close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe - Veitshöchheim

EinbettenHerunterladen
54. Jahrgang
Montag, 20. Oktober 2014
Nummer 42
Büchereinachrichten
Ausstellung „Die schönsten deutschen Bücher 2014"
vom 7.–25. 10. während der Öffnungszeiten
Die Expertenjury der Stiftung Buchkunst zeichnet jedes Jahr unter mehreren hundert Bewerbern fünf Bücher
in fünf Kategorien aus. Diese „Schönsten deutschen Bücher“ sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung.
Das Korbtheater Alfred Büttner spielt am Freitag,
den 24. 10., um 15.00 Uhr „Der kleine Rabe Socke“
Auf vielfachen Wunsch kommt der kleine Rabe Socke zurück in die Bücherei!
"Alles rabenstark! Oder Hauen bis der Milchzahn wackelt" Für Kinder ab 3 Jahren
Der kleine Rabe Socke spielt am liebsten den ganzen Tag. Besonders gern spielt er König. Als er aber vor seiner Burg steht, zieht's ihm fast die Socke aus! Denn Wolfi hat
sich darin breit gemacht. Au Backe! Da ist Feuer im Gemäuer!
Keine Frage, dass Socke die Burg zurück haben will. Er streitet sich mit Wolfi und fühlt
ihm auf den Milchzahn. Doch am Ende muss er ganz schön Federn lassen.
Was nun? Socke fragt seine Freunde um Rat. Dann ist er bereit zu kämpfen und die
Burg zurück zu erobern. Aber, ob das die richtige Lösung ist .?
Eine rabenstarke Geschichte, die zeigt, dass man nicht mit dem Kopf durch die Wand muss, um an sein Ziel zu
kommen. Karten im Vorverkauf zu 3,00 für Kinder und 5,00 für Erwachsene
Malen mit Pastellkreide für Kinder am Mittwoch, den 29. 10., um 15.00 Uhr
Malen mit Pastellkreide richtet sich an interessierte Kinder
zwischen 6 und 10 Jahren.
Diesmal lautet das Motto „Tiere“
Die Teilnehmerzahl ist auf 8 – 10 Kinder begrenzt.
Leitung: Erika Schulder
Anmeldung bis 24.10.2014
Vorlesenachmittag mit Frau Becker
Die nächsten Termine sind:
Dienstag, 21. 10. | 4. 11. jeweils um 15.00 Uhr
Frau Becker hat spannende Geschichten ausgesucht und liest sie Kindern ab 3 Jahren vor. Auch ältere Kinder
sind willkommen.
Vorankündigung: vom 4. bis 15. 11. findet wieder unser Herbstflohmarkt im Lesecafé statt.
Unsere Öffnungszeiten:
Di + Mi + Fr
10–12 und 13–18 Uhr
Do
10–12 und 13–20 Uhr
Sa
10–13 Uhr
Im Internet immer erreichbar unter: www.bib.veitshoechheim.de
Unser E-Book-Portal: emu.ciando.com
Seite 2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 42
Besuchen Sie auch www.veitshoechheim.de und www.veitshoechheim-blog.de
Hier finden Sie Adressen, Telefonnummern und Satzungen, dort aktuell Pressespiegel, Berichte, Fotos
und Informationen zu Ereignissen und Veranstaltungen aus allen Bereichen des Gemeindelebens, aus der
Verwaltung, von Vereinen und Einrichtungen, aus Bildung, Kultur, Sozialem und Wirtschaft.
Antrag auf Verlängerung der Geltungsdauer eines
Vorbescheides für die Errichtung eines Wohnhauses
mit Garage „Am Speckert 33“, Fl. Nr. 1564/12
Dem Antrag auf Verlängerung der Geltungsdauer des
Vorbescheides vom 21. 12. 2005 wird das gemeindliche
Einvernehmen erteilt. Das Vorhaben befindet sich im
Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „Hofellernstraße“ (§ 30 BauGB).
Antrag auf Befreiung von der Ortsgestaltungssatzung;
hier: Verzicht auf Einbau von Sprossenfenstern für das
Anwesen Gartenstraße 12, Fl. Nr. 441/7
Dem Antrag auf Erteilung auf Befreiung von der Ortsgestaltungssatzung (Ziff. 8.1 Satzung) wird zugestimmt.
Sanierung/Erweiterung Mainfrankensäle
Auftragserteilungen Ausschreibungspaket VI nach
VOB/VOL
Es besteht Einverständnis die Aufträge nach Auswertung und Prüfung der Angebote, sowie den vorliegenden Vergabeempfehlungen der beauftragten Architektin Jatz wie folgt zu vergeben:
Möbelschreinerarbeiten
Fa. Schreinerei Markert GmbH
149.157,02 € brutto
Blendschutz- Vertikallamellen
Fa. Gögelein GmbH & Co.KG
28.713,51 € brutto
Schließanlage
Fa. Werner Bauer
9.154,67 € brutto
Terrassenbelag
Fa. Blickle
40.034,28 € brutto
Nicht öffentlich
Stühle für Tagungsräume
Fa. Hiller Objektmöbel GmbH
29.063,37 € brutto
Büroeinrichtung und Garderoben
Fa. Büro forum GmbH
23.304,78 € brutto
Die für den
21. Oktober 2014
geplante Gemeinderatssitzung
e n t f ä l l t.
Auszugsweiser Bericht aus der Sitzung des Hauptausschusses am 7. Oktober 2014
– Die Beschlüsse erfolgten einstimmig –
Bauantrag für den Neubau eines Einfamilienhauses,
Dürerstraße 7, Fl. Nr. 3088/1
Dem Bauantrag wird zugestimmt. Mit der Erteilung einer
Befreiung gem. § 31 Abs. 2 BauGB für die Überschreitung der Baugrenze besteht Einverständnis. Das Vorhaben befindet sich im Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „Birkental“ (§ 30 BauGB).
Bauantrag für die Errichtung einer Dachgaube, Scheffelstraße 22, Fl. Nr. 605/3
Dem Bauantrag wird zugestimmt. Mit der Erteilung einer
Befreiung gem. § 31 Abs. 2 BauGB für die Errichtung einer Dachgaube auf der Südseite besteht Einverständnis.
Das Vorhaben befindet sich im Geltungsbereich des
rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „In der Setz, Teil
IV“ (§ 30 BauGB).
Straßenbeleuchtung, hier: Energieeinsparmaßnahmen;
Umstellung auf LED
Die im Haushalt eingestellte Summe für Energieeinsparungen im Bereich der Straßenbeleuchtung in Höhe
von 100.000 € wird für den Austausch von Straßenleuchten verwendet.
Bestehende Altleuchten werden gegen energieeffiziente LED-Leuchten ausgetauscht.
Mit den erforderlichen Umbaumaßnahmen wird die
Energieversorgung Lohr, Karlstadt und Umgebung als
Betriebsführer der Straßenbeleuchtung beauftragt.
Der Bürgermeister wird ermächtigt, Aufträge in Höhe
der eingestellten Haushaltsmittel zu erteilen.
Die Investitionskosten werden durch die erzielten
Stromeinsparungen in ca. 7 Jahren amortisiert. Schwerpunkt der Umbaumaßnahmen sind die Gebiete Schenkenfeld und Gartensiedlung. Die vorhandenen Maste
werden weiterverwendet.
Umgestaltung Spielplatz Birkental
Die Vormerkung des Bauhofleiters hinsichtlich der Umgestaltung des Spielplatzes im Birkental wird zur Kenntnis genommen und beschlossen.
Die Auftragssumme für Spielgeräte, eventuelle Hangsicherung und Abbau der Betonröhre belaufen sich auf
ca. 5.200 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Die anfallenden Arbeiten werden durch den Bauhof im Winter
2014/2015 ausgeführt.
Herausgeber: Gemeinde Veitshöchheim, Erwin-Vornberger-Platz, Telefon (09 31) 98 02-6, Telefax (09 31) 98 02-7 66,
E-Mail: blaettle@veitshoechheim.de
Verantwortlich für den Inhalt mit Ausnahme des Anzeigenteils: Gemeindeverwaltung Veitshöchheim
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Henn + Bauer · Druckerei + Büro für grafische Gestaltung GmbH, Limbach
Herstellung: Henn + Bauer GmbH · Neugereut 2 · 74838 Limbach · Telefon (0 62 87) 92 58-80 · Telefax (0 62 87) 92 58-84
E-Mail: druckerei@henn-bauer.de · Anzeigen-E-Mail: anzeigen@henn-bauer.de
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 3
Weggang der Feldgeschworenen von Gadheim
am Dienstag, 21. Oktober 2014
Die Feldgeschworenen des Ortsteils Gadheim werden
überwiegend das Gebiet östlich der Kreisstraße begehen.
Wer an seinem Grundstück Grenzsteine höher oder
tiefer gesetzt haben möchte, wende sich bitte vorher
an den Obmann Herrn Urban Kauppert, Gadheimer
Str. 26, 97209 Veitshöchheim.
Die Feldgeschworenen von Gadheim treffen sich zum
Weggang um 8.00 Uhr beim Obmann Urban Kauppert, Gadheimer Str. 26
Veitshöchheim, 14. Oktober 2014
Jürgen Götz, 1. Bürgermeister
Urban Kauppert, Feldgeschworenenobmann
Bekanntmachung
Schließung des Lehrschwimmbeckens während der
Herbstferien
Bedingt durch die Herbstferien bleibt das Lehrschwimmbecken in der Dreifachturnhalle am Freitag,
dem 31. 10. 14, und Samstag, dem 1. 11. 14, geschlossen.
Veitshöchheim, den 20. 10. 2014
Jürgen Götz, 1. Bürgermeister
Für das Projekt
„Mit Herz und
Stimme“
sind
Sänger und Sängerinnen noch
immer willkommen.Alle, die bereit sind etwas
Neues zu wagen und Freude am Singen haben sind
dazu ganz herzlich eingeladen. Es gibt keine Altersbegrenzung und Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich.
Das Projekt bietet allen Sängern und Sängerinnen, ob
Profi oder Anfänger, alt oder jung, die Möglichkeit gemeinsam Gospels, moderne Kirchenlieder und Lieder
aus Rock und Pop einzustudieren.
Die Proben finden 1-mal im Monat am Sonntagnachmittag statt.
Nächster Termin:
Sonntag, 26. Oktober 2014, 16.30 bis 18.30 Uhr
im Gemeindehaus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde,
Günterslebenerstr.15 in Veitshöchheim.
