close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herbst- und Bauernmarkt - Strullendorf

EinbettenHerunterladen
Gemeindeverwaltung, Forchheimer Str. 32, 96129 Strullendorf, Tel. 09543-8226-0 (Fax: 8226-90), E-Mail: info@strullendorf.de
Jahrgang 51
Freitag, den 10. Oktober 2014
Nummer 41
Herbst- und Bauernmarkt
Foto: Sonja Birkelbach - Fotolia
Sonntag, 12.10.2014 in der Lindenallee von 10.00 -18.00 Uhr
Programm
09.00 Uhr 10.00 Uhr Festgottesdienst in der St. Paul Kirche
Markteröffnung durch 1. Bürgermeister
Wolfgang Desel und dem Gemeinderat
ab 10 Uhr Fränkische Schmankerl in den geöffneten
Höfen
Glaskasten: frisch gepresster Apfelsaft
Sauer-Parkplatz: Karussell
Kinderschminken
ab 13.30 Uhr Hüpfburg, Spiele- und Bastelstände
14 – 17 Uhr Kinderflohmarkt im Hof Lindenallee 38
(R. Wagner)
14.30 und 16.30 Uhr der Zauberer Manolo tritt für die kleinen
Marktbesucher im Hof Lindenallee 56
(E. Frank) auf
14:30 Uhr ab 15 Uhr Preisverleihung Kürbiswettbewerb
in der Lindenallee 48 (H. Schwarzmann)
Auftritt Concordia-Minigarde an
verschiedenen Plätzen
Musikalisch unterhält Sie:
10.00-12.30 Litzendorfer Musikanten
13.00 Uhr Schülerorchester Zeegenbachtal
13.45 Uhr Jugendblaskapelle Zeegenbachtal
14.30-16.30 Symphonisches Blasorchester
Zeegenbachtal
15.30-18.00
Trachtenkapelle Zeegenbachtal
Strullendorf
- 2 -
Herbstmarkt
Skulpturenausstellung
Im
Rahmen
des
Herbstmarktes
am
12.10.2014 stellen die Kunstschaffenden der
„ Künstlerkolonie am Weizenfeld“ ihre neuesten Werke von 10:00 – 18:00 Uhr aus. Auf Ihren Besuch freuen sich die Künstler
dorf
SRK Strullen
0.2014 in Strulkt, So. den 12.1
Am Herbstmar
nach einem
r heuer wieder,
lendorf, haben wi
Lindenallee
Grillstand in der
Jahr Pause, einen
44.
akrelen und
bt es gegrillte M
Ab 10.00 Uhr gi
.
te
rs
und Bratwü
Heringe, Steaks
haben wir
akern und Klöß
hn
Dörrfleisch, Bo
ich steht ein
ramm und zusätzl
diesmal im Prog
Hof.
en auch auf dem
kleiner Pizzawag
ffee und Kuwir wie immer Ka
Ab Mittag bieten
chen an.
örnla von
h gezapftes Posth
sc
fri
ein
ein
zu
Da
aus Tiefenellern.
der Brauerei Hönig
Jahr auch
e sich im diesem
Allen Helfern, di
jetzt schon
möchte ich mich
wieder beteiligen
en.
im Voraus bedank
Die Vorstandschaft
Ski-Fans Strullendorf e.V.
Nr. 41/14
Unser S
ta
sten“, L nd befindet s
ic
indenall
ee 4. W h am „Glaska
Herbstm
ir krede
arkt in
nz
Zu
Mittelsc
hule Str sammenarbe en am
it
ullendo
ten Ap
rf frisch mit der
felsaft.
gepress
Außerd
hochwe
em
rtige Ke
ramik. B verkaufen w
– wir fre
ir
esuche
uen uns
n Sie u
auf Sie!
ns
aft
Freie Wählergemeinsch
Bürgerblock e.V. (FWB)
llerndorf.de
www.bürgerblock-stru
arkt
Einladung zum Herbstm:00
Uhr
am
10
Wir begrüßen Sie ab
m.
Fa
r
de
sen
Stand vor dem Anwe
kön
r
Hie
.
36
llee
Roppelt, Lindena
Ku
n
ne
e und selbstgebacke
nen wir uns bei Kaffe
mensetzen.
chen gemütlich zusam
für alle Altersgruppen
ab 13:00 Uhr Hüpfburg
endlionen für Kinder und Jug
ab 13:30 Uhr Spielstati
mit Kerstin, Irene
che, sowie Bastelaktion
und Julia
mit Ketchup
ab 14:00 Uhr Pommes
en gerrgerblocks stehen Ihn
Die Mitglieder des Bü
ungen
reg
An
d
Diskussionen un
ne für Informationen,
zur Verfügung.
sich auf Ihren Besuch
Der Bürgerblock freut
önen Markttag.
und hofft auf einen sch
Die Vorstandschaft
Herbst- und Bauernmarkt am
12.Oktober 2014
Am Sonntag, den 12.Oktber 2014 laden wir die Besucher des Herbst- und
Bauernmarktes recht herzlich in den
Hof der Familie Motzel in der Lindenallee 23 ein.
Angeboten werden den ganzen Tag
Hausmacher Sülze mit Bratkartoffeln sowie Baggers mit Apfelmus,
mit Gurkensalat oder mit Lachs.
Außerdem gibt es Gerupften und
belegte Brote. Am Nachmittag werden wir Sie zusätzlich mit Kaffee und
Blechkuchen bewirten. Zum Ausschank kommen Biere der Brauerei
Ott aus Oberleinleiter sowie erlesene
Frankenweine. Auch für alkoholfreie
Getränke ist bestens gesorgt.
Gleichzeitig bietet die Familie Motzel
ihre erlesenen Schnapsspezialitäten
an.
Die Ski-Fans Strullendorf freuen sich
auf Ihr zahlreiches Erscheinen.
Die Vorstandschaft
Herbstmarkt
Wasserwacht Strullendorf im Hof der Lindenallee 5
Rainer
Wir werden den Hof unseres Mitglieds
MittaZum
en.
rberg
behe
und
Möhrlein bewirten
Beden
und
ng
lkeru
Bevö
der
wir
n
biete
gessen
und
Kren
mit
h
suchern des Marktes Rindfleisc
tKloß an und am Nachmittag Kaffee und selbs
en.
Kuch
und
n
Torte
e
gebacken
Infostand aufgebaut
Während des gesamten Tages haben wir einen
amtliche Arbeit der
ehren
die
und
n
Wese
das
um den Besuchern
en.
bring
Wasserwacht des Roten Kreuzes näher zu
Kinderbelustigung.
kleine
eine
es
gibt
cher
Besu
ren
Für die jünge
Strullendorf
- 3 -
Nr. 41/14
Herzlich Willkommen zum Herbstmarkt
he Königszelt
Uschi Josat und Team lädt ein ins orientalisc
25
nallee
Linde
,
Wo: Im Hof der Familie Bergmann
und
cous
Cous
mit
Den ganzen Tag: Hähnchenschenkel
mit
rzt
Gewü
t.
orien
h,
fleisc
Gemüse, Berber-Döner: Puten
sowie
,
Soße
rfer
scha
Erdnussoße oder
marokkanischer Minztee und Gewürzkaffee
Schwarzmann-Hof
in der Lindenallee 48
Herzlich Willkommen zum Herbstmarkt!
Zum Kaffee bewirten wir Sie mit köstlichen frischen Krapfen und Urrädla. Außerdem können Sie bei uns Flammkuchen und Pizza probieren!
Preisverleihung Kürbiswettbewerb ab 14:30 Uhr.
Gesangv
erein Lie
derkranz
„CHORh
e.V.
y
t
h
m
i
x
“
Auch in
d
r
ue
rkt rf ist auch ehreLina
m
t
s
erb
endo
in d
H
l
Strul m Stand
. FC
ziDer 1 mit eine ten.
illspe
e
er
r „Gr zu das
e
wied ee 5 vertr
m
ll
wie im
te, da
er
dena
ibt es eißwürs Rittmay
g
s
n
W
i
u
e
i
r
ie
e
e
w
B
u
o
en“ s
r Bra
alität Bier de
e
süffig llerndorf.
ein!
a
aus H n herzlich
de
Wir la
CSU Ortsverband
Strullendorf
Die CSU Strullendorf
nimmt
auch in diesem Jahr wie
der am
Herbst- und Bauernm
arkt teil.
Wir freuen uns auf
Ihren Besuch an unserem Infost
and.
Herbstm iesem Jahr ist
der Ges
arkt am
a
Sonnta
Die Sän
g, den 1 ngverein wied
gerinne
er auf d
2.Oktob
n und
„flüssige
em
er 2014
Sänger
r und fe
v
ertreten
b
ie
ster Form
ten Ihne
wesens
.
Frank/K
n
“
im
S
tärkung
überdac
aiser in
Ab Mitta
a
h
n
te
d
in
n
er Linde
Innenho
g werde
nallee 5
f des An
n servie
6
- Leck
.
rt
:
ere frisch
gebacke
Am N
ne Pizza
achmitta
g gibt es
- Kaffe
:
e mit selb
st gebac
Selbstve
kenen Ku
rs
chen und
boten – tändlich werden
Torten
alles wa
auch Fe
s
derweiß
der Zau
er und W
berer M das Herz bege
anolo be
h
Alle Be
i uns au rt! Um 14:30 un ein angesucher
f.
d 16:30
des He
herzlich
tritt
rbstmark
willkomm
te
s sind
en!
beim G
esangve
rein
AWO Kindereinrichtungen
Ab 14:00 Uhr in der Lindenallee
37 sind wir für Sie da. Bei uns
gibt´s Schokoäpfel.
HERZLICH WILLKOMMEN!
SPD-Strullendorf
Die
SPD-Strullendorf
begrüßt Sie auf dem
diesjährigen
Herbstund Bauernmarkt mit
einer Tombola vor dem
Anwesen der Lindenallee 14. Tolle
Preise warten auf die Gewinner. Der
Hauptgewinn ist der Bär Willy. Oder
trinken Sie ein Glas Prosecco bei uns.
Wir freuen uns auf Sie!
leien
rkt
Herbstbaste
m Herbstma inem
a
n
e
li
ia
r
e
t
a
e
mit Naturm tionenhaus ist dieses Jahr mit
enera
rtreten.
Das Mehrg
s,
rbstmarkt ve
e
H
m
a
den, Mobile
d
n
John Girlan
Bastelsta
n
u
e
ra
e
F
Id
it
n
m
re
r
u
könnt ih
eln und e
st
a
b
rn
e
An diesem
tt
Blä
Bilder aus
Teelichter,
.
n
e
ss
la
freien Lauf
s auf Euch!
un
en
eu
Wir fr
Strullendorf
- 4 -
Zusätzlich weißen wir darauf hin, dass
ein neuer Hundekotbehälter am Lindenplatz in Mistendorf aufgestellt wurde.
Um Beachtung wird gebeten.
Ihre Gemeindeverwaltung
Öffentliche Gemeinderatssitzung am 13.10.2014
Am Montag, 13.10.2014 findet um 19:00
Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine
öffentliche Gemeinderatssitzung mit folgender Tagesordnung statt:
1. Genehmigung des Protokolls der letzten öffentlichen Sitzung des Gemeinderates
2. Vereidigung von Herrn Dr. Schwantes
als Gemeinderat
3.Besetzung der verschiedenen gemeindlichen Ausschüsse
4.Bebauungsplanänderung Dr. Renger;
Beschlussfassung zu den Bedenken
und Anregungen aus der Beteiligung
gem. § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4
Abs. 2 BauGB sowie Satzungsbeschluss; Referent Herr Valier
5. Friedhof Geisfeld; Erweiterung + Bereitstellung HH-Mittel 2015;
Referent Herr Arold
6. Geschäftsordnung für den Gemeinderat in Strullendorf; Änderung
7.Rufbus Landkreis Bamberg; Bericht
und Ausblick; Infos folgen per Mail und
Post
8. Anfragen von Gemeinderatsmitglieder;
Bericht über dringende und unaufschiebbare Geschäfte
9.Beschlussfassung über den Ausschluss der Öffentlichkeit
Die übrigen Tagesordnungspunkte werden im anschließendem nichtöffenltichen
Teil dieser Sitzung behandelt.
Öffentliche Sondersitzung
am 11.10.2014
Anlässlich der Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Herrn Horst Tuffner findet
am Samstag, 11.10.2014 um 17:00 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche Sondersitzung statt.
Hundehalter aufgepasst
In letzter Zeit sprachen vermehrt Bürger
bei der Verwaltung vor und beklagten
sich darüber, dass der Gehsteig und die
Grundstücke ständig durch Hundekot
verunreinigt werden. Wir möchten nochmals alle Hundehalter darauf hinweisen,
dass jeder Hundehalter dafür verantwortlich ist, sein Tier so zu halten, dass
keine Beeinträchtigung für die Nachbarschaft entsteht. Bitte denken Sie nächstes mal daran, wenn sie „Gassi“ gehen.
Haushaltssatzung
I. H A U S H A L T S S A T Z U N G
Haushaltssatzung der Gemeinde Strullendorf (Landkreis Bamberg) für das
Haushaltsjahr 2014
Aufgrund des Art. 63 ff
der Gemeindeordnung
erläßt die Gemeinde
folgende Haushaltssatzung:
§1
Der als Anlage beigefügte Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 wird
hiermit festgesetzt; er schließt
im Verwaltungshaushalt
in den Einnahmen und den Ausgaben mit
11.872.596,00 €
und im Vermögenshaushalt
in den Einnahmen und den Ausgaben
mit 3.849.300,00 €
ab.
§2
Kreditaufnahmen für Investitionen und
Investitionsfördermaßnahmen sind nicht
vorgesehen.
§3
Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt.
§4
Die Steuersätze (Hebesätze) für nachstehende Gemeindesteuern werden wie
folgt festgesetzt:
1.Grundsteuer
a) für die land- und
forstwirtschaftlichen
Betriebe (A) 320 v.H.
b) für die Grundstücke (B) 320 v.H.
2. Gewerbesteuer 310 v.H.
§5
Der Höchstbetrag der Kassenkredite
zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf
300.000,00 € festgesetzt.
§6
Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1.
Januar 2014 in Kraft.
II. Rechtsaufsichtliche Genehmigung
Das Landratsamt Bamberg hat mit Schreiben vom 23.09.2014 festgestellt, dass
die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2014 keine genehmigungspflichtigen Bestandteile enthält..
Nr. 41/14
III. Bekanntmachung der Haushaltssatzung
Die vorstehende Haushaltssatzung für
das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit
gem. Art. 65 Abs. 3 der Gemeindeordnung öffentlich bekanntgegeben.
