close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

8.589 KB - Gemeinde Merchweiler

EinbettenHerunterladen
t
k
n
u
p
k
c
i
l
B
Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Merchweiler
44. Jahrgang
52. Jahrgang
M
E
R
C
H
W
E
I
L
E
R
Donnerstag, den
16. Oktober
42/2014
Donnerstag,
den 2014Nr.
yy 2012
Nr. 42/2014
Merchweiler
- 2 -
NOTRUFE
Polizei
110
Polizei-Insp. Illingen
9240
Kontaktbereich Merchweiler
5240
Feuerwehr
112
Rettungsleitstelle Saarland
19222
(bei Anruf vom Handy mit Vorwahl 0681)
Katastrophen- und Feuerschutz
Wehrführer Bruno Henkes
Tel. dienstl. 06897/955190
privat 46749
Stellv. Wehrführer Stefan Sausen
Tel. dienstl. 970310
privat 6932
Löschbezirksführer Wemmetsweiler
Andreas Jochum
Handy-Nr. privat 0177/5674279
Löschbezirksführer Merchweiler
Andreas Sausen
Tel. dienstl. 0681/9540435
Handy-Nr. privat 0152/34199040
Versorgungsunternehmen
Gaswerk Illingen 93260
Wasserversorgungsunternehmen
Wasserversorgung - TWM GmbH
95180
Bereitschaftsdienst energis-Netzgesellschaft mbH
Störungsnummer Strom:
0681/9069-2611
Fahrplanauskunft
Deutsche Bahn AG Ausk. Reisezüge Deutschlandweit 11861
Service Tel. Nahverkehr
0180/3194195
VSG Saar
0681/9482040
Kirchengemeinden
Kath. Merchweiler
Kath. Wemmetsweiler
Ev. Heiligenwald Schulen
OT Merchweiler
Grundschule
Erweiterte Realschule (Allenfeldschule)
OT Wemmetsweiler
Erweiterte Realschule (Waldschule) Grundschule (Schule Striedt) 2144
5580
2425
06821/6147
7780
96464
42261
Kultur- und Sporthallen
OT Merchweiler
Allenfeldhalle
6440
Gaststätte 8007997
Sauna952988
OT Wemmetsweiler
Sport- und Schulturnhalle 41810
Krankenhäuser
Marienhausklinik Ottweiler
Marienhausklinik St. Josef Kohlhof
Städtisches Klinikum Neunkirchen
Fliedner-Krankenhaus Neunkirchen
Caritas-Krankenhaus Lebach
06824/3070
06821/3630
06821/180
06821/9010
06881/5010
Hausärzte
Gemeinschaftspraxis Dr. med. B. Fries u. H. Wahl,
Merchweiler
5550
B. Hussein, Merchweiler
6510
Gemeinschaftspraxis Dr. med. B. Dörr,
Dr. med. R. Wilhelm-Schwenk u. Dr. med. P. Kappel,
Wemmetsweiler94220
Ärztin F. Inberg, Wemmetsweiler
94210
Dr. med. Steinbrecher, Wemmetsweiler
3408
Zahnärzte
P. Dörr, Merchweiler
Dr. K. Römer, Merchweiler
Th. Decker, Merchweiler
P. Honecker, Wemmetsweiler
Dr. U. Hell u. D. Häderle, Wemmetsweiler
Tierärzte
Dr. Ursula Rullof
5121
7970
8007979
2525
44027
495452
Ausgabe 42/2014
Apotheken
Berg-Apotheke, Dr. Karin Gräser-Bachmann
Allenfeldstr. 3, Merchweiler
Löwen-Apotheke, Markus Abel
Hauptstraße 129, Merchweiler
Hubertus-Apotheke, Alexander Schoppe,
Bahnhofstraße 18, Wemmetsweiler
Vplus-Apotheke, Patrick Kliemann
Auf Pfuhlst 6, Merchweiler
5444
6666
2573
403070
Arbeiterwohlfahrt Seniorenresidenz „St. Barbara“
Poststraße 10 b, 66589 Merchweiler
Einrichtungsleitung Nadine Becker
Pflegedienstleitung Irina Braun, Tel. 06825/40310
Fax 06825/4031-205
Heimfürsprecher Siegfried Beck, Tel. 06825/6181
Internet: www.awo-merchweiler-direkt.de
SeniorenHaus „Immaculata“
Pastor-Erhard-Bauer-Straße 4
66589 Merchweiler/Wemmetsweiler Tel.-Nr. Internet: www. Seniorenhaus-immaculata.de
06825/95971-0
Selbsthilfegruppe für Epilepsie-Kranke
Treffen: Jeden ersten Fr. im Monat v. 17.00 - 19.00 Uhr im Gesundsheitsamt d. Landkr. Nk, Lindenallee 13, Neunkirchen.
Leiterin d. Selbsthilfegruppe: Frau Jost, Tel. 0174/5224035
Ambulante Pflegedienste/Tagespflege
Pflegedienst und Tagespflege Sandra Scholler,
Allenfeldstr. 2a, Merchweiler
06825/800828
Ambulanter Pflegedienst PLUS,
Alten- u. Krankenpflege/onkologische Fachpflege
Wemmetsweiler06825/9899342
Gertrud Barth, exam. Krankenschwester,
Wemmetsweiler
06825/44273
Beyer Barth - Zulassung zu allen Kassen
Susanne Beyer, exam, Krankenschwester,
Uchtelfangen
06825/44153
Gabi Stullgys, Uchtelfangen
06825/495740
AWO-Nordsaar,Pflegedienstleiter Frank Pfeifer
06821/4017077
oder Julius-Bettingen-Str. 5, 66606 St. Wendel,
Verwaltungsleiterin Christa Mossconi
Service Tel. (0,12 Euro/Min) 01805-409840
Kirchliche Sozialstation Merchweiler-Schiffweiler e.V.
Rathausstraße 1, 66589 Merchweiler
44655
Häusl.Kranken- und Altenpflege sowie hauswirtsch. Versorgung
IBSA
Initiative z. Betreuung Schwerstkranker und ihrer Angehörigen e.V.
Ambulanter Hospizdienst, Beratung b. unheilb. Krankheit, TrauerBegleitung, Gesprächsabend für Trauernde: Jeden 3. Mittwoch im
Monat, Berliner Str. 29, 66589 Merchweiler
ständige Erreichbarkeit unter, Tel.:
06825/ 9 60 64
Kreuzbund Neunkirchen e.V.
Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Alkohol- u.
Medikamentenabhängige und deren Angehörige
Fachorganisation des deutschen Caritasverbandes
Kontakt: Arno Bender, Tel.: Dieter Biehl, Tel.: 06825/5226
06821/8411
Al - Anon Familiengruppe
Gemeinschaft von Angehörigen und Freunden von Alkoholikern
Treffen: Jeden Montag um 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte
Wemmetsweiler, Bildstockstr. 90
Vertrauliche Informationen: 06825/404015 oder 06821/65965
Kreisvolkshochschule Neunkirchen
Telefon-Nr.:06824/906-1170
Homepage:kvhs@landkreis-neunkirchen.de
Volkshochschule Merchweiler
Telefon-Nr.06825/88299
E-Mail:ebick.vhs@gemue.net
Ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte
der Gemeinde Merchweiler
Gemeindebezirk Wemmetsweiler
Ansprechpartnerin Frau Siegrun Seger,
Handy-Nr. 0178/6851571
per E-mail: s.seger@schlau.com
Gemeindebezirk Merchweiler
Ansprechpartner Herr Björn Diehl, Handy-Nr. 0172/3534027
Merchweiler
- 3 -
Ausgabe 42/2014
Amtliches Bekanntmachungsblatt
der Gemeinde Merchweiler
- Bekanntmachungen und Informationen Gemeindeverwaltung
Telefon: 06825/955-0
Fax: 06825/955-143
Internet: http://www.merchweiler.de
E-mail: gemeinde@merchweiler.de
Redaktion Blickpunkt:
redaktion-blickpunkt@merchweiler.de
Sie finden:
Im Rathaus Merchweiler, Hauptstraße 82
u den Bürgermeister
u den Geschäftsbereich 1
Zentrale Dienste, Allgemeine Verwaltung
mit Standesamt
u den Geschäftsbereich 3
Bürgerdienste, Sicherheit, Ordnung
mit Einwohnermeldewesen, Gewerbeangelegenheiten
und Fundbüro
Im Gebäude Auguststraße 1a
Geschäftsbereich 1
Kulturamt
Kinder- und Jugendbüro
Im Rathaus Wemmetsweiler, Rathausstraße 1
den Geschäftsbereich2
Finanzen, Steuern, Beteiligungen
mit Gemeindekasse
u den Geschäftsbereich 4
Bauen, Wohnen, Umwelt
u
Im Gebäude In der Wolfskaul 8
uBaubetriebshof
Während der Dienstzeit
Außerhalb der Dienstzeit
Tel. 499134
Tel. 0160-9906 1493
u
Herausgeber: Gemeinde Merchweiler
Verantwortlich für den Inhalt: Der Bürgermeister
Druck: Verlag und Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren,
Die amtlichen Bekanntmachungen erscheinen wöchentlich.
Die Zustellung erfolgt kostenlos an jeden Haushalt der Gemeinde Merchweiler.
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag,
08.30 - 12 .00 Uhr und 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten sind Terminvereinbarungen ab 7.00 Uhr und bis 18.00 Uhr möglich.
Der Baubetriebshof ist von 7.00 bis 16.00 Uhr besetzt.
24. Jahrgang (146)
Donnerstag, den 16. Oktober 2014
Nr. 42/2014
Gefunden
Verloren
· am 11.09.2014 ein größerer Geldbeutel; blau mit weißen Punkten, rote Schleife, u.a. mit verschiedenen Ausweispapieren und
Karten auf dem Gelände des Zeisweilerhofs
· Ende September eine schwarze Geldbörse auf dem Parkplatz
Friedhof Merchweiler
· Ende September 2014 eine Damenarmbanduhr der Marke
„Elle“, silberfarbenes Metallband
· am 02.10.2014 ein i-phone 5, schwarz, im Bereich des Oktoberfestzeltes
· am 05.10.2014 beim Oktoberfest/Bauernmarkt eine Fahrradbrille mit klaren Gläsern
· am 09.10.2014 eine Schülerkarte für Bus und Zug in einem
Mäppchen
· am 01.08.2014 eine Herrenbrille mit schwarzem Metallgestell in
der Poststraße
· bereits Anfang/Mitte August 2014 ein silberner Ring, Oberfläche
glatt, gewölbt
· am 22.08.2014 ein Mountainbike der Marke „Fischer“ (Ballistik),
Gestell schwarz/orange in der Straße Zum Bahmert
· am 25.08.2014 eine SD-Karte in der Kirchenstraße, Ecke Luisenstraße
· am 21.09.2014 ein einzelner Schlüssel an einem schwarzen
Band mit verschiedenen Anhängern auf einer Wiesenfläche
Ecke Illinger Straße/Schulstraße
· am 25.09.2014 ein Hörgerät der Marke „Samsung“ in der Bank
1 Saar, Filiale Wemmetsweiler
· zwischen 02. und 05. Oktober 2014 bei Oktoberfest verschiedene Kleidungsstücke, zwei Knirpse, Modeschmuck, ein Paar
Ballerinas, im Festzelt auf dem Kirmesplatz
· am 08.10.2014 ein einzelner Schlüssel in der Hauptstraße vor
Bäckerei-Café Recktenwald
Zugelaufen
· am 22.09.2014 ein Kaninchen, Fell braun/schwarz, in der Dorfstraße
· Anfang Oktober 2014 ein kleiner schwarzer Kater, etwa 5-6Monate alt, an beiden Ohren tätowiert, in der Heiligenwalder
Straße
Merchweiler
- 4 -
Ausgabe 42/2014
Entlaufen
· Anfang Oktober 2014 ein Kater, 8 Jahre alt, Karthäuser-Mischling, grau-weißes Fell, an beiden Ohren tätowiert, aus der Hauptstraße
Nähere Auskünfte werden bei meiner Dienststelle im Rathaus
Merchweiler, Zimmer Nr. 5, Telefon: 06825/955-153 erteilt.
Der Bürgermeister
als Ortspolizeibehörde
Walter Dietz
Öffentliche/nicht öffentliche Sitzung
des Gemeinderates
Aufgrund des § 41 Abs. 3 Satz 2 KSVG in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. Juni 1997 (Amtsbl. S. 682) zuletzt geändert durch
Artikel 2 des Gesetzes vom 21. Februar 2009 (Amtsbl. S. 1215) in
Verbindung mit § 2 der Bekanntmachungssatzung der Gemeinde
Merchweiler gebe ich der Bevölkerung von der folgenden Sitzung
Kenntnis.
Merchweiler, den 09.10.2014
Der Bürgermeister
(Walter Dietz)
• öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderates
• am Donnerstag, den 16.10.2014 um 18:00 Uhr
• im Gasthaus „Kleer-Altenhofen“, Schulstraße 37,
66589 Merchweiler ein.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1 Annahme der Niederschrift über die 2. öffentliche Sitzung vom
11.09.2014
2 Antrag des SC Wemmatia Wemmetsweiler e.V. auf Bezuschussung der Renovierung des Kunstrasenplatzes Wemmetsweiler
3 Jahresabschluss 2013 des Hallen- und Freizeitbetriebes der
Gemeinde Merchweiler
4 Jahresabschluss 2013 des Abwasserwerkes der Gemeinde
Merchweiler
5 Richtlinie zur Gewährung einer Zuwendung zur Entsorgung von
Windeln für das Jahr 2014
6 Führung eines Rechtsstreites gegen die Festsetzung der Kreisumlage für das Haushaltsjahr 2014
7 1. Änderung der Satzung bezüglich der/des Beauftragten für
die Belange von Menschen mit Behinderungen in der Gemeinde
Merchweiler
8 Benennung einer/eines ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Gemeinde Merchweiler
9 Erlass einer Satzung bezüglich der Interessenvertretung für
ältere Menschen
10 Abschluss einer Löschwasservereinbarung mit der TWM Technische Werke der Gemeinde Merchweiler GmbH
11 Informationen und Anfragen
12Verschiedenes
Nichtöffentlicher Teil
1 Beratung über ein Klageverfahren
2 Informationen und Anfragen
3Verschiedenes
Sitzung des Verbandsausschusses
am 17.10.2014
TAGESORDNUNG
Nichtöffentlich
1. Feststellung über ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit
2. Beschlussfassung über die Niederschrift der Sitzung vom 3.
September 2014
4. Beratung und Beschlussfassung zur geplanten Kooperation mit
dem Zweckverband LIK Nord (Teilabordnung des Geschäftsführers)
5. Beratung und Beschlussfassung zur Bestellung einer Stellvertretenden Geschäftsführerin für den Zweckverband Natura IllTheel
6. Anfragen und Mitteilungen
Ende des amtlichen Teils
Gaststätte Ratskeller im Rathaus
Wemmetsweiler zu verpachten
Die Gemeinde Merchweiler hat die Gaststätte Ratskeller, gelegen
im Untergeschoß des historischen Rathauses im Ortsteil Wemmetsweiler, zu verpachten.
Der Pachtgegenstand besteht aus dem Gastraum mit ca. 40 Plätzen
sowie einer Küche. Möglich ist auch die Mitverpachtung eines multifunktional nutzbaren Nebenzimmers mit ca. 40 Sitzplätzen. Außerdem ist eine kleine Außengastronomie möglich. Vorgesehen ist auch
ein Belieferungsrecht für Getränke und Speisen bei bestimmten Veranstaltungen im Großen Kuppelsaal des Rathauses.
Weitere Auskünfte erteilt Herr Klein, Tel. 06825/955111.
Schriftliche Bewerbungen sind zu richten an den Bürgermeister der
Gemeinde Merchweiler, Postfach 1160, 66584 Merchweiler.
Sammlung für den Volksbund
Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Sammelzeitraum 25. Oktober bis 16. November 2014
„Fünf große Feinde des Friedens wohnen in uns: Habgier, Ehrgeiz,
Neid, Wut und Stolz.
Wenn diese Feinde vertrieben werden könnten, würden wir zweifellos ewigen Frieden genießen.“
Francesco Petrarca (1304-1374), ital. Dichter und Gelehrter
Um die Gräber dieser Kriegsopfer und Opfer der Gewaltherrschaft
aufrecht zu erhalten, findet auch in diesem Jahr vom 25. Oktober bis
16. November 2014 wieder eine Haus- und Straßensammlung statt.
Sie können mit einer Spende helfen, die Kriegsgräber zu erhalten.
Mitteilungen des
Ortsvorstehers
Merchweiler
Sprechstunden
im Rathaus Merchweiler jeden Mittwoch, 16:00-18:00 Uhr, Zimmer
3, Telefon: 06825/955-116. Außerhalb der Sprechstunde tagsüber
unter der Dienstnummer 06897/ 8568315, privat unter 06825/6800
oder per E-Mail unter ortsvorsteher.merchweiler@merchweiler.de
Mitteilungen des
Ortsvorstehers
Wemmetsweiler
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die Abreißkalender 2014 sind schon recht dünn und die Regentage
der letzten Woche sind untrügliche Zeichen auf die näher rückende
Advents-, Weihnachts- und Winterzeit. In Wemmetsweiler starten
wir seit vielen Jahren mit dem weit über die Ortsgrenzen hinaus
bekannten und beliebten Nikolausmarkt am ersten Adventssonntag
in diese Zeit.
Und so wird es auch in diesem Jahr sein, die Vorbereitungen auf
den Nikolausmarkt am 30. November 2014 in der Wemmetsweiler
Bahnhofstraße laufen bereits seit vielen Wochen und Monaten auf
Hochtouren und sind schon sehr weit gediehen. In der vergangenen Woche fand nun eine Besprechung mit allen bisherigen Teilnehmern und bekannten Interessenten zur weiteren Vorbereitung
auf unseren Nikolausmarkt statt. Bereits eine erfreulich große Zahl
von Anmeldungen oder Zusagen zur Teilnahme auch in diesem Jahr
liegt bereits vor. Ich bin sicher, dass am ersten Adventssontag 2014
erneut ein vielfältiges und großes Angebot in der Bahnhofstraße die
Besucherinnen und Besucher erfreuen wird.
Merchweiler
- 5 -
Zu einer Beteiligung weiterer Vereine oder Interessenten, insbesondere auch aus Merchweiler möchte ich ausdrücklich ermuntern. Der
Erfolg dieses vorweihnachtlichen Events hängt überwiegend vom
gemeinsamen Miteinander ab; viele fleißigen Mitstreiter sowohl im
Organisationsteam als auch als Teilnehmer sind für ein Gelingen
ausschlaggebend. An dieser Stelle bereits ein herzliches Dankeschön an alle, die mitmachen.
Für weitere Informationen zum diesjährigen Nikolausmarkt können Sie mich gerne ansprechen. Auch steht für den Gewerbeverein Wemmetsweiler Herr Alexander Schoppe unter der Tel.Nr. 2573
oder per E-Mail unter schoppe@gewerbeverein-wemmetsweiler.de
gerne für weitere Informationen und Absprachen zur Verfügung.
Ihr Michael Marx
Ausgabe 42/2014
Jahreshauptübung der Feuerwehr Merchweiler
Sprechstunden
im Rathaus Wemmetsweiler (Zimmer 2.06; bitte Seiteneingang
benutzen) jeweils mittwochs in der Zeit von 16.30 bis 18.00 Uhr,
Tel.-Nr. 06825/955-217.
