close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2-2014 - Bdrg-mittelfranken.de

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt des Bezirkes Mittelfranken im VBR
Sehr geehrte Zuchtfreunde, liebe Jugend,
nachdem ab diesem Jahr unsere Sommertagungen der Vergangenheit angehören, finden
alljährlich nur noch 2 Veranstaltungen des Bezirkes mit der Jahreshauptversammlung und
der Zuchtwarteschulung statt. Der Bezirk bittet sehr eindringlich, dass diese Veranstaltungen stark besucht werden.
Die hier getroffenen Aussagen und Hinweise
sind wichtig für die Arbeit vor Ort und vor allem
für das Verständnis über unser oraganisatorisches Handeln.
Immer wieder muss festgestellt werden, dass
mehr als mehrfach gemachte Aussagen nicht
bekannt sind. Es kommt dann zu Diskussionen, die unter Zuchtfreunden vermieden werden sollten.
Deshalb ist ein Besuch unserer Tagungen ein
Beitrag zur Harmonie in unserem Bezirk.
Euer
Rainer Waldenburger
Süddeutsche
Mönchtauben
Nr. 2/2014
Inhaltsverzeichnis:
Seite
Seite
Seite
2: Wir gratulieren
3-10: Ausstellungskalender 2014/15
11: Weitere für uns wichtige
Ausstellungstermine
Seite 12-14: Protokoll der JHV vom 27.4.2014
Seite 15-18: 44. Allgem. Klosterschau
mit Mittelfränk. Bezirksschau 2013
Seite 19-20: Protokoll der JHV – Fortsetzung –
Seite 21-22: Bilder von der JHV
Seite
23: Bes. Ehrung für Walter Gentele
Seite 24-26: Erfolgreiche Züchter aus dem
Kreis V (Schwabach)
Seite
27: LV Tagung am 6./7.6.2015
Seite
28: 15. Bay. Landesziergeflügelschau
in Wittenbach
Seite
29: Ausstellungen 2014/15
in Schopfloch
Seite
30: Mittelfränk. Bezirksschau 2014
in Petersaurach
Seite
31: Trauer um Helmut Behlert †
Seite
32: Neue „MITTELFRANKEN-Sieger“
U n s e r e H O M E PA G E i m I n t e r n e t :
w w w. b d rg - m i t t e l f r a n k e n . d e
Wir gratulieren
2
Der Bezirk Mittelfranken
gratuliert sehr herzlich
… dem Kreisvorsitzenden des Kreises V (Schwabach)
Walter Gentele
zur Verleihung des Ehrenzeichens des Bayer. Ministerpräsidenten
für im Ehrenamt tätigen Männer und Frauen
… dem Zuchtfreund Franz Schaffer vom GZV Burgthann
zur Ernennung zum „Ehrenmeister des BDRG“
sowie den Zuchtfreunden
Dieter Burk (GZV Hebung-Mögeldorf Nbg.)
und Fritz Pieler (KTZV Gerhardshofen)
zur Ernennung zum „Ehrenmeister der Bayer. Rassegeflügelzucht“
Hier Fritz Pieler (Mitte links) und Dieter Burk (Mitte rechts) eingerahmt von Leonhard Roch
(links) und Karl Ehret (rechts).
Ausstellungskalender 2014/15
3
Ausstellungskalender 2014/2015
Bezirksverband Mittelfranken im VBR
Hier sind alle gemeldeten Ausstellungen aufgeführt. Bei evtl. Stallpflicht
bitte die Hinweise im Internet beachten: www.bdrg-mittelfranken.de
20. / 21.09.14
KTZV Offenhausen u. Umgebung e.V.
Helmut Bleisteiner
Schmiedstr. 3, 91239 Henfenfeld
Tel: 0 91 51 / 63 66
Kreisjungtierschau
Ausstellungshalle
91238 Offenhausen
04. / 05.10.14
GZV Schwarzenbruck e.V.
Wolfgang Bergs
Dreibrückenstr. 14, 90592 Schwarzenbruck
Tel: 01 72 / 81 22 856
wolfgang.bergs@onlinehome.de
50. HSS d. SV z. Förderung u.
Erhaltung der weißen ZwergWyandotten
Anlage des GZV Schwarzenbruck e.V.
Laubendorfer Weg, 90592 Ochenbruck
18. / 19.10.14
GZV Dachsbach u. Umgebung
Bernhard Körner
Johann Schlegel Str. 3, 91468 Bergtheim
Tel: 0 91 63 / 99 65 39
9. Offene Aichgrundschau
Bauhof Dachsbach
Bauhof Dachsbach
Schulstr. 9
22. / 23.10.14
GZV Herzogenaurach 1891 e.V.
Werner Pöhlmann
Heinrichsmühle 1, 91074 Herzogenaurach
Tel: 0 91 32 / 6 19 55
Lokalschau
KTZV B455 Herzogenaurach
Nutzungstr. 47
91074 Herzogenaurach
25. / 26.10.14
GZV Schwarzenbruck e.V.
Frank Hannuschka
Gsteinacher Str. 37, 90592 Schwarzenbruck
Tel: 01 51 / 21 15 58 57
Allgemeine Rassegeflügelschau des
Kreises II Nürnberger Land
Anlage des GZV Schwarzenbruck e.V.
Laubendorfer Weg, 90592 Ochenbruck
25. / 26.10.14
RGZV Schopfloch
Jürgen Reuter
Gartenstr. 8, 91626 Schopfloch
Tel: 0 98 57 / 15 57
HSS der Züchter des Rheinländer &
Zwerg-Rheinländerhuhns
Wörnitzgrundhalle
91626 Schopfloch
01. / 02.11.14
KTZV Nürnberg-Gibitzenhof e.V.
Bernd Lösing
Lilienplatz 1, 90522 Oberasbach
Tel: 01 79 / 5 15 78 37
49. Norisschau
Vereinshalle
Kuhweiher Weg 101
90451 Nürnberg
01. / 02.11.14
GZV Adelsdorf u. Umgebung e.V.
44. Aischtalschau
Roland Weidner
Turnhalle der Volksschule Adelsdorf
Victor-von-Scheffel-Str. 5, 91315 Höchstadt 91325 Adelsdorf
Tel: 0 91 93 / 54 35
Ausstellungskalender 2014/15
4
01. / 02.11.14
KTZV Wendelstein u. Umgebung e.V.
Reinhardt Reichenbach
Nägeleinsbuck 34, 90530 Wendelstein
Tel: 0 91 29 / 24 58
Lokalschau
Vereinsheim
Am Leinenschlag
90530 Wendelstein
01. / 02.11.14
KTZV Allersberg u. Umgebung e.V.
Andreas Mitterer
Polsdorf 66, 90584 Allersberg
Tel: 0 91 76 / 99 66 46
Kreisschau Kreis V Schwabach
Bei Willi Nagel
Altenfelden 1
90584 Allersberg
01. / 02.11.14
GZV Treuchtlingen u. Umgebung
Siegfried Holert
Friedrichstr. 14, 91757 Treuchtlingen
Tel: 0 91 42 / 30 86
Gruppensonderschau SS für Enten
m. angeschl. Werbeschau
f. Hochbrutflugenten
Ausstellungshallen „Im Espan“
91757 Treuchtlingen
01. / 02.11.14
GZV Markt Erlbach u. Umgebung
Anton Gräbeldinger
Ringstr.13, 91413 Neustadt
Tel: 0 91 61 / 6 04 05
Lokalschau
Halle Adelhardt
91459 Markt Erlbach
01. / 02.11.14
KTZV Gerhardshofen u. Umgebung e.V.
Roland Bürkel
Altenbuch 12, 91466 Gerhardshofen
Tel: 0 91 63 / 16 76
Lokalschau
Halle Fa. Brehm
91466 Gerhardshofen
Industriegebiet
01. / 02.11.14
KTZV Fürth-Stadeln e.V.
