close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

als PDF öffnen - 20 Minuten

EinbettenHerunterladen
Friday Magazine
17. bis 23. Oktober 2014
No. 42
MODE
Strei f z u g
d u rch d i e
90er
REISEN
I m D ö s c h wi so
d u r c h Pa r
OT R
G
R
A
M
L
I SPI E
OBBI E
S
R
E
T
S
G
N
U
O
Y
N
E
H
C
S
MI
D
O
O
W
Y
L
L
O
H
AUF
ZUM BE
Präsentiert von Orange Young
A
.
N
A
AM
Je t z
ut e n .
n
i
m
0
2
f
t au
.
M
A
J
A
.
N
A
V
ch
Die Musiksendung «Pocketsoul» ab sofort exklusiv auf 20minuten.ch
«Pocketsoul» meets 20 Minuten: Die Music-Talk-Show aus dem kleinsten TV-Studio der Welt erhält
mit 20 Minuten eine exklusive Plattform und wird demnächst zweimal wöchentlich ausgestrahlt.
Wenn sich die Schiebetür des umgebauten «Pocketsoul»-Vans öffnet, betreten Musikstars eine
Welt voller Überraschungen. Sie werden aus der Comfort Zone üblicher Interviews und Shows
herausgerissen und von Host Chris Hanselmann auf eine spontane und irrwitzige Reise entführt.
Weitere Infos unter Pocketsoul.20min.ch
Inhal t
G o Sy lv i e!
Cover-Foto: Carlos Serrao/August. Fotos Inhalt: Getty Images (4), Istvan/flickr (1), zvg (3), Sascha Heintze (1): Becca Horn @ Elite Model London trägt Herrenhemd, Fr. 49.90 von H&M,
Nylonrock von Christopher Kane, Fr. 688.– auf mytheresa.com, Sneakers, Fr. 130.– von Adidas Originals
Die 16-jährige
Schweizerin Sylvie
Marinkovic über
ihre Hauptrolle im
Kinofilm «Cure».
27
10
Jung und gut:
HollywoodNew­comer wie
Lily James,
Douglas Booth
und Elizabeth
Debicki.
4Am Start
6Sag mal ...
10Stars:
Durchstarter
14Mode: Präzise
Sache
20Beauty News
22Reisen: Hin und
Mitarbeiterin
der Woche
Die Maturaarbeit
unserer neuen
Praktikantin
Gloria Karthan war
ein Modemagazin,
mit dem sie sich vor
Jahren bei uns beworben hat. Das fanden wir super, und
Gloria kam zum
Schnuppern. Heute
studiert sie Journalismus, hat sich
wieder beworben
und ist jetzt sechs
Monate Teil unserer
Redaktion. Herzlich
willkommen!
weg von Paris
26Culture Club
27Interview:
Sylvie Marinkovic
14
Casual-Looks:
Die 90s, wie sie
jetzt aussehen.
28Bezugsquellen,
Impressum
29Rätsel, Horoskop
30Friday fragt
22
Redaktorin Marie
Hettich hat das
echte Paris erlebt –
gleich bei ihrem
ersten Besuch.
Fr id ay N o.
3
42
Am
Start
Neben all den Catwalk- und Shooting­
terminen hat Topmodel Cara Delevingne
tatsächlich noch Zeit gefunden, eine
Capsule Collection für DKNY zu designen.
Unter den 15 Teilen gibts Crop Tops, einen
Jumpsuit, einen Lederbomber und – unser
Favorit – einen supercoolen Parka.
Ca ra !
IN
Die Capsule Collection von Wood
Wood und Disney.
Ohne Grund
eine Party steigen
lassen.
• e rhältlich auf stylebop.com
Angry Cat, der
Nachfolger von
Grumpy Cat.
Fa vo rit
OUT
Halbhohe
Vintage-Stiefel
über den Jeans.
In Drinks Eiswürfel
in lustigen Formen
verwenden.
Schillernde Zeit
Icewatch macht mit beim
Funkeltrend: Die IceCrystal-Uhren glitzern
mit Swarovski-Kristallen
im Zifferblatt.
• Fr. 299.–; ice-watch.com
Das Berliner Label Soto hat
in einer Kollaboration mit Barbour
deren Wachsjacke eine coole ColorBlocking-Optik verpasst.
Zwitscher
• Fr. 665.–; sotostore.com
Mit der Vinterfågel-Kollektion
von Ikea halten
bei euch süsse
Piepmätze Einzug in Küche und
Wohnzimmer.
• erhältlich in den
Das Zürcher Taschenlabel
Qwstion sorgt für Ordnung in
der Reisetasche: Im Modular
Pockets System gibts eine
Kameratasche, Necessaire,
Schuhtasche und vieles mehr.
Ikea-Filialen
• qwstion.com
Fr id ay N o.
4
42
Redaktion: Marc-André Capeder / Fotos: Björn Jonas (1), Christof Hauser (2), zvg
Mit Hunderternötli
in der Hand auf
Partyfotos posen.
La Halle ladt Dich und Deine
Freunde ein, die Eroffnung
unseres neuen Fashion Stores
(1’200 m2 gleich beim HB)
zu feiern!
NEU
in
Zurich
BAHNHOFPLATZ 9, 8001 ZURICH
SHOES & BAGS
STORE
OPENING
PARTY
Freitag 7. November
lahalle.ch
STYLING
FOTOSHOOTING
GESCHENKE
MUSIK
FOOD & DRINKS
Anmeldung & Gasteliste unter
www.friday-magazine.ch/lahalle
FOR GIRLS
BOYS
& KIDS
Sag mal ...
Huckepack-Fail? Jake Gyllenhaal
lässt am Set von «Demolition»
Filmpartnerin Naomi Watts in den
Sand purzeln.
Was sieht man immer öfter? Eine lachende
Lana Del Rey. Selbst umringt von einer
Meute Fans ist sie bester Laune.