IV. Öffentliche Auslegung des Haushaltsplanes
Der Haushaltsplan liegt in der Zeit vom
13.10.2014 bis einschließlich 17.10.2014
im Rathaus, bei Herrn Fischer, während
der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme auf.
Gemeinde Strullendorf, 01.10.2014
gez.
Wolfgang Desel
Erster Bürgermeister
Bürgerversammlung in verschiedenen Gemeindeteilen
Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Strullendorf sind herzlich zu den
Bürgerversammlungen in den jeweiligen
Gemeindeteilen gem. Art. 18 der Gemeindeordnung eingeladen.
Die Bürgerversammlung soll unseren
Mitbürgerinnen und Mitbürger die Möglichkeit geben zu allen relevanten Themen Stellung zu beziehen. Das Wort
können jedoch grundsätzlich nur Gemeindebürger erhalten. Ausnahmen
kann die Bürgerversammlung beschließen. Es wird darauf hingewiesen, dass
in der Bürgerversammlung nicht private
Einzelfälle sondern nur allgemeine gemeindliche Probleme von öfentlichen Interesse erörtert werden können.
Die Tagesordnung für die Gemeindeteile Wernsdorf, Roßdorf a. Forst, Geisfeld
und Leesten bezieht sich unter anderem
auf die Aufstellung eines Funkturmes
und findet in Wernsdorf statt.
Termin:
Dienstag, 21. Oktober 2014 um 19.30
Uhr im Vereinsheim des SV Wernsdorf.
Die Tagesordnung in Amlingstadt bezieht sich unter anderem auf die Ortssprecherwahl
Termin:
Donnerstag, 30. Oktober 2014 um
19.00 Uhr in der Grundschule Amlingstadt
Fundsache
In der Gemeindeverwaltung wurde
- ein silberner Ring abgegeben.
Der/Die Eigentümer/in werden gebeten,
sich im Rathaus, Forchheimer Str. 32,
Zimmer 1, zu melden.
Strullendorf
- 5 -
Nr. 41/14
,PPRELOLHQXQG%DXJUXQGVWFNH
LQGHU*HPHLQGH6WUXOOHQGRUI
6WDQG
$NWXHOOH*HVXFKH
*UXQGVWFNH
6WUXOOHQGRUIHU)DPLOLHVXFKW+DXVRGHU*UXQGVWFNLQ6WUXOOHQGRUI%LWWHDOOHVDQELHWHQYLHOHQ'DQN
%DXJUXQGVWFNIUIUHLVWHKHQGHV()+RGHU'++LQ$POLQJVWDGWRGHU
(LQIDPLOLHQKDXVRGHU5HLKHQKDXVPLW*DUWHQLP*HPHLQGHJHELHW
VRIRUWEH]LHKEDURGHUPRGHUQLVLHUXQJVEHGUIWLJNHLQH.HUQVDQLHUXQJ *HLVIHOGUXKLJH/DJH
*UXQGVWFNIU()+Pð.RVWHQELV¼QLFKW]XZHLW
DX‰HUKDOE
6FK|QHV%DXJUXQGVWFNIU()+RGHU()+LQ*HLVIHOGRGHUDQGHUHQ
*UXQGVWFNLP|VWO7HLO6WUXOOHQGRUIV0KOEHUJ(JJHUWHQ
:HLQEHUJPðIU%HEDXXQJPLW()+]HLWQDK
$QJHERWHDQ06WHJHU
*UXQGVWFNPð]XU%HEDXXQJPLW(LQIDPLOLHQKDXVXQG
6WDOOJHElXGH%HZHJXQJVKDOOHIU3IHUGHSULYDWH3IHUGHKDOWXQJ
VRZLHPLW:LHVH]XU3DFKWJHUQDXFKJHHLJQHWH%HVWDQGVLPPRELOLH
*HPHLQGHWHLOIUÄ+HLPNHKUHU³GULQJHQGJHVXFKWUXKLJH/DJHZLFKWLJ
+lXVHU
-XQJH)DPLOLHVXFKW+DXVPLW*DUWHQLQ8PJHEXQJ%DPEHUJVJHUQH%DXHUQKDXVJJIDXFKVDQLHUXQJVEHGUIWLJ:IODEPðRGHUDXV
EDXIlKLJEHYRU]XJW6WUXOOHQGRUI$POLQJVWDGW5R‰GRUIXQG:HUQVGRUI
$OWHV%DXHUQKDXVPLW6FKHXQHRGHU1HEHQJHElXGHQKLVWRULVFK
JXWHUKDOWHQJHUQHUHQRYLHUXQJVEHGUIWLJXQGPLW'HQNPDOVFKXW]LP
JHVDPWHQ*HPHLQGHJHELHW
(LQRGHU=ZHLIDPLOLHQKDXVPLW*DUWHQQLFKW]XNOHLQLQ*HPHLQGH
6WUXOOHQGRUI:IODEPðRKQH'HQNPDOVFKXW]
JHUQHUHQRYLHUXQJVEHGUIWLJDEHUNHLQH.HUQVDQLHUXQJ
(LQRGHU=ZHLIDPLOLHQKLQ6WUXOOHQGRUIJHUQHUHQRYLHUXQJVEHG
(LQRGHU=ZHLIDPLOLHQKDXV6WUXOOHQGRUI2UWIUMXQJH)DPLOLH
+DXVRGHU*UXQGVWFN
*UXQGVWFNIU()+PðLQ6WUXOOHQGRUIRGHU2UWVWHLOPLW
JXWHU$QELQGXQJ]XU$XWREDKQDOWHUQDWLY()+PLWZHQLJ6DQLHUXQJV
EHGDUIXQGFDPð:IO)DP(QGVEHUJHU
*UXQGVWFNPðIUIUHLVWHKHQGHV()+LP.HUQRUW6WUXOOHQGRUI
JHVXFKWDOWHUQDWLY%HVWDQGVLPPRELOLH()+=)+DE%DXMDKU
IUHLVWHKHQG+HUU6FKPHO]HU
$NWXHOOH$QJHERWH
,PPRELOLHQ
(LQIDPLOLHQKDXVPLWJUR‰HP*DUWHQJUR‰HU*DUDJHXQG:HUNVWDWW
LQUXKLJHU2UWVUDQGODJHDP%DFK$PHOXQJHQVWUD‰HLQ$POLQJVWDGW
*UXQGVWFNVIOPð*UXQGVWFNDXFKWHLOEDUDOOHV%DXODQG
:RKQIOlFKHNQDSSPð%-'DFK]XU+lOIWHDXVJHEDXW
ZHLWHUHU$XVEDXP|JOLFKDNWXHOO=LPPHUXQG%lGHU
VHKUJUR‰HODQJH/.:*DUDJHXQG:HUNVWDWW
=XIDKUWHQ]XP*UXQGVWFN*DUWHQPLWDOWHP%DXPEHVWDQG
6DQLHUXQJYRQ'DFKXQG)HQVWHUQ9HUEXQGJODVVWHKHQDQ
+HL]XQJgO(LQEDXODXW.DPLQNHKUHUYRQ(PLVVLRQVZHUWHQ
KHUQRFKJXWYHUZHQGEDU]XVlW]O$QVFKOXVV+RO]KHL]XQJYRUKDQGHQ
9%¼
$QIUDJHQDQ)UDX+DWFKHU7HO
:HLWHUH$QJHERWHXQWHUZZZVWUXOOHQGRUIGH±*HPHLQGHHQWZLFNOXQJ,PPRELOLHQE|UVH,PPRELOLHQDQJHERW
*UXQGVWFNH
6WUXOOHQGRUI.DSHOOHQZHJPð3UHLV¼Pð
$QIUDJHQDQ)U6FKRO]7HO
6WUXOOHQGRUI.XQLJXQGHQVWUPð$QIUDJHQDQ)U0OOHU
7HO
:HLWHUH$QJHERWHXQWHUZZZVWUXOOHQGRUIGH±*HPHLQGHHQWZLFNOXQJ,PPRELOLHQE|UVH%DXJUXQGVWFNH
+DEHQ6LHHLQ%DXJUXQGVWFNRGHUHLQH%HVWDQGVLPPRELOLHDQ]XELHWHQ"%LWWHPHOGHQ6LHVLFKEHL
*HPHLQGH6WUXOOHQGRUI
-HQV0OOHU%DXDPW7HO±(PDLOMHQVPXHOOHU#VWUXOOHQGRUIGH
3URMHNWPDQDJHPHQW
(GLWK2EUXVQLN$UFKLWHNWLQXQG6WDGWSODQHULQ
6SUHFK]HLWHQLP5DWKDXV6WUXOOHQGRUIGLHQVWDJV±8KU%LWWHYRUDEWHOHLQHQ7HUPLQYHUHLQEDUHQ
7HO±(PDLOHGLWKREUXVQLN#WRQOLQHGH
.RVWHQORVH6DQLHUXQJVXQG%DXEHUDWXQJ,QIRUPDWLRQHQEHU)|UGHUP|JOLFKNHLWHQ
Strullendorf
- 6 -
Nr. 41/14
Samstag, 18.10.2014, 19:00 Uhr, Country Club, Schwalbenhof Strullendorf,
Eingang vom Parkplatz „Hinterm Herrn“
gut zu sehen oder zu Fuß quer über den
Schwalbenhof, rechts, letztes Gebäude.
Wolfgang Desel 1. Bürgermeister
Aus dem Block
des Bürgermeisters
Herbst- und Bauernmarkt
Sperrung eines Teilstückes
der Lindenallee
Wegen des Herbst- und Bauernmarktes
ist es notwendig die Lindenallee zwischen Staatstraße 2244 und der „alten
Linde“ von Samstag, den 11.10., 18.00
Uhr bis Sonntag, 12.10., 20.00 Uhr zu
sperren. Der Verkehr wird über die Pestalozzistraße oder Grabenstraße – Heinrichstraße umgeleitet. Die Umleitungsstrecke wird beschildert.
Außerdem muss der Parkplatz beim
Abschleppdienst Sauer von Samstag,
11.10. ab 06:00 Uhr bis Sonntag, 12.10.,
20.00 Uhr gesperrt werden, da hier ein
Karussell aufgebaut wird.
Besuch unserer Partnergemeinde
Izsák- Ungarn - Einladung
Der Ungarische Freundeskreis hat die
Partnerschaft zwischen Izsák und Strullendorf = Ungarn und Deutschland weiter gepflegt und eine Fahrt organisiert…
Bilder und Bericht dazu heute im Gemeindeblatt!
….um noch mehr oder überhaupt einmal
etwas über unsere Partnergemeinde, die
Gastfreundschaft und unsere Verbindung zu erfahren, lade ich Sie herzlich
zu Eindrücken mit Bildern, Augenzeugen
und mir ein:
Die Gemeindeverwaltung bittet alle Fahrzeughalter in der Lindenallee zwischen
der Linde am Mühlberg und der Staatstraße 2244 sowie auf den Parkplatz nicht
zu parken. Es werden alle Stellflächen
für Marktstände benötigt. Im Interesse
einer erfolgreichen Durchführung des
Jahrmarktes ist es notwendig, dass die
PKWs der Anlieger außerhalb der Lindenallee geparkt werden, da eine Zufahrt zu den Höfen nicht möglich ist. Wir
bitten um Verständnis. Dient doch der
Herbst- und Bauernmarkt der Verbesserung unsere Infrastruktur und der Belebung der heimischen Geschäftswelt.
Die Gemeindeverwaltung
Hospiz-Akademie Bamberg
Sterben, Tod und Trauer
in den Weltreligionen
Die Hospiz-Akademie Bamberg veranstaltet drei Info-Abende zum o.g. Thema.
Dabei geht es u.a. um die Fragen: Welche Vorstellung von Gott ist für die jeweilige Religion kennzeichnend? Welche
Trauerriten und welche Glaubenspraxis
in Sterben und Tod werden gelebt? Welche Rollen spielen die Glaubensgemeinschaften, aber auch die Moschee, die
Synagoge und die Kirche auf diesem
Abschiedsweg?
Termine: Islam: 16. Oktober, Judentum:
30. Oktober, Christentum: 06. November. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Am
20. November ebenfalls 19.00 Uhr erfolgt ein gemeinsamer Austausch.
Die Referenten sind Dr. Ab del-Halim
Ragab, Dr. Antje Deusel und Jürgen
Kaufmann.
Nähere Infos unter www.hospiz-akademie.de.
Anmeldungen werden werktags unter
Telefon 09 51 / 95 50 72 2 entgegengenommen.
Die „Stillen Tage“
stehen vor der Tür
Das Jahr neigt sich langsam dem Ende
entgegen und die so genannten Stillen
Tage stehen bevor. Vor diesem Hintergrund weist das Landratsamt Bamberg
darauf hin, dass Allerheiligen am Samstag, 1. November, der Volkstrauertag am
Sonntag, 16. November sowie der Bußund Bettag am Mittwoch, 19. November
und der Totensonntag am 23. November
so genannte „Stille Tage“ im Sinne des
Bayerischen Feiertagsgesetzes sind.
Demnach sind an diesen Tagen öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur
dann erlaubt, wenn der diesen Tagen
entsprechende ernste Charakter gewahrt bleibt. Nach dem kürzlich geänderten Feiertagsgesetz müssen nun alle
in einem anderen Sinn für den jeweiligen
Vorabend (v. a. Samstage) geplanten öffentlichen Unterhaltungsveranstaltungen
erst um spätestens 2:00 Uhr enden. An
den Stillen Tagen ist zudem der Betrieb
von Spielhallen nicht zulässig, da es sich
hierbei um Unterhaltungsveranstaltungen handelt, die dem ernsten Charakter
dieser Tage zweifellos widersprechen.
Gleiches gilt für den Heiligen Abend, an
diesem Tag allerdings nur in der Zeit von
14:00 bis 24:00 Uhr.
Wer diese Regelungen nicht beachtet,
kann mit Bußgeld belegt werden.
Strullendorf
- 7 -
Nr. 41/14
Wo Menschen aller
Generationen sich begegnen
MGH
WALDFINDUNGEN
Sprachkurse im Mehrgenerationenhaus!
(mit dem
Mehrgenerationenhaus)
…oder, wo wachsen die
Ab Oktober finden im Mehrgenerationenhaus wieder Sprachkurse statt.
Spanischkurs für Anfänger
jeden Montag (15 mal) ab 06. Oktober von 10:00 – 11:30 Uhr
Spanisch Konversationskurs für Fortgeschrittene
jeden Montag (15 mal) ab 06. Oktober von 16:00 – 17:30 Uhr
Wir lernen deutsch!
Jeden Dienstag ab 07. Oktober von 09:00 – 11:00 Uhr
Wir freuen uns auf euch!