Pflugmann Karl-Heinz
Fritz-Erler-Str. 8a
90765 Fürth Stadeln
Gemischte Lokalschau
Zuchtanlage Stadeln
Bauhofstraße 5
90765 Fürth-Stadeln
01. / 02.11.14
KTZV Pommelsbrunn e.V.
Hermann Herger
Nürnberger Str. 27, 91224 Pommelsbrunn
Tel: 0 91 54 / 89 38
38. Pommelsbrunner Kleintierschau
Feuerwehrhaus
91224 Pommelsbrunn
08. / 09.11.14
KTZV Dürrwangen
Gerhard Pelzmann
Sulzacherstr. 6a, 91602 Dürrwangen
Tel: 0 98 56 / 18 09
Lokalschau
Feuerwehrhaus
91602 Dürrwangen
08. / 09.11.14
GZV Ansbach u. Umgebung e.V.
Hans Sichermann
Meinhardswinden 12, 91522 Ansbach
Tel: 09 81 / 74 34
Vereinsschau
Ausstellungshalle des
KTZV Flachslanden
Borsbacher Str. 9, 91604 Flachslanden
09. / 09.11.14
KTZV Flachslanden u. Umgebung e.V.
Ernst Hauenstein
Tulpenweg 10, 91604 Flachslanden
Tel: 0 98 29 / 8 04
Gemeinschaftsschau
Ausstellungshalle
Borsbacher Str. 9
91604 Flachslanden
Ausstellungskalender 2014/15
5
08. / 09.11.14
KTZV Allersberg u. Umgebung e.V.
Andreas Mitterer
Polsdorf 66, 90584 Allersberg
Tel: 0 91 76 / 99 66 46
Herbstschau & Lokalschau
Vereinsheim
Bahnhofstr. 14b
90584 Allersberg
08. / 09.11.14
KTZV Eckersmühlen e.V.
Walter Nerreter
Birkenlacher Weg 2, 91154 Roth / Harrlach
Tel: 0 91 76 / 99 57 23
Lokalschau
Vereinsheim
Dorfkessel 4 / Raiffeisenstr. 8
91154 Eckersmühlen
08. / 09.11.14
KTZV Altensittenbach
Hermann Neidiger
Hansgörglstr. 18, 91217 Hersbruck
Tel: 0 91 51 / 9 48 74
44. Vereinsschau
Ausstellungshalle
Lindlberg Nr. 3, 91217 Hersbruck
Altensittenbach
08. / 09.11.14
KTZV Offenhausen u. Umgebung e.V.
Helmut Bleisteiner
Schmiedstr. 3, 91239 Henfenfeld
Tel: 0 91 51 / 63 66
Sonderschau
gesäumte Zwerg-Wyandotten
Ausstellungshalle
91238 Offenhausen
08. / 09.11.14
KTZV Ottensoos
Konrad Leipold
Dorfplatz 7, 91242 Ottensoos
Tel: 0 91 23 / 8 09 85 40
Vereinsschau
Ausstellungshalle
Hersbrucker Str. 35
91244 Reichenschwand
15. / 16.11.14
KTZV Offenhausen u. Umgebung e.V.
Helmut Bleisteiner
Schmiedstr. 3, 91239 Henfenfeld
Tel: 0 91 51 / 63 66
39. Obere Hammerbachtalschau
Ausstellungshalle
91238 Offenhausen
15. / 16.11.14
KTZV Nürnberg - Buchenbühl e.V.
Michael Weber sen.
Zum Steinbruch 34, 90411 Nürnberg
Tel: 09 11 / 52 45 66
Kleintierschau
Ausstellungshalle
Zum Froschbrücklein 43
90411 Nürnberg
15. / 16.11.14
RGZV Rezelsdorf e.V.
Stefan Winterbauer
Obere Gasse 6, 91085 Weisendorf
Tel: 0 91 35 / 17 52
Kreisschau Kreis III
Geflügelhalle Rezelsdorf
Streitäckerweg 14
91085 Weisendorf-Rezelsdorf
15. / 16.11.14
GZV Wittenbach u. Umgebung e.V.
Markus Munzinger
Georg Bickel Str. 13, 91614 Mönchsroth
Tel: 0 98 53 / 41 09
22. Allgemeine Lokalschau
Limeshalle
Hirtenweg 18
91634 Wilburgstetten-Wittenbach
15. / 16.11.14
KTZV Abenberg u. Umgebung e.V.
Walter Gentele
Ebersbacher Str. 2, 91183 Abenberg
Tel: 01 71 / 6 77 66 85
Lokalschau
Im Gewerbegebiet 25
91183 Abenberg
Ausstellungskalender 2014/15
6
15. / 16.11.14
GZV Katzwang e.V.
Michael Neubauer
Bayernstr. 3, 91126 Schwabach
Tel: 0 91 22 / 7 77 40
Lokalschau
Ausstellungshalle
Am Waldrand 64
90455 Katzwang
15. / 16.11.14
GZV Treuchtlingen u. Umgebung
Werner Dörntlein
Weißenburger Str. 30, 91757 Treuchtlingen
Lokalschau
Ausstellungshallen „Im Espan“
91757 Treuchtlingen
15. / 16.11.14
GZV Eichstätt u. Umgebung e.V.
Martin Spiegel
Hauptstr. 44, 85131 Pollenfeld
Tel: 0 84 21 / 62 85
33. Altmühl-Jura Schau
Halle bei Fam. Eisenschenk
Kirchstr. 14
85131 Schernfeld
15. / 16.11.14
GZV Bad Windsheim u. Umgebung
Patrick Hufnagel
Walkmühlweg 14, 91438 Bad Windsheim
Tel: 0 98 41 / 1 43 07
Lokalschau
Kleintierzüchterhalle
Alte Straße 18
97215 Uffenheim
15. / 16.11.14
KTZV Markt Baudenbach
Herbert Baum
Am Mühlbach 11, 91460 Baudenbach
Tel: 0 91 64 / 476
45. Rassegeflügelschau
Gemeindehalle
Markt Baudenbach
15. / 16.11.14
KTZV Uffenheim u. Umgebung e.V.
Bernd Hufnagel
Walkmühlweg 14, 91438 Bad Windsheim
Tel: 0 98 41 / 43 07
Lokalschau
Kleintierzüchterhalle
Alte Straße 18
97215 Uffenheim
15. / 16.11.14
GZV 1896 Scheinfeld e.V.
Wolfgang Rost
Klosterdorf 80, 91443 Scheinfeld
Tel: 0 91 62 / 83 64
Lokalschau
Wolfgang Graf Halle
Goethestraße
91443 Scheinfeld
15. / 16.11.14
KTZV Fürth-Vach e.V.
Karlheinz Fritzsche
Am Klosterfeld
90427 Nürnberg
Lokalschau
Kleintierzuchtverein Vach
Schlossgarten 22
90768 Fürth-Vach
15. / 16.11.14
KTZV Reichenschwand e.V.
Werner Meyer
Bäckergäßchen 2, 91244 Reichenschwand
Tel: 0 91 51 / 8 65 90 98
Lokalschau
Ausstellungshalle
Hersbrucker Str. 35
91244 Reichenschwand
22. / 23.11.14
KTZV Nürnberg-Gibitzenhof e.V.
Alexander Brehm
Arendstr. 15, 90441 Nürnberg
Tel: 0 91 95 / 99 45 70
97. Lokalschau
Vereinshalle
Kuhweiher Weg 101
90451 Nürnberg
Ausstellungskalender 2014/15
7
22. / 23.11.14
GZV Hemhofen u. Umgebung
Anton Dromann
Schulstraße 12, 91344 Hemhofen
Tel: 0 91 95 / 99 45 70
34. Brunnholzschau
Ausstellungshalle am Brunnholz
Peter Händel Str.