Ansprechpartner: Andrea Huber Tel.:94566, Thomas
Kämmer Tel:35968786
Seite 4
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 42
Samstag, 18. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken"
„Spundloch“
zu den
Öffn.Zeiten
Die schönsten deutschen Bücher 2014
Bücherei im Bahnhof
zu den
Ausstellung „Meine Toscana“
Öffn.Zeiten
mit Fotografien von Ilse Feser
Bücherei im Bahnhof
13:00 – 18:00
2. Repair-Cafe
Eichendorffschule , Werkraum
14:00 – 17:00
„Mein Rom“ –
Arbeiten von Wolfgang Finger-Rokitnitz
Jüdisches Kulturmuseum Veitshöchheim,
14:00
Vorbereitung zu Firmung: Firm-Event -Würzburg
Kilianeum
18:00
Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr
Feuerwehrhaus
18:30
Königsschuss / Königsproklamation der Sportschützengesellschaft
Sonntag, 19. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken
„Spundloch“
10:00
Handball Verbandsspiele der TGV
TGV-Halle
14:00 – 17:00
„Mein Rom“ –
Arbeiten von Wolfgang Finger-Rokitnitz
Jüdisches Kulturmuseum Veitshöchheim,
Montag, 20. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken"
„Spundloch“
15:00
Kidsclub: Tischkicker-Turnier
Jugendzentrum
18:00
Vortrag „Erben und Vererben“
des Arbeitnehmer-Bildungsvereins
Rathaus, Sitzungssaal
Dienstag, 21. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken
„Spundloch“
zu den
Öffn.Zeiten
Die schönsten deutschen Bücher 2014
Bücherei im Bahnhof
8:00
Weggang der Feldgeschworenen Gadheim
Treffpunkt Obmann Kauppert,
Gadheimer Str. 26
9:30 – 11:00
Tanzen am Vormittag
Kuratie, Kleines Pfarrheim
10:00 – 11:30
Bücherbabys – Krabbelgruppe „Zwergenstüble“
Bücherei im Bahnhof
15:00 – 16:00
Vorlesen mit Frau Becker
Bücherei im Bahnhof
18:30
Tanzen am Abend
Kuratie, Kleines Pfarrheim
19:45
Skatclub „Maintalbuben“, Spielabend
Restaurant ETNA
19:45
Rommé-Abend der Rommé-Damen
Restaurant ETNA
Mittwoch, 22. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken
„Spundloch“
zu den
Öffn.Zeiten
Die schönsten deutschen Bücher 2014
Bücherei im Bahnhof
10:00
Hedwigs-Fest - Messfeier
Haus für Senioren St. Hedwig
10:00 – 12:00
Einkaufsfahrt für Senioren
10:45
Wandern mit dem AKS
Treffpunkt Weingut Hessler
18:00
Musik zum Feierabend
Bücherei im Bahnhof
20:00
Dekanatsratsversammlung
Haus der Begegnung
20:15
Förderkreis Sing- und Musikschule –
Jahresmitgliederversammlung
„Ratskeller“
Donnerstag, 23. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken
„Spundloch“
zu den
Öffn.Zeiten
Die schönsten deutschen Bücher 2014
Bücherei im Bahnhof
14:00 – 15:00
BRK Gymnastik 55 Plus
Sporthalle der Vitusschule
14:00 – 16:00
Geselliger Seniorennachmittag
Caritas Sozialstation St. Stephanus
18:15
Frauenunion –
Theaterfahrt Mainfranken Theater Wzbg
Abholung von zu Hause
19:00
Spieleabend Skatclub Herzbube
Restaurant Etna
Freitag, 24. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken
„Spundloch“
zu den
Öffn.Zeiten
Die schönsten deutschen Bücher 2014
Bücherei im Bahnhof
9:00 – 13:00
Grüner Markt
Dreschplatz an der Mainlände
15:00
Rabe Socke -Korbtheater Ali Büttner
Bücherei im Bahnhof
19:00
Männer-Stammtisch der Kolpingsfamilie
„Theos Alte Fähre“
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Samstag, 25. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken"
zu den
Öffn.Zeiten
Die schönsten deutschen Bücher 2014
Sonntag, 26. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken
10:00
KiKenTai-Karate-Lehrgang
11:00
Brecht-Matinee – Arbeitnehmer-Bildungsverein
16:30 – 18:30
Probe „Mit Herz und Stimme“
Montag, 27. Oktober
Ganztägig
Ausstellung von Erika Schulder:
Zauberhaftes Unterfranken
18:30
Deutsch-Französischer Gesprächskreis
19:30
Vorstandssitzung der Kolpingfamilie
Jahresmitgliederversammlung 2014 des Förderkreises
am Mittwoch, den 22. Oktober 2014, um 20.15 Uhr im
Ratskeller in Veitshöchheim
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Rückblick auf das vergangene Förderkreisjahr und
Rechenschaftsbericht
3. Kassenbericht und Entlastung
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Turnusgemäße Neuwahlen der Vorstandschaft
6. Vorhaben und Ausblick auf das nächste Jahr
7. Sonstiges, Anregungen
Über eine aktive Teilnahme der Mitglieder würde sich
der gesamte Vorstand sehr freuen. Bis dahin.
Mit freundlichen Grüßen, Ute Hümpfner, 1. Vorsitzende
Seite 5
„Spundloch“
Bücherei im Bahnhof
„Spundloch“
Turnhalle Vitusschule
Bücherei im Bahnhof
Evang. Gemeindehaus
„Spundloch“
Sitzungssaal Rathaus
Haus der Begegnung
Seite 6
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 42
SENIORENBEIRAT DER
GEMEINDE VEITSHÖCHHEIM
Ihre Ansprechpartner für Hinweise und Anregungen
Ursula Heidinger, Tel. 32092131
Helga Hauck, Tel. 92183
Arbeitskreis für Senioren
Veitshöchheim
Ursula Heidinger, Referentin des Gemeinderates für Senioren, Tel. 0931/32092131.
Einkaufsfahrt für Senioren
mit Ortwin Scheuring am Mittwoch,
22. Oktober.
Liebe Seniorinnen und Senioren,
Sie werden zuhause abgeholt, können in einem Geschäft Ihrer Wahl einkaufen und werden dann nach
Hause gebracht. Wir freuen uns, Ihnen behilflich sein zu
dürfen. Anmeldung am Vortag im Bürgerbüro unter
Tel. 9802721.
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Liebe Wanderfreunde,
Wer rastet, der rostet!
Die Wandergruppe des AKS trifft
sich jeden Mittwoch. Wir wandern
bei jedem Wetter ca. 8 bis 10 km
durch unsere schöne fränkische
Landschaft. Am Mittwoch, 22. Oktober, treffen wir uns
um 10.45 Uhr am Weingut Hessler. Wir wandern zum
Schenkenturm, Einkehr ist im Ristorante Mandino.
Kommen Sie doch mit, Sie sind herzlich willkommen.
Ursula Heidinger
Seite 7
Die Schüler der Mittelschule Veitshöchheim kümmern
sich um die Kinderbetreuung und das leibliche Wohl
der Gäste mit kleinen Snacks, Kaffee und Kuchen.
Ansprechpartnerin: Landkreis Würzburg, Amt für Jugend und Familie, Claudia Ruhe Familienbildung
Tel.: 0931/ 8003-365
Anmeldung für die Workshops: www.landkreis-wuerzburg.de unter der Rubrik: Kinder, Jugend und Familie
Kuratie – Hlst. Dreifaltigkeit
Veitshöchheim
Herzliche Einladung ergeht zu unserem
letzten Ausflug in diesem Jahr am
Donnerstag, 6. November 2014, zu Kostbarkeiten in
der Nähe von Ochsenfurt mit Pfarrer Herbert Neeser.
Mittagessen und Kaffeetrinken in Gaukönigshofen
beim Gaugrafen
Abfahrt: 10 Uhr Kuratie-Kirche, gegen 18 Uhr sind wir
wieder zurück.
Wir freuen uns, wenn Sie mitfahren und bitten um baldige Anmeldung bei Elisabeth Selinger, Tel. 93410,
oder Helga Hauck, Tel. 92183.
Veranstaltungen der Agentur für Arbeit Würzburg im
November 2014
Tipps für den Wiedereinstieg in den Beruf
Astrid Meyer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Sitzungssaal, 5. November, 9.00–11.00 Uhr
Erfolgreiche Bewerbungsstrategien
Astrid Meyer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Sitzungssaal, 11. November, 9.00–11.00 Uhr
Mappenkurs FH und Kunstakademie
Maja S. Issing, Dipl. Designerin, Sitzungssaal, 13. November, 15.00–17. 00 Uhr
Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0931/
7949-202 erwünscht.
1. Familientag im Landkreis Würzburg
Der 1. Familientag im Landkreise Würzburg „Lernen
braucht…“ möchte Familien und pädagogisches Fachpersonal einladen, sich zu diesem umfassenden Thema
zu informieren.
„Was Hänschen nicht lernt…“ stimmt schon lange nicht
mehr. Und doch ist die Lernfähigkeit und Lernbereitschaft von Kindern an wichtige Bedingungen geknüpft.
Es setzt Geduld, Zeit, Vertrauen und verlässliche Bezugspersonen voraus um Lernen überhaupt möglich zu
machen. Aber auch die optimalsten Startbedingungen
können Probleme nicht immer verhindern. An unserem Familientag möchten wir ganz praktische Anregungen geben, wie Lernen gelingen kann. Dabei sollen
Spaß und Freude am Tun nicht auf der Strecke bleiben.
In 7 verschiedenen Workshops erhalten Eltern und Interessierte praktische Ideen und Unterstützung.
Daneben ist auch ein kleines Rahmenprogramm mit
Alfred Büttners Korbtheater „Ein Schnabel voller
Glück“, Improtheater, Schminken und Basteln für Kinder, Kinderbetreuung geboten.
Die Nachbarschaftshilfe Veitshöchheim lädt ein zum
Helfertreffen am Samstag, 15. November 2014, 14.30–
16.30 in der Caritas-Sozialstation St. Stephanus, Bahnhofstraße 11a, Veitshöchheim (Nähe Bahnhof)
Gerne sind auch Interessierte eingeladen, die sich unverbindlich informieren möchten.
Wir informieren über verschiedenen Tätigkeitsbereiche und Erfahrungswerte unserer Nachbarschaftshilfe
und bieten in einem gemütlichen Rahmen Kaffee, Kuchen und Gelegenheit zum Gespräch.
Gerne bieten wir Ihnen eine Mitfahrgelegenheit an.
Bitte wenden Sie sich an ein Mitglied des Organisationsteams. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Haben Sie Fragen zur Nachbarschaftshilfe?
Dann wenden Sie sich an:
Bürgerbüro der Gemeinde, Tel. 9802-724
E-Mail philipp.meister@rathaus.veitshoechheim.de
Organisationsteam
Andrea Huber, Tel.: 94566
Ute Schnapp, Gemeinderätin, Tel.: 96680
Klaus Rostek, Tel.: 95672
Seite 8
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 42
UNSERE JUBILARE
Wir gratulieren herzlich:
22. 10. 14 Ernst Bukowski, Günterslebener Str. 32
zum 75. Geburtstag
24. 10. 14 Karl Zellhahn, Nikolaus-Fey-Str. 12
zum 92 Jahre
27. 10. 14 Gertrud Gall, Würzburger Str. 79
zum 94. Geburtstag
Wir wünschen den Jubilaren vor allen Dingen
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit
Veitshöchheim – Pays de Pont-l‘Eveque
Deutsch-französischer Gesprächskreis
Der Deutsch-Französische Gesprächskreis trifft sich
am Montag, 27. Oktober 2014, um 18.30 Uhr im Rathaussitzungssaal. Möchten Sie mehr über Frankreich
erfahren? Möchten Sie ein wenig Grammatik und Vokabular wiederholen? Jeder ist bei uns willkommen!
Christel Teroerde, Partnerschaftsbeauftragte
Partnerschaft mit Greve in Chianti
Ärzte:
Wenn Sie am Wochenende oder an Feiertagen
ärztliche Hilfe benötigen, vermittelt Ihnen rund
um die Uhr die Vermittlungs- und Beratungszentrale
der KVB
über die kostenfreie bundesweite
Bereitschaftsdienstnummer 116 117
einen diensthabenden Arzt, ggf. auch einen diensthabenden Facharzt
Die ambulante Notfallversorgung findet in der
Ärztlichen Bereitschaftsdienstpraxis in
97070 Würzburg, Domerschulstr. 1 statt.
Telefonnummer: 0931/32 28 33.
Die Öffnungszeiten sind:
Mittwoch 14–21 Uhr, Freitag 14–21 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 8–21 Uhr.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
In lebensbedrohlichen Notfällen erhalten Sie
Hilfe über die integrierte Leitstelle
112
(vorwahlfrei auch aus den Mobilfunknetzen)
Urlaubsankündigung:
Dr. Dinkel
vom 23. 10. 2014 bis 31. 10. 2014
Dr. Escher
vom 25. 10. 2014 bis 2. 11. 2014
Dr. Baudach vom 27. 10. 2014 bis 2. 11. 2014
Vertretung übernehmen die diensthabenden Ärzte
Apotheken:
Wir weisen darauf hin, dass diese Daten auch über das
Internet eingesehen werden können.