Aktive Senioren
Mehrgenerationen Haus Strullendorf
für alle die sich fit halten wollen,
die sich mit Gleichgesinnten treffen
möchten zum Austausch, zum gemeinsamen Essen, zur Gymnastik für
Geist, Körper und Seele.
Denn all das hält unseren Körper
gesund.
Gemeinsame Koch- und Backgruppen, gemeinsames Essen, plaudern,
sich austauschen. All das ist uns
wichtig und kommt in unseren Gruppenstunden nicht zu kurz.
Informieren Sie sich hier in unserem Gemeindeblatt wöchentlich
über die Termine und Veranstaltungen.
Wir freuen uns auf Sie:
Im Mehrgenerationen Haus,
jeden Mittwoch in der Zeit von 15:00
bis 16:45 Uhr,
auch in den Sommerferien !
Aktive Senioren
Mehrgenerationen Haus Strullendorf
Gruppenleitung Brigitte Leißle
Wir sträkeln wieder!
Die dunkle Jahreszeit rückt wieder
näher, die Nächte werden kälter.
Was macht da mehr Spaß als die
Strick- und Häkelnadeln zu schwingen? Auch wir fangen nach der
Sommerpause wieder an. Wie wäre
es mit wolligen Wintersocken für die
Liebsten oder einem handgemachten Adventskalender? Wir machens
möglich – kommt vorbei!
Getroffen wird sich ab sofort jeden
Dienstag von 10.00 – 12.00 im MGH
um sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen.
Bei Fragen könnt Ihr euch jederzeit
im MGH melden oder mir eine EMail schicken unter: claudia.gross.
mgh@web.de
tollen Materialien für unsere
Herbstmarktbasteleinen?
Wann? Freitag, 10.10.14, von 1517 Uhr
Wo? Waldeingang – Strullendorf
Tiergartenstrasse (Ende)
Der Herbst klopft schon an die Tür
und schickt die ersten bunten Vorboten.
Wir sammeln im Wald Zapfen, Blätter, Kastanien…, um daraus auf
dem Herbstmarkt in Strullendorf
am 12.10.14 tolle Bilder, Girlanden,
Mobiles und andere Kunstwerke zu
basteln.
Neben den „Findungen“ erwarten
euch Spiele und Geschichten… die
auch Muttis, Vatis, Omis oder Opis
Spass machen!
Wir freuen uns
über Eure Anmeldung
Ulli John
Anmeldung unter:
john.ulrike@web.de
oder 016095913457
MGH Strullendorf, Forchheimer Str. 29, 96129 Strullendorf, 09543 440693
Leiterin: Anna Mikolajewski
AWO Kinderkrippe Sonnenschein, 09543 441162 • Leiterin: Manuela Wolf
Jugenzentrum Strullendorf, Mi und Fr von 17 bis 20 Uhr ab 12 Jahren;
Fr von 15 bis 17 Uhr
Taff - der Treff für Mädchen ab 10 Jahren,
Leiterin: Katharina Link, katharina.link@iso-ev.de mail:
mehrgenerationenhaus@iso-ev.de
• www.mehrgenerationenhaeuser.de/strullendorf
Strullendorf
- 8 -
Nr. 41/14
Jugendarbeit JAM in Strullendorf
JAM AKTIONEN
Karten gibt es während der Öffnungszeiten im Jugendzentrum Strullendorf.
Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich.
JUGENDZENTRUM STRULLENDORF
jeden Mi & Fr
Offener Treff
17- 20 Uhr
Hier kannst du Freunde treffen, Billard, Kicker
&Tischtennis spielen, Wii und Play-Station zocken, kochen und vieles mehr…
Fr, 17.10.14
Wir backen Pizzabrötchen
jeden Fr
Taff - der Treff für Mädchen
15 - 17 Uhr
Hier seid ihr Mädchen ganz unter euch. Ob
einfach mal entspannen, kreativ sein, auspowern beim Hockey oder eine BeautySession. Wir sind gespannt auf eure Ideen!
Kontakt:
Katharina Link Dipl. – Sozialpädagogin (FH)
katharina.link@iso-ev.de
Handy 0151/ 56937084
Offenes Angebot
Offenes Angebot für
Mädchen
Jugendzentrum Strullendorf
Forchheimerstraße 29
96129 Strullendorf
ab 12J.
ab 10 J.
Strullendorf
- 9 -
Nr. 41/14
Anmeldung für alle Programme in der Gemeindeverwaltung Strullendorf,
Forchheimer Str. 32, Kasse, 1. Stock, Zi. 106, mit Entrichtung der Teilnehmergebühr.
Bei Nichtteilnahme wird die Teilnehmergebühr nicht zurück erstattet.
Fragen? Frau Riediger oder Frau Berlacher, 09543/8226-51 oder -53
Weiterhin bitten wir bei Nichtteilnahme abzusagen, damit Kinder auf der Warteliste berücksichtigt werden können. Danke!
Wald – Erlebnis
Montag, 27.10.2014
Treffpunkt:
Parkplatz Hauptsmoorhalle Strullendorf
Beginn:
14.00 Uhr
Ende:
16.00 Uhr
Alter:
ab 8 Jahre
TN-Begrenzung: max. 25 Kinder
Teilnehmerbetrag: 3,- Euro
Programm: Waldgesichter und Blätterkronen basteln, Käfer
und andere Tiere, Bäume und Blumen mit der Lupe selbst
erforschen, Spiel und Spaß ist ebenso dabei!
Da die Veranstaltung im Freien und bei jedem Wetter
stattfindet, bitte auf entsprechend wetterfeste und strapazierfeste Kleidung achten!
Malkurs „Mein eigenes Gemälde“
Montag, 27.10.2014 und Dienstag, 28.10.2014
Bitte beachten! Der Kurs umfasst 2 Tage!
Treffpunkt:
jeweils 09.30 Uhr, Schule Strullendorf,
Pausenhof Haupteingang
Ende:
ca. 13.00 Uhr
Alter:
ab 7 Jahre
TN-Begrenzung: 12 Kinder
Teilnehmerbetrag: 18,00 €
Programm: Wir bemalen eine Leinwand 50 x 70 cm mit
Künstleracrylfarben in 2 x 3 Stunden. Die unterschiedlichsten Motive stehen zur Auswahl z. B. Landschaftsbilder, Palmen und Sonnenuntergang mit Delfin, Pferdchen und neu:
Eulenbilder auch mit Silber und Gold.
Bitte mitbringen: Malkittel oder etwas Älteres anziehen,
alter, flacher Teller (z.B. Pappteller) für Acrylfarben, Pinsel,
evtl. Schulpinsel, Wassergefäß, Mallappen, Mäppchen, Zeichenblock, evtl. Farbkasten (falls vorhanden), Bleistift.
Bitte nicht vergessen: Getränke und Pausenverpflegung
selbst mitbringen, außerdem natürlich gute Laune und
Phantasie.
Leitung: Margitta Grampp, Priesendorf, Tel. 09549/7787
Verantwortlich: Gemeinde Strullendorf
Basketball-Training in der Hauptsmoorhalle
mit Jugendtrainern
der Brose Baskets
Mittwoch, 29.10.2014
Treffpunkt: Hauptsmoorhalle Strullendorf
Beginn: 13.00 Uhr
Ende:
15.00 Uhr
Alter: Jugendliche von 8-12 Jahren
Teilnehmerbetrag: 1,00 €
Sonstiges: Bitte Sportsachen und Getränke mitbringen
Programm: Angeboten wird das Training für alle, die Freu-
de am Sport und an der Bewegung haben und in die Sportart Basketball hineinschnuppern möchten. Aber auch Kinder und Jugendliche, die bereits Basketball spielen, sind
herzlich willkommen. Im Mittelpunkt stehen die Basketball
Basics Dribbeln, Passen und Werfen, aber auch bei kleinen
Spielen werden alle großen Spaß haben.
Leitung: Jugendtrainer der Brose Baskets
Verantwortlich: Andrea Spörlein, Jugendbeauftragte
Leuchtpapiere gestalten
Mittwoch, 29.10.2014
Treffpunkt: Raum für Farbe & Wort & Form, Eva Maria Haußner-Stauch, Richard-Wagner-Str
14,Strullendorf
Beginn:
14.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr
Alter: ab 6 Jahre
TN-Begrenzung: 4 Kinder
Teilnehmerbetrag: 2,- Euro
Programm: In der dunklen Jahreszeit freuen wir uns an
leuchtenden Windlichtern. Dafür gestalten wir Leuchtpapiere, die durch aufgetragenes Öl oder durch Wachs leuchten. Zum Befestigen um ein Glas stellen wir eine Papierschnur her.
Kursleiterin: Raum für Farbe & Wort & Form – Eva Maria
Haußner-Stauch
Verantwortlich: Andrea Spörlein, Jugendbeauftragte
Let´s move!
HipHop mit Nicki
Donnerstag, 30.10.14
Treffpunkt: Karl-Wagner-Halle (Concordia-Halle),
Forchheimer Str. 31, Strullendorf
Kurs 1 (8-10 Jahre): 14.00 – 15.00 Uhr
Kurs 2 (11-13 Jahre):15.15 – 16.15 Uhr
Programm: Nach einem Warm-up wird euch Schritt für
Schritt eine Choreographie zu „grooviger Hip-Hop Musik
beigebracht. Die Freude an der Bewegung und der Spaß
am miteinander tanzen sollen an diesem Mittwoch im Vordergrund stehen.
Sonstiges: Bitte saubere Turnschuhe und bequeme Kleidung zum Tanzen sowie etwas zu trinken mitbringen!
Auch ohne oder mit wenigen Vorkenntnissen!
Teilnehmerbetrag: 3,- Euro
Kursleiter: Nicki Schneider, leidenschaftliche Tänzerin und
begeisterte Tanzpädagogin (Body & Soul, Bamberg), Fortbildungen beim Choreographen von Justin Timberlake und
Michael Jacksons Tänzern, sowie am Broadway Dance
Center in New York, leitete zwei HipHop Formationen, mit
denen sie erfolgreich an Tanzwettbewerben teilnahm.
Verantwortlich: Gemeinde Strullendorf
Strullendorf
- 10 -
Gartenbauverein Strullendorf hilft Mensch und Natur
Einladung zur Prämierung des Jugendwettbewerbs
„Wer hat den größten und schwersten Kürbis“
Hiermit laden wir die Teilnehmer am Jugendwettbewerb 2014:
•
Barth
•
Hoffmann
Katrin
David
•
Nüßlein
Leo
•
Nüßlein
Lara
•
Ruppert
Romina
•
Ruppert
Florian
•
Schierle
Julian
•
Schierle
Marie
•
Zeuß
Domenica
•
Zeuß
Adam
zur Abgabe ihres größten Kürbis ein:
am Sonntag 12.10.2014,
von 10:00 -12:00 Uhr (Abgabezeit bitte einhalten),
im Hof von Hans & Julia Schwarzmann, Lindenallee 48 .
Die Preisverleihung findet dann um 14:30 durch die 1. Vorsitzende der Frauenunion, dem 1. Vorsitzenden des Gartenbauvereins, dem MdB Andreas Schwarz und dem 1. Bgm Wolfgang Desel statt. Hier bekommt jeder Teilnehmer einen
Preis, den er persönlich abholen muss. Die Prämierung klingt dann mit einem Gruppenfoto und einem Glas Apfelsaft
aus.
Mitglieder, Eltern und Gäste des Herbstmarktes sind dazu rechtherzlich eingeladen!
1. Vorstand
Gartenbauverein Strullendorf
Beethovenstr. 4
96129 Strullendorf
Tel.: 09543 4407996 (neue Telefonnr. beachten)
Email: ogv-strullendorf@t-online.de
Web: http://www.kv-gartenbauvereine-bamberg.de/index.php?id=110,122,0,0,1,0
- Schneckenhaus
Roßdorf a. F.
Viele „alte Schnecken“
lassen grüßen und würden gerne noch neue
„Schnecken“ begrüßen.
Schnuppern jeder Zeit möglich.
Einfach anrufen und vorbeikommen.
Schneckenhaus Roßdorf a. F.
Tel.: 09543/419331
Tel.: 09543/5180 - Annette
Tel.: 09543/4960 - Gabi
(Di & Do: 08:30 Uhr bis 11.30 Uhr)
Das Schneckenhaus- Team Annette und Gabi
Nr. 41/14
Strullendorf
- 12 -
Nr. 41/14
z. Todestag, Eltern und Schwiegereltern+ d. Fam. Weith und Herzog
und Doris Werner+ Richard Herzog
z. Todestag+ Eugen Gazda, Eltern
und Schwiegereltern+ Rainer und
Renate Zwillich
anschl. Beichtgelegenheit
Sonntag, 12.10. – 28. Sonntag im Jahreskreis
9.00 ! Amt f. + Franz und Michael Stein
und + Schwiegereltern KestlerAmt f.
+ Barbara Spörlein z. TodestagAmt
f. + d. Fam. Engel, Roppelt und
HöhleinAmt f. + Elisabeth Knaus,
best. KABAmt f. + Anna und Wolfgang Kehl und Sohn Georg
Montag, 13.10.
18.00Fatima-Rosenkranz
Dienstag, 14.10.
18.00Rosenkranz
Mittwoch, 15.10. – Hl. Theresia v.Avila
Laurentiuskirche
18.00Rosenkranz
18.30 Amt f. + Paul GawronAmt f. Lebende und + d. MuttergottesherbergssucheAmt f. + Margarete Stein und
+ d. Fam. BadumAmt f. + Eltern
und Geschwister Müller und JohannaAmt f. + Andreas und Betti Spörlein
Donnerstag, 16.10.
18.00Rosenkranz
19.30 Kirchenmusik – Probe im Pfarrheim
Freitag, 17.10. – Hl. Ignatius v. Antiochien
8.30 Hl. Messe f. + Georg Wagner, Eltern
u. Schwiegereltern, Li.58
18.00Rosenkranz
Samstag, 18.10.
18.00 Eucharistiefeier für die GemeindeGebetsgedenken: (Intentionen für
die Mission)
+ Betti und Hans Baumgärtner und
Karl Rebhahn+ Maria und Matthäus
Bauer und Ang.+ Heinrich Stark,
Eltern und Schwiegereltern+ Adam
und Margareta Fiedler+ Anna und
Josef Riedmann und Sohn Klaus+
Paul und Henrika Scholz
Elternbeiratssitzung
Die erste Elternbeiratssitzung der Grundund Mittelschule Hirschaid findet am
Mittwoch, den 22.10.2014 statt.
