close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Detmold von A bis Z

EinbettenHerunterladen
Informationen von A-Z
Detmold A-Z
Kulturstadt
im Teutoburger Wald
Allgemeine Informationen
Allgemeine Informationen
Inhaltsverzeichnis
Der Service der Tourist Information:
■ Allgemeine Informationen
2–5
■ Detmold – Kulturstadt im Teutoburger Wald
6–7
■ Geschichte – Zahlen und Persönlichkeiten
8–9
■ Historische Altstadt
10
■ Einkaufen und Gastronomie
11 – 13
■ Wandern und Radfahren
14 – 15
■ Stadtführungen und Lipperundfahrten
16 – 19
• Information und Beratung über Urlaub
und Tagungen
• Zimmervermittlung und -buchung
• Buchung von Pauschalangeboten
• Gastgeberverzeichnis und andere Prospekte
• Gruppenprogramme: Information, Beratung und Buchung
• Stadtführungen und Lipperundfahrten
• Wander- und Radwanderkarten, Literatur
• Information über Veranstaltungen und Kartenvorverkauf
•Souvenirshop
■ Sehenswürdigkeiten
20 – 23
Wir sind für Sie da:
■ Übersichtsplan Detmold
24 – 25
■ Detmold von A-Z
26 – 41
■ Touristische Einrichtungen in den Ortsteilen
42 – 43
April – Oktober: Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr
Sa: 10.00 – 14.00 Uhr
Nov. – März: Mo – Fr 10.00 – 17.00 Uhr
Adventssamstage 10.00 – 14.00 Uhr
■ Ausflüge in die Region
44 – 45
Hier finden Sie uns:
Rathaus am Markt, Marktplatz/Ecke Lange Straße (Stadtzentrum);
dort ist auch der Eingang. Von den Parkplätzen am Rande der
historischen Altstadt und vom Bahnhof aus weisen Schilder den Weg.
Vom P1/Lustgarten (Ausgang Richtung Rosental/Stadtzentrum) ist
der Weg am einfachsten. Die nächste Bushaltestelle heißt „Rosental“.
Unsere Anschrift:
Tourist Information Lippe & Detmold
Rathaus am Markt, 32756 Detmold
Tel. 05231 977327-8 (erreichbar Mo – Sa 7.30 – 00.00 Uhr
So u. Feiertage 9.00 – 00.00 Uhr), Fax 05231 977447
www.detmold.de, E-Mail: tourist.info@detmold.de
Vorwahl Detmold: 05231, falls nicht anders angegeben.
2
Herausgeber: Tourist Information Lippe & Detmold,
LTM AG, 32756 Detmold
Gestaltung und Konzept: k-konzept, Agentur für Werbung
Text: Iris Köllner
Fotos: Tourist Information, Weymann, W. Peters (Schiedersee),
Lippisches Landesmuseum, KulturTeam der Stadt Detmold
Druck: K2-Druck GmbH
Keine Haftung bei Irrtümern und Fehlern.
Stand 05/14; Änderungen möglich
3
Allgemeine Informationen
Allgemeine Informationen
Die Urlaubsregion Teutoburger Wald bildet den
östlichen Teil von Nordrhein-Westfalen, südlich
der Grenze von Niedersachsen. Detmold liegt,
wie Bielefeld (25 km Entfernung) und Paderborn
(30 km Entfernung), direkt am Höhenzug des
Teutoburger Wald. Bis Dortmund bzw. Hannover
sind es ca. 100 km. Egal für welchen Weg oder
für welches Verkehrsmittel Sie sich entscheiden:
Detmold ist schnell zu erreichen.
Stadthalle
Kraftfahrzeug
Über die Autobahnen A2 Ruhrgebiet – Hannover
(Ausfahrt Bielefeld Zentrum, B66 Richtung
Oerlinghausen/Detmold) und über die A33
(Ausfahrt Paderborn-Elsen, B1 Richtung
Detmold/Hameln) kommt man einfach und
bequem nach Detmold. Aus allen Richtungen
beträgt die Entfernung zur jeweiligen Autobahn
rund 25 km.
Bahn
Regelmäßig verkehrende Regionalzüge von/
nach Herford und Bielefeld, bzw. Altenbeken
und Paderborn. Von dort Umsteigemöglichkeit
auf das Fernverkehrsnetz.
➔
Literaturbüro OWL
Flugzeug
Detmold verfügt über einen Flughafen für Privatflugzeuge bis 2,7 t.
Die Flughäfen Paderborn/Lippstadt (55 km Autobahnanbindung) und
Hannover (105 km Autobahnanbindung) bieten Interkontinental-Flüge.
4
5
Detmold – Kulturstadt im Teutoburger Wald
Bereits seit 1265 lebt es sich in Detmold durchaus fürstlich. Früher
regierten hier die lippischen Landesherren. Heute herrscht das bunte
Treiben von Jung und Alt. In historischer Kulisse genießen Gäste und
Einheimische eine Wohn-, Kultur- und Einkaufsstadt der besonderen Art.
Wem es um Kultur, Wandern,
Radwandern und spannende
Tagesausflüge geht, der ist
in Detmold genau richtig.
Im Herzen des Teutoburger
Waldes, im „Land des
Hermann“, zeigt sich ein
wahres Schmuckstück. Als
Kulturstadt hat sich die Stadt
weit über die regionalen
Grenzen hinaus einen Namen
gemacht. Das Landestheater,
die Hochschule für Musik,
ein reiches und abwechslungsreiches Kulturleben, das von klassisch bis modern reicht, und
viele besuchenswerte Sehenswürdigkeiten, die historische Altstadt und
Ausflugsziele in der Umgebung tragen dazu bei. Ein fast südländisches
Flair verbreitet der Wochenmarkt, der jeden Dienstag, Donnerstag
und Samstag auf dem Marktplatz inmitten der historischen Kulisse der
Altstadt stattfindet.
Im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge gelegen, ist Detmold ein
lohnendes Wander- und Radwanderziel, denn viele Wander- und ­Rad­
wanderwege queren die Stadt: der Hermannsweg, der Europawander­
weg E1, regionale Wanderwege oder die Radwege Römer-Lippe-Route,
BahnRadRoute Weser-Lippe sowie der R1 gehören dazu. Die Touristiklinie 792 verbindet von Detmold aus viele Sehenswürdigkeiten, an den
Wochenenden auch mit Fahrradanhänger.
Lippe trat 1947 dem Bundesland NRW bei. Seither ist die
ehemalige Residenzstadt des einstigen Fürstentums Lippe Sitz der
Bezirksregierung und der Kreisverwaltung Lippe. Einwohnerzahl:
ca. 75.500; Fläche: 129,24 km2; Seehöhe: 134 – 420 m ü. N.N.
Weitere nützliche Prospekte: Gastgeberverzeichnis, Stadtrundgang
mit Stadtplan, Veranstaltungskalender, „Detmold historisch“, Broschüren
zu den Themen Wandern, Radwandern oder Gruppenreisen; reichhaltige
Informationen über Lippe und den Teutoburger Wald.
Nützliche Internetseiten: www.detmold.de, www.land-des-hermann.de
www.teutoburgerwald.de.
6
Detmold – Kulturstadt im Teutoburger Wald
Ohne Kultur ist der Mensch nichts.
Umso mehr ,ist’ der Mensch, wenn
er das Glück hat, in einer Stadt wie
Detmold zu leben oder dort zu Gast
zu sein. Die Hochschule für Musik
(S. 31) mit Weltruf, das Landestheater als größte Reisebühne
Europas (S. 39), das Literaturbüro
(S. 33), hochrangige Konzerte
von Klassik bis Modern und vieles
mehr haben sie dazu gemacht. Das „Detmolder Kammerorchester“
hat sich einen Namen weit über die Grenzen hinaus gemacht. Die
„Internationalen Detmolder Jazznächte“ finden große Anerkennung in
der Region. Die Open-Air-Saison mit dem „Internationalen Straßentheaterfest“, der Sommerbühne in Verbindung mit Lippe kulinarisch,
dem Palaisgartenfest und anderen Ereignissen in der historischen
Altstadt locken viele tausende Besucher aus nah und fern.
Entlang der sog. „Kulturallee“ ziehen
sich vom Süden Detmolds bis in die
Innenstadt hochrangige Kultureinrichtungen: das Freilichtmuseum,
die Obere Mühle, das Sommertheater, die Hochschule für Musik
(s. S. 31), das Neue Palais mit
Palaisgarten, der Historische Marktplatz, das Landesmuseum, das
Schloss und das Landestheater.
In einem Zeitraum von ca. 20 Jahren wurden in Detmold drei Dichter
geboren, die in der deutschen Literatur ihren festen Platz haben:
Christian Dietrich Grabbe (1801), der dem deutschen Drama den Weg
in die Moderne gewiesen hat; Ferdinand Freiligrath (1810), besonders
bekannt durch das später vertonte Gedicht „Trotz alledem“, das er
1848 schrieb (populärer Textteil „Wir sind das Volk“); und Georg
Weerth (1822), den Engels den „ersten und bedeutendsten Dichter
des Proletariats“ nannte. Johannes
Brahms und Albert Lortzing wirkten
einige Jahre in Detmold; als
Musiklehrer am fürstlichen Hof der
eine, am Hoftheater der andere.
An vielen Stellen der Stadt sind ihre
Spuren noch zu finden, z.B. im
Grabbe-Café, im Grabbehaus, in
der Langen Straße Nr. 65 oder im
Schlosspark.
7
Geschichte
Geschichte
Die wichtigsten Geschichtszahlen
Detmolder Persönlichkeiten
783
Sieg Karls des Großen über die Sachsen bei einem Ort,
der Theotmalli (Volksgerichtsstätte, Thingplatz) genannt wurde.
Theodor Althaus, 1822 – 1852: bis 1844 in Detmold.
Demokrat und Publizist des Vormärz und der 1848er Revolution.
1005
Erste Erwähnung eines Tietmelli-(Theotmalli-)Gaues.
Ernst von Bandel, 1800 – 1876: Maler, Bildhauer und Architekt,
Erbauer des Hermannsdenkmals, 1837 – 1846 und 1869 – 1875
in Detmold.
zwischen 1250 und 1265
Stadtgründung durch den Edlen Herrn Bernhard III. zur Lippe
als „Detmelle“ an der alten Handelsstraße Paderborn-Lemgo.