Sterbefälle
30. 9. 14 Ludwig Oppmann, Günterslebener Str. 27
– 82 Jahre –
4. 10. 14 Rudolf Reidelbach, Stifterstr. 15
– 58 Jahre –
9. 10. 14 Matthias Pferr, Sonnenstr. 21
– 71 Jahre –
Täglicher Wechsel der Notdienstbereitschaft – jeweils
8.00 Uhr früh –
Samstag, 18. Oktober
– Apotheke am Bahnhof, Kaiserstr. 33, Würzburg, Tel.
15215
– Plus-Apotheke in der Setz, Nikolaus-Fey-Str., Veitshöchheim, Tel. 92133
Sonntag, 19. Oktober
– Eulen-Apotheke, Augustinerstr. 5, Würzburg, Tel. 54242
– Plus-Apotheke am Bahnhof, Bahnhofstr.12, Veitshöchheim, Tel. 91500
Montag, 20. Oktober
– Ludwig-Apotheke, Ludwigstr. 10 1/3, Würzburg, Tel.
17977
– St. Laurentius-Apotheke, Rathausplatz 4, Zell, Tel.
0931/461354
Dienstag, 21. Oktober
– Grombühl-Apotheke, Brückner Str. 3, Würzburg, Tel.
2877011
– St. Margareten-Apotheke, Würzburger Str. 13, Margetshöchheim, Tel. 46984
Mittwoch, 22. Oktober
– Adalbero-Apotheke, Neubergstr. 2, Würzburg,72624
– Falken-Apotheke, Kirchstr. 30, Veitshöchheim, Tel.
91540
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Donnerstag, 23. Oktober
– Theater-Apotheke, Ludwigstr.1, Würzburg, 52888
– Apotheke am Dürrbach, St.Josef-Str. 4, Wü-Oberdürrbach, Tel. 97414
Freitag, 24. Oktober
– Markt-Apotheke, Marktplatz 12, Würzburg, 54744
– VitaFit-Apotheke am Krankenhaus, Karlstadt, Gemündener Str. 10, Tel. 09353/983074
Samstag, 25. Oktober
– Engel-Apotheke, Marktplatz 36, Würzburg, 321340
– Plus-Apotheke, Würzburger Str. 22 A, Güntersleben,
Tel. 09365/9939
– Markt-Apotheke, Turmstr. 1, Zellingen, Tel. 09364/1415
Sonntag, 26. Oktober
– Kronen-Apotheke, Domstr. 21, Würzburg, 50153
– Franken-Apotheke, Langgasse 10, Karlstadt, Tel.
09353/76 92
Montag, 27. Oktober
– Hirsch-Apotheke, Juliuspromenade 2, Würzburg, Tel.
52023
– Brunnen-Apotheke am Saupurzel, Am Tiefenweg 2,
Karlstadt, Tel. 09353/ 36 37
AMBULANTER PFLEGEDIENST
Caritas Sozialstation
St. Stephanus gGmbH
Bahnhofstraße 11a, 97209 Veitshöchheim
Sie erreichen uns unter Telefon
0931/9701809
Im Internet: www.sozialstation-veitshoechheim.de
Gruß an Maria
Maria,
Großes hat an dir getan der Mächtige.
Er hat dich groß gemacht durch Freude und durch Leid.
Du lässt mich erkennen, dass Gott es ist, der Großes an
mir tut in den großen Augenblicken meines Lebens. Du
ermunterst mich, dass ich Gott traue und ihn suche,
auch in dunklen Stunden.
Durch dich erfahre ich Hoffnung,
dass letztlich alles gut wird und gut ist,
sodass ich auch im Leid an Gottes Größe
nicht zweifeln und verzweifeln muss.
Maria,
du große Frau, bitte für mich!
Elmar Gruber, aus tedeum Okt. 2014
Pfarrgemeinde St. Vitus
Gottesdienstordnung
vom 19. mit 26. Okt. 2014
29. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 19. 10. 2014
10.00 Uhr Messfeier (Eugenie u. Ludwig Kneitz/L/Sabine Scholl, Clementine Harter u. Angeh./Barbara Herbert/Friedrich Löschel)
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Messfeier
Dienstag, 21. 10. 2014
9.00 Uhr Messfeier (Josef u. Emilie Warthmann u. Angeh./L/Eheleute Emmel)
Mittwoch, 22. 10. 2014
15.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Rosenkranz
Donnerstag, 23. 10. 2014
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Messfeier
zum Hedwigsfest (Patrozinium)mit Domkapitular Clemens Bieber (für Verstorbene des
Seniorenhauses St. Hedwig)
18.30 Uhr k e i n e Messfeier!
Seite 9
30. Sonntag im Jahreskreis – Weltmissionssonntag / (Ende der Sommerzeit)
Samstag, 25. 10. 2014
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Messfeier (Rudolf Sebold, Eltern u. Schwiegereltern/Max Stephan, Eltern, Schwiegereltern u. Angeh./Else u. Karl Metz) – Kollekte für die Weltmission
Sonntag, 26. 10. 2014
10.00 Uhr Messfeier mit Einführung von Herrn Diakon
Alexander Jansen (Franz u. Gertrud Willard/L/Willi Rupkalvis u. Fam. Burlefinger/L/Familien Wittstadt, Kopler, Czeguhn,Anni u. Eugen Fuchs) – Kollekte für
die Weltmission
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Wort-GottesFeier
Kuratie – Hlst. Dreifaltigkeit
Gottesdienstordnung
vom 19. mit 26. Okt. 2014
29. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 18. 10. 2014
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Messfeier (Sophie Gerhardinger u. Angeh./
Bernhard Keller, Adolf Schubert u. Angeh./
Dora u. Walter Friedrich mit Geschwister)
Sonntag, 19. 10. 2014
10.00 Uhr Messfeier mit Einführung der neuen MinistrantInnen (Leo u. Eugenie Glaser/L)
Mittwoch, 22. 10. 2014
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Messfeier
Freitag, 24. 10. 2014
9.00 Uhr Messfeier, anschl. Rosenkranz
18.30 Uhr Vesper (Abendlob)
30. Sonntag im Jahreskreis – Weltmissionssonntag / (Ende der Sommerzeit)
Sonntag, 26. 10. 2014
10.00 Uhr Messfeier (Steffan Kremser 2. SG/Geistl. Rat
Pfr. Josef Sippl/Sebastian Böpple u. Angeh./Margarete u. Ludwig Endres u. Angeh./Dr. Johannes Roth) Kollekte für die
Weltmission
10.00 Uhr St. Markuskapelle Gadheim: Messfeier –
Erntedankgottesdienst mit Domkapitular em.
Karl Rost – (Luise u. Franz Wahler, Auguste
u. Franz Lehrieder u. Angeh.)
Termine und Mitteilungen
vom 19. mit 26. Okt. 2014
Dienstag, 21. 10. 2014
9.30 Uhr Tanzen am Vormittag; ebenso am 4., 11., 18.,
25. 11. 2014 (Kl. Pfarrheim)
18.30 Uhr Tanzen am Abend; ebenso am 11., 25. 11.
2014 (Kl. Pfarrheim)
Donnerstag, 23. 10. 2014
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Messfeier
zum Hedwigsfest (Patrozinium) mit Domkapitular Clemens Bieber
Freitag, 24. 10. 2014
19.30 Uhr Töpfer-Gruppe, Kl. Pfarrheim
Sonntag, 26. 10. 2014
10.00 Uhr St. Markuskapelle Gadheim: Messfeier –
Erntedankgottesdienst mit Domkapitular em.
Karl Rost –
10.00 Uhr St. Vituskirche: Messfeier mit Einführung
von Herrn Diakon Alexander Jansen, anschl.
Kirchenkaffee des PGR St. Vitus,
ca. 11.00 Uhr Haus der Begegnung
Seite 10
Veitshöchheimer Mitteilungen
FIRMUNG 2015
Samstag, 18. 10. 2014
14.00–20.30 Uhr Firmvorbereitung – Firm-Event im Kilianeum, Würzburg
VORSCHAU
Mittwoch, 29. 10. 2014
14.00 Uhr Spielenachmittag des Kath. Frauenbundes,
Haus der Begegnung; ebenso am 5., 19. 11.
2014
17.00 Uhr Das Pfarrbüro der Kuratie ist geschlossen;
die Sprechzeit entfällt!
Donnerstag, 30. 10. 2014
17.00 Uhr Das Pfarrbüro St. Vitus ist geschlossen; die
Sprechzeit entfällt!
Sonntag, 2. 11. 2014
10.00 Uhr St. Vitus: Kindergottesdienst
Donnerstag, 6. 11. 2014
10.00 Uhr Ausflugsfahrt der Kuratie zu Kostbarkeiten
in der Nähe von Ochsenfurt, Abfahrt an der
Kuratiekirche, Rückkehr gegen 18.00 Uhr.
Anmeldung bei Fr. Selinger, Tel. 9 34 10 oder
bei Fr. Hauck, Tel. 9 21 83
Sprechzeiten in den Pfarrbüros
St. Vitus (Tel. 9 21 50 / FAX 99 123 45)
jeweils dienstags 9.30–11.30 Uhr, donnerstags
17.00–18.00 Uhr
Kuratie (Tel. 9 17 88 nur zu den Sprechzeiten)
jeweils mittwochs 17.00–18.00 Uhr, freitags
9.30–10.30 Uhr
Gemeindereferentin Frau Roswitha Hofmann
erreichen Sie werktags telefonisch unter 46 55 98 65
Für Krankensalbungen und in Notfällen, bei denen
ein Priester gewünscht wird, rufen Sie bitte an im
Pfarrhaus Veitshöchheim, Herrnstr. 1, Tel. 9 21 50
Unsere E-Mail-Adresse lautet:
st-vitus.veitshoechheim@bistum-wuerzburg.de
Unsere Internetseiten sind unter dieser Adresse abrufbar: http://www.veitshoechheim-kirchen.de
Unsere Bankverbindungen für Spenden oder Kirchgeld:
Pfarramtskonto St. Vitus – VR-Bank,
IBAN: DE15 7909 0000 0005 7083 03
BIC. GENODEF1WU1
Pfarramtskonto Kuratie – VR-Bank,
IBAN: DE93 7909 0000 0207 1309 88
BIC: GENODEF1WU1
Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt!
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Veitshöchheim
mit Güntersleben und
Thüngersheim
Wochenspruch: Dies Gebot haben wir von ihm, dass wer
Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe.
(1. Joh. 4, 21)
Gottesdienste:
18. Sonntag nach Trinitatis, 19. 10.,
9.45 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche (Wolfrum)
Parallel ist Kindergottesdienst im Gemeindehaus
Gottesdienst im Caritashaus St. Hedwig
Fr. 21.10. um 10.00 Uhr (Rothmann)
„Gottesdienst zur Blauen Stunde“:
Blaue Stunde – das heißt, sich am Abend Zeit zu nehmen für eine besondere Atmosphäre, eine besondere
Begegnung mit Gott und der Welt. Nächster Termin:
So., 2. 11., um 18.00 Uhr. Titel: You´ll never walk alone.
Musik: Kontiki
19. Sonntag nach Trinitatis, 26. 10.,
9.45 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche (Rothmann)
11.00 Uhr Gottesdienst in St. Maternus, Güntersleben
(Rothmann)
Nummer 42
Diakon Dirk Rothmann wechselt in die Zellerau.
Ab 1. Februar wechselt Diakon Dirk Rothmann in die
Deutschhausgemeinde nach Würzburg. Er wird dort
als Gemeindearbeiter, Seelsorger und Prediger auf
vielfältige Art und Weise die Gemeinde begleiten.
