close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer der Hygienetage 2014 - Verein für Infektionsprävention und

EinbettenHerunterladen
Referentinnen und Referenten:
Zielgruppen:
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, München
Robert Koch Institut, Wernigerode
Ärztepunkte:
Chirurgische Klinik 1, Klinikum Fürth
VIH e.V.
Teilnahmebescheinigung:
Robert Koch-Institut, Berlin
Öffentlichkeitsarbeit, München
Plastische Chirurgie Klinikum Nürnberg
Bayerische Krankenhausgesellschaft Stabsstelle Recht, München
Teilnahmegebühr:
Kanzlei Dr. Jäkel, Lübben
klinische Infektiologie, Klinikum Nürnberg
Tagungsbüro Information und schriftliche Anmeldung:
Frau Prof. Dr. Dr. Marianne Abele-Horn
Institut für Hygiene und Mikrobiologie, Universitätsklinikum Würzburg
Herr Dr. Lutz Bader
Frau Dr. Christiane Cuny
Herr Dr. Daniel Ditterich
Frau Irene Drubel
Herr Dr. Tim Eckmanns
Herr Eduard Fuchshuber
Bayerische Krankenhausgesellschaft, Stabsstelle Politik und Herr Dr. Christian Grueneis
Absender (Stempel)
Herr Christoph Heppekausen
Herr Dr. Christian Jäkel
Herr Dr. Ingo Johnscher
Institut für Klinikhygiene, Medizinische Mikrobiologie und Herr PD Dr. Heinz-Michael Just
Institut für Klinikhygiene , Medizinische Mikrobiologie und Die Unterschriftenlisten für die Fortbildungspunkte
für Ärzte liegen beim Tagungsbüro aus.
Teilnahmebescheinigungen beim Infostand des VIH
Frau Brigitte Dittrich, HFK
am Universitätsklinikum Erlangen,
Frau Irene Drubel, HFK VIH e. V.
Frau Agnes Himmler, HFK am Klinikum Nürnberg
VIH-Mitglieder:
1 Tag € 40,- / 2 Tage € 60,Nichtmitglieder:
1 Tag € 60,- / 2 Tage € 80,Vorabüberweisung nur bis 30.09.2014 möglich!!!
Frau Diana Plachert
telefonische Anmeldung nicht möglich
hygienetage@arcor.de
Bestätigung der Anmeldung kann nur erfolgen, wenn eine leserliche E-Mail Adresse angegeben wurde
www.hygienetage-fuerth.de, www.vih-ev.de
Telefon: 01 51 / 54 27 63 85, Telefax: 0 32 21 - 1343 380
klinische Infektiologie, Klinikum Nürnberg
Klinikum Landshut
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel-
sicherheit, München
Virologisches Institut, Universitätsklinikum Erlangen
Einlass und Catering:
Immunologie und Hygiene, Universitätsklinikum Erlangen
Zimmerreservierung:
Gesundheitsamt Erlangen-Höchstadt
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen
Krankenhaushygiene städtisches Klinikum, Fulda
Bayerisches Rotes Kreuz, Erlangen-Höchstadt
ALPRO MEDICAL GMBH
University Hospital Maastricht
Betriebsärztliche Dienststelle der Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
Deutsches Rotes Kreuz, Wiesbaden
Frau Dr. Ulla Kandler
Frau Dr. Stefanie Kolb
Herr Dr. Klaus Korn
Herr Dr. Peter Lederer
VIH e.V.
c/o Brigitte Dittrich
Karolinenstr. 42
90762 Fürth
Herr Axel Klappan
Herr Prof Dr. Jacques Scheres
Herr Prof. Dr. Klaus Schmid
Bitte
freimachen!