Beginn: 19:00 Uhr
Treffpunkt: Grund- und Mittelschule
Hirschaid (Lehrerzimmer) , Alleestraße 1,
96114 Hirschaid
(Alexander Ruß)
Schriftführer Elternbeirat Grund- und Mittelschule Hirschaid
Kath. Pfarrgemeinde
St. Paul in Strullendorf
Pfarramt Strullendorf, Kalterfeldstr. 2,
Tel. 09543/6386
Geöffnet: Mittwoch und Donnerstag
von 9.00 – 11.30 Uhr
Homepage: www.st-paul.strullendorf.de
Samstag, 11.10.
18.00 Eucharistiefeier für die PfarrgemeindeGebetsgedenken: (Intentionen
für die Mission)+ Rosemarie Herzog
Sonntag, 19.10. – 29. Sonntag im Jahreskreis
10.30 Amt f. + Richard und Gundi KestlerAmt f. + d. Fam. Christel und BergmannAmt f. + Günter SalomonAmt
f. + Hilde Ferner und Ang.Amt f. +
Brüder Franz und Ludwig Herbstanschl. Taufe des Kindes Jonas Stender
VORANZEIGE
Missionsessen am Sonntag, 26. Oktober 2014
Herzliche Einladung zum Gottesdienst
am Missionssonntag um 10.30 Uhr in der
Pfarrkirche und zum anschl. Missionsessen im Pfarrheim.
Wir bieten Ihnen:
Strullendorf
- 13 -
gebratene Nudeln mit und ohne Fleisch
4,50 €/Portion
Gulasch mit Semmelkloß 5,50 €/Portion
Kaffee und Kuchen
Um besser planen zu können wäre es
schön, wenn Sie bereits im Vorverkauf
Ihre Essenmarken (jeweils vor und
nach den Gottesdiensten) erwerben würden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Ihr Pfarrgemeinderat
Donnerstag, 16. Oktober
8.30 Rosenkranz für Priester- und Ordensberufe
9.00 Eucharistiefeier für:
Dankamt in den Anliegen der Familie Eßel, Amelungenstraße 17, Aml.
† Doris Werner & † Angehörige,
Leestener Straße 7, Wdf.
† Margareta Fleischmann zum Jahrestag & † Angehörige,
Amelungenstraße 14, Aml.
Bücherei
Freitag, 17. Oktober
8.30 Rosenkranz
Bücherei
Heinrichstraße 2, 96129
Strullendorf
Telefon 09543 4429500
Öffnungszeiten:
Dienstag: 17:00 – 18:30 Uhr
Freitag: 17:00 – 18:30 Uhr
Neue Bücher sind eingetroffen:
z.B. Guinness World Records 2015,
2014 Brasil (das Fußballbuch der WM
2014) uvm.
das Bücherei-Team
Kath. Pfarrgemeinde
St. Ägidius Amlingstadt
Sonntag, 12. Oktober- KINDERKIRCHE
Kollekte für unser Gotteshaus
10.30 Heilige Messe für:
† Priester der Pfarrei, Alte Heerstraße 8, Aml.
† Dora Maier & † Schwestern Maria
Schick & Margareta Sauer,
Leestener Straße 10, Wdf.
† Walter May, best. Sperlein aus
Bamberg
† Angehörige der Familien Bittel &
Göbhardt, Kleeanger 3, Rdf.
† Richard Helmrich zum Jahrestag,
Zur Beckenmühle 3, Wdf.
† Angehörige der Familien Poloczek
& Heidenreich, Reuthweg 13, Rdf.
† Johann & Kunigunda Engert &
Sohn Siegfried, best. aus Röbersdorf
Dienstag, 14. Oktober - in Leesten
18.30 Rosenkranz
19.00 Eucharistiefeier für:
† Ägidius Lunz & † Geschwister,
Wernsdorfer Straße 5
† Elisabeth & Georg Schlegel & †
Angehörige, Neuwiesenstraße 6
† Margarete Rehan & † Angehörige,
Am Oedgarten 4
Mittwoch, 15. Oktober
8.30 Rosenkranz
Sonntag, 19. Oktober- TROUBADOUR GESANGBUCH
Kollekte für unser Gotteshaus
9.00 Heilige Messe für:
† Ludwig Sauer zum Jahrestag,
Margareta Sauer & † Angehörige,
Leestener Straße 16, Wdf.
† Georg Poloczek zum Jahrestag,
Spielberg 15, Wdf. † Johann Dippolt & † Tochter Doris
Werner, Leestener Straße 5, Wdf.
† Alfred Hollmann zum Jahrestag,
Amelungenstraße 28, Aml.
† Sofie Sauer, Alfons Sauer & † Angehörige, Zur Beckenmühle 1, Wdf.
† Margareta Pfister & † Angehörige,
best. aus Burgebrach
14.30 Rosenkranzandacht für Priesterberufe
Herr Dekan Reinsch ist zu erreichen unter Tel.: 6386
Öffnungszeiten Pfarrbüro Amlingstadt:
Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis
11.00 Uhr.
Tel.: 09543-40496
E-Mail: st-aegidius.amlingstadt@erzbistum-bamberg.de
Jahresplanung 2015
Nr. 41/14
Sonntag, E r n t e d a n k s o n n t a g
- Erntedankfeier mit Fahrzeugsegnung
12.10.14
9.30 Beginn des Wortgottesdienstes
auf dem landwirtschaftlichen
Anwesen der Fam. Georg und
Konrad Kalb, Magdalenenstr. 37,
Fahrzeugsegnung auf dem Feuerwehrplatz
Amt für + Amalie und Josef Lieb
und alle leb. und + Angeh., für +
Christine Steiner und alle leb. und
+ Angeh., für + Gunda und Andreas Eisentraut und alle leb. und +
Angeh., für + Georg Bayer und alle
leb. und + Angeh., Alte Dorfstraße,
für + Lorenz Linsner und alle leb.
und + Angeh.
L/Kh.: Dr. Petra Schwantes/Gerlinde
Krug
Kollekte: Sonderkollekte für die
Pfarrei
Erntedank – Ich will genießbar sein
wie reifes Obst, ohne sauren Nachgeschmack, ohne sauren Nachgeschmack,
ohne ungenießbare Schale, ohne harten
Kern, ohne dass man sich daran die
Zähne ausbeißen kann. Ich will genießbar sein, wie reifes Obst, herzhaft und
geschmackvoll, eine Stärkung für Leib
und Seele, gewachsen aus der Erde, eine Frucht des Himmels. – Christa Carina
Kokol –
Mittwoch, 15.10.14, Theresia von Avila,
Ordensfrau/Kirchenlehrerin
19.00Rosenkranzgebet
Donnerstag, 16.10.14
19.00 Abendmesse – Amt für + Günter
Schwarz und + Holger von Gregory
und alle leb. und + Angeh., für +
Maria und Erhard Nüsslein und alle
leb. und + Angeh.
Kath. Pfarrgemeinde
St. Magdalena Geisfeld
Samstag, 18.10.14, L u k a s - Evangelist
19.00 Abendmesse – Amt für + Josef
Weber und alle leb. und + Angeh.,
für + Theo Pfister und alle leb. und
+ Angeh., Schlossbergblick, für +
Kunigunda und Nikolaus Götz und
alle leb. und + Angeh., für + Anna
und Jakob Kestler und alle leb. und
+ Angeh., für + Michael Linsner und
alle leb. und + Angeh., für + Thomas und Robert Kraus und + Eva
und Baptist Essel sowie allen leb.
und + Angeh.
L/Kh.: Dr. Dieter Heim
Besuchen Sie unsere Pfarrei auch im Internet:
www.st-magdalena-geisfeld.erzbistum.
bamberg.de
Wer Dankbarkeit erwartet, wer ein Geschenk macht um einer Gegengabe willen, der ist bedauernswert. Schon die
Freude des anderen sollte uns Dank genug sein. – Ida Ehre –
Sonntag, 29. Sonntag im Jahreskreis
16.00 in Litzendorf – Amtseinführung von
Pfarrer Marianus Schramm
17.00 Kirchenkonzert in Geisfeld
Gottesdienstbeginn am Erntedankfest,
Sonntag, 12.10.14, um 9.30 h auf dem
Hof der Familien Georg und Konrad
Kalb, Magdalenenstr. 37, Geisfeld
Am Donnerstag, den 06. November
2014, um 19.00 Uhr wollen wir uns wieder zur Terminabsprache für das Jahr
2015 im Vereinsheim des SV – Wernsdorf treffen. Da wir Terminüberschneidungen und Gegenveranstaltungen gerne vermeiden möchten, bitten wir, dass
von allen Vereinen der vier Ortsteile eine
Vertretung anwesend ist.
Strullendorf
- 14 -
Am kommenden Sonntag feiern wir in
feierlicher Form unser Erntedankfest. Zunächst treffen wir uns im Hof des landwirtschaftlichen Anwesens der Familien
Georg und Konrad Kalb, Magdalenenstr.
37, um den Wortgottesdienst mit Seelsorger Dr. Peter Wünsche mitzuerleben.
Anschließend formiert sich eine Gabenprozession mit der Erntekrone sowie den
Erntegaben mit einem kurzen Halt auf
dem Feuerwehrplatz, um die hier abgestellten Fahrzeuge – auch Fahrräder/Motorräder/PKW/LKW etc. – zu segnen. In
der Pfarrkirche findet die Eucharistiefeier statt. Es wäre schön, wenn möglichst
viele Einwohner und Gläubige – besonders auch Kinder und Jugendliche – an
dieser Feier teilnehmen könnten. Gleichzeitig wird gebeten, die Häuser zu beflaggen, um das Fest auch nach außen
sichtbar zu machen. Die Messe wird
vom Chor der Kulturellen Dorfgemeinschaft unter der Leitung von Herbert
Schön sowie der Geisfelder Blaskapelle
unter der Führung von Konrad Kalb mu-
sikalisch umrahmt. Während des Hochamtes findet eine Sonderkollekte für die
Belange der Pfarrei statt. Um großherzige Spenden wird daher gebeten (Sonderausgaben für Öl, Reparaturarbeiten
etc. stehen an !). Danke für Ihr Verständnis.
Josef Kraft, Geisfeld
Nr. 41/14
9.30 A. f. Leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde,
verb. m.
JTA f. ++ Friedrich u. Margarete
Hübschmann, Mi.
A. f. + Sebastian Theile, best. Mi.,
Zum Geisbergblick
- mit Segnung der Erntegaben - Kollekte f. u. Pfarrkirche 13.30 Rosenkranzandacht
Kath. Pfarrgemeinde Mariä
Himmelfahrt Mistendorf
Dienstag, 14.10.
Mistendorf:
19.00 Rosenkranzandacht
von Sonntag, 12.10. bis Sonntag, 19.10.2014
Donnerstag, 16.10. Hl. Hedwig, Herzogin v.
Schlesien
Steinknockkapelle:
8.00 JTA f. + Hildegard Knaus, Ti.
A f. ++ Michael u. Margarete Stöcklein u. f. + Tochter Monika, Mi.
Sonntag, 12.10. 28. Sonntag im Jahreskreis - Erntedankfest d. Pfarrei
Mistendorf:
8.00 A. f. + Anni Bonengel u. f. ++ Eltern
u. Schwiegereltern, Ze.
A. f. leb. u. ++ Angeh. d. Fam.
Schmitt u. Engert, best. Ze., Teuch.
Str.
Die Pfarrei Geisfeld
lädt ihre katholischen und evangelischen
Mitchristen sehr herzlich ein!
Ökumenische Bibelabende
mit Frau Pfarrerin Dorothea Münch, Erlöserkirche,
und Herrn Prof. Dr. Peter Wünsche
zum Thema
„Die Josefsgeschichte“
Freitag, 17.10. Hl. Ignatius v. Antiochien –
Bischof, Märtyrer
Zeegendorf:
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Dankamt anl. d. 50jähr. Bestehens
d. Gastwirtschaft Stark, Ze.
Samstag, 18.10.
Mistendorf:
8.00 Beichtgelegenheit
Sonntag, 19.10. 29. Sonntag im Jahreskreis
Zeegendorf:
8.00 Seelenamt f. + Anneliese HeidigAmschler, Ze.
JTA f. + Hans Schick, Ze., Waldstr.
JTA f. + Renate Kestler, Ze.
Mistendorf:
9.30 A. f. Leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde,
verb. m.
JTA f. + Kunigunda Loch, Mi.
A. f. + Elsa Horneck, best. Pfarrkirchenstiftung
Dank- u. Bittamt anl. d. Gold. Hochzeit, Kä.
- Kollekte f. u. Pfarrkirche 13.30 Rosenkranzandacht
Voranzeigen:
Fries 12 Jh., sammlung.theologie.uni-halle.de
Die biblische Geschichte von Josef findet sich in Genesis/1, Buch Mose Kap. 37-50. Sie ist
spannend und aktuell zugleich. Die Text- und Forschungsgeschichte ist vielschichtig und
äußerst interessant.
Donnerstag, 16.10.2014, 19.45 Uhr
und
Mittwoch, 29.10.2014, 19.45 Uhr
im
Pfarrsaal in Geisfeld
Dr. Petra Schwantes, EB-Beauftragte
Beichttag der Pfarrei für Allerheiligen/Allerseelen am Freitag, 24.10.2014: in Zeegendorf von 14.30 – 16.00 Uhr, in Mistendorf (Pfarr- u. Jugendheim) von 17.00
– 18.30 Uhr. Beichtgelegenheit durch
Karmelitenpater HH. Franz Xaver Seibel.
Der außerschulische Erstbeicht- und
Kommunionunterricht beginnt am Freitag,
14.11.2014 im Pfarr- und Jugendheim.
Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Tel. 09505-348 Fax 09505-804363
Ev.-Luth. Pfarramt
Hirschaid-Buttenheim
St.-Johannis-Str. 3
96114 Hirschaid
Tel. 09543/6388, Fax 09543/40221
Strullendorf
- 15 -
„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt
überwunden hat.“
1. Johannes 5,4
Sonntag, 12.10., 17. Sonntag nach Trinitatis
(Pfr. i. R. Pfaff)
09:00Gottesdienst
St. Johanniskirche Hirschaid
10:30 Gottesdienst mit Hl. Abendmahl und
Taufe
St. Laurentiuskirche Strullendorf
Kollekte: Diakonie Bayern IV
Mittwoch, 15.10.
19:30 ökumenische „Runde um’s Wort“
Gemeindezentrum Hirschaid
Donnerstag, 16.10.