Wir danken Herrn Rothmann für seinen langjährigen
engagierten Dienst in unserer Kirchengemeinde und
wünschen ihm und seiner Frau, Silvia Rothmann-Baer,
für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und Gottes
reichen Segen.
Erntedank:
Herzlichen Dank für die Erntedank-Gaben an alle
Spenderinnen und Spender.
Wir konnten der Würzburger Tafel wieder viele gute
Nahrungsmittel und auch Geldspenden übergeben.
Gesprächskreis über Gott, den Glauben und das Leben:
Di., 21. 10., um 19.30 Uhr im Gemeindehaus (Wolfrum),
Thema: „Die Rache ist mein.“
Kirchenvorstand:
Do., 23. 10., um 19.30 Uhr im Gemeindehaus
Mittagstisch im Gemeindehaus: Fr., 31. 10., um 12.00
Uhr.
Für alle, die gerne in Gemeinschaft essen! Gericht: Burgunderbraten m. Klößen u. Blaukraut, Nachtisch: Moccacreme. Kosten 5,50 € incl. Getränke. Es ist eine gute
Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Schauen Sie doch mal vorbei. (Anmeldung bis So., 26.
10., erbeten, Tel. 0931-2996947 Diakon Rothmann.)
„Gemeinsam unterwegs“
in Zusammenarbeit mit der Versöhnungskirche Zell –
für alle Altersgruppen! Auskunft und Anmeldung bei
Barbara Reich-Scholz, Tel. 0931-91597.
Da wollte ich doch schon immer mal hin … Unsere Sonderticket-Fahrten sind keine durchorganisierten Stadtbesichtigungen. In kleinen Gruppen hat man Gelegenheit, den Zielort zu erkunden. Genauere Informationen
gibt es beim ersten Telefonkontakt, Stadtpläne und
Kurzbeschreibungen gibt es während der Zugfahrt.
Startzeit je nach Ziel zw. 8.00 u. 9.00 Uhr. Termine:
Sa., 6. 11., Bayernticketfahrt Schweinfurt, Spitzwegausstellung
Sa., 13. 12., Bayernticketfahrt Kronach m.Weihnachtmarkt u. Museum i.d. Festung
Kinder- und Jugendarbeit: (Infos bei Diakon Rothmann,
Tel. 0931-2996947)
Konfi-Kurs: Mittwochs Gruppe 1 um 14.30 Uhr und
Gruppe 2 um 17.00 Uhr. Gemeindehaus.
„Kirchenmäuse“ (ab d. 1. Klasse): Freitags von 15.30 bis
16.30 Uhr. (entfällt am 24. 10. u. 31. 10.)
Kidstreff am Samstag (f. 4.–6. Klasse): Sa., 8. 11.,
10.00–12.00 Uhr. Unkostenbeitrag: 2,– €.
Ökum. Jugendgottesdienst: Sa., 8. 11., um 18.00 Uhr, St.
Vitus-Kirche. Anschl. Treff f. Jugendliche.
Mini-Kirche: So., 9. 11., um 11.00 Uhr, für Familien; in
der Christuskirche.
Evangelisches Pfarramt, Günterslebener Str. 15, unter
der Kirche, Veitshöchheim:
Di.: 14.00–17.00 Uhr; Mi.: 10.00–12.00 Uhr; Fr.:
10.00–13.00 Uhr. (Hinweis: Fr., 17. 10., geschlossen sowie in den Herbstferien, 27. 10. bis 31. 10.)
Pfarramt (0931) 91313; Fax (0931) 91319; Pfarrerin Silke
Wolfrum: mobil 0179-9474158; Diakon Rothmann 09312996947; E-Mail: pfarramt.veitshoechheim@elkb.de; Internet-Auftritt: www.veitshoechheim-kirchen.de
Spenden-Konto unserer Kirchengemeinde:
IBAN: DE 15 7909 0000 0005 758840,
BIC: GENODEF 1WU1, VR-Bank
Worte zum Nachdenken: Es erfordert oft mehr Mut,
seine Ansicht zu ändern, als an ihr festzuhalten.
(Friedrich Hebbel)
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Arbeiterwohlfahrt Ortsverein
Veitshöchheim e. V.
AWO Ortsverein Veitshöcheim | Jahreshauptversammlung am 23. 9. 2014
Kleine Kinder nimmt man an die Hand. Große beim
Wort.
Diese Maxime bestimmt die Arbeit des AWO Ortsvereins Veitshöchheim. Einige der Großen, die sich seit
Jahrzehnten beim Wort nehmen lassen wurden in der
diesjährigen Jahreshauptversammlung im AWO Kinderhaus für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Rainer Kinzkofer, Bernhard Schlereth und Olaf Gartzke
für 40 Jahre – Hella Albert für 35 Jahre – Ingrid Schinagl
und Barbara Reich-Scholz für 25 Jahre. Die Geehrten
halten dem AWO Ortsverein in vielfältigen Funktionen
und Engagements die Treue. Rainer Kinzkofer begann
mit ehrenamtlicher Hausaufgabenbetreuung in der
Gründungszeit und unterstützte die Entwicklung des
OV in seinen Jahrzehnten als Bürgermeister. Bernhard
Schlereth war schon 1983 unser „Schaffer“ beim Bau
des Kindergartens in der Steinstraße und steht dem OV
bis heute, nach vielfältigen Funktionen im Vorstand, als
Revisor zur Verfügung.
Ingrid Schinagl verantwortet seit über 20 Jahren die Erweiterung des Betreuungsangebotes für Kinder in Veitshöchheim. Immer wieder in der Vorreiterrolle entwickelt sie mit ihren engagierten MitarbeiterInnen das
Angebot des AWO OV: vom 2-gruppigen Kindergarten
zu derzeit sechs Einrichtungen. Die inklusiven Einrichtungen mit insgesamt 280 Betreuungsplätzen und 45
MitarbeiterInnen sind: das Kinderhaus in der Steinstraße mit 2 Kindergarten- und 2 Krippengruppen, die
Horte für Schulkinder in der Eichendorff- und der Vitusschule (4 Gruppen), die Mittagsbetreuung (3–4 Gruppen an der Grundschule), die Offene Ganztagsschule
(2 Gruppen) und die Jugendsozialarbeit an der Mittelschule. Die Vorsitzende bedankte sich an diesem Abend
auch bei ihren Vorstandskollegen Dieter Leinkötter und
Erik Hadamek, die diese Arbeit, mit immer wieder
neuen Baumaßnahmen, seit vielen Jahren mittragen.
Mit Stolz blickt die Vorsitzende auf das Erreichte und
auf die hohe Professionalität, die durch die Geschäftsführerin Brigitte Will gewährleistet wird. Die erfolgreiche Arbeit wurde mit einer wiederholt positiven Bilanz
für 2013 dokumentiert.
Klassenelternsprecher und
-stellvertreter im Schuljahr
2014/15
5a
1. WILL, Sabine (E)
fleissigebine@googlemail.com
2. REMLING, Tanja
Frank.Remling@web.de
6a
1. YILMAZ, Meltem*
senemsonalp@gmail.com
2. LANNIG, Bruno
Bruno.Lannig@t-online.de
FRACHET, Nancy
nancy-friedrich81@web.de
6b
1. FISCHER, Michaela*
Micha_3107@yahoo.de
2.Dr. BRUNZEL, Matthias matthiasbrunzel@yahoo.de
M/R7
1. KLÄHN, Claudia*
claudia.klaehn@arcor.de
2. HENKEN, Ralph
ralph.henken@t-online.de
M8a
1. CONRADI, Jörg*
joergconradi@gmx.de
2. CSAPO, Petra
petra.csapo@web.de
Seite 11
8b
1. SNOP, Sylvia*
sylviasnop@gmx.de
2. PLINSKE, Wolfgang
plinske@plinske.de
8c
1. KÜMMET, Tanja (E)
tanja@kuemmet.net
2. --M9a
1. STEPHAN, Birgit*
birgit.stephan@gmx.net
2. BAUER, Anja
anbau7@googlemail.com
9b
1. AMEND, Birgit (E)
amend123@web.de
2. ARNEGGER, Thomas t_u_m.arnegger@t-online.de
M10a
1. KUHN, Martina*
Kuhn.Andreas@t-online.de
2. STRICKER, Teresa
teresa_stricker@yahoo.com
M10b
1. DÜRR, Birgit*
duerr.birgit@t-online.de
2. SCHEBLEIN, Kirstin
Ü-Kl.
1. BARCYC, Marina*
Marina_gabilaja@web.de
* = Mitglieder im Elternbeirat
(E) = Ersatzleute Elternbeirat
1. Vorsitzender: Jörg Conradi, M8a
2. stellv. Vorsitzender: Claudia Klähn, M7a
Kassenbeauftragte: Birgit Dürr, M10b
1. Bowling-Club
Veitshöchheim e. V.
Internet: www.bc-veitshoechheim.de
15 Punkte für Team 2 in Bamberg
2. Ligaspieltag Kreisliga Nord III, 5.10., Mainfranken
Bowling, Bamberg
Spiele: Großlangheim III 740-701, Lichtenfels 704-792,
Großlangheim II 748-783, Rimpar II 643-776, Kitzingen
694-663, Bamberg II 856-602 und Hallstadt IV 735-591.
Tabelle: 1. Lichtenfels 9.849 Pins 39 Punkte, 2. Veitshöchheim 9.955 35, 3. Kitzingen III 9.189 27, 4. Großlangheim II 9.204 24, 5. Rimpar II 9.248 21, 6. Großlangheim III 9.167 20, 7. Bamberg II 8.563 12, 8.
Hallstadt IV 8.562 6
Einzelergebnisse: Horst Maack 1.396 Pins (Schnitt 200),
Andreas Pfaff 1.374 (196), Roland Pfaff 1.228 (175) und
Elfriede Roth 1.122 (166).
1. Mannschaft enttäuscht beim Heimstart
2. Ligaspieltag Landesliga Nord, 12.10., Cosmos Bowling Arena, Würzburg
Spiele: SG Rottendorf 695-830, Lichtenhof Stein 844685, Franken Stein 751-782, SW Würzburg II 724-743,
Phönix Lauf 759-716, Germania Bayreuth 753-838 und
Strikers Geldersheim 731-783.
Tabelle: 1. SW Würzburg II 10.929 Pins 33 Punkte, 2.
Germania Bayreuth 10.724 32, 3. Franken Stein 10.783
30, 4. SG Rottendorf 10.757 27, 5. 1.BC Veitshöchheim
10.382 22, 6. Lichtenhof Stein 10.411 19, 7. Strikers Geldersheim 10.304 14, 8. Phönix Lauf 9.981 8.
Einzelergebnisse: Andreas Pfaff 1.408 Pins (Schnitt
201), Dieter Barthelmes 1.261 (180), Ralf Pfaff 1.129
(188) Armin Höger 1.070 (178) und Eddie Anderson 389
(195).
1. Vorsitzender Andreas Pfaff
Ausführliche Spielberichte und alle Ergebnisse können
auch tagesaktuell unter www.bc-veitshoechheim.de
nachgelesen werden.
Jugendrotkreuz Veitshöchheim
Blutspenden, Warum?
Eine kleine Unachtsamkeit kann unüberschaubare Folgen haben. Wie schnell ist ein Unfall passiert?
Im Straßenverkehr, am Arbeitsplatz, bei Sport und Spiel
– in der Freizeit wie im Haushalt. Niemand ist davor si-
Seite 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
cher. Ein hochtechnisiertes Rettungssystem steht für jeden Notfall bereit – jedermann erwartet sofortige Hilfe.
Doch auch das perfekte medizinische Versorgungssystem ist bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nahezu funktionsunfähig. Blut ist Leben und durch nichts zu ersetzen.
Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass überall und
zu jeder Zeit genügend Blutkonserven vorhanden sind.