Außerhalb der Sprechstunde unter Tel.-Nr. 06825/45952 (privat)
oder per E-Mail unter ortsvorsteher.wemmetsweiler@merchweiler.
de.
Freiwillige Feuerwehr Merchweiler
Löschbezirk Wemmetsweiler
Erfolgreiche Teilnahme an der „Leistungsspange Bronze“.
Wer seine sportlichen Fähigkeiten messen möchte, hat die Möglichkeit, an entsprechenden Turnieren oder Meisterschaften teilzunehmen. Bei den Freiwilligen Feuerwehren gibt es ein ähnliches
Konzept: den Wettkampf „Leistungsspange“. Dabei gilt es, in einem
theoretischen und einem praktischen Teil vorgegebene Aufgaben
aus dem Bereich der Feuerwehr zu lösen.
Um diese Anforderungen erfüllen zu können, sind neben den normalen Übungen viele zusätzliche Trainingsstunden nötig.
Die Medaille (in Bronze, Silber oder Gold) ist deshalb auch ein Aushängeschild für besondere Leistungen in der Feuerwehr.
Letzten Monat stellte sich eine Gruppe, bestehend aus zehn jungen
Feuerwehrleuten der Löschbezirke Wemmetsweiler und Merchweiler, der Herausforderung.
In der ersten Disziplin stand die Beantwortung von Fragen auf dem
Programm, im Anschluss bewiesen die Teilnehmer ihr Können auf
dem Gebiet „Stiche und Knoten“. Zum Schluss musste mithilfe einer
Pumpe Wasser aus einem Teich zu drei Strahlrohren gefördert werden, um mit einem gezielten Wasserstrahl drei Zielklappen umzuwerfen; das Ganze in einer vorgegebenen Zeit. Bei dieser „fiktiven
Brandbekämpfung“ waren Geschick und Schnelligkeit gefragt, denn
jeder Fehler wurde mit Strafsekunden geahndet.
Die gemeinsamen Trainingsstunden, in denen auch die Kameradschaft nicht zu kurz kam, haben sich ausgezahlt: Unsere Gruppe
schaffte alle Prüfungen mit Bravour!
Der Löschbezirk Wemmetsweiler gratuliert den Teilnehmern recht
herzlich und wünscht der Gruppe den gleichen Erfolg bei ihrem
nächsten Ziel, dem Erwerb der „silbernen Leistungsspange“.
Größere Gebäude oder Hallen stellen für die Feuerwehr immer eine
Herausforderung dar. Aufgrund deren Ausmaße und der großen
Brandlasten ist es für eine einzelne Feuerwehr nicht möglich, z. B.
einen Brandeinsatz alleine zu bewältigen.
Um sicher zu stellen, dass die Zusammenarbeit mit anderen Löschbezirken und Hilfsorganisationen im Ernstfall reibungslos funktioniert, müssen daher unterschiedliche Szenarien geübt werden.
Eine solche Großübung fand am 19.09. statt, Übungsobjekt war das
Rathaus Wemmetsweiler. Angenommene Lage: Brand im Inneren
des Gebäudes mit vermissten Personen.
Um 19.00 Uhr wurden über die Leitstelle in Saarbrücken die Löschbezirke Wemmetsweiler und Merchweiler alarmiert, als Unterstützung zusätzlich die Drehleiter aus Illingen. Die xVersorgung
„verletzter“ Personen übernahm das DRK aus Wemmetsweiler und
Merchweiler.
Für größere Objekte, wie dem Rathaus oder Firmen und Schulen,
liegen festgelegte Pläne vor, anhand derer die Einsatzfahrzeuge am
Einsatzort aufgestellt werden und die eingesetzten Kräfte die ihnen
zugewiesene Aufgaben übernehmen (Brandbekämpfung, Menschenrettung usw.).
Diese Aufstellflächen für Einsatzfahrzeuge sind entsprechend ausgeschildert. Leider halten sich nicht alle Verkehrsteilnehmer an den
Vorgaben, parken in diesen Bereichen und behindern im Ernstfall
somit die Rettungsmaßnahmen!
Daneben beinhalten sie auch Flächen, auf denen das DRK ihre Zelte
zur Betreuung der Verwundeten aufbauen kann.
Die Bekämpfung des „Brandes“ und die Suche der Vermissten wurden somit von drei Seiten eingeleitet, der Verbandplatz auf dem
Parkplatz am Bahnhof hergerichtet.
Die verwinkelten Gänge und die Größe des Rathauses gestalteten
die Suche und das Auffinden der Vermissten erwartungsgemäß
schwierig und die Rettungskräfte kamen unter ihrer Einsatzjacken
ganz schön ins Schwitzen.
Da sich Personen auf den Balkon „geflüchtet“ hatten, ging zusätzlich die Drehleiter im oberen Bereich der Rathausstraße in Stellung.
Den Freiwilligen an der Brüstung sah man an, dass das Übersteigen
vom Balkon in den Rettungskorb doch nicht so einfach ist, wie es
aussieht, zumal sich die Aktion einige Meter über dem Erdboden
abspielte.
Nach Löschung des Brandes und der Rettung aller Personen wurde
die Jahreshauptübung offiziell beendet und der Löschbezirk Wemmetsweiler lud die Zuschauer zu einer kleinen Stärkung ins Gerätehaus ein.
Bürgermeister Walter Dietz lobte in diesem Rahmen die gute Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen.
Wie schnell Übung und Ernstfall beieinander liegen, zeigte sich kurze
Zeit später, als die Löschbezirke Merchweiler und Wemmetsweiler
zu einem Wohnungsbrand nach Merchweiler ausrücken mussten
(dieser entpuppte sich Gott sei Dank als Fehlalarm).
Die Feuerwehr Wemmetsweiler bedankt sich bei allen Beteiligten
recht herzlich für die Unterstützung und das gezeigte Interesse seitens der Bevölkerung.
Merchweiler
- 6 -
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 7 -
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 8 -
Informationen der
Seniorensicherheitsberater
der Gemeinde Merchweiler
Es geht um Ihre Sicherheit
Einbruchsschutz - Nachbarschaftshilfe
Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch
Nachbarn, die einander helfen gibt es fast immer. Pflegen Sie den
Kontakt zu Ihren Nachbarn – für mehr Lebendqualität und Sicherheit. Warten Sie nicht auf die anderen, tun Sie den ersten Schritt.
Sprechen Sie die Bewohner ihres Hauses oder der Nachbarhäuser an. Tauschen Sie untereinander Rufnummern aus; denn in
einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe
und Betrüger kaum eine Chance.
Die Tipps der Polizei zur Nachbarschaftshilfe
• Achten Sie bewusst auf gefährdende und verdächtige Situationen
• Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch
tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor
Sie den Türöffner drücken.
• Achten Sie auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück und sprechen Sie sie an.
• Sorgen Sie dafür, dass sowohl in Mehr- und Einfamilienhäusern Keller- und Bodentüren stets verschlossen sind.
• Betreuen Sie die Wohnung länger abwesender Nachbarn,
indem Sie z.B. den Briefkasten leeren. Es geht darum, einen
bewohnten Eindruck zu erwecken.
• Alarmieren Sie bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in dringenden Verdachtsfällen sofort die Polizei
über Notruf 110.
• Der Notruf ist von jedem Münz- oder Kartentelefon kostenlos – ohne Münzen oder Telefonkarte – möglich; beim Handy
auch ohne Karte.
Wie aber ist es mit der eigenen Verhaltensweise beim Verlassen
meiner Wohnung oder des Hauses? Auch hierzu gibt die Polizei
aus ihrer Erfahrung heraus Verhaltensregeln!!
• Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch
bei kurzer Abwesenheit.
• Wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben, wechseln Sie
umgehend den Schließzylinder aus.
• Auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurzzeitig verlassen, ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie diese immer zweifach ab.
• Verstecken Sie Ihren Haus- und Wohnungsschlüssel niemals draußen, denn Einbrecher kennen jedes Versteck.
• Rollläden sollten zur Nachtzeit – und keinesfalls tagsüber!
– geschlossen werden; schließlich wollen Sie ja nicht schon
auf den ersten Blick ihre Abwesenheit signalisieren.
• Lassen Sie bei einer Tür mit Glasfüllung den Schlüssel nicht
innen stecken.
• Vorsicht, gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.
• Öffnen Sie auf Klingeln nicht bedenkenlos und zeigen Sie
Fremden gegenüber ein gesundes Misstrauen. Nutzen Sie
den Türspion oder den Sperrbügel (Türspaltsperre).
Sprechzeiten
des Seniorensicherheitsberaters
Herr Stäcker, Ortsteil Merchweiler
Herr Stäcker ist zu allen Fragen als Seniorensicherheitsberater für
den Ortsteil Merchweiler unter der Telefonnummer, 06825/ 6900
(privat) zu erreichen.
Herr Stäcker führt regelmäßige Sprechstunden jeden 1. und jeden
3. Donnerstag im Monat im Rathaus Ortsteil Merchweiler, Zimmer
3, durch.
Während der Sprechstunden erreichen Sie Herrn Stäcker unter der
Telefonnummer, 06825/955-116.
Nächste Sprechstunden:
Donnerstag, 16. Oktober 2014 von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Donnerstag, 6. November 2014 von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Ausgabe 42/2014
Sprechzeiten
des Seniorensicherheitsberaters
Herr Winkel, Ortsteil Wemmetsweiler
Herr Winkel ist zu allen Fragen als Seniorensicherheitsberater für den
Ortsteil Wemmetsweiler unter der Telefonnummer, 06825/8006262
(privat) zu erreichen.
Herr Winkel führt bei Bedarf und nach telefonischer Anmeldung
Sprechstunden im Rathaus Ortsteil Wemmetsweiler, Zimmer 2.06
(2. Obergeschoss) durch.
TWM-Technische Werke der Gemeinde Merchweiler GmbH
Geschäftszeiten:
Mo - Do 7.30 - 16.00 Uhr
Freitags von 7.30 - 15.00 Uhr
Störfallmeldungen während und
außerhalb der Geschäftszeiten
95180
Ortskanalisation, Straßen, Wege u. Plätze
Während der Dienstzeiten Mo - Fr 07.00 - 16.00 Uhr
Bauhof
499134
außerhalb der Dienstzeiten sowie
an Feiertagen
0160/99061493
Katastrophen- und Feuerschutz
Wehrführer Bruno Henkes
Tel. dienstl. 06897/955190
privat 46749
Stellv. Wehrführer Stefan Sausen
Tel. dienstl. 970310
privat 6932
Löschbezirksführer Wemmetsweiler
Andreas Jochum
Handy-Nr. privat 0177/5674279
Löschbezirksführer Merchweiler
Andreas Sausen
Tel. dienstl. 0681/9540435
Handy-Nr. privat 0152/34199040
Bei Lebensgefahr rufen Sie bitte direkt den Notarzt
über die Rettungsleitstelle 19222
(bei Handy nur mit Vorwahl 0681) oder 112.
Ärzte-Dienst
Zentrale Notrufnummer Tel. 01805/171720
von Montagmorgen 08.00 Uhr bis Samstagmorgen 08.00 Uhr
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz,
Mobilfunknetz-Preise abweichend)
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
am Wochenende
Die Bereitschaftsdienstpraxen in Sulzbach und Lebach sichern die
Versorgung der Patienten in den sprechstundenfreien Zeiten. Sie
bieten Patientinnen und Patienten aller Altersstufen medizinische
Hilfe fachübergreifend über alle Krankheitsbilder.
Bereitschaftsdienstpraxis Sulzbach
• Am Wochenende von Samstagmorgen um 08.00 Uhr bis
Montagmorgen um 08.00 Uhr.
• An jedem Feiertag von 08.00 Uhr morgens bis um 08.00 Uhr
des Folgetages.
• Außerdem an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
Die Bereitschaftsdienstpraxis Sulzbach ist zuständig für alle Patientinnen und Patienten aus*:
• der Stadt Sulzbach
• der Stadt Friedrichsthal
• der Gemeinde Quierschied
Merchweiler
- 9 -
Ausgabe 42/2014
• der Gemeinde Illingen (ohne Uchtelfangen) und
• der Orte Merchweiler und Wemmetsweiler
Telefonnummer 01805 / 663 008
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz,
max. 0,42 Euro/Minute für Anrufe über Mobilfunk)
Adresse: Bereitschaftsdienstpraxis Sulzbach
am Knappschaftskrankenhaus, An der Klinik 10, 66280 Sulzbach
Notdienst-Hotline der
Apothekerkammer des Saarlandes
01805/938 888
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz,
Mobilfunknetz-Preise abweichend)
Apotheken-Notdienstrufnummer
(deutschlandweit)
- für das Festnetz:
- für die Handynetze:
- SMS:
0800 00 22 8 33
22 8 33
„apo“ an 22 8 33
kostenlos
max. 69 ct/min
max. 69 ct/min
Notdienstplan der Apotheken
Sulzbachtal - Illtal - Fischbachtal
Freitag, 17.10.2014
Rosen-Apotheke, Schulstraße 43,
66287 Quierschied-Fischbach, Tel.: 06897/61898
Schloß-Apotheke, Pauluseck 8, 66564 Ottweiler, Tel.: 06824/302010
Samstag, 18.10.2014
Linden-Apotheke, Bliespromenade 7, 66538 Neunkirchen,
Tel.: 06821/983880
Marien-Apotheke, Marienstraße 5a, 66287 Quierschied,
Tel.: 06897/61897
Sonntag, 19.10.2014
Glückauf-Apotheke, Kuchenbergstraße 29,
66540 Neunkirchen-Wiebelskirchen, Tel.: 06821/57880
V-Plus-Apotheke, Auf Pfuhlst 6, 66589 Merchweiler,
Tel.: 06825/403070
Montag, 20.10.2014
Blies-Apotheke, Wilhelmstraße 6, 66538 Neunkirchen,
Tel.: 06821/25100
Stern-Apotheke, Grühlingstraße 58a,
66280 Sulzbach-Hühnerfeld, Tel.: 06897/4022
Dienstag, 21.10.2014
Saarland-Apotheke, Kreisstraße 20,
66578 Schiffweiler-Landsweiler, Tel.: 06821/68055
Löwen-Apotheke, Hauptstraße 129, 66589 Merchweiler,
Tel.: 06825/6666
Mittwoch, 22.10.2014
Adler-Apotheke, Saarbrücker Straße 2, 66564 Ottweiler,
Tel.: 06824/2347
Markt-Apotheke, Am Markt 4, 66280 Sulzbach,
Tel.: 06897/3106
Donnerstag, 23.10.2014
Markt-Apotheke, Illinger Straße 1,
66299 Friedrichsthal-Bildstock, Tel.: 06897/8005
Rathaus-Apotheke, Frankenholzer Straße 114,
66450 Bexbach-Oberbexbach, Tel.: 06826/96307
Freitag, 24.10.2014
Pasteur-Apotheke, Hebbelstraße 2, 66538 Neunkirchen,
Tel.: 06821/22040
Calendula-Apotheke, Alter Markt 1, 66287 Quierschied,
Tel.: 06897/601666
Notfalldienst der Hals-, Nasen-, Ohrenärzte
Samstag/Sonntag, 18./19.10.2014
Frau Dr. Julia Lohmann, Mainzer Straße 135, Saarbrücken,
Tel.: 0681/648884
Herr Hans Georg Guth, Aloys-Nesseler-Platz 10, Bexbach,
Tel.: 06826/50191
Herr Dr. Christoph Recktenwald, Völklinger Straße 10, Püttlingen,
Tel.: 06898/64344
Notfalldienst der Augenärzte
Samstag/Sonntag, 18./19.10.2014
Dr. Ingo Meurer, Trierer Straße 12, Saarbrücken-Dudweiler,
Tel.: 06897/75075
Dr. Bernhard Bastian, Kirchenstraße 4, Illingen,
Tel.: 06825/496421, mobil: 0170/3806421
Sonia Coso Garcia, Odilienplatz 6, Dillingen, Tel.: 06831/78949
Zahnärztlicher Notfalldienst
Nur für dringende Fälle und nach vorheriger tel. Vereinbarung.
Samstag/Sonntag, 18./19.10.2014
Dr.-medic stom. (R) Alexandra Krecu, Eppelborn-Wiesbach,
Tel.: 06806/81642
Dr. Arndt-Christian Höhne, Neunkirchen, Tel.: 06821/22209
Auch im Internet unter www.zahnaerzte-saarland.de finden Sie den
aktuellen zahnärztlichen Notfalldienst. Die Patienten-Informationsstelle der saarländischen Zahnärzte erreichen Sie jeden Mittwoch
von 14 bis 16 Uhr telefonisch unter 0681/5860825.
Bereitschaftsdienst der Kinderärzte
Samstag, 18.10.2014
Marienhausklinik Kohlhof, Klinikweg 1-5,
66539 Neunkirchen-Kohlhof, Telefon 06821/3632002
Sonntag, 19.10.2014
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Uniklinik in Homburg,
Kirrbergstraße, 66424 Homburg, Telefon 06841/1633333
Sonntag zusätzlich: Frau Dr. Saupe, St. Wendel, Tel.: 06851/2280
Notfalldienst der Tierärzte
Samstag/Sonntag, 18./19.10.2014
Tierarzt Gusarov, Trierer Straße 9, 66706 Perl, Tel.: 06867/9113015
Tierärzte Dr. Gottschall/Arntz, Wendalinusstraße 30,
66606 St. Wendel, Tel.: 06851/82047
Tierärzte Ehrmanntraut, Walsheimer Straße 14,
66453 Gersheim, Tel.: 06843/8159
Tierärztin Borchardt, Hauptstraße 157, 66773 Schwalbach,
Tel.: 0170/8080212
....des Bürgermeisters
im Rathaus Merchweiler täglich während der Dienststunden nach
vorheriger Terminabsprache;
im Rathaus Wemmetsweiler jeden Montag von 15.30 bis 17.00 Uhr
auf Zimmer Nr. 1.11 nach vorheriger Anmeldung
....der Schiedsleute
Schiedsmannsbezirk Merchweiler
Schiedsmann Axel Stäcker
Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr im
Rathaus Ortsteil Merchweiler, Zimmer 3.
Während der Sprechstunde erreichen Sie Herrn Stäcker unter der
Telefonnummer. 06825/955-116. Darüber hinaus Auskunft und Terminvereinbarung unter Telefon-Nr. 06825/6900
Schiedsmannsbezirk Wemmetsweiler
Schiedsmann Hans Oswald
Auskunft und Terminvereinbarung unter der Telefon-Nr. 06825/41488.
....der Notare
Dr. Olaf Pick, als Amtsnachfolger des Notars Matthias Raffel, Ottweiler, Wilhelm-Heinrich-Straße 2, Tel. 06824/93080:
a) jeden Dienstag von 14.00 bis 15.00 Uhr im Rathaus des OT
Wemmetsweiler, Zimmer Nr. 2.06
b) jeden Donnerstag von 10 bis 11 Uhr im Ortsteil Merchweiler,
abwechselnd in den Räumen der Bank 1 Saar und Sparkasse.
Es wird um telefonische Voranmeldung unter 06824/93080 gebeten.