91344 Hemhofen
22. / 23.11.14
GZV Feuchtwangen u. Umgebung
Gruppenschau
Bernd Großmüller
Schützenhaus
Vorderbreitenthann 3, 91555 Feuchtwangen 91555 Feuchtwangen
Tel: 0 98 52 / 28 12
22. / 23.11.14
KTZV Wilhermsdorf u. Umgebung e.V.
Friedrich Krauß
Stolzweg 2 a, 91459 Markt Erlbach
Tel: 0 91 06 / 4 83
Lokalschau
Ausstellungshalle
Am Teufelsgraben
91452 Wilhermsdorf
29. / 30.11.14
GZV Forchheim u. Umgebung
Edmund Baier
Wiesenstr. 14, 96114 Hirschaid
Tel: 0 95 43 / 4 16 69
37. Fränkische Schweiz Schau
Alte Reithalle
Feuersteinstr.
91320 Ebermannstadt
29. / 30.11.14
KTZV Windsbach u. Umgebung e.V.
Heinz Baumgärtner
Sauernheim 41, 91575 Windsbach
Tel: 0 98 71 / 12 58
Lokalschau
Stadthalle Windsbach
91575 Windsbach
29. / 30.11.14
KTZV Hilpoltstein u. Umgebung e.V.
Dieter Hofer
Aue 11, 91177 Thalmässing
Tel: 01 79 / 9 02 44 49
Herbstschau
Vereinsheim „Stadtstadl“
Heidecker Straße 1a
91161 Hilpoltstein
29. / 30.11.14
KTZV Abenberg u. Umgebung e.V.
Walter Gentele
Ebersbacher Str. 2, 91183 Abenberg
Tel: 01 71 / 6 77 66 85
Sonderschau
der Barnevelderzüchter
Halle
Im Gewerbegebiet 25
91183 Abenberg
29. / 30.11.14
GZV Neustadt a. d. Aisch Kreisschau
Björn Nigmann
Kotzenaurach 8, 91459 Markt Erlbach
Tel: 0 91 06 / 23 45 63
Kreis VII
Loscher Festhalle am Festplatz
91413 Neustadt a. d. Aisch
29. / 30.11.14
GZV Cadolzburg u. Umgebung e.V.
Paul Birkmann
Brandstätterstr. 31, 90556 Cadolzburg
Tel: 0 91 03 / 25 04
Lokalschau
Jahnturnhalle
Jahnstraße
90556 Cadolzburg
29. / 30.11.14
KTZV Zirndorf u. Umgebung e.V.
Jürgen Rezac
Simonstr. 68
90513 Zirndorf
Lokalschau
Ausstellungshalle
An der Mühlstraße 28
90513 Zirndorf
Ausstellungskalender 2014/15
8
29. / 30.11.14
KTZV Reichenschwand e.V.
Werner Meyer
Bäckergäßchen 2, 91244 Reichenschwand
Tel: 0 91 51 / 8 65 90 98
58. Kreisgeflügelschau Kreis IX
Ausstellungshalle
Hersbrucker Str. 35
91244 Reichenschwand
29. / 30.11.14
GZV Gunzenhausen u. Umg. e.V.
Walter Zischler
Laubenzedel 148, 91710 Gunzenhausen
Tel: 0 98 31 / 48 12
16. Altmühlsee Geflügelschau mit
SS des SV der Züchter Nürnberger
und Fränkischer Farbentauben e.V.
Unterasbach, An der Taubenhalle 9
91710 Gunzenhausen
06. / 07.12.14
KTZV Möhrendorf-Bubenreuth
Franz Wenzl
Waldstr. 5a, 91088 Bubenreuth
Tel: 0 91 31 / 2 38 72
32. Untere Regnitzschau
Zuchtanlage des KTZV
Dechsendorfer Str. 1
91096 Möhrendorf
06. / 07.12.14
RGZV Erlangen 1894 e.V.
Georg Stiegler
Reutleser Str. 12, 90427 Nürnberg
Rassegeflügelschau
Zeitner Halle
Kastanienweg, 91058 Erlangen
06. / 07.12.14
KTZV Markt Bibart u. Umgebung e.V.
Thomas Erdel
Altmannshausen, 91477 Markt Bibart
Tel: 0 91 62 / 98 33 72
Gemischte Lokalschau
Alte Festhalle
91477 Markt Bibart
13. / 14.12.14
GZV Stein-Deutenbach
Peter Lösel
Hofwiesenweg 6, 90547 Stein-Deutenbach
Tel: 09 11 / 2 52 79 50
Lokalschau
Löselhof
Hofwiesenweg 6
Löselhof, 90547 Stein-Deutenbach
13. / 14.12.14
GZV Schwabach u. Umgebung e.V.
Siegfried Bauer
Am Gründl 5, 91126 Kammerstein
Tel: 0 91 22 / 8 44 00
Lokalschau
Volkachhalle
Volkachstraße 1
Schwabach / Unterreichenbach
13. / 14.12.14
GZV Markt Berolzheim
Manfred Schreitmüller
Am Graben 6, 91801 Markt Berolzheim
Tel: 0 91 46 / 3 78
Lokalschau
Gasthaus Cramer
13. / 14.12.14
GZV Georgensgmünd u. Umgebung e.V.
Frank Reindl
Mosbach 1 1/2, 91174 Spalt-Mosbach
Tel: 0 91 72 / 83 33
Kreisschau Kreis VI und
23. Rezatschau
Vereinshalle Rother Weg 9
91166 Georgensgmünd
20. / 21.12.14
RGZV Rezelsdorf e.V.
Carmen Stimper
Schornweisach 141, 91486 Uehlfeld
Tel: 0 91 63 / 78 44
Bezirkssonderschau
des Kingclubs Deutschland
Geflügelhalle Rezelsdorf
Streitäckerweg 14
91085 Weisendorf-Rezelsdorf
Ausstellungskalender 2014/15
9
20. / 21.12.14
GZV Schwarzenbruck e.V.
Wolfgang Bergs
Dreibrückenstr. 14, 90592 Schwarzenbruck
Tel: 01 72 / 81 22 856
wolfgang.bergs@onlinehome.de
Sonderschau der Züchter Coburger
Lerchen Gruppe Bayern
Anlage des
GZV Schwarzenbruck e.V.
Laubendorfer Weg, 90592 Ochenbruck
20. / 21.12.14
RGZV Schopfloch
Jürgen Reuter
Gartenstr. 8, 91626 Schopfloch
Tel: 0 98 57 / 15 57
16. Allgemeine Wörnitztalschau
10. Mfr. Ziergeflügelschau
Sonderschau Orientalische Roller
Wörnitzgrundhalle, 91626 Schopfloch
20. / 21.12.14
GZV Roth e.V.
Georg Oßwald
Obere Bahnhofstr. 23, 91186 Büchenbach
Tel: 0 91 71 / 49 23
Lokalschau
Haus am See
91186 Büchenbach
20. / 21.12.14
GZV Dietenhofen u. Umgebung e.V.
Hans Schwendtner
Martin-Renz-Str. 2, 90599 Dietenhofen
Tel: 0 98 24 / 59 20
Kreisschsau Kreis VIII
Ausstellungshalle an der Zuchtanlage
Haunoldshofen
90599 Dietenhofen
20. / 21.12.14
GZV Gräfenberg u. Umgebung
Stefan Meier
Thuisbrunn 100, 91322 Gräfenberg
Tel: 0 91 97 / 9 62
Lokalschau
Ausstellungshalle
Thuisbrunn 105
27. / 28.12.14
GZV Nürnberg-Eibach
Anneliese Praml
Hinterhofstr. 62, 90451 Nürnberg
Tel: 01 71 / 2 22 80 911
Vereisschau GZV Eibach 1910
Ausstellungshalle
Hinterhofstr. 82
90451 Nürnberg-Eibach
27. / 28.12.14
KTZV Neuendettelsau u. Umgebung e.V.
