close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einführungsvortrag - Fakultät für Elektrotechnik und Informatik

EinbettenHerunterladen
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Einführung in das Informatikstudium
Wintersemester 2014/2015
Prof. Dr. F.-E. Wolter, Studiendekan Informatik
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Vorweg: Ziel des Studiums
Ein wissenschaftliches Studium für ein erfolgreiches Berufsleben
vermittelt:
 aktuelle Inhalte, aber nicht nur kurzlebige Trends
 theoretisch fundierte grundlegende Konzepte und Methoden,
die über aktuelle Trends hinweg Bestand haben.
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 2
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Diese Einführung behandelt:





Die Fakultät und der Bereich Informatik
Aufbau des Studiums
Modulkatalog
Prüfungen
Weitere Informationsquellen
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 3
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Leibniz
Universität Hannover
Fakultät ….
Fakultät ….
Fakultät für
Elektrotechnik und
Informatik
Lehrbereich
Informatik
Fakultät ….
Lehrbereich
Elektrotechnik und
Informationstechnik
Institute …
Fachgebiete …
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 4
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik, Lehrbereich Informatik
Institut für
Verteilte Systeme
Fachgebiet (FG)
Wissensbasierte
Systeme
Prof. Nejdl
Juniorprof. Jäschke
FG Distributed Virtual
Reality
Prof. v. Voigt
Institut für
Systems
Engineering
Institut für
Praktische
Informatik
Institut für
Mensch-MaschineKommunikation
FG Simulation
Prof. Szczerbicka
FG Datenbanken und
Informationssysteme
Prof. Lipeck
FG Graphische
Datenverarbeitung
Prof. Wolter
FG System- und
Rechnerarchitektur
Prof. Müller-Schloer
Prof. Brehm
FG Software
Engineering
Prof. Schneider
Juniorprof. Greenyer
FG Mensch-ComputerInteraktion
Prof. Rohs
Institut für
Theoretische
Informatik
FG Theoretische
Informatik
Prof. Vollmer
FG Echtzeitsysteme
Prof. Wagner
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 5
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Die Institute, Fachgebiete und ihre Professoren (I)
Institut für MenschMaschine-Kommunikation
Institut für
Praktische Informatik
GDV
MCI
DBS
SE
Fachgebiet
Graphische
Datenverarbeitung
Fachgebiet
Mensch-ComputerInteraktion
Fachgebiet
Datenbanken und
Informationssysteme
Fachgebiet
Software
Engineering
Prof.
Franz-Erich Wolter
Prof.
Michael Rohs
Prof.
Udo Lipeck
Prof.
Kurt Schneider
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Prof.
Joel Greenyer
Seite 6
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Die Institute, Fachgebiete und ihre Professoren (II)
Institut für Systems Engineering
SRA
SIM
RTS
Fachgebiet
System- und
Rechnerarchitektur
Fachgebiet
Simulation
Fachgebiet
Echtzeitsysteme
Prof.
Helena Szczerbicka
Prof.
Bernardo Wagner
Prof. Christian
Müller-Schloer
Prof.
Jürgen Brehm
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 7
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Die Institute, Fachgebiete und ihre Professoren (III)
Institut für
Theoretische
Informatik
Institut für
Verteilte Systeme
ThI
KBS
DVR
Fachgebiet
Theoretische
Informatik
Fachgebiet
Wissensbasierte
Systeme
Fachgebiet
Distributed Virtual
Reality
Prof.
Heribert Vollmer
Prof.
Wolfgang Nejdl
Prof.
Robert Jäschke
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Prof.
Gabriele von Voigt
Seite 8
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Aufbau des Studiums
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 9
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Wichtig: Die Prüfungsordnung (PO) regelt das Studium
Es ist für den reibungslosen Studienverlauf wichtig, dass Sie die
Regelungen der Prüfungsordnung sehr gut kennen.
Bitte lesen Sie sie unbedingt aufmerksam durch!
Die folgenden Folien erläutern die Regelungen der PO kurz.
Im Zweifel gilt jedoch die Prüfungsordnung!
(PO 2009 im Blauen Studienführer oder auf http://www.unihannover.de/de/studium/studiengaenge/informatik/ordnungen/index.php)
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 10
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Regelstudienplan Bachelor
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 11
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Kompetenzbereiche im Bachelorstudium
Leistungspunkte (LP)
Grundlagen der Informatik (GI)
Ausgewählte Gebiete der
Informatik (AGI)
Mathematische Grundlagen
(MG)
Elektrotechnische Grundlagen
(EG)
Nebenfach und Studium
Generale (NF)
Bachelorarbeit
incl. Kolloquium (BA)
LP- Gesamtanforderungen
(mögliche LP)
88-97
Pflicht: 10 Basismodule bestehen
15-23
Drei Fachmodule und Proseminar müssen
bestanden werden
26-30
Pflicht: 3 oder 4 Basismodule bestehen
5
18-23
15
Pflicht: ET-Basismodul bestehen
Genau ein Bachelor-Nebenfachmodul,
mind. ein Studium Generale -Modul bestehen
Min. 140 LP für Zulassung zur Bachelorarbeit
180
(167-193)
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 12
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Leistungspunkte (LP)
 Sie müssen einen definierten Umfang an Veranstaltungen
besuchen: rund „30 LP pro Semester“
 LP sind ein geschätztes Maß für Ihren Arbeitsaufwand.
 LP enthalten die Zeit für:




Vorlesungsvor- und Nachbereitung
Vorlesungsteilnahme
Prüfungsvorbereitung
Übungen mit Vor- und Nachbereitung
 1 LP ≈ 25 - 30 h
 1 Studienjahr: 1200 - 1800 h
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 13
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Stundenplan im ersten Bachelor-Semester
3703-023 (MM)
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 14
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Welche Wahlbereiche gibt es im Bachelor?
Ausgewählte Gebiete der Informatik
(„Fachmodule“)














Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Fachmodul
Proseminar
Digitale Systeme
Echtzeitsysteme
Elektrotechnik
Entwurfsautomatisierung
Graphische Datenverarbeitung
Informationssysteme
Internettechnologien
Künstliche Intelligenz
Mensch-Computer-Interaktion
Modellierung und Simulation
Programmierung
Rechnerarchitektur
Sicherheit
Nebenfach
(„Bachelor-Nebenfachmodule“)









Betriebswirtschaftslehre
Energietechnik
Informationstechnik
Kartographie und Fernerkundung
Maschinenbau und Mechatronik
Mathematik
Physik
Volkswirtschaftslehre
Wasser- und Umweltingenieurwesen
Studium Generale
Wählbar aus dem Angebot der gesamten
Universität. Empfehlungen auf der Webseite
des Prüfungsausschusses.
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 15
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Betrifft nur das Masterstudium:


Kein Regelstudienplan, weitgehend freie Wahl.
Bei der Auswahl von Modulen müssen die Regelungen der
Prüfungsordnung, Anhang 2 beachtet werden:
Kompetenzbereiche
2.1 Kernkompetenzbereiche
- Informationssysteme
- Mensch-Maschine-Kommunikation
- Netze und Verteilte Systeme
- Software Engineering
- Systems Engineering
Wahl/Pflicht
Weitere Anforderungen
Jeweils
11-48
Wahlpflicht:
Zusammen 72-78 LP
2-3
dieser
KernKompetenzbereiche
aus
diesen Kompetenzbereichen;
- Theoretische Informatik
8-48
Pflicht
2.2 Informatik-Grundlagen
4-12
Wahl
10
Wahl
12-18
Pflicht
2.5 Masterarbeit
30
Pflicht
Summe:
114-126
2.3 Informatik-Betriebspraktikum
2.4 Nebenfach
Gesamtanforderung:

LP
davon 18-31
LP aus:
Betriebspraktikum,
Seminarmodulen,
Laborübungsmodulen
und Projektmodulen.
Mind. 120
Die Module sind im Modulkatalog verzeichnet.
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 16
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Modulkatalog
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 17
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Modulkatalog Informatik (Modkat)
 Der Modkat enthält alle Kompetenzbereiche,
Module und zugehörigen Lehrveranstaltungen
gemäß der Prüfungsordnung.
 Er wird vor jedem Semester aktualisiert.
 Er ist online als Datenbank oder PDF-Dokument
einsehbar: http://www.dbs.uni-hannover.de/fbinf/lvk/
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 18
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Weitere Informationen zur PO und zur
Wahl von Lehrveranstaltungen erhalten
Sie in Ihrer Tutorengruppe.
(Sie haben noch keinen Tutor? Bitte bleiben Sie am Ende
der Veranstaltung noch im Raum!)
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 19
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Prüfungen
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 20
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Allgemeine Prüfungsregularien
 Prüfungen sind studienbegleitend, vorwiegend in der vorlesungsfreien
Zeit. Teilprüfungen in der Vorlesungszeit sind möglich.
 Die Anmeldung zu allen Prüfungsleistungen erforderlich. (PO 09,
§15)
 Eine nicht bestandene Prüfungsleistung kann zweimal wiederholt
werden. Anmeldung zu einer Wiederholung einer nicht bestandenen
Pflichtprüfung muss innerhalb eines Jahres erfolgen! (PO 09, §16)
 Eine nicht bestandene Abschlussarbeit kann einmal wiederholt
werden.
 Prüfungen werden in der Regel 2 x im Jahr angeboten, aber falls eine
Vorlesung wegfällt, gibt es keine Garantie. Darum den Modkat zur
Planung benutzen!
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 21
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Prüfungsarten