Frau Dipl.-Biol. Verona Schmidt
Chemische Fabrik Dr. Weigert, Hamburg
Herr Herbert Schulz
Herr PD Dr. Dr. Friedrich von Rheinbaben
Schwerin
Fürther - Erlanger - Nürnberger
Hygienetage
2014
21. und 22. Oktober 2014
Parkhaus der Stadthalle
Ab 08:00 Uhr in der Stadthalle
Tourist-Information der Stadt Fürth
Maxstr. 42, 90762 Fürth
Telefon 09 11 / 239 58 70
Telefax 09 11 / 239 58 71 0
Veranstalter: VIH - Verein für Infektionsprävention Frau Dr. Dr. Ines Otto-Karg
Herr Jan Pyschny
Hygiene
n Infektiologie
n Arbeitssicherheit
Begrenzte Parkmöglichkeiten:
Herr Dr. Bernd Kunz
Mikrobiologisches Institut – Klinische Mikrobiologie,
Frau Dr. Verena Lehner-Reindl
n
Tagungsleitung:
Herr Dr. Peter Kaiser
Aktuelles Forum 2014
Fachpersonal aus:
- Klinik- und Altenpflegebereich - Ämter
- Niedergelassenen Arztpraxen - Behörden
- med. Fachpersonal
- Hygienebeauftragte
Während des Forums findet im Foyer der
Stadthalle eine Industrieausstellung statt:
ALPRO MEDICAL GMBH - Aqua free Membrane Technology
GmbH - BAG Health Care GmbH - Cepheid GmbH – Chemische
Fabrik Dr. Weigert GmbH & Co. KG – ECOLAB DEUTSCHLAND
GMBH - Hitz Textilmietdienste - LEGIO-WATER GMBH - LIGAMED medical Produkte GmbH - Lysoform Dr. Hans Rosemann
GmbH - MedAdvance GmbH & Co. KG – medi GmbH & Co. KG –
MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG - orochemie GmbH & Co.
KG - Pall GmbH - PAUL HARTMANN AG - Schülke & Mayr GmbH
- STERIPOWER GmbH & Co. KG – Schweitzer Fachinformationen
Zeiser + Büttner - Wäscherei Waiz GmbH - WTW GmbH
und Hygiene im Gesundheitswesen
mit den Kliniken Erlangen und Nürnberg
Tagungsort:
Stadthalle Fürth
Rosenstr. 50, 90762 Fürth
Tagungsbüro: Frau Diana Plachert
Telefax: 0 32 21/1 34 33 80
hygienetage@arcor.de
www.hygienetage-fuerth.de
Frau Prof. Dr. Ute Walter
Kanzlei Prof. Dr. Ute Walter Rechtsanwälte, München
Haut- und Weichgewebeinfektionen
mit S.aureus/MRSA-aktueller Stand
15:20 Uhr – 15:40 Uhr
15:40 Uhr – 16:10 Uhr
Pause
Umsetzung der MedHygV
im ambulanten Sektor
16:10 Uhr – 16:40 Uhr
Reinigung und Desinfektion v. Flächen Ergebnisse der Begehung 2013
17:00 – 18:00 Uhr Aufbereitung von Einmalmedizinprodukten und Ausblick auf die Novelle des
EU-Medizinprodukterecht
Herr Dr. Jäkel
16:40 Uhr – 17:10 Uhr
Validierung von Maschinen
18:00 Uhr
Schlusswort
17:10 Uhr – 17:40 Uhr
Endoskopaufbereitung Bedeutung der viruziden Wirksamkeit
17:40 Uhr Schlusswort
Vorsitz von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Hr. Dr. Kaiser, Fr. Lesny, Vorstand VIH
Herr Prof. Dr. Scheres
Herr Dr. Bader
Frau Dr. Lehner-Reindl
Herr Dr. Johnscher
Frau Schmidt
Programm kleiner Saal 21.10.2014
Vorsitz von 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Fr. Lesny, Fr. Walcher, Vorstand VIH
14:00 Uhr – 14:45 Uhr