Heinz Lang
Tannenstr. 8, 91564 Neuendettelsau
Tel: 0 98 74 / 58 45
Allg. Rassegeflügelschau
Haus der Kleintierzüchter
Bechhofener Str. 5
91564 Neuendettelsau
17. / 18.01.15
GZV Wittenbach u. Umgebung e.V.
Werner Mahler
Greiselbach 17, 91634 Wilburgstetten
Tel: 0 98 53 / 37 26
15. Bayerische
Landesziergeflügelschau
Limeshalle
Hirtenweg 18
91634 Wilburgstetten-Wittenbach
31.12.14 / 1.1.15 RGZV Eschenau u. Umgebung e.V.
Michael Preller
Am Michelsberg 1, 91207 Lauf-Bullach
Tel: 0 91 26 / 58 62
41. Eckentalschau &
Jubiläumsschau
Dreifach-Turnhalle
90542 Eckental
31.12.14 / 1.1.15 KTZV Wolkersdorf u. Umgebung e.V.
Willi Schuhmann
Hengdorf 15, 91189 Rohr
Tel: 09 11 / 6 32 41 01
89. Lokalschau
Zimmerei Leibold
Hauptstr. 7-9
91189 Rohr
Ausstellungskalender 2014/15
10
03. / 04.01.15
GZV Winkelhaid u. Umgebung e.V.
Marco Raab
Ludersheimer Au 11
90518 Altdorf Ludersheim
Tel: 0 91 87 / 9 22 88 31
67. Kreisgeflügelschau Kreis II
Nürnberger Land
Vereinsheim
90610 Winkelhaid
03. / 04.01.15
RGZV Heroldsberg e.V. 62.
Michael Hoffmann
Schulstr. 14 A, 90562 Kalchreuth
Tel: 09 11 / 5 18 16 84
Offene Lokalschau
Schulturnhalle
Schustergasse 5
90562 Heroldsberg
03. / 04.01.15
GZV Unterleinleiter
Bernd Meier
Stauden 4a, 83730 Fischbachau
Tel: 0 80 28 / 90 55 90
30. Leinleitertalschau
Turnhalle
91364 Unterleinleiter
03. / 04.01.15
KTZV Bechhofen
Horst Maurer
Gunzenhausenerstr. 5, 91572 Bechhofen
Tel: 0 98 22 / 16 69
Kreisschau Kreis IV &
30. offene Heideschau
Heidehalle
91572 Bechhofen a. d. Heide
03. / 04.01.15
GZV Röttenbach u. Umgebung
Mathias Schatz
Breitenloher Str. 4, 91187 Mühlstetten
Tel: 0 91 72 / 15 00
Lokalschau
Alte Schule
91187 Röttenbach
03. / 04.01.15
WGZV Rangau-Fürth
Gerhard Link
Mespelbrunnerstr. 19, 90427 Nürnberg
Tel: 09 11 /90 59 69
32. Mittelfränkische
Entensonderschau
Ausstellungshalle
Hersbrucker Str. 33
91244 Reichenschwand
10. / 11.01.15
GZV Heilsbronn u. Umgebung e.V.
Rüdiger Grötsch
Flurstr. 14, 91580 Petersaurach
Tel: 0 98 72 / 95 66 38
Mittelfränkische Bezirksschau
44. Allgemeine Klosterschau
Aurachhalle
Willi Kellermannstr. 1
91580 Petersaurach
17. / 18.01.15
RGZV Schopfloch
Jürgen Reuter
Gartenstr. 8, 91626 Schopfloch
Tel: 0 98 57 / 15 57
HSS Perückentauben
Sonderschau Sächsischer
Farbentauben
Wörnitzgrundhalle
91626 Schopfloch
17. / 18.01.15
GZV Treuchtlingen u. Umgebung
Werner Dörntlein
Weißenburger Str. 30, 91757 Treuchtlingen
25. Espanschau
Ausstellungshallen „Im Espan“
91757 Treuchtlingen
Wichtige Ausstellungstermine 2014-2019
Weitere Ausstellungstermine
18. - 19.10.14
133. Deutsche Junggeflügelschau
25. - 26.10.14
Bay. Landesziergeflügelschau
2014
21. - 23.11.14
05. - 07.12.14
10. - 11.01.15
24. - 25.10.15
Bay. Landesgeflügelschau
Mittelfränkische Bezirksgeflügelschau 2014
Petersaurach
96. Nationale Bundessiegerschau
Kulmbach
Mittelfränkische Bezirksschau
Uffenheim
97. Nationale Bundessiegerschau
25. - 27.11.16
12. - 14.12.16
2017
01. - 03.12.17
06. - 07.01.18
2018
2018
06. - 08.12.19
RGZV Leipzig
Bay. Landesgeflügelschau
11. - 13.12.15
29. - 30.10.16
kein Bewerber
Wittenbach/Mfr.
Ulm
64. Deutsche Rassetaubenschau
12. - 13.11.16
Hannover
63. Deutsche Rassetaubenschau
04. - 06.12.15
05. - 06.12.15
11
Leipzig
LV Westfalen-Lippe
Bay. Landesgeflügelschau
Straubing
65. Deutsche Rassetaubenschau
Erfurt
Bay. Landesgeflügelschau
Kulmbach
Mittelfränkische Bezirksschau
98. Nationale Bundessiegerschau
66. Deutsche Rassetaubenschau
Mittelfränkische Bezirksgeflügelschau 2017
Bay. Landesgeflügelschau
67. Deutsche Rassetaubenschau
68. Deutsche Rassetaubenschau
Rezelsdorf
RGZV Leipzig
Leipzig
Petersaurach
evtl. Straubing
noch nicht bekannt
Leipzig
Der neue Hahn geht sofort zu seinen Pflichten
über, als er auf dem Hof ankommt. Nachdem er
alle Hennen beglückt hat, nimmt er sich die Puten
vor. Dann, ganz plötzlich, taumelt er und fällt um.
„So geht es einem, der nicht genug kriegen kann!“
schimpft der Bauer. Zischt der Hahn: „Verschwinde, sonst vermasselst du mir noch die Tour
mit den Geiern!“
JHV 2014 in Cadolzburg
12
Verband Bayerischer Rassegeflügelzüchter
– Bezirksverband Mittelfranken –
Protokoll
der Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 27. April 2014
Ort: Keglerheim Cadolzburg
Beginn: 9:42 Uhr
Anwesende: 93 Personen
Tagesordnung:
1.
2.
3.
3.1.
3.2.
3.3.
3.4.
3.5.
3.6.
4.1
4.2.
5.
6.
7.
Begrüßung und Ehrungen
Verlesung des Protokolls (Sommertagung 2013)
Berichte
Bezirksvorsitzender
Kassier
Revisoren und Entlastung der Vorstandschaft
Bezirksjugendobmann
Bezirkszuchtwart
Obmann für Öffentlichkeitsarbeit
Genehmigung des Haushaltes 2014
Festlegung des Anteiles für „mr“
Evtl. Beschluss über Satzung
Bezirksgeflügelschau in Petersaurach (10./11. Jan. 2015) – Vorbericht –
Eventuelle Ergänzungswahl
Top 1: Begrüßung und Ehrungen
Die Jahreshauptversammlung 2014 wurde durch unseren Bezirksvorsitzenden Rainer Waldenburger um 9.42 Uhr eröffnet. Er hieß alle Züchterinnen und Züchter im Besonderen die
Ehrenmeister des BDRG und alle weiteren Ehrenzeichenträger der Organisation herzlich willkommen.
Er teilte mit, dass er den neuen Bundesminister für Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Christian Schmidt, der als parlamentarischer Staatssekretär 2012, Schirmherr unseres 125jährigen Festaktes war, eingeladen hätte. Doch ein ungutes Bauchgefühl hielt ihn davon ab.