Notar Thomas Reich, Amtsnachfolger von Dr. Patrik Lenz, Schlosshof 2 in Ottweiler
a) im Rathaus Merchweiler, Zimmer Nr. 3, Tel. Nr. 06825/955-116,
jeden Dienstag von 17.15 Uhr - 18.15 Uhr
b) im Rathaus Wemmetsweiler, Zimmer Nr. 2.06, Tel.-Nr.
06825/955-217 jeden Donnerstag von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr
Es wird um tel. Voranmeldung unter 06824/3027-0 gebeten.
… Sprechzeiten der Försterin
Frau Nina Dielschneider, Regionalparkrevier Landsweiler-Reden,
Am Bergwerk 11. Sprechzeiten können mit der Försterin vereinbart
werden, Handy-Nr. 0175/2200847.
Fortsetzung auf Seite 17
Merchweiler
- 10 -
Kinder- und Jugendseite
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 11 -
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 12 -
Kultur- und Veranstaltungskalender
der Gemeinde Merchweiler
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 13 -
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 14 -
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 15 -
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 16 -
Ausgabe 42/2014
Tierisches Herbstferienprogramm
des Kreisjugendamtes Neunkirchen
Das Kreisjugendamt Neunkirchen setzt in den Herbstferien seine beliebten
Tagesaktionen für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
aus dem Landkreis Neunkirchen fort.
Im Natur- und Wildpark Freisen, dessen Besuch am für Dienstag, 21. Oktober geplant
ist, können die Kinder 400 zum Teil freilaufende Tiere erleben. Sicherlich ein
besonderes Erlebnis sind dutzende sehr anhängliche Hängebauchschweine die den
Besuchern durch den ganzen Park folgen. Nebenbei gibt es unter anderem noch Rot-,
Dam-, und Sikawild, Elche, Füchse, Waschbären und natürlich die Falknerei zu bestaunen. Hier können Eule und Adler hautnah erlebt werden.
Am Mittwoch, 22. Oktober können die Kinder einen Erlebnistag im Neunkircher Zoo
verbringen. Gemeinsam mit Tierpflegern und Zoopädagogen können die Tiere angefasst und gefüttert werden und ein Blick hinter die Kulissen des Zooalltags ist möglich.
Ein nicht alltägliches Zooerlebnis ganz besonderer Art ist angesagt. Im Teilnahmebeitrag von 20 Euro sind Fahrt, Eintritt und jeweils ein Mittagsimbiss inklusive.
Die Tagesaktionen beginnen jeweils gegen 8.30 Uhr und enden gegen 14.30 Uhr.
Abfahrtspunkte werden in Illingen und Neunkirchen sein.
Weitere Informationen und Anmeldung beim Kreisjugendamt in Neunkirchen, Dietmar Bonnstaedter und Bettina Rau, Saarbrücker Str. 1, 66538 Neunkirchen, Tel.:
06824/906-7145 und –7260,
Infos unter www.landkreis-neunkirchen.de und
jugendarbeit@landkreis-neunkirchen.de.
Merchweiler
- 17 -
Fortsetzung von Seite 9
... der Unteren Bauaufsichtsbehörde des
Landkreises Neunkirchen
Jeden 3. Dienstag im Monat von 13.30 bis 16.00 Uhr im Rathaus
des Ortsteiles Wemmetsweiler, Zimmer Nr. 2.25
... des Energieberaters
im Rathaus Eppelborn.
Vereinbarungen für eine persönliche Beratung können bei Fr. von
Bünau und Fr. Schäfer unter Tel. 06881/969-257 oder -258 getroffen
werden.
...der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis
Neunkirchen mbH (WFG)
Sprechstunde der WFG im Rathaus Merchweiler.
Jeden ersten Donnerstag im Monat ab 14.00 Uhr, nach telefonischer Absprache mit dem Geschäftsführer der WfG, Herrn Klaus
Häusler, Anschrift: Am Blücherflöz 6, 66538 Neunkirchen, Telefon
06821/8001,Fax 06821/8003
Deutsche Rentenversicherung, Bund (vorher BfA)
Klaus Saar, Friedrichstraße 25, 66589 Merchweiler
Telefon 06825/7284
- Auskunft und Beratung
-Anträge
-Renten
kostenlos für alle Versicherte.
Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Deutsche Rentenversicherung, Saarland (vorher LVA)
Der Versichertenälteste für den Bezirk Illingen und Merchweiler
(Bezirk Nr. 11) ist Herr Frederic Belzer, wohnhaft Am Hermeswald 7
in 66589 Merchweiler. Termine nach telefonischer Vereinbarung ab
15.00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06825/89117.
Die Versichertenälteste - Sachverstand vor Ort!
Der ehrenamtliche Versichertenälteste der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Niedermeier Heribert berät kostenlos in sozialversicherungsrechtlichen Fragen, d.h. der gesetzlichen
Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.
Darüber hinaus werden Anträge aus dem Bereich der gesetzlichen
Rentenversicherung sowie für die die Knappschaft auf Krankenund Pflegeversicherungs-leistungen kostenfrei aufgenommen.
Terminabsprachen können telefonisch unter der Rufnummer
06825/7606 getroffen werden.
Sprechzeiten der Dauerimpfstelle
im Kreisgesundheitsamt Neunkirchen
Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre besteht die Möglichkeit
Termine für Impfungen/Impfberatungen nach telefonischer Absprache unter der Telefonnummer 06824/90 68 86 4 zu vereinbaren.
Der Adoptionsdienst des Sozialdienstes katholischer Frauen
in Saarbrücken informiert
Als staatlich anerkannte Adoptionsvermittlungsstelle vermitteln
wir Adoptivkinder in geeignete Familien. Jeden ersten Dienstag
im Monat von 16:00 bis 19:30 besteht in unserer Geschäftstelle in
Saarbrücken, Richard-Wagner-Straße 11 in der offenen Sprechstunde die Möglichkeit, ohne Voranmeldung in einem unverbindlichen Informationsgespräch alle Fragen und Anliegen zum Thema
Adoption zu besprechen. Darüber hinaus kann unter der Telefonnummer (0681) 936259-17 oder -18 auch ein anderer Termin zum
Beratungsgespräch, auch außerhalb der üblichen Bürozeiten vereinbart werden. Unsere Beratung ist kostenlos und unverbindlich,
wir unterliegen der Schweigepflicht.
Sozialdienst kath. Frauen e.V.
Sozialdienst kath. Frauen e. V., kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Hüttenbergstraße 42, 66538 Neunkirchen
06821/13041, Fax: 06821/13042
Unsere Sprechzeiten:
Mo., Die., Do.
08.00 - 12.00 u. 13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch
08.00 - 12.00 u. 13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Und nach Vereinbarung. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.
Betreuungsverein
Sozialdienst kath. Frauen und Männer
Betreuungsverein Sozialdienst kath. Frauen und Männer für den
Landkreis Neunkirchen e.V., Hüttenbergstraße 42, 66538 Neunkirchen, Tel. 06821/1 39 40
Bürozeiten:
Mo. u. Do. 09.00 - 12.00 Uhr
Die.
13.30 - 16.30 Uhr
Und Termine nach Vereinbarung. Um telefonische Voranmeldung
wird gebeten.
E-Mail: betreuungsverein@skfm-nk.de
Internet: http://www.skfm-nk.de
Ausgabe 42/2014
Treffpunkt Trauer teilen
Jeden 2. Dienstag im Monat, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus Landsweiler-Reden, Illinger Straße 12.
Ansprechpartnerinnen: Anne Ziegler, Gemeindereferentin und Trauerbegleiterin, Tel. 06821/6148 oder 0163/7128069 und Wiltrud
Bauer, Pfarrerin, Tel. 06821/6119.
Pro Familia Neunkirchen
Die Beratungsstelle ist wochentags- außer samstags- von 8.30
- 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 06821/27677 zu erreichen.
Montag bis Donnerstag auch von 13.00 - 16.30 Uhr.
Selbsthilfegruppe Fibromyalgie und chronische Schmerzen in
der Deutschen Rheuma-Liga Saar
Treffen jeden 2. und 4. Freitag im Monat, um 16:00 Uhr, in der Gymnastikhalle der Rehabilitationsklinik St. Hedwig in Illingen.
Nähere Informationen unter Tel.-Nr. 06825/45565
Sozialverband VdK Kreisverband Neunkirchen
Die Beratungen finden jeweils mittwochs und freitags von 09.00
- 12.00 Uhr statt, für Berufstätige nach besonderer Vereinbarung.
Neunkirchen, Pasteurstraße 8-10, Telefon 06821/23065.
Deutsche Rheuma-Liga,
Arbeitsgemeinschaft Neunkirchen
Jeden 3. Montag Rheuma-Treff im Restaurant Hör in Neunkirchen
Furpach um 15,30 Uhr,
dienstags und donnerstags Warmwassergymnastik um 13,00,
13,30, 14,00 Uhr im Kombibad Die Lakai, Neunkirchen,
dienstags und donnerstags Wirbelsäulengymnastik um 9,45 Uhr,
mittwochs Rheumagymnastik um 16.00 Uhr in der KG-Praxis
Heyser in Neunkirchen-Furpach.
Info bei Rosemarie Balog, Tel.: 06825-41261 oder Helmut Hinkelmann, Tel.: 06821-24705.
Deutsche Rheuma-Liga Saar e. V.
Arbeitsgemeinschaft Illingen
Selbsthilfegruppe Fibromyalgie und chronische Schmerzen
Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat um
17.00 Uhr in der Gymnastikhalle der Rehabilitationsklinik St. Hedwig
in Illingen.
Nähere Informationen unter der Telefon-Nr. 06825 / 4 49 81
Alzheimer - Info - Alzheimer
Wir, der gemeinnützige Verein Forum Alzheimer Saarlouis e.V. helfen
mit kompetenter Beratung und tatkräftiger Hilfe in allen Fragen der
Betreuung und Pflege bei Tag und Nacht
- in allen Haushaltstätigkeiten (Kochen/Putzen/Waschen/Gardinen usw.
-Gartenarbeiten
-Behördenangelegenheiten
-Fahrdienste
-Wachdienste
- Grabpflege, vertraglich abgesichert
- Vorlesen und Spielen
Rufen Sie uns an, wir helfen
Forum Alzheimer Saarlouis e. V., Lothringer Str. 23,
66740 Saarlouis, Telefon: 01805-17 17 30
Stabsstelle Bergschäden
Die „Stabsstelle Bergschäden“ steht nach wie vor allen Privatpersonen, Unternehmen, öffentlichen Stellen, den Medien und allen
anderen bergbaulich betroffenen oder interessierten gesellschaftlichen Kreisen kostenfrei mit informatorischen und vermittelnden
Dienstleistungen zur Verfügung.
Die Kontaktdaten lauten: Stabsstelle Bergschäden, Am Bergwerk
Reden 10, 66578 Schiffweiler
Sie ist arbeitstäglich erreichbar unter der Tel-Nr.: 0681/501-4836,
unter der Fax-Nr.: 0681501-4833
bzw. unter der Mail-Adresse:
stabsstelle-bergschaeden@bergverwaltung.saarland.de
oder g.hontheim@bergverwaltung.saarland.de
Wegen täglicher Außendienste sind persönliche Vorsprachen am
Dienstsitz der Stabsstelle ausnahmslos nur nach vorheriger Abstimmung möglich. Die Stabsstelle erscheint nach wie vor in allen
Bedarfsfällen vor Ort.
Im Ortsteil Merchweiler jeden Freitag auf dem Marktplatz.
Im Ortsteil Wemmetsweiler jeden Mittwoch in der Bahnhofstraße.
Merchweiler
- 18 -
Ausgabe 42/2014
Veranstaltungshinweise
al:
inm
e
h
c
o
N
8. Wilder Herbst
der CDU Wemmetsweiler
02. November 2014
11:00 Uhr
Gasthaus „Wachdersch“
3-Gänge-Menü
mit Wildspeisen
(auch Alternativessen
möglich)
e
e
gs
ch g
m e
n
el
s
i
h
n
u
r
l
pi
e
l
u
ä
ß
a
i
s
n
t
ü a
z
k
e ph
si hal
ät
gr ckt
ng os
u
e
h
r
a
c
B co
m te
m
S
At
Un
Unkostenbeitrag: 27,50 €
Anmeldung bis zum 29. Oktober
im Gasthaus „Wachdersch“
ab sofort möglich
kath. öffentliche Bücherei
Buchausstellung
köb St. Michael, Wemmetsweiler
erstmals in der
Begegnungsstätte
Sonntag, 02.11.2014
10:00 Uhr – 18:00 Uhr
ab 14.00 Uhr gibt es
Kaffee und Kuchen
Anmeldung der Schulneulinge
Die Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2015 / 16 findet am Donnerstag, den 06.11.14 in der Grundschule Im Allenfeld
statt.
Alle Eltern, deren Kinder bis zum 30.06.2015 das 6. Lebensjahr
vollenden, erhielten hierzu die Einladung, ihr Kind an diesem Tag
der Schule vorzustellen. Ein beiliegender Schülerbogen enthält die
genaue Anmeldezeit und die Gruppeneinteilung und ist vollständig ausgefüllt mit dem Familienstammbuch bzw. einer Geburtsurkunde vorzulegen.
Auch die Kinder, die vom 01.07.14 bis 31.12.14 das 6. Lebensjahr
vollenden, können auf Antrag der Eltern angemeldet werden. Für
sie gilt als Anmeldezeit 15 Uhr.
L.H. Woll, Rektor
Impressum
Blickpunkt Merchweiler
Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Redaktion im Verlag (verantwortlich): Ilona Saar, Verlag + Druck Linus Wittich KG, 66589 Merchweiler, Tel. 06825/9503-23 oder 24, Fax: 06825/950341
E.mail: redaktion@wittich-merchweiler.de, Internet: www.wittich.de
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Klaus Wirth, Föhren
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Merchweiler
- 19 -
Ausgabe 42/2014
Wie fit ist Illingen? – Illvital sucht Testpersonen.
Das illvital Fitness-Studio hat erneut die Lizenz für eine bundesweite
Fitness-Studie erhalten und sucht daher wieder untrainierte Personen
im Alter von 21 bis 85 Jahren. In einem Zeitraum von 5 Wochen soll
bewiesen werden, dass regelmäßiges Training eine deutliche Verbesserung des Fitness- und Gesundheitszustands bewirkt. Die Studie wird
nur in ausgewählten Fitness- und Gesundheitsclubs durchgeführt und
die Auswertung der Testdaten erfolgt in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit und Sport in Berlin. Die Teilnehmer der Studie
erhalten einen ausführlichen Eingangs-Test, in dem der persönliche
Fitness-Index und das persönliche Fitness-Alter ermittelt werden. Anschließend gibt es einen 5-Wochen-Trainingsplan, der für mehr Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit sorgen soll. Die Betreuung und Einweisung erfolgt dabei durch das hoch-qualifizierte Personal des Illvital.
- Anzeige Ein Abschluss-Test gibt nach dem fünfwöchigen Trainingsprogramm
Aufschluss über den Trainingserfolg. Für den personellen und apparativen Aufwand wir eine Schutzgebühr in Höhe von 39,- Euro erhoben.
Das Training erfolgt dabei an modernsten Geräten und in der Schutzgebühr enthalten sind neben dem Fitnessprogramm auch die Teilnahme an den Gesundheits-Kursen, wie zum Beispiel Pilates, Rücken-Fit
oder Yoga, sowie die Nutzung des illvital-Wellness-Bereiches. Aktuell
wird die Fitness-Studie nicht nur in Deutschland sondern auch in Österreich, der Schweiz, Holland und Belgien durchgeführt. Das Ziel der
Studie besteht darin, Antworten auf folgende Fragen zu liefern: „Wie
fit ist unser Land wirklich und gibt es regionale Unterschiede in den
einzelnen Bundesländern?“ „Sind jüngere Personen wirklich fitter als
ältere und wie stark kann die persönliche Fitness innerhalb von 5 Wochen gesteigert werden?“ Alle Messdaten zur Klärung dieser und weiterer
Fragen werden von den teilnehmenden Fitness-Clubs ermittelt und an
die Hochschule für Gesundheit und
Sport in Berlin zur statistischen Auswertung (selbstverständlich anonym)
übermittelt. Das Team vom illvital
hat sich zum Ziel gesetzt, dass sich
die Teilnehmer der Studie nach dem
fünfwöchigen Programm „wohler und
mindestens fünf Jahre jünger in ihrem
Körper fühlen“. Interessenten können
sich ab sofort informieren und einen
der Teilnehmerplätze sichern.
Weitere Infos und Anmeldung zur Fitness-Studie bei illvital, Poststraße 1,
Illingen, Internet: www.illvital-fitness.
de, Telefon 06825-8006284. Weitere Infos über die Studie gibt es auch
unter www.wie-fit-ist-deutschland.de.
39
Volkshochschule Merchweiler
Beckenbodentraining für Frauen
Als lebendige Mitte hat der Beckenboden eine wichtige Funktion
für die gesamte Körperhaltung und die vitale Energie des Menschen. Der Beckenboden meldet sich immer dann, wenn er überlastet oder erschlafft ist. Das ist zum Beispiel bei Übergewicht, nach
einer Geburt oder im Laufe des Älterwerdens der Fall. Häufig ist die
Schwächung des Beckenbodens die Ursache von Rückenschmer-
zen, der Senkung der Beckenorgane oder von Inkontinenzproblemen. Ziel des Kurses ist das Erlernen von im Alltag anwendbaren
Übungen zur Kräftigung und Entspannung der Beckenbodenmuskulatur. Unter der Leitung der Physiotherapeutin Katrin Bick bietet die Volkshochschule Merchweiler ein Beckenbodentraining für
Frauen an. Der Kurs beginnt am Freitag, 17.10.2014 um 18.00 Uhr,
im Mehrzweckraum der Allenfeldhalle in Merchweiler. Er umfasst 8
Stunden und kostet 25,00 EURO.
Anmeldungen sind möglich bei dem Leiter der Volkshochschule
Merchweiler unter der Telefon Nr. 06825-88299 oder per Email unter
ebick.vhs@gemue.net.
Quilts im Herbst
Zu einer Ausstellung der Patchworkgruppe unter dem Motto „Quilts
im Herbst“ lädt die Volkshochschule Merchweiler für Sonntag, 26.
Oktober 2014 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr in die Begegnungsstätte Wemmetsweiler, Bildstockstraße 90 ein.
Merchweiler
- 20 -
Patchwork und Quilten, die in Amerika beliebten Handarbeitstechniken, finden auch bei uns, so auch in Merchweiler, viele Anhänger.
Bereits seit acht Jahren besteht bei der Volkshochschule Merchweiler eine aktive Patchworkgruppe, die sich bereits in der Vergangenheit bei zwei Ausstellungen vorstellte. Auch bei dieser dritten
Ausstellung stellen die Teilnehmerinnen wieder ihre Werke vor und
informieren über ihre Arbeit. Während der Ausstellung bieten die
Patchworkerinnen Kaffee und Kuchen an. Außerdem können die
Besucher an einer Verlosung teilnehmen.
Weitere Informationen zu dieser besonderen Ausstellung erhalten
Sie bei dem Leiter der VHS, Telefonnummer 06825/88299 oder bei
der Ausstellungsleiterin, Martina Hilgert-Vervoort, Telefonnummer
06825/8457.