Partnerlook? Zoe Kravitz’ Modestil färbt
ab. Ihr Boyfriend Noah Becker ist schon
ziemlich hippiemässig unterwegs.
Fr id ay N o.
6
42
Redaktion: Marc-André Capeder / Fotos: Dukas (4)
Wo geht Sienna
Miller hin?
Mit der LeoBlumenprintKombi und den
nassen Haaren
hoffentlich
zu einer BadTaste-Party.
5 FÜR
20 FRANKEN*
Jetzt per Gratis-SMS
fünf Ausgaben bestellen. Senden
Sie «annabelle»
plus Name & Adresse an Nr. 966
* Angebot nur gültig für Neuabonnentinnen in der
Schweiz bis 31. Dezember 2014. Abo-Preis für Ausland auf Anfrage.
Preise inkl. MwSt. und Porto
Stars
obbie, 2 4 ,
MargoticR
on
h in L o n d
te il t s
e rn
it b ew o h n
m it fü n f MG m it v ie r
e in e W
m e rn .
S c h la fz im
Das war: Ihr US-Debüt hat
die Australierin 2011 in
der Stewardessen-Serie
«Pan Am», die nach nur
einer Staffel abgesetzt
wird. Dafür schlägt
Margot als Leonardo
DiCaprios sexy und
toughe Ehefrau in «The
Wolf of Wall Street»
umso mehr ein.
Das kommt: Margot hat
sich kürzlich die Haare
wieder blond gefärbt –
für ihre Rolle als Jane
in «Tarzan». Schon im
Kasten: «Focus» mit Will
Smith und «Z for Zacharian» mit Chris Pine.
Das sagt sie: «Die 60er
sind mein Lieblingsjahrzehnt: Die Frauen­
bewegung, die Musik,
die Mode, die Frisuren.»
N
E
U
E
DIE N DEN
L
E
H
KINO
st aubenler,
e
i
s
d
n
u
,
g r i g ch s Schau spie
n
u
h
d
n
i
s
ng, sie kbu st ern ab: Semmen .
u
j
d
n
i
s
e
i
S
B l o c g r o s s r a u s ko
n
i
n
e
l
l
o
r
e
er
H a u pt
die gerad ˚˚Text: Martin Fisch
oult, 2 4 ,ch
Na
NicholainsdH
er A-Liga :
s
a
n
d atet schoaw rence soll jetz t w.
L
n
r
fe
e
u
la
Jen n if
n Stewa rt
m it Kri ste
Das war: Mit zwölf Jahren
gibt er in der Brit-Komödie
«About a Boy» einen knuf­­f­igen
Jungen. Sieben Jahre später
steckt ihn Mode­designer
und Regisseur Tom Ford für
«A Single Man» in einen
rosa Kaschmirpulli. In der
«X-Men»-Reihe darf er ab
2011 auch Muckis zeigen.
Das kommt: Die Scifi-Romanze
«Equals» mit Kristen Stewart
und zwei Filme mit Charlize
Theron: das gross angekündigte Remake von «Mad Max»
und die Bestseller-Adaption
«Dark Places».
Das sagt er: «Im echten Leben
gehe ich nackt aus der Dusche.
Wieso sollte ich das nicht
auch auf der Leinwand tun?»
o ot h , 2 2 ,
Dougla s aBls Model für
Fotos: INFphoto.com (1), Dukas (2), Getty Images (3)
on
hat m it 17 neb en Em ma Wats
–
.
y
rt
le
ie
e
s
o
it
p
h
B u rb erry osie Hu ntington-W
und R
Das war: Douglas spielt
2010 mit Voll-Make-up
den 80s-Popstar Boy
George in einem TVFilm (und sieht dabei
umwerfend aus). Die
Kino-HauptrollenPremiere als Romeo
in «Romeo und Julia»
2013 floppt. Mit langen
Haaren und Lederdress
landet er in «Noah»
dieses Jahr dann seinen
ersten Hit.
Das kommt: Im November startet das RichKids-Drama «The Riot
Club» bei uns. «Jupiter Ascending» unter
Regie der «Matrix»Macher ist abgedreht.
Das sagt er: «Ich bin 22,
und ja, ich hab einen
Bart. Aber in Wahrheit
bin ich immer noch ein
Baby. Ich bin in dieser
Junge-Mann-Zwischenphase.»
Fr id ay N o.
11
42
Stars
,
ebicki , 2eri4n
D
h
t
e
b
a
z
li
a
Eli
halb Au str
lin ,
ist halb Po 9 0 M eter meist d ieh .
1,
it
Tep pic
und m
dem roten
f
u
a
te
s
s
G rö
Das war: Sie sieht aus
wie eine Mischung aus
Cate Blanchett und Tilda
Swinton und so spielt
sie auch: Ihr abgebrühter Auftritt in «The
Great Gatsby» bringt
ihr den Durchbruch.
Das kommt: Sie ist für
den neuen Film von
Guy Ritchie gecastet und
stand mit Michael Fassbender für «Macbeth»
vor der Kamera.
Das sagt sie: «Es kann
Angst machen, sehr
ambitioniert zu sein.»
W
ANZEIGE
Das Quiz mit den unglaublichen Schäden:
jeden Donnerstag, 20.00 Uhr, auf
o r t , 2 0 , gt
An sel Elg
d le
e Jona s u n
n Jo
ist BFF vo An solo auch mal
J
auf.
als D
New York
in
”
a
h
c
a
P
im “
s, 25 ,
Lily Jame
u ng:
ild
u xu s-Au sb
hat eine Lhte eine b riti sche
Sie b esuc schule , a n der ein
Ku n sthochr 40 0 0 0 Fra n ken
Ja h r ü b e kostet.
Das war: 2014 ist AnselShowtime – er hat Shailene Woodleys Bruder in
der Teenie-Reihe «Diver­
gent» gespielt und ist
seit dem Jugenddrama
«The Fault in Our Stars»
endgültig das Kreischobjekt junger Mädchen.
