt.
Mit den hier versammelten wissenschaftlichen und künstlerischen Beiträgen
möchten Kollegen, Schüler, Freunde und
Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens
Manfred Wehdorn anlässlich seines 70.
Geburtstags am 23. Januar 2012 ehren.
Denkmalpflege in Bremen
Georg Skalecki
Schriftenreihe des Landesamts für
Denkmalpflege Bremen 9
2012, 383 Seiten, zahlr. Abb., Kart.
ISBN 978-3-8378-1025-7 | Edition Temmen
€ 12,90
Ob Privat- und Villengärten, Parks und
öffentliche Grünanlagen, Großsiedlungen
und Industrieareale oder auch ganze
Kulturlandschaften – großflächige Denkmäler sind ein Kulturgut, das bewahrt
und gepflegt werden will. Obwohl Gartendenkmalpflege, städtebauliche Denkmalpflege und Kulturlandschaftspflege
mittlerweile als Aufgaben der staatlichen
Denkmalpflege allgemein akzeptiert sind,
haben sie nach wie vor mit spezifischen
Problemen zu kämpfen. Den Herausforderungen und Perspektiven in diesem
Bereich widmeten sich der 79. Tag für
Denkmalpflege am 5. Juni 2011 und die
anschließende Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der
Bundesrepublik Deutschland vom 6. bis
8. Juni 2011.
Internationale Grundsätze und Richtlinien der Denkmalpflege
Principes et directives internationaux pour la conservation. International Principles and Guidelines of
Conservation
Hrsg.: Internationaler Rat für Denkmalpflege -ICOMOS-, Deutsches Nationalkomitee,
München; ICOMOS Luxemburg; ICOMOS
Österreich; ICOMOS Schweiz
2012, 250 Seiten, Abb., Kart.,
engl; dt; franz;
ISBN 978-3-8167-8647-4
€ 24,– | CHF 41,30 *
Hinter der Publikation steckt die Idee,
die bisher nur zum kleinen Teil in deutscher Sprache verfügbaren internationalen Grundsätze und Richtlinien zur
Denkmalpflege als ein gemeinsames
dreisprachiges Werk der deutschsprachigen Nationalkomitees herauszugeben. Es beinhaltet 22 wegweisende
Papiere aus den Jahren 1889 bis 2009 in
deutscher, englischer und französischer
Sprache.
Denkmalpflege | Denkmalschutz
Wandel im Wohnbau
zwischen Gotik und Barock
Die sächsisch-böhmische Entwicklung im
überregionalen Vergleich
Jahrbuch für Hausforschung 53
Hrsg.: Michael Goer, Dirk J. de Vries,
Benno Furrer, Ulrich Klein, Heinrich Stiewe,
Ariane Weidlich
2012, 544 Seiten, 442 Abb., Geb.
ISBN 978-3-89445-390-9 | Jonas Verlag
€ 30,– | CHF 40,90 *
Jahrbuch des Arbeitskreises für Hausforschung mit den Ergebnissen der
Jahrestagung vom 18.-21. September
2002 in dem damals überschwemmten
ostsächsischen Pirna mit dem Ziel, die
Forschungsergebnisse auch unmittelbar
in die anstehende Sanierungspraxis der
Hochwasserschäden umzusetzen, da
»Bauuntersuchungen die beste Grundlage für eine kostensparende behutsame
Sanierung sind«, so die damalige Presseerklärung zur Tagung.
Lehmbau-Bilderbuch
Thomas Scharf
2013, 323 S., zahlr. farb. Abb., Tab., Geb.
ISBN 978-3-8167-8791-4
€ 59,– | CHF 93,– *
E-Book: ISBN 978-3-8167-8792-1 | € 59,–
Dieses Bilderbuch inspiriert, regt die Fantasie an und lädt zum Spielen und Experimentieren mit den eigenen Bauträumen
ein. Beim Umsetzen helfen bebilderte Anleitungen, Checklisten und Tabellen. Beim
vorgestellten Projekt handelt es sich um ein
Nebengebäude mit Gemeinschaftsraum,
Sommerküche, Werkstatt und Sauna. Thomas Scharf dokumentiert sehr anschaulich,
sorgfältig und ehrlich seinen persönlichen
und praktischen Weg zum durch und durch
ökologischen Gebäude.
31
Zur Geschichte und Theorie der
Gartendenkmalpflege. Vergleichende
Analysen an Beispielen in Bamberg,
Brühl und Großsedlitz
Ellen Brandenburger
Schriften aus der Fakultät Geistes- und
Kulturwissenschaften der Otto-FriedrichUniversität Bamberg 6
2012, IV, 504 Seiten,
ISBN 978-3-86309-033-3
University of Bamberg Press
€ 41,50
In der Arbeit wird zunächst auf die geschichtliche Entwicklung der Gartendenkmalpflege und auch auf die Entwicklung
innerhalb der Baudenkmalpflege und des
Naturschutzschutzes eingegangen. Die beiden wichtigen Charten sind für die Baudenkmalpflege die Charta von Venedig und
für die Gartendenkmalpflege die Charta von
Florenz, die vorgestellt und verglichen werden. Die Begriffe Erhaltung, Konservierung,
Instandsetzung, Restaurierung, Sanierung
und Rekonstruktion werden erläutert. Die
unterschiedlichen Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf die Gartenanlagen in Bamberg, Brühl und Großsedlitz werden anhand
von Archivmaterial und Bildern beleuchtet.
Denkmalschutz und Umweltschutz
Rechtliche Verschränkungen und Konflikte
zwischen dem raumgebundenen Kulturgüterschutz und dem Umwelt- und Planungsrecht
Michael Kloepfer
Schriften zum Umweltrecht 172
2012, 277 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-428-13783-1
Duncker & Humblot
€ 99,90 | CHF 135,– *
Beide Rechtsgebiete – Denkmalschutzrecht wie Umweltrecht – dienen dem
Schutz und der Pflege vorgefundener
Zustände, das eine der Bewahrung von
»menschlich gestalteten« Denkmälern, das andere der Bewahrung der
natürlichen Lebensgrundlagen. Die Studie widmet sich zunächst einer Analyse der (gemeinsamen) Grundlagen des
Umweltrechts und des Rechts raumgebundener Kulturgüter. Sodann folgt eine
Bestandsaufnahme des geltenden Kulturgüterschutzrechts auf internationaler,
unionsrechtlicher und nationaler Ebene.
In einem zweiten Schritt wird der Kulturgüter- bzw. Denkmalschutz als Querschnittsmaterie untersucht.
32
Denkmalpflege | Denkmalschutz
Über den Umgang mit dem
industriellen Erbe
Eine diskursanalytische Untersuchung
städtischer Transformationsprozesse am
Beispiel der Zeche Zollverein
Heike Oevermann
2012, 290 Seiten,Abb., Kart.
ISBN 978-3-8375-0834-5
Klartext-Verlagsges.