Ausgabe 42/2014
29. Sonntag im Jahreskreis
Ev: Mt 25,15-21
Samstag, 18.10.
Merch 18:00 Uhr Rosenkranzgebet
Merch 18:30 Uhr Vorabendmesse
30er Amt f.: Alois Recktenwald
1. Jgd. f.: Volker Geid / Maria Ruloff
Hl. Messe: Melitta u. Helmut Penth
L/K: Frau Köhl - Frau Kraus
Sonntag, 19.10.
Merch 10:00 Uhr Hl. Messe
L/K: Herr Kuhn - Frau Ost
Wem
16:00 Uhr Kirchenkonzert
Wem
18:30 Uhr Abendmesse
f. die Pfarreiengemeinschaft
L/K: Frau M. Ziegler
Kriegergedächtniskapelle Wemmetsweiler
Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag, Sonntag
und an allen Feiertagen von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Pfarreiengemeinschaft
Merchweiler/Wemmetsweiler
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 16.10. - der 28. Woche im Jahreskreis
Wem
08:45 Uhr Rosenkranzgebet
Wem
09:10 Uhr Hl. Messe
f. d. Leb. u. †† d. kfd
Freitag, 17.10. - Hl. Ignatius von Antiochien
Merch
Krankenkommunion
Wem
16:30 Uhr Rosenkranzgebet im SeniorenHaus
Immaculata
Merch 18:30 Uhr Hl. Messe
Begegnungsstätte
Dienstag 14.10.2014 14.00 Uhr Handarbeits- u. Spielenachmittag
Mittwoch 15.10.2014 14.30 Uhr Geburtstagsfeier
Donnerstag 16.10.2014 14.30 Uhr Gymnastik
Montag 20.10.2014 17.30 Uhr Helfertr. - Generalversammlung
Dienstag 21.10.2014 14.00 Uhr Handarbeits- u. Spielenachmittag
Donnerstag 23 9.10.2014 14.30 Uhr Gymnastik
Die Caritas bietet in unseren Räumen an:
Betreuung von Demenz-Kranken
Montag 13.10.2014 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Montag 20.10.2014 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Pensionärverein Wemmetsweiler
Einladung zur Generalversammlung
Liebe Mitglieder,
am 23.10.2014 ab 16.00 Uhr findet im Gasthaus Kleer Altenhofen
unsere letzte Generalversammlung statt. In dieser Sitzung stellt der
bisherige Vorstand seine Ämter zur Verfügung, sodass sich der Pensionärverein auflösen wird.
Jeder der Interesse hat, den Pensionärverein weiterzuführen, kann
sich in der Generalversammlung gerne dazu äußern. Wir bitten um
zahlreiches Erscheinen. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt.
Der Familienabend sowie die Weihnachtsfeier finden dieses Jahr
noch statt. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.
Der Vorstand
Ev. Kirchengemeinde Heiligenwald
Heiligenwald:
Montag, 20.10.
15.00 Uhr
Frauenhilfe
18.00 Uhr Jugendgruppe
Dienstag, 21.10.
20.00 Uhr Kirchenchor
Merchweiler:
Donnerstag, 23.10.
19.30 Uhr Frauenkreis
Wemmetsweiler:
Sonntag, 19.10.
10.00 Uhr Zentraler Gottesdienst in der Kapelle am Rosengarten
Musikverein Wemmetsweiler
Solistenkonzert mit „Echo Klassik“ –
Preisträger Christian Schmitt
In Zusammenarbeit mit der
Gemeinde Merchweiler verspricht
der Musikverein Wemmetsweiler
ein Konzerterlebnis der Extraklasse: Am Sonntag, 19. Oktober,
16.00 Uhr wird Christian Schmitt in
der Pfarrkirche St. Michael Wemmetsweiler zu Gast sein, der im
vergangenen Jahr den „Echo-Klassik“- Preis für seine herausragenden Orgeleinspielungen erhalten
hat. In dem abwechslungsreichen
Konzert wird das Sinfonische Blasorchester Wemmetsweiler unter
Leitung von Stefan Barth in der
besonderen Atmosphäre eines
Kirchenkonzertes Werke von William Byrd, Engelbert Humperdinck,
Richard Wagner, Eugene Gigout Orgelvirtuose Christian Schmitt
und Richard Strauß spielen. Neben zu Gast in Wemmetsweiler
rein solistischen Orgelwerken wird
der international gefragte Virtuose
Christian Schmitt gemeinsam mit einem Blechbläserensemble des
Orchesters auftreten und mit dem Finale der 3. Orgelsinfonie von
Camille Saint-Saens für großes Orchester und Orgel einen fulminan-
Merchweiler
- 21 -
Ausgabe 42/2014
ten Schlusspunkt setzen. Karten zum Preis von 10 Euro /ermäßigt
8 Euro) für dieses außergewöhnliche Konzerterlebnis gibt es beim
Kulturamt Merchweiler, Schreibwaren Weis, Merchweiler und im
Gasthaus Wachdersch, Wemmetsweiler.
CDU-Ortsverband Wemmetsweiler
Einladung zum 8. Wilden Herbst der CDU Wemmetsweiler am
2. November 2014
Der CDU-Ortsverband Wemmetsweiler veranstaltet am Sonntag, 2.
November 2014 ab 11.00 Uhr im Gasthaus „Wachdersch“ seinen
„8. Wild(en) Herbst“ und lädt Sie - liebe Bürgerinnen und Bürger
- recht herzlich ein.
Nach einem Begrüßungscocktail bieten wir Ihnen folgendes
3-Gänge-Wildmenü an:
- Vorspeise
Maronensuppe
Auswahl von hausgemachten Pasteten, Terrinen, Sülzen und Patés
von heimischem Wild und Wildgeflügel
Verschiedene Rohkostsalate
- Hauptgericht
Spezialitäten vom heimischen Wild (Reh und Wildschwein)
mit Schneebällchen, Spätzle sowie Apfelrotkohl, Rahmwirsing und
Rosenkohl
Alternativessen: Rinderrouladen mit vorgenannten Beilagen
- Nachtisch
Großes Kuchenbuffet
Und die Unterhaltung wird an diesem Tage sicherlich auch nicht zu
kurz kommen. Genießen Sie in angenehmer Atmosphäre bei musikalischer Umrahmung sowie unserem beliebten Schätzspiel am 2.
November 2014 einen vergnüglichen Tag beim „8. Wild(en) Herbst“
der CDU-Wemmetsweiler. Die Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Anmeldungen sind ab sofort möglich im Gasthaus „Wachdersch“. Wir bitten hierbei um Vorauszahlung des Unkostenbeitrages in Höhe von 27,50 €; vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihre CDU Wemmetsweiler
SV Preußen 1919 Merchweiler e.V.
Erster Sieg auf dem Haldy!
SV Preußen Merchweiler – FV Siersburg: 2:1 (1:0)
Endlich ist es gepackt: Die Preußen holen den ersten Dreier auf
dem Haldy! Gegen Siersburg meldete sich ein aggressives, aufopferungsvoll kämpfendes Team zurück, das diesen lang erhofften Sieg
aufgrund starker 70 Minuten letztlich auch verdiente. Von Beginn an
wurde der Tabellensiebte Siersburg respektlos angelaufen und unter
Druck gesetzt. In der 7. Minute bleibt den Preußen-Fans schon der
Torschrei im Hals stecken, als Marcel Zenner nach Flanke von Husic
per Kopf nur die Querlatte trifft. In der 14. Minute zirkelt der schlitzohrige Marvin Keller einen Freistoß von rechts aufs kurze Eck, Torhüter Fischer ist aber unten. Lukas Gries, der am Sonntag seine bis
dato beste Saisonleistung zeigte, legt über den linken Flügel kommend auf Ahmin Mehmetaj auf, der verzieht knapp (23.). Nun wird
Siersburg wach, Mosbach nimmt am Fünfer eine Flanke direkt an,
der Ball fliegt nur einen halben Meter am linken Pfosten vorbei. Puh,
das war ganz eng (28.). In der 36. Minute startet Lukas erneut auf
links durch, überläuft den Gegner und schiebt kurz vor der Außenlinie nach innen. Sahbaz Husic ist da und vollendet halbhoch: Die
Führung!
Unser Außendienstmitarbeiter
Josef Gabriel
befindet sich im Krankenstand.
Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an:
Martina Kirsch
Verkaufsinnendienst
Tel. 06502 / 9147 - 273
e-Mail: m.kirsch@wittich-foehren.de
Wir machen mehr als Amts- und Mitteilungsblätter!
Privat-Anzeigen
Anzeigenwerbung
Sonderbeilagen
Geschäftsanzeigen
Sonderdrucke
Ihr Erfolg ist UNSER Anspruch!
Nach perfekter Vorlage von Lukas Gries (am Pfosten) vollendet Sahbaz Husic (am Boden links) zur verdienten Führung.
Zwei Minuten ist es wieder Mosbach, der einen Distanzschuss um
Haaresbreite vorbei setzt. Nach der Pause verfehlt Mehmetaj aus
mutigen 20 Metern (52.). Dann macht sich Marcel Zenner geschickt
in der Mitte frei, startet nach einem Zuckerpass durch und schiebt
ins Eck zum vielumjubelten 2:0 (56.). Marc Schäfer kommt für den
ausgepowerten Lukas Gries und geht sogleich engagiert zur Sache
(62.). In der 71. Minute dann ein guter Konter des Gastes mit perfektem Anspiel auf den Linksaußen, Thomas Heitz verwandelt
flach ins lange Eck zum Anschlusstreffer. Wenig später rettet unser
Schlussmann Rossi in letzter Sekunde (74.). Hektik macht sich breit.
Dem Schiedsrichterteam Lothringen gleitet das Match etwas aus
den Händen. Vasili Antoniadis ersetzt Mehmetaj (77.). Marcel Zenner wird sehr ruppig angegangen, sogar sein Trikot ist nach einem
Zweikampf völlig zerfetzt, keine Reaktion. Große Aufregung dann
nach einem deutlichen Foul des Siersburgers Fabio Groß erneut
an Zenner. Er packt den schnellen Merchweiler Torschützen an der
Schulter, beide stürzen, Groß bekommt den Freistoß.
Merchweiler
- 22 -
Ausgabe 42/2014
Die dritte Mannschaft siegte 2:0 gegen Eiweiler 2, die zweite Mannschaft gewann gegen den Tabellenletzten Falscheid 2 mit 2:0 (Torschützen waren Zaffalon und Dielmann).
Die nächsten Spiele:
Unsere erste Mannschaft tritt am Dienstagabend um 19 Uhr erneut
gegen Hanweiler im Lottopokal an. Dieses Spiel war ja letzten
Mittwoch nach der Gehirnerschütterung von Moritz Schwindling
abgebrochen worden. Ihm geht es inzwischen wieder besser. Am
Sonntag, 19. Oktober, sind wir um 15 Uhr in der Saarlandliga bei
der SG Saubach in Gresaubach zu Gast. Ein schwerer Brocken.
Unsere zweite Mannschaft spielt schon am Samstag, 18. Oktober,
um 17.45 Uhr auswärts gegen Landsweiler/Lebach 2. Die Dritte ist
spielfrei.
Unser Frauenteam kickt am Samstag, 18. Oktober, 19 Uhr in St.
Wendel.
AH-Abteilung
AH-C Merchtal
Spiel am 10.10.2014 in Illingen
Merchtal - Uchtelfangen
3:2 (1:0)
Im letzten Saisonspiel gab es gegen unsere Freunde aus Uchtelfangen einen knappen, aber verdienten Sieg. Beide Mannschaften
spielten unter der guten Leitung von Schiedsrichter M. Kirsch einen
unterhaltsamen und torreichen Fußball. Besonders hervorzuheben
ist das faire Verhalten beider Teams.
Nach dem Uchtelfanger Ausgleich zum 1:1 stellten unsere auffälligsten Spieler R. Hien und J. Kirchner die Weichen auf Sieg. Die AH-C
Merchtal ließ noch einige Chancen liegen, sonst wäre das Spiel
schon frühzeitig entschieden gewesen.
Es spielten: G. Hoffmann (Tor), H. Schneider, R. Weber, M. Rao, P.
Weiskircher, J. Kirchner, R. Hien, W. Schneider, R. Busi
Tore: R. Hien (2), J. Kirchner
Torschütze Marcel Zenner wird hier von Siersburgs Groß deutlich an
der Schulter gepackt. Der Schiri gab Siersburg den Freistoß.
Die Folge: Gelb und später Rot für den Merchweiler Steven Kuntz,
der sich mehrfach massiv beschwert – das hätte er sich auch verkneifen können. Großes Aufatmen, als Valentin Meiser strafstoßverdächtig verteidigt und der Pfiff ausbleibt (79.). Auch in der ersten
Hälfte hätte Siersburg durchaus zumindest einen Elfer bekommen
können. Aber so ist nun einmal der Fußball. Nennen wir es doch einfach das Glück des Tüchtigen. Fünf Minuten Nachspielzeit ändern
nichts mehr am Ergebnis. Erleichterung und Applaus von den Preußen-Anhängern! Klasse, eine blitzsaubere Leistung. Weiter so!
Weitere Ergebnisse:
Mit diesem wunderschönen Hacken-Tor erzielte Simon Zaffalon die
frühe Führung gegen Falscheid 2. Fotos: Gregor Zewe
TV 1892 Merchweiler e.V.
Abt. Handball
www.TVM1892.de / www.facebook.de/tvmpanther
1. Herren
HSG TVA/ATSV I – TVM I 28:28 (HZ 16:12)
„Weiterhin ungeschlagen“
Das Saarlandligaspiel zwischen dem TVM und der HSG TVA/ATSV
fand am Samstagabend vor großer Zuschauerkulisse in der Rastbachtalhalle statt. Beide Mannschaften wurden von ihren jeweiligen Zuschauern während des ganzen Spiels angefeuert. So mach
Handball Spaß! Die Merchweiler Panther erzielten das erste Tor und
bis zum 3:2 was das Spiel zunächst offen. Doch der TVM leistete
sich im Angriff viele einfache Fehler und war in der Abwehr oftmals
1⁄2 Schritt zu spät, so dass die HSG TVA/ATSV die Führung auf 11:6
ausbauen konnte. Danach war das Spiel beim Stande von 14:12
wieder offen. Die HSG TVA/ATSV hatte den besseren Schlussspurt
und so ging man mit 16:12 in die Halbzeit. Zu Beginn der 2. Halbzeit fand der TVM wieder besser ins Spiel und konnte zum 17:17
ausgleichen. Aber wieder einfache Fehler seitens der Panther mit
vielen Fehlwürfen im Angriff brachte die HSG 6 Minuten vor Spielende zu einer Führung von 27:22! Wer jetzt glaubte das Spiel sei
entschieden, hatte sich getäuscht. Angefeuert durch ihre zahlreich
mitgereisten Zuschauern drehten die Panther nochmals das Spiel
und gingen mit 27:28 in Führung. Die HSG kam 15 Sekunden vor
Spielende nochmals in Ballbesitz und konnte quasi mit Schlusspfiff
zum 28:28 ausgleichen.
Fazit: Ein letztendlich gerechtes Unentschieden vor einer lautstarken Zuschauerkulisse.
Merchweiler
- 23 -
Tor: Steven Weiler, Michael Engel
Feld: Tobias Bernardi, Torben Helfgen, Lukas Will, Hendrik Lindemann, Jonas Will, Morten Martin, Thorsten Blaumeiser, Tobias Ranft,
André Holstein, Philipp Michel, Pascal Duez, Haythem Arfaoui.
2. Herren
HSG DJK Nordsaar II - TVM II 27:29 HZ (12: 13)
Hatten die Gastgeber vor einer Woche im Pokal noch mit einem
Treffer Unterschied das Spiel zu ihren Gunsten gewonnen, wollten
die Jungs der zweiten Welle das Ergebnis an diesem Wochenende
umdrehen. Zwei Punkte in der Runde würden dem Team besser stehen, als ein Weiterkommen im Pokal. So startete man in das Spiel.
Bis auf die ersten Spielminuten und die hochdramatische Minuten
zwischen der 46. und 55. Spielminute war den Gästen des TVM die
Führung vorbehalten. Aber gerade in den letzten Minuten zeigte die
Mannschaft Moral und kämpfte sich wieder zurück .
Ein immens wichtiger Sieg war somit unter Dach und Fach gebracht
und so sangen nach Abpfiff die zahlreichen mitgereisten Zuschauer
gemeinsam mit dem Siegerteam das altbekannte:“ Oh Merchweiler“
in der Sporthalle Marpingen. Jetzt hat die Mannschaft ein Wochenende Pause und dann steht das Derby gegen die HG Itzenplitz an.
Tor: Tobias Roth, Joshua Groß
Feld: Tobias Schwindling (1), Alexander Potdevin (7), Jonas Schneider (3), Fabian Groß (9), Daniel Greff (3), Philipp Altmeyer, Sven Feld,
Ralph Reschkemmer (2), Sascha Hilgert (3), Simon Jost (1).
3. Herren
SSV Wellesweiler I – TVM II 23:23
2. Frauen
TV Kirkel II – TVM II 23:15 (HZ 12:3)
Am Samstag, 11.10.14, ging es für die zweite Mannschaft zum
Auswärtsspiel gegen TV Kirkel 2. Über die erste Hälfte lässt sich
eigentlich nicht viel berichten. Man hatte das Gefühl unsere Mädels
waren erst gegen Ende der Halbzeit wach und angekommen. Es
lief lange Zeit nichts zusammen und so ging es mit einem Halbzeitstand von 12:3 in die Pause. In dieser fand Trainer Thomas Wieland wohl die richtigen Worte, denn nach dem Anpfiff zur zweiten
Halbzeit lief es um einiges besser. Die Spielerinnen fingen an zu
kämpfen, die Abwehr stand stabiler und auch das Angriffsspiel
war endlich von Erfolg gekrönt. Hut ab vor diesem Kampfgeist und
Willen! Bedanken möchten wir uns bei Anke Schubhan, Christin
Grewen und Melanie Fries für das bereitwillige Aufstocken unserer
geringen Personaldecke!
Es spielten: Simone Strempel, Lisa Theobald (Tor), Sabrina Schäfer,
Lisa Breier (1), Manuela Jost, Michèle Sturm (1), Anke Schubhan (2),
Melanie Fries, Christin Grewen (4), Alexandra Zapp (7).
Ausgabe 42/2014
Weibl. D
HSG DJK Marpingen/Alsweiler II – TVM 9:19 (HZ 4:10)
Im dritten Saisonspiel standen unseren Pantherkätzchen den
Mädels aus Marpingen gegenüber. Die Gäste hielten überraschend
gut mit. Trotzdem führten wir zur Pause klar mit 10:4. Jessi und
Johanna konnten verletzungsbedingt nicht eingreifen. Wir wünschen gute Besserung. Auch in den zweiten 20 Minuten blieben wir
Spiel bestimmend und so sprang am Ende ein ungefährdeter Sieg
heraus. Im Tor teilten sich Franziska und Johanna die Arbeit. Es ist
immer wieder schön dieser Mannschaft zuzusehen.
Weibl. A
SG HSV M.-Hilbr./TuS Brotdorf - TVM 23:26 (HZ 11:13)
Die weibl. A begann im Heimspiel gegen Merzig/Brotdorf unkonzentriert und lag schnell mit 1:4 hinten. Doch die Mannschaft fing sich
und schaffte nach einem 3:6 erstmals mit 7:6 in Führung zu gehen.