Das war: Nach zwanzig
Episoden als Lady Rose in
«Downton Abbey» macht
sie jetzt erstmal Serienpause – für Hollywood.
Das kommt: Eine Haupt­
rolle im starbesetzten
Film von «Juno»-Regisseur Jason Reitman, in
dem Ansel vor allem
Videogames spielt. Und
für «Divergent» sind
noch zwei Teile offen.
Das kommt: Lily steigt
weiterhin in historische
Roben: Sie übernimmt die
Disney-Traumrolle der
Cinderella und den Lead
in der Zombie-Komödie
«Pride and Prejudice and
Zombies».
Das sagt er: «Es ist super, wenn ich mal einen
Tag unterwegs sein
kann, ohne erkannt zu
werden.»
Das sagt sie: «Ich tue
mich schwer, was anderes
anzuziehen als Jeans und
ausgeleierte Pullover.»
ANZEIGE
Swisscom
Ladies Night
VOM REGISSEUR VON
THE BUCKET LIST & WHEN HARRY MET SALLY
Mittwoch, 5. November
Zürich
Winterthur
Bern
Basel
St. Gallen
Luzern
corso 1 (E/d/f)
maxx 1
(D)
alhambra
(E/d/f)
rex 1 (E/d/f)
cinedome 1 (D)
maxx 3 (D)
20.00 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
Swisscom Ladies Night
supported by:
Eine halbe Stunde vor Filmbeginn offerieren
wir Ihnen einen Apéro und nach Filmende eine
Überraschung von NIVEA.
DIANE KEATON
DAS GRENZT AN LIEBE
Eigentum von Impuls Pictures AG, nur zum Gebrauch in der Werbung. Vervielfältigung oder Weitergabe streng verboten.
MICHAEL DOUGLAS
Vorverkauf
Tickets «for ladies only» mit der Carte Bleue für
CHF 13.– unter kitag.com, via App oder Mobile
erhältlich.
Carte Bleue App
kitag.com
M
e
de
od
Mo
E
R
A
L
K
LINIE
Funktional und
kontrastreich,
gern mit Streifen:
Casual wie damals
in den 90ern.
Redaktion: Birgit Kraner
Sascha Heintze
˚˚Fotos:
Sweater, Fr. 279.–
von Maje; Hemd ge­
knotet, ca. Fr. 160.–
von COS; cropped
Falten­hose, Fr. 480.–
von Claudia Bertini;
grauer Rolli,
ca. Fr. 160.– von Set;
Sneakers, Fr. 130.–
von Adidas Originals.
Langer Rollkragenpull­over von Faith
Connexion, Fr. 445.–
auf stylebop.com
15
Rollkragenbody,
Fr. 229.– von
Wolford; Nylon­
parka von Exped,
Fr. 149.– bei
Transa; Hose,
Fr. 80.– von Adidas
Originals; Gürtel
customized; Snea­
kers, Fr. 130.– von
Adidas Originals.
16
Strickpullover,
Fr. 605.50 von
Acne; Schlauch­rock, Fr. 59.90 von
Zara; Sneakers,
Fr. 130.– von
Adidas Originals.
Pullover, ca. Fr. 120.–
von COS; Pencilskirt,
Fr. 650.–, und Hose,
Fr. 500.–, beides von
Stefanie Biggel.
Modeassistenz: Noemi Ceresola; Model: Becca Horn @ Elite Model London; Hair und Make-up: Nicola Fischer @ Style Council; Fotoassistenz: Christian Gerber; Produktion: Rike Hug; Lieben Dank an die Sportanlage Esp in Baden!
Oversize-Pullover,
Fr. 620.– von Claudia
Bertini; Volantsrock
von Marni, Fr. 608.–
auf mytheresa.com;
weisser Rolli, Fr. 29.90,
und Trainer­hose,
Fr. 49.90, beides von
H&M; Sneakers, Fr. 130.–
von Adidas Originals.
19
“Bei mir
zu Hause muss
jedes Zimmer
parfümiert
sein.”
Dass Lalique auch Parfums
macht, wissen höchstens
Insider. Das ändert sich
nun dank dem fruchtigholzigen Duft Amethyst
Éclat. Er kommt in einem
Flacon daher, der mit den
edlen Kristallobjekten
des französischen Traditionsbrands mithalten
kann.
Schauspielerin Selena Gomez, 22
Smoky Eye
Kajal Liner,
Fr. 33.–
von Bobbi
Brown.
• Eau de parfum mit Himbeere,
Cassis und holzigen Noten,
ab Fr. 64.-
Das AugenMake-up bei der
Lanvin-Show für
die Herbst/WinterKollektion sah aus,
als ob sich die
Models vor dem
Schlafengehen,
nicht abgeschminkt hätten.
Wir zeigen dir,
wie das geht:
61%
Früh übt sich
1. Mit einem weichen Kajal
eine dicke Linie à la Amy
Winehouse entlang der
Wimpern ziehen. Je un­
genauer, desto besser.
2. Die Linie mit dem Pinsel
oder Ringfinger auf dem
ganzen Augenlid, in
Richtung der Brauen und
seitwärts verwischen.
3. Für einen stärkeren Effekt
zusätzlich Eyeliner (auch
ungenau) auftragen.
aller amerikanischen Girls
zwischen neun und elf
Jahren würden Make-up
verwenden – wenn es ihre
Eltern erlaubten.
Flüssiger
Lippenstift:
Be Legendary
Long-Wear
Lip Lacquer
von Smashbox,
Fr. 33.– bei
Marionnaud.
Im Clan
All-American-Girl
Karlie Kloss hats
definitiv geschafft:
Das Topmodel ist das
neue Gesicht der
französischen Beautymarke L’Oréal Paris
und gehört damit
neben Stars wie
Beyoncé, Blake Lively
oder Zoë Saldaña
zur prominenten
Beauty-Familie.