20:00Kirchenchor
Gemeindezentrum Hirschaid
„Dies Gebot haben wir von ihm, daß, wer
Gott liebt, daß der auch seinen Bruder
liebe.“ 1. Johannes 4,21
Sonntag, 19.10., 18. Sonntag nach Trinitatis
(Lektor Bär)
09:00 Gottesdienst
Matthäuskirche Buttenheim
10:30Gottesdienst
St. Johanniskirche Hirschaid
Kollekte: eigene Gemeinde
Für die Halbtagesfahrt des katholischen
Frauenbundes am 16.10. nach Ebelsbach/Zeil/Gleisenau sind Anmeldungen
bei Gerti Böhm Tel. 09543-5327 möglich.
Abfahrt 13:00 Uhr in der Regnitzau,
13:10 Uhr am Parkdeck.
Der Frauenkreis besichtigt am Montag,
den 20. Oktober das frisch renovierte
Schloss Sassanfahrt. Treffpunkt ist um
16:00 Uhr am Schloss. Dort erhalten wir
eine Führung. Anschließend kehren wir
im Waldhaus in Köttmannsdorf ein.
Für Sie im Dienst:
1. Pfarrstelle:
Pfarrer Eckhard Mattke, St.-Johannis-Str.
3, Hirschaid, Tel. 09543-6388
2. Pfarrstelle (0,5): Vakanzvertretung
Pfarrer Jürgen Harder
Pfarramt-Öffnungszeiten
(St.JohannisStr. 3): Mo. + Mi. + Do. 9-11 Uhr, Sekretärin: Jutta Wahner, Tel. 09543-6388
Biblisch-christliche
Gemeinde Strullendorf
Einladung zum Gottesdienst jeden Sonntag um 10:30 Uhr (mit Kinderstunde)
und zur Bibelstunde jeden Mittwoch um
20:00 Uhr.
Wo? Bamberger Str. 3a und 3b
Kontakt: Robert Wolf Tel: 09545/7247
und Heinrich Sauer Tel: 09543/7878
Wir freuen uns auf ihren Besuch!
Rettungsdienst und ärztlicher Notfalldienst
Unfall, lebensbedrohende Erkrankungen
(Notarzt, Krankentransport, Bergrettung,
Wasserrettung, diensthabende Apotheken)
Rettungsdienst (Notruf 112)
Erkrankungen, derentwegen ich zu meinem
Hausarzt ginge, wenn dieser in seiner Praxis
wäre.
(Allgemeinarzt, HNO-Arzt, Augenarzt,
Frauenarzt, Kinderarzt, Chirurgen)
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
(Servicenummer: 116117 kostenfrei)
Notfalldienst
Bereitschaftspraxis Scheßlitz, Oberend
31, 96110 Scheßlitz, (Zufahrt über Parkplatz Jura-Klinik) Tel. 09542/7743855
Öffnungszeiten der Bereitschaftspraxis
Mittwoch....................von 16.00 - 20.00 Uhr
Freitag.......................von 18.00 - 20.00 Uhr
Vorfeiertag.................von 18.00 - 20.00 Uhr
Samstag....................von 9.00 - 21.00 Uhr
Sonntag.....................von 9.00 - 21.00 Uhr
Feiertage...................von 9.00 - 21.00 Uhr
Nr. 41/14
schank im Hof der Familie Stein. Auch
für kleinere Speisen werden wir sorgen.
Die Einnahmen aus dem Verkauf werden
für einen guten Zweck innerhalb Strullendorfs gespendet. Wer Zeit und Lust
hat zu helfen, kann sich gerne mit uns in
Verbindung setzen.
Gleichzeitig möchten wir alle Besucher
des Herbstmarktes recht herzlich einladen. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch.
Fahrt zum Spiel gegen
SV Werder Bremen:
Zum Bundesligaheimspiel gegen den
SV Werder Bremen am Samstag, den
18.10.2014 hat unsere Fanclub-Vereinigung eine Fahrt organisiert.
Es gelten folgende Abfahrtszeiten:
08:30 Uhr - Marktplatz Rattelsdorf
09:00 Uhr - Sportheim FV 1912 Bamberg
09:20 Uhr - Sparkasse Strullendorf
09:30 Uhr - Realschule Hirschaid
Kulturelle
Dorfgemeinschaft
Geisfeld e.V.
ERNTEDANKFEIER IN GEISFELD
Zahnärztlicher Notfalldienst
Der zahnärztliche Notdienst erstreckt
sich auf die Behandlungszeit in der Praxis von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 19
Uhr, Rufbereitschaft des notdiensthabenden Zahnarztes in der übrigen Zeit
(0.00 - 24.00 Uhr), siehe auch Homepage: zbv-oberfranken.de und www.
notdienst-zahn.de.
11./12.10.2014
Dr. Zebunke Nicole, Bamberg, Geisfelder Str. 14, Tel. 0800/6649289 (für ZA
Wais Volker)
Dr. Wicht Roland, Zapfendorf, Bamberger Str. 13, Tel. 0800/6649289
FC Bayern Fanclub Die
Kaiserlichen Regnitztal/Ofr.
http://www.fcb-die-kaiserlichen.de
Herbstmarkt Strullendorf:
Zusammen mit der FC Bayern FanclubVereinigung „Rot Weiss Bamberg“ nehmen wir in diesem Jahr am Strullendorfer
Herbstmarkt teil. Dieser findet am Sonntag, den 12.10.2014 statt. Wir beteiligen
uns mit einem Bier- und Getränkeaus-
Die Erntedankfeier findet dieses Jahr am
12. 10 .2014 im Hof der Familie Michaela
und Georg Kalb statt.
Der Wortgottesdienst beginnt um 9.30
Uhr. Danach werden in feierlicher Prozession die Erntekrone, Früchtebögen
und Früchtestangen zur Pfarrkirche geleitet.
Auch die Geisfelder Blaskapelle und der
Chor der Kulturellen Dorfgemeinschaft
tragen zur musikalischen Umrahmung
bei.
In der Alten Dorfstraße werden im Anschluss die Fahrzeuge gesegnet.
Förderverein Kirchenmusik
Geisfeld
Konzert mit Orgel und Gitarre
Ein Konzert mit Orgel und Gitarre – kann
das funktionieren ? Diesen Beweis wollen Regionalkantor Karl-Heinz Böhm
und der Stegauracher Gitarrist Gernot
Hammrich erbringen. Fortsetzung siehe Seite 18
Strullendorf
- 16 -
Nr. 41/14
Impressionen vom Besuch unserer Partnerstadt Izsák 2014
Strullendorf
- 17 -
Nr. 41/14
Strullendorf
Zu diesem ganz besonderen Konzert
lädt der Förderverein Kirchenmusik
Geisfeld am Sonntag, den 19. Oktober
2014 um 17 Uhr in die Pfarrkirche in
Geisfeld ein.
Auf dem Programm dieser außergewöhnlichen
Instrumentenkombination
der beiden renommierten Musiker stehen sowohl barocke Werke von Joh.
Seb. Bach und Antonio Vivaldi, als auch
das berühmte Adagio aus dem „Concierto de Aranjuez“ von Joaquin Rodrigo. Barocke Themen sind zudem in der
„Musique de Cour“ des Komponisten
Alexandre Tansmann verarbeitet.
Das Wechselspiel von zarten und lauten
Tönen verspricht eine abwechslungsreiche Stunde Musik vom Feinsten. Der
Eintritt zu dem Konzert ist frei, um freiwillige Spenden wird gebeten. Der Förderverein Kirchenmusik lädt herzlich ein
und freut sich auf einen zahlreichen Besuch.
Dieter Ruhl
Schriftführer
- 18 -
Freiwillige Feuerwehr
Mistendorf
Dieses Jahr findet am 18. Oktober wieder unser Weinfest statt.
Ab 19.00 Uhr begrüßen wir sie in der
Linsnerscheune am Lindenplatz.
Für das leibliche Wohl ist mit Zwiebelkuchen und anderen fränkischen
Spezialitäten wieder bestens gesorgt.
Auf ihr Kommen freut sich die FFW Mistendorf
Gartenbauverein
Strullendorf
Info - Grünmaterial zum Kranzbinden
Liebe Mitglieder, liebe Bürger der Gemeinde Strullendorf,
der Gartenbauverein Strullendorf führt
am Do /Fr/Sa in der KW 47 eine Sammlung von Grünmaterial zum Kranzbinden
Nr. 41/14
durch. Wenn Sie Grünmaterial für eine
solche Verwendung haben, wir entsorgen es gegen eine kleine Spende für unsere Vereinskasse.
Anmeldung und weitere Info bei Hans
Schwarzman, Telefon: 09543 9885, Mobil: 0151 117410
1. Vorstand
Gartenbauverein Strullendorf
Beethovenstr. 4
96129 Strullendorf
Tel.: 09543 4407996
(neue Telefonnr. beachten)
Email: ogv-strullendorf@t-online.de
Web:
http://www.kv-gartenbauvereine-bamberg.de/index.
php?id=110,122,0,0,1,0
Gesangverein
Liederkranz e.V.
CHORhythmix in Concert
Am 25.10.2014 findet um 19:30 Uhr das
diesjährige Herbstkonzert des Gesangvereines Liederkranz statt. Der Strullendorfer Chor CHORhythmix unter der
Leitung von Andreas Brunner hat wieder
ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Bei Interpretationen unter anderem von ABBA, den Beatles, Billy Joel,
Cliff Richards, Eric Clapton oder Udo
Jürgens ist gute Laune fast schon garantiert.
Auch in diesem Jahr konnten hochkarätige Gäste für das Konzert gewonnen
werden: Musikalische Leckerbissen der
besonderen Art bietet das in Strullendorf bestens bekannte Bläserensemble
X-BRASS. Die Blechbläser verstehen
es auf unnachahmliche Weise, bekannte
Melodien zu interpretieren.
Am Flügel wird Wolfgang Reh als Solist sein großes Können unter Beweis
stellen und zudem die Gastgeber von
CHORhythmix begleiten.
Das abwechslungsreiche Programm
verspricht gute Unterhaltung und einen
kurzweiligen Abend, bei dem das leibliche Wohl natürlich nicht zu kurz kommen
wird. Die Zuschauer dürfen sich auch in
diesem Jahr auf ein außergewöhnliches
Ambiente freuen. Verraten wird aber
noch nichts, schauen Sie einfach vorbei,
es lohnt sich!
Karten sind im Vorverkauf in der Glockenapotheke Strullendorf zu 8€ oder an
der Abendkasse zu 9€ erhältlich.
Stefan Zahner
Strullendorf
- 19 -
Nr. 41/14
Alle Mitbürger sind herzlich eingeladen,
wir freuen uns auf Ihr Kommen. Wie immer werden wir von Strullendorf aus
Fahrgemeinschaften bilden, Treffpunkt
um 19:15 Uhr an der neuen Kirche.
Stefan Zahner
Ortsvereine Amlingstadt
Jahresplanung 2015
Am Donnerstag, den 06. November
2014, um 19.00 Uhr wollen wir uns wieder zur Terminabsprache für das Jahr
2015 im Vereinsheim des SV – Wernsdorf treffen. Da wir Terminüberschneidungen und Gegenveranstaltungen gerne vermeiden möchten, bitten wir, dass
von allen Vereinen der vier Ortsteile eine
Vertretung anwesend ist.
SPD Strullendorf-Zeegenbachtal
Bitte vormerken:
19.10. Fraktionssitzung im Mehrgenerationenhaus, ab 9.30 Uhr. Gäste sind wie
immer herzlich willkommen.
Ungarischer Freundeskreis
e.V. Strullendorf
KAB-Ortsgruppe
Einladung zum Seniorennachmittag
Mittwoch, 15. Oktober um 14 Uhr im Pfarrzentrum
Gespräche und Begegnung bieten Kurzweil
Kaffee und Kuchen und kleiner Imbiss
wird gereicht.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, alle
sind herzlich eingeladen.
Vorstandschaft
Es sind folgende Abflüge in der Theaterscheune geplant:
Am 11., 12., 17., 18. (bereits ausgebucht), 19., 25. und 26. Oktober hebt
Pilot Jean-Pierre (Werner Dresel) mit
den Stewardessen ab. Bei Freitags- und
Samstagsflügen um 19.30 Uhr; sonntags
bereits um 18. Uhr. Tickets sind in der
Bäckerei Fuchs, Forcheimer Straße 26
erhältlich.
Laienspielgruppe Strullendorf e.V.
„Die Kulturbanausen“
Neue Liste Strullendorf
Laienspielgruppe
Strullendorf e.V.
Die Kulturbanausen
Fertig zum Abflug in der Theaterscheune
In diesem Herbst betreten wir ein völlig
neues schauspielerisches Terrain: Weg
vom Bauerntheater, hin zu einem Comedycal von Enrique Keil mit dem Titel
„Beatles an Bord“.
Unter der Regie von Claudia Thomsen
und Michael Bergmann setzen wir auf
die drei französischen Flugbegleiterinnen Babett, Raclett und Jeanett - Sabine
Göller, Hanna Kehl und Marion Wachter – und einem „Jet Baquette“-Flug von
Nürnberg nach Paris.
Offene Fraktionssitzung
am 14.10.14 in Mistendorf
Die Neue Liste führt ihre monatlichen
Treffen als offene Fraktionssitzungen in
zwangloser Runde durch. Dabei besuchen wir im Laufe eines Jahres alle Gemeindeteile.
Wir treffen uns am 14.10.2014 um 19:30
Uhr im Feuerwehrhaus in Mistendorf.
Tagesordnung:
1 Bericht unserer Gemeinderäte Robert
Essel, Andreas Kehl, Petra Schwantes
und Stefan Zahner zu aktuellen Themen
aus den letzten Gemeinderatsitzungen.
2 Bericht von Helga Bieberstein zu aktuellen Themen aus dem Kreistag.
3 Wünsche und Anregungen, offene Diskussion.
Besuch der Partnerstadt Izsák vom
25. bis 30. September 2014
Aus Anlass der Weltmeisterschaft der
Einspänner Fahrer lud uns unserer Partnerstadt Izsák erneut zu einem Besuch
ein. Es waren wieder fünf sehr erlebnisreiche Tage, die wir bei unseren ungarischen Freuden verbringen durften.
Donnerstag, 25.09.2014
Wir starteten um 6.00 Uhr am Rathaus
in Strullendorf. Nach einigen Zwischenstopps – Gesundheits-, Mittags-, Kaffeepause - erreichten wir unser Ziel,
die Stadt Izsák, gegen 19.00 Uhr. Mit
großem Hallo unser dortigen Gasteltern und einer Begrüßung durch den
Bürgermeister, Herrn József Mondok,
wurden wir herzlich in Empfang genommen; natürlich auch mit reichlich Pálinka (Schnaps). Nach dem Vorstellen der
neuen Gasteltern zogen wir in unsere
Quartiere ein.