Bis zur Halbzeit stand es zwar 13:11 für unsere jungen Damen doch
man wusste, dass für einen Sieg noch einiges getan werden musste.
Trotz zeitweiliger 3 Tore Führung gelang dem Gast 10 Minuten vor
dem Ende eine 18:19 Führung. Unsere Mannschaft stemmte sich
nun gegen die drohende Niederlage uns schaffte es mit zwei schnellen Toren selbst wieder in Führung zu gehen und eine 24:21 Führung
zu erzielen. Diese Führung gab unsere Mannschaft nicht mehr aus
der Hand und feierte am Ende einen 26:23 Erfolg.
Ergebnisse - energis-Cup
Weibl. B Jugend
Zweite Runde im Energis-Cup erreicht!
Am Samstagmittag machten wir uns auf zur ersten Runde des
Energis-Cup 2014 nach Dillingen / Diefflen. Es nahm neben unseren
Mädchen noch Saarbrücken/West als Saarlandligist, dazu Schmelz
und die Gastgeberinnen aus der Bezirksliga teil. In den ersten beiden Begegnungen sollten die Saarlandligisten ihrer Favoritenrolle
gegenüber den Bezirkslisten mit klaren Siegen gerecht werden und
so war klar, dass es im dritten Spiel gegen die Landeshauptstädter
um den Turniersieg geht. Obwohl die Saarbrückerinnen das zweite
Match nacheinander bestreiten mussten, kamen sie besser ins Spiel,
was ihnen eine leichte Führung erbrachte, die sie in einem Duell auf
Augenhöhe bis zum Schluss verteidigten. Die letzen beiden Partien
des Turniers waren reine Formsache und so konnte sich unser Team
für die zweite Runde des Pokalwettbewerbs qualifizieren.
Weibl. C Jugend
Leider ausgeschieden.
Vorschau
SPITZENSPIEL!
Samstag, 18.10.2014
19:30 Uhr, 1. Herren – HSG Dudweiler / Fischbach I
Foto: H. Klos
Merchweiler
- 24 -
Am kommenden Samstag steht das dritte Heimspiel unserer 1. Herrenmannschaft auf dem Spielplan. Die Panther´s erwartet die HSG
Dudweiler / Fischbach I.
Nach dem letzten Heimsieg der HSG - HC Schmelz (23:22) steht auf
deren Homepage zu lesen:
„Dirk Sold und seine Jungs konnten ihr Glück kaum fassen und so
lagern sie sich nach dem Abpfiff alle in den Armen und vollführten ein Freudentänzchen. Am nächsten Samstag steht wieder ein
Spitzenteam für die HSG auf dem Programm. Dann geht es zum TV
Merchweiler in die Allenfeldhalle.“
Vielleicht werden auch wir tanzen, auf jeden Fall wird unser „Oh
Merchweiler“ in der Halle erschallen.
Wir freuen uns schon auf dieses Spitzenspiel und hoffen, dass der
8te Mann da ist, wenn die Mannschaft gewinnt und wichtige Punkte
zu Hause bleiben.
Der 8te Mann, das sind die Fans der Merchweiler Panther, die in
jedem Heimspiel da sind: lautstark und emotionsgeladen.
Der 8te Mann, ein Garant für erlebten Handball in der Allenfeldhalle,
Samstag um 19:30 Uhr!
Weitere Heimspiele
13.00 Uhr, männl. C II - HSG Fraulautern/Überherrn
16.00 Uhr, männl. B - JSG HF Illtall II
17.30 Uhr, 4. Herren - HSG Werschweiler / St. Wendel I
Sonntag, 19.10.2014
Heimspiele
18.00 Uhr, 3. Männer - HG Itzenplitz II
Auswärtsspiele
14.30 Uhr, in Dirmingen, 1. Frauen - FSG Dirmingen/Schaumberg
14.30 Uhr, in St. Wendel, weibl. D - TV St. Wendel
17.15 Uhr, in Quierschied, weibl. C - JSG Süd Ostsaar
Abteilung Tischtennis
Spielberichte vom 04.10.14
1. Herrenmannschaft (Landesliga):
TV Merchweiler - TTC Wemmetsweiler 9:1
Gegen eine stark verletzungsgeplagte Mannschaft aus Wemmetsweiler gewann man deutlich mit 9:1. Alleine 4 Spiele gingen kampflos an Merchweiler.
Lediglich Robin Maul musste sich in fünf hart umkämpften Sätzen
gegen Selves Danaj geschlagen geben. (kdh)
2. Herrenmannschaft (1. Kreisklasse Nord):
TV Merchweiler - TTC Urexweiler 8:8
Im Spitzenspiel musste sich letztendlich die zweite Mannschaft
nach spannendem Verlauf mit einem Unentschieden begnügen.
Entscheidend war der Verlust aller drei Anfangsdoppel, wovon eines
äußerst knapp an die junge Mannschaft der Gäste ging. In der vermeintlich stärksten Aufstellung Lindemann, Krämer, Zewe, Reichardt, Kraus und Jakob gewannen Krämer und Kraus jeweils zwei
Einzel. Lindemann, Zewe, Reichardt und Jannick Jakob konnten
einen Erfolg für sich verbuchen. Somit war dann das Schlussdoppel
entscheidend. Auch hierbei mussten sich Hans Werner Zewe und
Jannick Jakob der an diesem warmen Abend wohl grassierenden
allgemeinen Doppelschwäche beugen und verloren letztlich klar und
deutlich gegen ihre beiden Kontrahenten Kessler und Schmitt.
Sicherlich war dies ein schmerzlicher Punktverlust, mit dem man
allerdings aufgrund der Neuzugänge der Gäste durchaus im Vorfeld rechnen konnte. Dennoch stehen dem avisierten Ziel, nämlich
Meisterschaft und Aufstieg, auch weiterhin alle Tueren meilenweit
offen. (HK)
3. Herrenmannschaft (2. Kreisklasse Nord):
TV Wiesbach 2 - TV Merchweiler 3 9:7
Nachdem sich der Saisonstart der 3. Herrenmannschaft des TVM
um mittlerweile zwei Wochen verzögert hat, begann die Spielzeit
2014/2015 mit einem Auswärtsspiel beim TV Wiesbach 2. Nach dem
Aufstieg und der Einführung des TTS-Wertes im Saarland musste
die Mannschaft auf einigen Positionen verändert werden, und somit
trat die Aufstellung Sandra Bender / Firat Karadeniz / Tobias Maas
/ Eric Moro / Sascha Keßler / Paula Klein zum ersten Auswärtsspiel
der Saison an. Doch bereits zu Beginn der Partie merkte man den
Unterschied zur vorherigen Klasse: Die Doppel 1 und 2 bestehend
aus Bender / Keßler und Karadeniz / Maas mussten sich mit 0:3
bzw. 1:3 geschlagen geben. Lediglich das Doppel Moro / Klein
konnte sich mit einem knappen 3:2 durchsetzen. Doch der Negativ-Trend setzte sich leider auch in den ersten Einzeln fort: Bender
und Karadeniz unterlagen beide jeweils mit 0:3, was zu einem Zwischenstand von 4:1 für den Gastgeber aus Wiesbach führte. Die
nun notwendigen Punkte konnten erst Maas und Moro einfahren,
beide setzten sich knapp, aber verdient mit einem 3:2 durch. Etwas
deutlicher gewann Keßler, der mit seinem 3:0 für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 4:4 sorgte. Doch wieder konnte die Heimmannschaft den TVM in Zugzwang bringen. Klein verlor mit 0:3,
und auch im beginnenden zweiten Einzel-Durchlauf unterlag Bender
mit 0:3. Doch der Kampfeswille der Merchweiler war nun geweckt.
Ausgabe 42/2014
Karadeniz und Maas konnten durch ihre 3:1-Siege den TVM wieder
zurück ins Rennen bringen. Die von Eric Moro erkämpfte Führung
(3:0-Sieg) währte jedoch nicht lange. Keßler unterlag denkbar knapp
mit 2:3 und Klein musste sich ebenfalls mit 0:3 geschlagen geben.
Die Entscheidung musste also im Schlussdoppel fallen. Das Doppel Bender / Keßler lieferte sich mit seinen Gegnern eine der spannendsten Partien seit langem, obwohl es für alle bereits das vierte
Spiel in dieser Partie war und sich Sandra Bender in ihrem vorangegangenen Einzel zu allem Überfluss noch verletzt hatte. Nach der
1:0-Führung in Sätzen der Wiesbacher kamen Bender und Keßler
souverän zurück und drehten die Partie zum 1:2. Jedoch war auch
beim Gegner ein enormer Wille zu erkennen und es kam tatsächlich
zum fünften Satz. Hier war es dann jedoch die Heimmannschaft, die
sich einen Vorteil erspielte und mit einem 7:11 im letzten Satz dann
doch für die Entscheidung sorgte und unserer 3. Herrenmannschaft
somit die erste Niederlage gleich zum Saisonauftakt bescherte.
In der kommenden Woche steht bereits ein Saisonhighlight an: Das
Heim-Derby gegen den TTC Wemmetsweiler 3. Ein Sieg in dieser
Partie könnte die knappe Auftakts-Niederlage wieder wettmachen.
(SK)
1. Seniorenmannschaft (Saarlandliga):
Saar 05 Saarbrücken - SG Merchweiler/ Limbach 4:9
Im zweiten Spiel der zweite Sieg. Gegen die starken Saarbrücker
konnte man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 9:4
gewinnen. Hervorzuheben ist der souveräne Sieg von Karl Heinz
Konrad der nach einer schwierigen Hand-OP seit langem wieder
den Schläger in die Hand nahm. Für Merchweiler siegten Schimeck
(2), Hahnenberger (2), Dreier (1), Lindemann (2), Konrad (1) sowie
das Doppel Hahnenberger/Dreier. Im nächsten Spiel kommt mit
Heusweiler der wohl stärkste Gegner der Liga nach Merchweiler.
Heusweiler beendete die letzte Saison ohne einen einzigen Punktverlust. Sicherlich werden wir in „bester“ Aufstellung den scheinbar
übermächtigen Gegner zumindest etwas „ärgern“ können. (kdh)
1. Jugendmannschaft (Bezirksliga):
TTG Rohrbach-St.Ingbert - TV Merchweiler 0:6
Auch gegen Rohrbach-St.Ingbert bleibt unsere erste Jugend ungeschlagen und führt die Tabelle souverän an. Für Merchweiler spielten Firat Karadeniz, Tim Meiser, Paula Klein sowie Josephine Urig.
1. Schülermannschaft (Bezirksliga Nord):
TTC Kastel - TV Merchweiler I 2:6
In Kastel mussten sich lediglich Jens Hiege sowie Jonas Schweig
ihrem Gegner beugen. Alle anderen Spiele gingen deutlich an
Merchweiler. Hervorragend spielten Dustin Hoffmann und Jakob
Klein. Beide blieben sowohl in den Einzeln als auch im Doppel ungeschlagen. (kdh)
2. Schülermannschaft ( 1. Bezirksklasse Nord)
TV Merchweiler II - TTC Oberwürzbach II 6:4
Ein hart umkämpftes Spiel bei dem man schnell mit 1:3 ins Hintertreffen geriet. Jedoch konnten unsere Mannen das Ruder herumreisen und knapp mit 6:4 gewinnen. Für Merchweiler spielten
Johannes Krass (1), Bennet Burg, Murat Danaj (2) sowie Josephine
Siegemund (2).
Im Doppel kam noch Tilmann Mees zum Einsatz, der zusammen mit
Johannes Krass knapp in fünf Sätzen verlor. (kdh)
3. Schülermannschaft (1. Kreisliga Nord)
TV Merchweiler III - MTTC Namborn 1:6
Unsere dritte Schülermannschaft konnte leider nur mit 3 Spielern antreten und hatte somit gegen die starken Namborner keine
Chance. Den Ehrenpunkt sicherte sich Severin Brennauer. Für
Merchweiler waren Daniel Schwarz, Maximilian Braun und Severin
Brennauer im Einsatz. (kdh)
1. Schülermannschaft mini (1. Kreisliga Nord):
TV Merchweiler - TTV Hasborn 5:5
Gegen Hasborn konnte man mit nur 3 Spielern ein Unentschieden
erreichen. Entscheidend hierfür war die starke Leistung von Emma
Klein und Annchristin Herrmann die sowohl ihre Einzel als auch das
Doppel gewinnen konnten. Noah Hahnenberger, der sein erstes
Spiel im Tischtennis hatte, hielt gut mit musste aber seiner noch
sehr kurzen Spielpraxis Tribut zollen und verlor beide Einzel. (kdh)
Spielberichte vom 12.10.14
1. Herrenmannschaft (Landesliga):
TTV Rimlingen-Bachem - TV Merchweiler 2:9
Ein klarer Sieg, der einen vorderen Mittelplatz festigt. Ungefährdet
gewann unsere Erste gegen die Gastgeber aus Rimlingen-Bachem.
Die beiden Spiele mussten im Doppel Hahnenberger/Dreier und im
Einzel Markus Dreier abgeben. (rl)
2. Herrenmannschaft (1. Kreisklasse Nord):
TTC Oberkirchen II - TV Merchweiler 2 0:9
Nach einer mehr als strapaziösen Anreise bei sicherlich guten,
herbstlichen äußeren Gegebenheiten auf vielerlei Umwegen in den
äußersten nordöstlichen Zipfel des Kreises St. Wendel und somit
auch des Saarlandes hatte die zweite Mannschaft in ihrer vermeint-
Merchweiler
- 25 -
lich stärksten Formation mit Lindemann, Krämer, Zewe, Reichardt,
Kraus und Jakob zuzüglich des an diesem Abend nur zuschauenden Mannschaftsführers Konrad erwartungsgemäß keinerlei
Probleme, den stark dezimierten Gastgeber klar und deutlich zu
besiegen. Diese traten nur mit 4 Spielern an, sodass man letztendlich in knapp einer Stunde mit einem 9:0 Sieg nach Hause fahren
konnte. Dabei erwies sich die Rückreise fuer einige Spieler als noch
schwieriger, zeitaufwendiger und umständlicher als die Hinreise,
wobei zumindest ein Teil der Spieler bei guten Witterungsverhältnissen die schöne Landschaft des Ostertals und fast des kompletten
östlichen Kreises St. Wendel genießen konnte. Hierbei durchquerte
man fast vollständig diesen Bereich des obigen Kreises von Norden nach Sueden. Man muss sogar festhalten, dass An-und Abreise
etwa doppelt so lange dauerten wie das eigentliche Spiel.
Nun ist auf alle Fälle eine vierwöchige Herbstferienpause angesagt.
Die dann folgenden Spiele werden wohl wieder mehr in spielerischer
Hinsicht abverlangen als dieses Match in Oberkirchen. (hk)
3. Herrenmannschaft (2. Kreisklasse Nord):
TV Merchweiler 3 - TTC Wemmetsweiler 3 9:4
Egal in welcher Sportart: Eine Partie zwischen zwei Nachbarorten,
oder wie in diesem Fall, zwischen den Mitgliedern einer Gemeinde,
zählt immer zu den Höhepunkten einer Saison. Für beide Mannschaften stand fest, dass es in dieser Partie nicht nur um 2 Punkte
für die Meisterschaft ging, sondern auch um das Prestige innerhalb
der Gemeinde. Glücklicherweise konnte der TVM mit der nahezu
stärksten Aufstellung antreten und schickte Norbert Strathmann /
Firat Karadeniz / Tim Meiser / Tobias Maas / Eric Moro / Sascha Keßler sowie Sandra Bender für ein Doppel ins Rennen. Die gewählte
Doppel-Taktik erwies sich dann auch direkt als sinnvoll: Auch wenn
Strathmann / Moro leider mit 0:3 dem gegnerischen Doppel 1 unterlagen, konnten Karadeniz / Meiser und Bender / Keßler mit jeweils
3:1 gewinnen und somit für eine 2:1-Führung sorgen. Im Einzeldurchgang konnte diese Führung dann kontinuierlich ausgebaut
werden; Strathmann siegte mit 3:1, Karadeniz etwas knapper mit
3:2. Auch Meiser gewann sein Einzel mit 3:1 und Maas bezwang
seinen Gegner ebenfalls mit einem 3:2. Moro konnte dann mit einem
deutlichen, aber dennoch spannenden 3:0 für das zwischenzeitliche 7:1 sorgen. Doch dann folgte ein leichter Durchhänger: Keßler und Strathmann unterlagen jeweils mit 0:3. Dem konnte jedoch
Karadeniz wieder entgegenwirken, indem er seinen Gegner mit 3:1
besiegte. Das folgende 0:3 von Meiser fiel aber glücklicherweise
nicht mehr ins Gewicht, da Maas mit seinem 3:0 den entscheidenden 9. Punkt für Merchweiler erzielte. Am Ende des Abends stand
somit ein wohlverdienter Derby-Sieg für den TVM, der gleichzeitig
der erste Saisonsieg für unsere 3. Mannschaft ist. In der kommenden Woche heißt der Gegner dann Wustweiler-Uchtelfangen. (sk)
3. Herrenmannschaft (Pokalspiel):
SV Eintracht Hirz.-Welschbach - TV Merchweiler 3 0:4
Im Achtelfinale des Kreispokals traf unsere Dritte Herrenmannschaft
auf die Eintracht aus Hirzweiler-Welschbach. Mit nur einer veränderten Position sollte die Aufstellung Firat Karadeniz / Sandra Bender
/ Sascha Keßler für den Einzug ins Viertelfinale sorgen. Nachdem
man einen Großteil des Abends mit Warten auf die gegnerische
Mannschaft verbracht hatte, endete das Spiel dann aber erfreulicherweise im Eiltempo. Trotzdem waren die Einzel und das Doppel
durchaus von Spannung getragen. Karadeniz konnte sich im ersten
Einzel der Partie äußerst knapp mit 11:9 im fünften Satz durchsetzen. Bender gewann im Folgenden mit 3:1 und auch Keßler errang
einen 3:1-Sieg. Im Doppel wurde es, wie bereits erwähnt, dann aber
wieder richtig spannend: Karadeniz und Bender konnten sich nach
einem 1:2-Rückstand wieder in die Partie zurückkämpfen und noch
mit 3:2 gewinnen. Damit stand am Ende des Tages ein 4:0-Pokalerfolg auf dem Spielbericht und der TVM ist wieder eine Runde weiter.
Der Viertelfinalgegner heißt nunt TTC Urexweiler II.
1. Seniorenmannschaft (Saarlandliga):
SG Merchweiler/ Limbach - DJK Heusweiler 9:7
In einem spannenden Match gegen den seit Jahren amtierenden
Saarlandmeister der Senioren aus Heusweiler konnte sich unsere
Senioren Spielgemeinschaft nach über dreieinhalb Stunden im
Schlussdoppel überraschend knapp durchsetzen. Allerdings spielten unsere Gäste ohne ihren Spitzenspieler Manfred Jochum. Auch
wir waren nicht ganz in Bestbesetzung. Zu Beginn glaubte keiner an
einen Sieg, da alle drei Anfangsdoppel für Heusweiler entschieden
wurden. Danach siegten Thomas Schimek, Dieter Hahnenberger
und Markus Dreier in Folge und der Spielstand war ausgeglichen.