1305
Erste von der Stadt mit Stadtsiegel versehene Urkunde.
1447
Starke Verwüstungen der Stadt während der Soester Fehde.
1511
Detmold wird Residenz unter Simon V.,
„Edlem Herrn zur Lippe“.
1547
Bei einer Brandkatastrophe werden über 70 Häuser zerstört.
1835
Größte Stadt in Lippe mit 4137 Einwohnern.
1842
Detmold tritt dem Deutschen Zollverein bei.
1875
Einweihung des Hermannsdenkmals.
1918
Detmold wird Landeshauptstadt des „Freistaates Lippe“.
1947
Detmold erhält den Sitz der Bezirksregierung des
neugebildeten Regierungsbezirks Detmold.
1970
Verwaltungs- und Gebietsreform: 25 selbständige
Gemeinden werden in die Kernstadt Detmold eingegliedert.
Johannes Brahms, 1833 – 1897: Komponist und Pianist, im Herbst
und Winter 1857, 1858 und 1859 Musiklehrer am fürstlichen Hof.
Heinrich Drake, 1881 – 1970: Landespräsident des Freistaates
Lippe 1919 – 1933, verhandelte die Aufnahme Lippes nach NRW,
1947 – 1952 Regierungspräsident des Regierungsbezirks Detmold,
bis 1966 Vorsteher des Landesverbandes Lippe.
Ferdinand Freiligrath, 1810 – 1876: Verfasser volkstümlicher
Lieder und Balladen und demokratisch-revolutionärer, später auch
patriotischer Gedichte, 1810 – 1825 in Detmold.
Felix Fechenbach, 1894 – 1933: 1929 – 1933 in Detmold,
sozialistischer Publizist, 1933 inhaftiert und von den Nationalsozialisten ermordet.
Ida Gerhardi, 1862 – 1927: 1869 – 1889 in Detmold, Malerin
der klassischen Moderne; in Detmold auf dem „Alten Friedhof“,
Blomberger Straße, begraben.
Christian Dietrich Grabbe, 1801 – 1836: Dramatiker des
deutschen Frührealismus, neben Büchner der bedeutendste
Erneuerer des deutschsprachigen Dramas seiner Zeit.
Albert Lortzing, 1801 – 1851: Schauspieler, Sänger und
Opernkomponist, 1826 – 1833 als Schauspieler und Sänger
am Hoftheater in Detmold.
Malwida von Meysenbug, 1816 – 1903: Schriftstellerin und
Frauenrechtlerin, 1832 – 1850 in Detmold, demokratisches
Engagement unter dem Einfluss Theodor Althaus.
Georg Weerth, 1822 – 1856: demokratischer Publizist des
Vormärz und der 1848er Revolution, bis 1836 in Detmold.
Clara Wieck, 1819 – 1896: Pianistin, Ehefrau von R. Schumann,
gab 1855, 1861 und 1863 Klavierunterricht in der Fürstlichen Familie.
8
9
Historische Altstadt
Die historische Altstadt
der ehemaligen Residenz
des Fürstentums Lippe
ist eine von insgesamt
sieben lippischen historischen Stadtkernen –
eine Dichte wie selten!
Sie begeistert mit
mehr als 500 Baudenkmälern und ist in ihrem
Erscheinungsbild durch
drei historische Epochen geprägt: Nach dem Stadtbrand von 1547
entstanden die bürgerlichen Fachwerkhäuser, überwiegend im Stil
der Weserrenaissance; in der Biedermeierzeit (1830 – 60) entstanden
spätklassizistische Putzbauten und in der Gründerzeit seit etwa 1875
sehenswerte Wohn- und Geschäftsbauten.
Ein besonderes Kleinod
ist das Fürstliche
Residenzschloss im Stil
der Weserrenaissance
mit seinem teilweise
denkmalgeschützten
Schlosspark. Den
Mittelpunkt der Altstadt
bildet der Marktplatz
mit der Erlöserkirche,
dem Donopbrunnen
und dem klassizistischen Rathaus. Aber auch Gebäude wie die „Hofapotheke“ oder das „Schmerimenhaus“ und viele alte Gassen mit liebevoll gepflegten Häusern, meistens im Fachwerkstil, entführen in die
Vergangenheit. Während eines geführten Rundganges lassen sich
die Kleinode Detmolds am besten entdecken (siehe Seite 16 – 19).
Der Prospekt „Detmold historisch“
erzählt anschaulich mehr über
Detmolds „gute Stube“. Eine kurze
Broschüre mit Innenstadtplan und
einem erläuterten Rundgang vermittelt einen ersten Einblick.
Beides ist in der Tourist Information
zu bekommen.
10
Einkaufen und Gastronomie
Die sympathische Erlebnisstadt lädt Sie ein:
• lebendige Innenstadt
• schöne Fußgängerzone
• 200 Geschäfte – individuell und besonders
• Kultur- und Straßencafés
• feine Restaurants
• 2000 Parkplätze zu günstigen Tarifen
Gastronomie:
(Restaurants, Gaststätten und Cafés in der Nähe touristischer
Einrichtungen. Bitte auch den Führer „Restaurants für Gruppen
und Vereine“ beachten! Änderungen möglich.)
In der historischen Altstadt, deutsch:
Bistro Café Mix Central, Meierstr. 12, Tel. 999729
Bistro Paraplü, Bruchmauerstr. 7, Tel. 308401
Braugasse, Braugasse 2, Tel. 39924
Cosmo-Lounge, Wallgraben 2, Tel. 944197
Detmolder Hof, Lange Str. 19, Tel. 980990
Gottis Bistro im „Lippischen Hof“, Willy-Brandt-Platz 1, Tel. 9360
Handwerkerstuben, Paulinenstr. 36, Tel. 3032088
Jederman im Spieker, Ameide 8, Tel. 6023923
Liebharts Bier-Restaurant, Bruchstr. 19. Tel. 3073073
Sabine‘s kleine Kneipe, Grabbestr. 4, Tel. 924622
Strate‘s Brauhaus, Lange Str. 35, Tel. 999945
Theotmalli, Meierstr. 8, Tel. 35551
11
Gastronomie
Gastronomie
Asiatisch
Asia-Palast, Schülerstr. 24/Eingang Grabenstr., Tel. 3030337
Cafés Fortsetzung
Café Schokolade & Co, Lange Str. 41, Tel. 3040891
Grabbe-Café, Unter der Wehme 7, Tel. 24372
Gugelhupf, Neustadt 4, Tel. 3054637
Heidsiek, Bruchstr. 43, Tel. 22204
Wien, Lange Str. 60, Tel. 20529
Wortmann, Lange Str. 33 (1. OG), Tel. 3020688
Italienisch
Buon Giorno, Krumme Str. 2, Tel. 3014342
Da Mascialino, Hornsche Str. 27, Tel. 999037
Italia, Krumme Str. 42, Tel. 29660
L‘Arte, Schülerstr. 35, Tel. 6161384
Türkisch
Safran, Lagesche Str. 55, Tel. 6112607
Spanisch/Mexikanisch
El Toro Blanco, Obere Mühle, Neustadt 31, Tel. 3018797
Cafés
Burre, Hermannstr. 27, Tel. 24263
Café Meier 9, Meierstr. 9, Tel. 7018665
Anzeige DT Pilsener 102x105
18.05.2005
12:53 Uhr
Seite 1
Außerhalb: Deutsch
Alter Krug, Diestelbruch, Bad Meinberger Str. 99,Tel. 3080692
Am Hermannsdenkmal, Grotenburg 50, Tel. 88038
Berghof Stork, Restaurant & Café, Schönemark,
Leistruper-Wald-Str. 100, Tel. 58310
„Das Idyll“, Heiligenkirchen, Am Bosenberg 10, Tel. 47419
Hausbrauerei Sudhaus, Am Gelskamp 15, Tel. 306630
Hiddeser Hof, Hiddesen, Friedrich-Ebert Str. 86, Tel. 9879010
Im Weißen Ross, Krummes Haus, Tel. 306060
Kanne, Rest., Berlebeck, Paderborner Str. 155, Tel. 94680
Königsstuben, Berlebeck, Paderborner Str. 137, Tel. 3091980
Landhaus Hirschsprung, Berlebeck, Paderborner Str. 212, Tel. 8785000
Plantageneck, Heidenoldenorf, Plantagenweg 9, Tel. 3080530
Zum Leistruper Wald, Diestelbruch, Leistruper-Wald-Str. 1, Tel. 5310
Zur Ortmühle, bei Mosebeck, Passadestr. 29, Tel. 24539
Griechisch
Georgios, Hiddesen, Hindenburgstr. 50, Tel. 87289
International
Krug zum grünen Kranze, Bielefelder Str. 42, Tel. 26343
Liebhart‘s Weindiele, Am Gelskamp 15c, Tel. 308467
Cafés
Berg-Café, Berlebeck, Hangsteinstr. 1, Tel. 47563
Café Dahlhaus, Hiddesen, Friedrich-Ebert-Str. 140, Tel. 88358
Café Hangstein, Berlebeck, Hangsteinstr. 60, Tel. 469399
Café im Augustinum, Hiddesen, Römerweg 9, Tel. 984990
Liebhart‘s Café-Stube und Dorflädchen, Am Gelskamp 15b, Tel. 305121
Waldcafé, Diestelbruch, Leistruper-Wald-Str. 40, Tel. 308371
Waldcafé Kettenhofen-Plaß, Heiligenkirchen, Plaßkampweg 40, Tel. 47686
12
13
Wandern
Radfahren
Detmold liegt mitten im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge;
rd. 400 km markierte Wanderwege, darunter der Europäische
Fernwanderweg E1 und der Hermannsweg, der ca. 156 km lange
Kammweg von Rheine über das Hermannsdenkmal bis zur
Velmerstot in Horn-Bad Meinberg.
Detmold liegt nicht gerade in einer typischen Radwanderlandschaft, dafür gibt es jedoch abwechslungsreiche
Touren vorbei an Sehenswürdigkeiten und interessanten
Aussichtspunkten. Viel öfter als gedacht geht es in der
Ebene durch Feld und Wiese.
Zusammen mit dem Eggeweg bildet er die „Hermannshöhen“.