Dies hat sich in Anbetracht des sehr schlechten und dürftigen Besuches bestätigt. Der für uns
Rassegeflügelzüchter zuständige Bundesminister hätte eine wenig gute Meinung über unsere
Organisation bekommen.
Er stellte die termingerechte Ladung fest. Gegen die vorgegebene Tagesordnung bestanden
keine Einwände.
Zum anschließenden Totengedenken, bei dem namentlich Hans Haardörfer (KTZV Fürth
Stadeln e.V.) und Helmut Behlert (RGZV Dinkelsbühl u. Umg. e.V.) genannt wurden, erhoben
sich die Anwesenden von ihren Plätzen.
Im Laufe der weiteren Veranstaltung konnten Rainer Waldenburger und Karl Ehret folgende
Mitglieder aufgrund ihrer züchterischen Erfolge auszeichnen.
JHV 2014 in Cadolzburg
13
Auf der Bezirksschau in Heilsbronn errangen
den Zinnkrug des BDRG auf Tauben:
Peter Moser
Thüringer Schildtaube schwarz
die Bundesplaketten:
Georg Oblasser
Zwerg-Vorwerkhühner
Wolfgang Bergs
Rheinländer schwarz
die Leistungspreise des Bayerischen Staatsministeriums:
Karl Heinz Schweigert Saarlandtauben
Frank Hannuschka
Zwerg-Croad Langschan schwarz
Leonhard Roch
Pekingenten weiß
Im Laufe der weiteren Veranstaltung konnte Rainer Waldenburger zusammen mit Karl Ehret
folgende Mitglieder aufgrund ihrer Leistungen für die Deutsche Rassegeflügelzucht ehren. Es
erhielten die Bundesehrennadel des BDRG in Gold:
Walter Nerreter
KTZV Eckersmühlen e.V.
Erhard Lampret
GZV Gräfenberg u. Umg.
Top 2: Verlesen des Protokolls der Sommertagung 2013 im Bürgersaal des Rathauses
Heroldsberg:
Schriftführer Wolfgang Bergs verlas das Protokoll zur Sommertagung 2013 in Heroldsberg,
das einstimmig genehmigt wurde.
Top 3: Berichte:
3.1: Bezirksvorsitzender:
In seinem Jahresbericht ging Rainer Waldenburger sehr ausführlich auf die Situation des
Bezirkes infolge der Mitgliederverwaltung des LV ein. Durch unklare Mitgliederzahlen haben
einige Kreise und Vereine noch nicht bezahlt. Vom Kreis III (Erlangen) fehlen alle Hinweise,
dass eine Zahlung in nächster Zeit erfolgen wird. Beim Kreis VI (Weißenburg) musste eine Einzelüberweisung der Vereine durch den Zuchtfreund Jürgen Rachinger organisiert werden. In
diesem Zusammenhang stellte der Bezirksvorsitzende klar, dass der, der die Anweisungen
des Bezirkes nicht befolgt, nach §3 der Bezirkssatzung ausgeschlossen werden kann. Hierzu
zählt auch die unpünktliche Beitragszahlung. Wer nicht zahlt, gehört nicht mehr unserer Organisation an. die Kreise sind nach unserer Satzung eine Untergliederung des Bezirkes und
unterliegen den Weisungen des Bezirkes. Genauso wie der Bezirk den Weisungen des LV
unterliegt.
Der Bezirk pflegt gute Verbindungen zu allen politischen Gruppierungen. So war es aufgrund
dieser Verbindungen erneut möglich einem Züchter seine Tierhaltung zu erhalten. Dies ist im
„mr“ Nr. 1/14 Seite 3 ausführlich beschrieben. In diesem Zusammenhang stellte Rainer Waldenburger weiterer Leistungen des Bezirkes aus der Vergangenheit heraus. In den Vordergrund stellte er den alljährlichen Zuschuss seit 35 Jahren durch den Bezirkstag und dankte
dafür ganz besonders dem Bezirkstagspräsidenten Richard Bartsch.
Ferner berichtete Rainer Waldenburger von den vielseitigen Aktionen des Bezirkes durch
seine Vorstandsmitglieder.
Dass die Mitgliederverwaltung des LV nicht klappt ist allseits bekannt. Trotz dieser widrigen
Umstände leisten unsere Vereine und ihre Vorsitzenden unermüdlich eine sehr gute Arbeit
und er dankte ihnen dafür ausdrücklich.
Er bedauerte weiter, dass die Besucherzahlen an den Versammlungen sehr zurückgehen.
Und dies nicht nur am heutigen Tag, sondern auch an den Zuchtwarteschulungen. In Anbetracht von so interessanten Vorträgen wie zuletzt von Jürgen Reuter über das Ziergeflügel auf
den Zuchtwarteschulungen ist dies sehr schade.
14
JHV 2014 in Cadolzburg
Sehr problematisch sind die Ehrungen mit den Bundesnadeln geworden. Hier werden Zuchtfreunde vorgeschlagen, die selbst nach dreimaliger Einladung nicht zur Ehrung kommen.
Nachdem die zahlenmäßig vom BDRG zugeteilten Urkunden verschrieben sind, können die
Nadeln alleine nicht vergeben werden. Aus diesem Grunde kann der Bezirk z. Zt. keine Ehrungen durchführen.
Nachdem durch Beschluss die Sommertagungen ab 2014 wegfallen, bat Rainer Waldenburger um stärkeren Besuch der JHV und der Zuchtwarteschulungen.
Um die Bezirksschau attraktiver zu gestalten werde ab 2014 ein „Mittelfranken-Sieger-Band“
vergeben. Und zwar je 1 Band auf die Gruppen Groß- und Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner, Tauben und Ziergeflügel. Herangezogen werden nach den Leistungspreisbestimmungen der AAB mind. 6 Tiere einer Rasse, eines Farbenschlages, 1,0 und 0,1, alt und/oder
jung.
Zum Schluss stellte Rainer Waldenburger fest, dass die Bezirksvorstandschaft personell gut
aufgestellt und die Zusammenarbeit kameradschaftlich, vertrauensvoll und harmonisch ist.
3.2: Kassier:
In dem detaillierten Kassenbericht des Jahres 2013 teilte unser Kassier Jürgen Rachinger die
Zahlen des letzten Jahres vor. Der Kassenbestand beinhaltete zum Stichtag 31.12.2013 auf
der Einnahmenseite 15246,67 € und auf der Ausgabenseite 14675,47 €. Dies entspricht
einem Saldo von 571,20 €.
3.3: Revisoren:
Die Revisoren Michael Neubauer und Helmut Engst auch dieses Jahr die Kasse geprüft. Sie
bestätigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten Entlastung für die Gesamtvorstandschaft, die wieder einstimmig erteilt wurde. In Anbetracht der inzwischen exorbitant
gestiegenen Porto und Druckkosten regten sie eine Erhöhung des Vereinsanteiles am „mittelfranken report“ auf 30,00 € an.
3.4: Bezirksjugendobmann:
Unser Bezirksjugendleiter Leonhard Roch teilte mit, dass zur Zeit 9 Kreisjugendobmänner, 76
Vereinsjugendleiter und 637 Jungzüchter im Bezirk Mittelfranken zu verzeichnen sind. Leider
sind in diesem Jahr zwei Jugendgruppen weniger zu verzeichnen.
Insgesamt wurden auch in der vergangenen Schausaison eine Bezirksschau mit angeschlossener Bezirksjugendschau, und neun Kreisjugendschauen, angeschlossen an die jeweiligen
Kreisschauen durchgeführt.
Unsere Jugendlichen beteiligten sich in der letzten Ausstellungssaison auf allen Jugendschauen bis hin zur Bundesjugendschau in Dortmund und präsentierten ihre Tiere.
Den Titel Deutscher Jugendmeister errangen: 2 * Michael Hanke (KTZV Eckersmühlen e.V)
und Lena Zischler (GZV Gunzenhausen u. Umg. e.V.).