Die nächsten Spiele von Rolf Lindemann, Hans Werner Zewe und
Michael Brunk gingen wiederum an die Gäste, die dadurch mit 6:3
führten. Danach begann die Aufholjagt. Die fünf Siege von Thomas
Schimek, Dieter Hahnenberger, Markus Dreier, Rolf Lindemann und
Michael Brunk hießen zu mindestens unentschieden. Aus Sicht von
Merchweiler schon ein Erfolg. Das alles entscheidende Schlussdoppel begann kläglich für Hahnenberger/Schimek. In den ersten
beiden Sätzen hatten sie überhaupt keine Chance gegen Scholtka/
Ausgabe 42/2014
- Anzeige -
Schmidt. Doch im dritten Satz kamen sie immer besser ins Spiel
und konnten ihn noch knapp gewinnen. In den Sätzen vier und fünf
waren sie jedoch so dominierend, dass die Überraschung wahr
wurde. (rl)
1. Jugendmannschaft (Bezirksliga):
TV Merchweiler - TTV Niederlinxweiler
5:5
Im Spitzenspiel der Bezirksliga kam es zu einer Punkteteilung der
Kontrahenten. Dominierend war das vordere Paarkreuz mit Firat
Karadeniz und Tim Meiser, die zusammen die notwendigen 5 Punkte
in den Einzeln und im Doppel holten. Leider gingen Paula Klein und
Josephine Urig an diesem Nachmittag leer aus. (rl)
1. Schülermannschaft (Bezirksliga Nord):
Spielfrei
2. Schülermannschaft ( 1. Bezirksklasse Nord)
TT Schaumberg Theley - TV Merchweiler 2
0:6
In der Aufstellung Bennet Burg, Danaj Murat, Josephine Siegemund
und Tillmann Mees konnte unsere zweite Schülermannschaft einen
klaren Sieg mit nach Hause nehmen. (rl)
3. Schülermannschaft (1. Kreisliga Nord)
SV Eisen - TV Merchweiler 3
6:0
Mit nur drei Spieler/innen musste unsere dritte Mannschaft nach
Eisen fahren. Leider waren sie in der Aufstellung Daniel Schwarz,
Adriana Hoffmann und Alexander Revuzki ohne Chance. (rl)
4. Schülermannschaft (1. Kreisliga Nord):
TTC Limbach - TV Merchweiler 4 2:6
Eine starke Leistung zeigte unser vierte Schülermannschaft, die mit
Emma Klein, Annkristin Herrmann, Severin Brennauer und Hannah
Kratschan antrat. Wohl verdient konnte sie die zwei Punkte mit nach
Hause nehmen. (rl)
Kneipp-Verein Merchweiler e.V.
Neues Angebot !!
Basteln für den Advent und Weihnachten mit dem Kneipp-Verein
Alle Interessierte sind am Mittwoch, den 15. Oktober von 15.00 –
17.00 Uhr zum ersten gemeinsamen Bastelnachmittag im Beschäftigungsraum der Seniorenresidenz St. Barbara in der Poststr. 10b
in Merchweiler herzlich eingeladen. Unter Anleitung von Frau Inge
Büch und Frau Marianne Eisenbarth werden bei Kaffee und Kuchen
z. B. kleine Engelchen aus „Gotteslob-Blättern“ gebastelt. Weitere
Basteltermine sind für den 29. Oktober, 12. November und 26.
Merchweiler
- 26 -
Baumpflege/-Fällung,
Garten- und Landschaftspflege.
Angebot kostenlos, TOWA, Illingen, (06825) 4 80 82 oder
(0163) 4 80 82 11, info@towa-tls.de; www.towa-tls.de
November vorgesehen. Bitte bringt eine Schere mit. Der Unkostenbeitrag beträgt 4,00 €. Aus organisatorischen Gründen ist eine
Anmeldung bei Frau Büch Tel. 6977 oder bei Frau Eisenbarth Tel.
5852 erwünscht.
Neues Angebot !!
„Tanz einfach mit“
Jetzt können wir auch in Merchweiler einen Kurs für Einzeltänzer/
innen im Gesellschaftstanz (Volkstänze, Blocktänze usw.) anbieten.
Frau Ackermann aus Spiesen wird diesen Kurs leiten. Er findet ab
Donnerstag, den 6. November von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Ballettraum der Allenfeldhalle statt. Vorgesehen sind zunächst 10 Termine. Mitglieder im Kneipp-Verein zahlen 25 €, Nichtmitglieder 35 €.
Bitte lockere Kleidung und geeignete Schuhe mitbringen.
Anmeldung bei Frau Eisenbarth Tel. 5852 oder Frau Britz Tel. 6722.
Wirbelsäulengymnastik:
Dienstag von 17.30 – 18.30 Uhr in der Allenfeldhalle Merchweiler
Auskunft erteilt die Übungsleiterin Frau Lalage Britz Tel. 6722
Tai Chi – Qi Gong:
Dienstag von 18.30 – 19.30 Uhr in der Allenfeldhalle Merchweiler
Mittwoch von 19.30 – 20.30 Uhr in der Zentralschule Merchweiler
Auskunft erteilt die Übungsleiterin Frau Lalage Britz Tel. 6722 oder
Frau Marianne Eisenbarth Tel. 5852.
Gymnastik:
Mittwoch von 17.00 – 18.00 Uhr in der Allenfeldhalle Merchweiler
Auskunft erteilt die Übungsleiterin Frau Marianne Lang Tel. 7218
Wassergymnastik:.
Donnerstag für Damen von 17.15 – 18.15 Uhr
Donnerstag für Damen und Herren von 18.30 – 19.30 Uhr
Freitag für Damen von 17.30 – 18.30 Uhr
Freitag für Damen von 18.30 - 19.30 Uhr
In der Lernschwimmhalle der Zentralschule in Merchweiler
Interessierte möchten sich bitte bei der Übungsleiterin Frau Marianne Lang Tel. 7218 melden
Tanzen für Paare
Dienstags von 20.00 – 21.30 Uhr im Nebenraum des Schützenhauses in Illingen, Gennweilerstr. In geselliger Atmosphäre haben wir
Spaß und halten uns fit beim Tanzen. Das Repertoire umfasst Standard- und Lateinamerikanische Tänze.
Auskunft erteilt K. u. E. Mark Tel. 42751
Wandern:
Die Wandergruppe trifft sich jeden ersten Montag im Monat um
14.00 Uhr auf dem Marktplatz in Merchweiler. Die Wanderstrecke
wird jeweils in der vorausgehenden Woche im Blickpunkt bekannt
gegeben. Zu allen Wanderungen sind auch Nichtmitglieder herzlich
eingeladen.
Line Dance
Ab 5. Oktober 2014 bieten wir einen LINE DANCE Kurs an. Bei
Line Dance tanzen einzelne Tänzer/innen unabhängig von der
Geschlechtszugehörigkeit in Reihen oder Linien. Es wird vorwiegend nach Country- oder Popmusik getanzt.
Die Trainingsstunden finden immer sonntags in der Schulturnhalle
in Illingen/Hüttigweiler unter der Leitung von Fr. Christine Krieger
statt. Eine Schnupperstunde bieten wir am 5.Oktober um 16.00
Uhr an, sie ist auch für Kinder und Jugendliche sowie Personen mit
Handycap geeignet. Danach beginnt ein Anfängerkurs von zunächst
5 Übungsstunden. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 15.- €,
für Nichtmitglieder 20.- €
Am Donnerstag, 16. Oktober, startet im Nebenraum des Schützenhauses in Illingen ebenfalls ein LINE DANCE Kurs, Beginn um
19.45 Uhr, mit einer kostenlosen Schnupperstunde! Danach geht
es mit 6 Terminen immer donnerstags weiter d.h. bis Ende November. Der Kurs wird geleitet von Frau Yvonne Grünnagel. Die Kosten
belaufen sich auf 18€ für Mitglieder bzw. 24€ für andere. Schüler
und Azubis zahlen die Hälfte.
Anmeldung bei Frau Marianne Eisenbarth Tel 5852 oder Frau Inge
Büch Tel. 6977.
Aktionsgemeinschaft der Kneipp-Vereine
Wemmetsweiler, Merchweiler und Illingen
Neu! Neu! Neu!
LINE DANCE
Zusammen mit den Kneipp-Vereinen Illingen und Merchweiler wird
ein LINE DANCE Kurs angeboten. Bei Line Dance tanzen einzelne
Tänzer/innen unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien. Es wird vorwiegend nach Country oder Popmusik
Ausgabe 42/2014
getanzt. Die Trainingsstunden finden regelmäßig donnerstags im
Schützenhaus Illingen (hinter dem Autohaus Schlör, Gennweiler
Straße) um 19.45 Uhr statt, erstmals am 16. 10. 2014. Bei diesem
Termin handelt es sich um eine sogenannte Schnupperstunde.
Danach erfolgen 6 Termine je 1 Stunde.
Leiterin ist Frau Yvonne Grünagel aus Hüttigweiler.
Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 18.- € (3.-€ je Stunde) für
Mitglieder und 24.-€ (4.-€ pro Stunde) für Nichtmitglieder.
Falls Sie sich entschließen sollten, unserem Verein beizutreten, wird
der Differenzbetrag von 6.-€ selbstverständich von uns erstattet.
Es finden natürlich später Anschlusskurse bzw. Trainingsstunden
regelmäßig statt.
Sollten Sie sich für Line Dance interessieren, wenden Sie sich bitte
unverbindlich entweder an Günter Schweitzer, Tel. 42948 oder
Albert Schirra, 496300.
Schachverein Merchweiler-Wemmetsweiler
Neues Spiellokal, Allenfeldhalle Merchweiler
Wir sind umgezogen. Ab September trainieren wir im Nebenraum
des Restaurants in der Allenfeldhalle. Dort haben wir einen großzügigen Raum und sind wieder in unserer Gemeinde präsent, und
können den Kontakt zu interessierten Freunden des Schachspiels
pflegen. Jeder hat hier die Möglichkeit, uns zu besuchen und sich
über das „Königliche Spiel“ zu informieren.
Wir treffen uns jeden Freitag ab 20 Uhr. Tel. Auskunft gibt Gerhard
Bammert, Tel.: 06825/7373.
Am 5.10. starten wir in die neue Runde der Saarländischen Mannschaftsmeisterschaft. Insgesamt treten wir in der Spielgemeinschaft
Illtal mit 3 Mannschaften an. Die 1. Mannschaft spielt in der Bezirksliga-Ost, die 2. Mannschaft in der Kreisliga. die 3. Mannschaft in der
Kreisliga B-Klasse.
Die 3. Mannschaft ist eigentlich als Jugendmannschaft gedacht.
Leider mussten einige Jugendliche die neue Runde absagen. Interessierte Schülerinnen und Schüler alles Altersgruppen können
hier noch einsteigen. Wir bieten zusammen mit dem Schachverein
Wustweiler ein qualifiziertes Jugendtraining an. Schach hilft Kindern, mannigfaltige Fähigkeiten und Charaktereigenschaften zu
entwickeln, die im täglichen Leben sehr wichtig sind. Logik, die
Fähigkeit Dinge zu Ende zu denken und korrekte Entscheidungen
zu treffen und die Fähigkeit, Verantwortung für diese Entscheidung
zu übernehmen. Die o.g. Fähigkeiten, die in der Schule und auch
im späteren Beruf mit Sicherheit von großem Nutzen sein werden,
könne die Kinder quasi spielerisch erlernen und beim Schachspielen einüben.
Jeder, der Lust am Schachspielen hat, ist gerne bei uns gesehen.
TV Wemmetsweiler
Abteilung Badminton
www.tvw-badminton.de
TUS Wiebelskirchen - TV Wemmetsweiler 1
Ein weiterer kleiner Schritt
Am 11. Okt 2014 machten wir uns auf den Weg in die Ohlenbachhalle des TuS Wiebelskirchen. Die 4. Mannschaft des TuS,
ein Mitfavorit um die diesjährige Meisterschaft in der Saarlandliga
erwartete uns. Krankheitsbedingt musste der Gastgeber auf seinen
1. Stammherren verzichten und wir auf Sandra Mann. Zudem fehlte
bei uns Markus Speicher und Sarah Morgenstern musste nach ihrer
Verletzung, die sie sich im Vereinsderby zugezogen hatte, angeschlagen ins Spiel gehen. Mit Jeanette Seibüchler, Barbara Schuh
und Kai Decker standen uns jedoch leistungsstarke „Aushilfen“ zur
Verfügung.
Im 1. Herrendoppel stand wie in den vorangegangenen Partien Philipp Euschen mit Michael Klein auf dem Feld. Trotz einiger kleinerer
Nachlässigkeiten im 1. als auch im 2. Satz wurde das Spiel erfolgreich mit 21:16 und 21:17 gewonnen. Zeitgleich kämpften Sarah
und Barbara im Damendoppel um den Sieg. Die anfängliche Nervosität der beiden nutzten die Damen vom TuS eiskalt aus und gewannen der 1. Satz recht deutlich mit 21:12. Im 2. Satz fanden unsere
Mädels besser ins Spiel und zeigten eine mehr als ordentliche Leistung, scheiterten aber unglücklich und hauchdünn mit 25:23.
Das 2. Herrendoppel bestritten Sascha und Kai. Zu Beginn agierten
sie souverän, verloren jedoch im Laufe des Spieles den roten Faden.
Den 1. Satz gewannen sie mit 21:19, mussten aber die beiden folgenden Sätze mit 20:22 und 15:21 ihren Gegenübern überlassen.
Ein von uns nicht erwarteter 1:2 Rückstand nach drei von acht auszutragenden Spielen: Sollte eine Aufholjagd in den Einzeldisziplinen
das Blatt für uns wenden?
Den Anfang startete Michael im 3. Herreneinzel. Trotz vieler leichter
Fehler, allerdings auch mit viel Routine und Geduld, gelang es ihm
durch einen Sieg in 2 Sätzen mit 21:15 und 22:20 auf 2:2 auszugleichen.
Merchweiler
- 27 -
Es folgten das 1. Herreneinzel von Philipp sowie das Dameneinzel
von Jeanette. Anfänglich hatte Jeanette erhebliche Probleme sich
auf das präzise Spiel ihrer sehr jungen Gegnerin einzustellen. Aber
wer unsere Abteilungsleiterin kennt, weiß, dass sie sich bis zum
Schluss voll reinhängt. Genauso an diesem Abend; nach verlorenem
1. Satz mit 17:21 gewann Jeanette die beiden folgenden mit 22:20
und 21:14. Eher „kurzen Prozess“ machte Philipp; nicht auf höchstem Niveau spielend gewann er in 2 Sätzen mit 21:12 und 21:17.
Somit stand es 4:2 für uns, bevor Sascha im 2. Herreneinzel aufs
Feld ging. In einem ordentlichen Spiel bezwang es seinen Gegner mit 21:13 sowie 21:14 und machte damit den vorzeitigen Sieg
für die Erste fest. Das bedeutungslos gewordene abschließende
gemischte Doppel wurde daraufhin vom TuS 4 geschenkt und ging
kampflos an uns.
Endstand 6:2 für den TV Wemmetsweiler 1 in einem Spiel, das an
diesem Tag mehr von Kampf als von Qualität geprägt war. Und
neben Kampf ist der Zusammenhalt eine Stärke beim TV W, deshalb
ein erneutes Dankeschön auch hier noch mal an unsere „Aushilfen“
Jeanette, Barbara und Kai.
Nach einer vierwöchigen Pause ist am 8. Nov. 2014 um 16:00 die
SG Heiligenwald / Völklingen zu Gast in Wemmetsweiler „Am Bahmert“. Schauen wir mal, ob dann ein weiterer kleinerer Schritt zu
unserem großen Wunsch folgen wird.
Michael Klein
Disziplin TuS Wiebelsk.4 - TV Wemmetsw.1
Ergeb.
HD1 Luca Luberto
Philipp Euschen
Stefan Müller - Michael Klein
16-21 17-21
HD2 Alexander Mees
Sascha Seibüchler
Stephan Maus -
Kai Decker
19-21 22-20 21-15
DD
Michelle Drumm
Sarah Morgenstern
Sigrid Bleymehl-Schley- Barbara Schuh
21-12 25-23
HE1 Luca Luberto - Philipp Euschen
12-21 17-21
HE2 Alexander Mees -
Sascha Seibüchler 13-21 14-21
HE3 Stefan Müller -
Michael Klein
15-21 20-22
DE
Michelle Drumm - J. Seibüchler 21-17 20-22 14-21
GD
Stephan Maus
Kai Decker
Sigrid Bleymehl-Schley- J. Seibüchler
0-21 0-21
TV Wemmetsweiler 3- SG Heiligenwald/Völklingen 3 2:6
Gegen den Tabellenführer war mehr drin
Nach einem fulminanten Start in die neue Klasse, wusste man nun,
dass mit dem eigentlichen Verbandsligaaufsteiger und letztjährigen
Meister ein richtiger Brocken auf dem Programm stand. Das Team,
welches auch dieses Jahr wieder mit 4:0 Punkten gestartet ist, war
somit auch klarer Favorit in der Wemmetsweiler Halle. Zusätzlich
erschwerend war, dass wir verletzungsbedingt auf unsere Nummer
eins Peter verzichten mussten. Im ersten Doppel waren Holger und
Dirk erwartet chancenlos und mussten ihrem Gegner nach zwei Sätzen gratulieren. Im zweiten Herrendoppel zeigten Thomas und Sven
eine couragierte Leistung und konnten den ersten Satz gewinnen,
mussten aber zu vielen einfachen Fehlern im zweiten Satz Tribut
zollen und diesen abgeben. Im dritten Satz ließ man den Gegner
leider zu früh enteilen und selbst eine Serie von gewonnenen Punkten zum Ende hin, konnte nicht mehr als Ergebniskosmetik sein.
Unserem Damendoppel Jeanette und Sara war es dann vorbehalten
durch einen knapper als erwarteten Sieg auf 1:2 zu verkürzen. Holger konnte anschließend seinem Gegner leider nur bis zur Mitte der
Sätze Paroli bieten, so dass man mit 1:3 in Rückstand geriet. Jeanette konnte allerdings mit einem klaren Zweisatzsieg auf 2:3 verkürzen. Leider konnten aber anschließend Nicole und Dirk auch nur
im ersten Satz mit ihren Gegnern mithalten, so dass die Gäste nun
schon 4:2 führten. Thomas gewann anschließend im 2. Herreneinzel
den ersten Satz, um anschließend leider mit nachlassender Kondition dem Gegner doch noch gratulieren zu müssen. Leider konnte
auch Sven im abschließenden dritten Einzel eine Satzführung nicht
nachhause bringen, so dass am Ende leider eine 2:6 Niederlage
stand. Ein erwartetes Ergebnis also, doch aufgrund des Spielverlaufs wäre eigentlich mehr drin gewesen.