Sehr beliebt ist auch der Residenzweg (57 km), der durch das
Naturschutzgebiet Donoper Teich, vorbei an Sehenswürdigkeiten
wie der Adlerwarte, um die ehemalige Residenzstadt führt. Von vielen
Wanderparkplätzen aus lässt sich die Umgebung auf örtlichen oder
überörtlichen Rundwanderwegen erkunden. Weitere bekannte Wege
sind der X 3/Cheruskerweg (65 km), X 6/Niedersachsenweg (80 km),
X 7/Runenweg (70 – 77 km), X 10/Lönspfad (40 km). Wegbeschreibungen, Tourenvorschläge, Literatur und Wanderkarten gibt es in der
Tourist Information – oder unter www.detmold.de. Weitere Tourenvorschläge finden sich im „Teuto-Navigator“ (www.teuto-navigator.de).
Von April bis Oktober fährt an den Wochenenden die
Touristiklinie 792 mit einem Fahrradanhänger von Detmold
zum Schiedersee. Beliebte überregionale Wege sind:
„Römer-Lippe-Route“ (mehr als 300 km von Detmold
an den Niederrhein nach Xanten), „Europaradweg
R 1“ (275 km Teilstrecke von Vreden nach Höxter),
„BahnRadRoute Weser-Lippe“ (305 km von Bremen
nach Paderborn) oder der R 49 und R 51.
Der Teutoburger Waldverein Lippe-Detmold e.V. veröffentlicht unter
www.twv-lippe-detmold.de die aktuellen Termine über geführte
Wanderungen. Nach einem Wanderführer für Ihre Tour können Sie
unter 05232 80603 bei der Wanderwartin fragen.
Die „Fürstenroute Lippe“ zeigt alle 7 historischen
Stadtkerne Lippes und die schönsten Ecken der Region.
Der Werre-Radweg führt von Horn-Bad Meinberg über
Detmold nach Bad Oeynhausen an die Weser. Der
Senneradweg führt auf ca. 80 km rund um die Heidelandschaft der Senne. Wegbeschreibungen, Radtourenvorschläge, Literatur und Radwanderkarten gibt es in
der Tourist Information – oder unter www.detmold.de.
Beachten Sie dort den Link zum Teuto-Navigator.
Hier läuft das Leben!
Wandern auf den
Hermannshöhen :
®
Entdecken Sie den Teutoburger Wald
auf einem der Spitzenwanderwege
Deutschlands!
14
Kostenloses Informationsmaterial anfordern unter
0521 96733-25 oder unter www.hermannshoehen.de
15
Stadtführungen
Historische Altstadt
Jüdische Geschichte
Mehr als 570 Baudenkmäler – Putzbauten wie Fachwerk – zeichnen die
historische Altstadt aus. Schloss,
Marktplatz, Adolfstraße und Krumme
Straße sind nur ein paar Stationen
der abwechslungsreichen Führung
durch den historischen Stadtkern
der ehemaligen Residenzstadt.
Jüdinnen und Juden haben über
Jahrhunderte hinweg Leben und
Wandel der Stadt Detmold begleitet.
Während des Rundgangs werden
Stätten der religiösen Kultur, Wohnund Geschäftshäuser sowie Spuren
der Entrechtung und Ghettoisierung
gezeigt. Nur bei freien Terminen!
Weserrenaissance
Klassizismus und Vormärz
Die Weserrenaissance wird in Detmold durch repräsentative Gebäude
wie das Detmolder Schloss präsentiert. Es ist ein gelungenes Beispiel
für den Baustil des Weserraumes im
16. und frühen 17. Jahrhundert. Viele
Bürgerbauten Detmolds künden noch
heute von der damaligen Blüte.
Anhand von architektonischen
Schönheiten des Klassizismus in
Detmold, wie dem Theater oder
dem Bierkeller von Schinkel, werden
bekannte Persönlichkeiten vorgestellt.
Ein Einblick in die Geschichte des
Vormärz in Detmold, der vorrevolutionären Zeit, rundet die Führung ab.
Stadtgeschichte
und Stadtplanung
Frauengeschichte
Detmolds Stadtentwicklung von 1265
bis heute und seine damit verbundene
Geschichte sind einzigartig. Die historische Altstadt ist von den Weltkriegen
weitestgehend nicht berührt worden.
Dank weitsichtiger Planung ist der
historische Stadtkern erhalten
geblieben. Der überwiegende Teil der
Gebäude steht unter Denkmalschutz.
Fürstin Pauline zur Lippe ist eine der
Frauen, die ganz entscheidend zur
Geschichte Lippes beigetragen haben.
Sozialgeschichtlich interessant ist das
Leben der „kleinen Leute“: Küchenmädchen, Arbeiterinnen in Kleinmanufakturen, jugendliche Arbeiterinnen
in Munitionsfabriken, aber auch die
Hexenverfolgung prägen diesen
Rundgang. Nur bei freien Terminen!
Auf literarischen und
musikalischen Spuren
Mit Fürstin Pauline durch
die Residenz Detmold
Christian Dietrich Grabbe, Johannes
Brahms, Albert Lortzing, Malwida
von Meysenbug, Georg Weerth und
Ferdinand Freiligrath sind Namen,
die mit der Kulturstadt Detmold eng
verbunden sind. Ihre Aufenthaltsorte,
ihre Werke und damit verbundene
Anekdoten, eingebunden in
geschichtliche Zusammenhänge, sind
Aspekte dieses Stadtrundganges.
16
Stadtführungen
Unternehmen Sie mit Fürstin Pauline
eine spannende Zeitreise in eine
wichtige Epoche Lippischer Geschichte. Sie nimmt Sie „höchstpersönlich“
in Empfang und begleitet Sie durch
„ihre“ Residenz.
Preise: Gruppen bis max. 25 Pers.:
80,- € (Schüler 60,- €), Einzelpreis:
5,- €/Erw., 3,- €/Kinder, Schül. u. Stud.
Termine: auf Anfrage
Buchung: Tourist Information
17
Stadtführungen
Führung für Schulklassen
Allgemeine Hinweise zu Stadtführungen
Schüler und Schülerinnen erhalten
eine Stadtführung, die speziell auf
deren besondere Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dauer 1 bis 1,5 Stunden
Preis: 40,- E.
Preis pro Gruppe und Stadtführer/-in: 50,- E/Erwachsenengruppe,
36,- E/Schülergruppe; 18,- E Fremdsprachenzuschlag (engl., franz.,
niederländ.), Zahlung direkt an den/die Stadtführer/-in. Gruppenführungen sind nach Anmeldung ganzjährig jederzeit möglich. Gruppenstärke: bis max. 25 Pers., für jede weitere (ab der 26. Person) werden
3,50 E berechnet, Schüler zahlen 2,50 E. Bei größeren Gruppen
(über 30 Pers.) benötigen Sie mehrere Stadtführer/-innen, das zu
zahlende Entgelt erhöht sich ent­­sprechend. Dauer: max. 2 Std. oder
nach Absprache.
Anmeldung: bei der Tourist Information, Rathaus am Markt,
32756 Detmold, Tel. 05231 977327, Fax 977447
E-Mail: tourist.info@detmold.de
Sollten Sie Gehhilfen ausleihen wollen, unterstützen wir Sie.
Wir stellen Ihnen auf Wunsch eine Audioanlage zur Verfügung.
Preis auf Anfrage.
Die besondere Führung für Kindergärten und Grundschulen: Till Eulenspiegel „erzählt“ über Detmold, Kinder
werden aktiv einbezogen. Preis: 80,- E
pro Gruppe.
Der „Stadtgang“
Detmold im Mittelalter live erleben:
Was unmöglich erscheint, macht der
Spielmann bei dieser Führung mit Musik
wahr. Die Teilnehmer werden aktiv in
das Geschehen eingebunden. Preis:
Individualreisende: 8,00 E/Erw., 4,- E/
Kinder und Jugendl. Gruppen: 160,- E/
Erw.; 80,- E/Kinder und Jugendl. (8 –18
Jahre) bis 25 Pers. Termine: auf Anfrage
Buchung: Tourist Information
Altstadtführungen für
Individualreisende
Vom ersten Wochenende im April bis zum letzten Wochenende
im Oktober, samstags, sonntags und feiertags um 11.00 Uhr.
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen. Preis: Erwachsene 3,50 E,
Schüler/Studenten 2,50 E, Familien 8,- E Größere Gruppen sollten
sich zur Sicherheit eine separate Führung bestellen (s. S.19).
Der „Germanengang“
Kaum ein Kapitel der europäischen Frühgeschichte ist so faszinierend
wie das der Germanen und Römer. Wer waren diese frühen „Europäer“?
Woher kamen sie? Wer war Arminius? Eine germanisch-musikalische
Führung rund um das Hermannsdenkmal gibt Antwort.
Preis: (ohne Besteigung des Denkmals und Parkplatzgebühren):
160,- E für Gruppen bis ca. 40 Personen Buchung: Tourist Information
Führungen am Hermannsdenkmal
18
Stadtführungen/Lipperundfahrten
Ca. Ende März bis Anfang November jeden Sonn- und Feiertag.
Teffpunkt: 14.00 Uhr, Tourist Information am Hermannsdenkmal.
Preis: Erw. 5,- €, Kinder bis 14 Jahre 2,50 € (inkl. Besteigung Denkmal).
Info: 05231 3014863.
Treffpunkt für alle Führungen:
Eingang Schlosspark/Landestheater
Lippe-Rundfahrt mit eigenem Bus
Eine Lippe-Rundfahrt kann als Nordtour (Detmold, Lage/Iggenhausen,
Ziegeleimuseum, Bad Salzuflen, Vahrenholz, Burg Sternberg, Lemgo,
Detmold) oder als Südtour (Detmold, Hiddesen, (Berlebeck), Externsteine, Horn, (Bad Meinberg), Schieder/Stausee, Schwalenberg, Kloster
Falkenhagen, Köterberg, Vinsebeck, Detmold) durchgeführt werden. Die
Gesamtdauer variiert und liegt in der Regel bei 7 Std. Rundfahrten nach
eigenen Vorgaben sind möglich. Die Tourist Information vermittelt eine
Busbegleitung, mit der die Details abgesprochen werden können.