€ 29,95 | CHF 40,90 *
Der Band beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Aushandlungsprozessen im
Umgang mit dem industriellen Erbe und
legt lehrbuchartig frei, wie die Protagonisten um Ziele und Konzepte ringen.
Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Diskursen
von Denkmalschutz, Stadtentwicklung,
Kreativwirtschaft und Architektur, die
zunächst klar definiert zu sein scheinen,
immer stärker. Das prominente Industriedenkmal Zollverein steht für eine noch
eher junge Denkmalkategorie. An den
systematisch erarbeiteten Ergebnissen
des Buches zeigt sich, dass das hier
Beobachtete auch für alle anderen Baudenkmale Gültigkeit hat.
Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt
Saalekreis
Altkreis Querfurt
Hrsg.: Sachsen-Anhalt, Landesamt für
Denkmalpflege und Archäologie - Landesmuseum für Vorgeschichte, Halle/Saale
2012, 144 Seiten, 390 Abb., Kart.
ISBN 978-3-86568-830-9 | Imhof
€ 19,95 | CHF 28,50 *
Das Denkmalverzeichnis widmet sich mit
dem Altkreis Querfurt einem geschichtsträchtigen Teil des Saalekreises, der reich
an sehenswerten historischen Zeugnissen ist. Es umfasst die Gemeinden, die
von 1952-1994 den (Land-)Kreis Querfurt
bildeten, ohne die Gemeinden Hornburg,
Osterhausen und Rothenschirmbach mit
ihren Ortsteilen. In alphabetischer Reihenfolge werden 159 Baudenkmale, 2
Denkmalbereiche sowie 28 Kleindenkmale der Region detailliert in Wort und
Bild vorgestellt.
Denkmalpflege der Moderne
Konzepte für ein junges Architekturerbe
Monika Markgraf, Simone Oelker,
Andreas Schwarting
2011, 304 Seiten, zahlr. Abb. u. Plne., Kart.
ISBN 978-3-7828-1534-5 | Krämer
€ 28,– | CHF 48,80 *
Der Band thematisiert auf der Grundlage der konstruktiven, künstlerischen und
historischen Besonderheiten von Bauten
der Moderne den denkmalpflegerisch
adäquaten Umgang mit diesem Erbe.
Nach einer Einführung zu verschiedenen
Aspekten der Herausforderungen, die sich
in diesem Zusammenhang stellen, werden
anhand von achtzehn ausgewählten Bauten in Deutschland beispielhafte Lösungen
für Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen aufgezeigt. Die Auswahl trägt
unterschiedlichsten Bauaufgaben sowie
regionalen Besonderheiten Rechnung und
deckt zeitlich ein Spektrum von 1911 bis in
die 1960er Jahre ab.
Denkmalpflege
Geschichte, Themen, Aufgaben
Eine Einführung
Achim Hubel
Reclam Universal-Bibliothek Nr.18813
2., durchges. u. aktualis Aufl. 2011,
421 Seiten,60 Abb., Kart.
ISBN 978-3-15-018813-2 | Reclam
€ 10,– | CHF 14,90 *
Der Band gibt einen Überblick über die
Geschichte der Denkmalpflege, führt in die
Denkmalkunde ein, beleuchtet Aufgaben
und Probleme der gegenwärtigen Denkmalpflege und skizziert die Gesetzeslage.
Welchen Stellenwert die Denkmalpflege in
der Praxis einnimmt, zeigt ein Fallbeispiel.
Mit Literaturhinweisen und Adressen der
Landesdenkmalämter.
Denkmalpflege | Denkmalschutz
33
Publikationen aus der Reihe
»Johannesberger Arbeitsblätter«
Hrsg.: Beratungsstelle
für Handwerk und Denkmalpflege, Fulda
Mit der Herausgabe der Johannesberger
Arbeits­­­­blätter verfolgt die Beratungsstelle für
Hand­werk und Denkmalpflege (Propstei Johannesberg Fulda) das Ziel, erprobte Prob­lemlösungen für die Praxis des Sanierens und der
Denkmalpflege zur Verfügung zu stellen. Zu den Inhalten der Arbeitsblätter gehören
umfassende und fundierte Darstellungen und Methoden der Untersuchung, Schadensanalyse und Kartierung, die Beschreibung von Reparatur- und Sanierungstechniken
sowie von historischen Handwerkstechniken.
Alle Publikationen der Reihe finden Sie zum Download unter:
www.irb.fraunhofer.de/denkmalpflege/jab.jsp
Sonnenuhren. Die himmlischen
Stundenzähler. Tl.3. Besonderheiten
Themenbereich 2.4
Friedhelm Dietz
2013, 16 Seiten, Abb. u. Tab.
€ 7,– nur als Download erhältlich
Der Beitrag informiert über die Konstruktion, Linieneinteilung, Zeit- und Datumsangaben auf horizontalen Sonnenuhren.
Dargestellt ist, wie die Berechnung mittels
Zeitmarkenwinkel erfolgt, wie der Schattenstab eingerichtet werden muss und mit
welcher Methode die Lage der zum Stabansatzpunkt verlaufenden Stundenlinien sehr
genau festgelegt werden kann. Beschrieben
wird des Weiteren, wie bei einer analemmatischen Sonnenuhr die Berechnung
der Ellipse, der Stundenpunkte sowie der
Datumsskala erfolgt und wie sie zeichnerisch konstruiert wird. Darüber hinaus wird
erläutert, warum es eine so große Vielzahl
von Linien auf dem Ziffernblatt gibt und
was es mit der babylonischen und der
antiken italienischen Stundenzählung auf
sich hat. Zuletzt wird die Bedeutung charakteristischer Inschriften und Sinnsprüche
auf Sonnenuhren erklärt.
Die Entwicklung des Fensterladens
Themenbereich 8.1
Rainer Scherb
2013, 6 Seiten, Abb.
€ 3,50 nur als Download erhältlich
Der Beitrag beschreibt die Entwicklung
des Fensterladens vom zweiten vorchristlichen Jahrtausend an bis in die Neuzeit hinsichtlich ihres Aufbaus und ihrer
Gestaltung.
Bögen, Gewölbe, Kappendecken.
Tl.1. Tragverhalten und Hinweise zur
Rissbildung – eine Einführung
Themenbereich 1.2
Berthold Alsheimer
2013, 8 Seiten, Abb.
€ 4,– nur als Download erhältlich
Der Beitrag beschreibt das statische
Verhalten von Natursteinbögen, -gewölben und Kappendecken und erläutert,
wie man die Auflagerkräfte rechnerisch abschätzen kann. Dargestellt ist,
wie der Abbruch einer Kappendecke
erfolgen sollte, wie neue Durchbrüche
in Kappendecken angeordnet werden.
Es werden Hinweise zur Bauaufnahme
von Bögen, Spitzbögen und Gewölben
gegeben sowie Empfehlungen zur RissSanierung an der Gewölbeober- und
-unterseite.
Einführung in die Entwicklung der
Dachwerke
Themenbereich 9.1
Ulrich Klein
2013, 8 Seiten, Abb.