TV Heiligenwald 1 - TVW 3 4:4
Unentschieden gegen den Verbandsligaabsteiger
Nachdem wir uns mit 3:3 Punkten als Aufsteiger bisher mehr als
wacker geschlagen haben, mussten wir nun zum Absteiger aus
der Verbandsliga dem TV Heiligenwald 1. Auch wenn dieser, vor
der Saison seinen ersten Herrn verloren hatten, so musste man
schon davon ausgehen, dass die Mannschaft aus Heiligenwald in
der Favoritenrolle zu sehen war. So gingen denn auch die Gastgeber durch zwei klare Siege im 1. Herrendoppel gegen Holger und
Thomas und im Damendoppel gegen Sara und Nicole mit 2:0 in
Führung. Anschließend gelang Peter und Sven gegen das zweite
Heiligenwalder Doppel ein ungefährdeter Sieg, so dass wir auf 1:2
verkürzen konnten. Daraufhin, kam es zum dritten Einzel, welches
Sven erfolgreich gestalten und somit auf 2:2 ausgleichen konnte.
Da wir dann aber, sowohl das zweite Herreneinzel, wie auch das
Ausgabe 42/2014
Dameneinzel klar abgeben mussten, stand es 2:4 und man musste
die letzten beiden Spiele gewinnen, um am Ende nicht mit leeren
Händen da zu stehen. Peter gelang dies dann auch erwartungsgemäß, so dass alle Hoffnung auf dem abschließenden Mixed lag.
Nachdem Nicole und Holger nach hoher Führung im ersten Satz
ihre Gegner doch noch herankommen ließen, sahen wir unsere Felle
schon davon schwimmen. Doch sie konnten den ersten Satz noch
mit 21:18 gewinnen und anschließend mit einem klaren Sieg im
zweiten Satz das Unentschieden perfekt machen.
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Merchweiler
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Merchweiler
- 28 -
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 29 -
Ausgabe 42/2014
����������������������������
...immer der beste Preis! ������%�
� Kuschelsocken
���"�-�.%��������� ���
LED
Lichterkette
����������������������
��������������������������
������������� 1,99 €
���/0�����
���%�
nur
20er������
nur
€
��������������������
10er
�#�556
2,99 �
�������������
���
��-�.%�������
�#�556
LED��������
Teelichter
/0���
1,99
7�556
4er-Set
��� ��-�.%�������
€
��/0���
�
7�556
�����
���� �!��"�
#������
mollig warm
tolle Farben
�,�(*
(��()*+
������'�(�
���������������
0�556
0,99
ab
���"�-�.%�������
�€�
(
������'�(�
�������
,�(*
��()*+�
���������������
������������
�������1������2����3
���/0�����
0�556
4�������������������
Kalender
2015
�������
��������� �!�� ����
ab
€
4�������������������
����%&������.�
��1��$��&
�������+�����������
��������� �!�� ����
�'(!��(�(��)���!*�(���)��
����$���(��)��!*�(��)��
�����������������
0,99
versch.�������+�����������
Sorten
�������1������2����3
������������
�����������������
"##���$�%�������&&&&&&
�)�����.����.8�����������
Öffnungszeiten:
LED$���%���&����������
Laterne �
"##���$�%�������&&&&&&
Wolle
Mo.-Fr. 9.00 Uhr - 18.00 Uhr
���������������
hoch mit 15����
LED`s
��24 cm
versch.
Farben
�
����%&������.�
��1��$��& Samstags 8.00 Uhr - 13.00 Uhr
��������������
�����
���� �!��"�
#�����
�
�#�556
05�556
50
g
Knäuel
€ �)�����.����.8�����������
nur
€
�
$���%���&����������
�� ��������������
�����#�556 ���������������
�
4,99
��
0,99
�'(!��(�(��)���!*�(���)��
����$���(��)��!*�(��)��
��
��������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������
� 05�556
��������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Wir suchen eine/n zuverlässige/n
Zeitungszusteller/in
für die Gemeinde Merchweiler in
Merchweiler
t
k
n
u
p
Blick
Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Merchweiler
M
E
UnterwasserR
Fantasien
C
H
W
E
I
01.03. bis 29.03.2013
Rathaus Merchweiler
L
43. Jahrgang
52. Jahrgang
Donnerstag, den
21. Februar
Donnerstag,
den 2013
yy 2012
Nr. 8/2013
Nr. 8/2013
Sie sindDie
jede
Woche am Donnerstag für uns tätig.
Max von der Grün-Schule präsentiert
Wir liefern die Zeitungen an Ihr Haus. Die Bezahlung erfolgt
monatlich, Beilagen werden extra vergütet.
Der Zustellervertrag wird im Rahmen der Minijobs geregelt.
Wir suchen Schüler/-innen, Rentner/-innen sowie
Hausfrauen/-männer. Bewerben können Sie sich per E-Mail:
vertrieb@wittich-foehren.de oder Telefon: 06502 / 9147-713
oder 06502 / 9147-716
Europaallee 2 • 54343 Föhren
Eröffnung: Freitag, 01.03.2013, 18.00 Uhr
Merchweiler
- 30 -
Ausgabe 42/2014
Baumfällung
Baumgipfelung und Heckenschnitt
mit Abtransport. Schmidt,
Mobil 0171/9274424, Tel. 06825/46707
&
gesucht
gefunden
IHRE PRIVATE KLEINANZEIGE
IM SAARLAND
•Gartengestaltung•Neuanlage
•Sanierung•Mäharbeiten•Pflege
•Baumfällung•Rodung•Zaunbau
•Entrümpelung•tr.Brennholz
www.galabau-holzwurm.de,Tel.:06834/54970
Suche erfahrenen Fernfahrer
für Fernverkehr 40T. (BCE, ADR,
Module 95) Anstellung in Luxemburg.
Tel. 0160 / 3 78 73 45
Seit 25 Jahren
lifte
n
e
p
p
Tre
neu ab 3.490,- €
kostenlose Beratung vor Ort,
Partner v. Krankenkassen & Behörden
Rehamittel aller Art
z. B. Pflegebetten - Rollstühle
- Badewannenlifter - Scooter
· kompetent
· seriös
· preisgünstig
✆ 06898 / 93398-0
Abholerin + sofortige Barzahlerin
für alles aus älteren Nachlässen:
Möbel, Geschirr, Glas, Bücher, Besteck,
Porzellan, Kleidung, Schmuck, Spielzeug,
Eisenbahnen uvm., ✆ 06825 / 940773
Einfach buchen über:
www.wittich.de/Objekt10301
erscheint ab 25,- Euro in über
222.150
saarländischen Haushalten
Anzeigenschluss: freitags 9.00 Uhr
Barzahlerin & Liebhaberin
von Bernsteinketten
(olivenförmig) und anderem
Schmuck zahlt Höchstpreise.
Tel. 0 68 25 / 4 99 93 55
Europaallee 2 · 54343 Föhren
Tel. 0 65 02 / 91 47 - 0 · Fax 0 65 02 / 91 47 - 250
- 31 -
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
HG Itzenplitz
Spiele am 18. und 19.10.2014
Datum
Uhrzeit/Halle/Mannschaft/Gegner bzw. Turnier
18.10.2014 14:00 40 MJD - SG Merzig/Brotdorf
18.10.2014 14:30 29 MJC - SG TuS Elm/Spre-Bous/Wadg.
19.10.2014 13:00 93 WJA - TV Birkenfeld
19.10.2014 14:00 71 MJE - TV St.Wendel
19.10.2014 14:30 42 WJB 2 - SG DJK Oberthal/Namborn
19.10.2014 15:00 93 F 1 - TV Birkenfeld/Nohfelden
19.10.2014 15:45 71 M 4 - TuS Neunkirchen
19.10.2014 16:30 40 WJC 1 - SG Brotdorf/Merzig
19.10.2014 17:00 93 M 1 - TV Birkenfeld/Nohfelden
19.10.2014 17:30 71 M 3 - RW Schaumberg II
19.10.2014 18:00 36 M 2 - TV Merchweiler III
Halle 24 = Sachenkreuzhalle Schiffweiler
Halle 71 = Sporthalle Wemmetsweiler
HG Itzenplitz - Shortnews
1. Männer gegen RW Schaumberg
Die erste Männermannschaft verliert ihr zweites Saisonspiel gegen
RW Schaumberg mir 24:33 (Halbzeit 11:15).
Bericht folgt!
24-STUNDEN-ABFLUSSREINIGUNG-NOTDIENST SAARLANDWEIT
THEOBALD & KRÄMER
KANALSYSTEMTECHNIK
G
M
B
H
Sebastian-Bach-Str. 74
66287 Quierschied
Saarbrückerstraße
66333 Völklingen
AuAcuhc s
unudndfeih Soonnnn-Feeierrttags
ag
Kanalreinigung
TV-Inspektion
Fräsroboter
Kanalsanierung (o.Aufgraben)
Dichtheitsprüfung
Telefon (0 68 06)
s
EZ
EI C
RAL
N
HE
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ausgabe 42/2014
GÜT
Merchweiler
KlärgrubenKurzschliessungen
Verbundsteinarbeiten
Bau- und
Kanalreparaturen
44 320
Ohne wirkliche Pause ging es dann weiter ins nächste Spiel gegen
HSG Fraulautern/ Überherrn. Der eigentlich zu schlagende Gegner
machte uns jetzt aufgrund fehlender Kraftreserven und Kampfmoral massiv das Leben schwer. Es schlichen sich immer mehr Ballverluste und Abwehrschwächen ein und am Ende mussten wir uns
auch in diesem Spiel geschlagen geben. Ein besonderes Lob gilt
den Spielerinnen die bis zum Ende gekämpft haben!
HG Itzenplitz beim Energis-Cup
Energis-Cup 2014 - 1. Runde Weibliche C-Jugend
SG Ottweiler/Nordostsaar - HG Itzenplitz 6 : 15
HG Itzenplitz – JSG Saarbrücken 13 : 9
JSG Saarbrücken – SG Ottweiler/Nordostsaar 12 : 7
Sehr souverän absolvierten unsere HGI-C-Mädels den EnergisCup 2014.
Ein gutes Zusammenspiel im Angriff brachte uns in beiden Spielen
zeitig in Führung. Gegen Saarbrücken lief es ein wenig schleppend
in den ersten Minuten, aber dann funktionierte das sichere Zuspiel
wieder und Punkt für Punkt konnte erobert werden. Beide Gegner
setzen immer wieder nach, aber die neue 3-2-1 Abwehrformation
wurde konsequent umgesetzt.
Alles in allem eine durchweg sehr gute Leistung.
Energis-Cup 2014 - 1. Runde Weibliche B-Jugend
HSG Fraulautern/Überherrn – HSG Marpingen/Alsweiler 8 : 20
HSG Marpingen/Alsweiler – HG Itzenplitz II 30 : 6
HG Itzenplitz II – HSG Fraulautern/Überherrn 6 : 11
Kämpferisch zeigten sich unsere HGI-BII-Mädels
beim diesjährigen Energis-Cup.
Alles andere als leicht zu schlagen war der erste Gegner Marpingen/ Alsweiler. Aber trotz überlegener körperlicher und technischer
Voraussetzungen und zunehmendem Vorsprung der HSG kämpfte
unser Team, um den Gegner nicht zu weit davonziehen zu lassen.
Letztlich erfolglos mussten sie sich am Ende doch geschlagen
geben.
TTC Wemmetsweiler
Montag, 6. Oktober
Schüler A TTC Kastel – TTC Wemmetsweiler 1:6
Gegen Kastel hatten Awesta Demir, David Zewe, Jan Zimmer und
Jaqueline Wiesen wie gewohnt keine Probleme.
Samstag, 11. Oktober
Damen TTC Wemmetsweiler – TTC Schwarzenholz 0:8
Am letzten Spieltag noch erfolgreich, mussten die Damen diesmal
wieder eine hohe Heimniederlage hinnehmen. Für Melanie Schäfer,
Barbara Decker, Lara Schmitt und Katja Mannbar geht es nun erst
mal in wohlverdiente Herbstferien.
Herren TTC Wemmetsweiler 1 – TTC Kerpen Illingen 2 3:9
Auch diesmal musste die „Erschd“ ohne intaktes vorderes Paarkreuz ins Lokalderby, diese Woche gegen Illingen. Da die „Zwedd“
spielfrei hatte, konnten zwei Akteure Sonderschichten einlegen und
nachrücken. Im ersten Doppel gab es gleich einen Sieg: Joachim
Dörrenbächer und Stefan Hübgen waren Groß/Wagner M. mit 3:1
überlegen. Anschließend sah es weniger berauschend aus. Sowohl
Selves Danaj/Steffen Nau als auch Martin Dörrenbächer/Christoph
Thomas verloren gegen Niklas R./Schue bzw. Niklas F./Wagner W.
je in drei Sätzen. In den nachfolgenden Einzeln konnten sich Steffen deutlich mit 3:0 gegen Groß durchsetzen und Joachim in einem
spannenden Spitzenspiel beachtlich mit 3:2 und 12:10 im Entscheidungssatz gegen Rouven Niklas. Der Rest ging an die Gäste.
TV Merchweiler 3 – TTC Wemmetsweiler 3 9:4
Auch die dritte Mannschaft focht ein Derby aus und war in Merchweiler zu Gast. Rainer Hoffmann und Philipp Ruschel siegten im
Doppel souverän in drei Sätzen gegen Strathmann/Moro. Derweil
verloren André Niepraschk und Patrick Mecha mit 1:3 gegen Karadeniz/Meiser und auch das Vorsitzendendoppel Timo Jochum/Rainer Weber kam über eine Viersatz-Niederlage gegen Keßler/Bender
nicht hinaus. In den Einzeln verlor André zunächst unglücklich mit
9:11 im Fünften gegen Karadeniz. Für Punkte sorgten Rainer Weber
mit einem 3:0 gegen Keßler, André mit demselben Ergebnis gegen
Strathmann sowie Timo gegen Meiser.
Merchweiler
- 32 -
TTG Wustweiler/Uchtelfangen –
TTC Wemmetsweiler 4 – TTC Stennweiler 1
3:8
Für einen hohen Auswärtssieg war die vierte Mannschaft zu haben.
Martin Kiefer/Heinz Dörr und Friedhelm Drießler/Daniel Tittelbach
gewannen zunächst ihre Doppel klar mit 3:0. Von den folgenden
Einzeln gewannen Heinz, Friedhelm und Daniel dann jeweils zwei.
Jugend TTG Rohrb./St. Ingbert – TTC Wemmetsw. 0:6
Gegen die Dengmerter Mädels gaben sich Mathias Lieser, Mayoran
Thanikasalam, Jonas Emminghaus und Fabian Merz keine Blöße
und verloren keinen Satz.
Schüler B TTC Wemmetsweiler 1 – TTC Kastel 6:1
Dominik Lieser, Mathias Hübgen, Tom Nauert und Leon Jochum
fuhren einen hohen Heimsieg ein.
TTC Wemmetsweiler 2 – DJK Ottweiler 0:6
Für Joschua Wilhelm, Jonas Tyb‘l, Tobias Lorson und Yannick Lutze
waren die Gäste aus Ottweiler noch eine Nummer zu stark.
SG Merchweiler/Wemmetsweiler
Spielberichte
D – Jugend für Aufstiegsrunde zur Saarlandliga qualifiziert
Nach den Qualifikationsspielen hat sich die D1 – Jugend der
SG Wemmetsweiler/Merchweiler für die Aufstiegsspiele zur neu
geschaffenen Saarlandliga qualifiziert. Es treten am Donnerstag, 16.
Oktober 14, 3 Mannschaften in Turnierform gegeneinander an. Die
Spielzeit beträgt dann je Begegnung 1 x 30 Minuten. SG Wemmetsweiler/Merchweiler, SG Hoof, VfL Primstal, wobei Primstal und Hoof
nur mit Stützpunkt- und Auswahlspielern bestückt sind. Trotzdem
stellen wir uns der Herausforderung. Zwei der drei Mannschaften
vertreten dann den Nordssarkreis in der Saarlandliga. Leiderstehen
uns an dem angesetzten Termin nicht alle Spieler zur Verfügung.
Die Spiele sollen am Donnerstag, 16.Oktober 2014 ab 17.30 Uhr auf
dem Sportplatz des SF Güdesweiler stattfinden. Der Termin war bis
Redaktionsschluss nocht nicht bestätigt vom SFV.
VfL Primstal – SG Hoof 17.30 Uhr
SG Wemmetsweiler/Merchweiler – VfL Primstal 18.15 Uhr
SG Hoof – SG Wemmetsweiler 19.00 Uhr
Dienstag, 07. Oktober 14
D1 – Jugend
SG Wemmetsweiler/Merchweiler 1 – FV Lebach 1 0:1
Nach 14 Spielen ohne Niederlage hat es nun auch unsere D1 –
Jugend in der dritten Runde des IKK – Saarlandpokal erwischt. Wie
schon im Punktspiel am Samstag standen sich zwei gleichwertige
Teams gegenüber. Lebach hatte in der ersten Halbzeit kleine Vorteile, unsere Truppe dafür in der zweiten. Nachdem alle schon mit
der Verlängerung gerechnet haben erzielten die Gäste leidernoch
den Siegtreffer, was den Einzug in die nächste Runde bedeutet.
Trotzdem können unsere Spielermit der gezeigten kämpferischen
Leistung zufrieden sein. Auch eine Niederlage prägt die Entwicklung
im Fussball und soll bitte nicht überbewertet werden. Natürlich war
man nach der Niederlage enttäuscht, doch Kopf hoch Jungs.
Es spielten
Robin Konzer – Simon Marx – Joshua Ludwig – Raphael Groß – Tim
Flormann – Marc Hoppmann – Maxim Stenger – Pascal Walter –
Lukas kindsvater – Jakob Klein – Cedric Beenen – Nick Geffel
D2 – Jugend
SG Gresaubach 1 – Merchweiler/Wemmetsweiler 2 8:0
Donnerstag, 09.Oktober 14
C11 – Jugend
SG Hofeld – SG Wemmetsweiler/Merchweiler 8:1
Freitag, 10. Oktober 14
A – Jugend
Heiligenw./Merchw./Wemmetsw. – SV Reiskirchen 1:2
Samstag, 11. Oktober 14
E – Jugend
SC Heiligenwald – LG Merchweiler/Wemmetsweiler 2:4
Mit einem verdienten 4 : 2 Erfolg über den SC Heiligenwald im letzten Spiel der Quali- Runde wurden wir Gruppenzweiter, punktgleich
mit dem Gruppenersten !
Es spielten
Justin Schwenk, Levin Rick, Torben Steil, Ruben Lesch, Marc Neuenhaus, Moritz Herrmann, Pascal Pulcher, Gianluca Tizzone, Leon
Mehmetaj, Nico Raffaele, Leon Siegemund
Tore
Levin Rick (2), Marc Neuenhaus (1), Moritz Herrmann (1)
D2 – Jugend
Merchweiler/Wemmetsweiler 2 – VfB Heusweiler 1 4:2
C11 – Jugend
SG Wemmetsweiler/Merchweiler – JFG Marpingen 3:1
Ausgabe 42/2014
Vorschau
Mittwoch, 15. Oktober 15
A – Jugend
SG Heilig./Merch./Wemmets.– JFG Marpingen
Donnerstag, 16. Oktober 14
D – Jugend - Aufstiegsrunde zur Saarlandliga
VfL Primstal – SG Hoof SG Wemmetsweiler/Merchweiler – VfL Primstal SG Hoof – SG Wemmetsweiler (alle Spiele finden in Güdesweiler statt)
SC Wemmatia Wemmetsweiler
Vorschau
Sonntag, 19. Oktober 14
Landesliga Nord
SC Wemmetsweiler 1 – SF Tholey
Anstoß um 15.00 Uhr
Kreisliga ILL
SC Wemmetsweiler 2 – TuS Wörschweiler 2
Anstoß um 13.15 Uhr
19.00 Uhr
17.30 Uhr
18.15 Uhr
19.00 Uhr
SG Hüttigweiler/Wemmetsweiler
07.10.2014 AH-B kommt einfach nicht in Tritt
Auch im dritten Spiel der diesjährigen Meisterschaftsrunde konnte
unsere AH-B nicht punkten. Bei der SG Humes/Bubach/Eppelborn
gab es mit 2:7 eind deftige Niederlage zu verkraften. Gegen eine
sehr spiel- und laufstarke Mannschaft hatte man wenig dagegen zu
halten. Der Gastgeber bestimmte im Eppelborner Illtalstadion eindeutig das Spielgeschehen. Lediglich durch eigene Nachlässigkeiten kam unsere Mannschaft einige Male vor deren Tor und konnte so
wenigstens 2 Ehrentreffer erzielen.