Preis: Grundkosten je Begleitung einer
Kurztour (max. 2,5 Std., z. B. Hermannsdenkmal, Externsteine) 68,- E, jede weitere angefangene Stunde 18,- E Fremdsprachen-Kurztour (max. 2,5 Std.) 88,- E,
jede weitere angefangene Stunde 20,- E
Rundfahrten mit einem in Detmold gemietetem Bus:
Die Tourist Information vermittelt neben einer Begleitung auch
Anschriften von Detmolder Busunternehmen. Kosten hierfür fallen
zusätzlich an und sind an das Busunternehmen zu zahlen.
Stornogebühren einer Altstadtführung oder Lipperundfahrt
Ab 3 Tage vor Termin 50 % der vereinbarten Kosten, am Tag der Führung oder Rundfahrt 70 % und bei Nichterscheinen der Gruppe 100 %.
Wir bitten um Ihr Verständnis. Auf Wunsch werden die AGB’s zugesandt.
19
Sehenswürdigkeiten
Adlerwarte Berlebeck
Hermannsdenkmal
Adlerweg, 32760 Detmold
Tel. 05231 47171, Fax 47071
info@adlerwarte-berlebeck.de
www.adlerwarte-berlebeck.de
Grotenburg
Allg. Infos: 05231 3014863
www.hermannsdenkmal.de
Mehr als 180 große und kleine
Greife aus 48 Arten zeigt die
älteste und artenreichste
Greifvogelwarte Europas.
Angebote: Freiflugvorführungen, Panoramaterrasse, Imbiss, Spielgelände, Freigehege mit Alpakas, Lehr- und Infozentrum.
Öffnungszeiten: Mitte März - Anfang November tägl. 9.30 – 17.30 Uhr,
Freiflüge: täglich 11 und 15 Uhr, 1.5. – 30.9. zusätzlich 16.30 Uhr
Eintritt: Erw./Jugendl. 6,- 3, Kinder unter 5 Jahre frei, 5 – 14 Jahre
3,- 3, Erwachsenengruppen (ab 20 Pers.) 5,- 3, Schülergruppen
2,50 3, Schüler, Studenten, Sozialpassinhaber 5,- 3
Besuchsdauer: 1,5 – 2 Stunden
Bus: 701, 792 (Saison)
Fürstliches Residenzschloss
Schlossplatz 1, 32756 Detmold
Tel. 05231 70020, Fax 700249
verwaltung@schloss-detmold.de
www.schloss-detmold.de
Ein Weserrenaissancebau aus dem
16. Jh. Die historische Ausstattung
vermittelt einen unvergesslichen
Blick in die Vergangenheit.
Besonders hervorzuheben sind die
barocken Alexander-Gobelins sowie
die Jagdwaffen- und Porzellansammlung.
Führungen: 10, 11, 12, (13 Uhr Mittagspause!) 14, 15, 16, 17 Uhr
(Okt. – März nicht 17 Uhr!).
Eintritt: Erw. 4,- 3, Kinder 2,- 3, Gruppen ab 10 Pers. 3,50 3,
Familien mit Kindern (bis 4 Pers.) 9,- 3, Schulklassen p. P. 1,50 3
Sonderführung: Porzellan 1,50 3, Sonderausstellung Jagdwaffen 1,- 3
Dauer: ca. 40 Minuten
Bus: 701 – 708, 792 (Saison)
18
20
Sehenswürdigkeiten
Teuto-Kletterpark
Tel. 05231 569452
www.teuto-kletterpark.de
Gastronomie am
Hermannsdenkmal:
Tel. 05231 88038
Das Denkmal zählt mit über 20 Mio. Besuchern zu den bekanntesten
deutschen Ausflugszielen! Es erinnert an die Schlacht im Teutoburger
Wald 9 n. Chr. Es wurde 1875 auf der 386 m hohen Grotenburg in
Detmold-Hiddesen von Ernst von Bandel errichtet.
Angebote: Besteigen des Denkmals mit herrlicher Fernsicht (März –
Okt. 9 – 18.30 Uhr; Nov. – Feb. 9.30 – 16 Uhr), Restaurant mit
Caféterrasse und abteilbaren Räumen, kleines Museum, Spielplatz,
Erlebnisführung „Germanengang“, Führungen an Sonn- und
Feiertagen (s. S. 18), Wohnmobilstellplatz (s.S. 41) „TEUTO-Kletterpark“ (s. S. 38). Eintritt: Erw. 3,- 3, Kinder bis 14 Jahre 1,- 3,
Kinder bis 6 Jahren frei. Parkplatz 2,50 €
Besuchsdauer: 1,5 – 2 Stunden
Bus: 792 (Saison)
Lippisches Landesmuseum
Ameide 4, 32756 Detmold
Tel. 05231 99250, Fax 992525
mail@lippisches-landesmuseum.de
www.lippisches-landesmuseum.de
Auf 6.000 qm Ausstellungsfläche
werden umfangreiche Sammlungen
zur lippischen Landes- und Kulturgeschichte, Archäologie,
Völkerkunde, Naturkunde, Möbel- und Innenarchitektur sowie
Spezialsammlungen zur Schlacht im Teutoburger Wald und zur
Kleidungsgeschichte der letzten 400 Jahre gezeigt. Das größte
Regionalmuseum OWLs liegt direkt am Schlossgraben.
Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 18 Uhr, Sa/So 11 – 18 Uhr
Eintritt: Erw. 5,- 3, erm. 2,- 3, Gruppen ab 10 Pers. 3,50 3,
Fam. 10,- 3, Schulklassen p. P. 1,- 3.
Besuchsdauer: 1,5 – 2 Stunden
Bus: 701 – 709, 792 (Saison)
21
Sehenswürdigkeiten
LWL Freilichtmuseum
Detmold
Krummes Haus, 32760 Detmold
Tel. 05231 706-0
Info-Büro/Führungen
Tel. 706-104, Info (Bandansage)
Tel. 706-105, Fax 706-106
lwl-freilichtmuseum-detmold@lwl.org
www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de
Das größte deutsche Freilichtmuseum lädt Sie auf eine Reise
durch Zeit und Raum ein. Mehr als 100 historische Gebäude
aus 5 Jahrhunderten finden sich auf mehr als 90 ha.
Angebote: Führungen (vorbuchen), Gaststätten,
Handwerksvorführung, Workshops, Planwagenfahrt.
Öffnungszeiten: 01.04. – 31.10. Di – So, Feiertage 9 – 18 Uhr
(Einlass bis 17 Uhr)
Eintritt: Erw. 7,- 3 Schüler/Jugendliche 6 – 18 J. 2,- 3, Stud./soziale
Erm. 3,50 3, Familien 15,- 3, Gruppen ab 16 Erw. 5,50 3
Besuchsdauer: 3 – 4 Stunden
Bus: 701, 703, 792 (Saison)
Vogelpark Heiligenkirchen
Ostertalstraße, 32760 Detmold
Tel. 05231 47439, Fax 46022
info@vogelpark-heiligenkirchen.de
www.vogelpark-heiligenkirchen.de
Der Park bietet eine gepflegte
Anlage und über 1200 Vögel in
300 Arten aus aller Welt in großen
Volieren und Freigehegen.
Besondere Angebote:
Streichelwiese mit zahmen
Papageien; Teilnahme an
Fütterungen 12, 15, 16 Uhr;
Abenteuerspielplatz,
2 Kaffeeterrassen, Zooschulführung.
Öffnungszeiten: Mitte März –
Anfang November tägl. 9 – 18 Uhr
Eintritt: Erw. 7,70 3, Gruppen ab
20 Pers. 6,70 3 p. P., Kinder ab 3 Jahren 3,70 3. Kindergruppen
3,70 3. Freitags Familientag (außer Feiertag) mit ermäßigtem Eintritt.
Besuchsdauer: 1,5 – 2 Stunden
Bus: 792 (Saison)
18
22
Sehenswürdigkeiten
Anzeige
Das LWL-Freilichtmuseum Detmold:
Eine Reise durch Zeit und Raum
Tauchen Sie ein in das ländliche
Leben der Vergangenheit! Ob der
lippische Meierhof aus dem 16. Jahrhundert, das Wohnhaus der jüdischen
Familie Uhlmann zu Beginn des Nationalsozialismus oder die Tankstelle
aus Siegen der 1960er-Jahre: Das
LWL-Freilichtmuseum Detmold, das
größte Freilichtmuseum Deutschlands, zeigt auf mehr als 90 Hektar
grüner Kulturlandschaft und in über
100 Fachwerkgebäuden 500 Jahre
westfälischer Alltagskultur.
„Marsch, marsch ins Beet – Neu verliebt in alte Sorten“ heißt es
im Themenjahr vom 1. April bis 31. Oktober 2014. Gehen Sie
auf Entdeckungstour durch die Gartenvielfalt und lernen Sie
Lippische Palme, Chinesische Gemüsemalve oder Johannislauch
kennen! Im gesamten Museumsgelände präsentieren wir Ihnen
Wissenswertes rund um den Garten und alte, regionale Nutzpflanzensorten. Wir machen Lust aufs Gärtnern und zeigen, dass
es ganz leicht ist, selbst auf kleinstem Raum Gemüse anzubauen. Alte Reissäcke oder sogar leere Milchkartons lassen sich
recyceln und zu Beeten im Miniaturformat umfunktionieren. Mit
einem sonnigen Plätzchen auf der Fensterbank, auf dem Balkon
oder im Hinterhof kann so jeder zum Gemüsebauer werden.
Die ganze Saison von Anfang April bis Ende Oktober über erwartet Sie zudem ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm
für jeden Geschmack und jedes Alter. Und unsere Museumsgastronomie freut sich an drei Standorten im Gelände auf Ihren
Besuch.
LWL-Freilichtmuseum Detmold
Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde
Krummes Haus, 32760 Detmold
Tel. 05231/706-0
Öffnungszeiten:
Vom 1. April bis 31. Oktober,
Di – So von 9 – 18 Uhr
(Einlass bis 17 Uhr)
www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de
23
Übersichtsplan
Übersichtsplan
(Innenstadtplan siehe Seite 4 – 5)
24
25
Detmold von A – Z
= besonders
für Kinder
Archive:
Archiv der Lippischen Landeskirche, Leopoldstr. 27
Tel. 976-803, E-Mail: archiv@lippische-landeskirche.de
Archivalien der Kirchenleitung, einzelner Kirchengemeinden
sowie von kirchlichen Werken und Verbänden (ab 16. Jh.).