€ 4,50 nur als Download erhältlich
Diese Einführung soll als Überblick die
grundlegenden Formen der Dachwerke
in Deutschland und den angrenzenden
Ländern und ihre Entwicklung in kompakter Form vorstellen. Das Arbeitsblatt
will eine Einführung in eine Reihe von
Darstellungen zur Dachwerksgeschichte
in Mitteleuropa sein, in welcher die hier
im Überblick vorgestellten Konstruktionsformen dann ausführlicher dargestellt
werden.
34
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Rokokokirchen Oberbayerns
Engelbert Baumeister
2014, Nachdruck des Originals aus dem
Jahre 1907, 116 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-95738-319-8 | Vero
€ 27,50
Der Kunsthistoriker Engelbert Baumeister erläutert im vorliegenden Band die
Stilmerkmale der oberbayerischen Rokokokirchen. Dazu betrachtet er das Äußere
und Innere der Bauten, die Grundrisse,
Dekorationen, Deckenmalereien u. v. m.
Illustriert mit zahlreichen Abbildungen.
Unveränderter Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe aus dem Jahr
1907.
Das Dresdner Residenzschloss
Eine Einführung
Angelica Dülberg, Norbert Oelsner, Rosemarie Pohlack
Großer DKV-Kunstführer
2. Aufl. 2013, 96 Seiten,85 farb. u. 24 s.w.
Abb., Kart.
ISBN 978-3-422-02181-5
Deutscher Kunstverlag
€ 9,80
In dem Führer wird die vielfältige Baugeschichte des Dresdner Residenzschlosses
vom Mittelalter bis heute in knappen,
den neuesten Forschungsstand wiedergebenden Texten dargestellt. Zu den
einzeln behandelten Bauelementen werden anschaulich historische Bildquellen,
Zustände vom 19. Jahrhundert bis zum
Zweiten Weltkrieg, Zerstörung und Wiederaufbau gezeigt.
Backsteingotik in MecklenburgVorpommern
Gottfried Kiesow, Thomas Grundner
Edition Kulturlandschaft MecklenburgVorpommern
3. Aufl. 2013, 119 Seiten, 60 Farb-u. 20
SW-Fotos,1 Übers.-Kte., Geb.
ISBN 978-3-356-01032-9 | Hinstorff
€ 24,99 | CHF 35,50 *
Bauten der Backsteingotik bestimmen die
Silhouetten vieler Städte und Dörfer Mecklenburg-Vorpommerns. Gottfried Kiesow
(Kenner der nordeuropäischen Backsteinkunst) und Thomas Grundner (Landschaftsund Architekturfotograf) stellen die beeindruckenden Zeugnisse der über 500 Jahre
zurückliegenden Stilepoche vor. Die Bauwerke werden einzeln und im kunstgeschichtlichen Zusammenhang dargestellt.
Darüber hinaus wird Hintergrundwissen
vermittelt, über die Technik beispielsweise, die bei der Fertigung des Backsteins
angewandt wurde und zu dessen schneller
Verbreitung beitrug, die Entwicklung der
Schmuckformen oder die wirtschaftlichen
Rahmenbedingungen.
Schlösser & Gärten in Böhmen und
Mähren
Wilfried Rogasch, Petr Hron, Miroslav Krob,
Werner Neumeister
Kultur pur
2013, 320 Seiten, 300 Farbabb., Geb.
ISBN 978-3-8480-0348-8 | Ullmann
Publishing
€ 14,99 | CHF 21,90 *
Mit Böhmen und Mähren gehört die
tschechische Republik zu den dichtesten Kulturlandschaften Europas. Allen
voran prägen herrschaftliche Schlösser
und Gärten das Antlitz der Landschaft.
Der Bildband stellt 50 der bedeutendsten
Anlagen von der Renaissance bis zum 19.
Jahrhundert vor, von denen etliche zum
UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Neben
den historischen Umständen, die zu Bau,
Umbau oder Niedergang der ausgewählten Schlösser führten, stehen deren Architektur und Ausstattung im Mittelpunkt
der Darstellung. Die stimmungsvollen
Fotografien fangen die Atmosphäre der
Schlösser, ihre prunkvollen Säle und
Kunstschätze sowie die kunstvollen Gartenanlagen ein.
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Burg Runkelstein
Anja Grebe, G. Ulrich Großmann
Burgen, Schlösser und Wehrbauten
in Mitteleuropa 20
2. Aufl. 2013, 48 Seiten Illustr., Geheftet
ISBN 978-3-7954-1740-6
Schnell & Steiner
€ 6,90
Das Parteizentrum der NSDAP in
München
Mit e. Beitr. v. Klaus Bäumler
Ulrike Grammbitter, Iris Lauterbach
Neuaufl. 2013, 96 Seiten, 40 z. Tl. farb.
Abb., Kart.
ISBN 978-3-422-02153-2
Deutscher Kunstverlag
€ 8,– | CHF 11,90 *
Das 1937 fertig gestellte Parteizentrum
der NSDAP am Königsplatz in München
war das erste repräsentative Bauprojekt
der Nationalsozialisten in Deutschland.
Nach den Plänen von Paul Ludwig Troost
entstand ein Ensemble, das nicht zuletzt
im Hinblick auf die auf dem klassizistischen Königsplatz veranstalteten Massenaufmärsche der NSDAP errichtet
wurde. Bei den beiden größten Bauten
handelte es sich um den »Verwaltungsbau«, wo unter der Leitung des Reichsschatzmeisters das Parteivermögen verwaltet wurde, und den "Führerbau", den
Hitler als Amtssitz nutzte und wo 1938
das Münchner Abkommen unterzeichnet
wurde. Der Band schildert Planungs- und
Baugeschichte und geht auf Architektur, Raumprogramm und Innenausstattung ein. Abschließend wird die heutige
Erhaltungssituation und Nutzung der
Hauptbauten durch Kulturinstitutionen
thematisiert.
35
Der Berliner Dom
Lars Eisenlöffel
Grosse DKV-Kunstführer
2013, 112 Seiten, 81 farb. u. 26 s-w Abb.,
2 Grundrisse, Kart.
ISBN 978-3-422-02360-4
Deutscher Kunstverlag
€ 9,80 | CHF 14,90 *
Kaiser Wilhelm II. hat sich mit dem Berliner
Dom ein repräsentatives Wunderwerk des
Neobarock bauen lassen, seine Einweihung wurde am 27. Februar 1905 feierlich
begangen. Die monumentale Hauptfront
und die imposante Kuppel gehören zu
den Wahrzeichen der Stadt. Im Inneren
erwarten die Besucher ein prachtvoller
Altarraum, großformatige Mosaikgemälde, zahlreiche Standbilder und Skulpturen
sowie die Hohenzollerngruft. Reich mit
Neuaufnahmen bebildert, informiert der
Kunstführer über Geschichte, Architektur
und Ausstattung der »Hauskirche des
Kaisers«.