Freitag, 26.09.2014
Nach dem Frühstück besuchten wir den
Nationalgedenkpark Òpusztaszer mit
dem Àrpáddenkmal aus dem Jahr 1896
sowie der Galerie der ungarischen Fürsten. Im 55 ha großen Freilichtmuseum
werden die verschiedenen Varianten
der bäuerlichen Kultur und die typischen
Szenen des öffentlichen Lebens der Umgebung aus dem 18. Jahrhundert lebendig dargestellt: alte Bauernhäuser und
Strullendorf
–höfe; die Schule, die teilweise mit zu
80 Schülern besetzt war; Fischerhäuser;
die Bäckerei und der Gemischwarenladen sowie die Post, eine Windmühle etc.
Das angrenzende Jurtendorf, die Häuser
sind aus Kiefer und wurden mit einer uralten Technik gebogen, zeigt das Leben
der Nomaden. Die größte Attraktion des
nationalen historischen Gedenkparks ist
das Feszty-Rundbild, das in einem Gebäude (Rotunde) ausgestellt wird. Das
120 m lange, 15 m hohe und in einem
geschlossenen Kreis von 38 m Durchmesser bildende Panorama, zeigt die
Episoden der Landnahme der Magyaren um 896. Zwei Jahre lang, von 1892
bis 1894 arbeitete Àrpád Feszty an dem
Rundbild. Das Mittagessen nahmen wir
dann in der wunderschön gelegenen
ungarischen Szeri-Csárda ein. Abends
konnten wir uns an einem Konzert in
der katholischen Kirche erfreuen. Sehr
eindrucksvoll wurden die Darbietungen
von den iszáker Künstlern vorgetragen.
Der erlebnisreiche Tag endete mit einem
Abendessen im VIP-Zelt der Weltmeisterschaftsveranstaltung.
Samstag, 27.09.2014
Am Vormittag fuhren wir nach Kecskemét (Bezirkshauptstadt). Wir konnten
das Rathaus bewundern sowie die große Markthalle und die Innenstadt besuchen und verschiedene Einkäufe tätigen.
Nach dem Mittagessen im Zelt des Reiterstadions erlebten wir einen riesigen
Motorad-Corso mitten durch die Stadt
Izsák. Danach genossen wir das Kulturprogramm auf der Festbühne im Zentrum und besuchten die angrenzende
Weinstraße. Hier wurden wiederum zahlreiche neue Kontakte geknüpft. Nach
dem Abendessen mit Sekt-Empfang und
ungarischen Spezialitäten im VIP-Zelt
wurde eine eindrucksvolle Pferdedressur-Show gezeigt.
Sonntag, 28.09.2014
Tag der Gasteltern. Es bestand die Möglichkeit das Erntedankfest zu besuchen,
den Wettkämpfen im Reiterstadion beizuwohnen sowie die verschiedenen
Kulturprogramme im Zentrum mit zu
erleben. Nachmittags erklang die deutsche Nationalhymne im Reiterstadion.
Claudia Lauterbach wurde Weltmeisterin
im Hindernislauf mit 0 Fehlerpunkten in
159,54 Sekunden und das Team „Lauterbach“ aus Deutschland erreichte den
2. Platz in der Gesamtwertung. Die Siegerehrung war sehr beeindruckend. Am
Abend wurden die Weltmeisterschaft
und die Sárfehér-Tage mit einem Musikprogramm und Riesenfeuerwerk abgeschlossen.
Montag, 29.09.2014
Nun war mittlerweile auch unser Bürgermeister, Herr Wolfgang Desel, eingetroffen. Wir fuhren nach Kecel zum
- 20 -
Nr. 41/14
militärgeschichtlichen Museum und dem
kriegstechnischen Park der Pintér-Werke
(einzigartig in Zentraleuropa). Hier besichtigten wir Jagdtrophäen, die Waffenausstellung der ungarischen Landwehr.
Die Artillerieausstellung mit Geräten und
Dienstkleidungen der ungarischen Artillerie sowie das Modellhaus mit Miniaturnachbildungen verschiedener Kriegsgeräte und Kampfwerkzeuge. Der Höhepunkt war der mehr als drei Hektar große
Park mit einer Freilichtausstellung von
Fahrzeugen und Flugzeugen aus dem 2.
Weltkrieg. In einem Gebäude waren die
nationalen und internationalen Auszeichnungen des Herrn Pintér sowie zahlreiche Gemälde berühmter Persönlichkeiten zu sehen. Auch konnten wir einen
Blick in die Produktionshalle der PintérWerke werfen. Die Firma hat sich spezialisiert auf die Herstellung von Industrieroboter, Ausrüstung von Energieanlagen,
Ersatzteilproduktion und vieles mehr,
die teilweise auch ins Ausland exportiert
werden. Nach diesem vielen Eindrücken
begaben wir uns in eine Csárda in Kecel
zum Mittagessen, um eine ordentliche
Grundlage für die anschließende Weinund Schnaps-Probe im Birkaskeller zu
haben. Wir verkosteten verschiedene
Weiß-, Rosé- und Rotweine und natürlich
auch den Pálinka. Zum Abschluss wurde
Frau Ingeburg Becker zur Weinkönigin
gekürt. Herr Bürgermeister Mondok bedankte sich herzlich für unseren Besuch.
Unser Bürgermeister Herr Desel antwortete auf Ungarisch (super) und übergab
eine Skulptur der strullendorfer Künstlerin Maria Bornkessel.
2Totengedenken
3 Protokoll der Versammlung 2013
4 Bericht des 1. Vorsitzenden
5 Kurzer Kassenbericht
6Vorschau
7 Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Über eine zahlreiche Teilnahme würden
wir uns sehr freuen.
Volker Ehrenberg, 1. Vorsitzender
Dienstag, 30.09.2014
Die Zeit verging wie im Flug – die Rückreise ist angesagt. Die beiden Bürgermeister bedankten sich nochmals und
gaben zum Ausdruck, dass die Partnerschaft weiterleben muss. Im nächsten
Jahr feiern wir das 20-Jährige Jubiläum.
Eine letzte Umarmung, ein letztes Winken und der Bus fährt gegen 8.30 Uhr
zurück nach Strullendorf; Ankunft gegen
21.30 Uhr.
An alle Ungarn-Fahrer und Interessenten
Es findet wieder ein Lichtbildvortrag
statt: Am 18. Oktober 2014 um 19.00 Uhr
im Country-Club, Schwalbenhof Strullendorf
Hierzu ergeht eine herzliche Einladung!
Unsere nächste Zusammenkunft am
Stützpunkt ist am Dienstag, 14.10.2014
ab 18.30 Uhr!
Wir treffen uns wie gewohnt zu Ausbildung, Kameradschaftspflege und Neuigkeitenaustausch.
VdK Ortsverband Mistendorf
Jahreshauptversammlung
Die Vorstandschaft des Ortsverbandes
lädt herzlich ein zur Jahreshauptversammlung am 19.10.2014 im Sportheim
in Roßdorf a. F.
Beginn: 15:00 Uhr
Tagesordnung:
1Begrüßung
Wasserwacht
Strullendorf
Schwimmtraining
Das nächste Schwimmtraining findet am Samstag, 11.10.14 im
Hirschaider Freizeitbad „Frankenlagune“
statt.
Die weiteren Termine sind jeweils an den
Samstagen, 18.10./25.10./
Abfahrt und Treffpunkt ist wie gewohnt
um 10.45 Uhr an der Karl-Wagner-Halle.
Trainingsbeginn ist um 11.15 Uhr! Zudem bitten wir unsere Aktiven am Treffpunkt pünktlich vorbeizufahren, damit
der Transfer immer gewährleistet ist.
Neue Mitglieder und interessierte
Schwimmer aller Altersklassen sind herzlich eingeladen uns zu dem ein oder
anderen Probetraining zu begleiten. Wir
belegen wie gewohnt alle vier Bahnen
und das Lehrschwimmbecken mit den
Kleinsten. Also auf geht’s Schwimmbegeisterte und –interessierte sind gerne
willkommen und gesehen.
Kameradschaftsabend
Arbeitsdienste
Es wird wieder Zeit unseren Rettungsstützpunkt Winterfest zu machen. Es
muß noch ein Teil Hecke geschnitten
und Bäume ausgeschnitten werden.
Zudem sind noch einige kleine Instandsetzungsmaßnahmen vor der „schlechten“ Jahreszeit zu erledigen.
Wir treffen uns an den Samstagen,
18.10./25.10./08.11 und 15.11.14 jeweils
um 13.00 Uhr nach dem Schwimmtraining am Stützpunkt.
Aufgrund der Aufbauarbeiten für den
Herbstmarkt ist am Samstag, 11.10. kein
Arbeitsdienst am Stützpunkt. Wir sind ab
13.00 Uhr in der Lindenallee vor Ort!!!
Herbst- und Bauernmarkt
Dieser findet in diesem Jahr am kommenden Sonntag, 12.10.2014 in der Lindenallee Strullendorf statt.
Auch in diesem Jahr werden wir wieder
aktiv am Geschehen mitwirken. Bewirt-
Strullendorf
schaften können wir wieder den Hof und
die Örtlichkeiten der Metzgerei Rainer
Möhrlein.
Neben Rindfleisch mit Kren zum Mittagessen bieten wir auch wieder eine breite
Palette an selbstgebackenen Torten und
Kuchen, nebst Kaffee an.
Die Vorstandschaft bittet die Mitglieder
und Freunde und Gönner der Wasserwacht für Kuchenspenden, damit unsere Theke wieder so prall mit leckeren
Kuchen und Torten gefüllt werden kann
wie im vergangenen Jahr. Die Spender
möchten sich bitte beim 1.Vorsitzenden
melden und unbedingt die „Sorte“ mitteilen.
Der Reinerlös wird in diesem Jahr wieder
für das nun startende Projekt „Kleinkläranlage“ am Rettungsstützpunkt verwendet oder wird für die Trainingskosten
unserer Aktiven für die „Herbstsaison“ im
Hirschaider Freizeitbad „Frankenlagune“
verwendet.
Aufbau am Samstag, 11.10.14 ab 13.00
Uhr beim „Metzger“!!! Die Vorstandschaft freut sich auf einige helfende
Hände, dann ist die Sache auch schnell
erledigt!!!
Stephan Bohlein, 1.VdO
1. FC Strullendorf 1933 e.V.
Internetseite: www.fcstrullendorf.de
Terminkalender
Samstag, 25.10. 18.00 Uhr Weinfahrt
nach Abtswind mit den „Dorfrockern“
Anmeldungen ab sofort für Mitglieder
und Nichtmitglieder bei Richard Rödel,
Tel. 5927
Teilnehmerpreis: 15 €, eingeschlossen
Bus und Eintritt
Freitag, 14.11. 20.00 Uhr Kabarettabend
mit Wolfgang Krebs
- bekannt von Funk und Fernsehen Karten ab sofort bei der Apotheke und
beim Hausmeister der HM-Halle (Ehepaar Schindler) sowie beim BVD in
Bamberg
Vereinsnachrichten
Herbstmarkt
Am kommenden Sonntag findet der
jährliche Herbstmarkt in der Lindenallee
statt. Unser Verein ist auch wieder mit einem Stand vertreten. Wir stehen vor der
„Feuersgasse“, also nach der Metzgerei
Möhrlein. Es gibt Weißwürste und Gegrilltes sowie Bier und alkoholfreie Getränke.
Wir würden uns über einen zahlreichen
Besuch sehr freuen.
Trainerfrage
Wir haben am vergangenen Dienstag
nunmehr die Trainerfrage geklärt. Der
bisher interimsweise eingesetzte Se-
- 21 -
bastian Lang übernimmt das Amt. Als
Torwarttrainer steht ihm Daniel Schütz
zur Seite. Sebastian Lang hatte ja vor
Jahren schon einmal dieses Amt bei der
damaligen 2. Mannschaft inne und war
mit dieser Elf erfolgreich. Wir wünschen
ihm und auch Daniel viel Spaß und Freude im Umgang mit den Spielern und den
erhofften Erfolg.
Wiederaufleben einer „Altherren-Mannschaft“
Derzeit versuchen Christian Neundörfer
und Daniel Dorsch eine AH-Truppe wieder auf die Beine zu stellen. Die ersten
Versuche waren von Erfolg gekrönt.
Zum Training mit anschließenden Zusammentreffen ist Freitag, der 17.10. um
18.30 Uhr auf dem Sportgelände vereinbart.
Also wer Lust und Interesse hat, der sollte doch in jedem Falle erscheinen. Es
wäre schön, wenn es wieder mit einer
Mannschaft funktionieren würde. „Alte
Herren“ sind in einem Verein aufgrund
ihrer Erfahrungen immer sehr wichtig.
Kleinspielfeld
Unsere Platzwarte sind auf uns Verantwortliche zu gekommen und haben uns
gebeten, doch die Trainer der einzelnen
Schülermannschaften darauf hinzuweisen, dass das Aufwärmen vor dem Spiel
doch bitte auf Platz 3 durchzuführen ist.
Auch das Elfmeterschießen nach jedem
Match sollte von Spieltag zu Spieltag auf
einer „anderen Ecke“ des Platzes ausgeführt werden. Die Tore sind deshalb
kurzfristig durch Betreuer zu verstellen.
Wir bitten alle Trainer, diese Anordnungen zu beherzigen, schließlich wollen wir
ja unser Kleinspielfeld in einem ordentlichen Zustand erhalten.
Unsere Amateure. Echte Profis
Jeder ist Fußball.de
Ihr wollt mittendrin mitmischen? Ihr
möchtet Eure Erlebnisse offensiv mitteilen? Und Eure Meinung verteidigen?
Dann ist die Community des neuen
FUSSBALL.DE genau der richtige Platz
für Euch. Sonntag für Sonntag kämpfen in ganz Deutschland rund 170.000
Amateurmannschaften um Tore, Punkte,
Meisterschaften. Bei uns könnt ihr alle
an Euren großen Erfolgen – und auch an
den traurigen Niederlagen – teilhaben
lassen: Ladet Eure Videos und Fotos
vom Spiel hoch, hinterlasse Eure Kommentare auf den unterschiedlichsten
Seiten oder diskutiert in einem Forum.
Davon gibt es ausreichend, schließlich
bekommt jede Spielklasse ein eigenes.
Ausreichend Raum also, um den letzten
Gegner noch einmal die Niederlage unter die Nase zu reiben, oder dem Konkurrenten im Meisterschaftsrennen verbal einzuheizen. Doch natürlich gilt auch
hier: Fair Play!