Den Titel Bayerischer Jugendmeister errangen in Kulmbach die Jungzüchter Felix Barthelmeß, Alexander Späth, Lukas Raum, Robin Seidel, Lukas Utz, Pauline Brehm, Hans Scheuerlein, Lena Zischler, Emil Friedrich und Michael Hanke.
Auf den Mittelfränkischen Schauen wurden insgesamt folgende Preise vergeben:
7 Bundesjugendmedallien
1 Bundesjugendprämie
25 Landesverbandsjugendprämien und
56 Bezirksverbandsjugendprämien
Für unsere Bezirksjugendschau in Petersaurach mit 163 Tieren beschickt, hätte ich mir schon
einige Tiere mehr gewünscht. Den Mitarbeitern um Rüdiger Grötsch gebührt für die wunderbar ausgerichtete Schau Lob und Anerkennung.
Fortsetzung auf Seite 19
Veranstaltungen
15
44. Allgemeine Klosterschau
An dieser Schau waren mehrere Schauen angeschlossen. Diese fand vom 11.-12.1.2014 in
der Aurachhalle in Petersaurach statt. Zu dieser Schau hatten 128 Aussteller 1249 Tiere
gemeldet. Darunter waren 22 Jugendliche, die 166 Tiere den Besuchern zeigten.
Da dieser Schau auch die Mittelfränkische Bezirksschau mit Jugendschau angeschlossen
war, kamen die Aussteller aus ganz Mittelfranken und darüber hinaus nach Petersaurach.
Ebenfalls hatten sich die Züchter der Mährischen Strasser und der Prachener Kanik dazu entschlossen, eine Werbeschau anzuschließen.
Bei herrlichem Frühlingswetter kamen an den beiden Besuchstagen sehr viele Besucher zur
Ausstellung, um vieles unterschiedliches Geflügel zu sehen. Viele Züchtergespräche fanden
statt und so sind neue Kontakte entstanden.
Neben der Aurachhalle befindet sich die Grund- und Hauptschule Petersaurach. In den
Wochen vor Weihnachten nahm ich Kontakt zu dieser Schule auf. Ich wollte einen Malwettbewerb mit einigen Schulklassen machen. Nach einigen Versuchen hat es geklappt und ich
konnte in der Schule ca. 100 Vordrucke von verschiedenem Rassegeflügel verteilen. Dies
wurde freundlicherweise von einer Lehrerin übernommen. Mit ihr habe ich auch besprochen,
dass ich die ausgemalten Bilder In den letzten Schultagen, vor den Weihnachtsferien, wieder
abhole. Perfekt hat das geklappt und so konnte ich 40 ausgemalte Bilder abholen.
Am Freitag, den 3.1.2014 wurden in der Aurachhalle von über 20 Helfern, und einigen
Jugendlichen, die Ausstellungskäfige aufgebaut. So konnte ich sehen, wo mir Platz bleibt, um
die Bilder aufzuhängen. An einer ca. 6 Meter langen Stellwand konnte ich dann die 40 Bilder,
auf den 2 Seiten, aufhängen.
Die Aussteller, die am Donnerstag, den 9.1.2014, ihre Tiere zur Ausstellung brachten, habe
ich schriftlich und mündlich darum gebeten, die schönsten Bilder auszusuchen. Die Bilder
waren mit einer Nummer versehen und jeder Besucher konnte bis zu 5 Stimmen vergeben.
Am Freitagmorgen habe ich dann ausgezählt. Es wurden insgesamt 55 gültige Stimmzettel
mit 262 Punkten, abgegeben. Am Freitagabend habe ich dann versucht die 20 besten „Maler“
telefonisch zu erreichen. Einige habe ich nicht erreicht und so habe ich sie am Abend noch
persönlich eingeladen. Die Prämierung und die Vorstellung der besten „Bildermaler“ sollte am
Samstagvormittag sein.
Fast bis auf den letzten Platz war am Samstagmorgen der Aufenthaltsraum der Aurachhalle
gefüllt. Nachdem der Ausstellungsleiter Rüdiger Grötsch und der Bezirksvorsitzende Rainer
Waldenburger die anwesenden Gäste begrüßt hatten, konnte der Schirmherr, der 1. Bürgermeister der Gemeinde Petersaurach, die Ausstellung eröffnen.
Endlich war es dann soweit. Die Bilder mit den meisten Punkten waren:
Lavinia C.
Heilsbronn
Antwerpener Bartzwerge
32 Punkte
YesimK.
Neuendettelsau
Pfautaube
25 Punkte
Johannes V. Wicklesgreuth
Mandarinente
23 Punkte
Hanna W.
Petersaurach
Chabo
21 Punkte
Lavinia C.
Heilsbronn
Goldfasan
17 Punkte
Vivienne W. Heilsbronn
Strasser
16 Punkte
Felix P.
Petersaurach
Chabo
15 Punkte
Christina G. Petersaurach
Chabo
14 Punkte
Felix B.
Petersaurach
Strasser
12 Punkte
Sara S.
Heilsbronn
Gimpeltaube
11 Punkte
Meinen Herzlichen Glückwunsch an die besten „Maler/innen“.
16
Veranstaltungen
t
Karl Ehret prüf
al …
alles noch einm
… die stolzen Sieger
zeigen ihre Werke
… eine schmucke
Präsentation
Veranstaltungen
17
2. Sieger
Pfautaube
3. Sieger
Mandarinente
1. Sieger
Antwerpener Bartzwerg
5. Sieger
Goldfasan
4. Sieger
Chabo
n
Veranstaltungen
18
Die 20 Bilder mit den meisten Punkten hatte ich wieder abgenommen und so konnte ich den
Gästen die Bilder zeigen und die „Maler/innen“ konnten sich aus einer großen Schachtel
Süßigkeiten nehmen.
Es waren viele toll ausgemalte Bilder dabei. Alle haben sich bemüht, die Vordrucke nach ihrer
Fantasie auszumalen, sei es mit Filzstiften, Buntstiften oder mit dem Farbkasten.
Karl Ehret
Vereinsjugendleiter des
GZV Heilsbronn und Umg.
Rainer Waldenburger
bei der Eröffnung
Karl Ehret
bei der Ehrung
Freudige Sieger
und interessierte
Zuhörer
JHV 2014 in Cadolzburg
19
Anschließend teilte er mit dass er in der letzten Schausaison alle Kreisschauen besuchen
konnte. Weiterhin nahm er an der Landesverbandstagung mit Jugendleitertagung in Würzburg-Heidingsfeld teil. Er besuchte erneut alle Vorstandssitzungen im Bezirk, die Zuchtwarteschulung in Cadolzburg an beiden Tagen, betreute den Stand des Verbandes am Johannitag in Triesdorf mit vier Volieren. Hier kam eine Glucke mit Küken bei den Besuchern besonders gut an.
Unser Bezirksjugendleiter wies darauf hin, dass die Jugend bei den Ausstellungen Extra zu
stehen hat und als Jugendschau ausgewiesen werden muss, damit Jugendpreise vergeben
werden können. Nachdem dies des Öfteren „einfach vergessen“ wird, wies er darauf hin,
dass er in Zukunft hier auch die Preiszuteilung vergessen wird.
Abschließend gab er noch die Termine der Jugendleiterschulungen 2014 bekannt, teilte wichtige Schautermine mit und bedankte sich bei unserer Bezirksvorstandschaft und allen die die
Jungzüchter in ihrer Tätigkeit unterstützt haben für ihr Engagement.
3.5: Bezirkszuchtwart:
Unser zweiter Bezirkszuchtwart Constantin Günther begrüßte alle Anwesenden und entschuldigte unseren ersten Bezirkszuchtwart Hans-Joachim Schleicher, der krankheitsbedingt
an der JHV nicht teilnehmen konnte.
Zunächst musste er auch in diesem Jahr auf die fehlenden Zuchtwartebereichte der Kreise
hinweisen und bat um Nachreichung.