Schlösser und Herrenhäuser
in Vorpommern
Wolf Karge
2013, 256 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-356-01597-3 | Hinstorff
€ 29,99 | CHF 40,90 *
Etwa 1500 Burgen, Schlösser, Guts- und
Herrenhäuser sind heute in MecklenburgVorpommern erhalten. Das Reisehandbuch präsentiert mit rund 100 ausführlichen Porträts plus einer Fülle von Hinweisen auf weitere Objekte Vorpommerns
Vielfalt an Schlössern und Herrensitzen.
Der Band richtet das Augenmerk nicht nur
auf unverzichtbare berühmte Bauwerke,
sondern auch auf gelungene denkmalgerechte Sanierungen. Vignetten liefern die
wichtigsten Aussagen zu Erreichbarkeit,
Bauzeit und heutiger Nutzung der Gebäude. Daran anschließend geben die Einzelkapitel detailliertere Informationen zu
Architektur und Geschichte der Anlagen,
komplettiert durch zahlreiche Außen- und
Innenaufnahmen.
36
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Schlösser im Loiretal
Jean-Marie Perouse de Montclos
2013, 359 Seiten, 350 Farbabb., Geb.
ISBN 978-3-8480-0356-3
Ullmann Publishing
€ 14,99 | CHF 21,90 *
Nirgends ist das Erbe der Könige Frankreichs so lebendig wie im Tal der Loire.
Prächtige Schlösser, Gärten und Parkanlagen ziehen bis heute unzählige Besucher
in ihren Bann und erzählen von Kunstsinn und Machtergreifung ihrer einstigen
Besitzer. Der Band stellt über 60 Schlösser
in Fotografien und Text vor.
Das Neue Rathaus in Bremen oder
Wie kommt der Sündenfall über das
Portal?
Wilhelm Tacke
2013, 157 Seiten, zahlr. z. Tl. farb. Abb.,
Geb.
ISBN 978-3-8378-1040-0
Edition Temmen
€ 19,90 | CHF 28,50 *
Mit Franz Schütte drängt ein Bürger den
Bremer Senat, sich endlich ein neues
Rathaus zu leisten und liefert die Idee für
die Finanzierung über ein großes Siedlungsprojekt gleich mit. 105 Entwürfe zur
Gestaltung werden eingereicht, aber der
Münchener Architekt und Juror Gabriel
von Seidl verwirft einen nach dem anderen – bis er das Neue Rathaus schließlich
selber bauen darf. Die Mauschelei wird
hingenommen, und als das Rathaus fertig ist, wetteifern die Bremer Familien
darum, es im Inneren auszuschmücken.
Der Autor zeichnet die politischen und
gesellschaftlichen Eigenheiten in Bremen
zu Anfang des 20. Jahrhunderts auf und
entschlüsselt den biblisch-mythischen
Mix im kunstvollen Sandsteinschmuck
der Backsteinfassade.
Bauernhäuser in Mecklenburg
Geschichte von Neuanfang und Tradition
Christiane Schadewaldt
2013, 200 Seiten, 200 Abb. Geb.
ISBN 978-3-942477-34-5 | Steffen
€ 24,95 | CHF 35,50 *
In eindrucksvollen Bildern und atmosphärischen Texten erschließt Christiane Schadewaldt ein Stück Geschichte
Mecklenburgischer Bauernhäuser und
ihrer Bewohner, gestern und heute.
Obgleich der traditionellen bäuerlichen
Wirtschaftsweise enge Grenzen gesetzt
wurden, ist das Herzstück bis heute das
Bauernhaus geblieben. Der Text-Bildband
schildert das Leben in ihnen, das Wirtschaften und die Beiträge ihrer Bewohner
zur Erhaltung jener alten Wohn- und
Funktionsbauten, die ein wichtiges Element unserer Landesgeschichte bilden.
Erleben Sie auf einer Reise durch das
Mecklenburger Land Lebensformen, die
Tradition und Würde vergangener Generationen widerspiegeln.
Die Thermen der Römer
Ernst Künzl
2013, 160 Seiten, 100 meist farb. Abb.,
4 Ktn., Geb.
ISBN 978-3-8062-2181-7 | Theiss
€ 34,95 | CHF 46,90 *
Der tägliche Gang ins Bad war für die
Römer mehr als eine Frage der Sauberkeit.
Schwitzen im Heißbad, wohlige Entspannung im Warmbad und Erfrischung im
Kaltbad waren Wellness pur, Muße und
Freizeitvergnügen. Kein Wunder, dass die
Römer die meisten Thermal- und Mineralquellen in ihrem Reich aufspürten. Ihre
Ingenieure und Architekten errichteten
von Bath bis Vichy behagliche Badehäuser, darunter Luxusoasen wie die Trierer
Bauten oder die Kaiserthermen in Rom
mit Bibliothek, Park und Sportplätzen.
Viele waren heilige Orte, in denen Archäologen wertvolle Weihegaben fanden,
Heilbäder mit Behandlungsräumen und
Touristenmagnete mit florierendem Souvenirgeschäft. Zahlreiche Abbildungen
veranschaulichen diese einzigartigen
Zeugnisse römischer Kultur und Zivilisation. In dem Band werden auch die heute
noch betriebenen Kurbäder römischen
Ursprungs beschrieben.
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Die Dresdner Frauenkirche
Symbol für Frieden und Versöhnung
Matthias Gretzschel
2013, 208 Seiten, 80 histor. Abb. u. Farbfotos, Kart.
ISBN 978-3-8319-0504-1 | Ellert & Richter
€ 14,95 | CHF 21,90 *
Der in Dresden aufgewachsene Autor,
der den 2005 vollendeten Wiederaufbau
der 1945 zerstörten Frauenkirche von
Anfang an publizistisch begleitet hat,
beschreibt das Schicksal von Dresdens
wichtigstem Wahrzeichen. Er porträtiert
George Bähr, der die Frauenkirche von
1726 bis 1743 errichtete, und dokumentiert die archäologische Rekonstruktion
bis zur Weihe des weltweit wichtigsten
protestantischen Kirchenbaus, der jetzt
wieder Dresdens berühmte Stadtsilhouette krönt. Zahlreiche historische Abbildungen vermitteln ein umfassendes Bild
von Geschichte und Gegenwart eines der
bedeutendsten Baudenkmale Deutschlands, das gleichzeitig als Symbol für
Frieden und Versöhnung gilt.
Weltkulturerbe Konstantinbasilika Trier
Wandmalerei in freier Bewitterung als
konservatorische Herausforderung
Nicole Riedl (Hrsg.)
ICOMOS, Hefte des deutschen Nationalkomitees 55
2013, 168 Seiten, 200 Abb., Kart.