Schützt
gefärbte Haare:
SP Color Save
Bi-Phase
Conditioner
von System
Professional,
Fr. 33.– beim
Coiffeur.
• lorealparis.ch
Fr id ay N o.
20
42
«Divergent»-Star Shailene
Woodley hat uns an der
Pariser Fashion Week mit
blonden Highlights und
leicht rosigen Lippen
überrascht. Wir sind
begeistert!
All Day
Luminous
Powder
Foundation
mit LSF 25,
ca. Fr. 80.–
von Nars.
Redaktion: Irène Schäppi / Fotos: imaxtree.com (1), Getty Images (1), Frank Blaser (1), zvg
Beauty
News
SWAROVSKI & 20 MINUTEN FRIDAY PRÄSENTIEREN:
SWAROVSKI SHOPPING NIGHT -
SHOW US YOUR AND YOUR BEST FRIEND‘S STYLE!
EXKLUSIV FÜR FRIDAY LESER-/INNEN 20 MINUTEN FRIDAY KÜRT AM ABEND DAS BESTE BFF STYLING!
20%
RABATT*
WANN & WO
auf die Herbst-/Winterkollektion 2014!
Weitere Überraschungen vor Ort!
Zürich, 30. Oktober 2014
18:00 bis 21:00 Uhr
Swarovski Boutique,
Bahnhofplatz 7, 8001 Zürich
EXKLUSIV & LIMITIERT
PARTNER
Eintrittskarten unter: www.swarovski.20min.ch
Food by Sprüngli
Drinks by Martini Royale
Make-up Corner by RITUALS Cosmetics
Sound by DJ Cruz
Styling-Tipps by Friday Modespezialisten
*Nur gültig an der Swarovski Shopping Night am 30.10.2014 in Zürich. Nicht kumulierbar
mit anderen Promotionen. Von dieser Aktion ausgenommen ist der Kauf von Gutscheinen,
Stardust Produkten, der Erwerb der SCS Jahresausgabe sowie der SCS Mitgliedschaft.
®
Reisen
D
l
a
M
e
t
s
r
e
s
a
in Paris. o
e
i
n
h
c
o
n
t i c h w a r l i e b e r i m D ö s c hw
t
e
H
e
i
r
a
die
si e
nM
Red aktorni so wei t i st , fährsttei gen – und l ernt
Al s es d adnen Eiffel turm zhuti g kennen .
ic
al s auf
St a d t s o r
Obwohl ich in Frankreich schon hundert
Mal am Strand lag, hab
ich es noch nie in die
Hauptstadt geschafft.
Den Eiffelturm und die
Champs-Élysées kenne
ich nur von Fotos – oder
den Erzählungen meiner
Freundinnen.
Als ich also die Möglichkeit bekomme, Paris
samt Führung kennen zu
Ein Highlight: Mittagessen
bei Madame Girodon.
lernen, ist klar: Ich bin
dabei. Nach entspannten
vier Stunden im TGV geht
es erst mal ins Hotel, ich
übernachte im «Mövenpick» in Paris-Neuilly.
Das ist nicht typisch
Paris, aber ich schlafe
ohne Strassenlärm in
einem supergemütlichen
Bett und blicke auf den
Eiffelturm. Aufgeregt
schiesse ich Fotos durchs
Hotelfenster, die alle
nichts werden. Aber
egal, ich werde ihn ja
bald aus der Nähe sehen.
Am nächsten Tag werde
ich mit meiner Gruppe
von feschen Pariser Jungs
zu einer laut Unterlagen
«authentischen Spritztour» in Döschwos abgeholt. Wenn damit das
Pariser Verkehrschaos
gemeint ist, ist die
Fahrt definitiv authen-
“Wie in einem
kitschigen,
aber ziemlich
guten Film”
tisch: Wir stehen mehr,
als wir fahren. In Paris
ist das aber gar nicht
so verkehrt: Die vielen
uralten, prunkvollen
Gebäude hauen mich um.
Als wir dann endlich
ganz nah am Eiffelturm
vorbeifahren, finde ich
die Selfie schiessenden
Touristen aber spannender. Unser Fahrer biegt
am Ende in eine holprige
Seitenstrasse ein, um
uns die verwunschene
Parkbank am Wasser zu
zeigen, wo er sich gern
mit Mädchen trifft. Die
Nummer funktioniert.
Wir auf der Rückbank
halten glückselig unsere
Nasen in den Pariser
Fr id ay N o.
22
42
Fahrtwind und fühlen
uns wie in einem kitschigen, aber ziemlich
guten Film.
Am Morgen darauf
treffen wir Axelle
Carlier, die für Zig Zag
Tours arbeitet und individuelle Stadtführungen anbietet. Wir essen
Croissants bei ihrem
Lieblingsbäcker Le Fournil de Mouffetard, dann
marschiert sie bester
Ein Märchengarten
mitten in der Stadt: Der
Jardin des Tuileries.
Fotos: Joas Souza/gallery stock (1), laif (1),
Getty Images (1), zvg
Ja, der Eiffelturm ist schön anzusehen. Paris hat aber mehr zu bieten.
Wenn schon
romantisch,
dann hier:
In den Gassen
des Quartier
Latin.
Zum
Mitschreiben
xx Das Hotel:
moevenpick-hotels.
com/hotel-Neuilly
xx Die DöschwoFahrt: 1 Stunde, ab
46 Euro pro Person;
parisauthentic.com
Clubben im Grand Palais:
Ça marche!
Im Döschwo im Stau zu stehen
ist nicht mal halb so schlimm.
Total touri, aber
irgendwie gehörts
dazu: Liebesschlösser
auf dem Pont des
Arts.
Laune das 2000 Jahre alte
Kopfsteinpflaster im
Quartier Latin hinauf.