Vorherige Anmeldung erforderlich
Landesarchiv NRW, Abteilung Ostwestfalen-Lippe,
Willi-Hofmann-Str. 2, Tel. 7660, Fax 766114, owl@lav.nrw.de
Öffnungszeiten: Mo 8 – 19 Uhr, Di – Do 8 – 16 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr
Stadtarchiv Detmold, Willi-Hofmann-Str. 2, Tel. 766 110,
E-Mail: baerbel.sunderbrink@lav.nrw.de; www.archive.nrw.de
Öffnungszeiten: s.o.
Bibliotheken:
Lippische Landesbibliothek/Theologische Bibliothek,
Hornsche Straße 41, Tel. 92660-0
Info: Tel. 92660-12, Ausleihe: Tel. 92660-11, Fax 92660-55
www.llb-detmold.de, E-Mail: auskunft@llb-detmold.de
Träger: Landesverband Lippe.
Öffnungszeiten: Mo 13 – 18 Uhr, Di 10 – 18 Uhr Mi 10 – 14 Uhr,
Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 18 Uhr. Wissenschaftliche Universalbibliothek;
Sondersammlungen
Stadtbücherei Detmold, Leopoldstraße 5, Tel. 309411, Fax 309429
Di und Fr 11 – 14 Uhr und 15 – 18 Uhr, Mi 11 – 15 Uhr, Do 15 – 19 Uhr,
Sa 10 – 14 Uhr, montags geschlossen
www.detmold.de; E-Mail: stadtbuecherei@detmold.de
Detmold von A – Z
Borrelmanneke:
am Hasselter Platz. Geschenk der Partnerstadt Hasselt in Belgien.
Steht für die dortige Tradition der Geneverherstellung.
Brauereiführungen:
Brauerei Strate,
Infos: Tourist Information,
Tel. 977327; Shop mit
Spezialitäten und Souvenirs:
Palaisstr. 1 – 13
www.brauerei-strate.de
Liebhart‘s Privatbrauerei GmbH & Co KG,
Am Gelskamp 6, Tel. 630506, www.residenz-biere.de
Brauereiführungen nach Anmeldung
Bowling:
City Bowling Detmold, Paulinenstr. 19 – 21, Tel. 6161445,
info@city-bowling-detmold.de, www.city-bowling-detmold.de
Öffnungszeiten: Mo – Do 16 – 00.00 Uhr, Fr und Sa 13 – 3 Uhr,
So und Feiertage 13 – 23.30 Uhr
Bus und Bahn:
Anrufsammeltaxi (AST), wenn in den Abendstunden die Linienbusse
nicht mehr verkehren, unter Tel. 0180 1212221, ca. eine Stunde vor dem
gewünschten Abholtermin, ein Anruf-Sammeltaxi bestellen. Fährt von
jeder Haltestelle mit dem „AST-Logo“ preisgünstig nah an die Haustür.
Auskunft für Reisezüge und Fahrpreise, Tel. 309518
Stadtbusse, Fahrzeiten und Preise: Tel. 977177
Fahrplanauskunft, AST-Disposition, Mobilitätsberatung OWL
Fahrplan und Tarifauskünfte: Tel. 977681
Bahnhof, DB ReiseZentrum
Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.00 – 18.00 Uhr. Sa, So und Feiertage geschl.
E-Mail: DB-ReiseZentrum-Detmold@t-online.de
Fahrplanauskunft: www.reiseauskunft.bahn.de
Bahnstrecke: Nahverkehrsstrecke Herford-Altenbeken
Busbahnhof am Bahnhof: über 30 Regional- und Stadtbuslinien
für Detmold in Lippe. Haltestelle des Bäderbusses nach Berlin.
SVD-Busse
Mobilitätsberatung Tel. 05261 6673950, www.kvg-lippe.de
26
27
Detmold von A – Z
Busparkplätze: Doktorweg (neben Landestheater, gegenüber
Schlosspark) 7 Stellplätze; Kronenplatz/Arminstraße (nördlich
vom Bahnhof, 10 Minuten Fußweg zum Zentrum) 25 Stellplätze
Stadtverkehr Detmold GmbH (SVD), Stadtverkehrslinien
701 – 704, 706 – 709. Absenkbare Niederflurbusse mit Klimaanlage
im 15-, 30- bzw. 60-Minuten-Takt. Auskünfte über Busverbindungen.
SVD-Kundenzentrum, Rosental 13
E-Mail: info@stadtverkehr-detmold.de, www.stadtverkehr-detmold.de
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9 Uhr – 18, Sa 9 – 13 Uhr
Info-Tel. 977177, Fax 977745
Campingplatz Quellental, Quellenstr. 53, 32758 Detmold
Mobil 0151 55903499 (Bernd Schmatmann, Silberbach 5, Tel. 47369)
Detmold von A – Z
Fahrradverleih:
Fahrradbüro Detmold (ADFC Kreisverband Lippe e.V.),
Richthofenstraße 14, Tel. und Fax 300201.
Infos über Fahrradtechnik und Literatur zum Thema Fahrrad/
Radfahren, Radwanderkarten und Tourenvorschläge, Fahrradaktionen, Produktberatung, Selbsthilfewerkstatt, Fahrradcodierung
und Fahrradvermietung.
Öffnungszeiten: April – September, Mi 17 – 19 Uhr
ganzjährig: Sa 10 – 13 Uhr. www.adfc-lippe.de
E-Mail: info@adfc-lippe.de
Elisabeth Hotel Garni
Elisabethstr. 5 – 7, 32756 Detmold, Tel. 948820
Tourenräder 5,- 3 pro Tag, 25,- 3 pro Woche
Detmolder Kammerorchester: Informationen und Abonnements
unter Tel. 31603 (Anrufbeantworter, Rückruf erfolgt),
Programm und Einzelkarten in der Tourist Information
www.detmolder-kammerorchester.de
Ihre Lippische – Der sichere Partner vor Ort.
Mit Sicherheit – Service
Scharfer Blick –
auf glänzenden
Service.
www.mediawerkstatt.net
Dem Sommer entgegen –
einfach mitfahren.
Genießen Sie Detmold in seiner ganzen
Vielfalt mit dem Stadtverkehr Detmold.
SVD – einfach einsteigen und mitfahren!
Informationen zum Stadtverkehr Detmold erhalten Sie im SVD-Kundenzentrum |
Rosental 13 | 32756 Detmold | Telefon 05231 977-177 |
www.stadtverkehr-detmold.de
Besuchen Sie uns auch im Internet: www.lippische.de
28
29
Detmold von A – Z
Fundbüro in der Bürgerberatung,
Grabenstraße 1, Tel. 977580
Fußballgolf, Volkwinstr. 64, Tel. 3051333 oder 0171 1069713,
christian@fussballgolf-detmold.de, www.fussballgolf-detmold.de
Gedenkstätte für die Opfer
der nationalsozialistischen
Gewaltherrschaft, hinter dem
Haus Exterstraße 8a
Geldautomaten,
Sparkasse: Marktplatz,
Rosental, Paulinenstr.;
Volksbank, Postbank und Deutsche Bank: Bismarckstr.;
Commerzbank: Rosental; Targo-Bank: Lange Str.;
Sparda-Bank: Willy-Brandt-Platz
Gletscherschliff, in der Nähe der Tennisplätze an der
Friedr.-Ebert-Str. befindet sich dieses Naturdenkmal. An
einem 20 m tiefen Profil einer Kiesgrube erlebt der Besucher
die Erdgeschichte der Hiddeser Landschaft
Grabbe-Gesellschaft e.V. Detmold, Geschäftsstelle, Bruchstraße 27
(Grabbe-Haus), Tel. 24400, www.grabbe.de
Detmold von A – Z
Hochschule für Musik Detmold, Neustadt 22
Tel. 975-5, Fax 975972
www.hfm-detmold.de, E-Mail: info@hfm-detmold.de
Eine Hochschule mit Weltruf. Sie hat 700 Studierende aus
über 40 Ländern. Die Stele vor dem Konzerthaus schuf der
Detmolder Bildhauer Karl Ehlers (1904 – 1973).
Zentrales Gebäude der Hochschule ist das Palais in der Neustadt.
Es wurde als Witwensitz der Fürstinnen zur Lippe 1706 bis 1718
im Stil des Barock errichtet, später klassizistisch erweitert.
1946 wurde es Sitz der Nordwestdeutschen Musik­akademie,
die später in Hochschule für Musik umbenannt wurde. Zehn
kleinere, instrumenten­spezifisch genutzte Gebäude bilden den
einzigartigen Hochschulcampus im herrlichen Palaisgarten
mit seinem alten, teilweise denkmal­geschützen Baumbestand.
Der Park wurde ursprünglich im frühen 18. Jahrhundert als
Parterregarten französischen Stils angelegt, 1849 – 1865 vergrößert
und in einen englischen Landschaftsgarten umgestaltet.
Internet-Café, Internet und Callshop, Hornsche Straße 19
Tel. 9439510
Grillmöglichkeiten:
Berlebeck: Grillraum in der alten Papiermühle,
Anmeldung und Termine: Tel. 962024, u.weber@detmold.de
Heiligenkirchen-Schling: Schutzhütte und Toilettenanlage,
Strom- und Wasseranschluss, Anmeldung und Termine über
Herrn Guddat, Tel. 47782
Hiddesen: Grillplatz mit Hütte, Toilettenanlage, Strom- und Wasseranschluss, Zeltmöglichkeit, Anmeldung und Termine: Mo, Di,
Do 9 – 12 Uhr, Mi 12.30 – 15.30 Uhr, Fr 13 – 17 Uhr, im Haus des
Gastes, Tel. 89333
Pivitsheide: Anmeldung und Termine beim Heimat- und
Verkehrsverein, Friedetraud Schwarzer, Tel. 05232 88857
Golf: Im Teutoburger Wald gibt es 18 Anlagen, darunter
5 in Lippe. Anschriften bei der Tourist Information erhältlich.
30
31
Detmold von A – Z
Jugendherberge u.a.:
Deutsches Jugendherbergswerk, Hauptverband für Jugendwandern und -herbergen e.V. Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 1
Tel. 99360, Fax 993666, www.jugendherberge.de
E-Mail: hauptverband@jugendherberge.de
DJH Hauptverband e.V., Bismarckstr. 8, Tel. 74010, Fax 740149
E-Mail: djh-service@jugendherberge.de. Mitgliederservice und
Informationen zu Jugendherbergen weltweit.