ISBN 978-3-930388-80-6 | Bäßler
€ 22,80 | CHF 32,90 *
Im 3. und 4. Jahrhundert von den
römischen Kaisern Constantius (293 306) und Konstantin (306 – 337) als
Empfangshalle des kaiserlichen Palastes
erbaut, zeigt die Konstantinbasilika in
Trier trotz ihrer wechselvollen Geschichte als Burg, Bischofsresidenz und protestantischer Kirche (seit 1856), noch
immer Reste ihrer farbenprächtigen
römischen Fassadendekoration. Angesichts der enormen kulturhistorischen
Bedeutung dieser Fassadenmalerei hat
sich das Land Rheinland-Pfalz als Eigentümerin für ein Forschungsprojekt entschieden, dessen Ziel die bestmögliche
Erhaltung der Malereireste ist. Teil des
Projekts war auch die internationale
Konferenz, deren Tagungsband hiermit
vorgelegt wird.
37
Der Römer und Die Neuen Rathausbauten in Frankfurt am Main
Hermann Traut
2013, Nachdr. d. Originals v. 1908,
116 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-8460-4186-4
Salzwasser-Verlag
€ 19,90
Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Ein Porträt
Michael Knoche
2013, 62 Seiten, zahlr. meist farb. Abb.,
Kart.
ISBN 978-3-87527-123-2
Otto Meissners Verlag
€ 10,– | CHF 14,90 *
Trotz der Verluste durch den Brand im
Jahr 2004 ist die Herzogin Anna Amalia
Bibliothek eine Schatzkammer besonderer Art geblieben. Zu den Kostbarkeiten
gehören Buchhandschriften, Inkunabeln,
Bibeln (darunter die beim Brand gerettete erste Gesamtausgabe der Lutherschen Bibelübersetzung von 1534),
historische Landkarten und Globen.
Hervorzuheben sind auch die geschlossen aufgestellten Bibliotheken Liszts,
Nietzsches, die Faust-Sammlung und
die Shakespeare-Bibliothek. Das Buch
gibt einen Überblick über Anfänge, Bau,
Ausstattung und Bestand der Bibliothek,
die sich heute als Forschungsbibliothek
für Literatur- und Kulturgeschichte mit
Schwerpunkt auf der deutschen Literatur
um 1800 versteht.
Die Basilika in Trier
Eduard Sebald
DKV-Kunstführer 620
2. Aufl. 2013, 30 Seiten,18 meist farb.
Abb., 2 Grundrisse, Geheftet
ISBN 978-3-422-02369-7
Deutscher Kunstverlag
€ 3,– | CHF 4,90 *
Die unter dem Namen Konstantins-Basilika bekannte ehemalige Palastaula der
spätrömischen Kaiser steht am Ostrand
der Altstadt Triers und bildet heute mit
der ehemaligen Stadtresidenz der Kurfürsten ein einzigartiges Bauensemble, das unter den vielen bedeutenden
Bauwerken der alten Römerstadt eine
herausragende Stellung einnimmt.
38
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Der Alte Dom zu Mainz
Zur Architektur der Johanniskirche
Dethard von Winterfeld
Forschungsbeiträge des Bischöflichen
Dom- und Diözesanmuseums 1
2013, 44 Seiten, 23 SW- u. 8 Farbabb.,
5 Grundrisse u. Zeichn., Kart.
ISBN 978-3-7954-2777-1
Schnell & Steiner
€ 12,80 | CHF 17,90 *
Die Mainzer Sankt-Johannis-Kirche ist
das älteste erhaltene Gotteshaus der
Stadt. Trotz des vergleichsweise großen
Anteils an karolingischem Mauerwerk
ist ihre mittelalterliche Baugestalt ebenso umstritten wie ihre ursprüngliche
Funktion. War diese Kirche wirklich der
bereits im 13. Jahrhundert volkssprachlich so genannte Aldedum? Erstmals
wird dieser Schlüsselbau des 9. Jahrhunderts in einer eigenen Monographie durch einen der besten Kenner der
deutschen mittelalterlichen Architektur
vorgestellt.
Welterbe Wartburg
Günter Schuchardt
Burgen, Schlösser und Wehrbauten in
Mitteleuropa 4
8. Aufl. 2013, 63 Seiten, zahlr. meist farb.
Abb., Geheftet
ISBN 978-3-7954-1222-7
Schnell & Steiner
€ 6,90 | CHF 10,90 *
Die Wartburg gilt als Symbol für wesentliche Epochen deutscher Geschichte. Als
mittelalterliche Höhenburg vertritt sie
die Landesherrschaft der bedeutenden
Landgrafen von Thüringen im 11. bis
13. Jahrhundert. Die Romantik verwirklichte durch ihre Restaurierungen die
Vorstellung von einer mittelalterlichen
Burg im 19. Jahrhundert. Nach 1949
markierte die Burg die innerdeutsche
Grenze und wurde nach der Wiedervereinigung Ziel zahlreicher Besucher
aus aller Welt und von beiden Seiten
des früheren Eisernen Vorhangs bis hin
zum amerikanischen Präsidenten. Von
der UNESCO wurde die Wartburg im
Dezember 1999 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.
Die Pfalz Wimpfen und der Burgenbau in Südwestdeutschland
Thomas Biller, Christine Müller
2013, 277 Seiten, 250 meist farb. Abb.,
Geb.
ISBN 978-3-86568-891-0 | Imhof
€ 29,90 | CHF 40,90 *
Die Stauferpfalz in Wimpfen am Neckar
ist eines der herausragenden profanen
Baudenkmäler in dem an Burgen auch
sonst reichen Südwestdeutschland. Wann
sie entstand, wer der Bauherr war und
wozu ihre Bauten dienten, wird von
Geschichte und Kunstgeschichte seit fast
fünfzig Jahren diskutiert. Der Band legt
dazu, ausgehend von einer Tagung 2011
in Bad Wimpfen, neue Erkenntnisse und
Deutungen vor. Im zweiten Schwerpunkt
wird aus der laufenden Erforschung weiterer baden-württembergischer Burgen
und Schlösser berichtet, die insbesondere durch Archäologie und Bauforschung
vorangetrieben wird.
Festungen in Hessen
Elmar Brohl
Deutsche Festungen 2
2013, 224 Seiten,
62 s-w. u. 167 farb. Abb., Kart.
ISBN 978-3-7954-2534-0
Schnell & Steiner
€ 16,95 | CHF 23,50 *
Der Band beschäftigt sich mit der frühen Entwicklung des Festungsbaus in
Hessen, der im Anschluss an den mittelalterlichen Burgenbau erfolgte. In dem
reich bebilderten Band werden 20 solcher
erhaltenen Anlagen in ihrem historischen
Zusammenhang dargestellt.
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Historische Wiederaufbauten
Englischer Landhäuser
Der denkmalpflegerische Umgang mit
klassischen Landhäusern nach Bränden
(1875 1914)
Anne Bantelmann-Betz
2013, 275 Seiten, ca. 145 Abb., Geb.