Voraussetzung dafür ist, dass Tag für Tag über 2200
Menschen in Bayern bereit sind, ihr Blut zu spenden,
um so Leben zu retten. Am Ende der Rettungskette
(Sofortmaßnahmen, Notruf, Erste Hilfe, Rettungsdienst,
Krankenhaus) rettet Ihr Blut Leben. Helfen Sie mit, die
Versorgung mit Blut in unserem Land zu gewährleisten.
Info zu Sperrzeiten nach Auslandsaufenthalten unter
0800/11 949 11.
Der nächste Blutspendetermin in Veitshöchheim ist am
4. 11. 2014 von 17.00–20.00 in der Mittelschule.
Der Ratskeller Veitshöchheim wird diesmal für das leibliche Wohl sorgen.
Kontakt: Bernhard Klopsch, brk-vhh@web.de
Fohlentreff
Unser monatlicher Stammtisch fand in diesem
Monat wegen des EL-Spiels in Zürich ausnahmsweise am Donnerstag, den 2. Oktober,
statt. Dieses Spiel endete mit einem enttäuschenden
Ergebnis von 1:1.
Wir haben beschlossen, am Mittwoch, 29. Oktober, zum
Pokalspiel nach Frankfurt zu fahren.
Ebenfalls wurde beschlossen, am Sonntag, 2. November, zum Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim nach Mönchengladbach zu fahren.
In der Zwischenzeit sind für unseren Fanclub auch die
langersehnten neuen Borussen-Trikots eingetroffen.
Und hier die Vorschau auf die nächsten Spiele:
Samstag, 18. 10. 2014, 15.30 Uhr
*BL *A Hannover 96
Donnerstag, 23. 10. 2014, 21.05 Uhr
*EL *H Gegen Apollon Limassol
Sonntag, 26. 10. 2014, 17.30 Uhr
*BL *H Gegen Bayern München
Mittwoch, 29. 10. 2014, 20.00 Uhr
*P *A Eintracht Frankfurt
Sonntag, 2. 11. 2014, 15.30 Uhr
*BL *H Gegen 1899 Hoffenheim
Donnerstag, 6. 11. 2014, 19.00 Uhr
*EL *A Apollon Limassol
*BL= Bundesliga *EL = Europa-League
*P= DFB-Pokalspiel
*A=Auswärtsspiel *H = Heimspiel
Unserer Borussia wünschen wir bei allen Spielen viel
Glück und Erfolg!
Alle Spiele können in unserem Stammlokal Restaurant
„Etna“ in Veitshöchheim angesehen werden.
Der nächste Stammtisch findet wegen des Europa-League-Spiels ausnahmsweise am Donnerstag, 6. November, im Restaurant „Etna“ statt.
Wir heißen neuen Borussen-Fans zu unserem „Stammtisch-Schnuppern“ herzlich willkommen und freuen
uns auf reges Interesse.
Anfragen und Info: Arthur Schwind (Schriftführer) Tel.
0931/4179536 oder per E-Mail a.schwind@email.de
Katholischer Frauenbund
Veitshöchheim
Spielenachmittage
Die nächsten Spielenachmittage sind am
29. Oktober 2014 und am 5. November 2014 jeweils um
14.00 Uhr im Haus der Begegnung. Gäste sind herzlich
willkommen. Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen
uns auf Sie.
Ihr Spielenachmittagteam
Nummer 42
KiKenTai Dojo Veitshöchheim e. V.
Eigenständiger Karate- und Tai Chi-Verein in Veitshöchheim
Franz Scheiner (5ter Dan Karate) lädt ein ...
1. ... zum Karate-Lehrgang am Sonntag, 26. 10. 2014
Von 10.00 Uhr bis max. 16.00 Uhr wird in der Turnhalle
der Vitusschule Veitshöchheim unter Anleitung von
Franz Scheiner genauer der Aspekt „Kontrolle in Angriff und Verteidigung“ anhand der Kata „Chinte“ untersucht.
Dazu bitte Bokken, Holzmesser und abgeschnittenen alten Gürtel (ca. 1m) mitbringen.
Teilnehmereinteilung wie immer: 10.00–12.00 Uhr alle
Teilnehmer; 13.00–14.30 Uhr bis 6. Kyu; 14.00 Uhr bis
16.00 Uhr ab 5. Kyu bis Dan; auf Wunsch Verkürzung
der Mittagspause sowie Teilnahme aller an allen Trainingseinheiten.
Lehrgangskosten: Erwachsene zahlen 15,00 Euro, Kinder 8,00 Euro
2. ... zum Kobudo-Lehrgang am Sonntag, 9. 11. 2014
Dieser Lehrgang beginnt um 9.00 Uhr ebenfalls in der
Turnhalle der Vitusschule und endet gegen 14.00 Uhr.
Für den von Franz Scheiner vorgesehenen Inhalt werden folgende Waffen benötigt:
Sai, Kama, Hanbo, Bo, Bokken und Holzmesser
Fortgeschrittene und auch Anfänger sind willkommen,
denn es werden die Katas der ersten Serie wiederholt
und mit denen der zweiten Serie begonnen.
Lehrgangskosten: Erwachsene 15,00 Euro.
3. ... zum Quartal des offenen Trainings für JEDERMANN
Die Trainingszeiten des KiKenTai Dojo: Tai Chi am
Montag von 9.00 bis 10.00 Uhr, am Mittwoch von 18.30
bis 19.30 Uhr
Karate für Kinder am Mittwoch von 17.30 bis 18.30 Uhr,
für Erwachsene von 19.30–21.30 Uhr; alle Trainings finden in der Turnhalle der Vitusschule statt.
Renate Bonnet, Schriftführerin
Weitere Infos: Franz Scheiner, mob. 0171 2443197, oder:
http://www.KiKenTai-Veitshoechheim.de.
Männer-Stammtisch am 24. Oktober 2014
Zu ihrem Stammtisch im Oktober treffen dich die Männer und Freunde der Kolpingsfamilie am Freitag, 24.
Oktober 2014, um 19.00 Uhr in der Gaststätte „Theos
Alte Fähre“. Der Ansprechpartner Günther Kuttner,
Tel. 960080, freut sich auf möglichst viele Teilnehmer.
Vorstandssitzung am 27. Oktober 2014
Die Mitglieder des Vorstands der Kolpingfamilie treffen
sich zu ihrer Sitzung im Oktober am Montag, 27. Oktober 2014, zur gewohnten Zeit um 19.30 Uhr im Haus
der Begegnung. Wie immer sind auch diesmal nteressierte Mitglieder gerne gesehene Gäste. Ansprechpartnerin: Gerdi Möller, Tel. 95388 bzw. E-Mail: kolping-vhh@web.de.
Frauen-Stammtisch am 28. Oktober 2014
Alle Frauen und Freundinnen der Kolpingsfamilie sind
auch am letzten Dienstag im Oktober zu einem FrauenStammtisch eingeladen. Treffpunkt ist diesmal am
Dienstag, 28. Oktober 2014, die Pizzeria „Etna“. Ansprechpartnerin: Bärbel Stach, Tel. 93591.
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
MGV Veitshöchheim 1903 e. V.
Michl Müller zündet sein brandneues
Feuerwerk „Ausfahrt freihalten“!
Der Männergesangverein Veitshöchheim 1903 e.V. feierte seinen Jubiläums-Höhepunkt mit dem „größten
Fränkischen Dreggsagg“ Michl Müller in der Dreifachturnhalle in Veitshöchheim! Das lange Warten auf den
fränkischen Comedian hatte sich gelohnt!
Michl Müller zog in gewohnter Manier von der ersten
bis zur letzten Minute die Zuschauer in seinen Bann
und feuerte in rasantem Tempo eine Pointe nach der anderen ab! Dieser Abend zeigte mal wieder: Der MGV ist
nicht nur „Singen am Abend“! Wir sind einer der wenigen Gesangvereine in unserer Umgebung, der auch
weiterhin noch wächst und der wirtschaftlich gut aufgestellt ist. Wie gut der innere Zusammenhalt ist, zeigte
sich bei der Durchführung dieser Großveranstaltung
daran, dass etwa die Hälfte aller Sängerinnen und Sänger tatkräftig mitgeholfen haben – in welcher Funktion
auch immer! An dieser Stelle wird es Zeit sich zu bedanken: Bei der Gemeindeverwaltung Vhh, bei den
beteiligten Schulen samt Hausmeister, bei der Freiwilligen Feuerwehr Vhh, dem Roten Kreuz Vhh, der Wasserwacht Veitshöchheim und allen Helferinnen und
Helfern und natürlich bei der gesamten Vorstandsschaft
des MGV! Es macht einfach Freude zu sehen, wie gemeinsam angepackt wird! Herzlichen Dank an alle!
Wir haben immer noch ein Plätzchen frei für jeden, der
mit uns Singen und Geselligkeit erleben will! Der Gemischte Chor probt jeden Dienstag ab 19.30h und der
Männerchor immer freitags ab 20.00h! Werden Sie Teil
unserer Gemeinschaft und gönnen Sie sich und Ihrer
Seele was Gutes!
gez. Roland Wagner, 2. Vors. des MGV
Seite 13
B-Klasse
Kleinrinderfeld 5 – SSG 3
1284 : 1317
Gerd Gerhard 327, Ricardo Wald-Peral 340, Egon Eyrich
328, Siegfried Raum 322
Luftpistole
Gauoberliga
SSG – Rimpar 1
1365 : 1385
Christian Aufmuth 346, Steffen Lutz 302, Markus
Schreier 361, Marius Stach 356
Luftgewehr/-pistole Altersklasse
Gauliga
Rohrbach 1 – SSG 1
1021 : 1002
Roland Wegner 336, Reinhard Heydenreich 336, Werner
Röhm 330, Elvira Oehrlein (Ersatz) 333
B-Klasse
SSG 2 – Winterhausen 1
997 : 947
Roman Pfeuffer 333, Inge Röhm 332, Siegfried Raum 332
Musikverein Veitshöchheim
Unser letzter Auftritt führte uns am 4. 10.
ins Altenheim St. Hedwig zum alljährlichen „Oktoberfest“. Im bayerisch geschmückten Gemeinschaftsraum schunkelten, sangen und tanzten die Bewohner und
Bewohnerinnen zu „In München steht ein Hofbräuhaus“, „Hoch auf dem gelben Wagen“, verschiedenen
Walzern und Polkas. Es machte uns wieder viel Spaß, in
dieser guten Stimmung zu spielen. Anschließend wurden die Musiker von der Heimleitung noch zum Essen
eingeladen – ein herzliches Dankeschön dafür und bis
zum nächsten Mal! Unser nächster Auftritt ist am 18.
Oktober ab 19.00 Uhr bei der Abholung des Schützenkönigs am Schützenhaus. M. Herbert, Schriftführerin
Sportschützengesellschaft
Veitshöchheim e. V.
SPORTschützenSCHAU
Der Startschuss für die neue Wettkampfsaison ist gefallen. Die Aufstellung unserer Mannschaften ist gegenüber dem vergangenen Jahr
unverändert. Während einem Teil unserer Aktiven ein
guter Einstieg nach der Sommerpause gelungen ist
macht sich bei anderen doch ein gewisser Trainingsrückstand bemerkbar. Von den sechs Teams, die für
die SSG antreten konnte die Hälfte in der ersten Wettkampfrunde jeweils den Auftakt gewinnen.