Es riecht nach Bayonner
Schinken, irgendwo probt
eine Opernsängerin. Wenn
Paris romantisch ist,
dann definitiv hier. Und
nicht auf den ChampsÉlysées, wo ich für acht
Euro von einem genervten Kellner einen miserablen Cappuccino serviert bekommen habe.
«Paris war lange uncool, das Nachtleben quasi
tot», erzählt Axelle. «Die
Stadt ist so zugebaut,
dass für Clubs kein Platz
mehr bleibt.» Die Not­
lösung? Auf Locations
wie das Opernhaus oder
das Grand Palais ausweichen. Dort finden nun
regelmässig Partys mit
Electro-DJs statt.
Beim Mittagessen
bei der Mutter von ZigZag-Gründer Ludovic
über­lege ich kurz, ob
ich nicht lieber beim
Sightseeing wäre. Und
finde: auf keinen Fall.
Der Riemenboden knarrt,
die Sonne scheint durch
die grossen Fenster auf
die weisse Tischdecke,
Ma­dame Girodon und ihr
Sohn wuseln aufgekratzt
hin und her. Wir trinken
Weisswein, essen uns
durch Spargel- und
Lachssalate sowie unzäh-
Fr id ay N o.
23
42
xx Die Tour
von Zig Zag durchs
Quartier Latin:
ca. 2 Stunden,
12 Euro; individuelle
Touren möglich;
pariszigzag.fr
lige Käsesorten, und zum
Dessert gibts Aprikosentarte. Genau so habe
ich es mir vorgestellt,
das Leben in einem Pariser Appartement.
Auf der Heimfahrt
überlege ich, wie ich
Paris denn nun fand.
Definitiv laut und überfüllt. Viel zu touristisch. Aber viele Ecken
abseits von Eiffelturm
und Co. sind so schön,
dass man sie kaum begreifen kann. Zumindest
nicht beim ersten Mal.
Ich kritzle in meinen
Terminplaner: «Zweiten
Paris-Trip planen.»
ANZEIGE
www.esl.ch
Sprachaufenthalte
auf der ganzen Welt
Verreisen Sie 2015 und profitieren Sie
von den 2014-Preisen !
<wm>10CAsNsjY0MDA20zU3tjA3tAAAKCBjfA8AAAA=</wm>
<wm>10CFWKoQ6AMAwFv2jLa7tuLZUERxAEP0PQ_L9i4BB3ySW3rqEZH_OyHcseBEhNTayRBStnNgkpnN05YOQMKhMMTJW0_P5EMHWgv0_CaO_DQFLrUj3f5_UAdOSMVXIAAAA=</wm>
ESL – Basel
ESL – St. Gallen
t +41 61 271 91 71 t +41 71 244 90 80
ESL – Bern
ESL – Winterthur
t +41 31 311 85 90 t +41 52 208 38 88
ESL – Luzern
ESL – Zürich
t +41 41 410 80 44 t +41 44 397 17 00
CHF 10.–
PUBLIREPORTAGE
N
GUTSCHEI
KFF
CODE: LOO
tellwert
Mindestbes
0.–
10
F
CH
.10.2014
24
is
b
ig
lt
gü
LookGuide
Du bist auf der Suche nach einem trendigen Look?
Wir haben für dich aus unseren aktuell laufenden Verkaufsaktionen ein stylishes
Outfit zu stark reduzierten Preisen zusammengestellt.
Verpass keine Aktion und hol dir jetzt dein Outfit auf fashionfriends.ch
GUESS
279.– 139.90
Levi′s
249.90 129.90
Levi′s
Denimkultur seit der
ersten Minute
Pimp your iPhone
So kannst du deinen
täglichen Begleiter
aufpimpen. Von
stylishen Kopfhörern
über praktische
Batterycases bis
zur flippigen DesignDockingstation – bei
uns findest du bestimmt
das Passende.
Levi's begeistert
seit über 140 Jahren
Generationen! Vorab
das Modell 501,
welches es in
kürzester Zeit von
der Arbeitshose zur
zeitlosen Trendjeans
geschafft hat. Auch
heute noch ein Muss
für Mann und Frau.
Levi′s
Jeans 501 Straight Fit
149.90 89.90
Converse
40.– 29.90
Batterycase
59.– 39.90
Design-Dockingstation
39.– 22.90
Converse
139.90 99.90
Converse
99.90 59.90
GUESS
Earphone
25.– 14.90
Pure Eleganz!
Converse
80.– 59.90
Neuster Modetrend
meets Glamour.
GUESS-Uhren und
-Accessoires runden
dein Look-Guide-Outfit
perfekt ab.
Converse
40.– 29.90
GUESS
69.– 34.90
GUESS
89.– 59.90
Converse
Kult & Tradition
Unsere Chucks
werden nicht nur
zu Jeans getragen,
sondern auch gern
zum Anzug kombiniert.
Converse überzeugt
aber nicht nur mit
den bekannten
Sneakers, sondern
auch mit trendigen
und sportlichen
Streetstyles.
GUESS
299.– 149.90
Levi′s
179.90 79.90
Registriere dich jetzt, damit du keines
unserer tollen Angebote verpasst.
Über 600 Marken
Einzigartige Rabatte
Täglich neue Verkaufsaktionen
Converse
89.90 54.90
Converse
99.90 59.90
Kurze Laufzeit und begrenzte Stückzahl
www.fashionfriends.ch
Culture
Club
film
F*** Sport!
Bobo und ihre zwei Freundinnen
gründen im Stockholm der 80er eine
Teenie-Punkband und singen über
ihren Hass auf den Sportunterricht.
Feelgood-Movie von «Fucking Åmål»Regisseur Lukas Moodysson.
• “We Are the Best”, im Kino
Soundcheck
Hingehen!
Bestseller-Brite David Nicholls liest aus
seinem neuen Buch «Drei auf Reisen». Darin
unternimmt die Hauptfigur Douglas eine
Europareise mit Sohn und Frau, die sich zuvor von ihm getrennt hat. Eine etwas andere
Familiengeschichte mit der richtigen Portion
schwarzem Humor.