Er gab bekannt, dass der bundesweite Tierversand leider immer noch nicht reibungslos
klappt. Auch nicht bei der Firma OX Logistik.
Zur Aufzucht mit Impfungen teilte er mit, dass auf Stressfreiheit Wert gelegt werden sollte.
Schließlich werde durch jede Impfung der Wachstumsprozess negativ beeinflusst. Vitaminreiches, bekömmliches Futter sowie Ruhe schaffen hier einen Ausgleich. Weiter sind Küken
und Jungtiere im ungeschützten Auslauf durch Krähen und Elstern gefährdet.
Anschließend wies Zuchtfreund Günther aus gegebenem Anlass darauf hin, dass jeder Züchter verpflichtet ist, für seine Zucht eine „Betriebsnummer“ zu beantragen. Diese Verpflichtung
resultiert aus der Viehverkehrsordnung §26. Der Antrag ist je nach Bundesland bei der Kreisbehörde im Amt für Landwirtschaft oder dem Veterinäramt abzugeben. Formulare stehen
hierfür zur Verfügung. Der Antrag und die Erteilung der Betriebsnummer sind kostenlos.
Herr Günther gab bekannt, dass es in einzelnen Regionen bereits zu Bußgeldverfahren
zwecks fehlender Betriebsnummern gekommen ist.
In seinen weiteren Ausführungen sprach unser Zuchtwart die Sachkundeschulung vom
15.03.2014 beim KTZV Rockolding e.V. an, die mit ca. 400 Teilnehmern, kompetenten Referenten und einem eingespielten Veranstalterteam eine rundherum gelungene Veranstaltung
war.
Abschließend appellierte Herr Günther noch an alle Züchter, bei Nachwuchs- und Jungzüchtern oder Azubis keine Wucherpreise beim Tierverkauf zu verlangen. Wir wollen und brauchen
schließlich dringend junge Leute die wir für unser Hobby begeistern und breit aufgestellte
Zuchten mit vernünftigem Tiermaterial kommen uns allen zugute.
3.6: Obmann für Öffentlichkeitsarbeit:
Obmann Jürgen Reuter gab bekannt dass die Internetseite des Bezirkes des Öfteren von
Hackern angegriffen wurde. Die Seite des RGZV Schopfloch, ebenfalls von ihm betreut und
auf dem gleichen Internetserver liegend, wurde mit Trojanern und anderen Schadprogrammen derart infiziert, dass sie vom Provider gesperrt wurde. Der Neuaufbau kann nun nach
und nach wieder erfolgen.
JHV 2014 in Cadolzburg
20
Die Daten der Jahresmeldungen sind oder werden zurzeit eingearbeitet. Gemeldete Änderungen werden selbstverständlich laufend aktualisiert. Insgesamt wurde der strukturelle Aufbau der Seite geändert.
Abschließend ging Zuchtfreund Reuter noch auf die Seite Statistik ein. Hier wies er darauf hin,
dass sich von 2000 bis 2013 zwölf Vereine aufgelöst und wir ca. 1500 Mitglieder verloren
haben. Er gab zu bedenken, dass es unsere erste Priorität sein muss, diese Entwicklung zu
stoppen und ihr zumindest entgegen zu wirken. Als ein Mittel dazu nannte er die Lokalschauen. Diese seien mit die wichtigsten Schauen im Jahr, auch wenn man hier keine Bayerische oder Deutsche Meisterschaft erringen kann.
Da nun keine Sommertagungen mehr im Bezirk Mittelfranken durchgeführt werden, wünschte
Jürgen Reuter allen Züchtern nicht nur eine gute Nachzucht sondern bereits jetzt auch eine
erfolgreiche Ausstellungssaison mit hoffentlich besuchter Lokalschau.
Top 4.1: Genehmigung des Haushaltes 2014:
Kassier Jürgen Rachinger trug den Haushaltsentwurf für das laufende Jahr vor, der in diesem
Jahr auf der Einnahmenseite 18630,00 € und auf der Ausgabenseite 18541,00 € vorsieht.
Damit ist ein ausgeglichener Haushalt ohne eine Rücklage vorgesehen. Im Haushalt ist eine
Erhöhung des Vereinsanteiles am „mr“ auf 30,00 € vorgesehen.
Der Haushaltsplan wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.
Top 4.2: Festlegung des Anteiles für „mr“:
Mit der Genehmigung des Haushaltes 2014 wurde auch die Erhöhung des Anteiles der Vereine am mr auf 30,00 € festgelegt. Die Versammlung wurde gefragt, ob hierzu das Wort
gewünscht wird. Es kam keine Wortmeldung, womit die Festlegung jedes Vereins am „mr“ auf
30,00 € einstimmig beschlossen ist.
Top 5: Eventueller Beschluss über Satzung:
Da der LV seine Satzung überarbeitet ist bei Änderungen eine eventuelle Anpassung der
Bezirkssatzung und Geschäftsordnung erforderlich. Die Versammlung ermächtigt den hierfür
gegründeten Ausschuss, bestehend aus den Zuchtfreunden Rainer Waldenburger, Jürgen
Reuter, Michael Neubauer, Constantin Günter, Wolfgang Bergs und Hans Sichermann entsprechende Vorschläge für die JHV 2015 zu erarbeiten.
Auch dieser Beschluss erfolgte einstimmig.
Top 6: Vorbericht zur Bezirksgeflügelschau in Petersaurach (10./11. Jan. 2015):
Der 1. Vorsitzende des GZV Heilsbronn u. Umg. e.V. Rüdiger Grötsch lud zur Bezirksgeflügelschau ein. Er freut sich auf eine hoffentlich große Meldezahl.
Top 7: Eventuelle Ergänzugswahl:
Dieser Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt, da die Voraussetzungen hierfür entfielen.
Um 11:45 Uhr beendete Rainer Waldenburger die Jahreshauptversammlung 2014 mit dem
Dank an alle anwesenden Züchterinnen und Züchter.
Rainer Waldenburger
(Bezirk svorsitzender)
Wolfgang Bergs
(Schriftführer)
JHV 2014 in Cadolzburg
21
B i l d er v o n d e r J ah r e sh a u p tv e rs a mm l u n g 20 1 4
Rainer Waldenburger
begrüßt wie immer
anwesenden
Zuchtfreunde
… leider
waren die
Tische
spärlich
besetzt
Den Zinnkrug des BDRG
errang Peter Moser aus
Heilsbronn
JHV 2014 in Cadolzburg
22
B i ld e r vo n d e r Ja h r es h a u p tve r sa m m lu n g 2 0 14
Die BPl gingen
an Wolfgang Bergs …
… und Georg Oblasser
Stolz präsentierte die
Jugend ihre Preise
23
vom 1. April 2014
Wir gratulieren
Wir gratulieren
24
Erfolgreiche Züchter geehrt
Mit Christa Gentele konnte erstmals eine Frau ausgezeichnet werden
– auf internationalem Parkett siegreich
ROTH (ley) – Die Bandbreite ist enorm: Vom gerade einmal sechsjährigen Buben bis
zum seit über fünf Jahrzehnten engagierten Veredler reichte die Paletten der nun im
Landratsamt ausgezeichneten erfolgreichen Züchter im Landkreis.
Bei der dritten Feierstunde dieser Art konnte mit Christa Gentele zudem erstmals
eine Frau mit einer Urkunde bedacht werden. Die in diesem Rahmen zum zweite Mal
verliehene Georg-Hetzner-Medaille ging an Georg Gentele.
Auch die Bandbreite der erzielten Erfolge selbst gestaltete sich recht großflächig.