Klausur
In vorlesungsfreier Zeit. Dauert bei 4 Leistungspunkten 48 bis 100 min.
Mündliche Prüfung
Dauert i.d.R. 30 min.
Projektarbeit
I.d.R. 8 Wochen
Seminarleistung
Z. B. schriftliche Ausarbeitung, Vortrag, Anwesenheit
Laborübung
Anwesenheit, mündl. Prüf.
Abschlussarbeit
Bachelorarbeit, Masterarbeit
Vorlesungsbegleitende Testate können zur Bewertung einer Prüfungsleitung
beitragen.
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 22
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Die Bachelorarbeit / die Masterarbeit
 Ist eine wissenschaftliche Abschlussarbeit
 Aufwand: 3 Monate, 15 LP
(Masterarbeit: 6 Monate, 30 LP)
 4 Monate Bearbeitungszeitraum
(Masterarbeit: 6 Monate, 30 LP)
 Voraussetzung:
mindestens 140 LP erworben
(Masterarbeit: 75 LP)
 Mögliche Themenstellungen werden durch Erstprüfer in den Instituten
ausgehängt!
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 23
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Prüfungs-Anmeldung
 Das Prüfungsamt schickt zu Beginn des Studiums die
Zugangsdaten für die Online-Prüfungsanmeldung.
 Eine Anmeldung in Stud.IP ist nicht gültig, die Anmeldung
muss über https://qis.verwaltung.uni-hannover.de
erfolgen!
 Prüfungsmeldezeitraum: 6.1. - 22.1.2015 Wichtig: Nach
der Deadline ist keine Anmeldung mehr möglich!
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 24
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Rücktritt von einer Prüfung
Der Rücktritt von einer Prüfungsanmeldung ist bis Prüfungsbeginn
möglich.
(PO 09, §17)
 Bei Klausur und mündl. Prüfung: Prüfungsbeginn ist die
Ausgabe der Aufgaben. (Bitte melden Sie sich von mündl.
Prüfungen höflicherweise beim Prüfer ab!)
 Bei Seminaren, Laborübungen, Projekten und anderen
nicht termingebundene Prüfungsleistungen:
Prüfungsbeginn ist der Meldetermin.
 Nach Ablauf der Frist ist ein Rücktritt nur noch aus triftigen
Gründen z. B. Krankheit möglich!
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 25
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Weitere Informationen zu den Prüfungen
erhalten Sie in Ihrer Tutorengruppe.
(Sie haben noch keinen Tutor? Bitte bleiben Sie am Ende
der Veranstaltung noch im Raum!)
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 26
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Weitere
Informationsquellen
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 27
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Das Heft „Blauer Studienführer Informatik“
enthält:
 diesen Einführungsvortrag
 Checkliste für das erste Semester
 Prüfungsordnung
 Zulassungsordnung Master
 Richtlinien für das Praktikum
 Wichtige Adressen und Ansprechpartner
hier erhältlich oder bei Frau Vais, Appelstr. 11, Raum 348
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 28
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Info-Veranstaltung für Master-Studienanfänger
Informatik und Technische Informatik
Am Mittwoch, 15.10.2014, 14 Uhr informiert der
Fachstudienberater Herr Prof. Lipeck detailliert über
die Wahlmöglichkeiten im Masterstudium.
(Ort: Raum F442, Welfengarten 1)
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 29
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Ansprechpartner Informatik
Eigener Studienverlauf,
Lehrveranstaltungen, BAföG
Fachstudienberater: Prof. Dr. Udo Lipeck
ul@dbs.uni-hannover.de, Tel. 762 4951
Sprechstd.: www.dbs.uni-hannover.de/personen_sprechstd.0.html
Erstinformation, Studienorganisation
Transponder
Studiendekanat: Anca Vais
vais@inf.uni-hannover.de, Tel. 762 19615
Erstinformation, Studienorganisation
Studiengangskoordination: Ulrike von Holdt
vonholdt@et-inf.uni-hannover.de Tel. 762 7479,
Charlotte Natke, charlotte.natke@et-inf.uni-hannover.de, Tel. 762-19805
Studienkommission, Studien-programm, Studiendekan: Prof. Dr. Franz-Erich Wolter
Prüfungsordnung
few@gdv.uni-hannover.de, Tel. 762 2910
Erstinformation, in allen Fragen
Die Studierenden: Fachrat Informatik
fr@finf.uni-hannover.de, http://www.finf.uni-hannover.de/
Prüfungen, Anerkennungen
Prüfungsausschussvorsitz: Prof. Dr.-Ing. Helena Szczerbicka
hsz@sim.uni-hannover.de, Tel. 762 3295
Prüfungsanmeldung,
Prüfungsorganisation
Akademisches Prüfungsamt: Frau Kohlmetz
Kirstie.Kohlmetz@zuv.uni-hannover.de, Tel. 762 2020
http://www.uni-hannover.de/pruefungsamt/
Einschreibung und Beurlaubung
Immatrikulationsamt: Frau Kostyanova
natalia.kostyanova@zuv.uni-hannover.de, Tel. 762 2020
Betriebspraktikum
Praktikumsbeauftragte: Prof. Dr.-Ing. Helena Szczerbicka,
Sven Schaust svs@sim.uni-hannover.de, Tel. 762 3396
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 30
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Quicklinks zum Informatik-Studium
Webseite der Fakultät mit
Lehrveranstaltungen, Stundenplänen,
Ersi-Infos, diesem Vortrag u.v.m.
Fachgebiete der Fakultät
http://www.et-inf.uni-hannover.de/
Modulkatalog der Fakultät
http://www.dbs.uni-hannover.de/fbinf/lvk/
Zentrales Vorlesungsverzeichnis LUH
https://qis.verwaltung.uni-hannover.de/
Zentrales Personenverzeichnis LUH
https://qis.verwaltung.uni-hannover.de/
Prüfungsordnung
Prüfungsamt: http://www.unihannover.de/de/studium/studiengaenge/informatik/ordnungen/index.php
Prüfungsausschuss
http://www.sim.uni-hannover.de/informationen/pruefungsausschuss
Prüfungstermine
Prüfungsamt: http://www.unihannover.de/de/studium/pruefungen/info/informatik/bachelor/termine/index.php
Formulare u.a. für BSc
Prüfungsamt: http://www.unihannover.de/de/studium/pruefungen/info/informatik/bachelor/
Formulare u.a. für MSc
Prüfungsamt: http://www.unihannover.de/de/studium/pruefungen/info/informatik/master/
Stud.IP
https://elearning.uni-hannover.de/index.php
Forum des Fachrates
http://forum.finf.uni-hannover.de/
Praktikantenamt
http://www.sim.uni-hannover.de/informationen/praktikum
http://www.et-inf.uni-hannover.de/institute.html
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 31
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Tutor/Mentor-Gruppen
 Tutor/Mentor-Gruppen:
 1 Tutor = Studierender aus höherem Semester
 1 Mentor = Professor
 Erstsemester-Studierende
 Thema 1. Treffen: „Fächerwahl und Stundenplan“
 Thema 2. Treffen: „Prüfungen und Prüfungsanmeldung“
Wer noch keiner Gruppe zugeordnet ist, bleibt bitte noch am Ende der
Veranstaltung im Raum!
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 32
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Ende
Studiendekan Prof. Dr. F.-E. Wolter, Einführung in das Informatikstudium, 13.10.2014
Seite 33
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 101 KB
Tags
1/--Seiten
melden