ISBN 978-3-7861-2685-0 | Gebr. Mann
€ 49,– | CHF 61,50 *
Die traditionsreichen englischen Landhäuser waren Machtsymbole der Land
besitzenden Oberschicht und spiegelten
in Gestaltung und Funktion die Ansprüche ihrer Besitzer wider. Die genaue
Betrachtung von Wiederaufbauten nach
Hausbränden ermöglicht aufschlussreiche Momentaufnahmen: Die Baumaßnahmen sind ein Spiegel funktionaler
Anforderungen und ästhetischer Bewertungen. Zum anderen zeigen sie, wie
individuelle finanzielle, gesellschaftliche
und private Umstände auf den Umgang
mit dem Bestand wirkten. Neben zwei
zentralen Fallbeispielen Wrotham Park
und Sledmere House kommen 44 weitere
Wiederaufbauten zur Darstellung. Die
Maßnahmen werden in den historischen
und architekturgeschichtlichen Kontext
sowie in die Entwicklung der Denkmalpflege eingeordnet.
Burgen und Schlösser im Kraichgau
Hartmut Riehl, Jürgen Alberti
2013, überarb., aktualis. u. erg. Aufl.
132 Seiten,231 z. Tl. farb. Abb., Geb.
ISBN 978-3-89735-500-2
Verlag Regionalkultur
€ 17,90 | CHF 25,90 *
Der Autor unternimmt eine Reise durch
die geschichtsreiche Landschaft des
Kraichgaus mit ihren alten Adelssitzen.
Darunter befinden sich Kostbarkeiten
wie das Märchenschloss Gondelsheim,
die stattliche Stauferburg auf dem
Steinsberg, bekannt als »Kompass« des
Kraichgaus, das prächtige Bruchsaler
Barockschloss, die Ravensburg bei Sulzfeld oder die verwunschene Burg Neidenstein. Ergänzt wird das Bildmaterial
durch Informationen zur Geschichte und
zum Baustil.
39
Römische Villen und Paläste
Massimo Listri, Carlo Cresti,
Claudio Rendina
Kultur pur
2013, 400 Seiten,500 Farbabb., Geb.
ISBN 978-3-8480-0347-1
Ullmann Publishing
€ 14,99 | CHF 21,90 *
Der Bildband über die römischen Villen
und Paläste stellt die großartigen Domizile der Päpste und Adeligen der Stadt vor
und bettet sie in ihren kulturhistorischen
Rahmen. Offenkundig wird, wie eng die
jeweilige Geschichte der berühmten
Dynastien der Borghese, Farnese, Colonna, Corsini und anderer alteingesessener Familien mit der Geschichte ihrer
Stammsitze verbunden ist und wie der
römische Hochadel über Generationen
hinweg bestrebt war, sich durch einen
Palast in der Stadt der Städte angemessen zu repräsentieren. Im Wettstreit
um die prunkvollste Residenz entstanden
so einige der berühmtesten Bauwerke,
die der Stadt Rom ihr unvergleichliches
Gesicht verleihen.
Schinkel, Persius, Stüler
Bauten in Berlin und Potsdam / Buildings
in Berlin and Potsdam. Dtsch.-Engl
Barry Bergdoll, Hillert Ibbeken,
Dorothea Duwe
2013, 144 Seiten, 120 Abb., Geb.
ISBN 978-3-936681-72-7
Edition Axel Menges
€ 49,90 | CHF 66,90 *
Der Band ist eine Synopse, eine Zusammenfassung der ebenfalls in der Edition Axel Menges erschienenen Bücher
über die preußischen Architekten Karl
Friedrich Schinkel (1781-1841), Ludwig
Persius (1803-1845) und Friedrich August
Stüler (1800-1865), beschränkt sich aber
auf die Berliner und Potsdamer Werke
dieser Architekten. Die drei genannten
Bücher haben den Untertitel »Das architektonische Werk heute«, es geht dort
also ausschließlich um noch existierende
Bauten, nicht aber um Pläne oder Abbildungen. Das gilt auch für die vorliegende
Auswahl. Die Frage, ob diese Auswahl
und Beschränkung auf Berlin und Potsdam auch repräsentativ für das Werk der
drei Architekten ist, kann klar mit einem
Ja beantwortet werden.
40
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Stätten der Herrschaft und Macht
Burgen und Schlösser im Landkreis
Ravensburg
Hans U. Rudolf, Berthold Büchele,
Ursula Rückgauer
2013, 552 Seiten, ca. 600 großteils farb.
Abb., Pläne u. Zeichn., Geb.
ISBN 978-3-7995-0508-6 | Thorbecke
€ 29,90 | CHF 40,90 *
Der Raum des heutigen Landkreises
Ravensburg war Jahrhunderte lang
ein Burgenland, in dem man alle paar
Kilometer auf festungsähnliche Behausungen stieß. Meist umgaben Mauern
Steintürme, manchmal aber auch größere
Anlagen, die aus einem Turm, einem
Steinhaus (Palas) und anderen Gebäuden bestanden. Seit dem 16. Jh. traten
vielfach geräumigere Herrschaftsbauten,
sog. Schlösser, an ihre Stelle. Burgen und
Schlösser waren Stätten der Herrschaft
und Macht, Vorläufer unserer heutigen
staatlichen Ordnung. Der Band geht Entstehung, Wandel und Vergänglichkeit dieser oft noch in Trümmern eindrucksvollen
ehemaligen Bauten nach.
Neues Schloss Meersburg 1712-2012
Die bewegte Geschichte der Residenz
Von den Fürstbischöfen bis heute
Carla Mueller
2013, 280 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-7954-2596-8
Schnell & Steiner
€ 24,95 | CHF 33,90 *
Noch heute prägt die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe von Konstanz
die Stadt Meersburg am Bodensee. Das
Neue Schloss, ein im Barock immens
erweitertes Hof- und Gebäudeensemble,
bildete das Zentrum des weltlichen Herrschaftsbereichs der Fürstbischöfe. Erstmals wird die bewegte Geschichte von
den Fürstbischöfen des 18. Jahrhunderts
bis heute, mit Blick auf die langjährige
Baustelle, die Ausstattung des Staatsappartements und das Hofleben, zusammen
mit der Entwicklung der Stadt präsentiert.
Die Beiträge reichen von archäologischen
Untersuchungen über kunst- und (kultur-)
geschichtliche Themen zu soziologischen
Beobachtungen am Hof und in der Stadt.
Herrenhäuser in der Normandie
Yves Lescroart, Régis Faucon
Kultur pur
2013, 359 Seiten, 400 Farbabb., Geb.
ISBN 978-3-8480-0344-0
Ullmann Publishing
€ 14,99 | CHF 21,90 *
Die Herrenhäuser in der Normandie sind
wahre Kostbarkeiten der Architektur:
romantische Fachwerkkonstruktionen,
feudale Landhäuser oder trutzige Herrensitze aus Stein, Holz und Ziegelwerk.
Was sie verbindet, ist ihr ausdrucksvoller
Charme und eine meisterhafte Bautechnik. Der Bildband stellt achtzig von ihnen
vor, darunter auch einige aus den entlegensten Winkeln des Landes. Noch heute
dienen die Bauten einheimischen Familien als Wohnhäuser und nur wenige sind
öffentlich zugänglich.
Burgen und Schlösser in der Eifel
Geleitwort v. Karl Graf zu Eltz
Michael Losse
2013, 279 Seiten,über 200 meist farb.