Öffnungszeiten: Mo – Fr 8 – 18 Uhr, Tel. bis 20 Uhr
Jugendherberge Detmold, Schirrmannstraße 49, Tel. 24739,
Fax 05234 2068016, www.jh-detmold.de, E-Mail: jh-detmold@djh-wl.de
Fünf Tages-, 28 Schlafräume (190 Betten). Daueraufenthalte:
Schulen, Gruppen, Familien, Lehrgänge, Tagungen.
Großes Spielgelände. Zu Fuß 20 Minuten bis zur Stadtmitte
Kegelbahnen:
in Detmold:
Dreierkrug, Dreierkrugplatz in Spork-Eichholz, Tel. 5201,
www.dreierkrug.de
Ban Phaitong, Elisabethstr. 13,Tel. 301070
Detmold von A – Z
Liebhart‘s Detmolder Fachwerkdorf, Am Gelskamp 15,
32758 Detmold, Tel. 630507, www.fachwerkdorf.de
Eine Gasthausbrauerei (Sudhaus), ein Weinrestaurant (Liebhart´s
Weindiele), ein Dorflädchen mit Café-Stube und viele weitere
Fachwerkhäuser, abgebaut aus der Region und hier nach historischen Vorbildern wieder aufgebaut, bilden das idyllische ­Fach­werkdorf. Wechselnde Dorffeste von Osterfeuer bis Weihnachtsmarkt.
Spielplatz, Tiere. Eigene Bier- und Süßwarenproduktion.
Kostenlose Parkplätze.
Lippischer Heimatbund e.V., im Kreishaus,
Felix-Fechenbach-Straße 5, Tel. 6279-11, Fax 6279-15
E-Mail: info@lippischer-heimatbund.de
www.lippischer-heimatbund.de
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do 9 – 12 Uhr, Mo 14 – 16 Uhr
Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe in Detmold e.V.
Hornsche Straße 38 (Haus Münsterberg)
Tel. 308020, Fax 3080220
www.literaturbuero-owl.de, E-Mail: info@literaturbuero-owl.de
in Hiddesen:
Pizzeria Etna, Obere Straße 36, Tel. 8300
in Pivitsheide V. H.:
Kohlpott, Pivitsheider Str. 1, Tel. 05232 697896
Restaurante Adria, Hardenbergstraße 33, Tel. 05232 8307
Philoxenia, Höpperkuhle 31, Tel. 05232 88664
Kino:
Filmwelt, Lange Straße 74, Tel. 32073
Kaiserhof-Kino, Bahnhofstr. 8a, 9810554
Kirchen, Gottesdienstzeiten werden freitags bzw. samstags in der
Tageszeitung „Lippische Landes-Zeitung“ veröffentlicht.
Krankenhaus,
Klinikum Lippe Detmold GmbH, Röntgenstraße 18, Tel. 72-0
32
33
Detmold von A – Z
Minigolf, Blomberger Str. 65 A, Tel. 0178 4551228
Öffnungszeiten: täglich ab 14 Uhr, samstags ab 13 Uhr,
sonntags ab 10 Uhr, nach Vereinbarung jederzeit,
in den Sommerferien täglich ab 10 Uhr,
Gebühr für eine Spielrunde:
Erw. 3,- 3, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren 1,80 3.
Jede weitere Runde 1,30 3, Saison: Von Anfang März bis Nov.
Musikschule (Johannes-Brahms-Schule)
mit Unterrichtsstätten in Detmold, Blomberg und Horn-Bad Meinberg
Schulgebäude und Verwaltung, Woldemarstr. 23, Detmold
Tel. 92690-0, Fax 926901. Öffnungszeiten Sekreteriat:
Mo bis Do 11 – 15 Uhr, Fr 10 – 12 Uhr
E-mail: johannes-brahms-schule@detmold.de
www.johannes-brahms-schule.de
Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge:
Mit einer Gesamtfläche von 2.711 km² ist er der größte von
14 Naturparks in NRW. Er erstreckt sich links und rechts des
Teutoburger Wald- und Eggegebirgs­kammes von Bielefeld bis Warburg.
Informationen: Tel. 627940, info@naturpark-teutoburgerwald.de
www.naturpark-teutoburgerwald.de
Nette Toilette: Detmolder Gastronomen
stellen ihre Toiletten kostenlos und ohne
Verzehrzwang zur Verfügung.
Achten Sie auf dieses Zeichen.
Detmold von A – Z
Nordwestdeutsche Philharmonie Herford (NWD):
Spielort u.a. Detmold. Programm, Abonnement und Karten:
Tourist Information Lippe & Detmold
Notfalldienste-Detmold am Klinikum Lippe-Detmold, in der
Röntgenstraße oder Tel. 19292; jeweils samstags ab 8 Uhr bis
montags 7 Uhr, mittwochs ab 13 Uhr bis donnerstags 7 Uhr, an
allen Feiertagen, Weihnachten und Silvester ebenfalls geöffnet.
Feuerwehr 112Polizei110
Zahnärztlicher Notdienst 25025
Krankentransport 19222 Klinikum Lippe-Detmold 72-0
Feuerwache
96550
Gift-Notrufzentrale0228-2873211
Nordic-Walking-Zentren Lippe: In Lippe befinden sich an den
Standorten Bad Salzuflen, Detmold, Dörentrup, Extertal, HornBad Meinberg und Lage vernetzte Nordic-Walking-Strecken,
zertifiziert durch den DSV. Der Startpunkt in Detmold ist am LWL
Freilichtmuseum; die Strecken führen in den Palaisgarten (blau),
um das Museum (rot) und zum Hermannsdenkmal (schwarz).
Info: Tourist Information, Tel. 977328
Palais, Palaisgarten: s. S. 31
Parklandschaft Friedrichstal: Nach historischem Vorbild restaurierte
Wegeverbindung zwischen Altstadt und „Oberer Mühle“/Freilichtmuseum
Partnerstädte: St. Omer in Frankreich, Hasselt in Belgien,
Savonlinna in Finnland, Zeitz in Sachsen-Anhalt und Oraiokastro in
Griechenland (s. S. 47), Info: Tel. 05231 977655
Polizei:
Kreispolizeibehörde Lippe, Bielefelder Straße 90
Tel. 609-0, Fax 6091190. Notruf: Tel.110
Polizeiliche Beratungsstelle, Wallgraben 2,
Tel. 927050, Di und Do 10 – 12 Uhr und 13 – 15 Uhr
Mi 13 – 17 Uhr
Innenstadtwache der Polizei, Grabbestraße 10a,
Tel. 609-1470, Fax 609-1495
Post: Paulinenstraße 52, Kundentelefon 01802 3333
Reiten
Reitanlage Schönemark, Schönemarker Weg 31, Tel. 58950
Reiterhof Stricker, Auf dem Kupferberg 1, 32758 Detmold, Tel. 66708
34
35
Detmold von A – Z
Detmold von A – Z
Saunen
im Aqualip, Georg-Weerth-Straße 19, Tel. 607-240
Öffnungszeiten: Damen Mo 15 – 22 Uhr, Gemeinschaftssauna:
Sa bis Mi 15 – 22 Uhr, So und Feiertag 12 – 22 Uhr
Joy-Fitness, Ernst-Hilker-Str. 2, Tel. 301999
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 8 – 22 Uhr, Di und Do 11 – 22 Uhr,
Sa und So 10 – 18 Uhr
Schwimmbäder:
„Aqualip“- Erlebnisbad, kombiniertes Hallen-Freibad mit Sauna
Georg-Weerth-Straße 19, Tel. 607-240, www.aqualip.de
Öffnungszeiten: Frühschwimmer Mo – Fr 6.30 – 8 Uhr,
Freizeitbereich 11 – 21.30 Uhr, Sa/So und feiertags 9 – 21.30 Uhr
E-Mail: info@aqualip.de, www.aqualip.de
Freibäder: geöffnet von Anfang Mai bis Ende August – je nach Wetter
Berlebeck/Heiligenkirchen (solarbeheizt),
Paderborner Str. 110, Tel. 48657, Mo – Mi und Fr 10 – 19.30 Uhr,
Do 13 – 19.30 Uhr. Sa, So und Feiertage 10 – 18.30 Uhr
freibad-berlebeck@stadt-detmold.de
Hiddesen (beheizt), Hindenburgstr. 8, Tel. 8614, Mo – Do 10 – 19.30 Uhr
Fr 13 – 19.30 Uhr. Sa, So und Feiertage 10 – 18.30 Uhr
Heidenoldendorf-Schwarzenbrink, Freibadstr. 66
Tel. 68582, Mo 13 – 19.30 Uhr, Di – Fr 6 – 19.30 Uhr
Sa, So und Feiertage 9 – 18.30 Uhr
Pivitsheide V.L.-Fischerteich (beheizt), Am Fischerteich,
Tel. 05232 8351, Mo, Mi, Do und Fr 10 – 19.30 Uhr, Di 13 – 19.30 Uhr
Sa, So und Feiertage 10 – 18.30 Uhr.
1x
Bei entsprechendem Wetter können die Öffnungszeiten erweitert werden.
Spielplätze:
Palaisgarten, Grabenstraße, Unter der Wehme, Ameide
STADTWERKE
Einfach mal abtauchen!
Sport in Detmold: Sport- und Bäderbüro: Informationen über
Turn- und Sporthallen sowie über Freibäder Tel. 977294
über Sportplätze, -anlagen und -vereine Tel. 977294 und 977231
Segel- und Motorfliegen: Flugplatz Detmold, Eingang Südseite,
Volkwinstr. Rundflüge: bei günstiger Witterung (auch im Winterhalbjahr)
Auskunft: Luftsportverein Detmold e.V., Tel. 390246
Heiko Steinkamp 0160 7493769, www.lsv-detmold.de
36
www.aqualip.de
37
Detmold von A – Z
Segway, Angebote über geführte Touren auf www.seggy-adventures.de,
Tel. 05234 206133 oder 0151 15307769
E-Mail: seggy-adventures@gmx.de
Squash im Sportpark Lippe, Westerfeldstr. 2, Tel. 966666
Stadthalle Detmold, Schloßplatz 7
Tel. 22266 oder 977788, Fax 33756
www.stadthalle-detmold.de, E-Mail: info@stadthalle-detmold.de
Professionelles Management für Tagungen, Präsentationen, Betriebsfeste und private Feiern. Verschiedene Räume von 20 – 500 m².