Auf FUSSBALL.DE kannst du dem deut-
Nr. 41/14
schen Amateurfußball also deine Stimme geben – und dein Gesicht: Lege dir
dein eigenes Nutzungsprofil an, lade ein
aktuelles Profilbild hoch und beantworte
folgende Fragen: Welcher Klub ist dein
Lieblingsverein? Welcher Kicker ist dein
Idol? Was war dein großartigstes Spiel
und wie beschreibst du dich eigentlich
selbst?
Bist du zudem in einem der knapp
26.000 deutschen Fußballvereine aktiv am Ball, dann schalte dein eigenes
Spielerprofil frei und genieße den Blick
auf viele topaktuelle Statistiken zu deiner
Person: Saisoneinsätze, Spielminuten,
Punkte pro Spiel, Tore, Einwechslungen,
gelbe Karten und und und. Erweitere
darüber hinaus dein Spielerprofil mit deinem Spitznamen, deiner Vereinshistorie,
mit deinen Erfolgen samt Symbolen und
ein paar Sätzen zu deiner Spielweiseund du mischt voll mit.
Spielbetrieb
1.Mannschaft
Samstag, 11.10. - 15.00 Uhr 1.FCS –
SV Stechendorf
Die Gäste sind heuer noch nicht so recht
in Tritt gekommen. Vor allem auf fremden Plätzen haben sie bislang noch keine Bäume herausgerissen. Für unsere
Truppe gilt, an die letzten erfolgreichen
Heimvorstellungen anzuknüpfen und alles zu geben, damit die Punkte in Strullendorf bleiben. Es wäre ein ganz wichtiger „Dreier“.
2.Mannschaft
Samstag, 11.10. - 15.00 Uhr SC Melkendorf - SG Roßdorf a.Forst/FC Strullendorf
Für unsere Spielgemeinschaft hängen
die Punkte in Melkendorf recht hoch. Zuletzt haben die Hausherren aufsteigende
Form gezeigt. Da muss unsere Elf schon
eine außergewöhnlich gute Leistung zeigen, will sie in Melkendorf bestehen.
Jugendspielbetrieb
Mittwoch, 8.10.
B-Jugend: JFG Rauhe Ebrach 2 – JFG
Bamberg-Süd 18.30 Uhr
Freitag, 10.10.
F-Jugend: FSG Gunzendorf – 1.FCS
17.30 Uhr
B-Jugend: JFG Bamberg-Süd – JFG
Regnitzgrund 19.00 Uhr
Samstag, 11.10.
E1-Jugend: Post SV Bamberg 2 – 1.FCS
9.30 Uhr
G-Jugend: Turnier in Buttenheim 10.00
Uhr
E2-Jugend: Eintracht Erlach – 1.FCS
13.00 Uhr
C3-Jugend: JFG Rauhe Ebrach – JFG
Bamberg-Süd 14.00 Uhr
Strullendorf
Freitag, 17.10.
F-Jugend: 1.FCS – FSV Buttenheim
16.00 Uhr
E2-Jugend: TSG Bamberg 3 – 1.FCS
16.30 Uhr
Samstag, 18.10.
G-Jugend: Turnier in Sambach 10.00
Uhr
C3-Jugend: JFG Bamberg – JFG Steigerwald 11.15 Uhr
E1-Jugend: Eintracht Erlach – 1. FCS
11.30 Uhr
Sonntag, 19.10.
B-Jugend: SG Ampferbach – JFG Bamberg-Süd 10.30 Uhr
Mittwoch, 22.10.
B-Jugend: JFG Bamberg-Süd – JFG
Mein Aurachtal 18.30 Uhr
- 22 -
DJK SC Mistendorf
1983 e.V.
Fußball
1. u. 2. Mannschaft
Ergebnisse:
DJK SC Mistendorf – ASV Naisa 0:1
DJK SC Mistendorf II – ASV Naisa II 1:3
Sonntag, 12.10.2014
TSC Bamberg – DJK SC Mistendorf
13.00 Uhr 2. Mannschaft
15.00 Uhr 1. Mannschaft
AH-Mannschaft
Samstag, 11.10.2014, 17.00 Uhr
SV Wernsdorf – DJK SC Mistendorf
Kabarettveranstaltung mit Wolfgang Krebs
Nr. 41/14
Gymnastik
Mittwoch
19.15 – 20.00 h Wirbelsäulengymnastik
20.05 – 20.50 h Fitnessgymnastik
Freitag
18.30 Uhr Lauftreff
Sportheim
Unser Sportheim ist am Freitag,
10.10.2014 ab 19.00 Uhr geöffnet.
Ausschuss-Sitzung
Dienstag, 14.10.2014, 19.30 Uhr
im Sportheim
Homepage: www.djk-mistendorf.de
Einladung zur Weinfahrt
am Samstag, 18.10.2014
AH-Mannschaft
11.00 Uhr Abfahrt in Mistendorf - Bushaltestelle
11.15 Uhr Abfahrt in Strullendorf - Rathaus
13.00 Uhr Brotzeit oder Kaffee Weinparadiesscheune
am Bullenheimer Berg
14.00 Uhr Weinbergführung mit Weinprobe
17.30 Uhr Abendeinkehr in einer Häckerscheune
23.00 Uhr Rückfahrt
Preis: 25,— € incl. Busfahrt, Führung,
Weinprobe und Musik
Anmeldung bei Gerd Büttner,
Tel.: 0170/9264706
DJK SV Geisfeld
Fußball
Ergebnisse
SV Merkend.2 – DJK-SV Geisf.
2:3
Der DJK SV Geisfeld gewinnt sein erstes
Auswärtsspiel der Saison! Der SV Merkendorf 2 musste sich mit 2:3 geschlagen geben, nachdem die Geisfelder
Mannschaft mit einer geschlossen starken Teamleistung überzeugte.
Torschützen:
Siccardi S., Bauer R., Siccardi S.
Programm: Können Sie Bayern
Auf geht`s zum Bayern TÜV mit dem von Funk und Fernsehn bekannten Kabarettisten. Er verkörpert die Parodistische Dreifaltigkeit der bayerischen Ministerpräsidenten: Edmund Stoiber, Günther Beckstein und Horst Seehofer. Ein humorister
Abend ist angesagt.
Freitag, 14.11.2014 20 Uhr Hauptsmoorhalle Strullendorf
Karten ab sofort bei der Apotheke in Strullendorf, BVD in Bamberg und Bücherladen Monolog in Hirschaid
Die nächsten Spiele
1. Mannschaft
Sonntag, 12.10.2014 – 15:00 Uhr
DJK-SV Geisfeld – SV BW Sassendorf
Gymnastik
ZUMBA – Mittwochs, 18:45 Uhr
im Pfarrsaal Geisfeld
Infos bei Elisa Rebhan 0175/2285600
Veranstaltungen
Bockbieranstich
Bockbieranstich mit Bier der Brauerei
Strullendorf
- 23 -
Ott im Sportlerheim des DJK-SV Geisfeld
am 31.10.2014 ab 18 Uhr. Zu Essen gibt
es Schäuferla mit Sauerkraut und Kloß,
sowie Brotzeitplatte auf Vorbestellung.
Telefonische Vorbestellungen bis spätestens Montag, den 27.10. bei Doris
Pflaum (09505/6131) oder Lisa Gregory (09505/1246) zwingend erforderlich.
Auf Ihr Kommen freut sich der DJK-SV
Geisfeld.
Homepage: www.djksv-geisfeld.de
RMV Concordia
Strullendorf
Tischtennisabteilung
Ergebnisse der letzten Woche:
Herren:
TTC Neunkirchen am Brand I
– Conc. Strullendorf I Conc. Strullendorf II
– Conc. Strullendorf III Conc. Strullendorf III
– FC Eintracht Bamberg I TSV Hirschaid I
– Conc. Strullendorf II SV Steppach I
– Conc. Strullendorf IV Conc. Strullendorf IV
– DJK Teutonia Gaustadt II Conc. Strullendorf V
– SC Kemmern III SV Pettstadt I
– Conc. Strullendorf V 9:1
Nr. 41/14
Wanderabteilung
„Kultur, Wandern und Wein“, Herbstausflug
der Concordia am 18. Oktober nach Zeil a.M.
Verehrte Wanderfreunde,
Bei der Ankündigung dieser Veranstaltung hat sich leider der Druckfehlerteufel
eingeschlichen. Die Abfahrt nach Zeil a.
M. am 18. Oktober 2014 erfolgt bereits
um 12.45 Uhr an der Karl-Wagner Halle.
Um Beachtung der geänderten Abfahrtszeit wird gebeten. Für Kurzentschlossene sind noch 2 Plätze frei geworden. Also nochmals:
Abfahrt an der Karl-Wagner Halle am
18.10.2014 um 12.45 Uhr.
Unkostenbeitrag, Fahrt, Stadtführung
und Eintritt in den Hexenturm: 13,00 €
Anmeldung bei: Stephan Nüßlein, Pf. Rickert-Str. 9, Tel. 09543/1669
SG Roßdorf am Forst
Samstag, 11.10.2014 –
14.30 Uhr
SC Melkendorf - SG Roßdorf/
FC Strullendorf II
9:2
6:9
0:9
5:9
8:8
3:9
9:1
Die nächsten Spiele:
Herren – Bezirksliga II
Fr., 10.10., 20:00 Uhr
TSV Schesslitz I – Conc. Strullend.I
Herren – Kreisliga I
Fr., 10.10., 20:00 Uhr
SC Kemmern II – Conc. Strullend.III
Fr., 10.10., 20:00 Uhr
TSV Breiteng. I – Conc. Strullend.II
Mi., 15.10., 20:00 Uhr
Conc. Strullend.III – TSV Schesslitz II
Herren – Kreisliga III
Fr., 10.10., 20:00 Uhr
TSV Schesslitz III – Conc. Strull. IV
Fr., 10.10., 20:00 Uhr
Conc.Strull.V – DJK Don Bosco Bbg.III
Mo., 13.10., 20:00 Uhr
TTC Reckend.I – Conc. Strullend.IV
Herren – Kreisliga IV
Mi., 15.10., 20:00 Uhr
Conc. Strull.VI – SV Pettstadt II
Jungen – Bezirksliga II
Fr., 10.10., 18:15 Uhr
Conc. Strull.I – TSV Unterlauter II
Abteilungsleiter: Rudi Auer
Rückblick
ASV Stübig - SG Roßdorf/FC Strullendorf
II 3:2
Terminvorschau:
Freitag, 24.10.2014 - 18.00 Uhr
Bockbieranstich
mit Fisch- und Bratwurst grillen und
Hausmusik, Fischgrill mit Makrele und
Forelle nur mit Vorbestellung bis spätestens 17.10.2014 bei Familie Günter
Büttel Tel. 09543 5458
oder
Josef Göller Tel. 09543 5266
SV Wernsdorf e.V.
Herren
1. Mannschaft
Sonntag, 12.10.2014 15:00 Uhr
DJK Teuchatz - SV Wernsdorf
Damen
Sonntag, 12.10.2014 SV Wernsdorf – SV Würgau
B Juniorinnen
Samstag, 11.10.2014 16:00 Uhr
SV Wernsdorf - RSC Concordia Oberhaid
C 1 Junioren
Samstag, 11.10.2014 15:30 Uhr
JFG Ellerntal – JFG Steigerwald 2
Spielort: Roßdorf
C 2 Junioren
Sonntag, 12.10.2014 10:00 Uhr
SG Kleuckheim – JFG Ellerntal 2
C Juniorinnen
Sonntag, 12.10.2014 SV Reitsch - SV Wernsdorf
10:30 Uhr
D 1 Junioren
Sonntag, 12.10.2014 10:00 Uhr
JFG Leitenbachtal - JFG Ellerntal 1
Spielort: Giech
D 2 Junioren
Samstag, 11.10.2014 10:30 Uhr
JFG Ellerntal 2 – SpVgg Rattelsdorf 2
Spielort: Wernsdorf
D 3 Junioren
Samstag, 11.10.2014 12:30 Uhr
JFG Bamberg Süd 2 - JFG Ellerntal 3
Spielort: TSG 05/ Jahn Bamberg
E 1 Junioren
Samstag, 11.10.2014 11:00 Uhr
FSV Buttenheim - SV Wernsdorf
F Junioren
Freitag, 10.10.2014 17:00 Uhr
SV Wernsdorf – FSV Buttenheim
Spielort: Mistendorf
TV Strullendorf
Ende der Sommerpause
10:30 Uhr
AH
Samstag, 11.10.2014 17:00 Uhr
SV Wernsdorf – DJK SC Mistendorf
A Jugend
Spielfrei
B Jugend
Sonntag, 12.10.2014 10:30 Uhr
JFG Steigerwald 3 – JFG Ellerntal
Spielort: Burgebrach
Herzsport / Diabetikersportgruppe
Durch Sport und Bewegung, nach Herzinfarkt, Bypass-OP, bei Bluthochdruck,
Herzschwäche und koronarer Erkrankung, im Anschluss an die Reha-Klinik.
Unter Anleitung von ausgebildeten
Übungsleitern und Arzt die Herzleistung verbessern und Ängste verlieren.
In Zusammenarbeit mit den bayerischen
Krankenkassen.
Verschiedene Belastungsgruppen: Gymnastik/Nordic-Walking Soft Volleyball und
Krafttraining
Ab Freitag, 19.09.2014, von 17:0018:30 Uhr, Schulturnhalle Strullendorf
Strullendorf
Nordic-Walking Anfänger Fortgeschrittene
Mit der Trendsportart Nordic-Walking fit
bleiben bis ins hohe Alter, nebenbei den
Stoffwechsel aktivieren, Rücken stärken
und Herz und Kreislauf in Schwung bringen.
Stöcke werden gestellt.
Bestätigung für Krankenkassen Bon
Heft!
Beginn: Samstag, 28.09.2014
von 9:00-10:15 Uhr, 10 x
Ort: Parkplatz Hauptsmoorhalle
Lauftreff
Donnerstag von 17:30 – 18:30 Uhr.
Treffpunkt Parkplatz Schulturnhalle
Jeder kann mitlaufen, vom Anfänger und
Wiedereinsteiger bis zum Fortgeschrittenen.
Zumba/Zumba Toning
und Pilates im Wechsel
Ab Freitag, 19.09.2014
Ort: Schulturnhalle Strullendorf
Zeit : 18:15 – 19:15 Uhr
Zumba ist ein vom Latino - Lebensgefühl
inspiriertes Tanz- und Fitnessprogramm
mit südamerikanischen und internationalen Musik und Tanzstilen.
Aus dieser Kombination entsteht ein dynamisches , begeisterndes und sehr effektives Fitnessprogramm.