Sie wurden sowohl auf landkreisweiter- und bayerischer Ebene gefeiert. Aber die
Geehrten konnten auch den einen oder anderen Bundessieg für sich beanspruchen
und sich so manchen Europameistertitel als „Sahnehäubchen“ nach Hause holen,
wie Landrat Herbert Eckstein solche Triumphe auf internationalem Parkett in seiner
Laudatio würdigte. „Da summiert sich schon etwas zusammen!“ Neben Urkunde
und Ehrenamtskarte durfte er den Gewürdigten auch einen von der Spalter Künstlerin Hanna Gabler handgefertigten Krug als Trophäe überreichen.
Zu jedem Einzelnen der zwei Dutzend wusste Eckstein etwas zu berichten, meist in
Form einer Anekdote. Besonders beeindruckten natürlich jene Züchter, die auf reiche Erfahrung zurückblicken konnten. Wie zum Beispiel Georg Wolkersdorfer, Friedrich Ritthammer oder Reinhold Muskat, die seit 60, 55 und 50 Jahren als solche
aktiv sind. Der Jüngste der Geehrten heißt Emil Friedrich und ist gerade einmal
sechs Jahre jung. An der Feierstunde war er allerdings entschuldigt. Zugegen aber
waren der Zweitjüngste Hans Scheuerlein, der gerade 15 Lenze zählt. Über die
Hälfte seines bisherigen Lebens ist bereits Michael Hanke als Züchter aktiv. „Jetzt
ist er aus der Pubertät entwachsen und immer noch dabei“, lobte Eckstein den
17jährigen.
Blumen gab es indes für Christa Gentele als erste in diesem Rahmen gewürdigte
Züchterin. Auf der Landesschau für Geflügel ging sie in Kulmbach als Bayerische
Meisterin aus der Halle, zudem sei sie engagierte Mitarbeiterin im Kleintierzuchtverein (KTZV) Abenberg. Ihm gehört auch Georg Gentele an, der an der Feierstunde die
Georg-Hetzner-Medaille in Empfang nehmen konnte. Er war unter anderem über 27
Jahre zweiter Vorsitzender des Vereins, in dem er sich auch über zwei Jahrzehnte
lang als Jugendleiter engagierte. Seit mehr als 30 Jahre züchtet er erfolgreiche die
Taubenrasse „Texaner kennfarbig rotfahl“.
Überreichen konnte Eckstein alle jene Auszeichnungen gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden der Rassegeflügelzüchter Walter Gentele. Der wiederum konnte sich
Wir gratulieren
25
selbst erst kürzlich einer Ehrung für sein Engagement erfreuen. Er war für seine Verdienste um den KTZV Abenberg geehrt worden, dessen Vorsitzender er seit 1995
ist. Sowie für seine zehnjährige Tätigkeit als Kreisvorsitzender. Walter Gentele
nutzte die Gelegenheit, um sich seinerseits namens der Züchter beim Landrat zu
bedanken und händigte im ein Bild aus, das einen Goldesel zeigt – als Ermunterung
für weitere Unterstützung. Die gab es seitens Ecksteins an der Feierstunde auch in
ideeller Form. Er lobte die Züchter nicht nur für ihre Erfolge, sondern auch für ihr
gesellschaftliches Engagement. Unter anderem in Form von Kreisschauen oder der
Kooperation mit Schulen und Kindergärten. So gäben die Züchter den Buben und
Mädchen die Chance „das Leben aus erster Hand kennen zu lernen“.
Insgesamt 24 erfolgreiche Züchter aus dem Landkreis konnten an der Feierstunde ausgezeichnet
werden.
Im Einzelnen konnten an der Feierstunde eine Auszeichnung in Empfang nehmen
(in Klammern die dazugehörigen Vereine, die Reihenfolge bestimmt das alphabetisch am weitesten vorne stehende Mitglied): Siegfried Bauer, Werner Moser,
Richard Pröll, Hans Scheuerlein und Robert Steinmüller (alle GZV Schwabach),
Herbert Biburger, Konrad Büchler, Christa Gentele und Edgar Lechner (alle KTZV
Abenberg), Emil Friedrich (GZV Katzwang), Dieter Geim (KTZV Hilpoltstein),
Michael Hanke und Reinhold Muskat (beide KTZV Eckersmühlen), Friedrich Hertel,
Dieter Schwarz, Dominique Schwarz, Herman Zucker und Roland Zucker (alle
Reisevereinigung Schwabach und Umgebung), Josef Jank und Konrad Prechtl
(beide GZV Roth), Wilhelm Meier (KTZV Allersberg), Friedrich Ritthammer (GZV
Georgensgmünd) sowie Georg Wolkersdorfer (KTZV Wendelstein) und Fritz Zwingel
(KZV Büchenbach).
26
Wir gratulieren
In die Männerdomäne
eingebrochen:
Erstmals konnte mit
Christa Gentele eine
Frau für züchterische
Erfolge eine Ehrung
aus den Händen von
Landrat Herbert Eckstein
in Empfang nehmen.
Walter Gentele (links)
händigte als Kreisverbandsvorsitzender
der Rassegeflügelzüchter gemeinsam
mit Landrat Herbert
Eckstein (rechts)
die Georg-HetznerMedaille an Georg
Gentele vom
KTZV Abenberg aus.
Auf dass weiterhin die Unterstützung sprudeln möge:
Walter Gentele (rechts)
bedankte sich als Kreisverbandsvorsitzender der
Rassegeflügelzüchter mit
dem Bild eines Goldesels
bei Landrat
Herbert Eckstein.
Veranstaltungen
27
Veranstaltungen
28
Meldeschluss: 15. Dezember 2014
Veranstaltungen
29
Veranstaltungen
30
Der GZV Heilsbronn und Umgebung lädt ein zur
Mittelfränkischen Bezirksschau
mit Bezirksjugendschau
zur
45. Allgemeinen Klosterschau
und zur
Sonderschau Mährische Strasser
und Prachener Kanik Gruppe Süd
am
10. und 11. Januar 2015
in der
Aurachhalle in Petersaurach
Meldeschluß: 10. Dezember 2014
Erstmals werden auf Groß- und Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner, Tauben und Jugend
Mittelfrankensieger
ermittelt. Die Sieger erhalten ein
Mittelfrankensiegerband
auf 6 Tiere, alt und jung, einer Rasse und Farbe.
Besuchszeiten: Samstag: 10.01.15 von 9.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag: 11.01.15 von 9.00 bis 16.00 Uhr
Wir trauern
31
Der Bezirk Mittelfranken trauert um den
Ehrenmeister der Bayer. Rassegeflügelzucht
Helmut Behlert
vom RGZV Dinkelsbühl
Jahrzehntelang war er ein vertrautes Gesicht
auf allen unseren Veranstaltungen und hat
treu und aktiv für die deutsche Rassegeflügelzucht gewirkt.
Er war von 1965 bis 1976 2. Vorsitzender und von 1976 bis
zuletzt 1. Vorsitzender des RGZV Dinkelsbühl.
Unvergesslich sind seine Leistungen als jahrzehntelanger
Vorsitzender des RGZV mit dem Bau der Zuchtanlage.
Der Bezirk Mittelfranken wird ihm ein ehrendes Gedenken
bewahren.
Neu ab 2014 auf der Bezirksschau
der
MittelfrankenSieger
Erstmals werden auf Groß- und Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner
und Tauben „Mittelfranken-Sieger“ ermittelt.
Die Sieger erhalten ein oben abgebildetes Band auf 6 Tiere einer Rasse
und Farbenschlag auf 1,0/0,1 sowie alt/jung.
Herausgeber:
Verantwortlich
für den Inhalt:
Verband Bayerischer Rasseflügelzüchter e.V. (VBR)
Bezirk Mittelfranken
Rainer Waldenburger, Brunnenstraße10, 90556 Cadolzburg
Alle Beiträge einschließlich der Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Weiterverwendung ist ohne Genehmigung nicht gestattet.
Unsere HOMEPAGE im Internet: www.bdrg-mittelfranken.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
120
Dateigröße
2 837 KB
Tags
1/--Seiten
melden