Abb., farb. Ktn., Geb.
ISBN 978-3-939722-44-1
Regionalia Verlag
€ 14,95 | CHF 25,90 *
In dem Band werden umfassend bedeutende keltische und römische Wehrbauten, mittelalterliche Burgen und
Stadtbefestigungen und frühe neuzeitlichen Schlösser, Festungen und Schanzen
der Eifel im Kontext der Epochen, in
denen sie entstanden, beschrieben und
typologisiert. Damit handelt es sich um
die erste burgenkundliche Gesamtdarstellung der Eifel.
Historische Gebäude | Baudenkmäler
Als Zimmerleute Großes schufen
– Monumentale Dachwerke über
mittelalterlichen Hallenkirchen
Arbeitsheft der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur
Hrsg.: Landschaftsverband Westfalen-Lippe
-LWL-, LWL-Denkmalpflege, Landschaftsund Baukultur in Westfalen, Münster/Westf.
2013, 154 Seiten, Kart.
ISBN 978-3-944327-11-2 | Tecklenborg
€ 14,50 | CHF 21,50 *
In dem Band stehen neben ausführlichen
Überblicken über Hallenkirchen und
deren Dachform, schwerpunktmäßig in
Westfalen und in Nordostdeutschland,
insbesondere Studien zu ausgewählt
bemerkenswerten Einzelobjekten und
auch Landschaften (Verdener Dom; St.
Marien in Greifswald; Stadtpfarrkirche
zu Spangenberg; Wiesen- und Paulikirche in Soest; Münsterkirche in Einbeck;
Marktkirche in Hannover; Hallenkirchen
im Nordharz; Marienkirche zu Strasburg/
Uckermark; Nikolaikirche in Spandau) im
Vordergrund.
100 Kirchen,
die man gesehen haben muss
2013, 432 Seiten, Buchleinen
ISBN 978-3-7462-3648-3 | St. Benno
€ 9,95 | CHF 14,40 *
Der Reiseführer enthält ausführliche
Beschreibungen von 100 bemerkenswerten Kirchen in Deutschland, Österreich
und der Schweiz. Außerdem finden sich die
ältesten, höchsten, größten, kuriosesten
Rekordkirchen, dazu besonders interessante Kirchen wie z. B. Simultankirchen,
Kirchen, die wichtige Reliquien beherbergen, oder besonders spektakuläre Kirchen,
die gerade neu entstehen. 100 lohnenswerte Ausflugsziele mit wertvollen Informationen auf einen Blick.
41
Freiberger Dom
mit Schloss- und Domviertel
Manfred Hübner, Manfred Lohse
2013, 128 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-356-01571-3 | Hinstorff
€ 19,99 | CHF 28,90 *
Er zählt zu den Kulturdenkmälern von
europäischem Rang, ist Gotteshaus, Konzertsaal, herausragendes Kunstwerk, ein
Besuchermagnet der Dom St. Marien zu
Freiberg in Sachsen. Seit Beginn des 15.
Jahrhunderts erhebt sich der spätgotische
Dom mit seinem gewaltigen Satteldach und
dem schlicht gehaltenen Baukörper mächtig über der Stadt. Manfred Hübner führt
kenntnisreich durch den Sakralbau, berichtet u ber die spätromanische Goldene Pforte, beschreibt die weltberühmte filigrane
Tulpenkanzel, erinnert an die Mitglieder des
Fürsenhauses Wettin, die im Dom bestattet
wurden. Und er würdigt den Mann, dessen grandiose Instrumentenbaukunst jedes
Jahr zehntausende Musikliebhaber aus aller
Welt in die erzgebirgische Stadt pilgern
lässt: den Orgelbauer Gottfried Silbermann.
Ausflüge in Geschichte und Gegenwart des
gesamten Freiberger Schloss- und Domviertels, das zu den touristischen Hauptanziehungspunkten nicht nur Sachsens zählt,
runden den Band ab.
Die schönsten Gewölbe Europas
Von der Romanik bis zur Gotik
David Stephenson, Mechthild Barth
2013, 192 Seiten, Geb.
ISBN 978-3-7913-4770-7 | Prestel
€ 39,95 | CHF 53,90 *
Der Band zeigt Aufnahmen von mehr
als 80 Gewölben in europäischen Kirchen, Basiliken und Kathedralen. Wie
schon in seinem Vorgängerband zu den
schönsten Kuppeln Europas dokumentiert
der Fotograf David Stephenson in seinen
großformatigen Fotografien die einzigartigen geometrischen Strukturen, üppigen
Verzierungen und kunstvollen Ausmalungen, die der mittelalterliche Gewölbebau hervorgebracht hat. Die Tonnen- und
Kreuzgewölbe der Romanik, die komplexeren spitzbogigen Rippengewölbe
der Gotik, die sich in den spätgotischen
Kathedralen zu formvollendeten Stern-,
Netz- und Fächergewölben weiterentwickelten, werden so erstmals in all ihren
prächtigen Details sichtbar gemacht.
42
Register Autoren | Herausgeber
A
Alberti, Jürgen
39
Anders, Frank
16
Ansorge, Dieter
3, 26
AHF31
Arnold, Jörg
6
B
Baldy, Franziska
Bantelmann-Betz, Anne
Barth, Mechthild
Baumeister, Engelbert
Berg, Alexander
Bergdoll, Barry
Biller, Thomas
Bode, Kay-Andre
Boes, Manfred
Bogusch, Norbert
Böhning, Jörg
Brandenburger, Ellen
Brandhorst, Jörg
Braune, Ute
Bredemeyer, Jan
Brohl, Elmar
Brundiers, Andreas Büchel, Manfred
Büchele, Berthold
Büchli, Roland
Bulmahn, Joachim Wolschke-
6
39
41
34
22
39
38
6
8
5
10, 12
31
5
4
24
38
24
21
40
19
29
C
Cresti, Carlo
39
D
Derler, Petra
Dettmering, Tanja
Dülberg, Angelica
Duwe, Dorothea
22
7
34
37
E
Eberl, Wolfgang
Egenhofer, Max J.
Eisenkrein, Helena
Eisenlöffel, Lars
Engelfried, Robert
Ertl, Ralf
Eßmann, Frank
F
Fahrion, Marc-Steffen
Falser, Michael S.
Faucon, Régis
Fibich, Peter
Frössel, Frank
Furrer, Benno
29
20
17
35
17
20
6, 11, 24
9
29
40
28
11
31
G
Gablenz, Klaus B.