Taxi (Standort Bahnhof und Landestheater)
Taxi-Funkzentrale, Tel. 28066 oder 4345
Anrufsammeltaxi, siehe unter „Bus und Bahn“
Tennis:
Tennis-Club „Rot-Weiß“, Detmold, Drostenkamp 29. Zwei Hallenund 13 Außenplätze. Spielmöglichkeit auch für Gäste. Trainer steht
zur Verfügung. Anmeldung in der Gaststätte „Auswärts“, Tel. 58674
Detmold von A – Z
Preise (3-stündige Klettertour): Erw. 22 E,
Jugendliche (12 – 17 Jahre) 18 E, Kinder (9 – 11 Jahre) 16 E,
Schüler/Studenten/Azubis 20 E.
Familientickets und Gruppenspecials bitte erfragen.
Teuto-Navigator, Interaktive Internetplattform für die Urlaubsplanung im gesamten Teutoburger Wald, www.teuto-navigator.de
Theater:
Landestheater Detmold, Theaterplatz 1, Tel. 97460
Kartenreservierungen: Tel. 974803. www.landestheater-detmold.de
E-Mail: info@landestheater-detmold.de
Ballett, Musical, Oper, Operette und Schauspiel. Ca. 600 Aufführungen, davon über die Hälfte in über 100 Spielorten. Spielzeit
von Mitte August bis Ende Juni. Intendant Kay Metzger. Das Landestheater, die größte Reisebühne Europas, setzt die Tradition des
1825 erbauten Hoftheaters der Residenz fort.
Die Studiobühne des Landestheaters ist in der Bruchstraße 27
(Bistro im Gothland) untergebracht.
Tennis-Club „Grün-Weiß“ Hiddesen, Friedrich-Ebert-Straße 21a,
zwei Hallen- und 12 Außenplätze. Das Clubhaus ist ganzjährig
bewirtschaftet. Anmeldung im Clubhaus, Tel. 8211
Tennisclub Heiligenkirchen 1986 e.V., Externsteinestraße 4
4 Plätze, Clubhaus, Tel. 47821
Teuto-Kletterpark
Am Hermannsdenkmal,
32760 Detmold, Tel. 569452
www.kletterpark.de
Spannende Höhenparcous
im lebenden Baumbestand.
Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
bieten Herausforderungen für
jedermann. Kinder von 9 – 11 Jahren
klettern nur in aktiver Begleitung von
Erwachsenen. Erlebnispädagogische
Programme im Teutoburger Wald.
Öffnungszeiten: 5.4. – 2.11.2014
und 28.3. – 1.11.2015;
Sa/So/Feier- und Brückentage/NRWFerien (Di – So) immer ab 10 Uhr
(letzter Starttermin 17 Uhr, ab Herbst
3 Std. vor Einbruch der Dunkelheit)
38
Sommertheater, in einem denkmalgeschützten Bau aus dem späten
19. Jahrhundert untergebracht. Bietet ein vielfältiges Theaterangebot
in unmittelbarer Nähe der Hochschule für Musik.
Neustadt 24, 32756 Detmold, Tel. 309458, Fax 309460
E-Mail: info@detmolder-sommertheater.de,
www.detmolder-sommertheater.de
Zimmertheater Detmold im Theaterkeller des Grabbe-Gymnasiums,
Eingang Georg-Weerth-Straße, Vorstellungen nur mittwochs.
Karten in der Tourist Information, Rathaus am Markt, Tel. 977-327
und -328, www.zith-detmold.de
39
Detmold von A – Z
Touristische Informationen:
Lippe: Lippe Tourismus & Marketing AG
Schlossplatz 5, 32756 Detmold, Tel. 565940, Fax 5659420
Kostenlose Hotline: 0800 8388885. www.land-des-hermann.de
E-Mail: hermann@lippe.de
Teutoburger Wald: OstWestfalenLippe GmbH, FB Teutoburger Wald
Tourismus, Jahnplatz 5, 33602 Bielefeld
Tel. 0521 9673325, Fax 0521 9673319, www.teutoburgerwald.de
E-Mail: info@teutoburgerwald.de
Detmold: Tourist Information, s. S. 3
Touristiklinie 792 (Naturparkbus): Buslinie, die von April bis Oktober
samstags, sonntags und feiertags zwischen Detmold und dem Schiedersee verkehrt, mit Haltestellen an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten.
Teilweise wird ein Fahrradanhänger eingesetzt. Eine Kombination mit
einer Wanderung auf dem „Hermannsweg“ ist möglich.
Urlauber-Ticket, Für Kur- und Urlaubsgäste.
Ein Ticket gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern. Statt
einer Person kann auch ein Fahrrad (wenn der Platz im Bus es
zulässt) oder ein Hund mitgenommen werden. 3 oder 10 Tage
Geltungsdauer. Preis: 14,- 3 bzw. 28,- 3. Zu erhalten bei der Tourist
Information Detmold und den Kundenzentren der Verkehrsunternehmen.
Veranstaltungen:
Den Veranstaltungskalender finden Sie im Internet
unter www.detmold.de oder in der Tourist Information.
Frühjahrskirmes: Ende März/Anfang April
Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag: Anfang April
Internationales Straßentheaterfestival: 2014, alle 2 Jahre
Winzerfest: Letztes Wochenende im Juni
Detmolder Sommerbühne: Weltmusik, Jazz u.a. auf dem Marktplatz,
Mitte Juli/August
Detmold von A – Z
Lippe kulinarisch: Gourmetfest im Schlosspark, August
Bruchmarkt: (Kirmes) 3. Wochenende im Juli
Kunstmarkt Detmold: Jährlich am 2. September-Wochenende, ­
Aus­stel­lung aktueller bildender Kunst in der Stadthalle. Kunsthandwerkermarkt im angren­zen­den Schlosspark. Auskunft und
schriftliche Anmeldung (bis zum 30.4. des Jahres) bei Margareta
Gruß, Heideweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg, Tel. 05234 3933
Residenzfest: mit verkaufsoffenem Sonntag: Anfang Oktober
Bluesfest: Ende Oktober
Ohrenschmaus: Live-Musik in den Detmolder Restaurants und
Gaststätten, 1. Wochenende im November
Andreasmesse: Seit 1604 bestehendes Volksfest, findet jährlich am
Mittwoch nach Bußtag statt und endet am darauf folgenden Sonntag.
Detmolder Advent: ca. in der Woche nach dem ersten Advent
bis zum 23. Dezember.
„Detmold spezial“: Kulturreihe speziell im Bereich Blues, Jazz,
Weltmusik, Kleinkunst, Kabarett.
Flohmarkt: Jeden ersten Samstag von April bis November auf der
„Ameide“ in Detmold für jedermann. Teilnahme ohne Anmeldung.
Aufbau ab 6 Uhr.
Wochenmarkt: ganzjährig jeweils Di, Do und Sa.
Volkshochschule Detmold, Krumme Straße 20, Tel. 977232
Fax 977688, www.vhs-detmold.de; E-Mail: info@vhs-detmold.de
Öffnungszeiten: vormittags Mo – Do 10 – 13 Uhr
nachmittags 15 – 18 Uhr (Semesterlaufzeit), Fr 10 – 12 Uhr
Wanderführer: Teutoburger Waldverein Lippe-Detmold e.V.,
Barbara Brockmann. Tel. 05232 80603, www.twv-lippe-detmold.de
Martin Janson, Laufschule Janson, Tel. 308865,
martin,janson@t-online.de, www.laufschule-janson.de
Wohnmobilstellplatz: am Hermannsdenkmal, Detmold-Hiddesen,
Grotenburg 50, Tel. 88038, www.hermannsdenkmal-detmold.de
Zeitungen:
Lippische Landes-Zeitung, Ohmstraße 7, Tel. 911-0, Fax 911-145
Geschäftsstelle Paulinenstraße 43, Tel. 911-112. www.lz-online.de
Lippe aktuell, Westerfeldstraße 10, Tel. 6400-10, Fax 6400-99
Dieses Wochenblatt wird mittwochs und samstags kostenlos an
alle lippischen Haushalte verteilt. www.lippe-aktuell.de
40
41
Touristische Einrichtungen in den Ortsteilen
Berlebeck, Erholungsort mit 2.460 Einwohnern. 7 km Entfernung
zur Stadtmitte. Ältester Freizeitort des Gebietes mit mildem Mittelgebirgsklima. Seehöhe zwischen 250 und 420 m. Mehrfache Auszeichnungen im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“.
Urlaub und Erholung: Adlerwarte – älteste und artenreichste in
Europa –, Berlebecker Quellen, Haus des Gastes (Papiermühle)
mit Gesellschafts-, Mehrzweck- und Grillraum und angeschlossenem
kleinen Park, Festhalle, Wanderwege, beheiztes Schwimmbad.
Bus vom Bahnhof Detmold: Linie 701.
Haus des Gastes, Paderborner Straße 165, 32760 Detmold,
Tel. 9620240, Fax 9620247, u.weber@detmold.de;
Öffnungszeiten: Mo 9 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr, Mi 13 – 16 Uhr,
Fr. 9 – 12 Uhr, Di und Do geschlossen
Heimat- und Kurverein, Am Schwesternberg 34a, 32760 Detmold
Tel. 05231 48507
Diestelbruch, Erholungsort mit ca. 2.140 Einwohnern. 5 km Entfernung zur Stadtmitte. Auch dieser Ortsteil wurde im Wettbewerb
„Unser Dorf soll schöner werden“ mehrfach ausgezeichnet. Diestelbruch liegt mit einer Seehöhe zwischen 230 und 288 m zwischen
Detmold und dem Staatsbad Meinberg und weist reizmildes Schonklima auf. Bus vom Bahnhof: Linien 776 und 777.
Urlaub und Erholung: „Opfersteine“, Steinhügelgrab, Spazier- und
Wanderwege.
Unser Diestelbruch – Verein für Heimat, Kultur und Zukunft e.V.,
Leistruper-Wald-Str. 2, 32760 Detmold, Tel. 05231 – 5466, Fax 569185
Öffnungszeiten: Mo 10.30 – 11.30 Uhr, Mi und Fr 16.30 – 18.00 Uhr
E-Mail: info@diestelbruch-detmold.de; www.diestelbruch-detmold.de
Heidenoldendorf, größter Ortsteil mit über 8.380 Einwohnern, drei
bis vier km Entfernung zur Stadtmitte. Mit einer Seehöhe zwischen
132 und 230 m bietet der Ortsteil mit seiner Auen- und Hügellandschaft zwischen Werre und Teutoburger Wald ein reizmildes Klima.