• M ontag, 20 Uhr, Kaufleuten, Zürich
serie
r
e
t
t
u
f
h
e
s
n
r
fe
Unser
Liebling
s, Actionma-Junkientiker.
ra
D
r
fü
n
e
Neue Seri und Zeitgeist-Roma
Nerds
p o p / r'n' b
Nicole Scherzinger:
“Big Fat Lie”
Von der früheren PussycatDolls-Frontfrau, die sich von
der sensiblen Seite zeigt.
Für Liebeskummer-Geplagte
und verschmuste R'n'B-Fans.
(Sony)
kunst
Mehr von allem
1
3
2
Hier hängen Gemälde (u. «Al
salami» von Marina Lutz) neben 20-Meter-Installationen,
du kannst zum Rock von Evelinn Trouble tanzen oder dich
vom Indiepop der Basler Bleu
Roi einlullen lassen, und es
gibt Mundart-Poesie von Lara
Stoll und Simon Libsig – die
«Jungkunst» ist eben mehr
als eine Ausstellung.
• 23. bis 26. Oktober, Halle 52,
1 “You're the Worst”
Wenn sich Loser-Autor
Jimmy (sehr britisch und
irgendwie süss: Chris
Geere) und PR-Frau Gretchen (Aya Cash) bei sehr
viel Sex darüber streiten,
warum sie eigentlich kein
Paar sind, ist das nicht
nur fantastisch komisch, sondern eben
auch schönes Abbild des MingleLebens.
• a uf FX
PS:
2 “Gotham”
3 “How to Get Away
• a uf Fox (der Sender läuft in der
• a uf ABC
Im lang ersehnten «Batman»-Prequel mimt Jada
Pinkett Smith die clowneske Clan-Chefin Fish
Mooney, während «O. C.,
California»-Schwarm
Benjamin McKenzie (l.)
als gutmütiger Detective
James Gordon macht,
was er am besten kann:
böse Buben hauen und
grübeln.
Schweiz über Pay TV, etwa bei
Cablecom)
Die Hippie-Rocker von Foxygen fangen mit
ihrem Doppelalbum «And Star Power» eine
Megapackung Emotionen, Wahnsinn und
kalifornische Sonne für unsere Kopfhörer ein.
with Murder”
Die Neue von Shonda
Rhimes (der wir schon
«Grey‘s Anatomy» und
«Scandal» zu verdan­ken haben) ist eine
dreckige Mischung aus
«The Good Wife» und
«Pretty Little Liars»: ein
grosses Geheimnis, viel
Drama, etwas Sex und
viele schöne Menschen.
Fr id ay N o.
26
42
Winterthur; jungkunst.ch
Redaktion: Melanie Biedermann, Martin Fischer, Gloria Karthan / Fotos: Pathé Films (1), Marina Lutz (1), Screenshot Youtube (3), zvg
“Manchmal
wundere ich mich
darüber, was
Leute in meinem
Alter so belastet
und beschäftigt”:
Sylvie, 16.
,
t
u
g
t
“es tu zu
sich en”
d
n
i
w
r
e
üiebZugerin SylvieiMnoafrilimnk“oCviucries”t
D
c h se n .
e r st e n K
fü r i h re n sel b st h i n a uFisschgeer wa
ü b e r sic h Interview: Martin
˚˚
«Cure» spielt während
des Kriegs im ehemaligen
Jugoslawien. Deine Eltern
sind aus Bosnien. Was
haben sie dir vom Krieg
erzählt? Über den Krieg
haben wir zu Hause nie
geredet. Es war kein Tabu­
thema, aber ich glaube,
meine Eltern wollten uns
damit nicht belasten.
Der Krieg ist Vergangen­
heit, er sollte keine Rolle
mehr spielen. Ich hab
mich erst durch den Film
damit beschäftigt.
Vorher hast du nichts
mitbekommen? Für mich
war dieser Krieg einfach
nie ein Thema. Es hat
für mich auch nie einen
Unterschied gemacht, ob
ein Schulkollege Kroate
oder Serbe oder bosni­
scher Muslim ist.
Erzähl, wie bist du zur
Rolle gekommen? Ich habe
erfahren, dass die Regis­
seurin Andrea Staka zwei­
sprachige Mädchen sucht
für den Film. Da wusste
ich, dass ich die Rolle un­
bedingt will.
Warum? Ich hab immer
sehr gern Filme geschaut.
Ich konnte mir aber nie
vorstellen, in einem zu
spielen. Und plötzlich war
die Chance so real. Ich hab
dann ein Video gemacht,
um mich zu bewerben.
Zusammen mit meiner
Zwillingsschwester, weil
ich mich nicht traute, es
allein zu machen.
Du hast die Rolle be­
kommen. Wie fand das
deine Schwester? Sie hat
sich gefreut. Sie war eh
nicht so begeistert vom
Ganzen, sie hat vor allem
zu meiner Unterstützung
mitgemacht.
Und für deine Eltern
wars auch kein Problem?
Nein, eher für die
Schule. Ich musste für
den Dreh zwei Monate
nach Kroatien. Aber der
Rektor fand, dies sei
eine einmalige Chance,
die er mir nicht verbie­
ten wolle. Das war cool.
Ich musste einfach alle
Prüfungen nachholen.
Was war das Schwie­
rigste am Dreh? Die An­
fangsszenen, in denen
ich meine Kollegin Lucia
küssen muss. Wir waren
Fr id ay N o.
27
42
ja beide erst gerade 14
geworden! Küssen war für
uns kein Thema. Wir pro­
testierten. Aber ich hab
eingesehen: Da muss ich
einfach durch. Es tut gut,
sich zu überwinden. Man
wächst über sich hinaus.