Hygiene im Rettungsdienst: Desinfektion und Aufbereitung im Rettungsdienst
14:45 Uhr –15:30 Uhr
Frau Dr. Cuny
15:30 – 16:00 Uhr
16:00 – 16:30 Uhr
Pause
Werberecht im Krankenhaus
Herr Heppekausen
16:30 – 17:00 Uhr
Hygiene bei Baumaßnahmen
Frau Dr. Dr. Otto-Karg
Programm kleiner Saal 22.10.2014
14:00 – 15:30 Uhr
Hygiene in der Zahnarztpraxis
Herr PD. Dr. Dr. F. v. Rheinbaben / Herr Klappan
15:30 – 16:00 Uhr
16:00 –16:40 Uhr
Pause
Aktuelles zur Wunde
Herr Dr. Ditterich
Transport von Hochrisikopatienten
16:40 – 17:20 Uhr
Debridement und Wundreinigung –
der Schlüssel zum Erfolg der Wundtherapie
15:30 Uhr – 16:00 Uhr
16:00 Uhr – 16:45 Uhr
Pause
Rahmenhygieneplan
16:45 Uhr
Schlusswort
17:50 Uhr
Herr Schulz
Herr Pyschny
Herr Dr. Grüneis
Herr Schulz
17:20 – 17:50 Uhr
Hygienemaßnahmen in ambulant operativ tätigen Praxen (Kat. A/B)
Herr Dr. Kaiser / Frau Drubel
Schlusswort
Kurzfristige Änderungen des Programms vorbehalten!
Privatadresse:
14:30 – 15:30 Uhr
ECDC – European Centre
for Disease Prevention and Control
Herr Prof. Dr. Scheres
Datum, Unterschrift:
Frau Dr. Karin Schwegmann
Klinikum Hildesheim
Herr Fuchshuber
Herr Prof. Dr. Thomas Schneider
Medizinische Klinik 2 Klinikum Fürth
Vorsitz von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hr. PD Dr. Just, Fr. Prof. Dr. Walter, Vorstand VIH
14:00 – 14:30 Uhr Social Media im Krankenhaus
15:00 Uhr – 15:20 Uhr
Herr Dr. Peter Lederer
Gesundheitsamt Erlangen-Höchstadt
Programm großer Saal 22.10.2014
Antibiotikaresistenz, Bakteriophagen
Herr PD Dr. Heinz-Michael Just
Institut für Klinikhygiene, Medizinische Mikrobiologie und klinische Infektiologie, Klinikum Nürnberg
Herr Dr. Bernd Kunz
Mikrobiologisches Institut – Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene, Universitätsklinikum Erlangen
Herr Dr. Lederer
12:30 – 14:00 Uhr Mittagspause
14:30 Uhr – 15:00 Uhr
Frau Prof. Dr. Christiane Höller
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim
Frau Dr. Dr. Ines Otto-Karg
Städtisches Klinikum Fulda
Herr Dr. Eckmanns
oder
Herr Prof. Dr. Schmid
11:45 – 12:25 Uhr Infektionsschutz und Berufsverbot
Adresse Institution:
Vorsitz von 14:00 Uhr bis 17:45 Uhr
Hr. Dr. Bader, Hr. Dr. Just, Fr. Dr. Dr. Otto-Karg Vorstand VIH
14:00 Uhr – 14:30 Uhr Entwicklung von Konzepten zur Dokumen
tation des Antibiotikaverbrauchs in Kranken
häusern und Einrichtungen für
ambulantes Operieren (§ 23 Abs. 4 IfSG) oder AB-RKI
E-Mail
Programm großer Saal 21.10.2014
Herr Dr. Peter Kaiser
Klinikum Landshut
Frau Prof. Dr. Dr. Abele-Horn
Vor- und Zuname:
Mittagspause
Herr Dr. Kunz
10:30 – 11:00 Uhr Pause
11:00 – 11:40 Uhr Arbeitsmedizinische Aspekte bei Beschäftigten
mit Infektion oder Kolonisation
Den Beitrag in Höhe …………… am ………………… auf das Konto bei der Sparkasse Fürth
IBAN: DE32 7625 0000 0040 1635 78, BIC: BYLADEM1SFU überwiesen.