Luftgewehr
Gauliga Grp. III
SSG 1 – Kleinrinderfeld 3
1451 : 1427
Edgar Schmitt 349, Bernhard Köbler 383, Stefan Mader
359, Gerd Backmund 360
Gauliga Grp. II
Post SV Sieboldshöhe Würzburg I – SSG 2 1470 : 1430
Sabine Köbler 361, Michael Köbler 360, Roman Pfeuffer 346, Michaela Röhm 363
Trainingszeiten entnehmen Sie bitte dem
Internet unter: www.svveitshoechheim.de
Aktive:
Rückblick:
11. Oktober 2014
A-Klasse Würzburg Gruppe 6:
SV Veitshöchheim II spielfrei
Kreisklasse Würzburg Gruppe 3:
TSV Gambach – SV Veitshöchheim I
2:2
Es spielten: Skaletz, Bahner, Bilican, Brand M., Raab M.,
Poimann, Röhm, Schläfke, Barina, Bolkart, Füller, Geis
S., Schmitt A., Motz, Torschützen: Poimann, Bolkart
Vorschau:
19. Oktober 2014, Punktspiel
13.00 Uhr SV V II – FC Thüngen
15.00 Uhr SV V I – FV Mittelsinn/Obersinn
26. Oktober 2014, Punktspiel
13.00 Uhr FV Karlstadt II – SV Veitshöchheim II
15.00 Uhr FVThüngersheim I – SV Veitshöchheim I
2. November 2014, Punktspiel
12.00 Uhr SV V II – FC Zell
14.00 Uhr SV V I – FV Langprozelten I
Damensieg in Grombühl
Am Samstag, 11. 10., mussten die Damen des SV Veitshöchheim beim TSV Grombühl antreten. Gegen eine
schwächere Mannschaft gingen die SVV-Mädels auch
schnell mit 2:0 in Führung, mussten aber durch einen
Abwehrfehler noch vor der Halbzeitpause das 1:2 hinnehmen. Auch im 2. Abschnitt war Veitshöchheim spielbestimmend, schaffte es aber lange nicht, trotz gut herausgespielten Möglichkeiten die Entscheidung
herbeizuführen. Erst kurz vor dem Ende der entscheidende Treffer zum 1:3-Endstand. Ein insgesamt nie gefährdeter Pflichtsieg der SVV Damen – Gratulation und
weiter so Mädels.
Seite 14
Veitshöchheimer Mitteilungen
Es spielten: Martina Martini, Annabell Radtke, Mara
und Leonie Waschik, Mona Eckert, Laura Memmel,
Jana Bitos, Janine Baumann, Elisa Blank, Birte Wöstheinrich, Celine Schmitt, Kristin Doschko, Julia Troll,
Janine Heß, Vanessa Werder und Daniela Blenk.
Vorschau: Sonntag, 19. 10., 10.30 Uhr, Heimspiel gegen Bütthard.
Torreicher Start der U7 in die Saison 2014/15
Gleich zu Beginn der neuen Saison setzen unsere Jungs
von der U7 am Sonntag, 12. 10., ein großes Ausrufezeichen: Die drei Siege gegen Margetshöchheim (5:0), Leinach (5:0) und Erlabrunn (1:0) können sich wahrlich sehen lassen. Dabei überzeugten die jungen Kicker sowohl
spielerisch als auch kämpferisch. Diese beeindruckende
Leistung gilt es nun beim nächsten Rundenturnier in Erlabrunn am 26. 10. zu wiederholen. Auch die neu formierte 2. Mannschaft der U7, die überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, bereitete den
zahlreichen Zuschauern auf dem Veitshöchheimer Fußballgelände große Freude. Mit großem Engagement
stemmten sie sich gegen die körperliche Übermacht ihrer
Gegner aus dem Maintal. Diesmal reichte es noch nicht
zu einem Erfolgserlebnis, aber das wird sich in naher
Zukunft sicher ändern. Ein herzliches Dankeschön an all
die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die das
Turnier mit ihren Spenden und ihrem Arbeitseinsatz vor,
während und nach den Spielen möglich gemacht haben!
In der 1. Mannschaft der U7 spielten:
Tor: Cumhur Karaboyun
Abwehr: Ben Frede, Andrija Fotak, Leo Götz
Mittelfeld: Maximilian Gerstner (3 Tore), Linus Kober (5
Tore), Angriff: Jonah Reuß (8 Tore), Noah Kraus
In der 2. Mannschaft der U7 spielten:
Tor: Philipp Richter, Abwehr: Matija Fotak, Nicklas
Obert, Felix Schraud, Mittelfeld: Nils Kümmet, Nico
Meyer, Til Wehr, Angriff: Lenn Hardecker, Anton Bauer
Bericht: Bernd Gerstner
Preisschafkopfturnier der SVV Jugend
Die Jugendabteilung des SV 1928 Veitshöchheim veranstaltet am Freitag, 21. November 2014, um 19.00
Uhr, das mittlerweile schon traditionelle Preisschafkopfturnier des SVV im Vereinsheim. Es werden 3 Runden mit jeweils 20 Spielen gespielt. Die Startgebühr beträgt 10,– €. Tolle Preise – die 3 Erstplatzierten erhalten
Geldpreise – und eine deftige Brotzeit warten auf euch.
Da wir die Teilnehmerzahl auf ca. 60 Personen begrenzen müssen, werden Anmeldungen bei Matze Brischwein, Tel. 0175/3602528 oder Andreas Schmitt, Tel.
94112, nur mit Begleichung der Startgebühr entgegengenommen. In den vergangenen Jahren mussten wir
leider einigen „Spätanmeldern“ absagen was uns selbst
unangenehm war. Meldet euch deshalb bitte rechtzeitig an. Auf euer Kommen freut sich die
Jugendabteilung des SV 1928 Veitshöchheim.
Training in den Herbstferien 2014:
Montag, 27.10.:
18–21 Uhr
Mittwoch, 29. 10.:
18–21 Uhr
Freitag, 31. 10.:
18–20 Uhr
Nummer 42
Einladung zur Abteilungsversammlung der Kletterabteilung
Hiermit ergeht die herzliche Einladung an alle Mitglieder der Kletterabteilung (auch Erziehungsberechtigte
von Kindern und Jugendlichen) zur Abteilungsversammlung am Dienstag, den 21. Oktober 2014, um
20.00 Uhr in der DFH im Teil A.
Themen:
– Beiträge und Kurskarten
– Neuwahlen (Abteilungsleitung, Stellvertretung, Delegierte)
– Trainingszeiten
– Wünsche / Anregungen
Thomas Stölzner
Neues Schnupperkurs-Konzept: Monatsspecials
Die Tennisabteilung der TG Veitshöchheim verkündet
hiermit das neue Schnupperkurs-Konzept. Ab sofort
wird es unsere sogenannten Monatsspecials geben. Unser professioneller Trainer Serban wird die Tenniskurse
leiten und mit seinem großen Erfahrungsschatz einen
Einblick in die Rückschlagsportart Tennis geben.
Die Schnupperkurse werden so angelegt, dass Ihr die
Möglichkeit habt an vier Schnupperterminen teilzunehmen. Die Kurse finden jeweils dienstags von 14.00
bis 14.45 Uhr statt. Die Kursteilnehmergebühr beläuft
sich pro Trainingseinheit auf 10 € pro Teilnehmer.
Jedes Monatsspecial wird an eine bestimmte Altersgruppe gerichtet sein, damit wir einigermaßen homogene Gruppen zusammenstellen können. Sollte Eure
Altersgruppe gerade nicht angesprochen werden, dürft
Ihr Euch trotzdem bei uns melden. Wir setzen Euch
dann auf die Warteliste für das nächste Angebot.
Novemberspecial: Unser erstes Angebot richtet sich an
15- bis 18-Jährige. Eure Trainingstage sind: 4. 11./11.
11./18. 11./25. 11, jeweils von 14.00 bis 14.45. Die Anmeldung läuft ausschließlich über unseren Sport- und
Jugendwart Timo Josten jostentimo@web.de. Bei der
Anmeldung bitte Name, Geburtstag, Adresse und Tel.Nr. angeben. Des Weiteren noch kurz anfügen, ob Ihr
Mitglied bei der TGV seid.
Anmeldeschluss für das Novemberspecial ist der 28.
10. 2014.
Bis hoffentlich bald bei uns in der Tennishalle der TG
Veitshöchheim,
Serban Moraru und Timo Josten
Kreispokal
TTC Oberaltertheim 2 – TG Veitshöchheim 4
2:5
Ein Sieg in freundschaftlicher Atmosphäre gelang uns
gegen eine Mannschaft aus der 4. Kreisliga. In den ersten vier Spielen konnten wir uns nur knapp im 5. Satz
durchsetzen. Danach kam Oberaltertheim auf 4:2 heran,
bevor Hartmuth das Spiel für uns gewinnen konnte. Ein
Klassenunterschied von 4 Kreisliga zu 3. Kreisliga war
an diesem Abend nicht zu erkennen. Hoffentlich können wir den Schwung in unsere nächsten Spiele mitnehmen. Danke an Tobias Reder der kurzfristig einspringen konnte.
Für Veitshöchheim punkteten: Carsten Schäfer 2, Hartmuth Leib 2, Tobias Reder
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 15
Bayerisches Rotes Kreuz
Wasserwacht Ortsgruppe
Veitshöchheim
Bayerische Mannschaftsmeisterschaften – Titel geht
nach Veitshöchheim
Erfolg auf ganzer Linie.
Wieder einmal stiegen die Veitshöchheimer Turnerinnen strahlend auf das Siegerpodest und erklommen
den bay. Turnolymp. Bei den Bay. Mannschaftsmeisterschaften am 10. Oktober in Unterföhring holten sich
die Nachwuchsturnerinnen der Turntalentschule in der
Altersklasse (AK) 7 und 8 Medaillen und Pokale.
Die „Kleinsten“ zeigten in der AK 7 starke Übungen
und überzeugten in Ausführung und Haltung wie die
Großen. Knapp ging es am Ende zu, so dass es nach absolviertem Wettkampf mit ein paar kleinen Unsicherheiten am Balken ein toller 3. Platz wurde. Zum Silberrang fehlte nicht viel. Auch die Einzelplatzierungen
sind aller Ehren wert: 2. Emily Keib, 8. Sarah Feige, 12.
Fiona Lutz, 15. Freya Reinhard, 23. Anna-Lee Barone.
In der AK 8 belohnten sich Zoe Gumpp, Amelie Ludwig, Karina Mass und unsere Gastturnerin Luisa Endreß vom TSV Rothenburg für ihre harte Arbeit der
letzten Wochen im Training mit dem Titel “Bayerischer
Mannschaftsmeister”. Die Mädchen boten sehr starke
Vorstellungen an Sprung und Barren und trotz einiger
Missgeschicke hier und da hielten sie die Konkurrenz in
Schacht und strahlten stolz bei der Siegerehrung in die
Kamera. Auch mit den Einzelplatzierung brillierten die
Mädchen: 2. Amelie, 4. Karina, 5. Luisa, 18. Zoe.
V.a. bei Zoe war die Nervosität sehr groß, da es ihr aller erster Wettkampf in der Meisterklasse war. Sie hat
nach erst sehr kurzem Training in ihrer neuen Trainingsgruppe den „Saltis“ bereits eine tolle Entwicklung genommen. Karina hatte auch eine kleine Premiere, sie zeigte zum 1. Mal Rondat Flick-Flack in der
Bodenübung.
Ein rundum gelungenes Wochenende mit tollen Leistungen aller Turnerinnen. Weitere Infos über uns und
unsere Sportart finden Sie wie immer unter
www.tgveitshoechheim.de/turnen.
VdK Veitshöchheim
Liebe VdK-Mitglieder und Nichtmitglieder, Die Sammlung „Helft Wunden Heilen“ findet vom 17. 10. bis 16. 11. 2014 statt!
Die Sammler/rinnen sind bis zu diesem Zeitpunkt:
Frau Sabine Wirth für das Birkental, Herr Sighart Stöhr
für den Altort und Helmut Boguslawski.
Die Sammler sind angemeldet und tragen einen Ausweis bei sich. Der VdK-Veitshöchheim hofft, dass die
HWH-Sammlung gut unterstützt wird.