Mannschaftsaufstellung: Markus Memmer - Erik Baltes – Stefan
Neunüller - Peter Lattwein -Torsten Bick - Jürgen Backse – René
Schumacher – Ralf König – Michael Dörr.
11.10.2014 Spielabsage
Das Spiel der AH-A gegen den SV Auersamcher musste aufgrund
personeller Engpässe abgesagt werden.
Das Training in dieser Woche findet am Mittwoch, 15.10.2014
um 19 Uhr in Wemmetsweiler statt.
Das nächste Spiel bestreiten wir mit der AH-A am Samstag,
18.10.2014 um 18:00 Uhr in Humes gegen die SG HUBE.
Werte Mitglieder
Auch in diesem Jahr wollen wir im Rahmen unserer Spielgemeinschaft einen gemeinsamen Familienabend veranstalten.
Als Termin haben wir den 01.11.2014 ausgesucht – Beginn der Veranstaltung ist für 19:00 Uhr in den Alkonia-Stuben geplant.
Unsere Wirtin Marianne bietet für uns ein Schnitzelbüfett mit Rahmsoße, Pommes und Spätzle, 3 verschiedenen Sorten Salat sowie
Bratfleisch mit dunkler Soße an.
Die musikalische Umrahmung des Abends übernimmt unser DJ
Rudi Forrell.
Unsere Mitglieder sind zu diesem Abend nebst Anhang recht herzlich eingeladen.
Für eine bessere Planung wird um Rückmeldung bis spätestens
24.10.2014 bei Markus Memmer bzw. Rudolf Schumacher gebeten.
Mit sportlichem Gruß
Für das SG Orga-Team
Uwe Boewen
Jahrgang 1933/1934
Nachdem wir alle unseren 80. Geburtstag gefeiert haben, wollen wir
uns am Donnerstag, den 23.10.2014 um 18 Uhr zu einem gemütlichen Beisammensein bei Cornely’s Marlene treffen. Wir würden uns
wünschen, wenn möglichst viele der Einladung folgen würden.
Das Orga-Team
Jahrgang 57/58 Merchweiler
Unser nächstes Treffen findet statt am
· 24. Oktober 2014, ab 19.00 Uhr, in der Pizzeria „Belvedere“,
Robert-Koch-Straße 14 in Quierschied
Ein Tisch ist bestellt. Wie immer ist jedes Jahrgangsmitglied herzlich
willkommen.
Merchweiler
- 33 -
Ausgabe 42/2014
Vereinigung der Berggeschädigten
Haus- und Grundeigentümer Merchweiler e.V.
WICHTIGE MITTEILUNG AN ALLE MITGLIEDER
Ab 01.01.2015 ist die Einziehung des Mitgliedsbeitrages so weitgehend wie angenommen durch SEPA-Lastschrifteinzug geplant. Dies
ist für Sie als Mitglied einfacher und erleichtert der Geschäftsstelle
die Arbeit, die im Zuge der Schlussregulierung erheblich zugenommen hat. Der Einzug erfolgt halbjährlich: 18 €, Januar und Juli ( 3 €
/ Monat )
Formulare für das SEPA-Lastschriftmandat liegen auf der Geschäftsstelle vor, bzw. werden den Mitgliedern überstellt.
Noch ein Hinweis aus gegebenem Anlass:
Die RAG Deutsche Steinkohle AG plant, im Saarland die Pumpen
zur Grubenwasserführung nach und nach bis 2035 abzustellen.
Dies hat zu einigen Irritationen geführt. Gutachten der RAG AG, wie
auch der Landesregierung sind in Auftrag gegeben, liegen jedoch
noch nicht vor. ( Stand 06.10.) Wir sind bemüht, mit den entsprechenden Stellen so zeitnah und konkret wie möglich zu kommunizieren.
Über den Stand der Dinge werden wir umfassend informieren.
Mit freundlichem Glückauf !
Der Vorstand
Anzeige
Region
aus der
egion
für die R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Obst- und Gartenbauverein Merchweiler
Ende der Keltersaison - letzte Gelegenheit
zur Apfelsaftherstellung
Merchweiler: 2-3-5 ZKB, 220-365-550 € + NK,
Energieverbrauch 185,6 kWh, Öl, Bj. 75.
Mo.-Fr. von 9 bis 12 Uhr Tel.: 0 63 41 / 89 79 67
Merchweiler: neben LOGO,
40 bis 100 m2 Büro/Verkaufsfläche/Lager
Mo.-Fr. von 9 bis 12 Uhr Tel.: 0 63 41 / 89 79 67
Das Jahr 2014 hielt eine üppige Apfelernte für Merchweiler bereit.
Ein hervorragender Apfel-Sommer neigt sich langsam seinem Ende
zu. Unsere lokalen Hobby-Obstbauern haben noch bis Samstag,
den 25.10.2014 Gelegenheit, ihre Äpfel in der Obstverwertungsanlage des Obst- und Gartenbauvereins Merchweiler zu köstlichem
Apfelsaft verarbeiten zu lassen. Die Annahme erfolgt jeweils samstags von 14-16 Uhr an der Obstverwertungsanlage, Peter-Wust-Str.
46. Am Samstag, dem 08.11.2014 (10-12 Uhr), werden letztmalig
Säfte ausgegeben. Wir bitten darum, Sondertermine für die Saftausgabe mit Guido Nicklas (Tel. +49 6825 7859) abzustimmen.
Um die hochwertige Qualität unserer Säfte weiterhin zu gewährleisten bitten wir um die Beachtung der folgenden Hinweise zur
Annahme von Äpfeln:
• Wir verarbeiten nur reifes und einwandfreies Obst
• Anlieferung nur in luftdurchlässigen, durchsichtigen Raschelsäcken bis max. 50 kg (können bei uns günstig erworben werden)
• Bitte keine Getreide-, Kaffee- oder sonstige Säcke aus Jute,
Kunststoff o. ä. verwenden
Apfelsaft - genießen Sie mit Ihrer ganzen Familie ein gesundes und
ernährungsphysiologisch wertvolles Naturprodukt aus Merchweiler!
Weitere Informationen: www.ogv-merchweiler.de
Obst- und Gartenbauverein Wemmetsweiler
Öffnungszeiten der Kelter und der Brennerei
Unsere Kelter nur noch bis Samstag, den 18. Oktober geöffnet. An
diesem Samstag können noch in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00
Uhr Äpfel angeliefert werden. Eine spätere Obstannahme ist nicht
möglich.
Die Brennerei ist weiter jeweils samstags in der Zeit von 10.00 –
12.00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit kann fertige Maische in der Brennerei in der Königstraße angemeldet und angeliefert werden. Das
Brennereiteam ist während dieser Zeit für Rückfragen auch telefonisch unter der Nummer 06825-44490 erreichbar.
Merchweiler
- 34 -
Ausgabe 42/2014
Ausstellung „Buntes in Acryl“
Deutsche Rheuma-Liga
Arbeitsgemeinschaft Neunkirchen
Am Montag, den 20. 10. 2014 lädt die Arbeitsgemeinschaft Neunkirchen auch Nichtmitglieder zu ihrem monatlichen Treff ein. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir uns ab 15.30 Uhr im Kaffee Krauser am
Hüttenberg - gegenüber der Marienkirche - in gemütlicher Runde
unsere Gedanken austauschen. Info bei R. Balog 06825/41261 oder
H. Hinkelmann 06821/24705.
Wann verjähren Forderungen
von Energieversorgern?
Plötzlich wird ein Verbrauch von vor 6 Jahren in Rechnung
gestellt
Ungewöhnlich spät erhielt kürzlich ein saarländischer Verbraucher
eine Rechnung über seinen Gasverbrauch im Jahr 2008. „Auf den
ersten Blick könnte man meinen, die Forderung des Versorgungsunternehmens sei verjährt“, sagt Gertrud Truar von der Verbraucherzentrale. Strom- und Gasrechnungen verjähren üblicherweise nach
3 Jahren. Hierbei ist allerdings zu berücksichtigen, dass es auch
einen Zeitpunkt für den Verjährungsbeginn geben muss.
Im konkreten Fall hatte das Versorgungsunternehmen dem Kunden
nach dem Vertragswechsel eine Schlussrechnung geschickt, die bis
zum 30.06.2008 lautete. Allerdings konnte das neue Unternehmen
erst am 01.09.2008 mit der Gaslieferung beginnen. Der Kunde hatte
alle Rechnungen, die ihm geschickt worden waren, bezahlt. Dass
eine Lücke von zwei Monaten entstanden war, fiel ihm nicht auf, weil
es nicht zu einer Liefer-Unterbrechung gekommen war. Das Grundversorgungsunternehmen ist in solchen Fällen verpflichtet, weiterhin Strom bzw. Gas zu liefern. Über den Verbrauch im Rahmen der
Ersatzversorgung kann das Unternehmen dem Kunden eine Rechnung schreiben, was in diesem Fall allerdings erst 6 Jahre später
geschehen ist. Somit gab es auch keinen Verjährungsbeginn.
Die Ersatzversorgung ist eine Pflicht, die der Gesetzgeber den
Strom- und Gasversorgungsunternehmen aufgebürdet hat, damit
die Kunden im Zweifelsfall nicht im Dunklen stehen oder die Heizung und das Badewasser kalt bleiben. Die Kunden haben beim
Wechsel des Versorgungsunternehmens eine Mitwirkungspflicht,
d.h. es besteht die Pflicht, sich anzumelden. Die Verbraucherzentrale rät daher, nach einem Vertragswechsel die Zeiträume und die
Zählerstände zu kontrollieren, die in den Rechnungen aufgeführt
sind. Wenn dem Kunden eine Lücke auffällt, kann er sich zeitnah um
Klärung kümmern, damit die Rechnung über die Ersatzversorgung
nicht erst nach 6 Jahren geschrieben wird. Im vorliegenden Fall verjährt die Forderung erst am Schluss des Jahres 2017.
Hinweise zum Strom und Gasvertragswechsel geben auch die Energieberater der Verbraucherzentrale des Saarlandes. Sie erläutern
darüber hinaus Möglichkeiten zum Energiesparen. Dies ist besonders interessant, wenn die Heizperiode beginnt.
Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Mehr
Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 800 809 802 400 (kostenlos). Die Energieberatung
der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für
Wirtschaft und Energie.
In Eppelborn finden Energieberatungen jeden 3. Montag im
Monat im Rathaus, Rathausstraße 27 statt. Anmeldung unter
06881 / 96 92 58.
Anzeige n kin der leicht
onli ne buchen :
Registrieren Sie sich jetzt
unter „meinWITTICH“ bei
www.wittich.de
Auf Einladung der Kreisvolkshochschule und des Ortsrates Mainzweiler stellt Doris Rauber aus Ottweiler ihre Bilder unter dem Motto
„Buntes in Acryl“ in der Alten Schule Mainzweiler aus. Die Ausstellung kann in der Zeit vom 19. Oktober bis 9. November sonn- und
feiertags zwischen 15 und 18 Uhr in der Alten Schule in Mainzweiler,
Hauptstr. 16 besucht werden.
Doris Rauber hat nach ihrer Pensionierung im Jahre 2009 nach
einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung Ausschau gehalten. Dabei
ist sie der Malerei verfallen. Zunächst hat sie sich als Autodidaktin
mit diesem Hobby beschäftigt. Seit dem Jahre 2011 malt sie unter
Anleitung in Malkursen bei der Seniorenakademie in Neunkirchen.
Mit großer Freude und viel Geschick geht sie seitdem dieser künstlerischen Beschäftigung nach. Bereits im Jahre 2012 hatte sie die
Möglichkeit wahrgenommen und zum ersten Mal ihre Werke einer
breiteren Öffentlichkeit bei der Hobbykünstlerausstellung in Landsweiler in der Klinkenthalhalle präsentiert.
Weitere Ausstellungsorte waren 2013 in der Kleinen Galerie in
Sötern, 2014 in der Galerie des St. Marien Krankenhauses in Ottweiler sowie im gleichen Jahr im Saar-Park-Center Neunkirchen.
Ihre letzte Ausstellungsbeteiligung war im September in der Alten
Werkstatt in Reden.
In dieser Ausstellung in der Alten Schule Mainzweiler zeigt sie ein
breites Spektrum ihrer Maltechniken und –themen.
Impulsreihe: Starke Frauen –
Kritik äußern und Konflikte lösen
Konflikte hat jeder und keiner mag sie gerne. Jeder reagiert anders
auf Konflikte. Die einen möchten am liebsten davon laufen oder sich
verstecken und andere wehren sich und schlagen zurück. Konflikte
sind unschön, doch sie können uns weiter bringen. Es ist wichtig
über Unstimmigkeiten zu sprechen und kritische Punkte zu benennen, denn unverarbeitet Konflikte machen auf Dauer krank. Das
Seminar vermittelt Kompetenzen, Kritik klar und wertschätzend zu
äußern und auf Kritik angemessen zu reagieren. Referentin ist Alexandra Karr-Meng, Beratung – Coaching – Training am 11. November
2014 von 17.00 – 20.00 Uhr im Landratsamt, Martin-Luther-Str. 2
in Ottweiler. Die Teilnahmegebühr beträgt 20,- €. Anmeldung bei:
Heike Neurohr-Kleer, Gleichstellungsstelle Landkreis Neunkirchen,
Wilhelm-Heinrich-Str. 36, 66564 Ottweiler, Tel.: 06824 / 906 – 2142,
Mail: h.neurohr-kleer@landkreis-neunkirchen.de
Dringend Wohnraum gesucht
Die Leitstelle „Älter werden“ des Landkreises Neunkirchen
bittet um Mithilfe
Die Leitstelle „Älter werden“ des Landkreises Neunkirchen sucht
dringend eine Wohnung für ein älteres Ehepaar mit schulpflichtigem
Enkelkind im Stadtzentrum von Neunkirchen. Die Wohnung sollte
über 3 Zimmer, Küche, Bad verfügen und sollte ebenerdig oder über
Aufzug zu erreichen sein.
Wer entsprechenden Wohnraum zu vermieten hat, kann sich mit
der Leitstelle „Älter werden“ des Landkreises Neunkirchen –Frau
Schmidt-, Tel. 06824/906-2210 oder per e-mail: aelterwerden@
landkreis-neunkirchen.de in Verbindung setzen.
Tabellenkalkulation mit Excel
Tabellenkalkulation mit Excel für die betriebliche Anwendung
(Fortgeschrittene)
Die Volkshochschule des Landkreises Neunkirchen bietet ab Freitag, den 07. November in der Zeit von 18.30 – 20.45 Uhr einen
Kurs „Tabellenkalkulation mit Excel für die betriebliche Anwendung
(Fortgeschrittene)“ an. Der Kurs umfasst 6 Termine, die Kursgebühr
beträgt 54,00 €.
Unterrichtsort ist der EDV-Raum (Pavillon) im Gymnasium Ottweiler,
Seminarstr. 43.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die Excel beruflich anwenden
möchten. Ob Kunden- oder Artikelliste, Umsatzübersicht oder
Kostenauswertung – mit einer Tabellenkalkulation lassen sich viele
datenbezogene Aufgaben erstaunlich leicht lösen. Sowohl die Listenbearbeitung als auch der Umgang mit Formeln und Funktionen
wird über Praxisbeispiele vermittelt.
Die Teilnehmer erhalten kostenlos Zugang zu einer Internet-Lernplattform, in der neben den Kursunterlagen und Beispieldateien
auch ergänzendes Material sowie ein vom Dozenten moderiertes
Forum für fachliche Fragen zur Verfügung gestellt wird.
Weitere Infos erhalten Interessierte unter den Telefonnummern
06824/906-4218 oder -4170 und haben folgende Möglichkeiten zur
schriftlichen Anmeldung:
Persönlich oder postalisch: Landkreis Neunkirchen – KVHS, Wilhelm-Heinrich-Str. 36, 66564 Ottweiler, per Fax: 06824/906-6121,
per E-Mail: kvhs@landkreis-neunkirchen.de
Merchweiler
- 35 -
Estrich vom Fachmann
H.-Joachim Hoffmann
Wir erledigen auch
kleinere Aufträge
Zement-, Anhydrit-Estrich
+ Trockenestrich, Neubau, Altbau, Umbau
Robert-Koch-Straße 5 · 66557 Illingen-Hirzweiler
Telefon/Fax: 0 68 25 / 4 94 23
F r e u d i g e e r e i g n i s -A n z e i g e n :
www.wittich.de
Inh. Axel Loth
Illinger Str. 47
66589 Wemmetsweiler
Tel. 0 68 25/4 99 91 40
Fax 0 68 25/ 4 99 91 50
Mobil 0177/5 67 14 64
Trockenausbau
Fliesenlegerarbeiten
Fenster, Türen, Zargen
sonstige Arbeiten auf Anfrage
Heizung – Sanitär Handel
Ausgabe 42/2014
Merchweiler
- 36 -
Ihre Partner und
Berater in Ihrer
Gemeinde
Ausgabe 42/2014
Ihr
Anzeigenberater
Josef
Gabriel
Fon: 0 68 25 / 49 81 53
Fax: 0 68 25 / 49 81 52
Mobil: 01 70 / 3 81 53 65
E-Mail: gabriel-werbung@schlau.com
Adresse: Primsstr. 9, 66557 Illingen
● Fenster ● Türen ● Rollläden
● Wintergärten ● Überdachungen ● Sonnenschutz
Auf Pfuhlst 2
66589 Merchweiler
Tel.: 0 68 25 - 97 00 20
Fax: 0 68 25 - 97 00 33
Wir sind für Sie da !!!
Die Partner und Berater
in Ihrer Gemeinde
sind für Sie da bei allen Fragen
rumd um‘s Haus
DachDeckerei
Jürgen
Dörrenbächer
• Dachdeckerarbeiten
• Dachentwässerungen
• Fassaden und
Kamineinfassungen
Ihr Fachmann rund ums Dach!
• Flach- und Vordächer
• Isolierung und Herstellung
von Dachstühlen
• Sturmschäden und
Reparatur-Sofortdienst
• Asbest-Abriss und Entsorgung nach TRGS 519
66589 Merchweiler/Wemmetsweiler - Zum Bruchborn 16
Tel. 0 68 25 / 4 04 90 82 - Mobil: 01 78 / 7 12 98 98
www.dachdeckerei-doerrenbaecher.de - juergendoerrenbaecher@yahoo.de
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
198
Dateigröße
8 589 KB
Tags
1/--Seiten
melden