Bus vom Bahnhof: Linien 701 und 390.
Erholung und Freizeit: beheiztes Freibad „Schwarzenbrink“, Angeln
am Meschesee und ein weitläufiges Spazier- und Wanderwegenetz
u. a. bis in das Naturschutzgebiet Donoperteich.
Heimat- und Verkehrsverein Heidenoldendorf, Bielefelder Str. 251,
32758 Detmold, Tel. 05231 680433.
Heiligenkirchen, der Ortsteil hat rund 3.700 Einwohner und ist 4 km
von der Stadtmitte entfernt. Mit einer Seehöhe zwischen 150 und
42
Touristische Einrichtungen in den Ortsteilen
350 m liegt Heiligenkirchen unmittelbar am Teutoburger Wald und
weist ein mildes Schonklima auf.
Erholung und Freizeit: landschaftlich besonders reizvolle sog.
„Lippische Schweiz“ (Heiligenkirchen-Schling), Vogel- und Blumenpark,
die romanische Dorfkirche aus dem 12. Jh. und ein sehenswerter
Fachwerkbau von 1696 am Krugplatz 5, Grillplatz mit Schutzhütte
und Toilettenanlage, Wanderwege in alle Richtungen, beheiztes
Freibad und Sauna. Bus vom Bahnhof: Linien 701 und 782.
Heimat- und Verkehrsverein Heiligenkirchen, Unterer Weg 57,
32760 Detmold, Tel. 05231 48997 (Rainer Friedrich).
Hiddesen, Kneipp-Kurort mit
ca. 7.400 Einwohnern. 4 km
Entfernung zur Stadtmitte.
Unmittelbar am und im Teutoburger
Wald gelegen. Seehöhe zwischen
200 und 393 m.
Urlaub und Erholung:
Hermannsdenkmal, Gletscherschliff,
Naturschutzgebiete Donoperteich und Krebsteich sowie Hochmoor
Hiddeser Bent, 80 km Wanderwege, Kurpark, Wellness- und BeautyEinrichtungen, beheiztes Freibad, Freischach, Hallen- und Feldtennis.
Haus des Gastes mit Konzerten, Kunst- und Malschule.
Bus vom Bahnhof: Linien 703, 704 und 792.
Haus des Gastes, Raumvermietung, Mo, Di, Do 9 bis 12 Uhr und
Mi 12.30 bis 15.50 Uhr, Fr 13 bis 17 Uhr, Sa geschlossen,
Hindenburgstr. 58, 32760 Detmold, Tel. 05231 88085, Fax 89575,
info@haus-des-gastes-hiddesen.de, www.haus-des-gastes-hiddesen.de
Kurverwaltung Hiddesen: Mi 9 – 11 Uhr
Für Kursangebote (Gesundheit): Kneipp- und Verkehrsverein
Hiddesen e.V., Hindenburgstr. 58, 32760 Detmold, Tel. 89333
Das Haus des Gastes ist offen für Besucher täglich von 9 bis 18 Uhr
Pivitsheide V. L. und V. H., die beiden Ortsteile mit 3.200 Einwohnern
(V. H., Vogtei Heiden) und rund 6.200 (V. L., Vogtei Lage) liegen 5 bis
8 km von der Stadtmitte entfernt. Mit einer Seehöhe zwischen 180 und
340 m liegt das Pivitsheider Hügelland am Fuße des Teutoburger Waldes.
Urlaub und Erholung: Waldfreibad „Fischerteich“ und Freibad
„Schwarzenbrink“, viele Wandermöglichkeiten: z.B. zum Donoperteich,
den Rethlager Quellen, der Dörenschlucht. Angelmöglichkeit in fließendem Gewässer. Auskunft: Hotel Forellenhof Tel. 05232 98500.
Bus vom Bahnhof: Linien 390, 701, 706 und 794.
Weitere Infos: Tourist Information Detmold, Tel. 977327 und -328.
43
Ausflüge in die Region
Archäologisches
Freilichtmuseum
Oerlinghausen
Am Barkhauser Berg 2-6,
33813 Oerlinghausen
Tel. 05202 2220, Fax 05202 2388
E-Mail: info@afm-oerlinghausen.de
www.afm-oerlinghausen.de
Öffnungszeiten: April – September Mo – Fr 9 – 18 Uhr,
Sa, So, Feiertage 10 – 18 Uhr
Oktober Mo – Fr 9 – 16 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 – 17 Uhr,
Nov – März: nur angemeldete Gruppen von Mo – Fr 9 – 18 Uhr
Draisinenfahrten
Entdeckungstour auf Schienen von Rinteln bis Alverdissen (Extertal),
gebührenfreie Info und Reservierung: 0800 8388885
oder 05751 403988 (nach Tarif)
E-Mail: hermann@lippe.de oder pro-rinteln@rinteln.de
www.draisinen.de
Fahrten: April – Oktober 9 – 17 Uhr Mai – August auch 18 – 21.30 Uhr
ErlebnisGradierwerk
Bad Salzuflen
Im Kurpark mit Sole-Nebelkammer, farblich wechselnder
Sternenhimmel und mehr.
Tel. Tourist Info: 05222 183183
Externsteine
Natur- und Kulturdenkmal in
Holzhausen-Externsteine
Externsteiner Str. 35
32805 Horn-Bad Meinberg
Tel. 05234 2029796
(Info-Zentrum)
www.landesverband-lippe.de
Besteigen der Felsen ca. April – Oktober 8 – 18 Uhr
Führungen von März – September jeden Sonntag 11 Uhr
Historische Extertalbahn
Landeseisenbahn Lippe e.V., Tel. 018050 12885
E-Mail: info@landeseisenbahn-lippe.de, www.landeseisenbahn-lippe.de
Fahrten: April – Dezember zwischen Extertal und Dörentrup-Farmbeck,
Sonderfahrten auf Anfrage, Mitropa-Speisewagen.
44
Ausflüge in die Region
Historische
Stadtkerne Lippe
So nah beieinander wie nur selten –
7 Historische Stadtkerne in Lippe:
Bad Salzuflen, Blomberg, Detmold,
Horn-Bad Meinberg, Lügde, Lemgo,
Schieder-Schwalenberg sind
hervorragende Beispiele für
den Baustil der Region.
Gebührenfreie Info (auch über
Pauschalangebote): 0800 8388885
E-Mail: hermann@lippe.de
www.land-des-hermann.de
Zoo Safaripark Stukenbrock
Mittweg 16, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Tel. 05207 952425, Fax 05207 952426
E-Mail: info@safaripark.de, www.safaripark.de
Öffnungszeiten: April – Oktober
Schloss Brake
Weserrenaissance-Museum
32657 Lemgo
Tel. 05261 94500, Fax 945050
E-Mail: weserrenaissancemuseum@t-online.de
www.wrm.lemgo.de
Öffnungszeiten: Di – So
10 – 18 Uhr, an Feiertagen
auch montags
Schiedersee
Freizeitzentrum mit Fun-Park, Tretbootfahren und mehr.
32816 Schieder-Schwalenberg
Tel. 05282 411, Fax 05282 968710
E-Mail: schiedersee@infinityevents.de
www.schiedersee.com
Campingpark Kalletal
Freizeitzentrum mit See, Campingpark Kalletal
GmbH & Co KG, Seeweg 1, 32689 Kalletal-Varenholz
Tel. 05755 444, Fax 05755 723
E-Mail: info@campingpark-kalletal.de
www.campingpark-kalletal.de
45
Ausflüge in die Region
Unsere Partnerstädte
LWL Industriemuseum,
Ziegelei Lage
Detmold in Europa:
Sprikernheide 77
32791 Lage
Tel. 05232 94900,
Fax 05232 949038
E-Mail: ziegelei-lage@lwl.org
www.lwl-industriemuseum.de
Öffnungszeiten:
täglich außer montags
10 – 18 Uhr, Feiertage
10 – 18 Uhr, sonntags 11 Uhr
kostenlose Führung
Hasselt – Belgien seit 6. Mai 1976
Saint Omer – Frankreich seit 29. Juni 1969
Zeitz – Sachsen-Anhalt seit 18. August 1990
Savonlinna – Finnland seit 11. Juni 2004
Oraiokastro – Griechenland seit 15. Juni 2013
Städtefreundschaft mit Verona – Italien seit 20. Mai 2006
Das Team Städtepartnerschaften kümmert sich um:
•Bürgerbegegnungen
•Jugendbegegnungen
•Bürgerfahrten
•Schulpartnerschaften
•Praktikantenaustausch
•Sportbegegnungen
•Europatage
Menschen verbinden.
Ziele erreichen.
Freilichtmuseum
Hermannsdenkmal
Heiligenkirchen
Vogelpark
Berlebeck
Adlerwarte
Horn
Externsteine
Bad Meinberg
Kurpark
SchiederSee
Lügde
hist. Altstadt
46
Bad Pyrmont
• Europaaktive Kommune
•Verwaltungsaustausch
Detmold
Bahnhof
Landesmuseum/
Schloss
• Internationale Konferenzen
Lippische Sehenswürdigkeiten
im Naturpark mit der
Touristiklinie 792
•Kulturveranstaltungen
• Internationale Gesellschaften in Detmold
•Öffentlichkeitsarbeit
bequem erleben!
Von Ostern bis 1. November fährt der
Bus stündlich an Samstagen, Sonnund Feiertagen! Fahrrad-Mitnahme
bei allen Fahrten!
Weitere Informationen zum
Bus- und Bahnverkehr unter
05261 6673950 oder
www.naturparkbus.de
Anpsrechpartnerinnen:
Astrid Illers, Martina Gurcke, Petra Schröder-Heidrich
Team Städtepartnerschaften
www.detmold.de
47
Tourist Information
Lippe & Detmold
Rathaus am Markt
32756 Detmold
Tel. 0049 5231 977 328
Fax 0049 5231 977 447
tourist.info@detmold.de
www.detmold.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
26
Dateigröße
2 042 KB
Tags
1/--Seiten
melden