Der VdK sucht auch in diesem Jahr noch Sammlerinnen
und Sammler für das Schenkenfeld und die Gartensiedlung, der VdK würde sich über neue Sammler sehr
freuen. Anmeldungen nehme ich, Helmut Boguslawski,
1. Vorsitzender, Tel. 950716, gerne entgegen.
Für die Jahresabschlussfeier am 3. 12. 2014 um 18.00
Uhr, Einlass ist um 17.00 Uhr, in der Gaststätte „Rokoko“, kann man sich schon jetzt anmelden.
Hauptgänge zur Wahl:
Knusprige Bauernente (ohne Knochen)
mit Kartoffelklößen und Apfelrotkraut
€ 14,80
oder
Kross gebratenes Forellenfilet auf Ofengemüse mit
Frankensektsoße und Schnittlauchkartoffeln € 14,90
oder
Schweinefiletmedaillons „Würzburger Art“ an einer Soße
aus Champignons, Speck, Zwiebeln und Majoran mit
hausgemachten Spätzle und gemischtem Salat € 14,90
oder
1 vegetarisches Essen nach Karte;
Die Vorauswahl kommt eine Woche vorher.
Eine schöne Zeit wünscht
Helmut Boguslawski, 1. Vorsitzender-VdK
Rückblick: Federweißenabend der Wasserwacht
Nachdem die Wachsaison am Badesee Erlabrunn und
im Geisbergbad Veitshöchheim auch in diesem Jahr
glücklich und ohne Auffälligkeiten durch uns abgesichert wurde, lud die Vorstandschaft der Wasserwacht
Veitshöchheim-Margetshöchheim alle Aktiven zu einem gemeinsamen Abend mit frischem Federweißen
aus Veitshöchheim und schmackhaften Leckereien ein.
Viele der Leckereien wurden durch unsere Aktiven
vorbereitet und mitgebracht. Unter anderem Angemachten, Zwiebelkuchen, Flammkuchen, frisches Brot,
Kümmerli, und und und. Es war ein wundervoller
Abend mit vielen Unterhaltungen. Ich freue mich auf
die Unterstützung aller auch im nächsten Jahr und der
nächsten Wachsaison. Danke für eure stetige Unterstützung und für alle Kuchen- und Abendessenspenden
an diesem schönen Abend. Eure Vorstandschaft der
Wasserwacht Veitshöchheim-Margetshöchheim
Trainingszeiten Herbst 2014/Frühjahr 2015
Das Training findet jeweils wöchentlich außerhalb der
Schulferien im Schulschwimmbad Veitshöchheim statt
(außer Gruppe 6–8 Jahre I) und dauert 45 Minuten.
Bitte 10 Min. vor dem Training da sein!
• Montag, 19.00 Uhr – Gruppe 9–11 Jahre (Trainer:
Esposito/Hadamek)
• Dienstag, 17.00 Uhr – Gruppe 6–8 Jahre I im Bad des
Bfw (Trainer: Klingert)
• Dienstag, 18.15 Uhr – Gruppe 6–8 Jahre II (Trainer:
Knöchel/Peter-Bessa/Popp)
• Dienstag, 19.00 Uhr – Gruppe ab 14 Jahren/Aktive
(Trainer: Hein/ Hadamek)
• Donnerstag, 19.00 Uhr – Gruppe ab 12 Jahren (Trainer: Schäfers/Hein)
Zudem besteht für alle Wasserwacht Mitglieder die
Möglichkeit jeden Mittwochabend in der Zeit von 19.30
Uhr bis 21.30 Uhr das Schwimmbad der Bereitschaftspolizei Würzburg in der Zellerau Mainaustraße, Ecke
Sedanstraße zu nutzen. Parkplätze stehen außerhalb
des Geländes in ausreichender Menge zur Verfügung.
Treffpunkt ist 19.15 Uhr am Eingang in der Sedanstraße. Hier holt der verantwortliche Trainer die
Schwimmer dann ab.
Ebenso findet alle 14 Tage jeweils am Freitag ab 17.00
Uhr im Bad des Berufsförderungswerks in Veitshöchheim unter Leitung von Manfred und Rose Hain das Seniorenschwimmen statt.
Werden Sie Mitglied!
Werden Sie Mitglied in der Wasserwacht im Bayerischen Roten Kreuz (BRK) - bei uns trifft ehrenamtliches Engagement auf professionelle Ausbildung und
eine gehörige Portion Spaß, Kameradschaft und Erfahrung.
• Wir sind die Teil des Roten Kreuzes und somit auch
dessen Grundsätzen verpflichtet.
• Wir sind politisch, kulturell und religiös unabhängig.
• Jeder kann Mitglied werden!
• Die Mitgliedschaft ist ehrenamtlich.
Um aktives Mitglied unserer Wasserwacht-Gemeinschaft zu werden, sollten Sie Spaß am Sport und Freude
am Helfen mitbringen. Dies ist das Motto der Wasserwacht. Wir bilden professionell für den Wasserrettungsdienst aus. Sorgen Sie mit uns als Rettungsschwimmer(in), Sanitäter(in), Motorbootführer(in) oder
Rettungstaucher(in) für Sicherheit an unseren Gewässern. Helfen Sie mit. Weitere Informationen unter
www.wawavhh.de oder unter CHein@wawavhh.de /
Tel.: 0931/3580502.
Christian Hein, Vorsitzender
Elektro-Go-Kart in der Dürrbachau am 25. 10. 2014
Am Samstag, den 25. 10., wollen wir in der Dürrbachau,
Wilhelm-Wien-Str. 11, Go Kart Fahren gehen. Hierzu
sind alle Fahrerinnen und Fahrer ab 1,40 m Körpergröße
willkommen. Wir bieten ca. 30 Min Fahren (8 Min Qualifikation + 20 Min Rennen) für ca. 30 EUR/Person an.
Max. Teilnehmerzahl sind 20 Personen. Anmeldung bei
Christian Hein unter CHein@wawavhh.de oder per Anruf/SMS/PN an 0176/80001060 bis spätestens 21. 10. 14.
Seite 16
Veitshöchheimer Mitteilungen
Fahrt nach Rattenburg / Tirol
Wer möchte mit fahren zum mittelalterlichen Advent
in Rattenburg/Tirol, vom 13.–14. 12. 2014?
Dort erwartet uns ein Ort ohne elektrische Beleuchtung, nur Kerzenschein, Fackeln oder Feuerstellen,
Herbergssuche, Lichtbringer, Musikgruppen u.v.m.
Kosten 125,– Euro pro Person im DZ, inkl. Busfahrt
und HP. Anmeldung bei Frau Strzedulla 0931 / 92438
Ortsverband Veitshöchheim
Ein bunter Abend für Schoppenfetzer – Federweißerabend der CSU
Zuerst reichten die Plätze nicht, dann wurde der Federweißer knapp – mit einem derartigen Ansturm hatte
der CSU-Vorstand nicht gerechnet. Über 50 Bürgerinnen und Bürger fanden sich schon vor dem offiziellen
Beginn im Bacchuskeller ein. Traditionell wurde im
herbstlich dekorierten Keller ein leckeres Brotzeitbuffet
zu Veitshöchheimer Federweißen vom Weingut Hessler
gereicht. Ortsvorsitzender Simon Kneitz begrüßte die
interessierten Bürger im Namen der JU und FU, ehe
man zum gemütlichen Teil schritt. Fraktionssprecher
Marc Zenner startete die allgemeine Diskussion mit
der Vorstellung der CSU/VM-Haushaltsanträge und
auch Bürgermeister Jürgen Götz ließ es sich nicht nehmen, den Gästen in lockerer Runde Rede und Antwort
zu stehen. Bevor der Abend endgültig in Tischgespräche überging präsentierte Prof. Dr. Sorge, bekannt u.a.
als Veitshöchheimer Nachtwächter, noch etwas Besonderes: Er textete das Frankenlied um und erdichtete einen Veitshöchheim Text, der das Zeug zum Gassenhauer und inoffiziellen Ortshymne hat. Spontan wurden
die Gemeinderatsmitglieder samt Bürgermeister als
Chor zwangsverpflichtet. Das Fazit der Gäste: Text hervorragend, Vortrag verbesserungswürdig!
Ein Dankeschön verdienen die vielen fleißigen Helfer,
die auch an diesem Abend mitangepackt, Leckereien
zubereitet und den Abend in schöne Stunden im Kreise
netter Menschen verwandelt haben
GESUNDHEITSBADEN in Bad Staffelstein
Die Fahrt zum Gesundheitsbaden nach
Staffelstein findet im Oktober am 28. OKTOBER 2014, Abfahrt 12.30 Uhr an den Mainfrankensälen statt. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind
herzlich willkommen, einen entspannten Nachmittag
mit uns zu verbringen. Die Obermain-Therme erwartet
Sie mit Bayerns wärmster und stärkster Thermalsole.
Ihre Anmeldung nehme ich gerne unter Tel. 98708, Ch
Teroerde, möglichst vom 20.–24. 10. 2014, entgegen.
Christel Teroerde
Die Ferien sind vorbei, wir freuen uns auf
die monatlichen Theaterfahrten zum
Mainfranken Theater Würzburg ! Die
Spielsaison 2014/15 steht unter dem
Motto „KRIEG und FRIEDEN“, Themen,
zum Gedenken an den Ausbruch des 1. Weltkriegs vor
100 Jahren und dem Ende des 2. Weltkrieges vor 70
Jahren – mit unterschiedlicher Betrachtungsweise von
Krieg und Frieden.
Am Donnerstag, den 23. Oktober 2014, um 19.30 Uhr
sehen wir die Berliner Tragikomödie „DIE RATTEN“
von Gerhart Hauptmann, ein Drama über das richtige
Theater und das falsche Leben (uraufgeführt im Jahre
1911). Die Einführung beginnt um 19.00 Uhr und die
Nummer 42
Vorführung endet um 22.30 Uhr. Ob wir dann noch in
Veitshöchheim zu einem Umtrunk einkehren, entscheiden wir spontan nach der Vorstellung. Wir holen
Sie ab 18.15 Uhr (beginnend in der Gartensiedlung) von
zu Hause ab.
Rosi Schreiber, Tel. 93 714
Junge Union Veitshöchheim
Termine:
Sonntag, 19. Oktober, 16.00 Uhr,
Kreisdelegiertenversammlung,
Pfarrheim „St. Johannes der Täufer“ Marokko.
Samstag, 25. Oktober, 17.00 Uhr, Fahrt auf das Weinfest
in Abtswind, live on Stage „die Dorfrocker“!
Dienstag, 28. Oktober, 19.00 Uhr, „Aufbau und Struktur einer kommunalen Verwaltung“ mit Bürgermeister
Jürgen Götz, Rathaussitzungssaal.
Benjamin Tausch, Ortsvorsitzender
SPD-Ortsverein Veitshöchheim
Gemeinderätin Ute Schnapp sammelt
ab sofort für „Geschenk mit Herz“
Die Vorbereitungen für das Fest der
Freude haben bei der Hilfsorganisation
humedica (Kaufbeuren) und Sternstunden e. V. (München), der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, längst begonnen: Die Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“ startet in eine
neue Runde. Nun bereits zum sechsten Mal, auch dieses Jahr als Teil der Aktion wieder dabei: Ute Schnapp,
SPD-Gemeinderätin. Nicht überall sind Weihnachtsgeschenke eine Selbstverständlichkeit, dies gilt angesichts der Entwicklungen in den vergangenen Jahren
auch für Deutschland. Nicht überall ist Weihnachten die
schönste Zeit des Jahres. Millionen Kinder dieser Welt
leben in Armut - ohne die Hoffnung auf ein wenig
Freude an Weihnachten. Ute Schnapp beteiligt sich
als „Sammelstelle“ an der bayernweiten Aktion „Geschenk mit Herz“ und sammelt Weihnachtspäckchen
für Kinder in Not. Die Hilfsorganisation humedica e. V.