22
Gänßmantel, Jürgen
6, 24
Ganten, Hans
21
Geburtig, Gerd
3, 4, 6, 7, 16, 24
Gesamtverband
Schadstoffsanierung GbR, Berlin
20
Ghanem, Alassam
23
Goer, Michael
31
Grammbitter, Ulrike
35
Grassegger, Gabriele
2, 3
Grebe, Anja
35
Gretzschel, Matthias
37
Groll, Ernst Thomas
19
Großmann, G. Ulrich
35
Grübel, Michael
22
Grundner, Thomas
34
H
Haas-Arndt, Doris
Haefele, Gottfried
Hafkesbrink, Volker
Hankammer, Gunter
Hebeisen, Gero Heidelberg, Ralf
Hennen, Christiane
Hergenröder, Michael
Himburg, Stefan Hinz, Dietrich
Holzmann Medien GmbH & Co. KG
Horn, Kornelia
Höttges, Kirsten
Hron, Petr
Hubel, Achim
Hübner, Manfred
Huckfeldt, Tobias
Hunstock, Ralf
11
9
10
20
24
6
19
20
17
12
24
23
2
34
32
41
12
24
I
Ibbeken, Hillert
39
Ibold, Stefan
25
Institut für Bauforschung e.V. IFB,
Hannover25
J
Jakubetz, Sven
Juneja, Monica
9
29
K
Kaiser, Christian
Kaiser, Roswitha
Kalisch, Uwe
Karge, Wolf
Kersten, Henning
Kiesow, Gottfried
Kilian, Ralf
9
11
19
35
19
34
4
Register Autoren | Herausgeber
Kindereit, Eduard
Kirchhof, Wiebke
Klauß, Swen
Klein, Ulrich
Kloepfer, Michael
Knaut, Jürgen
Knoche, Michael
Kollmann, Helmut
Köneke, Michael
Kottjé, Johannes
Krankenhagen, Rainer
Krätschell, Michael
Krob, Miroslav
Krosigk, Klaus-Henning von
Krüger, Nadine
Künzl, Ernst
21
2
2
31
31
22
37
7
20
5
19
16
34
29
2
36
L
Landschaftsverband Rheinland -LVR-
Landschaftsverband Westfalen-Lippe Lauterbach, Iris
Lenze, Wolfgang
Lescroart, Yves
Liebert, Geraldine
Lieske, Heiko
Linhardt, Achim
Listri, Massimo
Lohse, Manfred
Losse, Michael
Ludwig, Gerd
Luik, Harry
Lukowsky, Dirk
28
41
35
5
40
10
30
6
39
41
40
20
8
22
M
Maas, Anton
Maier, Josef
Maierhofer, Christiane
Meyer, Arnt Markgraf, Monika
Martin, Dieter J.
Marx, Hans Günter Mayr, Michael
Mecke, Rüdiger
Mees, Grégory
Meichsner, Heinz
Meinhardt, Jeannine
Meyer, Ronny
Mieth, Stefan
Mueller, Carla
Müller, Christine
Myrach, Philipp
2
10
19
24
32
28
17
25
19
7
18
19
9
28
40
38
19
N
Neumeister, Werner
34
O
Oed, Wolfgang
Oelker, Simone
Oelsner, Norbert
Oevermann, Heike
Oswald, Rainer
43
9
32
34
32
10, 23
P
Patitz, Gabriele
Perouse de Montclos, Jean-Marie
Pfanner, Michael
Pittich, Daniel
Pohlack, Rosemarie
Pufke, Andrea
2
36
5
16
34
28
R
Ranft, Fred
Rapp, Andreas O.
Raschle, Paul
Rathmanner, Johann
Rau, Otfried
Rendina, Claudio
Resch, Michael
Richarz, Clemens
Riedl, Nicole
Riehl, Hartmut
Rogasch, Wilfried
Röllig, Mathias
Rückgauer, Ursula
Rudolf, Hans U.
Rühl, Beate
11
16
19
12
4
37
20
11
37
39
34
19
40
40
8
S
Sabel, Ludwig
9
Sachsen, Landesamt
für Denkmalpflege
28, 29
Sachsen-Anhalt, Landesamt
für Denkmalpflege und Archäologie
– Landesmuseum für Vorgeschichte 32
Sage, Sebastian
21
Sauder, Martin
17
Schadewaldt, Christiane
36
Scharf, Thomas
31
Schiller, Michael
19
Schlegel, Ingo
16
Schloenbach, Renate
17
Schmidt, Erika
30
Schmidt, Wolf
3
Schuchardt, Günter
38
Schulz, Christina
11
Schulz, Joachim
25
Schwarting, Andreas
32
Sebald, Eduard
37
Seibel, Mark
19
Seidl, Thomas
19
Skalecki, Georg
30
44
Register Autoren | Herausgeber
Slaets, Peter
Snethlage, Rolf
Sous, Silke
Spennemann, Jörg
Spirgatis, Rainer
Sprungala, Markus
Stahr, Michael
Stalla, Robert
Staudt, Michael
Stephenson, David
Stiewe, Heinrich
Strunk, Thomas
Sudhoff, Bernhard
7
5
10
28
24
8
12
30
19
41
31
20
16
T
Tacke, Wilhelm
Torggler, Armin
Traut, Hermann
36
35
37
V
Venzmer, Helmuth
Vogdt, Frank U.
Vries, Dirk J. de
18
24
31
W
Wachs, Peter
16
Wagner, Ekkehard
24
Weber, Frank
8
Weber, Jürgen
10
Weidlich, Ariane
31
Weller, Bernhard
9
Wenk, Hans-Joachim
12
Will, Thomas
30
Winterfeld, Dethard von
38
Wirth, Stefan
17
Wölbert, Otto
2
Wolschke-Bulmahn, Joachim
29
WTA14,
Z
Zeese, Andreas
Zöller, Matthias
30
10
Fraunhofer-Informationszentrum
Raum und Bau IRB
Bauliteratur-Service
Postfach 80 04 69
70504 Stuttgart
Deutschland
.....................................................................................................
.....................................................................................................
.....................................................................................................
.....................................................................................................
.....................................................................................................
.....................................................................................................
Telefon-Nr.
E-Mail
Datum
Unterschrift Straße / Postfach .....................................................................................................
PLZ / Ort
.....................................................................................................
Absender
Titel
V639
][
ISBN
]
[ Einzelpreis € ] [ Gesamtpreis € ]
Preisstand Oktober 2014 | Änderungen und Irrtum vorbehalten | Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Jahresabonnement [vier Ausgaben] € 66,– Inland | € 72,– Ausland
Kennenlern-Abonnement – zwei Hefte zum Preis von einem
€ 16,50 Inland | € 18,– Ausland
[Preisangaben inkl. Versand]
Bausubstanz
Bitte schicken Sie mir/uns Informationen zu Neuveröffent-
lichungen an die unten angegebene E-Mail-Adresse.
Mein/unser Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden.
Publikationen zum Planen und Bauen per E-Mail
............. ....................................................................................................................................... ...................................................... ................... ..................
............. ....................................................................................................................................... ...................................................... ................... ..................
............. ....................................................................................................................................... ...................................................... ................... ..................
............. ....................................................................................................................................... ...................................................... ................... ..................
............. ....................................................................................................................................... ...................................................... ................... ..................
[ Anzahl ][
Bestellung:
www.baufachinformation.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
120
Dateigröße
5 856 KB
Tags
1/--Seiten
melden