Hat dich der Dreh
verändert? Ich bin viel
reifer geworden. Dafür
“Ich hab
eingesehen:
Da muss ich
einfach durch.”
bin ich dankbar. Manch­
mal wundere ich mich
darüber, was Menschen in
meinem Alter so belastet
und beschäftigt. Meine
Freundinnen finden Jungs,
die 20 sind, alt. Ich denke:
Das ist doch kein Alter!
Du bist an einem
Festival in Georgien zur
besten Schauspielerin
gekürt worden, wie war
das? Ich konnte nicht vor
Ort sein. Ich war gerade
am Chemie-Lernen, als
ein SMS von der Regis­
seurin kam: «Gratuliere,
du bist Best Actress!»
Ich bin rumgehüpft und
musste weinen. Es hat
mich überwältigt.
«Cure» handelt von Mädchen­
freundschaft, erster Liebe, Heimat,
Selbstfindung, Verlust und Kriegs­
wunden. All das verdichtet sich
zu einem packenden Bild- und
Gefühlsstrom. Regis­seurin Andrea
Staka («Das Fräulein») hat mit
Sylvie Marinkovic ein echtes Talent
entdeckt.
• “Cure. The Life of Another”,
ab 23. Oktober im Kino; Vorpremieren
in Basel, Luzern und Biel;
cure-film.com
Acne Set & Sekt, Rümelinsplatz 5,
Verleger Pietro Supino
Geschäftsführer Marcel Kohler
Basel, Tel. 061 271 07 65; Kitchener
Plus, Aarbergergasse 40, Bern,
Tel. 031 327 13 34; Fidelio, Münz­platz 1, Zürich, Tel. 044 211 13 11;
acnestudios.com Adidas Originals
Marktgasse 5, Zürich, Tel. 043 244
98 30; Infos Cham Tel. 041 784 14 14;
Infos Modeagentur Häberlein &
Mauerer, Berlin, Tel. +49 30 726 20
82 63; adidas.com. Claudia Bertini
Temporary Shop, Talstrasse 37,
Zürich, Tel. 079 716 26 40 Cos Markt­
gasse 14, Zürich, Infos Loews,
Mün­chen, Tel. +49 89 21 93 79 10;
cosstores.com H&M Bahnhof­strasse 71, Zürich, Tel. 044 224 49 40; Infos Zürich, Tel. 058 944
42 60; hm.com Maje Rennweg 58, Zürich, Tel. 043 497 26 00;
maje-paris.fr My Theresa mytheresa.com Set Jelmoli, Seiden­
gasse 1, Zürich, Tel. 044 210 20 90; Boutique Jutta, Kramgasse 63,
Bern, Tel. 031 311 21 80; Infos München, Tel. +49 89 35 48 11 44;
set-fashion.com Stefanie Biggel Kanzlei­strasse 80, Zürich, Tel.
076 413 34 47, stefaniebiggel.com Stylebop Infos München, Tel.
+49 89 39 29 64 72; stylebop.com Transa Josefstrasse 59, Zürich,
Tel. 0848 0848 11; transa.ch Wolford Wolford Boutiquen in
Basel, Bern, Luzern, Schaffhausen, St. Gallen und Zürich; Infos
Glattbrugg, Tel. 044 810 16 16; wolford.com Zara Seidengasse 1,
Zürich, Tel. 043 497 29 69; zara.com
Anzeige
Redaktion
Chefredaktor Marco Boselli
Redaktionsleitung Kerstin Netsch,
Sabine Eva Wittwer
Art Directors Mara Mürset,
Annie Wehrli
Produktionsleitung Tomas Rabara
Redaktion Melanie Biedermann,
Marc-André Capeder, Martin
Fischer, Marie Hettich, Gloria
Karthan (Praktikantin)
Mode Martina Loepfe (Leitung),
Birgit Kraner, Jennifer Tschugmell
(As­sis­tentin), Noëmi Ceresola
(Prak­ti­kantin)
Beauty Irène Schäppi
Bildredaktion Nadine Hofer,
Ulrike Hug, Verena Tempelmann
Grafik Sofie Erhardt, Denise Maritsch
Produktion Antonio Haefeli
Korrektorat Martina Erzinger,
Bernd Gregorius
Ständige Mitarbeit Erich Bauer
Sekretariat Stefanie Goetz
Verlag
Verlagsleitung Annina Flückiger
Anzeigenleitung Marco Gasser
Gesamtherstellung Tamedia Pro­duction Services,
Werd­strasse 21, 8021 Zürich
Druck Stark Druck GmbH & Co. KG,
D-75181 Pforzheim
Ombudsmann der Tamedia AG Ignaz Staub, Postfach 837,
6330 Cham 1
ombudsmann.tamedia@bluewin.ch
Telefon Inserateannahme
044 248 66 20
Beglaubigte Auflage 169 335 Exemplare (WEMF),
479 000 Leser (MACH Basic 2014-2)
Erscheint wöchentlich
Service
Herausgeberin 20 Minuten AG,
Werdstrasse 21, 8021 Zürich
Tel. Redaktion 044 248 68 68
Fax Redaktion 044 248 66 21
redaktion@friday-magazine.ch;
friday-magazine.ch,
20minuten.ch
Bekanntgabe von namhaften
Beteili­gungen der 20 Minuten AG
im Sinne von Art. 322 StGB:
20 minuti Ticino SA, Distribu­tions­
kompagniet ApS, Sound­venue A/S,
MetroXpress Denmark A/S
In Filialen dieser Geschäfte ist Friday erhältlich:
Foto: Sascha Heintze (s. S. 19)
Impressum
RESIGN.CH
Bezugsquellen
p
o
k
s
o
Hor
a)
k
17. bis 23 . O
Waage
tober 2014
Widder
(24.9. – 23.10.)
(21.3. – 20.4.)
Gleich mehrere Sterne
Der Mond zeigt dir,
haben es darauf abgewie schön das Leben
sehen, dich in eine aufsein kann. Die Tage sind
regende Lovestory zu
entspannt, die Abende unverwickeln. Aber dafür
terhaltsam und die Nächte
musst du das Sofa verlasleidenschaftlich.