Zumba verbindet schnellere und langsamere Rhythmen und Bewegungsabläufe
zu einem Aerobic- und Fitnessworkout,
das die optimale Balance zwischen Ausdauertraining und Muskelaufbau. Es sind
keinerlei tänzerische Vorkenntnisse erforderlich.
Dance-Aerobic, Step und
Bodyworkout im Wechsel
Ab Montag den 21.09.2014
Ort: Schulturnhalle Strullendorf
Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr
Imkerverein Hirschaid
und Umgebung
www.imker-hirschaid.de
Am Freitag, dem 17.10.2014 findet
um 19:00 Uhr im Sportheim des TSV
Hirschaid ein Vortrag zu dem Thema:
„PC / Internet in der Imkerei“
statt.
Anhand von verschiedenen Beispielen wird vom Fachwart des LVBI, Bernd
Schiller, die Nutzung von Internet und
PC in der Imkerei erläutert.
Herzliche Einladung ergeht an die Gesamtbevölkerung, alle Interessierten der
Bienenhaltung, Anfänger und Neueinsteiger, sowie aktive Imker.
- 24 -
Aufruf
zur Haus- und Straßensammlung
2014 für unsere Kriegsgräber
vom 17. Oktober bis 2. November
Der Landesverband
Bayern des VOLKSBUNDES
DEUTSCHE KRIEGSGRÄBERFÜRSORGE
e.V. führt vom 17.
Oktober bis zum
2. November 2014
seine Haus- und
Straßensammlung durch. Die Spenden
unterstützen die Instandhaltung und den
Bau der 825 deutschen Soldatenfriedhöfe und Kriegsgräberstätten mit über 2,5
Millionen Toten in aller Welt.
In diesem Jahr jährt sich der Beginn
des 1. Weltkrieges zum 100. Mal. Diese
„Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“
veränderte die Gesellschaften in Europa und führte zum Untergang von drei
Kaiserreichen. Sie bewirkte zudem eine Umwälzung der Kräfteverhältnisse in
der Welt, der, vor 75 Jahren, ein weiterer
Weltkrieg mit noch mehr Opfern und katastrophalen Auswirkungen auf die Menschen folgen sollte.
Zahlreiche Nationen waren verwickelt
in diesen vier Jahre dauernden Ersten
Weltkrieg, der hauptsächlich in Europa
ausgetragen wurde. In Frankreich in den
Vogesen, um Verdun, in den Argonnen,
an der Somme, in Flandern, in Ostpreußen, in Galizien und nicht zu vergessen
in den Alpen, in den Dolomiten.
Modernste Waffen und Techniken - wie
Giftgas, Maschinengewehre, Panzer und
Flugzeuge - mörderische Stellungskriege und Schlachten ungeahnten Ausmaßes brachten immense und neuartige
Schäden für Mensch und Umwelt. So
viele Männer wie nie zuvor standen unter Waffen, so viele wie nie zuvor wurden getötet, verwundet oder blieben
schwerstbehindert und traumatisiert
für den Rest ihres Lebens. 10 Millionen
Menschen verloren ihr Leben. 2 Millionen Deutsche, 1,8 Millionen Russen, 1,5
Millionen aus Österreich-Ungarn, 1,4 Millionen Franzosen, 750.000 Briten. Was
bleibt, sind ihre Gräber, die wir pflegen
und die Erinnerung an diese zumeist jungen Menschen. Jedes Kreuz steht für ein
Schicksal.
Der Schwerpunkt der Arbeiten des
Volksbundes liegt auch in diesem Jahr
bei der Suche nach den Vermissten und
Toten des Zweiten Weltkrieges in Osteuropa. Aber auch im Westen, Süden und
Norden Europas gibt es noch genügend
zu tun. Gerade die Kriegsgräberstätten,
die vor über 50 Jahren gebaut wurden,
sind inzwischen stark sanierungsbedürftig - die Arbeit muss auch da weitergehen.
Nr. 41/14
Für seine Arbeit braucht der Volksbund
dringend Geld. Viele Vorhaben müssen
zurückgestellt werden, weil die Mittel
fehlen. Bitte helfen Sie uns auch in diesem Jahr mit Ihrer Spende. Wir danken
Ihnen dafür.
Prof. Dr. Ludwig Schick
Wilhelm Wenning
Erzbischof von Bamberg Regierungspräsident
Bezirksvorsitzender
Helmut Hofmann
Robert Fischer
Oberkirchenrat i.R.
Bezirksgeschäftsführer
Zu
verschenken
- einen Fernsehtisch in schwarz
Tel-Nr. 09543/5318
Impressum
Strullendorfer
Gemeindeblatt
Das Strullendorfer Gemeindeblatt erscheint wöchentlich
jeweils freitags und wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte
des Verbreitungsgebietes verteilt.
Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, Peter-Henlein-Str. 1 , 91301 Forchheim Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf
Wolfgang Desel, Forchheimer Straße 32, 96129 Strullendorf
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil: Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
Einzelexemplare Im Bedarfsfall durch den
Verlag zum Preis von € 0,40 zzgl. Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben
nicht unbedingt die Meinung der Redaktion
wieder. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse
kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende
Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Strullendorf
- 25 -
Trapezbleche
Maler- und Lackierermeisterbetrieb
Reinhard
Sandwichbleche, Hochprofile, Wellbleche, Eternitplatten 1. und 2. Wahl
Stöhr, 91352 Schnaid 51
Maler- und Putzarbeiten
Wärme-Dämm-Verbundsystem
Fassadengestaltung
www.frankenbleche-stöhr.de
Tel. 0151/52097866 · 09543/4436874 · Fax 09543/4436875
Gasthaus Nüßlein, Strullendorf
Moderne, kreative Techniken
Fließestrich- und
Nähe Bahnhof, Tel. 09543 7206
Laminatbodenverlegung
Reinhard Sebastian
Oberleinleiter 35
91332 Heiligenstadt
Nr. 41/14
Sonntag, den 12.10.2014 ab11:30 Uhr Mittagstisch
Rinderrahmbraten u. m.
Telefon: 09198/998660
Mobil: 0151/19145830
E-Mail: reinhard_sebastian@web.de
Montag, den 13.10.2014 ab 17:30 Uhr
„heißer Schinken“ u. m.
Donnerstag, den 16.10.2014 ab 17:30 Uhr
Tortellini in Käsesoße u. m.
Täglich lebendfrische Karpfen und Forellen sowie Karpfenfilet
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Nüßlein
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
2014
Gästejournal
SCHWEIZ
FRÄNKISCHEwürdigkeiten
Aktive Freizeit
& Sehens
hweiz.com
www.fraenkische-sc
erleben
Geheimnisvolle
Unterwelt
genießen
Kulinarische
Jahreszeiten
bewegen
Neu:
Online und
als ePaper
Dem Himmel
entgegen
Wir haben zum Strullendorfer Markttag geöffnet.
Laden ab 12.30 Uhr • Café - Backstube ab 14.00 Uhr.
Natur pur im Land der 1000 Seen.
Die neuen Reisemagazine von LINUS WITTICH.
Weitere Reiseziele unter www.TreffpunktDeutschland.de
Voranzeige: Vorweihnachtliches Gebäck in feiner Auswahl
Foto: Gudrun Knappe
Unsere
Mecklenburgische Seenplatte
Lassen Sie sich bei Pikantem wie Zwiebelkuchen und Pizza
oder Feinem wie Torten und Kuchen und Schnitten in großer
Auswahl zu passenden Getränken wie fränkischem Federweißer oder versch. Kaffeesorten verwöhnen.
wie Elisenlebkuchen in 3 Sorten, Spitzbuben und Duchesses
mit Nougatfüllung und Vanillekipfl mit reiner Markenbutter
ab Sonntag!
Jetzt wieder: Trüffelpralinen in 5 leckeren Sorten.
Im Angebot (bis zum 18.10.2014)
Brezen, Salzstangen, Mohnzöpfchen
Mürbe-Hörnchen, mit Markenbutter gebacken
... und verschiedene Tagesangebote!
3 St.
3 St.
1.50 e
1.50 e
Strullendorf
- 26 -
Ihre private
Nr. 41/14
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2100
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Lehrer erteilt Nachhilfe bei Ihnen Zuhause in Latein, Englisch, Spanisch und Mathe.
Tel. 0951 9686765 oder 0170 9850576
Gewerberäume in Heiligenstadt, 150 qm/100 qm, getrennt oder zusammen, gute Zufahrt, zu vermieten. Verbrauch 73 kWha.
Tel. 0151 21828866
Scheune in Strullendorf zu vermieten, 250.- €, ab
01.12.2014.
Tel. 0151 10706674
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
1,5-Zimmer-Appartement im Einfamilienhaus in Strdf.,
Neubau, Erstbezug, ca. 45 qm Wohnfläche, Terrasse,
Stellplatz, 290 € Kaltmiete, ab 01.12.2014 zu vermieten.
Tel. 0951 2979382 oder 0163 7436295
Suche 3- bis 4-Zi.-Whg. mit Balkon od. Terrasse in Strullendorf, Amlingstadt oder Wernsdorf. Keine Dachwohnung, bis 500 € warm.
Tel. 0160 8292188
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Sammler sucht alte Ansichtskarten sowie philatelistische
Belege von Strullendorf mit den Ortsteilen Amlingstadt,
Geisfeld, Lessten, Mistendorf, Roßdorf a. F., Wernsdorf,
Zeegendorf. Tel. 0951 23217
Freundliche, fünfköpfige Familie sucht ab sofort freistehendes Haus mit 5 Zimmern und Garten. Kein Teppich.
Familienfreundliche Wohngegend und gute Bus- oder
Bahnanbindung gewünscht. Kaltmiete bis max. 1.000.- €.
Zuschriften senden Sie bitte unter Chiffre-Nr. 214/2014 an
den Verlag L. Wittich KG, PF 223, 91292 Forchheim.
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
Bitte beachten!
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Bei Zuschriften auf Chiffre-Anzeigen
verwenden Sie bitte folgende Anschrift, damit wir Ihre Nachricht
zuverlässig und anonym zustellen können:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
Chiffre-Nr.1
Peter-Henlein-Str. 1
91301 Forchheim
1
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
(Bitte Chiffre-Nr. aus der entsprechenden Anzeige entnehmen.)
Strullendorf
- 27 -
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden
fühlten und uns ihre Anteilnahme auf so vielfältige und
liebevolle Weise zum Ausdruck brachten sowie allen,
die unsere liebe
Anneliese Heidig-Amschler
Nr. 41/14
t
Angebo 13.10. bis 18.10.2014
e vom
der Woch
0.94
ff. Fleisch und Wurstwaren
Strullendorf - Lindenallee 5
(Nuss) ........ 10
99
Rinderbraten
Tel.: 09543 - 257
.
100 g€ 0
.
..
..
..
............
..
..
..
98
..
..
...
r
Tirole
0.
t ............. 100 g€
rs
u
tw
ro
n
e
k
Schin
Ab 01.11.2014 Dienstagnachmittag geschlossen
0g€
auf ihrem letzten Weg begleitet haben.
Zeegendorf, im Oktober 2014
Ihre Kinder mit Familien
Ihr Gebietsverkaufsleiter
„Wir beraten Sie gerne bei Ihren
gewerblichen Anzeigen.
Rufen Sie uns an.“
Guido
Junker
Mobil 01 51 / 46 76 11 74
E-Mail
g.junker@
wittich-forchheim.de
Im Verkaufsinnendienst für Sie da:
Corinna
Umlandt-Haverich
Tel.
0 91 91 / 72 32-65
Fax
0 91 91 / 72 32-42
E-Mail c.umlandt-haverich@
wittich-forchheim.de
Infoveranstaltung
Augenarztpraxis
Dr. med. A. Schmucker
Facharzt für Augenheilkunde
Pickelsgasse 1 · 96114 Hirschaid
www.dr-schmucker.de
Tel. 09543 850350
Do., 16.10.2014 um 18.00 Uhr
präsentieren wir das Thema:
Besser sehen durch Linsenchirurgie
aus unserer Reihe
„Schöner – Schärfer – Schmucker“
Referent: Dr. med. A. Schmucker
Wir bitten um telefonische Voranmeldung!
Strullendorf
- 28 -
Nr. 41/14
Büro 0951 91799155
Mobil 0160 5531364
www.inBamberg.com
Wir suchen für unseren Kunden:
Akademiker
sucht Wohnung oder Haus mit Aussicht!
Ohne Maklerkosten für SIE!
Beratung Verkauf Verlegung
Parkett Laminat Linoleum Teppich
Vinyl PVC Beläge Kork Terrassen
ZUM HERBSTMARKT IST UNSER
VON 10.00 - 18.00 UHR FÜR SIE GEÖFFNET
Lindenallee 51 96129 Strullendorf Inh. Marcello Conte
Tel.: 09543 4190 450 Fax: 09543 4190 460
www.hotel-breitenbacher-hof.de
LW-Service auf einen Klick: www.wittich.de
Diese Ausgabe enthält eine Beilage der Firma
Menschen in Not
Kleidersammlung - Lenk.
Wir bitten unsere Leser um Beachtung!
Verkaufswochenende vom
11. – 12. Oktober
auf am
Sonntag
Bamberger Innenstadt
Eine Initiative vom:
- Anzeige -
Stadtmarketing lädt zum
Verkaufswochenende nach Bamberg ein
Am 11. und 12. Oktober in Verbindung
mit dem Verkaufsoffenen Sonntag
Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren, lädt das Stadtmarketing Bamberg auch in diesem Jahr wieder zum Einkaufen am Verkaufswochenende in die Innenstadt des Weltkulturerbes Bamberg ein.
Im Rahmen des „Verkaufswochenendes“ am 11. und 12. Oktober in
Verbindung mit dem Verkaufsoffenen Sonntag möchte sich der Bamberger Innenstadthandel als guter Gastgeber zeigen und die Besucher
bzw. Kunden mit einer Reihe von Serviceaktionen, speziellen Sonderangeboten oder hauseigenen Aktionen überraschen.
Die Öffnungszeiten am Verkaufsoffenen Sonntag, 12.10.2014 sind
von der Stadt Bamberg auf 13:00 bis 18:00 Uhr festgelegt.
Der Herbstmarkt
Bereicherung findet das Verkaufswochenende durch den Beginn des
traditionellen Herbstmarktes auf dem Bamberger Maxplatz in der Fußgängerzone. Bereits ab 8.30 Uhr öffnen am Samstag, 11. Oktober viele
Schausteller ihre Stände und bieten neben den Dingen des alltäglichen Bedarfs auch viele Besonderheiten. Der Bamberger Herbstmarkt
dauert über zwei Wochen lang an und endet am Samstag, 25. Oktober.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
142
Dateigröße
5 787 KB
Tags
1/--Seiten
melden