(Kaufbeuren) bringt die Päckchen dann gemeinsam mit
Sternstunden e. V. zu Kindern in mehr als zehn Ländern
unserer Erde. In diesem Jahr gehen Ihre Päckchen auf
die Reise zu Kindern im Kosovo, der Ukraine, Albanien,
Rumänien, der Republik Moldau und Bayern. Insgesamt
sollen in diesem Jahr wieder 80 000 Päckchen in ganz
Bayern gepackt werden.
Damit Ihr Päckchen die Kinder rechtzeitig erreicht,
geben Sie Ihr Geschenk bitte bis spätestens Dienstag,
den 12. November 2014, bei Ute Schnapp ab.
Alle Informationen rund um die Aktion gibt es auf der Internetseite www.geschenk-mit-herz.de. Auf dieser Seite
gibt es viele wertvolle Hinweise für die Umsetzung.Helfen Sie mit, die Kinder werden es Ihnen danken. Und es
ist einfach super „Kinderaugen leuchten“ zu sehen.
Kontakt
Ute Schnapp, Friedhofstraße 6, 97209 Veitshöchheim
Tel.: 0931/96680, E-Mail: ute_schnapp@yahoo.de
URL: www.geschenk-mit-herz.de, www.humedica.org
Termine:
Montag, 20. Oktober 2014, 18.00 Uhr:
„Erben und Vererben“ mit Rechtsanwalt Florian Mund
Ort: Rathaussitzungssaal
Achtung! Terminänderung:
Mittwoch, 22. 10. 2014, 18.00 Uhr:
Besuch bei der Caritas Sozialstation Veitshöchheim
Eine Veranstaltung der ASF
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter:
www.spd-veitshoechheim.de.
Wir informieren Sie hier über aktuelle Ereignisse, Termine, etc.
Jetzt auch bei Facebook http://www.facebook.com/spdveitshoechheim
Doris Bachmann, Schriftführerin
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Standortältester Veitshöchheim
Betreten verboten!
Würzburg/Veitshöchheim. Auch wenn die
Grenzen des Standortübungsplatzes nicht überall mit einem Zaun versehen sind, weisen Schilder darauf hin, dass das Betreten des Geländes nördlich
und ostwärts des Schenkenturmes nicht erlaubt ist. Der
Standortälteste Veitshöchheim weist auf die Gefahren
hin, die durch übende Einheiten auch außerhalb der
Übungs-/Schießzeiträume entstehen können. Schießzeiträume sind am Fußgängerdrehkreuz im Schaukasten
zu entnehmen. Neben liegengebliebenem Stacheldraht,
ausgehobenen Gräben und Stellungslöchern ist auch
eine Gefährdung durch Munition, Munitionsteile oder
Munitionsreste nicht auszuschließen.
Eltern werden gebeten, ihren Kindern die Gefahren, die
ein militärisches Übungsgelände in sich birgt, aufzuzeigen und dafür Sorge zu tragen, dass sie den Standortübungsplatz nicht betreten. Die Pferdehalter werden darauf hingewiesen, dass der Standortübungsplatz kein
öffentliches Reitgelände und die Nutzung auch zu diesem Zweck verboten ist. Besonders Hundehalter werden
darauf hingewiesen, dass Diensthundeführer der Bundeswehr mit ihren Diensthunden den gesamten Standortübungsplatz zur Aus- und Weiterbildung nutzen. Deswegen sollten Hunde auch noch in unmittelbarer Nähe
zum Standortübungsplatz unbedingt angeleint werden.
Auf dem Standortübungsplatz besteht Leinenpflicht!
… ganz einfach Anzeigen per E-Mail aufgeben:
– anzeigen@henn-bauer.de –
Seite 17
Seite 18
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 42
3-Zimmer-Wohnung mit Balkon in VHH
76 qm, Laminat, großes Wannen-Bad, keine EBK, zvm.
595,– € KM zzgl. 2,38 KM Maklerprovision.
Steinmetz Immobilien · Telefon (09 31) 4 04 44 20
Geöffnet vom
24. 10. bis 9. 11. 2014
Heckenwirtschaft
in Güntersleben
Mo.–Fr. ab 16 Uhr
Sa. + So. ab 15 Uhr
Fam. Wolf, Weinbergstraße 1 (an der Kirche), Güntersleben
Telefon (0 93 65) 31 08, Busverbindung Linie 19
Ich hoffe auf eine
zuverlässige Putz- und Haushaltshilfe
ab sofort. Telefon (09 31) 9 77 86
Wir entwerfen und drucken u. a. für Sie:
Familie mit 3 Kindern sucht
4–5 Zimmer-Wohnung oder Haus
zur Miete, VHH – Gartensiedlung.
Telefon (09 31) 30 42 95 48
Haus ab sofort in VHH ca. 140 m²,
5 Zi., 2 Bäder, 2 Stellplätze 1050,– Euro zzgl. NK zu vermieten.
Telefon (01 62) 5 62 21 11
3-Zimmer-Wohnung
ca. 68 m2, inkl. Kabelfernsehen, Kfz-Stellplatz
und Veranda
Vollmöbliertes 2-Zimmer-Appartement
ca. 39 m2, inkl. Kabelfernsehen und Kfz-Stellplatz
ab sofort in VHH, Gartensiedlung (Friedensstraße)
zu vermieten.
Telefon (01 51) 12 78 95 44
FAMILIE MIT 2 KINDERN (15+16 J.)
suchen 4-Zimmer-Whg. in VHH ab sofort zu mieten.
(Nichtraucher, keine Haustiere)
Telefon (01 76) 83 11 12 74
■ Flyer aller Art
■ Plakate
■ Prospekte
■ Visitenkarten
■ Briefpapier
■ Briefhüllen
■ Blocks
■ Imagebroschüren
■ Festschriften
■ Bücher
■ Vereinszeitungen
■ Trauerdrucksachen
Neugereut 2 · 74838 Limbach
Telefon (0 62 87) 92 58-80 · Telefax (0 62 87) 92 58-84
E-Mail: druckerei@henn-bauer.de · www.henn-bauer.de
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 19
Seit 23 Jahren
Pflege mit Herz!
OPEN-House in VHH
Besichtigung am Sonntag,
19. Oktober 2014, 14 bis 15 Uhr
1 ½ Zimmer, 1. OG, Bad mit Wanne + Fenster,
Abstellraum, Laminat, Balkon mit schönster
Aussicht, Keller, 2 Stellplätze
Kaufpreis: 89.000,– € incl. 2 Stellplätze
– ohne Käuferprovision –
Interessiert? Ich freue mich auf Ihre Anmeldung.
Ihr freundlicher Pflegedienst für
Stadt und Landkreis Würzburg
Mobiler Therapieund Pflegedienst
Uta Knobloch
Rufen Sie uns an, wir kommen
gerne auch zu Ihnen.
(09 31) 30 40 480
☎
Zugelassen bei allen Krankenkassen!
www.Sozialstation-mit-Herz.de
Qualität und Frische –
preisbewusst kaufen
Wir gestalten für Sie
- fantasievolle Sträuße, Schalen und Gestecke
- anspruchsvollen Hochzeitsschmuck und Trauerfloristik
… ganz nach Ihrem Wunsch
Seite 20
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 42
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 21
Seite 22
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 42
Nummer 42
Veitshöchheimer Mitteilungen
Metzgerei
Tel. (09 31) 9 48 27
Metzgerei Martin Flach
Danziger Straße 1, 97209 Veitshöchheim
Seite 23
h
c
a
l
F
Angebot gültig
vom 22. 10. bis 25. 10. 2014
Roastbeef zart gereift
19,90
kg 9,90
kg 8,90
kg 7,90
kg 5,90
100 g 1,39
am Stück oder als Steak geschnitten
Diese Woche gegen Vorlage der Anzeige:
Partner-Gutschein
Das zweite Hauptgericht bis 10 Euro ist gratis
Wir freuen uns auf Sie!
kg
Fitness-Pfanne Bali
aus zartem Putenfleisch
Spanferkelbraten
von der Keule, Rücken, Kamm
von der Schulter oder Bauch
Hackfleisch, gemischt
Rindfleisch – Corned-beef
weniger als 5 % Fett
Noch bis 25. Oktober 2014 (Samstag)
frischer, fränkischer
FEDERWEIßER
bei Weinbau OSKAR GLÜCKERT
97209 VEITSHÖCHHEIM · Thüngersheimer Str. 28
Telefon (09 31) 95 02 68
Verkauf: Di.–Fr. 17.30–21.00 Uhr
Sa.–So. 15.00–21.00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Wiener, Käsegriller,
Debreziner, Weißwürste
Zwiebling-Leberwurst
100 g
rustikal gewürzt, als Portionsdarm
100 g
200 g Hausmacher Dosenwurst
verschieden sortiert
3 Stück
Spessarter Kochkäse
100 g
0,89
0,75
5,00
0,99
Unser Wochenanfangs-Knüller
– gültig am 20. und 21. Oktober 2014 –
Kulmbacher Rolle
lecker gewürztes Hackfleisch im Blätterteig
kg
6,90
Fliesen Ecke-Busch
Fliesenecke Busch
Fachberatung · Verkauf
In der Alfred-Nobel-Straße 12
Nähe Poco
97080 Würzburg
Telefon (09 31) 46 73 08
Fliesenecke-Busch@gmx.de · www.Fliesenecke-Busch.de
Für Druckfehler keine Haftung.
Jeden Tag ein bisschen besser.
Roth oHG
97209 Veitshöchheim 1
Pont-l-’Évêque-Allee
20. 10. bis 25. 10. 2014
Angebote gültig vom
Tafeläpfel –,99 Clementinen –,89 Pizza „Die Ofenfrische“2,22
Zwiebeln –,39 RedBull –,99 Crunchips 1,29
Dt.
KL 2, (kg=0,49 €)
Dt.
KL 2
METZGEREI
2-kg-TT €
1 kg €
Spa.
KL 1
kg €
versch. Sorten (kg=5,35–5,69 €)
390–415-g-Pack €
versch. Sorten, (1 l=3,96 €), zzgl. 0,25 €Pfand 0,25-l-Dose €
Lorenz
versch. Sorten (kg=6,45–7,37 €)
175–200-g-Pack €
Schweine-Filet gefüllt mit Mett oder Schweine100 g € –,99
–,99 Medaillons eingelegt in versch. Würzmarinaden
Kasseler-Kamm ohne Knochen, geräuchert kg € 6,99 Schinkenwurst fein zerkleinert, auch mit Paprika, auch ca. 250-g-Stücke 100 g € –,79
kg € 7,99
Saftiger gek. Metzgerschinken 100 g € 1,29 Fränkische Krakauer im Ring, auch mit Paprika, geräuchert
Wir sind von Montag bis Samstag von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Sie da.
Telefon (09 31) 40 40 97 26 oder Fax (09 31) 40 40 98 45
www.rewe.de
Frickel Verkaufs GmbH & Co. KG
Max-Planck-Straße 10 · 97318 Kitzingen
Telefon (09321) 32069
Angebote KW 43: gültig
ab Mo., 20. 10., bis Sa., 25. 10. 14
Frische dt. Putenschnitzel oder Putenfleisch100 g €
pfannen verschiedene Zubereitungen
40 Jahre Jubiläum:
Qualität & Service
Peter Will
Textilpflege
Feiern Sie mit!
Jeder Kunde erhält
ein kleines Präsent!
Chemische Reinigung · Wäscherei-Service · Teppich- und Polsterreinigung
Vermietung von Reinigungsmaschinen für textile Bodenbeläge
Leder- und Pelz-Spezialreinigung
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
146
Dateigröße
7 474 KB
Tags
1/--Seiten
melden