Die Liebe
sen und aktiv werden.
findet draussen
Skorpion
Finde die Fehler
Was haben wir im zweiten Bild
verändert? Finde es heraus und
gewinne 50 Franken in bar. Sende ein
SMS mit FINDEN und der Anzahl
Fehler (z. B. FINDEN5) an 2020
(Fr. 1.50 pro SMS). Gratis-Teilnahme
auf friday-magazine.ch/finden
Redaktion: Erich Bauer; astro-bauer.de / Fotos: Getty Images (3)
b)
(24.10. – 22.11.)
statt: Amber
Rose, am
Dienstag 31.
Runter vom Gas. Der Kosmos
verordnet dir momentan Ruhe
und Rückzug in die eigenen
vier Wände. Nachteil: Die Karriere stagniert. Vorteil: Dein
Beziehungsleben blüht auf.
Schütze
(23.11. – 21.12.)
(21.4. – 21.5.)
Zwillinge
(22.5. – 21.6.)
Halblang machen heisst
die Devise am Wochenende.
Ab Montag kehrt die Energie
zurück. Karriere-Klimmzüge
lohnen sich trotzdem nicht.
Powere dich lieber in der
Freizeit aus.
Die Arbeit mit nach Hause nehmen? Geht gar nicht. Freunde
treffen? Lass dir eine gute
Ausrede einfallen. Das
Einzige, was du willst, ist,
stundenlang zu kuscheln.
Alle Kommunikationskanäle
offen halten, wichtige Jobinfos
sind im Umlauf. Ein Treffen
versüsst dir den Samstag: gut
möglich, dass eine alte Liebe
wieder aufflackert.
Steinbock
Krebs
(22.12. – 20.1.)
(22.6. – 22.7.)
Kontrollverlust ist jetzt kein
Zeichen von Schwäche, sondern
beamt dich geradewegs ins
Liebesparadies. Hab Vertrauen
in deine Gefühle!
Fehler bei der Arbeit kannst du
dir nicht leisten. Das Wochenende steht deshalb unter dem
Motto: ausruhen, Kräfte sammeln, dich verwöhnen lassen.
Wassermann
Löwe
(21.1. – 19.2.)
Wie gut, dass du so flexibel
bist. Der Zufall hat in dieser
Woche verstärkt seine Hände
im Spiel. Jede scheinbar banale
Begegnung kann dein Leben
um 180 Grad drehen.
Fische
Teilnahmeschluss: Donnerstag, 23. Oktober, 23.59 Uhr.
Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz
geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Lösung des Rätsels der vergangenen Nummer: 5 Fehler
Stier
(20.2. – 20.3.)
Erwarte nicht zu viel von der
Liebe, stürz dich besser in
die Arbeit. Jobplanet Merkur
versorgt dich mit tollen Ideen
und befeuert deinen Ehrgeiz.
Fr id ay N o.
29
42
Liebe (23.7. – 23.8.)
Wenn du am Wochenende früh
und auch noch alleine ins
Bett gehst, bist du taub für
die Ratschläge des Mondes. Er
will, dass du feierst, flirtest
und dich verliebst.
Jungfrau
(24.8. – 23.9.)
Meckern, weil dein Chef dich
mit Arbeit überhäuft? Wäre
unklug. Dein selbstloser
Einsatz zahlt sich schon bald
aus – auch in mehr Geld.
Geld Fitness
Friday
fr a g t
Welches Tattoo war dein
erstes? Das am rechten
Oberarm, ich hab es
mir mit 19 stechen lassen. Es steht für Mut.
Hast du sonst noch
eins mit spezieller
Bedeutung? Ja, am
Rücken. Wenn ich eine
Stadt besuche und sie
mir besonders gefällt,
lasse ich mir vor Ort
das Datum tätowieren.
Welche Stadt ist
als Nächstes dran?
Rio! Und Berlin. Da war
ich zwar schon öfters,
hatte aber nie Zeit,
mir ein Tattoo stechen
zu lassen.
Wir haben Daniel im Albisgüetli in Zürich getroffen.
Fr id ay N o.
30
42
Redaktion: Karin Zweidler / Foto: Esther Michel
Daniel, 27,
Marketingangestellter,
Zürich
ANGST IST EINE
SCHLECHTE BERATERIN.
VERTRAUT DOCH
MEHR AUF EUCH UND
DIE MENSCHEN
UM EUCH HERUM.
<wm>10CAsNsjY0MDQx0TU2M7EwMwAAtAqE5g8AAAA=</wm>
<wm>10CFWLqw7DMBAEv-is3dzDvhhGYVFBFW4SFff_Ud2wgJVGo9nj6F5wb9tf5_7uBM1Ew1pMn16WGuw1tVSwIxXLLFaGqimtPQ5CNE9g_BtBimJMUIpxEJrh1cv3-vwAHXhMCHgAAAA=</wm>
Camille R.
Teilen auch Sie der Schweiz etwas mit. Entweder auf SagesderSchweiz.ch
oder via Hashtag. Und schon bald könnte Ihre Botschaft in einem
Inserat wie diesem stehen. Weitere Teilnahmeinfos gibt’s auf der Website.
Das Inserat. Jeden effizient erreichen.
Eine Aktion der
Save your ticket now!
Vom 12. bis 15. November 2014 ist es wieder soweit
und auf dem Runway der Mercedes-Benz Fashion
Days Zurich im Schiffbau werden die Trends für den
nächsten Sommer präsentiert.
Informationen zum Event, Swiss Designer Showroom,
Late Fashion Shopping Zurich und Ticketvorverkauf
auf www.mbfashiondays.ch
Title Sponsor
Presenting Sponsors
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
21
Dateigröße
9 355 KB
Tags
1/--Seiten
melden