12:35 Uhr – 14:00 Uhr
21. + 22. 10. 2014
Kommission Antiinfektiva, Resistenz
und Therapie (ART)
Frau Dr. Kolb
Herr Dr. Korn
09:45 – 10:25 Uhr Kontakt zu Patienten mit multiresistenten
Erregern (MRE): sinnvolle Schutzmaßnahmen
Der Beitrag kann bar an der Tageskasse oder
per Überweisung bis 30.09.2014 bezahlt werden.
11:45 Uhr – 12:25 Uhr
Frau Dr. Kandler
Pause
ABAS - TRBA 250
21. 10. 2014
Herr Dr. Lutz Bader,
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, München
LARE: Neues aus der LARE
Bitte beigefügte Postkarte ausschneiden und
rechtzeitig bis 10.10.2014 zurücksenden;
notfalls zum Hygienetag mitbringen.
22. 10. 2014
Wissenschaftliche Leitung:
Herr PD. Dr. Just
10:10 Uhr – 10:50 Uhr
10:50 Uhr – 11:15 Uhr
11:15 Uhr – 11:45 Uhr
Vorsitz von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Hr. Dr. Lederer, Fr. Dr. Dr. Otto-Karg, Vorstand VIH
INFEKTIONSRISIKO FÜR DAS PERSONAL,
BÄD, GA, MIBI,VIROLOGIE
09:00 – 09:40 Uhr Infektionsrisiken von und für Personal im
Gesundheitswesen, Infektionsgefährdung
durch Viren
Hiermit melde ich mich/nachfolgende Personen für die Hygienetage 2014 in der Stadthalle Fürth an.
Herr Dr. jur. Thomas Jung,
Oberbürgermeister der Stadt Fürth
Programm großer Saal 22.10.2014
Anmeldung bis 10. Oktober 2014
Schirmherr:
Vorsitz von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Fr. Drubel, Hr. PD Dr. Just, Fr. Dr. Kolb
09:00 Uhr – 09:30 Uhr Begrüßung Frau Drubel, Herr PD Dr. Just,
Herr OB Dr. Jung
INFOS AUS 1. HAND
09:30 Uhr – 10:10 Uhr KRINKO: Neue KRINKO-Empfehlung
zu MRSA
Kopieren Sie sich diese Seite für Ihre Unterlagen.
Jetzt ist sie da, die lange erwartete Überarbeitung der KRINKOEmpfehlung zu MRSA. Hält sie den Erwartungen stand? Passt sie in die
vielfältig gewordene Landschaft der multiresistenten Erreger und des
Umgangs mit ihnen? Kann der Hygieneverantwortliche vor Ort das
Risiko abschätzen, sind die empfohlenen Maßnahmen angemessen
und dem betroffenen Patienten zu vermitteln? Fragen, die nicht nur bei
MRSA, sondern auch bei resistenten Gramnegativen immer häufiger
und eindringlicher gestellt werden, da die Erfahrung zeigt, dass die
Empfehlungen in unterschiedlichen Einrichtungen unterschiedlich
interpretiert und umgesetzt werden – mit verunsicherten Patienten als
Ergebnis! Diese Veranstaltung soll Ihnen helfen einzuschätzen, welche
Maßnahmen nach dem neuesten Erkenntnisstand risikoadaptiert in
welchen Situationen anzuwenden sind. Natürlich wird auch dieses Jahr
die besorgniserregende Resistenzentwicklung vieler Bakterien thematisiert sowohl aus Sicht der (nicht mehr ganz neuen) Kommission ART,
als auch aus europäischer. Veranstalter und Referenten hoffen auf
eine rege Diskussion mit Ihnen und Erkenntnisgewinn für Ihre tägliche
Arbeit.
PD Dr. med. H.-M. Just
Programm großer Saal 21.10.2014
✂
Herzlich willkommen!
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
13
Dateigröße
109 KB
Tags
1/--Seiten
melden